Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Die Praxis sollte das Ergebnis des Nachdenkens sein, nicht umgekehrt.  (Hermann Hesse) 
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
23. Juni 2024, 10:03:22
Erweiterte Suche  
News: Die Praxis sollte das Ergebnis des Nachdenkens sein, nicht umgekehrt.  (Hermann Hesse) 

Neuigkeiten:

|5|5|Zwischen Lachen und Spielen werden die Seelen gesund. (arabisches Sprichwort)

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10
 11 
 am: Heute um 09:48:21 
Begonnen von Starking007 - Letzter Beitrag von thuja thujon
Da muss man aufpassen, dass man den Spargel nicht aus Versehen gleich mit halbiert.

 12 
 am: Heute um 09:45:51 
Begonnen von euphorbia23 - Letzter Beitrag von cydorian
Hier war alles völlig durchweicht, völlig wassergesättigt, wochenlang. Hatten wir zuletzt 2017. Die nachfolgenden Wüstenjahre nutzen nichts gegen Durchweicht sein im Jahr drauf. Aufs Wetter des Vorjahres gibt die Pflanze nichts...
Ein Platz war geschützt, da wächst alles normal und ist weiter wie sonst. Man hätte generell temporäre Folientunnel oder Planen gebraucht. Hätte, hätte Fahrradkette.

 13 
 am: Heute um 09:45:01 
Begonnen von MiriamMk - Letzter Beitrag von Aromasüß
Tipp: Kiefer- oder Fichtenholz macht nur den Baumarkt reich. Ich spare die Bodenanker und nehme 2 Robinienstangen / Weinbergstangen; die halten 50 Jahre im Boden und sehen urig aus.

Übrigens, entgegen anderslautenden Behauptungen der Baumärkte: Beerensträucher ranken nicht!

Die Schemazeichnung zur Anregung unten aus: Biologischer Anbau von Strauchbeeren

 14 
 am: Heute um 09:42:15 
Begonnen von pearl - Letzter Beitrag von Anke02
@tinygarden: wenn im Garten kein Platz mehr da ist, Hems in Kübelln setzen. Die halten es dort sehr gut aus.
Heute blühen bei mir 2 (wieder) unbekannte.
Eine gefüllte.

Gutes Stichwort. Wo und wie werden sie dann im Kübel überwintert?

Ich stelle alle Töpfe jeweils dicht an die Hauswand ohne weiteren Winterschutz da die Winter in den letzten Jahren eigentlich recht mild waren. Ich bange jeden Frühling bis alles spriesst, aber bisher hat es geklappt.

Danke! Das sollte dann hier in der Ecke auch klappen 👍

 15 
 am: Heute um 09:41:08 
Begonnen von MiriamMk - Letzter Beitrag von Aromasüß
Etwas geschnitten werden müssen alle Hecken, egal welche Pflanzen sie bilden, und zwar je wüchsiger und dichter, desto zuverlässiger einmal im Jahr. Das ist keine große Sache, eher eine Arbeit von Minuten. Wenn sich Sorten gar nicht ausbreiten ("nicht wandern") wollen, dann sind sie vermutlich auch sonst zu betulich, um eine Hecke zu bilden. Randbegrenzung: Wenn nicht ohnehin der Gärtner für Randbegrenzung sorgt (ohne oder mit Rasenmäher/Heckenschere), hilft eine Wurzelsperre, die bei Himbeeren nicht sehr tief sein muss (25cm reichen).

Beerenspaliere sind einfach zu bauen, können dezent wirken und mit Robinienstangen urig aussehen. Schemazeichnungen für das einfache Himbeerspalier zur Anregung hänge ich an (eine für Heimwerker, die andere für die Pflanzen).
Es gibt wenige starkwüchsige Himbeersorten, die 1,70cm Höhe erreichen (Meeker). Dann sollen sich auch Sommersorten eignen - siehe Empfehlungen hier und hier.

Jedoch kommt es auf die Klima- und Bodenverhältnisse an! Bei mir hats' mit den Himbeeren wegen zu großer Bodentrockenheit nicht geklappt (Jahresniederschlag und Bodenfeuchte müssen höher sein als im faktischen Steppenklima Berlins/pannonische Klimazone; etwas Beschattung mag das Waldrandgewächs ebenfalls). Stattdessen habe ich ein Brombeerspalier, dessen sehr wüchsige Triebe (keine Katalog-Sorten!) regelmäßig festgebunden und im Winter gründlich zurückgeschnitten werden müssen.

 16 
 am: Heute um 09:30:05 
Begonnen von manhartsberg - Letzter Beitrag von Natternkopf
Berner Mittelland wolkig noch bei 12°
Zwischendurch etwas Sonnenschein.
Wasser 💦 💦💦💦 heute vermutlich nochmals.

 17 
 am: Heute um 09:28:59 
Begonnen von Jule69 - Letzter Beitrag von sempervirens
Kann osmunda denn ausfallen wegen Schnecken ?

 18 
 am: Heute um 09:24:12 
Begonnen von MiriamMk - Letzter Beitrag von adiclair
Taybeere kommt mir nicht so dicht vor. Und wenn man sie machen lässt, dann schlagen die Triebe auch Wurzeln.
Das machen auch Himbeeren, wenn man sie machen lässt... (Da muss dann halt aufgebunden werden!)

Brombeeren der Sorte Navaho und/oder der Sorte Asterina wären für das Vorhaben eigentlich auch geeignet.

 19 
 am: Heute um 09:00:45 
Begonnen von Kübelgarten - Letzter Beitrag von Kübelgarten
zuerst eine Schneckenrunde, dann eine Düngerrunde

 20 
 am: Heute um 08:59:43 
Begonnen von oile - Letzter Beitrag von Kübelgarten
ich habe die gestreifte Zitrone schon einige Jahre, die hat auch panaschierte Blätter

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 10
Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de