Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die Praxis sollte das Ergebnis des Nachdenkens sein, nicht umgekehrt.  (Hermann Hesse) 
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Juni 2024, 15:41:29
Erweiterte Suche  
News: Die Praxis sollte das Ergebnis des Nachdenkens sein, nicht umgekehrt.  (Hermann Hesse) 

Neuigkeiten:

|31|8|Jede eliminierte Schnecke bedeuten mindestens hundert Neuschneck weniger. (Erhamas GG)

Seiten: 1 ... 7 8 [9] 10   nach unten

Autor Thema: Seerosen - Nymphaea  (Gelesen 71351 mal)

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20933
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Seerosen - Nymphaea
« Antwort #120 am: 05. August 2023, 15:52:20 »

So zauberhaft, aber ich vermute mal, hier wird das nix...Nur 80 cm Tiefe und immer Wasserbewegung durch den Wasserfall. Ich vermute mal, es gibt nur entweder oder? Seerosen mögen keine Wasserbewegung, der Teich soll aber auch relativ algenfrei bleiben.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

Kübelgarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9884
  • Nordhessen, 400 m ü. NN
Re: Seerosen - Nymphaea
« Antwort #121 am: 05. August 2023, 16:01:51 »

bei uns läuft ab und zu eine Umwälzpumpe, die 3 Seerosen blühen trotzdem
Gespeichert
LG Heike

Jörg Rudolf

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1219
Re: Seerosen - Nymphaea
« Antwort #122 am: 07. August 2023, 11:54:40 »

Ich denke eine leichte Wasserbewegung schadet nichts. Problematisch sind Wasserspiele, die die Seerosen ständig von oben beregnen und das Wasser außerdem noch in Bewegung halten.
Gespeichert

Elro

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7996
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Seerosen - Nymphaea
« Antwort #123 am: 16. Mai 2024, 23:55:37 »

Auf der Suche nach einem passenden Faden bin ich hier gelandet.

Wie pflanzt Ihr Eure Seerosen?

Ich habe folgendes Problem:
Letztes Jahr habe ich zwei kleine Seerosen gekauft und in diese dafür angebotenen Gittertöpfe gepflanzt. Um die Körbe sicher an Ort und Stelle zu halten und um sie auch einmal zum Teilen wieder gut rauzuholen habe ich den Korb an Seilen angebunden.
Dieses Jahr mußte ich die Seerosen wegen einer Reparatur der Folie aus dem Teich nehmen.
Da der nasse Topf schwer war ist der erst letztes Jahr neu gekaufte Korb gerissen und der Inhalt teils ausgekippt.
Jetzt möchte ich die Seerosen wieder neu einpflanzen und frage mich was ich für einen Behälter nehme der auch stabil genug damit ich ihn anbinden kann.
Geht auch ein Mörteleimer oder braucht die Seerose diese Löcher?
Wie macht Ihr das?
Gespeichert
Liebe Grüße Elke

Lady Gaga

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3493
  • Burgenland - die Sonnenseite Österreichs! (Kl. 7b)
Re: Seerosen - Nymphaea
« Antwort #124 am: 16. Mai 2024, 23:58:15 »

Meine Seerosen sind direkt in den Kiesboden gepflanzt, kann ich natürlich nicht einfach umtopfen. Sie pflanzen sich auch selbst in die Wassertiefe fort, die ihnen gefällt.
Gespeichert

Elro

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7996
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Seerosen - Nymphaea
« Antwort #125 am: 17. Mai 2024, 00:14:15 »

Das funktioniert hier nicht weil es kleine Sorten sind die nicht auf dem Teichgrund leben können sondern auf einer Stufe zwischen 30 cm und 50 cm Wassertiefe.
Das Monster vom Teichgrund habe ich vor zwei Jahren entfernt und mich für drei kleine Sorten entschieden.
Gespeichert
Liebe Grüße Elke

Arachne

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 963
Re: Seerosen - Nymphaea
« Antwort #126 am: 17. Mai 2024, 04:05:52 »

Wie pflanzt Ihr Eure Seerosen?

Ich habe folgendes Problem:
Letztes Jahr habe ich zwei kleine Seerosen gekauft und in diese dafür angebotenen Gittertöpfe gepflanzt. Um die Körbe sicher an Ort und Stelle zu halten und um sie auch einmal zum Teilen wieder gut rauzuholen habe ich den Korb an Seilen angebunden.
Dieses Jahr mußte ich die Seerosen wegen einer Reparatur der Folie aus dem Teich nehmen.
Da der nasse Topf schwer war ist der erst letztes Jahr neu gekaufte Korb gerissen und der Inhalt teils ausgekippt.
Jetzt möchte ich die Seerosen wieder neu einpflanzen und frage mich was ich für einen Behälter nehme der auch stabil genug damit ich ihn anbinden kann.
Geht auch ein Mörteleimer oder braucht die Seerose diese Löcher?
Wie macht Ihr das?

Ich habe ja die wuchernde Wildform und muss alle paar Jahre schneien. Nachdem mir vor vielen Jahren der Henkel eines großen Gitterkorbs beim Herausholen gerissen ist, habe ich mir im Baumarkt eine flache Eurobox in Schwarz geholt. Die schwarze Farbe macht die Box unauffällig am Teichgrund und wenn die Seerose mal wieder über den Rand ausreißen will: Harken/Hacke o.Ä. durch die Griffmulde stecken und ziehen. Klappt. 

Gespeichert
Drinnen die Kammern und die Gemächer,
Schränke und Fächer flimmern und flammern.
Alles hat mir unbezahlt Schmetterling mit Duft bemalt. (F. Rückert)

Gallifrey

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19
Re: Seerosen - Nymphaea
« Antwort #127 am: 17. Mai 2024, 08:27:11 »

Hi,
ich habe sie auch in Euro-Boxen, innen habe ich aus Geotex noch eine Einlage genäht, damit das Substrat drin bleibt.
Unsichtbar ist es bei mir höchstens im Sommer, wenn genug Laub da ist und ich habe schon überlegt, ob ich auf große Tonkübel umsteigen will. Aber es stört mich nicht genug.  ;D
Gespeichert

Arachne

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 963
Re: Seerosen - Nymphaea
« Antwort #128 am: 17. Mai 2024, 22:57:04 »

Ich habe diese. Gibt es in mehreren Größen und Höhen. Meine neuerworbene Seekanne ist gerade in die kleinere, niedrigere Variante eingezogen. Der Teichgrund ist hier schlammig (wegen Teichmolch, Bergmolch,...), da sieht man nix.
Gespeichert
Drinnen die Kammern und die Gemächer,
Schränke und Fächer flimmern und flammern.
Alles hat mir unbezahlt Schmetterling mit Duft bemalt. (F. Rückert)

Elro

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7996
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Seerosen - Nymphaea
« Antwort #129 am: 17. Mai 2024, 23:38:57 »

Danke für Eure Antworten  :D
Die Idee mit den Steinen finde ich auch ganz gut um verschiedene Höhen zu haben.
Wie stabil sind diese Boxen? Brechen sie nicht wenn man sie am Griff wieder rauszieht? Und stört es die Seerose nicht wenn die Box unten und seitlich keine Löcher hat?
Ich nicht sicher ob ich so große Boxen für meine Zwergseerosen brauche. Morgen schaue ich mal was ich so in der Garage finde, vielleicht gibts da etwas das gerade auf so einen Einsatz wartet.
Gespeichert
Liebe Grüße Elke

Gallifrey

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19
Re: Seerosen - Nymphaea
« Antwort #130 am: 17. Mai 2024, 23:57:41 »

Wie gesagt - ich halte das Substrat (Lehmboden mit Sand drauf) mit Vlies in den Boxen. Die Boxen sind deutlich robuster als die Seerosenkörbe aus dem Gartenmarkt, ich habe sie jetzt aber erst das zweite Jahr im Einsatz.

Zwergseerosen gehen aber auch in kleinen Tonschalen. Die auf dem Bild steht seit x Jahren in solchen Schalen.
Gespeichert

Elro

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7996
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Seerosen - Nymphaea
« Antwort #131 am: 18. Mai 2024, 00:01:35 »

Tonschalen habe ich jede Menge, dachte nicht, daß sie geeignet sind weil mir diese Schalen meist im Winter brechen oder abbröseln.
Gespeichert
Liebe Grüße Elke

Arachne

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 963
Re: Seerosen - Nymphaea
« Antwort #132 am: 18. Mai 2024, 13:04:03 »

Ich nicht sicher ob ich so große Boxen für meine Zwergseerosen brauche.
Die geschlossenen gibt es auch in der Größe 40 x 30 x 22.
Gespeichert
Drinnen die Kammern und die Gemächer,
Schränke und Fächer flimmern und flammern.
Alles hat mir unbezahlt Schmetterling mit Duft bemalt. (F. Rückert)

sempervirens

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1377
  • Südwestfalen - 7b, 270 m ü. NN
Re: Seerosen - Nymphaea
« Antwort #133 am: 22. Mai 2024, 10:31:28 »

Gekauft habe ich die gezeigte Seerose als Nymphea Alba Weiß letztes Jahr im
Aldi.

Scheint aber eher kleinere Blätter als Nymphea Alba zu haben ( gute Sache für ein Weinfass, da die reine Art sehr wüchsig ist) , ist das wohl eine schwachwüchsigere Sorte ? Oder sehen die Blätter für euch normal aus ?
Dachte aber das Aldi eher wüchsige Arten verkauft zwecks Massenvermehrung und damit einhergehender Kostenstruktur.
Weil wenn es nymphea alba sein sollte, dann wird sie vermutlich viel zu schnell zu übermächtig für ein Weinfass und ich möchte keine Monokultur. Eine zierlichere Sorte wäre daher sogar wünschenwert.

in einem kleineren Gefäss hatte ich auch nymphea pygmea die kann aber nur Wasser Tiefen bis 10 cm , aber das war nichts scheint auch Frostempfindlich zu sein.
Und dann habe ich noch eine für bis - 30 cm die ist ganz gut für ein 40 l Gefäß hat aber letztes jahr überhaupt nicht geblüht, ich hoffe wenigstens dieses Jahr. Mit der gezeigten bin ich bisher sehr zufrieden, 2 Winter ohne Probleme überstanden, wüchsig, aber nicht wuchernd und war auch Blühfreudig.

Wie düngt ihr die Seerosen ? und wann ist das notwendig ? ich nehme die Pflanze meist mit Korb raus mache eun Loch stecke Düngetablette rein mach sand und Kies drauf und stelle sie wieder rein
« Letzte Änderung: 22. Mai 2024, 11:13:19 von sempervirens »
Gespeichert

sempervirens

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1377
  • Südwestfalen - 7b, 270 m ü. NN
Re: Seerosen - Nymphaea
« Antwort #134 am: 22. Mai 2024, 10:51:33 »

Hier ein Bild von letztem Jahr  mit gerade öffnender Blüte und dazu etwas Schwimmfarn
« Letzte Änderung: 22. Mai 2024, 10:54:23 von sempervirens »
Gespeichert
Seiten: 1 ... 7 8 [9] 10   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de