Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: so eine fuhre mist im garten ist um einiges sinnlicher als eine packung blaukorn im regal. (maigrün)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
05. Dezember 2020, 19:08:36
Erweiterte Suche  
News: so eine fuhre mist im garten ist um einiges sinnlicher als eine packung blaukorn im regal. (maigrün)

Neuigkeiten:

|18|6|Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes. (Salvador Dali)

Seiten: [1] 2 3 ... 23   nach unten

Autor Thema: Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten  (Gelesen 49741 mal)

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15512
    • garten-pur
Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« am: 15. Juli 2004, 20:00:41 »

Vielleicht können noch andere hier die verschiedenen Sorten in Wort oder Bild und am besten mit Geschmacksbewertung vorstellen. :)


Hier ein Bild von meiner heutigen Ernte. :D

1) Herztomate aus Finnland habe ich etwas zu früh geerntet, scheint wohlschmeckend zu sein
2) Wendy hat einen köstlichen süßsäuerlicher Geschmack und ist aus Neuseeland.
3) Goldene Königin ist eine historische Tomate, die früh reift und und einen mildsüßen hervorragenden Geschmack hat
4) Banane ist eher optisch als geschmacklich aufregend.
5) Black Plum sieht herrlich aus und schmeckt auch gut.
6) Gelbe Johannisbeertomate ist einfach lecker!

Die Herztomate ist von Lisl finnischer Freundin Leena und natürlich alleine deshalb schon etwas besonderes!

« Letzte Änderung: 16. Juli 2004, 09:14:08 von Nina »
Gespeichert

Thomas

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10547
  • Für die Freiheit des Spottes.
    • garten-pur
Re:Seltene, historische und besondere Tomatensorten
« Antwort #1 am: 15. Juli 2004, 21:55:35 »

Also,

als großer Skeptiker war ich zur diesjährigen 1. Kölner Tomatenverkostung eingeladen. - Ich danke dem Cercle für dies Entgegenkommen.

Erste, noch subjektive Eindrücke - sortiert von 'eher fahl' bis 'prägnant':

Banane ist genau das: Banane. Nothing to write home about.

Black Plum hat ein wenig Biss, eine ganz leicht schalig-bittere Komponente, und ist sonst eigentlich mittelsüß. Sieht besser aus als sie schmeckt.

Finnische Herztomate ist süßer, herziger, markanter ;)

Göoldene Königin und Wendy: super, wie Beschreibung von Nina.

Aber der Hammer sind die winzigen gelben Johannisbeertomaten. Die sind ja fast schon albern, aber der Geschmack ist toll.


Nachtschattige Grüße
Thomas
Gespeichert
Kaum macht man etwas richtig, klappt es auch.

brennnessel

  • Gast
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #2 am: 15. Juli 2004, 22:15:42 »

 ;D Also Nina, das freut mich mehr, als wenn ich die geerntet hätte !!!!!
Dass dein Mitverkoster gerade das Herz aus Finnland süß und herzig findet, ist ein liebes Kompliment , das du sicher zu schätzen wissen wirst ;)............
Eines muss man aber auch bedenken: wenn die Früchte wirklich in der Sonne reifen könnten, wäre der Geschmack noch viel besser! Ich traue mich deshalb schon längst keine Sorten-Beurteilung für G.Bohl mehr schreiben, weil ich da so gegenteilige Erfahrungen machen musste, je nachdem, wo die Pflanzen standen und wie der Witterungsverlauf war.

Lieben Gruß Lisl
« Letzte Änderung: 15. Juli 2004, 22:17:15 von brennnessel »
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15512
    • garten-pur
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #3 am: 15. Juli 2004, 22:24:34 »

Ja, die Sonne fehlt noch. ;)

Diese hatte ich am 30.6.2004 geerntet: Erntebild besondere Sorten

1) Amritsar
2) Burkanlapu
3) Goldene Königin
4) Whippersnapper
5) Wendy
6) Johannisbeertomate
« Letzte Änderung: 22. Juli 2004, 10:59:31 von Nina »
Gespeichert

Matthias

  • Gast
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #4 am: 15. Juli 2004, 23:38:53 »

Nina, also wenn ich es nicht genau wüsste, dass es deine Sorten nicht im Handel gibt, würde ich sagen die sind gekauft. ;D

Da dieses Jahr im Freiland einfach die Sonne zu wenig anwesend ist, wird es bei mir sicherlich noch 14 Tage dauern ehe die erste Tomate mal außer grün, eine andere Farbe annimmt.

Herzlichen Glückwunsch zu deiner Ernte. Mein Favorit ist bei gelben Tomaten auch die Goldene Königin, die Banane fand ich damals im Freiland nur mehlig und ohne Aroma, bei dir ist es anders. Daher ist es sehr schwer eine Sorte zu beschreiben, jeder beurteilt den Geschmack der Tomaten anders.
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15512
    • garten-pur
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #5 am: 16. Juli 2004, 00:14:42 »

4) Banane ist eher optisch als geschmacklich aufregend.
 :)

Matthias, ich denke wir sind da einer Meinung. ;)

Goldene Königin ist jedenfalls eine absolute Empfehlung an alle Tomatenliebhaber! :D

Matthias, ich weiß ja, daß ich durch meine "Gewächshaus-Loggia" einigen vorraus oder sogar im Vorteil bin... echte knackige Sonne das Allerschönste für uns alle! :D :D :D
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15512
    • garten-pur
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #6 am: 22. Juli 2004, 08:07:37 »

Sicherlich eine der schönsten Tomaten, die ich kenne: Striped Roman

Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15512
    • garten-pur
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #7 am: 22. Juli 2004, 08:11:13 »

Eigenartig ist übrigens, daß das Laub immer schlaff herunterhängt. Aber das ist bei ihr normal. :)
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #8 am: 22. Juli 2004, 11:24:10 »

Eigenartig ist übrigens, daß das Laub immer schlaff herunterhängt. Aber das ist bei ihr normal. :)
Ist die aber hübsch, Nina! Solch hängendes Laub kenne ich auch von De Berao Gelb, die dieselbe Fruchtform aufweist,aber in einheitlich honiggelb. Sie war übrigens jahrelang geschmacklich mein Favorit!
Diese hatte unter all meinen Sorten den höchsten Calziumbedarf , was man mit einer Handvoll Steinmehl schnell regeln kann, wenn sich erste Anzeichen (abgestorbene Fruchtspitze!) bemerkbar machen.

Lieben Gruß Lisl
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15512
    • garten-pur
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #9 am: 22. Juli 2004, 11:26:44 »

Lisl, Du weißt wohl warum das erste Bild so fotografiert ist... ::)

Ich brauche Steinmehl... ;)
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #10 am: 22. Juli 2004, 11:32:56 »

Hast du tatsächlich schon solche Früchte mit Ca-Mangel-Schaden
 dran? Wenn ja: kannst alle beschädigten sofort pflücken und ehestens Steinmehl auf den Boden streuen und eingießen! Hilft schnell, aber die bereits geschädigten Früchte rettet es nicht!
LG Lisl
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15512
    • garten-pur
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #11 am: 22. Juli 2004, 11:36:41 »

Den oberen Teil kann ich doch (bei den langen Dingern) noch essen...habe ich letztes Jahr auch gemacht. ;)

Ist ja nur ein Mangel und keine Krankheit.
« Letzte Änderung: 22. Juli 2004, 11:37:14 von Nina »
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #12 am: 22. Juli 2004, 11:42:11 »

Den oberen Teil kann ich doch (bei den langen Dingern) noch essen...habe ich letztes Jahr auch gemacht. ;)

Ist ja nur ein Mangel und keine Krankheit.
Ja, wenn sie schon reif sind, schon ;) , aber das bekommen ja dann auch grüne Früchte, wenn man nicht schnell was unternimmt!
Kannst mir davon bitte ein paar Kördln abzweigen?
LG Lisl
Gespeichert

Nina

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15512
    • garten-pur
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #13 am: 22. Juli 2004, 11:57:33 »

Zitat
Kannst mir davon bitte ein paar Kördln abzweigen?

Ja klar! :)
Gespeichert

Matthias

  • Gast
Re:Tomaten -Seltene, historische und besondere Sorten
« Antwort #14 am: 23. Juli 2004, 09:14:17 »

Nina, eine sehr schön anzusehende 'Striped Roman'. Diese Fruchtform kenne ich bisher nur 'De Berao' wie Lisl schon richtig bemerkte, die ich auch jährlich anbaue. Weiterhin von 'Banana Legs' die ich zweimal im Garten hatte, und die immer nur mehlig und fad schmeckte. Wie groß wird diese Sorte bei dir und wie schmecken die Früchte?
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 ... 23   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de