Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Reden ist das eine, manchmal ist auch zuhören angebracht. Und Reden wie auch Zuhören nutzt sowieso nichts, wenn man nicht imstande ist zu verstehen. (celli)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Juni 2024, 19:11:05
Erweiterte Suche  
News: Reden ist das eine, manchmal ist auch zuhören angebracht. Und Reden wie auch Zuhören nutzt sowieso nichts, wenn man nicht imstande ist zu verstehen. (celli)

Neuigkeiten:

|21|8| Es gibt einen Thread "Uran im Blaukorn" oder so, da wurde das bis zur Verstrahlung diskutiert.... ;) (Daniel - reloaded )

Seiten: 1 ... 197 198 [199] 200 201 ... 203   nach unten

Autor Thema: Kiesgarten - Gravel garden  (Gelesen 844890 mal)

Hero49

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2781
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2970 am: 07. September 2023, 15:05:18 »

Kies kann man sich liefern lassen.
Einfach mal nachfragen.
Gespeichert
Das beste Pflegemittel für Rosen ist eine scharfe Schere!
Rosige Grüße von Hero49

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26642
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2971 am: 02. Oktober 2023, 16:18:05 »

Wahnsinn, wie gut die Pflanzen im sandigen und steinigen Substrat loslegen!
« Letzte Änderung: 02. Oktober 2023, 16:29:19 von Mediterraneus »
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26642
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2972 am: 02. Oktober 2023, 16:19:15 »

Erodium x hybridum, vorne Gypsophila 'Pink Star', dahinter Euphorbia characias und Artemisia stelleriana 'Moori' , rechts Allium senescens

« Letzte Änderung: 02. Oktober 2023, 16:29:49 von Mediterraneus »
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26642
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2973 am: 02. Oktober 2023, 16:19:24 »

Aster amellus 'Veilchenkönigin', Verbena 'Bampton', Carex humilis 'Hexe' und Feige 'Bornholmfigen'
« Letzte Änderung: 02. Oktober 2023, 16:31:42 von Mediterraneus »
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26642
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2974 am: 02. Oktober 2023, 16:24:47 »

Anfang Oktober, die Sonne brennt...
Heute wurden viele Tütchen Geophyten verbuddelt.
Und auch ein paar Cyclamen sind neu.

« Letzte Änderung: 02. Oktober 2023, 16:37:40 von Mediterraneus »
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26642
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2975 am: 02. Oktober 2023, 16:41:45 »

Geranium 'Azure Rush'
« Letzte Änderung: 02. Oktober 2023, 16:43:16 von Mediterraneus »
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

APO

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5373
    • Unser Garten
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2976 am: 02. Oktober 2023, 17:04:40 »

Toll ich finde das du da sehr viel Herzblut reinlegst. Ich bin schon sehr gespannt wie sich das weiter entwickelt.
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten
Gruß Jörg

solosunny

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1217
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2977 am: 24. Oktober 2023, 17:38:44 »

Ich finde dein Kiesbeet auch toll, wenn ich nur schon soweit wär.

Sagt mal würdet ihr euch trauen, Pfefferkraut, Lepidium latifolium ins allerdings große Steppenbeet zu setzen, eigentlich passt es perfekt, graues etwas größeres Laub, weiße Blütenwolken, robust, trockenheitsverträglich.
Aber….. es ausläufert! Nun will ich schon eine gewisse Dynamik zulassen, was ich ja z. B. mit diversen Artemisien , die auch ausläufern bedenkenlos tue. Bisher steht es im Gemüsegarten, aber ?
Gespeichert

hobab

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1834
  • Berlin, 7a, Sand
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2978 am: 07. November 2023, 07:06:05 »

Späte Antwort, aber interessantes Thema. Lepidium hat definitiv was, aber wenn ich mir die großen Bestände von L. draba anschaue, würde ich eher drauf verzichten, höchstens in eingesenkten Container.
Die wurzeln bestimmt tief, da helfen die recht leicht zu verlegendem 25-30cm Rhizomsperren möglicherweise nicht.
Und bei Artemisia ludoviciana hab ich das Pflanzen bereut, die kriegt man nie wieder aus den anderen Stauden raus, Höhenstaffelungen werden da schwer.
Gespeichert

lerchenzorn

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18533
  • Berliner Umland Klimazone 7a (wohl eher 6b)
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2979 am: 09. April 2024, 06:06:42 »

X-ter Versuch mit Veronica peduncularis. Der wächst und blüht überall üppigst. Nur bei mir will er nicht. Jetzt am heißesten, dürresten, kärgsten Platz. Vielleicht braucht der das.

Gespeichert

RosaRot

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17677
  • Regenschatten Schattenregen 7a 123m
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2980 am: 09. April 2024, 06:59:19 »

Seltsam. Da wünsche ich erfolgreiches Anwachsen.
Hier wuchert die, in der Sonne, da wo eine Blaufichte alles Wasser abzieht, und an anderen solchen Stellen. Madame Mercier ist längst nicht so raumgreifend, hat aber so eine ganz edle Farbe.
Gespeichert
Viele Grüße von
RosaRot

Jule69

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20933
  • Rheinnähe Klimazone 8a
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2981 am: 09. April 2024, 07:38:11 »

Meine wächst das erste Mal sehr spärlich, vermutlich hätte ich sie im Herbst zurückschneiden müssen oder? Ich mag sie so gerne.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Jule
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören.

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 14435
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2982 am: 09. April 2024, 07:54:55 »

Hier wächst er ganz gut, überlebt sogar Dürre, aber er gedeiht definitiv besser, wenn es nicht allzu trocken ist. Ich schneide ihn nicht zurück, außer wenn's vertrocknet aussieht, und er schafft es durchaus, sich durch andere Pflanzen zu weben. Zu stark überwuchert sollte er aber nicht stehen.
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26642
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2983 am: 09. April 2024, 08:28:42 »

Ich habe nur 'Georgia Blue', damals von Simon. Der wächst jetzt schon 10 Jahre auf einem sonnigen Grab. Ziemlich üppig. Ohne Kies.
« Letzte Änderung: 09. April 2024, 08:41:26 von Mediterraneus »
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

sempervirens

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1388
  • Südwestfalen - 7b, 270 m ü. NN
Re: Kiesgarten - Gravel garden
« Antwort #2984 am: 09. April 2024, 08:38:20 »

Hohe Fetthennen stehen hier im Lehm auch nach wochenlanger Dürre immer super da, auf leichteren Böden schwächeln sie dann. Überhaupt scheinen sie dort längst nicht so wuchsfreudig zu sein, etwas nährstoffreichere Böden scheinen sie also durchaus zu mögen, nur bei wochenlangen Regenfällen wie dieses Jahr werden sie mastig und kippen um. Zu hoch sollte die Sandauflage also wohl doch nicht sein, wenn es sich nicht gerade um ausgeprägte Tiefwurzler handelt.

Sehe ich auch so, am Naturstandort hier stehen sie halbschattig im Regenschatten und Wurzelfilz von  Großbäumen. Der Boden selbst ist aber eher humos als mineralisch und eher lehmig als sandig. Die Wildform die heir wächst verschwand im Schottergarten auch sehr schnell, die Sedum Hybriden wie "Herbstfreude" sind da deutlich toleranter
Gespeichert
Seiten: 1 ... 197 198 [199] 200 201 ... 203   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de