Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
15. April 2024, 23:52:50
Erweiterte Suche  
News:

Neuigkeiten:

|11|3|Bringt Rosamunde Schnee und Sturm, versteckt sich lehm im Xten turm.

Seiten: 1 [2] 3 4 ... 18   nach unten

Autor Thema: Moos - Mal gewollt, mal gehasst... II  (Gelesen 35238 mal)

enigma

  • Gast
Re:Moos - Mal gewollt, mal gehasst... II
« Antwort #15 am: 11. Dezember 2014, 10:31:44 »

Immer wenn ich "moose" bei google eingebe, sehe ich Bilder von so komischen Tieren. ;D


Hier findet ihr eine Beschreibung mit Fotos der 16 in Stadtgebieten häufigsten Moose.
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19502
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re:Moos - Mal gewollt, mal gehasst... II
« Antwort #16 am: 11. Dezember 2014, 10:34:05 »

Wahrscheinlich kommen die Moos-Sporen von hier.





Und den kleinen Oktopussy hatte ich auch mal gezeigt:

Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

enigma

  • Gast
Re:Moos - Mal gewollt, mal gehasst... II
« Antwort #17 am: 11. Dezember 2014, 10:37:34 »

Hier gibt es einen Feldschlüssel zur Bestimmung von häufigen Waldmoosen (pdf, längere Ladezeit).

In Verbindung mit Farne, Moose, Flechten: Mittel-, Nord- und Westeuropas oder/und Farne, Moose und Flechten: Häufige und auffällige Arten erkennen und bestimmen ist es gar nicht so schwer, ein paar der gängigen Moose zumindest bis zur Gattung bestimmen zu können.
Gespeichert

uliginosa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7656
  • Carpe diem!
Re:Moos - Mal gewollt, mal gehasst... II
« Antwort #18 am: 11. Dezember 2014, 10:57:30 »

Gartenplaner, toll, die Tuffsteinmauer-Entwicklung!
Wie hast du denn den Asplenium (trichomanes?) unten rechts hingekriegt?

...
Hier findet ihr eine Beschreibung mit Fotos der 16 in Stadtgebieten häufigsten Moose.

Danke für die Mooslinks!
Bei dem zitierten fehlt z.B. Brachythecium rutabulum, das z.B. in unserem Garten sehr häufig ist.

Wenn jemand Sphagnumarten/Torfmoosbilder sehen will, schon bestimmt, da habe ich inzwischen ein paar.
Gespeichert
Viele Grüße aus dem Trockengebiet, Uli

enigma

  • Gast
Re:Moos - Mal gewollt, mal gehasst... II
« Antwort #19 am: 11. Dezember 2014, 11:01:21 »

Stimmt, Brachythecium hatte ich gestern auch erwähnt.

Du kannst Sphagnumarten bestimmen! Alle Achtung!

Ich erinner mich mit Grausen an den Kurs "Kryptogamen" im Studium, da sollten wir Torfmoose vor Ort bestimmen, mit Lupe, anhand der Stengelblättchen von geköpften Torfmoosen. :P
Gespeichert

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43056
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program
Re:Moos - Mal gewollt, mal gehasst... II
« Antwort #20 am: 11. Dezember 2014, 12:09:46 »

 :D das Thema ist ja dermaßen ideal für die Winterzeit! :D Sagte nicht Albertus Magnus schon, dass nichts das Auge so erfreut wie - nein, das war kurzgeschnittenes Gras. Es muss Fürst Pückler gewesen sein, der Moos im Winter für einen idealen Grasersatz hielt.



Polster-Kissenmoos, Grimmia pulvinata, mein Lieblingsmoos!
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky

Pewe

  • Gast
Re:Moos - Mal gewollt, mal gehasst... II
« Antwort #21 am: 11. Dezember 2014, 12:16:10 »

Meines auch. Das bringe ich mir gerne dann und wann aus dem Wald mit und setze die Puschel auf rauhe Steine. Meist wachsen sie dort fest.
Gespeichert

uliginosa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7656
  • Carpe diem!
Re:Moos - Mal gewollt, mal gehasst... II
« Antwort #22 am: 11. Dezember 2014, 12:35:49 »

so eine Grimmia muss ich mir auch mal zulegen - in meinem Garten sind Moose echt noch unterrepräsentiert. ::)

Das Ordenskissenmoos-Pölsterchen (Leucobryum glaucum), das ich mir im Sommer mitgebracht habe kümmert leider nur noch vor sich hin. :-\

Diesen hübschen "Igel" hab ich natürlich sitzen gelassen. ;)


Stimmt, Brachythecium hatte ich gestern auch erwähnt.

Du kannst Sphagnumarten bestimmen! Alle Achtung!

Ich erinner mich mit Grausen an den Kurs "Kryptogamen" im Studium, da sollten wir Torfmoose vor Ort bestimmen, mit Lupe, anhand der Stengelblättchen von geköpften Torfmoosen. :P

Ja, die winterlichen Moos-Exkursionen während des Studiums sind mir auch v.a. noch wegen der eiskalten Füße in Erinnerung. Torfmoose habe ich dann für meine Diplomarbeit bestimmen gelernt. Da hatte ich eine gute Lehrerin, ein Mikroskop und - Zeit.

Aber die Stammblättchen sind wirklich bei vielen Arten sehr charakteristisch. Wenn man dann noch ein bißchen Ahnung, Blick für den Habitus und dieses sehr übersichtliche finnische Bestimmungsbuch hat, kann man sich schon ganz gut orientieren. ;)

Sphagnum auriculatum in der Septembersonne:
Gespeichert
Viele Grüße aus dem Trockengebiet, Uli

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43056
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program
Re:Moos - Mal gewollt, mal gehasst... II
« Antwort #23 am: 11. Dezember 2014, 13:08:25 »


Das Ordenskissenmoos-Pölsterchen (Leucobryum glaucum), das ich mir im Sommer mitgebracht habe kümmert leider nur noch vor sich hin. :-\

Diesen hübschen "Igel" hab ich natürlich sitzen gelassen. ;)



 :D Das Gemeine Weißmoos, Leucobryum glaucum, auch Echtes Weißmoos finde ich auch super schön. Wächst im Gegensatz zu dem Polster-Kissenmoos, Grimmia pulvinata, das nur auf Steinen vorkommt, auf Rohhumusböden.
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky

enigma

  • Gast
Re:Moos - Mal gewollt, mal gehasst... II
« Antwort #24 am: 11. Dezember 2014, 13:13:20 »

Achtet mal drauf, ob ihr mal ein "fruchtendes" Leucobryum glaucum findet.

Die Art bildet so gut wie nie Sporophyten aus.
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19502
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re:Moos - Mal gewollt, mal gehasst... II
« Antwort #25 am: 11. Dezember 2014, 15:20:37 »

Gartenplaner, toll, die Tuffsteinmauer-Entwicklung!
Wie hast du denn den Asplenium (trichomanes?) unten rechts hingekriegt?
...

Asplenium trichomanes 'Incisum' ists :)
Naja, da Tuff von sich aus immer mal Höhlungen aufweist und dazu noch relativ weich ist, habe ich für Pflanzen mit normalen Töpfchenballen (die ich dann dennoch auch meist so gut es ging auswusch und dadurch schlanker machte) schon die größten Fugenhohlräume ausgesucht und mit einem kleinen Meißel bei Bedarf noch etwas erweitert - auf dem ersten Foto kurz nach dem Bau kannst du den damals zukünftigen Pflanzplatz des Aspleniums sehen, den hab ich erst im Frühjahr dieses Jahres bekommen.
Zuerst etwas Lehm in die Fuge befördern, das geht am besten mit leicht feuchten Lehmkügelchen, da kann man mit einem Holzstäbchen nachdrücken und stopfen und die bleiben dann im Hohlraum hinten "kleben", krümeligen trockenen Lehm hinein zu bekommen erwies sich als äußerst schwierig bis unmöglich, es rieselte das meiste raus.
Dann Wurzelballen "reinstopfen", mit einem Finger, wenn das geht, oder wieder dem Holzstäbchen nachstopfen leicht feuchte Lehmkügelchen als "Kleber" hinterher und das wars.
Bei den oberen 2-3 Reihen hab ichs auch so gemacht, daß ich die Steine einfach nochmal hochgenommen habe, da sie nicht vermörtelt oder verklebt sind.
Da gehen aber eher nur trockenheitsverträglichere Pflanzen.

Ich hab jedenfalls zwar erwartet, daß sich Moos auf dem Tuff ansiedeln würde, starking hatte im gelöschten Thread eine Tuffmauer in der Sonne mit Moos gezeigt, und ich hab auch schon mehrfach gut bemooste Tuffziegel gesehen, aber ich bin überrascht, daß es so schnell, innerhalb eines Jahre klappte.
Irgendwie sieht das auch in Realität noch "pelziger" aus als auf dem Foto, ich krieg das anscheinend nicht so gut eingefangen.
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

uliginosa

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7656
  • Carpe diem!
Re:Moos - Mal gewollt, mal gehasst... II
« Antwort #26 am: 11. Dezember 2014, 15:49:48 »

Ach, du hast den Streifenfarn gepflanzt - hätte ich mir auch denken können, die wachsen sicher langsam.
Sieht klasse aus, so eine gut entwickelte Pflanze.

War das dieses Jahr, die Moosbesiedlung der Tuffmauer? Wenn es bei euch so feucht war wie hier, dann würde mich nicht wundern, dass sich Moose vermehren. Noch dazu, wenn es in der Nähe schon welche gibt.

Die weiße Hosta sieht ja echt geisterhaft aus - wie finanziert die sich nur? ???

Achtet mal drauf, ob ihr mal ein "fruchtendes" Leucobryum glaucum findet.

Die Art bildet so gut wie nie Sporophyten aus.

Ich habe dieses Jahr viel L.g. gesehen - immer unter Fichten oder Kiefern. Auf dem Foto gut zu sehen ist die schwer zersetzliche Nadelstreu, das mit dem Rohhumus kommt also gut hin. Und alle ohne Sporophyten.
« Letzte Änderung: 11. Dezember 2014, 15:51:28 von uliginosa »
Gespeichert
Viele Grüße aus dem Trockengebiet, Uli

enaira

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22022
  • RP, Nähe Koblenz
Re:Moos - Mal gewollt, mal gehasst... II
« Antwort #27 am: 11. Dezember 2014, 15:51:46 »


Polster-Kissenmoos, Grimmia pulvinata, mein Lieblingsmoos!

Wunderbar, möchte sofort streicheln! ;D
Und passt auch besonders gut gerade auf diesen Stein.

Ich muss wohl bei (Wald-)Spaziergängen die Augen auch für andere Pflanzen offen halten...
« Letzte Änderung: 11. Dezember 2014, 15:52:25 von enaira »
Gespeichert
Liebe Grüße
Ariane

It takes both, sunshine and rain, to grow a garden.

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43056
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program
Re:Moos - Mal gewollt, mal gehasst... II
« Antwort #28 am: 11. Dezember 2014, 16:01:47 »

das Bild stammt von einem Januarspaziergang im Weinberg von Schriesheim. Dort gibt es auf den steilen Klippen, die aus Porphyr oder Granit bestehen, noch sturmgepeitschte alte Eichen.



die Qualität der Bilder versteht sich nicht über ihre technischen Eigenschaften, sondern ihre atmosphärische Dimension. ;)
« Letzte Änderung: 11. Dezember 2014, 16:12:17 von pearl »
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky

pearl

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 43056
  • Weinbauklima im Neckartal
    • Stanford Iranian Studies Program
Re:Moos - Mal gewollt, mal gehasst... II
« Antwort #29 am: 11. Dezember 2014, 16:05:15 »

[td][/td]
[td][/td]
[td][/td][/table]
« Letzte Änderung: 11. Dezember 2014, 16:11:25 von pearl »
Gespeichert
“I love science, and it pains me to think that so many are terrified of the subject or feel that choosing science means you cannot also choose compassion, or the arts, or be awed by nature. Science is not meant to cure us of mystery, but to reinvent and reinvigorate it.”

— Robert M. Sapolsky
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 18   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de