Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Oft ist es besser, von den richtigen Leuten missverstanden zu werden, als von den falschen Personen Verständnis zu ernten. (Thomas)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
01. Juni 2023, 22:28:10
Erweiterte Suche  
News: Oft ist es besser, von den richtigen Leuten missverstanden zu werden, als von den falschen Personen Verständnis zu ernten. (Thomas)

Neuigkeiten:

|16|8|Probleme jeder (!!!) Art werden zeitnah und kompetent bei Pur gelöst 😁 (Alstertalflora)

Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 146   nach unten

Autor Thema: Bartlose Iris  (Gelesen 198868 mal)

Irisfool

  • Gast
Re:Iris - ohne Bartiris
« Antwort #45 am: 14. Juni 2006, 15:46:29 »

@ callis. Setze die ganz normal zu deinen anderen barbata's. Sie hat keine anderen Ansprüche.Sie passt auch gut in einen Steingarten. LG Irisfool
« Letzte Änderung: 14. Juni 2006, 15:47:14 von Irisfool »
Gespeichert

callis

  • Gast
Re:Iris - ohne Bartiris
« Antwort #46 am: 14. Juni 2006, 16:00:12 »

Steingarten hab ich eben nicht. Neben die anderen Iris will ich sie aber nicht setzen, weil sie da totgeprotzt wird. ;)

Sie kann also frühjahrsfeucht und sonst sonnig und trocken stehen?
Gespeichert

Nova Liz †

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19177
Re:Iris - ohne Bartiris
« Antwort #47 am: 16. Juni 2006, 01:15:38 »

Hier geht jetzt erst die Sib.Viel Schnee auf.Schade das diese Arten immer nur so ganz kurz blühen.Ich hätte sonst bestimmt noch viel mehr Sibiricas,zumal es so viele tolle Sorten gibt.
Gespeichert

Beate

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3415
Re:Iris - ohne Bartiris
« Antwort #48 am: 16. Juni 2006, 08:17:19 »

Diese hellblaue Sibirica macht ihrem Namen alle Ehre.Die kleinen Blüten schweben libellengleich über dem Laub.

Wie, die blüht bei Dir schon - meine hat bisher nur Knospen, ts ::).
Gespeichert
VLG - Beate

Cyps

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 446
    • Cypripedium & co.
Re:Iris - ohne Bartiris
« Antwort #49 am: 16. Juni 2006, 10:25:46 »

@callis: I. variegata bevorzugt am Standort trockene, magere Wiesen.Wegen der guten Drainage findet man sie auch häufig auf Böschungen.Sie steht sonnig und bedarf keinerlei Winterschutzes, trotz des pontischen Klimates am Naturstandort.

Vermehrt sich sehr gut vegetativ und auch durch Selbstaussaat.

Ich habe den grössten Teil meiner Pflanzen auf einen sonnigen Trockenhügel, zusammen mit Allium flavum und I. croatica bzw. I. pumila.

schöne Grüsse Cyps



« Letzte Änderung: 16. Juni 2006, 10:26:04 von Cyps »
Gespeichert

callis

  • Gast
Re:Iris - ohne Bartiris
« Antwort #50 am: 16. Juni 2006, 11:41:53 »

Danke für die Hinweise, Cyps.

Gerade bin ich dabei, ein paar Quadratmeterchen Naturwiese (ent)
stehen zu lassen in einer trockenen, mageren Ecke. Dort dürfen sich Schlüsselblumen ansiedeln, und im Herbst will ich dort auch ein paar Wildcrocusse und Wildtulpen und Wildnarzissen reinsetzen.
Meinst du, dort könnte auch die Iris variegata untergebracht werden?
Irgendwann im Jahr müsste ich natürlich auch dieses kleine Wiesenstück einmal mähen. Wann mache ich das dann am besten? Im September?
Gespeichert

knorbs

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13318
Re:Iris - ohne Bartiris
« Antwort #51 am: 16. Juni 2006, 11:59:09 »

mähen wird ein problem callis...soweit ich mich erinnere sind meine variegata nur im winter nicht zu sehen ;D + ne bartiris ist's allemal ;)
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

bluebells

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 665
    • bluebells-garten
Re:Iris - ohne Bartiris
« Antwort #52 am: 18. Juni 2006, 21:30:38 »

Ich muss euch unbedingt meine Iris spuria "Dress Circle" zeigen. Auf diese Blüte habe ich jetzt 6 Jahre gewartet ::).
Gespeichert
sonnige Grüße von bluebells (vormals sonne06)

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8920
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:Iris - ohne Bartiris
« Antwort #53 am: 18. Juni 2006, 21:36:35 »

ohhhhhhhhh
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

Nova Liz †

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19177
Re:Iris - ohne Bartiris
« Antwort #54 am: 18. Juni 2006, 21:38:15 »

Sonst finde ich die ja nicht so doll.Aber die ist echt der Hammer,Bluebells. :D
Gespeichert

bluebells

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 665
    • bluebells-garten
Re:Iris - ohne Bartiris
« Antwort #55 am: 18. Juni 2006, 21:44:41 »

Ja, das finde ich auch :D. Ich verstehe nur nicht, warum sie so lange gebraucht hat um zu blühen. Weiß jemand, welche Bedingungen sie braucht?
Gespeichert
sonnige Grüße von bluebells (vormals sonne06)

tiger honey

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1606
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Iris - ohne Bartiris
« Antwort #56 am: 19. Juni 2006, 18:52:48 »

Diese Farbkombination ist wirklich einmalig. Meine einzige Iris spuria Penny Junker blüht leider dieses Jahr nicht, dabei war sie letztes Jahr so toll.
Gespeichert

Irisfool

  • Gast
Re:Iris - ohne Bartiris
« Antwort #57 am: 19. Juni 2006, 19:16:05 »

bluebells die ist wunderschön, wenn ich nun auch noch mit Spuria's anfange , dann wird das böse enden..... ::) ::) ::)
Gespeichert

Irisfool

  • Gast
Re:Iris - ohne Bartiris
« Antwort #58 am: 22. Juni 2006, 12:24:43 »

Die Iris "zu Land -Saison" ist beendet,die Iris "zu Wasser- Saison"beginnt, wenigstens was die Ensata's angeht ;D ;)
Gespeichert

Penny Lane

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 953
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Iris - ohne Bartiris
« Antwort #59 am: 23. Juni 2006, 12:27:36 »

Jetzt muss ich einfach mal dazwischen fragen: welche Iris blühen jetzt zur Zeit? Spuria?

Gruß Penny
Gespeichert
Seiten: 1 2 3 [4] 5 6 ... 146   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de