Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer am längsten warten kann, erreicht sein Ziel oft als erster. (Chinesisches Sprichwort)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
27. Mai 2024, 00:04:35
Erweiterte Suche  
News: Wer am längsten warten kann, erreicht sein Ziel oft als erster. (Chinesisches Sprichwort)

Neuigkeiten:

|23|11|Herbst ist für mich der Moment wo ich in der Luft schnuppere und einen gewissen Duft wahrnehme...von verrottendem Laub und einem Hauch Ahnung von baldigem Frost :D :D :D :D (rorobonn)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Scharkaresistente Zwetschgen  (Gelesen 690 mal)

kittekat

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 352
Scharkaresistente Zwetschgen
« am: 12. April 2024, 20:37:20 »

Hello,

Welche sind denn aus Eurer Sicht die geschmackvollsten Scharka-resistenten Sorten? Haganta (nicht wirklich resistent, aber auch nicht empfindlich), Jofela oder Joganta? Welche schmeckt am besten? schon jemand Erfahrung?

Jojo habe ich mir heuer schon draufveredelt. Überlege noch eine zu kaufen.

Danke.
Gespeichert

adiclair

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 136
Re: Scharkaresistente Zwetschgen
« Antwort #1 am: 12. April 2024, 21:20:38 »

Was anderen schmeckt, muss aber noch lange nicht auch dir schmecken.
Gespeichert

Talkrabb

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 179
Re: Scharkaresistente Zwetschgen
« Antwort #2 am: 12. April 2024, 21:40:09 »

Meine eigenen Erfahrungen sind begrenzt, die Bäume sind noch zu jung. Jofela schmeckt mir gut, braucht nach dem Umfärben jedoch  - wie viele modernen Sorten - eine Weile, bis sie vollreif ist. Ausgewogen im Zucker-Säureverhältnis.

Evtl. schon bekannt: https://www.poma-online.de/zwetschgen-pruefung-neuer-sorten,QUlEPTcwNzgwMDQmTUlEPTczNjk4.html ?
Gespeichert

DerTigga

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 904
  • Klimazone 8a
Re: Scharkaresistente Zwetschgen
« Antwort #3 am: 13. April 2024, 08:38:01 »

Was anderen schmeckt, muss aber noch lange nicht auch dir schmecken.
Und was an anderen Standorten als Endergebnis aller Einflüsse / Auswirkungen 'toll' schmeckt(e), muss sich nicht zwingend bei dir (kk) wiederholen ? ;-)
Davon ab und wie ich dir schon im Februar 2024 übermittelte, gibts im dir wichtigen Punkt Scharkaresistenz noch die 'Moni'. Viel mehr als das es sie gibt, weiß ich allerdings nicht drüber.
Zu Jofela Geschmack kann ich erst etwa Mitte des Jahres was fundiertes sagen, letztes Jahr nur 2 Probierfrüchte an meinem Kübelbäumchen, diesmal siehts nach deutlich mehr aus.
Gespeichert

Hackmann

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 111
Re: Scharkaresistente Zwetschgen
« Antwort #4 am: 13. April 2024, 09:32:44 »

Genau wie Der Tigga es schreibt, das Terroir prägt den Geschmack und der eigenen Zunge schmeckt nicht immer die Empfehlung des „Pruneliers“.

Außer 'Moni' auf Docera 6, habe ich 'Jojo' und 'Jofela', aber alle bisher noch ohne Früchte. Dieses Jahr waren die Mauerbienen sehr fleißig. Im Spätsommer kann ich vielleicht mehr sagen.

Geschmack und Scharkaresistenz sind nur zwei Aspekte. Ich muss erst noch meine Notizen suchen.

Gespeichert

Hackmann

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 111
Re: Scharkaresistente Zwetschgen
« Antwort #5 am: 13. April 2024, 13:37:47 »

« Letzte Änderung: 17. April 2024, 08:25:12 von Hackmann »
Gespeichert

Hackmann

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 111
Re: Scharkaresistente Zwetschgen
« Antwort #6 am: 14. April 2024, 08:43:36 »

Schau einmal nach

Lotta. (habe ich im Herbst gepflanzt)
Jule
Jolina  (Geschmack wird unterschiedlich bewertet, manchmal als mittelmäßig *
            Taschenatlas, Resistente und robuste Obstsorten)
Gespeichert

kittekat

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 352
Re: Scharkaresistente Zwetschgen
« Antwort #7 am: 14. April 2024, 15:41:18 »

Danke für die Empfehlungen. Dumm nur, dass Spomysl das nicht im Angebot hat. Würdet Ihr mir evt nächstes Jahr ein Edelreis verkaufen?
Gespeichert

Hackmann

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 111
Re: Scharkaresistente Zwetschgen
« Antwort #8 am: 14. April 2024, 16:05:26 »

Hypersensible Zwetschen sollten unbedingt auf scharkaresistente Unterlagen veredelt sein, um einem Resistenzeinbruch vorzubeugen.Dies schränkt die Lieferanten nochmals ein.

Solltest Du irgendwie an die sortengeschützten Reiser gelangen, empfehle ich Dospina 235 als Unterlage.
Gespeichert

kittekat

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 352
Re: Scharkaresistente Zwetschgen
« Antwort #9 am: 14. April 2024, 16:37:07 »

Oje. Die Jojo habe ich auf ganz normale Ringlottenunterlagen gesetzt!
Gespeichert

Hackmann

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 111
Re: Scharkaresistente Zwetschgen
« Antwort #10 am: 14. April 2024, 16:51:06 »

 ;D. Ich habe geschrieben „sollte“ nicht „muss“.

So habe ich 'Jojo' auch gekauft:

 
Gespeichert

Hackmann

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 111
Re: Scharkaresistente Zwetschgen
« Antwort #11 am: 14. April 2024, 18:57:04 »

Es ist auch eher umgekehrt ein Resistenzdurchbruch ( bei der Unterlage) denkbar, also wenn man eine nicht hypersensible Sorte auf eine resistente Unterlage setzt.
Dospina 235 bekommst du bei Eggert.

Auf jeden Fall auf der sicheren Seite bezüglich Scharka:

Gespeichert
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de