garten-pur

Pflanzenwelt => Pflanzenvermehrung => Thema gestartet von: pinat am 21. März 2010, 11:00:27

Titel: Sorbus-Aussaat
Beitrag von: pinat am 21. März 2010, 11:00:27
Hallo zusammen,

ich hatte ja im Herbst Samen von verschiedenen Sorbus bekommen.
Jetzt kann ich erste Ergebnisse vorweisen. Das Bild zeigt das Aussaatergebnis von Gelbfrüchtigen, die von Axel stammen.
Aber auch S. scalaris (Axel), S. commixta (von Pidi), weißbeerige S. (Axel) und S. vilmorinii (Crambe) sowie 'Autumn Spire' (Tubutsch) zeigen Sämlinge.

Wenn die Sämlinge echte Sorbusblätter zeigen, gibt's wieder Bilder.

Danke nochmal an alle Spender!
Titel: Re:Sorbus-Aussaat
Beitrag von: Crambe am 21. März 2010, 11:13:26
Gern geschehen!
Du hast nicht nur einen grünen Daumen, sondern ein ganzes grünes Händchen! :D
Titel: Re:Sorbus-Aussaat
Beitrag von: partisanengärtner am 21. März 2010, 11:16:29
Dito. Meine Bewunderung ist Dir gewiss. An den weißen hat mein Freund schon mal versagt. Allerdings hat er nicht so viele Früchte zur Saatgutgewinnung genommen.
Titel: Re:Sorbus-Aussaat
Beitrag von: tubutsch am 21. März 2010, 11:50:12
Gratulation zu Deinen Sämlingen. Bin schon gespannt auf die nächsten Bilder. Willst Du die dann alle in Deinen Garten pflanzen? ??? viele Grüße Tubutsch
Titel: Re:Sorbus-Aussaat
Beitrag von: pinat am 21. März 2010, 15:48:08
Willst Du die dann alle in Deinen Garten pflanzen?

Sollten alle was werden, gibt es ja noch das Grüne Brett...
Titel: Re:Sorbus-Aussaat
Beitrag von: pinat am 02. April 2010, 20:07:06
Neues von meine Sorbus-Sämlingen.
Links im Bild die Sämlinge von den weißen Beeren und rechts die von den gelben Beeren.
Die ersten "richtigen" Blättchen sind interessanterweise noch nicht vollständig gefiedert.
Jetzt werde ich sie demnächst pikieren. Bis auf den S. commixta-Sämling, der ohnehin als einziger in seinem Topf aufgegangen ist.
Titel: Re: Sorbus-Aussaat
Beitrag von: Hawu am 17. September 2020, 17:56:59
Ich habe einen Strauch mit weißen Beeren entdeckt. Vermutlich Sorbus koehneana. Da würde ich gerne ein paar Beeren ernten und die Samen aussäen.
Nur: wie gewinne ich am besten die Samen aus den Sorbusbeeren? Aus den Beeren rauspuhlen, oder besser die Beeren zerquetschen und vergären lassen?
Was meint ihr?
Titel: Re: Sorbus-Aussaat
Beitrag von: Rib-isel am 17. September 2020, 18:05:41
Die Frage ist, wie viel willst du säen? Die Gärmethode ist bei größeren Mengen praktischer.
Titel: Re: Sorbus-Aussaat
Beitrag von: Hawu am 17. September 2020, 18:18:04
Viel wollte ich nicht säen. Aber mir gehts auch weniger um Arbeitserleichterung, als darum, was für die Saat am besten wäre.
Falls die Gärung einen positiven Einfluß auf die Keimung hätte, würde ich das gerne machen. Ist ja auch nicht soo aufwändig.
Wenns der Saat schaden könnte, würde ich es natürlich lassen und die Samen händisch aus den Beerchen klauben.
Titel: Re: Sorbus-Aussaat
Beitrag von: Wild Obst am 17. September 2020, 18:46:00
Eine Gärung des Fruchtfleisches/der Beeren war bisher bei den Sorbus, die ich ausgesäht habe (Elsbeere, Speierling), scheinbar nicht nötig. Wegen ein paar Samen würde ich mir nicht den Stress machen. Eine wirklich lange Gärung würde auch meist die Samen zerstören. Wenn ich das richtig weiß, werden zur Samenextrakton zermatschte Beeren u.ä. mit Wasser vermischt und nur kurz (1-2Tage) angären lassen, damit das Fruchtfleisch sich besser entfernen lässt.
Titel: Re: Sorbus-Aussaat
Beitrag von: Hawu am 17. September 2020, 21:41:58
Danke! Dann werde ich das so machen.  :)