garten-pur

Garten- und Umwelt => Gartenküche => Thema gestartet von: Manfred am 17. März 2008, 20:56:51

Titel: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Manfred am 17. März 2008, 20:56:51
Hallo,

ich suche nach wirklich empfehlenswerten Koch- und Backbüchern.
Nicht diese Massenware mit schönen Bildern und ein paar Rezepten, die beim Nachkochen ganz anders und viel ungenießbarer werden, als die Bilder glauben machen. Sondern solche, die auch die Grundlagen und Techniken vermitteln und zu gut gehüteten Schätzen im Küchenregal werden.

Kürzlich ist mir dieses in die Hände gefallen:
Die große Schule des Kochens
Das Buch bietet einen guten Überblick über die grundlegenden Fertigkeiten des Kochens.

Ich freue mich sehr auf eure Vorschläge.

Viele Grüße,
Manfred

Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Mufflon am 17. März 2008, 21:01:11
Ein absolutes Standartwerk ist "Das elektrische Kochen".

Das Buch wurde uns in der Hauswirtschaftsausbildung empfohlen und ist eins meiner liebsten Bücher, weil hier auch Techniken sehr gut erklärt werden.
Dazu ist der Aufbau des Buches sehr logisch und durchdacht.
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Nomadin am 17. März 2008, 21:06:04
Ich helf dir kochen - hab ich als Kind schon gerne durchgeblättert, wurde wieder neu aufgelegt - für mich DAS Standardkochbuch schlechthin :)
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Manfred am 17. März 2008, 21:07:48
@Mufflon: In den Bewertungen des blauen Kochbuchs haben ich einen Hinweis auf dieses hier gefunden. Wohl auch sehr empfehlenswert. Kann dazu jemand etwas sagen?
Die klassische italienische Küche
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Knusperhäuschen am 17. März 2008, 21:14:22
Ich bin mit einem Dr. Oetker Kochbuch meiner Mutter großgeworden (der Titel in Sütterlin (deutsche) Schrift, hatten wir in "Schönschrift" in der Grundschule). Fällt fast komplett auseinander, aber das meiste pastt noch, wird immer noch benutzt :D . Die Neuauflagen berücksichtigen bestimmt auch die Entwicklungen im neuen Jahrtausend ;) . Vielleicht sollte ich mir auch mal ein neues zulegen :-X . Andere Kochbücher stehen hier meterweise, das alte Schätzchen wird am häufigsten vorgekramt :D .

Die Neuauflage müsste diese sein:
Dr. Oetker Schulkochbuch

Das "Backen macht Freude" Buch aus dem gleichen Verlag hat seinen Platz in vorderster Front hier als Backbuch auch immer gegen alle anderen Bücher verteidigt.
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Anne Rosmarin am 17. März 2008, 21:18:57
Ich bin aufgewachsen mit dem DDR KlassikerWir kochen gut(bei mir auch ein Uraltexemplar mit diversen Butterflecken :P.

Da ist Vieles erklärt auch mit kleinen Zeichnungen, für mich ein Grundlagenbuch.

Als Kind hab ich mich manchmal gefragt, obs noch eins gibt: "Wir kochen schlecht" ;D :-X.

Viele gelernt, auch vor allem Techniken und Tricks habe ich beim
Meister Bocuse :D
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Knusperhäuschen am 17. März 2008, 21:23:56
Kochbücher mit Flecken der erzielten "Ergebnisse" dokumentieren zumindest den Versuch, etwas Leckeres zu kochen, ich hoffe, meist auch den Erfolg ;D ;) !
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Anne Rosmarin am 17. März 2008, 21:26:14
es ist schon meist etwas ;D geworden. 8)
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Knusperhäuschen am 17. März 2008, 21:27:38
 ;D 8)!
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Luna am 17. März 2008, 21:37:37
ein besonderes Kochbuch ist die rund 2750 Gramm schwere "Koch-Bibel Italiens" der Silberlöffel
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Manfred am 17. März 2008, 21:38:42
Das sind genau die Kochbücher, die ich meine.
Die Exemplare, dich sich durch langjährigen Gebrauch ein eigenes Vivarium verdient haben. ;D

Meine Mutter hatte eines mit organgen Einband aus den 70igern. Maße wie ein Duden-Wörterbuch. Schrifgröße wie in einer billigen Karl-May Ausgabe. In Ehren zerfleddert und belebt.
Leider ist es bei einer Küchenrenovierung sprulos verschwunden. Wir hatten es so oft in der Hand, aber niemand kann sich an den Titel oder Autor erinnern... :o :(

An Austria: Gibt es kein richtig gutes Mehlspeisen-Buch?
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Crambe am 17. März 2008, 22:49:04
Könnte es das gewesen sein? L. Haarer, Kochen und backen nach Grundrezepten:
Das ist meine "Kochbibel" seit meiner Studentenzeit.
LG
Barbara
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Aella am 18. März 2008, 09:10:12
ich hab viele kochbücher, aber wenn ich ehrlich bin, stehen die meisten nur im regal herum und werden wirklich selten hervorgeholt.
nach rezept koche ich nur selten. ich hole mir meisst anregungen hier aus der gartenküche, aus den sonstigen weiten des internets oder lasse meine fantasie spielen.

empfehlenswert finde ich aber die GU reihe "kochen köstlich wie noch nie", "backen köstlich wie noch nie", "kalte küche....", "spezialitäten der welt..."
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: altrosa am 18. März 2008, 09:28:31
In der Schweiz ist "Das Fülscher Kochbuch" der Klassiker. Es vemittelt traditionelle Küche mit französischem und italienischem Einfluss.
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Manfred am 18. März 2008, 12:23:46
Als ich meiner Mutter die Liste aus diesen Thread vorgelegt habe, konnte sie sich wieder erinnern. Es war eine alte Ausgabe von Ich helf dir kochen Hab ihr jetzt ein neues bestellt. :D
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: SouthernBelle am 18. März 2008, 12:25:39
@Mufflon: In den Bewertungen des blauen Kochbuchs haben ich einen Hinweis auf dieses hier gefunden. Wohl auch sehr empfehlenswert. Kann dazu jemand etwas sagen?
Die klassische italienische Küche

Die Autorin ist Kult, meines Wissens allerdings in US. Ich kenne nur das Nudelkochbuch ihres Sohnes(!), der sie staendig zitiert, und das Buch spricht fuer sie!
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Nomadin am 18. März 2008, 12:26:22
@Manfred: Kann gut sein, daß der Einband früher mal so hell orange war - konnte mich nicht mehr erinnern.
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Luna am 18. März 2008, 14:32:05
Hier sind auch ein paar Kochbücher zusammengekommen ;)
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: freitagsfish am 18. März 2008, 14:55:18
die amerikanische standard-koch-bibel heißt "joy of cooking". meine schwiegermama hat sie ihrem sohn vor einigen jahren geschenkt, obwohl er das mit einer deutschen frau ja nicht nötig hätte, wie sie meinte ::) aber wir benutzen es regelmäßig, weil dort eben auch alle einwandererküchen mit rezepten vertreten sind.

mein derzeitiges lieblingskochbuch ist von edward espe brown "das lächeln der radieschen". es sind nicht nur rezepte darin, er erzählt auch allgemein von seinem weg als koch und das sehr amüsant. über diesen mann gibt es auch einen film von doris dörrie, den ich sehr empfehle: "how to cook your life" :D
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: marygold am 18. März 2008, 16:49:10
Ein Standartwerk ist auch das Bayrische Kochbuch aus dem Birken-Verlag, es bietet ebenafalls gute Grundlagen und Grundrezepte. :)
Zwar ohne viele Bunte Bildchen :'( ,dafür aber alles "altmodische", das man heute nicht mehr in Kochbüchern findet.
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Erni am 18. März 2008, 17:09:04
Hallo Manfred ;D
Der absolute Hit ist die "Gute Küche" von Blachutta/Wagner.
Aus diesem Buch kannst Du jedes Rezept nach kochen und es gelingt
Von diesen Herren gibtst auch das Buch "Mehlspeisen"---genauso
empfehlenswert.
Allerdings weiß ich nicht ob man die Bücher in Deutschland bekommt--
denke aber doch
Lg Erni
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Manfred am 18. März 2008, 17:27:46
Die gute Küche habe ich gefunden. Auch Die gute Küche - Teil 2

Ein spezielles Mehlspeisenbuch von Plachutta allerdings nicht.
Meinst du evtl. dieses hier: Das große Buch der österreichischen Mehlspeisen?
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Erni am 19. März 2008, 19:08:50
Hallo Manfred
Ja, genau das österr. Mehlspeisenkochbuch meinte ich ::)
Beide Kochbücher kommen bei uns in der Firma regelmäßig zum Einsatz.
Muß aber sagen muß das "Gute Küche 1" besser ist als Teil 2
Wenn Du näheres wissen willst meld Dich einfach über PM
Lg Erni ;D
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Cim am 20. März 2008, 10:08:42
Da ich vegetartisch koche, suche ich mir oft in ausländischen Kochbüchern Rezepte. Sehr gut gefallen mir diese kleinen Kochbücher, die als ich glaube man nennt sie Imprints zu kaufen sind. Ich habe da z. B. die Indische Küch, die Marrokanische Küche und die vegtearische asiatische Küche. Danach haben wir sogar Rezepte für mein Hochzeitsbüffet herausgesucht.
Es gibt die Büchlein von Bell*vista von Anne Wilson.

LG cim
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Penny Lane am 20. März 2008, 10:33:38
Ich helf dir kochen - hab ich als Kind schon gerne durchgeblättert, wurde wieder neu aufgelegt - für mich DAS Standardkochbuch schlechthin :)

Ein super Kochbuch, hier gelingt alles. Sogar die Torten!!

Gruß Penny
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Manfred am 20. März 2008, 15:52:33
Achtung!

Bei der oben verlinkten Ausgabe von "Ich helf dir kochen" handelt es sich um ein Reprint der Erstausgabe von 1955. Das Büchlein ist ensprechend dünner und auf dem alten Stand. (Hab es gerade hier liegen...). Schon die Ausgabe meiner Mutter von Mitte der 70er war deutlicher umfangreicher.

Wer sich das Buch wirklich zum Kochen kaufen will, sollter zur aktuellen Ausgabe greifen:
Ich hilf dir kochen
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Luna am 18. Juni 2008, 15:14:26
... das ist mein neustes Buch, es hat unglaublich schöne und auch leicht nach zukochende Rezepte.

Die Wildkräuter, auch Unkräuter die in jedem Garten zu finden sind, sind jeweils gut beschrieben und in alphabetischer Reihenfolge mit den Rezepten dazu aufgeführt

  zum Mohnblütengelée fehlen mir nur noch ein paar duftende Rosenblätter

Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Crambe am 18. Juni 2008, 15:20:19
...
  zum Mohnblütengelée fehlen mir nur noch ein paar duftende Rosenblätter

Wie soll ich Dir ein paar schicken? Per Besentaxi ::) ::) ;D 8)
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Luna am 18. Juni 2008, 15:51:48
Per Besentaxi ::) ::) ;D 8)

 8) ... ja gerne :-*
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Wattemaus am 24. Juni 2008, 07:51:19
Jetzt fällt mir ein: "Das große, neue Kochbuch" von Ende der 60er bis Anfang der 70er erschienen.
Da meine Mutter ihres noch lange brauchen wird, suche ich schon seit Jahren so ein Exemplar.
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Wattemaus am 24. Juni 2008, 07:57:51
Es heißt "Das neue große Kochbuch" und es wird bei ebay mehrfach angeboten.
Bin gerade durch den Thread darauf gekommen, es doch mal bei ebay zu versuchen.

Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Luna am 24. Juni 2008, 22:21:15
Es heißt "Das neue große Kochbuch" und es wird bei ebay mehrfach angeboten.

Hier gibt es zur Zeit 7 Exemplare davon
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Wattemaus am 25. Juni 2008, 13:21:22
123 meins für 4,90 incl Porto. ;D
Titel: Empfehlung: Ein gutes Kochbuch
Beitrag von: Thomas am 06. Mai 2009, 15:44:41
Liebe Freunde der Gartenküche,

was ist euer liebstes Kochbuch, oder vielleicht habt ihr eine interessante Neuentdeckung?

Großen Spaß macht mir dieses Kochbuch:
Natürlich Jamie - Meine Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Winterrezepte (Gebundene Ausgabe) von Jamie Oliver

Die nach Jahreszeiten geordneten Rezepte haben nichts Überkandideltes, sind wunderbar geschrieben, und Jamie Oliver schreibt auch darüber, was er wie in seinem Garten zieht. Dazu gibt es sehr schöne Fotos. Die Aufmachung des Buches ist gut, nur stört mich etwas, dass es wegen der Art des Buchrückens nicht aufgeklappt liegen bleibt. So weit ich sehe, ist das aber der einzige Nachteil ...

Liebe Grüße
Thomas


P.S.:
Wenn es schon einen Thread mit Kochbuch-Empfehlungen gibt, dann bitte verschieben. Auf den letzten Seiten des Forums habe ich keinen gefunden.
Titel: Re:Empfehlung: Ein gutes Kochbuch
Beitrag von: Pimienta am 06. Mai 2009, 16:10:38
Mein Lieblingskochbuch ist zur Zeit dieses hier:

Culinaria - Espana

Es ist schon fast ein kulinarischer Reiseführer mit vielen schönen Bildern und zeigt einen umfassenden Einblick in die verschiedenen spanischen Essregionen.

Großer Vorteil: es ist so schwer, dass es aufgeklappt auf dem Tisch liegenbleibt :)

Nachteil: man braucht einen ziemlichen großen Tisch dafür



Link repariert.
Thomas
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: frida am 06. Mai 2009, 20:10:44
Thomas, Du bist schuld, dass ich nun um 25,- euro ärmer bin und mir zum ersten Mal in meinem Leben ein Kochbuch gekauft habe - allerdings mehr wegen der Bilder als wegen der Rezepte :-X
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Thomas am 07. Mai 2009, 00:19:36
Thomas, Du bist schuld ...

Ich hoffe sehr, dass es dich nicht enttäuscht!

Liebe Grüße
Thomas
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: frida am 07. Mai 2009, 07:57:05
Es enttäuscht mich nicht, ich habe es im Buchhandel vor dem Kauf angesehen. Es ist nur so, dass ich nicht nach Kochbuch koche, insofern habe ich es als sehr ansprechendes und anregendes Bilderbuch erworben ;D ;D ;D
Titel: Re:Empfehlung: Ein gutes Kochbuch
Beitrag von: Ringelblume am 07. Mai 2009, 08:01:21
Liebe Freunde der Gartenküche,

Natürlich Jamie - Meine Frühlings-, Sommer-, Herbst- und Winterrezepte (Gebundene Ausgabe) von Jamie Oliver

Liebe Grüße
Thomas

Moin

Das ist auch eins meiner Lieblingsbücher! Einfach klasse!
Und ich hab noch das "Genial Italienisch" von ihm - auch bei mir ganz oben auf der Lieblingskochbücherliste 8)
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Zuccalmaglio am 07. Mai 2009, 12:33:48
Das von Piemienta erwähnte Culinaria Espana ist ein wirklich schönes
"Bilder- und Reisebuch", welches ich gerne zur Inspiration beim Kochen nutze.

Nachteilig ist , dass man oft einen Teil der Zutaten hier gar nicht, nur zeitweise, nur gegen ein Schweinegeld oder in mieser Qualität bekommt.

Beispiel Chorizo: Alles was man gewöhnlich in den hiesigen und teilweise auch spanischen Supermärkten unter diesem Namen bekommt, ist ein furchtbarer Abklatsch einer guten Wurst.
Selbst ein spanischer Groß- und Einzelhandel hier führt nur unterirdische Ware, die u.a. vollgepackt ist mit etlichen Zusatzstoffen und noch nicht mal schmeckt.
Und über 4 Euro je 100 Gramm im Manufaktum-Laden zu bezahlen, kann ich mir auf Dauer nicht leisten (schmecken tut sie wirklich superb).
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Thomas am 07. Mai 2009, 18:58:10
frida, ja die Fotos sind klasse! Vielleicht lässt du dich ja davon inspirieren?

Kristin, ist 'Genial italienisch' so ähnlich in Aufmachung und den Texten wie 'Natürlich Jamie'? Und kennt jemand ' Essen ist fertig!: Die besten Rezepte für jeden Tag'?


Liebe Grüße
Thomas

Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Luna am 07. Mai 2009, 19:28:37
Mein Lieblings-Kochbuch ist Vorspeisen von Johann Lafer, die Bilder sind genial, die Rezepte handgeschrieben, es ist ein Augenschmaus
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Nina am 07. Mai 2009, 20:34:13
Luna ein gutes Vorspeisenbuch würde mich auch interessieren. Das muß mit der nächsten Bestellung mitgenommen werden. :)

... insofern habe ich es als sehr ansprechendes und anregendes Bilderbuch erworben ;D ;D ;D
Die Fotos sind einfach traumhaft. Die Food-Fotos sowieso, aber auch die anderen. Ganz herzallerliebst: Der Mikrofrosch in der Bohnenschote. :D
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: frida am 07. Mai 2009, 20:46:03

Ganz herzallerliebst: Der Mikrofrosch in der Bohnenschote. :D

Ja, den fand ich auch umwerfend ;D
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Ringelblume am 08. Mai 2009, 11:08:23
frida, ja die Fotos sind klasse! Vielleicht lässt du dich ja davon inspirieren?

Kristin, ist 'Genial italienisch' so ähnlich in Aufmachung und den Texten wie 'Natürlich Jamie'? Und kennt jemand ' Essen ist fertig!: Die besten Rezepte für jeden Tag'?


Liebe Grüße
Thomas

Hi Thomas

Nein man kann sie nicht direkt vergleichen. Da wird eher auf die Reihenfolge geachtet (Vorspeise, Zwischengerichte, Hauptspeisen, Salate, Süssspeisen) - Bilder sind auch toll und die Ergebnisse sehr lecker *g

Letzteres Buch hab ich nicht - soll nicht schlecht sein. Man merkt aber bei dem Buch, dass er es früher geschrieben hat. Ich hatte es mir mal in einerm geschäft angeschaut.

Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Pimpinella am 08. Mai 2009, 18:32:04
Grandios und bei mir durch häufigen Alltagsgebrauch gezeichnet sind die vegetarischen Kochbücher der Moosewood Collective. Natürlich muss man gut Englisch können oder es beim Kochen lernen:

Moosewood Restaurant Daily Special (Suppen und Salate)

Moosewood Restaurant New Classics

(bitte in Partnerlinks verwandeln) Done! LG Nina

Alle Rezepte sind hundertprozentig narrensicher, ausgefallen, ohne merkwürdig zu sein, und man lernt das Kochen, insbesondere natürlich das vegetarische, auf ganz neue Weise. Außerdem kocht keiner sonst so, das Geschrei nach Rezepten ist immer entsprechend groß.

Ich bin nicht mal Vegetarier, aber ich koche wirklich ständig daraus. Mein größter Traum (leider unerfüllbar) wäre ein Moosewood- Fleischkochbuch.
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Luna am 18. Mai 2009, 22:14:35
Dieses Buch verschenke ich sehr gerne und immer wieder :D

Es beschreibt eine leichte Küche mit vielen originellen Rezepten wie das Blumenkohl-Kokos-Püree.
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: CordulaN am 19. Mai 2009, 10:24:47
Mein Lieblings-Dessert-Buch:

Kochkurs für Genießer: Desserts hier
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: CordulaN am 19. Mai 2009, 10:29:09
Und das "Standardwerk" für die vegetarische Küche

Das große Buch der Vegetarischen Küche hier. Für den Preis einfach unschlagbar.
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: CordulaN am 23. Juli 2009, 11:09:42
Zucchini - Ein Erste Hilfe-Handbuch für die Ernteschwemme. Vegetarische Rezepte

hier

Sehr viele leckere Rezepte, witzig aufgemacht mit vielen kleinen Cartoons und Tipps.

Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: CordulaN am 23. Juli 2009, 11:11:49
Noch ein leckeres Dessert-Buch

Desserts. Brigitte Kochbuch Edition

hier

Das Buch ist unterteilt in 4 Kapiteln: Eis und heiß, Fruchtiges, Cremiges und Schokolade!
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: agathe am 11. August 2009, 14:31:53
oskar marti: herbst in der küche
mit rezepten für stachys + cardy, äpfel + quitten, pastinaken + hülsenfrüchte
dazu wildfrüchte + pilze,
zum gleichessen oder als vorrat
 auch für terrinen, wildgerichte + schweiztypisches (was ist schweinsschnörrli?)
das buch ist hübsch gemacht + anregend
ich kann es nur empfehlen

Link zum Buch

auf Wunsch den Link zum Buch eingesetzt

Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: AndreaeS am 11. August 2009, 14:40:11
CordulaN - warum nimmst du nicht neutrale Links ?

Oder bekommst du für jedes verkaufte Buch Provision ?
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Luna am 11. August 2009, 14:47:58

Oder bekommst du für jedes verkaufte Buch Provision ?

Nein aber das Forum bekommt einen kleinen Betrag, denn es ist der Partnershop von garten-pur :)


Link vergessen
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: CordulaN am 12. August 2009, 13:20:26
CordulaN - warum nimmst du nicht neutrale Links ?

Oder bekommst du für jedes verkaufte Buch Provision ?

Hallo AndreaeS,

nein, bekomme ich nicht. Aber der Shop hinter dem Link gibt m.E. einen guten Überblick mit den Rezessionen über den Inhalt der Bücher. Wenn es Dich stört, unterlasse ich meine Empfehlungen gerne :-X.
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: zwerggarten am 12. August 2009, 14:47:34
mich stört es nicht: bitte weitermachen! :)
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Susanne am 12. August 2009, 16:04:55
Zucchini - Ein Erste Hilfe-Handbuch für die Ernteschwemme. Vegetarische Rezepte
hier
Sehr viele leckere Rezepte, witzig aufgemacht mit vielen kleinen Cartoons und Tipps.

Danke für den Link, Cordula,
ich habe mir das Buch gleich kommen lassen. ;)


Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Tinchen am 19. August 2009, 07:03:31
Wenn es ums Brot/ Gebäck backen geht dann kommt man an
Brot für Genießer 53 Variationen von Richard Bertinet
finde ich nicht vorbei. Sowohl vom Bildmaterial her als auch von den Rezepten top!
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Luna am 20. November 2009, 20:06:42
Heute ist bei mir dieses Buch eingetroffen, es ist ein einmaliges "Bilderbuch" mit tollen Rezepten.

Die Bilder sind ein Augenschmaus ;D
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Luna am 11. Dezember 2010, 10:58:44
Nicht neu, aber für alle die nun auf die nächste Tomatan-Saison warten, gibt es zur Ablenkung dieses Buch, es heisst "Alles Tomate", die vegetarischen Rezepte sind mit witzigen Cartoons von Renate Alf illlustriert.
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Luna am 28. September 2011, 21:14:31
Im November kommt dieses Werk in Deutsch auf den Markt, der Preis ist mit 399 Euro stattlich.

Daran haben bis zu 36 Köche, Fotografen, Designer, Journalisten, Grafiker, ..., drei Jahre lang gearbeitet, ich bin gespannt und werde es in der Buchhandlung ansehen.

Die US- Version kenne ich, nun warte ich gespannt was da kommt.
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: zwerggarten am 29. September 2011, 01:06:45
dem trailer nach müsste man das an sich ja dringend haben wollen - allein die durchgeknallten bilder... aber der preis... ::)
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Querkopf am 03. Dezember 2011, 23:16:47
Eins meiner Lieblingskochbücher ist, was den Preis betrifft, das absolute Kontrastprogramm: Hans Haëms "Gezeichnete Kochfibel" Hans Haëms "Gezeichnete Kochfibel"[/url] hat mal 4,80 DM gekostet.

Das schmächtige Taschenbüchlein stand bald nach dem Erscheinen (1975) im Regal meiner Studentenbude. Und hat großen Anteil dran, dass ich Lust aufs Kochen gekriegt habe :).

Die Rezepte (zumeist Klassiker), die der Autor vorstellt, sind international wild gemischt: Frankreich, Italien, China, Indien, Türkei... - egal, das Ergebnis schmeckt allemal lecker. Und weil die Zeichnungen, die den üblichen Anleitungstext ersetzen, so nett simpel und klar aussehen, traut man sich an alles Mögliche und Unmögliche dran. Die kleinen Comics machen Mut (nach Lektüre "normaler" Kochbücher ist die Experimentierschwelle viel höher). Und sie sind so übersichtlich und anschaulich, dass man tatsächlich kaum was falsch machen kann. Ergo gibt es Erfolgserlebnisse, man traut sich mehr, das Vergnügen steigt, man traut sich noch mehr, ganz nebenbei und ohne es zu merken lernt man was...

Von der "Gezeichneten Kochfibel" zum weitaus "gelehrteren" Bocuse-Klassiker war's dann nur ein winziger Schritt ;).

Beide sind heute wüst zerfleddert (die Kochfibel, wie alle Fischer-Taschenbücher jener Jahre miserabel gebunden, ist zum Loseblatt-Päckchen geworden), aber beide nehme ich noch immer oft und gern zur Hand.

Der irrwitzige Preis im Amazon-Link deutet drauf, dass Haëms Büchlein mittlerweile Kult ist. Zu Recht :D - wer irgendwo zu zivilem Preis über das Büchlein stolpert, sollte zugreifen.

Schöne Grüße
Querkopf
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: fromme-helene am 31. Dezember 2011, 13:34:02
Zum Thema Backen: Das da hat mir der Weihnachtsmann gebracht. Der Einband ist kreischend bunt und irgendwie unmodern, aber im Inneren ist es super! Tolle Bilder, sehr schöne Rezepte und vorneweg eine regelrechte Backschule, in der allerdings kurioserweise kein Hefeteig vorkommt.

Ich bin ja eine halbwegs versierte Bäckerin, aber da kann jeder noch was lernen. Absolute Empfehlung!
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: michaela am 31. Dezember 2011, 14:24:45


Moin,Moin!!

Ein nicht ganz alltägliches, aber SUPER!! :D

http://www.amazon.de/Elverfeld-Das-Kochbuch-Sven-Elverfeld/dp/389910465X/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1325337822&sr=1-1

LG Michaela
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: tomma am 06. Februar 2012, 17:19:59
Ich mag ganz besonders das Kochbuch "Mit einer Prise Leidenschaft" der schweizer Autorin Elfie Casty. Es enthält sorgfältig ausgesuchte Rezepte, die man sehr gut nachkochen kann.


Ich habe das Buch mit dem garten-pur Partnershop verlinkt. Mit dem Kauf darüber, unterstützt ihr das Forum.

LG
Luna
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Scabiosa am 06. Februar 2012, 17:46:13
Eines meiner Lieblingskochbücher ist 'Genial Kochen' von Jamie Oliver.
Am Wochenende wird immer irgendein Rezept ausprobiert. Gerade wieder ein Brot gebacken zum Sonntagsfrühstück:



Jamies Brot







Ich habe das Buch verlinkt.

LG
Luna
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: latona am 14. Februar 2012, 12:46:47
ich habe das kochbuch erdbeerkäse, und bin sehr damit zufrieden ;)..kann ich nur weiterempfeheln...herrlich wenn dann im garten leckeres selbstgemachtes essen geniessen kann..an der frischen luft schmeckt ja bekanntlich alles besser ;)
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Luna am 14. Februar 2012, 23:23:19
latona, ich wollte das Buch in unserem Partnershop verlinken.

Leider findet "Tante Gugel" kein Kochbuch mit diesem Namen, kannst du uns bitte den Autor und den Verlag nennen.
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Knusperhäuschen am 23. Februar 2012, 10:35:16
Ich hab hier sicher um die 2Meter Koch-, Back- und Küchenbücher stehen, vieles auch antiquarisch.
Von Mutterns zerfleddertem Dr. Oetker-Kochbuch mit Sütterlin-Schrift auf dem Titel bis zum Totschmeiß-Wälzer "Culinaria, Deutsche Spezialitäten" von Christine Metzger , den ich übrigens sehr gerne zwischendurch immer wieder schmökere, aber eher als Bilderbuch, regionale Kochbücher und alles, was mir so zwischendurch in die Hände fiel.

Seit es Flat-Rate-Internet gibt, muss ich sagen, dass ich, wenn ich Neues ausprobiere, gerne nach Rezepten surfe, die mir auf Anhieb symphatisch sind, die Kochbücher bleiben seitdem doch länger mal unberührt (nicht immer, ihr Vorteil ist, dass man sie einfach mit in die Küche nehmen kann und bewährte Rezepte wiederfindet, die meisten Internet-Rezepte, die ich ausgedruckt hab, finde ich nicht wieder im Zettelwust, allerdings hab ich die meisten handschriftlich abgeschrieben, statt zu drucken, da hat jedes Rezept so einen gewissen Wiedererkennungswert, weil es immer anderes Papier, Format, Stift, Schrift, Fleckenmuster und so hat/ist, die Zettel finde ich meist vom Aussehen her wieder.

Das Buch, was hier wohl am häufigsten aus dem Schrank gezogen wird, ist das hier:
"Italienische Küche" von Carla Catalbo

Klassische, italienische Rezepte, wunderbar einfach und kurz erklärt, mit Bildern, bisher ist alles gelungen, was ich daraus nachgekocht habe und einiges ist schon zigfach bewährt, zwischendrin liegen Ergänzungszettel mit Variationen, ich mag dieses einfache Kochbuch wirklich sehr.
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Irisfool am 23. Februar 2012, 10:47:11
Ich gebe dir völlig recht, die einfachste italienische Küche ist die Beste. Sowas von pur und schmackhaft. Ich bin davon ein grosser Fan. 8)
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Reike am 19. März 2012, 11:12:58
Hallo,
für Pastaliebhaber kann ich "Das große Pastakochbuch" empfehlen. Es ist von ursprünglich im Koenemannverlag erschienen. Die Rezepte gelingen sehr gut und es ist eine große Bandbreite vertreten.
Ein weiteres tolles Kochkuch ist das " Alle meine Rezepte" von Wolfram Siebeck. Dieses ist jedoch leider vergriffen. Sollte es jemand zufällig irgendwo entdecken, lohnt es sich zu zugreifen.

Gruß
Reike



Ich habe das Pastabuch zu dem Partnershop von garten-pur verlinkt, das zweiten Buch ist leider nicht verfügbar.

LG Luna
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: orania am 18. April 2012, 20:56:15
Grandios und bei mir durch häufigen Alltagsgebrauch gezeichnet sind die vegetarischen Kochbücher der Moosewood Collective. Natürlich muss man gut Englisch können oder es beim Kochen lernen:

Moosewood Restaurant Daily Special (Suppen und Salate)

Moosewood Restaurant New Classics

Alle Rezepte sind hundertprozentig narrensicher, ausgefallen, ohne merkwürdig zu sein, und man lernt das Kochen, insbesondere natürlich das vegetarische, auf ganz neue Weise. Außerdem kocht keiner sonst so, das Geschrei nach Rezepten ist immer entsprechend groß.

Ich bin nicht mal Vegetarier, aber ich koche wirklich ständig daraus. Mein größter Traum (leider unerfüllbar) wäre ein Moosewood- Fleischkochbuch.

Vielen Dank für diese Anregung. Daraufhin habe ich mir als relativ frischgebackene Vegetarierin ebenfalls zwei Moosewood Kochbücher zugelegt. Ich finde sie auch sehr gut und inspirierend.
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Luna am 07. Mai 2012, 23:43:40
Manchmal haben Wartezeiten am Bahnhof mit Buchladen auch etwas Gutes, den sonst wäre ich an diesem Buch mit seinen gut 180 Seiten vorbeigegangen, es ist nicht nur ein Kochbuch, sondern liefert Wissen und Hintergründe zu den Zutaten und deren Herstellungen. Für ungeübte sind die einzelnen Zubereitungsschritte mit Zeitangaben übersichtlich dargestellt.
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Lilien am 27. Juni 2012, 13:58:25
Um meinen eigenen Garten mit einbinden zu können habe ich mir mal "Wilde Küche" von Susanne Fischer-Rizzi angeschafft. Das ist super, weil es nicht nur aus Kochrezepten besteht, sondern auch viele Bilder beinhaltet.


Ich habe den Buchtitel zu unserem Partnershop verlinkt
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Crambe am 08. November 2012, 11:00:16
Jetzt im Herbst ist die "Herzhafte Herbstküche" mein Lieblingskochbuch, weil es viele unkomplizierte Rezepte enthält. Und es ist wunderbares Buch, das außer den Rezeptbildern auch noch stimmungsvolle Herbstbilder enthält.

Rezepte lauten z.B.:
- Endiviensuppe mit gehobelten Champignons
- Buchweizentarte mit Pilzen, Ingwer und Kürbis
- Zwiebel-Holunder-Tartelettes
- Schlehen-Oliven ( die ich jetzt gleich machen werde, damit sie bis Weihnachten fertig zum Verschenken sind ;))
 und, und, und.....
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Nina am 08. November 2012, 11:10:44
Hmmm, das klingt ja wirklich lecker! :D

Und sehr schön fotografiert ist es auch, wie man bei amazon sehen kann!

edit: Ich habe es mir gerade bestellt! ;)
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Bienchen99 am 08. November 2012, 11:10:54
Schlehen-Oliven :o und warum brauchen die so lange?

Crambe, das ist gemein, wo du doch meine Leidenschaft für Kochbücher kennst.

Ich brauch dringend ein neues Bücherregal :P
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Bienchen99 am 08. November 2012, 11:24:12
oh Nina ::) ;D .....hast du gesehen, das es von jeder Jahreszeit ein Buch gibt...jetzt kommt der Winter...da wäre doch die "Wärmende Winterküche" auch noch was ;D ;D
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Crambe am 08. November 2012, 11:27:53
Diese Jahreszeiten-Kochbücher aus dem AT-Verlag sind alle sehr empfehlenswert und wunderschön gemacht. ( Bei schönen Büchern werde ich schwach, die kommen noch vor Pflanzen ;))
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Bienchen99 am 08. November 2012, 11:30:28
frag mich mal.....vielleicht hätte ich mich nicht Bienchen sondern Bücherwurm nennen sollen ;D

Und noch bin ich standfest, ich hab es mir nicht bestellt

[size=0]noch nicht[/size]
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Nina am 08. November 2012, 11:36:03
oh Nina ::) ;D .....hast du gesehen, das es von jeder Jahreszeit ein Buch gibt...jetzt kommt der Winter...da wäre doch die "Wärmende Winterküche" auch noch was ;D ;D

Hättest Du das nicht früher schreiben können? >:( ;) Wärmende Winterküche :D
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Irisfool am 08. November 2012, 12:18:18
Boah! Ungekannte Möglichkeiten! Ich koche ja seltenst nach Kochbüchern sondern gebrauche die Rezepte meistens als Basis für eigene Kreationen, oder alle Zutaten müssen nach meinem Geschmack sein ;D. Diese Kochbücher sind aber sehr verführerisch. 8) 8) 8) Die Küchenschränke sind voll und GG behauptet, bis ich alle Gerichte daraus nachgekocht hätte müsste ich noch 100 Jahre leben...... ::) ::) ::) Aber kommt Kochbuch, kommt Platz.Ist so eine Macke!!!!
Noch eine Macke ist bei meiner Schwester und mir. Wenn wir mal wieder fdH machen, kaufen wir uns Kochbücher!!!!! ;D ;D ;D. Schräg, nichtwahr? Momentan ist das aber mehr als überflüssig, aber das Herbstkochbuch muss trotzdem her! ;D ;D ;D
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Bienchen99 am 08. November 2012, 13:25:37
Und zum Frühling dann die Frische Frühlingsküche

und zum Sommer die Leichte Sommerküche ;D
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: michaela am 17. Dezember 2012, 10:03:58

Moin,Moin!!

Hier auch ein ganz schönes......

http://www.amazon.de/Weihnachten-Pl%C3%A4tzchen-Gl%C3%BChwein-Adventszeit-Themenkochbuch/dp/3833816767/ref=sr_1_5?s=books&ie=UTF8&qid=1355734977&sr=1-5

LG Michaela

Hab noch eins......

http://www.amazon.de/Schokolade-Die-Kochschule-Techniken-Rezepte/dp/3862440710/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_nC?ie=UTF8&colid=1ST7CKL4HZW3R&coliid=I2BZRL7I2NZRQB
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: michaela am 17. Dezember 2012, 10:10:14


.....und noch die "Bibel"der Ital. Küche. :D

http://www.amazon.de/Der-Silberl%C3%B6ffel-vollst%C3%A4ndige-Neuausgabe-PHAIDON/dp/3841901182/ref=wl_it_dp_o_pC_nS_nC?ie=UTF8&colid=1ST7CKL4HZW3R&coliid=IN8ZZRWKKEW1I
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Rosenfee am 17. Dezember 2012, 10:46:28
Home made Winter. Das Kochbuch habe ich mir am Wochenende gekauft und bin begeistert!
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 17. Dezember 2012, 13:38:26

Meine Mutter hatte eines mit organgen Einband aus den 70igern. Maße wie ein Duden-Wörterbuch. Schrifgröße wie in einer billigen Karl-May Ausgabe. In Ehren zerfleddert und belebt.
Leider ist es bei einer Küchenrenovierung sprulos verschwunden. Wir hatten es so oft in der Hand, aber niemand kann sich an den Titel oder Autor erinnern... :o :(

Stuber: "Ich helf Dir kochen" von 1963


An Austria: Gibt es kein richtig gutes Mehlspeisen-Buch?

Eva Mayer-Bahl "Nockerl, Knödel, Schmarrn und Strudel"
Süßes und deftiges aus der Donaumonarchie

BLV 1990
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: michaela am 10. März 2013, 13:24:01


Moin,Moin!!

Mein neuestes.......

http://www.amazon.de/Sweet-Gold-Torten-Desserts-Zucker/dp/3875151011/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1362918169&sr=1-1

......sehr zu empfehlen!!! :D :D

LG Michaela
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: hobbygärtner82 am 12. März 2013, 11:56:23
Oh, die Sachen sehen ja lecker aus, aber auch kompleziert. Hast du schon was ausprobiert? Wenn ja, war es schwer oder leicht nachzumachen?
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: michaela am 12. März 2013, 20:42:40


Moin,Moin!!

Die sehen nicht nur Lecker aus..... :D
Ja hab ich......auch für passionierte Hobbyköche-pastry gut nachzuarbeiten.

Lg Michaela
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: frida am 19. April 2013, 13:29:14
Nicht ganz billig aber wunderschön ist dieses Buch über das Kochen mit "alten Sorten" Grüne Zebra. Roter Feurio. Alte Sorten neu entdeckt .
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Nandemon am 26. April 2013, 13:03:24
Da gibt es so ein geniales Cupcakes Buch von Dr. Oetker. Ich weiß nicht, ob es hier schon mal genannt wurde. :) Ich finde es einfach nur genial: http://www.amazon.de/Cup-Cakes-Dr-Oetker/dp/3767006812

=D
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Bienchen99 am 27. April 2013, 18:00:52
Hier meine neueste Errungenschaft :D

Culinaria Naturkost Bd.1 + 2

für ganze 8 Euronen inkl. Porto und sehen aus wie neu :D

Aber ein wenig unhandlich, um sie im Bett durchzublättern ;D
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: realp am 28. Juli 2013, 13:29:27
Ich weiss nicht, ob es hier schon jemand erwähnt hat: JERUSALEM von Ottolenghi / Tamimi ( bei Dorling Kindersley, jetzt auch auf deutsch). Ich bin hingerissen. Bin nun auf der Suche nach getrockneten Berberitzen und einigen orientalischen Gewürzen. Das sollte sich aber finden lassen.
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Bienchen99 am 28. Juli 2013, 14:19:55
Das klingt ja gut

aber bevor ich kein neues Regal für die Kochbücher habe, solange gibts auch keine neuen Kochbücher ;D

und ich glaub, ich muss dringend mal ausmisten und aussortieren
Titel: Ein neues und sehr interessantes Suppenbuch eines unserer Forenmitglieder
Beitrag von: Frank am 31. Oktober 2013, 14:30:09
Ihr Lieben,

ich bin normalerweise ein rechter Suppenkaspar...! ;) :o ::) ;D ;) :D

Aber das neue Buch von Frida hat es mir nicht nur optisch angetan! ;) :D 8)

Hier der Textteil, den ich zu einem neuen Gartenbuch im Zusammenhang gepostet habe.

Ich habe mir heute ganz spontan und nach alter Väter Sitte das Buch im ganz normalen Buchhandel gegönnt und bin von dem Machwerk unserer Fotografin Evi und der Texterin angetan. Obschon ich eher weniger PUR im Garternbezug bin, so ist das Buch eine schöne Erklärung der japanischen Gärten in Wort und Bild. Hoffentlich findet es im Blätterwald der vielen romantischen Gartenbüchern der letzten Jahre dennoch seinen Platz - genügend Puristen, die den Aufwand der Erstellung eines Buches in Wort und besonders im Bild zu schätzen wissen, gibt es hier ja! ;) :D :D :D

LG Frank

PS: Es gibt aber noch ein weiteres neues Buch von Forenmitgliedern - die sogar im Zusammenhang des besprochenen Buches und seines Vorgängers stehen! ;) :D 8)

Frida hat mit dem neuen Suppenbuch Appetit auf mehr gemacht. Zusammen mit einem Foodstylisten/-fotografenteam entstand mit Bildern und Text von Frida ein herrliches Buch, dass man mehr als gerne in die Küchenregale zum Nachkochen einreiht und nach Frida's Manier auch den Anbau der Zutaten berührt! :D :D :D

PPS: @ Admin: Bitte die Bücher in Garten-Pur entsprechend verlinken - wir helfen beim Bestellen nicht nur, aber besonders den Autoren und Fotografen/-innen! ;) :D ;)

Bestellt und kauft beide - sie sind die Ausgabe wert!!!!

LG Frank
Titel: Re:Ein neues und sehr interessantes Suppenbuch eines unserer Forenmitglieder
Beitrag von: Bienchen99 am 31. Oktober 2013, 15:52:34
na toll, du bist Schuld, das ich das nun auch haben möchte >:(
Titel: Re:Ein neues und sehr interessantes Suppenbuch eines unserer Forenmitglieder
Beitrag von: erhama am 31. Oktober 2013, 16:30:19
Und ich auch.
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Bienchen99 am 02. November 2013, 19:40:31
Ich hab ein neues sehr schönes Kochbuch

So kocht man auf Spiekeroog und umzu

mit vielen Fischgerichten, dazu tollen Bildern und mit allem, was man über die ostfriesische Küche gern wissen möchte :D

Ich finde, es lohnt sich :)
Titel: Re:Ein neues und sehr interessantes Suppenbuch eines unserer Forenmitglieder
Beitrag von: Nina am 04. November 2013, 12:03:50
Klasse! :D

Das Buch sieht seeehr ansprechend aus! Und Suppenrezepte sind im Herbst sowieso auf dem Punkt! :)
Titel: Re:Ein neues und sehr interessantes Suppenbuch eines unserer Forenmitglieder
Beitrag von: Treasure-Jo am 04. November 2013, 12:57:19
Die Bildvorschau in Amazon macht allerdings sehr großen Appetit auf das Buch UND die Suppen!!!
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Eva am 04. November 2013, 12:57:42
Und, wie sieht das neue Regal zum neuen Kochbuch aus?
*duckundweg* ;D
Titel: Re:Ein neues und sehr interessantes Suppenbuch eines unserer Forenmitglieder
Beitrag von: Conni am 04. November 2013, 16:50:27
Eine Rezension des Buches findet sich jetzt im Portal . Danke an Thomas fürs Einstellen. :)
Titel: Re:Ein neues und sehr interessantes Suppenbuch eines unserer Forenmitglieder
Beitrag von: frida am 05. November 2013, 17:56:18
Ich danke auch :D :D :D
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Aella am 05. November 2013, 19:52:17
ich habe den thread nun hierher verschoben, damit er auch weiterhin angepinnt bleibt und nicht im datennirvana verschwindet :)
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Bienchen99 am 12. November 2013, 16:46:07
Und, wie sieht das neue Regal zum neuen Kochbuch aus?
*duckundweg* ;D

ähm, ich denk das ist an mich gerichtet :-[

es gibt noch kein neues Regal :-[ :-[
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Thomas am 08. Dezember 2013, 17:14:10
Ich habe eben eine Besprechung des wunderschönen Buches 'Querbeet - Entrées, Mains, Dolci' ins Portal gestellt, die Nina und ich zusammen mit einer Freundin verfasst haben. Ein tolles Buch ist das!

Liebe Grüße
Thomas
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Callis am 08. Dezember 2013, 19:00:23
Obwohl ich 2 Meter Kochbücher habe, greife ich immer noch auf das Standardwerk von Elisabeth Fülscher zurück, das ich vor 50 Jahren geschenkt bekam und aus dem ich kochen und backen gelernt habe. Mittlerweile ist es völlig zerfleddert und ich bin froh, dass Ende September diesen Jahres nun endlich endlich eine unveränderte Neuauflage erchienen ist einschließlich der inzwischen unendlich altmodischen Fotos und kleinen Zeichnungen.
Hier gibt es eine Rezension dazu, die auch zu Anschaungsmaterial verlinkt.
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: zwerggarten am 08. Dezember 2013, 20:42:38
callis, sehr spannend! ich liebe schweizer rezepte. ;) und allein die fotos, schockschwerenot! ;D aber 158 euronen?! :o
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Callis am 08. Dezember 2013, 21:33:05
...aber 158 euronen?! :o
Nö, beim Verlag direkt kostet es 79 CHF + 8 CHF Porto (vielleicht nach Deutschland etwas teurer?). Das sind so um die 70 Euro.
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: oile am 08. Dezember 2013, 23:01:42
Dieses Kochbuch bekam ich geschenkt, als ich nach dem Abitur von zuhause auszog.
Ich habe es noch immer - inzwischen sehr, sehr zerfleddert. V.a. wenn ich ein Grundrezept suche, ist es sehr hilfreich.
Vor kurzem behauptete GG übrigens, er habe es mit in die Ehe gebracht. ;D
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Bienchen99 am 20. Mai 2014, 14:10:50
Ich hab ein neues Kochbuch :D

das hier

so schön bebildert und so lecker essen

ich liebe indische Küche

[size=0]ich hab aber immer noch kein neues Bücherregal :-[ [/size]
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: zwerggarten am 20. Mai 2014, 17:19:17
>:( ich auch nicht und bald habe ich dann auch dieses blöde buch. :P

und noch eins... >:( >:( ;D
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Bienchen99 am 20. Mai 2014, 18:43:49
eigentlich heißt es bei mir...ein neues Kochbuch kommt, ein altes geht....aber.....ich will die anderen noch gar nicht weggeben :-[

Zwergo, da gibts eine ganze Menge toller Bücher von

Was hast du dir denn noch geholt :D
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: zwerggarten am 20. Mai 2014, 21:27:45
noch sowas indisches: indisch kochen ::) :D
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Bienchen99 am 20. Mai 2014, 21:44:21
na toll ::)

ist bestimmt auch klasse und ich habs auf meine Liste gesetzt. Aber erstmal muss ich mich wieder von was anderem trennen
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: zwerggarten am 20. Mai 2014, 21:55:02
ich habe beide gebraucht gekauft, das tut dann nicht so weh - wenn es toll ist, sage ich bescheid. ;)
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Bienchen99 am 20. Mai 2014, 22:01:56
ja mach das :D

auf eins mehr oder weniger im immer noch nicht vorhandenen Regal kommts auch nicht drauf an ;D
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: agricolina am 20. Mai 2014, 22:03:42
Oh, das indische sieht toll aus! :D Ich habe aber auch schon zwei... :-\

Da kommt mir gerade die Idee, ob wir beim Forumstreffen eine Koch-/Back-/Gartenbuch-Tauschbörse einrichten sollen? ::) Was meint ihr? Ich habe auch ein paar Prachtexemplare, die ich nie benutze...schade drum.
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Bienchen99 am 20. Mai 2014, 22:12:44
das sind aber zwei indische ;)

Die Idee finde ich gut. ich hab bestimmt auch noch so einiges, was unbenutzt im Bücherregal steht.

Wobei...wenn ich das alles nachkochen möchte, muss ich wohl 500 Jahre alt werden ;D ;D
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: henriV am 24. Juni 2014, 15:32:14
Ich helf dir kochen - hab ich als Kind schon gerne durchgeblättert, wurde wieder neu aufgelegt - für mich DAS Standardkochbuch schlechthin :)

das kann ich auch nur empfehlen. hab ich von meiner Mutter bekommen als ich ausgezogen bin. Und bin damit (ohne erfahrung) super klar gekommen.
Enthält alle wichtigen Basics...
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Bienchen99 am 02. September 2014, 12:08:30
ich hab mir auch mal wieder ein neues Buch gegönnt :-[

Beerenliebe

seufz, ich muss mich unbedingt von einigen Büchern trennen, die ich so gar nicht brauche ::)
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Bienchen99 am 19. Oktober 2014, 20:51:40
ich mal wieder, hab schon wieder ein neues Kochbuch

À table

wunderschönes Kochbuch, tolle Rezepte :D
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: michaela am 15. Dezember 2014, 11:46:18


Moin,Moin!!

Das ist ein tolles Buch.... :) ich habe es erst ca eine Woche, aber schon ein paar Rezepte ausprobiert. Lecker!!

http://www.amazon.de/Mias-s%C3%BC%C3%9Fes-Frankreich-Marcarons-Madeleines/dp/379950561X/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1418640275&sr=1-1&keywords=s%C3%BCsses+frankreich

LG Michaela
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: martina 2 am 10. Januar 2015, 17:37:36
Die Suche nach dem Bohnenstrudlrezept hat mich wieder einmal auf
dieses Büchlein gebracht, das, 1976 erschienen, in seiner unprätentiösen Aufmachung viele prächtige Hochglanzprodukte weit hinter sich läßt. Die Autorin, Schloßherrin zu Halbturn, hat aus eigener Praxis und nach alten Überlieferungen eine sehr persönlich kommentierte Rezeptsammlung zusammengestellt, die gleichermaßen ein festliches Essen nach der Jagd und ganz einfache bäuerliche Gerichte enthält, von Suppen über Vorspeisen, Salaten, Fisch und Wild bis zu Mehlspeisen und Desserts, auch Eingemachtes und sogar die Herstellung von Würsten wird beschrieben.

Der Maler Gottfried Kumpf hat das Buch illustriert und György Sebestyén ein Geleitwort geschrieben, das mit einem kleinen historischen Abriß die Vielfalt und das Besondere dieser Küche vermittelt. "Wirkliche Kunst", schreibt er, "ist niemals zimperlich. Auch die hier geschilderte Kochkunst kümmert sich wenig um ängstliche Schöngeister und um all jene sorgenumwölkten Personen, die ihr Leben gleichsam unter ärztlicher Kontrolle, als ewige Kurgäste ihres eigenen Daseins verbringen."
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Tara am 10. Januar 2015, 18:04:19
Jetzt hab ich's dreimal durchgelesen - wie heißt es denn? Oder habe ich Tomaten auf den Augen? :)
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Bienchen99 am 10. Januar 2015, 18:37:45
vielleicht sollen wir raten :D
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: martina 2 am 10. Januar 2015, 18:38:30
Nein, hast du nicht, aber ich einen argen Schnupfen, der das Hirn vernebelt, danke für den Hinweis :) Ich habe das zuerst irrtümlicherweise bei den Links zur Gartenküche gepostet und dann hierherkopiert, dabei ist offenbar der Link verlorengegangen.

Bienchen, du überschätzt meinen diesbezüglichen Humor ;D
Titel: Re:Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Bienchen99 am 10. Januar 2015, 18:43:13
och...hätt ja sein können ;D

 
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Bienchen99 am 18. Oktober 2015, 18:58:22
Ich hab auch mal wieder ein neues Koch- bzw. Backbuch

La vie en rose  :D
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Irisfool am 18. Oktober 2015, 19:50:50
 Ich auch, Schwarzwälder Tapas ;D ;D ;D
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Bienchen99 am 18. Oktober 2015, 20:04:44
das?

da gibts auch noch ein Gegenstück zu :D
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Irisfool am 19. Oktober 2015, 13:48:39
Dass der Schwarzwald süss ist, das ist bekannt, die Schwarzwälderinnen auch, sehr selten sauer ;D ;D :D ;) Sauerkirschen aber jedenfalls in die Kirschtorte und die darf nicht nur "neben" dem Kirschwasser gestanden haben. 8) ;D ;)
 Neiiiiin das Buch geht voll auf die Hüften, das lassen wir besser in der Bbuchhandlung im Regal stehen für eventuelle "Hungerhaken" :D :D ;D ;)
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Bienchen99 am 19. Oktober 2015, 13:52:01
och, das musst du so aber nicht sehen.....bisschen was Süßes muss ja sein, manchmal, gelegentlich, immer mal wieder. Man beachte bitte meine Signatur  :P ::) ;D
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: frida am 21. November 2015, 17:08:45
Ich empfehle jetzt mal kein Kochbuch, sondern eines, wo es darum geht, wie man sein leckeres Essen ansprechend in Szene setzen kann.

http://www.garten-pur.de/index.php/page/54/itemid/256

Habe schon mehrere Bücher zum Thema in der Hand gehabt, dieses gefällt mir am besten.
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Bienchen99 am 09. Januar 2016, 10:54:21
ich hab hier auch ein neues Buch, ein Krimi-Kochbuch

Mord zwischen Messer und Gabel

29 Kurzkrimis und die passenden Rezepte dazu  ;D

Ich finds toll  8)
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Bienchen99 am 26. März 2016, 14:43:53
war der Thread nicht mal oben angepinnt?
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Natternkopf am 26. März 2016, 15:27:18
Guten Tag

Etwas für den Garten- und Gaumengenuss.

Das neue Gartenkochbuch « Vom Beet in die Küche » von Sabine Reber (Text) und Stöh Grünig (Fotos) ist da.

Grüsse Natternkopf
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher? / Heute Post erhalten :-)
Beitrag von: Natternkopf am 30. März 2016, 20:29:47
Guten Abend

Heute Paketpost erhalten.  :D






Das Buch gefällt mir auch von aussen.
Der Buchrücken ist ein einem ansprechenden Dunkelrot.

Erst kurz geschmöckert.
Wie gewohnt schöne Bilder dazu ungewohnte Rezepte.
Zwei Beispiele:
- Begonienblattsalat mit Begonienblüten und mariniertem Fisch
- Kaninchenleber mit Rosenblüten und Puffbohnen
Es hat auch gewohntes: Tomatensuppe und Basilikum

Grüsse Natternkopf

Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Mufflon am 17. September 2021, 17:19:58
War heute als Angebot bei Kindle:

 "Praktisches Kochbuch für die gewöhnliche und feinere Küche: Mit besonderer Berücksichtigung der Anfängerinnen und angehenden - Ein Klassiker der deutschen Küchenkultur mit über 1500 Rezepten" von Henriette Davidis
Das Buch wurde 1845 zum ersten Mal aufgelegt und ist nun auch als Ebook erhältlich.

Für mich unglaublich spannend, diese historischen Rezepte und Ansichten zur Ernährung und zur modernen ;D Haushaltsführung.
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Natternkopf am 17. September 2021, 22:03:23
Spreewälder Küche
Letzthin dort gekauft.


Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Natternkopf am 17. September 2021, 22:04:21
Interessante und tolle Rezepte
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Lilia am 17. September 2021, 22:39:37
mein davidis-kochbuch von 1920 hat noch einen zusatz für die kolonialküche - heutzutage auch nicht uninteressant, bis auf den verwendeten flußpferdespeck.
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Mufflon am 19. September 2021, 12:15:56
Flusspferdspeck :o
Ok, in der Ursprungsauflage werden auch ein paar heute unmögliche Rezepte gezeigt, Schildkrötensuppe bspw.
Aber aus historischer Sicht eben doch spannend.
Mein GG findet das Buch klasse, überall reichlich Butter dran. ;D
Unbedingt ausprobieren soll ich die Pommes frites, die werden in dem Buch in Butter gesotten. 8)
Überrascht haben mich die vielen Reis- und Currygerichte, obwohl ich natürlich weiß, dass das gerade die Hochzeit des Kolonialismus war.
Auch das Verhältnis von Milch/Quellzutat/Zucker ist sehr bemerkenswert, es ist fast immer 1:1:1, zur Lockerung kamen dann Eier rein, gerne 6-12 Stück. Diese Rezepte haben sich durch 2 Weltkriege sehr verändert.
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Mottischa am 20. September 2021, 06:05:31
Ich habe eine Ausgabe von 1922 verwirren mich die Angaben beim Backen, mittlere Hitze, höhere Hitze.. das ist heute ganz schön kniffelig.

Den Kolonialteil hat es nicht, trotzdem tlw. sehr exotische Rezepte und viel Butter  ;D
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Thomas am 13. Januar 2022, 11:32:37
Flusspferdespeck! - Im weitestgehend muslimischen Indonesien servierte man uns einmal zum Frühstück Spiegeleier mit Speck vom Wasserbüffel ...  :-X ... muss man nicht haben.

In den aktuellen Threads 'Was gibt / gab es im ...' hatte ich schon auf das Buch 'Das ganze Huhn' verwiesen. Jetzt habe ich im Portal eine Besprechung zu diesem empfehlenswerten Buch von Steffen Kimmig eingestellt.
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Quendula am 17. Januar 2022, 20:36:55
Vielen Dank für den Artikel, Thomas :).

Neulich bekam ich von Euphrasia (mehr oder weniger testweise, da ich genug Kochbücher habe und eigentlich selten welche nutze ::)) dieses Buch: Bauernmarkt und Biokiste - Die besten erntefrischen Rezepte für jede Jahreszeit. Und nun finde ich immer wieder nachkochenswerte Ideen :D. Gut erklärte Anleitungen, ein logisch aufgebautes Register (irgendwo war eine Seitenzahl um 1 daneben im Inhaltsverzeichnis übernommen, aber das ist ja vernachlässigbar und da gucke ich eh nicht rein). Gut, die Vorworte, Lagerempfehlungen und sonstigen Texte hab ich auch nicht gelesen :-\. Ich guckte bisher nur nach den Rezepten zu den Gemüsen, die da sind und verarbeitet werden sollen.
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Thomas am 17. Januar 2022, 20:40:38
Das klingt sehr interessant, hatte ich schon an anderer Stelle geschrieben. Aber bei Amazon hatte ich gelesen, dass einige Rezepte recht kompliziert / aufwändig seien. Wie siehst Du das?
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Quendula am 17. Januar 2022, 20:49:12
Die sind mir wohl noch nicht untergekommen ???. Und für mich ist "etwas aufwändig" bereits dann, wenn ich mehr als zwei Töpfe oder Pfannen für ein Essen brauche ;).

Wirklich kompliziert war noch nichts. Aber das hängt vlt auch davon ab, ob man als bisheriger TK-Pizza-Aufbacker Und Salat-mit-Fertigdressing-Verfeinerer mit so einem Kochbuch einsteigen möchte :-\. Vom Titel her bietet sich das ja an - Gemüsekiste (Abo) als Neuland entdecken und dann das passende Buch dazu :) ...
Natürlich spare ich mir hier und da ein paar Schritte. Beim gestrigen Essen hab ich eben fertig geriebenen Käse gekauft anstatt Blockkäse zu reiben. Außerdem hielt ich es für nutzlos, die Brotstücken im Backofen knusprig zu backen um sie danach wieder in Eiermilch einzuweichen...


Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Thomas am 17. Januar 2022, 20:56:25
Danke, Quendula!  :)
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Quendula am 17. Januar 2022, 21:06:31
Ich habe mal ein paar der nachgekochten Speisen rausgesucht:

Spinatomelett mit Paprika, Käse und Knobi

Gewürzsüßkartoffeln mit einer Quarksoße.
- im Buch als Gewürzkartoffeln (ohne Quarksoße)

Rote Bete-Mohn-Risotto

Kürbis-Pastinaken-Gratin mit Paranüssen

geschmorten Wirsing auf Pilzrahm.

Heute gab es Steckrübenpüree mit Majoran-Zwiebeln, Äpfeln und Rot/Blutwurst.

Semmelküchlein mit Paprikakraut.

kein Anspruch auf Vollständigkeit ...
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: RosaRot am 17. Januar 2022, 21:14:55
Das klingt, als könnte es zur hiesigen Küche (darf nicht zu lange dauern die Kocherei, aber schmecken muss es unbedingt=insgesamt sehr freie Interpretation von Rezepten...) passen. :D
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Thomas am 17. Januar 2022, 21:22:53
Danke, Quendula!  :D
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Thomas am 17. Januar 2022, 21:24:11
@rosarot: Ich möchte es halt einschätzen können. Ich habe keine Angst vor aufwändigen Rezepten.
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Euphrasia am 17. Januar 2022, 21:25:09
Neulich bekam ich von Euphrasia (mehr oder weniger testweise, da ich genug Kochbücher habe und eigentlich selten welche nutze ::)) dieses Buch: Bauernmarkt und Biokiste - Die besten erntefrischen Rezepte für jede Jahreszeit.

 :D
Freut mich, dass Du es so gut nutzen kannst. Ich mag es auch sehr gerne, hatte es aber doppelt.
Einiges muss ich zwar vegetarisch uminterpretieren, aber Rezepte sind sowieso meist nur Ideengeber für Improvisationen.
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Luckymom am 17. Januar 2022, 21:59:17
Hm, hab mir aus Neugierde dieses Buch "Bauernmarkt und Biokiste" gerade als E-Book geholt. Sinnloserweise hat es kein Inhaltsverzeichnis.. die Rezepte sind aber interessant, ich werd sicher einige nachkochen.
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Rinca56 am 17. Januar 2022, 22:05:18
Hm, hab mir aus Neugierde dieses Buch "Bauernmarkt und Biokiste" gerade als E-Book geholt. Sinnloserweise hat es kein Inhaltsverzeichnis.. die Rezepte sind aber interessant, ich werd sicher einige nachkochen.
Da in kindle unlimited enthalten, habe ich es auch gerade abgespeichert und gleiches festgestellt ☹️☹️☹️ Wenn man auf beim Produktlisting auf die Bilder geht, ist das Inhaltsverzeichnis aber da 😉
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Luckymom am 17. Januar 2022, 22:35:29
Danke, das hatte ich nicht gesehen. Aber dennoch, für die spezifischen Gerichte muss man blättern, oder überseh ich da was?
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Quendula am 18. Januar 2022, 07:51:57
 ??? ???

In der Papierversion findet man neben dem Inhaltsverzeichnis am Anfang des Buches (s. Bild) in jedem Kapitel (Frühling, Sommer, Herbst und Winter) die Rezeptübersicht sortiert nach Gemüsesorten sowie das ausführliche Register am Ende des Buches.
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Luckymom am 18. Januar 2022, 09:25:15
??? ???

In der Papierversion findet man neben dem Inhaltsverzeichnis am Anfang des Buches (s. Bild) in jedem Kapitel (Frühling, Sommer, Herbst und Winter) die Rezeptübersicht sortiert nach Gemüsesorten sowie das ausführliche Register am Ende des Buches.

Interessant. Im Kindle-Menü ist das Inhaltsverzeichnis ausgegraut, also nicht anwählbar. Am Ende geht es bei mir nahtlos von einem Rote-Beete- Rezept auf Autoren, Backofenhinweise und Impressum. Danach kommen nur noch Werbeangebote für andere Kochbücher. Vielleicht liegt es an der KindleUnlimited-Version?
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: tarokaja am 18. Januar 2022, 10:08:37
Diese beiden italienischen Kochbücher (in deutscher Sprache) von Claudio Del Prinzipe (Schweizer Koch mit italienischen Wurzeln) sind derzeit meine Lieblingskochbücher.

"all'orto" - orto ist der Gemüsegarten, also frei übersetzt 'Direkt aus dem Gemüsegarten'.
und "Italien vegetarisch" von Del Principe & Katharina Seiser.

Aber Achtung: Das was in der CH Peperoni heisst, sind in D Paprika - Peperoni in D, heissen hier Peperoncini.

Die Bücher sind auch optisch ein Genuss (v.a. "all'orto"), die Rezepte einfach nachzukochen und ausgesprochen lecker!

Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: tarokaja am 18. Januar 2022, 10:13:44
... oder diese  'Gnudi'
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Mottischa am 18. Januar 2022, 17:34:10
??? ???

In der Papierversion findet man neben dem Inhaltsverzeichnis am Anfang des Buches (s. Bild) in jedem Kapitel (Frühling, Sommer, Herbst und Winter) die Rezeptübersicht sortiert nach Gemüsesorten sowie das ausführliche Register am Ende des Buches.

Ich hab mir das Buch jetzt bestellt, weil mich die Kindleversion genervt hat. Eben, es gibt kein Inhaltsverzeichnis und da ich ganz gute Rezepte darin gefunden habe, möchte ich mich nicht totsuchen.
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Mottischa am 22. Januar 2022, 14:24:16
Das Buch ist da und super, zig mal besser als das Ebook :)
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Quendula am 22. Januar 2022, 14:27:53
 :)
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: martina 2 am 22. Januar 2022, 15:15:26
Unlängst ist mir ein burgenländisches Kochbuchvon 1978, das ich von meiner Mutter geerbt habe, wieder mal  in die Hände gekommen. Nicht zufällig hat es sich - nicht Großformat, nicht Hochglanz, ein unscheinbares Taschenbuch - über die Jahre erhalten, denn die Rezepte sind durchwegs empfehlenswert, die einzelnen Kapitel mit launigen Texten eingeleitet - "Wenn im Spätherbst der eisige Wind über die abgeernteten Felder weht, kann man nur noch fressen...", schreibt die da die Autorin, Schloßherrin von Halbturn Marietheres Waldbott- Bassenheim, geb. Reichsgräfin von Wickenburg. So finden sich ebenso Rezepte für Bohnenstrudl und Grammelbogatschen wie für Wild nach der großen Jagd bzw. das Kesselgulasch mit frischen Semmeln, das zum Aufwärmen im Wald serviert wird, und für spezielle Mehlspeisen von befreundeten Köchinnen. Manches old school, manches erstaunlich leicht und modern.

Burgenländisches Kochbuch. Nach alten Überlieferunge zusammengetragen, ausprobiert und aufgezeichnet von Marietheres Waldbott. Mit 48 Federzeichnungen von Gottfried Kumpf.

Angebote im Netz von 0,85 Euro bis 36 Euro  :-\
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: martina 2 am 22. Januar 2022, 15:30:03
...
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: martina 2 am 22. Januar 2022, 15:30:36
...
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Mottischa am 22. Januar 2022, 17:03:30
Danke für den Tip, es ist durchaus erstaunlich, welche Preisspanne gebrauchte Bücher manchmal haben  :-\
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: martina 2 am 22. Januar 2022, 18:23:25
Bei antiquarischen Büchern hängt es wohl vom Zustand ab, außerdem gibt es bei diesem eine neue, (um ein anderes Vorwort) erweiterte Ausgabe, die offenbar mehr kostet.
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: zwerggarten am 23. Januar 2022, 12:20:26
sehr interessant, danke! ich habe dann mal das bessere günstige probiert – vermutlich bekomme ich aber ein verkleinertes taschenbuch und nicht dieses interessante format wie bei dir, martina.
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: martina 2 am 23. Januar 2022, 15:33:48
Hm. Der Inhalt wird ja wohl der gleiche sein. Fein  :D Darf ich fragen, was du bezahlt hast?
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: zwerggarten am 23. Januar 2022, 20:55:50
mit porto 5,35 €. 8)
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: martina 2 am 23. Januar 2022, 22:10:42
 ;)  :D
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: zwerggarten am 26. Januar 2022, 17:26:03
… vermutlich bekomme ich aber ein verkleinertes taschenbuch und nicht dieses interessante format …

von wegen! :o :D zweite, verbesserte auflage im spezialformat mit einem wahnwitzig glatten, glänzenden papier, geil.

und der ursprüngliche preis! 8) ;D
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: martina 2 am 29. Januar 2022, 17:17:36
Oh, hab das jetzt erst gesehen  :D Gratuliere!

149.-  ??? ??? ??? Schlilling? Wohl aus einem Luxusantiquariat  :-\
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Lady Gaga am 29. Januar 2022, 17:58:28
Oder vom Souvenirgeschäft des Schloß Esterhazy.  8)

Ein burgenländisches Kochbuch und ich kenne es nicht. Naja, bin ja auch nicht original von hier.
Von Gottfried Kumpf sind aber die Illustrationen, nicht die Rezepte?  ;D
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: martina 2 am 29. Januar 2022, 18:25:30
Ja. Siehe Link #166  ;)

Der Wucherpreis schaut mir eher nach einem Antiquar aus, der einen Restposten aufgekauft und gewartet hat, bis es wieder gefragt ist. 149.- öS = 25 DM - vor 2000.
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: martina 2 am 30. Januar 2022, 18:18:31
Oder vom Souvenirgeschäft des Schloß Esterhazy.  8)

Ein burgenländisches Kochbuch und ich kenne es nicht. ...

Lt. Umschlag-Rückseite war es das erste burgenländische Kochbuch - 1976. Inzwischen gibt es vermutlich viele andere. 
Titel: Re: Empfehlenswerte Koch- und Backbücher?
Beitrag von: Mufflon am 08. April 2022, 12:05:11
Ich hatte dieses Buch schon im Brot-Faden gelobt:

Ich habe mir jetzt noch das neue Buch von Marcel Paa gekauft.
 "Besser Brote backen"

Er hat wirklich viel Theorie drin, zu den Mehlen, zu viel Kneten, zu wenig kneten, zum Korn allgemein, Werkzeug, Einfluss von Wasser, Salz, Hefe, Fette, Milch etc., Malz, Kneten, Teigausbeute, Triebführung, Temperatur, Teigbehandlung, und sehr viel zum Backen.
Das sind die ersten 70 Seiten, dann kommt noch ein großer Rezeptteil, aufgeteilt in Hefewasser, No-knead Brot, Sauerteig-Hefe, Sauerteig, Übernachtgare, Madre und Autolyse mit je 10 Rezepten.
Jedes Rezept bekommt eine Doppelseite Platz, auf der einen die Zutaten, auf der anderen die Anleitung, oft mit QR-Codes zu Videos.
Knapp 40€ sind viel Geld für ein Backbuch, aber ich finde, es hat sich ausgezahlt.