Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Hagel, Dürre, Spätfrost oder Corona - irgendwas ist halt immer... (dmks)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
10. Juli 2020, 02:01:31
Erweiterte Suche  
News: Hagel, Dürre, Spätfrost oder Corona - irgendwas ist halt immer... (dmks)

Neuigkeiten:

|31|8|Jede eliminierte Schnecke bedeuten mindestens hundert Neuschneck weniger. (Erhamas GG)

Seiten: [1]   nach unten

Autor Thema: Petteria ramentacea  (Gelesen 470 mal)

Bucaneve

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 85
  • Trau nicht dem Ort an dem kein Unkraut wächst.
Petteria ramentacea
« am: 25. April 2020, 16:35:01 »

Hallo ,

hier sind ein paar Bilder von Petteria ramentacea ...ein nicht allzuhäufiges Gehölz

Ich habe mir 2006 bei einer Reise in Montenegro in den Bergen 2- 3 kleine Sämlinge mitgebracht ( nur ganz kleine denn es war schwierig diese zwischen den Steinen auszubuddeln ) - ein Sämling hat überlebt und blüht nun seit einigen Jahren ( Höhe 1,80 m )

Nun kommt etwas merkwürdiges :
Ich habe schon öfter Samen von dieser Pflanze gesammelt und an Pflanzenfreunde weitergegeben ( auch Berufsgärtner ) allerdings hatte niemand großen Erfolg ...
Im letzten Jahr fiel mir auf das sich rings um die Pflanze Sämlinge ausbreiten ...warum : keine Ahnung
Möglicherweise ein Resultat der beiden letzten heißen und trockenen Sommer ?

Falls jemand Interesse an einem Sämling hat bitte melden - ich gebe gerne gegen Tausch etwas ab
Die Größe der Sämlinge sind an dem Meterstab ersichtlich ...
im letzten Jahr habe ich schon einige Sämlinge getopft

Vermutlich macht es aber nur Sinn es mit dieser Pflanze zu probieren wenn man auch das geeignete Klima hat ...

Viele Grüße
Hans
« Letzte Änderung: 25. April 2020, 16:54:11 von Bucaneve »
Gespeichert
Südwestdeutschland, Zone 8a , 200 m Höhe

Bucaneve

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 85
  • Trau nicht dem Ort an dem kein Unkraut wächst.
Re: Petteria ramentacea
« Antwort #1 am: 25. April 2020, 16:35:44 »

Nahaufnahme Blüte
Gespeichert
Südwestdeutschland, Zone 8a , 200 m Höhe

Bucaneve

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 85
  • Trau nicht dem Ort an dem kein Unkraut wächst.
Re: Petteria ramentacea
« Antwort #2 am: 25. April 2020, 16:36:27 »

Sämlinge in der Nähe des Stammes
Gespeichert
Südwestdeutschland, Zone 8a , 200 m Höhe

Bucaneve

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 85
  • Trau nicht dem Ort an dem kein Unkraut wächst.
Re: Petteria ramentacea
« Antwort #3 am: 25. April 2020, 16:37:38 »

Sämlinge getopft ( im letzten Jahr )
Gespeichert
Südwestdeutschland, Zone 8a , 200 m Höhe

Bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1329
Re: Petteria ramentacea
« Antwort #4 am: 25. April 2020, 16:43:22 »

Ich hab eine Petteria, vor Jahren von Wilken bekommen.
Steht vollsonnig in trockenem Lehmboden. Absolut unkompliziert und alljeährlich blühend.
Viel schöner als Goldregen, aber leider nur selten gepflanzt.
Unter dem etwa 1,50 m hohen, locker gewachsenen Strauch steht Hippocrepis emurus. Letzterer blüht kurz vor der Petteria. Da sich die Blüten ähneln, gibt das eine gelbe Schmetterlingsblüte über Wochen.

Nur dieses Jahr nicht. Da ist zum ersten Mal die Blüte von Petteria im Ansatz erfroren. Hippocrepis war da gerade über den Blütenhöhepunkt.
Gespeichert
Nicht schon wieder!

raiSCH

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5357
Re: Petteria ramentacea
« Antwort #5 am: 25. April 2020, 17:00:45 »

Ich habe zwei Petteria, vor Jahren aus Samen gezogen. Die eine ist inzwischen 5 m, die andere 3 m hoch. Beide blühen jedes Jahr wunderbar, auch bald heuer.
Gespeichert

Bucaneve

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 85
  • Trau nicht dem Ort an dem kein Unkraut wächst.
Re: Petteria ramentacea
« Antwort #6 am: 25. April 2020, 17:01:37 »

Hallo Jens-Uwe ,

ja ..ist klar das Petteria bei Dir gut funktioniert ...wir sind ja auch beide im Rheintal

In Freiburg im Botanischen Garten steht auch eine solche Pflanze ...allerdings mit sehr unschönem Wuchs
Im Arboretum in Lilienthal ( Kaiserstuhl ) habe ich sowas noch nicht gesehen.

Hier haben sogar die Sämlinge im Freien ohne Schutz alles bestens überstanden

Gruß
Hans
Gespeichert
Südwestdeutschland, Zone 8a , 200 m Höhe

Bucaneve

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 85
  • Trau nicht dem Ort an dem kein Unkraut wächst.
Re: Petteria ramentacea
« Antwort #7 am: 25. April 2020, 17:14:30 »

Ich habe zwei Petteria, vor Jahren aus Samen gezogen. Die eine ist inzwischen 5 m, die andere 3 m hoch. Beide blühen jedes Jahr wunderbar, auch bald heuer.

Hallo raiSCH ,

darf ich fragen wo Du gärtnerst ?
Die Aussage mit 5 m + 3 m macht mir etwas Angst ....
So große Pflanzen habe ich glaube ich nicht mal am Wildstandort gestehen ....

Gruß
Hans
Gespeichert
Südwestdeutschland, Zone 8a , 200 m Höhe

raiSCH

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5357
Re: Petteria ramentacea
« Antwort #8 am: 25. April 2020, 17:18:11 »

Hallo Hans,
südöstlich von München. Im Botanischen Garten Nymphenburg stehen auch mehrere Exemplare von 3 - 4 Metern. Frostschäden habe ich in all den jahren noch nie beobachten können.
Gespeichert

Bucaneve

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 85
  • Trau nicht dem Ort an dem kein Unkraut wächst.
Re: Petteria ramentacea
« Antwort #9 am: 25. April 2020, 17:24:15 »

Oh ...ein Bayer ...das freut mich ( ich bin gebürtig vom Ammersee )

Ah ...dann scheinen diese Pflanzen nicht empfindlich auf Frost zu sein - interessant

Hast Du auch schon mal Sämlinge bei Dir gesichtet ?
Gespeichert
Südwestdeutschland, Zone 8a , 200 m Höhe

Floris

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1599
Re: Petteria ramentacea
« Antwort #10 am: 25. April 2020, 20:47:45 »

Bei Nachbars stand viele Jahre lang so was, keine 1,50 m hoch, hat immer schön geblüht.
Vor ein paar Jahren war sie auf einmal weg, hab's nicht genau beobachtet was da passiert ist.

Kann es sein, dass ein "Gartenpfleger" die zu stark zurückgeschnitten und dadurch beschädigt hat?
Gespeichert
Solidarität mit H.

andreasNB

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2167
  • Ich liebe dieses Forum!
Re: Petteria ramentacea
« Antwort #11 am: 26. April 2020, 21:25:21 »

Im letzten Jahr ist sie mir im Mai im Botanischen Garten Leipzig beim Besuch der Pflanzenbörse aufgefallen.
.
Lese ich eure Größenangaben, wird dieses Exemplar mit 3,5-4m wohl noch ein paar Jahre mehr auf dem Buckel haben!
.

.
Eigentlich wollte ich mir in diesem Frühjahr ein Exemplar von den Herrenkamper Gärten mit zum Staudenmarkt nach Berlin bringen lassen.
Nuja. Nicht weiter tragisch.
Seit ein paar Jahren stand hier ein vernachlassigtes Expl. von Cladrastis lutea im Topf herum. Kaum noch Substrat im Topf, jeden Sommer immer nur am Rand mit gegossen und doch nicht tot zu bekommen. Am Donnerstag habe ich es erst einmal im Beet aufgepflanzt. Falls es im kommenden Frühjahr noch lebt suche ich im Herbst 2021 endlich einen Pflanzplatz.
Der Petteria ramentacea wäre es wohl ähnlich ergangen...
.
Ich bin nur erstaunt das diese Gehölz so ein kleines Verbreitungsgebiet hat.
« Letzte Änderung: 26. April 2020, 21:27:05 von andreasNB »
Gespeichert

Mottischa

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 785
  • Niedersachsen, 7b
    • HundInBunt
Re: Petteria ramentacea
« Antwort #12 am: 03. Mai 2020, 18:59:35 »

Ich hätte gerne 1-2 Sämlinge, wenn du noch welche übrig hast. Ich würde es gerne hier versuchen, denn wir haben zwar ein anderes Klima als du, aber in Montenegro sind die Sommer extrem heiß und trocken und die Winter ganz schön arg. Mir sind sie damals allerdings nicht aufgefallen, was wohl daran lag dass ich zu der Zeit nicht wirklich was mit Pflanzen am Hut hatte  ::)
Gespeichert
Absolut und einzigartig..

Bucaneve

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 85
  • Trau nicht dem Ort an dem kein Unkraut wächst.
Re: Petteria ramentacea
« Antwort #13 am: 03. Mai 2020, 20:27:04 »

Kein Problem - ich freue mich auf Dein Tauschangebot !
Gespeichert
Südwestdeutschland, Zone 8a , 200 m Höhe
Seiten: [1]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de