Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich respektiere Menschen, aber nicht unbedingt Meinungen. Bristlecone
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. September 2021, 23:20:52
Erweiterte Suche  
News: Ich respektiere Menschen, aber nicht unbedingt Meinungen. Bristlecone

Neuigkeiten:

|8|8| ... und kann nicht aufhören mit dem Pflanzenlieben.
Es bringt doch nichts, sagt die Vernunft
es ist, was es ist, sagt die Liebe  (pearl im thread: Dürregejammer/ Juli 2018)

Seiten: 1 ... 1263 1264 [1265] 1266 1267 ... 1312   nach unten

Autor Thema: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte  (Gelesen 1880317 mal)

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2431
  • Wien Umgebung 248m
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18960 am: 03. August 2021, 10:21:46 »

Ich muss am Samstag am Feigenhof noch rausfinden, welche BT Breba mir so geschmeckt hat.
Tippe erstmal auf die in Wien-Pötzleinsdorf "gefundene" "Pötzleinsdorfer Perle" - die hatte ich letztes Jahr bereits gekostet und war ausgezeichnet.
« Letzte Änderung: 03. August 2021, 18:53:25 von Arni99 »
Gespeichert
Tmin 2019/2020: -3,7°C 12.12.2019, Letzter Frost: 2. April 2020
Tmin 2020/2021: -7,7°C 15.2.2021, Letzter Frost: 25. März 2021

DrCdiff

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18961 am: 03. August 2021, 15:09:25 »

Ich besitze schon eine Brunswick (von Manfred Hans) und würde mir gerne eine 2. Sorte zulegen. Sie soll definitiv ausgeflanzt werden (bei geringem bis keinem Schutz) und (viele) schmackhafte Feigen hätte ich auch gern. Ich hatte an eine Hardy Chicargo gedacht. Hat jemand eine gute Quelle oder einen guten Gegenvorschlag?
Gespeichert

Aliandra

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 233
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18962 am: 03. August 2021, 16:49:37 »

Hi DrCdiff! Willkommen in Forum!

Wie wäre es mit einer Rouge de Bordeaux?
Sie reift früh (in der Provence schon im August), und an Feuchtigkeit kann sie sich auch anpassen.

Hier noch mehr Auswahl :
https://gardencenterejea.com/114-higueras

Beim Lesen der Beschreibungen hilft notfalls der Google Übersetzer
Gespeichert

Witan

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 141
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18963 am: 04. August 2021, 00:51:05 »

Kennt hier eigentlich jemand eine Möglichkeit Online gut gereifte frische Feigen durch Versand zu beziehen?
Da ich bisher noch nie eine wirklich baumgereifte frische Feige probieren konnte, wäre ich schon interessiert das Mal auszuprobieren, solange meine eigenen Feigen noch nicht tragen.

Wäre da echt für irgendeine Kontaktmöglichkeit dankbar.

Gespeichert

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2431
  • Wien Umgebung 248m
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18964 am: 04. August 2021, 07:01:37 »

@Witan
Gut gereifte Feigen sind nicht haltbar und du würdest sie nicht mehr essen können/wollen. Deshalb sind die Supermarktfeigen alle vor der vollständigen Reife gepflückt.
« Letzte Änderung: 04. August 2021, 07:25:18 von Arni99 »
Gespeichert
Tmin 2019/2020: -3,7°C 12.12.2019, Letzter Frost: 2. April 2020
Tmin 2020/2021: -7,7°C 15.2.2021, Letzter Frost: 25. März 2021

catinca

  • Jr. Member
  • **
  • Online Online
  • Beiträge: 213
  • Münsterland
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18965 am: 04. August 2021, 08:09:13 »

Ich hatte im letzten Jahr frische Feigen über ebay-Kleinanzeigen ergattert. Trotz schnellem und gutem Versand waren die meisten schon ziemlich matschig, da reif gepflückt. Die etwas unreif gepflückten waren nicht besser als die aus dem Supermarkt.
Gespeichert

philippus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4012
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18966 am: 04. August 2021, 09:41:47 »

Wie wäre es mit einer Rouge de Bordeaux?
Sie reift früh (in der Provence schon im August), und an Feuchtigkeit kann sie sich auch anpassen.
Im Gegenteil... Leider sind diese Feigen bei Feuchtigkeit extrem empfindlich, platzen sofort und bekommen einen verwässerten Geschmack, sollten dann binnen kürzester Zeit verbraucht werden (sie sind grundsätzlich besonders kurz haltbar).
Gespeichert

mikie

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 788
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18967 am: 04. August 2021, 11:11:57 »

Ich besitze schon eine Brunswick (von Manfred Hans) und würde mir gerne eine 2. Sorte zulegen. Sie soll definitiv ausgeflanzt werden (bei geringem bis keinem Schutz) und (viele) schmackhafte Feigen hätte ich auch gern. Ich hatte an eine Hardy Chicargo gedacht. Hat jemand eine gute Quelle oder einen guten Gegenvorschlag?

Wo wohnst du ungefähr?
Spontan hätte ich dir Negronne empfohlen, k.a. mit der Winterhärte, hier am Oberrhein klappt sie ganz gut.
Longue d aout wird auch oft empfohlen
Dottato ist auch ganz ok, schmeckt auch gut wenn nicht perfekt geerntet
RdB wenn du genug Platz hast
Gespeichert

DrCdiff

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18968 am: 04. August 2021, 13:01:16 »

Zitat von: mikie
Wo wohnst du ungefähr?

Norddeutsche Tiefebene, etwa beim Übergang zwischen ozeanischem und kontinentalem Klima.

Oberrhein (ich vermute damit ist der Oberrheingraben und nicht irgendwelche Berge daneben gemeint), dürfte deutlich wärmer und sonniger sein.

Zitat von: mikie
RdB wenn du genug Platz hast

RdB (also Ronde de Bordeaux und nicht Rouge de Bordeaux) soll auch toll winterhart sein. Wird die so riesig?
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Gespeichert

Arni99

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2431
  • Wien Umgebung 248m
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18969 am: 04. August 2021, 13:13:01 »

@DrCdiff
Ronde de Bordeaux kann 1-2m Neuaustrieb pro Jahr haben, wenn sie sich wohlfühlt, trägt aber "nur" Herbstfeigen am diesjährigen Austrieb, somit kann sie jährlich ordentlich zurückgeschnitten werden, damit man keine Leiter für die Ernte benötigt.
Meine Rdb-Feigen am Balkon beginnen sich aktuell umzufärben ins Violette.
Letztes Jahr 2020, mit einem warmen Frühling, reifte am 10. August die 1. RdB.
Heuer wird es sich sicher um 2-4 Wochen verzögern wegen des im Mittel kältesten Frühlings seit 1987, in Österreich zumindest.

« Letzte Änderung: 04. August 2021, 14:04:16 von Arni99 »
Gespeichert
Tmin 2019/2020: -3,7°C 12.12.2019, Letzter Frost: 2. April 2020
Tmin 2020/2021: -7,7°C 15.2.2021, Letzter Frost: 25. März 2021

mikie

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 788
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18970 am: 04. August 2021, 13:15:45 »

vielleicht können Catinca oder Lokalrunde dir etwas empfehlen, die sollten in deiner Umgebung sein.
RdB wird mit 7 Meter Breite angegeben, aber wie Arni schon sagt - es gibt ja ne Schere  ;D
Gespeichert

Witan

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 141
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18971 am: 04. August 2021, 13:45:26 »

Zitat
Gut gereifte Feigen sind nicht haltbar und du würdest sie nicht mehr essen können/wollen. Deshalb sind die Supermarktfeigen alle vor der vollständigen Reife gepflückt.

Die Supermarktfeigen kann man meiner Meinung aber erst recht nicht essen, also ich habe mir ein paar Mal Supermarktfeigen angetan und würde das nie wieder tun bei dem widerlichen Geschmack.
Ist aber leider mit fast allem Obst aus dem Supermarkt so, naja ich versuche einmal mein Glück bei Kleinanzeigen
Gespeichert

philippus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4012
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18972 am: 04. August 2021, 14:19:53 »

@DrCdiff
Ronde de Bordeaux kann 1-2m Neuaustrieb pro Jahr haben, wenn sie sich wohlfühlt, trägt aber "nur" Herbstfeigen am diesjährigen Austrieb, somit kann sie jährlich ordentlich zurückgeschnitten werden, damit man keine Leiter für die Ernte benötigt.
Meine Rdb-Feigen am Balkon beginnen sich aktuell umzufärben ins Violette.
Naja Arni, zu viel zurückschneiden ist kontraproduktiv, da die Feige dann eher neues Holz und Blätter bildet und weniger Früchte (also viel Kraft ins Wachstum investiert). Und die Früchte die angesetzt werden, kommen oft recht spät.
Das kann man bis zu einem gewissen Grad natürlich machen, aber eine RdB in einen Platz hinein quetschen der nur für eine Dalmatie reicht wenn man auch diese manchmal etwas zurück schneidet, das ist wenig vielversprechend. 3-4 Meter breit sollte man eine RdB schon werden lassen

Edit: das bezieht sich auf ausgepflanzte Exemplare mit einem entsprechend großen Wurzelsystem. Bei einem begrenzten Wurzelsystem im Topf sieht das anders aus.
« Letzte Änderung: 04. August 2021, 17:25:23 von philippus »
Gespeichert

philippus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4012
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18973 am: 04. August 2021, 14:24:40 »

RdB (also Ronde de Bordeaux und nicht Rouge de Bordeaux) soll auch toll winterhart sein. Wird die so riesig?
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Für Norddeutschland scheint die RdB tatsächlich interessant zu sein, da sie sich mit vergleichsweise geringeren Wärmesummen zufrieden gibt (also da auch durchaus anständig fruchten kann). Wichtig ist aber, dass die Triebe bis zu den Frösten gut verholzen.
Der Nachteil bei der RdB ist, dass sie in die Breite wächst, wird nicht selten breiter als hoch. Für Südfrankreich werden 5 bis 7 Meter angegeben (je nach Rückschnitt), ich würde bei uns auf jeden Fall 3-4 Metern Breite einplanen.
Gespeichert

Alva

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4452
  • Wien, 8a
Re: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte
« Antwort #18974 am: 04. August 2021, 15:01:02 »

Hier jetzt Höhepunkt der BT-Ernte. War grad ganz schön anstrengend mit dem Pflücker. Zum Glück kommt am Abend meine Tarock-Runde. Die werden das aufessen. Mit Ziegenkäse und Serranoschinken.  :D
Gespeichert
My favorite season is the fall of the patriarchy
Seiten: 1 ... 1263 1264 [1265] 1266 1267 ... 1312   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de