garten-pur

Garten- und Umwelt => Atelier => Thema gestartet von: Lilo am 20. Januar 2020, 21:48:58

Titel: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 20. Januar 2020, 21:48:58
Jetzt haben wir schon den 20. Januar und noch hat keiner den obligatorischen Thread Garteneinblicke für diese Jahr begonnen.
Dann muss ich mir halt die Finger schmutzig machen:

Heute war ein wunderschöner Tag im Garten

Beim Eingang begrüßten mich die Schneeglöckchen:
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=685848;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 20. Januar 2020, 21:50:48
Es sind ganz einfache G. elwesii, die sich hier ausbreiten:

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=685852;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Natternkopf am 20. Januar 2020, 21:52:39
Tja, etwa ab März kann solches Schönes bei uns erwartet werden.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 20. Januar 2020, 21:53:10
Bei den Helleboren wachsen einige Cyclamen coum:

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=685949;image)



Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 20. Januar 2020, 21:58:15
Chimonanthus praecox beginnt mit der Blüte:
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=685862;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 20. Januar 2020, 21:59:54
Der Rosmarin auch:

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=685864;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 20. Januar 2020, 22:02:29
Die Lonicera purpusii steht in der Vollblüte

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=685868;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 20. Januar 2020, 22:06:00
und wird bereits von Bienen eifrig umschwärmt
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=685872;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 20. Januar 2020, 22:14:47
Tja, etwa ab März kann solches Schönes bei uns erwartet werden.

Deswegen nutzte ich die sich jetzt bietende Gelegenheit. Ab März werden dann die richtig guten Bilder gezeigt. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Scabiosa am 20. Januar 2020, 22:24:46
Von diesen Duftwolken umgeben, macht die Arbeit in Deinem Gartenparadies sicher noch mehr Spaß, Lilo!
Behält die Lonicera über den Winter die Blätter bis zum Neuaustrieb?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 20. Januar 2020, 22:28:29
Sie behält ein paar Blätter, die meisten wirft sie im Herbst ab.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Scabiosa am 20. Januar 2020, 22:30:39
Danke, Lilo!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 21. Januar 2020, 00:18:55
Das sind wunderschöne Einblicke, Lilo! Leider blüht es hier noch nicht so herrlich, aber einiges steht schon in den Startlöchern. Im Moment ist der Garten ziemlich leer, weil ich so gut wie alle Stauden zurückgeschnitten habe, daher nur ein Foto von vor ein paar Tagen, mal aus einer etwas anderen Perspektive:

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/e31885f66812f430de5487dfbb8f8656.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: MarkusG am 21. Januar 2020, 06:55:33
Lilo: Danke, dass Du Dir die Finger schmutzig gemacht hast! Die Aufnahmen von ersten Blüten bei sonnigem Wetter tun richtig gut.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 21. Januar 2020, 08:53:18
bei uns hat L. viel länger ihr laub, leider, da sieht man die blüten nicht so gut wie bei lilo
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 21. Januar 2020, 16:41:19
Lilo:
Wie wunderschön!

AndreasR:
Das ist aber mal ein ganz anderer Blick  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 22. Januar 2020, 16:26:07
Ich habe heute noch ein paar mehr gemacht. :D

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/3ae568a69602bfeeeb10cba80b6daa8b.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/medium/b8577196f8aec7e6f82087b4f190ac20.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/2e2291dd0405dddf1533b52fce87e0ca.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/d521a368ee01cb98751c606a14d16090.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 22. Januar 2020, 21:38:25
Da schau, dann blüht es also doch bei Dir :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 22. Januar 2020, 21:54:40
Ja, lange wird es nicht mehr dauern, ich sehe nun eine ganze Menge Schneeglöckchen, die ersten Krokusse zeigen Farbe, einige Cyclamen haben Knospen, ebenso die Winterlinge, und ich denke, spätestens in ein paar Tagen legt auch die Zaubernuss los. :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 23. Januar 2020, 00:52:17
andreas, ein schöner blick zwischen den büschen den hang hinab - man meint, man stände am waldrand :) mit blick auf eine heitere lichtung.
gibt es auch ein bild die böschung entlang?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 23. Januar 2020, 06:36:15
Ähm ???... Kaisers neue Kleider?  ;D :(Ich  seh (gar) kein Foto davon  :-[
andreas, ein schöner blick zwischen den büschen den hang hinab - man meint, man stände am waldrand :) mit blick auf eine heitere lichtung....
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 23. Januar 2020, 09:03:12
ich bezog mich auf das erste bild der serie - mag sein, dass ich etwas euphorisch klang ;)
aber der durchblick berührte mich :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 23. Januar 2020, 09:14:00
Quark,  :D, Missverständnis , die Begeisterung  war bei Andreas schönem Schaffen  mit Sicherheit angemessen! Ich sehe nur gar kein Foto, nur die von Lilo?!  ??? :-[
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 23. Januar 2020, 09:32:59
@kaieric: Meinst Du so? Ganz rechts werde ich wohl noch ein bisschen Immergrün roden und vielleicht noch ein zweites Mäuerchen aufbauen. Die Treppe im Hang, die mittlerweile nur noch im Winter begehbar ist, werde ich auch noch sanieren, Steine hat mein Bruder jedenfalls noch genug. :)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/c53c1ef5fc4b948a7fa7bd07fb4cfb69.jpg)

@Weidenkatz: Komisch, meine Fotos liegen auf dem eigenen Webspace, sollte der nicht gerade gestört sein, müssten die eigentlich zu sehen sein. Im Zweifelsfall kannst Du die Bildergalerie aber auch direkt aufrufen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 23. Januar 2020, 09:40:20
 :D du bist ja prompt, andreas - ich dachte aber eher an so eine art streifblick von der oberen treppe unter die büsche am oberen hang. wachsen dort deine galanthus?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 23. Januar 2020, 10:04:26
Ich hätte noch diese beiden hier anzubieten (am besten anklicken zum Vergrößern):

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/medium/c86320939436967dc2a2b973f3d9790f.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/cd730cbe725e7b744d52e872e3bc2f8d.jpg)

Auf dem ersten Bild sieht man unten in der Mitte einen Aronstab, darunter sprießen gerade viele Schneeglöckchen, und dahinter verstecken sich noch ein paar Cyclamen. Im zweiten Bild sieht man die nochmal von der Seite. Weitere Schneeglöckchen habe ich oben an der Terrasse gepflanzt (Bild aus dem Beitrag weiter oben, auf ersten Bild dieses Beitrags links), und weiter unten (auf besagtem Bild rechts, neben der Mahonie und dem Farn) wachsen Winterlinge und Lerchensporn.

Das wuselige Gestrüpp in der Mitte ist ein uralter Cotoneaster horizontalis, rechts steht eine uralte Weigelie, links oben an der Terrasse hatte ich letztes Jahr schon ein paar Funkien sowie Dicentra und Helleborus gepflanzt, da sollen auch noch ein paar mehr Schneeglöckchen usw. hin. Aber zunächst muss ich dort einen neuen Randstein setzen und diesen Teil der Terrasse neu pflastern, die Regentonnen brauchen einen vernünftigen Standplatz usw. - es ist noch viel zu tun, wie man an den beiden Bildern unten sieht. ;)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/4f661f3d92e76974f64bd0013ddce21d.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/f0c85ba4bbb3d1031b893578644d40ab.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 23. Januar 2020, 13:29:57
Merkwürdig, heute früh waren die Fotos aus 5258 nicht zu sehen ??? (und ich war zwar müde, hatte die Augen aber weit auf ;D) , jetzt schon...
Schöne Einblicke :D!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 23. Januar 2020, 14:03:02
andreas, das wird bestimmt, wie ich dich kenne :D

danke für die streiflichter; ich liebe ja diese geheimnisvollen ecken, wie du sie dort an der böschung hast - so ein 'glimpse' ins unterholz, in dem sich verborgene schönheiten tummeln.
toll, wenn man solche ecken haben kann, die sich nicht auf den ersten blick erschliessen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 26. Januar 2020, 21:19:17
Schöne Einblicke wurden hier zum Jahresauftakt gezeigt! :)

Hier war es heute trüb, zurückgeschnitten ist bisher wenig, der Garten wirkt eher noch herbstlich.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=686372;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 26. Januar 2020, 21:19:56
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=686374;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 26. Januar 2020, 21:20:51
Die Wassertropfen froren an den Bäumen.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=686376;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 26. Januar 2020, 22:28:43

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/c53c1ef5fc4b948a7fa7bd07fb4cfb69.jpg)


 :Dschöne Gartensituation.  :D Ich würde zum Nachbarn eine schmale Hecke pflanzen.  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 30. Januar 2020, 20:47:33
Andreas mag halt die offenen Seiten zu den Nachbarn. ;) Warum auch nicht?
Ist die Treppe beim Nachbarn neu?
Und hast Du etwa schon Deine Terrasse fertig? Zumindest an die blauen Möbel darauf kann ich mich nicht erinnern.
Es wird jedenfalls immer schöner bei Dir!


Lilo, toll, dass Du Dich getraut hast ;) :D
Bei Dir ist alles schon soo weit :o :o  :D Was Sonne wohl ausmacht!
Mein Lonicera x purpusii hat heute die ersten Blüten geöffnet...
Was sind das für Schneeglöckchen am Eingang? Sicher doch besondere und frühe, oder?
Jedenfalls wie immer wunderschön! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 30. Januar 2020, 20:51:13
Im Schuppenbeet arbeitet sich 'Green Comet' aus dem Laub

(https://live.staticflickr.com/65535/49463864127_3b951ee9fe_z.jpg)

Das Laub der Farne und Helleboren sieht großteils noch so gut aus, dass ich zumindest hier den Rückschnitt noch verschoben habe.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 30. Januar 2020, 20:56:25
Das Foto ist von heute Vormittag und damit schon Geschichte. Ich habe das schöne Wetter genutzt und die Gräser zurück geschnitten, da das Chinaschilf schon Halme über die Straße schickte..
(https://live.staticflickr.com/65535/49463150808_5e04d79123_z.jpg)
Galanthus ,Sir Herbert Maxwell‘ ist mein frühestes. Heute Nachmittag gingen endlich auch mal die Glöckchen auf :D
Die Normalos schieben sich gerade aus der Erde.
Und den ersten Hundehaufen hab ich heute auch aus dem Beet entfernt >:( Dabei hatte ich am WE noch gedacht, dieses Jahr könnte ich den Zaun mal weg lassen... ::)
Ansonsten wurde ich aber heute reichlich entlohnt mit dem starken Duft von Sarcococca confusa :D :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 30. Januar 2020, 21:00:55
Auch im Garten ist Galanthus ,Sir Herbert Maxwell‘  mein frühestes.
(https://live.staticflickr.com/65535/49463147803_22025ca5e4_z.jpg)

(https://live.staticflickr.com/65535/49463635471_8df0f7a7f9_z.jpg)

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 30. Januar 2020, 21:04:26
Ansonsten immer noch Winteraspekt ohne Winter...

(https://live.staticflickr.com/65535/49463637751_2e391a3802_c.jpg)

(https://live.staticflickr.com/65535/49463150538_b5307aeec7_c.jpg)

(https://live.staticflickr.com/65535/49463149348_11058bfec3_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 30. Januar 2020, 21:12:56
(https://live.staticflickr.com/65535/49463149808_e57cb0e3fe_c.jpg)

Hier suche ich noch etwas für den vorderen Rand. Die Heucheras gefallen mir da nicht, weil ihre Blüten im Juni lang durch die Gegend gakeln. Da ist es für sie offenbar zu schattig.
Momentan liebäugele ich da mit Herbststeinbrech, so als spätes Highlight. Soll ein flacher Blattschopf sein und auch eine niedrige Blüte. Falls jemand noch eine bessere Idee hat...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 30. Januar 2020, 21:29:31
@pearl: Wie cydora schon sagte, ich mag eigentlich die Offenheit in diese Richtung, es ist außerdem die Südseite, mit einer hohen Hecke würde ich mir mein sonnigstes Beet verschatten. Ich habe an den Zaun allerdings zwei Clematis gepflanzt, und ziehe dort auch immer eine uralte stachellose Brombeere entlang.

Die Treppe bei den Nachbarn ist schon immer da, allerdings sieht man im Sommer davon nicht viel, weil die Stauden in dieser Ecke hoch werden. Auf der gegenüberliegenden Seite habe ich ja meine "Goldrutenhecke" im Sommer, im Winter ist halt alles etwas offener. :)

@cydora: Ja, die Terrasse ist fertig, ich hatte bei den Gartenarbeiten darüber berichtet, auch wenn's streng genommen ja keine Gartenarbeiten, sondern nur Arbeiten im Bereich des Gartens waren. ;)

Wie immer sehr schöne Fotos! Auch ohne Schnee wirkt Dein Garten wunderbar frisch, die vielen Immergrünen spielen nun ihre Trümpfe aus. Die als "Bäumchen" gezogenen Hortensien begeistern mich immer wieder, meist finde ich die etwas langweilig, aber so sind es Hingucker par excellence. Schade, dass der Vorgarten als Hundeklo missbraucht wird, sobald sich eine Lücke auftut, aber die Gedankenlosigkeit der Leute kennt ja offenbar keine Grenzen. >:(

Für das Beet mit dem Spiegel könntest Du anstatt der Heuchera vielleicht Tiarella wherryi ausprobieren, die hat einen ähnlichen Habitus, aber kürzere Blütenstände, und im Gegensatz zu T. cordifolia bleibt sie horstig. Sie ist meist wintergrün (aber wohl nicht so lange wie Heuchera) und hat im Herbst oft nochmal eine deutliche Nachblüte.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Siri am 30. Januar 2020, 21:59:00
@ cydora, wie wäre es mit einem kompakten epimedium?
Deine Beete strahlen  so eine schöne Ruhe und Ordnung aus, toll! Das Wasserspiel mit den Kugeln gefällt mir sehr!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 31. Januar 2020, 00:53:30
hausgeist hat doch unlängst seine epimedien gezeigt, die so eine attraktive winterfärbung annahmen. es gibt da ganz entzückende geschöpfe :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 31. Januar 2020, 08:37:00
Danke für die Vorschläge. Epimedium würde zwar optisch passen, aber ich habe dort schon so viel, was im Frühjahr blüht. Da kommen auch Anemone blanda und nemorosa hoch.
Nach den Tiarellas muss ich noch schauen.

Andreas, deine Terrasse ist richtig chic geworden! Könntest wirklich bald Mal über ein Treffen bei dir nachdenken ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: enaira am 31. Januar 2020, 09:45:15
Wunderbare Eindrücke mal wieder, Lilo, Andreas, Cydora u.a. :D

Cydora, es gibt auch Heucheras mit wenig oder kurzen Blüten, die auch eher flach bleiben.
Die von Andreas vorgeschlagene Tiarella ist aber sicher auch eine Möglichkeit, würde mir dort vorne am Rand persönlich besser gefallen als Epimedium.
Herbststeinbrech wäre toll, da würde ich aber wegen der Fernwirkung eher eine höhere Art nehmen.
Dazwischen flächig vielleicht Blechnum penna-marina?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 31. Januar 2020, 10:36:02
Die von Andreas vorgeschlagene Tiarella ist aber sicher auch eine Möglichkeit

Lustig, ich habe bei diesem Anblick auch ganz spontan an Tiarella gedacht!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: enaira am 31. Januar 2020, 10:56:34
Tellima grandiflora 'Forest Frost' wird mit Blüten vermutlich zu hoch?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 31. Januar 2020, 10:59:04
Die ist bei mir schon ohne Blüten 50 cm hoch!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 31. Januar 2020, 11:02:37
definitiv zu hoch. Aktuell habe ich ja Heuchera Leuchtkäfer, dessen Blüten in der Sonne die richtige Höhe hätten, soweit ich das gesehen habe. Bei mir im Schatten werden die bis 60cm lang und fallen in alle Richtungen.
Nee, die Tiarella passt mir mit der Blütezeit nicht.
Ich will das hier nicht ausufern lassen und mache zu meinem Geheimen Garten mal einen eigenen Thread auf, sobald ich Zeit habe. Da gibt es noch andere Themen...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: enaira am 31. Januar 2020, 11:15:44
Die ist bei mir schon ohne Blüten 50 cm hoch!

Gut zu wissen, steht hier noch im Topf.
Dann habe ich eine Idee für einen passenden Platz.
Danke!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gänselieschen am 31. Januar 2020, 11:40:08
(https://live.staticflickr.com/65535/49463149808_e57cb0e3fe_c.jpg)

Hier suche ich noch etwas für den vorderen Rand. Die Heucheras gefallen mir da nicht, weil ihre Blüten im Juni lang durch die Gegend gakeln. Da ist es für sie offenbar zu schattig.
Momentan liebäugele ich da mit Herbststeinbrech, so als spätes Highlight. Soll ein flacher Blattschopf sein und auch eine niedrige Blüte. Falls jemand noch eine bessere Idee hat...

Abgesehen davon, dass Wasser ja immer sinnvoll ist - hat es einen besonderen Grund, dass du dort den Maurertuppen (?) versenkt hast?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 31. Januar 2020, 14:06:51
Nö. Ich wollte einen Minitümpel. Er wird auch von den größeren Vögeln und Katzen zum Trinken angenommen.
War eine recht spontane Aktion. Und das Plastikbecken nicht ideal wegen des Randes. Da hatte ich mir vorher dummerweise gar keine Gedanken gemacht, weil ich das optische Problem gar nicht auf dem Schirm hatte. Nun ja. Mal schauen, was da noch wird...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 31. Januar 2020, 14:28:18
Eine Option ist es, den Wulst abzuschneiden, es bliebe dann nur eine dünne Kante. Das wäre vor dem Einbau allerdings einfacher.  :-\

Heute ist es hier frühlingshaft mild, hin und wieder sogar mit ein wenig Sonne. Hamamelis und Lonicera duften um die Wette.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=686756;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Secret Garden am 31. Januar 2020, 14:49:28
Das Gartenhäuschen ist soo schön und wirkt, als wäre es schon hundert Jahre alt. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 31. Januar 2020, 15:32:32
In der Tat- das ist wirklich gut gelungen  :D!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 01. Februar 2020, 15:13:37
Auch Galanthus nivalis macht jetzt eine gute Figur

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=687006)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Floris am 02. Februar 2020, 15:05:06
da bist du aber früh, bei mir ist das mit den Winterlingen noch G. elwesii.


für den vorderen Rand

ich hätte noch Wald-Sanikeln oder eine Erdbeere mit ganz kleinen Blüten, die sich durch kurze Ausläufer nur sehr langsam ausbreitet (weshalb ich die letztes Jahr mal geteilt habe) und keine Früchte ansetzt. Keine Ahnung, was genau das ist.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 02. Februar 2020, 15:18:54
ich wüsste nicht warum ich erdbeeren im garten haben will, die keine früchte ansetzen, gibt andere früchte die wessentlich schlechter schmecken
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Floris am 02. Februar 2020, 15:37:04
Vermutlich hast du recht, also:

@Cydora: du kannst von mir für den Vordergrund deines Schattenbeetes natürlich auch Erdbeerpflanzen von Sorten haben, die leckere Früchte tragen  ;)

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 02. Februar 2020, 17:34:07
es gibt kaum sinnlicheres als der duft reifer walderdbeeren
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 02. Februar 2020, 20:09:12
Im Schatten wird das da mit den Erdbeeren wohl nicht so dolle...

Floris, ein Waldsanikel habe ich da schon direkt am Brunnenrand sitzen. Ich bin noch unschlüssig...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Floris am 02. Februar 2020, 20:11:28
Waldsanikel direkt am Brunnenrand
dann hab ich doch richtig geschaut, ich war unsicher.
Ja ich denke auch dass es unfruchtende Beeren an dem Standort leichter hätten...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 02. Februar 2020, 20:15:09
Momentan tendiere ich dazu, auch vorn am Rand Pachyphragma macrophylla einzusetzen. Eine hat sich da schon ausgesamt und Blüten angesetzt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Treasure-Jo am 02. Februar 2020, 20:15:26
.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Treasure-Jo am 02. Februar 2020, 20:16:12
ich wüsste nicht warum ich erdbeeren im garten haben will, die keine früchte ansetzen, gibt andere früchte die wessentlich schlechter schmecken

Da würde mir noch mehr einfallen.... 
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 03. Februar 2020, 07:31:08

Hier suche ich noch etwas für den vorderen Rand. Die Heucheras gefallen mir da nicht, weil ihre Blüten im Juni lang durch die Gegend gakeln. Da ist es für sie offenbar zu schattig.
Momentan liebäugele ich da mit Herbststeinbrech, so als spätes Highlight. Soll ein flacher Blattschopf sein und auch eine niedrige Blüte. Falls jemand noch eine bessere Idee hat...

Mein Vorschlag: Chiastophyllum oppositifolium

Hier ein Bild aus Mai 2015

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: MarkusG am 03. Februar 2020, 07:35:25

Hier suche ich noch etwas für den vorderen Rand. Die Heucheras gefallen mir da nicht, weil ihre Blüten im Juni lang durch die Gegend gakeln. Da ist es für sie offenbar zu schattig.
Momentan liebäugele ich da mit Herbststeinbrech, so als spätes Highlight. Soll ein flacher Blattschopf sein und auch eine niedrige Blüte. Falls jemand noch eine bessere Idee hat...

Mein Vorschlag: Chiastophyllum oppositifolium

Hier ein Bild aus Mai 2015

Goldtröpfchen kann ich auch empfehlen: Fleischiges Laub, sehr hübsche Blüten und einmal eingewachsen erstaunlich trockenheitsverträglich.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 03. Februar 2020, 07:36:18
Das Staudenbeet im Eingangsbereich ist noch recht kahl.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=687386;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 03. Februar 2020, 07:38:12
Aber bei näherem Hinsehen tut sich was, insbesondere in den beiden Helleborusbeeten

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=687388;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 03. Februar 2020, 07:40:03
Dunkelrot mit keckem Hahnenkamm
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=687390;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 03. Februar 2020, 07:41:30
hellrosa mit grünem Herz
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=687392;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 03. Februar 2020, 07:42:15
und zart gestreift mit Rand

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=687394;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 03. Februar 2020, 08:45:44
Lilo, dein Garten ist auch um diese Jahreszeit sehr spannend und die Hellis sind wunderschön :D
Das Goldtröpfchen merke ich mir Mal vor.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Nova Liz am 03. Februar 2020, 08:53:35
Wunderschön gestaltet die Terrassen,Lilo. :D
Diese Steinmauern geben dem Ganzen eine natürliche und schöne Struktur.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 03. Februar 2020, 09:14:09
Wunderschön gestaltet die Terrassen,Lilo. :D
Diese Steinmauern geben dem Ganzen eine natürliche und schöne Struktur.
genau, vor allem das moos,  und die hecke sowas von schön geschnitten

jo, schön von dir zu lesen, hab dich schon vermisst :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 03. Februar 2020, 09:39:20
Lilo, es ist immer wieder eine Freude, Bilder aus deinem wunderschönen Garten zu sehen :D!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 06. Februar 2020, 10:45:27
Ich hab mal einen kleinen Einblick in das Trockene was noch steht.

Die Sichtachse möchte ich noch verschönern in dem ich nächtes Jahr im hinteren Bereich noch den hohen Wasserdorst und Chinaschilf Silberfeder ohne Blätter stehen lasse.

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 06. Februar 2020, 14:34:15
dank eines überaus netten purlers, vmtl mit nerven die so stark sind wie das drahtseil mit dem ich grad holz ziehe, kann ich wieder bilder einstellen, zuerst mal der schneefall vorgestern, es ging runter was nur konnte, in 3 minuten war es weiß
(https://up.picr.de/37813966xx.jpg)

(https://up.picr.de/37813968xx.jpg)

(https://up.picr.de/37813969ev.jpg)

(https://up.picr.de/37813970hy.jpg)

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 06. Februar 2020, 14:45:30
Ohaa :o
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 16. Februar 2020, 22:18:59
Hier mal heute das Kontrastprogramm dazu. :)

(https://live.staticflickr.com/65535/49543908916_987d2b7186_c.jpg)

Die normalen Schneeglöckchen sind aufgeblüht und blitzen weiß aus allen Ecken. In den umgestalteten Bereichen war ich noch zurückhaltend damit, da sie sich bei mir wirklich massiv vermehren und ich dann alle paar Jahre Wagenladungen verschenken muss.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 16. Februar 2020, 22:21:27
(https://live.staticflickr.com/65535/49544139827_a590eebcb7_c.jpg)

(https://live.staticflickr.com/65535/49543915161_fafe89da9a_c.jpg)

(https://live.staticflickr.com/65535/49544140582_28b2f6e17a_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 16. Februar 2020, 22:24:08
Tja, und bei meinem geheimen Garten hat sich was verändert
(https://live.staticflickr.com/65535/49543414508_a5fd1229c0_c.jpg)
Hinter dem Zaun wurde ein Baum gefällt, der das Ganze beschattet hat. Nun werde ich vermutlich Mittagssonne da haben. Ganz neue Möglichkeiten?
Jedenfalls werde ich dieses Jahr erstmal beobachten, wie die bestehende Bepflanzung damit zurecht kommt.
Und ich bin gespannt, ob der Trompetenbaum nun auch in diese Richtung wächst - oder ob die Birke ihn weiterhin davon abhält.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Anke02 am 17. Februar 2020, 07:06:20
Wie immer und zu jeder Zeit wunderschön!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: MarkusG am 17. Februar 2020, 07:28:52
Tja, und bei meinem geheimen Garten hat sich was verändert
(https://live.staticflickr.com/65535/49543414508_a5fd1229c0_c.jpg)
Hinter dem Zaun wurde ein Baum gefällt, der das Ganze beschattet hat. Nun werde ich vermutlich Mittagssonne da haben. Ganz neue Möglichkeiten?
Jedenfalls werde ich dieses Jahr erstmal beobachten, wie die bestehende Bepflanzung damit zurecht kommt.
Und ich bin gespannt, ob der Trompetenbaum nun auch in diese Richtung wächst - oder ob die Birke ihn weiterhin davon abhält.

Ach! Das ist ein Ding! Die Ecke wirkt völlig verändert. Das hat sicherlich Vor- und Nachteile. Vorher fand ich toll, dass Du von Deiner Umgebung, obwohl der Garten in der Stadt ist, nichts mitbekommen hast. Ein Vorteil könnte nun sein, dass mehr Licht reinfällt und Du durch die Gehölze in der Ferne an Weite gewinnst. Ein Garten ist einfach nicht festzuhalten, immer verändert sich was, ob es uns gefällt oder nicht.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 17. Februar 2020, 08:17:00
Tja, und bei meinem geheimen Garten hat sich was verändert
Hinter dem Zaun wurde ein Baum gefällt, der das Ganze beschattet hat. Nun werde ich vermutlich Mittagssonne da haben. Ganz neue Möglichkeiten?
Jedenfalls werde ich dieses Jahr erstmal beobachten, wie die bestehende Bepflanzung damit zurecht kommt.
Und ich bin gespannt, ob der Trompetenbaum nun auch in diese Richtung wächst - oder ob die Birke ihn weiterhin davon abhält.

Oh, das ist erheblich.
Aber nach 2 Jahren werden die benachbarten Gehölze die Gelegenheit zu ihrem Vorteil genutzt haben und es ist wieder schattig.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 17. Februar 2020, 08:51:05
Das vermute ich auch. Wie gesagt, ich warte erstmal ab und beobachte.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 17. Februar 2020, 19:08:59
Heute war ich nur kurz im Garten, Hals kratzt, Nase läuft, das kommt nicht so gut bei dem kalten Wind.
Wahrscheinlich war ich gestern bei dem T-Shirt-Wetter zu übermütig, denn ich bin bis in den Abend mit kurzen Ärmeln rumgeturnt - mir war dann zwar kalt, aber kindisch wie ich bin, hatte ich keine Zeit um mir etwas überzuziehen.

Ja, ein paar Fotos habe ich heute gemacht, dafür hatte ich gestern auch keine Zeit.

Ich musste Steine oben aus dem Wald holen, in Eimern bis fast ganz nach unten tragen und dort verbauen um einen kleinen  Hang gegen den Weg abzufangen. Das ist nämlich mein neues Hobby, schräge Flächen auf welchen gegangen wird in die Horizontale bringen.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=689802;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 17. Februar 2020, 19:12:53
Zum Thema Wegebau habe ich auch dies hier vorzuweisen.

Der Bereich 'Amerika im Schatten' hat nun eine geänderte Wegführung. Das war mir vorher zu geradlinig.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=689806;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 17. Februar 2020, 19:14:11
Teilweise in die Horizontale gebracht habe ich auch den Weg beim Mediterranen Beet.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=689808;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Anke02 am 17. Februar 2020, 19:14:48
Fleißige Lilo!
Und gute Besserung - Samstag solltest du fitfröhlich Mannheim genießen können!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 17. Februar 2020, 19:15:31
Da blüht auch schon was.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=689810;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 17. Februar 2020, 19:17:55
Reichlich blüht es auch in meinen beiden Helleborenbeeten. Es gibt zahlreiche Sämlinge. Ich muss dieses Jahr unbedingt Sämlinge aufnehmen - und vorher markieren.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=689812;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 17. Februar 2020, 19:19:15
 Die griechische Lenzrose ist jetzt auch aufgeblüht.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=689814;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 17. Februar 2020, 19:22:48
Samstag solltest du fitfröhlich Mannheim genießen können!

Das will ich doch hoffen. Ich lege mich gleich mit Wärmflasche ins Bett.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 17. Februar 2020, 21:13:39
Du machst das wie immer sehr einfühlsam und gekonnt :D
Ich drücke dir die Daumen, dass du gar nichts erst "ausbrütest", sondern fit bleibst für den Garten und für Mannheim!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 17. Februar 2020, 21:24:57
@Lilo: Gute Besserung! Bei dem ungewohnt warmen Wetter kommt man in der Tat recht schnell ins Schwitzen, ich musste mich am Wochenende schon zwingen, die Jacke anzulassen und eine Mütze aufzusetzen, denn der Wind pustete ordentlich. Aber der Einsatz im Garten hat sich bestimmt gelohnt, Dein sowieso schon wunderschöner Garten gewinnt durch die neue Beete und Wege noch einmal hinzu! :)

@cydora: Nach dem Rückschnitt und dem unfreiwilligen Baumverlust hinterm Zaun wirkt Dein Garten ungewohnt luftig, gerade das Übersichtsbild von oben. Ich drücke ebenfalls die Daumen, dass die Bepflanzung in der "geheimen" Ecke mit den geänderten Bedingungen zurechtkommt. Das Pennisetum sieht in der Tat noch sehr schön aus, aber die Schneeglöckchen leuchten nun aus allen möglichen Ecken heraus, das ist einfach traumhaft! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Mediterraneus am 18. Februar 2020, 12:22:11
Hier mal heute das Kontrastprogramm dazu. :)

(https://live.staticflickr.com/65535/49543908916_987d2b7186_c.jpg)

Die normalen Schneeglöckchen sind aufgeblüht und blitzen weiß aus allen Ecken. In den umgestalteten Bereichen war ich noch zurückhaltend damit, da sie sich bei mir wirklich massiv vermehren und ich dann alle paar Jahre Wagenladungen verschenken muss.

Eine schöne Übersicht  :D
Ich weiß nicht warum, aber ich kann nach über 2 Jahren wieder Cydoras Bilder sehen  :D

Das leuchtend rosane ist Crocus tommasinianus "Roseus" nehm ich an?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 18. Februar 2020, 12:59:38
 :)
Ja, Roseus
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 21. Februar 2020, 21:38:13
Im Vorgarten ist es für die Jahreszeit schon unglaublich bunt:

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/29070a14097c5d489e500dc4a4d2e231.jpg)

Standard-Foto vom Beet am Zaun, auch hier mit vielen Farbtupfern. So langsam wird es Zeit, Sedum und Lavendel herunterzuschneiden...

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/5f21367c9f4d84c6793bb6d968352552.jpg)

Den Weg den Hang hinunter, vorbei an den Bergenien, muss ich noch freilegen, ansonsten sieht es schon sehr verheißungsvoll aus. :)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/medium/fbf6aae3ef1857f38ef84876c79bd39d.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 21. Februar 2020, 21:45:55
Insbesondere das letzte Bild, AndreasR, hat es mir angetan. Ist schick geworden, Dein letztjähriges Bauvorhaben mitsamt Bepflanzung. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Frank am 26. Februar 2020, 16:03:57
Ich ahnte, warum ich keine Galanthen oder Helleboren bisher aus den Töpfen befreite - der Schnee ist doch gekommen in diesem Winter...!😳👍🥺😇❤️
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenlady am 26. Februar 2020, 17:23:28
@Frank, dass Du Dich hier wieder blicken lässt, ist mir bisher entgangen, aber *freu

Und natürlich zeigst Du einen wunderschönen Ausschnitt aus Deinem herrlichen Garten.

Gut, dass Du die Glöckchen nicht gepflanzt hast. Mein "Goldglöckchen, das ich gestern überraschend im Garten fand, lag heute Morgen unter wenig aber schwerem Schnee begraben. Es hat sich bisher nicht wieder aufgerichtet nachdem ich es vom Schnee befreit hatte. Auch die Helis lagen platt und es dauert, bis sie wieder gut aussehen, und heute Nacht und morgen soll es Nachschub geben  :-\

@Lilo,  was Du in Deinem Garten leistest ist phänomenal und phänomenal schön.

@all, Eure Gärten sind so wunderbar aufgeräumt, *Neid  ich schaffe es mal wieder nicht bei mir :'(
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Frank am 26. Februar 2020, 17:34:41
@gartenlady: Birgit, das Zusammentreffen in Mannheim und die wunderbare Gemeinschaft dieses Forums - ich konnte nicht widerstehen mich zu engagieren.

Ja - der Schnee ist mittlerweile weg, aber die Pflanzen platt.

Und auch hier ist es solange Stürme noch kommen können, nicht aufgeräumt. Zuviel Totholz liegt je Sturm auf dem Moosrasen.

LG Frank
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Natternkopf am 26. Februar 2020, 17:39:23
Weiss gezuckert gefällt mir schon.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Frank am 26. Februar 2020, 17:43:59
 :D :D :D mir auch - es hätte was heuer gefehlt!  8) 8) 8)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Nova Liz am 26. Februar 2020, 17:49:18
Seltener Anblick,aber viel schöner als der Matsch hier.
Schön,dass du dich mal sehen lässt Frank. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: tomma am 26. Februar 2020, 17:49:56
@ Frank
Die Scenerie Deines Gartens, umgeben von alten Bäumen, ist zauberhaft!  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Frank am 26. Februar 2020, 17:58:50
Seltener Anblick,aber viel schöner als der Matsch hier.
Schön,dass du dich mal sehen lässt Frank. :D

Danke - ich versuche es mal häufiger! ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 26. Februar 2020, 18:11:44
Auf den Schnee verzichte ich gerne. Endlich ein Jahr mit Frühjahrswohlfühlprogramm für Frühlingsblüher.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=691393)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Frank am 26. Februar 2020, 18:16:24
Auf den Schnee verzichte ich gerne. Endlich ein Jahr mit Frühjahrswohlfühlprogramm für Frühlingsblüher.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=691393)

Ein Labsal! :D :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Frank am 26. Februar 2020, 18:20:26
Vorher - Nachher...!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 26. Februar 2020, 18:28:11
Sehr schöne Aufnahmen. Trotzdem mag ich „nachher“ lieber. Allmählich geht die Schneeglöckchenblüte dem Ende zu.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=691405)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 26. Februar 2020, 18:30:24
Seltener Anblick,aber viel schöner als der Matsch hier.
Schön,dass du dich mal sehen lässt Frank. :D

Danke - ich versuche es mal häufiger! ;)

Das will ich doch hoffen!  :D ;)

Kurz nach Aufbruch ins Atelier setzte hier wohl Schneefall ein, kurz danach war alles weiß. Nach Feierabend war das ganze Schauspiel nur noch an den flachliegenden Bimmlern und Co.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Scabiosa am 26. Februar 2020, 18:30:59
Schneebedeckt wirkt der floristisch gestaltete Pflanzkasten auch sehr charmant, Frank! Ist das eine Eigenkreation?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Quendula am 26. Februar 2020, 18:31:32

Danke - ich versuche es mal häufiger! ;)

Unbedingt :D! Gerne auch bitte wieder in der Gartenküche ;).
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Frank am 26. Februar 2020, 18:32:53
Sehr schöne Aufnahmen. Trotzdem mag ich „nachher“ lieber. Allmählich geht die Schneeglöckchenblüte dem Ende zu.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=691405)

Ich auch und noch mehr Deine Bilder! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Frank am 26. Februar 2020, 18:34:30

Danke - ich versuche es mal häufiger! ;)

Unbedingt :D! Gerne auch bitte wieder in der Gartenküche ;).

Off Topic: wenn das so einfach wäre, wenn man abnehmen muss...! ::)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Quendula am 26. Februar 2020, 18:39:16
Grade dann wird die Kocherei anspruchsvoll ;). Kalorienreich und ungesund kann jeder 8).
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Frank am 26. Februar 2020, 18:41:54
Grade dann wird die Kocherei anspruchsvoll ;). Kalorienreich und ungesund kann jeder 8).
Stimmt - aber Essen am Abend ist halt sehr „anhänglich „...! ;D :'( ::)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 26. Februar 2020, 18:44:38
Bei mir ist auch noch nicht aufgeräumt. Damit kann ich erst loslegen, wenn ich meinen Kompost durchgesiebt habe, denn erst dann habe ich Platz für den Rückschnitt.

@Frank, ich freue mich auch sehr, dass Du Dich hier wieder blicken lässt, Deine Einblicke habe ich vermisst. - Und Du warst in Mannheim?

Hier gab es heute morgen auch eine Ladung Puderzucker.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Frank am 26. Februar 2020, 18:51:03
Vor den Stürmen..., GsD nur Totholz danach...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Frank am 26. Februar 2020, 18:54:25
@Frank, ich freue mich auch sehr, dass Du Dich hier wieder blicken lässt, Deine Einblicke habe ich vermisst. - Und Du warst in Mannheim?
Ja / am Samstag - habe u.a  Crambe Und GG, Kai-Eric und GG, Bea, Watteaus und Graugrün mit GG gesehen  - es waren ja extrem viele Forista da!  :D :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 27. Februar 2020, 00:16:52
wunderbar, mal wieder etwas aus deinem garten zu sehen, franky :D :D :D danke, dass du dich hast beknien lassen :-*
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Frank am 27. Februar 2020, 19:29:17
wunderbar, mal wieder etwas aus deinem garten zu sehen, franky :D :D :D danke, dass du dich hast beknien lassen :-*

Ich hoffe ich kann „beim Ball bleiben“ bei so viel Ermutigung! :D  :D ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Frank am 27. Februar 2020, 19:30:29
Mrs. Holle did it again....! ;D ;D ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Frank am 27. Februar 2020, 19:36:22
Here we are...!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: enaira am 27. Februar 2020, 19:44:56
Damit kann ich kurzfristig auch dienen, allerdings nur Handyfoto durch nasses Wohnzimmerfenster....
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Frank am 27. Februar 2020, 20:03:34
Weichei...! ;D ;D ;D

Aber doch schön! ;) ;) ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Natternkopf am 27. Februar 2020, 20:04:24
Schöne weisse Eindrücke ☃️
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: enaira am 27. Februar 2020, 20:07:18
Weichei...! ;D ;D ;D

Ich war durchaus draußen  ;) und habe den Eingangsweg frei geschoben. Eklig nasses Zeug!
Die Säuleneibe hat es unschön auseinander gedrückt, ich hoffe, das richtet sich von selber wieder. Ist so weit oben, da komme ich ohne Leiter nicht dran.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Frank am 27. Februar 2020, 20:24:52
Weichei...! ;D ;D ;D

Ich war durchaus draußen  ;) und habe den Eingangsweg frei geschoben. Eklig nasses Zeug!
Die Säuleneibe hat es unschön auseinander gedrückt, ich hoffe, das richtet sich von selber wieder. Ist so weit oben, da komme ich ohne Leiter nicht dran.

Meine wenig geschnittenen Buchskugeln hat es auch mächtig auseinander gedrückt...! :o :o :o
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 27. Februar 2020, 20:30:15
Hier oben ist nix , aber in 1 Stunde haben wir eine 60%ige Chance auf gefrierenden Regen  :o. Da ich aber zuhause bin, hab ich da nicht sooo große Bedenken, den Weg vom Haus zum Stall und zurück (= knappe 10 m) werde ich wohl noch ohne Unfall schaffen  ::).
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Wühlmaus am 27. Februar 2020, 20:37:58
.... Ist so weit oben, da komme ich ohne Leiter nicht dran.
Auch nicht mit langer Stange?

@Frank
Sehr schön, wieder von dir zu lesen und deine speziellen Bilder zu sehen  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 27. Februar 2020, 20:45:36


@Frank
Sehr schön, wieder von dir zu lesen und deine speziellen Bilder zu sehen  :)

Da kann ich nur zustimmen 👍. Verschneite Gärten sehen nett aus - besonders, wenn man trocken, warm und gemütlich auf der Couch sitzt  ;).
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: enaira am 27. Februar 2020, 21:06:12
.... Ist so weit oben, da komme ich ohne Leiter nicht dran.
Auch nicht mit langer Stange?

Mir geht es nicht darum, den Schnee runterzuschütteln, sondern hinterher die auseinander gefallen Äste wieder aufzurichten, ggf. sogar etwas zusammenzubinden. :-\
Sonst wäre eine lange Stange sicher hilfreich. Aber es ist dunkel....
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 27. Februar 2020, 21:13:03
Ich war vorhin mit einer Stirnlampe draußen, aber auf einer Leiter würde ich bei dem Wetter und in der Dunkelheit auch nicht hantieren wollen...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 27. Februar 2020, 23:34:56
schön, euer schneezauber :D
ich kroch derweil durchs beet und grub galanthus lady elphinstone aus, die morgen ein paar kilometer saarabwärts wandern wird ;)
den matsch wollte ich nicht ablichten, denn die beete sahen durch das einsetzende tauwetter doch ziemlich scheckig aus :P
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 28. Februar 2020, 11:19:17
Hier sieht es aktuell z.B. (noch) so aus - was mich gemahnt, am Regenmesser endlich eine Heizung einzubauen. ;)
(https://up.picr.de/37962303ax.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 28. Februar 2020, 14:25:56
oder so .....
(https://up.picr.de/37963197xf.jpg)
aber auch so .......

(https://up.picr.de/37963198jx.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 28. Februar 2020, 14:59:47
Herrlich! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldmeisterin am 28. Februar 2020, 15:05:11
Herrlich! :D

stimmt!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 28. Februar 2020, 15:52:22
Rhododendron 'Praecox', den habe ich sehr geliebt!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldmeisterin am 28. Februar 2020, 17:04:18
Ich mag R. praecox auch sehr. Und auch wenn die Helleborus thematisch und auch lebensraumsmäßig gar nicht dazu passt, vetragen die beiden sich eigentlich ganz gut  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 28. Februar 2020, 17:23:25
Rhododendron 'Praecox', den habe ich sehr geliebt!
Ja, auch ein sehr fleißiger früher Blüher, aber das hier ist Rhododendron mucronulatum.  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 28. Februar 2020, 18:59:28
Rhododendron 'Praecox', den habe ich sehr geliebt!
Ja, auch ein sehr fleißiger früher Blüher, aber das hier ist Rhododendron mucronulatum.  ;)

ich hab' noch gedacht, warum blüht der schon bei goworo und noch nicht bei mir.

Rh. mucronulatum sieht sehr verführerisch aus. Verträgt er auch so viel Trockenheit wie Rh. praecox. Der bekommt von mir sommers immer nur am Wochenende das Waschwasser von meinen Gartenfüßen. Das sind wöchentlich ca. 7 Liter.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 28. Februar 2020, 19:50:05
Rh. mucronulatum sieht sehr verführerisch aus. Verträgt er auch so viel Trockenheit wie Rh. praecox. Der bekommt von mir sommers immer nur am Wochenende das Waschwasser von meinen Gartenfüßen. Das sind wöchentlich ca. 7 Liter.
Ob diese Art mit großer Trockenheit zurecht kommt, kann ich nicht sagen, weil die Pflanzen - sozusagen als Kollateralschaden - beim Bewässern immer etwas mit abkriegen. Bei uns ist diese laubabwerfende Art jedenfalls robuster als R. 'Praecox'.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 29. Februar 2020, 08:45:29
Falls Du bei dem Regenmesser eine Heizung einbaust, solltest Du gleichfalls überlegen, wie Du auf der Wurzel den Schnee konservierst. Es sieht klasse aus.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 29. Februar 2020, 09:31:30
mein regenmesser dürfte heute auch erfroren sein :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 29. Februar 2020, 10:21:16
......... überlegen, wie Du auf der Wurzel den Schnee konservierst. Es sieht klasse aus.
Mit heißer Schokolade überziehen? ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 29. Februar 2020, 10:23:09
mein regenmesser dürfte heute auch erfroren sein :-\
Tierquälerei! Warum holst du ihn nicht ins Haus und stellst ihn neben den Ofen? ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 29. Februar 2020, 10:25:01
ich hatte ihn im haus, nur vorige woche rausgetan, war eh umsonst, die 10 mm im heurigen jahr hätte ich schätzen auch können
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Nova Liz am 29. Februar 2020, 10:44:38
Herrliche Fotos aus deiner Winterwunderwelt,goworro. :D
Auch wenn ich mir Schnee hier lieber nicht mehr vorstellen möchte. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 29. Februar 2020, 13:06:17
Wunderschöne Bilder  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 29. Februar 2020, 14:16:58
Kollateralschaden des Wintereinbruchs  >:(

(https://up.picr.de/37969110zs.jpg)

Braucht jemand hier in der Nähe einen Barbarazweig, bevor ich den Rest häcksele?  :D

(https://up.picr.de/37969134cl.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 29. Februar 2020, 14:18:11
Kollateralschaden des Wintereinbruchs  >:(
(https://up.picr.de/37969110zs.jpg)
Wie traurig...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: enaira am 29. Februar 2020, 14:30:37
Goworo, dass ist wirklich traurig!
Aber in der Vase habt ihr vielleicht doch noch was von den schönen Blüten.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 29. Februar 2020, 15:07:40
Hier ist heut Frühling  ! :D

Den Winter kann ich hier nun auch nicht mehr gebrauchen.
So wie auf dem Rosenbeet sollen mal alle Beetränder im Frühling aussehen.
Erst weiß/ lila mit Schneeglöckchen und Krokus. Dann später  rot/ gelb mit Tulpe und Osterglocke.
Bis der ganze Garten so aussieht dauert es aber noch ein paar Jährchen.

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 29. Februar 2020, 15:36:03
 :D
aber ein schöner anfang - wenn die sich ausbreiten, wird das toll aussehen!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: enaira am 29. Februar 2020, 15:38:29
Kleiner Gruß zum Wochenende aus unserem Vorgarten...
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=691841;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alva am 29. Februar 2020, 16:00:52
Enaira, das ist wunderschön  :D

Hier zum Glück kein Schnee oder Frost. Tut mir sehr leid für die schneegeplagten.  :-\

(https://up.picr.de/37969810il.png)

(https://up.picr.de/37969811hc.png)

(https://up.picr.de/37969812ag.png)

(https://up.picr.de/37969814nb.png)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 29. Februar 2020, 16:05:28
Enaira und Alva:
Was ihr so alles habt und zeigt...toll!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: enaira am 29. Februar 2020, 16:16:11
(https://up.picr.de/37969810il.png)

Wunderbar, Blüten, aber auch das Laub!
Warum wollen die Lebeblümchen bloß nicht bei mir.... :'(
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alva am 29. Februar 2020, 16:24:12
Warum wollen die Lebeblümchen bloß nicht bei mir.... :'(

Dafür wollen die Helleborus Hybriden bei mir nicht. Hier blühen nur die H. niger  :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 29. Februar 2020, 16:50:04
Kollateralschaden des Wintereinbruchs  >:(


wow, auch ein -schaden ist bei euch dekorativ! Hoffentlich gehen die Blüten in der Vase noch auf! Das wird wunderschön aussehen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 29. Februar 2020, 16:51:24
Kleiner Gruß zum Wochenende aus unserem Vorgarten...

unglaublich schöne zarte Farben von Crocus und Cyclamen!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 29. Februar 2020, 16:52:29


Wunderbar, Blüten, aber auch das Laub!


ja!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 29. Februar 2020, 17:16:51
Warum wollen die Lebeblümchen bloß nicht bei mir.... :'(
Vielleicht weil sie hier auch nicht so richtig wollen?  ;D
Schöne Szenerien bei dir und Alva  :)

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 29. Februar 2020, 17:36:14
Wirklich schade um den üppigen Magnolienast, goworo! Ich hoffe auch, dass die Reste zumindest die Vase zieren werden. Die schönen Arrangements von Ariane und Alva sind eine Augenweide, und auch bei Borker geht's voran mit der Bepflanzung. Gut Ding will eben Weile haben. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 29. Februar 2020, 18:32:13
Zum Glück ist der Schaden am Gehölz kaum erkennbar. Aber Häckselmaterial mit lauter Magnolienknospen sieht trotzdem irgendwie gewöhnungsbedürftig aus. :(
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 01. März 2020, 23:25:30
Kleiner Gruß zum Wochenende aus unserem Vorgarten.

Gruß zurück zum Wochenanfang vom alten Berg

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=692474;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 01. März 2020, 23:28:27
Die Narzissen blühen und verändern die das Gesamtbild im Eingangsbereich
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=692476;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 01. März 2020, 23:29:59
Sie machen sich gut mit den Helleboren
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=692478;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 01. März 2020, 23:31:39
auch hier

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=692480;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 01. März 2020, 23:37:21
Im Waldbeet blüht H. argutifolius
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=692482;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 01. März 2020, 23:39:36
aber auch andere Sämlinge

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=692484;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 01. März 2020, 23:42:28
Und auch Corydalis cheilanthifolia hat sich fleißig ausgesamt.
Vielen Dank an die Spenderin.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=692486;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: MarkusG am 02. März 2020, 07:20:37
Ach, jetzt kommen täglich mehr Frühlingsbilder von Euch, auf die ich mich morgens freue und mit einer Tasse Kaffee anschaue! Sehr schön!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 02. März 2020, 08:04:54
Lilo, es ist einfach ein Traum! :D

Ach, jetzt kommen täglich mehr Frühlingsbilder von Euch, auf die ich mich morgens freue und mit einer Tasse Kaffee anschaue! Sehr schön!
Genau! :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: neo am 02. März 2020, 08:57:26
Im Waldbeet blüht H. argutifolius
Die sind eindrücklich in ihrer Gestalt. ;)
Weisst du, wie alt die ca. werden? Hatte nur irgendwo mal gelesen, dass nicht so langlebig. Und mir schon überlegt, wann ich wohl etwa Nachschub bräuchte. Sämlinge bei mir leider keine. (Ob es dazu evtl. zwei Pflanzen bräuchte?)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 02. März 2020, 09:42:57
nein, da braucht es keine 2 pflanzen, bei meiner mutter keimen sie wie unkraut
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 02. März 2020, 10:22:06
Gruß zurück zum Wochenanfang vom alten Berg
Üppig! Üppig!  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: neo am 03. März 2020, 12:53:21
nein, da braucht es keine 2 pflanzen, bei meiner mutter keimen sie wie unkraut
Ok, danke. Bei der stinkenden Nieswurz kamen die Sämlinge erst, als ich zwei Pflanzen hatte, deshalb dachte ich. Aber mag Zufall gewesen sein .
Spätsommer begegnet Frühling, der aber in dieser Ecke aktuell schon nicht mehr so frisch ist.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 03. März 2020, 13:43:16
schön an die mauer gekuschelt :D - aber du meintest bestimmt den übergang von spätwinter zu frühling? ;) so sieht es auch eher aus. freue mich über die nächsten bilder von der jenseits der mauerkrone gelegenen etage :D

hausgeist, die von dir eingefangenen szenen sind spektakulär!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 03. März 2020, 13:53:53

hausgeist, die von dir eingefangenen szenen sind spektakulär!
die eingefangenen pflanzen auch
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gänselieschen am 03. März 2020, 14:23:01
Bei mir sieht es auch ein bisschen nach Frühling aus
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gänselieschen am 03. März 2020, 14:23:51
Und noch eins, und ich schwöre, als ich geknipst habe, waren die Blümchen nicht verschwommen....
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: neo am 03. März 2020, 15:58:45
aber du meintest bestimmt den übergang von spätwinter zu frühling? ;) so sieht es auch eher aus. freue mich über die nächsten bilder von der jenseits der mauerkrone gelegenen etage :D
Ich dachte an den Spätsommer, weil die hederi dann ja jeweils auftauchen, wie der Frühling jetzt. Um die Ecke gedacht. ;)
Jenseits der Mauer entsteht gerade ein sogenannter „Haufengarten“ aus Sturmholz. Ich weiss nicht, ob ich das jemals fotografisch festhalten werde. ::) ;D

Sehr hübsch die coum Gänselieschen! Hoffe, habe für die nun auch endlich den richtigen Platz gefunden zu haben.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 03. März 2020, 16:36:36
Und noch eins, und ich schwöre, als ich geknipst habe, waren die Blümchen nicht verschwommen....
nein, die haben sich schnell mal bewegt ;D ;D ;D

sehr schön mit dem laub - das fehlt mit hier leider in den beeten, ein bisschen davon würde dem beetanblick guttun...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gänselieschen am 04. März 2020, 09:05:20
Ja, das ist das Laub vom großen Haselnussbusch unter dem meine Schätzchen wachsen. Allerdings bin ich immer unsicher, ob es nicht zu viel Laub ist, denn Sämlinge von Cyclamen haben keine Chance durch das Laub hindurch zu kommen....  Ich habe keine Ahnung, wo da die optimale Lösung liegt.... oder ob ich z.B. nach der Frühlingsblüte dann doch noch das Laub entfernen sollte....
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: RosaRot am 04. März 2020, 09:12:28
Cyclamen sind gute Laubschlucker, die schaffen das schon, würde ich sagen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 04. März 2020, 09:20:02
Ja, das ist das Laub vom großen Haselnussbusch unter dem meine Schätzchen wachsen. Allerdings bin ich immer unsicher, ob es nicht zu viel Laub ist, denn Sämlinge von Cyclamen haben keine Chance durch das Laub hindurch zu kommen....  Ich habe keine Ahnung, wo da die optimale Lösung liegt.... oder ob ich z.B. nach der Frühlingsblüte dann doch noch das Laub entfernen sollte....

Ich kenn das, bei mir genau dieselbe Situation, die Hasellaubdecke ist einfach zu dick. Das sind ja bei mir uralte, ausgewachsene Haselbüsche (besser: -bäume) und verlieren massenhaft Laub. Das meiste bleibt liegen, aber um die Cyclamen-Placken rum hab ich's gestern ein bisschen beiseite geräumt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldmeisterin am 04. März 2020, 09:20:15
Das würde ich auch sagen. Die Cyclamen unter meiner Hasel vermehren sich brav, ohne dass ich da je das Laub wegmachen würde.
edit: ich bezog mich auf RosaRots Antwort.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 04. März 2020, 17:59:52
Ich war paar Tage weg und dadurch nicht am Laptop. Jetzt habe ich mir eure Bilder noch mal mit Genuss und in Ruhe angeschaut.
Meine persönlichen Highlights:
Ich mag R. praecox auch sehr. Und auch wenn die Helleborus thematisch und auch lebensraumsmäßig gar nicht dazu passt, vetragen die beiden sich eigentlich ganz gut  :)
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=691737;image)
schön vor der Mauer

Kleiner Gruß zum Wochenende aus unserem Vorgarten...
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=691841;image)
sehr schön kombinierte üppige Vielfalt!

Hier zum Glück kein Schnee oder Frost. Tut mir sehr leid für die schneegeplagten.  :-\

(https://up.picr.de/37969810il.png)

(https://up.picr.de/37969811hc.png)
Das Leberblümchen im ersten Bild :o :o :o welche Farbe! und welche Blätter!
Und die intensive Farbe der reich blühenden Veilchen im 2. Bild! Aber duften tun diese vermutlich nicht so, oder?

Lilos Bilder sind alle ein Traum!
Sie machen sich gut mit den Helleboren
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=692478;image)
Aber diese Helli in Kombination mit den Narzissen finde ich ganz besonders schön.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 04. März 2020, 18:25:49
Ich bedaure, momentan so gar keine Zeit für den Garten zu haben.
Am liebsten würde ich einfach nur sitzen und gucken ;)

(https://live.staticflickr.com/65535/49617771013_afb9f1b57c_z.jpg)

(https://live.staticflickr.com/65535/49618549072_2ced0560b9_z.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alva am 04. März 2020, 18:31:39
Das Leberblümchen im ersten Bild :o :o :o welche Farbe! und welche Blätter!
Und die intensive Farbe der reich blühenden Veilchen im 2. Bild! Aber duften tun diese vermutlich nicht so, oder?

 :D Das Veilchen ist mein Viola odorata-Sämling ‚Oktopus‘, den ich seit zwei Jahren vermehre. Er riecht typisch nach Veilchen, aber es gibt sicher Sorten, die noch intensiver duften.

(https://up.picr.de/37990823yr.jpeg)

‚Oktopus‘ hat sich ganz schön ausgebreitet, ich habe letztes Jahr Ableger im ganzen Garten verteilt
Ich freue mich schon mal auf meine ;)!

Ich finde es super, dass mein Sämling jetzt nicht nur drei mal an verschiedenen Orten in Österreich wächst, sondern auch einmal in Nord- und einmal in Süddeutschland.

Ich könnte heuer wieder zwei bis drei abgeben. Jemand Interesse? Etwas nettes zum tauschen?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alva am 04. März 2020, 18:34:44
Ich bedaure, momentan so gar keine Zeit für den Garten zu haben.
Am liebsten würde ich einfach nur sitzen und gucken ;)

Lädt auch zum schauen ein, wie immer eine Pracht :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 05. März 2020, 13:12:35
jetzt ist mir doch noch ein Foto gelungen wo die Krokusblüte einigermaßen zu sehen ist.
Es ist aber noch ein ganzes Stück Arbeit bis es so Aussieht wie ich  es mir Wünsche .


LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: RosaRot am 05. März 2020, 13:40:34
Das ist doch ein schöner Anfang, Borker! Nur Geduld! :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 05. März 2020, 20:03:14
Das Krokus-Spalier am Wegesrand ist irgendwie witzig. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 05. März 2020, 20:06:45
Am besten noch viele normale Crocus tommasinianus im Garten verteilen, die versamen sich dann gut und machen Fläche. Das finde ich schöner, als die streng im Tuff (nennt man das tuffig?  ;D ) wachsenden.

Hier wird es so langsam...

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=692954;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 05. März 2020, 21:00:55
Ich überlegte schon, ob ich das Foto posten soll. Eigentlich ist es etwas wirr, aber die Farben am Birkenhain sind gerade schön. :)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=692968;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 05. März 2020, 21:01:37
Das dynamische Trio ist jetzt im Garten auch wieder mit von der Partie.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=692970;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 05. März 2020, 22:28:28
Am besten noch viele normale Crocus tommasinianus im Garten verteilen, die versamen sich dann gut und machen Fläche. Das finde ich schöner, als die streng im Tuff (nennt man das tuffig?  ;D ) wachsenden.

Hier wird es so langsam...


so muss das aussehen, völlig untuffig!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 05. März 2020, 22:39:04
Krokustuffs sind etwas fürs Beet, auf der Wiese sieht es in der Tat ein wenig künstlich aus. Ich war hier vor allem in der Anfangszeit bisweilen etwas "betriebsblind" und habe gleich 50 'Ruby Giant' auf einem Fleck in ein einziges Loch im Beet versenkt, was zwar eine überwältigende Blütenpracht bot, aber kleine Tuffs mit einer Handvoll Knollen machen sich langfristig doch besser. ;)

Und so schön eine Krokuswiese ist, man braucht auch den Platz dafür, eben eine Fläche, die man von der Begehung zumindest eine Zeitlang ausschließen kann. Hier reicht es mir schon, dass ich immer um meine Schlüsselblumen herumkurven muss, und ich bin mir nicht ganz sicher, ob die Krokusse im Wiesenfilz eine Chance haben, daher belasse ich es erst einmal mit Beetpflanzung.

Wie dem auch sei, Eure Fotos sind wieder einmal wunderschön, und ich bin im Moment ziemlich neidisch auf Euren Sonnenschein, hier ist das Wetter leider nur trüb, grau und nass...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 05. März 2020, 22:47:28
ich würd gerne mal 3 tage sonne gegen regen tauschen
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenplaner am 05. März 2020, 22:54:02
... kleine Tuffs mit einer Handvoll Knollen machen sich langfristig doch besser. ;)

Und so schön eine Krokuswiese ist, man braucht auch den Platz dafür, eben eine Fläche, die man von der Begehung zumindest eine Zeitlang ausschließen kann. ...

Es ist gar nicht so einfach, Tuffs "zu vermeiden"  ;D ;D
Ich hab 2014 dort angefangen zu pflanzen, mit dem Spaten eingestochen, eine Lehmscholle aufgeklappt und in alle Ecken des Lochs so 4-6 Knollen jeweils ausgelegt - das sind inzwischen dichte Tuffs mit bis zu 20 Blüten geworden...
Es gibt auch einzelne Blüten dazwischen, also Sämlinge, aber leider noch nicht so viele wie Tochterzwiebeln.

Ich hab "intuitive Trampelpfadkorridore" von vorneherein frei gelassen, wenn die irgendwann durch Sämlinge besiedelt werden, latsch ich drüber  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 20. März 2020, 22:23:47
Ein Schnappschuss über's Gemüsebeet von heute.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=695683;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: mentor1010 am 20. März 2020, 22:28:39
Ein Schnappschuss über's Gemüsebeet von heute.

 8)  Das ist nicht dein Ernst oder ? Wartest du noch auf Frost?  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 20. März 2020, 22:33:35
Mit dem Grünkohl habe ich nichts zu tun.  ;D Da wurde aber im Winter gut geerntet. Was jetzt noch steht, wird sicher nach und nach die Hühner erfreuen. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 20. März 2020, 22:34:46
Noch eins von gestern.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=695687;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 20. März 2020, 22:36:03
Andere Richtung. :)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=695689;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 21. März 2020, 06:01:32
Deine Fotos sind ein schöner Start in den Arbeitstag :-*
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 21. März 2020, 06:54:37
herrliche bilder, besonders der grünkohl, wenn der so weiterwächst kannst ihn im dezember als weihnachtsbaum verkaufen
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 21. März 2020, 08:18:55
herrliche bilder, besonders der grünkohl, wenn der so weiterwächst kannst ihn im dezember als weihnachtsbaum verkaufen

 ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 21. März 2020, 15:14:32
... kleine Tuffs mit einer Handvoll Knollen machen sich langfristig doch besser. ;)

Und so schön eine Krokuswiese ist, man braucht auch den Platz dafür, eben eine Fläche, die man von der Begehung zumindest eine Zeitlang ausschließen kann. ...

Es ist gar nicht so einfach, Tuffs "zu vermeiden"  ;D ;D
Ich hab 2014 dort angefangen zu pflanzen, mit dem Spaten eingestochen, eine Lehmscholle aufgeklappt und in alle Ecken des Lochs so 4-6 Knollen jeweils ausgelegt - das sind inzwischen dichte Tuffs mit bis zu 20 Blüten geworden...
Es gibt auch einzelne Blüten dazwischen, also Sämlinge, aber leider noch nicht so viele wie Tochterzwiebeln.

Ich hab "intuitive Trampelpfadkorridore" von vorneherein frei gelassen, wenn die irgendwann durch Sämlinge besiedelt werden, latsch ich drüber  ;D

Aber Gartenplaner,
Deine Krokuswiese ist doch wunderschön !!!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenplaner am 21. März 2020, 15:20:00
Danke  :D

Ich hätt sie halt gern "flächiger", also keine grünen Zwischenräume mehr  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 21. März 2020, 17:48:03
du unersättlicher 8)
du hättest also lieber einen krokusacker denn eine -wiese? ;D ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenplaner am 21. März 2020, 19:50:38
 ;D ;D
naja, unter den Krokusblüten darfs gern grün sein.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 22. März 2020, 12:00:06
Es ist knackig kalt, aber die Sonne strahlt.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=695861;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 22. März 2020, 14:35:11
hier ebenfalls , wenn man im haus ist glaubt man schönster frühlingstag, wenn man rausgeht würde man lange hose vertragen
im netz werden 4 grad für unseren ort angegeben, das therm zeigt 9 grad an, ein eisiger wind blies manchmal durch, jetzt ists windstill
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Wurzelpit am 22. März 2020, 14:36:39
Es ist knackig kalt, aber die Sonne strahlt.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=695861;image)

... und das Blau ist fast schöner als im Sommer  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 22. März 2020, 14:39:52
Da hast Du recht!
Auf der Terrasse aktuell 17 Grad  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 22. März 2020, 20:18:38
das dach sieht etwas komisch aus, aber da es eh nie regnet braucht es keines
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 22. März 2020, 20:44:27
Der Nachbar ist offenbar dabei, die schöne Scheune zu entdenkmalisieren.  :P :(
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: RosaRot am 22. März 2020, 21:00:26
Neue Ziegel drauf? Gleichmässig orange? :o
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 22. März 2020, 21:03:43
Ich befürchte vielmehr, dass da gar kein Ziegel mehr draufkommt.  :( :-\

Heute zum Feierabend, mit frisiertem Apfel. :)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=695985;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: RosaRot am 22. März 2020, 21:05:04
Schönes Licht! Und kalt wird's dem Himmel nach zu urteilen!

Schade um die Scheune.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 22. März 2020, 21:06:39
Definitiv. Und es hätte sogar einen Käufer gegeben, der sie saniert hätte... So werden wir wohl weiter den Verfall mit ansehen müssen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 22. März 2020, 21:22:59
Ich befürchte vielmehr, dass da gar kein Ziegel mehr draufkommt.  :( :-\

Heute zum Feierabend, mit frisiertem Apfel. :)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=695985;image)

Der frisierte Apfelbaum ist Klasse. Unsere aufgeastete Blutpflaume hat der ersten Frostnacht getrotzt.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=695998)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 22. März 2020, 21:25:35
Die weiße Rinde der Betula utilis jacquemontii leuchtet bei diesem Licht.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=696004)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 22. März 2020, 21:27:43
Betula utilis jacquemontii aus einem anderen Blickwinkel
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=696008)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldmeisterin am 22. März 2020, 21:34:42
herrliches Foto  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Quendula am 22. März 2020, 21:37:47
Ja. Sieht cool aus, Schnäcke :).
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 22. März 2020, 21:38:19
@Hausgeist, zur Scheune :Ich hoffe, nicht nur die schönen Einblicke in Deinen Garten, sondern auch die schönen Ausblicke und Sichtachsen
über deinen Gartenzaun hinaus bleiben uns in Zukunft erhalten  ( und nicht, daß irgendein Investor unpassende Neubauten  auf dem benachbarten Scheunengrundstück hochziehen will )
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 25. März 2020, 15:01:18
Alles, was ich Euch nun schicke, hat in der gestrigen Frostnacht einem herben Dämpfer bekommen bzw. ist hin für dieses Jahr.
Gepflanzt jatte ich auch schon im neuen Beet. Hoffentlich gibt es dort keine Verluste zu beklagen!

Mist... ein Winter ohne bennenswerten Frost und nun das 😭

Alle roten Füsilier Tulpen im Steppenbeet angeschlagen. Hier leuchten sie noch.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 25. März 2020, 15:03:26
Auch der Drachenknöterich 'Red Dragon' war schon sooo schön.  >:(
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 25. März 2020, 15:05:55
Die frühen Bergenienblüten hängen heute alle schlaff herum.
Gestern noch soo schön: 'Baby Doll'.  :'(
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 25. März 2020, 15:07:39
Hier nochmal die roten Füsieliere vor dem Frost.  :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 25. März 2020, 15:14:19
Und auch die Märzkirsche ' Kuiyo no May' ist heute braun.  Foto von davor anbei.

Auch die Blüten und frischen Blätter des Kaukasus Vergißmeinnichts sind schlapp und braun.
 
Und nicht zuletzt das tränende Herz, wieder einmal nicht unversehrt zur Blüte gekommen. Der frische Trieb hängt schlapp herunter.

Dabei hatte es doch höchstens -5 Grad C.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 25. März 2020, 20:35:50
Wie gut, dass Du auf die danach-Bilder verzichtet hast. Bei uns haben die Blüten der Pflanzen die zweite Frostnacht auch nicht überlebt. Mein Mann meinte aber, dass die Blutpflaume noch eine Menge Blüten hat.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lerchenzorn am 25. März 2020, 21:22:51
In der Anlage hat es die Magnolienknospen wohl sämtlich erwischt. Eine Märzkirsche drei Gärten weiter, sah noch gut aus. Vielleicht durch die angrenzende Waldkante geschützt.

Der Kleingarten sieht insgesamt etwas mitgenommen aus. Es staubt oben drauf schon allenthalben. Grünes und Blühendes zeigt hier und da "Gefrierbrand".
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 25. März 2020, 21:46:04
oh-oh, ich fühle mit allen, deren Gärten vom Frost geschädigt wurden. :-\
Da bin ich hier echt begünstigt. Hier ging es die Woche nachts vermutlich nicht unter 0. Außer den hängenden Blüten vom Ahornblatt kann ich nichts diesbezüglich entdecken.
Dafür sollen es Samstag tags 17 Grad werden und Montagnacht dann -7 ::) :-\ Mal schauen, ob das eintrifft und was dann hier was auf den Deckel kriegt.

Deshalb schnell noch paar Fotos von noch stehenden Helleborusblüten, auch wenn schon im Abgang ;)

(https://live.staticflickr.com/65535/49691713047_000c86019c_z.jpg)

im Schatten schon recht olivbraun, aber in der Morgensonne leuchten sie noch
(https://live.staticflickr.com/65535/49691411581_90f9139257_z.jpg)

(https://live.staticflickr.com/65535/49691417356_6ace6aee77_z.jpg)

(https://live.staticflickr.com/65535/49691726772_6637d4e888_z.jpg)

(https://live.staticflickr.com/65535/49690888638_7d84013cfa_z.jpg)

(https://live.staticflickr.com/65535/49690892848_620f612d81_z.jpg)

(https://live.staticflickr.com/65535/49691434506_fed6b113dd_z.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 25. März 2020, 21:50:56
Die ersten Schachbrettblumen sind offen
(https://live.staticflickr.com/65535/49691689187_e87a10a953_z.jpg)

Im Vorgarten blühen die Narzissen 'Minnow' am Fuße der Eberesche - und das nun seit Jahren :D
(https://live.staticflickr.com/65535/49691383686_76b228c6e3_z.jpg)

und hier hab ich immer ein Streichelbedürfnis ;)
(https://live.staticflickr.com/65535/49691387396_91d4e9746b_z.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Quendula am 25. März 2020, 22:20:32
So ein schönes Frühlingsidyll, cydora :D.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: susanneM am 25. März 2020, 22:50:26
Wunderschöne Frühlingsblüher von dir Cydora!  :)

Würde ich jetzt eben ein Foto von hier schicken, müsstet ihr mir "Frohe Weihnachten" wünschen  :-\
liebe Grüße susanneM
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 25. März 2020, 23:03:24
red dragons sind hier auch alle tot
die herzerl habe ich dicht mit laub verpackt
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 26. März 2020, 14:38:05
Cydora:
Klasse! Ich mag das Streichelbild ganz besonders gerne.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Stefagarten am 26. März 2020, 18:20:02
Cydora, genau das hab ich vorhin auch mit meinen Pulsatillen gemacht, zart berührt, so weiiiiich
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 26. März 2020, 20:16:20
Cydora, wunderschöne Frühlingsbilder. Dein Garten begeistert mich zu jeder Jahreszeit. Im Frühling nimmt man jede Kleinigkeit gerne war, was im Sommer so einfach untergehen würde.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 28. März 2020, 10:46:19
Die Narzissen am Moorbeet blühen jetzt auch  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gänselieschen am 28. März 2020, 10:48:59
Auch der Drachenknöterich 'Red Dragon' war schon sooo schön.  >:(

Sooo schön war meiner noch nicht, aber voll erwischt hat es ihn auch, trotz Abdeckung.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 28. März 2020, 15:31:48
Heute bei herrlichem Wetter schauen mich aus dem Steppenbeet zig sich selbst ausgesähte Hornveilchen an.

Ich habe 2 Paletten davon getopft, für später ...  ;D

Ich finde, die kleinen, freundlichen Gesellen verdienen ein extra Dankeschön an diesem - vielleicht vorest letzten- herrlichen Frühlingstag.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 28. März 2020, 15:35:16
Sehr schön gemacht! Hornveilchen liebe ich auch!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 28. März 2020, 21:25:58
Ich liebe Hornveilchen auch sehr! In allen Farben und dann der Duft...
Vor reichlich zwei Wochen, als sich die Kontaktsperren etc. ankündigten, bin ich in die hiesige kleine Gärtnerei und habe mich für 50€ mit Hornveilchen eindeckt 8) Nun stehen überall Töpfe...Zum einen wollte ich die Gärtnerei etwas unterstützen, zum anderen mir natürlich eine Freude machen, wenn man schon daheim bleiben muss.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 28. März 2020, 21:31:14
Heute war ein traumhafter Tag. Ich muss euch nun nochmal mit Fotos nerven.
(https://live.staticflickr.com/65535/49708723343_ff70cf5154_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 28. März 2020, 21:31:33
(https://live.staticflickr.com/65535/49708719573_389e9fbb66_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 28. März 2020, 21:31:53
(https://live.staticflickr.com/65535/49709578072_0b4f3e5ebb_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 28. März 2020, 21:32:14
(https://live.staticflickr.com/65535/49709578842_0c575d9640_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 28. März 2020, 21:32:52
mein Blick, wenn ich hinten sitze
(https://live.staticflickr.com/65535/49709256036_0ffec7661e_c.jpg)
und
(https://live.staticflickr.com/65535/49709256276_e12e98b301_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 28. März 2020, 22:05:09
Fantastisch! :D Ich mag es ja gerne bunt und üppig, wohingegen bei Dir alles dezent-ausgewogen ist, ohne dass es an Üppigkeit mangeln würde, sehr edel! Aber wo sind denn nun Deine Hornveilchen? ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 28. März 2020, 22:11:13
Herrliche Einblicke! Und zu den Hornveilchen hatte ich dir ja schon geschrieben!  ;D ;)

Mal noch zwei Einblicke von heute Vormittag. Und nein, das ist keine Forsythie! Das ist der Austrieb vom gelblaubigen Physocarpus.  ;)


(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=697075;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 28. März 2020, 22:11:43
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=697077;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 28. März 2020, 22:12:41
Wunderschön, Cydora!  :D

Sehr geschmackvoll und toll kombiniert!  :D

Ich beneide dich etwas um die Sonne im Garten...  :-[ :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 28. März 2020, 22:14:31
Hach, noch mehr Sonnenplätze...  ::) ;D

Die Anemone blanda fühlen sich bei Dir sichtlich wohl, toll!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 28. März 2020, 22:18:15
Ja, in der Ecke breiten sie sich zusehends aus. :) Und sie scheinen ein wenig zu mendeln. Die rosanen sind verschwunden, die weißen nur noch in Einzelexemplaren vorhanden, aber die Blautöne werden vielfältiger.

Eins noch.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=697081;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 28. März 2020, 22:24:09
'White Splendour' ist steril und wird durch Teilung vermehrt, ist aber eigentlich sehr dauerhaft, 'Charmer' verschwindet oft sehr schnell aber 'Blue Shades' ist zuverlässig, wenn die Bedingungen stimmen und macht dann auch fleißig Sämlinge.

Scheint an der Stelle sehr gut zu passen, sieht prächtig aus!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 28. März 2020, 22:27:24
'White Splendour' ist ein regelrechter Wucherer, die musste ich in einem Beet schon reduzieren, weil sie anderes plattzumachen drohte. Aber gerade heute habe ich mich da wieder über die strahlend weißen Blüten gefreut. :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 28. März 2020, 22:33:40
An im Frühjahr sonnigen Plätzen, sind sie ein Traum!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 28. März 2020, 22:47:57
Ganz so viele Anemone blanda habe ich noch nicht, aber es wird... ;) Und apropos "bunt und üppig", natürlich habe ich auch ein paar Fotos gemacht - im Moment ist der Garten eindeutig narzissenlastig. Aber vorher noch ein Bild von einem - mal wieder völlig ungeplanten - Farbdreiklang:

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/e974d2bb6e9365fa814ffebc04634fa1.jpg)

Sehr schön ist nach wie vor Narcissus 'Sailboat', jetzt haben sich die gelben Krönchen weiß gefärbt, und Hyazinthe 'Anastasia' sowie Veronica peduncularis 'Georgia Blue' ergänzen blaue Töne. Erst auf dem Foto habe ich bemerkt, dass die erste Blüte von Ipheion 'Alberto Castillo' ebenfalls aufgeblüht ist, wobei mir der etwas bläulich vorkommt - vielleicht doch eine andere Sorte?

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/be92eee08e51fe68cd51874ece23bf74.jpg)

Die ersten Tulpen sind nun ebenfalls aufgebüht, das dürfte 'Purissima' sein. Dazu Narcissus 'Pink Charme'.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/e74981c7151588ab68038ffa1f3f4a8e.jpg)

Etwas früher als die Dichternarzisse N. poeticus 'Recurvus' ist 'Actaea' dran.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/f932ea700cf7db56d73ecc5be2295b2f.jpg)

N. cyclamineus 'February Gold', die im Bild oben schon im Hintergrund geleuchtet haben:

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/cb482a4470193e8d1b7a755b790366e3.jpg)

Die "botanischen Narzissen" aus der ALDI-Wundertüte waren 'Quail', dazu ein paar winzige N. canaliculatus, aber die scheinen öfter mal blühfaul zu sein und produzieren nur reichlich Laub...

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/6d0768db79de2444838ed53ed442d15f.jpg)

Die gute alte, robuste Standard-Osterglocke 'Carlton', im Hintergrund meine bunte Schlüsselblumenwiese:

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/205ff67240af2609338952f4cf4dc28d.jpg)

Diese hier hatte ich Ende 2018 eigentlich als 'February Gold' gekauft, sie haben sich aber als 'Sweetness' entpuppt, eine Jonquille mit herrlichem Duft:

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/7a5c9b7a44896b6231ac6118f55c3dd4.jpg)

EDIT: Upps, ein Bild vergessen... 'Minnow', die ebenfalls jedes Jahr zuverlässig wiederkommen:

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/a1338a4b0fab1c22e459c90e0a3242ce.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 28. März 2020, 22:53:49
'White Splendour' ist ein regelrechter Wucherer, die musste ich in einem Beet schon reduzieren, weil sie anderes plattzumachen drohte. Aber gerade heute habe ich mich da wieder über die strahlend weißen Blüten gefreut. :)
dem kann ich mich anschließen

Hier 'White Splendour' solo
(https://live.staticflickr.com/65535/49709575452_ef894f2dfc_z.jpg)
und mit Cardamine trifolia (hier wäre die blaue Form eigentlich schöner. Muss mal gucken, ob ich das nochmal auseinander fummele)
(https://live.staticflickr.com/65535/49709256806_f8076d9317_z.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenplaner am 28. März 2020, 23:00:16
Bei mir sind weiße und weiß-blaue Anemone blanda von allein aus reinblauen hervorgegangen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 28. März 2020, 23:02:30
Fantastisch! :D Ich mag es ja gerne bunt und üppig, wohingegen bei Dir alles dezent-ausgewogen ist, ohne dass es an Üppigkeit mangeln würde, sehr edel!
Mein Frühlingsgarten wird irgendwie auch jedes Jahr bunter 8)
Diese Ecke ist ja von Deiner gelben Frühlingsfröhlichkeit im Garten inspiriert (und die gelben Primeln sind ja auch von dir ;) :D):
(https://live.staticflickr.com/65535/49691686527_c6906f4229_z.jpg)
Nur, dass es mir noch nicht so gelungen ist, verschiedene Narzissen wie du gekonnt zu kombinieren. Einige sind nicht gekommen :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 28. März 2020, 23:04:54
Bei mir sind weiße und weiß-blaue Anemone blanda von allein aus reinblauen hervorgegangen.

Wie schön für Dich!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 28. März 2020, 23:06:32
@cydora: Die meisten Narzissen wollen wohl etwas mehr Sonne, im Halbschatten gedeihen bei mir vor allem die Dichternarzissen und die ganz robusten Sorten wie 'Carlton' oder 'Ice Follies'. Aber Deine Primel-Ecke glüht ja geradezu im Sonnenlicht, und die gelbe Hyazinthe ist das i-Tüpfelchen. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 28. März 2020, 23:07:12
Toll, Andreas!  :D

So üppige Narzissen hätte ich auch gern aber hier ist Narzissenfliegenreich... und die Mistviecher füttere ich lieber nicht.  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenplaner am 28. März 2020, 23:10:51
Bei mir sind weiße und weiß-blaue Anemone blanda von allein aus reinblauen hervorgegangen.

Wie schön für Dich!
ja, nicht wahr - und erstaunlich, was Genetik so hervorzaubern kann  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 28. März 2020, 23:14:51
@cornishsnow: Hier habe ich die Biester auch schon herumfliegen sehen, aber zum Glück hat es bisher nur ein paar Sorten mehr oder weniger stark erwischt. Ich habe daher einfach mit Masse dagegengehalten, im Garten dürften locker 2000 Narzissenzwiebeln verbuddelt sein (oder z. T. noch aus alten Zeiten existieren). Die gehören zum Frühling einfach dazu. :) Nicht alle Sorten funktionieren, aber einige kommen nun schon seit ein paar Jahren treu wieder.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenplaner am 28. März 2020, 23:15:52
Ich hab nicht weiter verfolgt, ob die weißen A. blanda sich wiederum selber weiß weiter ausgesät haben, aber es wundert mich, dass 'White Splendour' steril sein soll.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 28. März 2020, 23:46:10
@cornishsnow: Hier habe ich die Biester auch schon herumfliegen sehen, aber zum Glück hat es bisher nur ein paar Sorten mehr oder weniger stark erwischt. Ich habe daher einfach mit Masse dagegengehalten, im Garten dürften locker 2000 Narzissenzwiebeln verbuddelt sein (oder z. T. noch aus alten Zeiten existieren). Die gehören zum Frühling einfach dazu. :) Nicht alle Sorten funktionieren, aber einige kommen nun schon seit ein paar Jahren treu wieder.

2000! Wow! Damit wäre mein Garten komplett voll und ich müsste vorher alles andere rausschmeißen.  ;D ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 29. März 2020, 09:51:35
Herrliche Bilder zeigt Ihr !

Ich habe bisher nur botanische Tulpen gepflanzt. Die sind bisher auch noch nicht von den Wühlmäusen entdeckt worden.
Ansonsten wäre es mir zu aufwändig, jeden Herbst neue Tulpenzwiebeln zu stecken.
Wüsste auch gar nicht, wo noch Platz ist bei dem üppigen Staudenbewuchs im Herbst.
Habt Ihr vielleicht ein paar Sortenempfehlungen für Tulpen, die auch in Lehmboden zuverlässig wiederkommen?
Dann würde sich der Aufwand lohnen.  ::)

Ansonsten müsste ich wohl eher bei Narcissen bleiben. 🙄
Dumme Frage: Was sind denn Narcissenfliegen ?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 29. März 2020, 10:01:49
Bei mir sind es zurzeit eher die blaublütigen Kombis, sehr zur Freude der Bienen...  ;D

 
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 29. März 2020, 10:04:33
So etwa.

 
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 29. März 2020, 10:07:41
Und dann besonders Pulmonaria.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 29. März 2020, 10:28:02
@cornishsnow: Ja, ich habe sie quasi überall zwischen den Stauden versenkt, und zugegeben, so herrlich es im Frühling blüht, die Beete sehen für eine Weile etwas blöd aus, wenn das teils üppige Narzissenlaub einzieht (nicht alle Stauden überdecken das immer schnell). ;)

@Buddelkönigin: Narzissenfliegen sind große Schwebfliegen, die ihre Eier an der Stängelbasis von Narzissen, Schneeglöckchen usw. ablegen. Die Larven kriechen dann nach unten und fressen die Zwiebeln von innen her komplett auf. Offenbar haben sie es vor allem auf rare und teure Sorten abgesehen, die verschwinden nämlich immer am schnellsten. ::)

Irgendwo wurde hier im Forum mal eine Liste robuster, dauerhafter und vermehrungsfreudiger Tulpen gepostet, ausdauernd bei mir sind bisher jedenfalls 'Purissima',  'Apeldoorn', 'Negrita', 'Yokohama', 'World's Favorite', 'Royal Virgin', und Van Eijk'. Grundsätzlich gilt wohl, dass die einfachen, preiswerten Sorten hier im Vorteil sind.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 29. März 2020, 11:52:37
Danke Dir, Andreas !
Die Narcissenfliege ist mir quasi noch nicht begegnet.
Bei mir wird oberirdisch gefressen.  >:(
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 29. März 2020, 13:04:31
Aber wo sind denn nun Deine Hornveilchen? ;)
Hier 8) ;D
Auf dem Briefkasten
(https://live.staticflickr.com/65535/49711836307_6023366d6a.jpg)
An der Haustür
(https://live.staticflickr.com/65535/49711933392_c6f0efcc79.jpg)
An den Küchenfenstern
(https://live.staticflickr.com/65535/49710979868_ec782ca8f3.jpg)
und
(https://live.staticflickr.com/65535/49710979403_b405501a18.jpg)
im Vorgarten im Hochbeet
(https://live.staticflickr.com/65535/49711515466_8786c00f61.jpg)
und
(https://live.staticflickr.com/65535/49711515596_ea66e05a06.jpg)
Vor dem Wohnzimmerfenster
(https://live.staticflickr.com/65535/49710979318_6e5f69e9f8.jpg)
Im Garten
(https://live.staticflickr.com/65535/49691370681_8f19fc69c6.jpg)
auf dem Tisch
(https://live.staticflickr.com/65535/49691679077_39c59f82ff.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 29. März 2020, 13:14:23
Sehr hübsch, und dann auch noch so exquisite, leuchtende Farben! Die Mini-Narzissen neben der rosafarbenen Hyazinthe sind ja herzallerliebst. :D Weißt Du, welche Sorte das ist?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 29. März 2020, 13:21:01
Sehr hübsch, und dann auch noch so exquisite, leuchtende Farben! Die Mini-Narzissen neben der rosafarbenen Hyazinthe sind ja herzallerliebst. :D Weißt Du, welche Sorte das ist?
leider nein, das war so fertig im Töpfchen ohne Angaben
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 29. März 2020, 13:25:45
herrlich, gerade das burgunderrot im vorvorletzten bild - und sehr schön arrangiert hast du sie :D :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 29. März 2020, 13:26:30
Ich erinnere mich gerade daran, dass ich letztes Jahr im Gartencenter eine Packung Narcissus 'Snow Baby' sah, scheint wohl eine recht neue Sorte zu sein, dementsprechend hochpreisig war sie. Ich verzichtete vorsichtshalber und nahm stattdessen die ebenfalls sehr schöne 'Sailboat' mit. Womöglich war es ja diese, werde ich jedenfalls mal im Hinterkopf behalten. :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Nova Liz am 29. März 2020, 13:30:13
Sehr ansprechende und liebliche Frühlingsarrangements,cydora. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Monarde am 29. März 2020, 13:38:32
bei mir blüht die erste Frühlingsplatterbse
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: merry am 29. März 2020, 14:26:51
(http://IMG_20200327_173325)

Hier ein Bild von einem sehr schattigen Beet mit Trachystemon orientalis, den die Hummeln lieben und mit fosteriana Tulpen in weiß und orange, die schon seit einigen Jahren zuverlässig wiederkommen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 30. März 2020, 15:02:36
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 30. März 2020, 15:03:34
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 30. März 2020, 15:04:43
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 30. März 2020, 15:07:17
Der Spuk ist aber schon wieder vorbei  ;D
Die Schneekristalle sind geschmolzen . :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Mediterraneus am 30. März 2020, 15:13:13
mein Blick, wenn ich hinten sitze
(https://live.staticflickr.com/65535/49709256036_0ffec7661e_c.jpg)
und
(https://live.staticflickr.com/65535/49709256276_e12e98b301_c.jpg)

Ein Traum! Wie weißer Schaum  :D

auch wenn ich persönlich vielleicht vorsichtig ein paar Appeldöörner mit reingestreut hätte  ;D 8)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 30. März 2020, 21:15:57
Borker, hier wurde es auch weiß. Bis zum Abend war auch noch nicht alles weggetaut.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 31. März 2020, 22:56:11
Bei Euren Schneebildern wird mir ganz anders, so extrem war es hier zum Glück nicht. Im Gegenteil, der Garten leuchtet geradezu farbgewaltig in der Frühlingssonne. :)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/06cd28e4fee49c0674617661b29aaafb.jpg)

Eigentlich unglaublich, dass morgen gerade einmal der erste April vor der Tür steht, schon seit zwei Monaten grünt und blüht es überall, und mit etwas Glück können wir noch einen weiteren Monat lang die Frühlingsblüher genießen, bevor dann im Mai die Stauden den Blütenreigen übernehmen.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/638ec51823cb60d1f22e62ac6ade9405.jpg)

Leider haben wohl nicht alle Engelstränen-Narzissen im Beet am Zaun den Kälteeinbruch Anfang 2018 überlebt, vielleicht hat auch die Narzissenfliege einige auf dem Gewissen, aber auch die verbleibenden Exemplare sorgen für einen schönen Rahmen.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/cac4bc2ccb61fbacf3ff129bf6a9c59c.jpg)

Herrlich ist gerade das letztes Jahr renovierte Beet am Hang, mit so einer Üppigkeit nach nicht einmal einem Jahr hätte ich nicht gerechnet. Hier hat sich auch das Vergissmeinnicht überreichlich ausgesät, in ein paar Tagen wird die Ecke im Vordergrund in ein blaues Meer getaucht sein und so einen herrlichen Kontrast zu den Narzissen und Schlüsselblumen erzeugen.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/5d29d4089d1228ed09ce6560f855cdcf.jpg)

Weiter hinten sind gerade jede Menge Tulpen (wohl 'Purissima') aufgeblüht, welche nun die Narzissen ergänzen.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/babf4476e9ecd14095ee1bf1d515dce4.jpg)

Winzig klein (man vergleiche mit den Muscari!) ist Narcissus canaliculatus, die an anderen Stellen im Garten zwar viel Laub angesetzt haben, aber nur spärlich blühen. Hier in der Vollsonne neben den Iris fühlen sie sich vielleicht wohler.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/facd6383ae8e03ba3cbfaaeb5d33ed42.jpg)

Die weißen Muscari sind dieses Jahr etwas kurz geraten, ich hatte sie letztes Jahr von einer anderen, wohl zu schattigen Stelle hierher gepflanzt. Immerhin sind sie alle brav gekommen, mal sehen, ob sie hier wieder kräftiger werden.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/5b170292ed5083c5db59fe8de72d79ad.jpg)

Noch ein Nachzügler aus der "Steingarten-Narzissenmischung", leider ein Einzelexemplar, aber das dürfte 'Elka' sein. Sehr hübsch, von denen sollte ich mir im Herbst mal eine ganze Packung zulegen. :)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/c807cb14eb76be395fd9a4a029108539.jpg)

Die Küchenschelle im Vorgarten legt nun auch los. Nachdem sie im ersten Jahr noch gar nicht geblüht hat und letztes Jahr eine Blüte kam, hat sie dieses Jahr bereits drei Knospen. :D

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/0e3c076ad19e3f35d271e634d0c123db.jpg)

Acer palmatum 'Atropurpureum' entfaltet seine Blätter. Das Bäumchen ist noch ziemlich winzig, ich werde ihn erstmal im Topf lassen, zum Glück kann ich ihn so nachts, wenn es Frost gibt, ins Gartenhaus stellen.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/91836254d0529fa004433efa77e279f5.jpg)

Heute im Gartencenter erstanden: Physocarpus 'Dart's Gold' für meine halbschattige "wilde Ecke" unter der Tanne, die vormittags und nachmittags immer so wunderbares Licht von der Seite bekommt. Ich bin mal gespannt, wie sich da solche gelblaubigen Gehölze machen. :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 31. März 2020, 23:19:26
du hast das reinste geophytenparadies :D :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Wühlmaus am 31. März 2020, 23:40:33
Bei Euren Schneebildern wird mir ganz anders, so extrem war es hier zum Glück nicht. Im Gegenteil, der Garten leuchtet geradezu farbgewaltig in der Frühlingssonne. :)
...
Unglaublich, Andreas  :o Aber unglaublich schön :D Und man könnte meinen, du lebst in einer anderen Welt  8)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 01. April 2020, 00:14:01
du hast das reinste geophytenparadies :D :D :D

Ja... und so sonnig und viel Platz!  :D

Ich bin ein wenig neidisch... aber bald wird es hier auch sonniger und dann mag ich auch wieder Fotos zeigen.  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 04. April 2020, 17:31:33
Fast hätte ich heute vergessen zu fotografieren...daher nur ein paar.

Erfroren, was meint ihr, runterschneiden?
(https://up.picr.de/38213096cg.jpg)

(https://up.picr.de/38213098zt.jpg)

(https://up.picr.de/38213099bc.jpg)

(https://up.picr.de/38213100hj.jpg)

Choisya 'Goldfingers' am neuen Standort
(https://up.picr.de/38213103qm.jpg)

(https://up.picr.de/38213104az.jpg)

Hosta-Treppe
(https://up.picr.de/38213107oz.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 04. April 2020, 19:27:09
da hast du den frühling ganz stimmungsvoll eingefangen, jule - genau so ein tag war heute :D

die etwas beschädigten blätter von anemone japonica ( ist doch eine?) waren auch bei mir die einzigen zu beklagenden frostschäden, aber alles rein oberflächlich - da schneide ich nix weg, das überwächst sich.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 04. April 2020, 19:30:22
 ;) und bezüglich der Anemone ein Danke schön, dann lass ich sie einfach so stehen, auch wenn es schwer fällt...ich hätte eher zur Schere gegriffen... :-X
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 04. April 2020, 19:33:32
die anemonen hatten das hier schon öfter mal, die sind da ziemlich schnell verschnupft, aus ziemlich nichtigem anlass, wie ich meine ::)( aber mir ist es, ehrlich gesagt, lieber, wenn es sie trifft als irgendwelchen raren teerosen ;))
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 04. April 2020, 19:35:08
sobald die geschädigten blattstellen vertrocknet sind, gehst du kurz mal mit der hand durch, und gut ist 8) 8) 8)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 04. April 2020, 19:37:33
Yes Sir  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldschrat am 04. April 2020, 19:45:20
Hübsch isses bei Dir, Jule  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 04. April 2020, 20:07:20
richtig schrati - vergass ich doch glatt, zu erwähnen - mystisches unterholz und so :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 04. April 2020, 20:15:36
Jule, schöne Frühlingsfotos :D
Die Frühlingsplatzerbse hat eine delikate Farbe. Das Plätzchen um die Orangenblume ist auch sehr schön und stimmig. Offensichtlich magst du auch Hornveilchen :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Floris am 04. April 2020, 20:28:08
Mystisches Unterholz hatte ich heute auch (oder so ähnlich):

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 04. April 2020, 21:02:02
schöne  bilder, die hostessen sind schon  sehr lebendig und hübsch
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 05. April 2020, 11:24:03
@Jule: Ich denke auch, dass die Herbstanemone wieder austreiben wird, noch kann sie ja mit den lädierten Blättern assimilieren. Meine haben die Mäuse ratzekahl abgefressen, das ist mindestens genauso ärgerlich... Deine Kamelien sind wie immer eine Wucht, und das Foto mit der Choisya ist einfach wunderbar - ob ich es mit so einer gelben mal unter meiner Tanne versuchen sollte? Und ja, die fröhlich-bunten Hornveilchen und die Frühlings-Platterbse sind herrlich erfrischend, so muss Frühling sein! :D

@Floris: Oh ja, solch lichtdurchflutetes "Unterholz" ist wahrlich ein mystischer Anblick! :)

Ich habe heute morgen auch ein paar Fotos im Garten gemacht, die Sonne stieg gerade über den Berg, hinter meiner Tanne, und erzeugte im Garten viele goldgelbe Lichtflecken. Ich konnte mich gar nicht entscheiden, welche Bilder ich hier poste, also habe ich einfach alle genommen. ;)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/f8bf799f63da87222918ae48664b1679.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/342bc83202ba941c7e9a20199f2244e6.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/423b9aef4b153b259e579f2083e10127.jpg)

Gelb und weiß sind gerade die vorherrschenden Farben im Garten, dazu ein paar blaue und rote Tupfer vom Immergrün, Muscari, Primeln und Tulpen. Mein Beet am Hang hat eine ungeahnte Üppigkeit entwickelt, und viele Osterglocken halten dank der kühlen Witterung nun schon wochenlang aus. An den schattigeren Stellen im Garten kommen sie immer etwas später in Gang, das streckt die Blütezeit ebenfalls.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/78509a2a74c7a3528ea8248011aa269a.jpg)

Etwas näher heran... Die Mahonie hat sich selbst angesiedelt und ergänzt Primeln und Schlüsselblumen. Wie es der Zufall so wollte, waren auch die Narzissen aus der ALDI-Wundertüte gelb, bei den Tulpen hat die Farbangabe gestimmt. So langsam legt nun auch das Vergissmeinnicht los, die ersten Blüten sind leider abgefroren.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/d7a9d001eab7cd8e90c8ecf06cc3cc07.jpg)

Auch die Gänsekresse (in der Mitte links) blüht schon seit vier Wochen, leider haben die Mäuse nicht viele von den roten Tulpen übrig gelassen, da muss ich im Herbst nochmal welche nachlegen. Die uralten Bergenien oben am Hang blühen leider so gut wie nie, aber als Blattschmuckstauden machen sie etwas her.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/2fde8a20fb4e51faa0bd36e2cae660fd.jpg)

Weiter rechts geht es etwas weißer zu, herrlich leuchtet immer noch Narcissus 'Sailboat', und die kleinen "Steingarten-Narzissen" am Beetrand sind herzallerliebst. Auch die weißen Blausternchen vom ALDI sehen hübsch aus, eigentlich sollte es eine blau-weiße Mischung sein, aber so gefällt es mir eigentlich noch besser.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/da11737be6268b154d6167609f7e91c5.jpg)

Zum Abschluss noch einmal zwei Fotos von diversen billigen Narzissen-Mischungen. Die gelben "botanischen Narzissen" dürften wohl 'Falconet' (rechts, mit orangefarbenem Krönchen) und evtl. 'Kinglet' (in der Mitte, sattgelb mit orange) sein. Links hat sich wohl noch eine 'Quail' (reingelb) hineingeschmuggelt. Alle duften wunderbar.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/11d2014502625cb3bba73dc50c8d77ce.jpg)

Die gefüllten weißen Narzissen stammen aus einer Tüte "Narzissen rot-weiß" vom ALDI. Vor zwei Jahren waren da zitronengelbe 'Pipit' drin, die haben mir sehr gut gefallen. Es ist allerdings eine späte Sorte, die gerade erst die Knospen zeigt. Die rot-weißen hier auf dem Foto sind wahrscheinlich 'Sir Winston Churchill' - ok, die hatte ich auch noch nicht. Ich mag gefüllte Narzissen eigentlich nicht so, aber eine nette Überraschung war es trotzdem.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Secret Garden am 05. April 2020, 11:28:28
Wunderschön, Andreas. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 05. April 2020, 12:06:13
wie gut, dass du dich entschieden hast, uns keins der bilder aus deinem frühmorgendlichen garten vorzuenthalten - es wäre ein verbrechen gewesen ;), wo doch dein garten derzeit förmlich aus allen nähten platzt. wirklich üppigst!
und eine sachte morgenstimmung, in der die farben leuchten - mein garten liegt schon wieder in der grellen sonne, was bilder tagsüber wenig ansehnlich macht ::)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Stefagarten am 05. April 2020, 13:54:25
Wunderschöne Bilder aus deinem Frühlingsgarten, Andreas! Ich brauche auch 2000 Narzissen im Herbst  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 05. April 2020, 14:19:15
ganz großes kino andreas
sei froh dass die roten tulpen fehlen, die würden nur stören
wenn dann würde ich schwarze nehmen
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 05. April 2020, 16:26:05
AndreasR:
Einfach wunderbar! Da kann ich mir gut vollstellen, dass Dir das Herz aufgeht, ging mir beim Anschauen jedenfalls so  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 05. April 2020, 18:42:42
AndreasR:
Einfach wunderbar! Da kann ich mir gut vollstellen, dass Dir das Herz aufgeht, ging mir beim Anschauen jedenfalls so  ;D
Dem schließe ich mich an.
Die Gesellschaft vor der Mahonie hatte mich ja zu meinem gelben Beetfleckchen im Garten inspiriert, auch wenn es ganz anders geworden ist :)
Und die Mäuerchen bringen als Hintergrund deine schönen Frühlingsblüher besonders gut zur Geltung.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 05. April 2020, 21:55:24
Danke Euch allen! :)

@kaieric: Ja, Morgen- oder Abendlicht ist einfach toll, da glüht der Garten regelrecht, während fast alle Fotos, die man tagsüber macht, einfach nur gnadenlos hart und leblos erscheinen. Aber ich sehe gerade bei den Gartenimpressionen, dass Du auch ein paar güldene Fotos gepostet hast. ;)

@Stefagarten: 2000 Narzissen würde ich wohl nicht am Stück pflanzen, aber über ein paar Jahre verteilt man das ja angehen. Ich renoviere hier ja nach und nach alle Beete, und da kann ich im Herbst dann aus den Vollen schöpfen und überall zwischen den Stauden Blumenzwiebeln verbuddeln. Vieles stammt auch aus den günstigen Packungen vom Discounter, wo nicht immer drin ist, was draufsteht, aber oft passt es dann eigentlich doch ganz gut.

@lord waldemoor: Doch, ich liebe rote Tulpen, je feuerwehrroter, desto besser. ;D Leider ist da, wo "Apeldoorn" draufsteht, oft was anderes, nicht ganz so signalrotes drin. In anderen alten Gärten stehen die ja in Massen, hier hat nur eine Handvoll überlebt...

@cydora: Das ist doch das Schönste überhaupt, man kann sich in anderen Gärten so herrliche Inspirationen nehmen, aber man wird nie eine 1:1-Kopie erschaffen, und das ist gut so. Und wie schon gesagt, oft spielt einem der Zufall in die Hand, vieles bei mir war gar nicht so geplant, und hat sich dann hinterher als wunderbar passend entpuppt.

Ein paar Aufnahmen im Abendlicht möchte ich noch zeigen, ich saß heute sicher ein oder zwei Stunden lang auf meiner Terrasse am Gartenhaus und habe die Szenerie einfach nur genossen. :)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/62cdbdf05852ddbc5af7c462fe925cc0.jpg)

Das Beet am Zaun glüht am späten Nachmittag geradezu im Sonnenlicht, und beim Vorbeigehen wird man vom herrlichen Duft der Jonquillen-Narzisse 'Sweetness' (die gelben rechts) umwabert.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/bdefe6a72f65c9de021f12d06da3d5dc.jpg)

'Yellow Cheerfulness' leuchten zartgelb vor dunkelrot-gelben Tulpen 'Kees Nelis' (falls das Etikett von ALDI richtig ist).

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/d4d6229860c705d06ea39dff153a3f0c.jpg)

'Thalia' hat so wunderbare, strahlend weiße Blütensterne, die im Wind tanzen. Mit der Sonne von hinten scheinen sie geradezu zu glühen.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/9a915187e89b918bca47e901df19a311.jpg)

Nun ist auch Leucojum aestivum 'Gravity Giant' aufgeblüht. Die fünf Zwiebeln haben sich offenbar schon etwas vermehrt, ich habe zehn Blütenstängel gezählt. :)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/dfcabc7c5b04c9e7e604163a56d202c9.jpg)

Schließlich noch einmal ein Übersichtsbild, die Sonne ist mittlerweile hinter den Häusern verschwunden, aber dennoch leuchtet der nun im Schatten liegende Gärten in einem eigentümlichen Goldton.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 06. April 2020, 19:29:47
Ein herrlicher Anblick in der Abendsonne!

Mich erfreuen gerade auch die Schachbrettblumen. Hoffentlich haben sie endlich den richtigen Platz und bleiben da ein paar Jahre!
(https://live.staticflickr.com/65535/49743347577_1521a181b6_z.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Acontraluz am 06. April 2020, 19:40:01
Schöne Schachbrettblumen! Und die Farben sind naturgetreu auf meinem Notebook, na sowas!

Was wächst denn Hübsches im Vordergrund mit den gefiederten Blättern, Cydora?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 06. April 2020, 19:48:01
Schön. :)
Orlaya grandiflora ist das, was sich im Vordergrund ausgesamt hat.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Acontraluz am 06. April 2020, 20:03:44
Oh, dann ist die Orlaya bei Dir ja sehr glücklich. Muss ich auch mal probieren, die sind zauberhaft.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Acontraluz am 06. April 2020, 20:08:00
Und Andreas, die Bilder von Deinem Garten in der Morgenstimmung sind einfach ein Frühlingstraum!
Aber auch an alle anderen, vielen Dank für die schönen Eindrücke! Das kann jetzt jeder brauchen!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 06. April 2020, 20:27:58
Ich hab jetzt mal Sedum Xenox mit Cardamine waldsteinii unterpflanzt. Mal schauen, ob das funktioniert
(https://live.staticflickr.com/65535/49742475423_aa85ebfd89_z.jpg)
Die kleine "Minilandschaft" aus dunklem Günsel und den weißen Narzissen Hyazinthen mag ich auch
(https://live.staticflickr.com/65535/49742477563_2f3bf3bf3b_z.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Floris am 06. April 2020, 20:50:50
Hatt' ich jetzt glatt für Hyazinthen gehalten, deine Narzissen, so kann's gehen...

Ich hab' auch was Dunkellaubiges: Felberich, den ich wegen der Blattfarbe gepflanzt habe. Derzeit noch ganz kurz und wie ich finde sehr attraktiv. Dazwischen etliche Sämlinge von Dracunculus, mal sehen was aus denen wird.

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 06. April 2020, 22:18:27
Natürlich sind es Hyazinthen! ::) Verschrieben und nicht gemerkt :-X
Den Felberich finde ich auch schön, für meinen Garten aber zu wuchernd...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 06. April 2020, 22:30:00
der felberich war sogar mir zu wuchernd
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 07. April 2020, 06:24:10
Die kleine "Minilandschaft" aus dunklem Günsel und den weißen Narzissen Hyazinthen mag ich auch

Ja, der Günsel gibt den Hyazinthen einen schönen Hintegrund
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: enaira am 07. April 2020, 10:11:04
der felberich war sogar mir zu wuchernd

Ich habe ihn unter das Heptacodium verbannt (Wurzelfilz), war mir an anderer Stelle auch zu aufdringlich.
Letztes Jahr habe ich ihn nicht bewusst wahrgenommen, in diesem Frühjahr ist er wieder da.
Unverwüstlich! ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 07. April 2020, 11:47:02
Die Tulpia polychroma mit Puschkinia libanotica blühen  :)
War aber keine gute Idee die zusammen zu kombinieren weil die Puschkinas unter den Tulpia nicht zu sehen sind.

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 08. April 2020, 20:12:01
Ich bin ein wenig enttäuscht von meinen wenigen Tulpen...Kaum aufgeblüht, schon wird das Blattgrün gelb und vertrocknet und die Farben werden durch die massive Sonneneinstrahlung auch nicht besser.

(https://up.picr.de/38243943or.jpg)

(https://up.picr.de/38243942ep.jpg)

(https://up.picr.de/38243938qj.jpg)

(https://up.picr.de/38243932vo.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 09. April 2020, 07:30:20
die blätter der tulpen werden noch nicht gelb, da ist sicher schaden an der zwiebel, sieh mal nach
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 09. April 2020, 08:37:08
Das Bild zeigt sich hauptsächlich bei den Tulpen im Kübel, die fliegen nach der Blüte...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alva am 09. April 2020, 16:28:22
Rotorangene Tulpen hätte ich dir gar nicht zugetraut, Jule  ;)

26 Grad messe ich im Schatten, noch schauen die Tulpen gut aus. Der Halbschatten ist vermutlich gar nicht so schlecht. Mein Blick aus dem Liegestuhl:

(https://up.picr.de/38249206mh.jpeg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 09. April 2020, 17:35:02
 ;) Bei Dir ist voll Frühling, es sieht sehr einladend aus!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 09. April 2020, 21:14:51
Dem kann ich nur zustimmen. Da würde ich gern einen Kaffee trinken :D

Hier knallt es jetzt 8)
Die Tulpen leuchten in der Abendsonne
(https://live.staticflickr.com/65535/49754064146_1046af5918_z.jpg)
Ballerina - von vorn
(https://live.staticflickr.com/65535/49753532523_4074799016_z.jpg)
und hinten
(https://live.staticflickr.com/65535/49754401637_8b9eb548ac_z.jpg)
und T. whittalii
(https://live.staticflickr.com/65535/49754401512_50706b846c_z.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Acontraluz am 09. April 2020, 21:16:20
[
(https://up.picr.de/38249206mh.jpeg)
[/quote]

Ja, das ist Frühling!!!!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 09. April 2020, 21:22:41
Suchbild: wo ist Lunnaria annua 'Chedglow'?
(https://live.staticflickr.com/65535/49754064826_b4082947a3_z.jpg)
hier!
(https://live.staticflickr.com/65535/49754064946_757b7ebc17_z.jpg)

(und die rote Tulpe ist eine Provokation >:( ;D Keine Ahnung, wie die sich dahin gemogelt hat!!)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 09. April 2020, 21:24:28
(https://live.staticflickr.com/65535/49754065096_37e10272a4_z.jpg)
Seit Jahren kommen die rosa Tulpen auf diesem Streifen mal mehr mal weniger wieder, aber nie verschwinden sie ganz. Das finde ich faszinierend.
Die Schneeglöckchen haben sich da ausgesamt und fühlen sich ganz offensichtlich wohl.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alva am 09. April 2020, 23:14:41
Ich würde Euch alle so gerne auf einen Kaffee einladen, so ganz ohne Besuch ist es fad.

Sehr schön, deine Tulpenbilder, Cydora. Die rote würde mich gar nicht stören.
(OT: ich hab’s heute endlich geschafft deine Pflanzen zu topfen  ;) )
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Wühlmaus am 10. April 2020, 00:38:46
Wunderschöne Eindrücke!
Es wird noch dauern, bis es hier soweit ist. Die Vorfreude auf die Tulpenblüte steigt :)

Die Semperviven haben sich im Geringsten am Frost gestört...





Unter den Apfelbäumen läuft die Ansiedlung der Puschkinien erfolgreich....





Das ist der Blick in Richtung meiner derzeitigen Lieblingsecke. Besonders das Abendlicht ist dort derzeit speziell...




Und so sieht es dort derzeit aus :)









Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenplaner am 10. April 2020, 01:37:01
Insgesamt wunderschön!!

...
Unter den Apfelbäumen läuft die Ansiedlung der Puschkinien erfolgreich....




...
Perfekte Reihe!  :D
Bin ja immer an "Verwinderungskandidaten" interessiert - wird das später Wiese, die nur im Sommer gemäht wird?
Wieviele Zwiebelchen wurden denn da initial versenkt?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 10. April 2020, 08:00:24
Wühlmaus, deine Lieblingsecke ist allerliebst, da möchte man sich gern setzen und beobachten :D die Apfelbäume haben schöne Stämme.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: enaira am 10. April 2020, 11:46:43
Suchbild: wo ist Lunnaria annua 'Chedglow'?
hier!
(https://live.staticflickr.com/65535/49754064946_757b7ebc17_z.jpg)

Bei dir sieht sie ja wirklich ganz anders aus als meine.
Hier steht sie vollsonnig, bei dir schattiger, oder?
(Bild von heute Morgen, war irgendwie schwer zu fotografieren...)
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=698967;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 10. April 2020, 18:18:00
Wühlmaus, diese Ecke ist wunderbar romantisch!! :D
Und Cydora, bei mir wäre die rote Tulpe schon ganz schnell und edel in einer Vase gelandet!  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 11. April 2020, 06:58:52
@wühlmaus, wunderschön der Leberblümchen-Teppich in Deiner romantischen Lieblingsecke.

@cydora, mir gefallen orangene Tulpen saugut. Deine leuchten auch viel mehr als meine 'Princes Irene' hier mit 'rouge cardinal'

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=699143;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 11. April 2020, 07:00:42
Im Beet am Eingangsbereich sind die Narzissen verblüht und die Tulpen haben das Regiment übernommen.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=699145;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: MarkusG am 11. April 2020, 07:37:30
Wow, Lilo, das ist eindrucksvoll. Schöne warme Farbtöne!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 11. April 2020, 07:47:44
 :D ich wünsche Dir, lieber Markus, und natürlich allen anderen Gartenfreunden, einen genußvollen, schönen Gartentag.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 11. April 2020, 07:54:56
Das wünsche ich auch allen!
Lilo, dein Garten ist wie immer traumhaft! Eine herrliche Stimmung. :D

Ariane, meine Chedglow steht total schattig :-\ ich hatte keinen anderen Platz.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: enaira am 11. April 2020, 10:00:21
Ariane, meine Chedglow steht total schattig :-\ ich hatte keinen anderen Platz.

Dann liegt es vermutlich daran....
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 11. April 2020, 11:18:53
Lilo:
Das sieht soooo einladend aus!!! ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 11. April 2020, 20:29:43
Tolle Tulpenparade, Lilo!  :D

Das geht in meinem Garten leider nicht... von Tulipa sprengeri mal abgesehen, aber da arbeite ich noch dran.  ;D

Dafür leiste ich mir gerade öfter Tulpen für die Vase.  ;)

Hier dominieren noch Magnolien und Kamelien...  :)

'Apollo' in voller Pracht!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 11. April 2020, 20:33:41
...und 'Scented Silver' und 'Susan'.

Die Kamelie 'Yukimiguruma' blüht schon eine Weile, eine meiner Lieblingssorten...  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 11. April 2020, 20:34:49
...mit makellosen Blüten!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 11. April 2020, 20:43:39
Schön, und mir fällt mal wieder auf, wie in sich stimmig dein Garten ist.  :D Und dass du immer noch keine Sonne hast. :-\ gerade jetzt, wo man sie noch genießen mag. Aber ein Schattengarten ist mehr als ein Garten ohne Sonne... ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 11. April 2020, 20:53:39
Danke!  :D

Da wo Blüten sind, kommt im Moment auch die Sonne hin... der Rest liegt weiterhin im Schatten.  :P
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 11. April 2020, 22:01:44
...und 'Scented Silver' und 'Susan'.

Die Kamelie 'Yukimiguruma' blüht schon eine Weile, eine meiner Lieblingssorten...  ;)
wenn das mal kein anblick ist - du hast die tulpen eben auf dem baum ;D ;D ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: neo am 12. April 2020, 10:53:17
wenn das mal kein anblick ist - du hast die tulpen eben auf dem baum ;D ;D ;D
Aber Tulpenbäume sind es trotzdem nicht. ;D ;)
Eine herrliche, grüne Insel cornishsnow!, und die Häuser machen eine hübsche Kulisse.
In meinem kleinen Garten schau‘ ich immer auch raus. Schmaler Blick nach West: Hast du‘s gesehen, das frühlingsfrische Birkenlaub? ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 12. April 2020, 12:23:33
Ich wünsche Euch ein schönes Osterfest und einen fleißigen Osterhasen !  :D
Hier ist er schon durch den Garten gehoppelt  ;D

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Anke02 am 12. April 2020, 16:18:46
Friedvolle Ostertage und bleibt gesund!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alva am 12. April 2020, 18:34:26
Hast du‘s gesehen, das frühlingsfrische Birkenlaub? ;)

Ja, im Spotlight  :D

Cornishsnow, deine Oase ist eine Pracht, ob Sonne oder nicht.

@all: wunderschöne Frühlingsbilder  :D

Hier dominiert der Weichselbaum  :D (Sauerkirsche) und es blühen die späten Tulpen  ::)

(https://up.picr.de/38278988ok.png)

(https://up.picr.de/38278989fi.png)

(https://up.picr.de/38278990bh.png)

(https://up.picr.de/38278991ik.png)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 12. April 2020, 21:56:29
Alva, wunderbar frühlingshaft! So ein Kirschbaum bringt gleich nochmal ein ganz anderes Flair :D Dazu die Tulpen...
Hier ist Vergißmeinnichtzeit
(https://live.staticflickr.com/65535/49766181417_6a0731ed9a_z.jpg)
und im kleinen
(https://live.staticflickr.com/65535/49765319778_19fffece34_z.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alva am 12. April 2020, 22:06:28
Die Vergissmeinnicht und Gänseblümchen sind super :) Ein Garten ohne Gänseblümchen geht gar nicht. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 12. April 2020, 22:11:24
Genau ;D Ich hatte ja letztes Jahr umgestaltet, den ganzen alten Rasen samt Tonboden raus, Mutterboden rein und Rollrasen drauf. Ein paar Gänseblümchen haben im Beet überdauert. Es wird sicher nicht lange dauern, bis sie wieder in den Rasen einwandern ;)

Diese Kombi mag ich gerade auch sehr. Hier ist der Günsel nun erblüht.
(https://live.staticflickr.com/65535/49765320628_b00efe4b24_z.jpg)

(https://live.staticflickr.com/65535/49766179897_4a37cf2200_z.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 12. April 2020, 22:44:05
eine ganz neue blickrichtung, cydora - sehr schöner beetblick :D

die schwarze helleborus gibt immer noch eine tolle folie ab für die unterpflanzung! ich habe meine mittlerweile samt und sonders geköpft und auf diese weise mich einiger schöner situationen beraubt ::)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Nova Liz am 13. April 2020, 00:56:50
Ja,die schwarze Helleborus wirkt vor allem mit dem gelben Laub sehr gut und werden hervorgehoben.Sehr raffinierte Kombi,cydora.
Ich übersehe meine dunkle Helli im zeitigen Frühjahr nämlich oft.So einen unterstützenden Nachbarn muss ich mir auch mal überlegen. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: MarkusG am 13. April 2020, 07:41:39
Ja,die schwarze Helleborus wirkt vor allem mit dem gelben Laub sehr gut und werden hervorgehoben.Sehr raffinierte Kombi,cydora.
(…)

Finde ich auch. Das Everillo-Carex passt da tatsächlich sehr gut dazu!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: enaira am 15. April 2020, 10:23:12
Vor 5 Jahren habe ich die Photinia neben der Haustür durch Choisya ternata 'Aztec Pearl' ersetzt.
Eine der besten Entscheidungen!
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=700088;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: enaira am 15. April 2020, 10:23:53
Photinia-Blüten stanken nach Katzenpi, Choisya duftet! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: enaira am 15. April 2020, 10:24:56
Kamelienblüten auf der Rückseite der Terrassenpergola
Hagoromo, Black Lace und Spring Festival
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=700092;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: enaira am 15. April 2020, 10:25:37
Zierapfel 'Red Jade' am Weg
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=700094;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 15. April 2020, 10:30:02
enaira:
Wunderschön!!!!
Deine Choisya ist ein Traum, das Bild muss ich meinen mal zeigen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: solosunny am 15. April 2020, 20:59:16


wunderschön enaira und cydora, so schön eingewachsen.

hab heute auch ein Foto geschossen und ich finde die kaufmanninia Tulpen aus dem Sonderangebot machen sich gut zur Euphorbie, ich hatte Befürchtungen, dass sie zu klobig wirken, wie die unausrottbaren des Vorgängers.

(https://up.picr.de/38308293uv.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Bienenkönigin am 15. April 2020, 21:04:14
gefällt mir auch!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 18. April 2020, 15:25:39
Mir gefällt die Kombi auch und ich werde sie ggf für meine öffentliche Baumscheibe vormerken, wo ich auch Euphorbia polychroma gesetzt habe.

Hier bestimmen Vergißmeinnicht, Silene und Günsel mit ein paar ausdauernden Tulpen das Bild.
Hereinspaziert
(https://live.staticflickr.com/65535/49788437521_453104586d_z.jpg)
Die Quitte blüht, allerdings sind die Blüten nie auffällig, obwohl zahlreich. Am eindrucksvollsten eigentlich aus dem oberen Fenster...
(https://live.staticflickr.com/65535/49788753727_551e077dac_c.jpg)
Morgenstunde
(https://live.staticflickr.com/65535/49788754177_a0b4f1d859_c.jpg)
mille fleurs
(https://live.staticflickr.com/65535/49788749892_4478dea15a_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 18. April 2020, 15:38:37
Das Gelb ist weg! Oder genauer gesagt wohl unter der Baumscheibe. ;) Aber die Kombination von Günsel, Vergissmeinnicht, Silene und farbliche passenden Tulpen ist wunderbar verträumt, eine kleine Schattenoase inmitten der Stadt. Lustig finde ich den einen Zweig vom Fächerahorn, der da vorwitzig um die Ecke zu lugen scheint. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 18. April 2020, 19:52:57
Das Gelb ist weg!
Nein, nicht ganz. Aber die gelbe Ecke ist aus dieser Position nicht zu sehen, da versteckt hinter der Mahonie. Scharbockskraut 'Brazen Hussy' blüht immer noch wunderbar, aber das ist ja nichts neues, was ich zeigen könnte ;)
Eigentlich sollte es auch hier gelb blühen:
(https://live.staticflickr.com/65535/49787897608_382e1234b4_z.jpg)
Paeonia mlokosewitschii treibt leider nur Blätter, dafür schöne ;)
Dafür ist dieses Gelb aufgetaucht ;D
(https://live.staticflickr.com/65535/49788752812_e1ca069469_z.jpg)
allerdings an nicht so exponierter Stelle ;)
(https://live.staticflickr.com/65535/49787892323_c901bae474_z.jpg)
Eine Blattschönheit sondergleichen 8)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Floris am 18. April 2020, 20:04:53
Meine mlokosewitschii blüht!
Schöne Blätter hat sie auch...

Das Gelbe habe ich auch, sogar noch mehr als du, eine dankbare zuverlässige Pflanze ohne Allüren.

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 18. April 2020, 20:05:11
die schwarze helleborus gibt immer noch eine tolle folie ab für die unterpflanzung! ich habe meine mittlerweile samt und sonders geköpft und auf diese weise mich einiger schöner situationen beraubt ::)
Gestern habe ich die meisten abgeschnitten. Das fällt mir immer sehr schwer. Gerade die ganz dunklen sehen auch abgeblüht noch lange schön aus.
Diese steht deswegen noch
(https://live.staticflickr.com/65535/49786135732_f12d1af763_z.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 18. April 2020, 20:15:11
Und Cydora, bei mir wäre die rote Tulpe schon ganz schnell und edel in einer Vase gelandet!  ;D
Da bin ich mittlerweile gelassener geworden. Die kurze Zeit trainiere ich selektives Sehen 8) ;D
Hätte ich sie abgeschnitten, hätte ich dieses Bild nicht:
(https://live.staticflickr.com/65535/49788436406_ab70284158_z.jpg)
Aber da ist gerade auch sehr die selektive Wahrnehmung gefragt (Links und rechts stehen noch die fast verblühten rosa Tulpen, die Heuchera ist viel zu früh)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 18. April 2020, 20:16:48
Meine mlokosewitschii blüht!
Schöne Blätter hat sie auch...
Die hat aber eine ganz besondere Blütenfarbe 8) ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldmeisterin am 18. April 2020, 20:20:38
Das Gelbe habe ich auch, sogar noch mehr als du, eine dankbare zuverlässige Pflanze ohne Allüren.

 ;D

Mir bleibt mal wieder die Spucke weg bei deinen Bildern, Cydora  :D

Heute auf meinem Sitzplatz hinter der Garage dachte ich: alles ist erleuchtet  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 18. April 2020, 20:22:16
Herrlich!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldmeisterin am 18. April 2020, 20:22:16
und mangels zu leihender Landschaft muss ich halt nach oben gucken  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 18. April 2020, 22:34:26
cydora, wegen solch toller durchblicke würde ich gern einige der im beetvordergrund stehenden helleboren unangetastet lassen, allerdings vermehren sich die sämlinge hier ohne unterlass - und nicht alle nachkommen sind ja von unzweifelhafter schönheit ::)
weil ich den anspruch habe, mehr als helleborus zu kultivieren, bleibt mir gar nichts anderes übrig ;D
mein herz blutet, aber ich bleibe stark 8) ;)

deine perspektivenn sind wieder einmal köstlich - danke für das 'hereinspaziert', tut man gern in dem falle :D schön, wie sich bei dir durch den manchmal selektiven kamerablick immer wieder wunderbare paarungen ergeben - bei mir prangt derzeit eine gelb changierende mlokosewitschiblüte über crèmfarbenen primeln...für mich unmöglich mit der cam einzufangen, weil in dieser hinsicht vollkommen unbegabt ::) ;) ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 18. April 2020, 23:02:43
Dafür sind deine Beschreibungen sehr schön und treffend. Die beschriebene Szene kann ich mir bildhaft vorstellen :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 19. April 2020, 08:23:39
Wunderbare Gartenansichten und Einblicke von euch. Mein Mann ist der bessere Fotograph. Also habe ich ihn heute morgen um eine Fototour gebeten.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=700736)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 19. April 2020, 08:25:14
Die umgefüllten Narzissen machen sich gut. Die Gefüllten hat der Frost dahingerafft.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=700738)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 19. April 2020, 09:18:41
Herrlich, noch dazu mit dem Licht  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: enaira am 20. April 2020, 12:12:09
Meine mlokosewitschii blüht!
Schöne Blätter hat sie auch...
Die hat aber eine ganz besondere Blütenfarbe 8) ;D

Das sieht eher nach Paeonia mollis aus....
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 20. April 2020, 13:09:44
Meine mlokosewitschii blüht!
Schöne Blätter hat sie auch...
Die hat aber eine ganz besondere Blütenfarbe 8) ;D

Das sieht eher nach Paeonia mollis aus....
Die Blätter sind von der mloko, die Blüten Tulpen 8) ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 20. April 2020, 14:45:30
Wunderbare Gartenansichten und Einblicke von euch. Mein Mann ist der bessere Fotograph. Also habe ich ihn heute morgen um eine Fototour gebeten.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=700736)

Schnäcke,
das hat doch nicht etwa Dein Mann mit der Kamera gezaubert, sondern einfach sehr stimmungsvoll die vorhandene Gartensituation eingefangen.
Sehr schön....
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 21. April 2020, 07:43:35
Wunderbar, eure Frühlingseindrücke!  :D
Ich hab auch ein bissl was:
Im Hausgarten
(https://up.picr.de/38352221lp.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 21. April 2020, 07:45:18
Im Zweitgarten:
(https://up.picr.de/38352225sp.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 21. April 2020, 07:48:23
Die Duftsträucher blühen! :D
(https://up.picr.de/38352230ff.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Anke02 am 21. April 2020, 08:04:04
Wie schön! Ich setze mich gerade in Gedanken mit meinem Cappuccino auf den Stuhl in deinem Hausgarten  :D
Also bitte beim Blick in den Garten nicht erschrecken  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 21. April 2020, 08:12:07
Ich setze mich dazu :D herrlich! Aber auch die orangeroten Tulpen im satten Grün sind ein Traum :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 21. April 2020, 08:28:38
sind das alles mertensien?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 21. April 2020, 08:59:05
ja!  :D
im Untergrund warten diverse Hostas auf ihren Auftritt!  ;)

(https://up.picr.de/38352464tr.jpg)

(https://up.picr.de/38352465ks.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Nova Liz am 21. April 2020, 09:06:57
Helga,ein Traum :D :D :D
Und ich bin schon stolz,dass ich eine einzige Mertensia halten kann.Ich liebe diese kantigen Blütchen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 21. April 2020, 09:08:38
Ich weiss auch nicht, wieso es denen bei mir so gut gefällt, aber ich freu mich jedes Jahr darüber!
An anderer Stelle im Garten (quasi, wenn man sich umdreht):
Die Narzissen sind inzwischen verblüht, dafür hat sich der Ahorn entfaltet!  :D

(https://up.picr.de/38352605xo.jpg)

(https://up.picr.de/38352606sa.jpg)

(https://up.picr.de/38352607tr.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Nova Liz am 21. April 2020, 09:11:41
Das ist auch eine wunderschön wirkende 'Goldecke'. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 21. April 2020, 11:28:26
Das finde ich auch :D Sehr wirkungsvolle Kombination!
Das gelbe Pfennigkraut wirst du aber auch ständig aus dem Schlangenbart verbannen müssen, oder? Das hatte ich mal in meinem kleinen Schuppenbeet und dann irgendwann entnervt verbannt, weil es ständig alles überrannte.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: tomma am 21. April 2020, 12:23:58
Helga, Dein Garten ist traumhaft! Und dann noch die Mertensien... ! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 21. April 2020, 12:28:15
von den mertensien werd ich dir mal welche abschnorren
den grünen trieb der hosta würde ich rausreissen
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 21. April 2020, 12:35:07
 :D der grüne Trieb ist schon Geschichte!
und das mit den Mertensien - null problemo!  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 21. April 2020, 12:37:02
Das gelbe Pfennigkraut wirst du aber auch ständig aus dem Schlangenbart verbannen müssen, oder?
jepp, aber diese Beet hat sonst keinen Gartenanschluss und für so ein kleines Stückchen geht das ohne Probleme  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alva am 21. April 2020, 20:20:14
Super schön ist es bei Dir, Helga  :D
Vielleicht hast für mich auch ein Stückchen von der Mertensia? Geht die im Halbschatten?

Das ist grad mein Lieblingsfleck:
(https://up.picr.de/38356552td.jpeg)

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 21. April 2020, 21:12:49
Helga, Dein Garten ist traumhaft! Und dann noch die Mertensien... ! :D
Ich habe noch nie so viele Mertensien auf einem Haufen gesehen. Wunderbar!
Bei uns blühen gerade weinrote Lunaria annua. Sogar der Blütenstiel ist rötlich gefärbt.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=701432)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 21. April 2020, 21:14:54

Das ist grad mein Lieblingsfleck:
Das kann man gut verstehen :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldmeisterin am 21. April 2020, 21:46:36
Also ich finde ja, dass ich hier die andere gelbe

dankbare zuverlässige Pflanze ohne Allüren.

schön kombiniert habe  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 21. April 2020, 21:53:25
Zudem ist sie noch essbar!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 21. April 2020, 23:57:57
alles schön knackig bei euch :D :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 25. April 2020, 08:49:58
Ein paar kleine Einblicke
(https://up.picr.de/38379432va.jpg)

(https://up.picr.de/38379561ac.jpg)

(https://up.picr.de/38379443cd.jpg)

(https://up.picr.de/38379444us.jpg)

(https://up.picr.de/38379445lo.jpg)

(https://up.picr.de/38379446gg.jpg)

P. sieboldii Romanze
(https://up.picr.de/38379447co.jpg)

Die hatte ich schon mal gezeigt, aber sie blühen soooo schön
(https://up.picr.de/38379551ui.jpg)

(https://up.picr.de/38379557cq.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 25. April 2020, 08:51:00
(https://up.picr.de/38379448xs.jpg)

(https://up.picr.de/38379449be.jpg)

(https://up.picr.de/38379451wv.jpg)

(https://up.picr.de/38379456dw.jpg)

(https://up.picr.de/38379460ey.jpg)

(https://up.picr.de/38379461ue.jpg)

(https://up.picr.de/38379462au.jpg)

(https://up.picr.de/38379463ak.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 25. April 2020, 09:00:53
und die muss ich einfach noch mal zeigen
(https://up.picr.de/38355387nz.jpg)

und der Neuzugang Acer 'Jordan'
(https://up.picr.de/38355382af.jpg)

(https://up.picr.de/38355381cm.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Nova Liz am 25. April 2020, 10:40:48
Schön,Jule :D wie die drei Acer mit ein wenig Lichteinfall so strahlen.
Das Salomonsiegel hast du hervorragend getroffen.Sieht sehr bewegt aus,wie es sich so entrollt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 25. April 2020, 13:47:00
die acergruppe ist wirklich hinreissend, ein blattmenuett :D
solltest du ans auswildern denken, würde ich sie zu einem kleinen hain gruppieren.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 25. April 2020, 13:50:57
so spektakulär geht es bei mir nicht zu. das grelle licht in meinem sonnengarten erlaubt nur aufnahmen zur morgenröte oder im abendlicht - die erste verschlafe ich regelmässig ;D, das zweite verpasse ich aus professionellen gründen ::)
etwas habe ich doch gefunden...
(https://up.picr.de/38381603ft.jpg)

(https://up.picr.de/38381604ls.jpg)

(https://up.picr.de/38381605ip.jpg)

(https://up.picr.de/38381606no.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 25. April 2020, 16:26:08
Schööööön!!!!
Ob ich die Acer mal auspflanze, weiß ich noch nicht, so gefallen sie mir eigentlich gut und stehen ja zum Teil auch schon einige Jahre im Kübel. Beim Umtopfen konnte ich feststellen, so viel Wurzelmasse haben die gar nicht gemacht. Es kann natürlich sein, dass es ausgepflanzt anders aussähe...
Da es heute schon keinen Pflanzenmarkt gab, musste ich noch mal los...natürlich mit Mundschutz...
Jetzt geht es mir besser....
(https://up.picr.de/38382745ka.jpg)

(https://up.picr.de/38382748xx.jpg)
Endlich hab ich zumindest wieder eins, Erinnerung an Oma pur...alba hab ich leider nicht mehr bekommen.
(https://up.picr.de/38382751jz.jpg)

(https://up.picr.de/38382753xy.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 26. April 2020, 20:15:11
Garteneinblick, mit Blue Bells, Gartenausblick mit Abendsonne.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 26. April 2020, 20:16:46
Thalictroider  Aspekt in Gelb, sind aber blühende Mairübchen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 26. April 2020, 20:20:02
Dankbare Weggefährten im Garten, kommen zZt ohne Wässerung zurecht, und blühen munter vor sich hin ( Lunaria, Hasenglöckchen, Knob-
lauchrauke )
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 26. April 2020, 20:21:41
Gewollte Kombi ( Tulpe / Lunaria ), siehe auch Empfehlungen von Katrin.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 26. April 2020, 20:23:47
Muß  ins rechte Licht gerückt werden, wird ja sonst gerne als nicht erwünscht  schnell  entfernt : Blüte  der Knoblauchrauke.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 26. April 2020, 20:29:39
Im Augenblick -- ein eher besorgniserregender Garteneinblick --  der Anblick eines fast leeren Brunnes .
( alte Dreikammergrube am Haus, das überreiche Regenwasser vom Februar ist trotz sparsamen Gebrauchs fast  alle )
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Amur am 26. April 2020, 20:31:49
Der hat ein Loch...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 26. April 2020, 21:33:14
……  ooh, Henry -- aber in der Tat habe ich das auch schon überlegt ( der Brunnen wird bei anhaltender Dürre die nächsten Tage inspektions-
fähig sein ).

Rhabarberecke, mit Graffiti.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 01. Mai 2020, 16:47:39
Was für schöne oder auch nachdenkliche Einblicke!
Hier fetzt es gerade...solche Kombis gehen für mich nur im Frühjahr  :D

(https://up.picr.de/38428538yf.jpg)

(https://up.picr.de/38428545yw.jpg)

(https://up.picr.de/38428556tc.jpg)

Geum...Name...da müsst ihr die Amseln fragen...
(https://up.picr.de/38428554ip.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 02. Mai 2020, 22:24:18
Uiii, Jule, bei dir fetzt es ja wirklich 8) Ich dachte, du stehst mehr so auf dezentes blau, weiß, rosa ??? ;D
.
hier endet so langsam die Vergißmeinnicht-Zeit
(https://live.staticflickr.com/65535/49846468613_3a200c7e67_c.jpg)
.
(https://live.staticflickr.com/65535/49834829016_d1d388c1b1_c.jpg)
leider, ich liebe es, wie es sich duch alles webt
(https://live.staticflickr.com/65535/49834828601_9bf401704e_c.jpg)
im Hintergrund am Zaun Hesperis matronalis Alba, meine üppigste Pflanze davon im Garten - und dann zu weit weg von meiner Nase ::)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 02. Mai 2020, 22:36:45
(https://live.staticflickr.com/65535/49846468418_bcaf7edc55_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: MarkusG am 03. Mai 2020, 07:33:08
Schöne Einblicke zeigt Ihr mal wieder! Ich schaffe es nicht, täglich hier reinzuschauen. Um so mehr freue ich mich dann über die abwechslungsreichen Bilder!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Starking007 am 03. Mai 2020, 08:12:09
Die südseitige Traufe am Haus,
da wo die meisten Häuslebesitzer Kies hinter Betonleisten haben,
bzw. die Neubaubesitzer schwarzen Schotter (ihr natürlich nicht!).
Wirkt etwas unruhig, weil keine Schwerpunkte aufm Bild erkennbar sind,
ist es aber nicht.
Rechts Affodill, von mir Affendill genannt.
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/DSC04219.JPG)

gleicher Streifen von Westen, der Terrasse, aus
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/DSC04220.JPG)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 03. Mai 2020, 08:37:46
Wieder herrliche Eindrücke und Erinnerungen an etwas was noch fehlt. Entweder ist es nicht gekommen oder ein must to have.
@ Jule: Wirst Du die Ahörner auspflanzen oder bleiben sie im Topf. Es ist eine schöne Sammlung. Wir haben im Garten mit Acer leider kein Glück.

Eine Zufallskombination: Das Sedum hat sich den Platz erobert, nach dem ein Gras weichen musste.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=704286)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 03. Mai 2020, 11:32:45
Uiii, Jule, bei dir fetzt es ja wirklich 8) Ich dachte, du stehst mehr so auf dezentes blau, weiß, rosa ??? ;D
Dazu steh ich auch, dieses Frühjahr war irgendwie alles anders...Vieles davon wird in den nächsten Tagen ausgepflanzt in der Hoffnung, es kommt nächstes Jahr etwas passender wieder, heute ist es mir einfach zu kalt.

Schnäcke:
Die in den Kübeln sollen auch dort bleiben, sie stehen ja schon seit Jahren drin, hin und wieder kontroliere ich und topfe um, wenn erforderlich. Einige andere ausgepflanzte Acer (wie Z.B. Acer flamingo) kürze ich jeden Herbst ein und er treibt im Frühjahr dankbar wieder aus.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 03. Mai 2020, 11:49:41
Jule, wirklich fetzend - bunte Blütenpalette / Cydora - eine Oase !  / Starking007 - perfekte Südwand, ideal für Spalierobst ( Birne?) /

zum Kontrast reinweiße Gartenbilder ( nicht vom Waschmittelhersteller gesponsert )  Weißdorntsunami, Nordseite
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 03. Mai 2020, 11:51:07
Blue und Pink Bells gibt´s hier massig  -- White Bells nur wenige
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 03. Mai 2020, 11:52:56
Bärlauch blüht schön, kann aber auch ziemlich lästig werden
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 03. Mai 2020, 11:54:14
polluxverde:
Endlich mal wieder beruhigende Bilder  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 03. Mai 2020, 11:54:19
Den Weißdorntsunami lass ich mir auch gefallen :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 03. Mai 2020, 11:55:15
Flieder ist ein must have im Frühlingsgarten, hell- und dunkelviolett  --  und weiß, hier mit Ilex / Eiche / norddeutscher Himmel
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: susanneM am 03. Mai 2020, 11:59:45
Bärlauch blüht schön, kann aber auch ziemlich lästig werden
Stimmt:  ;D aber er schmeckt -rechtzeitig gerntet- himmlisch  ;D

lg susanneM
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 03. Mai 2020, 12:03:11
Hach, Neid :D Flieder hätt ich auch gern - wie so vieles, allein es fehlt der Platz ::) Und in meinem kleinen Garten hatte ich Angst, dass er läuft, was ich hier bei der dichten Bepflanzung nicht gebrauchen kann...
So genieße ich bei Euch den Anblick und auf Spaziergängen den Duft.
.
Weiß blüht und duftet hier gerade die Wisterie:
(https://live.staticflickr.com/65535/49834292093_7161df29b1_c.jpg)
.
(https://live.staticflickr.com/65535/49834292253_71dea42aa0_c.jpg)
.
(https://live.staticflickr.com/65535/49834292468_1a9b7f08e6_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 03. Mai 2020, 12:07:35
Klasse! Ich mag die Wisterie sehr, leider finde ich hier keinen passenden Platz, daher gibt es nur neidvolle Blicke  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 03. Mai 2020, 12:14:05
Prächtige Wisterie, cydora -- mit uns Gärtnern ist es tatsächlich so wie mit den Bildersammlern -- wo diese Wände, Wände, Wände rufen,
sehnen wir uns nach mehr Fläche für unsere ( Garten-) Kunstwerke.

By the way : in den neuesten " Gartenpraxis " geht´s auch um Wisterien - habe bisher nur die Überschriften gelesen
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 03. Mai 2020, 12:30:04
Oha, ich habe ja schon ewig nichts mehr gepostet in diesem Thread...

@Helga: Dein Meer aus himmelblauen Mertensien ist wirklich fantastisch, und dann dieser schöne große Cercis und die wunderbare Blühsträucherhecke! Das schwarz-goldene Beet mit dem Acer shirasawanum 'Aureum' ist auch immer wieder ein Hingucker.

Alvas weiße und dunkelrote Tulpen sind auch sehr edel, und die Einblicke in Schnäckes üppigen Garten immer wieder ein Traum. Die Ahorne von Jule leuchten so herrlich in der Sonne, und auch die anderen Fotos sind wirklich toll geworden, vor allem das Bild mit dem sich entfaltenden Salomonsiegel. Und dann dieser üppige Horst mit den Amsonien! *Neid*

kaieric schafft es immer wieder, so "gewöhnliche" Pflanzen wie Bergflockenblume, Walderdbeere, Geranium und Co. schön in Szene zu setzen, und auch bei polluxverde grünt und blüht es trotz bedenklich leerem Brunnen wirklich üppig. Das Graffiti an der Wald hinter dem Rhabarber ist ja wirklich lustig!

Die Vergissmeinnichtwolken bei cydora sind immer wieder ein Genuss, säen die sich eigentlich immer selbst aus, oder hilfst Du gelegentlich mit dem Verpflanzen von Sämlingen nach? Bei mir sind sie an den Stellen, wo ich gebuddelt habe, immer sehr üppig, anderswo fehlt ihnen wohl der offene Boden. Und auch wenn ich meinen kunterbunten Blüten"rasen" sehr mag, ist Deine sattgrüne Rasenfläche mitten im Garten ein schöner Ruhepol inmitten der üppigen Beete.

Starking007, Deine Blühstreifen am Haus sind ganz große Klasse, definitiv um Welten besser als die üblichen Kieselsteine bzw. der Schotter! Ich habe hier allerdings nur wenige solche Fläche, das meiste ist von Terrasse und Wegen belegt. Überhaupt, der Platz! So eine Wisterie wäre wunderbar, nur wohin damit? Aber gut, nicht jeder Garten kann allen Pflanzen Platz bieten, deshalb ist es so schön, sich andere Gärten anzusehen. :D

Ein paar Fotos zeige ich auch noch, denn im Vorgarten blühen gerade so wunderbar die Dichternarzissen, die Schwertlilien, die Polsterstauden in meiner Mauer (selbst das Sedum hat schon viele Knospen, ansonsten ist das erst im Juni dran!), und auch die Akeleien legen dort nun los.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/dcb525078dc62af37973496b1e59b7d0.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/2a4b46ceb6783bedf89cfff52a8e9c21.jpg)

Die Choisya ist nun voll erblüht, und Iris florentina sieht mit den langen Hängeblättern wirklich edel aus.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/medium/2ed7429dff5b0f540ebd408712dcbca4.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/medium/bf364426e34e7f9baa842fb3c75317ec.jpg)

Hin und weg bin ich auch von Acer shirasawanum 'Moonrise' auf meiner Terrasse, dieses herrlich rote neue Laub kontrastiert so wunderbar mit dem zarten Grün der voll entwickelten Blätter.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/c4d376a1e707b95c6e80108ab5ebdede.jpg)

Wunderschön ist der Garten hinterm Haus gerade am Morgen, und jetzt leuchtet die große Tamariske unübersehbar neben dem Haus. Ich hoffe, dass der kleine Flieder rechts sich wieder ein wenig berappelt, die ganze Zeit stand er etwas bedrängt von Nachbars Salweide, aber nun hat er sie etwas aufgeastet.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/1221c0427e33330d8ded21e9386e7477.jpg)

Die an meiner Bruchsteinmauer gepflanzte Iris hat üppiges Laub entwickelt, nur mit den Blüten hapert es noch ein wenig, aber genau so habe ich mir das vorgestellt: Verschiedene zarte Blautöne im Mai, später kommt dann noch das Gelb der Wiesentaglilie hinzu, im Sommer außerdem Katzenminze, Salbei, Ehrenpreis, Mädchenauge und Rudbeckie.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/4bf843516850d7ae0cffbcbe2f9229e4.jpg)

Immer wieder schön ist das dunkle Nachtblau dieser Akelei, ich verstreue überall im Garten Samen von ihr, in der Hoffnung, dass zumindest ein paar Nachkommen auch wieder so aussehen.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/medium/77e34c1a45021e51dc8e4f40dc07424b.jpg)

Außerdem habe ich noch ein paar Fotos von meinem neuen "Waldbeet", aber die poste ich bei den Gartenimpressionen. :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Starking007 am 03. Mai 2020, 14:00:05
...... Starking007 - perfekte Südwand, ideal für Spalierobst
Zitat

Als Spalier zwei Pfirsiche, unter Dach, daher IMMER kräuselfrei.

Blauregen dauert noch.....

An alle: Sehr schöne Suchtbilder!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Helene Z. am 03. Mai 2020, 19:31:53
Umwerfende Blütenfülle überall  :D Danke für Eure Bilder  :D

Dies gibt es zur Zeit bei mir zu finden:
Hostafreunde    Bunte Wiese      Nelkenwurz









Grüngewusel    Anemone      Aronstab









Entwicklung      Details      Reisemitbringsel









Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Helene Z. am 03. Mai 2020, 19:33:18
... und den blauen Mai ...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Helene Z. am 03. Mai 2020, 19:34:11
... vorerst ... Ende  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 03. Mai 2020, 20:40:55
herrliche bilder
der streifen vorm haus
die weiße wisteria, himmlisch............ von meinen 6 oder 7 blüht bei einer ein trieb, alle andern sehn tot aus
andreas dein vorgarten und die terrasse so schön und sauberer als mein wz
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Starking007 am 03. Mai 2020, 21:09:24
Endlich ist der neue Weg um die Garage fast fertig.
Grundbedingung war: Weltweit einmalig.
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/DSC04276.JPG)

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/DSC04277.JPG)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Starking007 am 03. Mai 2020, 21:10:47
Daneben diverse Efeu an Weißdorn
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/DSC04281.JPG)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: solosunny am 03. Mai 2020, 21:23:35
der Weg ist ja cool
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 03. Mai 2020, 21:55:26
Ui, der ist ja wirklich schick geworden! Auch die Efeukombination am Weißdorn ist sehr nett.

Helene, schöne Vielfalt in Deinem Garten, gerade heute dachte ich mir, dass ich mehr Geranium phaeum brauche. Es samt sich wohl ganz gut aus, so dass ich auf Sämlinge von meinen zwei, drei Pflanzen hoffen kann?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldmeisterin am 03. Mai 2020, 22:01:35
in meinem "geplanten" Waldbeet gab's auch ganz viel G. phaeum  :-\ Betonung auf "gab". Ich würde sagen: hoffen kannst du schon, aber am Ende entscheidet dein Garten  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenplaner am 03. Mai 2020, 22:06:05
Endlich ist der neue Weg um die Garage fast fertig.
...
Chic!
Wie hast du ihn an den Seiten befestigt?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Helene Z. am 03. Mai 2020, 23:48:13
Endlich ist der neue Weg um die Garage fast fertig. Grundbedingung war: Weltweit einmalig.

Ziel erreicht  :D Der Weg ist genial.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Helene Z. am 03. Mai 2020, 23:57:14
... gerade heute dachte ich mir, dass ich mehr Geranium phaeum brauche. Es samt sich wohl ganz gut aus, so dass ich auf Sämlinge von meinen zwei, drei Pflanzen hoffen kann?

Dafür musst du vermutlich nur einwenig "Unordnung" in Kauf nehmen: Spät runterschneiden und nicht zuviel jäten  ;) Klappt hier eher zu häufig. Sie stehen vollsonnig.
Wie Waldmeisterin schon sagt: Dein Garten entscheidet dann.
Allerdings sind die Sämlinge eher simpel.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 04. Mai 2020, 08:08:44
Hier stehen sie halbschattig und eher trocken, "Unordnung" habe ich ja auch bei den Akeleien, das passt also schon. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 04. Mai 2020, 16:18:53
der Weg ist ja geil!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 05. Mai 2020, 10:22:56
Mal "etwas andere" Garteneinblicke ;): Insgesamt gesehen haben wir wohl eine Art ordentlichen Bauerngarten mit sehr viel Obstgehölzen, sehr viel Blütenstauden mit Insektennahrung.
Gleichwohl möchte ich noch mehr tun und wünsche mir mehr Naturgartencharakter für den Garten. Und so experimentiere ich mit gesetzten und sich selbst ansiedelnden Wildstauden und Wildpflanzen, wie sich das eine mit dem anderen vereinen lässt ;D.

Ein Anfang von mehreren  ist der kleine Graswall im Schatten. Hier habe ich einerseits gezielt Vergissmeinnicht angesiedelt, Günsel,Königskerzen, Knoblauchrauke, Habichtskraut gesellten sich dazu und dürfen bleiben.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 05. Mai 2020, 10:23:39
...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 05. Mai 2020, 10:24:10
...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 05. Mai 2020, 10:24:48
...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 05. Mai 2020, 10:27:03
Ein Ergebnis der Duldung von Knoblauchrauke scheint zu sein, dass ich einen Aurorafalter gesichtet habe :D.
(nicht auf dem Foto)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 05. Mai 2020, 10:32:10
kurios, so ein Wall, aber ein schöner Anfang!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 05. Mai 2020, 10:46:43
Dankeschön :). Ja, kurios, stimmt: Er und seine Kollegen sind mal entstanden, weil wir als ungeduldige Anfänger in unserem Müll- und Nullgarten alle Beete durch Abheben der obersten Sode der Wiese angelegt haben und dann nicht wussten, wohin damit. So entstanden niedliche kleine Hügel, Wälle, die Sichtschutz bieten oder perfekt zum Hinlegen sind... Und über die sich jeder wundert ;D...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 05. Mai 2020, 11:06:53
ihr macht einen ja richtig fertig mit euren gärten ;D
leider kann ich mich dafür nur in kleinem massstab revanchieren, weil meine paar beete sich der totalen entziehen (und meiner kameraführung ;)) die folgenden ausschnitte zeigen aber doch, dass sich bei mir vorwiegend rosen tummeln,
(https://up.picr.de/38463470vi.jpg)

die mit einigen gewollten gewächsen
(https://up.picr.de/38463394br.jpg)

und vorwiegend iris unterpflanzt sind
(https://up.picr.de/38463387pz.jpg)

und von einjährigen erobert werden, die sich als ausdauernd erwiesen haben ;)
(https://up.picr.de/38463393pp.jpg)

in dem offeneren bereich sind sie selbstzweck und verheissung zugleich :D
(https://up.picr.de/38463388wj.jpg)

(https://up.picr.de/38463391bi.jpg)

(https://up.picr.de/38463389mn.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 05. Mai 2020, 11:41:33
Schätzelchen, jedenfalls zeigen deine Bilder Überschwang und keine Hemmungen. Diese rosafarbene Rose mit Calendula, gewagt, gewagt. Einen tollen Borretsch hast du!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 05. Mai 2020, 11:56:17
calendula passt immer ;D
stell dir vor, es gab zeiten, da war ich calendulafrei - es war unerträglich 8) 8) 8)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Roeschen1 am 05. Mai 2020, 12:34:45
calendula passt immer ;D
stell dir vor, es gab zeiten, da war ich calendulafrei - es war unerträglich 8) 8) 8)
Probier mal eine Calendula-Curry Butter, dekoriert mit Borretschblüten...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 05. Mai 2020, 12:50:04
calendula passt immer ;D
stell dir vor, es gab zeiten, da war ich calendulafrei - es war unerträglich 8) 8) 8)

 ;D Calendula könnte ich Annemariegold nennen. Die ältere Dame dieses Vornamens hatte ihren Garten voll davon. Zu jungem Gemüse sah das gut aus.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 06. Mai 2020, 06:22:58
Hier der Blick in den Garten auf das Staudenbeet am Eingang.
Schneeglöckchen passè, Narzissen verblüht, das Tulpenfeuer gelöscht, nun eine ruhige friedliche Stimmung in sanften Farben.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=705293;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 06. Mai 2020, 08:20:38
heute war es richtig kalt, mann würde lange hose vertragen
(https://up.picr.de/38469934pt.jpg)

(https://up.picr.de/38469962qu.jpg)

(https://up.picr.de/38470351vu.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Quendula am 06. Mai 2020, 08:34:48
Schade, dass die Bilder so gnadenlos unscharf sind, waldi :-\ :(.

Kaieric, schöne Eindrücke aus Deinem Rosengarten :) .
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 06. Mai 2020, 09:33:59
Vielleicht war er noch nicht richtig wach?  ;)

Ich kann morgens auch noch nicht so richtig scharf gucken...  ;D

Ist aber eine schöne Morgenstimmung.  :D

Toll, Lilo... so üppig und herrlich grün und diese wunderbaren Bartiris.  :D

Kaierik, bei dir kommt schon Frühsommerstimmung auf, man möchte gleich die Nase in den Rosen versenken... ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 06. Mai 2020, 10:36:54
Hier der Blick in den Garten auf das Staudenbeet am Eingang.
Schneeglöckchen passè, Narzissen verblüht, das Tulpenfeuer gelöscht, nun eine ruhige friedliche Stimmung in sanften Farben.


 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: neo am 06. Mai 2020, 10:42:01
Kaieric, schöne Eindrücke aus Deinem Rosengarten :) .
Ehrlichgesagt finde ich es fast ein bisschen unverschämt, wie dort die Rosen schon blühen. ;)
Wir hatten in der letzten Zeit viel Regen, alle Behälter gefüllt, es wächst sich zu.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: neo am 06. Mai 2020, 10:45:57
Wenn es tatsächlich so ist, dass Dryopteris filix-mas alles Teuflische draussen hält- der kleine Garten ist diesbezüglich die reinste Trutzburg.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: neo am 06. Mai 2020, 10:49:34
Und wenn du denkst, jetzt macht dieser Farn doch auch mal Vermehrungspause... unterschätze ihn nicht! ;)
( Der Purpurginster ist betr. Vermehrung aber auch nicht schlecht.)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Flora1957 am 06. Mai 2020, 14:05:36
Auch im nahezu Vollschatten kann der Viburnum rhytidophyllum eine schöne Blüte entwickeln
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 06. Mai 2020, 14:47:15
und im schatten 10000 sämlinge bringen
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Flora1957 am 06. Mai 2020, 15:05:23
Bei mir nicht, da müßte er sich gegen sehr starke Konkurrenz durchsetzen - also bei mir keine Sämlinge. Dafür habe ich wahrlich schon genug mit anderen Sämlingen zu tun (Holunder, Cornus, Erle...)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: neo am 06. Mai 2020, 17:37:25
Bei mir hatte sich dieser Viburnum auch nie versamt. Allerdings habe ich ihn aus Platzgründen immer stark beschnitten, er ist hart im Nehmen, und ich nahm ihn leichter, wenn es nicht zu viel zum Schneiden gab ( wegen dieser unangenehmen Härchen oder was das genau war).
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 06. Mai 2020, 18:31:38
ich habe letzte woche 4 grössere gerodet
die härchen sind mir nie aufgefallen
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 06. Mai 2020, 21:07:50
Hier gibt es auch Sämlinge auf Schritt und Tritt, die man immer rechtzeitig jäten muss. Beinahe so aufdringlich wie Pfaffenhütchen. ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 06. Mai 2020, 21:09:08
@Weidenkatz: Dein Grassodenwall mit den Wildkräutern ist eine nette Idee; bisher habe ich die abgestochenen Grassoden immer "abgekrümelt (schöne lockere Pflanzerde!) und den restlichen Wurzelfilz, der hauptsächlich aus Wurzelunkräutern und nur wenigen Gräsern bestand, auf meinen "wilden" Komposthaufen geworfen. Hübsch blühende Wildkräuter haben hier ebenfalls Bleiberecht, nur die ganz extrem wuchernden Arten entferne ich mittlerweile so weit es geht. Und Deine Steingesichter sind immer wieder genial! :D

@kaieric: Iris als "Unterpflanzung" zu verwenden, auf diese Idee bin ich noch nicht gekommen. ;) Aber bei Rosen geht das wohl, die wachsen ja eher licht und hochbeinig. Zu den Ringelblumen habe ich so eine Art Hassliebe; einerseits sind sie ausgesprochen unkompliziert, blühen lange und säen sich stets selbst wieder aus, aber ich mag dieses klebrigen Laub und das grelle Orange nicht so wirklich.

@Lilo: Herrlich, diese Üppigkeit! Und so ein großer Horst mit blühenden Iris ist immer wieder ein erhabener Anblick, schade, dass die Blütezeit so kurz ist!

@Lord: So wie ich Dich kenne, läufst Du selbst bei Schneetreiben noch ohne Jacke durch den Garten. ;D Und wie immer frage ich mich, ob Du überhaupt irgendwelche Pflanzen nicht hast oder wenigstens mal hattest...

@neo: Ein sehr idyllisches Eckchen mit den Holzzuber als Miniteich hast Du da! Der Wurmfarn gedeiht ich auch an allen möglichen und unmöglichen Ecken, hoffen wir mal, dass das mit der Teufelsabwehr gut klappt. ;)

@Flora1957: So einen Runzelblättrigen Schneeball habe ich auch, ein großes Exemplar, was eingezwängt zwischen Tamariske, Kolkwitzie und der Garagenwand vom Nachbarn auf der Nordseite des Hauses wächst. Geschnitten habe ich den noch nie, höchstes mal einen störenden Ast entfernt. Von den Härchen habe ich auch schon gehört, bisher habe ich aber nichts davon bemerkt, weil ich eben so gut wie nichts dran mache.

Unter ihm wächst wohl ein (gar nicht mehr so kleiner) Sämling, ansonsten habe ich nie Sämlinge bemerkt, im dichten Immergrün-Teppich darunter haben die wohl auch kaum eine Chance. Jedenfalls dürfte er so ziemlich das unkompliziertes Gehölz überhaupt sein, er wächst einfach vor sich hin, und blüht jedes Frühjahr zuverlässig. Das Foto unten ist allerdings vom letzten Jahr, dieses Jahr war er früh dran und ist schon fast verblüht:

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/medium/ae63e2f3e4077a1561898cc828b1ea1e.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 06. Mai 2020, 21:43:24
In der Frühblüherwiese sollte ich diesen Herbst wohl ein paar Tulpen nachstecken. Immerhin halten sich die Camassia ganz gut. Unter'm Apfelbaum sitzt es sich derzeit nach Feierabend ganz gut. ;)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=705480;image)

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 06. Mai 2020, 21:44:01
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=705482;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 06. Mai 2020, 21:51:12
schöner Blick mit der alten Bank, schöne Bank mit Patina.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 06. Mai 2020, 23:23:51
andreas, ich hatte nie eine so schöne tamariske wie du :D
aber meine tante hat eine, die steht alleine in der wiese, bestimmt länger als 60 jahre
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 06. Mai 2020, 23:32:35
ja, der Blick auf die Tamariske aus dem Dachfenster bei Andreas ist toll!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 06. Mai 2020, 23:42:18
hg, ganz erstaunlich, wie sich deine hübsche kleine wiese beständig verjüngt und durch die jahreszeiten blüht :D
so eine art grüne vitrine 8) ;) und ganz entzückend!!!
die bank würde auch ohne patina ihren ausdruck nicht verlieren ;)

andreas, die tamariske ist formidabel!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 07. Mai 2020, 06:13:44
andreas, ich hatte nie eine so schöne tamariske wie du :D

Eine Tamariske wünsche ich mir auch. Das erste Exemplar ist mir eingegangen. Ich sollte es im Herbst erneut versuchen.
Auf ein so schönes, charaktervolles Gehölz kann ich nur schwer verzichten.
Es ist toll zu sehen, wie sich Dein Garten entwickelt, Andreas. Ich freue mich mit Dir.

Eine wunderschöne Wiese, Hausgeist. Bei mir vermehrt sich die weiße Camassia sehr stark - aber nein Blau ist in der Wiese viel besser. Ein schöner Platz zum Ausruhen und Pläne schmieden.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 07. Mai 2020, 08:44:36
eigentlich wollte ich immer eine sommertamariske
ramosissima finde ich bezaubernd
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 08. Mai 2020, 18:14:03
AndreasR:
Platz müsste man haben, Deine Tamariske ist der Wahnsinn!

Eher bescheiden, aber ich freu mich sehr...Einblicke in den Vorgarten, heute konnte ich mal das Licht nutzen, weil ich zu Hause war.

(https://up.picr.de/38484869rt.jpg)

(https://up.picr.de/38484871tr.jpg)

(https://up.picr.de/38484873sp.jpg)

Sobald der Waldmeister abgeblüht ist, kommen die überall ausgepflanzten kleinen Hostas zur Geltung. Leider habe ich wieder jede Menge 'Freunde'...die teilhaben wollen...
(https://up.picr.de/38484874jf.jpg)

(https://up.picr.de/38484876qa.jpg)

Dieses Epi meint es ein bisschen zu gut, die überwuchert so einiges...
(https://up.picr.de/38484877bw.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Floris am 08. Mai 2020, 18:26:48
Dieses Epi
'Frohnleiten', hab ich auch unter den Sträuchern sitzen, ist so herrlich unkompliziert.
Die Tage ging ich daran entlang und habe die vorderen jungen Triebe herausgezogen, meist kommt ein kleines Stück Rhizom mit, das hilft den Nachbarn. Einmal im Jahr reicht auch (meistens).

Der Blutampfer schiebt jetzt Blüten, da wird dann auch ein (kleiner) Arbeitseinsatz fällig.

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 08. Mai 2020, 18:44:24
Floris:
Danke für den Tipp  ;) Da werde ich aber großflächig ziehen müssen. Könnte ich die Rhizome kurzfristig erst mal im Kübel parken?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Floris am 08. Mai 2020, 18:55:39
Ich mache das ja nur am Rand, damit er da bleibt wo er ist, alte Rhizome gehen nicht so leicht raus.
Die neuen sind recht weich, ob die sich halten, keine Ahnung, hab' ich mir noch keine Gedanken drum gemacht.
Ich werfe ungern was weg, aber die dann schon. Wenn ich Stücke zum Umpflanzen brauche habe ich reichlich Stellen wo ich großzügig abstechen kann.
Außerdem pflanze ich jetzt eh nichts mehr um, die Anschlusspflege ist mir zu aufwendig. Mitte April ist Schluss mit dem Ausgraben, erst im Herbst, zum Beginn der Regenzeit wieder.

Was man auf dem Bild nicht sieht: Alle Blätter glänzen weil die Ecke von einem tropfenden Holunder überschirmt wird.

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 08. Mai 2020, 23:02:36
Schade, dass Deine Tamariske eingegangen ist, Lilo! Eigentlich ist das doch ein sehr robustes, unkompliziertes Gehölz. Aber vielleicht muss man am Anfang etwas mehr Starthilfe geben, bis sie tief genug gewurzelt hat...

Hausgeist, diese Bilder mit Sonnenuntergangsstimmung sind immer wieder ein Genuss! Und Jule, Dein Vorgarten ist alles andere als "bescheiden", vielmehr sehe ich da üppige, liebevoll zusammengestellte Stauden, die sich nach und nach ihren Platz suchen, auch wenn man hier und da vielleicht ab und zu eingreifen muss. :)

Heute morgen bin ich irgendwie ganz früh aus dem Bett gefallen, eher ungewöhnlich für mich, aber so hatte ich die Chance, vor der Arbeit noch eine kleine Runde durch den Garten zu drehen, zumal ich erst gegen 19:00 Uhr wieder zu Hause war, danach also auch nicht mehr viel Zeit dafür blieb. Und natürlich muss ich noch ein paar Fotos hier posten, auch wenn sie das eine oder andere Bild womöglich wiederholt.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/6fbc987f976b2b6f5ef9649c54980b96.jpg)

Was beim Blick hinunter in den Garten im Moment sofort auffällt: Außer dem Gämswurz, der noch ein paar Blüten hat, gibt es im Garten so gut wie kein Gelb! Dafür ist alles sattgrün und saftig, wie es sonst nur selten im Jahresverlauf zu sehen ist, und meine die Tage gemähte Wiese (wobei ich da immer um die Schlüsselblumen herumgekurvt bin, damit sich die noch aussäen können) gibt der Szene eine gewisse Ruhe.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/16c704dac86537fa0cb02eb4dabd88e6.jpg)

Das Vergissmeinnicht strahlt immer noch wunderschön blau, ebenso die Bergflockenblumen, herrlich sind auch gerade die Pfingstrosen, die diesmal nicht vom Dauerregen geplättet worden sind (ich bin noch unschlüssig, inwieweit ich mich darüber freuen soll, der Garten könnte durchaus noch ein paar Liter Regen vertragen, auch wenn man ihm die Trockenheit nicht ansieht).

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/10a3ada61c6524b2ca2747a12ada5188.jpg)

Einen ersten Hochpunkt im Beet am Hang setzen die Nachtviolen, welche mir meine Tante letzten Sommer mitgebracht hat, der Kaskadenthymian an der Treppe blüht ebenfalls schön (und tröstet ein wenig über den dort in Massen sprießenden Schachtelhalm hinweg), Akeleien und Hasenglöckchen sorgen für weitere Farbtupfer im Beet. Ich hoffe nur, dass das bald welkende, üppige Laub der Narzissen gnädig von den anderen Stauden überdeckt wird...

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/a0ac89a2992fd8b80e90ae0259b45674.jpg)

Am kleinen Teich auf der Wiese tummeln sich nun wieder die Libellen, auch mein Frosch, der sich letztes Jahr dort einquartiert hat, ist noch da. Die Wiesentaglilien haben schon viele Stängel und werden sicher bald blühen, dann wird das Gelb in den Garten zurückkehren, und im Juni blüht dann auch noch der Goldfelberich. Das dunkelrote Laub vom kleinen Acer palmatum 'Garnet' hat einen herrlichen Kontrast zum satten Grün ringsherum. :)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/c640b10e08f2c114d466c91b41aea07b.jpg)

Mal ein eher seltener Garteneinblick, von der Terrasse hinunter in den Garten, diesen Blickwinkel sollte ich ruhig öfter mal ins Visier nehmen. Im Cotoneaster horizontalis vorne rechts summt es derzeit gewaltig, er öffnet seine zahlreichen, wenn auch unscheinbaren Blüten, die für die Bienen ein wahrer Magnet sind. Ganz hinten glüht Acer palmatum 'Bloodgood', und mein neues Waldbeet wird von der aufgehenden Sonne beschienen.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/d30a40df8e5c60a023e59b8329a21110.jpg)

Das letzte Bild zeigt den schmalen Beetstreifen an der Terrasse, von dem ich früher nie recht wusste, was ich damit anfangen soll. Anfangs wuchsen dort nur Walderdbeeren, und ein paar Akeleien hatten sich ausgesät, dazu ein paar feuerrote Tulpen und Hasenglöckchen im Frühjahr, und auch die Farne haben sich nach und nach von selbst eingefunden. Nun habe ich Funkien, Helleborus, Schneeglöckchen, Lerchensporn und Dicentra ergänzt, so langsam wird es dort auch ganzjährig interessant. :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 09. Mai 2020, 06:47:26
AndreasR:
Wunderbar, ganz besonders gefällt mir das vorletzte Bild  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 09. Mai 2020, 07:11:12
mir das letzte, first frost sticht hervor
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: MarkusG am 09. Mai 2020, 07:30:14
Ich mache das ja nur am Rand, damit er da bleibt wo er ist, alte Rhizome gehen nicht so leicht raus.
Die neuen sind recht weich, ob die sich halten, keine Ahnung, hab' ich mir noch keine Gedanken drum gemacht.
Ich werfe ungern was weg, aber die dann schon. Wenn ich Stücke zum Umpflanzen brauche habe ich reichlich Stellen wo ich großzügig abstechen kann.
Außerdem pflanze ich jetzt eh nichts mehr um, die Anschlusspflege ist mir zu aufwendig. Mitte April ist Schluss mit dem Ausgraben, erst im Herbst, zum Beginn der Regenzeit wieder.

Was man auf dem Bild nicht sieht: Alle Blätter glänzen weil die Ecke von einem tropfenden Holunder überschirmt wird.

Das sieht sehr schön aus. Es gefällt mir immer wieder gut, wenn Pflanzungen so üppig ineinander über gehen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: MarkusG am 09. Mai 2020, 07:31:20
AndreasR:
Wunderbar, ganz besonders gefällt mir das vorletzte Bild  ;)

Dem schließe ich mich an. Es ist wieder eine Entwicklung bei Dir zu sehen. Dein Garten wird immer schöner.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 09. Mai 2020, 10:09:09
Mal ein eher seltener Garteneinblick, von der Terrasse hinunter in den Garten, diesen Blickwinkel sollte ich ruhig öfter mal ins Visier nehmen.
genau 8)
nicht allein, weil er aufgrund der seltenheit so reizvoll ist, sondern weil dieser spezielle ausblick von gewächsen wie gerahmt und deswegen in sich geschlossen wirkt - sehr effektvoll!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Floris am 09. Mai 2020, 11:11:22
Ja, schön, solche Durchblicke, Ausblicke und Panoramen.
Bei mir ist ja alles viel zu klein und zu eng oder es steht Gerümpel im Hintergrund etc. etc...
Hier mal meine einzige einigermaßen störungsfreie Sichtachse. Alerdings muss ich, damit die umliegenden Häuser verschwinden,  den Fotoapparat so tief halten, dass man das Ziel, die weiße Pfingstrose, nicht mehr sieht.

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Floris am 09. Mai 2020, 11:16:43
Gelbe Blüten sind bei mir derzeit auch weitgehend verschwunden, das ist aber auch schön so, deshalb habe ich keine frühen Taglilien.
Die Wolfsmilche halten das gelbe Banner hoch und die Sumpfiris fängt auch wieder an damit.
Wem derzeit was gelbes fehlt, dem empfehle ich die leuchtenden, wie lackiert wirkenden Blüten des kriechenden Hahnenfußes  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 09. Mai 2020, 11:47:11
sehr schöne sichtachse, floris :D
bei mir ist ja auch alles viel zu klein und zu eng, obwohl kein gerümpel im hintergrund steht.... ;D ;)
trotzdem finden sich hin und wieder nette variationen :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 09. Mai 2020, 11:52:04
@Floris: Mir scheint, mein Gerümpel entzieht sich den Blicken besser als Deins, gerade auf dem "Durchblick"-Bild sieht man im Hintergrund noch meine Mörtelkübel, die nun schon wieder tagelang unangetastet dort herumstehen. ;) Bei Dir ist's ja auch wunderschön grün zur Zeit, und die Stauden sorgen für lebhafte Farbtupfer.

Kriechenden Hahnenfuß habe ich auch in reichlichen Mengen und ich jäte stets hunderte von Sämlingen, aber zumindest versuche ich, ihn nicht mehr zur Blüte kommen zu lassen, auch wenn es vermutlich egal ist, ob im Boden 10.000 oder 100.000 Samen sind...

@Lord: Ich habe keine Ahnung, welche Hostas das sind, die meisten sind Gaben von anderen Purlern oder namenlose Baumarkt-Exemplare. Sollte ich vielleicht mal im Hosta-Thread zur Bestimmung einstellen.

@alle: Danke für das Lob; es freut mich, dass Ihr die Entwicklung ebenso gespannt mitverfolgt wie ich. Der Garten zeigt nicht nur zu jeder Jahreszeit, sondern auch in jedem Jahr wieder ein neues Gesicht, Bekanntes wird durch Neues ergänzt, und viele Dinge sind von den schönen Fotos der anderen Purler inspiriert. :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 09. Mai 2020, 11:55:21
es wird nix anderes rauskommen als first frost ;D


das bild mit dem teich und der hohen iris ist einmalig schön

hier wirds so langsam schattig, die laubdächer schließen
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 09. Mai 2020, 11:57:16
 ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 09. Mai 2020, 11:58:28
 bin grad beim töpfe räumen, 1200 9er werd ich heute entsorgen, aber die tontöpfe bringe ich nicht übers herz
richtig aufgeräumt wirds hier nie sein :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Scabiosa am 09. Mai 2020, 12:06:09
Gelbe Blüten sind bei mir derzeit auch weitgehend verschwunden, das ist aber auch schön so, deshalb habe ich keine frühen Taglilien.
Die Wolfsmilche halten das gelbe Banner hoch und die Sumpfiris fängt auch wieder an damit.
Wem derzeit was gelbes fehlt, dem empfehle ich die leuchtenden, wie lackiert wirkenden Blüten des kriechenden Hahnenfußes  ;)

Der kleine Teich mit der unaufdringlichen harmonischen Bepflanzung wirkt sehr idyllisch, Floris. Herrlich anzusehen!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 10. Mai 2020, 19:00:30
[Wir hatten in der letzten Zeit viel Regen, alle Behälter gefüllt, es wächst sich zu.
Diese aktuell ruhige (da fast blütenlos) Szene mit dem Wasserbottich gefällt mir sehr. Schönes Zusammenspiel unterschiedlicher Blattformen :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 10. Mai 2020, 19:01:23
ja, der Blick auf die Tamariske aus dem Dachfenster bei Andreas ist toll!
und auch der weitere Ausblick :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 10. Mai 2020, 19:02:46
Eher bescheiden, aber ich freu mich sehr...Einblicke in den Vorgarten, heute konnte ich mal das Licht nutzen, weil ich zu Hause war.
was heißt hier bescheiden? Ich mag deinen harmonischen Vorgarten sehr :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 10. Mai 2020, 19:07:59
Was man auf dem Bild nicht sieht: Alle Blätter glänzen weil die Ecke von einem tropfenden Holunder überschirmt wird.
diese Ecke ist klasse. eine schöne, üppige und robuste Pflanzengemeinschaft!

Ja, schön, solche Durchblicke, Ausblicke und Panoramen.
Bei mir ist ja alles viel zu klein und zu eng oder es steht Gerümpel im Hintergrund etc. etc...
Hier mal meine einzige einigermaßen störungsfreie Sichtachse. Alerdings muss ich, damit die umliegenden Häuser verschwinden,  den Fotoapparat so tief halten, dass man das Ziel, die weiße Pfingstrose, nicht mehr sieht.
ich weiß aus Erfahrung, dass dein Garten schwer zu fotografieren ist 8)
Nichtdestotrotz ist er faszinierend schön! man muss ihn einfach bei einem Besuch entdecken! ;)

Gelbe Blüten sind bei mir derzeit auch weitgehend verschwunden, das ist aber auch schön so, deshalb habe ich keine frühen Taglilien.
Die Wolfsmilche halten das gelbe Banner hoch und die Sumpfiris fängt auch wieder an damit.
Wem derzeit was gelbes fehlt, dem empfehle ich die leuchtenden, wie lackiert wirkenden Blüten des kriechenden Hahnenfußes  ;)
ein schönes Bild, dass man sich am liebsten vergrößern möchte!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 10. Mai 2020, 19:10:30
lord,
der pinkfarbene Frauenschuh ist ja eine Wucht :D und wunderschön in dieser Kombination mit Hosta, Lerchensporn und Leberblümchen - und altem Holz.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 10. Mai 2020, 22:00:31
danke, der frauenschuh ist leider nicht pink sondern dunkelrot, der pinke ist mir eingegangen
der lerchensporn ist von der lieben jutta, das alte holz war ein kirschbaum, den musste ich entfernen weil der stamm meine dachrinne quetschte, der baum fiel natürlich über den kleinen teich, der beton kriegte einen riss, habe alles weggeschaufelt und 2 teiche gemacht, denke mache nocheinen, den pflanzen gefällt die luftfeuchte
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 11. Mai 2020, 10:19:13
danke, der frauenschuh ist leider nicht pink sondern dunkelrot, der pinke ist mir eingegangen
C. tibeticum ist das aber nicht, oder?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 11. Mai 2020, 12:42:36
nein, wenn es der wäre würde ich ihn in einen himalaya
garten geben
ich tippe auf ventricosum
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 13. Mai 2020, 16:34:54
Heute hatte ich mal wieder Zeit, Bilder sind allerdings ohne einen Hauch von Sonne...
Vorgarten
Die ist No Name...
(https://up.picr.de/38525038kg.jpg)

Die hüte ich besonders, vor vielen Jahren mal von einer Purlerin als Geschenk aus England bekommen...Inzwischen schon ein recht großer Busch
(https://up.picr.de/38525041da.jpg)

Symphytum x uplandicum 'Axminster's Gold', ein tolles Mitbringsel vor 1- 2 Jahren

(https://up.picr.de/38525043xm.jpg)

(https://up.picr.de/38525196vl.jpg)


Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 13. Mai 2020, 19:16:35
Jule, sehr schön!  :)
Die no name - was ist das so generell für eine Pflanze? So ganz ohne Details, wo muss ich suchen, wenn ich sowas pflanzen möchte?  :-[
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 13. Mai 2020, 19:22:06
Jule, ganz zauberhaft :D
Auf dem letzten Bild im Hintergrund weiß blühend, ist das der Waldmeister? Ich kann es auf dem Handy nicht erkennen...
Wenn ja, sollte ich ihn vielleicht auch Mal in meinem Quittenbeet unter den Herbstanemonen versuchen!?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldmeisterin am 13. Mai 2020, 19:30:22
Einblick in den Hintergarten. Ich liebe Waid, auch wenn der schnell lästig werden kann.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldmeisterin am 13. Mai 2020, 19:32:03
Das Tulpenbeet wurde von Akeleien, Lauch und Spornblume übernommen  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldmeisterin am 13. Mai 2020, 19:34:58
Und auch der "Waldweg" sieht jetzt zumindest ein bisschen wie ein Waldweg aus
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 13. Mai 2020, 19:56:35
Jule, sehr schön!  :)
Die no name - was ist das so generell für eine Pflanze? So ganz ohne Details, wo muss ich suchen, wenn ich sowas pflanzen möchte?  :-[
Ich bin zwar nicht Jule  ;D, aber ich tippe auf Rhododendron 'Petticoat', eine jap. Azalee.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: deep in the woods am 13. Mai 2020, 21:08:59
heute morgen vor der Haustür...

MFG
Gerhard
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: deep in the woods am 13. Mai 2020, 21:11:56
und noch eins...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: deep in the woods am 13. Mai 2020, 21:14:03
Morgenstimmung...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Quendula am 13. Mai 2020, 22:23:54
Das sieht schön aus, Gerhard :).
Bei dem karierten Weg müsste ich mich wahrscheinlich jedes Mal entscheiden, ob ich nur auf den dunklen oder nur auf den hellen Platten laufe ;D.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 13. Mai 2020, 22:27:21
Bei dem karierten Weg müsste ich mich wahrscheinlich jedes Mal entscheiden, ob ich nur auf den dunklen oder nur auf den hellen Platten laufe ;D.

Hopsen, man muss von Platte zu Platte hopsen. Ganz wichtig. 8)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alva am 13. Mai 2020, 22:31:31
Bei dem karierten Weg müsste ich mich wahrscheinlich jedes Mal entscheiden, ob ich nur auf den dunklen oder nur auf den hellen Platten laufe ;D.

Hopsen, man muss von Platte zu Platte hopsen. Ganz wichtig. 8)

Und auf gar keinen Fall auf die Fugen treten.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 13. Mai 2020, 22:38:34
Du kennst Dich aus. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Quendula am 13. Mai 2020, 22:41:33
Hopsen, man muss von Platte zu Platte hopsen. Ganz wichtig. 8)

Und auf gar keinen Fall auf die Fugen treten.  ;D

Ja :D :D.

Gerhard, lade doch mal zum Purtreffen ein. Wir werden alle den Weg entlang hopsen ;D. Wie beim Hubbekäsdl.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 14. Mai 2020, 06:43:07
helga7:
Das ist eine Azalee, ich versuche mal, mich zu erinnern, wo ich sie gekauft habe.

goworo:
Ich glaube, Helga hatte nach der weißen gefragt. Rhododendron 'Petticoat' ist doch dunkelpink oder?

cydora:
Waldmeister ist nicht so hoch, das müsste Tiarella sein.
Sag Bescheid, wenn Du Waldmeister benötigst  ;)

Waldmeisterin:
Der Waldweg ist ganz wunderbar.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 14. Mai 2020, 06:55:46
Gerade hat es 'Klick' gemacht...
helga7:
Ich meine, sie heißt Rhododendron obtusum 'Schneeperle'...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 14. Mai 2020, 06:56:45
Jule, Deine Bilder sind wie immer zauberhaft.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 14. Mai 2020, 08:54:33
Auf dem letzten Bild im Hintergrund weiß blühend, ist das der Waldmeister? Ich kann es auf dem Handy nicht erkennen...

denke kein waldmeister, vlt eine sternmiere
den weißen rhodo habe ich auch nur am laub erkannt
ups, auf dieser seite ging es weiter...denke auch nicht  tiarella
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 14. Mai 2020, 09:35:00
Und auch der "Waldweg" sieht jetzt zumindest ein bisschen wie ein Waldweg aus

Der ist absolut herrlich, Waldmeisterin. Meiner ist im Moment noch ein bisschen zu kahl, wird sich aber noch einwachsen ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 14. Mai 2020, 09:57:50
Gerade hat es 'Klick' gemacht...
helga7:
Ich meine, sie heißt Rhododendron obtusum 'Schneeperle'...
Ja, klar.  ;) Ich wollte 'Schneeperle' schreiben und schrieb 'Petticoat'. Ich muss wohl schon im Dämmerungszustand gewesen sein.  ;D (Vielleicht liegt es auch daran, dass bei uns die beiden nebeneinander stehen?)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 14. Mai 2020, 11:13:24
goworo:
 ;D

Lord:
Waldmeister ist es sicher nicht, hab ich nur im vorderen Bereich im Vorgarten, Sternmiere hab ich gar nicht. Wenn ich es nachher schaffe, mache ich noch mal ein vernünftiges Bild. Ich meine aber, es ist Tiraella. Wir werden sehen  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: fips am 14. Mai 2020, 11:22:52
Auf dem letzten Bild im Hintergrund weiß blühend, ist das der Waldmeister? Ich kann es auf dem Handy nicht erkennen...

denke kein waldmeister, vlt eine sternmiere
den weißen rhodo habe ich auch nur am laub erkannt
ups, auf dieser seite ging es weiter...denke auch nicht  tiarella
Könnte es Saxifraga x urbium sein?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: wallu am 14. Mai 2020, 11:25:14
Hätte ich jetzt auch spontan getippt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenplaner am 14. Mai 2020, 11:35:38
Auf dem letzten Bild im Hintergrund weiß blühend, ist das der Waldmeister? Ich kann es auf dem Handy nicht erkennen...

denke kein waldmeister, vlt eine sternmiere
den weißen rhodo habe ich auch nur am laub erkannt
ups, auf dieser seite ging es weiter...denke auch nicht  tiarella
Könnte es Saxifraga x urbium sein?
Ja  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 14. Mai 2020, 11:56:35
Auch wenn es hier vielleicht OT ist:
Verträgt das Porzellanblümchen Vollschatten zum Beispiel unter Herbstanemonen im Sommer?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 14. Mai 2020, 12:52:52
Einblick in den Hintergarten. Ich liebe Waid, auch wenn der schnell lästig werden kann.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=707458;image)
:D so muss das aussehen!  :D Auch die anderen Bilder sind sehr, sehr hintergärtnerisch!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 14. Mai 2020, 12:54:56
Bei dem karierten Weg müsste ich mich wahrscheinlich jedes Mal entscheiden, ob ich nur auf den dunklen oder nur auf den hellen Platten laufe ;D.
Hopsen, man muss von Platte zu Platte hopsen. Ganz wichtig. 8)
Und auf gar keinen Fall auf die Fugen treten.  ;D
:-*
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenplaner am 14. Mai 2020, 13:04:08
Auch wenn es hier vielleicht OT ist:
Verträgt das Porzellanblümchen Vollschatten zum Beispiel unter Herbstanemonen im Sommer?
Hm, ich glaube so stark schattig dann doch nicht.
Ich hab sie seit weit über 20 Jahren im Gartenhof, wenn sie etwas von Pleioblastus pygmaeus überwachsen werden, lässt dort sofort die Vitalität nach.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 14. Mai 2020, 15:01:02
cydora, ich hab das auch probiert, aber meine sind im Vollschatten leider wieder verschwunden.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 14. Mai 2020, 15:11:44
So, habe gerade Bilder von der anderen Seite des Beetes im Vorgarten (also von hinten) gemacht.
Kann es sein, dass wir alle recht haben?
Ganz so toll sind die Bilder nicht geworden, um diese Zeit empfinde ich gerade dort die Lichtverhältnisse nicht so toll, ich hoffe aber, man kann die Röschenbildung der Saxifraga erkennen. Die hab ich bestimmt mal geschenkt bekommen, ich kann mich an einen Kauf echt nicht erinnern. Das andere ist doch Tiarella oder? Auf jeden Fall seid ihr alle klasse im Bestimmen  ;D

(https://up.picr.de/38532379hg.jpg)

(https://up.picr.de/38532374ro.jpg)

(https://up.picr.de/38532375cl.jpg)

(https://up.picr.de/38532377gq.jpg)

Der Waldmeister im vorderen Bereich...
(https://up.picr.de/38532378qj.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: deep in the woods am 14. Mai 2020, 15:15:37
Bei dem karierten Weg müsste ich mich wahrscheinlich jedes Mal entscheiden, ob ich nur auf den dunklen oder nur auf den hellen Platten laufe ;D.
Hopsen, man muss von Platte zu Platte hopsen. Ganz wichtig. 8)
Und auf gar keinen Fall auf die Fugen treten.  ;D
:-*

Ich merke schon hier gibt es einige „Spielkinder“ , aber Vorsicht der Schachbrettweg ist ca 70m lang und dann nochmal 80m2 Terrasse dazu!
Wer beim Hopsen auf die Fugen tritt wird mit mindestens 1std. Unkrautzupfen bestraft ! Dann dürft ihr gerne kommen....😂

MFG
Gerhard 
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 14. Mai 2020, 15:24:44
Bei dem karierten Weg müsste ich mich wahrscheinlich jedes Mal entscheiden, ob ich nur auf den dunklen oder nur auf den hellen Platten laufe ;D.
Hopsen, man muss von Platte zu Platte hopsen. Ganz wichtig. 8)
Und auf gar keinen Fall auf die Fugen treten.  ;D
:-*

Ich merke schon hier gibt es einige „Spielkinder“ , aber Vorsicht der Schachbrettweg ist ca 70m lang und dann nochmal 80m2 Terrasse dazu!
Wer beim Hopsen auf die Fugen tritt wird mit mindestens 1std. Unkrautzupfen bestraft ! Dann dürft ihr gerne kommen....😂
MFG Gerhard 
Dann müsste ich vermutlich bei Dir einziehen... ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: deep in the woods am 14. Mai 2020, 15:28:20
Dann must du aber vorher mit meiner Frau reden... ::) ::) ;D
(Ich hoffe ihr versteht hier einen Scherz...)

MFG
Gerhard
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 14. Mai 2020, 15:40:32
Ist doch eigentlich kein Problem, da sie sich nahezu zu 100% im Garten beim Zupfen befindet- da stört sie doch nicht  8)!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 14. Mai 2020, 18:13:51
Bei dem karierten Weg müsste ich mich wahrscheinlich jedes Mal entscheiden, ob ich nur auf den dunklen oder nur auf den hellen Platten laufe ;D.
Hopsen, man muss von Platte zu Platte hopsen. Ganz wichtig. 8)
Und auf gar keinen Fall auf die Fugen treten.  ;D
:-*
Ich merke schon hier gibt es einige „Spielkinder“ , aber Vorsicht der Schachbrettweg ist ca 70m lang und dann nochmal 80m2 Terrasse dazu!
Wer beim Hopsen auf die Fugen tritt wird mit mindestens 1std. Unkrautzupfen bestraft ! Dann dürft ihr gerne kommen....😂
.
MFG
Gerhard 

oh, ich schlage vor zitieren üben!  ;D Falsch zitieren ist schlimmer als auf die Fugen treten!  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 14. Mai 2020, 18:22:09
Oh je...ich hab doch nicht falsch zitiert oder?

deep in the woods:
Ich bin schon alt, also droht keine Gefahr  ;)

Alstertalflora:
So wäre es dann in der Tat.
Doch jetzt lieber Schluss mit Blödsinn machen, sonst kriegen wir noch einen auf den Deckel...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenplaner am 14. Mai 2020, 18:36:30
...
Kann es sein, dass wir alle recht haben?
...
Ja!
Da kann man Tiarella und Saxifraga x urbium deutlich nebeneinander sehen  ;D

Und nein, du hast nicht falsch zitiert  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 14. Mai 2020, 18:39:23
Hurraaaaa, endlich hab ich auch mal...zumindest teilweise Recht gehabt...Ich bau jetzt direkt ein Hochhaus  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 14. Mai 2020, 19:27:48
bau ein glashaus, hat mehr sinn für dich
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenplaner am 14. Mai 2020, 19:43:55
 ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 14. Mai 2020, 22:26:47
@ Jule:
danke für den Namen, ist notiert! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 15. Mai 2020, 07:57:09
bau ein glashaus, hat mehr sinn für dich
Eins reicht, hab keinen Platz mehr  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 16. Mai 2020, 12:17:59
Mal wieder ein Schwung Kommentare zu Euren wunderbaren Garteneinblicken:

@lord waldemoor: Die Tontöpfe würde ich auch nicht wegwerfen, auch wenn man irgendwann nur noch am Gießen ist, sehe ich immer zu, dass ich meine bepflanzte.

@Jule: Deine Schattenbeete sind einfach traumhaft! Wunderschöne Azaleen und Rhododendren, Tiarella mag ich ganz besonders (ich muss mir unbedingt wieder welche zulegen, leider sind meine beiden T. wherryi irgendwann eingegangen), und auch der Waldmeister und das Porzellanblümchen zaubern leuchtende kleine Blütensterne in den Schatten. Dieser panschierte Beinwell leuchtet ja herrlich, genauso wie die Seggen.

@Waldmeisterin: So ein kunterbunter Wildnisgarten ist genau nach meinem Geschmack. :D Toll, wie schnell das Tulpenbeet eine völlig andere Gestalt angenommen hat, und auch der "Waldweg" ist sehr lauschig.

@deep in the woods: Sehr adrett, Dein Hostabeet! Zusammen mit den gelblaubigen und panaschierten Sträuchern leuchtet es wirklich herrlich in der Sonne. Toll finde ich auch den Holzsteg mit den Höhenunterschieden und Versprüngen, es wirkt irgendwie skulptural, und doch passt es in die "wilde", üppige Bepflanzung.

@die "großen" Kinder auf dem Schachbrett-Plattenweg: Hihi, ich glaube, ich würde ich sogleich mit Euch hüpfen. ;D

Und natürlich kann ich es nicht lassen, Euch weiterhin mit Bildern zuzuschmeißen... Der Garten ist im Moment aber auch einfach zu schön (naja, eigentlich ist er fast immer schön). :)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/5010485643fe6c6e31056091fdc06b88.jpg)

Morgenstimmung mit goldenem Sonnenlicht, nur das sonnenverwöhnte Beet am Zaun leuchtet schon, der Rest liegt noch im Schatten der großen Tanne. Die Pfingstrosen haben den Regen ganz gut überstanden, die in der Mitte habe ich etwas gestützt. Herrlich sind gerade die Nachtviolen, und die ersten Wiesentaglilien blühen auf.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/7c14c849ba8fd3c85c3ee4a97e208b60.jpg)

So langsam wuchert die schmale Treppe am Hang wieder zu, und die Bruchsteinmauer verschwindet hinter üppigem Grün. Goldruten und Co. gewinnen rasch an Höhe und sorgen dafür, dass sich Gartenräume bilden.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/9ccff3a12df9af3dbf2d43280b04a92c.jpg)

Nochmal der Blick von der Terrasse hinunter in den Garten. Zum Glück habe ich gestern den Rasen gemäht, so kann er einen ruhigen Teppich, nur durchbrochen von meinen Schlüsselblumeninseln bilden. Die roten Ahorne leuchten auch im Schatten wunderbar.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/6804a08c4809d8a6525f81670cfa13e8.jpg)

Das Vergissmeinnicht im Hangbeet will noch nicht aufgeben und webt immer noch einen himmelblauen Teppich in das satte Grün, Pfingstrosen, Akeleien und die Bergflockenblume sorgen für dezente, aber dennoch leuchtende Farben. 

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/01e194f26ab40c5d70a71970d587b594.jpg)

Nochmal ein Foto von den intensiv duftenden Nachtviolen, die wie violette Fackeln über dem Beet stehen. Schade, dass sie so kurzlebig sind, ich muss wohl doch mal ein paar Samen sammeln und sie vorziehen, weil es mit der Selbstaussaat bisher nicht so geklappt hat.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/489269e9ccac39934cfd979c9b745533.jpg)

Im Sonnenbeet am Zaun leuchten die Akeleien in allen Farben, dazu gesellt sich nun der Zierlauch, und auch die Schwertlilien blühen wunderschön.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/1e0929c1a3ffb35ca400771cb664f49d.jpg)

Immer wieder toll ist Acer palmatum 'Orange Dream', wenn er so schön von der tiefstehenden Sonne angestrahlt wird. Unten vergrünt er nun ein wenig, aber er frische Austrieb ist immer noch herrlich orange-gelb.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/8c7c9d1fd1e5ccec3a1185ddf49950d7.jpg)

Nun sind auch die Spornblumen fast soweit, mit ihrem Weiß wirken sie vor dem blauen Vergissmeinnichtteppich ausgesprochen edel.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/4eb27c4d6eb3dd4c409d8ff437b413e3.jpg)

Stellvertretend für die vielen schönen Funkien hier zwei Exemplare an der Terrasse. Auch sie wirken im Streiflicht der Morgensonne am schönsten.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/3e732156ef85ae384f2b6066e23fac35.jpg)

Und zum Abschluss noch ein wenig Kontrastprogramm; meine Töpfe am Eingang sind immer ein kleines Sammelsurium von interessanten Pflanzen; dieses orangefarbene Kapkörbchen mit lilafarbener Mitte fand ich so toll, dass ich beim Baumarkt ein Exemplar mitnehmen musste. Die Hornveilchen blühen üppig, und der Agapanthus-Sämling von einer lieben Purlerin schiebt seine erste Blüte. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 16. Mai 2020, 13:42:39
Der Wahnsinn, was bei Dir inzwischen alles so blüht. Das ist der Dank, wenn man ganz viel Liebe reinsteckt  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 16. Mai 2020, 16:08:32
Neues Beet (Einblicke)
(https://up.picr.de/38548908vu.jpg)

(https://up.picr.de/38548909oy.jpg)

(https://up.picr.de/38548910xg.jpg)

(https://up.picr.de/38548911ga.jpg)

Insgesamt neu
(https://up.picr.de/38548912sz.jpg)

(https://up.picr.de/38548916ci.jpg)

(https://up.picr.de/38548919ni.jpg)

Hangbeet Terrasse
(https://up.picr.de/38548925jj.jpg)

Großes Beet hinten
(https://up.picr.de/38548929vj.jpg)

(https://up.picr.de/38548933nt.jpg)

(https://up.picr.de/38548941of.jpg)

Terrasse
(https://up.picr.de/38548935ni.jpg)

(https://up.picr.de/38548938jq.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 16. Mai 2020, 22:02:03
Tagsüber analoger Gang über eigene Gartenwege -- abends digital in purischen Gefilden  -- immer wieder interessant, wie unterschiedlich
der jahreszeitliche  Stand ist.  Die prächtigen  Päonien in AndreasR Garten sind eine Augenweide, hier sind sie kaum knospig.

Dementsprechend : ein vorwiegend grüner Gartenaspekt momentan.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 16. Mai 2020, 22:50:48
Tolle Bilder! Von heute auch ein paar von hier.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=708391;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 16. Mai 2020, 22:51:31
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=708393;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 16. Mai 2020, 22:52:15
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=708397;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 16. Mai 2020, 22:53:00
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=708401;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 16. Mai 2020, 22:53:32
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=708403;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 16. Mai 2020, 22:54:17
Von der Bank aus.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=708407;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 16. Mai 2020, 22:55:11
Der Weißdorn blüht und stinkt... :P

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=708409;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 16. Mai 2020, 23:03:41
Aber so muß ein Weißdorn blühen, wie eine weiße Wolke !
Und die Maikäfer sind bzgl der Geruchskennung ganz anderer Meinung als wir ….
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 16. Mai 2020, 23:06:09
Blühen darf er ja, aber dieses Eau de Katz...  :-X ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: oile am 16. Mai 2020, 23:45:14
Ich finde, das kann Quitte auch ganz gut.  ;D

Ein kleiner Einblick in den Zweitgarten.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Starking007 am 17. Mai 2020, 07:55:45
Heute morgen, im Sonnenaufgang, unser Fels
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/DSC04501.JPG)

hier ist bald tiefer Schatten
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/DSC04526.JPG)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 17. Mai 2020, 09:05:29
(https://up.picr.de/38548919ni.jpg)
Jule, was ist das für ein Baum ganz links mit den dicken Blättern? Eine Magnolie?  :D

(https://up.picr.de/38548938jq.jpg)
und wo hast du diese wunderschönen Tonteile mit Fayencen? her???  :D

So viele wunderschöne Gartenecken! Und das neue Beet ist  :D :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 17. Mai 2020, 09:33:22
helga7:
Das ist meine Neuerrungenschaft Sommermagnolie 'Kay Parries'.
Zu Frage 2:
Das sind Dachschindeln, die ich mit Serviettentechnik beklebt habe. Ich hatte mal vor Jahren so eine kreative Phase...Mit Klarlack hält es ganz gut, im Winter kommen die Teile aber rein.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 17. Mai 2020, 09:43:26
cool! :D Ich hab gedacht, das sind Tonscherben mit portugiesischen Fayencefliesen!
Die Sommermagnolie sieht so mediterran aus!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 17. Mai 2020, 10:21:19

Die Sommermagnolie sieht so mediterran aus!  :D
ist sie auch, aber unter sommermagnolie stelle ich mir sieboldii vor, nicht die immergrüne
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 17. Mai 2020, 10:28:32
Ich nenn sie halt so, weil sie im Sommer blüht  :-[
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 17. Mai 2020, 10:43:35
da es aber eine wirkliche sommermagnolie gibt............................
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Floris am 17. Mai 2020, 17:02:22
@Hausgeist: Alles schön grün bei euch. Verzichtet ihr bewusst auf den Blühhöhepunkt im Mai?
Evtl. weil ihr da keine oder wenig Besucher habt und das ganze Frühjahrszeugs nur Raum beansprucht und im Juni schon wieder runtergeschnitten werden muss? Oder ist das bei eher sonnigen Gärten einfach so?

@AndreasR: So wie es aussieht, hast du eine andere Nachtviole als ich, meine hat nicht so kräftige und aufrecht stehende Seitentriebe, eher waagerecht stehend und schwächer. Ist aber auch ein Wildfang. Ob es da Gartensorten gibt?
In den dicht bewachsenen Beeten ist es bei mir auch schwierig mit der Verjüngung, dafür keimt sie willig in Mauer- und Plattenfugen und ich bring es selten übers Herz, die rauszureißen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 17. Mai 2020, 20:37:58
Blühhöhepunkt? Was genau meinst du bzw. vermisst du?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldschrat am 17. Mai 2020, 20:41:20
Heute morgen, im Sonnenaufgang, unser Fels
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/DSC04501.JPG)

hier ist bald tiefer Schatten
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/DSC04526.JPG)

Will auch einen Felsen  :o
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: solosunny am 17. Mai 2020, 20:57:00
Felsen ist schon schick  8), ich hab leider nur Bruchsteine als Drainage.

Hab aber gestern trotzdem ein paar Fotos geschossen

Das erste, ich mag ja eigentlich keine Pfingstrosen, aber die mögen mich umso mehr, ich hab schon viel verschenkt en Kollegen und Freunde, aber aus jedem klitzekleinen Bruchstück im Boden kommen neue, und in diesem Kontext kann ich ihnen sogar was abgewinnen, meine Antipathie war wohl eher auf die zusammengebunden Exemplare über nackiger Erde meiner Kindheit geschuldet.

(https://up.picr.de/38565105nw.jpg)

Bei diesem Kleinod gefiel mir die Motivwiederholung beim Thymian dahinter


(https://up.picr.de/38565108og.jpg)

So langsam übernimmt der Salbei meinen Garten, aber man kann niemals genug davon haben, vor allem mit Margeriten

(https://up.picr.de/38565115za.jpg)

Liebe Grüße

Susanne
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Tungdil am 17. Mai 2020, 21:42:44
Salbei mit Margeriten finde ich richtig chic, Susanne. Toll fotografiert! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 17. Mai 2020, 21:45:33
Salbei mit Margeriten finde ich richtig chic, Susanne. Toll fotografiert! :D
Kann ich mich nur anschließen : klasse Aufnahme .
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 17. Mai 2020, 22:17:32
Vergißmeinnicht ade :'( Am Freitag habe ich alles gerodet. Dafür trösten mich jetzt die Rosen mit ihrem Duft
(https://live.staticflickr.com/65535/49906273916_41372b2d4c_c.jpg)
.
(https://live.staticflickr.com/65535/49905760488_739556fdb6_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 17. Mai 2020, 22:24:20
Hier tummeln sich vormittags die Vögel :)
(https://live.staticflickr.com/65535/49906578047_30edda20a2_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 17. Mai 2020, 22:25:19
Blattkontraste treten in den Vordergrund
(https://live.staticflickr.com/65535/49906578272_94e6cf9e04_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 17. Mai 2020, 22:26:21
Viel Grün mit paar Farbklecksen
(https://live.staticflickr.com/65535/49906578442_42c266e77b_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 17. Mai 2020, 22:30:18
Auch hier dominiert jetzt Grün
(https://live.staticflickr.com/65535/49906273091_c020c7a7da_c.jpg)
Lunnaria rediviva rechts ist dieses Jahr (viel zu) riesig :o
Dafür fallen die Lilien das erste Mal um einiges kleiner aus :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: solosunny am 17. Mai 2020, 22:34:07
Toll Dein Garten cydora, und die Landschaft drumherum offenbar auch. Bei mir ist es so, dass ich immer wenn ich mehr als ein paar Einzelblüten fotografieren möchte, immer irgendwas hässliches mit aufs Bild banne.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Quendula am 17. Mai 2020, 22:39:27
Schön lauschig, cydora. Da möchte man am liebsten gleich Platz nehmen :D.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 17. Mai 2020, 22:44:36
Danke. Was die Landschaft betrifft ;D ich habe es mit den Jahren geschafft, meine Grundstücksgrenze an den entscheidenden Stellen mit Immergrünen so zu gestalten, dass Unschönes ausgeblendet ist. Tja, und die leuchtenden Plastikspielgeräte, Schwimmbecken und Riesentrampoline sind dieses Jahr das erste Mal nicht in den Nachbargrundstücken aufgebaut und leuchten somit auch nicht mehr durch die Hecke  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 18. Mai 2020, 00:06:13
@Jule69: Ja, die Blütenpracht ist mittlerweile sehr erfreulich. Und viel Liebe hast Du auch in Deinen Garten hineingesteckt, so viele schöne Fotos! Das neue Beet hat sich richtig gut gemacht, und ich hoffe, dass Du für das Topfquartier neben der Magnolie noch ein paar Pflanzplätze findest. Das große Beet ist ja herrlich üppig mit so vielen schönen Laubkontrasten, und diese Dachziegeln mit Motiv"malerei" sind wirklich eine tolle Idee!

@polluxverde: Ich staune auch immer über den unterschiedlichen Stand der Natur, aber ich wohne hier halt in einer wärmebegünstigten Weinbauregion, schon eine Stunde Autofahrt von hier ist man in den Mittelgebirgen, wo die Pflanzenwelt zwei bis drei Wochen zurückliegt. Aber üppig grün ist's ja auch bei Dir. :)

@Hausgeist: Tja, so einen streng riechenden Weißdorn möchte ich auch nicht unbedingt mitten im Garten haben, aber die weiße Blütenpracht sieht unbestritten herrlich aus. Und so frischgrün, wie der Garten zur Zeit aussieht, kann man ihn sicher trotzdem in vollen Zügen genießen.

@oile: Sehr hübsch, was ist das rechts, eine strauchförmige Kastanie?

@Starking007: Der Fels ist wirklich genial, und in der Morgensonne leuchtet er absolut fantastisch! Und im (noch) sonnigen Schattenbeet scheint es sehr üppig zuzugehen.

@Floris: Mein Garten ist ja auch eher sonnig, aber ich sehe keinen Grund, auf Blüten zu verzichten. Es gab ein paar Blütenlücken, aber so nach und nach habe ich die ganz gut aufgefüllt. :) Ob die Nachtviole eine besondere Sorte ist, weiß ich nicht, ich habe Sämlinge von meiner Tante bekommen, die sich dort überall ausgesät haben. Geht auf sandigerem Boden sicher gut, aber hier im schweren Lehm versamt sich nur das Unkraut, Akeleien und Vergissmeinnicht...

@solosunny: Bei den Bauernpfingstrosen geht's Dir offenbar so wie mir, ich kannte die als Kind auch immer nur als gakelige Dinger auf nacktem Boden, die man zusammenbinden musste. ;) Aber wenn man sie stützt und Stauden drumherum pflanzt und wenn sie nicht gerade im Dauerregen geplättet werden, sehen sie eigentlich ganz hübsch aus. Das Salbei-Margeriten-Bild ist einfach traumhaft, ist das Wiesen-Salbei? Sowas muss ich auch haben, sicher könnte ich einen Quadratmeter Wiese damit impfen. :D

@cydora: Ich bin froh, dass das Vergissmeinnicht hier noch ein Weilchen aushält, aber gut, irgendwann ist die Pracht halt vorbei. Aber so adrett, wie Deine Beete immer sind, übernehmen die vielen anderen Stauden die Schmuckwirkung, die vielen verschiedenen Blattformen bei Dir sind immer wieder ein Genuss. Und dass Du es geschafft hast, die mehr oder weniger schönen und unschönen Nachbargrundstücke quasi unsichtbar zu machen, ist wirklich eine großartige Leistung, hier klappt das im Moment nur im Sommer, wenn die Stauden (und die Brennnesseln hinterm Garten) hoch genug sind.

Ein Foto möchte ich auch noch zeigen (eigentlich hätte ich noch viel mehr, aber ich will es auch nicht übertreiben...), denn die Kolkwitzie hat nun den Blütenreigen von der Tamariske übernommen. Der große Hartriegel sieht weiterhin sehr schütter aus, obwohl er brav ausgetrieben und auch viele Blüten gebildet hat. Irgendwann wird er wohl weichen müssen. Aber dafür ist das renovierte Hangbeet umso üppiger geworden, damit habe ich wirklich nicht gerechnet. Und der neue Anstrich vom Haus (und nicht zuletzt auch der strahlend blaue Himmel) trägt seinen Teil dazu bei, dass es wieder nett aussieht. :)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/51c998d83fc9acd752f855f6beac2e3b.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Amur am 18. Mai 2020, 06:58:42
Durch den überall aufblühenden Scheinmohn ist Gelb zur Zeit die weit überwiegende Farbe. Dazu noch die Hemerocallis citrina.

(https://up.picr.de/38567931ob.jpg)

An der Wasserstelle kommt jetzt etwas Rot dazu durch die aufblühenden Sonnenröschen:
(https://up.picr.de/38567923hz.jpg)

Das tränende Herz ist dieses Jahr vermutlich durch die Fröste im April etwas kümmerlich geblieben und bringt durch den grünen Dschungel nur wenig Frabe:
(https://up.picr.de/38567932ks.jpg)

Die Choisya ternata Aztek Pearl profitiert von den milden schneearmen Wintern und dufted kräftig
(https://up.picr.de/38567924vi.jpg)

Das Kakteenbeet mit den Delosperma und Lewisien ist dagegen recht bunt:
(https://up.picr.de/38567927nv.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: oile am 18. Mai 2020, 08:07:12
Das mit dem Hässlichen bei Gartenfotos kenne ich nur allzu gut. Es gibt die selbst zu verantwortenden Schmuddelecken und es gibt die Aus-/Einblicke in nachbarliche Gärten. Aber blickdichte Hecken ringsum sind auch nicht so mein Ding.  ;D

@ AndreasR. Ja, das ist Aesculus pavia , veredelt auf Rosskastanie.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 18. Mai 2020, 08:37:52
schöne bilder von allen, besonders das letzte mit den wunderschönen kakteen, da fühle ich mich wie in spanien oder sonstwo im süden
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 19. Mai 2020, 22:29:14
Am vergangenen Sonntag hatte ich die Gelegenheit, goworos wunderschönen Garten inmitten des Pfälzer Waldes zu besuchen. Bei herrlichem Sonnenschein und strahlend blauem Himmel wurde ich nach der Ankunft sogleich zu Kaffee und Kuchen eingeladen, bevor die eigentliche Gartenrunde begann. Selbstverständlich hatte ich auch meine Kamera im Gepäck, und mir fiel es sehr schwer, die Anzahl der Fotos in einem vernünftigen Rahmen zu halten, aber ich denke, auf mehrere Beiträge verteilt erschlägt es einen nicht zu sehr. ;)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/a5bd1671baf1759a43cce7cb3c75a266.jpg)

Beginnen wir den Rundgang im Vorgarten, wobei "Vorgarten" wirklich untertrieben ist, denn es handelt sich um eine gepflegte, parkähnliche Rasenfläche mit einem gewaltigen Esskastanienbaum, umstanden von üppig blühenden Rhododendren und anderen Gehölzen, welche mit allerlei Stauden unterpflanzt sind.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/c076c0a11e98567fdc42d4263f79b935.jpg)

Lässt man den Blick über den Rasen schweifen, erspäht man einen netten Sitzplatz in einer Rosenlaube (die Rosen tun sich im sauren Sandboden des Pfälzer Waldes sichtlich schwer, umso besser gedeihen natürlich Rhododendron und Co.), wo man den ausgehenden Tag im Licht der untergehenden Sonne genießen kann.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/6d45ea5e405fc43575087f97f7ad69e8.jpg)

Eigentlich ist es unvorstellbar, dass dieses Grundstück am Rande eines kleinen Ortes mitten im Wald einst von Fichten, Kiefern und anderen Bäumen vollständig bewachsen war. Einzelne Stubben und bizarre Wurzeln zeugen noch vom damaligen Baumbestand, ebenso eine efeuberankte Kiefer.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/932f5f4cc035677f0b0bada7e41b7302.jpg)

Die majestätische Esskastanie zeugt vom milden Klima im Südwesten, auch wenn hier im Wald nicht immer Weinbauklima herrscht. Die Spätfröste der letzten Tage haben leider die Austriebe der zahlreichen Magnolien stark geschädigt, einige boten deshalb ein jämmerliches Bild, aber ich hoffe, dass sie sich wieder erholen werden. Daher konzentrieren sich meine Fotos auch auf die anderen Pflanzen, und davon gibt es eine wahrhaft üppige Fülle.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/517a74e8aff5a48685e444e0d8407013.jpg)

Wunderschön sind auch die Schattenspiele im Unterholz, überall wachsen Funkien, Kaukasusvergissmeinnicht und Farne, aber auch Kostbarkeiten wie hier die Dreiblattlilien, und noch einiges mehr (siehe weiter unten).

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/e3e80fe78273f6b8650a8cba877c4586.jpg)

Star des Gartens sind zur Zeit die Rhododendren, die eine geradezu überwältigende Farbenpracht in diesen ansonsten so üppig grünen Garten bringen. Streng geschnittene Eibensäulen "bewachen" ein Rondell in der Mitte des Rasens, die dort wachsenden Hortensien haben leider ebenfalls unter den Frösten gelitten.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/d37b844669a57d8ce962087801116840.jpg)

Ein großer Viburnum plicatum 'Mariesii' leuchtet im Halbschatten, während ein stattlicher Blütenhartriegel (leider nicht im Bild, da fast schon verblüht) den Besucher gleich am Tor begrüßt. Durch die hohen Gehölzhecken bilden sich immer wieder neue Gartenräume, so dass man gespannt auf das, was hinter der nächsten Biegung erscheint, über den Rasen spaziert.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/e4909a5ca4d3cd0a7ec3fb949aee3019.jpg)

Diese Kombination von einem weißen Schneeball (leider konnte ich mir nicht alle Namen merken) und einem glühend orange blühenden Rhododendron fand ich umwerfend, wenn beide so wie auf dem Foto in der Abendsonne leuchten. Hier ist auch der sonnigste Teil des Gartens, was die Anlage von einigen kleinen Staudenbeeten ermöglichte.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 19. Mai 2020, 22:29:36
(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/8aa6e30c561270ae5d06f4d0f5ebff38.jpg)

Direkt am Zaun befindet sich ein langgestrecktes Beet, bepflanzt mit Gräsern, Sedum, Taglilien, orientalischem Mohn, Zierlauch, Astern und einem Hibiskus. Die riesigen roten Sandsteinbrocken hat ein Bekannter mit seinem Holztransport-LKW auf dem Grundstück platziert.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/d502ee181930cce956ae7b8e75d58121.jpg)

Die Blüten der Schwertlilien glühen gerade in der Abendsonne, hier wachsen auch unzählige Lilien, Phlox und einige andere sonnenverträgliche Stauden.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/73586e7bdb174b448a6924f319fe6514.jpg)

Noch recht neu ist ein sichelförmiges Staudenbeet auf dem Rasen, dort haben etliche Pfingstrosen, Heuchera, und jede Menge Martagon-Hybrid-Lilien ihren Platz gefunden.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/9dafc466d6b59911d929b0b9638d04be.jpg)

Sämlinge von Brunnera macrophylla 'Jack Frost' haben sich reichlich ausgesät, das silberne Laub wirkt im Streuschatten der Gehölze ausgesprochen edel.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/219d78e48fce1bc2b74253f2eaaab57e.jpg)

Auch in dieser Ecke blühen die Rhododendren in herrlicher Üppigkeit, und die riesigen Blätter von Cardiocrinum giganteum sorgen für fast tropisches Feeling. Einige haben armdicke Stängel gebildet und werden diesen Sommer blühen, bevor die Zwiebel abstirbt. Dabei bildet sie Tochterzwiebeln, die jedoch ca. 7 Jahre benötigen, bis sie wiederum blühfähig sind.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/56299199d4a1cb9262a902e14568172b.jpg)

Wer auf dem vorigen Foto ganz genau hinschaut, entdeckt in der Bildmitte unscheinbares, leicht filziges Laub, tritt man näher, offenbart sich die Sehnsuchtspflanze aller Gärtner: der blaue Scheinmohn, welcher seit vielen Jahren von goworo erfolgreich im Garten kultiviert wird.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/d3cf6559a4eb1c2ec9e3e8f60c634b5e.jpg)

Bei diesem Exemplar sprach goworo von einer "riesigen Enttäuschung", versucht er doch seit 20 Jahren, Meconopsis punicea zu ziehen, aber es handele sich nur um den "hundsgewöhnlichen" M. baileyi. Für mich ist das fast unwirklich blaue Leuchten im Gegenlicht allerdings ein wahrhaft seltener Anblick. :)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/35be962149c289a5a993005bb2a59c68.jpg)

Damit ist der Rundgang durch den vorderen Teil des Gartens beendet, auf dem Weg ums Haus herum begegnet man an der Terrasse diesem hübschen Arrangement verschiedener Hauswurzen, die in einem alten Stahlbehälter wachsen.

Und damit die Sache spannend bleibt, poste ich den zweiten Teil des Rundgangs erst morgen, es dauert auch noch eine Weile, bis ich alle Texte geschrieben habe. An dieser Stelle noch einmal einen herzlichen Dank an goworo für die Einladung, die ausgedehnte Führung und ganz besonders auch für die Gastfreundschaft inkl. leckerem Essen! :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Tungdil am 19. Mai 2020, 22:35:47
Und einen herzlichen Dank auch an Dich Andreas, der Du uns mitgenommen hast auf diesen tollen fotografischen Rundgang! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 19. Mai 2020, 22:38:10
Tolle Fotos von einem tollen Garten!  :D Danke an beide, Besitzer und Fotograf.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 20. Mai 2020, 07:28:21
Super!  :D
Ich freu mich schon auf den nächsten Teil!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 20. Mai 2020, 07:48:53
herrliche bilder und schön erzählt
wo sind die ganzen angestellten???? ausgeblendet oder hatten sie schon feierabend
der viburnum ist auch ein plicatum
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 20. Mai 2020, 07:53:02
Super!  :D
Ich freu mich schon auf den nächsten Teil!  :D

Dito  :D!

wo sind die ganzen angestellten????

 ;D 8)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 20. Mai 2020, 08:23:26
So schön! Vielen Dank fürs zeigen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 20. Mai 2020, 10:06:38
Danke Andreas. :D  Es ist immer wieder interessant zu sehen, wie der Garten von anderen wahrgenommen wird. Mit Aspekten, Blickwinkeln und Details, die man selbst so noch nicht gesehen hat. Du hättest Schriftsteller für Gartenreisen werden sollen.  :D :D
@Lord: die Angestellten sind derzeit abkommandiert in die Steiermark zum Arbeitseinsatz. Ich hoffe, sie sind bei dir genau so fleißig wie bei uns.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 20. Mai 2020, 10:30:27
. Du hättest Schriftsteller für Gartenreisen werden sollen.
ich habe mir ähnliches gedacht, manch gartensendungreporter könnte von dir lernen
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldmeisterin am 20. Mai 2020, 15:50:40
. Du hättest Schriftsteller für Gartenreisen werden sollen.
ich habe mir ähnliches gedacht, manch gartensendungreporter könnte von dir lernen

dito  :D Goworos Garten war immer jenseits meines Vorstellungsvermögens, auch wenn ich die Bilder bewundert habe. Andreas' "Doku" hat ihn für mich "leibhaftig" (blödes Wort, mir fällt kein besseres ein) werden lassen. Und ich freue mich auch auf den zweiten Teil  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 20. Mai 2020, 16:01:04
ich habe mir die bilder schon 4 x angesehn
am 1. bild das gartenhäuschen ist nett ;D
das mit den hauswurzen hat er von mir geklaut ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 20. Mai 2020, 19:11:01
Danke für das Lob; ich versuche immer, die Bilder auch ein wenig zu kommentieren, oft sind es ja Dinge, die man entweder im Gespräch hört oder die einem beim Rundgang durch den Garten durch den Kopf gehen, und für den geneigten Leser ist es dann auch immer eine kleine virtuelle Führung, welche die Begebenheiten noch einmal verdeutlicht. Hier kommt der zweite Teil meines Rundgangs, viel Spaß beim Lesen und Bildergucken. :)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/65a25451106a214b1bc2f8504bdf750a.jpg)

Setzt man den Rundgang ums Haus herum fort, wird man von einer asiatisch anmutenden Szenerie begrüßt, denn auch hier blühen zahlreiche Rhododendren und Azaleen, eine Kiefer im Niwaki-Schnitt, und am Weg leuchtet goldenes Hakonechloa macra.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/0fa57fbd297dbae2437229384b045da6.jpg)

Das Grundstück fällt hier relativ steil ab, und der umliegende Wald öffnet eine Szenerie wie in einem Amphitheater. Der hintere Garten liegt schon größtenteils im Schatten, während die Abendsonne die Bäume rundherum beleuchtet.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/e69c4efbab4b0c4d7a43b0807db5b245.jpg)

Aber was für ein Anblick, wenn man ein paar Schritte weitergeht! :D Ein gepflasterter Pfad führt im Bogen über etliche Treppenstufen nach unten, gesäumt von farbenprächtigen, üppig blühenden Rhododendren, Päonien usw., und der herrliche grüne Schlitzahorn ergießt seine Laubkaskaden über die Mauern aus Natursteinen.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/9e79336b4ecb161b55ad60fe6cc70dfc.jpg)

Weiter geht es auf dem Pfad nach unten, vorbei and der überschäumenden Blütenfülle, und die verschiedensten Düfte umwehen die Nase. Ein großer Wacholder sorgt für etwas ruhigere, blaugrüne Töne, und nur der riesige Flieder im Hintergrund erinnert einen daran, dass man sich mitnichten irgendwo in Japan befindet. ;)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/b4374a20ad770975a6c7523f486fdeee.jpg)

Hinter der nächsten Biegung sieht man schließlich einen großen, üppig bewachsenen Teich, hinter dem ein majestätischer, riesiger Acer palmatum 'Seiryu' steht, dessen Laub golden in den letzten Sonnenstrahlen, die hierher vordringen, leuchtet.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/e9f23f06cd165d5771f34de9a888e133.jpg)

Unten angekommen, begrüßen einen quakende Frösche, die überall auf den Seerosenblättern sitzen. Auf dem Holzdeck stehen zwei gemütliche Korbsessel, die zu einer kleinen Rast einladen. Hinter der Mauer rechts, die goworo selbst aus Sandsteinquadern gebaut hat, befindet sich ein weiteres Wasserbecken, der kleine "Wasserfall" in den größeren Teich ist aber zur Zeit deaktiviert, weil dort etliche Kaulquappen schwimmen.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/5abde61138d8bd12cd5d6701654b0520.jpg)

In Augenhöhe gedeihen hier auf der Mauerkrone weitere exquisite Pflanzen wie diese Cypripedien, Trillium, weiße Lilium martagon usw.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 20. Mai 2020, 19:11:26
(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/7a3694cc93b467d263f9d0fae7fe96a6.jpg)

Setzt man den Gang auf dem Holzsteg um den Teich herum fort, kann man einen weiteren Schlitzahorn, diesmal in Rot, bewundern. Im Wasser blühen gerade verschiedene Iris auf, und verschiedene Gehölze bezaubern mit ihrem unterschiedlich gefärbtem Laub.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/e39e6e3d48047a41a30ee2536098542e.jpg)

Ein Blick zurück nach oben zum Haus, welches sich ganz flach in die Landschaft einbettet, mit seinen vielen Erkern, Winkeln und Vorsprüngen bietet es einen genauso vielfältigen Anblick wie der Garten selbst.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/26bb148bb8c6778f5ec1ff5d622f4b5b.jpg)

Hier sieht man noch einmal den Sitzplatz, umspannt von einem immergrünen Polster aus Sarcococca, welches im Spätwinter einen geradezu betörenden Duft entwickeln muss. Im Vordergrund haben sich üppige Bestände von Pestwurz und Salomonsiegel ausgebreitet.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/62d8210c4b906fdf4c2e20419b503ad6.jpg)

Die großen Magnolien sind leider schon verblüht, immerhin konnten sie vor den Frösten noch einen guten Teil ihrer Blütenpracht zeigen. Witzig fand ich auch das Kunstwerk mit der auf einer dünnen Stange balancierenden Figur. Überhaupt findet man im ganzen Garten verteilt überall zurückhaltende Kunstobjekte, welche die Szenerie bereichern.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/a02e5ceec4c4fedd72610448b70ee7d2.jpg)

Sehr schön blüht gerade die Schaumblüte, hier unter den Magnolien findet sie offenbar gute Wachstumsbedingungen und hat sich schon üppig vermehrt.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/20421d5b505f4934313663ba8002c4b9.jpg)

Der Rasen hat es allerdings etwas schwer unter dem Blätterdach, trotzdem begeistern die üppigen Kugelprimeln, die vielen Hosta, Farne, Helleboren und andere Bewohner der lichtschattigen Bereiche unter den Bäumen.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/e3bb79707a77e0b91de09167ad2c2cd9.jpg)

Ein letzter Blick zurück auf den Teich, der noch einmal die reiche Vielfalt dieses schönen Gartens zeigt. Die Zeit ist wie im Flug vergangen, und als ich mich nach vielen anregenden Gesprächsthemen verabschiedete, dämmerte es schon fast. Und auch wenn die Fotos einige Einblicke in den Garten zeigen, so muss man ihn doch einmal persönlich gesehen haben, um eine Vorstellung von den räumlichen Begebenheiten zu erlangen. Ein Besuch ist jedenfalls ausgesprochen empfehlenswert! :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: solosunny am 20. Mai 2020, 19:45:17
Einfach nur toll
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 20. Mai 2020, 19:46:55
Fantastisch, ganz großes Kino  :D :D :D!
Vielen Dank für die wundervollen Fotos eines märchenhaften Gartens!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2020, 19:54:29
Das ist schon kein Garten mehr , das ist ein toller Park! Fantastisch geschmackvoll angelegt!!! Wieviel Gärtner hast du beschäftigt? ;D :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 20. Mai 2020, 20:11:49
Das ist schon kein Garten mehr , das ist ein toller Park! Fantastisch geschmackvoll angelegt!!! Wieviel Gärtner hast du beschäftigt? ;D :D :D
Da musst du den Lord Waldemoor fragen. ;D Der muss es wissen, weil ich die aktuell alle zum Arbeiteinsatz in die Steiermark abkommandiert habe.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Irisfool am 20. Mai 2020, 20:16:51
Ach was, die sind alle nun beim Lord im Garten?Da war ich letztes Jahr um diese Zeit auch, aber nicht zum arbeiten.... ;D ;D ;D ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Flora1957 am 20. Mai 2020, 20:21:29
@goworo
Ein traumhafter Garten! Da kann man Dich nur beglückwünschen sich für Dich freuen. Übel ist nur, das man dadurch die vielen noch vorhandenen Schmuddelecken im eigenen Garten gnadenlos vor Augen geführt bekommt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 20. Mai 2020, 21:08:42
@ Andreas: Deine Texte habe ich schon immer gerne gelesen. Aber diese Gartenreportage war ein ganz besonderer Genuss. Die wunderbaren Bilder und der passende Text im richtigen Verhältnis hat Deinen Ausflug auch für uns zu einem Erlebnis werden lassen. Vielen Dank! Du hast dafür ein richtiges Talent.
Den Garten von goworo habe ich bereits in Natura sehen können. Er ist Klasse und beherbergt ungewöhnliche Pflanzen. Mit technischer Raffinesse gelingt es, den blauen Mohn zu vermehren. Die Entstehungsgeschichte des Teiches ist hörenswert. Ich kann einen Besuch in diesen herrlichen Garten nur empfehlen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 20. Mai 2020, 21:43:48
@Andreas: auch wenn man selbst täglich viele Stunden im Garten verbringt - du schaffst es dennoch mit deinen malerischen Berichten immer wieder neue Aspekte aufzuzeigen. Danke dafür. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 20. Mai 2020, 21:48:33
@Andreas, auch von mir nochmal vielen Dank für den schönen Bericht. Jetzt habe ich eine konkrete Vorstellung von goworos Parklandschaft.
@goworo, wirklich toll, was Ihr Euch da im Laufe vieler Jahre geschaffen habt. Großes Kompliment!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Starking007 am 20. Mai 2020, 22:29:54
Die Spornblumen beginnen, Südseite, vollsonnig.

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/DSC04582.JPG)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Starking007 am 20. Mai 2020, 22:34:48
Und hier der Felsen im Abendlicht
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/DSC04590.JPG)

Felsen haben wir mehr, dieser ist nebenan, bei Tochter/Schwiegersohn, unsere Gärten gehen ineinander über.
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/DSC04539.JPG)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 20. Mai 2020, 23:27:26
goworo mag der bessere gärtner sein, aber andreas ist sicher der bessere fotograf, danke dafür, jetzt sah ich endlich auch mal schöne hosta

arthur, das ist kein felsen das ist ein kunstwerk :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 20. Mai 2020, 23:39:00
Und hier der Felsen im Abendlicht

Ich bin hin und weg. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 20. Mai 2020, 23:49:03
... Und auch wenn die Fotos einige Einblicke in den Garten zeigen, so muss man ihn doch einmal persönlich gesehen haben, um eine Vorstellung von den räumlichen Begebenheiten zu erlangen. Ein Besuch ist jedenfalls ausgesprochen empfehlenswert! :)

Ja, die wunderschönen Bilder und Dein angenehmer Text erwecken regelrecht eine Sehnsucht, endlich den Garten persöhnlich kennenzulernen. Goworo, wir müssen Dich überreden, zu einem Gartentreffen einzuladen. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Tsuga63 am 21. Mai 2020, 00:04:49
auch wir waren und sind begeistert :) :) :)!!!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Tsuga63 am 21. Mai 2020, 00:06:04
 :) :) :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Starking007 am 21. Mai 2020, 07:24:17
Klimawandel:
Hier entsteht ein Beet mit eigenem Lavendel,
dazu Geranium Striatum Nanum oder so...
Da waren 15 Jahre Taglilien Penny`s Worth drin,
die hungerten vor sich hin.
Allen Humus raus, gesiebt, verbessert und wieder rein.

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/DSC04589.JPG)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 21. Mai 2020, 10:44:03
Ja, die wunderschönen Bilder und Dein angenehmer Text erwecken regelrecht eine Sehnsucht, endlich den Garten persöhnlich kennenzulernen. Goworo, wir müssen Dich überreden, zu einem Gartentreffen einzuladen. :D
Es wird derzeit schwierig werden, gerade unter den jetzigen Bedingungen, mehre Personen unter einen Hut zu bringen.  ;)
Aber - wie schon früher öfters erwähnt -  Purler und andere gartenbegeisterte Besucher sind bei uns immer willkommen (sogar Österreicher o.ä. ;D)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 21. Mai 2020, 10:46:42
@Starking007: beeindruckend! ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 21. Mai 2020, 15:12:08
Purler und andere gartenbegeisterte Besucher sind bei uns immer willkommen (sogar Österreicher o.ä. ;D)

Aber ohne Schaufel ( besonders die Österreicher  ;)), hab ich Recht ? Wer sind denn „o.ä.“ 🤔?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Anke02 am 21. Mai 2020, 15:13:19
Schweizer?  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 21. Mai 2020, 15:26:00
Kann schon sein, die sind vielleicht nicht so gefährlich wie gewisse Österreicher, die mit einer Schaufel vorbeikommen wollten  8) ;).
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 21. Mai 2020, 15:27:51
Ja, vermutlich. Ich würde ihnen meine Felco samt Schleifstein und Ölkännchen hinlegen und ein Schild aufstellen, wo es den Kompost zu besichtigen gibt. ;) Andererseits: Wenn danach im ganzen Garten Alpenveilchen wachsen...

@Arthur: Der bewachsene Felsen ist eine Wucht! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 21. Mai 2020, 15:39:28
mich kannst du nicht meinen, meine scheren haben noch nie öl gesehn, eher mal rost
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Secret Garden am 21. Mai 2020, 15:44:28
mich kannst du nicht meinen ...
Wenn Scheren gepflegt und der Kompost besichtigt werden soll, kann nur einer gemeint sein. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 21. Mai 2020, 15:49:08
in der tat, weder ö noch d
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lutetia am 24. Mai 2020, 09:09:33
Habe gerade - dank Andreas - einen Rundgang durch goworos wundervollen Garten unternommen: Eine sehr beeindruckende Anlage, absolut stimmig und harmonisch, perfekte Kompositionen, ganz großes Kino! Was für ein Glück, solch einen Garten anzulegen und zu pflegen!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 24. Mai 2020, 09:56:52
Glück? Können würde ich sagen. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 24. Mai 2020, 11:01:26
das ist aber auch arbeit
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lutetia am 24. Mai 2020, 11:15:39
Voraussetzung für dieses Glück ist Know-how und Einsatz - keine Frage
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 24. Mai 2020, 11:39:01
Ich habe noch einen Vorschlag: Wir schicken Andreas reihum zum Besuch aller PUR-Gärten mit dem Auftrag, Bildberichte anzufertigen und diese hier einzustellen. Das würde uns allen prima helfen, unbeschadet über die Corona-Krise zu kommen.  ;) ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 24. Mai 2020, 11:43:48
Prima Idee, aber er darf nur die schönen Stellen fotografieren  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 24. Mai 2020, 11:44:34
Bei mir bitte nicht so bald - ich bin noch lange nicht ansatzweise fertig mit dem, was mal mein Garten werden soll !
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: RosaRot am 24. Mai 2020, 11:46:43
Der Weg ist das Ziel...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 24. Mai 2020, 11:49:21
Eines meiner Lieblingszitate... :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Callis am 24. Mai 2020, 11:57:38
... ich bin noch lange nicht ansatzweise fertig mit dem, was mal mein Garten werden soll !
und denkst du, dass du jemals mit dem, was dein Garten werden soll, fertig sein wirst? Mit der Wohnungseinrichtung kann das schon eher passieren, mit dem Garten und seinen lebendigen Pflanzen aber nie. Es werden sich immer wieder neue Aspekte und Wünsche ergeben. Das ist ja gerade das Schöne und Lebendige an einem Garten. Ich habe Jahrzehnte nie im Garten sitzen können, ohne dass mir sofort auf- und eingefallen wäre, was unbedingt geändert werden müsste.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Wühlmaus am 24. Mai 2020, 12:16:22
Ich habe noch einen Vorschlag: Wir schicken Andreas reihum zum Besuch aller PUR-Gärten mit dem Auftrag, Bildberichte anzufertigen und diese hier einzustellen. Das würde uns allen prima helfen, unbeschadet über die Corona-Krise zu kommen.  ;) ;)
Und schlussendlich gibt es bei DuMont oder Ulmer im Eigenverlag einen Band: Die Gärten von Pur - kreativ und einzigartig :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 24. Mai 2020, 12:28:24
... ich bin noch lange nicht ansatzweise fertig mit dem, was mal mein Garten werden soll !
und denkst du, dass du jemals mit dem, was dein Garten werden soll, fertig sein wirst?

Callis, deswegen schrieb ich ja „ansatzweise“ ! Mir ist völlig bewusst, dass auch mein jetziger Garten (wie auch der davor) nie fertig werden wird, und mich stört auch keineswegs die Unvollkommenheit, aber der „neue“ Garten hat/hatte zwar eine Grundstruktur, aber die ehemals vorhandenen Beete waren - wenn überhaupt - nur noch rudimentär vorhanden, der Gemüsegarten zu Rasenfläche umgewandelt.
Ich hab so viele Ideen im Kopf, und so viele Pflanzen aus dem alten Garten in Warteposition, dass ich mich eigentlich mindestens vierteilen müsste 😉.
Ich könnte dann erzählen, was ich alles noch vorhabe, und die entsprechenden Stellen des Gartenerwartungslandes zeigen.
Manchmal bin ich eben etwas impulsiv und ungeduldig - trotz meines schon etwas fortgeschrittenen Alters 😎.


Und schlussendlich gibt es bei DuMont oder Ulmer im Eigenverlag einen Band: Die Gärten von Pur - kreativ und einzigartig :D

 :D :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 24. Mai 2020, 12:41:07
Gartenerwartungsland Beeterweiterung(eine recht harmlose Ecke, Halbschatten, lichter (Apfelbaum-) Schatten)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 24. Mai 2020, 12:52:54
Beeterwartungsland, ehemaliger Gemüsegarten, als Rasenfläche übernommen
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 24. Mai 2020, 13:00:03
Etwas näher ran an die „Umrandung“, Himbeerhecke, stark verunkrautet  :o, kommt weg und wird durch eine Strauch- oder hohe Gräser-Abgrenzung (Wind-und Sichtschutz) ersetzt
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Quendula am 24. Mai 2020, 13:00:12
Du bist gut vorangekommen :).

Aber warum hast Du den Pfau an die Leine gelegt ????
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 24. Mai 2020, 13:07:11
Das ist die Abgrenzung/ die zukünftige Beetkante 🤨!
Jetzt für die ganz Hartgesottenen: Beeterwartungsland, früher Pferdepaddock, jetzt Wildnis. Soll später mal ein Prairiebeet werden 😧
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 24. Mai 2020, 13:16:39
Donnerwetter, da hast Du Dir aber was vorgenommen! Bin schon sehr gespannt  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 24. Mai 2020, 13:17:55
Da nach dieser tollen Präsentation herrlicher Refugien auch die 'unfertigen' Paradiese zu ihrem Recht kommen, traue ich mich auch nochmal- wenn auch tief beeindruckt- aus der Deckung.  ::)

Das bedeckte Wetter heute macht einfach ein tolles Kameralicht, finde ich.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 24. Mai 2020, 13:18:56
 ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 24. Mai 2020, 13:19:58
Wunderschön!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 24. Mai 2020, 13:20:22
 ::)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 24. Mai 2020, 13:20:54
Donnerwetter, da hast Du Dir aber was vorgenommen! Bin schon sehr gespannt  ;)
Ja, ich auch  :-\! (Wir sind ja Optimisten, oder  ;D?)
Und jetzt hab ich doch einen netten Kontrapunkt zu Goworos durchgestylten Garten gesetzt  ;D  ;).
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 24. Mai 2020, 13:22:02
 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 24. Mai 2020, 13:25:13
Jeder Jeck ist anders... und jeder Garten eben auch ! Auf ihre eigene, besondere Weise schön sollten sie sein...  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldmeisterin am 24. Mai 2020, 13:26:59
Und jetzt hab ich doch einen netten Kontrapunkt zu Goworos durchgestylten Garten gesetzt  ;D  ;).

danke dafür  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 24. Mai 2020, 13:28:49
Etwas näher ran an die „Umrandung“, Himbeerhecke, ...

Mir ist der Garten sympatisch, so aus dem Leben gegriffen, eben eine stete Baustelle. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 24. Mai 2020, 13:29:14
Da kann ich (noch?) nicht mithalten  :-\. Erste Anfänge
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 24. Mai 2020, 13:29:17
Aber warum hast Du den Pfau an die Leine gelegt ????

Da musste ich ganz schön suchen. ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 24. Mai 2020, 13:29:28
@goworo: PUR-Gartenreporter, ja, das wäre was! :D Bisher habe ich noch gar nicht so viele Gärten der Purler besucht, aber bisher war jeder auf seine ganz eigene Weise wunderschön! Die weiter entfernten Gärten wären selbstverständlich ebenfalls eine Reise wert, aber dazu müsste man natürlich auch die Zeit finden, und auch das Reisebudget will im Auge behalten werden. ;)

@buddelkönigin: So schön ist's bei Dir, und so großzügig, davon kann ich nur träumen... Das "Steppenbeet" ist ein Traum, und dieser weiße Mohn ist einfach herrlich! Mit dem "Fotolicht" hast Du in der Tat Glück gehabt, hier ist es nun schon wieder zu grell.

@Alstertalflora: Oh ja, das kommt mir irgendwie bekannt vor, auch in meinem Garten ist noch vieles Baustelle, auch wenn ich schon eine ganze Menge Fortschritte erzielt habe. Ich weiß es auch nicht, wie die anderen Gärtner es schaffen, ihre Beete so unglaublich adrett und gepflegt aussehen zu lassen, während bei mir alles wuchert und wild durcheinander wächst...

Aber gut, auch kunterbunt sieht es im Gesamtbild dann doch wieder schön aus, und aus der Ferne überdecken die Stauden dann auch gnädig das üppige Laub der einziehenden Tulpen und Narzissen, und auch mein Schachtelhalmmeer, welches ich mir heute Nachmittag wohl mal wieder vornehmen werde...

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/adbec86ca47cdfde60b38ec21b861d2c.jpg)

Im Sonnenbeet am Zaun leuchtet gerade die erste Blüte vom Orientalischen Mohn, auch die Iris sind noch wunderschön, ergänzt von Zierlauch und den Wiesentaglilien, während die Blüte der Akeleien sich so langsam wieder dem Ende zuneigt.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/57cb014d80ed39ca615ab04b32de2dc9.jpg)

Ohne Schachtelhalm sieht das Beet an meiner Trockenmauer doch gleich viel schöner aus, nun kommen auch die weißen Spornblumen in Fahrt, während die umgepflanzten Wiesentaglilien noch etwas zögerlich sind, aber erfahrungsgemäß werden sie sich nächstes Jahr schon wieder gut etabliert haben. Die Bepflanzung dieser Ecke ist komplett in blau-weiß-gelb gehalten, ich bin gespannt, wie es sich weiterhin entwickelt.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/29549a87175522c330dd87cb9a269cb0.jpg)

Das Vergissmeinnicht ist nun fast durch, dafür trumpfen Allium amplectens 'Graceful Beauty' und Nepeta faassenii 'Purrsian Blue' auf.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/b509fad385dbd1074abbc5a164740ce2.jpg)

Auch die Skabiosen und Witwenblumen sind üppig ausgetrieben und haben reichlich Knospen angesetzt, dieses rosafarbene Exemplar erfreut bereits wieder die Insekten.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/8291714607fce9d8f2d76838846710c6.jpg)

Zusammen mit der hellblauen Aquilegia caerulea finde ich diese zartgelbe Aquilegia chrysantha 'Yellow Queen' am elegantesten. Ich habe sie erst vor ein paar Wochen gepflanzt und hoffe, dass sie sich gut entwickelt.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/91fd055fffaedc18cf506c4397a6bec8.jpg)

Noch einmal der prächtig leuchtende Mohn, schade, dass die Blütezeit immer so kurz ist. Es dauert sicher noch ein paar Jahre, bis der Horst wirklich üppig ist und eine nennenswerte Anzahl von Knospen hervorbringt, bisher sind es immer nur zwei oder drei.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/93f927f6e908eb38cbc05a5ad2efb700.jpg)

Wunderschön macht sich hingegen der gelbe Lerchensporn im Schattenbereich, ganz besonders, wenn ein paar Sonnenstrahlen durch die Zweige der großen Tanne fallen, dann leuchtet diese Ecke ganz besonders schön.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/91871618422d036091ee35ebc0f4e5ab.jpg)

Endlich habe ich auch ein paar Tiarellas bekommen, die Blütenkerzen machen sich wunderbar zwischen dem frischgrünen Laub. Es wird sich noch zeigen, wie oft ich im Sommer wässern muss, bisher kommen die neu gepflanzten Stauden jedenfalls gut zurecht. Ein- oder zweimal bin ich mit der Gießkanne durch, aber richtig gelitten hat noch keine.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/0c1a604de494f399edf3deca6f9b8cc2.jpg)

Direkt am Stamm der Tanne dürfte es im Sommer auch kritisch in Sachen Trockenheit werden. Die Elfenblumen 'Frohnleiten' halten das sicher aus, mal sehen, was das Kaukasus-Vergissmeinnicht dazu sagt. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Nova Liz am 24. Mai 2020, 13:32:40
Das ist die Abgrenzung/ die zukünftige Beetkante 🤨!
Jetzt für die ganz Hartgesottenen: Beeterwartungsland, früher Pferdepaddock, jetzt Wildnis. Soll später mal ein Prairiebeet werden 😧
So sah es hier auch aus. Alles machbar ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 24. Mai 2020, 13:35:07
Ich weiß es auch nicht, wie die anderen Gärtner es schaffen, ihre Beete so unglaublich adrett und gepflegt aussehen zu lassen, während bei mir alles wuchert und wild durcheinander wächst...

 ;D Aber immerhin wächst es bei Dir. :-\

Schöne Bilder von Euch allen. Und Buddelkönigs Mohn lässt Wünsche aufkeimen. :P
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 24. Mai 2020, 13:39:13
Das ist die Abgrenzung/ die zukünftige Beetkante 🤨!
Jetzt für die ganz Hartgesottenen: Beeterwartungsland, früher Pferdepaddock, jetzt Wildnis. Soll später mal ein Prairiebeet werden 😧
So sah es hier auch aus. Alles machbar ;)

Jo, auf geht’s 💪!
Unterm Apfelbaum :
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 24. Mai 2020, 13:42:43
aber er darf nur die schönen Stellen fotografieren  :D
dann erspart er sich den weg zu mir
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Quendula am 24. Mai 2020, 13:50:38
und auch das Reisebudget will im Auge behalten werden. ;)
Kost und Logis bekommst Du :). Jedenfalls in Kleinnirgendwo.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 24. Mai 2020, 14:57:43
Wow, bei vielen passiert gerade eine Menge.  :D

Entstehende Beeterweiterungen... Umgestaltungen... spannend.  :)

Um die üppig blühenden Sonnengärten beneide ich euch etwas... ich hätte gern Bartiris und Mohn... aber das geht leider nicht.

Von oben betrachtet ist es hier üppig grün... nur die Rhododendren bringen etwas Farbe und letzte Magnoliennlüte an der 'Susan' und Magnolia sieboldii geben ihr bestes.  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 24. Mai 2020, 15:02:34
Die Spitze vom mittleren Beet wird völlig von Fuchsia magellanica 'Arauco' beansprucht aber da Gartenbesuche gerade eh nicht erwartet werden... lasse ich sie wachsen.  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 24. Mai 2020, 15:04:44
Auf der anderen Seite des Beets ist Fuchsia magellanica 'Gracillis' gar nicht so zierlich... im geübt aber kaum zu erkennen.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 24. Mai 2020, 15:05:52
Mal aus einem anderen Blickwinkel... die Farne machen gerade besonders Freude.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 24. Mai 2020, 15:09:53
Polystichum setiferum 'Bevis' sieht auf dem Foto kleiner aus als er ist... die Lilium Martagon Hybride wäre im Hintergrund optisch besser aufgehoben aber da lassen die Magnolien Wurzeln keine Pflanzung mehr zu... egal, geht auch so.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 24. Mai 2020, 15:10:45
Hier mal etwas farbigeres...  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 24. Mai 2020, 15:12:25
Rosa Maiglöckchen als eine Art Hecke, optisch nicht sehr auffällig aber der Duft ist deutlich wahrnehmbar.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 24. Mai 2020, 15:13:37
Mal näher... damit man auch sieht das sie rosa sind.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Bufo am 24. Mai 2020, 15:14:26
... Lilium Marathon Hybride ...
.
Ist das die mit den großen Blattquirlen?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 24. Mai 2020, 15:19:12
Die Altersform von Hedera helix 'Buttercup' leuchtet gerade besonders intensiv, leider haben die Schnecken schon wieder zugeschlagen.

Altersform ist bei dem Winzling aber momentan irgendwie nicht passend... egal ich freue mich das es da ist.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 24. Mai 2020, 15:20:49
Zum Schluss noch was blühendes...  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 24. Mai 2020, 15:23:22
... Lilium Marathon Martagon Hybride ...
.
Ist das die mit den großen Blattquirlen?

Genau, in dem Falle die Sorte 'Claude Shride', dauert aber noch eine Weile bis zur Blüte.  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Bufo am 24. Mai 2020, 15:26:21
Schon die Blattquirle sind beeindruckend.  :D  :D  :D
OK, Martagon...  ;D
*sabbert schon wieder* :-[
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 24. Mai 2020, 15:35:07
*sabbert schon wieder* :-[

*holt ein Lätzchen*
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 24. Mai 2020, 15:36:11
Schon die Blattquirle sind beeindruckend.  :D  :D  :D
OK, Martagon...  ;D
*sabbert schon wieder* :-[

Ja, das stimmt. Die kann ich auch sehr empfehlen.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 24. Mai 2020, 15:37:07
Auch die gekrümmten Knospen sind sehr auffallend.  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 24. Mai 2020, 15:39:45
Ich hab noch eine zweite Sorte, die ist aber etwas zierlicher und hat etwas gebraucht bis sie sich zur Blüte entschlossen hat... ich hatte den Nährstoffanspruch wohl unterschätzt... 'Manitoba Morning' müsste es sein.  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 24. Mai 2020, 15:40:49
Eine blühende Elfenblume hab ich eben auch noch entdeckt... 'Korin'.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 24. Mai 2020, 15:46:32
Ja, cornishsnow
Dein Schattengarten präsentiert sich tatsächlich von einer ganz anderen, wunderschönen Seite. :o
Diese faszinierenden Blattschönheiten werde ich hier wohl noch lang nicht ansiedeln können.  ::)
 
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 24. Mai 2020, 15:55:09
Danke, das ist der Vorteil eines Nordgartens... hat aber auch etliche Nachteile, aber ich bin zufrieden und freue mich über die Einblicke in eure Sonnengärten.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 24. Mai 2020, 16:10:14
Schon die Blattquirle sind beeindruckend.  :D  :D  :D
OK, Martagon...  ;D
*sabbert schon wieder* :-[

Ja, das stimmt. Die kann ich auch sehr empfehlen.  :D

Du weckst hier Begierden ... :D :-\
Meine Schattenplätze müssen in der Mehrzahl noch geräumt werden. Hier z.B.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 24. Mai 2020, 16:27:50
Bei Gehölzen hilft manchmal auslichten und aufasten, um Platz für eine Unterpflanzung zu schaffen, nur bei Flachwurzlern ist das nicht so einfach...

Was sind es denn für Gehölze?

Links und rechts vermutlich Scheinzypressen?

Das wären Flachwurzler, die sich nicht gut unterpflanzung lassen... evtl. mir Iris foetidissima, die auch einen Schönen Kontrast bilden würde... dazu eine schöne Bergenie... evtl. ein Polypodium cambricum.  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Conni am 24. Mai 2020, 20:17:16
Das Licht hat mich heute früh schon kurz nach halb sechs in den Garten gelockt ...  :D
.
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/15920/tg_200524_1.jpg)
.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Bastelkönig am 24. Mai 2020, 20:23:45
Einfach traumhaft und mitten in der Stadt.

Viele Grüße
Klaus
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 24. Mai 2020, 21:20:08
Bei Gehölzen hilft manchmal auslichten und aufasten, um Platz für eine Unterpflanzung zu schaffen, nur bei Flachwurzlern ist das nicht so einfach...

Was sind es denn für Gehölze?

Links und rechts vermutlich Scheinzypressen?

Am meisten stört mich in der Mitte der blöde Juniperus, der muss weg. Die Zypresse rechts kann (erstmal) bleiben, die will ich nur ein wenig ihrer Spitze berauben, damit sie nicht zu hoch wird. Links geht es noch weiter, da schließt dann eine Reihe von schrecklich rausgewachsenen Thuja o.ä. an, ehemals Sicht- und Windschutz für die Südterrasse. Zusätzlich steht da noch eine Holz-Sichtschutzwand. Die Dinger müssen weg, was dann dort auch noch Schattenplätze generiert.
Der würde die am liebsten mit dem Trecker „fällen“, was aber nicht geht, weil man dort mit dem Trecker nicht richtig hinkommt, außerdem besteht die Gefahr, dass die Terrasse dann an der Seite absackt, wenn man die Bäume auf diese Art rausreißt. Evtl muss man die Wurzelballen dort drin lassen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Quendula am 24. Mai 2020, 21:30:54
Thuja wächst nicht mehr nach, wenn alle grünen Ästchen ab sind. Da treibt nichts mehr nach. Und ist trotzdem noch viele Jahre standfest. Also ziemlich praktisch, wenn man ein stabiles Rankgerüst an der Stelle braucht ;). Meine Kinder haben einen großen Thujabusch zu einem Klettergerüst umfunktioniert.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lonicera 66 am 24. Mai 2020, 21:32:57
Das Nachbarhaus ist verkauft worden.

Die neuen Nachbarn wollen mit uns gemeinsam die brogdingnagische Zypressenhecke roden.
Der alte Herr hatte sie ja von seiner Seite kahlgeschoren und sie ist definitiv am eingehen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 24. Mai 2020, 21:36:42
Genau das hab ich auch schon überlegt- einfach aus den Stämmen ein Rankgerüst machen. Ideal für Clematis, sie müssen nur den unteren Bereich überwinden und kommen dann in die Sonne ( oder sie wachsen gleich durch die Wand durch).

@Loni: Das hört sich doch gut an  :D!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lonicera 66 am 24. Mai 2020, 21:38:33
Freunde von uns haben riesige Zypressen nur aufgeastet und lassen sie nun beranken. Vielleicht wäre das auch was?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 24. Mai 2020, 21:43:28
Nee, ich will die in 3-4 m Höhe kappen. Die sind mir jetzt schon zu hoch, und die würden ja sonst auch weiter wachsen ( und irgendwann umkippen).

Warum das Foto manchmal, nicht immer, beim Vergrößern dreht, ist mir schleierhaft  >:(
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 24. Mai 2020, 22:43:15
hier ist grad grüne hölle
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: neo am 24. Mai 2020, 23:23:40
Nee, ich will die in 3-4 m Höhe kappen. Die sind mir jetzt schon zu hoch, und die würden ja sonst auch weiter wachsen
Ich habe vor etwa 12 Jahren unsere Zypresse gekappt, damals war sie in der Höhe noch erreichbar und ich dachte auch, bevor sie in einem kleinen Garten und recht nah am Haus zu hoch wird. Die Reaktion kam dann sehr prompt und auffällig, oh, was ging sie in die Breite! Irgendwohin muss sie ja mit dem Wachstum, das dachte ich dann danach. ;)
Zwölf Jahre später hat sie nun doch das Haus überflügelt, aber zumindest ist in die Höhe Platz, und unten habe ich ihn einfach nicht. ( Sie ist aufgeastet.)

Das lord’sche Höllenbild nehme ich mal mit in den Schlaf.;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 24. Mai 2020, 23:28:32
hier ist grad grüne hölle
Also, wenn die Hölle SO aussieht, kann ich mich gut damit anfreunden 😈. Dann muss ich also ab jetzt nicht mehr brav sein 😉?!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 24. Mai 2020, 23:49:59
naja die rosen fangen an, wird wieder vorbei mit dem vielen grün
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 24. Mai 2020, 23:58:17
Nach der Grünen Hölle kommt die bunte Hölle  :D!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 25. Mai 2020, 00:02:47
ja
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sissi Voss am 25. Mai 2020, 00:24:15
bunte Hölle  :D!
Ja, und alle Farbharmonie ist zum Teufel!  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sissi Voss am 25. Mai 2020, 00:27:44
Noch gibts etwas Romantik :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 25. Mai 2020, 10:00:42
Warum das Foto manchmal, nicht immer, beim Vergrößern dreht, ist mir schleierhaft  >:(
Ein Service von Garten-pur, damit du schon mal siehst, wie es nach der Fällaktion aussieht.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 25. Mai 2020, 10:04:39
 ;D Das ich das noch nicht bemerkt habe. *klatscht sich auf die Stirn*
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 25. Mai 2020, 10:54:14
 ;D :o
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 25. Mai 2020, 11:10:55
Warum das Foto manchmal, nicht immer, beim Vergrößern dreht, ist mir schleierhaft  >:(
Ein Service von Garten-pur, damit du schon mal siehst, wie es nach der Fällaktion aussieht.  ;D
;D Das ich das noch nicht bemerkt habe. *klatscht sich auf die Stirn*
;D :o

Pah-Ihr seid alle dooooof ☹️😖😝!






😁
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: neo am 25. Mai 2020, 12:14:30
naja die rosen fangen an
Ich würde sagen, sie sind voll dabei! :D
Herr: es ist Zeit. Die Zeit der gesperrten Grenzen war sehr lang. Lass die Grenzwächter grosszügig sein. Eine Beziehung nur auf Distanz, das ist auf Dauer einfach nichts... ::) ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 25. Mai 2020, 12:49:54
hier fangen sie erst an, juni ist rosenmonat
(https://up.picr.de/38624068pk.jpg)

(https://up.picr.de/38624091br.jpg)

(https://up.picr.de/38624095lb.jpg)

(https://up.picr.de/38624097wn.jpg)

(https://up.picr.de/38624098ug.jpg)

(https://up.picr.de/38624100ck.jpg)

(https://up.picr.de/38624113xj.jpg)

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 25. Mai 2020, 13:38:17
Jeder Jeck ist anders... und jeder Garten eben auch ! Auf ihre eigene, besondere Weise schön sollten sie sein...  ;D
so total anders als meiner und trotzdem derselbe ambitionierte Einsatz auf großer Fläche, bei  mir dann ohne Rasenkantenstechen.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 25. Mai 2020, 13:42:42
Schön blüht es bei Euch!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 25. Mai 2020, 14:13:08
hier fangen sie erst an, juni ist rosenmonat

(https://up.picr.de/38624113xj.jpg)

Welche ist denn dieses Schätzchen, Lord? Die ist sooo schön!

Hast recht mit dem Rosenmonat, meine fangen auch erst an.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Natternkopf am 25. Mai 2020, 14:13:37
Sali neo sieht schön aus bei euch.
Herr: es ist Zeit. Die Zeit der gesperrten Grenzen war sehr lang. Lass die Grenzwächter grosszügig sein. Eine Beziehung nur auf Distanz, das ist auf Dauer einfach nichts... ::) ;)

Könnte mal vorbei kommen zu einem Glas Wasser.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 25. Mai 2020, 14:16:38
Die 'blaue' Rose könnte Rapsody in blue sein...die hatte ich auch mal, inzwischen hab ich nur noch eine und das ist für mich gut so.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 25. Mai 2020, 14:18:51
Hier mal etwas farbigeres...  :D
bestimmt zum siebten mal der so( ;)) erbitte ich von dir auskunft über die pflanze mit dem tollen blattwerk in der kurve....

edit: und bestimmt zum siebten mal( 8)) oderso: dein schattengarten ist ein schmuckstück :D :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 25. Mai 2020, 14:23:15
Rhapsody in blue und Kollegen...damals, als ich noch Rosen hatte...
(https://up.picr.de/38624698kw.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 25. Mai 2020, 14:28:14
Schön, Jule :D, aber die vom Lord sieht irgendwie anders aus... die Blütenmitte und auch die Farbe. Oder täuscht das?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 25. Mai 2020, 14:32:33
Ich bin der Farbe verfallen...ob sie es wirklich ist, müssen die Experten entscheiden...Ehrlich gesagt wusste ich gar nicht, dass es so viele Rosen in dieser Farbe gibt  :-[
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 25. Mai 2020, 14:35:20
Ja, ich find die Farbe auch toll  :D :D :D!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 25. Mai 2020, 14:38:42
Hier mal etwas farbigeres...  :D
bestimmt zum siebten mal der so( ;)) erbitte ich von dir auskunft über die pflanze mit dem tollen blattwerk in der kurve...

Impatiens omeiensis
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 25. Mai 2020, 15:59:39
dankeschön :-*
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 25. Mai 2020, 18:55:26
Schön das sich die Hostas wieder aus der Erde trauen  :D

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 25. Mai 2020, 19:05:56
Schön, Jule :D, aber die vom Lord sieht irgendwie anders aus... die Blütenmitte und auch die Farbe. Oder täuscht das?
wo du recht hast, ausserdem habe ich fast nur historische, rib würde ich nie haben wollen
meine hat viele namen,eine centifolia vor 1790, wächst im schatten und vollsonnig. einer davon  l,EVEQUE, ein anderer, the bishop
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 25. Mai 2020, 19:15:37
Dachte mir schon das es eine Gallica sein könnte, dieses Farbspiel ist typisch und die Knospen deuten auf eine Sorte nach der französischen Revolution hin, als sie in die Zentifolien eingekreuzt wurden. 

Aber bei historischen Rosen bin ich ziemlich eingerostet.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 25. Mai 2020, 19:20:01
Schön, Jule :D, aber die vom Lord sieht irgendwie anders aus... die Blütenmitte und auch die Farbe. Oder täuscht das?
wo du recht hast, ausserdem habe ich fast nur historische, rib würde ich nie haben wollen
meine hat viele namen,eine centifolia vor 1790, wächst im schatten und vollsonnig. einer davon  l,EVEQUE, ein anderer, the bishop
Hätte ja mal sein können, dass auch ich mal nen Treffer lande!!! :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 25. Mai 2020, 19:22:16
Das ist nicht so entscheidend, Jule.

Such lieber einen Platz für ein oder zwei historische Rosen.  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 25. Mai 2020, 19:24:17
Rosen haben Einführverbot! ...schon seit längerem!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 25. Mai 2020, 19:24:52
Rosen haben Einführverbot! ...schon seit längerem!

Warum das denn?  ???
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 25. Mai 2020, 19:29:12
Für mich gehört 'Rose de Resht' zum Pflichtprogramm... geht bei mir leider nur auf dem Balkon aber die alte Lady gibt sich auch damit zufrieden und blüht und duftet wie es sein soll.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 25. Mai 2020, 19:33:15
r t resht habe ich 3 mal, sie kommt aber kaum an l eveque heran
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 25. Mai 2020, 19:35:45
muss ich auch wieder verkleinern
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 25. Mai 2020, 19:39:30
r t resht habe ich 3 mal, sie kommt aber kaum an l eveque heran

Die wollte ich auch nicht vergleichen, eher einen Stab für historische Rosen im allgemeinen brechen.  ;)

Der Vorteil von 'Rose de Resht' ist der reine Damascener Duft, die Robustheit und das sie öfter blüht, das macht sie zu einer der besten alten Rosen, farblich und von der Blütenform gibt es raffiniertere Sorten.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 25. Mai 2020, 19:42:50
Rosen haben Einführverbot! ...schon seit längerem!
Warum das denn?  ???
Ich hab das für mich und den Garten irgendwann beschlossen...Ich hatte schöne Zeiten mit Rosen, aber ohne sie geht es mir zumindest gerade besser.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 25. Mai 2020, 19:51:45
Es hat tatsächlich heute 2 mm Regen gegeben. Eine dunkle Wolke zog nach der anderen vorbei. Durch den Wind kommt aber kaum Feuchtigkeit in den Boden und die Gärtnerin war froh, mit dem Fahrrad von der Arbeit wieder zu Hause zu sein. Früh Gegenwind, abends wieder Gegenwind. >:(
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=711264)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 25. Mai 2020, 20:28:19
Rosen haben Einführverbot! ...schon seit längerem!
Warum das denn?  ???
Ich hab das für mich und den Garten irgendwann beschlossen...Ich hatte schöne Zeiten mit Rosen, aber ohne sie geht es mir zumindest gerade besser.

Schade aber kann ich verstehen, so ging es mir vor ein paar Jahren mit Kamelien.  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 26. Mai 2020, 10:14:31
Schön, Jule :D, aber die vom Lord sieht irgendwie anders aus... die Blütenmitte und auch die Farbe. Oder täuscht das?
wo du recht hast, ausserdem habe ich fast nur historische, rib würde ich nie haben wollen
meine hat viele namen,eine centifolia vor 1790, wächst im schatten und vollsonnig. einer davon  l,EVEQUE, ein anderer, the bishop

Danke dir lieber Lord, das ist jetzt wieder so eine Haben-muss-Rose ;) - wo ich doch gar keinen Platz mehr habe!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 26. Mai 2020, 10:29:15
kannst hier eine holen, die macht ausläufer :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 26. Mai 2020, 11:23:15
Ach Lord, in die Steiermark fahren ist im Moment leider nicht drin :-\... ich glaub, das Thema hatten wir schon mal...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 26. Mai 2020, 18:49:22
im moment würde auch die rose das nicht überleben ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Rosenfee am 26. Mai 2020, 21:02:29
Ein kleiner Einblick in meinen Winzgarten




Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 26. Mai 2020, 21:03:43
Aparte Farbkombi :D
Auch kleine Gärten sind sehr schön und interessant...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Starking007 am 26. Mai 2020, 21:08:08
".....Rosen haben Einführverbot! ...."

Das versteh ich voll!
Bei den stacheligen Stängeln..............
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Natternkopf am 26. Mai 2020, 21:10:49
Mal schauen ob das hier passt.  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldmeisterin am 26. Mai 2020, 21:16:08
Auch kleine Gärten sind sehr schön und interessant...

das sagt eine, die es wissen muss  :D
Auch Gärten in der Stadt können sehr ländlich wirken  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Quendula am 26. Mai 2020, 21:18:18
Mal schauen ob das hier passt.  :)

Nu doch ne mittlere Größe?
Passt gut :).
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Natternkopf am 26. Mai 2020, 21:37:05
Finde ich auch, GG ist nochmals am Überlegen 🤔
Sie war etwas überrascht von der Grösse.
In einer Gartenbaumschule sieht es neben 2-4m Sträuchern relativ klein aus.  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 26. Mai 2020, 21:47:53
Ein kleiner Einblick in meinen Winzgarten

...

Sehr elegant und gekonnt!  :D

Kamelien und Bartiris haben ja eigentlich unterschiedliche Ansprüche  aber es funktioniert anscheinend gut und sieht schick aus.  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 26. Mai 2020, 21:56:50
Mal noch zwei Einblicke von heute. Der rechte Aufgang zum Birkenhain nach dem Jäten. :)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=711750;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 26. Mai 2020, 21:58:30
Und weiter unten im Garten. Die Ansicht wäre normalerweise eine andere, der Spätfrost hat aber den Austrieb der rotlaubigen Catalpa zerstört, sie ist noch nahezu laublos. Ich hoffe, sie steckt das gut weg.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=711754;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cornishsnow am 26. Mai 2020, 22:03:33
Wunderschön!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: RosaRot am 26. Mai 2020, 22:08:50
Sieht richtig gut aus, der Aufgang zum Birkenhain, aber auch anderswo! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 26. Mai 2020, 22:15:17
Auch kleine Gärten sind sehr schön und interessant...

das sagt eine, die es wissen muss  :D
Auch Gärten in der Stadt können sehr ländlich wirken  ;)
herrlich
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenplaner am 26. Mai 2020, 22:32:43
...
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=711750;image)
Haben die Bretter/Balken an der Wand des nachbarlichen "Schuppen" eine Funktion?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 26. Mai 2020, 22:41:32
Auch Gärten in der Stadt können sehr ländlich wirken  ;)
Wundervoll :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 27. Mai 2020, 08:25:10
ja sicher, die bretter müssen den efeu halten und später die mauer
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 27. Mai 2020, 09:45:59
Zitat von: Jule69

Ich hab das für mich und den Garten irgendwann beschlossen...Ich hatte schöne Zeiten mit Rosen, aber ohne sie geht es mir zumindest gerade besser.
[/quote

Du sprichst mir aus der Seele, Jule!
In meinem früheren, viel größeren Landhausgarten hatte ich mich auch ganz den alten Rosensorten mit mehr 160 Strauch- und Ramblerrosen verschrieben. Der reichhaltige Lehmboden war ideal dafür. Übrig ist nur eine Rose de Resht, dazu einige wenige moderne Rosen die allerdings hier im neuen Garten mehr oder weniger vor sich hin mickern.
Ich trauere z.B. meinen so robusten Alba Rosen nach. Aber die Hitze der letzten Jahre macht eindeutig klar, daß auch in der Gartengestaltung ein Umdenken erforderlich ist.

Mir ginge es tatsächlich nun im neuen Garten auch besser ohne Rosen... wenn doch nur die beiden Mickerkandidaten (2 geschenkte Englische Rosensträucher) wenigstens in die Gänge kämen...  :o
Auf dem Foto vom letzten Sommer eine, die relativ gut mitmacht: 'Rosengräfin Marie Henriette'.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 27. Mai 2020, 12:28:51
Ohne Rosen könnte ich nicht...
Die Blütezeit hat aber hier noch nicht richtig begonnen, mit ganz wenigen Ausnahmen.

Hier mal wieder ein paar Eindrücke vom Waldgartenteil.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 27. Mai 2020, 12:29:20
.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 27. Mai 2020, 12:29:40
.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 27. Mai 2020, 12:30:03
.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 27. Mai 2020, 12:30:25
.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 27. Mai 2020, 12:30:41
.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Eden85 am 27. Mai 2020, 13:16:23
Hausgeist und Apfelbäuerin eure Gärten sind wunderschön  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Mata Haari am 27. Mai 2020, 13:46:33
Der Schlängelweg gefällt mir besonders gut.
Das Schneckenkunstwerk hätte ich auch gerne...
Super schön auch der Farn in seinem frischen grün.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldmeisterin am 27. Mai 2020, 13:57:50
tolle Bilder, Apfelbäuerin! Und genau so ein Teich am Ende meines "Waldweges" ist hier auch geplant  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 27. Mai 2020, 14:50:55
Freut mich! Den sonnigeren Teil fotografiere ich, wenn noch mehr Rosen blühen.

Eden 85: Mein Gärtlein darfst du aber nicht mit Hausgeists Gesamtkunstwerk vergleichen, da sind Welten dazwischen!
Waldmeisterin: Bin schon ganz gespannt auf dein Teichlein :D!
Mata Haari: Das Schneckenkunstwerk ist selbst gemacht und geht furchtbar einfach, guckst du hier: http://doyowesi.de/garten/betonspirale-aus-dem-mortelkubel/

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldmeisterin am 29. Mai 2020, 16:04:30
nun, ich fürchte, das wird noch ein langer Weg  bis zum Teich, zu viele vorrangige Baustellen  :-\
Im Moment sieht er so aus  :-X
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Monarde am 29. Mai 2020, 20:03:32
blau ist eine beruhigende Farbe, immer wieder schön im Frühjahr.
Monarde
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 30. Mai 2020, 07:28:58
Zur Zeit habe ich Urlaub und den verbringe ich hauptsächlich im Garten.

Im Staudenbeet am Eingang sind die Bartiris alle verblüht.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=712704;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 30. Mai 2020, 07:30:53
Dafür beginnen jetzt meine wenigen Iris spuria mit ihrer Blüte.
Sie brauchen etwas mehr Feuchtigkeit und blühen hier nur nach einem regenreichen Frühjahr.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=712706;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 30. Mai 2020, 07:32:13
Allium christophii ist hier eine sehr dankbare und erfolgreiche Pflanze.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=712708;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 30. Mai 2020, 07:35:51
Der letztblühende meiner 4 braven Rhododendren, welche sich jeder mit 10 Liter Wasser in der Woche zufrieden geben.
Im Hintergrund Cornus mas 'Aureum'.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=712710;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 30. Mai 2020, 07:38:23
Der Schuppen für die Gartenmöbel hat einen Anstrich erhalten - Holzschutzlasur nordisch rot.
Ich habe einige Holzfliesen ausgelegt und die Bank rausgestellt.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=712712;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Starking007 am 30. Mai 2020, 07:38:29
Allium christophii ist hier eine sehr dankbare und erfolgreiche Pflanze.

Hier auch,
eher zu erfolgreich.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Starking007 am 30. Mai 2020, 07:39:15
Der Schuppen für die Gartenmöbel hat einen Anstrich erhalten - Holzschutzlasur nordisch rot. Ich habe einige Holzfliesen ausgelget und die Bank rausgestellt.

Das Bild gefällt mir ausgesprochen gut,
nicht so überladen wie bei uns..............
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 30. Mai 2020, 07:40:49
Setzt man sich auf die Bank hat man diesen Blick in den Garten hinauf zum Gartenhaus.

Im Hangbeet, welches die kleine Grasfläche begrenzt wuchert der kalifornische Mohn.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=712714;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 30. Mai 2020, 07:42:23
Mich wundert, wie gut die orangenen Farbtöne zur späten Bartiris 'Changing Times' passt.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=712716;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Anke02 am 30. Mai 2020, 07:44:25
Setzt man sich auf die Bank hat man diesen Blick in den Garten hinauf.

Im Hangbeet, welches die kleine Grasfläche begrenzt wuchert der kalifornische Mohn.

Herrlich!
Ich setze mich mit deiner Erlaubnis ein wenig auf die Schaukel und lasse Beine und Seele baumeln  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 30. Mai 2020, 07:44:43
Westlich vom Schuppen ein Blick über das Rosa Beet in Richtung Hangbeet, mit Clematis recta purpurea im Vordergrund.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=712718;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 30. Mai 2020, 07:46:24
Lilo, ich kann mich eigentlich immer nur wiederholen: wunderschön! :D
Ich wünsche dir einen schönen, erholsamen und beglückenden Urlaub im Garten!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 30. Mai 2020, 07:48:25
Das Gras auf der Grillwiese habe ich dieses Jahr nur teilweise gemäht. Hier der Blick in Richtung Kräutermauer.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=712720;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 30. Mai 2020, 07:50:13
Und der Blick zur Bank bei der kleinen Macchia - mit geschnittener Weißdornhecke!
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=712722;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 30. Mai 2020, 07:52:19
An die 'kleine Macchia', über der Kräutermauer, schließt sich ein in diesem Winter neugestalteter Gartenteil an, den ich 'erweiterte Macchia' nenne.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=712724;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 30. Mai 2020, 07:54:31
Weil mir die Farbe vom Schuppen für Gartenmöbel so gut gefiel, habe ich auch den Geräteschuppen gestrichen.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=712726;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 30. Mai 2020, 07:55:47
Das Fensterbrett vom Geräteschuppen mit einem Sammelsurium von Geschenken, Ausgrabungen und sonstigen Fundstücken.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=712728;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Most am 30. Mai 2020, 08:02:26
Sehr schön dein Garten, Lilo. Den würde ich auch lieben. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 30. Mai 2020, 08:03:16
Lilo, ich kann mich eigentlich immer nur wiederholen: wunderschön! :D
Ich wünsche dir einen schönen, erholsamen und beglückenden Urlaub im Garten!

Danke Cydora, für Dein Lob und Deine lieben Wünsche. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 30. Mai 2020, 08:05:38
Setzt man sich auf die Bank hat man diesen Blick in den Garten hinauf.

Im Hangbeet, welches die kleine Grasfläche begrenzt wuchert der kalifornische Mohn.

Herrlich!
Ich setze mich mit deiner Erlaubnis ein wenig auf die Schaukel und lasse Beine und Seele baumeln  :D

Ich freue mich wie ein Kind, wenn Du Dich auf die Schaukel setzt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Šumava am 30. Mai 2020, 08:09:58
'Ich liebe meinen Garten'

Er liebt Dich eindeutig auch, einfach herrlich! :D 
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 30. Mai 2020, 08:10:42
Der Schuppen für die Gartenmöbel hat einen Anstrich erhalten - Holzschutzlasur nordisch rot. Ich habe einige Holzfliesen ausgelget und die Bank rausgestellt.

Das Bild gefällt mir ausgesprochen gut,
nicht so überladen wie bei uns..............

Ich habe jetzt kein Bild davon, wie es bei Euch aussieht, aber bin sicher, es sieht richtig gut aus.
Es freut mich, wenn es Dir bei mir gefällt, danke.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 30. Mai 2020, 08:18:57
'Ich liebe meinen Garten'

Er liebt Dich eindeutig auch, einfach herrlich! :D

Danke für Dein Lob. Ich bewundere oft Deinen Garten, mir gefällt sehr die Üppigkeit und der Artenreichtum.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: solosunny am 30. Mai 2020, 08:23:59
hach Lilo Dein Garten ist einfach nur herrlich, ein Traum, so harmonisch und weitläufig.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pinat am 30. Mai 2020, 08:33:03
Mohn, Iris und Geranium dominieren im Moment.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 30. Mai 2020, 09:23:48
An die 'kleine Macchia', über der Kräutermauer, schließt sich ein in diesem Winter neugestalteter Gartenteil an, den ich 'erweiterte Macchia' nenne.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=712724;image)

Wunderschön, Dein Garten :D!
Was ist das für eine hellrosa blühende Pflanze/Staude? In der Bildmitte?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 30. Mai 2020, 09:44:17
Danke, Alstertalfora. Die Staude in der Bildmitte ist Muskatellersalbei, Salvia sclarea, versamt sich willenlos.

hach Lilo Dein Garten ist einfach nur herrlich, ein Traum, so harmonisch und weitläufig.
Auch Dir solosunny, Dank für Dein Kompliment.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 30. Mai 2020, 09:59:47
Die Staude in der Bildmitte ist Muskatellersalbei, Salvia sclarea, versamt sich willenlos

Danke, Lilo  :).
Interessante Pflanze. Ich wüsste auch schon, in welches meiner zukünftigen, noch aus der Wildnis zu erschaffenden ( ;))  Beete sie hinkommen würde .
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 31. Mai 2020, 18:44:29
Lilo Dein Garten ist wunderschön. Ich habe heute hier den Nachmittag verbracht.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=713120)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 01. Juni 2020, 07:38:09
Garten mit Ausblick
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=713329)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 01. Juni 2020, 07:50:04
Lilo Dein Garten ist wunderschön. Ich habe heute hier den Nachmittag verbracht.

Danke, Schnäcke, das Kompliment gebe ich gerne zurück.

Was für ein schönes lauschiges Plätzchen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: MarkusG am 01. Juni 2020, 07:51:21
Liebe Lilo,

sehr eindrucksvoll, wie Du derzeit Teile Deines Gartens umgestaltest. Die Macchia ist toll! Bindest Du die Clematis recta hoch? Oder hält sie sich irgendwo fest?

Markus
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: MarkusG am 01. Juni 2020, 07:52:24

Was für ein schönes lauschiges Plätzchen.

Ja, da lässt es sich sicher gut sitzen!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: MarkusG am 01. Juni 2020, 07:55:13
An die 'kleine Macchia', über der Kräutermauer, schließt sich ein in diesem Winter neugestalteter Gartenteil an, den ich 'erweiterte Macchia' nenne.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=712724;image)

Wunderschön, Dein Garten :D!
Was ist das für eine hellrosa blühende Pflanze/Staude? In der Bildmitte?

Diese Aufnahme könnte aus einem Garten in Südfrankreich stammen! Ich denke, da sich das Klima immer mehr in diese Richtung verändert, hast Du mit den von Dir gewählten Pflanzen sicherlich Erfolg und weniger Gießzwang! Wirklich spannend!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 01. Juni 2020, 07:58:13
Guten Morgen Markus,

Die Clematis recta habe ich mit 4 Rankhilfen aus Metall umstellt, die halten sie so aufrecht wie ihr Name es verspricht.

Ich freue mich, wenn es Dir auch gefällt was bei meinem Wühlen entsteht. Immer mit dem kleinen Handhäckchen unterwegs  ;),

Was macht Eure Trockenmauer?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: MarkusG am 01. Juni 2020, 08:07:29
Guten Morgen Markus,

Die Clematis recta habe ich mit 4 Rankhilfen aus Metall umstellt, die halten sie so aufrecht wie ihr Name es verspricht.

Ich freue mich, wenn es Dir auch gefällt was bei meinem Wühlen entsteht. Immer mit dem kleinen Handhäckchen unterwegs  ;),

Was macht Eure Trockenmauer?

Ich möchte heute mal wieder Bilder machen, da wir wieder Splitt haben zum Hinterfüllen. Vermutlich komme ich demnächst mal auf Dich zu, um mir Rat für die Bepflanzung zu holen. Mit den Extremtrockenkünstlern kenne ich mich noch nicht so aus!

Markus
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 01. Juni 2020, 08:19:04
...
Was macht Eure Trockenmauer?

Ich möchte heute mal wieder Bilder machen, da wir wieder Splitt haben zum Hinterfüllen. Vermutlich komme ich demnächst mal auf Dich zu, um mir Rat für die Bepflanzung zu holen. Mit den Extremtrockenkünstlern kenne ich mich noch nicht so aus!

Markus

Auf die Bilder freue ich mich.
Und ich bin begeistert davon, dass ihr Euch die Mühe macht, die Mauer mit Splitt zu hinterfüllen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 01. Juni 2020, 22:20:23
Ob Hanggarten ( Lilo / AndraesR zB ) oder ebener Garten ( zB Schnäcke hier zuletzt ) -- jeder ein Kunstwerk für sich.

Ein paar Ein- / Ausblicke von hier : Blick von Terrasse nach Südosten
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 01. Juni 2020, 22:21:25
Blick von Terrasse nach Südwesten
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 01. Juni 2020, 22:22:42
Päonie im kleinen Staudenbeet an der Terrasse
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 01. Juni 2020, 22:24:08
Delphinium x Belladonna " Atlantis ", irres Blau .  ( Ziemlich weit weg  von  der Terrasse )
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Helene Z. am 01. Juni 2020, 23:36:34
Delphinium x Belladonna " Atlantis ", irres Blau .  ( Ziemlich weit weg  von  der Terrasse )
Ein tolles Blau  :D ... leider verhindern hier die Schnecken jedweden Rittersporn  :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Helene Z. am 01. Juni 2020, 23:38:52
Lichtspiele in der größten Mittagshitze ... die Iriskante am Zaun ...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Helene Z. am 01. Juni 2020, 23:40:05
... und die Iris an der Terrassenkante  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Nova Liz am 02. Juni 2020, 18:31:18
Blick über mein rotes Beet.Um diese Zeit dürfen noch ein paar weiße Margeriten mit dabei sein.Die Spornblumen sind gerade die Stars.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Nova Liz am 02. Juni 2020, 18:33:59
Andere Richtung
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 02. Juni 2020, 22:17:41
Ohne die Margeriten würden die Spornblumen nur halb so gut wirken!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 03. Juni 2020, 13:37:55
Ohne die Margeriten würden die Spornblumen nur halb so gut wirken!  :D

Ja, genau. So sieht das toll aus :D!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 03. Juni 2020, 15:30:06
Blick über mein rotes Beet.Um diese Zeit dürfen noch ein paar weiße Margeriten mit dabei sein.Die Spornblumen sind gerade die Stars.
Traumhaft! Gerade mit den Margeriten :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 03. Juni 2020, 15:49:41
Nova Liz:
Obwohl ich nicht soooo der 'Rot-Fan' bin, finde ich die Beete klasse...Ich glaube, ich muss mich doch mal bei Dir einladen  ;)
Hab viele Tage nur Bilder gemacht und nicht eingestellt, hier mal ne kleine Auswahl im eher kleinen Bereich
Kalmie Elf
(https://up.picr.de/38694106dk.jpg)

Chaenorhinum origanifolium 'Blue Dream' (sie gehört zur Unterpflanzung des Euonymus alatus Compactus, neben z.B. noch Silene uniflora 'Weisskelchen) und macht sich echt prima
(https://up.picr.de/38694115dy.jpg)

Hang Terrasse
(https://up.picr.de/38694116xf.jpg)

(https://up.picr.de/38694117tx.jpg)

Hang Terrasse mit Salvia nemorosa ‚Porzellan’
(https://up.picr.de/38694120yh.jpg)

Austrieb Camellia Winter's Snoman
(https://up.picr.de/38694164cs.jpg)

Hang
(https://up.picr.de/38694166wt.jpg)

(https://up.picr.de/38694169ex.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 03. Juni 2020, 23:20:11
Ich sollte wirklich öfter Eure Garteneinblicke kommentieren, jetzt sind es schon wieder zehn Seiten seit meinem letzten Beitrag, so dass ich unmöglich alle berücksichtigen kann. :-[

Ein paar Bilder sind mir beim Durchblättern aber besonders ins Auge gestochen, z. B. Borkers Hosta-Beet, was mittlerweile wunderbar vielfältig geworden ist, Apfelbaeuerins herrlich verwunschener Garten, wo immer wieder Steine, Totholz und ähnliche Dinge ganz natürlich in die Beete integriert sind, oder auch der kunterbunte, üppige Garten von pinat. Und die farbkräftigen Beete bei Helene Z., Nova Liz und Jule69 sind wie immer ein Genuss. :)

Lilo hat ja schon viele schöne Gartenbilder gepostet, aber auch bei dieser Bilderserie habe ich wieder neue Einblicke gewonnen, um sich den Garten besser vorstellen zu können. Man wähnt sich in der Tat in südlichen Gefilden, irgendwo am Mittelmeer, und die zahlreichen exquisiten Pflanzen sind zu einem harmonischen Miteinander komponiert. Das I-Tüpfelchen sind die netten Details wie die Schaukel, das Kuriositätenkabinett am Gartenhaus und natürlich der herrliche Blick in die Landschaft! :D

So langsam gehen mir in meinem Garten die Motive aus, ich habe ja alles schon x-mal gezeigt, auch wenn der Wechsel der Jahreszeiten in den Beeten immer interessant ist. Trotzdem hier noch ein paar Aufnahmen der letzten Tage, jeweils vom frühen Morgen, wo der Garten bis auf wenige Partien noch im tiefen Schatten liegt:

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/7a2b17c239161a1caee02dfda1c72d58.jpg)

Zugegeben, so ein frisch gemähter, sattgrüner Rasen (naja, eine Wildkräuterwiese mit Grasanteil ;) ) hat schon etwas Beruhigendes, aber irgendwie lässt die Fläche im Vordergrund den Wunsch nach einem weiteren Beet aufkommen. Ich würde gerne noch ein Beet anlegen, wo ich diverse Polsterstauden und dergleichen ansiedeln kann, vielleicht ein paar Kräuter und dergleichen. Später brennt hier fast den ganzen Tag die Sonne drauf, es wäre also eine Überlegung wert...

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/0cd53f08ce2512363497efdfa1435f22.jpg)

Blick übers Beet am Zaun, diesmal von der anderen Richtung. Die gelben Wiesentaglilien blühen gerade herrlich, ein schöner Kontrast dazu ist die blaue Jakobsleiter vorne links, Iris pallida im Hintergrund, und natürlich Zierlauch, Katzenminze und Salbei. Die Akeleien sind nun so gut wie verblüht, dafür trumpft das rosafarbene Sonnenröschen auf.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/bffb4944dcadc250cc757140be6c1943.jpg)

Standortwechsel, das gleiche Beet in der Frontalansicht, mit dem üppig von Taglilien und Goldfelberich umstandenen Mini-Teich, wo der kleine Acer palmatum 'Garnet' einen blutroten Akzent setzt. Die gelbe Schafgarbe am Zaun ist (mal wieder zu) üppig geworden, und die Mazedonische Witwenblume öffnet mehr und mehr ihrer weinroten Blüten, die an langen Stielen so schön im Wind tanzen.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/2dca3e656718f0e1762dc8430f6bd52c.jpg)

Zum Schluss nochmal ein Blick auf mein Beet an der Trockenmauer, eingerahmt von Allium 'Miami', und oben auf der Mauerkrone ist nun eine gelbe Nachtkerze aufgeblüht. Allium amplectens 'Graceful Beauty' blüht immer noch mit der Katzenminze um die Wette, und die üppigen Fächer der Schwertlilien sorgen für vertikale Akzente.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 04. Juni 2020, 00:14:56
wie wäre es mit einer kleinen rockery im oberen bereich des zaunbeets, leicht abgefangen durch eine weitere trockenmauer?
schau mal bei margery fish nach, die hat unter solchen bedingungen wahre wonnen vollbracht, mit thymus serpyllum und einer ganzen reihe schöner stauden und polster für diese speziellen standorte.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 04. Juni 2020, 00:46:20
die Taglilien bei Andreas machen gut Struktur!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Bufo am 05. Juni 2020, 20:12:08
Ich habe auch schon viel zu lange nicht mehr hier reingeschaut. Es ist immer wieder schön, die vielen verschiedenen Gärten zu sehen.  :D
.
Hier blüht der Schneeflockenstrauch im allerersten Morgenlicht und die Kirsche weckt ganz viel Vorfreude.
.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Bufo am 05. Juni 2020, 20:14:44
Blick vom Kirschbaum zur Terasse:
.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Bufo am 05. Juni 2020, 20:18:06
Und hier ein Blick in den Hof mit dem Zugang zum Garten.
.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 05. Juni 2020, 21:53:49
Ein paar Bilder von heute. Im Moment verändert sich alles so schnell.

An der Feldsteinmauer.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=714753;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 05. Juni 2020, 21:54:19
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=714755;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 05. Juni 2020, 21:55:43
Den Austrieb am Heckenbogen haben wir wieder gebändigt.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=714757;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 05. Juni 2020, 21:56:29
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=714759;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 05. Juni 2020, 21:57:36
Durch die ausgelichtete Tannengruppe geschaut.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=714761;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 05. Juni 2020, 21:58:37
Die Gräser in der Wiese blühen bereits.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=714763;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 05. Juni 2020, 21:59:17
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=714765;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 05. Juni 2020, 22:00:15
Von der Bank aus.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=714767;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 05. Juni 2020, 23:50:33
ein regelrechter grüner rausch.schön, diese schattierungen und kontraste. da braucht man keine blüten ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Eckhard am 06. Juni 2020, 00:11:58
Ich gucke hier zu selten rein, merke ich gerade: Lilo, dein Hangbeet  ist ganz nach meinem Geschmack! Toll!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Irm am 06. Juni 2020, 10:21:15
Ein paar Bilder von heute. Im Moment verändert sich alles so schnell.

An der Feldsteinmauer.


Dieser Weg ist einfach nur klasse !!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 06. Juni 2020, 10:39:09
@Hausgeist, beim Blick in deinen Garten fallen mir nicht nur die schönen Staudenbeete und die historischen Kulisse z B mit dem Rapunzelturm  etc  auf, sondern auch die Strukturgebung mit den grünen Rasenwegen ist optimal gelöst ( sieht man viel in englischen Gärten).

Pfirsichblättrige Glockenblume
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldmeisterin am 06. Juni 2020, 20:26:35
Ein paar Bilder von heute. Im Moment verändert sich alles so schnell.

An der Feldsteinmauer.


Dieser Weg ist einfach nur klasse !!  :D

Stimmt  :D

Bei mir geht es weit weniger spektakulär zu.
Dieser Anblick erfreut mich gerade jeden Morgen, wenn ich in den Garten gehe. Auch wenn dahinter kein Märchentürmchen, sondern Blockrandbebauung in der Sichtachse liegt  :P
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldmeisterin am 06. Juni 2020, 20:27:59
aber aus der Perspektive sieht man die wenigstens nicht...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldmeisterin am 06. Juni 2020, 20:30:00
am Farbkonzept muss ich noch arbeiten  :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldmeisterin am 06. Juni 2020, 20:31:33
aber das hier, finde ich, ist eine sehr gelungene Kombi. Hat sich nur leider mal wieder die Blackbox ausgedacht  :P
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldmeisterin am 06. Juni 2020, 20:33:06
und dann entdeckte ich noch dieses schaurige Gewächs, das habe ich ganz sicher nicht gepflanzt  :-X Eskalierter Allium  :o
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 06. Juni 2020, 20:55:39
Allium schubertii  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Quendula am 06. Juni 2020, 20:57:25
am Farbkonzept muss ich noch arbeiten  :-\

Mir gefällt das bunte Konzept :D.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Rosenfee am 06. Juni 2020, 21:04:22
Kontrastprogramm zu dem bunten Farbkonzept ;) (was mir übrigens sehr gut gefällt!)




Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 06. Juni 2020, 21:13:48
Und hier ein Blick in den Hof mit dem Zugang zum Garten.
.
Das hat irgendwie was :)



Bei mir geht es weit weniger spektakulär zu.
Dieser Anblick erfreut mich gerade jeden Morgen, wenn ich in den Garten gehe. Auch wenn dahinter kein Märchentürmchen, sondern Blockrandbebauung in der Sichtachse liegt  :P
Wow :D

am Farbkonzept muss ich noch arbeiten  :-\
In einem so großen Garten mit so viel Grün braucht's nicht immer ein Farbkonzept ;)

aber das hier, finde ich, ist eine sehr gelungene Kombi. Hat sich nur leider mal wieder die Blackbox ausgedacht  :P
Warum leider?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldmeisterin am 07. Juni 2020, 11:42:35
A. schubertii, danke, aber wie kommt dieses schreckliche Ding in meinen Vorgarten  :o

Rosenfee, eine Etage tiefer sieht mein Hier-gibt's-kein-Farbkonzept-Beet aus wie bei dir  :D Verbena, Iris, Stipa, verblühte Allium und Nigella, Kontrastprogramm zu weiter oben  ;D

cydora, "leider", weil ich beim Thema Pflanzplanung eine ziemliche Nullnummer bin. Die schönsten Ecken in meinem Garten entstehen durch Zufall  :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 07. Juni 2020, 12:08:47
An der Feldsteinmauer.
das gefällt mir richtig, richtig gut! Tolle Steine, toll eingesetzt und toll natürlich bewachsen!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Starking007 am 07. Juni 2020, 12:16:54
A. schubertii, danke, aber wie kommt dieses schreckliche Ding in meinen Vorgarten

Wir lieben ihn, leider an der Frost (Frust-)grenze.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 07. Juni 2020, 13:40:30
@Waldmeisterin: Hast Du Allium bei ALDI oder LIDL gekauft? Meine Mutter hatte sich eine Tüte in den Garten gepflanzt, sollte wohl 'Globemaster', 'Mt. Everest' oder so sein, aber drin waren diese lustigen "Feuerwerksraketen". Das mit dem Zufall kommt mir irgendwie bekannt vor. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 07. Juni 2020, 14:05:46
A. schubertii, danke, aber wie kommt dieses schreckliche Ding in meinen Vorgarten

Wir lieben ihn, leider an der Frost (Frust-)grenze.
Ich liebe ihn auch, bin aber mittlerweile der Meinung, dass er sich ein bisschen zu gut aussät......
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldschrat am 08. Juni 2020, 09:19:00
Ich habe letzte Woche eine finstere Ecke erhellt (wucherndes riesiges Aronia/Spierengebüsch entfernt), gestern eine neue Farnecke fabriziert und trau mich mal hierher.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldschrat am 08. Juni 2020, 09:19:32
andere Seite
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 08. Juni 2020, 10:03:44
gefällt mir Sehr Waldschrat  :D

Toll geworden !

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 08. Juni 2020, 10:17:38
@Waldmeisterin: Hast Du Allium bei ALDI oder LIDL gekauft? Meine Mutter hatte sich eine Tüte in den Garten gepflanzt, sollte wohl 'Globemaster', 'Mt. Everest' oder so sein, aber drin waren diese lustigen "Feuerwerksraketen". Das mit dem Zufall kommt mir irgendwie bekannt vor. ;)

Ja, ich hatte ja auch solche Überraschungseier, sollte Globemaster sein, wurden  aber Blauzungen und A. giganteum o.ä.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldmeisterin am 08. Juni 2020, 10:48:23
ich glaube, ihr habt tatsächlich recht. Der Holde hat mir letztes Jahr Allium von der Resterampe bei Aldi mitgebracht. Kann gut sein, dass der aus dieser Charge stammt.
Schön finde ich den trotzdem nicht. Hätte ich den im Garten einer Babuschka in Tschernobyl gesehen, hätte ich die Beine in die Hand genommen  8)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 08. Juni 2020, 10:55:41
Da war tolles Allium dabei  :D und ... eben auch dies. Und nein, ich bin weder Andreas Mum noch wohne ich wie Ihr im Süden. Deuschlandweite Verbreitung per Discounter  ;D.
Ich mag ihn nur in Verbindung mit anderen schrägen Gestalten.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 08. Juni 2020, 11:33:29
...noch wohne ich wie Ihr im Süden...

Ich auch nicht! Ich fand es auch spannend, solange da kein A. ‚Hair‘ dabei ist  8).
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 08. Juni 2020, 12:05:47
Ich habe letzte Woche eine finstere Ecke erhellt (wucherndes riesiges Aronia/Spierengebüsch entfernt), gestern eine neue Farnecke fabriziert und trau mich mal hierher.
Schön, dass du dich getraut hast! Diese Ecke hat nun eine schöne Stimmung und gefällt mir sehr :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Rosenfee am 08. Juni 2020, 12:26:24
Ja, Waldschrat, die Stimmung in der neuen Farnecke ist wunderschön!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Mata Haari am 08. Juni 2020, 12:32:23
Die Arbeit hat sich gelohnt, Waldschrat, die Ecke sieht wunderbar aus.
Mit Katze mag ich sie noch mehr!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 08. Juni 2020, 13:36:04
Ich habe letzte Woche eine finstere Ecke erhellt (wucherndes riesiges Aronia/Spierengebüsch entfernt), gestern eine neue Farnecke fabriziert und trau mich mal hierher.

sehr harmonisch. was ist das denn für ein hochbeiniger geselle links am baum?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldschrat am 08. Juni 2020, 15:17:31
Ich nehme an, Du meinst Pteris  wallichiana
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 08. Juni 2020, 15:52:09
und ich nehme an du meinst pteris ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldschrat am 08. Juni 2020, 15:54:58
Ja klar  ;D blöde Rächtschreipautomatik  :(
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 08. Juni 2020, 16:19:11
der wächst aber langsam oder?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldschrat am 08. Juni 2020, 16:21:23
Leider - jedenfalls bei mir
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 08. Juni 2020, 16:25:51
naja, hoffentlich überlebt er einen richtigen winter
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldschrat am 08. Juni 2020, 16:33:09
Den letzten (Nichtwirklich)Winter hat das Probeexemplar gut überlebt und hätte bislang 2 Wedel - wenn ich nicht einen abgebrochen hätte.  :(
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 08. Juni 2020, 16:38:27
bei pflanzen immer ungerade zahl ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldschrat am 08. Juni 2020, 17:35:12
Das kann arg teuer werden  :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: zwerggarten am 08. Juni 2020, 19:51:01
Allium schubertii  :D

ich liebe den auch! :D

leider viel zu teuer im handel >:(
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: zwerggarten am 08. Juni 2020, 20:02:36
... wenn ich nicht einen abgebrochen hätte.  :(

ich habe sowas seit ein paar jahren im kübel, jedes frühjahr seitdem, wirklich jedes jahr, schneide oder breche ich mindestens einen wedel ab, wenn ich auch nur entferntest in dessen nähe komme... :P
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 08. Juni 2020, 21:06:45
Setzt man sich auf die Bank hat man diesen Blick in den Garten hinauf zum Gartenhaus.

Im Hangbeet, welches die kleine Grasfläche begrenzt wuchert der kalifornische Mohn.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=712714;image)

Ein wirklich lauschiges Refugium hast Du, Lilo !  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lonicera 66 am 08. Juni 2020, 21:30:31
Lilo, Dein Garten muß ja riesig sein?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 08. Juni 2020, 21:50:26
Dieser Weg ist einfach nur klasse !!  :D

Stimmt  :D

Danke, ich hab's an GG durchgestellt. ;) Mal noch eine Ansicht aus der anderen Richtung. Dort entlang soll das Pflaster noch fortgesetzt werden, bis zur Rasenkante.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=715681;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 08. Juni 2020, 23:08:16
Dieser Weg ist einfach nur klasse !!  :D

Stimmt  :D

Danke, ich hab's an GG durchgestellt. ;) Mal noch eine Ansicht aus der anderen Richtung. Dort entlang soll das Pflaster noch fortgesetzt werden, bis zur Rasenkante.

Sollte man garnicht denken, dass jemand mit so sauber, gepflegten Händen so sauber und gepflegt pflastern kann.  ;D
Aber im Ernst mir gefällt der Weg auch sehr gut, liebevolle und gekonnte Arbeit.
Und die Bepflanzung rundum gefällt mir erst recht.

Lilo, Dein Garten muß ja riesig sein?
Ja, lonicera, der Garten ist nicht klein, ca. 4000m², das Gelände mit Wald fast 1 ha.

Ein wirklich lauschiges Refugium hast Du, Lilo !  ;D
Manchmal, wenn ich in komplentativer Stimmung bin, kommt es mir auch so vor.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 09. Juni 2020, 06:44:21
Sollte man garnicht denken, dass jemand mit so sauber, gepflegten Händen so sauber und gepflegt pflastern kann.  ;D

Du wirst ihn bei der Gartenarbeit so gut wie nie ohne Handschuhe antreffen.  ;D ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Starking007 am 09. Juni 2020, 08:24:17
Allium schubertii  :D
ich liebe den auch! :D
leider viel zu teuer im handel >:(

Na Ja, 1,60€
Für ne Pizza und ein Weißbier kriegste also 10 Stck!
Alternativ der härtere Toabago für 80Cent.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: martina 2 am 10. Juni 2020, 15:05:48
Die Unterschiedlichkeit und Vielfalt eurer Gärten machen diesen Thread so spannend und lassen einen bisweilen über den eigenen Gartenzaun rüberschauen  :D Waldmeisterins Zufallecken, Waldschrats spezielle Waldsituation mit Katz, Lilos fast mediterran anmutendes Gesamtkunstwerk und Hausgeists  perfekte Pflasterung incl. Bepflanzung - wunderbar!

Dem kann ich nur ein paar schnell aus der Hüfte geschossene Eindrücke aus einem vergleichsweise schlichten Garten hinzufügen - es war viel zu tun und die Zeit knapp, wenn grade Wetter und Licht paßten, entsprechend leider die Bildqualität. Jedenfalls - nach vier Wochen Abwesenheit war der Garten ein Dschungel, wenn auch die Pflänzchen im Gemüsegarten grade mal rausschauten. Die Rosen haben tw. dicke Knospen und stehen Dank ausreichend Regen super da, obwohl ich heuer nicht zum Schneiden gekommen bin - eine nicht unwesentliche Erfahrung. Aber davon wird es erst nach dem Sommer Bilder geben, ebenso von den Paeonien  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: martina 2 am 10. Juni 2020, 15:07:16
Rasenkantenfetischisten bitte wegschauen, das ist sich nicht mehr ausgegangen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: martina 2 am 10. Juni 2020, 15:10:43
Im Gemüsegarten übernehmen zur Zeit die - noch nicht blühenden - Stauden und Kräuter  ::)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: martina 2 am 10. Juni 2020, 15:11:37
...und von unten nach oben:
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: martina 2 am 10. Juni 2020, 15:12:12
...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: martina 2 am 10. Juni 2020, 15:22:46
Außerhalb des Zauns war anfangs, also vor Jahrzehnten, ein Beet mit Pionierkartoffeln, das später zum erweiterten Gemüsegarten wurde. Irgendwann kamen die Hasen drauf, daß es da Salat und Kohlrabi gab, und so wurde zunehmend Platz für Stauden. Nachdem aber letztes Jahr ein Rehbock nicht nur einen schönen großen Wacholder vernichtet und die Ribislsträucher arg beschädigt, sondern noch nebenbei sämtliche Phlöxe abgefressen hatte, und das mehrmals, hab ich mich endlich für den längst fälligen Wildschutzzaun entschlossen, der auch die rosenschützenden Hasengitter nun überflüssig macht. 
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: martina 2 am 10. Juni 2020, 15:27:23
Diese war so ziemlich die einzige Staude, die ich bei der Übernahme von Haus und Garten vorfand. Wandert durch die Beete in immer wieder anderer Farbgebung - diesmal gescheckt  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: martina 2 am 10. Juni 2020, 15:27:52
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: martina 2 am 10. Juni 2020, 15:29:04
Wieder auf der Wiese vor dem Haus:
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: martina 2 am 10. Juni 2020, 15:30:07
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: martina 2 am 10. Juni 2020, 15:31:35
Alt, außerordentlich wüchsig und unbenannt:
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 10. Juni 2020, 15:44:32
Martina, vielen lieben Dank fürs Zeigen! Das ist einfach ein Garten, der mir entspricht. Ich mag gerade das "Normale" und "Unaufgeregte" daran, wenn du verstehst, was ich meine :D. Ich finde deinen Garten wunderschön!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Asinella am 10. Juni 2020, 17:18:58
Zitat
https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=716054

(Mist, bin zu blöd, ein Bild zu "zitieren")

Hesperis duftet bis hierher  ;D.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: martina 2 am 10. Juni 2020, 17:57:23
Asinella, wenn es nicht zehn Seiten davor ist, genügt es, den Text zu zitieren  ;) Und ja, sie duftet weithin :D

Apfelbäuerin, ja, ich versteh dich  :) Ich vermute, daß die Gärten, je weiter nördlich, um so mehr englischen Vorbildern angepaßt sind, im alpinen Raum und im Waldviertel (da sind zwar keine hohen Berge, aber wir liegen auf sanfthügeligen 850 m) ist es eher der Bauerngarten mit entsprechend robusten Pflanzen; wobei es auch da natürlich viel prächtigere Vorbilder bzw. Möglichkeiten hinsichtlich der Pflanzenvielfalt gibt. Es war auch schon mal mehr bei mir, aber ich bin ganz froh, wenn mir die Arbeit nicht über den Kopf wächst, da sind ja noch die Rosenhecken auf der anderen Seite  ;) Und so manches hat einfach nicht gepaßt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: martina 2 am 10. Juni 2020, 18:00:40
Eins hab ich noch. Den Paeonien scheint der zunehmende Schatten unter dem Apfelbaum nichts auszumachen, im Gegensatz zu den Phlöxen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: martina 2 am 10. Juni 2020, 18:01:52
Ende  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 10. Juni 2020, 18:49:39
Martina, vielen lieben Dank fürs Zeigen! Das ist einfach ein Garten, der mir entspricht. Ich mag gerade das "Normale" und "Unaufgeregte" daran, wenn du verstehst, was ich meine :D. Ich finde deinen Garten wunderschön!
So sehe ich das auch :)
Das letzte Bild ist besonders schön. Ich liebe solche bunten Wiesen mit Margeriten und Glockenblumen und und und :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Šumava am 10. Juni 2020, 19:01:27
...und ich möchte Euch sagen, dass  in natura alles noch viel schöner ist, ich hatte schon das Privileg, wir sind ja nicht so weit voneinander entfernt...  :)
Martina, geht der Wildzaun ganz ums Haus und den bepflanzten Garten herum?
edit: hab´s grad in einem anderen Faden entdeckt, wie der Zaun verläuft... ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 10. Juni 2020, 20:04:19
wunderschön, Martina1  :D :D :D
Lustig, genau die gleichen drei Irisse habe ich beim Kauf unseres Zweitgartens auch vorgefunden! ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: martina 2 am 11. Juni 2020, 10:51:58
...und ich möchte Euch sagen, dass  in natura alles noch viel schöner ist, ich hatte schon das Privileg, wir sind ja nicht so weit voneinander entfernt...  :)
Martina, geht der Wildzaun ganz ums Haus und den bepflanzten Garten herum?
edit: hab´s grad in einem anderen Faden entdeckt, wie der Zaun verläuft... ;)

Das vom großen Meister ist aber nun wirklich zu viel der Ehre  :-[ :D In Wirklichkeit ist es die Lage, der gerecht zu werden ich bemüht bin, da brauchts nicht viel. Obwohl - da gibt es natürlich unterschiedliche Zugänge, ich erinnere mich an deine verzweifelten Versuche, mich vom Gegenteil zu überzeugen  ;)

Der Wildzaun  geht oben vom  Gemüsegartenzaun schräg hinter der Wäscheleine zur Grundstücksgrenze (Feld), dort hinunter,  dann (leider) quer über die Wiese und um die Rosenhecken in Süd und West herum, dort ist Schluß.

Vielleicht sollte man dazusagen, daß dieser Ort ja ursprünglich in erster Linie als Urlaubsort für die Familie  gedacht war, lange Zeit gab es nur den Gemüsegarten und ein paar Stauden, alles andere kam erst später.
 
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: martina 2 am 11. Juni 2020, 10:57:01
Das letzte Bild ist besonders schön. Ich liebe solche bunten Wiesen mit Margeriten und Glockenblumen und und und :D

Cydora, Margariten- und Glockenblumenwiesen sind eine Kindheitserinnerung, sie waren der Inbegriff des Glücks für mich. Deshalb hab ich die Margariten auch auf meine Wiese geholt und sie konsequent aussamen lassen. Das dauert, aber es wird, auch weiter unten, wo nur zweimal gemäht wird :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: martina 2 am 11. Juni 2020, 11:05:23
wunderschön, Martina1  :D :D :D
Lustig, genau die gleichen drei Irisse habe ich beim Kauf unseres Zweitgartens auch vorgefunden! ;D

Sind halt Klassiker, ob Süd oder Nord  ;) Wobei ich I. f. und I. p. von einer Purlerin bekommen habe, davor hatte ich als alte Puristin nur die alte Blaue, aber die an vielen Stellen. Ein paar andere, so eine abgründig Morbide und eine fast Schwarze hab ich wieder verschenkt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 11. Juni 2020, 11:32:02
Alt, außerordentlich wüchsig und unbenannt:
wahrscheinlich Perfection, 1880 Barr and Sons, die Stiele sind mit 76 cm in wiki.irises angegeben.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 11. Juni 2020, 13:23:28
Das letzte Bild ist besonders schön. Ich liebe solche bunten Wiesen mit Margeriten und Glockenblumen und und und :D

Cydora, Margariten- und Glockenblumenwiesen sind eine Kindheitserinnerung, sie waren der Inbegriff des Glücks für mich.
Genau so :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: martina 2 am 11. Juni 2020, 14:51:21
Cydora  :D

Alt, außerordentlich wüchsig und unbenannt:
wahrscheinlich Perfection, 1880 Barr and Sons, die Stiele sind mit 76 cm in wiki.irises angegeben.

Danke, Pearl, daß die alte Dame noch einen Namen bekommt, hätt ich nie und nimmer gedacht. Aber der Name paßt  :) Dazu fällt mir die Geschichte ein, die ich im Zusammenhang mit einem Phlox aus dem gleichen alten Garten (ev. Elizabeth Campbell, leider ist Inken verschwunden) in einem kleinen Bauerndorf erzählt hatte. Unweit davon ist ein Ort, der um die Jahrhundertwende mit nur ca. 80 km Entfernung beliebtes Urlaubsziel der Wiener war, die Betuchteren haben sich dort gleich Villen mit Gärten gebaut. Und hatten mit Sicherheit Personal, das sich die eine oder andere Pflanze für den eigenen Garten mitgenommen hat - so könnte sich erlkären, wie sie dorthin gekommen ist. Jedenfalls wurde diese Iris ebenfalls seit Generationen weitergegeben.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 11. Juni 2020, 15:30:37
Schöne Geschichte :)

Hier ist die Rosen-Hochzeit vorbei. Clematis, Kalimeris und Geranium übernehmen die Blütentupfer neben der Langspielplatte Orlaya grandiflora
(https://live.staticflickr.com/65535/49994129778_4ebf89c550_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 11. Juni 2020, 15:35:06
(https://live.staticflickr.com/65535/49994901362_bdc70181a4_c.jpg)

Wachstumswetter :o
(https://live.staticflickr.com/65535/49994901177_d0ee155b3b_c.jpg)

Die Glockenblume sitzt seit Jahren in der Fuge
(https://live.staticflickr.com/65535/49994893337_0e83a7040f_z.jpg)

Nur so ist Kirschlorbeer erträglich ;)
(https://live.staticflickr.com/65535/49994648391_1bfb3e312b_z.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 11. Juni 2020, 15:40:02
Ohne Fernwirkung
(https://live.staticflickr.com/65535/49994650031_aeaf871cc2_c.jpg)

aber trotzdem bezaubernd: Lilium martagon 'Claude Shride'
(https://live.staticflickr.com/65535/49994131703_e615a52d6c_c.jpg)

und noch etwas näher dran
(https://live.staticflickr.com/65535/49994649881_cee257b9f1_z.jpg)

leider immer nur ein kurzes Vergnügen
(https://live.staticflickr.com/65535/49994131948_91d9f0d724_z.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Cryptomeria am 11. Juni 2020, 15:58:53
Kompliment für sie Super-Arrangements und tatsächlich: So ist Kirschlorbeer gut zu ertragen. Leider hält die Blüte nicht das ganze Jahr.
VG Wolfgang
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 11. Juni 2020, 22:11:23
spannende laubkombinationen - der grazile acer in dem himmlischen kupferton neben diesem (beinahe etwas martialisch wirkenden) riesenblatt - um was handelt es sich?

sei dankbar, dass der lorbeer ein guter füller ist und zudem die clematis effektvoll stützt - ohne ihn wäre die ecke leer ;D ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 12. Juni 2020, 00:51:09
Danke :)
Das Riesenblatt gehört Astilboides tabularis, dem Tafelblatt. Der Acer ist der stinknormale Acer palmatum dissectum Garnet. Beides steht - wie alles in der Ecke bis auf die Kletterhortensie- im Topf.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: deep in the woods am 12. Juni 2020, 05:51:08
@cydora
Ich finde die Vielfalt in deinem Garten immer wieder beeindruckend, sehr schön....

MFG
Gerhard
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 13. Juni 2020, 07:02:14
Das ist wieder sooooo wunderschön gestaltet, Cydora!  :D :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 13. Juni 2020, 08:13:26
Das ist wieder sooooo wunderschön gestaltet, Cydora!  :D :D :D
Dem kann ich mich anschließen. Hoffentlich gibt es Regen ohne Unwetter.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=716743)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 13. Juni 2020, 08:16:18
Papaver somniferum bringt überall ein bisschen Farbe.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=716745)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 13. Juni 2020, 11:23:30
der stinknormale Acer palmatum dissectum Garnet
bei dir ist er aber ein besonders luftiger solitär mit dieser kunstvollen verzweigung :D eine beinahe asiatisch anmutende ecke - auf dem tischchen würde eine charaktervolle, altehrwürdige japanische keramik in hasenfellglasur dazu passen...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldschrat am 13. Juni 2020, 11:25:17
Wunderschön Eure Gärten  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 14. Juni 2020, 16:38:53
Schnäcke, das erste Bild mit den Birkenstämmen, deren Weiß von der Blüte im Vordergrund aufgenommen wird (was ist das eigentlich? kann es nicht erkennen...), und den schönen unterschiedlichen Blattformen dazu gefällt mir besonders. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 14. Juni 2020, 18:51:09
Heute habe ich - bei trübem Wetter - auch mal wieder ein paar Fotos im Garten gemacht, aber zuvor noch ein paar Kommentare:

@Hausgeist: An GGs Feldsteinmauer sieht sogar der Schachtelhalm gut aus, Du hast Glück, dass er bei Dir nicht meterhoch wird, da leuchten die Blüten der restlichen Pflanzen schön darüber hinweg. ;)

@Waldmeisterin: Ein Farbkonzept sucht man in meinem Garten auch meistens vergeblich, aber die Rosen sind wirklich wunderbar, und über die Blackbox-Künste und die Zufalls-Blumenzwiebeln hatte ich ja schon etwas gesagt.

@Waldschrat: Dein Farnbeet ist wirklich nett geworden, und die Katze gibt - natürlich - stets eine wunderbare Gartendeko ab. ;D

@Martina: Für vier Wochen Abwesenheit sieht der Garten aber erstaunlich proper aus, da ist meiner zur Zeit - trotz mehr oder weniger durchgängiger Anwesenheit - deutlich "struppiger"... Die Schwertlilien sind toll, leider ist ihre Zeit hier schon lange wieder vorbei.

@cydora: Der (beschnittene?) Fächerahorn ist ausgesprochen malerisch, und das monumentale Tafelblatt daneben ist ein toller Kontrast, der für tropisches Feeling sorgt. Die roten Lilien sind einfach herrlich, und der mit Clematisblüten geschmückte Kirschlorbeer macht in der Tat einiges her. :D

@Schnäcke: Schön grün ist's bei Dir! Das weiß Blühende im Vordergrund kann ich leider auch nicht identifizieren, aber ich dachte auch gerade wie cydora, dass die vielen Blattformen dem wunderbaren Garten nochmal einen letzten Schliff geben. :)


So, und jetzt gibt's Kontrastprogramm, denn mein Garten ist im Moment ziemlich wild, was u. a. auch daran liegen mag, dass ich den Rasen noch nicht gemäht habe, aber ich bringe es einfach nicht übers Herz, die abertausenden von Kleeblüten abzumähen, in denen es zur Zeit summt und brummt. Die Sonne fehlte heute wie gesagt ein wenig, aber das Tut der Stimmung nicht so viel Abbruch.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/ef3756ad349480b28e6324092af3dbb3.jpg)

Egal, wohin man schaut, es blüht zur Zeit überall üppig, und die Beete haben eigentlich eher die Anmutung einer bunten Blumenwiese. Allerdings passt das zum Frühsommer recht gut, später schaltet der Garten dann wieder in den hoch- und spätsommerlichen Gelb-Modus. Die Wiesentaglilien sind nun schon wieder fast "durch", so dass fast nur der Goldfelberich für gelbe Töne sorgt.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/029eadb68d55389d5ee257210b98b1aa.jpg)

Auch an der Trockenmauer stehen alle Zeichen auf "bunt"; der Zierlauch ist nun fast verblüht, ebenso die Nachtviolen, dafür setzen Glockenblumen, Fackellilie und auch das riesige Exemplar des Schlafmohns, was da mitten auf dem Weg gekeimt ist, leuchtende Akzente. Die Stängel von Allium 'Summer Drummer' stehen raketengleich im Beet, ich bin schon auf die Blüte gespannt!

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/37e966b1c57fbf37abc5d8367079c1cd.jpg)

Ein paar Schritte näher: Hübsch blüht gerade die gelbe Nachtkerze, auch Katzenminze und Polsterglockenblume sorgen für Farbe. Überrascht bin ich von der Bartblume, letztes Jahr pflanzte ich einen etwas mickrig aussehenden Steckling, den ich selbst angezogen hatte, aber nun sind massig Blütentriebe gewachsen. :D

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/0147ddedf377d1f9ff966ac84469d261.jpg)

Nochmal die pfirsichblättrige Glockenblume, ich mag sie sehr gerne (sowohl in weiß als auch in blau). :)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/medium/e81fde3af35026b9b6ab0e71c1791a2b.jpg)

Am Zaun blühen gerade Hemerocallis fulva und Knautia macedonia um die Wette, und auch die gelbe Schafgarbe zeigt nun erste Farben.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/db919377601ca432584c6c6a0e09d1a6.jpg)

Mit dem Goldfelberich verbinde ich ja so eine gewisse Hassliebe. So sehr er im Beet wuchert und mit der Zeit alles übernimmt, und so schwer er sich wieder entfernen lässt, und so unscheinbar er die meiste Zeit des Jahres ausieht - zur Blütezeit sorgt er für weithin leuchtende Akzente, und da sieht er gerade in größerer Menge wirklich toll aus - hier in Kombination mit üppig wachsendem Wurmfarn.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/5e5c850e39094ba0754b7bd59e77f491.jpg)

Schließlich noch ein Blick in den Garten über das große Beet am Hang, was mittlerweile - trotz dürftigen Niederschlägen in den letzten Wochen - wieder einem Dschungel gleicht. Die schmale Treppe (vom Standpunkt des Fotos aus in Richtung Schlafmohn) ist wie immer völlig überwuchert und praktisch nicht begehbar (aber es gibt ja noch eine zweite, befestigte Treppe weiter rechts). Die Goldruten links am Zaun sind schon enorm gewachsen, nur das sonnige Beet ganz rechts am Zaun ist trockenheitsbedingt etwas niedrig geblieben.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/2ba0afef78516598bd1681b746ead841.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Mottischa am 15. Juni 2020, 19:21:32
Da ich selten Bilder zeige, habe ich heute mal welche rausgekramt. Der erste Schwung zeigt den Garten kurz nach dem Einzug Mitte März, da hatten wir aber schon angefangen und schon Unmengen an Efeu entfernt  :-\ die Bilder sind entstanden, weil ich für die Anlage des Gartens den Lichteinfall benötigte. Es geht also nicht um Schönheit, sondern schlicht um den Einfall der Sonne. Ich war schon ziemlich verzweifelt, weil ich keine Idee hatte, was ich mit dem Garten anfange. Erschwerend kommt hinzu, dass nächstes Jahr Dach und Fassade gemacht werden, es darf also im Umkreis von 2,50m nichts in Hausnähe gepflanzt werden. Fleischkisten waren mein Motto für den Gartenumzug von Haus 1 zu 2, praktisch um viele Stauden unterzubringen - schön ist anders  ;D

So sah es ganz zuerst aus, 3 riesige Bäume wurden gefällt, eine Kiefer, Douglasie, Tanne und alle im Schnitt 40 Jahre alt und leider zu dicht gepflanzt. Mein Mann hat danach tagelang Gestrüpp gefahren und Holz gesägt.
(https://up.picr.de/38795734hw.gif)

(https://up.picr.de/38795735su.gif)



(https://up.picr.de/38795316ic.gif)

(https://up.picr.de/38795323zk.gif)

(https://up.picr.de/38795326ul.gif)

(https://up.picr.de/38795327lm.gif)

(https://up.picr.de/38795330zr.gif)

(https://up.picr.de/38795334sr.gif)

(https://up.picr.de/38795336xs.gif)

(https://up.picr.de/38795340ek.gif)

(https://up.picr.de/38795342hl.gif)

(https://up.picr.de/38795344qz.gif)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldschrat am 15. Juni 2020, 19:42:01
Boah, das ist Arbeit und das Efeu  :o - aber schon viel geschafft  :D Das wird und oben das geflochtene Zäunchen ist sehr hübsch.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Mottischa am 15. Juni 2020, 19:45:39
Und das ist der Garten jetzt, nach vielem Buddeln, vielem Steine schleppen (davon gibt es hier im Garten auch Unmengen), der Entfernung von 3 Rhododendren und Rückenschmerzen. Ich mag es bunt und üppig und liebe natürliche Anteile und so nach und nach sickern die Ideen auch in meinen Kopf (wird immer gleich alles aufgeschrieben). Meine Hostas müssen vorerst in ihren Kübeln bleiben, ebenso die Rosen, weil ich sie nicht an die vorgesehenen Plätze pflanzen kann. Dieses Mal habe ich auch ein paar Gräser in die Beete gepflanzt und warte darauf, dass vorgezogene Pflanzen ihre passende Größe haben. Der Platz mit den Kisten ist momentan noch meine Saat und Buddelecke, wird allerdings am Wochenende gefräst und mit einem Staketenzaun eingezäunt, damit ich daraus eine Art Bauerngarten im Garten machen kann  :) und bis dahin mache ich mir noch Gedanken über die Weggestaltung. Und Agastachen möchte ich pflanzen, viele ;)

Neben den Hostas wird übrigens ein Sandbereich mit Steinen eingefasst  ;D dort ist richtiger Sand und das ist der Badeplatz unserer Spatzen, den müssen sie natürlich stilgerecht behalten, weil der eifrig frequentiert wird - ebenso wie der Zulauf zum Teich, der ist flach genug (und wird nur als Brunnenüberlauf genutzt) damit dort dem nassen Badevergnügen ausgiebig gefrönt werden kann  ;)




(https://up.picr.de/38795458vj.gif)

(https://up.picr.de/38795463is.gif)

(https://up.picr.de/38795484ny.gif)

(https://up.picr.de/38795496eu.gif)

(https://up.picr.de/38795504sx.gif)

(https://up.picr.de/38795515gl.gif)

(https://up.picr.de/38795522go.gif)

(https://up.picr.de/38795526cl.gif)

(https://up.picr.de/38795528ux.gif)

(https://up.picr.de/38795532ab.gif)

(https://up.picr.de/38795540nn.gif)

(https://up.picr.de/38795549hh.gif)

(https://up.picr.de/38795553ku.gif)

(https://up.picr.de/38795562lv.gif)

(https://up.picr.de/38795566bw.gif)

Das Haus vom Hof aus gesehen, dort ist noch gar nix passiert und wird vorerst auch nicht machbar sein. Also auch Fläche für die Pflanzen. 

(https://up.picr.de/38795567ws.gif)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Mottischa am 15. Juni 2020, 19:46:23
Boah, das ist Arbeit und das Efeu  :o - aber schon viel geschafft  :D Das wird und oben das geflochtene Zäunchen ist sehr hübsch.

Schrati, ich hatte zwischendurch echt das Gefühl nicht mehr kriechen zu können  ::) aber wie du siehst, hat es sich gelohnt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 15. Juni 2020, 20:08:37
Wow, da entsteht was!!!  :D :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Nova Liz am 15. Juni 2020, 20:18:34
Mein lieber Scholli,da habt ihr ja gewüphlt und viel geschafft.
Dieser Efeu war ja die reinste Pest. :o :o :o Das war sicher knallharte Arbeit.
Aber schön ist es schon und wird es noch mehr.Das ist gut zu sehen. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Mottischa am 15. Juni 2020, 20:25:45
Danke sehr :) ja wir freuen uns auch jeden Tag. Manchmal hatten wir echt keine Lust mehr, denn der Efeu wuchs ca. 10 Jahre völlig ungezügelt hier und hatte teilweise Baumwurzeln. Man konnte ihn nur entfernen indem er Stück für Stück abgestochen, oder abgeschnitten wurde. Am meisten freue ich mich, dass mir mein Mann völlig freie Hand lässt, die schweren Sachen für mich macht und ihm auch das Ergebnis immer wieder gefällt - und dass ich nicht mehr umziehen muss, 2x Pflanzenumzug reicht völlig.

Leider ist meine Rose Westerland verschwunden  :-[ ich finde sie nicht mehr, obwohl ich sie ausgegraben und mitgenommen habe - sie ist jetzt über 20 Jahre alt :(
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldschrat am 15. Juni 2020, 20:33:05
Boah, das ist Arbeit und das Efeu  :o - aber schon viel geschafft  :D Das wird und oben das geflochtene Zäunchen ist sehr hübsch.

Schrati, ich hatte zwischendurch echt das Gefühl nicht mehr kriechen zu können  ::) aber wie du siehst, hat es sich gelohnt.

In der Tat *Hut ab* - das ist schon und wird ganz ganz toll  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Acontraluz am 15. Juni 2020, 21:25:04
Mottischa, das wird ja paradiesisch! Chapeau!

Andreas, Deinen Garten habe ich noch nie so wild gesehen, das hat was! Und es sieht so üppig grün aus, gab es bei Dir etwa Regen?

Cydora, die Kombi von Acer und Tafelblatt wirkt so tropical, wow!!

Auch Martina 2 (natürlich und lässig) und allen anderen möchte ich danken für die tollen Einblicke. Leider kann man nicht immer alles entsprechend würdigen, weil dann schon wieder die nächsten schönen Beiträge kommen. Das tut mir oft leid.


Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 15. Juni 2020, 21:34:42
@ Andreas: Neben Deinen tollen Bildern mag ich besonders Deine Gedanken, an denen Du uns teilhaben lässt, und Deine Geschickten. Es ist wie eine Geschichte zu einem Garten lesen... Du hast Dich ja mächtig geschafft. Dein Garten ist ein buntes Paradies.
@ Mottischa: Da habt ihr Euch ja geschafft und etwas wunderbares ist im Entstehen. Wenn man das Geschaffte bewundert, sind auch die Rückschmerzen vergessen.
Ich freue mich jeden Tag, die schönen Ausblicke zu genießen.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=717538)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldschrat am 15. Juni 2020, 21:37:02
Sehr schön, derartige Arrangements kann ich leider so garnicht.


@ Andreas: ... Dein Garten ist ein buntes Paradies.
...

Ja, so etwas liebe ich sehr  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 15. Juni 2020, 21:41:30
@Mottischa: Wow, da habt Ihr aber wirklich jede Menge geschafft, kaum zu glauben, dass dieses Dickicht so schnell Formen angenommen hat! Man sieht schon viele schöne Dinge, wie den Weg aus Feldsteinen, den Gartenteich, die hübsch eingerahmten Beete, da merkt man, dass Du auf einen reichen Erfahrungsschatz (und natürlich auch auf eine üppige Pflanzenauswahl aus dem alten Garten) zurückgreifen konntest. Und manchmal hat es seine Vorteile, wenn man so "steinreich" ist. ;)

@Acontraluz: Jein, den letzten üppigen Regen gab es Anfang/Mitte Mai, im Juni bisher vielleicht 15 Liter. Aber das ist dann halt einer der wenigen Vorteile von meinem fetten Lehmboden, er speichert das Wasser sehr gut. Düngen muss ich nie, die Höhe und Üppigkeit der Stauden steht und fällt mit der Wasserverfügbarkeit in der Wachstumsphase. Die Schnellstarter konnten sicher noch von den enormen Regenfällen im Februar zehren, aber was spät ausgetrieben ist, kam nicht so richtig in die Gänge.

@Schnäcke: Ich finde es immer sehr spannend, was die Gärtner aus ihren Gärten zu berichten haben, das bringt einem nochmal vieles näher, wenn man quasi einen virtuellen Gartenspaziergang machen kann und den Erläuterungen lauscht. Und ja, trotz aller Rückenschmerzen und sonstiger Blessuren kann man stolz auf das Geleistete blicken, und es ist schön, wenn man andere daran teilhaben lassen kann. :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Acontraluz am 15. Juni 2020, 21:55:49
Wir haben auch fetten Lehmboden am Niederrhein, aber kaum Niederschläge. Deshalb ist der Boden bretthart, wie Beton. Mit dem Spaten kommt man so gut wie nicht hinein. Ich bräuchte dringend Kompost, das Material ist natürlich vorhanden, aber bisher nicht die nötigen Kompostkisten. Das muss sich ändern... Momentan mulche ich, wo möglich. Die Dürre ist wirklich spürbar.

Aber die Rosen machen gut mit

Hier mal Kiftsgate Violet
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Quendula am 15. Juni 2020, 22:01:23
aber bisher nicht die nötigen Kompostkisten. ... Momentan mulche ich, wo möglich.

Genauso! - Mulchen. Flächenkompostierung ist doch klasse und eine absolut sinnvolle Maßnahme bei Deinem Boden :). Besser als fertigen Kompost aufbringen oder einarbeiten. Meine Meinung.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 15. Juni 2020, 22:05:32
Schnäcke, das erste Bild mit den Birkenstämmen, deren Weiß von der Blüte im Vordergrund aufgenommen wird (was ist das eigentlich? kann es nicht erkennen...), und den schönen unterschiedlichen Blattformen dazu gefällt mir besonders. :D
Ich habe diese Pflanze in den Niederlanden gekauft. Leider ist das Schild weg. Hoffentlich fällt es mir noch ein.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Acontraluz am 15. Juni 2020, 22:08:29

[/quote]


Genauso! - Mulchen. Flächenkompostierung ist doch klasse und eine absolut sinnvolle Maßnahme bei Deinem Boden :). Besser als fertigen Kompost aufbringen oder einarbeiten. Meine Meinung.
[/quote]Kann man denn alles für die Flächenkompostierung nehmen? Gestern las ich irgendwo im Netz "nur keine Aststückchen oder Blätter" ???????
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Quendula am 15. Juni 2020, 22:10:10
Warum nicht ???? Gehäckseltes Astmaterial und Blätter gehen doch genau so gut. Im Herbst sammel ich das Herbstlaub auf der Wiese und sammel das mit dem Rasenmäher ein. Dieses feingehäckselte Zeugs kommt auf die Beete als Wintereindeckung :).

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Natternkopf am 15. Juni 2020, 22:20:36
Salü Mottischa

Gefällt mir gut wie da wieder Licht auf den Boden kommt.

Schöne Bilderdoku. Weiterhin gutes Gelingen. 🌹

Grüsse Natternkopf
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Mottischa am 15. Juni 2020, 22:26:36
Danke euch für die netten Worte, ich vergesse halt immer wieder dass jeder hier mal mit seinem Garten angefangen hat, wenn ich eure tollen Gärten sehe, darum hatte ich auch gezögert Bilder einzustellen. Aber letztlich ist jeder Garten hier so individuell wie sein Gärtner und entwickelt sich auch mit diesem. Und spiegelt auch seinen Gärtner wunderbar 😊 Ich bin dieses Mal ganz anders an die Planung heran gegangen, nicht mehr so chaotisch wie vorher  ;D

Ich habe mir wirklich überlegt was möchte ich im Garten, was gefällt mir gar nicht. Dann habe ich geschaut was der Garten vorgibt, wie Boden und Licht sind und welche Pflanzen ich mitgebracht habe. Und dann entstand auch schon das erste Beet und viel mehr Ideen auf Papier inkl Gebrauch von Radiergummi  ;). Mir hilft es wenn ich mich nicht krampfhaft auf eine Ecke konzentriere um zu überlegen was da passieren könnte, sondern wenn ich einfach mal wieder in meinen Büchern oder hier in den Bildern stöbere. Dann kommt manchmal eine Idee, die ich schnell notiere. Ob sie umgesetzt wird bleibt völlig offen und es stört mich auch nicht, das manche Ecken erstmal bleiben wie sie sind, ich habe ja Zeit.

Mulchen klar mit Ast- und Blätterresten. Ich nehme im Herbst dann meine kompostierten Strohballen, wenn die Tomaten darauf durch sind. Da wir 1a trockenen Sandboden haben, wird dadurch die Feuchtigkeit etwas besser gehalten.

Freitag habe ich eine  Beetbegrenzung aus Zwiebeln gesehen, ich finde das so toll, dass es hier auch umgesetzt wird  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Quendula am 15. Juni 2020, 22:28:03
PS: Zersetzung von holzigem Material bindet Stickstoff, der dann den Pflanzen in dem Moment nicht zur Verfügung steht. Also den Pflanzen ein paar Hornspäne o ä gönnen. Vlt deshalb diese Warnung.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 15. Juni 2020, 22:31:18
Mit dem Mulchen ist das so eine Sache, würde ich auch gerne, aber mir fehlt geeignetes Material dazu. Praktisch alles, was auf den Kompost wandert, ist entweder samenverseucht oder furchtbares Wurzelunkraut, und da Unkraut so ziemlich das einzige ist, was super in meinen Beeten keimt, befürchte ich den absoluten Supergau. Oder sorgt die Mulchschicht dafür, dass aufgrund von Lichtmangel fast nichts mehr keimt? Blöderweise werden sich weder Schachtelhalm noch Zaunwinde und andere Wucherer davon abhalten lassen, trotzdem stets kräftig wieder auszutreiben... ::)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lonicera 66 am 15. Juni 2020, 22:36:14
Hut ab, Mottischa, Du hast viel geschafft. :D

Du hast zuviele Bäume, ich habe zu wenige (gar keine) ;)

Du fällst, ich pflanze welche...das ist spannend. Hier mußte der Magerrasen abgestochen und gefräst werden, wir sind auch fix und foxi und haben Rücken.

Ich bin gespannt, wie es bei Dir weiter geht, bitte berichte. :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Quendula am 15. Juni 2020, 22:36:33
Andreas, Mottischa, Acontraluz: in der Ausführlichkeit ist das hier mittlerweile schwer OT  >:( --> Mulcher... bekennt euch...  :-*.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 15. Juni 2020, 22:39:24
Ja, da sollte ich mal hereinschauen. Ich befürchte bei solchen riesigen Threads nur immer, dass ich die nächsten drei Stunden am Lesen bin und völlig die Zeit vergesse... ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Acontraluz am 15. Juni 2020, 22:41:34
Genau, sorry!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldschrat am 15. Juni 2020, 22:41:38
Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, alles Unliebsame erst in schwarze Säcke zu stopfen und diese dann in der Sonne braten und den Inhalt quasi verkochen zu lassen. In spätestens 2 Jahren ist das schöne/r Erde/Humus. Allerdings braucht es je nach Materialanfall weniger oder meist mehr Platz. Die Säcke müssen ja irgendwo hin.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Acontraluz am 15. Juni 2020, 22:44:57
Hier noch ein Einblick in den Remisenhof
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 15. Juni 2020, 22:49:13
Allerdings braucht es je nach Materialanfall weniger oder meist mehr Platz. Die Säcke müssen ja irgendwo hin.
Ja, das ist auch ein Problem, wo stelle ich die hin? Garteneinblick vom Kompostplatz: ;)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/955dab8200735209315575c9da7c47b1.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 15. Juni 2020, 22:52:20
. Mein Mann hat danach tagelang Gestrüpp gefahren

ich hätte das alles häckseln lassen, und gelagert, vmtl auf dem efeu :D
schön geworden dein neuer  garten
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Acontraluz am 15. Juni 2020, 22:54:54

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/955dab8200735209315575c9da7c47b1.jpg)
[/quote]

Aber ein schöner Urwald ist das!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 15. Juni 2020, 23:00:38
Schnäcke, das erste Bild mit den Birkenstämmen, deren Weiß von der Blüte im Vordergrund aufgenommen wird (was ist das eigentlich? kann es nicht erkennen...), und den schönen unterschiedlichen Blattformen dazu gefällt mir besonders. :D
Ich habe diese Pflanze in den Niederlanden gekauft. Leider ist das Schild weg. Hoffentlich fällt es mir noch ein.
Ich habe mich der Hilfe anderer bedient. Es ist Cynanchum ascyrifolium.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 16. Juni 2020, 08:05:10
Vielen Dank, das muss ich mir notieren! Sogar Duft!! :D

Hier noch ein Einblick in den Remisenhof
Malerisch :D

Mottischa, du gehst genau richtig daran. Toll! Respekt, was ihr da geackert und geschafft habt. Das wird bestimmt sehr schön, das deutet sich jetzt schon an. Ich freue mich auf viele weitere Bilder :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenlady am 16. Juni 2020, 09:59:35
Das ist wieder sooooo wunderschön gestaltet, Cydora!  :D :D :D

genau, Cydoras Garteneinblicke sind immer wieder ein Genuss  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: MarkusG am 16. Juni 2020, 11:19:10
Das ist wieder sooooo wunderschön gestaltet, Cydora!  :D :D :D

genau, Cydoras Garteneinblicke sind immer wieder ein Genuss  :D

Absolut! Aber die Brennesselbestände von Andreas haben durchaus auch was dekoratives!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 16. Juni 2020, 12:11:08
Ich freue mich, wenn Ihr hier auch einen Blick auf meinen Lieblingsort werfen mögt. :D
Wenn Vorbeigehende und Besucher amZaun rufen:"Wo seid Ihr denn?" denke ich:"Auf dem richtigen Weg!  ;D" Denn mir geht es darum, den gesamten Garten immer kuschliger zu gestalten, Sichtachsen, Gartenzimmer sind meine liebsten Worte.
-
 In dieser Jahreszeit ist vor allem die linke Gartenhälfte, die ich zeigen will, Dank angrenzendem "Nachbarwald" (ein ähm  ;) extensiv bewirtschafteter Kleingarten ) und sehr vieler eigener Bäume  herrlich schattig und sehr grün. Auch wenn es in der rechten, sonnigen Hälfte kräftig blüht, ist unser gesamter Garten eher ein Spätsommer-bis Herbstgarten - da explodieren dann erst die Farben. 
Das ist kein Zufall, denn bei Hitze genieße ich am liebsten das schattige frische Grün und freue mich, wenn Insekten bei uns  später, wo sich mabch andere Gärten vor Ort leeren, noch viel Nahrung finden.
Nun gehts los...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 16. Juni 2020, 12:12:45
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 16. Juni 2020, 12:13:46
 :) Die Hostaecke an der Holzterrasse.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 16. Juni 2020, 12:14:47
 :) Pausenplatz
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 16. Juni 2020, 12:15:41
Lieblingsrose, unser Rosenkönig The Generous Gardener (einst einer der ersten purtipps hier, Danke :-*) begleitet von Hofdame Rose Bienenweide I und Geranium Apfelblüte
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 16. Juni 2020, 12:16:30
 :) Knallfarben im Grün
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 16. Juni 2020, 12:17:34
Kleine Erfrischungsquelle reicht für Kröte, Vögel, Kleintiere...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 16. Juni 2020, 12:19:18
Große Erfrischung für alle - Blick aus dem Hüttenfenster im Gewitterguß
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Quendula am 16. Juni 2020, 12:19:32
Dein Gärtchen gefällt mir, Weidenkatz :).
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 16. Juni 2020, 12:20:09
Oh, mir auch! Sehr sogar :D :D :D!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 16. Juni 2020, 12:20:36
Viele kleine blaue Inseln mit Hosta Canadian Blue. Die Gute steht mitten im Gierschreservatquadratmeter, da wo Schnecken sich täglich zum Futterplatz gratulieren und bleibt hier ganz und gar unbeknuspert... im Gegensatz zu ihren Kollegen.  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 16. Juni 2020, 12:21:38
... Ende Teil 1 Schattengartenhälfte  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 16. Juni 2020, 12:28:35
Dankeschön, Ihr beiden  :D!!!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Asinella am 16. Juni 2020, 12:48:04
Mir gefällt es auch sehr gut!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Secret Garden am 16. Juni 2020, 13:12:38
Mir auch, alles wirkt schön üppig und das pinkfarbene Gartenhäuschen setzt einen fröhlichen Akzent. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 16. Juni 2020, 13:23:44
Ich hatte mal gelesen das Digitalis als Rosenbegleiter geeignet ist.
Nach 3 Jahren ist, die aus Samen gezogene Digitalis , nun so Groß das sie bei mir hier als Begleiter von Rose de Resht  ist.

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gänselieschen am 16. Juni 2020, 14:13:36
Schön Borker, das ist die Geduld, von der immer geredet wird. Es sind normale Fingerhüte - aber wie schön sind sie doch erst, wenn man sie selbst angezogen hat.
Ich habe es immer wieder versucht mit Jungpflanzen aus dem Garten meiner Eltern, wechselndem Erfolg. Inzwischen sind sie ziemlich fest im Garten angesiedelt - aber ich freue mich immer noch über jeden Sämling. Die brauchen eben auch etwas Wasser und bei den Rosen bekommen sie auch was ab. Ansonsten hätten sie bei dem Klima hier in Brandenburg im Garten keine Chance - nicht ohne Bewässerung.
Ich erinnere mich immer noch an die Fingerhüte im Thüringer Wald, als ich Kind war. Die waren größer als ich - es sind die Kindheitserinnerungen, die mir den Fingerhut so "verklären".
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Mottischa am 16. Juni 2020, 14:29:43
Was habt ihr schöne Gärten :) Weidenkatz, deine Einblicke gefallen mir richtig gut und vor allem mein liebstes Geranium, das hier auch so toll blüht (in einer knallroten Fleischkiste) welch eine Augenweide  ;D Das pinke Haus ist super  :P ich mag Farbe.

Wir hatten Bäume und haben jetzt zu wenig, daher pflanzen wir wieder welche -aber gut platziert. Und Digitalis.. den haben wir hier ohne Ende, selbst versamt an ziemlich trockenen Plätzen, aber lange nicht so groß wie im vorherigen Garten (da hatte ich ja lehmigen Boden). Trotzdem wächst der hier problemlos.

Meine Rose de Resht zickt seit dem Umzug, sie wurde runter geschnitten, in einen Kübel gepflanzt und weigert sich einfach auszutreiben  ::)

So, jetzt gehe ich einen Waldgarten bewundern :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 16. Juni 2020, 15:04:46
Gänselieschen ich vermute die Fingerhüte profitieren auch von dem Rosendünger und dem Buchenkompost.  ;D
Wasser gibt es ebenfalls reichlich.
An anderen Standorten sind sie nicht so Riesig.

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenklausi am 17. Juni 2020, 22:23:15
Vor dem großen Regen bin ich vorhin mal mit der Kamera durch den Garten gegangen.

(https://i.postimg.cc/sgSJ03bC/DSC-8984.jpg)

(https://i.postimg.cc/VkjjWDbY/DSC-8989.jpg)

(https://i.postimg.cc/tRMtq1jH/DSC-9000.jpg)

(https://i.postimg.cc/7hdgmRVL/DSC-9012.jpg)

(https://i.postimg.cc/dVM2Cz3H/DSC-9030.jpg)

(https://i.postimg.cc/4NHvmJfH/DSC-9037.jpg)

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 17. Juni 2020, 22:35:44
Schön, von Dir mal wieder Bilder zu sehen! :D Zum Schwelgen :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 17. Juni 2020, 22:51:12
Sehr schöne Staudenbeete, Gartenklausi !
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 17. Juni 2020, 23:00:29
Schöne Geschichte :)

Hier ist die Rosen-Hochzeit vorbei. Clematis, Kalimeris und Geranium übernehmen die Blütentupfer neben der Langspielplatte Orlaya grandiflora
(https://live.staticflickr.com/65535/49994129778_4ebf89c550_c.jpg)

Cydora,
mal wieder viele schöne und außergewöhnliche Anregungen aus Deinem Garten!  :o
Orlaya grandiflora musste ich erst googeln. Erhält sie sich bei Dir durch Selbstaussaat ? Wie sind Deine Erfahrungen  ?  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 17. Juni 2020, 23:06:28
Ich habe sie erst seit letztem Jahr. Habe von Ariane Sämlinge bekommen, die sich auch bei mir gut ausgesamt hatten für dieses Jahr. Ich hoffe, dass das so bleibt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 17. Juni 2020, 23:18:56
Vor dem großen Regen bin ich vorhin mal mit der Kamera durch den Garten gegangen.

Sehr schön. Ich freue mich schon auf die Großaufnahmen der Staudenbeete, wie Du sie in den vergangenen Jahren immer gezeigt hast. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 18. Juni 2020, 00:40:36
klausi, du hast mir schon gefehlt
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenlady am 18. Juni 2020, 10:19:57
Orlaya grandiflora

Ich habe sie erst seit letztem Jahr. Habe von Ariane Sämlinge bekommen, die sich auch bei mir gut ausgesamt hatten für dieses Jahr. Ich hoffe, dass das so bleibt.

Die Orlaya grandiflora kenne ich schon ewig lang, habe sie zuerst im Garten von Ton ter Linden gesehen (diesen Garten gibt es schon ganz lange nicht mehr) habe vor vielen Jahren Samen nur bekommen, weil sie für den Boga vorgesehen waren, aber meine Aussaat war wenig erfolgreich, die Pflanzen kümmerten vor sich hin, es war gar nicht dran zu denekn sie im Weißen Beet im Boga zu verwenden. Inzwischen sind sie bekannter geworden und ich frage mich, ob ich es nicht noch mal versuchen sollte.

Wie sollte man sie aussäen?  Im Haus?  Oder vor Ort?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 19. Juni 2020, 06:54:27
Ich will gerne mal unsere Gierschecke zeigen, mit der ich sehr zufrieden bin.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=718442)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 19. Juni 2020, 07:03:09
Es gibt genügend Auswahl für die Schnecken sich so richtig satt zu fressen.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=718444)
Sie kommen meist in Großfamilie und bringen ihre Verwandten aus den umliegenden Wiesen auch noch mit.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Floris am 19. Juni 2020, 07:44:43
Wie sollte man sie aussäen?
Ich habe mir auf den Schneeglöckchentagen in Mannheim bei den Staudenfreunden ein Tütchen Samen von Orlaya grandiflora gekauft.
In der kommenden Woche (A März) ausgesät sind sie recht schnell gekeimt. Ich habe sie dann zu zweit in 9er Töpfe pikiert und ab Anfang Mai an verschiedenen Stellen ausgepflanzt oder weggegeben.
Im sonnigen Beet beginnen sie jetz zu blühen.
Ich werde, wenn ich dran denke, ein paar Samen ernten um sie erneut auszusäen und den Rest der ausfällt beobachten.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenlady am 19. Juni 2020, 09:54:09
Danke, also Innenaussaat und hoffen auf Selbsterhalt.

Der Samen, den ich damals hatte, kam von einem Versender für Profis, möglichwerweise war er schon alt, weil damals kaum jemand diese Pflanze kannte.

Es sind ganz bezaubernde Blumen, man muss sie einfach haben.


So wie den panaschierten Giersch, ich habe meinen als kleinen Ausläufer irgendwo mitgehen lassen, wo er auch frei ausgepflanzt war, ich wage das nicht, meiner steht im Topf. Als ich mich mal schwer geärgert habe, weil im Boga besonders in "meinem"  Weißen Beet so viel geklaut wurde, habe ich ein paar Pflänzchen panaschierten Giersch ausgepflanzt, es kam wie vorausgesehen, er wurde sofort geklaut, ich hoffe, dass bei dem Dieb die Strafe auf dem Fuße folgte  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 20. Juni 2020, 08:04:55
was ist Lustig finde das sich zu dem gelben Bodendecker Rosen ein weißer Digitalis Sämling selbständig entwickelt hat . Die Verwandschaft gleich Nebenan zwischen den roten Rosen hat ja eine hellviolette Farbe. Farblich zu den gelben Rosen passend der weiße Sämling. :D

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenlady am 20. Juni 2020, 08:30:31
Den musst Du hüten und rigoros die gewöhnlichen Exemplare killen, damit der Weiße sich vermehren kann,  ich kann das leider nicht, bewundere aber die, die es konnten und nur noch weiße Fingehüte haben.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 20. Juni 2020, 08:45:53
Gartenlady der Fingerhut steht ja vor dem Haus. Hinter dem Haus hab ich auch noch einen weißen Sämling der sich dort Alleine ausbreiten kann.
Die gewöhnlichen Exemplare hatte ich ja Arbeitsreich aus Samen gezogen um sie als Rosenbegleiter für die roten Rosen zu haben . Da wird nix gekillt  ;D
Das mit den vermehren der weißen Fingerhüte  könnte ich ja auch mal versuchen.

Aber trotzdem Danke für den Hinweis

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: martina 2 am 21. Juni 2020, 18:44:32
Mottischa, das wird ja paradiesisch! Chapeau!

Andreas, Deinen Garten habe ich noch nie so wild gesehen, das hat was! Und es sieht so üppig grün aus, gab es bei Dir etwa Regen?

Cydora, die Kombi von Acer und Tafelblatt wirkt so tropical, wow!!

Auch Martina 2 (natürlich und lässig) und allen anderen möchte ich danken für die tollen Einblicke. Leider kann man nicht immer alles entsprechend würdigen, weil dann schon wieder die nächsten schönen Beiträge kommen. Das tut mir oft leid.

Ich möchte mich hier mal anschließen und dir ebenso wie den anderen unermüdlichen Kommentatoren hier (Cydora, Andreas usw. ) danken - mir fehlt momentan die Zeit dazu, ich schaff es grade mal, die Vielfalt eurer Gärten zu bewundern. Kommt es mir nur so vor, oder sind eure Gärten heuer besonders schön?

Zitat
...Martina 2 (natürlich und lässig)

Das lese/höre ich zum ersten Mal, aber es ist ein für mich sehr treffendes Kompliment, danke dir  :D



Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Chica am 21. Juni 2020, 21:25:55
Ich habe jetzt so viele konventionelle Gärten gesehen, auch in echt, mit geschorenem Rasen und Rhododendron. Mir kommt das immer total unwirklich vor  :-X. Ich muss Euch jetzt einmal zeigen, dass es auch anders geht, nur ein Foto, keine Angst  ;D.

(https://lh3.googleusercontent.com/_zgR2MktVEd9GnWvU-Gmba050_hl5HHPc7vkxKwHMLESCSZyE3ate6Rl810y4BTWEw3NOhnXL7ZnzbvFwfh0N6Nsmm1WyHWJBJHkTBDdmYMqXkWP4im00gdoJLCWLAeWDkMiUVIB-fwAH6Q_-ZO-XN0r6knZen6Nvbi3ZfJFDDhIQ4zNu7iM9bCwHxMAiY5CEPsSDFaef6b7YuytdIGkCvQrLK8zoXyesS5NbMK1MhvIEqjz8lUcgEaJKc40AHs-wlv7kVNtb3LHkMnYWP7mKJVHomQ7VCVc9pQdhlNVYlpyO-OrXfQZ6oCObzQpmwlP9_Bpdg9lGqI-2y9U4OKkCe80gcFvgml-bAC7_kq5wV_52tkODFtEuzGFyNF3Uu09qGurxbYYfRhunKKG5kyg0u1Xel03GZXWGAwhVEFLKCvwIj5CtuUwkRP0zHqqAXFzItO15Fv7XLqkf-eG2DRQG6AYf_G6slQJkTkt9Nof91RJ41W6M5m4JIYuPzRQeCrEmee4C5pge0nT-SkEAA2mnPpNVAE4363pczOc59EZuNssTboEmMJMj8NrbcfYHYdGv12jXFMxd55fJYko449yDklt0_3f3N8rl6YlnX0qxzJMJcXLSaSYBHb4KghfitjV8q5bbluajVVmCZAdPER5aFNAIPSJQ0K0PYIlSIqfMH-hvkmf2urcdNidy5LP-w=w920-h690-no?authuser=0)

Der RBB kommt hier drehen übrigens, eine Schmetterlingsdoku  8).
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 21. Juni 2020, 21:55:15
Das sieht toll aus. Mach doch Mal einen eigenen Thread zu deinem Garten auf und zeige da ganz viele Bilder. Das fände ich spannend. Oder gibt es da schon was und ich habe es nur nicht mitbekommen?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 21. Juni 2020, 22:41:54
Ich habe jetzt so viele konventionelle Gärten gesehen, auch in echt, mit geschorenem Rasen und Rhododendron. Mir kommt das immer total unwirklich vor  :-X. Ich muss Euch jetzt einmal zeigen, dass es auch anders geht, nur ein Foto, keine Angst  ;D.
ich mag gärten mit rasen und rhodos, so wie dein garten sehn hier die wiesen aus, das mag ich auch sehr, aber unter garten stell ich mir anderes vor
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Chica am 22. Juni 2020, 06:56:55
Das sieht toll aus. Mach doch Mal einen eigenen Thread zu deinem Garten auf und zeige da ganz viele Bilder. Das fände ich spannend. Oder gibt es da schon was und ich habe es nur nicht mitbekommen?

Ich habe hier meinen Thread über den Sonnigen Saum. Da ist der Gedanke, das System hinter dem augenscheinlichen Chaos erklärt. Es geht nicht darum ein perfektes Gartenbild zu schaffen, es geht darum einheimischen Tieren ein (letztes) Refugium zu geben. Es geht um das Gefühl im Garten, nicht um den Anblick. Es geht darum inmitten der gezähmten Wildnis auf der Gartenliege zu entspannen, ein Buch in der Hand, eine Katze auf dem Bauch (ich habe 4 davon) und um mich herum surren die Wildbienen, zwitschern die Vögel und flattern die Schmetterlinge (allein 53 Tagfalterarten). Nur das ist für mich stimmig, Einklang mit der Umgebung. Ich kann das nicht fühlen, wenn alles um mich herum durch kurz geschorenen Rasen schweigt. Hier sind noch mehr "Chaosbilder".

@lord waldemor
Bei uns hier gibt es solche Wiesen so gut wie nicht mehr, aus meiner Kindheit kann ich mich noch daran erinnern, nur war die Blütendichte nicht so hoch und so speziell  ;).
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Chica am 22. Juni 2020, 07:03:15
Der Einfahrtbereich,

(https://lh3.googleusercontent.com/uQaF2g9-YvRotXEW0Bvk9BLvXpqF9xKqwh-GWKGJwKJRTohZr7DGH4U8OlSGzJqIPVpgg0QV9s0__ODFVG0DnQmRxEhASLxJYb2xPtgg1IzeM4wcVbeiZL29FGJbEMz3EsR8m1VFDaig1Tw4LU10ucGa6ObiVC4CFr_JSg_Lj14iyA6DSJWNNv-tjhdh14r1_X6fngULIGWAeKqGO5kfD_pi6QCIDLqmcft4lOHIEzw6wN8PkWmeuOpvyR_nlZ6IHL5TpaB5AEsnGJ457Bz9mQ8UZTaL_sYB0S-XC_stA-v5QTgFhwHfkaUu4CjIuF2SLFKc4E9Xvp7d7_Joaw52TKxWgJ0XDKmbl1hoiIhTyTFyQxe8ESJvfJwqKoJ8RTPdPNOwWyHwqegJjJ3yH5vpM_-eM-tf55ukaKEn2uV9bfLjtTUeS1RxN3wS24eH4vvXCbirSmiu0lRUNLVgL9WngwYfeSRVtbv81TZCORZXxljHlhpWK9Nq5ZNPFgx2dS-4ML6l2Tb855wa_QKabEn7_FaxXiT_zvPfvljq37wDZ8YuU3LT3C1mKoqupRvsNQw018XrrkvzqExe-ydiFg0l-124__Ux-3DH_9-ywjFe8OHvk0u5a4VXOkYwGta8pF3uRjXwEqWyYOCRHimr3SepjN0CNEOocsWBqWrYH6pWaREYN6usWDZnVt1XZR4tbQ=w920-h690-no?authuser=0)  (https://lh3.googleusercontent.com/gL3uj8oZPcT7VVe0NfFPUsVT9Ql0BO1V3MioxN93-AuLLyCkDL6IaYAwh9AAYtzIPRhZj72KdUw6JiGDA3sx1UoDnYi4uM4IpmST_E9U6XeDPSXPDBA5oFzOeI6YK2tth_1v7ZX3y2rWAkV0O2I1LbH4q8s5568kqrR9zDuMU94EVwKggCF5vFKKZN_Q-dT2v4HrmhtMQWAodElkPpfpJCnvNRqxJvhtymsz09hLujvi6pjaF0Cny5ZYjO9euPx06VsBq24dpfG2-IQdU76OAuMmjm6wdwohwUAVcGphPdPk4-oBH02pIuN35yKPa4NiNSPfN1rNxGrNqYEXTk_ummdj4bzSjaL6_JgPXvwT3drWe9OC27xjmI1_Z7jn_6GUquPe_qHkFMVqWXl4X2IPsXUDiIQv2V_8W6NoHLdxK6TD8SqqUEdw8lYXDBOFbj9OjUfZxQ9BIz5ZFIsR31r9sfZukqU6Cd9HE0V203tjKVQ-ydumrxv1L0WihhUX6n6an6rhMJU8lQ8qihlIiYbpJpxmImqf_0v0bq2I5bmOYp3Xb2CONQt8KLSEn1DNt9595xroRFwbnZPg7CLds-pSkgNjWDkQviMXcQosB_UIRDQVvfbovOwEyCriiz90PUi3oc24F5P1d_-Ub5MAoYfYgC9eZ-s4c-YT1yjcehdkZbLJ7tN8N8TCwaZcC2GzIw=w920-h690-no?authuser=0)  (https://lh3.googleusercontent.com/57NmOFQoNZllMXa3G34scLzZTiFSPlkJ2deGADDBW8WFdXnRM66pDFpmcWelE3b42Y2_xnPoHdMtU-rmkeeNs8coNiFgHvQtY1F1XgQB9Z2HwNwhBjjaJskwb0qx4oCEc25h8oFIzeFZTEjAW-jnGGf2G-D2XwaWqadmYLkS9zJ4AizzKEC0H95ZoxeTy-SE2nkFGTlEYD_1y5D6VxtProKGEEjCtI65R31Eb88a3ijsQFc1yyv5f9Zu8ci5Xryj-pUKnEIcE48YmPquBv14GGE98QJaI75SsJtJZHOU8Nx-_YN1uuZ4lCqbfHIHAo9WUSa5Omext_2UxxelcQygXEjWrfKBfvcNpHDr_nwS-ecNZYjRUmjh1nNIa1j4DtRQ8toozntwDF1HqJHN7gXygPrmbJn_efjnQidrmHJkSBoLScqME_QdcCq3T2SN0PkT9oeRcEcvW7DYZz-lIugmWXDdKqjX3zc2rIli5nTx9e9mYSWQIQt3dhqVzeuFga5bhOBrBre2j2yTbZR6yCwLPx4SVoXslrdAJnCgqPa-Vl5ORBIQITz5dYaspm1RCwp5Gjpxbn39HtdBLeJMjV7CZUr9QhdkIClYpKZw8OtaXv_RadBI-Q4aELF92bLq-NrwNd4xHTKMHzR4_Ikpk3N6uF0wRywFeREPYcgMsgRW2f16c5hdMRxIH8Di3AEpwA=w920-h690-no?authuser=0)

besser  :-*?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 22. Juni 2020, 07:59:07
Sehr schön Chica  :D

Ich habe auch den Konflikt, dass ich es in meinem Garten zunehmend als absurd empfinde, den natürlichen Bewuchs zu roden, um dann bodendeckend neu zu pflanzen. Inzwischen lasse ich öfter größere Wiesenstücke stehen und habe den Eindruck, damit die Vielfalt der Insekten zu förden.

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Floris am 22. Juni 2020, 08:27:17
Bei uns hier gibt es solche Wiesen so gut wie nicht mehr, aus meiner Kindheit kann ich mich noch daran erinnern, nur war die Blütendichte nicht so hoch und so speziell 
Das ist bei dir mehr als eine noch so vielfältige Wiese. Durch die spezielle Gestaltung und Pflanzenwahl ist es dann doch ein Garten. Ich denke nicht, dass in der Natur irgendwo eine solche Vielfalt auf engem Raum vorkommt.

Allerdings funktioniert das nur, weil in erreichbarer Nähe die von dir beobachteten Arten noch vorkommen. So manche Pflanze die du zeigst steht bei mir auch, ohne dass jemals sich ein passender Falter eingefunden hätte.

Vielleicht wird es für die eine oder andere Art tatsächlich mal ein letztes Refugium, in der Regel wird es aber ein zusätzliches Angebot für die Arten der Umgebung sein, mit dem Vorteil, dass man darin gezielter beobachten und dokumentieren (und zeigen!) kann.

Ich beachte lediglich die allgemeinen Gestaltungsempfehlungen zum Insektenschutz und freue mich dran, dass so viele kommen ohne sie im einzelnen zu kennen, eher Bienen und Hummeln als Schmetterlinge. Dieses Jahr scheint mir die Steinhummel häufiger als sonst, aber vermutlich ist das zugehörige Nest einfach näher dran als in den Jahren vorher.

Derzeit eher wenig Blüten, die echten Sonnenanbeter stehen eh' im Gemüsegarten:
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 22. Juni 2020, 10:32:54

@lord waldemor
Bei uns hier gibt es solche Wiesen so gut wie nicht mehr, aus meiner Kindheit kann ich mich noch daran erinnern, nur war die Blütendichte nicht so hoch und so speziell  ;).
hier blühen manche so dicht dass man kein grün mehr sieht, jetzt sind aber die letzten gemäht, kann keine bilder machen, vlt die nachblüte im spätsommer, die ist stellenweise auch sehr schön
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenlady am 22. Juni 2020, 10:33:28
@Chica, ich finde es ganz toll bei Dir, besonders der Einfahrtsbereich ist sehr einladend  :D

Mein Garten wird immer mehr zu einer black-box-gardening-area.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: martina 2 am 22. Juni 2020, 14:25:27
Ich finde das auch sehr schön und hab mir bei Chica schon den einen oder anderen Tipp geholt  :) Einiges wächst ja schon immer auf meiner Wiese, das ändert sich von Jahr zu Jahr, je nach Wetter - so ist z.B. dasJohanniskraut durch die heißen Sommer viel mehr geworden, während Schlangenknöterich und Vergißmeinnicht zurückgehen. Und auch bei mir gibt's so einiges im Gemüsegarten. Aber ich werde das noch gezielter angehen, bisher war es wie so vieles dem Zufall überlassen. Allerdings gibt es ja zu Freude der Bienen auch eine Menge Rosen  ;)

Ein RR-Garten, also mit Rhodos und Rasen wäre bei mir absolut deplaciert, es kommt schon sehr auf das Umfeld an. Aber, um mich zu wiederholen: Die Vielfalt hier ist es, die die Garteneinblicke so spannend macht!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 22. Juni 2020, 14:29:15
 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 22. Juni 2020, 14:37:43
queen elizabeth??
eher nicht
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: martina 2 am 22. Juni 2020, 14:39:12
Bonica?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 22. Juni 2020, 14:42:54
k.A.  steht schon seit ca. 2005 auf dem Rosenbeet . Da hab gar keine Infos mehr .
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 22. Juni 2020, 22:36:15
Außer Schattenmorellen ernten habe ich heute Bilder gemacht. Und während ich darauf warte, dass der Saft (Sauerkirsche mit Maulbeere) fertig wird, poste ich

 z.B. den Blick vom Sammelgarten, da werden Salvien und Artemisien gesammelt, den Berg hoch.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=719825;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 22. Juni 2020, 22:40:25
Hier wiesenhafter Wildwuchs aus natürlich vorhandener Jasione montana, Hypericum perforata und Achillea millefolium, dazu Dianthus carthusianorum und Phillyrea angustifolia.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=719827;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 22. Juni 2020, 22:42:09
In meinem Amerika umsummen die Bienen die Asclepieas species
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=719829;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 22. Juni 2020, 22:44:27
Lonicera similis duftet vor Spartium junceum.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=719833;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 22. Juni 2020, 22:46:24
Santolina macht eine Welle vor Acanthus spinosus
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=719835;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 22. Juni 2020, 22:48:17
Blick auf die neu angelegte mediterrane Terrasse
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=719837;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 22. Juni 2020, 22:50:24
Im schattigen Bereich Heucheras mit Fuchsia magellanica und Farnen
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=719841;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 22. Juni 2020, 22:53:02
Und kurz vorm Ausgang macht sich die Euphorbia seguieriana vor dem Hintergrund des neu gestrichenen artenhäuschens gut.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=719851;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Wühlmaus am 22. Juni 2020, 22:57:08
Lilo, es ist einfach immer wieder faszinierend, die Entwicklung deines Gartens zu sehen! Wunderschöne Einblicke :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 22. Juni 2020, 23:08:29
Ich bin auch immer wieder begeistert. Und die Fuchsia blüht schon? :o
Das Lonicera similis kannte ich noch gar nicht. Ist ja auch was besonders schönes, immergrün und duftend..! :D und deines ist offensichtlich ein Prachtexemplar. Wie alt ist deines?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 22. Juni 2020, 23:27:24
So - Saft abgefüllt - 6 Liter

Danke Wühlmaus uns Cydora.

Die Lonicera similis habe ich in meiner Lonicera-Sammelphase November 2007 bei Esveld gekauft.
L. similis ist sehr wüchsig unter günstigeren Bedingungen wird sie wahrscheinlich sehr viel größer. Bei mir muss sie hungern und dürsten.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 23. Juni 2020, 06:29:09
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=719905)
Guten Morgen! Nach den herrlichen Bildern von Lilo ein Morgengruß und allen einen schönen Tag. Die Sonne lugt schon durch die Bäume der Nachbarn.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: MarkusG am 23. Juni 2020, 07:33:08
@Schnäcke: eine schöne Aufnahme. Sehr üppig!

@Lilo: Danke für die wunderbaren Bilder. Dein Garten entwickelt sich immer weiter. Die Tendenz zu trockenheitsverträglichen Pflanzen wird stetig deutlicher.

@Chica: schöner Saum! Da wäre man gerne Biene.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenlady am 23. Juni 2020, 07:50:49
Alle Gärten hier sind wunderrschön, aber Lilos Garten ist einfach ein Traum, man möchte dort sein und die Seele baumeln lassen. Ich vermute allerdings, dass Lilo dafür gar keine Zeit hat. Es ist mir ein Rätsel, wie man das schaffen kann.

Schattenmorellen wurden hier, als unser Baum noch lebte, erst seehr viel später reif. Sie sind doch die letzten Kirschen (zeitlich meine ich), oder ist es eine frühe Sorte?.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Scabiosa am 23. Juni 2020, 08:44:46
Mich faszinieren auch jedesmal wieder diese Mauern auf dem Grundstück, die neuangelegten Terrassenbeete und die durchdachte Bepflanzung. Wirklich ein Traum! Großen Respekt haben ich vor Deinen Gestaltungsideen und der unermüdlchen Schaffenskraft auf dem unwegsamen Gelände am Hang, Lilo! Gerne würde ich diese Einblicke in Deinen Garten in einem separaten Faden durchblättern, damit man hier keine Einträge verpasst.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 23. Juni 2020, 09:46:29
Mich faszinieren auch jedesmal wieder diese Mauern auf dem Grundstück, die neuangelegten Terrassenbeete und die durchdachte Bepflanzung.

Ja. Lilos Garten ist eine Klasse für sich, einfach märchenhaft und für mich DAS Ideal eines Gartens :D!!!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 23. Juni 2020, 18:23:14
Guten Morgen! Nach den herrlichen Bildern von Lilo ein Morgengruß und allen einen schönen Tag. Die Sonne lugt schon durch die Bäume der Nachbarn.

Danke für den Morgengruß und den schönen Einblick

@Lilo: Danke für die wunderbaren Bilder. Dein Garten entwickelt sich immer weiter. Die Tendenz zu trockenheitsverträglichen Pflanzen wird stetig deutlicher.
Bitte gerne, ich freue mich, dass es Dir gefällt.
Alle Gärten hier sind wunderrschön, aber Lilos Garten ist einfach ein Traum, man möchte dort sein und die Seele baumeln lassen. Ich vermute allerdings, dass Lilo dafür gar keine Zeit hat. Es ist mir ein Rätsel, wie man das schaffen kann.
stimmt, ich sitze selten im Garten, bin meistens in Bewegung. Und schaffen tue ich lang nicht alles, was ich vorhabe. Vielleicht ist das ein Glück
Zitat
Schattenmorellen wurden hier, als unser Baum noch lebte, erst seehr viel später reif. Sie sind doch die letzten Kirschen (zeitlich meine ich), oder ist es eine frühe Sorte?.
Das sind ganz normale Schattenmorellen, keine besondere Sorte.
...
 Lilo! Gerne würde ich diese Einblicke in Deinen Garten in einem separaten Faden durchblättern, damit man hier keine Einträge verpasst.
ich weiß nicht  :-\ - Ich glaube ich würde mir dann Druck machen, regelmäßig zu posten. So fühle ich mich freier spontan zu Themen zu schreiben, zu welchen mir gerade was einfällt.
Mich faszinieren auch jedesmal wieder diese Mauern auf dem Grundstück, die neuangelegten Terrassenbeete und die durchdachte Bepflanzung.
Ja. Lilos Garten ist eine Klasse für sich, einfach märchenhaft und für mich DAS Ideal eines Gartens :D!!!

Danke für das Kompliment, doch das Ideal, auch wenn es für Dich so ist, möchte ich in Frage stellen. Es gibt so viele besondere Gärten in denen der Gestaltungswille seiner Gärtner ihren Ausdruck finden. Jeder ist ein Ideal.

Und durch den Austausch hier wird man ja auch immer wieder angeregt etwas Neues oder Anderes zu versuchen. Ich möchte mich ganz ausdrücklich bedanken für den Input, den ich hier immer wieder erhalte.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Stefagarten am 23. Juni 2020, 20:57:51
Da es Garteneinblicke sind, stelle ich auch zwei Bilder einer Ecke ein, die ich noch gar nicht gezeigt habe, denke ich. Ist die nachmittags schattige Seite Richtung Osten unseres Grundstücks, was im Sommer sehr angenehm ist, gerade zum schönen Abendessen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Stefagarten am 23. Juni 2020, 20:59:01
Und Richtung Ebene, rechts hinten geht es in den großen gartenbereich
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 23. Juni 2020, 21:17:47
Sehr schön.
Was sich mir nur gerade nicht erschließt: warum ist eine Betonwand vor den Natursteinen?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Stefagarten am 23. Juni 2020, 21:21:39
Die L- Elemente wurden als Stütze des Hangs gebaut. Um die später gesetzte  Natursteinmauer rechts davon nicht so stückig ohne Bezug wirken zu lassen, haben wir die natürliche Geländespur mit den Steinen auf den Betondingern nachgezogen . Sieht man in dem Bild vielleicht besser.
Die betonelemente verschwinden hoffentlich die nächsten Jahre unter Efeu, Wein, clematis und Rosen
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 23. Juni 2020, 21:27:22
Morgens zur Terrassentür hinaus. Irgendwann muss ich den (Haupt-)Weg zum Haus mal wieder etwas freischneiden.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=720016;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 23. Juni 2020, 21:32:07
da wäre wohl eine steingemauerte stützmauer besser gewesen
ansonsten wie immer sehr schön
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Stefagarten am 23. Juni 2020, 21:37:01
Das kommt davon, wenn die gartenplanung erst nach dem Bauen beginnt 😬 Und die höchsten L- Elemente  sind 3,50 m hoch, da war es am preiswertesten eine effektive Abstützung damit zu erreichen.
 Ich hatte auch erst überlegt den Beton mit den Natursteinen zu "tapezieren", aber Bewuchs ist einfacher
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenplaner am 23. Juni 2020, 21:41:30
Die Ecke gefällt mir auch sehr gut!
...Ist die nachmittags schattige Seite Richtung Osten unseres Grundstücks, was im Sommer sehr angenehm ist, gerade zum schönen Abendessen.
Ich glaube, im Zuge des Klimawandels kann sich glücklich schätzen, wer solche Bereiche im Garten und nicht den ganzen Tag Knallsonne auf seinem Sitzbereich hat - mein schattig-luftfeuchter Gartenhof ist eine angenehme Oase, selbst an Tagen über 30°C.

Ehrlich gesagt find ich den Materialmix sogar ganz gut, vor allem der Übergang aus Trockenmauer von unten aus dem "wilderen" Gartenbereich zu Betonsteinen und schliesslich Hauswand.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 23. Juni 2020, 21:46:05
ich glaube auch wenn man das haus dazu sieht passt es besser
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Stefagarten am 23. Juni 2020, 21:47:50
Ich bin tatsächlich extrem froh um den Schatten ab 15 Uhr! ! Da es davon sonst ja noch keine Ecke gibt, die Bäume erst wachsen müssen.
Ja, bei dir sieht es genauso aus, als könnte man total entspannt bei größter Hitze bei dir sitzen, gartenplaner!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 23. Juni 2020, 22:03:29
Es ist wirklich toll, was ihr euch da geschaffen habt! Ich bin immer wieder begeistert.
Bis 15 Uhr Sonne, ist in heißen Sommern auch immer noch lang. Kann mir vorstellen, dass sich bis dahin die Steine immer noch gut aufheizen. Aber das wird mit den Jahren und wachsender Blattmasse besser. Die Erfahrung haben wir ja auch gemacht. Wenn ich bedenke, wie wir in dem heißen Sommer 2003 - ein Jahr nach dem Einzug - im Garten "verglüht" sind und es eigentlich erst abends draußen ausgehalten haben...und nun sitzt man auch nach längeren Hitzeperioden bei > 30°C ganztags unter'm Trompetenbaum oder so...(falls man Zeit hat ;)) Mittlerweile bekommt unsere Terrasse nur noch ca 11-14 Uhr Sonne. Es hat Vorteile...
(https://live.staticflickr.com/65535/50037105748_260873ef55_c.jpg)
.
(https://live.staticflickr.com/65535/50037911362_c6a0f469d8_c.jpg)
.
(https://live.staticflickr.com/65535/50037106968_2027cf27da_c.jpg)
.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 23. Juni 2020, 22:04:08
bei mir müsste man sich mitten auf die wiese stellen um etwas sonne abzubekommen
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Stefagarten am 23. Juni 2020, 22:10:02
Cydora, den Trompetenbaum habe ich grade bei "aus dem Fenster" schon bewundert. Darum beneide ich alle tatsächlich, um das eingewachsene Stückchen Land... Was bei dir natürlich sowieso einmalig schön ist.
Aber es wird hier auch irgendwann kommen. Die Weide ist jetzt immerhin schon knapp vier Meter hoch... Ich wusste schon warum ich eine gepflanzt habe, Turboentwicklung jucheee
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenplaner am 23. Juni 2020, 22:14:07
...
Ja, bei dir sieht es genauso aus, als könnte man total entspannt bei größter Hitze bei dir sitzen, gartenplaner!

Mal ne kleine Illustration, von Anfang Juni, weiter kommt die Sonne im Gartenhof nicht, noch rechts ein Streifen hinter dem Brunnen gegen mittag, das ist dann alles.
Der Hof mit Tisch und Stühlen aus Metall ist immer im Schatten von Haus (hinter mir) und Scheune (links):

(https://up.picr.de/38856290yp.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 23. Juni 2020, 22:15:15
@stefagarten,
Unser Grundstück war ja auch "blank" vor 18 Jahren. Damals dachte ich auch, es dauert ewig. Nun ist es so eingewachsen und man kann sich das gar nicht mehr vorstellen. So wird das bei dir auch! Die Jahre vergehen so schnell...in ein paar Jahren wird sich das bei euch bestimmt auch massiv verändert haben und die 3.Dimension ist deutlich wahrnehmbar.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Stefagarten am 23. Juni 2020, 22:15:22
Gartenplaner, Super schön!!!
Ja cydora, ich denke auch. Und dann schaut man sich die alten Fotos an und staunt.
Mit dem aktuellen Bild des Sitzplatzes vor dem Wohnzimmer verabschiede ich mich , allen einen schönen Abend!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 23. Juni 2020, 22:16:19
@gartenplaner, so ein Platz ist heutzutage Gold wert - und du hast ihn sehr schön gestaltet!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: manhartsberg am 23. Juni 2020, 22:20:45
habe heute die garagezufahrt etwas "freigehächselt"  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenplaner am 23. Juni 2020, 22:21:27
Danke euch - hab aber auch das Glück der rustikalen Mauern.
(nur leider an der Garage rechts ist blanker Zementputz, dabei war das eine alte Ziegelmauer, zwar Beton, aber schon ganz schwarz und mit Patina. Aber in den 80ern hat meine Mutter gedacht, sie zu verputzen wäre besser für die Mauer....)
Dafür hab ich den Betonbelag des Hofs durch Naturstein und die Betonmauer durch die Lavatuffmauer ersetzen lassen...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenplaner am 23. Juni 2020, 22:21:58
...
Mit dem aktuellen Bild des Sitzplatzes vor dem Wohnzimmer verabschiede ich mich , allen einen schönen Abend!
Sehr schön!
Auch der Ausblick  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: solosunny am 23. Juni 2020, 22:26:33
wunderbare Gärten zeigt ihr hier,

bei mir hat sich aufgrund des ungewohnt nassen Junis (wir freuen uns) das Steppenbeet in eine Hochstaudenflur verwandelt :)

(https://up.picr.de/38856418jx.jpg)

Einen schönen Abend noch

Susanne
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 23. Juni 2020, 22:47:23
Wow :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 24. Juni 2020, 00:20:44
@Acontraluz: Dein Remisenhof ist ausgesprochen malerisch, mir gefällt die Farbpalette in Rot- und Rosatönen, die wunderbar zur dunkelroten Backsteinwand passen. :D

@MarkusG: Ja, die Brennnesseln standen dort durchaus sehr dekorativ, aber wenn man im Sommer kurze Kleidung trägt, ist ein Durchkommen leider unmöglich, deshalb musste ich eine kleine Schneise hindurch schlagen...

@Weidenkatz: Dein Kleingarten ist wirklich idyllisch, sicher eine Oase inmitten der bisweilen etwas eintönig wirkenden Gartenparzellen, wie man sie heutzutage oft vorfindet. Und wenn nach und nach alles zuwächst und sich die Gartenräume erst auf den zweiten Blick offenbaren, schreitet man doch gerne die bisweilen etwas verwunschen wirkenden Wege ab. :)

@Borker: Der rosafarbene Fingerhut sieht neben den Rosen im gleichen Farbton wirklich ausgesprochen hübsch aus. Und wenn man die Pflanzen auch noch selbst angezogen hat, erfreut einen die erste Blüte nach einigen Jahren umso mehr! Sehr schön auch der üppige Waldgeißbart im Hintergrund!

@Gartenklausi: Die Üppigkeit Deiner Beete ist einfach herrlich, so ein über viele Jahre gewachsener Garten, mit großem Können angelegt und auch gepflegt, ist immer ein ganz besonderer Genuss. Besonders mag ich auch die vielen bunten Farbtupfer, welche die Stauden setzen, sowie die unterschiedlichen Blütenformen.

@Schnäcke: So eine Ecke mit panschiertem Giersch hat in der Tat etwas, blöd nur, dass der grüne sich immer so vordrängelt...

@Chica: Mir tut es ja auch immer leid, wenn ich den Rasen mähe und dabei unzählige Blüten von Gänseblümchen, Gundermann, Löwenzahn, Braunelle, Klee, Habichtskraut und Co. draufgehen, nach Möglichkeit lasse ich immer ein paar Inselchen stehen. Deine Blumenwiese ist wirklich erfrischend anders, sowas hätte ich auch gerne, aber leider macht mir mein Heuschnupfen da einen Strich durch die Rechnung. :( Aber immerhin, in meinem Garten gibt es genügend Wildstauden wie Schlüsselblumen, Veilchen, Wiesenflockenblumen, Johanniskraut und mehr, heikle Beetstauden würden hier ohnehin gnadenlos überwuchert. Hummeln und andere Wildbienen beobachte ich jedenfalls in großer Zahl, offenbar gefällt es ihnen hier. :)

@Lilo: Die Vielfalt in Deinem Garten ist wahrlich beeindruckend, und durch die steilen Terrassen sind die Einblicke so vielfältig, dass ich mit jedem Mal, wenn Du einige Bilder zeigst, neue Einblicke gewinne. Und gerade die Kombination von einheimischen Arten und Spezialisten aus mediterranen Gefilden sowie aus den Prärien lässt einen den Garten wie einen wunderbaren Urlaubsort erscheinen, wo man sich aufgrund der vertrauten Gewächse doch sogleich heimisch fühlt.

@Stefagarten: Schön, dass Du auch mal wieder ein paar Fotos zeigst! :) Und ja, so eine schattige Ost-Terrasse ist eine Wohltat in den zunehmend heißen Sommern, ich bin auch ganz froh, dass ich mittlerweile zwei Terrassen habe, welche ich je nach Tages- und Jahreszeit benutzen kann, und die dann entweder Schatten im Sommer oder wärmende Sonnenstrahlen in der kalten Jahreszeit bieten.

Die Betonelemente sind wohl dem Entwurf des Architekten geschuldet (Architekten lieben Sichtbeton, und der wird dann bisweilen vom "Architektentrost" - Schlingknöterich - wieder versteckt ;) ). Deine Bepflanzung ist auf jeden Fall vielfältiger, und in ein paar Jahren wird man sicher nur noch die schönen Natursteinmauern sehen, die so prägend für Deinen Garten sind. Aber klar, das ist schon ein ordentlicher Höhenunterschied, und den anders abzustützen, wäre enorm ins Geld gegangen...

@Hausgeist: Hmm, ein wenig zurückschneiden mag helfen, aber ich glaube, das ausufernde Topfquartier links beengt den Weg mehr als die üppige Bepflanzung. ;D

@cydora: Stimmt, Dein Garten ist immer ein ganz besonders lauschiges Plätzchen mit der mittlerweile groß gewordenen Bepflanzung rundherum, und so eine wunderbar kühle Oase ist gerade im Sommer eine herrliche Erfrischung. Im Winterhalbjahr wünscht man sich mehr Sonne, aber die ist auch hier bedingt durch die Hügel links und rechts oft Mangelware.

@Gartenplaner: Dein kleiner Innenhof ist immer wieder ein netter Anblick, und man kann direkt spüren, wie angenehm es gerade im Sommer dort ist. Auch Deine oft gezeigte Hostaparade in den Steingutgefäßen dort ist einfach traumhaft.

@manhartsberg: Der viele Regen in Deiner ansonsten meist recht trockenen Gegend hat die Vegetation wohl explodieren lassen - das ist ja wirklich eine "grüne Hölle" bei Dir. ;)

@solosunny: Oh ja, so stelle ich mir eine üppige Hochstaudenflur vor! :D Hier ist die Üppigkeit der Stauden auch sehr von der Regenmenge im Frühjahr abhängig, je nach Standort im Garten sind die gleichen Stauden bisweilen dreimal so hoch wie an einer anderen Stelle...


So, und nach all den Worten der Bewunderung poste ich noch meine obligatorische kleine Runde durch den Garten, direkt anknüpfend an das Foto vom Goldfelberich vor ein paar Tagen, der immer noch herrlich leuchtet.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/6074d6edbbdabf8fb2c984545b44ef25.jpg)

Ein Blick von der Terrasse hinunter in den Garten, diesmal mit vor kurzem gemähten Rasen und etwas weniger wild als neulich. ;) Noch sind die Goldruten hinterm Goldfelberich nicht umgefallen wie sonst jedes Jahr im Sommer, hoffentlich bleibt das diesmal so (ich hatte die Haselnuss ganz rechts kräftig zurückgeschnitten, so dass sie nicht mehr so zur Seite hin zum Licht streben).

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/253d5a9a8f44f8f8575aa632fcc25c0e.jpg)

Unten auf dem Rasen angekommen, mein kleiner Teich im Vordergrund, im Hintergrund das Beet am Zaun, was nun auch langsam im mittleren Teil an Üppigkeit gewinnt, hier sind viele Stauden, die im Hochsommer blühen, schon in den Startlöchern. Herrlich üppig ist auch das Taubenkropf-Leimkraut, was da wild wächst, und wo ich jedes Jahr mit dem Mäher drumherum kurve.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/aff4c4077545f7a98e0ae95c58de882b.jpg)

Etwas weiter unten, nun mit Blick zurück. Das kreisrunde Inselbeet mit der alten Rose von meiner Oma sieht noch etwas zerzaust vom einziehenden Narzissenlaub aus, aber das muss man halt ertragen, bevor nun so langsam die Sommerblüher durchstarten. Sehr schön blüht gerade Dianthus gigantheus, welche ich letztes Jahr beim Usertreffen bei Markus bekommen habe. Zusammen mit der Gaura sorgt sie für die mittlere Etage, die Rosenblüten weiter oben werden sich in Kürze ebenfalls öffnen. Eigentlich ist das wohl eine Kletterrose, ich müsste dort mal einen Obelisken o. ä. aufstellen...

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/afbb20df700225ab00314eae94dd53db.jpg)

Prächtig sieht auch das im letzten Jahr renovierte Beet am Hang aus; hier haben nun die orangefarbenen Taglilien das Szepter übernommen, aber die restlichen Stauden sorgen immer noch für ein wenig Wiesencharakter. Ich habe nicht damit gerechnet, dass die goldgelben Mädchenaugen gefüllt sind, so wirken die "Bommel" etwas protzig, aber gut, falsch ausgezeichnete Pflanzen hatten wir ja alle schon.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/f6994deaec5ffe890eebf34ba478273d.jpg)

Noch einmal etwas näher, solche kunterbunten Beete ist man von mir ja mittlerweile gewohnt. ;) Auch hier habe ich nicht damit gerechnet, dass Knautia und Wiesenflockenblume solch gigantische Ausmaße annehmen, ansonsten hätte ich sie etwas weiter nach hinten gesetzt, und so müssen ein paar Stützen dafür sorgen, dass sie sich nicht zu sehr nach vorne neigen.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/e7a74338b2e7e1c76fabcd1a5c50a895.jpg)

Zum Abschluss noch ein Sprung in den Vorgarten, den ich in letzter Zeit etwas vernachlässigt habe, es ist halt immer so viel zu tun... Auch hier sorgt Hemerocallis fulva für ein farbkräftiges Feuerwerk, und allerlei Sedum, Sempervivum und Co. blüht nun in der Gartenmauer. Im Hintergrund steht der ausufernde Kirschlorbeer, und so herrlich üppig er auch ist, droht er doch, den kompletten Vorgarten einzunehmen wie einst der Goldfelberich. Ich möchte aber auch nicht ständig daran herumsäbeln, also wird irgendwann sein letztes Stündlein geschlagen haben...

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/c3c1f637c3df8e7907a1d0ccfcf464df.jpg)

Ähnlich "bedroht" ist zur Zeit das Sonnenbeet links vom Weg, hier ist das kriechende Johanniskraut letzten (Nicht-)Winter geradezu explodiert; sonst wirkte es auf diesem trockenen Extremstandort sehr verhalten, und die Triebe froren dazu zuverlässig jeden Winter zurück. Dieses Mal gab es reichliche Regenfälle im Winterhalbjahr und dazu so gut wie keinen Frost, was zwar für ein üppige Blüte sorgte, aber wenn ich nicht aufpasse, ist es bald überall. Sehr schön entwickelt haben sich aber die Semperviven, nur der Lavendel könnte noch ein wenig üppiger werden (aber der lässt sich offenbar Zeit...).
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Aramisz78 am 24. Juni 2020, 09:37:41
Tolle schöne Garten was man hier immer zu sehen bekommt. Dabei immer inspirierende neue Ideen, oder eben etwas (im positiven Sinne) Neid dabei. :)
Wenn ich viel Zeit haben werde muss ich die ganze Threadsammlung erstmal in Ruhe anschauen..

Susanne (Solosunny). Ist es die ganz normale Natternkopf  oder eine Züchtung? Sieht auf jedenfall super aus. :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 24. Juni 2020, 15:35:31

Lieber Andreas, ich finde es sehr schön zu sehen, wie Du so nach und nach mit Hingabe Deinen Garten ausbaust und gestaltest.

Und genauso schön finde ich es, mit welcher Aufmerksamkeit und Sorgfalt, Du die einzelnen Beiträge kommentierst. Danke


Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: solosunny am 24. Juni 2020, 17:59:15


Susanne (Solosunny). Ist es die ganz normale Natternkopf  oder eine Züchtung? Sieht auf jedenfall super aus. :)

Na ja ausgesät ist er als russischer Natternkopf, hat sich als gewöhnlicher entpuppt, was ich im Endeffekt nicht schlecht finde.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Wurzelpit am 24. Juni 2020, 18:08:32
(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/f6994deaec5ffe890eebf34ba478273d.jpg)

Noch einmal etwas näher, solche kunterbunten Beete ist man von mir ja mittlerweile gewohnt. ;) Auch hier habe ich nicht damit gerechnet, dass Knautia und Wiesenflockenblume solch gigantische Ausmaße annehmen, ansonsten hätte ich sie etwas weiter nach hinten gesetzt, und so müssen ein paar Stützen dafür sorgen, dass sie sich nicht zu sehr nach vorne neigen.



Sehr schöne Eindrücke, besonders dein kunterbuntes Beet. Es fehlt nur nur noch eine Wildbienen-Nisthilfe  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 24. Juni 2020, 22:34:49
Heute morgen um 5 Uhr am Teich. Herrlicher Nebel steigt auf.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 24. Juni 2020, 22:58:26
Heute morgen um 5 Uhr am Teich. Herrlicher Nebel steigt auf.
Toll!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 24. Juni 2020, 23:17:56
Danke Cydora.
Das frühe Aufstehen hat sich gelohnt heute.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Chica am 25. Juni 2020, 05:05:01
Fein, dass ihr meine Wildnis so tolerant kommentiert habt  :D. Das zeigt, dass Gärtnern mit den Gegebenheiten und damit Schaffung von Lebensräumen für einheimische Tiere, doch inzwischen eher angenommen wird. Ihr habt alle besondere Gärten, deren Gestaltung viel über die Persönlichkeit ihrer Besitzer sagt und Ihr habt Persönlichkeit  :-*!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 25. Juni 2020, 08:16:21
@Lilo: Danke für das Lob! :) Es wäre schade, wenn die vielen schönen Bilder hier unkommentiert stehenbleiben, denn wir alle haben uns ganz sicher etwas dabei gedacht, wie wir den Garten Stück für Stück gestalten - oder auch mal die Gestaltung dem Zufall überlassen, was gar nicht so selten zu bezaubernden Kombinationen führt.

@Wurzelpit: Meinst Du ein Insektenhotel? Ich glaube, das brauche ich gar nicht, die Insekten finden hier auch so genügend Nistplätze.

@KerstinF: Oh ja, das frühe Aufstehen hat sich wahrlich gelohnt, so eine bezaubernde Stimmung! :D

@Chica: Ich denke, die User hier im Forum machen sich viele Gedanken um das komplette Ökosystem, und da haben neben den gewünschten Pflanzen immer auch Wildpflanzen und natürlich die Tierwelt Platz, sofern diese nicht den kompletten Garten vereinnahmen. Da gilt es, eine entsprechende Balance zu schaffen, und gerade die Vielfalt der Gärten schafft ganz unterschiedliche Biotope, wo sich u. U. auch Spezialisten wohlfühlen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 25. Juni 2020, 20:38:06
@ Andreas
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=720505)
Mit der Zitierfunktion und dem IPad habe ich jetzt diesen Weg gewählt.
Dieses Bild aus Deinem Garten gefällt mir ausgesprochen gut. Es zeigt Deine Arbeit der vergangenen Jahre. Du hast den Hang ganz wunderbar bepflanzt. Aufgrund der Hanglage kommt Dein buntes Potpourri besonders gut zur Geltung. Den Goldfelberich kenne ich aus dem Garten meiner Großmutter. Er ergab immer Blumensträuße, die sich besonders gut in der Vase hielten. Auch Deine kleinen Garteninseln machen etwas her, besonders wenn der Rasen gemäht ist. Du hast schon viel in Deinem Garten geschafft. Er hat sich wunderschön entwickelt. Deine Pflanzenkenntnisse sind sehr gut und erstaunen mich immer wieder. Ach ja und Deine Dianthus giganteus ist ein Hingucker.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 25. Juni 2020, 20:50:55
@Schnäcke: Hmm, sollte da eine Frage stehen oder warum hängst Du mein Bild an Deinen Beitrag an? ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 25. Juni 2020, 20:51:40
hier am Haus habe ich das Gegenteil von meiner Wildnis im Wiesengarten fabriziert. Löwenmäulchen und Cosmeen. Irgendwie - sie werden in Töpfen bleiben müssen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Conni am 25. Juni 2020, 21:01:55
... warum hängst Du mein Bild an Deinen Beitrag an? ;)
.
Vielleicht wollte sie es nochmal hervorheben, weil es so wunderbar leuchtet?  Eine strahlend-fröhliche Gartenszene!  :D
.
Die Hochstaudenflur von Solosunny gefällt mir ausnehmend gut.
.
Und Lilo, Dein Garten beeindruckt mich immer wieder, unglaublich, was Du da geschaffen hast und schaffst.
.
Mich haben gerade die Stipa gelockt, die Kamera zu holen, weil sie im Abendwind tanzen ...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Conni am 25. Juni 2020, 21:03:03
Auch ein Stück weiter haben Stipa und Lavendel die Fugen am Weg übernommen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Conni am 25. Juni 2020, 21:05:25
Und ein letztes Mal Stipa, dann lass ichs gut sein.  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 25. Juni 2020, 21:10:55
das würde ich gerne real sehen :o 8)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 25. Juni 2020, 21:11:12
Conni, dein Bild 1069 ist der Hammer.  :o  Wie in einem Märchen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 25. Juni 2020, 21:17:50
stimmt! Ein wenig wie ein Kreuzgang.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 25. Juni 2020, 21:18:00
@Schnäcke: Hmm, sollte da eine Frage stehen oder warum hängst Du mein Bild an Deinen Beitrag an? ;)
Ich hatte eine anregende Diskussion mit meinem Mann und musste eine kurze Pause einlegen. Entschuldigung!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Conni am 25. Juni 2020, 21:28:07
Danke, ich freu mich über Eure Kommentare. Lord, Purler sind hier jederzeit herzlich gern willkommen.  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 25. Juni 2020, 21:30:28
@pearl: Ich könnte mir die beiden durchaus auch ausgepflanzt im Garten vorstellen, nur würden sie sich im Wiesengarten wohl nicht durch Selbstaussaat erhalten. Aber an einer Stelle, wo die Vegetation nicht zu üppig ist, würden sie doch passen. :)

@Conni: So wunderschön, wie das Federgras sich in Deinem Innenhof im Wind bewegt, darfst Du gerne noch mehr Fotos zeigen. :D Vor allem der lavendelgesäumte Weg auf dem zweiten Bild hat es mir angetan!

@Schnäcke: Ah ja, so ergibt es mehr Sinn. ;) Am iPad gucke ich ja auch gerne mal durch das Forum, aber einen Beitrag, der mehr als zwei, drei Zeilen lang ist, damit zu verfassen, ist irgendwie mühselig, gerade wenn man auch noch mit Zitaten und Bildern hantieren muss...

Ich habe mir in den vergangenen Jahren viel Wissen über Pflanzen angelesen, schaue aber auch nie sklavisch auf die "technischen Daten" in Sachen Abstand und Co., daher funktioniert mittlerweile eine ganze Menge auf Anhieb, aber einiges entwickelt sich dann doch ganz anders als gedacht.

Ich versuche immer, Mitbringsel aus Gartencenter und von anderen Pflanzenfreunden zu integrieren, und Stauden, von denen ich eine größere Menge habe, fungieren dann als Aspektbildner, wie z. B. Goldfelberich und Taglilien, auch wenn man da sehr aufpassen muss, dass sie nicht überhand nehmen. Gerade den Goldfelberich muss man irgendwo einsperren, wo er nicht ausbrechen kann, das ist sozusagen der Bambus unter den Stauden. ::)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Floris am 25. Juni 2020, 21:42:10
Goldfelberich, das ist sozusagen der Bambus unter den Stauden.
Ach Andreas, da gibt es noch ganz andere Kaliber...

eine Taglilie im Bienenbeet, passt gut zu den Ringelblumen  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 25. Juni 2020, 22:47:34
Die habe ich gestern im Original gesehen 8)
Die Blüte ist in Wirklichkeit noch viel schöner. Sie ist nicht ganz knallig orange, sondern hat einen ganz leicjten Stich Braun :D
Ein paar Bilder folgen noch.

@Conni, dein Vorgarten ist was ganz Besonderes! wunderschön konzipiert mit ganz viel Charme und mittlerweile fantastisch eingewachsen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 25. Juni 2020, 22:53:43
Wie schon gesagt, hab ich gestern Floris besucht, denn auch sein Garten ist sehr interessant und immer mal eine Reise wert :)
An der Straße steht dieses charmante Häuschen, dessen Vorpflanzung schon den Gartenfreund erkennen lässt:
(https://live.staticflickr.com/65535/50044115991_1368cd1c85_c.jpg)
.
eine Pflanzenskulptur an der Seite 8) :)
(https://live.staticflickr.com/65535/50044372502_ea73bdbf6c_c.jpg)
.
geht man die kleine Seitenstraße am Haus vorbei
(https://live.staticflickr.com/65535/50043554248_9a58dc4ea2_c.jpg)
.
stößt man auf das einladende Gartentor
(https://live.staticflickr.com/65535/50044372022_c1f392c48a_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 25. Juni 2020, 23:02:58
Ist man eingetreten und blickt zurück, fällt der große Bottich mit Lilien auf, die alle gut Blüten angesetzt habe. Und man erkennt sofort, dass sich hier vieles aussamen darf. Manches bleibt an Ort und Stelle, manches wird versetzt und so manches auch gejätet.
(https://live.staticflickr.com/65535/50044364322_f0afe0b9a5_c.jpg)
.
vom Tor geradeaus blickt man auf die Vogelkirsche mit interessantem Fuß, den Staudenholunder, einen vor Vögeln geschützten Kirschbaum und eine Hütte
(https://live.staticflickr.com/65535/50043546283_0a37ec86d5_c.jpg)
.
Die Hütte ist eine geile Übernachtungsmöglichkeit für die Kids
(https://live.staticflickr.com/65535/50044107341_e64f783d66_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 25. Juni 2020, 23:08:18
Hinterm Tor geht rechts ein Weg in den Garten
(https://live.staticflickr.com/65535/50044364582_8f364884dd_c.jpg)
.
geradeaus blickt man auf den überdachten Sitzplatz
(https://live.staticflickr.com/65535/50043547023_746143969f_c.jpg)
mit einem Stück gemauerter Ruine
(https://live.staticflickr.com/65535/50044110001_71670b124d_c.jpg)
.
Auf obigem Weg sah man schon den lauschigen Sitzplatz
(https://live.staticflickr.com/65535/50043547218_a37c17edbc_c.jpg)
.
(https://live.staticflickr.com/65535/50043545903_3e5b0c8f46_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 25. Juni 2020, 23:12:02
Den Weg zurück geblickt Richtung Tor:
(https://live.staticflickr.com/65535/50044363522_00ae0e77e3_c.jpg)
.
Floris hat mehrere wunderbar stattliche Ilex-Solitäre, die mich sehr beeindruckt haben
(https://live.staticflickr.com/65535/50044363177_2c936c2d8e_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 25. Juni 2020, 23:15:32
Vom Sitzplatz geht es weiter hinunter in den Garten (leichte Hanglage)
(https://live.staticflickr.com/65535/50044365847_9de8a50608_c.jpg)
.
links ist der Teich
(https://live.staticflickr.com/65535/50044109866_6e64487554_c.jpg)
mit einem der Schildkrötengehege daneben
(https://live.staticflickr.com/65535/50044366452_d06c5c9179_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 25. Juni 2020, 23:21:19
Ich gehe aber rechts den Weg am Teich vorbei auf die nächste Ebene und schaue mir den Teich von unten an
(https://live.staticflickr.com/65535/50044111656_17391b4c3d_c.jpg)
schön, mit der Mauer samt Bewuchs aus Polsterglockenblume und Zimbelkraut, dem frauenmantel davor und der üppigen Pestwurz darüber
(https://live.staticflickr.com/65535/50043551273_2e46aff538_c.jpg)
.
Der herrliche Ilex daneben hatte es mir auch wieder angetan
(https://live.staticflickr.com/65535/50043550198_43d9a1d2d5_c.jpg)
.
liebevolles Detail auf der linken Seite:
(https://live.staticflickr.com/65535/50044112406_9c3ba356d3_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 25. Juni 2020, 23:25:24
Blick weiter nach unten
(https://live.staticflickr.com/65535/50044113051_dea1bb61a5_c.jpg)
Die letzten Fichten sind bereits vom Efeu überwuchert. an ihnen nagt der Borkenkäfer und die Trockenheit.
Die anderen, bereits toten Fichten sind Efeuskulpturen wie hier am Sitzplatz
(https://live.staticflickr.com/65535/50043552558_31b1cf7cb4_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 25. Juni 2020, 23:32:17
Jetzt ist mir die Internetverbindung am Laptop weggeflogen. Also geht es morgen weiter. ;) Gute Nacht!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 25. Juni 2020, 23:39:51
 :D den Garten haben aber mehrere Generationen angelegt, oder? Wahnsinns gepflegt! Und Floris gibt ständig vor seine Füße hochlegen zu können. Ich muss dem wohl mal selber auf den Grund gehen.  ;) ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldmeisterin am 26. Juni 2020, 00:01:56
gepflegt wäre nun das Adjektiv, das mir bei Floris Garten nicht als erstes einfallen würde. Da schon eher grün, üppig, spannend  :D
Allerdings hat cydora da auch echt ein Händchen, ich erinnere mich an wunderbare Rundgänge von ihr auch in anderen "Fremdgärten" (und ich hoffe klammheimlich, dass sie es doch mal nach Leipzig schafft  8))
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Starking007 am 26. Juni 2020, 06:09:11
Das ist wieder sooooo wunderschön gestaltet, Cydora!  :D :D :D
Dem kann ich mich anschließen. Hoffentlich gibt es Regen ohne Unwetter.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=716743)

Schon wieder Cynanchnum ascyrifolium.
Muss mich doch mal damit befassen?!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Starking007 am 26. Juni 2020, 06:10:57
Blick in die Terrasse

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/DSC05134.JPG)

Bei den Neubauten sehen Terrassen immer meist wie Empfangshallen von Krematorien aus...............
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 26. Juni 2020, 08:27:17

Bei den Neubauten sehen Terrassen immer meist wie Empfangshallen von Krematorien aus...............
das wäre mir nicht eingefallen, aber iwie hast du recht

floris traumhaft schön und dann dieser weg............
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 26. Juni 2020, 14:06:37
gepflegt wäre nun das Adjektiv, das mir bei Floris Garten nicht als erstes einfallen würde. Da schon eher grün, üppig, spannend  :D
Das sehe ich genauso. Als "gepflegt" im klassischen Sinne von gemähtem Rasen, keine "Un"kraut, ...kann man hier sicher nicht reden. Eher das Gegenteil, aber für mich im positiven Sinne, da spannend. Viele wilde Sämlinge werden erstmal stehen gelassen, abgewartet, ob sich ein geeignetes Plätzchen noch findet, solange sie nicht massiv stören. Viele einheimische Wildpflanzen, die sich durch die Beete ziehen. So manches Kraut darf erstmal blühen und dann wird gejätet oder zurück geschnitten. An den Sträuchern und Bäumen (und auch Stauden) wird für mein Empfinden im Laufe des Jahres relativ viel geschnitten, aber es fällt überhaupt nicht auf! Da hat Floris echt ein Händchen für. Das sehe ich als große Kunst, von der man lernen kann.
Durch die geringen Freiflächen, starke Bepflanzung und schmalen Wege wirkt der Garten vermutlich viel größer als er ist. Zur qm Zahl kann Floris was sagen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 26. Juni 2020, 14:15:45
Fortsetzung in Floris' Garten.
Hier also die zweite Ebene unterhalb des Teiches:
mit 2. Schildkrötengehege und ungemähtem Rasen mit viel blühendem Klee für Insekten
(https://live.staticflickr.com/65535/50044112096_42cc8528d8_c.jpg)
.
Und wieder rechts an der Grundstücksgrenze geht es auf diesem Weg in die 3. und letzte Ebene
(https://live.staticflickr.com/65535/50043550623_263274a7f0_c.jpg)
.
Ilex und Kiefer(?) eng miteinander verwoben
(https://live.staticflickr.com/65535/50043552278_b8e447d395.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 26. Juni 2020, 14:19:46
Auf der 3. Ebene ist ein Feuchtbiotop angelegt
(https://live.staticflickr.com/65535/50044114276_cf5afba127_c.jpg)
.
und ein ehemals schattiger und wegen Baumwegfall nun sehr sonniger Platz mit malerisch geschnittenem Holunder und baufälliger Bank (nächster Auftrag für Floris ;))
(https://live.staticflickr.com/65535/50044115056_a133182cf0_c.jpg)
.
von der man auf das Feuchtbiotop zurückblickt
(https://live.staticflickr.com/65535/50044115206_5a957bbc58_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 26. Juni 2020, 14:22:56
Noch paar Details aus diesem Bereich:
(https://live.staticflickr.com/65535/50044370582_702a3d2230_z.jpg)
.
(https://live.staticflickr.com/65535/50043553333_47926d9af0_z.jpg)
.
(https://live.staticflickr.com/65535/50044371262_310db0b59a_z.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 26. Juni 2020, 14:25:35
Auf dem Weg zurück nach oben finde ich weitere Details am Wegesrand
(https://live.staticflickr.com/65535/50043554013_0b7f0fa711_z.jpg)
.
(https://live.staticflickr.com/65535/50043552708_367151dc41_z.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 26. Juni 2020, 14:30:48
von der 2. zur 1. Ebene gibt es an der anderen Grundstücksgrenze einen schmalen Durchgang
(https://live.staticflickr.com/65535/50043549668_f142e9a315_z.jpg)
.
davor steht schöner Blattschmuck
(https://live.staticflickr.com/65535/50044111026_a72dacfd1a_z.jpg)
.
geht man durch,  kommt man am überdachten Sitzplatz raus
(https://live.staticflickr.com/65535/50044110626_651fc8b26c_z.jpg)
.
Das war's. Ich hoffe, ich habe alles richtig wiedergegeben. Floris, korrigiere mich!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 26. Juni 2020, 14:35:14
schön, die kiefer eher eine tanne, vlt colorado
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Mottischa am 26. Juni 2020, 14:48:15
Ein wirklich schöner Garten :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 26. Juni 2020, 15:12:56
Vielen Dank cydora das Du uns an dem Ausflug in Floris Garten mitgenommen hast !  :D

Ist ja ein schöner Garten Floris den Ihr da geschaffen habt ! :D

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: oile am 26. Juni 2020, 15:15:33
Schön! Ich liebe ja solche dichtbewachsenen Gärten. GG leider weniger. Und ich stelle immer wieder fest, dass Hanglagen einfach sehr, sehr reizvoll sind.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: oile am 26. Juni 2020, 15:16:39
Ganz das Gegenteil: ein Ausschnitt aus meinem Trockenstreifen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 26. Juni 2020, 15:17:14
und du brauchst nur oben gießen ;D das wasser rinnt eh runter

das brütende huhn ist super
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: oile am 26. Juni 2020, 15:31:23
Der Krokushügel hat sein Sommerkleid angezogen.  ;D Es ist noch gar nicht lange her, da wuchs hier ein großer Buchs. Jetzt blühen auf diesem Hügel, unter dem eine nicht mehr benutzte Sickergrube liegt, im Frühjahr zahlreiche Krokusse.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: oile am 26. Juni 2020, 15:33:53
Nochmal, etwas andere Perspektive und Totale. Links im Bild sieht man ein Stückchen Splitweg, der am Haus entlang führt und langsam zuwächst (wenn ich es zulasse).
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 26. Juni 2020, 16:14:22
Danke cydora für die Bilder aus Floris romantischem Garten.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 26. Juni 2020, 21:41:54
oile, das sieht aber auch dicht und üppig bewachsen aus! Oder täuscht das?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 26. Juni 2020, 21:49:21
Unter meiner Quitte ist es recht dunkel und dementsprechend um diese Zeit optisch sehr ruhig und verhalten
(https://live.staticflickr.com/65535/50046705921_2e0467e454_z.jpg)
Die Taglilie im Vordergrund liefert etwas Farbe. Geranium Dreamland blüht zwar unermüdlich, ist aber mit seiner Blütenfarbe unauffällig und setzt eher silbrige Lichtreflexe. Es sollte eigentlich wie ein Fluss durch das Beet zum Rosenbogen hinten fließen. Es gelingt halt nicht alles...
Miscanthus 'Morning Light' hellt Halbschattenpartien wunderbar auf. Ich liebe es immer noch :)
(https://live.staticflickr.com/65535/50046964607_d2eba31535_z.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 26. Juni 2020, 21:52:02
Mein Beet vor der Laube ist gerade in Hochform
(https://live.staticflickr.com/65535/50046142653_128e7995e8_c.jpg)
.
(https://live.staticflickr.com/65535/50046963487_143b423eb5_c.jpg)
Nur das Chinaschilf muss wieder in die Gänge kommen. Das hatte ich im Frühjahr 2018 geteilt, doch durch die letzten 2 trockenen Sommer ist es fast eingegangen und auch durch dieses bislang immer noch trockene Jahr legt es kaum zu.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Floris am 27. Juni 2020, 10:39:32
Floris, korrigiere mich!
Das hat der Lord ja schon getan, mehr ist nicht zu bemeckern...

Das gefällt mir sehr gut, mit deinen Augen durch meinen Garten zu gehen.
Irgendwie fotografiere ich die gleichen Stellen, aber solche Übersichten krieg ' ich mit meinem Blick und meiner Technik nicht hin. Die nächsten paar Jahre kann ich jetzt davon zehren.

Zur Pflege: Ich habe ja ( wie ich finde) einige Pflanzenarten, die sich ein wenig eigenwillig verhalten, also nicht ordentlich gerade aufrecht stehen, gut Abstand zum Nachbarn halten und klaglos vor sich hin blühen. Wenn ich die längere Zeit sich selbst überlasse bricht das Chaos aus, einige haben die Neigung gnadenlos das Kommando zu übernehmen.
Deshalb bin ich ständig am Zuppeln und Schnippeln (schreibt man im hessischen übrigens jeweils mit zwei "b"). Wenn einer abgeblüht ist wird gleich zurückgeschnitten um dem Nachbar Platz zur Entfaltung zu geben. So sieht's immer einigermaßen kultiviert aus, und ich bekomme mehr Arten auf der Fläche unter (sind ja nur 350 qm) als wenn ich zweimal im Jahr eine Pflegeaktion starte. Und ich denke, auch nur so ist mit solchen Typen wie Blauem Beinwell, Staudenholunder oder gewissen Astern klarzukommen.
Bei den Gehölzen mach ich das ebenso: immer mal wieder ein wenig formieren, meist im Sommer, dann werden die weitgehend so wie ich das möchte. Ich den nächsten Jahren werde ich sehen, ob das auch mit der Walnuss so funktioniert, die im unteren Gartenteil die Rolle des Schattenspenders übernehmen soll.
Und dann ist, wie Pearl das treffend bemerkte auch noch Zeit, das ganze zu betrachten:






Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: oile am 27. Juni 2020, 11:06:30
oile, das sieht aber auch dicht und üppig bewachsen aus! Oder täuscht das?
Nein, das täuscht ganz und gar nicht. Die Artemisia ludovica habe ich schon oft verflucht und dieses gelbblühende Zeugs aus der Sedumsippe auch. Wenn sie gewisse Grenzen überschreiten, werden sie gnadenlos bestraft. Dazwischen füllt Saponaria jede Lücke, die ich erlaube, wilde Möhre reiße ich inzwischen raus - selbst mir würde das zu unruhig, auch Blackboxing hat seine Grenzen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 27. Juni 2020, 11:14:09
Saponaria füllt bei mir auch jede Lücken, obwohl ich immer wieder ganze Pflanzen rausreiße, ich hab das Gefühl, da reicht ne klitzekleine Wurzel und schon geht es wieder los.
oile:
Ist es bei Dir auch so?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 27. Juni 2020, 14:29:32
Ist nicht direkt ein Garteneinblick sondern vor meinem Grundstück.

Ich hab dort einen Blühstreifen gesäht. Nicht das die Insekten nicht genug in meinem Garten finden würden.  ;D
Aber ich hoffe die Leute die hier vorbei fahren und laufen machen das auch mal nach.  ;)
Die Kinder die hier vorbei kommen freuen sich auf jeden Fall über so einen Blühstreifen.

Ein schöner Nebeneffekt ist auch noch das man das Fundament nicht sieht, das das unterwühlen durch Wildschweine verhindert.

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Mediterraneus am 28. Juni 2020, 12:01:09
Schöne Gärten zeigt ihr wieder!
Tolle Bilder von Floris Garten, so habe ich mir den gar nicht vorgestellt :D
Bei Cydora (wie immer!) alles perfekt, finde ich :D :D

Momentan ist es erstaunlich wenig bunt bei mir. Ich sollte Farbe nachlegen. Trotzdem ganz nett üppig momentan 8)


Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Mediterraneus am 28. Juni 2020, 12:02:03
andere Richtung
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 28. Juni 2020, 12:53:42
So wenig bunt ist das doch gar nicht. ;)
Hier fallen Tropfen vom Himmel!  :o

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=721317;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 28. Juni 2020, 12:56:44
Von der Bank unter der roten Hasel aus.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=721325;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Mediterraneus am 28. Juni 2020, 12:59:24
Was ist denn das lachsfarbige unten Mitte,  rechts? Nemesia zufällig?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: deep in the woods am 28. Juni 2020, 13:02:08
So wenig bunt ist das doch gar nicht. ;)
Hier fallen Tropfen vom Himmel!  :o

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=721317;image)

Na Hausgeist, eine kleine Mauer drum herum, flache Aufstiege/Anstiege und dann Schildkröten rein  ;)

MFG
Gerhard
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 28. Juni 2020, 13:21:07
Was ist denn das lachsfarbige unten Mitte,  rechts? Nemesia zufällig?

Eine kleinblütige Rose. ;)

Na Hausgeist, eine kleine Mauer drum herum, flache Aufstiege/Anstiege und dann Schildkröten rein  ;)

Da würden mir die Enten aber was erzählen!  ;D ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 28. Juni 2020, 13:38:16
 :D sehr schöner Teich. Mit Drumrum.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 28. Juni 2020, 22:51:23
Danke. Die Ansicht habe ich leider nur selten. Wenn ich beim Jäten unter'm Heptacodium hocke.  ;D

Mal noch eins vom Herbstbeet, in dem ich dieses Wochenende gewütet habe (im hinteren Bereich).

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=721569;image)

Die frisch geschnittene Hecke. Der Bogen nimmt Form an.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=67145.0;attach=721525;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 28. Juni 2020, 22:54:59
Und eine aktuelle Aussicht vom Mount Kompost.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=721571;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Dornrose am 28. Juni 2020, 23:07:01
Besonders der Teich ist die Wucht...,und ich beneide Dich um sooo viel Platz für alle die Ideen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 28. Juni 2020, 23:38:39
Und eine aktuelle Aussicht vom Mount Kompost.
waaaassss, dieser Acker, wer macht denn da in der Größenordnung in Gemüse?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 28. Juni 2020, 23:41:48
Die frisch geschnittene Hecke. Der Bogen nimmt Form an.
kannst du kurz sagen wie deine Strategie für den Bogen ist? Hier lasse ich die beiden Hainbuchen wachsen und habe jetzt zum ersten Mal den Durchgang geschnitten. Übermäßig lange Äste in diesen Innenraum habe ich am Stamm abgeschnitten. Die Stämme sind mit Kurztrieben sehr dicht belaubt. 
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Roeschen1 am 28. Juni 2020, 23:50:05
So ein grünes Gartenzimmer ist mega.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Roeschen1 am 28. Juni 2020, 23:51:41
 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: RosaRot am 29. Juni 2020, 06:49:05
Und eine aktuelle Aussicht vom Mount Kompost.

Der scheint schon ziemlich hoch zu sein... ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Mediterraneus am 29. Juni 2020, 15:31:15
Vielleicht ein Nachbau des Haufens in Great Dixter?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 29. Juni 2020, 16:38:34
Nein!  ;D Eher mangelhaftes Kompostmanagement, ich befülle gerade den letztjährigen weiter, weil erst Platz und dann Zeit für's Umschichten fehlten. Aktuelle Füllhöhe: 1,60 m. ;)

Die frisch geschnittene Hecke. Der Bogen nimmt Form an.
kannst du kurz sagen wie deine Strategie für den Bogen ist? Hier lasse ich die beiden Hainbuchen wachsen und habe jetzt zum ersten Mal den Durchgang geschnitten. Übermäßig lange Äste in diesen Innenraum habe ich am Stamm abgeschnitten. Die Stämme sind mit Kurztrieben sehr dicht belaubt. 

Das ist mehr GGs Revier. Wir haben erst die Dreier-Riegel rechts und links gepflanzt und letztes Jahr drei Bögen aus Rundeisen angebracht, an denen die Austriebe nun oben fixiert werden (mit Bambusstangen quer drüber). Für den schmalen Bogen zur Hecke rüber haben wir Haselstangen fixiert, an die wir die runtergebogenen Austriebe fixieren. Nächstes Jahr sollten die Triebe an den Bögen schon einigermaßen verholzt sein und die Form halten.

edit - schau mal hier: Wann zum Kuckuck ist es gewachsen?

waaaassss, dieser Acker, wer macht denn da in der Größenordnung in Gemüse?

Vattern. ;) Bisl Kartoffeln, Suppengemüse, Salat, Grünkohl, ... das Übliche halt. :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: solosunny am 29. Juni 2020, 21:23:08
Hausgeist das ist der Hammer, da kann ich mit meinen knapp 400m² nicht mithalten.

Aber im Steppenbeet übernimmt jetzt die Achillea die Regie

(https://up.picr.de/38903168qt.jpg)

gesäumt von Natternkopf

(https://up.picr.de/38903176mw.jpg)

Und mit Ludwigs Beifuß

(https://up.picr.de/38903188eu.jpg)

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 29. Juni 2020, 22:07:23
Hausgeist das ist der Hammer, da kann ich mit meinen knapp 400m² nicht mithalten.

Quatsch. ;) Manchmal wünsche ich mir einen kleineren Garten!  ;D Tolle Bilder!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KaVa am 29. Juni 2020, 22:11:49
Ach ja, und was ist mit “ Ich möchte gern noch das Nachbargrundstück dazu kaufen. “  :o  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 29. Juni 2020, 22:15:42
Die Betonung liegt auf "manchmal"!  ;D ;D ;) In Zeiten wie jetzt, wenn alles duftet und blüht, denke ich immer nur noch "Is dit schön..."  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenklausi am 29. Juni 2020, 22:18:23
solosunny, wunderbares Steppenbeet - absolut mein Beuteschema. Was ist denn das Blaue im Hintergrund - für eine Katzenminze scheint es mir teilweise etwas hoch? Ach steht ja da - Natternkopf.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 29. Juni 2020, 22:40:21
Schließe mich dem Vorredner an, solosunny. Große Gartenkunst, auch klasse in Szene gesetzt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 30. Juni 2020, 12:11:25
:D danke!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Nova Liz am 30. Juni 2020, 12:22:30
Wow,das Steppenbeet von Solosunny ist ja eine Wucht .Herrlich anzuschauen. :D :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: MarkusG am 30. Juni 2020, 12:27:43
Das ist aber so richtig schön!, solosunny!

Hausgeist: Eurem Garten sieht man an, dass es bei Euch geregnet hat! Alles sieht so satt aus. Sehr schön.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: solosunny am 30. Juni 2020, 20:53:02
Dankeschön , ratet mal, wo die Inspirationen dafür her kamen  ;D,
Aber dafür, dass ich den Garten erst zweieinhalb Jahre habe, und es davor dort nur nackige Erde gab, bin ich ganz zufrieden.
Am meisten freut mich, dass die Nachbarn, die das ganze am Anfang sehr kritisch beäugt haben, mich inzwischen um Rat fragen und sich Ableger erbitten.
Auch die Insekten haben meinen Garten inzwischen gefunden.

Liebe Grüße
Susanne
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Mediterraneus am 01. Juli 2020, 10:00:52
@Solosunny:
Gefällt mir auch  :D
Welche Achillea hast du verwendet? Bleibt die so schön "orange" oder bleicht die recht schnell aus?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 01. Juli 2020, 10:19:27
@solosunny
Ja, so ist das schööööön. Genau meins...
 :-*
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: solosunny am 01. Juli 2020, 18:40:03
@Solosunny:
Gefällt mir auch  :D
Welche Achillea hast du verwendet? Bleibt die so schön "orange" oder bleicht die recht schnell aus?

das ist Achillea 'terracotta'  so weit ich mich erinnern kann, bleicht sie zwar aus, aber das Farbspiel bleibt schön, ich hatte letztes Jahr
ein Töpfchen gekauft und die lässt sich ja leicht vermehren.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 04. Juli 2020, 21:27:31
Lychnis coronaria alba bringen Lilium martagon ' Claude Shride' erst so richtig zum leuchten.
Dieses Bild ist in meinem Vorgarten, unseren Waldbeet entstanden.

(https://up.picr.de/38934254yr.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Mediterraneus am 05. Juli 2020, 16:34:21
 :o

Was ist denn das Graulaubige?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 05. Juli 2020, 21:28:59
Mir gefiel gerade der „brennende“ Himmel so gut.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=723798)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 05. Juli 2020, 22:04:33
:o

Was ist denn das Graulaubige?
Es könnte Actaea pachypoda 'Misty Blue' sein.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 05. Juli 2020, 22:11:24
Hier gab es nach unerwartetem Regen am Abend auch noch einen netten Himmel.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=723812;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 05. Juli 2020, 22:12:08
Etwas später, nach einem weiteren kurzen Schauer dann so.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=723814;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 05. Juli 2020, 22:23:49
 :o Gärten Nachts! Eine neue Richtung in der Gartengestaltung!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 05. Juli 2020, 23:26:45
:o

Was ist denn das Graulaubige?
Es könnte Actaea pachypoda 'Misty Blue' sein.

Treffer Schnäcke, es handelt sich um das weißfruchtige Christophskraut. Von dem ich letztens versehentlich einen Stängel abgebrochen habe.  :'(
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Acontraluz am 06. Juli 2020, 21:32:42
Hausgeist das ist der Hammer, da kann ich mit meinen knapp 400m² nicht mithalten.

Aber im Steppenbeet übernimmt jetzt die Achillea die Regie

(https://up.picr.de/38903168qt.jpg)

gesäumt von Natternkopf

(https://up.picr.de/38903176mw.jpg)

Und mit Ludwigs Beifuß

(https://up.picr.de/38903188eu.jpg)

Das ist unfassbar schön, Solosunny!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Acontraluz am 06. Juli 2020, 21:34:18
Die Abendstimmung beim Hausgeist ebenso!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 07. Juli 2020, 20:55:31
Der Gamander mit dem blauen Phlox hat mir heute gut gefallen.

(https://up.picr.de/38958476pd.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 07. Juli 2020, 20:56:08
Genau wie die zwei hier.  :D

(https://up.picr.de/38958478xf.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 08. Juli 2020, 23:12:34
KerstinF und solosunny, tolle Gärten habt ihr! :D und Hausgeist sowieso ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 09. Juli 2020, 10:01:24
Danke Cydora,

ich bestaune immer deinen kuscheligen, eingewachsenen Garten und natürlich deine unglaublich tollen Fotos.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 09. Juli 2020, 12:48:13
Danke  :-*
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 11. Juli 2020, 17:56:08
Ein bisschen was aus dem Garten...
Chasmanthium latifolium 'River Mist'...seit Jahren hatte ich es im Kübel, es hat sich hier als sehr empfindlich erwiesen, aber ich wollte es unbedingt erhalten...Jetzt hatte ich es im Frühjahr ausgepflanzt und es zeigt wirklich deutlich Zuwachs 

(https://up.picr.de/38983205ah.jpg)

(https://up.picr.de/38983212wd.jpg)

Geranium 'White Leaf', das ist so toll
(https://up.picr.de/38983215ij.jpg)

Neues Beet mit Coreopsis verti. 'Moonbeam'...ich mag da das Filigrane und die dunklen Stängel. Von der Blüte hatte ich mir ein klitzekleines Mehr erhofft...
(https://up.picr.de/38983217za.jpg)

Agapanthus...ich freu mich
(https://up.picr.de/38983219gy.jpg) 

Solidago Hiddigeigei...schon der Name ist eigentlich Programm...
(https://up.picr.de/38983220cj.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 11. Juli 2020, 18:03:25
Das Bild hatte ich vergessen...ich mag die momentane Situation am Teich
(https://up.picr.de/38983239cz.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 11. Juli 2020, 18:11:20
Der bunte Eidechsenschwanz webt sich schön durch die Pflanzung ohne lästig zu werden. Schaut sehr schön aus, Jule69.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 11. Juli 2020, 18:58:50
Der bunte Eidechsenschwanz webt sich schön durch die Pflanzung ohne lästig zu werden. Schaut sehr schön aus, Jule69.
Das finde ich auch.
Jule, dein neues Beet ist bezaubernd geworden :D
Moonbeam hat vermutlich zu wenig Sonne. Hat so aber auch was. Das Geranium ist wunderschön, muss ich gleich Mal googeln...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandfrauchen am 11. Juli 2020, 19:46:14
Ich auch nochmal ;)
Solosunny dein Prairiebeet ist richtig toll !!!

Und Hausgeists glühender Himmel ist überirdisch (was auch sonst)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Crawling Chaos am 12. Juli 2020, 07:48:42
Aber im Steppenbeet übernimmt jetzt die Achillea die Regie

(https://up.picr.de/38903168qt.jpg)

Diese orange Achillea ist ja hübsch, welche Sorte ist denn das? Bin immer auf der Suche nach Orange  8)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: solosunny am 12. Juli 2020, 09:24:48
das ist A. 'terracotta'  bisher hier standfest und üppig, mal sehen wie es nächstes Jahr ist..
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 12. Juli 2020, 15:53:34
cydora:
Die Moonbeam hab ich erst ein paar Wochen, dafür ist sie schon ok...das Beet hat 'leider' zur Zeit von Mittags bis spät abends Sonne.
(https://up.picr.de/38991751dj.jpg)

(https://up.picr.de/38991754bx.jpg)

KerstinF:
Wenn Dir der Eidechsschwanz so gut gefällt, ich kann da sicher was von abgeben  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Helene Z. am 12. Juli 2020, 16:42:36
 :D Das sind so phantastische Fotos  :D

Danke mit Bildern ...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Helene Z. am 12. Juli 2020, 16:45:24
... hier herrscht relativer Wildwuchs, ehrlich  :) die R. triloba hat das Feld überrollt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 12. Juli 2020, 22:53:25
KerstinF:
Wenn Dir der Eidechsschwanz so gut gefällt, ich kann da sicher was von abgeben  ;D
Wie überaus großzügig, liebe Jule.
Ich verzichte dankend.  ;)
Bei mir webt er sich durch Geranium macrorrhizum. Anfangs habe ich noch versucht, das zu verhindern.
Mittlerweile lass ich es - es gefällt mir so.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Crawling Chaos am 13. Juli 2020, 07:33:54
das ist A. 'terracotta'  bisher hier standfest und üppig, mal sehen wie es nächstes Jahr ist..
Danke, da werd ich einmal danach Ausschau halten. Gefällt mir gut, die Farbe.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Nova Liz am 16. Juli 2020, 23:53:54
Ich hol mal diesen Faden wieder hoch.Im anderen Faden bei 'Gartenimpressionen traue ich mich grad nicht,da will ich nicht mit meinen 0815-Fotos nerven. ;)
Ein Blick über das Sonnenuntergangsbeet,natürlich von Taglilien dominiert.Es gibt darin aber auch gelbe Austinrosen und viel Helenium,die blühen gerade nicht bzw.noch nicht.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Nova Liz am 16. Juli 2020, 23:56:18
Lilien gibt es dort auch in rot und gelb,die haben aber leider sehr nachgelassen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 17. Juli 2020, 08:06:27
0815 Fotos ??? Als würdest du nerven ::)
Wieder so traumhafte Taglilienimpressionen von dir :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: MarkusG am 17. Juli 2020, 08:27:19
0815 Fotos ??? Als würdest du nerven ::)
Wieder so traumhafte Taglilienimpressionen von dir :D

Ich kann mich dem nur anschließen. Die Farbenpracht in Deinem Garten ist unglaublich! Wir bedenken häufig zu viel im Leben und Du haust da Farbwellen raus wie eine Malerin kurz vor dem Wahnsinn! Toll! ;D
Ich liebe das!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lerchenzorn am 17. Juli 2020, 08:31:44
Markus, das hast Du sehr schön geschrieben, sehr treffend.  :D
Nova Liz, Ihr habt mich in diesem Forum so weit gebracht, dass ich inzwischen schon 2 Taglilien gekauft habe.  :-X
(Das wäre früher undenkbar gewesen.)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 17. Juli 2020, 09:07:52
@Nova Liz, ich schließe mich meinen Vorposter/innen an.
Ein wunderbares Feuerwerk.



Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Irm am 17. Juli 2020, 10:04:09
Markus, das hast Du sehr schön geschrieben, sehr treffend.  :D
Nova Liz, Ihr habt mich in diesem Forum so weit gebracht, dass ich inzwischen schon 2 Taglilien gekauft habe.  :-X
(Das wäre früher undenkbar gewesen.)

 ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 17. Juli 2020, 10:11:22
Achtung, hier kommt als Kontrast zu Nova Liz Feuerspiel (wunderschön!  :D)
kein Karton,.... aber eine Flut an weißen Margeriten.
-
Im letzten Jahr habe ich im Garten ein Dutzend Horste verteilt. Irgendeine namenlose Uraltsorte, recht kurz blühend, aber kerngesund. Da sie schon am Garteneingang stehen, bleibe ich da derzeit immer ewig stehen und gucke :P.
Damit das endlich mal aufhört, zeige ich sie nun Euch.  ;D

Am Eingang mit Flieder und Palmlilie...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 17. Juli 2020, 10:11:40
...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 17. Juli 2020, 10:12:32
... Integration im Wildblumenbeet
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 17. Juli 2020, 10:13:07
... mit Himmel
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 17. Juli 2020, 10:13:43
... mit mauliger Rozanne und munterem Thymian
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 17. Juli 2020, 10:14:14
...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 17. Juli 2020, 10:15:32
So, nun ist wieder Platz für Buntwäsche  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 17. Juli 2020, 10:19:05
... Nee, doch noch was  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 17. Juli 2020, 10:19:51
... Schluss, is schon spät  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: pearl am 17. Juli 2020, 10:31:28
Margeriten von unten haben was, so gefallen sie mir.  ;D Wenn Nova Liz ihre Taglilienpflanzungen zeigt, dann meint man es brennt. Eine gute Idee die roten zusammen mit roten Rosen zu pflanzen. Sie muss nur aufpassen, dass sie selbst nicht in Flammen steht, wenn sie sich durch dieses Lodern bewegt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Crawling Chaos am 17. Juli 2020, 11:41:59
Trau mich auch mal was zu zeigen. Vereinte Beete von Frau Nachbarin und mir, endlich wird es auch bei mir bunt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 18. Juli 2020, 20:20:27
Sieht sehr schön aus, weil kein Zaun  dazwischen ist. Nach dem Heckeschneiden den herrlichen Sommertag genossen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 19. Juli 2020, 19:02:58
Einblick in einen kleinen, aber besonderen öffentlichen Garten in Bremen - Nord : der Blindengarten Bremen, gegründet von Gärtnermeister
Lothar Kranz, heute getragen und gepflegt vom Blindengartenverein eV Bremen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 19. Juli 2020, 19:05:09
Die Pflege der Anlage geschieht ehrenamtlich, durch Mitglieder und Freunde des Vereins.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 19. Juli 2020, 19:09:27
Die Pflanzen sind zumeist in Hochbeeten, die Beschilderung ist sowohl  in Blindenschrift, als auch  in Normalschrift ausgeführt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 19. Juli 2020, 19:12:42
Der Garten wird von den Besuchern des nahen Knoops Parks gern angenommen, und als besonders auch wahrgenommen.
Die Finanzierung läuft ueber Mitgliedsbeitraege, Spenden und öffentliche Gelder.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Helene Z. am 21. Juli 2020, 22:01:22
Dieses Beet ist dieses Jahr nicht ganz so optimal, aber trotzdem noch von herrlicher Leuchtkraft  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 24. Juli 2020, 21:51:37
Dieses Beet ist dieses Jahr nicht ganz so optimal, aber trotzdem noch von herrlicher Leuchtkraft  :D
Auch im suboptimalen Zustand ein sehenswertes Beet, würde ich sagen , Helene Z. Die Strahlkraft der Monbretien ist wirklich grandios.

Die von mir gezeigte Pflanze imponiert aktuell sowohl durch ihre leuchtturmartige Erscheinung, wie auch durch ihren schweren, den ganzen
Garten durchströmenden Duft : Lilium " Friso ", daneben fast ebenso hoch, aber viel leichter und schwebender : Thalictrum delavayi
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 24. Juli 2020, 21:54:22
Eryngium variifolium, wächst eher horizental als vertikal, hier zumindest
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 26. Juli 2020, 16:25:02
Ich habe viel zu lange nichts mehr hier geschrieben und völlig den Überblick verloren, was in den letzten paar Wochen hier gepostet wurde, so dass ich diesmal darauf verzichte, alle Eure Beiträge mit einem Kommentar zu versehen. Jedenfalls habe ich herrlich üppige und wunderschön gestaltete und top-gepflegte Gärten gesehen, gegen die der aktuelle Wildwuchs in meinem Garten wohl keinen Schönheitspreis gewinnen kann. Hier war es viel zu heiß und trocken für eine vernünftige Pflege, aber natürlich hat auch ein wilder Garten seinen Charme, und den Insekten gefällt die Blütenvielfalt auch so. :)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/274b1f37ab40626572ac00beb2edfd90.jpg)

Fangen wir also an mit dem Blick hinunter in den Garten. Die ersten beiden Fotos stammen von letzter Woche, da war es noch etwas grüner, aber nun mischen sich zunehmend Brauntöne ins Bild. Die Margeriten am Hang haben von der Winterfeuchtigkeit profitiert und sind üppig gewachsen, und dieses Mal habe ich mir auch nicht die Mühe gemacht, den Schachtelhalm dort wegzurupfen, es ist ohnehin ein Kampf gegen die Windmühlen. ::)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/92260727d490966d793cb5d7a5beedda.jpg)

Sehr schön geworden sind auch die Pyramidenglockenblumen, die das Hangbeet nun in ein leuchtendes Blau tauchen. Auch Rudbeckia triloba ist hier nun aufgeblüht, die beiden werden in den folgenden Wochen sicher für viel Farbe in diesem Bereich sorgen. Im Nachbargarten leuchten gerade die große Goldgarbe und die Yuccas und sorgen so für einen schönen Hintergrund.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/e7fdccc25f9bcd8aa8d51f691ad18cec.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/e7622b718098f06f2cf00764061d13a5.jpg)

Auch die Ecke an der Trockenmauer ist immer noch sehr nett anzuschauen. Die Mädchenaugen leuchten hier in Gelb, für Blautöne sorgen Ballonblume und Sommerflieder. Die vertrockneten Stängel von Allium 'Miami' sorgen für vertikale Akzente, und über allem thronen die violetten Blütenbälle von Allium 'Summer Drummer'. Die alternde Stockrose hat nochmal zwei Blütenstängel geschoben, Gaura, Montbretie, Kugeldistel und Co. sorgen für bunte Farbtupfer.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/82b8b7d6c79993560067da46690e498e.jpg)

Wieder einmal die Standardperspektive zum anderen Nachbarn, die Goldruten trotzen hier jeglicher Trockenheit und sind wieder mannshoch geworden. Den Rasen habe ich schon seit vier Wochen nicht mehr gemäht, das Gras wächst ohnehin nicht, und ich würde den Insekten nur die Blütenpracht abmähen. Was dort noch grün ist, sind vor allem Klee, Schafgarbe, Wegerich, Labkraut und andere Wildkräuter.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/fdba47d7886367443136ef37f19ec0e2.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/441409baa50ab20ef214de47ef03c29b.jpg)

Spaß macht hingegen das Sonnenbeet am Zaun, zwar fehlt hier aufgrund der Trockenheit ein wenig die Höhe, aber Echinacea, Rudbeckia, Gaura, Lavendel, Sedum, Goldgarbe, Montbretien, Eryngium, Allium, Oregano, Stockrosen und Co. gedeihen hier ohne jegliche Bewässerung und sind stets von Bienen, Hummeln, Schmetterlingen und Co. umschwärmt. Kalimeris und Helenium schwächeln leider, die brauchen wohl doch etwas mehr Wasser...

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/76a0819ea78bbc39eb67f96f97c0fd55.jpg)

Oregano 'Thumble's Variety' ist ganz schön in die Breite gegangen, aber bei den Insekten steht er ausgesprochen hoch im Kurs, hier stärkt sich gerade ein Rotbraunes Ochsenauge an den Blüten.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/53013dfac29da1732fdd089e295c1fcc.jpg)

Auch die Echinaceen sind ein Insektenmagnet, gestern sah ich hier auch einen Kaisermantel, aber heute wollte mir keiner vor die Kamera flattern.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/63e115400c49a6f9e211520c51ed0623.jpg)

Eryngium hat sich recht gut ausgesamt, die ersten Sämlinge kommen nun zur Blüte und erfreuen ebenfalls die Insektenwelt, hier ein Braunes Waldvögelchen, auch "Schornsteinfeger" genannt.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/76d36fdb0e422411b1c6d0cd6740fe38.jpg)

Gleiche Blüte, anderes Insekt: Eine Wildbiene, die Profis können sicher die Art nennen.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/5ac9789e4b494b52242b995a194601eb.jpg)

Hübsch finde ich den Schneefelberich aus dem "Herbstzauber"-Sortiment, ich hoffe, dass dieser nicht so wuchert wie der Goldfelberich. Hier scheinen sich vor allem Fliegen an den Blüten zu laben.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/23f52520523478279049be4240028279.jpg)

Dieser Goldruten-Horst blüht immer mindestens zwei Wochen vor allen anderen. Ob es eine Sorte ist, oder ein Zufallssämling? Sie stehen dort jedenfalls schon ewig, eingezwängt zwischen Solidago canadensis, die zwar ausbreitungsfreudig sind, aber andererseits sehr robust und ebenfalls bei den Insekten beliebt, so dass sie zumindest am Zaun Bleiberecht haben.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/60348eb69676e30a4bf7719f1c70a878.jpg)

Eine nette Kombination haben die Ballonblumen in blau und weiß (von der Resterampe aus dem Gartencenter) und das rotlaubige Sedum (von einer netten Purlerin) ergeben. Natürlich drängelt sich auch hier wieder der Schachtelhalm vorwitzig ins Bild. ::)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/516409fec17061e501759b051a693988.jpg)

Intensiv beflogen werden auch die Glockenblumen, hier eine Biene mit über und über mit Blütenstaub bedecktem Hinterleib, sowie eine kleine Wildbiene im Anflug.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/89ee036a54b49409ce9ac00bc9f2c4f3.jpg)

Zur Zeit hat mein Beet am Hang jedenfalls eher die Anmutung einer üppigen Ansammlung von Wildkräutern, neben den schon erwähnten Pflanzen blühen hier Knautien, Spornblumen, Wiesenflockenblumen, Skabiosen usw. um die Wette.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/ce056b212043e7a571e39ef51f664afa.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/7ef9b47001765ce6b730a86f092bede6.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/0cb798b414c7a3e091be3ad4a2c6626c.jpg)

Der ungemähte "Rasen" beherbergt jede Menge Wildkräuter, seien es Wilde Möhre, Odermennig, Taubenkropf-Leimkraut, Echtes Leinkraut, Kleine Braunelle, Kleinköpfiger Pippau, Schafgarbe, Weißklee, Hornklee, Habichtskraut, Wegerich und andere, die ich nicht kenne. Sie alle trotzen der Trockenheit, und es wäre schade, sie einfach abzumähen, auch wenn die meisten sicher schnell wieder nachwachsen würden.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 26. Juli 2020, 16:51:42
schöne bilder andreas
(https://up.picr.de/39092630ic.jpg)
dise sonnenaugen muss ich roden die sind wie unkraut, durch den vielen regen auch umgefallen erdrücken sie alles
(https://up.picr.de/39092642cv.jpg)

(https://up.picr.de/39092643ik.jpg)

[

(https://up.picr.de/39092664oa.jpg)

(https://up.picr.de/39092668al.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 26. Juli 2020, 17:27:00
Uff, ich sehe gerade, dass ich "nur" vier Wochen hintendran bin mit dem Kommentieren - aber ich glaube, bei den Gartenimpressionen habe ich keine Chance mehr... :-[ Wie dem auch sei, Floris' Garten hatte ich vor ein paar Monaten auch zum ersten Mal "live" gesehen, und so konnte ich cydoras Bildergalerie sehr schön nachvollziehen. Es ist ein "wilder" Garten ganz nach meinem Geschmack, mit vielen "gewöhnlichen" Pflanzen, aber auch diversen exquisiten Schätzchen. Besonders die verschlungenen Pfade laden geradezu ein zu einer Entdeckungstour, und so wirkt der Garten in der Tat viel größer, als er eigentlich ist. :)

oiles "Krokushügel" hat es mir ebenfalls angetan, die vielen Blattformen sind schön ineinander verwoben, und so ein Trockenstreifen mit Kakteen, Sukkulenten und Co. ist bei den zunehmend trockenen Sommern sicher sinnvoll. cydoras üppiges kleines Paradies mitten in der Stadt versetzt mich dann immer wieder in Staunen, andererseits ist es bei einem kleinen Garten natürlich einfacher, gezielt zu bewässern, und man hat "Wackelkandidaten" besser im Blick.

Der Garten von Mediterraneus stahlt in seiner Vielgestalt ein wenig "laissez faire" aus, wohingegen Hausgeist eine ganze Armee kleiner Helferlein haben muss, die den Garten zu jeder Jahreszeit so adrett und gepflegt halten. ;) Das Steppenbeet von solosunny ist unglaublich schön, herrlich die Kombination von blauem Natternkopf und Schafgarben in Orange- und Gelbtönen! Kerstin, Deine Martagonlilie ist eine Wucht, und die Abendstimmungsbilder von Schnäcke und Hausgeist lassen einen gerne träumen.

Jule, Dein Schattenbeet hat sich ebenfalls toll gemacht, toll, wie üppig die Pflanzen schon sind! :) Coreopsis verticillata 'Moonbeam' hatte ich letztes Jahr auch gepflanzt, besonders üppig ist es nicht, aber das wird sicher noch. Helene, Dein "Wildwuchs" sieht gar nicht so wild aus, und Rudbeckia triloba kann gerne üppig wachsen, er ist einfach so dankbar! Und Nova Liz, ich sehe da beileibe keine "08/15-Fotos", Dein Taglilienbeet brennt ja geradezu. :o

Solche guten alten Margeriten wie bei Weidenkatz stehen hier ja auch, und die kann man tatsächlich im ganzen Garten verteilen, ohne dass sie je aufdringlich werden. Zudem blühen sie zu einer Zeit, wo sich viele andere Stauden zurückhalten, die Frühsommerblüher sind gerade alle "durch", und die Hochsommerblüher fangen gerade erst mit der Blüte an. Und zum Schluss noch ein Dankeschön für die Einblicke von polluxverde und lord waldemoor. Hier hat Crocosmia 'Lucifer' leider eins vom Spätfrost auf den Deckel bekommen und blüht nicht ganz so üppig.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Stefagarten am 27. Juli 2020, 15:33:58
Es ist so schön bei dir, Andreas! Ich hab das zu Anfang gar nicht registriert, und staune jetzt immer über deine tollen Bilder
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 27. Juli 2020, 17:24:51
Der Knöterich wächst gut  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 28. Juli 2020, 11:14:30
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 28. Juli 2020, 11:21:39
Der Knöterich wächst gut  :D
deine hosta summer breeze, twilight,fragrant bouquet auch
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 28. Juli 2020, 11:35:04
Na ja die hab ich erst bei Jochens Hostagarten erworben. Aber bei mir dürfen die Gern noch weiter wachsen.
Hast Du aber alle Richtig erkannt  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 28. Juli 2020, 12:32:07
das war leicht da ich sie selbst habe
fragrant bouquet gegen die sonne, die will warm um zu blühen
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 28. Juli 2020, 12:37:18
Warm soll es ja hier jetzt auch werden. 
Bin schon gespannt auf die Blüte 
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Nova Liz am 28. Juli 2020, 12:50:08
Ich sehe gerade das Foto von den Laufis.Eins ist halbwüchsig.Hat da nur eins überlebt? ???
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 31. Juli 2020, 09:43:31
Das bunte Beet

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 01. August 2020, 11:27:31
Schön Grün ist es bei Euch.

Bei mir ist nur noch die Eiche im Hintergrund grün.
Salvia off. ist eh grau und rollt die Blätter. die heimische Jasione montana ist verbüht und vertrocknet.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=730107;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 01. August 2020, 11:38:26
Hier soll eine Blumenwiese entstehen, die ich nur einmal im Jahr, kurz vor der Mirabellenernte mit der Sense mähe.

Ein Baumstrunk ist gerodet, Salvia nemerosa 'Tänzerin' und eine Leonurus sibiricus sind gepflanzt. Eine sehr schöne, rosablühende Achillea millefolia wächst dort wild und auch Silene viscaria. Scabiosa ochroleuca, die sich an anderer Stelle aussamt wird dorthin verpflanzt ebenso wie Dianthus carthusianorum.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=730113;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 01. August 2020, 11:40:49
Die Terrasse mit der Schaukel und dem Päonien-und-Chrysanthemenbeet liegt morgens um halb sieben noch im Schatten der großen Eiche.

Im Vordergrund Alyssum markgrafii.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=730115;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 01. August 2020, 11:43:49
Die Samenstände von Salvia virgatum leuchten im Morgenlicht.
Und auch die Blütenstande von Artemisia douglasiana sorgen für helle Reflexe.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=730117;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Mediterraneus am 01. August 2020, 11:45:37
Endlich auch mal ein trockener Garten.
Was machen deine Chrysanthemen? Rollen sie schon die Blätter?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 01. August 2020, 11:55:30
Endlich auch mal ein trockener Garten.
Du hast mir dazu Mut gemacht.

Zitat
Was machen deine Chrysanthemen? Rollen sie schon die Blätter?
Ja, die Chrysanthemen rollen die Blätter, aber sie haben ordentlich Lehm bei der Pflanzung mitbekommen und sind gut gemulcht. Außerdem erhalten sie bei extrem heißer Wetterlage 12 Kannen Wasser. Genau genommen habe ich vorgestern das 2. Mal in diesem Jahr dort gegossen. Wenn man Chrysanthemen will, dann muss man auch Wasser geben zumindest hin und wieder.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 01. August 2020, 14:52:45
Lilo:
So schöne Bilder wieder von Dir und diese Schaukel...Wenn sie mich aushalten würde, könnte ich doch stundenlang sitzen und schauen  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Mediterraneus am 01. August 2020, 19:58:13
Außerdem erhalten sie bei extrem heißer Wetterlage 12 Kannen Wasser.

Wieso ausgerechnet 12?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 03. August 2020, 07:02:51
Lilo:
So schöne Bilder wieder von Dir und diese Schaukel...Wenn sie mich aushalten würde, könnte ich doch stundenlang sitzen und schauen  :D

Die Schaukel hält dich bestimmt aus  :)

Außerdem erhalten sie bei extrem heißer Wetterlage 12 Kannen Wasser.

Wieso ausgerechnet 12?
Nach 12 Kannen habe ich den Eindruck, jeder habe etwas bekommen. Ausgerechnet sind das ca 2,5 Liter auf den Quadtratmeter.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Floris am 05. August 2020, 16:02:06
der große Bottich mit Lilien...
...ist nun aufgeblüht.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 05. August 2020, 16:03:08
Herrlich!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 05. August 2020, 21:36:18
das kann ich auch bieten ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 05. August 2020, 21:46:21
,
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Floris am 05. August 2020, 22:19:56
auch schön!  :)
Bei mir ist die Kartoffelblüte schon durch.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 05. August 2020, 22:30:36
Und bei mir gakelt Lilium henryi in der Kupferfelsenbirne auf über 2m rum
(https://live.staticflickr.com/65535/50161747373_0c22004092_z.jpg)
.
(https://live.staticflickr.com/65535/50162535092_80d41ce020_z.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Mediterraneus am 06. August 2020, 07:37:13
Ist halt eine "Kletter-Lilie".
Seit ich sie so taufe, kann ich auch damit leben  ;D Es gibt ja neuerdings auch "Baum-Lilien".
Wenn man sie stäbt, bricht mitunter der Blütenstand ab. Das versuche ich nicht wieder.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 07. August 2020, 21:20:30
Ein Blick in die im Frühjahr neu bepflanzte Ecke.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=731458;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 09. August 2020, 13:07:35
@stefagarten: Danke für die "Blumen"! Ich jammere vermutlich viel zu oft über die Trockenheit, aber dafür, dass ich hier wirklich nur das Nötigste gieße, sieht der Garten überraschend gut aus, wenngleich zur Zeit auch etwas verwildert. Aber bei den sommerlichen Temperaturen und dem betonharten Boden kann man halt nicht jäten...

@Borker: So langsam wird es auch bei Dir richtig schön und üppig, ich bin überrascht, wie toll sich Dein langgezogenes Beet unter den Sträuchern macht!

@Lilo: Ja, solche sommerlichen Dürre-Einblicke gehören auch dazu, und die mediterranen Einflüsse in Deinem Garten sind unverkennbar. Ich habe mein Astilbenbeet am Hang auf der Nordseite ja immer noch nicht ganz aufgegeben, aber die bräuchten pro Woche vermutlich eher die besagten 12 Kannen, anstelle der zwei, die ich dort jetzt verteile, um sie wenigstens einigermaßen am Leben zu halten... :-X

@Floris, Lord und cydora: Eure Lilien sind faszinierend, irgendwann werde ich es doch einmal mit denen probieren. :D

@Hausgeist: Gekonnt üppig und vielfältig wie überall im Garten, da macht es gar nichts, wenn die Wand im Hintergrund nicht mehr taufrisch ist. Ich muss unbedingt mal anfangen, Holz und Steine in meine Beete zu integrieren, gerade für den Winteraspekt wäre das eine tolle Ergänzung...


Ich weiß immer nicht, ob ich meine Fotos bei den Gartenimpressionen oder bei den Garteneinblicken zeigen soll, denn eigentlich ist es ja egal, weil ich meistens sowohl Übersichtsfotos als auch Details poste. ;) Heute war ich dann doch mal wieder mit der Kamera unterwegs, und habe ein paar ganz nette Einblicke eingefangen. Man möge über den ungemähten "Rasen" und das nicht gejätete Unkraut in den Beeten hinwegsehen, beides ist im Sommer leider nicht wirklich zu schaffen.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/6f3f011e07a87e26736f0aed7eccc739.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/360124b0f4b29c486784fe0d6d6d7e12.jpg)

Ich staune immer wieder, wie viel Trockenheit das Sonnenbeet am Zaun aushält, zwar lässt die Wuchshöhe von Rudbeckia und Co. teils etwas zu wünschen übrig, aber ich habe dieses Beet bisher vielleicht zwei- oder dreimal oberflächlich und eher punktuell gegossen, ansonsten ist es knochentrocken. Trotzdem blüht hier alles üppig, und es tummeln sich überall Insekten.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/58c48f984726148302d07e8b223e55a5.jpg)

So verschrien die Kanadischen Goldruten auch sind, sie sind extrem trockenheitsresistent und wachsen zuverlässig an die zwei Meter hoch und bilden so eine grüne Wand am Zaun entlang. Sie blühen leider nicht allzu lange, aber in dieser Zeit ist der Garten in ein gelbes Meer getaucht. Rudbeckia ist dieses Jahr höchstens kniehoch, trotzt aber ebenfalls der Trockenheit, wenngleich es nach einem heißen Tag bisweilen arg schlappt. Der "Rasen" ist zur Zeit eine Blumenwiese für die Insektenwelt, die Gräser sind vertrocknet, aber die Wildkräuter sorgen noch für üppiges Grün, daher wäre mähen auch kontraproduktiv.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/e49a20a47044108c739909d412f8f529.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/3aaff9f76f8ffb54dab0ac66f0bab435.jpg)

Das Beet am Hang sieht aus der Nähe betrachtet zwar zunehmend "zerfleddert" aus, aber im Großen und Ganzen ist es immer noch wunderbar üppig und reich mit Blüten bestückt. Rudbeckia, Margeriten, Mädchenaugen, Stockrosen und Co. erfreuen das Auge und natürlich auch die Tierwelt.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/fc9e3cb5102f84cbf98be50a29eebaa4.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/5675f391ea2e18e98b202069f749d048.jpg)

Ganz langsam mischen sich aber auch herbstliche Töne hinzu, Sedum und Schneefelberich sind aufgeblüht, die Spornblumen haben zur zweiten Blüte angesetzt, die Gaura ist richtig üppig geworden, ebenso die Bartblume, welche schon viele Knospen zeigt. Zwischen dem Thymian wuchert leider der Schachtelhalm, wenn es in ein paar Tagen hoffentlich nicht mehr so heiß ist, werde ich zumindest mal eine weitere Rupf-Aktion starten...

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/4ff1ee397752cdccf8fca429b3205428.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/dffbb551d4ef18d05b8564b1af0a85ad.jpg)

Herrlich architektonisch ist der Zierlauch, die Blütenbälle von Allium 'Summer Drummer' schweben majestätisch über dem Beet, und 'Miami' wirkt abgeblüht auch den ganzen Sommer lang interessant. Von der Trockenmauer ist zur Zeit nicht viel zu sehen, sie wird ihren großen Auftritt wieder im Winterhalbjahr haben.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/medium/44ec2ecfed8ad8303a36c6ce5c67f933.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/b2affcb82ac6a2d26dd8b137e3d84222.jpg)

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich denke, das obere Foto zeigt Rudbeckia fulgida var. deamii, das untere R. fulgida var. sullivantii 'Goldsturm'. Ersteren bekam ich beim Forentreffen bei Markus, letzterer steht schon seit ewigen Zeiten im Garten. Es heißt immer, 'Goldsturm' wäre nicht so trockenheitsverträglich, daher bin ich gespannt, wie sich der Neuzugang macht, er müsste dann ja noch robuster sein als mein 'Goldsturm', der sich bisweilen zwar schwer tut, aber der Dürre trotzdem recht gut trotzt.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/2938cfe3cff393dc8dd1697dd13f818f.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/0d56ea6da908c79006942b5fdb60a40c.jpg)

Unterm 'Goldsturm' im Sonnenbeet hat eine Zebraspinne ihr Netz gebaut, hier wohl ein Weibchen, ein Männchen hatte ich vor einiger Zeit im Vorgarten gesehen. Die blaue Holzbiene umschwärmt immer eifrig die Pyramidenglockenblumen, hier neben Rudbeckia triloba (übrigens auch nahezu ungegossen) schillern die Flügel ganz besonders leuchtkräftig.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/c7988efe4cb7a674dcd88e6ce2050803.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/2416ca9ad81fcc129d14c942e0e39e0e.jpg)

Immer wieder toll sind auch die Echinaceen, hier im Garten robust und jeglicher Winternässe genauso wie der Sommertrockenheit trotzend, und als eine der wenigen Stauden versamen sie sich auch gut. Es sind wohl die Sämlinge, welche den hiesigen Bedingungen gut angepasst sind, und natürlich sind sie heiß begehrt bei Bienen, Hummeln, Schmetterlingen und Co. (hier ein Kaisermantel auf der weißen Form).

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/880ddb5f26ca03752678b450d31cd209.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/10be993bd102b4726426abc1e4fd6ae5.jpg)

Schließlich noch etwas Kontrastprogramm: Mein Schattenbeet unter der großen Tanne hat sich größtenteils recht gut gemacht; natürlich musste ich ab und zu gießen, aber die meisten Pflanzen sehen sehr proper aus, nur hier und da hat es Schäden gegeben, leider auch am Laub von Physocarpus und Euonymus, die aber hoffentlich nächstens Jahr wieder gut austreiben. Ich hätte sie wohl doch etwas öfter gießen sollen, war im Juni/Juli aber etwas nächlässig.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/d938e1b7a5853f03d15026b916bf1daf.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/c9d5773fd3cc9184e05cf0c524257b19.jpg)

Erstaunlich robust sind hingegen Farne, Carex und Hosta, hier hätte ich eher mit Problemen gerechnet, aber sie stehen ausgesprochen gut da und sorgen mit ihrem üppigen Laub für schöne Kontraste. In den vergangenen zwei Monaten sah die Ecke ziemlich übel aus, weil extrem viel Honigtau aus der Tanne getropft ist und die Blätter schwarz von Rußpilzen waren, aber nun sieht man nur noch hier und da etwas davon. Ich bin schon sehr gespannt, wie die Fläche im kommenden Jahr aussieht! :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Nova Liz am 09. August 2020, 13:19:05
Ja,ist egal wo man die Garten-und Pflanzenanblicke postet. ;)
Schöne Fotostrecke,Andreas.Die neue Schattenecke macht sich ja richtig gut und die Alliümmer bringen sich auch gut in deinen Garten ein.
Die Goldrute finde ich so immer sehr ansprechend,wenn sie solche limettengrünen Wolken macht. :D
Ja,jetzt gibt es schon wieder oft die kunstvoll gesponnenen Netze.Am Morgen muss man da immer auf dem Weg in den Garten aufpassen,sonst hat man sie im Gesicht und Haaren. 8) ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 09. August 2020, 13:44:11
andreas in deiner gegend dürfte es tatsächlich trockener sein als hier, vlt sollten es die bauern mal mit reis versuchen
aber heute muss ich auch mal die brugs auf dem balkon gießen
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 09. August 2020, 14:32:30
Von sowas träume ich gerade!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 09. August 2020, 16:36:32
echt, du willst 3 wochen deinen garten geflutet und den algenwuchs bewundern?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: solosunny am 10. August 2020, 08:58:50
Klasse Einblicke Andreas, deine Fotos bringen so richtig hochsommerliche Stimmung wieder.

Bei mir geht jetzt im Steppenbeet ein wenig die Struktur verloren, deshalb bin ich froh, dass ich letztes Jahr meine Ordnunghelden noch ein wenig vermehrt habe hier Sedum und Besenbeifuß.

(https://up.picr.de/39193777sx.jpg)

Außerdem blüht erstmals das Steppenlieschgras (unten rechts), ein echter Gewinn, leider wie viele Gräser schlecht mit dem Fotoapparat fassbar (zumindest für mich)

(https://up.picr.de/39193778uz.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: susanneM am 10. August 2020, 18:21:53
Paar Ansichten von ,mir auch noch  :)

Ist ein kleiner Sitzplatz wiesenmäßig, aber solang Agapantus blüht recht nett.

(https://up.picr.de/39196567aw.jpg)

LG susanneM


 
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: susanneM am 10. August 2020, 18:30:31
Nochmals 14 Tage später, (heute) die Monarden fallen schon bisserl aus,
aber ich muss sie morgen abschneiden, da machens noch paar  Nachzügler dann  :D
Die weißen Phloxe sind von Lord Waldemoor, danke dir herzlichst!! Den rechten werd ich im Hebst verpflanzen.
Die sind sowas von robust aber volle Sonne ist halt wirklich nicht ratsam. Übrigens die sind bei mir 1m hoch  8)

(https://up.picr.de/39196571yb.jpg)

LG  susanneM
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: susanneM am 10. August 2020, 18:34:19
Blick von der Terrasse:

links von dem Foto gehts dann noch ums Eck -- volle Sonne--südseitig, OK wer das mag ??
Ich meinereine nicht mehr.

(https://up.picr.de/39196577oc.jpg)


lG
susanneM



Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: susanneM am 10. August 2020, 18:41:28

Hier ist schon Ruhe eingekehrt Foto von heute etwa 17:30
Alles schattig und durchaus grün, Bacherl blättschert vor sich hin, für kontemplation genug Platz  ;D

Alledings muss ich des kleine Brückerl sicher noch umtun, das stört in der Sichtachse,
also mich störts halt dort beim linken Topf gehört das Brückerl hin.
Für Ideen von euch immer offen
lG susanneM


(https://up.picr.de/39196581yc.jpg)




Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 10. August 2020, 19:44:48
Schön grün und viele große Bäume :D gerade das letzte Bild kühlt einen beim Anschauen schon angenehm ab :)
Deine Mauer gefällt mir auch.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 11. August 2020, 03:17:01
wow herrlich
die phloxe waren bei mir nie so schön
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 11. August 2020, 09:21:09
Schön grün und viele große Bäume :D gerade das letzte Bild kühlt einen beim Anschauen schon angenehm ab :)
Deine Mauer gefällt mir auch.
Diesen Aussagen schließe ich mich vollumfänglich an. :) Regen scheint - im Gegensatz zu hier - keine Mangelware zu sein.  :-X
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 11. August 2020, 14:46:35
echt, du willst 3 wochen deinen garten geflutet und den algenwuchs bewundern?
Ich will einfach nur ein bisschen Regen!
susanneM
Es ist sooooo schön bei Dir!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldschrat am 11. August 2020, 14:54:49
Schön grün und viele große Bäume :D gerade das letzte Bild kühlt einen beim Anschauen schon angenehm ab :)
Deine Mauer gefällt mir auch.

Mir auch  :D - will ich auch  :-[
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: susanneM am 11. August 2020, 19:53:20
Hwouhuuu  :P das echo von euch hatte ich nicht erwartet, meine Lieben alle  :D herzlichen Dank für eure Zusprüche und Komplimente!
Eigentlich wollt ich ja jede Menge Beete ind Gras umwandel , wie ich 2015 in Pensi ging.
Jetzt sitz ich schon wieder vor Pflanzendateien zum Bestellen  8) ::)

@ cydora
Ich setzt mich aufs kleine Brükerl und lass meine Füße im (wirklich)  kalten Schneebergwasser baden.
...und wenns ganz heiß wird, geh ich in den großen Kanal der mein Grundstück südseitig begrenzt ...  schwimmen, nicht sehr lang,  8) weil Schneebergwasser. :P

Letzlich hab ich kaum mehr große Bäume im Garten, (außer meiner alten Magnolie) weil rundum riesige Bäume stehen und auch stehen bleiben soweit ich weiß.


@Goworo
Das mit dem Wasser ist natürlich vordergründig einfach,  :-\ südseitig ist der Kanal, der Feuchtigkeit nicht nur über die Luft abgibt,
sondern auch Einiges an Feuchtigkeit in meine Garten läßt. (heißt: Achtung im Rhodobeet wegen Staunässe!)
Mein kleines Bacherl macht natürlich auch einiges an Feuchtigkeit im Nordgartenbereich. (letztes Foto)
Du wirst vielleichet nicht glauben, ich hatte natürlich letztes Jahr jede Menge an vertrockneten Rasen (sorry Gas u. Unkraut kurz gehalten)
Wenn, dann gieße ich nur meine Beete sääähhhr sporadisch (natürlich mit der Pumpe aus dem Bacherlwasser)



Aber du kannst sicher sein und ihr alle liebe Freunde mit:

So schöne Präriebeete wie ihr zeigt, so wunderschön, das möcht ich auch noch sagen, dafür beneide ich euch sehr, und dnake herzlich für die Tollen Fotos.
Sowas werd ich hierorts niemals zammbringen!

lg susanneM

 







Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 17. August 2020, 07:58:19
Wunderschöne Gartenansichten, so träumt man es sich, wenn man auf dem Trockenen sitzt.

Es hat ja jetzt ein paar Liter geregnet und auch Erleichterung gebracht.

So sieht derzeit meine mediterrane Terrasse aus.

Die Santolinas sind zurückgeschnitten, der Acanthus muss wohl so, nur die Wollmispel ist ist chic.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=733577;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 17. August 2020, 08:00:57
Die Terrasse mit mediterranen Gehölzen ist im Frühjahr gepflanzt, da wurde noch 1 mal wöchentlich gegossen.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=733579;image)

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 17. August 2020, 08:03:35
Die Terrasse darunter, mit der Prärie, sieht eingangs noch ganz gut aus.
Insbesondere Asclepias speciosa sorgt für aufrechtes Grün.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=733581;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 17. August 2020, 08:07:13
Hier ein Blick auf die 'erweiterte Macchia' auch größtenteils im Frühjahr gepflanzt.
Insbesondere die Thymian- und Sedumpolster im Hintergrund sowie die Delospermum musste ich gießen.
Lavandula lanata, verschiedene Sorten L. x chaytorae und L. stochas haben kein Wasser bekommen.

Im Vordergrund links Quercus ilexifolia steht da schon seit 2006, den muss ich nur ganz wenig schneiden.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=733583;image)

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: RosaRot am 17. August 2020, 08:49:17
Die erweiterte Macchia sieht doch schon mal gut aus, muss sich nur noch verdichten über die Jahre.  :D
Das hohe in der Mitte ist ein Salbei? Welcher?

Zu Quercus ilexifolius habe ich fast gar nichts gefunden, auch keine Quelle. Hat diese Eiche evtl. noch einen anderen Namen?
Eichen scheinen hier gut zu wachsen und gerade kleinbleibende Arten interessieren mich.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Mediterraneus am 17. August 2020, 10:12:26
Gefällt mir auch sehr  :D

Ich meine, ich sehe diverse Artemisien. Welche kannst du denn empfehlen?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lilo am 17. August 2020, 10:35:30
Die erweiterte Macchia sieht doch schon mal gut aus, muss sich nur noch verdichten über die Jahre.  :D
Ja, das dauert immer  :-\ Aber wenn ich anfangs dichter pflanze, muss ich später Pflanzen entnehmen und die wachsen dann nicht nicht mehr gut an.
Zitat
Das hohe in der Mitte ist ein Salbei? Welcher?
Das ist ein ganz profaner S. sclarea, samt sich überall aus, wo er offenen Boden findet
Zitat
Zu Quercus ilexifolius habe ich fast gar nichts gefunden, auch keine Quelle. Hat diese Eiche evtl. noch einen anderen Namen?
Eichen scheinen hier gut zu wachsen und gerade kleinbleibende Arten interessieren mich.
Die Steineiche wird auch ilexblättrige Eiche genannt. Diesen Namen habe ich ins Lateinische übersetzt, die Pflanze heißt korrekt Quercus ilex.

Bei Dir müssten sich doch auch Steinlinden, Phillyrea, wohl fühlen.

Gefällt mir auch sehr  :D

Ich meine, ich sehe diverse Artemisien. Welche kannst du denn empfehlen?

Bei mir gedeihen:
Artemisia abrotanum / procera
Artemisia absinthium
Artemisia alba
Artemisia arborescens
Artemisia assoana
Artemisia cana
Artemisia chamaemelifolia
Artemisia cretica
Artemisia douglasia
Artemisia dracunulus
Artemisia frigida
Artemisia gallica
Artemisia lactiflora
Artemisia ludoviciana
Artemisia pontica
Artemisia stelleriana
Artemisia vulgaris


Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Roeschen1 am 17. August 2020, 11:46:06
Paar Ansichten von ,mir auch noch  :)

Ist ein kleiner Sitzplatz wiesenmäßig, aber solang Agapantus blüht recht nett.

(https://up.picr.de/39196567aw.jpg)

LG susanneM
Also recht nett, ist stark tiefgestapelt,
ein sehr einladender, herrlicher Sitzplatz im Grünen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 17. August 2020, 13:07:35
genau, und es wächst alles so gut bei ihr
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: neo am 17. August 2020, 13:48:11
und es wächst alles so gut bei ihr
Bei euch in Östreich „schiffts“ doch auch immer! ::)
Sehr schöner Platz @ Susanne.;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 17. August 2020, 15:58:29
tuts grade wieder, von links und rechts wirds schwarz, angeblich mit hagel, kam grad die unwetterwarnung raus
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 17. August 2020, 16:06:53
... und hier ist es weiterhin (Knochen-) trocken bei gut 30 Grad 😓.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 17. August 2020, 16:39:48
es schüttet, aber vom gewitter nur der randbereich denke über der stadt gehts wieder nieder
hier so dunkel dass ich das licht anmachen musste
der blitz schaltet sich auch ein beim bilder machen
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 17. August 2020, 16:41:40
Ich kann es mir trotzdem gut vorstellen!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Eckhard am 17. August 2020, 16:44:32
Auch von mir ein Einblick: über den Teich.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Eckhard am 17. August 2020, 16:45:36
...und der Blick hoch zur Kardone:
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 17. August 2020, 16:46:05
Hach  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 17. August 2020, 19:00:51
Auch von mir ein Einblick: über den Teich.
Fantastisch!!!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 18. August 2020, 06:31:09
Guten Morgen! Morgenrot
(https://forum.garten-pur.de/index.php?PHPSESSID=aqkcckd1ns8k9n8oee8qqf9it1&action=dlattach;topic=66359.0;attach=733753)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gänselieschen am 18. August 2020, 07:53:46
Das sieht zauberhaft aus - so ein märchenhaftes Licht. Und ein Garten ohne Grenzen, wirklich schön :-*
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 18. August 2020, 13:14:01
Stimmung toll eingefangen. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 18. August 2020, 13:23:33
Was für ein wunderschönes, stimmungsvolles Bild!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 18. August 2020, 13:46:23
Der Regen hat hier richtig gut getan!  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 18. August 2020, 13:48:54
Nach mehreren Tagen mit etwas Regen können wir erstmal nicht mehr meckern!  ;D  Aber ab morgen sind ja wohl schon wieder an die 30 Grad zu erwarten.  8)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 18. August 2020, 13:51:19
 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 18. August 2020, 13:54:25
 8)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 18. August 2020, 13:57:28
 ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Mediterraneus am 18. August 2020, 14:24:23

Ich meine, ich sehe diverse Artemisien. Welche kannst du denn empfehlen?

Bei mir gedeihen:
Artemisia abrotanum / procera
Artemisia absinthium
Artemisia alba
Artemisia arborescens
Artemisia assoana
Artemisia cana
Artemisia chamaemelifolia
Artemisia cretica
Artemisia douglasia
Artemisia dracunulus
Artemisia frigida
Artemisia gallica
Artemisia lactiflora
Artemisia ludoviciana
Artemisia pontica
Artemisia stelleriana
Artemisia vulgaris

Wie schätzt du den Optik-Wucherfaktor ein?  Artemisia pontica und gallica im speziellen? Welche bleibt auch im Winter schön? Meine A. arborescens wird z.B. hässlich schwarz im Winter.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: RosaRot am 18. August 2020, 14:35:54
Artemisia cretica fand ich nicht. Wie könnte die noch heißen bzw. wie sieht sie aus?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandfrauchen am 18. August 2020, 20:24:49
Buddelkönigin was für ein toller Garten! Dieses Bild gefällt mir gesonders gut.

Nach mehreren Tagen mit etwas Regen können wir erstmal nicht mehr meckern!  ;D  Aber ab morgen sind ja wohl schon wieder an die 30 Grad zu erwarten.  8)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=733786;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 19. August 2020, 07:07:07
@sandfrauchen:
Danke, ein Lob aus so berufenem Munde freut mich sehr. Deine Beete sind für mich immer eine ganz besondere Inspirationsquelle. ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 19. August 2020, 08:36:35
@Lilo:
In Deiner Auflistung fehlt mir Artemisia procera – die Wohlriechende Eberraute. Passt sie nicht in Dein Konzept?  Sie duftet intensiv bei Berührung und steht hier im Bertvordergrund, wo ich sie im Vorbeigehen immer berühren kann.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Monarde am 19. August 2020, 18:14:44
auch von mir mal wieder ein Einblick. Vom Katzen unsicheren in den Katzen (hoffentlich auch weiterhin) ausbruchsicheren Bereich.
Grüßle

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Juneberry am 19. August 2020, 20:15:07
Ui, können die sich da nicht aufspießen, wenn sie es mal versuchen?

Unsere spazierte z.B. öfter auf dem Dachfirst und machte alle zweibeinigen Beobachter nervös. Wir konnten damals nicht alle Zwischenschritte ihres Weges dorthin nachvollziehen... :-\

Mittlerweile ist sie eine ältere Dame und macht nicht mehr so einen Schabernack.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sissi Voss am 19. August 2020, 20:25:01
... in den Katzen... ausbruchsicheren Bereich.
Grüßle
:D :D ;D
Keine 3 Minuten würden sich meine beiden Senioren davon abhalten lassen. Der eine klettert, der andere guckt sich das an, nimmt Anlauf und segelt drüber!  :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Monarde am 20. August 2020, 09:29:09
Gott sei Dank springen meine nicht so hoch. Anfangs versuchten sie mal unter den Zaun durch zu kommen, aber das war dann auch schnell vorbei. Ich hoffe es bleibt so.
Grüßle
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Mottischa am 20. August 2020, 12:06:53
Meine würden einfach klettern, Möhre ist ein Ass darin  ::) Man kann immer froh sein, wenn man keine Ausbrecherkönige hat. Im vorherigen Haus ist er nach dem Umzug einfach vom Balkon gehüpft, weil er so gar keinen Sinn im Hausarrest gesehen hat  :-\

Trotzdem ein schöner Anblick und ein schöner Zaun :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Mottischa am 20. August 2020, 15:03:17
Gerade gestaltet, eine Wurzel würde vielleicht noch passen :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Secret Garden am 30. August 2020, 10:47:09
Spätsommerlich flirrendes Durcheinander
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Secret Garden am 30. August 2020, 10:47:23
...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Secret Garden am 30. August 2020, 10:47:46
... in Hausnähe ist es ruhiger. :)  Im Frühling habe ich gerne Schalen mit Hornveilchen...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Secret Garden am 30. August 2020, 10:48:03
... trotz Ausputzen hinterlassen die Veilchen eine vielfältige Kinderschar. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 30. August 2020, 11:28:36
Sehr schöne Spätsommerbilder. Da kann ich auch etwas dazu beitragen.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=736199)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 30. August 2020, 11:30:11
Dann Kasbek wächst das Glück in unserem Garten.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=736201)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Wühlmaus am 30. August 2020, 12:35:47
Spätsommerlich flirrendes Durcheinander
Sehr schön sieht es bei dir aus :D
Hier hat erst die Hitze und dann die darauf folgende kalte Nässe der sommerlichen Ästhetik ein unschönes Ende bereitet :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Rosenfee am 30. August 2020, 12:39:19
... trotz Ausputzen hinterlassen die Veilchen eine vielfältige Kinderschar. :D
Diese kleinen "Wilden" finde ich immer ganz besonders schön. Selbst GG hat über ein prächtiges Fugenexemplar beim Kärchern extra einen Eimer drübergestülpt ;)

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Secret Garden am 30. August 2020, 12:55:00
Diese kleinen "Wilden" finde ich immer ganz besonders schön. Selbst GG hat über ein prächtiges Fugenexemplar beim Kärchern extra einen Eimer drübergestülpt
:D
.
Ich lasse die Sämlinge auch möglichst gewähren, sie tauchen in erstaunlichen Varianten an unerwarteten Stellen auf.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Steingartenfan am 30. August 2020, 13:20:37
Hier ein Foto vom 25.08.2020 noch vor dem Regen.
Sempervivum Jovibarba heuffelii_Gold Nugget_.
Anhand diese Fotos kann man gut die wirkung der Sonneneinstrahlung/ Standort sehen wie die selbe Pflanze aussieht. ( So ist es bei vielen Semps, je sonniger um so farbintensiver! )
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Quendula am 31. August 2020, 13:14:10
Bald Fotos von Q aus dem Garten von ATF?

 ;)
Vielleicht; ein paar Wenige. Kam ja kaum zum fotografieren :-[ 8).


Sehr angetan war ich von diesem Ausblick :D.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=736397;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Quendula am 31. August 2020, 13:15:34
Und von diesem Durchblick :).
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=736399;image)
das pieksig-struppige Dings linksaußen stand nicht lange ...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Quendula am 31. August 2020, 13:17:33
Interessant ist auch dieser Vorausblick ;D.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=736401;image)
Für den Rückblick muss Sandbiene sorgen - da war ich eindeutig zu langsam für.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Quendula am 31. August 2020, 13:23:38
Nicht nur der Garten von Alstertalflora lohnt ein paar Blicke.

Bei Nova Liz gab es viiiieeeel zu sehen. Da reichte der knapp vierstündige Bummel nicht aus, um alles zu entdecken (Das in dem Satz "Besonders dein Kompostgehege hat mir gut gefallen und die Hagebutten sehr lecker" zusammenzufassen, reicht einfach nicht aus ;D ;D ;). Das wäre viel zu oberflächlich.). Fotos gibt es von mir nur wenige; Nova kann die Schokoladenseiten ihres Gartens wesentlich besser hier präsentieren, als ich in der kurzen Zeit.
Deshalb nur ein kurzer, winzigkleiner Einblick.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=736403;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Quendula am 31. August 2020, 13:24:57
Und ein knallendes Gelb :D.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=736405;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Secret Garden am 31. August 2020, 13:40:21
Du hast ja offensichtlich eine Gartenreise der ganz besonderen Art unternommen, Quendula. :D Danke, dass Du ein paar Eindrücke mit uns teilst.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 31. August 2020, 13:53:06
Ja, Quendulas Gartenreise muss sehr vielseitig, interessant und schön gewesen sein und ich hätte gerne noch viel mehr Fotos gesehen! :) Vielen Dank für's Zeigen :-*
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Floris am 31. August 2020, 14:34:08
Und ein knallendes Gelb :D.
Ist das Patrinia?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Nova Liz am 31. August 2020, 21:33:04
Und ein knallendes Gelb :D.
Ist das Patrinia?
Ja,ist es. ;)
Mensch,Quendula. :D Das sind ja gestochen scharfe Fotos.kriege ich nie so hin.
Dieses Landschaftsfoto mit den Pferden bei Alstertalflora ist himmlisch und der Ausblick unbezahlbar.Da hast du dir eine schöne Bleibe gesucht,Alster. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 31. August 2020, 21:43:25
@ Nova: Ja, ich bin auch recht zufrieden  ;D.
Nach der Abreise meines fleißigen Besuchs hab ich dann noch einen Teil der „Opfer“ des Arbeitseinsatzes fotografiert  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 31. August 2020, 21:56:08
Und hier hab ich noch ein „vorher-Bild“ von der Hauswand mit wucherndem Wacholder und Co gefunden.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 31. August 2020, 22:06:53

Für den Rückblick muss Sandbiene sorgen - da war ich eindeutig zu langsam für.

Kein Wunder: Man gebe Quendula eine Kettensäge in die Hand und sorge für eine üppige Anzahl zu beseitigenden Gestrüpps - und schon ist sie nicht mehr zu bremsen und hat keine Zeit mehr für Vorher-Fotos  ;D ;)!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Quendula am 31. August 2020, 22:09:56
 ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Dicentra am 31. August 2020, 22:14:21
Und hier hab ich noch ein „vorher-Bild“ von der Hauswand mit wucherndem Wacholder und Co gefunden.
Beängstigend, dieser Elan ;D ;D ;D.

Sehr schöne Fotos! Vielleicht hat Sandbiene noch ein paar?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Dornrose am 31. August 2020, 22:18:50
Diese kleinen "Wilden" finde ich immer ganz besonders schön. Selbst GG hat über ein prächtiges Fugenexemplar beim Kärchern extra einen Eimer drübergestülpt
:D
.
Ich lasse die Sämlinge auch möglichst gewähren, sie tauchen in erstaunlichen Varianten an unerwarteten Stellen auf.

Das sieht doch niedlich und ungezwungen locker aus. Hier sind die Veilchen ( V. odorata und sororia) eigenwillig und gehen auf Wanderschaft.

Die Gartenfotos sind toll, vielen Dank.
Für die Energie mit Kettensäge: Hut ab !!!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 31. August 2020, 22:32:58
Sehr schöne Fotos! Vielleicht hat Sandbiene noch ein paar?
.
Meine sehen genauso aus. Habe krampfhaft nach ein paar anderen Perspektiven/Inhalten gesucht. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 31. August 2020, 22:33:23
 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 31. August 2020, 22:33:48
 ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 31. August 2020, 22:34:59
Habe noch deutlich mehr Arbeitsbilder, aber hier ein Hinterher-Bild aus einer anderen Perspektive.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 31. August 2020, 22:37:13
 :o :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 31. August 2020, 22:38:28
Die Hostas müssen vor der Schneckeninvasion geschützt werden. :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 31. August 2020, 22:40:38
Es blüht wunderschön. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 31. August 2020, 22:45:40
Die grobe Planung eines Beetes.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 31. August 2020, 22:46:37
Der Anfang, immerhin dürfen die beiden Rhodos jetzt ausgepflanzt überwintern. Eine Fortsetzung des Beetes folgt, irgendwann.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 31. August 2020, 22:52:38
Ein Projekt gab es noch, der Anfang eines Miscanthusbeetes (Gräserbeet war es ja schon vorher  ;)).
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 31. August 2020, 22:53:15
 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: oile am 31. August 2020, 22:53:30

Für den Rückblick muss Sandbiene sorgen - da war ich eindeutig zu langsam für.

Kein Wunder: Man gebe Quendula eine Kettensäge in die Hand und sorge für eine üppige Anzahl zu beseitigenden Gestrüpps - und schon ist sie nicht mehr zu bremsen und hat keine Zeit mehr für Vorher-Fotos  ;D ;)!

Das geht auch mit Wiedehopfhacke (Tharandt) oder beim Gierschjäten (Oilenpark).  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: oile am 31. August 2020, 22:54:27
:D

Ich sehe einen Polet!  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 31. August 2020, 22:55:36
De stete Nutzung desselben geht aber ganz schön auf die Handgelenke.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 31. August 2020, 22:57:33
Wohl eher ein Root Slayer. ;) Fleißig seid ihr gewesen!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Dicentra am 31. August 2020, 23:00:45
:o :D
Oha, das nenn ich mal eine Hosta-Sammlung :D.

Danke für die prima Fotos!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: oile am 31. August 2020, 23:02:14
Wohl eher ein Root Slayer. ;)

Stimmt.  :-[
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 31. August 2020, 23:04:08
Wohl eher ein Root Slayer. ;) Fleißig seid ihr gewesen!  :D

Ja, wir haben uns Mühe gegeben. Wenn Du beim nächsten Mal mitkommst, schaffen wir ein Vielfaches. :D Es gibt dort Unmengen an Pappelausläufer ...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 31. August 2020, 23:12:11
Wenn Du beim nächsten Mal mitkommst, schaffen wir ein Vielfaches. :D

Einen entsprechenden Kommentar hielt ich für zu frech.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 31. August 2020, 23:14:26
Der Root Slayer ist mir auch gleich ins Auge gefallen. Was ist in der großen Dose rechts auf dem Hostabild, Schneckenkorn? ;) Da wart ihr ja wirklich sehr fleißig, alle Achtung! *Notiz an mich selbst: Quendula zum Schachtelhalmjäten einladen* ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Dicentra am 31. August 2020, 23:26:30
*Notiz an mich selbst: Quendula zum Schachtelhalmjäten einladen* ;D
Ich hätte da noch einen seggendurchzogenen Terrassenhang... ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Quendula am 31. August 2020, 23:32:46
Für Jätarbeiten (Giersch und Co) ist die Sandbiene zuständig ;). Die sortiert sogar die Steine aus dem Boden :o. Jedenfalls findet sie welche ??? ;D.

*schaut in ihren Kalender wegens freier Gartenarbeitstermine*
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 31. August 2020, 23:35:09
Du denkst aber nicht etwa über einen Berufswechsel nach?  ;D

Damit es nicht allzu OT wird, noch ein Garteneinblick. :)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=736501;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 31. August 2020, 23:47:48
:o :D
Oha, das nenn ich mal eine Hosta-Sammlung  :o
Das ist nur ein Teil der Sammlung  :-[.
Der Root Slayer ist mir auch gleich ins Auge gefallen. Was ist in der großen Dose rechts auf dem Hostabild, Schneckenkorn? ;)
  Nein da hab ich eine Mischung aus Dünger und Terra Preta aufbewahrt
Zitat
Da wart ihr ja wirklich sehr fleißig, alle Achtung! *Notiz an mich selbst: Quendula zum Schachtelhalmjäten einladen* ;D
Nein, das war Sandbiene, Quendula musst Du ein durchschlagkräftiges Werkzeug (gerne motorisiert  ;D) in die Hand geben, dann läuft sie zur Höchstform auf  ;).
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 31. August 2020, 23:53:27
Ich sortiere auch alle Steine aus dem Boden, die konnte ich beim Bau vom Weg ums Haus herum dann gut gebrauchen. Ok, dann muss ich Sandbiene mit einladen, damit sie auch einmal etwas anderes als Sandboden kennenlernt. ;) Hier sind auch noch zwei Kirschlorbeerstämme zu roden, im September werde ich für den Bau vom Parkplatz zudem einen Bagger mieten... Ohh, sehe ich da etwa Quendulas Augen aufblitzen? ;D

@Hausgeist: Eine tolle Höhenstaffelung hast Du da gezaubert, nur die Echinaceen scheinen etwas aus der Reihe zu tanzen, denen geht's wohl zu gut. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 31. August 2020, 23:55:28
Ja, allerdings haben die sich den Platz selbst gesucht. Irgendwie hatten sie damit bisher einen Bonus, vom Spaten verschont zu werden. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: oile am 31. August 2020, 23:59:59
Mir gefällt das. Etwas muss aus der Reihe tanzen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 01. September 2020, 00:02:05
Na klar, die besten Kombinationen kreiert der Garten ohnehin von selbst. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: MarkusG am 01. September 2020, 06:49:40

Für den Rückblick muss Sandbiene sorgen - da war ich eindeutig zu langsam für.

Kein Wunder: Man gebe Quendula eine Kettensäge in die Hand und sorge für eine üppige Anzahl zu beseitigenden Gestrüpps - und schon ist sie nicht mehr zu bremsen und hat keine Zeit mehr für Vorher-Fotos  ;D ;)!

Ich kann das ja hier nur bestätigen: Wir waren dabei, eine Bewässerungsleitung für das Geflügel durch dichtes Kratzgebüsch zu verlegen. Daher wollte ich das Rohr von außerhalb des Zaunes ziehen, das erschien mir leichter als sich durch die Wildrosen und Schlehen zu kämpfen.

Bis ich dort war (ich musste 150 auf dem Grundstück zum Tor und dann wieder außerhalb 150 m zurück zur Baustelle), war Quendula bereits mit dem 32mm-PE-Rohr durch das Gestrüpp "diffundiert" und die Arbeit war erledigt! Und so ging das dann weiter! Mit diesem Elan hätten wir den Garten in Null Komma nix auf Vordermann gebracht!  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 01. September 2020, 08:04:35
Es gibt nix besseres als einen knackig kalten, aber knallig sonnigen Gartenmorgen  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 01. September 2020, 08:05:43
...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 01. September 2020, 08:06:09
...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 01. September 2020, 08:06:31
...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 01. September 2020, 08:07:01
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: MarkusG am 01. September 2020, 08:10:41
Sehr schöne Kontraste gegen den Himmel.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 01. September 2020, 22:30:35
Bei Nova Liz gab es viiiieeeel zu sehen. Da reichte der knapp vierstündige Bummel nicht aus, um alles zu entdecken ...

Oh ja, ein wunderschöner Garten. Auch wenn die Gartenbesitzeren mehrfach auf "beginnender Herbst, nicht mehr so prächtig" usw. hinwies. Ich finde es sah wunderschön nach Hochsommer aus. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 01. September 2020, 22:30:46
 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 01. September 2020, 22:31:58
 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 01. September 2020, 22:32:17
Üppiger Hochsommeraspekt. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 01. September 2020, 22:33:38
Wegebelagerer. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 01. September 2020, 22:34:07
 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandbiene am 01. September 2020, 22:34:46
Clematisse gab es so einige zu bewundern. :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 02. September 2020, 10:42:56
Ein Projekt gab es noch, der Anfang eines Miscanthusbeetes (Gräserbeet war es ja schon vorher  ;)).

Ich hab dann mal ein paar meiner Miscanthusse probewohnen lassen, vlnr Malepartus, Graziella, Rosi
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 02. September 2020, 10:44:34
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 02. September 2020, 11:26:42
Das wird mal eine ziemliche Wand. Wenn das Beet noch in die Tiefe gehen soll, würde ich das mittlere ins Beet rücken, sie quasi als Dreieck pflanzen. Vielleicht dann sogar 'Rosi' in die Mitte (dürfte das höchste der drei sein) und ein kleineres auf die Ecke.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 02. September 2020, 11:46:22
Das ist so gedacht, das soll  eine Wand werden, als Wind- und Sichtschutz. Auf der rechten Seite (2. Foto) hab ich eine Prairiepflanzung geplant. Links davon gibt es einen breiteren Rasenweg, der zum Beerenfrüchtequartier und Kompost führt, wiederum links von diesem Weg ist ein Staudenquartier in Arbeit.
Gewisse Grundstrukturen sind schon vorgegeben, Erbe eines ländlichen Gartens = praktisch, rechteckig, gut  ;). Ich kann aber überlegen, ob ich Rosi noch etwas einrücke. Dann wär die Ecke dort etwas abgerundet.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 02. September 2020, 12:33:13
Würde ich auf jeden Fall machen, denn das sieht sonst fürs Auge etwas öde aus. Auch ein Sichtschutz ist ja Teil des Gartens.  ;) Ich habe hier eine ähnliche Situation, Miscantus, Kupferhirse, Carex als kleinen Sichtschutz - leichtes Versetzen und Auflockern mit Astern und Cosmea hat es zum Hingucker gemacht.
Heutige herbstelnde Eindrücke  :D...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 02. September 2020, 12:33:39
Eindruck aus dem Prärie-Obstgarten ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 02. September 2020, 12:34:12
Lieblingsbeet
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 02. September 2020, 12:35:37
Sichtschutzbiester LemonQueens ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 03. September 2020, 18:14:12
Hortensienzeit

(https://up.picr.de/39359107yo.jpg)

(https://up.picr.de/39359108sy.jpg)


Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 04. September 2020, 10:04:43
Blick nach Osten in den Dschungel

(https://up.picr.de/39362312mh.jpg)

Verheißungsvoller Himmel

(https://up.picr.de/39362311wc.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 06. September 2020, 15:31:37
Kerstin:
Was für ein Bild!
Ich war heute ganz angetan:
Caryopteris 'No name', von so einem Ausverkaufstisch im Frühsommer gierig mitgenommen, ohne zu wissen, wie die Blüte wirklich wird.
(https://up.picr.de/39378754tx.jpg)

(https://up.picr.de/39378755ax.jpg)
Die kriegt nächstes Jahr ein schönes Plätzchen in einem der noch anzulegenden Beete...Mir gruselt es davor...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 06. September 2020, 23:00:05
Hübsches Blau, dein Ausverkaufspflänzchen, Jule69. So etwas schönes habe ich hier noch nicht im Abverkauf gesehen.
Hier unser Exotenbeet. Es wird immer erst Spätsommer, bevor es so richtig was her macht.

(https://up.picr.de/39383976wr.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Eckhard am 06. September 2020, 23:11:53
Hübsches Blau, dein Ausverkaufspflänzchen, Jule69. So etwas schönes habe ich hier noch nicht im Abverkauf gesehen.
Hier unser Exotenbeet. Es wird immer erst Spätsommer, bevor es so richtig was her macht.

(https://up.picr.de/39383976wr.jpg)
oh, sehr üppig!!! Gefällt mir! Ist das ganz hinten im Beet Taro? Wie überwinterst Du den?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 06. September 2020, 23:17:20
Hallo Eckhard.

Es sind zwei Pflanzen in dem Beet.
Eine steht mit Topf in der Erde und kommt bald zurück ins GWH.
Die andere überwintert draussen, abgedeckt mit Stroh und unter Plane.
Allerdings sind die letzten Winter ja auch kein Maßstab. 
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Eckhard am 06. September 2020, 23:20:56
ok, Danke!!!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 07. September 2020, 23:04:36
@Weidenkatz: Wunderschön, Dein spätsommerlich-frühherbstlicher Garten in den verschiedensten Gelbtönen! :D Ich genieße diese Zeit immer sehr, es ist nicht mehr so heiß, aber die Sonne wärmt immer noch gut, und man kann meist sehr angenehm draußen arbeiten. Und selbst wenn es mal bewölkt ist, leuchten im Garten tausende "Sonnen" von Sonnenhut, Sonnenbraut, Sonnenauge, Sonnenblume, und was da sonst noch so alles in gelb blüht. :D

@KerstinF: Dein Garten zeigt in der Tat ein "Dschungelfeeling", so üppig, wie es bei Dir wächst. Hoffentlich hat der verheißungsvolle Himmel auch den heiß ersehnten Regen gebracht, wir hier im Südwesten sind bisher leider größtenteils leer ausgegangen...

@goworo: Kontrastprogramm bei Dir, aber nicht minder beeindruckend! Ich glaube, solch gigantische Rispenhortensien habe ich noch nie gesehen. :o

@Jule69: Hach ja, so schön, die Bartblume! Meine letztes Jahr gepflanzte "Blue Cloud" hat leider der Spätfrost gekillt, sie war den ganzen Winter über super, wollte schon austreiben, und das war's dann. :( Bei meinem Vater hatte ich eine "Blue Balloon" gepflanzt, aber die hat leider auch nicht überlebt - wobei ich nicht weiß, ob sie abgefroren ist, oder ob meine Mutter den Strauch für ein Unkraut gehalten hat. :-\ Immerhin, meine aus Stecklingen gezogene 'Heavenly Blue' hat es geschafft (siehe weiter unten).


Ein paar Fotos habe ich gestern und heute auch gemacht; dafür, dass es hier so unheimlich trocken ist, steht der Garten noch ziemlich gut da, obwohl ich das Gießen nach Möglichkeit minimiert habe. Ganz ohne schaffen es nur die Trockenheitskünstler, natürlich vor allem die bereits gut eingewachsenen Stauden.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/539089daf540d8be897a53776cfea9af.jpg)

Der obligatorische Blick hinunter in den Garten zeigt, dass die Goldruten nun schon fast wieder verblüht sind, schade, dass sie - im Gegensatz zu Rudbeckia und Co. - nur so kurz halten. Wie bei Weidenkatz ist gelb jedoch nach wie vor die dominierende Farbe im Garten, und sogar der Rasen ist nach dem Gewitterregen im August wieder recht grün geworden.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/a7a4237608fd43167c060b2074d0a947.jpg)

Das Sonnenbeet am Zaun schafft es eigentlich auch ohne Bewässerung, Sonnenbraut und Kalimeris haben aber leider fast aufgegeben. Der Rest hält sich tapfer, die Rudbeckien blühen nun schon seit fast zwei Monaten, und Sedum sowie die ersten Astern steuern rosa- und lilafarbene Töne bei. Auch die Stockrosen halten sich nach wie vor gut, ich müsste mal wieder gezielt welche anziehen.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/449eb881f832ea6534de566c89602d5f.jpg)

Ein Blick auf meine Trockenmauer, auch hier zeigt das Sedum nun immer mehr Farbe, und die Raublattastern im Hintergrund haben ebenfalls die Knospen geöffnet und läuten den kommenden Herbst ein. Allium 'Miami' und 'Summer Drummer' sorgen nach wie vor für vertikale Strukturen, ich glaube, so lange hat bisher kein Allium zuvor "strammgestanden".

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/70b9757de3cb7cce3dc1eea2209ce325.jpg)

Sehr schön finde ich die Kombination von Bartblume und Gaura, welche beide eine wunderbare Leichtigkeit haben mit ihren langen Trieben, die im Wind schaukeln. Ich bin ganz erstaunt, dass die eher schütteren Bartblumen-Stecklinge so gut ausgetrieben sind, hier ist zum Glück nichts abgefroren. :)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/b589ca4661dbf62be7de3cf610af3de3.jpg)

Nochmal die gleiche Perspektive, diesmal aber von weiter entfernt und mit ganz anderen Lichtverhältnissen. Im Vordergrund leuchtet der Blutweiderich am Teich, und neben dem erwähnten Allium sorgen die langen Triebe der Stockrosen (diese Exemplare haben sich ihren Platz selbst gesucht) für aufrechte Akzente.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/3e1a80ff3480659d658cdc691e920b21.jpg)

Schließlich noch ein Blick in mein im Frühjahr angelegtes "Waldbeet". Dafür, dass ich hier auch nicht sonderlich viel gegossen habe, sind die Pflanzen doch recht üppig geworden, zum Glück ist der halbvertrocknete Physocarpus nochmal ausgetrieben und sorgt für frisches Grün. Sehr üppig geworden ist Euphorbia 'Ascot Rainbow', und auch die Sämlinge von Brunnera 'Jack Frost', welche ich von goworo erhalten habe, haben üppiges neues Laub getrieben, welches für eine schöne Struktur sorgt.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/a915ba39aa36e07a39dc93010d537115.jpg)

Sehr hübsch blühen die ansonsten einheitlich grünen Funkien (Hosta lancifolia), und die getüpfelten Blätter des Lungenkrauts bilden einen schönen Kontrast zum eher strengen Hosta-Laub. Ich bin mal gespannt, ob die im Hintergrund noch zu erahnende Mahonie 'Winter Sun' dieses Jahr schon eine Blüte produziert, nachdem der Neuaustrieb leider von den Spätfrösten gekillt wurde (sie ist daraufhin allerdings nochmal neu ausgetrieben).

Die nicht so schönen Ecken habe ich natürlich - wie alle anderen hier auch ;) - ausgespart, insbesondere das Unkraut wuchert an einigen Stellen arg, aber aus dem Betonboden kriegt man es im Moment ja leider nicht 'raus. Ich hoffe sehr, dass mein Euonymus alatus das nächste Jahr besser übersteht, leider hat er sein Laub fast komplett abgeworfen, weil ich das Gießen ausgerechnet im Juli etwas vernachlässigt habe, aber immerhin, er scheint viele Knospen gebildet zu haben, lebt also noch. Meine Zaubernuss wird nächstes Jahr auch kaum blühen, eine Handvoll Knospen sind dran, aber ok, man kann nicht alles haben...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 07. September 2020, 23:28:40
eine handvoll knospen ist garnichtmal so wenig
schöne bilder
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 08. September 2020, 06:35:06
Guten Morgen. Heute mal wieder Morgenrot. So kann der Tag beginnen:
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=737853)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 08. September 2020, 09:30:57
Beeindruckende Bilder  :)
@Schnäcke: wunderschöne Stimmung und alles so grüüüün! Ich bin neidisch. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 08. September 2020, 21:35:17
Vielen Dank! Ich hatte meinen Blick gen Himmel gerichtet.
Für den Rasen ist Rolf verantwortlich. Er arbeitet drei Tage die Woche.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 08. September 2020, 21:55:57
beim mähen?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 08. September 2020, 22:22:52
Rolf arbeitet ab 7 Uhr, Lutz ab 8 Uhr, weil es hier feuchter ist. Unsere Enkeljungs lieben beide. Oma muss immer einen strengen Blick aufsetzen, damit nicht irgendwelche Klappen geöffnet oder die beiden umhergeschoben werden. Es sind Nacharbeiten am Rand notwendig.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 08. September 2020, 22:27:35
hier wurde heuer erst 1 x gemäht
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 17. September 2020, 17:22:35
Immer noch so viele Äpfel
(https://up.picr.de/39455222vb.jpg)

(https://up.picr.de/39455227mx.jpg)

(https://up.picr.de/39455218di.jpg)

Geranium White Leaf blüht immer noch, der Wahnsinn
(https://up.picr.de/39455260eq.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 17. September 2020, 18:13:00
Habt ihr die Früchte von Cornus cousa schon mal gekostet? Die sind herrlich süß (ich lutsch sie immer aus  ;))
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 17. September 2020, 18:39:55
helga7:
Echt? Ich bin bisher noch nie auf die Idee gekommen. Ich saus noch mal raus  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 17. September 2020, 18:44:54
Lecker...ein guter Tipp fürs nächste Jahr...für z.B. einen besondere Salat  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 17. September 2020, 21:29:06
Schöne Bilder aus dem Geäst des Apfelbaums, Jule ( bei uns ist die Apfelernte vergleichsweise mau ) und aus den Staudenrabatten !
Und auch wundervolles Bild von Schnäcke, wo sich selbst die Wäschespinne im passenden Grün präsentiert.

Von hier ein Bild in Anlehnung an einen berühmten Song von Led Zeppelin
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 18. September 2020, 13:57:36
Habt ihr die Früchte von Cornus cousa schon mal gekostet? Die sind herrlich süß (ich lutsch sie immer aus  ;))
Die schmecken dir ??? An Fadheit werden die nur noch von Leycesteria formosa übertroffen. ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: martina 2 am 18. September 2020, 14:50:40
Deine Bilder sind immer eine Freude, Jule! Das Apfelbild  :o  ;)

Ich muß erst  langsam Fotos aus fast drei Monaten sortieren und schmeiß jetzt nur mal schnell eins rein - gewissermaßen Kontrastprogramm zu Schnäckes und goworos  ordentlichen Gärten  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 18. September 2020, 17:48:28
@goworo:
Ich habe keine Idee, wovon es abhängt, ich hab sie schon öfter gekostet, da fand ich sie auch fad. Dieses Jahr sind viele drauf und sie sind wirklich süß!  :D
allerdings ess ich die Schale nicht mit, sondern lutsch sie nur aus.  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 18. September 2020, 18:04:09
 ;D Ich hab die komplett gegessen und nur den Kern entsorgt. Mir haben sie geschmeckt...
Leycesteria formosa habe ich noch nicht, werde dann aber berichten...ich wusste allerdings nicht, dass man die Früchte auch essen kann  :-[
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 18. September 2020, 19:31:32
Angeblich schmecken die ja nach Karamell, aber gekostet habe ich auch noch keine. Und bei den Hartriegel-Früchten wird es ähnlich wie bei den Kirschpflaumen sein, oft schmecken die einfach nur fade, aber ab und zu erwischt man mal welche, welche richtig saftig-süß sind.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 18. September 2020, 22:49:07
die schmecken nach verbrannten karamel
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 03. Oktober 2020, 20:23:47
Hier gab es lange keine Bilder mehr, schade. Deshalb hole ich das mal wieder hoch.
.
An der Pergola ist die Herbstfärbung des Weins seit Juli Blickfang
(https://live.staticflickr.com/65535/50413110887_9b595f368c_c.jpg)
.
Im Vorgarten färben jetzt die Gräser. Die Vogelbeeren leuchten immer noch. aber die Vögel waren schon am Naschen.
Die Herbstanemonen und Heliopsis blühen seit Wochen unermüdlich
(https://live.staticflickr.com/65535/50412954606_b843da528b_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 04. Oktober 2020, 08:43:53
Das ist wunderschön! :D :D :D
Ich bekomm bei deinen Bildern immer Herzklopfen, Cydora!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 04. Oktober 2020, 09:12:24
Danke :-*
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Mediterraneus am 04. Oktober 2020, 09:30:23
Sehr schön :D
Dass die Heliopsis bei dir so üppig blühen, wunderbar. Hast du die gegossen?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 04. Oktober 2020, 12:25:53
Ja, in der ärgsten Hitze und Dürre tropfen meine Bewässerungsschläuche.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 04. Oktober 2020, 12:31:20
Cydora Du schaffst es perfekt, diese schwierigen Orangetöne zu integrieren! Diese feine Kombination mit Weiß sieht ausgesprochen edel aus und mildert den Knalleffekt... das gefällt mir immer wieder auf Deinen Gartenfotos.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: foxy am 09. Oktober 2020, 22:23:36
Vor drei Jahren hab ich 20 alte zum Teil rotbrüchige Fichten  am Waldrand gefällt, die ganze Fläche mit Hackschnitzel bedeckt und im April Kompost und Sand in den Lehmboden eingearbeitet und daraus einen Wald, Schattengarten gestaltet. Das ist das Resultat, sicher noch verbesserungswürdig, freu mich auf eure Kommentare
was ihr daraus noch alles machen würdet.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: foxy am 09. Oktober 2020, 22:25:00
Andere Perspektive
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: foxy am 09. Oktober 2020, 22:26:36
Nächste
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: foxy am 09. Oktober 2020, 22:28:36
Ein Podi Feld
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: foxy am 09. Oktober 2020, 22:31:31
Und in der Mitte meine bescheidene Pflanzschule
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Nova Liz am 09. Oktober 2020, 22:36:54
Dein Waldgarten ist sehr schön geworden,foxy.Du hast für die Beetgestaltungen und Höhendefinitionen alles sehr gut mit den vorhandenen Naturmaterialien(Steine,Hölzer) herausgearbeitet.Das wirkt sehr natürlich und stimmig.Ich finde es toll ;) :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 10. Oktober 2020, 09:01:56
Besonders da 'Holzstammtheater' find ich super! :D
Und der Tisch dazu!!  :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: foxy am 10. Oktober 2020, 12:22:03
Da wurde gleich ein gerodeter Fichtenstamm für gärtnerisch Zwecke verwendet😁
Die Tischplatte hab ich gleich aus einem Eichenstamm mit der Motorsäge in Bretter geschnitten, darf ja nicht zu
geschniegelt aussehen.

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 10. Oktober 2020, 12:26:49
Ganz wunderbar!...und die mit Moos bedeckten Stämme...herrlich.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: foxy am 11. Oktober 2020, 11:15:31
Hobby Künstler Arbeit
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Rosenfee am 11. Oktober 2020, 12:02:44
Genial :D Hast Du das selbst hergestellt?

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 11. Oktober 2020, 12:52:44
Hier gab es lange keine Bilder mehr, schade. Deshalb hole ich das mal wieder hoch.
Ich kann mich nie entscheiden, ob ich meine Fotos bei den Gartenimpressionen oder bei den Garteneinblicken posten soll, meistens habe ich ein paar Überblicksfotos und einige Detailaufnahmen. Dein Vorgarten begeistert mich immer wieder, gerade, weil er zu jeder Jahreszeit wunderbar aussieht. Das flammende Orangerot des Weins und der Eberesche sind natürlich der Hingucker schlechthin, aber Herbstanemonen und Sonnenauge blühen wirklich überreich und lange.

@foxy: Dein Schattengarten sieht auf jeden Fall schon sehr vielversprechend aus, mir gefallen die geschwungenen Pfade sehr gut, und wie Nova Liz schon sagte, die Einbindung von Baumstämmen und Steinen macht ebenfalls etwas her. Natürlich sieht alles noch etwas "mager" aus, aber wenn die Pflanzen erst einmal eingewachsen sind und sich ausbreiten, wird das bestimmt sehr schön! Toll auch der selbstgezimmerte Pflanztisch samt Topfgarten, und Deine bunten Kunstobjekte sind ebenfalls ein Hingucker. :)


Hier kam am Wochenende nach reichlich trübem, regnerischen Wetter endlich einmal wieder die Sonne heraus, und so langsam setzt die Herbstfärbung ein. Mit etwas Glück kann der "Goldene Oktober" nun zeigen, was in ihm steckt, für die kommende Woche sind kalte Nächte und sonnige Tage angekündigt. Leider ist am Freitag mein Bildschirm kaputt gegangen, so dass ich nun eine alte Gurke benutzen muss, daher weiß ich nicht, ob die Nachbearbeitung der Fotos gelungen ist, aber ich zeige hier trotzdem ein paar Impressionen.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/ec1aac18fe2b8959ed9c43bada563b57.jpg)

Gestern Nachmittag habe ich nach langer Zeit mal wieder den Rasen gemäht, daher ist das Gras auf dem Foto noch etwas streifig. Ich fand die Lichtstimmung der untergehenden Sonne aber sehr schön, und die Schäfchenwolken haben auf dem ansonsten tiefblauen Himmel ebenfalls einen netten Akzent gesetzt.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/89d08bb7d10cc6c75f6e278fdeb6b60c.jpg)

Heute Vormittag dann wiederum eine ganz andere Stimmung, das Gartenhaus liegt noch im Schatten, dafür wird das Beet am Hang in ein goldenes Licht getaucht. Im Garten leuchten nun überall die Blüten der Astern, die Fette Henne sieht ebenfalls wunderbar aus, auch wenn sie größtenteils schon verblüht ist, und an den langen Stängeln der Stockrosen präsentieren sich immer noch einzelne Blüten.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/f85936177fbde68d81ea302599aa52d1.jpg)

Überhaupt ist das Spiel von Licht und Schatten zusammen mit der einsetzenden Herbstfärbung im warmen Glanz der Sonne ein wunderbares Schauspiel, das für schöne Kontraste sorgt, wie hier die blutroten Blätter des Roten Hartriegels und das langsam gelb werdende Laub der Weigelie.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/d97f088fa29f5344849d58638dcf36a6.jpg)

Auch am Teich nimmt der Goldfelberich nun eine Gelbfärbung an, der kleine Fächerahorn glüht leuchtend rot, und die hohen Blütenstände des Blutweiderichs zeichnen sich vor dem dunklen Hintergrund ab, welcher seinerseits von den tausenden Blütenköpfen der Astern aufgehellt wird.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/e5387b8bf9a97d268b444bde0e339584.jpg)

Die Ecke mit meiner Trockenmauer ist zur Zeit zwar etwas wild, weil ich keine Zeit für einen etwas ordnenden Rückschnitt oder gar für das Jäten des nun wieder in rauen Mengen sprießenden Unkrauts hatte, aber auch hier sorgen Astern, Fette Henne, Mädchenaugen und Co. noch für zahlreiche Farbtupfer.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/376e1912b54faddfa5da6bbde1f0a059.jpg)

Wieder ein kleiner Sprung zurück zum gestrigen Nachmittag: Die tiefstehende Sonne beleuchtet das ovale Beet auf dem Rasen, wo die Goldruten turmhoch aufragen. Ich überlege, ob ich sie nicht gegen einen Miscanthus o. ä. austausche, am Zaun stehen eigentlich schon genug, und da bilden sie einen schönen Hintergrund. Letztes Jahr pflanzte ich dort einen rotlaubigen Fächerahorn, den ich etwas freistellen müsste, damit er besser zur Geltung kommt.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/1e56c4cd29b2f301aae9b311255376d8.jpg)

Wie unterschiedlich die Lichtsituation im Laufe des Tages ist, kann man wieder auf diesem Foto von heute Vormittag sehen, im Vergleich zum Bild oben habe ich mich nur etwas mehr nach links gedreht. Langsam fangen auch die beiden Haselnüsse mit der Herbstfärbung an, unglaublich prächtig leuchtet der Baum hinterm Nachbarhaus. Schade, dass mein Hartriegel nicht mehr so will, das dunkle Rot seines Herbstlaubs ist immer eine schöne Bereicherung.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/40c81d16dc2260212fe6dc3e321e7c5b.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/28c0acd4c9d79bb24fa80d876d634afe.jpg)

Zum Schluss noch ein paar schöne Details: Die Bienen nutzen die letzten warmen Tage, in den vergangenen zwei Wochen war das Nektarsammeln im Dauernieselregen sicher kaum möglich. Auch die Astern sahen reichlich zerzaust aus, jetzt leuchten sie wieder wunderbar in der Sonne, ebenso wie die rostrot verfärbten Blütenstände der Fetten Henne.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/1e1f09fa9eacb08e404fb893896328dd.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/23dd67fb477c2b9bedf421031910b3ef.jpg)

Neben der Blüte im Februar begeistert das Farbfeuerwerk der Zaubernuss im Oktober jedes Mal aufs neue, das Laub scheint geradezu in allen Regenbogenfarben zu leuchten. Auch bei der Felsenbirne setzt nun die Herbstfärbung ein, in ein paar Tagen wird es eine orange-rot leuchtende Fackel sein, welche einen herrlichen Kontrast zu meinem weiß-blau gestrichenen Gartenhaus bildet.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/2be03943db585c8ba2f5cfa988565d09.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/a4813183705c24ca57d11d641770038f.jpg)

Immer wieder schön ist auch das Lichtspiel im Schattenbereich, hier die hellen Tupfen der Oktobersonne auf Purpurglöckchen, Bergenie und Segge. Bis vor ein, zwei Jahren habe ich mich noch überhaupt nicht mit dem Thema "Schattengarten" beschäftigt, das waren für mich immer nur dunkle Ecken mit Efeu und Immergrün, aber mittlerweile habe ich diese Bereiche ebenso ins Herz geschlossen wie die Sonnenbeete, denn die Vielfalt der Schattenstauden ist überraschend hoch, und gerade die Laubkontraste sind ausgesprochen reizvoll. :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 11. Oktober 2020, 13:09:37
So schön! Mein Favorit ist nach wie vor Deine tolle Steinmauer  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: foxy am 11. Oktober 2020, 15:03:19
Hallo Rosenfee, ja der Durchgang wurde von meiner Frau und mir entworfen und von mir ausgeführt. Die Schweißkonstruktion besteht aus lauter Schleifen, die Glaseinlagen sind auf ein Glasfaserbetongerüst mit einem Baukleber befestigt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Anke02 am 11. Oktober 2020, 15:37:09
Schön Andreas! Vor allem, da du dir zusätzlich immer viel Zeit für passende Um- und Beschreibungen nimmst.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 11. Oktober 2020, 15:37:32
Schönes Durchgangskunstwerk foxy  :D

Das habt Ihr Prima  gemacht !

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: foxy am 11. Oktober 2020, 17:20:17
Hallo Andreas R, deine Bilder und die Texte zu den Bildern da kann man ja richtig ins Schwelgen kommen.
Ja, Schatten Bereiche da hast du recht, die haben schon einen gewissen Scharm dem ich auch seit einigen Jahren verfallen bin, darum kommt jedes Jahr ein neuer hinzu, na ja wie lange noch, Platz wäre ja noch reichlich vorhanden.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: foxy am 11. Oktober 2020, 17:25:45
Die schlafende Waldfrau, Vorlage war "Lost Gardens of Heligan" aus Lehm geformt wie Eva gestaltet von meiner Frau.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: foxy am 11. Oktober 2020, 17:33:33
Die Hydrangea wachsen einfach zu üppig in unserem feuchten Lehmboden, bei Regen neigen sich die Köpfe oft bis zum Boden und stehen nicht mehr auf. Die bekommen heuer anstatt Kompostmulch sauren Sand😁
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Rosenfee am 11. Oktober 2020, 19:04:22
Hallo Rosenfee, ja der Durchgang wurde von meiner Frau und mir entworfen und von mir ausgeführt. Die Schweißkonstruktion besteht aus lauter Schleifen, die Glaseinlagen sind auf ein Glasfaserbetongerüst mit einem Baukleber befestigt.
Es gibt hier bei pur einen Thread für Pur-Künstler. Vielleicht hast Du ja Lust, dort mehr von Euren Werken zu zeigen :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: foxy am 11. Oktober 2020, 21:48:08
Danke für den Tipp werd gleich reinschauen
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 12. Oktober 2020, 10:33:12
@AndreasR  Seit einiger Zeit kann ich grade deine Bilder nicht mehr auf dem Laptop sehen, nur noch am Smartphone und dort ist die Qualität ja nicht so berauschend. Das ist ganz besonders schade.  :-\

Und ich freue mich auf mehr Bilder von Foxy. Alles bisher gesehene gefällt mir ausgesprochen gut.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 12. Oktober 2020, 10:48:26
Und ich freue mich auf mehr Bilder von Foxy. Alles bisher gesehene gefällt mir ausgesprochen gut.  :D

Das kann ich voll unterschreiben. Foxy, du bist eine echte Bereicherung! Ich liebe Schattengärten (habe selbst einen solchen Gartenteil) und vermisse hier immer Bilder aus schattigen Gartenbereichen. Deine Gestaltung finde ich wundervoll gelungen und sehr fantasiereich!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: foxy am 12. Oktober 2020, 10:58:36
Hallo @Kerstin F, @Apfelbaeuerin,
bitte nicht zu viel Lob, die Erwartungen bei G. P. sind und sollen auch hoch bleiben und ob ich das auch erfülle🙄
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 12. Oktober 2020, 11:00:39
Absolut!
Nur weiter so.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: foxy am 12. Oktober 2020, 11:01:56
Mit Schatten und Waldbereichen bin ich bestens eingesäumt, sehr naturnah😁
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 12. Oktober 2020, 11:04:54
ob ich das auch erfülle🙄

Oh ja, das tust du! Ich freu mich auf viele weitere Bilder :D!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 12. Oktober 2020, 12:33:02
Mit Schatten und Waldbereichen bin ich bestens eingesäumt, sehr naturnah😁
Sehr schön!  :D
Wohnst du in einer alten Mühle? Ich glaub, auf dem Bild sieht man schemenhaft ein Mühlrad
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: foxy am 12. Oktober 2020, 14:21:56
Hallo Helga 7, ein Mühlenrad hab ich leider nur für die Enkelin, das wird unterhalb des Qellsteines gestellt 😔
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Juneberry am 12. Oktober 2020, 14:30:03
Das erinnert mich an so manche Filmkulisse. :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: foxy am 12. Oktober 2020, 14:33:35
Hab ich schon vor 44 Jahren gebaut, wird nicht mehr abgerissen nach einem Film😁
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 12. Oktober 2020, 14:44:00
Ah, da hab ich den Aufgang mit einem Mühlrad verwechselt! ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lonicera 66 am 12. Oktober 2020, 15:00:11
Ja, und überhaupt foxy - wie groß ist denn Dein Garten?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: foxy am 12. Oktober 2020, 15:28:31
Wenn ich vom Haus zur entferntesten Ecke gehe um zu arbeiten muss ichs mir genau überlegen dass ich den ganzen Werkzeug mithab sonst Lauf ich nochmals 200m😁 18000qm Wald, Teich, Wiese
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 12. Oktober 2020, 15:45:42
Super -dann hast Du knapp 7.000 qm mehr als ich  :D.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lonicera 66 am 12. Oktober 2020, 16:12:32
hach, so ein schöner großer Garten.

Unser Vorbesitzer hat drei Wochen vor unserem Kauf die obere Almwiese leider verkauft.

Somit reduzierte sich die Gartenfläche von 3000qm auf 600qm.

*schnüff*
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 12. Oktober 2020, 18:56:22
bei knapp 2 ha kann man schon ordentlich garteln
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 12. Oktober 2020, 19:25:35
hach, so ein schöner großer Garten.

Unser Vorbesitzer hat drei Wochen vor unserem Kauf die obere Almwiese leider verkauft.

Somit reduzierte sich die Gartenfläche von 3000qm auf 600qm.

*schnüff*

Ja, Loni, das ist wirklich schade  :'(. 600 qm wären mir zu wenig.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: foxy am 12. Oktober 2020, 20:38:06
Hallo Lord, bei deinen Mengen an Cyclamen gehört Dir ja eh fast die ganze Steiermark
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 12. Oktober 2020, 20:42:32
mein garten ist ein zehntel von deinem
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: foxy am 12. Oktober 2020, 20:49:48
Bei deinen vielen Raritäten musst sie aber dann in mehreren Etagen pflanzen😁
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 12. Oktober 2020, 20:52:41
ja da hast du recht, ich habe mehrere etagen
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenplaner am 12. Oktober 2020, 23:22:31
@foxy:
das sieht nach stimmungsvollen Gartenszenerien bei dir aus, gefällt mir sehr gut!!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lonicera 66 am 12. Oktober 2020, 23:26:09
600 qm wären mir zu wenig.

... mir auch...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 12. Oktober 2020, 23:58:18
@AndreasR  Seit einiger Zeit kann ich grade deine Bilder nicht mehr auf dem Laptop sehen, nur noch am Smartphone und dort ist die Qualität ja nicht so berauschend. Das ist ganz besonders schade.  :-\

Hmm, keine Ahnung, woran das liegt. Kannst Du meine Bildergalerie über https://www.ar-media.info/lychee aufrufen und Dich dort zu den Bildern von Oktober 2020 (fast bis ganz nach unten scrollen) durchnavigieren?

@foxy: Wow, dann ist Dein Garten ja so groß wie der von Markus, das ist eher schon ein Park! Mein Garten ist ungefähr 500 m² klein, und viel mehr könnte ich bei dem Boden hier auch gar nicht handhaben...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenplaner am 13. Oktober 2020, 00:03:46
...Mein Garten ist ungefähr 500 m² klein, und viel mehr könnte ich bei dem Boden hier auch gar nicht handhaben...
Und wenn es nicht am Boden hakt, dann irgendwann am eigenen fortschreitenden Alter  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alstertalflora am 13. Oktober 2020, 07:54:13
...Mein Garten ist ungefähr 500 m² klein, und viel mehr könnte ich bei dem Boden hier auch gar nicht handhaben...
Und wenn es nicht am Boden hakt, dann irgendwann am eigenen fortschreitenden Alter  ;)

 >:(
Wer will denn sowas hören?!
Ich werde mir dann ggf für kräftezehrende Arbeiten jemanden holen, der das - unter meinen wachsamen Augen  8) ;) - erledigt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: foxy am 13. Oktober 2020, 09:40:23
Hallo Andreas R, was hast du denn für einen Boden und das Klima bei Dir?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 13. Oktober 2020, 13:53:47
Ich habe sehr lehmigen Boden, der das Wasser zwar ausgezeichnet speichert und bei genau passender Bodenfeuchte auch wunderbar feinkrümelig ist, meistens ist es aber entweder klebriger Schlamm oder harter Beton. Dazu gibt's Weinbauklima mit heißen, trockenen Sommern und praktisch schneefreien, nassen und vergleichsweise milden Wintern. Gefährlich sind hier immer die Spätfrosteinbrüche, weil die Vegetation bereits im Februar/März unheimlich weit ist, und was die Winternässe nicht dahingerafft hat, wird dann von eisigen Nordostwinden umgebracht.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: foxy am 13. Oktober 2020, 14:08:56
Hallo  Andreas R, da habe wir den selben Mutterboden. Ich fräse mit einer Gartenfräse den Mutterboden auf und gebe vererdeten Humusund+Hackschnitzel und Sand mit einer Körnung 0/5mm dazu, fräse alles ca. 30 cm ein, so dass alles im Verhältnis 1/3, 1/3,1/3 ist. Mach ich seit 30 Jahren und hab so ca. 1000qm  urbar gemacht.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Irm am 13. Oktober 2020, 16:22:37
Ein paar kleine Einblicke habe ich heute auch mitgebracht aus meinem 230qm Garten mit Sanderde  ;D


(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=744513;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Irm am 13. Oktober 2020, 16:23:46
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=744515;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Irm am 13. Oktober 2020, 16:24:57
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=744517;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Irm am 13. Oktober 2020, 16:26:10
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=744519;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 13. Oktober 2020, 16:38:32
Irm:
Das sieht voll hübsch aus und so ordentlich...hab ich letztens auch gesehen, als Du die Mietzekatzen in der Wohnung abgelichtet hast...Puhhhh, da muss ich mich jetzt aber mal anstrengen  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Irm am 13. Oktober 2020, 16:50:27
Ich ordentlich  ???  ;D ich merke, dass Du mich nicht persönlich kennst ...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: oile am 13. Oktober 2020, 16:52:49
Naja, Dein Garten wirkt schon vorbildlich gepflegt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Irm am 13. Oktober 2020, 17:06:23
Naja, Dein Garten wirkt schon vorbildlich gepflegt.

Das ist bei gierschlosen 230qm keine große Kunst  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Anke02 am 13. Oktober 2020, 17:14:56
Mir gefallen deine Beete mit den Hell-dunkel-Kombinationen und Laubvarianten sehr!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 13. Oktober 2020, 17:28:30
@Irm: alles wunderbar stimmig arrangiert.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 13. Oktober 2020, 17:50:11
ja, und ausgesprochen edel!  :D :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 13. Oktober 2020, 17:50:21
Sorry: OT
Eben geknipst, mein 7,8kg Kater 😊
Da ist doch keine Fluse auf dem Boden!!!!! OT Ende
Grübel...wieso kommt das Bild nicht mit...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 13. Oktober 2020, 22:11:27
@AndreasR  Seit einiger Zeit kann ich grade deine Bilder nicht mehr auf dem Laptop sehen, nur noch am Smartphone und dort ist die Qualität ja nicht so berauschend. Das ist ganz besonders schade.  :-\

Hmm, keine Ahnung, woran das liegt. Kannst Du meine Bildergalerie über https://www.ar-media.info/lychee aufrufen und Dich dort zu den Bildern von Oktober 2020 (fast bis ganz nach unten scrollen) durchnavigieren?

Habe ich grade versucht, Andreas. Da kommt diese Meldung:
Website aufgrund einer verdächtigen Top-Level-Domain (TLD) blockiert. ???
Doof, aber auf dem Handy kann ich deine Bilder noch sehen. Immerhin.
Wäre schon schade, wenn ich sie gar nicht zu sehen bekomm.
Danke für deine Mühe
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 13. Oktober 2020, 22:36:16
Dann hast Du womöglich ein etwas übereifriges Antivirus-Programm oder sowas. Finde ich unsinnig, gleich sämtliche .info-Domains zu blockieren, die sind ja nicht per se "böse". Schau mal, ob man meine URL (www.ar-media.info) auf die Liste der erlaubten URLs setzen kann.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 14. Oktober 2020, 08:36:26
Das sieht ja wieder Schön aus bei Euch  :D

Ich hab nur eine Kleine Herbstecke .
Aber es sollen noch zwei weitere Ecken werden mit Winterastern eine weitere mit Herbstkrokusse Und Bartblumen
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 14. Oktober 2020, 08:38:32
die Dahlien blühen auch noch.  :D
War bei mir aber kein Dahlienjahr  :P

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 14. Oktober 2020, 08:49:47
die dahlien sehn doch gut
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 14. Oktober 2020, 09:01:03
Och, eine Dahlie hat gar nicht mehr ausgetrieben und zwei nicht geblüht  :P

Ih hab schon alle fotografiert und beschriftet. Nach dem ausbuddeln wird geteilt.
Nächstes Jahr werde ich mir neue Sorten zulegen. Wie viele bestellt man am Besten von einer Sorte ?
Ein Stengel mit Knollen dran sieht ja am Anfang nicht so toll aus.
Weiße und Lila mit weißen Spitzen werde ich hier anbieten.

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 14. Oktober 2020, 10:54:58
Dann hast Du womöglich ein etwas übereifriges Antivirus-Programm oder sowas. Finde ich unsinnig, gleich sämtliche .info-Domains zu blockieren, die sind ja nicht per se "böse". Schau mal, ob man meine URL (www.ar-media.info) auf die Liste der erlaubten URLs setzen kann.

Ich habe jetzt erstmal die Warnung des Antivirus-Programm ignoriert und dein Album trotzdem angeklickt.
Um alles weitere muss/soll sich mein Sohn am Wochenende kümmern.
Ich bekomme das nicht hin.
Jetzt werde ich mir in Ruhe deine Bilder anschauen.
Hab herzlichen Dank für deine Mühe mit mir, Andreas.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 14. Oktober 2020, 10:56:57

Ich hab nur eine Kleine Herbstecke .
Aber es sollen noch zwei weitere Ecken werden mit Wintrastern eine weitere mit Herbstkrokusse Und Bartblumen

Deine Herbstecke sieht sehr schön aus, Borker.
Kleine Anmerkung meinerseits, vielleicht die weiße Aster im Hintergrund nicht ganz so straff binden.  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 14. Oktober 2020, 11:33:41
Danke KerstinF für den Tipp zu den hohen hellvioletten Astern.
Werde sie wenn der Regen vorbei ist lockerer zusammenbinden.
In der RBB Gartenzeit hatte ich auch gesehen das man bei den hohen Astern die äußeren Triebe
in Sommer einkürzt und die Inneren Triebe so lässt. Dann stützen wohl die äußeren Triebe die langen Innneren .
Das werde ich auch mal versuchen.

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 14. Oktober 2020, 16:09:08
Das kannst du noch bei ganz vielen anderen Stauden ausprobieren, Borker.
Sedum zum Beispiel. Phlox natürlich und Monarden profitieren davon.
Gleichzeitig verlängert es die Blütezeit.

Dann haben wir den sogenannten Chelsea Chop. Ganz toll beschrieben hier in diesem Link.
ChelseaChop

Bin seit Jahren Fan davon und denk auch immer jedes Jahr daran.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Dornrose am 14. Oktober 2020, 16:19:39
Naja, Dein Garten wirkt schon vorbildlich gepflegt.

Und wie!!!  So durchdacht und geordnet, bewundernswert,Irm! I
Da mag ich hier gar nicht aus dem Fenster schauen, ohne ein schlechtes Gewissen zu kriegen...aber garteln im Regen mag ich nicht gerade gerne...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: foxy am 14. Oktober 2020, 19:21:07
Am Wasserfall
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: foxy am 14. Oktober 2020, 19:23:36
Bei der vor 35 Jahren entwurzelten, damals 90 jährigen Robinie
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 14. Oktober 2020, 20:34:45
Immer wieder neue Details. Fantastisch!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Scabiosa am 14. Oktober 2020, 20:42:06
Man wartet täglich schon fast auf neue Impressionen aus Deiner Parklandschaft, foxy! Ich bin völlig hingerissen und würde gern diese wunderbaren Eindrücke im Zusammenhang sehen, damit man öfter mal in dem Faden blättern kann, ohne die Beiträge irgendwo zu suchen. Vielleicht könntest Du Dich damit anfreunden?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 14. Oktober 2020, 20:43:29
So schauts im Moment bei uns aus.

(https://up.picr.de/39647718pe.jpg)

(https://up.picr.de/39647721di.jpg)
Mittlerweile hat sich bei den Astern der ein oder andere Sämlinge eingeschlichen.

(https://up.picr.de/39647725mr.jpg)

(https://up.picr.de/39647743aq.jpg)

(https://up.picr.de/39647752rn.jpg)
Alles voller Birkenpilze.  :o
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lonicera 66 am 14. Oktober 2020, 20:53:09
Zitat
Alles voller Birkenpilze

lecker ! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 14. Oktober 2020, 21:02:04
Habs leider nicht geschafft, sie zu ernten. Jetzt sind sie wohl schon zu alt.
Eigentlich schade.  :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 14. Oktober 2020, 21:10:36
@KerstinF,
du hast einen tollen Garten, mir gefällt diese Üppigkeit sehr. Sogar Birkenpilze wachsen da - beneidenswert!

@foxy,
dein riesiger Garten mit vielen liebevoll angelegten Partien, stimmungsvollen Schattenbereichen und den schönen, selbst gefertigten Kunstwerken  gefällt mir auch sehr.
Bei der Vielseitigkeit lohnt sich sicher auch ein eigener Faden, so, wie bei Hausgeist oder MarkusG. Da solltest du echt mal drüber nachdenken.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 14. Oktober 2020, 21:11:51
Habs leider nicht geschafft, sie zu ernten. Jetzt sind sie wohl schon zu alt.
Eigentlich schade.  :-\
NICHT geerntet?!? :o Das wäre mir nicht passiert! ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: foxy am 14. Oktober 2020, 21:38:37
Hallo @Scabiosa, Cydora, weiß gar nicht wie man einen neuen Faden startet, geschweige ob der auch für andere interessant genug wäre
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 14. Oktober 2020, 21:43:07
@KerstinF,
du hast einen tollen Garten, mir gefällt diese Üppigkeit sehr. Sogar Birkenpilze wachsen da - beneidenswert!
Danke Cydora. 
Ich schaue morgen mal nach den Pilzen und dann wird geerntet.

@Foxy:  Ich hätte großes Interesse an einen Thread nur von deinem Garten. Bin jetzt schon Fan.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Rosenfee am 14. Oktober 2020, 21:56:01
Hallo @Scabiosa, Cydora, weiß gar nicht wie man einen neuen Faden startet, geschweige ob der auch für andere interessant genug wäre
Foxy, Du klickst oben in der Leiste "Atelier" an. Dann öffnet sich ein Fenster mit allen Threads, die es bisher hier gibt. Rechts siehst Du dann "neues Thema". Das klickst Du an und benennst einen neuen Thread z.B. Foxys Garten. Dort kannst Du uns dann Deinen wunderbaren Garten vorstellen :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 14. Oktober 2020, 22:03:41
da kommt man aus dem staunen garnichtmehr raus

birkenpilze würde ich auch nicht ernten
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 14. Oktober 2020, 22:53:53
da kommt man aus dem staunen garnichtmehr raus

birkenpilze würde ich auch nicht ernten

Och, hier im Garten gibts schon auch noch andere Pilze.
Im Vorgarten unter der Fichte stehe diese hier.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 14. Oktober 2020, 22:54:36
Oder diese hier.  ;)  ;D

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 15. Oktober 2020, 08:09:25
letztere hätte ich gerne
zz wachsen hier nur parasol
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 15. Oktober 2020, 08:44:36
Von ersteren hast du ja mehr als reichlich.  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Anke02 am 15. Oktober 2020, 09:06:42
Hallo @Scabiosa, Cydora, weiß gar nicht wie man einen neuen Faden startet, geschweige ob der auch für andere interessant genug wäre

Für mich definitiv auch  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Anke02 am 15. Oktober 2020, 09:07:40
KerstinF - bei dir herrscht auch eine schöne Üppigkeit zum Genießen!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Irm am 15. Oktober 2020, 09:45:24
Oder diese hier.  ;)  ;D

 ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Irm am 15. Oktober 2020, 09:46:27
Hallo @Scabiosa, Cydora, weiß gar nicht wie man einen neuen Faden startet, geschweige ob der auch für andere interessant genug wäre

ich finde die Idee auch gut  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 15. Oktober 2020, 10:17:41
KerstinF - bei dir herrscht auch eine schöne Üppigkeit zum Genießen!  :D
Danke Anke. Ja, dass ist das schöne am Herbst. Wobei ein bisschen Wehmut mit in der Luft hängt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 15. Oktober 2020, 11:35:40
Hallo @Scabiosa, Cydora, weiß gar nicht wie man einen neuen Faden startet, geschweige ob der auch für andere interessant genug wäre

ich finde die Idee auch gut  ;)

Bin auch dafür! Foxy, bei so viel Zuspruch MUSST du :D :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Borker am 15. Oktober 2020, 12:02:02
Vielen Dank KerstinF für den Link 

Das ich das Thema bisher hier überlesen hab ::)

Na Dank RBB Gartenzeit und Deinem Link bin ich wieder etwas Klüger und kann was für mich  Neues
ausprobieren

Zitat
Dann haben wir den sogenannten Chelsea Chop. Ganz toll beschrieben hier in diesem Link.
ChelseaChop

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 15. Oktober 2020, 18:46:43
Sehr gerne, Borker.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: oile am 15. Oktober 2020, 23:36:20
Ein paar Ecken im Hausgarten sehen fast immer gut aus (für meine Verhältnisse).
Hier zum Beispiel (Farn von Wühlmaus, Cyclamen vom Partisanengärtner).
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: oile am 15. Oktober 2020, 23:38:21
Ein bisschen Steiermark im Vordergrund.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: oile am 15. Oktober 2020, 23:40:16
Diesselbe Ecke, aber andere Perspektive
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: oile am 15. Oktober 2020, 23:42:19
Eine Ecke mit Cyclamen coum, Ophiopogon und Asplenium scolopendrium (u.a.)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Monarde am 17. Oktober 2020, 19:27:34
mein Blick aus dem Essbereich. Der Herbst kann schon schön sein :)
Grüßle
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Nova Liz am 17. Oktober 2020, 19:33:14
Sehr schön,Monarde.Ist das im Hintergrund ein Perückenstrauch ,der da so schön hellrot färbt?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 17. Oktober 2020, 20:55:25
mein Blick aus dem Essbereich. Der Herbst kann schon schön sein :)
wie wahr :)
.
Borker, dein Feuerdorn leuchtet schön!
.
oile, schön, auch mal deine feinen Miniaturen im Garten zu sehen.
.
Im Vorgarten hat sich wenig verändert, nur die Herbstfärbung der Kupferfelsenbirne ist hinzugekommen:
(https://live.staticflickr.com/65535/50496776403_d07e67e054_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 17. Oktober 2020, 20:59:10
Dauerfreude:
(https://live.staticflickr.com/65535/50496776618_54fbf3871b_z.jpg)
.
die unteren Blätter der Kupferfelsenbirne sind eher orange, die oberen sind röter
(https://live.staticflickr.com/65535/50497637852_af0567a494_z.jpg)
.
darunter ist es noch erstaunlich grün
(https://live.staticflickr.com/65535/50497637982_01796cbc4e_z.jpg)
.
und wenigstens eine einzige Nachblüte hat sich noch hochgekämpft, nachdem alles andere abgefressen war
(https://live.staticflickr.com/65535/50497638102_3c6e690f67_z.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 17. Oktober 2020, 21:00:54
Das Schuppenbeet
(https://live.staticflickr.com/65535/50496775473_d03f663ff2_c.jpg)
.
das Oktoberle darin macht seinem Namen Ehre
(https://live.staticflickr.com/65535/50496775303_2b1ebbfa05_z.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 17. Oktober 2020, 21:04:33
Mein Beet vor der Laube besticht nur noch durch Blattkontraste und morbide Herbststimmung
(https://live.staticflickr.com/65535/50496773433_fb0889a33b_c.jpg)
.
(https://live.staticflickr.com/65535/50496774313_1cfa98a54b_z.jpg)
.
(https://live.staticflickr.com/65535/50496774533_b2647b50a9_z.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Juneberry am 17. Oktober 2020, 21:06:35
Cydora, darf ich dich mal fragen, wie groß dein Grundstück ist, auf dem du deine ganzen Schätze unterbringst? Ich hatte irgendwo mal gelesen, dass du ein kleines Grundstück hast, aber deine Fotos vermitteln eine ziemliche Weitläufigkeit.

Und auch ganz allgemein: wenn ihr von Gartengröße sprecht, meint ihr dann die Grundstücksgröße oder zieht ihr Haus- und Terrassenfläche ab?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 17. Oktober 2020, 21:08:37
Gegenüber vor den Annabelles leuchtet nur noch etwas Rot vom Kerzenknöterich 'J.S. Caliente'
(https://live.staticflickr.com/65535/50496773128_ff2d8cf86b_c.jpg)
.
ansonsten herrscht auch hier eher morbide Herbststimmung
(https://live.staticflickr.com/65535/50496774208_33e2f0b6ca_z.jpg)
.
mit paar Blattkontrasten
(https://live.staticflickr.com/65535/50497482891_d1cd46f043_z.jpg)
.
für dieses Rot muss man schon genau hinschauen:
(https://live.staticflickr.com/65535/50497482791_fd7c881ba9_z.jpg)
.
und hier schaut schon keck der Frühling hervor ;) ob der Winter übersprungen wird?
(https://live.staticflickr.com/65535/50497482711_d9b00823a7_z.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 17. Oktober 2020, 21:12:19
Cydora, darf ich dich mal fragen, wie groß dein Grundstück ist, auf dem du deine ganzen Schätze unterbringst? Ich hatte irgendwo mal gelesen, dass du ein kleines Grundstück hast, aber deine Fotos vermitteln eine ziemliche Weitläufigkeit.

Und auch ganz allgemein: wenn ihr von Gartengröße sprecht, meint ihr dann die Grundstücksgröße oder zieht ihr Haus- und Terrassenfläche ab?
das gesamte Grundstück hat 275qm, davon bleiben ca 130qm bepflanzbare Fläche.
Das ist im Prinzip der ganze Garten:
(https://live.staticflickr.com/65535/50497480766_fe13677431_c.jpg)
Vorn schließt die Terrasse mit 4,5m Tiefe noch an und hinten ist Schluss an der bunten Efeuwand hinter den Stühlen.
Das Grundstück ist 9m breit.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 17. Oktober 2020, 21:17:57
Das Wasserspiel an der Terrasse, das so langsam von den fallenden Blättern der Kupferfelsenbirne zugedeckt wird
(https://live.staticflickr.com/65535/50497481096_88bb5fa980_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Juneberry am 17. Oktober 2020, 21:21:32
Den Eindruck macht es wahrhaftig nicht. Es sieht so aus, als ob dein Grundstück hinten von einem Park oder anderen Großartigkeiten umgeben ist. Was für ein schöner und glücklicher Umstand. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 17. Oktober 2020, 21:26:26
Danke. Hinten schließt sich ein Kleintierzuchtverein an, wodurch die grüne Weite entsteht. Hoffentlich noch lange! Dazwischen liegt ein schmaler Streifen Niemandsland von ca 2m Tiefe, was der Stadt gehört und dem ich die herrlichen Birken zu verdanken habe. Aber die Stadt sucht nach Bauflächen und der KZV mit seinen Nachwuchssorgen ist im Visier...Mal schauen, wie lange das noch geht.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: enaira am 17. Oktober 2020, 21:28:43
Das Schuppenbeet
(https://live.staticflickr.com/65535/50496775473_d03f663ff2_c.jpg)
.
Meine Lieblingsecke! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Anke02 am 17. Oktober 2020, 21:34:41
Der Ahorn ist eine Pracht!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: polluxverde am 17. Oktober 2020, 21:54:34
Den Eindruck macht es wahrhaftig nicht. Es sieht so aus, als ob dein Grundstück hinten von einem Park oder anderen Großartigkeiten umgeben ist. Was für ein schöner und glücklicher Umstand. :D
Frei nach dem Motto " My home is my castle " gilt für Gärtner " My garden is my Landschaftspark " - dh die Größe spielt nicht so´ne Rolle ,
es sei denn, man entwickelt eine fatale Sammelleidenschaft, dann reichen auch 2 oder mehr ha nicht.

Cydora ist mit ihrer Gartengestaltung wirklich das Kunststück gelungen, die Gartenräume parkartig aussehen zu lassen, und  die " geborgte Landschaft " perfekt zu integrieren ! ( Ich hoffe , das Grün jenseits des Zaunes bleibt Dir erhalten - die Angst vor dem Verlust vom benach-
barten Grün, ohne daß man was dagegen machen kann, kann wohl jeder hier im Forum nachvollziehen, es sei denn, er beackert 50 ha plus)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Juneberry am 17. Oktober 2020, 22:08:21
...Ich hoffe , das Grün jenseits des Zaunes bleibt Dir erhalten - die Angst vor dem Verlust vom benach-
barten Grün, ohne daß man was dagegen machen kann, kann wohl jeder hier im Forum nachvollziehen...
Wie wahr! Auch wir haben mit einem Nachbarn bereits einen Pakt geschlossen, dass wir auf unseren Grundstücken gemeinsam alt werden und den Garten des jeweils anderen als eine optische Erweiterung des eigenen sehen. Der andere Nachbar ist jedoch bereits sehr alt und man fragt sich, was nach ihm wohl kommen mag. Dir, cydora, drücke ich auf jeden Fall ebenfalls ganz fest die Daumen für den Erhalt deiner schönen Umgebung.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Monarde am 18. Oktober 2020, 00:08:12
Schön diese Herbstlichen Bilder zu schauen.

@ Nova Liz
Das ist eine Felsenkupferbirne.
Grüßle :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandfrauchen am 18. Oktober 2020, 11:41:44
Cydora,
da kann ich mich nur allen anderen anschießen, immer wieder eine Freude, deine Bilder zu genießen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Nova Liz am 18. Oktober 2020, 12:06:55
@Cydora
Wieder sehr schöne Fotos von deinem Traumgarten.
Sag,wie lange steht deine Kupferfelsenbirne schon?Sie wirkt sehr handlich.Ist das eine besondere kleinwüchsige Sorte oder hälst du sie durch Schnitt so schön luftig?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 18. Oktober 2020, 12:31:26
Wieder so viele schöne Bilder mit Leuchtkraft auch ohne Sonne!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 18. Oktober 2020, 12:51:35
Lieben Dank an alle für die netten Worte.
@Cydora
Wieder sehr schöne Fotos von deinem Traumgarten.
Sag,wie lange steht deine Kupferfelsenbirne schon?Sie wirkt sehr handlich.Ist das eine besondere kleinwüchsige Sorte oder hälst du sie durch Schnitt so schön luftig?
Ich mache da gar nichts und hätte sie gern etwas üppiger, sie entwickelt sich aktuell eher rückwärts. Steht seit 15 Jahren da. Meine Beobachtung ist, dass Kupferfelsenbirnen eher leichten Boden mögen. Mein schwerer Tonboden ist offensichtlich nicht gut. Als ich sie gepflanzt habe, haben wir den Boden noch nicht so großräumig verbessert...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 18. Oktober 2020, 13:22:51
@cydora: ich bin immer wieder begeistert. :D Es ist dir gelungen, aus einer relativ kleinen Fläche einen stimmigen und großzügig wirkenden Garten zu zaubern. Große Klasse!  :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: foxy am 18. Oktober 2020, 13:38:21
Hallo Cydora, ich bin beeindruckt, ein Gartenerlebnis der Sonderklasse und dann noch auf einem so begrenzten Raum, eine "Gartenraumkünstlerin" 😊
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 18. Oktober 2020, 15:31:26
Dem ist nichts hinzuzufügen. :)

Weil ich vorhin gerade wieder "oben" war, ein Schnappschuss vom Mount Kompost. Kräftig färbend in der Mitte - die Kupferfelsenbirne.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=745473;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Tungdil am 18. Oktober 2020, 19:10:02
Dem ist nichts hinzuzufügen. :)

Schließe mich Hausgeist an, Cydora, möchte aber trotzdem sagen, dass mich die Bilder aus Deinem kleinen Reich immer wieder begeistern.

Der Blick vom Mount Kompost ist allerdings auch aller Ehren wert. :)

Hier wird es auch langsam Herbst
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Tungdil am 18. Oktober 2020, 19:11:15
Cochicum album,
damit meine GG auch ein paar Blümchen am Schmökplatz hat.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 18. Oktober 2020, 19:11:54
Hier wird es auch langsam Herbst
Welch herrlich kräftige Farbe :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Nova Liz am 18. Oktober 2020, 19:24:19
Cochicum album,
damit meine GG auch ein paar Blümchen am Schmökplatz hat.
Sehr liebevolle Schmökplatzdeko ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Tungdil am 18. Oktober 2020, 20:01:57
Tja, ich würde mich zwar freuen, wenn sie es mal schaffen würde aufzuhören mit den Sargnägel-Konsum, aber andererseits kann ich das immer in die Waagschale werfen, wenn ich mal wieder etwas mehr Geld für Schneeglöckchen  & Co. ausgebe.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 18. Oktober 2020, 21:06:32
cydoras Aufruf hat offenbar geholfen, so viele schöne Aufnahmen zeigt Ihr hier! :D

@Jule69: Ja, die Steinmauer gefällt mir auch immer noch sehr gut, nächstes Jahr werde ich das Thema nochmal aufgreifen und meine Treppenstufe am neu gebauten Weg über den Hang mit dem Durchgang zwischen den beiden Trockenmäuerchen verbinden. Eine Treppe existiert dort schon immer, nur war die in den Sommermonaten regelmäßig nicht benutzbar, weil völlig zugewuchert.

@Anke02: Ich finde, Fotos und Beschreibung gehören zusammen, denn ein jeder Gärtner wird sich ja etwas dabei gedacht haben, wie er seinen Garten gestaltet. Es ist sehr spannend, das Schaffen der User hier zu beobachten und - wenn auch nur virtuell - daran teilzuhaben. :) Und ich finde es auch immer hilfreich, wenn Sortennamen von Pflanzen genannt werden, bei mir erübrigt sich das noch ein wenig, weil ich hauptsächlich Allerweltspflanzen habe, aber was nicht ist, kann ja noch werden...

@foxy: Der Platz ist bei mir leider (oder zum Glück? beschränkt, solch ein herrlich weitläufiger Garten wie Deiner, der zudem auch viele Jahre oder gar Jahrzehnte kontinuierlich gestaltet und gepflegt wurde, bietet natürlich ganz andere Möglichkeiten. Aber Größe ist nicht alles, das zeigen User wie cydora, Irm, Mata Haari und noch viele andere, welche wirklich nur ganz kleine Gärten haben, sehr deutlich. Kunstwerke gibt's bei mir im Garten keine, dafür habe ich einfach keine Ader, aber ich möchte in Zukunft versuchen, mit Steinen, Holz u. ä. solch wunderbare Szenerien anzulegen, wie man sie hier immer wieder bewundern kann.

@Irm: Doch, das sieht ausgesprochen ordentlich aus. ;) 230 m² Sandkasten ohne Giersch (und vermutlich auch ohne Schachtelhalm) sind natürlich leichter zu pflegen als meine Lehmhölle, aber mal davon abgesehen finde ich gerade Deine vielfältige, kleinteilige Bepflanzung der Beetränder mit niedrigen Stauden ausgesprochen hübsch. Blattformen dominieren, aber überall lugen die Blüten von Geophyten, Stauden und Co. hervor und zaubern bunte Farbtupfer ins Beet.

@Borker: Auch Dein Garten wird immer üppiger und schöner! Man kann schön verfolgen, dass Du Spaß am Experimentieren hast, mir geht das ja ganz ähnlich. "Papier ist geduldig", sagt man, und natürlich trifft das auch auf Pflanzen zu. Nicht immer kommt man mit den Angaben aus dem Lehrbuch weiter, und da heißt es einfach ausprobieren. Das Problem mit den umkippenden Stauden hat wohl jeder, zusammenbinden geht meist nur leidlich, und so viele Staudenstützen, wie man eigentlich bräuchte, kann man gar nicht kaufen. ;) Über den "Chelsea Chop" habe ich auch schon einiges gelesen, bisher aber nie konkret ausprobiert.

@KerstinF: Herrlich üppig ist's bei Dir! Die Birkenpilze auf der Wiese sehen sehr hübsch aus, hier wachsen nur Champignons, die ich aber auch nie ernte (ich denke, es sind Wiesenchampignons, aber so genau kenne ich mich nicht aus - weiter unten ist ein Foto). Muss aber auch nicht sein, ich finde sie hübsch, wie sie im Garten stehen, und da dürfen sie auch wieder vergehen. Der Lord lässt wohl alles außer Steinpilz und Co. links liegen, viel zu gewöhnlich. ;)

@oile: Eine nette Schattenecke hast Du! Die Farne haben es mir seit neuestem auch angetan; bisher hatte ich immer nur jede Menge Wurmfarn, also hatte ich dieses Jahr bei den Schneeglöckchentagen in Mannheim zwei oder drei Töpfe mitgenommen und dann später nochmal mit Ware aus dem Gartencenter nachgelegt. Ähnlich ging es mir letztes Jahr mit den Hostas, die bis vor einiger Zeit komplett im Garten fehlten. Und wie schon einige Seiten zuvor erwähnt, so ein Schattengarten lohnt sich auf jeden Fall.

@Monarde: Das weithin leuchtende Laub der Felsenbirne ist immer ein Erlebnis, auch wenn die Pracht leider wie auch die Blüte nur kurz währt. Deine üppigen weißen Herbstanemonen sind ebenfalls ein Traum!

@cydora: Das Sonnenauge in Deinem Vorgarten ist ja wirklich unermüdlich, einfach toll! Ärgerlich, dass die ganzen Cyclamenblüten abgefressen worden sind, aber manchmal steckt man da leider nicht drin. Deine Ecke mit dem Oktobersteinbrech ist einfach wunderbar, so winzig, und doch so ausdrucksstark! Und was mir im Herbst in Deinem Garten immer so gut gefällt, sind die bunten Tupfer des Herbstlaubs, das überall im Garten verstreut liegt. Die ersten Primelblüten habe ich hier und da auch schon erspäht, aber einige machen das offenbar jedes Jahr. ;)

@Hausgeist: Auch bei Dir bin ich schon gespannt auf weitere Bilder mit der vollen Herbstfärbung, bisher scheint es ja erst zaghaft loszugehen. Hoffen wir, dass es noch ein paar sonnige Tage gibt!

@Tungdil: Die weiße Herbstzeitlose mit "Graspuschel" im Topf ist ein Hingucker! So wird die Leseecke auch zu dieser Jahreszeit sicher ab und zu nochmal genutzt (ob nun zum Lesen oder einfach nur so). :)

Hier war Sonne heute leider weiterhin Mangelware, aber trotzdem leuchteten die Farben im Garten wunderbar, so dass ich noch ein paar Fotos gemacht habe.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/12b7c53874e7ca3c50a3da6ac1b0a91d.jpg)

Die oft verwendete Standardperspektive hinunter in den Garten, welche mir einfach zu jeder Jahreszeit gefällt, zeigt nun immer mehr Herbstfarben, insbesondere den kleinen Fächerahorn 'Dissectum Garnet' am Teich, welcher nun purpurrot aufglüht. Der Rasen ist wieder sattgrün, kaum zu glauben, dass vor drei Wochen noch extreme Trockenheit herrschte und die Niederschläge hier nicht allzu üppig waren!

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/f61989d935c902a5c3260eba71d1e497.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/ee7102ff2d1075d3b2a0455996ec3fa0.jpg)

Ich kann mich nicht entscheiden, welche Perspektive schöner ist, die mit den Gartenhaus im Hintergrund, wo nun auch die Felsenbirne orangerot aufleuchtet, oder die üppigen Wolken der Asternblüten am Gehölzrand, wo das Laub der Zaubernuss ebenfalls in Rot- und Orangetönen glüht. Unglaublich ist auch die Blütenfülle der Gaura auf dem "Rosenrondell", hoffentlich verausgabt sie sich nicht völlig!

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/27bbd2551e2d7a65c95f3e7ad87bc970.jpg)

Und weil's so schön ist, nochmal das Laub von Acer palmatum 'Dissectum Garnet' in der Nahaufnahme. Das kleine Bäumchen, vor zwei Jahren bei ALDI erstanden, hat sogar die glühende Hitze im August problemlos praktisch ohne jegliche Laubverbrennung weggesteckt, vielleicht hat die Luftfeuchtigkeit vom Miniteich daneben geholfen. Gewässert habe ich jedenfalls nur ab und zu mal. 'Orange Dream' am Gartenhaus ist diesbezüglich leider empfindlicher, da hoffe ich, dass die Felsenbirne ihm bald etwas Schatten spendet.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/a174173ea2a4f7850cc6c07d3d46e3e9.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/9aed8d8f73a6de3b600287046e3673c9.jpg)

Und nochmal ein Zweierpack Bilder, ich hätte die wohl auch zu einem Panorama montieren können. Die straff aufrecht wachsende Felsenbirne gefällt mir sehr, und im Moment bietet das Herbstlaub einen wunderbaren Kontrast zu meinem blau-weiß gestrichenen Gartenhaus. Das Gras im Vordergrund auf dem zweiten Bild steht schon seit einem Jahr im Topf auf meinem Pflanztisch, ich hatte dieses Jahr einfach keine Gelegenheit, es irgendwo zu pflanzen. Das kleine Beet dort an der Felsenbirne wird zur Zeit noch von wucherndem Goldfelberich belegt, vielleicht rode ich den irgendwann und gestalte die Ecke neu, denn gerade dort am Sitzplatz würden ein paar ausdrucksvolle Stauden und Gräser nett aussehen. Noch ist es dort ab Mittag ziemlich sonnig, in ein paar Jahren wird die Felsenbirne wohl etwas Schatten spenden.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/c6512b4b4f23ac9fed8597de24ee1954.jpg)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/08540c674e1446051c92bc732157cc8e.jpg)

Auch die Stauden wissen manchmal mit einer schönen Herbstfärbung zu überraschen, wie hier die Wiesentaglilie neben dem Sedum, die Ballonblume in Gelb sowie der chinesische Bleiwurz in Purpurrot auf dem zweiten Bild. Purpurglöckchen und das Sedum auf dem zweiten Bild sind nun etwas vergrünt, überzeugten im Sommer aber durch eine tiefdunkle Färbung. Wie man sieht, muss ich hier auch dringend mal wieder Unkraut jäten, selbst der Schachtelhalm, dem ich sonst gnadenlos nachjage, hat nochmal vorwitzig ein paar Halme getrieben...

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/d1f5cc79685886f016b2e3da32fc257c.jpg)

Eher unscheinbar am Hang, hinter der Weigelie versteckt, wächst ein uriger Cotoneaster horizontalis, der im Frühling eifrig von den Bienen umschwärmt wird. Nun leuchten seine roten Früchte, und das Laub färbt sich in ein glühendes Orange um. Wenn sein Laub sowie das der Weigelie abgefallen ist, haben die Cyclamen darunter, welche mittlerweile ihre Blätter geschoben haben, wieder mehr Licht.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/9c4bf9a851c02d5dbf65badb9c9e32a3.jpg)

Zum Schluss noch das weiter oben angesprochene Pilz-Foto, hier ein sehr hübsch gewachsenes Exemplar, übersät mit Tautropfen. Offenbar gibt es einen Hexenring um die Fichte oder ein anderes Gehölz hier in der Ecke herum, denn dort erscheinen immer wieder Fruchtkörper, und das Gras ist an dieser Stelle erstaunlich vital, verglichen mit dem Bereich rundherum.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 18. Oktober 2020, 21:08:41
@Hausgeist: Auch bei Dir bin ich schon gespannt auf weitere Bilder mit der vollen Herbstfärbung, bisher scheint es ja erst zaghaft loszugehen. Hoffen wir, dass es noch ein paar sonnige Tage gibt!

Ja, es geht erst langsam los. Aber trotzdem ist es gerade recht schön. Ein paar Stauden färben mit. :)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=745547;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 18. Oktober 2020, 21:09:51
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=745549;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 18. Oktober 2020, 21:10:33
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=745551;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 18. Oktober 2020, 21:11:20
Nochmal weiter ins Beet geschaut Richtung Amelanchier.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=745553;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Hausgeist am 18. Oktober 2020, 21:12:23
Eupatorium 'Riesenschirm' ist auch lange nach der Blüte eine tolle Erscheinung.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=745555;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 18. Oktober 2020, 21:24:02
Hallo AndreasR.

Dein kleiner Fächerahorn macht aber richtig was her.  :o
Ein richtig schönes Highlight.
Deine Gaura solltest du jetzt schon abschneiden, so kann sie Kraft fürs nächste Jahr sammeln.
Und was heißt "nur Champignons"? Die sind doch mal richtig toll. (Finde zumindest ich, der Lord vielleicht nicht  ;-)  )

Dein Garten hat sich in kürzester Zeit unglaublich gemausert. Ein Prachtgarten.

Die Bilder von Hausgeist sind prächig, wie immer. Besonders das erste.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Juneberry am 18. Oktober 2020, 21:42:26
Ich finde, Fotos und Beschreibung gehören zusammen, denn ein jeder Gärtner wird sich ja etwas dabei gedacht haben, wie er seinen Garten gestaltet. Es ist sehr spannend, das Schaffen der User hier zu beobachten und - wenn auch nur virtuell - daran teilzuhaben. :) Und ich finde es auch immer hilfreich, wenn Sortennamen von Pflanzen genannt werden...
Da stimme ich dir voll und ganz zu! Ich freue mich sehr darüber, wenn die beobachtende (und ja auch immer lernende) Teilhabe an Projekten ermöglicht und zugleich umfangreich kommentiert wird. Da werde ich im Laufe der Zeit auf jeden Fall auch noch einsteigen - allein schon, um nicht nur konsumierend hier unterwegs zu sein. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 18. Oktober 2020, 21:55:33

Und was heißt "nur Champignons"? Die sind doch mal richtig toll. (Finde zumindest ich, der Lord vielleicht nicht  ;-)  )
ich habe sie sicher zu hunderten in meinem leben gegessen, seit paar jahren keinen mehr, seit jemand fast gestorben ist weil er falschen gegessen hatte, der wurde nur gerettet weil in der mülltonne noch reste waren, anhand dieser konnte man schnell feststellen was es war
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 18. Oktober 2020, 22:04:14

Und was heißt "nur Champignons"? Die sind doch mal richtig toll. (Finde zumindest ich, der Lord vielleicht nicht  ;-)  )
ich habe sie sicher zu hunderten in meinem leben gegessen, seit paar jahren keinen mehr, seit jemand fast gestorben ist weil er falschen gegessen hatte, der wurde nur gerettet weil in der mülltonne noch reste waren, anhand dieser konnte man schnell feststellen was es war
Okay, wenn man sowas mal erlebt hat, dann verzichten man. Das ist klar.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lonicera 66 am 18. Oktober 2020, 22:58:16
Champignon mit weißem Knollenblätterpilz verwechselt?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Irm am 19. Oktober 2020, 15:35:42
Mal ein Stückchen von der anderen Seite vom Garten, schattig unterm Pflaumenbaum.
.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=745621;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 19. Oktober 2020, 17:38:10
Die Glöckchen sind hübsch in so ungewohnt grüner Umgebung! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 20. Oktober 2020, 11:31:37
Unser Kleingarten hat jetzt Farb-und Blühhöhepunkt, die Menschen und Insekten freuen sich, und Sommer kann ja jeder ;D...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 20. Oktober 2020, 11:33:04
 :D Aus der stillen Apfelwiese ist seit 2 Jahren etwas doch anderes geworden...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 20. Oktober 2020, 11:34:33
 :)
Die Picknicks hier werden kürzer, machen aber noch Freude.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 20. Oktober 2020, 11:37:04
Sommerlieblingsplatz unter der Pflaume, geschützt hinter Miscanthus und Aster.  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 20. Oktober 2020, 11:38:56
  :D Am kleinen Phlox-Hochbeet leuchtet der Fächerahorn.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 20. Oktober 2020, 11:44:55
... Asternalarm überall im Garten, ein kleiner Ausschnitt...  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Waldmeisterin am 20. Oktober 2020, 11:46:41
Hilfe, ist das wirklich der Kleingarten, mit dem du vor ein paar Jahren angefangen hast?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Rosenfee am 20. Oktober 2020, 12:16:42
Wunderschön, Weidenkatz :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 20. Oktober 2020, 12:30:25
Danke, Rosenfee  :).

Hilfe, ist das wirklich der Kleingarten, mit dem du vor ein paar Jahren angefangen hast?
"Hilfe"?  ;D Ja, vor 5 Jahren die eine Ödhälfte! Vor 3 Jahren  kam die zweite Hälfte dazu, die hatte immerhin ein paar schöne Stauden, aber keine Struktur.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Secret Garden am 20. Oktober 2020, 14:09:20
Diese Fülle und Farbenpracht ist wunderschön, Weidenkatz. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 20. Oktober 2020, 15:24:43
Ja, das ist wahrhaft eine tolle Verwandlung eines Kleingartens bei Weidenkatz :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: KerstinF am 20. Oktober 2020, 20:06:12
 :D  Ja wunderbar.
Respekt, für diese Leistung Weidenkatz. Hat sich gelohnt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 20. Oktober 2020, 20:37:30
Die Beete rund um den Apfelbaum sind wirklich wunderschön geworden, Weidenkatz! Astern und Gräser sind eine tolle Kombination, da trumpft der Garten im Herbst nochmal richtig auf. Und die Lotti freut sich bestimmt ebenfalls, dass es bei Euch so viel zu erkunden gibt, und zahlreiche Verstecke lassen das Katzenherz höher schlagen. :D Mir scheint, ich muss unbedingt noch mehr Wiese roden...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Sandfrauchen am 20. Oktober 2020, 21:16:29
Weidenkatz,
das ist toll geworden!
Da hast du ein rundum schönes und für die Natur nützliches Fleckchen Erde geschaffen.
Daran kannst du dich erfreuen und auch ein bisschen stolz drauf sein.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: foxy am 20. Oktober 2020, 21:31:18
Weidenkatz, einfach wunderbar wie Du den Herbst erstrahlen läßt. Das darf ich meinen "Stauden Beeten" nicht zeigen, die würden dann gleich verschwinden.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 20. Oktober 2020, 22:00:48
weidenkatz ich staune, sowas von schön, so richtig zum wohlfühlen
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 21. Oktober 2020, 05:31:36
Danke Euch allen. Ich freue mich sehr über Eure  Worte :D  :-*! Zumal ich ja auch die Bilder  E u r e r tollen Gärten kenne :D, und somit weiß, wer es schreibt.
@Andreas, vor allem das herrlich stetig bewegte Stipa tenuissima lieben die Lotti und ich ;D...
@Sandfrauchen, ich versuche in die eine Gartenhälfte immer mehr Wildstauden zu integrieren :D, in den "normalen" Staudeninseln und extra, und es bleiben auch Grasinseln stehen. Rundgemäht sieht das auch fürs Auge gut aus und zu meiner Überraschung waren in nullkommanix Thymian, Oregano und Co. darin angesiedelt :).

Ein Foto der Apfelwiese vor 3 Jahren kann ich mir nicht verkneifen ;D. Findet Ihr es nicht etwa auch, wie der ein oder andere Nachbar sagen würde "schön ruhig"?! ::) ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 21. Oktober 2020, 06:28:27
Weidenkatz:
Da habt ihr Euch aber ein Paradies geschaffen! Kaum zu glauben, wenn man das Vorherbild sieht...sehr ruhig... ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: MarkusG am 21. Oktober 2020, 06:57:37
Weidenkatz:
Da habt ihr Euch aber ein Paradies geschaffen! Kaum zu glauben, wenn man das Vorherbild sieht...sehr ruhig... ;D

Einfach toll. Wunderbar, wie Ihr die Apfelbäume und die Stauden verwoben habt.





Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 21. Oktober 2020, 08:22:17
Danke, Jule69 und MarkusG :D, Lob der "peergroup"  ;D Garten-, insbesondere Pflanzenbegeisterter, tut so gut - gerade wenn man vor Ort mit seiner Begeisterung bisschen als "Alien" gilt  ;)!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 21. Oktober 2020, 08:23:01
Champignon mit weißem Knollenblätterpilz verwechselt?
nein, das passiert maximal kleinkinder beim sammeln
es gibt tödlich giftige champignon
wenn ich schon an einem tödlichen pilz sterbe, dann mit stil, vlt pantherpilz oder sowas edlem, nicht an einen schampion ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 21. Oktober 2020, 08:28:33
Ich kann mir schon vorstellen, dass die Leute in der Kleingartenanlage eher die leere Obstwiese als "sauber und ordentlich gepflegt" gelobt hätten und die herrlichen Staudenbeete kritisch beäugen, aber spätestens, wenn alles überschäumend blüht, werden sie hoffentlich ihre Meinung ändern... ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Anke02 am 21. Oktober 2020, 09:10:07
Danke, Jule69 und MarkusG :D, Lob der "peergroup"  ;D Garten-, insbesondere Pflanzenbegeisterter, tut so gut - gerade wenn man vor Ort mit seiner Begeisterung bisschen als "Alien" gilt  ;)!

Ich würde mich riesig freuen, wenn ich so einen Alien in der Nachbarschaft hätte!  :D
Ganz wundervoll und harmonisch gestaltet!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 21. Oktober 2020, 09:40:10
Weidenkatz, zuerst sehe ich das Vorherbild an... ohne Kontext und denke:
Eine nackte Wiese und ein dicker Kürbis mit Schubkarre soso, was finden die alle denn so schön daran?  ??? 
Dann blättere ich weiter vor und sehe das Ergebnis Deiner in 5 Jahren geschaffenen Wohlfühloase!!!  :o
Dein Kleingarten ist der beste Beweis dafür, wie viel Raum für Kreativität doch so ein Stückchen Land bieten kann. Toll...  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 21. Oktober 2020, 09:45:28

Dein Kleingarten ist der beste Beweis dafür, wie viel Raum für Kreativität doch so ein Stückchen Land bieten kann.

*zustimmend nick*
Absolut fantastisch, was du da geschaffen hast, Weidenkatz :D :D :D!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 21. Oktober 2020, 09:52:05
Ich wollt jetzt echt die Klappe halten ;D, aber Ihr macht mich verlegen :-[ und ich muss nochmal "danke" sagen :D :D :D!
Nu reichts ;D.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 21. Oktober 2020, 10:04:38
Dies Shirt hatte meine kleine Enkelin im fernen München neulich auf einem Fotogruß per Whatsapp an. Dieser Spruch sagt doch alles.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 21. Oktober 2020, 10:06:27
Haste dir echt verdient, Weidenkatz  ;)!

Ich bin ja leider keine gute Fotografin, aber ein paar Impressionen aus meinem Herbstgarten wollte ich euch trotzdem mal wieder zeigen.

Hier die inzwischen gut 7 Meter hohe Felsenbirne, die gar nicht ganz aufs Bild zu kriegen ist.

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/26883/DSCN0965.JPG)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 21. Oktober 2020, 10:07:46
Das ist momentan der Blick aus meinem Bürofenster im 1. Stock auf das Nordseitenbeet.

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/26883/DSCN0966.JPG)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 21. Oktober 2020, 10:09:11
Nochmal das Nordseitenbeet mit Herbstfärbung.

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/26883/DSCN0984.JPG)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 21. Oktober 2020, 10:10:03
 :D

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/26883/DSCN0983.JPG)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 21. Oktober 2020, 10:11:25
Namenlose Aster, die mich sehr erfreut im Moment.

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/26883/DSCN0968.JPG)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 21. Oktober 2020, 10:12:20
Am Waldgartenweg

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/26883/DSCN0970.JPG)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 21. Oktober 2020, 10:13:50
Ein Ausschnitt vom Rosenbeet

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/26883/DSCN0975.JPG)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 21. Oktober 2020, 10:15:06
Überhaupt blühen noch sehr viele Rosen, hier die Lions Rose

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/26883/DSCN0977.JPG)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 21. Oktober 2020, 10:16:07
Am kleinen Froschkönigteich :)

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/26883/DSCN0971.JPG)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 21. Oktober 2020, 10:17:19
 :)

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/26883/DSCN0979.JPG)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 21. Oktober 2020, 10:18:28
Lichtkönigin Lucia an der Schupfenwand

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/26883/DSCN0991.JPG)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Roeschen1 am 21. Oktober 2020, 10:19:05
Wie ist das kleine Beet am Hauseingang geworden?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 21. Oktober 2020, 10:19:43
 :D

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/26883/DSCN0999.JPG)

So, das war's :D!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 21. Oktober 2020, 10:20:07
Sieht wunderschön aus bei dir, Apfelbaeuerin!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Weidenkatz am 21. Oktober 2020, 10:26:52
Tolle Herbstfarben und - kombis :D sowie ein ebensolches Händchen für die Deko. Die knallroten Hauswurz-Pötte passen so perfekt auf die Bank und zur Jahreszeit.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 21. Oktober 2020, 10:32:19
Danke euch :D!


Zu Röschens Frage: Das kleine Beet am Hauseingang ist noch etwas schütter :D, Luise Bugnet (übrigens eine Empfehlung von dir, helga 7) will noch wachsen. Ich möchte in den Vordergrund noch ein paar Helleboren pflanzen.

Siehe Foto:

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/26883/normal_DSCN1003.JPG)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Roeschen1 am 21. Oktober 2020, 10:40:17
Danke fürs zeigen.
Solange die Rose noch klein ist, würde mir dort eine japanische Anemone gefallen.
zB "Fantasy Cinderella"
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 21. Oktober 2020, 10:48:18
Solange die Rose noch klein ist, würde mir dort eine japanische Anemone gefallen.

Okay, danke für den Tipp. Muss ich mal schauen wegen Standortansprüchen, es ist dort sehr trocken.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 21. Oktober 2020, 11:48:54
Nach all eueren wundervollen Garteneindrücken auch von hier noch ein paar Herbstbilder, bevor die bunte Pracht verweht.......

(https://up.picr.de/39692130ji.jpg)

(https://up.picr.de/39692131ow.jpg)

(https://up.picr.de/39692132pl.jpg)

(https://up.picr.de/39692133dt.jpg)

(https://up.picr.de/39692134he.jpg)

(https://up.picr.de/39692135hd.jpg)

(https://up.picr.de/39692136gw.jpg)

(https://up.picr.de/39692137yg.jpg)

(https://up.picr.de/39692163vo.jpg)

(https://up.picr.de/39692164dn.jpg)

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenlady am 21. Oktober 2020, 11:52:29
Das ist einfach umwerfend, wenn auch kurzlebig. Man kann es nicht oft genug fotografieren und zeigen.

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 21. Oktober 2020, 12:07:18
Ja, das sind wirklich prachtvolle Bilder! Vielen herzlichen Dank dafür :D!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Monarde am 21. Oktober 2020, 12:28:59
wunderbare Eindrücke und ich muss auch noch mal Weidenkatz gratulieren zu dem was sie geschaffen hat, diese Farben der Astern...
Außerdem weiß ich wie sich ein Alien anfühlt.
Grüßle
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Anke02 am 21. Oktober 2020, 13:00:42
Du weißt, wie sich ein Alien anfühlt?  :o Entführung ins All?  8) ;D

Diese üppige Farbigkeit in der Hinterpfalz goworo - herrlich!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Monarde am 21. Oktober 2020, 13:20:09
Jepp ;)

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 21. Oktober 2020, 19:14:39
Das ist einfach umwerfend, wenn auch kurzlebig. Man kann es nicht oft genug fotografieren und zeigen.
wie wahr! Einfach toll!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 22. Oktober 2020, 20:58:41
Mein Beet vor der Laube besticht nur noch durch Blattkontraste und morbide Herbststimmung
(https://live.staticflickr.com/65535/50496773433_fb0889a33b_c.jpg)
das war vor wenigen Tagen. Jetzt sind die Funkien schon komplett gelb:
(https://live.staticflickr.com/65535/50517587802_4117487797_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Juneberry am 22. Oktober 2020, 21:26:01
Noch ist er überschaubar, dieser bunte, knapp zwei Meter große Kasperkopf. Eigentlich hat dieser Liquidambar wegen seines lichtgrünen Laubes (eine Aurea-Variante, aber ohne Panaschierung) den Weg in unseren Garten gefunden. Dass er jetzt noch fröhlich Karneval im Herbst feiert, ist eine sehr nette Beigabe.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Rosenfee am 22. Oktober 2020, 21:34:50
Der Herbst von seiner allerschönsten Seite! Ich beneide Euch ein bisschen um den Platz für die herrlich gefärbten Gehölze.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 22. Oktober 2020, 21:41:38
Noch ist er überschaubar, dieser bunte, knapp zwei Meter große Kasperkopf. Eigentlich hat dieser Liquidambar wegen seines lichtgrünen Laubes (eine Aurea-Variante, aber ohne Panaschierung) den Weg in unseren Garten gefunden. Dass er jetzt noch fröhlich Karneval im Herbst feiert, ist eine sehr nette Beigabe.
Toll!
Ich habe mir meinen extra bunt im Herbst in der Baumschule geholt, aber in meinem schweren und dort eher feuchten Boden ist er einfach nur gelb :'(
(https://live.staticflickr.com/65535/50517588637_c0e8dc1ccf_z.jpg)
Aber die Blätter sind natürlich trotzdem schön...
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Juneberry am 22. Oktober 2020, 22:31:55
Ich habe mir meinen extra bunt im Herbst in der Baumschule geholt, aber in meinem schweren und dort eher feuchten Boden ist er einfach nur gelb :'(
Das kenne ich nur zu gut. Auf kleineren Flächen muss man frustrierenderweise immer wieder neu akzeptieren, dass man die besten Standorte einfach nicht mehrfach vergeben kann. Die Flüche darüber murmelt man dann leise vor sich hin... ;) :-*
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lonicera 66 am 22. Oktober 2020, 23:43:11
ich mag ja meine Hostas "Halcyon"

sie präsentieren sich gerade in einem schönen Sonnengelb und sind trotz Herbst noch standfest und proper.
Kein Vergleich zu "Gold Standard", die hängt gelb-schimmelig schlapp an sich herunter.

Der Amber tät mir auch gefallen, ist aber für unsere Gegend nicht frostfest genug. Leider.
der ist soo schön.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: MarkusG am 23. Oktober 2020, 06:43:53
In den letzten Tagen kamen hier wieder prachtvolle Herbstbilder zusammen! Die Herbstfärbung hat in dieser Woche wohl allgemein deutlich zugelegt.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 23. Oktober 2020, 20:45:25


Der Amber tät mir auch gefallen, ist aber für unsere Gegend nicht frostfest genug. Leider.
der ist soo schön.
ich werd einen übriglassen für dich
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 24. Oktober 2020, 19:09:16
In den letzten Tagen kamen hier wieder prachtvolle Herbstbilder zusammen! Die Herbstfärbung hat in dieser Woche wohl allgemein deutlich zugelegt.  :D
Das kann ich nur bestätigen. Nach dem gestrigen Regen fallen die Blätter massenhaft.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=746545)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 24. Oktober 2020, 19:11:09
Ein Blick nach hinten. Hier gibt es noch Potential.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=746547)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alva am 30. Oktober 2020, 15:04:01
Hier gibt es noch Potential.

Schon ziemlich perfekt  :D


U.a. Chrysantheme ‚Oury‘, Salvia greggii ‚Raspberry Royale‘, Kakibaum  :D

(https://up.picr.de/39755879on.png)

(https://up.picr.de/39755880pf.png)

(https://up.picr.de/39755882ed.png)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 31. Oktober 2020, 11:13:09
Ich bin immer wieder begeistert, welches Paradies du auf dem Dach geschaffen hast!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Alva am 31. Oktober 2020, 11:17:01
Danke schön  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 01. November 2020, 21:14:36
Ich bin immer wieder begeistert, welches Paradies du auf dem Dach geschaffen hast!  :D
Man glaubt wirklich nicht, dass das auf dem Dach ist. Einfach schön :)
.
Hier gibt es noch Potential.
Schon ziemlich perfekt  :D
das finde ich auch!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 01. November 2020, 21:15:47
Im Vorgarten leuchtet jetzt das Herbstlaub der Eberesche wunderbar :D
(https://live.staticflickr.com/65535/50556269612_b5c88b0931_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 01. November 2020, 21:16:47
Und hier sind es Ahorn und Funkie
(https://live.staticflickr.com/65535/50555405408_58f0cac9f6_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 01. November 2020, 21:35:44
Diese Woche bei Sonnenschein:
(https://live.staticflickr.com/65535/50556130801_529210b085_c.jpg)
.
(https://live.staticflickr.com/65535/50556130196_8122bfe2d6_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 01. November 2020, 21:52:18
Deschampsia 'Goldschleier' - das Stipa gigantea des Schattengartenbesitzers ;)
(https://live.staticflickr.com/65535/50556265502_9366808b3e_c.jpg)
.
Astilbe 'Beauty of Ernst' leuchtet immer noch, wenn auch verhaltener. Hoffentlich verliere ich sie nie! Das wäre eine, die mit auf die Insel müsste ;)
(https://live.staticflickr.com/65535/50556264337_a6777b15e4_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 01. November 2020, 22:28:43
nun wirds hier auch herbstlich
(https://up.picr.de/39775610rs.jpg)

(https://up.picr.de/39775611pl.jpg)

(https://up.picr.de/39775616pt.jpg)

(https://up.picr.de/39775625zn.jpg)

(https://up.picr.de/39775626hm.jpg)

(https://up.picr.de/39775627db.jpg)

(https://up.picr.de/39775639kc.jpg)

(https://up.picr.de/39775644qh.jpg)

(https://up.picr.de/39775650qb.jpg)

(https://up.picr.de/39775655ep.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 02. November 2020, 07:05:13
Ganz wunderbare Bilder!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: MarkusG am 02. November 2020, 07:43:04
Ganz wunderbare Bilder!

Dem schließe ich mich einfach an!  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 02. November 2020, 08:53:19
Ganz wunderbare Bilder!
technisch sind deine besser
mah, ich wollte nicht loben, nur die wahrheit sagen

die koelreuteriensämlinge fallen jetzt wieder auf, wäre gute gelegenheit sie zu roden
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 02. November 2020, 09:12:26
Diese Woche bei Sonnenschein:
Schöner geht einfach nicht!  :D :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 02. November 2020, 09:24:28
Diese Woche bei Sonnenschein:
(https://live.staticflickr.com/65535/50556130801_529210b085_c.jpg)
.
Einfach wunderwunderschön....  :-*
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 02. November 2020, 09:27:47
.
Astilbe 'Beauty of Ernst' leuchtet immer noch, wenn auch verhaltener. Hoffentlich verliere ich sie nie! Das wäre eine, die mit auf die Insel müsste ;)
(https://live.staticflickr.com/65535/50556264337_a6777b15e4_c.jpg)

Cydora, was ist das rechts neben der Astilbe, mit den gefiederten Blättern?  ???
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 02. November 2020, 13:02:50
eine mahonie, die habe ich im herbst mal gepflanzt, weil hier gesagt wurde ich kann das machen, im frühling kam sie nicht wieder, ein winziger wurzelaustrieb kam dann mal
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 02. November 2020, 20:05:30
Das ist die Mahonie Narihira, die ich im Frühjahr radikal zurück geschnitten hatte. Die ist auch toll, zumindest in meinem Klima. Bei mir wächst sie sogar zu gut ;D leider habe ich keinen besseren/anderen Platz, wo sie sich richtig entfalten könnte. :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 03. November 2020, 15:48:50
Das hätte ich nie gedacht,  Cydora. ;D  Ist ja interessant... ich hätte eher auf eine besonderen Farn getippt oder so. Aber wenn sie  nicht so recht frosthart ist, geht's hier wohl auch eher schief...  :-[
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Buddelkönigin am 03. November 2020, 15:57:06
Ja man sieht's schon im Netz: Kein einziges Kaufangebot aus Deutschland... das hat sicher seinen Grund.  :P Schön, daß sie wenigstens bei Dir so wüchsig ist.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 03. November 2020, 16:03:27
Nun, wir hatten die letzten Jahre ja keinen richtigen Winter. Insofern kann ich selbst hier keine Aussage zur Frosthärte machen. Aber unter meinen Bedingungen entwickelt sie sich wesentlich stärker als gedacht. Wäre sicher spannend zu wissen, welche Endgröße sie hier erreichen könnte.
Meine habe ich übrigens im Gartencenter Beyer in Ludwigshafen Beier in Mannheim-Sandhofen gekauft.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: goworo am 03. November 2020, 19:56:32
Hier hat das Teil die letzten beiden "Winter" auch unbeschadet überstanden. Den ersten mit leichtem Schutz, den zweiten ohne.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Anke02 am 03. November 2020, 20:05:31
Nun, wir hatten die letzten Jahre ja keinen richtigen Winter. Insofern kann ich selbst hier keine Aussage zur Frosthärte machen. Aber unter meinen Bedingungen entwickelt sie sich wesentlich stärker als gedacht. Wäre sicher spannend zu wissen, welche Endgröße sie hier erreichen könnte.
Meine habe ich übrigens im Gartencenter Beyer in Ludwigshafen gekauft.

Du meinst vermutlich Beier in Mannheim?
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 03. November 2020, 20:27:37
 :-[ eiei ;D ja, man sollte vorher nachschauen, wenn man sich nicht 100%ig richtig erinnern kann.
Ja, Beier in Mannheim-Sandhofen. Da ich dort bisher immer auf dem Weg nach Ludwigshafen (in den Ebertpark :D) gehalten habe, habe ich das fest verdrahtet mit Ludwigshafen.
Danke für die Korrektur.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenplaner am 03. November 2020, 23:29:31
Häufiger findet man Mahonia eurybracteata 'Soft Caress', die allerdings weniger winterhart sein soll als 'Narihira'.
Ich hab erstere seit letztem Jahr, da kein rechter Winter, hat sie sich bis jetzt gut entwickelt und schiebt grad ihre Blütenstände.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 04. November 2020, 08:36:48
jetzt wo du es schreibst....ich hatte die soft, der name hat in diesem fall gepasst
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 04. November 2020, 21:29:08
Astilbe 'Beauty of Ernst' leuchtet immer noch, wenn auch verhaltener. Hoffentlich verliere ich sie nie! Das wäre eine, die mit auf die Insel müsste ;)
Die Astilbe ist ja eine Wucht. Wo hast Du sie gekauft? Wie kommt sie mit den heißen Sommern zurecht?Bei uns im Garten schwächelnden die Astilben generell, nach diesen heißen Sommern.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 04. November 2020, 21:54:11
Die Astilbe habe ich mir aus England mitgebracht. War mein bestes Mitbringsel ;) :D sie steht auf der feuchteren Seite meines Gartens und bekommt kaum direkte Sonne. Das Kleinklima scheint da günstig zu sein, die heißen Sommer haben ihr nichts ausgemacht. Ich habe auf der Seite auch dunkelrote Astilbe japonica stehen, denen es ebenfalls bislang sehr gut geht. Ich bewässere aber auch, wenn der Bedarf da ist.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Aramisz78 am 05. November 2020, 08:53:58
@ Cydora:
Hinter deine Astilbe steht ein Grasartiges etwas  wovon vier "Kolben" rausragen. Ist es Deko oder tatsächlich eine Blüte/früchtestand? Und wenn ja was ist das?
Sieht jedenfalls toll aus. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 05. November 2020, 09:00:39
Danke :)
Das Gras ist Carex elata 'Bowles Golden', die Blütenkolben sind aus Keramik und somit Deko - und Katzenschutz für das Gras ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Aramisz78 am 05. November 2020, 09:01:57
Danke.
Und ich dachte irgendwelche winterharte Speergras oder so. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenlady am 05. November 2020, 09:08:46
Häufiger findet man Mahonia eurybracteata 'Soft Caress', die allerdings weniger winterhart sein soll als 'Narihira'.
Ich hab erstere seit letztem Jahr, da kein rechter Winter, hat sie sich bis jetzt gut entwickelt und schiebt grad ihre Blütenstände.

Die habe ich schon seit einigen Jahren, habe sie immer noch im Topf, der ist aber so groß, dass ich sie nicht auspflanzen kann, weil ich hier im Sandsteinsteinbruchgebiet so große Löcher nicht graben kann.  Sie steht im Topf, damit ich sie vor starkem Frost schützen kann, aber inzwischen ist sie so groß, dass ich dafür gar keinen Platz hätte, sie ist jetzt fast verblüht.

@Cydora, wunderschön wie immer.  :D  Die Astilbe ist tatsächlich eine Wucht.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 18. November 2020, 17:39:23
Es wird Zeit, diesen Thread mal wieder von der zweiten Seite nach vorne zu holen, die Gartenimpressionen sind offenbar deutlich beliebter. ;) Aber auch hier kann man immer in Euren wunderbaren Fotos schwelgen, und die sonnendurchflutete Pracht des Herbstes war dieses Jahr dank einiger schöner Tage wirklich atemberaubend.

Heute war auch mal wieder ein wunderbar sonniger Tag, und so habe ich noch ein paar spätherbstliche Fotos im Garten geschossen. Ein paar Bäume haben immer noch Laub, bisher pustete hier nur ein Herbststurm so richtig durch die Wipfel. Vieles ist noch erstaunlich grün, vor allen natürlich der Rasen, der in den letzten Wochen doch einiges an Regen abbekam.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/ef1a8c5f83a2ee10464b94feb230a970.jpg)

Das Foto oben ist fast identisch mit dem, was ich vor etwa zwei Wochen gezeigt habe, aber die Lichtstimmung war einfach zu schön, und ich hoffe, dass die immer gleiche Perspektive nicht irgendwann langweilig wird...

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/3a8c42e4e2e40861cf485da9954c801c.jpg)

Etwas seltener zeige ich den Blick von der Terrasse am Haus hinunter in den Garten, wo sich im Vordergrund sogar die braunen Stängel des Goldfelberich - sonst eher unansehnlich und oft umgeknickt - noch gut vor dem üppig wachsenden Wurmfarn machen.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/e99d825be50542c899d66ca236650524.jpg)

Die große Birke bei den Nachbarn leuchtete fantastisch goldgelb vor einem strahlend blauen Himmel, nur durchzogen von dem einen oder anderen Kondensstreifen. Schade, dass der Nachbar nicht so wirklich an seinem Garten interessiert ist, aber das rustikale Antlitz des Gartenhauses leihe ich mir gerne für meine Fotos. ;)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/8b4ea459ef2fc6dece3fd85f0f44d135.jpg)

Ein Blick zurück zum Haus, wo gerade die letzten Strahlen der hinter den Hügeln verschwindenden Sonne die Pflanzen um den kleinen Teich mitten auf der Wiese und die üppigen Goldruten aufglühen lassen. Haselnusssträucher und die Salweide vom Nachbarn tragen noch einige letzte Blätter, während die Felsenbirne im Vordergrund schon lange kahl ist.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/7b56c3c2dee9a21067661f3be9388ec2.jpg)

Ok, das Bild ist nicht von heute, da war unter der Haselnuss schon Schatten, aber die Tage leuchtete dort das Laub im Licht der Morgensonne. Die Christrosen treiben nun immer kräftiger ihre Knospen, ich bin mal gespannt, wann sie blühen. :)

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/6388ef00b085bef99e181d651dc25278.jpg)

Im Vorgarten sieht's mittlerweile etwas morbid aus, aber nun färbt auch die Zypressenwolfsmilch, die sich dort selbst angesiedelt hat, im Sommer jeglicher Dürre trotzt und zum Glück nur moderate Ausläufer treibt. Das wuchernde Johanniskraut rechts muss ich aber wohl entfernen, es fehlen die kalten Winter, in denen es komplett zurückfriert und seinen Ausbreitungsdrang begrenzt.

(https://www.ar-media.info/lychee/uploads/small/367e4225786feee716a1aa7c4265ff3a.jpg)

Im Friedhofscontainer entsorgen die Leute immer wieder allerlei hübsche Tonschalen, die fische ich dort immer heraus, und habe sie vor einer Weile mit verschiedenem Sedum bepflanzt.  Mal schauen, wie das sich im Winter macht, bei allzu viel Regen muss ich es vielleicht unters Dach stellen, aber im Sommer gedeiht es auch ohne viel Gießen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 19. November 2020, 19:37:11
Bis auf die Birke ist es schon ein recht "winterlicher" Anblick. Die Farben verschwinden. Da tut das leuchtende Blau am Gartenhäuschen und der Terrasse richtig gut :) Ich liebe um diese Zeit sehr, wie sich die Wintergrünen ins Laubkissen kuscheln - wie bei Dir die Christrosen unter der Haselnuss.
.
Hier leuchtet es noch ein bisschen gelb, vor allem, wenn wie heute nochmal die Sonne rauskommt. Was für ein November!
(https://live.staticflickr.com/65535/50620545422_834b887fb4_c.jpg)
.
Die Quitte behält ihr Laub immer am längsten
(https://live.staticflickr.com/65535/50620436346_eb7156b5c3_c.jpg)
.
Gräser sind für den Herbst- und Winteraspekt wichtig!
(https://live.staticflickr.com/65535/50620545667_5e63224db9_c.jpg)
.
Hakonechloa Allgold und Damera peltata im morbiden Zusammenspiel
(https://live.staticflickr.com/65535/50620545797_707a05bf7e_c.jpg)
.
Auch die Brautspieren leuchten noch
(https://live.staticflickr.com/65535/50620545902_df99daba1e_c.jpg)
.
aber im geheimen Garten ist Ruhe eingekehrt
(https://live.staticflickr.com/65535/50620436816_d78d26ed67_c.jpg)
.
Dafür steuert die Berberitze das letzte bisschen Orangerot bei
(https://live.staticflickr.com/65535/50620546962_e5ecd1026e_c.jpg)
.
und der Kerzenknöterich ein dunkles Rot
(https://live.staticflickr.com/65535/50620438016_49e9d72c61_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 19. November 2020, 19:40:05
Die Blätter sind gefallen :'(
(https://live.staticflickr.com/65535/50620438606_8aa91a40c5_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 19. November 2020, 19:45:17
Im Vorgarten mag ich jetzt das Zusammenspiel von Immergrünen mit dem orangebraunen Laub der Eberesche, akzentuiert von den roten Früchten der Eibe und den orangeroten Samenständen von Iris foetidissima, dazu die letzten Blüten der weißen Herbstanemonen und die ersten weißen Blüten der Christrosen :)
(https://live.staticflickr.com/65535/50620548012_84a8a5bb4b_c.jpg)
.
(https://live.staticflickr.com/65535/50619695618_0be0b4979f_c.jpg)
.
An Sarcococca confusa leuchten die schwarzen Früchte
(https://live.staticflickr.com/65535/50620548162_1740b8e38a_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: AndreasR am 20. November 2020, 14:57:37
Oh ja, ich mag das Blau von Gartenhaus, Bank und Co. sehr, gerade an sonnigen Tagen leuchten die Farben richtig schön. Ich hätte gerne noch etwas mehr Laub für den restlichen Garten, aber unter den Haseln sieht das schon sehr nett aus.

Du hattest offenbar etwas mehr Glück mit dem Frost, Dein Knöterich, den ich hier im Garten ausgepflanzt habe, steht zwar noch, hat aber eins auf den Deckel bekommen und sieht etwas braun-gefriergetrocknet aus. Sarcococca und Iris foetidus sind im Frühling erstmals eingezogen, haben aber noch keine Früchte gebildet, da bin ich gespannt - Deine Fotos wecken jedenfalls Vorfreude! :) Gräser, Seggen und Farne sehen hinreißend im Laubteppich aus, genau wie die Christrosen. Schade, dass hier im Winter so selten Schnee und Eis den Garten verzieren, aber noch leuchtet überall das Herbstlaub, so dass man das ausklingende Gartenjahr noch einmal richtig genießen kann.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Lutetia am 20. November 2020, 18:17:59
Cydora, wunderschön dein November-Garten-Einblick! Die Birken im Hintergrund sind toll; ich mag sie sehr!



Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 20. November 2020, 22:56:18
cydora, ich schmeiss mich auch mal wieder in die lobeshymnenkurve 8)
es sind ja nicht allein die attraktiven pflanzschemata aus blatt- und farbakkorden, sondern auch die soigniertheit der pflanzenpräsentation :D
einen solchermassen gepflegten und gehüteten garten sah ich noch selten!
und das ist kunst.
 :-*
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: MarkusG am 21. November 2020, 07:33:29
@Andreas: Schöne Topfparade!

@Cydora: Dein "geheimer Garten" gefällt mir so sehr gut. Die verstreuten Carex und die Iris passen da sehr gut hin. Evergold unterstreicht auch den gelb-hellen Unterton, der sich in Deinem gesamten Garten zeigt. Wunderbare Stimmungen!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 21. November 2020, 07:43:36
Dem kann ich mich nur anschließen. Heute morgen herrliche frische Luft und frostig:
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=751396)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Aramisz78 am 21. November 2020, 09:14:07
Sehr schöne Bilder vonn alle Gärten. Tolle Herbstfarben, schöne Textur bei der Pflanzungen, interessante Pflanzen. 
Wenn es positives Neid gibt, dann bin ich auf eure Gärten neidisch. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: kaieric am 21. November 2020, 22:59:20
schnäcke, mir welchem farbfilter arbeitest du?
 8)
ein herrliche leuchten liegt über der szene :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Mediterraneus am 22. November 2020, 10:32:04
Einfach wunderbar :D
Wenn ich mir eure Bilder so anschaue, fühle ich mich hier schon in einer anderen Jahreszeit: alles nass bzw. bereift, Schatten, abgefroren.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 22. November 2020, 21:28:44
schnäcke, mir welchem farbfilter arbeitest du?
 8)
ein herrliche leuchten liegt über der szene :D
Da ich am frühen Morgen niemanden wecken wollte, habe ich einen Handy-Knips gemacht. ::)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 23. November 2020, 16:24:47
Eure Vielfalt ist einfach klasse! Danke für die tollen Bilder.
Hier blüht auch ein bisschen
... ein paar Kamelien...
(https://up.picr.de/39931300av.jpg)

(https://up.picr.de/39931303fq.jpg)

und der Perückenstrauch'Lilla' macht mich ganz strubbelig...selbst bei dem kleinen ausgepflanzten Dingelchen schon so eine hübsche Färbung, ich bin hin und weg...
(https://up.picr.de/39931304kg.jpg)

(https://up.picr.de/39931307lp.jpg)

Erst mal nur aus der Ferne, ein ausgepflanzter Liebling, Camellia Sasanqua Chojiguruma
(https://up.picr.de/39931308tu.jpg)


Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: cydora am 23. November 2020, 17:17:54
Tolle Fotos!
Lilla ist eine gute Wahl bei wenig Platz. Ich habe ihn jetzt 3 Jahre erfolgreich im Topf und bin damit auch sehr glücklich.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 24. November 2020, 07:33:15
schnäcke, mir welchem farbfilter arbeitest du?
 8)
ein herrliche leuchten liegt über der szene :D
Da ich am frühen Morgen niemanden wecken wollte, habe ich einen Handy-Knips gemacht. ::)
Allen einen schönen Novembertag.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=751848)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 25. November 2020, 15:53:06
Heute während der Baumfällaktion:
(https://up.picr.de/39941683gi.jpg)
Ich find sie so hübsch und farbenfroh!
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Gartenfan20 am 25. November 2020, 16:32:01
Hallo Jule69

Ein wirklich schönes Bild  ;D! Wachsen bei dir tatsächlich noch Blumen? Bei uns sind mit der Kälte leider fast alle gestorben :'(. Ich freue mich schon auf den Frühling, wenn alles wieder schon blüht.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: solosunny am 25. November 2020, 19:46:08
Eure Fotos sind der Hammer, ein schöner als das andere. Schnäcke, wohnst du in einem Park? Großartig.

Zuerst noch ein Foto vom 22.10. mit meiner 'Trockenrasensilberkerze'

(https://up.picr.de/39943171xq.jpg)

Bei mir hat auch der Herbst Einzug gehalten, ich glaube ich hab dieses Jahr ein wenig mehr Struktur hinbekommen, dadurch,  dass ich das  geerbte Sedum kräftig vermehrt habe, es ist einfach grandios, könnte es ' Herbstfreude'  sein? Außerdem haben die Gräser ein wenig zugelegt.

(https://up.picr.de/39943187fc.jpg)

(https://up.picr.de/39943192fa.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Mediterraneus am 28. November 2020, 10:46:16

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=66359.0;attach=751848)

Gefällt mir sehr, dein Garten  :D
Hast du noch Buchshecken? Oder ist es (schon) Eibe?

@solosunny: Wunderschöne Bilder, eine "warme Atmosphäre", mit den trockenen Stauden und Gräsern :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Schnäcke am 28. November 2020, 11:23:17
Die Buchshecken, die Du siehst, sind noch vorhanden, aber ich habe reduziert. Die Hecken und die Kugeln wachsen dort, wo ich Immergrünes für die Gestaltung sehr mag. In diesem Jahr habe ich nicht gespritzt, sondern sie mit Algenkalk behandelt. Sie sehen schon mitgenommen und nicht mehr so schön, wie in den Vorjahren aus. Da in der Nachbarschaft sehr viel Buchs entfernt wurde, hoffe ich, dass der Zünsler den Buchs bei uns nicht mehr finden wird. Ich habe aber begonnen, Kugeln aus Eiben und Kiefern zu ziehen, um den Ersatz griffbereit zu haben.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Roeschen1 am 28. November 2020, 13:54:06
Die Buchshecken, die Du siehst, sind noch vorhanden, aber ich habe reduziert. Die Hecken und die Kugeln wachsen dort, wo ich Immergrünes für die Gestaltung sehr mag. In diesem Jahr habe ich nicht gespritzt, sondern sie mit Algenkalk behandelt. Sie sehen schon mitgenommen und nicht mehr so schön, wie in den Vorjahren aus. Da in der Nachbarschaft sehr viel Buchs entfernt wurde, hoffe ich, dass der Zünsler den Buchs bei uns nicht mehr finden wird. Ich habe aber begonnen, Kugeln aus Eiben und Kiefern zu ziehen, um den Ersatz griffbereit zu haben.
Hier ist es so:
Es gab Anfang Mai einen ganz leichten Befall, dann das restliche Jahr nicht mehr.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 28. November 2020, 16:19:14
der reif wird mehr
(https://up.picr.de/39961996cd.jpg)

(https://up.picr.de/39961999sv.jpg)

(https://up.picr.de/39962003ws.jpg)

(https://up.picr.de/39962005os.jpg)
(https://up.picr.de/39962008tu.jpg)

(https://up.picr.de/39962012ki.jpg)

(https://up.picr.de/39962013sf.jpg)

(https://up.picr.de/39962014rt.jpg)

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Rosenfee am 28. November 2020, 16:23:59
Lord, das erste Bild ist besonders gelungen :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: helga7 am 28. November 2020, 16:31:46
Die Laufis schaun aus, als ob sie beraten würden, was das weiße Zeugs ist und was man dagegen tun könnte!  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Nova Liz am 28. November 2020, 17:04:20
Tolle Zuckerfotos,Lord. :D
Und die Laufis können sich unter einem Kristallbaldachin verstecken.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: martina 2 am 28. November 2020, 19:15:41
ja, rauhreif gibt phantastische bilder, aber das entenbild ist nochmal ganz besonders  :D hoffentlich gibt das keinen schneebruch bei den bäumen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 29. November 2020, 00:17:15
danke, das schönste bild hab ich euch vorenthalten
(https://up.picr.de/39966294oe.jpg)

Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Secret Garden am 29. November 2020, 00:58:45
Das ist märchenhaft, beinahe unwirklich schön. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: lord waldemoor am 29. November 2020, 01:09:17
danke, denke das passt für den 1. adventsonntag
Titel: Re: Garteneinblicke 2020
Beitrag von: Jule69 am 29. November 2020, 07:45:33
Sooooo schön!!!!