Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. (Mark Twain)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. August 2022, 20:21:42
Erweiterte Suche  
News: Sommer ist die Zeit, in der es zu heiß ist, um das zu tun, wozu es im Winter zu kalt war. (Mark Twain)

Neuigkeiten:

|9|4|Alles was "Klee" im deutschen Namen hat (da war es wieder  ;D) bitte immer mit Liebe betrachten, Raupenfutter! (Chica)

Seiten: 1 2 [3] 4   nach unten

Autor Thema: meine ersten Veredelungen  (Gelesen 5820 mal)

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2464
  • Obstsortenliste --> Link; 6b/7a, rund 570m
    • Obstsorten
Re: meine ersten Veredelungen
« Antwort #30 am: 22. Januar 2021, 17:47:59 »

Eigentlich fast immer direkt im Freiland. Ein paar mal aber auch Handveredlungen und dann im Keller im Einschlag, bis ich zum Auspflanzen komme bzw. die von den Endbesitzern abgeholt werden. Ich meine ich hätte Anfang und Ende Februar schon gemacht, tendenziell aber eher Mitte/Ende Februar. Es sollte im Freiland halt mindestens 5°C haben, sonst kann man nicht viele Veredlungen machen, weil einem das Feingefühl fehlt.
Gespeichert

carot

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 665
Re: meine ersten Veredelungen
« Antwort #31 am: 22. Januar 2021, 18:25:23 »

Hi Nito,

danke für die Antwort. Meine Frage bezog sich auf den Post von Wild Obst. Du hattest den Zeitpunkt genannt. Ich drücke die Daumen für die Veredelung. Es wäre schön, wenn du über das Ergebnis berichtest.

Ich habe schon recht viel veredelt. Nur bei den Pfirsichen und Nektarinen hatte ich nur eine Handvoll Veredelungen gemacht, die bisher ungewohnt schlechte Anwuchsquoten brachten. Daher suche ich noch nach dem richtigen Timing. Ich habe mir eine Reihe von Sämlingen aufgeschult, die ich dieses Jahr veredeln möchte. Jetzt kam mir für den Reiserschnitt leider der Lockdown in die Quere, so dass ich nicht alle Mutterbäume aufsuchen konnte. Deshalb werden es weniger Veredelungen werden als ich geplant hatte. Ca. 25 Stk werden es trotzdem sein. Wenn es mit der Anreise klappt (ca. 2 Autostunden) werde ich testweise schon im Februar ein paar Pfirsichveredelungen machen. Das Gros werde ich aber später durchführen.
Gespeichert

jul

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 776
Re: meine ersten Veredelungen
« Antwort #32 am: 22. Januar 2021, 21:14:28 »

... ich würde auch vor Sommerveredlungen nicht zurück schrecken. Es sollte halt am besten sofort, mindestens am selben Tag veredelt werden, die Blätter entfernen und zusätzlich komplett mit Parafilm einwickeln... dann verschatten, z.B. mit Alufolie... mit etwas Glück klappt es...
Gespeichert

ringelnatz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 937
Re: meine ersten Veredelungen
« Antwort #33 am: 06. Februar 2021, 17:43:01 »

Wenn es mit der Anreise klappt (ca. 2 Autostunden) werde ich testweise schon im Februar ein paar Pfirsichveredelungen machen. Das Gros werde ich aber später durchführen.
berichte bitte mal. Hier stehen jetzt -15 Grad ins Haus, sodass sich die Frage erstmal nicht mehr stellt.. Leider werden die Reiser mit der Zeit auch nicht besser
Gespeichert

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8094
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: meine ersten Veredelungen
« Antwort #34 am: 06. Februar 2021, 18:36:25 »

Steinobst: Jetzt.
Kälteeinbruch ist egal.
Gespeichert
Gruß Arthur

ringelnatz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 937
Re: meine ersten Veredelungen
« Antwort #35 am: 06. Februar 2021, 19:05:13 »

Steinobst: Jetzt.
Kälteeinbruch ist egal.
Und dann einschlagen? Oder topfen?
Gespeichert

Nito

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
Re: meine ersten Veredelungen
« Antwort #36 am: 02. April 2021, 20:02:17 »

Hallo, und erstmal allen Frohe Ostern

Ich hatte im Januar (um den 20.) 10 Kopulationen ohne Gegenzunge gemacht.
Wurzelschosser von Hauspflaume darauf Aprikose, es sieht so aus als ob alle angewachsen sind.

Weiterhin ebenfalls Kopulation 4x Wurzelschosser Hauspflaume darauf Pfirsich / Nektarine, hier sieht man noch nichts, aber ich hab noch Hoffnung da die Reiser frisch wirken.

Nun zu meinen ersten Geißfußveredelungen,
da sieht es nicht so gut aus, Aprikosen-Reiser könnten noch kommen aber Pfirsich und Necktarine sieht nicht gut aus.

Gespeichert

willi2000

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
Re: meine ersten Veredelungen
« Antwort #37 am: 03. April 2021, 16:36:44 »

Hey Nito,
wenn jetzt die Reiser austreiben, heißt das noch nicht, dass die Veredlungen angewachsen sind. Da musst du noch etwas warten bis du dir da sicher sein kannst.

Gruss,
Gespeichert

Nito

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
Re: meine ersten Veredelungen
« Antwort #38 am: 04. April 2021, 10:45:20 »

ach willi2000, du machst mir ja Mut  :o
aber die Hoffnung stirbt zu lezt
Gespeichert

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2464
  • Obstsortenliste --> Link; 6b/7a, rund 570m
    • Obstsorten
Re: meine ersten Veredelungen
« Antwort #39 am: 04. April 2021, 10:52:43 »

Naja, es ist zwar noch nicht sicher, aber schon ein guter Anfang!

Wenn die Veredlungen dann auch wirklich durchtreiben, richtige (Lang)Triebe machen und nicht nur ein paar Blättchen, dann kann man immer zuversichtlicher werden.
Gespeichert

(Gast)

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5620
Re: meine ersten Veredelungen
« Antwort #40 am: 04. April 2021, 14:43:24 »

Wenn die Reiser in Saftruhe geschnitten und früh im Frühjahr veredelt worden sind, dann ist es ein gutes Zeichen.

Wenn sie sehr spät geschnitten worden sind, dann hat das austreiben nicht viel zu sagen.

So oder so, die Zeit wird's zeigen :)
Gespeichert

Eckloff

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35
Re: meine ersten Veredelungen
« Antwort #41 am: 04. April 2021, 16:20:00 »

Mmmh, wenn ich das hier so lese, werde ich auch wieder etwas unsicher. Ich habe hier auch einige Veredelungen, bei denen sich bei Unterlage noch Reiser noch nicht so richtig was getan hat. Bislang hatte ich mir da eher keine Sorgen gemacht, da z.B. bei den Apfelunterlagen eigentlich sämtlich bestenfalls ganz kleine rote Punkte der Triebspitzen zu sehen sind und auch die erst in der Wärmeperiode Mitte letzter Woche rausgekommen sind. Bei den ausgepflanzten Bäumen sieht man schließlich auch bestenfalls Blattspitzen, und die stehen nicht geschützt im tiefen Halbschatten. Solange beides äußerlich noch frisch aussieht, hatte ich das jetzt eigentlich als jahreszeitlich normal abgeheftet und würde da angesichts der Wettervorhersage auch nicht viel mehr in den nächsten ein, zwei Wochen erwarten. Oder bin ich da auf dem falschen Dampfer unterwegs?
Gespeichert

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2464
  • Obstsortenliste --> Link; 6b/7a, rund 570m
    • Obstsorten
Re: meine ersten Veredelungen
« Antwort #42 am: 04. April 2021, 18:01:11 »

Ich halte es erst einmal für ganz normal, wenn Veredlungen der anderen Vegetation bis zu ein paar Wochen hinterher sind. Ich würde einfach noch warten, das wird schon.
Gespeichert

Galapagosfink

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 124
Re: meine ersten Veredelungen
« Antwort #43 am: 04. April 2021, 19:31:46 »

ich habe dieses Jahr Ende Januar das erste mal Apfelbäume veredelt, anschließend habe ich die Veredlungen in Töpfe gepflanzt und auf die Fensterbank gestellt (18-20Grad C), nach 4 Wochen waren alle Veredlungen sowohl an der Unterlage als auch am Reiser ausgetrieben
am 8. März hatte ich weitere Veredlungen vorgenommen, die Unterlage trieb schon nach 2 Wochen, jetzt sieht man das erste Grün beim Reiser
also 4 Wochen musst Du Deine Veredlungen mindestens geben
bei den Veredlungen, die ich draußen habe hat sich noch nichts getan...
Gespeichert

Eckloff

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 35
Re: meine ersten Veredelungen
« Antwort #44 am: 25. April 2021, 21:15:33 »

Ich habe mir heute mal den Spaß gemacht, den aktuellen Stand meiner Veredlungen zu photographieren. Dank der Witterung geht alles sehr, sehr langsam voran (Birnbäume sind noch am Aufblühen, Äpfel fangen so ganz langsam auch an), aber einige sehen ganz okay aus für mein laienhaftes Auge:


Ostpreußischer Sommerhasenkopf x M26




Cludius Herbstapfel x M26




Esperens Herrenbirne x Quitte A


Den Rest habe ich auch mal in dieselbe Galerie gepackt. Bin immer noch ziemlich nervös, ob es nicht am Ende doch noch alle zerlegt... :|
Gespeichert
Seiten: 1 2 [3] 4   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de