Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Toleranz ist der Verdacht, dass der andere Recht hat. (Kurt Tucholsky, 1890-1935)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. Mai 2024, 19:43:55
Erweiterte Suche  
News: Toleranz ist der Verdacht, dass der andere Recht hat. (Kurt Tucholsky, 1890-1935)

Neuigkeiten:

|12|4|Bitte bewahrt alte und historische Sorten vor dem Verschwinden. (Inken)



Seiten: [1] 2   nach unten

Autor Thema: neues Beet an der Hausfassade entlang  (Gelesen 998 mal)

Artessa

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 851
neues Beet an der Hausfassade entlang
« am: 19. April 2024, 09:48:59 »

Mein Sohn hat von der Stadtverwaltung die Auflage bekommen, ein 60 cm breites Beet vor der Hauswand entlang (Südseite) anzulegen und zu bepflanzen. Die gepflasterte Fläche davor wird als PKW-Parkfläche genutzt.
Welche Bodendecker eignen sich?
GG meint, eine Efeuhecke an einem Gerüst wäre eine Möglichkeit???

Was meint Ihr?

Gruß
artessa
Gespeichert

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12856
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: neues Beet an der Hausfassade entlang
« Antwort #1 am: 19. April 2024, 09:55:08 »

Efeu wäre so gar nicht meine Wahl.  :-X ;) Wir haben hier auch einen schmalen Streifen an der Straße. Der ist immer ein wenig verwildert, darin wachsen aber unter anderem Katzenminze, Iris, Verbascum, Omphalodes verna, Festuca und Sedum.
Gespeichert
Latifundista
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Felcofan

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 989
Re: neues Beet an der Hausfassade entlang
« Antwort #2 am: 19. April 2024, 10:14:24 »

was für einen Boden hat das Beet, sehr schwer-lehmig oder sandig?

falls nicht zu tonig-dicht, würde ich auf ganz zähe, harte hitzeverträgliche SAchen setzen, vielleicht noch trittfest

Katzenminze, Nepeta, Superba ist eine niedrige Sorte, sowas wie Walker Low wird eher 50 cm

Wollziest, in der großen Sorte Big ears

eventuell 2-3 Flecken, extra kiesig, mit robusten BArtiris, vielleicht 2-3 Gauras.

WIe lang ist das Beet?

bei 60cm Tiefe würde ich mit ca. 35-40cm Pflanzabstand arbeiten, und vielleicht 2 Reihen versetzt machen, damit es sofort dicht und Unkraut-resistent wird.

Ein Bild würde helfen
Gespeichert

thuja thujon

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17198
  • Naturraum 22; Klimazone 8b/9a
    • BI Trassenwald
Re: neues Beet an der Hausfassade entlang
« Antwort #3 am: 19. April 2024, 10:19:56 »

Pfirsich? Oder gibt es Fenster in der Wand?
Gespeichert
gesundes und krankes Gemüse in Amish-Qualität

Mufflon

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 3071
  • Ruhrpott/Niederrhein, Klimazone 8b, 30m NHN
Re: neues Beet an der Hausfassade entlang
« Antwort #4 am: 19. April 2024, 10:20:15 »

Davon abgesehen, dass ich Efeu nicht wirklich als Bodendecker gut finde, Südseite vor Hauswand ist für Efeu eher ungeeignet.
Die robusteren Geranium könnten funktionieren, eines wächst hier in einem 40cm tiefen Beet, zuverlässig, als Bodendecker.
Hemerocallis Citrina kommt auch gut mit Enge und Trockenheit klar.
Lonicera ist ja ziemlich unkaputtbar, Lonicera nitida wäre da wohl ganz gut passend, lässt sich gut schneiden und sieht gar nicht übel aus.
Gespeichert
“It's a shame we didn't plant this tree a long time ago," said Tiny Dragon. "Imagine how big it would be."
"We're doing it now," said Big Panda. "That's the important thing.”
― James Norbury, Big Panda & Tiny Dragon

Apfelbaeuerin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4310
  • Bayern, Winterhärtezone 6b
Re: neues Beet an der Hausfassade entlang
« Antwort #5 am: 19. April 2024, 10:29:34 »

Katzenminze, Nepeta, Superba ist eine niedrige Sorte, sowas wie Walker Low wird eher 50 cm

Wollziest, in der großen Sorte Big ears

eventuell 2-3 Flecken, extra kiesig, mit robusten BArtiris, vielleicht 2-3 Gauras.

Exakt so wäre auch mein Vorschlag (verblüffend, diese Übereinstimmung :)).
Für den Herbstaspekt vielleicht noch ein, zwei robuste Astern dazu.
Gespeichert
Liebe Grüße von der Apfelbäuerin



"Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben".
(Alexander von Humboldt)

Rinca56

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 554
Re: neues Beet an der Hausfassade entlang
« Antwort #6 am: 19. April 2024, 10:33:10 »

Habe ein ähnliches Beet bepflanzt mit Bartiris, Katzenminze, Pfingstrose und dieser orangefarbenen, unkaputtbaren Taglilien.
Gespeichert
Amor Fati

alfalfa

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 400
Re: neues Beet an der Hausfassade entlang
« Antwort #7 am: 19. April 2024, 10:34:33 »

Bei mir stehen im schmalen Pflanzstreifen vor dem Haus Rosen und darunter hab ich Geranium macrorrhizum gepflanzt (ich glaube 'Czakor' oder 'Bevan'), damit sich das Beikraut nicht so breit machen kann. Ist die Ostseite, funktioniert mit relativ wenig Arbeitsaufwand, natürlich Rosenschnitt und 1-2 mal im Jahr Gehölzsämlinge jäten.
« Letzte Änderung: 19. April 2024, 10:38:06 von alfalfa »
Gespeichert

Buddelkönigin

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10013
  • Siegtal, 180m üNN, RheinSiegkreis 7b
Re: neues Beet an der Hausfassade entlang
« Antwort #8 am: 19. April 2024, 10:51:23 »

Bin ganz bei FelcoFan und Apfelbäuerin...  ;)
Es ist ja aber eher die Frage, ob Dein Sohn sich fürs Gärtnern interessiert oder nur eine lästige Pflicht erfüllen will.
In dem letzteren Fall würde ich wohl eher zu einer flächigen Pflanzung von beispielsweise Geranium x cantabrigiense wie 'Berggarten' in Pink oder 'Biokovo' in Weiß raten. Vielleicht aufgelockert durch einige winterattraktive Graspolster wie Festuca amethystina oder Sesleria oder etwas größere Horste wie Sporobolus heterolepis 'Cloud'... oder so.  ;)
« Letzte Änderung: 19. April 2024, 10:56:56 von Buddelkönigin »
Gespeichert
Wenn immer der Kluge nachgibt, regieren die Dummen die Welt.🙄

Artessa

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 851
Re: neues Beet an der Hausfassade entlang
« Antwort #9 am: 19. April 2024, 12:22:00 »

boah, so viele Vorschläge schon, herzlichen Dank.
Mein Sohn liebt den Garten und die Bepflanzungen, aber er ist mit seiner Selbständigkeit als alleinerziehender Vater von 2 Rabauken voll ausgelastet. Deshalb sucht er bei mir Rat und wahrscheinlich auch die Tat für die Umsetzung.

Es ist ausschließlich Pflichterfüllung. Aber mein Wunsch ist es, daß er sich daran auch etwas erfreuen kann. Deshalb unterstütze ich ihn.

Ein Foto ist im Moment nicht möglich, werde am Wochenende dort aufkreuzen und dann ein Foto machen und die Länge des Beetes messen können.

Ich denke, es soll in Richtung Bodendecker gehen. Aber das werde ich mit ihm zusammen abklären.

Gespeichert

Secret Garden

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 4136
  • Nordsüdwestfalen
Re: neues Beet an der Hausfassade entlang
« Antwort #10 am: 19. April 2024, 12:51:29 »

Geranium macrorrhizum
Geranium x cantabrigiense
.
Ich bevorzuge G. cantabrigiense, habe die Sorten 'Saint Ola' und ‘Berggarten‘. Es bildet dichte niedrige Polster, fällt nicht so auseinander und versamt sich nicht so lästig wie G. macrorrhizum. Sehr empfehlenswert für solch einen pflegearmen Beetstreifen, ein paar höhere Blickfänger dazwischen - fertig. :)
« Letzte Änderung: 19. April 2024, 12:53:13 von Secret Garden »
Gespeichert

Kasbek

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4040
  • Leipziger Tieflandsbucht, 175 m, 7a
Re: neues Beet an der Hausfassade entlang
« Antwort #11 am: 19. April 2024, 13:03:33 »

Pflegeleichteste Variante ist vermutlich eine Fläche mit Hemerocallis fulva und, damit's im zeitigen Frühjahr nicht ganz so kahl aussieht, ein paar Krokussen. Zweimal Blüten im Jahr, ansonsten von Frühjahr bis Spätherbst außer bei extremer Dürre hübsch grün und nur im Winter kahl.
Gespeichert
Wer Saaten sät, wird Ernten ernten. (Sander Bittner)

Aramisz78

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2312
Re: neues Beet an der Hausfassade entlang
« Antwort #12 am: 19. April 2024, 13:56:00 »

Ja wahrscheinlich hängt alles von dein Sohn ab, wie viel Zeit und Energie kann/will er in das Beet investríeren.

Zu Kasbeks Vorschlag: In der Nähe am Rand einer Spielplatz und Schule ist ein Streifen mit Hemrocallis fulva gemischt mit Allium nigrum gemischt gepflanzt. Das sieht bei der Blütezeit super aus, und anscheined sehr robust auch.
Gespeichert
"Wenn wir bedenken, dass wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt."
                                                                                                                  Mark Twain

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13155
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: neues Beet an der Hausfassade entlang
« Antwort #13 am: 19. April 2024, 15:36:06 »

Pfingstrose, Bartiris, mit Lavendel, Zistrose, Lavendel, Gamander, Salbei, Thymian, Nelken, Iberis wäre meine Wahl.
Polsterglockenblumen und ein paar stipa ergänzen das Beet,
ein paar Zwiebeln für das Frühjahr.
Einmal eingewachsen, muß nie gewässert werden.
« Letzte Änderung: 19. April 2024, 15:46:25 von Roeschen1 »
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

Hero49

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2762
  • bei Heilbronn, 7b, GRF-Mitglied
Re: neues Beet an der Hausfassade entlang
« Antwort #14 am: 19. April 2024, 15:53:57 »

Zu hohe Pflanzen wie Pfingstrosen und Taglilien ergeben oft ein unruhiges Bild.
Ich würde Iris der nana und media-Gruppe verwenden, Thymian, Grasnelken und Polsternelken, Iberis, Herbstbohnenkraut, span. Gänseblümchen - unschlagbar -, Gruppen von Blauschwingel und die gesamte Fläche mit feinem Split oder Kies mulchen.
Gespeichert
Das beste Pflegemittel für Rosen ist eine scharfe Schere!
Rosige Grüße von Hero49
Seiten: [1] 2   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de