Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Generationen reden verschieden und handeln gleich. (Carl Ludwig von Haller)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Februar 2024, 01:37:03
Erweiterte Suche  
News: Generationen reden verschieden und handeln gleich. (Carl Ludwig von Haller)

Neuigkeiten:

|28|9|Kaum macht man etwas richtig, klappt es auch.  (Thomas)

Seiten: 1 ... 109 110 [111] 112 113 ... 130   nach unten

Autor Thema: Astern  (Gelesen 146478 mal)

Gartenentwickler

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1121
Re: Astern
« Antwort #1650 am: 06. September 2023, 22:06:02 »

Habt ihr "Eleven Purple" gepflanzt ? Könnte mir die als niedrige Sorte vorstellen. Soll zum Herbst rote Triebe bekommen.
Gespeichert

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21947
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Astern
« Antwort #1651 am: 07. September 2023, 10:03:40 »

tendentiell

Neue deutsche Rechtschreibung? 8)
.
Die Lehrerin ist seit Kurzem pensioniert! ;D ;D ;D
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21947
  • RP, Nähe Koblenz
Re: Astern
« Antwort #1652 am: 07. September 2023, 10:10:38 »

Habt ihr "Eleven Purple" gepflanzt ? Könnte mir die als niedrige Sorte vorstellen. Soll zum Herbst rote Triebe bekommen.
.
Hm, von roten Trieben habe ich noch nichts bemerkt, sie steht bei mir aber an einer weniger exponierten Stelle.
Meines Wissens ist das aber keine A. amellus, sondern A. ageratoides, zumindest habe ich sie als solche bei Kirschenlohr gekauft.
Niedrig ist sie, denn die Triebe lümmeln (zumindest bei mir) ziemlich rum. :-\
(Bild von 2021)
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

Buddelkönigin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9313
  • Siegtal, 180m üNN, RheinSiegkreis 7b
Re: Astern
« Antwort #1653 am: 07. September 2023, 10:15:23 »

Erstaunlich, wieviel Astern bei Euch schon blühen...  :o
.

Hier seit 2 Wochen die bereits gezeigte in Pink, langsam geht es nun aber mit den Weißen los.  Die meisten anderen sind noch voll in Knospe.  ;)
Diese namenlose Neupflanzung steht auf stabilen, kräftigen Stielen senkrecht etwa 1 bis 1,20m hoch.
« Letzte Änderung: 07. September 2023, 10:18:08 von Buddelkönigin »
Gespeichert
Wenn immer der Kluge nachgibt, regieren die Dummen die Welt.🙄

Blush

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2503
  • Süd-Westliches Mecklenburg, Klimazone 7a/b
Re: Astern
« Antwort #1654 am: 10. September 2023, 09:16:04 »

Diese Aster bekam ich vom Nachbarn, dort steht sie seit langem im Garten, schon von der Mutter gepflegt. Kann jemand sie einordnen? Natürlich kann es auch irgendein Sämling sein.
Gespeichert
"Der andere könnte recht haben."
        Frei nach Frank Elster

Blush

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2503
  • Süd-Westliches Mecklenburg, Klimazone 7a/b
Re: Astern
« Antwort #1655 am: 10. September 2023, 09:16:47 »

Noch die filigran wirkende Blüte, ganz zart violett.
Gespeichert
"Der andere könnte recht haben."
        Frei nach Frank Elster

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13470
  • Mittlerer Neckar
Re: Astern
« Antwort #1656 am: 10. September 2023, 09:35:18 »

Ganz spontan denke ich an `Rosenquarz´, vor allem wenn sie recht hoch wachsen sollte. Hier noch ein anderes Bild mit der typischen feinstrahligen Form. Auch der zumindest anfangs anfangs etwas zerzauste Kranz kommt mir bekannt vor. Wuchs immer recht gut und mit Volumen.
.
Aber wie Du schreibst...
« Letzte Änderung: 10. September 2023, 09:40:09 von Krokosmian »
Gespeichert

Blush

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2503
  • Süd-Westliches Mecklenburg, Klimazone 7a/b
Re: Astern
« Antwort #1657 am: 10. September 2023, 09:46:20 »

Klasse!  :D Die sind sich schon sehr ähnlich, vor allem nach dem zweiten Bild. Eine Foerster-Züchtung lese ich bei Gaißmayer, ein Jahr fand ich auf die Schnelle nicht. Mutter des Nachbarn hat in den 40ern begonnen, das Land zu bestellen und ist Anfang der 2000er erst gestorben. Die Höhe und der Blütenreichtum stimmen auch. So kann ich sie ja immerhin als "ähnlich Rosenquarz" bezeichnen.
Gespeichert
"Der andere könnte recht haben."
        Frei nach Frank Elster

Inken

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3025
    • Deutsche Gartenbaubibliothek
Re: Astern
« Antwort #1658 am: 10. September 2023, 10:00:36 »

@Blush, 'Rosenquarz' war 1949 erstmals im Handel.
.
Nachtrag: "90-130 cm; hellrosa -> Rosenquarzton; üppig dichte feinstrahlige Blüten, halbgefüllt; ausladender Wuchs"
« Letzte Änderung: 10. September 2023, 10:04:57 von Inken »
Gespeichert

Blush

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2503
  • Süd-Westliches Mecklenburg, Klimazone 7a/b
Re: Astern
« Antwort #1659 am: 10. September 2023, 11:38:57 »

Danke, Inken. Kommt alles hin.

Falls Ihr beide nicht nur historische Iris mögt, gebe ich Euch gern ein Stück an. Ich bekam einen großen Batzen, den ich gleich teilen musste und an einer Stelle steht sie eigentlich ungünstig.
Gespeichert
"Der andere könnte recht haben."
        Frei nach Frank Elster

Krokosmian

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13470
  • Mittlerer Neckar
Re: Astern
« Antwort #1660 am: 10. September 2023, 21:34:22 »

Danke, aber momentan muss ich passen. Komme aber wahrscheinlich drauf zurück, wenn diese endlose Baustellengeschichte hier am Haus mal abgehakt ist. Und Du dann noch was übrig hast...
.
Der alte Lehrchef hatte einiges an glattblättrigen Astern ausgepflanzt, als Stecklinsgmutterpflanzen und für den Blumenschnitt. Das waren etliche Sorten und es muss wohl seinerzeit im letzten Jahrtausend, noch etwas besser mit denen funktioniert haben, als es heutzutage mit den meisten der Fall ist. Sonst hätte man es nicht gemacht. `Rosenquarz´ war aber schon damals eine der wüchsigsten, die Sichtung hat das dann auch so wahrgenommen.
.
Sämlinge gab es dort viele, gelinde gesagt. Ein wahres Paradies, wenn man gerne nach Abweichungen gesucht hat. Aber nie, oder so gut wie nie welche die man `Rosenquarz´ hätte zuordnen können. Kann aber auch Zufall gewesen sein.
« Letzte Änderung: 10. September 2023, 21:40:38 von Krokosmian »
Gespeichert

Blush

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2503
  • Süd-Westliches Mecklenburg, Klimazone 7a/b
Re: Astern
« Antwort #1661 am: 11. September 2023, 18:39:14 »

Die leidige Baustelle! Die endlich mal tatsächlich Baustelle werden soll! Hoffentlich hast Du das bald von der Backe.  ;) Dann ist noch etwas da, das ist keine Frage.

Das, was Du schreibst klingt erstens schön und zweitens so, als ob wir bei meiner Aster immer weniger von einem Sämling ausgehen sollten.
Gespeichert
"Der andere könnte recht haben."
        Frei nach Frank Elster

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13990
    • hydrangeas_garden
Re: Astern
« Antwort #1662 am: 11. September 2023, 20:01:46 »

Wie leicht hybridisieren Astern eigentlich?

Diesen einjährigen Sämling (links im Bild) beobachte ich jetzt schon einige Zeit. Mit den gezähnten Stängelblättern hatte ich ihn für Aster lateriflorus gehalten. von der in dieser Gartenecke schon mehrere Sämlinge aufgelaufen sind.

Direkt rechts daneben scheint übrigens ein typischer Sämling einer Glattblatt- oder einer Kissenaster zu wachsen
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

troll13

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13990
    • hydrangeas_garden
Re: Astern
« Antwort #1663 am: 11. September 2023, 20:03:08 »

Die Überraschung ist jedoch die lichtblaue erste Blüte, die so gar nicht zu Aster lateriflorus zu passen scheint?
Gespeichert
Gartenanarchist aus Überzeugung! Und ich bin kein Experte sondern immer noch neugierig...

Sandfrauchen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2058
  • östl. Hamburg WHZ 7b
    • Sandfrauchens Garten
Re: Astern
« Antwort #1664 am: 11. September 2023, 21:06:27 »

Im Beet hinterm Haus stehen seit vielen Jahren einige Aster pyrenaeus 'Lutetia'.
Sie sind ganz dankbar, sich an Katzenminze, Kissenastern und Origanum anlehnen zu dürfen.
.

.
Gespeichert
Liebe Grüße, 
Sandfrauchen
Seiten: 1 ... 109 110 [111] 112 113 ... 130   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de