garten-pur

Garten- und Umwelt => Quer durch den Garten => Thema gestartet von: Hausgeist am 01. August 2022, 20:47:04

Titel: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 01. August 2022, 20:47:04
Die erste Blüte von Nelumbo 'Louise Slocum' ist heute aufgegangen.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=866821;image)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: sequoiafarm am 01. August 2022, 21:01:32
Sehr schön, mehrere Blüten! Ist das die im Teich versenkte oder eine Kübelpflanze?
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 01. August 2022, 21:14:00
Jahrelang im Kübel, trotz Düngung magere Blüte, oft unschönes Laub. Letzten Herbst war für die Kübel kein Platz im Stall, also habe ich sie im Teich versenkt - und vergessen, sie wieder rauszuholen! ;D Guckst du hier, Die Enten düngen wohl genug und trotz halbschattigem Stand sagt ihnen das ganze offenbar zu. An 'Louise Slocum' habe ich bisher 4 Knospen gezählt, bei 'Green Maiden' mindestens 7! Und ich bin gar nicht mehr sicher, ob ich nicht sogar noch einen dritten Kübel versenkt habe, der Laubausdehnung nach könnte das der Fall sein.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 01. August 2022, 21:16:31
Glückwunsch. Schon der Beginn sieht toll aus. Ein würdiger August-Auftakt.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Alva am 01. August 2022, 21:50:37
Ja, toll  :D
Hausgeist hat „Halbschattig“ geschrieben und ich habe kurz überlegt mir auch so einen Kübel zuzulegen und im Stadtpark Entenschei… einzusammeln. Aber nur kurz  ::)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 01. August 2022, 22:05:58
 ;D

Die kleineren Sorten gehen aber tatsächlich gut im Kübel, auch mit Düngekegeln. ;)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 02. August 2022, 07:08:20
Es geht etwas profaner weiter. Auch im Blumengarten passt immer noch ein Blumenstrauß auf den Tisch. Clematis 'Paul Farges' entwickelt sich am schönsten, wenn ich den Stock zum Winterende komplett zurückschneide. Ich hatte das alte Holz oft stehen lassen, weil die Blüte dann  mit der blutroten Rosa 'Paul´s Scarlet Climber' zusammenfällt. Mit der etwas struppigen Gesamterscheinung und der Unbezähmbarkeit war ich aber nie wirklich zufrieden. Normale Gladiolen überleben zum Teil die milden letzten Winter. Die Sonnenblumen der verschiedensten Arten nehmen Fahrt auf.

(https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mJET9r2T-TJooCEiTuIU9Us3xZEVUXSX3gSFQb_k_qjOX6XP0NrbuaQMKg75a6xEUgo76iBe5zxbta_udquarmGCgdWImq1_iliXiF3ZysBmKmaTVC9MPD0Y7Ae61IrdJiAopFvQ0sfHIwaOqMjKj-c_2fYOgNzund4ZklfnFhnqNFmg90j93z0eFNa8XXRwn?width=800&height=578&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4myIz80A9nIZmDhN8AXxYVGGy4_8lGvQzaz0Oxn6dhdTvbfEW8g5M3AF44mihys39IugbuOwNHF-OE33-zOgpbkBaomuGdfNsqU1n38yPfHTzz4KyWYowgwCUotrI-kHZTJisjYIkrOtz7t9h7Oa8be866BuSvlJbrU-m4ztgCR-wnTNMbkir-i2lFV0oE_cct?width=800&height=541&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mNH8E_pTyFOmQ19fpxtxUsElfXWJZjcjZMxWcHufXtgXuyYYWzxKyzm8LxzMIFadB3l93IA9NoFpXx5PbvL4Eik5rMXX_s9Vt9vVO8z17GHPy9hr9D9FhLR-_390_9ln197zD7fpkRJ6ENO2lWkegRfHDmyyLLoQpweMHm4JFexsgb-8T2O11pj4ffetIde3h?width=571&height=800&cropmode=none)
 ... - Clematis integrifolia - Helenium cv. ('Blütentisch'?)

(https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mvstZLBanurUlV1wYitaCSa2vL82CEoX6l2eglkyB1yknEpuK2VEYCQAstsGDBcZszbGc28qrOxmsz3upDvJKPy-LmC9OmF9_rz7Gz4qAzbPzhwoeUIlu9rsiozs5ucdCo7mEnPBY4i8sS2SuMXOmVwN1P9nL_Jn-brrcfFa4CT8qpcGhchkqwNigclbJeAG5?width=550&height=800&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4msSDph3TyrFl5cFQYi52jJ3rW_iCK5pWBkmGbE0JlSWerOyGTV9ADaDBg0sgwPmN4TsPz9xJ0xTg7EiImmg4ehuIDcMWAy2fs8s5nt64C-OtTDmujAGHv5lKKmxtSj2inGZ8iUE4vG24x0Ox1Pq-DOcIeN9riI1WozauvTMx2emhybX5phmm9cYbQCCfPrvXL?width=800&height=536&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mxnh0CVWN0Ei-vlm1akmgzEdxZibVI7RSbkwigoGbe3P3e1RHcdJbrDO1Ey0D2ubCC9TgJ9LFqlvtYPX57El8q8L6WE73TSLwxiD6UUESCAy-B2aNkIAkVXmzYq-yew06L5ZEhzg-Aw0RvFBwYyLCRUw9Gm0rnwlAtin9ITGnE1K9N5Bp55-jlHab7EigniSf?width=800&height=534&cropmode=none)
Helianthus annuus - Phlox paniculata, Sämling - Clematis 'Paul Farges'

(https://sat02pap002files.storage.live.com/y4m7VsY56pAqgU2RH3foSbxYiQbzdRM7rP5WRyomVP5gu8cAZv6Gr9c1D8FqqyiOY-Af5jd1fRUtKzETfuzDuLouJlVf4IRua8RkgIZII6dDWEqs5BLiFry1rZ_q5E78P9DP9G2o6emJcndD1WCuRoS-CbwIpJ7fXgKX5FdCJcIt9797bE_7MZoJuVMd2wkCgjH?width=800&height=512&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mO0-KrfrLOarE3mDdoJugWMJgJRniVGDNSdZ-4gBBJscC1yyU5HE0cq4sIaBzcinzds-zschXZ03RrtLuXXSmQERKC6xRbaLu3v9Gz2vInsztSBi2DXJXoX1WT6NhZmY78M4HECmjemUG5b0nc1mFTJlse3gZcyWLoVSlUsCzkg7yikfi8Ml-ZYBLdQ5EWlWU?width=561&height=800&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mqxj0clGWjSMUQnns6tzKAxm41xtVx5XlBVHiSeRTpUSNjutk6Cbs2MVBbR4exxzz9vr7yzQStYOKh5sXzq85L2UQOt-0u59lYuQ-qNPUrv_VU6z6XSTFmuJMdRDzb7mZF9kqtreta4TH7vnzXbA-6YWk469Gj7FfRHorWB8Vn4esIxw-DG9uNHvn9tZ8g_gi?width=800&height=535&cropmode=none)
Phlox paniculata, Sämling - Gladiolus cv. - Helianthus microcephalus 'Lemon Queen'
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Jule69 am 02. August 2022, 08:18:13
Eure tollen Bilder und ne Tasse Kaffee, so fängt der Tag super an!
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Kapernstrauch am 02. August 2022, 08:28:59
Eure tollen Bilder und ne Tassee Kaffee, so fängt der Tag super an!

Genau wie bei mir  ;D
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 02. August 2022, 10:33:18
Rudbeckia triloba kommt in die Vollblüte. Mager stehende Fugenexemplare bleiben zierlich. Es wird auch ein bisschen tropisch. Hedychium yunnanense und Lagerstroemia 'Red Imperator'.

(https://sat02pap002files.storage.live.com/y4m-EE-O2xqs5tjmiPd7uDibULaOIZyFa5LIyRo0Qf9NHl4woGZ8ay6LdruGG4A9JxwDnhDK71ktGjOxSWcCgBgHOLcxiH1Cn0_tchmCO9ySGrbKhlule-ikywGTcIWZ0-iePmJ17h0BRzRQM_lKNtYIcx18uS7fEGH57F9YUDIvoaVFvjOyEPku10i_ZXSAB4m?width=566&height=800&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mFpOvjQcAN-xWnFmLSxOCG-DovZdkrwwTEJIyhpr5geVTBhSj9W9ZBgTsr9Lvfa1-JL67zSR6aVS-E_09WrfJtPtTBomYrBxFigi3X7WxJWC803f5QH_R_lebrzCg8EgRvRQdXrRZVP_V1u1w-fXU9mVCou60nKJtKkUlkke3AhdNIS-z_mjKlgv58OMnXlvk?width=547&height=800&cropmode=none)    (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mRKTR_V5T_fncGxnoY9pw0xZrTD9BEXdFn4cufwfHceJrJlt62KNMi-1oMqZtSD3hiVt1ENByYDYw9gU335CspWTXTXThhGV0pT5FPQ3-lEXqp7Pwe6OG_oUqTKuYDPzOw1wlSZoxr-ncLTMz91Zx9rB4VA1lrUSZKZQQghK2V8bKGv_HOdJqpDhdR10Qr5WM?width=544&height=800&cropmode=none)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Konstantina am 02. August 2022, 10:42:16
Lerhenzorn, wie wunderschön und Blütenreich deine Gärten sind.
Jedes Mal, wenn ich deine Bilder anschaue, will ich alle Pflanzen auch haben  ;D
Die Rudbeckia triloba sieht bei dir wirklich sehr filigran. Bei mir war sie eine Monster. Ich denke, ich versuche sie noch mal am einen anderen Platz. Die Rudbeckien haben sich sehr trockenheitsverträglich erwiesen.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 02. August 2022, 10:49:49
Solche Monster, schöne Monster, stehen hier zahlreich in den Beeten. Kaum zu glauben, dass es ein ganz paar Jahre gedauert hat, bis dieser Sonnenhut sich wirklich in unseren Gärten festgesetzt hat.

Völlig trockenfest ist er bei uns im Sand nicht, lässt sich mit Wassergaben aber leicht zu neuer, voller Schönheit überreden.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Jörg Rudolf am 02. August 2022, 11:12:39
Die Süßkartoffel blüht im August leider verstecken sich die meisten Blüten im Lau
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Jörg Rudolf am 02. August 2022, 11:14:03
Auch die Ananaslilien laufen im August zur Hochform auf. Der Geruch ist nicht schön sie werden daher auch meist von Fliegen besucht
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Konstantina am 02. August 2022, 11:57:24
Solche Monster, schöne Monster, stehen hier zahlreich in den Beeten. Kaum zu glauben, dass es ein ganz paar Jahre gedauert hat, bis dieser Sonnenhut sich wirklich in unseren Gärten festgesetzt hat.

Völlig trockenfest ist er bei uns im Sand nicht, lässt sich mit Wassergaben aber leicht zu neuer, voller Schönheit überreden.
Ja, sehr schöne Monster. Aber in unseren Lehm war es eher ein schattenspendender Baum  ;D
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 02. August 2022, 20:56:18
Es geht etwas profaner weiter.

Untertreiben kannst du gut. ;) Toll, der Ingwer!

Hedychium spicatum gefällt mir auch sehr gut. Mal sehen, ob er es hier macht.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=867041;image)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 02. August 2022, 20:57:16
Die Kapuzinerkresse ist auch ganz nett.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=867043;image)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Norna am 03. August 2022, 18:00:00
Die erste Blüte von Nelumbo 'Louise Slocum' ist heute aufgegangen.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=866821;image)
Toll, Hausgeist! Und die Farbe gefällt mir zu einer verträumten Teichstimmung auch sehr gut!
hast Du Hedychium spicatum ausgepflanzt?

Hier blühen nur so effe Sachen wie Phlox und schwarzer Schalngenbart.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 03. August 2022, 20:36:25
Ja, ich habe den Hedychium ausgepflanzt. Ich bekam ihn kürzlich in die Hand gedrückt mit der Einschätzung, dass der hier eigentlich funktionieren sollte. Ich habe ihm testweise auch gleich Zingiber mioga zur Seite gestellt. Ich bin gespannt. :)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 03. August 2022, 20:41:48

Hier blühen nur so effe Sachen wie Phlox und schwarzer Schalngenbart.

Bei meinem schwarzen Schlangenbart ist noch nichts von irgendwelchen Blütenansätzen zu sehen. Aber ich habe ihn auch erst im Frühjahr gepflanzt. Ist das wohl normal, dass er im ersten Jahr noch nicht blüht?
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Norna am 03. August 2022, 21:26:00
Das kann ich leider nicht sagen, meinen habe ich schon mindestens  15 Jahre, er versamt sich hier auch echt.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: AndreasR am 03. August 2022, 21:28:40
Ich habe ehrlich gesagt noch nie so genau hingeschaut, weil die Blüte eher unscheinbar ist, aber es kann gut sein, dass meiner im ersten Jahr auch nicht geblüht hat. Bisher hat er sich auch nicht nennenswert vermehrt, es sind immer noch nur eine Handvoll Pflänzchen...
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Norna am 03. August 2022, 21:29:50
Ja, ich habe den Hedychium ausgepflanzt. Ich bekam ihn kürzlich in die Hand gedrückt mit der Einschätzung, dass der hier eigentlich funktionieren sollte. Ich habe ihm testweise auch gleich Zingiber mioga zur Seite gestellt. Ich bin gespannt. :)
Ausgepflanzt würden sie hier nirgends so recht hinpassen, aber auf dem Komposthaufen hat ´Tara´schon geblüht. Ausgeputzte Teilstücke regenerieren sich da schnell zu blühfähigen Exemplaren. Von den 4 Arten, die ich habe, ist es sicher die winterhärteste.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 03. August 2022, 21:35:45
Oh, wenn du von 'Tara' mal wieder was kompostieren willst, würde ich mich gerne zur Rettung anbieten! ;) Nach der Sorte hatte ich auch schon Ausschau gehalten, weil sie gut winterhart sein soll.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 03. August 2022, 21:51:09
Danke @Norna und @AndreasR für eure Antworten. Ehrlich gesagt finde ich die Blüte des schwarzen Schlangenbarts auf den Bildern im Internet gar nicht so unspektakuär Andreas. Dieser zarte Rosa-Fliederton vor dunklem Laub sieht ganz entzückend aus. Deshalb freue ich mich auch auf die erste Blüte. Allerdings kann es auch sein, dass die Fotografen einfach nur sehr vorteilhafte Bilder ausgewählt haben. Auf Normas Foto wirkt die Blüte tatsächlich eher zurückhaltend.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: AndreasR am 03. August 2022, 22:06:42
Ja, in Nahaufnahme sehen die Blüten schon hübsch aus, sie sind aber winzig klein, richtig bewundern kann man sie wohl nur im Kübel aus Augenhöhe...
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 03. August 2022, 22:44:59
Die Blüte ist ganz hübsch, aber wirklich nur im Detail erlebbar, wenn man sich direkt davor auf den Boden legt. Schwarzer Schlangenbart vermehrt sich bei uns im tieferen Schatten sowohl durch Ausläufer als auch durch Versamung. Bisher bleibt das ein sehr lockerer Bestand, der ich aber über 3 - 4 m² ausdehnt.

Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Norna am 03. August 2022, 22:52:56
Ja, für die Blüte hätte ich näher herangehen müssen, aber mir gefiel die Kombination mit dem Phlox so gut. Der ist eigentlich sehr standfest und kraucht wohl nur aus diesem besonderen Anlass über dem Schlangenbart herum.  ;) Dank schwenkbarem Monitor müsste alte Frau sich für so ein Bild nicht einmal auf den Boden legen. Hübsch sind aber auch die Früchte später.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Norna am 03. August 2022, 22:55:34
Oh, wenn du von 'Tara' mal wieder was kompostieren willst, würde ich mich gerne zur Rettung anbieten! ;) Nach der Sorte hatte ich auch schon Ausschau gehalten, weil sie gut winterhart sein soll.
Kein Problem.  :) Meine ´Tara´soll eigentlich nicht echt sein, nach Ansicht eines Sammlers - die echte soll nicht duften, meine dagegen wunderbar. Duftet Dein Hedychium?
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: kaunis am 03. August 2022, 23:15:34
Beim Schlangenbart gefallen mir die Früchte fast noch mehr als die kleinen Blüten: Glänzende Beeren in tiefem Schwarzrot mit einem leichten lila Schein, und sehr gut und lange haftend. Nach einigen Standjahren durchaus reichlcih ansetzend und bis zum Frost schön.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 04. August 2022, 09:40:49
Lythrum virgatum ist im Sandboden bisher erstaunlich standhaft und blühfreudig. Bei L. salicaria dagegen habe ich häufig verkümmernde Blütentriebe. Die Rittersporne bringen eine bescheidene, trotzdem erfreuliche Nachblüte. Helianthus maximiliani, eine der Wildarten, die hier, im flachen Grund über einer Betonplatte, etwas kärglich bleibt.

(https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mXYZpVM5uzPyIt703vykisjUS2PpwLBqTGzil4hl3bVHMUiO3rZG-ki4oXTavfr4GSJx5AhcWoM1gnloarLlBqaRnP6Jhm35hrjefL9hQWXTB6TpPuTrNpknw8v8cIziI2tfcnZ01PA7x1IRqxBAIpLj13KQG8R1xsQNOsTINEq-QwpgOYZaZ77a6O9bOaz-s?width=540&height=800&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mL5o9_n7keqNz-6KciNLFcq7xAsgbzZG0ximq3pRY1txwEitpxH67ljAAw9MeVsXXmYAxYHJzYvqy2NkEHd2h3xm7lhIuRPGAKl_dIS_ASEpUyFjBjY4sY8Qnq1nEyAhj0NusA00XgHn0hZVh2P69ky4JgkfIBSCk5Plg7xhGtewPWV--APSmMxEcmDlvJGxm?width=549&height=800&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mJADNyQvoso_emUMeVOiRUcnJGfkMovtljWdok736fAdITcmRBvMLecV5BCkwUeo7wrg9ZQl2ebKHuKQSdGMqDDJNURRk6CQo4tXZsE-IMcJ_tQVsykiGz0b4lvewbsRQYW5-2t52_p4sCC8cmZQGcOs-SA0q5Ln8H_b86MwAyf2dmCcZZ1G8vHsZLnAMNIbN?width=544&height=800&cropmode=none)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: kaunis am 04. August 2022, 11:27:59
Meine Cassia im Kübel liebt das heiße und trockene Wetter und überstrahlt mit ihrem Goldgelb die Umgebung.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: kaunis am 04. August 2022, 11:29:13
Die Einzeltriebe haben bis jetzt bis zu 2,5 m Länge zugelegt. Standfest ist sie jetzt leider nicht mehr.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: kaunis am 04. August 2022, 11:31:02
Dagegen ist die ausgepflanzte Leycesteria unauffällig, aber von Nahem betrachtet interessant und lädt zum genaueren Betrachten ein.
Die trockenen Jahreszweige werden am Jahresende als Wildbienennistmaterial verwendet.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: riegelrot am 04. August 2022, 12:43:25
Die erste Blüte von Hibiscus Cannabinus. Das Laub sieht wirklich wie eine Cannabispflanze aus!


Hibiscus Cannabinus

Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: kaunis am 04. August 2022, 20:27:15
Jetzt beginnt die Wachsglocke mit ihrer Blüte.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: kaunis am 04. August 2022, 20:28:04
... 5 Meter weiter - etwas schattiger - muss ich noch etwas warten.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: kaunis am 04. August 2022, 20:28:55
Von allen Bistortas ist mir "Album" die beste!
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 04. August 2022, 20:41:30
Neuzugang: Marshallia mohrii

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=867340;image)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 04. August 2022, 21:38:31
Duftet Dein Hedychium?

Heute überprüft: Nicht direkt lieblich, aber ja, er duftet.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: polluxverde am 04. August 2022, 21:43:29
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=867372;image).

Fallschirmrudbeckien, noch aufrecht.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Norna am 05. August 2022, 16:41:33
Duftet Dein Hedychium?

Heute überprüft: Nicht direkt lieblich, aber ja, er duftet.
Danke!
Neuzugang: Marshallia mohrii

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=867340;image)
Die sieht ja interessant aus! Kannst Du etwas über die Ansprüche sagen?
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Norna am 05. August 2022, 16:42:52
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=867372;image).

Fallschirmrudbeckien, noch aufrecht.
Deine Staudenbeete wirken immer so herrlich bunt und üppig, richtig erfrischend bei der Dürre hier!
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Norna am 05. August 2022, 16:46:52
Im Gewächshaus ist über Nacht eine schöne Überraschung aufgeblüht. Vor 2 Jahren von einem sehr netten Purler als Habranthus robustus var. biflorus erhalten, herzlichen Dank noch einmal!
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Norna am 05. August 2022, 16:52:27
Asteromoea mongolica blüht so ganz anders als Kalimeris mongolica ´Antonia´ und andere Kalimeris, sind beides verschiedene Gattungen? Teilweise werden sie als Synonym angegeben. Auf jeden Fall ist die Asteromoea hier sehr unempfindlich gegen Trockenheit.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 05. August 2022, 20:13:33
Die sieht ja interessant aus! Kannst Du etwas über die Ansprüche sagen?

Bisher weiß ich nur das, was bei Staudenfan in der Pflanzenbeschreibung steht:

Zitat
Die Gattung Marshallia wird bisher nur selten bei uns in den Gärten verwendet. Dabei sind es sehr dekorative Asteracaen aus den USA. Viele Arten zeigen eine erstaunliche Toleranz gegenüber Trockenheit und eigenen sich damit auch für die Verwendung im Kiesgärten. Sehr schön zusammen mit den Echinacea-Wildarten in sonnig mageren Präriepflanzungen.

Marshallia mohrii ist eine sehr seltene Art aus den USA. Unseres Wissens war diese Art bisher noch nicht in Kultur. Dies mag an dem relativ seltenen Vorkommen in Alabama, Georgia und Florida liegen. Es ist eine sehr attraktive Art, deren weißliche bis zartrosa Blüten ein wenig an Flockenblumen erinnern. Marshallia mohrii CWAH2018148 fanden wir in einem typischen Glade-Habitat am Little Cahaba River in Alabama. Es ist eine grazile eher zarte Art von 55–70 cm Höhe. Bisher kultivieren wir sie in einem gut durchlässigen Substrat in voller Sonne. Die Blüten erscheinen ab Juni und stehen über Wochen über dem schmalen lanzettlichen Laub.

Als sie kam, dachte ich spontan, dass das eine Pflanze ist, die es eher nicht trocken mag, aber ich lasse mich überraschen.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 05. August 2022, 20:28:11
Sedum purple Emperor erblüht.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 05. August 2022, 20:30:55
Und auch die Waldastern beginnen mit ihrem Auftritt.

Keine Prachtstauden sondern eher stille Auftritte im Staudenbeet.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 05. August 2022, 20:35:19
Im Vorgarten übernimmt jetzt die Rispenhortensie Limelight die Show.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 05. August 2022, 20:49:34
Noch keine Blüte aber mindestens ebenso schön... das Laub von Begonia grandis im abendlichen Gegenlicht.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Blush am 05. August 2022, 21:07:58
Schönes blüht bei euch! Mich beeindrucken besonders die Wachsglocken und die Fallschirmrudbeckie. Weil beides hier nicht oder nicht gut funktioniert. Und was man nicht haben kann....  ;D
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: polluxverde am 05. August 2022, 21:29:40
Zitat von: polluxverde link=topic=71074.msg3909776#msg3909776 date=1659642209

Fallschirmrudbeckien, noch aufrecht.
[/quote
Deine Staudenbeete wirken immer so herrlich bunt und üppig, richtig erfrischend bei der Dürre hier!

Im nordwestdeutschen Raum hat´s auch wenig Regen gegeben -  beim Graben ist der Boden im Garten nach ein paar Zentimetern
knochentrocken. Allerdings gab´s in Abständen immer wieder kleine, lokale Schauer, die uns und unseren Garten immer wieder
zumindest tangential berührt haben, und somit die oberflächlichen Bodenschichten angefeuchtet haben. Somit haben wir Glück
inmitten dieser erneuten Dürresaison gehabt.  Ansonsten sieht´s in den umliegenden  landwirtschaftlichen Flächen und Wäldern
nicht rosig aus, das Getreide ist nicht gut gewachsen und die Tümpel, Weiher und kleinen Bachläufe sind  trockengefallen.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: polluxverde am 05. August 2022, 21:42:05
Schönes blüht bei euch! Mich beeindrucken besonders die Wachsglocken und die Fallschirmrudbeckie. Weil beides hier nicht oder nicht gut funktioniert. Und was man nicht haben kann....  ;D

Die Fallschirmrudbeckien haben hier auch nur deshalb überlebt, weil ab März bis anhaltend das mobile Schneckeneinsatzkommando
an den (wenigen ) regenfeuchten Tagen mit Rosenschere bewaffnet auf Pirsch unterwegs war.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: polluxverde am 05. August 2022, 21:44:59
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=867482;image).

Auch diese Sonnenbraut ( H. " Chelsey " ) verdankt ihr Überleben nur dem zugegebenermaßen skrupellosen Einsatz einer Rosenschere
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 05. August 2022, 22:11:19
Deine Bilder leuchten wirklich immer außergewöhnlich.

@Norna
Asteromoea mongolica blüht so ganz anders als Kalimeris mongolica ´Antonia´ und andere Kalimeris, sind beides verschiedene Gattungen? Teilweise werden sie als Synonym angegeben. Auf jeden Fall ist die Asteromoea hier sehr unempfindlich gegen Trockenheit.

Unter Asteromoea beschriebene Arten werden laut TICA-Datenbank überwiegend zu Kalimeris, in geringerer Zahl zu Aster  und zu Miyamayomena gestellt. Dein Bild zeigt, was bei uns als Kalimeris pinnatifida 'Hortensis' im Handel ist.

Falls diese Pflanze richtig bestimmt ist, wäre nach TICA der aktuell gültige Name Aster iinumae 'Hortensis'.

Eine Pflanze, die hier gut wächst, leider manchmal Ausläufer macht und noch nie einen auch nur halbwegs wirksamen Blühaspekt entwickelt hat. Die eher winzigen Blütenköpfchen sind, für sich betrachtet, wirklich hübsch.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Blush am 05. August 2022, 22:24:19
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=867482;image).

Auch diese Sonnenbraut ( H. " Chelsey " ) verdankt ihr Überleben nur dem zugegebenermaßen skrupellosen Einsatz einer Rosenschere

Ich bin etwas froh, wenn das in diesem Zusammenhang auch unpassend klingt, dass in anderen Gärten die Sonnenbräute ebenfalls von den Schnecken gefressen werden. Hatte mir den schönen Helenium-Faden angeschaut und mich gar nicht zu fragen "getraut". Ein einziges schafft es bei mir, sehr hoch, reingelb. In mehreren Anläufen nachgepflanzte Helenium konnte ich nicht etablieren.

Von der Fallschirmrudbeckie blieben zwei Sprosse über, die ich jetzt mittels großem Schneckenkragen schütze. Ich hatte leise gehofft, dass sie, einmal richtig eingewachsen weniger anfällig sei. Deine Worte machen mir da keine Hoffnung.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 06. August 2022, 20:45:26
...
Asteromoea mongolica ... Kalimeris mongolica ...
... Kalimeris pinnatifida 'Hortensis' ... Aster iinumae 'Hortensis' ...

Es bleibt unklar.  :P

Hier ist eine japanische Seite, die die einfach blühende Form zeigt: Aster iinumae. Auch da eine umfangreiche Synonymie. In World Flora Online wird Aster iinumae allerdings als Synonym von Aster pinnatifidus genannt, also aktuell kein gültiger Name.

In der Flora of China findet sich Aster mongolicus, deren Name in World Flora Online ebenfalls als gültig geführt wird.

Was nun die gefüllt blühende Gartenpflanze ist? Ich weiß es nicht. Wie sind die Namen mongolicus und pinnatifidus an die bei uns verkaufte Pflanze gekommen, die sich auf verschiedene Wildpflanzen beziehen? Helfen könnte es, zu erfahren, wie und woher diese Kultursippe zu uns gekommen ist. Aus China oder Japan oder von anderswo?
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Norna am 06. August 2022, 21:21:25
Herzlichen Dank, Lerchenzorn! Es ist immer wieder beeindruckend, was Du so alles herausfindest! Im Netz hatte ich einige Bilder der Pflanze gefunden, auf denen sie reichblühender wirkt, bei meinem , noch neuen Exemplar, spielen die Blüten aber auch lieber als Solisten. Ich hatte gehofft, dass das an der Dürre liegt, aber Deine Erfahrung damit macht wenig Hoffnung auf Änderung. Den Gärtner, von dem ich sie habe, werde ich auch aus anderem Grund  in den nächsten Tagen einmal anschreiben, auf seine Stellungnahme bin ich sehr gespannt!
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 07. August 2022, 11:53:48
So sieht es dieser Tage hier aus. Wegen der wirklich hübschen Blütenköpfchen dürfen ein, zwei Stöcke bleiben.

(https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mhUvXY7ftGaW2J7nv2AAWO6fjfZVoM37eOI3DNKDfIStiCFRn2BaVz4SWU8KVSK_1p_H0NnFlPntTaIJrljpLfXNJ4A2tAjOcYrZH-pSmkIB242pwmpzoF2n6fEPIFpMyRw7jsJGs7N5bzAJszVsS8NF7NFeL6EukIJ9JFJoiNwpRs8xrvYBrkms5QrH-UtqZ?width=528&height=800&cropmode=none)    (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4m8nbJxAqg-6tKNB45CLTwl1661JTSkwpKVTRra92YFBJdwXuqHuEDdQQn3eRXGyXubmZHTdiSdUuxZWQTPZJTqDLQPUWMlcsP6S2a2bDWksgTf93rt7FukAG1HVqQTiuBZCTnmgvFF8uiwXi1oAB76oHJ6q8mx3nXAT8EX1pd2PPxqO9fdWf4SXy5mk4Rn6oV?width=800&height=567&cropmode=none)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: kaunis am 07. August 2022, 12:13:46
Der "Duft" nach Raubtierkäfig der Tigerglocken lockt Wespen an, und zwar den ganzen Tag. Es kann nicht nur die Suche nach Nektar und/oder Pollen sein, denn jede Blüte wird immer wieder besucht und auch gegen andere Wespen verteidigt. Das beobachte ich in dieser Heftigkeit zum ersten Mal in diesem Jahr; vielleicht liegt es am allgemeinen Mangel an Blüten, die zudem in diesem Jahr wegen der Trockenheit an der Nektarmenge sparen müssen.
Codonopsis pilosula...
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: kaunis am 07. August 2022, 12:14:42
...und an anderer Stelle...
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: kaunis am 07. August 2022, 12:17:06
Genauso mögen Wespen Codonopsis lanceolata, die zudem eine besonders interessante Zeichnung hat.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: kaunis am 07. August 2022, 12:18:46
Die Hummeln sind dieses Jahr beonders aktiv bei den Impatiens (hier: arguta) - wohl auch, weil ich diese regelmäßig gieße und deshalb das Nektarangebot nicht leidet.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 07. August 2022, 12:55:18
Um Codonopsis beneide ich Dich, Kaunis. Die hätte ich hier gern an der einen oder anderen Stelle als zierliche Ranker. Bisher sind alle Versuche schon im Austrieb an den Schnecken gescheitert.

Nachdem Kalimeris 'Madiva' sich in der Rabatte als sehr standfest und kompakt erwiesen hat, habe ich sie im schattigeren, trockenen Trauf der Gartenlaube versucht. Das scheint sehr gut zu klappen. Unter dem Laubenfenster gesellt sie ich zur Waldaster (Eurybia divaricata) (im Bild nicht zu sehen).

(https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mBbJEv4lVNfBW6EVPG6DfhLc_SpvL06mK_BSpyLlBvZAu5PSaN__9kDBgVIHnkMfSeWawY3jWkaUOt-4kOJx3tYbmLkGQJ6ogc5K9mGQgCK8nlSPt8A3xoh2siwXKc1eQmkR-k1AaxZ3fomnM6sFXKxR7QEQDIQgnKlSfBg_304koKBoOy5diD-kVm0bAi6zZ?width=538&height=800&cropmode=none)      (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mWkD0aCiUOO3OCZxuhnE0qtyjGvAJQSWsXArjEfGB07GNYgyfA0d3asAuhleidmq6VAACrwVSsagNl7t-M5caJcbFVnQT22HS4OnhDatozVB233e5Fij2lzH95aHVlVrHExu0ogIMABROApZwrvkAEbSthgOxf2LY_QtB12B9CSF9K870Pa3D_mNKott1_yXy?width=468&height=800&cropmode=none)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 07. August 2022, 12:59:31
Heliopsis helianthoides 'Bleeding Hearts' sind ein kleines Wunderwerk. Vom drei Jahre alten Sämling habe ich in der größten Hitze ein paar Triebe mit dem Unkrautstecher abgetrennt und versetzt, angegossen, einmal nachgegossen. Die stehen und blühen auch bei 35 °C anstandslos und lassen kein Blatt hängen.

(https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mO2KyBwWlkaVXiuFSAaxScljkv7g80t3U1Vs_FZ6ArGeJxDaTvTBpLJ75Djamgukp8gvL4Zdk4IhRo6X5a3F9KVxz1FhLUJX3dzbV6G5vx9qv7as8LZwu_cZg0QkdcZXpnDJNbbT_t-PdQ7NuPaYQfqP8PdDZsVdtcrUIhOunnLqCvPiRpUmsLwp4VMdli2at?width=800&height=533&cropmode=none)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: pearl am 07. August 2022, 13:37:42
sehr purple haze die Kombination!
.
Die erste Blüte von Nelumbo 'Louise Slocum' ist heute aufgegangen.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=866821;image)
.
mir kommt es so vor, also ob der August der Monat der wasserschlürfenen Exoten ist.  ;D
.
Hier blüht nix außer der wilden Möhre.  ;D Ich brauch bei der Hitze und dem blauen Himmel nur Pflanzen mit Grün und Weiß. Die weiße Lotosblume von Hausgeist ist ein super Auftakt für Blüten im August!  :D
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Konstantina am 07. August 2022, 13:39:56
Diese Frühling habe ich bei Discounter zwei cyclamen hederifolium Knollen gekauft, und eine hat jetzt winziges Blümchen geschoben:)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 08. August 2022, 08:06:52
...
Asteromoea mongolica ... Kalimeris mongolica ...
... Kalimeris pinnatifida 'Hortensis' ... Aster iinumae 'Hortensis' ...

Es bleibt unklar.  :P

Hier ist eine japanische Seite, die die einfach blühende Form zeigt: Aster iinumae. Auch da eine umfangreiche Synonymie. In World Flora Online wird Aster iinumae allerdings als Synonym von Aster pinnatifidus genannt, also aktuell kein gültiger Name.

In der Flora of China findet sich Aster mongolicus, deren Name in World Flora Online ebenfalls als gültig geführt wird.

Was nun die gefüllt blühende Gartenpflanze ist? Ich weiß es nicht. Wie sind die Namen mongolicus und pinnatifidus an die bei uns verkaufte Pflanze gekommen, die sich auf verschiedene Wildpflanzen beziehen? Helfen könnte es, zu erfahren, wie und woher diese Kultursippe zu uns gekommen ist. Aus China oder Japan oder von anderswo?

Vielleicht findet sich hier die Klärung: Es gibt eine Revision der Gattung Kalimeris aus dem Jahr 1997: Gu & Hoch: Systematics of Kalimeris. Leider fehlen dem Scan ausgerechnet die Seiten mit der genauen Beschreibung von K. pinnatifida (S. 778/779). Auf S. 780 (rechts oben) werden für K. pinnatifida aber alte Kulturformen mit abweichenden Blütenformen erwähnt, auf denen auch die Beschreibung von Kalimeris pinnatifida var. hortensis begründet sein soll. Die Art wächst wild ausschließlich in Japan, soll aber schon länger auch in anderen (ostasiatischen?) Ländern in Kultur sein.

Auf S. 774 findet sich ein Bestimmungsschlüssel, mit dem sich das an unseren Pflanzen noch einmal nachprüfen ließe. Vorbehaltlich dessen, dass spätere molekulargenetische Untersuchungen noch einmal andere Gliederungen ergeben haben können, wie z. B. die Synonymie mit Aster iinumae.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Blush am 08. August 2022, 08:50:06
Die Kombination des dunklen Phloxes und dem silberrautigen Gewächs  ;) im Hintergrund ist fantastisch!
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 08. August 2022, 10:06:18
Artemisia ludoviciana - wie bei den Sonnenblumen reiße ich übers Jahr ein paar Dutzend Triebe aus dem Beet. Alles raus, was gerade stört.  ;)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 08. August 2022, 21:51:30
Ein Versuch: Zauschneria californica 'Western Hills'
Den ersten Winter hat sie schon geschafft.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=867796;image)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Norna am 12. August 2022, 17:26:34
Da drücke ich für die kommenden Winter die Daumen! Hier hat die Gattung leider wegen der Staunässe keine Chance.

Farblich halbwegs passend: Hedychium ´Tara´.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Norna am 12. August 2022, 17:31:11
Zierlicher, aber nicht weniger farbkräftig: Hedychium densiflorum ´Assam Orange´. Diese Auslese blüht immer deutlich später als eine andere, die blasser lachsfarben ist und hier noch nie Saat ansetzte, im Gegensatz zu dieser Sorte.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Gartenlady am 12. August 2022, 19:28:17
Angelica sylvestris 'Vicars Mead', ich hoffe, dass sie sich aussät. Eine dunkle Gestalt in dunkler Zeit? ::)

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10435/Angelica-sylvestris-Aug1222_079_00001.jpg)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Gartenlady am 12. August 2022, 19:36:16
Anemonopsis macrophylla 'White Swan' schwer depressiv oder geht am Stock oder was? ;D

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10435/Anemonopsis-Aug1222_072_00001.jpg)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 12. August 2022, 20:54:57
@Norna: Sehr schön, die Hedychium! ;)

Anemone 'Robustissima' blüht schon lange, ist jetzt aber wohl in Höchstform und mannshoch. Hier zählt sie ja eher zu den Wurzelunkräutern.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=868264;image)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 13. August 2022, 07:27:11
Wahnsinn, ist es an dieser Stelle sehr sonnig Hausgeist?

Bei mir haben die Herbstanemonen durch die vielen Gehölze an den meisten Plätzen doch etwas zu wenig Licht und blühen deshalb nicht so überreich. Oder sie neigen sich in die Richtung, von der die meiste Sonne kommt. Wie hier. Robustissima am Gartenzaun zum Nachbargrundstück. Ob die lieber dort wäre... mehr Rasen, wenig Gehölze, mehr Licht.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 13. August 2022, 07:32:03
Diese Kombi liebe ich dieses Jahr... Helenium Goldrausch hat ein gutes Jahr und bekommt durch das bläuliche Laub des Federmohns noch mal einen schönen Kontrast... gestern in den Abendstunden.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 13. August 2022, 07:41:16
Und der geht jedes Jahr gut und breitet sich ganz schön aus. Der Kerzen-Knöterich Alba. Den habe ich ohne viel nachzudenken neben den Etagenhartriegel mit dem schönen weiß panaschiertem Laub gepflanzt. Dort funktioniert er irgendwie ganz gut.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 13. August 2022, 08:28:47
Das ist schöne und üppige Blüherei, Veilchen. 'Robustissima' legt sich bei uns genauso in den Zaun und hat jahrelang recht spärlich geblüht, auf der Nordseite des Hauses. In diesem Jahr ist es ein schöner Flor, aber nicht zu vergleichen mit der Woge bei Hausgeist. Unkrautartig läufert sie aber auch hier durchs Beet - wo 30 cm Vormarsch allerdings schon kritisch werden  ;).
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Norna am 13. August 2022, 16:07:32
Und hier wollte die Herbstanemonen zeitweilig gar nicht mehr, irgendwann war ihnen der schwere Boden wohl immer zu nass. In den Anfangsjahren ging es hier noch gut, da haben die Fröste den Boden wohl aufgelockert, nach rund 20 hoffnungslosen Jahren schafft es jetzt dagegen anscheinend die sommerliche Dürre.

Wirklich gut ist unser Boden nur für einige Rosen, ´Talisman´ habe ich schon rund 25 Jahre.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Norna am 13. August 2022, 16:12:57
Für Eupatorium ´Bartered Bride´wird mal fistulosum, mal purpureum als Art angegeben, was ist wohl richtig? Auf jeden Fall trotzt die Pflanze im 2. Standjahr der Dürre ohne ein einziges Mal gegossen worden zu sein.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 13. August 2022, 22:04:57
Wahnsinn, ist es an dieser Stelle sehr sonnig Hausgeist?

Ja, der Standort ist so ziemlich vollsonnig. Am üppigsten steht sie kurioserweise im Vorgarten. Ab Mittag brät dort alles vor der Hauswand regelrecht und ich wässere dort nie, weil das Stück einfach nicht im Blick ist.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=868392;image)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 13. August 2022, 22:05:56
Besonders gut gefällt sie mir auch in Kombination mit Echinops ritro.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=868394;image)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 13. August 2022, 22:07:13
Aber auch in Kombination mit Eupatorium und Persicaria ist sie schön. :)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=868396;image)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 13. August 2022, 22:08:29
Oder mit Hydrangea 'Limelight'? ;D

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=868398;image)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 13. August 2022, 22:09:49
Aber hier blüht auch noch anderes. Ich versuche es gerade nochmal mit Salvia uliginosa.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=868400;image)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 13. August 2022, 22:10:47
Im Teich blühen die Nelumbo.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=868402;image)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 13. August 2022, 22:11:21
Und Platycrater arguta trotzt der Hitze.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=868404;image)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 13. August 2022, 22:12:28
Berlandiera texana ist neu, scheint aber tatsächlich trockenheitsverträglich zu sein.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=868406;image)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 13. August 2022, 22:15:07
Magnolia 'Genie' blüht nach.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=868408;image)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 13. August 2022, 22:18:50
Unglaublich schöne Bilder und sagenhafte Beete. Das haut richtig um. Klasse, Hausgeist!
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 13. August 2022, 22:25:05
Das gefällt mir alles auch sehr @Hausgeist. Verwunderlich, dass die Herbstanemonen bei dir auch mit Trockenheit zurechtkommen. Das tun sie bei mir nicht. Da hängen zuerst die Blüten und schließlich vertrocknet sogar das Laub oder Teile davon. Vielleicht würden die malträtierten Pflanzen ja im Folgejahr wieder austreiben. So wie es bei den Astilben der Fall ist. Ich lasse es lieber nicht darauf ankommen und wässere regelmäßig.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 13. August 2022, 22:29:46
Danke! Es sind Flecken, die von der Dürre nicht ganz so heftig gezeichnet sind. Und es sind Stellen, an denen die Anemonen lange eingewachsen sind, das dürfte ihr Vorteil sein, dann reichen die Rhizome sehr tief. Ich habe durchaus Stellen, an denen sie noch nicht so lange stehen und auch mit der Trockenheit zu kämpfen haben, klein sind und schlappen.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Nox am 13. August 2022, 22:44:53
Berlandiera texana ist neu, scheint aber tatsächlich trockenheitsverträglich zu sein.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=868406;image)

Na, das sind ja ulkige Blumen - mir völlig neu. Amerikanerinnen ?
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 13. August 2022, 23:15:17
Ja, sie stammt aus Nordamerika. Lief mir bei Hügin über den Weg. Die erste Samen sind geerntet und werden direkt ausgesät, davon brauche ich mehr. ;)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Jule69 am 14. August 2022, 07:50:53
HG:
Wunderschön!
Sag, verträgt Eupatorium auch die Trockenheit?
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Norna am 14. August 2022, 13:08:49
Unglaublich schöne Bilder und sagenhafte Beete. Das haut richtig um. Klasse, Hausgeist!
Ja, man mag gar nicht glauben, dass es in Brandenburg auch heiß und trocken ist! Eine reife Leistung bei der Gartengröße!

Hier finden sich nur noch kleine Fleckchen mit unbeschadet Blühendem, in diesem Fall Trachymene caerulea und zwei Blütchen von Phlox ´Eva Foerster´.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Norna am 14. August 2022, 13:12:44
Einige Bistorta amplexicaulis an sehr trockenheißen Standorten habe ich schon zurückgeschnitten, andere sehen auch ohne Bewässerung noch frisch aus, wie dieser Sämling.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Norna am 14. August 2022, 13:17:13
An einem schattigeren Plätzchen hat sich ein Blühtrio aus Geranium nodosum, Cyclamen hederifolium und der aparten Tinantia pringlei zusammengefunden. Ganz herzlichen Dank noch einmal für diese Überraschungsgabe!
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 14. August 2022, 21:11:36
Du zeigst so viele außergewöhnliche Pflanzen, die ich oft nicht einmal kenne. Und sie wachsen auch noch bei Dir! Mir würden sie wohl schnell wieder durch die Finger rinnen.

Pass auf Tinantia pringlei ein bisschen auf. Sie versamt sich (bisher noch sparsam), hat aber auch einen ziemlichen Ausbreitungsdrang im Rhizom. Auf Dauer nichts für kleine, sensible Nachbarn.

(https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mWpAKYkg6HP1wEmCMgv5xJcLHcVc-ZxWaEwaWyjCJOioWnN8jV_oBtUnZL0_RwiUXNMwGVDmonbCYiWFcmMY9zlyiKcqSiZBklB4ZPElVd1YZxOJ8Ci5K4suaOUg-vrbfcrTe-zNECPDEBwmTv6tj2WQTHFPFUjWfTV8eI-kH41MKSS4U87RxeLJ8qy_ligsi?width=545&height=800&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mKQLy2TJ4wQWyym9GGvycVN8p-0NNvYTHs7Xg4oiojugdN7a4OREjpiSUVq1JYwbc9gbjIKOQN4NEdNWh2wFwMLgj_5t4qBlhvZdIdD3dJ1HzRxWlqb_dKgesqWEvAqOBlKJxj94Mlm_GFjIeN1zUpEnLA_Wt-vzLuQjjkZCD5ZfrCHuADd-XgC6wbzrkqttS?width=800&height=560&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mjHuKdoFEz8NGfmFotjDqI4X_LXzsN_iTCHiJXK_k0uilgBo9Ut26GeruifwShPYQIqFVVlIa6QFe9EQEUN1zroE7LF0ziYeED-3RdejPrqC-oFtGn2UqGMfykxmqo2fiHTbSyJL499n5weqGUrLyE_k1vAwWprrLSyV-NG6C57BEogLc2wNBZU3qlj0EQXeW?width=800&height=543&cropmode=none)
 ... - Hylotelephium 'Purple Emperor' - Phlox paniculata 'Redivivus'

(https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mzyR7pXE8dUs2pPtVOsvLjgRgLH45hE22A6_d3dtnHKbIC9J0PCYgttXW5MwAyQZUPIUM3UjtX9IT4U1FsbJqJLj9TOSEVbSWZsxuHX1-HJZBhwQhIWVJrAb7xadh_gChqLVWD3MHD6dJn3oujITopWDHlzzEFqEWxzjKUGDGWcHKYtzjoYpxrQESuGGNus07?width=800&height=550&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mt1swnYzbU_7XAoePORsI4lEgy381emNdgJ82ZMXKbjRdJvU_WkP8sxRbcBu1FR7kjs36P0a9OcUye5uIKZUSVXwPPqX5qBSEDAo8vFCZvCr0WL5GRF8IaWS7aKfFNMVlfiKbTTvMDm3ICGnK47gGxzSwbPDcS-247RXqHzM4Q0ztGf96uhxBch4YOrXSt7QL?width=800&height=553&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4moi3qXFx3cuV3nlE-xEh5W03d0WT-aLxEGx_B1OM1VKST-YOuxGaLw7C4xieXex8uVpnNMAVKYZTcWaJ9ELYcMCLNlVcFH1NL_Z0GoQUkMrj-9jqAVUrMQsJwKLpLI-qy1O-QR3gE4sxJkfHZbkiSEJrS6KlpXQtSOMxH3AJRgnr9CkeiOwYmulOtn5hrdOMu?width=546&height=800&cropmode=none)
Phlox paniculata 'Gräfin von Schwerin' - Geranium 'Claridge Druce' - Cyclamen hederifolium

(https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mG_GqljPuYa4AH397n7G84VS0VWMUbpYGmVxjbhjDZ8mlHLepJlpsjhgtaHC5tEATbm0lffYG0M1pnz5QXkijbmwamRRKHUGND66Hj5QPt2CVX4LsbGhaEFjbrnUOnH7_id_qPE_s8v9D3imjOea2fFGk0oydFIqFtUDO5KizgiSiJKVN3KMrHu_9qS0gcxf0?width=800&height=525&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mtnicKkMa2Cr70VyRNll91cQKKhNd7FF38VUe07_5aQIHhYfbW1ZUDwfHkAurqtWWFH6Bq8s-cyEXDTvhOvGFJy9c0rmXennxfJm8wAVW8JHKAduKqc2OW5-zdoqdsq6ChJ1fzkZ08cv5z0o_v1VRgjXSuQnNNqS9fkGeRxhfSe74WNA_e4C0xO0YrhehArj0?width=584&height=800&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mclBY_ejIGRstlzc1Bf3E-g3geCJ8JjieupS52zIg2My3PLP83MFxGzD9d5wicWPafV3RTpF7m5UHK-UsxYQJCxOO4fMBwCYCwep8Ai4uYnG2oNDEhUrLZ5PrRAoGBg1Sjm3pKvxcfLrtFWOs2zGBl1UGXrh9R-tQVZrVNoYFfPUzvmBRFLSlOkrsxwAc5njB?width=800&height=574&cropmode=none)
Helianthus maximiliani - Tomate - Seseli  montanum
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 14. August 2022, 21:49:03
Tolle Bilder wieder! :)

Sie hat's noch nicht ins Beet geschafft, überzeugt aber schon im Topf: Solidago 'Super'.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=868531;image)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Norna am 14. August 2022, 21:56:05
Ein interessanter Farbton für eine Goldrute! Auf den Fotos einiger Anbieter wirkt sie immer reingelb  - ich bin gespannt, wie sich das bei Dir entwickelt!
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 14. August 2022, 22:13:28
Ich meine, bei Markus blüht sie auch so hell. So gefällt sie mir ausgesprochen gut.

Sag, verträgt Eupatorium auch die Trockenheit?

Ich würde immer noch sagen ja. Er zeigt immer schnell, wenn es ihm zu warm und zu trocken ist, schlappt dann deutlich und lässt den Kopf hängen, aber er fängt sich dann auch immer wieder gut. Am Teich steht ein Exemplar, wo auch der Regner nur selten hingereicht hat, das ist nur etwa gut hüfthoch geworden. Aber erst steht diesen Sommer nicht nicht auf der Liste der potentiell zu streichenden Stauden. Veronicastrum gibt da dieses Jahr ein deutlich schlechteres Bild ab, obwohl er sonst durch unsere trockenen Sommer gekommen ist.

Echinops ritro ist derzeit stark frequentiert.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=868539;image)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 14. August 2022, 22:19:18
Im Schatten blüht Chloranthus japonicus.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=868541;image)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 14. August 2022, 22:21:05
Darf ich nochmal die mit den nassen Füßen zeigen? ;)

Nelumbo 'Louise Slocum'

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=868543;image)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 14. August 2022, 22:21:36
Nymphaea 'Purple Fantasy'

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=868545;image)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 14. August 2022, 22:22:08
Nymphaea 'Purple Thamanoon'

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=868547;image)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Tungdil am 14. August 2022, 22:25:33
Nymphaea 'Purple Thamanoon'

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=868547;image)

Wunderschön  :D :D
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: ria am 14. August 2022, 22:26:08
Ja. Wunderschön
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Norna am 14. August 2022, 22:27:09
Darf ich nochmal die mit den nassen Füßen zeigen? ;)

Nelumbo 'Louise Slocum'

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=868543;image)
Für diese Louise würde ich mir glatt einen Teich wünschen.  :)

Eupatorium scheint mir unterschiedlich trockenresistent zu sein, E. rugosum schlappt hier jedenfalls hoffnungslos bei Trockenheit.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Konstantina am 14. August 2022, 22:29:48
Nymphaea 'Purple Fantasy'

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=868545;image)
Oh ja, einen Teich hätte ich auch gern, mit diese bezaubernden Schätze 🥰
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 14. August 2022, 22:36:46
Wunderschön  :D :D

Den Duft kann ich leider nicht mitschicken. ;)

@Norna: Grundsätzlich geht Nelumbo ja auch ganz gut im Kübel. :)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lord waldemoor am 14. August 2022, 23:23:22
die cremerute eh goldrute gefällt mir
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 15. August 2022, 06:20:40
So leuchtende Teichbewohner! Bei Dir ist sogar noch Wasserfläche erkennbar. Das krieg ich nicht hin.  :-X

Die Goldrute ist gut. Bleibt sie streng horstig? Interessant wäre auch, ob sie keimfähige Samen bildet und was aus denen wächst.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Jule69 am 15. August 2022, 07:55:52
Nymphaea 'Purple Thamanoon'  :o
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Nox am 15. August 2022, 11:35:37
.
(https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mG_GqljPuYa4AH397n7G84VS0VWMUbpYGmVxjbhjDZ8mlHLepJlpsjhgtaHC5tEATbm0lffYG0M1pnz5QXkijbmwamRRKHUGND66Hj5QPt2CVX4LsbGhaEFjbrnUOnH7_id_qPE_s8v9D3imjOea2fFGk0oydFIqFtUDO5KizgiSiJKVN3KMrHu_9qS0gcxf0?width=800&height=525&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mtnicKkMa2Cr70VyRNll91cQKKhNd7FF38VUe07_5aQIHhYfbW1ZUDwfHkAurqtWWFH6Bq8s-cyEXDTvhOvGFJy9c0rmXennxfJm8wAVW8JHKAduKqc2OW5-zdoqdsq6ChJ1fzkZ08cv5z0o_v1VRgjXSuQnNNqS9fkGeRxhfSe74WNA_e4C0xO0YrhehArj0?width=584&height=800&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mclBY_ejIGRstlzc1Bf3E-g3geCJ8JjieupS52zIg2My3PLP83MFxGzD9d5wicWPafV3RTpF7m5UHK-UsxYQJCxOO4fMBwCYCwep8Ai4uYnG2oNDEhUrLZ5PrRAoGBg1Sjm3pKvxcfLrtFWOs2zGBl1UGXrh9R-tQVZrVNoYFfPUzvmBRFLSlOkrsxwAc5njB?width=800&height=574&cropmode=none)
Helianthus maximiliani - Tomate - Seseli  montanum[/center]
.
Was blüht denn da so schön duftig weiss im Hintergrund der Stauden-Sonnenblume ? Das ist eine wirklich ungewöhnliche und schöne Kombination, eine Clematis ?
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 15. August 2022, 13:02:13
Es ist Clematis 'Paul Farges', ich glaube, ein potaninii-Hybride. Nachdem mir noch jede großblütige Clematis nach kurzer Zeit eingegangen ist, kommen hier nur noch wuchernde, wildhafte Sorten in die Gärten. 'Paul Farges' haben wir in diesem Jahr bodengleich zurückgeschnitten, weil S. das überrankte Zaunfeld bearbeiten musste. Das beschert uns eine tolle Hochsommerblüte, unter Verzicht auf eine frühe Begegnung mit der blutroten Rose 'Paul's Scarlet Climber' im Frühsommer.

Sie wuchert fröhlich und muss um den Torpfosten regelmäßig zurückgesetzt werden. Die Triebe lassen sich in den Knoten aber sehr einfach ausbrechen, so dass ich das gleich beim Kommen von Hand erledigen kann.

Den Kick für die Sorte hat ein Besuch am "Katthult-Hof" (Gibberyds gård) bei Vimmerby gegeben, wo sie in der Hofmitte einen alten Baumstubben umrankt hatte.

Hier Bilder vom Zaunfeld aus den letzten Wochen.

(https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mZ3FO93LEKw3tQiWlkn8vnvq1DML4XrhMoDRV7XTurK4kW1otT5jg_gHnnQWQpp5EmHiFjxzAqCdKbJ1P2TuCOgSCYrcCyxUdygr6F0LSHks9KKqIS5Vj4pOcxJjbIo6QecO8tT3m204eVG6Gmu8P0Rt0DE0DySCHihEzRy2B0p50Weo3r6sct1UHr9xzUziI?width=800&height=524&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mO6A2cPYggLsNp5ycexlDsTRdFKFJzRnGEBe2FagTc0HwTWq_I5m958259M_wvYJLU6hGjWvJ4CZS1eYGRG4nGpmXQtA0hVhKhdM-CmLBhX5GJ0GP7xEo7fTss8YH64D6TROzZtfMieHu3cneuH5LoL3Uhh6BneMUCoDZ-AKl4NNVpcazvAtq2H5G_q0_M29b?width=559&height=800&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mxnh0CVWN0Ei-vlm1akmgzEdxZibVI7RSbkwigoGbe3P3e1RHcdJbrDO1Ey0D2ubCC9TgJ9LFqlvtYPX57El8q8L6WE73TSLwxiD6UUESCAy-B2aNkIAkVXmzYq-yew06L5ZEhzg-Aw0RvFBwYyLCRUw9Gm0rnwlAtin9ITGnE1K9N5Bp55-jlHab7EigniSf?width=800&height=534&cropmode=none)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Nox am 15. August 2022, 13:41:08
Für diese Schöne muss ich noch ein Plätzchen finden ! Gut, dass Du so gut dokumentiert bist.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: riegelrot am 15. August 2022, 13:43:23
Die Wegwarte ist inzwischen über 2 m. Nur sind die Blüten inzwischen viel heller. Durch die Trockenheit?


Wegwarte im August


Trockgeschädigt auf jeden Fall der große weisse Hibiskusstrauch.


Weisse Hibiskus


Unermüdliche Blüher, die Salvien.
Salvia Mycrophylla in dunkel purpur. Inzwischen habe ich 7 Farben gesammelt.


Salvia Mycrophylla


Sommersalbei "Rockin". Hat die Überwinterung im Topf und Gemüsebeet super überstanden. Nun 1,5 m hoch, voller Blüten und Bienen


Sommersalbei Rockin


Meine gesähte Craspedia bleibt klein. Die Lavendel überwuchern sie


Craspedia und Lavendel





Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Jule69 am 15. August 2022, 14:05:20
Hach wie schön!!!!

riegelrot:
Deine Salvien haben ne 'geile' Farbe  :-[...Überwinterst Du sie irgendwo drinnen und setzt sie im Frühjahr wieder aus?

Ein bisschen was:
Lonicera perichymenum Chic und Choc
(https://up.picr.de/44184682lz.jpg)

(https://up.picr.de/44184687tj.jpg)

Phygelius rec. 'Lemon Teardrops'
2. Schub...volle Sonne bis ca. 17:00 Uhr
(https://up.picr.de/44184683mu.jpg)

(https://up.picr.de/44184685dd.jpg)

Solidago Loysder Crown startet
(https://up.picr.de/44184684lu.jpg)

(https://up.picr.de/44184686cr.jpg)


Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 15. August 2022, 16:38:01
Die Goldrute ist gut. Bleibt sie streng horstig? Interessant wäre auch, ob sie keimfähige Samen bildet und was aus denen wächst.

Ich weiß nicht, ob es da schon ausreichend Kulturerfahrungen gibt, sie wird zumindest als horstig beschrieben.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 15. August 2022, 16:51:44
Dann bleibe ich gespannt. (Das war aber nicht diese konzertierte Stecklings-Aktion von vor zwei, drei Jahren?)

Jule, so schöne Bilder! Die Lonicera ist klasse und so schön spät in Blüte. Auch die Kapfuchsie ist ein echter Hingucker.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: riegelrot am 15. August 2022, 17:05:45
Hach wie schön!!!!

riegelrot:
Deine Salvien haben ne 'geile' Farbe  :-[...Überwinterst Du sie irgendwo drinnen und setzt sie im Frühjahr wieder aus?

Du hast aber auch Schönes dabei!!
Nur die Sommersalbei (nomen est omen) grabe ich aus und die wird in mein Seniorengemüsehochbeet eingegraben. Mal schauen, ob die in der Höhe überhaupt unter die Haube passt. Ich werde die stark zurückschneiden und evtl. auch teilen müssen.
All die Mycrophylla, Lamiaceae oder greggi oder wie die sonst heißen bleiben im Garten. Im Frühjahr zurückschneiden. Bis jetzt hatte ich keine Verluste.
Eine ganz tolle ist die S. uliginosa, auch so ein Dauerblüherschätzchen. Ich hoffe sie ist winterfest. Muss mal goggeln.


Salvia uliginosa im August


Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Jule69 am 15. August 2022, 17:10:03
lerchenzorn:
Was für ein Lob...Du, die Lonicera ist ja so ein neues Dingelchen (hatte es irgendwo auch geschrieben...), evtl. ist sie deshalb so spät mit der Blüte. Schaun wir mal, wie sie sich über den Winter so macht.

riegelrot:
Danke Dir für die Info. Mit der S. uliginosa liebäugele ich schon länger...
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 15. August 2022, 17:18:04
Habe jetzt erst auf die vorhergehende Seite geschaut. Schöne Einzelstücke, riegelrot. Ja, Salbei ist eine tolle Gattung. Ich habe aber mit vielen kein dauerhaftes Glück.

Von Salvia uliginosa, dieses Jahr mal wieder neu eingezogen, wird auf jeden Fall eine Kopie frostfrei überwintert. Ist schon einmal über Winter ausgefallen.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Jule69 am 15. August 2022, 17:21:13
Machst Du auch Steckies und wenn ja, wie oder überwinterst Du nur die Pflanze?
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Kapernstrauch am 15. August 2022, 17:25:07
Ich hab mir heuer auch Salvia uliginosa zugelegt- das blau ist so schön!
Aber meiner ist so sparrig und 1,5 m hoch. Ich hoffe sehr, dass er den Winter überlebt und nächstes Jahr buschig wird.

Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 15. August 2022, 17:26:03
Dann bleibe ich gespannt. (Das war aber nicht diese konzertierte Stecklings-Aktion von vor zwei, drei Jahren?)

Nein, das war die 'Estelle'. Eine der Pflanzen hatte hier ja überlebt. Kürzlich jätete ich im Gierschbeet und wunderte mich noch, wie nach Neubepflanzung im Herbst, schon eine blühreife, zweitriebige Goldrute zwischen den Phloxen rumlungern kann. Just in dem Moment, als ich sie nach kräftigem Ruck in der Hand und keingefaltet hatte, kam der Geistesblitz.  :-X Sie ist wieder eingepflanzt und treibt auch schon nach, aber ich nehme das inzwischen sportlich, die ist in hier nicht ins Wachsen gekommen und nichtmal standfest. Die Gartenwürdigkeit darf man also in Frage stellen.

Die Sorte 'Super' hatte Joachim mal lobend erwähnt (und De kleine Plantage hat sie im Sortiment). Sie dürfte wohl die bessere 'Estelle' sein. ;)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Ulrich am 15. August 2022, 18:17:37
Dann bleibe ich gespannt. (Das war aber nicht diese konzertierte Stecklings-Aktion von vor zwei, drei Jahren?)

Nein, das war die 'Estelle'. Eine der Pflanzen hatte hier ja überlebt. Kürzlich jätete ich im Gierschbeet und wunderte mich noch, wie nach Neubepflanzung im Herbst, schon eine blühreife, zweitriebige Goldrute zwischen den Phloxen rumlungern kann. Just in dem Moment, als ich sie nach kräftigem Ruck in der Hand und keingefaltet hatte, kam der Geistesblitz.  :-X Sie ist wieder eingepflanzt und treibt auch schon nach, aber ich nehme das inzwischen sportlich, die ist in hier nicht ins Wachsen gekommen und nichtmal standfest. Die Gartenwürdigkeit darf man also in Frage stellen.

Die Sorte 'Super' hatte Joachim mal lobend erwähnt (und De kleine Plantage hat sie im Sortiment). Sie dürfte wohl die bessere 'Estelle' sein. ;)

De kleine Plantage gibt es übrigens nicht mehr.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 15. August 2022, 18:34:24
Ach! Lese es gerade. Schade!  :-\
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 15. August 2022, 19:15:06
Wie schade!

HG  ;D - So ging es uns - beiden! - im vergangenen Jahr mit Sphaeralcea incana, dem "Edel-Gänsefuß".  8)

@Jule
Von Salvia uliginosa habe ich vor ein, zwei Wochen Stecklinge angesetzt. Ich schätze, dass sie wurzeln werden, bin nur gespannt, ob sie auch kräftig genug werden, um den Winter zu überstehen. Und ob sie im nächsten Jahr im Freiland so zügig loswachsen, dass sie noch vor November zur Blüte kommen.  :P Eckhard hat, glaube ich, reichere Erfahrung mit der Art.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 15. August 2022, 21:06:03
HG  ;D - So ging es uns - beiden! - im vergangenen Jahr mit Sphaeralcea incana, dem "Edel-Gänsefuß".  8)

;D

Ich habe gerade nochmal den Regner umgestellt und stolperte über die ersten Colchicum.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Norna am 15. August 2022, 21:11:37
Hier geht´s auch ohne Bewässerung, muss.
Die anhaltende Dürre ohne Aussicht auf Veränderung lässt den Garten immer deprimierender aussehen, zwei Herbstzeitlose haben sich nichtsdestotrotz durch den hartgebackenen Boden gekämpft: Colchicum bivonae ´Vesta´...
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Norna am 15. August 2022, 21:15:36
... und ´Princess Astrid´, bei der schon Bowles keinen Unterschied zu ´Autumn Queen´erkennen konnte. Der sieht man allerdings an, dass sie Durst hat.  ;)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: riegelrot am 15. August 2022, 21:34:35
Ich hab mir heuer auch Salvia uliginosa zugelegt- das blau ist so schön!
Aber meiner ist so sparrig und 1,5 m hoch. Ich hoffe sehr, dass er den Winter überlebt und nächstes Jahr buschig wird.
Als ich sie bei Mevrouw Hendriks in Venlo kaufte, war sie schon 1 m hoch und ja "sparrig". Ich habe sie stark zurückgeschnitten, auch wenn mir das in der Seele weh tat wg. der Blüten. Aber sie ist jetzt buschiger und hat trotzdem viele Blüten. Also keine Zurückhaltung mit der Gartenschere.

Nachtrag: sie ist lt. Angaben im Internet wohl nicht ganz winterhart. Kann bei 5 Grad (drinnen?) überwintern. Oder man sollte sie stark zurückschneiden, mit Tannenreissig abdecken. Also noch eine Kandidatin zum Eingraben in mein Gemüsehochbeet. Das wird sehr voll!
.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 15. August 2022, 22:02:45
Heute kam mir noch Linaria x hybr. 'Peachy' vor die Linse. Sehr nett anzusehen, aber inzwischen ist mir schon zu Ohren gekommen, dass sie wohl eher kurzlebig ist.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=868789;image)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Nox am 15. August 2022, 22:37:46
Die S. uliginosa kann man einfach teilen, sie haben ganz kurze Auläuferchen.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Scabiosa am 15. August 2022, 23:50:26
Das ist ja interessant, Nox. Kommen diese Ausläuferchen dann noch zur Blüte?
Im vergangenen Herbst, am 31.10.2021 sah ich in einem öffentlichen Garten diese herrliche Kombination mit einer winterharten Fuchsie. Leider benötigt man auch den entsprechend großen Standplatz, um diese Wirkung zu erzielen. Selber habe ich Salvia uliginosa schon 2x verloren und schaue sie mir lieber in fremden Gärten an.
.
(https://up.picr.de/44187963pf.jpg)

(https://up.picr.de/44187996aq.jpg)


 
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Aramisz78 am 15. August 2022, 23:58:53
Inder Tat tolle Kombis. Sowohl bei HG wie in der fremnden Garten auch. :)

Die Hummelschaukel (S. uliginosa) steht bei mir seit zwei Jahren ausgepflanzt. Treibt spät aus, aber der Winter störte bis jetzt nicht. Eher die Trockenheit.
Die Wuchs ist immer so. In der natur "hangelt es sich " auch so durchs Gestrüpp.  ;)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 16. August 2022, 07:00:10
Mit 'Hawkshead'. Das ist ja toll. Das kann ich hier genau so nachbasteln. Falls meine 'Hawkshead' im Vorgarten mal so groß wird und falls der Salbei bis dahin überlebt. Platz zum Legen und Lümmeln haben sie dort beide, weil alles andere an der Stelle im Hochsommer "durch" ist.

Sehr schöne Bilder, Scabiosa.

Linaria 'Peachy' war hier sogar noch vor dem ersten Winter verschwunden, nachdem sie einmal fantastisch geblüht hatte. Es waren nicht einmal Samen erkennbar, denen ich die Schuld am Zusammenbrechen der Pflanze hätte geben können. Vielleicht hätte ich trotzdem sehr früh sehr scharf zurückschneiden sollen, um eine Bestockung aus dem Wurzelstock anzuregen. Die Staudengärtner schaffen es ja immerhin, sie über Jahre zu erhalten.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Kapernstrauch am 16. August 2022, 07:38:44
Bei Gaissmayer ist die Winterhärte von Salvia U. mit Z7 angegeben .....bei mir hat er nur die Chance " friss oder stirb", da gibt's kein Betüdeln.
Wenn er den Winter übersteht, wird nächstes Jahr gestutzt und etwas Passendes dazu gepflanzt, wo er dann hangeln darf....
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: riegelrot am 16. August 2022, 10:18:24
Ich werde sie teilen.  1 Stück bleibt im Boden, das andere getöpft und ins Hochbeet mit Haube eingegraben. Dann hoffen, dass es ein milder Winter gibt.
Was eine schöne Kombination mit der Fuchsie Hawkshead. Eine steht bei mir im Vorgarten im Schatten und ist leider trotz Giessens eingegangen. Die andere einen halben Tag in der vollen Sonne und gedeiht prächtig!! 
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Irm am 16. August 2022, 10:33:24
Eine Anemonopsis, die hinter einem großen Disporum flavum steht, hats dieses Jahr bis zur Blüte geschafft. Das hatte ich seit 5 Jahren nicht mehr  ;)  Ist auch die letzte von 3 Pflanzen.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Nox am 16. August 2022, 10:57:50
Der S. uliginosa treibt recht spät aus und ich habe letztes Jahr im Herbst ein Stück getopft.
Im Freiland ist er praktisch verschwunden - Mäuse, Schnecken ? Aber im Topf ist er richtig üppig. Beide wurden im Freien überwintert (hier ist's wintermild), nur der im Topf steht gut da. Beth Chatto erzählte auch, dass er im Kübel besser kommt - Erklärung habe ich keine.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Scabiosa am 16. August 2022, 11:19:09
Danke für Deine Rückmeldung, Nox.
Man kann oft im Herbst größere getopfte Exemplare stark reduziert erwerben, weil man in den Gartencentern auch nicht weiß, womit man im Winter damit bleibt.
Das hatte ich ausprobiert und den Topf im Beet inmitten von Iris sibirica-Grün eingebuddelt und dort über den Winter belassen. Die lange Blütezeit war aber trotzdem den Versuch wert, auch wenn es nicht klappte.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lord waldemoor am 16. August 2022, 12:19:24
weit über 2 meter heuer vernonie
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lord waldemoor am 16. August 2022, 12:21:03
taglilien geben auch nicht auf heuer
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lord waldemoor am 16. August 2022, 12:22:45
kleinblütige gladiadoren ;D
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 17. August 2022, 05:53:57
Eine Anemonopsis, die hinter einem großen Disporum flavum steht, hats dieses Jahr bis zur Blüte geschafft. Das hatte ich seit 5 Jahren nicht mehr  ;)  Ist auch die letzte von 3 Pflanzen.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=868825;image)

Wie schön.  :D Ich drück Dir die Daumen, dass sie noch lange durchhält.
Dein Sämlinge, den Du mir vor ein paar Jahren geschenkt hast, hat in diesem Jahr erstmals einen richtig üppigen Blütenstand. Alles noch in Knospe.
Steht bei mir in einem nach Nordosten offenen Mauerwinkel ohne jede Sonne, windgeschützt und meist auch frisch bis feucht. Viel Licht scheint sie nicht zu brauchen, nur eine Stütze. Der Blütenstand liegt lang am Boden.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 17. August 2022, 05:57:02
Der S. uliginosa treibt recht spät aus und ich habe letztes Jahr im Herbst ein Stück getopft.
Im Freiland ist er praktisch verschwunden - Mäuse, Schnecken ? Aber im Topf ist er richtig üppig. Beide wurden im Freien überwintert (hier ist's wintermild), nur der im Topf steht gut da. Beth Chatto erzählte auch, dass er im Kübel besser kommt - Erklärung habe ich keine.

Vielleicht braucht er schon für den Austrieb allerhand Wärme. Die kommt im Topf oder Kübel schneller zustande als im Gartenboden.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 17. August 2022, 06:24:03
Kleinteilige Zwischenzeit vor den Herbst- und Winterastern.

(https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mGUhU_u3bYM57ab_vk2XWYiaaHuTrSw8PZLokB8Aa06oiLlfRSJHHw43IrovG_11lG-pKnIk9PbM_RFQiZasS4-NWN67CyeGsHfeE8silRaS29qslW3vH7xv4bjb8bfJVVdOdALkFi5-jo4kQppqqpnKKfSPjtiqXiJPOtjxNWIAyE_Vt3rAu7r5S8wN9pIq1?width=584&height=800&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mZFC8SKz_2-GMzRMxUuetzASbHgFJquKZVK1NhfxQjxFTrIG9ZApvNX3c4Vtsne6iXEI3Up6hp-PgSwYPwMBF72f9qqJCd6eSliy0Bf-1IeGrmJWJY8WWac_B6PuLKjYEhGjm85hFIOVDqUtXNxd9HA3rVU0U_Lk0lNC2cMFPuvIUx5P8qt8CxDC8b-kC62gY?width=800&height=553&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mqeYWFJ22WzPo7bplAsYmGSAmTDgA7x9V9Z8RKuCLbRS70DMU6B-sXMR4SvooJwIeSH0xz946aftsQsyn_RMxl31PAzNZhp08v2WcQOOvV8sFwHrkzxdG1xn82CkY7U2PogLV7ZT34qZM-gZZ3hq_RlHIgFFn-dCHwQh7ocy6-dS9_UNhYVYckw0uShVuOIJf?width=800&height=534&cropmode=none)
Sphaeralcea 'Childerley' - Phlox paniculata, ?Sämling - Aster amellus 'Rosa Erfüllung'

(https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mW1YpWOYdNZB95Rjz0wfqUbhAtJusviIDIbr09f1FRgjFQ-Lf2IT6u1Av4qgSElFou70Nr6wCmh9XwkM4zlZg2kpfzDG5O7g0cQmsMLfw_y-8LCEyomZZXIdMplXpJG4xtP_sjJPI3fQXUmarmKRNT7OwizlX6Mc9zZnMGYF-RLODuWnCeFm9Bc6Q963lbSwl?width=800&height=536&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mMUKkEUcc5inwjkI57CNOgtmXKpSNrcUjN-MzoURYBK1ifwcqLzvJqceTohuyhxB-X3t8km9MVIrnYtjRgVqvIWV4cYKgv8bXv2zmtymdMMlL_0K1eVbQYahGp3jH2A4Xk3JBQ0AwhDvAWMUg_8h6pXbivCIqjSBzpYW9pcSuo7wNlO8YywI5KuuSNA6QmbtQ?width=800&height=560&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4m_6afccZHw5Uyp9J7ovJ7xmMylPAgwQnNjxH1RmlvyZZq-ul-1DfNAKmJelP_PsvhJ71nN5EMYCau_Zc74FPCMBP2DWEcyLmPIZEQCHgiV3AR-meVH7mN4yfK-X9Gm3HowZJ2cyATuVlxyhQBmr0FMxeTfWXmDtVQlrR8tYzuRd-BukJu-G0dUhXzjwtg_pcw?width=578&height=800&cropmode=none)
Phlox paniculata 'Herbstwalzer' - Hibiscus syriacus cv. - Veronica longifolia cv.

(https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mHlekf44rvALuLcoTt6ew7hsT8aV4Iz3_NYZ1rONH83h0H1BQIUoH-c_M8QuOAk9PgUGOQylo47sy90Ruo4u063GDnjAv2k0W8_aiBwnvKObg5orEvhraBYhiLQQaxA0Jw_cJp6V3pKMWNFLS7tx-XB7Zlg3qpLFiZ2Tgs6NNW6W3LuSpr5uOikMYrIFxgsiJ?width=800&height=587&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mfFNLBdsb8dkMJGiveslcNROQ9NVbYS2QiroMO7-kqLI_pT5mFkb_OL-FmkoH1D36AKXveZBGITwzflI-x7_p7-VXNAzool-Sx63pe_V9GdZrRFhlnZ2j-TJ2hIOPEKvARn5DqkqmgawZkCcZGWcjCmYzOw8y8BcttD-TZTf2vwfnV0HjqYo1G012MaEkSOmf?width=552&height=800&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4m9lTFIg3UBfAjakrIWv9TsUaoLpnwGTHlv7qKFkZmM-pHbeBxXQtTSZLuoJF6VE-SiA4-jb8U1lIuB2gYVHEBwtu8XM02cD7Xy5-eP2iyC2LgxmqfenkpveAlf8G0EFZJ048Wm2iIEAdKZBRKi8KfT01hp8vhwL7h_C_EeyVDzX9Wn_ExzTw3nBzSWrYhyjw_?width=800&height=512&cropmode=none)
Begonia grandis - Phlox paniculata 'Spätsommer' - Asclepias tuberosa
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Jule69 am 17. August 2022, 07:39:46
lerchenzorn:
So fängt der Tag mit einer Tasse Kaffee super an!
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Jule69 am 17. August 2022, 07:44:13
Lonicera 'Chic & Choc'
(https://up.picr.de/44192862oi.jpg)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lord waldemoor am 17. August 2022, 09:48:29
poah die malve ist schön, die muss ich besorgen
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Borker am 17. August 2022, 13:23:15
Seit Gestern blüht hier Montbretie Emeliy Mc Kenzie.
Ich konnte mal wieder nicht wiederstehen und musste die kaufen  ;D

Na wenigstens hab ich auch noch was gelernt. Die können im Winter im Boden bleiben wenn sie mindestens einen Spaten Tief gepflanzt werden. Und ich hab Montbretien immer ausgegraben und in den Keller getragen :P

LG Borker
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 17. August 2022, 14:19:29
Das wird so lange gut gehen, bis wieder mal ein härteren Winter kommt. 2012 ist mir sogar 'Lucifer' erfroren oder verfault, die eigentlich nichts umbringt.

Lord, 'Childerley' ist bei mir sehr zickig. Zeigt kaum Zuwachs und ich bange um ihr Überleben. Deutlich besser wächst Sphaeralcea incana und blüht auch reicher. Du musst Platz einplanen. Die Triebe werden mehr als einen Meter lang und streben in alle Richtungen.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: RosaRot am 17. August 2022, 14:59:12
Interessant, dass bei Dir Asclepias tuberosa jetzt erst blüht.
Die ist bei mir lange durch, blühte im Juni glaube ich, jetzt hat sie Samen angesetzt. Die gelbe Form trieb erst danach aus (!) und wird wegen Trockenheit wohl wieder nicht blühen.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Nox am 17. August 2022, 18:14:48
(https://thumbs.picr.de/44195898ni.jpg)
.
Diese hier blühen in unserer Gegend überall um diese Zeit. Völlig problemlose Pflanze, Dürresommer ist wurscht.
Ich habe die Zwiebeln (gross wie Amaryllis) von einer Freundin bekommen und sie werden mit den Jahren langsam zahlreicher, über Brutzwiebeln. Nach der Blüte treiben sie ihre grossen Blattrosetten. In unseren mitlden Wintern bleiben die Blätter grün bis weit in den Frühling hinein. Das ist wahrscheinlich der Schlüssel zum Erfolg, dass die Blätter im Winter nicht erfrieren. Hakenlilien dagegen sind bei mir richtig zickig.
Ich denke, es ist Amaryllis belladonna.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 17. August 2022, 18:28:39
Das denke ich auch, dass es Amaryllis belladonna ist. So haben wir sie noch im Oktober in Gibraltar blühen sehen.

In milden Winter hält das bei uns ausgepflanzte Exemplar sein Laub. Insgesamt ist der Wuchs aber durch die Kälte im Winter nicht üppig genug, um eine Blüte zu ermöglichen.

@Rosa Rot
Das ist die Nachblüte bei Asclepias tuberosa, wobei die in diesem Jahr fast schöner ist als die erste. Keine Pflanze, die hier richtig loslegt. Von vier bis fünf gepflanzten Exemplaren haben sich zwei gehalten. Aus geernteten Samen habe ich einmal reichen Auflauf gehabt, den aber die Schnecken komplett vernichtet haben.  :P
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Blush am 17. August 2022, 18:49:50
So schön @nox! Mich erinnert es an das sogenannte Inferno in Blandy's Garten auf Madeira. In diesem Teil des Gartens, einer Schlucht, war sie ebenfalls so reich vertreten. Auch sonst, außerhalb von Gärten, aber dort war der Bestand besonders groß.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 17. August 2022, 21:52:15
lerchenzorn, du hast Amaryllis belladonna tatsächlich ausgepflanzt? Wie lange geht das schon gut?
Die mitgebrachte macht im Topf keine gute Figur, im Winter hat sie unter Spinnmilben gelitten und nur sparsam neues Laub hervorgebracht.

Gespannt bin ich, ob Amarygia 'Alba' sich einfacher kultuvieren lässt, habe aber so meine Zweifel. Sie treibt gerade erst aus. Sie steht ebenfalls bei Blandys im Garten, seinerzeit konnte mir keiner sagen, was es ist, inzwischen konnte ich ein paar Zwiebeln auftreiben.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 17. August 2022, 21:53:37
Ein paar Jahre. ich habe nicht mehr mitgezählt. Wirklich harte Winter hat sie noch nicht erlebt.
Ich habe lange nicht danach gesehen. Ob die Schnecken was übrig gelassen haben?  :-X
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 18. August 2022, 13:05:40
Selbst die Sommer-Astern zeigen in diesem Jahr leichten Schwächen, Aster x frikartii-Sorten etwas mehr als die von Aster amellus. Sonst waren sie eigentlich ziemlich dürrefest. Dazu ein durchblühender Phlox, Rudbeckia triloba und Lagerstroemia 'Red Imperator'.

(https://sat02pap002files.storage.live.com/y4m4hstAcdV1Hd0OrtToDGvYguksVVwhQWhd1Ixn4tjOkAbxAlcwZT-ctW6DkCU7cEsFux4Kjm0c8RoMuP8Enb1d3AzYBvHS2XhSOxmfl3cd7LwtbJ8PFRrguoPEY7eer2H2sxr1D8Gk9MRt0egJGuaIFG894l_knwTQEhCp6GuG6ya69R4ZeeEbSXwsBB2an6Y?width=800&height=543&cropmode=none)      (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mqUmrLJLvm6Ms9ZftdbKfi7uFhCnrsqNK03IVgrtrtbgx8Hv5hs_5hNsKcx74GSBoS66CL-XEc-SGPLoRJxm7wW7Jhk-gXHkBCoypdqI8om3JZtGdnUQ46HGQRfY95DbI14MNwSWTj7-lT7BOSHaUp7GadJuQRJqUvfGP2UbWbViLv-I-borkYTfUbyaxg7cg?width=800&height=537&cropmode=none)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 18. August 2022, 21:57:59
Was für eine wunderschöne Ecke lerchenzorn. Und alles so schön gleichzeitig in Vollblüte.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 18. August 2022, 22:36:09
hier blüht Helenium Goldrausch, zusammen mit Herbstaster und patogonischem Eisenkraut.

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/30953/fullsizeoutput_aa1.jpeg)

Unter dem Zierapfel red sentinel wächst ligularia dentata desdemona und eine Raublattaster.

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/30953/fullsizeoutput_a9c.jpeg)

Noch nicht in Vollblüte: Aster Veilchenkönigin mit Sedum Herstfreude und Rispenhortensie Limelight im Hintergrund.

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/30953/fullsizeoutput_a92.jpeg)

Der Wasserdost, auch noch nicht ganz erblüht

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/30953/fullsizeoutput_a8a.jpeg)

Und noch mehr Rispenhortensie diesmal im Duett mit Rudbeckia... einer dieser Sommerblüher, die ich immer alle durcheinander bringe. Ich wundere mich oft, wie es euch gelingt, euch all die Pflanzennamen zu merken.

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/30953/fullsizeoutput_a94.jpeg)

und auch die Rosen erleben ihre zweite intensivere Blühphase.

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/30953/fullsizeoutput_ab0.jpeg)



Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Alva am 19. August 2022, 19:24:03
Dahlie 'Nuit d'Été' hat jetzt schon zwei Winter ausgepflanzt überlebt. Und sie wächst und wird mehr.  :D
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=869270;image)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Alva am 19. August 2022, 19:28:47
Rhododendron ‚Gletschernacht‘ ist natürlich auch nicht wirklich dunkelblau  ::) versöhnt aber regelmäßig mit einer Nachblüte. Steht ganzjährig im Topf draußen.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=869272;image)
.
Es gab heute, glaube ich, mehr Saharastaub als Regen. Aber immerhin hat es gereicht komische Flecken zu machen.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: ria am 19. August 2022, 19:45:24
Hallo  Alva, die Dahlie ist  ein Traum. Tolle Farbe.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Alva am 19. August 2022, 19:54:00
Ja, finde ich auch, tolle Farbe  :D
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 19. August 2022, 21:50:27
Ja, die Dahlie ist klasse. Und im Moos-Veilchen-Garten ist es so bunt und prächtig.

Eine Kleinigkeit heute, die mich umso mehr freut. Vernonia ist keine Gattung für unsere trockenen Gärten. V. lettermannii, die ich wegen ihres schmalen Laubes gepflanzt habe, hängt dann auch ziemlich schnell durch. Vernonia baldwinii, erst vor ein paar Wochen zwischen hohe Konkurrenten gesetzt und nur hin und wieder mit einer extra Wassergabe bedacht, zeigt keine Schwäche und spendiert eine kleine Erstjahresblüte.

(https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mxfZdoquxASCsNt738wMh1ilwexPY280eTGEDIZ0O0_i2Kwux-g2wt3281ucaslqse9yZjOtCkvm5vL__WLtY-ZQqRnKNQLaT76Dxjc86XX9n29UGzgO-ioz_JFRLMehMYxvPl7XtEs5CviEd7ZyAkYDs5mDymFuwZvDeBUQBn1Tcr4S4XJtpl23_MqIu6DF8?width=800&height=559&cropmode=none)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 19. August 2022, 22:27:34
Calylophus 'Sundrop' hält seit zwei Jahren im Kübel aus, wo die zarte Pflanze mit etlichen Säufern als Nachbarn im gut drainierten Substrat steht. Alles in allem eine Modellbahn-Ausgabe von Oenothera macrocarpa mit sehr zarten, leicht kringelnden Blättchen.

(https://sat02pap002files.storage.live.com/y4msWOul3x27ILJD0jvKM4buZFiL4uGKvkS9w54f5cueGVYW1WhMFceHn7vjHNGsK14ECZzoPGeuekB7NVe0PHishi2jJl5yj4eDmwWErGLPEmu0w8-foa69CnFq6rjrzq-krdIxNSxB_-8eBdYoRrBps1Xtwk5dvq1xt58H0TD5f9nrHiNBu5-ZcXXDZLsvsgb?width=570&height=800&cropmode=none)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: riegelrot am 20. August 2022, 00:11:47
Bleiwurz, leider quer durch die Iris. Morgen wird gerupft.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: riegelrot am 20. August 2022, 00:17:44
Die neue Hibiskus Lady Stanley.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hans-Herbert am 20. August 2022, 11:39:58
Cyclamen hederifolium : etwas früher als in vergangenen Jahren. MfG ( 7a/6b )
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 21. August 2022, 09:51:02
So früh schon die Bleiwurz? Wir haben sie nicht mehr, weil es zu eng wurde. Ich erinnere mich aber, dass ich alljährlich Sorge hatte, dass vor dem Frost keine ordentliche Blüte mehr zustande kommt. Natürlich immer grundlos, die Sorge.

Manches wiederholt sich im August. Hedychium yunnanense mit dem letzten der drei diesjährigen Blütenstände. Ich hatte mich mit dem Gedanken getragen, die Gattung auszubauen und in verschiedenen Beeten zu verwenden, bin aber inzwischen etwas enttäuscht. So schön die Blüte ist, so bietet der ganze Blütenstand doch eine sehr kurze Freude. Das dauert keine drei Tage. Herbstastern säen sich etwas zu oft aus. Ansonsten immer noch eine ruhigere Übergangszeit zwischen Phlox-Hauptblüte und feurigem Herbst. Und die Dürre lauert in vielen Ecken, nur entspannt durch zwei sonnenlose Tage mit wenig Regen.

(https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mAgW1rNTUOG98CqbOMNTbfR2C-JmywzJouDDcfQUB9QV4tdFl1MRFwY2hTGqO0EjOJ24_L3rWOBRiNgYzToBgaQa27YH0utxgKNfMv0M1HWh6kIzC2kX9nvZqD3xY2ecPKYOtonVyzLr6D3KBCcKzMn-kBn0N1gdD3QSrm3O_zFmxIc9jE-dXMhEapzIaO5u1?width=800&height=542&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mVlXTQWqWjMk3JIf311zNHckVxrQfcjnozA7y_IZIU0fI7mFmvppba8GwcVc9SL4FQj7Aqst2fvkL1PBt15ucvVsYzom6uoFz4mVjzW2pqpBJyf75c0Ve3M0hbqiQCobkC0VjLiZACyBUVWa-hQhWS3gqR_jeZvU5Q4xAbcyebbnn5nzwzipaSgOEVeTyMlp-?width=800&height=555&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mXV3f4twszFF6nzesr7b6WAWlxKxmswAsVjRXVRfxtWx1jAg9l43NHVIIumkbq66ttw7uK_l5FF485fiwoxgkd0upfLb3l5Ik7gqwn2I94nFe3RRRbXNJooJtHJ07Rb8yq-2iOD9pMf-XDatDaz5QiAy8oh0opqpeZFTGUtYcxyu6WclEEu2OoNqFIOpRWh4h?width=565&height=800&cropmode=none)
Symphyotrichum novi-belgii (Sämling) - Fuchsia regia subsp. reitzii - Abutilon 'Bartley Schwartz'

(https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mcCEMSefEG54A-hPZdSUIW6FjX4S8y1fSwfXZHRqbFfy1M6OJsTbIPqQx_DbizdCIqs7OGPcOs34sijgbwTXPEnK6ONBk6gcM0EhoReWEWIIpYqlnIBiNaCNYpFahf7E-bPpkERTxKSSV5gYm-929vVfWh2c9Kd5M6aft7uSc8Soqs0ZW9Z3-zSOpt5s1zI26?width=550&height=800&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mGFVAUhSZrl0Lv0GrRKMUiB3Kxu47QJ1Pbwe6-IKcb8t7oyGS5rPz36CO-WvX3nCxihKpq1CJeSSiesW4MQ0LcWY0oD2PlBbsIutGgboz1uY1ejr52HAfLIvmsiXCHY7JJJn_94d_l-iTyzZzMPhrD5YUR-wMwux0SfuUy5OWslGFIoQIhOk-G-78Aa9g5pxp?width=800&height=550&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4m90kB41NkiwQKbFbkAKvDZgk6FccThicehlPv0sfAMiIi7uBCnXaVO5c7g23cNQi1Z4AmhtWN_bWNJLUlaDA21m9UDPW2e4AxrtCskm0HoUyRhDowDvOI7XDOsYp-RUzdKU63ULJchvbkPPim0-O3s4aBqPt8sUxEOrk7x2b97BBf1tHPpXtx77GLZ8zaiUtm?width=800&height=553&cropmode=none)
Hedychium yunnanense - Salvia uliginosa - Lophospermum erubescens
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 21. August 2022, 10:03:03
So früh schon die Bleiwurz?

Hier blüht er auch schon. ;)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Konstantina am 21. August 2022, 11:53:30
Diese Aster  habe ich vor zwei Jahren für paar Cent im Baumarkt gekauft. Ich mag sie sehr. Sehr schöne dunkel e lila-blau. Leider sind meine Bilder unglaublich schlecht  ;D und wiedergeben diese schöne Farbe nicht
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Konstantina am 21. August 2022, 11:56:50
Bleiwurz, leider quer durch die Iris. Morgen wird gerupft.
In Nachbargarten webt sich der Bleiwurz auch durch Iris und steht gerade im volle Blüte. Es sieht so zauberhaft aus, da wollte ich gleich nachmachen  ;D
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Konstantina am 21. August 2022, 12:07:53
Aster ageratoides 'Asran'
Schönste Überraschung des Jahres.
Im 9 cm Topf diese Frühling bei mir angekommen und an ungünstigste und trockenste Stelle gepflanzt, wächst es üppig und aufrecht. Im oberen Bereich hat die Pflanze eine Durchmesser von über 60 cm.
Die Blüte ist zwar nicht üppig aber niedlich
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: kohaku am 21. August 2022, 12:12:54
Absolute Klimaprofiteure sind die Choysias.Sattgrün stehen sie im ansonsten jämmerlichen Beet und schieben gerade eine 2. Blüte.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: kohaku am 21. August 2022, 12:15:42
Aztec pearl
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: solosunny am 21. August 2022, 19:53:56
Die hat sich wohl ein wenig in der Jahreszeit vertan:

(https://up.picr.de/44219285ed.jpg)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 21. August 2022, 22:19:52
Nachblüten, Einzelheiten und Kleinigkeiten. Querbeet.

(https://sat02pap002files.storage.live.com/y4ms8kAT_iCbGI1Gtb4OBzfV5GWTABLIERVIinsS88fJjhFKS1UjsDNnKT0B1K7uCg5eJCKZGDr_v65t4i50rzMWj7TIENm5cyEDc_6Gdq2Zgml7WGB4fijDWeaH840R0xjrsgItlDYi53UPSJEP58X63aqEyZxOapQZh_EemVojLU5h7QOfLOPiq0LAVoaaIN5?width=800&height=541&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mF9pBgPkRFujGWAaNlkS55SO0tylfEnueLhZEbL0tZfBYD10D3IYSeoKA4iVxV2Wdz4G1sVe0Zs_p5oYRPi0dzkwk56ccwWhx9JZDyBlsJ2Cn2-aGv_9QAcMVZ_eNATTw3_-an7PxE3l6WX8SMJkDgi_QZiONsTY8VdROTvX4tlXxN14JX4XgHuJJKVdjyTad?width=800&height=539&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mOUtW-w-TOjakFyiwS1Z7HjLViaz7swI27xFbWhBs4NMu1fNTSqxOuFidmcQpPy5PSTdyhZsK-bWI4xVuYsRsDcOBBuOEgCC6oxyqf04f0oxWUFugfntBLo38M04ZmYU1scEJQW6kGqo6fUmYYnflGLehwzd1yOKao4CNAdDZWDN2ry58z8uXYn7GE3PeBlVX?width=542&height=800&cropmode=none)
Tradescantia x andersoniana 'Karminflut' - Phlox paniculata 'Nirvana' - Delphinium elatum (Sämling)

(https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mjZ3-sGbtwTV9wHamgZ_UuvD0S7Lb8FLrgwThTJyWHOhvzd9eSuNx--2yEiIKMu56peLT-YueMeWWHcLp_JfSbWo1BdyubqqBfoaLSRY76ng5UPbjFE1fwL1_7pUMfowEUE1MyJSwMcpsDmWhxOA2lF7vxk_QhluY1zDD-Kf6pYEVX_W4m_0bB4auwtg5APkE?width=553&height=800&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mzQA4mN0EGZ-OILuww5dn_bJFzBcKbn-drIwucqfDebkchK1gXNuyFH-D_Bej9mbY4e-ojwazySHF4Og2U8aQ7hqBW4nuuEqgBhGTnPnI-3tI6ZlTk22i_YC9_WZkJiIch38UDqE5Qk2B1JxY_c_NULhlyp9AJ5Mz2V2GDXLa9_YeRcF-Rqr53Q3NgKxoAF7X?width=800&height=528&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mEBVniI3rXIXZ28SwwmEEqWs7NMlDv1zBiNvMAF2Mt3O63RLaHz19yXMvr1VZZzneO-6qAOZdGurh0RZ7uPVkLge9gY15ZY3btgpkJKadvglnLs903bQMaiNNs80DFZFzy5s57QEVg7bZUMCdXzCQAXNT7WD5GsInAW8GKuCiI0uEmdR20QTAySIMYunlGUoy?width=800&height=554&cropmode=none)
Phlox paniculata 'Spätsommer' - ... - Cyclamen hederifolium

(https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mfxfTyqP8WrlHJNEskKfB7YYqFsSUycDvC35T4oqeZ3xzLBOUuoUb5EVFVeUf8PK-U7iQSgAoqnEKL4hi2oIXBI3-kQv9o9DKYmrYOEMNDetoUqlNFtY64_UkfjqNtIXSn0_Kc9pAw7rEbSgS_0LmyfzsTxLe-IrPRvwHonWhAumpTAEGF09iadwF3U2i9KUP?width=800&height=564&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mHJSKhssvnrBLvD0CrGazq_Ylj7XOGEnCaPbggH6i-Hkw_hs-ZNiqHOtIh0HX2YFVfVa9R9RtIIlQk_DS-JwLZYOIARyPkGo7aHwNE6mxCUVIfcE2sLZ7bxdHkndrR0mUjZ64sQVztbJmenAlMnJ1hLQWknOeZuS4QTEjO4Tq0tm19ox1O1DwoJbvc-dOv1Hb?width=548&height=800&cropmode=none)  (https://sat02pap002files.storage.live.com/y4mFGHBQTN087aOT2NOpp1Pc5qr2cG848yDaPKl6lLdwXaUOQUGMya7yMt1nRaK-OCD9MqC5Gwa1WmDdbatXC5coI3winJgASkwPDJiR254Lt26VdV9seE8_H3pA4g8YX_uO-3Wwh1kNqngTlUkRBFDalUuc2p_ldtpc5cIoZrcHGFxvf2e8YEXfZfQJm839aWH?width=800&height=550&cropmode=none)
Helianthus x laetiflorus 'Monarch' - Gladiolus cv. - Aster x frikartii cv.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: riegelrot am 21. August 2022, 22:56:30
Bleiwurz, leider quer durch die Iris. Morgen wird gerupft.
In Nachbargarten webt sich der Bleiwurz auch durch Iris und steht gerade im volle Blüte. Es sieht so zauberhaft aus, da wollte ich gleich nachmachen  ;D
Na ja, zauberhaft................ der wuchert bis zum geht nicht mehr und leider rücksichtslos durch die Iris, Hemerocallis. Ich möchte ihn gerne wegzaubern ;D Dazu brauche ich z.Zt. den Betonbohrer.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Norna am 22. August 2022, 16:57:18
Bleiwurz gehört zu den Pflanzen, die hier unweigerlich eingehen, von wegen wuchern.  ;)

Lerchenzorn, bei Dir sieht es aus, als sei Eure Region mit Niederschlag verwöhnt, alle Pflanzen so frisch und üppig! Heute hat sich eine Herbstzeitlose mit Macht nach etwas Regen aus dem Boden geschoben, der sieht man an, dass es hier zu trocken ist. Solche an den Spitzen eingekrumpelte Blüten habe ich noch nie gesehen.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Norna am 22. August 2022, 17:00:29
Francoa ramosa werde ich im Herbst teilen und im Beet versuchen, vielleicht sind die Winter ja jetzt mild genug.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: riegelrot am 22. August 2022, 22:05:14
Ist das herrlich, morgens früh mit dem neuen Smartphone durch den Garten zu streifen, festzustellen wieviel noch/wieder blüht und zu fotografieren ;D
Scabiosa in der 2. Blüte


Scabiosa blau


Die Melonen Echinacea, 2. Blüte


Echinacea supreme Cantalouoe im August


Rundbeckie


Rudbeckia gelb


Linum Perennum, schon wieder da, aber nun heller in der Farbe


Linum perrenum 2. Blüte


Neben meinem Irisbeet eine rosa Ecke, damit es nicht gar so grünt. Salvia greggii, Rosa Theunbergie und Rosa Echinacea


Rosa Ecke


Und in der Nähe der verblühten bzw. neu eingepflanzten Hemerocallis eine dunkelrote Ecke. Salvia mycroph., Japanisches Blutgras, roter Nessel


Dunkelrote Ecke




Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 24. August 2022, 18:59:38
hier bricht gerade die große Zeit der Astern an. Hoffentlich verblühen die Stauden in der andauernden Hitze nicht ganz so schnell. Bislang kommen die Astern - mit ein bisschen zusätzlicher Bewässerung - ganz gut über die Runden.

Zum Beispiel die Aster Veilchenkönigin.

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/30953/fullsizeoutput_ac7.jpeg)

Oder die Raublattastern Barrs Pink und Violetta. Beide vor der Kulisse eines Zierapfels.

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/30953/fullsizeoutput_ad6.jpeg)

Und dann noch die Waldastern, reichblühende weiße Sternenwolken hier gemeinsam mit Sedum Matrona.

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/30953/fullsizeoutput_a9f.jpeg)


Die Asternblüte erfüllt mich immer mit einer leisen Melancholie, diese Zeit deutet ja auch schon das Ende des Sommers an. Wobei diesmal die Vorfreude auf den Herbst überwiegt... hoffentlich mit kühleren Temperaturen und endlich Regen.

Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Acontraluz am 24. August 2022, 19:08:39
Sehr erfrischend, Deine Impressionen, Veilchen im Moose und das, obwohl alles aus den Fugen gerät.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Kapernstrauch am 24. August 2022, 19:39:13
Astern sind bei mir noch nicht so weit, aber die Cosmeen sind wunderschön ( nur zu groß 😏)


Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 24. August 2022, 22:08:00
Sehr erfrischend, Deine Impressionen, Veilchen im Moose und das, obwohl alles aus den Fugen gerät.

Danke Acontraluz. Es stimmt, bei uns gerät auch vieles aus den Fugen. Die Trockenheit ist bei uns in den vergangenen Wochen ebenfalls extrem. Du wohnst ja auch in NRW... wenn auch in einer anderen Ecke. Manchmal wundert es mich, dass überhaupt noch irgendwas blüht. Ohne Wässern wäre da wahrscheinlich nicht mehr viel.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Amur am 25. August 2022, 21:58:38
Dem haben die 122mm Regen letzte Woche gefallen.

(https://up.picr.de/44241375xq.jpg)

(https://up.picr.de/44241378jj.jpg)

Das ist der erste von diesen grossen Hibi der bei uns einen Winter überlebt hat.
Mal sehen ob er noch mehr Winter durchhält.

Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lerchenzorn am 25. August 2022, 22:01:32
Ein tolles Rot. Wieviel Eimer Wasser gibst Du ihm außerdem pro Woche? - Über Winter würde ich etwas Schutz geben. Unsere standen jahrelang im Kübel kalt im Schuppen, der aber durch die etwas wärmere Innenwand begünstigt wird.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Amur am 25. August 2022, 22:12:01
Gar nicht viel. Wobei wir bei weitem nicht eure Dürre haben. Im Juli hatten wir 80% vom Soll, im August sind wir durch die Vb Lage von letzter Woche jetzt schon überm langjährigen Durchschnitt.
Es dauerte bis Anfang Juni bis sich da was gerührt hat. Dachte schon das er nicht mehr kommt
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Amur am 26. August 2022, 12:54:38
Heut hat das Teil nochmal ne Runde zugelegt:


(https://up.picr.de/44244033ei.jpg)

Anfangs hingen die abgeblühten Blüten noch rum wie nasse Waschlappen, aber mittlerweile fallen sie schnell ab. Mal sehen wie das ist wenns wieder kühler wird.

(https://up.picr.de/44244034rj.jpg)

Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Norna am 26. August 2022, 16:05:22
Das ist ein wirklich prachtvolles Exemplar, eine wunderbare Blütenfarbe, gesteigert durch das dunkle Laub! Weißt Du einen Sortennamen dazu?
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: ria am 26. August 2022, 18:38:31
Schönaster

Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Buddelkönigin am 26. August 2022, 18:59:31
Ria,
das ist eine niedliche Blüte... aber nicht Madiva. Die ist ungefüllt und hat relativ große, ganz zart fliederfarbene Blüten. Wirkt aber weiß.
.
Die sieht so aus:
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=870436;image)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: AndreasR am 26. August 2022, 19:03:40
@Buddelkönigin: Wahnsinn, was für üppige Horste! :D Deine "Kalimeris", die Du mir letztes Jahr geschickt hast, hat sich übrigens als Aster ageratoides 'Asran' entpuppt, kein Wunder, dass die bei Dir viel zu üppig gewachsen ist...
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Buddelkönigin am 26. August 2022, 19:12:12
Andreas, das kann unmöglich sein.
Ich hatte genau diesen Horst auf dem Foto ausgebuddelt und verschickt, weil er dort zu hoch wurde. Ich habe immer noch reichlich...
Das ist verbürgt Madiva und kommt von Gaissmayer. Du mußt da etwas verwechseln.
.
Hier nochmal Madiva, anderer Horst.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=870446;image)
.
Asran hatte ich ein Jahr davor mal abgegeben... müßte ich aber nachsehen, ob Du auch davon bekommen hast. Die ist richtig lila und die Blüten sind deutlich kleiner als bei Kalimeris. Ich habe keine mehr. Verwechslung ausgeschlossen...
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: ria am 26. August 2022, 19:16:27
die Blüte, die ich eingestellt habe ist die Schönaster var. Hortensis.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: AndreasR am 26. August 2022, 19:22:24
Das was ich bekommen habe, ist jedenfalls 'Asran', ich hatte mich schon im Frühling gewundert, dass das Laub genau so aussieht wie bei meiner 'Asran'. Im Sommer kamen dann auch keine Blüten, sondern erst jetzt. Meine aktuell aufgrund der Trockenheit leider mickrige Kalimeris incisa 'Madiva' fängt im Juni an zu blühen und hält bei besserer Wasserversorgung den ganzen Sommer lang durch. Ist ja nicht so schlimm, 'Asran' ist hier einer der Trockenheitshelden im Halbschatten, davon kann man immer gebrauchen. Nur müsste ich irgendwann nochmal Kalimeris an der Stelle ausprobieren, wo auch die Rudbeckien gedeihen, die lange Blütezeit ist halt verlockend...
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Buddelkönigin am 26. August 2022, 19:29:00
Glaub mir, Andreas.
Ich bin mir völlig sicher daß ich genau diese auf dem Foto geteilt und verschickt habe.
Asran gab es dort nie und ich habe auch woanders keine mehr. Das was ich verschickt habe, ist definitiv Madiva gewesen.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: AndreasR am 26. August 2022, 20:00:22
Hmm, jetzt bin ich wirklich überfragt... Ich kopiere die Diskussion mal in den Asternthread, dann sollen die Cracks sich mit auseinandersetzen. ;)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Amur am 26. August 2022, 20:23:13
Das ist ein wirklich prachtvolles Exemplar, eine wunderbare Blütenfarbe, gesteigert durch das dunkle Laub! Weißt Du einen Sortennamen dazu?

Maxibiscus "Hot Hero" sagt das Schildchen.

Wenn die Astern bei uns nur auch so schön werden würden.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Eckhard am 26. August 2022, 21:00:32
Leonotis nepetifolia ist dieses Jahr üppig und über 2m hoch
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: oile am 26. August 2022, 21:05:02
Ist ziemlich hart im Nehmen, raumgreifend und duftet: Clerodendron trichotumum (var. fargesii?)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Hausgeist am 26. August 2022, 21:29:55
Schön! Wenn meiner mal in die Gänge käme...

Der dürfte sich gerne ein Beispiel an den Anemonen oder der Hortensie nehmen.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=71074.0;attach=870472;image)
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Norna am 26. August 2022, 21:33:54
Das ist ein wirklich prachtvolles Exemplar, eine wunderbare Blütenfarbe, gesteigert durch das dunkle Laub! Weißt Du einen Sortennamen dazu?

Maxibiscus "Hot Hero" sagt das Schildchen.

Wenn die Astern bei uns nur auch so schön werden würden.
Vielen Dank, Amur! Mit den sehr großen Hibiscusblüten habe ich immer gefremdelt, heute fielen mir wieder welche unangenehm in einem Blumengeschäft auf. Bei Deiner Sorte wirkt aber alles sehr stimmig und harmonisch.
Viele Astern haben ungewässert die extreme Dürre in meinem Garten übrigens völlig unbeeindruckt überstanden, da bin ich hinsichtlich der Herbstblüte ganz zuversichtlich - anders als bei den Eisenhüten.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: lord waldemoor am 26. August 2022, 21:58:14
Leonotis nepetifolia ist dieses Jahr üppig und über 2m hoch
WAR BEI MIR nach 1 jahr verschwunden
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Amur am 27. August 2022, 07:34:37
....
Vielen Dank, Amur! Mit den sehr großen Hibiscusblüten habe ich immer gefremdelt, heute fielen mir wieder welche unangenehm in einem Blumengeschäft auf. Bei Deiner Sorte wirkt aber alles sehr stimmig und harmonisch.
Viele Astern haben ungewässert die extreme Dürre in meinem Garten übrigens völlig unbeeindruckt überstanden, da bin ich hinsichtlich der Herbstblüte ganz zuversichtlich - anders als bei den Eisenhüten.

Das ist vielleicht das Problem. Wir hatten es hier heiss, aber immer wieder Regen. Keine Dürre. Die Astern werden hoch und fallen dann um. Auch wenn es nicht gleich jenseits der 120mm in 3 Tagen gibt. Veilleicht zu nass und dadurch werden sie zu üppig?
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: BlueOpal am 27. August 2022, 09:40:30
Eine Skabiosenblüte, die sich in ihrer Form im Vergleich zu den anderen an der Pflanze, vertan hat und lieber gefüllt statt offen sein möchte. Das Innere ist scheinbar sehr schüchtern.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Eckhard am 27. August 2022, 18:48:59
Leonotis nepetifolia ist dieses Jahr üppig und über 2m hoch
WAR BEI MIR nach 1 jahr verschwunden
Selbstausaat funktioniert nicht und die Pflanze ist einjährig. Also Samen sammeln, im März im Zimmer säen.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Norna am 27. August 2022, 20:58:03
....
Vielen Dank, Amur! Mit den sehr großen Hibiscusblüten habe ich immer gefremdelt, heute fielen mir wieder welche unangenehm in einem Blumengeschäft auf. Bei Deiner Sorte wirkt aber alles sehr stimmig und harmonisch.
Viele Astern haben ungewässert die extreme Dürre in meinem Garten übrigens völlig unbeeindruckt überstanden, da bin ich hinsichtlich der Herbstblüte ganz zuversichtlich - anders als bei den Eisenhüten.

Das ist vielleicht das Problem. Wir hatten es hier heiss, aber immer wieder Regen. Keine Dürre. Die Astern werden hoch und fallen dann um. Auch wenn es nicht gleich jenseits der 120mm in 3 Tagen gibt. Veilleicht zu nass und dadurch werden sie zu üppig?
In meinem früher sehr feuchten Garten hing die Standfestigkeit der Astern immer von der Sorte bzw. dem Klon ab. ´Vasterival´habe ich, z.B., wegen Schlingerwuchs kompostiert. Von der Stadt sind hier viele Seitenstreifen aufwendig mit Stauden bepflanzt worden - auch da fiel mir auf, dass sich viele Astern deutlich besser schlagen als Helenium, Geranium und Coreopsis, u.a. Dieses Jahr sind bei mir die hohen Sedum deutlich weniger hoch und dadurch standfester - da hat die Dürre ganz offensichtlich einen positiven Einfluss diesbezüglich. Das kann natürlich bei Deinen Astern in trockenen Jahren auch so sein.
Titel: Re: Was blüht im August?
Beitrag von: Antida am 01. September 2022, 21:23:14
Das Sedum Karfunkelstein ist noch ein bisschen mager, aber ansonsten gefällt mir die Kombi mit Calamintha nepeta Triumphator sehr gut.