Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Man wird doch auch mal inkonsequent sein dürfen! (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. April 2021, 22:42:52
Erweiterte Suche  
News: Man wird doch auch mal inkonsequent sein dürfen! (Staudo)

Neuigkeiten:

|10|2|Heute ist Regenschirm-Tag  oder viel besser: Sofatag! :D

Seiten: 1 ... 17 18 [19] 20 21 ... 23   nach unten

Autor Thema: Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten  (Gelesen 51615 mal)

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15653
    • garten-pur
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #270 am: 12. Juli 2005, 21:37:46 »

Das freut mich Katja! :D

Eigentlich braucht man ja nur den Marktleiter des Supermarkts (der Füllhorn-Bioprodukte führt) zu fragen, ob es bei der nächsten Lieferung auch die bunten Tomaten "Wild Wonders" gibt... man hätte da schon sooo viel von gehört... ;)
Gespeichert

kazi

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 945
    • Pilzfotografie und anderes
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #271 am: 12. Juli 2005, 21:38:59 »

ja was bekommt man denn? ;)
Ich hab ja keine Ahnung was für Tomaten das sind und probiert hab ich ja auch noch nicht. Ich werd aber gleich mal testen was mir schmeckt.
Gespeichert
Liebe Grüße
Katja
-------------------------------------------------------
Das Leben beginnt mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt.

kazi

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 945
    • Pilzfotografie und anderes
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #272 am: 12. Juli 2005, 21:40:33 »

@Nina: Bei uns gibt es immer recht nette Gemüse im Markt, der Marktleiter mag anscheinend auch mal ausgefallenere Sachen. ;)
Gespeichert
Liebe Grüße
Katja
-------------------------------------------------------
Das Leben beginnt mit dem Tag, an dem man einen Garten anlegt.

Huschdegutzje

  • Gast
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #273 am: 12. Juli 2005, 22:04:57 »

@ Kazi,

Mensch, das ist voll der Beschi... In Bexbach war nix und du in Blieskastel hast das Glück auf deiner Seite ( Neid :-\ ).

Zur Mariannes Peace kann ich nur sagen, daß ich 4 im GH habe und eine im Topf und alle haben noch keine Frucht und nur 2-3 Blüten. Sie wachsen nur in den Himmel und bilden keine Blüten aus. Eine wächst jetzt schon aus dem Fenster raus. ;D ( von wegen viel tragen, bei mir nicht,) ich hab wohl kein Glück damit.

Gruß Karin
Gespeichert

Ismene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2592
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #274 am: 12. Juli 2005, 22:34:32 »

Hier ist der link zum Tomaten(an)bauer.

Da hast du mir aber den Mund wässrig gemacht. Ihr kriegt holländische Tomatenraritäten im Supermarkt und ich habe sie in Holland noch nirgendwo gesehen. >:( :'(
Habe mit dem Namen des Züchters gegoogelt und konnte etwas ins Konzept/Hintergrund hineinschauen.
Aus Amerika abgeguckt Stellenwert heirloom tomatos. Nostalgische Ausstrahlung. Seltene Tomatensorten (Biologisch) absolute Neuheit, noch kein Vergleichsmaterial bisher. Also echt in den Kinderschuhen.

Gibt es nicht auch Leute, die im kleineren Rahmen in Deutschland oder Österreich seltene Tomaten verkaufen?
Was ist mit
- Bea hat ja großes Tomatenfeld
- Brennessel ist findig
- Wattemaus unermüdliche Fürsprecherin,

Habt ihr mal dran geacht auf dem Wochenmarkt zu verkaufen/verkaufen zu lassen?
Tomaten und Samenverkauf als Nebenerwerb oder Kostendeckung?

Die Wild Wonder bekommt man hier wohl nur im Bioladen. Aber ich könnte ja auch mal eine Supermarktkette auf eine Idee bringen. ;D
« Letzte Änderung: 12. Juli 2005, 22:35:19 von Ismene »
Gespeichert
"Man muss nicht das Licht des anderen ausblasen, um das eigene leuchten zu lassen." Griechisches Sprichwort

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15653
    • garten-pur
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #275 am: 12. Juli 2005, 22:45:01 »

Da hast du mir aber den Mund wässrig gemacht. Ihr kriegt holländische Tomatenraritäten im Supermarkt und ich habe sie in Holland noch nirgendwo gesehen. >:( :'(

Ist wirklich komisch. Soll ich welche zum Forumstreffen mitbringen? ;)
Gespeichert

bea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2733
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #276 am: 12. Juli 2005, 22:46:12 »

Hallo Ismene,
ich verkaufe Tomaten. Aber um sie so einem grossen Kundenkreis bzw einer Ladenkette anzubieten, müsste ich mindestens die 5-fache Menge Pflanzen anbauen. ::)
Das pack ich nicht im Nebenerwerb.
Auf den Wochenmarkt würde ich nie gehen. Ich bin mir sicher, dass die bunten Sorten nur ab und zu verkauft werden. Für einen Tomatensalat oder Caprese müssen die Tomaten eben rot sein. Da nimmt man höchstens mal eine Schale zum probieren mit nach Hause. Erlebe ich jedes Jahr "Ach gib mir lieber die normalen" oder "Aber nur rote" höre ich immer wieder.

LG, Bea
Gespeichert

Ismene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2592
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #277 am: 12. Juli 2005, 23:05:31 »

Tomatenverkostung beim Forumstreffen,
Superidee, Nina! :D
Blindtest wär nicht schlecht als spielerisches, und gleichzeitig lehrsames Element beim Kennenlernen. ;D

Erlebe ich jedes Jahr "Ach gib mir lieber die normalen" oder "Aber nur rote" höre ich immer wieder. LG, Bea
Was? :o >:( Die Leute kommen extra zu dir. Hofverkauf?
Und wollen dann nur rote Tomaten?!
DA bin ich aber enttäuscht. Dachte immer, dass in Deutschland, vor allem in südlicheren Regionen, eine Wertschätzung für traditionsreiches, gutes Essen vorhanden wäre.
Auf jeden Fall solche Gemüseraritäten, die den Geschmack bereichern, mit offenen Armen empfangen würden.
Und dann auch ruhig mal 1 Euro mehr pro Kilo gezahlt würde.
Gespeichert
"Man muss nicht das Licht des anderen ausblasen, um das eigene leuchten zu lassen." Griechisches Sprichwort

bea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2733
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #278 am: 12. Juli 2005, 23:13:04 »

Zitat
Dachte immer, dass in Deutschland, vor allem in südlicheren Regionen, eine Wertschätzung für traditionsreiches, gutes Essen vorhanden wäre.
Auf jeden Fall solche Gemüseraritäten, die den Geschmack bereichern, mit offenen Armen empfangen würden.

Da hast du schon recht, sonst könnte ich meine Sachen ja garnicht vermarkten.
Es ist ein langsamer Prozess. Es gilt doch immer noch der Spruch, "Was der Bauer nicht kennt...." Und wenn man als Kind auf rote Tomaten geprägt wurde, müssen die später eben auch rot sein. Glücklicherweise sind nicht alle Menschen so. Immer mehr interessieren sich für das neue 'alte' Gemüse.


LG, Bea
Gespeichert

UlliM

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 385
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #279 am: 12. Juli 2005, 23:31:36 »

Hallo Bea,

ich glaube das stimmt, dass es eine Zeit braucht um die Leute wirklich neugierig zu machen. Ich habe ja nur einen Balkon, aber zieh so einiges an Tomaten, Gurken, Chili, Auberginen. Meine Schwester hat dann immer auch ein Paket mit Pflanzen bekommen. Vor zwei Jahren konnte ich mir noch leichte Frotzeleien (nicht bös) von meinem Neffen anhören. Letztes Jahr waren dann wohl unter den ganzen Jugendlichen (17-18 Jahre) die Tomaten in allen Farben der Renner. Als ich vor kurzem da war hat mein Neffe dann neugierige Fragen dazu gestellt und gesagt wie toll die Tomaten letztes Jahr waren und dass er sich schon wieder drauf freut. Du siehst ich arbeite an den zukünftigen Käufern :D.

L.G. Ulli

 

Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #280 am: 13. Juli 2005, 03:53:23 »

Ismene, mein kleiner Beitrag besteht darin, die Leute zur Pflanzsaison mit Pflanzen der verschiedensten Tomatensorten zu versorgen. Das fing erst im Freundeskreis mit zuviel angebauten Jungpflanzen an. Später kamen liebe Freunde des nachbarlichen Siedlervereins auf die Idee, einen jährlichen Pflanzenmakrt zu veranstalten.
Anfangs ging es da mir genau so wie bea: alle wollten nur "Cocktail" und "Normale"" und ich konnte meine Black und Green Zebra, Wendy & Co. am Schluss des Marktes nur noch an ein paar Mitleidige verschenken, denen es Leid getan hätte, die Pflanzen zu entsorgen zu lassen.
Ich habe aber keinen Platz und keine Lust, hundert Pflanzen einer Sorte zu ziehen. Die könnten sie besser beim Gärtner, für den ich ja keine Konkurrenz sein möchte, kaufen, war dann meine Antwort.
Inzwischen hat sich das Bewusstsein unter den Hobbygartlern verändert und die Vielfalt findet großen Anklang.
So macht es Spaß und der Sinn der Samenarchive wird dadurch erfüllt. Die Sorten sollen ja leben und nicht nur als Samenkörnchen in einer Gefriertruhe warten, bis ihre Zeit abgelaufen ist um wieder durch neue ersetzt zu werden!
LG Lisl
Gespeichert

Wattemaus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1500
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #281 am: 13. Juli 2005, 07:59:30 »

Vor ca. 18 Jahren, (Gott, wie die Zeit vergeht) gab es auf unserem
Wochenmarkt gelbe Tomaten, die ich zwar auch kaufte, aber richtig geschmeckt haben sie mir nicht.
Vor ca. 5 Jarehn, als ich mit dem Internet begann, ertauschte ich mir die ersten anderen Sorten.
Als ich das erste mal in die Purple Russian beißen sollte, überkam mich dann ein gewisses Ekelgefühl, bis ich diesen wunderbaren Geschmachk im Mund hatte. Diese Leber- Farbe ist wirklich scheußlich.
Auf dem Wochenmarkt habe ich eine Bekannte, die zwar Jungpflanzen
von mir selber anbaut, aber zum verkaufen auch, außer neuerdingsorange Bourgoin, nur rote nimmt.(Sie verkauft Jungpflanzen).
Aber in diesem Jahr konnte ich auch dem Gemüseverkäufer Samen von 20 Sorten anbieten, ich bin mal gespannt, ob er die Früchte auch verkauft oder die auch nur selber ißt.
Ich selber habe keine Zeit, um mich noch auf den Markt zu stellen.
Gespeichert

Wirle Wupp

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1113
    • Gartentagebuch
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #282 am: 13. Juli 2005, 08:39:10 »

Ich hatte schon mal mit dem Huschdegutzje über die verschiedenen Farben philosophiert, da ich auch Vorbehalte insbesondere mit den schwarzen Sorten habe. Green Zebra habe ich in diesem Jahr auch, kann mir aber vorstellen, dass ich da auch umdenken muß.

Wir sind halt so geprägt, dass eine reife Tomate rot ist, und damit gut. ;D
Gelb ist fast reif, also geht gerade noch so :-\

Grün dagegen ist definitiv unreif :P und
Schwarz ist einfach schon faul. :-X

Soviel zur meiner Prägung, vielleicht können meine Geschmacksnerven meine Vorurteile überzeugen, wenn ich die erste Green Zebra ernte.
Gespeichert

bea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2733
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #283 am: 13. Juli 2005, 10:08:01 »

Als ich vor einigen Jahren die ersten dunklen Sorten hatte, rief mich meine Mutter lachend an und sagte, mein Vater hätte sich beschwert, weil ich bereits verdorbene Tomaten in die Gemüselieferung gepackt hätte.
Mittlerweile schätzt er aber auch den Geschmack der verschiedenfarbigen Tomaten. Diese werden aber aus der Hand oder einzeln aufgeschnitten gegessen, ein Tomatensalat ist bei meinen Eltern immer noch rot.

LG, Bea
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15653
    • garten-pur
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #284 am: 13. Juli 2005, 12:34:27 »

Ich habe dieses Jahr viel weniger Pflanzen als letztes Jahr gehabt. Es gab einige enttäuschte Tomatenfans in meinem Bekanntenkreis. Nächstes Jahr werde ich wieder mehr haben, damit ich alle versorgen kann. Die meisten sind ganz wild auf die "Bunten". :D
Gespeichert
Seiten: 1 ... 17 18 [19] 20 21 ... 23   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de