garten-pur

Speakers Corner => Haustiere => Thema gestartet von: Rockii am 01. Januar 2019, 12:04:06

Titel: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 01. Januar 2019, 12:04:06
Ich wünsche allen Zwei-  und Vierbeinern ein gesundes neues Jahr und nur schöne Erlebnisse mit euren Fellnasen!  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 01. Januar 2019, 12:06:17
Zindy braucht noch eine Mütze Schlaf! ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 01. Januar 2019, 12:09:54
Yanka überlegt, ob sie schon aufstehen soll. :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 01. Januar 2019, 12:12:05
Gestern Abend schrieb die Nachbarin, das ihr seid Freitag vermisster Kater wieder aufgetaucht ist - nur ein paar Kratzer auf der Nase und Huuunger! Wie schön!
So verabschieden wir das alte Jahr und so soll es im neuen Jahr weitergehen! :D

LG von Nemi




Eben waren Toffee und ich im Garten und haben Fotos gemacht :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 01. Januar 2019, 15:21:04
na dann, allen Vier- und Zweibeinern ein glückliches Jahr 2019! :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 01. Januar 2019, 16:16:03
Wie niedlich wieder, alle Samtpfoten auf ihre Weise!  :-*
Bei der knuffigen Yanka stutze ich immer: Was macht Lottis Töchti im Forum?! Die kleine "Netti"( Foto) hätten wir ja auch adoptiert, aber sie war zu scheu und hat inzwischen auch Anschluss gefunden. :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 01. Januar 2019, 16:17:08
Mein aktueller Sofablick - Auszeit vom Sturm draußen ...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 01. Januar 2019, 17:20:25
 :D Na da hat aber jemand die Vorteile einer warmen Wohnung schnell zu schätzen gelernt! Und die Plüsch-Netti sieht ja der Yanka wirklich ähnlich, nur das Winterfell ist doch noch viel dichter, kein Wunder, Yanka mag zur Zeit gar keine Pfote an die frische Luft setzen - viel zu kalt, nass und windig!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 01. Januar 2019, 18:03:09
Wirklich knuffige Fotos zeigt Ihr da! Und ja, der Lotti scheint es in der warmen Stube sehr zu gefallen. :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 01. Januar 2019, 18:22:44
Sie nutzt nun die komplette Aufenthaltszeit effektiv zum Kuscheln und Schlafen  ;).Einmal schien sie heute kurz nach einem Weg nach draußen zu gucken, da setzte ich sie aufs Klo. Binnen Sekunden sprang sie runter von dem "gefährlichen Ding"  ::). Sobald das Pieschern klappt, geht es auch mit Übernachten :P...

Als ich sie heute aus der Kolonie holte, begegnete mir eine Frau, die ihr schwarzweißes Katerchen vermisste - er sei bei uns gesehen worden und sie brachte einen Zettel an den Aushang an....Die Leute waren gerade 7 Tage ins neue Zuhause umgezogen :-\. Ich hoffe, das geht so gut aus wie bei Nemis Nachbarn!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 01. Januar 2019, 19:01:32
............begegnete mir eine Frau, die ihr schwarzweißes Katerchen vermisste - er sei bei uns gesehen worden und sie brachte einen Zettel an den Aushang an....Die Leute waren gerade 7 Tage ins neue Zuhause umgezogen :-\. Ich hoffe, das geht so gut aus wie bei Nemis Nachbarn!
die Daumen sind gedrückt :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Spatenpaulchen am 02. Januar 2019, 08:43:57
Guten Morgen,
hier streift seit Weihnachten ein Kater, der sieht aus wie Toffee, nur größer, durch die Gegend. Und gestern saß er bei uns vor der Tür in Sichtweite von Lieschen. Die saß hinterm Küchenfenster und hat ihm was erzählt. Man konnte richtig erkennen, was er gedacht hat: Aha, Planstelle ist besetzt, schade.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 02. Januar 2019, 19:15:02
Von uns ebenfalls viele gute Wünsche für das Neue Jahr!

@Rockii, danke für den neuen Faden :D. Was für süße Plüschis!

@Weidenkatz: Ich werd' nicht mehr, das Lottchen bei euch zuhause :D :D :D! Na sowas aber auch. Zumindest von hinten wirkt sie recht zufrieden ;D.

@Spatenpaulchen: Also nee, eure Liese, dass die sich immer gleich so aufborsteln muss. Der arme kleine Kerl, auch er hat keine Chance bei so einer Furie.

Bei uns sieht das derzeit eigentlich immer so aus wie auf dem Foto. Die Herrschaften sind völlig platt. Das Silvester war diesmal aber auch so schlimm wie nie zuvor. Sonst sind wir nach Mitternacht vor die Tür gegangen und haben das Feuerwerk genossen, aber die jugendliche Nachbarschaft hatte dermaßen aufgerüstet, dass wir darauf verzichtet haben. Permanentes Stakkato und Knallerei, klang wie Kleinkrieg. Die Spatzen sind immer noch nicht wieder alle da. Hoffe, die sind vor Schreck nicht aus den Bäumen und Sträuchern gefallen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 02. Januar 2019, 19:28:10
Dicentra, was ein glücklicher Isaak!!!

Weidenkatz, dass sich Lottchen im Haus wohl fühlt sieht man sogar von hinten. Jetzt muß sie nur noch das Klo benutzen.

Mein kleines Volk pennt.

Ich habe ein neues Streunerli, sehr scheu noch und Bubu wie aus dem Gesicht geschnitten.
Nachmittags war es auch wieder da (nachts auch, es ißt ja auf). Es guckt mich an, läuft aber, recht gemächlich, vor mir weg.

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 02. Januar 2019, 19:36:24
Babs, na schau an, da kommt Nachschub ;D. Wir haben hier auch ein neues Katz, ich selbst hab es noch gar nicht gesehen. Soll sehr scheu sein, kommt aber gelegentlich zum Futtern, wenn es sich traut. Ansonsten sind Pauli und Plüschi, die beiden Stammgäste, sich ja spinnefeind und heulen sich an, wenn sie sich auf unserer Terrasse unverhofft begegnen. Was würden die mit einem Neuen anstellen!

Die Kerle schnarchen hier im Duett, wobei man es schnarchen eigentlich nicht nennen kann, eher grunzen oder zumindest komische Geräusche machen wie hmmmm, himmm, rmmmm ;D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 02. Januar 2019, 20:00:52
Dicentra, im Sommer war ja Jimmy da... schneeweiß mit dunklem Schwanz und ein paar runden schwarzen Flecken. Den hat aber sein Frauchen mitgenommen als sie ausgezogen ist.
Dann war Söckchen da... schwarz mit vier weißen Pfötchen. Ich habe ihn schon so lange nicht mehr gesehen.
Und jetzt ist Tigerle da...

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 02. Januar 2019, 20:05:20
 :D
Ist denn jemand Neues zu euch gezogen?
Du stehst doch auf Tigerle, ist schon perfekt.

Hier ein Bild von Weihnachten. Nein, es ist kein Spiegelbild, was man sieht ;D. Plüschi (draußen) und Yvo (drinnen) sehen sich nur sehr ähnlich, nur dass Plüschi grüne Augen hat und Yvo bernsteinfarbene.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 02. Januar 2019, 21:12:04
Hach, was zeigt ihr wieder süße Miezen.  :D

Auch ich wünsche allen Fellnasen und Dosis nochmal ein gesundes, schönes, schnurriges neues Jahr. Am Ersten Ersten war ich etwas neben der Spur...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 03. Januar 2019, 09:49:08
Dicentra, das Bild mit der Glastüre ist der Hammer. Sieht wirklich wie ein Spiegelbild aus.

Un so viele glückliche Katzenkinder zeigt Ihr.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 03. Januar 2019, 19:30:09
Es schneit...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 03. Januar 2019, 19:55:26
So ganz glücklich scheint der kleine Fratz nicht zu sein *lach*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 03. Januar 2019, 20:30:16
So ganz glücklich scheint der kleine Fratz nicht zu sein *lach*
Er hat das SchneeTreiben draußen neugierig beobachtet... entwickelt sich zur Wohnungskatze...3x3 Minuten, höchstens, Frischluft reichen vollkommen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Velvet am 03. Januar 2019, 21:05:32
Heute gibt es ein kostenloses Fotobuch für Katzen bei Amazon:

https://www.amazon.de/dp/B07MR8JLHD?ref_=k4w_oembed_R2dakFOH7Gd0Ad&tag=kpembed-20&linkCode=kpd

Pete the Cat Out of This World - Mia Ridley

Es gibt jede Menge Katzenbilder, wer keinen Reader hat, klickt einfach per Doppelklick das Titelbild an, danach kann man viele Bilder direkt auf Amazon angucken.
Titel: (Urheberrechte ?)
Beitrag von: Schantalle am 04. Januar 2019, 13:55:26
Hi Velvet,
eine kleine Bitte  8)
Auch wenn das Buch kostenlos ist, hätte ich das süße Bild – in Zeiten der Urheberrecht-Hysterie /-Zirkus (s. Thomas Thread "EU-Urheberrechtsreform und Upload-Filter") – hier nicht als Anhang an die eigene Post veröffentlicht. Eher so, als Link. Vorsicht ist die Mutter ...  ;D ;D ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 04. Januar 2019, 16:33:00
Ja, Du hast Recht. Es wäre besser, das Bild zu entfernen oder könnte jemand von den Mods eventuell die Sache kurz und schmerzlos erledigen, falls Velvet nicht so schnell hier reinschaut?

Das hier ist ein eigenes ;D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 04. Januar 2019, 19:32:58
 :o Das Foto ist ja der Hammer!  :D :D :D
Kann mich nur nicht entscheiden, ob nen Schnuller oder ne Flasche Bier ein passendes Accessoire wäre?! ;D
Der Hintergrund/Sessel (?) passt auch perfekt...
Solltest Du es Dir abziehen ( das ist ja eigentlich Pflicht bei dem Knallerbild  :D!)  würde ich es mal im Format 1:1 probieren ...
Dieses dunklen Füsschen sind auch sehr charmant!

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 04. Januar 2019, 19:42:13
Ja, das ist Tobys Sessel ;D. Der kleene Dicke war gerade dabei, Katzenwäsche zu betreiben. Hätt' mich kugeln können vor Lachen, wie er da saß.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 04. Januar 2019, 19:46:19
Herrlich  ;D, mein Mann, dem ich es zeigte,  hat sich auch gerade gekugelt. Er schlägt die Fernbedienung vor, die würde noch fehlen :D...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 04. Januar 2019, 20:03:33
Dicentra, Herr Weidenkatz hatte die zündende Idee: Die Fernbedienung fehlt.
Gott, so ein süßes Dickerchen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 05. Januar 2019, 10:18:23
Wir könnten noch unsere Sita daneben setzen. Die liegt auch öfter so da.  ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 05. Januar 2019, 10:26:44
Da paßt dann auch Lilli dazu... Halb sitzend, Spagat mit beiden Hinterbeinchen und dann legt sie eines hinter ihre Ohren und guckt mich an. Ich könnt sie dann fressen!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 05. Januar 2019, 10:56:09
Tu's nicht!

Das Gefussel im Mund...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 05. Januar 2019, 12:56:22
Lott kann auch menschelnd "gemütlich" ;D. Das Foto "die Urlauberin" stammt von einem heißen Sommerabend: Wir Menschen lagerten im Schatten und bestaunten kopfschüttelnd das schmorende Fellbübdel beim Sonnenbad. Ab und an träufelte Mann ihr Wasser auf den Kopp ;D, um Schäden zu vermeiden. Das ließ sie sich gern gefallen. Wir überlegten, einen Milchshake zu reichen...

Dicentras Foto ist aber auch von der gesamten Komposition her außergewöhnlich toll, finde ich- Farben, Zufallspose, Hintergrund, passt alles " wie Katz aufs Sofa"! :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 07. Januar 2019, 17:33:02
Ich habe noch eins mit Buddel von unserem ersten Kater Clemens, verstorben 2005 mit 17 Jahren:


Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 08. Januar 2019, 17:46:56
Da hatte der Kater am nächsten Morgen doch bestimmt einen Kater...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 08. Januar 2019, 18:39:47
 ;D ;D ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 11. Januar 2019, 14:28:32
Halten alle Katzi und ihre Dosis Winterschlaf?

Unser Kreiselchen stupste mich gestern Abend an und fragte "Wann macht ihr denn endlich Eure Bilderkisten aus? Ich will schlafen gehen. Und zwar zwischen Euren Füßen."
Dort lag sie gann auch ganz brav die ganze Nacht, irgendwann gegen Morgen war sie dann weg, und um 7.30 Uhr hopste sie zu mir: "Kommt, aufstehen, raus aus den Federn! Mit der Welt draußen ist irgendwas passiert. Jemand hat weißes Zeug ausgekippt!" Sichtlich empört schaute sie dann aus dem Fenster auf den Schneematsch draußen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 11. Januar 2019, 14:58:19
 ;D :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 11. Januar 2019, 15:50:39
Gestern Schnee,
heute Schnee...
Pablo geht gar nicht mehr vor die Tür... er schaut raus...dreht wieder um... dabei ist es das erste woran er morgens nach dem Aufstehen denkt...raus, schnuppern, wer da war und seinen Duft darüber anbringen... viel wichtiger als Frühstücken.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 11. Januar 2019, 17:33:37
Meine Fratzen halten Winterschlaf und ich mit *lach*. Sobald ich mich hinlege kommt mindestens Bubu angerannt und will in meinen Arm. "Komm, wir schlafen ein bissle!"
Bei uns hat es heute den ganzen Tag geschneit. Ich bin so froh, dass mein Nachbar bei mir am Haus entlang geschoben hat. Bei dem Wetter gehe ich nämlich nicht die Treppe nach unten...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 11. Januar 2019, 17:43:16
Ich war auch schon 2mal Schnee räumen.
Wir, Pablo und ich machen Spielprogramm im Haus, jetzt schläft er auch an der Heizung.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 13. Januar 2019, 12:12:28
Schnee gibt es hier zwar nicht, aber dafür Dauerregen... Da kann man als Miez nur am Fenster sitzen und Katzenkino gucken (Amseln, Spatzen und Meisen auf Futtersuche beobachten).
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 13. Januar 2019, 17:17:09
 :D  :D :D Stimmungsvolles, schönes Foto!
Lustig auch, wie sich der Plüschpopo da abstützt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 13. Januar 2019, 19:05:40
Weidenkatz, genau, ich finde das auch so putzig wie sie dort sitzt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 13. Januar 2019, 19:50:03
Putzig sind auch die Stühle da direkt an der Katzenaussichtsplattform. Wozu sind die da, zum Katze gucken 8)?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 13. Januar 2019, 20:36:47
Ich tippe mal, die Stühle stehen einfach an einem Tisch oder so vorm Fensterbrett, und wenn man sich darauf setzt, schaut man uns = den Betrachter an, nicht die Miez(?)  :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 13. Januar 2019, 21:14:31
Das ist der Esstisch mit 4 Stühlen. (Drei Stühle für Menschen, einer für Plüschnasen, denn dort steht ein Katzenkorb drauf.) ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 13. Januar 2019, 21:15:28
Hah ;D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 13. Januar 2019, 22:25:19
 ;D also doch perfekt zum Mieze gucken!
Ich geh jetzt in die Heia, Miezen knuddeln ;D ;D ;D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Albizia am 14. Januar 2019, 06:46:17
GuMo,

gerade beim online-gucken in der Süddeutschen habe ich etwas über den Baumarkt-Kater Django gelesen. Ich dachte, die Katzenfraktion hätte sicher auch Freude damit, deshalb habe ich es hier mal verlinkt.

Mit 15 Fotos bestückt: Django goes Baumarkt!  ;) Viel Spaß!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 14. Januar 2019, 08:16:08
Toll  :o  :D :D
 Danke fürs Reinstellen
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Spatenpaulchen am 14. Januar 2019, 08:36:39
Guten Morgen, der sieht ja toll aus, und sehr wachsam. Dagegen ist unsere Liese heute schon auf Tauchstation. Die hat wegen des starken Windes die halbe Nacht wieder meine Katzenklappe bewacht, dass da ja keine fremde Katze durchkommt und bei "ihrem Dosi" pennen will.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 14. Januar 2019, 15:07:03
Da sage noch mal einer, Katzen wäre doof. So ein schlaues Kerlchen.
Danke für den Link.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 14. Januar 2019, 19:51:39
diesen Django könnte ich glatt klauen, ich wollte immer so einen roten 8)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 16. Januar 2019, 19:10:26
Nemi wollte aufräumen, also musste Mia den Karton probesitzen :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 17. Januar 2019, 10:42:38
Nemi, was ist Mia ein Zuckerpüppchen und wie sie guckt!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Spatenpaulchen am 17. Januar 2019, 11:27:43
Stimmt, "wenn ihr mir meinen Karton wegnehmt, weine ich und höre nicht wieder auf!"
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 17. Januar 2019, 12:16:50
Stimmt, "wenn ihr mir meinen Karton wegnehmt, weine ich und höre nicht wieder auf!"
ja, ihr Gesichtsausdruck erinnert mich oft an ein kleines Mädchen ".......... ich bin die Lütte, Du musst mich lieb haben"
Besonders rührt sie mich immer, wenn sie ankommt, sich dicht neben mich setzt und dann mit regelmässigen Nasenstupsern hinten unter meinem Oberarm, auf sich aufmerksam macht.............."kann ich bitte auf den Arm?" höre ich sie dann fragen :D wer kann da noch wiederstehen!!!
Schaffe ich es dennoch, sie zu überhören, maschiert sie umgehend zu meinem GG und quengelt dort "ich müsst' jetzt grad mal dringend gekrault werden, bei Nemi wird das nix, die ignoriert mich - Du musst!" und dann steigt sie sehr selbstbewust auf seinen Brustkorb, um sich dort nieder zu lassen.

Sie ist so eine süsse Zirze :-*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Spatenpaulchen am 17. Januar 2019, 16:02:48
Da fällt mir immer wieder der Artikel eines "großen "Katzenpsychologen ein, der felsenfest behauptet und bewiesen hat, dass Katzen keine Mimik haben.
Ich war eben zu einer Rettungsmission im Garten. Unsere liebe Liese hat Nachbars Katzi (die heißt Katzi) im Garten bei der Belauerung von Spatzen aufgestöbert und kreuz und quer durch den Garten gejagt. GsD weiß Katzi nicht, dass sie mindestens doppelt so groß und schwer ist wie Lieschen. In ihrer Not ist Katzi zum Schluss auf eine Fichte. Dort saß sie nun in fünf bis sechs Metern Höhe. Also habe ich mir unseren Möchtergern-Baghira gegriffen und reingetragen und dann Katzi gut zugeredet. Mannomann, je oller, je doller!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 17. Januar 2019, 17:12:53
 ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 17. Januar 2019, 18:28:53
Nemi, was ist das eine süße Maus.

Paulchen, Du kriegst den Katzenretterorden am Band!!!!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Spatenpaulchen am 24. Januar 2019, 08:55:53
Danke Barbarea, meine Frau wird ihn mir ausdrucken, ausschneiden und an die Brust heften.
Sind alle Katzen im Winterschlaf, oder was ist los? Unser Lieschen genießt geradezu die Sonne, die Kälte macht ihr nix, also sind mindestens drei Garteninspektionen täglich angesagt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Kübelgarten am 25. Januar 2019, 10:52:46
Ich durfte/konnte grade wieder eine Spitzmaus fangen und raus damit, mal schauen, wann sie wieder drin ist
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 25. Januar 2019, 17:33:57

Sind alle Katzen im Winterschlaf, oder was ist los?

Barbarea mecht sich sehr rar. Ich vermisse ihre Geschichten um die Viererbande.  :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 25. Januar 2019, 17:45:53
Schnefrinchen, es gibt doch derzeit nichts zu erzählen. Meine Kinder essen, ka...n oder schlafen. Und mir lief ein 900 gr Knäuel wunderschöne ganz dunkelrotes Strickgarn nach. Knöchelanger Rock ist schon fertig. Rest gibt noch einen passenden Pullover mit weißen Streifchen.

Außerdem hält mich momentan der Löwe auf Trab, der will fast täglich Gassi gehen und zwar größere Runden, ob ich mag oder nicht.

Meinen direkten Nachbarn, der entweder mit dem Ladegerät angesaust kommt wenn der Löwe nicht will oder bei mir am Haus entlang den Schnee kehrt, habe ich heute so zum Lachen gebracht, er hätte sich fast hingesetzt.


Ich habe aus einem Zehneuroschein ein Hütchen gefaltet, das auf meinen Zeigefinger gesteckt und ihm gebracht, damit er nicht naß wird...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Sternrenette am 25. Januar 2019, 23:19:11
Nett :D

Einen Rock hast Du gestrickt :o Donnerwetter :o
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 26. Januar 2019, 08:47:43
Renette, es ist nicht mein erster Rock. Den ersten habe ich immer noch und der ist von Ende der 70er, mittelblau, sehr weit und auch knöchellang und unverwüstlich. Diese Röcke sind sehr praktisch weil warm und man nur Kniestrümpfe anziehen muß.

Kinder sdchlafen bzw. ruhen... in meinem Bett, wo sonst. Es hat nachts feste geschneit und auf der Terrasse sind Tapserli von meinen Streunerchen...große und kleine.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 26. Januar 2019, 12:08:11
Renette, es ist nicht mein erster Rock. Den ersten habe ich immer noch und der ist von Ende der 70er, mittelblau, sehr weit und auch knöchellang und unverwüstlich. Diese Röcke sind sehr praktisch weil warm und man nur Kniestrümpfe anziehen muß.

Kinder sdchlafen bzw. ruhen... in meinem Bett, wo sonst. Es hat nachts feste geschneit und auf der Terrasse sind Tapserli von meinen Streunerchen...große und kleine.
Foto bitte, von den Röcken :D.

Unsere pennen auch den ganzen Tag im Bett, es wird wenig gefressen, raus, ach nee, oder doch? 5 Minuten, nee lieber nur die Nase und überhaupt ... nöööhhhhh Bettchen ;D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 26. Januar 2019, 13:54:35
Barbarea:  :-*

Unsere beiden Damen sind sooo auf GG fixiert (er ist ja auch der Dosi, der viel öfter zu Hause ist als ich). Stehe ich unter der Woche früh auf, hebt das Kreiselchen am Bettfußende höchstens den Kopf - aha, die Zweibeinerin steht auf.
Steht GG auf, dann hopst sie von der Decke, läuft in Sichtweite voran und dreht sich immer um: Kommt der Dosi mit an den Futterplatz? Und ebenso flink taucht Sita irgendwo aus den Tiefen der Wohnung auf und leistet ihr Gesellschaft.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 26. Januar 2019, 16:07:37
Irene, ich suche mal Bilder raus, versprochen.

Schnefrin, mußt Du auch immer mit "schleifenden" Füßen laufen, damit Du niemandem auf die Pfoten trittst?

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 26. Januar 2019, 19:42:13
Ich nicht, GG schon, und bei uns sind es ja auch nur acht und nicht sechzehn Pfötchen, die herum wuseln.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 26. Januar 2019, 19:46:47
 ;D übel ist es auch im Dunkeln, die glauben doch glatt immer, man selber sieht so gut wie sie!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 27. Januar 2019, 17:43:19
Kleine Auswahl.
Eine Geduldsarbeit der besonderen Art war der 1. in weiß. Ganz dünnes Bumwollgarn aus dem man normalerweise Scheibengardinen häckelt.
Oder der andere weiße mit gestickter Borte...

(https://up.picr.de/34937694js.jpg)

(https://up.picr.de/34937698uo.jpg)

(https://up.picr.de/34937703ty.jpg)

(https://up.picr.de/34937708xh.jpg)

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 27. Januar 2019, 19:05:07
Toll, Barbarea! Haben die Vierbeinerle beim Stricken geholfen? Sita steckt zu gern ihre Nase in die Garnknäuel, wenn die schon zum Teil aufgebraucht und schön locker sind.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 27. Januar 2019, 19:35:25
Helfen tun sie nicht, aber sie mögen es gerne wenn ich stricke, weil Mama dann brav auf dem Hintern sitzen bleibt und man sich ankuscheln kann.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 29. Januar 2019, 21:47:37
Toll Barbarea!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 31. Januar 2019, 17:24:29
Danke, Irene.

Vorhin wollte ich mich ein bissle hinlegen...

(https://up.picr.de/34966159pv.jpg)

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 31. Januar 2019, 17:41:32
Da ganz links, wo Dein Kissen liegt, ist doch noch Platz. Das große Katzenkissen wird als Rückenwärmer benötigt. ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 31. Januar 2019, 17:52:25
Andreas, spott Du nur *g*
Nachts liegt Thommy links von mir, rechts in meinem Arm bzw. mit unter der Decke pennt Bubu und Lilli schläft am Fußende. Richtig eng wird es nur, wenn Minka auch mit rein will.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 31. Januar 2019, 19:04:52
Klasse! Unsere haben verschiedene Phasen, teilweise den ganzen Tag im Bett, dann wieder Sessel oder Sofa (meist wenn der Kamin an war). In der Phase vergessen sie dann, dass es ein Bett gibt :'(. irgendwann trage ich sie dann abends hin, Vinnie bleibt dann meist und pennt die ganze Nacht in meinem Arm, Pips hat seinen Dickkopf, will wieder in den Sessel. Nach ein paar einsamen Nächten vor einem erloschenen Kamin vermisst er den Kumpel und kommt auch wieder zu uns ;D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rib-isel am 01. Februar 2019, 02:11:20
Aufpassen wo ihr eure Gartentische hinstellt. Ich stellte einen Tisch neben mein Kaltgewächshaus mit Kunststoffdoppelstegplatten. Der 10 kg "Kater" nutzte diesen um auf das Dach des Hauses zu gelangen. Das Resultat ist eine zweifach gebrochene Dachplatte.  ::) >:(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Brezel am 01. Februar 2019, 13:52:07
 :o :o :o

Das arme Katertier! Es konnte ja nicht ahnen, dass Dein Kalthaus den Katzentüv nicht besteht.  :-\

Hoffentlich ist ihm nichts passiert... (dem armen kleinen Katerchen, meine ich).
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 01. Februar 2019, 19:47:36
Gruß vom Kreiselchen  ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Sternrenette am 01. Februar 2019, 22:36:01
Barbarea, die Röcke sind echt toll :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 02. Februar 2019, 09:16:16
Danke, Renette.

Süß, das Kreiselchen.

Meine Bande ist wieder in ihren Betten entschwunden, nachdem sie gefrühstückt haben.
Um 20.00 Uhr kam Tigerle nochmal und diesmal blieb er sitzen als ich wieder reingegangen bin.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 04. Februar 2019, 19:14:42
Mia liegt der Länge nach - so ein entspanntes Schlafen. Das Sofa steht neben dem Ofen :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 04. Februar 2019, 19:17:12
Ronja's Schlafkörbchen steht hinter dem Katzengras :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 04. Februar 2019, 19:19:50
und hier schaut Toffee von seinem Lieblingsschlafplatz oben auf dem Regal herunter :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 04. Februar 2019, 20:20:27
Allesamt so knuffig! Ich musste auch gerade wieder zu unseren rennen, um sie zu knuddeln, komischer Reflex ;D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 04. Februar 2019, 23:01:25
komischer Reflex ;D.
  ;D  :-*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 06. Februar 2019, 19:20:32
Das neueste Katzenklo

https://web.de/magazine/unterhaltung/comic/tundra-30523958
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 06. Februar 2019, 19:28:50
Muss ein japanisches Modell sein. ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 10. Februar 2019, 11:16:22
Bilder von der Katzenbande:

(https://up.picr.de/35036964my.jpg)

(https://up.picr.de/35036965ev.jpg)

(https://up.picr.de/35036966gr.jpg)

(https://up.picr.de/35036968la.jpg)

(https://up.picr.de/35036969xc.jpg)

(https://up.picr.de/35036970go.jpg)

(https://up.picr.de/35036972jj.jpg)

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 10. Februar 2019, 11:28:51
Der Bubu sieht auch schon nach Katzenopa aus, wie alt ist er denn eigentlich?
Unsere gerade, auch im Bett
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 10. Februar 2019, 11:32:47
Genau weiß ich es nicht. Bei mir ist er seit 2009. Der TA meinte beim Kastrieren, dass er schon ein älteres Semester  ist.
Ich hoffe ja, dass er noch eine Weile bei mir bleibt, der süße Maunzer.

Irene, ja, Bett ist das Höchste. Da kann man Katzenbettchen verteilen soviel man will, Bett ist besser *lach*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 10. Februar 2019, 11:35:39
Ich hoffe ja, dass er noch eine Weile bei mir bleibt, der süße Maunzer.
So geht es mir mit Pips, der ungefähr 15 Jahre alt ist. Richtig hochspringen kann er nicht mehr, zieht sich an den Ledersesseln noch. Habe ihm gerade 2 Lammfelle spendiert, dann liegt er dort kuscheliger und die Sessel werden nicht so ramponiert, gut für den Seelenfrieden von GG  ;D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 10. Februar 2019, 11:47:43
Noch springt Bubu rum... auf die Küche schafft er es allemal. Aber schmal ist er geworden, dabei war das ein 8 kg-Brocken gewesen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 10. Februar 2019, 12:17:59
8kg? Wahnsinn, und dass er schmal geworden ist, sieht man ihm an.
Pips ist gut im Futter, nicht zu dick, aber der TA sagte, er sollte nicht zulegen. Total dickes, plüschiges Fell, aber mit dem Bewegungsapparat hat er schon seit 2014 immer mal wieder Probleme ... er geht aber noch gerne und häufig raus.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Spatenpaulchen am 10. Februar 2019, 12:20:36
Liese hat GsD mal wieder ihre alles-was-ihr mir-gebt-kann-man-nicht-essen-Phase überwunden und futtert jetzt alles  was in den Futternapf kommt. Und dann wird noch gebettelt beim Essen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 10. Februar 2019, 12:21:07
OT: Der violette Rock ist toll, auch selbst gestrickt?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 10. Februar 2019, 12:32:31
 :D Hab ja eine Schwäche für echte Miezen-Pummelchen oder solche, die so tun (Lotti ;D) : Herrliche Fotos von der dicken Lilli!  :D!
Vor allem das letzte, wo sie das Ärmchen ausstreckt und so guckt als wollte sie sagen:"Kommt jemand in den Arm, kuscheln? " ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 10. Februar 2019, 12:39:32
Ja, das letzte Lilli-Foto ist auch was für eine Postkarte!

Die anderen sind auch alle hübsch. Minka ist wohl lieber etwas für sich?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 10. Februar 2019, 13:39:29
Ja, Fellnasen wissen schon, dass so ein Menschenbett weich, warm und bequem ist. Aber trotzdem muss man sich auch mal in unbequeme Kartons quetschen, auch wenn diese zwei Nummern zu klein sind!  ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 10. Februar 2019, 13:39:38
ohne

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 10. Februar 2019, 13:40:11
Worte  >:( >:( >:(

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 10. Februar 2019, 14:31:27
Reinquetschen? Habe mal uralte Babyfotos abfotografiert, der Nachwuchs unserer ersten Katzen. Qualität ist nicht dolle ... irgendwo ist da auch noch Nr. 5 in dem Korb ... :o
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 10. Februar 2019, 14:31:52
etwas älter
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 10. Februar 2019, 14:32:43
und die Mama, im selben Korb wie auf dem ersten Foto, da war er noch heil ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 10. Februar 2019, 14:36:06
 :D :D :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 10. Februar 2019, 16:19:33
Irene, ja, der Rock ist gestrickt und die Farbe ist ein sehr dunkles Einrot.

Gott, sind die Bilder süß. Wie sich die Babys ins Körbchen quetschen und die Mama.

Waldschrat, katzen sind wirklich Schauspieler.

Paulchen, Hauptsache das Lieschen futtert wieder.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 10. Februar 2019, 19:23:40
Sita hatte heute Zirkus-Ambitionen.

Barbara, schau mal ins Café  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 10. Februar 2019, 20:01:19
Sita ist sehr mutig und wie sie guckt.

Ich geh gleich mal rüber.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Spatenpaulchen am 11. Februar 2019, 20:38:41
Liese hat heute ihre Randalephase gekrönt. Mutiger Sprung aufs Sideboard in Mamas Schlafkemenate, von dort mutiger Sprung, leider missglückt, auf den Sessel. Dabei wurde der Topf mit der Monstera runtergefegt. Die Pflanze hing dann an einigen Befestigungsschnüren als Luftwurzler frei, während der Topf auf dem neuen Teppich zerschellte. Mama was not amoused.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 11. Februar 2019, 20:51:20
 ;D ;D ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Spatenpaulchen am 11. Februar 2019, 20:55:25
Das ist nicht lustig, zumal ich die falschen Fragen nach dem Wohlergehen der Katze zuerst gestellt habe. Da habe ich mein Fett gleich mit abbekommen.  ::)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 11. Februar 2019, 22:17:38
Das ist nicht lustig
wenn man den Dreck nicht wegmachen muss und dafür dem Kopfkino freien Lauf lassen kann - und der Liese ist vermutlich nix passiert, außer einem Riesenschreck?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 12. Februar 2019, 10:31:47
"amoused" gefällt mir!  ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 12. Februar 2019, 10:49:28
Dies ist eigentlich keine Gartentiger- sondern eine Straßentigergeschichte... Wir wohnen an einer schmalen städtischen Seitenstraße, die schon ca 50 Meter weiter zu einer der meist befahrenen Straßen wird. Auch durch unser Straßenstück brausen Pizzadienste und - was mich immer schwer erstaunt- abends heimkehrende Familienpapis. Hätten wir nicht schöne Wohnungen und Balkone mit herrlich grüner Aussicht auf der anderen Seite des Mfhauses würde ich hier nicht gern wohnen.
Eine Freilaufkatze aber hier halten? Ich käme aus dem Sorgenmachen nicht mehr heraus.

Es kommt auch auf die Katze an - aber es auf den Versuch ankommen lassen? Nein danke.
Andere tuns und so gibt es hier Max, Blacki, die Zwillinge, Nerdikater. Und dann noch Milli, Adi und Tigerklöden eine Straße weiter (Bis auf Max und Milli sind die Namen meine Kreationen ;)).

Nerdikater (vielleicht tue ich Unrecht und es ist ne Madam ;D) stelle ich euch mal vor:
Er ist ein schwarzer, kleiner, mit weißem Latz.
Seinen Besitzer kenne ich nicht näher, aber er wirkt so ein bisschen wie das Klischee vom Computernerd: kompakt, selten sichtbar, im Sommer mal mit Jogginghos, Lappi, Kaffeetass, blass vorm Haus sitzend, tippend eine rauchen.
Man kann sich schwer täuschen, aber natur-oder sportbegeistert? Eher nicht.

Das Putzige ist, dass Katertier seinem Besitzer ähnelt.
Sehr oft steht das Fenster zur Erdgeschosswohnung auf,
und dann sitzt das Kerlchen auf dem inneren  Fensterbrett.
Mit einem leichten Hopser wäre er draußen, dann auf dem Bürgersteig, könnte Hinterhöfe und eine nahe Grünfläche erkunden.
Aber nein.
Nerdikater sitzt.
Und sitzt und guckt.
Und sitzt und guckt.
Und sitzt und denkt (?)
Und lässt die Fußgänger vorbeigehen, die Autos vorbeirasen.
Er sitzt und guckt.
Hätte er nen Lappi, würde er sicher etwas eintippen.
Ich habe ihn noch nie auf der Straße gesehen.
Heute früh um 6.00 hat er mir gute Laune gemacht  :D.
(Auch wenn ich ihm Wiese unter den Pfoten wünschen würde, keine Autos- er wirkt nicht unzufrieden.)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 12. Februar 2019, 12:57:18
@rocambole: Die Katzenkörbchenfotos sind ja herzallerliebst! :D

@Spatenpaulchen: Das ist ja auch unerhört, dass Du nur an die Liese denkst und nicht an den armen Teppich! Der hat bestimmt auch einen gehörigen Schreck bekommen, als der Topf auf seinem Haupt zerschellte. ;)

@Weidenkatz: Wie der Kater, so der Sohn (oder so ähnlich ;D). Da ergänzen sich die beiden offenbar hervorragend, und Nerdikater tut wohl gut daran, sich nicht in dermaßen gefährliches Terrain zu wagen - wobei die meisten Katzen in einer solchen Umgebung offenbar die sprichwörtlichen neun Leben haben, oder zumindest schnell genug sind, um sich vor den vorbeirasenden Autos in Sicherheit zu bringen... Aber was ist denn so ungewöhnlich an abends heimkehrenden Familienpapis?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 12. Februar 2019, 13:58:19
Gar nichts, Andreas  :). Nur erschreckt es mich immer, wenn Menschen, die in einer Stunde ihre kiddies auf der Rückbank sitzen haben, so verantwortungslos fahren, eher Rasen. Nur meine ganz subjektive Statistik von 2 Fällen  aus der näheren Umgebung. Spricht man sie an, wegen alten Leuten, Miezen, ist man Spießer. Genauso lange wie es um fremdes Leben geht. Daher die Spitze.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 12. Februar 2019, 14:33:19
Ach so, ich dachte, nur die Pizzalieferanten würden so rasen. Ansonsten gebe ich Dir selbstverständlich recht, (nicht nur) als Familienvater ist das einfach verantwortunglos...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 14. Februar 2019, 22:47:57
Der Vinnie wünscht allen eine gute Nacht  ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 15. Februar 2019, 10:59:47
Der Vinnie ist genauso ein Kügelchen wie Lilli-Maus.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 15. Februar 2019, 19:57:27
 8) sags ihm nicht, er hat doch gerade 100g abgenommen ...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 16. Februar 2019, 12:06:20
Wie hast Du das geschafft. Ich habe jetzt erstmal den geliebten Gouda gestrichen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 16. Februar 2019, 15:49:16
da der TA meinte er solle abnehmen, damit er nicht Diabetes entwickelt, barfe ich jetzt überwiegend. Das mag er nicht, sein Kumpel schon  ;D ;D ;D. Man frißt nur noch die Hälfte, aber nimmt trotzdem kaum ab :o, ob irgendwelche Nachbarn füttern?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 16. Februar 2019, 18:19:38
Bei mir füttern keine Nachbarn, derweil die "Kinder" nicht rausgehen.
Jetzt liegen alle drei wieder in meinem Bett  ::)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 16. Februar 2019, 20:17:45
Bei mir füttern keine Nachbarn
einerseits gut, andererseits sind fütternde Nachbarn auch tolerant. Und oft kooperativ - nachdem mir meine immer die Salamischeiben vor die Füße gek... haben, hat mein einer Nachbar auch eingesehen, dass Leckerlistangen die bessere Alternative sind. Der war rührend, ein älterer Junggeselle, und meine beiden Jungs waren seine einzigen (?) Freunde. Ist leider weggezogen, als sein Vermieter das Haus verkauft hat.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 17. Februar 2019, 22:58:52
Hallo !

Schaut mal was ich da heute für süße Filme gefunden habe.

https://www.youtube.com/watch?v=E2XCepwaYDc

https://www.youtube.com/watch?v=-Q_5DRlgmf8

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Eva am 18. Februar 2019, 11:18:09
Bei dem zweiten Video wird mir ein ziemlich schlecht. Der Hund ist wirklich elend geduldig. Aber wie kommt man als Erwachsener dazu, dass man das noch ziemlich grobmotorische Kind an Haaren, Ohren, Augenlid rumrupfen lässt und das ganze filmt, statt einzuschreiten, toll findet auch ein supergeduldiger Hund das nicht. Und wenn dann was passiert, ist die Schreierei groß und alle Hunde "Bestien".
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 19. Februar 2019, 19:25:10
Ihr Lieben, ich habe mal eine Frage. Unsere Miezen mögen es, in der Küche auf die Herdplatte zu springen.  ::)
Wenn ich den Herd ausschalte und die Töpfe wegnehme, decke ich die noch heißen Platten immer ab, damit Miez sich nicht beim Hinaufspringen die Pfötchen verbrennt (woher sollen sie auch wissen, dass es dann dort heiß ist). GG meint, das wäre nicht nötig, die Katzen würden das vorher merken und nicht auf die heißen Platten hopsen.

Wie seht oder handhabt ihr das?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 19. Februar 2019, 19:57:47
Ihr Lieben, ich habe mal eine Frage. Unsere Miezen mögen es, in der Küche auf die Herdplatte zu springen.  ::)
Wenn ich den Herd ausschalte und die Töpfe wegnehme, decke ich die noch heißen Platten immer ab, damit Miez sich nicht beim Hinaufspringen die Pfötchen verbrennt (woher sollen sie auch wissen, dass es dann dort heiß ist). GG meint, das wäre nicht nötig, die Katzen würden das vorher merken und nicht auf die heißen Platten hopsen.

Wie seht oder handhabt ihr das?
Abdecken! Immer! Was denn sonst ?!
und..................... (ich fasse es ja nicht :o )
GG's Erfahrungsschatz bereichern:
zb. Auf eine hohen Schrank, grade hoch genug, dass er nicht mehr sehen kann was drauf steht, es aber mit der Hand erreichen kann -  etwas Honig, eine gespannte Mausefalle und eine 20 cm Spur Zahncreme und Rasierschaum dort uneinsehbar verteilen ....Dir fällt sicher auch noch etwas ein. Dann soll er mal ganz unbedarft die Hand strecken und den Schrank abfühlen und am besten noch vorher aufzählen, was ihn erwarten wird ;D

Ist er Asperger (sie haben Schwierigkeiten, sich in andere hineinzuversetzen, deren Gefühle zu erkennen und ihre Perspektive zu verstehen.), oder warum kann er sich nicht vorstellen, dass eine Katze vom Fussboden aus nicht wissen kann, was auf der Küchenarbeitsfläche und E-Herd - oben und für sie unsichtbar - los ist.
Sie springt doch dort nur durch ihre Neugierde getreiben hoch und nicht weil sie weiss, was dort zu erwarten ist.........................man, man, Mann

Sorry, wo ist denn meine Contenance abgeblieben.............aber mein Herr Vater gehört auch zu dieser Sorte Männer - "nur weil sie sich etwas nicht vorstellen können, IST ES NICHT SO - PUNKT"

Schnefrin, ich beruhig mich jetzt sogleich wieder ::) aber auf dem "Ohr" bin ich durch viel selbsterfahrenes Leid überaus extrem hellhörig geworden.

LG
Nemi
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 19. Februar 2019, 20:30:54
Unsere erste Katze ist mal auf eine knallheiße Herdplatte gesprungen, als ich gerade die heiße Pfanne angehoben habe. So schnell konnte man gar nicht gucken ::). Es gab eine tolle Brandblase am Füßchen, die habe ich dann vorsichtig aufgestochen. Alles gut gegangen, keinen TA gebraucht ... aber nicht nachahmenswert!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 19. Februar 2019, 21:14:39
Das wird wohl so wie mit Kindern und der sprichwörtlichen heißen Herdplatte sein - sowohl Kind als auch Katze müssen das im wahrsten Sinne des Wortes "begreifen" und lernen dann fürs Leben... Aber Nemi hat natürlich recht, es gilt jederzeit, die Gefahren so gut wie es geht zu minimieren, und dazu gehört natürlich auch das Abdecken der heißen Herdplatten. Davon abgesehen, was passiert, wenn die Katze auf den Herd springt, wo gerade gekocht wird? rocambole hat das ja auch nicht verhindern können, und man ist nicht immer sogleich zur Stelle...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 19. Februar 2019, 21:19:00
denkst Du an Töpfemit kochendem Wasser :-X?

Unser alter Kater - Sofa ist gut, Sofa mit Kissen besser ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 19. Februar 2019, 21:29:16
Wenn der Herd noch an ist, bin ich entweder in der Küche, oder ein Topf steht - für Katze sichtbar - auf der vorderen Platte. Sie springen nur hoch, wenn "freie Bahn" ist.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 19. Februar 2019, 21:31:14
Nemi, nichts für ungut, aber Ferndiagnosen halte ich für nicht so gut...

Trotzdem danke für deine Antwort.  :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Brezel am 19. Februar 2019, 21:33:58
GG meint, das wäre nicht nötig, die Katzen würden das vorher merken und nicht auf die heißen Platten hopsen.


Hm... eigentlich denk ich das auch, und ich halte mich nicht für Asperger-geschädigt.  ;)

Meine bisherigen Katzenpersönlichkeiten hatten alle ordentlich Respekt vor dem in Betrieb befindlichen Herd. Dort zischt es, blubbert und spritzt, dass man lieber Abstand hält. Und wenn man daneben aufspringt zu bereit gestelltem Geschirr oder den Zutaten, dann gibt es einen DOSIBRÜLLER - auch nicht angenehm.  :-\

Aber klar, es ist ein Lernprozess. Solange nicht gelernt wurde, dass man heiße Platten meiden muss, würde ich sicherlich auch lieber was draufstellen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 19. Februar 2019, 21:41:52
Vor allen Dingen sind die Platten ja nicht immer heiß. Bisher war der Herd ja auch immer kalt, wenn sie drauf gesprungen sind - bzw. abgedeckt, wenn heiß.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 19. Februar 2019, 21:42:17
Wenn der Herd noch an ist, bin ich entweder in der Küche, oder ein Topf steht - für Katze sichtbar - auf der vorderen Platte. Sie springen nur hoch, wenn "freie Bahn" ist.
ich stand am Herd - und hatte keine Chance. Glücklicherweise passiert so etwas sehr selten.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 19. Februar 2019, 21:43:18
Das wird wohl so wie mit Kindern und der sprichwörtlichen heißen Herdplatte sein
ne ne Andreas, Sprichwörter haben da noch nie geholfen so etwas zu verhindern. Da hilft nur AUFPASSEN und noch mal Aufpassen (derer, die in der Verantwortung sind) - meine Kinder mussten sich nicht erst verbrennen um dann "geschützt" zu sein.
.......ausserdem gibt es immer auch Unfälle, die schaffen Tatsachen für's restliche Leben. Das kann doch niemand wollen!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 19. Februar 2019, 21:53:40
ich stand am Herd - und hatte keine Chance. Glücklicherweise passiert so etwas sehr selten.
Es passiert immer dann, wenn die Neugier grösser ist, als die Angst..............................und das ist bei allen denkenden Lebenwesen so, denn ohne Neugier keine Entwicklung und manchmal wird Neugier mit einem zu hohen Preis bezahlt.............
Ein verbrühtes Vorderbein, oder eine verbrannte Pfote kann bei einer Katze über ein normales Leben, oder ein Leben mit nie mehr zu beseitigenden Schmerzen, entscheiden.

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 19. Februar 2019, 22:08:56
@Nemi: Mit meinem Kommentar möchte ich die Sache keineswegs verharmlosen; wenn man an Haushaltsunfälle mit Kindern denkt, dann fällt einem fast immer die besagte sprichwörtliche heiße Herdplatte ein. Eben genau darum geht es ja, die Eltern (bzw. Katzenbesitzer) zu sensibilisieren, um solche Gefahrenquellen möglichst auszuschließen. Woher soll ein Kind (oder eine Katze) ansonsten auch um die Gefahr wissen? Erst nach einer solchen Lernerfahrung werden beide den Herd von sich aus meiden.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 20. Februar 2019, 01:23:49
@Nemi: Mit meinem Kommentar möchte ich die Sache keineswegs verharmlosen; wenn man an Haushaltsunfälle mit Kindern denkt, dann fällt einem fast immer die besagte sprichwörtliche heiße Herdplatte ein. Eben genau darum geht es ja, die Eltern (bzw. Katzenbesitzer) zu sensibilisieren, um solche Gefahrenquellen möglichst auszuschließen.
  :) ich denke, ich verstehe was Du hast sagen wollen :)

Zitat
Woher soll ein Kind (oder eine Katze) ansonsten auch um die Gefahr wissen? Erst nach einer solchen Lernerfahrung werden beide den Herd von sich aus meiden.
genau das ist der Punkt. Gelernt werden kann auch auf andere Art und Weise - eben nicht nur nach eigenen Lernerfahrungen.
Kind und Katze lernen nur bis zu einen bestimmten Punkt in der gleichen Art und Weise.

Was ich versuche zu sagen:
Meinen Kindern konnte ich die heisse Herdplatte ab einem gewissen Alter "nahe bringen". Kinder haben irgenwann dann eine beginnende Vorstellung, eine Ahnung davon, was die Mama meint, wenn sie die Begriffe "vorsicht, aua, heiss" in einem bestimmten Ton und Sprechweise verwendet. Sie beginnen ein Verständnis zu entwickeln, beginnen zu verstehen.
Es kommen dann GsD endlich auch die gewachsenen kindliche Entwicklung und die gemachten Lernschritte hinzu. Kinder entwickeln ein Gefühl für ihren Körper und dieses Gefühl kann die Mutter dann irgendwann gezielt ansprechen. Es entsteht ein anderes Lernen, nämlich eines über Verstehen und nicht über selbst gemachte schmerzhafte Erfahrungen.
Dieser Prozess ist aber meiner Meinung nach der zweibeinigen Katzenmutter und ihrem vierbeinigen Zögling verwehrt...................also bleibt nur das Aufpassen und Achtgeben. ................ja, oder eben die schmerzhafte schlimme Erfahrung.

 :) Manchmal, wenn eine unserer Katzen hinaus gelassen werden will, dann gehe ich und öffne die Tür in den Garten und ich schicke ihnen eine freundliches: ".......das du mir heil wiederkommst. Pass gut auf Dich auf!!" mit auf ihren Weg.
Und im selben Moment muss ich schwer schlucken, weil ich weiss, dass mein Appell ja nicht verstanden werden kann.

Nemi






Edit hat wieder mal eine Schreibfehler gedunden ::)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 20. Februar 2019, 12:58:42
Katzen... ! ...und 2 Meter weiter ist die Tür offen...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 20. Februar 2019, 13:00:37
.... durch die Frau Katz ja auch raus gegangen ist. Aber nein, die Dosine soll gefälligst das Fenster zum Reinkommen öffnen!  :o ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Spatenpaulchen am 20. Februar 2019, 14:49:23
Wir decken den Ceranherd nicht ab. Die Liese hat dafür einen Sinn, sobald Wärme aufsteigt, ist der Herd tabu. Und auch, wenn sie sich Essen erbettelt, klaut, darf das höchstens noch lauwarm sein, sonst wird es entweder ignoriert oder gar angefaucht. Unsere Erstkatze Paula ist mal über ein recht heißes Ceranfeld gelatscht. Es ist nichts passiert, aber danach war der Herd no go area.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 20. Februar 2019, 16:27:36
@Rockii  :D  :D Genauso sind se! Schöne Fotos mal wieder!

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Alstertalflora am 20. Februar 2019, 16:39:34
Katzen... ! ...und 2 Meter weiter ist die Tür offen...

Göttlich  ;D! Typisch Katze: "Ich will jetzt hier rein, und zwar sofort!!!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 20. Februar 2019, 18:00:14
Rockii, ja, das ist typisch Katz. *lach*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 20. Februar 2019, 18:07:24
Und ihr Schwanz ist quasi der erhobene Zeigefinger, weil die Dosine mal wieder mit dem blöden Blitzdings herumhantiert, anstatt sofort das Fenster zu öffnen. ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 20. Februar 2019, 18:08:58
Andreas*lach*

Meine Kinder haben brav geholfen. Mein grauer Lochmusterrock ist fertig.

(https://up.picr.de/35116773kk.jpg)



Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 20. Februar 2019, 18:40:57
Barbarea, Du hast wohl Strickmaschinenhände - so schnell bist Du!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 20. Februar 2019, 19:04:19
Das macht einfach Spaß und so "knottel" ich eben vor mich hin.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Spatenpaulchen am 21. Februar 2019, 16:15:58
Barbarea, das Bild von Deinem Rock habe ich eben an meine Frau weitergeleitet.
Unsere Liese wird immer wunderlicher. Eben haben wir in der Kemenate meiner Frau Kaffee/Tee getruken, ich Pfeffermintee. Nicht weil ich muss, sondern weil er mir schmeckt. Da klettert die Liese auf den Tisch, steckt die Pfote in den Teepott, guckt mich böse an, weil viel zu warm und lutscht sich die Pfote ab. Damit nicht genug, gleich nochmal.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 21. Februar 2019, 16:17:46
Bei Baldriantee könnte ich die Liese verstehen. Unsere Regenbogenmauzi ist auch im Alter von 15 Jahren noch komplett durchgedreht, wenn ich mir "Gute-Nacht-Tee" gemacht habe.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 21. Februar 2019, 17:05:53
Paulchen, immerhin ist Pfefferminztee gesund für das Lieschen.
Was hat Deine Frau dazu gesagt?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Spatenpaulchen am 21. Februar 2019, 17:45:31
Zu dem Rock? Den fand sie super und in rekordverdächtiger Zeit gestrickt.
Zu Lieschen? Sie hat sich krumm gelacht, war ja mein Tee.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 21. Februar 2019, 18:42:29
Nee, diese Liese  ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 21. Februar 2019, 18:44:59
Paulchen, freut mich, dass Deiner Frau mein neuer Rock gefällt.
Und wollte Lieschen noch mehr Tee haben?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 21. Februar 2019, 18:47:51
ich lach mich auch krumm ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 22. Februar 2019, 18:01:44
Also unsere Pippi ist völlig ausgeflippt bei Minzgeruch, zB nach dem Zähneputzen. Der Überhammer waren die Fishermen Friends, die hätte sie am liebsten aus dem Mund geklaut.
Naja, die war offensichtlich echt suchtgefährdet: Katzenminze, Baldrian, Achselschweiß :P, Pfefferminze, sogar Karotten.
Auf alles mögliche ist die abgefahren, war aber auch sonst etwas durchgeknallt und seeehr dominant.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 22. Februar 2019, 18:09:41
Also eine richtige Pippilotta Viktualia Rollgardina Schokominza Efraimstochter Langstrumpf. ;D Und die Liese passt definitiv in die gleiche Kategorie!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 27. Februar 2019, 17:50:02
Der Nachbarkater ist mal wieder zu Besuch und wartet darauf, dass sich meine Katzenladys zeigen. Seine Mutter ist eine hübsche graue Perserdame, der Vater ...? Vielleicht eine Wärmflasche?  ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 27. Februar 2019, 18:16:26
Er ist breiter als hoch  ;D ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 27. Februar 2019, 18:29:06
 :D ;D Wärmflasche! ;D
.... Sofakissen?  ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 27. Februar 2019, 19:08:59
Ihr seid fies!!!! Immerhin hält Thommy mal das Mäulchen, er hat die Kleine angeguckt und seitdem schweigt er sich aus.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 27. Februar 2019, 19:12:26
Aber das ist doch ein Er auf Rockiis Bild  :-\
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Ephe am 27. Februar 2019, 19:40:36
Also eine richtige Pippilotta Viktualia Rollgardina Schokominza Efraimstochter Langstrumpf. ;D Und die Liese passt definitiv in die gleiche Kategorie!

Noch tut das Gedächtnis - im ersten Band meiner Pippi-Langstrumpf-Bücher, Ausgabe von 1959, Seite 61, gibt Pippi Langstrumpf ihren vollen Namen so an: "Ich heiße Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf, Tochter von Kapitän Efraim Langstrumpf, früher der Schrecken der Meere, jetzt Negerkönig. Pippi ist eigentlich nur mein Kosename, denn Vater meinte, Pippilotta wäre ein zu langer Name."

Hast du eine andere Übersetzung?

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Ephe am 27. Februar 2019, 19:42:24
Er ist breiter als hoch  ;D ;D

Frauenschuh hat dazu das passende Schaf, Heidi.  ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 27. Februar 2019, 20:07:29
@Ephe: Ich glaube, in der Fernsehserie hat man den von mir zitierten Namen verwendet, warum auch immer. Vielleicht hätte man es bei "Pfefferminza" belassen sollen, also nur ein "a" am Ende ergänzen.

Der Wärmflaschen-Sofakissen-Nachbarskater sieht ja echt ulkig aus. :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 27. Februar 2019, 20:16:36
Schnefrin, das ist Thommy egal, der gröhlt alle an.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 27. Februar 2019, 21:21:40
Schnefrin, das ist Thommy egal, der gröhlt alle an.

Er sollte sich mal mit unserer Katzensprecherin Sita zusammen tun.

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Alstertalflora am 27. Februar 2019, 21:51:18
Der Nachbarkater ist mal wieder zu Besuch und wartet darauf, dass sich meine Katzenladys zeigen. Seine Mutter ist eine hübsche graue Perserdame, der Vater ...? Vielleicht eine Wärmflasche?  ;)
Oha - hat er auch Beine  :o?
:D ;D Wärmflasche! ;D
.... Sofakissen?  ;D

;D ;)
Er ist breiter als hoch  ;D ;D

Frauenschuh hat dazu das passende Schaf, Heidi.  ;D
;D ;D ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 01. März 2019, 18:54:14
Mein kleiner Bubu ist so müde. Er mußte ja ständig stricken...

(https://up.picr.de/35184818vu.jpg)

(https://up.picr.de/35184823cn.jpg)

(https://up.picr.de/35184825zv.jpg)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 01. März 2019, 19:04:24
So ein fleißiger Bubu! Er hat sich sein Schläfchen wohlverdient!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 01. März 2019, 19:28:54
So ein fleißiger Bubu! Er hat sich sein Schläfchen wohlverdient!
  :D genau! und nur im Schlaf kann er sich hübsche neue Strickmuster ausdenken :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 01. März 2019, 19:32:05
Nix da. Ich habe ihm schon gesagt, dass jetzt erstmal Ruhe ist.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Spatenpaulchen am 01. März 2019, 20:34:54
Die Liese hat heute die Kohletabletten vom Küchentisch geklaut und durch die Küche geschossen. Ich bin jetzt eine Viertelstunde auf dem Bauch rumgerutscht, bis ich sie gefunden hatte. Wenn so eine Katze Langeweile hat...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Sternrenette am 01. März 2019, 22:30:05
Kissenkatze und Rock sind toll ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 02. März 2019, 11:28:27
Stimmt!  :)
Und wenn es mit einer Miez garantiert nie langweilig wird, dann ist es ja wohl die Liese!  ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 02. März 2019, 11:32:35
Der Nachbarkater ist mal wieder zu Besuch und wartet darauf, dass sich meine Katzenladys zeigen. Seine Mutter ist eine hübsche graue Perserdame, der Vater ...? Vielleicht eine Wärmflasche?  ;)
Oha - hat er auch Beine  :o?
Hat er!  ;) Vielleicht schaffe ich es ja noch mal ein Beweisfoto zu machen!  :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 02. März 2019, 11:36:28
Die Fellnasen machen gerade Siesta, da gelingen auch mal ungewöhnliche Detail-Fotos: :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 02. März 2019, 11:47:24
 :D Habe eigentlich nur ich da Kitzel-Zwang?!  ;D :-[
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 02. März 2019, 11:51:55
:D Habe eigentlich nur ich da Kitzel-Zwang?!  ;D :-[

Neeeiiin!  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Spatenpaulchen am 02. März 2019, 12:27:43
Nein, hast Du nicht. Das verwächst sich auch nicht. Nachbars Katzen meiner Kndheit hatten da unter mir schwer zu leiden. ;D
Tolles Bild!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 02. März 2019, 12:50:40
Puh  ;D, gut dass es diesen Club gibt! Hielt mich schon für garstig (und GG sagt, das wäre ich auch  ::)) , weil ichs so putzig finde, wenn sie dann das Pfötchen wegziehen oder strecken...

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 02. März 2019, 14:51:20
..... weil ichs so putzig finde, wenn sie dann das Pfötchen wegziehen oder strecken...
  :) es ist putzig! und mir gehts genauso.
Sag Deinem GG, garstig geht anders. Dieses nette liebevolle Necken ist etwas völlig anderes und sicher nicht verwerflich :-* schliesslich quälen wir doch die Katz nicht, bis sie weglaufen muss.
Mia spielt das "Pfötchenspiel" auch immer mit mir, immer wieder legt sie das Pfötchen wie durch Zufall passend für mich hin.............ich darf sie dann necken................am Ende nimmt sie meine Hand und den ganzen Unterarm zwischen ihre Vorderbeine und beisst zärtlich schnurrend in meinen Daumen :D :D :D wir lieben es!!!




Edit hatte noch ein n einzufügen :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 02. März 2019, 15:31:05
meine spreizen die Zehen gaaanz weit auseinander, damit ich mit dem Finger gut dazwischen komme.

Tolles Foto von der Pfote!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 02. März 2019, 19:58:50
Ich oute mich auch. Katzenfüßchen muß ich immer krabbeln.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: muermel am 05. März 2019, 21:29:19
Ich bin gerade traurig.

Im Beitrag #1728 vom vorigen Jahr hatte ich Euch den süßen Kater Strolch gezeigt, der bei unserem Nachbarn eingezogen ist. Er suchte immer wieder Kontakt zu unserem Nelchen, war aber etwas ungeststüm, und das hat unserer nicht mehr ganz jungen Dame oft nicht gefallen. Aber kürzlich sah es so aus, dass Strolch etwas ruhiger geworden ist und Nelchen deutlich entspannter auf seine Anwesenheit reagiert hat - eigentlich ein gutes Vorzeichen auf ein gutnachbarliches Katzenmiteinander.

Aber heute morgen habe ich am Zaun einen Aushang gesehen, dass Strolch vermisst wird :'( :'(

Ich habe gleich vorsichtshalber in unseren beiden Schuppen nachgeschaut, aber da war nichts. So bleibt nur die Hoffnung, dass der Kleine doch wieder auftaucht. Auch wenn unser Verhältnis zum Besitzer nicht gerade überaus herzlich ist, so hat doch dieses Katerchen zu einem guten Maß an Normalität im Kontakt beigetragen, und ich wünsche dem inzwischen ganz allein lebenden Mann, dass er seinen geliebten Gesellschafter zurückbekommt. Im Mai würde das Katerchen - oder besser wird es ein Jahr alt, da liegt doch noch ein ganzes Katzenleben vor ihm! Drückt bitte die Daumen, das dieses liebe Flauschknäuel zurückkommt!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 05. März 2019, 21:46:59
Och  :-[. Daumen sind fest gedrückt!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: muermel am 05. März 2019, 21:57:15
Danke!
Seit ich diesen Aushang an Nachbars Zaun gelesen habe, ertappe ich mich dabei, öfters mal nach draußen zu schauen ...
Und nein, es geht nicht um meine Katze, aber trotzdem...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 05. März 2019, 22:11:06
muermel, das kann ich gut verstehen, ich war auch immer besorgt, wenn "mein" Gartentiger "Tinker" für ein paar Tage nicht zu sehen war. Der Nachbar, der ihn als Streuner wohl damals "adoptiert" hatte, ist leider mitsamt Kater vor einem halben Jahr weggezogen, und ich vermisse den kleinen Kerl noch immer. Ich drücke die Daumen, dass Strolch bald wieder auftaucht!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 05. März 2019, 23:45:55
vor einigen Monaten war der Kater unserer Nachbarn für 4 Tage weg.........und plötzlich wieder da. Einen dicken Kratzer hatte er auf der Nase und Huuuunger.

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 06. März 2019, 09:33:04
oh je, da kommen Erinnerungen an vor 5 Jahren hoch, unser Nelson (der schwarze auf dem Avatar) war gerade 10 Jahre alt.

Ich rate dringend, sofort Zettel mindestens 2 Parallelstraßen weiter zu verteilen, vielleicht auch in Briefkästen zu schmeißen. Wir haben die ersten "Runden" zu eng gedreht, erst die 3. nach 5 Tagen weiter ausgedehnt. Ich bin darüber heute noch traurig, denn ich hätte ihn wenigstens beerdigen können (nach der 3. Runde hatte ich sofort 3 Rückmeldungen, die hätte ich eher kriegen können und eher die traurige Gewissheit gehabt). So hat ihn vermutlich ein Fuchs gefressen :'( - der Gedanke ist aber immer noch besser als die Entsorgung in einer Mülltonne durch einen Anwohner oder die Stadtreinigung.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 06. März 2019, 10:36:32
Noch besteht aber eine gute Chance, dass Strolchi munter wieder auftaucht!
Sind sie nicht mit 10 Monaten auch in so nem Entdeckeralter?
Ich würde auch in den Nachbarstraßen rufen und fragen - was auch mal sein kann, dass so neugierige Kerlchen 1,2 Tage  in einer Garage z. B. festsitzen. Haben wir auch so erlebt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: muermel am 06. März 2019, 19:10:42
Ja, natürlich besteht noch Hoffnung, dass Strolchi wieder auftaucht! Ich habe mit dem Nachbarn noch gar nicht gesprochen (er hat sehr "unnormale" Arbeitszeiten) und weiß daher nicht, inwieweit er sich schon in der Nachbarschaft umgehört hat. Ich selber würde auch Zettel in die Briefkästen stecken.

Das mit dem Eingesperrt sein ist gar nicht so abwegig, das haben wir sogar mit Nelchen erlebt. Und auf Entdeckungstouren war der Kleine ständig! Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, wenn ich Euch berichten könnte, dass das bildschöne Katerchen wieder nach Hause gefunden hat.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 06. März 2019, 19:21:04
 :-\ Daumen sind auch von uns fest gedrückt!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 06. März 2019, 22:24:22
Auch hier sind alle Daumen und Pfötchen gedrückt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 10. März 2019, 12:38:59
*nemi schreibt mit gedrückten Daumen* gibt es Neuigkeiten vom Stromerchen - ist er wieder da?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: muermel am 10. März 2019, 18:10:55
Der Aushang am Zaun ist weg, das könnte bedeuten, dass a) der Wind ihn weggefegt hat, b) dass Strolchi wieder da ist oder c) dass sein Besitzer die Gewissheit hat, dass er nicht mehr lebt. Mich beschleicht dass Gefühl, dass es c) ist  :'(, aber bei dem derzeitigen "Sauwetter" gehen weder Katzen noch Menschen gerne raus, so dass ich noch nichts konkretes in Erfahrung bringen konnte. Es bleibt also ein Fitzelchen Resthoffnung.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 10. März 2019, 19:06:21
dann drücken wir alle noch mal kräftig die Daumen, dass es b) ist!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Spatenpaulchen am 13. März 2019, 20:49:32
Gibt es was neues von Strolchi?
Ich musste heute unsere Liese vor einem Herzkasper bewahren. Ich sitze gemütlich vor Fernseher im Wohnzimmer, plötzlich geht in der Küche ein Getöse los, die Katze schreit und spuckt, räumt den ganzen Küchentisch ab. Ich renne hin, da sitzt auf der anderen Seite des Fensters ein dicker Kater und schmachtet die Liese lauthals an. Ich bin dann rausgegangen, hab ihm die Situation erklärt und ihm geraten, lieber abzuhauen, andernfalls könnte ihm ja die Angebetete das selbst sagen. Er hats eingesehen. Liese hat noch eine halbe Stunde später wutzitternd am Fenster gesessen. 
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 14. März 2019, 08:59:19
Ist Strolchi wieder da?

Paulchen, bei Dir ist wirklich immer was los *lach*

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Spatenpaulchen am 14. März 2019, 09:39:45
Der Kater ist neu im Revier. Er kann also nicht wissen, was hier für ein Mistbesen(zumindest was andere Katzen/kater betrifft) wohnt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 14. März 2019, 10:05:48
Vielleicht stehen ja manche Kater auf das Model "temperamentvolle Zicke"?  ;D Im Kopfkino stelle ich mir jetzt so einen gemütlich-harmlosen, leicht übergewichtigen schwarz-weißen Samtpföterich vor.  ;D ;D ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 14. März 2019, 10:41:58
*kicher* Weidenkatz, Kater sind eben auch nur Männer!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 14. März 2019, 11:04:52
Also ich mag diese gemütlich-harmlosen, leicht übergewichtigen schwarz-weißen Samtpföteriche, die Liese ist eindeutig zu anspruchsvoll. ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Spatenpaulchen am 14. März 2019, 11:27:54
Die ist nicht anspruchsvoll, sondern zickig. Der Kater ist tatsächlich leicht übergewichtig, Grundfarbe weiß mit braunen Tigerflecken.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 14. März 2019, 17:02:28
Meine "Kinder" sind derzeit mit den Nerven fertig... Ständig der Sturm, der ums Häusle haust und so liegt alles bei mir im Bett. "Mama, mach das weg!"

(https://up.picr.de/35276538gs.jpg)

(https://up.picr.de/35276541hf.jpg)

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 14. März 2019, 21:20:31
Unser Freigängerkleeblatt liegt derzeit auch am liebsten im Katzenzimmer, in einem der Drinnennester.
Manchmal wollen sie dann doch noch mal nachgucken, ob sich das Wetter gebessert hat. "Mäh" heisst es dann "........mach ma eben die Tür auf"...............dann wird ein langer Blick in den Hof geworfen und mit einem energischen "Mäh, da kannste selber 'raus gehen" wird auf den Hacken kehrt gemacht und wieder Richtung Körbchen entschwunden.
Das passiert pro Tag etwa 8 mal (pro Kleeblattkatze durchschnittlich 2X am Tag) manchmal geht doch einer der vier Fellnasen in aller Eile "für kleine Mädchen/ kleine Jungs" um dann aber nach 5 Minuten wieder am Küchenfenster um Einlass zu mauen.
"Mäh! - echtes Mistwetter, das" und schwupp sind se wieder drinnen.
Küchenbewohnerin Mia hebt bei all diesem "Tohuwabohu/Tür auf/Tür zu" nur ab und an das müde Haupt ".......geht das auch ein bisschen leiser? Ich schlafe ::) "
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Spatenpaulchen am 15. März 2019, 12:27:22
Und hier sind alle Dorfkater und-katzen auf Freiersfüßen mit entsprechenden Arien und Duetten. Eins davon hat letzte Nacht direkt unter meinem Schlafzimmerfenster stattgefunden. Nee, können die schreien.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 15. März 2019, 12:33:33
Im Regen?  ???
Hier ist Dauergepladder, gruselig.
Und die Arienzeit scheint mir hier schon ein bisschen vorbei.

Frau Katz macht auch wieder das einzig sinnvolle...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 15. März 2019, 16:42:25
So ein glückliches Lottchen.

Bei mir liegen wieder alle drei in meinem Bett. Nur Minka bleibt in ihrem Klo, warum auch immer.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 16. März 2019, 08:46:32
Mein Bübchen ist die ganze Nacht bei mir gelegen und dann irgendwann nach oben gekrabbelt, Köpfchen bei mir auf dem Kopfkissen, ganz eng an mich gekuschelt. Um 6 Uhr stand er auf und wollte aufs Klo...

Ich habe ihn gesucht, dann lag er plötzlich in der Küche am Futterplatz. Ich habe ihn auf ein dickes Handtuch und dann auf den Hochsitz hier bei mir gelegt. Bübchen ist ganz ruhig eingeschlafen.

Der Himmel weint, ich auch.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 16. März 2019, 09:08:31
 :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: celli am 16. März 2019, 09:23:14
 :-\ :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Wühlmaus am 16. März 2019, 09:30:15
Oh Barbara :'(
Aber er durfte offenbar ohne Schmerzen gehen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Spatenpaulchen am 16. März 2019, 09:46:55
Barbarea, das tut mir so leid. Mensch, Dein Bubu. :(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: carolinchen am 16. März 2019, 10:10:14
Liebe Barbara,

wir weinen mit Dir. Bitte fühle Dich fest in den Arm genommen.

Bubu hatte das Paradies auf Erden bei Dir, Ihr werdet an ihn denken und er sicherlich auch an Euch. Wenigstens konnte er in Ruhe und Frieden gehen, in seiner gewohnten Umgebung.

Sie hinterlassen alle eine schreckliche Leere.

In stiller Trauer
Caro
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 16. März 2019, 10:12:23
Danke, dass es Euch gibt.

Ja, ich weiß, wir haben die Tränen gewählt...

Caro, ja, sie hinterlassen eine Leere, die einfach weh tut.
Thommy sitzt in der Küche und schreit...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 16. März 2019, 10:16:43
Oh nein, nicht der Bubu! :'( In aller Stille hat er sich von Dir verabschiedet und Dir bestimmt "Mach's gut, und danke für die schöne Zeit!" ins Ohr geflüstert.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 16. März 2019, 10:48:01
ach Mensch ... aber für ihn war es das beste, was passieren konnte

Ich wünsche mir, dass meine auch so einfach einschlafen können, meine vorherigen hatten dieses Glück leider nie ...

Ist wie bei Menschen, der der plötzlich geht, hat seinen Frieden, aber zurück bleibt ein trostloser Haufen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rosenfee am 16. März 2019, 11:02:27
Ach Barbarea :'( Lass Dich drücken...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 16. März 2019, 12:23:36
  :'( Oh nein, das tut mir so furchtbar leid!  :'( Aber wenigstens ist er ohne Stress ruhig eingeschlafen. Ich drück dich ganz fest!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 16. März 2019, 16:27:28
 :-[ Och, nein!
Wie alt ist er denn schon gewesen? Ist ja auch egal, der Schmerz ist eh der gleiche...
*drück Dich in Gedanken* :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 16. März 2019, 17:17:20
Bubu saß im Juli 2009 vor meinem Auto, halb verhungert und verdurstet. Er verließ da Gärtchen nicht mehr und wir haben ihn dann am Abend des 31.08.2009 zwangseingeräumt, weil ein Wettersturz gemeldet war und sein Draußenbettchen kein Dach hatte.

Nachdem er ordentlich rausgefüttert war und zum Kastrieren kam meinte der TA, dass er schon ein älteres Semester sei.

Ich weiß also nicht genau wie alt er gewesen ist, schätze aber ca. 6 Jahre +.

Ja, es tut verdammt weh und er wird mir sehr fehlen, denn er war ja mein Schlaftierchen.

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Quendula am 16. März 2019, 17:32:32
 :( So weh auch der endgültige Abschied tut, aber so ein friedliches und schönes Ende hat er verdient  :). Ich drück Dich ganz doll, Barbarea  :-*.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 16. März 2019, 18:41:19
Liebe Barbara, fühl Dich ganz, ganz fest gedrückt.

Wir weinen mit Euch.
 :'( :'( :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 16. März 2019, 18:48:31
Es tut so gut, dass ihr an mich denkt. Danke euch allen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: RosaRot am 16. März 2019, 19:31:32
So ein friedlicher Tod ohne Leiden ist doch ein Geschenk. Ich weiß, wie es Dir jetzt geht Barbarea. :-*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 16. März 2019, 19:33:17
Nur gut, dass der Thommy nicht allein zurück geblieben ist. Gehört der denn immer nocht zum Liebespaar Thommy +Lilly?

*dickes Küsschen für Thommy*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 16. März 2019, 20:01:02
Mein Bübchen ist die ganze Nacht bei mir gelegen und dann irgendwann nach oben gekrabbelt, Köpfchen bei mir auf dem Kopfkissen, ganz eng an mich gekuschelt. Um 6 Uhr stand er auf und wollte aufs Klo...

Ich habe ihn gesucht, dann lag er plötzlich in der Küche am Futterplatz. Ich habe ihn auf ein dickes Handtuch und dann auf den Hochsitz hier bei mir gelegt. Bübchen ist ganz ruhig eingeschlafen.

Der Himmel weint, ich auch.

Ach Barbarea, wie traurig :'(, aber auch gleichzeitig schön. Er hatte absolutes Vertrauen zu Dir und war bei Dir bis zum Schluß. Er hat Dich bedingslos geliebt und Du ihn auch. Das hat er Dir so gedankt. Freue Dich das Du ihn so lange hattest. Aber das sagt sich so leicht, ich weiß ja und Du weißt es auch. Der Schmerz wird mit der Zeit vergehen und die Freude und schönen Erlebnisse mit ihm wird bleiben.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 16. März 2019, 20:10:32
oh, wie traurig, Barbara! Der letzte aus der alten Riege!

Aber er ist friedlich in gewohnter Umgebung eingeschlafen, das ist vielleicht ein kleiner Trost.
Und 16 Jahre ist ein schönes Alter, zu früh ist es immer und fehlen wird er Dir sehr, ich weiß!

Alles Liebe, Jutta

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 16. März 2019, 20:23:07
Liebe Barbara,
welch Schock, dein lieber Bubu mußte gehen, jetzt wo der Frühling kommt.
Ich weine mit dir... in Gedanken bin ich bei dir.
Ich möchte das nicht mehr erleben.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 16. März 2019, 22:30:35
Ach Babs,
es tut mir so leid das zu lesen.

Ja, wir wählten die Tränen und bekamen dafür eine schöne Zeit mit unseren Fellnasen.

Nemi
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 18. März 2019, 00:14:24
Liebe Barbara, hab es irgendwie geahnt, wo er schon so dünn geworden war und Du hofftest, dass er noch eine Weile bei Dir bleibt und nun gibt es schon wieder Tränen. Fühl Dich ganz lieb gedrückt. Bubu hatte ein tolles, langes Leben bei Dir. Wie gut, dass jetzt noch ein paar Seelentrösterchen da sind und Du nicht alleine bist :'(.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Eva am 18. März 2019, 11:46:37
Ach Barbara, lass dich drücken. Unsere vierbeinigen Begleiter gehen immer zu früh.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 19. März 2019, 18:01:12
Pablo grüßt alle von seinem beheizten Bett nach ausgiebigem Sonnenbaden draußen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 19. März 2019, 18:12:29
Pablo ist so ein süßer Bub.

Lilli und Thommy liegen in meinem Bett und schlafen. Minka hat das offene Regalfach im Wohnzimmerschrank, in dem eine dicke Decke liegt, bezogen und pennt auch.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 19. März 2019, 18:36:07
Pablo ist so ein süßer Bub.
Der ist ganz schön frech geworden.
Beißt mir in die Füße, weil er Lust zu Raufen hat...
Tretelt unter der Bettdecke an nackter Haut und beißt in meine Hand, da ich es nicht mehr aushalte und ihn wegschiebe. Da ist er zum 1. Mal aus dem Bett geflogen... ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 19. März 2019, 19:13:51
Fußibeißen findet Thommy auch so toll. Man kann aber auch nachts auf die Mama krabbeln und ihr zart in die Nase beißen, was eben Katermänner als zart ansehen. Ich habe mal wieder eine Macke mitten auf der Nase  :-X
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 19. März 2019, 19:50:22
Wäre jetzt interessant, ob das nur die Kerle machen. Die beißen ja auch bei der Kopulation.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 20. März 2019, 00:38:08
neuerdings zärtelt Mia beim Bäuchleinkraulen auch mit dosiertem Biss in die kraulende Hand, um dann meinen ganzen Unterarm mit den Vorderpfoten zu "umarmen". Das ist dann der Moment wo die Krallen dazu kommen ::)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 20. März 2019, 10:54:26
Meine Bande verdaut...
Thommy, dem der TA zwei Zähnchen gezogen hat, sieht zum Quietschen aus, wenn er halb auf mir steht und seine kleine rosa Zunge raushängen läßt...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 20. März 2019, 10:58:53
neuerdings zärtelt Mia beim Bäuchleinkraulen auch mit dosiertem Biss in die kraulende Hand, um dann meinen ganzen Unterarm mit die Vorderpfoten zu "umarmen". Das ist dann der Moment wo die Krallen dazu kommen ::)
Aua,
das kenne ich von Pablo... der beißt dann in den Unterarm, endlich mal wieder "Beute" gemacht.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 21. März 2019, 11:23:12
Stichwort Beute,
mein Tag hat unschön, traurig begonnen.
In meinem Vorgarten liegen bunte Federn, grün, gelb??? Meise, nein... ???
Wer war das?
Es kommen noch 2 andere Katzen vorbei und Pablo war im Haus.
Gestern abend ging ich erst nach 7 aus dem Haus, da war noch nichts und als ich um 1/2 9 zurückkam ging Pablo mit mir rein.
Entweder ist es nachts passiert oder am Morgen.
Ein Wellensittich mußte sterben, nur Kopf, Beine und Schwingen sind übrig geblieben.
Ich denke, es war ein Nachbarkater, denn Pablo hat die letzten Vögel nicht gefressen.
In 5 Jahren waren es ca eine handvoll Opfer, 2 Jungvögel konnte ich retten.
Ich bin traurig, daß ich den hübschen Wellensittich nicht retten konnte. Ich hatte in der Zeit, als ich keine Katze hatte, 4 Stück und in meiner Jugend auch...ich liebe sie sehr... :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: muermel am 21. März 2019, 20:19:47
Vor ein paar Tagen erzählte ich Euch, dass Nachbars Stolch vermisst ist. Heute konnte ich den Nachbarn fragen. Das arme Kerlchen hatte sich an einem der Tage nach seinem Verschwinden um Mitternacht schwer verletzt wieder nach Hause geschleppt - ein Beinchen gebrochen, das andere in der Hüfte ausgekugelt. Obwohl es seinem Besitzer mit Sicherheit finanziell wirklich schwer fällt, hat er den Kleinen operieren lassen und hofft nun, dass alles wieder gut wird. Ich hoffe mit.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 21. März 2019, 20:43:16
Der arme Strolchi! Aber gut, dass er es nach Hause geschafft hat. Wenn die OP gut überstanden ist, stehen die Chancen sicher nicht schlecht!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 21. März 2019, 21:24:03
@Dornroeschen: Armer Wellensittich! :( Leben die bei Euch schon verwildert in der Natur? Und bist Du sicher, dass es eine Katze war? Hier im Garten finde ich auch hin und wieder mal Federn, aber auch wenn hier die Katzen aus der Nachbarschaft unterwegs sind, glaube ich kaum, dass die so geschickt sind, um Vögel zu fangen. Es saß allerdings schon öfter ein Sperber auf den Zaunpfählen, der sich seinen Anteil an Meisen und Co. holt...

@muermel: Oha, das klingt gar nicht gut. :-\ Dann drücke ich mal fest die Daumen, dass sich Strolchi bald wieder erholt! Weißt man, was passiert ist, vom Auto angefahren oder gestürzt?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 21. März 2019, 21:57:56
Hin und wieder gibt es geflüchtete Krummschnäbel, sie rufen nach Artgenossen... ein Nymphensittich und Wellensittiche hatte ich schon gesehen.
Halsbandsittich und Gelbstirnamazonen leben wild hier und vermehren sich auch, in Feuerbach aber noch nicht gesichtet.
Den Sperber sieht man hier auch, jagt zwischen den Häusern.
Da der Fundort nah am Haus war, denke ich, es war nicht der Sperber bzw Pablo, er schlief im Haus bis 10 Uhr, sondern ein anderer Kater am frühen Morgen gewesen.
Daumen sind gedrückt, daß Strolchi wieder gesund wird.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 21. März 2019, 22:34:48
Vor ein paar Tagen erzählte ich Euch, dass Nachbars Stolch vermisst ist. Heute konnte ich den Nachbarn fragen. Das arme Kerlchen hatte sich an einem der Tage nach seinem Verschwinden um Mitternacht schwer verletzt wieder nach Hause geschleppt - ein Beinchen gebrochen, das andere in der Hüfte ausgekugelt. Obwohl es seinem Besitzer mit Sicherheit finanziell wirklich schwer fällt, hat er den Kleinen operieren lassen und hofft nun, dass alles wieder gut wird. Ich hoffe mit.

Karlchen und Pixi sind ein guter Beweis dafür, dass es wirklich wieder richtig gut werden kann.
Wir hatten auch so viel Glück mit unserem Karlchen. Er schleppte sich mit einem gebrochenen Hinterlauf nach Hause. Wir liessen ihn auch operieren.
ich glaube, wir hatten ihn für 8 Wochen im "Pechvogelkäfig" weil er ja nicht springen und turnen sollte - eine schwere Zeit für uns und den Kater.
Inzwischen ist alles gut und er kann prima laufen und turnen. Nur wenn er sich hinsetzt kann man mit geübtem Blick erkennen, dass sich die eine Seite der Beckensschaufel "öffnet" Er sieht ein wenig aus, als fiele das Becken "zur Seite", aber wenn er trabt und galoppiert ist sein Gangbild unauffällig.
Uns wurde damals von TA gesagt, das insbesondere junge Katzen wegen ihrer Unerfahrenheit oft von zu hoch oben springen. Solche Bruchverletzungen - besonders wenn die Krallen nicht abgeschliffen seien (dies geschieht meist bei Autounfällen) - sind typische Sturzverletzungen. der TA sagte: " Die meisten gebrochenen Knochen haben wir bei Jungkatzen bis zum Alter von 2 Jahren."
Das hat uns unsere Pixi übrigens auch noch einmal mit 2 gebrochenen Vorderläufen "bewiesen". Klar wurde sie auch operieren und der Pechvogelkäfig war GsD noch nicht wieder auseinander gebaut.


Ich wünsche dem kleinen Pechvogel alles gute und sende Kraft und Geduld an seinen Besitzer.

Ach übrigens: Ich habe mich damals von unserem Karlchen erweichen lassen und habe ihn trotz Anraten des TA doch schon hinausgelassen, obwohl der Nagel im Knochen noch nicht wieder herausoperiert war. Das ist wahrscheinlich die Ursache für den verbliebenen Restschaden im Becken/ Kreuzbeingelenk.
Also bitte: Bloss nicht zu früh wieder raus lassen!!!

Nemi
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 22. März 2019, 07:39:30
Ernsthaft, das Karlchen saß 8 Wochen in einem großen Vogelkäfig  :o?!
Nicht falsch verstehen :), natürlich kapiere ich, dass es in seinem Interesse sein musste(!) , aber boah, was für eine harte Zeit  :P. Für alle...

Als wir mit unseren 3jährigen Kater, die Stall, Feld, Wald und Wiese gewohnt waren, umzogen in ein Neubaureihenhaus  mit Sandwüste, ohne Zäune, hatten wir einen großen Meerschweinchenkäfig. Da saßen beide dann 3 Wochen nachmittags unter Aufsicht draußen, auf der künftigen Terrasse, um Sonne zu bekommen und sich an die Umgebung zu gewöhnen. Natürlich eine Attraktion für die Nachbarskinder :-\. Dann ging es mit Leine noch 2 Wochen spazieren, bis wir sie rausließen...

Gute Besserung für den armen Strolchi! Schön, trotz der negativen Umstände, dass er wieder da ist!  :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 22. März 2019, 08:48:40
Daumen für Storchi sind gedrückt. Gute Besserung.

Nemi, was ein Drama.

Dornröschen, Halsbandsittiche und Gelbstirnamazonen wild gibt es bei Dir *wow*
Armer kleiner Wellensittich.

Weidenkatz, das hätte ich gerne sehen (und hören) mögen... Katzis im Käfig draußen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 22. März 2019, 11:57:14
Ernsthaft, das Karlchen saß 8 Wochen in einem großen Vogelkäfig  :o?!
!!! aber nein!!! :D der "Pechvogelkäfig" war eine 60 cm X etwa 2m lange Küchenarbeitsplatte mit einem Holzaufbau, der mit Draht verkleidet war. An einer der kurzen Seiten war eine Tür, an die dann die "Raschelkiste" (Katzenklo) herangestellt wurde, mit Riegel, damit der fit werdende Kater es nicht zur Seite schieben konnte (wir lernten im Sauseschritt dazu ;D )
Der gesamte "Pechvogelkäfig" stand auf Holzböcken auf Arbeitshöhe. Das war praktisch für uns für die Versorgung des keinen Pechvogels und ausserdem konnte er (später Pixi) so besser am Familienleben teilhaben.
Wir hatten sogar eine Öffnung am Käfig durch die wir immer wieder zwischendurch die Hand in den Käfig schieben konnten, um zu streicheln und zu kraulen. Dort konnten dann auch die Futterteller herein gereicht werden.
Wir haben halt versucht, die Situation für alle Beteiligten so erträglich wie möglich zu gestalten.
Oben auf dem Käfig war eine Holzplatte, vorne vor ein schmaler Laufsteg, den die anderen Katzen für Besuche des kleinen Pechvogels nutzten. So war ein Stückchen Familienleben trotz Beinbruch gewährleistet.
Gut, dass Du gefragt hast :)

Gefunden :) hier kann man den Käfig mit Fensterplatz ganz gut erkennen und hier und etwas weiter unten sind Bilder vom Käfig

Zitat
Als wir mit unseren 3jährigen Kater, die Stall, Feld, Wald und Wiese gewohnt waren, umzogen in ein Neubaureihenhaus  mit Sandwüste, ohne Zäune, hatten wir einen großen Meerschweinchenkäfig. Da saßen beide dann 3 Wochen nachmittags unter Aufsicht draußen, auf der künftigen Terrasse, um Sonne zu bekommen
ja, ich habe schon überlegt, ob ich so was für Mia machen sollte. Dann könnte ich sie mit in den Gemüsegarten nehmen, wenn ich Unkraut jäte, oder pflanze und sie bekäme Licht, Sonne und etwas Abwechselung.

LG
Nemi
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 23. März 2019, 22:42:59
Über so eine Lösung denke ich auch gelegentlich nach, sie wäre nur nicht für alle praktikabel. Toby und Yvo traue ich zu, dass sie damit zurecht kämen. Sophie würde es nicht mögen, sie verlässt ihre Etage überhaupt nicht mehr.

Gestern waren wir bei der TÄ, eigentlich zum Impfen, aber da Sophie seit einiger Zeit aus dem Mäulchen riecht, hatte ich schon vermutet, dass das nichts wird. Sie hat eine üble Zahnfleischentzündung. Die TÄ hat ihr erst mal was gegen die Schmerzen verabreicht. Die arme Maus! Ich habe es zu lange nicht bemerkt. Kommt davon, wenn man zuviel arbeitet und sich nicht um seine Lieben kümmert :-[. Jedenfalls hat die TÄ ihr erst mal Blut abgenommen, weil sie auch ziemlich viel trinkt, um zu klären, ob die Nieren in Ordnung sind. Vom Ergebnis hängt ab, welches Medikament sie als nächstes bekommt, um die Entzündung zu bekämpfen. Abgenommen hat Mausi auch sehr, weil sie kaum noch Trockenfutter nahm. Gestern und heute habe ich ihr gezielt etliche Male Trockenfutterbröckchen einzeln vorgelegt, immer so lange wie sie Ausschau nach dem nächsten hielt, das mochte sie. Aus der Schüssel fressen ist ja sowas von out  ;D. Ich hoffe nur, dass die Nieren in Ordnung sind.

Hier ein Bild von Isaak. Ich konnte nicht anders ;D. Momentan liegt wieder einer links und einer rechts neben mir, möglichst immer mit Körperkontakt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 24. März 2019, 00:35:01
Über so eine Lösung denke ich auch gelegentlich nach, sie wäre nur nicht für alle praktikabel. Toby und Yvo traue ich zu, dass sie damit zurecht kämen. Sophie würde es nicht mögen, sie verlässt ihre Etage überhaupt nicht mehr.

Gestern waren wir bei der TÄ, eigentlich zum Impfen, aber da Sophie seit einiger Zeit aus dem Mäulchen riecht, hatte ich schon vermutet, dass das nichts wird. Sie hat eine üble Zahnfleischentzündung. Die TÄ hat ihr erst mal was gegen die Schmerzen verabreicht. Die arme Maus! Ich habe es zu lange nicht bemerkt. Kommt davon, wenn man zuviel arbeitet und sich nicht um seine Lieben kümmert :-[. Jedenfalls hat die TÄ ihr erst mal Blut abgenommen, weil sie auch ziemlich viel trinkt, um zu klären, ob die Nieren in Ordnung sind. Vom Ergebnis hängt ab, welches Medikament sie als nächstes bekommt, um die Entzündung zu bekämpfen. Abgenommen hat Mausi auch sehr, weil sie kaum noch Trockenfutter nahm. Gestern und heute habe ich ihr gezielt etliche Male Trockenfutterbröckchen einzeln vorgelegt, immer so lange wie sie Ausschau nach dem nächsten hielt, das mochte sie. Aus der Schüssel fressen ist ja sowas von out  ;D. Ich hoffe nur, dass die Nieren in Ordnung sind.

Hier ein Bild von Isaak. Ich konnte nicht anders ;D. Momentan liegt wieder einer links und einer rechts neben mir, möglichst immer mit Körperkontakt.
Wird die TÄ auch die Schilddrüsenwerte und Fructosaminwert /Diabetes bestimmen lassen? Wenn Ihr darüber nicht gesprochen habt, möchte ich Dir dringend ans Herz legen, noch einmal morgen in der Praxis anzurufen um dies zu veranlassen.
Wenn die TÄ ein geriatisches Profil veranlasst, sollten diese  Werte allerdings schon standartmässig mit dabei sein - bitte frage dies sonst nach.
Dieses Telefonat kann Eurer Sophie eine weitere Blutabnahme im kurzen Anstand ersparen.
Aber es ist zu hoffen, dass Eure TÄ eine Schilddrüsenproblematik oder Diabetesproblematik so wie so ausschliessen möchte und sie die Werte gleich mitbestimmt.

Ich drücke fest die Daumen, dass ihr das Grundproblem schnell einkreisen könnt!

alles Gute
Nemi

PS: Mia's vorheriger TA hat die Zahnfleischenzündung und die beschleunigte Atmung, den grossen Durst und die Gewichtsabnahme übrigens nicht zum Anlass genommen, entsprechende Laboruntersuchungen vorzuschlagen.
Wir wechselten dann die Praxis.
Es wurde Blut abgenomen. Mia hat eine massive Schildrüsenhormonüberproduktion. Mit jodarmen Futter war der hohe Wert leider nicht genügend herunter gegangen, so dass wir jetzt mit Medikamenten behandeln werden, damit Mia's Herz keinen Schaden nimmt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 24. März 2019, 00:43:36
Wird die TÄ auch die Schilddrüsenwerte und Fructosaminwert /Diabetes bestimmen lassen?
Ja, "Zucker" hat sie sofort abgeklärt, damit ist zum Glück alles okay. Die Schilddrüsenwerte (zumindest T4, glaube ich) werden zusammen mit den Nierenwerten im Labor geprüft. Das dauert ein bis zwei Tage, weil sie das Blut einschickt. Sie meint, dass sie sicher sein muss, bevor sie sich für ein Medikament entscheidet. Das eine schont die Nieren, das andere die Bauchspeicheldrüse, wenn ich das recht verstanden habe.

Ich glaube, dass ihr häufiges Trinken vor allem mit der Zahnfleischentzündung zusammenhängt. Vielleicht kühlte das kalte Wasser angenehm. Heute war sie nämlich bei Weitem nicht so oft am Wassernapf wie die letzten Tage.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 25. März 2019, 19:52:32
Habt ihr schon einmal von Zwittern bei Katzen gehört. Mein Sohn hat eine zur Pflege aus Santorin, die Eierstöcke und Hoden hatte.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 25. März 2019, 21:52:21
Gehört habe ich davon noch nicht, aber das Internet bietet genug Beispiele. Ist generell selten.

Sophileins Blutwerte sind alle in Ordnung, sie hat nur etwas zuwenig Kalzium. Das wundert mich jetzt nicht so, da sie in letzter Zeit immer nur das Nassergänzungsfutter mochte. Ich päppel sie schon wieder auf und wenn ich ihr weiterhin jedes Bröckchen Trockenfutter einzeln vorlegen muss. Katzen haben es prima drauf, ihr Personal zu dressieren 8).
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 25. März 2019, 22:12:35
Sophileins Blutwerte sind alle in Ordnung
  nun, es sind alle die Werte ok, die überprüft worden sind.

Zitat
sie hat nur etwas zuwenig Kalzium.
und was sagt die TÄ dazu?
Gibt es bei Katzen auch einen Vit D - Mangel?

Zitat
Katzen haben es prima drauf, ihr Personal zu dressieren
Jau, da sagste was. Mia kommt neuerdings immer angeturnt, wenn unser Mittagessen auf dem Tisch steht und wir essen. Sie setzt sich artig neben mich auf die Küchenbank und tatzt mir ihre Vorderpfote immer wieder zärtlich auf den Unterarm...............als wolle sie mir etwas sagen ::) ....................was meint sie nur ::) ::) ::) ob sie von meinen Fischstäbchen haben möchte? Aber sie kann doch nicht um etwas fragen, dass sie gar nicht kennt.
Oder kennt sie die doch? Vielleicht aus ihrem vorherigen Leben vor unserer Zeit..................
Wäre ich eine gelehrige Dosine, würde ich ihr sicherlich bald einen Happen zum Probieren anbieten ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 25. März 2019, 22:38:59
Ja sicher,
Mia sagt... ich liebe Fisch... ;)
Für rohen Fisch läßt Pablo alles andere stehen... La Palma läßt grüßen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 25. März 2019, 23:00:31
@Nemi: Ja sicher sind nur die Blutwerte in Ordnung, die geprüft wurden. Es kam aber vor allem darauf an zu klären, ob Schilddrüse und Nieren okay sind. So kann die Mausi das Medikament bekommen, das bei Nierenschwäche eben nicht gegegeben werden soll.

Ich glaube, es war die TÄ, die uns sagte, dass die Rotlinge eher zu Zahnstein und Zahnfleischproblemen neigen. Zumindest bei unseren Katzen bestätigt sich diese Aussage, denn weder Toby noch Yvo sind davon so sehr geplagt wie Sophie und Isaak.

Das Nassfutter, das wir zusätzlich geben, ist ein naturell gehaltenes Ergänzungsfutter ohne weitere Zusätze wie Mineralien oder Vitamine. Wenn Madame nur dieses über einen längeren Zeitraum frisst, wird sich natürlich ein Mangel an allem Möglichen einstellen. Sie bekommt zwar immer mal eine Vitaminpaste, aber die supplementiert nicht alles, was für sie notwendig ist. Ich muss jetzt mehr darauf achten, dass sie auch Trockenfutter nimmt.

Sie setzt sich artig neben mich auf die Küchenbank und tatzt mir ihre Vorderpfote immer wieder zärtlich auf den Unterarm...............als wolle sie mir etwas sagen ::)
Hehe, sowas hat Yvo auch drauf. Er tatzt immer ganz vorsichtig dem GG auf den Arm, wenn er bei Tisch nicht beachtet wird. Wie kann der Dosi nur essen wollen und Yvo nicht gleichzeitig streicheln!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 26. März 2019, 11:44:06
Da waren es nur noch zwei.

(https://up.picr.de/35367938wo.jpg)

Gestern Abend ging auch Minka über die Regenbogenbrücke.



Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Wühlmaus am 26. März 2019, 12:01:44
Oh Barbara, was kann ich sagen um dich zu trösten :-[ :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 26. März 2019, 12:11:40
 :o
da fehlen mir die Worte...
Sei gedrückt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 26. März 2019, 12:14:33
Vielleicht wollte Minka den Bubu da am anderen Ende der Regenbogenbrücke nicht alleine lassen. Den Regenbogen habe ich gestern am späten Nachmittag übrigens gesehen... Aber bestimmt klopft bald wieder eine Katze zaghaft bei Dir an die Tür und fragt, ob ein Platz für sie frei ist! :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 26. März 2019, 12:22:02
 :-[ Ganz sicher hat AndreasR mit beidem Recht  :-[ :'(.
Alles Liebe für Dich, Barbarea, laß Dich drücken!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 26. März 2019, 12:28:21
Ach, wie traurig  :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: carolinchen am 26. März 2019, 12:48:58
Liebe Barbara,

bitte fühle Dich gedrückt. Ist einfach nur traurig, aber sie hatten es so gut bei Dir.

Liebe Grüße
Caro
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 26. März 2019, 14:03:38
Liebe Barbarea, ich trauere mit dir! Fühle dich auch von mir ganz fest gedrückt!  :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 26. März 2019, 17:28:33
Ach Barbara  :'( lasse Dich ganz fest drücken :'(. Das tut mir so leid.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Quendula am 26. März 2019, 17:40:56
*drückt auch ganz vorsichtig*
Och menno  :'(.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 26. März 2019, 17:43:11
Es ist so ruhig hier. Lilli und Thommy kuscheln zusammen in meinem Bett. Irgendwie fühlt sich alles so unwirklich an.

Bei mir gibt es jetzt Königsberger Klopse für uns alle. Mit geknatschten Salzkartoffeln. Lilli und Thommy waren gestern begeistert davon, ich auch.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 26. März 2019, 17:56:10
ich fasse es nicht! :'( Was war mit Minka? Wie alt war sie denn?
Es tut mir so leid, 2 so knapp hintereinander, schlimm.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 26. März 2019, 18:08:28
Barb, mir fehlen die Worte. Komm mal in den Arm und lass uns zusammen trauern.

Du bist die beste Katzenmama der Welt, und Minka und Bubu werden es allen weiter erzählen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 26. März 2019, 19:00:06
Ach Babs,

Du wusstest schon länger das Minka krank ist, oder?
Wie hast Du sie gefunden? War es schwer für sie................

Ach, es tut mir so leid! Ich zünde jetzt eine Kerze an für Deine Regenbogengänger!

Ganz sicher werden sie allen erzählen, dass ihre Dosine eine von der Sorte ist, die die Fischstäbchen und das Bett, brüderlich teilt :-*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 26. März 2019, 19:38:13
Wie alt Minka gewesen ist kann ich nicht genau sagen. Ich schätze mal so um die 13/14 Jahre.
Genau wie es auch Streunerli Minibubu gemacht hat, hat sie sich ständig aufgekratzt, aufgebissen und alle Salben halfen nur kurzzeitig.
Erinnert Ihr Euch, Minibubu ging dann einfach weg und kam nie wieder.

Es ist so ruhig hier. Meine zwei Frätzchen warten schon auf mich, ich soll ins Bett kommen und kuscheln. Und das mache ich jetzt auch mit ihnen.

Danke, dass es Euch gibt.

Schnefrin, was hat Katzi? Gute Besserung.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 26. März 2019, 19:58:14
Bis vor einer Stunde schien beim Kreiselchen noch alles in Ordnung zu sein. Dann musste sie ein paarmal würgen und spucken, es kam aber nur wässriger Schleim. Nun hat sie sich eine stille Ecke gesucht und sitzt dort.
Wenns morgen nicht besser ist, muss sie zum TA.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Spatenpaulchen am 26. März 2019, 21:12:05
Ach Mensch Barbarea, das tut mir so leid. :(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 26. März 2019, 21:44:30
man tut was man kann und muss sie doch gehen lassen ...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 26. März 2019, 23:47:22
NEIN!!! Ich bin schockiert, erschüttert, traurig. Babs, es tut mir so sehr leid, dass Du so kurz nacheinander zwei Deiner Süßen verloren hast. Ich drück Dich ganz fest! Schnefrin hat recht, Du bist die beste Katzenmama der Welt mit einem großen Herzen.

@Schnefrin, sag bitte morgen Bescheid, wie es dem Kreiselchen geht! Ich drücke die Daumen und wünsche gute Besserung.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 27. März 2019, 09:35:48
Schnefrin, wie geht es Kreiselchen heute? Gute Besserung.

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rosenfee am 27. März 2019, 15:54:17
Ach Barbarea, das tut mir so leid für Dich :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 27. März 2019, 17:56:26
Entwarnung. Als wir gestern schlafen gingen, kam Kreiselchen schon wieder mit ins Bad und kontrollierte das Zähneputzen, heute ist sie wieder munter, spielt, schnurrt, futtert...
Es war anscheinend wirklich nur der berühmte Pups, der quer stand...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 27. März 2019, 18:23:51
Na wunderbar, da kann ich ja die Daumen wieder loslassen.
Bussi für die Maus.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 27. März 2019, 18:27:09
Danke, Barbarea, ich geb es weiter.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rib-isel am 28. März 2019, 17:55:54
 ;D warum nicht?

https://youtu.be/zS1odz3uLa8
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Eva am 29. März 2019, 10:42:52
Oh Barbara, sei gedrückt und gib den verbleibenden Mietzen einen dicken Schmatz zum Trost.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 29. März 2019, 12:05:23
Eva, mach ich. Jetzt pennen sie, in meinem Bett, wo auch sonst. Bei uns gab es gerade Wienerle für alle. Die Fratzen schmatzten.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Eva am 29. März 2019, 13:29:21
Wurst  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 29. März 2019, 18:00:06
*lach* So gemein bin ich nicht gewesen. Ich habe ihnen die Würstchen kleingeschnitten. Waren drei in der Packung und jeder bekam eines... Thommy, Lilli und ich...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: schalotte am 29. März 2019, 20:46:19
och, barbara, zwei so kurz hintereinander, tut mir sehr leid.

Alles Gute fürs 'Kleeblatt'

grüsse schalotte
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 29. März 2019, 21:33:02
Toller Hüpfer!

Hat jemand von Euch Erfahrung mit Asthma bei Katzen? Unser alter Kater hatte schon immer Hustenanfälle, 1-2 mal pro Woche. Diesen Winter wurde es so allmählich deutlich häufiger. Der Ta hat geröntgt, da ist auch etwas, nicht sooo schlimm, meinte er. Eine Spritze, und alles ist wieder prima. Aber wer weiß, wie lange die wirkt ...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 30. März 2019, 09:41:35
Unser alter Kater hatte schon immer Hustenanfälle, 1-2 mal pro Woche. Diesen Winter wurde es so allmählich deutlich häufiger.
hm......das kann auch mal das Symptom einer Herzschwäche sein.
Und eine Herzschwäche kann das Resultat einer unerkannten Schilddrüsenhormonüberproduktion sein (und nicht immer sind die Katzen dann untergewichtig und ruhelos, es gibt auch untypische Patienten - unsere Mia ist so eine untypische Patientin)
Hat der TA denn Blut abgenommen und ein s.g. geriatisches Profil (speziell für ältere Katzen) gemacht? Da wird die Schilddrüse u.a. auch mit überprüft.
Ein Lungenwurmbefall kann auch eine Ursache für das Husten sein und wird leider oft nicht erkannt.

Welches Medikament hat Dein TA gegeben?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 30. März 2019, 20:30:22
Asthma beim Menschen zumindest äussert sich nicht so sehr durch Husten, sondern eher durch Schwierigkeiten beim Ausatmen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 31. März 2019, 11:03:51
Ein großes Blutbild wurde zuletzt im September gemacht, das bekommen beide einmal im Jahr und schon seit Jahren. Unauffällig wie immer ... Nemi, welcher Wert ist denn der für die Schilddrüse?

Nach Lungenwürmern habe ich konkret gefragt, da unser Spanier ja aus einer Gegend kommt, wo die häufiger vorkommen (die Vorbesitzerin hatte einen Befall bei ihren Miezen in 2012). Ich habe auch schon einen Igel eingefangen und dagegen behandeln lassen, hatte deswegen auch gleich daran gedacht und nachgehakt. Aber der TA sagte, dann müssten auch irgendwelche Einkapselungen zu sehen sein. Er hatte nur etwas verdickte (?) Bronchien gesehen. Auf jeden Fall nichts Gravierendes.

Was mich stutzig macht ist, dass der 10jährige Kumpel auch mit gelegentlichem Husten angefangen hat. Lungenwürmer wären übertragbar, aber dann müssten sie doch eigentlich in allen Situationen husten? Draußen habe ich nie was bemerkt, aber im Bett häufig (Daunendecke), aber auch auf der Kunstfaserkuscheldecke auf dem Sofa. Insofern könnte es ja auch eine Hausstaubmilbenallergie sein, oder vielleicht ist unser Kamin ja eine Feinstaubschleuder trotz ausgetauschter Dichtungen?

Nach dem Medikament müsst ich fragen, habe wie üblich die Rechnung nicht mitgenommen. Auf jeden Fall trat die Wirkung sofort ein. Der TA meinte, in Härtefällen reicht sie so 6 Wochen, mein Pips wäre aber keiner und vielleicht kommen wir mit einer über die Saison. Allerdings möchte lieber gar keine Spritzen dauerhaft geben lassen. Aber der Husten scheint ihn sehr anzustrengen, das würde ich ihm gerne jetzt im Alter ersparen.

Also strecke ich mal meine Fühler nach Erfahrungen aus, habe auch meine Tierheilpraktikerin angemailt, die aus der Ferne und nur mit ein paar Haaren der beiden mit Globuli oder Instruktionen für Handauflegen Erstaunliches erreicht.

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: muermel am 06. April 2019, 21:17:09
Neuigkeiten von Strolchi: Es geht ihm den Umständen entsprechend gut. Sein Besitzer hat ihn kürzlich in einem "Pechvogelkäfig" mit nach draußen genommen, und seit ein paar Tagen gibt es ganz vorsichtige Spaziergänge an der Leine durch den Garten. Ach Gottchen, es ist so eine Mischung aus Mitgefühl und fast Lachen-Müssen, wenn man den Kleinen sieht! Bei seinen Vorfahren war irgendein langhaariges Katzentier dabei, und so ist Strolch eigentlich eine sehr imposante flauschige Erscheinung. Und nun sind die Hinterbeinchen bis fast zur Köpermitte rasiert und man sieht die reißverschlussähnlichen Operationsnarben auf beiden Seiten. Der schöne buschige Schwanz bildet noch einmal einen deutlichen Kontrast zu den haarlosen Hinterschenkeln.
Aber der Kleine wirkt munter und nicht so, als ob er Schmerzen hätte. Der Gang ist allerdings noch längst nicht flüssig, aber in der Tierklinik hat man wohl gemeint, dass das Katerchen wieder beschwerdefrei wird, aber die Folgen des Unfalls äußerlich doch zum Teil sichtbar bleiben werden.
Wie das Ganze passiert ist, ist nach wie vor unklar. Strolchis Besitzer meine nur, dass der Kleine recht schreckhaft geworden ist. Das kann allerdings auch von Vorteil sein. Unser Nelchen ist so ein Beispiel dafür, sie ist dadurch sehr vorsichtig.
Ich drücke die Daumen, dass Strolchi noch ein schönes langes Katzenleben vor sich hat - Ihr auch?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Spatenpaulchen am 06. April 2019, 21:19:40
Was für eine Frage, klar doch, und wie.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 06. April 2019, 21:50:59
Klar, ich auch!
Als wir unseren Spanier bekamen, war er zu 1/4 rasiert. Autounfall, er hat Nägel in der Hüfte, aber es geht ihm prima.
Hoffentlich ist das bei dem Strolchi auch so!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 07. April 2019, 10:05:44
Daumen und Pfötchen für Strolchi sind gedrückt.

"Jemand" hat mir eine "Leiche" auf die Terrasse gelegt. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob es sich um eine Wühlmaus oder sonst was handelt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019: "Die Katze will mich töten"
Beitrag von: Bristlecone am 07. April 2019, 10:14:08
Ein rätselhafter Patient

und auch noch dazu: Katzenjammer
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 07. April 2019, 12:49:04
 :-\
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 07. April 2019, 18:23:29
Meine Daumen für den kleinen Strolch sind auch gedrückt.

Dazu sende ich Euch noch einen Urlaubsgruss und ein Bild von der 17jährigen Karzenoma der Hausbesitzer.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019: "Die Katze will mich töten"
Beitrag von: Eva am 07. April 2019, 22:28:13
Ein rätselhafter Patient

und auch noch dazu: Katzenjammer

Bristlecone, dass Humanmediziner sich immer wieder mit Allerwelts-Infektionskrankheiten schwer tun, ist kein Grund in Spiegel'sche Panik zu verfallen. Die Katzen übertragen Bartonella henselae nicht direkt, der Erreger befindet sich im Flohkot, wenn Katzen (oder Hunde, oder Menschen), die den Erreger tragen von Flöhen befallen sind. Und der wird mit Kratzern in die Haut eingebracht. Eine der wichtigsten Maßnahmen zur Prophaxe ist also ein gutes Floh-Management. Und vielleicht noch, dass man seinen Arzt mal mit der NAse drauf stuppt, dass man Katzenhalter ist bzw. dass die Katze Flöhe hatte, wenn Fieber unklarer Ursache oder unerklärte Lymphknotenschwellungen auftreten.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Bristlecone am 08. April 2019, 08:26:51
Eine der wichtigsten Maßnahmen zur Prophaxe ist also ein gutes Floh-Management. Und vielleicht noch, dass man seinen Arzt mal mit der NAse drauf stuppt, dass man Katzenhalter ist bzw. dass die Katze Flöhe hatte, wenn Fieber unklarer Ursache oder unerklärte Lymphknotenschwellungen auftreten.

Ich stimme dir vollkommen zu.
Die Spiegel-Aufreißer waren für mich nur der Aufmacher, um mal drauf hinzuweisen, vor lauter Betüdeln und Sorgen um die Vierbeiner nicht die eigene Gesundheit, Hygiene und Prophylaxe zu vergessen.
Die scheint mir gelegentlich etwas zu sehr in den Hintergrund zu treten.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 09. April 2019, 19:55:34
Barbarea, Tommy und Lilli, wie geht es Euch?
Sicher ist es noch ruhiger bei Euch geworden.  :-\
Lasst mal wieder von Euch hören.
Ein Bussi für alle senden Schnefrin, Sita und Kreiselchen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Spatenpaulchen am 10. April 2019, 09:14:13
Ich hänge mich dran, Barbarea.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 10. April 2019, 11:21:38
Schnefrin und Paulchen, oh, danke, es geht uns gut. Klar ist es sehr ruhig hier, außer wenn Thommy mir reden hält.

Heute freue ich mich riesig auf die Post. Zooplus liefert zwei Fensterbrettliegen. Ich hatte schon mal welche, da hat dann Minka draufgepinkelt. Wenn sich Preßspanplatten vollsaugen bleibt nur die Tonne  ::)

Wenn die Liegen drauf sind, rutscht wenigstens die Wolldecke nicht mehr ständig herunter, damit die Fratzen keine kalten Popochen kriegen.

Mein Streunerle kommt täglich und futtert wie ein Großer.

Knuddelchen für Sita, Kreiselchen und Lieschen.

Übrigens, ich bin jeden Tag da und lese auch im Café mit, aber schreiben traue ich mich derzeit nicht. Der Ton dort ist derzeit nicht so meins  :-\
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 10. April 2019, 17:03:02
(https://up.picr.de/35482137sl.jpg)

(https://up.picr.de/35482139cg.jpg)

(https://up.picr.de/35482140lv.jpg)

(https://up.picr.de/35482143lo.jpg)

Es grüßen Thommy und Lilli.

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 10. April 2019, 18:58:37
Danke, Barbarea, nun gehts mir besser - wo ich weiß, dass es Euch gut geht.
Grüß deine Frätzchen von uns.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 10. April 2019, 21:07:53
Ich wäre auch gerne einmal Kater bei Barbarea... Den ganzen Tag im flauschigen Bett lümmeln, immer lecker Essen, was könnte es schöneres geben? ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 11. April 2019, 09:57:33
Andreas, ich bin mir nicht so sicher, ob Du gerne Kater bei mir sein möchtest. Ich darf Dich aber trösten, kastrieren ist nicht so schlimm wie es sich anhört *g*

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 11. April 2019, 10:46:56
Ich glaube, damit könnte ich mich arrangieren, aber dann möchte ich wenigstens ein kleines Kätzchen als Spielgefährte haben. ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 11. April 2019, 11:25:48
Eines oder zwei? Ich frage nur, weil ich dann rechtzeitig im Tierheim nachfragen kann.

Lachende Grüße
Barbara mit Thommy und Lilli
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Pfirsichblüten am 13. April 2019, 13:19:30
Unsere Bonita, die Cheffin beim Schönheitsschlaf
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Pfirsichblüten am 13. April 2019, 13:20:47
Unser Aaron  ,der Herr aller Mäuse
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Pfirsichblüten am 13. April 2019, 13:22:02
Unser Oberrabauke Caruso: Der weisse Sonntagsanzug täuscht. Hochintelligent, laut, wild und sprunggewaltig
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 13. April 2019, 20:58:03
Schöne Miezen, und schön, dass Du hergefunden hast :).
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Spatenpaulchen am 14. April 2019, 03:13:53
Dafür gehe ich. Tschüß sagt die Liese und ihr Dosi.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: nana am 14. April 2019, 08:10:36
 ???

Hoffentlich kommt ihr bald wieder  :-\
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 14. April 2019, 09:17:33
Paulchen, bleibt doch hier unten bei uns, Du und die Liese.
Ihr fehlt mir jetzt schon.

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 14. April 2019, 10:42:46
Genau, hier ist doch alles sehr friedlich.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 14. April 2019, 11:48:03
Irene, Du sagst es. Ist aber auch kein Wunder, wir wohnen alle mit Katzen zusammen und diese innere Ruhe färbt ab. Kein Katzenmensch ist derart bissig wie Menschen ohne Katz  :-*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 14. April 2019, 13:44:59
Irene, Du sagst es. Ist aber auch kein Wunder, wir wohnen alle mit Katzen zusammen und diese innere Ruhe färbt ab. Kein Katzenmensch ist derart bissig wie Menschen ohne Katz  :-*
Da ist was dran...
wir lieben Tiere...
und Menschen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 14. April 2019, 14:01:40
Mir tut es auch leid, dass die beiden ( Katz und Dosi) nicht mehr da sind. Bin zwar nicht so oft hier, weil überhaupt weniger im Netz unterwegs, lese aber immer wieder mit.
Wenn ich richtig liege, war ein Zitat in den Gartenwegen Ausschlag gebend.
Sowas ist eine persönliche Sache und sollte auch so geregelt werden und nicht im Netz kundgetan.
Vielleicht überlegt sich es Paulchen doch noch. Liese, rede ihm gut zu!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 14. April 2019, 16:16:38
Das kann ich nur unterstützen! Katzen sind doch (meist) sehr entspannt und entspannend.  :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: nana am 14. April 2019, 17:01:12
 ;D

 :) :) :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Wühlmaus am 14. April 2019, 17:24:03
Ich fände es sehr schade, wenn hier jetzt auch noch wertende Spalterei betrieben würde :-[
Keine Menschengruppe ist per se besser als eine andere  8)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: fromme-helene am 14. April 2019, 18:06:13
Ich fände es sehr schade, wenn hier jetzt auch noch wertende Spalterei betrieben würde :-[
Keine Menschengruppe ist per se besser als eine andere  8)

Danke.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: nana am 14. April 2019, 18:47:24
Bevor das jetzt zum dritten Café mutiert und ich gar nicht mehr weiß, wo ich schreiben soll (bitte, bitte nicht..): Ein Gruß von Coquine, als sie durch's Fenster den Bagger sah, mit dem die GaLa-Bauer für den Hof angerückt sind.

Sie sah aus als hätte sie ein klingonisches Kriegsschiff erblickt.

Das Schiff kam dann auch mit Klingonen (=GaLa-Bauern), die in den folgenden Tagen mit dem Kriegsschiff systematisch den Hof, also unser allerinnerstes Revier zerstört haben. Hätten wir die mal lieber gleich verjagt...

;D :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 14. April 2019, 19:04:10
Hörst Du auch was?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 14. April 2019, 19:04:42
und Angriff!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 14. April 2019, 19:18:51
Nana und Jutta, danke für die Bilder. Schön von euch zu lesen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 14. April 2019, 20:25:11
Jutta,
die sind ja klasse, Deine beiden!

Nana,
Coquine erinnert mich so an meine beiden Tiger, ich LiEBE diese gestreiften (ja, ich weiß ich schreie ;D, trotzdem!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 201
Beitrag von: rocambole am 14. April 2019, 20:59:25
Ich weiß nicht, ob jemand schon mal diese Frage gestellt habe, aber wie und wann seid Ihr eigentlich auf die Katz gekommen?

Bei uns war das vor 31 Jahren. Freunde, mit denen wir schon lange keinen Kontakt mehr haben, hatten damals einen wunderbaren Maine Coon Kater in cremefarben, den wir immer sehr bewundert haben. Bald kamen 2 junge Damen dazu, man wollte eine kleine Zucht aufbauen. Dann gab es 2 Würfe im Abstand von 14 Tagen. GG hat Dosi mit Katze Nr.1 zum TA gefahren, Steißlage, Kaiserschnitt.

Es waren 2 * 5 Kätzchen, die ersten per Flasche großgezogen. Wir und andere Freunde immer da zum Gucken, die Kätzchen waren sowas von zutraulich, sind immer von Schoß zu Schoß gezogen. Bald überlegten wir - rein theoretisch versteht sich, wir hatten ja 2 Wellensittiche - welche 2 wir denn nehmen würden. Auf jeden Fall ein Pärchen, ein getigertes, ein cremefarbenes.

Gründe gesucht, warum es unmöglich ist: der Allergietest war negativ, die Vermieterin sagte auf die vorsichtige Frage nach Katzenhaltung „ach, nehmen Sie doch besser gleich 2“ ;D. Selbst der TA sagte, man könnte die Katzen und Vögel aneinander gewöhnen (haha, manchmal geht es sicher, aber im allgemeinen wohl eher nicht).

Und dann war die eine getigerte Mieze weg, die beiden cremefarbenen waren Kater. Erledigt ... bis ein paar Wochen später die Dosis feststellten, dass eines der cremefarbenen doch eine „Sie“ war. Also konnte ich meinen Lieblings-Streiflingskater haben, und GG seine Lieblings-cremefarbene Mietzekatze..

Ende gut, alles gut 8).

Auf dem Foto ist die cremefarbene 6 Wochen alt und der getigerte 4 Wochen :-* - und ja, wir befinden uns in den 80ern ;D.


Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 14. April 2019, 21:00:38
Fotoqualität leider mies - abfotografiert.

Bagi
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 14. April 2019, 21:01:09
Clemi
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 14. April 2019, 21:02:06
Die Fotos sind typisch, er war immer superbrav und sie rotzfrech (sie war das Flaschenkind).
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldmeisterin am 14. April 2019, 23:03:49
Ich fände es sehr schade, wenn hier jetzt auch noch wertende Spalterei betrieben würde :-[
Keine Menschengruppe ist per se besser als eine andere  8)

Deshalb an dieser Stelle auch nur ein verwackelter Hund, der nicht so richtig rein will  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 14. April 2019, 23:07:16
Hallo !

Schöne Bilder und schöne Geschichten dazu :D. Danke. Wir Katzenfreunde halten zusammen :-*.  Punkt ;)
Meine Liebe zu Katzen ist auch schon lange. Wir hatten früher immer Katzen auf dem Hof. Später wurde ich Hundefreundin. Aber nicht so lange. Hatte keine Zeit mehr dafür, mußte den ganzen Tag in die Arbeit. Katzen sind da problemloser, noch dazu auf dem Land. Da können sie Freigänger sein. Ich könnte auch schon ein Buch schreiben mit meinen Erlebnissen mit Katzen. Hatte auch schon Wellensittiche, immer nur einen, auch zusammen mit Katze. Das ging gut, der Wellensittich wurde als Mitbewohner angeschaut und dem wurde nichts getan. Nur aufmerksam beobachtet. Der Wellensittich durfte auch frei rumfliegen, wie er wollte, der hatte auch gar keine Angst vor dem Kater. Haustiere sind schon was wunderbares.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 15. April 2019, 08:08:14
Wir hatten 2 sehr neugierige und absolut zutrauliche Wellensittiche - die sind immer ganz nah an den kleinen Katzen vorbeigeflogen - die dann natürlich einen Luftsprung machten, um diese tollen Federteile einzufangen. Wir sind den Piepern nicht mehr gerecht geworden, sie waren gewohnt, dass sie immer raus durften, wenn wir zuhause waren, und durch die ganze Wohnung fliegen konnten. Das ging nicht mehr, ständig mussten wir hinterher rennen, wer wo gerade ist oder eventuell zerlegt wird. Eine Weile haben wir noch ausprobiert, die Wellensittiche tagsüber im Wohnzimmer fliegen zu lassen, dann mussten sie abends in den Käfig, wenn wir mit den Katzen auch im Raum waren. Es war nicht mehr dasselbe ... Wir haben sie dann an einen Liebhaber (der kannte sich wirklich aus) abgegeben.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rosenfee am 15. April 2019, 15:04:45
Aus dem Grund hatten wir vor ein paar Jahren spontan zwei Wellis mehr ;) Und zwar sehr spontan, weil der eine Vogel von der Katzenpfote erwischt wurde und wie ein Ball durch die Luft flog. Außer einem Riesenschreck fehlte ihm aber nichts.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Bristlecone am 15. April 2019, 19:36:30
Irene, Du sagst es. Ist aber auch kein Wunder, wir wohnen alle mit Katzen zusammen und diese innere Ruhe färbt ab. Kein Katzenmensch ist derart bissig wie Menschen ohne Katz  :-*

Ach?

Tatsächlich?

Gut, dass Wühlmaus nochmal extra darauf hingewiesen hat:

Ich fände es sehr schade, wenn hier jetzt auch noch wertende Spalterei betrieben würde :-[
Keine Menschengruppe ist per se besser als eine andere  8)

Ich verkneif mir besser, hier nochmal reinzuschauen, sonst bin ich glatt der nächste Gast.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Brezel am 15. April 2019, 22:26:40
Da liest man hier abends kurz rein - und denkt plötzlich, man versteht die Welt nicht mehr.

Naja, wir Katzenmenschen haben ja sowieso alle einen an der Waffel. Kein Wunder.
Aber welche Entschuldigung haben die anderen... ???

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Bristlecone am 15. April 2019, 22:32:19
Da liest man hier abends kurz rein - und denkt plötzlich, man versteht die Welt nicht mehr.

Naja, wir Katzenmenschen haben ja sowieso alle einen an der Waffel. Kein Wunder.
Aber welche Entschuldigung haben die anderen... ???

Wir "anderen" tun nicht so, als wären wir bloß immer die armen Opfer der Bösen und die besseren Menschen.

(Hat hier wer von "den anderen" behauptet, Katzenmenschen hätten einen an der Waffel?)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 15. April 2019, 22:56:23
Ich finde es schade, dass die offenbar nachhaltig geschädigte Stimmung aufgrund gewisser Vorkommnisse, die sich meiner Kenntnis entziehen (ich lese im Community-Teil nicht mit) sich mittlerweile durch das ganze Forum zieht. Könnt Ihr nicht ein, zwei Schritte zurücktreten und Euch wieder vertragen? :(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Bristlecone am 15. April 2019, 23:08:01
Vertragen setzt voraus, das man sich a) vorher gestritten hat und b) dieser Streit eine Lösung gefunden hat.

Hier gabs aber keinen Streit. Vielleicht ist genau das ein Problem.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 15. April 2019, 23:12:37
Aber offenbar gab es Ereignisse, die zu Unmut geführt haben, Leute dem Forum den Rücken kehren oder selbiges androhen, und das finde ich einfach unendlich schade. :(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 16. April 2019, 09:25:19
Wir "anderen" tun nicht so, als wären wir bloß immer die armen Opfer der Bösen und die besseren Menschen.
Und damit hast Du genau dasselbe getan was Du Barbara vorwirfst - wertende Spalterei.

Jeder spaltet immer und meist unbewusst, das hast Du gerade sehr schön demonstriert. Keiner ist perfekt (dieses Recht nehme ich ausdrücklich auch für mich in Anspruch ;D), und daher sollte man auch bei seinen Mitmenschen ganz viele Augen zudrücken ;).
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Wühlmaus am 16. April 2019, 09:39:12
... und daher sollte man auch bei seinen Mitmenschen ganz viele Augen zudrücken ;).
:o
 8)
 ;D

Ich hoffe, du meinst die eigenen Augen beim Blick auf die Mitmenschen  ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 16. April 2019, 10:34:20
Ich brauche mal Hilfe :-[.
Lotti ist gg. Tw geimpft, dann die Kombiimpfung. Vor 2 Tagen hat sie Mäuse und nen verletzten Vögel gefangen.
Heute hab ich sie in Gedanke n am Bauch gekrault, da machte sie ne Abwehrbewegung mit Kralle. Ein nichtmal stecknadelgroßer Blutstropfen. Das Miniloch war schon nach 1 Minute komplett zu. Ist jetzt 30 Min später überhaupt nicht mehr zu sehen.
Hatte sofort Hände gewaschen Desispray drauf.
Dennoch habe ich nun Panik. Reicht das?
Wundstarrkrampf? Bakterieninfektion? Katzenkratzkrankheit?
Mein Riesenproblem: Spritzen - Phobie, Antibiotika auch, kann nicht klar denken bei sowas....

Was würdet Ihr tun?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Wühlmaus am 16. April 2019, 10:54:22
Vielleicht schaut  Eva ja zeitnah rein?

Aber ich denke, du hast das Richtige getan und solltest versuchen das mit Gelassenheit anzugehen .
Und bitte löse das Wort "Tollwut" komplett aus diesen Zusammenhängen.
Beobachte die Stelle, falls sie sich rötet, solltest du in eine Apotheke oder zu einem Arzt gehen.
Da du gärtnerst, nehme ich an, dass du eineTetanusimpfung hast.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 16. April 2019, 11:03:48
Nee.  :-\, genau die habe ich nicht, eben aus den genannten Gründen. Ich nutze immer Handschuhe, jede Wunde, die seltenst auftritt wird desinfiziert...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 16. April 2019, 11:05:26
Beobachten...
ruhig bleiben...
Tetanus ist wichtig...wegen des Gartens...
Hast du überhaupt keine, auch als Kind nicht?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 16. April 2019, 11:06:05
Guten Morgen,

Rocambole, danke Dir.

Weidenkatz, mach Dich nicht verrückt, abgewaschen und desinfiziert hast Du ja. Beobachte einfach die Stelle und wenn nichts anschwillt und dick und rot wird, dann vergiß den Vorfall.
Gute Besserung.

Tetanusimpfung ist aber wichtig! Und frag dabei bitte auch wegen FSME, gerade in diesem Jahr hat es Unmengen Zecken... Mich haben sie auch schon angesprungen.



Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Wühlmaus am 16. April 2019, 11:31:37
Ohne Tetanusschutz "zu leben" ist ziemlich leichtsinnig! Entschuldige bitte die harte Formulierung.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Bristlecone am 16. April 2019, 11:32:12
Wir "anderen" tun nicht so, als wären wir bloß immer die armen Opfer der Bösen und die besseren Menschen.
Und damit hast Du genau dasselbe getan was Du Barbara vorwirfst - wertende Spalterei.

Jeder spaltet immer und meist unbewusst, das hast Du gerade sehr schön demonstriert. Keiner ist perfekt (dieses Recht nehme ich ausdrücklich auch für mich in Anspruch ;D), und daher sollte man auch bei seinen Mitmenschen ganz viele Augen zudrücken ;).

Das verschlägt mir allerdings die Sprache.

Kommentar verkneif ich mir.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 16. April 2019, 11:37:42
Och nö - hier nicht auch noch  :(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 16. April 2019, 11:47:45
Ich habe keine Ahnung, ob schonmal geimpft, der alte Impfpass ist teils unleserlich gewesen, als ich ihn anschaute.
Nee, wahrscheinlich sogar blödsinnig, Wühlmaus.  :-[
Mir ist völlig klar, dass eine Tetanusimpfung richtig und normal  ist, bloß kann ich nicht wie andere zur Spritze zum Arzt gehen. Das ist für mich wie ein unfreiwilliger Bungeesprung mit Höhenangst, erfordert mehrere Anläufe. T r o t z verschiedenster Behandlungen,  um den Mist loszuwerden. Vernünftiges Denken  d a gleich Null. Daher meine Frage, wie Ihr das Risiko einschätzt...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 16. April 2019, 11:58:16
Lotti ist doch auch tapfer.
Hast du niemand, der dich an die Hand nimmt?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: RosaRot am 16. April 2019, 12:04:37
Weidenkatz, meine Empfehlung ist einfach auf Kratzer Betaisodona-Lösung zu tun zur Desinfektion. Das gibt es in kleinen Fläschen, die kann man bei sich haben.
Hast du jetzt keins, mit Seife auswaschen. Hier steht so ein Fläschchen in der Küche, unsere Dame kratzt ganz gern mal bzw. die eine Kralle "hakt"...sie ist sehr temperamentvoll und kann es nicht so richtig einschätzen, dass Menschenhaut empfindlich ist....
Tollwut gibt es im Prinzip nicht mehr, manchmal noch bei Fledermäusen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 16. April 2019, 12:22:42
Habe gleich Octenisept drauf gemacht, ist dem Betaisodona wohl vergleichbar (?)
Nein Tw macht mir auch keine Gedanken, nur natürlich Wundstarrkrampf, Katzenkratzkrankheit...
 
Der angerufene HA meinte nun , desinfizieren reicht beim oberflächlichen Kratzer, auch TAhelferin  sagte das. Höre ich natürlich gern  ::)...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Secret Garden am 16. April 2019, 12:29:49
Entschuldigt, dass ich als Nichtkatze hier meinen Senf dazu gebe, aber eine Tetanusinfektion (Wundstarrkrampf) ist lebensbedrohlich. Die Erreger können durch kleinste Hautverletzungen eindringen und überall in der Erde, im Staub bzw. im Garten vorhanden sein - Hautdesinfektionsmittel helfen angeblich nicht.

Die Erkrankung ist uns nicht so geläufig, weil fast jeder bei uns glücklicherweise geimpft ist - weltweit sterben jedes Jahr hunderttausende Menschen an einer Tetanusinfektion. Also impfen lassen, Spritze hin oder her - schlimmer als eine tödliche Krankheit kann das nicht sein. ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: RosaRot am 16. April 2019, 12:39:37
Gut das Du dies noch mal erwähnst Secret.
Bin ja auch selbst geimpft gegen Tetanus und lasse das regelmäßig auffrischen, nicht wegen der Katze sondern wegen der Gartenarbeit, (umso mehr da eine Freundin, die im Krankenhaus arbeitete mir einmal einen Tetanusfall schilderte...)
Es gibt aber auch andere Wundinfektionen durch Katzenkratzer und für die Abwehr dieser ist man mit Betaisodona oder etwas ähnlichem (was auch im Krankenhaus zur Wundinfektion eingesetzt wird) gut gerüstet.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Wühlmaus am 16. April 2019, 12:47:36
Das einzig beruhigende bei einer Tetanusinfektion ist, dass man für seine Umwelt nicht sonderlich infektiös ist :P

Weidenkatz, ganz ohne Ironie: lass das schnellstmöglich nachholen. Da zählt keine Ausrede!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 16. April 2019, 13:17:06
Wir "anderen" tun nicht so, als wären wir bloß immer die armen Opfer der Bösen und die besseren Menschen.
Und damit hast Du genau dasselbe getan was Du Barbara vorwirfst - wertende Spalterei.

Jeder spaltet immer und meist unbewusst, das hast Du gerade sehr schön demonstriert. Keiner ist perfekt (dieses Recht nehme ich ausdrücklich auch für mich in Anspruch ;D), und daher sollte man auch bei seinen Mitmenschen ganz viele Augen zudrücken ;).
Das verschlägt mir allerdings die Sprache.

Kommentar verkneif ich mir.
Und ich entschuldige mich jetzt bei Dir :-[ :-[ :-[, denn Du warst das ja gar nicht! Nimms mir gerne übel, aber bitte den anderen nicht.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 16. April 2019, 13:21:37
Ich hatte ja einen Katzenbiß am Fuß im Sommer 2017, bin sofort am nächsten Morgen zum Arzt (Vertretung).
Das 1., was er fragte, wie alt ist die letzte Tetanusimpfung, da ich es nicht genau wußte, mein Impfpass hatte ich nicht dabei, bekam ich sofort eine Auffrischung. Die 2. Frage, war die Katze gegen Tollwut geimpft?
Das konnte ich klären, da ich wußte, wem sie gehört. Diese Impfung ist mir erspart geblieben, da die Katze geimpft war.
Fotos wollt ihr nicht sehen, nehme ich an, so als abschreckendes Beispiel.
Kratzer verheilen bei mir ohne Probleme.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 16. April 2019, 13:44:00
Ich hatte ja einen Katzenbiß am Fuß im Sommer 2017,.....................
..................
Fotos wollt ihr nicht sehen, nehme ich an, so als abschreckendes Beispiel.
ich erinnere mich, dass Du damit viele Wochen zu tun hattest - wie lange hat es insgesamt gedauert, bis Du wieder richtig laufen konntest?

Unser TA sagte mal zu uns: "die häufigste ernsthafte Verletzung in unserem Beruf sind Katzenbisse. Da braucht man auch nicht erst abwarten, ob es evtl. gut geht. Nein, da kann man sofort mit Antibiotika anfangen!"
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 16. April 2019, 13:55:06
Vor ein paar Jahren habe ich unfreiwillig mal fliegen geübt, bin volle Kanne mit kurzen Hosen der Länge nach auf einem Schotterweg gelandet, zum Glück war da gerade ein Fest, so dass ich zum Erste-Hilfe-Zelt gehen konnte. Klar, Wunde desinfiziert, Verband drum, war natürlich am Wochenende, so dass ich mir in der Apotheke nur notdürftig versorgen konnte.

Am nächsten Tag dann beim Arzt gleich die Frage nach der letzten Tetanusimpfung, war natürlich 20 Jahr her (immerhin fand ich meinen Impfpass noch bei meinen Eltern im Schrank). Also dreimal angetreten zur Nachimpfung, ist zum Glück nichts passiert, und offenbar hat der Schutz von damals noch ausgereicht, um mich durch das bisherige Leben zu bringen.

Vor ein, zwei Jahren biss mich auch einmal eine Katze auf der Straße, nachdem sie angelaufen kam und mir um die Beine strich, war nur eine Mini-Wunde, so wie bei Dir, also zu Hause Hände gewaschen, Desinfektionsspray drauf, und es ist auch diesmal nichts passiert. Insofern hast Du soweit alles richtig gemacht, und ich hoffe, dass es keine Nachwirkungen gibt. Man steckt da leider nicht drin, es kann auch mal böse ausgehen, wie man immer wieder lesen muss...

Besonders begeistert bin ich von Spritzen allerdings auch nicht, bei mir hilft es, einfach nicht hinzuschauen. Ein geübter Arzt(helfer) sollte es auch hinbekommen, eine Spritze zu setzen, ohne dass es weh tut, und ich meine, dass es auch Desinfektionsmittel gibt, die die Haut gleich noch ein wenig örtlich betäuben, da spürt man dann wirklich nichts mehr. Ich denke, wenn man dem Arzt seine Angst vor Spritzen erklärt, wird er Verständnis dafür haben. :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 16. April 2019, 14:01:06
Ich hab mich geirrt... Im Impfpass stehen doch 6 Impfungen gg. Wundstarrkrampf.
4 als ich 1 bis 3 Jahre alt war.
Und 2 von 1991.
Heisst das jetzt, dass ich eine Grundimmunisierung habe und "nur" eine Auffrischung brauche"?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 16. April 2019, 14:10:15
Es heißt, man soll nach 10 Jahren immer auffrischen, das wäre dann eine Spritze. Bei mir war's wie gesagt auch so lange her wie bei Dir, deshalb habe ich dann insgesamt drei bekommen, zwei mit ein paar Tagen Abstand, die dritte vier Wochen später. Ich würde sagen, "Augen zu und durch", dann hast Du für die nächsten 10 Jahre wenigstens Ruhe...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Eva am 16. April 2019, 15:56:22
Heute hab ich sie in Gedanke n am Bauch gekrault, da machte sie ne Abwehrbewegung mit Kralle. Ein nichtmal stecknadelgroßer Blutstropfen. Das Miniloch war schon nach 1 Minute komplett zu. Ist jetzt 30 Min später überhaupt nicht mehr zu sehen.
Hatte sofort Hände gewaschen Desispray drauf.
Dennoch habe ich nun Panik. Reicht das?
Wundstarrkrampf? Bakterieninfektion? Katzenkratzkrankheit?

Don't panic
Katzenkrallen sind klar nicht steril. Bakterielle Infektion kann also passieren. Tollwut wird nicht über Kratzer sondern über Biss übertragen, Katz ist geimpft und Tollwut sehr selten geworden. Katzenkratzkrankheit wäre sehr theoretisch möglich, falls dein Liedchen Flöhe hat. Ausbluten lassen, desinfizieren und die nächsten Tage schauen ob es schwillt oder rot wird. Ich lass mich dauernd vom Kater kratzen und es ist nie was.

PS: der Pieks vom Tetanus impfen wär genauso schnell vorbei wie der Pieks ein der Kralle. Und es wäre vorher schon desinfiziert - nur Mut, wär doch schade, wenn du dir aus Sorge in Zukunft das Streicheln verkneifst
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 16. April 2019, 16:05:05
Danke Eva, danke an Euch alle!
Mein Problem ist beileibe nicht der Pieks, sondern die feste Überzeugung, seltene, aber heftige NW zu bekommen. Teils ist das auf reale Erfahrung von Unverträglichkeiten teils auf "Kopfkino" zurückzuführen. Aber da konnte mir bisher keiner helfen, da muss ich, wenn es brennt immer wieder allein durch.
Und daher können wir das Thema jetzt auch beenden.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 16. April 2019, 16:35:42
Ich hatte ja einen Katzenbiß am Fuß im Sommer 2017,.....................
..................
Fotos wollt ihr nicht sehen, nehme ich an, so als abschreckendes Beispiel.
ich erinnere mich, dass Du damit viele Wochen zu tun hattest - wie lange hat es insgesamt gedauert, bis Du wieder richtig laufen konntest?

Unser TA sagte mal zu uns: "die häufigste ernsthafte Verletzung in unserem Beruf sind Katzenbisse. Da braucht man auch nicht erst abwarten, ob es evtl. gut geht. Nein, da kann man sofort mit Antibiotika anfangen!"
Der Arzt hat mir leider erst am 2. Tag Antibiotika verschrieben, das hat es nicht besser gemacht.
Ich konnte 1 Woche nicht auftreten und nach einer weiteren Woche gings dann wieder.
Die Narben sind heute noch sichtbar. Es war eine große langhaarige Katze, Maincoon oder Norweger, demzufolge hatte sie große Reißzähne.
Ich hoffe, sie haben meinen Rat befolgt und ein Schild angebracht: Vorsicht vor der Katze, nicht anfassen, beißt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 16. April 2019, 19:26:22
Weidenkatz, mach Dir nicht so viele Gedanken wegen eines Kratzers. Desinfiziert hast Du ja, etwas beobachten, ob es rot wird, anschwillt. Die Wahrscheinlichkeit ist sehr gering. Sogar bei unserer Zickenkatze, von der wir immer wieder Kratzer und auch Bisse davongetragen haben, hat sich nie was entzündet.
Ev noch eine antibiotische Salbe auf Lager legen.
Tetanusimpfung wäre allerdings schon wichtig. Hattest Du schon allergische Reaktionen auf Impfungen?
Du müsstest allerdings mit der Grundimmunisierung beginnen, nach so vielen Jahren.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 16. April 2019, 19:54:16
Mir hat vor etlichen Jahren ein Hausarzt gesagt, dass er gegen Tetanus nur impft im Falle von großer Angst, denn Tetanus sei äußerst selten bis gar nicht vorhanden. Allerdings - sagte er -  wenn Sie es bekommen und nicht geimpft sind, dann sterben Sie.

Nun kann man darüber nachdenken, wovor man mehr Angst hat. Dass eine Katze mit ihren Krallen Tetanus überträgt, ist ebenso wahrscheinlich wie die Infektion durch einen Rosenstachel.  Panik ist echt nicht angesagt.

Der Biss einer Katze oder eines Hundes ist hochinfektiös, aber nicht mit Tetanus, sondern durch Myriaden von Bakterien, die in der Schnauze leben.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: oile am 16. April 2019, 20:51:20
Dieser Arzt hat wahrscheinlich um Epidemiologie einen großen Bogen geschlagen. Mir schwillt gerade der Kamm.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 17. April 2019, 09:20:11
Ich habe gerade nachgeschaut in D. gab es in den letzten Jahren unter 15 Infektionen/Jahr.  Wenn ich mir die Kommentare hier anschaue, nimmt man es nicht so genau mit dem lückenlosen Impfschutz, das wird im Rest von D kaum anders sein, also kann die geringe Infektionszahl nicht durch lückenlose Impfung kommen.

Ich bin übrigens lückenlos geimpft, zunächst von jenem Arzt, seit ich Hobbygärtnerin bin.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 17. April 2019, 09:23:51
Impfung geschafft. Nun bin ich noch 2 Stunden neben der Spur, dann ist es hoffentlich gut :'(... Danke euch
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 17. April 2019, 09:35:21
Nur noch kurz o.t., aber:Da wir schonmal dabei sind  ::), braucht man noch eine andere  Impfung fürs Hobbygärtnersein?

@Andreas im Beipackzettel stand für das Tetanol, dass man, einmal grundimmunisiert, auch nach zu langer Nichtimpfung n u r eine Auffrischungsimpfung braucht...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: fromme-helene am 17. April 2019, 09:40:12
@Andreas im Beipackzettel stand für das Tetanol, dass man, einmal grundimmunisiert, auch nach zu langer Nichtimpfung n u r eine Auffrischungsimpfung braucht...

Das ist so.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Wühlmaus am 17. April 2019, 09:42:54
Impfung geschafft. Nun bin ich noch 2 Stunden neben der Spur, dann ist es hoffentlich gut :'(... Danke euch
Sehr gut! Gratulation  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 17. April 2019, 09:49:39
Danke D I r, Wühlmaus...  :P
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 17. April 2019, 10:01:51
Supi, dann drücke ich die Daumen, dass nichts passiert! :) Ich denke mal, dass die Grundimmunisierung, die man mehr oder weniger standardmäßig schon als Kind bekommt theoretisch für immer reicht, aber offenbar wiederholt man diese Grundimmunisierung ggf., wenn die letzte Impfung schon gar zu lange her ist und man eine größere Verletzung hat (so wie bei mir). Die Gefahr bei Tetanus ist, dass unter anaeroben Bedingungen (also ohne Sauerstoffzufuhr) Giftstoffe produziert werden, deshalb ist eine Wundreinigung und die Vermeidung von abgestorbenem Gewebe oberstes Gebot, damit sich der Erreger nicht ausbreiten kann.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Eva am 17. April 2019, 10:03:10
Impfung geschafft.

Sehr tüchtig *reicht einen Keks*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 17. April 2019, 10:06:09
 ;D Danke, in ner Stunde ess ich ihn...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 17. April 2019, 10:18:05
Weidenkatz, Du bist so ein tapferes Mädchen *reicht einen Blumenstrauß*
Denk an FSME. Ich weiß ja nicht wo Du wohnst, bei uns ist das aber durchaus empfehlenswert.
Und wenn, dann laß sie Dir in die Hüfte geben, da hat man mehr Speck.

Kinder schlafen noch eine Runde. Ist mal ganz angenehm, wenn Thommy nicht ständig nach mir plärrt: "mamaaa"
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 17. April 2019, 12:06:36
Super, Weidenkatz!  :) Dann kannst du jetzt auch bei kleineren Verletzungen im Alltag wieder viel entspannter sein. Und falls du die nächsten Tage ein Muskelkatergefühl am gepieksten Muskel hast, keine Panik, das ist nach drei-vier Tagen wieder weg.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 17. April 2019, 12:51:32
Impfung geschafft. Nun bin ich noch 2 Stunden neben der Spur, dann ist es hoffentlich gut :'(... Danke euch
Jetzt hast du 10 Jahre Ruhe... :)
Lotti bringt dich bestimmt auf andere Gedanken.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Bristlecone am 17. April 2019, 13:48:19
Nur noch kurz o.t., aber:Da wir schonmal dabei sind  ::), braucht man noch eine andere  Impfung fürs Hobbygärtnersein?

@Andreas im Beipackzettel stand für das Tetanol, dass man, einmal grundimmunisiert, auch nach zu langer Nichtimpfung n u r eine Auffrischungsimpfung braucht...

FSME wurde schon genannt.

Nicht nur fürs Gärtnern: Impfkalender der STIKO am Robert-Koch-Institut

Grippe (jährlich)
Masern, so nicht selbst durchgemacht und nach 1970 geboren
Gürtelrose (relativ neue Impfung, werd ich demnächst machen lassen)

und ggf. weitere, je nach Alter, siehe Impfkalender.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 18. April 2019, 11:48:22
Gürtelrose kann 'ne ziemlich unangenehme Sache sein. Da würde die Katz' indirekt mitleiden, weil Dosi/Dosine ziemlich in den "Seilen hängen" könnte ::)


Unsere 4 Freigänger haben sich auf den Sommer eingestellt................sie kommen nur noch zum fressen herein und sausen gleich wieder raus.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 19. April 2019, 09:33:11
Hallo !

Meine lieben Gartentiger-Freunde, ich möchte Euch allen Frohe Ostern wünschen :D :-*. Bleibt so wie ihr seit, laßt Euch nicht provozieren und auseinanderdividieren. Es ist so schön bei Euch, ich kann nicht ins Bett  gehen, bevor ich noch mal zu Euch reingeschaut habe.

Liebe Grüße
Elis

Schnucki braucht Euch auch..... Jetzt freut er sich, wenn ich auf der Liege liege, dann springt er mich an und fordert sofort Streicheleinheiten.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 19. April 2019, 09:39:38
Guten Morgen,

oh Elis, was ist Schnucki ein süßer Wonneproppen!!!

Auch wir wünschen allen Frohe Ostern.
Alles Liebe
Barbara, Thommy und Lilli
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 19. April 2019, 19:46:48
da schließe ich mich gleich mal an mit guten Wünschen :D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 19. April 2019, 19:51:14
Dass mich Thommy morgens weckt und mir  zärtlich in die Nase beißt bin ich ja gewöhnt. Letzte Nacht schnappte er meinen rechten großen Zeh, lutschte ihn ewig ab und biß mich dann rein...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 19. April 2019, 20:06:27
 :o Auweh, na hoffentlich nicht zu fest!
Auch wir wünschen allen Zwei- und Vierbeinern alles Gute zu Ostern!
Und jetzt muss ich mir wieder Zindy schnappen und wie vom TA verordnet 2x täglich Ohrentropfen geben. Madame ist not amused...  :-\
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 19. April 2019, 21:36:49
Letzte Nacht schnappte er meinen rechten großen Zeh, lutschte ihn ewig ab und biß mich dann rein...
Käse ;D is doch ganz klar! Thommy wollte Käse ;D ;D ;D............ *duck und wech*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 20. April 2019, 08:52:04
Nemie, nix Käse... Ich habe keine Stinkfüße und Thommy will immer nur Gouda haben. bekommt er ja auch.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 20. April 2019, 19:46:43
Entspannte Osterfeiertage wünsche ich Euch! Trixi zeigt, wie es geht.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 20. April 2019, 20:02:02
Jutta, sag Trixi ich tät es gerne nachmachen, nur was würden die Nachbarn dazu sagen? :o
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 20. April 2019, 20:13:07
mach es nicht, die rufen den Notarzthelikopter oder sonst was  ;D

Ich bin doch fotogener als die Blume!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 20. April 2019, 22:07:51
tolle Fotos, sowohl Trixi wie die Blume!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 21. April 2019, 12:33:32
Jutta, Trixi mit Blümchen ist toll.
Und ja, ich leg mich lieber nicht so hin  8)


(https://up.picr.de/35565723vk.jpg)

(https://up.picr.de/35565731nn.jpg)

(https://up.picr.de/35565736wg.jpg)

Meine Fratzen sind so zufrieden und glücklich.

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Snape am 21. April 2019, 18:41:30
Ich wollte euch mal meine Lieblingskatze vorstellen. Er ist schon ein Greis mit starken Arthrosen, aber immer noch der Beste den ich je hatte (und jeder Besuch fliegt auf ihn).
PS Auf den Tisch ist ein Privileg, darf er nur wegen Alter und Krankheit, kann ihm nix mehr abschlagen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Snape am 21. April 2019, 18:44:20
noch eins:
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 21. April 2019, 19:35:41
Das ist wirklich eine Zuckermaus. Kein Wunder, dass er alles darf.

Thommy putzt gerade die Küche  ::) Ich habe mir eine Dose Hering in Tomatensauce aufgemacht, den Teller neben die Spüle gestellt, mich umgedreht, weil ich mir eine Gabel holen wollte und dann schepperte es hinter mir... Thommy hatte den Teller runtergeworfen.

Ich geh dann erstmal die Küche putzen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Snape am 21. April 2019, 20:33:18
oh weia!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 21. April 2019, 22:17:34
Das ist wirklich eine Zuckermaus. Kein Wunder, dass er alles darf.

Thommy putzt gerade die Küche  ::) Ich habe mir eine Dose Hering in Tomatensauce aufgemacht, den Teller neben die Spüle gestellt, mich umgedreht, weil ich mir eine Gabel holen wollte und dann schepperte es hinter mir... Thommy hatte den Teller runtergeworfen.

Ich geh dann erstmal die Küche putzen.


 ;) :D der weiß halt auch was gut ist ;D. Das Foto von dem Cimbelkraut ist so schön.

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: nana am 22. April 2019, 18:29:27
Coquine ist mit dem derzeitigen Wetter absolut einverstanden.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 23. April 2019, 09:08:35
Liegestuhl mit Sonnenschirm, was will Katz mehr?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 23. April 2019, 10:42:40
Liegestuhl mit Sonnenschirm, was will Katz mehr?

Ja, das stimmt wohl. Schnucki liegt auch gerne auf meiner Liege, besonders wenn ich drauf liege. Dann springt er mich unvorbereitet an, wenn ich schlafe. Er kuschelt sich dann entweder auf dem Bauch oder in meine Armbeuge, je nachdem wie ich liege. Das genießt er total und ich auch ;). Wenn die Liege übernacht mit Haube zugedeckt ist, liegt er oben drauf. Da lasse ich extra ein Vlies droben liegen, das liebt er ja. Er schläft dann nachts oft dort. Ja ja, Hauptsache unseren Katzen gehts gut ;).

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 23. April 2019, 12:16:22
Da holt man so eine kleine Rotznase aus dem Tierheim, dann bekommt man die Arme geleckt und zack saugt sie sich wieder an mir fest und der nächste Knutschfleck ist da. Ich spreche von der kleinen, dicken Lilli.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: aqua am 24. April 2019, 13:48:56
Zitat von: nana link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3275371#msg3275371 date=1555950567]
Coquine ist mit dem derzeitigen Wetter absolut einverstanden.

hehe schaut ziemlich gemütlich aus....chillen und ein nickerchen im schatten...was will man mehr :D

Der "große" schaut genauso aus wie der Kater von einem sehr guten Freund von mir...die sind echt zum verwechseln ähnlich. Das Fell, die Größe...alles passt :)
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 25. April 2019, 13:29:57
Brauche mal ein Meinungsbild :). Mit unserer Profi-Katzenbetreuung war für ein paar Ostertage vereinbart "morgens und abends je 30 Minuten Betreuung mit Füttern".
Frau Katz hat bei uns aufgrund ihrer besonderen Situation 2 feste, frühe Futterzeiten in 11 Std. Abstand, die wir nur im echten Notfall um nicht mehr als 2 Std  überziehen. Habe ich der Dame auch gesagt und erklärt. Ja, alles o. k., kriegen wir hin.

Die Betreuung war dann bis auf eine Ausnahme erst ab 11.00, auch mal 12.00 da und zur späten Zeit um 19.30.

Das hatte fast 4 Std. Abstand zur gewohnten Zeit.
Ich mein, ist klar, dass die Frau das nicht so früh machen muss/kann wie wir und dass sie einige Kunden hat! Aber 11.00?
Ich finde, das hätte sie uns vorher sagen müssen.
Frau Katz ist seitdem von der Rolle, frisst nicht wie sonst pünktlich und viel, giert total nach Leckerli, die sie direkt davor null interessiert haben.

Was meint Ihr? Der Auftrag ist gegessen, aber ich wüsste gern, was Ihr unter "morgens" versteht?  ???
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Katrin am 25. April 2019, 13:37:55
Ich kann das schwer beurteilen, weil meine Katzen immer dann Futter kriegen, wenn sie Hunger haben. Das ist völlig unterschiedlich und ich habe keine Erfahrung mit Katzen, die das anders gewöhnt sind. Ehrlich gesagt glaube ich auch nicht, dass es viel ausmacht. Beute würden sie ja auch nie zur gleichen Zeit erwischen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 25. April 2019, 13:59:34
Katzen sind Gewohnheitstiere, ich drücke die Daumen, daß sich das schnell wieder normalisiert.
11 Uhr ist für mich spätvormittags, 12 Uhr= Mittag
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 25. April 2019, 16:38:14
Ich bin zwar eine Nachteule und stehe morgens nicht gerne früh auf, aber 11:00 Uhr ist auch für mich definitiv später als "morgens". 10:00 Uhr wäre ja noch ok gewesen, aber wenn man das teilweise nicht mal bis 12:00 Uhr schafft, kann ich da echt keine "Profi"-Katzenbetreuung sehen. Wie Dornroeschen schon sagt, Katzen sind nunmal Gewohnheitstiere, das weiß sogar ich als Nicht-Katzenbesitzer, und das sollte die Dame auch wissen, wenn man es schon extra so vereinbart hat. Naja, ich hoffe, die Lotti hat den Schrecken bald überstanden, natürlich kann sie auch auf Mäusejagt gehen, wenn sie hungrig ist, aber wenn man schon extra einen Katzensitter engagiert, muss so ein Ärger wirklich nicht sein.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 25. April 2019, 19:05:34
Andreas, ich stimme Dir voll zu.
Armes, kleines Lottchen, haste so hungern müssen. Paß auf, jetzt sind Mama und Papa wieder da und alles wird gut.

Wir hatten gestern abends so einen Sturm und der arme Thommy fürchtete sich so sehr. Erst hockte er in seinem Zimmer, dann kam er doch mit rüber und kroch unter mein Bett. Wer weiß, was er in seiner Streunerzeit alles erlebt hat.

Heute nahm er mit mir Fußbad, erst getrunken, mir dann in einen Zeh gebissen und dann alle vier Füßle ins Wasser gestellt  ::)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 25. April 2019, 21:49:43
Sie fängt sich bestimmt wieder!

Ich habe eine Nachbarin mit selber 2 Katzen, wir vertreten uns gegenseitig im Urlaub. Letztes Jahr waren wir 4 Wochen (!) weg, kamen nach hause und alles war ganz normal :D. Die Herren machten nicht einmal den Versuch, irgendwie beleidigt zu wirken ;D.
Bei ihren Katzen habe ich den Eindruck, dass sie stärker reagieren als meine. Die ersten beiden Tage alles gut, Katzen sichtbar, streicheln ok. Dann sind sie immer ein paar Tage kaum zu sehen, eventuell wird das Futter auch kaum angerührt. Und dann tauchen sie wieder auf und kriegen manchmal Schmuseanfälle.

Ich muss mal fragen, ob sie bei der Besitzerin dann gleich wieder in den Normalmodus schalten.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 25. April 2019, 23:48:09
aber 11:00 Uhr ist auch für mich definitiv später als "morgens". 10:00 Uhr wäre ja noch ok gewesen, aber wenn man das teilweise nicht mal bis 12:00 Uhr schafft, kann ich da echt keine "Profi"-Katzenbetreuung sehen.
genau. 6 - 10h ist "morgens" ab 12h ist mittag.
und ja, Profikatzenbetreuung geht anders.

Zitat
Wie Dornroeschen schon sagt, Katzen sind nunmal Gewohnheitstiere,
Genau so sehe ich es auch.
Und wenn ich die Betreuung einer Katze übernehme, dann übernehme ich auch den Fütterungsmodus, oder ich nehme die Arbeit/ Auftrag gar nicht erst an.

Zitat
wenn man schon extra einen Katzensitter engagiert, muss so ein Ärger wirklich nicht sein.
das sehe ich genau so!



Heute nahm er mit mir Fußbad, erst getrunken, mir dann in einen Zeh gebissen und dann alle vier Füßle ins Wasser gestellt  ::)
Madam Mia hatte vorgestern ihr warmes Fussbad ;D Da sie sich dabei auch immer mal auf ihren Puschelpopo setzt, wird auch dieser wie durch Zauberhand blitzblank. Weisse Pfötchen, blanker Popo :D
Als sie dann wieder trocken war, habe ich sie noch vorsichtig gebürstet.......................aber das sagt ihr nicht so richtig zu. Baden ist netter.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 26. April 2019, 06:09:47
Ich danke Euch allen!  :)

Badekatzen :o ;D! Frau Katz schüttelt ja schon angewidert das Pfötchen, wenn Tau auf dem Rasen liegt und nutzt stetig die Beeteinfassung als Katzenstraße.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 26. April 2019, 12:11:47
Wir waren einkaufen, der Löwe und ich. Im Nachbarort hat es getröpfelt, hier ist noch nichts.

Ich stelle das Einkaufskörbchen in die Küche und meine zwei haben die Nasen drinnen... Oh, Du hast uns Fisch mitgebracht und Thommy zerrt begeistert den Thomatenhering aus dem Korb. Aber diesmal passe ich auf die offene Dose auf *lach*

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 26. April 2019, 13:05:38
 ;D

Gewohnheitstiere stimmt - und plötzlich ändern sie sie. Den ganzen Winter über schlief Pips im Bett, meistens auf meinem Kopfkissen.

Dann war ich vor 4 Wochen zum Impfen beim TA - und Vincent, diese Bangbüx, hat sein Kissen im Transportkorb eingenässt. Also gleich Waschmaschine, Trockner, und wieder in den Weidenkorb im Schlafzimmer gelegt, der sonst NIE benutzt wird.

Das fand Pips herrlich, endlich ein frisch gewaschenes Kissen ganz für ihn allein. Die letzten 4 Wochen war er kaum aus dem Korb zu bekommen ...

Dann musste ich wieder mit beiden zum TA: Vincent bekam diesmal das andere Kissen, damit dieses auch gewaschen wird. Pippin seins, wo er seit Wochen drauf schlief. Heim vom TA hat er noch eine Nacht in diesem Korb auf demselben Kissen zugebracht, 2 Nächte hier und da gepennt und nun ist es wieder mein Kopfkissen ;D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 26. April 2019, 18:15:40
Irene, typisch Katerchen!!!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 28. April 2019, 11:34:05
Es regnet endlich. Kein kein Stress heute mit Revier ablaufen, man macht es sich auf dem Sofa gemütlich :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 28. April 2019, 11:34:28
 ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 28. April 2019, 12:28:52
Süß, wie sie schlafen.

Meine liegen auch rum, Thommy in meinem Bett und Lilli auf ihren Fensterliegen. Die stehen heute auch nicht so schnell auf.

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 28. April 2019, 14:59:25
;D

Schönes Bild. Wie friedlich sie daliegen, also ob sie Wässerchen trüben könnten. Schnucki lag auch bis um 14 Uhr so friedlich rum. Vorher ist er raus.

Da habe ich was interessantes gefunden, einen Film über alternative Tierheilkunde. Sehr interessant.

https://www.youtube.com/watch?v=9Rl8WJkWwrs

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 28. April 2019, 19:49:30
Sonnenbad am Abend,
heute nachmittag scheinte sie wieder.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 03. Mai 2019, 18:03:14
(https://up.picr.de/35668891bs.jpg)

(https://up.picr.de/35668893cw.jpg)

(https://up.picr.de/35668894hq.jpg)

(https://up.picr.de/35668898xu.jpg)

Lilli fragt, ob euch das Röckchen gefällt. Sie sagt, sie habe es ganz alleine gestrickt  ::)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 03. Mai 2019, 18:20:26
(https://up.picr.de/35668891bs.jpg)
klasse, man hängt ab😽.
Das Röckchen gefällt sehr , hat Lilli ganz toll hinbekommen👍
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: nana am 03. Mai 2019, 18:55:32
Das Röckchen gefällt sehr , hat Lilli ganz toll hinbekommen👍

 ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 03. Mai 2019, 19:02:05
Lilli sagt danke *g* Sie strickt jetzt an einem petrolfarbenen. Mit ganz vielen Mustern (sagt sie).

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Wühlmaus am 04. Mai 2019, 14:05:50
Wahnsinn :o So eine Katze möchte ich auch haben 8)
Die dürfte zwischen drin auch immer gerne so faul abhängen ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 04. Mai 2019, 20:02:38
Süß, wie Deine 2 sich am Fensterbrett erholen! Und Lilli ist noch ein Muster ziehen an Deinem schönen Rock!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 06. Mai 2019, 22:42:16
neues Kratz- und Liegebrett - nee, Verpackung ist besser. Obwohl, das Federdings
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 06. Mai 2019, 22:42:54
jaah, ich komme dran
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 06. Mai 2019, 22:44:41
oh, oh, der Kumpel will doch nicht etwa, na warte, gleich überfalle ich ihn
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 06. Mai 2019, 22:46:28
Das nennt sich neudeutsch doch "Unboxing", also muss der Verpackung ebenfalls viel Aufmerksamkeit gewidmet werden. ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 06. Mai 2019, 22:59:42
ja, toll sind auch lose Enden von Klebebändern :D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 07. Mai 2019, 22:11:16
*sagt leise hallo*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 07. Mai 2019, 22:23:56
wirst auch überfallen, leise anschleichen geht ja gar nicht ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: erhama am 08. Mai 2019, 15:09:42
*guckt ängstlich*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 08. Mai 2019, 15:42:32
ist ja wohl auch das mindeste "fauch", "schwanzwedel"  ;D
ich tue dann mal so als kann ich kein Wässerchen trüben und schleiche mich leise davon, damit ich nicht noch eins überkriege
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 08. Mai 2019, 19:18:40
Niemand kriegt eins übergezogen.

Lilli sagte, wenn ich nochmal Wolle anschleppe, dann beißt sie mir ein Monogramm in den Hintern.

(https://up.picr.de/35708958fp.jpg)

Röckchen ist knielang, muß nur noch gedünstet werden und dann aushängen. Himmel, die unteren Reihen waren eine Geduldsarbeit mit fast 500 Maschen...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 08. Mai 2019, 21:59:14
schönes Petrol!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: nana am 13. Mai 2019, 09:48:53
Morgensonne.

Na wenn da mal keiner den Hahn aufdreht  ;D :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 13. Mai 2019, 12:39:12
;D würde doch nie einer machen  ;D ;D ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 13. Mai 2019, 12:43:53
Gemeinsames Bad in der Morgensonne

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 13. Mai 2019, 13:26:11
Frau Katz hat ein selbst gebasteltes Doppeletagen-Freilufthäuschen. Aber bis es angenommen wurde, lümmelte sie sich haargenauso im Kies daneben wie Nanas Schnurrer ;D...
2 Genießer-cats und - dog ;D!
Ein sehr süßes Duo, Deine beiden, Waldschrat :D!
Und echte Kumpel?!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gänselieschen am 13. Mai 2019, 13:33:39
Morgenspaziergang
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 13. Mai 2019, 15:49:47
Und echte Kumpel?!

Meistens ja
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 15. Mai 2019, 12:35:32
Ach, Mist  ::). Dieser Jungvogel flog gegen den Zaun und in der Sekunde war Miez da und hat ihm noch einen mitgegeben. Ich hab gebrüllt und sie ließ sofort ab...
Für sie ging es dann ab Stubenarrest bis der Vogel weg ist  in die Hütte.
Was nun?
Äußerlich sieht er unverletzt aus, hängt aber bibbern im Zaun.
Eine Amsel hüpft in der Nähe rum. Ist das eine Junge?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 15. Mai 2019, 13:18:50
Hurra  :D, er ist auf den Nachbarbaum geflattert.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 15. Mai 2019, 14:28:35
na wie gut - für mich sieht es nach Meise aus
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 15. Mai 2019, 16:37:34
Ich habe keine Ahnung von Vogeljungen, aber ein paar Meter weiter auf einem anderen Baum piepte eine Meise, ja, und so winzig wie er war, passts natürlich besser :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 18. Mai 2019, 20:46:17
Vielleicht hat das Meisenjunge jetzt schon fürs Leben gelernt, dass diesen großen vierbeinigen Plüschknäueln, die so wuschlig aussehen, nicht übern Weg zu trauen ist.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 19. Mai 2019, 08:08:11
 :D Vielleicht.
W i r jedenfalls auch mal wieder  ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 19. Mai 2019, 22:11:38
Hallo !

 :'( :'( :'( heute habe ich eine traurige Nachricht. Schnucki mußte am Freitag abend eingeschläfert werden.  Er hat irgendein Gift erwischt und ist innerlich verblutet. Es war so schlimm für uns alle. Am Donnerstag gings schon los mit Kotzerei, erst so weißer Schaum, dann blutiger Schleim. Am Freitag früh war ich er nicht auffindbar, da hat er sich schon in der Werkstatt verkrochen. Mein Sohn fand ihn dann hinten rum ganz Blut verschmiert und fuhr gleich mit ihm zum Tierarzt. Der hat ihn dann vorerst behandeltl, abends hatten sie nochmal einen Termin. Da schien die Sache aussichtslos und da wurde er dann eingeschläfert.  :'( Es so schlimm.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 19. Mai 2019, 22:28:17
Oh nein, so ein grausames Leiden, armer Schnucki! :'( Bei so einer Geschichte wird einem ganz anders, wer weiß, ob er einen vergifteten Köder oder sowas gefressen hat. Es ist schwer, tröstende Worte zu finden, aber fühl' Dich trotzdem gedrückt...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 19. Mai 2019, 22:30:26
Oh, Elis, :o
auch mir fehlen die Worte und ich weine mit Dir  :'( :'( :'(
Fühl Dich gedrückt!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 20. Mai 2019, 05:33:27
 :'( Oh mein Gott wie furchtbar! Das ist wohl das Schlimmste, was man sich als Katzenfreund vorstellen kann. Fühle dich auch von mir ganz fest gedrückt!  :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 20. Mai 2019, 08:10:06
Liebe Elis,

ganz fest nehme ich Dich in die Arme und weine mit Dir. Es ist so schlimm, wenn man ein geliebtes Tier gehen lassen muß, aber noch schlimmer ist, wenn man so ein Leiden miterleben muß.

Ich bin in Gedanken bei Dir.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 20. Mai 2019, 09:41:49
 :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: nana am 20. Mai 2019, 11:01:52
Es ist immer so traurig  :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 20. Mai 2019, 14:08:06
Elis, ist die Ursache irgendwie herauszufinden oder ist das unmöglich?  :-\
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Wühlmaus am 20. Mai 2019, 15:26:06
Kann Mäuse- oder Rattengift,  indirekt über einen Nager aufgenommen, so etwas bewirken ???

Elis, das tut mir die Katze und für euch sehr leid :-\
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 20. Mai 2019, 15:52:59
Kann Mäuse- oder Rattengift,  indirekt über einen Nager aufgenommen, so etwas bewirken ???

Elis, das tut mir die Katze und für euch sehr leid :-\
Ich fühle mit dir, Elis.
Wenn ich mich richtig einnere, funktioniert genauso Rattengift, sie verbluten innerlich, da das Blut so dünn wird, daß es auch durch die Adern geht.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 20. Mai 2019, 15:53:43
Wie furchtbar, nach dem Kater nun auch noch das "Pflegekind"  :'(

Kann Mäuse- oder Rattengift,  indirekt über einen Nager aufgenommen, so etwas bewirken ???



ich glaube, ja.

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 20. Mai 2019, 20:34:41
ja, zumindest das, was man in der Landwirtschaft verwendet.

Das was Otto Normalverbraucher kaufen kann, richtet deutlich weniger Schaden an, allerdings auch bei den Ratten. Da müssten Katzen schon mehrere vergiftet Mäuse täglich fressen.

Der Hund meiner Schwester ist verendet, nachdem er an Weizen- oder Grashalmen an einem Feld gefressen hat (Pflanzenschutzmittel, Unkrautvernichter, was auch immer). Da möchte man nicht wissen, was in unseren Lebensmitteln landet :-X.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 20. Mai 2019, 21:46:41
Hello again, grausig, auf die Art ein Tier zu verlieren. Ich bekomme schon immer Gänsehaut, wenn irgendwelche Leute Nachbars Hund mit Essensresten füttern. Dabei sieht man eigentlich, dass der nicht bedürftig ist.
Unserer Liese geht es nach wie vor altersgemäß gut. Letztens hat sich Nachbars Kater, Rexie, eingepirscht, die Tür stand offen, und hat sich an ihr Futter gemacht. Himmel, war da was los.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 20. Mai 2019, 22:02:34
Hallo !

Danke für Euer Mitgefühl, das tut so gut :-*. Gift wurde nur vom Tierarzt vermutet. Aber eine Freundin, die ähnliches erlebt hatte, die sagte mir, Katzen fressen kein Gift, die riechen das was nicht gut für sie ist, das sagte der Tierarzt ja auch zuerst. Bei einer ihrer Katzen war das genauso, die hatte Krebs, das Geschwür ging auf und da kam hinten und vorne blutiges raus.  Die Katze haben sie röntgen lassen, da sah man noch das Geschwür, auch die Speiseröhre war schon fast zu, die fraß immer nur kleine Portionen. Sie fragte mich auch, ob Schnucki normal fraß. Da ist mir aufgefallen, das er nur kleine Portionen fraß, halt immer öfter kleine Portionen. Wir haben das auf das  Alter produziert. Heute habe ich mich schon etwas gefangen.
Aber jetzt kam ich gerade heim, da wollte ich in die Werkstatt schauen, ob er schon in seinem Bett liegt. Macht der Gewohnheit. Da durfte er immer noch zu mir, bis ich schlafen ging.Da haben wir beide immer noch mal eine ausgiebige Schmuserunde eingelegt. Das haben wir beide sehr genossen. Aber daran werd ich mich schon wieder gewöhnen, das er nicht mehr da ist, wenns auch schwer fällt.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 21. Mai 2019, 08:25:24
Auch nicht schön, aber besser als der Gedanke an Gift. Er war schon alt - unsere beiden ersten waren 16,5 und 17 Jahre alt, als sie wg. Krebs eingeschläfert wurden. Damit kann ich leben - was mich heute noch verfolgt ist der Unfalltot meines Schwarzen vor 5 Jahren, er war erst 10. Ich habe nicht mal seinen Körper bekommen, den hat wohl ein Fuchs "verwertet".

Aber er hatte 8 Jahre als glücklicher Freigänger bei uns, er war einer, der unbedingt raus musste. Ich denke, für ihn war es ok, nur für mich nicht, aber das ist unwichtig.
Schnucki hatte ein gutes Leben, draußen und geliebt, und er wusste es. Das ist wichtig!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 21. Mai 2019, 08:26:03
Spatenpaulchen, schön, dass Du wieder hier schreibst.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 21. Mai 2019, 08:34:52
 :'( Ich hoffe, genau der Gedanke...
Schnucki hatte ein gutes Leben, draußen und geliebt, und er wusste es. Das ist wichtig!
... hilft Dir etwas, Elis...  :-*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Icanda am 21. Mai 2019, 09:51:25
Die Tiere (in meinen Fällen den Hund) mit Essensresten vom Tisch zu füttern, ist ein völliger Horror.
Wenn Nachbarn und sogar Nachbarn dies tun, tun es viele Eigentümer. Verstehen Sie, dass dieses Futter nicht für Tiere geeignet ist. Zumindest muss es ganz anders gekocht werden. Und wenn ein Hund Hundefutter hat und es mit normalem Futter gefüttert wird - wer weiß, was damit passieren könnte ...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 21. Mai 2019, 10:31:15
Bei uns füttert die Mutter einer türkischen Familie gerne alle Katzen :P :-X - wenigstens bin ich mir da sicher, dass es kein rohes Schweinefleisch gibt ...
Sie ist schon alt, irgendwann hört das auf.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 21. Mai 2019, 12:00:53
"Katzen fressen kein Gift",
wenn der Nager erst kurz vorher das Gift aufgenommen hat, wirkt es noch nicht, und ist daher lebensgefährlich für Katz und Hund.
Bekannte haben so ihren Hund verloren.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 21. Mai 2019, 12:31:04
Ich bin mir da auch nicht so sicher - in der Nachbarschaft wurden Giftköder ausgelegt. Ein Hund musste lange behandelt werden, hat es aber überlebt. Als ich der Nachbarin von den Warnaushängen erzählte, sagte sie mir, dass ihr Kater auch gerade große Probleme gehabt hätte. Er hat vermutlich nur wenig erwischt, oder ein vergiftetes Beutetier.

Noch weniger sicher wäre ich mir bei Streunerkatzen, die manchmal so ziemlich alles fressen, was ihnen unterkommt. Ok, sind nicht unsere, sind aber auch schützenswerte Lebewesen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 21. Mai 2019, 20:44:38
Elis, ich hab es jetzt erst gelesen - ich umarme Dich fest. Es tut mir so leid.  :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 23. Mai 2019, 23:58:28
Elis, ich hab es jetzt erst gelesen
Ja, ich ebenfalls :'(. Elis, mir tut es ebenfalls sehr leid um Deinen kleinen Seelentröster Schnucki. Bei Dir hat er es immer gut gehabt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 28. Mai 2019, 09:09:55
Elis, ich hab es jetzt erst gelesen
Ja, ich ebenfalls :'(. Elis, mir tut es ebenfalls sehr leid um Deinen kleinen Seelentröster Schnucki. Bei Dir hat er es immer gut gehabt.

Danke Dicentra. Habe mich schon wieder  gefangen. Aber mein Unterbewusstssein lebt immer noch mit Schnucki. Abends schaue ich immer noch wo Schnucki ist und will in reinlassen. Oder jetzt bei Regen schaue ich immer noch und denke er kommt jetzt ganz schnell reingelaufen.  Aber das wird schon wieder.  Bei meinen Freunden die einen Biobauernhof haben habe ich das von Schnucki erzählt. Sie haben momentan 4 junge Kätzchen. 2 Kater und 2 Miezen. Die sind ja so  süß. Werde demnächst mal Fotos machen.  Habe mir schon einen Kater reservieren lassen, einen roten so wie Lotti von Weidenkatz :D. Der soll noch 2-3 Monate bei der Mama bleiben. Dann kann ich ihn holen. Freue mich schon irgendwie. Gestern habe ich schon mit ihm geschmust :D. Hätte ich nie gedacht das es so schnell geht. Die Miezen sind eine so eine Glückskatze mit verschiedenen Farben, dann noch eine schwarz-weiße. Die Kater sind rot und rot-weiß.

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 28. Mai 2019, 12:22:59
Elis,
da freue ich mich mit dir... :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 28. Mai 2019, 12:31:33
Seit einigen Tagen hält mich eine Katze nachts wach. Die sitzt irgendwo auf dem Hof und mauzt. Aber eben bisher nur nachts. Heute hat sie mal bei Tage sich geäußert und ich konnte sie sehen. Foto sieht blöd aus, weil sich die Optik auf die Äste scharf gestellt hat, aber man kann was erkennen.
Ich habe ihr/ihm versprochen, dass er auf denStalldachboden ziehen darf, vorausgesetzt, Liese akzeptiert das.
 
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 28. Mai 2019, 13:06:05
Bei meinen Freunden die einen Biobauernhof haben habe ich das von Schnucki erzählt. Sie haben momentan 4 junge Kätzchen. 2 Kater und 2 Miezen. Die sind ja so  süß. Werde demnächst mal Fotos machen.  Habe mir schon einen Kater reservieren lassen, einen roten so wie Lotti von Weidenkatz :D. Der soll noch 2-3 Monate bei der Mama bleiben. Dann kann ich ihn holen.
Ich würde unbedingt 2 nehmen, gerade so junge brauchen Spielkameraden - das lenkt sie von zu viel Unsinn ab ;D. Und: Kater zu Kater bzw. Katze zu Katze funktioniert generell besser. Hat mir damals bei den beiden vom Avatar ungefragt die Hamburger Katzenschutzgruppe erzählt, aus eigenen Erfahrungen kann ich das bestätigen (wir haben aktuell Kater + Kater, und früher Gastkatzen von Freunden: Katze + Katze. Unser erstes Pärchen war Katze und Kater, nach ein paar Jahren waren die genervt voneinander wie ein altes Ehepaar, was sie ja auch waren).
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 28. Mai 2019, 13:21:07
OH, Elis, toll, ein rotes Katzenkind, wie fein!  :D
Ich habe auch nur gute Erfahrung mit einem (kastrierten) Katerduo: Vor allem hingen sie so aneinander, dass sie sehr viel zusammen und inHausnähe blieben.

Eines finde ich aber trotz aller Freude vor dem Einzug wichtig}  :-\: Ist die Ursache von Schnuckis Tod für Dich hinreichend geklärt und es war hochwahrscheiblich ein Tumor?

Spatenpaulchen, der/die sieht niedlich aus  :D! Aber ohoh, die Liese wird das wohl nicht denken...  ::) ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 28. Mai 2019, 21:13:32
Unsere beiden Katzenschwestern verstehen sich auch sehr gut. Wir sind sehr froh, dass wir damals spontan beide aus dem Tierheim mitgenommen haben.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 28. Mai 2019, 22:21:31
Elis, das freut mich sehr für dich! Und auf Fotos freue ich mich auch schon!  :)
Ich glaube man kann aber nicht verallgemeinern, welche Geschlechterkombination sich immer besser versteht. Meine beiden Damen kennen sich von klein auf und zicken sich schon oft an. Körperkontakt geht gar nicht, höchstens für eine Backpfeife...
Spatenpaulchen, wäre ja wirklich schön, wenn Liese mal eine andere Katz akzeptieren würde, aber die Wahrscheinlichkeit ist wohl doch eher gering. :-\
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 31. Mai 2019, 13:52:39
"Was ist jetzt, ein Foto von mir?...wenns sein muß"
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 31. Mai 2019, 15:33:34
Dornröschen, hast Du der armen Maus wenigstens ein Leckerchen gegeben, wenn sie schon so brav stillhält?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 31. Mai 2019, 16:30:02
Dornröschen, hast Du der armen Maus wenigstens ein Leckerchen gegeben, wenn sie schon so brav stillhält?
Von wegen arme Maus, diese Einzige im Garten wurde von Pablo gekillt.
Er ist nicht verfressen... ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 01. Juni 2019, 19:56:43
(https://up.picr.de/35897276qr.jpg)

(https://up.picr.de/35897277uw.jpg)

Ich frag mich gerade, was Thommy will. Der hockt in meinem Bett und singt in den höchsten Tönen.


Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 01. Juni 2019, 21:11:19
Vielleicht singt er ein Gute-Nacht-Lied für Dich, damit er nicht so allein schlafen muss?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 04. Juni 2019, 15:00:47
Ismirwarm!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gänselieschen am 04. Juni 2019, 15:38:31
@ Elis, traurig zu lesen - und ja, der einzige Trost ist ein neues Fellbündel Glück.  :-*

Mein Jacko bleibt momentan immer länger auswärts. Zuletzt gute 2 Tage - das beunruhigt mich - nicht, dass er sich ne neue Familie gesucht hat und nun zwei Stellen hat. Ich habe ihm gestern erstmal ein Halsband mit Adresse und Telefonnummer verpasst....

Mori ist munter, erzählt viel, kommt auch zum Kraulen - und sieht weiterhin recht räudig aus. Dann ist das so.  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 04. Juni 2019, 17:30:18
Halsbänder sind gefährlich für Rumtreiber. Wenn es heiß ist, liegen die bloß irgendwo im Schatten rum. Pablo war letztes Jahr auch mal 2 Tage weg, wo es so heiß war.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 04. Juni 2019, 20:35:19
Die Liese hat heute auch Siesta gehalten am heißesten Platz des Gartens. Kurz vor "well done" ist sie reingekommen und hat sich im Flur auf die Fliesen geplautzt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 04. Juni 2019, 20:47:34
Paulchen, die armen Dinger können sich ja nicht, so wie wir Menschen, einfach ausziehen. Meine suchen auch kühle Plätze. Herr Thommy wohnt derzeit überwiegend in einem leeren Schrankfach hinter dem TV... Kein Wunder, dass ich fast keine Programme mehr habe, der zieht den Stecker des Receivers raus...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 04. Juni 2019, 20:57:58
Barbarea, wenn nun mal das Programm so gar nicht Thommys Geschmack entspricht. Gibt es keine Dauerwerbesendung für Katzenfutter, Leckerli, Kuschelbettchen?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 04. Juni 2019, 21:03:07
GG bekam heute übrigens ein Geschenk in den Pantoffel gelegt.  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 04. Juni 2019, 23:32:21
Sehr lieb von Kreiselchen oder Sita  :D!
Hier ist derzeit der Mann der allein Angebetete, ich werde nur vollgemeckert, weil ich die mit der Zeckenzange bin :-[...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 05. Juni 2019, 08:43:08
Schnefrin, wie süß ist das denn?

Werbesendung, da sagste was. Kennt ihr die mit dem Tigerkätzchen am Klavier? Ich finde das so putzig wie es sich zurück beugt und hinter Frauchen raus guckt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 05. Juni 2019, 11:17:43
GG bekam heute übrigens ein Geschenk in den Pantoffel gelegt.  :D
Bei mir wars heute morgen eine echte süße kleine Maus im Schlafzimmer, die mich geweckt hat.
Die war ganz schön frech, hatte keine Schockstarre.
Pablo erst mal raus und dann die Maus. Ich hoffe, sie kommt nicht wieder. Die ist todesmutig aus dem Karton gesprungen, auf einem Grashalm gelandet, wollte sie eigentlich noch weiter wegbringen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 05. Juni 2019, 17:34:33
(https://up.picr.de/35929331bo.jpg)

(https://up.picr.de/35929332oi.jpg)

Hauptsache es entgeht einem nichts *lach*

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 05. Juni 2019, 17:59:56
Hallo Barbarea  :D, schön, dass Du mal wieder Bilder zeigst.

Kreiselchen ist der Meinung, dass ich bei 27 Grad im Zimmer dringend einen Schoßwärmer brauche.  ::)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 05. Juni 2019, 18:24:06
Nee, einen Katzenkühler, die Wärme fließt ja von Kreiselchen zu Dir. ;) Sehr putzig, das Mausgeschenk für GG!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 06. Juni 2019, 18:13:11
Meine können auch mal freundlicher gucken:

(https://up.picr.de/35936448dy.jpg)

(https://up.picr.de/35936450ww.jpg)

Wieso kann ich keine Fotos mehr zeigen???? *heul*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: muermel am 06. Juni 2019, 21:10:01
Es ist zwar schön, wenn die Sonne den Bauch wärmt, aber ein kühler Kopf muss sein  :D
Die Zeit vergeht, Nelchen ist inzwischen ca. 10 Jahre alt und im September werden es 10 Jahre seit dem Tag, an dem sie sich uns ausgesucht hat  :D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: muermel am 06. Juni 2019, 21:12:34
Elis, ich habe es heute erst gelesen - es tut mir so leid, dass Schnucki nicht mehr bei Euch ist. Andererseits freut es mich, dass bald ein neues Tigerchen bei Dir einziehen wird!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 06. Juni 2019, 23:49:20
@ Barbarea
Was ist denn aus den Besuchskatzen geworden, Jimmy...und ...?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 07. Juni 2019, 09:16:47
Barbarea, das interessiert mich auch.

Muermel, das Nelchen-Bild ist ja sowas von putzig!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 07. Juni 2019, 10:06:16
Besuchskatzen: Jerry kam einige Zeit, immer zusammen mit Mini. Dann saß er unglücklich auf dem Fußabstreifer, gebeugt, atmete schwer. Ich habe ihn dann reingeholt, aber es war schon zu spät. Jerry schläft im Tierfriedhof.
Mini war noch lange viel da, essen und schlafen. Dann ging er und kam nicht mehr wieder.

Thommy wohnt hier im Haus und ist quietschfidel und liebt seine Lilli heiß und innig.

Draußen kommt nur das Tigerle, immer noch sehr scheu.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 07. Juni 2019, 17:36:23
 :-*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 07. Juni 2019, 18:56:05
Wie gerne würde ich Bilder vom Tigerle zeigen, nichts zu machen. Er kommt mehrmals am Tag und ißt und trinkt.
Ein wunderhübscher kleiner Tiger, mehr braun/schwarz getigert und wie er guckt. Oh ja, er kennt mich genau, nur die Angst ist halt größer.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 07. Juni 2019, 23:47:18
Wie gerne würde ich Bilder vom Tigerle zeigen, nichts zu machen. Er kommt mehrmals am Tag und ißt und trinkt.
Ein wunderhübscher kleiner Tiger, mehr braun/schwarz getigert und wie er guckt. Oh ja, er kennt mich genau, nur die Angst ist halt größer.
Das ist nur eine Frage der Zeit...
du hast jetzt von Jerry geschrieben... der weiße Kater?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 08. Juni 2019, 09:45:51
Ne, einen Jimmy hatte ich noch nie. Das war Jerry. Viel weiß und hellgrau. Bildhübsch. Die brachte Mini mal mit und dann täglich zum Essen. Bis sie dann so krank wurde. Ich denke, die war irgendwo zurückgelassen worden. Damals wohnten noch viele Amerikaner hier, die dann alle nach Grafenwöhr umgesiedelt wurden.Ich muß mal gucken, ob ich noch ein Bildchen von ihr habe.

Oder meinst Du den weißen mit den schwarzen Ohren und dem schwarzen Fleck auf dem Rücken? Der ist mit Frauchen weggezogen.
Söckchen ist auch weg.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 08. Juni 2019, 11:50:10
Jimmy war nur zu besuch. (Juni 2018)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 08. Juni 2019, 16:15:54
Himmel, klar doch, das war Jimmy von dem die Nachbarin immer behauptet hat, er würde in ca. 1,20 m Höhe an ihre weiße Hauswand pinkeln *lach*
Ja, der süße Bub ist weggezogen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Wühlmaus am 12. Juni 2019, 13:58:33
Lebe den Tag, denn heute ist morgen schon gestern...

Liebe Barbara, Du bist gegangen und ich hoffe so sehr, dass der Weg nicht zu schwer und einsam war.
Du wirst wohl für alle Katzenfreunde immer hier anwesend sein. Fehlen wirst Du sehr :'(
Hoffentlich finden Thommy und Lilli liebevolle Fürsorge :-[
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 12. Juni 2019, 14:06:03
Wir Katzenfreunde und ihre Streunerle werden Barbara sehr vermissen  :'( .
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 12. Juni 2019, 15:56:09
Ich bin total fassungslos und traurig :'(. Es war schön das es sie gegeben hat.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 12. Juni 2019, 16:20:42
 :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 12. Juni 2019, 16:35:11
Da fehlt sie genauso wie bei uns

https://forum.mein-schoener-garten.de/viewtopic.php?f=1&t=4826921&start=660

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 12. Juni 2019, 16:57:32
Kreiselchen und Sita und ich, wir weinen zusammen.

Barbara, ich wünsch Dir im Himmel ein Wiedersehen mit all deinen Tieren und den Menschen, die Dir vorausgegangen sind und die Du so geliebt hast.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 12. Juni 2019, 20:26:56
Uff, das muss ich erst einmal verdauen... Auch wenn ich selbst gar keine Katze habe, war der Besuch des Gartentiger-Threads doch wie ein festes Ritual, und Barbara war für mich die Katzenlady, die immer eine tolle Geschichte über ihre Stubentiger parat hatte. Nun ist sie ihren Zöglingen über die "Regenbogenbrücke" gefolgt, und sie wird die erste sein, die Thommy und Lilli in die Arme nimmt, wenn dereinst ihre Zeit gekommen ist...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 12. Juni 2019, 20:40:37
Sitze hier und heule und bin völlig fassunglos.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 12. Juni 2019, 22:11:03
Ich kann es auch immer noch nicht fassen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 12. Juni 2019, 22:58:47
Der Himmel hat einen liebevollen Menschen mehr.

(https://www.cosgan.de/images/more/flowers/060.gif)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 13. Juni 2019, 00:00:35
oh je  :'( :'( :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 13. Juni 2019, 09:03:27
Barbarea war für mich ehrlich gelebte Tierliebe. Ohne sie ist das Katzenforum ärmer.
Mir werden die Geschichten und Bilder fehlen, und ich hoffe, dass es ihr nicht so schwer gemacht wurde.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 13. Juni 2019, 09:26:26
Guten Morgen - der Morgen nach der schlimmen Nachricht.

Liebe Katzenmütter,-Väter und -Freunde, ich denke, es wäre in Barbaras Sinn, wenn wir unseren Thread weiter und aktiv führen, Geschichten erzählen und mit Bildern füllen.

Dicentra, Du hast da ein wundervolles Bild geschaffen, danke dafür.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 13. Juni 2019, 10:05:20
Guten Morgen - der Morgen nach der schlimmen Nachricht.

Liebe Katzenmütter,-Väter und -Freunde, ich denke, es wäre in Barbaras Sinn, wenn wir unseren Thread weiter und aktiv führen, Geschichten erzählen und mit Bildern füllen.

Dicentra, Du hast da ein wundervolles Bild geschaffen, danke dafür.

Hallo !

Schnefrin hat Recht. Wir sollen uns wieder freuen dürfen. Will gleich mal damit anfangen. Gestern war ich bei meinen Freunden, die 4 junge Katzen haben. Wovon ich einen kleinen roten Kater bekommen werde im Sept/Okt. Habe etliche Fotos gemacht für mich und für Euch. Die will ich Euch zeigen.
Da hätte sich Barbarea so gefreut, aber sie sieht sie ja sowieso.... :D :'(.

lg. elis

Da liegt die brave Mama und säugt drei ihrer Kinder. Das vierte war bei den Pferden...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 13. Juni 2019, 10:11:29
Wir werden Barbara nicht vergessen.
Diese Rose wanderte 2017 in ihren Garten und sie hat sich so gefreut.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 13. Juni 2019, 10:33:34
Richtig, Barbara wird immer bei uns sein.

Süße Kätzchen, elis, welches wird Deins sein? Das rote Tigerchen?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 13. Juni 2019, 13:52:32
Laut der Dame von der Gemeinde, sollen Thommy und Lilli ins Tierheim.
Kann sie jemand aufnehmen?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Klio am 13. Juni 2019, 14:05:50
Ich hatte es gestern abends noch gesehen und war bzw bin fassungslos...ach Babs, Du wirst so fehlen. :'( Die Bilder und Geschichten waren immer ein Highlight und oft der Grund, überhaupt ins Forum zu schauen. Ein Bild zum Abschied....




An die beiden Katzen musste ich auch sofort denken, es wäre doch bestimmt das beste Andenken an Barbara wenn Lilli und Thommy übers Forum einen guten Platz bekommen. Leider bin ich zu weit weg, aber wenn jemand noch am Überlegen ist übernehme ich gerne eine Patenschaft.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 13. Juni 2019, 14:35:28
Ich bin leider auch zu weit weg.  :-\
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 13. Juni 2019, 15:28:17
Jetzt weiß ich was Neues.
Lilli ist im Tierheim Schwebheim gelandet,
Thommy ist geflüchtet als die Polizei die Türe geöffnet hat.
Jetzt lebt er wieder auf der Straße.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: fips am 13. Juni 2019, 15:58:52

Ach...auch das noch, der arme Thommy! :(  :'(

Ich hatte es allerdings bereits befürchtet, als ich las "abgängig"....
immer diese schwer verständliche amtliche Ausdrucksweise. ::)








Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 13. Juni 2019, 16:20:48
Oh nein  :(. Der Gedanke, dass das arme Tier wieder auf sich gestellt ist, ist schwer auszuhalten.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Klio am 13. Juni 2019, 16:31:57
Finde ich auch  :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 13. Juni 2019, 16:32:40
Das Problem ist, er ist alt. Er ist um 2006 bei Barbara aufgetaucht.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 13. Juni 2019, 17:12:37
Es ist einfach nur traurig.
Ich denke, Thommy wird auch nicht wieder dort auftauchen, er weiß wohl, dass seine Katzenmama nicht mehr wieder kommt.  :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: graugrün am 13. Juni 2019, 17:18:45
Diese traurige Nachricht, die mich gerade per Facebook erreichte, wirft mich gerade total aus der Bahn.
Barbarea war so ein lieber Mensch, sie hatte ein unendlich großes Herz.
Sie hat mir damals mit meinen "Kellergeistern" immer Mut zugesprochen und in meinem Garten erinnert mich eine riesengroße Katzenminze jeden Tag an sie.
Hier wollte keine Katzenminze wachsen, da schickte sie mir einen Ableger von ihrer. Und diese wächst seither prächtig und ich dachte dieser Tage noch, "wie es Barbarea wohl geht".
Meine Gedanken sind bei ihr, bei ihren Katzen und bei allen hier, die auch traurig sind, dass sie nicht mehr da ist.
Beim Umgang mit Streunern sollte sie uns ein ganz großes Vorbild sein.
Und vielleicht schafft unsere Forumsgemeinschaft es ja wirklich irgendwie, ihre beiden Babys aufzunehmen.
Barbarea, mach's gut.
Danke für alles und vor allem danke, dass Du da warst!
LG, Dein "Grünchen". ♡
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 13. Juni 2019, 17:46:55
Es ist einfach nur traurig.
Ich denke, Thommy wird auch nicht wieder dort auftauchen, er weiß wohl, dass seine Katzenmama nicht mehr wieder kommt.  :'(
Er ist bestimmt in der Nähe, er muß ja Futterstellen suchen oder Mäuse jagen.
Es gibt einen Bauernhof in der Nähe.
Heute habe ich die Tierhilfe in Schweinfurt informiert, ich hoffe, sie suchen ihn.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: carolinchen am 13. Juni 2019, 18:49:18
Gibt es die Möglichkeit, dass Ihr, die Ihr dort wohnt, Euch zusammen tut und eine Such- oder Fangaktion startet?

Barbaras Gedanken waren immer zuerst bei ihren Kindern. Es muss doch möglich sein, Thommy zu fangen und ihn zusammen mit Lilly in ein gutes Zuhause zu vermitteln. Ich würde mich auch an einer Patenschaft beteiligen.

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: graugrün am 13. Juni 2019, 19:04:59
Gibt es die Möglichkeit, dass Ihr, die Ihr dort wohnt, Euch zusammen tut und eine Such- oder Fangaktion startet?

Barbaras Gedanken waren immer zuerst bei ihren Kindern. Es muss doch möglich sein, Thommy zu fangen und ihn zusammen mit Lilly in ein gutes Zuhause zu vermitteln. Ich würde mich auch an einer Patenschaft beteiligen.
Ja, das wäre toll, wenn wir das hier auf die Beine gestellt bekämen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 13. Juni 2019, 20:14:59
Liebe graugrün, das hast Du schön geschrieben.

Den ganzen Tag musste ich an sie denken, an ihre "Kinder", was wohl so plötzlich passiert ist, hoffen, dass sie nicht leiden musste. Der Gedanke, dass sie nicht mehr da ist und nie mehr mit ihrer liebenswerten Art hier schreiben wird, ist so absurd, dass es mir schwerfällt, ihn zu akzeptieren.

Barbara war nicht nur eine Frau mit einem großen Herzen, was alle großen und kleinen Lebenwesen anging, sie war auch weise und hatte eine einzigartige Gabe, mit Sterben und Tod in ihrem nahen Umfeld umzugehen. Ich habe sie dafür sehr bewundert.

Es ist schade, dass wir so weit weg wohnen und Thommy und Lilli auch nicht aufnehmen können, aber an einer Patenschaft würde ich mich ebenfalls beteiligen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 13. Juni 2019, 21:05:24
wenn jemand in der Nähe wohnt und Futter für Thommy rausstellt? Ich denke auch, dass er da noch rumstreicht, sucht und hofft. Ich habe das bei Pips erlebt, als der schwarze Kumpel überfahren wurde. Dann kann er vielleicht „aufgegriffen“ werden.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 13. Juni 2019, 21:28:44
Thommy ist sicher in der Nähe, er kennt sich dort ja aus. Ich drücke fest die Daumen, es wäre sicher Barbaras Herzenswunsch.
Unglaublich, wir einem der Tod eines Menschen, den man nicht mal persönlich kannte, nahe gehen kann. Und wie war doch ihr Spruch? ...Lebe den Tag....
 
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 13. Juni 2019, 21:37:45
Ich fürchte die Franken sind hier unterrepresentiert.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: martina. am 13. Juni 2019, 21:52:12
Liebe Barbara,

seit Tagen schon will ich Dir von einer erfreulichen Entwicklung berichten – und nun lese ich die furchtbare Nachricht, dass Du nicht mehr bei uns bist. Dazu dann noch, dass Lilli und Thommy ihr Zuhause verloren haben und Thommys Verbleib ungeklärt ist. Ich bin fassungslos und sehr, sehr traurig.  :'(

Ich erzähle Dir jetzt trotzdem noch schnell, was sich hier tut und hoffe, es freut Dich. Zwei Jahre nach diesem Bild

Gartenbesuch – Fluchtdistanz ca. 5 m – und vermutlich Urheber der duftigen Markierungen...

(http://www.smaragaid.de/Gartentiger/und%20Co/slides/Tiger_2017_04_07_Kuhkater_5232.jpg)

und sporadischen Sichtungen zur Paarungszeit, ist dieser Kuhkater über die Igelfütterung zu einem regelmäßigeren Besucher geworden.

Es hat viel Geduld gebraucht bis zur ersten vorsichtigen Berührung beim Futter hinstellen. Dann war irgendwann der Damm gebrochen und der Herr beschloss, hier einziehen zu wollen. Vor einer Woche wurde er kastriert, gechipt und untersucht. Der Schnelltest auf FIV war positiv und da sind noch ein paar gesundheitliche Probleme mehr.

Aber jetzt liegt er hier im Wohnzimmer auf dem Stuhl, als hätte das schon immer so sein müssen. Da er fast aussieht wie Felix auf der Futterpackung und er hoffentlich noch ein bisschen Glück hat, ist Felix nun sein Rufname. Er ist ein unheimlich schlauer Kerl, ein großer Schmuser und hat uns schon bestens erzogen  ;D ;D  Und Du, Du würdest ihn sicher zum Auffuttern finden  ;)

Grüß mir das Dönerle und Wiwi und Tillchen Naseweis und Bubu und all die anderen, die dank Dir ein so viel besseres Leben hatten. Vielleicht triffst Du ja auch Mini! Am besten alle zusammen mit Deinem geliebten Mann – und ihr lacht mit, wenn Spatenpaulchen hier mal wieder eine Liese-Story teilt.

Mit Dir gehen Herz und Seele der Gartentiger. Ich hoffe, wir können das hier in Deinem Sinne weiterführen. Eins ist sicher: Wir werden Dich nicht vergessen.

Deine Martina
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 13. Juni 2019, 22:17:46
Ach Martina, man möchte heulen und sich freuen zugleich.

Wie schön, dass Du endlich wieder "auf die Katze" gekommen bist :D! Was für ein hübsches Kerlchen.

Dein Felix sieht fast genau so aus wie unser Futtergast. Der war ebenfalls am Anfang sehr scheu, hat zugehauen und gefaucht, wenn man wagte, ihn anzufassen und nun ist er ständiger Gast, würde am liebsten einziehen und lässt sich auch schon mal sachte streicheln.

Menno Babs, wer trägt jetzt all Deine tollen Röcke, die Du wie eine Weltmeisterin gestrickt hast :'(?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 13. Juni 2019, 22:22:31
Dicentra, Du hast da ein wundervolles Bild geschaffen, danke dafür.
Das Kätzel war ein Geschenk von ihr :'(.

@elis, die Winzlinge sind zuckersüß. Ich freu mich für Dich, dass Du wieder kätzische Gesellschaft bekommst. So ohne Katze ist das doch nix.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 14. Juni 2019, 09:04:39
Ich könnte schon wieder nur weinen.
Dabei kannte ich Barbara noch nicht mal persönlich.
Aber ich bin glücklich, dass ich sie wenigstens virtuell kennenlernen durfte.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: nana am 14. Juni 2019, 09:30:23
Weiß jemand, ob Lilly mal Freigängerin war? Ich habe mich hier in unserem Bekanntenkreis umgehört, ob jemand sie nehmen würde. Eine Bekannte würde vielleicht eventuell und unter Umständen (wie das so ist) aber dort hätte sie Freigang. Nach meiner Erfahrung sind aber Katzen, die nicht draußen aufgewachsen sind so ziemlich gleich unter den Rädern...  :-\ Dann müsste es bei reiner Wohnungshaltung bleiben.

Tommy mit umzuziehen halte ich für keine gute Idee. Er würde vermutlich wieder erstmal versuchen auszubüchsen und dann in eine Umgebung geraten, in der er sich nicht auskennt. Wenn er in der unmittelbaren Umgebung von Barbara jemand fände, der ihn füttert und bei Bedarf (Winter, schlechtes Wetter...) Unterschlupf bietet, wäre das sicher besser für ihn.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: bea am 14. Juni 2019, 09:39:42
Mich hat die Nachricht von Barbareas plötzlichem Tod so getroffen und fassungslos gemacht, als hätte ich eine gute Freundin verloren. Ich möchte es immer noch nicht glauben.
PMs haben wir uns früher, als ich noch regelmässig bei pur aktiv war, etliche geschrieben. Aber ich weiss nicht einmal, wie sie aussah.
Blond und schlanke Beine, lange, bunte Strickröcke und dazwischen ein riesengrosses Herz für alle Menschen und alles was da kreucht und fleucht. Es waren ja nicht nur ihre geliebten Streuner, sondern auch jeder Spatz, jede Maus und jeder vagabundierende Igel wurde von ihr geliebt, gefüttert oder gepäppelt.

Barbarea war für mich der Grund, den Kontakt zu pur zu halten und immer wieder bei bei den Katzen reinzuschauen, auch wenn ich mich nicht mehr aktiv beteiligte. Sie war für mich die Seele des Katzenforums!
Sie hatte für alle ein liebes Wort und sie war an all den anderen Katzen im forum wirklich richtig interessiert, hat auch alle Bilder mit den Namen gespeichert und ich glaube, so wie ich mich früher über ihre zuverlässigen Kommentare zu meinen Katzenfotos freute, ging es euch auch.
Ich hoffe, sie hatte einen leichten Abschied von der Welt und konnte gestützt von Tommy und Lilli einfach einschlafen.
Die vielen Menschen, die in der virtuellen Welt jetzt um sie trauern, werden sie mit schwingendem Rock über die Regenbogenbrücke gehen lassen, wo sie all ihre geliebten Kinder wieder trifft.

Liebe Barbarea, ich wünsch dir ein gutes Ankommen!

LG Bea
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 14. Juni 2019, 09:53:50
Was Jutta schreibt (und Ihr alle eigentlich) kann ich nur bestätigen. Für mich war Barbara irgendwie die Seele vom Katzenfaden, ohne dass sich jetzt jemand zurückgesetzt fühlen muss. Auch ich habe sie nie persönlich kennengelernt, und trotzdem geht mir das richtig nahe und beschäftigt mich.
Mit unserem neuen Gartenbewohner haben wir hoffentlich Glück, denn Liese greift ihn nicht an, sondern geht ihm ganz gezielt aus dem Weg. Derzeit ist er völlig selbständig und fängt sich offensichtlich sein Futter. Sollte ssich herausstellen, dass er ein ständiger Gast/Besucher wird, denn derzeit residiert er auf dem Stalldachboden, dann habe ich schon einen Namen für ihn, Erik (der rote). Und dann ist es nur noch ein kleiner Schritt zur Adoption, denn: Wer einen Namen hat, gehört zur Familie. 
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 14. Juni 2019, 10:36:09
@ Spatenpaulchen
das sind erfeuliche Nachrichten
@ nana
Lilli kam ja aus dem Tierheim, aber nicht aus dem in Schwebheim, wo sie jetzt ist.
Da kann es ja nicht soviele geben in der Nähe von Grettstatt.
Oder man müßte mal schauen, als B. sie holte, hat sie ein wenig über sie erzählt, bloß wann war das.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 14. Juni 2019, 10:39:20

ich werde am Sonntag hinfahren und Thommy suchen, bzw die Nachbarn befragen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 14. Juni 2019, 11:24:39
Ich finde das toll, was Ihr da "vor Ort", naja evtl. im gleichen Bundesland  :-\, versucht!
Mich lässt das, weit weit weg, auch so gar nicht los.
Was Tommy betrifft: So sehr ich sonst für Freilauf bin, er scheint ja sehr alt, und Barbara hat ihn zum glücklichen Stubentiger gezähmt.
Klar, war sie s e i n e einzige geliebte Bezugsperson und wahrscheinlich käme er längere Zeit  nicht unterm Sofa vor. Aber Liebe, Geduld und Ruhe... Wenn jemand, die hätte und das wagen wollte, würde er sicher irgendwann wieder vertrauen. Besser als das Tierheim im und das harte Straßenleben als alte Katze. :-.. (?)

Was mir noch einfällt: Ich habe kein fb, aber gibt es vielleicht lokale Tierfreunde Gruppen in B. s. Wohnort, die man kontaktieren und zur Mithilfe bitten kann?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Wühlmaus am 14. Juni 2019, 11:48:13
Vielleicht kann der Papa von Stella Thommy versorgen,
ich werde am Sonntag hinfahren und Thommy suchen, bzw die Nachbarn befragen.
Dornroeschen, ich wünsche dir Erfolg und freue mich sehr, dass du das auf dich nimmst!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Wühlmaus am 14. Juni 2019, 11:57:32
Wie ihr es ausdrückt  - Barbara war ein ganz besonderer Mensch!
Ich merke es auch daran, wie ihr unerwarteter Tod in mir nachhallt.
Als ihr Mann starb, haben wir viel geschrieben und ich habe damals viel von ihr gelernt. 
Und als sich das Ende meiner Koschka andeutete, hat sie mir sehr geholfen.
Einen solchen Menschen vergisst man nicht...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 14. Juni 2019, 12:06:50

Barbara ist vermutlich in der Nacht von So auf Mo, früher Morgen des Pfingstmontags friedlich eingeschlafen.
Sie hatte sich Kaffee gekocht und sich nochmal hingelegt. Am Di wurde dann das Haus geöffnet.
Wer etwas schreiben möchte, dem gebe ich die Adresse der Halbschwester.
Sie hat verfügt, anonym beerdigt zu werden.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 14. Juni 2019, 13:22:31
Danke, Dornröschen fürs Dranbleiben und hier posten.

Hab das hier gefunden :-\, Barbara über die beiden...
"... , erinnere Dich an Thommy. Er war doch immer draußen, bis ich ihn geschnappt und reingebracht habe. Thommy würde ums Verrecken nicht mehr nach draußen gehen.
Und die Lilli? Wildfang. Möchte sicherlich wieder raus, sagte das Tierheim. Lilli sagte, die spinnen doch. Mir ist es jetzt dreimal passiert, dass ich zum Rauchen raus bin und sie einfach im Bad nicht gesehen habe, warum auch immer.
Beim ersten Mal kam sie an die Haustüre, schaute wo ich bin und ging sofort wieder rein. Die anderen beiden Male blieb sie einfach im Bad..."
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 14. Juni 2019, 13:28:33
Ich habe noch immer einen Kloß im Hals, wenn ich hier lese. So traurig.
Wegen Thommy, in dem Haus ist er sicher nicht? Erinnere mich hier an einen Fall, da wurde auch eine Katze gesucht, die nach einem Todesfall entwischt ist. Nach einer Woche! wurde sie dann am Wohnungsfenster gesehen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 14. Juni 2019, 13:33:55
das habe ich gefunden, vielleicht hilft es wem in der Nähe

Gänselieschen, nein, nein. Sie heißt Tigerlilli

http://www.tierheim-wannigsmuehle.de/index.php?hp=unsere-tiere/katzen/petra-764&d=1

Ich denke, denen gehen langsam die Namen aus *g*

Nemi, Toffee ist aber auch ein Goldschatz. Und die Farbe!  :-*

Bine, ich lach mich wech. Jetzt weißt Du wer die Radieschen brütet *g*

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 14. Juni 2019, 15:10:19

Wegen Thommy, in dem Haus ist er sicher nicht?
Es hieß, er sei entwischt als die Polizei das Haus öffnete.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 14. Juni 2019, 15:23:55
War nur so ein Gedanke, wenn sie ihn definitiv gesehen haben, dann ist es eh klar. Wäre es nur vermutet, dann ...Katzen können sich unsichtbar machen!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 14. Juni 2019, 15:39:20
Ach wie furchtbar traurig. Als Hundefrau gehöre ich ja nicht hier hin, aber trotzdem habe ich oft mitgelesen, Eure Katzengeschichten sind zu schön, die Hundeleute sund ja nicht so erzählfreudig.

Barbara war eigentlich immer da, das habt Ihr alles schon geschrieben, aber auch mir ist aufgefallen, dass sie sich in letzter Zeit rar gemacht hat und ich habe mir Sorgen um sie gemacht. Andererseits hat sie wltmeisterlich Röcke gestrickt, macht man das, wenn man sich krank fühlt?

Es ist mindestens das vierte Forumsmitglied, dass so plötzlich aus dem Leben gerissen wurde, das macht uns allen nicht nur klar "carpe diem"  sondern v.A. "memento mori".

Und das Schicksal von Thommy und Lilly geht mir auch nicht aus dem Kopf. Hätte sie nicht vorgesorgt, wenn sie geahnt hätte?

 :'( :'( :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 14. Juni 2019, 15:47:37
Hätte sie, ganz sicher.
Der Tod von Bubu hat ihr sicher sehr zugesetzt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 14. Juni 2019, 16:12:46

Barbara ist vermutlich in der Nacht von So auf Mo, früher Morgen des Pfingstmontags friedlich eingeschlafen.

Sie hat verfügt, anonym beerdigt zu werden.

Wenigstens hatte sie ein friedvolles Ende.

Geht jemand von Euch zur Beerdigung (auch wenn anonym)? Ich würde gern einen wundervollen Rosenstrauß zum Abschied spenden.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Albizia am 14. Juni 2019, 16:27:32

Wegen Thommy, in dem Haus ist er sicher nicht?
Es hieß, er sei entwischt als die Polizei das Haus öffnete.

War nur so ein Gedanke, wenn sie ihn definitiv gesehen haben, dann ist es eh klar. Wäre es nur vermutet, dann ...Katzen können sich unsichtbar machen!

Jutta hat recht. Ich würde auch im Haus unbedingt nochmal nachsehen. Durchaus möglich, wenn die Polizei ihn entwischen gesehen hat, die Türe aber längere Zeit angelehnt oder offen stand, und das stand sie bestimmt, er in einem unbeobachteten Moment wieder rein ist und sich drin verkrochen hat. Nicht, dass er noch verdurstet.  :-\ Das wäre schrecklich.


Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: fips am 14. Juni 2019, 16:36:46
Ich stimme Albizia zu. Das wäre ganz schrecklich. :'(

Dornroeschen, ich finde es so toll, dass Du versuchst, uns teilhaben zu lassen. Ganz herzlichen Dank für Deine Mühen! :-*
Wenn man gar nichts wüsste oder erfährt, könnte man grad verrückt werden.

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: nana am 14. Juni 2019, 16:46:51
Hat eigentlich jemand Kontakt zu den Usern aus dem MSG Frankenforum? Einige davon (eine Tamara, eine NaturalGarden und eine Andrea aka curfew) müssen persönlichen Kontakt zu ihr gehabt haben. Wohnen evtl. auch in der Nähe.

Seltsamer Weise schreibt in dem Faden seit zwei Tagen niemand mehr...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Violatricolor am 14. Juni 2019, 17:40:13
Im anderen Thread hatte ich ja schon geschrieben, wie betroffen ich von dieser unerwarteten Nachricht bin.

Es ist wahr, wie allen anderen auch hier, kommt sie mir nicht mehr aus dem Sinn. Ich glaube, dass sie solch einen nachhaltigen Eindruck bei uns hinterlassen hat, ist, weil sie das Geheimnis kannte - sie war einfach da - täglich im Forum, sie hielt die Zügel bei uns Katzennarren und bewirkte, dass diese Gemeinschaft zusammenhielt. Und ohne es so zu bemerken, hat sie ihre Spuren bei jedem hinterlassen. Das ist ein sehr schöner Lebenserfolg, finde ich.

Dass sie so ruhig im Schlaf gegangen ist, ist auch ein sehr schönes Geschenk für sie. Wenigstens können wir uns damit ein wenig trösten.

Ich hoffe nur noch, dass die Geschichte für die zwei hinterbliebenen Katzen auch noch gut ausgeht. Sie waren ja lt. Barbara sozusagen ein Liebespaar. Wenn sie weiter zusammenbleiben könnten .....

Wie gut, dass Ihr die Sache so tatkräftig angeht. Berichtet bitte weiter, das beruhigt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 14. Juni 2019, 17:42:30

Barbara ist vermutlich in der Nacht von So auf Mo, früher Morgen des Pfingstmontags friedlich eingeschlafen.

Sie hat verfügt, anonym beerdigt zu werden.

Wenigstens hatte sie ein friedvolles Ende.

Geht jemand von Euch zur Beerdigung (auch wenn anonym)? Ich würde gern einen wundervollen Rosenstrauß zum Abschied spenden.
Es gibt keine Beerdigung, ich vermute die Urne wird auf dem entsprechenden Feld vergraben ohne Trauergäste.
Eine familiäre Trauerfeier, es gibt nur die Halbschwester und ihre Kinder, findet an ihrem Geburtstag im Oktober statt.
Ich glaube in ihrem Sinne wäre es, ein Projekt für die Katzen, zu unterstützen.
Vielleicht das, wo sie Lilli her hat, denn sie haben Barbara gekannt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 14. Juni 2019, 18:38:34
ich habe jetzt mit der Nachbarin (Minka) telefoniert und sie gebeten nach Thommy Ausschau zu halten und das Futter zu erneuern.
Sie sagte, sie hätte ihn am Di noch gesehen, aber sie weiß gar nicht so genau wie er ausschaut. Das scheue Tigerle kam ja auch.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 14. Juni 2019, 19:12:05
Dornröschen, ich danke Dir, dass Du Dich so kümmerst und uns auf dem Laufenden hältst.

Ein Katzenprojekt würde ich gern unterstützen. Wenn jemand weiß, was in Barbaras Umfeld am Besten geeignet wäre, kann er hier schreiben oder mir eine PM schicken.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 14. Juni 2019, 19:42:33
ich habe Barbara wie ihr im Laufe der Zeit lieb gewonnen, man könnte auch sagen ins Herz geschlossen.
Sie hatte für jeden, jede Miez, ein gutes Wort.
Das war ganz besonders an Ihr.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: carolinchen am 14. Juni 2019, 19:53:49
Dornröschen, ich möchte mich dem Dank anschließen.

Bitte schreibt doch öffentlich, welches Katzenprojekt im Sinne von Barbara wäre. Ich würde auch sehr gerne etwas spenden.

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Eva am 14. Juni 2019, 21:16:11
Oh, das ist traurig, wenn jemand, der so viel Liebe ausgestrahlt hat so früh und für uns unerwartet geht. Ich hoffe sehr, sie sitzt jetzt mit ihren zwei- und vierbeinigen Lieben am Regenbogenfluss und lässt die Beine im Wasser baumeln und die Haare im Wind flattern.
Ich hab nicht mehr viele Bekannte  in Schweinfurt, aber ich horche mal rum ob irgendwo ein Katzenplatz am Sofa und im Herzen frei ist.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldmeisterin am 14. Juni 2019, 23:48:40
selbst mir fehlt diese verrückte Katzenommi (da wir uns ab und an geschrieben haben, bin ich sicher, diese Bezeichnung würde sie nicht stören), denn obwohl uns nichts verband, bewunderte ich insgeheim ihre Erdung, diese Zufriedenheit mit dem hier und jetzt. Die Rosen blühen und die Katzen machen Quatsch, was braucht man mehr, um über die Schicksalsschläge, die das Leben so bereithält, hinwegzukommen.
Ich bin mir sicher: sie hat ihren Frieden gefunden, und gleiches wird mit Lilly und Thommy passieren, wie auch immer.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 15. Juni 2019, 00:43:44
Hallo !

Ich sitze hier, lese alles nach was ihr so schreibt und heule vor mich hin :'( :'(. Ich mochte sie so gerne, sie war wirklich ein ganz besonderer und liebenwerter Mensch. Eure Worte tun so gut und sind so schön. Wünsche dem Tommy und der Lilli, das sie noch ein schönes langes Leben haben dürfen.

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 15. Juni 2019, 10:40:20
Liebes Gartentigerpersonal,

ich habe mal in Barbareas alten Beiträgen gesucht und herausgefunden, dass Lilli von hier zu Barbarea gekommen ist.

Dornröschen hatte ja vorgeschlagen, Geld für ein Katzen- oder Tierprojekt zu sammeln - Barbara hatte ja ein großes Herz für alle Tiere, ob groß oder klein - und meinte, dieses Tierheim wäre vielleicht das Richtige.

Ich würde Kontakt zu dem Tierheim aufnehmen und anfragen, ob Spenden willkommen sind (ganz bestimmt) und wo es am Dringendsten ist. Vielleicht Tierarztkosten, vielleicht für die Kastration von Streunerles, vielleicht für ein neues Gehege... und würde vorschlagen, dass wir unsere Spenden unter dem Stichwort "Lilli" überweisen.

Was haltet ihr davon?

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 15. Juni 2019, 11:17:45
Wollte ich auch vorschlagen, Schnefrin war schneller. Ev haben die auch Tipps bezüglich Thommy.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 15. Juni 2019, 22:32:25
super, bin auch mit dabei :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 16. Juni 2019, 09:20:01
Ich sitze im Sessel. Links von mir:
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 16. Juni 2019, 09:20:44
Rechts von mir:
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 16. Juni 2019, 13:21:09
Schnefrin, sie sind so niedlich, wie sie daliegen :D.

Uffz. Unter der Woche hatte ich keine Gelegenheit, mich hier zu Wort zu melden, aber nun muss ich was loswerden. Ich hätte mir für Barbara etwas mehr Privatsphäre gewünscht. Dass ein paar Details per PM ausgetauscht werden, ist in Ordnung, aber das echte Leben findet normalerweise nicht in der Öffentlichkeit statt. Ich nehme mir hier etwas Auszeit.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: nana am 16. Juni 2019, 16:42:11
Gleich vorweg: Sollte ich mit irgendeinem meiner Posts irgendjemandem in seiner Trauer - unwissentlich und ungewollt - zu nahe getreten sein, bitte ich das zu entschuldigen. Es wäre nicht meine Absicht gewesen.

Barbara hat jedem hier auf irgendeine Weise etwas Gutes getan. Und sie hat uns fast täglich an ihrem und an dem Leben ihrer Katzen teilhaben lassen. Nun ist sie weg, von heute auf morgen, und mit ihr die Katzen. Ich finde es nur natürlich, dass es uns umtreibt, wissen zu wollen, warum sie gehen musste, warum auch so plötzlich und dass der Wunsch besteht, ihr auf die ein oder andere Weise einen Gruß zum Abschied zukommen zu lassen.

Das ist schwierig, wenn der einzige Kontakt der über ein Forum ist. Aber du hast Recht, wir sollten jeden Satz den wir posten vorher hinterfragen, weil er weltöffentlich ist.

Wenn wir uns auf irgendeine Weise bei Barbara für das bedanken können, was sie uns Gutes getan hat, dann m.E. dadurch, dass wir uns um den Verbleib von Lilli und Thommy Gedanken machen. Entscheiden können wir sowieso nichts, aber vielleicht eine Option anbieten oder eine organisieren.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 16. Juni 2019, 20:24:25
Themenwechsel.
 Wir , also meine Frau und ich haben bei der Liese heute sowas von verschissen. Die hat ja das Bedürfnis, Räume, die ihr verschlossen sind, um jeden Preis zu erkunden. Das sind nicht viele, Keller, Kammer, Schluss. Heute hatte sie die einmalige Gelegenheit, die Kammer zu erobern weil meine Frau die Winterkollektion im dortigen Kleiderschrank verstaut hat. Katze pirscht sich ungesehen ein, Frau macht Tür zu, Katze drin. Am Nachmittag fiel uns auf, dass Katze abgängig ist. Alles abgesucht, Panik. Und irgendwann dämmerte es uns, dass die ja in  der Kammer sein könnte.
Liese kam nach Öffnen der Tür wie ein Pfeil rausgeschossen, stürzte erst aufs Essen, dann auf Klo und meidet seitdem  jeglichen Umgang mit uns.  ::)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 16. Juni 2019, 21:36:07
 ;D hatte ich mal mit meinem ersten Kater, morgens im Wäscheschrank eingesperrt und ab zur Arbeit. Abends Panik, wo ist er??? Gerufen, nach draußen geguckt, nichts. Systematisch gesucht, war eine kleine Wohnung. Er hat den ganzen Tag auf der Bettwäsche geschlafen, brauchte auch kein Katzenklo, und fand das ganze einfach nur toll. Ganz entspannt rausspaziert, einmal ordentlich gereckt, und das war‘s 8).
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Anubias am 16. Juni 2019, 21:52:07
Ich habe meinen Damon damals mal im Schlafzimmer eingesperrt. Richtig sauer war er nicht, als er abends raus durfte.

Nur habe ich erst ein paar Tage später gemerkt, dass er in den Korb mit der frischen sauberen Wäsche gepieselt hatte - hab mich bei der Arbeit eine ganze Weile gewundert, warum es so penetrant nach Katzenpisse roch...bis mir dämmerte, dass es das T-Shirt war *pörks*  ::)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 16. Juni 2019, 21:57:40
Spatenpaulchen, vielleicht hat sie was gelernt, die Liese.

Rocambole, hast aber Glück gehabt, so ganz ohne Toilette!

Nana, genau so ist es, wie Du schreibst.

Alt und jung halten Siesta bei 35°
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Brezel am 16. Juni 2019, 23:04:54
Sorry, dass ich mich so spät melde. Hab eine ganze Weile gebraucht, um die Nachricht über Barbaras Ableben zu verarbeiten. Sie war für mich einfach die „Mutter“ des Katzenforums, sie hatte für jeden ein freundliches Wort.
Mir war gar nicht klar, wie sehr sie meinen Blick für Katzen geprägt hat. Und während ich neulich so im Garten saß, Rosenblütenblätter in einen Litertopf zupfte und mir dabei die Tränen kamen, weil ich an sie denken musste, kam ganz zuuuufällig ein vorbeistreifender Katzenschwanz, der den schon fast vollen Topf aus dem Gleichgewicht brachte – und nur eine blitzschnelle Reaktion konnte den kostbaren Rohstoff retten.
Katzen und Rosen - wenn sie das von ihrer Wolke aus beobachten konnte, hat sie sich bestimmt kringelig gelacht.

Also, wenn ich – aus 600 km Entfernung – irgendwas dazu beitragen kann, dass Thommy gefunden und zusammen mit Lilli gut untergebracht wird, dann bitte melden, gerne auch per PM. Und wenn es eine Barbara-Gedenksammlung gibt – da bin ich dabei!

Im Katzen-Einsperren bin ich übrigens auch ganz toll (Bauwagen, Gartenschuppen – früher: Keller, Balkon). Ich zähle vorsichtshalber immer mal wieder durch.  8)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 17. Juni 2019, 08:38:17
Ich habe meinen Damon damals mal im Schlafzimmer eingesperrt. Richtig sauer war er nicht, als er abends raus durfte.

Nur habe ich erst ein paar Tage später gemerkt, dass er in den Korb mit der frischen sauberen Wäsche gepieselt hatte - hab mich bei der Arbeit eine ganze Weile gewundert, warum es so penetrant nach Katzenpisse roch...bis mir dämmerte, dass es das T-Shirt war *pörks*  ::)
;D ;D ;D unsere Kater wurde auch mal ins Gästezimmer gesperrt, nutzte dann die offen stehende Reisetasche unseres glücklicherweise sehr toleranten Besuchs.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 18. Juni 2019, 10:49:32
Ich konnte Thommylein nicht finden, den ganzen Tag habe ich ihn gesucht, viele Nachbarn angesprochen und das ganze Dorf abgegrast.
Er wurde gesehen, als er wegrannte, seither aber nicht mehr.
Wer 2 mal auftauchte, war das scheue Tigerle.
Falls er nachts käme, Futter ist bereitgestellt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 18. Juni 2019, 11:00:56
Nicht aufgeben, bitte, wenn es Zeit und Energie zulassen :-\
. Es ist klasse, dass Du das tust!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 18. Juni 2019, 13:30:34
Dornroeschen, das ist ganz toll von Dir. Ich denke eh, wenn, dann traut er sich in der Dunkelheit raus.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: fips am 18. Juni 2019, 13:58:58
"Es gibt nichts Gutes, außer man tut es"  :)

Respekt, dass Du den weiten Weg gemacht hast, das ist ja nun nicht gerade mal in den nächsten Ort. Und schon garnicht selbstverständlich. Hoffentlich wendet sich alles zum Guten für Thommy.
Das Tigerkaterle könnte ja evtl. noch ein zuhause haben. Das war bisher nicht so ganz klar.

Wie kann ich Dich unterstützen?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 18. Juni 2019, 14:20:42
Danke euch für die mentale Unterstützung... :D
Wenn ihr was tun wollt, dann unterstützt doch das Tierheim, wo Lilli sitzt.
Zum Tigerle, er ist sehr zierlich und braun getigert, die Nachbarin sagte mir, als er gerade an uns vorbeikam, er sei ein Streunerle.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 18. Juni 2019, 22:00:40
Hallo Dornröschen !

Danke das Du das tust :-*. Vielleicht folgt er ihr ja bald nach.
Jetzt habe ich wieder was zum freuen. Wie hätte sie sich da mitgefreut. War heute wieder bei den Katzenbabys. Heute lag mein kleiner Kater mit seiner Schwester im Heu, sie hat ihn so liebevoll geputzt. Das sah so süß aus. Die kleinen Miezen schnurren schon richtig.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 18. Juni 2019, 22:14:29
Elis, die Beiden sind zum Wegschmelzen.

Barbara hätte geschrieben: "Und wie sie gucken."
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 18. Juni 2019, 22:41:49
So herzig die Kleinen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 19. Juni 2019, 11:53:18
@elis, offensichtlich brauchst Du zwei Kätzchen, die Beiden kann man doch gar nicht trennen  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 19. Juni 2019, 13:25:30
Dornröschen:  :-* Ich finde das so toll, dass du alles versucht und die Nachbarn sensibilisiert hast. Das Tierheim bekommt von mir auf alle Fälle auch eine Spende!
elis: Ich freue mich so mit dir und auf noch viele schöne Bilder von dem Kleinen!  :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 19. Juni 2019, 14:08:12
@elis, offensichtlich brauchst Du zwei Kätzchen, die Beiden kann man doch gar nicht trennen  :D

Ich habe mir das auch schon überlegt, aber die sind schon alle vergeben. Normal könnte ich ihn im September abholen, aber ich fliege Anfang Oktober 1 Woche nach Mallorca. Hinterher hole ich ihn dann, damit ich Zeit habe für ihn. Ich besuche ihn oft, damit er mich schon kennt. Will mich auch noch mit guten Futter beschäftigen. Da könnte ich jetzt Barbara  fragen  :'(.
 Könnt ihr mir einen guten Rat geben ? Sie hat sich doch das Futter immer schicken lassen.

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 19. Juni 2019, 16:11:45
Sandras Tieroase, falls Du was zum bestellen suchst. Grau und Catz Finefood bekommen meine (ich probiere nicht rum wg. diverser Unverträglichkeiten, gibt sicher noch viele andere gute).

Gut: die Zutaten sind einzeln aufgelistet mit Prozentangaben, welches Fleisch von welchem Tier, welche anderen Zusatzstoffe. Nicht einfach nur tierische Nebenerzeugnisse (Horn und Knochenmehl zählt auch dazu, man stellt sich anderes vor).

Du wirst doch bis September sicher irgendwo noch ein zweites Kätzchen als Kumpel auftreiben können, das wäre sehr viel besser :-*.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 19. Juni 2019, 16:37:48
Unsere beiden zusammen aufgewachsenen Katerchen aus verschiedenem Zuhause  waren immer zusammen und nah bei uns, ein Dream Team, Pech & Schwefel, Don Quijote & Sancho Pansa,  Asterix & Obelix,...  :D Es hat nur 2 Wochen Beharrlichkeit  und einen Hauch von  4711 hinter die Öhrchen gekostet  ;D...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 19. Juni 2019, 19:44:29
Elis, die sind so süß! Eine zweite dazu wäre schon ideal.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: muermel am 20. Juni 2019, 08:48:28
Elis, ist der kleine Rote goldig!

Barbara wäre bestimmt auch entzückt - ich kann es immer noch nicht fassen, dass von ihr nie wieder ein Kommentar zu lesen sein wird. Sie war wirklich ein besonderer Mensch. Und sie hätte auch ganz sicher ein Herz für diesen von einem langen Katerleben gezeichneten Vierbeiner, der immer mal wieder durch unser Grundstück streift. Wir nennen ihn "Keinohr".
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 20. Juni 2019, 11:16:26
Was für ein imposanter großer Kerl, der "Keinohr-Kater"!  :D
Lässt er sich kraulen?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 20. Juni 2019, 12:23:44
Mir gefällt er auch gut, erinnert mich an mein "Einohr". Er macht einen sehr souveränen Eindruck, kraulen würde ich den nur wollen, wenn er von selber ankommt, der weiß sich sicher zu wehren!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 20. Juni 2019, 15:31:07
Sehe ich auch so, daher die Frage  ;D...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: muermel am 20. Juni 2019, 22:07:08
Nein, der alte Herr zieht nur so seine Kreise, wirkt dabei immer etwas mürrisch und bleibt auf Distanz. Bei seinem inzwischen verstorbenen Besitzer muss es ihm gar nicht gut ergangen sein, da geht es ihm jetzt sicherlich vergleichsweise blendend, auch wenn er sich seit einigen Jahren so durchschlägt. Aber irgendwo muss er regelmäßig Futter bekommen, er sieht ganz passabel aus. Die anderen Katzen ignoriert er bzw. geht ihnen aus dem Weg und die anderen lassen ihn auch in Ruhe, so kann er unbehelligt in unserem 2000-Seelen-Städchen umherwandern.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 28. Juni 2019, 17:09:02
Hallo !

Na, was ist denn hier los, alle in Urlaub ? ;) Heute habe ich schöne Bilder für Euch. In Radio "Bayern Heimat" kam jetzt mal eine Sendung von einer Tierfotografin. Da sind etliche Bilder von ihr zum anschauen da, ganz zauberhaft.

https://www.br.de/radio/br-heimat/sendungen/habe-die-ehre/hund-katze-haustier-monika-wegler-100.html  Wünsche Euch viel Freude damit.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 28. Juni 2019, 18:17:17
Danke, elis, wunderschöne Bilder!

Einige kamen mir bekannt vor, und tatsächlich: ich hab ja ein Buch von ihr.  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 30. Juni 2019, 11:26:48
 ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 30. Juni 2019, 11:38:01
 :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 30. Juni 2019, 12:24:43
 ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 30. Juni 2019, 12:33:14
;)

Stör mich ja nicht ;) ;), da seh ich den Schwanz schon wedeln....
Schönes Bild.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 30. Juni 2019, 12:52:41
Elis, was machen die Katzenkinder?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Jule69 am 30. Juni 2019, 14:21:06
https://www.br.de/radio/br-heimat/sendungen/habe-die-ehre/hund-katze-haustier-monika-wegler-100.html  Wünsche Euch viel Freude damit. lg. elis
Danke elis. Da waren herzige Bilder dabei, aber auch solche, die ich mir lieber nicht anschauen wollte...grusel...Gänsepelle... :-X
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 30. Juni 2019, 15:01:22
Elis, was machen die Katzenkinder?


Denen gehts gut. Letztes Mal wie ich dort war auf dem Bauernhof habe ich meinen roten nicht gesehen. Der war mit seinen Geschwistern unterwegs, bzw. sind irgendwo rumgelegen auf der Weide oder so. Habe nur einen Bruder gesehen, den schwarzweißen. Der hat mit mir ausgiebigst geschmust und ganz laut geschnurrt. Die Geschwister sind alle sehr zutraulich und verschmust, wurde mir gesagt. Hatte die Kamera dabei, aber die Bilder wurden unscharf. Wenn ich wieder Fotos machen kann, dann zeige ich sie Euch natürlich sofort. Es wurde ja am Anfang gesagt, der schwarzweiße wäre ein Mädel, aber es ist doch ein Bub und ist schon ganz schön gewachsen, seit letztes Mal.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 02. Juli 2019, 13:18:37
Diese 2 Jungs zu trennen... nee.
Pablo grüßt alle Hitzegeplagten.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 02. Juli 2019, 21:13:13
Dein Pablo müsste doch Hitze gewöhnt sein, oder?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 02. Juli 2019, 23:16:13
Diese 2 Jungs zu trennen... nee.
Pablo grüßt alle Hitzegeplagten.

Das sagst Du so einfach. Hatte schon mal 2 Kater-Geschwister. Dann wenn die geschlechtsreif geworden sind, haben die dauernd miteinander gestritten, obwohl beide kastriert waren. Dann ist einer ausgewandert, ausgerechnet mein Lieblingskater. Das war auch nicht schön. Das mache ich nicht mehr. Wenn die größer und jugendlicher werden, dann gehen die eigene Wege. Es kommt wie es kommt, mache mir da noch keine Sorgen. Auf alle Fälle freue ich mich schon auf ihn.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 03. Juli 2019, 00:00:14
Dein Pablo müsste doch Hitze gewöhnt sein, oder?
Er kommt von La Palma.
Das Wetter dort ist nicht so heiß, ausgeglichener, im Sommer ca 26-28 Grad.
Den deutschen naßkalten Winter ohne Sonne mag er nicht so.
Tagsüber liegt er im Schatten, abends wird er munter und bringt zur Zeit häufig Spielmäuse.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 04. Juli 2019, 14:52:39
Hallo !

Gestern war ich mal wieder bei den kleinen Miezen. Sie sind schon sehr aktiv, man konnte sie kaum fotografieren, so schnell waren sie. Die sind so miteinander rumgetollt, es war eine Freude ihnen zuzusehen. Baum rauf, Baum runter. Im hohen Gras rumgesprungen. Da ist unter der Plane ein Pool.

lg.elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 04. Juli 2019, 14:53:37
 :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 04. Juli 2019, 14:55:07
 :D  Sie sind schon ganz schön gewachsen. Die Mama bringt ihnen schon lebende Mäuse, die müssen sie schon selber fressen bzw. zerlegen, wurde mir gesagt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 04. Juli 2019, 14:55:51
 :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Wühlmaus am 04. Juli 2019, 15:47:37
Wirklich zum schwach werden :o :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 04. Juli 2019, 16:29:02
Der kleine Schwarzweiße auf der Wiese, hach  :D!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 04. Juli 2019, 20:19:03
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64370.0;attach=657772;image)
Da schleicht aber jemand sehr professionell durchs Gras. :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 04. Juli 2019, 20:56:37
Die will ich alle, alle beknuddeln!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: muermel am 06. Juli 2019, 21:31:28
Ich bin gerade ganz schön in Panik, denn mein Nelchen ist nicht so wie sonst. Wenn sie so ganz schmusig ist und anhaltend gestreichelt wird, sabbert sie manchmal ein bisschen, aber eben nur ein bisschen.

Seit heute Mittag speichelt sie aber ganz extrem. Dort, wo sie liegt, entsteht unter dem Mäulchen sofort ein nasser Fleck, und wenn sie angelaufen kommt, triefen auf beiden Seiten lange Speichelfäden aus dem Mäulchen. Das hat uns so beunruhigt, dass wir am Nachmittag die Notfall-Vertretung unseres Tierarztes aufgesucht haben. Ich muss dazu sagen, wir wohnen auf dem Land und außerdem am A... der Welt. Das soll jetzt keinesfalls heißen, dass bei unserem Tierarzt die Kleintiere nicht ernst genug genommen werden, aber in der Stadt wird womöglich schneller und/oder anders reagiert, aber das ist wirklich nur meine Vermutung.

Jedenfalls hat die nette junge Tierärztin, die extra wegen unserer nun 10-jährigen Nelly aus einem der umliegenden Orte in die Praxis kam, nichts Akutes festgestellt: Kein Fieber, Herzgeräusche normal, Zähne in altersgemäßem Zustand, keine Fremdkörper im Mäulchen oder Rachen ...

Nelchen hat dann vorsorglich ein Schmerzmittel gespritzt bekommen, aber sie sabbert weiterhin ganz extrem.

Aber sie frisst ganz normal, schmust und schnurrt und ist dann doch irgendwie "verstört", weil sie so nassgesabbert ist, dass sie sich erst mal wieder für eine gute Weile putzen muss. Und dann geht das Ganze aufs Neue los....

Wir haben unsere Mieze als Freigänger adoptiert (nein, eigentlich hat sie uns ausgesucht), und es hat sich in unserem Haushalt auch nichts verändert. Sie tut mir so leid und ich habe richtig Angst, dass es doch irgend etwas ernstes sein könnte...

Könnt Ihr mir die Angst ein bisschen nehmen, habt Ihr Ideen, was die Ursache sein könnte?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: muermel am 06. Juli 2019, 21:35:58
Auch wenn ich im Moment doch sehr an meine eigene Katze denke:

elis, die Kleinen sind soo süüüüß!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 07. Juli 2019, 09:28:31
Muermel, tut mir leid, so etwas habe ich bei unseren Miezen noch nie gehabt.
Hat sie Freigang, hat sie vielleicht irgendwas aufgenommen? Ich denke da an eine giftgetötete Maus?

*drückt dem Nelchen die Daumen*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: muermel am 07. Juli 2019, 10:59:16
Ja, Nelchen ist Freigänger. Es ist durchaus möglich, dass sie etwas aufgenommen hat, wobei ich nicht glaube, dass eine Vergiftung ist. Eigentlich ist alles wie immer - bis auf das heftige Speicheln, das immer noch da ist. Und ihr Gesichtsausdruck ist anders  :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 07. Juli 2019, 11:23:13
Das hatten wir, allerdings in verschärfter und nicht so lange andauernder Form, mit unserem Lieschen, als sie probiert hat, wie Kröten schmecken.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: muermel am 07. Juli 2019, 11:36:32
Daran habe ich auch schon gedacht, aber das müsste doch nach einem ganzen Tag mal gut sein, oder?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 07. Juli 2019, 11:48:16
Also wenn das Problem weiterhin besteht, würde ich auf alle Fälle spätestens Montag einen zweiten Tierarzt aufsuchen. Zwei Köpfe haben mehr Ideen als einer.
Ich drücke Nelchen die Daumen, dass sie wieder bald ganz gesund ist!  :-\
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Violatricolor am 07. Juli 2019, 12:03:21
Muermel, vielleicht hast Du diesen Link schon gesehen?
http://www.einfachtierisch.de/katzen/katzen-gesundheit/katze-sabbert-stark-ist-sie-krank-id104935/
Sieh' Dir mal das Thema FORL an.
Du sagst, ihr Gesichtsausdruck hat sich verändert, wie ist der denn jetzt?

Mein Kater sabbert auch manchmal stärker, wenn sein eosinophiler Granulomkomplex wieder ausbricht. Schmerzen hat er dabei nicht und frisst ganz normal.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: muermel am 07. Juli 2019, 14:00:17
Violatricolor, danke - den Link hatte ich schon gefunden und genau gelesen. Zu Nelchens Gesichtsausdruck: Ich kann das nur vermenschlicht beschreiben, sie wirkt ein bisschen traurig, hilfesuchend und irgendwie auch gealtert.

Ich werde mit Nelchen am Montag noch einmal "meine" Tierarzpraxis aufsuchen. Rockii, der Besuch eines anderen Tierarztes ist für mich erst einmal kein Thema, denn meine Kleine war dort 10 Jahre lang in guten Händen. Ich vertraue weiterhin darauf, dass eventuell nötige weiterführende Untersuchungen gemacht werden und ihr im Rahmen des Möglichen geholfen wird.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 07. Juli 2019, 15:22:45
Da habe ich mich wohl ungenau ausgedrückt, selbstverständlich ist der langjährige Tierarzt des Vertrauens vorzuziehen, aber du meintest ja, du wärst bei der Notfallvertretung gewesen. Alles Gute für die kleine Maus!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 07. Juli 2019, 17:26:26
Seit heute Mittag speichelt sie aber ganz extrem. Dort, wo sie liegt, entsteht unter dem Mäulchen sofort ein nasser Fleck, und wenn sie angelaufen kommt, triefen auf beiden Seiten lange Speichelfäden aus dem Mäulchen.
Mein erster Gedanke dazu war: Halsschmerzen. Isaak hatte das voriges Jahr um die Zeit, glaube ich. Ursache war eine Halsentzündung, was komischerweise im Sommer öfter vorkommt, jedenfalls hatte die TÄ zu der Zeit mehrere Katzen mit diesem Krankheitsbild. Wenn sie Halsweh haben, vermeiden sie das Schlucken und dann trieft der Speichel seitlich heraus. Wäre jedenfalls eine Möglichkeit, die harmloser ist. Ich wünsche Nelchen gute Besserung und drücke die Daumen, dass es nichts Schlimmeres ist. Ich kann Deine Panik durchaus nachvollziehen.

@elis: Die Kleinen sind supersüß, die möchte man am liebsten alle adoptieren. Mir geht's wie Weidenkatz: Das schwarzweiße Knuffelchen ist zum Dahinschmelzen :D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Anubias am 07. Juli 2019, 17:42:51
Mein Kater Damon war ein bißchen ein kleiner Unglücksrabe...einmal kam ich nach Hause und er sabberte und würgte. Zu sehen war nichts, bin aber sicherheitshalber mit ihm zum Tierarzt gefahren. Der guckte nur und erzählte was von Halsentzündung, gab dem Kater eine Spritze und schickte mich wieder weg.

Drei Stunden später würgte der Kater immer noch, und konnte weder fressen noch trinken, alles kam wieder heraus.

Bin zum Notdienst zu einem anderen Tierarzt, der den Kater dann in Narkose gelegt hat und ihm einen langen, festen Grashalm tief aus dem Rachen fischte. Der hing auf Höhe des Kehlkopfs fest.
Und die Halsrötung kam wohl eher vom stundenlangen Würgen...

Am nächsten Tag ging’s Damon wieder prima und er war putzmunter.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: muermel am 07. Juli 2019, 18:21:45
Rockii, da habe ich mich wohl auch etwas ungenau ausgedrückt. Unser Tierarzt kümmert sich hauptsächlich um große Tiere, hat aber auch eine Praxis für Kleintiere und jeden Wochentag abends zwei Stunden Sprechzeit für die kleinen Patienten. Hier sind neben ihm selbst auch einige Tierärztinnen tätig. Und eine von ihnen ist eben gestern herbeigedüst, um Nelchen zu helfen. Sie gehört also quasi zur Praxis meines Vertrauens.

Dicentra, wie wurde denn die Halsentzündung bei Isaak festgestellt? Ich nehme, an, dass das wie beim Menschen mit einer Rötung einhergeht  ???
Hm, in den Hals geschaut hat die Ärztin und nichts auffälliges gesehen.

Aber ich glaube, dass ich ein bisschen optimistisch sein darf: Nachdem ich Nelchen noch heute Mittag auf ein Handtuch gesetzt habe, damit das Stuhlkissen nicht völlig durchgeweicht wird, scheint das Speicheln nachzulassen. Heute nachmittag hat sie sich kurz auf der Terasse ausgestreckt, da blieben die Steinplatten trocken. Jetzt ist sie draußen.

Ich danke Euch erst einmal für Eure Ratschläge und Euer Mitgefühl. Ihr drückt bestimmt mit mir weiter die Daumen! Ich werde berichten.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 07. Juli 2019, 18:41:19
Fest gedrückte Daumen  :-[ :-*!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 07. Juli 2019, 18:56:14
Dicentra, wie wurde denn die Halsentzündung bei Isaak festgestellt? Ich nehme, an, dass das wie beim Menschen mit einer Rötung einhergeht  ???
Hm, in den Hals geschaut hat die Ärztin und nichts auffälliges gesehen.
In den Hals hatte die TÄ auch geschaut, aber bei Katzen ist das nicht unbedingt einfach. So tief kann man auch nicht gucken, schon gar nicht, wenn die Katze nicht will ;D. Ich glaube aber, ein bisschen gerötet war der Rachen. Jedenfalls hatte sie sich vor ihn gesetzt, beide Hände an seinem Hals und hat in ganz sachte abgetastet. So macht sie das meistens, wenn sie den Verdacht auf Schmerzen bei ihrem Patienten hat. Als damals Sophie eine Entzündung im Ellbogengelenk hatte, ging sie ähnlich vor. Sie tastet vorsichtig zentimeterweise ab, den Blick auf Unendlich gestellt, bis die Katze ein klein wenig reagiert. Katzen sind ja Meister darin, ihre Wehwehchen zu verstecken, aber ein minimales Zucken verrät sie ;).

Aber ich glaube, dass ich ein bisschen optimistisch sein darf: Nachdem ich Nelchen noch heute Mittag auf ein Handtuch gesetzt habe, damit das Stuhlkissen nicht völlig durchgeweicht wird, scheint das Speicheln nachzulassen. Heute nachmittag hat sie sich kurz auf der Terasse ausgestreckt, da blieben die Steinplatten trocken.
:D :D :D
Vielleicht hat bei Nelchen auch das Schmerzmittel angeschlagen, ist ja oft auch entzündungshemmend.

Und klar doch, die Daumen sind weiterhin gedrückt!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: muermel am 07. Juli 2019, 20:32:32
Zu früh gehofft - das Sabbern ist wieder schlimmer geworden, die Arme wirkt richtig verstört  :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Cait am 07. Juli 2019, 20:54:39
Die Grashalmversion hatte ich hier auch schon, der kam bei der armen Katz dann zur Nase! heraus, mit einigen Blutstropfen. Bei rauen Gräsern kann das schnell passieren, mein TA hat mich damals auch strikt vor dem Katzengras gewarnt, das oft verkauft wird, ich glaub es heißt Zyperngras. Vielleicht steckt ihr wirklich was im Rachen oder vielleicht ein Insektenstich in der Mundschleimhaut? Gute Besserung für die Süße.

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 07. Juli 2019, 22:09:34
Ohh, das arme Nelchen! Hoffentlich kannst Du morgen gleich mit ihr zum Tierarzt, irgendwas muss da ja sein. :(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: muermel am 08. Juli 2019, 16:56:19
Als ich heute von der Arbeit heimkam, sauste mir ein putzmunteres Nelchen mit trockenem Schnäuzchen entgegen! Auch mein Mann, der sie bis dahin ständig in seiner Nähe hatte, bestätigte, dass das Sabbern aufgehört hat. Puh, ich bin sowas von erleichtert!! Da ist nun heute auch kein Tierarztbesuch nötig und ich hoffe, dass es nun endgültig wieder richtig gut ist.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 08. Juli 2019, 18:27:34
 :D Das freut mich sehr für euch!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Anubias am 08. Juli 2019, 19:43:02
Ja prima, das hört sich doch gut an  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Wühlmaus am 08. Juli 2019, 20:00:54
Dann war es vielleicht doch ein Fremdkörper/Gras ???
Gut, wenn's wieder gut ist!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 08. Juli 2019, 21:13:47
Genau, ist die Katze krank, leidet die ganze Familie. Bei Hund auch wahrscheinlich.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 08. Juli 2019, 21:44:48
Das freut mich auch sehr :D, das es Nelchen wieder besser geht.

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 08. Juli 2019, 21:51:50
Dann hat das Daumendrücken ja offenbar geholfen. Und klar, natürlich gehört Nelchen genauso zur Familie wie jeder andere auch. :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 08. Juli 2019, 23:22:55
 :D :D :D Wie schön! Wenigstens e i n e gute Nachricht heute!
Klasse.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 09. Juli 2019, 10:35:11
Es war sehr spät, die 2 sind halbwild, daher miese Fotoqualität, aber Flocke und Nichte/Tochter haben sich wirklich lieb: Meine Jugendkaterchen sind stets eng zusammengekuschelt schlafen gefangen, aber die 2 hier gaben sich auf dem Anlagenweg minutenlang hingebungsvoll Köpfchen und bekuschelt en sich. ??? :D.. So eine Innigkeit untereinander hab ich noch nicht gesehen bisher.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: muermel am 09. Juli 2019, 20:26:12
Wie süß, die beiden "Schmusekätzchen"!

Nelchen wirkt wieder richtig mobil, sie tobt durch den Garten wie seit Tagen nicht mehr. Wir freuen uns sehr, dass sie wieder ganz die Alte ist. Ja, es stimmt, wir haben richtig mitgelitten. Wobei das sicherlich allen so geht, die ihr Haustier lieben - egal, ob das nun Katze, Hund, Meerschweinchen, Wellensittich oder was auch immer ist.

Danke fürs Daumendrücken! :-* :-*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 09. Juli 2019, 21:06:11
Wunderbar, muermel!  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 09. Juli 2019, 22:34:21
Heute war ich mal wieder bei den kleinen Katzen. Habe nur 2 davon gesehen und viele Fotos gemacht :D. Da schaut er ganz unternehmungslustig. Er wollte gar nicht schmusen, nur toben.

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 09. Juli 2019, 22:36:07
Das ist das einzige Mädel in dem Wurf.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 09. Juli 2019, 22:37:11
Da hat er ganz alleine mit einem Grasbüschel gekämpft :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 09. Juli 2019, 22:38:01
Jetzt ging der Kampf los ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 09. Juli 2019, 22:39:00
Das war so goldig, wie die beiden gekämpft haben
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 09. Juli 2019, 22:39:46
 :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 09. Juli 2019, 22:40:25
 :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 09. Juli 2019, 22:44:55
Heute hab ich auch gerade gedacht, do Kleine sind schon klasse!
Und solche süßen Mäuse erst recht!!!  :D :D  :D
Wie niedlich!
"Und Kätzchen die allein mit Grasbüscheln spielen sind definitiv die richtige Wahl!  ;D ;D ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 09. Juli 2019, 22:50:55
Und das gestreifte Mädchen aus dem Wurf  hat eine ganz besondere Fellfarbe  :o :D find ich, hab ich genau so noch nicht gesehen!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 09. Juli 2019, 23:01:19
Wie sie wieder zufrieden guckt, Deine Lotti. Ich könnt sie auf der Stelle fressen ;). Ja das Mädl ist schön. Es sind eigentlich alle von dem Wurf richtig schön.

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 10. Juli 2019, 01:08:04
Oh Weidenkatz, wie süß ist das denn :D! Das Lottchen und die Flocke und Lottchens Gesichtchen und überhaupt.

Elis, die Kleinen sind so richtig übermütig, Du wirst schon noch eine Menge Spaß mit Deinem Neuzugang haben. Bald.... :D

Nelchen wirkt wieder richtig mobil, sie tobt durch den Garten wie seit Tagen nicht mehr.
Klasse, das hört sich gut an. Was auch immer es war, Hauptsache, es kommt nicht wieder.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: fips am 10. Juli 2019, 11:30:17
Das ist das einzige Mädel in dem Wurf.

elis,
das ist eine Glückskatze :D, man sagt auch Schildpatt.
Es sind fast "nur" Mädchen. Die 3-farbigen Buben sind steril.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 10. Juli 2019, 12:03:54
Alles Glück der Welt wünsch ich den kleinen "Strolchen".
Auch dem von Dmks.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 10. Juli 2019, 12:08:09
Thema Barbaras "Fratzen",
Thommy bleibt nach wie vor verschwunden.
Lilly sitzt im Tierheim.
Hat denn niemand ein Plätzchen für sie?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gänselieschen am 10. Juli 2019, 15:00:11
Ich habe das mit Barbarea vorhin erst gelesen. Hat mich sehr traurig gemacht, und das eine ihrer Katzen nun im Tierheim lebt, finde ich besonders schlimm - so gut wie sie es bei ihr hatten. Warum hat denn der Mensch nicht beide genommen? Das ist doch immer besser.  :-[

Was ist denn Lilly für eine Katze und wo lebte Barbarea? Bayern  :-\
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 10. Juli 2019, 15:02:47
Ich bin leider zu weit weg für die Lilly....
Gänsel, Barbara lebte in Franken, und die Lilly ist eine moppelige Tigerin.

Barbara fehlt hier so sehr...
Die kleinen Katzen sind so was von allerliebst. Kannst Du das Mädchen nicht mit adoptieren? Die beiden verstehen sich doch so gut, und Junge+Mädchen dürfte einfacher sein als zwei Jungs zusammen...

Weidenkatz, Deine Bilder sind auch wieder wunderschön.

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Eva am 10. Juli 2019, 15:12:31
:D  Sie sind schon ganz schön gewachsen. Die Mama bringt ihnen schon lebende Mäuse, die müssen sie schon selber fressen bzw. zerlegen, wurde mir gesagt.

Das ist super, wenn die Katzen von ihrer Mutter lernen, wie man Mäuse tötet, bringen sie als Erwachsene viel weniger lebende Mäuse heim.

Und der rot-weiße auf der Schwimmbadabdeckung muss mit meinem Django verwandt sein. Im Sommer ist morgens immer sein Platz auf der Schwimmbadabdeckung vom Nachbarn. Dort sitzt er und schaut versonnen zu, wie durch sein Gewicht sich ein bisschen Wasser auf der Oberfläche sammelt, weil er einsinkt, tappt ein bisschen ins Wasser und geht ein Stückchen weiter, wenn sein Hintern nass wird.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 10. Juli 2019, 15:31:45
Ich habe das mit Barbarea vorhin erst gelesen. Hat mich sehr traurig gemacht, und das eine ihrer Katzen nun im Tierheim lebt, finde ich besonders schlimm - so gut wie sie es bei ihr hatten. Warum hat denn der Mensch nicht beide genommen?
Thommy ist weggelaufen, als man nach Barbaras Tod die Wohnung geöffnet hat, und ward seitdem nicht mehr gesehen. Wer weiß, was mit ihm passiert ist. Lilly wurde wie gesagt ins Tierheim gebracht.

@elis: Die Kleinen sind ja wirklich herzallerliebst! :D Aber gut, auch die Großen wie Lotti sind herzallerliebst, Katzen halt. ;)

@Eva: Das Bild in meinem Kopf zur Schwimmbadgeschichte... ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 10. Juli 2019, 16:23:49
Kannst Du das Mädchen nicht mit adoptieren? Die beiden verstehen sich doch so gut, und Junge+Mädchen dürfte einfacher sein als zwei Jungs zusammen...

Hallo Schnefrin !

Das Mädl ist leider schon vergeben, alle eigentlich. Zwei Jungs nehme ich nie mehr, da wandert einer meistens aus. Das hatte ich schon mal, ausgerechnet mein Lieblingskater ist ausgewandert, weil der andere dominanter war und der Liebling nicht so durchsetzungsfähig. Aber er ist zu einer ganz lieben Familie ausgewandert im Ort. Wir haben uns noch oft  getroffen. Er lag oft in der Friedhofsmauer in den Mönchen/Nonnen-Ziegeln obendrauf. Wenn ich vorbei ging (das war ganz in meiner Nähe) rief er mich immer und ich schmuste eine Runde mit ihm in Augenhöhe. Das war ein grauweißgetigerter schöne großer Kater.  Ja, so hat man seine Erlebnisse mit Katzen in einem langen Leben.

Eva: Ja, darum will ich immer eine Bauernkatze. Die sind die Freiheit gewöhnt, können Mäuse fangen und passen vor Fahrzeugen auf. Das sichert ihnen meistens ein langes Leben. Ich wohne ja an einer Ortsdurchgangs - Straße, hatte nur mal vor vielen vielen Jahren eine ganz junge Katze durch einen Verkehrsunfall verloren.

lg elis

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 10. Juli 2019, 20:49:39
Weidenkatz, Lotti ist wohl müde von der Gartenarbeit!

Elis, die Kleine sind ja supersüß!

Muermel, fein, dass Nelchen wieder gut drauf ist!

Dornröschen, ich habe öfters an Thommy gedacht. Schon eigenartig, dass er nie wieder aufgetaucht ist, obwohl er dort ja lange draußen war. Lilly wird auch nicht leicht ein neues Plätzchen finden. :(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 10. Juli 2019, 21:16:27
Ich habe mir ganz viele Gedanken über Thommy gemacht und versucht mich in ihn hineinzuversetzen.
Barbara erzählte, daß Thommy viel erzählt...
Katzen geben laut, wenn sie was wollen, oder?
Vielleicht war er mit Hausarrest nicht mehr einverstanden und ist als sich die Gelegenheit ergab ganz weit weggerannt.
Das Nachbardorf ist nur 1 km entfernt, er müßte nur am Bach langlaufen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Brezel am 10. Juli 2019, 23:45:14
Mir geht der Thommy auch nicht aus dem Kopf.
Aber selbst wenn man alle Zeit der Welt hätte, mit einem Campingbus und Katzenutensilien hinfahren könnte, an einer ruhigen Stelle regelmäßig Futter aufstellen und beobachten könnte und auf die Art Thommy treffen würde... einfangen müsste man ihn dann ja auch noch! Und dann in ein neues, fremdes Zuhause überführen. Und dann Lilly dazuholen...

Würd ich ja gerne.
Eine Strecke von 500 km überbrücken zu müssen ist für ältere Katzen aber schon mal ganz großer Mist. Und wenn man dann noch zwei Seniorkater im Haus hat, die ihre Menschen noch nie mit anderen Artgenossen teilen mussten, und das einzige sicher verschließbare Zimmer unterm Dach liegt und bei Temperaturen über 25 Grad schon für Menschen unzumutbar wird.... und man noch einen Job hat, der grad ganz bös aus dem Ruder läuft, die Gesundheit auch nicht so mitspielt und man froh ist, dass an der Katzenfront momentan wenigstens alles ok ist....  :(
Auch mit Lilly allein wäre das unter solchen Umständen wohl ziemlich unvernünftig.  :-\

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 11. Juli 2019, 11:48:28
Wenn er noch lebt, das glaube ich, dann wird er sich ein neues "zuhause" suchen. Er ist erfahren genug.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 11. Juli 2019, 16:38:15
Daumen gedrückt für Tommy, dass es schon wieder eine gute Jausenstation hat!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: muermel am 12. Juli 2019, 19:53:06
Auch wenn sie gerade etwas ernsthaft schaut - Nelchen grüßt Euch ganz lieb!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 12. Juli 2019, 21:16:18
Hübsches Nelchen und so strahlend weiß.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: dmks am 14. Juli 2019, 22:43:05
Das versprochene Foto vom Neuzugang :D
...Es beginnt irgendwie immer mit einer "handvoll Leben"! ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: dmks am 14. Juli 2019, 22:45:53
draußen is schöner!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 14. Juli 2019, 22:47:13
Das versprochene Foto vom Neuzugang :D
...Es beginnt irgendwie immer mit einer "handvoll Leben"! ;)
Süüüüüß! Und ja, von einer "Handvoll Leben" zu "alle Hände voll zu tun" ist es wirklich nicht weit ;D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 14. Juli 2019, 22:47:50
Auch wenn sie gerade etwas ernsthaft schaut - Nelchen grüßt Euch ganz lieb!
Danke ans Nelchen und ganz liebe Grüße und Öhrchenkrauler zurück.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: dmks am 14. Juli 2019, 22:48:34
.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 14. Juli 2019, 22:48:58
Wenn er noch lebt, das glaube ich, dann wird er sich ein neues "zuhause" suchen. Er ist erfahren genug.
Das hoffe ich sehr. Ist ja ein wirklich alter Kämpe.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 14. Juli 2019, 22:54:28
draußen is schöner!
Ein süßer Zwerg, viel Glück auf all seinen Wegen.
Braucht er kein Spielkamerad?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Wühlmaus am 14. Juli 2019, 23:15:48
Das versprochene Foto vom Neuzugang :D
...Es beginnt irgendwie immer mit einer "handvoll Leben"! ;)
Der Niedlichkeitsfaktor junger Katzen ist wirklich schwer zu toppen  :D
Habt eine gute und lange Zeit miteinander!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 14. Juli 2019, 23:47:32
ja, da vergisst man immer gerne, wie „anstrengend“ sie manchmal sein können ;D.
Ich nehme nur noch 2 Jahre oder älter, lieber erst ab 5 ...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 15. Juli 2019, 20:40:11
Herzlich willkommen hier, dmks und Neuzugang!
Ich nehme mal an, das kleine Grauweißfellchen hat noch einen anderen Namen?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: dmks am 15. Juli 2019, 22:50:31
Einen festen Namen hat der kleine Kerl noch nicht - aber das findet sich in den nächsten Tagen ;)
Ich hatte ja 'Mirek' favorisiert (Kurzform von Miroslaw, weil er ja aus Polen kommt) aber darauf is nix zu machen. Nö, er sucht sich seinen Namen aus - und hat da schon was ausgesucht worauf er reagiert...bleibt aber geheim wegen Datenschutz! ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 16. Juli 2019, 09:14:00
Was für ein süßes Kerlchen  :D Glückwunsch zum Neuzugang, dmks, und eine lange schöne Zeit miteinander  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: dmks am 16. Juli 2019, 22:39:30
Hab all Eure guten Wünsche weitergegeben ;) Danke!
Spielkameraden....naja, konnte in einem kurzen Anflug von Vernunft vermeiden seine Schwester auch noch mitzunehmen. Realistisch betrachtet brauch ich den kleinen Kerl ja auch - um den Hof nicht von den wirklich zahlreichen Nachbarkatzen okkupieren zu lassen.  8)
In ein paar Monaten hat er dann Spielkameradinnen genug...  ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 16. Juli 2019, 22:59:26
naja, konnte in einem kurzen Anflug von Vernunft vermeiden seine Schwester auch noch mitzunehmen.
Vernunft  ;D :-X? Also wenn er sich mit seiner Schwester gut versteht, warum nicht?

So *hände reibt*, wir erwarten jetzt ganz viele Bilder, denn Babykatzen wachsen so schnell, dass man den Entwicklungsfortschritt engmaschig dokumentieren muss 8).
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 17. Juli 2019, 00:26:45
 ;D Absolut  :D!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Eva am 18. Juli 2019, 09:47:55
Das versprochene Foto vom Neuzugang :D
...Es beginnt irgendwie immer mit einer "handvoll Leben"! ;)

Ach du meine Güte, das hätt ich ja beinah übersehen. So eine herzige Handvoll
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Eva am 18. Juli 2019, 09:53:32
Mein Kater Django hat sich mit dem Neuzugang-Hund noch nicht wirklich angefreundet. Die ersten beiden Tage hat er ihn mehrmals angeschaut und dann war er erst mal fünf Tage nicht daheim. Heute morgen ist er durch die Katzenklappe reinmarschiert, als beide Hunde gefrühstückt haben und deswegen anderweitig beschäftigt waren. Hat Hunde-Diätfutter gevespert und ein paar sonstige Leckerli genommen, sich streicheln lassen und war dann ohne Hundedrama wieder verschwunden. Dann bin ich kurz mit den Hunden vor die Tür, Biomüll ausleeren und einmal die Straße rauf und runter zum Hund ausleeren. Da hat Beppi mir gezeigt in welcher Hecke Django sitzt und dann ist er tatsächlich (mit viel größerem Abstand zu uns als sonst, aber immerhin) mit uns die 100 m auf und ab spaziert. Das Wenden war ein nicht-triviales Manöver, aber Django hat das gut gelöst indem er bei Nachbars in der Hecke verschwunden ist und die Hunde wieder hat vorgehen lassen. 
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 18. Juli 2019, 09:58:28
Kluges Kerlchen  :D, drücke Daumen!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 21. Juli 2019, 10:54:46
Prinzessin Sita von Silberfell wartete heute neben den ungemachten Betten, bis ich um die Ecke kam, maunzte mich kräftig an und hüpfte mit einem eleganten Hüpferchen sofort auf die Lagerstatt, nachdem ich die erste Decke glatt hingelegt hatte.

 ::)

 :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 21. Juli 2019, 11:36:39
 ;) Siehst Du Prinzesschen hat Stil, die legt sich nicht in ungemachte Betten :D ;).

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 21. Juli 2019, 13:11:23
 ;D

Wenn die Katzen am Wochenende ihr Frühstück hatten und ich mich noch mal hinlege, dann kommt früher oder später einer der Kater, schnurrt herum und quakt so lange herum, bis ich endlich aufstehe. Danach geht er in sein Bett schlafen ::).

Madamchen hatte wieder eine Zahnfleischentzündung. Am Donnerstag war ich beim TA, der ihr was gegeben hat. Sobald die Entzündung abgeheilt ist, soll ein Blutbild gemacht werden, um vor allem die Nierenwerte zu checken, weil sie in der letzten Zeit viel zu wenig fraß. Und eine Zahnreinigung steht ihr auch bevor, denn sie hat eine Menge Zahnstein und es ist nicht die erste Zahnfleischentzündung dieses Jahr. Na dann.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: nana am 21. Juli 2019, 14:27:45
Weia. Ich müsste mit Coquine auch mal wieder die Zähne checken lassen. Mir graut davor. Zumal sie mir nach TA-Besuch mehrere Wochen mistraut und auf Abstand geht :-\
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 21. Juli 2019, 14:52:10
Noch sieht sie auf dem Bild aber ganz zufrieden aus :).

Tja, mit dem Alter kommen eben auch die typischen Probleme. Bei uns sind es vor allem die Rotfelligen, die Zahnprobleme haben, Toby komischerweise nicht *aufholzklopf*.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: dmks am 23. Juli 2019, 22:50:13
wir erwarten jetzt ganz viele Bilder, denn Babykatzen wachsen so schnell, dass man den Entwicklungsfortschritt engmaschig dokumentieren muss 8).

Zumindest mag er Blumen! :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Wühlmaus am 23. Juli 2019, 23:34:21
 :D
Er wollte bestimmt die abgeblüten Nelken schneiden  ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 23. Juli 2019, 23:49:02
Dmks, hat er jetzt einen Namen?
Er sieht etwas nach Langhaarkatze aus.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 24. Juli 2019, 10:57:15
Süßer Miezerich  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: fips am 24. Juli 2019, 11:14:43
...und jetzt schon fast zweihandvoll... :o ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: dmks am 25. Juli 2019, 22:42:20
Ja, er hat inzwischen einen Namen (Motitz) ist zwar ein allerwelts-Name, aber hat er sich ausgesucht. Langhaar ist er nicht, einfach ein Zufallsprodukt der dort vorhandenen Katzen und Kater. 8)
Zumindest ist sein Verhältnis zum (großen) Geflügel schonmal recht entspannt. :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 26. Juli 2019, 08:17:51
der darf glaube ich dankbar sein, dass das Verhältnis des großen Geflügels zu ihm entspannt ist ;D
Süß, der kleine!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 26. Juli 2019, 10:59:34
Jou, das denke ich auch  ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 26. Juli 2019, 11:01:05
Seit 1 Woche stehen hier keine Kartons mehr herum und Frau Katz muss sich bescheiden  :-\

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 26. Juli 2019, 11:50:18
oh, die sieht aber auch toll aus, diese weißen Pfötchen  :-*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 26. Juli 2019, 12:11:13
 ;D :D Es ist so typisch! Ich glaub, man braucht z. B. nur mit Sprühkreide nen Kreis auf Rasen sprühen, alle Frau und Herr Katzens säßen drin!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 26. Juli 2019, 15:22:18
oder eine Zeitung, Plastiktüte ... auf den Boden zu legen ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 26. Juli 2019, 15:37:18
Ja, er hat inzwischen einen Namen (Motitz) ist zwar ein allerwelts-Name, aber hat er sich ausgesucht. Langhaar ist er nicht, einfach ein Zufallsprodukt der dort vorhandenen Katzen und Kater. 8)
Mein Vater hatte eine vom Bauernhof ein paar Häuser weiter, schildpatt langhaarig und hieß Minka.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 26. Juli 2019, 15:52:46
 ;D Was ist das denn für ein herrliches Teddygesicht, Dornröschen?!  :D
Bin ich inzwischen drauf abonniert  :P ;D
(Die untere orangene Blumen-Liegenauflage kenne ich auch aus meiner Kindheit  ;)!)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 26. Juli 2019, 18:48:07
Das war Kessie,
wie man sieht waren Kessie und Minka, ein Herz und eine Seele.
Minka kam mit ca 5 Monaten dazu.
Leider verschwand Kessie (breites Gesicht= Kater) bald danach spurlos für immer.
Das Foto ist ca 20 Jahre alt, Minka wurde uralt, 21 Jahre!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 26. Juli 2019, 20:18:39
Unserer Liese macht das Wetter zu schaffen. Sie ist ja auch nicht mehr die Jüngste. Und heute hat sie mit dem Futter nicht gemäkelt, sondern es schlichtweg verweigert. Also habe ich sie mir am Nachmittag auf das Sofa gesetzt, mir ihre Futterschüssel genommen. eine Kuchengabel, und die arme verhungerte Katze häppchenweise gefüttert.  Nach drei Bissen war Schluss, ich habe das Futter an ihren Futterplatz gestellt, Madame hat sich zehn Minuten Zeit gelassen, und dann den Napf ratzekahl leergefuttert. ::)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 26. Juli 2019, 21:11:30
Tja, da hat die Liese gemerkt, dass ihr das Prinzessinnenleben nicht mehr so liegt. Und irgendwann quält dann halt doch der Hunger, da ist der Dosi mit der Kuchengabel einfach nicht schnell genug... ;D

Waldschrat, das Bild ist einfach zu ulkig, irgendwie sind Katzen doch auch nur Menschen, sie müssen alles "erobern" und brauchen solche Markierungen, um sie dann zu besetzen. ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 27. Juli 2019, 11:29:46
Wir haben heute früh die Ursache ihrer letzttägigen Mäkelei gefunden. Der Magen muss voller Gewölle gewesen sein.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 27. Juli 2019, 11:43:04
Mahlzeit!  :-\

 ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 28. Juli 2019, 17:31:53
Ja, aber seitdem futtert sie wieder wie eine neunköpfige Raupe. :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 28. Juli 2019, 22:38:48
Hat ja auch was nachzuholen ;D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockhopper am 02. August 2019, 18:19:24
Hallo und guten Abend zusammen,
wollte Euch heute mal ein Foto von einer meiner drei Kartäuserkatzen zeigen. Ich liebe Katzen!!! :) :)
LG
Rockhopper
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rosenfee am 02. August 2019, 22:18:31
Ein tolles Foto!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 03. August 2019, 07:13:52
Ein tolles Foto!
Stimmt!  :)
Und wo sind die Fotos von deinen anderen beiden Plüschnasen?  ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockhopper am 03. August 2019, 08:57:23
Danke, freut mich, dass es gefällt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockhopper am 03. August 2019, 09:08:37
Das erste Foto war von Poesie, hier nun noch eins von Polly. :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 03. August 2019, 09:34:07
Wow :D, wunderschöne Miez und ebensolches Foto!!!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 03. August 2019, 11:00:47
Ja, und das sind bestimmt Wurfgeschwister, wenn beide Namen mit "P" beginnen, oder?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockhopper am 07. August 2019, 15:38:53
Hallo Rockii,

Entschuldigung für die späte Antwort, meine IT will im Moment nicht immer so, wie ich will.
Auf jeden Fall sind es Wurfgeschwister, es war mein letzter Wurf, nun sind meine verbleibenden drei Damen Kastraten und dürfen ihr Leben genießen....
LG
Ruth
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 07. August 2019, 23:42:19
Das erste Foto war von Poesie, hier nun noch eins von Polly. :)
Tolle Bernsteinaugen und eine süße Plüschmiez dazu :D!

So, nun war ich nach knapp 3 Wochen mit der Madame noch mal bei der TÄ. Die Zahnfleischentzündung hatte sich gebessert, war aber noch nicht vollständig abgeklungen, immerhin jedoch so weit, dass die TÄ den fetten Zahnstein entfernen konnte. In den Zahntaschen feierten die Bakterien weiterhin ihre stinkende Party :-X. Die TÄ hat die Zahntaschen so gut wie möglich desinfiziert und ein AB gespritzt und nun sollte sich Sophies Mäulchen hoffentlich schnell erholen können. Die Zähne seien in Ordnung, was mich sehr erleichterte. Sophielein war ja soooo tapfer und hat alles ohne Mucks mit sich anstellen lassen. Zuhause hat sie dann schon wieder gezetert, wenn es nicht nach ihrem Willen ging. Schließlich war ausgiebiges Belohnungsknuddeln ja wohl das Mindeste, was sie einfordern durfte ;D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 08. August 2019, 06:11:41
Allerdings :D!
Zahnsteinentfernen ohne Narkose(?) , Mäulchen auf und los? Toll!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 08. August 2019, 09:15:23
hat bei einem meiner auch mal ein TA gemacht, mit so einem Haken - so schnell konnte ich gar nicht eingreifen
zu dem bin ich nicht wieder gegangen, kein Wunder, wenn die Tiere dann Angst vorm TA bekommen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Albizia am 08. August 2019, 10:29:16
wollte Euch heute mal ein Foto von einer meiner drei Kartäuserkatzen zeigen. Ich liebe Katzen!!! :) :)

Das erste Foto war von Poesie, hier nun noch eins von Polly. :)

Hallo Rockhopper,

du hast einen schönen Namen,  ;) und deine beiden Miezen sind wirklich sehr hübsch!  :D

Sag, kann es sein, dass wir uns kennen?  :)

Jedenfalls wünsche ich dir ganz viel Spaß bei den Haustieren, insbesondere bei den Katzen und natürlich überhaupt bei Garten-pur!

Viele Grüße, Albizia
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 08. August 2019, 20:50:51
Hallo !

Heute brauche ich schon wieder einen Rat von Euch. Was habt ihr denn für Material für das Katzenklo ? Habe gestern mal so eine kleine Packung Catsan Hygiene 10 l gekauft. Weiß ja nicht wie er reagiert. Er ist ja eine Freilaufkatze.  Die ersten Tage will ich ihn ja drinnen im Haus lassen, hoffentlich klappt alles so wie ich es mir wünsche. Bei meinen vorherigen Katzen stand das ja ewig drinnen rum, weil sie ja immer raus gingen zum kacken und piseln. Das war ja immer sehr praktisch. Aber zum eingewöhnen will ich ihm mal so was anbieten. Werde mir den kleinen roten Kater die nächsten Tage holen, will erst nochmal Kontakt aufnehmen mit der Bauernfamilie, wann es denen in den Kram paßt. Ich wollte ihn ja erst im Oktober holen, weil ich so Mitte Oktober mal eine Woche in Urlaub bin. Aber meine Freundin meinte, jetzt wäre ein günstiger Zeitpunkt, weil die Mutter sie jetzt abgestillt hat, sie bekommen nichts mehr von ihr. Sie ist auch momentan verschwunden, das machen diese Bauernkatzen so, damit die kleinen gezwungen sind selbstständig zu werden. Sie hat ihnen schon Mäusefangen gelernt wurde mir erzählt, die können das schon super und haben soviel Freude dran. Nur Namen habe ich noch keinen für ihn,  das kommt erst wenn ich ihn habe. Da wird uns schon eine netter kurzer Name einfallen. Habe einem 10jährigen Mädel versprochen, sie darf ihn taufen, das Mädel ist momentan in Urlaub und kommt erst am Sonntag wieder. Habt ihr noch einen Rat, wie ich ihm das eingewöhnen erleichtern könnte ? Die größte Schwierigkeit sehe ich in dem Hausaufenthalt, das kennt er ja gar nicht. Bin schon gespannt wie es ihm da geht. Also drückt mir die Daumen.....

lg. elis

Das ist er.....
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 08. August 2019, 21:00:47
viel tolles Zeugs anbieten: zerknülltes Zeitungspapier, was so schön beim Zerreißen raschelt und mit dem man wunderbar kämpfen kann, leere Kartons, Baldriankissen oder -rollen, Federangeln, bei mir war immer der Hit, mit einer Fliegenklatsche oder so unter einer ausgebreiteten Zeitung rumzuwuseln, da haben die sich wie blöde drauf gestürzt. Bälle, hast Du einen Laserpointer?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 08. August 2019, 21:04:50
Das Prinzip Katzenklo begreifen kleine Tiger ganz schnell.
Das Eingewöhnen hängt auch vom Charakter ab, ein ängstliches Kätzchen tut sich schwer.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 09. August 2019, 07:31:14
Einen "Katzen-Platz" mit Körbchen als Schlafplatz einrichten: leicht erhöht mit Wand im Rücken, von dem aus der ganze Raum überschaut werden kann.

(Laserpointer würde I c h lassen, nicht ungefährlich :-\)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Obstjiffel am 09. August 2019, 07:43:37
DaBird ist hier ein geliebtes Spielzeug, da können sie lauern und flitzen üben. Bälle in jeder Machart, Kartons zum zerfetzen. Die kann man übrigens auch gut mit Raschelpapier füllen und dazwischen Leckerlis verstecken. Mit so einem Karton kann man sich laaaaaaaaaaange beschäftigen. Oder ein Häuschen daraus bauen und wenn er drinnen ist von außen mit etwas an den Öffnungen herumwedeln. Manchen geht es besser wenn sie ein Kuscheltier haben, das etwas größer ist als sie. Kommt drauf an wie nah seine Beziehung zu den Geschwistern war. Catnip-Spielzeug kommt meistens auch gut an. Catnip gibt es auch als Spray, damit könnte man das Kuscheltier zu Beginn ein bissel einsprühen. Viele Katzen sind begeistert von Spielzeugen in denen Leckerlis versteckt werden, und wo man danach angeln muss, Mühe hat heran zu kommen. Da gibt es im Netz viele Anleitungen zum selbstbauen.

Ich würde ihn übrigens nicht zu schnell wieder raus lassen. Es braucht eine ganze Weile, bis er euch als neues zu Haus so richtig verinnerlicht hat. Wenn er zu früh raus kommt kann es gut sein, dass er sich gleich wieder verabschiedet und auf den Weg zurück macht. So um die vier Wochen kann es dauern. Selbst wenn du das Gefühl hast, er ist schon zu Haus bei euch, die Lütten nehmen Ortswechsel leichter. Aber das heißt noch lang nicht, das er schon angekommen ist und dieses angekommen brauchst du damit er sicher wieder Heim kommt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 09. August 2019, 08:03:35
Wir hatten unsere als Kleine auch ca 3 Wochen drinnen und haben ihnen dann sehr bald  "Geschirr" und Leine angelegt, immer weder kleine gemeinsame Spaziergänge draußen gemacht bis der erste richtige Freigang gewagt wurde...
Unser kleiner scheuer Wildling Tommy (Wilde Mama, im Heizungskeller eines Kindergartens Junge geboren) sauste dennoch sofort unter den Tannenwald des Nachbarn. Und nur, weil meine Mutter ihn gerade noch am Füßchen erwischte, ist er nicht sofort abgezockelt. Also, es dauert schon...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 09. August 2019, 08:16:55
Danke für die guten Antworten. Ich habe gestern noch mit einer Bekannten geredet, die Tierkommunikation kann, Tierheilpraktikerin ist und auch Bücher darüber schreibt. Die hat mir dasselbe gesagt wie ihr. Ich soll ihn lange drinnen lassen, damit er sich an mich gewöhnen kann. Bin schon neugierig wie es klappt. Auf alle Fälle freue ich mich schon auf ihn, dann rührt sich endlich wieder was im Haus.

lg.elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Eva am 09. August 2019, 10:03:47
Oh, wie schön. Junges Leben im Haus.
Wenn der kleine nicht versteht, wofür ein Katzenkistl gut ist, hilft es, wenn man am Anfang was drunter mischt, was er schon als "da ist das Klo" kennt, also Erde oder Sand von draußen. Dann geht das ganz schnell mit dem Angewöhnen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gänselieschen am 09. August 2019, 10:17:22
Das hier wollte ich schon lange mal posten - ich dachte auch, ich hätte es getan, aber oben ist nichts.
Also Jacko auf seinem Lieblingssessel.

Übrigens - die Fotos mit den Babykatzen sind verführerisch - das dürft ihr nicht machen - neiiiiiiin!

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64370.0;attach=665712;image)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gänselieschen am 09. August 2019, 10:18:08
King Jacko!

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64370.0;attach=665714;image)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 09. August 2019, 10:45:02
 8) toller Kerl
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gänselieschen am 09. August 2019, 11:00:24
Ja, richtig süß doof und ne Pennbacke :D, im Winter wiegt er 9kg, jetzt 8.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64370.0;attach=665728;image)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 09. August 2019, 17:01:16
Habt ihr noch einen Rat, wie ich ihm das eingewöhnen erleichtern könnte ? Die größte Schwierigkeit sehe ich in dem Hausaufenthalt, das kennt er ja gar nicht.
Elis, so'n süßer kleener Knopp und wie er guckt! Zum Platzen neugierig und auf Entdeckertour ;D.

Zur Katzenstreu:
Wir benutzen Cat's Best, eine Streu aus Pflanzenfasern. Wenn man einen Sack öffnet, riecht das wie frisch aus dem Sägewerk ;D.

Zur Eingewöhnung:
Das hängt - logo - ganz von der Katze ab. Ich vermute, dass er nicht sehr scheu sein wird, wenn er mit Menschenbezug aufgewachsen ist und das Draußen schon kennt. Ich würde ihn erst mal in einem ruhigen Raum die Umgebung erkunden lassen, wo auch Katzenklo und Fressnapf sowie eine Wasserschale stehen und ihm dann nach und nach die Möglichkeit bieten, weitere Räume "in Besitz" zu nehmen. Unsere haben - bis auf Yvo - erst mal die nächste dunkle Versteckmöglichkeit aufgesucht. Das wird meist unter einem Schrank oder hinter der Couch sein. Du kannst ihm einen Karton anbieten, in den Du an einer Seite einen Eingang schneidest und in den Du vielleicht ein Handtuch legst. Den Karton kannst Du an einen sicheren Platz stellen, also irgendwo an die Wand, unter den Tisch, in einem unteren Schrankfach. Wenn Du ihn aus der Transportbox lässt, beobachte ihn, wie er reagiert. Am besten rufst Du ihn gleich bei seinem neuen Namen. Ist er scheu - ignorier ihn eine Weile, bis er Sicherheit gewinnt, ansonsten kannst Du gleich Kontakt aufnehmen.

Ich finde so einen Neuzugang immer unglaublich spannend. Man kann meist schnell den Charakter einschätzen. Dass Yvo ein Rabauke sein würde, war mir zum Beispiel von Anfang an klar ;D.

Edit: Rechne damit, dass es eines schönen Morgens so wie auf dem Foto aussehen könnte ;D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 09. August 2019, 17:03:43
Also Jacko auf seinem Lieblingssessel.
Katzen in ihrer Lieblingsschlafposition ;D ;D ;D. Und dann setzt Du der armen Pennbacke gleich so eine fette Spinne uff'n Kopp ;D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 09. August 2019, 17:19:41
Zahnsteinentfernen ohne Narkose(?) , Mäulchen auf und los? Toll!
Jepp. Die TÄ weiß, was sie tut. Und ehrlich gesagt ist es mir so lieber, als die Katze dafür unter Narkose zu legen, wenn es nicht unbedingt notwendig ist. Ich lasse mir für eine normale Zahnbehandlung auch keine Spritze geben.

Unsere Katzen hassen zwar die Fahrt zur Praxis, aber sie haben keine übermäßige Angst vor der TÄ oder den TA-Helferinnen. Yvo hat es drauf und geht dort auf Erkundungstour, wenn man nicht aufpasst 8).

Das Mausi frisst aber immer noch nicht so, wie ich es mir wünsche. Sie war ja noch nie ein üppiger Esser, aber das ist mir jetzt eindeutig zu wenig :-\.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 09. August 2019, 18:54:00
Das mit der Narkose sehe ich genauso - ist immer eine Körperbelastung und wenns ohne geht, super!  :D

Kann es sein, dass es sich erstmal beruhigen muss - das Zahnfleisch usw. oder dass bei der Maus noch die Schmerzerinnerung haftet?    :-\

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 09. August 2019, 23:04:37
In diese Richtung habe ich auch schon gedacht, zumal ich nicht weiß, wie lange sie eigentlich schon unter dieser üblen Entzündung gelitten hat. Bei uns war es auch recht schwülwarm, das mag ein bisschen dazu beigetragen haben, dass sie viel schläft, trinkt und wenig isst. Der Rest der Bande pennt auch ständig. Und Toby schnarcht, die Füßchen in meinen Allerwertesten gestemmt ;D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 09. August 2019, 23:13:09
  ;D :D Herliches Kopfkino - der knuffige Brummer...

Buddy, ein Hündchen aus der Nachbarschaft fraß schon längere Zeit wenig und daher hatte er auch gerade eine Zahnsteinop (mit Narkose) und 2 Tage danach wars mit dem Essen auch noch nicht besser. Sehe sein Herrchen sicher morgen und frage mal nach...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 09. August 2019, 23:17:26
Auf alle Fälle freue ich mich schon auf ihn, dann rührt sich endlich wieder was im Haus.
Ja, und wie sich was rühren wird :)!

Elis, falls Du Strickzeug hast, schließe es immer gut weg, dass sich der Zwerg nicht versehentlich stranguliert. Keine Giftpflanzen, kein Kleinzeug, das sie verschlucken könnten, keine herumliegenden Medikamente, kein Klebeband an Schachteln, ... Wir hatten damals versucht, alles möglichst babykatzensicher zu machen, aber man kann gar nicht so krumm denken, wie es kommen kann. Diese Katzenkinder haben nur Blödsinn im Kopf und springen los, ohne die Konsequenzen zu bedenken, deswegen sind sie ziemlich unfallträchtig unterwegs. Außerdem liegt so eine Fellnase ständig im Weg herum, so dass man andauernd aufpassen muss, dass man nicht selbst fällt.

Wie auch immer, ich freue mich jedenfalls schon sehr auf Deine Berichte ;D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 09. August 2019, 23:29:26
Weidenkatz, danke.

Der knuffige Brummer wird immer dicker, weil er natürlich alles wegspachtelt, was die beiden Rotlinge verschmähen. Herrenloses Futter ist Tobys Futter, ganz klar. Ich muss höllisch aufpassen, dass er sich nicht alles reinhaut.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 09. August 2019, 23:40:15
Thema Eingewöhnung,
bei Pablo ging das schnell, er kam ja per Flieger von La Palma.
Er war ein Straßenkater ca 1 1/4 Jahre alt, der unter einem Auto lebte, das unters Autoliegen praktiziert er heute noch.
Ich habe den Vorteil eine Dachterrasse zu haben, wo er die ersten Tage sehr gern unterwegs war.
Nach knapp 2 Wochen wagte ich mal einen Ausflug in den Garten.
Er ließ mich nicht aus den Augen, war immer nah bei mir, wollte nicht weg.
So haben wir gemeinsam kleine Exkursionen, bis er irgendwann alleine ging, unternommen.
Zum Unterschied, Pablo suchte ein Zuhause, war extrem mager,
das Katerchen hat ein schönes Zuhause, verliert seine gewohnte Umgebung, seine Kumpels, Mama.
Das Foto ist vom 2. Tag nach seiner Ankunft, alles entspannt, er hatte keine Angst.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 10. August 2019, 19:42:27
Hallo !

Heute suche ich schon wieder einen Rat von Euch. Wegen der Fütterung. Eine gute Bekannte, die Tierheilpraktikerin ist, hat mir erst gestern abend das Barf so empfohlen. Sie hat mir auch eine homepag genannt. www.haustierkost.de. Hat da jemand von Euch damit Erfahrungen? Wieder eine andere Bekannte kauft dort ein und ist sehr zufrieden. Wer kann mir von Euch einen Rat geben ? Danke schon mal im Voraus. Es ist zwar etwas knapp, aber ich habe schon eine Notfallration daheim an anderem Getreidefreien Futter für Jungkatzen. Damit werde ich schon ein paar Tage überbrücken können. Da habe ich vorher gar nicht so richtig nachgedacht, weil das so schnell ging mit dem Kater-holen. Am Montag nachmittag hole ich ihn ja schon heim. Bin ja schon so gespannt wie alles läuft.           

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: nana am 11. August 2019, 10:59:45
Ich glaube eine Katze (oder einen Hund) ausschließlich zu barfen ist ziemlich anstrengend. Wenn man unterwegs ist und jemand anders die Katze füttern muss, umso mehr.

Für mich ist ein Mittelding etwa wie hier sehr amüsant beschrieben der richtige Weg. Coquine bekommt auch immer mal wieder Frischfleisch, barft sich mit Mäusen auch fleißig selber und bekommt ansonsten getreidefreies Katzenfutter. Vom Katzenfutter frisst sie überwiegend Feuchtfutter, aber Trockenfutter steht auch immer rum. Schon weil sie dran gewöhnt sein sollte, weil wir durchaus mal einen Tag nicht da sind oder die Nachbarin sie versorgt, wenn wir im Urlaub sind. Da bekommt sie dann eben nur einmal am Tag Futter und das geht weder mit barfen noch mit Feuchtfutter.

Meine Devise: Die Mischung macht's.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 11. August 2019, 11:23:41
Schönes Angebot, aber Elis, Du musst beachten, dass das kein Alleinfutter ist (die Mäuse natürlich schon). Es sind Mineralien zu ergänzen und ggf. die Fleischsorten so zu mischen, dass der Proteingehalt nicht zu hoch ist. Da muss man sich erstmal mit beschäftigen und nicht einfach nur Rohfleisch geben.

Für den Anfang ist gutes Dosenfutter daher sicher die bessere Wahl und ein- bis zweimal pro Woche rohes Fleisch, damit der kleine Kerl daran gewöhnt ist und nicht meckert, falls Du dann auf Barf umstellst.

Barf im Urlaub ist kein Problem. Ich mixe auf Vorrat, friere portionsweise ein (Muffinform :D, wenn gefroren, fülle ich in einen Beutel um). Auftauen kann auch eine Urlaubsvertretung  8).
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 11. August 2019, 12:08:31
Hallo !

Danke an alle für die guten Tips. Das werde ich machen mit Mischung. Mit Barf muß ich mich ja erst richtig befassen,bis dahin füttere ich das getreidefreie Futter. Mäuse fangen kann er ja schon,aber die ersten Wochen im Haus kann er sich ja keine fangen. Außer ich mache das für ihn ;) :D, das stelle ich mir gerade so schön vor, vor einem Mauseloch zu liegen und warten bis die Maus rauskommt und dann schnell zuschlagen ;D ;D. Dann werde ich noch Trockenfutter kaufen für alle Fälle. Wir werden sehen. Es ist ja schon 5 Jahre her, als ich selber eine Katze hatte. Mein Seppi war ja auch ein fleißiger Mäusefänger. Der hat alles gefressen, Mäuse, Feuchtfutter, Trockenfutter.

lg. elis

Auf dem Bild war Seppi noch klein und so ein lieber Kater, das war 2009. Jetzt ist er schon 5 Jahre tot. 2014 ist er ganz plötzlich verstorben ohne erkennbare Symtome
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Jule69 am 11. August 2019, 13:26:53
elis:
Du bist total aufgeregt, das kann ich voll nachvollziehen, aber mach Dir nicht so einen Stress. Du wirst das alles schon richtig machen, Du hast Katzenverstand, Du kennst die Sprache, freu Dich einfach nur mal auf den Mini und wachs dann in die Situation rein. Im schlimmsten Fall bekommst Du eine Jammerkatze, der nichts passt....aber davon wollen wir mal nicht ausgehen. Du machst das schon!!! Ich freu mich sehr für Dich!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 11. August 2019, 13:39:53
Hauptsache, nicht mit Seppi vergleichen. Das wäre unfair und wohl von keinem Katzenviech zu schaffen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 11. August 2019, 16:18:21
Ja Jule, ich bin irgendwie schon aufgeregt ;). Habe schon alles parat gestellt. Die Körbe mit Decke bestückt. Die Transportkiste mit einem Handtuch. Futter steht schon parat und die diversen Schüsseln für Wasser. Katzenklo steht schon parat.

Waldschrat : Nein, nein ich vergleiche nicht mit Seppi. Hatte ja schon öfters Kater, jeder ist anders gewesen. Das ist ja wie bei Kindern, jedes ist anders.  Aber ich bin neugierig wie er sich entwickelt und wie schnell wir einen guten Draht zueinander finden.
Bin schon so gespannt......

lg. elis
Titel: Gartentiger und ihr Personal
Beitrag von: Henriette am 11. August 2019, 17:50:05
Liebe Elis, ich kann Dich völlig verstehen. Ich bin ja Hundemensch, aber als wir unseren Australian-Terrier "erwartetet" hatten wir so richtig ein "Kinderzimmer" eingerichtet. Mit allem, was Du für das kleine Katerchen bereitgestellt hast, außer Katzenklo! Wir waren so aufgeregt, genau wie Du!

Ich lese mit und freue mich auf tolle Fotos!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 11. August 2019, 18:49:34
Elis, wann ist es soweit?  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 11. August 2019, 20:20:21
Das wird anfangs sicher ganz schön aufregend. Aber das ist auch gut so.
Unsere Liese hatte heute keine Lust mehr, mit uns durch den Garten zu wandern. Sie hat derweil die Latschen bewacht.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 11. August 2019, 21:18:20
Das macht sie gut und passt auch farblich gut zu den Latschen  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 11. August 2019, 22:07:36
Hallo !

Morgen will ich ihn holen :D. Ihr bekommt schon Fotos, keine Sorge ;). Will noch das Kratzteil suchen, habe es so verräumt, das ich es auf Anhieb nicht gefunden habe.

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 11. August 2019, 22:08:59
Alles Gute, elis, für deinen kleinen neuen Mitbewohner und dich! Ich bin auch schon gespannt auf Berichte und Fotos!  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 12. August 2019, 20:48:57
*guckt vorsichtig rein, wo sich das kleine Rotpelzchen von elis versteckt hat*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 12. August 2019, 23:35:55
Hallo !

Da ist das Rotpelzchen :D. Ein richtiger Lausejunge. Er fraß wie ein Scheunendrescher, die haben ihm heute noch nichts zu fressen gegeben. Aber er war noch nicht auf dem Katzenklo. Er kann damit nichts anfangen. Habe ihn nachmittag geholt, nach 1 Stunde lag er schon mit mir auf der Couch und hat geschlafen. Jetzt ist er noch ganz wuselig, ich denke mal sein Bäuchlein drückt ihn schon, habe ihn schon ein paar mal reingesetzt ins Katzenklo, aber er ist gleich wieder raus. Jetzt geh ich schlafen, bin schon gespannt wie die Nacht wird......

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 12. August 2019, 23:49:46
Viel Glück!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 13. August 2019, 05:23:15
 :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 13. August 2019, 07:33:52
sooo niedlich!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 13. August 2019, 09:31:23
Hallo !

Ich kann Euch sagen, das war eine unruhige Nacht. Er ging ja gestern abend noch nicht aufs Katzenklo. Er wusselte immer rum, hatte ihn auch nicht ausgesperrt vom Schlafzimmer, damit ich eine gewisse Kontrolle hatte. Habe immer überlegt, wie könnte ich ihm das piseln und kaken schmackhaft machen. Setzte ihn immer wieder ins Katzenklo, aber es interessierte ihn nicht. Er hatte einen ganz prallen Bauch. Dann um 4 Uhr morgens ging ich mit der Taschenlampe in den Schuppen, holte in einem Kübel Erde. Füllte den in eine große Wanne und stellte sie ihm hin. Er schnupperte dran, ging dann schnurrstraks in das schon lange vorbereitete Katzenklo und konnte endlich seine Geschäftchen machen.Was waren wir beide froh. Dann gingen wir wieder zusammen schlafen. Jetzt hat er gefressen und spielt mit einer Stoffmaus rum. Das ist so lustig anzuschauen. Bilder folgen. Bin so froh, das mit dem Katzenklo das so gut geklappt hat. Jetzt ist mein Nachbarsmädchen da auf Besuch. Die liegt mit ihm am Boden und beobachtet ihn.

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 13. August 2019, 10:04:23
Wie schön, Elis  :D :D :D!
(Das hat der Mäuserich ja prima schnell gelernt! Und ich werde jetzt auch mal Erde ins Katzenklo machen, damit unsere große Maus es auch versteht  ;D...)

Was für eine schöne, spannende Zeit für Dich, viel Spaß! :-*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 13. August 2019, 10:04:37
 :D  Ich wünsche Euch ein langes und glückliches Miteinander  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 13. August 2019, 12:08:41
Danke Waldschrat :D :D

Weidenkatz: Er ging nicht in die Erde, sondern in die gekaufte Katzenstreu, die ich ihm schon ständig  gezeigt habe. Verstehe einer Katzen ;)

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 13. August 2019, 12:13:20
Das ist doch sehr gut zu verstehen, Elis ??? ;): Der Kleine hat logisch gedacht ;D! "Ah, diese Krümelkiste ist also das gleiche wie diese Erdkiste und meine Erdhaufen draußen, nur hole ich mir da vielleicht nicht so schwarze Pfötchen! Prima, das probiere ich..."
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 13. August 2019, 12:22:21
Jetzt liegt er im Büro auf dem Besucherbett und erholt sich von der anstrengenden Nacht. Werde mich jetzt auch auf die Couch legen.

lg.elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 13. August 2019, 12:25:07


Herzlichen Glückwunsch elis, zum Rotpelzchen (hat er schon einen Namen?)  und zur erfolgreichen Einweihung des Katzenklos. 

Das habe ich mich schon immer gefragt, wie man es den Katzen beibringt, es zu benutzen.  Erde unter Katzenstreu zu mischen erscheint mir sinnvoll, wenn Katze bisher draußen ihre Geschäfte verrichtet hat.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 13. August 2019, 16:16:12
Hallo Gartenlady !

Den Namen hat doch ein Mädchen aus der Nachbarschaft ausgesucht. Ich wollte einen Namen der hinten mit i endet. Dann mußten wir allerhand Namen auf einer Liste aufschreiben. Wie z. B.:
Andi
Wolfi
Willi
Luki
Seppi
Koni
Maxi
Franzi
Jaki
Wasti

Dann hat sie sich mit dem Zettel hingelegt und ihn angeschaut, dann hat sie immer gesagt, welcher Name nicht zu ihm paßt. Bei Maxi ist sie dann stehen geblieben. Also er sieht wie ein Maxi aus, also heißt er jetzt Maxi. Gefällt mir. Er muß nur noch auf seinen Namen hören. Das dauert halt ein bißchen. Auf alle Fälle hat er jetzt 4 Stunden am Stück geschlafen, so fertig war er von heute nacht. Bin ja gespannt wie es diese Nacht wird. Er will immer in meiner Nähe liegen. Weiß noch nicht was ich heute nacht machen soll, soll ich ihn vom Schlafzimmer aussperren ? Was meint Ihr ? Jetzt habe ich ihm ein paar Breekies gegeben, die sind schon wieder weggeputzt. Jetzt liegt er schon wieder auf der Couch im Büro in der Nähe von mir wieder. Jetzt ist er gerade mal 1 Tag hier.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 13. August 2019, 16:27:02
...Dann hat sie sich mit dem Zettel hingelegt und ihn angeschaut, dann hat sie immer gesagt, welcher Name nicht zu ihm paßt. Bei Maxi ist sie dann stehen geblieben. Also er sieht wie ein Maxi aus, also heißt er jetzt Maxi. Gefällt mir.
Was für eine niedliche Art der Namesgebung!  :D
Und perfektes Ergebnis!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 13. August 2019, 17:20:00
Ich würde ihn nicht aussperren, aber die Türe offen lassen, damit er ggf. aufs Klo kann.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 13. August 2019, 17:22:37
Nein, nicht aussperren, du gibst ihm Sicherheit, ist doch alles neu.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 13. August 2019, 17:43:16
Ausperren könnte fatal sein, das würde ich auf gar keinen Fall machen. Was willst Du mehr, als dass er Deine Nähe sucht. Das ist doch toll  :D

Bei Hunden sagt man, dass man sie früh an Frust gewöhnen soll, also aussperren. Ich habe das nie gekonnt, die Kleinen sind plötzlich die gewohnte Familie los und nun sind sie einsam und verlassen, wie furchtbar.

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 13. August 2019, 17:54:44
Genau! Und ohne eine Miez im oder wenigstens in der Nähe des Bettes fehlt einfach etwas! ;)
Alles Gute für den kleinen Maxi, das klingt doch alles schon nach dem Beginn einer wunderbaren Freundschaft! :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 13. August 2019, 18:07:32
Mein süßester, unheimlich geliebter Kater war Mäx.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 13. August 2019, 19:07:24
Danke, ich hätte es eh nicht fertig gebracht ;). Aber das sind gute Gründe. Heute hat er viel geschlafen, nachmittag schon wieder so 3 Stunden. Jetzt ist er am mampfen. Er war ja noch so hektisch gestern und heute nacht. Jetzt ist er schon viel ruhiger durch das ungestörte schlafen, denke ich auch mal. Auf dem Hof waren ja auch 4 Hunde, zwei haben z.Tl. mit den kleinen Katzen im Korb gelegen, da war immer eine gewisse Hektik und Unruhe da. Dann viele Leute. Bei mir sind wir nur zu zweit, das ist ja eine wahnsinnige Umstellung für ihn. Bei mir kann er auch ganz ungestört fressen. Gestern hat er noch so geschlungen, heute frißt er schon ruhiger, weil keiner da ist der das Futter wegfrisst, wenn man nicht schnell genug ist. Das muß ich mir erst so richtig vor Augen führen. Da denkt man gar nicht so drüber nach.

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 14. August 2019, 07:49:59
Deine Katzenklo-Geschichte habe ich gestern einem Bekannten erzählt, der eine kleine Maine Coon Hobbyzucht hat. Er lachte überrascht über die Pointe wie wir alle, aber hatte sofort die gleiche Erklärung wie Weidenkatz: Katzen sind reinliche Tiere, die möchten sich die Pfötchen lieber nicht schmutzig machen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 14. August 2019, 08:27:31
Hallo !

Also eine kleine Katze ist schon eine Herausforderung. Habe das gar nicht mehr so gewußt. Ist ja schon 10 Jahre her. Also diese Nacht war Ruhe bis um 4 Uhr morgens. Dann gings los, Gekratze am Bett. Da steht man gerne auf. Habe ihm gleich was zum Fressen gegeben. Dachte dann ist wieder Ruhe.... denkste  ;). Dann wollte er bespaßt werden. Der hat ja eine ungeheure Energie..... ich kann gar nicht normal über die Treppe runter gehen. Er geht ganz nah bei Fuß. Katzenklo wird wunderbar angenommen. Dann wollte er noch beschmust werden. Jetzt lag er schon wieder ruhig da, dachte mir "endlich schläft er mal wieder", kaum gedacht gings schon wieder los.......Muß mich erst wieder dran gewöhnen, das ich einen Halbstarken daheim habe. Was bin ich froh, wenn er endlich raus kann. Sowas denke ich schon und ist nicht mal 2 Tage da......Was soll das noch werden, wie halt ich das aus ;) ;). Er wird denken " bei der ist es ja sowas von langweilig" >:( >:(. Dann will er mal wieder kurz schmusen.

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 14. August 2019, 13:07:15
Ja, wird anstrengend,
das denke ich bei meinem noch, der inzwischen über 5 Jahre alt ist, mit 1 1/4 Jahren zu mir gekommen.
Davor hatte ich ältere Kater, die deutlich ruhiger waren.
2 Kleine wären für dich weniger anstrengend, weil die 2 miteinander toben.
Meiner weckt mich oft, da er rein oder raus will, Futter gibts keins in der Nacht, erst wenn ich aufstehe. Trockenfutter steht immer in der Küche.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 14. August 2019, 13:54:42
sehe ich genauso, ein zweites sollte her

wenn Du jetzt in der Nacht aufstehst und ihn fütterst und bespaßt, wird er das nicht so schnell wieder ablegen. Vielleicht benutzt Du erstmal Ohrstöpsel? Dann wachst Du nur noch auf, wenn er Anlauf nimmt und auf Dir landet ;D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 14. August 2019, 14:40:37
Katzen wie auch Hunde sind nachtaktive Tiere.

Auf deren nächtliche Wünsche sollte man sich besser nicht einlassen, wenn man Nachtaktivität nicht haben möchte. Hier wäre ich wirklich hart, das fiele mir auch ziemlich leicht, denn ich bin keineswegs nachtaktiv  ;D

Bei Aufzucht im Haus lernen sie schon als Säuglinge wann sie aktiv sein dürfen und wann nicht, auf dem Bauernhof dürfen sie vermutlich wach und aktiv sein, wann sie Lust darauf haben.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 14. August 2019, 17:33:41
Von mir ein herzliches Willkommen hier an den kleinen Roten Racker!  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Jule69 am 14. August 2019, 18:20:12
elis:
Auch wenn das ein paar Tage stressig wird, da muss Du Dich durchsetzen und so leid einem das auch tut, hart bleiben, sonst kriegst Du das echt nicht mehr raus. Ich kann zwar nur für die Hundeabteilung sprechen, aber wenn ich damals nicht streng geblieben wäre (und glaub mir, das ist mir sehr schwer gefallen...man ist müde, denkt an den nächsten Tag...früh aufstehen u.s.w., da wird man/frau schnell nachgiebig), hätte der Welpe und späterer großer Hund nachts mit mir die Bude rumgeräumt. Nur ein paar Tage Konsequenz und dann wissen die Racker, wenn alle im Bett liegen, hab ich auch Pause  ;D
Halte durch!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 15. August 2019, 09:29:18
Hallo !

Die erste entspannte Nacht :D :D. Maxi war gestern abend noch ganz intensiv bei mir auf der Couch, haben ausgiebig miteinander geschmust. Habe ihm das Fressen so hingestellt, das es schon später war. Er hatte noch was im Schüsselchen,wie ich ins Bett ging. Gehe ja immer bevor ich ins Bett gehe noch mal an den PC und schau noch was im Katzenthread so los war ;). Habe unten noch die Wohnzimmertür zugemacht damit er da nachts nichts anstellen kann. Dann bin ich nach oben, er natürlich mit. Dann sah er das ich noch an den PC ging, der interessiert ihn nicht so. Er legte sich dann oben in seinen Katzenkorb ( das erste mal) rollte sich zusammen und schlief. Ich bin dann in mein Schlafzimmer gegangen, habe die Türe zugemacht und Ruhe war. Um 6 Uhr wollte ich schon raus, habe aber noch gewartet bis um 6Uhr30, dann ging ich raus. Er hat mich schon erwartet ganz lieb hat er mich begrüßt. Dann sind wir zusammen runter gegangen, er zwischen meinen Beinen, das ich so aufpassen mußte. Habe ihm was zum Fressen hingestellt bin wieder hoch und ins Bett gekrochen. Nach einer Weile kam er auch hoch rief mich von unten. Er kam zu mir ins Bett, wir beide haben noch eine Runde zusammen geschlafen und dann ausgiebigst miteinander geschmust und erst um 8Uhr30 aufgestanden. Jetzt habe ich meine Wohnung mal wieder durchgesaugt. Maxi hatte ja alle Spinnweben von den hintersten Ecken vorgeholt ;) ;) ;). Er saß in sicherer Entfernung und sah ganz interessiert zu, wenn ich ihm nahe kam dann ging er gleich zurück und mauzte.  Ich sagte ihm er brauch keine Angst haben vor dem Teil. Jetzt ist wieder alles gut. Ihr hättet ihn sehen sollen bei der Schmusestunde im Bett. Er hat sich richtig in meinen Arm gekuschelt ganz nahe am Gesicht und hat sich abschmusen lassen. Ich flüstere dann mit ihm das gefällt ihm so. Das haben schon alle Katzen vor ihm genossen. Das war ein Bild für Götter. Da sah er mich mit ganz großen Augen an und schnurrte ganz laut.
So das ist mein schönes Erlebniss von heute morgen. Ich denke mal jetzt ist er erst hier richtig angekommen. Er geht auch überall rum und guckt sich alles an. So ein kleines Tierchen ist schon interessant.Wünsche Euch einen schönen Feiertag.

lg. elis

Das Bild ist von gestern nachmittag. Da hat ihn das Mädchen, das ihm seinen Namen ausgesucht hat, bespaßt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 15. August 2019, 09:33:25
Mein Sohn kommt auch immer mal rüber und spielt mit ihm. Er hat ihm einen langen Schnürsenkel mitgebracht von seinen Arbeitsschuhen. Der freut sich auch so, das wieder eine kleine Katze im Haus ist.
Daran hat Ida eine Stoffmaus gebunden, damit bespaßt sie ihn. Maxi hat so eine Freude damit.

lg.elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Jule69 am 15. August 2019, 11:32:21
elis:
Das liest sich ganz wunderbar und entspannt. Glückwunsch!
Der kleine Racker ist aber auch zu niedlich  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 15. August 2019, 12:44:24
Darf ich vorstellen : Maxi der neue Bodygard für den PC von elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 15. August 2019, 12:45:15
Der Beruf ist ganz schön anstrengend  ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gänselieschen am 15. August 2019, 15:11:57
Ach Gottele - so ein süßer Roter. Ich kann gut verstehen, dass du richtig verliebt bist. Dann wünsche ich euch beiden mal viel Glück zusammen - und eine lange schöne Zeit!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockhopper am 15. August 2019, 17:26:37
Hallo Elis,

Glückwunsch zu Deinem wunderschönen Maxi! Spannend, die Eingewöhnung bei Dir hier mitzulesen, die Kleinen halten einen wirklich auf Trab.
Am besten ist es wirklich, die Abends einfach müde zu Bespaßen. Nacht Futter geben, würde ich lassen, das wirst Du sonst nie wieder los. Und: Einmal Bett, immer Bett. Katzen verstehen nicht, wenn etwas erlaubt war und man es ihnen plötzlich verbietet.

Immerhin ist der kleine Kater ja wohl recht zügig zutraulich geworden, das ist nicht unbedingt die Regel.

Ein schönes Spielzeug kann ich noch empfehlen. Angel mit Federn dran, da haben die meisten Katzen sehr viel Spaß mit und können sich so richtig austoben.
Hier mal ein link: Link entfernt!1/shop/katzen/katzenspielzeug/spielangeln/top_angebote/130560

Wünsche Dir weiterhin viel Spaß mit dem roten Tigerchen.
LG
Rockhopper
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Nina am 15. August 2019, 17:50:50
Hallo Rockhopper, Du kannst es noch nicht wissen: Damit wir nicht so zugespamt werden muß man erst 50 Beiträge geschrieben haben, bevor man etwas verlinken kann.

Ich füge mal den Link zu so einer Katzenangel ein.  :)

Angel mit Federn
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Jule69 am 15. August 2019, 17:51:42
Darf ich vorstellen : Maxi der neue Bodygard für den PC von elis
Das Bild ist der Hammer, so stell ich mir eine entspannte Katze/ Kater vor !
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 15. August 2019, 18:21:59
Elis, es ist so schön zu lesen, wie Maxi sich eingewöhnt und wie zutraulich er schon ist. Und die Bilder zeigen einen wunderschönen Katzen-Jungmann.  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 15. August 2019, 19:05:46
Hallo Rockhopper!

Ich habe ihm um 18Uhr seine Abendfutterration hingestellt. Er hat nur einen Teil gefressen, den anderen frißt er selbstständig später wenn ihm danach ist. Dann bekommt er frühmorgens nicht so schnell Hunger, habe ich mir so gedacht. Beim ersten mal hat es so funktioniert. Werde sehen ob es auf Dauer so funktioniert. Auf alle Fälle hat er sich schnell eingewöhnt bei mir, davon bin ich auch überrascht. Wir zwei können scheinbar  gut miteinander. Nachmittag war das Mädchen wieder da und wollte ihn bespaßen. Er schien genervt und wollte nicht wie sie wollte. Das habe ich ihr erklärt das Katzen nur das machen was sie wollen. Sie soll ihn einfach gehen lassen und warten zu was er Lust hat. Sie ist dann gegangen, weil sie  gemerkt hat, das ich recht habe. Dann hat Maxi sich auf die Couch gelegt und mich groß angeschaut wie wenn er sagen wollte "Endlich haben wir zwei wieder unsere Ruhe". Er liegt jetzt dort und pennt. Es ist schon interessant das zu beobachten wie so ein kleiner Kater reagiert.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 15. August 2019, 19:23:20
Er hat schon einen ganz schön grimmigen Security-Blick, oder will er sagen, ein Security-Mann braucht ein weiches Ruhekissen?  Auf dem zweiten Foto sieht das ja schon entspannter aus, obwohl dann der Job als PC-Bodygard leidet  ;) ;D

Es zahlt sich jetzt aus, dass Du ihn mehrfach besucht hast, er kennt Dich. Wir haben das mit Dana auch so gemacht, mehrere Besuche bei den Züchtern, die darauf auch eingestellt sind, regelrechte Treffen der zukünftigen Besitzer mit Kaffee und Kuchen und den Hunden machen.  Dana hat sich hier keinen Moment fremd gefühlt, sich begeistert in den unaufgeräumten Januar-Garten gestürzt. Das geht mit Katzen natürlich nicht, sie würden einen Zaun nicht respektieren, sondern sich souverän darüber hinwegsetzen  ::)

Nachbars haben ihre junge Katze erst nach der Kastration raus gelassen. Sie war ihnen zugelaufen, weil die Vorbesitzer sie zu früh nach draußen gelassen hatten, das hat sich dann später herausgestellt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Albizia am 16. August 2019, 00:01:03
Darf ich vorstellen : Maxi der neue Bodygard für den PC von elis

Elis, ich wünsche dir viel Freude mit deinem neuen Fratz!  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 16. August 2019, 08:50:54
Hallo !

Guten Morgen :D :D, es war wieder eine ruhige Nacht. Bin kurz mal um 4 Uhr aufgestanden, aufs Klo. Maxi war wach, ließ mich aber wieder alleine ins Schlafzimmer gehen und er gab Ruhe bis um 7Uhr30. Bzw. da bin ich erst aufgewacht und runter gegangen. Da kam er gleich angesprungen zur Begrüßungszeremonie. Dann fraß er schön ruhig und kam dann noch mal hoch zum schmusen. Jetzt tobt er rum mit seiner Maus. Er ist so ein lieber. Gestern abend lag er mit mir auf der Couch. Auf einmal bekam er seine spinnerten 5-Minuten. Er tobte rum und schaute so richtig wie ein Lausbub " was könnte ich jetzt anstellen". Er kletterte von hinten auf den Flachbildschirm, von dort aufs Fensterbrett, wo alles voll Orchideen steht. Könnt Euch vorstellen,wie schnell ich von der Couch unten war und ihn vom Fensterbrett geholt habe. Dann kam das andere Fensterbrett dran. Jetzt wißt ihr warum ich nachts immer die Wohnzimmertür zumache. Weiß ja nicht was ihm nachts so alles an Blödsinn einfällt. Auf alle Fälle läuft es sehr gut zwischen uns. Hätte ich nicht gedacht. Jetzt fetzt er mit seiner Maus im Esszimmer rum. Wünsche Euch einen schönen Tag. Ich werde sicher einen lustigen Tag haben mit meinem Maxi.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 16. August 2019, 09:04:37
Wunderschön! Da haben sich ja offenbar zwei gesucht und gefunden. :D Man spürt richtig Deine Freude, wenn man die Geschichte liest, und sie ist so liebevoll erzählt, das kann man sich richtig lebhaft vorstellen. Der "Taufpatin" aus der Nachbarschaft drücke ich ebenfalls die Daumen, dass sie bald wieder mehr Glück beim Bespaßen hat.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 16. August 2019, 09:44:39
 :D :D :D Ich freue mich mit!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 16. August 2019, 12:57:47
Pablo frisst seit 2 Tagen wie ein Scheunendrescher, ob das die Vorboten des Herbstes sind?
Ist doch erst August.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 16. August 2019, 13:01:22
Pablo frisst seit 2 Tagen wie ein Scheunendrescher, ob das die Vorboten des Herbstes sind?
Ist doch erst August.

Ich kann mich noch erinnern, da habe ich dann immer gesagt, jetzt kommt der Herbst, wenn die Katzen doppelt Hunger haben.....

Bin gerade heimgekommen vom Einkaufen, wurde ganz liebevoll begrüßt, zwar noch im Bett aber immerhin. Da soll ich mich dann immer zu ihm hinsetzen, ihn streicheln und flüstern, das gefällt ihm.



lg.elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 16. August 2019, 15:18:37
Ein echter Schmusekater, wie schön  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 16. August 2019, 16:11:33
Hallo !

Jetzt ist Maxi mal sprachlos ;). Habe ihm im Büro neben dem Schreibtisch aufs Fensterbrett eine Katzendecke hingelegt. Da liegt er jetzt ganz fasziniert und schaut beim Fenster raus. Da fliegt ja alles mögliche vorbei, Vögel, Schmetterlinge, das ist ja so interessant. Dann macht er immer mal wieder die Augen zu und döst vor sich hin. So schön friedlich.....

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 16. August 2019, 18:09:38
So süß ist er, der kleine!  :D Und bestimmt entwickelt er (wie meine Yanka) bald einen 7. Sinn dafür, welche Papiere auf dem Schreibtisch der Dosi unbedingt als nächstes braucht und legt sich dann immer genau dort drauf.  ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 16. August 2019, 19:16:54
Sehr schnuffelig, der kleine, aufgeweckte Mann!  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 16. August 2019, 20:54:14
Eigentlich sind ja alle Katzen knuffig, aber manche eben ganz besonders. :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: schalotte am 16. August 2019, 22:00:00
Pablo frisst seit 2 Tagen wie ein Scheunendrescher, ob das die Vorboten des Herbstes sind?
Ist doch erst August.
Ja, der Karlchen hier auch.
Als es so heiss war, mochte er fast gar nicht,
jetzt passen bis zu 3 Dosen/Tag in den Kater.
Lieber so, als anders herum.

Der Maxi ist ein ganz Süsser, liebe Elis, und er scheint ein verständiges Kerlchen zu sein. Glückwunsch!

Und wie geht es der Liese?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 16. August 2019, 22:36:14
Als es so heiss war, mochte er fast gar nicht,
jetzt passen bis zu 3 Dosen/Tag in den Kater.
Das geht mir aber auch so. Wenn es so heiß ist, versuche ich mich so wenig wie möglich zu bewegen, und da braucht man nicht so viel zu essen. Wenn man hingegen bei angenehmen Temperaturen den ganzen Tag im Garten buddelt, steigt der Appetit erheblich. ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Jule69 am 17. August 2019, 14:18:21
elis:
Du hast momentan sicher den Fotoapparat ständig umhängen oder zumindest an der Frau oder? So einen süßen Fratz muss man doch dauernd ablichten.
Ich vermute mal, ich würde so rumlaufen... ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 17. August 2019, 15:00:55
Heutzutage hat man doch das Smartphone ständig in der Hosentasche. ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 17. August 2019, 15:23:58
Hallo Jule !

Ja so ungefähr ;). Aber heute morgen hat er mich so drangsaliert, das ich ihn heute das erste mal rausgelassen habe, bzw. er ist immer noch draußen. Ich sage Euch das war ein Bild für Götter. Dieses Staunen, er wußte gar nicht wo er zuerst hinschauen sollte und überall schnupperte er rum. Er war dann auch mal eine Weile weg, habe ihn gerufen, er kam dann sofort aus dem Gebüsch raus. Er war auch schon ganz oben in meiner Eibe an der Straße. Er ist ein geschickter Kletterer. Diese Tage so eingesperrt sein im Haus, das muß für ihn ne Qual gewesen sein. Er war ja noch nie so lange drinnen, die Katzen hatten auf dem Bauernhof ja alle Freiheiten. Er kam auch schon zu mir auf die Liege zum kurzen schmusen, legte sich auch zwischendurch auf meinen Stuhl, schnupperte ausgiebig dran. Dann war er schon wieder weg. Heute abend wird er fertig sein.
Haben seinem persönlichen Schutzengel den Auftrag gegeben, auf ihn zu achten und ihn vor Blödsinn zu bewahren :o, mehr Schutz kann ich ihm nicht geben, so ist es einfach. Dann dürfte ich keine Freikatze haben, aber eine reine Wohnungskatze hatte ich noch nie und will ich auch nicht. Also drückt für mich die Daumen, das sein Schutzengel immer wach ist.....
Was der für eine Freude hatte, endlich draußen zu sein. Wenn er ein unbekanntes Geräusch hörte, lief er ganz schnell rein ins Haus, das ist schon mal gut.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 17. August 2019, 15:24:42
 :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 17. August 2019, 15:25:32
liegt sich gut, aber habe momentan keine Zeit ;) ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 17. August 2019, 15:27:30
Wollte ihn eigentlich noch eine Woche drinnen lassen, aber der hätte mir die Bude abgebaut so hat der rumgetobt. Hätte nie gedacht, das in so einer kleinen Katze so viel Energie steckt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 17. August 2019, 17:34:14
Er ist ja soooo süß, das Kindergesicht und der kleine zarte Körper, zuu niedlich  :D 

Dana war ähnlich begeistert vom Garten, obwohl es Winter war. Nach wenigen Tagen ist sie in unseren Miniteich gesprungen, Frauchen war mehr erschrocken als Hundchen.

Ich drücke die Daumen, dass Maxis Schutzengel wachsam ist.

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 17. August 2019, 18:04:53
Das liest sich alles ganz wunderbar  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: dmks am 18. August 2019, 21:33:14
Kurzer Zwischenbericht:
"Ich bin gewachsen, ...und liebe immer noch Blumen! ;D"
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: dmks am 18. August 2019, 21:35:05
...und spiele mit den Gänsen ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 18. August 2019, 21:46:42
Er sollte aufpassen, dass die Gänse nicht irgendwann mit ihm spielen.

Ein hübsches Kerlchen hast du da.  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 18. August 2019, 21:50:10
Wohl wahr - ein ganz süßer Fratz  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: dmks am 18. August 2019, 22:08:52
Bin echt froh, daß er hier ist! ;)
Die Gänse sind für ihn kein Problem - die hat er im Griff.  ;D
Sorgen macht mir die Straße...die ist echt wenig befahren, aber vermutlich grad deswegen für Katzen schwer berechenbar.
Aber einen Kater vor der Welt einsperren ist auch nicht mein Ding. ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 18. August 2019, 22:10:27
Kurzer Zwischenbericht:
"Ich bin gewachsen, ...und liebe immer noch Blumen! ;D"
Hat er graue Augen?
Ich würde ihn mit dem Auto hupend begrüßen.
Das beeindruckt Wildtiere und Katzen, damit der Kleine hoffentlich Abstand hält.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: dmks am 18. August 2019, 22:24:43
Hat er graue Augen?

Ja, die sollten eigentlich längst grün sein...wird aber wohl nix.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 18. August 2019, 22:36:11
Hat er graue Augen?

Ja, die sollten eigentlich längst grün sein...wird aber wohl nix.
Sehr ungewöhnlich, selten.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 18. August 2019, 23:21:24
Hallo !

dmks : Das ist ja auch ein ganz hübscher :D. Kleine Katzen haben irgendwie bei anderen Tieren so einen Art Welpenschutz. Habe mich oft gewundert, habe ja Maxi immer mal wieder besucht auf seinem Bauernhof. Die kleinen Katzen sind ja im Pferdestall aufgewachsen, praktisch neben den Stroh u.Heubündeln. Wie sie laufen konnten, sind sie auch zu den Pferden reingelaufen. Die Pferde standen stocksteif da und sind mit ihren großen Köpfen ganz vorsichtig runter zu den Köpfen der kleinen Katzen. Das hat mich total erstaunt und dann hatte ich auch keine Angst mehr um die kleinen.

Maxi gehts gut, sogar blendend. So sagt seine Körpersprache. Er genießt das draußen ungeheuer. Er geht sogar schon wieder in die Erde zum ka....n. Das finde ich sehr gut. Er tobt rum wie ein wilder, erkundet immer mehr den Garten. Hat auch schon den Bach bzw. die Flutmulde entdeckt. Da ist ja so ein Betonweg, da ist er heute schon rumspaziert. Wenn ich ihn rufe, kommt er angepesst wie ein Wilder. Wenn er bleiben will bleibt er, wenn nicht dann springt er mich so an und tobt weiter. Es ist so schön. Heute nachmittag war er mal so 3 Stunden verschwunden. Habe Sorgen gar nicht aufkommen lassen, auf einmal war er wieder da. Er ist sicher irgendwo gelegen und hat gepennt. Es war sehr heiß heute nachmittag. Dann ist er ein ganz verschmuster, wenn ich mich auf die Couch lege dann kommt er an, liegt erstmal unten an den Beinen, dann kommt er immer höher. Am Schluß liegt er ganz nahe am Gesicht und genießt das schmusen. Es ist so schön mit ihm. Er redet auch mit mir, wenn er von draußen reinkommt. Auch morgens wenn wir uns sehen kommt er an und redet und braucht sein Begrüßungszeremoniell. Er hat dann gleich mal großen Hunger. Ich geh dann noch mal ins Bett, dann kommt er an und dann wird ausgiebig geschmust wie vorher beschrieben. Hätte nie gedacht, das es so gut klappt mit uns beiden. Er ist jetzt morgen erst eine Woche bei mir. Aber er zeigt mir richtig, wie glücklich er jetzt ist, weil er wieder raus kann. Jetzt liegt er am Fensterbrett neben dem PC und pennt.  Ich mache nachts immer die Schlafzimmertür zu, damit ich nachts meine Ruhe habe. Das akzeptiert er ganz ruhig. Höre ihn auch nicht draußen. Ich habe auch das Gefühl, er sucht meine Nähe, wenn er in der Ruhephase ist, weil er dann immer in meiner Nähe liegt.

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 19. August 2019, 06:33:05
Wie schön sich das liest!  :D :D :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rosenfee am 19. August 2019, 21:49:20
Elis, Du hast einen ganz besonderen Kater :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: dmks am 19. August 2019, 22:05:22
Ich war viele (viele) Jahre meines Lebens ein echter Katzenhasser.
Dann haben mich der eine und andere Fellknäul eines Besseren belehrt ;) Soweit okay.
Aber (erzählt das bitte nicht weiter!) jetzt krieg ich bei elis Geschichte schon ganz nah an Pipi in Augen! So sehr kann ich das nachvollziehen. :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 19. August 2019, 22:09:27
Die Katzen kriegen uns. Alle. Um die Pfötchen gewickelt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 19. August 2019, 22:36:43
Darum heißt es ja auch Gartentiger und ihr Personal, das sind wir damit gemeint ;) :D.

lg elis

Maxi hatte gerade seine g´spinnerte 5 Minuten, ist rumgerannt wie ein Verrückter. Der Lausbub schaut ihm aus den Augen, jetzt liegt er am Fensterbrett und  tut wieder ganz harmlos. Jetzt ist Schlafenszeit. Dann ist er auch wieder brav bis morgen früh.
Ich konnte früher auch nichts mit Katzen anfangen, wollte immer einen Hund. Aber Katzen sind so interessant weil sie so fertige Charaktere sind, jede anders.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 20. August 2019, 23:45:14
@Elis, das ist so schön, wie sich Dein Neuzugang macht :D. Ich war eine Weile unterwegs, deswegen konnte ich Deine Schilderungen nicht mitverfolgen. Aber Nachlesen ist auch toll, da kriegt man die geballte Ladung der Gefühle auf einen Schlag ;D. Was hätte sich Babs darüber gefreut!

Du lässt Deinen Maxi doch bestimmt auch impfen, oder? Warte bitte nicht zu lange damit, wo er jetzt doch schon draußen herumrennt. Es ist toll, wie ihr beide harmoniert  :D.

@dmks, Dein Katerchen ist aber mächtig gewachsen und so ein hübscher Kerl! Übrigens mochten wir Katzen anfangs auch nicht, das hat sich aber ratzfatz geändert. Da braucht nur so 'ne kleene Miez ins Haus zu spazieren und schon wird man schwach.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 21. August 2019, 12:56:06
Ich liebe Katzen schon immer, durfte sie als Kind nur in den Ferien bei meiner Tante erleben.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 21. August 2019, 16:11:42
Hallo !

Heute hättet ihr Maxi sehen sollen. Habe im Garten rumgegruscht, er lag immer in meiner Nähe und schaute mir zu was ich da mache. Richtig interessiert, habe so lachen müssen. Ich ging raus an den Briefkasten, auf einmal ist er auch raus und über die Straße gegangen. Konnte gar nicht hinschauen, ging wieder rein und bat seinen Schutzengel auf ihn aufzupassen. Man kann eh nichts verhindern, man kann nur hoffen das alles gut geht. Er war gleich wieder da..... und dann gingen wir hinters Haus auf die Bachwiese. Da ist er dann richtig rumgetobt, Baum rauf, Baum runter und ging mit mir wieder heim und ins Haus. Er hatte richtig Hunger, alles war leer. Habe ihn gefüttert. Jetzt liegt er im Esszimmer auf meinen Sitzplatz und schläft. Heute abend geh ich weg, fahre schon um 18Uhr30 weg, da sperre ich ihn ins Haus ein. Bin ja gespannt wie er sich macht. Werde das meinem Sohn sagen, der soll mal nach ihm sehen. Direkt draußen lassen möchte ich ihn auch noch nicht. Gestern abend habe ich ihn mal raus getan im dunklen, da kam er gleich wieder rein. Habe nur die Tür aufgemacht und gewartet was er machen will.  Ich lasse ihn viel selbst bestimmen. Er ist ja eh schon so selbstständig aufgewachsen bis jetzt , die Bauersleute haben da nicht viel rumgemacht. Mama hat gestillt, dann Mäuse gebracht, ihnen dann das Mäusefangen gelernt, das wars. Sie kennen große Maschinen, Traktoren, Lastwagen mit Hänger, Autos, sie wissen das man da aufpassen muß. Mehr Struktur können sie nicht mitbekommen, denke ich mal als Freigänger.

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 21. August 2019, 16:57:00
Elis, das ist ales so schön zu lesen...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 21. August 2019, 17:06:13
Heute habe ich, bzw. GG, auch eine Geschichte zu erzählen.

GG hat heute eine alte Jeans angezogen, die auf einem Knie einen kleinen eingerissenen Dreiangel hat.
Heute morgen setzte sich Sitakätzchen auf seinen Schoß. Sie entdeckte das Hosenloch und betastete es zunächst vorsichtig mit einem Pfötchen. Nach einer Weile begann sie dann, die Stelle abzulecken.

Bestimmt dachte sie, ihr Lieblingsdosi hätte sich das "Fell" verletzt.

Ich hätte nie geglaubt, dass Katzen so fürsorglich sein können.

Sita hat überhaupt eine kommunikative Ader, deswegen wurde sie von uns allen auch zur Katzensprecherin gewählt. Ist der Futternapf leer, kommt sie und singt uns so lange die Ohren voll, bis es Nachschub gibt. Dann kontrolliert sie das Füllen des Napfs - und lässt Kreiselchen den Vortritt.
Sie warnt Kreisel auch, wenn aus ihrer Sicht "Gefahr" droht. "Schwester, hau bloß ab, der Dosi hat schon wieder die doofe Haarbürste in der Hand" oder so ähnlich. Kreiselchen schaut dann nach, was los ist, und verschwindet dann ins Nichts - wie nur Katzen das können.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 21. August 2019, 17:24:53
@elis
ich denke man kann sie etwas dirigieren, daß sie sich nicht Richtung Straße orientieren, bei mir würde da eine volle Gießkanne stehen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 21. August 2019, 17:31:08
Hallo Dornröschen !

Das ist schwierig bei mir, habe ja auch noch einen langen Zaun, den kann ich nicht überwachen. Denke, da muß ich jetzt durch ;). Wird schon gutgehen.....

lg.elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 21. August 2019, 22:13:54
@Schnefrin, sehr süße Geschichte und ebensolche Sita :D :D :D
Da muss Dein GG ja auch schwer gerührt gewesen sein?!
Ich finde es bedeutet wirklich tiefste Zuneigung!

Das mit der Fürsorge habe ich auch bei Katzen erstmalig(!) bei Lotti erlebt.
Ganz neu bei uns kam sie ja mal kampfbereit herangesprungen, um mich gegen einen potentiellen Feind zu verteidigen, als ich ggü GG ihre Schimpflaute nachmachte. Die hatte sie vormittags ausgestoßen, als ich mit ihr das Hochnehmen übte.
2. Beispiel: Ich nutze das ganz selten, nämlich nur dann, wenn ich sie unbedingt sofort mal aus der Nähe angucken will (Verletzung) , sie aber gerade nicht will oder vorm TA Besuch Lunte riecht und nicht greifbar ist. Dann ahme ich das "hohe Mih" eines Katzenkindes nach und in nullkommanix kommt die süße Maus zu mir gucken, ob alles o. K. ist :-[....
Da das fies ist, mache ich es nur im Notfall.

Sita hat offensichtlich von Deinen beiden die Muttirolle und Lotti ist ja "Urmutter" von x Miezen im Verein..

Es ist echt wundervoll, womit uns diese kleinen Glücksbringer immer wieder überraschen!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 21. August 2019, 22:20:45
Eure Katzengeschichten sind wirklich herzerwärmend. :D Zwar hatte ich nie eine eigene Katze, aber schon als Kind bin ich immer zur Nachbarin gegangen, um die Katzen zu streicheln. Nachdem meine Gartenkatze leider weggezogen ist und die anderen Katzen hier in der Umgebung offenbar nicht an den Mäusen hier im Garten interessiert sind, wäre so eine Fellnase ja nicht schlecht, nur ist mein Tagesablauf leider zu unregelmäßig, um mich angemessen darum zu kümmern...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 21. August 2019, 23:20:16
Hallo !

Bin wieder daheim. Alles war gut. Er hat sich so gefreut, das ich wieder da war, großes Begrüßungszeremoniell. Jetzt liegt er am Schreibtisch und schaut mir zu. Mein Sohn hat nach ihm geschaut. Er war bis um 18 Uhr draußen, dann rief ich ihn, er kam gleich angeflitzt. Habe ihm noch Fressen hingestellt, alles Rollos runtergelassen, also finster gemacht. Dann bin ich weg. War auch gefühlsmäßig ganz ruhig. Also dann gute Nacht.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 22. August 2019, 08:08:53
Eure Katzengeschichten sind wirklich herzerwärmend. :D Zwar hatte ich nie eine eigene Katze, aber schon als Kind bin ich immer zur Nachbarin gegangen, um die Katzen zu streicheln. Nachdem meine Gartenkatze leider weggezogen ist und die anderen Katzen hier in der Umgebung offenbar nicht an den Mäusen hier im Garten interessiert sind, wäre so eine Fellnase ja nicht schlecht, nur ist mein Tagesablauf leider zu unregelmäßig, um mich angemessen darum zu kümmern...
Was genau ist unregelmäßig? Kommt bei uns auch vor, aber es ist gar kein Problem, wenn man mal erst um 23 Uhr statt normal um 18 Uhr zuhause ist und die Fütterung dann halt später.
Am Wochenende bis 9 oder 10 schlafen statt um 6 aufzustehen? Auch ok, wir werden nicht geweckt.  Allerdings haben wir auch Straßenkater, die für alles dankbar sind, sie haben schlechteres erlebt.
Wenn man das nicht will: Futterautomat, der zu einer voreingestellten Zeit aufgeht ;).

Raus kommen sie nur abends und am Wochenende. Es würde sicher auch gehen, sie bei Temperaturen über Null den ganzen Tag draußen zu lassen, ggf. mit Katzenhaus. Meine sind auch mal eine Nacht draußen, Pips hat das selbst bei geschlossener Schneedecke getan, als er noch jünger war. Er kennt die Regeln, wer nicht rechtzeitig kommt, bleibt draußen. Katzenklappe will ich nicht - das hat die Nachbarin, die darf dann öfter mal eine Maus oder einen Vogel einfangen. Und man hat dann so gar keine Kontrolle über kommen und gehen.

Wichtig ist es, mindestens 2 zu haben, wenn man täglich lange abwesend und die Katze drinnen ist. Auch gut in der Urlaubszeit!

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 22. August 2019, 11:36:05
Mit "unregelmäßig" meine ich, dass ich keinen Job mit festen Arbeitszeiten habe, es kann also vorkommen, dass ich frühmorgens das Haus verlasse und erst abends wieder nach Hause komme, während ich an anderen Tagen den ganzen Tag hier bin, aber auch mal bis 10:00 Uhr schlafe. Da ich alleinstehend bin, kann eben ansonsten keiner nach der Katze schauen, sie wäre also entweder lange im Haus eingesperrt, oder aber den ganzen Tag draußen (auf jeden Fall besser für die Katze), dann bliebe nur der Fütterungsautomat auf der Terrasse oder die Mäuse im Garten. Katzenklappe wäre hier schwierig, und gegen tierische Mitbewohner im Haus (die Katze mal ausgenommen) bin ich auch eher allergisch. Katzen sind zwar Opportunisten, aber eben auch Gewohnheitstiere, und ich möchte ja, dass es Mieze gut geht. :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 22. August 2019, 14:02:03
Hallo !

Die Tage mit Maxi sind immer verschieden. Heute kam er nach seinem Frühstück hoch ins Schlafzimmer und wollte nur toben. Gestern war schmusen angesagt. Heute hat er mich wieder draußen begleitet. Dann ging ich rein, sah ihn nirgends liegen, dachte mir aber nichts dabei. Dann späterhörte ich ihn weit entfernt rufen. Ging ahnungslos in den Schuppen,da kam er mir ganz erleichtert entgegen und wollte gleich ganz intensiv schmusen. Er legte sich auf dem Terassentisch auf meine Zeitung und wollte in Augenhöhe sofort ganz fest schmusen. Habe ihn dann auf die Liege gelegt, jetzt schläft er dort selig. Er ist so süß, wie er einen anschaut. 

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 22. August 2019, 15:01:40
Er ist mehr als süß, er ist zum Dahinschmelzen. Katzenkinder sind einfach unwiderstehlich. Ich drücke die Daumen, dass er so ein lieber und anhänglicher Kater bleibt und nicht in der Pubertät zum Rabuaken wird  ;)

dmks, Dein Katzenkind ist auch ein ganz Süßer und Schnefrin, Deine Geschichte ist zuu putzig. 


Mehr Geschichten, bitte  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Katrin am 22. August 2019, 22:29:23
Elis, so schön, dass es mit deinem Maxi gut klappt  :D

Andreas, mein/unser Tagesablauf sieht ganz ähnlich aus. Das halten Katzen problemlos aus, ich füttere unsere immer, wenn sie Hunger haben und das ist kein bisschen regelmäßig (Tagesbeginn zwischen 5:30 und 8:30 Uhr, teilweise kommt erst um 17:30 Uhr jemand nachhause, oft auch später). Sie schaffen es, mit ausreichend Futtervorrat natürlich, auch mal 2 Tage ohne uns - es gibt aber (mehrere) Heuböden, Garagen, Dachböden und Schlafplätze rund ums Haus. Wenn das also deine einzigen Sorgen wegen Katzen sind, kannst du gleich mal die Tierheimseiten deiner Region googeln  ;).
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 22. August 2019, 22:39:40
Naja, nicht meine einzige Sorge, mir fehlt einfach die Erfahrung mit einem Tier. ;) Am liebsten wäre mir wieder so eine Gartenkatze wie "mein" Tinker, der einfach nur regelmäßig zu Gast ist, dann hätte ich die Gewissheit, dass er auch ohne mich ein Auskommen hat. Immerhin, ich habe mir in der Bücherei mal ein Buch "Katzen-Basics" ausgeliehen, da steht eine ganze Menge drin. :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 23. August 2019, 12:12:13
Wenn du nette katzenaffine Nachbarn hast, könntest du mit ihnen zusammen einen outdoorkater adoptieren.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 23. August 2019, 12:18:03
Die Nachbarin gegenüber hat Hunde und Katzen, aber sie scheint nicht besonders kommunikativ zu sein und hält sich mit den Tieren vor allem in ihrem sichtgeschützen Garten auf. Die restlichen Nachbarn sind wohl - wenn überhaupt - aber eher hundeaffin.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 23. August 2019, 13:09:38
Manchmal sind Hunde auch katzenaffin, aber die Katzen wissen es meistens leider nicht und haben Angst. Hier war mal eine offenbar ausgesetzte Katze im Garten, wenn ich gerufen habe "komm Mietz Mietz" kam sie sofort, ließ sich füttern und wollte dann eine Runde schmusen. Sie tat mir so leid. Einmal kam sie vorsichtig zum Haus, wäre vermutlich reingekommen, aber sofort sprang unser kaum größerer Hund neugierig herzu, hätte ihr nichts getan, aber sie ergriff die Flucht. So schade.

Etliche Tage später kündigte sich schlechtes Wetter an, ich habe mir eine Transportbox geliehen und sie ins Tierheim gebracht, nachdem ich zuvor eine Meldung im Nachbarschaftsaushang gemacht hatte. Es tat mir wirklich leid, aber das war keine Katze, die draußen leben gewohnt war.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 23. August 2019, 13:34:48
Andreas,

egal wieviel Erfahrung Du hast - die Miez wird Dir die Katzenhaltung beibringen und Du hast uns.
Bei einem verantwortungsvollen Dosi hat sie es IMMER!!! besser als im Tierheim, auch wenn Du es vielleicht nicht optimal findest.

Gibt es Katzengruppen bei Euch? Die suchen meist Pflegeplätze, da könntest Du ausprobieren, wie es geht, kriegst Unterstützung, und Du legst Dich erstmal nur kurz fest. Ich habe das gemacht, als ich wissen wollte, ob es gut mit einer älteren Katze klappen würde. Unsere ersten kannten wir ja von Geburt an.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 23. August 2019, 13:42:58
In Bad Kreuznach gibt es ein Tierheim und einen Katzenschutzverein, und klar, hier tummeln sich viele Gartentiger-Experten, wo man sich jederzeit Rat holen kann. :) Am besten wäre für mich wahrscheinlich so eine Lotti wie bei Weidenkatz, die weitgehend selbständig ist, und auch draußen übernachten kann, denn ich wohne im OG, und würde es nie mitbekommen, wenn Mieze vor der Tür oder am Fenster sitzt und nach drinnen will. Im Moment bin ich noch vollauf damit beschäftigt, Haus und Garten zu renovieren, aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben. ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 24. August 2019, 19:05:56
Das warme, sonnige Wetter hat den Vorteil, dass die Steine auf der Terrasse abends schön aufgewärmt sind. Deshalb lümmelt hier alles auf der natürlichen Wärmflasche herum...  :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 24. August 2019, 19:08:14
Yes  :D !!! ;)
Süße Samtpfoten, tolle Stimmung und schöne Terrassenpflanzen!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 24. August 2019, 19:09:42
... und dann noch ein bisschen Katzenyoga...  ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 24. August 2019, 19:16:49
So ein süßes Katzenplüschpelzchen :D!

Ich hatte ja von unserem Essensgast berichtet, dem weißschwarzen Plüschi (eigentlich "Pinsel", aber er hört hier nur auf Plüschi) mit den grünen Augen. Der wohnt jetzt bei uns im Garten, seit seine Herrschaft sich noch einen Hund zugelegt hat ::). Er sagt, bei uns lebt er ruhiger. Naja, was soll man machen. Er bekommt halt sein Futter und hat den Garten zu seiner Verfügung. Am Anfang war er scheu und kratzbürstig, inzwischen dürfen wir ihn streicheln. Nur Pauli kommt seitdem nicht mehr, weil sich die beiden spinnefeind sind.

Jedenfalls hat sich Plüschi heute genau so auf unserer Terrasse herumgeräkelt  :D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 24. August 2019, 19:19:31
Immerhin, ich habe mir in der Bücherei mal ein Buch "Katzen-Basics" ausgeliehen, da steht eine ganze Menge drin. :)
*nickt wissend*
So ein Buch ist immer der erste Schritt zur Katze für das zukünftige verantwortungsvolle Personal ;D.

Andreas, mach mal. Lass Dich von einer Fellnase adoptieren und Dein Blutdruck sinkt auf ein gesundes Niveau. Okay, manchmal steigt er auch ;D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 24. August 2019, 19:21:12
Er ist so süß, wie er einen anschaut. 
Was für ein Schnuckelputz :-*. Ich wünsche ihm einen allzeit wachen und fürsorglichen Schutzengel.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 24. August 2019, 22:00:57
Zu schön, auch das 2.Foto, Rockii :D, dieser Bollerkopp *schmilzt dahin*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 26. August 2019, 18:25:23
Hallo !

War heute schon ganz stolz auf Maxi. Bei meinem Sohn nebenan wurde heute Flüssiggas aufgefüllt. Ich mußte dem Fahrer die Örtlichkeiten zeigen. Maxi sprang rum und schaute sich alles an was da geschah und legte sich unter das Auto von meinem Enkel, ganz in der Nähe vom Tank. Wie der Fahrer die Pumpe eingeschaltet hatte vom LKW hättet ihr Maxi sehen sollen. Er rannte ganz schnell durchs Gartentor in meinen Garten und so schnell er konnte ins Haus. Die Treppe hoch und brachte sich auf der Couch im Büro in Sicherheit ;) :D. Da lag er dann so 4 Stunden und schlief seelenruhig. Habe so gelacht über ihn. Da sieht man wieder wie gut es ist, das ich eine Bauernkatze genommen habe, die kennen schon viel vom Bauernhof her und wissen, das laute Maschinen und große Fahrzeuge mit Vorsicht zu genießen sind. Jetzt ist er wieder ausgeschlafen und hat gefressen und ist wieder zu allen möglichen aufgelegt. Der kleine Lump ;).

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 26. August 2019, 18:33:08
Kluges Katerle :D! Ich hoffe, dass Deine Familienmitglieder öfter mal unters Auto schauen, bevor sie losfahren ;).

Diese kleinen Vampirzähnchen auf dem Foto sind zu putzig ;D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 26. August 2019, 19:49:45
Auf dem Fensterbrett neben dem PC liegt er auch gerne, da kann ich immer mit einer Hand streicheln ;).
Maxi habe ich außer heute noch nie unter dem Auto liegen sehen. Das war scheinbar nur wie der Tank-LKW da war.

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 26. August 2019, 22:44:11
Der Maxi ist ja schon ein richtig Großer, weiß ganz genau, wo ihm Gefahr droht, und wo er sich verkriechen kann. Da haben sich zwei gesucht und gefunden. :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 27. August 2019, 09:40:07
Ein Traum, der Kerl! So einen roten wollte ich auch immer! Beim nächsten vielleicht :-\
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 27. August 2019, 10:33:40
Hallo !

Heute hat er mich schon im Garten begleitet. Jetzt geht er auch immer öfter ins Klo draußen. Wenn ich es sehe lobe ich ihn immer. Darüber bin ich froh. Dann brauche ich das Katzenklo nicht so oft sauber machen. Man denkt das gar nicht, das kleine Katzen so viel k......en. In den Gemüsegarten geht er nicht, da ist alles gemulcht, das mag er nicht, Gott sei Dank...... 

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 27. August 2019, 12:22:22
Klasse, der Kleine/Große :D :D :D!
Aber sei bloß froh über den klugen Klogang drinnen - das würde ich jetzt in der Anfangszeit loben. Draußen geht's ja von allein  ;D, aber wenn er z. B. kastriert wird oder sonst mal 2 Tage drinnen bleiben muss ist das doch super, wenns Klo drinnen für ihn normal ist :P.
Wo Du das schreibst, ist mir aufgefallen, dass Lotti in a l l e n Beeten bei uns stromert, aber n i e  im Gemüse, als ob sie wüsste, dass das nicht so gefragt ist. ???
Liebe Grüße von Oma Lotti  ;D an den kleinen Bagaluten...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 27. August 2019, 13:36:01
Hallo Weidenkatz !

Ich bin ja froh, das er das draußen-Klo nicht vergessen hat. Das drinnen-Klo hat er ja erst bei mir gelernt, aber das ging ja eigentlich schnell. Aber er ist ja viel draußen, da soll er ja draußen gehen, wenn er nachts drinnen ist dann geht er ja sowieso drinnen. Er ist ja so ein schlauer. Er hat Freude dran, wenn ich morgens gleich rausgehe, dann ist er immer in meiner Nähe, habe ich bemerkt. Auch drinnen liegt er gerne nicht so weit weg von mir. Das freut mich, das ist ein Zeichen für mich, das er mir schon vertraut. Es läuft gut bei uns beiden. Wenn ich bedenke, er ist erst 14 Tage bei mir und schon so weit. Er hat schnell gelernt. Aber ich sehe ihm auch immer an, was er will. Das konnte ich schon mit meinen anderen Katzen auch.

lg elis

Wie ich vom Sommerhäusl aufgestanden bin gerade, ist er mir nachgekommen und liegt jetzt wieder am Fensterbrett, ganz nah bei mir. Kann ihn sozusagen nebenbei streicheln. So ein kleiner Lump :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 28. August 2019, 14:04:02
Toll, diese Anhänglichkeit, sie ist - glaube ich - bei Katzen nicht selbstverständlich.  Er ist ein ganz Besonderer, herzlichen Glückwunsch dazu.  Du selber bist sicher nicht unbeteiligt an diesem Erfolg, Du machst ganz einfach alles richtig mit ihm.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 28. August 2019, 22:44:09
Hallo Gartenlady  !

Ja, wir verstehen uns schon so gut, wenn ich bedenke, am Montag waren es erst 14 Tage seit er bei mir wohnt. Heute mittag war ich mal wieder für so 3 Stunden weg und nachmittag bin ich um 15Uhr30 weggefahren und jetzt erst um 22Uhr15 heimgekommen. Er war bis jetzt draußen, kam gleich nach dem rufen heim. Er war überglücklich das ich da war, habe ihm gleich Fressen hingestellt, er fraß schön und liegt jetzt nach vielen Streicheleinheiten neben mir auf dem Fensterbrett und putzt sich, "alles wieder in Ordnung" für ihn. Er muß das lernen, das alleine sein. Jetzt werde ich ihm die Katzenklappe in die Werkstatt lernen, damit er im warmen sein kann wenn er will und ich nicht daheim bin. Aber das lernen wir auch noch. Er ist ja ein gescheites Kerlchen. Jetzt schläft er schon. Ich war ja heute eingeladen bei einer Freundin, da war wieder deren Freundin da, von der holländischen Grenze. Die ist Tierheilpraktikerin und macht Tierkommunikation. Das war ein interessanter Nachmittag, ich kann das gar nicht beschreiben. Da habe ich ein Foto hingeschickt damit sie Maxi sieht. Was die mir erzählt hat über ihn, wie die ihn beschrieben hat, erstaunlich. Das würde ich auch können wollen. So, jetzt geh ich auch schlafen. Das muß ich erst alles verarbeiten.

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 29. August 2019, 09:28:25
Hunger! Wieso gibt sie uns nicht endlich etwas? Wir warten doch, sieht sie das etwa nicht?
Arztbesuch steht an, der Einohrige muss nüchtern bleiben und der Kumpel kriegt deswegen auch nichts.
Aber sie sind so lieb :-*, kein Jammern, nur diese Blicke.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 29. August 2019, 13:43:30
Aber hoffentlich ist keiner ernsthaft erkrankt?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 29. August 2019, 15:28:08
Leider doch, Lymphdrüsenkrebs, hat gestreut. Mit Chemo bleiben ihm noch 1-2 Jahre bei guter Lebensqualität. Letzteres kann ich bestätigen, er verhält sich so wie sein Kumpel, seit die Chemo wirkt.

Mit etwas „Glück“ gehen sie beide zusammen, der ältere Kumpel ist 15,5 Jahre alt. Sie hängen sehr aneinander ...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 29. August 2019, 15:30:58
Oh Gott :'(, das ist ja schrecklich. Lasse Dich ganz fest drücken und ich wünsche Dir viel Kraft, das Du sie gehen lassen kannst in Liebe.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 29. August 2019, 15:45:40
Wird schon, eigentlich wollte ich den kleinen gleich gehen lassen, als ich die Diagnose bekam. Er fraß auch seit 2 Tagen nicht mehr, aber die Beratung hat mir Mut gemacht, ihm zumindest diese Chance zu geben. 5 Tage ohne Nahrungsaufnahme, täglich beim TA um Dehydrierung vorzubeugen und die nötigen Medikamente zu spritzen ... und nicht zu wissen, ob es das richtige ist.

Sieht jetzt ganz anders aus und die Chemo läßt er ohne Narkose über sich ergehen - heute haben sie erst in die dritte Vene die Kanüle reinbekommen. Aber nur noch eine Behandlung im Wochenrhythmus, danach werden die Abstände auf 3 Wochen und dann sogar auf 6 Wochen gesetzt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 29. August 2019, 16:23:15
 :-\ Ach herrje! Dann wünsche ich euch viel Kraft und noch eine möglichst lange, gute Zeit alle zusammen!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 30. August 2019, 10:50:58
Oh Mann, Rocambole, wie lieb, dass Du angesichts Deiner eigenen schlimmen Situation mit dem Kleinen noch nette Anteilnahme für meine kranke Lottimiez hattest.  :-\  :-*
Ich drücke Daumen für Dein Duo und Dich, dass as Ihr noch ganz viel schöne Zeit miteinander habt!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 30. August 2019, 18:32:38
Man muss unbedingt einen anderen Blickwinkel bekommen, wenn man ganz tief im Elend sitzt ;)
Das tut auch der Katze gut, die merkt es ja auch, wenn „Mensch“ deprimiert 😩  ist.zz
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 31. August 2019, 10:32:23
Ich drücke heftig die Daumen für Dein Katertier
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 31. August 2019, 10:58:05
Du hast völlig recht.  :P Da muss ich noch üben  :-[...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 31. August 2019, 20:47:22
Ich drücke heftig die Daumen für Dein Katertier
Danke, kann ich vor allem Dienstag gebrauchen, da sollen 2 Chemo-Tabletten in ihn rein, die ich nicht zerkleinern darf und nur mit Handschuh füttern soll. Aktuell trainieren wir gerade Leckerli aus behandschuhter Hand fressen, das klappt. Für den Notfall werde ich auch Rindfleischwürfel da haben, da eine kleine Tasche rein, wo die Pillen rein passen.

Wenn es nicht machbar ist, darf es auch die 2 Tage warten, bis die nächste Spritze gesetzt wird ... das nimmt den Stress etwas weg.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 31. August 2019, 22:47:34
Hallo !

Rocambole, ich drücke auch ganz fest die Daumen, das alles klappt. Auf für Lotti, das arme Hascherl.

Mit Maxi läuft es gut. Ich lasse ihn öfters ganz alleine draußen, bin öfters für mehrere Stunden weg. Das klappt ganz gut. Er freut sich dann immer so wenn ich wieder da bin. Heute war ich von 9Uhr bis 16 Uhr weg auf einem Gartenfestivall. Habe ihn morgens gefüttert, dann noch Breekies rausgestellt, ins Vorhäusl. Er kam gut zurecht. Wie ich heimkam ist er auf `s rufen gleich gekommen. Er freut sich dann immer so wenn ich wieder da bin. Morgen bin ich den ganzen Tag daheim, am Montag bin ich wieder in der Arbeit vormittag und komme erst so gegen 15 Uhr heim. Heute abend habe ich meine ganzen Kübel gegossen, das ist er immer in der Nähe gewesen und hat mich so angesprungen und wollte mit mir tollen ;). Das gefällt im so. Dann war er wieder für ein paar Stunden unsichtbar. Spät, wenn ich ins Bett gehen will bzw. an den PC oben, dann geh ich raus, rufe und gleich ist er da. Jetzt pennt er auf der Couch, nach seinen Schmuseeinheiten. Heute morgen nach seinem Frühstück kam er noch zu mir ins Bett und hat ausgiebig mit mir geschmust, dann sind wir beide zusammen aufgestanden.  Das hätte ich nicht gedacht, das es so schnell so gut klappt.  Freue mich sehr darüber.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 31. August 2019, 23:12:02
Elis,

wie schön, das mit dem Kleinen,
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 31. August 2019, 23:43:27
@rocambole, da hast Du ja auch ein Päckel zu tragen. Ich drück Dir ebenfalls die Daumen für Deinen Einohrhasen, dass alles gut klappt und er, sein Kumpel und ihr noch eine lange, schöne, gemeinsame Zeit habt.

Fürs Lottili werden auch alle Daumen gedrückt. Das schafft sie schon, auch wenn sie derzeit vor allem ihr Personal schafft ;).

@elis, wie schön das zwischen Dir und Deinem Maxi funktioniert! Ist schon erstaunlich, vor allem aber höchst erfreulich.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 02. September 2019, 09:18:58
Ja, das paßt offensichtlich
"wie Allerwertester auf Eimer" ;D bei Elis und Maxi!  :D :D :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 02. September 2019, 10:11:20
@rocambole, hier werden auch Daumen und Pfoten gedrückt. Chemo für Katze oder Hund stelle ich mir sehr schlimm vor.  Keine Chemo allerdings auch.

Maxi ind elis sind ein Traumpaar, aber A. auf Eimer erzeugt seltsames Kopfkino  ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 02. September 2019, 10:20:49
Hm, "Traumpaar" ist mir zuviel Zuckerguss und Spitzendeckchen und wirkt so statisch ;D
Deckel auf Topf, Schwein auf Sofa, Joey und Fury, Scott und Huutsch...
Is ja wurscht: Es passt halt einfach prima!  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 02. September 2019, 10:46:00
Ich habe mir die Beiden auf dem Eimer vorgestellt  ;D  Kopfkino lässt sich nicht steuern  ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Eva am 02. September 2019, 13:10:12
Och Rockambole, ich drück dich mal.
Das mit der Tumortherapie und der Lebensqualität ist wichtig. Bei meinem Django hatten wir ja im Januar ein Fibrosarkom entdeckt, das zum Zeitpunkt der Diagnose schon inoperabel war. Er wurde bestrahlt und hat bisher wirklich gute Lebensqualität, wobei das Mistding jetzt schon wieder ziemlich groß gewachsen ist und anfängt aufzubrechen. Allzulange wird es nicht mehr gehen, aber ich bin überzeugt, dass er Bescheid gibt, wenn er nimmer mag - bis jetzt ist er noch recht zufrieden, kann rennen, hüpfen, frisst gut.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 02. September 2019, 14:21:37

Das mit der Tumortherapie und der Lebensqualität ist wichtig. Bei meinem Django hatten wir ja im Januar ein Fibrosarkom entdeckt, das zum Zeitpunkt der Diagnose schon inoperabel war. Er wurde bestrahlt und hat bisher wirklich gute Lebensqualität, wobei das Mistding jetzt schon wieder ziemlich groß gewachsen ist und anfängt aufzubrechen. Allzulange wird es nicht mehr gehen, aber ich bin überzeugt, dass er Bescheid gibt, wenn er nimmer mag - bis jetzt ist er noch recht zufrieden, kann rennen, hüpfen, frisst gut.
Das ist schlimm.
Denkst du es gibt einen Zusammenhang mit Impfungen?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 02. September 2019, 17:40:37
@rocambole, hier werden auch Daumen und Pfoten gedrückt. Chemo für Katze oder Hund stelle ich mir sehr schlimm vor.  Keine Chemo allerdings auch.
Danke - und Chemo ist für Hund und Katze deutlich besser verträglich als für den Menschen. Haben mir 2 TA gesagt und der Kleine steckt es wirklich gut weg, ist eigentlich wie immer. Ich hätte ihn sonst nach dem 1. Durchgang einschläfern lassen, quälen soll er sich nicht!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Eva am 02. September 2019, 18:34:23
Das ist schlimm.
Denkst du es gibt einen Zusammenhang mit Impfungen?

Meine Tierärztin impft und injiziert nicht an dieser Stelle zwischen den Schulterblättern. Allerdings hat er da mal von einer Vertretung Antibiotikum gekriegt. Es kann aber auch jede andere Enztündung in dem Bereich der Auslöser sein, da sind ja auch gern mal Macken von Katerkämpfen und aufgekratzte Ecken bei Flohbefall.

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 02. September 2019, 20:24:49
Ich drücke die Daumen für Django.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 02. September 2019, 22:01:58
Ich ebenso und für alle, die es sonst noch brauchen können.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 05. September 2019, 12:50:10
Hallo !

Allen Gartentigern die krank sind, gute Besserung.
Mein Maxi ist gestern abend nicht heimgekommen, er war also übernacht weg. Habe mir aber keine Sorgen gemacht. Er ist ja ein Bauernkater, die nie nachts im Haus war. Nur bei mir zum eingewöhnen. Auf das habe ich schon gewartet, wann er damit anfängt. Abends wird er immer sehr aktiv. Heute ist es ja zugezogen, es schaut nach Regen aus. Bin gespannt,was er dann abends macht ;). Habe heute früh um 5 Uhr rausgeschaut, er war noch nicht da. Habe dann die Haustür aufgelassen und um 6Uhr30 kam er an. Kam gleich zu mir ins Schlafzimmer ins Bett hoch und wollte erstmal schmusen. Dann hatte er Hunger und dann kam er wieder ins Bett. Er liegt jetzt im Sommerhäusl auf dem Stuhl und schläft. Sonst läuft alles gut, ganz normal.  Er ist jetzt erst so gute 3 Wochen bei mir, es kommt mir schon länger vor, so gut ist es schon eingelaufen.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 05. September 2019, 13:59:15
Wieso ist denn Eva weg?!
Eva, Dein fachlicher Rat wird hier allen  sehr fehlen  :-[!Hoffentlich ist es nur eine Auszeit?!
Alles Gute für Deinen Django*daumendrück*, - Du hast die Gabe, darüber sachlich zu schreiben, aber wenn man 1 und 1 addieren kann, ist klar, wie schrecklich schwer es ist, das geliebte Tier abbauen, nee, falsches Wort, in absehbar großer Gefahr, zu sehen. Ganz viel Kraft und gute Zeit noch mit ihm!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 05. September 2019, 16:55:32
Wieso ist denn Eva weg?!
.....

Falls jemand wissen will, warum ich mich abmelde: bitte mal bei Bling und Zwergo nachlesen.

Idioten hab ich im RL genug, das tu ich mir hier nimmer an.

Schade  :-\
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 05. September 2019, 17:18:50
Danke, Waldschrat für die Info  :-\.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 05. September 2019, 19:30:56
@Eva, das ist sehr bedauerlich, aber das Tandem kennt man ja.

Man kann auch den ganzen Keller ignorieren.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 05. September 2019, 20:24:54
Man kann auch den ganzen Keller ignorieren.
Eben, das hier ist doch in erster Linie ein Gartenforum, und das "Drumherum" macht man entweder mit oder halt nicht...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 05. September 2019, 23:13:11
@ Eva
Liebe Eva, wenn du hier noch liest,
... bleib doch bei uns und unseren Tigern, hier sind nur ganz liebe... :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 05. September 2019, 23:15:10
Hallo Eva !

Damit bestrafst Du Dich nur selbst und uns. Das sind die nicht wert. Ignorieren hilft am besten......

Stellt Euch vor, Maxi hat mir seine 1. gefangene Maus gebracht. Er war stolz wie Oskar. Habe ihn natürlich sehr gelobt.  Heute abend kam er gleich rein, wie ich ihn gerufen habe. Er liegt jetzt im Wohnzimmer auf der Couch und pennt. Scheinbar ist es daheim doch schöner. Es ist aber auch so naß draußen ;).

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 06. September 2019, 07:39:26
Reingebracht  :o  :-X, oder auf der Fußmatte abgelegt? Ein toller Liebesbeweis - er ist schon in der Lage, auch für Dich zu sorgen, wenn es nötig wäre. Lotti besticht uns offensichtlich n u r, wenn wir mal ne Übernachtung wegbleiben wollen. Lob gab's auch nicht für die Maus im Wassernapf nur nen spitzen Schrei ;D.

Da hat es Maxi mit seinem Geschenk besser :D, das hinreichend gewürdigt wurde. Na und erholen musste er sich sicher auch erstmal von der Fangerei und ein bisschen träumen von weiteren Heldentaten  ;).
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 06. September 2019, 08:52:11
Die Liese bringt ja auch gelegentlich irgendwelche Beute, Mäuse schon seit einiger Zeit nicht mehr, aber Spitzmäuse, junge, aus dem Nest gefallene Vögel u.ä. . Das wird uns dann präsentiert und wird dann von uns in einer großen Geste gewürdigt und gegen essbares eingetauscht. Die Spitzmäuse überleben die Prozedur eigentlich immer.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 06. September 2019, 09:55:35
 ;D hatte ich mal von unserem intelligenten schwarzen Kater erzählt, der erst eine Maus brachte, dann einen Vogel, dann eine noch lebende Kröte? Jedes Tier genau einmal, und da ich keins von denen gegessen habe, hat er nur noch für den Eigenbedarf gejagt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 06. September 2019, 10:14:59
;D hatte ich mal von unserem intelligenten schwarzen Kater erzählt, der erst eine Maus brachte, dann einen Vogel, dann eine noch lebende Kröte? Jedes Tier genau einmal, und da ich keins von denen gegessen habe, hat er nur noch für den Eigenbedarf gejagt.

 :D :D, ja mit dem rechne ich auch noch. Die Maus war zum Glück schon tot. Er quälte sie scheinbar vor der Garage zu Tode, dann rief ich nach ihm, da kam er gleich damit an mit der Maus im Maul. Legte sie mir zu Füßen. Habe ihn dann natürlich sehr gelobt. Bei uns auf dem Grundstück sind viele Mäuse, auch auf der Bachwiese. Da hat er wichtige Aufgaben zu erfüllen. Wir haben am Komposthaufen immer mal Wanderratten, die werden dann auch gefangen oder zumindest vertrieben. Ratten hat bei mir noch keine Katze gefressen, nur gefangen. Die wurden dann präsentiert. Gut das mir da nicht davor graut. Heute nacht hat er daheim geschlafen, das hat ihm scheinbar letzte Nacht doch nicht so gefallen da draußen, ganz alleine ;).

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 06. September 2019, 11:23:37
;D hatte ich mal von unserem intelligenten schwarzen Kater erzählt, der erst eine Maus brachte, dann einen Vogel, dann eine noch lebende Kröte? Jedes Tier genau einmal, und da ich keins von denen gegessen habe, hat er nur noch für den Eigenbedarf gejagt.
;D ;D Schmeiß mich weg! Was für ein Schlaubi!  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 06. September 2019, 13:11:25
war er wirklich - leider hat er sich überfahren lassen :-X :'(

Wir hatten auch mal einen, der hüpfte frühmorgens auf die Kommode, streckte die Pfote aus und schaltete das Licht im Schlafzimmer an. Dann drehte er sich um und guckte: wenn das Licht angeht, dann stehen die Dosis auf und dann gibt es Futter ;D. Er hat es sehr schnell gelassen, als die Dosis einfach nur das Licht ausgeschaltet haben und wieder ins Bett gekrochen sind. Aber das war schon viel Gedankenleistung für ein Tier!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 06. September 2019, 15:21:54
Raffiniert! ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: muermel am 06. September 2019, 22:26:39
Ich schreibe zwar aus Zeitmangel nicht mehr so oft, lese aber regelmäßig, was Ihr zu erzählen habt. Ich fühle mit denen, die gerade Sorgen mit ihren Lieblingen haben und freue mich mit, wenn Freudiges mitgeteilt wird. Ganz besonders freue ich mich für Dich, Elis, dass es mit Maxi so gut klappt! Es sieht so aus, als wenn Ihr wirklich füreinander geschaffen seid! Ich wünsche Dir eine laaange, wunderbare Zeit mit dem hübschen Roten!

Zum Thema Mäuse: Unser Nelchen bringt auch hin und wieder welche ins Haus, aber keineswegs zum Eigenbedarf, sondern ausschließlich für uns. Da kann es auch schon mal passieren, dass so ein erlegtes Tierchen auf dem Sofa, also ganz in Dosis Nähe, abgelegt wird  ::) Noch mehr "Vergnügen" haben wir aber mit denen, die uns lebend überlassen werden - Katze schreit, bis wir herbeieilen und sie loben. Dann schaut sie interessiert zu, wie wir mit dem Geschenk weiter verfahren. Wir haben inzwischen eine Technik entwickelt, die das Mäuschen schnell wieder in die Freiheit bringt: Türen nach draußen öffnen und mit einem Besen die Richtung weisen - und wie gesagt, Nelchen schaut zu. So ganz normal ist das wohl nicht  ;D

Noch eine kleine Begebenheit: In unserer unmittelbaren Nachbarschaft gibt es eine hübsche rote Maine Coon Katze, die Freigang hat. Vor einem Weilchen - mein Mann und ich saßen im Garten - kam sie auf unser Grundstück, schaute sich in unserer Nähe um, sprang auf unseren Gartentisch und legte sich im nächsten Moment für ein Weilchen meinem Mann schnurrend auf den Schoß. Wir haben nicht schlecht gestaunt!!

Und vor ein paar Tagen hat unser sonst eigentlich recht vorsichtiges 3,9 kg-Nelchen diese Katze ganz energisch vom Grundstück verjagt :o. Katzen sind schön rätselhaft ...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 06. September 2019, 22:39:22
 ;D ;D ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 07. September 2019, 00:02:18
Ich schreibe zwar aus Zeitmangel nicht mehr so oft, lese aber regelmäßig, was Ihr zu erzählen habt. Ich fühle mit denen, die gerade Sorgen mit ihren Lieblingen haben und freue mich mit, wenn Freudiges mitgeteilt wird. Ganz besonders freue ich mich für Dich, Elis, dass es mit Maxi so gut klappt! Es sieht so aus, als wenn Ihr wirklich füreinander geschaffen seid! Ich wünsche Dir eine laaange, wunderbare Zeit mit dem hübschen Roten!

Zum Thema Mäuse: Unser Nelchen bringt auch hin und wieder welche ins Haus, aber keineswegs zum Eigenbedarf, sondern ausschließlich für uns. Da kann es auch schon mal passieren, dass so ein erlegtes Tierchen auf dem Sofa, also ganz in Dosis Nähe, abgelegt wird  ::) Noch mehr "Vergnügen" haben wir aber mit denen, die uns lebend überlassen werden - Katze schreit, bis wir herbeieilen und sie loben. Dann schaut sie interessiert zu, wie wir mit dem Geschenk weiter verfahren. Wir haben inzwischen eine Technik entwickelt, die das Mäuschen schnell wieder in die Freiheit bringt: Türen nach draußen öffnen und mit einem Besen die Richtung weisen - und wie gesagt, Nelchen schaut zu. So ganz normal ist das wohl nicht  ;D

Noch eine kleine Begebenheit: In unserer unmittelbaren Nachbarschaft gibt es eine hübsche rote Maine Coon Katze, die Freigang hat. Vor einem Weilchen - mein Mann und ich saßen im Garten - kam sie auf unser Grundstück, schaute sich in unserer Nähe um, sprang auf unseren Gartentisch und legte sich im nächsten Moment für ein Weilchen meinem Mann schnurrend auf den Schoß. Wir haben nicht schlecht gestaunt!!

Und vor ein paar Tagen hat unser sonst eigentlich recht vorsichtiges 3,9 kg-Nelchen diese Katze ganz energisch vom Grundstück verjagt :o. Katzen sind schön rätselhaft ...


 :D :D, das war Eifersucht pur. Dein Nelchen ist schlau.....  Ich bin gerade heimgekommen von einem Stammtisch. Maxi war draußen. Der hat sich gefreut wie ich heimkam. Hatte noch solchen Hunger. Jetzt ist er glücklich und zufrieden, das ich wieder da bin und schläft schon auf seinem Platz im Büro auf dem Gästebett. Schön ist das wenn sich jemand freut wenn man heimkommt ;).

lg. elis

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 07. September 2019, 09:50:27
Wieso ist denn Eva weg?!
.....

Falls jemand wissen will, warum ich mich abmelde: bitte mal bei Bling und Zwergo nachlesen.

Idioten hab ich im RL genug, das tu ich mir hier nimmer an.

Schade  :-\

 :'( :'( :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 07. September 2019, 23:25:21
Hallo !

Jetzt war gerade noch ein Großkampftag vor dem Schlafen gehen. Habe so gelacht mit Maxi. Wir sagen nun beide Gute Nacht.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 07. September 2019, 23:26:23
 :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 07. September 2019, 23:32:13
Wie schön! Neues Leben ist doch etwas wundervolles!!!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 08. September 2019, 13:26:55
Falls jemand wissen will, warum ich mich abmelde: bitte mal bei Bling und Zwergo nachlesen.

Idioten hab ich im RL genug, das tu ich mir hier nimmer an.
Eva, dit is nich Dein Ernst, oder :o? Eine Auszeit zu nehmen kann schon recht erholsam sein, aber danach komm bitte wieder und lerne zu ignorieren ;).
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 08. September 2019, 13:32:18
Jetzt war gerade noch ein Großkampftag vor dem Schlafen gehen.
Maxi hat ein ... eine ... äh ... einen Löwen gefangen! Boah, was für ein großer Jäger ;D!

@muermel, Dein Nelchen passt schon auf, dass sie die einzige Göttin bei euch ist.

@rocambole, Deine Kater sind oder waren (leider) so richtig ausgefuchst ;D. So ein Schlawiner, schaltet morgens das Licht an. Sowas fehlte uns gerade noch ;D

Plüschi hat letztes Wochenende eine Libelle abgemurkst. Hab mit ihm geschimpft, aber ich vermute, so intelligent ist er nicht, dass er jedes Tier nur einmal bringt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 08. September 2019, 15:12:35
Wirklich erstaunlich, die Begabungen Eurer Katzen.

Irisfools Katze (oder war es ein Kater?) hat das Licht auf dem Schreibtisch am PC eingeschaltet, weil es unter der Lampe so schön warm war. Einige Zeit glaubte Irisfool vergessen zu haben die Lampe auszuschalten, bis sie auf die Idee kam, dass es die Katze war  ;D

elis und Maxi, das ist einfach toll  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 08. September 2019, 15:35:09
Ja, die haben schon ein helles Köpfchen. ;D Ich chatte gelegentlich mit einem Freund, und wenn's zu lange dauert, fordert sein Kater auch immer die ihm gebührende Aufmerksamkeit ein. Wenn dann irgendwann Zeichensalat am Bildschirm erscheint, weiß ich, dass er auf der Tastatur herumstiefelt und so jegliche Kommunikation sabotiert. ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 08. September 2019, 16:03:25
Bei unserer Sita zweifle ich am hellen Köpfchen. Sie hat sich angewöhnt, durch die Wohnungstür zu schlüpfen, wenn die mal einen Augenblick offen steht. Dann läuft sie entweder eine Etage nach oben oder nach unten und jammert dann kläglich, dass wir sie wieder abholen sollen.
Letztens haben wir nicht mitgekriegt, dass sie raus ist und sind in den Garten gezogen. Madame war also mehrere Stunden ausgesperrt. Die Nachbarn hatten ihr ein Wasserschälchen hingestellt, und als wir wieder kamen, saß sie völlig fertig neben der Wohnungstür und hat auf uns gewartet. Sie war überglücklich, als wir kamen.
Und was macht das kleine Biest gestern? Wohnungstür war ein paar Sekunden offen, und wutsch, war sie im Treppenhaus...

Aber auch gar nichts gelernt, denke ich mir da.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Anubias am 08. September 2019, 21:24:33
Hihi, Schnefrin, das erinnert mich sehr an meine Lily...damals im Mehrfamilienhaus aus der Wohnungstür geschlüpft, saß sie kläglich jammernd einen Stock tiefer vor der Tür und wollte unbedingt da rein.

Als ich sie dann auf dem Arm ins richtige Stockwerk hoch getragen habe, hat sie mir in Panik die Schulter blutig gekratzt. Das war eine liebe Katze, aber etwas unterbelichtet...aber gerade deswegen sooo süß  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 08. September 2019, 21:44:04
Anubias, Du hast ja sooo Recht. Isaak ist auch nicht die hellste Kerze auf der Torte, aber sooooo süß!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 09. September 2019, 07:51:11
Hach, ist der süß :D!!!
Ich finde unsere Miez am schnuffigsten, wenn sie etwas nicht kapiert ;D :Gestern rieselt ein Blatt in einen alten Blumenpott. Anschleichen, übern Rand linsen, reinpföteln und auch unterm Topf den verflixten Flieger suchen... Die ganze Show wäre uns entgangen, wenn sie gleich verstanden hätte, dass es nur ein Blatt ist.  ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 09. September 2019, 08:08:26
 ;D ja, es sind schon tolle, liebenswerte Tiere, allesamt. Und die eigenen sind immer die wunderbarsten Miezen, die es überhaupt gibt!!!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Obstjiffel am 09. September 2019, 09:35:30
Hach, ist der süß :D!!!
Ich finde unsere Miez am schnuffigsten, wenn sie etwas nicht kapiert ;D :Gestern rieselt ein Blatt in einen alten Blumenpott. Anschleichen, übern Rand linsen, reinpföteln und auch unterm Topf den verflixten Flieger suchen... Die ganze Show wäre uns entgangen, wenn sie gleich verstanden hätte, dass es nur ein Blatt ist.  ;)

Das hat sie bestimmt, aber rumalbern kann man ja nur wenn man so tut als ob. Erinnert mich an unsere Matilde. Sie hat eine tote Maus angeschleppt, ich sass auf dem Hof und war am Pflanzen umtopfen. Sie hat wie eine Bekloppte mit dieser Maus herumgetobt, durch die Luft geschmissen, gepfötelt etc. Erst als ich dann rein ging, hörte sie schlagartig auf und verputzt ihr Spielzeug. Das war definitiv eine Vorstellung für mich.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 09. September 2019, 09:40:24
 ;D ;D ;D Da bin ich froh, dass Lotti derlei Präsentation noch nicht entdeckt hat. Dabei haben wir hier derzeit viele große und kleine Mäuse  :-X. Sie sind
"frech" bzw. sehr selbstvergessen :P...

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 09. September 2019, 11:15:15
Unsere machen das nur so, aber mit lebenden Mäusen. Katzenfußball, sie wird zwischen beiden hin- und hergeschubst und hat normalerweise gute Überlebensaussichten, außer sie bekommt einen Herzinfarkt.
Einmal habe ich sie bei ihrem Spiel reingerufen, die Maus hat sicher geglaubt, sie hat es geschafft. Dann kam eine Elster im Sturzflug ... ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 09. September 2019, 12:05:41
Da läuft so richtig Kopfkino ab, was Du da erzählst rocambole >:(, das ist so grausam.  Ich lobe ihn immer wenn er mit einer Maus ankommt. Aber dann muß ich gehen, da kann ich nicht zuschauen.#

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 09. September 2019, 13:14:49
Lotti hat befohlen, diese kleine gefleckte Fremde kommt ihr nicht in den thread ;D, daher gibt's h i e r  nun ne kleine Mittagspausenstory...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 09. September 2019, 13:15:17
 :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 09. September 2019, 13:15:35
...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 09. September 2019, 13:15:55
....
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 09. September 2019, 13:16:13
Geniiiießerisches  :D...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 09. September 2019, 13:16:32
...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 09. September 2019, 13:16:52
...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 09. September 2019, 13:33:16
Danke, Weidenkatz, für die hübschen Bilder von der hübschen Miez und die kleine Geschichte dazu.  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 09. September 2019, 13:50:30
Gern  :D, mir hats den Arbeitstag geadelt. Da dachte ich,  es bringt Euch auch zum Lächeln. Ich musste über Herr Weidenkatz schmunzeln, der stetig bedauerte und fluchte, keine Leckerlis im Jacket zu haben  ;D! D a s mach n die mit einem, diese Samtpfoten!  ::) ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 09. September 2019, 13:53:23
Gern  :D, mir hats den Arbeitstag geadelt. Da dachte ich,  es bringt Euch auch zum Lächeln. Ich musste über Herr Weidenkatz schmunzeln, der stetig bedauerte und fluchte, keine Leckerlis im Jacket zu haben  ;D! D a s mach n die mit einem, diese Samtpfoten!  ::) ;D

Ja, da hast Du Recht, Weidenkatz :D. Da ist viel dauerhafter so eine Freude und Liebe und Zärtlichkeit in einem drinnen, als ohne Gartentiger.

lg. elis               
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 09. September 2019, 13:58:36
Apropos Leckerli: Auf unserer Island-Reise vor mehreren Jahren kaufte sich GG ein Tütchen mit Trockenfisch zum Kosten, das gibts dort so wie hier Kartoffelchips. (Ganz nebenbei: schmeckt scheußlich).
Eines Tages trafen wir ein durchnässtes, frierendes Kätzchen in einem Hauseingang, Hauptdarstellerin des Stückes "Ein Jammerbild". Uns fiel der Trockenfisch im Rucksack ein und wir probierten, ob das Zeug wenigstens als Katzenleckerli taugt.
Und wie es taugte! Miez verwandelte sich blitzschnell von "Ich bin das bedauernswerteste Geschöpf der Welt" in "Ich bin ein Raubtier und will jetzt sofort die ganze Tüte von diesem Zeug!!!"  ;D ;D
Ein paar Chips haben wir ihr noch gegeben, weil wir nicht wussten, ob und wieviel Salz oder anderes Zeug da dran war.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 09. September 2019, 14:01:41
 :D :D  ;D
Schöne Geschichte!
Liebt man eine, sagt man auch ihren Schwestern immer guten Tag und mehr!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 10. September 2019, 08:52:54
Hallo guten Morgen !

Heute nacht war Maxi wieder die ganze Nacht draußen. Habe um 24Uhr, wie ich entgültig ins Bett ging, nochmal nach ihm gerufen, aber er kam nicht. Dann eben nicht..... Heute früh, wie mein Sohn aufgestanden war zur Arbeit hat er ihn bei mir reingelassen. Er fraß ganz aufgiebig, kam nochmal zu mir ins Bett und schlief mit mir noch mal eine Runde. Jetzt ist er schon wieder draußen. Es ist saukalt bei uns, nur 5 Grad. Aber da muß ich mich jetzt daran gewöhnen das er nachts öfters draußen sein will.
Hier das Bild ist von gestern abend, da lag er auf dem Fensterbrett und sah mir zu am PC.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 10. September 2019, 09:07:03
 ;D wenn er älter wird, so etwa in 10 Jahren, wird er auch ruhiger und häuslicher.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 10. September 2019, 09:31:13
 ;) :D ;D  Ja, das fürchte ich auch.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 11. September 2019, 17:30:13
Hallo !

Seit gestern abend ist Maxi verschwunden :o. Er kommt nicht heim. Habe schon die ganze Nachbarschaft informiert. Er kann irgendwo eingesperrt sein, in Schuppen oder Garage. Es  gibt soviel Möglichkeiten. Habe selber schon alles mögliche abgesucht. Draußen rumgelaufen und nach ihm gerufen. Drückt mir die Daumen, das er wieder auftaucht. Mach mir große Sorgen.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 11. September 2019, 17:31:57
Oh nein, hoffentlich taucht er bald wieder auf! Alle Daumen sind hier gedrückt!  :-\
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 11. September 2019, 18:19:33
Hier auch :-[!!!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 11. September 2019, 19:48:54
Denk dran, er ist eine Bauernhofkatze, es muss also nichts schlimmes bedeuten. Ich drücke die Daumen, dass es ihm gut geht! Vielleicht macht er nur eine große Entdeckungsrunde, nachdem er die nähere Umgebung kennt.

Ist er schon gechipt und registriert?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 11. September 2019, 22:32:38
Ich drücke auch alle Daumen, das er bald wohlbehalten wieder auftaicht!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Obstjiffel am 11. September 2019, 22:33:56
Ohh, ich weiß genau wie es dir geht *drück* Hoffentlich ist er schnell wieder da der kleine Mann. Ich drück die Daumen!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 11. September 2019, 22:54:37
Ganz bestimmt ist Maxi bald wieder da, aber nun, da er sich eingelebt hat und Mut gefasst hat, ist er bestimmt auf großer Entdeckertour durch die Nachbarschaft. Proviant fangen kann er sich nun ja auch schon. Hoffentlich gucken alle in ihre Keller, Garagen und Schuppen, ob sie ihn nicht versehentlich eingeschlossen haben.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 11. September 2019, 23:23:24
Die Nacht vorher war er doch auch unterwegs und kam erst morgens heim.
Sorgen würde ich mir erst morgen machen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Arachne am 11. September 2019, 23:30:17
*Daumendrück für Elis und Maxi*
Gibt es hohe Bäume in der Nähe? Im Übermut saust eine junge Katze auch mal einen Stamm hoch und traut sich nicht wieder herunter. Manche Katzen, die in einer misslichen Lage sind, die sie nicht selber beheben können, fühlen sich dann hilflos und sind ganz still um sich nicht zu verraten.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 12. September 2019, 05:56:29
Wie weit weg ist denn seine alte Heimat?  :-\ Ist sie binnen 1 Nacht für so ein neugierige Kerlchen gut erreichbar?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 12. September 2019, 08:40:09
Hallo Weidenkatz !

Ja, das wäre kein Problem. Das ist vielleicht 1 km Luftlinie weg, aber die wissen auch Bescheid. Aber er war ja schon 4 Wochen hier bei mir. Meine Nachbarin hat ihn an dem selben Abend, nachdem er nicht mehr kam, hinter einem alten Kater nachmarschieren sehen, die in die Siedlung hochgegangen sind. Das ist alles im Dorfkern. Habe da auch verschiedenen Leuten von dort das gesagt. Ich kann jetzt nicht mehr wie abwarten.....

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 12. September 2019, 08:48:56
Och,  Mensch :-[...
Wenn er durch irgendwas getriggert würde (bei Lotti war es mal der Geruch der Alten Heimatwiese an unseren Schuhen) ist es nicht auszuschließen...
Ich würde ganz viel rufend und lauschend durchs Dorf laufen. Ihr habt doch schon so einen prima Bezug-wenn er Deine Stimme hört und kann, kommt er!
Daumen sind weiter fest gedrückt!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Cait am 12. September 2019, 09:37:30
Hallo,
wir drücken auch alle 52 Pfötchen und vier Daumen.

Ich würd ganz schnell oben in der Siedlung Suchzettel aushängen, vielleicht hat ihn jemand reingenommen, der dachte, es sei ein ausgesetztes Tier oder ein Streuner. Und Tierärzte anrufen, fragen, ob jemand ein Fundtier gemeldet hat. Zumindest bei meiner Tierärztin ist das oft der Fall. Und auch dort Zettel aufhängen, wenn es gestattet ist. Tasso kontaktieren, dort werden auch Fundtiere gemeldet. Man kann nicht "nur warten", es gibt schon einiges zu tun.
Hoffentlich geht es gut aus für Euch. Und wenn er wieder da ist, impfen, chippen, kastrieren und tätowieren, falls noch nicht geschehen. Unkastrierte junge Kater werden sehr oft von den ansässigen Katern angegriffen und flüchten dann unter Umständen sehr weit.

Edit: Vergessen, ganz wichtig! Auf den Suchzetteln auch darum bitten, dass die Anwohner in ihre Garagen und sonstigen Nebengelasse schauen.
Gruß
Cait

https://www.tasso.net/Tierregister/Tier-vermisst/Tier-vermisst-melden
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 12. September 2019, 12:57:28
Oh je,
mein Tipp,
nein, nicht abwarten,
ich würde das Dorf absuchen, denn wenn er gejagt wurde, findet er vielleicht nicht zurück.
Hat er schon angefangen zu markieren?
Um in die Bruderschaft der Kater aufgenommen zu werden, muß er Kämpfe bestehen.
Die ansäßigen Kater fordern ihn auf, damit die Rangordnung geklärt ist.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 12. September 2019, 13:34:05
… ich würde auf den Zetteln auch vermerken, Dir im schlimmsten Fall Bescheid zu geben …

Ich hatte es bei meinem Schwarzen erst bei der dritten Zettelrunde gemacht - wäre es gleich geschehen, hätte ich ihn beerdigen können.
Aber erstmal hoffen wir natürlich und drücken weiter die Daumen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 12. September 2019, 18:04:13
Oh Je, ich fühle Deine Sorgen und solche Sorgen sind der Grund, dass ich keine Katze haben möchte. Ich drücke die Daumen.

Nachbars roter Kater war ihnen zugelaufen als Halbwüchsiger, später stellte sich heraus, dass er wohl nicht wieder nach Hause gefunden hatte, obwohl er gar nicht weit entfernt zu Hause war. Zettel und Nachbarbefragung kann also helfen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 12. September 2019, 18:32:37
Ja, diese Sorgen sind auch die schlimmsten  :-[. Und das Einzige, was mir da annähernd helfen würde, ist aktiv sein, alles abzugrasen,  wirklich jeden zu fragen.Aber Elis hat das bestimmt getan!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 12. September 2019, 19:29:30
Danke für Euere Anteilnahme :D. Ich bin heute die Siedlung abgegangen und abgefahren, habe gerufen und es den Leuten gesagt, das ich Maxi vermisse. Kann nicht mehr tun wie warten.

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 12. September 2019, 20:02:06
Hoffentlich kommt er wieder. *drück*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 12. September 2019, 20:11:17
Meine Katze war mal 4 Wochen weg und kam wieder.
Der Grund: bin zu meinem Freund gezogen, der eine Katze hatte, sie wurden nie Freunde (die 2 Katzen). 8 Jahre hat sie es ausgehalten, bis wir wieder auszogen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 12. September 2019, 20:42:39
Elis, ich hoffe so, dass er nur auf Brautschau ist! Wie alt ist er?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 13. September 2019, 08:07:31
Jutta,
der ist wohl noch zu jung dafür - aber es spricht eindeutig viel dafür, Kater möglichst jung zu kastrieren, das dämpft ja auch den Wandertrieb und die Rivalitäten.

Elis,
ich habe gestern Abend meine beiden auf dem Sofa aufgefordert, mit mir zusammen ihre Gedanken zu Maxi zu schicken, Bilder von seinem Zuhause und dem schönen Platz in Deinem Bett, damit er möglichst bald wieder heimfindet. Ich hatte mal eine Kollegin, die Katze einer Bekannten war verschwunden. Eine befreundete Tierkommunikatorin (sie kannte das Tier) konnte ihr beschreiben, welchen Weg sie gegangen war und in welcher Gartenhütte sie saß. Treffer …

Vielleicht wartest Du nicht zu lange, sondern guckst mal nach Tierkommunikatoren im WWW - meist brauchen die nur ein aktuelles Foto … Mein Verstand sagt mir Hokuspokus, aber da ich mit meiner Tierheilpraktikerin soviel davon erlebt hatte, was handfest nachprüfbar war (Jahreszahlen zurückliegender Unfälle oder Infektionen, ohne dass ich diese Ereignisse überhaupt erwähnt hätte, nur aufgrund von ein paar Haaren aus der Ferne ermittelt :o), bin ich nun solchen Themen gegenüber sehr offen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 13. September 2019, 09:25:41
Danke rocambole, das habe ich schon getan. Kenne ja auch eine, die Monika Rekelhof. Die weiß schon Bescheid. Sie meldet sich bald bei mir.
http://www.monika-rekelhof.de/de/content/6-zu-meiner-person

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 13. September 2019, 11:53:41
oh je - hier sind alle Daumen gedrückt  :-\
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Wühlmaus am 14. September 2019, 08:20:50
Hier auch, Elis!!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 14. September 2019, 08:22:55
Die Lage ist unverändert :'(.

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 14. September 2019, 09:07:45
Danke fürs informieren, muss auch immer wieder dran denken  :-\. Hoffe mit Dir!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Albizia am 14. September 2019, 09:55:03
Die Lage ist unverändert :'(.

Och, Elis, das tut mir so leid für euch beide.  :-\

Ich bin seit 3 Jahren ehrenamtlich in dem  Tierheim aktiv, aus dem mein Hund kommt. Dort werden pro Woche im Schnitt 3-4 Fundkatzen abgegeben, viele auch aus weiter entfernten umliegenden kleinen Gemeinden. Frag dort mal nach, auch bei der Stadtverwaltung, oder bei den nächstgelegenen Tierarztpraxen.

Viele Katzen, die im Tierheim abgegeben werden, sind dann schnell wieder daheim, jedenfalls die, welche gechipt sind und bei Tasso registriert wurden, da der Besitzer ermittelbar ist. Die anderen nur, wenn nachgefragt wird. Diejenigen, die nicht wieder abgeholt werden, dürfen natürlich nach einer Verwahrzeit weiter vermittelt werden und werden es auch. Deshalb ruhig im Tierheim Nachricht hinterlassen, vielleicht wird er auch später dort noch abgegeben.

Viele Tierheime veröffentlichen ihre Fundtiere auch auf ihren Facebookseiten, bei unserem Tierheim ist die Seite auch für nicht angemeldete Facebooknutzer zugänglich.

Es ist durchaus möglich, dass dein Maxi später dort noch auftaucht. Viele Freigänger, die maunzend hungrig draußen rumlaufen und weiter weg von daheim sind, wo sie niemand kennt, werden als herrenlos von Fremden eingeschätzt und zum Glück dann im Tierheim ausgegeben.

Man kann auch noch Zettel im Ort und Nachbarort an Bäume, Laternenmasten kleben mit Foto und Telefonnummer und der Bitte, in Garagen und Gartenhäuschen nachzusehen.

Viel Glück! Ich wünsche dir, dass er wieder auftaucht und tatsächlich nur paar Tage lang die Welt erkunden wollte. :)

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Violatricolor am 14. September 2019, 10:11:05
Ja, das finde ich auch eine sehr gute Idee. Ich würde samt den Zetteln auch noch sein Bild hinzufügen, da wird dann bestimmt drauf geschaut.
Ich hoffe auch sehr, dass der Kleine wieder sehr bald auftauchen wird.  :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Cait am 14. September 2019, 10:14:57
@Albizia,
das alles hab ich auch schon vorgeschlagen, wurde aber ignoriert von Elis, zumindest kam außer "ich kann nur warten" keine Reaktion darauf. Ich hoffe für Maxi, dass er trotzdem heimkommt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Albizia am 14. September 2019, 10:23:26
@Albizia,
das alles hab ich auch schon vorgeschlagen, wurde aber ignoriert von Elis, zumindest kam außer "ich kann nur warten" keine Reaktion darauf. Ich hoffe für Maxi, dass er trotzdem heimkommt.

Oh, entschuldige bitte, das habe ich tatsächlich überlesen, denn ich lese hier nicht so ganz regelmäßig mit. Na ja, doppelt genäht hält besser.  ;)

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Cait am 14. September 2019, 10:32:20
Nein, so war es nicht gemeint, eher etwas resigniert. Doppelt hält hoffentlich besser, vor allem wenn es von Dir als Jemandem kommt, der hier integriert ist. Ich bin ja nur ein fremder Newbie. Ist mir auch egal, es geht um den armen Kater, nicht um mein Ego.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Albizia am 14. September 2019, 10:48:52
Ich bin ja nur ein fremder Newbie. Ist mir auch egal, es geht um den armen Kater, nicht um mein Ego.

Nein, sieh das nicht so. Jeder war hier mal ein Newbie, ich auch. Und dein Ratschläge waren doch wirklich gut. Darauf kommt es doch an und nicht, ob jemand erst wenig geschrieben hat oder nicht.

Ob jemand dann den Tipp annehmen möchte oder nicht, oder auch nur Rückmeldung darauf geben will, bleibt natürlich ihm überlassen.  ;)

Jedenfalls sind die Däumchen gedrückt!

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 14. September 2019, 10:58:41
Ob jemand dann den Tipp annehmen möchte oder nicht, oder auch nur Rückmeldung darauf geben will, bleibt natürlich ihm überlassen.  ;)
Genau  :). Jeder ist vom Naturell her verschieden, jede Örtlichkeit anders.
Da steckt keiner in des anderen Schuhen. In einem ländlichen Miniort, wo jeder jeden kennt z. B. mag ein Zettel eher verzichtbar sein, in der Großstadt eher nicht. Tierheim und umliegende Tierärzte anzurufen erscheint mir allerdings s t e t s sehr sinnvoll (?) :(.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Cait am 14. September 2019, 11:06:04
Danke für Eure Freundlichkeit, das bin ich in diesem Forum eher nicht gewohnt. (Ja, ich war früher unter einem anderen Nick sehr lange hier registriert).

Mir liegt noch so einiges in der Tastatur, was ich gern dazu schreiben würde, aber ich weiß, dass es zwecklos ist, also erspar ich mir und Euch das Ganze und verabschiede mich hier.
Für den armen Maxi bleiben Daumen und Pfötchen aber feste gedrückt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 14. September 2019, 11:12:02
Elis, kennst du den Kater, dem Maxi gefolgt ist?
Vielleicht ist er dort?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Arachne am 14. September 2019, 11:20:31
Der Daumen wird immer noch gedrückt.
Allerdings :Je mehr Zeit vergeht, desto unwahrscheinlicher wird seine eigenständige Rückkehr.
Maxi befindet sich doch noch in der Orientierungsphase. Vermutlich ist Elis´ Bindung an Maxi größer als umgekehrt. Es ist also vorstellbar, dass das Katerchen den Aufenthalt bei Elis als Abenteuer verstanden hat und nun - nachdem er dem älteren Kater gefolgt ist - einfach was Neues ausprobierte. Und dann hungrig vor einer fremden Tür gesessen hat. Maxi  ist ein toller, niedlicher Kater, der sicher sofort von jemandem Zuwendung bekommt und ins Haus gelassen wird ("Der ist aber niedlich und hat wohl kein Zuhause - der darf bei uns bleiben!).

In einer solchen Situation würde ich unbedingt Zettel mit Bildern aufhängen. Nur so kann man klar zu erkennen geben, dass man einen Anspruch auf das Tier hat. Sonst sagt womöglich der neue "Besitzer" später: "Das haben wir nicht gewusst, nun hat er sich bei uns eingewöhnt und unsere Kinder würden weinen, gäben wir ihn wieder her. Der bleibt jetzt." 

Dieser Fall hört sich ungewöhnlich an? So ist es hier vor Jahren mal geschehen. Und der neue "Besitzer" hat noch den ursprünglichen Eigentümer angerufen, damit dieser sich keine Sorgen um einen Katzenunfall mit tödlichem Ausgang macht. :-\
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 14. September 2019, 13:02:06
Maxi ist ja noch klein, 4-5 Monate?
er war gewohnt mit anderen Katzen zu leben, ist also vermutlich eine soziale Katze, der die Gesellschaft zu anderen Katzen sucht.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 14. September 2019, 18:23:21
Hallo !

Danke für eueren Zuspruch. Ja, das denke ich ja auch, das er Gesellschaft sucht. Auf dem Bauernhof waren ja 4 kleine Katzen, die Mama und der Papa und dann noch vier Hunde, dann noch Pferde und Kühe. Die sind ja praktisch im Pferdestall aufgewachsen. Da war immer was los. Er war aber auch schon so auf mich fixiert und war tagsüber immer in meiner Nähe, auch draußen. Nachts kam er auch immer rein wenn ich gerufen habe. Er war auch so verschmust. Denke ja auch das er jetzt nach diesem Trauma desorientiert ist. Er ist ja gerade mal knapp 5 Monate alt. Bin jetzt draußen rumgelaufen, habe nach ihm gerufen, auch hinten am Bach und Richtung Wald. Nichts, nichts....Am Montag werde ich mal die umliegenden Tierärzte und auch in der Gemeinde anrufen. Die können mir auch die umliegenden Tierheime sagen. Tue ja eh schon das möglichste. Im Dorf wissen es ja auch schon alle. Drückt mir weiterhin die Daumen.

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 14. September 2019, 18:26:44
Machen wir, Elis!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 14. September 2019, 19:51:00
Elis, kennst du den Kater, dem Maxi gefolgt ist?
Vielleicht ist er dort?
Wäre das nicht eine Spur?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 14. September 2019, 20:10:16
Nein, den Kater kenn ich nicht. Ich selber habe den ja nicht gesehen, nur die Nachbarin. Sie wußte auch nicht mehr den Tag  genau. Die Nachbarin wußte auch nicht wem der Kater gehört, sonst hätte ich ja sofort nachgefragt.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 14. September 2019, 20:28:19
Vielleicht an einem Ort, wo viele Menschen vorbei kommen, Zettel aufhängen - z. B. Einkaufscenter in der Umgebung.
In der Nacht oder im Morgengrauen rufen, vertraute Decke rauslegen.
Ich hoffe so sehr, dass Du den Kleinen wieder findest!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Cait am 16. September 2019, 17:02:56
https://www.fnp.de/wirtschaft/verbraucher/aldi-arzt-warnt-vor-gratis-werbegeschenk-fuer-eine-kundin-allerdings-zu-spaet-zr-13000843.amp.html

Warnung vor für Katzen gefährlichen Werbegeschenken. Bitte lesen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: muermel am 16. September 2019, 17:18:15
Danke,Cait!
Bisher fand ich diese Figürchen ganz lustig, aber nun werde ich ganz bestimmt die Finger davon lassen!!

Elis, die Daumen und Pfötchen sind weiter ganz fest gedrückt, dass Du Deinen Liebling wiederfindest!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Cait am 16. September 2019, 17:48:01
Gern  :). Eine schreckliche Vorstellung, das mit der eigenen Katz zu erleben. Mein Mitgefühl ist bei den Betroffenen  :'(.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 16. September 2019, 19:08:11
Diese Dinger gehören verboten! Wozu gibt es die überhaupt? Um Ressourcen zu verschwenden, um sie nach kurzer Zeit dorthin zu werfen, wo sie hingehören - auf den Müll? Haben wir noch nicht genug Müll hierzulande? Ich lasse solchen Kram immer direkt an der Kasse liegen bzw. fordere das Personal auf, den Krempel zurück zu nehmen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 17. September 2019, 14:11:09
Aber ehrlich gesagt: es sollte einem der eigene gesunde Menschenverstand sagen, dass Katzen, die diese Dinger ja jagen und dann eventuell im Eifer verschlucken, diese nicht zum Spielen bekommen sollten. Hat mit Plastik nichts zu tun, hölzerne und bunt lackierte Mensch-Ärger-Dich-Nicht Figuren sind sicher genauso ungesund.

Ich kann mich nur wundern, wie wenig manche Katzenbesitzer darüber nachdenken, was gefährlich für eine Katze werden könnte (offene Regentonnen und vieles andere gehören auch dazu). Den Discounter kann man nur für den unnützen Plastikmüll anprangern, den er produziert. Und jeder Kunde kann Verantwortung zeigen und diesen ablehnen, wie Schnefrin schon sagte.

Elis, ich drücke auch weiter die Daumen!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Cait am 17. September 2019, 14:32:39

Ich kann mich nur wundern, wie wenig manche Katzenbesitzer darüber nachdenken, was gefährlich für eine Katze werden könnte

Ja, das fasziniert mich auch. Nicht nur bei der Auswahl von Spielzeug, auch bei der Einschätzung von Gefahren. Ich habe in meinem schon recht lange währenden Leben noch nie jemanden getroffen, der einen Hundewelpen an einer stark befahrenen Straße allein herauslässt, eigentlich auch sonst nicht. Aber von Katzen, auch Kitten, wird oft erwartet, dass sie das meistern... wenn ich überlege, wieviel überfahrene Katzen, groß und klein, ich schon gesehen habe...  :(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 17. September 2019, 15:25:51
Das stimmt!
In ganz vielen Alltags Situationen sehe ich das auch so. Keine Ahnung, warum das so ist, aber der Katze wird  - traditionell und zu Unrecht - einfach mehr Selbständigkeit/"Überlebens-Intelligenz zugeschrieben als dem Hund... Und oft genug heisst es noch immer:"Die brauchste nicht regelmäßig füttern, fängt sich Mäuse!" oder"Hat ein dickes Fell, friert schon nicht"  :(
Dass sie als Kleine erst langsam lernen müssen, Zeit brauchen, um tragfähiges  Vertrauen zu fassen und vor allem ganz unterschiedliche Charaktere sind, wird gern übersehen.
Auf dem Obsthof meiner Schwiegermutter liefen Katzen (nah einer dicht befahrenen Straße) auch immer nur nebenbei mit als Mäusefänger - wie vielerorts. Alt wurden da nur die Ängstlichen...  :-[

Aber bei dem die Emoji-Dinger-Fall liegt der Fehler m. E. auch beim Discounter: Die Dinger sollen ja dermaßen nach Fischmehl riechen, da trifft auch den Discounter eine Sicherungspflicht!
Am besten wäre ein Abbruch dieser Plaste-Aktion, klar ::)
Und wenn das denen unverhältnismäßig scheint, wäre mindestens ein entsprechender Aushang/Warnhinweis verantwortungsvoll.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 17. September 2019, 19:14:13
Wahrscheinlich müsste man bei solchen kleinen Spielzeugen die Warnhinweise bzgl. Kleinkinder (verschluckbare Teile usw.) noch auf Haustiere erweitern, viele Leute scheinen ja nicht mehr von A nach B denken zu können... Ich finde es auch schade, dass ALDI nun auf diesen Zug aufspringt; es widerspricht einfach komplett den Grundsätzen der Albrecht-Brüder, auf jeglichen überflüssigen Schnickschnack zu verzichten. Die Modernisierung der Märkte und das erweiterte Angebot ist ja positiv, aber ob solche Aktionen tatsächlich zur Kundenbindung beitragen?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 17. September 2019, 21:16:49
Beschwert euch bei Aldi, dieser Müll muß weg.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 17. September 2019, 22:18:08
Bereits gestern getan, bei der für ganz NordDT zuständigen Stelle. Eine professionell freundliche Reaktion, Problem war bekannt, aber Beharren darauf, dass das Produkt allen Richtlinien entspreche usw., der Kunde müsse selbst dafür sorgen, dass seine Haustiere nichts verschlucken usw...
Tja.  ::)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 18. September 2019, 00:30:00
Ich warte noch auf eine Antwort von AldiSüd.
Das ist die Antwort von AldiSüd,
"Emoji® Figuren sind bei einer breiten Zielgruppe bekannt und beliebt, daher wollten wir unseren Kunden mit der Sammelaktion einen Mehrwert beim Einkauf bieten. Grundsätzlich können wir Ihnen mitteilen, dass die emoji® sowohl in der Chemie als auch in der Richtlinienkonformität geprüft wurden und die Vorgaben der EN71 (Spielzeugnorm) erfüllen. Wie bei kleinteiligen Spielzeugen üblich, weisen wir auch auf der Packung der emoji® Figuren deutlich auf kleine Teile und die mögliche Erstickungsgefahr hin. Demnach sollten sie außerhalb der Reichweite von Babys, Kleinkindern und Haustieren aufbewahrt werden.

Eine mögliche Erklärung, diese ist jedoch unabhängig von den emoji®, könnte das sogenannte Pica-Syndrom bei Katzen sein, bei dem Katzen generell gerne Gummi, Plastik oder ähnliches essen."
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 18. September 2019, 23:26:06
Aber eigentlich wichtig ist doch Maxi ... Elis?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 19. September 2019, 00:12:48
Hallo rocambole !

Die Lage ist unverändert :(. Meine Tierkommunikatorin sagt, ihm gehts gut, er  hat noch keine Lust heimzukommen. Er findet genug zu fressen und er ist ganz in meiner Nähe. Also dann nehme ich das so hin und warte der Dinge.

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 19. September 2019, 00:34:46
Die Daumen bleiben gedrückt!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 19. September 2019, 07:11:10
 :-\ Die kleine Namenspatin weiß auch Bescheid, Elis? Meine Erfahrung ist, dass Kids sehr viel mehr mitbekommen als Erwachsene:Wenn sie und Klassenkameraden mit die Augen und Ohren ofgenhalten - evtl. hat Maxi ja wirklich woanders Anschluss gefunden?

Dornröschen, das war im Wesentlichen meine telefonische Auskunft von Aldi Nord, nur dass er eben auch von Fischmehl sprach... Ganz ehrlich, sind s o n s t verschluckte Gegenstände bei Katzen Thema? Bei meinen früher lagen Schlümpfe und diverse andere kleine Gegenstände im Kinder/Jugend-Zimmer rum:Das hat meine als Kleine  nie auch nur ansatzweise interessiert!
Interessant wurde sowas nur, wenn Mensch es in Gegenwart der Tiere als Spielzeug eingesetzt hat, was ich natürlich nur bei ungefährlichen, nicht verschluckbaren Teilen gemacht hab, Kuscheltieren usw. Und zudem waren sie seltenst ohne Aufsicht.
Beim Emoji Produkt ist die Lage ganz anders als bei sonstigen Kleinteilen: Sie ziehen die Aufmerksamkeit durch den hochattraktiven Geruch stark auf sich.  ::)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Jule69 am 19. September 2019, 07:13:51
elis:
Ich bewundere Deine Stärke, ich wäre schon längst durchgedreht.
Ich drücke weiterhin alles, was drückbar ist  ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 19. September 2019, 07:35:30
elis:
Ich bewundere Deine Stärke, ich wäre schon längst durchgedreht.
Ich drücke weiterhin alles, was drückbar ist  ;)

Hallo Jule !

Mir ist es schon auch so gegangen, das ich voll am durchdrehen war, aber aus Sorge um ihn. Das ich ihm nicht helfen konnte und er womöglich irgendwo eingesperrt ist und er verhungern oder verdursten muß. Aber meine Tierkommunikatorin hat mich soweit beruhigt. Sie hat ja die ersten Tage schon mit ihm kommuniziert. Er beschrieb ihr ja genau, wo er aus Versehen eingesperrt war. Es hat ja alles gestimmt, sie konnte die Örtlichkeiten ja nicht kennen, so das ich das nie angezweifelt habe.  Wir haben ihm dann ja den Fluchtweg ermöglicht, den er auch genutzt hat. Das sagte er ihr ja auch. Dann beschrieb er auch das wo er jetzt momentan ist, das es ihm gut geht und das er da noch eine Weile  bleiben will, dann kommt er wieder heim. Ich muß ihm jetzt momentan die Freiheit lassen die er braucht. Dann werden wir weiter sehen. Auf alle Fälle habe ich jetzt wieder eine Menge dazugelernt was Katzenverständnis anbelangt.

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 19. September 2019, 08:35:49
Na immerhin etwas - ich drücke auch weiter die Daumen. Hier werden die Nächte jetzt schon richtig kühl, vielleicht motiviert ihn das?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 19. September 2019, 08:41:29
Elis, es ist genauso wichtig, dass es Dir einigermaßen gut geht in dieser Situation. Dass Du der Tierkommunikatorin vertraust ist das Beste was Dir gerade möglich ist.

Ich drücke weiter die Daumen.

War er schon mal eingesperrt und die Tierkommunikatorin hat geholfen ihn zu befreien? Hast Du das hier erzählt? 
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 19. September 2019, 12:38:51
Elis,
Ich drücke weiter die Daumen.
War er schon mal eingesperrt und die Tierkommunikatorin hat geholfen ihn zu befreien? Hast Du das hier erzählt?
Das interessiert mich auch.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 19. September 2019, 16:03:31
Elis, es ist genauso wichtig, dass es Dir einigermaßen gut geht in dieser Situation. Dass Du der Tierkommunikatorin vertraust ist das Beste was Dir gerade möglich ist.

Ich drücke weiter die Daumen.

War er schon mal eingesperrt und die Tierkommunikatorin hat geholfen ihn zu befreien? Hast Du das hier erzählt?

Nein, das hat sich ja jetzt diese Woche alles abgespielt. Die 2 Tage am Anfang war ich ja noch ziemlich ruhig, aber dann gings los. Dann kamen die Sorgen. Die Frau hat ja soviel Erfahrung und eine Tierheilpraktikerpraxis, hat selber 2 Katzen und 2 Hunde, mit denen sie spricht. Die Hunde habe ich kennengelernt, wie sie heuer hier war. Habe ihr ja gleich ein Bild geschickt vom Maxi, wie ich ihn bekommen habe. Da hättest sie hören sollen wie sie das Bild gesehen hat von ihm." Der zeigt´s Dir, den solltest ganz schnell kastrieren lassen. Das ist ein ganz frischer, der ist schon weiter als normal " Habe mir das aber gar nicht so schlimm vorgestellt, dacht ja, im Oktober läßt ihn kastrieren. Darum ist er ja jetzt auf der Walz.... und kommt erst heim wenn es kalt ist oder Sauwetter kommt. Bin ja neugierig. Darum kann ich jetzt so ruhig sein.

lg. elis

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 19. September 2019, 16:23:24
Elis,
jetzt verstehe ich dein "Warten".
Er ist doch erst 5 Monate alt und dann schon auf de Walz?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 19. September 2019, 17:08:44
Ja  ;), frühreif hatte sie ja gesagt, der Schlingel  ;).

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 19. September 2019, 18:01:33
Das ist alles sehr aufregend. Wie konntet ihr denn den Ort identifizieren, wo er eingesperrt war?

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 19. September 2019, 20:06:20
Das ist alles sehr aufregend. Wie konntet ihr denn den Ort identifizieren, wo er eingesperrt war?

Er hat ihr erzählt, da wo er eingesperrt ist, ist es sehr laut und es scheppert dauernd. Draußen sind auch Hunde, er traut sich tagsüber nicht raus. Nachts wenn alles still ist und er raus will, ist zugesperrt. Dann sieht er draußen auch so eine Art Fahne wehen.  Das deutete eindeutig auf unseren Nachbarn hin, der hat eine Metallwerkstatt, viel Nebengebäude, wie Garagen, Lagerraum, Speicher, Schmiede und die Werkstatt  und 2 Hunde sind da. Dann die Fahne, das ist auf der Rückseite zu uns auf die Bachwiese. Da tut mein Sohn und Enkel öfters mal mit Pfeil und Bogen auf eine Scheibe schießen. Damit der Pfeil bei Fehlschüssen nicht nach hinten fliegen kann, haben die so einen Vorgang gespannt an einem Seil, der bei Nichtgebrauch zusammengehalten wird mit einem Seil und wenn der Wind geht, so weht. Das hat Maxi so für eine Art Fahne gehalten. Das hat mich von ihrer Kompetenz her so überzeugt, denn das  konnte sie alles nicht wissen, das hat er ihr erzählt. Er hat ihr auch gesagt, das da eine  Pfütze war mit Wasser, also er hatte auch keinen Durst. Das hat er ihr alles erzählt.  Nachdem sie mir das gesagt hat, bin ich natürlich gleich zum Nachbarn rüber, sein Sohn und ich haben alles abgesucht, nach ihm gerufen. Er kam aber nicht zum Vorschein. Da sah ich eben, das zu uns rüber eine kleine Metalltür war, die haben die dann nachts offen gelassen damit er raus konnte. Er war also ein Nacht dort eingesperrt, die zweite Nacht konnte er dann raus. Ich bin  ja die zweite Nacht rüber gegangen zu dem Türchen, habe nach ihm gerufen, habe drinnen auch was gehört, aber er kam nicht raus. Dann ging ich um 20 Uhr (da wars schon finster) zu den Nachbarn, habe geklingelt und habe gebeten nochmal alles durchsuchen zu dürfen mit der Taschenlampe. Da war seine Frau dabei, da kam Maxi auch nicht zum Vorschein. Am nächsten Tag hat er ihr dann erzählt, er ist draußen, aber er hat noch keine Lust und keine Zeit heimzugehen, er ist auf einem Bauernhof, mit vielen Wiesen drum rum. Er kommt aber schon heim, wenn ihm danach ist ;). Der Bauernhof mit den Wiesen außen rum das ist in unserer Nachbarschaft, uns trennt nur der Bach. Aber wenn ich rübergehe und ihn suche und er noch nicht heimwill, versteckt er sich vor mir, so das ich ihn nicht finde.... Kater sind ja schlau, wenn sie in der Sturm u.Drangzeit sind.....  Ich pendle ja auch, habe natürlich bei der Werkstatt gependelt, es sagte mir er ist da drinnen. Am nächsten Tag sagte es mir, er ist nicht mehr da drinnen. Jetzt gilt es nur abzuwarten, bis seine Reiselust nachläßt. Sie sagte mir, ich soll öfters an ihn denken, in Gedanken mit ihm reden. Ihm erzählen, was es alles für ihn zum fressen gäbe.... Aber damit kann ich ihn ja wirklich auch nicht locken. Denn "Katzen würden ja Mäuse kaufen", was ist dagegen so ein schnödes Dosenfutter ;).Deshalb bin ich jetzt ganz ruhig und warte einfach ab. Ich hoffe, ihr versteht mich jetzt.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 19. September 2019, 20:16:45
Danke für die ausführliche Erklärung.

Ja, das verstehen wir. Ich bin jedenfalls erleichtert, dass Du nicht vollkommen fertig bist, sondern in Ruhe warten kannst.

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Brezel am 19. September 2019, 23:16:25
Liebe Elis,
ich glaube ja auch, dass der Maxi voller Elan auf große Tour gegangen ist. Er hatte die Welt draußen und auch den Kontakt zu Menschen schon kennengelernt, als er zu Dir kam. Er hat sein neues Zuhause im Nullkommanix erobert, er war gesund, kräftig und unkastriert... und dann ging es auf Vollmond zu in der Spätsommerzeit. Er musste wohl einfach erkunden, was da hinterm Horizont noch kommt und was das Leben ihm zu bieten hat.

Mir kam wieder in den Sinn, wie es damals bei uns war – als wir keinen Hund mehr hatten und (noch) keine eigenen Katzen. Wir waren lange Zeit das Ausweichquartier für eine Mieze aus der Nachbarschaft. Wir fütterten sie nicht und setzten sie spätestens dann nach draußen, wenn wir schlafen gingen. Das tat der Freundschaft keinen Abbruch, sie schlief dann oft auf einem Gartenstuhl unterm Balkon.

In dieser Phase hatten wir immer wieder intensive Begegnungen mit fremden Katzen, man konnte erkennen, dass es Jungtiere waren. Sie erschienen vorsichtig in unserem Garten, und wenn wir sie ansprachen: „Ja hallo, wo kommst du denn her?“ - dann schlichen sie um uns rum, plötzlich waren sie im Haus, keiner hatte das Tier vorher schon mal gesehen, und es wollte erkennbar bei uns bleiben! Nach dem Motto: Hier ist ein Katzenhaus, es ist aber keine Katze da, also muss hier eine Stelle frei sein!
Keiner dieser Jungspunde machte einen kranken oder ungepflegten Eindruck, daher blieben wir hart: es gab kein Futter und auch keine Übernachtung im Haus. Sie zogen dann weiter und erschienen auch nicht wieder. Einen habe ich später nochmal gesehen – in einer Siedlung zwei Kilometer weiter. Ob dort sein ursprüngliches Zuhause war oder er dort hängen geblieben ist, habe ich nie erfahren.

Ich will damit nur sagen: es ist gar nicht untypisch, dass Jungkatzen auf Wanderschaft gehen. Vielleicht zieht Maxi einfach von Hof zu Hof oder von einer Familie zur nächsten. Denkbar wäre, dass er dabei auf einen Menschen trifft, der sagt: „Einen unkastrierten Kater können wir hier aber gar nicht brauchen!“ Und ihn ins nächste Tierheim schafft. Wo er kastriert und zur Vermittlung freigegeben wird... nach drei Monaten.

Daher mein Rat: Rufe in den Tierheimen an, auch in den etwas weiter entfernten! Ein roter Kater muss bestimmt nicht lange auf Interessenten warten. Selbst wenn das mit Kosten verbunden sein sollte... Maxi würde sich bestimmt freuen, und wäre anschließend sesshafter. Eine Vaterschaftsklage wird man ja nicht befürchten müssen.  ;D

Meine Mieze hatte ich damals übrigens auch mit der Bemerkung vom Tierheim bekommen, dass die Wartezeit noch nicht ganz um sei, der ursprüngliche Halter sich also noch melden könnte. Ist aber nicht passiert.

Am besten wäre natürlich, Maxi würde von selbst zurückkommen. Daumen sind weiterhin gedrückt – für Euch beide!  :-*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 19. September 2019, 23:20:48
Hallo !

Jetzt kann ich Euch was interessantes erzählen. Ich hatte heute einen Anruf bekommen von einer Freundin, die in ihrer Watsup-Gruppe den Suchaufruf für Maxi verteilt hat.  Darauf kam eine Nachricht, ein roter Kater ist in 20 km Entfernung gefunden worden und sie hat mir eine Tel.Nr. genannt. Habe tagsüber versucht, die Nr. zu erreichen und habe auf den AB gesprochen. Dann abends so ca. 20Uhr30 kam ein Rückruf.  Eine nette junge Frau, wir haben Bilder von den Katern ausgetauscht. Die Zeichnung von dem gefundenen Kater war heller wie bei Maxi. Bin aber trotzdem hingefahren um sicher zu gehen, hatte aber gleich ein Gefühl, er ist es nicht. Das Gefühl hat sich bestätigt, er war nicht Maxi, irgendwie leider. Aber es hätte nicht zu dem gepaßt, was die Tierkommunikatorin gesagt hat. Aber ich wollte keine Möglichkeit ausschließen. So heißt es jetzt "weiter warten". Was man so alles erlebt.....
Es ist saukalt draußen, nur noch 3 Grad plus.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 21. September 2019, 16:14:58
Hoffentlich taucht der arme Kerl bald auf.
Unsere Liese ist seit gestern in der Katzenpension. Meine Frau war kaum wieder zuhause, hat ihr die Lieseersatzmama ein Video geschickt, wie sich unser Stubentiger dort häuslich einrichtet, also Hauskater verjagen, Tochter um den Finger wickeln, futtern, als hätte sie seit drei Tagen nichts bekommen. Da können wir dann auch beruhigt in Urlaub fahren. :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 21. September 2019, 21:31:37
 :D Schön, dass es so gut passt mit der Liesen-Betreuung! Freue mich für euch!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 24. September 2019, 08:17:23
Immer schon wundere ich mich, dass Ihr Katzenbesitzer Euch Dosi bzw. Dosine nennt, also davon ausgeht, dass die Katzen v.A. das Futter mögen, Ihr selber aber nicht so wichtig für sie seid.

Heute lese ich in der SZ einen Artikel mit dem Titel "Kuscheln erwünscht"  Untertitel  "Katzen sind anhänglicher als gedacht" "Viele Katzen bauen zu ihren Haltern ähnlich enge Beziehungen auf wie Hunde".  Was ich dort gelesen habe passt viel besser zu dem, was ich hier von Euch lese  :)

Hier könnt ihr lesen, wenn ihr den Werbeblocker für die SZ ausschaltet
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 24. September 2019, 08:23:08
 Najaaaa, ich habe noch nie gesehen, dass ein Hund als erstes sichtlich  schmatzt, wenn er sein Herrchen sieht - Lotti aber tut das schon  :D.
Und manchmal bin ich doch reichlich ernüchtert, wenn die Maus so besonders kuschelig ist und Mann dann zu recht feststellt "Die hat Hunger!". :-X
Also ich spreche hier Liebe garantiert nicht ab, im Gegenteil, ich glaube sehr an unsere gute Bindung, aber sie nimmt doch häufig den kleinen  Umweg durch den Magen  ;D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 24. September 2019, 08:34:46
Das gibt es bei Hunden schließlich auch  ;) Hast  Du gelesen, dass man Katzen nicht unbedingt als erstes Leckerchen zur Belohnung anbieten soll, sondern spielen und schmusen?  Das wird für Hunde auch geagt, aber Leckerchen sind trotzdem besser, zumindest für die meisten Hnde.

Ich würde mich jedenfalls nicht gerne Dosine nennen lassen  :-\

Eure Bindung zu Lotti ist vermutlich auch nicht dieselbe, wie die einer Katze, wenn sie schon als Baby zu ihren Haltern kommt, bei Hunden jedenfalls gibt es da einen Unterschied.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 24. September 2019, 08:56:09
Hunde haben Herrchen (oder Frauchen), Katzen haben Personal (Dosis = Dosenöffner) ;D.

Eure Bindung zu Lotti ist vermutlich auch nicht dieselbe, wie die einer Katze, wenn sie schon als Baby zu ihren Haltern kommt, bei Hunden jedenfalls gibt es da einen Unterschied.
Das kommt darauf an, wie intensiv man sich mit den Tieren beschäftigt und auch auf den Charakter der Tiere. Ich habe zu den Straßenkatern, die wir im Alter von 2 bzw. 5 Jahren bekommen haben, eine genauso intensive Beziehung aufgebaut wie zu den ersten beiden, die wir seit ihrer Geburt kannten. Und das, obwohl sie sehr schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht haben.

Dass Katzen einen unglaublichen Draht zu ihrem Besitzer aufbauen können, habe ich gemerkt, als Pips das erste mal eine Analyse von einer Heilpraktikerin bekam. Was da über seinen seelischen Zustand beschrieben wurde, war nicht er. Ich habe etwas gebraucht zu realisieren, dass er sowohl seinen Kumpel als auch mich "reflektiert". Rückfrage ergab, dass dieses bei sehr engen Beziehungen möglich ist. Und glauben muss ich es, da auch echte Fakten dabei waren.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 24. September 2019, 09:11:47
Doch, das mit der Bindung würde ich bei uns schon gleichsetzen wie zur Babykatze von Kleinauf :D. Ich habe ja den Vergleich zu meinen Regenbogenmiezen. Ich hätte es selbst noch vor 2 Jahren n i e gedacht, aber Bindung hat nicht zwingend etwas mit Zeitablauf oder Aufwachsensehen zu tun, sondern sie kann auch schlicht mit Nähe durch mögliche  Kommunikation und andere einfach passende Lebensfaktoren groß werden. Jetzt mal der hinkende Vergleich zu menschlichen Paarbeziehungen:Die große Liebe und folgende enge  Bindung kann sehr schnell da sein ;)... Ferner ist es auch Charakterfrage - die eine Miez ist menschenbezogener als die andere.

Also, Leckerchen gibt's hier nur, wenn die normale Tagesration verputzt ist und sie dennoch in ihren Napf guckt (passiert derzeit, obwohl wir schon bei der 1,5 fachen bis doppelten Menge sind  :P) oder zum Abschied.
Geschmust wird ständig ;D, geht nicht anders bei dem Plüschgesicht, und ich bemühe mich, allabendlich ein Spielangebot zu machen. Klappt nicht immer, aber meistens. Das wird zu ca 1/3 freudigst genutzt, zu einem weiteren gähnend abgelehnt und dann gibt's noch die Konsumentenhaltung: Dosine... ups da ist es wieder  ;)... macht Tamtam (lässt die Apfelmaus flitzen oder zieht das Schnürchen), und Madam guckt interessiert und dösend  zu.
Es ist schon so, dass man als "Katzenhalter" immer das Gefühl hat, man wird an kleinen Schnürchen sauber gelenkt, selbst gehalten  ;).
Man preist ihnen das Futter an, ist dankbar, dass man sie kraulen und alles dafür tun darf, dass die Samtpfoten sich wohlfühlen. Während der Hundehalter stetig vom Hund durch Schwanzwedeln und Anschmachten der Liebe und Treue seines Tieres versichert wird (so sieht es von außen aus), freuen wir uns wie Bolle über ein zufriedenes Schnurren oder kurzes  um die Beine streichen.
W e n n Miez auf mich zugerannt kommt, dann weiss ich, es ist pure Freude (oder Hunger ;D), sie kommt, weil s i e es w  i l l. Nicht ich.
Es gibt nix besseres!  :D
Und um ein bisschen, diese peinliche Gefühlsduseligkeit gegenüber der samtpfötigen Herrschaft ironisch aufzuheben, sind wir halt (hochzufriedene) selbsternannte Dosis und Dosinen...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 24. September 2019, 09:48:08
Ich habe den Begriff stets mit einem Augenzwinkern in Verbindung gebracht. Bei Hunden gibt es eben eine eindeutige Rangordnung im "Familienrudel", da sind "Herrchen" und "Frauchen" ganz klar der Chef, und der Hund ordnet sich unter und tut alles mögliche, um gut dazustehen.

Katzen hingegen sind ausgeprägte Individualisten, was aber nicht heißt, dass nicht auch sie soziale Bindungen aufbauen, die sehr tief sein können. Die "Dosis" sind aber eben nicht "Herrchen" und "Frauchen", sondern eher so etwas wie das "Muttertier", wo es Futter und Streicheleinheiten gibt, und je nach Lust und Laune (und Hungergefühl) wendet sich die Katze eben mehr oder weniger den Menschen zu, wenn sie ihrem Alltag nachgeht.

Ich weiß nicht, was es ist, dass Hundebesitzer so an ihre Vierbeiner bindet (da fehlt mir leider völlig der Bezug), aber bei Katzen ist es wohl in der Tat so etwa wie das Verhältnis zwischen Eltern und Kindern, und rein psychologisch gesehen ist es in unserem Unterbewusstsein sicher auch das Kindchenschema, was uns an die Samtpfoten bindet und uns so gefühlsduselig werden lässt. :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Brezel am 24. September 2019, 10:31:30
An der normalen Hauskatze haben Menschen züchterisch kaum Einfluss genommen, im Gegensatz zum Hund (und zur Rassekatze).
Diese Züchterarbeit bezog und bezieht sich natürlich immer auch auf den Charakter.

Daher kommt es, dass Hauskatzen immer noch fähig sind, für sich selbst zu sorgen. Was sie notgedrungen tun, wenn man sich nicht um sie kümmert. Was wiederum jene Menschen in ihrem Vorurteil bestätigt, die ihre Katzen sich selbst überlassen.

Darum ist es sicher ganz gut, wenn eine Zeitung mal wieder mit einer Binsenweisheit daherkommt.  ;)

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Brezel am 24. September 2019, 11:43:20
Pfötchenkuddelmuddel  ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 24. September 2019, 12:25:35
Ich habe den Begriff stets mit einem Augenzwinkern in Verbindung gebracht. Bei Hunden gibt es eben eine eindeutige Rangordnung im "Familienrudel", da sind "Herrchen" und "Frauchen" ganz klar der Chef, und der Hund ordnet sich unter...
So die Theorie... ;D
Ganz viele Hunde sind der Chef.
Katzen sind sehr an ihr Revier gebunden, das täglich mehrfach durchstreift und kontrolliert wird, deshalb setzen sie Markierungen, was bedeutet...gehört mir...
Wenn ich Richtung Wald spazieren gehe, begleitet mich Pablo, macht mit mir einen Ausflug.
Sie machen uns Geschenke, bringen Spielzeug mit nach hause.
Ich fühle mich nicht als Dosine, sondern als Gefährte.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 24. September 2019, 12:26:58
Pfötchenkuddelmuddel  ;)
mit umgeknickten Ohr ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 24. September 2019, 13:28:01
So die Theorie... ;D
Ganz viele Hunde sind der Chef.
Ja, wenn der Hund nicht erzogen wurde bzw. bei der Erziehung so einiges schief gelaufen ist...

Zitat
Sie machen uns Geschenke, bringen Spielzeug mit nach hause.
Ich fühle mich nicht als Dosine, sondern als Gefährte.
Wie gesagt, ich sehe den Begriff ja nur als augenzwinkernden Spitznamen an. "Gefährte" passt gut! :D

Pfötchenkuddelmuddel  ;)
Und der Schwanz guckt da glaube ich auch noch irgendwo hervor. ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Brezel am 24. September 2019, 13:45:02

Heute lese ich in der SZ einen Artikel mit dem Titel "Kuscheln erwünscht"  Untertitel  "Katzen sind anhänglicher als gedacht" "Viele Katzen bauen zu ihren Haltern ähnlich enge Beziehungen auf wie Hunde".  Was ich dort gelesen habe passt viel besser zu dem, was ich hier von Euch lese  :)

Hier könnt ihr lesen, wenn ihr den Werbeblocker für die SZ ausschaltet

Jetzt hab ich mal den Artikel gelesen.
Diese Studie testet einfach das Vertrauensverhältnis zwischen jungen Katzen und ihren Haltern. In jenen Fällen, wo das Vertrauensverhältnis nicht so groß zu sein scheint, kann es doch auch an der Bindungsunwilligkeit des Menschen liegen... oder daran, dass die Katze keine Lust hat, gerade diesem Menschen zu vertrauen.
Denk ich mir mal so.  ;)

Als Kind wurde mir noch erzählt, dass man sein Herz nicht an eine Katze hängen darf, weil die sowieso ihrer eigenen Wege geht. Wenn schon ein Haustier zum Kuscheln, dann doch lieber einen Hund! Daher könnte ich mir vorstellen, dass diese "Studie" vor 50 Jahren noch ganz anders ausgefallen wäre. Weil Menschen damals zu Katzen insgesamt einfach ein anderes Verhältnis hatten als heutzutage.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Brezel am 24. September 2019, 13:51:31

Und der Schwanz guckt da glaube ich auch noch irgendwo hervor. ;)

Die plattgedrückte Schwanzspitze  ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 24. September 2019, 14:10:12
Ich weiß nicht, was ich von der besagten Studie halten soll... Die Katze kann doch ganz einfach durch die unbekannte Umgebung verängstigt sein und wendet sich in dem Moment nicht dem vertrauten Menschen zu, weil sie verunsichert ist. Man erfährt z. B. nicht, ob es Versteckmöglichkeiten gegeben hat, denn nicht selten "verschwinden" Katzen ja erstmal, wenn sie mit einer unbekannten Umgebung konfrontiert werden, wo sie sich nicht sicher fühlen. Das muss aber nicht heißen, dass sie der Bezugsperson nicht vertrauen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 24. September 2019, 20:06:17
So die Theorie... ;D
Ganz viele Hunde sind der Chef.
Ja, wenn der Hund nicht erzogen wurde bzw. bei der Erziehung so einiges schief gelaufen ist..
ich amüsiere mich immer, wenn ein Hundeprofi wie Rütter die Menschen über Hundeverhalten und -sprache aufklären muß.
Viele holen sich einen Hund und haben keine Ahnung.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 24. September 2019, 20:13:27
Ich kenne einige Bauernhöfe, wo Katzen "Gebrauchstiere" sind/ waren, die nicht ins Haus dürfen und wenn sie Glück haben, bekommen sie eingeweichtes Brot in Milch. Sie sollen Mäuse jagen. Kastriert wurden sie natürlich nicht.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 28. September 2019, 14:39:40
Bissel länger als üblich - (für mich) Neues von Simons Cat
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rosenfee am 28. September 2019, 16:22:34
Schöne Geschichte :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 30. September 2019, 15:37:04
Kleines Nickerchen von Frl. Oskar

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 30. September 2019, 16:14:08
Das sieht zum Schreien aus, mit der schwarz-weißen Decke ;D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 30. September 2019, 16:21:44
Und da wird im Traum offenbar die nicht vorhandene Maus umarmt. Warum eigentlich "Frl. Oskar", hat sich da ein "Oskar" nachträglich als Fräulein herausgestellt? ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 30. September 2019, 16:59:12
So isses  ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 30. September 2019, 20:41:35
Sehr süß - sowohl Miez als auch das Foto  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 30. September 2019, 21:01:01
Definitiv! Und solche schwarzen Katzen mit "Lätzchen" und weißen Pfötchen finde ich besonders knuffig. :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 01. Oktober 2019, 08:33:47
Elis, hast Du Neues von Deinem Rumtreiber gehört, geht es ihm noch gut da draußen?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 01. Oktober 2019, 11:54:43
Elis, hast Du Neues von Deinem Rumtreiber gehört, geht es ihm noch gut da draußen?

Nein, leider noch nicht. Aber ich habe eigentlich ein gutes Gefühl. Bin ja gespannt, wann es ihm zu kalt wird. Er fehlt mir schon sehr, es ist schon erstaunlich, wie mir der kleine Kerl in so kurzer Zeit so ans Herz gewachsen ist.

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 01. Oktober 2019, 13:06:13
Ich hoffe täglich, dass er wieder da ist - auf jeden Fall sind alle Daumen gedrückt, dass es nicht mehr lange dauert!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 02. Oktober 2019, 10:05:32
Hallo !

Heute brauche ich mal Eueren Rat. Eine Freundin hat folgende Situation. Ihr Sohn hat geheiratet, lebt im selben Haus im 1.Stock. Hat sich dort eine Wohnung renoviert und lebt mit Frau und Baby dort. Er hatt 2 Katzen (Mädls). Die leben bei ihm oben in der neuen Wohnung und sind auch viel unten bei seiner Mutter, wie früher. Die eine Mieze pisst jetzt überall rum in der neuen Wohnung, geht nicht mehr aus Katzenklo. Unten bei seiner Mutter nicht, da ist sie normal wie früher immer. Sie lag jetzt mal im Büro in ihrer Schachtel wie immer. Sohn sitzt am Schreibtisch (er ist selbständiger Installateur) und Katze steigt aus ihrer Schachtel, geht zu ihm hin und pisst ihm auf die Schuhe. Der ist schon ganz verzweifelt. Was kann er da machen ? Er liebt seine Katzen ja sehr, aber so kann es ja auch nicht weiter gehen. Für mich ist das ja hochgradige Eifersucht der Katze. Die andere Katze (Geschwister) ist total normal und kommt mit der neuen Situation gut klar. Was könnte er da machen ? Könnte ihr mit bitte einen Rat geben. Danke schon mal im Voraus.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Obstjiffel am 02. Oktober 2019, 10:17:59
Hmm, auch wenn es wie ein seelisches Problem ausschaut. Ist abgeklärt worden ob es körperliche Probleme gibt? Bei einer Blasenentzündung z. b. meiden die Katzen alle Stellen wo es beim pieseln weh tut und suchen halt ständig neue. Die Entzündung selbst ist nicht in jedem Fall zu erkennen, muss z. b. kein Blut im Urin sein oder anders riechen.

Protest kann vielfältige Ursachen haben. Da muss man sehr aufmerksam beobachten und überlegen, was grundsätzlich bei der neuen Wohnsituation neu ist. Begann es sofort nach Umzug? Wenn ich es richtig verstehe, gehen sie im Augenblick davon aus es ist Eifersucht auf das Baby? Dass kann sein, muss aber nicht. Es wird sich im Zuge der ganzen veränderten Situation viel verändert haben. Vielleicht gab es früher Rituale die jetzt weggefallen sind?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 02. Oktober 2019, 14:45:17
Elis,

Du kennst doch diese Tierkommunikatorin, die müsste doch etwas dazu sagen können.
Feliway Stecker, aber die funktionieren nicht immer. Wenn es Protestpinkeln ist, kriegt man das irgendwann sehr schwer wieder raus. Und danach sieht es mir ganz aus, wenn er auch Sohnemann selber beglückt, das machen sie nicht, wenn es nur Schmerzen sind.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 02. Oktober 2019, 16:11:50
Elis,

Du kennst doch diese Tierkommunikatorin, die müsste doch etwas dazu sagen können.
Feliway Stecker, aber die funktionieren nicht immer. Wenn es Protestpinkeln ist, kriegt man das irgendwann sehr schwer wieder raus. Und danach sieht es mir ganz aus, wenn er auch Sohnemann selber beglückt, das machen sie nicht, wenn es nur Schmerzen sind.

Danke rocambole. Ich gebe ihm die Tel.Nr. von der Tierkommunikatorin, dann soll er sich selber schlau machen. Will sie ja nicht mit fremden Problemen belästigen. Bin ja schon froh, wenn sie mir Tips gibt. Aber ich denke, das ihm die Frau Rekelhof am besten helfen kann. Die Katze sagt ihr ja dann was ihr nicht paßt. Bin schon gespannt, was da rauskommt.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 02. Oktober 2019, 16:43:33
Die Katze kommt sicher mit der neuen Situation nicht zurecht, mache sind halt sensibler. Und wenn ersie einige Zeit bei der Mutter lässt? Wäre ja nicht sooo weit weg. Und schön langsam wieder an die neue Wohnung heranführen?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Brezel am 02. Oktober 2019, 22:34:18
Aus reiner Vorsicht würde ich doch mit dieser Katze zum Tierarzt gehen und abklären lassen, ob organisch alles in Ordnung ist.

Ansonsten denke ich, braucht man keine Tierkommunikatorin.
Der eigentliche Halter hat nicht nur eine neue Wohnung, sondern auch noch Frau und Baby. Und wenn er sich nicht mit Wohnungseinrichtung, Frau und Kind beschäftigt, dann arbeitet er. Hat also für Katzen überhaupt keine Zeit mehr.  :-\

Da hilft nur eins: Knuddeln!
Nicht erst, wenn sie an unpassender Stelle gepinkelt hat. Sondern in jeder freien Sekunde.
Und die zweite Katze auch!  :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 02. Oktober 2019, 22:56:23
Viel Glück jedenfalls ...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 04. Oktober 2019, 19:29:20
Ich glaube, Eva hat heute Geburtstag. Falls das so ist - und hier kann sie ja auch als 'Gast' reingucken und falls sie dies tut: Alles Gute zum Geburtstag.  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 05. Oktober 2019, 21:15:02
Dem schließe ich mich, wenn auch verspätet, an.
Wir haben ja seit ca. einem halben Jahr ein Katzentier,was sich heimlich still und leise eingeschlichen hat und auf dem Heuboden im Stall logiert. Sehr scheu und, was erstaunlich ist, von unserem Lieschen toleriert wird. Ich konnte schon einige Male beobachten, dass die Beiden sich im Garten begegnen und schlagartig die Reiseroute wechseln, natürlich voneinander weg und ohne Blickkontakt. Sehr spannend, denn die anderen Katzen werden nach wie vor erbittert verjagt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Brezel am 05. Oktober 2019, 23:41:19
Das ist spannend! Die beiden haben einen Deal  :D

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 06. Oktober 2019, 21:16:21
Ich drücke Spatenpaulchens Neumiez die Daumen, dass die friedliche Koexistenz mit der Liese erhalten bleibt.

GG war seit Freitagmittag zu einer von Sita nicht genehmigten Reise unterwegs, heute nachmittag kam er zurück. Seitdem weicht Sita ihm kaum noch von der Seite bzw. bewacht sein Bett, damit er nicht wieder klammheimlich verschwinden kann.

Den Wünschen für Eva möchte ich mich auch noch anschließen. Du fehlst hier, Eva.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Henriette am 07. Oktober 2019, 12:36:33
Einen Gartentiger möchte ich Euch zeigen, allerdings ohne Personal. Er umwuselte uns bei einer Schloss- und Gartenbesichtigung in Südfrankreich. Ein sehr hübsches kleines Kerlchen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Henriette am 07. Oktober 2019, 12:37:22
Hier ist es noch besser getroffen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 07. Oktober 2019, 13:50:51
 :D. Tja, da reist man in die Ferne, um Gärten und Schlösser zu besichtigen und woran bleibt die Aufmerksamkeit oder zumindest ein ordentlicher Teil von ihr hängen:an Miez und ihren Kollegen! Wie schaffen sie das bloß?!  ::) ;)

Ich habe heute auch ein Foto: Vor kurzem frühmorgens mörderhungrig in einem Garten aufgetaucht. Die Gartenbesitzerin hatte wenig Ahnung von Katzen (Hier ist Milch!) und kein Futter. Wir halfen mit Lottis Beständen aus. Abends ging sie, der Kleine blieb im Garten. Am nächsten Morgen war ich im eigenen Garten, ein ganzes Stück entfernt, und hörte ein lautstarkes Jammern. Die Quelle war der Kleine, der bei meinem Anblick freudig übern Zaun hopste und die nächste halbe Stunde an meinem Bein klebte. Als Lotti auch endlich merkte, dass wir nen Gast hatten, kam sie langsam näher. Der Kleine  knurrte (!)und ging auf Angriff, Lotti drehte schleunigst um und ging! 
Da zwei Weltuntergangsregentage angesagt waren, er so klapperdünn und auch dünnpelzig war, haben wir ihn zum Tierheim gebracht: Ca 6 Monate, untäowiert, ungechipt, unkastriert, noch nicht gesucht. Wir hängten Zettel nah der ersten Fundstelle, dass er im Tierheim zu finden ist, sollte er jemand gehören.
Wir haben echt überlegt, was tun, und ob so schnell, nach 2 Tagen, Tierheim- Abgabe  richtig ist, aber auch da der Parkplatz direkt am  Fundgarten liegt, vermuteten wir eine Aussetzung.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 07. Oktober 2019, 14:02:40
@spatenpaulchen: Eine Katze, die von der Liese toleriert wird? Das ist ja was ganz neues. ;)

@Henriette: So ein Schlossgartentiger wird doch sicher geradezu adeliges Personal haben. :D

@Weidenkatz: Ich denke, so war's genau richtig, wenigstens können die im Tierheim ihn gut versorgen, und wenn jemand tatsächlich seine entlaufene Katze suchen sollte, wird er ja sicher dort nachfragen. Mutig scheint er ja zu sein, wenn selbst die Lotti bei so einem dürren Kerlchen in Deckung geht... ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 07. Oktober 2019, 14:40:05
Ich hoffe auch, dass es gut war.
Der Kleine war zweifellos ein Fighter und Mann froh über die Handschuhe beim Einkenneln... Lotti ist umgekehrt sehr ängstlich, oder liebevoller: harmoniebedürftig  ;)...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 07. Oktober 2019, 14:51:57
Viel Glück für den schwarzen Kleinen.
Wenn du keine Pflegestelle kennst, wo er bleiben kann, war es richtig ihn von der "Straße" zu holen.
Sind die Katzen, wo Lotti herkommt alle kastriert?
Ich würde dort mal nachsehen, ob es noch Geschwister gibt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 07. Oktober 2019, 16:11:37
Bitte nicht  ::) :P...
Ich habe aus komplizierten Gründen keinen Kontakt mehr mit ihren Betreuern und will den auch nicht. Aber mein letzter Stand ist, dass von der Miezenbande nur ein Kater noch fehlte. Immerhin!
Da der Kleine allerdings zutraulich war, glaube ich viel weniger an wilden Nachwuchs (alle kleinen mutmaßlichen  Lotti Urenkel waren gut genährt und pesten immer schnell davon) als an Aussetzung o d e r Verlaufen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 07. Oktober 2019, 16:25:48
Denk mal an Maxi,
gleich alt, menschenbezogen, weder kastriert noch gechipt.
Wenn er noch lebt, irrt er auch umher.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 07. Oktober 2019, 19:06:52
Ich habe heute meinen Einohrigen beerdigt :'( :'( :'(.

Der Krebs ging wohl ins Gehirn, er war schon Sonntag etwas ungeschickt, tappte in die Futterschälchen. Über Nacht wurde es schlimmer, Schwindel? Jedenfalls war er etwas desorientiert, tastete immer mit einer Pfote nach dér nächsten Treppenstufe, schaute sich um, als wenn ihm eine Fliege um den Kopf schwirrt und war ziemlich unglücklich, verstand nicht, was mit ihm passierte. Ich glaube nicht, dass er Schmerzen hatte, aber es war eindeutig, was zu tun war.

Drückt bitte die Daumen, dass unser alter Kater das gut verkraftet, es ist jetzt schon der zweite Kumpel, den er verliert ...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 07. Oktober 2019, 19:09:00
  :'( Alles Gute für Euch.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 07. Oktober 2019, 19:38:44
Ja  :'(.  *Daumen drückt*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 07. Oktober 2019, 20:27:30
  :'( Alles Gute für Euch.
Wie traurig... :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 07. Oktober 2019, 20:40:50
Es ist gut, dass er nicht zu sehr leiden musste, auch wenn die letzten Tage sicher sehr schwierig waren. Ich drücke ebenfalls die Daumen, dass sein Katzenkumpel den Verlust wegsteckt, und gleiches gilt natürlich auch für Dich! :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 07. Oktober 2019, 20:43:55
danke ... ich weiß ja, dass es immer einen anderen Gartentiger geben kann. Nie ersetzt er ein verlorenes Tier, aber immer bringt er große Freude ... Und ich hatte 2 Monate, mich seelisch darauf vorzubereiten. Das hilft, wenn es soweit ist.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 07. Oktober 2019, 20:46:57
Ach Mensch. Ich denke, so schwer es fällt, hast Du das Richtige gemacht. Und ja, jede Katze ist was Besonderes. Und so soll man sie auch im Gedächtnis behalten.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 07. Oktober 2019, 21:07:23
*drückt rocambole*  :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Brezel am 07. Oktober 2019, 21:12:59
Drückt bitte die Daumen, dass unser alter Kater das gut verkraftet, es ist jetzt schon der zweite Kumpel, den er verliert ...

Wird gemacht.
Ich hab immer wieder an Euch drei denken müssen... da war so ein knuffiges Foto in #896...
:'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 07. Oktober 2019, 21:18:27
Oh, es tut mir so leid :'(. Lasse Dich drücken, ich weine mit Dir :'(. Das tut so weh. Aber das ist halt der Preis, den wir alle zahlen müssen, wenn man ein Haustier hat, leider.  Hoffe ja, das es der Kumpel auch gut wegsteckt. Aber die beiden haben sich schon voneinander verabschiedet, Tiere spüren das, wenn sie gehen wollen/müssen.

lg eliss
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 07. Oktober 2019, 21:36:30
danke, Ihr seid lieb!

Elis, vielleicht hast Du recht. Ich habe Pips das Körbchen mit dem toten Vinnie hingehalten, damit er hoffentlich versteht, dass er nie wieder kommt (der vorherige Kumpel wurde überfahren, das hat Pips nie verstanden). Er hat ihn nicht beachtet.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 07. Oktober 2019, 21:39:00
Katzen sind viel schlauer, wie wir denken. Wenn er ihn tot gesehen hat, dann weiß er Bescheid.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 08. Oktober 2019, 16:08:45
Denkt nur an Thommy, der sofort aus Barbareas Wohnung geflüchtet ist, nachdem die Tür geöffnet wurde. Er hatte auch verstanden, dass sie nie wieder die Schälchen füllen wird.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 08. Oktober 2019, 17:14:34
Kreiselchen hat den ersten Preis bei "Katze forscht" gewonnen. Sie untersuchte die Frage: "Was passiert eigentlich, wenn ich ganz sachte, aber andauernd an dem trockenen Ästchen ziehe, um welches die Topf-Hoya rankt?"

Antwort: Man kann zwei Dosis längere Zeit damit beschäftigen, die Folgen wieder zu beseitigen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 08. Oktober 2019, 17:43:03
 ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 09. Oktober 2019, 23:04:31
@rocambole, es tut mir ebenso sehr leid um Deinen kleinen Kämpfer :'(! Ich hatte gehofft, dass euch durch die Behandlung deutlich mehr gemeinsame Zeit bleibt, aber dann ist es doch so schnell gegangen.

Die letzten Wochen habe ich nur selten sporadisch mitgelesen - zu viel zu tun.

@Elis, ich drück Dir die Daumen, dass Dein kleiner Vagabund bald nach Hause kommt. Ich hoffe sehr, dass es ihm gut geht.

Mit Toby war ich vor zwei Wochen ungeplant bei der TÄ. Der Wassernapf war im August immer schon deutlich leergetrunken, aber zu dem Zeitpunkt war nicht klar, wer es war und ob es nicht an der Hitze läge. Ende September aber hat GG auf meine Bitte hin die Wildkamera aufgestellt und damit war klar, dass Toby der Durstige war. Die TÄ hatte ihn gleich mehrfach gecheckt: Zuckerschnelltest, Blutbild, Blasenschall. Struvitsteine hatte er nicht, aber eine Blasenentzündung. Die Nierenwerte waren zu hoch, nach Aussage der TÄ nicht dramatisch, aber wir mussten was machen. Mit dem Antibiotikum für die Blase sind wir inzwischen fertig, jetzt bekommt er noch Tabletten zur Durchblutungsförderung der Nieren und Solidago-Globuli. Sie meinte, wissenschaftlich wäre es nicht erwiesen, aber irgendwie scheinen die zu wirken ;D. Egal, Hauptsache, die Werte stabilisieren sich. Er bekommt jetzt eiweißreduzierte Kost und in ein bis zwei Wochen muss er zur Kontrolle. Inzwischen säuft er deutlich weniger. Mal schauen, wie sich die Sache entwickelt.

Die Sophie werde ich prophylaktisch vielleicht auch mal untersuchen lassen, sie sind ja im selben Alter.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 10. Oktober 2019, 07:31:41
Guten Morgen,
Dicentra, die Katzen können einen aber auch  auf Trab halten. Ich will es ja nicht herausfordern, aber unsere Liese ist derzeit eigentlich für ihr Alter recht fit. Und da man ja oft recht betriebsblind ist, haben wir ihre Pensionsmama (wir hatten eine Woche Urlaub) auch intensiv befragt. Die hat es bestätigt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 10. Oktober 2019, 08:25:17
Schön, dass die Liese so eine rüstige Oma ist!

Dicentra, ich drücke die Daumen. Mit einer guten Ernährung kann man deutlich was erreichen. Bei Pips habe ich einen KREA-Wert von 2,7 nur durch Barfen auf 1,8 gebracht (= normal  8)). Der TA konnte es nicht fassen. Allerdings habe ich bei der Mischung auch darauf geachtet, dass der Proteinanteil nur so hoch wie nötig ist, aber auch nicht unter dem wirklichen Bedarf.

Zu Nierendiäten gibt es auch ganz andere Meinungen - zuwenig Protein sorgt lt. amerikanischen Studien dafür, dass dann Muskeleiweiß abgebaut wird und die Tiere erst recht körperlich verfallen. Das brauchte ich bisher glücklicherweise noch nicht mitzumachen. Mein erster Kater hatte die Probleme erst mit über 16 Jahren und als er die beiden Sorten Diätfutter satt hatte, gesellte sich eine Krebserkrankung hinzu und er durfte wieder fressen, was er wollte. Bis 17 war er fit (körperlich wie ein deutlich jüngeres Tier) und dann von einem Tag auf den anderen war es soweit, ihn gehen zu lassen.

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 10. Oktober 2019, 08:52:27
Hallo !

Dicentra: mein Maxi ist noch nicht aufgetaucht. Bin ja gespannt wann er wieder kommt. Jetzt hat es ja ein paar Tage    stark geregnet, da hatte ich schon Hoffnung, aber heute wird es wieder sonnig. Mal sehen.

Allen Patienten wünsche ich gute Besserung.

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Cait am 11. Oktober 2019, 19:01:24
Rocambole, mein Mitgefühl für Dich. Wir haben die Tränen gewählt...

Dicentra, meinen "Nierenkatzen" habe ich auf Anraten eines soliden Landtierarztes damals Renes/viscum gegeben, ein homöopathisches Präparat. Ich habe es subkutan gespritzt, geht aber wohl auch als orale Gabe. Hat wirklich Wunder gewirkt. Sollte Dein Kater wirklich langfristig schlechte Nierenwerte haben, frag doch mal Deine TÄ danach. Mit Diätfutter hab ich keine so guten Erfahrungen gemacht.

Elis, zur Tierkommunikation hab ich keine wirkliche Meinung, da keine Erfahrung, aber ich hoffe sehr, dass Maxi wieder heimfindet.

Dann noch eine sehr sehr schöne Nachricht. Barbaras Lilli hat ein neues Zuhause bekommen, bei einer guten Freundin (und ihrem Mann) von Babs und mir. Mit im Haushalt lebt noch ein Kater, der wohl schon recht interessiert ist. Sie hat aber erst einmal ein eigenes Zimmer zum Ankommen, weil sie noch sehr verschüchtert ist. War ja auch arg viel für die arme Maus.
Nun kann sie sich in Ruhe eingewöhnen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 11. Oktober 2019, 19:12:25
Das freut mich sehr  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 11. Oktober 2019, 19:23:42
Das sind aber mal gute Nachrichten.
Lilly im Glück... :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 11. Oktober 2019, 19:55:29
Und mich auch. :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 11. Oktober 2019, 20:32:47
Da schießt mir Pipi in die Augen  :'( :'( :-[! Ist das schön  :D  :D  :D!
Vielen lieben Dank, Cait, fürs Erzählen!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 11. Oktober 2019, 23:42:38
Ach schön :D :'( :-*, das ist ein schönes Happy End.

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rockii am 12. Oktober 2019, 07:29:11
Oh, das freut mich auch sehr für die kleine Lilly! :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 12. Oktober 2019, 17:11:56
Schön, dass Barbaras Lilly wieder ein Zuhause gefunden hat!
Mal wieder was Positives zu lesen, tut gut!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 12. Oktober 2019, 17:42:30
Mich freut es auch sehr für Lilli.  :D :D :D
Barbarea wird von oben dazu lächeln.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rinca56 am 12. Oktober 2019, 22:21:23
@Cait, danke .. ich freue mich so sehr für Lilly und Barbarea lacht glücklich von oben mitten von all ihren Regenbogenkindern umgeben  :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 12. Oktober 2019, 23:04:54
wundervoll, und vielleicht gibt es ja bald auch gute Nachrichten von Maxi!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Wühlmaus am 14. Oktober 2019, 22:17:26
@ cait
Danke für diese guten Nachrichten!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Cait am 15. Oktober 2019, 17:06:56
Gern geschehen  :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 19. Oktober 2019, 20:35:44
Da schleicht doch tatsächliche Nachbars Katze durch MEINEN Garten.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Brezel am 19. Oktober 2019, 20:38:47
Ein Foto zum Kringeln!  ;D ;D ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 19. Oktober 2019, 21:03:21
Vor allem mit dem göttlichen Bildtext. ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 20. Oktober 2019, 10:40:55
Das Gesichtchen wahrscheinlich zur Faust geballt...
 ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 20. Oktober 2019, 14:39:32
 :D :D :D Klasse Momentaufnahme !!!
Text hätte es nicht dringend gebraucht  ;D:Die Körperspannung verrät eh, was das Lieschen denkt ;D!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 20. Oktober 2019, 19:23:02
Was mir an dem tollen Foto noch aufgefallen ist, spatenpaulchen:Ist die Liese eigentlich nur an den Beinchen und im Gesicht, aber gar nicht am Rücken getigert?  ???
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 20. Oktober 2019, 20:41:54
Also die Flanken sind getigert, aber der Rücken wird mit jedem Fellwechsel schwärzer.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 25. Oktober 2019, 21:33:20
Heute hat sie den Feind, Nachbars "Rexi", inzwischen ein stattlicher Kater gestellt und gebackpfeift. Und der große Kerl ist tatsächlich abgehauen, mit einem Satz über Gartentor und hat erst wieder im eigenen Grundstück angehalten. Und wir waren schreckensstarr und voller Angst um unsere Kampfkatze. Die kam dann mit stolzgeschwellter Brust, Irokesenhaar auf dem Rücken und einer Flaschenbürste statt Schwanz zurück.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 26. Oktober 2019, 09:37:50
;D Frechheit siegt, Größe wird überbewertet!

Außerdem ist der Rexi wahrscheinlich von früher gewohnt, dass die Liese ihm überlegen war. Bis die merken, dass sich das geändert hat ... Mein zahnloser Tiger profitiert auch noch davon, dass er sich in seinen besten Jahren den Respekt der übrigen Samtpfoten hier erworben hat 8).

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 26. Oktober 2019, 12:31:49
Der sieht so tiefenentspannt aus. :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 26. Oktober 2019, 21:38:20
der ist tiefenentspannt ; - so läuft er auch durch die Gegend und wundert sich nur, wenn ein Artgenosse ihn wenig relaxt anfaucht ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 27. Oktober 2019, 10:21:13
dieses Foto schaue ich mir zur Zeit täglich an, ist fast, als wäre der kleine einohrige noch bei mir, so wie er einen direkt anzusehen scheint
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 27. Oktober 2019, 11:37:29
Die Bilder im Kopf gehen nie weg, so leben sie weiter.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 28. Oktober 2019, 13:23:05
Sagt mal, Ihr Lieben, sind Eure Miezis derzeit auch immer noch so verfressen und müde? Von wegen Herbst?
 Naher Winter?

Lotti war erst kürzlich zum Kennenlernen des neuen TAs, alles äußerlich gut, entwurmt ist sie auch, aber gestern z. B. pennte sie fest auf dem Gartenstuhl während Mann und ich beim Roden eines Riesen- Chinaschilf und zweier Wuchercarexe 2 Meter neben ihr einen Höllenlärm machten!
Heute früh verputzte sie  schon wieder locker ihre Tagesportion döste aber in den Futterpausen (zu denen wird sie kurz genötigt, um Speien wegen  Schlingen zu verhindern) quasi im Sitzen ein, kippte einmal gar wie ein Mensch für Sekunden nach vorn, um dann wieder wach zu werden...  :P
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 28. Oktober 2019, 15:28:08
Pablo, der sonst sparsam isst, will auch ständíg essen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Irm am 28. Oktober 2019, 15:42:08
Meine fressen mir z.Z. auch die Haare vom Kopp  ::)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 28. Oktober 2019, 18:45:54
Meiner frisst eher weniger als sonst. Macht er aber eigentlich immer für ein paar Wochen nach der Wurmkur, wird also wohl nicht der fehlende Kumpel sein ??? Er ist jedenfalls nicht mager und hat ein tolles dichtes Fell, also wohl alles im Lot.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: schalotte am 28. Oktober 2019, 20:50:48
Meiner haut sich auch rein, was er kriegen kann.
Der macht sich wohl sein Winterfell.

lieben Gruss von schalotte

PS Hat die Lilly sich eingewöhnt , Cait ?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 29. Oktober 2019, 09:01:50
Alles, was bisher zum Katzenappetit gesagt wurde, kann ich unterschreiben. Selbst unsere mäkelige Liese futtert wie doof, als wenn es morgen nichts mehr gibt. Nur eins muss man beachten, Futter darf in ihrem Beisein nicht aus Tüten kommen, dann ist es bäh. Um das zu vermeiden, haben wir ein Futterdöschen bereitstehen, mit dem wir beim Auffüllen des Futternapfes klappern. Dann geht das. Ich hoffe, Ihr haltet mich jetzt nicht für völlig gaga.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 29. Oktober 2019, 10:39:54
Dich nicht, aber die Liese ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 29. Oktober 2019, 13:53:50
Na klar, bist Du gaga, Spatenpaulchen!  :o
Liebenswert katzen-gaga, so soll das auch sein!  ;D
Die Lotti mag ihr Wasser übrigens nicht aus der Flasche in den Napf gefüllt haben.  :-X Ein Problem, wenn nun im Winter das Wasser im KgV abgestellt ist. Also fülle ich den Wassernapf hinter der Hüttentür heimlich aus der Flasche auf. ;D
Weitere Bekenntnisse???  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: dmks am 29. Oktober 2019, 13:57:06
Nö, Spanferkel geht halt immer! ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Brezel am 29. Oktober 2019, 18:51:42
Weitere Bekenntnisse???  :D

Hier gibt es zwei Tiger. Also auch zwei Futternäpfe.
Dazu eine unumstößliche Wahrheit:
Das bessere Futter ist immer im Napf des anderen!

 ::) ;) ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 29. Oktober 2019, 19:01:48
Hier gibt es auch zwei Tiger, aber nur einen Futternapf. Wobei Sita als Katzensprecherin immer das Auffüllen desselben anmahnt, Kreiselchen grundsätzlich die geöffneten Dosen zunächst vorkostet und dann auch die erste am Futternapf ist. Das klappt seit Jahren prima.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: fips am 29. Oktober 2019, 20:07:41


Dann noch eine sehr sehr schöne Nachricht. Barbaras Lilli hat ein neues Zuhause bekommen, bei einer guten Freundin (und ihrem Mann) von Babs und mir. Mit im Haushalt lebt noch ein Kater, der wohl schon recht interessiert ist. Sie hat aber erst einmal ein eigenes Zimmer zum Ankommen, weil sie noch sehr verschüchtert ist. War ja auch arg viel für die arme Maus.
Nun kann sie sich in Ruhe eingewöhnen.

Ach wie ich mich auch darüber freue, dass Lilly endlich wieder ein zu Hause hat :D
Dennoch, wenn es doch auch für Thommylein ein Happy end geben würde  :(. Von ihm hat man wohl überhaupt nichts mehr gehört?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Cait am 30. Oktober 2019, 10:56:13
Lilli hat sich ganz gut eingelebt, sie geht jetzt von sich aus auf ihre neuen Bediensteten zu. Auch auf den eingesessenen Kater, aber der ist noch sehr vorsichtig und skeptisch.

Soweit ich weiß, ist Thommy nicht mehr aufgetaucht, leider  :'(.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 30. Oktober 2019, 14:44:40
Das freut sehr  und macht traurig zugleich.
Ich hoffe sehr, der alte Kämpfer findet nochmal ein liebes Zuhause :-[
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 30. Oktober 2019, 15:43:49
hat er vielleicht längst schon irgendwo und wir kriegen es nicht mit …
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 30. Oktober 2019, 20:31:28
Das wäre soo schön.
Unsere Liese ist heute früh über das bereifte Gras gelaufen und kam ganz erschrocken wieder rein. Offensichtlich hatte sie völlig vergessen, wie der Frost in die Füße beißen kann. Die hat gar nicht mehr aufgehört zu meckern und die Beine zu schütteln.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: dmks am 30. Oktober 2019, 20:56:33
 ;D

ich warte auch voller Schadenfreude auf den ersten Schnee!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 30. Oktober 2019, 21:18:38
Nö, Spanferkel geht halt immer! ;D
Da ist ja bald Schwein größer als Katze.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 30. Oktober 2019, 21:27:39
hat er vielleicht längst schon irgendwo und wir kriegen es nicht mit …
Das nächste Dorf ist weniger als 1 km entfernt, immer am Bach lang. In diese Richtung ist er gefüchtet.
Wenn er fit ist, ist er möglicherweise zurück zu seinen Wurzeln, wo er aufgewachsen ist.
Er hat sich einige Jahre allein durchgeschlagen bis er zu Barbara kam, er weiß wie das geht.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 30. Oktober 2019, 21:52:51
Heute habe ich die Heizung und Katzenschlafplatz anselbiger aktiviert, Pablo schläft selig und ich muß nicht mehr als "Heizung herhalten."
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 31. Oktober 2019, 10:58:59
bei uns ist es umgekehrt - Kater pennt liebend gen auf meinem Kopfkissen, ob mit oder ohne mir. ist immer schön kuschelig warm, wenn ich ins Bett gehe

Es gäbe ja auch eine Fußbodenheizung im Bad, schön besonnt obendrein.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 31. Oktober 2019, 19:19:59
Seitdem das Öfchen in Betrieb ist und hier mollige Temperaturen herrschen, ist Frau Katz ausgesprochen häuslich und kuschelt auch gern mit Fiffi.

Passt das zu Halloween?

(https://up.picr.de/37116250he.jpeg)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 31. Oktober 2019, 19:35:26
Und wie. Superbild zum Thema. :o
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 31. Oktober 2019, 20:05:22
Klasse  :D!!!
So schön, wie das kleine Gespenst hinter der Dämonie hervorlugt  ;D ;D ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 02. November 2019, 10:09:37
Die letzte Nachricht über Maxi (im thread "ab nach drinnen")  klingt leider so, wie ich es befürchtet habe, Maxi ist von anderen Leuten aufgenommen worden - sagt die Tierkommunikatorin.  Diese Leute lassen ihn nicht raus, sagt sie. Allerdings ist das bei Maxi wohl sehr schwierig durchzuhalten, was elis ja dazu veranlasst hatte ihn sehr früh rauszulassen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 02. November 2019, 12:34:39
dann lebt er ja wenigstens noch ...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 02. November 2019, 12:47:53
Wenn das so ist, würde ich bei jedem Tierarzt bescheid geben. Er "muß" ja mal kastriert weden.
Am Supermarkt würde ich auch ein "Vermisst" anbringen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Brezel am 02. November 2019, 13:46:29
Stell ich mir schwierig vor. Dann müsste jeder Tierarzt jedem Halter eines roten Jungkaters misstrauen. Ein Tier aufgrund eines mehrere Monate alten Fotos zu identifizieren halte ich für ziemlich unmöglich. Ein kleines Mädchen, das seinen Kater kastrieren lassen will, wird doch felsenfest behaupten, dass es seiner ist.
(Ein kleiner Junge wahrscheinlich auch. Und ein großes Mädchen auch.... nur für den Fall, dass die Tierkommunikatorin sich vielleicht ein wenig vertan hätte... ::) )
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 02. November 2019, 13:58:30
Jede Katze ist einzigartig in ihrer Fellzeichnung, Maxis Nase ist einzigartig, Verwechslung unmöglich.
Das 2.
Wenn ich eine Fundkatze aufnehme, muß ich das zB beim Tierheim melden, sie könnte ja ein Zuhause und Eigentümer haben.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 02. November 2019, 15:08:02
Wenn er gechipt gewesen wäre, wäre es ganz einfach, aber so nimmt man vermutlich an, dass es eine wild lebende Katze ist.

Nachbars sind genau so zu ihrem roten Kater gekommen und wollten ihn später nicht mehr abgeben.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Irm am 02. November 2019, 16:22:09
Wenn er gechipt gewesen wäre, wäre es ganz einfach, aber so nimmt man vermutlich an, dass es eine wild lebende Katze ist.


Das isses. Bevor man so ein kleines Katerle Tag und Nacht frei laufen lässt, muss es gechipt und kastriert werden. Nur dann hat man eine Chance, das Tier zurückzubekommen, wenns mal wegläuft.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Irm am 02. November 2019, 16:23:20
Wenn das so ist, würde ich bei jedem Tierarzt bescheid geben. Er "muß" ja mal kastriert weden.
Am Supermarkt würde ich auch ein "Vermisst" anbringen.

JETZT ist das zu spät !
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Arachne am 02. November 2019, 19:57:46
Der Daumen wird immer noch gedrückt.
Allerdings :Je mehr Zeit vergeht, desto unwahrscheinlicher wird seine eigenständige Rückkehr.
Maxi befindet sich doch noch in der Orientierungsphase. Vermutlich ist Elis´ Bindung an Maxi größer als umgekehrt. Es ist also vorstellbar, dass das Katerchen den Aufenthalt bei Elis als Abenteuer verstanden hat und nun - nachdem er dem älteren Kater gefolgt ist - einfach was Neues ausprobierte. Und dann hungrig vor einer fremden Tür gesessen hat. Maxi  ist ein toller, niedlicher Kater, der sicher sofort von jemandem Zuwendung bekommt und ins Haus gelassen wird ("Der ist aber niedlich und hat wohl kein Zuhause - der darf bei uns bleiben!).

In einer solchen Situation würde ich unbedingt Zettel mit Bildern aufhängen. Nur so kann man klar zu erkennen geben, dass man einen Anspruch auf das Tier hat. Sonst sagt womöglich der neue "Besitzer" später: "Das haben wir nicht gewusst, nun hat er sich bei uns eingewöhnt und unsere Kinder würden weinen, gäben wir ihn wieder her. Der bleibt jetzt." 

Dieser Fall hört sich ungewöhnlich an? So ist es hier vor Jahren mal geschehen. Und der neue "Besitzer" hat noch den ursprünglichen Eigentümer angerufen, damit dieser sich keine Sorgen um einen Katzenunfall mit tödlichem Ausgang macht. :-\
Tja... :-\
Irm hat sicher Recht.
Anderthalb Monate sind für einen jungen Kater eine (gefühlt) lange Zeit. Und wenn er bei anderen Unterschlupf gefunden hat, wird er das wohl nun als sein festes, von ihm gewähltes Zuhause auffassen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 03. November 2019, 12:44:21
Genau so sehe ich das auch.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: bea am 04. November 2019, 18:48:37
Elis, traurig, dass dein Katerchen nicht mehr heim gekommen ist.
Du hattest ja so eine Freude an ihm.
Willst du es nochmal mit einem anderen Kätzchen versuchen?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 04. November 2019, 19:44:44
Hallo !

Danke für Euer Mitgefühl. Ja, es ist sehr traurig. Habe jetzt nochmal eine Aktion gestartet. In unseren Vereinsheimen und an den 2 Bushaltestellen im Dorf ein Bild aufgehängt mit den wichtigen Informationen. Eine Freundin hat mir die Bilder vervielfältigt, laminiert und beschriftet mit den wichtigen Informationen. So das die Person, die ihn im Haus festhält, vielleicht ein schlechtes Gewissen bekommt..... Wir werden sehen was kommt. Ich werde jetzt auf alle Fälle eine Weile abwarten und wenn er nicht mehr auftaucht, werde ich mir eine andere Katze holen. Bei uns gibt es soviele Organisationen, die Katzen anbieten. Ich wollte ihn ja im Oktober kastrieren und chippen lassen, er war ja noch so jung im September. Wir haben im Dorf eine Whats up Gruppe, die haben ja ganz frühzeitig das Dorf informiert.

Bea, dich habe ich  ja schon lange nicht mehr im Forum gesehen. Denke jedesmal an Dich, wenn ich mir eine Beas Dicke in den Mund schiebe, und das oft in diesem Sommer :D :D. Die sind so schön groß und dick und gut :-* :-*.

Also drückt mir weiterhin die Daumen. Der Kater meines Sohnes war 5 Monate weg, dann kam er wieder heim. Er war damals auch so jung wie Maxi.

lg elis

Das Bild haben wir benutzt, da sieht man am besten seine Zeichnung im Gesicht.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 04. November 2019, 20:27:47
Hoffentlich sind die Leute sich bewußt, dass sie sich strafbar machen, ein zugelaufenes Tier einfach so zu behalten. Mal von dem Leid abgesehen, das sie dem vorherigen Besitzer zufügen ...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Irm am 05. November 2019, 08:58:54
Hoffentlich sind die Leute sich bewußt, dass sie sich strafbar machen, ein zugelaufenes Tier einfach so zu behalten. Mal von dem Leid abgesehen, das sie dem vorherigen Besitzer zufügen ...

Das kann man auch völlig anders sehen, wenn ein abgemagertes, hungriges kleines Kätzchen einem zuläuft, dann kann man sehr wohl denken, dass es ausgesetzt wurde  ::)  wenns nicht gechipt und bei Tasso angemeldet ist !!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 05. November 2019, 09:51:34
Genau, was würde aus all den zugelaufenen Katzen, wenn man so denken würde.  Ich würde im Traum nicht auf die Idee kommen, dass ich mich strafbar mache.

Unsere TA berichtete, dass sie eine Katze, die sie sicher identifizieren konnte, von zwei verschiedenen Familien vorgestellt bekam, die beide behaupteten (und überzeugt waren), dass es ihre Katze sei. Die Katze selber fand es offenbar gut so und die Familien waren mit einer halben Katze glücklich  ;D

So wie elis Maxi beschrieben hatte, lässt der sich nicht so einfach einsperren. Einen randalierenden Kater im Haus auszuhalten, das muss man erst mal können.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 05. November 2019, 10:18:34
Also, zu checken, ob die Miez tätowiert oder gechipt ist, beim nächstgelegenen Tierheim nachzufragen, ob ein solches Tier vermisst gemeldet wurde u n d  zu guter letzt noch in Fundortnähe einen Zettel mit Kontaktdaten auszuhängen - da bin ich stark der Meinung, das sollte reichen, um zu zeigen, dass ich Willens bin, das Tier wieder seinem Besitzer zuzuführen, sollte es einen solchen, der sich kümmert, haben*lufthol* ;D

Ich hab mir aber gerade den Spaß gemacht, bei einem Ordnungsamt nachzufragen. Denn die Frage ist schon von grundsätzlichen Interesse, finde ich  :(...

Die Katze selber fand es offenbar gut so und die Familien waren mit einer halben Katze glücklich  ;D
Familien mit dem Nachnamen Salomo? ;) :D Zugegeben, ich wäre nich so :-[...UNnd hätte die Befürchtung, dass La Miez kugelrund würde  ;D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 05. November 2019, 11:56:48
Katzen sind Opportunisten, sie haben schonmal mehrere Anlaufstellen, sichert ja das Überleben.
Beim Nachbar könnte es ja was Leckeres geben.
Die rechtliche Seite,
Haustiere sind "Sachen",
und wenn ich eine "Fundsache" an mich nehme, ist das rechtlich nicht in Ordnung.
Deswegen werden Fundtiere in Tierheimen erst nach einer Wartezeit abgegeben.
Mein zugelaufener Kater Max, er war nicht abgemagert, habe ich im Tierheim gemeldet, Tasso gabs noch nicht.
Es hat sich auch mal jemand gemeldet, der Gesuchte war nicht Max.
Tasso und sein Service:
Im Verlustfall können verschiedene kostenlose Leistungen von Tasso zur Rückvermittlung des Tieres in Anspruch genommen werden. Auf der Homepage des Vereins werden Suchmeldungen von verlorenen Haustieren veröffentlicht. Bei länger entlaufenen Tieren stellt Tasso kostenlose Suchplakate mit Tierfotos zur Verfügung, die bei Bedarf auch kostenlos an Tierschutzvereine, Tierärzte und Zoofachgeschäfte in der Umgebung des Verlustortes des Tieres zum Aushang verschickt werden.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 05. November 2019, 15:39:17
Die Auskunft auf meine klare Frage aus praktischer Sicht eines Ordnungsamt war ein Knaller :-X. Lange habe ich nicht mehr jemand erlebt, der sich so hinter Floskeln und klarem Quark verborgen hat. Achja, vorher wird man noch angepöbelt, wie man mehrfaches Anrufen wagen könne *grusel*. Wieso wird nicht mal eingeräumt, etwas ad hoc nicht zu wissen? . Oder schlicht keinen Bock auf Bürgerkontakt zu haben? ;D

Mein Fazit: Um sicher zu gehen,  meldet man es dem O. A..Aber da das anscheinend selten jemand tut, müssen sie wohl dort ihre Formulare imKeller ausgraben, mit der sie die Meldung aufnehmen  ::) :P
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 05. November 2019, 16:06:28
Na ja, wer viel fragt, kriegt viel Antwort.  ::)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 05. November 2019, 16:18:07
Eben nicht  ;D, nur Floskeln.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Brezel am 05. November 2019, 18:48:41
Wenn Du gerade so unternehmungslustig bist, dann frag doch spaßhalber noch bei der Polizei nach.  :)

Tierheim und Polizei informieren, hatte man mir mal gesagt, als meine Miez verschwunden war. Sie war dann aber nach 3 Tagen wieder da.
Die Polizei würde sowas durchaus ernst nehmen, meinte der damalige Tierheimleiter. Besonders, wenn in einem Gebiet plötzlich mehrere Katzen verschwänden.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 05. November 2019, 18:50:02
Freunde haben ihre zugelaufene bei der Polizei gemeldet, war auch ok. Hauptsache ist wohl, dass man zumindest einen Versuch in diese Richtung macht.

Sie haben die Miez heute noch, sie wurde wohl ausgesetzt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Ruth66 am 05. November 2019, 20:43:12
Den Kater, der mir zugelaufen war, habe ich ins Tierheim gebracht. Er wurde bereits vermisst, er wurde dort von seinen glücklichen Besitzern abgeholt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 06. November 2019, 22:46:13
Was wieder einmal zeigt: sofort chippen UND bei Tasso registrieren ist das beste, was man machen kann! Da weiß ein Finder gleich Bescheid und der Besitzer hat bessere Chancen, sein Tier wieder zu kriegen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Cait am 10. November 2019, 13:23:00
So sieht eine glückliche Lilli aus. Nur abnehmen muss sie noch ordentlich.


(https://up.picr.de/37186880jf.jpg)/

(https://up.picr.de/37186881rr.jpg)

(https://up.picr.de/37186882fx.jpg)

(https://up.picr.de/37186883im.jpg)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 10. November 2019, 13:24:08
:D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 10. November 2019, 13:58:57
das freut mich sehr  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 10. November 2019, 14:21:20
 :D
Barbara wäre glücklich sie so zu sehen.
Wie klappt es mit der anderen Katze?
Darf sie raus?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Crambe am 10. November 2019, 14:25:39
Warum muss sie abnehmen, wenn sie glücklich ist?  8) ;)
Ich freue mich für Lilli und Barbara! :D :-*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Cait am 10. November 2019, 14:32:31
:D
Barbara wäre glücklich sie so zu sehen.
Wie klappt es mit der anderen Katze?
Darf sie raus?

Der Kater ist noch vorsichtig, aber sie schlafen schon relativ dicht nebeneinander in einem Raum, es gibt wohl auch keinerlei Gezanke. Lilli ist eine extrem soziale Katze, er ist schüchtern, aber nicht abgeneigt. Ja, inzwischen darf sie raus und ist damit sehr glücklich.


Warum muss sie abnehmen, wenn sie glücklich ist?  8) ;)
Ich freue mich für Lilli und Barbara! :D :-*

Darum...

(https://up.picr.de/37187447gz.jpg)

Ja, ich bin auch sehr glücklich, wenn nur Thommy dabei wäre...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Crambe am 10. November 2019, 14:51:42
War eher eine rhetorische Frage ;)
Wobei unsre Cleo (damals Hauskatze, weil wir mitten in der Stadt wohnten)  nach dem Sterilisieren fürchterlich fett wurde. Und sie hatte ständig Hunger, bekam aber abgewogenes Futter.  :-\  Irgendwann dauerte sie uns ( im neuen Haus mit Freigang ihrerseits) und sie bekam wieder mehr Futter. Sie starb mit 18 Jahren dann an Nierenversagen ( trotz Tierarztbehandlung).
Unser Tierarzt ist mit Übergewicht - speziell im Winter- großzügig. "Gutes Kampfgewicht" heißt es. Nun ja, ich habe im Winter auch "gutes Kampfgewicht".  8) ;D ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 10. November 2019, 14:56:35
Ich freue mich so für Lilly und Barbara!  :D :D :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 10. November 2019, 16:20:31
Sehr, sehr schön  :D :'( :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Brezel am 10. November 2019, 16:40:29
Ist das toll mit Lilly!  :D :D :D

Wenn sie so gut in ihrem neuen Zuhause angekommen ist, dann normalisiert sich der Stoffwechsel in der kommenden Saison vielleicht ganz von allein.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 10. November 2019, 17:16:30
Mehr Bewegung, hat sie auf jeden Fall, wenn sie raus kann, was der Figur zuträglich ist.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 10. November 2019, 20:12:27
solange sie gesund bleibt - aber auch Katzen können Diabetes kriegen oder andere „Zivilisationskrankheiten“. Wäre schon besser, das Gewicht bleibt in einem gewissen Rahmen.

Klasse, dass es so gut klappt. Ich denke an Tommy und den Winter ... :-[
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 11. November 2019, 15:07:29
Hallo !

Heute habe ich eine traurige Nachricht :-\. Jetzt weiß ich, das Maxi tot ist. Einer Familie ist er zugelaufen, die haben ihn aufgenommen. Da waren Kinder da und ein Hund. Die beiden haben sich auf Anhieb verstanden. Die Kinder haben ihn geliebt. Da war auch eine Oma da mit Rolator.
Meiner Tierkommunikatorin , die vor ein paar Wochen wieder mit ihm Kontakt aufgenommen hatte, der hat er erzählt, ihm geht es gut. Sie sagte "Du wolltest doch wieder heimgehen", er sagte ihr, "er wäre ja daheim". Also hatte er mich schon vergessen. Er erzählte ihr, da wären Kinder und eine alte Frau mit Rolator. Das hat sich jetzt im nachhinein alles als wahr rausgestellt. Die Leute kenne ich schon sehr lange, nette Menschen. Die dachten er hätte keine Heimat, die wohnen ein bißchen außerhalb vom Dorf. Sie haben auch geheult, wie er tot war, wir haben jetzt nochmal zusammen geheult. Es ist zwar sehr traurig für mich, aber wenigstens weiß ich jetzt was los war und das es ihm bis zum Schluß gut gegangen ist. Das ist sehr wichtig für mich.
Werde mir wieder eine Katze suchen, aber erst im Frühling. Da hole ich mir einen etwas älteren Kater, der erstmal im Haus sein kann und dann Freigang bekommt.  Jetzt ist die Zeit der Ungewissheit vorbei, das ist auch schon was.....
Ich hatte doch Bilder einlaminieren lassen,für die Suche,  da hatte ich eins dabei. Das wollten sie gleich als Andenken an Maxi haben. Sie hatten ihn Garfield getauft. Sie haben mir so schöne Storys von ihm erzählt.


lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 11. November 2019, 16:03:27
Ach elis, das ist sehr traurig und erleichternd zugleich. Die Ungewissheit ist am schlimmsten.

Aber warum ist er tot?  War er krank?

Es ist gut, dass Du Dich von ihm verabschieden konntest und jetzt in die Zukunft schauen kannst.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 11. November 2019, 16:44:44
Das habe ich ganz vergessen zu schreiben, er wurde von einem Auto überfahren und war sofort tot. Der Opa der Kinder, mit dem ist er in die Schreinerei gegangen,er wollte sich schnell die Hochdruckreiniger holen, da stand die Halle offen . Da ist er scheinbar raus gelaufen. Auf einmal sah er ihn auf der Straße liegen.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 11. November 2019, 16:51:35
Wann ist das passiert? :'(
Das macht traurig...so ein kurzes Leben.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 11. November 2019, 17:42:57
Ach, Elis - das tut mir so leid  :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 11. November 2019, 17:58:17
Der arme Maxi, da hatte er sich schon so gut bei Dir eingelebt, als ihn die Abenteuerlust packte, und er sich aufmachte, nur um dort bei der anderen Familie irgendwann übermütig zu werden. :( Was bleibt, ist die Erinnerung; wenigstens konntet Ihr Euch wunderbare Geschichten erzählen, vielleicht mindert das den Schmerz ein wenig...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 11. November 2019, 18:54:28
Wie traurig ... Wie hast Du die Leute denn jetzt gefunden Elis, haben die sich auf eins Deiner Bilder gemeldet?

Das mit dem älteren Kater ist bestimmt eine gute Idee!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 11. November 2019, 20:22:37
  :-[ :'( :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Artemisia am 11. November 2019, 20:28:04
Jetzt muss ich doch mal mein kleines Erlebnis loswerden …

Zur Zeit schreibe ich so gut wie nie im Forum, aber ich lese immer mal zwischendurch mit - als kleine Pause in meinem Pflegealltag. Da ich als Kind einen heißgeliebten Kater hatte und jetzt noch Katzen liebe, schaue ich auch gelegentlich hier hinein.

Die Geschichte von Elis und Maxi hat mich sehr berührt – zumal ich Elis vor vielen Jahren kennenlernen durfte. (Erinnerst Du Dich, Elis, dass wir uns mal getroffen haben und Du mich in Deinen schönen Garten eingeladen und herumgeführt hast???) Es tut mir sooo leid, dass  das anfangs so glückliche und unkomplizierte Zusammensein mit Maxi so schnell und so traurig geendet hat. Ich habe die Berichte bestürzt verfolgt.

Deswegen hat es mich sehr gerissen, als ich vor ein paar Wochen vom Auto aus auf dem Weg zum Supermarkt genauso eine kleine Katze ganz allein an einer Straßenkreuzung entlang laufen sah. Für mich sah sie aus wie Maxi. Er konnte es nicht sein, schließlich war es ca. 600 km entfernt von Elis Garten – aber es war so verblüffend. Eigentlich wollte ich das schon länger mal erzählen, aber Elis damit keine falschen Hoffnungen und nicht noch trauriger machen.

Elis, ich drücke Dir fest die Daumen, dass Du im Frühjahr einen neuen Katzen-Gefährten findest und es ein langes glückliches Zusammensein wird.

Artemisia
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 11. November 2019, 23:22:46
Hallo Artemisia !

Das freut mich ja, von Dir zu hören bzw. zu lesen. Danke für Dein Mitgefühl. Es tut schon sehr weh, es war so ein lieber Kater. Aber das Risiko hat man ja immer wenn man ein Haustier hat. Das weiß man ja vom Verstand her, aber die Seele redet ja auch mit....

Rocambole: Das ging um fünf Ecken rum.Ein Haus weiter runter die Frau hat ein Bild gemacht von einem fremden roten Kater in ihrem Garten, hat meiner Bekannten das erzählt und ihr das Bild per wats up geschickt. Meine Bekannte hat es gleich an mich weitergeschickt. Das war eindeutig mein Maxi. Dann hat sie gehört, das er jetzt dort wo er bis jetzt war zugelaufen war. Sie hat dann gehört das ein roter Kater gesucht wird und hat es zufällig meiner Bekannten erzählt. Dann hat sie noch gehört, das er jetzt überfahren wurde. Das hat sie wieder meiner Bekannten erzählt, das war so innerhalb 1 Tag. Ich bin dann heute mittag zu dieser Familie hingefahren und habe dann alles was ich Euch erzählt habe erst erfahren. Ich muß mich jetzt damit abfinden ob ich will oder nicht. Auf alle Fälle ist es für mich eine große Beruhigung, das es ihm bis zuletzt gut gegangen ist.

Ich danke Euch allen für Euer Mitgefühl "  da kann man sagen, "Geteiltes Leid ist halbes Leid".

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 12. November 2019, 16:25:53
Ach, Elis, das tut mir so leid! :'( :'(
 So einem lieben Katerchen war nur ein so kurzes Leben vergönnt.
Wenigstens hatte er auch nach Dir noch eine schöne Unterkunft gefunden.
Der Straßenverkehr sicher  eine der größten Gefahren für Katzen. Wir haben unsere erste Katze auch so mit 2 Jahren verloren. :'(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 13. November 2019, 15:40:08
Hallo !

Werde mir wieder eine Katze suchen, aber erst im Frühling. Da hole ich mir einen etwas älteren Kater, der erstmal im Haus sein kann und dann Freigang bekommt. 

lg elis

Hallo elis,

wäre es nicht günstig einen Kater, der erst mal nicht raus darf, in der dunklen Jahreszeit zu Dir zu holen. In der stade Zeit ist es eh nicht schön draußen und es fällt dem Kater und Dir leichter ihn drin zu halten, oder?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 13. November 2019, 15:59:30
Hallo Gartenlady !

Ja, Du hättest ja recht, aber ich fliege im zeitigen Frühjahr 1 Woche nach Mallorca. Deshalb habe ich gedacht es wäre hinterher besser, dann bin ich zuhause und kann mich intensiv ihn kümmern.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 13. November 2019, 16:26:20
Das ist natürlich ein Argument, aber wenn Du ihn jetzt holen könntest, gäb es für diese eine Woche vielleicht eine Betreuungsmöglichkeit und wenn es dann Frühling auch hier wird, darf er raus.  Ihn während der Zeit der Gartenarbeiten drin zu halten wird schwer sein.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 13. November 2019, 17:38:22
Da hat Gartenlady sicher nicht ganz unrecht, vielleicht bietet es sich ja an, sich über den Winter schon einmal umzuschauen und alles vorzubereiten, so dass Ihr Euch schon einmal kennenlernen könnt, und dann kann er sich gleich nach dem Urlaub und noch vor der Gartenzeit bei Dir im Haus einleben, und Ihr könnt die ersten Frühlingstage gemeinsam genießen. :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Brezel am 14. November 2019, 11:59:28
... und bis dahin die katzenfreie Zeit genießen  ??? :-[ ;)

Kaum hat man mal gründlich durchgesaugt, kriegen die lieben Schätzelchen sich derart in die Wolle, dass die Flusen stieben.  >:(

Merke:
Nach dem Saugen ist vor dem Saugen!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 14. November 2019, 13:17:27
Es warten so viele Katzen auf ein Zuhause, auch ältere ruhigere Tiere.
In Spanien werden sie in Tötungsstationen entsorgt wie gammeliges Obst.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: bea am 14. November 2019, 20:21:39
Hallo Gartenlady !

Ja, Du hättest ja recht, aber ich fliege im zeitigen Frühjahr 1 Woche nach Mallorca. Deshalb habe ich gedacht es wäre hinterher besser, dann bin ich zuhause und kann mich intensiv ihn kümmern.

lg. elis
Hallo elis!
Traurig, dass der kleine Maxi nur so ein kurzes Leben hatte.  :'(
Aber jetzt hast du Gewissheit und brauchst nicht mehr auf ihn warten. 

Ich möchte dir auch zureden, dass du dich jetzt schon um eine neue Katze kümmerst!
Bis zum frühen Frühjahr(März?) sind es doch noch 3-4 Monate in denen du dich intensiv um dein neues Familienmitglied kümmern könntest.
Bis März hat sich eine neue Katze gut eingelebt und sich an dich gewöhnt.
Und für dich wäre es sicher auch schön, in der dunklen Jahreszeit so einen Seelenwärmer zuhause zu haben
Es wird bei dir doch immer wieder Zeiten geben, in denen du kurz oder auch länger verreist. Das wäre ja dann jedesmal ein Hinderungsgrund
LG bea
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 14. November 2019, 20:36:39
Genau, es wäre jetzt die ideale Zeit, auch weil Du jetzt viel Zeit für den Kater hättest. In der Gartensaison spannt Dein Garten Dich doch ziemlich ein, nehme ich an. 

Mit Maxi gab es doch auch eine Woche Abwesenheit ohne Probleme, oder habe ich das falsch in Erinnerung?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 14. November 2019, 23:05:11
Genau, es wäre jetzt die ideale Zeit, auch weil Du jetzt viel Zeit für den Kater hättest. In der Gartensaison spannt Dein Garten Dich doch ziemlich ein, nehme ich an. 

Mit Maxi gab es doch auch eine Woche Abwesenheit ohne Probleme, oder habe ich das falsch in Erinnerung?

Hallo !

Ja, ihr habt ja alle recht. Das mit dem Seelenwärmer stimmt ja auch. Werde mich umschauen. Habe ja auch schon ans Universum die Bitte geschickt. Habe zu Maxi schon gesagt, wenn er sich schon so schnell aus dem Staub gemacht hat soll er mir einen Ersatz für sich schicken ;)-.
Gartenlady: ich wollte ja ursprünglich im Oktober 1 Woche nach Mallorca, deshalb hätte ich ja Maxi mir später geholt. Daraus wurde aber nichts, wir haben die Reise in den Frühling verschoben, deshalb habe ich Maxi schon im August geholt. Wir werden sehen. Drückt mir bitte die Daumen.

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 15. November 2019, 09:24:01
Hol Dir 2 die sich verstehen. Die kann man gut eine Woche alleine lassen, oder auch länger ;).
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 15. November 2019, 12:47:30
Ich bin auch immer für 2. Vielleicht zwei, die sich im Tierheim  schon gut verstehen! Futter ist taktisch gleich teuer, weil man die größeren Dosen nehmen kann. Tierarzt halt doppelt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: dmks am 15. November 2019, 19:34:18
Schrecksekunde heute: Der "kleine blaue" Kater, der ja inzwischen ein ziemlich großer Kater geworden ist und fleißig Mäuse (und Katzen) anschleppt wurde heut abend das erste mal angefahren.  :-\
Ein einziges Auto nach ca. 20 Minuten - nicht mal schnell (unter 50) und er springt direkt rein. :'(
Es hat mächtig laut gerumst (ich stand daneben) er ist unterm Auto durchgekullert hinkend, taumelnd und jaulend auf eine Fichte geflüchtet. Mußte ihn da oben herausholen.
Es ist aber erstmal hoffentlich besser ausgegangen als bei den Katern vorher: Der Rücken ist definitiv intakt!!! Auch läuft er auf allen vier Pfoten (wenn auch nicht besonders gut) und reagiert auf Geräusche, die Augen sind klar. Hab alles abgetastet - an die Schulter läßt er nicht richtig ran aber wenn nix inneres ist wird das wieder.... Ich drück dem kleinen Kerl die Daumen. Er liegt jetzt vorm Ofen und knurrt leise vor sich hin.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 15. November 2019, 19:41:05
Auch ich drücke die Daumen! Da hat er wohl einen Schutzengel gehabt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: dmks am 15. November 2019, 19:43:44
Mehrere!
Hoffentlich bleiben die dran bis morgen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 15. November 2019, 19:48:07
*drückt die Daumen*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 15. November 2019, 19:51:07
Oh jeh,
sind seine Ohren und Füße warm?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: dmks am 15. November 2019, 19:52:59
Ja!!!
Und reagieren.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 15. November 2019, 19:59:30
Das ist gut, denn ein Schock bei Katzen kann lebensbedrohlich sein.
Pablo ist auch vor meinen Augen in ein Auto seitlich gerannt, weil er zu mir kommen wollte. Gegenüber ist eine Treppe ohne Sicht auf die Straße. Ich habe das Geräusch noch im Ohr, er prallte wohl gegen den Kotflügel, konnte es nicht sehen, dachte, jetzt ist er tot, da waren mehrere Schutzengel.
Gute Besserung an den Kleinen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: dmks am 15. November 2019, 20:21:12
Danke! Hab ich ausgerichtet!
Er liegt jetzt auf den 'Nebencomputerstuhl' und genießt die Ruhe. Sonst ist er ja nur selten im Haus.
Heut bleiben wir aber wahrscheinlich beide die Nacht im Keller! 8)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: fips am 16. November 2019, 00:17:13
Oh, zum großen Glück gerade noch mal gut gegangen.... :o

Hoffentlich hast Du ein Wärmekissen? ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 16. November 2019, 09:28:40
wie geht es dem Unglücksraben?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: riegelrot am 16. November 2019, 10:19:13
Puh DMKS, wie schrecklich, aber hoffentlich doch mit einem guten Ausgang. Geht es nun wieder? Ich drücke euch die Daumen.
LG
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 16. November 2019, 11:45:21
wie gut, dass es auch mal Schutzengel gibt!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: dmks am 16. November 2019, 18:39:05
Alles gut!  :) Ist mir heut morgen die Heubodentreppe herunter entgegen gehumpelt gekommen.
Jetzt läuft er noch ein bisschen "ungrade", läßt sich aber überall anfassen und frißt wieder!
Da hat er nochmal so richtig Schwein gehabt.
Sein Wärmekissen war die Fußbodenheizung in der Küche, da kann er derzeit stundenlang liegen wie ein Brett. :D
...mann was bin ich froh!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 16. November 2019, 18:43:39
Ich freu mich mit  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: riegelrot am 16. November 2019, 18:54:15
Ich freue mich auch. Vielleicht ist er so eine typische Katze mit den "7 Leben"? So eine war unsere gerade verstorbene Fluffy auch. Vergiftungen, Stürze, Tierarztmurks, schon 3 x mal fast tot und es doch immer wieder geschafft - bis zum endgültigen Lebensende. Nochmals alles Gute mit dem Schnurrer. LG
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 16. November 2019, 19:12:11
 :D...schöne Nachricht...
Seit dem Zusammenstoß von Pablo mit einem Auto parke ich gern auf der anderen Seite, wenn beidseitig geparkt wird, ist es recht eng und die Autos müssen langsamer fahren.
Ich wohne in einer Sackgasse mit Tempo 30 und doch ist es gefährlicher geworden, es gibt ein paar Raser...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: dmks am 16. November 2019, 19:37:14
Es ist einfach manchmal der Drang in blendende Licht zu laufen. War bei ihm auch eher spielerischer Angriff... Wir sehen das Abblendlicht; aus Katzenhöhe ist es voll aufgeblendet und sie rennen "in den Scheinwerfer". Am Scheinwerfer ist dummerweise meist das Auto befestigt :(
Wenn "Moritz" wieder richtig auf dem Damm ist posten wir Euch ein Foto als Dank! ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 16. November 2019, 22:31:48
mein Tiger hat vermutlich eine Bindehautentzündung, er guckt nur noch einseitig seit heute nachmittag ... :-\
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: dmks am 17. November 2019, 21:37:03
Wenn es schlimmer wird, bei Verdacht auf Katzenstaupe bzw nicht geimpft: sofort zum Tierarzt!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 18. November 2019, 20:17:46
Wie gehts denn dem Tiger und dem kleinen Autoheini?  :-\
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 18. November 2019, 20:57:37
Sonntag schien es besser, aber als er heute nachittag reinkam, au weia.
Irgend etwas hat die Hornhaut verletzt, sie war auch trübe, die TA tippt auf Zement. Das kann sein, hier wird gerade viel gebaut. Jetzt habe ich Corneregel und noch Augentropfen für die eitrige Entzündung, mehrmals täglich über 2 Wochen anzuwenden.

Mein armer Tiger!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 18. November 2019, 21:08:59
Oh weiah,  :-[, alle Daumen gedrückt für eine gute Heilung!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 18. November 2019, 22:09:04
danke, können wir gebrauchen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 18. November 2019, 22:55:37
Oh, das tut mir so leid  :o. Wünsche auch gute Besserung für ihn.  Katzen sind zäh.

lg. elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 19. November 2019, 10:22:58
Ja, letztendlich wird er auch mit einem nicht ganz funktionsfähigen Auge (oder einäugig :-\) leben können, nur vergrößert das sicher das Unfallrisiko. Leider habe ich auch das Gefühl, dass er nicht mehr so gut hört, aber vielleicht trügt das oder liegt an den ewigen Ohrentropfen in letzter Zeit ...

Bleibt nur Abwarten.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Henriette am 19. November 2019, 10:27:48
Ein bisschen OT:

Mein Neffe, 8 Jahre im Tierschutz in Thailand tätig, nahm dort eine Katze mit sehr krankem Auge auf. Er hat es rausoperieren müssen (er ist Dr. vet.). Seit 2 Jahren lebt er wieder in Berlin. Die kleine einäugige Katze hat er mitgebracht und wohnt bei ihm und seiner Frau.

Das finde ich schon sehr lieb von ihm.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 19. November 2019, 16:08:22
schaut es denn so schlimm aus, dass man an eine Dauerschädigung denken muss?
Der Arme.
Und was hat er mit den Ohren? Milben oder eine andere Entzündung?
Daumen sind gedrückt.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 19. November 2019, 18:24:51
Ich weiß nicht, wie schlimm es wirklich ist, die TA schien entsetzt wegen der Größe der Verletzung. Die komplette Hornhaut war getrübt, unterhalb der Pupille war ein runder Fleck mit der Schädigung. Die konnte man aber erst nach Auftragen eines farbigen Gels erkennen :P.

Samstag abend kam er rein, ein Auge zu. Ok dachte ich, gerauft, sieht nicht toll aus, Sonntag morgen gleich zu meinem TA. Aber Sonntag hatte er beide Augen wieder offen, wirkte nicht so schlecht. Also nicht zum Notdienst, soll ja nur für Notfälle sein. Montag war es morgens auch ok, aber nachmittags als er von draußen reinkam sah es wieder schlecht aus, da bin ich dann sofort los.

Leider bin ich nicht sofort am Samstag zum TA, in HH gibt es eine Tierklinik, die 7 Tage 24 Stunden am Tag Notdienst hat. Wie soll man das als Laie auch gut einschätzen, wenn es erstmal besser zu werden scheint? Ich habe gefragt, Besserung ist möglich, aber wie weit das ist ja auch vom weiteren Verlauf abhängig. Wenigstens habe ich die Woche noch frei und kann alle paar Stunden was ins Auge träufeln.

Ich glaube, es geht ihm schon besser. Er hatte sich die letzten Tage in seine Höhle verkrochen - seit heute liegt er wieder „frei zugänglich“ auf dem Schaffell.

Mit den Ohren war es erst eins, sah nach Milben aus und wurde entsprechend behandelt (einmal pro Woche Gel ins Ohr). Nur ging es nicht so schnell weg wie gedacht, es wurde weniger, dann fing das 2. Ohr an. Wieder hin - wohl doch keine Milben oder dies kam jetzt dazu, irgendwas entzündliches im Ohr, was ihn gejuckt hat. Scheint jetzt ok zu sein nach dem neuen Mittel.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 19. November 2019, 22:37:23
Ich drücke die Daumen, daß das Auge wieder heil wird.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 20. November 2019, 09:51:35
danke - die Entzündung scheint zurückzugehen, also wird er das Auge hoffentlich behalten. Und vielleicht bessert sich die Trübung der Hornhaut ja auch noch, ich behandel ihn ja erst seit 2 Tagen, 2 Wochen sollen es mindestens sein.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 20. November 2019, 10:59:07
*drückt ebenfalls die Daumen*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 20. November 2019, 17:19:13
War heute noch mal bei der TA - unverändert, immer noch etwas Eiter - sie hat mir eine gute Augenärztin empfohlen. Mal sehen, ob ich da kurzfristig einen Temin bekommen kann.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: jutta am 20. November 2019, 20:58:37
ohje, da hatten wir mir Glück. Vor Jahren hatte eine unserer Katzen so eine blöde Grane im Auge (diese, die bei Hunden sich oft in die Ohren bohren). Dachte auch erst, normale Bindehautentzündung, habe eine AB Salbe reingegeben.
Weil es über das Wochenende nicht besser wurde, natürlich zur TÄ. Die meinte, das hätte im wahrsten Sinn des Wortes ins Auge gehen können.
Ist nichts zurückgeblieben!
Aber bei euch ist das leider doch schlimmer, wenn noch immer Eiter da ist. Hoffentlich kriegst einen Termin!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 20. November 2019, 21:05:25
Eine Menschenaugenärztin?

Tieraugenärzte gibt es zwar, aber eine Auswahl hat man da i.A. nicht.

Augenverletzungen tun höllisch weh, bekommt er Schmerzmittel?

Meine Eltern waren vor zig Jahren mit dem Hund bei einem Menschenaugenarzt, damals gab es diese Kragen noch nicht, die den Hund daran hindern zu kratzen, wo nicht gekratzt werden darf. Der Augenarzt hat lange gebraucht, bis die Verletzung geheilt war, aber zuletzt hatte er Erfolg.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 21. November 2019, 00:34:05
Tieraugenärztin, soll eine wirklich gute sein.

Schmerzmittel bekommt er nicht, er macht auch nicht den Eindruck, als ob es ihm weh tut. Frißt normal, verhält sich sonst auch normal, außer dass ihn 8 Portionen Augentropfen oder Gel am Tag nerven. Vielleicht ist das je nach Art der Verletzung unterschiedlich?

Ich hoffe auf einen Termin und kompetente Behandlung. Bin etwas genervt, dass der Tipp nicht gleich am Montag kam ...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 21. November 2019, 18:22:33
Unser Shiva, Danas Vorgänger, hatte einen Tumor am Augenlid, genau gesagt waren es zwei, einer am unteren Lidrand, einer am oberen.  Damals gab es hier noch einen stadtbekannten Tieraugenarzt, der erfolgreich operiert hat. Inzwischen gibt es keinen mehr, also machen normale Tierärzte solche Ops, ob das immer gut geht, darf bezweifelt werden.

Der Menschentierarzt, der die Hündin meiner Eltern behandelt hat, hatte übrigens beim Augenarztstammtisch eine Wette abgeschlossen, dass er erfolgreich sein würde, was die Kollegen bezweifelt hatten. Das hat ihn natürlich angespornt, vielleicht hätte er sonst aufgegeben.

Ich drücke die Daumen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 21. November 2019, 21:09:25
war gut - die Behandlung durch meine TA war prima für den Anfang, der Hornhautdefekt hat sich vermindert. Aber sie hat nicht gesehen, dass auch ein innerer Schaden an der Regenbogenhaut ist (hierzu braucht man vermutlich auch spezielle Geräte). Die ist völlig entzündet und daher ist das Auge so rot. Die Ursache ist unklar - für eine äußere Verursachung spricht das akute Auftreten, aber so ganz stimmig ist das nicht. Also wird noch ein Blutbild gemacht und die Behandlung ergänzt.

Und: es kann alles wieder gut werden!

Die Augenärztin machte einen superkompetenten Eindruck, sie ist sehr freundlich und hilfsbereit. Sie hat meine TA angerufen und sich dann sofort wg. Termin bei mir gemeldet.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 21. November 2019, 21:19:16
Super - ich drücke die Daumen für komplette Heilung.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 22. November 2019, 10:23:59
Das liest sich hoffnungsvoll :D!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 22. November 2019, 19:50:53
Ja, ich bin auch viel optimistischer seit gestern. Ich lasse den Racker seit heute auch wieder raus, er war jetzt zweimal eine halbe Stunde draußen. TA Nr. 1 sagte zwar, nach Möglichkeit nicht raus lassen, aber ich finde, dass das allgemeine Wohlbefinden und gute Laune auch ihren Teil zur Heilung beitragen. Und da er immer nur kurz draußen ist, geht es hoffentlich gut.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 26. November 2019, 12:32:49
Draußen ist Frühling
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 26. November 2019, 20:44:42
Was für ein Charakterkopf. Ein tolles Bild.
Unser Lieschen hat ein vorfristiges Geschenk, so ein Kräuterkissen bekommen. Seit sie das hat, liegt sie mit abwesendem Blick, das Kissen festumklammert, auf dem Teppich. Garten, und alles, was sonst interessant ist, wird nicht mehr beachtet. 
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 26. November 2019, 20:48:42
So ein Kissen scheint mir geeignet zu sein, den Stuben- und Gartentigern eine Silvesternacht mit Böllern und sonstigem Krach einigermaßen erträglich zu machen. :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 26. November 2019, 21:19:09
Hübsches Kerlchen, Roeschen!

Ich war heute mit meinem Katerchen zur Kontrolle bei der Augenärztin. Die Hornhaut heilt langsam, ist aber noch komplett trüb, die Entzündung geht zurück. Er hat eine Art Kontaktlinse bekommen :o, damit es hoffentlich schneller heilt. Das Einsetzen hat er mit Engelsgeduld über sich ergehen lassen. Aber was es so alles gibt ... sie scheint ihn gar nicht zu stören, kann bis zu 2 Wochen drin bleiben.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 28. November 2019, 13:03:22
Was es alles gibt. Wünsche ihm gute Besserung. Ein schöner Kerl ist das, so ein schönes Gesicht.

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 28. November 2019, 20:08:23
danke Elis :) - ich habe auch Bauklötze gestaunt, aber es scheint gut zu tun.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 28. November 2019, 20:25:30
Das habe ich auch noch nie gehört. :o
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 28. November 2019, 20:37:01
Hübsches Kerlchen, Roeschen!
Danke für die Komplimente... werde ich weitergeben...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 28. November 2019, 21:53:45
Das habe ich auch noch nie gehört. :o
Aber das scheint zu helfen - er hält das Auge deutlich mehr offen. Was ich sehen kann, ist nicht mehr so rot, kein „Schleim“ mehr, der durch die Augentropfen rausgespült wird. Morgen abend habe ich wieder einen Termin mit ihm. bin gespannt!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 29. November 2019, 09:47:38
Für 2beiner gibt es seit Jahren 'Verbandslinsen' für z.B. Hornhautverletzungen. Warum nicht auch für Viecher. Schön, dass es hilft.  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 01. Dezember 2019, 10:19:32
Das Auge wird langsam - er hat es wieder weit offen, die Rötung geht zurück, die Hornhaut heilt und die Trübung verschwindet langsam vom Rand her.
Aber Entwarnung ist noch nicht angesagt: durch die Entzündung gibt es Ablagerungen im Augapfel, die können etwas verstopfen, so dass der Augeninnendruck ansteigt. Dies wiederum wäre mit Schmerzen verbunden, kaum behandelbar und dann würde das Auge rausmüssen.
Also bitte kräftig weiter die Daumen drücken, mein Kater hat doch so schöne große Augen!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 01. Dezember 2019, 11:53:44
*drückt*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: elis am 01. Dezember 2019, 13:13:25
ich drücke auch :D.

lg elis
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 01. Dezember 2019, 13:26:05
Ich ebenfalls.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 01. Dezember 2019, 13:46:10
danke Euch - heute habe ich meine Nachbarin samt Katz zu ihrem TA gefahren. In der Praxis arbeitet ein Menschen-Augenarzt. Auch hier die gleiche Aussage: Auge raus, wenn Schmerzen, Behandlung mit Medikamenten wenig erfolgversprechend, geht bei Hunden besser. Aber vielleicht wird es ja auch gar nicht so schlimm ...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: fips am 04. Dezember 2019, 15:32:09
......Wir haben die Tränen gewählt...

Dann noch eine sehr sehr schöne Nachricht. Barbaras Lilli hat ein neues Zuhause bekommen, bei einer guten Freundin (und ihrem Mann) von Babs und mir. Mit im Haushalt lebt noch ein Kater, der wohl schon recht interessiert ist. Sie hat aber erst einmal ein eigenes Zimmer zum Ankommen, weil sie noch sehr verschüchtert ist. War ja auch arg viel für die arme Maus.
Nun kann sie sich in Ruhe eingewöhnen.

Hallo, liebe Cait, falls Du hier noch mitliest, ich hätte Dich so gerne noch so viel gefragt.... :(

Vielleicht überlegst Du es Dir noch einmal und kommst zurück, das haben inzwischen ja so einige "vorgemacht"..... :).
Als wäre das Leben nicht schon schwer und traurig genug, da lassen wir uns doch nicht vertreiben >:(
Ich finde, die Adventszeit passt wunderbar, um einen neuen Anfang zu wagen.
Ich zumindest würde mich seh darüber freuen :-*

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: fips am 04. Dezember 2019, 15:46:21
danke Euch - heute habe ich meine Nachbarin samt Katz zu ihrem TA gefahren. In der Praxis arbeitet ein Menschen-Augenarzt. Auch hier die gleiche Aussage: Auge raus, wenn Schmerzen, Behandlung mit Medikamenten wenig erfolgversprechend, geht bei Hunden besser. Aber vielleicht wird es ja auch gar nicht so schlimm ...

Irene,
wie geht es denn inzwischen Deinem Patienten? Wird die Hornhaut schon klarer? Und die Katze Deiner Nachbarin, weiß man schon mehr?
Jedenfalls allen Kranken weiter gute Besserung!

Meine Mimi hatte vor ewig langer Zeit  Herpes auf der Hornhaut. Vielleicht im Zusammenhang mit einem eosinophilen Granulom. Da bildete sich ein winziges Loch, das sich leider auch nicht mehr geschlossen hat. Aber sie war wieder total fit und hatte noch lange ein sehr gutes Leben. (Landpomeranze gab mir damals einen ganz entscheidenden Tipp, Omega 3 Fettsäuren zu geben)

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 04. Dezember 2019, 17:15:28
Ich selber kann es nicht so gut sehen - entweder ist es zu dunkel oder bei Licht kneift er das Auge zu. Aber ich denke das mit dem Verschwinden der Trübung geht LAAAAANGSAM voran. Noch ist die Pupille aber deutlich größer als bei anderen Auge, also ist da immer noch eine Trübung, nehme ich an.

Er fühlt sich aber generell wohl, ist etwas genervt von den ganzen Augentropfen aber sonst gut drauf. Das ist schon mal was.

Die Nachbarskatze humpelte, hat sicherheitshalber Antibiotika bekommen, falls es von einem Biss kommt - zu sehen war bei dem dichten Fell nichts. Könnte auch eine Zerrung/Verstauchung sein, das dauert dann ...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 10. Dezember 2019, 20:09:56
War heute beim TA: Hornhaut ist verheilt, eventuell bleibt eine kleine Narbe und etwas getrübt ist sie auch noch. Die Netzhaut ist intakt, die Regenbogenhaut leicht lädiert, aber insgesamt hat er Glück gehabt. Der Augeninnendruck ist auch recht niedrig, das wird noch im Auge behalten, damit im Falle eines Glaukoms rechtzeitig gehandelt werden kann.

Was bin ich froh, nur noch zweimal täglich ein Gel ins Auge, keine Tabletten und nicht bis zu 7 mal pro Tag was ins Auge geben. Wobei er ein sehr lieber Patient ist und auch brav alle Tabletten zusammen mit etwas TroFu frisst.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 10. Dezember 2019, 20:15:30
 :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 10. Dezember 2019, 20:35:41
Rocambole,
du hast einen super lieben Kater und schön, daß die Verletzung heilt.
Ich freu mich mit euch.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 10. Dezember 2019, 21:45:53
ja, er ist toll. und danke für die guten Wünsche! Ich richte es aus :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: kaieric am 10. Dezember 2019, 23:07:53
ich schliesse mich an - seit wir vor 3 monaten einen kater übernommen haben, lese ich hier gern mit....und drücke allen 2- und 4beinern die daumen :D :D :D...mehr kann man ja nicht tun ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 11. Dezember 2019, 22:38:51
na dann mal viel Spaß mit Deinem Kater - ist er noch ganz jung oder schon etwas älter?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: kaieric am 12. Dezember 2019, 14:59:39
er ist bereits 9 1/2 jahre alt, aber gut in schuss ;) ;D

(https://up.picr.de/37418044bz.jpg)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 12. Dezember 2019, 15:08:41
Schönes Foto, hübsches Kerlchen  :D, hat sich fürs Foto perfekt positioniert  ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: kaieric am 12. Dezember 2019, 15:13:08
von wegen... 8) 8) 8) das ist das einzige von 13 fotos, die ich gestern von ihm versucht habe und auf dem er halbwegs zu erkennen ist ;) schwarz schluckt licht ;D und obendrein ist er ein sehr bewegliches subjekt ;D ;D ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Weidenkatz am 12. Dezember 2019, 16:13:06
 :D ;D ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 12. Dezember 2019, 20:30:20
Ich liebe schwarze Katzen. :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 12. Dezember 2019, 21:03:16
Ich auch, wenngleich die hiesige nicht ganz schwarz  :D

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 12. Dezember 2019, 21:04:14
er ist bereits 9 1/2 jahre alt, aber gut in schuss ;) ;D

(https://up.picr.de/37418044bz.jpg)

Ein hübsches Viech  :D
Ich wünsche Euch eine lange und schöne gemeinsame Zeit.  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 12. Dezember 2019, 21:10:56
"Nicht ganz schwarz" mit weißem Lätzchen und weißen Pfötchen finde ich am schönsten, aber ganz schwarz hat auch was. Ich weiß auch, was er denkt: "Wenn ich jetzt für eine Sekunde stillhalte, machst Du dann endlich das blöde Foto für dieses Forum und gibst danach Ruhe?!" ;)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: fips am 12. Dezember 2019, 21:22:04
er ist bereits 9 1/2 jahre alt, aber gut in schuss ;) ;D

(https://up.picr.de/37418044bz.jpg)

...und hat mit schlafwandlerischer Sicherheit den richtigen Platz gefunden.... 8) :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rosenfee am 12. Dezember 2019, 22:11:08
Ich auch, wenngleich die hiesige nicht ganz schwarz  :D
Perfektes Bild :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 12. Dezember 2019, 22:25:39
Erinnert mich sehr an den schwarzen von meinem Avatar, leider wurde er mit 10 Jahren überfahren :'(. Er war so ein intelligenter und liebevoller Kerl.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 12. Dezember 2019, 22:52:17
von wegen... 8) 8) 8) das ist das einzige von 13 fotos, die ich gestern von ihm versucht habe und auf dem er halbwegs zu erkennen ist ;) s
Black Beauty... :)
Magst du seine Geschichte erzählen?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Crambe am 13. Dezember 2019, 09:17:03
Ihr hättet ihn erleben sollen, als das halbe Forum beim Saarbrückener Treffen um ihn herumwuselte und zu streicheln versuchte. Es brachte ihn nicht aus der Ruhe! ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: AndreasR am 13. Dezember 2019, 10:52:48
Das ist die richtige Einstellung. ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: kaieric am 13. Dezember 2019, 11:53:54
crambe hat recht, mit grossen gesellschaften ist er ziemlich cool ;)

er wurde uns von bekannten von bekannten vermittelt, die ihn gefüttert hatten, seit seine halter, ihre nachbarn, vor einem halben jahr ins seniorenheim wechseln mussten und er allein im haus wohnte, mit katzenklappe; eine situation, die sich nicht länger aufrecht erhalten liess, weil das haus verkauft werden sollte.
da haben wir kurzentschlossen zugegriffen ;) :D ;), weil alles stimmte: freigänger,sterilisiert, gechipt, erfahrener mäusefänger 8), selbständig. mittlerweile auch verschmuster :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: kaieric am 13. Dezember 2019, 11:55:51
@rocambole: das ist schlimm! gottlob treib unserer sich exklusiv im hang ums haus herum. jenseits der strasse, die obendrein nur eine sackgasse ist, war er noch nie.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 13. Dezember 2019, 15:09:52
Hoffentlich bleibt es dabei
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 13. Dezember 2019, 18:51:46
Ja, aber man kann sie ja nicht anbinden ... unser hat 8 Jahre bei uns gelebt, dann kam eine Baustelle an der vielbefahrenen Straße in der Nähe. Andere Situation, es gab einen „Fußgängertunnel“, in dem er wohl abends im Dunkeln von etwas „verfolgt“ wurde (vermutlich ein harmloser Passant oder Radfahrer) - am Ausgang ist er dann zur falschen Seite abgeschwenkt ... Er muss wenigstens sofort tot gewesen sein, gut für ihn.

Ich drücke allen anderen Samtpfoten die Daumen, dass ihnen das nicht passiert!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 13. Dezember 2019, 18:52:38
Kaieric, das klingt so schön, gut , dass der schwarze Kerl nicht mehr alleine wohnt! So etwas ist doch traurig.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: kaieric am 13. Dezember 2019, 23:10:51
ja, und wir wohnen nun auch nicht mehr allein und haben immer eine ausrede ;D ;D ;D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 14. Dezember 2019, 17:10:36
Ich habe jetzt beschlossen, dass mein alter Kater keinen neuen Kumpel braucht. Es geht ihm gut, er genießt unsere volle Aufmerksamkeit und wird so richtig zum Kuschelmonster. Mein Kopfkissen ist seins ;D, geschlafen wird innig umschlungen. Herrlich, so beruhigendes Geschnurre am Ohr und ich bin ratzfatz im Traumland.

Nur im Urlaub muss ich mir eine andere Vertretung überlegen - lange mag ich ihn nicht alleine lassen, selbst wenn die Nachbarin sich gut kümmert und ihn auch immer raus läßt.

Es gibt da noch die Freunde mit den beiden Katzenmädels. Wir hatten jeweils im Urlaub die Tiere des anderen in Pflege genommen, sogar Freigang im jeweiligen „Zweitrevier“ ging problemlos. Als unser Schwarzer noch lebte, haben die 4 sich immer gut verstanden. Nur der jetzt tote einohrige Kumpel passte nicht dazu.

Oder zu meiner Mutter, auch da ist Freigang möglich und auch dort kennt er sich schon aus. Als Rentnerin ist sie oft zuhause, er hätte also genug Gesellschaft.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 14. Dezember 2019, 18:34:05
Ich glaube, dass das eine gute Entscheidung ist. Den Rest seines Lebens muss er nix mehr teilen. Gib ihm einen Schmuser von mir.  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 14. Dezember 2019, 22:51:20
Pips sagt „danke Schrati“ :-*. Ich mach meine Augen aber nicht auf, ich liege schon im Bett und warte auf die Dosis.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: kaieric am 15. Dezember 2019, 00:51:57
pips heisst er*giggel* 8) 8) 8) ;D :D
ein hübsches kätzchen
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 15. Dezember 2019, 07:27:03
Ja, hübsch isser  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Asinella am 15. Dezember 2019, 11:10:46
Meine Katze ist ein Genie  ;D

Gestern habe ich sie einmal durch die Chip-gesteuerte Katzenklappe in der Kellertür geschoben, um ihr zu zeigen, dass man da jetzt rein kann.
Gestern abend habe ich testweise ein kleines Schälchen Trockenfutter im Keller hingestellt. Heute morgen war es leer und die Katze saß am Küchenfenster, hat also offensichtlich auch den Rückweg verstanden.

Nach der Art,wie sie sonst versucht, Türen auf zu schieben, hatte ich da so meine Bedenken und bin davon ausgegangen, dass wir das noch öfter üben müssen ...

Madame hatte mehrere Monate im Schuppen gehaust und war immer souverän distanziert, bis sie im August eines Tages von jetzt auf gleich beschlossen hatte, mich zu adoptieren.


Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Brezel am 15. Dezember 2019, 11:48:44
Dann ist sie definitiv eine ganz schlaue!  :D

Wie macht sie denn normalerweise Türen auf? *neugierig bin*
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Asinella am 15. Dezember 2019, 13:13:53
Sie hat keine besondere Technik, aber sie werkelt meist eine ganze Weile, bis sie weiß, ob sie schieben oder ziehen muss.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 15. Dezember 2019, 13:50:05
Auch eine schöne, ich mag die Getigerten sehr gerrne :D

pips heisst er*giggel* 8) 8) 8) ;D :D
ein hübsches kätzchen
Pips darf ICH ihn nennen und GG, für alle anderen heißt er Pippin ;D. Schließlich ist er ein Senior mit Würde. Die komplette hiesige Katzengemeinde betrachtet ihn mit viel Respekt, wird jemand aufmüpfig, braucht er ihn nur anzusehen, das hat er sich in jungen Jahren hart erarbeitet.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 15. Dezember 2019, 16:20:07
Chef Pips, äh Pippin  ;D


Meine Katze ist ein Genie  ;D

... die Katze saß am Küchenfenster, hat also offensichtlich auch den Rückweg verstanden.

... bis sie im August eines Tages von jetzt auf gleich beschlossen hatte, mich zu adoptieren.

Ganz zweifellos ein geniales Viech. Auf die Adoption könnt Ihr stolz sein.  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 15. Dezember 2019, 20:00:33
Chef Pips, äh Pippin  ;D
Er zeigt immer sehr viel Haltung, Angst beim TA - vielleicht, aber Tarnung ist alles ;D. Ein einziges Mal habe ich ihn völlig panisch erlebt, das war in dem langen Winter, als ein Fuchs durch unseren Garten lief - dicke ausgestreckte Rute, das Maul halb geöffnet, so dass man die Zähne sah. Der sah echt wild aus - Katerchen saß drinnen hinter der Terrassentür, ein Blick und er sauste nach oben und hat sich im Bett versteckt  ;D ;D ;D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 15. Dezember 2019, 20:25:44
Clever.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 15. Dezember 2019, 21:05:52
 ;D ja, und der coolste Kater überhaupt ;D ;D ;D
Ich liebe ihn (und alle vor ihm habe ich auch geliebt :'()
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Caira am 21. Dezember 2019, 18:35:48
unser katerchen mussten wir mit fast 18 jahren im februar gehen lassen.
aber ohne miez ist das auch nix.
also: vor knapp 3 monaten habe ich mir einen lange gehegten wusch erfüllt.
es zogen 2 maine coon ein  :D


Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 21. Dezember 2019, 18:48:33
Schöne Tiere, vor allem der dunkle ist so ganz meins :D.
Unsere ersten waren auch Maine Coons, Freunde hatten eine kleine Hobbyzucht und den Nachwuchs kannten wir quasi kurz nach der Geburt, haben das Aufwachsen der Kätzchen miterlebt. Unsere waren eine cremefarbene Katze und ein getigerter Kater mit weiß. Die durften auch einmal Kinderchen haben, sooo süüüüß!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 21. Dezember 2019, 18:55:06
Bildhübsche Viecher  :D. Ich wünsche Euch ein langes und glückliches Zusammenleben  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 21. Dezember 2019, 20:21:21
Die sind ja schön. :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Irm am 21. Dezember 2019, 21:24:53
Hast Du nicht einen Hund, Caira ? was sagt der dazu ?  Schön sind se, die beiden  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Rosenfee am 21. Dezember 2019, 21:51:35
Was für wunderschöne Katzen :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Caira am 22. Dezember 2019, 10:07:26
Hast Du nicht einen Hund, Caira ? was sagt der dazu ?  Schön sind se, die beiden  :D

ähm, ja, wir haben 3 hunde  ;D
die beiden älteren hunde sind relativ ruhig und kannten ja eine katze.
der jüngste, unser zappelphillip, lernt jetzt, was eine katze ist.
der getiegerte kater hat unseren jüngsten schon quer durch die hütte gescheucht. ich musste ihn retten!  :o
aber so im allgemeinen hat sich das jetzt recht beruhigt.
vor allem das mädel ist sooo eine coole socke! die geht einfach so zu den hunden und legt sich zu ihnen.
vorher kannte sie keine hunde.
es macht schon viel spaß, die ganze bande zu beobachten.  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Caira am 22. Dezember 2019, 10:12:17
Schöne Tiere, vor allem der dunkle ist so ganz meins :D.
Unsere ersten waren auch Maine Coons, Freunde hatten eine kleine Hobbyzucht und den Nachwuchs kannten wir quasi kurz nach der Geburt, haben das Aufwachsen der Kätzchen miterlebt. Unsere waren eine cremefarbene Katze und ein getigerter Kater mit weiß. Die durften auch einmal Kinderchen haben, sooo süüüüß!

das helle kätzchen ist ein mädel und eigentlich eine schildpatt-mieze mit weiss und teilweise getiegert.
so eine farbe hatte ich vorher noch nicht gesehen.
ich versuche mich ein bisschen schlau zu machen in den farbbezeichnungen.
das wird ne weile dauern, bis ich da halbwegs durch schaue.....
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Brezel am 22. Dezember 2019, 11:38:38
Dann träumst Du wahrscheinlich demnächst von Van-Zeichnung, Harlekin und tortie-tabby mit weiß  ;D

Berichte bitte öfter, was die beiden treiben, gerne auch im Zusammenspiel mit den Hunden!  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Caira am 22. Dezember 2019, 12:00:14
tortie-tabby mit weiß  ;D

fast getroffen ;D : black silver torbie (=tortie-tabby  ;D ) white
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Gartenlady am 22. Dezember 2019, 13:40:23
Sehr hübsch, die Beiden und die Farbbezeichnungen sind ja noch verrückter als die bei Rassehunden  ;D

Ein Bekannter hat außer einem Hund eine Maine coon Hobbyzucht. Ich frage ihn mal, ob seine auch so exquisite Farben haben  ;)


Heute Nacht habe ich geträumt, dass Dana von einer Katze angegriffen wurde, die war ebenso groß wie Hundi, fühlte sich wohl angegriffen und hatte Angst, schlug und biss nach Dana, aber Dana tat gar nichts, wehrte sich auch nicht und blutete dann am Auge. *Schrecklassnach. Dann bin ich zum Glück aufgewacht.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Caira am 22. Dezember 2019, 15:04:18
ich weiss nicht, ob das exklusive farben sind.
die anzeige lief mir gerade rechtzeitig über die füße und ich fand die farbe interessant und die dame sowieso :D
der tiger ist die mieze meines mannes.

handyschnappschuss im halbdunkeln
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Irm am 22. Dezember 2019, 15:08:37
klasse Foto  :D
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Caira am 22. Dezember 2019, 15:13:37
das tigerchen heisst bruno. er hats faustdick hinter den ohren.
aber er hat auf dem weg von der züchterin zu uns einige marotten verloren.
so geht er nicht mehr die tapete hoch. die wohnung dort sah lustig aus!
die tapete lag an vielen stellen in streifen, die baststühle sahen irgendwie wollig aus, die fliegengittertür wurde umdekoriert.
das soll alles bruno gewesen sein.  :o
nunja, uns solls recht sein.
er braucht immer etwas länge als das mädel, sich an neue gegebenheiten zu gewöhnen.

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 22. Dezember 2019, 15:35:57
Gott ist der niedlich!
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 22. Dezember 2019, 20:32:07
Irgendwie scheint die Mietze den Beschützerinstikt der Hunde geweckt zu haben.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 01. Januar 2020, 18:42:10
Haben Eure Miezen Silvester gut überstanden? Ich habe meinen altern Herrn kurz vor 17 Uhr noch einmal rausgelassen, das Geknalle durfte offiziell ja erst ab 18 Uhr losgehen. Er ging die letzten Wochen immer nur 20-30 Minuten raus und ein wenig Geknalle irritiert ihn gar nicht, wie ich auch an den Vortagen feststellen konnte.

Und dann war er 3 Stunden weg :o :-X. Lag wohl seelenruhig irgendwo und hat sich alles angesehen. Er kam dann zusammen mit der Nachbarin rüber geschlendert, die den Jahreswechsel bei uns verbracht hat. Lag dann den Rest des Tages auf dem Sofa, Feuerwerk und Geknalle haben ihn überhaupt nicht interessiert. Cool ist er ja definitiv, aber manchmal habe ich das Gefühl, dass er sehr schlecht hört ...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 01. Januar 2020, 19:02:20
Das ist vermutlich die Erklärung für die Coolness.
Hier hat es schon früh geknallt, Pablo ist gerannt wie der Blitz.
Und schaute mich später immer mal wieder fragend an, als er vom Sofa flüchtete Richtung Keller.
Die Rolläden waren unten, nur das Knallen konnte ich nicht verbannen.
Geht jetzt die Welt unter?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Asinella am 01. Januar 2020, 19:28:33
Unsere Katzen hatten sich an Silvester nie aufgeregt, waren immer ganz cool. Allerdings außerorts, die nächsten Knallereien zumindest ein paar hundert Meter entfernt.

Mein Neuzugang vom Sommer lag gestern allerdings vom frühen Abend an zwar nicht in Angst und Schrecken, aber doch sichtlich angespannt auf dem Sofa und sah mich an mit einem Blick, der sagen wollte: Ich geh heute keinen Schritt mehr vor die Tür und wenn Du dich auf den Kopf stellst. Das hat sie dann auch durchgehalten bis zum Morgen.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 01. Januar 2020, 19:38:40
Pablo kam aber immer wieder zurück zum Sofa, er ist nicht unters Bett im untersten Stock (Gästezimmer) gerannt, wo ich immer meine früheren Katzen gefunden habe.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: kaieric am 01. Januar 2020, 19:54:03
louis ist ja das allererste mal an silvester bei uns und hat das geknalle, das in etappen von 24 uhr vereinzelt bis 1h30 verlief, unter dem bett mit fassung getragen ;) und musste (leider ;)) nicht getröstet werden 8)

Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: muermel am 01. Januar 2020, 21:08:13
Unser Nelchen war schon am Nachmittag bei den ersten verfrühten Knallern total verstört. Sie ist dann im Keller auf die Einkellerungskartoffeln gekrochen ::). Damit sie es etwas bequemer hat, habe ich ihr ein Körbchen mit einem Kisssen davor gestellt, das hat sie auch dankbar angenommen. Heute ist die Welt wieder in Ordnung :)
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 01. Januar 2020, 23:08:27
Frl. Oskar ist gestern nachmittags auf Tour gegangen und trotz extra offen gelassener Tür erst heute am Vormittag wieder heimgekommen. Eigentlich ist sie eher feige und bei Besuch schneller entfleucht als der Schall, aber auch extrem neugierig. Die Neugierde wird womöglich gewonnen haben.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 01. Januar 2020, 23:19:36
Haben Eure Miezen Silvester gut überstanden? Ich habe meinen altern Herrn kurz vor 17 Uhr noch einmal rausgelassen, das Geknalle durfte offiziell ja erst ab 18 Uhr losgehen.
Die offiziellen Zeiten haben hier niemanden interessiert. Das Geknalle geht schon seit Wochen. Gestern kamen noch die "Kanonenschläge" dazu. Als ich heute Morgen gegen 6 Uhr ins Bad ging, böllerten die Teenager der Nachbarschaft immer noch ::).

Unsere Fellnasen haben die Knallerei relativ gut weggesteckt. Wir hatten katzenaffine Gäste, die ihnen ein Gefühl der Sicherheit gaben. Außerdem habe ich reihum jedes Miez aufgesucht und eine Knuddelrunde eingelegt. Das hat ihnen gefallen. Nur Toby war etwas verstört, entspannte sich aber bei intensiver Zuwendung meinerseits deutlich. Heute wurde ein Schlaftag zum Stressabbau eingelegt.

Edit: Korrektur
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 02. Januar 2020, 19:10:01
Bei uns ging es auch früher los und schon Tage vorher. Aber es gab dann noch eine deutliche Steigerung :P.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 02. Januar 2020, 19:14:45
Ja, furchtbar. Die sind da draußen immer noch zugange ... Das wird sich wohl noch ein paar Tage lang hinziehen, bis die Reserven erschöpft sind.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 03. Januar 2020, 17:41:11
Hier ist jetzt Ruhe, dafür hat mein Pips sich offenbar eine tüchtige Erkältung eingefangen - so richtig schön Schnodder seit heute abend, husten tut er auch. Morgen also TA ...
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 03. Januar 2020, 17:55:17
Gute Besserung dem Schnupfenkaterle.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Waldschrat am 03. Januar 2020, 18:27:16
Ja  :-\
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 03. Januar 2020, 19:09:39
dank Euch
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Eva am 03. Januar 2020, 21:46:31
Ich bin gerade traurig, dass ich den 2020er Thread nur noch als Publikum, nicht mehr als Katzenbesitzer verfolgen werde.
Django musste im Oktober wegen seinem Tumor eingeschläfert werden.
Und ich muss jetzt demnächst mal den Kratzbaum abbauen - mit Beppi werde ich wohl nicht so bald wieder eine Katze bei mir aufnehmen können.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Quendula am 03. Januar 2020, 21:57:09
Django musste im Oktober wegen seinem Tumor eingeschläfert werden.


 :-\ :(
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 03. Januar 2020, 22:25:37
Ach Eva, das ist traurig. Ich fühle mit Dir.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 03. Januar 2020, 22:40:31
Liebe Eva, mir tut es ebenfalls sehr leid um Deinen Django :'(. So ein katzenförmiges Loch ist schwer zu schließen.

GG hat am Neujahrstag Paulis Familie getroffen. Wir dachten uns schon, dass er nicht mehr da ist, weil er seit einem halben Jahr bei uns nicht mehr aufgetaucht war und beim letzten Besuch ziemlich abgemagert und struppig aussah. Im Sommer mussten sie ihn gehen lassen, er hatte Krebs. Allerdings ist Pauli gut 16-17 Jahre alt geworden und für einen Freigänger in unserer Gegend ist das ein biblisches Alter.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: kaieric am 04. Januar 2020, 01:57:41
Beppi
ach wie schade *drück*
wer ist beppi?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Eva am 04. Januar 2020, 02:27:47
Der hier ist Beppi.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 04. Januar 2020, 14:00:14
Django musste im Oktober wegen seinem Tumor eingeschläfert werden.
Wie unser Vincent - am 7.10., wir hatten ihn fünfeinhalb Jahre, er ist nur etwa 10 geworden.

Das ist immer so schade - irgendwann gehen sie alle. Beppi sieht aber auch fein aus, meinst Du nicht, der könnte sich mit einer anderen Miez arrangieren?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Dicentra am 04. Januar 2020, 22:34:06
Der hier ist Beppi.
Ein munteres Kerlchen :D.

@rocambole: Wie geht's dem Schnupfen-Pipspin?
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: Schnefrin am 05. Januar 2020, 10:43:07
Beppi sieht sehr temperamentvoll aus, für unsere Miezen wär das nichts.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 05. Januar 2020, 11:34:16
Dicentra,
soweit ganz gut, er hat gestern eine Antibiotikumspritze bekommen und ich habe Tabletten für eine weitere Woche. Die Lunge war ok, auch sonst alles.

Das mit den Tabletten wird ihn freuen, da gibt es wieder regelmäßig Trofu aus der Hand, um sie unterzumogeln ;D.
Titel: Re: Gartentiger und ihr Personal 2019
Beitrag von: rocambole am 05. Januar 2020, 11:36:13
Beppi sieht sehr temperamentvoll aus, für unsere Miezen wär das nichts.
Hunde lernen doch sehr schnell, die Eigenheiten der Miezen zu tolerieren - ein wohlgezielter Pfotenhieb ist eine gute Lektion ;D. Jedenfalls haben die Riesenschnauzer meiner Schwester immer einen Höllenrespekt vor Nachbars Katzen.