Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Verbascum diamantinum. Die berüchtigte Flex-Königskerze!  :o  (Dunkleborus)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
31. Januar 2023, 18:24:40
Erweiterte Suche  
News: Impftermin erst in ein paar Wochen? Geht das nicht schneller? Wie und wo? Richtig gute Tipps und Hilfe gibt es hier  :)

Neuigkeiten:

|16|11|...erwähnte ich eigentlich schon, dass souvenir de la malmaison eine sehr, sehr schöne rose ist, die in keinem garten fehlen dürfte?? ::) ;D (rorobonn)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Flecken auf Küchenkräutern  (Gelesen 466 mal)

lucullus_52

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 379
Flecken auf Küchenkräutern
« am: 26. Dezember 2022, 14:50:39 »

Seit einigen Wochen (also auch schon vor dem ersten Frost) finde ich immer mehr helle Flecken (hellgrün - gelb) auf den Blättchen von Oregano und Thymian, die teilweise vertrocknet braune Zentren entwickeln.
Ist es wahrscheinlicher, daß sich hier ein Pilz angesiedelt hat, oder sind das eher Spuren von Schadinsekten?
Was kann ich sinnvoll dagegen machen?

Hier ist ein Oreganozweig mit befallenen Blättern.
Gespeichert
Hauptsache, es blüht

lucullus_52

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 379
Re: Flecken auf Küchenkräutern
« Antwort #1 am: 26. Dezember 2022, 14:51:07 »

und hier ein entsprechender Thymianzweig
Gespeichert
Hauptsache, es blüht

ringelnatz

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1084
Re: Flecken auf Küchenkräutern
« Antwort #2 am: 26. Dezember 2022, 15:08:02 »

Spinnmilben?
oder ist es dafür zu fleckig?
Gespeichert

Natternkopf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6833
  • CH, Limpachtal/BE Klimazone 6a 475müM 🎯
Gespeichert
Aus technischen Gründen befindet sich die Signatur auf der Rückseite des Beitrages.

lucullus_52

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 379
Re: Flecken auf Küchenkräutern
« Antwort #4 am: 26. Dezember 2022, 15:54:07 »

Spinnmilben halte ich für weniger wahrscheinlich, besonders bei den Pflanzen im Wintergarten finde ich nämlich fast immer auch Gespinste in den Pflanzen, wenn sie entsprechend befallen sind, die Kräuter weisen sowas nicht auf.
Zikaden kommen nach dem eben durchgeführten Bilderstudium (wenn man weiß, wonch man suchen soll... ;)) in Frage. "Trockene und milde Wetterperioden" hatten wir in diesem Jahr ja etliche... Wenn es tatsächlich Zikaden sind, wären die Blättchen ja nach den eben gefundenen Angaben sogar weiter in der Küche verwendbar (also "genießbar" und unschädlich), nur einfach unschön.
Zurückschneiden steht ohnehin an. Neem kann ich im Laufe des kommenden Jahres auch mal testen. Die im 2. Link genannte Fruchtfolge  ist natürlich spaßig: diese Kräuter (klassische mediterrane Wildkräuter) stehen schon seit 10-15 Jahren an der Stelle, werden jährlich zurückgeschnitten und treiben (bis jetzt) immer wieder toll aus.
Gespeichert
Hauptsache, es blüht

Frau Hummel

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 232
  • Wien, da wo es heiß hergeht :)
Re: Flecken auf Küchenkräutern
« Antwort #5 am: 20. Januar 2023, 14:14:52 »

Falls es noch aktuell ist: Gelbtafeln für Zikaden und Blautafeln für Thripse. Eins von beiden wird es wohl sein :)
Gespeichert

lucullus_52

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 379
Re: Flecken auf Küchenkräutern
« Antwort #6 am: 21. Januar 2023, 16:06:27 »

Werde ich versuchen. Gibt es für Gelb- und Blautafeln (im Freiland) mehr oder weniger günstige Jahreszeiten? Wann sind die besten Zeiten, um Zikaden oder Thripse zu erwischen?
Gespeichert
Hauptsache, es blüht

Frau Hummel

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 232
  • Wien, da wo es heiß hergeht :)
Re: Flecken auf Küchenkräutern
« Antwort #7 am: 23. Januar 2023, 10:51:45 »

Also ich wurde die Tafeln ausbringen, sobald Du wieder Fraßschäden an diesen Pflanzen hast.
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12976
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: Flecken auf Küchenkräutern
« Antwort #8 am: 23. Januar 2023, 11:11:49 »

Die Fallen taugen nicht zur Bekämpfung aber sie eignen sich gut um Befall festzustellen. Im Frühjahr aufgestellt springen die ersten Insekten drauf und man kann dann schauen, ob auch Thripse oder Zikaden dabei sind. Dann ist der richtige Zeitpunkt für eine Insektizidspritzung. Ein Präparat mit Rapsöl zB.
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de