Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Also 5 cm könnte hinkommen, aber bei der Dicke hört es meist beim Bleistift auf.  (Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Oktober 2021, 18:46:24
Erweiterte Suche  
News: Also 5 cm könnte hinkommen, aber bei der Dicke hört es meist beim Bleistift auf.  (Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|11|3|Dreht Rosamunde völlig ab, bringt das die Adminstrationshandbuch früh ins Grab.

Seiten: 1 ... 9 10 [11] 12   nach unten

Autor Thema: Ilex - immergrüne Stechpalmen  (Gelesen 31899 mal)

tomma

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1099
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #150 am: 03. April 2021, 22:49:50 »

Zur Sicherheit würde ich's auch noch mit Abmoosen probieren. Bei Rhodos und Magnolia grandiflora hatte das immer gut geklappt, und ich könnte mir vorstellen, dass es auch mit Ilex gut funktionieren könnte.
Gespeichert

Schnäcke

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1382
  • Potsdamer Umland
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #151 am: 03. April 2021, 23:15:50 »

Hier noch ein Foto von den Blättern.
Da hast Du einen schönen Ilex x koehneana castaneifolia
Bei diesem Namen klingelt bei mir nichts. Vielen Dank für die Bezeichnung. Ich schreibe morgen ein Schild.
Ich stecke verholzte Äste. Blätter ab, etwas verwunden und in die Erde. Ja, so ab Spätsommer. Aber vielleicht auch art- und sortenabhängig. Ich habe immer Ilex aquifolium- Sorten  und Ilex meserveae erfolgreich gesteckt.
VG Wolfgang
@ Troll, Cryptomeria und Tomma: Vielen Dank für die Tipps und Hinweise zur Vermehrung. Ich werde unterschiedliche Sachen ausprobieren, um erfolgreich zu sein und berichten.
Gespeichert
Zu einem grünen Daumen gehört ein grünes Herz.

Bock-Gärtner

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 261
  • Rhein-Main-Tiefland - 7b/8a - Weinbauklima
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #152 am: 09. Oktober 2021, 23:35:41 »

Seit Jahren wollte ich den Ilex aquifolium vorm Haus durch etwas „Stylischeres/Moderneres“ wie z.B einen Kugeltrompetenbaum ersetzen, v.a. wg. der Blätter, die extrem stachelig sind, sich unschön im Beet ablagern und durch die niedrigen Zweige die Unterplanzung erschweren. Auch der Habitus des Baumes entspricht nicht unbedingt meinem Geschmack.
Mittlerweile weiß ich, dass der Baum auch viele Vorzüge hat, er ist autochthon, wertvoll für die Tierwelt, für den Klimawandel und durch sein geringes Wachstum gut für den Standort geeignet.
Die Erreichbarkeit des Beetes lässt sich durch Aufasten verbessern:







« Letzte Änderung: 12. Oktober 2021, 19:19:34 von Bock-Gärtner »
Gespeichert
"Je mehr ich weiß, desto mehr erkenne ich, dass ich nichts weiß." (A. Einstein)

Bock-Gärtner

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 261
  • Rhein-Main-Tiefland - 7b/8a - Weinbauklima
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #153 am: 09. Oktober 2021, 23:53:45 »

Abgesehen von den genannten unvorteilhaften Eigenschaften ist es mir bis dato mit vielen Pflanzen nicht gelungen sie im Beet zu etablieren.
Was funktioniert:
Carex/Hängesegge
Vince Minor weiß und blau
Hosta
Frühlings-Blumenzwiebeln aller Art

Was eingegangen ist:
Fuchsie
Astilbe
Liriope
Christrose

Das Immergrün hat außer zur Blüte keinen schönen Habitus und ist nicht in der Lage, die Blätter der Stechpalme zu schlucken.
Was wäre besser, Dickmännchen?

Was würde gut zwischen Hosta und Segge passen, Farne?

Ließe sich vorne links eine Hortensie (Endless Summer, bereits vorhanden) etablieren?

Es ist die Nordseite von Haus (relativ absonnig), lehmiger Boden.













« Letzte Änderung: 10. Oktober 2021, 09:30:49 von Bock-Gärtner »
Gespeichert
"Je mehr ich weiß, desto mehr erkenne ich, dass ich nichts weiß." (A. Einstein)

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6815
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #154 am: 10. Oktober 2021, 07:24:38 »

Ilex: Nimm die doppelte Spitze raus und halte ihn durch Schnitt vor Weihnachten gleichgroß,
sonst kommt künftig kein Wasser mehr ins Beet und wird auch weggesaugt.

Beet: Da ist unten viel Beton drin und wenig Erde, das wird eher schwieriger.

Pflanzen:
Carex morrowii Variegata oder Ice Dance, deine scheint Carex pendula zu sein, die ist auch gut, halt nur grün.
Epimedium, die wüchsigen?!
Geraniümmer?!
Gespeichert
Gruß Arthur

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6401
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #155 am: 10. Oktober 2021, 09:19:43 »

Das Immergrün hat außer zur Blüte keinen schönen Habitus und ist nicht in der Lage, die Blätter der Stechpalme zu schlucken.
Was wäre besser, Dickmännchen?
Das Dickmännchen ist ein ganz guter Laubschlucker, wenn auch als sehr langweilig verschrien. ;) Ich finde es gar nicht übel mit Gras und Farn (Rotschleier?) kombiniert. Die Frühlingszwiebelblüher dürften einfach Mühe haben durchzukommen, weil Dickmännchen bleibt ja immer, dort muss man gar nichts machen durch das Jahr.
Die von Starking erwähnten wüchsigen Epimedium sind sehr gute Laubschlucker und sehen das ganze Jahr gut aus. Aber eben wüchsig, die nehmen dann die kleine Fläche. Starker Farn dazwischen ginge aber. Und da man die Elfenblume im Frühling zurückschneiden kann kommen auch Zwiebelblüher durch.
Die Hortensie würde ich dort weglassen.
Gespeichert
Herbstliches Poesiealbum: Im Oktober kommt's von oben.

Bock-Gärtner

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 261
  • Rhein-Main-Tiefland - 7b/8a - Weinbauklima
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #156 am: 10. Oktober 2021, 18:12:02 »

Vielen Dank euch beiden für die Tipps. Ich lese mich gerade fleißig durch die Epidemien, äh, Epimedien, da gibt es ja unglaublich viele Sorten und Züchtungen.

Ilex: Nimm die doppelte Spitze raus und halte ihn durch Schnitt vor Weihnachten gleichgroß,
sonst kommt künftig kein Wasser mehr ins Beet und wird auch weggesaugt.

Doppelte Spitze? Das sind insgesamt mindestens 4, ich wüsste gar nicht wo anfangen und wo aufhören und hätte auch Angst ihn längerfristig zu verstümmeln..

Bezieht sich der Tipp mit dem Winterschnitt auf die Höhe oder auf die Breite oder beides?


Gespeichert
"Je mehr ich weiß, desto mehr erkenne ich, dass ich nichts weiß." (A. Einstein)

Bock-Gärtner

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 261
  • Rhein-Main-Tiefland - 7b/8a - Weinbauklima
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #157 am: 10. Oktober 2021, 18:12:44 »













Gespeichert
"Je mehr ich weiß, desto mehr erkenne ich, dass ich nichts weiß." (A. Einstein)

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6401
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #158 am: 10. Oktober 2021, 18:31:34 »

Ich lese mich gerade fleißig durch die Epidemien, äh, Epimedien, da gibt es ja unglaublich viele
Noch keins namens Corona (glaube ich)  ;). Ich bin bei denen heute auch über die Mehrzahl gestolpert.
Soll sie denn wintergrün sein, deine Elfenblume? x rubrum ist in meinem Garten weniger stark wüchsig wie Frohnleiten und Orangekönigin, vielleicht eine Möglichkeit. Färbt auch manchmal schön im Herbst.
Gespeichert
Herbstliches Poesiealbum: Im Oktober kommt's von oben.

Bock-Gärtner

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 261
  • Rhein-Main-Tiefland - 7b/8a - Weinbauklima
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #159 am: 11. Oktober 2021, 23:03:34 »

Wintergrün fände ich gut, außerdem bienen- und insektenfreundlich.
Warum schlägst du eine Sorte mit geringerer Wüchsigkeit vor? Damit auch anderes dort wachsen kann?
Sollte an dem Standort nicht eine (besonders) wüchsige Sorte gewählt werden?
Gespeichert
"Je mehr ich weiß, desto mehr erkenne ich, dass ich nichts weiß." (A. Einstein)

neo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6401
  • Gartengrenzgängerin 7b und 8a/7b
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #160 am: 12. Oktober 2021, 00:33:52 »

Warum schlägst du eine Sorte mit geringerer Wüchsigkeit vor? Damit auch anderes dort wachsen kann?
Ja, ich hatte den Eindruck, dass du dort gern verschiedene Pflanzen haben möchtest.
Zitat
Sollte an dem Standort nicht eine (besonders) wüchsige Sorte gewählt werden?
x rubrum ist schon robust, aber langsamer im Wachstum und von der Wirkung etwas zierlicher und abwechslungsreicher im Laubspiel als meine beiden starkwüchsigen. Eine Starthilfe werden ja alle dort brauchen.
Frohnleiten z.B. sehe ich eher auf grösseren Fläche, ist aber einfach mein Eindruck.
Gespeichert
Herbstliches Poesiealbum: Im Oktober kommt's von oben.

Starking007

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6815
  • Alles im gruenen Bereich!
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #161 am: 12. Oktober 2021, 03:54:37 »

Ilex:
"..Doppelte Spitze? Das sind insgesamt mindestens 4, ich wüsste gar nicht wo anfangen und wo aufhören und hätte auch Angst ihn längerfristig zu verstümmeln.."

Ilex treibt nach Schnitt immer wieder gut durch.
Deine Fläche ist rel. klein, der Ilex wächst und wächst, in 10 Jahren....
Also jährlichen Zuwachs in Abständen wegnehmen oder Größe akzeptieren.
Deiner ist aber sehr frohwüchsig!

4-fach-Spitze: Schneide einfach jedes Jahr eine raus.
Neue hast du ja schin wiueder.

Winterschnitt: Einfach weil dann Weihnachtsdeko anfällt.
Gespeichert
Gruß Arthur

Secret Garden

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2830
  • Nordsüdwestfalen
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #162 am: 12. Oktober 2021, 13:47:48 »

Seit Jahren wollte ich den Ilex aquifolium vorm Haus durch etwas „Stylischeres/Moderneres“ wie z.B einen Kugeltrompetenbaum ersetzen ...
Ich freue mich, dass der Ilex nicht einem "modischen" 08/15-Baum weichen muss. :D Erhalte dieses charaktervolle Gehölz und wenn darunter nicht so recht was gedeihen will, würde ich Kübel mit jahreszeitlich angepasster Bepflanzung hinstellen.
Gespeichert

Bock-Gärtner

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 261
  • Rhein-Main-Tiefland - 7b/8a - Weinbauklima
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #163 am: 14. Oktober 2021, 00:24:10 »

Ilex:
"..Doppelte Spitze? Das sind insgesamt mindestens 4, ich wüsste gar nicht wo anfangen und wo aufhören und hätte auch Angst ihn längerfristig zu verstümmeln.."

Ilex treibt nach Schnitt immer wieder gut durch.
Deine Fläche ist rel. klein, der Ilex wächst und wächst, in 10 Jahren....
Also jährlichen Zuwachs in Abständen wegnehmen oder Größe akzeptieren.
Deiner ist aber sehr frohwüchsig!

4-fach-Spitze: Schneide einfach jedes Jahr eine raus.
Neue hast du ja schin wiueder.

Winterschnitt: Einfach weil dann Weihnachtsdeko anfällt.

Dass der Ilex geschnitten werden sollte, leuchtet mir ein.
Warum aber ist es empfehlenswert, die mehrfachen Spitzen herauszunehmen? Wirkt sich das zusätzlich positiv auf die potenziellen Stauden aus oder reduziert das einfach die künftigen Schnittarbeiten?
Ich überlege, vielleicht sogar einen Formschnitt (Richtung kugelförmig) vorzunehmen. Sollte ich dann auch die mehrfachen Spitzen nach und nach ganz entfernen oder reicht das Kappen?
Gespeichert
"Je mehr ich weiß, desto mehr erkenne ich, dass ich nichts weiß." (A. Einstein)

Bock-Gärtner

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 261
  • Rhein-Main-Tiefland - 7b/8a - Weinbauklima
Re: Ilex - immergrüne Stechpalmen
« Antwort #164 am: 16. Oktober 2021, 01:04:05 »

Was ich herausfinden konnte: Die mehrfachen Spitzen nennen sich auch Steiltriebe bzw. Konkurrenztriebe.
Eine Begründung, warum diese zu entfernen sind, fand ich leider nur in Bezug auf Obstbäume: Vermeidung von Schlitzästen, bei denen die Gefahr des Herausbrechens besteht, v.a. bei schwerem Fruchtbehang bzw. bei Sturm.
Gespeichert
"Je mehr ich weiß, desto mehr erkenne ich, dass ich nichts weiß." (A. Einstein)
Seiten: 1 ... 9 10 [11] 12   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de