Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Ich habe gerade einen Kopf an eine Kollegin verschenkt. 3 liegen noch im Kühlfach zuhause. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
25. September 2021, 07:45:53
Erweiterte Suche  
News: Ich habe gerade einen Kopf an eine Kollegin verschenkt. 3 liegen noch im Kühlfach zuhause. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Neuigkeiten:

|29|2|Ein Tag mehr in 2024 - wir haben ein Schaltjahr

Seiten: [1] 2 3   nach unten

Autor Thema: Moos und Flechten auf Stämmen!  (Gelesen 5767 mal)

Maronifan

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 296
  • Danke für eure Hilfe
Moos und Flechten auf Stämmen!
« am: 29. November 2004, 14:24:19 »

hallo,

sagt mal wie macht ihr das ?
mit den moosundflechten auf den stämmchen :-[

mfg
Maroni

------------------------------------
ps: habe diesen beitrag abgetrennt, maroni. deine anfrage ist jedenfalls interessant genug, um einen eigenen thread dafür aufzumachen. die problematik ist ja nicht auf spezifische baumarten beschränkt. lg, bernhard
« Letzte Änderung: 29. November 2004, 14:29:38 von bernhard »
Gespeichert
LG
 MaroniFan :-)

cimicifuga

  • Gast
Re:Moos und Flechten auf Stämmen!
« Antwort #1 am: 29. November 2004, 15:39:57 »

sagt mal wie macht ihr das ?
mit den moosundflechten auf den stämmchen :-[
Was meinst du? ??? Wie wir sie bekämpfen oder wie wir sie bekommen? 8) nachdem es sich um harmlosen bewuchs handelt brauchst du gar nichts dagegen machen. ;)
« Letzte Änderung: 29. November 2004, 15:40:18 von cimicifuga »
Gespeichert

Hortulanus

  • Gast
Re:Moos und Flechten auf Stämmen!
« Antwort #2 am: 29. November 2004, 15:42:59 »

Ich finde diesen Bewuchs bei meinen (Obst-)Bäumen wunderschön. In den umliegenden Streuobstwiesen, von denen einige noch sehr gewissenhaft gepflegt werden, schaben die Bauern die Stämme im Herbst/Winter mit einem scharfen Werkzeug ab.

Das soll irgendeine Bewandnis gegen das Ungeziefer haben.
Gespeichert

Equisetum

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1249
  • Nomen est pictura
Re:Moos und Flechten auf Stämmen!
« Antwort #3 am: 30. November 2004, 09:18:48 »

Ist doch klar. Je glatter die Rinde, desto weniger Verstecke für Insekten. Natürlich nicht nur für schädliche, sondern auch für nützliche. Entsprechend haben auch die Insektenfresser weniger davon.
Nach meiner Ansicht hat die Entfernung von Moos und Flechten von Rinde also keinen Nutzen.
Warum machen sich die Bauern dann die Arbeit?
Gespeichert
Es lebe der Wandel

brennnessel

  • Gast
Re:Moos und Flechten auf Stämmen!
« Antwort #4 am: 30. November 2004, 09:26:42 »

Unsere Baumschabeln (stammt denn der Name eh schon daher...???) im Gartenbauverein sind auch ganz erpicht auf das Abkratzen der Moose und Flechten. Sie sagen, es schade den Bäumen .... ::)
Dazu haben sie sogar eigenes Werkzeug, Schabeisen .....
LG Lisl
Gespeichert

pjoter petrowitsch

  • Gast
Re:Moos und Flechten auf Stämmen!
« Antwort #5 am: 30. November 2004, 09:41:56 »

Warum machen sich die Bauern dann die Arbeit?


Reviermarkierung? ;-)
Gespeichert

brennnessel

  • Gast
Re:Moos und Flechten auf Stämmen!
« Antwort #6 am: 30. November 2004, 13:37:53 »

naja, und wo kämen wir denn da hin, wenn nicht alles blitzblank geputzt wäre ????? ::)
lg lisl
Gespeichert

knorbs

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13326
Re:Moos und Flechten auf Stämmen!
« Antwort #7 am: 30. November 2004, 13:45:57 »

Warum machen sich die Bauern dann die Arbeit?
bauern halt :P

warum kippen bauern hektarweise ihre gülle auf die felder und lassen sich gleichzeitig als landschaftschützer feiern? ...weil im sommer alles sooo schön einheitsgrün ist und es die blöden städter beim schweinebratenverdauungsspaziergang erfreut...und wenn's dann noch ein bisschen nachdüftelt freuen sie sich gleich nochmal plus 3 tiefe lungenzüge wg. der gesunden landluft! ;D

das mußte ich etz einfach rauslassen auf die frage, warum bauern was machen ;D 8)

norbert
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

Hortulanus

  • Gast
Re:Moos und Flechten auf Stämmen!
« Antwort #8 am: 30. November 2004, 13:49:37 »

Bauernweisheit:
"Schei.... der Bauer auf die Felder,
zieht der Duft durch alle Wälder."
Gespeichert

Maronifan

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 296
  • Danke für eure Hilfe
Re:Moos und Flechten auf Stämmen!
« Antwort #9 am: 30. November 2004, 22:13:54 »

hallo,
ich danke euch für all die vielen beiträge :D

...und die lustigen von knorbs und hortulanus ;D
bei uns ist oft die landluft genauso streng.

dann mache ich mir mal keinen kopf mehr wegen meinem
moos und lasse alles so wie es bislang war :D
wenns dem Maronibaum nix tut !

mfg
Maroni
Gespeichert
LG
 MaroniFan :-)

brennnessel

  • Gast
Re:Moos und Flechten auf Stämmen!
« Antwort #10 am: 30. November 2004, 22:35:47 »


Warum machen sich die Bauern dann die Arbeit?

Bei uns macht das kein Bauer, sondern eher die "Kleinhäusler" . Die Bauern nehmen sich für solche "Späße" nicht Zeit und auf den großen alten Obstbäumen klettern die auch nicht mehr gern umeinander :)!
LG Lisl
Gespeichert

Ismene

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2592
Re:Moos und Flechten auf Stämmen!
« Antwort #11 am: 30. November 2004, 23:32:52 »

Ti saluto, Maroni!
Also ich bin ganz glücklich mit meinen Flechten am Baumstamm.
1. Erinnerung ans geliebte, so ferne Gebirge
2. Gibt dem Garten etwas Erhabenes, Würdevolles
3. Zeichen für gute Luft, je mehr Farben, desto besser
ich hab orange und hellgrün
http://forum.garten-pur.de/attachments/birnzweig.jpg
4. Wohnstätte für Käfer und Co: na klar! Womit sollen denn sonst die Meiseneltern ihre 12 Kinder füttern?

Wenn mich jemand fragt, welchen Baum kann ich anpflanzen, wenn ich viele Vögel haben will?
Sag ich: einen Hochstammobstbaum.
Nicht wegen der Früchte, sondern als Wohnviertel für die zahlreichen Insekten. Auch im Winter hopsen die Vögel auf dem alten Apfelbaum herum und scheinen da doch noch was Leckers zu finden. :)

Außerdem sind Ikebana-Gestecke oder stilvolle Arrangements wirkungsvoller mit knorrigen flechtenüberzogenen Zweigen.
Da zahlen andere teuer Geld für. ;)
« Letzte Änderung: 30. November 2004, 23:34:41 von Ismene »
Gespeichert
"Man muss nicht das Licht des anderen ausblasen, um das eigene leuchten zu lassen." Griechisches Sprichwort

riesenweib

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8923
  • schwarzerde | basisch | feucht | windig
    • :)
Re:Moos und Flechten auf Stämmen!
« Antwort #12 am: 01. Dezember 2004, 09:15:19 »

hab gerade bei einem spaziergang unter einem alten holler ein paar zweige (ergänzt, 1.12.,12.08) mit leuchtendgelben flechten mitgenommen. auch im trockenen hält der besatz übrigens, auch die farbe.

lg, brigitte
« Letzte Änderung: 01. Dezember 2004, 12:09:33 von riesenweib »
Gespeichert
will bitte jemand meine tippfehler? Verschenke sie in mengen. danke ;-)

Andi H.

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 135
  • Blümchen blau...
    • Persönliche Homepage
Re:Moos und Flechten auf Stämmen!
« Antwort #13 am: 01. Dezember 2004, 10:33:43 »

Brigitte, da hast eine Xanthoria-Art gefunden. Eine der häufigsten Krustenflechten bei uns. Die Farbe hält wirklich recht lang, sie werden nur mitunter grün (v.a. bei Feuchte).

lg,
Andreas
Gespeichert

Iris

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2081
  • Hojotohoooo!
    • www.iris-ney.de
Re:Moos und Flechten auf Stämmen!
« Antwort #14 am: 01. Dezember 2004, 10:35:57 »

dann mache ich mir mal keinen kopf mehr wegen meinem
moos und lasse alles so wie es bislang war :D
wenns dem Maronibaum nix tut !

Um die Wunde herum würde ich es entfernen. Damit minimierst du das Risiko, organisches Material in die Wunde einzutragen und/oder ein Abtrocknen derselbigen zu verzögern. An den gesunden Stammteilen aber lasse Moos und Flechten, wenn es dir gefällt.

Liebe Grüße,
Iris
« Letzte Änderung: 01. Dezember 2004, 10:36:48 von Iris »
Gespeichert
Was juckt es die Eiche, wenn sich eine Wildsau an ihr kratzt?
Seiten: [1] 2 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de