Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Der Unverstand ist die unbesiegbarste Macht auf Erden.  (Anselm Feuerbach)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
21. Juli 2024, 03:04:12
Erweiterte Suche  
News: Der Unverstand ist die unbesiegbarste Macht auf Erden.  (Anselm Feuerbach)

Neuigkeiten:

|11|9|Das wunderbarste Märchen ist das Leben selbst.  Hans Christian Andersen

Seiten: 1 ... 435 436 [437] 438 439 ... 459   nach unten

Autor Thema: Farne - filigrane Vielfalt (IV)  (Gelesen 602193 mal)

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31164
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6540 am: 28. Mai 2024, 21:15:28 »

Klasse Farne.
Ja, es wird so langsam, und es sind längst nicht alle.
Der 'Reniforme Savage' machte bisher keine Sporen. Aber ich beäuge ihn genau, weil ich weiß, dass Du interessiert bist.
Gespeichert
Hände platt vom vielen Draufsitzen

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31164
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6541 am: 28. Mai 2024, 21:16:09 »


Sagittatum Projectum Sclater
Danke
Gespeichert
Hände platt vom vielen Draufsitzen

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31164
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6542 am: 28. Mai 2024, 21:18:12 »

Letztes Jahr habe ich im Arktisch-alpinen Garten dieses Dingelchen mitgenommen, Pteris dactylina. Ich habe ihn erstmal frostfrei überwintert. Kann ich ihn auspflanzen?
Gespeichert
Hände platt vom vielen Draufsitzen

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19831
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6543 am: 28. Mai 2024, 21:22:48 »

Vor deiner


Anmeldung hier hatte ich …
noch nie was von
Culcita macrocarpa auch unter dicksonia dicksonia macrocarpa
gehört , cool, danke 8)

Ich hab bei den Farnen die Erfahrung gemacht, dass die relativ gleichmäßige Bodenfeuchtigkeit das wichtigste ist.
Manche bevorzugen saure Böden, wie viele Blechnum, aber ansonsten ist die Feuchtigkeit meist der wichtigste Faktor.
Auf meinem schweren, kalkhaltigem Lehm gedeihen außer den Blechnum Dryopteris-, Athyrium-, Polystichum-Arten und Sorten, Matteuchia struthiopteris, Onoclea sensibilis, Osmunda regalis und lancea, verschiedene Asplenium.
Manche, wie Athyrium filix-femina musste ich in den letzten Jahren einfach wegen Feuchtigkeitsmangel in den trocken-warmen Sommern aufgeben.
Die Art samt Sorten fing ab 2018 an, im Sommer schlicht braun zu werden und zu vertrocknen - und im Frühjahr darauf trieben sie wieder aus, als ob nix gewesen wäre.
Um im nächsten Dürresommer wieder zu vertrocknen.
Das sah einfach furchtbar aus und darauf hatte ich keine Lust mehr.
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19831
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6544 am: 28. Mai 2024, 21:33:00 »

… Cyrtomium (fortunei?)…
Ich würde sagen, nein.
C. fortunei hat matte Blattoberflächen.
C. falcatum hat so glänzende Wedelblättchen, aber eine andere Wedelform.
Genau so einen Cyrtomium hatte ich vor ein paar Jahren bei Driel gekauft, der ging allerdings an Trockenheit zugrunde und ich weiß die Benennung nicht mehr, ich hab ihn dann bei meiner letzten Bestellung bei Driel als blinden Passgier bzw. Sämling im Topf eines anderen Farns nochmal neu gekriegt.
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Waldschrat

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1228
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6545 am: 28. Mai 2024, 21:41:23 »

Klasse Farne.

Ja

6536 gefällt mir besonders gut.
Gespeichert
"Patriotismus, Vaterlandsliebe also, fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland nichts anzufangen und weiß es bis heute nicht.“ (R. Habeck, 'Die Grünen',Vizekanzler)
„Die Leute werden endlich Abschied nehmen von der Illusion, Deutschland gehöre den Deutschen.“ Çigdem Akkaya, 'Die Grünen'

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8329
  • Hamburg, 8a, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6546 am: 28. Mai 2024, 21:51:55 »

ja, der hat was :D
Aber den Pteris finde ich auch klasse!
« Letzte Änderung: 28. Mai 2024, 21:54:15 von rocambole »
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene
The good news is: there is no hope for mankind
The bad news: no WALL-E to clean up behind us

sempervirens

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1508
  • Südwestfalen - 7b, 270 m ü. NN
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6547 am: 28. Mai 2024, 21:54:10 »

Vor deiner


Anmeldung hier hatte ich …
noch nie was von
Culcita macrocarpa auch unter dicksonia dicksonia macrocarpa
gehört , cool, danke 8)

Ich hab bei den Farnen die Erfahrung gemacht, dass die relativ gleichmäßige Bodenfeuchtigkeit das wichtigste ist.


Witziges Zitat spiel ! Ja ich dachte ich bringe mal neue Farne ins Spiel

Bodenfeuchte kann man ja zum Glück beeinflussen, ich hoffe der Blechnum klappt am Stall Fuß der Boden war dort recht feucht aber bisher war auch Dauerregen

Bis auf die morgen Sonne bekommt er nie direktes Licht , hoffe nur das die Luftfeuchtigkeit dort einiger Maßen ist
Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22224
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6548 am: 29. Mai 2024, 21:20:02 »

Frage an die Farnspezialisten:
Dieses Schätzchen ist mir heute bei Aldi für 99 Cent ins Körbchen gehüpft. Da konnte ich, trotz Platzmangel, nicht widerstehen. ;D
Auf dem Etikett steht: Sichelfarn, Cyrtomium Rochfordianum.
Ist Letzteres ein Sortenname? Oder ist das identisch mit C. falcatum?
Die Bezeichnungen im Netz verwirren mich.
Und ist das Kerlchen kübeltauglich?
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19831
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6549 am: 29. Mai 2024, 21:44:57 »

Sieht jedenfalls für mich sehr nach einem jungen Cyrtomium falcatum aus.

ob sie -11 gepackt haben, bleibt abzuwarten, nächste Woche bin ich wieder vor Ort und berichte.
Ja, ich erwarte gerne positiven Bericht, hoffentlich.;)

Sieht gut aus:



 :)

Ein eigentlich normaler Polystichum setiferum macht Verzweigungen an den Wedelspitzen:





Und ich hatte die Tage noch über das Verhalten von Athyrium filix-mas in den Dürresommern geklagt - dieser Sämling (auch mit gegabelten Spitzen), der von Driel mitgekommen sein muss, schlägt sich letztes und dieses Jahr sehr gut - aber die waren/sind auch eher nass:





Und noch ein blinder Passagier von Driel, der Cyrtomium:

Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

rocambole

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8329
  • Hamburg, 8a, trockener, saurer Sandboden, Schatten
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6550 am: 29. Mai 2024, 22:06:02 »

Frage an die Farnspezialisten:
Dieses Schätzchen ist mir heute bei Aldi für 99 Cent ins Körbchen gehüpft. Da konnte ich, trotz Platzmangel, nicht widerstehen. ;D
Auf dem Etikett steht: Sichelfarn, Cyrtomium Rochfordianum.
Ist Letzteres ein Sortenname? Oder ist das identisch mit C. falcatum?
Die Bezeichnungen im Netz verwirren mich.
Und ist das Kerlchen kübeltauglich?
Kirschenlohr hat Infos zu dem, danach ist Rochfordianum ein Sortenname. Lt. Esveld ist er nicht besonders winterhart, Stauden Online sagt bis -12⁰C.
« Letzte Änderung: 29. Mai 2024, 22:20:12 von rocambole »
Gespeichert
Sonnige Grüße, Irene
The good news is: there is no hope for mankind
The bad news: no WALL-E to clean up behind us

Buddelkönigin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10455
  • Siegtal, 180m üNN, RheinSiegkreis 7b
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6551 am: 30. Mai 2024, 15:27:26 »


Bin mal wieder total begeistert,  wie es der Rotschleierfarn durch diesen dichten Pelz aus Waldsteinia schafft...  :o
Tolle orange Farbe hier bei recht hellem Standort, an anderer halbschattiger Stelle ist er deutlich matter.  :D
« Letzte Änderung: 30. Mai 2024, 15:37:18 von Buddelkönigin »
Gespeichert
Wenn immer der Kluge nachgibt, regieren die Dummen die Welt.🙄

Buddelkönigin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10455
  • Siegtal, 180m üNN, RheinSiegkreis 7b
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6552 am: 30. Mai 2024, 15:37:01 »


Hier ist der Farbton deutlich matter... aber auch sehr auffällig und er ist im Austrieb schon weiter. Dryopteris erythrosora    ;)
« Letzte Änderung: 30. Mai 2024, 15:38:56 von Buddelkönigin »
Gespeichert
Wenn immer der Kluge nachgibt, regieren die Dummen die Welt.🙄

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31164
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6553 am: 30. Mai 2024, 15:54:08 »

Tolle Exemplare!
.
Athyrium ff 'It's a Secret' - auf den muss ich etwas aufpassen.
Gespeichert
Hände platt vom vielen Draufsitzen

Hawu

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 738
Re: Farne - filigrane Vielfalt (IV)
« Antwort #6554 am: 30. Mai 2024, 16:34:55 »

Ihr habt wirklich tolle Schätze!

Das hier sind einige meiner Namenlosen.
Ich glaube, den hab ich mal aus dem Wald mitgenommen, bevor da alles platt gemacht wurde.
Er ist schon etwas älter, aber erst dieses Jahr habe ich gesehen, dass seine Fedelspitzen sich gabeln (oder er fängt jetzt erst damit an)




Das ist einer meiner schönsten Friedhofskompostfundfarne:


Noch zwei.



Gespeichert
Seiten: 1 ... 435 436 [437] 438 439 ... 459   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de