Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume , dem Betrübten jede Blume ein Unkraut. (finnisches Sprichwort)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
01. Oktober 2022, 17:08:00
Erweiterte Suche  
News: Dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume , dem Betrübten jede Blume ein Unkraut. (finnisches Sprichwort)

Neuigkeiten:

|7|4| :-* Einfach mal so.

Seiten: 1 ... 22 23 [24] 25 26 ... 126   nach unten

Autor Thema: Leucojum  (Gelesen 173801 mal)

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17255
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Leucojum
« Antwort #345 am: 06. März 2015, 12:37:26 »

Hm, so unterschiedliche Erfahrungen ???
Der Eindruck meiner Pflanzstelle täuscht, die Stelle ist relativ schattig, im Süden die Cornus sanguinea-Hecke, ein Obstbaum-"Gebüsch"(Wurzelschosse Pflaume), beim Nachbarn ein alter Walnussbaum, nur am Vormittag ein bisschen Sonne.
Auf den Detailfotos sieht man gut das Moos, davon gibts an der Stelle auch im Sommer mehr als Gräser.
Zudem ist es ein Bereich, wo wohl Hangwasser herausdrückt, bei intensiven Regenfällen, egal ob im Winter oder Sommer ist der Bereich schnell richtiggehend nass.
Insofern hoffe ich, dass sich die Leucojum dort wohl fühlen.
Wenn sie auf Entdeckungstour gehen wollen, umso besser :D
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 34758
    • mein Park
Re: Leucojum
« Antwort #346 am: 06. März 2015, 12:40:17 »

Hitze und Trockenheit sind mit absoluter Sicherheit tödlich. Mit trockenem Schatten kommen sie notfalls noch zurecht, säen sich dort aber kaum aus, weil die Samen verdorren.
Gespeichert
„Am Ende entscheidet die Wirklichkeit.“ Robert Habeck

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40479
  • Weinbauklima im Neckartal
    • TEDxEuston
Re: Leucojum
« Antwort #347 am: 06. März 2015, 13:02:30 »

die botanische Literatur sagt: Begrenzender Faktor der Bestände scheint lokal oft die Bodenfeuchtigkeit zu sein.

Bei mir sind sie gut am Bachufer gewachsen und jezt im Wiesengarten an der feuchtesten, humosesten, nährstoffreichsten Stelle in kühlem Kleinklima auf sickerfeuchtem Boden.

Die Schneeglöckchen wachsen am anderen Ende in warmen sonnigeren Situationen am besten. Auch da trocknet der Boden nie ganz aus, ist aber auch nie nass.

die botanische Literatur noch mal: ... Nadelholzaufforstung. Durch zu große Beschattung wird der Bestand vernichtet.

Quelle
Gespeichert

sonnenschein

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5459
    • Stauden und Rosen
Re: Leucojum
« Antwort #348 am: 06. März 2015, 13:23:02 »

Variationen sehe ich immer noch einige. War gerade gucken obwohl ich keine Zeit habe ;D .
Die Frage ist doch dann, ob es reproduzierbar ist oder von Standortfaktoren abhängt. Wenn ich dazu übergehen sollte, das zu prüfen, kann ich das ja eigentlich nur in Töpfen machen, mit genauer Bezeichnung bzw. Beschreibung, wie sie derzeit blüht.
Hat jemand zur Topfkultur Tips?
Gespeichert
Es wird immer wieder Frühling

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25076
Re: Leucojum
« Antwort #349 am: 06. März 2015, 13:31:46 »

über topfkultur weis ich nichts
ja die wiesen werden nur 2 mal gemäht und es gibt dort viel lehm und wenig gras
hier ein ganz hohes mit breitem laub
rechts daneben eins mit normalbreitem laub
« Letzte Änderung: 06. März 2015, 13:32:51 von lord waldemoor »
Gespeichert
Sonne ist schönes Wetter
Regen ist   gutes   Wetter

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25076
Re: Leucojum
« Antwort #350 am: 06. März 2015, 13:36:43 »

leucojum v. wagnerii
Gespeichert
Sonne ist schönes Wetter
Regen ist   gutes   Wetter

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 25076
Re: Leucojum
« Antwort #351 am: 06. März 2015, 13:38:28 »

leucojum v. var. capathicum
« Letzte Änderung: 06. März 2015, 13:42:21 von lord waldemoor »
Gespeichert
Sonne ist schönes Wetter
Regen ist   gutes   Wetter

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20760
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Leucojum
« Antwort #352 am: 06. März 2015, 16:16:44 »

Hier stehen mehrere Pucken im Vorgarten unter dem Apfeldorn.

Die größten Blüten finden sich interessanterweise in direkter Nachbarschaft und damit im Wurzelfilz der Buchshecke.
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

realp

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2812
  • Küsnacht am Zürichsee 8a 415m ü.M.
Re: Leucojum
« Antwort #353 am: 06. März 2015, 16:27:57 »

Hier stehen sie im 3. Jahr ebenfalls fast schattig (ein paar kurze Sonnenmomente fallen kaum ins Gewicht), feucht unter einem grossen Gravensteiner und an anderer Stelle unter einem dichten Holunder 'Black lace'. Sie stehen nicht im Rasen, sondern als Frühlingsvorboten in den Schattenbeeten. Die Vermehrung hält sich in Grenzen, die Ausfälle aber auch...
Ich habe sie aber nicht als Zwiebeln gekauft, sondern schon als damals blühende Pflanzen im Topf. Hat gut geklappt.
Gespeichert

hymenocallis

  • Gast
Re: Leucojum
« Antwort #354 am: 06. März 2015, 16:40:33 »

Ich hab grad hier zwei im Garten blühend gefunden, an einer Stelle, an die ich sie nie ausgepflanzt habe - rundherum Winzsämlinge.

Der Standort ist kurios: hinter einer südseitigen Mauer im Vollschatten zwischen Maiglöckchen und vor großen Horsten von tränenden Herzen. Der Bereich wird im Sommer benebelt. Der Boden selbst ist dort mager und schottrig (nicht verbesserter Mutterboden).

Theorien gibt es offenbar viele - die Praxis erstaunt aber trotzdem immer wieder.

LG
Gespeichert

sonnenschein

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5459
    • Stauden und Rosen
Re: Leucojum
« Antwort #355 am: 06. März 2015, 16:41:39 »


Ich habe sie aber nicht als Zwiebeln gekauft, sondern schon als damals blühende Pflanzen im Topf. Hat gut geklappt.
Welches Substrat? TKS??
Gespeichert
Es wird immer wieder Frühling

realp

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2812
  • Küsnacht am Zürichsee 8a 415m ü.M.
Re: Leucojum
« Antwort #356 am: 06. März 2015, 16:45:43 »

Was ist TKS ? Ich habe keine Ahnung, was das für Erde im Topf war.
Gespeichert

sonnenschein

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5459
    • Stauden und Rosen
Re: Leucojum
« Antwort #357 am: 06. März 2015, 16:49:20 »

Torfkultursubstrat. "Blumenerde". ;) Das böse Zeug wegen der Moore...
Gespeichert
Es wird immer wieder Frühling

realp

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2812
  • Küsnacht am Zürichsee 8a 415m ü.M.
Re: Leucojum
« Antwort #358 am: 06. März 2015, 16:59:21 »

Muss leider passen...Ich selber achte schon drauf, kein Torfsubstrat zu kaufen-auch wenn ich nicht genau weiss, ob das was bringt. Wegen der Moore...
Gespeichert

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 17693
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Leucojum
« Antwort #359 am: 06. März 2015, 17:45:37 »

Einfachste Möglichkeit ist Markierung: Stöckchen, Steine oder Schild mit Nummer. Damit fotografieren, fertig. Topfkultur nur im Boden versenkt sonst hast Du im nächsten Jahr bestimmt Veränderungen und keine Positiven.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel
Seiten: 1 ... 22 23 [24] 25 26 ... 126   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de