Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Honig kommt grundsätzlich aus Massentierhaltung und ist daher abzulehnen. (staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
18. April 2024, 03:56:31
Erweiterte Suche  
News: Honig kommt grundsätzlich aus Massentierhaltung und ist daher abzulehnen. (staudo)

Neuigkeiten:

|7|4|Jetzt habe ich als allererstes mal nach Hosta "Tattoo" gegoogelt. Dieses Forum macht wuschig.  >:(  Hübsch isse ja. (marygold)

Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 194   nach unten

Autor Thema: Bart-Iris 2023  (Gelesen 78291 mal)

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43081
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program
Re: Bart-Iris 2023
« Antwort #60 am: 16. Dezember 2022, 17:33:08 »

grüne Adern auf den falls.
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43081
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program
Re: Bart-Iris 2023
« Antwort #61 am: 16. Dezember 2022, 17:34:47 »

blauviolettes Zentrum.
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43081
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program
Re: Bart-Iris 2023
« Antwort #62 am: 16. Dezember 2022, 17:37:46 »

Knospe
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13641
  • Mittlerer Neckar
Re: Bart-Iris 2023
« Antwort #63 am: 24. Dezember 2022, 15:16:52 »

Auch wenns der Faden für die neue ist, dennoch hier die jetzt endgültig letzte Blüte der alten Saison. `Again and Again´, wie kanns anders sein. Den Stiel hab ich vor ein paar Wochen noch vor den Frösten mitgenommen. Seitdem steht er, die meiste Zeit vergessen, auf der Nebenraumfensterbank. Eine Seitenknospe hat das verziehen, die anderen sind Geschichte. .

« Letzte Änderung: 24. Dezember 2022, 15:36:28 von Krokosmian »
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43081
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program
Re: Bart-Iris 2023
« Antwort #64 am: 25. Dezember 2022, 14:15:30 »

 :D Iris über den Dächen, schönes Thema! Schöne Iris!  :D
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky

BHappy

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 533
  • Salzburg Umgebung
Re: Bart-Iris 2023
« Antwort #65 am: 29. Dezember 2022, 20:08:47 »

:D Mir fällt da spontan eine ein, die vom Namen her zum Thema passen würde: Violinista Sul Tetto (https://wiki.irises.org/TbUthruZ/TbViolinistaSulTetto). Wenn sie dann mal blühen sollte bei mir, zeig ich sie. Mal schauen, was der Geiger auf dem Dach zu bieten hat  ;D


beide sehr schön, BHappy.  :D
.
Was mich an Battlestar Atlantis so betört, hat die Elternpflanze Got Milk und die hab ich schon. Hat jetzt zwei Jahre nicht geblüht, aber egal wie, ich muss die noch mal haben.
Ich hab mir schon ein paar Male gedacht, dass es spannend wäre, ein Beet nach dem Stammbaum der Iris zu pflanzen, also Eltern, Kinder etc. zusammen. Aber bei mir scheitert das immer an meinem spontanten Bestellungen  :-[ und dass dann dort, wo sie hingehören würde, gar kein Platz mehr ist.

Gespeichert

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13641
  • Mittlerer Neckar
Re: Bart-Iris 2023
« Antwort #66 am: 01. Januar 2023, 13:18:40 »

Oder auch daran, dass viele wichtige Aststücke (fast) nicht zu bekommen sind...
.
Angefangen bei `Snow Flurry´, sowas wie ein, oder sogar der Hauptstamm des Baums mit den modernen TBs.
Gespeichert

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13641
  • Mittlerer Neckar
Re: Bart-Iris 2023
« Antwort #67 am: 01. Januar 2023, 13:28:15 »

Was Schnittstiele angeht hat es sich hier wohl ausgeDacht, ein anderer Hintergrund wirds tun müssen. Vergehen ja aber auch noch ein paar Monate bis dahin.
.
Heute morgen war ich wieder u. a. bei den Iris in den Weinbergen. Mir gefällt dieser trockene Mauerbart, auch ohne Blüten. Schön wenn nicht alles aufgeräumt ist!

Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43081
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program
Re: Bart-Iris 2023
« Antwort #68 am: 01. Januar 2023, 14:55:33 »

 :-* genau so!  :D
.
Oder auch daran, dass viele wichtige Aststücke (fast) nicht zu bekommen sind...
.
Angefangen bei `Snow Flurry´, sowas wie ein, oder sogar der Hauptstamm des Baums mit den modernen TBs.
.
weil sie die erste tetraploide Sorte war? Jedenfalls sind weiße historische Sorten extrem schwierig auseinander zu halten und es ist total unwahrscheinlich die Sorte zu bekommen, auf die die Züchterbeschreibung passt.
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13641
  • Mittlerer Neckar
Re: Bart-Iris 2023
« Antwort #69 am: 01. Januar 2023, 16:13:49 »

Bei Historiciris wird sie als: "...considered by some to be the most important iris ever created, as it is in the parentage of all the modern TB irises." bezeichnet. Ein bisschen Geschichte dazu.
.
Garden.org schreibt was von 533 Child plants. Von denen dürften die meisten nicht mehr im Umlauf sein, aber ganz sicher ihre Spuren hinterlassen haben. Ich meine mich auch zu erinnern, dass die Einführung der Sorte ins Nachkriegsdeutschland eine Offenbarung für die Szene gewesen sein muss, habe ja aber keinen Zugriff mehr auf die DIG-Blättle...
.
Wie auch immer, garden.org bietet ja außerdem die Möglichkeit sich durch die Stammbäume zu klicken. Wenn man irgendwo bei einer modernen TB anfängt und sich konsequent immer nach hinten durcharbeitet, dann landet man mindestens ziemlich oft irgendwann bei `Snow Flurry´.
Gespeichert

Gersemi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2281
  • Westl. NRW 8a
Re: Bart-Iris 2023
« Antwort #70 am: 02. Januar 2023, 16:32:28 »

Hab bisher keine Erfahrung mit Topfhaltung, aber im letzten Jahr 3 spät bekommene Sorten erstmal getopft und über Winter an einer Mauer in die Erde versenkt. Sie sitzen fest darin, sind angewachsen, haben aber noch keine Wurzeln unten heraus ins Erdreich geschoben. Ich würde ihnen gerne größere Töpfe geben : kann ich das jetzt noch machen ? Trau mich grad nicht.
Wenn sie anfangen mit neu austreiben, werden es auch mehr Wurzeln werden und dann soll man sie ja möglichst nicht mehr stören.
Gespeichert
LG
Gersemi

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13641
  • Mittlerer Neckar
Re: Bart-Iris 2023
« Antwort #71 am: 02. Januar 2023, 21:47:15 »

Wenn sie anfangen mit neu austreiben...

Um die Zeit, so März, April habe ich immer wieder mal umgetopft oder ausgepflanzt und es hat problemlos funktioniert.
.
Könnte man jetzt sicher auch machen, passiert halt nix weiter. Und größere Töpfe brauchen mehr Platz, wenn man sie doch noch geschützter unterbringen wollte... Müsstest halt vorsichtig vorgehen, wenn Du nicht genau weißt wie fest der Ballen ist.
Gespeichert

Gersemi

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2281
  • Westl. NRW 8a
Re: Bart-Iris 2023
« Antwort #72 am: 02. Januar 2023, 22:31:59 »

Danke, Krokosmian, das hilft mir weiter.
Gespeichert
LG
Gersemi

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13641
  • Mittlerer Neckar
Re: Bart-Iris 2023
« Antwort #73 am: 04. Januar 2023, 22:56:41 »

Sofern man neugierig ist, sind hier die Registrierungen 2022 und hoffentlich gleichzeitig Neueinführungen 2023 aus Frankreich aufgelistet.
.
Lässt sich nicht direkter Verlinken, vordringlich nähme ich `Sixty Years After´ (Martin Balland), `Barbel´ (Elisabeth Baudoin) und `Esprit Leger´ (Richard Cayeux). Andere natürlich auch noch.
Gespeichert

Buddelkönigin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9707
  • Siegtal, 180m üNN, RheinSiegkreis 7b
Re: Bart-Iris 2023
« Antwort #74 am: 05. Januar 2023, 10:17:48 »

Esprit Leger ist mir auch aufgefallen, sehr harmonisch im Farbverlauf und nicht so wild gerüscht.
Gespeichert
Wenn immer der Kluge nachgibt, regieren die Dummen die Welt.🙄
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 194   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de