garten-pur

Pflanzenwelt => Obst-Forum => Thema gestartet von: Equisetum am 14. November 2004, 22:47:03

Titel: Wann Mispeln ernten?
Beitrag von: Equisetum am 14. November 2004, 22:47:03
Hallo,
wir hatten in der letzten Woche zwei mal Frost von ca. -2°C.
Reicht das schon, um die Mispeln ernten zu können oder müssen die es noch etwas kälter haben?
Eigentlich wollte ich gestern welche pflücken, um Gelee zu machen, aber die Früchte sind noch ganz hart.
Kann mir jemand helfen?

Equisetum
Titel: Re:Wann Mispeln ernten?
Beitrag von: cimicifuga am 14. November 2004, 23:12:55
Wenn du jetzt schon loslegen willst, dann ernte die mispeln und steck sie in die tiefkühltruhe 8) hab ich im vorjahr auch so gemacht. da werden sie auch weich. sie sollten unbedingt weich sein für die verarbeitung.
Titel: Re:Wann Mispeln ernten?
Beitrag von: Günther am 14. November 2004, 23:16:28
Hast Du's schon so eilig? Am Baum müssen sie richtig durchfrieren, ein kleiner Nachtfrost genügt nicht.
Oder eben Tiefkühltruhe - ich vertraute dem Naturfrost mehr.
Titel: Re:Wann Mispeln ernten?
Beitrag von: bernhard am 14. November 2004, 23:32:17
Meine Nachbarin schwört darauf, die weichen Mispeln (wenn sie mal richtig durchgefroren waren) frisch vom Baum zu verzehren. Sie meinte, das immer schon so gemacht zu haben (Jugenderinnerung). Ich werde das heuer mal testen, denn meine mespilus hatte heuer Einwurzelungsphase und daher nur wenig geblüht. Dafür würde aber aus allen Blüten eine Frucht. Für die paar zahlt sich nix anderes aus, als der "frisch-vom-Baum"-Versuch.
Titel: Re:Wann Mispeln ernten?
Beitrag von: Günther am 14. November 2004, 23:34:24
Ich nehm mir - so noch vorhanden - durchgefrorene Schlehen von den Sträuchern, zum Entsetzen naiver Spaziergänger ;D
Titel: Re:Wann Mispeln ernten?
Beitrag von: pjoter petrowitsch am 15. November 2004, 08:17:26
Hatte das auch schon vergleichsweise probiert.
Die Früchte frisch vom Baum waren eindeutig
besser.

Gruß
PP
Titel: Re:Wann Mispeln ernten?
Beitrag von: fisalis am 15. November 2004, 08:36:29
Noch letztes Jahr habe ich Mispeln im Januar im grossen Stil geerntet, sie dann in den Keller gelegt, wo auch einige genau richtig weich geworden sind und lecker schmeckten. Andere waren sauer und ungeniessbar. Von den guten hatte ich dann eh zu viel, weil das Auspuhlen der Steine so obermühsam ist, man also für ein Glas Marmelade grad mal Ferien nehmen muss. Dies Jahr seh ichs vor allem nach euren Posts hier lockerer, werde ab und zu als Sammler durch den Garten streifen und direkt vom Baum pflücken, was das Herz begehrt...
Titel: Re:Wann Mispeln ernten?
Beitrag von: Equisetum am 15. November 2004, 12:24:17
Wenn ich Gelee (Rezept) kochen will, müssen sie aber wohl noch fest sein??
Titel: Re:Wann Mispeln ernten?
Beitrag von: Günther am 15. November 2004, 12:32:28
Wenn ich Gelee (Rezept) kochen will, müssen sie aber wohl noch fest sein??


Nein, harte Mispeln sind (fast) ungenießbar herb. Ich kann mir nicht vorstellen, daß Du damit zufrieden sein wirst ::)
Titel: Re:Wann Mispeln ernten?
Beitrag von: carlina am 15. November 2004, 13:26:08
Meine Erfahrungen mit meinem Mispelbaum sind inzwischen schon zehnjährig, aber ich bin immer noch auf der Suche nach dem ultimativen Rezept für die Früchte des immer reich tragenden Baumes. Fisalis hat ja schon einmal sein persönliches (Gelee-)Rezept in ein Forum gestellt, aber überzeugen konnte das mich bisher auch nicht.
Die Früchte meines Baumes sind auch hier (Berliner Umland) immer noch sehr fest,da würde ich -wie Fisalis auch schon erwähnt- bis in den Januar warten, bevor ich da die Tiefkühltruhe bemühe.
Früchte direkt vom Baum zu essen habe ich auch schon probiert, für meinen persönlichen Geschmack hinterlässt das immer ein "stumpfes" Gefühl im Mund. Aber das ist ja sicher Geschmackssache.
Vielleicht hat ja jemand noch ein empfehlenswertes Rezept, ansonsten überlasse ich die Früchte wieder den Amseln. Die haben diese Früchte allerdings in den ersten Jahren völlig verschmäht, erst in den letzten Jahren werden sie im Spätwinter dann doch noch gefressen.
LG
carlina
Titel: Re:Wann Mispeln ernten?
Beitrag von: Re-Mark am 15. November 2004, 22:43:19
Von den guten hatte ich dann eh zu viel, weil das Auspuhlen der Steine so obermühsam ist, man also für ein Glas Marmelade grad mal Ferien nehmen muss.

Ich hatte noch nie einen Mispel-Baum, den ich abernten konnte, aber ich vermute mal, daß man sie einfach komplett durch die 'Flotte Lotte' drehen kann, um Fruchtfleisch von Schalen und Steinen zu trennen, oder? Dafür würde man wahrscheinlich eine ganze Menge brauchen.

Wenn ich jetzt noch einen lohnenswerten Wildbestand im Raum Berlin kennen würde, dann könnte ich es ausprobieren...
Titel: Re:Wann Mispeln ernten?
Beitrag von: cimicifuga am 16. November 2004, 12:02:17
Viel Spaß beim Flotte Lotte drehen :P da fällt dir bald der arm ab und die kerne spießen sich ziemlich.
Titel: Re:Wann Mispeln ernten?
Beitrag von: fisalis am 16. November 2004, 13:36:16
Genau. Das Fruchtfleisch ist eben sehr trocken und auch klebrig, so dass nur wenig durchs Sieb kommt, auch wenn das grosse Löcher hat. Die beste wenn auch immer noch mühsame Möglichkeit ist das Schälen und Steine entfernen von Hand, da hast du nach einer Stunde etwa ein halbes Pfund Fruchtfleisch. Sind halt Wildfrüchte, bei den Kornelkirschen muss ja auch jede einzelne mit dem Olivensteinentferner behandelt werden.
Titel: Re:Wann Mispeln ernten?
Beitrag von: Günther am 16. November 2004, 13:51:25
Ich hab noch keine Mispeln großtechnisch verwertet, nur: Ist das Durchpassieren auch im gekochten Zustand so mühsam? Roh ists sicher unpraktikabel.
Titel: Re:Wann Mispeln ernten?
Beitrag von: fisalis am 16. November 2004, 14:06:51
Gekocht gehts etwas leichter, mit Betonung auf etwas. Versucht hab ich auch, gekochte etwas zu zerdrücken und mit wenig Wasser zu mischen, aber dann läuft einfach das Wasser durch. Nein, ich bleib dabei, auspulen ist das einzig machbare. Industriell scheint auch noch nix erprobt zu sein, sonst würd man fertige Mispelmarmelade beim noch anhaltenden Bioboom doch irgendwo finden.
Titel: Re:Wann Mispeln ernten?
Beitrag von: brennnessel am 16. November 2004, 14:10:43
bei den Kornelkirschen muss ja auch jede einzelne mit dem Olivensteinentferner behandelt werden.
...phhh! Wer hat denn schon so was zuhause?
Mit der Flotten Lotte hat Cimi auch Recht! Überall klebt mehr als ins Einkochgeschirr kommt >:( !
Da bleib ich, wie bei den Hagebutten, auch lieber bei echter solider Handarbeit 8)! Solche Marmeladen gibt es bei mir sowieso nur in Kleinmengen für gaanz spezielle Köstlichkeiten, wie Weihnachtskekse ........Schon alleine das Pflücken ist da ja für Nichtriesen eine Überwindung !
LG Lisl
Titel: Re:Wann Mispeln ernten?
Beitrag von: Günther am 16. November 2004, 14:15:37
Russisch brocken, Kornelkirschen wachsen nicht grad langsam (zumindest bei uns...).
Titel: Re:Wann Mispeln ernten?
Beitrag von: Re-Mark am 16. November 2004, 14:28:08
Mir sind im Botanischen Garten einige Mispeln ähm... in die Tasche gefallen. Nach einiger Zeit rumliegen im Zimmer wurden die weich, und ich fand diesen 'Mispelbrei' darin schmackhaft. Von der Konsistenz her nicht so viel anders als Quittenmus nach dem Abtropfen des Saftes, und das habe ich schon durch die Flotte Lotte gedreht (früher), um Schalen und Kerne abzutrennen (für Quittenbrot).

Dann gäbe es ja auch noch diese Küchenmaschinenaufsätze zum Entsaften von weichem Obst, wobei die festen Anteile von einer Schnecke weiterbefördert und ausgeworfen werden. Vielleicht gäbe es etwas in der Art, was das weiche Fruchtfleisch abtrennt und die harten Teile getrennt auswirft?

Übrigens, zu Kornelkirschen hatte ich bisher immer etwas von 'langsamwachsend' gelesen. Mein eigenes Sträuchlein hat sich auch tatsächlich nicht sehr beeilt, aber der Standort ist auch nicht so optimal...

Was ich auch sehr lecker fand (für mich noch schmackhafter als die Mispeln): Elsbeeren. Dürfte aber noch sehr viel mühsamer zu pflücken und zu verarbeiten sein als Mispeln.
Titel: Re:Wann Mispeln ernten?
Beitrag von: Equisetum am 16. November 2004, 17:56:26
Na, dann werde ich wohl Überstunden bei meinem Haushaltsvorstand beantragen müssen. ::)
Titel: Re:Wann Mispeln ernten?
Beitrag von: bernhard am 17. November 2004, 16:37:28
also wir hatten bisher minimal minus 4 grad ... noch sind sie hart!
Titel: Re:Wann Mispeln ernten?
Beitrag von: Günther am 17. November 2004, 16:43:40
Kurzer Frost ist zu wenig, die Dinger müssen richtig durchfrieren.