garten-pur

Pflanzenwelt => Arboretum => Thema gestartet von: chris_wb am 04. November 2013, 21:09:15

Titel: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: chris_wb am 04. November 2013, 21:09:15
Der lange und farbenprächtige Herbst zeigt Wirkung - ich mache mir Gedanken um die Herbstfärber.  ;)

Ich komme nicht von dem Vorhaben los, meine immer wieder Welkepilz-befallene Catalpa zu roden, habe aber noch keinen würdigen Ersatzbaum gefunden. Beim durchsehen meiner Herbstbilder fiel mir auf, dass knallgelbes, goldgelbes, orangerotes, rostbraunes Herbstlaub bei den Bäumen vertreten ist, ein kräftiges rot jedoch nur bei den Sträuchern auftaucht. Ich habe Liquidambar s. "Slender Silhouette" gepflanzt, auf der gegenüberliegenden Gartenseite.

Habt ihr Ideen für einen rot färbenden (Klein-)Baum? 10-15 m wäre als Endgröße passend. Quercus velutina würde optisch ins Beuteschema passen, wird ja aber wohl riesig. Welche Erfahrung habt ihr mit Acer griseum?

@Danilo: Ich habe nach deinem Tip tatsächlich über Aesculus arnoldiana `Autumn Splendor` nachgedacht, allerdings schreckt mich doch eher ab, dass sie eine feuchten Standort verlangt.  :-\


edit: Hier als Zusammenfassung aus dem Thema alle genannten Bäume und auch kleiner bleibende Sträucher mit möglicher und sicherer roter Färbung. (Einzelhinweise zu Färbung und Winterhärte finden sich ggf. in den Beiträgen):

Größenangaben lt. Hans-Dieter Warda, "Das große Buch der Garten- und Landschaftsgehölze", bei Japanahornen lt. J.D. Vertrees, "Japanese Maples". Sonstige Quellen stehen jeweils hinter den Angaben; "Bärtels" = Andreas Bärtels, "Enzyklopädie der Gartengehölze", alle übrigen Quellen sind im Net zu finden.

Acer ginnala: 5-7m h., 4,5-8m br.
Acer griseum: 5-8 (-12)m h. (lt. Bärtels) x 4-5m (br)
Acer japonicum 'Aconitifolium': 3-5m h., ebenso br.
Acer palmatum: 5-7 (8)m h., ebenso br.
Acer palmatum Atropurpureum 3-4 m h, ebenso br.
Acer palmatum 'Inaba shidare':  3-5 m h., mind. ebenso br.
Acer palmatum 'Masukagami': 2-4m h., aufrecht (=etwas schmaler als hoch)
Acer palmatum 'Peve Starfish: 3m h. (Esveld)
Acer palmatum 'Seiryu':  4-6m h., aufrecht
Acer palmatum 'Villa Taranto':  2-4m h., ebenso br.
Acer platanoides Reichenbachii: 15-20 (25)m h., 10 (12)-13 (17)m br.
Acer platanoides Schwedleri: 15-20 (25)m h., 10-13 (17)m br.
Acer rubrum: 10-15 (20)m h., 6,5-10 (14)m br.
Acer rubrum 'October Glory': 10-15 (18)m h., bei 10m Höhe ca. 6,5m br., bei 15m Höhe ca. 10m br.
Acer triflorum: 4-7 m h., 2-3 m br. (Horstmann)
Acer x freemanii 'Jeffersred' AUTUMN BLAZE: 12 m hoch, 9-12 m breit (Dave‘s Garden)
Aesculus x arnoldiana 'Autumn Splendor': 12 m hoch, 9-12 m breit (Dave‘s Garden)
Amelanchier canadensis 'Rainbow Pillar': bis 5 m hoch
Aronia arbutifolia Brilliant: 1,50 - 2 m hoch, 0,75 – 1,5 m breit (Eggert)
Aronia arbutifolia: 0,80 – 1 m hoch, 0,80 m breit (Eggert) u. etliche weitere Aronia-Sorten
Berberis thunbergii Erecta:1 – 1,5 m hoch, 0,60 – 1,3 m breit (Eggert)
Carpinus caroliniana: 6-8 m hoch, 3-5 m breit (Eggert)
Cercis canadensis 'Forest Pansy': 6-10m h. (lt. Bärtels, Angabe für die Art)
Cornus florida: 4-6m h., gelegentlich mehr, ebenso br.
Cotinus dummeri 'Grace': 3-4 m hoch, 2-3 m breit (Eggert)
Cotoneaster acutifolius: 3m h., 2-3m br.
Cotoneaster dielsianus: bis 2,5 (3,5)m h., ebenso br.
Cotoneaster divaricatus: 2-3m h., bis 5m br.
Cotoneaster multiflorus: 2-3 m hoch, 2-4 m breit (Eggert)
Crataegus prunifolia: 6-7m h., ebenso br.
Disanthus cercidifolius: 2(-4)m h. (lt. Bärtels)
Euonymus alatus: 2-3 (4)m h., breiter als hoch
Euonymus grandiflorus 'Red Vine': 2 m hoch (Esveld) 1.5-2.5x1-1.5 (10j.) (pepinieres Minier)
Euonymus pauciflorus bis 125 cm (Esveld)
Franklinia alatamaha: 5-8m (ho) x 2-4.5m (br)
Fothergilla major; bis 1,5 m hoch, bis 1,5 m breit (Eggert)
Fraxinus americana 'Autumn Applause': 10-12 m hoch, 8 m breit (Newgarden)
Fraxinus angustifolia 'Raywood': 15-18 (bis 25)m h., 10-12 (bis 15) m br.
Hydrangea quercifolia: 1-1,7m h. und br.
Itea virginica: 1-1,5 m hoch, 0,6 – 1 m breit (Eggert)
Ilex verticillata: 1,50 – 2 m hoch, 1,50 – 2 m breit (Eggert)
Lagerstroemia fauriei: 6.5-10 (ho) x 3.3-5m (br) gemäss L. fauriei
Liquidambar styraciflua: 10-20 (30)m h., 6-12m br.
Malus tschonoskii: 8-12m h.
Malus 'Brandy Magic' (braunrot)
Malus 'Cardinal' (orangerot)
Malus 'Charlottae'  (scharlach/orange)
Malus 'Coccinella' (feurig rot)
Malus 'Goldfinch' (rot)
Malus 'Hilieri' (orangerot)
Malus 'Liset' (orangerot)
Malus 'Profusion' (rötlich)
Malus 'Red Splendor' (rotvioeltt)
Malus 'Royality' (rotbraun)
Malus 'Floribunda' (orangerot)
Nyssa sylvatica: 10-20 (30)m h., 5-12 (bis 15)m br.
Oxydendrum arboreum: 10-15 m hoch, 8-12 m breit (Horstmann)
Parrotia persica: 6-10 (12)m h. und br.
Parrotia subaequalis: ca. 9,3m h. (Broken Arrow Nursery) / nach 10 Jahren 5m h. (Esveld)
Prunus avium 'Plena': 7-12m h., 4-6-8m br.
Prunus sargentii: 6-10-12 (15)m h., 5-8-10m br.
Pyrus calleryana: 8-12 (15)m h., bis 5m br. (Angabe für 'Chanticleer')
Quercus rhysophylla 'Maya': 4-7 m hoch, 2-3 m breit (Eggert)
Quercus rubra: 20-25m h., gelegentlich mehr; 12-18 (22)m br.
Rhododendron prinophyllum: 0,9 m hoch, 0,6 m breit (Horstmann)
Rhododendron schlippenbachii: 1-1,5 (2)m h.
Rhododendron vaseyi: 1,5-2,5 m h.
Rhus aromatica 'Gro-Low': 1.50 to 2.00 feet high = 0,45-0,6m, spread: 6.00 to 8.00 feet =1,8-2,5m (Missouri Botanical Garden)
Rhus succedanea 'Ryukyu Haze':7-10 m hoch (Olionatura)
Rhus typhina Tiger Eyes: 2-2,5 m, 1.5-2 m breit (Eggert)
Rosa blanda; 1-2 m hoch, bis 2 m breit (Eggert)
Sorbus aucuparia 'Autumn Spire':  4m, schlanker Wuchs
Sorbus commixta Carmencita 8-10 m h (Van den Berk)
Sorbus decora: 6-10m h., 4-5m br.
Sorbus sargentiana: 6-9m h.
Sorbus scalaris: 3-7m (ho) x 3-5m (br)
Sorbus torminalis: (5) 10-20 (22/25)m h., 7-12 (15)m br.
Spiraea prunifolia Plena: 1,5 – 2 m hoch, 1,5 – 2 m breit (Eggert)
Stewartia: 4-6m h., 2,5-4,5 (6)m br. (Angabe für S. pseudocamellia)
Stewartia monodelpha:  7-8m (ho) x 4-5m (br)
Stewartia rostrata:  4-6m (ho) x 4-6m (br) wächst noch langsamer als St. pseudocamellia
Stewartia sinensis:  4-6m (ho) x 2.5-4.5m (br)
Taxodium distichum: 30-40 (50)m h., 8-10-12m br.
Vaccinium corymbosum Bluecrop: bis 1,50 m hoch (Native Plants)
Viburnum carlesii: 1-1,5m h. und br.
Viburnum dasyanthum: 2,5 m hoch (Esveld)
Viburnum opulus: 4m h., 3-4m br.
Zelkova serrata: bis 35m h. (lt. Bärtels)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Scabiosa am 04. November 2013, 21:24:59
Ist 'Quercus Rubra' rot genug? Diese Eiche hast Du auch möglicherweise schon.



Quercus Rubra



Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Danilo am 04. November 2013, 21:25:38
Wollen wir meine Liste baumweise durchgehen oder erträgt Dein Restbudget die in einem Abwasch? ;D

Ich hab ebenfalls länger nach sicheren Rotfärbern recherchiert, Garantie wird man aber gewiss nie haben.
Schade, ich hab die umfangreiche Liste im September wegen Platzmangel (im Garten) gelöscht.

Aus dem Gedächtnis: Neben besagter Kastanie schau Dir mal Acer x freemanii 'Autumn Blaze' und andere Sorten sowie Fraxinus americana 'Autumn Applause' und ähnliche Sorten an. Ich guck derweil mal, ob ich noch irgendwo was auf der Festplatte finde.



Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Treasure-Jo am 04. November 2013, 21:30:20
spontan: Fraxinus angustifolia 'Raywood'
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Danilo am 04. November 2013, 21:32:30
spontan: Fraxinus angustifolia 'Raywood'

Aus dem Gedächtnis: Die stand auch auf der Liste. ;D
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: chris_wb am 04. November 2013, 21:36:47
Wollen wir meine Liste baumweise durchgehen oder erträgt Dein Restbudget die in einem Abwasch? ;D

Pffff... doch nicht immer auf's Schlimme! ::) ;D


Schade, ich hab die umfangreiche Liste im September wegen Platzmangel (im Garten) gelöscht.

 :o :P

Auf den Acer x freemanii bin ich durch die Bildersuche schon gestoßen! Aber ist der irgendwo verfügbar? :-\ Fraxinus will wohl wieder feuchteren Boden.

Das Gehölz müsste halt mit meinem sandigen Boden zurecht kommen.

@Scabiosa: Die Farbe der Roteiche käme wohl hin, aber die würde mir zu groß.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Treasure-Jo am 04. November 2013, 21:37:34

und noch einige:

Acer ginnala
Acer griseum
Acer palmatum
Acer japonicum 'Aconitifolium'
Cornus florida
Pyrus calleryana
Malus tschonoskii
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Christina am 04. November 2013, 21:38:26
Waldtupelobaum hatte ich vor kurzem auch auf meiner Liste, entschieden hab ich mich für einen Liquidambar worplesdon. Der andere war hier zu schwer zu bekommen.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Danilo am 04. November 2013, 21:41:44
Ich finde ansonsten die Richtung Quercus gar nicht abwegig, da gibts doch etliche in verschiedensten Herbstfarben, auch in unterschiedlich starkwüchsigen Sorten der gängigen Arten wie Q. rubra.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Gartenlady am 04. November 2013, 21:47:04
Acer ´Autum Blaze´ ist mir kürzlich im Boga begegnet, ich glaube es ist der roteste Baum, den ich kenne. Er hatte eine schlanke Gestalt


P.S. Eine Nyssa sylvatica habe ich, ist nicht rot, sondern hellorange, jedenfalls hier.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Treasure-Jo am 04. November 2013, 21:49:50
Prunus sargentii
Oxydendrum arboreum
Nyssa sylvatica
Acer rubrum 'October Glory' max. 15 m (und andere Sorten)
Acer platanoides (Sorten Reichenbachii, Schwedleri)
Acer rufinerve
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Gartenlady am 04. November 2013, 21:56:02
Nyssa sylvatica bei mir im Garten, ich finde nicht, dass das Rot ist. Hier ist allerdings nichts wirklich rot, es scheint am Boden zu liegen, wie ein Baum sich färbt.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Treasure-Jo am 04. November 2013, 21:59:54
Im Hermannshof färbt Nyssa rot
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: chris_wb am 04. November 2013, 22:04:48
Puuhhh... so viele Vorschläge! :D

Da muss ich erstmal die Suchmaschine quälen. Ein paar fallen raus, weil zu klein oder schon vorhanden. Zum Rest werde ich fleißig stöbern.

Wobei ich sagen muss, dass der Acer x freemanii 'Autumn Blaze' farblich erstmal ganz weit oben auf der Hitliste steht.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Danilo am 04. November 2013, 22:05:22
Auf den Acer x freemanii bin ich durch die Bildersuche schon gestoßen! Aber ist der irgendwo verfügbar? :

Gehölzbeschaffung ist doch im Wesentlichen eine Frage des guten Willens. ;)
Auf dem europäischen Festland bekommt man ihn jedenfalls.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 04. November 2013, 22:08:38
Nyssa sylvatica bei mir im Garten, ich finde nicht, dass das Rot ist. Hier ist allerdings nichts wirklich rot, es scheint am Boden zu liegen, wie ein Baum sich färbt.

In deinem Garten auch nicht? *handreich*
Orange-braun ist das höchste der Gefühle bzw. Färbung, was die Bäume und Sträucher hier entwickeln.
Was hast du für einen Boden?
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: chris_wb am 04. November 2013, 22:13:20

Gehölzbeschaffung ist doch im Wesentlichen eine Frage des guten Willens. ;)


Und des Preises. :P ;) Aber da könnte man ja evtl. auch mal Lorberg in die Spur schicken, falls es ernst wird.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Danilo am 04. November 2013, 22:17:18
Orange-braun ist das höchste der Gefühle bzw. Färbung, was die Bäume und Sträucher hier entwickeln.

Hier färben Gehölze tendentiell gelb, Acer japonicum 'Aconitifolium' jedoch auch hier zuverlässig feuerrot. Fraxinus angustifolia 'Raywood' kenne ich ebenfalls als regelmäßigen (Tief-)Rotfärber.

Chris, auch wenns paradox klingt: halte mal in Deiner Umgebung nach Ulmus minor und U. laevis Ausschau. Unter bestimmten Bedingungen färben die hier in meiner Ecke in grandiosen Rot- bis Violetttönen. Beim ersten Anblick wollte ich selbst kaum glauben, dass es Ulmen sind, die so ein Farbenfeuerwerk entfachen.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Treasure-Jo am 04. November 2013, 22:20:16
Meine besten "Roten":

Cornus florida
(http://666kb.com/i/ciz3zt1b3uzkvk7dp.jpg)


Acer japonicum aconitifolium
(http://666kb.com/i/ciz3za0r7cbr066al.jpg)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: chris_wb am 04. November 2013, 22:23:04
@Jo: Habe ich beide schon! :) Bleiben aber auch für den vorgesehenen Platz zu klein (und wachsen zu langsam), da muss ein richtiger Baum hin. ;)

@Danilo: Ich werde die Augen aufhalten, wobei das Zeitfenster angesichts der fortschreitenden Jahreszeit nur noch recht klein ist.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Treasure-Jo am 04. November 2013, 22:28:59
Auf den Acer x freemanii bin ich durch die Bildersuche schon gestoßen! Aber ist der irgendwo verfügbar? :

Gehölzbeschaffung ist doch im Wesentlichen eine Frage des guten Willens. ;)
Auf dem europäischen Festland bekommt man ihn jedenfalls.

Esveld kann ihn bestimmt besorgen.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 04. November 2013, 22:37:57
Orange-braun ist das höchste der Gefühle bzw. Färbung, was die Bäume und Sträucher hier entwickeln.

Hier färben Gehölze tendentiell gelb, Acer japonicum 'Aconitifolium' jedoch auch hier zuverlässig feuerrot. Fraxinus angustifolia 'Raywood' kenne ich ebenfalls als regelmäßigen (Tief-)Rotfärber.


Ich persönlich mache keine weiteren Experimente mit Gehölzen, die zuverlässig rote Herbstfärbung bekommen sollen. Mir fehlt auch der Platz, um noch mehr grosse Bäume wie Acer japonicum 'Aconitifolium' oder Fraxinus angustifolia 'Raywood' zu pflanzen.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pearl am 04. November 2013, 22:47:47
hattet ihr schon Sorbus decora?

Viburnum dasyanthum

Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: chris_wb am 04. November 2013, 22:54:03
10-15 m wäre als Endgröße passend.

 ;)

Und Sorbus fällt aus. Ich habe schon drei andere Sorten und außerdem soll sehr nahe bei dem künftigen Baum ein Sitzplatz entstehen. :-X ;D
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Scabiosa am 04. November 2013, 23:00:56
.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Danilo am 04. November 2013, 23:33:29
Das ist schade, denn - und wie konnte ich den zuvor vergessen ::) - meinen Allerlieblings-Haus-und-Hof-und-Jahres-Baum Sorbus torminalis würde ich sogar dem ollen Acer vorziehen. ;D
Hast Du aber vielleicht eh schon. ;)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Querkopf am 04. November 2013, 23:37:11
... Habt ihr Ideen für einen rot färbenden (Klein-)Baum? 10-15 m wäre als Endgröße passend. ...
Wie viel Zeit gibst du dem Baum, um dieser Größe nahezukommen ;)?

... Welche Erfahrung habt ihr mit Acer griseum?...
Hinreißend rote :D. Herrlich :D.

Meine übrigen Herbstroten sind dir vermutlich zu klein/ zu langsamwüchsig:
- Acer palmatum 'Masukagami'
- Acer palmatum 'Villa Taranto'
(beide in jedem Herbst regelrecht in Flammen :)!)
- Acer palmatum 'Inaba shidare' (auch ein Fall für die Feuerwehr, aber kleiner)
- Acer palmatum 'Seiryu' (färbt etwas später und einen Hauch dunkler als die Vorgenannten, wird insgesamt größer)
- Parrotia persica (dunkleres Rot).

...außerdem soll sehr nahe bei dem künftigen Baum ein Sitzplatz entstehen. :-X ;D
Nur mal so als Idee: Warum baust du da nicht ein Spalier oder eine Pergola und setzt eine rot färbende Rebe dran? Viel mehr Rot kann kaum ein Baum liefern. Und sowas hat auch zu anderen Jahreszeiten Charme.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 04. November 2013, 23:51:46
Hallo Querkopf! 8)

Bin gerade zurück und habe jetzt nicht den ganzen Thread gelesen.

Der zuverlässigste "Rotfärber" hier im Garten (auf kalkhaltigem Boden) ist Acer triflorum. Dieser Ahorn könnte auch von der gewünschten Endmaximalhöhe her hinkommen.

Einen kleinen Nachteil hat er im hiesigen Garten: Die Laubfärbung ist sehr intensiv, hält aber nicht wochenlang, und das das abgestorbene Laub bleibt noch einige Zeit am Baum, bis es davonweht.



Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Danilo am 04. November 2013, 23:56:24
Der zuverlässigste "Rotfärber" hier im Garten (auf kalkhaltigem Boden) ist Acer triflorum.

Der neigt in der sandigsauren Mark eher zu orangegelb, aber trotzdem schön.
Der Kalkgehalt spielt wohl wirklich eine wesentliche Rolle, das sehe ich im eigenen Garten wie auch an den oben genannten aus der Reihe tanzenden Ulmen, welche nämlich ausnahmsweise auf Kalk stehen.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 05. November 2013, 00:03:35
Ich war ja gerade im Arnold Arboretum in Boston. Interessant zu sehen, wie unterschiedlich die Herbstfärbung mancher Gehölze dort und hier ausfallen kann:

Während Acer rubrum genau das Rot zeigte, das man von ihm erwartet, und Acer saccharum vor allem Orangerot färbte, war Cercidiphyllum ein kompletter Reinfall - bestenfalls eine schlappes bräunliches Gelb, allerdings mit Kuchenduft.
Auch Nyssa war nicht der Hingucker, eher ein violettes Rot, aber nicht sehr auffallend.

Ob das dieses Jahr eine Ausnahme war? Der Herbst war dort sehr trocken.

Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Dunkleborus am 05. November 2013, 07:11:28
Hier sind - auf schwerem Kalklehm - Viburnum opulus und ein Liquidambarsämling die besten Rotfärber, langandauernd und leuchtend. Der Liquidambar färbt sich gleichmässig und tief.
Im Rhodobeet sind es diverse Azaleen, R. vaseyi ist die beste, gefolgt von Rh. schlippenbachii und prinophyllum, aber nicht jedes Jahr.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Irisfool am 05. November 2013, 07:19:32
Ich habe letzte Woche in einer Baumschule Cercis canadensis 'Forest Pansy' gesehen. Sowas von wunderschönen, beinah roter Beete rotem Herbstlaub. Einfach umwerfend. ich war drauf und dran ihn zu kaufen..... Aber wenn er dann blüht. Rosa geht hier garnicht :'( :'( :'(( ich habe den Weissblühenden, der färbt nur gelb.) ::)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: sarastro am 05. November 2013, 08:27:08
Es hängt sicher auch davon ab, ob es sich um veredelte Typen handelt, so beispielsweise A. rubrum 'Octoberglory'. Unser Nyssa sylvatica hier hat auch keine besondere Herbstfärbung, obgleich dieser Baum zum Schönsten zählt, was es in dieser Richtung gibt!
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Gartenlady am 05. November 2013, 08:29:26
Trockenheit und kühle Temperaturen begünstigen die Herbstfärbung, der Nährstoffgehalt des Bodens offenbar auch und möglicherweise auch der ph-Wert.

Wir haben vermutlich sauren Boden, zwar noch nie gemessen, aber da säureliebende Pflanzen gedeihen, muss es wohl so sein.

Parrotia persica ist hier auch vorwiegend gelb und der Amberbaum eine farbliche Niete, er ist nur zartbunt. Er steht mit den Füßen im Bereich der ehemaligen Klärgrube, die ist zwar schon mehr als 20 Jahre außer Betrieb, aber da der Baum jedes Jahr Unmassen an Laub entwickelt, scheint es ihm an Nahrung nicht zu fehlen. Ein Biobauer in der Nachbatschaft hat einen Amberbaum im Hof zwischen den Pflastersteinen gepflanzt, er ist knallrot.




Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Gänselieschen am 05. November 2013, 08:33:40
spontan: Fraxinus angustifolia 'Raywood'

Wunderschöne Herbstfärbung, ich bin auch auf der Suche nach rotfärbenden Sträuchern oder kleinem Baum. Aber hier steht mäßig trocken bis frisch, lehmig - sandig, nahrhafter Boden - das scheint mir doch für unsere brandenburger Sandwüste etwas zu anspruchsvoll zu sein. :-\
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Romantica am 05. November 2013, 09:58:07
In meinem Garten (Kalkboden) hat ein Euonymus alatus die schönste rote Herbstfärbung.
Allerdings ist die Pracht nicht sehr lange zu bewundern, denn er verliert ziemlich schnell seine Blätter. Aber dann tröste ich mich mit den Zweigen, die sind auch recht ansehnlich.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Gartenlady am 05. November 2013, 10:05:12
Ist es nicht immer so? Kaum sind die Bäume bunt, sind sie schon entblättert.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Romantica am 05. November 2013, 10:24:56
Ja leider - Schönheit ist vergänglich!!!
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Gartenhexe am 05. November 2013, 10:45:00
Cercis canadensis "Forest Pansy": den hatten wir beim letzten Staudenmarkt am Dominikus-Krk. in Berlin gekauft. Auf die schöne rote Färbung warten wir seitdem vergeblich. Der Verkäufer (ich weiß noch genau, wer es war!) hat entweder das Schild vertauscht oder ??? Wir waren damals noch sehr unerfahren.

In diesem Jahr hat er wenigstens ein Unmenge rosa Blüten bekommen - das versöhnt uns etwas.

Reklamieren wäre nach damals vielleicht zwei Jahren wohl auch nicht möglich gewesen.
Wir haben uns arrangiert, aber gekauft wird dort nicht mehr.

Henriette
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: zwerggarten am 05. November 2013, 12:15:59
spontan habe ich mir gestern für den waldgarten drei nyssa sylvatica zugelegt. mal sehen, ob es ihnen da im sommer nicht zu trocken wird, die angaben zum bodenfeuchtebedarf variieren stark... ::) jedenfalls danke für die anregung!
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Gänselieschen am 05. November 2013, 12:16:07
@ Heriette: Den habe ich mir vorhin auch beguckt - und als zu anspruchsvoll gleich wieder abgehakt :-\. Dann kann ich ihn mir ja bei Euch in echt ansehen!

@ Zwerggarten: ich bin heute nur am Staunen, was es alles für tolle auswärtige Bäume gibt - dieser ist ja auch wunderschön - aber 25 m, gelle?

L.G.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Gartenhexe am 05. November 2013, 12:22:30
Gänselieschen, es ist aber eben nicht Forest Pansy. Du kannst Dich bestimmt erinnern,
links von dem riesigen Miscanthus am Teich. Aber die Blüte in diesem Frühjahr war einmalig, genau wie wir es mal in Portugal gesehen hatten. Aber er hat bei uns alle tiefen Temperaturen in den letzten 10 Jahren gewuppt.

Die Knospen für die nächste Blüte sind da und sehr vielversprechend.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: zwerggarten am 05. November 2013, 12:27:58
... aber 25 m, gelle?

das werde ich aber wohl nicht mehr erleben, zumal, auf heidesand... :-\
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 05. November 2013, 12:29:26
spontan habe ich mir gestern für den waldgarten drei nyssa sylvatica zugelegt. mal sehen, ob es ihnen da im sommer nicht zu trocken wird, die angaben zum bodenfeuchtebedarf variieren stark... ::) jedenfalls danke für die anregung!

Nyssa silvatica wächst in der Heimat hauptsächlich in Sümpfen, aber auch an Hängen auf trockeneren Böden.

Die Art scheint eine ziemlich große Standortamplitude zu haben. Dass man sie praktisch nur auf sehr feuchten Böden findet oder aber an trockeneren Hängen, dürfte daran liegen, dass sie sich auf anderen Standorten gegenüber anderen Gehölzen nicht durchsetzen kann.

Etwa so wie bei uns Stieleichen oder Kiefern in der Natur gegenüber Buchen das Nachsehen haben und deshalb auf feuchteren oder trockeneren Böden zu finden sind, aber eben nicht auf den durchschnittlichen Böden - da macht sich die Buche zu breit.


Hausgeist: Wäre Oxydendron arboreum etwas für dich? Der dürfte zwar in absehbarer Zeit kaum 10 m schaffen, zeigt aber auf kalkfreiem, eher sandigem Boden eine sehr schöne Herbstfärbung.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: zwerggarten am 05. November 2013, 12:57:07
:o :D *gier* :P 8) ;D
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Gänselieschen am 05. November 2013, 12:58:28
@ Henriette - :-\ mein Kurzzeitgedächtnis lässt mich grad im Stich - ich weiß es nicht mehr. Dann bin ich also zur Blüte da :D
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Mediterraneus am 05. November 2013, 14:28:55
Stewartia wurde wohl schon genannt?

Edith: mit 15 m dürfte sie erst mal Probleme haben
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Gänselieschen am 05. November 2013, 14:33:09
Bei Eggert gibt es ne Sparte, die lautet "Indian summer", nur leuchtend färbende Gehölze für den Herbstaspekt. Ich musste da raus - es ist umwerfend, was es für schöne Gehölze gibt. Aber vieles ist doch grad hier in Berlin/Brandenburg ein gewisses Risiko.
Ich hätte ja gern so einen Lebkuchenbaum :D
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 05. November 2013, 14:39:06
Ich hätte ja gern so einen Lebkuchenbaum :D

Was hindert dich?Im BoGa Berlin-Dahlem wächst, wenn ich mich richtig erinnere, auch einer - die Winterhärte dürfte in Berlin also ausreichen.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Gänselieschen am 05. November 2013, 14:48:52
Auf der Beschreibung steht aber nur : Winterhärte gut - das ist meist ziemlich mies, wenn nicht auf besonders gute Winterhärte verwiesen wird.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Nina am 05. November 2013, 15:04:50
Ich hätte ja gern so einen Lebkuchenbaum :D
Unserer enttäuscht uns jedes Jahr mit der nur fahlgelben Herbstfärbung. ::)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Landpomeranze † am 05. November 2013, 15:12:10
Der überlebt im Berliner Klima sicher - die sibirischen Winter im Wienerwald beeindrucken ihn überhaupt nicht.
Nur Trockenheit im Sommer mag er nicht.

Ohne auf die gewünschte Endhöhe von 10-15 Meter eingehen zu können: Wurde Carpinus caroliniana schon genannt? Diese hatte bei mir im dritten Standjahr eine umwerfend scharlachrote Herbstfärbung, ein richtiges Leuchtfeuer.
Ebenso Euonymus alatus, Cotinus dummeri Grace, Acer griseum und natürlich der Liquidamber.

Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: raiSCH am 05. November 2013, 15:15:35
Ich hätte ja gern so einen Lebkuchenbaum :D
Unserer enttäuscht uns jedes Jahr mit der nur fahlgelben Herbstfärbung. ::)

Die hat er bei mir auch, aber ich finde die Farbe nicht enttäuschend, da sie sont ja nicht mehr vorkommt; einige Blätter werden am Rand auch rot. Das Herbstlaub hält allerdings nur ganz kurz.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Mediterraneus am 05. November 2013, 15:16:47
Cotinus und Acer dürften unter der gleichen Pilzkrankheit wie der zu ersetzende Baum (Catalpa) leiden. Sie sind bei mir ebenso sehr verticilluimanfällig
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Mediterraneus am 05. November 2013, 15:17:41
Ich hätte ja gern so einen Lebkuchenbaum :D
Unserer enttäuscht uns jedes Jahr mit der nur fahlgelben Herbstfärbung. ::)

Die hat er bei mir auch, aber ich finde die Farbe nicht enttäuschend, da sie sont ja nicht mehr vorkommt; einige Blätter werden am Rand auch rot. Das Herbstlaub hält allerdings nur ganz kurz.

Und duftet auch nur ganz kurz nach Lebkuchen. Leider >:(
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Nina am 05. November 2013, 15:23:51
Am Duft wiederum haben wir nichts auszusetzen. Den nehmen wir sehr oft sehr stark wahr.

Hier ein Bild von unserem Cercidiphyllum japonicum. Es ist rechts der vordere Baum. Dahinter ein Acer platanoides Faassens Black.
Beide sind ca 40 Jahre alt.
(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10006/70622b.jpg?pid=72270)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 05. November 2013, 15:40:40
Der überlebt im Berliner Klima sicher - die sibirischen Winter im Wienerwald beeindrucken ihn überhaupt nicht.
Nur Trockenheit im Sommer mag er nicht.

Ohne auf die gewünschte Endhöhe von 10-15 Meter eingehen zu können: Wurde Carpinus caroliniana schon genannt? Diese hatte bei mir im dritten Standjahr eine umwerfend scharlachrote Herbstfärbung, ein richtiges Leuchtfeuer.
Ebenso Euonymus alatus, Cotinus dummeri Grace, Acer griseum und natürlich der Liquidamber.



Den Carpinus caroliniana hattest du mal auf ein Bild vom hiesigen Garten hin gepflanzt, wenn ich mich recht erinnere. Der macht hier dieses Jahr nicht so viel von sich her wie sonst, ich denke, dem war es diesen Oktober zu warm.

Was Cercidiphyllum betrifft: Im Arnold Arboretum war es ihm dieses Jahr wohl auch zu trocken.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Landpomeranze † am 05. November 2013, 15:59:33
Der Carpinus hat sich nach drei Jahren etabliert offensichtlich etabliert und zugelegt, dieses Jahr war er trotz staubtrockenem Sommer eine Freude.

Wurde die gefüllte Vogelkirsche, prunus avium plena, eigentlich schon erwähnt? Diese wäre nicht nur im Herbst ein Blickfang.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Danilo am 05. November 2013, 16:05:15
Carpinus caroliniana färbt hier ebenfalls gelborange, in der Mark also kein sicherer Rotfärber und für Hausgeists Vorstellungen m.E. zu langsamwüchsig.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Gänselieschen am 05. November 2013, 16:15:32
Hm, naja, trocken hätte er es auch - ich würde so einen Baum in den Vorgarten setzen, etwa in die Nähe der grad gefallenen Lärche. Der Stumpf ist aber noch drin - und es ist dort mager, sonnig und trocken ::)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 05. November 2013, 16:22:08
Sehr schön tief weinrot bis violett färbt sich stets Euonymus grandiflorus 'Red Vine', aber die Winterhärte im berliner Raum dürfte fraglich sein.

Intensiv dunkelrot ist hier dieses Jahr Parrotia subaequalis. Längerfristige Erfahrungen zur Herbstfärbung dieser Parrotie gibts aber noch nicht.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 05. November 2013, 16:45:56
Ich fass es nicht...mein Euonymus alatus, den ich schon mit Schimpf und Schande aus dem Garten jagen wollte, bekommt rote Blätter! Die Drohung scheint er sich ja wirklich sehr zu Herzen genommen haben ;D
Wo sind die anderen Gehölze mit rotem Herbstlaub, die noch in meinen Garten wollen? ;D



Euonymus alatus



Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 05. November 2013, 16:48:27
Dieser Euonymus wächst in den Neuenglandstaaten in fast jedem Garten und verwilödert auch. Alle Pflanzen waren glühend rot gefärbt.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: chris_wb am 05. November 2013, 18:19:38
Ufff... so viele neue Beiträge. :o Teilweise ist es ja doch wieder zu den Sträuchern abgedriftet. Da habe ich schon einiges an Rotfärbern, auch etliche der hier genannten. ;)

@Danilo: Sorbus torminalis habe ich nicht. Kommte aber eben für den Platz auch nicht in Frage. ;)

@Brissel: :o :D Der Oxydendron ist gekauft, egal wo ich für den Platz machen muss! :D ;D

Um eine Parrotia bin ich erst vor ein paar Wochen wieder herumgeschlichen. Die zieht bestimmt nochmal ein, aber dann an anderer Stelle. ;)

@Querkopf: ein paar Jahre Zeit hat der Baum schon. Aber wenn ich sehe, wie hoch hier Fächerahorne nach beinahe 10 Jahren sind, fällt das aus. Die zählen bei mir zu den Sträuchern. ;)
Unweit vom Platz habe ich übrigens dieses Jahr einen Vitis coignetiae an eine Pergola gepflanzt. :)

Die Cotinus habe ich hier dieses Jahr - bis auf einen bislang vitalen Sämling - alle gerodet. :P

Die bereits im Garten stehenden Acer haben übrigens keine Anzeichen von Welke. Selbst die gelb-, rot- und buntlaubige Catalpa nicht, sondern nur die normale C. bignonioides.

Hainbuche färbt hier ebenfalls gelb bis orangerot.

Ich habe mich schon ziemlich auf den Acer freemanii eingeschossen, muss ich zugeben. Aber für einiges andere hier genannte (Oxydendron, Parrotia, Acer griseum) werder ich nun wohl nach Plätzen im Garten suchen. :)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Danilo am 05. November 2013, 18:30:28
Nur nochmal für's Protokoll: Du hast 5000m² - und noch keine Parrotia?? :o :o ;D
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Cryptomeria am 05. November 2013, 18:36:27
Ich würde Parrotia immer nur im Herbst kaufen und mir in der Baumschule einen sehr schönen " Färber " aussuchen, denn ich habe auch schon Parrotien gesehen, die fast nur grün blieben.

VG Wolfgang
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: chris_wb am 05. November 2013, 18:44:54
Nur nochmal für's Protokoll: Du hast 5000m² - und noch keine Parrotia?? :o :o ;D

Nein, aber du weißt ja, wie das bis vor kurzem noch mit den Chrysanthemen aussah. ;D :-X
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: moreno am 05. November 2013, 19:11:44
taxodium distichum is verticillum resistant :)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: chris_wb am 05. November 2013, 19:16:41
Und steht ebenfalls bereits im Garten. ;D
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 05. November 2013, 20:31:07
Ich würde Parrotia immer nur im Herbst kaufen und mir in der Baumschule einen sehr schönen " Färber " aussuchen, denn ich habe auch schon Parrotien gesehen, die fast nur grün blieben.

VG Wolfgang

Bei Sämlingen in jedem Fall anzuraten, wie auch bei Liquidambar.

Es gibt inzwischen von Parrotia persica ja ein paar Sorten, die nach Wuchseigenschaften selektiert wurden, bei denen man aber auch die Herbstfärbung etwas besser vorhersehen kann. Ob es dann eher gelborange oder eher rotorange wird, wird aber nach wie vor von Standort, Bodenbeschaffenheit und Witterungsverlauf abhängen.

Ich sprach übrigens von Parrotia subaequalis, nicht von P. persica.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 05. November 2013, 20:40:31
Eine Baumart, die von Hausgeists Größenvorstellungen her passt und oft eine sehr schöne rote Herbstfärbung aufweist, ist Zelkova serrata .
Hab sie letzte Woche als Straßenbaum in der Nähe von Portland/Maine gesehen: Unter den etwa einem halben Dutzend Bäumen war einer sehr schön rötlich gefäbt, ein paar andere überwiegend gelb mit wenig Rot.

Auch da gilt also: Am besten im Herbst in der Baumschule aussuchen.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 05. November 2013, 20:54:50
Am besten im Herbst in der Baumschule aussuchen.

Das hab ich mir auch schon überlegt…
Hier kann es jedoch passieren, dass die Bodenverhältnisse von km zu km völlig unterschiedlich sind.
Ich müsste also auch bei einer Baumschule in direkter Nähe erst mal abklären, ob dort die gleichen Bodenverhältnisse sind wie in meinem Garten, und wenn ich Pech habe, hat die Baumschule den Baum/Strauch gerade zugekauft, und er kommt aus nochmal einem anderen Bodenmilieu.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: chris_wb am 05. November 2013, 20:55:47
Auch da gilt also: Am besten im Herbst in der Baumschule aussuchen.

So gesehen sicher nicht das schlechteste, aber wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Färbung im letztlichen Gartenboden identisch mit der im Topfsubstrat ist? Sicher kann man wohl nie sein bei einigen Wackelkandidaten.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Danilo am 05. November 2013, 20:58:10
aber wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Färbung im letztlichen Gartenboden identisch mit der im Topfsubstrat ist?

Nach meinen Erkenntnissen eher gering.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 05. November 2013, 21:00:54
Nee, kann man nicht. Aber zumindest sollte man ziemlich sicher sein, keine "grüne Niete" gezogen zu haben.

Wie steht es mit den großen Arten von Rhus, z.B. dem Lacksumach?

Die sollen auch sehr gut färben und nicht diese Tendenz zur Ausläuferbildung haben wie der Essigbaum, ich kenne aber keine aus eigener Anschauung. Nachteil: Der hautallergene Saft, der dieselben Effekte auslöst wie Poison Ivy.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 05. November 2013, 21:03:48
Nachdem mein Euonymus alatus nun tatsächlich zum ersten Mal in seinem Leben rote Blätter bekommen hat, bin ich direkt wieder mutig geworden und überlege, wo ich noch einen Strauch mit roter Herbstfärbung pflanzen könnte.
Ich habe eben versucht, die Liste der bereits vorgeschlagenen Gehölze Revue passieren zu lassen, aber, soweit ich mich erinnere, waren es doch hauptsächlich Bäume.
Er dürfte keinesfalls höher als 2 m werden und müsste mit einem halbschattigen bis schattigen Standort vorlieb nehmen. Ich fürchte, das wird schwierig, denn die meisten Gehölze mit roter Herbstfärbung wollen ja wohl Sonne.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: zwerggarten am 05. November 2013, 21:05:11
Ich würde Parrotia immer nur im Herbst kaufen und mir in der Baumschule einen sehr schönen " Färber " aussuchen, denn ich habe auch schon Parrotien gesehen, die fast nur grün blieben. ...

so ein mistding hat man mir wohl verkauft, seit jahren hat die im waldgarten nie gefärbt. >:(
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: troll13 am 05. November 2013, 21:16:27
Ich würde Parrotia immer nur im Herbst kaufen und mir in der Baumschule einen sehr schönen " Färber " aussuchen, denn ich habe auch schon Parrotien gesehen, die fast nur grün blieben.

VG Wolfgang

Bei Parrotia als Hochstamm würde ich immer auf 'Vanessa' zurückgreifen, die wenigstens ohne Korrekturschnitt eine schöne Kronenform entwickelt. Was ich bisher in Containern gesehen habe, hatte auch eine passable Herbstfärbung.

Meine eigene "normale" Parrotia färbt übrigens jedes Jahr unterschiedlich. Dies ist ein altes Foto. Dieses Jahr war sie leuchtend orange rot ist aber nach den Stürmen fast kahl.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: troll13 am 05. November 2013, 21:19:07
Nachdem mein Euonymus alatus nun tatsächlich zum ersten Mal in seinem Leben rote Blätter bekommen hat, bin ich direkt wieder mutig geworden und überlege, wo ich noch einen Strauch mit roter Herbstfärbung pflanzen könnte.
Ich habe eben versucht, die Liste der bereits vorgeschlagenen Gehölze Revue passieren zu lassen, aber, soweit ich mich erinnere, waren es doch hauptsächlich Bäume.
Er dürfte keinesfalls höher als 2 m werden und müsste mit einem halbschattigen bis schattigen Standort vorlieb nehmen. Ich fürchte, das wird schwierig, denn die meisten Gehölze mit roter Herbstfärbung wollen ja wohl Sonne.


Wenn du einigermaßen sauren Boden hast, versuche es einmal mit laubabwerfenden Rhododendron, z. B. Rhododendron vaseyi.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Scabiosa am 05. November 2013, 21:20:09
Nee, kann man nicht. Aber zumindest sollte man ziemlich sicher sein, keine "grüne Niete" gezogen zu haben.

Wie steht es mit den großen Arten von Rhus, z.B. dem Lacksumach?

Die sollen auch sehr gut färben und nicht diese Tendenz zur Ausläuferbildung haben wie der Essigbaum, ich kenne aber keine aus eigener Anschauung. Nachteil: Der hautallergene Saft, der dieselben Effekte auslöst wie Poison Ivy.

Sowas in der Art hatte ich im Oktober gesehen:



Herbstfärbung Okt. 2013



Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Scabiosa am 05. November 2013, 21:22:44
Ich würde Parrotia immer nur im Herbst kaufen und mir in der Baumschule einen sehr schönen " Färber " aussuchen, denn ich habe auch schon Parrotien gesehen, die fast nur grün blieben.

VG Wolfgang

Bei Parrotia als Hochstamm würde ich immer auf 'Vanessa' zurückgreifen, die wenigstens ohne Korrekturschnitt eine schöne Kronenform entwickelt. Was ich bisher in Containern gesehen habe, hatte auch eine passable Herbstfärbung.

Meine eigene "normale" Parrotia färbt übrigens jedes Jahr unterschiedlich. Dies ist ein altes Foto. Dieses Jahr war sie leuchtend orange rot ist aber nach den Stürmen fast kahl.

Diese Färbung mit der entsprechend Bepflanzung drumherum finde ich aber auch sehr ansprechend, troll.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Gartenplaner am 05. November 2013, 21:23:04
...
Wie steht es mit den großen Arten von Rhus, z.B. dem Lacksumach?
...

Wird auch aus Rhus succedanea urushi-Lack gewonnen?
Hab das nur für Rhus verniciflua gefunden....
Wunderte mich jedenfalls nicht mehr, nachdem ich einen Bericht über die Herstellung gelesen hatte, dass es fast unmöglich ist, Beschädigungen selber zu restaurieren...

@Janis: Itea virginica färbt bei mir seit Ende August die obersten Blätter rot und steht im Halbschatten - wird aber insgesamt kaum ein Meter hoch
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 05. November 2013, 21:27:56
...
Wie steht es mit den großen Arten von Rhus, z.B. dem Lacksumach?
...

Wird auch aus Rhus succedanea urushi-Lack gewonnen?
Hab das nur für Rhus verniciflua gefunden....
Wunderte mich jedenfalls nicht mehr, nachdem ich einen Bericht über die Herstellung gelesen hatte, dass es fast unmöglich ist, Beschädigungen selber zu restaurieren...

Rhus succidanea = Toxicodendron verniciflua, soweit ich weiß. Jedenfalls: Ja, diesen Lacksumach meinte ich.

Rote Herbstfärbung im Schatten ist in der Tat schwierig: Die Gehölze bilden einer plausiblen Theorie nach die roten Farbstoffe im Herbst ja aktiv neu als "Sonnenschutz", wenn das Chlorophyll zerlegt wird, die Zellen aber noch am Leben bleiben.
Den Aufwand können sie sich im Schatten sparen.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 05. November 2013, 21:33:32
Hausgeist, wie wäre denn Sorbus sargentiana?
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Danilo am 05. November 2013, 21:34:42
Hausgeist will keine Sorbusse.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: zwerggarten am 05. November 2013, 21:35:12
klar will der. 8)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: troll13 am 05. November 2013, 21:38:44
Wenn man erst mal einen gesehen hat, will man ihn bestimmt auch haben. 8)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 05. November 2013, 21:39:29
Hausgeist will keine Sorbusse.

Dass der Baum an einem Sitzplatz stehen soll, habe ich eben erst gelesen.

Dann ist ein Lacksumach wohl auch aus dem Rennen. Es sei denn, für ganz besondere Gäste...
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Danilo am 05. November 2013, 21:41:02
Wenn man erst mal einen gesehen hat, will man ihn bestimmt auch haben. 8)

Mein Reden. :)
Zumal ich den Sitzplatz für überflüssig halte; Hausgeist ist ohnehin meist mit Buddeln und Einkaufen beschäftigt. :-X
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: chris_wb am 05. November 2013, 21:47:57
Ich will keinen Sorbus an dieser Stelle! ;D

Ich denke, für den Platz wird es der 'Autumn Blaze'. :)

Das soll euch aber nicht abhalten, weitere tolle Bäume hier reinzuschreiben. Ich habe nebenher schon angefangen, die Vorschläge in eine Liste zu klimpern. Sobald ich mehr Muße habe, sortiere ich die und füge sie in den Eingangspost ein. Dann findet man das auch wieder. ;)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: chris_wb am 05. November 2013, 21:50:10

Zumal ich den Sitzplatz für überflüssig halte; Hausgeist ist ohnehin meist mit Buddeln und Einkaufen beschäftigt. :-X

Nu werden se ma nich frech, junger Mann! :o Der Sitzplatz ist fix, der ist dann nämlich in dem netten Gartenhäuschen, das hier auf einigen Fotos schon zu sehen war und das dann im Zuge der Instandsetzung offen gestaltet wird (Bretterwände kommen weg). So sah das früher schonmal aus und so soll es wieder werden..
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: zwerggarten am 05. November 2013, 21:51:31
wieso eigentlich keine sorbus an sitzplätzen? was ist damit?
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 05. November 2013, 21:54:24
Ich habe nebenher schon angefangen, die Vorschläge in eine Liste zu klimpern.
Ach, du auch? ;D
Dann kann ich mir die Arbeit ja sparen ;)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Gartenplaner am 05. November 2013, 21:55:01
Früchtedreck? ;D

Er hat doch schon Sorbus woanders, oder so....
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: troll13 am 05. November 2013, 21:56:27
Sorbusfrüchte machen Dreck :-X

Aber nur, wenn man eh nicht mehr draußen sitzt. ;)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 05. November 2013, 21:56:29
Früchtedreck? ;D


Was für ein Glück für Sitzplatznutzer, dass Maclura pomifera nur ein mattes Gelb und kein glühendes Rot schafft!
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: troll13 am 05. November 2013, 22:00:28
Für Janis...

Neben Rhodos fallen mir auch noch Schneebälle ein. Die Sorten von V. carlesii färben zuverlässig oder Hydrangea quercifolia oder....
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: troll13 am 05. November 2013, 22:03:16
Ganz vergessen habe ich die "Unpflanze" schlechthin: Cotoneaster. ;D

C. acutifolius, C. divaricatus, C. multiflorus, C. dielsianus...
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 05. November 2013, 22:06:45
@Troll: Rhododendron vaseyi ist zu klein
@Gartenplaner:Itea virginica
ebenfalls.
Denn der Strauch müsste in den Hintergrund, und die Pflanzen im Vordergrund sind schon einen guten Meter hoch.
Aber ich glaube sowieso, das war keine gute Idee.
Falls doch nochmal ein Gehölz mit roter Herbstfärbung, dann muss ich nach einem sonnigeren Platz suchen.
Ich hab nur heute festgestellt, dass ich in eben diesem Hintergrundbereich eine sehr unschöne Lücke habe, aber vielleicht buddel ich einfach irgend einen Rhododendron aus und setz ich dorthin. Mal sehen.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: chris_wb am 05. November 2013, 22:09:05
wieso eigentlich keine sorbus an sitzplätzen? was ist damit?

Ich habe das irgendwann schonmal geschrieben: Ich war im Frühsommer in einem Pflegeheim zu einer Veranstaltung. Die ganze Zeit über war es mir äußerst unangenehm, ich ging von inkontinenten Bewohnern aus - bis ich die Reihe Sorbus entdeckte, die vor den geöffneten Fenstern gepflanzt war und gerade in Vollblüte stand.

Meine Sorbus stehen zum Glück im hinteren Gartenteil. Es riecht schon sehr deutlich nach Katzenp***e, wenn sie blühen. :-X
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Danilo am 05. November 2013, 22:15:21
Ich liebe diesen Duft. Deswegen ist auch immer irgendwo Platz für einen Weißdorn. :D
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 05. November 2013, 22:21:06
Für Janis...

Neben Rhodos fallen mir auch noch Schneebälle ein. Die Sorten von V. carlesii färben zuverlässig oder Hydrangea quercifolia oder....

V. cariesii wird nur 1,00 - 1,50 m hoch und würde so fast verdeckt, und die Eichenblatthortensie ist mir für diesen Standort zu schade.
Eigentlich soll nur der Blick auf meinen Zaun verdeckt werden, der jetzt durch Laubfall freigegeben wurde.
Also irgendwas raschwüchsiges, möglichst immergrünes....
Aber wir entfernen uns grad vom thread-Thema....
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Danilo am 05. November 2013, 22:26:37
Aber wir entfernen uns grad vom thread-Thema....

Das macht nichts. Wir haben in diesem Thread binnen 24 Stunden mehr Beiträge produziert als der Phloxgarten in einer ganzen Woche. :P ;D


In Blüte köstlich duftend und hier auf kalkarmem Lehm gut rotfärbend: Crataegus prunifolia.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 05. November 2013, 22:27:15
Ich habe einen im tiefen Schatten wachsenden Ilex - gute 2 m hoch - welche Sorte könnte das sein?
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 05. November 2013, 22:28:46
Aber wir entfernen uns grad vom thread-Thema....

Das macht nichts. Wir haben in diesem Thread binnen 24 Stunden mehr Beiträge produziert als der Phloxgarten in einer ganzen Woche. :P ;D



 ;D ;D
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: chris_wb am 05. November 2013, 22:30:19
Und sowas eröffnet einer aus der Phlox-Fraktion.... nicht zu fassen... :o ;D

Da wir uns ja auch von den Bäumen wegbewegt haben: Kann jemand was zu Disanthus cercidifolius sagen?
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 05. November 2013, 22:31:41
Ich habe einen im tiefen Schatten wachsenden Ilex - gute 2 m hoch - welche Sorte könnte das sein?

 ??? Jede.

Oder meinst du einen laubabwerfenden Ilex mit roter Herbstfärbung?
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 05. November 2013, 22:34:01
Da wir uns ja auch von den Bäumen wegbewegt haben: Kann jemand was zu Disanthus cercidifolius sagen?

Ja. hatte ich mal. Färbte in halbschattiger Lage auf kalkhaltigem Boden unter einem Spitzahorn gelb und orange und rotviolett, wurde etwa 1,50 m hoch und dann von Mäusen im Winter bodennah entrindet. :P

Spätere Versuche brachten seltsamerweise keinen Erfolg - vielleicht habe ich mich zu viel drum gekümmert?
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 05. November 2013, 22:38:04
Ich habe einen im tiefen Schatten wachsenden Ilex - gute 2 m hoch - welche Sorte könnte das sein?

 ??? Jede.

Oder meinst du einen laubabwerfenden Ilex mit roter Herbstfärbung?

Nein, immergrün.
Der Strauch bekommt dicke, rote Beeren.

Aber andersherum gefragt: welcher immergrüne Ilex wächst denn rasant? Falls es das überhaupt gibt.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 05. November 2013, 22:40:22
Mit immergrünen Ilex sprengst du nun doch etwas den Rahmen dieses Threads.
Es gibt einige Threads zu Ilex.

Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: troll13 am 05. November 2013, 22:40:44
Realtiv fix und geschlossen wachsen 'Pyramidalis', 'Alaska', 'J.C. van Tol'. Aber ohne regelmäßigen Schnitt wird das nix.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 05. November 2013, 22:41:30
Realtiv fix und geschlossen wachsen 'Pyramidalis', 'Alaska', 'J.C. van Tol'. Aber ohne regelmäßigen Schnitt wird das nix.
Ilex 'Dragon Lady' wächst auch ohne Schnitt schmal aufrecht.

Ich liebe diesen Duft. Deswegen ist auch immer irgendwo Platz für einen Weißdorn. :D

Die duften zwar nicht nach Katzenpi, dafür aber nach Heringslake. :-X
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 05. November 2013, 22:43:26
Ok, nur noch eine Frage.
Warum wird das ohne regelmässigen Schnitt nichts?
Meine Ilex wurden noch nie geschnitten, zum Teil komm ich auch nur noch mit Machete dran.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Gartenplaner am 05. November 2013, 23:01:45
Könnte auch einfach ein Sämling aus dem Wald sein - wenn die erst mal etabliert sind, können die raschwüchsig sein, hab so einen Wildling im Vorgarten.
Ist allerdings nicht "dicht" - hat Janis auch nicht geschrieben - sondern etagenförmig...aber eben zügig wachsend, obwohl mitten in den Schneebeeren....
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pearl am 05. November 2013, 23:01:48
danke, danke, danke! Ihr habt mich vorzüglich unterhalten und Weißdorn stinkt!
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: zwerggarten am 06. November 2013, 00:21:40
nein, berberitze stinkt! >:( :P 8) ;)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Querkopf am 06. November 2013, 01:04:41
... ein paar Jahre Zeit hat der Baum schon. Aber wenn ich sehe, wie hoch hier Fächerahorne nach beinahe 10 Jahren sind, fällt das aus. Die zählen bei mir zu den Sträuchern. ;) ...
Ok, die Schnellsten sind die Acer palmatum-Sorten nicht. Die meisten jedenfalls. Aber einen Herbstroten möchte ich dir denn doch ans Herz legen: 'Seiryu' :D.

Im Frühjahr 2007 ist er als 80/100-Pflanze zu mir gekommen, hat nach dem Auspflanzen die übliche Eingewöhnungs-Zickerei absolviert (der Krugbäckerlehm hier macht allem Neuen den Start sehr schwer, Gehölze kommen nie vorm dritten, vierten Jahr in die Strümpfe) und ist dann losgewachsen, als gäbe es kein Übermorgen ;). Jetzt ist er bei ca. 2,5 Meter, das bedeutet 25-30cm durchschnittlichen Jahreszuwachs - für einen Japanahorn flott. In Vertrees' Ahornbibel ist seine "erwachsene" Höhe mit 4-6m angegeben. Und sein Farbverhalten ist äußerst verlässlich.

Hier (#75) hatte ich schon mal Bilder gepostet (für neue Fotos ist's grad zu nass...).
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 06. November 2013, 11:07:10
Hier ist noch was für Hausgeist zum Schwärmen, wie es in seinem Garten aussehen könnte: Ein Rotahorn, früh morgens, noch etwas neblig, bei Sonnenaufgang. Der hier steht in einem Garten in Massachussetts:

(https://lh4.googleusercontent.com/-2miRqz8E-ug/UnoTdeYcPNI/AAAAAAAADVA/MFde2iq96HY/s400/_DSC0085.jpg)


P.S. Eine intensive Rotfärbung zeigen im Winter auch die Blätter der immergrünen Eiche Quercus rhysophylla 'Maya'. Die dürfte aber bei Hausgeist im Garten nicht winterhart genug sein, ebensowenig wie Diospyros kaki, die auch gerade rot leuchtet.

Ebenso wie Rhus aromatica, aber das ist nur ein niedriger Strauch.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 06. November 2013, 16:41:14
Ich denke, für den Platz wird es der 'Autumn Blaze'. :)

Kennst du diese Seite zu Fall Foliage Trees?
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Gänselieschen am 06. November 2013, 16:44:38
Jetzt machst du den armen Kerl noch weiter wuschig ::)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: chris_wb am 06. November 2013, 17:05:11
 :D

Zitat
'Jeffersred' is the cultivar, while Autumn Blaze is the trade name.

Diese Erkenntnis eröffnet ja ganz neue Möglichkeiten! 8)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Ute am 06. November 2013, 20:43:51
Wird vermutlich nicht groß genug, aber ist das ganze Jahr über Rot und jetzt eher Pink.Hat jetzt noch sein komplettes Laub. :)
Acer palmatum 'Starfish`

(http://www.imgbox.de/users/mosen/neuer_Ordner/DSC0628512.jpg)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: zwerggarten am 06. November 2013, 21:53:00
:o geil! :D
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: chris_wb am 06. November 2013, 21:58:52
Schrill! :D

Der Acer ist nun erstmal bestellt. :)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: cydora am 07. November 2013, 12:09:37
Sehr schön tief weinrot bis violett färbt sich stets Euonymus grandiflorus 'Red Vine', aber die Winterhärte im berliner Raum dürfte fraglich sein.
Der ist mir neulich im Hermannshof aufgefallen :D

(https://lh3.googleusercontent.com/-hJBrX3Z9psI/UnanVpq6NAI/AAAAAAAAEGg/c-GZTnp4rEw/s640/P1040639.JPG)

Ach, hab ich's schon gesagt: ich wünsch mir einen Park 8) ;D ;)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Soili am 07. November 2013, 13:36:36
Wunderschön!
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: chris_wb am 08. November 2013, 13:20:16
Der Acer ist nun erstmal bestellt. :)

Er ist sogar schon hier. :D Abgesehen von der Herbstfärbung ist das junge Holz auch rot. :)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: chris_wb am 08. November 2013, 20:25:02
Ich habe jetzt die bisher genannten Gehölze (auch die Sträucher) in alphabetischer Reihenfolge im Eingangspost ergänzt.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Treasure-Jo am 08. November 2013, 20:27:32
Der Acer ist nun erstmal bestellt. :)

Er ist sogar schon hier. :D Abgesehen von der Herbstfärbung ist das junge Holz auch rot. :)

Wo hast Du ihn gekauft?
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: chris_wb am 08. November 2013, 20:34:14
Dank Brissels Hinweis mit dem Namen bin ich unter 'Jeffers Red' bei Bohlken fündig geworden. Ich muss dazu sagen, dass ich heute mehr als überrascht war. Die Größe war mit 80-100 cm angegeben. Entsprechend verdutzt war ich heute, als ein übermannshohes Paket geliefert wurde, aus dem mir ein 1,80 m hohes Exemplar entgegenschlug! :D

Ein ebenfalls überaus kräftiges Exemplar von Parrotia persica 'Select' kam übrigens auch gleich mit. ;)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 08. November 2013, 20:50:44
Mit welchem Paketdienst verschickt Bohlken Pflanzen dieser Grösse?
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: chris_wb am 08. November 2013, 20:54:45
Es kam mit DPD. Die können übrigens noch größer, meine Davidia kam damit im Frühjahr auch und die maß 2,40 m plus Topf.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 08. November 2013, 21:01:03
Das wundert mich sehr, denn DPD nimmt normalerweise nur Pakete bis zu einer Länge von 1,75 m an, darüber hinaus wird ein horrender Sperrgutzuschlag verlangt.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 08. November 2013, 23:59:15
Hausgeist, du hast die Liste der Gehölze mit rotem Herbstlaub in deinen eigenen Unterlagen nicht zufällig noch mit der zu erwartenden Höhe und Breite versehen?
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: chris_wb am 09. November 2013, 00:02:41
Nein, ich habe auch nicht vor, das für 60 Gehölze noch zu recherchieren. :P
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 09. November 2013, 00:03:57
Ok, wenn ich wirklich mal Langeweile haben sollte, mach ich das vielleicht. ;)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 09. November 2013, 00:08:01
Falls ich das wirklich recherchiere - irgendwelche Wünsche, welche Angaben noch sinnvoll wären? Denn das wäre dann ein Aufwasch...
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Gartenplaner am 09. November 2013, 00:23:36
Winterhärtezone, Bodenfeuchtebedarf, Ph-Wert (also sauer, neutral oder kalkhaltig), Lichtbedarf ;D
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 09. November 2013, 00:32:46
Winterhärtezone ??? :( >:( ::)
Ich wüsste keinen Anbieter, der das erwähnt.
Aber alles andere sind ja die üblichen Angaben.
Mal sehen, was sich machen lässt. ;)
Ich recherchier das natürlich nicht ganz uneigennützig, da ich seit ein paar Tagen einen Euonymus mit knallroter Herbstfärbung habe, bin ich wieder extrem mutig geworden.... :D
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Gartenplaner am 09. November 2013, 00:41:45
Die Baumschule Lorenz von Ehren führt die Winterhärtezonen bei den Arten an.
Bei manchen Anbietern oder Pflanzenerläuterungsseiten ists angegeben :)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 09. November 2013, 00:44:55
Es sieht so aus, als müsste ich noch mehr Langeweile haben, als ich eigentlich vorhatte.... ;)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Querkopf am 09. November 2013, 00:50:33
... Hier als Zusammenfassung aus dem Thema alle genannten Bäume und auch kleiner bleibende Sträucher mit möglicher und sicherer roter Färbung. (Einzelhinweise zu Färbung und Winterhärte finden sich ggf. in den Beiträgen)...

Janis, deine Frage nach Höhe und Breite finde ich gut :)! Zumal das, was hier zusammengekommen ist, in Sachen Größe ja ein weites Feld ist: Rotfärber für jedes Gartenformat :)... Also fange ich mal an - du kannst ja fortsetzen ;).

Größenangaben lt. Warda (wo der nix sagt, lt. Bärtels) oder - bei Japanahornen - lt. Vertrees:
Acer ginnala: 5-7m h., 4,5-8m br.
Acer griseum: 5-8 (-12)m h. (lt. Bärtels)
Acer japonicum 'Aconitifolium': 3-5m h., ebenso br.
Acer palmatum: 5-7 (8)m h., ebenso br.
Acer palmatum 'Inaba shidare': 3-5 m h., mind. ebenso br.
Acer palmatum 'Masukagami': 2-4m h., aufrecht (=etwas schmaler als hoch)
Acer palmatum 'Seiryu': 4-6m h., aufrecht
Acer palmatum 'Starfish: ?
Acer palmatum 'Villa Taranto': 2-4m h., ebenso br.
Acer platanoides Reichenbachii: 15-20 (25)m h., 10 (12)-13 (17)m br.
Acer platanoides Schwedleri: 15-20 (25)m h., 10-13 (17)m br.
Acer rubrum: 10-15 (20)m h., 6,5-10 (14)m br.
Acer rubrum 'October Glory': 10-15 (18)m h., bei 10m Höhe ca. 6,5m br., bei 15m Höhe ca. 10m br.
Acer triflorum: ?
Acer x freemanii 'Autumn Blaze' / 'Jeffers Red': ?
Aesculus arnoldiana `Autumn Splendor`: ?
Carpinus caroliniana: ?
Cercis canadensis 'Forest Pansy': 6-10m h. (lt. Bärtels, Angabe für die Art)
Cornus florida: 4-6m h., gelegentlich mehr, ebenso br.
Cotinus dummeri Grace: ?
Cotoneaster acutifolius: 3m h., 2-3m br.
Cotoneaster dielsianus: bis 2,5 (3,5)m h., ebenso br.
Cotoneaster divaricatus: 2-3m h., bis 5m br.
Cotoneaster multiflorus: ?
Crataegus prunifolia: 6-7m h., ebenso br.
Disanthus cercidifolius: 2(-4)m h. (lt. Bärtels)
Euonymus alatus: 2-3 (4)m h., breiter als hoch
Euonymus grandiflorus 'Red Vine': ?
Fraxinus americana 'Autumn Applause': ?
Fraxinus angustifolia 'Raywood': 15-18 (bis 25)m h., 10-12 (bis 15) m br.
Hydrangea quercifolia: 1-1,7m h. und br.
Itea virginica: ?
Liquidambar styraciflua: 10-20 (30)m h., 6-12m br.
Malus tschonoskii: 8-12m h.
Nyssa sylvatica: 10.20 (30)m h., 5-12 (bis 15)m br.
Oxydendrum arboreum: ?
Parrotia persica: 6-10 (12)m h. und br.
Parrotia subaequalis: ?
Prunus avium 'Plena': 7-12m h., 4-6-8m br.
Prunus sargentii: 6-10-12 (15)m h., 5-8-10m br.
Pyrus calleryana: 8-12 (15)m h., bis 5m br. (Angabe für 'Chanticleer')
Quercus rhysophylla 'Maya': ?
Quercus Rubra: 20-25m h., gelegentlch mehr; 12-18 (22)m br.
Rhododendron prinophyllum: ?
Rhododendron schlippenbachii: 1-1,5 (2)m h.
Rhododendron vaseyi: 1,5-2,5 m h.
Rhus aromatica: ?
Rhus succedanea: ?
Sorbus decora: 6-10m h., 4-5m br.
Sorbus sargentiana: 6-9m h.
Sorbus torminalis: (5) 10-20 (22/25)m h., 7-12 (15)m br.
Stewartia: 4-6m h., 2,5-4,5 (6)m br. (Angabe für S. pseudocamellia)
Taxodium distichum: 30-40 (50)m h., 8-10-12m br.
Viburnum carlesii: 1-1,5m h. und br.
Viburnum dasyanthum: ?
Viburnum opulus: 4m h., 3-4m br.
Zelkova serrata: bis 35m h. (lt. Bärtels)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 09. November 2013, 00:54:44
Super, Querkopf! :D
Ich versuche, das dann bei nächster Gelegenheit mal zu ergänzen.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Querkopf am 09. November 2013, 00:56:23
Winterhärtezone, Bodenfeuchtebedarf, Ph-Wert (also sauer, neutral oder kalkhaltig), Lichtbedarf ;D
Och nö, Gartenplaner, datt mutt nich - das kann man wirklich von Fall zu Fall recherchieren. Oder hier erfragen. Absolutes K.o.-Kriterium ist ja erstmal die Größe des Gehölzes ;).
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: zwerggarten am 09. November 2013, 01:52:27
:o querkopf! :o

8) :-*
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enaira am 09. November 2013, 09:54:50
Ich finde die Angaben auf dieser Seite sehr hilfreich.
Mich interessiert nämlich auch die Art des Wurzelsystems, weil in einem kleinen Garten natürlich Gehölze interessant sind, die man gut unterpflanzen kann... ;D
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: chris_wb am 09. November 2013, 10:15:53
Diese Seite habe ich in den letzten Tagen häufig besucht:

http://www.baumkunde.de/

Ich aktualisiere eure Angaben im Eingangspost dann regelmäßig. ;)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 09. November 2013, 13:02:04
Ich hab die Angaben auf der Liste nochmal weiter ergänzt - Quellenangaben stehen jeweils dahinter,

Größenangaben lt. Warda (wo der nix sagt, lt. Bärtels) oder - bei Japanahornen - lt. Vertrees:
Acer ginnala: 5-7m h., 4,5-8m br.
Acer griseum: 5-8 (-12)m h. (lt. Bärtels)
Acer japonicum 'Aconitifolium': 3-5m h., ebenso br.
Acer palmatum: 5-7 (8)m h., ebenso br.
Acer palmatum 'Inaba shidare': 3-5 m h., mind. ebenso br.
Acer palmatum 'Masukagami': 2-4m h., aufrecht (=etwas schmaler als hoch)
Acer palmatum 'Seiryu': 4-6m h., aufrecht
Acer palmatum 'Starfish: ?
Acer palmatum 'Villa Taranto': 2-4m h., ebenso br.
Acer platanoides Reichenbachii: 15-20 (25)m h., 10 (12)-13 (17)m br.
Acer platanoides Schwedleri: 15-20 (25)m h., 10-13 (17)m br.
Acer rubrum: 10-15 (20)m h., 6,5-10 (14)m br.
Acer rubrum 'October Glory': 10-15 (18)m h., bei 10m Höhe ca. 6,5m br., bei 15m Höhe ca. 10m br.
Acer triflorum: 4-7 m h., 2-3 m br. (Horstmann)
Acer x freemanii 'Autumn Blaze' / 'Jeffers Red': 12 m hoch, 9-12 m breit (Dave‘s Garden)
Aesculus arnoldiana `Autumn Splendor`: 12 m hoch, 9-12 m breit (Dave‘s Garden)
Carpinus caroliniana: 6-8 m hoch, 3-5 m breit (Eggert)
Cercis canadensis 'Forest Pansy': 6-10m h. (lt. Bärtels, Angabe für die Art)
Cornus florida: 4-6m h., gelegentlich mehr, ebenso br.
Cotinus dummeri Grace: 3-4 m hoch, 2-3 m breit (Eggert)
Cotoneaster acutifolius: 3m h., 2-3m br.
Cotoneaster dielsianus: bis 2,5 (3,5)m h., ebenso br.
Cotoneaster divaricatus: 2-3m h., bis 5m br.
Cotoneaster multiflorus: 2-3 m hoch, 2-4 m breit (Eggert)
Crataegus prunifolia: 6-7m h., ebenso br.
Disanthus cercidifolius: 2(-4)m h. (lt. Bärtels)
Euonymus alatus: 2-3 (4)m h., breiter als hoch
Euonymus grandiflorus 'Red Vine': 2 m hoch (Esveld)
Fraxinus americana 'Autumn Applause': 10-12 m hoch, 8 m breit (Newgarden)
Fraxinus angustifolia 'Raywood': 15-18 (bis 25)m h., 10-12 (bis 15) m br.
Hydrangea quercifolia: 1-1,7m h. und br.
Itea virginica: 1-1,5 m hoch, 0,6 – 1 m breit (Eggert)
Liquidambar styraciflua: 10-20 (30)m h., 6-12m br.
Malus tschonoskii: 8-12m h.
Nyssa sylvatica: 10.20 (30)m h., 5-12 (bis 15)m br.
Oxydendrum arboreum: 10-15 m hoch, 8-12 m breit (Horstmann)
Parrotia persica: 6-10 (12)m h. und br.
Parrotia subaequalis: ?
Prunus avium 'Plena': 7-12m h., 4-6-8m br.
Prunus sargentii: 6-10-12 (15)m h., 5-8-10m br.
Pyrus calleryana: 8-12 (15)m h., bis 5m br. (Angabe für 'Chanticleer')
Quercus rhysophylla 'Maya': 4-7 m hoch, 2-3 m breit (Eggert)
Quercus Rubra: 20-25m h., gelegentlch mehr; 12-18 (22)m br.
Rhododendron prinophyllum: 0,9 m hoch, 0,6 m breit (Horstmann)
Rhododendron schlippenbachii: 1-1,5 (2)m h.
Rhododendron vaseyi: 1,5-2,5 m h.
Rhus aromatic ‘Gro-Low’: 1.50 to 2.00 feet high, spread: 6.00 to 8.00 feet (Missouri Botanical Garden)
Rhus succedanea ‘Ryukyu Haze‘:7-10 m hoch (Olionatura)
Sorbus decora: 6-10m h., 4-5m br.
Sorbus sargentiana: 6-9m h.
Sorbus torminalis: (5) 10-20 (22/25)m h., 7-12 (15)m br.
Stewartia: 4-6m h., 2,5-4,5 (6)m br. (Angabe für S. pseudocamellia)
Taxodium distichum: 30-40 (50)m h., 8-10-12m br.
Viburnum carlesii: 1-1,5m h. und br.
Viburnum dasyanthum: 2,5 m hoch (Esveld)
Viburnum opulus: 4m h., 3-4m br.
Zelkova serrata: bis 35m h. (lt. Bärtels)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Querkopf am 09. November 2013, 13:48:27
Na, dann werfen wir die beiden letzten Fragezeichen doch auch noch raus ;):

Größenangaben lt. Hans-Dieter Warda, "Das große Buch der Garten- und Landschaftsgehölze", bei Japanahornen lt. J.D. Vertrees, "Japanese Maples". Sonstige Quellen stehen jeweils hinter den Angaben; "Bärtels" = Andreas Bärtels, "Enzyklopädie der Gartengehölze", alle übrigen Quellen sind im Net zu finden.

Acer ginnala: 5-7m h., 4,5-8m br.
Acer griseum: 5-8 (-12)m h. (lt. Bärtels)
Acer japonicum 'Aconitifolium': 3-5m h., ebenso br.
Acer palmatum: 5-7 (8)m h., ebenso br.
Acer palmatum 'Inaba shidare': 3-5 m h., mind. ebenso br.
Acer palmatum 'Masukagami': 2-4m h., aufrecht (=etwas schmaler als hoch)
Acer palmatum 'Peve Starfish: 3m h. (Esveld)
Acer palmatum 'Seiryu': 4-6m h., aufrecht
Acer palmatum 'Villa Taranto': 2-4m h., ebenso br.
Acer platanoides Reichenbachii: 15-20 (25)m h., 10 (12)-13 (17)m br.
Acer platanoides Schwedleri: 15-20 (25)m h., 10-13 (17)m br.
Acer rubrum: 10-15 (20)m h., 6,5-10 (14)m br.
Acer rubrum 'October Glory': 10-15 (18)m h., bei 10m Höhe ca. 6,5m br., bei 15m Höhe ca. 10m br.
Acer triflorum: 4-7 m h., 2-3 m br. (Horstmann)
Acer x freemanii 'Autumn Blaze' / 'Jeffers Red': 12 m hoch, 9-12 m breit (Dave‘s Garden)
Aesculus arnoldiana `Autumn Splendor`: 12 m hoch, 9-12 m breit (Dave‘s Garden)
Carpinus caroliniana: 6-8 m hoch, 3-5 m breit (Eggert)
Cercis canadensis 'Forest Pansy': 6-10m h. (lt. Bärtels, Angabe für die Art)
Cornus florida: 4-6m h., gelegentlich mehr, ebenso br.
Cotinus dummeri Grace: 3-4 m hoch, 2-3 m breit (Eggert)
Cotoneaster acutifolius: 3m h., 2-3m br.
Cotoneaster dielsianus: bis 2,5 (3,5)m h., ebenso br.
Cotoneaster divaricatus: 2-3m h., bis 5m br.
Cotoneaster multiflorus: 2-3 m hoch, 2-4 m breit (Eggert)
Crataegus prunifolia: 6-7m h., ebenso br.
Disanthus cercidifolius: 2(-4)m h. (lt. Bärtels)
Euonymus alatus: 2-3 (4)m h., breiter als hoch
Euonymus grandiflorus 'Red Vine': 2 m hoch (Esveld)
Fraxinus americana 'Autumn Applause': 10-12 m hoch, 8 m breit (Newgarden)
Fraxinus angustifolia 'Raywood': 15-18 (bis 25)m h., 10-12 (bis 15) m br.
Hydrangea quercifolia: 1-1,7m h. und br.
Itea virginica: 1-1,5 m hoch, 0,6 – 1 m breit (Eggert)
Liquidambar styraciflua: 10-20 (30)m h., 6-12m br.
Malus tschonoskii: 8-12m h.
Nyssa sylvatica: 10-20 (30)m h., 5-12 (bis 15)m br.
Oxydendrum arboreum: 10-15 m hoch, 8-12 m breit (Horstmann)
Parrotia persica: 6-10 (12)m h. und br.
Parrotia subaequalis: ca. 9,3m h. (Broken Arrow Nursery) / nach 10 Jahren 5m h. (Esveld)
Prunus avium 'Plena': 7-12m h., 4-6-8m br.
Prunus sargentii: 6-10-12 (15)m h., 5-8-10m br.
Pyrus calleryana: 8-12 (15)m h., bis 5m br. (Angabe für 'Chanticleer')
Quercus rhysophylla 'Maya': 4-7 m hoch, 2-3 m breit (Eggert)
Quercus Rubra: 20-25m h., gelegentlich mehr; 12-18 (22)m br.
Rhododendron prinophyllum: 0,9 m hoch, 0,6 m breit (Horstmann)
Rhododendron schlippenbachii: 1-1,5 (2)m h.
Rhododendron vaseyi: 1,5-2,5 m h.
Rhus aromatic ‘Gro-Low’: 1.50 to 2.00 feet high = 0,45-0,6m, spread: 6.00 to 8.00 feet =1,8-2,5m (Missouri Botanical Garden)
Rhus succedanea ‘Ryukyu Haze‘:7-10 m hoch (Olionatura)
Sorbus decora: 6-10m h., 4-5m br.
Sorbus sargentiana: 6-9m h.
Sorbus torminalis: (5) 10-20 (22/25)m h., 7-12 (15)m br.
Stewartia: 4-6m h., 2,5-4,5 (6)m br. (Angabe für S. pseudocamellia)
Taxodium distichum: 30-40 (50)m h., 8-10-12m br.
Viburnum carlesii: 1-1,5m h. und br.
Viburnum dasyanthum: 2,5 m hoch (Esveld)
Viburnum opulus: 4m h., 3-4m br.
Zelkova serrata: bis 35m h. (lt. Bärtels)

edit: 1 Tippfehlerli korrigiert und Fuß-Angaben um Meter-Angaben ergänzt
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Danilo am 09. November 2013, 14:21:49
Noch ein paar Tippfehler + Taxonomisches korrigiert.
Ansonsten: gute Arbeit! :)

Acer ginnala: 5-7m h., 4,5-8m br.
Acer griseum: 5-8 (-12)m h. (lt. Bärtels)
Acer japonicum 'Aconitifolium': 3-5m h., ebenso br.
Acer palmatum: 5-7 (8)m h., ebenso br.
Acer palmatum 'Inaba shidare': 3-5 m h., mind. ebenso br.
Acer palmatum 'Masukagami': 2-4m h., aufrecht (=etwas schmaler als hoch)
Acer palmatum 'Peve Starfish: 3m h. (Esveld)
Acer palmatum 'Seiryu': 4-6m h., aufrecht
Acer palmatum 'Villa Taranto': 2-4m h., ebenso br.
Acer platanoides Reichenbachii: 15-20 (25)m h., 10 (12)-13 (17)m br.
Acer platanoides Schwedleri: 15-20 (25)m h., 10-13 (17)m br.
Acer rubrum: 10-15 (20)m h., 6,5-10 (14)m br.
Acer rubrum 'October Glory': 10-15 (18)m h., bei 10m Höhe ca. 6,5m br., bei 15m Höhe ca. 10m br.
Acer triflorum: 4-7 m h., 2-3 m br. (Horstmann)
Acer x freemanii 'Jeffersred' AUTUMN BLAZE: 12 m hoch, 9-12 m breit (Dave‘s Garden)
Aesculus x arnoldiana 'Autumn Splendor': 12 m hoch, 9-12 m breit (Dave‘s Garden)
Carpinus caroliniana: 6-8 m hoch, 3-5 m breit (Eggert)
Cercis canadensis 'Forest Pansy': 6-10m h. (lt. Bärtels, Angabe für die Art)
Cornus florida: 4-6m h., gelegentlich mehr, ebenso br.
Cotinus dummeri 'Grace': 3-4 m hoch, 2-3 m breit (Eggert)
Cotoneaster acutifolius: 3m h., 2-3m br.
Cotoneaster dielsianus: bis 2,5 (3,5)m h., ebenso br.
Cotoneaster divaricatus: 2-3m h., bis 5m br.
Cotoneaster multiflorus: 2-3 m hoch, 2-4 m breit (Eggert)
Crataegus prunifolia: 6-7m h., ebenso br.
Disanthus cercidifolius: 2(-4)m h. (lt. Bärtels)
Euonymus alatus: 2-3 (4)m h., breiter als hoch
Euonymus grandiflorus 'Red Vine': 2 m hoch (Esveld)
Fraxinus americana 'Autumn Applause': 10-12 m hoch, 8 m breit (Newgarden)
Fraxinus angustifolia 'Raywood': 15-18 (bis 25)m h., 10-12 (bis 15) m br.
Hydrangea quercifolia: 1-1,7m h. und br.
Itea virginica: 1-1,5 m hoch, 0,6 – 1 m breit (Eggert)
Liquidambar styraciflua: 10-20 (30)m h., 6-12m br.
Malus tschonoskii: 8-12m h.
Nyssa sylvatica: 10-20 (30)m h., 5-12 (bis 15)m br.
Oxydendrum arboreum: 10-15 m hoch, 8-12 m breit (Horstmann)
Parrotia persica: 6-10 (12)m h. und br.
Parrotia subaequalis: ca. 9,3m h. (Broken Arrow Nursery) / nach 10 Jahren 5m h. (Esveld)
Prunus avium 'Plena': 7-12m h., 4-6-8m br.
Prunus sargentii: 6-10-12 (15)m h., 5-8-10m br.
Pyrus calleryana: 8-12 (15)m h., bis 5m br. (Angabe für 'Chanticleer')
Quercus rhysophylla 'Maya': 4-7 m hoch, 2-3 m breit (Eggert)
Quercus rubra: 20-25m h., gelegentlich mehr; 12-18 (22)m br.
Rhododendron prinophyllum: 0,9 m hoch, 0,6 m breit (Horstmann)
Rhododendron schlippenbachii: 1-1,5 (2)m h.
Rhododendron vaseyi: 1,5-2,5 m h.
Rhus aromatica 'Gro-Low': 1.50 to 2.00 feet high = 0,45-0,6m, spread: 6.00 to 8.00 feet =1,8-2,5m (Missouri Botanical Garden)
Rhus succedanea 'Ryukyu Haze':7-10 m hoch (Olionatura)
Sorbus decora: 6-10m h., 4-5m br.
Sorbus sargentiana: 6-9m h.
Sorbus torminalis: (5) 10-20 (22/25)m h., 7-12 (15)m br.
Stewartia: 4-6m h., 2,5-4,5 (6)m br. (Angabe für S. pseudocamellia)
Taxodium distichum: 30-40 (50)m h., 8-10-12m br.
Viburnum carlesii: 1-1,5m h. und br.
Viburnum dasyanthum: 2,5 m hoch (Esveld)
Viburnum opulus: 4m h., 3-4m br.
Zelkova serrata: bis 35m h. (lt. Bärtels)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pearl am 09. November 2013, 14:52:15
Wahnsinn! Und die Liste gebt ihr dann als Bestellung raus. Aha. ;D
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 09. November 2013, 14:59:02
Nicht doch! Das ist die Ausschlussliste von den Gehölzen, die wir schon haben. Nicht, dass wir aus Versehen etwas nochmal pflanzen. ;D
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 09. November 2013, 16:32:10
Ich hab die Liste um 9 weitere Gehölze, alle kleiner bleibend, ergänzt:

Acer ginnala: 5-7m h., 4,5-8m br.
Acer griseum: 5-8 (-12)m h. (lt. Bärtels)
Acer japonicum 'Aconitifolium': 3-5m h., ebenso br.
Acer palmatum: 5-7 (8)m h., ebenso br.
Acer palmatum 'Inaba shidare': 3-5 m h., mind. ebenso br.
Acer palmatum 'Masukagami': 2-4m h., aufrecht (=etwas schmaler als hoch)
Acer palmatum 'Peve Starfish: 3m h. (Esveld)
Acer palmatum 'Seiryu': 4-6m h., aufrecht
Acer palmatum 'Villa Taranto': 2-4m h., ebenso br.
Acer platanoides Reichenbachii: 15-20 (25)m h., 10 (12)-13 (17)m br.
Acer platanoides Schwedleri: 15-20 (25)m h., 10-13 (17)m br.
Acer rubrum: 10-15 (20)m h., 6,5-10 (14)m br.
Acer rubrum 'October Glory': 10-15 (18)m h., bei 10m Höhe ca. 6,5m br., bei 15m Höhe ca. 10m br.
Acer triflorum: 4-7 m h., 2-3 m br. (Horstmann)
Acer x freemanii 'Jeffersred' AUTUMN BLAZE: 12 m hoch, 9-12 m breit (Dave‘s Garden)
Aesculus x arnoldiana 'Autumn Splendor': 12 m hoch, 9-12 m breit (Dave‘s Garden)
Aronia arbutifolia Brilliant: 1,50 - 2 m hoch, 0,75 – 1,5 m breit (Eggert)
Aronia arbutifolia: 0,80 – 1 m hoch, 0,80 m breit (Eggert) u. etliche weitere Aronia-Sorten
Berberis thunbergii Erecta:1 – 1,5 m hoch, 0,60 – 1,3 m breit (Eggert)
Carpinus caroliniana: 6-8 m hoch, 3-5 m breit (Eggert)
Cercis canadensis 'Forest Pansy': 6-10m h. (lt. Bärtels, Angabe für die Art)
Cornus florida: 4-6m h., gelegentlich mehr, ebenso br.
Cotinus dummeri 'Grace': 3-4 m hoch, 2-3 m breit (Eggert)
Cotoneaster acutifolius: 3m h., 2-3m br.
Cotoneaster dielsianus: bis 2,5 (3,5)m h., ebenso br.
Cotoneaster divaricatus: 2-3m h., bis 5m br.
Cotoneaster multiflorus: 2-3 m hoch, 2-4 m breit (Eggert)
Crataegus prunifolia: 6-7m h., ebenso br.
Disanthus cercidifolius: 2(-4)m h. (lt. Bärtels)
Euonymus alatus: 2-3 (4)m h., breiter als hoch
Euonymus grandiflorus 'Red Vine': 2 m hoch (Esveld)
Fothergilla major; bis 1,5 m hoch, bis 1,5 m breit (Eggert)
Fraxinus americana 'Autumn Applause': 10-12 m hoch, 8 m breit (Newgarden)
Fraxinus angustifolia 'Raywood': 15-18 (bis 25)m h., 10-12 (bis 15) m br.
Hydrangea quercifolia: 1-1,7m h. und br.
Itea virginica: 1-1,5 m hoch, 0,6 – 1 m breit (Eggert)
Ilex verticillata: 1,50 – 2 m hoch, 1,50 – 2 m breit (Eggert)
Liquidambar styraciflua: 10-20 (30)m h., 6-12m br.
Malus tschonoskii: 8-12m h.
Nyssa sylvatica: 10-20 (30)m h., 5-12 (bis 15)m br.
Oxydendrum arboreum: 10-15 m hoch, 8-12 m breit (Horstmann)
Parrotia persica: 6-10 (12)m h. und br.
Parrotia subaequalis: ca. 9,3m h. (Broken Arrow Nursery) / nach 10 Jahren 5m h. (Esveld)
Prunus avium 'Plena': 7-12m h., 4-6-8m br.
Prunus sargentii: 6-10-12 (15)m h., 5-8-10m br.
Pyrus calleryana: 8-12 (15)m h., bis 5m br. (Angabe für 'Chanticleer')
Quercus rhysophylla 'Maya': 4-7 m hoch, 2-3 m breit (Eggert)
Quercus rubra: 20-25m h., gelegentlich mehr; 12-18 (22)m br.
Rhododendron prinophyllum: 0,9 m hoch, 0,6 m breit (Horstmann)
Rhododendron schlippenbachii: 1-1,5 (2)m h.
Rhododendron vaseyi: 1,5-2,5 m h.
Rhus aromatica 'Gro-Low': 1.50 to 2.00 feet high = 0,45-0,6m, spread: 6.00 to 8.00 feet =1,8-2,5m (Missouri Botanical Garden)
Rhus succedanea 'Ryukyu Haze':7-10 m hoch (Olionatura)
Rhus typhina Tiger Eyes: 2-2,5 m, 1.5-2 m breit (Eggert)
Rosa blanda; 1-2 m hoch, bis 2 m breit (Eggert)
Sorbus decora: 6-10m h., 4-5m br.
Sorbus sargentiana: 6-9m h.
Sorbus torminalis: (5) 10-20 (22/25)m h., 7-12 (15)m br.
Spiraea prunifolia Plena: 1,5 – 2 m hoch, 1,5 – 2 m breit (Eggert)
Stewartia: 4-6m h., 2,5-4,5 (6)m br. (Angabe für S. pseudocamellia)
Taxodium distichum: 30-40 (50)m h., 8-10-12m br.
Vaccinium corymbosum Bluecrop: bis 1,50 m hoch (Native Plants)
Viburnum carlesii: 1-1,5m h. und br.
Viburnum dasyanthum: 2,5 m hoch (Esveld)
Viburnum opulus: 4m h., 3-4m br.
Zelkova serrata: bis 35m h. (lt. Bärtels)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: cydora am 09. November 2013, 16:55:46
:o querkopf! :o

8) :-*
jo!
Wahnsinn! Dank an alle Beteiligten :-*
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: cydora am 09. November 2013, 17:12:31
Bin in der Liste gerade auf Rhus aromatica gestoßen. Naja: rote Herbstfärbung?
Im Hermannshof in Weinheim sieht er so aus:

(https://lh4.googleusercontent.com/-4OqFv9NRDyc/Un5eZzs2iqI/AAAAAAAAEMY/6-AY5jX5xs8/s640/P1040655.jpg)

(https://lh5.googleusercontent.com/-LxMzWjp16mc/Un5eb_pb48I/AAAAAAAAEMg/Rt5PrGGDGP4/s640/P1040657.JPG)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 09. November 2013, 17:14:34
Oh - hier ist dieser Sumach sehr intensiv rot, auch die Sorte 'Grow Low'.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: cydora am 09. November 2013, 17:19:13
Dann käme ja auch Sassafras albidum in Frage?
Sassafras albidum, 10-15m hoch, 8-13m breit (Quelle: Eggert Baumschulen)

Hier ein junges Exemplar, wieder aus dem Hermannshof:
(https://lh4.googleusercontent.com/-DJ2gLqVSRWc/UnaneBNZX8I/AAAAAAAAEHA/wW8J-Hs47Eg/s640/P1040671.JPG)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Danilo am 09. November 2013, 17:33:12
Sassafras albidum kenne ich eigentlich grundsätzlich buntfärbend, nie unicolor rot. Aber das macht nichts, da die Färbung wie gesagt nie wirklich sicher ist. Ich habe diverse Gehölze dieser Liste im Garten. Davon färben nur zwei sicher rot: Sorbus torminalis und Hydrangea quercifolia (Bäume...) in Sorten.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: wallu am 09. November 2013, 17:33:39
Bin in der Liste gerade auf Rhus aromatica gestoßen. Naja: rote Herbstfärbung?
Im Hermannshof in Weinheim sieht er so aus: ...

Hier hat er zur Zeit ein schönes Orangerosa (besser kann ich´s nicht beschreiben, etwa so ähnlich wie Acer griseum hier; der ist aber schon kahl). Rhus aromatica verträgt übrigens lange Sommertrockenheit ohne Blattfall (hat er diesen Sommer bewiesen ;) ).
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: wallu am 09. November 2013, 17:38:51
... Ich habe diverse Gehölze dieser Liste im Garten. Davon färben nur zwei sicher rot: Sorbus torminalis und Hydrangea quercifolia (Bäume...) in Sorten.

Von dieser Liste ist bei mir zur Zeit Acer palmatum 'Seiryu' der am intensivsten Rote - ein Blickfang von Weitem (ca 4 m hoch und breit). Hydrangea quercifolia dagegen steht hier noch im sommerlichen Grün.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: tarokaja am 09. November 2013, 18:54:22
Der immergrüne Leucothoe walteri 'Rainbow' färbt sich im Herbst tief weinrot.



leucothoe walteri 'rainbow'

Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 09. November 2013, 19:26:12
Ich glaube, ich probier von den kleiner bleibenden Gehölzen doch mal Ilex verticillata aus. Wenn er keine Herbstfärbung bekommt, trösten einen ja noch die Beeren.
Wie war das mit der Entfernung des weiblichen vom männlichen Strauch? 15-20 m wären ok?
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Garten Prinz am 09. November 2013, 20:10:17
Hat jemand ein Oxydendrum arboreum in einen europäischen Garten gesehen größer als 5 Meter? Die 10-15 m hoch und 8-12 m breit von Horstmann sind für unsere Gegend doch rein theoretisch oder ...?
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Querkopf am 10. November 2013, 00:44:40
Hallo, Cydora,

Bin in der Liste gerade auf Rhus aromatica gestoßen. Naja: rote Herbstfärbung?...
hast du Gelegenheit, den Strauch in ein, zwei Wochen nochmal anzusehen? Manchmal geht Herbstfärbung schrittweise: erst gelb-orange, dann erst intensiv rot. In einem Jahr wie diesem, in dem milde Temperaturen Laubfärbung und Laubfall enorm verzögern, können sich solche Effekte stark auswirken.

... Von dieser Liste ist bei mir zur Zeit Acer palmatum 'Seiryu' der am intensivsten Rote - ein Blickfang von Weitem (ca 4 m hoch und breit). Hydrangea quercifolia dagegen steht hier noch im sommerlichen Grün.
Hier ebenso. Überhaupt ist dies ein ungewöhnlicher Färbe-Herbst: kein allgemeines Holt-die-Feuerwehr, sondern höfliches "Bitte-nach-Ihnen", ein Baum/ Bäumchen kommt artig nach dem anderen.

Beim Bilder-Durchsehen bin ich noch auf drei Herbstrot-Fotos gestoßen, die ich euch nicht vorenthalten will :):



Herbst Cornus mas

Cornus mas kann Rot. Sehr. Freilich nicht jedes Jahr. Wenn er Lust dazu hat, fängt er mit Tüpfelei an ;).




Herbst Viburnum bodnantense Dawn

Wenn Viburnum x bodnantense 'Dawn' der Sinn nach Rot steht, macht er keine halben Sachen, sondern fabriziert tiefe, dunkle Bordeaux-Töne. Kommt häufig vor, aber nicht jedes Jahr.




Herbst Stewartia pseudocamellia

Stewartia pseudocamellia habe ich als spektakuläre Rotfärberin erlebt, absolut verlässlich (das Bild zeigt die Anfänge) - die muss irgendwann wieder her :). Die Pflanze auf dem Foto ist einem bösen Spätfrost zum Opfer gefallen, im Jugendalter sind Stewartias halt empfindlich :'(. Und damals hatte ich so sehr den Frust, dass ich's nicht neu versucht habe.

Herbstrot-Grüße
Querkopf
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: tarokaja am 10. November 2013, 03:54:25
Sorry wegen meines Leucothoe walteri dazwischen, hatte nicht gesehen, dass es um grössere rot färbende Gehölze geht. :-[ :-[

Für den Euonymus grandiflorus 'Red Vine' habe ich in meiner Lis

te eine andere Grössenangabe: 1.5-2.5x1-1.5 (10j.) - d.h. er dürfte noch um einiges grösser werden.
Euonymus grandiflorus 'Red Vine'

Hat es jetzt absichtlich auf der Liste Franklinia alatamaha nicht drauf?

Ich habe auch noch die anderen gängigeren Stewartia.
Stewartia monodelpha 7-8x4-5m
Stewartia rostrata 4-6x4-6m
Stewartia sinensis 4-6x2.5-4.5m

Dann wurden hier die Lagerstroemia indica am Strassenrand auch schön orangerot bis rot. In einigen Gärten habe ich schon bis 4-5m grosse Lagerstroemia gesehen.
Lagerstroemia fauriei, die noch auf meiner Wunschliste steht, wird 4-10m hoch und muss eine schöne rote Herbstfärbung aufweisen.

Was ich ebenfalls vermisse ist Sorbus scalaris.

Also dann ergänze ich mal aus meinen Listen:

Acer ginnala: 5-7m h., 4,5-8m br.
Acer griseum: 5-8 (-12)m h. (lt. Bärtels) x 4-5m (br)
Acer japonicum 'Aconitifolium': 3-5m h., ebenso br.
Acer palmatum: 5-7 (8)m h., ebenso br.
Acer palmatum 'Inaba shidare': 3-5 m h., mind. ebenso br.
Acer palmatum 'Masukagami': 2-4m h., aufrecht (=etwas schmaler als hoch)
Acer palmatum 'Peve Starfish: 3m h. (Esveld)
Acer palmatum 'Seiryu': 4-6m h., aufrecht
Acer palmatum 'Villa Taranto': 2-4m h., ebenso br.
Acer platanoides Reichenbachii: 15-20 (25)m h., 10 (12)-13 (17)m br.
Acer platanoides Schwedleri: 15-20 (25)m h., 10-13 (17)m br.
Acer rubrum: 10-15 (20)m h., 6,5-10 (14)m br.
Acer rubrum 'October Glory': 10-15 (18)m h., bei 10m Höhe ca. 6,5m br., bei 15m Höhe ca. 10m br.
Acer triflorum: 4-7 m h., 2-3 m br. (Horstmann)
Acer x freemanii 'Jeffersred' AUTUMN BLAZE: 12 m hoch, 9-12 m breit (Dave‘s Garden)
Aesculus x arnoldiana 'Autumn Splendor': 12 m hoch, 9-12 m breit (Dave‘s Garden)
Carpinus caroliniana: 6-8 m hoch, 3-5 m breit (Eggert)
Cercis canadensis 'Forest Pansy': 6-10m h. (lt. Bärtels, Angabe für die Art)
Cornus florida: 4-6m h., gelegentlich mehr, ebenso br.
Cotinus dummeri 'Grace': 3-4 m hoch, 2-3 m breit (Eggert)
Cotoneaster acutifolius: 3m h., 2-3m br.
Cotoneaster dielsianus: bis 2,5 (3,5)m h., ebenso br.
Cotoneaster divaricatus: 2-3m h., bis 5m br.
Cotoneaster multiflorus: 2-3 m hoch, 2-4 m breit (Eggert)
Crataegus prunifolia: 6-7m h., ebenso br.
Disanthus cercidifolius: 2(-4)m h. (lt. Bärtels)
Euonymus alatus: 2-3 (4)m h., breiter als hoch
Euonymus grandiflorus 'Red Vine': 2 m hoch (Esveld) 1.5-2.5x1-1.5 (10j.) (pepinieres Minier)
Franklinia alatamaha: 5-8m (ho) x 2-4.5m (br)
Fraxinus americana 'Autumn Applause': 10-12 m hoch, 8 m breit (Newgarden)
Fraxinus angustifolia 'Raywood': 15-18 (bis 25)m h., 10-12 (bis 15) m br.
Hydrangea quercifolia: 1-1,7m h. und br.
Itea virginica: 1-1,5 m hoch, 0,6 – 1 m breit (Eggert)
Lagerstroemia fauriei: 6.5-10 (ho) x 3.3-5m (br) gemäss L. fauriei
Liquidambar styraciflua: 10-20 (30)m h., 6-12m br.
Malus tschonoskii: 8-12m h.
Nyssa sylvatica: 10-20 (30)m h., 5-12 (bis 15)m br.
Oxydendrum arboreum: 10-15 m hoch, 8-12 m breit (Horstmann)
Parrotia persica: 6-10 (12)m h. und br.
Parrotia subaequalis: ca. 9,3m h. (Broken Arrow Nursery) / nach 10 Jahren 5m h. (Esveld)
Prunus avium 'Plena': 7-12m h., 4-6-8m br.
Prunus sargentii: 6-10-12 (15)m h., 5-8-10m br.
Pyrus calleryana: 8-12 (15)m h., bis 5m br. (Angabe für 'Chanticleer')
Quercus rhysophylla 'Maya': 4-7 m hoch, 2-3 m breit (Eggert)
Quercus rubra: 20-25m h., gelegentlich mehr; 12-18 (22)m br.
Rhododendron prinophyllum: 0,9 m hoch, 0,6 m breit (Horstmann)
Rhododendron schlippenbachii: 1-1,5 (2)m h.
Rhododendron vaseyi: 1,5-2,5 m h.
Rhus aromatica 'Gro-Low': 1.50 to 2.00 feet high = 0,45-0,6m, spread: 6.00 to 8.00 feet =1,8-2,5m (Missouri Botanical Garden)
Rhus succedanea 'Ryukyu Haze':7-10 m hoch (Olionatura)
Sorbus decora: 6-10m h., 4-5m br.
Sorbus sargentiana: 6-9m h.
Sorbus scalaris: 3-7m (ho) x 3-5m (br)
Sorbus torminalis: (5) 10-20 (22/25)m h., 7-12 (15)m br.
Stewartia: 4-6m h., 2,5-4,5 (6)m br. (Angabe für S. pseudocamellia)
Stewartia monodelpha: 7-8m (ho) x 4-5m (br)
Stewartia rostrata: 4-6m (ho) x 4-6m (br) wächst noch langsamer als St. pseudocamellia
Stewartia sinensis: 4-6m (ho) x 2.5-4.5m (br)
Taxodium distichum: 30-40 (50)m h., 8-10-12m br.
Viburnum carlesii: 1-1,5m h. und br.
Viburnum dasyanthum: 2,5 m hoch (Esveld)
Viburnum opulus: 4m h., 3-4m br.
Zelkova serrata: bis 35m h. (lt. Bärtels)

Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: cydora am 10. November 2013, 11:04:42
Hallo, Cydora,

Bin in der Liste gerade auf Rhus aromatica gestoßen. Naja: rote Herbstfärbung?...
hast du Gelegenheit, den Strauch in ein, zwei Wochen nochmal anzusehen? Manchmal geht Herbstfärbung schrittweise: erst gelb-orange, dann erst intensiv rot. In einem Jahr wie diesem, in dem milde Temperaturen Laubfärbung und Laubfall enorm verzögern, können sich solche Effekte stark auswirken.
...
Herbstrot-Grüße
Querkopf
leider nein :-\
Vielleicht Treasure-Jo oder Pearl?
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 10. November 2013, 11:06:40
Wenn der Regen nachlässt, gehe ich raus und mach ein Foto.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Ute am 10. November 2013, 18:24:10
Acer palmatum `Starfish` färbt sich jeden Tag mehr ein.Er hat noch sein komplettes Laub.

(http://www.imgbox.de/users/mosen/neuer_Ordner/Starfish.jpg)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Treasure-Jo am 10. November 2013, 18:30:49
Oh - hier ist dieser Sumach sehr intensiv rot, auch die Sorte 'Grow Low'.

In Weinheim war es bisher noch nicht richtig kalt (keinerlei Frost, rel. warme Nächte). Es gab immer reichlich Niederschlag. In diesem Jahr sind (vermutlich) daher viele Gehölze nur mäßig gefärbt. In den Jahren zuvor war die Färbung jedenfalls deutlich intensiver, ganz abgesehen davon, dass die Färbung früher einsetzte und um diese Jahreszeit schon längst alle Blätter abgefallen waren.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Treasure-Jo am 10. November 2013, 18:31:59
Hallo, Cydora,

Bin in der Liste gerade auf Rhus aromatica gestoßen. Naja: rote Herbstfärbung?...
hast du Gelegenheit, den Strauch in ein, zwei Wochen nochmal anzusehen? Manchmal geht Herbstfärbung schrittweise: erst gelb-orange, dann erst intensiv rot. In einem Jahr wie diesem, in dem milde Temperaturen Laubfärbung und Laubfall enorm verzögern, können sich solche Effekte stark auswirken.
...
Herbstrot-Grüße
Querkopf
leider nein :-\
Vielleicht Treasure-Jo oder Pearl?

Du zwingst mich ja fast, noch einmal in den Hermannshof zu fahren in den nächsten Tagen. :-*
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Treasure-Jo am 10. November 2013, 18:35:29
@Janis, @Tarokaja, @Hausgeist, @Querkopf

herzlichen Dank für Eure Mühe. Eure Liste(n) habe ich mir gleich in einer Excel-Liste abgespeichert.


Anm.: Danke an ALLE
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 10. November 2013, 18:45:17
@Janis, @Tarokaja, @Hausgeist,

herzlichen Dank für Eure Mühe. Eure Liste(n) habe ich mir gleich in einer Excel-Liste abgespeichert.

Querkopf nicht zu vergessen - sie hat die meisten Anmerkungen zu den Pflanzen geliefert ;)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Querkopf am 10. November 2013, 23:44:01
Dankedankedanke, Janis :-*,

aber du hast die wesentliche Frage nach den Größen gestellt ;) ;D...

Ich brauche unbedingt noch ein paar mehr Rotfärber. Und freue mich sehr, dass auch Kleineres in der Liste steht - für richtige Bäume ist in meinem vollen Garten im Wortsinn Ende Gelände, ich kriege allenfalls noch Minis unter.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 10. November 2013, 23:53:38
Dankedankedanke, Janis :-*,

aber du hast die wesentliche Frage nach den Größen gestellt ;) ;D...

Ich brauche unbedingt noch ein paar mehr Rotfärber. Und freue mich sehr, dass auch Kleineres in der Liste steht - für richtige Bäume ist in meinem vollen Garten im Wortsinn Ende Gelände, ich kriege allenfalls noch Minis unter.

Das geht mir ganz genau so, ich kann auch nur noch kleinere Sträucher pflanzen -
und ich stelle gerade fest, dass die 8 oder 9 Sträucher, die ich zuletzt noch eingefügt hatte, wieder aus der Liste verschwunden sind - Aronia, Ilex vert., Rosa und was es noch alles war....seltsam....
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pidiwidi am 10. November 2013, 23:56:58
Hänge mich hier an die Dankschreiben an! (http://www.smiliesuche.de/smileys/grinsende/grinsende-smilies-0062.gif)(http://www.smiliesuche.de/smileys/grinsende/grinsende-smilies-0062.gif)(http://www.smiliesuche.de/smileys/grinsende/grinsende-smilies-0062.gif)

Zum Sorbus scalaris: den würde ich eher unter orange als rot verbuchen....rötlich ist er nur für wenige Tage: erst werden die Blätter eher dunkelgrün bzw bekommen dunkle Punkte, dann mischt sich immer mehr Rot rein und wenn er voll ausfärbt dann wandelt sich dieses dunkle rot in ein leuchtendes Orange(rot) bei den sonnenbeschienenen Partien- Blätter die schattiger liegen tendieren zum Gelb.

Jedenfalls normalerweise. Dieses Jahr hat er das erste mal recht uneinheitlich gefärbt und die schon chloropyhlfreien Blätter sind dann leider durch die Herbststürme rasch abgetragen worden. Er ist also heuer etwas "schütter"
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pidiwidi am 11. November 2013, 11:06:27
hier ein Foto eines etwas röteren Sorbus:

Sorbus commixta Carmencita in Weihenstephan

Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pidiwidi am 11. November 2013, 11:08:57
der hier steht glaub ich auch noch nicht auf der Liste:

Euonymus pauciflorus
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pidiwidi am 11. November 2013, 11:33:41
Acer palmatum Atropurpureum
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pidiwidi am 11. November 2013, 11:40:48
Sorbus Aucuparia Autumn Spire
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 11. November 2013, 11:55:31
Der Acer palmatum Atropurpurea ist ein wunderschöner Strauch, ich hatte ihn in meinem Garten in der Rheinebene.
Der Standort war sonnig, der Boden kalkhaltig, weder Lehm noch Sand.
Eine rote Herbstfärbung hat er nie entwickelt, aber ich finde diesen Ahorn auch ohne rote Blätter im Herbst pflanzenswert.
Über 2,00 - 2,50 m ist er allerdings nie hinaus gekommen, die bei Eggert genannte Höhe von 3-6 m kann ich nicht bestätigen.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: chris_wb am 11. November 2013, 16:19:21
Ich habe die Liste jetzt wieder in Ordnung gebracht und mit den letzten Vorschlägen vervollständigt.

Wer noch weiter ergänzen möchte, bitte die Namen mit Größe ganz einfach hier in einem Beitrag schreiben, ich sortiere sie dann ein. Wer die Liste in einen neuen Beitrag kopiert und darin ergänzt, der sollte die neu eingetragenen Gehölze bitte farblich kennzeichen. Bei inzwischen schon 76 verliere ich sonst den Überblick.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pidiwidi am 11. November 2013, 17:37:32
ich hatte hier
Herbstfärbung bei Zieräpfeln

schon mal versucht Informationen über Färbung der Zieräpfel in diesem Faden zusammenzustellen , danach wären vielleicht folgende Sorten noch etwas für die Liste der "Rotfärber"
Malus
Brandy Magic (braunrot)
Cardinal (orangerot)
Charlottae (scharlach/orange)
Coccinella (feurig rot)
Goldfinch (rot)
Hilieri (orangerot)
Liset (orangerot)
Profusion (rötlich)
Red Splendor (rotvioeltt)
Royality (rotbraun)
Floribunda (orangerot)

VG pi

PS: falls irgendwer Fotos von der Herbstfärbung der Zieräpfel - egal welche Farbe - hat wäre es super wenn Ihr die unter dem oben genannten Link posten könntet
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: löwenmäulchen am 11. November 2013, 19:19:43
Wenn auch kleinere und strauchige Gehölze gefragt sind kann ich Amelanchier canadensis Rainbow Pillar nennen. Ich hatte neulich bei Auffallende Gehölze schon ein Foto von seinem tollen Herbstlaub gezeigt, hier ist es noch mal

Bild entfernt wegen Übergröße

Zur angegebenen Maximalhöhe von 5 m kann ich allerdings nichts sagen, ich habe mein Exemplar erst gepflanzt.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Querkopf am 11. November 2013, 23:18:05
...Acer palmatum Atropurpureum ...
Über 2,00 - 2,50 m ist er allerdings nie hinaus gekommen, die bei Eggert genannte Höhe von 3-6 m kann ich nicht bestätigen.
Vertrees gibt ihm sogar 6-12m :o. Seine Liste beschreibt allerdings "mature plants" - das könnte ein ehrwürdiges Alter bedeuten (die Esveld-Größenangaben für Japanahorne beziehen sich i.d.R. auf 10-jährige Pflanzen, da kann man andersherum Überraschungen erleben). Zusätzlich betont er: "Each classification must be interpreted für the reader's specific needs and locality."

Ein weites Feld ;). Was meine Ahörnchen (ca. ein Dutzend, vorwiegend Zwerge) bestätigen: Grundsätzlich gefällt es ihnen wohl auf dem hiesigen Lehmboden (neutral bis leicht sauer, unten lehmig-tonig, obendrauf eine humos-lehmige Schicht, teils ca. 30cm, teils nur ca. 15cm dick), sie sehen alle munter aus. Aber der Zuwachs ist krass unterschiedlich. Einige Sorten werden die Vertrees-Maße sehr bald überschreiten, z. B. 'Masu kagami' und 'Villa Taranto'. Andere werden diese Maße nie erreichen. Jedenfalls nicht mehr zu meinen Lebzeiten ;)...
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 12. November 2013, 00:17:22
Meinen Acer konnte man mit ca. 20 Jahren schon durchaus als ‚mature‘ bezeichnen.
Er hatte zwar keine supertolle Erde, da in diesem Garten zu 60 % Steine waren, aber Bäumen wie Catalpa, Walnuss etc. hat das nicht das geringste ausgemacht.
Aber mir war seine Grösse grad recht – und wenn ich wüsste, dass ein hier gepflanztes Exemplar auch nur diese Dimensionen erreicht, würde ich es sofort pflanzen. :)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pidiwidi am 12. November 2013, 11:58:57
Da die Liste ja Gehölze mit "möglicher und sicherer roter Färbung" beinhaltet, wage ich mal die Frage zu stellen:

 Könnten die Bäume zu denen Angaben zu sicherer roter Färbung vorhanden sind eventuell mit einem * versehen werden?
Oder bei den anderen ein x? Das dürften wohl mehr sein.
Pyrus calleryana ’Chanticleer’z.b. färbt hier ja nach Witterung manchmal rot, manchmal gelb, der würde sich sein Sternchen also nicht verdienen.

Mir ist schon klar, dass dies Infos anfangs wohl nur für wenige Gehölze vorliegen werden. Aber vielleicht ergibt sich hier so mit der Zeit eine schöne Datenmenge?
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pidiwidi am 12. November 2013, 12:14:16
Nun, vielleicht wäre eine Tilde schöner? Vielleicht so:

    Gehölz         Höhe         Breite         Quellen    
   Acer ginnala        5-7m h.       4,5-8m br.          
   Acer griseum        5-8 (-12)m h.        4-5m (br)        (lt. Bärtels)   
   Acer japonicum 'Aconitifolium'        3-5m h.       ebenso br.          
   Acer palmatum        5-7 (8)m h.       ebenso br.          
   Acer palmatum Atropurpureum         3-4 m h       ebenso br.          
   Acer palmatum 'Inaba shidare'        3-5 m h.       mind. ebenso br.          
   Acer palmatum 'Masukagami'        2-4m h.       "aufrecht (=etwas
schmaler als hoch)"   
      
   Acer palmatum 'Peve Starfish        3m h.               (Esveld)   
   Acer palmatum 'Seiryu'         4-6m h.       aufrecht          
   Acer palmatum 'Villa Taranto'         2-4m h.       ebenso br.          
   Acer platanoides Reichenbachii        15-20 (25)m h.       10 (12)-13 (17)m br.          
   Acer platanoides Schwedleri        15-20 (25)m h.       10-13 (17)m br.          
   Acer rubrum        10-15 (20)m h.       6,5-10 (14)m br.          
   Acer rubrum 'October Glory'        10-15 (18)m h.       "bei 10m Höhe ca. 6,5m br./
bei 15m Höhe ca. 10m br."   
      
   Acer triflorum       4-7 m h.       2-3 m br.        (Horstmann)   
   Acer x freemanii 'Jeffersred' AUTUMN BLAZE       12 m hoch       9-12 m breit        (Dave‘s Garden)   
   Aesculus x arnoldiana 'Autumn Splendor'       12 m hoch       9-12 m breit        (Dave‘s Garden)   
   Amelanchier canadensis 'Rainbow Pillar'       bis 5 m hoch                 
   Aronia arbutifolia Brilliant       1,50 - 2 m hoch       0,75 – 1,5 m breit        (Eggert)   
   Aronia arbutifolia       0,80 – 1 m hoch       "0,80 m breit u. etliche
weitere Aronia-Sorten"   
   (Eggert)   
   Berberis thunbergii Erecta       1 – 1,5 m hoch       0,60 – 1,3 m breit       (Eggert)   
   Carpinus caroliniana       6-8 m hoch       3-5 m breit        (Eggert)   
   Cercis canadensis 'Forest Pansy'       6-10m h.               (lt. Bärtels Angabe für die Art)   
   Cornus florida       4-6m h. gelegentlich mehr       ebenso br.          
   Cotinus dummeri 'Grace'       3-4 m hoch       2-3 m breit        (Eggert)   
   Cotoneaster acutifolius       3m h.       2-3m br.          
   Cotoneaster dielsianus       bis 2,5 (3,5)m h.       ebenso br.          
   Cotoneaster divaricatus       2-3m h.       bis 5m br.          
   Cotoneaster multiflorus       2-3 m hoch       2-4 m breit        (Eggert)   
   Crataegus prunifolia       6-7m h.       ebenso br.          
   Disanthus cercidifolius       2(-4)m h.              (lt. Bärtels)   
   Euonymus alatus       2-3 (4)m h.       breiter als hoch          
   Euonymus grandiflorus 'Red Vine'       "2 m hoch (Esveld)/
1.5-2.5 (Pepinieres Minier)"   
   1-1.5 (10j.) (Pepinieres Minier)       Esveld, Pepinieres Minier   
   Euonymus pauciflorus        bis 125 cm               (Esveld)   
   Franklinia alatamaha       5-8m (ho)        2-4.5m (br)          
   Fothergilla major       bis 1,5 m hoch       bis 1,5 m breit        (Eggert)   
   Fraxinus americana 'Autumn Applause'       10-12 m hoch       8 m breit        (Newgarden)   
   Fraxinus angustifolia 'Raywood'       15-18 (bis 25)m h.       10-12 (bis 15) m br.          
   Hydrangea quercifolia       1-1,7m h.        und br.          
   Itea virginica       1-1,5 m hoch       0,6 – 1 m breit        (Eggert)   
   Ilex verticillata       1,50 – 2 m hoch       1,50 – 2 m breit       (Eggert)   
   Lagerstroemia fauriei       6.5-10 (ho)        3.3-5m (br) gemäss L. fauriei           
   Liquidambar styraciflua       10-20 (30)m h.       6-12m br.          
   Malus tschonoskii       8-12m h.                 
   Malus 'Brandy Magic' (braunrot)       4-6 m        3-5 m        (v.Ehren)    
   Malus 'Cardinal' (orangerot)       4-5 m        6-7 m        (v.Ehren)    
   Malus 'Charlottae'  (scharlach/orange)       3-5 m        3-4 m        (Eggert)    
   Malus 'Coccinella' (feurig rot)       4-6 m (bis 7 m)        4-6 m (bis 7 m)        (Eggert)    
   Malus 'Goldfinch' (rot)       3-9 m        3-9 m        (backyardgardener.com)    
   Malus 'Hilieri' (orangerot)       4-8 m        4-6 (-8) m        (Eggert)    
   Malus 'Liset' (orangerot)       6-8 m        4-6 (8) m        (Eggert)    
   Malus 'Profusion' (rötlich)       5-7 m               (v.Ehren)    
   Malus 'Red Splendor' (rotvioeltt)       5 m               (Esveld)    
   Malus 'Royality' (rotbraun)       4-6 m        4-5 m        (Eggert)    
   Malus 'Floribunda' (orangerot)       4-5 m        4-6 m        (Eggert)    
   Nyssa sylvatica       10-20 (30)m h.       5-12 (bis 15)m br.          
   Oxydendrum arboreum       10-15 m hoch       8-12 m breit        (Horstmann)   
   Parrotia persica       6-10 (12)m h.        und br.          
   Parrotia subaequalis       "ca. 9,3m h. (Broken Arrow Nursery)/
nach 10 Jahren 5m h. (Esveld)"   
          (Broken Arrow Nursery)/(Esveld)   
   Prunus avium 'Plena'       7-12m h.       4-6-8m br.          
   Prunus sargentii       6-10-12 (15)m h.       5-8-10m br.          
   Pyrus calleryana ~        8-12 (15)m h.       "bis 5m br.
(Angabe für 'Chanticleer')"   
      
   Quercus rhysophylla 'Maya'       4-7 m hoch       2-3 m breit       (Eggert)   
   Quercus rubra        20-25m h. gelegentlich mehr       12-18 (22)m br.          
   Rhododendron prinophyllum       0,9 m hoch       0,6 m breit        (Horstmann)   
   Rhododendron schlippenbachii       1-1,5 (2)m h.                 
   Rhododendron vaseyi       1,5-2,5 m h.                 
   Rhus aromatica 'Gro-Low'       0,45-0,6m (1.50 to 2.00 feet high)        spread: 1,8-2,5m (6.00 to 8.00 feet)       (Missouri Botanical Garden)   
   Rhus succedanea 'Ryukyu Haze'       7-10 m hoch (Olionatura)                 
   Rhus typhina Tiger Eyes       2-2,5 m       1.5-2 m breit        (Eggert)   
   Rosa blanda       1-2 m hoch       bis 2 m breit        (Eggert)   
   Sorbus aucuparia 'Autumn Spire'       4m       schlanker Wuchs          
   Sorbus commixta Carmencita        8-10 m h               (Van den Berk)   
   Sorbus decora       6-10m h.       4-5m br.          
   Sorbus sargentiana       6-9m h.                 
   Sorbus scalaris       3-7m (ho)        3-5m (br)          
   Sorbus torminalis       (5) 10-20 (22/25)m h.       7-12 (15)m br.          
   Spiraea prunifolia Plena       1,5 – 2 m hoch       1,5 – 2 m breit        (Eggert)   
   Stewartia       4-6m h.       "2,5-4,5 (6)m br.
(Angabe für S. pseudocamellia)"   
      
   Stewartia monodelpha       7-8m (ho)        4-5m (br)          
   Stewartia rostrata       4-6m (ho)        "4-6m (br) wächst noch
langsamer als St. pseudocamellia"   
      
   Stewartia sinensis       4-6m (ho)        2.5-4.5m (br)          
   Taxodium distichum       30-40 (50)m h.       8-10-12m br.          
   Vaccinium corymbosum Bluecrop       bis 1       50 m hoch        (Native Plants)   
   Viburnum carlesii       41275       5m h. und br.          
   Viburnum dasyanthum       2,5 m hoch               (Esveld)   
   Viburnum opulus       4m h.       3-4m br.          
   Zelkova serrata       bis 35m h.               (lt. Bärtels)   

edit: formatierungsfehler, Größe Malus
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 12. November 2013, 12:22:11
Das ist eine gute Idee – nur wann kann man von sicherer rote Herbstfärbung sprechen?
In wie viel Prozent der hier vertretenen Gärten müsste sie jedes Jahr zuverlässig zu sehen sein?
Ich hab in meinem Garten eine ganze Reihe von Gehölzen mit (theoretisch) roter Herbstfärbung, der einzige Strauch/Baum, der sich diesen Herbst – und das zum ersten Mal nach etlichen Jahren – rot färbt ist der Euonymus alatus Compactus.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 12. November 2013, 14:55:09
Hat jemand Erfahrung mit den weiteren Euonymus alatus Sorten wie ‚Fireball‘,‘Macrophyllus‘, ‚Nanus‘, ‚Rudy Haag‘ und was sonst noch alles bei Esveld angeboten wird? Alle sollen auch eine sehr schöne rote Herbstfärbung bekommen, bleiben zum Teil aber noch kleiner als ‚Compactus‘.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: chris_wb am 12. November 2013, 17:53:29
Oha... da muss ich mich erstmal mit dem Tabellenformat auseinandersetzen - eher was für's Wochenende. Ansonsten finde ich es tatsächlich noch schwierig, die sicheren Rotfärber zu identifizieren. Man hat ja im Thema gesehen, dass die Erfahrungen da doch noch auseinander gehen.


Heute kam übrigens mein Oxydendron arboreum an. Vier Blätter waren noch dran - mit einer irren Färbung! :D Danke nochmal für diesen Hinweis, Jo und Brissel! :-*
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: cydora am 12. November 2013, 19:41:14
Den Namen hab ich noch nie gehört. Deshalb gerade mal Tante G. befragt...Das ist ja ein irres Teil :o :D Leider für sauren Boden...
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Treasure-Jo am 12. November 2013, 19:46:37
Oha... da muss ich mich erstmal mit dem Tabellenformat auseinandersetzen - eher was für's Wochenende. Ansonsten finde ich es tatsächlich noch schwierig, die sicheren Rotfärber zu identifizieren. Man hat ja im Thema gesehen, dass die Erfahrungen da doch noch auseinander gehen.


Heute kam übrigens mein Oxydendron arboreum an. Vier Blätter waren noch dran - mit einer irren Färbung! :D Danke nochmal für diesen Hinweis, Brissel! :-*

Nur nebenbei: Den hatte ich in Antwort 10 ganz zu Anfang schon empfohlen. ;)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Treasure-Jo am 12. November 2013, 19:49:46
Den Namen hab ich noch nie gehört. Deshalb gerade mal Tante G. befragt...Das ist ja ein irres Teil :o :D Leider für sauren Boden...

Sauer ist relativ!

Der Baum kommt auch noch mit pH 5,5-6 zurecht. Das heißt, dass die allermeisten sandigen Böden gut geeignet sind!
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 12. November 2013, 19:50:51
Den Namen hab ich noch nie gehört. Deshalb gerade mal Tante G. befragt...Das ist ja ein irres Teil :o :D Leider für sauren Boden...

Ich hab auch grad mal gegoogelt -
lt. Eggert hat er eine zu erwartende Wuchshöhe von 3-5 m,
lt. unserer Liste (mit Bezug auf Horstmann) 10-12 m
kleiner Unterschied....

Und das sagt Herrenkamper Gärten.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: chris_wb am 12. November 2013, 20:07:04
Jo, dickes Sorry, da ist der mir wohl glatt durchgegangen. :-[ Habe das Dankeswort aber ergänzt! ;)

Ich denke auch, dass er hier bei uns nicht so hoch wird, wie in seiner Heimat. Ich hoffe nur, er benötigt keine wirklich feuchten Boden, das könnte dann ein wenig problematisch werden. Versuch macht klug. ;)

Und er macht nicht nur Rot.

(http://s22.postimg.cc/t9fjwzqal/2013_11_12_Oxydendron_arboreum.jpg)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 12. November 2013, 20:07:33
Oha... da muss ich mich erstmal mit dem Tabellenformat auseinandersetzen - eher was für's Wochenende. Ansonsten finde ich es tatsächlich noch schwierig, die sicheren Rotfärber zu identifizieren. Man hat ja im Thema gesehen, dass die Erfahrungen da doch noch auseinander gehen.


Heute kam übrigens mein Oxydendron arboreum an. Vier Blätter waren noch dran - mit einer irren Färbung! :D Danke nochmal für diesen Hinweis, Brissel! :-*

Nur nebenbei: Den hatte ich in Antwort 10 ganz zu Anfang schon empfohlen. ;)

In der Tat! Das wiederum hatte ich nicht gelesen und das Bäumchen deshalb unabhängig von dir auch nochmal empfehlen.
So war Hausgeist dann sicher am Haken! ;D

Aktuell sucht er übrigens das hier:

Hier ist noch was für dich, Hausgeist!


Im Arnold Arboretum war Oxydendrum dieses Jahr übrigens nicht unter den absoluten Hinguckern. Ich vermute, dem wars zu trocken.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: chris_wb am 12. November 2013, 20:09:38
Ich hoffe nur, er benötigt keine wirklich feuchten Boden, das könnte dann ein wenig problematisch werden.

Im Arnold Arboretum war Oxydendrum dieses Jahr übrigens nicht unter den absoluten Hinguckern. Ich vermute, dem wars zu trocken.

 :-\

PS: wegen der Comptonia peregrina ist zumindest schon eine Anfrage raus. ;D
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 12. November 2013, 20:17:49
Halt mich auf dem Laufenden!

Heut kam eine Kleine Cyrilla - nix für dich, wegen fehlender Winterhärte.

Es war in Boston diesen Herbst wohl wirklich ungewöhnlich trocken. Also nicht ins Bockshorn jagen lassen!
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pidiwidi am 12. November 2013, 23:02:18
Oha... da muss ich mich erstmal mit dem Tabellenformat auseinandersetzen - eher was für's Wochenende. Ansonsten finde ich es tatsächlich noch schwierig, die sicheren Rotfärber zu identifizieren. Man hat ja im Thema gesehen, dass die Erfahrungen da doch noch auseinander gehen.


Heute kam übrigens mein Oxydendron arboreum an. Vier Blätter waren noch dran - mit einer irren Färbung! :D Danke nochmal für diesen Hinweis, Jo und Brissel! :-*

Glückwunsch zum neuen Bäumchen, hoffentlich färbt er auch in Zukunft so schön!

Ich glaube für Smartphones ist die Listenansicht wie auf deiner Seite 1 die angenehmste. Ansonsten schick ich Dir auch gerne die zugrundeliegende Exeldatei der Tabelle - dann brauchst Du keine neue anfangen.

Was ist eigentlich mit rotlaubigen Gehölzen wie z.B. Cotinus coggygria Royal purple der färbt im Herbst leuchtendrot, sind die hier auch gefragt?
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 13. November 2013, 06:05:49

... Was ist eigentlich mit rotlaubigen Gehölzen wie z.B. Cotinus coggygria Royal purple der färbt im Herbst leuchtendrot, sind die hier auch gefragt?

Ja gerne, nicht jeder hat Platz für 10-15m-Bäume ;) aber ich lese hier sehr begeistert mit und warte noch, dass mir DER ultimative Kleinbaum/Großstrauch für unseren Vorgarten ins Auge springt...

LG
PS: auch von mir ein Danke für die Mühe, die ihr euch mit der Tabelle macht - einfach toll!
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: cydora am 13. November 2013, 13:31:55
Wenn man auch Sträucher mit dazu nimmt, dann kommen auch Berberitzen in Frage. Da hab ich schon leuchtende Exemplare gesehen. Dann noch die roten Beeren...
Meine Berberis 'Pink Perfection' färbt allerdings eher ins Bunt-Orange. Leider heuer keine dunkelroten Beeren, da im Spätwinter der Schnee vom Dach drauf gekracht ist und ich radikal zurückschneiden musste :'(
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Martina777 am 13. November 2013, 13:35:56
Wenn man auch Sträucher mit dazu nimmt, dann kommen auch Berberitzen in Frage. Da hab ich schon leuchtende Exemplare gesehen. Dann noch die roten Beeren...

Kann ich nur unterschreiben!

Ich hab nicht zurückgeblättert - vermutlich wurde der Perückenstrauch ohnehin schon genannt, ebenfalls wunderschön.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Janis am 13. November 2013, 14:00:37
Berberis thunbergii Erecta ist in der Liste aufgeführt.
Die Frage ist, ob man jeweils alle Sorten erwähnen sollte, z.B. gibt es auch von Euonymus alatus ganz viele rot färbende Varianten, zum Teil auch kleiner als Compactus, also für manche Gärten durchaus interessant.

Cotinus dummeri 'Grace' ist in der Liste.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 13. November 2013, 14:05:00
Acer buergerianum zeigt sich alljährlich eine bordeauxrote bis purpurfarbene Herbstfärbung. Nicht so leuchtend wie die helleren, eher orangefarbenen Töne anderer Ahornarten, aber sehr schön neben leuchtend gelben Herbstfärbern wie Ginkgo.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pidiwidi am 13. November 2013, 14:24:37
so, hier folgen die Größenangeben der Zieräpfel, zuerst Höhe dann Breite

   Malus 'Brandy Magic' (braunrot)       4-6        3-5        (v.Ehren)    
   Malus 'Cardinal' (orangerot)       4-5        6-7        (v.Ehren)    
   Malus 'Charlottae'  (scharlach/orange)       3-5 m        3-4 m        (Eggert)    
   Malus 'Coccinella' (feurig rot)       4-6 m (bis 7 m)        4-6 m (bis 7 m)        (Eggert)    
   Malus 'Goldfinch' (rot)       3-9 m        3-9 m        (backyardgardener.com)    
   Malus 'Hilieri' (orangerot)       4-8 m        4-6 (-8) m        (Eggert)    
   Malus 'Liset' (orangerot)       6-8 m        4-6 (8) m        (Eggert)    
   Malus 'Profusion' (rötlich)       5-7 m               (v.Ehren)    
   Malus 'Red Splendor' (rotvioeltt)       5 m               (Esveld)    
   Malus 'Royality' (rotbraun)       4-6 m        4-5 m        (Eggert)    
   Malus 'Floribunda' (orangerot)       4-5 m        4-6 m        (Eggert)    
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Isatis blau am 13. November 2013, 15:02:56
Den Malus Royality habe ich vor zehn Jahren gepflanzt. Er hat jetzt wirklich sehr schöne leuchtend rote Blätter, zehn Stück. Neben einer Kolkwitzie und einem Schneeball, die noch Einiges an bunten Blättern haben, quasi nichts.

Es ist ein stark wachsender, bis auf dieses Jahr gesunder Apfelbaum. Die dunkle Farbe ist im Hintergrund schön. Die Blüten und Früchte haben die gleiche Farbe wie die Blätter, fallen von weiter weg nicht auf. Die Früchte sind schon länger weg.

Ein als Zierapfel Rudolph gekaufter Apfel, der aber im Herbst recht große rotfleischige und wie fade moderne Apfelsorten schmeckende Äpfel trägt, hat jetzt noch viel mehr Blätter.

Wegen der Zierwirkung jetzt sollte man den Royality nicht pflanzen.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 13. November 2013, 17:20:00
Orangerot werden die Blätter der Kurilenkirsche Prunus kurilensis 'Brillant', jedenfalls hier in sonniger Lage auf lehmigen, basischem Boden. Leider ist diese Zierkirsche hier aber sehr anfällig gegenüber Monilia.

Eine kräftige orangerote Herbstfärbung zeigt hier in den meisten Jahen auch die Kaki. Allerdings ist das nur was für sehr milde Lagen.

Die winterharte Diospyros virginiana ist in der Hinsicht meist nicht besonders auffallend, es soll aber Exemplare geben, die eine gute orangerote Blattfarbe bekommen.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pascal87 am 17. November 2013, 22:25:45
meine 21 d. virginianasämlinge (nun zweijährig) sind alle "nur" nach gelb mit schwarzen punkten gewechselt, sah aber trotzdem schön aus. meine d.kaki ist auch nur gelb geworden, die brauchen bestimmt mehr sonne und größere circadiane temperaturunterschiede, damit es rot wird.

wie wäre es denn zb mit einer nashi birne? wenn man das und herbst oder autoumn zur bildersuche eingibt, kann man sehen wie schön rot sie wird. aber auch nicht alle sorten, hatte mal einen im garten und der wurde auch eher gelb mit wenig orange nur.
aber mein einjähriger nashisämling aus einer supermarktsfrucht hat mich wirklich positiv überrasch! nach diesem trüben herbst und bei einem standort im halbschatten ist der feuerorangerot bis scharlachrot, ich kann falls erwünscht gerne ein bild reinstellen.
von der höhe her würde das ja auch passen
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: raiSCH am 17. November 2013, 22:46:52
Zwar kein Baum, aber ein Großstrauch mit ca. 6 m Höhe und orangeerotem bis rotem Herbstlaub: Cotinus 'Flame'.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pidiwidi am 24. November 2013, 23:55:11
ein kleiner Beitrag zur Dauer der Herbstfärbung: auch heute noch (24 Nov) bot sich ein unverändertes Bild:

im Vordergrund Sorbus scalaris, dahinter Pyrus calleryana Chanticleer

VG pi
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: *Falk* am 25. November 2013, 14:52:27
Dieser Acer erfreut uns schon seit Wochen mit seiner
Laubfärbung :o .Es ist zwar nicht "rot" , aber wunderschön. ;D
Erkennt ihr anhand der Bildern die Sorte ?
Wäre noch ein Wunsch für unseren Garten.



(https://lh4.googleusercontent.com/-RvvWQK-7z_g/UpNStFWgLUI/AAAAAAAABQo/b16f6ttXIzs/s640/DSC02360.JPG)



Die Blätter sind relativ klein. ( Daumen = 6,0cm)


(https://lh5.googleusercontent.com/-0cshCWo6a7Y/UpNSkSPY19I/AAAAAAAABQY/VGbeU0exwcM/s640/DSC02358.JPG)



und der Stamm.


(https://lh3.googleusercontent.com/-qekqhBNUrEA/UpNSh_Q8bcI/AAAAAAAABQQ/maES4C3mdbU/s640/DSC02357.JPG)








Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Scabiosa am 25. November 2013, 15:08:22
Acer palm. 'Orange Dream' hätte große Ähnlichkeit....
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Gartenplaner am 25. November 2013, 15:30:37
 :o

Wenn "Orange Dream" so groß würde, könnt ich ihn gleich nochmal versetzen.....Eggert gibt 2m an, schreibt auch von einer Neuzüchtung, ich weiß aber nicht, wann der "rauskam", der Baum von Falk scheint mir aber doch schon etwas länger zu stehen.

Andererseits hat meiner dieses Jahr nach 2 eher gemächlichen Jahren ordentlich zugelegt und sah nicht so aus, als ob er bei 2m Halt machen wollte.... ???
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Scabiosa am 25. November 2013, 15:38:49
Ich sagte nur, er hat Ähnlichkeit, Gartenplaner. Mein Exemplar ist nach 4 Standjahren schon 150 cm hoch. Ich habe ihn schon umgepflanzt, weil er am geplanten Platz zu groß wurde.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pidiwidi am 11. Dezember 2013, 17:55:36
soeben beim Durchgucken der Bilder aus diesem Jahr entdeckt und zumindest vorne in der Liste noch nicht erwähnt

Cornus kousa Kreuzdame
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pidiwidi am 11. Dezember 2013, 18:04:33
Rhus potaninii
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 11. Dezember 2013, 18:05:54
Rhus potaninii



Wie alt und wie groß ist dein Exemplar?
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pidiwidi am 11. Dezember 2013, 18:27:56
Sowas passt nicht in mein Winzgärtchen sondern steht im botanischen Garten in München

Leider steht auf dem Schild nicht wann gesetzt.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pidiwidi am 11. Dezember 2013, 18:30:03
das ist alles
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 11. Dezember 2013, 18:49:11
Danke!

Die Größenangaben für diese und andere Rhusarten variieren z.T. merklich. In München also ein größerer Strauch.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Dunkleborus am 11. Dezember 2013, 19:24:53
Unser rotfärbender Liquidambar hat noch immer rotes Laub. Im Gegenlicht sieht er grossartig aus.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pidiwidi am 11. Dezember 2013, 22:46:12
 :o :o :o ne echt jetzt? !! :o :o

is ja irre, steht er sehr windgeschützt?

hier ein Bild aus dem letzen November

Cotoneaster moupinensis im Boga München

edit: Ergänzung

Komisch das Bild will nich mit
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pidiwidi am 11. Dezember 2013, 22:53:36
jetzt vielleicht
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: troll13 am 11. Dezember 2013, 23:12:11
Habe ich schon immer gedacht. Eine völlig unterschätzte Gattung. :D

Nicht nur 08/15 Bodendecker sondern durchaus gartenwürdig, auch wenn es nur Coroneaster bullatus, multiflorus oder dielsianus ist. ;)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Dunkleborus am 12. Dezember 2013, 07:03:50
Ist das ein Feuerbrandkandidat? Der ist ja klasse!
:o :o :o ne echt jetzt? !! :o :o

is ja irre, steht er sehr windgeschützt?
Nein, gar nicht - wahrscheinlich wurde er im passenden Moment gefrosstet.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 12. Dezember 2013, 07:51:31
Auch hier stehen noch mehrere Amberbäume mit Laub, einige davon überwiegend rot, ein paar sind fast grün geblieben.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Monaco am 23. Dezember 2013, 13:50:21
steht im botanischen Garten in München
Leider steht auf dem Schild nicht wann gesetzt.

Doch, steht auf der Rückseite des Etikettes, die ich gerade eben noch mal fotografiert habe ;)
Die Pflanze traf im Jahr 1985, in Form eines Samens im Münchner Garten ein.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 23. Dezember 2013, 13:51:49
Danke und willkommen bei Garten-Pur!
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Monaco am 24. Dezember 2013, 10:56:57
Welche Erfahrung habt ihr mit Acer griseum?

Ich habe seit mittlerweile 15 Jahren einen Acer griseum im sonnigen Solitärstand in meinem Garten, den ich mit ca. 60-80cm Höhe anschaffte. Das Gehölz ist mittlerweile gute 4 Meter hoch, absolut spektakulär anzusehen, färbt bei mir auf alkalischem Boden wenn auch eher spät, so doch sehr zuverlässig und tiefrot. Auch im Winter gefällt mir der Kleinbaum durch den auffälligen Rindenschmuck und seinen Habitus sehr gut! Ich kann den Zimtahorn nur empfehlen, mein Exemplar ist mein absoluter, persönlicher Liebling und ich hänge an keiner meiner eigenen Pflanzen mehr :-*

Bei all den Acer griseum die ich bisher gesehen habe, glaube ich verschiedene Wuchstypen bemerkt zu haben. Einerseits Pflanzen mit eher strauchförmigem (basitonem) und dann seltener wieder welche mit eher baumförmigem (akrotonem) Wuchs. Mein eigener ist zum Glück eher akroton wachsend :)

Die Ausprägung einer intensiven Hebstfärbung ist übrigens keineswegs nur von genetischer Prädisposition und der Bodenreaktion (pH-Wert) abhängig. Einen guten Teil dazu trägt auch die Besonnung bei und ganz wesentlich soll auch eine möglichst weite Spreizung der Tag/Nacht Temperaturen zur Zeit es Färbens sein! Trockenstreß gefühlsmäßig sicherlich auch, vermutlich aber im Vergleich zu den genannten anderen drei Parametern im Herbst wohl nicht sehr wesentlich.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 24. Dezember 2013, 11:04:38
Auch der ist inzwischen eingezogen, ich bin gespannt. ;)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 18. September 2014, 18:37:36
Acer triflorum beginnt kräftig zu färben.

(http://s17.postimg.cc/loa8obtq7/2014_09_18_Acer_triflorum.jpg)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 30. September 2014, 11:30:22
Der hiesige tuts inzwischen auch.

Hier ist noch was für Dich: ;)

"You can look, but you better not touch: Poison Ivy"

(http://www.jayfox.de/Gartenbilder/thumbs/_DSC0307.jpg)

Der bleibt im Topf!

Vor einigen Jahren soll der tatsächlich spontan in Dachau aufgetreten sein. (Quelle)

Mehr zu Vorkommen in Mitteleuropa

Großeinsatz in Gelsenkirchen: "...mit Atemschutz und Schutzanzügen... wurden Sumach und Liguster ausgegraben, in luftdichte Tüten verpackt und entsorgt."
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Gartenplaner am 30. September 2014, 11:36:27
Ich weiß, ich hab das Bild schon mehrfach gepostet, aber die Farbe begeistert mich (und sie ist ja noch nicht mal voll ausgeprägt) und sie passt ja zu den in diesem Thread zusammengetragenen Bäumen:
Quercus x bimundorum 'Crimschmidt'

(http://up.picr.de/19610939sd.jpg)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Scabiosa am 30. September 2014, 13:12:31
Was habt Ihr nur alle für Raritäten in Euren Gärten. Bewundernswert. Wenn man doch nur mehr Platz hätte...
Bei mir steht dieser canadische rote Judasbaum seit voriger Woche ganz oben auf der Wunschliste. Hat ihn zufällig jemand von Euch und kann Erfahrungen zur Standortwahl und Winterhärte mitteilen?
Ich war beim Anblick von 'Cercis 'Forest Pansy' in einem öffentlichen Garten einfach hingerissen.

(http://www.fotos-hochladen.net/uploads/img6197k7v62d0eq1.jpg)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 30. September 2014, 18:03:54

Hier ist noch was für Dich: ;)


Wie soll ich denn das jetzt bitte verstehen, hä? (http://www.cosgan.de/images/smilie/konfus/a035.gif) ;D

@Scabiosa: Hier hat ihn ein Welkepilz hingerafft.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Scabiosa am 01. Oktober 2014, 21:29:34
...das ist aber ausgesprochen schade, Hausgeist. Ist das evtl. der gleiche Pilz, der auch den Cotinus schädigt?

Dieser Prunus sargentii hatte auch schon Mitte September sein Herbstkleid angelegt. Färben sich die Blätter allgemein ziemlich früh in diesem Herbst?

(http://www.fotos-hochladen.net/uploads/img66383n9v4gm2rq.jpg)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: troll13 am 01. Oktober 2014, 21:32:50
Das tun sie... hier jedenfalls. :P

Fothergilla major steht schon fast nackt da und die Stewartia und Hamamelis 'Arnold Promise' sind dieses Jahr außergewöhnlich früh dran.

Ich schiebe es auf die Trockenheit seit Anfang August hier. :P
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 01. Oktober 2014, 21:37:19
Nee, das kann's nicht sein, jedenfalls nicht überall: Hier war es seit Juni stets ausreichend feucht, und die Herbstfärbung ist ebenfalls weit fortgeschritten.

'Arnold Promise' färbt, Gymnocladus ist leuchtend gelb und wirft schon das erste Laub ab, Acer triflorum ist rot, Fothergilla entlaubt.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 01. Oktober 2014, 21:40:15
@Scabiosa: Ich vermute so etwas. Cotinus habe ich hier auch fast alle gerodet.

@Herbstfärbung: Hier ist das absolut durchwachsen. Die Davidia ist fast durch, Acer aconitifolium fängt gerade an, Liriodendron ist noch fast grün und die Hamamelis haben noch keinerlei Ansätze von Herbstlaubt. Pflaumenbäume stehen hingegen schon kahl da.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Scabiosa am 02. Oktober 2014, 13:51:39
Dieser Cornus, den ich als C. kousa 'Kreuzdame' vor einigen Jahren kaufte, (es wurde hier im Forum mal angezweifelt, ob es nicht doch ein C. florida sei) färbt wunderschön, aber die Blätter fallen leider innerhalb weniger Tage...

(http://www.fotos-hochladen.net/uploads/img5935orpy5u7w04.jpg)


 
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: goworo am 03. Oktober 2014, 17:55:31
Acer japonicum 'Aconitifolium'
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Scabiosa am 04. Oktober 2014, 12:14:56
Wow!

In ungefähr dreißig Jahren stelle ich dann auch mal ein Foto von meinem jetzt ca.7 Jahre alten A. jap. 'Aconitifolium' ein.

Hast du jemals den Wuchs schnittmäßig korrigiert oder ist er so malerisch schön gewachsen, goworo? Die Herbstfärbung des eisenhutblättrigen Ahorns übertrifft jeden meiner A. palmatum -Sorten.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: goworo am 04. Oktober 2014, 12:26:47
Hast du jemals den Wuchs schnittmäßig korrigiert oder ist er so malerisch schön gewachsen, goworo?
Den habe ich einmal umgepflanzt, weil er im Gegensatz zu den Beteuerungen der Baumschule am ursprünglichen Standort viel zu groß geworden war. Ansonsten habe ich nur die unteren Äste entfernt, damit man drunter durch gehen kann und bisweilen habe ich Totholz herausgenommen. Der malerische Wuchs kommt bei jap. Ahörnern nach meiner Erfahrung automatisch (z.B. auch bei A. 'Seiryu')
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 04. Oktober 2014, 15:54:21
Ein Farbfeuerwerk zündet derzeit Acer triflorum, der Dreiblütige Ahorn.

(http://www.jayfox.de/Gartenbilder/thumbs/_DSC0386.jpg)

(http://www.jayfox.de/Gartenbilder/thumbs/_DSC0397.jpg)


Er steht neben dem gelb färbenden Geweihbaum, das gibt eine sehr farbintensive Kombination.



_DSC0356.jpg

Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: hostalilli am 04. Oktober 2014, 16:52:41
Dieses Jahr hat unser Cornus "Venus" nicht nur ganz besonders reich geblüht, er färbt jetzt auch besonders schön.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 04. Oktober 2014, 18:38:21
Acer triflorum hat mich dieses Jahr auch begeistert. Nach der Färbung behält er das Laub und steht nun kupferbraun da.

(http://s27.postimg.cc/ysqoza7pr/2014_10_04_Acer_triflorum.jpg)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 04. Oktober 2014, 18:41:07
Dann macht er das bei dir auch, dieses Laub behalten bis zum Spätwinter. Hier bleibt das Laub auch stets dran. Mich stört's nicht, für manche ist das aber ein Kriterium, diesen schönen Ahorn nicht zu pflanzen. Schade.

Jahrelang war der kaum zu kriegen. Inzwischen gibt's ihn regelmäßig. Sollte man öfter pflanzen.

 
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 04. Oktober 2014, 19:19:03
Für mich war das ein Pluspunkt. ;)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: tarokaja am 05. Oktober 2014, 18:47:53
Jahrelang war der kaum zu kriegen. Inzwischen gibt's ihn regelmäßig. Sollte man öfter pflanzen.

Er ist äusserst attraktiv kupferig, der Acer triflorum - wenn er nur nicht so gross würde... ::)

Inzwischen färben auch bei mir 2 Gehölze in verschiedenen Rottönen.

Lagerstroemia 'Acoma' ist mehrheitlich ebenfalls kupferfarbig, hat teils auch knallrote Blätter...


lagerstroemia 'acoma' herbst


... und Nandina domestica trägt verschiedene Stadien an Herbstfarbe - unten noch mehrheitlich grün - weiter oben gemischt rot-grün - oben sind die Blätter leuchtend rot. Und als krönenden Abschluss trägt sie an der Spitze eine neue Knospenrispe, deren Blütchen sich sicher bald öffnen werden. Tolle Pflanze finde ich, denn normalerweise sind ausserdem noch gleichzeitig rote Beeren an den Zweigen.





[td]


[/td]
[td]


[/td]
[td]


[/td][/table]



Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 09. Oktober 2014, 20:39:48
In Natura noch viel schöner.

(http://img5.fotos-hochladen.net/thumbnail/img0053lbe5ypxn81_thumb.jpg)
Viburnum lentago

(http://img5.fotos-hochladen.net/thumbnail/img0054gzpiktdw5m_thumb.jpg)
Acer saccharum

(http://www.fotos-hochladen.net/thumbnail/img0049qy3jdser4b_thumb.jpg)
Quercus alba
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: tarokaja am 10. Oktober 2014, 08:28:27
Leucothoe 'Rainbow'



leucothoe 'rainbow' okt

Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 10. Oktober 2014, 14:42:21
Hier passt mein Neuzugang wohl auch rein. :)

(http://s27.postimg.cc/kcl93p9cf/2014_10_10_Rhus_1.jpg) (http://s27.postimg.cc/rd98whb4f/2014_10_10_Rhus_2.jpg) (http://s27.postimg.cc/en50je367/2014_10_10_Rhus_3.jpg)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: zwerggarten am 10. Oktober 2014, 22:01:14
rhus typhina 'dissecta'?

[size=0]läuft der nicht auch aus?![/size]

aber schön isser, und groß. :o
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: oile am 10. Oktober 2014, 22:16:45
Vaccinium corymbosum ist im Herbst ein echter Hingucker.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: oile am 10. Oktober 2014, 22:18:01
Und so sieht unser Liquidambar styraciflua 'Worplesdon' zur Zeit aus.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: zwerggarten am 10. Oktober 2014, 22:27:42
toll! :) war das der lärchen-ersatzbaum?
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: oile am 10. Oktober 2014, 22:30:50
Ja. Im Moment renne ich jeden Morgen erstmal in GGs Zimmer, um von dort aus den Baum im Morgenlicht zu betrachten. Und so kann ich von Tag zu Tag beobachten, wie er langsam färbt, beginnend an der Süden zugewandten Seite.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: maigrün am 10. Oktober 2014, 22:41:00
kein baum, aber trotzdem schön: aus dem indian summer.

Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enaira am 11. Oktober 2014, 11:45:10
Ich liebe diese Farben!!!


Amberbaum-14-2.jpg

Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Thüringer am 11. Oktober 2014, 12:30:35
Mir gefällt mit rotem Herbstlaub am besten der allseits verpönte Essigbaum. Ich habe zwei Exemplaren im Garten Dauerasyl gewährt, und die leuchten aktuell kräftig.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: nana am 11. Oktober 2014, 13:14:45
Alle Jahre wieder entschädigt sie mich damit für ihren allzu lauten Auftritt im Frühjahr.

Deshalb darf sie auch bleiben. Als einzig übrige Vertreterin ihrer Art in meinem Garten.

Unsere Forsythie. Inzwischen flankiert von Calycanthus floridus 'Athens' einerseits und der Rose 'Graham Thomas' andererseits. Unterpflanzt von so allerlei.

O.K. Sie ist kein Baum und wird auch keiner.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: nana am 11. Oktober 2014, 13:20:26
Oh. Ich sehe gerade, sie blüht :o .
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: zwerggarten am 11. Oktober 2014, 14:07:12
also, das hat was! :D
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: cydora am 11. Oktober 2014, 23:28:59
Eure Amberbäume färben wunderbar. Meiner ist dieses Jahr nur gelb. Gekauft habe ich ihn letztes Jahr im Herbst in voller Färbung von gelb über rot bis violett. Er könnte also...Vermutlich liegt es an meinem schweren Boden. Vielleicht war es die Tage auch zu feucht. Schade. Hoffentlich nun nicht jedes Jahr so...
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enaira am 11. Oktober 2014, 23:51:24
Meiner hat auch schweren Boden.
Und irgendwo habe ich mal gelesen, dass feuchter Boden wichtig ist.
Daran wird's also nicht liegen.
Für gute Färbung sollen kalte Nächte eine Rolle spielen.
Und die Sorte spielt wohl auch eine Rolle.
Meiner ist 'Stared', der färbt angeblich gut.

Meine Schwester (Hamburger Ecke) hat mir gerade ein Foto ihres Amberbaums geschickt, der ist noch fast grün...
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 11. Oktober 2014, 23:56:43
Meine Schwester (Hamburger Ecke) hat mir gerade ein Foto ihres Amberbaums geschickt, der ist noch fast grün...

Mein 'Slender Silhouette' ebenfalls.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: cydora am 12. Oktober 2014, 10:35:25
Meiner ist 'Slender Silhouette'. Und wie gesagt, er kann's eigentlich ;)
Wenn der schwere Boden nicht der Grund ist, ob dann die Nächte nicht kalt genug sind? Wir haben tagsüber >20°C und nachts so 12-14°C.
Na, mal schauen, ob sich noch was tut. Er hat seit paar Tagen mit den gelben Blättern begonnen.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Cryptomeria am 12. Oktober 2014, 11:58:13
Mein Slender Silhouette ist auch noch grasgrün, während ' Worplesdon' knallrot ist.( Gleicher Boden,gleiches Klima ) Soll aber nichts heißen.Kann ja noch kommen. Ich denke, man muss über Jahre beobachten, um etwas sagen zu können. Aber, wenn man einen sehr guten Färber gerne im Garten hätte, sollte man wahrscheinlich wie bei Parrotia im Herbst in der Baumschule einen sehr guten Färber aussuchen und kaufen. Dann stehen die Chancen auf jeden Fall besser.

VG wolfgang
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 12. Oktober 2014, 18:03:45
Ich habe, genau wie enaira 'Stared' [size=1,5](wahrscheinlich aus der gleichen Quelle ;) )[/size], der hat letztes Jahr sehr schön gefärbt. Dies Jahr beginnt er jetzt erst langsam seit ein paar Tagen mit der Umfärbung.

Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: zwerggarten am 12. Oktober 2014, 21:22:16
rhus typhina 'dissecta'? ...

inzwischen habe ich im anderen thread nachgelesen und entdeckt, dass andere, vor allem wohl modernere sorten eher in betracht gezogen werden - warum, woran lässt sich das erkennen?
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Querkopf am 13. Oktober 2014, 00:18:30
Es beginnt gerade erst. Aber die Zeichen sind deutlich :D:


Herbst 14 Acer Kamagata




Herbst 14 Acer Seiryu




Herbst 14 Zimtahorn



Kein Baum, sondern Strauch, aber dieses Jahr mit intensiv rotem Start:


Herbst 14 Paeonia delavayi



Einzig Parrotia persica - ein Zwerg noch, gut 1,5m klein - macht schon komplett in Rot :D:


Herbst 14 Parrotia

Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Scabiosa am 13. Oktober 2014, 16:56:58
Der Cotinus färbt zwar zuverlässig, verliert allerdings in diesem Herbst leider sehr schnell die Blätter.

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/img5460p5aioskvq6.jpg)



Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: moreno am 13. Oktober 2014, 18:09:02
Hier ist alles grün, außer

(http://i754.photobucket.com/albums/xx187/badius/fhotergilla_zpsfa20014b.jpg)

Fothergilla hybrid

(http://i754.photobucket.com/albums/xx187/badius/IMG_9222_zps09c638f4.jpg)

und Lindera angustifolia


Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enaira am 14. Oktober 2014, 10:27:24
Sehr schön, vor allem auch die Kombi mit dem Gras.
Was ist das für eins? Carex?
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: moreno am 14. Oktober 2014, 17:45:00
Hello Ariane
Yes, it is a Carex, perhaps the 'testacea'
I have a lot C. pots, they thrive in many positions and are very useful (I can move them where I need during the season)
The only trick, in my experience, is ensuring them a good drainage.
Highly recommended plant ;)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enaira am 14. Oktober 2014, 18:39:46
Thanks, moreno.
I bought C. brunnea 'Lemon', but I'm not sure, whether it's hard enough... :-\
I'll try it, with good drainage.

'Vanessa' fängt jetzt auch an:


Parrotia_persica-Vanessa_14-1.jpg

Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pidiwidi am 14. Oktober 2014, 19:50:31
also meine Felsenbirne tut sich dieses Jahr etwas schwer mit der Färbung. Dafür hat sie alle Blätter noch :D (Robin Hill)
(https://lh3.googleusercontent.com/-n_QUQJN5czU/VD1V-WZ8HLI/AAAAAAAAMGw/Y8Or5J1WpT4/s400/DSC_8169.JPG)

die Apfelbeere ist neu
(https://lh5.googleusercontent.com/-7DN136bXogo/VD1Vd69s6RI/AAAAAAAAMGc/ZorL6bm1cZc/s400/DSC_8112.JPG)

wird aber wohl genau wie dieser Neuzugang kein Baum werden
(https://lh5.googleusercontent.com/-0_AQnzTMRzg/VD1VtSzOjEI/AAAAAAAAMGo/ESm2OLCEirU/s400/DSC_8151.JPG)

und auch dieser Strauch färbt jedes Jahr zuverlässig obwohl er nur gaaanz wenig Sonne am Tag abbekommt: Cornus alba sibirica
(https://lh4.googleusercontent.com/-_ye7d46qGro/VD1W1MnSL1I/AAAAAAAAMHI/msczxLKIzTU/s400/DSC_8164.JPG)

Also meine Forsythie fliegt raus, bis jetzt hab ich da noch keine tolle Herbstfärbung gesehen, dafür ruhen meine Hoffnungen auf diesem jungen Geschöpf:

Malus Coccinella (Mist! Merke gerade, dass ich nur ein einziges Foto habe)
(https://lh5.googleusercontent.com/-QTI2RGAj2RU/VD1h5x9QCLI/AAAAAAAAMHs/glPLSKj1lcI/s400/DSC_8130.JPG)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: moreno am 14. Oktober 2014, 20:02:13
@pidiwidi
very nice your red leaf photos ;)
@Ariane
However, some Carex love moist substrate (brunnea is one of them) so do not use too light substrate :)
http://xeraplants.com/Xeraplants.com/Grasses_09.html
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: lord waldemoor am 14. Oktober 2014, 20:19:57
seit tagen über 25 grad,die bäume färben
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Treasure-Jo am 14. Oktober 2014, 20:46:54
@Moreno,

tolle Fotos, besonders das Bild mit dem Gartenstuhl!
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pidiwidi am 14. Oktober 2014, 23:19:28
eigentlich ist er ja viiiiiel zu groß aber seit dem ich dies hier sah
(https://lh5.googleusercontent.com/-DN-_OlUp7pU/VD2R7_NIQGI/AAAAAAAAMIA/KncCZNmL_ss/s400/DSC_7919.JPG)
überlege ich doch ob ich ihm nicht ein Platz am Obstspalier freihalte ::)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: elis am 15. Oktober 2014, 00:05:54
Hallo Pidiwidi !

Mach das nicht. Der Amberbaum will frei stehen, am Spalier ist er ja kastriert und das ist seiner Schönheit nicht würdig. Tu ihm das nicht an.

lg. elis
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: tubutsch am 15. Oktober 2014, 00:45:11
Tolle Fotos zeigt ihr hier. Pidi, da gebe ich Elis recht, ein Amberbaum als Spalier, was ist denn das für ein Blödsinn. Das sind große Solitärbäume, die eine Höhe von 20 Metern erreichen können.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 15. Oktober 2014, 08:25:27
Ja, und?
Obstbäume wachsen auch zu großen Bäumen heran und werden "trotzdem" am Spalier gezogen.

Ob man sich den Schnitt antun will, ist eine andere Frage.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: tubutsch am 15. Oktober 2014, 08:56:04
Ja, und?
Obstbäume wachsen auch zu großen Bäumen heran und werden "trotzdem" am Spalier gezogen.

Ob man sich den Schnitt antun will, ist eine andere Frage.
Bei Obstspalieren regelst du die Wuchsfreudigkeit über die Unterlage. Klar kann man letztendlich jeden Baum durch Schnitt klein halten. Doch macht immer alles Sinn, nur weil es möglich ist? Als Hochspalier sehen sie sogar ganz hübsch aus. Ich glaube allerdings nicht, dass sich Pidi ein 4 bzw. 5 Meter hohen Hochspalier-Amberbaum in ihr Schrebergärtchen pflanzt 8) Aber letztendlich entscheidet der persönliche Geschmack...
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: oile am 15. Oktober 2014, 09:06:22
Die Frage ist doch, wie hoch die Bäume im Kleingarten überhaupt werden dürfen.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 15. Oktober 2014, 09:11:27
Ja, und?
Obstbäume wachsen auch zu großen Bäumen heran und werden "trotzdem" am Spalier gezogen.

Ob man sich den Schnitt antun will, ist eine andere Frage.
Bei Obstspalieren regelst du die Wuchsfreudigkeit über die Unterlage. Klar kann man letztendlich jeden Baum durch Schnitt klein halten. Doch macht immer alles Sinn, nur weil es möglich ist? Als Hochspalier sehen sie sogar ganz hübsch aus. Ich glaube allerdings nicht, dass sich Pidi ein 4 bzw. 5 Meter hohen Hochspalier-Amberbaum in ihr Schrebergärtchen pflanzt 8) Aber letztendlich entscheidet der persönliche Geschmack...

Obstspaliere gibt es schon seit so lange Zeit, da gab es all die Unterlagentypen noch nicht.

Ob das Sinn hat? Keine Ahnung - ich würde mir das nicht antun, da würde ich den Baum lieber im Kübel lassen.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pidiwidi am 15. Oktober 2014, 14:03:44
Die Frage ist doch, wie hoch die Bäume im Kleingarten überhaupt werden dürfen.

4m :-X da ist nix mit einem freigelassenem Amberbaum :'(

ob der im Kübel lange überlebt?

Vielleicht bleib ich doch besser bei den Zieräpfeln :-\
(aber schmachten darf man ja trotzdem.....)
LG pi
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: tubutsch am 15. Oktober 2014, 14:49:16
Mein Traumbaum ist eine Paulownia und die dürfte selbst für meinen nicht sooo kleinen Garten zu groß werden :-\
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 15. Oktober 2014, 19:47:14
(http://img5.fotos-hochladen.net/thumbnail/sam0680pmkivjeq7g_thumb.jpg)
Vermutlich ein Feuerahorn.

(http://img5.fotos-hochladen.net/thumbnail/sam0686rcnkj4m5wf_thumb.jpg)
Und noch einmal Quercus coccinea.

(http://img5.fotos-hochladen.net/thumbnail/sam069458actrye0g_thumb.jpg)
Auch der wilde Wein errötet immer mehr.

(http://www.fotos-hochladen.net/thumbnail/sam07005iqe12z0lu_thumb.jpg)
Namenloser jap. Ahorn.

(http://www.fotos-hochladen.net/thumbnail/sam0707o6rt2nsjfh_thumb.jpg)
Viburnum bodnantense dawn

(http://img5.fotos-hochladen.net/thumbnail/sam0668z5vpc6ikln_thumb.jpg)
Für diesen Anblick lohnt es sich ein Pfaffenhütchen zu pflanzen.

(http://img5.fotos-hochladen.net/thumbnail/sam0704cq9b628y04_thumb.jpg)
Einige Blätter der Forsythie färben auch ins Rötliche, gleichzeitig erfreut sie mit einigen gelben Blüten.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Scabiosa am 15. Oktober 2014, 20:06:26
Sehr schöne Blattverfärbungen sieht man auf Deinen Fotos, Paw paw. Der Quercus gefällt mir besonders gut.

Hamamelis 'Diane' zeigt zurzeit noch eine orangefarbene Tönung der Blätter. Später nehmen sie dann einen schönen Rotton an.

(http://www.fotos-hochladen.net/uploads/imgp61487gh8wrynaq.jpg)

Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 16. Oktober 2014, 15:25:52
Hamamelis 'Arnold Promise' hat sich schon weitgehend entblättert:

(http://www.jayfox.de/Gartenbilder/thumbs/_DSC0419.jpg)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 16. Oktober 2014, 15:27:14
Noch im Topf, im Frühjahr werd ich den Strauch auspflanzen: Sapium japonicum.

(http://www.jayfox.de/Gartenbilder/thumbs/_DSC0420.jpg)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 16. Oktober 2014, 15:28:21
Ein Klassiker ist Sassafras albidum.

(http://www.jayfox.de/Gartenbilder/thumbs/_DSC0426.jpg)

(http://www.jayfox.de/Gartenbilder/thumbs/_DSC0425.jpg)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enigma am 16. Oktober 2014, 15:32:31
Aber die beste Herbstfärbung in Intensität und Dauer hat in diesem Jahr ein eher "gewöhnliches", anspruchsloses Gehölz: Carpinus caroliniana!

(http://www.jayfox.de/Gartenbilder/thumbs/_DSC0412.jpg)

(http://www.jayfox.de/Gartenbilder/thumbs/_DSC0417.jpg)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: oile am 16. Oktober 2014, 16:02:54
Die habe ich verschenkt und ich werde sie mir wieder besorgen. :D
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 16. Oktober 2014, 16:54:06
Auf deren Ankunft warte ich gerade ebenso, wie auf die des Sassafras. :D

Ganz in der Nähe leuchten übrigens gerade einige Sträucher feuerrot: Viburnum opulus!
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: oile am 16. Oktober 2014, 17:49:23
Und hier immer noch geradezu unverschämt leuchtend die Heidelbeere und Acer ginnala,
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Danilo am 16. Oktober 2014, 21:29:19
Aber die beste Herbstfärbung in Intensität und Dauer hat in diesem Jahr ein eher "gewöhnliches", anspruchsloses Gehölz: Carpinus caroliniana!

Zustimmung! Die Färbung hiesiger hält ebenfalls schon einige Wochen an und ist dieses Jahr besonders prächtig. Sie befindet sich gerade im Färbezenit und leuchtet fast monochrom in scharlachrot. Schon letztes Jahr hatte sie es sich verdient, Ziel einer neuen Blickachse sein zu dürfen.
Die Hamamelis färben dieses Jahr indes zu recht unterschiedlichen Zeiten. 'Pallida' und 'Arnold Promise' etwa sind nach gewohnt früher und zuverlässiger Ausfärbung bereits völlig kahl, die am trockensten und sonnigsten stehende 'Orange Peel' hingegen noch fast sattgrün.
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: löwenmäulchen am 18. Oktober 2014, 22:43:58
Amelanchier Rainbow Pillar :D

(http://up.picr.de/19853858cl.jpg)

(http://up.picr.de/19853901tk.jpg)

Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Querkopf am 19. Oktober 2014, 01:36:54
Ein wenig Morgensonne bekommt Rotfärbern gut :):


Herbst 14-2 Parrotia




Herbst 14-2 Parrotia Spitze

Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: zwerggarten am 20. Oktober 2014, 18:24:23
Aber die beste Herbstfärbung in Intensität und Dauer hat in diesem Jahr ein eher "gewöhnliches", anspruchsloses Gehölz: Carpinus caroliniana!

Zustimmung! Die Färbung hiesiger hält ebenfalls schon einige Wochen an und ist dieses Jahr besonders prächtig. Sie befindet sich gerade im Färbezenit und leuchtet fast monochrom in scharlachrot. Schon letztes Jahr hatte sie es sich verdient, Ziel einer neuen Blickachse sein zu dürfen. ...

darf ich annehmen, dass sie dann auch ärmere sandböden verträgt, oder hast du irgendwo auch feuchten, humosen lehmboden zur verfügung?
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Irisfool am 20. Oktober 2014, 18:31:58
Wenn Lagerstroemia zu den Bäumen gehört, 8) dann hat sie auch eine ganz wundervolle rote Herbstfärbung. Nun fallen die Blätter ab. 8) 8) ;)
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enaira am 20. Oktober 2014, 18:58:02
Die Forsythie färbt in diesem Jahr wunderbar, und da sie zu einem Hochstamm gezogen ist, darf sie hier auch gezeigt werden... ;)


Forsythia_14-1.jpg


Wenn man genau hinschaut, entdeckt man auch ein paar vereinzelte Blütchen.


Forsythia_14-2.jpg

Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: moreno am 06. Dezember 2014, 11:19:40
http://img1.juzaphoto.com/shared_files/uploads/1027983.jpg

After how many seconds you have looked at the tree?

 ;D
Titel: Re:Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: lord waldemoor am 06. Dezember 2014, 13:41:42
moreno wo hast du das bild von meiner freundin her?
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Dietmar am 09. Juni 2015, 15:35:50
Reben kann man auch zu Bäumchen erziehen. Die meisten blauen Sorten färben sich ab Spätsommer in ein dunkles rot, aber vor dem Kauf informieren, denn es gibt einige blaue Traubensorten, die sich nicht verfärben.

Auch einige Sorten vom wilden Wein färben sich im Herbst rot.
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 21. September 2015, 21:55:42
Die ersten Eichen haben mit der Herbstfärbung begonnen und zeigen rote Blattfärbungen.

Sämlinge von Quercus rubra 'Aurea' und Q. velutina
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 21. September 2015, 21:56:48
Quercus nuttallii
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 21. September 2015, 21:58:28
Quercus ellipsoidalis
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 21. September 2015, 22:05:33
Quercus rubra 'Aurea'

Da melde ich mal ganz vorsichtig Interesse an. ;)
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 21. September 2015, 22:12:53
Quercus rubra 'Aurea'

Da melde ich mal ganz vorsichtig Interesse an. ;)

Gerne, alles weitere über PM.
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 23. September 2015, 20:57:57
Davidia involucrata beginnt schon zu färben.
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 24. September 2015, 19:25:25
Parrotia subaequalis  :D
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: zwerggarten am 24. September 2015, 20:42:02
sehr schön. :)
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Junebug am 26. September 2015, 17:22:10
Rhus typhina 'Dissecta' mit Morgensonne
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 29. September 2015, 14:09:15
Jugenburg, wunderschönes "Morgenrot"  :D

Ein paar Rotfärber habe ich auch wieder fotografiert.

Quercus rubra und dahinter Q. coccinea
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 29. September 2015, 14:17:13
Keine Ahnung warum, aber ich habe alle Hochformate gedreht. Trotzdem wird beim Hochladen das Bild wieder auf die Seite gelegt. Ich mach trotzdem weiter.

Cercidiphyllum japonicum und C. jap. 'Rotfuchs'. Der Rotfuchs lässt sich von Zeit mit der Herbstfärbung.
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 29. September 2015, 14:22:32
Meine kleinen Sämlinge von Acer tataricum subsp ginnala zeigen sich auch schon in Rot.
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 29. September 2015, 14:26:46
Vor ein paar Tagen schon einmal gezeigt, inzwischen hat sich die Färbung der Sämlinge von Quercus velutina und Q. rubra 'Aurea' weiter intensiviert.
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Gartenplaner am 29. September 2015, 15:42:06
Dieses Jahr ist besonders auffällig die Färbung der Most/Wildbirne, in der Landschaft hab ich ähnlich rot gefärbte Exemplare gesehen:
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: lord waldemoor am 29. September 2015, 16:11:27
in ungarn in einer baumschule sah ich eine scheinparrotia,die hatte auch schöne herbstfärbung...nicht rot eher orange
diesen strauch kannte ich vorher nicht, hab ihn aber nicht mitgenommen
und eine hängezaubernuss,die war wiederum rötlich
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 29. September 2015, 18:37:51
Du meinst Sycoparrotia? Die kam hier gerade erst an. Mal sehen, wieviele unserer Winter sie mitmacht.  :-\


@Paw paw: tolle Farben! :)
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 05. Oktober 2015, 13:17:50
Danke, Hausgeist  :D

Heute habe ich wieder mich am roten Herbstlaub nicht sattsehen können. Durch den gestrigen Regen und dem Sonnenschein heute morgen sah alles so frisch und leuchtend aus. Die Herbstfärbung ist dieses Jahr viel ausgeprägter und die Farbtöne viel kräftiger, als in den letzten Jahren. Von einem zum anderen Tag verändern sich die Blattfarben deutlicher. Das ist mein Eindruck.

Mein ältester Ahorn, vermutlich Acer tataricum
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 05. Oktober 2015, 13:20:40
Dieser ist etwas jünger. Acer japonicum aconitifolium
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 05. Oktober 2015, 13:24:31
Von unserm heimischen Pfaffenhütchen habe ich mehrere Pflanzen. Alle stammen von Samen des selben Strauchs. Während die einen noch grünes Laub haben, sind andere schon weitgehenst rot.
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 05. Oktober 2015, 13:28:42
Arnonia und Felsenbirne haben während der Augusthitze, -dürre viele Blätter bereits abgeworfen.
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 05. Oktober 2015, 13:32:59
Jetzt noch meine noch im Topf gehaltenen Jungpflanzen.

Liquidambar styraciflua 'Worplesdon'
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 05. Oktober 2015, 13:33:52
Kulturheidelbeere
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 05. Oktober 2015, 13:35:46
Quercus nuttallii
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 05. Oktober 2015, 13:41:58
Tut mir leid, aber mit diesen Hochformatbildern bekomme ich es immer noch nicht hin, dass sie gedreht bleiben.

Cercidiphyllum japonicum, die Art färbt schon sehr schön. Dagegen hat Rotfuchs noch grüne Blätter mit einem ganz dünnen rötlichen Rand.

Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 05. Oktober 2015, 13:49:11
Eins habe ich noch.

Cornus kousa
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 05. Oktober 2015, 19:10:22
Einfach herrlich, die Färbung dieses Jahr.  :D


Prunus incisa 'Kojou-no-mai'
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 05. Oktober 2015, 19:10:48
Aesculus x bushii
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: bristlecone am 05. Oktober 2015, 21:58:59
Oh, das sieht gut aus.

Hätt' ich doch selbst noch Platz für den! ;)
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Kenobi † am 05. Oktober 2015, 22:23:53
@Paw paw: Hast du Erfahrung mit Quercus nigra? Färbt unglaublich schön. Glaubst du sie überlebt die Winter in 6b?
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: bristlecone am 05. Oktober 2015, 22:27:23
Gedeiht und färbt Quercus nigra auch auf Kalkboden? :-\
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 05. Oktober 2015, 22:30:54
Hat nicht Schrati eine, oder verwechsele ich das jetzt?

Morgen muss ich übrigens unbedingt meine Lindera angustifolia fotografieren!
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Kenobi † am 05. Oktober 2015, 22:33:59
Standortansprüche ich nix wissen...

Und ob sie wirklich so viel Wasser braucht, wie ihr deutscher Name vermuten lässt, ist fraglich. Die palustris braucht ja auch keinen Sumpf.
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 05. Oktober 2015, 22:44:28
@Paw paw: Hast du Erfahrung mit Quercus nigra? Färbt unglaublich schön. Glaubst du sie überlebt die Winter in 6b?

Tut mir leid, aber ich bin kein Experte. Die besten Hinweise über die Bedingungen in den natürlichen Vorkommen findest Du hier. Die Januartemperaturen an den verschiedenen Standorten im Osten der USA sollen von 2° C bis -29° C gehen. Die Hinweise zum hohen Wasserbedarf, bzw feuchtem Boden haben diese Art für mich ausgeschlossen.
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 06. Oktober 2015, 19:43:03
Carpinus caroliniana
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 06. Oktober 2015, 19:43:26
Davidia
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 06. Oktober 2015, 19:44:00
Lindera angustifolia
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 06. Oktober 2015, 19:44:22
Rhus typhina 'Dissecta'
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 06. Oktober 2015, 19:44:50
Sorbus 'Autumn Spire'
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: bristlecone am 07. Oktober 2015, 19:47:33
Bei dir färben sogar Davidia und Lindera rot? Alle Achtung!
Was macht der Oxydendron?

Der Hingucker seit heute: Acer triflorum! Fotos gibt's morgen.
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Scabiosa am 07. Oktober 2015, 19:57:55
In diesem Jahr zeigt sich die Färbung von 'Prunus sargentii' besonders attraktiv. Er steht seit vielen Jahren in einem öffentlichen Garten und ich bewundere diesen Baum sehr.

(http://www.fotos-hochladen.net/uploads/img98758mcjn3is02.jpg)



Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 07. Oktober 2015, 20:13:17
Was macht der Oxydendron?

Der blüht aktuell wieder, ist aber so gut wie nicht gewachsen. Ich werde ihn demnächst umsetzen an einen günstigeren Standort.


Acer triflorum sieht im Moment nicht danach aus, dass er dieses Jahr prächtig färben will. Auf dem Foto ist er am linken Bildrand zu sehen. Acer 'Jeffers Red' fängt hingegen gerade an.
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: bristlecone am 08. Oktober 2015, 17:47:49
Liquidamber styraciflua 'Slender Silhouette'

Oder gehört der doch eher in diesen Thread?
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: bristlecone am 08. Oktober 2015, 17:51:34
Hier ist die Frage klar zu beantworten: Stewartia pseudocamellia.
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: bristlecone am 08. Oktober 2015, 18:08:53
Kein Baum, nur ein kleiner Strauch: Itea virginica.
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: bristlecone am 08. Oktober 2015, 18:15:14
Acer triflorum.
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: bristlecone am 08. Oktober 2015, 18:22:31
Dito.
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: bristlecone am 08. Oktober 2015, 18:25:10
Und nochmal.
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 08. Oktober 2015, 18:40:28
 :o Was mag bei meinem dieses Jahr schiefgegangen sein?  :-\
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enaira am 08. Oktober 2015, 20:50:54
Hier knallt's ja richtig. Herrlich!

Meine Hamamelis begeistert mich in diesem Jahr auch, so lange hat die Herbstfärbephase sonst nicht gedauert.
Jetzt fallen die Blätter aber doch...
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: löwenmäulchen am 08. Oktober 2015, 21:57:22
Ihr macht mich fertig mit diesen tollen Bildern  :P
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 09. Oktober 2015, 17:06:24
Disanthus cercidifolius
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 09. Oktober 2015, 17:06:57
Rosa nitida
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: bristlecone am 11. Oktober 2015, 16:32:20
Schnief, einen schönen Disanthus hatte ich auch mal, vor vielen Jahren. Dann haben im Winter Mäuse die Rinde abgefressen.
Ein an anderer Stelle nachgepflanztes Exemplar ist nie so recht gewachsen und nach drei, vier Jahren eingegangen.

Ein Verwandter (Hausgeist hat ihn auch, komisch  ;D ): Parrotia subaequalis.
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: bristlecone am 11. Oktober 2015, 16:35:20
Pseudocydonia sinensis. Die Färbung hält oft bis weit in den Winter.
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: tarokaja am 11. Oktober 2015, 20:38:34
Parrotia subaequalis ist ja irre!


Gordlinia grandiflora - Blüten und rote Herbstfarbe, was will man mehr?  8)
Und dass sie ihre Blätter trotz Färbung behält, finde ich auch bemerkenswert...

(http://up.picr.de/23374840wh.jpg)

Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: tarokaja am 12. Oktober 2015, 06:56:41
Prunus incisa 'Kojou no mai' - sehr intensiv dieses Jahr.

(http://up.picr.de/23374679xk.jpg)
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Romantica am 12. Oktober 2015, 17:36:53
Wie schön sind Eure Bilder, wirklich zum Genießen.

Bei mir leuchtet eine Hamamelis in schönstem Rot.

Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Staudo am 12. Oktober 2015, 19:06:55
Ich sah heute im Ahlsdorfer Park in Südbrandenburg einen Silberahorn, der sich nicht gelb färbt sondern deutlich rötlich. Kennt jemand noch so einen Baum?
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: mavi am 12. Oktober 2015, 20:35:42
Kein spektakuläres Gehölz, auch kein Baum, aber immerhin rot, nachdem ich ihn aus dem Schatten an einen sonnigen Platz geplanzt habe:



Euonymus alatus




Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 14. Oktober 2015, 14:07:21
Bei Quercus rubra (Bild mitte) hat die Färbung den Höhepunkt schon überschritten. Die ersten Blätter sind braun und fallen ab. Links Quercus ellipsoidalis, rechts Quercus coccinea.
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 14. Oktober 2015, 14:13:17
Cercidiphyllum japonicum 'Rotfuchs' (links vorne) lässt sich mit der Herbstfärbung immer noch Zeit. Dahinter steht die schon leuchtende Art und rechts Quercus nuttallii.
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 14. Oktober 2015, 14:19:16
Meine namenlose und rotblühende Hamamelis hat sich auch wieder prächtig verfärbt.
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: tarokaja am 16. Oktober 2015, 10:58:42
Zwischen orange und rot schmückt sich Acer shirawasanum.

(http://up.picr.de/23417584su.jpg)
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: neo am 16. Oktober 2015, 13:50:24
Acer

Bin sehr gespannt, ob mein neuer, panaschierter jap. Ahorn mit dunkelroten Blättern auch noch ein bisschen einfeuert. Bis jetzt tut sich da noch nichts.
Der rote Perückenstrauch ist ja immer rot. Am meisten aber doch im Austrieb und im Abgang. Über den Sommer bei mir immer etwas vergrünend.
Ist er noch Strauch oder schon Baum?
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: neo am 16. Oktober 2015, 13:51:24
Die Glut kommt von innen.
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: bristlecone am 16. Oktober 2015, 13:51:30
Was ganz "Gemeines": Viburnum opulus, der Gemeine Schneeball.
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 16. Oktober 2015, 13:55:05
Tolle Farben! Ich wollte den Faden schon umbenennen in "Gehölze mit rotem Herbstlaub". Kann ich aber nicht mehr wegen Reinkarnation und so.  :-\ Vielleicht ist ja ein Mod so nett?
Titel: Re: Bäume mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: bristlecone am 16. Oktober 2015, 13:57:35
Zwischen orange und rot schmückt sich Acer shirawasanum.

Wo hätt' ich denn bloß noch Platz?  ??? :P
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: cornishsnow am 16. Oktober 2015, 14:00:43
Tolle Farben! Ich wollte den Faden schon umbenennen in "Gehölze mit rotem Herbstlaub". Kann ich aber nicht mehr wegen Reinkarnation und so.  :-\ Vielleicht ist ja ein Mod so nett?

Erledigt!  ;)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: bristlecone am 16. Oktober 2015, 14:06:47
Wir hatten letztens bei den Hamamelis mal die Frage, ob bzw. inwieweit sich die rote Blüte in einer stärker rötlichen Färbung des Laubs im Herbst widerspiegelt.

Hier zwei recht beeindruckende Beispiele bei zwei Sorten von Cornus florida.

Seht selbst:

Zum einen die f. rubra, deren Brakteen rosarot gefärbt sind.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: bristlecone am 16. Oktober 2015, 14:07:46
Zum anderen - direkt neben der f. rubra stehend, die man im Hintergrund rechts oben im Bild erahnt - die Sorte 'Appalachian White' mit rein weißen Brakteen.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Scabiosa am 16. Oktober 2015, 14:16:52
Einige interessante Blattzeichnungen fielen mir am färbenden Cotinus auf:

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/img0385pobjfgdn12.jpg)

Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 16. Oktober 2015, 14:24:31
Das macht der hier regelmäßig. :)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: mavi am 16. Oktober 2015, 14:37:52
Hier ebenso, und ich freue mich jedes Jahr darüber.



Cotinus

Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: oile am 19. Oktober 2015, 10:08:25
Ih erfreue mich gerade an Vaccinium corymbosum.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: oile am 19. Oktober 2015, 10:11:07
Und immer wieder an der Felsenbirne, diesmal schon "von schräg hinten" (Nachmittagssonne) erleuchtet.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: kranich am 19. Oktober 2015, 13:09:06
ich beneide Euch um die schöne Herbstfärbung an Pfaffenhütchen, Felsenbirne u.ä.
Bei uns fällt anscheinend in diesem Jahr die Herbstfärbung aus, nur eine Heidelbeere
leuchtet noch herrlich rot im Beet.
Pfaffenhütchen und Felsenbirne haben nur ganz kurz eine Andeutung von rot gezeigt,
jetzt sind stehen sie schon kahl da.

LG Kranich
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Garten Prinz am 20. Oktober 2015, 21:30:49
In meinem Garten färbt bis jetzt wenig. Glücklich habe ich meinen Sämlinge  8) ;D

Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 20. Oktober 2015, 21:40:54
 :D

Ich schicke dir meine Adresse!  ;D
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Garten Prinz am 20. Oktober 2015, 22:01:33
 ;D
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 23. Oktober 2015, 01:02:55
Die zwei Zierapfelsämlinge färben in einem strahlenden Rot.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 23. Oktober 2015, 01:05:29
Die Sämlinge von Acer palmatum 'Seiryu' sind jetzt auch fast bis zur Triebspitze errötet.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 23. Oktober 2015, 01:11:31
Cercidiphyllum leuchtet in einem pinken Rot. Die noch gelbgrünen Blätter im Vordergrund gehören zu C. 'Rotfuchs'. Bis jetzt schneidet die Zuchtform in meinen Augen nicht so gut ab.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 23. Oktober 2015, 01:13:42
Quercus alba Sämling
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 23. Oktober 2015, 01:16:31
Wilder Wein, Ostseite der Säule.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 23. Oktober 2015, 01:18:35
Wilder Wein, Südwestseite.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 23. Oktober 2015, 01:21:55
Die namenlose Hamamelis hält ihr prächtiges Herbstlaub noch immer.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: thogoer am 23. Oktober 2015, 12:57:52
Von drinnen auch schön :)
(http://up.picr.de/23481837uq.jpg)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: oile am 25. Oktober 2015, 09:00:27
Ein Zierapfelsämling geruht mit Zeichnung zu färben (nicht überall, aber doch an mehreren Zweigen).
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: oile am 25. Oktober 2015, 09:02:52
Diese dramatisch färbende Gehölzhecke sehe ich von meinem Garten aus. Könnten das Kirschpflaumen sein?
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: tarokaja am 25. Oktober 2015, 11:25:24
Hier leuchtet es dieses Jahr brennend rot an vielen Stellen...

Vaccinium 'North Country' - eine Kulturheidelbeere
(http://up.picr.de/23500629jp.jpg)

Prunus incisa 'Kojou no mai'
(http://up.picr.de/23500626it.jpg)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: tarokaja am 25. Oktober 2015, 11:53:52
Blüten und Herbstlaub zusammen finde ich einfach hinreissend...
... Abelie schumanii blüht weiterhin und färbt sich von orangebraunrot bis zu dunkelweinrot.
(http://up.picr.de/23500614hr.jpg)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 25. Oktober 2015, 18:11:51
wunderschön, tarokaja  :D aber auch von den anderen...

hier erfreut mich gerade eine ganz normale Amelanchier 'Robin Hill'
(https://lh3.googleusercontent.com/-9wCBkqliCU8/VizOmTk2xwI/AAAAAAAADoE/SUdZdM7bfEU/s400-Ic42/IMG_3526.JPG)

(https://lh3.googleusercontent.com/-cnWDaFottZI/VizOibLRIqI/AAAAAAAADoE/Vx_V1j6ReIg/s400-Ic42/IMG_3528.JPG)

und eine Rose, müsste R. pimp. 'Single Red' sein...
(https://lh3.googleusercontent.com/-KizW_dC3imU/VizO2HBV1QI/AAAAAAAADoE/0htQVQJJZCQ/s400-Ic42/IMG_3539.JPG)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pearl am 25. Oktober 2015, 19:05:30
 :D schön, der Amelanchier. Meine Felsenbirne ist noch zu klein um so viel herzumachen.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Callis am 25. Oktober 2015, 19:16:36


hier erfreut mich gerade eine ganz normale Amelanchier 'Robin Hill'
(https://lh3.googleusercontent.com/-9wCBkqliCU8/VizOmTk2xwI/AAAAAAAADoE/SUdZdM7bfEU/s400-Ic42/IMG_3526.JPG)

DoE/0htQVQJJZCQ/s400-Ic42/IMG_3539.JPG[/img][/url]

Oh ja, die gibt es im Sandgarten seit dem Frühjahr auch.  :D
Im Lehmgarten hatte ich Amelanchier lamarckii, der hatte eine mehr rote Herbstfarbe. 'Robin Hill' scheint mehr ins Rosa zu gehen.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: zwerggarten am 25. Oktober 2015, 21:22:24
hm, meine amelanchier im waldgarten waren nur gelbbraunblassapricot und sind jetzt schon kahl – besonders die, unter der ich letztens den bambus rodete... :-\

aber das ist a. ovalis, glaube ich.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Waldschrat am 26. Oktober 2015, 05:08:40
Von meiner namenlosen Apfelbeere machte ich kein Foto - leider - es war spektakulär.

Schöner Neuzugang, auch Babys können leuchten  :D  Sorbus 'Autumn Fire' (soll gelbe Beeren machen)

 
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 26. Oktober 2015, 05:47:16
...
Im Lehmgarten hatte ich Amelanchier lamarckii, der hatte eine mehr rote Herbstfarbe. 'Robin Hill' scheint mehr ins Rosa zu gehen.

Ein bissel täuscht das auf dem Foto, es geht schon mehr ins rötliche, hat aber sicher auch einen Rosastich dabei. Soweit ich weiß ist A. lamarckii an 'Robin Hill' mit beteiligt gewesen - darüber bin ich damals auf ihn gestoßen.
Pearl, er hat sich auch erst dies Jahr das erste Mal so rausgeputzt. Ich habe ihn vor ca. 4-5 Jahren als Winzling von Scholl erworben. Dann ist er mehrmals umgezogen und seit zwei Jahren steht er jetzt an diesem Platz.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 26. Oktober 2015, 05:55:57
Waldschrat, ja die Aronien, färben auch immer wieder spektakulär, das begeistert mich auch jedes JAhr  :D
Dein 'Autumn Spire' steht bei unseren Nachbarn und macht tatsächlich gelbe Beeren. Dort ist er schon ca 2m hoch und sieht schon recht beeindruckend aus in seiner Färbung.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 26. Oktober 2015, 06:02:12
'Autumn Spire' blüht hier jedes Jahr reich, hat aber dann wenig Früchte. So reich, wie sie bei der Lieferung 2013 behangen war, habe ich sie nie wieder erlebt. Aber sie färbt schön.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Staudo am 26. Oktober 2015, 07:19:14
Könnten das Kirschpflaumen sein?

Nach meiner Erfahrung färben Pflaumen eher gelb. Ob Du mal einen Spaziergang machst?  ;)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 26. Oktober 2015, 17:51:23
Dieses Jahr glüht die hiesige Kupferfelsenbirne wieder, nachdem sie im vergangenen Jahr schon im Spätsommer alles Laub abwarf.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: kranich am 28. Oktober 2015, 06:40:41
auch hier ist die Felsenbirne in diesem Jahr zum ersten mal  länger im  Laubkleid zu sehen,
ein Foto möchte ich aber mal von der "Heidelbeere "Goldtraube" (lt. Etikett) einstellen,
sie hält auch heute morgen noch immer ihr schönes rotes Laub. :D
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: thogoer am 28. Oktober 2015, 06:43:34
Von drinnen auch schön :)
(http://up.picr.de/23481837uq.jpg)
(http://up.picr.de/23533367kd.jpg)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Šumava am 28. Oktober 2015, 18:30:27
Spiraea...

(http://s6.postimg.cc/ko57ky70x/003.jpg)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Garten Prinz am 29. Oktober 2015, 20:03:59
Auf der linken Seite Acer rubrum Red Sunset, Auf der rechten Seite Tillia cordata Greenspire:
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: zwerggarten am 29. Oktober 2015, 21:28:23
eindrucksvoll! :D

hoffentlich färben meine nicht-sorten-rubrum auch mal in diese richtung...
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 30. Oktober 2015, 15:05:09
Die Franklinia treibt's eher bunt.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 30. Oktober 2015, 15:05:46
Gestern lief mir Hydrangea paniculata 'Early Sensation' vor die Füße.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 30. Oktober 2015, 15:21:03
Diese noch unsortierte Hamamelis leuchtet nun auch kräftig.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pumpot am 30. Oktober 2015, 17:09:36
Gestern lief mir Hydrangea paniculata 'Early Sensation' vor die Füße.

Ich glaub die könnte hier auch reinpassen.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Hortus am 30. Oktober 2015, 17:29:53
Im Forstbotanischen Garten Tharandt:  Viburnum nudum.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: bristlecone am 30. Oktober 2015, 17:33:04
Die Herbstfärbung dieses Strauchs hat bei fars schon vor Jahren zur "Farbbesoffenheit" geführt!  ;D

http://forum.garten-pur.de/index.php?topic=15322.0
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Kenobi † am 30. Oktober 2015, 17:34:26
Diese noch unsortierte Hamamelis leuchtet nun auch kräftig.

 :) Ich bin schon ganz gespannt auf die Blüte. Hab mir auch eine auf die Seite.

Hat die 'Harry' gut Kospen angesetzt? Und weil du H. paniculata ansprichst: sehr beindruckt sind wir gerade vom Farbspiel der 'Diamond Rouge'. Der Name ist treffend gewählt; von der hast du doch auch eine, oder?
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Hortus am 30. Oktober 2015, 17:35:12
Ebenfalls in Tharandt gesehen: Hydrangea quercifolia.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Hortus am 30. Oktober 2015, 17:41:45
Nun noch Aronia arbutifolia:
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pearl am 30. Oktober 2015, 17:42:00
sehr schönes Bild! Meins hier:

(https://lh3.googleusercontent.com/-_SeJrZeyTgc/Vi_7mSict8I/AAAAAAAAIxo/WJJSJiqls_c/s640-Ic42/Hydrangea%252520quercifolia%252520PA270167.JPG)

Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Hortus am 30. Oktober 2015, 17:49:45
Abschließend aus Tharandt: Viburnum prunifolium.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 30. Oktober 2015, 18:45:12
Tolle Farben!  :D

Und weil du H. paniculata ansprichst: sehr beindruckt sind wir gerade vom Farbspiel der 'Diamond Rouge'. Der Name ist treffend gewählt; von der hast du doch auch eine, oder?

Ja, die müsste im großen Beet stehen. Da muss ich mal nachschauen, wie sie aussieht.

Den Blütenansatz bei 'Harry' habe ich noch nicht komplett überprüfen können, die ist noch in Astern versunken. Aber was sichtbar ist, sieht gut aus.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Hortus am 30. Oktober 2015, 22:16:34
Den hier hatte ich übersehen: Rhus glabra.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: lord waldemoor am 31. Oktober 2015, 08:05:24
 rhus copallinum
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: tarokaja am 31. Oktober 2015, 08:41:55
Den hier hatte ich übersehen: Rhus glabra.

Herrlicher Wuchs und eindrucksvolle Farbe!
Wie stark plagt Rhus glabra mit Ausläufern? Auf dem Bild sieht man gar keine...
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: maliko am 01. November 2015, 14:30:01
Cornus kousa chinensis - Sonne scheint, Blätter glühen: Toll!
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Neuling01 am 01. November 2015, 14:31:46
Cornus kousa chinensis - Sonne scheint, Blätter glühen: Toll!

Wow da wird man ja richtig neidisch  :o
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: zwerggarten am 01. November 2015, 23:28:15
toll! hamamelis 'amethyst' glühte heute so sehr, dass ich die farben mit etwas ebv erträglich machen musste... ;)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pearl am 02. November 2015, 00:04:59
schade, das verstümmelte Glühen ist irgendwie nicht überzeugend.

Ob Hamamelis 'Diana' jetzt rot oder orangefarben glüht, ich kann es nicht sagen. In manchen Jahren richtig rot und dieses Jahr eben so.

(https://lh3.googleusercontent.com/-wOhEunK_igg/VjZMTa4izNI/AAAAAAAAI4I/qlKBvqOr3bY/s640-Ic42/Hamamelis%252520Diana%252520PB010246.JPG)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 03. November 2015, 09:06:21
toll, das orange Leuchten vor dem Nebel wirkt klasse! :D              ot: ich hätt' sogerne Platz für eine Hamamelis...
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pumpot am 03. November 2015, 19:10:11
Oh je, hab den Namen der Hydrangea serrata vergessen.  :-[  Muss nochmal nachschauen.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: zwerggarten am 03. November 2015, 20:22:45
autumn fire? santiago?
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pumpot am 04. November 2015, 08:42:38
Nee, das war was japanisches. Irgend so ein Beni sonstewas. Ich schau am Wochenende mal nach.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pumpot am 04. November 2015, 08:56:18
Gehört das noch zu orange, oder zu rot? Und genau genommen ist das ja ein Schlinger, die Kadsura japonica. Also hier doch komplett falsch.    ::) :-X :-[
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 04. November 2015, 16:47:17
Nee, das war was japanisches. Irgend so ein Beni sonstewas.

'Beni-gaku'? Die habe ich auch gerade gepflanzt.  :)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: APO am 04. November 2015, 16:54:11
Bei herrlichem Wetter eine Berberitze (Berberis thunbergii )

(http://static.panoramio.com/photos/original/61311945.jpg)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 07. November 2015, 12:21:15
Die Franklinia färbt immer intensiver.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 07. November 2015, 12:21:44
Hydrangea quercifolia
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 07. November 2015, 12:22:07
Hydrangea serrata 'Kiyosumi'
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 08. November 2015, 12:14:01
Acer griseum
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: zwerggarten am 08. November 2015, 18:21:03
der immerhin hatte hier auch schön rotes laub, an beiden jungbäumchen. :)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: tarokaja am 08. November 2015, 20:05:00
Heute in der ersten Morgensonne glühte Stewartia rostrata regelrecht.

(http://up.picr.de/23654441fw.jpg)

(http://up.picr.de/23654442xo.jpg)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pumpot am 09. November 2015, 12:02:11
Oh je, hab den Namen der Hydrangea serrata vergessen.  :-[  Muss nochmal nachschauen.

Es ist 'Beni Yama'  :)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: löwenmäulchen am 09. November 2015, 22:20:32
Amelanchier Rainbow Pillar  :D
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 13. November 2015, 14:53:01
Die Bilder habe ich schon letzte Woche gemacht, aber gerade erst am PC angeschaut.

Neben gelben Blättern leuchten die roten besonders. Oder ist es umgekehrt?
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 13. November 2015, 14:53:43
 :D
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 13. November 2015, 17:06:27
Ui... die Stewartia (?) leuchtet ja!  :D
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 13. November 2015, 17:16:03
Ui... die Stewartia (?) leuchtet ja!  :D

Ja, rechts unten Stewartia pseudocamellia  :D
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Garten Prinz am 13. November 2015, 17:31:05
Die Franklinia leuchtet auch  ;)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 13. November 2015, 17:33:46
Die Franklinia leuchtet auch  ;)

Und sie hält unglaublich lange das gefärbte Laub!
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: sarastro am 13. November 2015, 17:35:40
(http://up.picr.de/23697565er.jpg)
Dieses Jahr zeigt sich Acer rubrum 'October Glory' von seiner prächtigsten Seite. Davor steht eine Gruppe von Helianthus giganteus.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 13. November 2015, 17:43:26
Ja, bei dieser Farbenpracht wird das Herz ganz weit.  :D

Jeden Morgen schaue ich erst nach, ob die Blätter noch dran sind. Noch sind sie und erfreuen mich mit diesen herrlichen Farben.  :D
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 13. November 2015, 17:56:36
Als ich meine Tochter in den USA besuchte, hatte der Hausherr sein großes Grundstück an den zwei Straßenseiten mit je 3 Baumreihen einfasst. Eine Reihe bestand aus Acer rubrum 'Red Sunset', eine aus A. r. 'October Glory' und die mittlere Reihe bestand aus Quercus, Sorte ist mir entfallen. Leider war ich im März/April da. Im Herbst muss das toll aussehen.

Die Tochter hat leider keine Bilder davon gemacht.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: tarokaja am 22. November 2015, 20:50:18
Und noch ein bisschen rotes Herbstlaub. Hier geben Garten und Hang noch einiges her.  :)

Deutzia crenata 'Nikko'
(http://up.picr.de/23782090sp.jpg)

Leucothoe fortensiana 'Rainbow'
(http://up.picr.de/23782109qm.jpg)

Microbiota decussata
(http://up.picr.de/23782116ww.jpg)  (http://up.picr.de/23782114sw.jpg)

Rhododendron dilatatum
(http://up.picr.de/23782118pz.jpg)

Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 29. November 2015, 20:20:44
Die Franklinia leuchtet auch  ;)

Und sie hält unglaublich lange das gefärbte Laub!

Und hält und hält....  :D
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 09. Dezember 2015, 21:15:39
Die Franklinia leuchtet auch  ;)

Und sie hält unglaublich lange das gefärbte Laub!

Und hält und hält....  :D

An meiner Pflanze sind am Wochenende die letzten 2 Blätter abgefallen.

Quercus nuttallii hält noch ein paar rote Blätter, wenn auch nicht mehr ganz so strahlend.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: tarokaja am 21. Dezember 2015, 09:01:25
Hier leuchten noch immer etliche Gehölze von orangerot bis burgunder oder lila-braunrot.

Chamaedaphne calyculata
(http://up.picr.de/24034495hk.jpg)

Gordlinia grandiflora - im Winter nicht immergrün sondern immerrot
(http://up.picr.de/24034306nn.jpg)

Hydrangea quercifolia
(http://up.picr.de/24034474uu.jpg)

Rhodo impeditum
(http://up.picr.de/24034496oa.jpg)




Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: bristlecone am 21. Dezember 2015, 09:16:06
Einige Exemplare von Hydrangea quercifolia sind hier auch noch rot.
Auch Itea virginica hat noch rotes Laub, das hält bei der oft bis zum Frühjahr.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: fiLe am 21. Dezember 2015, 09:29:25
Nicht zu vergessen die Heidelbeere "patriot". Ein richtiges kleines Feuerwerk!  :D
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: tarokaja am 21. Dezember 2015, 09:35:54
Einige Exemplare von Hydrangea quercifolia sind hier auch noch rot.
Auch Itea virginica hat noch rotes Laub, das hält bei der oft bis zum Frühjahr.

Itea yunnanensis trägt hier dieses Jahr noch alle Blätter, in burgunderrot.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 27. September 2016, 22:47:28
Viele Gehölze haben durch die Trockenheit einen Teil ihrer Blätter verloren. Meist fiel es vergilbt oder braun herrunter.

Doch jetzt setzt die Herbstfärbung wieder ein.
Sämling von Acer tataricum subsp. ginnala
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: zwerggarten am 01. Oktober 2016, 12:14:42
@ threerivers: wenn du diesen (von drwho nur eröffneten, aber ihm nicht gehörenden) thread meinst: winterhart lagerstroemia ..., warum schreibst du dann darin nicht auch wie angekündigt, sondern machst einen neuen thread auf: die kreppmyrte ... ???
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 16. Oktober 2016, 20:41:18
Acer japonicum 'Aconitifolium' leuchtete heute fantastisch im Sonnenlicht.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 16. Oktober 2016, 20:46:26
Auch die jungen Eichen strahlten.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pumpot am 17. Oktober 2016, 20:15:59
Ist das rot genug?
Cornus alba Kesselringii
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 17. Oktober 2016, 20:46:53
Nö, aber es gibt ja noch Stewartia rostrata. ;)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: pumpot am 17. Oktober 2016, 20:56:57
Ja die rostet vor sich hin.  ;D :-X
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Ruby am 17. Oktober 2016, 21:12:16
Bei Cornus alba 'Kesselringii' ist mir die Färbung noch nicht aufgefallen, muss ich morgen noch schnell schauen  ;)
Stewartia rostrata steht auch noch auf meiner Liste  :D

Hier färbt es auch sehr schön, am Mittwoch denke ich ist das vorerst einmal vorbei. Deshalb noch Bilder gemacht, leider habe ich es gestern bei Sonnenschein versäumt  ::)

(https://s19.postimg.cc/oezaf0cgj/DSC_0083_2.jpg)

(https://s19.postimg.cc/ceduea51v/DSC_0084_2.jpg)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 17. Oktober 2016, 21:17:56
Toll!  :D Hier leuchtet noch Viburnum 'Onondaga' und konkurriert mit Coreopsis tripteris. Oder umgekehrt.  ::)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 17. Oktober 2016, 21:18:47
Parrotia 'Felicie' wäre mir hinter den verblühten Echinacea, die dort derzeit noch stehen, fast entgangen.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 17. Oktober 2016, 21:19:52
Und Acer aconitifolium "brennt" hier dieses Jahr gar nicht.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 17. Oktober 2016, 21:21:19
Bei Acer 'Jeffer's Red' geht hoffentlich noch mehr.  :D
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Ruby am 17. Oktober 2016, 21:26:11
Wow, schön  :D Acer 'Jeffer's Red' kommt noch, Geduld  ;)

Mir ist letztens Parrotia 'Persian Flame' in den Wagen gehüpft, die ist richtig dunkelrot  :D Leider kein Bild.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 18. Oktober 2016, 18:44:33
Acer tataricum ist über Nacht errötet. Mitten durch zieht sich weißlich der Mehltau.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 18. Oktober 2016, 19:31:53
Im Kindergarten färben zur Zeit Sämlinge verschiedener Acer Arten, Cornus kousa, Rhododendron und Jungpflanzen von Aronia und Heidelbeere rot. Einige Rotfärber lassen sich noch Zeit.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 18. Oktober 2016, 19:36:27
Eichensämlingsabteilung
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Wühlmaus am 18. Oktober 2016, 20:39:19
Die kleinen Eichen sind ja prächtig :D Sind das Sämlinge von Q.rubra ?

Bei meinen AcerKindern tut sich bisher noch nix  :(
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 18. Oktober 2016, 20:50:43
Die unterschiedlichen Rottöne werden von meiner Digicam leider gar nicht wieder gegeben. Es sind Sämlinge von Quercus alba, Q. velutina und Q. rubra 'Aurea'. Letztere sollen auch ziemlich echt fallen. Sie haben sehr hellgrüngelbliche Blätter. Doch gleich sind sich die Aurea-Sämlinge nicht.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Cryptomeria am 18. Oktober 2016, 20:53:26
Sehr hübsch, der Eichenkindergarten. Die Familienmitglieder lassen errötend grüßen.
VG Wolfgang
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 18. Oktober 2016, 21:15:09
Sehr hübsch, der Eichenkindergarten. Die Familienmitglieder lassen errötend grüßen.
VG Wolfgang

Danke, das freut mich  :D
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Hero49 am 18. Oktober 2016, 22:58:21
Wenn die Sonne scheint, glüht der Acer geradezu:
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Majalis am 18. Oktober 2016, 23:25:37
Über Nacht ist Euonymus alatus compactus errötet - da geht sicher die nächsten Tage noch mehr :D

(http://up.picr.de/27166344ps.jpg)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: löwenmäulchen am 23. Oktober 2016, 20:55:01
Mein E. alatus "Fireball" ist auch schlagartig rot geworden, am Freitag habe ich kaum meinen Augen getraut  :o Ich habe ihn erst letzten Herbst gepflanzt, eine gute Wahl  :)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Siri am 23. Oktober 2016, 21:03:18
Eure Euonymus leuchten ja toll!
Meiner hat auch schön aber kurz geglüht...
Leider hält die Pracht nur so kurz, kaum ist er richtig rot, fallen auch schon die Blätter...
Ist das bei dem Fireball auch so?!
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: löwenmäulchen am 23. Oktober 2016, 21:10:42
Ich habe ja noch keine längere Erfahrung mit dem Fireball, vielleicht hat ihn jemand anderes schon länger. Ansonsten würde ich beobachten und mich hier nochmals melden, wenn das Laub abfällt.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Siri am 23. Oktober 2016, 21:22:23
Ja, vielen dank! Das wäre interessant!
Leider färben hier nur wenige Gehölze gut, ich denke der Boden ist zu fett. Der Euonymus ist einer der sehr zuverlässig färbt, eben nur leider so kurz...
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: ria am 24. Oktober 2016, 17:01:14
Blumenhartriegel
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: ria am 24. Oktober 2016, 17:02:03
Federbuschstrauch
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: ria am 24. Oktober 2016, 17:02:57
Eisenhutblättriger Ahorn
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: ria am 24. Oktober 2016, 17:03:54
Eisenhutblättriger Ahorn
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: ria am 24. Oktober 2016, 17:05:06
Eisenhutblättriger Ahorn
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: wallu am 24. Oktober 2016, 17:15:38
Acer palmatum "Seiryuh" im heutigen Regen...
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Waldschrat am 24. Oktober 2016, 17:23:09
Meiner denkt gar nicht daran.  :(

Überhaupt färbt hier nur wenig von dem was anderenorts so farbenprächtig daherkommt.  :'(
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Aotearoa am 24. Oktober 2016, 17:57:43
ok - dann also nochmals Parrotia persica  :)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: zwerggarten am 24. Oktober 2016, 18:36:49
beneidenswert! meine im waldgartensand färbt seit jahren nichts als blassgelb, wenn überhaupt, jedes heimische gehölz ist schönerfarben. ::) :P
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Nova Liz † am 26. Oktober 2016, 19:31:26
Hamamelis vernalis Amethyst verzaubert schon mal durch Herbstlaub.
Das erste Mal blühen sehen werde ich sie dann hoffentlich nächstes Jahr.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 26. Oktober 2016, 19:34:32
 :D Meine ist noch komplett grün. Auf die Erstblüte im nächsten Jahr bin ich auch schon sehr gespannt.

Diese namenlose ( @Kenobi ;) ) färbt hingegen ordentlich.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 26. Oktober 2016, 19:35:14
Acer maximowiczianum nikoense wird auch immer roter.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Nova Liz † am 26. Oktober 2016, 20:07:32
Aha,ich sehe,du hast dieses Jahr auch in Hamamelis investiert. ;)
Die blutberberitzen leuchten jetzt auch besonders intensiv.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 26. Oktober 2016, 20:15:55
Angefangen habe ich damit ja schon vorletztes Jahr. ;) Inzwischen sind aber auch schon alle denkbaren Pflanzplätze belegt.  :-\
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enaira am 26. Oktober 2016, 20:28:41
Hier leuchtet es ja ganz wunderbar!
Hydrangea 'Twist'n'Shout' macht mit...
(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/14149/Hydrangea_Twist_and-Shout_16-1.jpg)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enaira am 26. Oktober 2016, 20:30:22
Sorbus 'Autumn Spire': Ist das rot? Oder eher orange?
(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/14149/Sorbus-AutumSpire_16-1.jpg)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Nova Liz † am 26. Oktober 2016, 20:34:35
Angefangen habe ich damit ja schon vorletztes Jahr. ;) Inzwischen sind aber auch schon alle denkbaren Pflanzplätze belegt.  :-\
Deshalb gilt der neue Leitspruch: Denkbare Pflanzplätze sind aus,machbare noch lange nicht. 8) ;)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Nova Liz † am 26. Oktober 2016, 20:37:35
Twist'n'Shout kann sich sehen lassen.Ich sehe hier bei mir fast alle Hydrangeas im mehr güldenem Kleid.
Wie ist denn die Sommerblütenfarbe von der Tanzmaus?
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 26. Oktober 2016, 20:45:15
Deshalb gilt der neue Leitspruch: Denkbare Pflanzplätze sind aus,machbare noch lange nicht. 8) ;)

Hamamelis-Bondage?  ;D ;)

*nagelt sich den Spruch an die Wand*
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enaira am 26. Oktober 2016, 20:59:44
Im Prinzip rosa.
Muss mal schauen, ob ich ein Bild habe...

Gefunden.
Vor 2 Jahren war sie besonders schön. Das Bild ist von Mitte Juni.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enaira am 26. Oktober 2016, 21:11:53
Noch mehr rot...
(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/14149/Viburnum_Summer_Snowflake_16-2.jpg)

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/14149/Liquidambar_styraciflua-Stared_16-1.jpg)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: BlueOpal am 27. Oktober 2016, 08:05:38
--- --- ---
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: botaniko † am 27. Oktober 2016, 08:51:57
Guten Morgen, enaira,

wie immer sehr schöne Bilder von Dir. Das erste ist ein Viburnum und das 2. Bild? Liquidambar styraciflua 'Slender Silouette'? Falls ja, dann würde der viel schöner färben als bei mir, verdammt!
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enaira am 27. Oktober 2016, 09:54:31
Nein, Botaniko, nicht SS, sondern 'Stared'.
Habe ich mir vor ein paar Jahren beim Gärtner Scholl bestellt, die Sorte soll auch etwas schmaler bleiben.
Ich muss aber auf jeden Fall in den nächsten Jahren aufasten, weil im unteren Bereich das Beet schmal ist.
Oben darf es dann breiter werden.
Übrigens hat der Baum in diesem Jahr auch wieder kräftig geblüht. Machen das andere Sorten auch?

Mit Viburnum hast du auch Recht. Es ist ein 'Summer Snowflake' auf Stamm, der mir nur Freude macht!

Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Nova Liz † am 27. Oktober 2016, 10:11:03
Twist'n'Shout kommt auf die Machbar-Liste. ;)
Wundervolles Foto,rosé in dunkelrot getaucht.
Danke,fürs Suchen.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enaira am 27. Oktober 2016, 10:13:39
In diesem Jahr ist sie etwas spirrelig.
Das liegt aber sicher daran, dass sie schon ein paar Jahre im Kübel steht, und ich sie wohl auch zu weit runtergeschnitten hatte...
Vielleicht finde ich doch noch irgendwann ein Plätzchen im Beet, sie hätte es verdient.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: lo-fi99 am 27. Oktober 2016, 12:28:39
Liquidambar im Nachbarort....  :o

Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Gänselieschen am 27. Oktober 2016, 12:49:57
Rhododendron luteum/Rhodo. flavum/Azalea pontica - die Farbe wird sicher noch intensiver
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: wallu am 27. Oktober 2016, 16:33:57
beneidenswert! meine [Parrotia persica] im waldgartensand färbt seit jahren nichts als blassgelb, wenn überhaupt, jedes heimische gehölz ist schönerfarben. ::) :P

Meine färbt zur Zeit das erste Mal seit der Pflanzung vor fünf Jahren richtig gut (siehe Bild). Ob es an der monatelangen Dürre lag (obwohl - die Stauden drunter wurden gegossen...)?

OT: Gibt es von Parrotia persica eigentlich eine Hängeform? Meine wächst kaum in die Höhe, nur in die Breite/nach unten...
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enaira am 28. Oktober 2016, 10:01:37
OT: Gibt es von Parrotia persica eigentlich eine Hängeform? Meine wächst kaum in die Höhe, nur in die Breite/nach unten...

Gib mal Parrotia Pendula bei der Suche ein.
Das scheint mir aber deutlich extremer als bei deiner zu sein.

Höhe kannst du durch Stäben erreichen, habe ich bei meiner 'Vanessa' auch gemacht.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enaira am 28. Oktober 2016, 10:02:32
Liquidambar im Nachbarort....  :o

Das sieht irre schön aus, vor allem in Kombi mit dem blauen Himmel!
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enaira am 28. Oktober 2016, 10:04:19
Rhododendron luteum/Rhodo. flavum/Azalea pontica - die Farbe wird sicher noch intensiver

Ich erfreue mich auch von Jahr zu Jahr mehr an der Herbstfärbung der laubabwerfenden Azaleen. Und da es bei jeder wieder ein bisschen anders aussieht, gibt es ein schönes Farbspiel, wie man auch bei unserem Rhodobeet sehen kann.
(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/14149/Rhodobeet_16-12.jpg)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: lord waldemoor am 28. Oktober 2016, 10:41:06
so aufgeastet gefällt liquidambar mir garnicht
die haben doch so einen schönen wuchs
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enaira am 28. Oktober 2016, 10:44:39
... der aber sicher nicht überall passt.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: botaniko † am 28. Oktober 2016, 11:06:17
Danke, enaira,

V. 'Summer Snowflake' kenne ich auch (hab' ich aber nicht selbst), aber Liquidambar 'Stared', der hat was! Ich glaube sogar, eine Baumreihe aus dieser Sorte in einem Weinort hier zu kennen. Muss ich mir unbedingt mal genauer ansehen.
Es gibt so viele schöne Sachen ....
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Cryptomeria am 28. Oktober 2016, 11:11:43
Da stimme ich lord w. zu. aber wahrscheinlich steht er genau an einer Straße/Gehweg. Es wird Gründe geben. In einigen Jahren, wenn sich die Proportionen verändert haben, sieht das dann wieder besser aus. Solange muss man durchhalten.
VG wolfgang
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 28. Oktober 2016, 11:33:39
... aber Liquidambar 'Stared', der hat was! Ich glaube sogar, eine Baumreihe aus dieser Sorte in einem Weinort hier zu kennen. Muss ich mir unbedingt mal genauer ansehen.
Es gibt so viele schöne Sachen ....

Mein 'Stared' färbt dies Jahr auch prächtig ins orange-rote (ich habe ihn im unteren Bereich übrigens auch minimal aufgeastet, damit noch Platz für etwas Unterwuchs ist  ;) )

(http://mrsalchemilla.jalbum.net/2016-10-27%20Garten/slides/IMG_7618.jpg)

rechts beginnt Amelanchier 'Robin Hill' mit der Färbung
(http://mrsalchemilla.jalbum.net/2016-10-27%20Garten/slides/IMG_7645.jpg)

und hier noch das Blattwerk
(http://mrsalchemilla.jalbum.net/2016-10-09%20Garten/slides/IMG_7479.jpg)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 28. Oktober 2016, 11:38:09
bei den Rosen gibt's auch schöne... (R. pimpinellifolia 'Single Red')

(http://mrsalchemilla.jalbum.net/2016-10-27%20Garten/slides/IMG_7629.jpg)

und auch schon mehrfach gezeigt hier von anderen Parrotia 'Vanessa'

(http://mrsalchemilla.jalbum.net/2016-10-27%20Garten/slides/IMG_7634.jpg)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 28. Oktober 2016, 13:45:35
Toll!  :D Mein 'Slender Silhouette' färbt dieses Jahr auch endlich, nachdem er einen vollsonnigen Platz auf besserem Boden bekommen hat.


Und dann waren da noch dieses Schilder... "50% auf Baumschulware"  ::)

Viburnum carlesii 'Aurora' hat mich so dermaßen angeleuchtet, dass er mit durfte. Und wie sagt Schrati immer? Wer zwei hat, hat einen mehr.  ;D
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 28. Oktober 2016, 18:11:10
Cornus 'Venus' leuchtet auch ziemlich.  :P :D
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Šumava am 28. Oktober 2016, 19:25:31
mein Cornus controversa beginnt gerade umzufärben...

(http://s6.postimg.cc/m0zq7qaa9/006.jpg)


...während ein Cornus florida schon "glüht"...

(http://s6.postimg.cc/ytnu7nlw1/004.jpg)



Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enaira am 28. Oktober 2016, 19:28:25
Herrlich!!!
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: wallu am 29. Oktober 2016, 09:34:09
OT: Gibt es von Parrotia persica eigentlich eine Hängeform? Meine wächst kaum in die Höhe, nur in die Breite/nach unten...
Gib mal Parrotia Pendula bei der Suche ein.
Das scheint mir aber deutlich extremer als bei deiner zu sein.

Höhe kannst du durch Stäben erreichen, habe ich bei meiner 'Vanessa' auch gemacht.

Bei meinem habe ich den Leittrieb auch an Stäben gebunden nach oben geleitet, sonst wäre der Baum zum Bodendecker mutiert  ::) :P.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: arissa am 29. Oktober 2016, 17:43:37
parrotia persica vanessa

sorry für die Qualität - mal eben mit dem tablet geschossen
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: arissa am 29. Oktober 2016, 17:46:06
sorbus - ich glaube rehderiana
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: arissa am 29. Oktober 2016, 17:54:48
franklinia
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: arissa am 29. Oktober 2016, 17:55:49
enkianthus campanulatus
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: arissa am 29. Oktober 2016, 17:57:17
rhus typhina dissecta
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: arissa am 29. Oktober 2016, 17:58:41
acer griseum
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: hjkuus am 29. Oktober 2016, 18:01:10
Meine Acer palmatum 'Jakobsen' bekommt jedes Jahr sehr schönes Herstlaub


Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Kasbek am 30. Oktober 2016, 14:05:13
Ein unbekannter Viburnum (steht schon etliche Jahrzehnte hier).
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: löwenmäulchen am 01. November 2016, 16:33:06
Ich habe ja noch keine längere Erfahrung mit dem Fireball, vielleicht hat ihn jemand anderes schon länger. Ansonsten würde ich beobachten und mich hier nochmals melden, wenn das Laub abfällt.

Hier das Update von heute  ;) Die Blätter beginnen zu fallen, der Strauch macht aber noch tüchtig was her.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: löwenmäulchen am 01. November 2016, 16:39:46
Viburnum opulus Roseum ist teils noch gelb und orange
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: löwenmäulchen am 01. November 2016, 16:40:26
... teils aber auch schon richtig rot
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Ruby am 01. November 2016, 20:35:05
Ich poste meine Frage hier auch nocheinmal, bei "Was ist das" geht sie vielleicht unter.

Welcher Strauch könnte das sein?

(https://s19.postimg.cc/4zn074exf/DSC_0098_3.jpg)

(https://s19.postimg.cc/fnqr5yowj/DSC_0099_3.jpg)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Norna am 01. November 2016, 20:46:30
Bei mir färbt sich Spiraea fritschiana jeden Herbst zuverlässig.

(http://up.picr.de/27305179gy.jpg)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: löwenmäulchen am 04. November 2016, 17:53:55
So, nun hat es ein Ende mit der Pracht beim E. alatus Fireball - heute früh waren kaum noch Blätter dran, das ging jetzt ratzfatz. Also insgesamt etwa zwei Wochen hat er das schöne Herbstlaub behalten.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: bristlecone am 04. November 2016, 17:59:51
Ich poste meine Frage hier auch nocheinmal, bei "Was ist das" geht sie vielleicht unter.

Welcher Strauch könnte das sein?

Vielleicht eine Aronia arbutifolia?
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: botaniko † am 04. November 2016, 18:22:49
@ Norna

Das ist ja mal ein tolles Rot und ich kenne die Art nicht einmal ...
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: botaniko † am 04. November 2016, 18:24:22
@ Ruby

Da bin ich auch der Meinung von bristlecone  :D
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: botaniko † am 04. November 2016, 18:56:07
Hallo,

wir hatten heute Nacht (Ausgleich für die Sonne tagsüber) zum ersten Mal Frost (- 2 Grad) und insofern ist das Ende der Farbenpracht im Garten doch absehbar, zumal für morgen längerer Regen angekündigt ist (was auch nötig ist).

Daher nochmal ein paar Fotos von gestern:

Für alle, die mit Acer palmatum 'Shaina' liebäugeln oder vielleicht sogar schon zugegriffen haben als Vorfreude:

(http://up.picr.de/27336683ni.jpg)

(http://up.picr.de/27336682zh.jpg)

(http://up.picr.de/27336681kx.jpg)

(http://up.picr.de/27336679rk.jpg)


Für 'Osakazuki' muss man ja nicht werben ...

(http://up.picr.de/27336692jp.jpg)

(http://up.picr.de/27336687le.jpg)

(http://up.picr.de/27336685tu.jpg)


Aber auch der ganz normale 'Dissectum Nigrum' hat seine Reize:

(http://up.picr.de/27336675yy.jpg)


Da passen doch ein paar 'Red Sentinel' dazu:

(http://up.picr.de/27336695kv.jpg)

(http://up.picr.de/27336694uo.jpg)


Gruß an alle
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Norna am 06. November 2016, 00:55:16
@ Norna

Das ist ja mal ein tolles Rot und ich kenne die Art nicht einmal ...

Die kannte ich auch nicht, bis sie mir in einer Baumschule wegen der schönen Herbstfärbung auffiel. Günstig für mich ist der niedrige Wuchs von höchstens 1,5 m, und dass sie Rückschnitt ohne Verlust des schönen Habitus verträgt. Die Blüte ist allerdings eher unspektakulär.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Waldschrat am 06. November 2016, 18:16:05

Leider alles mit Blitz, ausreichend Tageslicht gibt es hier derzeit nicht

Viburnum nudum Pink Beauty
(http://thumbs.picr.de/27359846jt.jpg)

Cornus cousa Satomi:
(http://thumbs.picr.de/27359848sx.jpg)

Cornus cousa Kreuzdame
(http://thumbs.picr.de/27359849xw.jpg)

Viburnum bodn. Dawn
(http://thumbs.picr.de/27359850ff.jpg)

Cornus c. Milky Way
(http://thumbs.picr.de/27359851zc.jpg)

Viburnum Darts Red Robin
(http://thumbs.picr.de/27359852dy.jpg)

Ceratostigma plumbaginoides (Strauch oder Staude??)
(http://thumbs.picr.de/27359853nc.jpg)

Hydrangea Shiro Gaku
(http://thumbs.picr.de/27359854dv.jpg)

(http://thumbs.picr.de/27359855ka.jpg)

Oxydendron fängt an zu röteln, so richtig rot wird er hier wohl eher nicht - zu schattig?
(http://thumbs.picr.de/27359856es.jpg)

Stewartia pseudocamellia mit eine der schönsten Färbungen hier  :D
(http://thumbs.picr.de/27359857ae.jpg)

 :D
(http://thumbs.picr.de/27359858wp.jpg)

Parrotia p. Vanessa (zumindest als solche gekauft, wächst aber alles andere als aufrecht)
(http://thumbs.picr.de/27359859pr.jpg)

unbekannte Hortensie
(http://thumbs.picr.de/27359861cz.jpg)

Acer griseum  :D
(http://thumbs.picr.de/27359863bp.jpg)

Franklinia alatamaha  :D
(http://thumbs.picr.de/27359864gc.jpg)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Junebug am 06. November 2016, 18:54:10
Boah, Feuerwerk!  :D
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: mavi am 06. November 2016, 19:16:36
Hier leuchtet u.a. Cotinus (welcher genau ist unbekannt).
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Dietmar am 06. November 2016, 19:18:26
Ich habe jetzt nicht alle 36 Seiten durchgelesen.

Rotes Herbstlaub hat auch wilder Wein und viele (nicht alle) blaue Rebsorten.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 06. November 2016, 20:32:45
So unterschiedlich färben die Gehölze:

Parrotia subaeaqualis






Meine gehört stattdessen in diesen Faden hier. Das Rot war sogar schon dunkler, ist aber in den letzten zwei Wochen aufgehellt.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 06. November 2016, 20:33:37
Und die namenlose Hamamelis drückt auch noch richtig auf die Tube.  :)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 06. November 2016, 20:37:16
Hatte ich Lindera angustifolia in diesem Faden schon gezeigt?  :D Oder gehört sie doch eher zu den Orangefärbern?
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 06. November 2016, 20:38:35
Carpinus betulus 'Rockhampton Red' zeigt dieses Jahr nun auch, was sie kann.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Norna am 06. November 2016, 22:05:14

Oxydendron fängt an zu röteln, so richtig rot wird er hier wohl eher nicht - zu schattig?


Wahrscheinlich; meiner färbt sich an vollsonnigem Stand meist schon Ende August - Anfang September und hat seine Blätter jetzt bereits verloren.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 07. November 2016, 05:55:25
Sorbus scalaris - in meinen Augen jedes Jahr eine Pracht

(http://mrsalchemilla.jalbum.net/2016-11-06%20Garten/slides/IMG_7765.jpg)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Kenobi † am 07. November 2016, 22:40:14
Und die namenlose Hamamelis drückt auch noch richtig auf die Tube.  :)

Woah  :D

Lindera färbt wie Quercus imbricaria. Toll!
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Aotearoa am 08. November 2016, 16:47:00
nochmals Parrotia persica - heute mit Schnee
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 01. Dezember 2016, 21:43:12
Beim Einstellen der Töpfe ins Winterquartier habe ich die wenigen noch belaubten Herbstfärber fotografiert.

Als erstes Franklinia
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 01. Dezember 2016, 21:46:20
Quercus nuttallii ist mehr orangerot
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 01. Dezember 2016, 21:51:10
Quercus coccinea hat noch fast kein Blatt verloren. Nur das leuchtende Rot ist einem dunklen Rotbraun gewichen.
Die Farbe auf dem Bild ist zu hell.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Paw paw am 01. Dezember 2016, 21:55:37
Besonders freue ich mich gerade über diesen kleinen Zierapfelsämling. Das samenspendende Äpfelchen habe ich von einen 'Red Sentinel' gepflückt.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: BlueOpal am 08. Juli 2017, 16:41:30
Da hier auch eine Forsythie gezeigt wurde und der Forsythien-thread 20012 doch noch länger zurück liegt, frage ich hier.:

Machen alle Forsythien Ausläufer oder nur bestimmte Sorten? Bisher habe ich nur mitbekommen, dass über Absenker schnell neue bewurzelte Triebe entstehen können.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: enaira am 08. Juli 2017, 16:55:16
Ich habe eine Forsythie als Hochstamm gezogen. Die ist ganz brav.
Aber frage mich bitte nicht, was das für eine Sorte ist.
Die Vorfahren standen schon vor 50 Jahren im Garten meiner Kindheit.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Kenobi † am 24. September 2017, 09:02:14
Stewartia pseudocamellia im Gegenlicht.  :)



Stewartia Herbstfärbung

Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: tarokaja am 24. September 2017, 09:28:03
Boah, toll - meine ist noch komplett grün.
Aber Stewartia rostrata trägt schon seit kurzem, ganz dekorativ, einen Zweig mit roten Blättern.  :)

(http://up.picr.de/30445515bf.jpg)
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: paulw am 24. September 2017, 12:43:35
der wird dann wahrscheinlich nächstes jähr nicht austreiben.
macht meine mit den unteren/innneren Seitentrieben auch immer wieder mal.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 26. September 2017, 11:04:04
Stewartia pseudocamellia

Hier leuchtet sie auch - wenn auch noch klein und noch im Topf.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Henki am 14. November 2017, 18:57:57
.
Titel: Re: Gehölze mit rotem Herbstlaub
Beitrag von: Scabiosa am 14. November 2017, 20:41:46
Der Cotinus zeigt momentan auch eine besonders schöne Färbung, obwohl die Blätter ja immer rot sind...