Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Man wird doch auch mal inkonsequent sein dürfen! (Staudo)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
20. April 2021, 16:24:10
Erweiterte Suche  
News: Man wird doch auch mal inkonsequent sein dürfen! (Staudo)

Neuigkeiten:

|28|3|Ja, das ist ähnlich wie beim Zähneputzen, Karies und Unkraut haben viel gemein. (o-planten ) 

Seiten: 1 ... 6 7 [8] 9 10 ... 16   nach unten

Autor Thema: Vorgärten gestalten  (Gelesen 69242 mal)

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9467
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re:Vorgärten gestalten
« Antwort #105 am: 22. Januar 2013, 20:32:12 »

Noch eine praktische Idee zur Planung:

Es ist manchmal hilfreich, in 3D zu planen. Dazu kann man sich ein Papierhäuschen (muss nur in Grundzügen) eurem Haus entsprechen) bauen, auf eine großes Blatt Papier setzen, Beet einzeichnen, und die Solitäre (Bäume, Sträucher, Rosen) maßstabsgerecht mit kleinen und größeren Zweigen, Moos, (Papier-, Alu-)Kugeln darstellen. Die Zweige kann man übrigens in Knetgummi einstecken, damit sie auf dem Papier stehen bleiben. Da kann man dann die Solitäre beliebig verschieben und verändern.
 

LG

Jo
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15275
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re:Vorgärten gestalten
« Antwort #106 am: 22. Januar 2013, 23:48:36 »

Ich hatte ursprünglich zwei Ideen:
1. das Beet mit 2-3 (gelb-apricotfarbenen) Rosen und div. Begleitstauden zu bepflanzen. Die Klassiker wie Nepeta, Alchemilla, Astern und ein paar Gräser. Nicht zuviel und nicht zu hoch das Ganze. Jetzt stehe ich da und grüble über den Winter-/Ganzjahres-Aspekt im Vorgarten - schließlich soll der bekanntermaßen das ganze Jahr "gut" aussehen. Und im Winter fehlte mir bisher immer die Struktur. Dafür ist's im Sommer vor lauter "Haben-Wollen-Pflanzen" manchmal zu unruhig - auch hier wieder Thema "Struktur" - wie kriege ich sie hin... ???
 

Vorgarten neu


PS: die Fassade wird im Frühjahr noch neu gestaltet - voraussichtl. helles apricot...

Ich hatte spontan die Idee eines diagonalen "Wellenmusters".

Mit "Wellenmuster" meine ich Streifen aus hohen Pflanzen - z.B. Solitärstauden, die Rosen, hohe Gräser - die von rechts unten schräg Richtung Zugangsweg verlaufen, auch variabel in der Höhe, ein Wellenberg muss nicht immer eine Höhe haben und die Wellenberge untereinander können auch unterschiedlich hoch sein - und dazwischen "Wellentäler" mit niedrigen Pflanzen, z.B. Bodendeckern, ebenfalls von unten rechts schräg auf den Zugangsweg zulaufend.

Die Wellenberge müssten aus Pflanzen bestehen, die die Struktur im Winter halten.

Der Strauch ist übrigens ne Amelanchier lamarckii, die schöne "Hochsträucher" abgeben.
Vielleicht wegen der Beeren nicht ganz ideal direkt am Weg, aber die Form gefiel mir und gibt glaub ich das, was Jo mit mehrstämmigen Solitären meinte, ganz gut wieder.

Eine Simulation schnell mit der heißen Nadel gestrickt - natürlich sollen die Wellenberge nicht nur Gräser sein und die Wellentäler nicht nackte Erde ;D




Nur mal so als Idee für eine übergeordnete Struktur......
« Letzte Änderung: 12. April 2014, 10:16:21 von Gartenplaner »
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Mrs.Alchemilla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2474
  • nördlicher Westerwald 7b
Re:Vorgärten gestalten
« Antwort #107 am: 23. Januar 2013, 08:24:20 »

@ Jo, erstmal "Danke" für deine Antworten - das hat gedanklich schon mal wieder etwas ins Rollen gebracht - werde nachher mal ein bisschen "planspielen" und tüfteln - beim 3D-Modell weiß ich jetzt schon, werde ich schnell meine beiden Kurzen begeistert dabei haben ;D

@gartenplaner: JA - Wellenbewegung - das ist eigentlich genau das, worüber ich tatsächlich grübel - Pflanzensorte hin oder her. Ich überlege schon seit einiger Zeit, ob (und wie) ich das Gefälle gestalterisch aufgreifen kann. Gestern abend vor dem Einschlafen, und bevor ich dein Post gelesen hatte - kam mir der Gedanke, dass man dort, wo die obere Mauer den Bogen beschreibt eigentlich "Wasser" symbolisieren müsste. Also in ungefähr dem blauen Bereich:


Vorgarten klein I.JPG


daher spricht mich deine Idee vom Grundsatz sehr an. Da denke ich bestimmt auch noch weiter...
PS An die Amelanchier habe ich auch schon gedacht (eine kleine Robin Hill steht hinten im Garten, die könnte auch nach vorne ziehen.
Gespeichert
Lieben Gruß

Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben. (H.C. Andersen)

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15275
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re:Vorgärten gestalten
« Antwort #108 am: 23. Januar 2013, 10:27:57 »

 :)
Hab gestern, nachdem ich das Bild gepostet hatte noch gedacht, dass man die Trockenmauer eigentlich auch als "Wellenberg" betrachten und in das Wellenmuster integrieren könnte - allerdings müsste das Muster dann in der Linie der Mauer, rechtwinkelig zum Haus, verlaufen und das Diagonale fand ich dynamischer - aber da musst du schauen, ob und was du draus machst ;)
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

SouthernBelle

  • Moderatoren
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2735
Re:Vorgärten gestalten
« Antwort #109 am: 23. Januar 2013, 11:45:07 »

Heptacodium miconioides von der Liste haette zwei Vorteile: (Hoch-Spaet)-Sommerbluete gefolgt vom lange anhaftenden Hochblaettern(?), und eine dramatisch abschilfernde Rinde, wenn man das Teil als Stamm zieht. Waechst gut auf nicht zu trockenem Lehm.
Gespeichert
Gruesse

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9467
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re:Vorgärten gestalten
« Antwort #110 am: 23. Januar 2013, 13:39:49 »

@Alchemilla,

noch einige Fragen und Tipps zu Deinen Beet-Planungen:

Hast Du Dir schon eine Liste mit Pflanzen (insb. Stauden und Rosen) gemacht, die Du gerne, oder sogar UNBEDINGT (?) verwenden willst? Das finde ich bei meinen Planungen sehr hilfreich bis unverzichtbar. In meinen Listen notiere ich mir dann die besonderen Vorzüge, Aspekte der Pflanzen, z.B. Blütenfarbe und -Form, Laub, Beeren, besondere Strukturen und Texturen, div. jahreszeitliche Aspekte, Herbstfärbung etc. Auch Blütezeit und Höhe sind wichtige Infos für die Beetplanung. Dann notiere ich mir, welche Pflanzen ich gruppiere oder einzeln stelle. Auch spannend und notierenswert ist, welche Pflanzen miteinander kombiniert bzw. gruppiert werden sollten. Manche (Könner) machen das alles aus dem Bauch heraus, intuitiv. Auf Intuation und Bauchgefühl höre ich natürlich sehr, aber eine gute Vorarbeit unterstützt mich da sehr.

Meistens sind meine Pflanzenlisten viel zu lang. Dann steht der schmerzliche Prozess des Streichens an. Weniger ist bekanntlich mehr, außer in Sammler-Gärten.

Hast Du schon eine "Vision" für das Vorgartenbeet? Welche Stimmung willst Du erzeugen? .....

LG

Jo
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

Treasure-Jo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9467
  • Klimazone 8a (100 m ü.NN)
Re:Vorgärten gestalten
« Antwort #111 am: 23. Januar 2013, 13:44:05 »

@Gartenplaner,

die Stelle, wo Du den Amelanchier in Deiner Skizze geplant hast, würde ich auch als den bevorzugten Platz (das Rückgrat des Beetes) für das Leitgehölz sehen! Da haben wir wohl ein ähnliches Raumgefühl.

LG

Jo
Gespeichert
Liebe Grüße

Jo

Mrs.Alchemilla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2474
  • nördlicher Westerwald 7b
Re:Vorgärten gestalten
« Antwort #112 am: 23. Januar 2013, 14:33:46 »

Viel weiter mit planen bin ich noch nicht, aber es arbeitet ordentlich und die Wellen gehen eindeutig in die richtige Richtung.
Der Platz vom Amelanchier ist perfekt - ich hatte ihn in meinen bisherigen Planungen (warum auch immer) zu weit Richtung Straße gerückt - das wirkte natürlich nicht. Und auch Form / Stil ist optimal, unabhängig, welche PFlanze es dann tatsächlich wird...
Die Mauer mit einzubeziehen, ja, Gartenplaner. Vielleicht eher als eine Art "Wellenbrecher"? Denn die diagonale Gestaltung empfinde ich auch optimaler als rechtwinklig zum Haus. Die Neigung läuft auch am ehesten in dieser Diagonale. Vielleicht kann da an einer Stelle was quasi die Mauer "herunter tropfen" (ich denke z.B. an was niedriges, das ein wenig über die Mauer wallt (Bsp:Sternenflor davon gibt's ein paar schöne Trockenmauer-Bilder im INet).
Außerdem sieht man das Beet ja quasi von 3 Seiten, da baut sich dann über die diagonalen Wellen m.E. das beste Bild auf.
Hier ist noch ein schönes STernenflor Bild:
Sternenflor auf Mauer etwas runterscrollen, dann kommt das Bild
« Letzte Änderung: 23. Januar 2013, 14:34:47 von Mrs.Alchemilla »
Gespeichert
Lieben Gruß

Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben. (H.C. Andersen)

Mrs.Alchemilla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2474
  • nördlicher Westerwald 7b
Re:Vorgärten gestalten
« Antwort #113 am: 23. Januar 2013, 14:46:03 »

Hast Du Dir schon eine Liste mit Pflanzen (insb. Stauden und Rosen) gemacht, die Du gerne, oder sogar UNBEDINGT (?) verwenden willst? ...
Hast Du schon eine "Vision" für das Vorgartenbeet? Welche Stimmung willst Du erzeugen? .....
Jo
Jo, du hast Talent, genau die passenden Fragen zu stellen... Liste mit Pflanzen hatte ich schon mal gemacht, sogar brav in excel mit Darstellung von Blühzeit und Farbe etc. Mal sehen, ob ich die irgendwie hier rein kriege... AStern sind dabei, Geranium, Gräser
WElche Vision / Stimmung ich möchte - Ich "brainstorme" mal: wenn ich solche Bilder sehe, geht mir das Herz auf: oudolf... da ist aber wohl die Fläch zu klein. einladend soll es sein, Ruhe und gleichzeitig "Optimismus" ausstrahlen. (GG findet übrings Cydoras Vorgarten sehr nachahmenswert...) Natürlich, aber "mit Pfiff" hochgestylt und "mainstream" ist meist nicht so meins. Hm, das fällt mir dazu spontan ein.
LG
Gespeichert
Lieben Gruß

Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben. (H.C. Andersen)

Mrs.Alchemilla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2474
  • nördlicher Westerwald 7b
Re:Vorgärten gestalten
« Antwort #114 am: 23. Januar 2013, 16:47:05 »

So, ich hab' mal einen Versuch gemacht, die Pflanzliste anzuhängen. In die Richtung hatte ich ursprünglich gedacht, die kursiv geschriebenen waren eher fakultativ gedacht. Regelrechte "must-have" Pflanzen habe ich da jetzt nicht unbedingt. Die Idee mit den Rosen ist daraus entstanden, dass ich duftende einfach- bis halbgefüllte Rosen (und div. historische) sehr gerne mag und gemerkt habe, dass da bis jetzt viel zu wenig im Garten sind. Und da Rosen durchaus etwas "repräsentatives" haben, konnte ich sie mir für den Vorgarten ganz gut vorstellen. Farbwahl war bewusst noch sehr zurückhaltend, weil zum damaligen Zeitpunkt die Wandfarbe noch völlig offen war. Jetzt ist klar, es geht Richtung Apricot. Blau hatte ich als Kontrast gedacht, wäre aber auch z.B. für eine (Wein)rote Variante offen: Diese Rose und ihre Farbe finde ich bspw. ganz wunderbar...
« Letzte Änderung: 23. Januar 2013, 16:54:09 von Mrs.Alchemilla »
Gespeichert
Lieben Gruß

Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben. (H.C. Andersen)

Mrs.Alchemilla

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2474
  • nördlicher Westerwald 7b
Re:Vorgärten gestalten
« Antwort #115 am: 23. Januar 2013, 17:56:08 »

So, jetzt habe ich auch mal ein bisschen gebastelt, das ist das vorläufige ergebnis:


Vorgarten Wellen


was jetzt noch fehlt, sind die Rosen (Ausnahme Sternenflor, das ist die kleine weiße...) :P und irgendwie kann ich sie mir im Augenblick auch noch nicht darin vorstellen 8) - zumindest nicht die ursprünglich angedachten wie Thisbe, Danae & Co...
Ansonsten finde ich es für den Anfang gar nicht schlecht...
Im Hintergrund, zwischen den Fenstern, kann ich mir für den Herbst noch eine schöne hohe Aster zB. vorstellen. NEben die Achillea noch Salvia?, oder...?
Tscha, und ob die Proportionen so stimmen, da bin ich mir auch nicht so gaaanz sicher 8)
« Letzte Änderung: 23. Januar 2013, 17:59:54 von Mrs.Alchemilla »
Gespeichert
Lieben Gruß

Leben allein genügt nicht, sagte der Schmetterling, Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man auch haben. (H.C. Andersen)

Mathilda1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3588
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Vorgärten gestalten
« Antwort #116 am: 23. Januar 2013, 19:47:55 »

sov du docteur jamain kann in schlechten jahren ziemlich jämmerlich aussehen, würd ihn wegen der guten jahre allerdings immer wieder pflanzen. ob im vorgarten ideal weiß ich nicht, jenachdem wie hundertprozentig man ihn gerne mag
die rose mag mittagssonne nicht besonders, blüten können wegen dem schwärzlichen farbton versengen

eine hübsche verläßliche rose zwischen hellrosa und apricot wäre frühlingsduft, eher buschig und ziemlich groß wenn du das suchen solltest
Gespeichert

elis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9367
  • Klimazone 6b Niederbayern, Raum Landshut
Re:Vorgärten gestalten
« Antwort #117 am: 23. Januar 2013, 19:50:12 »

Als blauer Bodendecker kann ich Dir auch die Katzenminze empfehlen. Die blüht den ganzen Sommer, es gibt sie in allen Größen bzw. Höhen. Jo kann Dir sicher noch die Sortennamen dazu sagen.
Auch das Geranium Rosanne blüht blau den ganzen Sommer, braucht aber viel Platz.

lg elis
Gespeichert
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen,
aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Arthur Schopenhauer

elis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9367
  • Klimazone 6b Niederbayern, Raum Landshut
Re:Vorgärten gestalten
« Antwort #118 am: 23. Januar 2013, 19:52:27 »

Auch der Steinquendel ist sehr dankbar, blüht auch den ganzen Sommer.
Gespeichert
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen,
aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Arthur Schopenhauer

elis

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9367
  • Klimazone 6b Niederbayern, Raum Landshut
Re:Vorgärten gestalten
« Antwort #119 am: 23. Januar 2013, 19:53:52 »

Nochmal eine Steinquendel-Sorte.
Gespeichert
Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen,
aber keine Bildung den natürlichen Verstand.

Arthur Schopenhauer
Seiten: 1 ... 6 7 [8] 9 10 ... 16   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de