Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Im schlimmsten Fall hebst du einen Graben aus und wirfst sie einfach hinein - hab ich mal mit Narzissen gemacht, geht  ;) (Anubias)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. Oktober 2020, 05:36:47
Erweiterte Suche  
News: Im schlimmsten Fall hebst du einen Graben aus und wirfst sie einfach hinein - hab ich mal mit Narzissen gemacht, geht  ;) (Anubias)

Neuigkeiten:

|25|3|Helft euren Freunden, die raus müssen und näht aus Stoffresten Mund-Nasen-Masken Hier gibt es eine Anleitung dazu.     :)

Seiten: [1] 2 3 ... 5   nach unten

Autor Thema: Kennt jemand diese Frucht? (Mirabelle, Krete, Kirschpflaume oder was?)  (Gelesen 30934 mal)

frida

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9386
    • Gemüse-Info

Hallo miteinander, in meinem Schrebergarten, den ich im letzten Spätsommer übernommen habe, stehen zwei alte, recht hohe schlanke Bäume, die ziemlich voll mit diesen Früchtchen hängen. Sie schmecken so ähnlich wie eine Mirabelle, würzig-aromatisch, an der Schale ziemlich sauer, insgesamt aber ausgewogen und absolut süß genug zum roh essen. Echt lecker. Nur weiß ich nicht, was es ist. Eine Nachbarin meint, es seien "Kreten" - diesen Ausdruck habe ich noch nie gehört und auch bei Google nicht so gefunden, daß ich was damit anfangen könnte. Kann jemand von Euch mir weiterhelfen?



kreten.JPG

Gespeichert
Man soll die Dinge nicht so tragisch nehmen, wie sie sind (Karl Valentin)

robinie

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 560
Re:Kennt jemand diese Frucht? (Mirabelle, Krete, Kirschpflaume oder was?)
« Antwort #1 am: 09. August 2006, 22:25:50 »

Hallo Frida,
ich kenne sie als "Ringlo" (Reneklauden) - gab es bei meiner Oma im Garten - einfach lecker, vG robinie
Gespeichert

friedaveronika

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2611
  • Alles im grünen Bereich.
Re:Kennt jemand diese Frucht? (Mirabelle, Krete, Kirschpflaume oder was?)
« Antwort #2 am: 09. August 2006, 22:47:08 »

ich kenne sie als "Ringlo" (Reneklauden)

Stimmt genau,

die grünlich-gelben Reneclauden, die auch Ringlotten, Zucker-Pflaumen, Dauphinen oder Edelpflaumen heißen, bilden große, runde Früchte verschiedener Farbe von grün bis violett. Ihr Stein lässt sich ebenfalls schlecht lösen, da er mit dem Fruchtfleisch gut verwachsen ist.

Gruß Christa
Gespeichert
"Ins Innere der Natur dringt kein erschaffener Geist. Glücklich, wem sie nur die äußere Schale weist." (Albrecht von Haller)

bea

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2733
Re:Kennt jemand diese Frucht? (Mirabelle, Krete, Kirschpflaume oder was?)
« Antwort #3 am: 09. August 2006, 22:49:09 »

Reneclauden sind grösser. ;)

Wir haben auch solche Bäume mit genauso grossen Früchten. Jeder Baum hat etwas andere Früche. Manche sind knallgelb und haben eine stocksaure Schale, andere sind grünlich, wieder andere sind blau oder blaugelb. Bei uns heissen sie "Wilderle" Das sind wild aufgegangene Zwetschgen.

LG, Bea
Gespeichert

Katrin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10446
  • The best way to have a friend is to be one!
    • Geraniumhomepage, Gartenfotos und (neu!) Garten-Blog
Re:Kennt jemand diese Frucht? (Mirabelle, Krete, Kirschpflaume oder was?)
« Antwort #4 am: 09. August 2006, 22:55:36 »

Am ehesten könnte man sie als Kirschpflaumen bezeichnen, das ist ein weit genug gefasster Begriff, um alle Vertreter so nennen zu können ;).
Hier heißen sie Kriachal oder Ringlo und es gibt sie in allen Farben. Manche sind mehlig, andere süß, andere sauer und es gibt welche, deren Stein sich auch leicht löst. Sie ergeben tolle Marmelade und wunderbaren Saft.

VLG, Katrin
Gespeichert
"Ich glaube, viele von uns haben ihre Heimat längst verloren, denn sie haben sie in der Kindheit gelassen, in den staubigen Straßen und an den sonnigen Tagen, als die Welt noch gut war, weil wir nur die Fassade sahen und zu klein waren, die Türen zu öffnen."

ich

frida

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9386
    • Gemüse-Info
Re:Kennt jemand diese Frucht? (Mirabelle, Krete, Kirschpflaume oder was?)
« Antwort #5 am: 09. August 2006, 23:02:46 »

Der Stein löst sich sich recht gut von der Frucht.

Gespeichert
Man soll die Dinge nicht so tragisch nehmen, wie sie sind (Karl Valentin)

kupu malam

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 196
Re:Kennt jemand diese Frucht? (Mirabelle, Krete, Kirschpflaume oder was?)
« Antwort #6 am: 10. August 2006, 08:10:51 »

Hallo frida,

hast Du ein Bild vom Stein?

Grüße
kupumalam
Gespeichert

frida

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9386
    • Gemüse-Info
Re:Kennt jemand diese Frucht? (Mirabelle, Krete, Kirschpflaume oder was?)
« Antwort #7 am: 10. August 2006, 23:03:23 »

Hier jetzt ein Bild vom Stein




kretenkern.JPG




 :D
Gespeichert
Man soll die Dinge nicht so tragisch nehmen, wie sie sind (Karl Valentin)

Günther

  • Gast
Re:Kennt jemand diese Frucht? (Mirabelle, Krete, Kirschpflaume oder was?)
« Antwort #8 am: 10. August 2006, 23:50:29 »

"Echte" Kriecherln gehen nach meiner Erfahrung NICHT vom Stein.
Diese Fruchtbäume hybridisieren mit großem Vergnügen untereinander, reine Arten sind kaum zu finden, ich tät sie zur Gruppe der Mirabellen zählen.
Gespeichert

max.

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8355
Re:Kennt jemand diese Frucht? (Mirabelle, Krete, Kirschpflaume oder was?)
« Antwort #9 am: 10. August 2006, 23:58:29 »

@frida,
für mich sehen die früchte aus wie die von durchgegangenen pflaumenunterlagen. aber die schmecken meist nach garnichts im gegensatz zu deinen.
Gespeichert

kupu malam

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 196
Re:Kennt jemand diese Frucht? (Mirabelle, Krete, Kirschpflaume oder was?)
« Antwort #10 am: 11. August 2006, 04:32:13 »

Hallo frida,

danke, hast Du noch ein Bild eines Steines von der Seite her, vielleicht daneben ein Centstück zum Größenvergleich?

Grüße
kupumalam

Gespeichert

Laurin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1254
  • Traue nicht dem Garten, in dem kein Unkraut wächst
Re:Kennt jemand diese Frucht? (Mirabelle, Krete, Kirschpflaume oder was?)
« Antwort #11 am: 11. August 2006, 07:32:13 »

Kirschpflaume würde ich wegen des Kernes ausschliessen. Es ist eher eine Ringlotte. Leider gibt es auch von diesen einige Sorten und Sämlinge. Etwas gewagt, könnte es ein Sämling von der großen grünen Ringlotte sein oder gibt es auch eine Kleine grüne Ringlotte?
Laurin
« Letzte Änderung: 11. August 2006, 07:33:07 von Laurin »
Gespeichert

Zuccalmaglio

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2750
Re:Kennt jemand diese Frucht? (Mirabelle, Krete, Kirschpflaume oder was?)
« Antwort #12 am: 11. August 2006, 09:10:24 »

@Günther,
Kriecherl (Damaszener ?), Zwetschgen, Pflaumen, Zibarten, Spillinge,
Reneclouden, Mirabellen - alles das hybridisiert untereinander leicht.
Ungeachtet der auseinanderlaufenden wissenschaftlichen Meinungen
ordne ich das alles vereinfacht unter "Kulturpflaumen" (Prunus domestica) -unterschiedlichen Genußgrades und Entwicklungsstandes-ein.

Kirschpflaume=Myrobalane (Prunus cerasifera) kreuzt m.W. nicht mit dieser Kulturpflaumengruppe.
« Letzte Änderung: 11. August 2006, 09:12:04 von Zuccalmaglio »
Gespeichert
Tschöh mit ö

Günther

  • Gast
Re:Kennt jemand diese Frucht? (Mirabelle, Krete, Kirschpflaume oder was?)
« Antwort #13 am: 11. August 2006, 09:26:10 »

Bei mir sind die "echten" Kriecherln Prunus insititia. Üblich sind aber Zwischenformen in allen Farben, von gelb über rotorange bis dunkelblau - alle gehen nicht vom Kern und müssen total reif sein, um gut zu schmecken. Die Taxonomen lassen wir mal links liegen ;D.
Bei Sämlingen der Prunus-Gruppe kann man vermutlich kaum je sicher entscheiden, was es wirklich sein könnte bzw. was da alles drin steckt.
Schmecken sie mir - gut 8). Ansonsten...
Gespeichert

superdino

  • Gast
Re:Kennt jemand diese Frucht? (Mirabelle, Krete, Kirschpflaume oder was?)
« Antwort #14 am: 11. August 2006, 09:36:14 »

bei uns heißt diese Frucht "Susino" -- die gibt es auch in gelb.
Ich hab so einen Baum bei mir im Garten stehen, und zwar einen "susino shiro".

Die Steine lösen sich sehr schlecht.

Es gibt in Italien etwa 20 diverse Arten davon, welche alle als "Susino" oder "Susina" vertrieben & gehandelt werden.
« Letzte Änderung: 11. August 2006, 09:37:29 von superdino »
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 5   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de