Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer sich in die Taxonomie begibt, kommt darin um! (pearl)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
16. April 2024, 06:48:50
Erweiterte Suche  
News: Wer sich in die Taxonomie begibt, kommt darin um! (pearl)

Neuigkeiten:

|26|3|Ich kann mir einen verzinkten Garten auch nicht so hübsch vorstellen  (Zitat aus einem Fachthread bei garten-pur)

Seiten: 1 ... 54 55 [56]   nach unten

Autor Thema: Gaerten im Winter- in die Tat umgesetzt?  (Gelesen 156249 mal)

Kapernstrauch

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2694
  • Klimazone 6 b
Re: Gaerten im Winter- in die Tat umgesetzt?
« Antwort #825 am: 13. Januar 2023, 16:58:50 »

Wunderschön - ich warte mit zwiespältigen Gefühlen auf den angekündigten Schnee. Gut für den Garten, aber nicht für mich  :-\.
Ja bitte, die Sorte der Hamamelis, ich hätte so gerne eine in genau dieser Farbe (wird sich doch wohl ein Plätzchen finden  ???).
Gespeichert

Buddelkönigin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9696
  • Siegtal, 180m üNN, RheinSiegkreis 7b
Re: Gaerten im Winter- in die Tat umgesetzt?
« Antwort #826 am: 13. Januar 2023, 16:59:55 »

Wirklich wahr... sehr gelungene Winterszenerie.  :o
.
Schnäcke, wie lange brauchte die Birke, um so phantastisch auszusehen?
Hier wurde ja gerade die große Birke an der Gartengrenze vom Nachbarn gefällt. Irgendwie fehlt sie jetzt als Hintergrund und ich überlege, einfach so eine mehrstämmige Himalaya Birke als Ersatz zu pflanzen. Sie müsste nun allerdings den Grenzabstand einhalten und dürfte nicht mehr so groß werden, wie unser Wildling.
Kennst Du oder jemand sonst hier eine weißstämmige Birke, die irgendwo bei 6 bis 8 m Höhe bleibt?
Ansonsten käme vom Wuchs her schon auch eine Zaubernuß infrage. Die müsste allerdings schon eine respektable Größe haben, um aus dieser Entfernung zu wirken.  :-[
« Letzte Änderung: 13. Januar 2023, 17:02:19 von Buddelkönigin »
Gespeichert
Wenn immer der Kluge nachgibt, regieren die Dummen die Welt.🙄

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19502
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Gaerten im Winter- in die Tat umgesetzt?
« Antwort #827 am: 13. Januar 2023, 17:05:23 »

Betula utilis var. jacquemontii soll insgesamt wesentlich kleiner als die einheimische Birke bleiben, ich hatte mal Sorten recherchiert, da war immer die Rede von 6- max 10m.

Blüht hinter der Zaubernuss schon Daphne mezereum auf?  :o
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

malva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2539
  • Zwischen Kiel und Plön
Re: Gaerten im Winter- in die Tat umgesetzt?
« Antwort #828 am: 13. Januar 2023, 17:05:31 »

Richtig schön sieht es aus bei dir Schnäcke.  :)
Der zweite Eindruck mit der dunklen Bergenia und der bläulichen Euphorbia gefällt mir besonders gut.
Danke für die die tollen Bilder, die Farbe nun auch in das feuchte Nass hier bringen.    ;)
Gespeichert
Es muss nicht immer alles Sinn machen.
Oft reicht es schon, wenn es Spaß macht.

Schnäcke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1969
  • Potsdamer Umland
Re: Gaerten im Winter- in die Tat umgesetzt?
« Antwort #829 am: 13. Januar 2023, 17:15:55 »

Wow! Die Zaubernuß gefällt mir besonders, welche Sorte ist da schon voll in der Blüte?
Die Zaubernuss hat leider kein Namensschild. Es blüht gerade auch 'Orange Peel' im selben Farbton.
Betula utilis var. jacquemontii soll insgesamt wesentlich kleiner als die einheimische Birke bleiben, ich hatte mal Sorten recherchiert, da war immer die Rede von 6- max 10m.
Blüht hinter der Zaubernuss schon Daphne mezereum auf?  :o
Ich hoffe, dass die Birke so bleibt wie du angegeben hast. Da sie dreistämmig ist, wächst sie viel langsamer. Leider haben sich bei unserer weiteren Betula utilis jacquemontii nur zwei Stämme entwickelt. Sie bleibt trotzdem.
Ja. Hinter der Zaubernuss blüht Daphne mezereum Alba.
Die rotfärbende Bergenie ist ebenfalls namenlos. Malva, hast du dir davon noch nichts mitgenommen?
Gespeichert
Zu einem grünen Daumen gehört ein grünes Herz.

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12617
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Gaerten im Winter- in die Tat umgesetzt?
« Antwort #830 am: 13. Januar 2023, 18:19:20 »

Es gibt widersprüchliche Angaben, aber mehrere Anbieter beschreiben, dass Betula 'Fetisowii' langsamwachsend und kleinbleibend sein soll, mehrfach werden nur um die 6 m Höhe angegeben. Meine ist noch zu jung, um das annähernd beurteilen zu können.
Gespeichert
Latifundista
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Buddelkönigin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9696
  • Siegtal, 180m üNN, RheinSiegkreis 7b
Re: Gaerten im Winter- in die Tat umgesetzt?
« Antwort #831 am: 14. Januar 2023, 14:43:45 »

Hausgeist,
die Sorte 'Fetisovii' taucht beim Googeln nur auf Alamy Fotos aus England auf. Shopping oder nur mal mehr erfahren liegt wohl zurzeit bei null...
Schnäcke,
die Sorte ' utilis var. Jaquemontii ' wird z.B. bei Horstmann mit 15m Höhe und einer Breite von bis zu 7m angegeben.
Wir wissen ja, da geht dann doch immernoch mehr.  :P
« Letzte Änderung: 14. Januar 2023, 14:46:09 von Buddelkönigin »
Gespeichert
Wenn immer der Kluge nachgibt, regieren die Dummen die Welt.🙄

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12617
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Gaerten im Winter- in die Tat umgesetzt?
« Antwort #832 am: 14. Januar 2023, 14:59:49 »

 ??? Aus der google-Suche nach " Betula 'Fetisowii' ":

RHS

Mundi Plantarum

Coolings

Frank P Matthews

Pippin Trees

Und das sind jetzt nur die Treffer auf der ersten Seite...
Gespeichert
Latifundista
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19502
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Gaerten im Winter- in die Tat umgesetzt?
« Antwort #833 am: 14. Januar 2023, 15:32:33 »

Ich hab in meinem Notizbuch gegraben und muss mich ein bisschen korrigieren:
Betula utilis var. jacquemontii ‚Knighthayes‘ soll 12m hoch werden,
‚Doorenbos‘ 15m,
‚Grayswood Ghost‘ 10m,
‚Silver Shadow‘ 10m
‚Trinity College‘ soll wesentlich kleiner bleiben, 5m hoch nach 20 Jahren.
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Conni

  • Moderator
  • Full Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 322
Re: Gaerten im Winter- in die Tat umgesetzt?
« Antwort #834 am: 18. Januar 2023, 13:11:06 »

Die letzten Farben des Winters wurden im Februar 2022 gezeigt. Ich trete aus der Haustür und genieße diese Ausblick: Cornus ‚Midwinter Fire‘ und Betula utilis jacquemontii zeigen ihr Farbenspiel. An anderer Stelle haben wir ebenfalls eine Himalaya-Birke gesetzt und mit Cornus ‚Anny‘s Winter Orange‘ kombiniert. Es dauert noch ein paar Jahre, bis die Birke vorzeigbar ist.

Unglaublich schön, dieses Strahlen in Deinem Garten, Schnäcke!  :D
.
Bei mir im Garten ist heute Weiß die dominierende Farbe, die verschiedenen Farben der Rinden sind fast verschwunden ...
.
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 35304
    • mein Park
Re: Gaerten im Winter- in die Tat umgesetzt?
« Antwort #835 am: 18. Januar 2023, 13:15:47 »

Dresden hat sogar in der Stadt sehr ländliche Ecken.  ;)
Gespeichert
„Am Ende entscheidet die Wirklichkeit.“ Robert Habeck

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14068
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Gaerten im Winter- in die Tat umgesetzt?
« Antwort #836 am: 09. Januar 2024, 16:55:54 »

Der Winter hat nun endlich Einzug gehalten, mit Frost, klaren Nächten und Sonnenschein am Tag. Meine kleine "winterliche" Gartenecke - letztes Jahr gepflanzt - hat noch sehr bescheidene Ausmaße, aber ich habe mich heute gefreut, wie schön die Rinde von Cornus sibirica 'Elegantissima' (links) sowie Cornus sanguinea 'Midwinter Fire' (rechts) nun leuchten. Dazu das Neongrün von Carex oshimensis 'Everillo', und auch das Laub der Bergenien hat hier und da einen rötlichen Farbton angenommen.



Nett ist auch der - ebenso bescheidene - Winteraspekt mit Miscanthus sinesis 'Silberspinne', Calamagrostis x acutiflora 'Overdam' und der dunkellaubigen Euphorbie, die hier gerade im letzten Licht der Sonne aufleuchten, bevor selbige hinter den Häusern verschwindet.

Gespeichert
Seiten: 1 ... 54 55 [56]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de