Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Hier fühl ich mich wohl, ihr seid genauso verrückt wie ich. (Katrinchen in einem Hepatica-Thread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
04. Juli 2022, 02:10:04
Erweiterte Suche  
News: Hier fühl ich mich wohl, ihr seid genauso verrückt wie ich. (Katrinchen in einem Hepatica-Thread)

Neuigkeiten:

|2|11|Der Mensch ist nichts anderes, als wozu er sich macht!  Jean-Paul Sartre

Seiten: 1 ... 6 7 [8] 9 10 ... 12   nach unten

Autor Thema: Ilex - immergrüne Stechpalmen  (Gelesen 34474 mal)

bristlecone

  • Gast
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #105 am: 02. Juni 2017, 21:26:03 »

Weder noch.  8)

Das ist Osmanthus heterophyllus 'Goshiki'.
Gespeichert

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5600
  • Nördliches hessisches Hinterland
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #106 am: 02. Juni 2017, 23:18:00 »

Ich habe den als Sämling gefunden. Ich selber habe keine Ilex. Können sie sich, wie Monatserdbeeren, mit ihrem ganzem Erbgut durch Samen vermehren?

Links in der Ecke sieht man ein Tomatensämling, den ich nie gesät habe  ???
« Letzte Änderung: 02. Juni 2017, 23:22:18 von Яib-Esel »
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Dicentra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4325
  • jederzeit offen für Experimente
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #107 am: 02. Juni 2017, 23:33:15 »

Klar können sich Ilex durch Samen vermehren. Wozu sonst sollten sie Früchte ausbilden? Die Vögel fressen sie und verbreiten die Samen mit ihrem Kot.

In unserem Vorgarten ist auch Ilexsämling erschienen. Ich beobachte ihn schon seit geraumer Zeit, er wächst recht langsam.

Tomaten sind wie Unkraut. Die Samen verbreiten sich durch den Kompost und keimen dann überall im Garten.
Gespeichert
Es gibt nichts Beruhigenderes als eine schnurrende Katze.

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5600
  • Nördliches hessisches Hinterland
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #108 am: 02. Juni 2017, 23:52:36 »

Nein, du missverstehst mich. Gewöhnlich bildet sich das Genom des Embyos, des Samens, zur hälfe aus den Genen der Mutter und des Vaters. Manche Pflanzen können aber Samen bilden, dessen Embyo das komplette Genom der Mutter besitzt (Es gibt keinen Vater). Der Embryo ist dann somit ein Klon der Mutterpflanze. Leider habe ich den Fachbegriff nicht parat.

Die Frage ist somt, ob sich Ilex durch Samen klonen können?

Die Samen der Tomaten waren dann in der gekauften Blumenerde. :D
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Dicentra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4325
  • jederzeit offen für Experimente
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #109 am: 03. Juni 2017, 00:10:05 »

Ach so! Es gab schon mal einen Thread, der sich mit der Vermehrung von Ilex beschäftigte. So eindeutig wurde die Frage dort aber auch nicht geklärt.

Es muss nur mal eine Tomate irgendwo zu Boden gefallen sein, so wie bei Johannisbeeren ;D.
Gespeichert
Es gibt nichts Beruhigenderes als eine schnurrende Katze.

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5600
  • Nördliches hessisches Hinterland
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #110 am: 03. Juni 2017, 00:24:05 »

Ich hab's gefunden! Der Fachbegriff lautet 'Apomixis'! :D

- Oder auch 'Agamospermie'.
« Letzte Änderung: 03. Juni 2017, 00:48:52 von Яib-Esel »
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

bristlecone

  • Gast
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #111 am: 03. Juni 2017, 08:09:06 »

Wie gesagt: Die von dir gezeigte Pflanze ist kein Ilex, sondern ein Osmanthus. Und diese Sorte setzt in unserem Klima keine Früchte an, somit ist das auch kein Sämling. Sie wird durch Stecklinge vermehrt, was nicht allzu schwierig ist.
« Letzte Änderung: 03. Juni 2017, 08:15:01 von bristlecone »
Gespeichert

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5600
  • Nördliches hessisches Hinterland
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #112 am: 03. Juni 2017, 10:15:42 »

Ja, ich habs auch jetzt begriffen. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.  ;D

Da hatte aber der Ast viel glück.
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

hymenocallis

  • Gast
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen - weißes Laub???
« Antwort #113 am: 10. Juni 2017, 07:43:04 »

Seit einiger Zeit beobachte ich an meinem alten weißbunten Ilex einen Trieb, der direkt aus dem Boden neben dem Hauptaustrieb kommt. Dieser Trieb hat fast transparente Zweige und völlig weißes Laub. Ich finde das aktuell nervig, weil er den Gesamteindruck des Strauches stört, der Trieb ist so weit drinnen, daß ich ihn nicht gut völlig entfernen kann.

Jetzt frag ich mal neugierdehalber: ist das eine Mutation/ein Sport, der für irgendjemand von Interesse sein könnte oder hat die Pflanze Mangelerscheinungen, daß sie so etwas produziert (ich kann aktuell nicht mit Sicherheit sagen, ob alle weißen Blätter oben aus diesem Trieb kommen)?
Gespeichert

Ephe

  • Gast
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #114 am: 10. Juni 2017, 09:15:26 »



Ein Albino-Trieb, das gibt's immer mal wieder. Wenn er durchhält, würde ich versuchen, Stecklinge davon zu bewurzeln. Die Chancen sind gering, aber wenn's klappt, hast du eine neue Sorte. Die Ursachen für Albinismus kenne ich leider nicht.

Gespeichert

jardin

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 597
  • östl. Ruhrgebiet, Whz 7b
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #115 am: 10. Juni 2017, 09:22:16 »

Wie kann denn eine Pflanze überleben ohne jegliches Chlorophyll ?
Gespeichert

bristlecone

  • Gast
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #116 am: 10. Juni 2017, 09:23:54 »

An Mangelerscheinungen glaube ich eher nicht.
Solche teilalbinotischen Formen sind oft nicht ganz stabil und bilden unterschiedlich große chlorophyllfreie Blattbereiche aus, je nachdem, wie viel Anteile albinotischen Gewebes bei der Blatt- oder Seitensprossanlage dabei waren.
Wenn's zufällig mal nur chlorophyllfreies Gewebe war, gibt's einen reinen Albino.

Steckling wird nicht gehen: Wovon soll der leben? Man müsste das Stück schon auf eine grüne Unterlage propfen und dessen grüne Triebe zum Teil dranlassen. 

Wie kann denn eine Pflanze überleben ohne jegliches Chlorophyll ?

Eben.

OT: Es gibt bei Küstenmammutbäumen ganz selten rein weiße Exemplare, vollkommen frei von Chlorophyll und doch über 10 m hoch. Es sind von solchen rein weißen Exemplaren etwa 20 bekannt, einen haben wir mal "besucht". Diese "Gespenster" werden von "Ammenbäumen" mit ernährt.
Siehe Albino Redwood.

P.S. In dem verlinkten Artikel steht auch was dazu, wie solche Farbmutationen zustandekommen:
"Three phenotypes of chimeric redwoods have been noted: sectorial, mericlinal and periclinal. In sectorial mutants, albino cells are present vertically through all cell layers, with genotype boundaries usually parallel to the stem. Mericlinal trees have mutant cells in only some cell layers and have an unstable phenotype; the albino cells can disappear and reappear in successive years. A periclinal chimera has both mutant and normal cells distributed horizontally across the tip of each bud propagating at equal rates, leading to a very stable phenotype."

« Letzte Änderung: 10. Juni 2017, 09:35:20 von bristlecone »
Gespeichert

hymenocallis

  • Gast
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #117 am: 10. Juni 2017, 09:47:57 »

Wenn ich das nächste Mal ins Dickicht komme, mach ich Fotos. Sowohl die Zweige als auch die Blätter sind vollkommen weiß - da ist kein panaschiertes oder grünes Blatt dran.

Bei Hostas gibt es eine Sorte mit völlig weißen Blätter (White Feather), die aber im Laufe des Sommers vergrünt.
Gespeichert

hymenocallis

  • Gast
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #118 am: 12. Juni 2017, 10:44:17 »

Fotos vom weißen Trieb:
Gespeichert

hymenocallis

  • Gast
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #119 am: 12. Juni 2017, 10:44:37 »

So sieht der an der Basis aus:
Gespeichert
Seiten: 1 ... 6 7 [8] 9 10 ... 12   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de