garten-pur

Garten- und Umwelt => Atelier => Thema gestartet von: Paulownia am 10. Januar 2011, 17:51:59

Titel: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Paulownia am 10. Januar 2011, 17:51:59
So, ich eröffne dann mal für dieses Jahr ;).

Ich habe heute beim Einkaufen beschlossen, den Frühling nach hause zu holen.
Ganz schlicht, wie ich es mag und kreischend rot (wie ich es eigentlich nicht mag) ;)

Titel um 2012 erweitert. Liebe Grüße, Conni
und Titel noch mal angepasst. Liebe Grüße, Conni
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: Paulownia am 10. Januar 2011, 17:53:04
Foto:
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: marygold am 10. Januar 2011, 17:54:52
Die extravagante Vase gefällt mir sehr gut :D und auch , wie du die Tulpen gesteckt hast!
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: Christina am 10. Januar 2011, 18:02:14
Sehr schön!

 So eine ähnliche Vase habe ich in blau, da geht rot gar nicht. Ich bestücke sie im Sommer gerne mit gelben Ringelblumen.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: pearl am 10. Januar 2011, 23:34:28
Paulownia, die Vase macht mich völlig hibbelig, sag, was ist das und wo kommt sie her?
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: Paulownia am 11. Januar 2011, 07:38:54
Die Vase habe ich aus einem Möbelgeschäft hier in der Gegend. Sie gibt es in 3 verschiedenen Größen, also nichts Aussergewöhnliches.
Doch durch die Öffnung und den Proportionen kann man darin sehr gut Blumen arrangieren.

Vase
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: pearl am 12. Januar 2011, 01:26:30
danke!
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: cydora am 13. Januar 2011, 12:17:04
Paulownia, wirklich sehr apart, Deine Frühlingsdeko! :D Die Vase ist toll!
Ja, solche Farben kommen jetzt gut :D Nach 3 Tagen mit strömendem Regen bin ich jetzt auch auf der Suche nach knallroten Tulpen, möglichst Papageien-...
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: Paulownia am 18. Februar 2011, 12:40:29
Die gestern mitgebrachte Lonicera eingepflanzt und gleich mal radikal geschnitten.
Die schönen Blüten wanderten bei mir ins Gesteck und nun durchströmt der Duft das ganze Wohnzimmer.
Leicht zitronig :)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: pearl am 18. Februar 2011, 16:28:23
schönes Arrangement! :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: Christina am 18. Februar 2011, 16:33:45
schöön, fast kann ich es riechen!
Titel: Blumenstrauss aus dem Garten
Beitrag von: marcir am 16. Juni 2011, 07:35:49
Letztes Jahr hatten wir doch einen Thread über Blumensträusse.

Hat noch niemand einen Strauss gemacht dieses Jahr?

Zeigt doch mal her.


Dieser ist in Fächerform gebunden mit einem Efeutrieb.
Die Empfängerin möchte die einzelnen Rosen in verschiedene Vasen oder Schalen verteilen.

Fruchtstände als Beiwerk.
Titel: Re:Blumenstrauss aus dem Garten
Beitrag von: marygold am 25. Juni 2011, 13:45:30
Ich habe eben ein bisschen aufgeräumt, die Wege waren teilweise nicht mehr begehbar. 8)

Eines der Schleierkräuter hat sich komplett hingelegt, mitten auf den Weg. Da der Garten sowieso aussieht, als sei er von einer Baiserhaube bedeckt, werde ich es komplett abschneiden und in das kleine Blumenlädchen in unserem Dorf bringen.


Ups, ich wollte doch ein Bild dazustellen:



Habdiewegefreigeräumt.jpg

Titel: Re:Blumenstrauss aus dem Garten
Beitrag von: Paulownia am 26. Juni 2011, 20:53:58
Marygold,
der ist sehr schön geworden, dein Strauss. :D

Wenn Du das nächste mal Deine Wege aufräumst, stecke auch noch ganz tief in die Mitte einige Blüten, das wirkt noch plastischer.
Titel: Re:Blumenstrauss aus dem Garten
Beitrag von: marcir am 29. Juni 2011, 16:02:14
Schön, Marygold, ich sehe schon, da steckt mehr Talent dahinter!
Titel: Re:Blumenstrauss aus dem Garten
Beitrag von: Martina777 am 29. Juni 2011, 16:04:39
Wie schön!

@ Marygold: Kennst Du den Namen dieser kleinen rosa Rose? Ich glaube, ich habe sie auch und wüsste ihn gerne. (Ist bei mir ein ziemlich grosser Busch)
Titel: Re:Blumenstrauss aus dem Garten
Beitrag von: marygold am 29. Juni 2011, 20:45:50
@ Marygold: Kennst Du den Namen dieser kleinen rosa Rose?

Das ist "The Fairy"
Titel: Re:Blumenstrauss aus dem Garten
Beitrag von: Ballistic am 30. Juni 2011, 01:39:11
Marygold, wie heissen die blauen Blüten in deinem Strauss? Gehören dazu sehr grosse Blätter?
Titel: Re:Blumenstrauss aus dem Garten
Beitrag von: Aella am 30. Juni 2011, 06:45:55
hallo balli :D schön dich mal wieder hier zu sehen!

ich bin zwar nicht marygold, aber antworte trotzdem schnell.
die blauen blüten sind vom borretsch. das ist ein küchenkraut mit großen haarigen blättern, welches nach gurken schmeckt. auch die blüten sind essbar.
die blätter auf dem foto könnten von einer hosta/funkie sein.

hoffe es geht dir gut im hohen norden :)
Titel: Re:Blumenstrauss aus dem Garten
Beitrag von: Martina777 am 30. Juni 2011, 09:20:05
@ Marygold: Kennst Du den Namen dieser kleinen rosa Rose?

Das ist "The Fairy"


 :D Ganz lieben Dank! Sie ist sehr stecklingsvermehrungsunfreundlich, heuer ist meine letzte Chance, ich probiers nochmal. Die ist so wunderschön, so gesund - ein Traum. Ein bisschen schade ist, dass ihr Duft fehlt.
Titel: Re:Blumenstrauss aus dem Garten
Beitrag von: Ballistic am 30. Juni 2011, 12:40:52
Aella! Alles super hier oben, und ich hoffe, bei dir im Süden auch? Ich bewundere immer noch täglich deine und Lunas unfassbar tollen Küchenkünste :D

Ah, Borretsch, da hätte ich auch drauf kommen können, so wie der sich überall selbst aussäht *Kopfpatsch*
Danke :)
Titel: Re:Blumenstrauss aus dem Garten
Beitrag von: marygold am 30. Juni 2011, 22:20:35
Die ist so wunderschön, so gesund - ein Traum.

Ich mag sie auch, auch wenn sie ein bisschen den Ruf eines "Straßenbegleitgrüns" hat. Vor allen Dingen hat sie ihren ersten Flor recht spät, genau dann, wenn andere Rosen eine Pause einlegen, bzw. schon verblüht sind. Die zweite Blüte endet dann meist erst mit dem ersten Frost.
Titel: Re:Blumenstrauss aus dem Garten
Beitrag von: Luna am 01. Juli 2011, 00:23:44
Ich bewundere immer noch täglich deine und Lunas unfassbar tollen Küchenkünste :D

Lieben Dank

... und gerade heute hatte ich die ersten Borretsch-Blüten auf meinem Teller
Titel: Re:Blumenstrauss aus dem Garten
Beitrag von: Paulownia am 01. Juli 2011, 11:47:42
Zwar etwas OT, aber ich erinnere mich gerade an den letzten Geburtstag bei alten Bauersleuten.
Da gab es Kartoffelsalat und flugs maschierte ich dort zur nächsten Borretschpflanze, pflückte ein paar Blüten und dekorierte den Salat damit.
Das 'Unkraut' hat keiner gegessen ;D
Titel: Re:Blumenstrauss aus dem Garten
Beitrag von: zwerggarten am 11. Juli 2011, 02:45:10
diesen "strauß" finde ich so schön wie traurig - alle drei blütenstengel waren durch das blütengewicht abgeknickt, daher kamen sie in die vase und auf den terrassentisch ... mal sehen, wieviel der regen heute nacht nun noch übrig lässt... ::)
Titel: Re:Blumenstrauss aus dem Garten
Beitrag von: pearl am 13. Juli 2011, 21:57:20
Blume - Vase - Tisch. Ein sehr schöner Dreiklang der Farben.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: Aella am 19. September 2011, 17:55:55
ich muss diesen herrlichen thread mal wieder hochschubsen.

ich habe mir heute auf meinem lieblings-blumen-selbst-pflück-feld einen strauß bunter sterndolden gepflückt :D
leider musste ich mit blitz fotografieren, da es draußen trüb und dunkel ist, so kommen die herrlichen farben garnicht zur geltung.

(http://666kb.com/i/bx35di7qqbk61ika4.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: Conni am 04. Oktober 2011, 00:05:54
Ein Strauss von heute. :D Der Strauss füllt den ganzen Raum mit seinem Duft und sieht im Oktober so sehr nach Juni aus, dass es völlig irreal ist.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: Tara am 04. Oktober 2011, 00:16:45
Ich meinte eben den Duft in meinem Zimmer zu riechen.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: Conni am 10. Oktober 2011, 19:48:29
Gegen den Herbstblues:
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: oile am 10. Oktober 2011, 20:36:15
Schön, Conni! :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: chris_wb am 19. Oktober 2011, 12:50:16
Schon toll, was der Garten um diese Zeit noch so hergibt. :)

(http://s2.postimage.org/21sp6xxwk/2011_10_19_Herbststrau.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: Scabiosa am 19. Oktober 2011, 12:57:01
Den Strauß hat aber jemand mit floristischem Händchen arrangiert oder?
Nicht ganz so schöne Gebinde wie dieses kosten bei uns mindestens 20 Euro.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: chris_wb am 19. Oktober 2011, 13:12:55
Den Strauß hat aber jemand mit floristischem Händchen arrangiert oder?

Darf ich das als Kompliment auffassen? Habe ich wirklich selbst gemacht. :) Wenn mir doch nur solche Kompositionen in den Beeten gelingen würden.. ::)
Titel: Blumensträuße Ende Oktober
Beitrag von: hymenocallis am 24. Oktober 2011, 07:45:43
Habt ihr noch Schnittblumen um diese Jahreszeit - was blüht aktuell bei Euch im Garten? Wir haben am Wochenende schon fleißig Stauden abgeschnitten und noch einen Strauß für die Vase zusammenbekommen - jetzt sind allerdings nur noch Einzelblüten zu finden (hier hat es schon mehrmals Morgenfrost gegeben).

In der Vase stehen nun: Schafgarben, Kugeldisteln, Rosen und Chrysanthemen. Die Silberkerzen und der rotlaubige Purpurdost sind durch die Fröste bereits hinüber - ebenso die Herbstastern.

LG

Titel: Re:Blumensträuße Ende Oktober
Beitrag von: EmmaCampanula am 24. Oktober 2011, 09:16:31
Ein bissel was gibt der Garten noch her... :D


(http://666kb.com/i/by29lx2xwz7jylr10.jpg)
Titel: Re:Blumensträuße Ende Oktober
Beitrag von: Scabiosa am 24. Oktober 2011, 09:37:42
... und sieht in dem roten Kesselchen ganz entzückend aus. :)
LG Scabiosa
Titel: Re:Blumensträuße Ende Oktober
Beitrag von: Eveline am 24. Oktober 2011, 12:42:32
Ja, das ist EmmaCampanulas Auge für feine Blütchen. :D Sehr geschmackvoll arrangiert. Großes Kompliment!

Liebe Grüße!
Eveline
Titel: Re:Blumensträuße Ende Oktober
Beitrag von: Viridiflora am 24. Oktober 2011, 14:08:15
Obwohl rot sonst so gar nicht meine Farbe ist, muss ich sagen: Sehr, sehr hübsch! :D 8)
Titel: Re:Blumensträuße Ende Oktober
Beitrag von: EmmaCampanula am 24. Oktober 2011, 21:10:23
Lieben Dank Euch! :)

Es war ein Mitbringsel für eine liebe Freundin ins Krankenhaus, da darf es ruhig auch ein wenig knalliger sein!
Titel: Re:Blumensträuße Ende Oktober
Beitrag von: cydora am 25. Oktober 2011, 22:10:52
Schön, die starken Farben :D

Bei mir gibt's momentan nur verhaltene Blütentöne:
(https://lh3.googleusercontent.com/-awiiuX0kbzM/TqLY2_LVQeI/AAAAAAAABGY/8hBipRG8taM/s400/IMG_7459.jpg)
Titel: Re:Blumensträuße Ende Oktober
Beitrag von: chris_wb am 25. Oktober 2011, 22:20:05
Ich hatte meinen von letzter Woche ja schon an anderer Stelle gezeigt:

(http://s2.postimage.org/21sp6xxwk/2011_10_19_Herbststrau.jpg)
Titel: Re:Blumensträuße Ende Oktober
Beitrag von: Pewe am 25. Oktober 2011, 22:25:40
vor 2 Tagen
Titel: Re:Blumensträuße Ende Oktober
Beitrag von: ManuimGarten am 25. Oktober 2011, 22:33:15
Oh, der ist aber hübsch. Du hast jetzt noch Digitalis? :o
Und was ist das für ein Gras? Die Kombi hat so was leichtes.. :-*
Titel: Re:Blumensträuße Ende Oktober
Beitrag von: Pewe am 25. Oktober 2011, 22:35:40
Ja, hie und da hat es noch Digitalis. Das Gras ist Panicum capillare - leider nur einjährig.
Titel: Re:Blumensträuße Ende Oktober
Beitrag von: Daniel - reloaded am 25. Oktober 2011, 22:39:07
Ja der Strauss ist toll! Live noch schöner als auf dem Foto! :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: gpurmod am 26. Oktober 2011, 19:16:36
Ich habe die Oktoberblumensträusse mit den Blumensträussen 2011 zusammengebunden.

Ich freu mich auf mehr von Euren schönen Bildern! :)

Conni
Titel: Re:Blumensträuße Ende Oktober
Beitrag von: Nina am 27. Oktober 2011, 09:39:10
Ein bissel was gibt der Garten noch her... :D

Das prall gefüllte Kännchen sieht Toll aus! :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: Gartenlady am 27. Oktober 2011, 09:43:14
Das finde ich auch, ein wunderschönes Mitbringsel für´s KH :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: Conni am 28. Oktober 2011, 19:41:43
Ein Gartengruß für meine Großmutter, die morgen 90 würde:



tg_111028_1.jpg

Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: Irisfool am 28. Oktober 2011, 19:44:26
Wundervoll zart gebunden, Conni. Kompliment :-* :-* :-*
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: Albizia am 28. Oktober 2011, 19:45:56
Ein ganz schöner Kranz, Conni! (Sie hätte sich bestimmt sehr gefreut! :) )
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: marygold am 28. Oktober 2011, 19:55:15
Sehr schön der Kranz. :D
Titel: Re:Blumenstrauss aus dem Garten
Beitrag von: Nina am 04. Dezember 2011, 17:04:37
Ein kleiner Ausschnitt aus dem Novemberstrauss. :D
Titel: Re:Blumenstrauss aus dem Garten
Beitrag von: Davidia am 04. Dezember 2011, 18:34:45
Wunderschön! Toll was Du in Deinem Garten noch gefunden hast. Ist schon erstaunlich, was alles noch blüht bzw. anderweitig schön aussieht (Pennisetum).
Titel: Re:Blumenstrauss aus dem Garten
Beitrag von: Nina am 05. Dezember 2011, 09:52:01
Ist schon ein verrücktes Wetter! Der Strauss war natürlich jetzt vom Dezember. Ich hinke nun schon selbst etwas nach. ;)
Titel: Re:Blumenstrauss aus dem Garten
Beitrag von: Eveline am 05. Dezember 2011, 10:11:44
Nina, sehr hübsch! Der November/Dezemberstrauß gefällt mir gut. :D

Zu welcher Blume gehören denn die hellblauen Blütenblätter?
Titel: Re:Blumenstrauss aus dem Garten
Beitrag von: Nina am 05. Dezember 2011, 11:07:31
Das ist von einer Centaurea montana, Berg-Flockenblume.
Die versuche ich eigentlich los zu werden, aber im Strauss ist sie hübsch. :)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2012
Beitrag von: marygold am 15. April 2012, 09:29:26
Es wächst wieder Material heran:
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: fromme-helene am 15. April 2012, 09:42:19
Wunderhübsch! Aber wie bringst Du das Schneiden übers Herz?
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2012
Beitrag von: marygold am 15. April 2012, 09:50:08
Für mich selbst schneide ich nur sehr selten Sträuße, meist sind sie zum Verschenken.

Bei dem hier gezeigten: Korkenzieherhasel muss ich an einer Seite sowieso beschneiden, wächst zu stark auf den Weg. Iberis sempervirens breitet sich ebenfalls stark aus. Die violette Tulpe vermehrt sich ebenfalls recht gut. Aurikeln opfere ich nur sehr sparsam, aber die geben oft einen tollen Duft.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: marygold am 28. Mai 2012, 20:52:40
 :D Eine Tante hat heute Geburtstag:
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: rosetom am 28. Mai 2012, 21:00:49
Die kann sich über einen sehr schönen Geburtstagsstrauß freuen!
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: EmmaCampanula am 01. Juni 2012, 13:43:01
Mittlerweile schneide ich gerne und viele Blumen für Sträuße - am häufigsten aber zum Verschenken. Früher tat es mir um jedes Blümchen leid... ::)
Heute Abend sind wir zum Essen eingeladen - ich bringe eine frische Holunderblütenlimonade und ein kleines Sträußchen 'einmal quer durch den Garten' mit.

Vielleicht könnte jemand den Threadtitel erweitern. :)



Strauss Juni

Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: Soili am 01. Juni 2012, 13:48:07
Wie schööön! Tolle Farbe bei der Astrantia! Was ist denn das mit denn kleineren weißen Blüten?
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: EmmaCampanula am 01. Juni 2012, 13:55:45
Danke! :D
Ich finde die Farbe der Astrantia auch klasse, ich habe mal von einer dunkel blühenden Pflanze Samen geerntet und ausgesät und alle Pflanzen blühen nun in diesem dunklen weinrot. :)
Das mit den kleinen weißen gefüllten Blüten ist Ranunculus aconitifolius 'flore pleno'.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: Soili am 01. Juni 2012, 18:11:00
Danke, EmmaCampanula, werde mich mal über Ranunculus aconitifolius 'flore pleno' kundig machen...
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: zwerggarten am 01. Juni 2012, 20:43:51
... Ranunculus aconitifolius 'flore pleno' ...

eine meiner absoluten lieblingspflanzen - nicht ganz einfach zu bekommen, manchmal zickig beim anwachsen und hier generell nicht sooo wüchsig, dass ich sie in sträuße schneiden möchte... wie schaffst du das, emmacampanula? :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: marygold am 01. Juni 2012, 22:01:06
Der ist hübsch, der Strauß und der Ranunculus ganz besonders.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: EmmaCampanula am 02. Juni 2012, 12:11:05
... Ranunculus aconitifolius 'flore pleno' ...

eine meiner absoluten lieblingspflanzen - nicht ganz einfach zu bekommen, manchmal zickig beim anwachsen und hier generell nicht sooo wüchsig, dass ich sie in sträuße schneiden möchte... wie schaffst du das, emmacampanula? :D

Wenn der Standort stimmt, dann ist er eine der unkompliziertesten Stauden und wird von Jahr zu Jahr üppiger. Er steht bei mir in schwerem Lehmboden und bekommt Sonne bis zur Mittagszeit. Bei sandigem Boden empfiehlt es sich zur Bodenverbesserung einen Kübel Lehm ins großzügig bemessene Pflanzloch zu geben oder halt Bentonit untermischen, wenn kein Lehm verfügbar ist.

Ich hätte noch ein paar Sträusse binden können...

(http://666kb.com/i/c4bg9pmjkwvwunnlx.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Soili am 02. Juni 2012, 12:27:57
Ein Traum :-*.
Titel: Re:Blumenstrauss aus dem Garten
Beitrag von: zwerggarten am 03. Juni 2012, 21:11:32
heute hat mich der regen motiviert. 8)
Titel: Re:Blumenstrauss aus dem Garten
Beitrag von: EmmaCampanula am 03. Juni 2012, 22:01:39
Wie schön - mich auch. :D Ich dachte schon es plündert sonst niemand seinen Garten. ;)
Wäre nett, wenn jemand die beiden Threads über Gartensträusse verbinden könnte.

(http://666kb.com/i/c4cvvgf8tkbfqanxw.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: gpurmod am 03. Juni 2012, 22:24:37
Zitat
Wäre nett, wenn jemand die beiden Threads über Gartensträusse verbinden könnte.

...schon geschehen. :)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: zwerggarten am 03. Juni 2012, 23:33:36
Wenn der Standort stimmt ... in schwerem Lehmboden ...

*seufz*

ich muss bentonit kaufen - ich will den auch in sträuße schneiden können...

danke! :-*
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Irisfool am 16. Juni 2012, 18:57:32
Ein Gesteck für eine Familienfeier, morgen.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: marygold am 16. Juni 2012, 18:59:28
 :D

Sehr schön!
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Frank am 16. Juni 2012, 20:52:07
:D Sehr schön!
Ein schönes Bouquet und dann auch ein schönes Fest, Irisfool! :D :D :D

Da weiß ich ja schon wen ich engagiere...! ;) :D Und die Rosen sind bestimmt nicht aus Deinem Tussibeet! ;D

Ich kann nur mit der gestrigen Ernte "mithalten" und gebunden ist da nichts...! Aber der Duft!!! :D :D :D

(http://www.franksmueller.de/galerie/images/Blumen/klein/Rosenstrauss%201%2014-06-2012.jpg)

LG Frank
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Irisfool am 16. Juni 2012, 20:53:59
Och ja, einen Brautstrauss mach ich dir gerne, da bin ich Spezialist! Die Traumfrau dazu musst du dir selber backen..... ;D ;D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: marygold am 16. Juni 2012, 21:01:13
Schöner Strauß und schönes Foto. :D

Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Frank am 16. Juni 2012, 21:03:27
musst du dir selber backen..... ;D ;D
OT: Gut, daß Du nicht stricken geschrieben hast, backen ginge ja schon...! ;) ;D :D :-X

LG Frank
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Irisfool am 16. Juni 2012, 21:05:22
Frank, die hättest du mitbringen können, dann hatte ich die rosa "Marshmallows" nicht kaufen müssen! ;D ;D Bei dir sehen sie toll aus. :D ;)
 Ich schicke dir das Rezept zu gegebener Zeit! 8) :D ;)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: EmmaCampanula am 04. August 2012, 12:47:30
Heute konnte es mir gar nicht knallig genug sein! 8)

(http://666kb.com/i/c63c2cy9xed9g9wwj.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Irisfool am 04. August 2012, 12:52:04
Sehr schön, in der Natur geht alles nebeneinander, ohne zu stören. ;D ;)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: EmmaCampanula am 04. August 2012, 12:53:49
Stümmt! :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011
Beitrag von: cydora am 05. August 2012, 18:27:02
... Ranunculus aconitifolius 'flore pleno' ...

eine meiner absoluten lieblingspflanzen - nicht ganz einfach zu bekommen, manchmal zickig beim anwachsen und hier generell nicht sooo wüchsig, dass ich sie in sträuße schneiden möchte... wie schaffst du das, emmacampanula? :D

Wenn der Standort stimmt, dann ist er eine der unkompliziertesten Stauden und wird von Jahr zu Jahr üppiger. Er steht bei mir in schwerem Lehmboden und bekommt Sonne bis zur Mittagszeit. Bei sandigem Boden empfiehlt es sich zur Bodenverbesserung einen Kübel Lehm ins großzügig bemessene Pflanzloch zu geben oder halt Bentonit untermischen, wenn kein Lehm verfügbar ist.

Ich hätte noch ein paar Sträusse binden können...

(http://666kb.com/i/c4bg9pmjkwvwunnlx.jpg)
Toll! Ich hab schweren Lehmboden und bin zunehmend auf der Suche nach passenden Pflanzen...Wie hoch und breit ist die gezeigte Pflanze?
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: cydora am 05. August 2012, 18:29:43
Der knallige Strauß ist auch toll! Was hast Du nur für schnuckelige Pflanzen in Deinem Garten!? Zinnien erkenne ich, ok. Aber was ist das in reinem Blau um diese Jahreszeit? Und das andere Kleinblütige in magenta?
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: zwerggarten am 05. August 2012, 20:30:03
... Was hast Du nur für schnuckelige Pflanzen in Deinem Garten!? Zinnien erkenne ich, ok. Aber was ist das in reinem Blau um diese Jahreszeit? Und das andere Kleinblütige in magenta?

toll, allerdings. :D das reinblaue sieht so omphalodesartig aus, aber in der tat: um diese jahreszeit? und strohblumen sind da wohl auch noch dabei?
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: fromme-helene am 05. August 2012, 21:31:50
Ich sehe noch Salvia viridis und oben links, äh, Silene?
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: EmmaCampanula am 05. August 2012, 21:43:44
Danke! :D
Das Sträusslein habe ich im Gemüsegarten gepflückt & es besteht aus einjährigen Vagabunden und solchen, die ich dort ausstreue. Die da wären: Zinnien, Strohblumen (klappt nur wegen des äußerst schneckenarmen Sommers), Salvia horminum, Silene armeria und Cynoglossum amabile.

@cyodora Der Ranunculus steht an der Stelle schon einige Jahre und war zur Blütezeit so ca. 50 cm hoch und 60 - 70 cm breit. Ab Ende Juli bietet er aber eher einen struppigen Anblick, so dass ich ihn demnächst bodeneben zurück schneiden werde.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: marygold am 02. September 2012, 22:16:56
Hortensie "Annabelle", unbekannte Bauernhortensie, Rose "Frankfurter Palmengarten" (hat aufgeblüht die gleiche Farbe wie die Hortensie), Frauenmantel, Hosta-, Epimedium- und Bergenienblätter.

Für den Geburtstag der Nachbarin.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Conni am 04. September 2012, 20:20:54
Wieder mal ein wunderschöner Strauß von Dir! :D

Ich habe heute einen Kranz für das Scheunentor gebunden.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Krümel am 04. September 2012, 20:27:34
Himmelherrje ist der hübsch!
Avantgardistisch-puristisches Herbstgefühl.
Das Scheunentor kann sich "von" schreiben.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Conni am 04. September 2012, 20:39:01
 :D Danke.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: marygold am 04. September 2012, 21:18:29
Ja, sehr schön die Kombination aus Karde und den kleinen Hagebutten. :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: EmmaCampanula am 14. September 2012, 16:06:23
Oh Conni, was sind das hübsche Hagebutten - von welcher Rose stammen sie?

Ich habe heute auch wieder ein kleines Tischsträusslein fürs Wochenende geschnitten.


(http://666kb.com/i/c7923wvytx8dvc4z4.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Conni am 14. September 2012, 16:30:21
Schön ist er! :D

Die Hagebutten stammen von einem Sämling aus der Multiflora-Verwandtschaft. Sie hat weiße ungefüllte Blüten in dichten Büscheln, die Rose ist zur Blüte ein weißer, summender Berg, weil auch die Bienen sie innig lieben. Sehr stachelig und starkwüchsig - mein 2007 an den Zaun gesetzter Steckling hat bei magerem Boden und immer ungegossen inzwischen 3,5 bis 4m Höhe und ist ungefähr ebenso breit. Wenn Du magst und Platz hast: ich hab noch bewurzelte Stecklinge von diesem liebenswerten Monster.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Conni am 27. September 2012, 11:57:21
Einen Kranz für das Grab meiner Großmutter. :)



tg_120927.jpg

Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: gartenfreak am 27. September 2012, 12:14:10
Ein wunderschöner Kranz und ein würdiger Grabschmuck!
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Quendula am 27. September 2012, 12:45:44
Conni, bei Dir sehen die Kränze immer so akkurat aus :D .

Hier mein gestriges Werk, lose umeinandergedrehte Efeuranken mit etwas Schmuck.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Irisfool am 27. September 2012, 12:51:56
Ich habe am Samstag eine Corsage für eine Mitschlossgartengärtnerin zum Geburtstag gemacht, die noch jeden Samstag treu mitarbeitet mit 75 Jahren. Also denkt dran, Leuts ,immer in Bewegung bleiben! ;D ;D :D ;)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Quendula am 27. September 2012, 13:03:08
Die großen Efeublätter zur Umwicklung passen ganz prima dazu :D ; aber was ist eine Corsage ??? ?
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Irisfool am 27. September 2012, 13:07:41
Eine Corsage ist ein auf draht gesetztes kleines Blumenarrangement an dem hinten eine Magnetbefestigung oder eine kleine Sicherheitsnadel befestigt wird um sie an's Kleid oder Anzug zu heften. Bei Brautpaaren und den geladenen Gästen zum Beispiel. Man bindet jedes einzelne Blatt oder Blütenteil auf dünnen Blumendraht umwickelt alles mit Caoutschoucband und dreht es zusammen. ;)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: elis am 27. September 2012, 13:39:15
Hallo Heidi !

Daran sieht man wieder, das Gartenarbeit jung und fit hält ;) ;). Also wir "Jungen", was sind wir noch gut ;) ;).

Schöne Sträuße und Kränze :D.

lg elis
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Irisfool am 27. September 2012, 13:41:48
Tja elis, alt werden ist nichts für Feiglinge!
 Ich finde hier die gezeigten floristischen Arbeiten auch immer wunderschön, am Liebsten ohne Schnickschnack. 8)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Luna am 13. Oktober 2012, 12:22:25
Heute habe heftig im Garten herum geschnitten, das meiste geht auf den Kompost, aber ein paar Spätblüher habe ich zu einem kleinen Strauss gebunden :D

(http://666kb.com/i/c82atvbqtx82jy940.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Luna am 13. Oktober 2012, 12:22:30
(http://666kb.com/i/c82auww8vzf6ksgbk.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Luna am 13. Oktober 2012, 12:22:34
(http://666kb.com/i/c82aviyogi88rv9nk.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Irisfool am 13. Oktober 2012, 12:28:36
Sehr schön Luna. Die Farben fliessen prächtig ineinander über , die Verschiedenheit von hartem und weichem Material ist auch sehr sorgfältig ausgewält und arrangiert. Nur das Seidenband unterbricht die perfekte Linie und bereichert sie nicht. Wenn verspielt, und das sollte es wohl werden , so würde ich es aus der Basis des gebinde herauskommen lassen und Verbindung mit dem Tisch machen,( soll keine Kritik sein ist nur meine persönliche Sichtweise) probiere es mal aus! ;)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Luna am 13. Oktober 2012, 12:48:47
Danke :-*

(http://666kb.com/i/c82bjzsffvhxda5y8.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Irisfool am 13. Oktober 2012, 13:45:17
Harmonie pur! 8):-*
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Tara am 13. Oktober 2012, 15:12:39
Schön! :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: cydora am 13. Oktober 2012, 15:25:10
Wunderschöner Strauß!
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Brigitte12 am 13. Oktober 2012, 15:27:48
Was soll man sagen " Einfach wunderbar"

Ich schau nachher auchmal.

Gruß Brigitte
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: *Ute* am 28. Oktober 2012, 15:17:41
Zeit für Trockensträuße. Ich erfreue mich seit Tagen an den unterschiedlichen Samenständen von Allium und Limonium.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Arachne am 28. November 2012, 17:25:12
Zum Herbstausklang: Vergängliches und Unvergängliches.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: EmmaCampanula am 05. Dezember 2012, 15:44:31
Schöner Trockenstrauss! :D

Ich habe ein letztes Sträusslein 'immer noch, jetzt schon & längst vorbei' für die Vase geschnitten:

Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Scabiosa am 05. Dezember 2012, 17:02:53
Das sieht zauberhaft aus, EmmaCampanula. Richtig edel, das Weiß der Blüten im Advent.
LG, scabiosa
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: *Ute* am 05. Dezember 2012, 18:38:41
'immer noch, jetzt schon & längst vorbei'
cooler Name ;D
Was ist das alles? Alpenveilchenblätter, glaube ich, erkannt zu haben.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Conni am 05. Dezember 2012, 19:43:54

Ich habe ein letztes Sträusslein 'immer noch, jetzt schon & längst vorbei' für die Vase geschnitten:


Ui, der ist zauberhaft schön! :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: EmmaCampanula am 05. Dezember 2012, 21:14:45
Danke! :D

Cyclamen-Blätter sind es nicht, sondern Blätter von Beesia calthifolia. Ausserdem Blätter von Epimedium & Carex comans. Blüten von Helleborus niger & Knautia macedonica. Samenstände eines einjährigen Doldenblütlers.

Der Strauss von Luna ist ja auch wunderschön!
Falls Du hier mitliest Luna, ich vermisse Dich im Forum und hoffe, dass es Dir gut geht!
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Irisfool am 13. Dezember 2012, 16:27:08
Heute habe ich einen kleinen Brautstrass gemacht für eine Silberhochzeit.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Irisfool am 13. Dezember 2012, 16:27:33
 :)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: martina. am 13. Dezember 2012, 19:15:37
Der ist aber sehr schön geworden :D
Viel Spaß auf der Feier!
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: maliko am 13. Dezember 2012, 19:48:07
Irisfool, toll !

Kürzlich habe ich in einem Buch ähnliches gesehen, sollte Inspiration/Anleitung für eigene Kreationen sein....
Ich sag mal so: Gut, dass es Künstlerinnen wie dich gibt - würdest du nicht sehen wollen, wie meine erste Blattmanschette aussah ::)

Kannst du nicht öfter so einen Strauß zeigen ? Auch die Seitenansicht ist fein.
Vielleicht klappt´s dann irgendwann...

Nicht gebunden, aber selbst in eine Vase gesteckt hab ich heute ein paar Koniferenzweige und Reströschen aus einem alten Strauß.
Unter der Motto "wenigstens was Grünes auf dem Tisch" ganz nett, wenn man nicht anspruchsvoll ist.
Trotzdem hat es mir Laune gemacht - vor allem, dass die Hektik nun langsam zu den Weihnachtstagen hin abnimmt und die Zeit dafür da war. Muss man öfter machen....

maliko
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Irisfool am 13. Dezember 2012, 19:57:34
Ich habe einfach mal zur Gaudi eine Ausbildung zur Floristin gemacht, da war ich schon beinahe 50 ;D ;) Danach nur noch auf Brautsträusse spezialisiert und Abendkurse gegeben in Floristik. Seit ca. 5 Jahren bin ich aber damit gestopt und mache sowas nur noch für Freunde oder Bekannte. Mache nie aus einem Hobby deinen Beruf ;D ;D. Seit ich gestopt bin, gibt es auch ab und zu mal ein Gesteck fürs eigene Haus, ;) oder eine besondere Weihnachtsdeko. ;D ;D :D ;)
Mein erster Beruf war ein gänzlich anderer ;D ;D ;D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Irisfool am 14. Dezember 2012, 15:11:10
Nun sind die Coragen für Braut und Bräutigam auch fertig. ;)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Zwiebeltom am 30. März 2013, 22:41:07
Werden in 2013 noch Sträuße selbst gebunden? ;)

Nicht wirklich gebunden, sondern einfach nur in einer Vase zusammen gestellt, habe ich diese grün-weißen Tulpen in zwei Sorten und die Bartnelke 'Green Trick'.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 31. März 2013, 00:08:25
Werden in 2013 noch Sträuße selbst gebunden? ;)


Das hoffe ich doch! Schön ist Dein Strauß. :)

Den Thread-Titel hab ich angepasst: offen für Neues.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze 2011/2012
Beitrag von: Viridiflora am 31. März 2013, 03:11:03
Werden in 2013 noch Sträuße selbst gebunden? ;)

Nicht wirklich gebunden, sondern einfach nur in einer Vase zusammen gestellt, habe ich diese grün-weißen Tulpen in zwei Sorten und die Bartnelke 'Green Trick'.

Diese Bartnelke - einfach nur 8) 8) 8)!

Und die Tulpen sowieso... ;)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Anke02 am 31. März 2013, 08:51:58
Der Stauß trifft voll meinen Geschmack. Tolle Kombination :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: oile am 31. März 2013, 10:26:09
Ja, das finde ich auch. Schön - und das, obwohl ich Tulpen am liebsten ungebunden habe.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 17. Mai 2013, 16:20:50

Kein richtiger Strauß - die Akelei hing mir im Weg, kein Wunder bei dem Dauerregen. Für den Kompost war sie mir zu schade...

Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 20. September 2013, 11:39:12

Ein kleiner Herbststrauß für meinen 'alten' Herrn...

(http://s1.directupload.net/images/130920/ppfsssq7.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Soili am 20. September 2013, 11:45:17
Schööön, von welcher Pflanze sind denn diese schwarzen 'Gebilde' (Samenstände?)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: fromme-helene am 20. September 2013, 11:55:44
Das dürfte Rudbeckia sein.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Irisfool am 20. September 2013, 12:18:44
Holunderbeeren, wenn du es schnell wissen willst! ;D ;) Oh ja das kugelige Schwarze sind Rudbeckias ohne Blütenbätter ;D ;)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Irisfool am 20. September 2013, 12:26:56
Diese hier. ;)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Eva am 20. September 2013, 12:28:51
Hat von Euch schon mal jemand einen Kranz aus Efeublüten gemacht? Hält das eine Weile?
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 20. September 2013, 12:32:50

Ja, das sind Rudbeckia-Samenstände, Holunderbeeren habe ich aber auch verwendet.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Soili am 20. September 2013, 12:43:01
Danke - Rudbeckia habe ich nicht erkannt, weil ich sie (noch) nicht habe... ;)
Die Holunderbeeren habe ich erkannt...
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Irisfool am 20. September 2013, 12:45:26
Sorry, ich hatte mich erst verguckt. :-[ Man sollte erst lesen dann handeln...... Du hattest über Samenstände nicht über Fruchtstände, aber nun weisst du welche Rudbeckia es ist. ;D ;)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Irisfool am 20. September 2013, 12:48:06
Eva , die Samenstände von Efeu halten ein Weilchen sie trocknen schön ein, das sind keinesfalls verwelkt aus. Die Blüten fallen sehr schnell aus, aber wenn die Samen richtig hart und dunkel sind, geht das prima. Draussen an Tür oder Hoftor halten sie natürlich länger. ;)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Eva am 20. September 2013, 12:51:28
Danke dir, dann warte ich vielleicht noch, bis weniger Bienen und mehr Samen dran sind, mit dem Efeu schneiden.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Irisfool am 20. September 2013, 13:04:42
Ich lockere damit an Weihnachten immer die etwas strengen Thuja- oder Tannengrüntürkränze auf. Verschiedene "Texturen" machen sich da sehr gut und Samenstände mit etwas Efeublatt ist dann wunderschön. ;) 8)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gänselieschen am 20. September 2013, 13:10:13
Da bekomme ich richtig Lust, auch mal wieder was zuzammenzubasteln.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 20. September 2013, 13:20:08
Ich habe im letzten Jahr einen Adventskranz nur aus Efeubeeren gebunden. Nach zwei Wochen sah er wegen der zusammengetrockneten Beeren sehr morbid aus. Was aber noch schlimmer war: durch die Wärme im Zimmer fühlten sich tausende fette, schwarze Blattläuse animiert zu schlüpfen und über die Tischdecke zu spazieren. Ich fand es so eklig, dass ich am zweiten Advent einen neuen Kranz ohne Efeu gebunden habe.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Eva am 20. September 2013, 13:46:19
 :o
Auch für diese Info vielen Dank! Das wird wohl eher ein Türkranz werden ;D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: candy47 am 20. September 2013, 17:05:37
Zeigt doch bitte noch mehr Bilder !!!!
Ich brauche immer mal wieder neue Ideen.
Ich habe jetzt alles genommen, was ich im Garten oder am Waldrand gefunden habe.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: candy47 am 20. September 2013, 17:06:41

Alles in den typischen Herbstfarben!
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: candy47 am 20. September 2013, 17:07:56


War an einem Regentag in Bastelfieber !
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: candy47 am 20. September 2013, 17:09:44

Hier habe ich Heide mit verarbeitet.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: candy47 am 20. September 2013, 17:12:22


Und den habe ich verschenkt.
Eigentlich brauche ich von euch jetzt noch mal Anregungen für Vasen und Schalen.
Zeigt mir mal eure Deko !
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Irisfool am 20. September 2013, 17:29:58
Der ist aber richtig Klasse geworden, du bist eingestellt! :D :D :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Orchidee am 20. September 2013, 18:59:35
Sind das alles tolle Kränze. Wohin legt man die? Auf den Gartentisch?

Ich hab letztes Jahr unterwegs überall die schönsten Hagebutten und an div. Beerensträucher schöne Ästchen geschnitten. War ein toller Herbststrauss.

Dann hab ich den grössten Fehler gemacht. Im Hof hab ich das Unterteil einer alten Nähmaschine stehen wo immer Pflanzen und Deko draufsteht. Hab den Strauss stolz dahin gestellt.

Wir mussten dann für 1 Stunde weg. Als wir heimkamen war der Strauss total zerfleddert und zerlegt, die Beeren abgefressen - ich hätte heulen können. Es flogen 3 Amseln davon.
So einen Fehler mach ich keinen mehr. ::)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 21. September 2013, 08:13:47
War an einem Regentag in Bastelfieber !

Traumhaft schöne Kränze! :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: rorobonn † am 25. September 2013, 12:42:41
auf wunsch auch hier :D....ein kleiner strauß aus dem garten und eine art stellkörbchen mit herbstschmuck und beeren für den garten



strauss.jpg




herbstgesteck 1klein.jpg




herbstgesteck 2.jpg

Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Soili am 27. September 2013, 17:55:32
So schöne Kränze, candy47 und ein wunderbarer Strauß, rorobonn. Diese 'blühenden Kästen' sind in diesem Herbst anscheinend am Kommen...

Ich habe mich heute erstmals in meinem Leben an einem gebunden Blumenstrauß zum Wochenende versucht, aus dem was der Vorgarten hergibt...

Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Eva am 27. September 2013, 18:02:07
Zitat
Wir mussten dann für 1 Stunde weg. Als wir heimkamen war der Strauss total zerfleddert und zerlegt, die Beeren abgefressen

Ich hab mir überlegt, aus den abgeblühten Sonnenblumen einen Kranz zu machen (mit Buchs oder so) und den dann im Winter als Vogelfutter aufzuhängen. Mal sehen, ob das nach was ausschaut.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: chris_wb am 29. September 2013, 22:17:48
Zählen hier auch selbstgefüllte Schalen?



(http://s21.postimg.cc/fdvavj4xj/2013_09_29_Herbstdeko.jpg)
foto hochladen
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Rozenn am 29. September 2013, 22:52:48
Warum sollten die nicht zählen? Sieht gut aus.
Wunderschöne Kränze und Sträusse werden hier gezeigt!

Aber sagt mal, Hagebutten und Feuerdornbeeren, die halten bei mir immer nur ein, zwei Tage, dann schrumpeln sie, und das Ganze sieht nicht mehr schön aus. Wie oft macht ihr euch die Mühe, neue Deko zu zaubern?
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 05. März 2014, 12:02:17

Für einen Kindergeburtstag brauche ich ein kleines Sträusschen, obwohl schon recht viel blüht, ist es gar nicht so leicht was zusammen zu stellen, ist alles noch so kurzstielig. Aber gekaufte Schittblumen fand ich dann auch nicht so doll...

(http://666kb.com/i/cmdcgj53olxndkuw8.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nina am 05. März 2014, 12:03:26
Das ist aber ein traumhafter kleiner Strauß - da wäre ich auch gerne Kind! :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Aella am 05. März 2014, 12:04:33
oh ist der hüüübsch! den hätte ich auch gerne bekommen :D

wie heißt denn das gefüllte rosafarbene miniblümchen?
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 05. März 2014, 12:09:43

Danke! :D An der Symmetrie muss ich noch ein bischen arbeiten...

Die gefüllten kleinen sind Leberblümchen.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 13. März 2014, 07:53:41

Leider ohne Duft...



Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lerchenzorn am 13. März 2014, 19:44:20
Wird wohl noch kommen, der Duft. Ist das Viola suavis, das Blau-Veilchen?

(Edel, edel, Dein Kindergeburtstagsstrauß :) )
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 20. März 2014, 12:41:55
Nee, das ist schon Viola odorata, nur leider konnte ich den Duft nicht mitschicken. ;)

Heute ein bisschen was freundliches für den Tisch.

Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Scabiosa am 20. März 2014, 12:45:40
Sehr apart, EmmaCampanula. :D Schöner kann sich der heutige Frühlingsanfang ja gar nicht präsentieren...
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 20. März 2014, 13:08:11

 :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: fromme-helene am 20. März 2014, 14:17:23
Schön! Hält das Akeleienlaub in der Vase?
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nina am 20. März 2014, 17:48:03
Heute ein bisschen was freundliches für den Tisch.

Sehr schön fotografiert! :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 20. März 2014, 20:35:37

Danke! :)

Das Akeleilaub ist teilweise etwas schluffi.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 27. März 2014, 13:37:25

Heute ist doch der perfekte Tag um blau zu machen sich frei zu nehmen & ein Sträußlein zu pflücken. ;)

(http://666kb.com/i/cmzpuhh2t7nj05bk8.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Tara am 27. März 2014, 14:05:19
Ach wie schön. Als ob der ganze Frühling drinsteckt. :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 27. März 2014, 15:22:41

Heute ist doch der perfekte Tag um blau zu machen sich frei zu nehmen & ein Sträußlein zu pflücken. ;)
Du hast wirklich immer bezaubernde Sträuße!!! :D :D :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: fromme-helene am 27. März 2014, 18:50:37
Ja, die Sträuße sind immer sehr schön.

Aber ich würde es nicht übers Herz bringen, sie zu pflücken.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Zwiebeltom am 27. März 2014, 18:55:29
Der kleine Strauß in Blau ist wunderschön!
Sowas würde ich gern bei Gelegenheit verschenken, aber in der Richtung bietet kein Blumenladen hier etwas an.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gartenplaner am 27. März 2014, 18:57:15
Ich bin auch nicht so der Blumenstraußfan und hab nur aus Neugier mal reingeschaut - aber diese Studie in Blau ist traumhaft, ebenfalls die Narzissen mit den Primeln, bist du Floristin??
Und sehe ich recht, dass du in dem "Kinderstrauß" aus #161 Chrysosplenium macrophyllum eingearbeitet hast??
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 27. März 2014, 19:05:20
Ja, alle Sträuße sind wunderschön. Der Blaue von heute ist wirklich außergewöhnliche Floristik.

Und - wer gefüllte Leberblümchen für Sträuße pflücken kann, muss leberblümchenstinkreich sein. ;)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: candy47 am 27. März 2014, 20:16:20

Der blaue Strauß ist ja der Wahnsinn !
Und gefüllte blaue Leberblümchen ! ;D
Wäre froh, wenn ich nur 1 Blüte von dem blauen Leberblümchen im Garten hätte.
Und bei dir so viele in einem Strauß !
Lass sie so lange in der Vase, bis sie Wurzeln bekommen ;) :D ;D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 28. März 2014, 13:44:13

Oh, vielen Dank! :)
Bin aber keine Floristin - habe auch schon lange keinen Strauß mehr beim Floristen gekauft, da wurschtel ich lieber selbst. Ist doch schön, im Strauß kann man Formen & Farben auf kleinstem Raum zusammenstellen, was sonst im Garten so nicht möglich wäre.

Chrysosplenium macrophyllum war im Kindergeburtstagssträußlein, das hält fast einen Monat in der Vase.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 03. April 2014, 13:41:32

Ich hab's schon wieder getan. 8) 8) 8) ;)

(http://666kb.com/i/cn6rwrl7caop90ov6.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Quendula am 03. April 2014, 13:57:40
 :D

Bindest Du die Sträuße zusammen oder stehen die "frei" in der Vase?
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Christina am 03. April 2014, 14:09:41
Zauberhaft, EmmaC.

Hoffentlich wissen die Beschenkten es auch zu schätzen, daß da das ein oder andere Wertvollere drin ist. Ich sehe da doch gefüllte Leberblümchen und eine zarte Elfenblume?
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Romantica am 03. April 2014, 17:08:41
Ich hole mir hier oft gute Anregungen. Vielen Dank. ;)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 03. April 2014, 21:03:01

 :)

Der Strauß war für mich, deshalb stehen die Blumen nur so in der Vase, sonst binde ich sie mit Garn zusammen.

Leberblümchen sind keine drin, gefüllte Primeln habe ich verwendet.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Frank am 03. April 2014, 21:10:32
Einfach klasse - Deine Bouquets :D 8) :D . Ich habe ja keine Traute beim Abschneiden! ::)

LG und die schöne Fotografie auch toll findend
Frank
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Venga am 05. April 2014, 22:49:18
Ich habe heute Gestecke für die Hochzeitstafel meiner Tochter gesteckt.
Das rosa ist in echt blasser.



gesteck01.jpg



Transportfertig.


gesteck02.jpg

Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marcu am 05. April 2014, 23:52:14
 8) Die sind ja wirklich ein Traum! :o
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Christina am 07. April 2014, 18:24:21
Venga, wunderschöne Gestecke hast du gezaubert!

Ich hab heute auch ein kleine Sträußchen gebunden aus ganz einfachen Frühlingsblühern

(https://lh3.googleusercontent.com/-jsaQsGZhGoY/U0LQeHP-BvI/AAAAAAAAAgI/vnhZBs_lexE/w773-h589-no/IMGP2093.JPG)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 07. April 2014, 21:11:51
Das ist aber auch entzückend :D

Mir geht es wie Frank, ich bringe es nicht fertig, so viel Blüten abzuschneiden...vor allem bei meinem kleinen Garten.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Tara am 07. April 2014, 21:19:06
Wunderschön, Christina! :D Das Magenta ist der Extrapfiff.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Santolina † am 08. April 2014, 21:55:45
(http://up.picr.de/17904876um.jpg)

Ein Frühlingssträußlein aus dem Garten, für die Schwiegermutter. :)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 09. April 2014, 16:08:15
Toll! :o :D Was Du für Deine Schwiemu im Garten alles opferst :o :o
Hält Pulsatilla in der Vase? Und die Primeln?
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 09. April 2014, 18:09:16

Ganz tolle Sträuße habt Ihr gebunden, die bezaubernden Brautsträuße von Venga, das kugelige Frühlingsstäußlein von Christina & die Frühlingskreation von Schwiegermutters Liebling Santolina. ;) :D

Es macht Spaß sich auch andere Sträuße anzusehen & sich Anregungen zu holen!
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Santolina † am 09. April 2014, 20:45:49
Hält Pulsatilla in der Vase? Und die Primeln?

@cydora, Primeln und Pulsatilla halten sehr gut, das heißt mind. über eine Woche. Und auf dem Foto halten sie am längsten. ;)

@Emma Campanula, ich tu es immer wieder, das Zusammenstellen, macht mir große Freude.

Ich sehe mir auch gerne Eure Kompositionen an. :) bitte weitermachen !!
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 09. April 2014, 21:42:47
Ich habe heute Gänseblümchen im "Rasen" und Vergißmeinnicht aus dem Beet für ein klitzekleines Sträußchen gepflückt 8) Mehr ist mir nicht möglich...

Zwar kein Strauß:
(https://lh6.googleusercontent.com/-7_XGk_wH7jU/U0Wb2K_wLbI/AAAAAAAAEWk/mgNAd67aIa0/s640/P1050736.JPG)

Das Gänseblümchen ist ins Beet ausgebüxt und muss nun zur Strafe als Osterdeko herhalten ;)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Santolina † am 09. April 2014, 23:00:15
cydora, gute Idee.. :)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 13. April 2014, 22:07:47
Zauberhafte Sträuße habt Ihr gebunden! :D

Im Moment triumphieren im Garten knallige Rot-, Gelb- und Blautöne. Trotzdem war mir nach einem eher zurückhaltenden Strauß, der das Gewesene mit dem zu Erwartenden verbindet. Ein bisschen zauselig ist er geworden.



tg_140413.jpg

Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Santolina † am 20. April 2014, 18:03:47
Mit einem kleinen Sträußlein sende ich liebe Ostergrüße :)

(http://up.picr.de/18025252ym.jpg) ;)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 11. Mai 2014, 10:21:27
Gestern habe ich das "Begleitgrün" für die Tischdeko in der Gemeindehalle geliefert:



Allerlei Grün




Und dann noch ein Sträußlein für den heutigen Tag mit Rosen "Penelope" und "Trier", Allium aflatunense, Alchemilla mollis, Briza media, Phuopsis stylosa, Wiesengras, Hosta "Touch of Glass" und Nigella.



Muttertagssträußlein



Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Santolina † am 12. Mai 2014, 19:12:14
marygold, allerlei Grün...unentbehrlich
  Muttertaggssträußlein, einfach süß.

Ein Sträußlein zum Sonntag.

(http://up.picr.de/18266878fr.jpg) (http://up.picr.de/18266898fv.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 16. Mai 2014, 12:13:34

Ich habe hier schon eine Weile nicht mehr reingeschaut, nicht etwa, weil ich abstinent gewesen wäre...

Sehr kreativ, Deine Osterdeko, cyodora, gefällt mir richtig gut & auch die gezeigten Sträuße, einer schöner als der andere! :D

Ich hatte heute einen akuten Kitschanfall! 8) ;D

(http://666kb.com/i/coeb184w6z0c7ty97.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 27. Mai 2014, 07:42:18
Das "Sonntagssträußlein" hat sicher wunderbar geduftet, schön gebunden mit dem Farn.

Der "akute Kitschanfall" ist wieder sehr gelungen. Was du alles opferst für deine Sträuße! Ich ginge niemals an die Elfenblumen schneiden, außer schon mal Grün von der Frohnleiten.

Gestern, 90. Geburtstag in der Nachbarschaft:



Alchemilla mit Edenrose

Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: *Xela* am 27. Mai 2014, 08:27:42
Tolle Sträuße!
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 27. Mai 2014, 21:35:30

Wundervoll, marygold! Da hat sich der Jubilar bestimmt riesig gefreut... Obwohl, da stehen die Tische meist voll mit Sträußen & man hat manchmal kein Auge mehr für das Besondere. :-\
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gartenute am 27. Mai 2014, 22:07:17
wie wunderbar und romantisch....

ich pflücke nur einmal in meinem Garten die Blüten zu einem Strauß und das ist wenn meine Freundin July Geburtstag hat.....
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gartenute am 08. Juni 2014, 22:18:15
ich habe mir heute auf dem Flohmarkt einen alten Fensterrahmen gekauft und der war so leer,da mußte noch was dran...also bin ich durch den Garten geschlichen und das kam dabei raus

(https://lh5.googleusercontent.com/-s6LYv-O_ixE/U5TD36kxHkI/AAAAAAAAGwo/fja285JYTj4/s800/P1070215.JPG)

(https://lh5.googleusercontent.com/-MbUdSiTz6MA/U5TD-6spTuI/AAAAAAAAGww/ViPsij-t9Go/s800/P1070217.JPG)



Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Scabiosa am 08. Juni 2014, 22:22:20
Der Kranz steht dem Rahmen ausgesprochen gut, Gartenute. Schöne Rosen hast Du. :)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 09. Juni 2014, 12:07:53
Wunderschön :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Santolina † am 09. Juni 2014, 12:35:15
ich habe mir heute auf dem Flohmarkt einen alten Fensterrahmen gekauft und der war so leer,da mußte noch was dran...also bin ich durch den Garten geschlichen und das kam dabei raus

Frauenmantel, Rosen und dazu einen alten Fensterrahmen....wunderschön !!
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gartenute am 09. Juni 2014, 17:19:34
ja fand ich auch... deswegen sind auch gleich 5 Kränze entstanden und alle lieben Freundinnen haben einen bekommen....er wird sicherlich nicht lang halten bei der Wärme aber das Herz freut sich doch
die Rosen waren Queen of Denmark,Hypolyte,eine kleinblütige Rote und in die anderen Kränze habe ich noch PHM reingebunden...leider hatte ich kein Schleierkraut aber Frauenmantel sieht ebenso schön aus

Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Scabiosa am 09. Juni 2014, 17:26:56
... auf jeden Fall Ute! Sehr charmant diese Farbkombination. Schleierkraut kann jeder. ;)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 15. Juni 2014, 11:31:13
Die Kränze sind sehr hübsch und ganz perfekt gebunden.

Frauenmantel und Rosen, das passt gut zusammen: Hier die Rosen "Palmengarten Frankfurt" "Neige d'Ete" und "Petite du Terre franche" mit Hosta "Kiwi Full Monty", die mit der gelblichen Mitte auch gut passt.



Strauß 15.06.




Den hat meine Mutter bestellt, die heute zu einem Geburtstag eingeladen ist.

Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 15. Juni 2014, 11:39:12
Ja, finde ich auch: Frauenmantel ist einfach ein perfekter Rosenbegleiter, nicht nur im Kranz/Strauß. Passt einfach zu allen gängigen Rosenfarben. Schöner Strauß :D über den hätt ich mich auch gefreut (wie überhaupt über alle hier gezeigten...)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gartenute am 25. Juni 2014, 12:00:21
der Lavendel fängt an zu blühen und das hat mich gleich wieder dazu animiert die schöne Farbkombi umzusetzen

(https://lh6.googleusercontent.com/-pwNVrL8ukDc/U6qb1FP3QcI/AAAAAAAAG4U/EYQ7CwSeSKs/s720/P1070468.JPG)

(https://lh6.googleusercontent.com/-wf-MxR_iVgA/U6qbwPIDGvI/AAAAAAAAG4M/X7pFX8y6av8/s720/P1070467.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-qxYe34wOEIM/U6qb797Fu2I/AAAAAAAAG4c/GPb2k8nnIsU/s720/P1070472.JPG)

Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nina am 25. Juni 2014, 12:09:39
Wunderschön! :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Santolina † am 25. Juni 2014, 12:16:41
der Lavendel fängt an zu blühen und das hat mich gleich wieder dazu animiert die schöne Farbkombi umzusetzen
Gartenute, so schön !! :) :D :)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gartenute am 25. Juni 2014, 15:28:22
danke,es macht mir auch viel Spaß schöne Kränze zu binden...
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 26. Juni 2014, 13:25:41

Da hast Du einen sehr schönen Strauß für Deine Mum zusammengestellt, marygold. Ich mache das nicht so gerne 'auf Bestellung' - ich muss da Lust drauf haben.
Deine Lavendelkreationen sind zauberhaft, Gartenute!

Dem vergötterten Göttergatten ;D zum Geburtstag (ich war ganz erstaunt, was mein vertrockneter Garten doch noch so alles hergibt)...

(http://666kb.com/i/cpjx7obxt2w4tm8se.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nina am 26. Juni 2014, 14:04:17
Der ist aber auch besonders niedlich mit den üppigen Astrantien dabei! :D :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 27. Juni 2014, 12:43:08

Er hat sich auch sehr darüber gefreut. :)

Ich brauchte noch was für die Kaffeerunde bei Regenwetter (kommt doch hoffentlich) in unserem großen Raum. Große Sträuße stelle ich nicht so oft zusammen & nun ist das Teil so groß wie ich geworden & riecht auch noch etwas streng wegen des Codonopsis. Ich finde es aber total klasse, kann es aber nicht fotografieren. Wirkt auf dem Foto so mickrig & blass. Ich zeigs trotzdem...

(http://666kb.com/i/cpkwmueum433jv100.jpg)

Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 27. Juni 2014, 13:08:16

2. Versuch - auch nicht wirklich besser... ::)

(http://666kb.com/i/cpkxdnvk4dw95p9lc.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: oile am 27. Juni 2014, 23:14:17
Klasse, so etwas gefällt mir.
In letzter Zeit habe ich v.a. Papaver rhoeas in der Vase gehabt. Er ist eine ideale Schnittblume. :D

Zur Zeit blühen Frauenmantel und Ringelblumen zusammen in der Vase.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Scabiosa am 27. Juni 2014, 23:20:12
Welches Thalictrum blüht denn da schon so schön, EmmaCampanula?
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pearl am 28. Juni 2014, 00:08:41

2. Versuch - auch nicht wirklich besser... ::)


doch, doch, das ist gut zu erfassen, dass dieses Arrangement eine besondere Ausstrahlung hat. :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 28. Juni 2014, 22:18:36

Hier blühen gerade so einige Thalictrumarten, Scabiosa. Für den Strauß habe ich Th. polygamum, delavayi & rochebrunianum verwendet - die haben hier alle Unkrautstatus, v.a. die beiden Erstgenannten.

Papaver liebe ich auch in der Vase, oile. Ich habe mir in letzter Zeit häufig abends einen Strauß verschiedener 'Seidenmohn'-knospen geschnitten, das ist am nächsten Tag immer wie Geburtstag. :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 05. Juli 2014, 20:05:48

Draußen ist es nieselig & trüb (endlich!) & drinnen darf es ein wenig leuchten...

(http://666kb.com/i/cptbxdl75248d774h.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Quendula am 05. Juli 2014, 22:00:24
 :D Wow!
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nina am 06. Juli 2014, 08:02:17
EmmaCampanula, wenn Du Floristin bei mir um die Ecke wärest, dann wäre ich Deine Stammkundin! Ganz wundervoll! :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: rorobonn † am 06. Juli 2014, 10:11:27
zu Besuch in Ungarn konnte ich mal meiner Vorliebe für Lavendel nachgehen :D

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/11kf23wcbjg.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 06. Juli 2014, 10:29:33
Emma, das sind wieder wundervolle Sträuße, die du uns zeigst.

Rorobonn, wie fleißig. Das werden eine ganze Menge duftende Sträuße.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: rorobonn † am 06. Juli 2014, 10:46:39
 :D
knapp dreißig sind es geworden :D hier mal ein ausschnitt, wo die größten zum trocknen hängen

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/42ifrpmdwcq.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: rorobonn † am 06. Juli 2014, 10:48:09
aber es gab auch jede Menge kleine Sträusschen für die Schubladen und Schränke :D

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/26azdvq9kxw.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Scabiosa am 06. Juli 2014, 13:34:52
@ EmmaCampanula, Du übertriffst Dich langsam selber mit Deinen floristischen Kunstwerken. :D Was Dein Garten da alles so beherbergt an Blüten, ist immer wieder erstaunlich.

@ rorobonn
Das sieht wunderschön aus, wie der Lavendel dort auf dem Tisch gebündelt wird. Die Farbe ist wundervoll, viel intensiver als meiner hier im Garten. Werden von dem Schnittgut eigentlich direkt wieder Stecklinge gemacht oder wird er dort meistens ausgesät?
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: rorobonn † am 06. Juli 2014, 13:42:54
dieser dunkle lavendel wurde von der großmutter meines freundes in ungarns aus einem garten genommen bzw hat sie daraus bekommen und dann weitervermehrt. einer dieser ging an ihre schwiegertochter und im garten dieser stehen nun 5 große, stattliche pflanzen aus sämlingen davon :D
der name ist leider unbekannt.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Scabiosa am 06. Juli 2014, 13:46:40
...toll. (So ist das ja bei vielen schönen Pflanzen, die in keinem Pflanzensortiment der Händler auftauchen)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: rorobonn † am 06. Juli 2014, 13:50:56
dafür finde ich den duft nicht sooooo berauschend stark, obwohl angeblich das ganze haus danach duften solll (laut nachbarin, die die blumen dort gießt)
 :D :D :D

hast du mal bei bastin auf die seite geguckt? ich meine, die haben so dunklen lavendel...mir liegt gerade ein name im sinn... luberon?
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Scabiosa am 06. Juli 2014, 14:28:23
ja, jetzt. Danke, rorobonn! Bastin hat schöne Lavendel-Sorten und viele begehrenswerte andere Stauden. Zufällig sind auch gerade Lavendel-Tage am kommenden Wochenende. Mal schaun, Limburg ist ja immer eine Reise wert.....
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: July am 06. Juli 2014, 14:45:05
Wundervoll rorobonn :)!!!
Ich habe auch einen so dunkel blühenden Lavendelbusch, schon viele Jahre.....auch der Duft ist nicht so berauschend wie von anderen Sorten.
Den Namen weiß ich leider nicht mehr (Schild weg).
Ich kaufe gerne Lavendel bei Kräuter Simon in Efkebüll....die haben ganz tolle Sorten.

Gestern habe ich wieder viele Blüten geerntet. Teils trockne ich sie für Tee, teils mache ich auch kleine Sträußchen und gestern habe ich daraus ein Hydrolat destilliert, das Haus duftet heute noch nach Lavendel:)
Sonnige Grüsse von July
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 07. Juli 2014, 21:34:10

 :D :D
Titel: Re:Hortensiensaison 2014
Beitrag von: marcu am 01. August 2014, 14:01:00
 :( Sicherlich bin ich hier falsch; ich finde aber nix, wo ich Basteleien einsetzen kann - BITTE! - gegebenenfalls verschieben!

Meine Hortensien sind am Verblühen, und ich habe aus dem Keller den Rebenkranz hervor geholt, um ihn für den Winter neu zu bestücken.
(Wird ein riesengroßer Haustürkranz)
(http://up.picr.de/19066138yo.jpg)


(http://up.picr.de/19066144oj.jpg)


(http://up.picr.de/19069109ds.jpg)



Jetzt ist er "fast fertig" - nur noch nicht rund genug, und wird erstmal in der Garage trocknen - danach schnippsel' ich ihn noch in Form, oder ersetze die dicken unförmigen Blüten am Rand durch neue, kleinere Blüten (hatte nicht so viele kleine verblühte).
(http://up.picr.de/19078153vo.jpg)
Titel: Re:Hortensiensaison 2014
Beitrag von: Gartenute am 01. August 2014, 14:54:28
marcu....wunderschön geworden....
ich würde den Kranz so lassen wie er ist und nicht stutzen oder noch einbauen...ist halt so natürlicher...
ich hab mir mal von einem Grünabfallhaufen wo Unmengen von geschnittenem Hortensien lag auch mal so einen Kranz gemacht...immer wieder schön und man hat lange davon...
dein Beitrag müßte eigentlich ins Atelier verschoben werden unter selbstgebundene Sträuße und Kränze ,aber das werden wohl die Mods machen ;)
Titel: Re:Hortensiensaison 2014
Beitrag von: marcu am 01. August 2014, 15:21:22
Danke, Ute für Dein Feedback!
Ich hatte unter "Kreativ" und "Basteln" gesucht und nichts gefunden.
Werde meinen Beitrag "melden" - dann kann er verschoben werden. :)

Ich möchte den Kranz nicht so "unförmig" lassen - ich habe noch ohne Ende Blüten, und kann das noch berichtigen.
Sieht nachher wirklich schickobello aus, an der Haustüre! ;)
Auf "selbstgebundene Sträuße und Kränze" bin ich nicht gekommen - ich dachte mir aber schon, dass irgendwo ??? in den unendlichen Weiten dieses Forums sowatt existiert. :D

edit: gibt keinen Melde-Button. :-\
Titel: Re:Hortensiensaison 2014
Beitrag von: Gartenute am 01. August 2014, 15:36:15
unten in der Leiste stehen die Mods macrantha und cornishow,vielleicht ihnen eine PN schicken ob sie dich verschieben können,vielleicht sehen sie es aber auch heute abend und machen es automatisch....
Titel: Re:Hortensiensaison 2014
Beitrag von: marcu am 01. August 2014, 15:38:16
 ;) Danke, ich versuch's mal.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cimicifuga am 02. August 2014, 22:11:11
 :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cimicifuga am 02. August 2014, 22:11:25
 :)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 10. August 2014, 10:18:24

Es gibt so tolle Menschen ohne die man ganz schön alt aussehen würde... warum nicht mal Danke sagen...

(http://666kb.com/i/cqtexetwj7qgt1o3y.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: rorobonn † am 10. August 2014, 10:21:03
wow, ist der schön!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: zwerggarten am 10. August 2014, 12:37:38
allerdings!

und was sind das da für lustige außerirdische knubbel und kügelchen?! :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pearl am 10. August 2014, 12:40:50
das ist Ampelopsis brevipedunculata var. maximowiczii 'Elegans'.

Mich interessiert was das links unten ist. Sieht aus wie ein gefülltes Buschwundröschen.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pearl am 10. August 2014, 12:43:06
ist das darüber Parthenium integrifolium und da drüber eine pinkfarbene Ballonblume?

Die Kügelchen könnten bei genauerer Betrachtung auch Holunder sein, manche Kügelchen sind schon schwarz.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 10. August 2014, 13:41:48

 :D

Ja, ich hatte richtig Bock auf so 'außerirdisches Knubbelzeugs'! ;D
Also was habe ich alles im Strauß:
Pomponellarose, Succisa & Succisella, Knautia m., Holunder, Zieräpfel, Talinum paniculatum, Euonymus planipes, Zinnie, Sommeraster, Anaphalis, Potentilla nep., Herbstanemonen, Kirengeshoma.
Wenn meine Ampelopsis endlich mal Früchte tragen würde, könnte ich mir die auch toll in Sträußen vorstellen.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pearl am 10. August 2014, 14:23:02

(http://666kb.com/i/cqtexetwj7qgt1o3y.jpg)

links unten zwischen Succisa und Anaphalis, was ist das? Und die beiden pinkfarbenen Knubbel über der Rose, was ist das?
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 10. August 2014, 14:36:07

Das vermeintliche Buschwindröschen ist eine noch nicht ganz aufgeblühte einjährige Sommeraster - so ein Pompomding. & die pinkfarbenen Teile sind die Früchte von Euonymus planipes.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pearl am 10. August 2014, 17:50:07
danke ;) :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Santolina † am 31. August 2014, 17:26:27
Heute am kalten Dauerregen-Tag :'( ein Phloxblumenstrauß vom 21.8.

(http://up.picr.de/19375753iq.jpg) (http://up.picr.de/19375752oy.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 08. September 2014, 17:10:25

Heute ist Muttertag - habe ich beschlossen - erst ein kleines Mitbringsel für SchwieMu:

(http://666kb.com/i/crn3t2b776ctal3hf.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 08. September 2014, 17:11:30

& dann Muttertag knallig für Mum:

(http://666kb.com/i/crn3v9tkx37q90vz7.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 10. September 2014, 10:11:59
Ich will auch eine Tochter! ;D :D Vor allem eine, die sich für Garten begeistert und mir dann noch solche Sträuße schenkt! :D ;)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 10. September 2014, 10:21:43
Ich will auch eine Tochter! ;D :D Vor allem eine, die sich für Garten begeistert und mir dann noch solche Sträuße schenkt! :D ;)

ach cydora, leider kann man sich seine Kinder nicht aussuchen :-\ und noch viel schlimmer.........man kann die, die man hat, nicht wieder umtauschen, auch wenn es manches wirklich mal sehr gute Gruende gäbe :o.........OT Ende
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Irisfool am 10. September 2014, 10:33:24
@ Emma Campanula, ein ganz toller Strauss!!!! 8) 8)
@ Nemesia ;D Wenn ich gewusst hätte, wie toll Enkelkinder sind, hätte ich keine Kinder genommen.....!!!!! ;D ;D ;D ;) ;D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 10. September 2014, 11:04:29

@ Nemesia ;D Wenn ich gewusst hätte, wie toll Enkelkinder sind, hätte ich keine Kinder genommen.....!!!!! ;D ;D ;D ;) ;D
das glaube ich Dir sofort :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Aella am 18. September 2014, 12:12:58
wunderschön, eure sträuße! besonders der phloxstrauß hat es mir angetan :D

ich hab weder strauß noch kranz, weiß aber nicht wo hin sonst damit.
gestern hab ich meinen mann angestellt zum löcher in kastanien bohren und dann auf dicken draht gefädelt und zurecht gebogen.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 19. September 2014, 12:14:12

Ich will auch eine Tochter! ;D :D Vor allem eine, die sich für Garten begeistert und mir dann noch solche Sträuße schenkt! :D ;)

& ich mir eine, die Wühlmäuse fängt & große Winkelspinnen umsiedelt. ;)

Aella, das sieht toll aus, ich hatte die Tage kleine Birnenmännchen gemacht & mir auch schon überlegt, wo man so was wohl zeigen könnte. Habe sie dann doch nicht fotografiert, aber man könnte doch einen Thread öffnen, 'Bastelarbeiten aus Garten & Natur' oder so ähnlich. Es gibt bestimmt noch mehr hier, die Spaß daran haben.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Quendula am 19. September 2014, 13:06:26
Ich schreibe auch gerne "... rund ums Jahr" in den Titel :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 19. September 2014, 13:21:29
Ich schreibe auch gerne "... rund ums Jahr" in den Titel :D

Quendula,

hier ein Vorschlag von mir:
Könntest Du, als Threat- Erstellerin vielleicht den Titel des Fadens ergänzen/umändern in z.B.:
"Deko fuer Fruehling, Sommer, Herbst u. Winter"
oder
"Deko- DIY for all Seasons"

Dann wuerde jede Deko zu jeder Jahreszeit in den Faden passen............is nur eine Idee............. :)

LG

Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Quendula am 19. September 2014, 13:29:29
So vielleicht: jahreszeitliche Deko aus dem Garten?
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Scabiosa am 19. September 2014, 13:31:41
wunderschön, eure sträuße! besonders der phloxstrauß hat es mir angetan :D

ich hab weder strauß noch kranz, weiß aber nicht wo hin sonst damit.
gestern hab ich meinen mann angestellt zum löcher in kastanien bohren und dann auf dicken draht gefädelt und zurecht gebogen.

Wirklich kreativ, Aella. :D Mal eine andere herbstliche Dekoration, die lange hält.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: schalotte am 19. September 2014, 13:39:08


Wirklich kreativ, Aella. :D Mal eine andere herbstliche Dekoration, die lange hält.
Zitat

genau, und das E hat schon den Herbst-blues
wie passend ;)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 19. September 2014, 13:56:36
So vielleicht: jahreszeitliche Deko aus dem Garten?

 :D :-* :D noch viel besser !
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 21. September 2014, 15:25:18

Damit die Väter nicht zu kurz kommen - einmal quer durch den herbstlichen Garten für den alten Herrn:

(http://666kb.com/i/cs07mlfu5vk7tg3wo.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 27. September 2014, 18:27:20

Heute habe ich mich zum ersten Mal an einem Kranz mit Steckmasse versucht & weiß nicht, ob ich das nochmal mache, man braucht sehr viel Geduld &/oder viel Übung.

(http://666kb.com/i/cs6f6mpy6vf2a2sif.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Irisfool am 27. September 2014, 18:30:21
Wunderschön! Ein kleiner Tipp: Erst alles voll mit "Grünmaterial" stecken und dann die Blüten dazwischen und vor allem am Aussenrand und am Innenrand mit Stecken beginnen, feine Blütenteile mit duennstem Eisendraht versteifen( eine Art Haarnadel biegen aber mit einem längeren Drahtende von den zwei, das länger Drahtende um den Blütenstiel winden,) so halten die Stängel in der D Steckmasse. ;D ;)Du schaffst das! :-*
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 27. September 2014, 18:36:23

Ich glaube ich brauche Nachhilfestunden... ;) ;D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pidiwidi am 02. Oktober 2014, 22:49:04
Ich taste mich jetzt auch langsam ans Sträusschenbinden ran :)



Strauss 2014-09-27~0.jpg



VG pi
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 27. Oktober 2014, 15:25:53

Ja, piwidi, das gefällt mir schon ganz gut! :D

Ach Herbst, ich ...

(http://666kb.com/i/ct0r09b5bo66d6pj4.jpg)

Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Anke02 am 27. Oktober 2014, 15:37:50
Ein Genuss für`s Auge! :-*
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: zwerggarten am 27. Oktober 2014, 19:21:50
allerdings! :D

@ emmacampanula: ich weiß gar nicht, ob du es schon einmal verraten hast, läufst du mit dem werdenden strauß durch den garten und lässt du dich da spontan inspirieren oder schneidest du erst alles, legst es zurecht und arrangierst dann?
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pidiwidi am 27. Oktober 2014, 19:56:29
allerdings! :D

@ emmacampanula: ich weiß gar nicht, ob du es schon einmal verraten hast, läufst du mit dem werdenden strauß durch den garten und lässt du dich da spontan inspirieren oder schneidest du erst alles, legst es zurecht und arrangierst dann?

und wächst das alles in deinem Garten? :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 30. Oktober 2014, 15:20:35

 :D
Meist habe ich so eine vage Vorstellung, schneide dann die entsprechenden Blüten & binde dann den Strauß am Gartentisch & normalerweise stammt auch alles aus dem eigenen Garten. Hier habe ich mal Schnittblumenrecycling betrieben - die Chrysanthemen sind aus dem Friedhofscontainer. 8)

(http://666kb.com/i/ct3sbinrwnyayg67u.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lerchenzorn am 30. Oktober 2014, 16:16:51
 :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 02. Mai 2015, 09:35:29

Nach einer schrecklichen Woche hoffen, bangen, beten ein kleiner bunter Willkommensgruß fürs Kinderzimmer.

Gott sei Dank! :D

(http://666kb.com/i/cya1l74dyxz869ecu.jpg)

Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: zwerggarten am 02. Mai 2015, 09:42:31
in jedem fall: :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 02. Mai 2015, 09:54:13
Sehr schön :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Quendula am 02. Mai 2015, 13:52:48
ein kleiner bunter Willkommensgruß fürs Kinderzimmer.
Toitoitoi!

Bei euch blühen die Akeleien schon :D.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 02. Mai 2015, 19:38:44
mit dem Willkommensgruß kann es nur aufwärts gehen! Alles Gute!
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 02. Mai 2015, 21:57:42

Ich danke Euch! :)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 14. Mai 2015, 16:12:56

Heute aus erfreulichem Grunde - durch & durch rosa zum Vatertag! 8)

(http://666kb.com/i/cymhpur17jeuz5xk3.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: fromme-helene am 14. Mai 2015, 18:12:33
*lispelt*

Süß!

Aber der Ölöfont braucht für hinten rechts einen Schuh mit Einlage.

;)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: zwerggarten am 14. Mai 2015, 22:28:29
wunderschön! :D

gibst du akeleisaat ab und was ist das für ein geum?!
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 17. Mai 2015, 09:32:36

f-h, ich bin ganz baff, dass Du das erkennen konntest! Ja, aber er kennt es nicht anders & möchte nichts an seiner Situation ändern - fühlt sich wohl so.

@zwerggarten. Die Geumsorten & -sämlinge wachsen hier wild durcheinander, ich habe Blüten von verschiedenen Pflanzen verwendet & kann da echt nix genaues zu sagen.
Akeleisaatgut generell schon, üblicherweise schneide ich sie halt alle unmittelbar nach der Blüte zurück - nach was gelüstet es Dir denn?
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: zwerggarten am 17. Mai 2015, 19:41:42
:D

... nach was gelüstet es Dir denn?

barockes, durchgeknalltes, sonderschönes – in weiß, weiß-grün, weiß-gelb, weiß-blau bzw. mondsteinfarben und als bunte bitonige - heftig dicht gerüscht oder schmal elegant mit sporn. definitiv kein mattgammelfleischrosapurpurlila oder langweiligdüsterdunkelviolett. 8) ;)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 18. Mai 2015, 11:59:45

@zwerggarten
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 26. Mai 2015, 20:25:54
Bisschen "Floristik" aus den letzten Tagen:

(http://www.fotos-hochladen.net/uploads/dsc4713pztc05yas4.jpg)

(http://www.fotos-hochladen.net/uploads/strau1var45byejl.jpg)

(http://www.fotos-hochladen.net/uploads/strau21pc6qwus8e.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 26. Mai 2015, 20:27:19
.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Quendula am 26. Mai 2015, 20:28:48
Sehr hübsch, Frau Gold. Welche Hosta ist im ersten Strauß, blau mit gelber Mitte?
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 26. Mai 2015, 20:33:22
Das müsste "June" sein.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Quendula am 26. Mai 2015, 20:45:47
Gut, das Blatt rechts außen ist ja nicht komplett sichtbar. Meine June hat eine stärkere hellgrüne Zeichnung. Ich fand bei Deinem Blatt den schmalen Strich in der Mitte interessant :) .

PS: Danke.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 26. Mai 2015, 21:04:36
Ich habe "June" an zwei Stellen im Garten. Die Zeichnung ist bei beiden unterschiedlich stark ausgeprägt.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nina am 27. Mai 2015, 08:47:43

Heute aus erfreulichem Grunde - durch & durch rosa zum Vatertag! 8)

(http://666kb.com/i/cymhpur17jeuz5xk3.jpg)

Das sehe ich ja jetzt erst! :o :D

Traumhaft!!!! Wann gibt es ein Buch von Dir?

Marygold, Deine Sträuße sind auch herrlich! :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pidiwidi am 27. Mai 2015, 08:50:04
Ja, das würde mich auch interessieren!
Es gibt leider sehr wenig Literatur zu "Schnittblumengärten"

LG pi
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pearl am 27. Mai 2015, 12:10:15
hast du das hier: Rosemary Verey, Blühende Gärten in allen Jahreszeiten. Sehr empfehlenswert! amazon link hier.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 27. Mai 2015, 15:49:36

Tolle Sträuße marygold! :D

Ein Buch??? Ich??? 8) :-[
Ich binde ständig Sträuße, zeige hier auch nur einen Teil, für mich ist es einfach Entspannung, da vergesse ich die Zeit, die ich nicht habe...
Ich glaube für ein Buch muss man zwar keine Floristin sein, man braucht aber wohl schon so ein paar Qualitäten, die ich nicht habe. U.a. bin ich ein totaler Chaot. Wollt Ihr mal sehen, wie es aussieht, wenn bei mir ein Strauß entsteht & das ist noch die harmlose Variante... 8) ::)

(http://666kb.com/i/cyzng8hjce3dqm3sl.jpg)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 27. Mai 2015, 16:21:01

Ergebnis der Chaoswerkstatt...

(http://666kb.com/i/cyzoddzm1kmrs3yr9.jpg)

Den Wiesensalbei verarbeite ich wohl noch anderweitig - ist dann auch mal gut mit rosa.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pidiwidi am 27. Mai 2015, 16:32:38
hast du das hier: Rosemary Verey, Blühende Gärten in allen Jahreszeiten. Sehr empfehlenswert! amazon link hier.

Hab ich :-*
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pidiwidi am 27. Mai 2015, 16:36:43

Tolle Sträuße marygold! :D

Ein Buch??? Ich??? 8) :-[
Ich binde ständig Sträuße, zeige hier auch nur einen Teil, für mich ist es einfach Entspannung, da vergesse ich die Zeit, die ich nicht habe...
Ich glaube für ein Buch muss man zwar keine Floristin sein, man braucht aber wohl schon so ein paar Qualitäten, die ich nicht habe. U.a. bin ich ein totaler Chaot. Wollt Ihr mal sehen, wie es aussieht, wenn bei mir ein Strauß entsteht & das ist noch die harmlose Variante... 8) ::)

(http://666kb.com/i/cyzng8hjce3dqm3sl.jpg)

Ja, aber genau das ist doch spannend: was hast Du im Garten, was "kaufst" Du zu oder besorgst sonstwie, wie und wann schneidest Du, was legst Du dir parat, in welcher Reihenfolge steckst Du?

Und wenns nur ein Buch über die Enstehungsgeschichte von 10 Sträusschen ist, warum denn nich? Über Malerei gibt es hunderte von Büchern! Und so ein Strauss ist doch auch ein kleines Kunstwerk, wenn auch vergänglich.

Meine Sträusschen erreichen zum Beispiel nie die Üppigkeit deiner.....

@marygold
schöööön, merke gerade ich brauche wohl auch unbedingt noch Hostas :)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gartenlady am 27. Mai 2015, 16:42:33
Immer wieder toll Eure Sträuße aus dem Garten, das kann ein Blumenladen mit wer weiß wie guten Floristinnen nicht.

EmmaCampanula und marygold, einfach super.

Mein Problem ist, dass es mir schwer fällt Blumen zu schneiden, sie fehlen dann im Garten ::) :-\ ;D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: zwerggarten am 27. Mai 2015, 16:51:01
... Qualitäten, die ich nicht habe. ...

ja nee is klar. ::) >:( ;)

Zitat
... Wollt Ihr mal sehen, wie es aussieht, wenn bei mir ein Strauß entsteht ...

das ist nicht harmlos, das ist hochglanz – perfektion des augenblicks!

mach ein buch, bitte! :P :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 27. Mai 2015, 17:15:46
Buch: Prima Idee. Emmas pastellige Sträuße sind eine Wucht. :D :D :D und die Fotos auch.

Ich arbeite gänzlich anders: Der Strauß entsteht beim Rundgang durch den Garten.

Ich beginne mit der Hauptblüte, dann zum Frauenmantel, dann zu den nächsten Blüten und wieder zum Frauenmantel zu den nächsten Blüten und dann zum nächsten "Füller", Nigella z. B. dann wieder zum Frauenmantel, zu den Gräsern u.s.w

Zum Schluss die Manschette aus Hosta oder Helleborus oder Efeu.

So durchstreife ich den Garten u.U. mehrmals. Lediglich die Farbe lege ich gedanklich vorher ungefähr fest.

Ach so, für mich schneide ich eigentlich nie Sträuße, das sind alles Geschenke gewesen. Ich selbst gucke mir die Blüten lieber im Garten an.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pearl am 27. Mai 2015, 19:49:49
hast du das hier: Rosemary Verey, Blühende Gärten in allen Jahreszeiten. Sehr empfehlenswert! amazon link hier.

dacht ich doch! :D

Hab ich :-*
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pearl am 27. Mai 2015, 19:52:38

... bin ich ein totaler Chaot. Wollt Ihr mal sehen, wie es aussieht, wenn bei mir ein Strauß entsteht & das ist noch die harmlose Variante... 8) ::)


genau deshalb solltest du!
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 27. Mai 2015, 21:31:39

Bin gerade total müde, möchte mich aber dennoch bei Euch bedanken & dies
perfektion des augenblicks!
lies mich schmunzeln. Hatte ich doch noch schnell Socken & BH beiseite geschoben. ;D
Ich war, nachdem die EDV-Fuzzies ein Programm nicht zum Laufen gebracht hatten, vorzeitig von der Arbeit geflüchtet. Auf dem Weg zum Auto stand ich in einer Wolke von blauviolettem Wiesensalbei & Zittergras & war völlig hin & weg. Da lud ich mir erst mal die Arme voll, hielt unterwegs noch am Straßenrand an, um Silene vulgaris zu pflücken & trudelte ganz beschwingt zu Hause ein. Manchmal überkommt einen die Pflückwut, im Garten ging es weiter & spontan entstehen Ideen.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pearl am 27. Mai 2015, 21:38:31
 ;D so, wie du das beschreibst, fällt das für mich unter essentielle Überlebensstrategie. ;) ;D

Warum ich immer zögere Pflanzen aus dem Garten mitzunehmen oder von unterwegs?

Warum der größte Teil meiner Vasen ungenutzt rumstehen und darauf warten von der Großen Tochter hin und wieder genutzt zu werden?

Das Leben ist voller Rätsel. Ich werde dieses lösen müssen. ;)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 28. Mai 2015, 06:51:06

... essentielle Überlebensstrategie...

Du kannst zwischen den Zeilen lesen, pearl. :-* ;)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: oile am 28. Mai 2015, 08:23:29
Wenn ich weiß, dass ich wenig in den Garten kommen werde, nehme ich mir Schnittblumen von draußen ins Haus. Ins Büro aber selten, ist ja nicht mein Wohnzimmer. 8)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pearl am 28. Mai 2015, 08:47:48
gut, ich arbeite dran! :-*
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: daylilly am 28. Mai 2015, 09:51:32

Wollt Ihr mal sehen, wie es aussieht, wenn bei mir ein Strauß entsteht & das ist noch die harmlose Variante... 8) ::)

(http://666kb.com/i/cyzng8hjce3dqm3sl.jpg)

Nicht nur das Ergebnis ist ein wunderschöner Strauß, sondern auch das Bild der vorbereiteten Accessoires ist ein wunderschön romantisches Stilleben :D *großesKompliment*
bitte mehr Fotos :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 28. Mai 2015, 12:14:35

Ja, bitte mehr Fotos, auch von anderen Sträußebindern, bitte, von mir gibt es sowieso immer mal wieder welche, ich kann ja gar nicht anders. ;)

Das romantische Stillleben, ja, der verstorben geglaubte Kater Horst saß in dem Moment neben mir & zog sich knurbselnd eine fette Wühlmaus rein. Verdauend & zufrieden saß er dann da & seine zarten Wimpern schimmerten in der milden Nachmittagssonne. Da habe ich mich sehr gefreut & es war schon irgendwie romantisch. 8) ;D

Es müssen ja auch nicht immer üppige Sträuße sein, manchmal habe ich einfach das Bedürfnis nach einer bestimmten Farbe & dann entstehen oft solche Spielereien.

(http://666kb.com/i/cz0ifjzdu6vdl30f8.jpg)

Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: daylilly am 28. Mai 2015, 12:37:51
Ja! wundervoll :D

eigentlich bin ich nicht so der romantische Typ - ich mag eher klare Formen (und schon gar nicht rosa :-X ) - aber diese Stilleben sprechen mich absolut an
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pearl am 29. Mai 2015, 00:42:51
so ist es. Und offenbar ist alles weniger eine Frage des Stils oder des Designs, sondern der Meisterschaft über das Technische hinaus zu gelangen.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Argo am 29. Mai 2015, 01:08:05
Nein es ist auch eine Begabung.

Gruß Arndt
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: moreno am 29. Mai 2015, 05:29:38
Ideas can be robbed ... talent cannot
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pidiwidi am 29. Mai 2015, 11:39:10
Oho, dann wird es schwierig für mich ;) ;D

irgendwie ist das dann vielleicht gar nicht der richtige Faden für mich, "gebunden" wird bei mir nix. Nur in die Vase gestellt.

Aber ich bin ja hoffentlich lernfähig.

Ich folge dem Ruf nach mehr Fotos. Hier ein paar Anfängerwerke: geplückt und auf den Tisch:

(https://lh3.googleusercontent.com/-Bfgy6bYOKJs/VWgwI27JtBI/AAAAAAAANiI/iMA8blgCJOo/s400/DSC_5687.JPG) gedufted hat er jedenfalls gut

die Auswahl des Grünzeugs fällt mir schwer, was hält sich überhaupt in der Vase?
(https://lh3.googleusercontent.com/-X4KBc7Vfj2M/VWgxAS4YTtI/AAAAAAAANiY/HH6aJk5pTEA/s400/DSC_6828.JPG) die Weiden haben recht schnell schlapp gemacht

hier hab ich die Zutaten einfach gekauft:
(https://lh3.googleusercontent.com/-NVcj3u84YUA/VWgw0WQOJeI/AAAAAAAANiQ/Fbb1jVONRGo/s400/DSC_5704.JPG)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pearl am 29. Mai 2015, 11:44:43
das mittlere Foto gefällt mir. Es ähnelt der Wurffloristik, die Große Tochter macht. ;D

Ich finde, dass Talent überbewertet wird. Jeder Mensch ist ein Künstler! Sage ich als Düsseldorferin lieber. ;)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: hostalilli am 29. Mai 2015, 11:57:31
Ich habe beim Gartenrundgang manchmal eine solche Vision ;-) und freue mich wenn es dann ein paar Tage schön anzusehen ist.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pidiwidi am 29. Mai 2015, 11:59:35
"Wurffloristik" gefällt mir ;D

ich muss gestehen mein "Schnittblumengarten" gibt (noch?) nich soviel her. Hier hab ich mich mal gewagt von jedem Blümchen eins abzuzwacken und in die Vase zu werfen, hihi.

(https://lh3.googleusercontent.com/-yeoXG3zoKwU/VWgxkyktR_I/AAAAAAAANig/YQlMuVsfoKg/s400/DSC_8136.JPG)
und von der anderen Seite
(https://lh3.googleusercontent.com/-wfLHgS2ETIo/VWgxxs6XdlI/AAAAAAAANio/VDNmz6fLy2s/s400/DSC_8140.JPG)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pearl am 29. Mai 2015, 12:00:08
Ich habe beim Gartenrundgang manchmal eine solche Vision ;-) und freue mich wenn es dann ein paar Tage schön anzusehen ist.

(http://forum.garten-pur.de/attachments/Blockvase_mit_Akelei_PUR_IMG_9613.jpg)

 :D das ist Ikebana auf dem Spitzendeckchen. :D Die Blockvase ist interessant.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pidiwidi am 29. Mai 2015, 12:00:15
schöne Vision :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pearl am 29. Mai 2015, 12:03:04
"Wurffloristik" gefällt mir ;D


mit dem Titel "Selbstgebundene Sträuße und Kränze" habe ich auch meine Schwierigkeiten. Meist schau ich gar nicht hier rein. Ich fände einen Titel, der das Stellen von Blumen mit einschließt, besser. Ich habe ein Ikebana Thema aufgemacht, das ist auch zu speziell, denn meist bewegt es sich ja in der Mitte zwischen beiden Traditionen, was wir hier so anstellen.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 29. Mai 2015, 12:46:35

So macht der Thread richtig Spaß, vielen Dank für Eure Fotos von ganz anderen Kunstwerken, jeder hat seinen Stil & das ist auch gut so. Als gebürtige Düsseldorferin stimme ich pearl selbstverständlich zu, es ist tatsächlich jeder Mensch ein Künstler & manchmal überlegt man einfach zu lange, ob man auch mal was zeigt. Am wichtigsten ist es immer noch, dass es einem selbst gefällt!

Wurffloristik ist einfach herrlich!!! :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Roberta1 am 29. Mai 2015, 23:23:43
Dem Dank kann ich mich nur anschließen. Die Fotos sind super.

Danke für Eure Mühe
Roberta
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pidiwidi am 30. Mai 2015, 07:26:46



(http://666kb.com/i/cyzng8hjce3dqm3sl.jpg)

Wofür ist eigentlich die alte Milchkanne? Nur zum Zwischenlagern oder nimmst Du sie gleich zum Pflückrundgang mit? Bei mir wäre das übrigens schon die fertige "Komposition" :)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 30. Mai 2015, 08:59:59
Die kleinen Sträußchen sind sehr hübsch. :D

Das Wort "Wurffloristik" gefällt mir.
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: moreno am 30. Mai 2015, 18:07:09
 :)

(http://i754.photobucket.com/albums/xx187/badius/bouquet_zps1a1cp9as.jpg)

Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: daylilly am 30. Mai 2015, 18:37:22
Ich habe beim Gartenrundgang manchmal eine solche Vision ;-) und freue mich wenn es dann ein paar Tage schön anzusehen ist.

Manchmal braucht's nur wenig für eine Vision, und trotzdem ist das gewisse etwas dabei :) - gut gelungen!

Was ist das für ein rundes Blatt an der Basis der Zusammenstellung?
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Irisfool am 30. Mai 2015, 18:45:18
Wunderbar, alle Sträusse. Hätte ich ein Blumengeschäft , ich würde euch einstellen, direkt! ;D ;D :D ;)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 30. Mai 2015, 22:06:26

@pidiwidi, genau so ist es dann auch geworden, das ist die fertige Komposition in der alten Milchkanne, habe nix mehr daran geändert. ;) Ursprünglich nur als kurzes Zwischenlager gedacht.

Ja, Irisfool, man könnte sie alle einstellen & was mich besonders freut, dass auch Männer Sträuße pflücken! Schön, moreno. :D
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: moreno am 30. Mai 2015, 22:11:33
Die Arbeit wurde von meiner Frau gemacht :)
Titel: Re:Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 31. Mai 2015, 07:02:47
Wunderbar, alle Sträusse. Hätte ich ein Blumengeschäft , ich würde euch einstellen, direkt! ;D ;D :D ;)

und ich wüsste endlich eine Blumengeschäft, in dem ich auch kaufen würde... - sehr schöne Kompositionen zeigt ihr hier! :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 05. Juni 2015, 22:28:24

Da ist er also der Thread. Wäre schön, wenn die Sträuße der letzten Tage nochmal gezeigt werden würden, falls es nicht zu viel Mühe macht.  ;)
& moreno - von Deiner Frau kannst Du noch was lernen.  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 12. Juni 2015, 18:54:48

Ein Gewitter droht kommt hoffentlich - beste Voraussetzungen um sich an den Stachelteilen zu bedienen.  ;D

(http://666kb.com/i/czg07afw1p3euys7k.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: oile am 12. Juni 2015, 19:09:10
Nicht von mir, sondern heute in der Villa Liebermann gesehen  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: rusianto am 13. Juni 2015, 10:02:22
ich mag es lieber üppig
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pidiwidi am 13. Juni 2015, 10:13:44
Alle drei Sträuße haben ihr ganz eigenen Charme  :D Danke fürs Zeigen
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gartenplaner am 16. Juni 2015, 18:09:06
Ich bin wirklich kein regelmäßiger Straußkomponist im Gegensatz zu EmmaCampanula, ich mag die Blumen auch lieber im Garten (und hab davon abgesehen auch nicht soviel Schnittblumentaugliches), aber den halbimprovisierten Muttertagsstrauss (Päonien zugekauft) fand ich recht zufriedenstellend und ich wollt auch nochmal das Bilderhochladen vom Handy testen  ;)
Die letzten Bilder vom Handy waren immer gekippt  :-\

Ah, diesmal ists richtig!  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Inken am 16. Juni 2015, 18:16:52
Schön. :D
Vorgestern habe ich es auch mal probiert: Delphinium ('Ballkleid', 'Moerheimii' und 'Gletscherwasser'), Campanula persicifolia und Scabiosa caucasica ('Blaues Siegel') - weiß-blau-zartviolett in einer schlanken hohen Glasvase. Nächstes Mal werde ich ein Foto machen. ;)

@EmmaCampanula, wunderschöne Sträuße kreierst Du! Ich schaue jedes Mal in diesen Thread, sobald Bewegung ist. :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: blommorvan am 16. Juni 2015, 18:36:35
Ich mag ja solche Sträuße besonders gern ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Inken am 16. Juni 2015, 18:39:20
Blumen, blommorvan, es geht um Blumen. ::) ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 16. Juni 2015, 18:51:36
oder Blüten...  :o ;D 8)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 16. Juni 2015, 21:18:37
sind eh blüten ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: oile am 16. Juni 2015, 22:30:44
Ich mag ja solche Sträuße besonders gern ;)
Die würde ich sehr gerne annehmen.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 18. Juni 2015, 15:46:50

Schöne Sträuße der letzten Tage, ich hatte wenig Lust darauf, hatte Mühe den Garten am Leben zu halten...

Aber heute, anläßlich des hohen Feiertages, war ich bei feinstem Nieselregen im Garten & habe die Überlebenden ein wenig geplündert.  8)

(http://666kb.com/i/czlygc9fz9nkkpb88.jpg)

(http://666kb.com/i/czlygtyj42i2wgy6w.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pidiwidi am 18. Juni 2015, 16:05:15
 :D
Ich habe mich schon oft gefragt ob Dein Garten so riesig ist, oder ob Du einfach gnadenlos alles plünders um so dichte Sträuße zu haben  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Scabiosa am 18. Juni 2015, 16:10:25
..und diese herrlichen dekorativen Kännchen für die Blüten! Toll!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 18. Juni 2015, 16:15:50

Ich habe ein barockes Plünderwesen.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 18. Juni 2015, 16:51:35
Sehr sehr schön, die barocken Sträuße.  :D  Und der feine Porzellankrug auch.


Von Montag:

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/16125/Geburtstag_A.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 18. Juni 2015, 17:04:52

Jetzt habe ich mich extra nochmal angemeldet, als ich Dein Bild sah, marygold. Der Strauß ist der Hammer!  :D :D :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pidiwidi am 22. Juni 2015, 09:19:44
Ja, da zuckt es mich auch in den Fingern rauszugehen und den Frauenmantel und die Rosen zu plündern  :D Aber wer garantiert mir, dass es dann nicht im Garten fehlt und trotzdem nicht so klasse aussieht? He? Wer? Und ich merke wieder: ich brauche doch Funkien. Bisher hab ich es da eher so mit den kleineren....
Gibt es eigentlich Erfahrungen mit Salbeiblättern? Ich hab da so einen Gewürzstrauch, den könnte ich mal dezimieren....
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Krümel am 22. Juni 2015, 09:26:11
Ich bewundere die Meisterwerke in diesem Thread, umso mehr, als ich diesbezüglich nicht den Funken eines Talents habe, und es mir zu allem Überfluss genau so geht wie Pi:

Wenn ich denn mal meine, den Esstisch mit einem Strauss verschönern zu wollen, egal ob nun talentlos oder nicht, und mit der Schere in den Garten gehe, komme ich meist wieder mit leeren Händen zurück: "Nein, das kannst du jetzt nicht abschneiden, dann fehlt es im Garten. Lieber ein leerer Esstisch."  ;D

Aber dafür habe ich ja diesen Thread, in dem ich regelmässig schwelgen kann. Danke euch Strauss-/Kranzbinderinnen!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pidiwidi am 23. Juni 2015, 13:15:08
Ich war gestern mal ein klein bisschen "mutig"
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pidiwidi am 23. Juni 2015, 13:17:27
aber wirklich lang hält sich in der Vase wohl nicht alles, heute:
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 23. Juni 2015, 17:38:00

Der ist ja goldig, pidiwidi!  :D
& nicht ärgern, wenn nicht alles so lange in der Vase hält, mit der Zeit weiß man dann, was die 'Dauerbrenner' sind. Außderdem ist es doch oft der Moment, der zählt...
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 23. Juni 2015, 17:39:55

Hier hing nach dem Regen so einiges unmotiviert in den Beeten herum & anstatt mich darüber zu ärgern, habe ich funkelnde Äuglein bekommen...

Glocken, Glöckchen & ein paar Zeppeline.

(http://666kb.com/i/czr3pyt13vhdu75fr.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Sternrenette am 23. Juni 2015, 17:43:20
Wunderschön, die Sträuße!

Krümel, wenn ich in den Garten gehe und was abschneide, sieh es aus wie ein Haufen Grünzeug. Gut, daß ich damit nicht alleine bin  ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: zwerggarten am 23. Juni 2015, 22:02:02
pidiwidi, das mutige sträußlein ist toll! :D

@ emmacampanula: fragte ich eigentlich schon, ob du einen ganzen schrank voller gartenstraußvasen/-objekte hast? wo lagerst du all diese verschiedenen und immer wieder geschmackvollst kombinierten gefäße, die werden ja eher nicht rund um die uhr in benutzung sein? ich stelle mir einen einzigen, vom garten aus erreichbaren riesigen schrank voller bezaubernder tiegel, töpfe und vasen vor, dazu scheren und sonstiges floristisches dekozubehör...
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: martina 2 am 23. Juni 2015, 22:33:42
 :D !
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 23. Juni 2015, 22:35:24
Ja, so ähnlich, zwerggarten. Gibt diverse Schränke, Kommoden, Regale, Vitrinen, Schubladen, Schuppen, Sammelecken. Kunterbunt überwiegend - kein ganz gewöhnlicher Haushalt das hier. Aber es hat schon alles irgendwie seine Ordnung, die erkenne überwiegend ich & finde eigentlich alles, was ich brauche.
Manchmal stelle ich auch etwas wo hin, da kann es viele Jahre stehen & dann kommt der Moment - der 'Auftritt' - ich krame es hervor & es passt einfach.
Eigentlich habe ich noch viel zu wenig Vasen & Gefäße, finde ich - wirklich!!!  ;D ;) Die meisten kann man aber nicht kaufen, die findet man irgendwie. Die Vorbesitzerin des Hauses hatte eine Sammelleidenschaft für altes, teures Porzellan, weniger wertvolle Stücke hat sie, aus welchen Gründen auch immer, im Garten vergraben, da habe ich schon viel schönes gefunden.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 25. Juni 2015, 15:23:46

GG mag ja meine barocken Sträuße, er hat aber auch ein Faible für progressive Floristik; kürzlich traf er sich mit Oka Hiroyuki & war von seinen Arbeiten ganz angetan.

Anlässlich seines Geburtstages habe ich mal versucht was anderes zusammenzustellen.

(http://666kb.com/i/czt161wzopvfz7gpi.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 25. Juni 2015, 15:57:33
och ist das schön....kann das fliegen
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: SouthernBelle am 25. Juni 2015, 18:54:34
Die Vorbesitzerin des Hauses hatte eine Sammelleidenschaft für altes, teures Porzellan, weniger wertvolle Stücke hat sie, aus welchen Gründen auch immer, im Garten vergraben, da habe ich schon viel schönes gefunden.
Sowas wuerde ich gerne mal finden!! Ich hab nur einiges von der Muellhalde, zu Zeiten als man da noch seinen Sperrmuell selber hinbringen und abladen konnte. Dabei sind dann sogar grosse braune Keramikkuchenformen heil geblieben...
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: zwerggarten am 25. Juni 2015, 19:24:42
GG mag ja ... er hat aber auch ein Faible für progressive Floristik

mir ist da gerade ein licht aufgegangen. :) danke für dieses teil des puzzles! ;)

Zitat
kürzlich traf er sich mit Oka Hiroyuki & war von seinen Arbeiten ganz angetan. ...

noch ein licht, nochmal danke!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 25. Juni 2015, 22:24:25

Ja, SouthernBelle, ich fand das auch klasse, dass ich das Glück hatte solche Schätze bergen zu können. Die Dame war allerdings schon recht speziell & nicht für alles, was ich fand, hatte ich Verwendung. Der mit Brokat ausgekleidete Katzensarg samt Inhalt war auch sehenswert...

Heute Nacht werde ich wahrscheinlich von fliegenden Blumensträußen auf herrlich illuminierten Holzwegen träumen...  8)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 26. Juni 2015, 12:05:16

Ein kleiner Freundschaftsgruß für meine betagte Nachbarin. Wenn ich zur Türe raus bin, wird sie nicht mehr wissen, dass es von mir ist, oder, dass ich überhaupt da war. Ist nicht wichtig.

(http://666kb.com/i/cztwrgvehf7vey3fv.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pidiwidi am 26. Juni 2015, 14:16:58
wie nett  :D

Wenn ich schon selber nix im Garten finde, dachte ich vielleicht fange ich auch mal an hier was zu verbuddeln - müssen ja nicht gleich Katzensärge sein  ;D

Ich glaube langsam aber doch, dass Emmas Garten ganz schon groß ist! Mein neu angelegter "Schnittblumengartenwerdensollender" wirft so langsam das ein oder andere ab:
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 27. Juni 2015, 22:41:22
Habe ich so lange nicht hier rein geschaut?  :-[


Emma: Ganz besonders hübsch, der Glockenblumenstrauß. Und die Geschichte zu deinen Krügen und Vasen ist ja interessant!

Pidiwidi: Du hast doch bereits eine ordentliche Auswahl.  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pearl am 28. Juni 2015, 01:26:49
schön, schön.  :D

Die Röschen sind ja sehr schön, pidiwidi.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pearl am 28. Juni 2015, 01:31:37
Ja, so ähnlich, zwerggarten. Gibt diverse Schränke, Kommoden, Regale, Vitrinen, Schubladen, Schuppen, Sammelecken. Kunterbunt überwiegend - kein ganz gewöhnlicher Haushalt das hier. Aber es hat schon alles irgendwie seine Ordnung, die erkenne überwiegend ich & finde eigentlich alles, was ich brauche.
Manchmal stelle ich auch etwas wo hin, da kann es viele Jahre stehen & dann kommt der Moment - der 'Auftritt' - ich krame es hervor & es passt einfach.
Eigentlich habe ich noch viel zu wenig Vasen & Gefäße, finde ich - wirklich!!!  ;D ;) Die meisten kann man aber nicht kaufen, die findet man irgendwie. Die Vorbesitzerin des Hauses hatte eine Sammelleidenschaft für altes, teures Porzellan, weniger wertvolle Stücke hat sie, aus welchen Gründen auch immer, im Garten vergraben, da habe ich schon viel schönes gefunden.

na, das hört sich ja sehr verlockend an. Auf eine Besichtigung hätte ich da große Lust.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 07. Juli 2015, 09:13:20

Ich finde Deinen Strauß schön, pidiwidi, die Farben passen & um den Schnittblumengarten beneide ich Dich spätestens, wenn es mal wieder ordentlich geregnet hat. Momentan bin ich heilfroh, dass ich mich vom Zweitgarten, der reichlich Schnittblumen beherbergte, getrennt habe.

Heute mal wieder was aus der Barockabteilung.  8)

(http://666kb.com/i/d04xxi2b8y3z5w3ts.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pearl am 07. Juli 2015, 10:14:36
so viele makellose Röschen!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 11. Juli 2015, 12:29:02

Die Astrantien standen bislang trotz Trockenheit gut da, jetzt fangen sie auch an zu schlappen & ich habe mir mal einen Schwung für die Vase geholt.

(http://666kb.com/i/d094smxzltvjau30t.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 11. Juli 2015, 12:33:26

GG bekommt jährlich Besuch von Indern, irgendwann haben sie mal diese scheußlichen Enten mitgebracht. Kein Mensch will sie haben, wegwerfen geht auch nicht, so werden sie immer in irgendwelche Dekorationen in der Waschküche eingebunden. Die oft kuriosen Geschenke der Inder werden hier immer neugierig & bang erwartet.

(http://666kb.com/i/d094xzf53vrojr45p.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gartenlady am 11. Juli 2015, 12:51:09
@emmacampanula, nicht nur Deine Sträuße nebst Deko dazu sind immer phantastisch, aber auch Deine Geschichten sind wunderbar. Wie schön, dass gerade Du dieses Haus mit den verborgenen Schätzen bekommen hast, nicht auszudenken, jemand wäre mit einem Bagger in den Garten gefahren und hätte alles aufgeräumt.

Ich finde diese Enten übrigens witzig, kitschig und schön, eben indisch  :D 
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pearl am 11. Juli 2015, 14:03:35
mir gefällt die Berchervase mit der Fülle von Astrantien besser ohne Enten. Viel besser. Was ist das überhaupt für eine Keramik? Sieht sehr kostbar und sehr alt aus. Mich interessiert immer die Bodenmarke!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gartenlady am 11. Juli 2015, 15:39:32
Stimmt, die Astrantien sehen ohne Enten besser aus, die Enten sind zu groß. Wenn EC dekoriert ist das aber meistens keine ernste Angelegenheit, es geschieht mit Augenzwinkern und dazu passen diese Enten.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 11. Juli 2015, 15:57:49

Mir gefällt es auch ohne Enten besser, aber es geht nicht anders, was diese Enten anbelangt, unterliege ich gewissen Zwängen, immer wenn Gäste kommen, wird die Gästetoilette in der Waschküche um eine Entendeko 'bereichert'.  ;)

Was die Vase anbelangt, liebe pearl ... ich schreibe wann anders was dazu.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pearl am 11. Juli 2015, 16:14:52
schon klar, ich wollte nur die Keramik, die mich interessiert, etwas herausheben.  ;)

Wenn du darüber etwas schreibst, dann freu ich mich drauf!  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 13. Juli 2015, 22:10:49

Da hat der arme Knecht von Santai China wohl ganze Arbeit geleistet, wenn eine Keramikkennerin wie Du, liebe pearl, sein Werk würdigt.  ;) Ich habe das Teil zwar schon ein paar Jahre, ist aber nix besonderes eigentlich.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pearl am 14. Juli 2015, 00:06:07
auch unter den Chinaimporten für Tinnefläden gibt es nette Sachen. Und vergleichsweise preiswerte Keramik von außerordentlicher Güte.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: SouthernBelle am 14. Juli 2015, 15:27:55

 Der mit Brokat ausgekleidete Katzensarg samt Inhalt war auch sehenswert...

Hast Du ein Photo? Sowas hat doch schon was archaeologischis. Hier gabs nur grosse Tierknochen ohne Sarg: ""Die hatten wohl mal die Pest", sagte der Nachbar.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 14. Juli 2015, 20:55:08

Pestknochen habe ich hier noch keine gefunden, hast Du mal ein Foto?
Damals dachte ich nicht daran, dass dieser Katzensarg mal jemanden interesssieren würde, ich wollte einfach zügig Pflanzfläche schaffen, heute bereue ich es schon ein wenig kein Bild gemacht zu haben.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Quendula am 17. Juli 2015, 22:10:29
Ihr habt mich angesteckt  >:(. Eigentlich bin ich nicht für Blumensträuße und mag lieber, wenn der Garten schön bunt ist (sind eh immer noch viel zu wenig Blüten, als dass ich da irgendwas entfernen könnte  :-\ ). Aber ...

Heute brauchte ich mal für ein Kindersommergartenfest einen kleinen Blumenschmuck auf dem Tisch. Der ging dann natürlich zwischen den ganzen Essenssachen und Geschirr quasi optisch :( unter.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Quendula am 17. Juli 2015, 22:14:36
Aber es duftete beim Zusammensuchen der Blüten  ;D. Süßdolde und Muskateller sind ein schlagkräftiges Gespann.

Schon mehrfach frug ich mich, wie ihr eure Sträuße zusammenbindet. Ich mag nicht irgendwelche Strippen nehmen, die nicht oder nur schlecht auf dem Kompost abgebaut werden. Deshalb übe ich mit langen Grashalmen, wickel die ein paar mal rum und flechte das Ende zwischen die Stengel. Hält und gefällt mir  :D.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: zwerggarten am 18. Juli 2015, 20:21:42
du bindest muskatellersalbei in kindersommerfeststräuße? :o

die armen kleinen! ;D

schön!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 25. Juli 2015, 23:30:24
Ich hab mal wieder meinem Hang zu Purismus nachgegeben: Zwiebelblüten.  :)

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: zwerggarten am 25. Juli 2015, 23:33:18
:)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Sandbiene am 25. Juli 2015, 23:34:05
Das gefällt mir ausgesprochen gut.  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: GartenfrauWen am 25. Juli 2015, 23:38:56
Was hast Du denn für tolle Zwiebelblüten?! :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 26. Juli 2015, 09:48:37
hier mussten auch mal paar blümchen auf den balkontisch
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 26. Juli 2015, 16:31:26

Schön Eure Sträuße, auch solch minimalistische Arrangements gefallen mir. & ich binde meine Sträuße auch oft so zusammen, wenn ich sie verschenke, ansonsten arrangiere ich meist direkt in der Vase, Quendula.

hier mussten auch mal paar blümchen auf den balkontisch

Eine gute Idee & ein schöner Strauß, so Ton in Ton.

Ich habe momentan eher eine kunterbunte Phase.  8) ;)

(http://666kb.com/i/d0oif74iwyfoi8dn2.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nina am 28. Juli 2015, 18:53:52
Mööönsch ist der schön EmmaCampanula!  :D


Und warum knipse ich eigentlich mit dem Handy und nicht mit einer anständigen Kamera?  ::)
Die Tasse "benutze" ich seit 47 Jahren.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pearl am 28. Juli 2015, 20:10:30
 :D die Tasse ist klasse!  :D

Bei Emma finde ich die unreifen Trauben schön arrangiert.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 29. Juli 2015, 12:10:56

Aus dieser wundervollen Tasse würde mir vielleicht auch mein Tee besser schmecken. Bewahre sie gut auf!  ;)

Die unreifen Trauben sind noch immer Kirschpflaumen, pearl.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 29. Juli 2015, 12:21:50
die bunten sträuße wollen mir nicht so gelingen
aber in echt sehns trotzdem besser aus als am bild, notfalls kommt ja noch der duft dazu ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Irisfool am 29. Juli 2015, 13:07:07
Probier einfach ein bisschen mehr "Grün" dazwischen, das gibt dem ganzen mehr Halt und aussenrum eine "Manchette"  aus Hostablatt, das hält den Strauss schön zusammen. Einfach weiterüben, dann klappt das schon! ;D ;) :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pearl am 29. Juli 2015, 13:09:31

Die unreifen Trauben sind noch immer Kirschpflaumen, pearl.

die grünen kleinen Früchte, die in einer Traube über den Rand des Kruges hängen und sich ihm anschmiegen, was ist das?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 29. Juli 2015, 13:17:24
Probier einfach ein bisschen mehr "Grün" dazwischen, das gibt dem ganzen mehr Halt und aussenrum eine "Manchette"  aus Hostablatt, das hält den Strauss schön zusammen. Einfach weiterüben, dann klappt das schon! ;D ;) :D
ich habe zwar über 100 hosta aber ein schönes abzureissen täte mir weh und ein nichtschönes würde auch im strauss nicht gut aussehn
paarmal versuchte ich es mit miscanthus, das geht, aber meistens sind sie zulang
ps die grünen beeren werden wohl hollunder sein
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 29. Juli 2015, 13:58:21

Das grüne spare ich mir meist.  ;) Schöne Rosen!
& das andere grüne ist Hollunder, genau.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pearl am 29. Juli 2015, 15:50:51
also sind die grünen Früchtchen nicht an einer Trauben, sondern einer Schirmrispe.  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Wühlmaus am 29. Juli 2015, 16:06:57
die bunten sträuße wollen mir nicht so gelingen

So einen wuscheligen, bunten Rosenstrauß find ich wunderbar :D Allerdings vielleicht in einem anderen Gefäß ;)
Mit "Begleitgrün" kann er zwar sehr stilvoll wirken, büßt aber in meinen Augen seine üppige Natürlichkeit ein. Ist aber - wie so vieles Geschmackssache  8)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 29. Juli 2015, 16:37:05

also sind die grünen Früchtchen nicht an einer Trauben, sondern einer Schirmrispe.  :D

Du wirst es wissen!  ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: GartenfrauWen am 09. August 2015, 21:31:50
Jahreszeit und Trockenheit empfehlen Wildkräuter als Füllmaterial für Sträuße  ::)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: enaira am 09. August 2015, 21:32:53
Wunderschön!
Der dürfte hier auch stehen!!!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 09. August 2015, 21:42:38

Sehr harmonisch Dein Strauß, GartenfrauWen.  :D
Ich nehme auch gerne von Wald- & Wiesenrunden Material für Sträuße mit.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Omom am 09. August 2015, 21:42:54
Probier einfach ein bisschen mehr "Grün" dazwischen, das gibt dem ganzen mehr Halt und aussenrum eine "Manchette"  aus Hostablatt, das hält den Strauss schön zusammen. Einfach weiterüben, dann klappt das schon! ;D ;) :D
Eigendlich hab ich davon ja soo gar keine ahnung , bin da auch ziemlich ungeschickt  :-X
Aber kürzlich hab ich als einfassung ? ein rhabarberblatt gesehen das fand ich ja auch ganz hübsch  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 09. August 2015, 21:45:20

Bergenienblätter sehen bei kleineren Sträußen auch sehr hübsch aus, wenn sie ihre Herbstfärbung annehmen, dann steuern sie noch einen hübschen Farbtupfer bei.  ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 14. August 2015, 17:41:12

Ja, Kirschlorbeer ist des Teufels - aber manchmal...
Ich mein ja nur.  8)

(http://666kb.com/i/d17toatyj37nkhkp3.jpg)

(http://666kb.com/i/d17tpqa4kde3xqzgn.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Aella am 14. August 2015, 17:54:36
toll sieht das aus! der glanz ist wunderschön, das arrangement sowieso  :D

sieht aber schon so herbstlich aus. wäre ein schönes oktoberkalenderbild  :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 14. August 2015, 18:28:13

Danke, Aella.  :)

Ja stimmt, es wirkt schon recht herbstlich - stimmungsmäßig bin ich auch schon völlig im Herbstmodus - dieser Sommer war zuviel für mich!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 18. August 2015, 19:28:03

Abendliche Farbgelüste...

(http://666kb.com/i/d1byealbjgpool23v.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 18. August 2015, 19:38:51
einfach toll  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 18. August 2015, 23:37:53
einfach toll  :D
finde ich auch
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nina am 19. August 2015, 17:43:15
Herrlich!  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 20. August 2015, 17:49:51

 :D

Es gibt für mich momentan kaum etwas entspannenderes als meine abendlichen Farbspielereien - heute brauchte ich pink.

(http://666kb.com/i/d1dwue5dwozsuiajw.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 20. August 2015, 17:58:35
sehr schön
was mich immer stören würde ist das absichtlich heruntergefallene,liegt wohl daran dass ich auch kellner gelernt hatte und das oberste gebot ein sauberer tisch war
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: mavi am 20. August 2015, 18:26:44
Beide Sträuße samt Gefäß, Arrangement und Foto finde ich wunderschön.

Was sind die kleinen bis winzigen roten "Kugeln" im pinkfarbenen Strauß, ganz rechts und ganz oben (dort unscharf)?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: GartenfrauWen am 20. August 2015, 19:46:09
Erica
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 21. August 2015, 19:03:47

Ach lord - da hab ich wohl früher nicht bei den feinsten Adressen mein Zubrot verdient.  ;)

Glockenheide habe ich auch verwendet, aber ich denke, mavi meint Talinum paniculatum.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: mavi am 21. August 2015, 21:29:11

Glockenheide habe ich auch verwendet, aber ich denke, mavi meint Talinum paniculatum.

Ja, genau, eine Bildersuche hat das bestätigt. Vielen Dank.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 07. September 2015, 16:31:43

So trüb heute & doch kein Regen - ich musste was für die Stimmung tun!  ;)

(http://666kb.com/i/d1w3uprrk0529dox8.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 21. September 2015, 15:59:23

Dem alten Herrn zum Geburtstag am kalendarischen Herbstbeginn - buntschrille Sommerblumen mit einer Prise Herbst fand ich passend.

(http://666kb.com/i/d2a9ylvw5xszuf3qq.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 25. September 2015, 13:59:01
Hui, Emma, Dein Herbst knallt sehr schön.  :D Meiner ist zarter, vielleicht ein bisschen melancholisch.  :)

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 26. September 2015, 14:25:50

Meins ist halt Knallherbstmelancholie.  8)

Sehr schön, Dein zarter Herbststrauß, Conni!  :D
Genau diese Farben wollte ich die Tage auch schon zusammenstellen, kam aber nicht dazu.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nina am 27. September 2015, 12:42:44
Da bekommt man richtig Lust auf Buntes!  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 27. September 2015, 17:22:37

Der ist toll!  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Thomas am 27. September 2015, 18:33:15
Knallherbst knallt submelancholisch ;)

Habe mich auch mal an Ninas Melarrangement gewagt, etwas highkeyig. Nina zankt: Henkel vorn ist blöd. Stimmt. *grr*

:) :)
Thomas

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 27. September 2015, 19:12:00
Nina, Dein bunter Strauß ist klasse!  :D

Mich reizten heute eher die kühlen Farben:



Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nina am 28. September 2015, 10:04:17
Danke euch!  :D

Conni, die kühlen Farben haben es aber auch in sich.
Sehr schön mit der Gaura und der Möhrenblüte kombiniert.  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 28. September 2015, 18:35:32

Griff nach vorne geht gar nicht, Thomas!  ;)

Conni, Dein Strauß ist ein Traum, da passt einfach alles. Der gefällt mir sogar noch besser als der andere. Die Farben sind irgendwie noch intensiver zueinander & die Formen ergänzen sich ebenfalls sehr gut.
Ich freue mich, dass Du hier auch wieder was zeigst!  :D :D :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: sonnenschein am 28. September 2015, 19:33:25
Ich gucke ja gern Eure Sträuße an. Sind immer so kunstvoll  ;). Da ich immer zu knauserig bin um Blüten abzupflücken, habe ich fast nie welche  ::).
Ich habe jetzt auch einen. Nicht kunstvoll. Nicht herbstlich. Nur Rosen im Rosenpark  ;D.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 01. Oktober 2015, 08:51:52

So schöne Rosen noch. Ich bewundere Deine Zurückhaltung, sonnenschein. Hätte ich Zugang zu einem Rosenpark, nicht auszudenken...  8)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gartenlady am 01. Oktober 2015, 09:43:09
Einfach toll, was ihr an Deko und Sträußen zaubert  :D

@EC, wann gibt´s ein Buch "Dekorationen aus dem Garten"?  Oder wenigstens ein Artikel in der "Gartenträume"  oder der "Gardens Illustrated"?  Du kannst nicht nur alles wunderbar arrangieren, sondern Du fotografierst es auch einfach super. Solch ein Buch würde ich - Dekoanalphabetin - mir bestimmt kaufen. Ein Bilderbuch zum schwelgen und nachmachen.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nina am 01. Oktober 2015, 09:47:13
Das würde ich mir auch sofort kaufen!!  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 01. Oktober 2015, 09:54:54
ich auch
um im winter von besseren zeiten zu träumen :) ;) :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 01. Oktober 2015, 13:42:14

Oha das Buchthema!  :o

Ich verkrümel mich mal ganz schnell untern Hollerbusch!  :-[ 8)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 01. Oktober 2015, 15:55:56

Ok - unterm Hollerbusch stürmt es ganz schrecklich & verstecken gilt nicht...  ;)

Vielen Dank an diejenigen, die mir das zutrauen - ich gehöre da irgendwie nicht dazu. Leider bin ich zeit- & kräftemäßig häufig am Limit & hatte somit das Buchthema gar nicht mehr im Kopf. Aber wenn ich mir das so recht überlege - verführerisch wäre es ja schon, drei verkaufte Exemplare, da könnte ich mir doch glatt ein Käffchen für leisten.
Ich lasse es mir jetzt echt mal durch den Kopf gehen & das Autorenfoto - sowas muss doch dann auch sein, oder? - also vom ollen Hollerbuschhocker, das machst dann aber bitte Du, Gartenlady!  ;)

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 01. Oktober 2015, 15:57:59

Die Tonintonmelancholie stand noch aus. Fiel mir aber nicht ganz so leicht - mein Knallherbstnaturell wollte mir ständig in die Quere kommen.  ;) Aber ich habs gebändigt.

(http://666kb.com/i/d2kesh74feuegap2n.jpg)

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Junebug am 01. Oktober 2015, 16:11:27
So schön! Zähl mich dazu als begeisterte Abnehmerin - das gäbe doch schon fast nen Keks zum Käffchen ...  ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lubuli am 01. Oktober 2015, 18:41:40
wie wärs denn erstmal mit einem kalender?
das ist doch sehr viel einfacher hinzubekommen als ein buch?
übrigens ganz zauberhaft, der ton in ton.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Herr Dingens am 01. Oktober 2015, 18:50:24
Ist das Bildereinstellen mittlerweile einfacher als früher? Oder muss man immer noch so runter-verkleinern? Wenn es nicht kompliziert ist, könnte ich morgen mal ein paar Herbstsachen aus aktueller Produktion einstellen  ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 01. Oktober 2015, 19:00:26
herr dingens das solltest auch du schon wissen dass man nichtmehr verkleinern muss
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Herr Dingens am 01. Oktober 2015, 19:02:56
WEnn ich das wüßte/gewusst hätte, hätte ich ja nicht gefragt. Als ich das letzte Mal Bilder eingestellt habe, musste ich aufwändig verkleinern, und ich musste Bild für Bild abschicken. Das dauerte für ein paar Bilder gleich mal ganz lange. Oder länger.  ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 01. Oktober 2015, 21:18:12
da du sooo lange keine bilder eingstellt hast kann es eh nicht viel zeit beanspruchen ;D
bild für bild ist immer noch
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: hostalilli am 03. Oktober 2015, 09:33:57
Wunderschön dieses üppige Blau! Mit solcher Fülle kann ich leider nicht konkurrieren, aber mein kleines Sträußchen gefällt mir auch ganz gut  ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: hostalilli am 03. Oktober 2015, 09:35:41
Mein Post bezog sich auf 448 - ich hätte erst mal den Faden zu Ende lesen sollen  :-[
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Quendula am 05. Oktober 2015, 19:53:35
Fast so wie ein Blumenstrauß ...  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 05. Oktober 2015, 20:32:50

... oder schöner - so freundlich & dann habt ihr auch noch Hagebutten aufgereiht.  :)

hostalilli, Dein kleiner Strauß ist ganz wundervoll harmonisch mit Pomponella & Santolina, ich mag ihn sehr.
& häufig sind es bei mir die kleinen Sträuße, welche ich besonders liebgewinne. Ich habe ein kleines Arrangement hier, welches ich immer wieder erneuere, weil ich es so schön finde.

lubuli, ja vielleicht erst mal ein Kalender - aber momentan ist mir mal wieder nach nix.

*überlegt, ob Junebug auch gute Kekse backen kann...*
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 10. Oktober 2015, 12:30:12

Sommer-, Herbst- & Winterastern

(http://666kb.com/i/d2te44c8ccot97i9m.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Herr Dingens am 10. Oktober 2015, 12:53:46
Ist das Bildereinstellen mittlerweile einfacher als früher? Oder muss man immer noch so runter-verkleinern? Wenn es nicht kompliziert ist, könnte ich morgen mal ein paar Herbstsachen aus aktueller Produktion einstellen  ;D

Leider bin ich letzten Freitag vor lauter Kundenansturm überhaupt gar nicht zum Fotografieren gekommen. Wir haben zu dritt verkauft, und sind nicht nachgekommen. Gestern war es ähnlich, haben das Fotografieren aber zumindest von einigen Sachen geschafft. Es kann sich also nur noch um Tage handeln, bis hier ein paar Bilder erscheinen  ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Waldschrat am 11. Oktober 2015, 18:27:39
Leider hab ich (noch) keinen Herbstgarten, daher nur noch Reste:



Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: hostalilli am 11. Oktober 2015, 19:12:56
EmmaCampanula, vielen Dank für das Kompliment. Ich habe mir schon seit längerer Zeit angewöhnt bei "Sträußchenbedarf" durch den Garten zu schlendern und ein paar passende Blüten, Blätter etc. zusammen zu fügen. Da ich bis jetzt keine richtigen Schnittblumen habe, werden es meist so kleine Arrangements.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 12. Oktober 2015, 14:54:02

Nur noch Reste? Ganz schön üppig Deine Reste, waldschrat! & schön das sich wiederholende petrol & gelb in Strauß, Vase & drumherum.  ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 12. Oktober 2015, 14:56:54

Ja, hostalilli, die kleinen Arrangements mag ich auch am liebsten, so klein, dass sie in ein Milchkännchen passen.  ;)

Küchenrot

(http://666kb.com/i/d2vivegzfylbg8lpq.jpg)

Ananassalbei werde ich wohl nicht mehr verwenden, der scheint in der Vase nicht sehr lange zu halten.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 15. Oktober 2015, 12:32:46

Ich schicke einen kunterbunten Gruß an die wohl netteste Herbstblueslady, die mir im Leben je begegnet ist.  ;)

(http://666kb.com/i/d2ygohn0zo1znwfut.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 15. Oktober 2015, 14:56:12
 :D Ist der schön!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: mavi am 15. Oktober 2015, 15:55:15
Schön bunter Strauß, ein florales Antidepressivum. :)
Auch "Küchenrot" gefällt mir sehr.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Ulli L. am 15. Oktober 2015, 16:45:41
Ich hab auch einmal gebastelt.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Ulli L. am 15. Oktober 2015, 16:46:12
und noch eins:
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Ulli L. am 15. Oktober 2015, 16:46:41
Das Letzte:
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lubuli am 15. Oktober 2015, 18:14:10
ihr steckt so an!
nach der gestrigen schneearie hab ich auch mal geerntet.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 16. Oktober 2015, 09:56:40

ihr steckt so an!


Ja, es ist ansteckend & gerade jetzt kann man doch einen bunten Gartengruß sehr gut vertragen.

Ich mag die gezeigten Sträuße alle, auch die verwendeten Gefäße/Kännchen sind hübsch.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: zwerggarten am 17. Oktober 2015, 19:28:03
mal sehen... :-\
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: zwerggarten am 17. Oktober 2015, 20:15:01
naja...
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Quendula am 18. Oktober 2015, 08:47:19
So ganz ohne grün  :-\ ... herbstlich depressiv  ;D?

 ;)

Du hast so viele Gräser drinne, das mag ich  :D.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Waldschrat am 18. Oktober 2015, 11:15:27
Mit Emmas Farbenpracht kann ich nicht mithalten, konnte gestern aber tatsächlich noch einen Geburtstagsstrauß zusammenstoppeln, mangels Auswahl ähnlich dem vorigen:

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: zwerggarten am 18. Oktober 2015, 12:43:46
toll! :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Šumava am 18. Oktober 2015, 16:10:59
heute ein wenig den Garten durchforstet...

(http://s6.postimg.cc/4f13c0he9/002.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Šumava am 18. Oktober 2015, 16:12:28
...sind dann ein paar mehr geworden... ;D

(http://s6.postimg.cc/h3vdvonip/005.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Šumava am 18. Oktober 2015, 16:13:48
den mag ich besonders...

(http://s6.postimg.cc/3lohjebdd/003.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Šumava am 18. Oktober 2015, 16:15:32
...und dann ist er an seiner endgültigen Position  angekommen...

(http://s6.postimg.cc/rf7qocf81/010.jpg)


Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Waldschrat am 18. Oktober 2015, 16:19:24
Schön  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: oile am 19. Oktober 2015, 10:23:18
So schöne Sträuße zeigt Ihr! :D Mir ist aufgefallen, dass ich noch vor ein paar Jahren viel häufiger etwas aus dem Garten ins Haus geholt habe. Schade drum.
Gestern aber beim Jäten fiel mir erst die Berberitze ins Auge, dann andere gerade färbende Gehölze und Stauden. So habe ich kurzentschlossen einen Strauß der schnellen Vergänglichkeit geschnitten. Er ziert jetzt den Terassentisch, in der warmen Wohnung wäre die Pracht ja leider noch viel schneller vorbei.
Hier die Draufsicht.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: oile am 19. Oktober 2015, 10:24:45
Eine Seitenansicht
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Waldschrat am 19. Oktober 2015, 15:37:26
Wunderschön  :D und ja, früher gab es auch hier öfter Sträuße. Man sollte wieder netter zu sich sein.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 19. Oktober 2015, 15:49:59

Da wollte ich doch mal eine ganze Zeit enthaltsam bleiben & dann schaut man hier rein & es geht die Post ab!  :D
Es ist so ansteckend. Man sollte wieder netter zu sich sein, ja, das gefällt mir!

Nur was ganz kleines für den Gartentisch in moribunder Runde...  ::) ;)

(http://666kb.com/i/d32nlzq08gzgg26n4.jpg)



Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Waldschrat am 19. Oktober 2015, 15:53:42
 :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 19. Oktober 2015, 21:55:25
 :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: GartenfrauWen am 27. Oktober 2015, 11:07:26
Wunderschöne Herbststräuße zeigt Ihr hier  :D

Mein Liebling in der Vase ist Snowflurry um diese Jahreszeit
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: maliko am 27. Oktober 2015, 11:09:59
So hüsch!
Und eine ganz tolle Inspiration  :)

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 28. Oktober 2015, 13:24:48
Liebe EmmaCampanula, hab Dank für diesen Thread, für Deine Ideen und Anregungen. Dein zuletzt gezeigtes Sträußchen ist allerliebst!  :D

Noch ein auf Fäden gezogenes und in Form gebundenes Dankeschön für Dich:  :)

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Quendula am 28. Oktober 2015, 13:37:07
Ein wundervoller Kranz, Conni  :D.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: hostalilli am 28. Oktober 2015, 14:56:44
Wunderschöne Arrangements. Vielen Dank für die Inspirationen.
Ich hoffe, dass die Finger nicht allzu zerstochen sind nach dem auffädeln der Hagebutten  ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 28. Oktober 2015, 15:32:53

GartenfrauWen, das ist ein ganz herrlicher kleiner Asternstrauß, der nicht zuletzt durch seine asymmetrische Farbverwendung bezaubert, vielen Dank fürs Zeigen!  :D

& Conni, da bin ich jetzt aber echt sprachlos. Vielen herzlichen Dank für Deinen freundlich-bunten Gruß. Ich freue mich sehr, auch wenn das nicht mein thread ist. Ich kann mir vorstellen, wieviel Freude Du beim Kranzbinden hattest & ja - hoffenlich kamst Du unbeschadet davon!  :D  :-*
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Inken am 29. Oktober 2015, 07:08:30
Nichts gebunden, nur abgeschnitten und 'Poesie' in eine kleine Vase gestellt:

(http://thumbs.picr.de/23542008qd.jpg) :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Inken am 29. Oktober 2015, 07:12:09
Eure Kreationen sind wunderbar und anregend! :D
Sehr oft probiere ich es dann auch, nur gelingt es selten. Jetzt aber gibt es Chrysanthemen im Garten! ;D ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Anke02 am 29. Oktober 2015, 07:32:53
Nicht wirklich ein Strauß und eher simpel, aber immerhin beides aus dem Garten  ;)
Möchte es euch dennoch zeigen, da ich mich momentan sehr daran erfreue, zumal die Rose auch noch herrlich duftet.
Alle paar Tage hole ich mir eine frische Blüte herein und ersetze die vorherige mit frischem Wasser. Das Blatt hält nun bereits seit Wochen.
Sorry, ich bekomme es einfach nicht gedreht  :-[
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: maliko am 29. Oktober 2015, 08:40:39
Macht nix, Kopf drehen geht noch  :)
Eine schöne Idee für Einzelblüten!

Eine Menge Zierquitten haben wir gestern geschenkt bekommen und erst mal auf Tortenplatten "abgestellt".
Überraschender Weise duften sie ganz enorm - und wunderbar nach "Zitrone mit Pfeffer", besser und intensiver als alles gekaufte Duftzeugs.

Habt ihr zur dekorativen Verwendung von Zierquitten Anregungen? Das wäre toll  :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Junebug am 10. November 2015, 09:51:11
Man sollte wieder netter zu sich sein.

Ist das schon nett, oder doch geizig?  :-[  ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 10. November 2015, 14:56:32

Geizig?  ;D
Nein, nein, das ist schon nett, sehr nett sogar!  ;)

Geizig war ich lange genug, jetzt kam mal wieder so ein Großkotzigkeitsanfall über mich - recht so!  8) ;D

(http://666kb.com/i/d3oyr126a1bijsxk2.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Junebug am 10. November 2015, 17:15:57
So schön! Ich glaube, Du hattest schon mal verraten, was die kleinen roten Perlchen sind, aber ich weiß und find es nicht mehr?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 10. November 2015, 17:20:52

Das ist Talinum paniculatum & es sind zugleich rote, pinkfarbene & orangene an einem Trieb. Willst Du Samen? Aber ich sage Dir gleich: das Laub ist außerordentlich hässlich!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Junebug am 10. November 2015, 17:34:29
Hihi, stimmt, aber gern trotzdem  :D! Die Kügelchen sind einfach zu schnuckelig!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 10. November 2015, 19:44:13

Wird gemacht.  ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Pavonia am 10. November 2015, 19:59:19

Hallo EmmaCampanula
Da ich diesen Thread schon ein Weilchen mitlese , möchte ich Dir mal mein Bewunderung für Deine Arbeiten aussprechen.
Die haben alle so einen Kick, der sie von den Arbeiten der anderen sehr unterscheidet.  Anfangs des Thread wurde ja mal - nach meiner Erinnerung gefragt , ob Du Floristin seiest. Leider weiß ich die Antwort nicht mehr.
Jedenfalls: alles wunderschön.  8)
Es möge sich bitte niemand der anderen User zurückgesetzt fühlen - das läge mir fern. Jeder hat so seine speziellen Begabungen.  :D :D


 
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 10. November 2015, 20:16:58

Herzlichen Dank für Dein Kompliment, Pavonia & wie kommen wir jetzt wieder raus aus der Nummer?

Ja:
Jeder hat so seine speziellen Begabungen.  :D :D
Auch wenn Du es anders gemeint hast, so freut es mich immer auch die Sträuße von anderen zu sehen, jeder hat einen anderen Stil & bestimmt gibt es auch einige hier, die meinen Krempel schon nicht mehr sehen können...  8) Wie bei so vielem - die Vielfalt machts!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 10. November 2015, 20:18:14

Bin keine Floristin.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 11. November 2015, 09:31:33
Keine Floristin vielleicht, aber ganz sicher eine Künstlerin!
EmmaCampanula, deine Kreationen sind reine Poesie.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Junebug am 11. November 2015, 10:46:01

Wird gemacht.  ;)

Danke  :-*! (Ich rechne schon mal in Ajvar um ...)

Hömma, Pavonia, ich glaub, mein Trecker humpelt, das oben war ja wohl ne floristische Meisterleistung von mir!  ;) ;) ;)

Nein, im Ernst, gerade weil meine Begabung doch eher woanders liegt, gucke ich hier so gerne rein und freue mich an der Vielfalt! Und wenn ich mir was wünschen dürfte, dann, dass Herr Dingens mal was zeigt, wie bereits angekündigt  :D. Ich weiß, der hatte jetzt ganz anderes an der Mütze, aber wenn's dann jetzt vielleicht doch nicht so kommt und irgendwann mal die Zeit da ist ... ? Das wäre toll!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 12. November 2015, 10:47:31

Dein Trecker humpelt?  ;D

Ich war geizig & brutal, hab skrupellos ein Topfcyclamen geschlachtet!

(http://666kb.com/i/d3qteo91zqnhuwrat.jpg)

Ja, über Bilder von Herrn Dingens würde ich mich schon lange freuen, da hätten wir dann mal echte Profisträuße, vielleicht klappts ja dann doch mal.  ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Most am 12. November 2015, 11:35:07
 :D Schön.
Ich geniesse meine Blüten lieber an der Pflanze, aber deine Sträusse finde ich auch genial.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Junebug am 13. November 2015, 12:45:24
Klar humpelt der Trecker, am Pfeifen vom Schwein stör ich mich ja schon gar nicht mehr  ;). Der Cyclamenmord ist perfekt in Szene gesetzt; das Kännchen könnte eine Cousine von ihm hier sein (bitte kurz mitkommen, da kein Strauß):
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 14. November 2015, 10:30:49

pearl hätte jetzt wahrscheinlich nach der Bodenmarke gefragt - KPM Krister?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Junebug am 14. November 2015, 19:07:54
Rosenthal. Bodenmarkentechnisch hab ich hier, glaub ich, nicht viel zu bieten, nur diverse Ommaserviceüberbleibsel.  ;) Und Papas herrlich kitschiges Junggesellengeschirr, da muss ich die Tage mal gucken, was sich damit zaubern lässt. Das ist ein ganz schlechter Einfluss, den ihr hier ausübt; ich war doch eigentlich eingefleischte Nienichtsabschneiderin!  ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Sandbiene am 23. November 2015, 09:22:36
Immerhin selbst gefunden.  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 23. November 2015, 10:06:19

c'est ça - c'est tout ...  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 24. November 2015, 14:43:57

Ich brauche einen Geburtstagsgruß & habe noch einen Kranz aus Steckmasse gefunden...

(http://666kb.com/i/d435fvkbvbx6eoox1.jpg)

Muss noch ein wenig nachbessern, aber schön bunt ist er schon mal.

(http://666kb.com/i/d435gqi3exspydjj9.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Jule69 am 24. November 2015, 15:23:37
Zaaaaaauberhaft!!!!
Dafür hab ich so gar kein Händchen, deshalb bewundere ich immer wieder diese Beiträge und erfreu mich dran!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 24. November 2015, 21:15:14

Dankeschön!

Es ist eigentlich ganz einfach, man 'muss' einfach mal damit anfangen, sich nicht entmutigen lassen & irgenwann - ja, dann kann man halt nicht mehr damit aufhören.  :-\ 8) ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Ruby am 24. November 2015, 21:24:22
Wow, Emma, der Kranz sieht ja umwerfend aus  :D

Wie bekommst du die Chrysanthemen in den Steckschwamm? Drahtest du die?

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Herr Dingens am 24. November 2015, 21:26:20

Dankeschön!

Es ist eigentlich ganz einfach, man 'muss' einfach mal damit anfangen, sich nicht entmutigen lassen & irgenwann - ja, dann kann man halt nicht mehr damit aufhören.  :-\ 8) ;)

Stimmt! Es gibt Leute, die leben (u.a.) von sowas  ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 25. November 2015, 10:35:18

Dankeschön!

Es ist eigentlich ganz einfach, man 'muss' einfach mal damit anfangen, sich nicht entmutigen lassen & irgenwann - ja, dann kann man halt nicht mehr damit aufhören.  :-\ 8) ;)
Moin Emma,
Du, darf ich hier mal eine Frage loswerden?:
Du hast doch bestimmt inzwischen eine eigenen Arbeitsplatz - eine "Art-Arbeitsgartenküche" - wo Du all Deine Zutaten, Dein Werkzeug usw immer fix zur Hand hast.....hast Du?
Ich stelle es mir sonst schwierig vor...........da kommt einem eine Idee und dann soll man/frau erst alles dafür Nötige zusammen tragen.............so funktioniert Kreativität doch nicht oder doch?

neugierige Grüße sendet
Nemi
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 25. November 2015, 15:15:34

 :)

Ruby, ich habe nur solche Sorten mit festeren Stielen verwendet - mit Draht arbeite ich nicht so gerne.

& Nemi. Hm, einen Arbeitsplatz? Der ist unter freiem Himmel, eigentlich immer. Aber ich habe schon so meine Plätze, wo ich Scheren, Bänder, Drähte, Messer usw. aufbewahre. Meist brauche ich aber kaum Utensilien - eine Schere & ein kleines scharfes Messer genügen häufig. & selbst wenn ich mir was zusammen suchen muss, ich freue mich immer, wenn es mich 'packt' & beim Suchen formt sich manchmal noch was - so ungefähr?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: gartenstolz am 25. November 2015, 17:02:24
Ich hab gerade angefangen, diverse Tür- und Adventskränze zu binden.

Der Türkranz aus Ilex hängt ...

(http://up.picr.de/23804858yv.jpg)


Der erste Adventskranz (Eibe und Efeu) ist in der Rohfassung fertig. Nun gehts ans Dekorieren.

(http://up.picr.de/23804859gm.jpg)

(http://up.picr.de/23804860mm.jpg)

Vielleicht mit Rosen? .....


gartenstolz
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Eva am 25. November 2015, 18:15:07
Schön, aufs Kranzbinden hab ich auch Lust.

Nicht, dass es so ein Facebook-Advents"kranz" werden muss  ;D

Halten die Eiben im Zimmer, oder hängst du die draußen auf?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: rusianto am 26. November 2015, 14:11:05
ist zwar kein Kranz und kein Strauß ;  aber Pflanzen und Dinge die noch irgendwo im Garten oder Töpfen waren - nach kommenden Advent sieht es nicht gerade aus  ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 27. November 2015, 10:16:17

Die beiden Kränze sind spitzenmäßig - auch rusiantos Arrangement, so frei von adventlichem Gedöns, gefällt mir gut!  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 30. November 2015, 15:34:27
Gartenstolz, Deine Kränze sind wunderschön!  Und auch Deine Kreation gefällt mir sehr gut, Rusianto.  :D

Ich hab mich auch mal wieder versucht:

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 30. November 2015, 15:36:01
... und fertig.  :)  Wurde auch Zeit, jetzt stürmt und regnet es schon wieder, Zeit ins Warme zu kommen.

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gänselieschen am 30. November 2015, 15:37:21
Sehr schön - wo kommt der hin?? Welche Früchte sind das?? Sehen bissel aus wie Jungfer im Grünen, aber Rosa???
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 30. November 2015, 15:41:17
Danke, Gänselieschen, und ja, das ist Jungfer im Grünen, wenn die sonnig stehen, verfärben sich die Kapseln so. Jetzt steht er mit ein paar Kerzen auf dem Esstisch.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gänselieschen am 30. November 2015, 15:55:11
Schade, bei mir wollen die nicht so, obwohl ich sie sehr liebe. Die brauchen besseren Boden, sonst mickern sie rum.... aber vielleicht säe ich nächstes Jahr nochmal welche. Da musst du dich ja entscheiden - Schmuck oder Gewürz  ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 30. November 2015, 16:07:21
Da musst du dich ja entscheiden - Schmuck oder Gewürz  ;D

Wenn ich den Kranz schüttele, fallen noch genug Samen raus. Aber Vorsicht: Nigella damascena (Jungfer im Grünen) und Nigella sativa (Schwarzkümmel) sind zwei Paar Schuhe!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: maddaisy am 30. November 2015, 16:44:17
Der Türkranz aus Ilex hängt ...
gartenstolz

Hast du Erfahrung, wie lange so ein Türkranz hält? Bis Weihnachten?
Ich hab nämlich auch einen Ilex vor der Tür, da könnt ich auch zuschlagen...
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gänselieschen am 30. November 2015, 16:49:43
Hm Conni - schmecken tun die aber - und so viel davon hat man ja auch nicht  ;D ich hatte damals mal gegoogelt und nichts Nachteiliges gefunden.

Maddaisy - na mindest bis Weihnachten meine ich.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: maddaisy am 30. November 2015, 17:14:21
 :-* :-*
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 02. Dezember 2015, 07:29:05

Zauberhaft Dein Kranz, Conni. Wie von Sommerelfenhand gebunden!  :D :-*
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: gartenstolz am 02. Dezember 2015, 08:39:45
Der Türkranz aus Ilex hängt ...
gartenstolz

Hast du Erfahrung, wie lange so ein Türkranz hält? Bis Weihnachten?
Ich hab nämlich auch einen Ilex vor der Tür, da könnt ich auch zuschlagen...

Kommt ein klein wenig aufs Wetter an. Bis weit in den Januar /Februar hinein haben meine aber immer gehalten. Farbe verlieren sie noch viel später.
Was aber passieren kann, wenn der Winter sehr streng wird, dann fressen die Amseln/Drosseln die Beeren ab ;D

gartenstolz
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 02. Dezember 2015, 12:14:49

Solche Kränze halten schon sehr lange draußen - hier warten die Amseln nicht - ich habe kaum noch Beeren an den Sträuchern.  ::)

Ein paar letzte & erste Blüten noch von mir.

(http://666kb.com/i/d4b5gpdviozh4pv2r.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gänselieschen am 02. Dezember 2015, 12:33:19
Wieso blüht deine Zierquitte jetzt??
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: maddaisy am 02. Dezember 2015, 13:03:23
Dem bisher milden Spätherbst geschuldet?

Ein paar letzte & erste Blüten noch von mir.
Deine Bilder sind eine Augenweide  :-*
Hast du schon mal Kalender damit gemacht?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 02. Dezember 2015, 13:17:17

Die Zierquitte drängelt jedes Jahr bereits Anfang des Winters auf Frühling, manchmal schafft sie es & manchmal ist der Frost eben schneller.

Herzlichen Dank, maddaisy!  :-*

Witzig, dass Du jetzt nach Kalendern fragst, bislang konnte ich mich nie dazu aufraffen, bzw. hat mir einfach die Zeit gefehlt. Die Tage habe ich eine Nachtschicht eingelegt & hielt gestern die ersten Kalender in den Händen.  :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 04. Dezember 2015, 12:53:57
Advent, Advent, ein Lichtlein brennt...
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 18. Dezember 2015, 15:30:04

& immer noch keine Tannenzweige...  ::) ;)

(http://666kb.com/i/d4rijq5rhhmir43sp.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Eva am 18. Dezember 2015, 15:46:25
Aber rosa Perlenketten  :D
Nachdem hier kein Frost in Sicht ist, habe ich beschlossen, den bepflanzten Kübel vor der Bürotüre dieses Jahr nicht nach Hause zu schleppen (er ist biestig schwer, weil ich lehmige Erde drin hab - wegen hält länger feucht und kippt nicht so schnell um). Ich hab zum Gras und zur immer noch blühenden Centranthus (?) jetzt zwei blühende Cyclamen persicum gestellt. Die sind nicht winterfest, aber bis sie erfrieren sehen sie erst mal richtig schön aus....
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 18. Dezember 2015, 21:22:52

Da drücke ich Dir mal die Daumen, wenns ein schöner Topf ist, wäre es schade, wenn er springen würde.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: rusianto am 22. Dezember 2015, 10:14:56
Kugel aus Clematisranken  :)
mache ich jedes Jahr im Herbst , ist auch Unterschlupf für so manches Getier
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Elke am 24. Dezember 2015, 11:02:06
Dieser Thread begeistert mich immer wieder aufs Neue mit den gezeigten pflanzlichen Kreationen.

Jedes Jahr mache ich mir für die Weihnachtstage ein Arrangement mit roten Hippeastrum-Blüten. Ich liebe zu dieser Zeit die Kombination Rot-Grün-Gold. Das Grün stammt aus meinem Garten.

Viele Grüße
Elke
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 28. Dezember 2015, 14:53:41

Die Clematiskugel ist toll!  :D

& sehr edel Dein Weihnachtsarrangement, Elke, aber das sind Deine Arrangements ja eigentlich immer.  ;)

Ich brauche für heute einen Geburtstagsgruß, Weihnachten ist vorbei, hier frühlingt es sehr...

(http://666kb.com/i/d51mkyp8t30ccuxy3.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 28. Dezember 2015, 15:06:35
Hallo Emma,

als ich heute Morgen bei der Teebereitung meinen kleinen Zuckertopf in die Hand nahm, habe ich an Dich gedacht: "..................was Emma wohl mit diesem Töpfchen dekorieren würde................?" .....................in Gedanken versunken habe ich meinen Tee gesüßt und dann den kleinen Deckel wieder auf den Porzellantopf gelegt und das Zuckertöpfchen wieder in den Küchenschrank gestellt.

Bei uns in der Nähe gibt es einen Second Hand-Laden für Haushaltsartikel - ich glaub, da gehe ich mal auf die Pirsch und schaue nach "Emmatöpfchen" :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: maddaisy am 28. Dezember 2015, 18:11:12
Kugel aus Clematisranken  :)
mache ich jedes Jahr im Herbst , ist auch Unterschlupf für so manches Getier

rusianto, darf ich fragen, wie du das Ganze aufbaust? Ich war nämlich gerade im Garten und hab gesehen, dass ich auch noch ziemlich lange Cl.Ranken habe.
Ist das ein Metallstab? Hast du einen Unterbau daran befestigt?
Was ist das Geheimnis?

Darf man das hier in dem Fred überhaupt fragen?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: rusianto am 28. Dezember 2015, 18:28:13
es gibt kein Geheimnis  ;D
Ranken schneiden - grob ineinander flechten - dann das ganze mit dünnen Blumendraht straff kreuz und quer umwickeln ( dabei aber auf die runde Form achten )
und ganz wichtig - so eine Kugel schluckt ganz schön viel Material !

Foto zeigt eine Kugel von ca. 30 cm Durchmesser  - hab aber auch schon viel grössere gemacht

die Kugel auf Moniereisen stecken - Höhe beliebig  ;)

das ist alles , und geht eigentlich ruck zuck  ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 28. Dezember 2015, 20:49:35

Ach Nemi, wie schön, jetzt interessiere ich mich natürlich für Dein Zuckerdöschen & fast noch mehr für den speziellen Secondhandladen - nimm mich mit!!!  ;D
Vorsicht, wenn man einmal mit Döschen, Kännchen & Co anfängt... es nimmt kein Ende!  ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Elke am 29. Dezember 2015, 09:19:55
...& sehr edel Dein Weihnachtsarrangement, Elke, aber das sind Deine Arrangements ja eigentlich immer.  ;)

Danke, EmmaCampanula,
Eure Arrangements gefallen mir sehr gut, passen aber nicht zu unserer Einrichtung und dem Haus.

Bei dem von mir gezeigten weihnachtlichen Strauß freut mich auch, dass ich dafür jedes Jahr nur zwei Hippeastrum-Stiele benötige, die hier zusammen 3,98 Euro gekostet haben. Die grünen Zweige  kommen aus dem Garten und die weihnachtliche Dekoration hat sich bei mir über Jahrzehnte angesammelt.

Zu Silvester bekommen wir Besuch von Freunden. Da wird die Weihnachtsdekoration entfernt und es kommen zwei große Fliegenpilze und ein riesiger Schornsteinfeger zu den neuen Hippeastrum-Blüten, die ich gleich kaufen werde.

Viele Grüße
Elke
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 29. Dezember 2015, 19:57:20
Ein Novum: Ich glaube, Ende Dezember habe ich noch nie einen Strauß aus dem Garten verschenkt.

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/16125/DSC_2484_Kopie.jpg)


Bergenie, Helleborus, Samenstände von Iris sibirica, Cimicifuga, sowie Zweige von Ribes sanguineum und Chimonanthus, Blätter von
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: gentiana am 31. Dezember 2015, 05:43:25
Zitat
Ich glaube, Ende Dezember habe ich noch nie einen Strauß aus dem Garten verschenkt.

 8) toll
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Christina am 14. Januar 2016, 14:18:36
Ich habe vor dem Frost mir schnell noch ein Sträußchen aus dem Garten geholt

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 14. Januar 2016, 20:01:19

Ist der schön!!!
Ich bin ganz hin & weg von Deinem Sträußchen - so intensive Farben, mit dem pinken Häkeldeckchen dazu - nehm ich!  :D
Ich habe heute auch eine (!) Lenzrose für die Vase geschnitten.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Christina am 15. Januar 2016, 18:16:17
leider mußte ich das Sträußchen heute schon entsorgen, alles schon schlapp, obwohl mit einem scharfen Messer angeschnitten. Wahrscheinlich vertragen sie die warme Stube nicht.

Das Gehäkelte stammt von meiner Mutter, viele Jahre lag es im Schrank, auf einmal mag ich es, werde ich womöglich alt? ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pearl am 15. Januar 2016, 18:26:31
 :D so geht es mir mit der Farbe Orange.  ;) Das Sträußchen und das Gehäkelte finde ich farblich und überhaupt super!  :D

(http://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=39324.0;attach=453289;image)

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lubuli am 25. Januar 2016, 16:01:41
ich hab mir heut ein sträusschen aus dem garten gegönnt von ein paar abgeknickten, frostgeschädigten hellis.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gänselieschen am 25. Januar 2016, 16:12:12
Wie schön - auch das Gehäkelte.

Mir geht es mit manchen Dingen auch so. 2001 habe ich alle Spitzendecken aus meiner Wohnung zusammengeräumt und in die Kommode gepackt. Und immer öfter kommt mal wieder ein Deckchen ans Licht. Ich ertappe mich hin und wieder sogar bei dem Gedanken, irgendwo eine Gardine aufzuhängen, bzw. etwas Ähnliches....
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lubuli am 25. Januar 2016, 17:18:39
häkelspitze find ich in sehr sparsamer dosierung ganz nett, gibt manchmal den letzten pfiff.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 26. Januar 2016, 09:20:37
Ja, auch Tüll geht gut und zaubert eine ganz bestimmte Stimmung... den Shabby-Stil muss man halt mögen...
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 26. Januar 2016, 10:19:11

Sehr hübsch Eure Januarsträußchen samt Ambiente!  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lubuli am 30. Januar 2016, 20:10:21
helleborusblüten sollen bis zu 10 tagen in der vase halten, wenn man dem blumenwasser ein teelöffel frischhaltemittel und zwei teelöffel brennspiritus hinzufügt.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 18. Februar 2016, 14:41:27

Die Saison ist eröffnet!  :D

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/18817/saison.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: GartenfrauWen am 19. Februar 2016, 08:02:25
So wunderschön :D

Vielleicht merkt man nicht nur an den Häkeldeckchen, dass man alt wird, sondern auch daran, dass ich bei Deinem Strauß daran denken musste, dass Omi immer gesagt hat, dass die Blumen im Garten viel länger geblüht hätten... ::)  :-\
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 19. Februar 2016, 13:48:28

Vielen Dank!  :D

Überwinden Sie sich - forever young - Schnittblumen aus dem eigenen Garten  8)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gänselieschen am 19. Februar 2016, 14:04:48
Wunderhübsch - und so dicht zusammen bekommt man die kleinen Blütchen eben draußen nicht. Was sind das für rote Blätter - Elfenblume?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 19. Februar 2016, 17:19:48

Ja, von Epimedium x setosum, es ist hier der beste Herbstfärber & nach solch milden Wintern sehen die Blätter immer noch super aus.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pidiwidi am 29. März 2016, 19:24:09
endlich wirds Frühling  :D

doch viel gibt der Garten noch nicht her
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 30. März 2016, 14:34:14

Ein ganz zauberhaftes kleines Arrangement wunderbar festgehalten!  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 12. April 2016, 20:01:02
Minimalistisch: Viola und Spirea.

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_160412_3.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: hostalilli am 12. April 2016, 20:13:17
Solche minimalistischen Arrangements liebe ich! Und das ist eine wunderschöne Vase mit "Ochsenblut-Glasur" (?). Hat sie eine Signatur?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 12. April 2016, 20:16:34
Ochsenblutglasur? Ich weiß es nicht. GG hat sie aus Kyôto oder Takayama mitgebracht.  :) Eine Signatur hat sie nicht, auch keine japanische.

Nachtrag: Hab grad mal im Netz geschaut, Ochsenblutglasur scheint eine chinesische Technik zu sein, es ist also nicht unwahrscheinlich, dass sie auch in Japan verwendet wurde/wird.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 14. April 2016, 14:58:37

Dein 'Ochsenblutarrangement' habe ich ausgiebig bewundert, Conni. Ich mag solche schlichten
& doch sehr wirkungsvollen Zusammenstellungen sehr gerne.
Ich drifte allerdings meistens ab... in die Kitschrichtung.  8) ;D

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/18817/Kitsch.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: hostalilli am 14. April 2016, 19:29:25
Zur Ochsenblutglasur: Die hat (u.a.) auch Wendelin Stahl (1922-2000, Burg Coreidelstein/Mosel) perfekt beherrscht. GG hatte die Gelegenheit, dieses wunderschöne Stück von ihm direkt vor Ort zu kaufen.  :D
Lieder habe ich derzeit keine geeigneten Blüten dafür im Garten.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 17. April 2016, 20:32:28
Alles sehr schön: das Arrangement auf dem Terassentisch, der Minimalismus in der tollen Vase und das kleine Sträußlein mit den Bellis.

Ebenfalls ein winziger Strauß:
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 23. April 2016, 10:52:00

 :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: oile am 23. April 2016, 11:54:05
Minimalistisch: Viola und Spirea.

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_160412_3.jpg)

Wunderschön :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: oile am 23. April 2016, 11:55:36
Eine kleine Ernte von gestern
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 23. April 2016, 14:40:00
Was für eine Üppigkeit, oile, und so schöne Farben :D Das macht gute Laune!
marygold, Dein Sträußchen ist auch wieder toll. Und Emmas Kitsch und Connis Purismus - einfach herrlich.
Da bewundere ich Euch alle. Ich hab für solche Arrangements momentan keine Lust und keine Muße. Letztens hab ich nur hektisch paar Gänseblümchen gerupft, bevor Sohnemann den Rasen vertikutiert hat. 8)
Dafür genieße ich Eure Sträuße hier :D

(https://farm2.staticflickr.com/1576/26500562072_d04929b6d6_z.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 23. April 2016, 20:38:46

Schön die bunten Himmelsschlüsselchen, oile.
& ein Sträußchen mit Gänseblümchen steht hier meist auch in der Küche.
Weils mal wieder ansteckend ist... irgendwie noch ein wenig gestrüppig.

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/18817/Gestruepp.jpg)

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Henki am 28. Mai 2016, 20:03:34
Heute hätte ich EmmaCampanula gebraucht. So wurde es etwas minimalistischer. ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Henki am 28. Mai 2016, 20:03:47
 :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Henki am 28. Mai 2016, 20:03:58
 :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: fromme-helene am 28. Mai 2016, 20:26:02
# 587 ist lieb!  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 28. Mai 2016, 20:27:08
Ja, das gefällt mir auch sehr.  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Inken am 28. Mai 2016, 20:38:32
Das erste Arrangement mag ich am liebsten und nehme mir einen Apfel. :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 28. Mai 2016, 20:39:45
Mein Favorit ist auch die 587 :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 28. Mai 2016, 20:41:52
Bei mir gakeln jetzt die Hornveilchen in den Töpfen und so stehen nun überall Sträußchen...

(https://c2.staticflickr.com/8/7445/26704249273_cc1f2a250b.jpg)

Ansonsten bin ich mit den Blüten des Gartens zu geizig :-[ Ich guck sie mir lieber im Garten an...Da hab ich länger was davon. Zumal ich nicht so die üppige Pracht habe.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 28. Mai 2016, 20:46:26
schönes Arrangement  :D 
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Henki am 28. Mai 2016, 20:53:41
Ansonsten bin ich mit den Blüten des Gartens zu geizig :-[ Ich guck sie mir lieber im Garten an...Da hab ich länger was davon.

So geht es mir auch immer. Ich bin heute ganz schön unentschlossen durch den Garten gerannt, was ich denn wohl für die kleinen Vasen abschneiden könnte.  ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 28. Mai 2016, 21:58:18

Ich finde ja, Du bist ganz gut ohne mich klargekommen, Hausgeist. Obwohl ich Dir natürlich liebend gerne zur Seite gestanden wäre... Mein Favorit ist Nr. zwei!  :D

Ich habe wohl momentan auch eine minimalistische Phase, etwas semimorbid allerdings.

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/18817/Minsem.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Quendula am 30. Mai 2016, 21:00:19
 :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 30. Mai 2016, 22:05:40
Schön, mit dem Farbverlauf  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gartenlady am 07. Juni 2016, 16:57:16
Ihr macht immer so wunderbare Sträuße, aber ich bin sehr geizig mit den Gartenblumen, es muss einen Grund geben sie zu pflücken. In diesem Fall war es das herannahende Unwetter, das die Blüte der ´Glenn Dale´ nicht überleben würde, die Holunderblüten versperrrten den Weg und das Geranium ist eine absolute Missgeburt, die ganze Pflanze sollte längst auf den Kompost, aber sie hinterlässt ein großes Loch, es muss also erst mal Ersatz her.

So entstand ein Sträußchen  ;D

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10435/Bluemchen-Jun0716_030.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 07. Juni 2016, 17:10:10
wunderschön :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pidiwidi am 08. Juni 2016, 00:04:50
binden tu ich nix, muss auch so in der Vase stehn... ;)


LG pi
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 09. Juni 2016, 11:17:15

Eure Sträußlein sind hübsch, besonders freundlich finde ich das Arrangement von Pi.  :D

Ich kann Euch aber versichern, so ein ausgewachsener Pflückrausch ist schon auch was feines
& eine Stachelmonster-Reduktion hat noch nie geschadet.

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/18817/Pflrausch.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Junebug am 09. Juni 2016, 11:28:22
Zauberhaft - ein Pflückgarten, hach, das wärs ... Stachelmonsterreduktion, ja. Manchmal hilft das Wetter nach, ich hab hier noch was ganz und gar Kitschiges (ja, bin ich denn irre, nach Emma anzutreten?). Eins der zahlreichen Gewitter hat der uralten roten Kletterrose, die schon lange vor mir hier war und mich immer festhält, wenn ich vorbeikomme, einen dicken Trieb abgebrochen, et voilà, le Schnulz: 

(http://thumbs.picr.de/25830853os.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: maddaisy am 09. Juni 2016, 13:46:14
Uralt? Rot? Kletterrose? Und Stachelmonster?
Kann eigentlich nur "Sympathie" sein.

Duftet sie auch noch?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 09. Juni 2016, 13:49:10
Toll, wenn man sich dem Pflückrausch ergeben kann! :D

Aber die "Schnulze" gefällt mir auch ausnehmend gut, die würde ich mir sofort hier her stellen :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: martina 2 am 09. Juni 2016, 14:28:44
Junebug, du triffst mich mitten ins Herz  :o  Von wegen Schnulz - ich liebe richtig rote Kletterrosen, auch wenn das zur Zeit nicht en vogue ist. Und Symathie könnte hinkommen. Du hast Glück, wenn sie bei dir gut geseiht, das ist nicht immer so  :(

pis und Emmas Arrangements sind aber auch ganz wunderbar in ihrer Unterschiedlichkeit :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 09. Juni 2016, 14:49:33

Oh, là, là!
Ierääähr avec le Schnulz!  8)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Junebug am 10. Juni 2016, 11:06:07
Danke Euch - da gibt es die Bestimmung noch dazu, prima! Hatte sie längst mal im Rosarium einstellen wollen, aber am Standort entzieht sie sich hartnäckig allen Fotoversuchen. Auf dem Tisch unter dem Sonnenschirm ging es dann. Der Duft ist, na ja, sehr dezent, und die Blattgesundheit lässt in manchen Jahren sehr zu wünschen übrig. Da steht sie dann am Ende mehr oder weniger nackig da, blüht aber trotzdem stur bis zum Frost. Ach ja, ich mag mein Biest auch, obwohl es mir schon so viele Haare ausgerissen hat.  ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Aella am 10. Juni 2016, 13:50:31
nicht aus dem garten, sondern vom blumenselberpflückfeld.

minimalistisch geht anders, aber ich liiiieeebe sie einfach so  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 11. Juni 2016, 11:12:38

Opulent!  :D

Ein kleiner Geburtstagsgruß für ein altes Mädchen.

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/18817/altes_m_.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 11. Juni 2016, 14:21:36
Boah, alles traumhafte Sträuße  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Albizia am 11. Juni 2016, 22:43:56
binden tu ich nix, .....

Ich auch nicht.

Ein von mir bestellter fachmännisch angefertigter Kranz vom Floristen für meinen gestern beerdigten lieben alten Patenonkel  :'( wahrte die Form.

Aber ein kleiner fröhlicher und sommerlicher Abschiedsgruß für ihn aus meinem Garten direkt in das Grab musste trotzdem zusätzlich sein.  :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: fromme-helene am 11. Juni 2016, 22:51:12
Der ist allerliebst!  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lubuli am 16. Juni 2016, 16:12:13
nachdem ich gestern an der heizung sitzend versucht habe, mir das wetter schön zu trinken, muss ich sagen, dass so ein strauss doch wesentlich erfolgreicher ist. allerdings nicht alles aus dem garten.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 16. Juni 2016, 16:37:50
auch ein kleines
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 17. Juni 2016, 12:16:09

Tolle Sträuße; besonders freut mich, dass auch mal ein Mann was zeigt & dann noch so was schönes!!!  :D

Für morgen hat sich Besuch angekündigt, von der Sorte, wo es besser ordentlich & sauber sein sollte.
Ein schrilles Ablenkungsmanöver habe ich auf den Tisch gestellt, zu allem anderen fehlt mir die Lust.

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/18817/schrill.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 17. Juni 2016, 12:52:14

Für morgen hat sich Besuch angekündigt, von der Sorte, wo es besser ordentlich & sauber sein sollte.
solchen besuch lasse ich prinzipiell kein 2. mal ins haus ;D
im moment bin ich soweit dass ich putze wenns mir zuviel ist und nicht wegen andere, und es geht mir gut dabei
schöner ablenkungsstrauß
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kranich am 17. Juni 2016, 13:00:01

im moment bin ich soweit dass ich putze wenns mir zuviel ist ...

Beneidenswert, wenn man das kann, ich nehme mir diese Einstellung jede
Woche vor und dann bin ich doch wieder am putzen, owbohl gar kein Besuch kommt  ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Henki am 17. Juni 2016, 13:55:22
im moment bin ich soweit dass ich putze wenns mir zuviel ist und nicht wegen andere

Dito. Der letzte Besuch bemerkte es am Rande, zeigte aber vollstes Verständnis. ;)


besonders freut mich, dass auch mal ein Mann was zeigt

*nimmt den Fehdehandschuh auf*
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gänselieschen am 17. Juni 2016, 14:17:14
Schön!!

Bei mir gab es gestern auch einen Regenopferstrauß :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Christina am 17. Juni 2016, 14:57:42
Hausgeist, wunderbar!

ich geh jetzt auch ein sträußchen pflücken :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Junebug am 17. Juni 2016, 16:30:06
Und dann räumt und putzt man und der Besuch beschwert sich, dass es gar nicht chaotisch genug ist. Alles schon erlebt ...  ;)

Tolle Sträuße, samt und sonders!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 17. Juni 2016, 21:45:24

Endlich kommen hier auch Männerstraußliebhaber auf ihre Kosten - sehr schön!  :D

Und dann räumt und putzt man und der Besuch beschwert sich, dass es gar nicht chaotisch genug ist. Alles schon erlebt ...  ;)

 :-*
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Christina am 19. Juni 2016, 10:06:38
Töchterchen hat Geburtstag :D

(http://666kb.com/i/d9xsbzxf7gl3bxkyq.jpg)

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Quendula am 19. Juni 2016, 13:40:57
 :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 29. Juni 2016, 10:27:32

 8)

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/18817/clemb.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 29. Juni 2016, 11:11:18
sehr hübsch
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lumusan am 29. Juni 2016, 11:27:41
wunderschön!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Treasure-Jo am 29. Juni 2016, 12:25:26
@Emma,

Dein Strauss ist fantastisch schön!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 29. Juni 2016, 21:45:32

Dankeschön!  :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cornishsnow am 29. Juni 2016, 21:57:27
Appetitlich schönes Arrangement! :D

Jetzt hab ich Lust auf 'Weiße Versailler'! :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Aella am 02. Juli 2016, 19:42:19
ich kann sträuße nicht wirklich "schön" fotografieren  ::)

zeigs trotzdem  ;)

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 03. Juli 2016, 12:54:50

Sehr, sehr schön, Aella!  :D

Ein Sträußlein mit Aufgabe - Stimmungsheber?!  :)

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/18817/sth.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 05. Juli 2016, 14:22:47
Emma du bist einfach unübertroffen und unübertrefflich!!!

Von mir ein Sträußlein, gebunden für Schwiegermamas Geburtstag
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 05. Juli 2016, 15:31:22

Sehr hübsch, Dein Sträußchen, mit Pomponella? Ich mag auch das Wilde darin, ob SchwiMu das auch zu schätzen weiß?

Es freut mich, dass Dir meine Sträuße gefallen, aber schreibe doch bitte nicht sowas! Das muss man erst mal aushalten können & es stimmt auch nicht.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 05. Juli 2016, 16:04:43
Emma, es stimmt aber doch *mitdemFußaufstampf*

Nein nicht Pomponella, sondern Leonardo da Vinci -und Lions Rose und natürlich Mutterkraut, der Symbolik wegen  ;)
Sie hat ihn schon bekommen und sich auch drüber gefreut.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nina am 05. Juli 2016, 17:13:09
Emma, es stimmt aber doch *mitdemFußaufstampf*
Stimmt!  ;) :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 05. Juli 2016, 17:32:25
Sie hat ihn schon bekommen und sich auch drüber gefreut.
wegen schwimu wohl die brombeerranke dazu ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 06. Juli 2016, 09:22:09
Ja genau  ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 06. Juli 2016, 15:27:35

Der Symbolik verpflichtet.  ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Sissi Voss am 07. Juli 2016, 18:12:50
Danke, Scabiosa!  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Anke02 am 07. Juli 2016, 18:36:37

Sehr, sehr schön, Aella!  :D

Ein Sträußlein mit Aufgabe - Stimmungsheber?!  :)

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/18817/sth.jpg)

Zum niederknien - und definitiv stimmungsaufhellend!  :D :-*
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 13. Juli 2016, 16:13:01

Sommer kann nicht nur anstrengend, nein - Sommer kann richtig schön sein. Wenn er so ist wie heute!
Das muss ich feiern & dazu braucht es etwas Bollywoodfeeling!  :D

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/18817/bw.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 28. Juli 2016, 17:23:11

Man könnte ja mal wieder...

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/18817/mal_wieder.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Christina am 28. Juli 2016, 17:26:18

wunderschön!! einer der schönsten Sträußchen, die du je gebunden hast, Emma.

ich geh auch gleich mal gucken, was ich so im Garten finde, befürchte aber, es wird nicht ganz so toll...
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 28. Juli 2016, 19:47:53
ja, der ist auch wieder ganz bezaubernd :D Aber ich könnte mich nie entscheiden, welcher der schönste ist, es gab schon so viele wundervolle...Auch die bunteren davor sind berückend :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 29. Juli 2016, 21:27:17

Dankeschön!  :)

Momentan mag ich die bunteren fast lieber, nur gibt der Garten nicht so viel Farbe her.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 09. August 2016, 10:20:44

Heute brauchts mal wieder Farbe!

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/18817/Farbe.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Albizia am 09. August 2016, 10:26:57
Schön!  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: RosaRot am 09. August 2016, 10:28:43
Entzückend!  :D

Wo waren diese emaillierten und bemalten Blechkännchen eigentlich einmal in Mode?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nipponjin am 09. August 2016, 11:14:00
So simpel und farbenfroh! Ganz toll!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 09. August 2016, 15:37:15

Dankeschön!  :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: oile am 20. August 2016, 16:33:44
Gestern Abend habe ich schnell noch im feurigen Beet geplündert. Die Solidago canadense allerdings lümmelte an der Einfährt rum. Ich finde,  sie ist in der Vase besser aufgehoben.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: botaniko † am 20. August 2016, 17:11:04
Hallo oile,

verrätst Du die Helenium-Sorte?
Danke & Gruß
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: oile am 21. August 2016, 12:11:32
Es sind drei,  eine weiß ich nicht mehr,  die anderen sind 'Kupferkuppel' und 'Königstiger'.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: botaniko † am 21. August 2016, 12:42:31
Hallo oile,

vielen Dank für die Mühe.
Gruß
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Henki am 21. August 2016, 21:26:15
Fast hätte ich vergessen, vor dem Verschenken ein Foto zu machen.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 04. September 2016, 12:17:50

Der angekündigte Regen fällt mal wieder aus, aber immerhin nieselt es ein wenig bei moderaten Temperaturen.
Die Farben leuchten wieder- eine Kleinigkeit zwacke ich mir ab & nehme sie mit in die Küche.

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/18817/nieselfarben.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Jule69 am 04. September 2016, 13:28:10
..hast Du gut gemacht... ;D
Ich bewundere die Sträuße immer bei Euch und finde sie wunderschön, ich persönlich mag/ hab keine Schnittblumen im Haus, nur im Frühjahr, wenn sonst nichts anderes blüht. Ist vielleicht ein Widerspruch in sich, ist aber so... :-X
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Sternrenette am 04. September 2016, 13:54:35
Bitte was ist diese weisse Blüte mit den rosa Rüschen aussenrum? Für Mohn ist es doch zu spät, oder?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Jule69 am 04. September 2016, 14:10:43
Ich vermute, es ist eine Pelargonie...Ich hätte noch Schnittmaterial  :-X....
(http://up.picr.de/26715050fw.jpg)
und hiervon hätte ich auch noch etwas....
(http://up.picr.de/26715062rr.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Sternrenette am 04. September 2016, 16:25:41
Schön, und danke  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 04. September 2016, 16:33:22

Ja, es ist die Pelargonie 'Appleblossom' - sie hält sich lange i.d. Vase.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Sternrenette am 04. September 2016, 16:34:01
Danke  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 04. September 2016, 21:08:45
weder kranz noch strauß aber doch recht nett
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 04. September 2016, 21:33:27

Sehr geil!!!  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Eva am 07. September 2016, 14:05:42
 :D
Das hält aber nur dann lange, wenn der Velociraptor Abstand hält
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 08. September 2016, 22:16:26
der raubvogel darf alles
er ist mein kind und wird vermutlich nichtmehr lange leben da alle krank sind und die geschwister schon tot :'(
noch geht es ihm gut
hier mal was in grün
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: candy47 am 13. September 2016, 20:43:12
Habe heute am lauen Abend meine Herstdeko gebunden ! Habe dafür fette Henne , Hortensien und Heide verwendet.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: candy47 am 13. September 2016, 20:44:39
 :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: candy47 am 13. September 2016, 20:46:35
Der Kranz kommt an die Eingangstür  :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 13. September 2016, 21:28:36
Toll, die würde ich auch alle nehmen :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 13. September 2016, 23:17:44
ich auch
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Henki am 15. September 2016, 21:49:01
Irgendwie ist der Garten im Moment recht asternlastig.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 16. September 2016, 11:36:10

Aber echt! Die Cyclamen sind ein ähnlich freches Völkchen.  ;)

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/18817/freches_Volk.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: GartenfrauWen am 16. September 2016, 11:39:40
Wunderschöne Sträuße zeigt ihr hier und die Kränze regen sehr zum nachmachen an!


der raubvogel darf alles
er ist mein kind und wird vermutlich nichtmehr lange leben da alle krank sind und die geschwister schon tot :'(
noch geht es ihm gut

Und wenn er doch überlebt, dann darf er für immer bleiben  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 16. September 2016, 12:54:31
ot der ist seit montag verschwunden suchte auch danach nicht gefunden
gestern beim topfen hörte ich ihn leise, suchte alles ab, fand ihn nicht , dann wartete ich bis ich wieder was hörte, da stand ein 20 lt kübel verkehrt, darunter war er gefangen, pitschnass von der feuchten luft , total benommen
heute gräbt er schon wieder meine pflanzen aus und fras mein frühstückskipferl,
das ist mir schon öfters passiert, die fliegen auf den rand des kübels, wenn der leer ist kippt er um
ja ludmilla hat das ableben bei mir
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: oile am 16. September 2016, 13:17:34
Auch OT: ist das so eine Rasse mit Herzfehler?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 16. September 2016, 13:59:52
Auch OT: ist das so eine Rasse mit Herzfehler?
nein, sowas kenne ich nicht
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: botaniko † am 27. September 2016, 11:47:47
Hallo an alle und ganz besonders

@ jule69

(http://up.picr.de/26948068wi.jpg)

(http://up.picr.de/26948067zv.jpg)

(http://up.picr.de/26948066ja.jpg)

Wie immer die "Bestandteile":
Amaranthus 'Pygmy Torch', Amaranthus 'Tower Green', Rudbeckia hirta 'Chim Chiminee', Camellia williamsii 'Debbie', Rosa 'Lovely Green', Corylus avellana 'Red Majestic', Panicum virgatum 'Shenandoah'

Gruß
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Junebug am 27. September 2016, 12:01:22
Und Räupchen, nicht zu vergessen  ;). Düsterschön!  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: botaniko † am 27. September 2016, 12:06:18
Tatsächlich, 2 Blätter von der Bluthasel sind schon so gut wie weg ...
Da geh' ich jetzt mal auf die Suche.

Gruß
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 27. September 2016, 19:28:03
botaniko, sehr düster, aber auch sehr reizvoll :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: botaniko † am 27. September 2016, 19:33:11
Ich mag das, im Zimmer ist auch noch schwarzes Mobiliar ...
Und erst die Seele!

Viele Grüße
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Sissi Voss am 27. September 2016, 19:42:30
Tatsächlich, 2 Blätter von der Bluthasel sind schon so gut wie weg ...

Ich finde den Strauß überhaupt nicht düster.
Geheimnisvoll, verlockend und anscheinend ziemlich schmackhaft! Ob das Raupenauge auch mitisst? :D ;)

Zur Seele, wenn Du von Deiner sprichst, ist es wohl eher ein Kontrastprogramm  :)
Danke fürs Zeigen!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 29. September 2016, 11:48:27

Düsterschön trifft es ziemlich gut, ich mag das!  :D
Da will ich doch gleich ein wenig mitmischen.  ;)

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/27495/du__7763Bster.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: botaniko † am 29. September 2016, 11:50:41
Na der ist aber mal toll, gleich mal die Bestandteile zusammen fieseln ...

Herzlicher Gruß
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 29. September 2016, 12:01:06

Bestandteile zusammenfieseln - ich versuchs:

wilder Wein
blaue Tomate
Salvia horminum
Blätter von dunkellaubigem Salbei
Aster n.-a. 'Büchter Nacht'
Männertreu
Blätter von Geranium sessiliflorum f. nigricans

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: botaniko † am 29. September 2016, 12:13:06
Hallo, EmmaCampanula,

das ist aber nett. Ich hatte Dich gar nicht gemeint, sondern wollte es selbst probieren. Aber mit Sortennamen ist's natürlich viel besser. Dankeschön.

Gruß
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 29. September 2016, 14:09:00
und eine schwarze eichel, ach die gehört ja garnicht zum hübschen strauss, die ist rein zufällig dort hingekugelt ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 05. Oktober 2016, 14:45:26

Ein kleiner Willkommensgruß (& Zufallskullerbirnen).

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/27495/Wiko.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 05. Oktober 2016, 19:45:15
einfach nur schön :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: botaniko † am 05. Oktober 2016, 19:55:10
Ja, find' ich auch, EmmaCampanula.
Bei mir ist heute mein erster Winterasternstrauß noch vor dem Foto machen von der besten Ehefrau von allen entführt worden, Ziel unbekannt.

So geht's hier zu  ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: oile am 05. Oktober 2016, 20:48:32
Meine Sträuße sind selten gebunden. Eigentlich wollte ich einen etwas wilden aus Cosmeen zeigen,  aber ich habe die Spiegelungen im Fenster nicht bedacht.  ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Ruby am 05. Oktober 2016, 20:51:22
EmmaCampanula, ich bin ein stiller Bewunderer deiner Sträuße und Bilder  :D

Heute war es auch bei mir soweit, es überkam mich richtig die Lust einen Strauß zu kreieren zumal ich zwei schöne Artischocken geschenkt bekam. Bisher war es mir immer sehr leid etwas Blühendes im Garten abzuschneiden, heute machte es mir einen Riesenspaß  ;)

(https://s19.postimg.cc/r3gt0rv6b/IMG_3395.jpg)

Artischocke, Aster 'Pink Star', Foeniculum, Pennisetum und Geraniumblätter
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: KerstinF am 05. Oktober 2016, 20:55:43
Emmas Bild ist ein klasse Stillleben. Sehr hübsch.

Der Strauß von Ruby macht einfach gute Laune und hätte ich jetzt gerne hier.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Ruby am 05. Oktober 2016, 21:08:03
Ringelchen, genau das wollte ich, einen "Gute-Laune-Strauß", draußen ist es naß und kalt. Einen zweiten gibt es noch, der steht vor der Haustüre aber mit Blitz am Abend ist das Bild nichts geworden. Reiche ich nach  ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 06. Oktober 2016, 11:31:21
Gegen den Herbstblues...

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_161006.jpg)

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 06. Oktober 2016, 17:21:34
Wow, welche Strahlkraft! Wunderschöm, Conni :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Junebug am 06. Oktober 2016, 17:26:53
Eigentlich wollte ich einen etwas wilden aus Cosmeen zeigen,  aber ich habe die Spiegelungen im Fenster nicht bedacht.  ;D

Ach, magst Du den nicht woanders hinstellen und noch mal fotografieren? Hab ihn eine Millisekunde lang gesehen (die Spiegelungen nicht  ;)) und fand ihn schön.

Eure Sträuße sind sowieso alle klasse!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: botaniko † am 06. Oktober 2016, 20:02:22
So - heute hat's wenigstens mit Fotografieren geklappt, aber weg sind sie auch schon wieder. Hat denn die ganze Straße Geburtstag?

Nr. 1

In Anbetracht, dass ich meine Dipladenien eh' bald einräumen muss, kann man sie ja auch in Sträußen verarbeiten (muss aber dann den Strauß 10 Sek. in fast kochendes Wasser halten, bevor man in Wasser einstellt)

(http://up.picr.de/27047190qf.jpg)

(http://up.picr.de/27047188dt.jpg)

Nr. 2

Chrysanthemum 'Lichtkuppel' mit Himalaya-Frauenfarn und vielem mehr

(http://up.picr.de/27047187oz.jpg)

(http://up.picr.de/27047185vu.jpg)

Nr. 3

Chrysanthemum 'Cinderella' mit Orangenblütenlaub, Aster 'Monte Cassino' und Hahnenkamm

(http://up.picr.de/27047184sf.jpg)

(http://up.picr.de/27047183ci.jpg)

Jedenfalls mal nicht ganz so düster ...
Gruß


Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: RosaRot am 06. Oktober 2016, 20:06:27
Mir gefällt von den wunderbaren Sträußen der 'Lichtkuppelstrauß' am allerbesten oder doch Connis 'Fast-noch Sommer-Strauß' ? ;)  :D

Alle schön!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: botaniko † am 06. Oktober 2016, 20:15:23
Ja, der Strauß von Conni ist toll, hoffentlich bemerkt sie noch, dass er nicht im Wasser steht  ;) und

wo hat sie jetzt die Lupine her?

Gruß
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 06. Oktober 2016, 20:26:16
Botaniko, Deine Sträuße sind immer wieder Extraklasse!  :D Das silbergraue Laub im ersten Strauß - was ist das?

Die Lupinen hab ich nach der Blüte radikal runtergeschnitten, jetzt haben sie neu durchgetrieben und ein paar blühen ein zweites Mal.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: botaniko † am 06. Oktober 2016, 20:54:41
Hallo Conni,

Du kennst bestimmt die folgende Pflanze, Senecio cineraria in einer geschlitztblättrigen Sorte:

(http://up.picr.de/27050502ej.jpg)

Es gibt jedoch auch die Sorte 'New Look' mit ganzrandigen Blättern, die ich im Garten und in Sträußen einfach toll finde:

(http://up.picr.de/26972639ro.jpg)

Bei uns überwintert sie zuverlässig, ich schneide sie im Frühjahr bis zum Boden zurück, nehme sie aus dem Boden und pflanze einzelne Triebe neu an die gewünschten Stellen. So wird sie am schönsten und vergisst auch meistens, die unscheinbaren gelben Blüten zu treiben.

Wenn Du noch Fragen hast, gerne.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 06. Oktober 2016, 21:01:59
Danke Botaniko und nein, kannte ich noch nicht.  :) Schnelles G...geln ergab nur wenig hilfreiches. Ist sie winterhart? Wuchert sie? Wie läßt sie sich vermehren? "Auf Küstenfelsen und Dünen" klingt nach genügsam, was Wasser und Nährstoffe angeht, aber eventuell mag sie lieber mildere Winter, als ein kontinentales Klima es bieten kann?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: botaniko † am 06. Oktober 2016, 21:13:24
Hallo,

also noch einmal etwas deutlicher:
Normalerweise vermehrt man durch Samen (z. B.: http://www.mullerseeds.de/cineraria-maritima-new-look-7365.html)
Pflanze überwintert in milden Wintern, so dass nicht in jedem Jahr ausgesät werden muss. Man schneidet fast bodeneben zurück, nimmt dann die Pflanze aus dem Boden und trennt vorsichtig einzelne, bewurzelte Triebe ab. Diese kann man dann als neue Pflanzen an den endgültigen Standort setzen. Die Wirkung mit dunkellaubigen oder dunkelblütigen Pflanzen ist frappierend schön.

Gruß
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Ruby am 06. Oktober 2016, 21:42:20
Gegen botaniko's traumhafte Sträuße komm ich natürlich nicht einmal annähernd heran, aber ich zeig euch trotzdem meine.

Der zweite Artischocken Strauß

(https://s19.postimg.cc/l7yctq7bn/IMG_3398.jpg)

Diesen hier habe ich am Wochenende zusammengebastelt für Tochters Erntedankfest

(https://s19.postimg.cc/4y86qtwnn/IMG_3399.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 06. Oktober 2016, 21:50:54

Ey Ruby, musst Dich nicht klein machen - das sind richtige Kraftprotzsträuße, die Du da zeigst!  :D

Macht Freude hier reinzuschauen!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Ruby am 06. Oktober 2016, 21:55:20
Danke Emma, das baut auf  :D

Und, ich habe jetzt Blut geleckt  ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Quendula am 07. Oktober 2016, 07:13:14
Der Türkranz ist toll, Ruby  :D.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 07. Oktober 2016, 08:06:41
Danke für die ausführliche Antwort, Botaniko.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: fromme-helene am 07. Oktober 2016, 08:39:22
Was sind das für Beeren in dem wunderschönen Türkranz? Tolle Farbe!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: botaniko † am 07. Oktober 2016, 09:04:34
Ist das nicht Schneeball?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 07. Oktober 2016, 09:04:45

Das frage ich mich auch schon eine Weile - sind das evtl. Fruchtstände von Viburnum opulus?
Jedenfalls sehr farbharmonisch zu Heidekraut & Nigellasamenkapseln.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: oile am 07. Oktober 2016, 12:19:06
Meine Sträuße sind selten gebunden. Eigentlich wollte ich einen etwas wilden aus Cosmeen zeigen,  aber ich habe die Spiegelungen im Fenster nicht bedacht.  ;D

Bitteschön  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Junebug am 07. Oktober 2016, 18:30:19
Danke. Sag ich doch: Schön!  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 08. Oktober 2016, 11:23:09
Oiles luftiger Kosmeenstrauß ist bezaubernd, aber auch Rubys Artischockensträuße gefallen mir :)
Und so einen Türkranz hät ich auch gern...
Irgendwie hab ich momentan für so etwas gar keinen Nerv. Das Dekoherz an der Haustür ist leicht kaputt gegangen, da hab ich versucht, es mit paar Lampionblumen aufzuhübschen, aber das ist kein Foto wert...
Umso mehr erfreue ich mich an Euren Kreationen :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Sissi Voss am 08. Oktober 2016, 11:30:10
Oiles Cosmeenstrauß halte ich mal den hiesigen vor die Blätter, damit sie "sehen" was von ihnen erwartet wird. Sie sind zwar sehr hoch gewachsen, blühen wollen sie aber noch nicht.  :(

Ich bewundere alle Eure Kreationen, jede ist besonders.
und plane einen Umzug in botanikos Straße  ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: oile am 08. Oktober 2016, 18:00:10
Einige meiner Cosmeen fangen auch jetzt erst an zu blühen. 
Heute habe ich mir ein Fitzelchen Oilenpark ins Haus geholt. :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: botaniko † am 08. Oktober 2016, 18:13:34
Aber hallo

@ häwimädel,

da geh' ich doch schon mal in den Garten ... :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 09. Oktober 2016, 08:13:00
 :D  alles sehr schön

Wenig Strauß und wenig gebunden:

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/16125/DSD_6506.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: fromme-helene am 09. Oktober 2016, 09:57:45
Immer wieder stimmungsaufhellend, hier reinzugucken.  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 10. Oktober 2016, 15:24:54

Toll fotografiert der Wenigstrauß!

Die gönne ich dem Frost nicht, der auch hoffentlich gar nicht kommt.

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/27495/schnell.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Sissi Voss am 16. Oktober 2016, 20:26:28
Treppenstrauß - die auf dem Foto noch daneben liegende Deko ist jetzt aufgegessen  ;)

falsches Foto, das ist ja total unscharf  >:(, aber die anderen sind schon gelöscht - ich taug heut zu gar nix

noch bißchen rumgespielt - so kommts der Realität näher  :-\

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 21. Oktober 2016, 12:46:43

Schade, dass man so wenig erkennen kann, häwimädel. Aber die Farben sind sehr schön!

Für mich muss es heute silbrig sein.

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/27495/silbrig.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 30. Oktober 2016, 21:51:53
Der silbrige ist sehr schön.  :)

Hier gab es heute seit Ewigkeiten mal wieder ein bisschen Sonnenschein und nach dem Waldspaziergang noch Zeit, in den Garten zu gehen, allerlei einzusammeln...

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_161030_5.jpg)

... und zusammenzubinden. Herbst.

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_161030_7.jpg)

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: uliginosa am 30. Oktober 2016, 21:56:30
Immer wieder stimmungsaufhellend, hier reinzugucken.  :D


Genau.    :D :-* :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Anke02 am 01. November 2016, 12:38:53
Der Kranz ist ganz entzückend Conni!  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 01. November 2016, 18:21:26
Dein Herbstkranz ist traumhaft, Conni! :D :D :D

Und der schöne silbrige Strauß hat für mich schon etwas von einer leichten Vorankündigung des Winters, der Übergang von Herbst zu Winter... :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: botaniko † am 01. November 2016, 18:32:40
Hallo
EmmaCampanula,

damit ich nicht dumm sterben muss: Verrätst Du die Blätter in Deinem tollen silbrigen Strauß, sieht aus wie Cheilanthes, aber das kann ich gar nicht glauben, dass Du den abschneiden würdest  ;)?
Dankeschön
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: GartenfrauWen am 01. November 2016, 18:42:31
Der Herbst ist eingezogen
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 01. November 2016, 19:05:41
Herrlich :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 01. November 2016, 20:52:38

Immer wieder stimmungsaufhellend, hier reinzugucken.  :D
Genau.    :D :-* :D

Ja!  :D

@botaniko: Ja, das ist Cheilanthes tomentosa. Seit ich den mal aus Sporen vermehrt habe, besteht kein Mangel.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 03. November 2016, 13:20:06

Gruselwettervorsorge

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/27495/GWV.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Sissi Voss am 03. November 2016, 19:31:41
 :D Das Teekesselchen pfeift allerliebst.  :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Anke02 am 03. November 2016, 19:39:21
Typisch EmmaCampanule, da guckt noch eine Blüte schüchtern vorne aus der Schütte. Es wäre kein echtes "Emmachen" ohne so ein liebevolles Detail  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 03. November 2016, 19:58:00
Typisch EmmaCampanule, da guckt noch eine Blüte schüchtern vorne aus der Schütte. Es wäre kein echtes "Emmachen" ohne so ein liebevolles Detail  :D

 :D  ja
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 03. November 2016, 21:11:53

 :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: zwerggarten am 12. November 2016, 17:42:55
das war's dann für 2016... :-\
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 12. November 2016, 19:56:19
Oha, noch so viele eigene Rosen. :o :D
Sehr schöner Strauß!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Anke02 am 19. November 2016, 11:39:43
Nicht wirklich gebundene Sträuße - aber bei dem Regenwetter habe ich mir ein wenig "Sonne" nach drinnen geholt.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Anke02 am 19. November 2016, 11:40:54
Die Rosen mit "Ewald"
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Anke02 am 19. November 2016, 11:42:27
Und Chrysanthemen unter Schafbeobachtung  ;)
(PS: Schnell "Schaf" korrigiert - bevor es jemandem auffällt  ;D)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 20. November 2016, 11:06:18

Aha, Anke ist angefixt!  ;D Wie schön, wenn man sich zu dieser Jahreszeit noch bedienen kann.  ;)

Oder muss, weil der Sturm dran schuld war.  8)

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/27495/Novme.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Anke02 am 20. November 2016, 11:50:22
Oh wie schön!  :D :-*
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: botaniko † am 25. November 2016, 10:41:59
... bei GG ist Bindezeit ...

(http://up.picr.de/27529541rf.jpg)

(http://up.picr.de/27529543hd.jpg)

Schönen Advent!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Bufo am 25. November 2016, 10:59:49
Schön  :D

Ist auf dem ersten Kranz echter Schnee drauf oder ist der ganz sparsam mit Granulat eingepudert?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: botaniko † am 25. November 2016, 11:17:05
Granulat!
Unser Puderschnee von Anfang November ist wieder weg.

Gruß
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Bufo am 29. November 2016, 16:48:03
Danke  :D

Sieht richtig gut aus, wenn man es nicht übertreibt damit. Das wirkt wie ein kleiner Hauch - zufällig herangeweht.  8)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 29. November 2016, 17:51:36
Schöne Kränze, Botaniko!  :D

In diesem Jahr ist der Adventskranz pünktlich fertig geworden. Mal sehen, wie die Salbeiblätter sich verändern bis Weihnachten.

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_161125.jpg)

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pumpot am 22. Dezember 2016, 16:46:41
Gehört das nun hierher, oder doch eher ins Arboretum?  ???

Egal!

Hier ein extrem seltenes Exemplar eines  x Pyrmalpin gepfropft auf einen Ilex ferriopoda.  :o  8) ;D ;) ::)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Henki am 22. Dezember 2016, 16:51:20
Das gehört für eine anständige Psychoanalyse bei den Gedankenspielen gepostet.  :o ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 22. Dezember 2016, 16:54:00

Aber echt! Hier können wir Dir nicht weiterhelfen...  ::) 8) ;D ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: botaniko † am 22. Dezember 2016, 17:23:37
@ Conni

Der Advent ist rum und ich seh' erst jetzt den schönen Kranz  :-[. Eibe oder? Was macht der Salbei?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 10. Januar 2017, 09:38:14

 :D

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/27495/Schneestr_.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Most am 10. Januar 2017, 10:13:42
Einfach wieder traumhaft schön. :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: TamaraK am 10. Januar 2017, 10:16:58
Wow da sieht man einmal mehr, dass man auch im Winter etwas schönes zaubern kann!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: botaniko † am 10. Januar 2017, 10:57:09

 :D

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/27495/Schneestr_.jpg)

Alisma plantago-aquatica, oder täusche ich mich?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 10. Januar 2017, 13:15:18

 :D

Es sind die Samenstände des Wiesen-Labkrauts, botaniko.  ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: botaniko † am 10. Januar 2017, 13:16:15
Uff!  ;D und danke.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Anke02 am 10. Januar 2017, 14:21:32
Äfach blos schääää, wie die Pälzer sagen!  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 10. Januar 2017, 15:29:13

Wennd mänschd.  ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: oile am 12. März 2017, 11:39:10
 :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Sissi Voss am 19. April 2017, 18:54:16
weil sie morgen eh Matsch sein werden, gibts zum Aufwärmen ein kleines Tulpenfeuer  ;) - kommt alle gut durch die Frostnächte!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Junebug am 14. Mai 2017, 19:23:01
So. Ich habe einen Muttertagsstrauß gebunden und er sah nicht! doof aus!  ;D Nur ein Handyfoto, weil ich zu spät dran gedacht habe, aber das wollte ich doch mal festgehalten haben - die weißen, deren Namen ich immer vergesse, sind gekauft (es gab sonst auch nur Bollerrosen  :P), der Rest ist aus dem Garten. Gut gefällt mir die Luzula sylvatica darin. (Und Mama sagte, ich hätte ja doch was von ihr ...  ;))
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: GartenfrauWen am 23. Mai 2017, 21:21:29
Ein Gruß an EmmaCampanula.....
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 03. Juni 2017, 18:59:20
Ein Geburtstagsstrauß - beinahe wäre ich zu spät gekommen, weil ich mich beim Zusammensammeln des Straußes im Garten völlig vertrödelt habe.  ;)

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 03. Juni 2017, 19:00:01
Und dann war auch noch ein blinder Passagier mit dabei.  :)

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: RosaRot am 03. Juni 2017, 19:24:44
Herrlich!
Die Freude über diesen Strauß muss groß gewesen sein. :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: EmmaCampanula am 22. Juni 2017, 08:49:09

Ui, Ihr zeigt aber zauberhafte Sachen & ein Gruß ist auch dabei.
Da bedanke ich mich ganz herzlich mit einem kleinen Morgenkitsch.

 :D :-*

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/27495/Morgenkitsch.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: oile am 22. Juni 2017, 09:17:54
Schöner Kitsch am Morgen
Vertreibt Kummer und Sorgen.  ;D

Herrlich!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: GartenfrauWen am 22. Juni 2017, 10:19:48
Der Geburtstagsstrauß für mein "Baby"  ;D Gut, dass sie nicht mitliest.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nina am 23. Juni 2017, 22:43:28
Wie immer wunderschöne Sträuße in diesem Thread!  :)

Conni, die drei langen Ausreißer aus dem Rosenflausch sind herrlich!  :D :D :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: mustermann am 23. Juni 2017, 23:11:11
Die Meisterin ist wieder da,  ich bin verzückt!

Von wegen "kleiner Morgenkitsch" -  das hat Stil, ist elegant...,  und diesmal sogar ohne jeden störenden Kitsch, sonder einfach wunderschön.

Hach, ...
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: zwerggarten am 24. Juni 2017, 01:30:03
... Hach, ...

bevor du zum stalker wirst: das ist im wesentlichen alles nur schlafmohn, digitalis und bokeh. 8) :-X ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Sissi Voss am 24. Juni 2017, 10:08:02
ich halte den digitalis zwar für campanula irschendwas  ;), finde den strauß deswegen aber nicht weniger schön!

toll ist auch, daß zwei sträuße mit fast den gleichen zutaten so unterschiedlich sein können  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nova Liz am 29. Juni 2017, 19:48:16
Ein blasser Strauss mit Lovely Green.Die bleibt fast statisch und geht selten weiter auf.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 30. Juni 2017, 15:18:34
Mitbringsel für eine Einladung bei Freunden:

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/b170630.jpg)

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Chrisel am 30. Juni 2017, 16:27:12
ich halte den digitalis zwar für campanula irschendwas  ,



Ich würde eher sagen: es ist beides drin.  ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Chrisel am 30. Juni 2017, 16:27:57
Mitbringsel für eine Einladung bei Freunden:

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/b170630.jpg)

Minimalistisch, aber sehr edel. Toll.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Roeschen1 am 14. Juli 2017, 12:15:30
Ein neuer Türkranz ist entstanden.
Sommerfeeling.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Quendula am 14. Juli 2017, 12:35:51
 :D Hübsch!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Roeschen1 am 14. Juli 2017, 23:04:16
:D Hübsch!
Dankeschön
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: zwerggarten am 25. Juli 2017, 20:47:33
ich musste mal was aus dem quietschnassen garten retten...
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 26. Juli 2017, 10:03:18
Der holt den Sommer ins Haus :D

Obiger Türkranz ist auch wunderschön!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 16. August 2017, 17:02:27
hier habe ich einen selbstgebundenen Strauß, halb Blumen halb Dillblüten.
Ein Begleitgruß für ein Paket (das jetzt unterwegs ist) für eine liebe Forumsfreundin :D
von
DillNemi :-*
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 16. August 2017, 17:06:16
ich versuchs noch einmal in der Hoffnung, dass dieses Foto besser/schärfer ist
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: KerstinF am 16. August 2017, 22:28:03
Hoffentlich kommt er heile an.
Ich finde ihn klasse.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Roeschen1 am 16. August 2017, 22:58:51
Ja, Nemi, sehr schöner Strauß, den du versendest.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 17. August 2017, 22:04:34
Hach, Ihr habt immer so herrliche Sommersträuße!! :D :D
So etwas kann ich gar nicht bieten.
Ich hab heute mal was ganz anderes:
(https://farm5.staticflickr.com/4351/36151816230_3eeecacb0d_c.jpg)
Fundstücke von einem Spaziergang am Rhein.
Ich liebe solche Äste voller Flechten. Mich faszinieren die Farben :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Roeschen1 am 17. August 2017, 22:08:14
Ich finde die auch schön... :D
Draußen auf der Terrasse habe ich auch eine Sammlung, von eigenen Obstbäumen, in einem Korb an der Wand.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 22. August 2017, 20:09:18
Cydora, die Flechtenästchen sind wunderschön.  :)

Ich habe einen Kranz gebunden für jemanden, der Hiddensee sehr geliebt hat.

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_170820_4.jpg)

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Wühlmaus am 22. August 2017, 21:15:58
Conni, viele Gedanken und Liebe sind da hinein gewunden. Es ist ein besonderer Kranz geworden!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Roeschen1 am 05. September 2017, 16:41:29
Der Herbst lässt grüßen.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nina am 05. September 2017, 17:42:11
Ich liebe solche Äste voller Flechten. Mich faszinieren die Farben :)

Ja Cydora, ganz wunderbar!  :D Entschuldige die späte Reaktion.  ::)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 10. September 2017, 18:39:26
Ich habe einen Kranz gebunden für jemanden, der Hiddensee sehr geliebt hat.
das klingt nach dauerhaftem Abschied... :-\ Ein sehr passender, persönlicher Kranz dafür :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 10. September 2017, 18:39:58
Der Herbst lässt grüßen.
wundervoll, noch dazu das Licht :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Henki am 10. September 2017, 21:36:14
Keine wirklichen Sträuße, nur bisl Tischdeko.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Henki am 10. September 2017, 21:36:35
In der geballten Ladung.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Roeschen1 am 12. September 2017, 21:35:51
Danke Cydora,
Hausgeist, wunderschön, deine florale Tischdeko, die Farben und Formen sind sehr harmonisch.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Rieke am 12. September 2017, 21:51:22
Einmal durch den Garten:
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 13. September 2017, 08:35:54
Rieke, toll, wenn man das aus dem Garten holen kann. Das gleiche gilt für Hausgeist
 :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Roeschen1 am 16. September 2017, 17:08:26
Herbstimpressionen
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: maddaisy am 16. September 2017, 17:42:06
Schön  :D
Genau die richtigen Farben für den Herbst
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 22. September 2017, 15:55:48

Er wird wohl den Abend nicht überstehen.  :-\

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/ernte_170922.jpg)

Aber lecker wird er sein ...  :D



Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Quendula am 22. September 2017, 15:56:24
 ;D

Guten Appetit!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Staudo am 22. September 2017, 22:12:49
Die Idee einen Mangoldstrauß als Tafelschmuck zu nehmen gefällt mir.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Sissi Voss am 08. Oktober 2017, 15:51:05
Klasse Conni!  :D Das hatte ich ja komplett übersehen.  :-[

Ich habe die Wandvase neu befüllt.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: KerstinF am 08. Oktober 2017, 21:52:14
Eine Wandvase - eine wirklich originelle Idee.  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 24. November 2017, 14:20:54
Tischschmuck: namenloses Sedum, 'Polish Spirit', 'Schneewittchen' und 'Shenandoa' - für Ende November nicht schlecht.  :)

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_171124.jpg)

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pumpot am 12. Dezember 2017, 18:36:35
Unser Adventskranz - diesmal nur aus dem Garten (und unbeabsichtigt voll der Trend).  :D 
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: oile am 12. Dezember 2017, 18:41:54
Sehr schön!  :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pumpot am 12. Dezember 2017, 18:44:20
Ok, ok, die Kerzen sind gekauft und auch der Strohrömer.  ::)

Pflanzenliste:
Pinus sylvestris
Pinus wallichiana
Salvia officinalis 'Alba', 'Purpurascens', 'Crispa'
Taxus baccata 'Amersfoort'
Thuja occidentalis
Hydrangea macrophylla in Sorten
Hydrangea sargentiana
Ilex aquifolium
Betula 'Grayswood Hill', 'Kenneth Ashburner'
Mahonia confusa 'Narihira'
Mahonia bealei
Cryptomeria japonica 'Rasen'
Quercus rhysophylla 'Maya'
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nina am 12. Dezember 2017, 18:45:19
Sehr schön!  :)

Ja, das finde ich auch.  :D

Aber Connis Tischschmuck von November ist auch nicht nur farblich toll.  :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pumpot am 12. Dezember 2017, 18:45:25
mal näher
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nina am 12. Dezember 2017, 18:46:39
Boah!  :P :D Die Birkenrinden!!!
PS: Echte Angeberplanzenliste!  ;D  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: oile am 12. Dezember 2017, 18:48:07


Aber Connis Tischschmuck von November ist auch nicht nur farblich toll.  :)

Oh ja.  Und sehr schön fotografiert
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pumpot am 12. Dezember 2017, 19:00:18
Boah!  :P :D Die Birkenrinden!!!
PS: Echte Angeberplanzenliste!  ;D  :D

 8)  Mach doch Spass, sowas. Aus dem vollen schöpfen und loslegen.  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Wühlmaus am 12. Dezember 2017, 19:24:37
Kein Wunder, wenn überall Hortensienblüten fehlen 8)

Aber ein wirklich sehr schöner Kranz!

Und der Tischschmuck ist zauberhaft :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pumpot am 24. März 2018, 09:14:02
Osterstrauss
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 24. März 2018, 09:33:02
Toll! :D

Und die Fliesensammlung im Hintergrund ebenfalls 8) :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Scabiosa am 24. März 2018, 09:55:39
... und die Magnolienzweige in der Vase blühen ganz wundervoll. Wie groß muss das Bäumchen sein, dass man solche Zweige schneiden kann? (Oder sind es künstliche Blüten? ;))
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pumpot am 24. März 2018, 14:22:22
Igitt künstlich. Nein das sind echte Blüten. Die Leonard Messel ist ca. 6 Meter hoch. Da kann man öfters was schneiden.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 01. Mai 2018, 21:58:39
Das war eine Auftragsarbeit:

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 01. Mai 2018, 21:59:21
Und das war unsere Tischdeko beim heutigen Grillen:
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 01. Mai 2018, 22:10:57
... Auftragsarbeit:

Hinreissend schön!  :D

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 01. Mai 2018, 22:17:38
... Auftragsarbeit:

Hinreissend schön!  :D

Danke.  :D  Mit ein paar Pfingstrosenknospen hatte ich noch ein paar "Überraschungen" eingearbeitet.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: mavi am 01. Mai 2018, 22:20:38
Danke für die Fotos, ich finde die Sträuße auch wunderschön!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 02. Mai 2018, 09:34:26
Das war eine Auftragsarbeit:
Wunderschön!!
Auch der zweite... :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Stefagarten am 13. Mai 2018, 19:01:40
Wiesensträuße... Einfach wunderbar
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 13. Mai 2018, 22:38:54
Ja. Wiesensträuße sind wunderschön.  Vor allem, wenn es sich um so eine artenreiche Wiese handelt wie bei dir.

Heute, ein kleiner Tischstrauß:
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 30. Mai 2018, 22:13:35
Eure Sträuße sind traumhaft!
Leider habe ich für so etwas nicht genug Material.
Hier gibt es ausnahmsweise Mal kleine Sträußchen, weil die Hornveilchen in den Töpfen hinüber sind.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Anke02 am 31. Mai 2018, 07:38:49
Wie alles in deinem Garten auch das wunderbar "komponiert"  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 31. Mai 2018, 08:34:25
Ja. wunderschön in dem blauen Steingut
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 31. Mai 2018, 09:46:55
Danke :)
Das ist Bunzlauer Keramik, bei Schwiemu vor der Tonne gerettet. :o
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Anke02 am 31. Mai 2018, 09:49:44
Mir gefällt die kleine Vase links besonders gut.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 31. Mai 2018, 10:02:02
Danke :)
Das ist Bunzlauer Keramik, bei Schwiemu vor der Tonne gerettet. :o

 :o
Die hätte ich auch gerettet.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 31. Mai 2018, 10:04:13
Mir gefällt die kleine Vase links besonders gut.
Die hab ich mir als Teenager gekauft, seitdem begleitet die mich
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Anke02 am 31. Mai 2018, 10:17:58
Eine mit Geschichte - das macht sie noch schöner!  :D :-*
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 07. Juni 2018, 06:10:41
Der Lavendel steht grad so üppig, vielleicht läßt sich daraus ja was basteln.

Ein bisschen Reitgras aus der Wiese ...

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_180606_1.jpg)

... Lavendel und Nigella ...

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_180606_2.jpg)

... und ein schattiges Plätzchen zum Binden ...

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_180606_3.jpg)

... fertig.

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_180606_4.jpg)

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nina am 07. Juni 2018, 07:01:37
Der ist ja herrlich geworden!  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: zwerggarten am 07. Juni 2018, 07:52:41
und dieser entspannte duft! :D 8) ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 07. Juni 2018, 08:44:34
Toll, der würde jetzt meiner Haustür gut stehen 8) :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 07. Juni 2018, 08:59:35
den würd ich mit ins schlafzimmer nehmen
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: MarkusG am 07. Juni 2018, 09:17:45
Bewundernswert, wenn man so kreativ ist und aus fast nichts so etwas Tolles zaubern kann.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Wühlmaus am 07. Juni 2018, 09:35:06
Ein wunderbarer Kranz :D
Alleine der Anblick lässt den kühlenden Duft ahnen...

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Anke02 am 08. Juni 2018, 19:37:10
Einfach nur  :D :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Irisfool am 08. Juni 2018, 19:51:29
Ein wunderschöner Kranz, perfekt gebunden. ( nur Lavendel darf es bei mir nicht sein, oder nur auf nicht duftendem Abstand) ;D ;D ;D ;)
Omas Uralt Lavendel Parfüm, ein wahres Kindheitstrauma, da sie in dieser Schublade auch die Schokolade bewahrte!!!😨😨😂😂😂😂😂
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Anke02 am 08. Juni 2018, 20:20:43
Da war die Oma ihrer Zeit weit voraus - moderne Schokolade mit Lavendel ist doch der Hit. Quasi Pionierarbeit  ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 14. Juni 2018, 23:06:12
Danke für Eure Blumen.  :D Ich mag den Geruch von Lavendel gern - wie die meisten Gerüche im Garten (im Gegensatz zu egalwelchen synthetischen Gerüchen).

Heute mußte ich dem Spieltrieb nachgeben, die Steilvorlage im Beet war zu verlockend:

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_180614.jpg)



Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: oile am 23. September 2018, 20:00:27
Es astert ein bisschen  8).
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: candy47 am 23. September 2018, 20:17:12
Ich habe auch einen Kranz aus einer Vielfalt an Gartenblumen, Untergrund Moos und Bux ,gebunden .
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Mottischa am 23. September 2018, 20:18:48
Oh wie schön Ihr beide :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: oile am 23. September 2018, 22:24:20
Ich bewundere Eure Kränze.  So etwas kann ich nicht herstellen. @Candy,  im Moment würde mir dafür sogar das Blütenmaterial fehlen.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 24. September 2018, 09:52:25
Ich habe auch einen Kranz aus einer Vielfalt an Gartenblumen, Untergrund Moos und Bux ,gebunden .
Traumhaft!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Aella am 28. September 2018, 20:15:36
Eure Kränze sind traumhaft schön  :D wo kommen die bei euch hin? An die Tür? Oder auf den Tisch?

Ich bin sonst nicht so die Blumenbindemeisterin, aber der heute ist mir doch ganz gut gelungen. Ich habe auf dem Markt ein Bund Rosen gekauft und die mit Material aus dem Gartrn wie Fette Henne, Schnittknoblauchblüten, Minzeblüten und blauem Basillikum zu einem Strauß gesteckt.

Den bekommt Mama morgen zum Geburtstag  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Irisfool am 28. September 2018, 20:31:06
Wunderschöner Strauß, sehr schöne Farbkombi und sicher ein  besonders aromatisches Dufterlebnis. 8) 8) ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Aella am 28. September 2018, 20:58:12
Oh ja, da fühlt man sich doch gleich in ein italienisches Restaurant versetzt  ;D ;D ;D

Danke!  :-*
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 28. September 2018, 21:06:34
Ich habe auch einen Kranz aus einer Vielfalt an Gartenblumen, Untergrund Moos und Bux ,gebunden .
wunderschön, der hält auch lange
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: candy47 am 01. Oktober 2018, 19:44:44
Aella , der sieht genial aus !
Das blaue Basilikum ist genial!
Ich habe heute noch einen Kranz für eine Kollegin gebunden.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Anke02 am 01. Oktober 2018, 19:46:14
Wow, da wird sie sich definitiv sehr freuen!  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 01. Oktober 2018, 19:51:42
wunderschön, nur werden die dahlien halt schnell durstig sein
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: candy47 am 01. Oktober 2018, 19:53:12
die Dahlien lass ich eintrocknen !
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 06. Oktober 2018, 12:32:21
Aella, Dein Strauß gefällt mir sehr!  :D

Candy, Deine Kränze sind wunderschön und beeindrucken mich sehr, weil sie bei so unterschiedlichen Materialien so gleichmäßig gebunden sind. Meine Kränze neigen immer dazu, ein bisschen zu strubbelig zu werden.
 
Heute hab ich einen Kranz für Großmutters Grab gebunden.

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_181006.jpg)

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 06. Oktober 2018, 22:51:40
Der ist aber auch fantastisch :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Mottischa am 07. Oktober 2018, 17:39:02
Toll macht ihr das, ich bin da eher minderbegabt ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 10. Oktober 2018, 23:38:54
Bei mir gibt es heute ausnahmsweise auch mal Blumen aus dem Garten, aber nur, weil eine Ecke umgestaltet wird. Sonst bin ich zu geizig bei den wenigen Blüten ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Quendula am 11. Oktober 2018, 07:14:09
Schöne kräftige Farbe  :D.

Sonst bin ich zu geizig bei den wenigen Blüten ;D

So geht es mir auch. Deshalb schwelge ich lieber in euren Straußbildern  :D.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Weidenkatz am 11. Oktober 2018, 22:08:46
Connis gute Idee, Reitgras als Basis für einen Kranz zu verwenden, brachte mich darauf, es mal mit Chinaschilfblättern zu probieren. Endlich eine Verwertungsmöglichkeit? Huschhusch ein Probeexemplar gebunden - klappt  :D!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Quendula am 12. Oktober 2018, 07:03:41
Schön, dass Du (Jute?)Schnur zum Binden nimmst  :D. Oftmals erkenne ich Draht an den Kränzen und habe dann jedesmal die Frage: Fummelt ihr das wieder auseinander? Ich würde den Kranz nach Ablauf seiner Zeit so nicht auf den Kompost geben  :-\. Angelsehne, Draht oder Heißkleber gehören für mich dort nicht hin.
Wie handhabt ihr das?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Weidenkatz am 12. Oktober 2018, 08:10:12
Ja, Jute  :). Ich muss gestehen, dass ich sonst bei richtigen Kränzen auch Draht verwende. Ist biegsam, haltbarer, geht leichter hintereinander weg zu binden. Dies war jetzt nur schnell aus Freude über das neu entdeckte Material  ;) und weil es farblich gut passte.
Ich fummele tatsächlich den Draht wieder so gut es geht raus bzw. ziehe möglichst viele Pflanzenteile für den Kompost raus und ein Teil kommt in den Restmüll  :-\. Ich werde jetzt aber mal schauen, ob es nicht auch mit Juteband machbar ist... 
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Bufo am 12. Oktober 2018, 09:13:46
Es gibt auch geglühten Bindedraht Wickeldraht, der sich in Nullkommanichts auf dem Kompost auflöst. Der ist leicht daran zu erkennen, dass er bei "schlechter" Lagerung anfängt zu rosten.

Beschichteter Draht (grün) kommt bei mir auch nicht auf den Kompost.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 12. Oktober 2018, 09:53:00
Es gibt auch geglühten Bindedraht Wickeldraht, der sich in Nullkommanichts auf dem Kompost auflöst.

Bufo, das kann ich nicht so recht nachvollziehen. In Nullkommanichts?
Ich verwende auch normalen geglühten Wickeldraht, den geb ich aber nicht auf den Kompost, sondern (nach dem Abwickeln der Blumen, soweit es geht) in den Restmüll.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Bufo am 12. Oktober 2018, 11:13:12
Der rostet durch und hinterlässt nur ein paar Krümel Eisenoxid. (oder ist das -dioxid? - keine Ahnung)  Ich habe jedenfalls noch nie irgendwelche sicht- oder fühlbaren Reste in der Erde gefunden. Ich siebe meinen Kompost 1x im Jahr.

Ich habe da auch keine Mengen, die den Kompost am Ende rot färben würden.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Weidenkatz am 12. Oktober 2018, 11:40:38
Bisher habe ich selten Blumen eingebunden ( Tanne, Kräuter, Äpfel) und nun Chrysantheme.
Trocknet die einfach ein oder muss uch da mit Haarspray ran?
Und wie ist es mit Aster?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 12. Oktober 2018, 15:15:48
Da hänge ich mich mit einer Frage an die Experten dran:
Ich habe meinen Efeu Sulphur Heart zurück geschnitten und paar Ranken aufgehoben, die ich um einen Kranz stecken möchte. Wie lange hält sich das und wie kann ich das verlängern? Haarspray? (Leider hab ich so was bloß nicht im Haus... :P)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Quendula am 12. Oktober 2018, 17:15:31
Efeu hält sich, meiner Erinnerung nach, ohne was auch recht lange. Wenn der Kranz draußen liegt oder hängt, ist es noch besser. Wie lange das konkret war, weiß ich leider nicht mehr.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 12. Oktober 2018, 17:53:51
Dann werden wir sehen. Ich habe eine Schnellvariante gemacht, da ist das nicht so tragisch, wenn es nur paar Tage gut aussieht.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Anke02 am 13. Oktober 2018, 07:31:09
Schöne Idee mit der Anordnung verschieden großer Blätter  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Bebebe am 26. Oktober 2018, 17:01:59
Der schönere wird verschenkt ^^
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 26. Oktober 2018, 17:22:42
Die beiden sind ja toll!

Efeu hält sich, meiner Erinnerung nach, ohne was auch recht lange. Wenn der Kranz draußen liegt oder hängt, ist es noch besser. Wie lange das konkret war, weiß ich leider nicht mehr.
Ich bin übrigens angenehm überrascht: mein Efeu sieht immer noch erstaunlich gut aus :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Sandbiene am 26. Oktober 2018, 23:00:15
Oftmals erkenne ich Draht an den Kränzen und habe dann jedesmal die Frage: Fummelt ihr das wieder auseinander?

Ich binde ja nur Adventskränze, nehme dafür aber immer Bindedraht. Dieser ist zuvor auf einem kleinen Holz und wenn die Weihnachtszeit vorbei ist, wickel ich den Draht wieder schön auf dem Holz auf, für das nächste Jahr. Da ich den Draht in einem Stück lasse, geht das recht gut. Nur die Zweige "krümeln" beim Auseinandernehmen des Kranzes deutlich. :-\
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Sandbiene am 26. Oktober 2018, 23:01:49
Der schönere wird verschenkt ^^

Die sind beide gleich schön! :o
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 02. Dezember 2018, 15:25:36
Mein Adventskranz ist in diesem Jahr irgendwie anders geworden als geplant.

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Anke02 am 02. Dezember 2018, 16:50:30
Der ist ja mega cool!  8) :D
Aus was sind die Figuren? Selbst gemacht?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 02. Dezember 2018, 17:00:51
Mein Adventskranz ist in diesem Jahr irgendwie anders geworden als geplant.
Der ist sehr originell! Mich interessiert auch, ob die Engel selbst gemacht sind und aus welchem Material. Toll!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 02. Dezember 2018, 19:17:27
Danke!  :D

Die Engelchen bestehen aus Draht und Papier, ich hab sie mal geschenkt bekommen und heute wollten sie einfach mit auf den Tisch ... 

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Bebebe am 02. Dezember 2018, 19:17:44
Eigentlich wollte ich traditionell nen Türkranz aus den Adventskranzresten machen, aber der alte Kranz ist noch so schön...
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nova Liz am 02. Dezember 2018, 19:39:43
Mein Adventskranz ist in diesem Jahr irgendwie anders geworden als geplant.
Was für eine tolle und kreative Idee. :D  :D :D Statt der Papierengel wäre ich wohl rustikal geblieben und hätte einfach einen Haufen Zapfen auf den Teller gestreut.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Schneerose100 am 02. Dezember 2018, 20:03:03
Conny sehr kreativ, dein Adventkalender!

Mein Advent-Kübel :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Schneerose100 am 02. Dezember 2018, 20:04:33
Bebebe, deine Girlande ist toll.


Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Schneerose100 am 02. Dezember 2018, 20:06:44
Mein Adventteller, er duftet nach Sternanis.
Nicht wundern, hatte nur noch 3 weiße Kerzen in meinem Fundus ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 02. Dezember 2018, 20:28:50
Mein Adventskranz ist in diesem Jahr irgendwie anders geworden als geplant.
Was für eine tolle und kreative Idee. :D  :D :D Statt der Papierengel wäre ich wohl rustikal geblieben und hätte einfach einen Haufen Zapfen auf den Teller gestreut.
Ich finde den Kontrast der zarten Papierengel zu den rustikalen Holzstücken und den großen Kerzen spannend.  Gerade das macht es für mich besonders :) Ich wäre selbst wohl nie auf so eine Idee gekommen.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 02. Dezember 2018, 20:33:26
Eure Gestecke, Girlanden und Kränze sind allesamt schön.
Ich habe nur meine Standarddekoration, für Kreatives fehlte mir die Muße. Die Zeit ist in die selbst gebastelten Adventskalender für Schwiemu und Mu geflossen. Damit war mein kreatives Potential dann erschöpft...
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Bufo am 06. Dezember 2018, 11:30:42
Nachdem GG heftig gegen unser unweihnachtliches Heim protestiert hat, ist nun auch hier ein Kranz entstanden:

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 06. Dezember 2018, 13:12:03
Der ist aber auch sehr schön geworden :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 27. März 2019, 20:26:55
Gestern fand ich am Straßenrand dieses Rindenstück. Ich habe es gefüllt mit ein paar schnell ausgegrabenen Blumen und Moos (und dem Porzellanhasen  ;D  )

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/16125/B00_2165.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Quendula am 27. März 2019, 21:09:39
 :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nina am 27. März 2019, 21:31:01
Wunderbar!  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 27. März 2019, 22:57:43
Genial :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: oile am 27. März 2019, 23:16:33
Das ist zauberhaft.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Aella am 23. April 2019, 19:46:47
Fliederduft wabbert durchs Haus  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: nana am 23. April 2019, 19:52:46
Oh!!! Neid.

Ich liebe Flieder, leider ist mein einziger Versuch, hier einen anzusiedeln, nicht geglückt. Vermutlich habe ich ihn damals zu schattig gesetzt und war bestimmt auch zu ungeduldig mit der Entwicklung auf dem mageren Boden. Jedenfalls wohnt er jetzt in einem anderen Garten und wächst so lala...

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 14. Mai 2019, 00:31:21
Um den Fliederstrauß beneide ich dich!
Hier gibt es nach dem letzten Hellirückschnitt jetzt für Schwiemu einen Strauß
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Mata Haari am 14. Mai 2019, 12:22:21
Erster Terrassenstrauß.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: helga7 am 14. Mai 2019, 19:49:54
Ist das Ornithogalum?
Wunderschön, dein Strauß!  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Mata Haari am 14. Mai 2019, 20:40:20
Ist das Ornithogalum?
Wunderschön, dein Strauß!  :D

Ja, ist es!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 27. Mai 2019, 20:27:34
Schön, der dunkle Strauß mit Helleborus und auch der Strauß mit dem Ornithogalum.

Einfach so, als Tischdeko:

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/16125/B00_2743_28129.jpg)

Päonie "Red Charme, Allium Globemaster, Allium schoeneprasum (Schnittlauch), Anthriscum? Wiesenkerbel? Achillea umbellata (Zwergschafgarbe)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Stefagarten am 30. Mai 2019, 10:47:48
 :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Stefagarten am 01. Juni 2019, 09:26:41
 :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 08. Juni 2019, 12:44:04
@Stefagarten: schön, quasi ein Gang quer durch den Garten

Ich habe heute den Frauen, die sich um den Blumenschmuck der Kirche kümmern, versprochen dass ich liefere.

Pfingstrose mit Clematis, Crambe, Frauenmantel und Spargel

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/16125/Pfingststrau_.jpg)

Und: Pfingstrose; Rosen "Maidens Blush, Dunkelrote Unbekannte, Neige d'Ete, Trier, Penelope und Sweet Musk; Wiesenkerbel und Frauenmantel

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/16125/Pfingststrau__2.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 08. Juni 2019, 13:38:46
himmlisch
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Jule69 am 08. Juni 2019, 13:42:23
Wunderschön! Ich bewundere die Menschen, die das so toll hinbekommen. Da fehlt mir leider irgendwas....ähnlich ist es mit der Tischdekoration...leider  :-X
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 09. Juni 2019, 17:09:03
Da können sich die Kirchenbesucher ja freuen!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 10. Juni 2019, 12:13:24
Marygold, Deine Sträuße sind zauberhaft!  :D

Ich habe vorhin einen Geburtstagsstrauß geschnitten.  :)

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pfauenauge am 12. Juni 2019, 22:57:31
Tolle Sträuße habt ihr arrangiert. Einfach Klasse.
Leider habe ich im Garten nicht so viel Auswahl, dass jeder Strauß so üppig werden kann, wie bei euch.
Aber "Kleinvieh" macht auch Mist  ;D
Ist allerdings schon eine Weile her, denn das Alium ist jetzt schon verblüht.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pfauenauge am 13. Juni 2019, 16:53:06
Für eine Hochzeit habe ich dieses Herz gesteckt, das Herz habe ich aus einem Pralinenkasten in dieser Form gebastelt und die Rosen wurden dazu gekauft  ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 13. Juni 2019, 17:15:09
hübsch, hast du steckschwamm in der schachtel
die hanfblätter sind passend, könnten aber auch ahorn sein ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: realp am 15. Juni 2019, 13:55:04
Zwar nix gebunden oder gesteckt, sondern nur 2 grosse Zweige eines Hochstamms von 'Deborah' abgeschnitten bevor die angesagten Gewitter-und Sturmböen das erledigen.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 15. Juni 2019, 14:17:11
denke die werden schnell welken so wie du sie ins glas gegeben hast
aber hübsch, die rose kenne ich nicht
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: realp am 15. Juni 2019, 14:24:38
Ist eine Rose von Meilland / 1989. Steht im Windkanal, wird nicht geschützt, macht alles mit...
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: realp am 15. Juni 2019, 14:28:07
Habitus nach dem Ausbeuteschnitt...  Ich hatte dieses Frühjahr nix zurückgeschnitten und die Rosen tun wie verrückt. Ein Lob der Faulheit ! Meiner wohlgemerkt.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 15. Juni 2019, 14:37:57
du solltest die rose oberhalb der veredelung auch festbinden, hast ja noch 10 cm höhe
meine freundin hatte auch mal so, dann kam ein sturm und riss genau beim festgebundenen ab
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: realp am 15. Juni 2019, 14:41:49
Ich eile ! Für heute abend ist Weltuntergang vorausgesagt.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: biene100 am 15. Juni 2019, 16:09:51
Oje,- hoffentlich kommts abgeschwächt. Ein schöner Strauss, eine schöne Rose. Auch das gesteckte Herz, sowie die anderen Sträusse vorher sind klasse.

Ich habe genau einmal im Jahr einen üppigen Rosenstrauss am Tisch. Und zwar dann wenn William Morris im Abblühen begriffen ist. Sie macht die Laube dann ganz dunkeln, sodass ich bald die Schere zücke. Und weil da dann noch Blüten dabei sind die gerade erst erblühen dürfen sie in die Vase. Das schaut dann so aus:




Weil ich auch die vielen Nigellas aus dem Taglilienbeet entfent hab hab ich da draus einen Kranz gebunden. Mal sehen wie lange das gut aussieht. Hab sowas noch nie gemacht.


Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 15. Juni 2019, 19:35:12
Habitus nach dem Ausbeuteschnitt...  Ich hatte dieses Frühjahr nix zurückgeschnitten und die Rosen tun wie verrückt. Ein Lob der Faulheit ! Meiner wohlgemerkt.
Das ist aber auch ein sehr schöner Garteneinblick :D

Biene100, sowohl Strauß als auch Kranz gefallen mir sehr.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: marygold am 16. Juni 2019, 22:54:40
Oh, hier war ja viel los.  :D

Geburtstagsstrauß,  die Rosensträuße, der Kleinviehstrauß, Kranz und Herz gefallen mir sehr gut.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pfauenauge am 17. Juni 2019, 21:55:52
Zitat von: lord waldemoor link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3309828#msg3309828 date=1560438909]
hübsch, hast du steckschwamm in der schachtel
die hanfblätter sind passend, könnten aber auch ahorn sein ;)

Ja die Schachtel habe ich mit mehreren Lagen Folie ausgelegt, um das Durchweichen der nassen Steckmasse zu verhindern. Hat gut geklappt  ;D
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pfauenauge am 17. Juni 2019, 22:00:29
Biene100 - der Kranz und der Rosenstrauß sehen klasse aus. Ist das "Jungfer im Grünen"? Der Kranz ist schlicht, aber sehr schön. Schade, dass ich die nicht im Garten habe, man kann sie auch Klasse trocknen, oder täusche ich mich da?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: biene100 am 20. Juni 2019, 16:08:05
Ja, ich denke schon. Er sieht noch gut aus, auch ohne Wasser. Kauf mal ein paar Samen und Du hast lebenslänglich welche, ganz sicher.  ;D
Ich habe schon ganz ganz lange keine mehr gesät, sie kommt in einem Beet ganz von alleine und auch noch so dicht, dass eine Taglilie ziemlich bedrängt wird.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pfauenauge am 20. Juni 2019, 22:33:34
Sobald ich eine Ecke Platz im kleinen Garten finde, werde ich es versuchen. Sonst muss ich sie mir eben als Schnitt kaufen, wenn ich wieder einen Kranz binde  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: helga7 am 22. Juni 2019, 08:34:03
Weil ich auch die vielen Nigellas aus dem Taglilienbeet entfent hab hab ich da draus einen Kranz gebunden. Mal sehen wie lange das gut aussieht. Hab sowas noch nie gemacht.



Super Idee, das geh ich jetzt auch machen!  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Snape am 23. Juni 2019, 17:40:09
nur so, sehr romantisch. Jungfer im Grünen wäre wirklich noch schön dazu (der Kranz ist toll), die kümmern bei mir aber bloss.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Snape am 23. Juni 2019, 17:41:45
Ah, das Foto ist Murks, Entschuldigung. Ich besorg mir jetzt wenigstens mal ein Handy zum fotografieren (weiss schon, auch nicht toll, aber besser als das!). :-\
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gartenlady am 15. Juli 2019, 14:20:48
Eure Sträuße sind imer toll. Gartensträuße sind immer viel schöner als die aus dem Blumenladen, halten aber oft nicht sehr lange.

Der Samenstand der Lunaria annua hat gestört, die Blüten einer Taglilie verdeckt, also kam er in die Vase. Annabelle spendierte zwei Blütenbälle.

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10435/Lunaria-annua-Jul1619_056_00001.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 15. Juli 2019, 16:05:38
Originell :)
Das Besondere an solchen Sträußen aus dem Garten ist auch, dass man sie so oft nirgends bekommen würde :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: oile am 17. September 2019, 21:39:02
Diese Wucherastern sind einfach Klasse.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Sissi Voss am 23. September 2019, 20:03:25
Die vom Wind abgerissen Blüte von 'Gruß an Aachen' kann natürlich nicht auf den Kompost, zumindest nicht gleich.  ;) Mit Artemisia und Calamintha wird ein Duftsträußlein daraus.  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Waldmeisterin am 16. Oktober 2019, 16:04:50
Diese Wucherastern sind einfach Klasse.

ja  :D Vorallem, wenn man wie du und im Gegensatz zu mir, eine schöne Vase dafür hat  :-\
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pfauenauge am 31. Oktober 2019, 23:08:41
Hallöchen,

endlich habe ich mal Zeit gefunden, einen Herbstkranz zu binden  ;D und ihn gleich verschenkt.
Mal sehen, ob ich noch zu einem 2. komme, der dann an unsere Haustür kommt.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Anke02 am 01. November 2019, 07:37:49
Der ist sehr schön! Da hat sich der Beschenkte sicher sehr gefreut, hätte ich definitiv auch Spaß daran!  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 01. November 2019, 08:01:00
Dem schließe ich mich an :D
Die fröhlichen Asternsträuße und der edle Rosenstrauß gefallen mir aber auch.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lerchenzorn am 17. November 2019, 14:55:07
Kein langes Blumenbinden. Einfach in die Vase. Die letzten Tuschkästen im Blumenjahr.

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/16304/sp_chrygran_divbk19x1.jpg)

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/16304/sp_chrygranbk19x1.jpg)

Vorhin sind wir rüber gehuscht in unsere "Kunststube". Es hängen da gerade van Gogh's schönste Sträuße von Mohn und anderem.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 17. November 2019, 14:58:14
Traumhaft :D und richtig fröhlich
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nova Liz am 17. November 2019, 15:23:43
Toll :D Was fürs Auge und ein Stimmungsmacher für die düstere Novemberseele. ;)
Halten sie sich eigentlich lange in der Vase?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lerchenzorn am 17. November 2019, 15:30:06
Der untere steht frisch in der Vase. Der obere war eine Woche alt, als ich ihn geknipst hatte. Steht immer noch und jetzt seit 14 Tagen. Nachts gern draußen auf dem Balkon. Darum und ums immer mal neu ordnen kümmert sich S.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: maigrün am 17. November 2019, 15:37:18
Kein langes Blumenbinden. Einfach in die Vase.

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/16304/sp_chrygran_divbk19x1.jpg)


icke-ohne-bana. und sehr schön. :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lerchenzorn am 17. November 2019, 15:55:29
 ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pfauenauge am 20. November 2019, 21:02:49
Sehr schöne Sträuße, die eine gute Laune versprühen  :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nova Liz am 20. November 2019, 21:14:20
Ich wusste schon,dass sich Chrysanthemen gut in der Vase halten.Aber so lange ...Das ist schon toll. :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 25. November 2019, 16:50:34
Die Chrysanthemen-Sträuße machen gute Laune.  :D

Die Nachbarin hat sich einen Kranz für die Haustür gewünscht ...
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: hostalilli am 25. November 2019, 17:11:12
Der sieht ja schön aus, und die Farbverteilung ist super.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: ria am 25. November 2019, 17:16:12
Der Kranz ist ja megaschön. Sind das Efeusamen? Wie hast Du den gebunden? Auf einen Ring oder auf einer Unterlage gesteckt?
Glückwunsch. Der ist wirklich gelungen.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 25. November 2019, 17:24:13
Danke.  :D Ja, es sind Efeufruchtstände. Ich habe erst einen Rohling gebunden mit Trieben von Winterjasmin (weil sie sich perfekt in Form bringen lassen) und habe dann mit Bindedraht weitergemacht ... Efeu läßt sich sehr gut binden.

Falls jemand Lust bekommt, das nachzumachen, noch eine Warnung: Solche Kränze gehen gut für den (kalten) Außenbereich. Für drinnen sind sie nicht empfehlenswert, weil unter Umständen Blattläuse ihre Eier auf den Fruchtständen abgelegt haben. Wenn die Tierchen in der Wärme beginnen in Massen zu schlüpfen und zu wandern, sieht das besonders auf weißen Tischdecken sehr interessant aus.  :-X  ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 25. November 2019, 17:27:21
massentierwanderungen sind aber schön anzusehn
der kranz ebenfalls
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: ria am 25. November 2019, 18:17:39
Danke für die Antwort und die Warnung. Soviel Efeu habe ich leider nicht.
Ria
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Roeschen1 am 25. November 2019, 18:50:20
Soviel Efeu habe ich leider nicht.
Ich überlasse die vielen Efeufrüchte komplett den Drosseln, im Frühjahr sind die alle gefressen.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 25. November 2019, 19:44:28
Conni, der Kranz ist wunderschön. Was ist das oben an der Schleife?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: mavi am 25. November 2019, 19:49:48
Ja, der Kranz sieht toll aus! Und Winterjasmin als Unterlage ist auch genial, zumal man ja meist genug davon hat. An den hatte ich in dieser Beziehung noch nicht gedacht.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 26. November 2019, 07:59:24
Conni, der Kranz ist wunderschön. Was ist das oben an der Schleife?

Danke.  :) Blütenstände von Agapanthus, die verwelkten Blüten zupf ich immer ab und lass den Rest stehen.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 01. Dezember 2019, 17:07:32
Euch allen einen fröhlichen Advent!  :)

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Natternkopf am 01. Dezember 2019, 17:35:49
Danke für das schöne Gesteck und die Worte.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 01. Dezember 2019, 19:33:22
Danke, die auch :) Ein sehr schönes schlichtes Arrangement.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Roeschen1 am 01. Dezember 2019, 20:23:10
Zwar kein Strauß aber mit kleinem Kränzchen...
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Roeschen1 am 01. Dezember 2019, 20:27:21
Türdeko
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 01. Dezember 2019, 21:09:22
Auch schön :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Quendula am 16. Dezember 2019, 20:36:06
Eibe und Hagebuttchen
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 16. Dezember 2019, 22:17:39
Rot und Grün, schlicht und schön :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 31. Dezember 2019, 14:21:58
Eben geschnitten: ein Silvester-Sträußchen ...

Euch allen ein glückliches und gesundes Neues Jahr!


Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Quendula am 31. Dezember 2019, 14:35:22
Spritzig schön :D.


Danke, euch ebenso :-*!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: zwerggarten am 01. Januar 2020, 01:47:18
lavendel? im freiland?! :o

ein schöner auftakt! :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Stefagarten am 10. April 2020, 06:55:18
Ein Frühlingsgruß an alle
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Aella am 24. April 2020, 07:44:03
Endlich wieder Sträuße aus dem Garten  :D

...und der Flieder duuuuuftet  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 24. April 2020, 09:06:18
Ohhh, darum beneide ich dich! Ich liebe Flieder und insbesondere den Duft!  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gartenlady am 14. Juni 2020, 13:09:07
Soo lange kein Strauß  ::)

Zugegebenerweise ist dies auch keiner. Die Rose 'Glenn Dale',  ein Zweig, so anmmutig in der Vase.
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10435/Glenn-Dale.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: zwerggarten am 15. Juni 2020, 00:24:50
wie schön! :D

und tatsächlich habe ich heute nach langer zeit mal wieder einen gemischten gartenstrauß nach hause gebracht, nicht nur rosen
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: RosaRot am 15. Juni 2020, 06:42:14
Aller guten Dinge sind drei, so füge ich zu Euren schönen Rosensträußen noch einen vom Freitag hinzu:

(https://up.picr.de/38790885qu.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gartenlady am 18. Juni 2020, 19:43:29
Rosensträuße aus dem Garten sind viel schöner als die aus dem Blumenladen. Leider haben sie im Garten unter dem Regen gelitten, aber den Regen brauchten wir dringender als makellose Rosenblüten.

Ghislaine de Féligonde wird von einem Zweig Glenn Dale unterstützt

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10435/GdF-Jun1820_023.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 25. Juni 2020, 19:03:32
Eure Rosensträuße sind schön, besonders die minimalistische Version mit der Glockenblume hat es mir sehr angetan.  :D
.
Ich brauchte gestern ein Sträußlein für die Lieblingsnachbarin ...
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Bienenkönigin am 25. Juni 2020, 19:22:47
Oh, wie schön :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gartenlady am 25. Juni 2020, 19:23:37
Was für ein phantastisches Bild  :D  Wunderschöner Blumenstrauß in einer traumhaften Gartenlandschaft, ich bin begeistert  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 25. Juni 2020, 20:54:02
Dankeschön, freut mich sehr, dass es Euch gefällt.  :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 25. Juni 2020, 22:36:22
Was für ein phantastisches Bild  :D  Wunderschöner Blumenstrauß in einer traumhaften Gartenlandschaft, ich bin begeistert  :D
genau das habe ich auch gedacht :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 01. Juli 2020, 15:21:32
Noch ein paar Röslein :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Buddelkönigin am 01. Juli 2020, 16:48:51
Vor dem angeblich drohenden Unwetter gerettet:
Rose 'Dame Judi Dench' mit Mutterkraut und Frauenmantel. Schlicht, aber schön.  ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: helga7 am 02. Juli 2020, 07:36:48
sehr schön, eure Sträuße!  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Weidenkatz am 02. Juli 2020, 07:48:43
Passt nicht ganz hier rein zu Euren toll farblich komponierten Sträußen :D.
Aber, immer, wenn ich länger im Garten bin, entsteht in der roten Glasvase ein Zufallsstrauß aus Jäte-, Schnitt-und Windopfern.
Gestern war ich s e h r  lange im Garten. Und so wurde es bunt.  ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 02. Juli 2020, 09:06:47
2 edle Rosen- und ein fröhlicher Sommerblumenstrauß  :D ich beneide euch um eure Möglichkeiten. Hier ist die Rosenblüte durch. Und auch so gibt es nicht so viele Blüten, dass ich davon was für einen Strauß opfern würde
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Weidenkatz am 02. Juli 2020, 09:21:10
Und auch so gibt es nicht so viele Blüten, dass ich davon was für einen Strauß opfern würde
Bewusst für die Vase abzuschneiden - dafür muss ich mich immer überwinden, egal wieviel gerade blüht. ..  :P
Waren alles
Jäte-, Schnitt-und Windopfer...
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gartenlady am 02. Juli 2020, 09:56:37
Soo schöne Sträuße  :D

Mir fällt es auch schwer Blumen für die Vase zu schneiden, aber seit etwa einem Jahr tue ich es, hauptsächlich weil der Supermarkt, wo ich schöne Blumen preiswert kaufen konnte, nach der Tulpensaison neuerdings vorwiegend Mist anbietet. Blumen  in der Vase sind aber unentbehrlich  ;)

Vor dem Regen von gestern hätte ich auch Rosen in die Vase gerettet, aber es gab keine Kandidaten mehr. Ich hatte vor Kurzem hier ein "Unglücksvase", da kamen alle angefallenen Opfer rein, z.B. haben sich Fingerhüte als gut haltbare Vasenblumen entpuppt.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gartenlady am 06. Juli 2020, 09:30:20
Die minimalistischen Sträußchen in der kleinen Art-Déco-Vase gehen weiter

Campanula alliariifolia erweist sich als sehr vasentauglich. Dieser Blütenstiel steht schon ca. zwei Wochen in der Vase, während alle anderen Beteiligten ersetzt wurden. Diese Campanula öffnet alle Knospen bis zu Spitze.

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10435/Strauss-Jul0620_040.jpg)(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10435/Strauss-Jul0620_038.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 06. Juli 2020, 21:31:47
Gartenlady, ich mag Deine minimalistischen Arrangements sehr.  :D
.
Ich hatte einen akuten Anfall von Kranzbinderei. Es sind ein paar mehr geworden.  ;D
.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 06. Juli 2020, 21:32:54
Der letzte in der Runde, dann fehlte mir langsam das Licht ...  :)
.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Quendula am 06. Juli 2020, 21:38:05
Wunderbar zart und fluffig :D.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze 👍
Beitrag von: Natternkopf am 06. Juli 2020, 21:40:56
In der Tat, wunderschön.

Gefällt mir vom Material her und vom handwerklichen Können.

👍
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 06. Juli 2020, 21:44:47
Dankeschön, freut mich, dass sie Euch gefallen.  :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Roeschen1 am 06. Juli 2020, 21:56:23
Ich hatte einen akuten Anfall von Kranzbinderei. Es sind ein paar mehr geworden.  ;D
Aber wozu sind denn die vielen Hölzer?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 06. Juli 2020, 21:57:52
Die trocknen da und wenn sie durchgetrocknet sind, gehen sie in den Ofen.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Roeschen1 am 06. Juli 2020, 22:02:01
Die trocknen da und wenn sie durchgetrocknet sind, gehen sie in den Ofen.
So exakt gesägt und dekorativ gelagert,
was man alles schön machen kann, Respekt.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Wühlmaus am 06. Juli 2020, 22:15:04
Richtig schön, Conni  :D
.
Was man mit Weinkisten alles machen kann  8)  Bringst du das Holz dann in den Kisten zum Ofen? Praktisch wäre das 8)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 06. Juli 2020, 22:18:52
Ja, deshalb ja die Kisten. Wenn die am Ofen leer ist, wird sie durch eine volle ersetzt und die leere kommt wieder nach hinten in den Garten.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Wühlmaus am 06. Juli 2020, 22:45:17
Ein guter Kreislauf, besonders wenn man an den ursprünglichen Inhalt denkt 8)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 06. Juli 2020, 23:53:16
Connis beschwingter leichter Kranz hat was :D und auch die anderen Kränze sind schön. Toll, wenn man so aus dem Vollen schöpfen kann.
Gartenladys edles Arrangement gefällt mir ebenfalls.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 22. Juli 2020, 21:59:45
Endlich Sommer und so viele Sommerblumen, dass die Alvar-Aalto-Vase wieder gefüllt werden kann: Nelken, Nadelkissen und Carex...
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 23. Juli 2020, 18:43:30
Wie schön und beneidenswert :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 27. Juli 2020, 11:07:30
Das Glück nach einem Gewitter ist es, dass man gebrochene Blütenstängel bekommt, die man ansonsten niemals gepflückt hätte!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Stefagarten am 28. Juli 2020, 09:36:15
Jeden Tag ein neuer Strauß (https://up.picr.de/39104160pf.jpeg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 28. Juli 2020, 11:01:26
Das Glück nach einem Gewitter ist es, dass man gebrochene Blütenstängel bekommt, die man ansonsten niemals gepflückt hätte!
schön weiß für eine taglilie ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gartenlady am 30. Juli 2020, 09:25:52
kaunis und Stefagarten, wie schön Eure üppigen Sommersträuße  :D

Bei mir müssen minimalistische "Sträuße" ausreichen, diese Üppigkeit habe ich nicht im Garten.

Vor langer Zeit hat sich dieser Sorbus selber bei uns angesiedelt, er wuchs im Verborgenen in der Nachbarschaft anderer Gehölze und als er entdeckt wurde, trug er diese sensationell üppigen Beerenstände und durfte bleiben. Als die Nachbargehölze gefällt wurden, fiel sein Schiefstand auf, er war auch krank. Die Gärtner und ich wollten uhn aber nicht aufgeben, seine Krone wurde ziemlich weit unten gekappt. Sofort trieb er gesund üppig aus und hat außer Wildwuchs am Fuß des Stammes einen kerzengeraden Mitteltrieb entwickelt.

Den Wildwuchs habe ich größtenteils entfernt, es gab noch einen überflüssigen Zweig und der steht jetzt in der Vase.

Ein Problem ist, dass der Baum das Gewicht der Beeren nicht tragen kann. Ich hoffe, dass er noch stabiler wird.

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10435/Sorbus-Jul3020_067.jpg)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Waldmeisterin am 02. August 2020, 19:48:23
das ist freilich kein selbstgebundener Strauß, sondern auch hier ein paar Regenopfer in eine Vase gesteckt  8)
Und jetzt seh ich erst, dass ich durchaus die Fensterbank mal hätte abwischen können  :-\
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 10. August 2020, 20:09:05
Ein Schnittblumenbeetstreifen liefert Blüten, die man ohne Bedenken schneiden und mit anderen Gartenpflanzen kombinieren kann. Jetzt ist hierfür die "Hoch"-Zeit!
Zunächst eine Sammlung in Purpur über Sedum:
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 10. August 2020, 20:10:03
...und jetzt in Weißtönen mit ein wenig "Gründünger":
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 10. August 2020, 20:25:15
wunderschön :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 10. August 2020, 20:57:56
Kaunis, Deine Sträuße sind atemberaubend schön! Und die Vasen sind jeweils der i-Tupf.  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 12. August 2020, 08:40:45
Conni und Cydora:
Danke für die Blumen!
 Als "kleine" Ergänzung der heutige Morgenstrauß. Man muss nur auf das benachbarte Ödland gehen und schon hat man ein Rainfarnfundament.
Und die deutschen Namen der Pflanzen lassen diesen Strauß noch lebendiger werden:
Strandflieder, Schöngesicht, Feld-Rittersporn, Rainfarn, Palmwedelsegge.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Scabiosa am 12. August 2020, 09:22:27
Mit leichter Hand kleine floristische Arrangements in Szene setzen, das gelingt Dir ausgesprochen gut, kaunis.
Heute gefällt mir Dein Ödland-Strauß besonders gut. Zauberhaft!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 12. August 2020, 10:05:42
Das freut mich!

Wichtig ist mir immer, dass der Charakter der "Beteiligten" erhalten bleibt. Deshalb mag ich keine "gequetschten" Biedermeier-"Rundlinge".

Der Kontrast zwischen den großmütterlichen behäbigen Bauernhortensien und den filigranen Thalictrum-Fruchtständen hat mich hier inspiriert.

Vielleicht gibt es in diesem Thread bald auch weitere neuere Anregungen!?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 12. August 2020, 10:16:14
Hier die reduzierte "Vorfassung" des Straußes. Eigentlich gefällt sie mir besser und lässt den harmonischen Kontrast deutlicher hervortreten.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 12. August 2020, 10:18:23
Zudem gefällt es mir, dass man im eigenen Garten weniger abschneiden muss! ;)

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gartenlady am 12. August 2020, 10:20:30
Die reduzierte Version gefällt mir auch besser und besonders der Ödlandstrauß ist sehr schön.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Wühlmaus am 12. August 2020, 10:34:59
Wunderbare Sträuße sind das!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 16. August 2020, 13:12:47
Danke! Es freut mich, wenn sie gefallen!

Heute zwei Sträuße, zunächst mit ausgesäten Schafgarben in verschiedenen Rottönen:
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 16. August 2020, 13:13:53
... und nun mit der zweiten Blüte des Phloxes:
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 16. August 2020, 13:15:36
Wenn die Astern blühen, hat man schon ein Gefühl von Vorherbst. (Auch wenn sie Sommerastern heißen!)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Wühlmaus am 16. August 2020, 13:15:38
Der Phloxstrauß ist ein Gedicht :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Quendula am 16. August 2020, 22:15:22
Mir gefallen beide sehr gut :D.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nova Liz am 16. August 2020, 22:18:50
Mir auch ;) Sehr schön luftige Sträuße.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 21. August 2020, 11:25:22
... mal wieder was aus dem Garten:
Wachsglocke mit entlaubten Schneeballzweigen.
Jetzt kann es gerne tagelang regnen - ich hab den Garten im Haus. Und nichts "Gekauftes".
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 21. August 2020, 11:26:16
Mich würde interessieren, wie ihr den Garten ins Haus holt!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 21. August 2020, 11:57:45
garnicht,mir is leid drum
ausser paar zyklamen fürn duft aufs nachtkästchen, oder hin und wieder eine rosenblüte
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: RosaRot am 21. August 2020, 12:03:22
Hier gibt's nur Gartensträuße wenn jemand Geburtstag hat, die stehen meist bis zum nächsten Geburtstag und verändern sich mit der Zeit dann natürlich etwas...
Wir halten uns zum Leben draußen auf, sobald es nur irgend möglich ist. Drinnen wird gearbeitet, das reicht.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Weidenkatz am 21. August 2020, 12:25:38
Wir halten uns zum Leben draußen auf, sobald es nur irgend möglich ist. Drinnen wird gearbeitet, das reicht.
Hier genauso. Gartenfreunde -und - nachbarn machen alle immer nur Witze ala "Habt Ihr kein Zuhause?" über uns  :-[ ;D.
Ein Strauß in der Wohnung fände nur nachts Betrachter.
Aber dafür sammle ich allerlei Getrocknetes in der Hütte.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 21. August 2020, 12:26:19
Ist bei mir anders, ich muss im Sommer den Garten mit blühenden, üppigen Sträußen ins Haus holen! Sonst ist für mich nicht Sommer :D.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Weidenkatz am 21. August 2020, 12:30:35
... Mir fiel noch der stets mit Jäte-und Unfallopfern geschmückte  Gartentisch im Sommer ein :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Weidenkatz am 21. August 2020, 12:32:02
 ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 21. August 2020, 12:57:34
interessant dass nur gelb unfallopfer ist ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Buddelkönigin am 21. August 2020, 13:16:35
Ein schnell gepflücktes Sträußchen, bevor die Trockenheit der - angeblich- letzte Hitzewoche den Sonnenbräuten endgültig den Garaus macht.  8)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 21. August 2020, 14:19:15
Wir halten uns zum Leben draußen auf, sobald es nur irgend möglich ist. Drinnen wird gearbeitet, das reicht.
Genau so. Da ich nicht so viel zum Abschneiden habe, wäre es schade drum, zumal das drinnen keiner sieht. Und auf den Tischen draußen stehen schon bepflanzte Schalen, da ist kein Platz für Sträuße.
kaunis, da genieße und bewundere ich doch gerne deine tollen Sträuße hier im Forum :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 21. August 2020, 17:11:28
Sträuße aus dem eigenen Garten sind für mich wie ein erweitertes Wohnen. Einen Brief am Schreibtisch verfassen und daneben ein Strauß aus dem Garten - da fliegen einem die Gedanken nur so zu.

Aber das mag jeder halten wie er will. Der elterliche Bauerngarten z.B. diente in der "Blumenabteilung" nahezu ausschließlich der Schnittblumenproduktion. Und wenn ich an einen Strauß Wicken von damals denke...

Die frühe Gartenpraxis hatte in ihren Anfangsjahren immer auch Artikel zu Sträußen, Ikebana etc. Das scheint im Zeitalter der "Fertigsträuße" von Lidl etc. vergangen zu sein.

Wenn ich meiner Frau einen Strauß mit kommerziellen Schnittblumenproduktionsergebnissen geschenkt hätte, sie hätte ihn  nicht angenommen! Denen fehlt die Seele!

Bis zum nächsten Strauß!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Weidenkatz am 21. August 2020, 20:56:48
interessant dass nur gelb unfallopfer ist ;)
Nach den verunfallten Ringlern, kam noch Currykrautschnitt dazu, etwas früh  ;), aber passte...
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 21. August 2020, 21:29:25
Weidenkatz, das ist ein sehr sympathisches Stillleben mit Blumen, Äpfeln und Gartenwerkzeug :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Weidenkatz am 23. August 2020, 19:08:16
Weidenkatz, das ist ein sehr sympathisches Stillleben mit Blumen, Äpfeln und Gartenwerkzeug :D
:D Es war nicht inszeniert, sondern echt. Schaut hier meist so aus, allerdings ist der Stuhl im Hintergrund oft noch von einem roten Plüschtier belegt ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 23. August 2020, 19:25:25
Der Beetstreifen ´Einjähriger Phlox´ ist abgeblüht und "abgeerntet". Zusammengestellt sieht man in den Resten noch einmal die Farbenvielfalt, die dem Staudenphlox in nichts nachsteht. Der Strauß braucht keinerlei zusätzliches Beiwerk und erinnert an den jetzt leeren Beetstreifen.
"Reststräuße" machen aus ´Wenig´ noch einmal ´Viel´.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 24. August 2020, 01:13:10
wunderschön
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 29. August 2020, 19:24:38
Nachdem der Sturm einige übervolle Zweige meines Apfels "Red Sentinel" abgerissen hat, hier ein "Grüner Strauß".
Das ist Farbe genug. Und wäre Red Sentinel schon rot gefärbt, wäre mir die Idee gar nicht gekommen!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Mottischa am 01. September 2020, 13:21:46
Kaunis, das sieht wirklich schön aus. Ich mag zwar Farbe unheimlich gerne, aber bei Sträußen kann es auch durchaus mal schlicht sein.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 03. September 2020, 12:58:01
"Betrachten Sie einmal, lieber Freund, einen acht oder zehn Tage alten Zinnienstrauß! Und betrachten Sie dann, während er noch manche Tage darüber hinaus weiter sich verfärbt und immer noch schön bleibt, betrachten Sie ihn jeden Tag einigemal recht genau! Sie werden sehen, dass diese Blumen, die in ihrer Frische die denkbar grellsten, trunkensten Farben hatten, jetzt die delikatetsten, müdsten, zärtlichst abgetönten Farben bekommen. Das Orange von gestern ist heute ein Neapelgelb geworden, übermorgen wird es ein mit dünner Bronze überhauchstes Grau sein. Das frohe bäurische Blaurot wird langsam von einer Blässe, wie vom Gegenteil eines Schattens überzogen, die müde werdenden Blattränder der Blüten biegen sich da und dort mit sanfter Falte um und zeigen ein gedämpftes Weiß, ein unaussprechlich rührendes, klagendes Graurosa, wie man es an ganz verbleichten Seidensachen der Urgroßmutter oder an alten erblindeten Aquarellen sieht. Und achten Sie, Freund, auch sehr auf die untereste Seite der Blütenblätter! ... Hier träumen verlorene Farben, die man sonst in der Blumenwelt nicht findet, seltsam metallische, mineralische Töne, Spielarten von Grau, Graugrün, Bronze, die man sonst nur an den Steinen des Hochgebirges oder in der Welt der Moose und Algen finden kann. ..."
(Auszug aus H. Hesse, Zinnien, 1928)

Dem schließe ich mich voll an!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 03. September 2020, 13:00:12
Noch mehreren Regenphasen vergehen die Zinnien im Garten, die Reste leuchten und vergehen in der Vase.
Und wie sie halten, wenn sie vergehen!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Wühlmaus am 03. September 2020, 13:07:22
 :D
.
Die Beschreibungen des Herrn H. Sind ja wunderbar passend  :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Mottischa am 03. September 2020, 16:51:54
Ich liebe Zinnien.. meine wollen jetzt erst blühen  ::)

Tolle Beschreibung des Herrn H.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Roeschen1 am 07. September 2020, 14:35:55
Weißdorn mit Äpfelchen
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Quendula am 07. September 2020, 15:38:56
 :D

Hat schon irgendwie sowas Weihnachtliches ...
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 07. September 2020, 19:37:11
Ich finde, es hat eher was herbstliches 8) :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Roeschen1 am 07. September 2020, 23:34:12
:D

Hat schon irgendwie sowas Weihnachtliches ...
Der Herbst läßt grüßen...
die Kerze hat ein zartes Grün... wenn die Kerze rot wäre... ok... ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 11. September 2020, 17:14:31
Noch mehreren Regenphasen vergehen die Zinnien im Garten, die Reste leuchten und vergehen in der Vase.
Und wie sie halten, wenn sie vergehen!

Nach fast 14 Tagen ist der Strauß immer noch schön, wenn auch im Vergehn.

Hier der Strauß an gleicher Stelle:
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 11. September 2020, 17:15:52
Hier treffen H. Hesses Beobachtungen zu: Zinnien sind die Meister des Verblühens.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 11. September 2020, 17:17:41
Nach einem langen Birnen-Einwecktag ein weißer Strauß mit "Knalleffekten" in einem passenden originalen Einweckglas.
Schön, dass noch einige auf dsem Dachboden überlebt haben.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 11. September 2020, 19:19:25
Hach, wie schön :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Scabiosa am 11. September 2020, 21:22:06
Hast Du eigentlich für Deine üppigen sommerlichen Sträuße Aussaatbeete angelegt, kaunis? Welche Blüten hast Du hier verwendet? Schöne Idee, eine Art Sillleben mit den passenden Früchten zur Jahreszeit zu arrangieren.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 11. September 2020, 21:56:21
Freut mich, wenn es gefällt.
Eigentlich habe ich nur einen ehemaligen Gemüsebeetstreifen umgewidmet. Von allem ein wenig, nicht zu viel, hauptsächlich für den Schnitt, und da braucht es nicht viel. Zudem haben meine Lieblingsnachbarn auch so einen Streifen im Garten, so dass wir manchmchal einige Zweiglein tauschen können.
Vorherrschend sind Witwenblumen, die im Garten echte Schmetterlingsattraktionen sind.
Dazu wenige Malven (Lavatera), ein paar Dahlien und Mutterkraut.
Und dazu mein Lieblingsgrünbeiwerk: Palmwedelsegge (C. muskingumensis).

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 16. September 2020, 16:14:14
Nach einem "Aufräumtag": Lunaria, Erigeron und drei Sonnenblumen. Gleicher Tischplatz wie der vorige Strauß, aber recht "raumgreifend". Müsste recht lange halten!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 16. September 2020, 16:28:41
 ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 21. September 2020, 06:55:25
Der ausdauernde Zinnienstrauß ist toll.  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 21. September 2020, 06:56:12
Mir war gestern nach knalligen Farben, die Pyracanthabeeren verlocken zum Kranzbinden.  :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: minthe am 21. September 2020, 08:03:01
Oh, wunderschoen, Conni. Was ist das 'Rueckgrat' unter dem Kranz?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 21. September 2020, 08:18:03
Danke, Minthe.  :)
.
Den Rohling habe ich aus frischen Wisteriazweigen gebunden und ihn dann eine Weile auf einem umgekehrten Blumentopf unter Spannung trocknen lassen - so behält er später gut die Form.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Lis am 21. September 2020, 08:33:03
Kürzlich hab ich diesen Kranz gebunden:
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gartenlady am 21. September 2020, 09:26:37
Jetzt habe ich einige Tage hier nicht reingeschaut und v.A. Eure Kranzkunstwerke nicht gesehen, einer noch schöner als der andere, der Herbst bietet wirklich viel  :D

Mein Herbsttischschmuck wird alle paar Tage etwas aufgefrischt

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10435/Blumenstrauss-Sep0820_104-small.jpg)

@kaunis, Du machst soo schöne Sträuße und auch schöne Fotos davon, aber kannst Du nicht vielleicht ein bisschen drauf achten, dass sie obenrum ganz drauf sind. Unten ist oft noch viel Platz, während der Strauß oben abgeschnitten ist, sorry, es ist so schade.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 21. September 2020, 13:50:16

@kaunis, Du machst soo schöne Sträuße und auch schöne Fotos davon, aber kannst Du nicht vielleicht ein bisschen drauf achten, dass sie obenrum ganz drauf sind. Unten ist oft noch viel Platz, während der Strauß oben abgeschnitten ist, sorry, es ist so schade.
[/quote]

Als lernfähiger Mensch habe ich jetzt einen flachen Strauß in einer Obstschale angefertigt, da ist das Fotografieren nicht so schwierig  ;)!
Zunächst von der Seite:
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 21. September 2020, 13:51:46
Und jetzt in der Aufsicht. Der Tisch ist sehr groß, da passt er.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 21. September 2020, 13:54:36
Der wunderschöne Pyracantha-Kranz hat mich animiert!!!

Verschiedene Zieräpfel, "Knallerbsen", Pfaffenhütchen, letzte Dahlien und Chinesernelken, die nach dem sommerlichen Rückschnitt zum zweiten Mal blühen.
Alles recht kurz geschnitten, damit es nicht aus der flachen Obstschale rausgleitet.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 21. September 2020, 13:55:52
Zweiter Versuch:
Und jetzt die Aufsicht:
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 21. September 2020, 16:02:30
Verschiedene Zieräpfel, "Knallerbsen", Pfaffenhütchen, letzte Dahlien und Chinesernelken, die nach dem sommerlichen Rückschnitt zum zweiten Mal blühen.

... und natürlich Beeren vom Schneeball!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Weidenkatz am 21. September 2020, 16:29:36
Himmel,..... und Zwirn  :o, ist der toll  :D!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gartenlady am 21. September 2020, 16:34:35
Himmel,..... und Zwirn  :o, ist der toll  :D!

Ja, das ist er und auch weitgehend komplett auf dem Foto. Das ist ein Strauß, der eine Draufsicht verlangt, das ist wirklich schwierig.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 21. September 2020, 16:47:04
Eure Sträuße, Sträußchen und Kränze sind einfach toll!
Ich habe aus privaten Sorgen gerade gar keine Zeit und Nerven, um mich da selbst zu versuchen. um so mehr genieße ich hier eure tollen Ergebnisse :D :-*
Connis Kranz würde sich hier gerade gut an meiner Haustür machen 8) Schade, dass es so weit weg ist ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 21. September 2020, 18:56:13
Eure Sträuße, Sträußchen und Kränze sind einfach toll!
Ich habe aus privaten Sorgen gerade gar keine Zeit und Nerven, um mich da selbst zu versuchen. um so mehr genieße ich hier eure tollen Ergebnisse :D :-*
Connis Kranz würde sich hier gerade gut an meiner Haustür machen 8) Schade, dass es so weit weg ist ;)
.
Cydora, es tut mir sehr leid zu lesen, dass Du gerade Sorgen hast - möge es schnell wieder besser werden!  :)
.
Der Kranz ist leider schon vergeben, aber vielleicht komm ich ja in den nächsten Tagen dazu, noch einen zu binden.
.
Rohlinge sind jedenfalls genug da, ich mußte heute die Wisteria in ihre Schranken weisen und da ergab es sich praktisch von selbst, mit den wunderbar biegsamen Trieben gleich was zu machen ...
.
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_200921_3.jpg)
.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Roeschen1 am 21. September 2020, 21:01:40
Conni,
das ist ganz nebenbei ein zauberhaftes Stilleben.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 22. September 2020, 11:38:57
das ist ganz nebenbei ein zauberhaftes Stilleben.

Stimmt :)!
@ Conni, wie hinderst du die Pyracanthabeeren am Abfallen?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 22. September 2020, 22:16:26
@ Conni, wie hinderst du die Pyracanthabeeren am Abfallen?
Was meinst Du mit abfallen? Vom Kranz? Oder von den Fruchtstengeln? An den Fruchtstengeln bleiben sie fest hängen, im Laufe der Zeit trocknen sie nur ein bisschen ein und die strahlenden Farben werden matter. Am Kranz sind sie festgebunden, da kann nichts abfallen. (Ich hab den Kranz mal von hinten/von unten fotografiert, da kann man es ein bisschen sehen.)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lumusan am 23. September 2020, 09:03:10
Mein selbst gebundener Kranz ist im Vergleich zu euren schon sehr grobmotorisch, aber ich hatte so eine Freude an den leuchtenden Hagebutten.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 23. September 2020, 09:48:56
Was meinst Du mit abfallen? Vom Kranz? Oder von den Fruchtstengeln?

Conni, ich meinte nur, dass manche Beerensorten halt gerne vom Stengel abfallen. Ist mir schon öfter passiert. Wenn es bei diesen Beeren nicht so ist, ist das ein guter Hinweis!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pfauenauge am 25. September 2020, 23:09:52
Tolle Sträuße und Kränze habt ihr da gezaubert. Das Arrangement in der Obstschale beigeistert mich ebenfalls. Das muss ein tolles Blumenbeet sein, was du da hast  :D

Ich habe mir gestern von einem Spaziergang auch etwas wilden Hopfen mitgebracht. Schade, dass er bereits etwas angebräunt war.
Das ist daraus entstanden.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Sandbiene am 25. September 2020, 23:29:18
Mein selbst gebundener Kranz ist im Vergleich zu euren schon sehr grobmotorisch, aber ich hatte so eine Freude an den leuchtenden Hagebutten.

Ich mag das wildhafte. :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Aella am 26. September 2020, 16:16:46
Eure Kränze sind soooo toll  :D  :o

Ich hab gerade Dahlien von Wochenmarkt und Fetthenne aus dem Garten zusammen gesteckt...die Farben!!!  :D

Ein paar Gräser würden noch gut passen...hab aber nichts passendes gefunden.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 26. September 2020, 19:39:30
Ein tolle Farbkombi! Rutenhirse würde wunderbar dazu passen...
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 26. September 2020, 19:44:18
Etwas sehr dezentes:
(https://live.staticflickr.com/65535/50379063893_af8ceeaf3f_z.jpg)
Ich habe bei einem Gartenbesuch diesen Blütenzweig geschenkt bekommen und dazu aus meinem Garten ein Hostablatt und Hakonechloa dazu gesteckt.
(https://live.staticflickr.com/65535/50379063963_273c01b5ab_z.jpg)
Leider weiß ich nicht, was es für eine Blume ist. Eine seltene Gladiole?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 27. September 2020, 11:06:21
Gestern hat die Jüngere eine Baby Shower für ihre Schwester ausgerichtet. Ein schöner neuen Brauch.
Zunächst ein Bild der Gesamtsituation, die nicht ganz zum Thema "Selbstgebundene..." passt, aber einen Eindruck vermittelt.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 27. September 2020, 11:07:21
...natürlich mit Tischschmuck aus dem Garten!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 27. September 2020, 11:08:10
...dekoriert mit passenden Muffins!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 27. September 2020, 11:09:22
... und die Sträußchen liefern die letzten Blau- und Lilatöne aus dem Garten.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 27. September 2020, 11:10:34
Ageratum, Feldrittersporn, Bleiwurz, Astern, Jungfer im Grünen...
Welches Geschlecht das Kleine wohl hat???  ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Nova Liz am 27. September 2020, 11:21:46
kaunis,diese kleinen Glasvasen sind ja klasse. :D
Sag,wo hast du die her?Ich suche gerade so ganz ,kleine und schlichte Tischvasen.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 27. September 2020, 11:37:32
Toll gemacht!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Buddelkönigin am 28. September 2020, 17:15:20
Stimmung in ein paar Minuten schaffen:  So zaubert der Herbst!  ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Hausgeist am 29. September 2020, 21:13:01
Im Moment fällt es nicht schwer, hübsche kleine Sträuße zu pflücken. :)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=39324.0;attach=741790;image)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 01. Oktober 2020, 11:52:55
kaunis,diese kleinen Glasvasen sind ja klasse. :D
Sag,wo hast du die her?Ich suche gerade so ganz ,kleine und schlichte Tischvasen.

Sag ich gerne, Nova Liz.

Nach Auskunft meiner Tochter sind die von TEDI, vor etwa einem halben Jahr für etwa 1,50.
Es hat ein wenig gedauert, bis sie sich erinnerte ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 01. Oktober 2020, 11:55:03
Ich besitze zwei vom selben Anbieter.

Sehr einfach zu füllen, besonders wenn man nicht so viel von Besonderheiten pflücken will oder einfach nur wenig zur Verfügung hat.

Nach dem Prinzip:
"Schlicht ist nicht schlecht!"
(G. Exler)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 01. Oktober 2020, 11:56:05
...oder wenn es besonders eindeutig und klar sein soll.

Beispiel: Heute kommt Besuch aus Schweden!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 01. Oktober 2020, 11:56:41
Mehr braucht es nicht!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Weidenkatz am 01. Oktober 2020, 12:12:56
Klasse :).
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 06. Oktober 2020, 15:59:10
Nach einem stürmischen Tag sind die wenigen Amaranthus umgeweht. Das führt zu zwei neuen Sträußen!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 06. Oktober 2020, 16:00:53
zunächst hängend mit Dahlien in hoher Vase...
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 06. Oktober 2020, 16:01:53
... und auch kurz-stehend - wieder mit Dahlien und ein bisschen mehr...
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Hawu am 06. Oktober 2020, 23:39:09
Bin ganz hin und weg von euren Sträußen und Kränzen!

Eine Frage habe ich auch: Kaunis, was sind denn das für gelbe Blüten?
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=39324.0;attach=742072;image)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Wühlmaus am 06. Oktober 2020, 23:45:05
Vielleicht eine Cassia ???
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 07. Oktober 2020, 07:30:17
Vielleicht eine Cassia ???

Genau. Es ist eine Cassia corymbosa, auch Senna corymbosa.
Eine sehr dankbare Kübelpflanze, die nur gelegentlich einen kleinen Zweig opfern muss, denn das leuchtende Goldgelb ist unverzichtbar.
Leider abgeschnitten nicht sehr haltbar.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Hawu am 07. Oktober 2020, 09:04:23
Danke für die Info.

Die Farbe ist echt wunderschön.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Buddelkönigin am 12. Oktober 2020, 13:10:23
Herbstgrüße zum Wochenbeginn... vor dem nächsten Regenschauer schnell gepflückt. Ist ein bißchen üppiger geworden aber so ist er, der Herbst!  ;D
 

Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 17. Oktober 2020, 20:34:26
Herbstgrüße zum Wochenbeginn... vor dem nächsten Regenschauer schnell gepflückt. Ist ein bißchen üppiger geworden aber so ist er, der Herbst!  ;D

Tolle Herbststräuße!!!

Leider finde ich kaum noch schöne Rosenblüten. Aber eine reicht auch schon, mit Beiwerk (Kl. Tränendes Herz und zwei verspätete Schlangenköpfe).
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 17. Oktober 2020, 20:36:03
Und es geht auch üppig. Weil die Herbstastern fast völlig verkahlt sind, kann ich nur die Endtriebe mit den Blüten verwenden.
In der Obstschale mit Hortensien und Astern.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Scabiosa am 17. Oktober 2020, 20:55:44
Gefällt mir gut, die mit Blüten gefüllte zweckentfremdete Obstschale, Kaunis! Schön locker und überhängend arrangiert, aber das scheint ja bei Dir mit leichtem Händchen zu gelingen.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 17. Oktober 2020, 20:59:25
Danke! Fühle mich geschmeichelt!  ;)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 17. Oktober 2020, 21:28:58
Und es geht auch üppig. Weil die Herbstastern fast völlig verkahlt sind, kann ich nur die Endtriebe mit den Blüten verwenden.
In der Obstschale mit Hortensien und Astern.
dies gefällt mir besonders :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 17. Oktober 2020, 21:54:44
hier steht das rum
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Sandbiene am 17. Oktober 2020, 22:53:05
hier steht das rum

Sieht schick aus.  :D Müffelt aber vielleicht ein wenig, wenn man direkt davor sitzt?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 17. Oktober 2020, 22:55:49
nein, im gegenteil, duftet nach wald
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Sandbiene am 17. Oktober 2020, 22:57:33
Ich denke dann immer an meine erste Pilzexkursion. Der Experte zeigte stolz einen Pilz und meinte, dieser rieche ganz typisch nach Sperma.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 17. Oktober 2020, 23:00:52
dachte das tun nur kastanien
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Sandbiene am 17. Oktober 2020, 23:07:13
[immer mehr OT]Ist mir noch gar nicht aufgefallen.
.
Ich habe mir leider nicht den Namen des Pilzes gemerkt[/OT]
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pfauenauge am 21. Oktober 2020, 23:16:27
Ich habe auch was duftendes  ;D - einen Gewürzkranz für die Küche
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 22. Oktober 2020, 07:48:30
Wow, der ist toll! Klasse Idee, schöne Farben und super schön gebunden.  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Anke02 am 22. Oktober 2020, 09:10:56
Oh ja, eine sehr schön umgesetzte gute Idee!  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pfauenauge am 22. Oktober 2020, 22:46:02
Ich danke euch  :D
Der Gedanke mit dem Rosmarin als Grundlage kam mir, weil der Bux durch den Zünsler kaum noch zu bekommen ist. Und bei meinem Formschnitt sind die Abschnitte leider zu kurz  :'(
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: sonnenschein am 24. Oktober 2020, 23:46:11
Öffnungszeiten bei uns im Rosenpark sind vorbei in diesem Jahr. Da kann ich ohne mich von schlechtem Gewissen und schlechten Gefühlen plagen zu lassen, mal bischen was abpflücken  8).
Natürlich brachte der Tag zuvor 20 Liter Regen und die Sonne ließ sich auch nicht so wirklich blicken.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: sonnenschein am 24. Oktober 2020, 23:48:03
Bunter ging auch...
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: sonnenschein am 24. Oktober 2020, 23:50:21
Immer mal dies und das versucht  8)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 25. Oktober 2020, 08:13:58
Bunter ging auch...
Den finde ich besonders schön :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Gartenlady am 25. Oktober 2020, 08:25:04
Die sind alle drei sehr schön  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pfauenauge am 26. Oktober 2020, 18:16:43
Die sind dir alle 3 gut gelungen. Der erste Strauß harmoniert besonders gut mit der Wandfarbe und den hellen Kürbisen, aber bunt ist auch immer klasse.
Was sind das denn im ersten Strauß für lila Beeren?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Roeschen1 am 26. Oktober 2020, 18:21:50
Was sind das denn im ersten Strauß für lila Beeren?
Das ist ein chinesischer Liebesperlenstrauch.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 27. Oktober 2020, 10:05:19
Sehr ansprechende sonnenscheinige Sträuße.

Konnte gestern bei Sonnenschein im Garten "wullacken", was zu einem Strauß aus "Resten" führte:
1. gesammelte Äste geschreddert - einige Äste als Fundament des Straußes
2.  Bergenien vereinzelt - die schönsten roten Blätter!
3. den Knallerbsenstrauch an der Grenze gerodet - ein paar Beerenzweige zusammen mit benachbarten Schneeballfrüchten
4. Dahlien gerodet - Blüten (ohne Blätter, da in diesem Jahr alle voller Mehltau sind)

Ergebnis: ein ungeplanter Strauß, der wie geplant wirkt.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 27. Oktober 2020, 10:06:02
Das Ergebnis im Bild
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 27. Oktober 2020, 10:10:24
Hier sieht man oben links vielleicht ein wenig von den gehäckselten Zweigen, die noch zusammenhängen und deswegen lose über die Obstschale gelegt werden können und damit die Zweige in Position halten.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 27. Oktober 2020, 14:41:06
Wieder traumhaft!
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Deviant Green am 30. Oktober 2020, 19:48:09
Herbstkranz.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Anke02 am 31. Oktober 2020, 08:17:07
Herrlich!  :D :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Sissi Voss am 31. Oktober 2020, 08:52:30
Ja!
Und besonders nett dahinter das  Tellerchen mit Moos, Flechten, Rinde  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 01. November 2020, 10:29:43
Die Kränze sind toll gemacht!

Hier einer der letzten größeren Sträuße mit Ligusterzweigen.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pfauenauge am 02. November 2020, 23:44:54
Ein tolles Arrangement mit den Dalien und den sehr dekorativen roten Blättern.
Auch der Herbstkranz ist eine Augenweite mit seinen tollen Farben.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pfauenauge am 03. November 2020, 00:12:32
Hier noch ein gebundener Türkranz vom WE  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Deviant Green am 03. November 2020, 07:10:44
Traum.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: ScheinendesKleeblatt am 03. November 2020, 09:24:49
Wow Pfauenauge, der ist wirklich wunderschön  :o
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 03. November 2020, 13:15:21
Hier noch ein gebundener Türkranz vom WE  :D
Traumhaft. :D die warmen Farben leuchten auf der schönen grauen Tischdecke besonders.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Schnäcke am 05. November 2020, 18:25:10
Bevor es kälter wird, wir hatten heute Raureif, noch einen Strauß zum Drinnen genießen reingeholt.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=39324.0;attach=748998)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 06. November 2020, 17:41:38
Der leuchtet schön, Schnäcke.  :)
.
Hier gabs heute ein Novembersträußlein.
.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pfauenauge am 06. November 2020, 22:44:10
Sehr schöne zarte Farbkombi, Conni
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 08. November 2020, 15:47:10
Die Knollen der Begonien sind vor dem Frost im Keller eingelagert. Das gibt noch ein paar schöne Abschlussblüten, die recht gut halten.
Zunächst rote Knollenbegonien.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 08. November 2020, 15:48:11
Und dann noch weiße Blüten.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Mottischa am 08. November 2020, 16:06:35
Was habt ihr alle für tolle Sträuße und Kränze :) toll, wirklich. Hier steht eine Vase voll mit Studentenblumen, muss reichen  ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Schnäcke am 08. November 2020, 23:23:23
Die Knollen der Begonien sind vor dem Frost im Keller eingelagert. Das gibt noch ein paar schöne Abschlussblüten, die recht gut halten.
Das sind ja wunderschöne Sträuße. Die Kombinationen gefallen mir ausgesprochen gut. Auf Begoniensträuße wäre ich gar nicht gekommen. Unsere Begonien hat der Frost hinweggerafft.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 09. November 2020, 18:14:36
Habe heute abgestorbenes Efeugeflecht von einer Wand entfernt. Eine hervorragende Unterlage für Stängel in einer breiten Schale für einen breiten Tisch. Alles kann recht kurz geschnitten sein, so dass man abgestorbene Stängelblätter nicht sieht.

Aufsicht:
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 09. November 2020, 18:15:31
In der Seitenansicht erkennt man, wie flach die Schale sein darf.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pfauenauge am 09. November 2020, 22:11:33
Wau kaunis, das sieht aber toll aus. Und in der Schale ist dann Wasser, so dass es lange hällt?
Kann man eigentlich Efeu auch trocknen lassen, oder welken die Blätter?
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 10. November 2020, 00:16:36
Wau kaunis, das sieht aber toll aus. Und in der Schale ist dann Wasser, so dass es lange hällt?
Kann man eigentlich Efeu auch trocknen lassen, oder welken die Blätter?

Danke. Wasser ist in der Schale - wenn auch ein niedriger Spiegel, so dass man öfters kontrollieren muss.
Efeublätter zu trocknen habe ich noch nicht versucht, meine auch, dass es nicht zu schönen Ergebnissen führen würde. Frische Blätter habe ich das ganze Jahr zur Verfügung, in diesem Strauß z.B. am Rand.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: cydora am 10. November 2020, 17:07:36
Kaunis,
Das sieht wieder traumhaft schön aus. Ich bin immer hin und weg von deinen Arrangements.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pfauenauge am 14. November 2020, 15:24:57

Efeublätter zu trocknen habe ich noch nicht versucht, meine auch, dass es nicht zu schönen Ergebnissen führen würde. Frische Blätter habe ich das ganze Jahr zur Verfügung, in diesem Strauß z.B. am Rand.

Könnte mir Efeublätter auch gut in Kränzen, die ich gern binde, vorstellen. Aber wenn sie schlecht eintrocknen, wäre mir das dann doch zu kurzlebig. Ich werde es mal mit einem Blatt versuchen ;)
Meine Blühpflanzen reichen z.Z. nicht, um solch tolle Sträuße zu zaubern, wie ihr.

Aber einen Türkranz habe ich vor 2 Tagen wieder gemacht. Diesmal wird er aber nicht verschenkt und hängt an meiner eigenen Haustür  ;D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Anke02 am 14. November 2020, 16:14:16
  :D :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 22. November 2020, 10:56:17

Könnte mir Efeublätter auch gut in Kränzen, die ich gern binde, vorstellen. Aber wenn sie schlecht eintrocknen, wäre mir das dann doch zu kurzlebig. Ich werde es mal mit einem Blatt versuchen ;)
#

Hier habe ich es jetzt auch einmal mit Efeublättern im Kranz versucht. Etwas derb sind die Blätter von Hedera colchica ja schon, aber auch von interessanter Struktur und leicht zu befestigen, da die Blattstiele recht lang sind.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pfauenauge am 22. November 2020, 18:06:11
Sieht toll aus, kaunis. Durch die 2farbigkeit der Blätter und die roten Beeren ein toller Hingucker.
Würde mich freuen, wenn du nach Eintrocknung nochmal ein kleines Foto oder einen Kurzbericht lieferst.

VG
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Quendula am 22. November 2020, 20:00:04
Ich hatte mal vor vielen Jahren Efeu für einen kleinen Türkranz verwendet. Der Efeu hielt sehr sehr lange und sah dabei fast unverändert aus. wenn ich mich recht erinnere...
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 24. November 2020, 15:43:49
Der Advent kommt bald, ich hab schon mal einen Kranz gebunden.
.
Während ich aufräumte, hab ich ihn auf einen Stein gestellt. Und dann hörte ich ein Kichern und Wispern und Prusten - da hatten doch drei Miniengel das Ding entdeckt und hielten es für ein Turngerät.  :o 
.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 24. November 2020, 15:46:11
Sie meinten, dass es ihnen draussen inzwischen zu kalt ist, ob sie nicht mit ins Warme kommen dürften? Klar, warum nicht ...
.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Schnäcke am 24. November 2020, 16:16:06
Sie meinten, dass es ihnen draussen inzwischen zu kalt ist, ob sie nicht mit ins Warme kommen dürften? Klar, warum nicht ...
Dann ist ja Weihnachten gerettet... oder hast Du vorher nicht gefragt, ob sie Kuchen backen, Essen kochen, Geschenke einpacken, Tannenbaum putzen ... können? ::) ::) ::)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Wühlmaus am 24. November 2020, 16:51:06
Conni, einfach wunderbar  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: ria am 24. November 2020, 17:01:14
Die Englein sind ja wirklich süß
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Alva am 27. November 2020, 16:38:31
Mein Blumenhändler hat mir die Tannen- und Koniferenzweige aus dem Kofferraum seines Autos verkauft. Ich bin mir dabei vorgekommen, als hätte ich gefälschte Designertaschen in einem Hinterhof in Brooklyn erstanden.  ::)  :-[  8)  Aber im Lockdown muss man kreativ werden, wir waren das auch. Ein Gemeinschaftswerk mit meiner zwölfjährigen Tochter:
(https://up.picr.de/39954665jl.jpeg)
Die Beeren sind vom Parthenocissus quinquefolia aus unserem Garten, keine Ahnung, wie lange die halten.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: helga7 am 27. November 2020, 16:49:51
Sehr schön geworden, Alva! :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Alva am 27. November 2020, 16:53:52
Danke schön, Helga  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Conni am 27. November 2020, 17:55:51
Der Kranz ist sehr schön geworden, Alva.  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Alva am 27. November 2020, 20:01:16
Ein Lob von Dir, der Königin der Kränze, freut mich ganz besonders.  :D Danke, Conni.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Waldmeisterin am 27. November 2020, 20:33:29
Mein Beitrag zu unserem Kranz bestand darin, die "Zutaten" zu bezahlen  8)
Kind wollte den unbedingt selbermachen, hat sich ein paar Youtubefilmchen angeguckt und dann kam das dabei heraus  :D
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: Roeschen1 am 27. November 2020, 21:03:09
Alva, Waldmeisterin,
eure Kranzprojekte sind sehr schön geworden.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: lord waldemoor am 27. November 2020, 21:05:09
hübsch, ich werd morgen einen machen
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pfauenauge am 27. November 2020, 23:12:38
Tolle Adventskränze habt ihr da gezaubert  :)
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 29. November 2020, 12:52:26
Leider kein toller Kranz wie die vorherigen!
 In diesem Jahr ist wegen des langen Herbstes einiges sehr spät (die letzten blühenden Salbei-Triebe) und trifft mit den Vorzeichen des Winters zusammen (Winter-Jasmin), so dass der Strauß zum ersten Advent eine etwas ungewöhnliche unzeitgemäße Kombination bildet. Gefällt aber trotzdem.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: kaunis am 29. November 2020, 13:00:11
Sieht toll aus, kaunis. Durch die 2farbigkeit der Blätter und die roten Beeren ein toller Hingucker.
Würde mich freuen, wenn du nach Eintrocknung nochmal ein kleines Foto oder einen Kurzbericht lieferst.

VG

Bis heute (nach 14 Tagen) sind die Efeu-Blätter unverändert und auch nicht eingerollt. Der Kranz steht im geheizten Wohnzimmer. Die Blätter haben bisher nur ein wenig von ihrem Glanz verloren. Ein gleichzeitig gebundener Kranz aus heimischem Efeu (Hedera helix) hingegen ist recht unansehnlich geworden, so dass ich ihn "entsorgt" habe. Hedera colchica scheint Blätter mit mehr "Substanz" zu haben, die deshalb haltbarer und länger ansehnlich sind.
Titel: Re: Selbstgebundene Sträuße und Kränze
Beitrag von: pfauenauge am 01. Dezember 2020, 18:33:16
Lieben Dank, kaunis, für die Info.
Nun da wird es bei mir nicht werden, denn auf meinen Spaziergängen werde ich wohl bloß einheimischen Efeu finden und im eigenen Garten habe ich (bisher) keinen.

VG