garten-pur

Pflanzenwelt => Rosarium => Thema gestartet von: Gartenentwickler am 05. April 2021, 18:53:08

Titel: Frühlingsrosen
Beitrag von: Gartenentwickler am 05. April 2021, 18:53:08
Hallo,
wie sind eure Erfahrungen mit Frühlingsrosen ? Hugonis blüht im Mai, es soll aber noch mehr geben die mit den Forsythien zusmmen blühen. Rosen Kultur aus Stolzenberg hat mir letztes Jahr welche empfohlen, komme nicht mehr auf den Namen. Rosa foetida bicolor ist auch früh dran. Finde es toll, so die Blütezeit der Rosen zu verlängern, mit der richtigen Sortenwahl.
Titel: Re: Frühlingsrosen
Beitrag von: Lady Gaga am 06. April 2021, 07:53:35
Die früheste Rose ist hier Canary Bird, eine R. xanthina, hat aber auch Hugonis im Blut. Vor der habe ich erste Fotos ab 6. April, heuer sieht man erst die Knospen.

Sie kann sich zu einem größeren Strauch entwickeln, meine bekam leider einen Pilz (Valsaria insitiva?), der ihr immer wieder Zweige nach der Blüte absterben läßt. Das hat sie wohl von den Hugonis-Vorfahren übernommen.  :-[
(https://up.picr.de/40915460uv.jpg)
Titel: Re: Frühlingsrosen
Beitrag von: Anne Rosmarin am 08. April 2021, 23:26:52
Rosa banksia lutea ist hier die früheste, aber doch eher 4 Wochen nach der Forsythia. Und die ist halt nicht frosthart, überwintert hier in Folienhaus( im Kübel). Eine ausgepflanzte, eingepackte an der Hauswand sieht nicht gut aus, wir haben die noch nicht ausgepackt bisher.