Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich habe gerade einen Kopf an eine Kollegin verschenkt. 3 liegen noch im Kühlfach zuhause. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. September 2022, 20:27:46
Erweiterte Suche  
News: Ich habe gerade einen Kopf an eine Kollegin verschenkt. 3 liegen noch im Kühlfach zuhause. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|19|2|Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)

Seiten: 1 ... 26 27 [28] 29 30   nach unten

Autor Thema: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...  (Gelesen 73462 mal)

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17668
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #405 am: 23. Februar 2021, 12:46:33 »

Bei mir sind jetzt auch alle abgetaut. Beim letzten Schneefall habe ich von dem pulvrigen Zeug immer wieder mal was drauf geschaufelt
Der Schnee hat darum dort am längsten gehalten.
Darlingtonien sehen sehr gut aus. Diese Überlebenden diverser Härtetests stammen ja von einer Gebirgspopulation.
Leider haben nur 5 Klone die diversen Umzüge überlebt.

Allerdings habe ich letztes Jahr nach dem Umpflanzen auf die schwimmenden Inseln keine Verluste gehabt.
Die sollten dieses Jahr dann mit Ausläufern richtig loslegen.

Wenn neue Samen eintreffen werden sie alle nur so kultiviert. Von einem sehr professionellen Halter der damals mit mir bestellt hat, kam die Info das jedes Jahr 30% abgängig sind.

Meine hatten zuletzt das Pech das sie  im Winter in einem Gewächshaus vertrocknet sind. In der größten Schale waren dann nur eine Hand voll am Leben. Auslese halt. Heiße Sommer davor haben schon ihren Tribut gefordert.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17668
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #406 am: 26. Februar 2021, 14:25:00 »

Moorauge
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2807
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #407 am: 26. Februar 2021, 16:08:59 »

Dein Prinzip ist, dass die Wurzeln frei im Wasser hängen und so kein Sauerstoffmangel auftreten kann? Müsste aber mit grobem Substrat auch gehen, oder?
Gespeichert
Gartenekstase!

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17668
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #408 am: 26. Februar 2021, 17:21:09 »

Der Gasaustausch ist halt bei der Methode besser. Vor allem bei organischem Substrat wird ja auch eine Sauerstoffzehrung mit zunehmender Substrathöhe ansteigen. Der Wasserkörper hat vermutlich auch eine beträchtlich höhere Wärmekapazität.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17233
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #409 am: 26. Februar 2021, 21:31:55 »

Ich hab’s so verstanden, dass das Substrat auf den schwimmenden Styrodurplatten liegt und somit auch die Wurzeln?
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17668
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #410 am: 26. Februar 2021, 22:11:57 »

Anfangs ist das so. aber sie wachsen über den Rand und durch Löcher auch ins freie Wasser. Teilweise sitzen sie auch einfach auf den Spalten zwischen den Platten oder gar gleich am Rand. Besonders Darlingtonia habe ich so gesetzt.

Die Auflage an Substrat ist ja nur wenige Millimeter bis Zentimeter stark und daher gut mit Sauerstoff versorgt. Stecklinge und unbewurzelte Ausläufer habe ich einfach mit ein wenig lebendem Sphagnum bedeckt. Das hat in allen Fällen gut funktoniert.
Gleichmäßige Feuchtigkeit und Temperatur haben das sehr  befördert.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

Eckhard

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2807
  • Garten in Göttingen, Klimazone 7a
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #411 am: 01. April 2021, 14:14:14 »

Es gibt ja auch Pflanzenfressende Pflanzen.  :o Diesen armen Märzenbecher hat es erwischt!
 ;)
Gespeichert
Gartenekstase!

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17668
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #412 am: 01. April 2021, 14:19:39 »

Lilium velociraptoriodes hat schon manchem Gärtner in die Hand gebissen.
Bei dem Gebiss gehe ich davon aus das sie den Märzenbecher eher wie Hunde und Katzen zum entfernen der Beutehaare verwendet. Da sollten dann irgendwo entsprechende Lachen zu sehen sein.

Wäre schön wenn die Art Wühlmäuse jagen würde. Vielleicht mal züchterisch bearbeiten.
« Letzte Änderung: 01. April 2021, 14:29:03 von partisanengärtner »
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17668
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #413 am: 01. Mai 2021, 15:06:17 »

Die Erste Kobralilie züngelt nach dem harten Winter und kalten Frühling mit ihrem erstes neuen Haupt aus dem Moos.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17668
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #414 am: 01. Mai 2021, 15:12:14 »

Ein besonders harter Sarracenia leucophylla Sämling hat diesen Winter gut ertragen und auch schon ans Treiben gedacht.
Hat erst letztes Jahr gezeigt so richtig gezeigt was er ist. Hätte auch eine weiße Form von Mike sein können. So aber nur ein geselbsteter Sämling meines Prager Klons.
Bekam ich letztes Jahr von Knorbs zurück.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17668
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #415 am: 02. Mai 2021, 19:59:48 »

Ein Blick ins Moorbeet vom Rand aus. Jetzt wo es geregnet hat sind die schwimmenden Moospolster wieder auf passender Höhe.
Man sieht kaum noch das dies erst im letzten Frühling angefangen wurde.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17668
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #416 am: 22. Mai 2021, 23:03:58 »

Alle Darlingtonias haben schon neue Blätter geschoben, die endgültige Ausfärbung werde ich bei wenigstens zwei wohl heuer sehen. Farbiger als fast alles was ich hier so gesehen habe sind sie auf jeden Fall jetzt schon. So auf den Platten bleiben sie auch gesund.

Jetzt keimen auch die Samen von Mike aus Amerika. Auch von Drosera linearis habe ich inzwischen zahlreiche Keimlinge. Drosera anglica sind auch reichlich aufgegangen.

Wird ein interessantes Jahr wenn das so weiter geht. Ich muß jetzt nur noch Gartenbesitzer finden die auch sowas in ihrem Garten oder auf der Terasse, Garage oder Flachdach gerne hätten.
Die Dinger bleiben ja nicht so klein.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel

APO

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4178
    • Unser Garten
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #417 am: 30. Mai 2021, 22:03:48 »

Gewöhnliches Fettkraut oder Kiwitzfettkraut (Pinguicula vulgaris)
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten
Gruß Jörg

APO

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4178
    • Unser Garten
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #418 am: 03. Juni 2021, 18:39:48 »

Langblättrige Sonnentau (Drosera anglica)
Gespeichert
Ein gestylter Garten kommt mir vor wie eine Besserungsanstalt für die Natur
Wer Schreibfehler findet darf sie behalten
Gruß Jörg

partisanengärtner

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17668
  • Qualitatives Wachstum hat keine Grenzen. 6b
    • künstler Gartenkunst etc.
Re: Fleischfressende Pflanzen, Carnivoren ...
« Antwort #419 am: 08. Juni 2021, 20:48:45 »

Von dem habe ich endlich reichlich Sämlinge. Wenn die sich bis zum Herbst anständig entwickeln lass ich ein paar rüberwachsen.

Drosera capensis hat auch den letzten Winter draußen wieder überlebt. Drosera binata sieht schon wieder ganz ansehnlich aus.
Nur eine Babyheupferd, frisst Löcher in die jungen Sarracenienschläuche. Auch die Darlingtonien werden besucht.

Sehr niedlich ist sie ja, aber ich überlege mir einen Umsiedlung. Sitzt auf der Spitze der betreffenden Blätter und macht auf unschuldig.
Gespeichert
Wer zuviel jätet raubt sich manche Überraschung.

Axel
Seiten: 1 ... 26 27 [28] 29 30   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de