Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer sich selbst treu bleiben will, kann nicht immer anderen treu bleiben. (Christian Morgenstern)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Februar 2024, 06:26:49
Erweiterte Suche  
News: Wer sich selbst treu bleiben will, kann nicht immer anderen treu bleiben. (Christian Morgenstern)

Neuigkeiten:

|27|3|Nicht alles, was (auf Unwissende) "bescheuert" wirkt, ist tatsächlich Unfug. (Anonymes Zitat aus einem Thread bei den "Gartenmenschen" bei garten-pur)

Partnerprogramm Gewürzland
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 19   nach unten

Autor Thema: Was gibt/gab es im Dezember 2023  (Gelesen 19219 mal)

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21691
Re: Was gibt/gab es im Dezember 2023
« Antwort #60 am: 07. Dezember 2023, 18:27:11 »

Diese Nüdelchen sehen doch aus wie Fregola, oder?  Kann man Fregola für diese Kinderkost verwenden? Ich hatte mir solche Nudeln gekauft, aber in Tomatensauce gekocht finde ich sie ziemlich furchtbar und stehe jetzt vor der Frage: wozu sie möglicherweise genießbar sind.

Ich bin gerspannt auf Dein fertiges Gericht.

@Nina, noch eine Frage: Du hattest auch Gerichte aus dem SZ-Magazin gekocht, oder?  Ich hatte erhofft, dass Du das Rezept aus der letzten Ausgabe machen würdest, das lacht mich extrem an: "Weihnachtliche Fisch-Papilotte"
Gespeichert

tarokaja

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12204
  • Onsernonetal/Tessin (CH) 8b 678m
Re: Was gibt/gab es im Dezember 2023
« Antwort #61 am: 07. Dezember 2023, 19:04:42 »

Lustig, gerade wollte ich schreiben, dass ich eben Fregola für das Rezept "Pastina in brodo all’uovo e parmigiano" verwendet habe!  :D
Es hat vorzüglich gemundet, abgeschmeckt mit etwas rotem Kampotpfeffer und einer Spur abgeriebener Zitronenschale.
Danke Nina, für die Idee! Ich hatte nämlich heute Abend Lust auf etwas Leckeres, das rasch gezaubert ist.

@ Gartenlady
Ich verwende Fregola häufig, gern z.B. in einer asiatisch inspirierten Gemüsesuppe zum Frühstück im Winter. Mit etwas Schärfe wärmt sie besonders gut.
« Letzte Änderung: 07. Dezember 2023, 19:11:51 von tarokaja »
Gespeichert
gehölzverliebt bis baumverrückt

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17240
    • garten-pur
Re: Was gibt/gab es im Dezember 2023
« Antwort #62 am: 07. Dezember 2023, 19:08:22 »

Diese Nüdelchen sehen doch aus wie Fregola, oder?  Kann man Fregola für diese Kinderkost verwenden?
Jaaaa, das habe ich auch gedacht!  :D Wo ich doch an der Herstellung dieser vollkommen gescheitert bin.  :P
Ich kann mir gut vorstellen, dass es damit auch funktioniert.
Das Rezept aus der SZ habe ich gelesen und es ist bestimmt toll, aber ich mag es einfach nicht mit dem Süßen in herzhaften Gerichten.  ::)
Gespeichert

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17240
    • garten-pur
Re: Was gibt/gab es im Dezember 2023
« Antwort #63 am: 07. Dezember 2023, 19:14:34 »

Lustig, gerade wollte ich schreiben, dass ich eben Fregola für das Rezept "Pastina in brodo all’uovo e parmigiano" verwendet habe!  :D
  Wirklich witzig!  :D
Edit: echt lecker! Aber ich hätte noch etwas mehr von den Pastina gebraucht.
« Letzte Änderung: 07. Dezember 2023, 20:07:48 von Nina »
Gespeichert

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17240
    • garten-pur
Re: Was gibt/gab es im Dezember 2023
« Antwort #64 am: 07. Dezember 2023, 20:11:54 »

Die Pastini (das war wirklich ganz wenig) waren die Vorspeise, und dann gab es noch Kabeljau mit Ratatouille.
Gespeichert

raiSCH

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6172
Re: Was gibt/gab es im Dezember 2023
« Antwort #65 am: 07. Dezember 2023, 20:41:03 »

Ich habe gestern auch Fregola gemacht, aber ich verwende sie wie Pasta oder Risotto. Hauptgerichte Bio-Lachsfilet asiatisch mariniert und über Weißweinschorle gedämpft sowie Fregola-Risotto zum Sauvignon blanc 2021 "Eva" aus Neuseeland.
Mariniert habe ich mit Teriyakisoße und Ingwer, die Fregola mit etwas Olivenöl und Schalotten angeschwitzt, mit Weißwein und Geflügelfond weiterverarbeitet und mit Schnittlauchröllchen bestreut. Beides köstlich!
Gespeichert

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21691
Re: Was gibt/gab es im Dezember 2023
« Antwort #66 am: 07. Dezember 2023, 21:06:42 »

Okay, ich muss die Fregola weiter versuchen, nur nicht als Einlage in einer Tomatensauce und doch eher wie andere Pasta. Ich werde weiter üben.

Danke für Eure Erfahrungen.

@Nina, ach Du magst die Kombi süß und herzhaft nicht, dann ist es klar, dass Du dieses Gericht nicht machst, ich aber mag diese Kombi besonders gerne. Ein Leblingsgericht von mir ist ein Thai-Curry mit Kabeljau, Ananas, Mango und Minibananen in Kokosmilch.
 
Gespeichert

Tara

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5727
Re: Was gibt/gab es im Dezember 2023
« Antwort #67 am: 08. Dezember 2023, 00:50:20 »

Ich hatte die letzten Tage (uff, das wird lang)

- Donnerstag  Rosenkohl zum ersten: Lammfilet mit Rosenkohl und Parmesansauce nach diesem Rezept,  dazu  Gute-Laune-Salat (Romana, rote Paprika, Orange, Zwiebelringe). Die schnelle Käsesauce zum Rosenkohl war prima, zum Lamm paßte sie mir nicht recht - nicht wegen des Parmesans, sondern wegen der Sahne. Im ganzen trotzdem i. O.,

- Freitag Rest Rosenkohl verlängert mit Wegmuß-Pellkartoffeln, die ich überraschenderweise  ::) im Kühlschrank fand, mit Rest-Parmesansauce :P, dazu Orangen-Romana-Salat mit Schmand-Yoghurt-Senfsauce. Davon habe ich gleich auf Vorrat gekocht (ja, sie wird gekocht),

- Samstag Paprikasalat, maltesische Soppa tal-armla („Witwensuppe“). Im Netz wird sie als Gemüse-, bzw. meist als Bohnensuppe bezeichnet, vermutlich wirft man rein, was man hat. Mein Rezept (etwas runterscrollen) sieht Kopfsalat, Erbsen, Zwiebeln, Ziegenfrischkäse und Eier vor (Romana-Salat mußte weg, der Käse lag auch schon recht lange hier) und schmeckt mir gut,

- Sonntag Salat mit Tomaten, Nektarine, Basilikum; Kotelette und Rosenkohl zum zweiten: mit Butterbröseln (übrig vom Lauch der Vorwoche),

- Montag Rosenkohl zum dritten: Rest Kotelette in Streifen geschnitten, gehälftete Rosenköhler drauf, alles beträufelt mit einer Sauce aus Gochujang, Honig, Apfelessig, Sesamöl, Ingwer- und Knoblauchpulver, Salz, Pfeffer – im Ofen kräftig gebacken,

- Dienstag Rest Blätterteig von letzter Woche als „Sandwich“ (Blätterteig, saure Sahne, gekochter Schinken, Müritzer Käse, Blätterteig, Sesam). Die saure Sahne schenke ich mir nächstes Mal – der Boden wird etwas suppig dadurch, lieber einen Klecks Schmand zum fertigen „Sandwich“. Dazu zur Abwechselung mal wieder Romana-Salat mit Mandarine,

- Mittwoch Bandnudeln mit Walnuß-Blauschimmel-sehr reifem Brie-Sahnesauce (Zwiebel, Hühnerbrühe, Schmand, kräftig Salbei, S & P). Sehr, sehr lecker! Romana-Salat,

- heute Bandnudeln von gestern mit Speck, Erbsen, Zwiebeln und viel Parmesan (laut Rezept nimmt man Trofie); bunter Salat (letzter Romana, Cocktailtomate, Gurke, Schafskäse, Oregano).
Gespeichert
Den Teufel spürt das Völkchen nie / und wenn er sie beim Kragen hätte. - Goethe, Faust

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20334
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: Was gibt/gab es im Dezember 2023
« Antwort #68 am: 08. Dezember 2023, 02:10:11 »

also ich wünschte doch sehr, dass du endlich das seit längerem angekündigte fotografiefähige smartphone in die hände bekämst und dann auch erfolgreich nutztest, mit dem dann auch entspanntes vollständiges rumpuren einschließlich bildeinstellen problemlos funktionierte – mich würde eine bebilderung deiner immer wieder überraschenden küchentaten sehr freuen. :)

dass du grundsätzlich fotos einstellen kannst, weiß ich aus wasserwerkszeiten. 8)
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze." hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

störfall

rinaldo rinaldini

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20334
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|70
Re: Was gibt/gab es im Dezember 2023
« Antwort #69 am: 08. Dezember 2023, 02:12:10 »

... Beides köstlich!

:D :P :D

*lädt sich zum nächsten mal ein*

*auch zu nina und thomas*
« Letzte Änderung: 08. Dezember 2023, 02:14:11 von zwerggarten »
Gespeichert
pro luto esse

moin

"(…) die abstrakten worte, deren sich doch die zunge naturgemäß bedienen muß, um irgend welches urteil an den tag zu geben, zerfielen mir im munde wie modrige pilze." hugo von hofmannsthal – der brief des lord chandos

störfall

rinaldo rinaldini

borragine

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 2380
Re: Was gibt/gab es im Dezember 2023
« Antwort #70 am: 08. Dezember 2023, 09:38:23 »

Ich hatte gestern "Congris" (Bohnenreis) mit Schweinefilet und "grünem" Soffritto - ein Rezept aus der e&t, das ich in etwas vereinfachter Version gekocht habe. Das grüne Soffritto wurde rot bei mir, da ich die grüne Paprika durch eine rote Chili ersetzt habe und um die Jahreszeit keine grünen Tomaten zu bekommen waren, sondern nur rote.  ;)
Trotzdem superlecker. :D
Gespeichert
Ruhe gibt es nicht, bis zum Schluß. Klaus Mann

Tara

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5727
Re: Was gibt/gab es im Dezember 2023
« Antwort #71 am: 08. Dezember 2023, 11:05:57 »

also ich wünschte doch sehr, dass du endlich das seit längerem angekündigte fotografiefähige smartphone in die hände bekämst

Ob's smart ist, weiß ich nicht, aber fotografiefähig ist es - vielleicht schickt Freund T.  es mir zu Weihnachten? Aber selbst dann wird das so eine Sache sein mit dem Fotografieren - ich koche abends erst dann, wenn ich wirklich, wirklich Hunger habe, und dann möchte ich essen und nicht dekorieren. Mein Essen wird nie so hübsch aussehen wie das meiste hier gezeigte (zumal ich häufigst an der Arbeitsplatte oder am Computer esse und keine Fotografierecke habe und auch nicht so geschickt bin wie viele andere hier).  :-\ Aber mal sehen.
Gespeichert
Den Teufel spürt das Völkchen nie / und wenn er sie beim Kragen hätte. - Goethe, Faust

Nina

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17240
    • garten-pur
Re: Was gibt/gab es im Dezember 2023
« Antwort #72 am: 08. Dezember 2023, 11:40:16 »

Würde mich auch freuen!  :) Die Würzungen klingen alle recht interessant.
.
Ich habe gestern auch Fregola gemacht, aber ich verwende sie wie Pasta oder Risotto. Hauptgerichte Bio-Lachsfilet asiatisch mariniert und über Weißweinschorle gedämpft sowie Fregola-Risotto
Hmmmm!  :D Und es ist noch Platz am Tisch.  ;)
.
Ein Leblingsgericht von mir ist ein Thai-Curry mit Kabeljau, Ananas, Mango und Minibananen in Kokosmilch.
Brrrr!  :P Ich mag aber den klassischen Thai-Snack frische Ananas bzw unreife Mango mit Chilisalz.  ;D
.
Ich hatte gestern "Congris" (Bohnenreis) mit Schweinefilet und "grünem" Soffritto ...
Das kann ich mir geschmacklich gut vorstellen.  :D
Gespeichert

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21691
Re: Was gibt/gab es im Dezember 2023
« Antwort #73 am: 08. Dezember 2023, 12:02:33 »


Ein Leblingsgericht von mir ist ein Thai-Curry mit Kabeljau, Ananas, Mango und Minibananen in Kokosmilch.
Brrrr!  :P Ich mag aber den klassischen Thai-Snack frische Ananas bzw unreife Mango mit Chilisalz.  ;D
.


Gut zu wissen, bisher war ich nie auf die Idee gekommen, dass es jemand nicht mag  ::) ;D

Ich finde Taras Gerichte auch immer sehr spannend, ob allerdings ein Foto es besser zeigt, weiß ich nicht. Es sind ja nie genaue Rezepte, immer nur so viel, dass man es probieren mnöchte. In einem Restaurant hat man auch meist kein Foto zur Verfügung, die Fantasie ist gefragt.
Gespeichert

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 30617
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Was gibt/gab es im Dezember 2023
« Antwort #74 am: 08. Dezember 2023, 19:48:34 »

Heute lag auf der Theke des Fischhändlers ein guter Meter Fisch, der komplett sicher mal deutlich länger war. Es war Weißer Heilbutt. Ich nahm Steaks mit. Die habe ich in  etwas Zitronensaft mit Zitronenzesten, Dill und gehacktem Ingwer gebadet, dann in Mehl-Mandel-Panade gewendet und gebraten. Dazu gab es als Beilage gedünstete Möhren, Kartoffeln, Pak Choi und Salat (Römer, Radicchio, Avocado).
Gespeichert
"Wenn also Millionen Menschen evidenzbasierte Angst vor der Klimakrise haben, wenn Minderheiten rechte Gewalt benennen, dann ist das 'Hafermilch-Wokeness', wenn aber Menschen eine rechtsextreme Partei wählen, die hetzt & die Klimakrise leugnet, dann sind das 'berechtigte Sorgen'?"
Luisa Neubauer
Seiten: 1 ... 3 4 [5] 6 7 ... 19   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de