Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Hobbys haben selten etwas mit Vernunft zu tun. (biosphäre)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. Februar 2024, 02:19:51
Erweiterte Suche  
News: Hobbys haben selten etwas mit Vernunft zu tun. (biosphäre)

Neuigkeiten:

|1|1|Auf ein Neues! :D

Partnerprogramm Gewürzland
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 7   nach unten

Autor Thema: Schnelle und saftige Rührkuchen  (Gelesen 31755 mal)

michaela

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2892
  • Braunschweiger Land
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #15 am: 14. Januar 2010, 17:02:52 »


So habe ich beim ersten Mal auch geschaut.........passt aber. 8)
« Letzte Änderung: 14. Januar 2010, 17:03:11 von michaela »
Gespeichert
Der Optimist sieht die Rose,der Pessimist die Dornen!

michaela

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2892
  • Braunschweiger Land
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #16 am: 14. Januar 2010, 17:15:17 »

Ich weiß von einer Dame, die hat unter ihren normalen Rührkuchen immer einen geriebenen Apfel gerührt. So wurde der Kuchen immer schön saftig, ohne daß man im Teig Apfelstückchen fand. Finde ich eigentlich ganz plausibel.

Das kenn ich auch........so schmeckt ein ganz normaler Napfkuchen richtig gut.

Gruss Michaela
Gespeichert
Der Optimist sieht die Rose,der Pessimist die Dornen!

macrantha

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4528
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #17 am: 14. Januar 2010, 17:28:05 »

probierts doch erstmal aus bevor " ::)"


Huch - der Smily war für mich nur ein ungläubig Überlegender. Nicht böse gemeint, aber bevor ich den Kuchen am Ende wegwerfen muss ...
Gespeichert
Wenn Du einen Schneck behauchst, schrumpft er ins Gehäuse,
Wenn Du ihn in Kognak tauchst, sieht er weiße Mäuse. (Ringelnatz)

Eva

  • Gast
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #18 am: 14. Januar 2010, 17:39:22 »

Mein Standard-Becherkuchen (bei uns heißt der Schlammkuchen, weil der Teig entsprechend aussieht):

3 Eier mit
schwach 1 Becher Zucker schaumig rühren

1/3 Becher Öl
1/2 Becher Sahne oder Joghurt oder Sauermilch

1 Becher Mehl
1 Becher Nüsse
1/2 Becher Benco (= Kaba auf Österreichisch, Caotina auf Schweizerisch)
1 Backpulver alles zusammen unterrühren

Falls vorhanden:
2 Becher grob geraffeltes Obst (Apfel oder Birne oder Quitte) bzw.
ein bis zwei fein geriebene Karotten oder eine kleine Zucchini drunterrühren.

Je nach Jahreszeit kommt da noch Zimt, Rum oder Vanille oder Zitronen / Orangenschale mit rein, auch diverse geschenkte Liköre, die ich nicht trinke, lassen sich da prima verwerten. Passt in eine Springform oder auch auf ein Blech. Auf dem Blech backe ich ca. 30 Minuten, Springform 45-55


« Letzte Änderung: 14. Januar 2010, 17:41:29 von Eva »
Gespeichert

Knusperhäuschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8018
  • Hochtaunus, Hessen
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #19 am: 14. Januar 2010, 18:17:23 »

So, Orangen-Kuchen fertig, ich hab aber eine Kastenform genommen und ihn auch bestimmt 1/4 Stunde länger im Ofen gelassen. Mit dem "Sirup" hab ich etwas gehadert, erst fand ich in zu dünn, dann wurde er zu Karamell, den ich in Fäden über den Kuchen gezogen habe, der Rest war ein lecker Lolli am Löffelstiel.
Hätte ich den Kuchen in der Form auskühlen lassen sollen? Wahrscheinlich, vermute ich. Beim Raushieven auf den Rost (Weil ich die Glasur über den ganzen Kuchen verteilen wollte), hab ich ihn zerbrochen und einige Orangen blieben in der Form kleben, schmecken tut er aber sehr lecker, einige cm hab ich schon abgeschnitten und verdrückt, mhhhh.
Gespeichert
Warum bin ich eigentlich gerade nicht im Garten?

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12797
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #20 am: 16. Januar 2010, 18:09:50 »

Dieser Nutellagugelhupf gehört unbedingt hierher, es braucht keine halbe Stunde, bis er im Ofen ist. Beliebt bei Groß und Klein :D
Der beste und einfachste Gugelhupf, den ich kenne, und sehr leicht, da ohne Butter.

« Letzte Änderung: 18. Januar 2010, 14:22:10 von martina 2 »
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12797
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #21 am: 16. Januar 2010, 18:11:48 »

 :)
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

Gartenhexe

  • Gast
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #22 am: 16. Januar 2010, 18:40:00 »

Das sind ja wirklich alles ganz leckere Rezepte. Ich habe nur ein Problem mit dem Zucker. Da ich als Diabetikerin (nur ganz wenig, geht mit Tabletten und ohne Spritzen) mit Zucker sehr vorsichtig bin, möchte ich einen flüssigen Süßstoff nehmen. So ein Drittel davon, würde das gehen? Probiert habe ich es noch nicht.

Henriette
Gespeichert

michaela

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2892
  • Braunschweiger Land
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #23 am: 16. Januar 2010, 18:46:08 »


Hast Du vergleichbare Rezepte?? Ich habe da so gar keine Erfahrung, aber vielleicht gibt es hier ja jemenden der mit der Umsetzung umgehen kann........

Gruss Michaela
Gespeichert
Der Optimist sieht die Rose,der Pessimist die Dornen!

callis

  • Gast
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #24 am: 16. Januar 2010, 19:04:22 »

Hallo Martina 2,

dein Gugelhupf ist sowas wie bei uns der Marmorkuchen. Ich werde ihn gleich mal backen, da ich nicht genug Butter im Haus habe.
Nur Nutella werde ich durch Kakao ersetzen. Oder steht Nutella für die Fettzufuhr und ich sollte bei Kakao doch 3 Eßlöffel Butter hinzufügen?
Gespeichert

martina 2

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12797
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #25 am: 16. Januar 2010, 19:50:42 »

Callis, dieser Nutellagugelhupf ist nicht vergleichbar mit Marmorkuchen - die Nutella macht ihn knusprig und nussig, da sind ja Haselnüsse drin. An deiner Stelle würde ich heute etwas anderes machen und ein anderes Mal das Originalrezept, es ist wirklich perfekt, da tät ich nichts ändern :D
Gespeichert
Schöne Grüße aus Wien!

callis

  • Gast
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #26 am: 16. Januar 2010, 21:57:57 »

Wenn du es sagst... :)
Werd's verschieben. Bin heute ohnehin durch eingehende Endlostelefonate daran gehindert worden.
Gespeichert

Gartenhexe

  • Gast
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #27 am: 18. Januar 2010, 09:53:04 »

@Michaela: ich habe da keine Erfahrung, hoffte aber auf Resonanz von jemanden, der das gleiche Problem hat. Seitdem ich davon weiß, habe ich mich vor dem Backen "gedrückt".

LG Henriette
Gespeichert

Gartenlady

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21689
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #28 am: 18. Januar 2010, 11:42:08 »

@Michaela, Dein Joghurt-Orangenkuchen gefällt mir.

Wird der Sirup nach dem Stürzen des Kuchens aus der Form auf die Orangen gegeben? Oder bleiben die Orangen unten?
Gespeichert

michaela

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2892
  • Braunschweiger Land
Re:Schnelle und saftige Rührkuchen
« Antwort #29 am: 18. Januar 2010, 15:30:04 »

 

Moin,Moin!!

Gartenlady, der Sirup kommt über den Kuchen gleich nach dem backen, und die Orangen bleiben unten. Aber warum nicht auch mal andersherum, habe ich noch nicht probiert......... :D

Gruss Michaela
Gespeichert
Der Optimist sieht die Rose,der Pessimist die Dornen!
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 7   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de