garten-pur

Pflanzenwelt => Stauden => Thema gestartet von: michaela am 05. März 2007, 08:25:25

Titel: Dahlien
Beitrag von: michaela am 05. März 2007, 08:25:25


Moin,Moin!

Wie haltet ihr es mit den Dahlien, Vortreiben oder nicht? Ich habe sie letztes Jahr vorgetrieben, aber beim einsetzen in den Garten sind mir einige der zarten Triebe abhanden gekommen, obwohl ich meine vorsichtig gewesen zu sein. Und geblüht haben sie, glaub ich, auch nicht eher.

Gruss Michaela
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Beate am 05. März 2007, 10:14:33
Ich treibe nicht vor, ich konnte keinen großen Unterschied feststellen und pflanze entweder direkt raus oder gezielt in Topfe, wo die Dahlien dann auch bleiben :).
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 05. März 2007, 12:34:58
Hallo,

Ich setzte meine Dahlieknollen etwa Mitte April ins Freiland. Vorgetriebene Dahlien blühen bei mir kaum früher als die Mitte April gesetzten Knollen. Ich konnte also auch keinen wesentlichen Unterschied ausmachen, vielleicht einige wenige Tage.

Liebe Grüße,
Brigitte1
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Eva am 05. März 2007, 15:46:06
Früher blühen tun sie vielleicht nicht, aber sie überleben. Alle, die ich direkt im Garten gelegt habe, konnte ich einmal kurz austreiben sehen, danach hatten die Schnecken die Sache rasch erledigt. Ich treibe also vor, damit die Dahlien eine bessere Chance gegen Schnecken haben.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: hhi am 05. März 2007, 15:56:41
hallo, michaela,

ich setz die knollen eigentlich immer in große töpfe, und die stell ich schneckensicher bis die pflanzen groß genug sind.

letztes jahr hab ich die dahlien einfach an die hausmauer gestellt, dieses jahr werd ich sie auf extra gelegte steine innerhalb der staudenbeete stellen. das, was davor wächst ist, denk ich, hoch genug, um die töpfe zu verdecken.

gruß

heike
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Selle am 05. März 2007, 17:19:05
Hallo

Wir hatten die Knollen letztes Jahr Anfang Mai direkt gesetzt.
Anfangs hatten wir Schnecken, nachdem wir aber morgens statt abends gegossen haben und die Dahlien ab und zu mit Brennessljauche behandelt haben, waren die Schnecken und die Blattläuse verschwunden. :D
Mal ein Bild vom letzten Jahr.

Gruß Selle
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: fips am 05. März 2007, 21:26:27
Hallo Selle,

die Dahlie ist wunderschön.
weißt Du zufällig ihren Namen ?

Lg,Fips
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: fuliro am 05. März 2007, 21:50:21
Ich treibe meine Dahlien auch in Töpfen vor, weil ich bei direkten auspflanzen an Ort und Stelle schon zuviel Verluste durch Nackschnecken hatte.

Fuliro
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Selle am 06. März 2007, 09:11:34
Hallo Selle,

die Dahlie ist wunderschön.
weißt Du zufällig ihren Namen ?

Lg,Fips

Hallo Fips

Leider weiß ich den Namen nicht mehr.

Gruß Selle
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Pimpinella am 06. März 2007, 19:38:39
Weiß eigentlich einer, wo man Dahlia 'Christine' kriegt?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Jindanasan am 06. März 2007, 20:38:39
guck mal hier: http://www.dahlie.net/
da steht bei jeder dahlie auch dran wo sie erhältlich ist

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Pimpinella am 06. März 2007, 21:40:25
Wasses alles gibt. :o

Oh, und danke, natürlich!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Jindanasan am 06. März 2007, 21:49:20
gern geschehen. aber vorsicht, die seite weckt das "haben-wollen" syndrom ;D ich war ber bisher noch ganz tapfer und habe noch nichts bestellt. achso, noch neu eine super seite von einem züchter, allerdings in österreich, mit wunderschönen dahlien:
http://www.peters-dahlien.at/
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: bea am 06. März 2007, 21:50:44
Ich pflanze meine Dahlien (ca 150 Pflanzen) auch ab Mitte April ins Freiland. Sobald sich die ersten Triebe zeigen, kommt eine Prise Schneckenkorn drauf...
Andernfalls würden sie, wegen der Schnecken, im August noch bodeneben sein.
Zum Vortreiben habe ich bei der Menge einfach keinen Platz.

Dahlien, die man erst Mitte/Ende Mai pflanzt, blühen deutlich später, als die im April gepflanzten. Die leichten Nachtfröste schaden den im Boden liegenden Knollen übrigens nicht.

LG, Bea
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Ulrich am 08. April 2007, 20:11:23
... mir haben es die "Einfach Blühenden" angetan. Schöne Züchtungen gibt es hier.

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: bea am 08. April 2007, 20:35:14
Schöne Dahlien sind das!

*neugierigbin* Und, welche davon hast du? 8)

LG, Bea
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Ulrich am 08. April 2007, 20:40:19
... die "Bishop of Llandaff" habe ich schon länger. Neuzugang in diesem Frühjahr: Bishop of York, Optimist und Seitenspiel.
Gruß Ulrich
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: bea am 08. April 2007, 20:44:21
Den roten Bischoff habe ich auch. :D
Seitenspiel und Blickfang haben mir in der Galerie am besten gefallen....

Aber ich habe mir dieses Jahr über 30 neue Dahlien geleistet und muss schauen, wie ich alle unterbekomme :-X
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Ulrich am 08. April 2007, 21:05:22
Den roten Bischoff habe ich auch. :D
Seitenspiel und Blickfang haben mir in der Galerie am besten gefallen....

Aber ich habe mir dieses Jahr über 30 neue Dahlien geleistet und muss schauen, wie ich alle unterbekomme :-X

... 30 neue dahlien, da wäre mein Garten voll. :o
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: bea am 08. April 2007, 21:10:50
ca 120-150 Knollen liegen sowieso noch im Keller und werden nächste Woche verbuddelt.........
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Rüsselkäfer am 27. Mai 2008, 19:33:50
Keine Ahnung, ob meine Frage in diese Rubrik gehört, aber ich habe nichts besseres gefunden. ???
Ich habe meine Dahlien am 2. Mai gesetzt. Es sind 20 Stück. Alle bis auf 3 treiben auch mächtig aus. Bei den besagten 3 Dahlien tut sich nix, absolut nix. >:(
Nun zu meiner Frage: Wie lange soll ich noch warten, bis ich definitiv sagen kann, dass diese Dahlien nicht mehr kommen?
Am liebsten würde ich sie ja vorsichtig ausbuddeln, um nach zu schauen, ob sich etwas tut, aber das traue ich mich dann doch nicht :-\. Was meinen die Experten? Kommen die noch oder war es das?
Vielen Dank schon mal im Voraus von
Rüsselkäfer
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: phloxfox am 27. Mai 2008, 20:45:01
Nicht ungeduldig werden, Rüsselkäfer. ;)
Manche, besonders die etwas Eingetrockneten oder die Mickrigen kommen oft Wochen nach den richtig Kräftigen. Sie blühen dann oft nicht so doll, aber sie leben noch. Meine sind auch noch nicht alle da (Ende April gesetzt).
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 13. Juni 2008, 00:35:19
neben einer gerade erblühenden pompondahlie ('white aster') die erste in diesem jahr:
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Miss Wabash am 13. Juni 2008, 09:59:09
Du hast bestimmt ein falsches Bild eingestellt oder einen falschen namen... guck mal - das ist doch keine Pomponblütige sondern eine seerosenblütige und "white Aster" ist auch nicht der Name für eine rotweiße ;)
Guck, das isse : http://www.botanik.de/mendel/files/images/Pompon-Dahlie-White-Aster.thumbnail.jpg
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: rorobonn † am 13. Juni 2008, 10:07:28
ah, die dahlien: letzten spätsommer sind sie mir unheimlich positiv aufgefallen und haben meine resentimentes diesen blüten gegenüber ziemlich abgebaut. ;D 8) gekauft habe ich mir immer noch keine, aber meine eltern dazu überredet ;D bin mal gespannt, wie sie sich dort machen werden. ich fürchte nur, dass ich einer beim unkrautjäten den garaus gemacht habe :-X :-[ :'( kommt so eine pflanze nocheinmal oder habe ich sie gekillt? :o :-X :-\ ???
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: cornishsnow am 13. Juni 2008, 10:14:59
 :o

Das arme Ding, kopflos in den Sommer! ;)

Meist treiben sie noch einmal aus schlafenden augen aus, aber ob sie dann noch blühen ist Glücksache. :-\

Ich hatte bisher auch nicht so viel für Dahlien übrig, letztes Jahr hab ich mich überreden lassen eine Mischung von Wildarten auszusäen und das Ergebniss hat mich echt überzeugt. Es sind zwar nur zwei verschiedene Arten D. coccinea in gelb/orange und D. atroviolacea in weinrot, aber dafür herliche Blüten die dazu auch noch gut duften. Knospen haben sich schon reichlich gebildet.

LG., Oliver
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: fars am 13. Juni 2008, 10:21:20
Ich liebe besonders die sattsam bekannte "Bishop of Llandaff". Leider treibt sie bei mir sehr spät aus und ist auch nicht sonderlich wachstumsfreudig.

Habt ihr die gleichen Erfahrungen, oder lieigt das an meinem Boden, fehlendem Dünger oder sonstwas?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 13. Juni 2008, 11:11:43


Ich halte alle meine Dahlien in 12-l-Kübeln, erstens wegen der Schnecken und zweitens, weil sie in unserem Boden viel zu groß werden. Jedes Jahr nehme ich mir vor, sie zügig im April aus dem Keller zu holen und zu topfen, und jedes Jahr verschleppt sich die Aktion um Wochen. Letztes Jahr war der Gipfel, da kamen sie erst Anfang Juli in die Erde. Trotzdem sind alle prachtvoll ausgetrieben und haben herrlich geblüht!
Dieses Jahr waren wir früher dran - Ende Mai - und es sprießt aus allen Töpfen. Auch der Bishop macht da keine Ausnahme.

Ein Aspekt der Topfhaltung ist, daß man keine monsterblütigen Dahlien verwendet. Die würden zwar auch im Kübel gedeihen, aber unproportioniert wirken. Deshalb habe ich mich auf Seerosendahlien, Halskrausendahlien und anemonenblütige Dahlien verlegt, außerdem aus den anderen Rubriken die kleinblütigen Sorten.
Im Dahlienverzeichnis der DDFGG kann man sich per Suchmaschine schöne Sorten und Bezugsquellen aussuchen. Über die Suchmaschine läßt sich auch eine falsch etikettierte Sorte finden.


Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Miss Wabash am 13. Juni 2008, 13:33:34
Alle "Bishops" wachsen hier sehr gut und blühen auch reichlich - ich glaube fast sie brauchen etwas mehr Dünger als andere Sorten - Dahlien versorge ich gut mit einer Mischung aus Hühner und Schweinemist + Brennesselbrühe als Gülle - ich gieße damit 14tägig ab dem Moment wo ich die ersten Blütenansätze sehe - dann gehen sie nicht so sehr ins Kraut und werden schön standfest.

Langsam kommen Dahlien auch wieder "in Mode" - bisher war ich immer alleine mit meinen Unmengen dieser Knollen.

Meine Favoritinnen sind "Faszination" und "Eveline".
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Soili am 13. Juni 2008, 13:56:51
@ Susanne, toller Link, danke!
Ich habe bisher nur Arabian Night, ich mag dunkle Blüten. Mein Vater hatte immer Dahlien, aber ich habe erst seit letztem Jahr eine passende Überwinterungsmöglichkeit.

LG,
Soili
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 13. Juni 2008, 14:03:21
Du hast bestimmt ein falsches Bild eingestellt oder einen falschen namen... ...

danke für den hinweis, aber ich sagte ja: "neben einer gerade erblühenden... die erste in diesem jahr" - genaugenommen habe ich nämlich zwei erste, diese rotweiße und die 'white aster'. den weißen pompon hatte ich gestern nur nicht fotografiert... ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 13. Juni 2008, 14:04:39
ah, die dahlien: letzten spätsommer ...

wir wollen doch wohl mal nicht hoffen, dass wir schon so weit sind?! :o

 ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: wallu am 13. Juni 2008, 16:24:14
Ich liebe besonders die sattsam bekannte "Bishop of Llandaff".

Hallo zusammen,

Ich habe mir heute aus Holland u.a. drei "Bishop of Llandaff" mitgebracht (nur 2.50 Euro das Stück und supergroß!); nach 16 Jahren die ersten Dahlien überhaupt in meinem Garten. Nachdem ich sie letztes Jahr "in natura" in England gesehen hatte, gab es kein Halten mehr...

Jetzt die Frage: Wie winterhart ist diese Dahlie? Hat sie mit Winterschutz draußen eine Chance?

Vielen Dank im Voraus für Eure Erfahrungen,

  Wallu
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: rorobonn † am 13. Juni 2008, 16:32:41
also meine schokoladenblume (ist das nicht auch eine dahlie?) gilt ja als frostgefährdet und in bonn habe ich sie bisher gut über zwei winter gebracht, die keine waren ;D ansonsten wäre ich aber wohl eher vorsichtig und würde sie zum überwintern aus den beeten holen um sie in mit sand gefüllten säckchen bis in den mai zu halten mir: warum das schicksal herausfordern? ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 13. Juni 2008, 16:33:17
wallu, bei diesen milden "wintern" hält schon einiges draußen aus und ich habe von im beet überwinterten dahlien schon gehört - aber erstens ist das nicht sicher und zweitens ist kühle feuchte auch nicht das, was dahlienknollen lieben. zur sicherheit würde ich nach dem ersten frost die knollen ausgraben, abtrocknen lassen und frostfrei kühl lagern. dann im frühjahr in töpfen vorziehen und nach den eisheiligen raus ins beet setzen. nach bedarf eine prise schneckenkorn dazu - voilà! ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: wallu am 13. Juni 2008, 16:59:01
Also ist "Bishop of Llandaff" auch nicht winterhärter als andere Dahlien. Alles klar, dann müssen sie den Winter über in den Keller.

Vielen Dank,

  Wallu
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Soili am 13. Juni 2008, 17:05:17
Meine Arabian Night habe ich letztes Jahr (und dieses Jahr) in einem großen Topf wachsen lassen. Ein kräftiger Wind hatte mal den Haupttrieb geknickt, ich habe eine Stütze in den Topf reingetan und die Triebe angebunden, der Haupttrieb hat sich wieder erholt und die Pflanze hat ganz normal, wenn auch durch den 'Zwischenfall' vielleicht etwas später geblüht. Vorm ersten Frost hatte ich Stiele und Laub entfernt und den Topf mit den Knollen so wie er war in die Garage gestellt und irgendwann Mitte Mai wieder rausgestellt und mit neuer Erde versehen.

LG,
Soili
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 13. Juni 2008, 17:10:01


Hier am Niederrhein könnten wir unsere Dahlienknollen drin lassen, wenn die Schnecken nicht wären. Das ist der einzige Grund, weshalb sie immer noch im Keller überwintert werden.

Zitat
...ich mag dunkle Blüten.

Probier mal 'Soulman', und wenn du ein berauschendes dunkellilarot magst, 'Purple Haze'.

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Soili am 13. Juni 2008, 17:20:55
@ Susanne, nicht schlecht die beiden... aber ich mag auch hellere, Cafe au Lait steht z.B. auf meiner Liste, Evelyne ist auch nicht schlecht und im Frühjahr sah ich eine mit gelben Blüten mit weißen Spitzen, komme grad nicht auf den Namen.

LG,
Soili
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 13. Juni 2008, 17:44:25

Claire de Lune? Oder Freyas Paso Doble?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Rene am 13. Juni 2008, 17:55:01
Mein erster Sämling dieses Jahr,sieht einer der leider namenlosen Mutterpflanzen
sehr ähnlich.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: phloxfox am 13. Juni 2008, 18:16:43
Ich habe es mal probiert mit Überwintern im Garten. Hat nicht geklappt trotz Weinbauklima. Auspflanzen im April geht dagegen meistens gut, die Bodenfröste gehen dann nicht mehr so tief.

Meine nicht vorgezogenen Dahlien haben jetzt Knospen, aber noch keine Blüten.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Soili am 13. Juni 2008, 19:47:57
@ Susanne, ich meinte mehr wie Seattle oder Osaka, aber es war keine von den beiden. Gab's im Supermarktregal.

LG,
Soili
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 13. Juni 2008, 21:17:23
hier nur zum beweis meine 'white aster', heute geknipst. so richtig aufregend ist sie nicht, aber sie soll ja später auch das farbchaos der anderen etwas beruhigen... ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Frank am 13. Juni 2008, 21:22:33
Ich liebe besonders die sattsam bekannte "Bishop of Llandaff".

Hallo zusammen,

Ich habe mir heute aus Holland u.a. drei "Bishop of Llandaff" mitgebracht (nur 2.50 Euro das Stück und supergroß!); nach 16 Jahren die ersten Dahlien überhaupt in meinem Garten. Nachdem ich sie letztes Jahr "in natura" in England gesehen hatte, gab es kein Halten mehr...

Jetzt die Frage: Wie winterhart ist diese Dahlie? Hat sie mit Winterschutz draußen eine Chance?

Vielen Dank im Voraus für Eure Erfahrungen,

  Wallu

Ich liebe sie auch...! ;) ;D :D

Als regionaler Nachbar hatte ich nur vorletzten Winter unbeabsichtigt das Glück, daß eine Dahlie durchkam... . Ich hatte ein Knöllchen im Boden vor einer wärmespeichernden Mauer im Boden vergessen und sie kam problemlos wieder. Das halte ich aber für eher außergewöhnlich.

Also leider "Aus- und Einbuddeln" und Lagerplatz finden, wenn man eine Dahlienliebe entwickelt. ;)

Wie sieht es mit Wühlmäusen bei Dir aus?! Könnten Dahlien nicht allzu lecker sein...!?

LG Frank
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: oile am 13. Juni 2008, 23:46:16
Ich habe auch schon Dahlien in der Erde gelassen, von einer Sorte, die ich mal geschenkt bekommen habe und die mir gar nicht gefallen hat. Sie sind fröhlich wiedergekommen, aber verlassen würde ich mich halt nicht darauf.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Manfred k am 15. Juni 2008, 08:11:30
Hallo
Ich habe ca 40 Dahlien sicher kann man sie in der Erde Lassen aber bei uns hier ist der Winter zu feucht und die Knollen würden verfaulen.
Ich habe mal 2 von meinen Dahlien die mir gefallen und 2 die mir nicht gefallen in der erde gelassen und was soll ich sagen genau die 2 die mir nicht gefallen haben überlebt .

Ansonsten gefällt mir das sie blühen bis zum ersten Frost und wenn nicht im November ein paar Frosttage wären glaube ich würden die meisten auch noch im Dezember blühen wenn auch nicht mehr so schön wie im Spätsommer.

MFG
Manfred
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tapir am 15. Juni 2008, 13:36:41
meine Testobjekte sind leider auch verfault, was wohl daran liegt, dass im Winter an den Pflanzstellen kaum Sonne hinkommt und somit der schwere nasse Lehm zum kühlen Grab der Dahlien wurde. Grauslich war es dann im Frühling, als ich an genau diesen Stellen die neuen Dahlien einsetzen wollte und auf die stinkigen Dahlienleichen gestossen bin. :P

Meiner Schwiegermutter hingegen gelingt es in den harmloseren Wintern in einem sehr geschützt liegenden Garten im pannonischen Klima Dahlien draußen durchzubringen, allerdings nur an den vollsonnigen Stellen wo sie den Lehmboden durch Untermischen von Blumenerde "trockengelegt" hat.Außerdem ist es dort auch völlig frei von Herbstlaub oder wintergrünen Nachbargewächsen.

Liebe Grüße, Barbara
 
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: cornishsnow am 15. Juni 2008, 22:47:14
Als erste Naturform hat Dahlia atropurpurea ihre Blüten geöffnet, sie soll eine dunkle Spielart von D. pinnata sein.

Auf jedenfall duftet sie angenehm und hat eine tolle Farbe, ein dunkles weinrot mit schwarzen Streifen, auf dem Foto kommt das Licht von hinten deswegen das helle Rot! Diese dunklen Töne lassen sich leider nur schwer digital ablichten. ::)



Dahlia atropurpurea 2008



Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: cornishsnow am 23. Juni 2008, 21:47:44
... und die nächste Wildform hat ihre Blüten geöffnet - Dahlia coccinea, sie hat auch einen schönen Duft! :)



Dahlia coccinea

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 24. Juni 2008, 23:33:30
hier die aktuellen blüten meiner unbekannten erstblüherin... ist juni immer schon dahlienzeit gewesen? ???
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 25. Juni 2008, 22:22:55
was neues... :o
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 25. Juni 2008, 22:23:11
was altes... ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tomatengarten am 29. Juni 2008, 10:34:36
die erste dahlie in diesem jahr:
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nienna am 01. Juli 2008, 00:39:10
Bei mir gehts jetzt auch mit den Blüten los.
Jedes Jahr unter den Ersten ist diese hier - einziges Manko:sieh blüht meist sehr versteckt, die ersten Blüten schaffen es so gut wie nie unter den mächtigen Blättern hervor.
Schön ist sie trotzdem!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 01. Juli 2008, 10:53:25
Zitat
einziges Manko:sieh blüht meist sehr versteckt, die ersten Blüten schaffen es so gut wie nie unter den mächtigen Blättern hervor.

Ein Nachteil, den viele der sogenannten "dekorativen" Dahlien haben. Wenn du Schnittsorten kaufst, haben die Blüten längere Stiele und stehen immer gut über dem Laub.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Ulrich am 01. Juli 2008, 19:37:48
...wirkt schon beim entfalten der Blüte: Lady Darlene
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: bea am 02. Juli 2008, 09:51:17
Hallo Ullrich,
die sieht für mich aber eher wie "Jescot Julie" aus.
Für Lady Darlene ist sie viel zu zierlich.
Mach doch nochmal ein Bild, wenn sie voll erblüht ist.
Die verlinkten Bilder sind von der DDFG

LG, Bea
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Ulrich am 02. Juli 2008, 20:08:20
Hallo Ullrich,
die sieht für mich aber eher wie "Jescot Julie" aus.
Für Lady Darlene ist sie viel zu zierlich.
Mach doch nochmal ein Bild, wenn sie voll erblüht ist.
Die verlinkten Bilder sind von der DDFG

LG, Bea

Bea,
Du hast Recht, und ich habe die Schilder vertauscht. ::)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Manfred k am 05. Juli 2008, 20:57:41
Hallo

Hat jemand schon mal seine Dahlien mit Brennnesseljauche gedüngt.

Mir kommt es so vor als wenn sie Kräftiger werden aber auch kleiner bleiben.

Mfg
Manfred
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 06. Juli 2008, 08:49:41
Hallo,
zum Thema Dahlien Überwinterung/Verfaulen noch mal:
vorletzten Winter haben bei mir auch Zwergdahlienknollen den Winter schadlos überstanden (ohne Abdeckung), tatsächl. wars besonders mild. Diesen Winter, der ja auch mild war ( Umland HH), hat es keine Dahlie geschafft.
Ich habe allerdings den Eindruck (ist nicht sicher), dass die Dahlien erst verfaulen, nachdem sie erfroren sind, da einge, wie gesagt, vorletzten Winter nicht verfault sind und ich zieml. extremen Sandboden habe, aber bisher alle erfrorenen Knollen immer völlig faulig waren. Es besteht natürl. auch die Möglichkeit, dass der vorletzte Winter trockener war als gewöhnlich, aber wie gesagt, ich habe sehr sandigen Boden.

Leider blüht bei mir noch keine Dahlie, die allererste Blüte öffnet sich gerade. Habe sie als 'Lambada' gekauft (glaube, sie ist auch unter den Namen Paso doble im Handel).

Liebe Grüße,
Brigitte1
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 06. Juli 2008, 10:22:42
Das ist keine "Lambada", sondern vermutlich eine "Freya's Paso Doble".
Zumindest steht im Dahlienverzeichnis die oft unter "Paso Doble" angebotene Dahlie unter "Freya's Paso Doble".
Leider fehlt bei der Dahlie "Paso Doble" ein Hinweis dazu, und man sucht sich die Finger wund, bis man dann endlich '"Freya's Paso Doble" findet.
Die Dahlie ist übrigens wunderschön und reichblütiger als alle anderen meiner Dahlien.

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 06. Juli 2008, 11:32:51
@Susanne:
ja, wie gesagt, leider ist die Dahlie mit unterschiedl. Namen im Handel, bin auch schon im Verzeichnis der Dahliengesellschaft auf die verschiedenen Namen gestoßen. Ist schon verwirrend...

Ich habe diese Dahlie als Lambada betitelt, weil sie bei WAGSCHAL unter dem Namen Lambada geführt wird und ich sie dort bestellt habe. Meiner Erfahrung nach ist sie leider sehr häufig unter dem Namen Lambada im Handel. Hatte die Dahlie z.B. letzten Sommer bei einem Händler auf dem Kiekeberg als Lambada zum ersten Mal in natura gesehen.

Freut mich, dass sie so reichblütig ist, werde ich dann ja sehen... Auf jeden Fall gefällt mir mir das geschlitzte Laub auch so besonders gut.

Liebe Grüße,
Brigitte1
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 20. Juli 2008, 03:15:52
und nun gehts so richtig los mit der Blüte, die Dahlien-Sorte macht sich auch im Regen gut, finde ich.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 20. Juli 2008, 03:20:58
und
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 20. Juli 2008, 08:53:37


Freya's Paso Doble ist wirklich eine tolle Sorte. Hier steht sie jetzt auch kurz vor der Blüte.

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 20. Juli 2008, 11:02:23
Bei mir fängt nun die zweite Dahliensorte an zu blühen:

'Karma Maarten Zwaan'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Ulrich am 24. Juli 2008, 19:43:16
Hallo Ullrich,
die sieht für mich aber eher wie "Jescot Julie" aus.
Für Lady Darlene ist sie viel zu zierlich.
Mach doch nochmal ein Bild, wenn sie voll erblüht ist.
Die verlinkten Bilder sind von der DDFG

LG, Bea

@ Bea
jetzt die richtige Lady
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: mickeymuc am 24. Juli 2008, 22:24:29
Ich bin ja kein so großer Dahlienfan, aber Moonfire finde ich super - wie Prilblumen :-)
Auch die Hummeln lieben sie sehr. Das Foto ist ein bisserl blass, die Blüten sind kräftig gefärbt und ein super Kontrast zu dem braunroten Laub....
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: mickeymuc am 24. Juli 2008, 22:25:39
Etwas außerirdisch aber doch ganz lustig: die heute erblühte "Honka surprise". Nur der gerühmte Duft läßt noch auf sich warten - mal sehen ob der noch kommt...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 24. Juli 2008, 23:17:50
oh, die surprise ist ja toll! :D
ich habe "nur" die normale gelbe 'honka'...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 24. Juli 2008, 23:25:18
à propos honka:
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 24. Juli 2008, 23:26:03
deine moonfire sieht eigentlich sehr wie meine sunshine aus? ???
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 24. Juli 2008, 23:35:34
mir gefällt zwar nicht meine dahlien-kombinationspflanzung, aber einzeln sind sie schon sehr schön...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 24. Juli 2008, 23:35:57
und die...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 24. Juli 2008, 23:36:32
und die...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: mickeymuc am 25. Juli 2008, 07:48:09
Hallo Zwerggarten,

Schöne Dahlien hast Du da ! Ich finde die ungefüllten irgendwie sympathiscer als die dicken Bommerl, kann aber auch daran liegen daß mein Garten so klein ist...
Moonfire und Sunshine sind wohl Synonyme, ich habe sie nur unter dem Namen gekauft.

Duftet Deine Honka eigentlich?

Grüße !

Michael
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 25. Juli 2008, 09:58:15


Zitat
Moonfire und Sunshine sind wohl Synonyme, ich habe sie nur unter dem Namen gekauft.

Wenn das Synonyme sein sollen, warum werden sie dann im Dahlienverzeichnis mit unterschiedlichen Fotos abgebildet?
Ich würde auch sagen, das ist Sunshine, denn das Mondfeuer sieht auf den Bildern bei der ddfg sehr viel brauner und dunkler aus. Außerdem fehlt bei Sunshine der Hinweis auf das Synonym Moonfire. Es scheint wohl eher eine einseitige Verwechslung zu sein.

Übrigens habe ich zufällig gerade eine interessante Seite für alle Liebhaber einfachblühender Dahlien gefunden:
http://www.einfachbluehende-dahlien.de/index.html
Da züchtet jemand mit Erfolg...



Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: mickeymuc am 25. Juli 2008, 11:47:25
Ehrlich gesagt: ich hab keine Ahnung warum sie schreiben die Namen wären Synonyme (das Steht bei Moonfire) und zwei verschiedene Bilder reinsetzen.
Und wenn man nach Bildern von Moonfire googelt kommen immer eher Bilder wie die o.g. Pflanzen, nicht wie das Foto im Dahlienverzeichnis (die dort abgebildeten Blüten finde ich übrigens recht häßlich).
Wie auch immer, eigentlich ist der Name ja auch wurscht, Hauptsache die Pflanze gefällt....
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Raphaela am 25. Juli 2008, 15:48:53
Weia! - Diese gefährlichen Links immer! :o
Meine Dahlien-Wunschliste ist inzwischen soooo lang - das geht gar nicht (schon aus Mangel an ausreichenden Überwinterungskapazitäten) ::)

Könnt ihr mir vielleicht ein paar besonders schöne und/oder robuste, reichblühende bläulich-violette, hell lavendelfarbene und/oder purpur-violette Sorten empfehlen (oder von welchen abraten)?
Am liebsten aus den Richtungen "dekorativ", "Seerose" und/oder "Ball", kaktusblütige Dahlien sind nicht so mein Fall.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Ulrich am 25. Juli 2008, 20:03:50
Hallo Ullrich,
die sieht für mich aber eher wie "Jescot Julie" aus.
Für Lady Darlene ist sie viel zu zierlich.
Mach doch nochmal ein Bild, wenn sie voll erblüht ist.
Die verlinkten Bilder sind von der DDFG

LG, Bea

... bitte sehr, Bea
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Ulrich am 25. Juli 2008, 20:06:24
... und noch Akita
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 26. Juli 2008, 01:14:11
Zitat
Könnt ihr mir vielleicht ein paar besonders schöne und/oder robuste, reichblühende bläulich-violette, hell lavendelfarbene und/oder purpur-violette Sorten empfehlen (oder von welchen abraten)?

Ich habe in der Farblage folgende Dahlien:

Lilac Wonder - reichblütig, dankbar und gesund. Die Farbe ist ein intensives Lila, nicht so rosa wie im Link.
Purple Haze - hat mich letztes Jahr vom Hocker gehauen. Ein tolles tiefes Rotlila, unglaublich reichblütig und standfest. Auch hier ist die Originalfarbe besser als im Link.
Teesbrooke Audrey - einer meiner zarten Lieblinge, die Halskrausendahlien. Fernwirkung geht ihr ab, aber dafür ist sie aus der Nähe um so schöner.
Soulman - eigentlich ein dunkles Braunrot, aber so tief in der Farbe, daß die Blüte aus der Ferne auch schwarz wirken kann. Sehr gut für den Schnitt, unkompliziert und reichblütig.
Marble Ball - fliegt hier nach dieser Saison raus. Sie ist mir zu kugelig, zu unruhig in der Farbe, daher schwer zu kombinieren und außerdem auch noch ziemlich blühfaul.

Ein tief-blaulila Dahlie, die ich mir wieder anschaffen werde, ist Orfeo. Die Farbe changierte, und obwohl die Sorte nicht zu den wüchsigsten gehörte, machte die Farbe der Blüten das wett. Das Bild im Link ist entschieden zu rosa.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: pearl am 26. Juli 2008, 01:17:14
ach so, hier seid ihr also, habe ich euch endlich aufgestöbert! Schön bunt habt ihrs hier. Bisschen Psychedelisch. Der Aztekensalbei täte dazu passen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 27. Juli 2008, 00:59:19
und noch ein Foto von Karma Maarten Zwaan, jetzt voll erblüht:
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 27. Juli 2008, 01:02:10
und noch eine meiner Lieblings-Dahlien: 'Sakura Fubuki'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Raphaela am 28. Juli 2008, 12:09:31
Die ist ja auch schön! :D

Danke, Susanne, alles notiert! :D - Immerhin auch mal eine die von der Liste gestrichen werden kann ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: fips am 02. August 2008, 13:57:18
Diese Dark Desire hat dieses Jahr unterschiedliche Blütenfarben an einem Stängel
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: fips am 02. August 2008, 14:00:34
immer noch ohne Namen
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 03. August 2008, 10:01:32
Und drei Blühstadien von 'Twilight Time' :

1.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 03. August 2008, 10:04:18
2.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 03. August 2008, 10:05:56

und 3.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: herzblatt am 03. August 2008, 10:44:19
Habe da mal eine Frage an die Experten:
Bei uns hat ein Gartenladen alle Dahlien weg geworfen, die in der Verkaufsverpackung gekeimt hatten( ist ja auch viel zu spät), ich habe sie alle bekommen und heute in der Früh alle ein gepflanzt.
 Wie sind die Aussichten für diese Pflanzen ???

Des weiteren 200 Gladiolen, eigentlich wollte ich solche "reinundraussPflanzen" nicht mehr, aber diesen Berg mit den schönsten Fotos konnte ich nicht liegen lassen.

LGSchäferin
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: fips am 03. August 2008, 11:33:46
Zwar sehe ich mich nicht als "Expertin", habe aber genug Ahnung von "vergessenen " oder spät gepflanzten Dahlien.
Solange noch Leben drin ist, besteht auch eine Chance. Mit etwas Glück werden alle noch blühen und sich zu kräftigen Pflanzen entwickeln, so dass sie nächstes Jahr beste Starbedingungen haben.
Bei den Gladiolen klappt das auch noch.

Hauptsache sie werden jetzt gut gepflegt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: herzblatt am 03. August 2008, 12:36:15
DANKE! Werde am Ende des Herbst noch mal Bescheid geben , was aus den vielen PFlanzen geworden ist. LG Schäferin
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 03. August 2008, 12:40:01


Wenn du die Gladiolen etwas tiefer pflanzt, ungefähr 20 cm, dann kannst du sie im Winter drin lassen, und sie sind dann auch standfester.
Die Dahlien kommen sicher auch gut durch. Ich habe meine letztes Jahr erst seeeeehr spät gesetzt (Mitte Juli) und sie haben es mir nicht übel genommen.

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Eva am 04. August 2008, 20:06:07
Auf dem Gartenmarkt im Frühling (in Ohlsdorf) habe ich zwei Dahliensämlinge gekauft. Der Verkäufer meinte, er kriegt die Sämlinge genausogut oder besser zur Blüte als Knollen im ersten Jahr für einen Bruchteil des Preises. Nachdem die Knollen, die ich bisher gekauft hatte auch nicht in Höhe oder Farbe vorhersehbar waren (ja, es stand immer eine Angabe auf der Verpackung, gestimmt hat es selten) wollte ich das gerne probieren.

Einer der Kaktusdahlien Sämlinge ist eine schöne ungefüllte weiße geworden, die mich beeindruckt durch die Menge an Hummeln und Bienen, die sie immer anzieht. Bin gespannt, ob ich den mit Knollen überwintern kann.

Alle paar Jahre verfüttere ich meine überwinterten Dahlien im Mai/Juni an die Schnecken. Dann ist wieder Platz für Neue ::)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: leni w † am 04. August 2008, 21:20:01
mmmh, die ungefüllten dahlien gefalllen mir auch sehr gut!
gibt es eigentlich auch irgendwo samen zu kaufen?

witzig finde ich eure berichte, dass ungeliebte dahlien auch ausgepflanzt gut über den winter kamen. so ging es mir auch - ausgerechnet die, die mir nicht gefiel, und die ich absichtlich dem frost überliess, die kam im nächsten jahr frischfröhlich wieder. ich glaube, es ging 3 winter so, aber dann war es doch mal zu kalt. 8)

ich zeig mal bilder von meinen dahlien der letzten jahre.

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: leni w † am 04. August 2008, 21:28:49
.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: leni w † am 04. August 2008, 21:41:09
.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: leni w † am 04. August 2008, 21:42:32
.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: leni w † am 04. August 2008, 21:45:38
.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: leni w † am 04. August 2008, 21:51:40
.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 05. August 2008, 12:21:14
Hallo Leni, dahlien aus Samen zu ziehen ist ganz einfach, die keimen recht schnell.
Einfach im februar, märz aussähen auf der Fensterbank oder im Gewächshaus.
Samen hatte ich schon mal aus dem ganz normalen Handel, es waren einfach blühende, die Knollen existieren heute noch bei meiner Mutter im Garten.
Aber Samen selbst abzunehmen könnte auch ganz interessant sein, du hast ja
schöne und viele Sorten, vielleicht kommt da noch etwas interessantes heraus?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Raphaela am 09. August 2008, 05:09:35
Von Dahlien kann man auch Stecklinge machen, hab das dieses Jahr erfolgreich mit einer abgebrochenen Triebspitze (direkt im Freilan) probiert.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: rosetom am 09. August 2008, 08:54:24
Hallo Leni, dahlien aus Samen zu ziehen ist ganz einfach, die keimen recht schnell.
Einfach im februar, märz aussähen auf der Fensterbank oder im Gewächshaus.

Einige meiner Dahlien säen sich sogar jedes Jahr von selbst aus, Sämlinge, die ich zu jäten übersehen habe, beginnen jetzt mit der Blüte.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: leni w † am 09. August 2008, 16:58:07
Hallo Leni, dahlien aus Samen zu ziehen ist ganz einfach, die keimen recht schnell.
Einfach im februar, märz aussähen auf der Fensterbank oder im Gewächshaus.

Einige meiner Dahlien säen sich sogar jedes Jahr von selbst aus, Sämlinge, die ich zu jäten übersehen habe, beginnen jetzt mit der Blüte.

ja, ich habe auch schon dahlien erfolgreich ausgesät. ich meinte aber, ob man an samen von speziellen sorten über den handel kommen kann. ??? mir gefallen diese ungefüllten sorten besonders gut.

@rosetom: du meinst, deine dahlien haben sich letztes jahr ausgesät, sind dieses jahr gekeimt und beginnen jetzt zu blühen? klasse!
bei mir habt sich noch nie ne dahlie selbst ausgesät. ich mach die verblühten immer ab. aber ist sicher interessant, was sich da so verkreuzt hat.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: rosetom am 09. August 2008, 21:01:25

@rosetom: du meinst, deine dahlien haben sich letztes jahr ausgesät, sind dieses jahr gekeimt und beginnen jetzt zu blühen? klasse!
 

Genau! Und zwar Bishop of Llandaff, schon das dritte oder vierte Jahr - leider verliert er dabei das rote Laub, deshalb entferne ich die Sämlinge normalerweise immer. Die Blüten selbst sind aber nach wie vor ganz hübsch, dunkelrot glühend und ungefüllt. Deshalb dürfen heuer einige bleiben, wo sie passen.

Bei Thompson & Morgan gibt's z.B. auch eine sehr hübsche Halskrausendahlien-Samen-Mischung, die empfehlenswert ist. Die Knollen von denjenigen, die mir davon am besten gefallen haben, überwintere ich seit ein paar Jahren.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: wuddel am 10. August 2008, 11:45:33
Die Sämlinge von 'Bishop of Landaff' heißen im Handel übrigens 'Bishop's Children' - was mich anfangs tierisch amüsiert hat. ;D

Bis ich dann feststellen mußte, daß die Bischöfe dort nicht ans Zölibat gebunden sind... :P
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 10. August 2008, 14:54:16
@leni: die gerrie hoek ist auch echt traumhaft schön!



Eigentlich mag ich kein Orange, aber meine "dienstälteste" Dahlie im Garten heißt nichtsdestotrotz 'Orange World':


Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 10. August 2008, 14:57:52
 Orange World, Nr. 2

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 10. August 2008, 15:00:13

und ein drittes Foto:
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 10. August 2008, 15:08:08

und noch ein Foto von 'Twilight Time', gestern in einer Regenpause fotografiert.



Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 10. August 2008, 23:48:44


Jetzt bestellt man schon beim Züchter, und dann wird immer noch falsch geliefert. ::)
Die Balldahlie auf dem Foto wurde mir als Halskrausendahlie 'Night Butterfly' verkauft.
Für eine Dahlie reklamieren, lohnt sich das?

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Tilia am 11. August 2008, 00:28:14

Für eine Dahlie reklamieren, lohnt sich das?


Wieso? Das klingt, als wäre eine Dahlie was gartenzwergähnliches ;D ;)...wofür ich sie ehrlich gesagt auch gehalten habe, als meine Eltern noch alle möglichen Sorten...benamst oder nicht...durcheinander pflanzten. ;D

Mittlerweile mag ich viele Dahliensorten sehr, bin nur oft enttäuscht bis unzufrieden über die Qualität, die die Händler so bieten. Manchmal bleibt der Eindruck, sie verschicken auch das kleinste Knöllchen noch, das der gewünschten Sorte nur annähernd nahe kommt und ihr ähnelt. Ist aber trotzdem nicht das, wofür man gelöhnt hat und das sollte man ihnen auch sagen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 11. August 2008, 07:28:46
@Susanne:
ich würde auf jeden Fall reklamieren. Zum einen ärgere ich mich dann weniger, weil ich aktiv geworden bin, zum anderen finde ich die Rückmeldung als solche , dass nicht alles in Ordnung war, grundsätzlich angemessen und wichtig.

Liebe Grüße,
Brigitte1
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 14. August 2008, 20:02:21
Meine Lieblingsdahlie ist: Scura :)

Und natürlich lohnt eine Reklamation: Wenn keiner bei Fehllieferung reklamiert, fallen Schlampereien ja nie auf.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 17. August 2008, 15:22:31
und noch ein Foto von 'Karma Maarten Zwaan' nach heftigen Regenfällen letzte Woche aufgenommen:




Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Raphaela am 18. August 2008, 19:18:07
Die ist echt schön! :D

Kennt jemand vielleicht diese?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Raphaela am 18. August 2008, 19:19:15
Könnte das Arabian Night sein?

Und wie heißt diese?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Raphaela am 18. August 2008, 19:20:54
Und die hier?
Leider hat der Sturm sie ein bißchen gefetzt, aber sie blüht tapfer weiter.
ab auch schon auf Dahlienseiten nach den Namen gesucht aber es gibt so viele die in Frage kommen :-\
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Manfred k am 18. August 2008, 20:54:41
Hallo

Wenn die Farbe dunkler ist als auf dem Bild 3 dann könnte es die T.A.Edison sein

Mfg
Manfred
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Raphaela am 18. August 2008, 21:04:58
Ein bißchen dunkler könnte sie tatsächlich sein (experimentiere noch mit dieser Kamera). - Danke für den Hinweis! :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 18. August 2008, 21:39:12

Die "August_08_dunkellila_Dahlie_Kopie.jpg" könnte 'Purple Haze' sein.
"August_08_lila_Dahlie_Kopie.jpg" ist vermutlich 'Loretta'.

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Raphaela am 19. August 2008, 10:11:13
Danke! :D Davon werden wir auf jeden Fall welche bestellen :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: thegardener am 21. August 2008, 23:51:33
Ich habe heute auch mal Bildchen gemacht:
Eveline wird jedes Jahr schöner
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: thegardener am 21. August 2008, 23:52:40
White Star ist auch ein Hingucker der relativ unverwüstlich scheint
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tapir am 22. August 2008, 12:46:03
die rosafarbene "Park Princess" blüht unermüdlich
die lilafarbene "Attraktion" leider eher verhalten und wird auf Fotos immer viel rötlicher als in Wirklichkeit



kaktusdahlien_01.jpg



Liebe Grüße, Barbara


Korrektur: die lilafarbene heißt tatsächlich: Ambition!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 22. August 2008, 14:17:23
Zitat
die lilafarbene "Attraktion" leider eher verhalten und wird auf Fotos immer viel rötlicher als in Wirklichkeit

Ich habe versucht, mehr zu der 'Attraktion' zu finden, aber sie ist nirgends verzeichnet. Es gibt eine 'Pink Attraction', die aber völlig anders aussieht.
Woher hast du sie bezogen, und kann es möglich sein, daß der Name falsch ist?

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tapir am 22. August 2008, 14:35:16
Nachdem ich ein schlechtes Namensgedächtnis habe ist ein Irrtum gut möglich :-[ . Mal sehen, ob ich die Verpackung noch finde. Gekauft habe ich sie beim Praskac in Tulln.

Liebe Grüße, Barbara
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tapir am 23. August 2008, 12:31:00
Susanne liegt mal wieder völlig richtig, meine lilafarbene Dahlie heißt in Wirklichkeit ganz anders (aber wenigstens der Anfangsbuchstabe stimmt ;) )
nämlich: Ambition


dahlie_ambition_01.jpg



beim Suchen nach den Verpackungen habe ich noch eine zuordnen können:
nämlich: Mambo


dahlie_mambo_01.jpg



nur bei dieser ist der Name unauffindbar: Tsuki Yori No Shisha


dahlie_weiss_01.jpg



Liebe Grüße, Barbara
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tapir am 23. August 2008, 12:43:43
Die folgenden Dahlien habe ich bei einem Diskounter gekauft, wohl wissend dass die Packungsaufschrift "Dahlie, rosafarben" nicht unbedingt stimmen muß. Also mit viel guten Willen kann man doch die meisten in der Kategorie rosa zählen. Bei Dahlien mag ich solche "Überraschungseier" eigentlich ganz gerne, weil es das Gärtnern spannend macht.

[td]

dahlie_hofer_gelb_01.jpg

[/td]
[td]

dahlie_hofer_orangerot_01.jpg

[/td]
[td]

dahlie_hofer_lachsrot_01.jpg

[/td]
[/table]
[td]

dahlie_hofer_rot_01.jpg

[/td]
[td]

dahlie_hofer_rosarot_01.jpg

[/td]
[td]

dahlie_hofer_rosa_01.jpg

[/td]
[/table]
[td]

dahlie_hofer_pink_01.jpg

[/td]
[td]

dahlie_hofer_mittelrosa_01.jpg

[/td]
[td]

dahlie_hofer_zartrosarot_01.jpg

[/td]
[/table]

Liebe Grüße, Barbara
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: thegardener am 23. August 2008, 12:45:16
"Ambition" blüht bei mir seit drei Jahren sehr reichlich, ich kriege ihre dunkelviolette Farbe nur nie richtig aufs Bild . Nur im ersten Jahr hatte sie einen eher halbschattigen Standort und war da eher zurückhaltend.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 23. August 2008, 12:50:19
Barbara,
deine "Galerie" zerreißt total das Format. Kannst du die Bilder bitte untereinander einstellen oder aber in "Technik und Test" ein bißchen lernen gehen, wie man's richtig macht? :-[

Hat sich erledigt.

Ansonsten versuche doch mal zur Dahlienbestimmung diese Seite. Dort habe ich schon viele Dahlien bestimmen können.
Deine weiße Hirschgeweih-Schönheit könnte danach zum Beispiel Tsuki Yori No Shisha sein.



Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tapir am 23. August 2008, 13:06:21
Jetzt, wo du es schreibst, erinnere ich mich an diesen japanischen Namen! Damit hast du meine weiße Hirschgeweih-Dahlie bestimmt, danke! Die Zuordnung der Diskounter-Dahlien könnte ich dann mit deinem tollen link an langen Winterabenden versuchen.

Die "Tsuki Yori Non Shisha" ist bei mir übrigens blühfaul. Zwei Blüten bisher und es sind keine weiteren Ansätze in Sicht. Ist das normal für großblütige oder passt meiner Dahlie was nicht (Nährstoffmangel, Wassermangel, mehr Sonne usw.?)

Liebe Grüße, Barbara
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 23. August 2008, 13:22:25


Es gibt ausgesprochen blühfaule Dahlien...
Ich habe mit dem Namen gegoogelt, das sollte sie schon bringen. Die Sorte hält sich auch schon seit 1953 auf dem Markt, was Blühfaules wäre vermutlich schon in den Kompostern verschwunden...



Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tapir am 23. August 2008, 13:32:26
ja genau, so vielblütig hätte ich mir das auch vorgestellt. :-\
Und diese ganz dunkelblütigen im Hintergrund sehen auch sehr gut zum weißen Hirschgeweih aus -> diese Kombination muß ich mir für nächstes Jahr merken
aufschreiben!

LG, Barbara
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 24. August 2008, 19:41:34
'Le Castel'



Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 29. August 2008, 12:29:50
Ich brüte zur Zeit über der Idee, bei Swan Island Dahlien zu bestellen.
Die Sache ist noch nicht spruchreif, ich möchte zunächst mal abklopfen, ob eventuell Interesse an einer Sammelbestellung besteht.


Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Typhoon am 29. August 2008, 13:29:49
meine neueste Dalie, namenlos.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 29. August 2008, 15:16:43


Das könnte 'Twyning's Candy' sein.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 29. August 2008, 15:39:03


Es gibt ausgesprochen blühfaule Dahlien...
... was Blühfaules wäre vermutlich schon in den Kompostern verschwunden...

à propos: meine inzwischen riiiiesige dahlia pinnata (wildart, gezeigt in # 55 auf s.4) habe ich gerade gerodet und dortselbst abgelegt. :(
die pflanze hat(te) wunderschönes graugrünes laub mit zartem rötlichen schimmer, einen tollen, aufrechten habitus, leider nur sehr vereinzelt hier und da eine ihrer tollen blüten (obwohl voll mit knospen) und wollte offenbar unbedingt 2x2m hoch und breit werden. zuviel für einen kleingarten. :(

rip
 :'( :'( :'(
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 31. August 2008, 21:38:01
'Glory of Heemstede' im Abendlicht :



Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 31. August 2008, 21:42:21
und ein namenloser Dahlienzwerg, wird so etwa 20 cm hoch, kultiviere ich schon seit Jahren als Lückenfüller für meine Beete :



Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: H.Jansen am 02. September 2008, 18:53:56
Hallo,

diese schöne Einfache Dahlie könnte "Twynings Candy" sein.
Die habe ich auch schon gehabt.
http://www.dahlien-sammlung.de/html/eigene_dahlien_2007-3_24.html

Gruß,

Holger
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: H.Jansen am 02. September 2008, 18:59:32
Die "Tsuki Yori No Shisha" ist nicht unbedingt blühfaul. Sie blüht nur meistens recht spät im Sommer und neigt zu offenen Blüten, was dann sehr unschön ist.

Gruß,

Holger
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 02. September 2008, 20:15:48
Hallo Holger,

herzlich willkommen im Forum! :D

Übrigens habe ich die 'Twyning's Candy' oben in # 120 nach der Abbildung auf deiner Seite bestimmt... ;)

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: H.Jansen am 02. September 2008, 23:28:45
Hallo Susanne,

habe ich dann nachher auch gesehen. Dann hätte ich mir den Hinweis sparen können. Aber egal.
Vielen Dank für die Willkommensgrüße.
 :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 03. September 2008, 23:55:28
auch von hinten sehr schön! :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: H.Jansen am 05. September 2008, 15:28:53
Hier eine meiner Lieblingsdahlien - die April Heather..........
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 08. September 2008, 01:43:25
sonne...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Typhoon am 09. September 2008, 15:23:46
meine neueste Dalie, namenlos.
ich habe den Namen http://www.stanford.edu/group/dahlia_genetics/cultivars/union_jack/union_jack.htm
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 09. September 2008, 15:46:12
Hier eine meiner Lieblingsdahlien - die April Heather..........

Oh, wie schön :D. Halskrausendahlien sind meine Lieblinge. Darf ich fragen, wo du sie her hast ?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Typhoon am 09. September 2008, 16:09:27
Diese Dahlie habe ich im Garten von Derry Watkins gefunden und sofort liebgewonnen.
Ich hoffe ich bringe sie über den Winter.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: H.Jansen am 09. September 2008, 19:55:10
Also, die "April Heather" habe ich aus Kanada von Ferncliff.

www.ferncliffgardens.com

Sie wird fast 2m hoch und hat unwahrscheinlich lange Stiele. Sie ist ideal für den Schnitt. Auf diesem Foto wirkt sie fast rosa mit gelber Krause, tatsächlich ist sie mehr apricotfarben. Ein Traum jedenfalls. Ich habe ca. 100 verschiedene Halskrausendahliensorten, aber diese gefällt mir mit am Besten. :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 09. September 2008, 20:31:17
Kennt vielleicht jemand Bezugsquellen für die Dahlien 'Twyning's After Eight', 'Tahoma Hope' und 'Twyning's Chocolate'?

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 09. September 2008, 20:39:14
Die interssiert mich auch :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 10. September 2008, 08:55:44
Ich habe ca. 100 verschiedene Halskrausendahliensorten, aber diese gefällt mir mit am Besten. :)

100 :o. Da bin ich noch weit entfernt davon, aber mit den Halskrausen-Dahlien hat meine Dahliensammlerei angefangen.
Ferncliff Gardens hat einige wirklich tolle Exemplare :D.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 10. September 2008, 19:03:10
Ich wiederhole mal meine Anfrage von vor zwei Seiten...

Ich brüte zur Zeit über der Idee, bei Swan Island Dahlien zu bestellen.
Die Sache ist noch nicht spruchreif, ich möchte zunächst mal abklopfen, ob eventuell Interesse an einer Sammelbestellung besteht.


Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 11. September 2008, 09:04:25
Hallo Susanne,

ich habe gerade kurz bei Swan Island reingeklickt und gesehen, dass sie eine Halskrausen-Dahlie haben, die ich suche. Wenn ich mehr Zeit habe, werde ich die Seite mal genauer anschauen. Ich bin mir sicher, dass ich noch mehr finden werde. Ich wäre also an einer Sammelbestellung schon interessiert.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 11. September 2008, 09:07:18
Leider knicken bei längerem Regen öfter mal die Blütenstiele, trotzdem sehr interessant, finde ich:



Hirschgeweih-Dahlie Myrtle's Folly

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 11. September 2008, 09:08:49
Einer meiner Lieblinge:



Halskrausen-Dahlie Night Butterfly

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: H.Jansen am 12. September 2008, 19:33:34
Hallo,

ich habe schon öfters bei Swan Island oder auch überhaupt in Amerika bestellt.
Bitte bedenkt dabei, das zu den recht hohen Versandkosten auch noch ein Gesundheitszeugnis (zwischen 15 u. 25 USD-je nach Händler) kommt. Und wenn man Pech hat kann es auch noch Einfuhrgebühren geben. Das kommt aber darauf an, wer das Paket in Frankfurt aufmacht und wie er drauf ist. Manchmal gehen sie ohne weiteres durch und manchmal kann man sie auch auf einem Zollamt abholen. Ich will hier niemanden verängstigen, aber man sollte über diese Dinge Bescheid wissen.

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 12. September 2008, 19:40:15


Daswegen habe ich oben den Link gesetzt... so kann sich jeder selbst informieren. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: H.Jansen am 13. September 2008, 15:32:27
Die "Night Butterfly" gefällt mir auch sehr gut. Sie ist vor allen Dingen eine der wenigen Sorten, die die tiefrote Farbe die Saison über behält. Die Sorte "Stefanie Hertel" z.B. wird in der fortgeschrittenen Zeit meistens pinkrot, was mir dann nicht mehr so gefällt.
Ein weiterer Favorit von mir ist die Sorte "Bumble Rumble":
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: H.Jansen am 13. September 2008, 16:38:38
Hallo,

die "Tahoma Hope" bekommst du hier:
http://www.dansdahlias.com/products.php?category_id=199&page=8

und die beiden "Twynings ... " Sorten hier (wohl nur als Pflanzen):
http://www.cmlb.net/newreleases/
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 13. September 2008, 19:19:10


Oh Gott, noch mehr Suchtadressen... vielen Dank für die Links, Holger! :-*

Ich sehe schon, ich muß nach Cornwall. :-[

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 14. September 2008, 10:25:55


Hier ein "Überblick" über einen Teil meiner Dahlien. Sie stehen alle in großen Töpfen vor der Haustür und auf der Eingangstreppe. Inzwischen sind sie so breit, daß ich kaum noch durchkomme. 8)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 14. September 2008, 10:27:00


Nach wie vor meine Lieblingsdahlie...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: rosetom am 14. September 2008, 16:25:12
Schön, dein Empfangskomitee vor der Haustür, Susanne! :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: H.Jansen am 14. September 2008, 16:52:29
Ja, Susanne. Deine Dahlienkübel sehen wirklich sehr ansprechend aus.

Hier mal ein Bild der schönen "Ann Breckenfelder"...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 14. September 2008, 18:20:02


Danke für den Lorbeer. :D

Die Dahlien stehen alle in großen Töpfen und leider auch viel zu eng. Das führt dazu, daß sie teilweise über 2 m hoch werden und nur ganz oben blühen. Ich hänge nochmal ein anderes Foto an, wo man die Höhe besser sieht. Zum Vergleich: Die Mauer im Hintergrund ist 1,80 m hoch. Und die Koniferen gehören natürlich nicht mir. ::)

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Hänschen am 14. September 2008, 18:26:21
Endlich mal jemand, der bunt mag. Toll!!!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 14. September 2008, 21:58:40
Die Moonfire oder Sunshine ganz vorne gefällt mir besonders gut :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 14. September 2008, 23:23:12


Die habe ich auch noch mal von näher dran... :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 14. September 2008, 23:52:37
hach! :D

die liebe ich auch sehr und ich werde versuchen, kinder von ihr zu bekommen... ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 15. September 2008, 14:06:26
Ein weiterer Favorit von mir ist die Sorte "Bumble Rumble":

Die hätte ich auch gerne. Ich habe sie aber bisher nur bei amerikanischen Anbietern gefunden. Swan Island hat sie auch.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: H.Jansen am 15. September 2008, 19:16:58
Das stimmt auch. Da habe ich sie auch her. Ich habe die Bumble Rumble bisher hier in Deutschland nur bei Baldur Garten im Versandhandel gesehen. Habe sie mir dann da auch bestellt, aber alle drei Knollen waren falsche Sorten.

Hier noch eine Schönheit - die knallorange "Cintrusion"
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 15. September 2008, 20:34:02
knallig! :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 15. September 2008, 20:38:17
was könnte ich wohl nächstes jahr zu teesbroke audrey (# 53) kombinieren? dieses jahr steht sie blöderweise neben einer weißen pompondahlie, was ein sehr bleiches vergnügen ist... :-[
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 15. September 2008, 21:20:49
Soll es denn eine dahlie sein, oder ist auch eine Staude/Andere Kübelpflanze/
Einjährige möglich?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 16. September 2008, 12:55:08
Das ist meine unbekannte Halskrausendahlie (Höhe ca. 60 cm).
Sie war in einer Mischung mit niedrigen Halskrausendahlien. Die anderen konnte ich zweifelsfrei als diverse "Impression"-Dahlien identifizieren, nur diese kann ich nicht einordnen. Hat jemand eine Idee?



unbekannt

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 16. September 2008, 12:56:48
Das sind die anderen aus der Mischung, allesamt sehr nett:



Impression Famoso



Impression Fantastico



Impression Fortuna


Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 16. September 2008, 12:59:30
Einen Zweifelsfall habe ich auch noch. Ich habe sie als Blue Bayou gekauft, bin mir aber nicht so sicher, ob sie das wirklich ist.



Blue Bayou



Schön ist sie jedenfalls, egal wie sie nun heisst.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 16. September 2008, 15:15:11


'Blue Bayou' ist selten so blau wie auf den Katalogbildern. Ich hatte sie mal, sie war ähnlich bläulich rot wie auf deinem Foto. Mir gefiel sie nicht besonders, weil sie (wie viele anemonenblütigen Dahlien) eine zu fette Mitte hat und schon nach kurzer Blütezeit die Randblütenblätter nach hinten legt. Sieht irgendwie immer aus wie flüchtender Hase...

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 16. September 2008, 15:31:49


Mal was anderes...

Ich habe auf der Internetseite von Swan Dahlias gesehen, daß sie jeweils nur eine Knolle mit einem einzelnen Triebansatz (single division tubers) liefern.
Andere Dahlienbetriebe wie zum Beispiel Gerlings vermehren ausschließlich über Stecklinge und liefern ein entsprechendes Knollengebilde, klein, aber vielteilig.

Kann ich daraus schließen, daß Swan Island die Dahlien tatsächlich durch Teilung der Knollen vermehrt? Wäre das nicht viel zu aufwändig?
Und warum sollten sie das tun - gibt es bei der Stecklingsvermehrung Nachteile, die bei einer Knollenteilung nicht auftreten?

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: arissa am 16. September 2008, 18:37:57
@ Susanne

Lässt du die Dahlien über Winter im Topf ?
Ich habe mich dieses Jahr das erste Mal an Dahlien heran"getraut" und sie auch in große Kübel gepflanzt. Und jetzt weiss ich nicht, ob ich sie im Winter ausbuddeln muss oder nicht.

Viele Grüße
Arissa
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 16. September 2008, 20:27:32

Ich lasse meine Dahlien bis zum ersten Frost, der sie richtig platt macht, im Kübel. Dann schneide ich sie so tief ab, daß man die Stiel noch gut fassen kann, kippe den Kübel aus, schüttel vorsichtig die Erde von den Knollen ab und sehe nach, ob vielleicht Schnecken oder Regenwürmer dazwischen stecken.
Anschließend packe ich die Knollen mit Namensschildern in eigens für diesen Zweck genähte Vliessäcke. (Normales Gartenvlies läßt sich prima auf der Maschine nähen.)
So verstaue ich sie dann im Keller, dort lagern sie zwischen 4 und 10 °C bis zum Frühjahr. Das ist eine saubere und luftige Lagerung, ich habe nie Fäulnis an den Knollen, aber sie trocknen auch nicht aus.
Die verbleibende Erde sammle ich in den leeren Kübeln und verwende sie im nächsten Jahr wieder. Allerdings ist meistens nur etwa die Hälfte der Erde übrig, die ich im Frühjahr fürs Einpflanzen verwendet habe, die andere Hälfte haben die Dahlien aufgefressen. Deshalb mische ich die Reste im Frühjahr mit neuer Erde, Langzeitdünger und etwas Betonit.

Wenn du genug Platz hast, kannst du die Dahlien auch mit den Kübeln einlagern. Möglicherweise ist das sogar die bessere Alternative, weil sie so sicher vor Austrocknung geschützt sind.
An einer Neupflanzung im Frühjahr kommst du aber vermutlich doch nicht vorbei, denn die alte Erde enthält nicht mehr sehr viel Nährstoffe. Möglicherweise müssen die Knollen auch geteilt werden, obwohl sie im Kübel nicht so rasant wachsen wie im Erdreich.





Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 16. September 2008, 21:14:01
ich lagere die nach dem frostigen ende von der erde befreiten knollen gut abgetrocknet im altbaukeller, ohne weiteren schutz - im frühjahr sind die dann schon ziemlich schrumpelig, aber sie leben! leider ist der keller relativ feucht, was hier und da einmal einen knollenteil schimmeln/faulen lässt... :-[ wenn man das aber regelmäßig kontrolliert und entfernt, überleben die zähen dinger trotzdem, jedenfalls bisher. 8)

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 16. September 2008, 21:16:06
wer kennt dieses blüh- und blütenmonster? :o ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 17. September 2008, 08:05:32


Könnte 'Who dun' it' sein... gehe doch mal hier auf die Suche.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: fips am 17. September 2008, 09:31:58
Oder hier unter Who dun it' ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 17. September 2008, 11:17:37


Aber wenn's nicht 'Who dun' it' ist? ;)

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: arissa am 17. September 2008, 20:12:30
Danke Susanne,
für die ausführlichen Tips. Glücklicherweise habe ich den Platz, alle Kübel im Keller lagern zu können.
Aber noch blühen sie schön :D

Gruss
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 20. September 2008, 14:14:01
Noch eine Schönheit mit dunklem Laub:
'Nippon'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 20. September 2008, 23:24:28
Aber wenn's nicht 'Who dun' it' ist? ;)

ach, es gibt soo viele ähnliche... ich glaube, 'who dun' it' ist regelmäßiger, innen weißer und hat nicht so halb gerollte blütenblätter... :P
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 22. September 2008, 12:09:47
Daß Dahlien nicht immer farbtreu sind, kann man ja häufiger beobachten. 'Combat' zum Beispiel kenne ich inzwischen in ganz rot, rot mit weißen Streifen, rot mit weißen Spitzen und rot mit weißer Ecke. Irgendwo habe ich mal gelesen, daß diese Sorten "nicht sauber durchgezüchtet" sind.

Jetzt ist bei einem unserer Kleingärtner aber in Form und Farbe vollkommen neue Blüte an Nenekazi entstanden. Könnte das ein Sport sein?

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 22. September 2008, 12:11:56


Hier die Blüte noch mal von nah. Man kann gut erkennen, daß die Blüte gleichmäßig geformt und gefärbt ist, also nicht nur "ein bißchen anders" als Nenekazi.
Am selben Stiel steht noch eine weitere Knospe, wir sind gespannt, ob die auch so völlig anders aussieht.

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 27. September 2008, 19:56:51
Weiß jemand, woher das Phänomen kommt, dass bei Dahlien die Blütenstiele überlang werden und die Dahlienblüten dann zwangläufig umkippen? Sieht so nach "Vergeilen" aus, kann ich mir aber als Grund nicht vorstellen, da fast alle Dahlien sonnig stehen. Ist in diesem Jahr bei mir besonder ausgeprägt und hat fast alle Sorten erfaßt.

Liebe Grüße,
Brigitte1
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 28. September 2008, 21:19:00


Das ist bei mir erst gegen Ende des Sommers der Fall, wenn die Tage kürzer werden. Die Blütenstiele werden dann lang und dünn und ergeben bestenfalls Bogenlampen. Ich erkläre mir das damit, daß die Dahlien wegen Licht- und Wärmemangel nicht mehr genug Kraft aufbringen, stabile Stengel zu bilden.
Das Phänomen trifft groß- und kleinblütige Dahlien gleichermaßen. Allerdings gibt es einige besonders starkstielige Sorten, die nach wie vor stabil sind, zum Beispiel 'Osirium'.

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: thegardener am 28. September 2008, 21:27:29
Susanne : das sieht mehr wie ein "Rückschlag" in die dekorativen Dahlien aus. Vielleicht haben sich da elterliche Gene breit gemacht, das kommt ja vor.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 28. September 2008, 21:27:32
Hallo wer kann Dahliensorten empfehlen, die besonders Bienenfreundlich sind.
über antworten freut sich
Lokomoto

Alle Dahlien, die wenig oder gar nicht gefüllt sind, eignen sich als Bienenweide. Das wären in erster Linie einfachblühende Dahlien, Halskrausendahlien und orchideeenblütige Dahlien. Auf dieser Seite kannst du entsprechende Dahlien finden.

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 28. September 2008, 21:30:34
Susanne : das sieht mehr wie ein "Rückschlag" in die dekorativen Dahlien aus. Vielleicht haben sich da elterliche Gene breit gemacht, das kommt ja vor.

Am gleichen Stiel war noch eine Knospe, die jetzt aufgeblüht ist und sich wieder ganz als Nenekazi präsentiert.
Wenn da ein Elternteil durchkam, wüßte ich gerne, welcher das ist... mir gefiel diese Blüte besser als die "normalen".

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Lilo am 29. September 2008, 11:37:58
Meine Dahlien, ich habe nur 2 Sorten Bishop Llandaff und eine weiße anemonenblütige, sehen dieses Jahr so gut aus wie nie zuvor. Wahrscheinlich liegt es am ausgiebigen Regen, vielleicht auch am Rizinusschrot.

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Lilo am 29. September 2008, 11:38:16
Gesamtansicht
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Lilo am 29. September 2008, 11:49:45
Ich liebe besonders die sattsam bekannte "Bishop of Llandaff". Leider treibt sie bei mir sehr spät aus und ist auch nicht sonderlich wachstumsfreudig.

Habt ihr die gleichen Erfahrungen, oder lieigt das an meinem Boden, fehlendem Dünger oder sonstwas?

Hallo fars, man hat dir bestimmt schon längst geantwortet, trozdem vorsichthalber mein Tip:

Dahlien ab Anfang April in Töpfen vorziehen und dann beim Einpflanzen mit Schneckenkragen versehen.

Viel Glück im nächsten Jahr.

Lilo
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 30. September 2008, 12:38:38


Das ist bei mir erst gegen Ende des Sommers der Fall, wenn die Tage kürzer werden. Die Blütenstiele werden dann lang und dünn und ergeben bestenfalls Bogenlampen. Ich erkläre mir das damit, daß die Dahlien wegen Licht- und Wärmemangel nicht mehr genug Kraft aufbringen, stabile Stengel zu bilden.
Das Phänomen trifft groß- und kleinblütige Dahlien gleichermaßen. Allerdings gibt es einige besonders starkstielige Sorten, die nach wie vor stabil sind, zum Beispiel 'Osirium'.




Vielen Dank für Deine Antwort!! Leider ist das bei mir schon seit einigen Wochen so, sieht echt schlimm aus...Wird wohl an meiner Wohnlage liegen.


Liebe Grüße,
Brigitte1
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 05. Oktober 2008, 08:56:26
Weiß jemand welche Dahlien-Sorte das ist od. kennt eine ähnliche Sorte? Sie gefällt mir so gut. Habe sie in einem fremden Garten entdeckt.

Sieht für mich aus nach einer Balldahlie mit sehr kleinen Blüten, oder eine Pompondahlie. Die Blüten sind 4 bis 5cm groß, die Pflanze etwa 50-60cm.

Liebe Grüße,
Brigitte1
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 05. Oktober 2008, 11:38:47

Näher dran wär schon von Vorteil... :)

Wenn du hier die Suchmaschine mit "Ball- oder Pompondahlie, einfarbig weiß, kleine Blüte, niedrige Höhe" fütterst, bekommst du fünf oder sechs Angebote...

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 05. Oktober 2008, 11:54:48

danke, das mach ich gleich mal....
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 05. Oktober 2008, 12:17:06

Bin fündig geworden! :) Die Pompondahlien 'Baby Weiss' und 'Iglo' sehen der Dahlie recht ähnlich ebenso die Balldahlie 'Petra 's Wedding'.


Liebe Grüße,
Brigitte1
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 19. Oktober 2008, 10:10:57
in herbstlichen Orange, passt besonders gut in den Oktobergarten, finde ich.



Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Conni am 24. Oktober 2008, 14:59:25
Heute früh noch für eine halbe Stunde Schönheit,
dann fiel die Morgensonne auf die Blüten und die Dahlien sanken braun geworden zusammen
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 25. Oktober 2008, 11:14:46
ein fantastisch schöne halbe Stunde Schönheit!! Zum Glück hast Du die vergängliche Schönheit im Foto festgehalten :) .
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Manfred k am 26. Oktober 2008, 10:53:39
Hallo

Hier mal ein paar fotos von meinen Dahlien auch wenn die Farben schon ein wenig nachlassen.

MFG
Manfred


Smokey.JPG

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Manfred k am 26. Oktober 2008, 10:55:20
und noch eins


Pooh.JPG

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Manfred k am 26. Oktober 2008, 10:55:39


illana_s dream~0.JPG

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Manfred k am 26. Oktober 2008, 10:58:19


Funny Face~0.JPG

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Manfred k am 26. Oktober 2008, 10:59:03


Duett.JPG

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Brigitte1 am 26. Oktober 2008, 11:13:34
die 'Smokey' ist besonders schön;wenn ich mich richtig erinnere, hat sie auch schön geschlitzes Laub.

Bei mir sind leider die meisten Dahlienblüten schon "vermatscht", nicht wg. Frost, da hatte ich noch keinen, sondern wegen der hohen Luftfeuchtigkeit.


Liebe Grüße,
Brigitte1
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Manfred k am 27. Oktober 2008, 20:05:36
Hallo
Noch zwei die blühen

MFG
Manfred



edison1.jpg

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Manfred k am 27. Oktober 2008, 20:05:58


Pretty in Pink.JPG

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 02. November 2008, 16:00:23
Eine Frage an euch alle: Grabt ihr die Dahlien schon aus, auch wenn das Laub noch nicht abgefroren ist?
Wir hatten hier noch keinen Frost, aber bei der Dauernässe fürchte ich, dass die Knollen faulen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: lubuli am 02. November 2008, 16:18:33
ich habe meine am mittwoch alle ausgegraben,weil fast nur noch matschige blüten,und erledigte arbeit ist bereits erledigte arbeit.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 02. November 2008, 19:21:24


Hier blüht noch alles. 8)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tapir am 02. November 2008, 19:50:36
meine habe ich heute ausgegraben, weil sowohl das Laub als auch die Blüten teilweise braun-matschig sind, außerdem wurden die höheren vom starken Südwind umgeweht.

Beim Ausgraben habe ich leider einige Knollen ruiniert, soll ich diese teilweise halbierten Dinger entfernen, damit keine Fäulnisbakterien eindringen können?

Liebe Grüße, Barbara
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Manfred k am 04. November 2008, 19:56:25
Hallo

Ja beschädigte Knollen teile entfernen und den rest der Knollen einlagern so mache ich es immer.
Habe vor kurzem angefangen dahlien die nicht mehr blühen oder kaum noch auszugraben den rest lasse ich noch so lange wie es geht in der erde wenn ich nach hause komme habe ich wenigstens noch etwas erfreuliches im Garten wenn es geht bis mitte ende November. ;)

Mfg
Manfred
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Lilo am 16. November 2008, 22:48:31
Hier gab's noch keinen Frost. Die Dahlien blühen nicht mehr. Ich lass sie noch stehen.

Mag jemand Samen ?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 19. Mai 2009, 22:48:34
ja, ich bekam Samen

und das erste Bischofskind blüht bereits
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nienna am 19. Mai 2009, 23:03:20
 :o

wow, ganz schön zeitig deine erste Blüte!
Bei mir schauen grade mal 15cm aus der Erde :-\
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 19. Mai 2009, 23:14:03
das ist doch bestimmt ein gewächshaus-trick! :o :P

;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 20. Mai 2009, 09:55:18
Also ich war ja auch schon drauf und dran heute den 'Dahlien 2009-Thread' zu eröffnen. ;D
Von meinen Topfdahlien blühen nämlich bereits zwei und eine weitere hat Knospen. 8)
Allerdings habe ich die Beweisfotos auf dem anderen Rechner vergessen und kann sie nun nicht einstellen. Die Knollen habe ich Anfang März in die Töpfe eingesetzt, die Töpfe standen zuerst im hellen Anbau und seit Anfang April auf der sonnigen und warmen Gartenmauer. Nach dem Austrieb haben die Dahlien über Nacht ein warmes Vliesmäntelchen bekommen.
Meine Freiland-Dahlien sind natürlich auch erst max. 15 cm hoch. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: macrantha am 21. Mai 2009, 11:43:45
Ich bin Dahlien-Anfänger.
Früher für mich der Inbegriff von "spießig" (besonders die Kombination grellbunter Kaktusdahlien), kann ich mich inzwischen an den satten Farben und samtigen Blüten gar nicht satt sehen.

Muß man für einen buschigen Wuchs die Pflanzen eigentlich pinzieren/stutzen? Meine Arabian Night ist eintriebig schon gute 50 cm hoch und ich kann auch schon die erste Knospe sehen :D

Und wie stark gehen Schnecken denn an Dahlien? Ich pflanzte meine Knollen in große Töpfe und senkte diese innerhalb des Schneckenzaunes im Gemüsebeet ein. Aber sobald meine Tomaten groß werden, gibt es dort Platzprobleme. Kann ich es wagen, die Töpfe jenseits des Schneckenzaunes zu setzen?

LG
macrantha
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Schlafmützchen am 21. Mai 2009, 12:00:31
Zum Pinzieren findest Du hier was:
http://www.dahliengarten-hamburg.de/Alles/tip6.html

Ärger mit Schnecken gibt's meist nur in der ersten Zeit wenn die frischen Triebe aus der Erde schauen, ab einer Höhe von 20cm ist dann Ruhe.
Wenn dir die Kaktusdahlien nicht gefallen, gibt's ja auch eine Menge einfacher Sorten. Bishop of Llandaff zB. macht sich auch gut in Kombination mit anderen Stauden


bishop_8.jpg



Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: macrantha am 21. Mai 2009, 12:20:56
Danke für die Antwort.

Im den Link wird hauptsächlich von der Blütengröße gesprochen, aber ich nehme mal an, dass es auch der Wuchs buschiger wird ...
Oder brecht ihr i.d.R. nicht aus und die Pflanzen werden auch so buschig genug?
Das die Pflanzen erst eine gewisse Höhe erreichen, bevor ich sie in "Schneckengebiet" pflanze, war auch meine Idee. Dann lasse ich die anderen beiden (Nescio und Orange Pigmy) noch etwas größer werden, und ziehe dann die Container um. Übrigens kann ich leider zu Letztgenannter nichts im Netz finden - war das ein Phantasiename auf der Verpackung?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 21. Mai 2009, 12:36:15

Früher für mich der Inbegriff von "spießig" (besonders die Kombination grellbunter Kaktusdahlien),

LG
macrantha

genau, und diese dann noch wie die Soldaten aufgereiht am Gartenzaun, möglichst lila neben orange negen knallrot ;D

dabei sind besonders die ungefüllten wunderbar schlicht und schön und passen prima in Lücken im Staudenbeet

doch, ich hätte die Sämlinge, die einen starken Haupttrieb bilden, stutzen müssen, aber ich war gespannt auf die erste Blüte.

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 21. Mai 2009, 12:45:13
das ist doch bestimmt ein gewächshaus-trick! :o :P

;)


ja, schon, irgendwie

ausgesät habe ich die "Bishopschildren" Ende Februar im Haus, nach dem Pikieren wanderten sie ins Gewächshaus, ausgepflanzt habe ich Anfang Mai
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Huschdegutzje am 21. Mai 2009, 13:05:00
Ich bin Dahlien-Anfänger.
Früher für mich der Inbegriff von "spießig" (besonders die Kombination grellbunter Kaktusdahlien), kann ich mich inzwischen an den satten Farben und samtigen Blüten gar nicht satt sehen.

Muß man für einen buschigen Wuchs die Pflanzen eigentlich pinzieren/stutzen? Meine Arabian Night ist eintriebig schon gute 50 cm hoch und ich kann auch schon die erste Knospe sehen :D

Und wie stark gehen Schnecken denn an Dahlien? Ich pflanzte meine Knollen in große Töpfe und senkte diese innerhalb des Schneckenzaunes im Gemüsebeet ein. Aber sobald meine Tomaten groß werden, gibt es dort Platzprobleme. Kann ich es wagen, die Töpfe jenseits des Schneckenzaunes zu setzen?

LG
macrantha

Hi,
ich stülpe über die Dahlien eine am Boden aufgeschnittene Flasche (Plastik) und lasse sie da hinein wachsen, hat sie eine Schnecken sichere Größe, mache ich die Flasche weg, schaue aber trotzdem Abends nochmal ob sich böse Schnecke nähren wollen ;D

Gruß Karin
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: macrantha am 21. Mai 2009, 15:47:07
Danke Euch beiden. Wenn meine ersten Dahlien blühen, gibts Fotos :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: leni w † am 21. Mai 2009, 18:38:49
Dann lasse ich die anderen beiden (Nescio und Orange Pigmy) noch etwas größer werden, und ziehe dann die Container um. Übrigens kann ich leider zu Letztgenannter nichts im Netz finden - war das ein Phantasiename auf der Verpackung?

guck mal, ich hab gegoogelt für dich: hier.

lg leni w
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 21. Mai 2009, 18:59:51
Zitat
möglichst lila neben orange negen knallrot

Das geht, solange kein Pink dabei ist...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: macrantha am 21. Mai 2009, 19:55:02
guck mal, ich hab gegoogelt für dich: hier.
lg leni w

Danke - sieht natürlich anders aus, als auf der Verpackung ::) Mal sehen, ob sie wenigstens mit 60-80cm niedrig bleibt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 26. Mai 2009, 22:14:09
mittlerweile blühen vier Bischofskinder

[td]

Bischofskind 1



Bischofskind2



Bischofskind3



Bischofskind4

[/td][/table]

leider ist es mir nicht geglückt das samtige rot und rot-pink genau darzustellen
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 31. Mai 2009, 22:53:11
maidahlie ohne gewächshaus-trick... aber sie war im topf vorgezogen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: cimicifuga am 12. Juni 2009, 22:13:16
die erste dahlie ist aufgeblüht.....schade, dass die rotlaubigen zumeist eher kleinwüchsig sind


aber trotzdem schön ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: cimicifuga am 12. Juni 2009, 22:13:39
 :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: fars am 12. Juni 2009, 22:22:11
Zauberhafte Aufnahme.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 12. Juni 2009, 22:23:16
klasse, ich liebe die dunkellaubigen mit den ungefüllten Blüten :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 12. Juni 2009, 22:29:12
z.B. Scura
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Schlafmützchen am 13. Juni 2009, 12:45:15
Die erste Blüte dieses Jahr
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: phloxfox am 14. Juni 2009, 14:46:42
Die erste, die erste .... auch bei mir! :D

Nicht im Topf vorgezogen, sondern fußballgroßen Ballen im April gleich vom Keller ins Beet gesteckt von GG.

Sorte vergessen, irgendeine rosa Seerosendahlie, hab ich seit Jahren. Ich liebe Dahlien, je größer desto besser, egal wie vulgär das ist. ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 17. Juni 2009, 23:10:41
hier blüht jetzt auch schon die erste. passend zum septemberwetter. 8) ;)

let the 'sunshine' in!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 17. Juni 2009, 23:18:58
fein, noch jemand der Dahlien mag :D


Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 17. Juni 2009, 23:28:46
aber ja! :) allerdings muss ich die anzahl fürs nächste jahr reduzieren - nochmal bekomme ich nicht zwanzig stück unter.
nächstes jahr will ich endlich wieder bohnen ernten! ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 17. Juni 2009, 23:30:15
schade, und die lassen sich so leicht aussäen


von den Bischofskindern werde ich auch nur zwei oder drei behalten
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 17. Juni 2009, 23:32:01
aber dafür noch Kinder von einem anderen Bischof ziehen ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Schlafmützchen am 20. Juni 2009, 10:00:04
Die Japanerin hat auch die erste Blüte geöffnet
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: phloxfox am 21. Juni 2009, 10:44:31
Akita habe ich theoretisch auch. Hatte sie geteilt, seitdem blüht Teilstück sehr schön bei der Verwandtschaft, aber nicht mehr bei mir. :-\

Hier umgekehrt ein namenloses Beutestück von einem Cousin, kräftig lilarot (weniger pink als das Foto: meine Digi kann Rottöne nicht besonders gut):
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 26. Juni 2009, 20:55:56
endlich! :D :D :D
letztes jahr ist die mühsam ergatterte knolle nicht ausgetrieben - da habe ich mir dieses jahr zur sicherheit gleich zwei neue zugelegt... die hier steht vollsonnig und blüht schon.



black_desire2009_zg.jpg


black desire
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 26. Juni 2009, 20:59:19
neben der knalligen sunshine mit ihrem schwarzen laub geht die wunderschöne, zarte, rötlich-grün-graulaubige allerdings fast unter... ::) :-[
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 26. Juni 2009, 21:23:33
dark desire ist klasse :D


sunshine sieht bei mir so aus :P
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 26. Juni 2009, 21:42:51
oh, das ist ja gemein! :-[ und noch nicht mal dunkles laub! >:(
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 26. Juni 2009, 21:50:02
eben, die fliegt raus, in hohem Bogen ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 26. Juni 2009, 22:22:06
bei mir fliegen im herbst auch welche raus! 'pooh' hatte mir nur im ersten jahr freude gemacht (2006) und seitdem sieht sie immer wieder irgendwie doof aus... wie kommt das? verändert sich die vitalität und blütenschönheit so oder ist es einfach mein anspruchsvoller gewordener blick? ::)

und das allerallerschlimmste: ggs geliebte rot-gelb panaschierte 'saitenspiel' (die ich nur mit großer mühe letztes jahr nicht kompostiert hatte) steht genau neben meiner geliebten 'little robert'! :o da sollte sie nicht hin. :P
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 26. Juni 2009, 22:26:02
oder ist es einfach mein anspruchsvoller gewordener blick? ::)

daran liegt es!

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 26. Juni 2009, 22:40:20
Einer der Bischöfe: Bishop of York (Fotoname ist falsch)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 28. Juni 2009, 00:27:00
sunshine ersetzt wirklich die sonne an grauen tagen!


sunshine_dark_desire2009.jpg

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 28. Juni 2009, 00:27:48
und fascination ist immer wieder ein hingucker! :)


fascination20090626.jpg

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nienna am 28. Juni 2009, 11:07:32
 :o

Wenn ich Eure Bilder sehe, dann weiß ich gar nicht mehr, warum ich immer was gegen rotlaubige Dahluien hatte. Ich werd mir wohl auch die eine oder andere zulegen...

Vorher muss ich bei meinen grünlaubigen allerdings ein bisschen reduzieren. Bei meine ausgesäten Halskrausen sind ein paar ganz nette dabei, aber manches läßt mich zweifeln. Sollten die Blüten nicht irgendwie runder aussehen? "Quadratisch-praktisch-gut" gilt doch nur für Schokolade ;D



Dahlie_DR_01.jpg





Halskraus_rot-gelb

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Kolibri am 28. Juni 2009, 11:11:43
und fascination ist immer wieder ein hingucker! :)


fascination20090626.jpg



die würde gut in das "himbeereis mit sahne"-beet von meiner mum passen :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 28. Juni 2009, 11:44:46
Bei meine ausgesäten Halskrausen sind ein paar ganz nette dabei, aber manches läßt mich zweifeln. Sollten die Blüten nicht irgendwie runder aussehen? "Quadratisch-praktisch-gut" gilt doch nur für Schokolade ;D

Ich finde das fantastisch und würde beide deiner Züchtungen sofort kaufen. Ein Durchbruch in der Dahlienzüchtung!

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Staudo am 28. Juni 2009, 13:30:16
Würfelige würde ich auch kaufen. 8)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 28. Juni 2009, 13:45:19
da wäre ich auch dabei! :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 28. Juni 2009, 22:01:55
nicht würfelig... ::)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Dunkleborus am 28. Juni 2009, 22:34:00
Als Begleitpflanze eignet sich Gaillardia. :-X


Trotzdem: äusserst gelungen. :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Wild Bee am 29. Juni 2009, 17:10:47
nicht wúrfelig.. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Wild Bee am 29. Juni 2009, 17:12:24
noch eine dahlia die mir sehr gefállt
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Wild Bee am 29. Juni 2009, 17:13:07
ui..rosa

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Wild Bee am 29. Juni 2009, 17:13:39
meien alte treue dahlia
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: leni w † am 30. Juni 2009, 00:56:38
namenlos. das rot stimmt nicht ganz, ist dunkler, samtiger. auch das laub ist sehr dunkel.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 30. Juni 2009, 08:21:32


Foto vergessen?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Wild Bee am 30. Juni 2009, 11:03:07
leni.w.meinst du meine dahlia ;)ja da ist das rot ein wenig dunkler..
wenn du deine meinst ..foto ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Wiesentheo am 30. Juni 2009, 11:09:58
Ich hab jetzt noch paar abgelegte und vergessene Knollen bekommen.Die Frau wollte die wegwerfen.Wird das noch was,wenn ich die in die Erde setzt.Kann man die bis zum kommenden Jahr noch aufheben?????????????

frank
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Wild Bee am 30. Juni 2009, 11:11:44
ich denke schon frank.. ich hab auch schonmal spáter knollen in die erde gelegt und es ist was geworden.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Wiesentheo am 30. Juni 2009, 11:23:42
Na da werde ich die heute gleich Mal in die Erde bringen.
danke,

Frank
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: kayumanis am 30. Juni 2009, 21:03:24
Für "Ragged Robin" habe ich mich mal sehr gegeistert, nicht so steif, bißchen flatterig, aber auch nicht sonderlich standfest.
Da sind die aus Der "bishop" Serie besser, die kann man auch wunderbar aussäen, die Blüte im ersten Jahr ist so gut wie garantiert, das sind unglaublich nette Wundertüten.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: kayumanis am 30. Juni 2009, 21:05:39
Und natürlich habe ich auch "Ragged Robin" ausgesät, der blühte nicht im ersten Jahr, aber die überwinterten Sämlinge blühen heuer erstmalig.
Zuerst der Sämling "Auf diese Dahlie kann die Welt verzichten".
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: kayumanis am 30. Juni 2009, 21:10:33
Und nun der nette Sämling, ich meine dunkler als die Mutter , hoffentlich standfester und kleinblütiger.
Der Originalvergleich lässt sich nicht durchführen, als schlampige und verwöhnte Rheinländerin habe ich die Knollen im Boden gelassen, "Ragged Robin" hat den Winter nicht überlebt.
Ansonsten, an alle Dahlienliebhaber: Aussaat lohnt sich, sie werden nur sehr selten scheußlich.
Und die entbehrlichen Dahlien sind ausgesprochen winterhart ( ;D), wie ich dieses Jahr feststellen durfte, denn nur die sind wiedergekommen
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: leni w † am 30. Juni 2009, 22:57:50


Foto vergessen?

oh je, wirklich!!!! aber jetzt:
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 30. Juni 2009, 23:03:32
ein Bischof- Sämling vielleicht?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: leni w † am 30. Juni 2009, 23:10:19
könnte sein, denke auch so.

ich hab sie blühend gekauft, ohne namen. das laub ist schwarzrot, die blüte -wie gesagt- dunkler, samtiger.

meine "arabian night" blüht jetzt auch, hat aber stängel voll schwarzer läuse.
muß morgen mal ne rettungsaktion mit der wasserflasche machen... ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 01. Juli 2009, 09:33:46
Wenn die Dahlie eher niedrig ist, dann könnte es auch eine aus der Dark-Angel-Kollektion sein. Ich habe drei davon, meine Braveheart sieht ähnlich aus. Wenn ich neben Arbeit und Hausumbau endlich einmal Zeit finden würde Fotos zu machen und sie einzustellen, dann könnten wir vergleichen. Das Laub ist jedenfalls wirklich sehr dunkel.
Braveheart ist sehr dunkelpink, es könnte evt. auch Dracula sein, die ist eher rot.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: bea am 01. Juli 2009, 09:42:20
Gestern sah ich in einem Blumengeschäft eine Topfdahlie, die mich richtig geschockt hat.
Muss eine Neuzüchtung sein. Sie sah aus, wie eine Plastikblume. Mit dunkelblau(!)grünem Laub, einer einfachen Blüte in einem warmen Rot mit dicken gelben Staubgefässen. Wenn dieses kleine Teil nicht so teuer gewesen wäre, 5.-€ wollten sie dafür, hätte ich eine, nur zum abschrecken, gekauft.

Hat jemand von euch diese Sorte auch schon gesehen? Ein Sortenname war der Inhaberin des Geschäfts nicht bekannt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 01. Juli 2009, 13:57:51


Überdüngung könnte die Ursache für das Aussehen sein...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 03. Juli 2009, 19:13:17
Bei mir blüht jetzt auch die 'Sunshine' im Kübel - gefällt mir sehr mit dem dunklen Laub dazu.

Leider habe ich den Kübel etwas vollgestopft und war der Meinung, der Dahlie noch Cosmos atrosanguineus und Amorphophallus albus als Nachbarn geben zu müssen ::)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 03. Juli 2009, 19:13:43
Ach ja, das Bild
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 03. Juli 2009, 22:09:50

Leider habe ich den Kübel etwas vollgestopft und war der Meinung, der Dahlie noch Cosmos atrosanguineus und Amorphophallus albus als Nachbarn geben zu müssen ::)

schaun mer mal, wer Sieger bleibt ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 08. Juli 2009, 13:24:24
Endlich habe ich auch mal ein bisschen geknipst.
Hier das Foto, das ich in einem Post weiter oben versprochen hatte:



Braveheart

große Leuchtkraft und wirklich seeehr dunkellaubig

Eine schöne kleine Topfdahlie (ca. 15 cm), die meist namenlos in diversen Gartencentern verhökert wird:


Goldalia Scarlet



Besondere Freude macht mir diese ebenfalls dunkellaubige Dahlie:


Nippon



Ein paar kleinere (ca. 50 cm) anemonenblütige Dahlien:
[td]

Honey

[/td] [td]

Purpinca

[/td]
[/table]

Und zu guter Letzt eine sehr farbintensive Halskrausendahlie:


Hootenanny

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 08. Juli 2009, 15:48:53
schöne Sammlung hast du da zusammengetragen :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 08. Juli 2009, 17:02:16
Daran warst du ja nicht unbeteiligt. ;D
Das sind aber laaange noch nicht alle. Die anderen lassen noch auf sich warten.

Meine beiden Lieblingsdahlien habe ich aber leider um die Ecke gebracht. 'Night Butterfly' hat die Überwinterung nicht überlebt, weil ich Dussel vergessen hatte, dass die Heizungsrohre unserer neuen Heizung im Winter noch nicht gedämmt waren und demzufolge ja auch Wärme abstrahlen. Die Dahlienknollen waren dieses Frühjahr ziemlich ausgetrockenet.
'Edge of Joy' hatte ich nach dem Einsetzen im Topf wohl zu feucht gehalten, die Knollen sind verfault. Vermutlich war der Gartenerde-Anteil zu hoch. Hier habe ich allerdings noch Hoffnung auf Stecklingsvermehrung, einen Stengel hatte sie vorher schon ausgetrieben. Der lebt noch und sieht auch recht gut aus.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: leni w † am 08. Juli 2009, 22:57:48
Wenn die Dahlie eher niedrig ist, dann könnte es auch eine aus der Dark-Angel-Kollektion sein. Ich habe drei davon, meine Braveheart sieht ähnlich aus. Wenn ich neben Arbeit und Hausumbau endlich einmal Zeit finden würde Fotos zu machen und sie einzustellen, dann könnten wir vergleichen. Das Laub ist jedenfalls wirklich sehr dunkel.
Braveheart ist sehr dunkelpink, es könnte evt. auch Dracula sein, die ist eher rot.

dann dürfte es eher dracula sein...

hier nochmal ein bild, aber auch da stimmt die farbe nicht ganz, sie ist dunkler. dieses dunkle rot kann meine kamera nicht richtig, leider.

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: leni w † am 08. Juli 2009, 23:25:03
von aldi: fire and ice.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: leni w † am 08. Juli 2009, 23:26:22
ein paar tage älter gefällt sie mir besser...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 09. Juli 2009, 10:44:16
dann dürfte es eher dracula sein...

hier nochmal ein bild, aber auch da stimmt die farbe nicht ganz, sie ist dunkler. dieses dunkle rot kann meine kamera nicht richtig, leider.

Ja, sieht ganz danach aus.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 09. Juli 2009, 10:55:55
Eine Dahlie die Fire and Ice ähnelt, aber weniger knallig ist, ist die sehr schön Edge of Joy.


Edge of Joy



Leider...
Zitat
'Edge of Joy' hatte ich nach dem Einsetzen im Topf wohl zu feucht gehalten, die Knollen sind verfault. Vermutlich war der Gartenerde-Anteil zu hoch. Hier habe ich allerdings noch Hoffnung auf Stecklingsvermehrung, einen Stengel hatte sie vorher schon ausgetrieben. Der lebt noch und sieht auch recht gut aus.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 09. Juli 2009, 13:57:48
... Zuerst der Sämling "Auf diese Dahlie kann die Welt verzichten".
:o

die ist doch toll! :D
die knolle bitte hierher!!! :P
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 09. Juli 2009, 16:09:24
hier gab es lorowna dawn im erblühen...



lorowna_dawn2009_zg2.jpg

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 09. Juli 2009, 16:11:13
... und grape expectations! :D



grape_expectations2009_zg.jpg

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 09. Juli 2009, 16:17:43
und nochmal mein liebling! :)


little_robert_zg.jpg


little robert
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 09. Juli 2009, 16:18:39
und ein sommernachtstraum. 8)



dahlia_nuit_d-ete2009.jpg

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 12. Juli 2009, 20:08:19
 8)


bishop-saemling_im_kuerbismeer.jpg

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 12. Juli 2009, 20:08:33
 ::)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 12. Juli 2009, 20:08:48
 :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 12. Juli 2009, 20:33:28
besonders schön ist das orange-rote Bischofskind :D

bei dir hat sich sogar das dunkle Laub vererbt *neid*
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 12. Juli 2009, 20:40:32
oh, das ist der verdienst eines gärtnerisch sehr begabten freundes - er musste ein paar sämlinge zu mir auslagern. ;)
ich werde im herbst auch ein paar davon auslagern müssen - mehr als fünfzehn dahlien will und kann ich nicht auf dauer kultivieren... ::)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 12. Juli 2009, 20:43:43
Ich habe dieses Frühjahr soviele Bischofssämlinge großgezogen, dass ich ebenfalls einen Großteil verschenkt habe, aber orange und gelbtöne waren nicht darunter.

Die beiden dunkellaubigen "Scura" und "Nippon" will ich dieses Jahr kreuzen
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 13. Juli 2009, 08:30:15


Ich mag jetzt nicht den ganzen thread durchsuchen, deshalb:
Wann und wie sät ihr eure Dahlien aus, und wie lange dauert es bis zur ersten Blüte?

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: bea am 13. Juli 2009, 09:38:54
Ich habe Anfang April in eine grosse Schale ausgesät. Ohne vorher zu pikieren Mitte Mai ausgepflanzt. Seit vorletzter Woche(Anfang Juli) blühen die ersten. Manche haben aber noch nichtmal Knospen angesetzt. Ich konnte mich nicht beherrschen beim aussäen und habe jetzt ca 200 Sämlinge......... :-X ::)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 13. Juli 2009, 10:40:10
Und ich konnte mich beim Aussäen nicht beherrschen und habe bereits Mitte Februar gesät. ;D
Ausgepflanzt habe ich dann Ende Mai, die erste Blüte kam Mitte Juni.
Die letzten Pflanzen haben vor einer Woche angefangen zu blühen.

Nächstes Jahr werde ich mich zügeln und erst später aussäen. Ich tendiere immer dazu zu vergessen, dass das auch keinen wahnsinnigen Vorsprung bringt.

@ zwerggarten: Deine 'Lorona Dawn' und 'Grape Expectations' sind genau mein Beuteschema. ;D
Von Zwiebelgarten? Leider habe ich dieses Jahr keine mehr erhascht...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 13. Juli 2009, 11:25:01
zwiebelgarten? mir ist so, als hätte ich meine von wagschal... ::)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 13. Juli 2009, 12:53:14


Danke! Mir ging es darum, daß man auf jeden Fall noch im Aussaatjahr eine Selektion durchführen kann, denn 200 Sämlinge (wer kann sich schon beherrschen? ::) 8) ) sprengen meine Kapazitäten...

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 13. Juli 2009, 14:54:34

Leider habe ich den Kübel etwas vollgestopft und war der Meinung, der Dahlie noch Cosmos atrosanguineus und Amorphophallus albus als Nachbarn geben zu müssen ::)

schaun mer mal, wer Sieger bleibt ;)

Sieht nach einem klaren Sieg für die Dahlie aus. ;)
Nach einem kräftigen Gewitter am Wochenende hängen die Triebe von Cosmos atrosanguineus sehr unmotiviert runter und ich werde sie wohl abschneiden. Die hellen Blätter von Amorphophallus albus kontrastieren gut mit dem dunklen Laub der Dahlie, gehen mengenmäßig jedoch zunehmend unter.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tomatengarten am 14. Juli 2009, 18:33:39
endlich: auch bei mir blueht die erste dahlie *freu*
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 15. Juli 2009, 08:41:17
zwiebelgarten? mir ist so, als hätte ich meine von wagschal... ::)

Ich habe nachgeschaut, da gibt es sie auch. Gut zu wissen. Ich hatte dort nicht mehr reingeschaut nach dem erlittenen Schock, als sich eine rosa Halskrausendahlie als feuerwehrrote Seerosenblütige entpuppte. ;D ::)
Das ist nun wirklich nicht mein Beuteschema.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 15. Juli 2009, 08:59:04
Die hier aber schon:



Clair de Lune



Collerette Princess



Impression Fantastico



Teesbrooke Audrey



Honka



Giraffe



Jescot Julie



Pretty Woman


Nun blüht fast die Hälfte meiner Dahlien. Von den Anemonenblütigen fehlen noch die meisten.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: leni w † am 15. Juli 2009, 19:13:59
Teesbrooke Audrey
Collerette Princess
Clair de Lune
Honka

gefallen mir besonders!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 15. Juli 2009, 21:50:37
"pretty woman" ist niedlich, sehr schön ist auch "jescot julie"
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 16. Juli 2009, 00:11:35
jetzt hat sich auch marie schnugg entschlossen...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 25. Juli 2009, 00:38:39
lorona dawn voll erblüht. :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 25. Juli 2009, 00:39:10
hy scent - mit mäßig duft... ::)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 25. Juli 2009, 00:40:05
night butterfly. :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: pearl am 25. Juli 2009, 00:46:25
zwerggarten, dich findet man auch überall! Hat GG eigentlich keine Angst, dass du dich verzettelst? So zettelzwerggartenartig?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 25. Juli 2009, 00:52:15
gg ist z.zt. tv-sediert und außerdem hat der wesentlich mehr angst davor, wenn ich statt bei pur in online-gärtnerei-shops herumklicke... ;)

nachtrag: /ot
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: pearl am 25. Juli 2009, 00:59:47
diese Zettel können dann Rechnung heißen?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 25. Juli 2009, 01:14:29
diese Zettel können dann Rechnung heißen?

jaaa! :-[
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nienna am 30. Juli 2009, 23:12:25
Hat denn keiner was zum zeigen?
Dann mus ich wohl wieder in meinem "quadratischen" Kästchen kramen ;)



quadDahliegelb.jpg



von der hab ich Euch schon mal ein Bild gezeigt:


quadDahlieHKR.jpg


sie läuft jetzt zur Hochform auf. Aber so ganz stabil ist die kastige Blütenform leider noch nicht. Dafür kommen nun die hellen Spitzen besser zur Geltung.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nienna am 30. Juli 2009, 23:16:42
Außerdem hat mein panaschierter Sämling heute seine erste Blüte geoffnet. Nichts spektakuläres, aber es könnte noch was werden. Außer der Panaschierung (die sich hoffentlich nicht als Virus entpuppt :o) hat er dezente hellere Streifen auf den Blütenblätter.



panaBluete.jpg



hier sieht man die Panaschierung besser:



panaSämling.jpg


Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 30. Juli 2009, 23:21:30
die pinke mit den weißen litzen ist klasse! :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nienna am 30. Juli 2009, 23:23:35
Und dann hab ich da noch nen 3jährigen Sämling der mich jedes Jahr mehr überrascht.
Im ersten Jahr hätte ich ihm beinahe verschenkt - sah einfach nur blasslila aus. Von Halskrause nichts zu sehen.
Im letzten Jahr kam die Halskrause und die Zweifarbigkeit besser raus.
Und dieses Jahr sehe ich gefranste Blütenblätter und daß die Krause einen hauchzarten lilanen Rand hat. Außerdem baut sie die Blüte so leicht "stachelig" auf.
Bin gespannt, was sie noch zu bieten hat.



stachelfranssaemling.jpg



stachelsaemling.jpg


Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nienna am 30. Juli 2009, 23:25:09
die pinke mit den weißen litzen ist klasse! :D

Die ist eher rot mit gelb ;D aber an den Rottönen kapituliert meist meine Digi...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 30. Juli 2009, 23:34:59
 :o ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Frank am 30. Juli 2009, 23:55:31
Anbei ein unbekannter/unbenamster Neueinzug - wer könnte die Neue sein!?

LG Frank
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 31. Juli 2009, 00:02:53
die hier kenne ich auch nicht... ::) ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nienna am 31. Juli 2009, 16:12:59
@ Frank:
Wenn sie nicht sehr groß ist (vom Wuchs her), dann ist die Wahrscheinlichleit groß, daß es sich um "Melody Dixie" handelt.

@ zwerggarten:
das könnte "Orion" sein, bin mir aber nicht sicher.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Frank am 31. Juli 2009, 19:21:59
@ Frank:
Wenn sie nicht sehr groß ist (vom Wuchs her), dann ist die Wahrscheinlichleit groß, daß es sich um "Melody Dixie" handelt.

Volltreffer - das ist sie. Vielen Dank Nienna! :-* :-* :-*
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 31. Juli 2009, 23:02:31
nienna, danke für den tip! :)
für orion ist meine aber wohl zu bunt und auch etwas stärker gerollt... ::)

edit: habe gerade mal weitergegugelt - da sind aber sehr unterschiedliche bilder dieser sorte im netz... manche davon sehen dann doch genau wie meine aus!
also: cf. orion! :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: martina. am 01. August 2009, 08:14:32
Von mir etwas ganz schlichtes: Brides Bouquet
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tapir am 22. August 2009, 19:15:42
Es ist Spätsommer und der Dahlien-thread auf Seite 4? Das darf ja wohl nicht so bleiben! ;D

diese Dahlien haben die heftigen Schneckenattacken im Jugendstadium gut überstanden (während die restlichen zwar nicht blühen, aber immerhin noch Blätter haben)

die Dekorativ-Dahlien "Claudette" und "Edinburgh"
[td]

dahlie_01.jpg

[/td]
[td]

dahlie_02_1.jpg

[/td]
[/table]

die Anemonen-blütige "Mambo" und die Mignon-Dahlie "Mies"
[td]

dahlie_03.jpg

[/td]
[td]

dahlie_04.jpg

[/td]
[/table]

die Kaktus-Dahlien "Park Princess" und "Purple Gem"
[td]

dahlie_05.jpg

[/td]
[td]

dahlie_06.jpg

[/td]

[/table]

Die "Park Princess" ist übrigens gar keine Prinzessin auf der Erbse, sie hat nämlich den letzten Winter dummerweise im 25°C warmen Wohnzimmer verbringen müssen (weil ich vergaß, das Sackerl mit den Dahlienknollen in den kühleren Keller zu tragen :-[ ).

Liebe Grüße, Barbara
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 07. September 2009, 00:10:57
meine erste eigene dahlienzüchtung! :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: lubuli am 07. September 2009, 00:14:16
hübsch! :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: freiburgbalkon am 07. September 2009, 00:14:28
ist Dahlienzüchtung schneller mit Erfolg gekrönt als Rosenzüchtung?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 07. September 2009, 10:08:16
meine erste eigene dahlienzüchtung! :D

Die hat Flecken. 8)

Weißt du noch, von welchem Muttertier du ausgesät hast? Oder kennst du sogar den Vater?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 07. September 2009, 12:00:46
ist Dahlienzüchtung schneller mit Erfolg gekrönt als Rosenzüchtung?

ja! die züchten sich genaugenommen sogar selbst - man darf nur nicht alle verblühten blüten entfernen - und nicht die im nächsten frühjahr keimenden - und blühenden! - sämlinge roden... ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 07. September 2009, 13:16:26

Die hat Flecken. 8)

8)

Zitat
Weißt du noch, von welchem Muttertier du ausgesät hast? Oder kennst du sogar den Vater?

plausibel von den farben her - und von den letztjährigen dahliensorten -wären z.b. saitenspiel (flecken!) und rosenrot... aber ich habe letztlich keine ahnung, wer da mit wem. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Kolibri am 07. September 2009, 15:30:14
zwergi, die selbst-ist-der-mann ist klasse :D :-* sieht aus wie eins meiner x-millionen lieblings-
t-shirts ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 07. September 2009, 15:32:33
:D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 07. September 2009, 22:23:17
die ist wirklich hübsch, vor allen Dingen weil ich gerade bei Dahlien nur die ungefüllten mag.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 11. September 2009, 23:19:02
selbst-ist-der-mann2, gleich daneben gewachsen - zuerst dachte ich ja schon, das wäre jetzt die eigentliche, ungefleckte blüte von nr. 1, aber die sämlinge stehen einfach nur sehr eng beieinander...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 11. September 2009, 23:19:26
nochmal heute...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 11. September 2009, 23:20:12
und: selbst-ist-der-mann3, eine goldene schönheit! 8)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 11. September 2009, 23:20:40
was habe ich da alles gekreuzt?! :o :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 11. September 2009, 23:23:02
die ist gekauft. 8) :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 12. September 2009, 07:52:33
selbst-ist-der-mann2, gleich daneben gewachsen...

Bei der geht die Farbe nicht ganz bis zum Rand. 8)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 13. September 2009, 23:21:52
Bei der geht die Farbe nicht ganz bis zum Rand. 8)

ich sehe schon, du willst meine zuchterfolge ernstlich kritisieren. 8)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 14. September 2009, 00:03:04


Na ja, vielleicht gefallen dir deine Zuchterfolge dann nicht mehr und du brauchst jemanden, der sich opfert und sie aufnimmt...

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Kolibri am 14. September 2009, 06:39:13
ich will auch opfer sein - in dem fall ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 14. September 2009, 08:35:44
;D

noch habe ich mich nicht entschieden... eure opfervorreservierungen sind aber notiert. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 14. September 2009, 08:39:23


Gib sie mir. Kolibri ist jünger, sie kann länger warten. 8)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 14. September 2009, 09:17:09
bei derart ausgeprägter opferbereitschaft könnte ich auch eine vermehrung durch stecklinge versuchen! :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Sheia am 14. September 2009, 09:38:51
mal sehen, ob ich das hinbekomme mit den Bildern. Habe dieses Jahr auch ein paar 'neue' gezüchtet:

(http://www.bildercache.de/minibild/20090914-093410-514.jpg)
(http://www.bildercache.de/minibild/20090914-093405-177.jpg)
(http://www.bildercache.de/minibild/20090914-093401-383.jpg)
(http://www.bildercache.de/minibild/20090914-093407-446.jpg)
(http://www.bildercache.de/minibild/20090914-093403-80.jpg)

Gruß Ralf
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 14. September 2009, 09:48:51
klasse! :D

edit: herzlich willkommen bei pur! :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Pewe am 14. September 2009, 09:58:32
bei derart ausgeprägter opferbereitschaft könnte ich auch eine vermehrung durch stecklinge versuchen! :D

Bei der schönen gelben würde ich mich auch gern opfern wollen :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Sheia am 14. September 2009, 12:36:29
Herzlichen Dank für den Willkommensgruß.
Hätte Interesse an dem Bishopsaemling3, hast du den noch? Könnte im Tausch anbieten:
Moonfire
Blaumeise
Adlerstein
Embrace
Bishop of Dover etc.
Fotos unter http://www.dahlie.net/

Ansonsten suche ich noch Tauschpartner in Sachen Dahlien.(Auch gerne aus dem Ausland)

Gruß Ralf

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 14. September 2009, 13:42:13
... Hätte Interesse an dem Bishopsaemling3, hast du den noch? ...

der ist noch da und inzwischen riesig - wenn der freund, von dem ich das teil habe, die knolle nicht zurückhaben möchte, kannst du sie gerne haben. allerdings scheint es mir, dass die blüten im durchschnitt eher klein bleiben und nicht zuverlässig gleichmäßig rund öffnen... dafür ist andererseits das dunkelbronzefarbene laub sehr schön. ::)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tomatengarten am 14. September 2009, 21:16:01
ein paar dahlien:



dahlie1



dahlie2



dahlie3

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nienna am 16. September 2009, 22:29:38
Muss Euch unbedingt was zeigen - die hier begrüßte mich heute Nachmittag.
Ist schon ein bisschen angefressen aber trotzdem unglaublich, oder?



noch-namenlos.jpg


Halskrausdahlie, weiß mit nem hauchzarten pink-purpurfarbenem Rand am Ansatz der Blütenblätter. Dafür hat es sich echt gelohnt, 3(!) Jahre auf die erste Blüte zu warten ;D

Vor zwei Tagen hatte ich schon nen ungewöhnlichen Sämling - statt Krause hat er Streifen. Grundfarbe ist ein kräftiges rot, die Streifen reichen von hellem gelb bis zu kräftigem Gelb - je nach Streifendicke.



Streifendahlie.jpg

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 17. September 2009, 08:40:36

  (http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_applaus.gif)

 
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 17. September 2009, 09:03:56
nienna, die sind beide super! :D

hast du gezielt gekreuzt?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Sheia am 17. September 2009, 11:04:11
Hallo Nienna,

die zweite ist ja der absolute Knaller. Da kann man nur die Daumen drücken, das in den nächsten Jahren (bzw. bei den nächsten Blüten) die Streifen so bleiben, weil die ersten Blüten doch in der Regel anders sind als im folgenden.

Ich wäre an dem Sämling interessiert und könnte dir im Tausch so einiges anbieten. Meld dich einfach.

Herzliche Grüsse
Ralf
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 17. September 2009, 11:23:01
Nienna, deine Sämlinge sind wirklich der Hammer, auch die weiter vorne aus dem Thread. :D
Die würde ich alle kaufen, wenn es sie denn im Handel gäbe. ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 18. September 2009, 13:00:11
Ich habe auch mal wieder etwas geknipst. Schöne Neuzüchtungen kann ich allerdings nicht bieten, meine Sämlinge sind alle ziemlich langweilig gelb und feuerrot und gefallen mir überhaupt nicht.

Diese biegt zwar die äußeren Petalen ziemlich nach hinten, ich mag sie aber trotzdem sehr

Boogie Woogie



Eine sehr schön anemonenblütige, vor allem unglaublich blütenreich:


Freya's Paso Doble



Die habe ich nun doppelt, da sich meine Marie Schnugg leider als Fehllieferung entpuppt hat. :P
Schön ist sie aber:


Honka Surprise



Wunderschön, leider eine sehr schwierig zu fotografierende Farbe:
[td]

Waltzing Mathilda

[/td][td]

Waltzing Mathilda

[/td][/table]

Eine sehr schönes, warmes Gelb hat diese:


Golden Star



Sehr reizvolles Farbspiel:


Florinoor



Last, but not least, mein absoluter Liebling in diesem Jahr:


Fashion Monger


Auch die Bienen sind begeistert. Man findet selten eine Blüte ohne Besucher.



Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 18. September 2009, 13:17:30
ohhhh, du hast florinoor?! :P :D

die wollte ich jahrelang und habe sie nie bekommen... :-[

schön! :D

sie muss nicht zufällig nächstes jahr geteilt werden? 8)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 18. September 2009, 13:32:56
Könnte schon sein... ;D

Ich schau' mal, was sich machen lässt. Wenn ich sie ausbuddle, kann ich dir mehr sagen. Du hast ja auch so einiges, was ich noch gerne hätte. ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 18. September 2009, 13:48:49
;) :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: phloxfox am 18. September 2009, 18:22:25
Habe dieses Jahr meine Dahlien nicht aufgebunden mit der Folge, dass inzwischen die Hälfte im Staub kniet. :-[
Freu mich um so mehr an euren Bildern.

Gestern war ich in Baden-Baden. Neben der Gönner-Anlage ist ein Dahliengarten im Park angelegt, mit überwiegend neuen Sorten, zum Träumen schön :D :D

Natürlich keine Digi dabeigehabt, sonst ließe ich euch ein bißchen an der Freude teilhaben. Aber vielleicht wohnt ja der eine oder andere nicht weit davon.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 18. September 2009, 19:48:21
Eine schöne Sammlung hast du zusammengetragen, Constance
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: bea am 25. September 2009, 23:48:20
Jetzt hab ich die Bilder extra in die Galerie hochgeladen und kriegs nicht gebacken, sie gscheit als Tabelle zu zeigen.
3.Versuch:
Einige meiner diesjährigen Sämlingsblüten:


D09-1.jpg




D09-2.jpg




D09-2b.jpg




D09-3.jpg




D09-4.jpg




D09-5.jpg




D09-7.jpg




D09-6.jpg




D09-9.jpg



D09-10.jpg



D09-11.jpg



D09-12.jpg



D09-13.jpg



D09-14.jpg



D09-8.jpg

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 26. September 2009, 00:06:24
vor allen: d09-5!!! :o :D :D :D

edit: ich möchte auf die warteliste! 8) :D ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 26. September 2009, 00:10:24
bea, was machst du mit all diesen deinen "kindern"?

wenn ich jetzt z.b. alle meine dahlien (gekaufte und eigene) aufhebe, könnte ich gar nicht mehr selbst weiter"züchten"... :-[ 8) ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Tilia am 26. September 2009, 00:10:32
Ja...mit genau dieser Farbe bei den Dahlien würde ich gerne ganz bestimmte Beete füllen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: bea am 26. September 2009, 09:08:56
bea, was machst du mit all diesen deinen "kindern"?

Die gezeigten, und noch etliche bisher nicht gezeigte, geb ich sicher nicht weg. 8) Also nix mit Warteliste ;)
Aber heuer werd ich bestimmt etliche langweilige unter den ca 200 Sämlingen weiterverschenken oder auf den Kompost werfen, weil es zusammen mit den anderen 150 Dahlien, den zig Kübelpflanzen und dann noch den Kartoffeln und Äpfeln langsam etwas eng im Keller wird.

edit
Zum Dahlien pflanzen hab ich übrigens (fast) unendlich viel Platz. Ich könnte auf unseren über 2ha Obstbaumgrundstücken zwischen den Baumreihen noch Dahlien pflanzen. Es würde aber an der fehlenden Zeit scheitern, die ich zur Pflege bräuchte.
So wie es bei mir auch an der Zeit scheitert, dass ich mal gezielt Dahlien kreuze. Bisher sind alle von Bienen oder Hummeln gekreuzt
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: freiburgbalkon am 26. September 2009, 22:57:34
Jetzt hab ich die Bilder extra in die Galerie hochgeladen und kriegs nicht gebacken, sie gscheit als Tabelle zu zeigen.
3.Versuch:
Einige meiner diesjährigen Sämlingsblüten:
...

wow, Bea, sind die schön! Mach nur so weiter, dann schwenke ich vielleicht doch von den Rosen auf Dahlien um! ;) Ich kann jetzt jedenfalls sehr gut verstehen, daß Du gefragt hast, ob ich es nicht auch mal mit Dahlienzucht versuchen möchte.
Namensvergabe wird bestimmt Spaß machen!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 26. September 2009, 23:12:30
Hallo Bea,

ich finde ja Nr. 12 sehr interessant, obwohl ich sonst nicht auf gefüllte Blüten stehe. Die hat aber eine schöne Farbe und erinnert an Chrysanthemen. :D

Viele Grüße
Thomas
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: martina. am 26. September 2009, 23:16:01
Bei meinem letzten Einkauf in Hex gab es einen Etikettensalat bzw. -verlust :-[
Eure Hilfe bei der Identifizierung ist sehr willkommen :-*

Nummer 1 dürfte ziemlich sicher der Bishop of York sein:


1



Nummer 2 trug gleich zwei Etiketten Bishop of Oxford. Dennoch scheint er mir eher Auckländisch zu sein ???


2


Das Rot ist ganz dunkel, fast wie bei der Schokoladenblume.

Nummer 3 hatte gar kein Etikett und stand zwischen nicht blühenden Exemplaren von Ragged Robin. Der ähnelt sie aber nicht wirklich:


3


Das Laub ist normal grün, die Blüte relativ groß, vielleicht so 10 cm Durchmesser.

Nummer 4 ist in allem kleinformatiger und hat ganz dunkelbraunes Laub. Kein Etikett :-[


4

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: bea am 27. September 2009, 20:54:08
Nr. 3 könnte D.atropurpurea sein
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 27. September 2009, 21:04:38
... Also nix mit Warteliste ...

 :-[ :'(

auch nicht in ein paar jahren, wenn die knolle sich riesig vermehrt hat? :-\
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 27. September 2009, 21:05:34
... Nummer 1 dürfte ziemlich sicher der Bishop of York sein:


1

...

würd ich auch so sehen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Sheia am 27. September 2009, 21:10:44
Hallo,

versuche doch mal sie selbst zu bestimmen, durch die Größe und Blütenblätter. Aufgrund eines Bildes ist das relativ schwer. Z.B. gibt es alleine über 100 Dahlien mit dunklem Laub.
Siehe bitte unter www.dahlie.net, viel Glück.

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 28. September 2009, 11:42:19
@ Tinesmarageid

Bei Dahlie Nr. 4 tippe ich auf "Scura"
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: cimicifuga am 28. September 2009, 13:03:02
B

Nummer 3 hatte gar kein Etikett
ich tippe auf etwas aus der 'honka' serie. ist es eine eher klein bleibende?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Sheia am 28. September 2009, 15:24:19
Hallo,

Nr.3 ist vielleicht die 'Dark Desire'?

Gruß Ralf
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 28. September 2009, 17:30:14
Hallo,

Nr.3 ist vielleicht die 'Dark Desire'?

Gruß Ralf

eher nicht - zumindestens sind bei meinen zwei dark desires die blüten auffallend klein: im durchschnitt 5-6cm. niemals sehen die normalgroß aus und messen 10cm!
allenfalls vielleicht im umfang... ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: martina. am 28. September 2009, 22:31:43
Nummer 3 ist vitaler, spektakulärer als Dark Desire 8) 8) (nicht hauen bitte)
Honka Red vielleicht?

Marygold: Nach Scura guckel ich gleich mal. Danke :-*
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 28. September 2009, 22:56:08
... (nicht hauen bitte) ...

nö, warum? ich komme ein knollenstück klauen. 8) ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 29. September 2009, 19:17:02
Scura zum Vergleich:

die Farbe variiert von dunkelorange zu rot, das laub ist dunkel.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: martina. am 29. September 2009, 21:12:22
Nummer 3 hatte gar kein Etikett und stand zwischen nicht blühenden Exemplaren von Ragged Robin. Der ähnelt sie aber nicht wirklich:


3


Das Laub ist normal grün, die Blüte relativ groß, vielleicht so 10 cm Durchmesser.

Bei der Suche nach etwas ganz anderem bin ich gerade auf Marni's Honka gestoßen. Das könnte hinkommen. :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 29. September 2009, 21:22:01
 :o *gier* 8)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: cimicifuga am 29. September 2009, 21:59:02

Bei der Suche nach etwas ganz anderem bin ich gerade auf Marni's Honka gestoßen. Das könnte hinkommen. :D
ja genau das ding meinte ich 8)
hab ich mir auch bei marni's besorgt, aber kein etikett mitgenommen :P
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: martina. am 08. Oktober 2009, 22:24:04
Ich habe sie jetzt noch einmal mit Etikett gesehen: Mary Schnugg
Der Ferdinandushof hat sie, Zwerggarten ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 08. Oktober 2009, 22:31:52
danke - aber marie schnugg ist doch nicht marnis honka, oder wie? ::)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 09. Oktober 2009, 11:18:40
Das würde mich auch interessieren. Die sieht aber dunkler aus als Marie Schnugg.
Wobei ich letzteres nicht so hundertprozentig beurteilen kann, leider habe ich noch keine Marie Schnugg. Das ist eine von den Dahlien, bei denen ich grundsätzlich eine Fehllieferung bekomme, wenn ich sie bestelle. ::) Wenn ich dann reklamiere, ist sie ausverkauft. :(

Edit:Rechtschreibfehler korrigiert
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: martina. am 09. Oktober 2009, 19:47:11
Wahrscheinlich sieht man die Unterschiede nur, wenn man beide nebeneinander stehen hat. Ich sehe sie jedenfalls nicht, bin aber auch in Dahlien fürchterlich unbewandert. :-[ :-[ :-[
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 09. Oktober 2009, 22:22:35
ach was! und egal irgendwie, sie ist schön. ;) :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: uliginosa am 18. Oktober 2009, 22:44:03
Eine kleine bunte Sonne an einem verregneten Oktobertag! ::)

Weiß jemand, wie sie heißt?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: uliginosa am 21. Oktober 2009, 11:41:37
Die kennt wohl keiner? :-\

Das ist Harzfee - wahrscheinlich.

Früh, reich und langblühend ::)
leider habe ich es vor dem Frost nicht mehr geschafft einen Strauß zu schneiden ... :'(

Bleibt nur noch: Alle ausbuddeln - Saisonende!

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 21. Oktober 2009, 14:43:37

Die unbekannte Halskrausendahlie könnte Collerette Princess sein. Du findest sowas über diese Suchmaschine.

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 22. Oktober 2009, 10:14:23
Collerette Princess glaube ich nicht. Meine sieht so aus:



Collerette Princess


Ich bin mir hier auch sicher, dass es die Richtige ist.

Ist die gesuchte Dahlie sehr niedrig, also nicht höher als 20 cm?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: uliginosa am 22. Oktober 2009, 11:21:20
Danke für den Link, Susanne! :D

Ja, sie sieht eher aus wie eine etwas ungestüme Schwester der Prinzessin aus ... ;D , die ist auf allen Bildern so adrett wie die von Constance Spry - eine richtige Prinzessin eben ::)

Vielleicht ist es ja diese da, obwohl sie mir etwas zu rot erscheint.

http://www.dahlie.net/dyn/einzel.php?lang=de#

Sie kann noch unordentlicher:

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: uliginosa am 22. Oktober 2009, 11:28:21
M..., der Link klappt nicht.

Einfach bei Sortenverzeichnis nach "Gruß aus Waldhaus" suchen.
Die Dahlie steht im Bauerngarten des Bauernhäuser-Museums in Rudolstadt, ein Haus heißt, glaube ich - Waldhaus ... ::) ??? ::)

Obwohl sie dort auch noch heller kann:
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 22. Oktober 2009, 11:51:22


"purpur"... ich hatte "rosa" in die Suchmaschine eingegeben, da kam der Gruß aus Waldhaus nicht an. Wenn man rosa und purpur anklickt, hat man die ganz große Auswahl. :)

Dahlien verändern Farben und Füllung mit Alter, Ernährung und Witterung, insofern würde ich mal weiter beobachten.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 11. Dezember 2009, 10:04:53


So. Nun haben wir fast Mitte Dezember, und hier stehen immer noch Dahlien mit grünem Laub. Angeblich soll's ab morgen kälter werden. Wenn ich Pech habe, frieren sie durch.

Was soll ich machen? - Abschneiden und grün einräumen? Das Risiko eingehen und einmal anfrieren lassen? Abschneiden und im Warmen trocknen lassen bevor sie in den kühlen Keller kommen?
Ich kann mich überhaupt nicht entschließen... :-[
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Wiesentheo am 11. Dezember 2009, 10:10:40
Du kannst sie ruhig anfrieren lassen.Wenn es nicht so kalt wird,dass der Boden gefriert sollten die schon raus.
Zur Not kannst du bischen Erde drüber machen,oder Mulch,oder so

Frank
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Wiesentheo am 11. Dezember 2009, 10:11:01
Du kannst sie ruhig anfrieren lassen.Wenn es nicht so kalt wird,dass der Boden gefriert sollten die schon raus.
Zur Not kannst du bischen Erde drüber machen,oder Mulch,oder so

Frank
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Susanne am 11. Dezember 2009, 10:38:32


Sie stehen in Kübeln... großen Kübeln, aber eben Kübeln... :-\

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: bea am 11. Dezember 2009, 11:08:14
Ich würde sie auf jeden Fall reinräumen. Wär ja zu schad, wenn sie erfrieren!
Wenn du sie jetzt abschneidest und im Warmen trocknen lässt, sehe ich das Risiko, dass sie neu austreiben, weil sie zwischendurch ja schon ziemlich kalt gestanden sind.
Im kühlen Keller wär es schon besser, dort trocknen Topfballen doch auch aus und es entspräche eher den Temperaturen, die sie bisher hatten.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Wiesentheo am 11. Dezember 2009, 11:10:23
Räum sie rein und lasse sie drin abtrocknen.Schadet auch nicht.In Kübeln freir leicht die Erde durch.
Frank
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Klio am 30. März 2010, 19:20:38
Hab heute im Keller mal nach den Dahlien geschaut - im Dezember (?) nach ziemlichem Nachtfrost reingestellt, treiben 2 Pflanzen doch wieder aus. Wie sieht es bei Euch aus? Setzt ihr sie schon ein/um? ???

Lg Klio
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 30. März 2010, 19:35:15
Ich werde sie demnächst in Töpfe pflanzen und in einem Frühbeetkasten vortreiben. Ausgepflanzt werden sie dann Anfang Mai, ich habe allerdings nur ungefüllte Sorten.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tubutsch am 30. März 2010, 20:06:04
Ich habe meine Dahlien (neue und die aus dem Keller) bereits vor zwei Wochen in Töpfen für den Gartn vorgezogen. An einer zeigen sich schon erste Triebe. Allerdings stehen die Dahlientöpfe im ungeheizten GH, also nicht draußen. Ich habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. So habe ich Ende Juni schon blühende Dahlien gehabt. Grüße Tubutsch
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Klio am 30. März 2010, 20:51:19
Dann werd ich sie morgen mal aus den alten Töpfen nehmen...mal schauen ob die anderen noch leben oder doch erfroren sind. :-[

Ich konnte mich mal wieder nicht beherrschen und hab doch wieder neue gekauft, die sind allerdings ziemlich trocken, weil sie wohl schon seit Ende Jänner ::) im Geschäft rumlagen. Bringt es was, die Knollen eine Zeitlang einzuweichen oder sollten sie besser gleich in die Erde?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 30. März 2010, 21:02:05
Trockene Knollen wässere ich auch für einige Stunden, ich kann aber nicht mit Bestimmtheit sagen, ob sie deswegen schneller treiben.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Klio am 30. März 2010, 21:07:18
Ich werd mal die dürrsten Teile ins Wasser stellen - immerhin treiben sie, auch wenn nur 2 fingerdünne Knollen dranhängen. ::) Wenigstens waren insgesamt 8 Stück in der Packung, hoffe es sind dann auch die versprochenen 5 verschiedenen dunkellaubigen Pflanzen. ???

Den Bishop of York finde ich so schön...leider scheint es den nur per Versand zu geben. :-\ ::) Ist der wirklich so strahlend gelb mit dunklem Laub wie auf den Fotos? *habenwill* :P
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 30. März 2010, 21:15:43
Den "Bishop of York" habe ich in Post 245 gezeigt, eine große Auswahl an "Bischöfen" habe ich bei uns im Raiffeisenmarkt gesehen, auch relativ günstig.

Sehr schön, ungefüllt gelb auf dunklem Laub ist auch "Nippon". Auch diese ist hier irgendwo im Thread versteckt.

"Scura" ebenfalls ungefüllt auf dunklem Laub ist leuchtend orangerot.

sorry, sorten verwechselt
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Klio am 30. März 2010, 21:22:40
 :P *auchhabenwill*

Die Bischöfe von Llandlaff und Leiceister gibts hier im GC, aber nix dunkles mit gelb... :( Nur wegen 1 Dahlie Versandkosten zu zahlen ist halt etwas teuer (bzw. bin ich dann sehr versucht, den Einkaufswagen etwas voller zu machen, damit sichs auch lohnt ::))
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Tomatenfee am 01. Juni 2010, 12:39:06
Hi,
ich hatte eine Dahlie gesetzt, die ist auch schön ausgetrieben.
Ich hatte ein Hütchen drauf, damit die Schnecken sie nicht fressen, aber nun ist nichts mehr da, ich glaube auch keine Knolle (hab ein bisschen gebuddelt)
Kann es sein, dass Wühlmäuse die gefressen haben? >:(

Gruß
Tomatenfee
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 01. Juni 2010, 13:26:27
Ja, das kann gut möglich sein.
Bei mir haben die Wühler im vergangenen Spätsommer auch die Dahlienknollen als leckeren Snack entdeckt. >:(
Bei einigen Sorten konnte ich nur noch die Stengel aus dem Boden ziehen. Im Boden war so gut wie nichts mehr vorhanden.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Tomatenfee am 02. Juni 2010, 00:38:18
So ein Mist,
die zweite ist glaube ich auch weggefressen :(
dann wird es dieses Jahr wohl nix mit Dahlien :'(

oder kann ich jetzt noch welche setzen (müsste ich mir auch erst noch welche kaufen )

Gruß
Tomatenfee
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: partisanengärtner am 05. Juli 2010, 13:46:17
Bei mir blühen die ersten vorgetriebenen im Freiland seit ein paar Wochen. Mein angeblicher erster Bishop verblüfft mich mit Farbwechsel. Fängt original rot an und verblasst dann zu hell orangerot. Hier das Zwischenstadium.

War gar nicht Bishop ist eine Bronzeblättrige Quartz Dahlie
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: partisanengärtner am 05. Juli 2010, 13:47:00
Dann das ganze in pink.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: partisanengärtner am 05. Juli 2010, 13:50:28
Auch die Nuit de Ete ist anders als erwartet. Blüht fast schwarz auf und verblasst zu einem dunklen Rot. Aber das gelbe Zentrum erfreut mich sehr. Soll sie ja nicht haben. :D
Mal sehen wie die anderen werden. Zwei dunkellaubige stehen noch aus und noch viele Wundertüten-Schönheiten.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: partisanengärtner am 06. Juli 2010, 21:44:50
Die zwei anderen der gleichen Sorte (Nuit de Ete)sehen normal ganz gefüllt aus. Schade. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 06. Juli 2010, 22:41:11
Bei mir blühen jetzt einige der Sämlinge, einige haben schöne und gleichmäßige Blüten, nur dunkles Laub haben auch des Bischofs Enkel nicht.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 07. Juli 2010, 01:14:28
die erste dahlienblüte hier war von: bishop of york. 8) :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 12. Juli 2010, 09:39:21
Die Dahlie 'Sunshine' hat die ersten Knospen in den Startlöchern, ist allerdings einiges niedriger als im vergangenen Jahr (was mir jedoch recht sein soll).
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: martina. am 17. Juli 2010, 09:59:55
[td]

Marie Schnugg

[/td][td]

Bishop of York

[/td][/table]

Der Bishop of York schiebt sehr fleißig Knospen, der von Oxford macht noch keine Anstalten, überhaupt blühen zu wollen. ::)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tapir am 17. Juli 2010, 14:00:16
Endlich blühen ein paar Dahlien :D :D !

North Star - Tesbroke Audrey - Bonesta
[td]

dahl_nor_01.jpg

[/td]
[td]

dahl_tes_01.jpg

[/td]
[td]

dahl_bon_01.jpg

[/td]
[/table]
Park Princess - Cupido - Edinburgh
[td]

dahl_park_01.jpg

[/td]
[td]

dahl_cup_01.jpg

[/td]
[td]

dahl_ed_01.jpg

[/td]
[/table]
Floorinoor - Honka Surprise - Mignon unbekannt
[td]

dahl_flor_01.jpg

[/td]
[td]

dahl_honk_01.jpg

[/td]
[td]

dahl_x_01.jpg

[/td]
[/table]

Liebe Grüße, Barbara


Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: martina. am 15. August 2010, 13:58:22
Gestern hat sich endlich auch die letzte Dahlie bequemt, ihre Blüten zu öffnen ::)
Daher mal ein Update :D

Lieblingsdahlie: Marie Schnugg
[td]


[/td][td]


[/td][/table]

Adrett: Brides Bouquet





Der Spätzünder: Bishop of Oxford





Fleißiger Dauerblüher: Bishop of York
[td]


[/td][td]


[/td][td]


[/td][/table]

Das dunkelste Laub hat diese nur ca. 40 cm hohe Unbekannte:


Wer bin ich?

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 15. August 2010, 14:10:20
"Wer bin ich" könnte "Scura" sein.


Schöne Sammlung ungefüllter Dahlien :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: martina. am 15. August 2010, 14:19:38
Danke, Marygold. :D

Dieses Jahr sollte eigentlich noch After Midnight dazukommen, doch ich habe es leider nicht zum Ferdinandushof geschafft.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: EmmaCampanula am 15. August 2010, 14:25:09
Wenn ich gewußt hätte wie leicht es ist Dahlien aus Samen zu ziehen, hätte ich schon früher damit angefangen. Hier ein paar meiner Sämlinge:



Dahlien-Sämling I





Dahlien-Sämling II





Dahlien-Sämling III

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: EmmaCampanula am 15. August 2010, 14:27:19
Die Sämlinge stammen übrigens alle von der selben Mutterpflanze (cremeweiß gefüllt blühend) es sind sogar ein paar ganz knallig pink-rot-farbene dabei. Der Dahlien-Sämling III ist weiß mit zart fliederfarbenen Streifen; kommt leider auf dem Bild nicht so rüber...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 15. August 2010, 14:35:40
Dein Dahliensämling III ist sehr schön :D.

Ich habe Sämlinge vom "Bishop of Llandaff" und von "Scura". Nicht alle haben eine schöne Farbe oder gleichmäßige Blüte, aber einige sind ganz gut gelungen.

Ja, Dahlienaussaat ist leicht und -weil sie noch im Aussaatjahr blühen- ein Erfolgserlebnis.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 15. August 2010, 14:53:46
Weiß jemand von euch, was dieser Dahlie fehlen könnte?


Giggles_Laub


Ich habe sie seit dem vergangenen Jahr und auch im letzten Sommer hatte sie diese Laubflecken. Besonders wüchsig ist sie auch nicht. Da ich sie letztes Jahr im Beet hatte, hatte ich die Flecken auf irgendeine Mangelerscheinung geschoben.
Dieses Jahr habe ich sie in einen Topf gesetzt, um mehr Einfluss auf die Düngung nehmen zu können, aber leider die gleichen Laub-Flecken. Alle anderen Dahlien sind pumperlgesund. Ich fürchte, es wäre besser, wenn ich die Knolle im Herbst entsorge, was meint ihr?
Sehr schade, sie ist nämlich eine meiner Lieblinge, weil sie so fröhlich aussieht:


Giggles

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 15. August 2010, 14:56:46
Noch schnell ein paar andere aus dem nassen Garten:

[td]

Herold

[/td][td]

Ragged Robin

[/td][td]

Saitenspiel

[/td][td]

Waltzing Mathilda

[/td][/table]
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: EmmaCampanula am 16. August 2010, 09:34:32
@marygold
Sämling III ist auch mein Favorit und wird weiter vermehrt werden!
Zeig doch mal den ein oder anderen Deiner Sämlinge, wenn Du Zeit und Lust hast. :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 17. August 2010, 21:18:23
An den Dahlien habe ich mich schon mehrmals versucht: Die Farbe "rot" bekomme ich einfach nicht richtig hin :(.

Trotzdem: hier der erste Sämling von "Scura", die anderen blühen noch nicht, diese hatte ich erst sehr spät ausgesät.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 17. August 2010, 21:21:28
Die anderen sind Sämlinge von Sämlingen des "Bishops of Llandaff" also quasi seine Enkel. Von des Bischofs "Kindern" habe ich keine behalten, sie haben mir nicht besonders gut gefallen, die "Enkel" sind besser geraten.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 17. August 2010, 21:23:50
Weitere Enkel, alle haben regelmäßig geformte Blüten, die anderen habe ich schon ausgerissen. Hier ist das Rot ganz fürchterlich :-[
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 18. August 2010, 20:02:51
Noch ein Enkel, der Schönste.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 18. August 2010, 21:09:51
... Ja, Dahlienaussaat ist leicht und -weil sie noch im Aussaatjahr blühen- ein Erfolgserlebnis.

das große problem ist wohl die überwinterung der zarten kleinen jungknollen - eh mensch sich versieht, sind die dinger vertrocknet...
so ist es mir mit meinem wunderschönsten sämling vom letzten jahr gegangen... :-[ :P :'(

(http://forum.garten-pur.de/attachments/dahlia_selbst-ist-der-mann2009_zg.jpg)

und den anderen auch! :-\

selbst-ist-der-mann2
selbst-ist-der-mann3

:'( :'( :'(
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 18. August 2010, 21:11:31
Oh, das ist schade. :'( Vor allem der Erste war ja klasse.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Klio am 18. August 2010, 22:07:30
Wie überwintert man solche Miniteile am besten? Kann man die durchkultivieren? ???
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: partisanengärtner am 18. August 2010, 22:15:45
Im Topf oder Im Schwach feuchtem Sand. Trocken ohne Erde geht wirklich nur im feuchten Felsenkeller
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Klio am 18. August 2010, 22:18:09
Einziehen lassen oder nicht?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: partisanengärtner am 18. August 2010, 22:24:26
So lange wie möglich draussen, am schluß bei Regen nicht draussen stehen lassen. Wenn die ersten leichten Fröste da waren, reinstellen ziemlich kühl.
So haben wenigstens die überlebt die ich nicht trocken überwintern wollte.
Unbedingt mit Schildchen versehen. Jetzt hab ich die Überlebenden mit allen gekauften gepflanzt und weiß nicht mehr welche die Sämlinge sind. :P
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: EmmaCampanula am 18. August 2010, 22:28:34
@zwerggarten
Das bricht einem ja fast das Herz!
Ich habe auch nicht die perfekten Überwinterungsbedingungen für Dahlienknollen - es ist immer eher zu warm oder zu kalt. Bei den Gekauften war mir das bislang auch nicht so wichtig. Manche meiner Sämlinge sind aber zu schön um es darauf ankommen zu lassen. Ich werde auch mal die Methode mit leicht feuchtem Sand ausprobieren. Hoffentlich klappt's!!!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 18. August 2010, 22:29:59
ich drücke alle vier daumen! ;) :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: EmmaCampanula am 18. August 2010, 22:49:34
Und ich noch dazu - kann ja nix mehr schief gehen! :D
So einen tollen Sämling lässt Du Dir aber nicht mehr durch die Lappen gehen - gelle!!!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 18. August 2010, 22:53:04
sollte ich jemals wieder sowas hübsches ausbrüten, dann werde ich ein meristemlabor beauftragen. :-\

>:( ::) ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Klio am 18. August 2010, 23:36:24
Der bzw. die Sämlinge waren wirklich hübsch - schade drum! :(

Ich hab nur Dahlien in Töpfen und werde sie nach dem Frost auch so in den Keller stellen, extra austopfen schaffe ich im Herbst sicher nicht. Stelllt sich nur die Frage, ob ich alle 25 unterbringe. ( :-* an die edlen Spender!)

Die Minidahlie um die es mir geht ist nix einmaliges, sollte ein Bishop of Llandlaff sein - aus der Krabbelkiste, aber mit sichtbarem Austrieb gekauft. Der faulte ab, das ganze Knollengebilde waren nach 6 Wochen auch hinüber, sprich matschig und wanderte samt Erde in der Sack für den mütterlichen Garten. Dort hat dann ein kleinfingerlanges Reststück doch noch getrieben, inzwischen ist die Pflanzen ca. 15cm hoch. Überlebenwillen ist also da. :)

Kann man Dahlien im Winter drinnen weiterkultivieren?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: freiburgbalkon am 18. August 2010, 23:37:56
... Ja, Dahlienaussaat ist leicht und -weil sie noch im Aussaatjahr blühen- ein Erfolgserlebnis.

das große problem ist wohl die überwinterung der zarten kleinen jungknollen - eh mensch sich versieht, sind die dinger vertrocknet...
so ist es mir mit meinem wunderschönsten sämling vom letzten jahr gegangen... :-[ :P :'(

(http://forum.garten-pur.de/attachments/dahlia_selbst-ist-der-mann2009_zg.jpg)

und den anderen auch! :-\

selbst-ist-der-mann2
selbst-ist-der-mann3

:'( :'( :'(
was bin ich froh, daß ich Rosen züchte und nicht Dahlien, da ist die Überwinterung doch einfacher. Beileid!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 18. August 2010, 23:43:52
Mein Favorit unter den im Kindesalter verschiedenen Zwerggarten-Züchtungen wäre Nr. 2 gewesen. Die Blütenform hätte sich bestimmt noch verbessert und die einzelnen Blütenblätter sehen doch aus wie bemalt. :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: partisanengärtner am 19. August 2010, 20:47:58
Heute hat ein Monster in meinem Garten geblüht. 20 cm Durchmesser leider hatte ich keine Sortenbezeichnung. Sind zwei exemplare die diese großen Blüten haben leicht unterschiedlich. Kann aber auch daran liegen das die eine Blüte älter war.
Ist das ein Zufallssämling oder eine Sorte? Gefällt mir auffallend gut ist völlig regenfest und steht wie eine Eins.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: partisanengärtner am 19. August 2010, 20:49:26
Die zweite hab ich nicht aufblühen gesehen weil ich schon 3 Tage nicht im Garten war. Es hat dauernd geregnet.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: EmmaCampanula am 19. August 2010, 21:21:35
Im Gegensatz zu Axels Giganten - hier eine kleine ungefüllte, welche mich im Aufblühen an einen altmodischen Faltenrock erinnert:



Dahlie 'Faltenrock'

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nienna am 19. August 2010, 21:36:56
Ist das ein Zufallssämling oder eine Sorte? Gefällt mir auffallend gut ist völlig regenfest und steht wie eine Eins.

Solche "Riesenblütigen" kann man kaufen - nenne sich Dinnerplate-Dahlien. Blütendurchmesser sollte mindestens 25cm haben.
Ich hab auch zwei - eine in verwaschenem rosa und eine in zitronengelb. Leider sind die bei/nach Regenwetter nicht so schön anzusehen... ::)

Bei meine Sämlingen ist auch wieder der eine oder andere dabei, die es lohnt gezeigt zu werden. Ich hoff´ ich komm am WE dazu.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: partisanengärtner am 19. August 2010, 21:40:13
Na ja aber auch wenn sie zu klein sind regenfest sind sie und die Farbe ist genau richtig. Bei uns hat es jeden Tag geregnet.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: EmmaCampanula am 19. August 2010, 21:49:44
@axel:
Doofe Frage: was meinst Du mit regenfest? (Weiß es wirklich nicht...)
Hier stehen alle Dahlien nach tagelangem Dauerregen wie eine eins.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: partisanengärtner am 19. August 2010, 21:51:26
Blüten vermatschen nicht und vor allem Stengel fallen nicht um, bei wochenlangem Dauerregen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: EmmaCampanula am 19. August 2010, 21:52:32
Aha - ist bei mir noch nie vorgekommen. Sind wohl die megagefüllten Sorten anfälliger, oder?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: partisanengärtner am 19. August 2010, 21:54:09
Bei den niedrigen und den mehr kleinblütigen hab ich das auch noch nicht gesehen. Bei den großen Kugeln jetzt dauernd.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Klio am 20. August 2010, 16:00:28
Heute ging die erste Knospe einer Forumsspende auf - nach den Bilder hier im Thread müsste es Night Butterfly sein. :D

Wegen der Miniteile frag ich nochmal:
Kann man Dahlien im Winter drinnen weiterkultivieren?
Hat das schon jemand versucht? Einfach vor den Frost reinstellen u. zB. im hellen, kühlen Stiegenhaus weiterwachsen lassen? ???
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 20. August 2010, 22:34:29
Das habe ich noch nie versucht :-\ .
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Klio am 20. August 2010, 22:36:24
Ich auch nicht...mal schauen, vielleicht versuch ich es mit dem Minibischof. Der ist ja nix unwiederbringliches.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: martina. am 22. August 2010, 11:07:47
Schade um deinen tollen Sämling, Zwerggarten. Mit der Dahlien-Vermehrung fange ich lieber gar nicht erst an, meine Echinacea-Sämlinge brauchen schon so viel Platz ::)

Hier noch mal die beiden Bischöfe:
[td]

York

[/td][td]

Oxford

[/td][/table]
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: ManuimGarten am 23. August 2010, 22:15:20
Noch ein Nachtrag zur Überwinterung (weil das diskutiert wurde):

Bei mir werden alle Dahlien nach dem 1. Frost mit der Grabegabel aus dem Garten gehoben und die Erde abgeschüttelt. Die Stängel bis auf ca. 10cm abgeschnitten, die Knollen mit Namens-/Sortenschild versehen und in eine Plastikkiste mit löchrigen Wänden (dürfte einmal eine Brotsteige von einem Bäcker gewesen sein) geschlichtet. Weil die Wände quasi ein Gitter sind, lege ich die Kiste mit Plastikbahnen aus, damit nicht alles extrem austrocknet. Obendrauf auch eine Lage Plastikplane.
So steht die Kiste bis zum Frühjahr in der Garage, die nicht geheizt ist, aber durch die Anbindung ans Haus frostfrei. Ca. 2x im Winter habe ich aus einem Eimer Wasser drauf getröpfelt, damit sie nicht austrocknen.
In Erde ist da nix, und sie überleben alle. Etwas geschrumpelt, aber sie wachsen im Frühling alle wieder gut an.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Albizia am 28. August 2010, 23:48:40
Ich habe Dahlien jahrelang in Töpfen gehalten (und auch darin im Keller überwintert), da sie im Garten immer Opfer der Schnecken wurden und Schneckenkorn keine Alternative für mich ist.

Gelegentlich hat es auch funktioniert, wenn ich sie im Topf angetrieben und erst ziemlich groß ausgepflanzt habe. Im neuen Garten nicht, dort wurden auch die erst groß Ausgepflanzten bis auf das Skelett abgenagt.

Die übriggebliebene Heldin, meine im Frühjahr geteilte alte Topfdahlie 'Bishop of Llandaff' im Topf vor weißer Hauswand:
(Die zweite Hälfte, ist, ebenso wie die ganze 'Bishop of Oxford' in Schneckenbäuchen verschwunden)

 

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Klio am 31. August 2010, 21:16:15
Ich hab sie wegen der Schnecken auch im Topf - im Garten zusätzlich noch auf andere Töpfe "aufgeständert", weil die Biester die Topfwände hochgekrochen sind. >:(

Der rote Bischof blüht bei meiner Mutter seit 2 Wochen - wirklich hübsche Sorte. Obwohl mir Zwergos Sämling mit der einfachen Blüte noch besser gefällt. Leicester schaut den Fotos nach auch nett aus, der hat sich im mütterlichen Garten aber als 2. Llandlaff herausgestellt. ::)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 02. September 2010, 00:05:08
hmmm... könnte dies die blüte der einzigen überlebenden selbstgezüchteten knolle sein? (potentielle eltern: saitenspiel und sunshine) ::)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: pearl am 02. September 2010, 00:41:44
bei so schönen Kindern isset ejal wat für Eltern!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: maddaisy am 03. September 2010, 15:27:05
Hallo Ihr Dahlienkenner,
ich war gestern im Botanischen Garten in München fotografieren. Da gabs ein ganzes Beet mit schwarzen Dahlien, leider ohne Bezeichnung. Auch das Laub und die Stengel sind dunkel. Ich hab zuerst auf Arabian Night getippt, aber die hat nach meinen Recherchen kein schwarzes Laub.
Kennt jemand diese Dahlie?



Schwarze Dahlie2010



Liebe Grüße
Rosenhexe
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 03. September 2010, 15:29:25
Diese dunkle Dahlie könnte "Arabian Night" sein.

Ok, ich habe nur auf die Blütenfarbe geschaut und den Post nicht ganz zu Ende gelesen. :P
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 03. September 2010, 15:31:26
du meinst, tatsächlich? 8) ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: maddaisy am 03. September 2010, 15:38:33
Ich hab aber im

dalie.net

gesucht (nach roten und purpur) und auf den Bildern ist das Laub nicht dunkel.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 03. September 2010, 15:40:33
Damit von mir noch was Sinnvolles kommt ;) - ich habe dort auch gerade geschaut. "Karma Choc" (Dekorative Dahlien) sieht gut aus und hat dunkles Laub.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: maddaisy am 03. September 2010, 15:47:10
Ja! Karma Choc! Hab ich auch gerade gesehen.
Ich bin eben noch am Durchsehen aller Schwarzroten, vielleicht ist noch eine dabei...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: dahliacist am 19. September 2010, 09:47:19
Eine absolut gut gelungene Züchtung.

Könnte ich bitte einen Teil der Knolle haben, ich biete im Gegenzug einen Karton anderer Knollen.

Josef
tomann@ocist.org
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: partisanengärtner am 19. September 2010, 10:04:37
Die Fotos auf der Seite sind aber sicher nicht alle passend. Ich hab zum Beispiel die Nuit d Ete. Die ist in Wirklichkeit mindestens doppelt so dunkel wie diese Fotos ein tiefes schwarzrot.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: partisanengärtner am 19. September 2010, 10:28:16
Grad ist mir eingefallen das ich gestern ein paar dahlien aus dem Garten mitgebracht hab da ist die auch dabei. Diesmal ist die Farbe gut getroffen. Nuit d Ete ist die dunkle Kaktusd.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 20. September 2010, 11:02:44
Eine absolut gut gelungene Züchtung.

Könnte ich bitte einen Teil der Knolle haben, ich biete im Gegenzug einen Karton anderer Knollen.

Josef
tomann@ocist.org

Ich glaube, die in Antwort 470 gezeigte Dahlie wurde einfach nur blühend im Botanischen Garten fotografiert. Falls es wirklich "Karma Choc" ist, handelt es sich laut dahlie.net um eine neuere (2005) Züchtung, die sicher noch nicht weit verbreitet ist. Bei dahlie.net sind auch mehrere Bezugsquellen angegeben.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Bin im Garten am 14. April 2011, 08:43:06
Hallo zusammen...

ich bin ganz neu hier :)

Habe leider keinen Thread zum Thema Dahlien gefunden.
Wann kriegt ihr eure Dahlien ein? Wo pflanzt ihr sie hin, Topf, zwischen Stauden, in Gruppen oder einzeln? Und was sind eure Lieblingsdahlien?

Freue mich über Antworten!

Viele Grüße
Nina *bin im Garten*
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nina am 14. April 2011, 09:03:33
 :)

Hallo Namensvetterin!
Herzlich willkommen bei pur! :)

Ich habe deine Frage mit dem bestehenden Thread verbunden.

Weitere Threads zum Thema findest du, wenn du wenn du hier:
http://forum.garten-pur.de/index.php?board=;action=gsearch
Das Wort Dahlien eingibst.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Bin im Garten am 14. April 2011, 09:07:18
Danke!!! ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Mediterraneus am 14. April 2011, 13:11:05
Habe aus Platzmangel vor, meine D."Bishop of Llandaff" endgültig in den Garten zu pflanzen, und im Winter mit Laub zuzuschütten.
Hab jetzt schon öfters gehört, dass Leute ihre Dahlien im Boden lassen, und sie dann wiederkommen.

Wie sind eure Erfahrungen?

PS: Falls das schon mal Thema hier war, ich hab (noch) nicht alles gelesen :-\
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: martina. am 23. Mai 2011, 22:46:26
Während die Bischöfe ob der Trockenheit beleidigt sind und - wenn überhaupt - nur Triebspitzen sehen lassen, will Scura schon blühen:



Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Danilo am 24. Mai 2011, 10:44:37
Wie sind eure Erfahrungen?

Klappte je Mulchstärke und Standort sogar hier in Z6. Der Winter war dann aber wohl ein Z8er oder milder. ;)
Die Bischöfe hab ich bisher stets ausgebuddelt, aber ältere namenlose, vorallem so lästige grellviolette hab ich absichtlich dringelassen um sie loszuwerden. Teils erfolglos. >:(
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Mediterraneus am 24. Mai 2011, 11:03:51
Ich probiers mal.
Das Teil ist bei mir im Topf und schluckt Wasser, was ich aber für andere Pflanzen brauch.
Im "Bishop" ist ja viel Wilddahlie drin. Vielleicht klappts ja (ich will sie halt nicht gleich auf den Kompost schmeißen ;) )
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 31. Mai 2011, 10:25:47
Denkt ihr, dass eine erst am Wochenende gepflanzte Dahlie dieses Jahr noch Blüten schaffen wird?

Am Samstag konnte ich am Regal mit extrem reduzierten Blumenzwiebeln und -knollen nicht einfach vorbei und musste für 10 Cent je Tüte unter anderem die Dahlie Purpinka mitnehmen. Sie steht jetzt mit den ebenfalls gekauften Eucomis (die hatten schon grüne Spitzen) in einem großen Kübel auf dem Balkon.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 31. Mai 2011, 10:37:33
Na klar wird die blühen. Und wenn sie von Dir im Kübel noch eine Sonderbehandlung bekommt, dann holt sie alles schön wieder auf. Dahlien sind wunderbar und dankbar.

L.G.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: ninabeth am 31. Mai 2011, 11:30:52
Dahlia impression Fantastico - im Topf von mir vorgezogen :D

(http://s3.postimage.org/2720n30jo/Dahlia_impression_Fantastico_001.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 03. Juni 2011, 21:59:25
Die erste blühende Dahlie ist ein Sämling von "Scura", der leider nicht dieses schöne dunkle Laub geerbt hat. Farbe und Blütenform sind dagegen in Ordnung.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: ManuimGarten am 21. Juni 2011, 23:15:31
Die erste Blüte hier ist von Mistery Day, inzwischen blüht auch Arabian Night (in echt noch dunkler als am Foto).

(https://lh4.googleusercontent.com/-TEEOsVGEdsk/TgEIf5HHPtI/AAAAAAAACVE/14ZYcqS2wnw/s288/P6170149.JPG) (https://lh5.googleusercontent.com/-I3w4YbiR2g4/TgEIf3nIkcI/AAAAAAAACVA/258oWWKRbc8/s288/P6200227.JPG)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: rosetom am 22. Juni 2011, 10:02:57
Schön! Meine brauchen heuer noch etwas länger - eine scharfe Frostnacht Anfang Mai hätte ihnen fast den Garaus gemacht. Die ganze Vortreiberei für die Katz ... :'( (aber immerhin waren sie nach dieser Nacht nicht völlig hinüber :) )
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tiarello am 26. Juni 2011, 17:49:29
Diese wirklich sehr schöne Mignondahlie stammt aus einer gartencenterüblichen Mignondahliensamenmischung, etwa 50 cm hoch und deutlich über dem Laub blühend.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tiarello am 26. Juni 2011, 18:04:09
Diese gehört auch zu den schönsten, aus dem Sortiment.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tiarello am 26. Juni 2011, 18:06:56
Allerdings waren auch solche dabei :P
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: martina. am 28. Juni 2011, 22:28:33


Bischof-Sämling






Happy Days Cream



First Love



Scura

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Kraut am 06. Juli 2011, 16:32:59
Hallo!

ich suche wiedermal den Namen diese Wilddahlie. Ich habe den hier schon mal vor einigen Jahren erfragt aber leider durch einen Festplattencrash meine Namenslisten verloren. Vielleicht kann mir jemand auf die Sprünge hlefen
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 06. Juli 2011, 16:50:07
An eine Wilddahlie glaube ich eigentlich nicht.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass das 'Ragged Robin' ist.

Hier ist meine, frisch aufgeblüht:


Ragged Robin



LG, Constance
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Kraut am 06. Juli 2011, 16:57:02
Hallo!

Danke ja das ist sie! Mir wurde sie als Wilddahlie geschenkt, gut dass ich jetzt weiß dass das keine ist und sie nun zukünftig nicht mehr unter der Bezeichnung Wilddalhie weiter gebe.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: macrantha am 07. Juli 2011, 10:59:13
Ich hatte dieses Jahr leider keine Zeit für Dahlien (die müssen bei mir etwas gepäppelt werden).
Aber diese Rote hat mir in Weihenstephan seeehr gut gefallen:
Dahlia 'Honka Red'

dahlia_honka_red_kl.jpg

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Soili am 17. Juli 2011, 09:13:49
Kennt jemand zufällig diese schöne Dahlia? Gestern auf der Landesgartenschau in Norderstedt fotografiert - hab kein Namensetikett finden können.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Artemisia am 17. Juli 2011, 11:32:39
Kennt jemand zufällig diese schöne Dahlia?

Schau mal bei http://www.dahlie.net unter Sortenübersicht, die Dahlie 'Purple Haze' sieht Deiner Dahlie ein bisschen ähnlich.
Grüße, Artemisia
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Soili am 17. Juli 2011, 11:56:51
Die könnte sie sein, danke Dir, Artemisia.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tiarello am 17. Juli 2011, 17:52:50
Hier ein eigener Sämling einer Mignondahlie. So dunkelrot war keine der aus einer Samenmischung stammenden Originale. Es scheint sich tatsächlich zu lohnen sich seine eigenen "Sorten" auszulesen, denn im Handel ist die Auswahl einfachblühender Dahlien nicht gerade groß. Ist mein Eindruck.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tiarello am 17. Juli 2011, 17:54:04
Schon wieder das Bild vergessen ::) :-[ >:( :(
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 26. Juli 2011, 00:32:14
 :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tiarello am 26. Juli 2011, 08:58:52
Schön! :)

Unterscheidet der sich denn von der Mutterpflanze? Weniger Zungenblüten?

Hier ein noch dunklerer Mignon-Sämling (sieht man gar nicht so gut, wenn man mit dem Foto oben vergleicht). Leider nicht sehr wüchsig.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 26. Juli 2011, 09:45:47
ehrlich gesagt habe ich den mutterbischof gar nicht, der sämling stammt aus dem garten eines freunds. aber mir kommt er ein mü bläulicher vor, als ich bishop of llandaff in erinnerung habe. ;) dieser sämling jedenfalls blüht unentwegt und wird menschhoch! :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 14. August 2011, 16:21:07
Einige Dahlien auf der EGA in Erfurt.

Bishop Of York
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 14. August 2011, 16:21:32
Honka Surprise
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 14. August 2011, 16:22:35
Rebecca's World bei der fast jede Blüte einen anderen Anteil von weiß und rot zeigt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 14. August 2011, 16:23:06
Jowey Mirella
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 14. August 2011, 16:24:08
Diese war als Painted Girl beschriftet, welche jedoch hellviolett sein müsste. ???
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 14. August 2011, 16:26:36
Und schließlich eine Rarität - die 1963 getaufte Juri Gagarin.

In der Tageszeitung war dazu im Frühjahr zu lesen, dass sie als verschollen galt und sich daraufhin eine ältere Dame meldete, in deren Garten diese Sorte über Jahrzehnte gepflegt und vermehrt wurde. Auf der EGA wurde sie vom Botschafter Russlands gepflanzt und soll wieder in den Handel kommen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: macrantha am 14. August 2011, 17:18:26
Das sind schöne Gartengeschichten. Das eine Pflanze über die Jahrzehnte hinweg mit Liebe gepflegt und erhalten wird - ganz egal, wie die Mode gerade ist. :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: maddaisy am 15. August 2011, 19:38:06
Diese war als Painted Girl beschriftet, welche jedoch hellviolett sein müsste. ???

Könnte L'Arlequin (#2304) oder Connell's Gloriosa sein. Die beiden sind sehr ähnlich.
Siehe hier und dann danach suchen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Amur am 16. August 2011, 07:21:20
Wie überwintert man solche Miniteile am besten? Kann man die durchkultivieren? ???

So Mini sind die doch auch nicht mehr. Wir haben letztes Jahr ausgesät und bis zum Herbst waren dass dann ganz normal große Knollen, nur nicht so viel.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Albizia am 11. September 2011, 22:47:39
Unterscheidet der sich denn von der Mutterpflanze? Weniger Zungenblüten?

 @ Tiarello:

Ein Bischof....



Bishop of LLandaff



Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Albizia am 11. September 2011, 22:54:46
.....und sein Kind:



Des Bischofs Kind



Ich habe vom Bishop of Landaff auch Samen genommen und das ist dieses Jahr raus gekommen. Sieht wieder ganz anders aus als Zwerggartens Bischofskind. Seine Sämlingspflanze ist viel ausdrucksstärker mit mehr Petalen, die bei meiner Pflanze auch noch zurückgebogen sind

Das glutrot der Farbe der Blüten hat sie allerdings mit der Mutter, äh, dem "Vater" ;D gemeinsam, jedoch nicht das schöne rotdunkle Laub. Hier in dem FAll ist es stinknormal hellgrün.

Die anderen Bischofs-Sämlinge blühen leider immer noch nicht, da waren die Schnecken schneller.


PS: Suchbild: wo isst die Raupe? ;)


Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 12. September 2011, 10:22:19
So eine wie die Juri Gagagin hatte ich auch lange Zeit dabei, zwischen meinen weinroten Dahlien, die ansonsten alle eher wie die Jowey Mirella aussehen - inzwischen habe ich nur noch letztere.

Diese Sorte ist einfach am widerstandsfähigsten und in der Überwinterung wahrscheinlich am Sichersten.

alle anderen Einzelexemplare sind nach dem Winter immer irgendwie verschwunden. Ich pflanze meist nur die stärksten Knollen wieder ein - und wenn die Zettel wegkommen, haben Einzelsorten keine Chance mehr. Jedes Jahr nehme ich mir vor, besser zu sortieren - ..... ???

L.G.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: rosetom am 20. September 2011, 13:33:57
Black Jack - noch dunkler als Karma Choc :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Danilo am 20. September 2011, 13:41:26
Jedes Jahr nehme ich mir vor, besser zu sortieren - ..... ???

Das nützt gar nichts. 8)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tiarello am 22. September 2011, 09:59:20

Ein Bischof.....

....und sein Kind:

Sehr interessant, albizia, dass da auch wieder ungefüllte, einreihige Blüten rauskommen können. Ich mag die ja eigentlich viel lieber.

Die dunkellaubigen Sorten gefallen mir zwar auch ganz gut, aber irgendwie können sie auch schon wieder ein bisschen auf die Nerven gehen. Neulich fand ich bei irgendeinem Anbieter unter denen mit einfachen Blüten fast nur noch dunkellaubige ... ::)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 27. September 2011, 16:35:43
Danke Danilo ;D, nun ist es ja auch nur noch eine Sorte, das hilft ungemein.

Mal ne Frage:

Ich müsste wahrscheinlich schon vor dem ersten Frost einen Großteil der Dahlien rausnehmen, weil ich genau dort arbeiten muss. Bäume und Sträucher wegnehmen und einen Obstbaum pflanzen. Schadet es den Dahlien, wenn sie vor der Zeit rausgenommen werden??

L.G:
Gänselieschen
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tapir am 02. Oktober 2011, 20:33:07
Schadet es den Dahlien, wenn sie vor der Zeit rausgenommen werden??

Gute Frage! Würde mich auch interessieren. Meine Dahlien haben heuer erstmals Mehltau und das wäre schon mal ein trifftiger Grund sie aus dem Beet zu nehmen (10 Laufmeter Pilzbefall sind nämlich nicht so toll anzusehen). Außerdem sollen in das Beet einige umzupflanzende Stauden, die ja auch noch rechtzeitig vor dem Winter einwurzeln möchten.

Vielleicht werde ich die Dahlien großzügig ausgraben und mit viel anhaftender Erde in großen Töpfen im Halbschatten weiterwachsen lassen. Ein Rückschnitt auf die Hälfte wäre dann eventuell auch nicht schlecht.

Gänselieschen, jetzt hoffe ich, dass uns jemand rät, wie wir mit den Dahlien verfahren sollen.

Liebe Grüße, Barbara
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tiarello am 07. Oktober 2011, 22:27:41
nicht wirklich schön, aber bemerkenswert
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tiarello am 07. Oktober 2011, 22:28:25
nicht wirklich bemerkenswert, aber schön ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: ManuimGarten am 07. Oktober 2011, 22:52:49
So wie es aussieht, sind wir nicht weit vom ersten Frost entfernt. Da kann man Dahlien sicher schon ausgraben. Sehe grad, dass die Frage nicht ganz neu ist, also habt ihr das wohl schon gemacht.

Ein Spätblüher war hier Peaches and Cream, leider ist die Farbe nicht immer gleich sanft, manchmal auch leuchtstiftgelb.

(https://lh6.googleusercontent.com/-aLHj7rpcH_A/Totf9cOBvDI/AAAAAAAADoY/U2qD9Vji4BI/s288/PA040036.JPG)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Amur am 08. Oktober 2011, 07:45:29
Kann man Dahlien eigentlich jedes Jahr am gleichen Platz wieder einpflanzen oder empfiehlt sich ein Platzwechsel wegen Bodenmüdigkeit oder Krankheiten?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: *Ute* am 08. Oktober 2011, 08:50:08
Hier in der Nähe gibts einen Dahlienzüchter,der pflanzt seine Dahlien jedes Jahr auf den gleichen Acker. Ich habe nicht beobachtet, dass er die Furchen verschiebt/versetzt. Nur die Dahliensorten ändern sich auf den Pflanzorten. Wo im vorigen Jahr Kaktusdahlien standen, stehen im nächsten Jahr z.B. Pompons,etc.
Bei den Gartenwegen hatte ich es mal gezeigt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tiarello am 08. Oktober 2011, 08:59:11
Kann man Dahlien eigentlich jedes Jahr am gleichen Platz wieder einpflanzen oder empfiehlt sich ein Platzwechsel wegen Bodenmüdigkeit oder Krankheiten?

Wenn das das betreffende Beet nicht sowieso regelmäßig mit Kompost versorgt wird, würde ich wenigsten das Pflanzloch mit ein paar Schäufelchen ausstatten ....
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tiarello am 08. Oktober 2011, 09:30:05
Ich müsste wahrscheinlich schon vor dem ersten Frost einen Großteil der Dahlien rausnehmen, weil ich genau dort arbeiten muss. Bäume und Sträucher wegnehmen und einen Obstbaum pflanzen. Schadet es den Dahlien, wenn sie vor der Zeit rausgenommen werden??

Ich lasse die Dahleien, wenn möglich natürlich bis zur Welke im Boden. Gelegentlich sind sie aber auch noch zum ersten Frost grün.

Es ist doch aller Wahrscheinlichkeit nach gleichgültig, ob der Frost das letzte Grün dahinrafft oder ob es abgeschnitten wird.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: maddaisy am 08. Oktober 2011, 13:52:29
Schadet es den Dahlien, wenn sie vor der Zeit rausgenommen werden??
Gute Frage! Würde mich auch interessieren. Meine Dahlien haben heuer erstmals Mehltau und das wäre schon mal ein trifftiger Grund sie aus dem Beet zu nehmen (10 Laufmeter Pilzbefall sind nämlich nicht so toll anzusehen). Außerdem sollen in das Beet einige umzupflanzende Stauden, die ja auch noch rechtzeitig vor dem Winter einwurzeln möchten.

Vielleicht werde ich die Dahlien großzügig ausgraben und mit viel anhaftender Erde in großen Töpfen im Halbschatten weiterwachsen lassen. Ein Rückschnitt auf die Hälfte wäre dann eventuell auch nicht schlecht.

Gänselieschen, jetzt hoffe ich, dass uns jemand rät, wie wir mit den Dahlien verfahren sollen.

Liebe Grüße, Barbara

Möchte euch meine Erfahrungen berichten: Ich kann wegen meines relativ kleinen Gartens die Dahlien nur in Töpfen kultivieren.
Letztes Jahr hab ich mit der Einräumaktion aller Kübelpflanzen die teilweise noch blühenden Dahlien aus den Töpfen genommen, eine Handbreit über der Wurzel abgeschnitten, die Erde nur so weit von den Wurzeln abgeschüttelt, was eben abging, gut in Zeitungspapier eingeschlagen und in einer ebenfalls mit dickem Zeitungspapier ausgeschlagenen Obstholzkiste in der kalten (relativ frostfreien) Garage eingelagert.
Diese Dahlien waren dieses Jahr diejenigen, die am besten gewachsen sind und am besten geblüht haben (im Gegensatz zu den neu angeschafften).
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: ManuimGarten am 08. Oktober 2011, 14:09:02
Das mache ich im Prinzip genauso, nur wachsen sie vorher im Garten.
Dass sie besser wachsen als neu gekaufte, liegt wohl an der Größe, sie sind ja schon älter als die kleinen Knollen im Beutel. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: michaela am 08. Oktober 2011, 14:20:23


Moin,Moin!!

Jahrelang hat so sehr gut geklappt, leider ist im letzten die 'Cafe au Late' auf der Strecke geblieben. Ich habe ja nicht viele, warum eigentlich?? Kann man ja ändern, jedenfalls hab ich mir das für die nächste Saison vorgenommen. Dann wird es wieder die 'Cafe# geben und eine Gaaaanz dunkle, vielleicht 'Arabien Night'?? Oder kennt Ihr noch dunklere??

LG Michaela
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: maddaisy am 08. Oktober 2011, 14:24:55
Karma Choc ;D

Edit: ohne h
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Soili am 08. Oktober 2011, 14:42:36
Ich hab auf der LGS in Norderstedt eine tolle gesehen, wahrscheinlich ist es die 'Purple Haze', siehe mein Posting # 501 auf Seite 34. Die will ich mir auf jeden Fall besorgen. - Die hat außer der dunklen Blüte auch dunkles Laub.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: maddaisy am 08. Oktober 2011, 15:18:48
Karma Choc hat auch dunkles Laub

Ich hoffe auf dem Bild sieht man das bisschen...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: michaela am 08. Oktober 2011, 17:19:10


Schöne Farbe..... :D :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: maddaisy am 08. Oktober 2011, 17:58:13
Ja, ich liebe sie :) :)
Und zudem duftet sie wirklich nach Schokolade...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Tapete am 08. Oktober 2011, 22:25:40
Ich habe schon viele weggeworfen oder der Nachbarin in die Arme gedrückt.
Dies ist meine kleine Elite-Auswahl.
Die Farben sind in echt intensiver, herbstlicher.


dahlien 1 2011

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Mediterraneus am 09. Oktober 2011, 00:27:03
Sie ist durch einen Sturm etwas hingerammelt, die "Bishop of Llandaff" im Kiesbeet.
Für mich die genialste Dahlie überhaupt, ein Feuerwehrrot mit schwarzem Laub.

Gleichzeitig ein Winterhärteversuch, sie soll drinbleiben (hab keinen Bock mehr auf ausgraben und einräumen).
Wird mit Lava angehäufelt. Bin selbst gespannt obs klappt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: ManuimGarten am 09. Oktober 2011, 20:31:25
Mutig. - Oder meinst du, der Bishop hat Schutz von "oben"? ;)
Wenn ich hier beim Ausgraben im Herbst schlampig war, und Reste von Knollen im Boden blieben, waren sie im Frühjahr nur noch Matsch.
Anders als bei Gladiolen, da habe ich kleine Zwiebeln (Brutzwiebeln?) im Boden gelassen, die habe nun schon 2 Winter überlebt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: fyvie am 09. Oktober 2011, 20:39:46
Diese hübsche 'Wilde' habe ich im Frühjahr zum ersten Mal gesät und sie hat reichlich geblüht bis jetzt. Manchmal scheint die Farbe tatsächlich so zartneonlila... Dahlia merkii
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: martina. am 09. Oktober 2011, 20:42:07
Bei mir ist letzte Woche noch ein Neuling eingezogen: Chat Noir :D :D :D
Ich hoffe sehr auf noch ein paar warme Tage, dann gehen die Knospen vielleicht noch auf.

Ein Bild aus dem September. Von links nach rechts: Marie Schnugg, Bishop of Oxford, Bishop of York, Twynings After Eight, Scura




Bis auf Happy Days Cream und einen Bishop-Sämling blühen die meisten Dahlien auch jetzt noch richtig schön.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: fyvie am 09. Oktober 2011, 20:42:42
Da hätte ich auch gleich noch eine Frage zur Vermehrung der Dahlien.
Von der Nachbarin würde ich mir gerne ein Teilchen einer schönen Unbekannten erbetteln, ich weiß allerdings nicht zu welcher Jahreszeit man wo wieviel abtrennt und dann weiterverfährt...

Kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tiarello am 09. Oktober 2011, 20:45:51
Diese hübsche 'Wilde' habe ich im Frühjahr zum ersten Mal gesät und sie hat reichlich geblüht bis jetzt. Manchmal scheint die Farbe tatsächlich so zartneonlila... Dahlia merkii

Die ist ja toll. Wie hoch ist sie denn? Und was hat sie für einen Wuchs?

 
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tiarello am 09. Oktober 2011, 20:49:50
Da hätte ich auch gleich noch eine Frage zur Vermehrung der Dahlien.
Von der Nachbarin würde ich mir gerne ein Teilchen einer schönen Unbekannten erbetteln, ich weiß allerdings nicht zu welcher Jahreszeit man wo wieviel abtrennt und dann weiterverfährt...

Einfach Teilwurzeln vom gesamten Wurzelstock so abtrennen, dass mindest eine Knospe am oberen Ende verbleibt. Und das im nächsten Jahr direkt vor der Pflanzung.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tiarello am 09. Oktober 2011, 20:54:08
Das hab' ich gerade noch gefunden






Edit: Link repariert
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Tapete am 09. Oktober 2011, 20:54:20
Oder Kopfstecklinge, sobald Frostgefahr nicht mehr vorhanden. Geht kinderleicht.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: fyvie am 09. Oktober 2011, 21:14:08
Vielen Dank, euch beiden, aber das wirft gleich neue Fragen auf...
Im Frühjahr, vor Pflanzung kann man doch noch garnicht sehen, wo Knospen sind und ich möchte sie ja nicht im fremden Garten nochmal ausgraben! :o

Kopfstecklinge im Frühjahr, wenn Frostgefahr vorbei!? Äh, bisher konnte ich da noch garkeinen Austrieb sehen ???


@ tiarello sorry jetzt habe ich die pm vor deiner Antwort im Thread gelesen, deshalb die blöde Frage!


So, jetzt habe ich endlich auch den Link gelesen, danke. Man sollte halt alles immer schön der Reihe nach machen ::)


Sie wird bei mir so 50-70 cm hoch und wächst schön buschig, ist auch im Gs zu anderen Dahlien relativ trocken verträglich, deshalb hatte ich sie als einzige auf dem kiesigen Boden hier nicht im Topf
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tiarello am 09. Oktober 2011, 21:20:56
Im Frühjahr, vor Pflanzung kann man doch noch garnicht sehen, wo Knospen sind und ich möchte sie ja nicht im fremden Garten

Doch :) Vor der Pflanzung, gerade, wenn sie etwas später stattfindet, sieht man doch die Knospen am Wurzelhals. Manchmal noch winzig, machmal aber auch schon zu einem jungen Trieb gestreckt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: fyvie am 09. Oktober 2011, 21:22:32
Im Frühjahr, vor Pflanzung kann man doch noch garnicht sehen, wo Knospen sind und ich möchte sie ja nicht im fremden Garten

Doch :) Vor der Pflanzung, gerade, wenn sie etwas später stattfindet, sieht man doch die Knospen am Wurzelhals. Manchmal noch winzig, machmal aber auch schon zu einem jungen Trieb gestreckt.

Dann werde ich einfach mal gaaanz genau hinsehen! ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tiarello am 09. Oktober 2011, 21:31:29
Kopfstecklinge im Frühjahr, wenn Frostgefahr vorbei!? Äh, bisher konnte ich da noch garkeinen Austrieb sehen ???

In dem Link wird das Problem durch Vortreiben im Gewächshaus gelöst.

Ich denke man kann aber auch von einer Freilanddahlie Stecklinge schneiden und anziehen. So Ende Mai oder Anfang Juni vielleicht, vor der Entwicklung von Blütenknospen. Habe bisher aber keine Erfahrung damit. Ich werde es aber bestimmt probieren.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: ManuimGarten am 09. Oktober 2011, 21:36:09
Mir ist schon öfters ein Stückchen der Dahlienknolle beim ausgraben abgebrochen. Das versuche ich dann zum richtigen Stock dazu zu binden. Habe das aber auch schon im Frühjahr beim Pflanzen zum falschen Stock dazu gelegt, so blüht dann zwischendurch eine falsche Blüte.
Dh. ein Stück der Knolle jetzt erbetteln und kühl bzw. mit den anderen Knollen überwintern, dann treibt es im Frühjahr auch aus.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: fyvie am 09. Oktober 2011, 21:40:24
Das erscheint mir doch die zumindest zeitnaheste Lösung, werd ich machen, danke. Würde dann einfach ein Stück mit einem Trieb dran abbrechen/schneiden.

Das andere kann ich ja nochmal versuchen, falls es nicht geklappt hat!

Lieben Dank für alle eure Tipps! :D


PS: Falls nachbarliche Bedenken kommen, das schädigt aber nicht die Mutterknolle, die wird sich dann hoffentlich wieder erholen und genauso schön weiterblühen ? :-\
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: ManuimGarten am 09. Oktober 2011, 21:56:12
Nööö. :)
Natürlich wird die Knolle dadurch kleiner, wächst im nächsten Jahr deswegen 1 Stengel weniger. Aber wenn die Pflanze groß genug ist, geht keinem was ab. ;)
Wenn man sie kauft, sind die Knollen ja recht klein, aber sie legen dann nächstes Jahr schon zu. Nach einigen Jahren teilt man sie freiwillig - vielleicht ist die Nachbarin schon so weit. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Tapete am 09. Oktober 2011, 22:21:32
Ich habe mal, als eine Dahlie genug Kraut entwickelt hatte, das heißt konkret, grüne Triebe mit Blätter, die Spitzen abgeschnitten und in feuchte Erde gesteckt. Weiß gar nicht mehr so genau, ich glaube es waren nur wenig Zentimeter lange Triebe. Haben sich ganz leicht bewurzelt. Ich würde es halt möglichst früh im Jahr machen, damit sich bis zum Spätherbst genug Knolle entwickelt, da man ja die Knolle überwintert und nicht die krautige Pflanze. Je größer die Knolle, desto erfolgreicher die Überwinterung, weil da einfach mehr Substanz vorhanden ist.
Viel Glück.
VG Sabine
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Mediterraneus am 10. Oktober 2011, 07:12:15
Mutig. - Oder meinst du, der Bishop hat Schutz von "oben"? ;)
Wenn ich hier beim Ausgraben im Herbst schlampig war, und Reste von Knollen im Boden blieben, waren sie im Frühjahr nur noch Matsch.
Anders als bei Gladiolen, da habe ich kleine Zwiebeln (Brutzwiebeln?) im Boden gelassen, die habe nun schon 2 Winter überlebt.
Sie war vorher im Kübel. Den hab ich immer ins Treppenhaus gestellt. Will jetzt mal das "reingeschleppe" reduzieren. Sie hätte eh geteilt werden müssen.
In meinem Staudenbuch werden einige Dahlien mit Winterhärtezone 8 angegeben. Das müsste mit etwas Schutz hinzukriegen sein.
Wenn nicht, bin ich auch nicht böse, dann hab ich einen freien Platz im Kiesbeet ;)

Übrigens haben sich alle Zweige, die am Boden auflagen, bewurzelt. Ich werde eine Styroporplatte drauflegen, obenauf etwas Laub. Mal schauen, was wiederkommt. Das ist dann der Schutz von "oben" ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: bluebell am 10. Oktober 2011, 11:40:25
Moin zusammen,
2 Dahlien, die im Kübel prachtvoll wuchsen - ich habe den Eindruck, besser als ausgepflanzt!

Tarzan mit fast salatkopf-großen Blüten
(http://www.fotos-hochladen.net/uploads/tarzandahlieblfpbc0z41wj.jpg)

Tja, und von dieser Schönheit weiß ich leider den Namen nicht,
habe schon Dahlienseiten ohne Ende gewälzt, nicht rausbekommen.
Sie blüht seit Ende Juni... immer noch, hört gar nicht mehr auf :)
Weiß einer von Euch den Namen?
(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/orangerotedahpk52x98qby.jpg)

LG Eva-Maria
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: fips am 10. Oktober 2011, 13:01:06
Tja, und von dieser Schönheit weiß ich leider den Namen nicht,
habe schon Dahlienseiten ohne Ende gewälzt, nicht rausbekommen.
Sie blüht seit Ende Juni... immer noch, hört gar nicht mehr auf :)
Weiß einer von Euch den Namen?
(http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/orangerotedahpk52x98qby.jpg)


Es könnte eine Gallery-Dahlie sein, evtl. 'Cobra' oder 'Art Deco' .
Ich habe eine, die sehr ähnlich aussieht. Gekauft als 'Jescot Julie', die sieht aber mehr orange aus.


Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: bluebell am 10. Oktober 2011, 18:12:55
hallo fips,
vielen Dank für Deine Tipps. :)
Es ist tatsächlich die "Art Deco", habe ja den unmittelbaren Vergleich... steht auf der Terrasse!
LG Eva-Maria
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: micc am 06. November 2011, 11:55:05
Einfach aus Jux hatte ich 2010 Dahlia imperialis ausgesät und den Sämling dann im kühlen Keller überwintert. Dieses Jahr habe ich ihn ausgepflanzt und stehe nur vor einem über 2,50 m hohen Trumm, der jetzt Blüten ansetzt.

Natürlich kann das nichts werden, und ich werde nach den ersten stärkeren Frösten die Dahlie etwa in Kniehöhe abschneiden, ausbuddeln und wieder im Keller überwintern. Aber interessant ist dieser Riese unter den Dahlien schon.

Schaut mal die Bilder von heute, die ich zum Teil von der Leiter aus knipsen musste. Die Leiter und der durch Erkältung arg gehandicapte Micc anbei, sowie ein paar Detailaufnahmen von den schönen, bootsartigen Blattstielansätzen und Knospen.



Leiter an Dahlia imperiali



micc an Dahlia imperialis





micc verzweifelt an Dahlie



Dahlia imperialis Blütenknospen2





Dahlia imperialis Achselknospen



Dahlia imperialis Blattansatz





:)
Michael
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 06. November 2011, 12:01:17
Klasse micc :D!!
Soeine Dahlie hatte ich auch schon einmal im Garten, geblüht hat sie nie, auch keine Knospen angesetzt, aber sie war schon ein wahres Monster und schön anzusehen.
Nur dann kam der Frost und ich habe sie immer wieder ausgraben müssen ohne Blüten zu sehen. In einem Winter ist sie mir dann im Keller eingegangen.
Es würde mich schon reizen es noch einmal zu versuchen und die Dahlie dann im Kübel zu ziehen und im Herbst in den Wintergarten zu schaffen :)
LG July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: fromme-helene am 06. November 2011, 12:14:15
Ist wohl eher was für ein Palmenhaus! :o
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Cim am 06. November 2011, 12:28:42
Die Dahlia imperiali hat mich auch sehr gereizt, aber nun bin ich doch am überlegen...Ist doch sehr groß.... :o

Hatte ich doch in diesem Jahr das erste mal die wunderschöne Dahlie merckii (von einem Forumsmitglied ;))
Übrigens besitzt die Dahlie merckii eine andere Chromosomenanzahl (36er), als die anderen Arten und ist damit vermutlich nicht besonders kreuzungsgefährdet :D

(http://www.carpediem-living.de/images/2011/thumbs/small-DahliaMerkkii_20110602.jpg)

Ich hatte mich übrigens auch nach Wildarten der Dahlien erkundigt und die Aussage eines Fachmanns dazu war, dass die meisten angebotenen Wilddahlien einer Laboruntersuchung nicht standhalten würden und es sich um Hybriden handeln würde. Es wären aber immer noch Wildformen der Dahlie.

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: ninabeth am 06. November 2011, 12:40:02
diese Dahlie habe ich damals, 2008, in Südafrika fotographiert - die Pflanze war ca. 3 - 4 Meter hoch :D
deshalb das Foto von unten nach oben ;D

(http://s7.postimage.org/wozft0usn/S_dafrika_2008_076.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: micc am 06. November 2011, 12:40:33
Jaja, das ist eine sehr schöne Pflanze und der schöne warme Herbst ist ein Glücksfall bisher, aber meine Posts hier sollen auch irgendwie einen pädagogischen ;) Zweck verfolgen und die Haben-Woll-Sucht nach tollen Pflanzen etwas dämpfen. Irgendwohin muss dieses "Gehölz" ja doch letztlich im Winter.

Cim, die merckii kannte ich noch gar nicht, nur die D. excelsa, die man, wie die imperialis, auf Gartenbörsen für teuer Geld bekommt (Mickerlinge für 20 Euro :o). Dann doch lieber Aussaat.

:)
Michael
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Mediterraneus am 06. November 2011, 12:45:44
Geniales Teil ;D

Draußenlassen iss wohl nicht. In meinem Buch ist die imperialis mit Zone 9 angegeben :-\

Die merckii übrigens mit Zone 8 (!). Das wäre mit Schutz versuchenswert.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 06. November 2011, 12:53:27
Sehr beeindruckend,Micc. :o :D
Es macht doch immer wieder Spaß mal was Besonderes auszuprobieren.
Schade nur,dass bei dem ganzen Aufwand die Zeit zum Blühen denn doch nicht ganz reicht.
Könnte man sie nicht im Frühjahr rechtzeitig im Kübel antreiben und so ein paar Wochen gewinnen?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 06. November 2011, 13:08:59
Bei mir hat die merckii viele milde Winter überlebt im Boden und kam im Frühling wieder, blühte lange und überreich. Im vorletzten Winter ist sie dann erfroren.....wir hatten ja nicht damit gerechnet, daß der Winter soo hart sein konnte....und der letzte war auch schlimm.....
Nun habe ich Saat von merckii aus dem Samentauschpaket und freue mich auf neue Pflanzen im Frühjahr :)

Die Baumdahlie würde bei mir im Wintergarten stehen können, mein Wintergarten ist sehr hoch. Ich habe jetzt eine Tagetes hier stehen, die ist auch 2,50 m hoch und blüht....draußen hätte sie das nicht mehr geschafft.
LG July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: micc am 06. November 2011, 13:23:04
Hallo Nova Liz,
nach allem, was ich gehört habe, scheint die Baumdahlie eine innere Uhr zu besitzen. Da kann man mal Glück haben mit einer frühen Blüte im November bei Vorkultur (da sollte es aber keine Fröste unter -2/-3 Grad geben), ansonsten geht es bis in den Januar rein. Aber du kannst ja mal im warmen Haus unter Zusatzlicht vortreiben und uns melden, ob das klappt.

July, wie hoch ist es denn bei euch? Die geringe Größe von 2,50 soll es nur bei Freilandkultur geben. Indoors sind bis 5 m drin und bäumchendicke Stämme.

Bei Rückschnitt bin ich mal gespannt, ob sich die Stängel, wie in der Mär, als Wasserleitung eignen.....Azteken waren wohl die betreffenden Nutzer????

:)
Michael
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Cim am 06. November 2011, 14:19:46
@micc - du hast mich gut erzogen - neenee, ich glaube, das wird bei mir nichts. Wertvoller pädagogischer Wert. :-X

Dahlia merckii draussen lassen? Eine einzige Pflanze in der Nähe der Hauswand habe ich noch nicht ausgegraben. Ich werd mal Heu drauf schippen und beten.

Die anderen Knollen habe ich schon ausgegraben und bin gespannt, ob ich die überwintert bekomme. Im Moment trocknen sie noch.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 06. November 2011, 14:55:11
Micc,
mein Wintergarten ist in der Mitte bestimmt 4 m hoch....aber ich heize da nicht, die Heizung geht nur an, wenns an die 0°C geht. Bei den Ölpreisen müssen die Pflanzen so zurecht kommen und mit den meisten klappt es prima.

Cim,
versuche es, vielleicht wird dieser Winter ja nicht so kalt wie die letzten beiden.
Bei mir hat sie jahrelang (wir hatten doch soviele schöne milde grüne Winter...) im Freiland verbracht und ich habe sie nicht zugedeckt.

Und notfalls hast Du ja noch die Knollen für nächstes Jahr ;)
LG July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: micc am 06. November 2011, 15:23:11
July, das klingt doch gut, die 4 m und frostfrei!

Ich weiß nicht, was die optimale Überwinterungsmethode ist. Ich habe den einjährigen Sämling im 20 l-Kübel im Substrat belassen. 15 Grad im Keller war ein bisschen hoch, weil ab Februar die bleichen Schosse rauskamen, aber da habe ich dann darauf geachtet, dass das Substrat nicht austrocknete und habe fleißig weiterwachsen lassen. Ich kann mir vorstellen, dass die Wurzeln im Laufe des Winters vertrocknen können, wenn man nicht aufpasst. Die Geiltriebe starben, wie zu erwarten, im Frühling nach dem Rausstellen ab und wurden durch "richtige" Triebe ersetzt.

Yours educationally
Michael
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Albizia am 07. November 2011, 23:28:39
Gleichzeitig ein Winterhärteversuch, sie soll drinbleiben (hab keinen Bock mehr auf ausgraben und einräumen).
Wird mit Lava angehäufelt. Bin selbst gespannt obs klappt.
Viel Glück mit der Überwinterung! :)

Ich habe früher einige Jahre lang ganz gute Überwinterungserfolge in 8a folgendermaßen gehabt:

Ich habe nach dem ersten Frost über die zurückgeschnittenen Dahlien größere olle Tontöpfe gestülpt, die ich mit trockenem Falllaub gefüllt hatte. Das hat den ärgsten Regen und auch starken Frost in unmittelbarer Umgebung der Dahlie abgehalten, zumal der Tontopf bei Wintersonne tagsüber ein wenig Wärme aufgenommen hat.
Die paar Dahlien, die ich so überwintert hatte , sind alle wieder ausgetrieben.

Leider hat Schneckenfraß den im Beet überwinterten Dahlien jedes Jahr arg zugesetzt, so daß ich heute doch wieder im Herbst ausgrabe und im Topf so lange vorziehe, bis die Dahlien erst mit annehmbarer Größe zurück ins Beet wandern.

@ micc: Deine Dahlia imperialis ist ja unglaublich. :o
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: micc am 08. November 2011, 00:03:25
Tja, Albizia, das ist wirklich kein Sämannsgarn, sie wachsen und wachsen.

Wie sagt man bei uns - et is, wie et is. Auch wenn die Dahlie vor dem Frost einknicken wird.....der Retter der Baumdahlie ist die Blumenvase. Ich werde einfach für den Pott auffen Tisch ernten.

:)
Michael
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: martina. am 02. August 2012, 18:31:42
Die ersten Sämlinge öffnen ihre Blüten :D

[td]


[/td][td]


[/td][/table]

Im vergangenen Jahr standen in diesem Beet Marie Schnugg, Bishop of York und Bishop of Oxford. Beide Sämlinge sind grünlaubig.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: martina. am 02. August 2012, 18:33:02
Ein vergangenes Jahr in Bingerden erworbener Bishop-Sämling, leider etwas zerzaust. Er hat sehr dunkles Laub, tarnt sich aber hier mit Hainbuche ::) ;D :D




Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: martina. am 02. August 2012, 18:34:06
Marie Schnugg :D





First Love :D



Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: martina. am 03. August 2012, 18:33:02
Im o.g. Beet hat sich noch eine Blüte geöffnet. Dieser Sämling ist dunkellaubig :D
[td]

gestern

[/td][td]

heute

[/td][/table]
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gartenlady am 20. August 2012, 20:09:11
Endlich blüht die kleine Wilddahlie Dahlia merckii. Wunderhübsch :D danke der Spenderin :-*

[td]


[/td][td]


[/td][/table]
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Jule69 am 21. August 2012, 20:23:51
Eure Dahlien sind wunderschön und erwecken deutliche Begierden...leider hab ich es mehrfach versucht, die wollen bei mir einfach nicht. Ich musste immer Unmegen von Schneckenkorn verstreuen und trotzdem kamen viele Blüten angenagt und/ oder verkrüppelt auf die Welt. Irgendwann hatte ich einfach keine Lust mehr, aber Eure Bilder erfreuen mich ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 25. August 2012, 17:11:56
Dahlien habe ich heute auf der EGA etliche fotografiert - es zeigt sich, dass mich eher die dunklen Sorten mit kleineren Blüten ansprechen, vorzugsweise auch mit dunklem Laub.

Ich fange mit den Bischöfen an: Bishop of Canterbury
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 25. August 2012, 17:12:21
Bishop of Dover
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 25. August 2012, 17:12:54
Bishop of Lancaster
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 25. August 2012, 17:15:33
Happy Single Flame
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 25. August 2012, 17:15:59
Happy Single Juliet
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 25. August 2012, 17:16:16
Happy Single Wink
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 25. August 2012, 17:16:49
Little Robert
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 25. August 2012, 17:17:31
Olympic Fire
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 25. August 2012, 17:18:29
Fire Mountain
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 25. August 2012, 17:18:56
The Phantom
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 25. August 2012, 17:19:12
Windmill
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 25. August 2012, 17:22:47
Und jetzt eine dunkler als die andere. 8)

Negerkop
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 25. August 2012, 17:23:04
Maroon Fox
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 25. August 2012, 17:23:33
Karma Choc
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 25. August 2012, 17:23:47
Black Jack
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: RosaRot am 25. August 2012, 21:27:38
Schön!
Die Dahlienbeete auf der EGA sind herrlich. Ich muss doch mal wieder hin..., nächstes Jahr. Bei mir stehen zwei im Topf, ein Bischof (ein goldgelber) und eine lilafarbene, muß mal Fotos machen und die Namen suchen...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 25. August 2012, 22:25:03
Und Dahlien sind äußerst dankbare Fotomotive. Klare Struktur und nicht so zart, dass sie bei jedem Windhaus ins Schwanken kommen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Irm am 26. August 2012, 09:42:10
Bei mir im Garten sehen fast alle Dahlien gleich aus, Bishop of Landlaff und seine Sämlingskinder, rot und dunkellaubig ;)

(http://up.picr.de/11621694bq.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tiarello am 26. August 2012, 11:50:12
Der schönste meiner Mignondahliensämlinge. Er ist etwa 50 cm hoch, sehr buschig und stark verzweigt. Seine Blüten sind von Anfang an hellgelb mit einem ganz zarten rötlichen Hauch während des Aufblühens (auf dem Foto gerad noch erkennbar). Die Blüten sind insgesamt sehr ebenmäßig, ohne gestört entwickelte Zungenblüten, was bei den Mignons ja nicht selten ist.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: ManuimGarten am 26. August 2012, 11:55:24
Den Bishop finde ich recht interessant. Leider blüht er hier noch nicht, diese Sonderangebote aus dem Supermarkt haben doch ihre Nachteile. Aber da ich ihn davor noch nirgends entdeckte, mußte ich zugreifen. :-\

Auch einige andere Dahlien blühen noch nicht, tw. schon ältere. ???

Die erste Blüherin ist immer Arabian Night, schon im Juli. :D

(https://lh5.googleusercontent.com/-_jCKUfLMibI/UDnwDs5NgyI/AAAAAAAAG1U/RoYZYkXjqv0/s288/Arabian%2520Night.JPG)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: ManuimGarten am 26. August 2012, 11:57:10
Diese dunkle Schöne braucht länger, ist aber schon ein riesiger "Strauch".

(https://lh4.googleusercontent.com/-ONuPexk_uzU/UDnwIk20wXI/AAAAAAAAG10/b5hefGmOyVg/s288/P8260095.JPG)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: ManuimGarten am 26. August 2012, 11:59:37
Mistery Day, im Vorjahr gekauft und noch etwas klein, es dauert halt einige Jahre, bis Dahlien schön üppig sind.

(https://lh5.googleusercontent.com/-ZwRtp-GZJJM/UDnwBcEikTI/AAAAAAAAG1E/BhrjyOgb7-M/s288/Mistery%2520Day.JPG)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Irm am 26. August 2012, 12:00:47
Den Bishop finde ich recht interessant. Leider blüht er hier noch nicht, diese Sonderangebote aus dem Supermarkt haben doch ihre Nachteile. Aber da ich ihn davor noch nirgends entdeckte, mußte ich zugreifen. :-\

ich habe zwei Knollen B.o.L. von Gärtner Hoch gepflanzt (Mai), der Rest ist Samen von T&M "Bishops Children". Sie waren gleichzeitig blühreif, gleich hoch, auch die Blüten sind gleich. Ausgesät habe ich im März. Ist völlig easy.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: ManuimGarten am 26. August 2012, 12:04:26
@Irm: danke, an Aussaat hatte ich noch nicht gedacht. Muß mal auf Samen achten. Verkreuzen sich Dahlien leicht oder sind sie eher Selbstbestäuber? Meine 2 gepflanzten Bishops sind dzt. noch dünne, einzelne Stengel. *seufz!*

Noch eine neue - es müßte Vancouver sein, die sieht nur am Etikett etwas üppiger aus. ???

(https://lh6.googleusercontent.com/-ZmeAc1OeWJM/UDnwM0klCTI/AAAAAAAAG2U/gNert7_kQ0k/s288/Vancouver.JPG)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: ManuimGarten am 26. August 2012, 12:08:48
In diesem verführerischen "Mega Duopack" sollten 2 Knollen von Vancouver und 2 von Avignon sein. Letztere weiss mit Purpurstreifen. ??? 8)

(https://lh5.googleusercontent.com/-QBXnxAWaKHQ/UDnwBZIWVpI/AAAAAAAAG1I/2DbOPIn53sE/s288/Avignon.JPG)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: ManuimGarten am 26. August 2012, 12:10:51
Die Kaktusdahlie "Blaubart" fand ich auch verführerisch. Das Ergebnis deutet auf eine falsche Knolle hin. :P

(https://lh5.googleusercontent.com/-fHw7SR-vcrM/UDnwFVJqdMI/AAAAAAAAG1k/lhFlomqMxXI/s288/P8220027.JPG)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: ManuimGarten am 26. August 2012, 12:15:01
Die Blütenform von Tsuki Yori No Shisha fand ich recht interessant. Aus Platzmangel landete sie schließlich in einem relativ schattigem Beet, das ich mit mehr weissen Pflanzen aufhellen möchte. Ebenso wie ein unbekanntes Prachtstück von Mutter blüht sie dort überraschend gut.

(https://lh5.googleusercontent.com/-1dUMVQLomOs/UDnwL3f0iXI/AAAAAAAAG2M/4qxc_vJHCck/s288/Tsuki%2520Yori%2520No%2520Shisha.JPG) (https://lh4.googleusercontent.com/-PyWP25ZyXgA/UDnwGsOUNsI/AAAAAAAAG1s/plf5w4b64Qk/s288/P8220039.JPG)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: ManuimGarten am 26. August 2012, 12:16:45
Peaches and Cream, kann leider manchmal auch recht grell werden:

(https://lh4.googleusercontent.com/-5VOflQTBStw/UDnwKEeKycI/AAAAAAAAG2A/UQlWnHeF6MU/s288/P8260102.JPG)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: ManuimGarten am 26. August 2012, 12:21:45
Der Beginn aller Dahlien hier waren einige Exemplare von Mutter für die Behübschung des Gemüsegartens. Unbekannte, wie auch die weisse oben, die mit den Nachbarinnen geteilt und so verbreitet werden. :)

(https://lh6.googleusercontent.com/-ngPJWnMPGv0/UDnwJV-XqiI/AAAAAAAAG18/R8xyAc8329Y/s288/P8260096.JPG) (https://lh6.googleusercontent.com/-jUcjbXj8wJQ/UDnwEeYDEFI/AAAAAAAAG1c/8pRrHXoc5rI/s288/P8140132.JPG)

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 28. August 2012, 16:45:55
Die weinrote Gänselieschen-Dahlie, Foto ist älter - aber so blüht sie auch jetzt ;)



Dahlie_Sorte.JPG



L.G:
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Dietilia am 08. Oktober 2012, 23:18:46
Bei der Frühjahrsbestellung dieses Jahr war eine Fehllieferung dabei, die ich richtig toll finde, weil sie etwas von einem glühenden Abendhimmel im Herbst hat. :D Das muss Floorinoor sein.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Dietilia am 08. Oktober 2012, 23:23:58
Und auch im zweiten Jahr hier, finde ich Creme de Cassis einfach nur schön und die steht auch für sich, weil es mir sehr schwer fällt herauszufinden, welche anderen Dahlien zu ihr passen würden.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 09. Oktober 2012, 10:23:11
Die ist aber auch wunderschön - wie lange hast Du diese Sorte schon in Kultur?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Dietilia am 09. Oktober 2012, 22:52:08
Die ist aber auch wunderschön

Wirklich, das ist sie. :D Staunen muss ich immer über den präzisen dunklen Strich um jedes einzelne Blütenblatt.
Ach so ja...das zweite Jahr wächst sie jetzt hier und kommt mit kühleren Temperaturen nach Mitte Mai anscheinend besser zurecht als andere Sorten, die teilweise auch ziemlich spät anfangen zu blühen. Außerdem wächst sie sehr buschig und kompakt und bleibt darum wohl auch standhaft, wenn der ständige Wind hier mal stärker wird zwischendurch.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Bin im Garten am 10. Oktober 2012, 07:48:43
@Dietilia: Wie hoch wird die Creme de Cassis in etwa? Sie ist wirklich total schön und wurde sofort auf meine Wunschliste fürs nächste Jahr gesetzt.

In unserem Vorgarten blühen derzeit 6 Dahlien um die Wette. Leider habe ich die Namen nicht.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 10. Oktober 2012, 09:47:49
Dann mache uns doch mal ein paar Bildchen :D - ich habe nach wie vor nur meine eine Sorte - aber die o.g. könnte ich mir gut vorstellen. Vielleicht mag ja Dietilia mit mir tauschen, wenn ihre sich gut vermehrt hat über den Sommer 8)

L.G.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Dietilia am 11. Oktober 2012, 22:03:42
Wie hoch wird die Creme de Cassis in etwa?

In unserem Vorgarten blühen derzeit 6 Dahlien um die Wette. Leider habe ich die Namen nicht.

So ungefähr 90 cm ist sie hoch.
Das mit den Namen kommt mir bekannt vor, denn mit der Zeit hab ich auch ein paar verschusselt. ;D


Gänselieschen und Bin im Garten, wir können ja mal abwarten, wie sich die Knollen entwickelt haben. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 12. Oktober 2012, 10:47:09
Au ja :D!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: pumpot am 15. Oktober 2012, 22:21:38
Black Jack - einfach nur Klasse
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: andreasNB am 25. Oktober 2012, 14:41:57
Ich will noch mal die Frage von Herrn Dingens aus dem Faden "Wer hat/wo gibts eigentlich ein nennenswertes Dahliensortiment?" hochholen.
Interessiert mich nämlich auch sehr.

Zitat
Ist es richtig, dass die Balldahlien die am besten zum Vasenschnitt geeigneten Dahlien sind (Stiellänge und Haltbarkeit)?

Gibt es irgendwo eine Übersicht bzw. eine Untersuchung, welche Sorten hierfür empfohlen werden ?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 25. Oktober 2012, 14:45:59
Noch stehen meine Dahlien schön in Blüte. Nun ist Frost angesagt - es war eine lange Dahlienblüte. Ich werde heute Abend einen ganz dicken Strauss schneiden.

L.G.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Scabiosa am 25. Oktober 2012, 20:25:37
Ich durfte vor wenigen Tagen einen Blick in ein Sämlingsbeet werfen. Dort stand alles noch in voller Blüte und ich hätte auch gerne einige Blüten mitgenommen:



Dahlie, terracotta





Dahlie gelb mit roten Streifen







Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: andreasNB am 25. Oktober 2012, 20:25:56
Für einen großen hat es nicht mehr gereicht.
Aber 3 ganz kleine sind noch zusammen gekommen.

Habe sie gestern ausgebuttelt.
War wohl der letzte trocken-warme Herbsttag in diesem Jahr.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Herr Dingens am 25. Oktober 2012, 21:17:42
Ich will noch mal die Frage von Herrn Dingens aus dem Faden "Wer hat/wo gibts eigentlich ein nennenswertes Dahliensortiment?" hochholen.
Interessiert mich nämlich auch sehr.

Zitat
Ist es richtig, dass die Balldahlien die am besten zum Vasenschnitt geeigneten Dahlien sind (Stiellänge und Haltbarkeit)?

Gibt es irgendwo eine Übersicht bzw. eine Untersuchung, welche Sorten hierfür empfohlen werden ?


Tja, diese Frage umschiffen alle wie der Teufel das Weihwasser.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 25. Oktober 2012, 22:50:15
Vielleicht kann auch ganz schlicht niemand die Frage beantworten. ???

Wer sich im häuslichen Garten Dahlien für die Vase schneidet wird vielleicht wissen, ob eine Sorte besonders gut hält aber sicher keine Übersicht erstellen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Herr Dingens am 27. Oktober 2012, 18:11:02
Ja, und wenn er dann die Sorte nennt, hat man schon mal eine. Wenn ein anderer eine andere Sorte nennt, sind es schon zwei. Eine Übersicht kann man dann auch selbst machen.
Aber ohne Input? ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: ManuimGarten am 27. Oktober 2012, 18:17:21
Das dürfte wohl ein Thema sein, wo sich keiner so richtig als Experte berufen fühlt. ??? ;)
Ich persönlich habe zwar einige Dahlien, aber Skrupel, sie für die Vase abzuschneiden. Bei den seltenen Vasendahlien ist mir kein Unterschied aufgefallen, ich habe auch nicht drauf geachtet. :-\
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Bin im Garten am 30. Oktober 2012, 11:02:06
Jetzt hat es bei uns am letzten Wochenende den ersten richtigen Frost gegeben und die Dahlien sind hin. :'(

Sollte ich sie jetzt sofort ausbuddeln? Vor dem Frost bin ich gar nicht dazu gekommen, weil mein Rücken derzeit ordentlich Probleme macht. Also: Jetzt raus aus der Erde?

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 30. Oktober 2012, 11:15:21
Das mit dem Strauß blieb bei mir leider auch nur ein Vorsatz - der Frost kam schneller als ich nach Hause und hat alles dahingerafft.

Überschlagen brauchst Du Dich mit dem Ausbuddeln jetzt nicht. Die abgefrorenen Pflanzen geben etwas Schutz über der Erde und diese kurzen Nachtfröste gehen noch nicht richtig in den Boden. Da kannst Du auch noch bissel warten, bis Gartenarbeit wieder gut möglich ist. Es ist auch gut, wenn es vorher nicht geregnet hat, dann fällt der Sand besser ab und die Schweinerei beim Einlagern ist nicht so groß.

Ich selbst habe morgen bischen Zeit, die Sonne soll auch scheinen, aber leider regnet es heute - werde aber dennoch morgen buddeln, weil die nächsten drei WE schon komplett verplant sind und abends ist es immer dunkel... da wird nichts mit Garten. Also morgen - aber nur wegen meines Zeitbudgets - nicht, weil es nötig wäre.

L.G.
Gänselieschen
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Bin im Garten am 31. Oktober 2012, 10:29:02
Ok, dann warte ich mal den richtigen Moment ab - am WE. Unter der Woche wirds bei mir auch nichts.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Klio am 31. Oktober 2012, 10:34:00
Meine Topfdahlien wohnen seit Mo Abend im Zimmer, mir war so leid drum - eine späte Sorte hat erst Anfang Oktober so richtig durchgestartet. :-\ Jetzt blühen sie gerade wunderbar. Ein paar Tage dürften sie dann noch draußen aushalten, wenn jetzt die erste Kälte durch ist. :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Tapete am 16. Dezember 2012, 23:35:37
Ich habe noch ein paar Fotos aus einem Besuch im Dahliengarten in Lustadt/Pfalz vom Spätherbst.
Es regnete in Strömen, die Autobahn stand auf der Hin- und Rückfahrt unter Wasser. DEr Himmel war grau und die Farben der Dahlien leuchteten um so mehr. Leider kommt dies auf den Fotos nicht zur Geltung - warum auch immer. Just in dem Moment, als ich den Dahliengarten betrat, stoppte der Regen.



k-Dahlienlabyrinth Lustadt 001.jpg

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Tapete am 16. Dezember 2012, 23:39:26


k-Karma Maarten Zwaan.jpg



k-Lasy Darlene schämt sich.jpg



k-Lindas Baby.jpg

[galerie

k-Playa Blanca.jpg

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Tapete am 16. Dezember 2012, 23:42:17


k-Rebeccas World.jpg



k-Tartan 2.jpg



k-Tricolore vorne.jpg



k-Wizzard of Ozz.jpg



k-Worton Blue Streak.jpg

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Tapete am 16. Dezember 2012, 23:50:20
Worton Blue Streak habe ich mir natürlich bestellt, obwohl ich gar nicht so sehr auf Großblütige stehe. Aber diese Farbe mit Wuchskraft inclusive... :P

In einem offenen Gartenhäuschen liegen Bestelllisten und Kugelschreiber aus - wie praktisch - und ein Sammelkasten für Bestellungen...

Auch eine kleine Sparbüchse für Eintrittsgeld, um die Arbeit des vereins zu unterstützen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Tapete am 16. Dezember 2012, 23:56:13
Hier die rötliche Fraktion:



k-Barbarossa und Nagano.jpg




[galerie pid=97892]k-Jowey Mirella 2.jpg



k-Karma Naomi.jpg



k-Karma Red Corona.jpg



k-Osaka.jpg



k-Orange Nugget.jpg



k-Osaka 2.jpg

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Tapete am 16. Dezember 2012, 23:59:46
auch Barbarossa fand ich toll.
Ich muss mich wieder holen, ich vermisse die Farbintensität, die Fotos sehen aus, wie blasse Kopien. :-\
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Tapete am 17. Dezember 2012, 00:05:10


k-Jowey Winnie Leichenfarbe.jpg



k-Honka Witt.jpg



k-Haylay Jane.jpg



k-Genova.jpg



k-Franz Kafka.jpg



k-Color Spectable.jpg



k-Café au Lait.jpg

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Tapete am 17. Dezember 2012, 00:11:49


k-Coupe de Soleil~0.jpg



k-Bischoff of Lancester.jpg



k-Bergers Rekord.jpg



Die Coupe de Soleil ist ganz goldig, weil jede Blüte anders aussieht. Aber immer in den Farben weiß - vanille - orangen.
Die habe ich auch bestellt, schon wegen der Farben.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Tapete am 17. Dezember 2012, 00:14:05
und noch zwei Lieblingsbilder. So könnte ich mir ein kleines Beet vorstellen.



k-Dahlienlabyrinth Lustadt
orange und ro



k-Dahlienlabyrinth Lustadt 059.jpg

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Tapete am 17. Dezember 2012, 00:33:37
Und auch im zweiten Jahr hier, finde ich Creme de Cassis einfach nur schön.
Wow!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Hummelchen am 17. Dezember 2012, 21:06:53
Ich bin, glaube ich, ganz grün vor Neid.
Aber jetzt habe ich mal eine andere Frage. Als ich noch ganz jung und knackig war, gab es in meiner Nachbarschaft eine Firma, die hatte zwei Blumenrabatten vor dem Eingang. Dort wuchsen kleine Dahlien, die den ganzen Sommer lang bis zum Frost blühten. Von weiß über gelb, orange bis rot, meist ungefüllt. Die Pflanzen waren ziemlich einheitlich um die 30cm hoch. Eine Mitarbeiterin sammelte im Herbst die Samen und im Frühjahr wurden sie wieder ausgesäht. Weiß jemand, was das für Dahlien sind? Ich habe zwei verschiedene Zwerg- und Mignondahlien-Samentüten gekauft, aber so richtig ist das nix geworden. Die Pflanzen waren deutlich höher, ziemlich sparrig im Wuchs und wollten angebunden werden, sonst kippten sie.
Ich hätte so gerne solche hübschen, ausgeglichen wachsenden, kompakten und bunten kleine Dahlien für ein Vorgartenbeet. Hat einer eine Idee?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: martina. am 21. Dezember 2012, 15:38:27


k-Café au Lait.jpg


Bist Du hier in die Knie gegangen oder war sie so hoch? :o
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Tapete am 22. Dezember 2012, 14:40:54
 ;D Ich habe mich lediglich ein wenig verbogen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: martina. am 22. Dezember 2012, 14:48:23
Da bin ich beruhigt und notiere diese Hübsche auf dem irgendwie nie kürzer werdenden Wunschzettel ;D 8) ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Albizia am 22. Dezember 2012, 18:29:27
Heute erst habe ich wenige Dahlien ausgebuddelt, ich hatte vorher keine Zeit. ::) Die Knollen sehen eigentlich gut aus und haben die wenigen Nächte vor kurzem mit -4°C scheinbar gut überstanden. Na ja, es war ja kein Dauerfrost, insofern war der Boden wohl auch nicht komplett gefroren.

Im nächsten Frühjahr weiß ich mehr.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Danilo am 22. Dezember 2012, 18:45:03
Ich hab zwar meine schon vor drei Wochen ausgebuddelt, aber klimatisch ist das ja vergleichbar.
Leichte Bodenfröste machen denen wirklich nichts. Selbst hier im Nordosten war der Boden höchstens mal oberflächlich angefroren. Strenge Fröste traten bisher nur in Kombination mit Schnee auf, daher lag die Bodentemperatur hier konstant am oder über dem Gefrierpunkt. Bei Euch dann wohl erst recht. :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Albizia am 22. Dezember 2012, 19:10:23
Danilo, der Boden war hier auch nur oberflächlich angefroren, das ging nicht in die Tiefe, insofern glaube ich schon, daß es noch rechtzeitig war. :)

Meine Mutter besaß vor Jahren übrigens mal eine einfache gelbe hohe Kaktusdahlie (Name unbekannt), die sie nie ausgrub und die irgendwie, warum auch immer und unvorstellbar, 5 oder 6 Jahre wieder austrieb und blühte. Meine Mom hatte keine Lust, ihre drei gepflanzten Dahlien auszugraben, und sagte, nächstes Jahr kaufe ich mir lieber neue. (Machte sie dann aber doch nicht, es blieb bei der Einen.) Die anderen waren natürlich hinüber, aber diese Eine erschien mehrere Jahre hintereinander immer wieder, bevor sie dann doch in einem für unser Klima sehr harten Winter aufgab. Ich war jedes Jahr auf das Neue erstaunt, daß sie noch nicht kaputt war. Sie stand sehr dicht an einer Fichte, da war der Boden vermutlich recht trocken. Vielleicht war es das. (Sie wurde im Sommer extra gegossen.)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Tapete am 22. Dezember 2012, 19:31:46
Meine Mutter hat eine Zeit lang ihre Dahlien wintersüber im Mini Glasgewächshaus tief eingegraben.
Der Boden = trockener Sand. Alle haben überlebt.
Die letzten beiden Winter hatte sie aber die Dahlien ins Haus reingenommen. Schade, das wäre der ultimative Härtetest gewesen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: chris_wb am 03. März 2013, 11:02:59
Nach jahrelanger Abstinenz habe ich dieses Jahr nun endlich wieder bei den Dahlienknollen zugelangt. :)

Ganz "einfache" Frage: Macht es Sinn, die Knollen in Töpfen vorzutreiben? (Bei Canna habe ich ja schon erlebt, dass das kontroproduktiv sein kann)


Creme de Cassis wandert jetzt übrigens mal direkt mit auf dem Wunschzettel. :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: partisanengärtner am 03. März 2013, 11:04:43
Vortreiben wird bei ausreichend Platz und Licht mit deutlich früherer Blühzeit belohnt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: andreasNB am 03. März 2013, 11:19:33
Ganz "einfache" Frage: Macht es Sinn, die Knollen in Töpfen vorzutreiben? (Bei Canna habe ich ja schon erlebt, dass das kontroproduktiv sein kann)

Im Gegenteil.
Die meisten Canna sollte man in Töpfen vortreiben. Außer man setzt große Wurzelstöcke von einfachen Sorten/Arten wie Canna edulis.

Große Dahlienstöcke die man schon 1-2Jahre hat, würde ich nicht vortreiben.
Wäre mir zu arbeits-/platzintensiv.
Neue zugekaufte Dahlien - wo man nur ein Fitzelchen Dahlie hat - so wie vermutlich bei Dir auch, würde ich in Töpfen vorkultivieren. Zwecks besserer Verzweigung kannst/solltest Du dann später entspitzen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Starking007 am 03. März 2013, 11:38:03
Als ich noch Dahlen hatte (rotlaubige), hab ich sie vorgetrieben, zuerst aufm Heizkessel und dann unterm sehr hellen, aber kühlem Dachbodenfenster.
So hatte ich vom ersten Mai bis nach dem ersten Frost blühende Dahlien.
Aufwand ist es schon, Läuse greifen gerne an, unbedingt müssen sie kompakt bleiben (hell und kühl).
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: chris_wb am 03. März 2013, 11:38:43
Bei den Canna habe ich es schon erlebt, dass vorgetriebene nach dem Auspflanzen erstmal im Wachstum gestockt haben, während direkt ins Freiland gesetzte dann schneller loslegten. Na wer weiß. Bei meinen Canna-Mengen ist ein Vortreiben inzwischen eh unmöglich.

Dann werde ich das bei den Dahlien mal testen. Die ersten zeigen eh schon kleine Austriebe. Ich hoffe nur, es bleibt nicht mehr zu lange kalt draußen, sonst bekomme ich ein Platzproblem.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tubutsch am 03. März 2013, 11:48:30
Ich treibe seit Jahren meine Dahlien in Töpfen vor. Aus Platzgründen stelle ich sie ins Gewächshaus sobald kein Bodenfrost mehr droht. Wenn es nachts zu kalt wird, decke ich sie mit Vlies zu. Diese Jahr probiere ich etwas neues: Sie kommen in die alten Tomatensäcke vom letzten Jahr. Zum Vortreiben muss ihnen die alte Erde reichen. Mal sehen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 03. März 2013, 11:51:57
tubutsch
so mache ich es auch schon seit Jahren und es klappt gut. Ich nehme auch seit Jahren die alte Tomatenpflanzenerde zum Anziehen der Dahlien und das mögen sie auch ;) Im Freiland können sie sich dann ja mehr Nährstoffe ranholen:)
Sonnige Grüsse von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: tubutsch am 03. März 2013, 13:29:30
tubutsch
so mache ich es auch schon seit Jahren und es klappt gut. Ich nehme auch seit Jahren die alte Tomatenpflanzenerde zum Anziehen der Dahlien und das mögen sie auch ;) Im Freiland können sie sich dann ja mehr Nährstoffe ranholen:)
Sonnige Grüsse von July
Hallo July, setzt Du die in Töpfe oder steckst Du sie einfach in die Säcke? Letzteres habe ich vor.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: chris_wb am 03. März 2013, 14:06:33
Die gebrauchte Tomatenerde wäre eine gute Idee, bevor ich die ganze Pflanzerde verbrate. Wie lange wässert ihr die Knollen eigentlich vor dem Topfen bzw. Pflanzen?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Saattermin am 03. März 2013, 15:03:07
Meine Dahlienknollen habe ich noch nie gewässert, die sind saftig genug. Ich gebe etwas Erde auf die Knollen (in die Überwinterungskistchen), überbrause leicht und stelle sie frostfrei und hell. Aber erst Anfang April. Oder wenn ich keine Zeit habe oder keine Lust, pflanze ich sie ohne vorziehen Mitte April an Ort und Stelle ein.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: hobbygärtner82 am 13. März 2013, 12:33:02
So mache ich das auch immer.
eine Seite von meinem Flur steht komplett voll mit meiner Anzucht ;D
Da hab ich nächsten Monat dann auch einiges zu tun.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: mickeymuc am 13. März 2013, 14:21:25
Ich glaub dieses Jahr ziehe ich sie auch bissl vor, und wenn es nur in Kübeln im Garten ist, die bei Frostgefahr eingeräumt werden.
Wobei ich nur einfache Dahlien habe, die auch direkt gepflanzt zügig wachsen und schnell blühen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: maddaisy am 17. März 2013, 16:40:54
Wie tief soll man denn die Dahlienknollen in Töpfe setzen?

Ich hab mal zur Proble ein bisschen Erde in einen Topf, die Knollen drauf und etwas Erde drüber (die Knollen waren noch sichtbar).
Nun stelle ich fest, dass schon Triebe sichtbar sind.
Wenn ich da noch Erde drauftue, wieviel soll es denn sein?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Klio am 27. März 2013, 01:02:15
Wie (zwischen)lagere ich jetzt gekaufte Dahlienknollen am besten? :-\ Sie sollen schon in Töpfe, aber bei dem momentanen Wetter kann ich sie vermutlich erst in 2-3 Wochen einsetzen. Drinnen stehen noch die ganzen reingeretteten Primeln und andere Frühlingsblüher. ::) :P
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: kpc am 27. März 2013, 13:16:20
Hallo maddaisy,

schaue mal hier rein,
da gibt es auch einen Beitrag "Dahlien pflanzen,teilen,überwintern". Einfach mal blättern.

Klaus-Peter
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 27. März 2013, 13:21:49
Wenn sie in Töpfen bleiben sollen, dann würde ich sie gleich einpflanzen. Die Töpfe können sicher auch noch zwei Wochen dunkel stehen und dann ins Freie, wenn keine Bodenfröste oder Nachfröste mehr sind.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: maddaisy am 27. März 2013, 16:35:33
Danke kpc und gänselieschen,
die videos hab ich mir alle zu Gemüte geführt. Jetzt weiß ich, wie ich verfahren soll. Ich hab nur 2 dunkle Sorten. Da kriegt man aber Lust auf mehr ;D
Problem ist halt immer die Überwinterung. Vor einem Jahr hab ich alle Knollen verloren, weil es in der Garage zu kalt war (alles Matsch :'( )

In zwei Wochen werde ich die Dahlien allerdings noch nicht ins Freie tun. Hier bei uns im Alpenvorland ist es mindestens bis Mitte Mai nachts sehr kalt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 27. März 2013, 16:42:31
Im Kübel kann man sie ja dann hin und her schleppen - und erstmal sind sie ja in der Erde. Keimen können sie brav drinnen und dann raus damit - und bei Frost sofort rein - die sind wirklich hin, jedenfalls der Austrieb - auch der würde nochmal neu kommen.

Dahlien sind wirkliche Wunderknollen!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: maddaisy am 28. März 2013, 18:41:13
Im Kübel kann man sie ja dann hin und her schleppen - und erstmal sind sie ja in der Erde. Keimen können sie brav drinnen und dann raus damit - und bei Frost sofort rein - die sind wirklich hin, jedenfalls der Austrieb - auch der würde nochmal neu kommen.

Dahlien sind wirkliche Wunderknollen!

Du scheinst noch nicht "Rücken" zu haben... aber in meinem Alter ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: leni w † am 28. Juni 2013, 02:03:17
hallo dahlienfreunde,

was machen eure dahlien? bei mir sind die ersten aufgeblüht, und ich möchte euch an meiner freude teilhaben lassen.

in die creme de cassis habe ich letztes jahr in diesem faden "verguckt", bestellt - und jetzt blüht sie bei mir das erste mal.



Creme de cassis - erste Blüte



edit: bild eingefügt
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: leni w † am 28. Juni 2013, 02:09:31
Und auch im zweiten Jahr hier, finde ich Creme de Cassis einfach nur schön und die steht auch für sich, weil es mir sehr schwer fällt herauszufinden, welche anderen Dahlien zu ihr passen würden.

hier hatte ich sie gesehen....
sieht sie nicht toll aus?

edit: schade, das bild von Dietilia hat sich nicht angehängt.
hab ich etwas falsch gemacht, oder geht das gar nicht?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: leni w † am 28. Juni 2013, 02:15:29
Na gut, ich zeig euch noch meine zweite dahlie, die schon blüht. mittlerweile hat sie sich auch weiter geöffnet, aber ich hab kein ganz aktuelles bild mehr gemacht.

leider hat es dieses jahr einige läuse an den dahlien....



Dahlie 'Franz Kafka' noch nicht ganz geö

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: pumpot am 08. Juli 2013, 21:55:19
Dahlia merckii startet schon.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Bin im Garten am 16. Juli 2013, 08:22:21
Bei uns starten die Dahlien auch langsam...

Ihr werdets nicht glauben, dies ist der erste Fotoversuch. ;D Freue mich gerade, dass es klappt! Auch wenn die Qualität aufgrund der Reduzierung ziemlich schlecht ist.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Irm am 16. Juli 2013, 08:26:40
Hier blühen die dunkellaubigen Bishops, hier B. of Leicester

(http://up.picr.de/15193421oj.jpg)

sehr begehrt bei Hummeln und Bienen :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Garten Prinz am 16. Juli 2013, 19:43:01
sehr begehrt bei Hummeln und Bienen :)

Und Schnecken >:(
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: chris_wb am 16. Juli 2013, 19:45:49
Die Schnecken haben hier einige so sehr gemeuchelt. dass ich sie in Kübel evakuiert habe. >:(

Diese hier hat es im Freiland geschafft.

(http://s24.postimg.cc/vsnss9m2p/2013_07_15_Dahlie.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Bin im Garten am 23. Juli 2013, 06:48:26
Weiß jemand von euch um welche Dahlie es sich hier handelt? Ich habe mittlerweile 13 Dahlien, von denen ich nur ca. die Hälfte benennen kann...

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Constance Spry am 23. Juli 2013, 12:43:00
In diesem Farbspektrum kommen einige in Frage, einen sicheren Tipp kann ich nicht abgeben, vor allem auch weil die Purpur- und Rottöne von den meisten Kameras nicht so exakt dargestellt werden.
Es könnte vielleicht Duett oder Zakuro Hime sein, wobei die erste gängiger ist. Beide werden relativ hoch.

Hier könntest du auch selbst mal schauen: klick
Die Suchfunktion ist ganz gut.

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: chris_wb am 28. Juli 2013, 14:33:38
Das sollte Arabian Night sein.

(http://s14.postimg.cc/4piwzqm31/2013_07_27_Arabian_Night.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: martina. am 16. August 2013, 09:00:17
Ein Sämling, wohl von Twynings After Eight, den ich ganz niedlich finde ;)

[td]


[/td][td]


[/td][/table]
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Callis am 17. August 2013, 15:56:37
Ich habe nicht alle Jahre Dahlien, weil ich keine gute Überwinterungsmöglichkeit habe. Aber diese finde ich dieses Jahr sehr hübsch wegen der besonderen Farbe.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: candy47 am 18. August 2013, 09:17:00


Habe jetzt ganz schnell ein paar Regenbilder gemacht.
Diese hier hat Riesenblüten.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: candy47 am 18. August 2013, 09:18:50

Nach Namen konnte ich jetzt im strömenden Regen nicht schauen !
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: candy47 am 18. August 2013, 09:22:18
Und noch ein Regenbild !
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: candy47 am 18. August 2013, 09:27:15

Oh, doppelt ! Hilfe !
Wie kann ich das doppelte Bild löschen ?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: candy47 am 18. August 2013, 09:33:54
Jetzt aber !
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Callis am 18. August 2013, 09:34:09
Geht leider nicht.
Aber könntest du mal bitte nach dem Namen der "Doppelten" schauen, wenn es nicht mehr regnet?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: candy47 am 18. August 2013, 09:34:59


Mache ich !
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: candy47 am 18. August 2013, 13:00:12
Geht leider nicht.
Aber könntest du mal bitte nach dem Namen der "Doppelten" schauen, wenn es nicht mehr regnet?


 " Blackberry Riple "
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Bin im Garten am 22. Oktober 2013, 10:50:08
Bei uns blühen die Dahlien immer noch als wäre kein Ende in Sicht. Es ist wirklich ein Traum. Alle paar Tage kann ich einen (mehr oder weniger) bunten Strauß schneiden...

Ich werde sie auch dieses Jahr erst nach dem ersten Frost aus der Erde holen. Beschilderung ist in Arbeit, muss nur noch laminiert werden. Da es mittlerweile 12 unterschiedliche Sorten sind, komme ich nicht mehr drumrum. :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 22. Oktober 2013, 11:10:27
Bei uns hat der Frost von Freitag Nacht alle Dahlien in den Winterschlaf geschickt. Am Sonntag habe ich sie rausgenommen - das bei schönstem Wetter hat direkt Spaß gemacht. Die Blüte war auch vorbei, da kam kaum noch etwas nach. Naja, der Herbst war auch bei uns zu trocken und gewässert habe ich nicht mehr. Dann ist es vorbei mit dem Zuwachs.

L.G.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: kpc am 22. Oktober 2013, 13:21:42
Bei uns war es genau umgekehrt, zu trockener Sommer und feuchter Herbst.
Auch die üblichen ersten Nachtfröste Anfang Oktober sind ausgeblieben.
Jetzt sind die Dahlien so üppig wie selten. Hoffentlich bleibt das noch eine Weile so.

Klaus-Peter
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 22. Oktober 2013, 13:50:13
Da drücke ich dir die Daumen, dass das Feuerwerk noch bissel andauert.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: kpc am 22. Oktober 2013, 14:19:20
Wie und wo lagert ihr eure Dahlenknollen eigentlich ?
Bisher habe ich sie, direkt nach dem Rausholen, mit trockenem Substrat getopft und ins frostfreie Gewächshaus gestellt.
Das hatte den Vorteil, dass ich im zeitigen Frühjahr nur langsam mit dem Gießen anfangen musste,
um im Mai dann 'fast fertige Pflanzen' setzen zu können.
Da in diesem Jahr viele neue Dahlien hinzugekommen sind, geht das aus Platzgründen nicht mehr.

Klaus-Peter
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Rosenresi am 22. Oktober 2013, 15:02:03
Wir lagern die Dahlien ähnlich, im Herbst rausholen, abtrocken lassen, in Mulchpacken und in Schalen in unserem Gartenzimmer im Keller dunkel in IKEA-Regalen gelagert. Im Frühjahr werden sie dann in die Schalen getopft und zum Antreiben ins Gewächshaus gestellt.

(http://i40.tinypic.com/wba1yh.jpg)
Dahlie Stefanie Hertel

(http://i43.tinypic.com/25a5kp3.jpg)
Dahlie Jowey Linda
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 22. Oktober 2013, 15:07:00
Schöne Dahlien.

Ich mache die Dahlien nach dem ersten Frost raus, stelle sie dann in Kisten zum Abtrocknen in einen beheizten Flur oder den Heizungskeller. Dann schüttel ich vorsichtig noch mal die Erde raus. Diese Knollen, möglichst ohne Erde lege in Kisten aus Kunststoff (diese flachen Kisten vom Bäcker), vorher Zeitung rein, Zeitung rüber. Dann kommen die in einen Keller, der etwas feucht ist und im Winter Temperaturen bis ca. 14 Grad hat, in warmen Wintern sogar noch wäremer ggf.
Die Dahlien treiben irgendwann im Frühling bissel aus und meist passt dann auch das Wetter im Mai und ich buddel sie wieder ein. Das geschieht vor den Eisheiligen möglichst so, dass sie dann noch nicht über der Erde raus sind.

Meine Dahlien holen das auch wieder ein und blühen so wie andere auch - denke ich jedenfalls.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Rosenresi am 22. Oktober 2013, 15:36:15
Unser Gartenzimmer hat ähnliche Themperaturen.

Noch ein paar Schöne
(http://i42.tinypic.com/2uzqqnk.jpg)
Dahlie Cha Cha

(http://i44.tinypic.com/2qso4nc.jpg)
Dahlie Floorinoor

(http://i44.tinypic.com/xpmrzn.jpg)
Dahlie Le Baron
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 22. Oktober 2013, 15:43:17
 :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 22. Oktober 2013, 18:14:06
Meine Dahlien blühen z.T. noch in voller Fülle :D
Das bischen Frost haben sie dieses Jahr gut weggesteckt.
Heute habe ich aber angefangen auszugraben.....die die verblüht sind....die anderen will ich noch sehen können, man freut sich über jede Blüte um diese Jahreszeit!!
Ich habe die ausgegrabenen Knollen in einen sonnigen überdachten Unterstand gelegt zum Abtrocknen. Später dann kommen die entweder in meinen Katzenzwinger im Schuppen und werden dort bei Frost ordentlich zugedeckt oder in den Kartoffelkeller, dr aber ein bischen zu feucht ist......und da kommt mein Problem.....GÄNSELIESCHEN HILFE....im letzten Winter habe ich die Deinen schönen altmodischen verloren :-[ :-[
Dabei waren sie sooooo schöööön, aber wohl nicht richtig abgetrocknet.....vielleicht können wir im Frühling noch einmal darüber reden/schreiben/tauschen??? ;)
Die Blütenfarbe war voll mein Ding......einfach nur schön!!

Ich habe nicht einmal die Häfte meiner Sorten, die ich oft aus Samen gezogen habe....rausgenommen.....noch ist ja mild.

In früheren Wintern wo es hier nur kaum gefroren hat habe ich viele Knollen in der Erde gelassen, die dann im Frühling wieder austrieben....aber in den letzten Jahren werden die Winter ja immer schlimmer hier im Norden.
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Danilo am 22. Oktober 2013, 18:14:27
Wie und wo lagert ihr eure Dahlenknollen eigentlich ?

Ich buddle sie vor drohender Einwinterung (meist Anfang Advent) bei halbwegs trockenem Wetter aus, lasse sie ein paar Tage abtrocknen und lagere sie dann im Obstkeller (3-8° je nach Härte des Winters). Je nach Erdanhaftung/Feuchte wird etwas abgeschüttelt oder eine Schippe Sand draufgekippt.
Ausgepflanzt werden sie meist Ende April. Dieses Jahr hab ichs ausnahmsweise erst Anfang Juni geschafft (da ich nicht jeden Monat im Garten bin), das war aber kein Problem. Die blühten aufgrund der extremen Trockenheit auch nicht später als im April gepflanzte Exemplare.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Jule69 am 22. Oktober 2013, 18:27:25
 :o Wenn ich Eure eingestellten Bilder so sehe, hab ich ja sofort wieder Lust, mir Dahlien anzuschaffen, doch ich muss mich einfach erinnern...vor 3 Jahren hatte ich trotz Schneckenkorn keine einzige schöne Dahlienblüte...es war alles angefressen...
Nein, ich bin vernünftig und verzichte, schaue mir aber sabbernd die Bilder bei Euch an...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Herr Dingens am 22. Oktober 2013, 18:31:23
Bestimmt Ferramol. Schneckenfutter ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Jule69 am 22. Oktober 2013, 18:39:04
Ne ne, ich hab das Gute mit ? % Methyl..dingsbums...Bei den Hostas funktioniert es seit Jahren, ich hab, seitdem ich das benutze, (toi, toi, toi...) keinen Frass mehr...Aber die Dahlien hatte ich schon kurz vorher abserviert, weil es einfach gefrustet hat...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Herr Dingens am 22. Oktober 2013, 19:47:17
Meinst du Metaldehyd? Das ist wirksam. Allerdings reicht es nicht, rund um die Dahlien zu streuen, sondern du musst, streng nach Vorschrift, dein Gelände großflächig und sparsam! streuen. Das heißt, beispielhaft ausgedrückt, pro m² drei, vier oder fünf Körner. Nicht mehr!

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: kpc am 23. Oktober 2013, 09:12:39
Danke für die Tipps zur Winter-Lagerung.
Da werde ich im Keller Platz schaffen müssen. :-\

Zum Schneckenkorn (nicht das gesunde..):
Wie Herr Dingens schreibt, breitwürfig !
Ich mache das zweimal im Jahr, mit Schwung, wie ein Sämann, auf dem ganzen Gelände.
Einmal im Frühjahr wenn die Temperaturen schon so sind, dass sich Schnecken blicken lassen und
Regen angekündigt ist und einmal im Spätsommer, wieder vor Regen.
Obwohl wir zwischen Wald und Wiesen liegen, habe ich, seit ich das so mache,
keine wirklichen Probleme mehr mit Schnecken.

Klaus-Peter
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 23. Oktober 2013, 10:53:22
@ July, das mache ich doch gern. Meine haben sich wieder so brav vermehrt, dass ich im Frühling bestimmt wieder eine Kiste abgeben kann. Ich habe nach wie vor nur diese eine Sorte. Wenn ich die Bilder oben sehe, bekomme ich allerdings auch wieder Lust auf andere Sorten. Richtig durchgehalten mit Überwinterung und so, haben aber am Ende immer nur die weinroten Pompondinger :D

Wir liegen hier auch am Wasser, mit vielen Wiesen und Büschen - ein Schneckenparadies. Aber eine richtige Invasion hatte ich erst in diesem Jahr wieder einmal.Vorher war lange Ruhe. Ich habe Ferramol breitwürfig gestreut s.o., besonders in Richtung der Deckung, aus der die Schnecken abends kommen. Also nicht um die Pflanzen.
Und wenn die erste Hauptblüte der noch niedrigen Dahlien abgefressen wird, sehe ich das mit einem Lächeln als Pinzieren an. Wenn die Dahlien stark genug sind, dann ist es auch mit den Schnecken vorbei.

L.G.
Gänselieschen
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Herr Dingens am 23. Oktober 2013, 11:09:00
Es gibt nur einen kleinen Unterschied: Ferramol braucht man zehn mal so viel!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 23. Oktober 2013, 11:11:43
Wie heißt bitte dieses sparsame Mittel genau?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Herr Dingens am 23. Oktober 2013, 11:19:21
Das hat viele Namen ;).
Wichtig ist halt der Wirkstoff, und der heißt Metaldehyd.

Daneben gibts noch Eisen III Phosphat, das ist der Wirkstoff in Ferramol. Bei mir haben das die Vögel gefressen, und die Schnecken sind zu kurz gekommen.

Als dritten Wirkstoff gibts noch Methiocarb, ist ein Nervengift, das leider nicht "Ohne" ist. Das verwende nicht mal ich, und ich hab hier ein Schneckenparadies (gehabt).

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 23. Oktober 2013, 12:34:12
Danke!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 23. Oktober 2013, 13:17:48
Gänselieschen,
ich freue mich und laß uns im Frühling drüber reden:)!!!! Vielleicht möchtest Du von mir andere Dahlien im Tausch?
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: kpc am 23. Oktober 2013, 13:21:51
Hallo Gänseliieschen,

googel mal mit "Limex 4x250", das nehme ich immer.
Bestimmt gibt es aber auch gleichwertiges anderer Firmen.

Klaus-Peter
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Klio am 23. Oktober 2013, 13:28:24
Bin mir stehen die Dahlien in Töpfen, nach dem ersten Frost im Herbst schneide ich das Gammlige weg und stelle die Töpfe in den Keller. Meistens treiben sie im Spätwinter/Frühling schon aus, je nach Temperatur - dann bekommen sie frische Erde und wandern wieder zurück auf den Balkon. :)
Das funktioniert ganz gut (hin und wieder verabschiedet sich mal eine :-\), nur Teilen klappt nicht so gut - die Knollen sind ja nie wirklich "nackig" und völlig ohne Erde.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Irm am 25. Oktober 2013, 13:37:27
In einem Nachbargarten mit ca. 30 großblumigen Dahlen hat schon vor Wochen der Frost zugeschlagen, alle hin.

Entweder sind die Bishops etwas widerstandfähiger, oder mein Garten liegt ein klein wenig geschützter. Wie auch immer, hier blühts noch zur Freude der Bienen und Hummeln.

(http://up.picr.de/16268497km.jpg)

Bishop of Lancester
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Irm am 25. Oktober 2013, 13:38:44
Bishop of Leicester Ende Oktober ::)

(http://up.picr.de/16268527af.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 25. Oktober 2013, 13:54:11
Also so eine dunkellaubige Dahlie ::) ::) ::) , das wäre noch was.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Irm am 25. Oktober 2013, 13:58:55
Also so eine dunkellaubige Dahlie ::) ::) ::) , das wäre noch was.
Die sind von AlbrechtHoch, letztes Jahr habe ich den Bishop of Llandlaff selbst ausgesät, ist halt rot - und rot lasse ich in meinem Garten aus :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: kpc am 25. Oktober 2013, 14:54:34
Hallo Gänselieschen,

es gibt schöne dunkellaubige Sachen. Schaue mal rein.
Naa, Begehrlichkeiten geweckt ? :)

Klaus-Peter
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Danilo am 25. Oktober 2013, 17:54:03
Also so eine dunkellaubige Dahlie ::) ::) ::) , das wäre noch was.

Wenn Du es denn mal zum Staudenmarkt schaffst... ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: chris_wb am 25. Oktober 2013, 18:38:04
Im Frühjahr war sie da. Wo warst du da? ;D

Ich habe mir schonmal einige Bezugsquellen vorgemerkt, die Bischöfe werden wohl jeweils im Dutzend einziehen. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Irm am 25. Oktober 2013, 19:16:15
die Bischöfe werden wohl jeweils im Dutzend einziehen. ;)
ja, ja, ich habe drei ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: chris_wb am 25. Oktober 2013, 19:19:21
Ich werde mich auf Dover und Leicester beschränken. ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Irm am 25. Oktober 2013, 19:23:27
Ich werde mich auf Dover und Leicester beschränken. ;D
Es gibt noch eine ganz tolle in einem zarten hellgelb mit dunkem Laub, die könnte mich noch reizen, ist auch ein Bishop, aber da muss ich erstmal nachguuckeln nach Bezugsquelle und Name ...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Irm am 25. Oktober 2013, 19:26:49
Ach, der aus York wars ;D

http://www.garden-shopping.de/shop/kategorie_446.html
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Danilo am 25. Oktober 2013, 19:40:16
Ach, der aus York wars ;D

http://www.garden-shopping.de/shop/kategorie_446.html

Mein ältester Bischof, schafft inzwischen ohne jede Zuwendung 1,80m in der Höhe. :o

Im Frühjahr war sie da. Wo warst du da? ;D

Wenn ich mich recht erinnere: Eingeschneit. :P
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: chris_wb am 25. Oktober 2013, 19:44:03
Faule Ausrede. 8)

1,80 m?! Oha.. das wäre mir als Begleitstaude deutlich zu heftig. Mir ist die Farbe auf dem Foto im Link auch deutlich "zu gelb". Unter "zart hellgelb" stelle ich mir doch was dezenteres vor.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Treasure-Jo am 25. Oktober 2013, 19:46:22
Im Frühjahr war sie da. Wo warst du da? ;D

Ich habe mir schonmal einige Bezugsquellen vorgemerkt, die Bischöfe werden wohl jeweils im Dutzend einziehen. ;)

Wo kaufst Du Deine Dahlien?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Irm am 25. Oktober 2013, 19:48:08

Mein ältester Bischof, schafft inzwischen ohne jede Zuwendung 1,80m in der Höhe. :o

Der B. of Leicester, den ich heute gezeigt habe, hatte locker die Höhe der Verbenen bonarensis. Jetzt ist er ein wenig niedriger, weil ich das Verblühte immer runterschneide. War im Frühjahr neu gepflanzt. Will mal schauen, ob ich die überwintert kriege, Hütte zu kalt, Keller zu warm, aber einen Schacht gibts noch für die Wasseruhr, so 1,50 tief, grübel grübel.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Irm am 25. Oktober 2013, 19:50:17
Faule Ausrede. 8)

1,80 m?! Oha.. das wäre mir als Begleitstaude deutlich zu heftig. Mir ist die Farbe auf dem Foto im Link auch deutlich "zu gelb". Unter "zart hellgelb" stelle ich mir doch was dezenteres vor.
tjaaa, bisher habe ich die zart gelben immer auf dem Staudenmarkt im Sept. gekauft, wirklich zart gelb, aber vielleicht kein Bishop ???

Nachtrag: Foto von 2010 gefunden ...

(http://up.picr.de/16271947ci.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: chris_wb am 25. Oktober 2013, 19:53:19
Jo, ich habe dieses Frühjahr das erste Mal seit bestimmt zehn Jahren überhaupt wieder Dahlien gekauft - im Gartencenter. :-[ Die meisten davon werde ich - bis auf eine weiße einfachblühende - ins grüne Brett stellen oder in Dahlem verteilen.

Für die Bischöfe habe ich mir jetzt einige hier bei pur genannte Anbieter gespeichert. Neben dem Blumenzwiebel-Shop werde ich im Frühjahr auch bei Albrecht Hoch und bei Gewiehs reinschauen und dann spontan nach Angebot entscheiden.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Danilo am 25. Oktober 2013, 19:55:37
Das verlinkte Bild gibt die Farbe auf meinem Monitor korrekt wieder. Ein warmer Gelbton, irgendwie gold- oder apricotfarben überhaucht, jedenfalls kein kühles Schwefelgelb.
Vergangenes Wochenende hab ich noch die letzte Blüte festgehalten, hier mit Chrysanthemum zawadskii 'Mary Stoker' und Aster glehnii, schon im Zerfallen kurz nach dem Auftauen. Frische und intakte Blüten sind heller, werden im Abblühen dunkler.

  (https://lh3.googleusercontent.com/-2yrRCQZiTGg/UmqvmKhsFbI/AAAAAAAABdg/tP415cjE4lc/s288/13Okt_Dahlia_Bishop_of_York.JPG)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: chris_wb am 25. Oktober 2013, 19:59:01
Das ist mir zu kräftig. :-\

Aber die Chrysantheme... Zugegeben, das sind für mich generell Un-Blumen. Wirken immer künstlich auf mich und können mich nicht begeistern. Aber sowas filigranes.. hmm...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Danilo am 25. Oktober 2013, 20:07:30
Zu Chrysanthemen gleich dort im Thread.

Das Schöne an den Bischöfen ist, daß sie fast überall zum Einsatz kommen können - es gibt für jede Situation die passende Farbe.
Daher: Kann jemand ein Stück vom 'Bishop of Leicester' entbehren? Den würde ich gern mal testen.
Gern im Tausch gegen andere Bischöfe.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Treasure-Jo am 25. Oktober 2013, 20:09:08
@Danilo.

sehr schöne Gartenszene! :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Irm am 25. Oktober 2013, 20:09:45
Steckling ? jetzt ???
ach, nicht Steckling sondern Stück :D man sollte lesen können ... Ich schau mal, wenn ich sie rausbuddele, ok ? fürchte nur, das Porto wäre teurer als die Pflanze, aber vielleicht Staudenbörse im Frühjahr ?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Danilo am 25. Oktober 2013, 22:17:05
Ich schau mal, wenn ich sie rausbuddele, ok ? fürchte nur, das Porto wäre teurer als die Pflanze, aber vielleicht Staudenbörse im Frühjahr ?

Huch, Dein Beitrag war mir entgangen. Das wäre wunderbar, und Dahlem genügt völlig, danke. :D
Die zartgelbe ist auch toll. :)

Nebenbei: Du könntest den Bischof auch gern ganz oder teilweise bei meinen Dahlien einlagern (Obstkeller, 5°C)? Ich würde sie einfach auf dem Heimweg bei Dir abholen und bring sie nach Dahlem wieder mit. Oder so ähnlich.

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Irm am 25. Oktober 2013, 22:25:51
Das ist zwar ein verlockendes Angebot, aber ich will unbedingt mal den Schacht im Garten ausprobieren :) Der sollte frostfrei sein. Aber falls ein Stück abgeht von so einer Knolle, kannst Dus auch holen kommen, wenn Du in der Nähe bist. Schaun wir mal, noch blüht alles und bleibt noch in der Erde :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Danilo am 25. Oktober 2013, 22:32:26
Schaun wir mal, noch blüht alles und bleibt noch in der Erde :D

Ich lasse meine auch bis zum Dauerfrost drin.
So einen Schacht haben wir auch, aber 2m tief. Der ist frostfrei. Bei strengen Kahlfrösten packen wir aber etwas Laub und/oder einen alten Mehlsack drauf. :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Rosenresi am 26. Oktober 2013, 10:28:21
Hallo Danilo,
Dein Bild gefällt mir ausgesprochen gut - toller Gartenausschnitt
Danke :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: mickeymuc am 27. Oktober 2013, 21:48:05
Ich habe fast nur ungefüllte Dahlien, die Bienen und Hummeln lieben sie sehr und sia passen m.E. besser in einen etwas wilderen Garten. Mein Favorit für dieses Jahr ist "Bright Eyes", mit einer unglaublichen Leuchtkraft-das Foto gibt es leider nicht so richtig wieder.
Ist gerade noch in voller Blüte...herrlich!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 07. April 2014, 21:30:56
Auf in eine neue Dahlien-Saison. Was meint ihr, kann man es riskieren, sie schon in die Erde zu bringen?

Einerseits habe ich keine Lust, im Frostfall knapp 30 Stück abzudecken, auf das Vorziehen in Töpfen aber eigentlich auch nicht.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Treasure-Jo am 07. April 2014, 21:37:16
Auf in eine neue Dahlien-Saison. Was meint ihr, kann man es riskieren, sie schon in die Erde zu bringen?

Einerseits habe ich keine Lust, im Frostfall knapp 30 Stück abzudecken, auf das Vorziehen in Töpfen aber eigentlich auch nicht.

Ich würde noch damit warten. In der Erde wachsen sie zur Zeit eh noch nicht. Der Boden ist noch zu kalt. Ich habe meine in (schwarzen) Töpfen. Die Töpfe erwärmen sich schnell in der Sonne und die Dahlien wurzeln schon. Im Falle eines (Frost-)Falles kommt eine Folie über die Topfgruppe. 30 Dahlien zu topfen dauert bei guter Vorbereitung keine 30 min. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 07. April 2014, 21:40:24
Mir geht langsam die Stellfläche für Töpfe aus. :-X ;D Sie fangen halt inzwischen schon an auszutreiben. Einige werde ich wohl nochmal stutzen müssen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Herr Dingens am 07. April 2014, 21:41:41
Dahlien werden ab dem 1. Mai gesetzt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 07. April 2014, 21:49:44
Ich habe gestern 'Fire and Ice' in einen Kübel gesetzt und auf den Balkon befördert. Sofern wirklich nochmal Frost kommen sollte, ist ein Kübel natürlich relativ leicht nach drin getragen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Bienchen99 am 07. April 2014, 23:11:52
ich hab zwei der kleineren Dahlien in Töpfe gesetzt. Die stehen im Gewächshaus und sind gute 15 hoch und ich stutz die bestimmt nicht

die anderen stehen auf der Terrasse im Wasser. Die werd ich morgen setzten (die großen wenigstens). Das sind nicht so viele und wenns wirklich nochmal frieren sollten, dann deck ich die halt ab
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Lilia am 07. April 2014, 23:21:12
hrm, einen teil der dahlien habe ich garnicht erst ausgebuddelt, aus faulheit und weil die farbe nicht so toll war. geeenau die werden bestimmt wiederkommen !
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: kudzu am 08. April 2014, 02:52:21
Dahlien werden ab dem 1. Mai gesetzt.

 ;D wie gut, dass die meinen dem Kalender nicht lesen koennen ;D

die sind seit 14 Tagen draussen
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Bienchen99 am 08. April 2014, 09:05:59
das kenn ich auch nur mit Buschbohnen, die werden in der Mainacht gelegt, sprich vom 30.4. auf den 1.5. ;D

das mit den Dahlien ist mir auch neu
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Herr Dingens am 08. April 2014, 09:31:05
Das hat nix mit neu oder alt zu tun, sondern mit Logik.
Wir kriegen oft noch einen kleinen Frost, kurz vor Mitte Mai, Eisheilige, und wenn man Dahlien jetzt schon pflanzt, sind sie bis Mitte Mai zu weit aus dem Boden raus. Garaus.
Wenn man Anfang Mai setzt, kann der Frost noch keinen Schaden anrichten, da die Dahlien gerade noch so im Boden sind.

Dass Ihr Freude dran habt, any Töpfe hin und her zu fahren, schön, aber ich kann keine Dahlienbeete verlegen und auf Frostschutzbewässerung oder Vlieszaubereien hab ich keine Lust ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: mickeymuc am 08. April 2014, 09:43:00
Ich hab die Tage beim Umgraben eine vergessene oder selbst versamte Dahlie gefunden - eine Kräftige Pflanze mit vielen Austrieben. Ist ja schön dass nicht nur Geziefer sondern auch schöne Pflanzen den Winter überstanden haben :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Bienchen99 am 08. April 2014, 10:33:53
ich stülp einfach Eimer drüber, wenns denn frieren sollte
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Herr Dingens am 08. April 2014, 11:43:16
Ok. Aber ich hab keine 500 Eimer auf die Schnelle.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 08. April 2014, 11:46:26
Aah ;D
Ich dachte immer ich habe zuviele Dahlien.....aber dann doch keine 500 ;)
Nein Eimergestülpe mache ich schon bei Tomaten im Gewächshaus wenn es hier so richtig zuschlägt mit dem Frost......in den Boden kommen die noch nicht bei mir, aber einige ziehe ich in Töpfen vor.
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Violatricolor am 08. April 2014, 12:10:04
Ich hatte es satt, die trockenen Dinger weiter aufzubewahren und habe sie gepflanzt. Extra grosse Töpfe dafür zu suchen, war mir auch zu umständlich, obwohl ich das im vorigen Jahr durchgezogen hatte.
Nun sind sie im Beet bei schönem frostfreien Wetter. Und falls es dann doch wieder frieren sollte, dann lege ich ein Wintervlies drüber. Die meisten Pflanzen, incl. Orchideen, halten es darunter bei/bis zu -5°C gut und ohne Schaden aus. Solch ein Vlies ist ja schnell drüber gelegt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: kudzu am 08. April 2014, 14:58:20
hab gestern meine ersten Dahlien gebraten
ganz anders als Kartoffeln oder Taro oder ...
aber durchaus essbar
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: coco am 29. Juni 2014, 11:47:53
 Hallo ich habe verschiedene Dahlien die schon blühen nur eine wächst nicht weiter sie ist nicht krank und hat keine Schädlinge .Alles bleibt in der Mitte wie zusammen gebunden Zirka 30Cm ist sie normal gewachsen. Weis jemand einen Rat bitte. ???
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Staudo am 29. Juni 2014, 12:24:01
Niedrige Sorte? Bakteriose?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: rorobonn † am 14. Juli 2014, 14:16:28
bei mir geht gerade die erste dahlienblüte auf. es ist creme de cassis und ich bin sehr zufrieden :D :D :D

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1150598o65nksm7e3.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: rorobonn † am 14. Juli 2014, 14:17:01
eine schönheit von beginn an :D :D :D

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1150599xu83r2eah9.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: oile am 14. Juli 2014, 17:29:08
Sehr edel!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 14. Juli 2014, 17:40:40
Oh ja, die ist ausnehmend schön.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: rorobonn † am 20. Juli 2014, 09:04:45
und wird besser und besser und besser :D :D :D

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/p1150618boki2cv1xg.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 20. Juli 2014, 10:09:35
Und meine sind eine Fehllieferung und quietschen in pink aus dem Gräsernbeet. >:(
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: rorobonn † am 20. Juli 2014, 10:19:26
ups :o 8)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 20. Juli 2014, 23:20:12
Farblich deutlich knalliger als die sehr harmonische 'Creme de Cassis' blüht bei mir in einem Kübel 'Fire and Ice'. Jede Blüte hat einen anderen Anteil von Rot und Weiß, was ich spannend finde, aber vielleicht einen etwas unruhigen Eindruck bringt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 21. Juli 2014, 17:54:08
Huii... :-X ;D


Das hier ist das, was ich als Creme de Cassis bekam.. ::)

(http://s11.postimg.cc/tt9lctrr3/2014_07_21_Dahlie.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: rorobonn † am 21. Juli 2014, 18:08:59
niemals nie creme de cassis ;D ;D ;D

aber das fröhlich-lebhafte rotweiß der anderen dahlie kann ich mir gut vorstellen in den beeten :D :D :D :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: nana am 21. Juli 2014, 20:50:38
Die Cafe nächstes Jahr nicht mehr. Zu blaß. Zu groß. Zu synthetisch.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: nana am 21. Juli 2014, 21:08:50
bei mir geht gerade die erste dahlienblüte auf. es ist creme de cassis und ich bin sehr zufrieden :D :D :D

Wie groß wird die Creme de Cassis? Eher so eine superstarkwüchisge Sorte oder doch noch zierlicher?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 27. Juli 2014, 20:51:18
Auf der EGA haben heute einige Dahlien gute Fotomotive abgegeben. Ich habe versucht, etwas weniger bekannte Sorten zu knipsen.

Ziemlich schrill - Polka
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 27. Juli 2014, 20:51:58
Orange Turmoil
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 27. Juli 2014, 20:52:27
Worton Blue Streak
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 27. Juli 2014, 20:52:53
Rip City
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 27. Juli 2014, 20:53:23
Alauna Claire-Obscure
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 27. Juli 2014, 20:53:46
Edge Of Joy
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Amur am 27. Juli 2014, 21:14:31
Pooh:

(http://i77.photobucket.com/albums/j42/Amur2/DSC01570_zpsbb60b991.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: mickeymuc am 28. Juli 2014, 22:22:24
Jedes Jahr gehen hier ein paar Dahliensämlinge auf - diesen hier finde ich richtig toll mit seinem klaren orange und den helleren Spitzen - leuchtend, kompakt und mit "halbdunklen" Blättern. Sicher ein Nachkomme meiner "Sunshine".
Der wird im Herbst ausgegraben.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Soili am 06. August 2014, 18:26:12
Endlich blüht auch bei mir was, die Sorte Peaches hatte ich mir mit etwas mehr von der Pfirsich vorgestellt ::)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: EmmaCampanula am 17. August 2014, 13:11:06

Farbenhungrig habe ich mich gestern im Dahlienfeld berauscht.

(http://666kb.com/i/cr0mrduviunghladq.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Staudo am 22. August 2014, 08:02:41
Ich habe mir in diesem Jahr 20 verschiedene Dahliensorten von der Gärtnerei Panzer aus Bad Köstritz geben lassen und freue mich an den bunten Schießbudenblumen. :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: cornishsnow am 22. August 2014, 16:19:21
Schön bunt und lenkt gut vom verstorbenen Gehölz ab. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Jule69 am 22. August 2014, 16:45:12
Schmacht...wie genieße ich Eure Bilder...wunderschöne Dahlien.
Ich werde mir den Stress mit den Schnecken aber nicht mehr antun...hab eh gerade dieses Jahr wieder Invasionen von Schleimern...dieses Jahr auch zum ersten Mal welche mit Haus... :-X
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 31. August 2014, 23:14:31
Dahlien waren auch heute wieder dankbare Fotomotive auf der EGA.

Uchuu mit Riesenblüten, die Pflanzen jedoch kaum hüfthoch.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 31. August 2014, 23:15:35
Engelhardts Matador ist ein echter Farbkracher; die Intensität ist gar nicht fotografisch festzuhalten. 8)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 31. August 2014, 23:16:31
Etwas gemäßigter ist schon Cha Cha, allerdings in der Farbkombination kein persönlicher Favorit.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 31. August 2014, 23:17:15
Ein echter Favorit hingegen die viel zarter getönte Que Sera.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 31. August 2014, 23:18:01
Noch zurückhaltender ist Ice Crystal.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 31. August 2014, 23:18:59
Und für die Liebhaber einfacher Blüten und dunklen Laubes - Happy Single Flame.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: löwenmäulchen am 01. September 2014, 21:17:33
Die letzte ist ja wirklich hübsch :D

Eine der wenigen Dahlien, die ich noch habe, ist Blue Boy, die Farbe finde ich wunderschön :D

(http://up.picr.de/19390474ol.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: erhama am 01. September 2014, 21:28:11
Mir gefällt die Que sera sehr gut. Wie groß wird sie denn und wie hoch wächst sie?

Einer meiner Nachbarn hat eine wunderschöne Einfachblühende: die Blüten ca in 70 cm Höhe, Blütenblätter abgerundet, Grundfarbe Rosa, jedes Blütenblatt hat in der Mitte einen weißen Klecks. Nach der Sorte befragt, meinte er: weiß ich nicht...
Habt ihr eine Idee, welche es sein könnte?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 01. September 2014, 21:45:39
Nach meiner Erinnerung war Que Sera etwas mehr als hüfthoch, also so 1 m bis 1,20 m.


Vielleicht ist die Dahlie beim Nachbarn ein Sämling. Dahlien mit Tupfen auf den Blütenblättern wie beschrieben sind auf den einschlägigen Seiten nie dabei. ???
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Klio am 01. September 2014, 21:49:26
Ich habe mir in diesem Jahr 20 verschiedene Dahliensorten von der Gärtnerei Panzer aus Bad Köstritz geben lassen und freue mich an den bunten Schießbudenblumen. :D

Hi Staudo, falls bei der 2. von links die dunklen Blüten und das ganze dunkle Laub zusammengehören - hast Du einen Sortennamen?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Staudo am 02. September 2014, 07:55:32
falls bei der 2. von links die dunklen Blüten und das ganze dunkle Laub zusammengehören - hast Du einen Sortennamen?


Jein. Die dunklen Blüten gehören zu der dunkellaubigen Pflanze. Ich habe einen Beutel mit zwanzig beschrifteten Papiertüten. :-\ Als ich die Dahlien gepflanzt habe, habe ich die Verpackungen bloß zusammengeräumt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 02. September 2014, 08:47:40
Klio, schau mal ob Karma Choc was für dich wäre - die hat dunkelrote Blüten und dunkles Laub.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 02. September 2014, 09:21:13
Sollte ich doch mal ein paar andere Sorten probieren, die sind hübsch. Insbesondere die dunkellaubigen Sorten hatten es mir auch bei Hausgarten angetan, klein bissel künstlich. Ich finde, dass man dann in der Umgebung die ganz harten Kontraste zu dieser Blattfarbe vermeiden müsste.

oder diese hier ;D:

Dahlie_Portrait.JPG

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Irm am 02. September 2014, 09:35:59
Bei mir fangen die Dahlen grade erst an zu blühen

(http://thumbs.picr.de/19393300hk.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Caira am 02. September 2014, 10:17:16
ich hatte mir letztes jahr 2 honkas gegönnt :D
dahlien gehören für uns (mama und schwester) einfach in den garten ;D

(http://yvonne.dsh-mali.de/images/stories/garten/honkarot2.jpg)

(http://yvonne.dsh-mali.de/images/stories/garten/honkarosa.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 02. September 2014, 12:33:30
Auch sehr schön!

@ Irm - das ist ja sehr spät. Wann hast du sie gepflanzt, oder stehen sie zu schattig?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Kübelgarten am 02. September 2014, 13:53:58
Ich liebe alle Dahlien ! Eure Bilder sind toll .... nur ...

von geschlossenen Kaktus-, Pompon-Dahlien u.ä. haben die Insekten nix.
Am allerliebsten habe ich Halskrausen-Dahlien wie Honka, Pooh usw.


Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 02. September 2014, 17:54:37
Insbesondere die dunkellaubigen Sorten hatten es mir auch bei Hausgarten angetan, klein bissel künstlich.

Bei wem? >:( ;D

Was meinst du mit künstlich?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Danilo am 02. September 2014, 17:59:42
Meine Mutter hat vor Jahren sämtliche Dahlien eliminiert. Aber von den Bischöfen ist sie inzwischen angefixt, hat mir gerade eine Bestellliste übergeben. Stellt sich nur die Frage, wo noch hin mit dem dafür geplanten "Dahlienbeet"... ::)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 02. September 2014, 18:02:34
An die Straße? Neuland gewinnen? ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Irm am 02. September 2014, 19:07:02
Auch sehr schön!

@ Irm - das ist ja sehr spät. Wann hast du sie gepflanzt, oder stehen sie zu schattig?

Ich hab sie im April gepflanzt und sie stehen sonnig :) dieses Jahr sind sie halt laaaaangsam :D

(http://thumbs.picr.de/19398356mv.jpg)

Das ist auch einer erste Blüte.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Irm am 02. September 2014, 19:08:55
Insbesondere die dunkellaubigen Sorten hatten es mir auch bei Hausgarten angetan, klein bissel künstlich.

Bei wem? >:( ;D

Was meinst du mit künstlich?

 ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Irm am 02. September 2014, 19:10:13
ja, Hausgeist, Deine fast weißen waren schon sehr super.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: lord waldemoor am 02. September 2014, 21:23:42
meine waren früh drann hab sie vorgezogen
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: mickeymuc am 09. September 2014, 21:54:11
Hier legen sie gerade so richtig los...Honka surprise ist eine meiner Lieblingssorten, wenn es denn eine ist - oder ist das "surprise" so gemeint, dass es eine Sämlingslotterie ist?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: mickeymuc am 09. September 2014, 21:55:56
Sehr schön, wenn auch etwas schwer in meinen naturnahen Garten integrierbar ist die hohe "Windmill". Ich liebe sie trotzdem :-)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: mickeymuc am 09. September 2014, 21:57:46
sehr fröhlich: Sunshine bzw. Moonfire
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 03. Oktober 2014, 09:29:12
Der Bischof und einige seiner Kinder:




Bishop of Dover





[td]

Kind 1

[/td][td]

Kind 2.

[/td][td]

Kind 3

[/td][/table]
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 03. Oktober 2014, 20:06:58
eigentlich mag ich keine Dahlien... :-X - aber die "Bischöfe" sind schön :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: claire am 07. Oktober 2014, 23:24:12
Den Bischof und seine Kinder finde ich sehr hübsch. :D

Bishop of York

(http://up.picr.de/19750872if.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Santolina † am 12. Oktober 2014, 20:03:37
Heute vom Dahlienfeld geschnitten :)

(http://up.picr.de/19797513pk.jpg) (http://up.picr.de/19797512xm.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: löwenmäulchen am 12. Oktober 2014, 21:17:08
Wow, die hast du wunderschön arrangiert :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Santolina † am 13. Oktober 2014, 08:47:12
 :D ;D :) ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Maja am 13. Oktober 2014, 08:50:34
Heute vom Dahlienfeld geschnitten :)

(http://up.picr.de/19797513pk.jpg)

Santolina, wunderschön! :D Hier ist nämlich blütenarmer Herbst. Farbenpracht - Fehlanzeige. Danke!!!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Santolina † am 13. Oktober 2014, 09:07:37
Guten Morgen Inken,

Dahlien, passen nicht in mein Gartenkonzept, im Strauß dagegen finde ich sie umwerfend und wecken Kindheitserinnerungen. Gegen den blütenarmen Herbst, helfen am besten Astern, mit denen Du ja auch liebäugelst. Vielleicht schleicht sich....? Ach ja ich weiss, das Platzproblem. ;)

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Maja am 13. Oktober 2014, 09:41:12
Gegen den blütenarmen Herbst, helfen am besten Astern, mit denen Du ja auch liebäugelst.

Ja. :D Meine Astern sind bisher noch nicht so dolle. Aber das wird noch. - Santolina, danke. OT: Deine 'Apfelblüt' habe ich auch sehr bewundert. :-X ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Scabiosa am 13. Oktober 2014, 14:06:56

Dahlien, passen nicht in mein Gartenkonzept, im Strauß dagegen finde ich sie umwerfend und wecken Kindheitserinnerungen


Genauso geht mir das auch, Santolina. Schön, Dein Dahliengesteck!

Diese aparte Kombination sah ich kürzlich in einem öffentlichen Garten:

(http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/img5297pc5ji1bael.jpg)

(im Vordergrund die dunkellaubige 'Happy Single Wink')
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: EmmaCampanula am 14. Oktober 2014, 11:35:34

Toller Dahlienstrauß, Santolina. Ich muss doch unbedingt mal wieder zu den Dahlienfeldern fahren - hoffentlich haben sie noch nich abgeräumt.

Scabiosa - das sieht ja herrlich aus die Kombination auf Deinem Bild. :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Venga am 30. Oktober 2014, 14:43:14
Da es heute früh leichten Frost gab, sind die Dahlienblüten jetzt hinüber.
Eben räume ich die Dahlien ein, befreie die Knollen von der Erde...
... und finde keine Knollen, nur dicke Wurzeln, die unter dem Haupttrieb herauswachsen.

Die Dahlien hatte ich knospig im 3l gekauft.
Sind die für den Kompost?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: mickeymuc am 30. Oktober 2014, 17:00:11
Hallo Venga,

Das ist aber komisch! Dahlien werden kommerziell über Stecklinge vermehrt, und dass im Frühsommer noch keine Knollen dran sind wäre dann normal.
Jetzt ist das anders, eigentlich würde ich Knollen erwarten. Kannst Du ein Foto einstellen?
Wenn die Wurzeln nicht so dick sind könnte sich trotzdem ein Versuch lohnen sie zu überwintern. Allerdings würde ich sie dann in trockene Erde oder trockenen Sand einschlagen / topfen. Zu kleine Wurzeln / Knollen vertrocknen manchmal komplett über den Winter.
Viel Erfolg beim Überwintern! Und falls es nicht klappt kannst Du hier sicher viele Teilstücke als Ersatz bekommen.

Viele Grüße,

Michael
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: lord waldemoor am 30. Oktober 2014, 19:16:22
ich hatte das auch mal,hab sie wieder in den topf zurückgepflanzt
nächstes jahr hatte sie dann knollen,kommt bei sämlingen schon mal vor
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Venga am 30. Oktober 2014, 21:06:34
Muss ich die denn drinnen weiter kultivieren oder kann ich sie topfen und dann kühl wegstellen?
Ich habe keinen Platz für zusätzliche Pflanzen.



dahlie01.jpg

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: lord waldemoor am 30. Oktober 2014, 21:53:16
ich würds topfen und frostfrei überwintern
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: GartenfrauWen am 22. April 2015, 08:48:19
Ich habe mir in diesem Jahr 20 verschiedene Dahliensorten von der Gärtnerei Panzer aus Bad Köstritz geben lassen und freue mich an den bunten Schießbudenblumen. :D
In welchem Abstand hast Du denn gesetzt?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 03. Juli 2015, 17:05:27
Hier fing die neue Saison schon im Juni an, da begannen die ersten zu blühen. Ein paar Bilder von heute.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 03. Juli 2015, 17:05:39
 :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 03. Juli 2015, 17:05:51
 :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: EmmaCampanula am 04. Juli 2015, 11:10:32

Die rosafarbene Dahlie gefällt mir sehr, hat sie einen Namen, hausgeist?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 04. Juli 2015, 11:18:51
Nein, das ist eine Honka-Dahlie, die ich letztes Jahr von Caira bekam.


Jetzt bin ich gespannt, wie sich diese Blüte weiter öffnet. Es ist ein weiterer Versuch, endlich 'Creme de Cassis' in den Garten zu kriegen. Die letzten schlugen ja fehl.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Danilo am 04. Juli 2015, 16:51:08
Hier fing die neue Saison schon im Juni an, da begannen die ersten zu blühen.

Da hatte ich meine noch gar nicht gepflanzt. :-X ;D Hier durchdringen jetzt die ersten die Erdoberfläche. :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Anke02 am 04. Juli 2015, 17:43:29
Nein, das ist eine Honka-Dahlie, die ich letztes Jahr von Caira bekam.


Jetzt bin ich gespannt, wie sich diese Blüte weiter öffnet. Es ist ein weiterer Versuch, endlich 'Creme de Cassis' in den Garten zu kriegen. Die letzten schlugen ja fehl.

Ich drücke dir die Daumen! Sie ist wirklich wunderschön. Dank einem lieben Freund habe ich sie in einem Kübel. Momentan leidet sie allerdings leider etwas unter der extremen Hitze und prallen Sonne auf der Terrasse.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 04. Juli 2015, 17:50:38
Sehen sie denn knospig so aus, wie auf meinem Foto? Das wäre ja schonmal ein Anfang.  :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Anke02 am 05. Juli 2015, 09:55:40
Es besteht Hoffnung - hier war die Knospe zumindest auch so dunkel  :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Caira am 05. Juli 2015, 11:41:30
das ist eine halskrause-dahlie, leider ohne namen. die hat meine mama im überfluss.
deshalb hatte ich ende des jahre und auch noch mal im frühjahr am grünen brett inseriert.

@emmacampanula, wenn du eine haben möchtest, kann ich dir im herbst eine knolle schicken.
bei mir war sie auch die erste dieses jahr und steht nun voll in blüte. leider sieht sie im moment richtig verbruzzelt aus wegen der heißen tage.

(http://bilder.dsh-mali.de/halskrause_rosa.jpg)

das ist die zweite blühende dahlie. die anderen kommen erst noch.

(http://bilder.dsh-mali.de/seerose_gelb.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 05. Juli 2015, 12:11:21
Es besteht Hoffnung - hier war die Knospe zumindest auch so dunkel  :D

Sieht aus, als wenn es dieses Mal passt!  :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 06. Juli 2015, 18:10:28
 :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: EmmaCampanula am 06. Juli 2015, 18:16:49

Glückwunsch, hausgeist!  ;)

@caira, ja, sehr gerne. Deine zweite gelbe ist auch herrlich. Man sollte viel mehr Dahlien pflanzen, wenn nur nicht diese Ausgrabeaktionen immer wären...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Anke02 am 06. Juli 2015, 21:00:32
Das freut mich sehr für dich Hausgeist!  :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: kudzu am 06. Juli 2015, 21:05:26
das Thema "Dahlie, Salat oder Bluemchen?"
hat sich fuer heuer erledigt
meine Hirsche haben ganze Arbeit geleistet
 
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: nana am 06. Juli 2015, 21:10:57
das Thema "Dahlie, Salat oder Bluemchen?"
hat sich fuer heuer erledigt
meine Hirsche haben ganze Arbeit geleistet

*fühlt heftig mit*

Ich habe mir schon letztes Jahr fest, fest vorgenommen: keine Dahlien mehr (und alle Funkien raus  :-X). Von den beiden Zwergdahlien, die ich dann doch noch gesetzt habe, hat es eine inzwischen immerhin auf 5 cm Blattaustrieb geschafft. Die andere wurde von den Schnecken bis heute konstant auf Erdniveau gehalten.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Caira am 06. Juli 2015, 22:30:01

Glückwunsch, hausgeist!  ;)

@caira, ja, sehr gerne. Deine zweite gelbe ist auch herrlich. Man sollte viel mehr Dahlien pflanzen, wenn nur nicht diese Ausgrabeaktionen immer wären...

bitte erinner mich im herbst noch mal daran!

das sind die ersten beiden, die blühen. da kommen noch ein paar mehr  :D

ja, leider muss man die im herbst ausgraben. mein nachbar erzählte mir, dass er vor ein paar jahren die dahlien nicht ausgegraben hat. die kamen brav jedes jahr wieder (ruhrgebiet). jetzt sind die winter zu unberechenbar dafür.
allerdings hatte ich im herbst beschlossen, meine mini-dahlien nicht mehr auszugraben wegen blühfaulheit. so blieben sie in den großen kübeln der engelstrompeten drin. tja, was soll ich sagen? die stehen super da und sind übervoll mit blüten. was mach ich nun diesen herbst? ausgrabenoder nicht?  :-\
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Jutta22 am 14. Juli 2015, 20:17:43
Erna Panzer blüht
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Primel am 10. August 2015, 15:38:29
Ich hab eine Mini-Dahlie, Blüten nur so groß wie ein 10 cent-Stück. Blüht blau, auf dem Foto sieht sie eher lila aus, wenn es nicht so heiß ist, ist sie wirklich blau. Laub ist dunkelgrün und sie wächst etwas in die Höhe. Samen stammt aus England, hier hat sie noch keinen angesetzt.Kennt sie wer?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: cornishsnow am 10. August 2015, 15:55:20
Ich hab eine Mini-Dahlie, Blüten nur so groß wie ein 10 cent-Stück. Blüht blau, auf dem Foto sieht sie eher lila aus, wenn es nicht so heiß ist, ist sie wirklich blau. Laub ist dunkelgrün und sie wächst etwas in die Höhe. Samen stammt aus England, hier hat sie noch keinen angesetzt.Kennt sie wer?

Könnte Dahlia merckii sein.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 10. August 2015, 21:03:02
Die ist ja interessant!  :D


'Creme de Cassis' gefällt mir im Staudenbeet ausgesprochen gut.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Primel am 11. August 2015, 11:29:12
Ja, Dahlia merckii kommt hin,danke
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 12. August 2015, 12:33:35
Liebe Dahlienfreunde

Die Dahlien blühen mal  wieder im Garten.  :)
Mit dem Namen kenne ich meine Dahlien leider nicht. Stelle sie aber trotsdem mal vor.
Die erste hab ich vom Botanischen Garten Berlin im Frühjahr
Die Dahlie wird 35 cm Hoch und hat einen Blütendurchmesser von 9 cm

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 12. August 2015, 12:35:25
Die Zweite ist auch vom Botanischen Garten
Sie ist 120 cm hoch und hat einen Blütendurchmesser von 15 cm
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 12. August 2015, 12:37:08
Die Dahlie wird 65 cm Hoch und hat einen Blütendurchmesser von 8 cm


Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 12. August 2015, 12:38:29
Die Dahlie wird 60 cm Hoch und hat einen Blütendurchmesser von 10 cm



Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 12. August 2015, 12:39:46
Die Dahlie wird 85 cm Hoch und hat einen Blütendurchmesser von 9 cm



Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 12. August 2015, 12:41:09
Die Dahlie wird 100 cm Hoch und hat einen Blütendurchmesser von 9 cm

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 12. August 2015, 12:42:11
Die Dahlie wird 100 cm Hoch und hat einen Blütendurchmesser von 10 cm



Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 12. August 2015, 12:43:14
Die Dahlie wird 120 cm Hoch und hat einen Blütendurchmesser von 14 cm



Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 12. August 2015, 12:44:18
Die Dahlie wird 130 cm Hoch und hat einen Blütendurchmesser von 10 cm



Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 12. August 2015, 12:46:59
Die Dahlie wird 120 cm Hoch und hat einen Blütendurchmesser von 8 cm

Es kommen noch mehr Blütensorten. Kann sie aber noch nicht zeigen weil die Blüten noch nicht offen sind.
Wäre toll wenn Ihr Eure Dahlienblüten 2015 auch zeigen würdet.

LG
Borker

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Bienchen99 am 12. August 2015, 12:52:34
hast du da auch ein paar Namen zu?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 12. August 2015, 13:01:27
leider nicht Bienchen. :(
Bei den ersten  beiden vom Botanischen Garten hatte ich zwar ein Schild ins Beet gesteckt. Leider ist die Farbe vom wasserfesten Edding schon wieder abgespühlt und man kann nix mehr erkennen.

LG Borker
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: SouthernBelle am 12. August 2015, 14:04:13
verwendet hier jemand auch Dahlien im Beet- so als Hoch/Spaetsommer-Farbe-Bringer? Bilder von solchen Kombinationen wuerden mich interessieren!
Ich hab unterschiedlich hohe knallrote in Kuebeln im Beet vor Blutpflaumehecke, Physocarpur "Diabolo" und einer rotbluehenden Kletterrose, die sich malerisch ueber die Gehoelze legt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Herr Dingens am 12. August 2015, 14:32:31
Ich verwende Dahlien in Beeten, zum Schnitt. Nur Balldahlien, weil die am längsten in der Vase halten. Es hat zwei, drei Jahre gedauert, bis ich die Blumenläden dazu gebracht hatte, von mir Dahlien zu kaufen. Gängige Argumente waren immer "halten zu kurz" und "das Wasser stinkt so stark".
Wenn man weiß, wie es geht, halten Dahlien minimum 7 Tage in der Vase, nicht 3, und da stinkt nix  ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 12. August 2015, 19:27:57
Meine Dahlien sind durch die lange Hitzeperiode gar nicht recht gewachsen.Erst jetzt legen sie so richtig los.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 12. August 2015, 19:29:28
Hier weiß ich grad den Namen nicht.
Sie ist jedenfalls immer gut besucht.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Soili am 12. August 2015, 23:23:35
SouthernBelle, meinst Du Dahlien im Beet so? Das Bild ist älter, dieses Jahr mickern meine Dahlien :-\
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Soili am 13. August 2015, 00:23:47
Näher dran...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Soili am 13. August 2015, 00:24:39
...und...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 13. August 2015, 20:51:43
Das müsste 'Bishop of Leicester' sein.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: löwenmäulchen am 15. August 2015, 18:10:43
Blue Boy ist die erste meiner Dahlien, die blüht.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 16. August 2015, 13:45:37
nun haben die letzen Dahlien auch Ihre Blüten geöffnet.

Die Dahlie wird 120 cm Hoch und hat einen Blütendurchmesser von 9 cm


Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 16. August 2015, 13:47:23
Die Dahlie wird 90 cm Hoch und hat einen Blütendurchmesser von 14 cm


Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 16. August 2015, 13:48:31
Die Dahlie wird 90cm Hoch und hat einen Blütendurchmesser von 13 cm


Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 16. August 2015, 13:53:45
Die Dahlie wird 100 cm Hoch und hat einen Blütendurchmesser von 14 cm

Da ich die Dahlien das Erste mal vermessen habe werde ich mich mal auf Namensuche machen und die Sortennamen nachliefern .

LG
Borker

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: SouthernBelle am 18. August 2015, 16:24:03
SouthernBelle, meinst Du Dahlien im Beet so? Das Bild ist älter, dieses Jahr mickern meine Dahlien :-\
Ja genau- eingefuegt in ein Beet. Ich hab allerdings zwar ein Sorten mit knalligem Rot aber vergleichsweise (vielen) kleinen Blueten gewaehlt, sodass ich aus der Ferne lauter rote Punkte sehe. Sonst wirken die rotlaubigen Gehoelze im Spaetsommer ja fast (staubig-)schwarz.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 18. August 2015, 16:52:29
Ob mir hier wohl jemand sagen kann, welche Bluetenform dieses huebsche Dahlienkind hat?
Ich sah sie bei unserer Pur-Kollegin Bienchen 99 im Garten - sie hat sie selber aus Saagut gezogen.

Ich könnte mir dieses Dahlienschätzchen - eben insbesondere diese Bluetenform - sehr gut mit Schleierkraut in einem Blumenstrauß vorstellen.......
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 18. August 2015, 17:55:31
Sehr speziell!  :D @Bienchen: Unbedingt vermehren!  ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 18. August 2015, 17:59:16
Juhu! ich bin schon fuendig geworden hier sind noch mehr davon: Orchideenblütige Dahlien
so zierlich.......  :-*
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 18. August 2015, 18:04:23
Die ist ja schön!!!
Ich habe "Honka"
Aber nicht aus Saatgut ;)
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 18. August 2015, 18:04:36
Sehr speziell!  :D @Bienchen: Unbedingt vermehren!  ;)

...da war noch so eine ganz besondere Dahlie aus Bienchens Garten......ich hab auch ein Foto gemacht........
Ah! da ist es ja:
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Bienchen99 am 18. August 2015, 18:07:59
 :D :D

ja, die sind hübsch und das aus geschenktem Saatgut aus der Bucht

Hausgeist...ich werds versuchen
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 18. August 2015, 18:11:50
Die ist ja schön!!!
Ich habe "Honka"
Aber nicht aus Saatgut ;)
LG von July

Moin July,
Dahlie Honka
Zitat
Die Dahlie Honka gehört zu der Gruppe der Orchidenblütigen Dahlien. Diese Dahliengruppe  zeichnet sich durch ihre feinen Blütenblätter aus, die wie kleine Windmühlen in großer Anzahl zum Vorschein kommen. Eine sehr seltene und besondere Dahlien Gruppe

Oh, das muß Bienchen unbedingt lesen........sie soll sie bloß behueten wie ihren Augapfel - so ein Schätzchen, was sie da hat!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 18. August 2015, 18:17:52
Meine Honka ist gelb, aber eine rote habe/hatte ich auch mal.
Ich muss mir wirklich mal Zeit nehmen und meine jetzt alle blühenden Dahlien durchsehen und die Schildchen lesen ;)

Zuerst dachte ich in diesem Jahr...die werden und wollen nicht....und nun ein Blütenmeer :) :)
Da hat sich dann die Mühe mit dem Überwintern der Knollen wieder gelohnt:)
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 01. Oktober 2015, 21:44:33
Ich hatte vom "Bishop of Dover" und einem Sämling vom "Bishop of Llandaff" Samen abgenommen. Sämlinge mit grünem Laub habe ich dabei aussortiert.  Hier die Sämlingsgalerie von Bischofskindern und Bischofsenkeln:




Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Albizia am 01. Oktober 2015, 22:08:19
Hui, marygold, die sehen aber schön aus!  :D

Deine ungefüllten Bischofsnachkommen sind allesamt klasse. Ungefüllte und päonienblütige Dahlien gefallen mir sowieso am besten.

Einen eigenen Bishop of Llandaff-Sämling habe ich auch. Sieht aus, wie die Mutter-Sorte, hat aber grünes Laub.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 01. Oktober 2015, 22:10:44
Tolle Mischung! :)  Ich bin gespannt auf meine Bischofskinder. Rotlaubig sind bis auf einen alle und selbst der ist nicht reingrün. Zur Blüte werden sie es dieses Jahr aber wohl eher nicht mehr schaffen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 01. Oktober 2015, 22:11:28
Ich mag die Ungefüllten auch besonders gerne, schon weil sie soviel Nektar bieten.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Danilo am 01. Oktober 2015, 22:17:06
Sehr schön, Frau Gold! Das müsste ich auch mal machen; eigentlich sind genug Bischöfe versammelt, um ein paar interessante Sämlinge zu produzieren. :D
Geht aktuell aber nicht, ich habe heute alle Dahlien penibel ausgeputzt. :-[
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 01. Oktober 2015, 22:17:32
  Ich bin gespannt auf meine Bischofskinder. Rotlaubig sind bis auf einen alle und selbst der ist nicht reingrün. Zur Blüte werden sie es dieses Jahr aber wohl eher nicht mehr schaffen.

Wann hast du denn ausgesät? Wenn ich im März aussäe, kommen die meist noch im gleichen Jahr zur Blüte. Das hier sind alles Sämlinge vom letzten Jahr, von den schönsten hatte ich die Knollen eingelagert.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 01. Oktober 2015, 22:20:08
Das müsste ich auch mal machen; eigentlich sind genug Bischöfe versammelt, um ein paar interessante Sämlinge zu produzieren. :D

Geht aktuell aber nicht, ich habe heute alle Dahlien penibel ausgeputzt. :-[

Von den beiden weißen habe ich Saatgut nehmen können. die gefallen mir, wegen der sehr gleichmäßigen Blüte. Von den tiefpurpurroten hätte ich auch gerne welchen genommen, leider habe die keinen angesetzt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 01. Oktober 2015, 22:21:43
Ich weiß es gar nicht mehr genau. Irgendwo hier bei pur steht es geschrieben.  ;D Die Pflanzen sind schon recht kräftig, aber ich hatte ihnen zwischendurch - beim Umtopfen - mit einer zu gut gemeinten Kompostbeimengung wohl eins auf die Mütze gegeben. Einige sind dabei auch eingegangen.  :-\
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 01. Oktober 2015, 22:25:19
 ;D

Na ja, sowas kann passieren. Überwinterungsfähige Knollen haben sie aber ganz bestimmt. Dann muss sich die Neugier halt noch etwas gedulden.


Ich muss sie nur etwas besser kennzeichnen. Dieses Jahr stehen sie farblich, ähem etwas unharmonisch durcheinander.  :o
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Staudo am 01. Oktober 2015, 22:31:31
Dahlien dürfen kunterbunt sein.  ;)

Hier dürfte sich die Dahlienblüte morgen früh erledigt haben.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Danilo am 01. Oktober 2015, 22:34:01
Hier dürfte sich die Dahlienblüte morgen früh erledigt haben.

Ich habe vorsorglich Versandmaterial von Gaissmayer drumherum aufgebaut. Meine Dahlien sind erst seit Ende Juni im Boden, der Aufwand möchte sich bitteschön gelohnt haben. :P
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 01. Oktober 2015, 22:35:11
Dahlien dürfen kunterbunt sein.  ;)

Die "kunterbunten" schleppe ich dieses Jahr nicht mehr in den Keller. :P
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Sternrenette am 01. Oktober 2015, 22:35:42
Ein Bekannter hat 20 qm Dahliensämlinge bunt durcheinander - der Hammer!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 01. Oktober 2015, 22:43:40
 :o


Dahlien aufgereiht wie die Soldaten am Zaun entlang, farblich kunterbunt durcheinander, und dann noch dicke gefüllte Bömmel.  Und der Boden drumherum sauber geharkt.  Grrrr, genau deswegen mochte ich sie lange nicht.


Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 01. Oktober 2015, 22:45:38
Kindskopfgroße Bömmel!  :-X ;D Genau solche Exemplare überlasse ich Väterchen Frost.  ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: marygold am 01. Oktober 2015, 22:49:58
Ein etwas weniger schönes Exemplar (weniger schön wegen unregelmäßiger Blüten) hat jetzt schon zwei (Nicht-)Winter überlebt. 
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Staudo am 02. Oktober 2015, 07:30:58
Ich mag meine kunterbunten Bömmeldahlien.  >:( Zur Beruhigung der Ästheten sei hier mitgeteilt, dass sie erst im kommenden Juli wieder blühen werden.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: martins9 am 02. Oktober 2015, 07:49:49
Meine sind nun nach 5 Nächten um den Gefrierpunkt herum auch dahin. Wie mache ich nun weiter? Laub halb ab, ganz ab oder warten bis alles verwelkt bzw.vergammelt ist? Ich bin da Neuling!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Staudo am 02. Oktober 2015, 07:52:17
Schneide sie ab und grabe sie aus, wenn es Dir zeitlich passt. Das eilt noch nicht.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: martins9 am 02. Oktober 2015, 07:55:16
Also kurz über dem Boden abschneiden? Der Rest zieht dann noch ein?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Staudo am 02. Oktober 2015, 07:56:53
Da zieht nichts ein. Die übrig gebliebenen Stengel trocknen nur zusammen. Wenn Dich der Anblick der schwarzen Pflanzen stört, kannst Du sie getrost kniehoch abschneiden und beim Roden noch einmal kürzen.  ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: martins9 am 02. Oktober 2015, 08:12:38
Merci! Stimmt so habe ich sie ja auch bekommen, also so mit knöchelhohem, trockenen Rest - manschmal ist man so vergesslich ::).
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: EmmaCampanula am 02. Oktober 2015, 11:47:40

Sehr schöne Sämlinge, marygold.  :)

Ich finde Dahlien dürfen/sollen richtig knallen, gefüllt & pomponartig blühen - die dürfen einfach alles. Im Zweitgarten hatte ich einen großen Bereich mit Dahliensämlingen. Die Samen stammten damals von einer halbgefüllten weißen Pflanze - es kam fast die ganze Bandbreite an Farben & Formen heraus. Jetzt habe ich leider nur noch begrenzt Platz.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 02. Oktober 2015, 12:33:29
Hallo martins

Meine Dahlien hat der Frost auch erwischt  :(
Ich grabe die Knollen aus und lege die Knollen mit dem "Grün" daran ich die Sonne zum Trocknen.
Es geht mir darum, das die Erde an der Knolle abtrocknet. Dann schüttle ich den Sand aus den Knollen und schneide erst dann das "Grüne" bis auf 10 cm ab. Es schüttelt sich einfach besser  ;D
Faule stellen an den Knolle breche ich heraus. Kommt zum Glück selten vor.
Die nächsten Tage trockne ich die Knollen noch etwas in der Sonne nach und dann gehts ab in den Keller.
An jedem Knollenpacket ist dann noch ein Schild mit Farbe, Wuchshöhe und Blütendurchmesser. Dazu gibts dann im PC auch noch Fotos. So kann ich im Frühjahr gezielter Knollen eingraben  ;D

LG
Borker
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Callis am 02. Oktober 2015, 12:57:52
Hallo borker,

danke für die sehr nützliche Beschreibung des Umgangs mit Dahlienknollen im Herbst/Winter. Bisher hatte ich wegen der zwei Wohnorte und der fehlenden frostfreien Überwinterungsmöglichkeit so gut wie keine Dahlien oder einige wenige immer nur neu gekauft.

Vorige Tage sah ich bei einer Freundin im Garten die Dahlie, die eine ungeheure Leuchtkraft hat und mir sehr gut gefällt.
Die Freundin kannte den Namen nicht. Könnte das die Halskrausendahlie 'Pooh' sein? Hat oder kennt die jemand?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 08. Oktober 2015, 15:39:40
Beim Sichten von Fotos bin ich auf eine Schönheit gestoßen, die ich unbedingt noch empfehlen will.

Die Pompon-Dahlie Doi hat gelbe Blüten von weniger als 5 cm Durchmesser - sah im Spätsommer auf der EGA klasse aus!
Nachtrag: Habe doch noch ein brauchbares Foto gefunden.  :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Seed am 11. Oktober 2015, 14:11:18
Dieses Jahr mein Favorit bei den Dahlien:
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Seed am 11. Oktober 2015, 14:13:22
Eine riesige Pflanze,Stamm so dick wie mein Handgelenk.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Seed am 11. Oktober 2015, 14:15:31
Letztes Jahr bei der Tauschbörse des Gartenvereins ergattert:
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Scabiosa am 11. Oktober 2015, 14:27:41
Über einen fremden Gartenzaun fotografiert habe ich diese hübsche Dahlie. Leider war der Hausbesitzer nicht in der Nähe, sodass ich nicht nach dem Sortennamen fragen konnte. Vielleicht kennt sie jemand zufällig?



Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 11. Oktober 2015, 14:34:05
Könnte Swanlake sein.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Jutta22 am 11. Oktober 2015, 14:41:05
Könnte das die Halskrausendahlie 'Pooh' sein? Hat oder kennt die jemand?
Ja, das ist Pooh, habe sie auch.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 11. Oktober 2015, 14:51:20
Meine niedrigen Dahlien sahen heute früh alle so aus,denn wir hatten den ersten Bodenfrost. :o
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 11. Oktober 2015, 14:52:15
Die höheren gaben sich noch unbeeindruckt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 11. Oktober 2015, 14:54:20
Wenn ich es schaffe,werde ich heute Abend einen Riesenstrauß pflücken,denn noch eine Frostnacht werden auch die hohen Sorten nicht verkraften. ::)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Seed am 11. Oktober 2015, 15:33:00
Frost auf Dahlien macht mich immer wehmütig.
Der grosse Strauß ist eine gute Idee!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Scabiosa am 11. Oktober 2015, 16:20:14
Könnte Swanlake sein.

Danke, Nova Liz! Bei A. Hoch gibt es die Sorte und hat große Ähnlichkeit. Bei Gelegenheit werde ich die Gartenbesitzer nach dem Namen fragen, wenn ich sie sehe.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Seed am 14. Oktober 2015, 16:42:47
Die Schätze lassen sich jetzt drinnen entspannter würdigen.Draussen ist es eklig kalt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 14. Oktober 2015, 17:35:45
Eine riesige Pflanze,Stamm so dick wie mein Handgelenk.
Letztes Jahr bei der Tauschbörse des Gartenvereins ergattert:

Hallo Seed,
die sind aber alle Beide toll. Hast Du die Beiden schon mal als Strauß gebunden? Wie wirken sie als Strauß in der Vase - ist das so Ton in Ton wie es hier auf den Fotos erscheint?
Super schöne Farben und "pumperl" gesunde Pflanzen!

LG
von Nemi
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Seed am 14. Oktober 2015, 18:37:46
Hallo Nemi,
die Wirkung der Bilder täuscht.
Die Orangene ist ein Brummer, Blütendurchmesser ca.8-10cm.Die Farbe ist auf den Bildern gut wiedergegeben.
Die Rote ist ein kleines Schätzchen,die Blüten sind Tischtennisballgroß. Sehr charmant!
 Außerdem ist die Farbe schwer zu treffen.
Tomatenrot,das beim abblühen Richtung orange geht.

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 15. Oktober 2015, 18:41:36
Gestern brachte unsere Nachbarin einen bunten Dahlienstauß.

Welche Sorten mögen das wohl sein?










Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Herr Dingens am 15. Oktober 2015, 19:11:36
Dahlien. Die reine Inzucht  ;D
Also 1 könnte 'Checkers' sein (Balldahlie).
Ist 2 eine Balldahlie?
3 sollte eine Kaktusdahlie sein, die Sorte kenne ich nicht.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 15. Oktober 2015, 19:20:25
Dahlien. Die reine Inzucht  ;D
Also 1 könnte 'Checkers' sein (Balldahlie).
Ist 2 eine Balldahlie?
3 sollte eine Kaktusdahlie sein, die Sorte kenne ich nicht.

Dankeschön Herr Dingens!

mh, Checkers ist wohl zu rund. Meine ist "igeliger"
und ja, die 2. die ist rund :)

LG
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Bienchen99 am 15. Oktober 2015, 19:43:50
ich sollte auch mal die letzten Blüten abschneiden  :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 12. Juni 2016, 17:00:22
Irgendwie gibt es jetzt wohl schon zwei Dahlienfäden? Vielleicht kann dieser hier ja mit dem Vorgänger zusammengelegt werden.


Wie auch immer... sie fangen wieder an zu blühen. :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Kübelgarten am 12. Juni 2016, 17:19:10
meine Honka sehen aber anders aus, das ist eine Halskrausen-Dahlie
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 12. Juni 2016, 17:22:15
Die Sorte 'Hartenaas' (beschrieben als rosa mit hellen Spitzen, etwa 60 cm hoch) könnte passen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 12. Juni 2016, 18:10:42
Ja, falschen Dateinamen erwischt. ;)  Die Sorte könnte hinkommen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: martina. am 17. Juli 2016, 09:11:47
Hier blühen jetzt die Dahlien - namenlose Sämlinge, die zT schon im dritten Jahr im Garten stehen.

(http://www.smaragaid.de/Garten-Stauden/Dahlia/slides/Dahlia%20z%20gelb_2016_07_01_1504.jpg)(http://www.smaragaid.de/Garten-Stauden/Dahlia/slides/Dahlia%20z%20weiss_2016_07_16_1715.jpg)(http://)
(http://www.smaragaid.de/Garten-Stauden/Dahlia/slides/Dahlia%20z%20rose_2016_07_16_1709.jpg)
(http://www.smaragaid.de/Garten-Stauden/Dahlia/slides/Dahlia%20z%20rot_2016_07_16_1714.jpg)
(http://)
(http://)
(http://)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: enaira am 17. Juli 2016, 10:02:27
Diese ungefüllten schlichten Blüten mag ich immernoch am liebsten.
Und die Bienen auch! :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Soili am 17. Juli 2016, 11:28:17
Ein ganz schlechtes Dahlienjahr bei mir, von Schnecken vernichtet und/oder von Blattläusen geplagt. Die einzige, die es bisher zur Blüte geschafft hat ist die Halskrausendahlie 'Night Butterfly'.

(http://i88.photobucket.com/albums/k182/Soili_album/Night%20Butterfly_zpsxvymktem.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 07. August 2016, 22:55:41
Ein paar Dahlienimpressionen von der EGA Erfurt.

Zunächst Juri Gagarin - eine ältere Sorte, die durch Zeitungsaufruf wieder entdeckt wurde, da eine Dame sie über Jahrzehnte im Garten gehalten und vermehrt hat.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 07. August 2016, 22:58:03
Farben wie Karamellbonbons oder ein Dessert - Bahama Apricot
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 07. August 2016, 22:59:21
Burlesca - eine Pompondahlie mit kleinen Kullerblüten an langen Stielen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 07. August 2016, 23:00:00
Ebenfalls kleine Blütenkugeln hat Bantling
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 10. August 2016, 21:18:25
Einige blühen hier nun auch.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 10. August 2016, 21:18:44
'Bishop of Dover'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 10. August 2016, 21:19:04
'Sunny Boy'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 10. August 2016, 21:20:10
Honka


Bei den Bischofsämlingen hoffe ich noch darauf, dass sie dieses Jahr blühen. Die 'Creme de Cassis' wurden dieses Jahr übel von Schnecken gebeutelt und sind ein Schatten ihrer selbst.  :P
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: häwimädel am 10. August 2016, 21:35:48
Die Gänselieschendahlie blüht seit Ende Juli!  :D

Dankeschön  :-*

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: oile am 10. August 2016, 21:56:10
Ich war heute kurz in Bad Köstritz. Leider war die Besichtigung des Dahlienschaugartens sehr verregnet.  Außer 'Hildepuppe' gefiel mir 'Giraffe' ganz gut.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: oile am 10. August 2016, 21:57:28
'Doris Day', ein richtiges Blühwunder.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: oile am 10. August 2016, 21:59:59
Von dieser weiß ich leider den Namen nicht. Kennt sie jemand?  Es muss eine alte Sorte sein,  in dem kleinen Schaugarten sind nur alte Sorten aufgepflanzt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 16. August 2016, 19:48:04
Die könnte heute der Abendstar sein.Den Namen kenne ich nicht.War eine Rettungsresttüte. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 16. August 2016, 19:49:42
Und Café mit Riesenblüten.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 02. September 2016, 09:28:48
Honka Red :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Alva am 07. Juni 2017, 13:07:23
'Thomas A. Edison' steht im Topf auf der Terrasse. Ich habe ihr heuer erstmals seit neun Jahren :-[ neue Erde spendiert. Ich sollte das wohl öfter machen... ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Bienchen99 am 07. Juni 2017, 15:27:56
die blüht schon  :o :o :o
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Alva am 07. Juni 2017, 15:34:20
die blüht schon  :o :o :o

Sie ist Ende März aus der trockenen Erde ausgetrieben, da habe ich sie umgetopft. Während des Schneesturms im April habe ich sie ins Stiegenhaus gestellt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Bienchen99 am 07. Juni 2017, 15:45:17
Ui  :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Weidenkatz am 07. Juni 2017, 16:26:35
Unglaublich ist der Lebenswille von Dahlien: Wir vergaßen unsere in der Plastikdose auf dem dunklen Dachboden. Sie trieb ohne Erde aus  :o. Nu is happy end im Garten  :D, es sei denn die Schnecken....
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: enaira am 07. Juni 2017, 16:50:45
Vergessen ist vermutlich besser als zu gute Pflege.
Ich hatte 2 Dahlien (mit leichtem Austrieb) vom Grabbeltisch gerettet und getopft, eine davon vor einiger Zeit ins Beet umgesiedelt.
Dort ist bislang nichts zu sehen.
Und das zweite Exemplare eben verfault aus dem Topf geschüttelt....
Also doch keine Schnäppfchen... >:(
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Alva am 09. Juni 2017, 13:17:07
Und sie wird immer schöner ... <3
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 16. Juni 2017, 23:35:13
Dahlia australis ist hier die erste.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Primel am 17. Juni 2017, 15:31:36
Hausgeist - kommt die aus Australien????Ich kenne eigentlich nur mexikanische und mittelamerikanische Dahlien. Ist das eine Wildherkunft? Dann wäre ich an ein bisschen Samen interessiert (über Irm), ich könnte dir Samen von Dahlia merkii anbieten (im Herbst)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: oile am 17. Juni 2017, 15:48:53
Sie kommt m. W. aus Mexiko.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 17. Juni 2017, 16:51:07
Der Namensbestandteil "australis" bedeutet südlich und weist nicht auf den Kontinent Australien als Herkunftsort hin. Die Gattung Dahlia kommt ursprünglich nur in Mittelamerika vor.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: oile am 30. Juni 2017, 21:20:32
'Hildepuppe'  :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: oile am 30. Juni 2017, 21:23:44
'Mandarin'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 01. Juli 2017, 19:09:24
Wie groß ist denn die Blüte der Hildepuppe? Form und Farbe gefallen mir.

Hier blüht "Verrone's Obsidian" - die erste Blüte hat aber zwei verformte Blütenblätter und ist nicht so präsentabel.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: mustermann am 01. Juli 2017, 19:14:00
Hier geht's auch los.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: RosaRot am 01. Juli 2017, 19:38:34
Wie groß ist denn die Blüte der Hildepuppe? Form und Farbe gefallen mir.

Hier blüht "Verrone's Obsidian" - die erste Blüte hat aber zwei verformte Blütenblätter und ist nicht so präsentabel.

Hier ist sie als Dahliensorte mit den kleinsten gefüllten Blüten aufgeführt - knapp unter 3 cm ist echt winzig.

 ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 01. Juli 2017, 19:43:34
Ich war doch an realen Erfahrungen interessiert... auch im Vergleich zur Pflanzengröße.  ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: RosaRot am 01. Juli 2017, 19:46:43
Fand ich zufällig, als ich wissen wollte, wo es das Püppchen gibt... ;)
Die Größe würde mich auch interessieren. Sie macht sich sicher im Kübel ganz gut.
(Ich halte alle Dahlien in Kübeln, da haben sie bessere Erde und regelmäßig Wasser.)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Primel am 02. Juli 2017, 11:00:11
Eine Freundin hat mir aus Holland eine Dahlienknolle mitgebracht, die eine Hybride zwischen Dahlie und Schokoladenblume - Cosmos atrosanguinea sein soll,sie blüht jetzt, relativ kleine Blüte, dunkel. Ich stell mal zum Vergleich eine blüte der Schokoladenblume, die ich aus Samen gezogen habe, mit ein. Weiß jemand was über die Pflanze?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Primel am 02. Juli 2017, 11:01:02
Jetzt fehlte die Dahlie
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 02. Juli 2017, 20:39:08
eine Hybride zwischen Dahlie und Schokoladenblume

Ich wage zu bezweifeln, dass es sowas gibt.  ???

Dieses Frühjahr habe ich mir Dahlia merckii zugelegt. Bis heute, als ich die erste Blüte sah, war mir gar nicht bewusst, dass es sie auch weißblühend gibt.  :-[
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Elch am 02. Juli 2017, 21:06:13
eine Hybride zwischen Dahlie und Schokoladenblume

Ich wage zu bezweifeln, dass es sowas gibt.  ???


Die Dahlie nennt sich Mexican Black und wurde dieses Jahr von sehr vielen Firmen verkauft. Nicht nur Pötschke etc. auch Wagschal hatte die im Sortiment.
Meine blüht noch nicht, vom Wuchsbild ist es eine Dahlie.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: lerchenzorn am 02. Juli 2017, 21:40:47


Unter diesem
Link
ist das Ergebnis morphologischer Vergleiche zu lesen. Danach fehlen alle wesentlichen Merkmale der Kosmeen und es handelt sich um eine Dahlie.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 09. Juli 2017, 22:32:15
Verrone's Obsidian, im passenden Licht sieht sie fast schwarz aus.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Vogelsberg am 16. Juli 2017, 10:27:50
Dieser Sämling stammt aus einer Samenmischung namens "Fireworks" und macht seinem Namen alle Ehre  ;)

Leider kann dieser Sämling seine Erstblüte nicht vollständig oben halten und ich hoffe sehr, dass sich das noch gibt, wenn die Pflanze kräftiger ist ... denn an sich finde ich solche Blüten - als Auflockerung von einfarbigen Blütensammlungen - ganz brauchbar  ::)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: BlueOpal am 22. Juli 2017, 17:47:57
Heute stand auf einem Schild bei einem Blumenladen etwas von "winterharten Kaise-Dahlien". Ist mir neu, dass Dahlien winterhart sind. Wisst ihr dazu etwas?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Krokosmian am 22. Juli 2017, 17:54:45
das? :-X ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: BlueOpal am 22. Juli 2017, 18:10:06
Die sahen aus wie typische gefüllte Dahlien. Aber die Seite, die du postest, ist nun das zweite Mal heute, dass überhaupt jemand meint Dahlien wären winterhart. Aber vertrauenswürdig sieht der Link auch nicht aus.  ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 22. Juli 2017, 19:03:07
Nein, vertrauenswürdig ist der Link nicht. Dass diese Firma auch Amaryllis (Hippeastrum), Agapanthus usw. als winterhart anpreist, macht es nicht besser...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Primel am 23. Juli 2017, 09:19:31
Dahlia merkii blüht. Die ganze Pflanze ist relativ klein, die Blüte groß wie ein €Stück
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Vogelsberg am 27. Juli 2017, 15:49:43
... die Zeit der zum ersten Mal blühenden Sämlinge und ich bin mal wieder hingerissen, weil gaaanz mein Beuteschema  :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 06. August 2017, 09:44:17
Hier blühen dieses Jahr zum ersten Mal die ganzen Bishop-Sämlinge. Der überwiegende Teil kommt nach den Eltern.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 06. August 2017, 09:45:12
Diese hier ist ein Kracher, die Kamera kann das krätig dunkle Pink gar nicht richtig einfachen, die Fernwirkung ist beeindruckend.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 06. August 2017, 22:23:46
So, nun nochmal ein Foto, auf dem die Farbe realistisch ist. :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 06. August 2017, 22:24:16
Unter den übrigen Sämlingen sind auch nette Färbungen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 06. August 2017, 22:28:30
Verrone's Obsidian, im passenden Licht sieht sie fast schwarz aus.
Hilfe, ist die schön :D :o
Sowas habe ich noch nie gesehen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 06. August 2017, 22:32:11
Die Bishop-Sämlinge sind aber auch prima. ;)
Ich habe auch ganz viele Bishops,aber noch nie Sämlinge davon gehabt.
Oder hast du die richtig ausgesät?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 06. August 2017, 22:37:34
Ja, ich habe gezielt ausgesät, Bienchen hatte mich da mal angestiftet. ;) Das muss vor drei Jahren gewesen sein. Die keimen ordentlich und fallen relativ "echt", was die Laubfarbe angeht. Ich habe die kräftigsten Sämlinge weiterkultiviert. Letztes Jahr kamen die Dahlien hier allesamt nicht in die Gänge, daher blühen sie erst dieses Jahr zum ersten Mal.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 11. August 2017, 13:51:24
Wusste ich gar nicht,dass Dahlien sich so bereitwillig aussäen lassen.
Hier im Dauerregen erste Blüte von Café Olé.
Sie hat eine schöne morbide Farbe,ist aber etwas zu groß in der Blüte.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: cypripedium am 11. August 2017, 14:42:09
Wir sind erst dieses Jahr auf Dahlien gekommen, es wurde eine kleine Garteparzelle frei, .....und was nehmen wir da mal? So wurden es Dahlien. Diese schöne Unbekannte ist der Star, dominiert alle:


Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 14. August 2017, 17:06:12
Nochmal Sämlingsbilder - die meisten gehen stark in Richtung der Eltern ('Bishop of Leicester').
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 14. August 2017, 17:06:35
Dieses halbgefüllte Exemplar ist aber auch ganz nett.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: spider am 14. August 2017, 17:58:33
Oh, hat diese Schönheit auch einen Namen?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 14. August 2017, 18:17:19
Nein, wie gesagt - es sind Sämlinge. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: spider am 14. August 2017, 18:34:11
Egal, Namen sind Schall und Rauch...
Aber wenn sie mal zu gross wird und Du was loswerden willst, stell ich mich gerne zur Verfügung. ::) ;D
Ich hab sicher auch was, das Du gerne hättest. ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 14. August 2017, 18:38:31
Die werde ich auf jeden Fall versuchen zu vermehren. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: spider am 14. August 2017, 18:53:12
Dann stell ich mich schon mal an.😇
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 14. August 2017, 19:13:15
Wenn ich es nicht vergesse, werde ich es im Frühjahr mit der Stecklingsvermehrung versuchen. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 06. September 2017, 19:43:35
Und noch ein hübsches Kind. Die Blüten sind bislang alle identisch geformt und gefärbt.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52545.0;attach=546860;image)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: RosaRot am 06. September 2017, 19:52:12
Diese Sämlinge kann ich mir gut vorstellen bei Dir im Garten! Oder hast du sie in Kübeln?

Sämlinge kann ich nicht bieten, aber eine nette kleinblütige und niedrige Pompondahlie, 'Franz Kafka', verhält sich prima in ihrem Kübel.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 06. September 2017, 20:19:29
Die Sämlinge sind ausgepflanzt. In Kübeln stehen hier nur noch ein paar Sorten, die ich mir nicht so recht in meinen Beeten vorstellen kann und deren Kompostierung ich noch nicht über's Herz gebracht habe, weil sie ja doch nicht so hässlich sind. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: lerchenzorn am 06. September 2017, 21:56:20
 :o Das ist einer Deiner Sämlinge?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 06. September 2017, 22:02:08
Neee!  :o Das ist ne gekaufte. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: lerchenzorn am 06. September 2017, 22:03:35
Aha. Danke. Dachte schon.  8)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 03. Oktober 2017, 18:46:52
Cafè Olé,leider sind die Blüten enorm groß und schwer.Nach Dauerregen deshalb meist lagernd.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 03. Oktober 2017, 18:48:23
Namen weiß ich nicht. ::)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 03. Oktober 2017, 18:49:31
Hiervon auch nicht.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Ephe am 04. Oktober 2017, 09:28:03
Vergleiche mit den Abbildungen im Dahlienverzeichnis. Die erste könnte Hapet Fancy sein, die zweite vielleicht Santander. Ich kenne die Größen nicht, hier die Suchmaske.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: laguna am 04. Oktober 2017, 10:06:32
Für ganz große Dahlienblüten habe ich einige flache Glasschalen gekauft.
Meine Schneesturm hat Blütendurchmesser von 20 bis 25 cm. Die Blüten lege ich in die Schalen und der Tischschmuck ist perfekt.
Eine einzelne Blüte auf einen Pokal gelegt sieht auch super aus.
(http://up.picr.de/30547221cr.jpg) (http://up.picr.de/30547222vf.jpg)

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 07. Oktober 2017, 10:14:04
Vergleiche mit den Abbildungen im Dahlienverzeichnis. Die erste könnte Hapet Fancy sein, die zweite vielleicht Santander. Ich kenne die Größen nicht, hier die Suchmaske.
Interessanter Link,danke.Die zweite Dahlie müste Anatol sein.Jedenfalls kann sie sehr große Blüten treiben,auch partiell in den einzelnen Blüten einfarbig und die Höhenangabe stimmt auch.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: martina. am 07. Oktober 2017, 15:02:36
Auch von mir Dank für den Link. Demnach war keine meiner diesjährigen 5 Chat Noir die Echte  :o ::) >:(
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Iris-Freundin am 07. Oktober 2017, 20:31:10
No Name
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Iris-Freundin am 07. Oktober 2017, 20:31:47
 :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Iris-Freundin am 07. Oktober 2017, 20:33:11
 ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Ephe am 08. Oktober 2017, 09:37:57


Ich tippe mal auf Acrobate, Jim Dandy, Purple Gem.  8)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Iris-Freundin am 14. Oktober 2017, 20:42:45


Ich tippe mal auf Acrobate, Jim Dandy, Purple Gem.  8)

Ich danke dir.  :-* :-* :-*
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Iris-Freundin am 14. Oktober 2017, 21:00:40
 ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 14. Oktober 2017, 21:16:09
Ich zeig Euch mal die Dahlien die ich so im Garten hab.
Falls ein Dahlienfreund einmal tauschen möchte, sehr gern  :D
Noch sind die Knollen alle noch in der Erde, wobei der Sturm doch viele Stauden ziemlich ungeknickt hat  :P 
Als Erstes eine mit roten Blüten. Die Staude bleibt aber eher Klein so 40 cm Höhe 
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 14. Oktober 2017, 21:20:49
diese hab ich hier Reichlich  :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 14. Oktober 2017, 21:25:36
 :) Auch so eine Mittelhohe ca 1,20 m
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 14. Oktober 2017, 21:28:21
eine ganz in Weiß  :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 14. Oktober 2017, 21:30:33
 :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 14. Oktober 2017, 21:33:10
 :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 14. Oktober 2017, 21:35:49
die Gelbe  :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 14. Oktober 2017, 21:41:22
 :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 14. Oktober 2017, 21:46:24
Und die Letzte, Die wird schon mal 1,60 hoch 
Nur fehlen nur noch Freiwillige die wieder alle Knollen ausbuddeln und in den Keller schleppen  ;D

LG Borker
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Iris-Freundin am 14. Oktober 2017, 22:09:54
Da sind sehr schöne Blüten dabei.  :D Aber ich habe mir vorgenommen: Keine neuen Sorten mehr! Der Garten wird nicht größer und wie du schreibst, muss ja alles vor dem Frost wieder in den Keller.  :P
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: KaVa am 15. Oktober 2017, 19:46:51
Ein neues Schätzchen von mir. Vor dem Sturm war es über 1,80m hoch, jetzt ist es leider umgeknickt und stark mitgenommen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Berthold am 15. Oktober 2017, 22:19:35
Dahlia imperialis.
Ich muss die Zweige leider abschneiden, weil sie zu hoch wachsen. Einmal waren Blüten daran.

(https://c1.staticflickr.com/5/4455/37670448396_95252292a5_c.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Bienchen99 am 15. Oktober 2017, 22:33:26
ich hab hier auch noch eine

Name hab ich vergessen  ::)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: KaVa am 15. Oktober 2017, 22:45:19
Berthold, mit so einer habe ich auch schon mal geliebäugelt. Nur gut, dass die so schwer zu bekommen sind.  Es ist schon ein imposantes Teil. Der Topf sieht im Verhältnis zur Pflanze etwas mickrig aus.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Berthold am 16. Oktober 2017, 13:35:16
Ja, aber ein grösserer Topf würde nur Sinn machen, wenn ich mehr Platz nach oben hätte. Jetzt muss ich versuchen, sie als Bonsai zu kultivieren, siehe Foto  :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: KaVa am 16. Oktober 2017, 15:08:04
Ja, das ist schon klar. Aber die normalen Gartendahlien saufen ja ziemlich viel. Die D. Imperialis scheint da schon recht genügsam zu sein.
Schreib doch mal ein bisschen, wie groß ist sie denn, sie macht ja schon einen sehr raumfüllenden Eindruck, so als Riesenbonsai. Im Netz werden Höhen von 10m angegeben.  :o  Wie bekommst du sie über den Winter?  Wie lange hast du sie schon?
Ach das Teil macht mich ganz hibbelig.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Primel am 17. Oktober 2017, 07:49:55
Am Naturstandort in Costa Rico werden sie so ungefähr 2 m hoch. Dort wachsen sie z.T. wie Unkraut und werden einfach abgemäht, wenn sie stören
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: laguna am 17. Oktober 2017, 09:44:59
Im Dahliengarten in Baden-Baden ist mir diese Sorte aufgefallen. http://www.dahliengarten-baden-baden.com/themen/dahliensorten/2017.html&galerie=17_2; Seite 2, Beet 55.
Verrones DF; wird als Stellardahlie geführt.
Ich habe jetzt nicht den ganzen Faden durchgelesen, doch meine Frage: Hat jemand diese Sorte oder eine andere Stellardahlie?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 17. Oktober 2017, 10:16:42
Hier sind verschiedene Sorten in Österreich gelistet, hier in Bad Köstritz mit etwas weniger Auswahl.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 17. Oktober 2017, 11:58:19
Danke Zwiebeltom für die Links zu den Anbietern :)

LG
Borker
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: laguna am 17. Oktober 2017, 23:08:37
Auch von mir ein Danke für die Bezugsadressen.
Bad Köstritz hatte ich mir schon notiert für die Bestellung im Frühjahr.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Berthold am 18. Oktober 2017, 13:24:26
Ja, das ist schon klar. Aber die normalen Gartendahlien saufen ja ziemlich viel. Die D. Imperialis scheint da schon recht genügsam zu sein.
Schreib doch mal ein bisschen, wie groß ist sie denn, sie macht ja schon einen sehr raumfüllenden Eindruck, so als Riesenbonsai. Im Netz werden Höhen von 10m angegeben.  :o  Wie bekommst du sie über den Winter?  Wie lange hast du sie schon?
Ach das Teil macht mich ganz hibbelig.

Ich habe sie im Mai 2012, also vor gut 5 Jahre ausgesät.
Im mitteleuropäischen Garten frieren sie im Winter ab, deshalb geht nur Topfkultur im Kalthaus.
Hier würden sie auch 10 Meter hoch, wenn sie in einem grösseren Topf (2 cbm) ständen und das Glasdach höher wäre. Mein Glashaus-Giebel ist etwa 4 Meter hoch. Deshalb muss ich oft schneiden und auf absoluter Sparflamme kultivieren, in zu kleinem Topf mit wenig Nährstoffen.
Du siehst auf dem Foto die rosa Damengiesskanne zum Grössenvergleich.
 
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Berthold am 22. Oktober 2017, 17:16:12
Dahlia Bishop of Loudloff, eine klare elegante Blüte, finde ich.

(https://c1.staticflickr.com/5/4472/37808119486_40949e959e_b.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 22. Oktober 2017, 17:32:18
Kleine Korrektur: dieser Bischof kommt aus Llandaff  ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Berthold am 26. Oktober 2017, 00:50:34
Das ist interessant, danke.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Kübelgarten am 27. Oktober 2017, 08:40:00
endlich weiß ich es .... die Dahlie Imperialis habe ich in einem Garten auf Teneriffa schon in Natura gesehen, habe mich gewundert, daß die sooo hoch ist.

Wieder was gelernt
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Berthold am 28. Oktober 2017, 01:18:26
Am Naturstandort in Costa Rico werden sie so ungefähr 2 m hoch.
Das müssen aber Sämlinge sein :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Primel am 28. Oktober 2017, 07:41:18
Nein, sie haben alle geblüht. Leider hab ich kein Foto, mein Akku in der Kamera hat den Dienst verweigert, dem wars zu feucht.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Anomatheca am 09. November 2017, 10:58:57
Dahlien, insbesonere die fetten Leuchtkugeln, sind nicht so mein Geschmack. Letztes Jahr sah ich aber im Garten der Mutter von Joe Sharman (Mr. Snowdrop) sehr schöne ungefüllt blühende Pflanzen, von denen ich mir Samen mitnehmen durfte. Leider erhielt ich nur rötlich blühende Exemplare, wie dieses, das an D. coccinea erinnert. Die bläulichen keimten nicht.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Anomatheca am 09. November 2017, 11:01:49
Eine bläulich blühende Dahlie habe ich mir dann gekauft: D. australis. Die Blüte ist im Aufblühen sehr dunkel, später wird sie heller.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Eckhard am 09. November 2017, 17:59:55
Sehr schick, die Dahlia australis! Interessante Farbe. Nach der muss ich auch mal suchen!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Anomatheca am 09. November 2017, 21:00:06
Ich habe sie aus England mitgebracht. Leider konnte ich noch keinen Samen ernten, da die erste Blüte erst Anfang Oktober kam und die Samen nicht mehr reif werden.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Bauerngarten93 am 18. März 2018, 19:27:12
Hallo Leute,

ich wollte ab Ende März meine Dahlien vorziehen und benötige wieder euer Wissen. Um sie vorzuziehen brauche ich ja einiges an Erde. Kann ich Dahlien auch in reine Komposterde vorziehen?ich wollte nicht so viel Geld ausgeben für topferde
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 18. März 2018, 19:37:17
ich wollte nicht so viel Geld ausgeben für topferde
Dann würde ich wohl die Erde von Maulwurfshaufen mit Schubkarre u. Schaufel einsammeln, etwas Kompost untermengen und damit topfen - ist günstiger als gekaufte Erde und in der Nährstoffbilanz wohl ausgeglichener als reiner Kompost (so meine Meinung)

LG
Nemi
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Staudo am 18. März 2018, 19:47:41
Ich fülle etwas Erde in eine Kiste, packe die Dahlienknollen dicht an dicht hinen, schütte noch etwas Erde drüber und stelle die Kiste ins Gewächshaus. Anfang Mai pflanze ich die angetriebenen Knollen in den Garten, wo sie innerhalb kürzester Zeit loswachsen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 18. März 2018, 20:00:42
Moin Staudo,
......... und stelle die Kiste ins Gewächshaus. 
und wie hoch ist die Durchschnittstemperatur in Deinem Gewächshaus?

LG von
Nemi
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Staudo am 18. März 2018, 20:01:37
Frostfrei und ungeheizt. Das schwankt entsprechend.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 18. März 2018, 20:03:25
Frostfrei und ungeheizt. Das schwankt entsprechend.
:) Danke
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 31. März 2018, 09:40:31
Hallo! Gibt es ein Verzeichnis oder eine Seite mit Züchterangaben für Dahlien?
Danke.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: oile am 31. März 2018, 09:43:21
Hast Du schon in Bad Köstritz nachgefragt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 31. März 2018, 09:56:52
Nein, noch nicht. Danke für den Hinweis!

Das Dahlienverzeichnis listet viele Sorten auf, aber leider habe ich dort nicht alle gesuchten Namen gefunden.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 31. März 2018, 10:21:48
Nachtrag: Bei einer Suche habe ich mich zu blöd angestellt, so fehlte nur noch die 'Hildepuppe'. Aber es scheint sich um eine Züchtung von G. Friccius aus dem Jahr 1929 zu handeln. Irgendwie hatte ich das schon einmal, aber leider nicht aufgeschrieben damals.

edit: Köstritz, im Netzwerk Pflanzensammlungen! ;) :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: oile am 31. März 2018, 11:21:51
Sag ich doch!  ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: RosaRot am 31. März 2018, 12:10:53
Heute früh blühte im Winterquartier eine rote Dahlie, ein Bischof vermutlich...Dienstag können sie dann ins Freie...ich hatte die Töpfe erst im Dezember eingeräumt. ('Hildepuppe' habe ich leider nicht (mehr) bekommen, die Schweizer Gärtnerei hatte erst zugesagt, musste dann aber revidieren, waren doch keine mehr da. Falls irgendwann in den nächsten Jahren mal jemand zu viele Püppchen haben sollte, gäbe es hier ein Bettchen...oder gibt es noch eine andere Verkaufs-Quelle? Weiß das jemand?)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 31. März 2018, 12:32:50
Ich habe bisher immer nur diese eine Quelle gefunden. Wenn sie gut wachsen, vermehre ich sie nächstes Jahr. ;) Mit zwei Bischof-Sämlingen hat der Versuch nämlich gut geklappt. Ich habe die Pflanzen im Februar getopft, die Austriebe mit ca. 10 cm Länge abgenommen und gesteckt. Es scheinen alle angewurzelt, es schauen schon die ersten Wurzelspitzen aus den Topflöchern.

Kann übrigens bitte ein Mod diesen Faden mit diesem und dem hier zusammennähen? Die heißen lustigerweise auch noch alle gleich.  ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: RosaRot am 31. März 2018, 12:36:51
 :D
Das wär ja schön, wenn sie sich so leicht bewurzeln ließen!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 10. April 2018, 21:50:49
Heute früh blühte im Winterquartier eine rote Dahlie,
:D da kann ich natürlich nicht mithalten, aber ich freue mich über meine Dahlienkinder trotzdem
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 06. Juni 2018, 11:49:42
Irgendwo hab ich gelesen das jetzt die richtige Zeit ist die Dahlien nachzudüngen .  :)

Nehme ich da wieder Phosphat Kali den ich beim Einsetzen der Knollen reichlich verwendet habe oder
Blaukorn ?
Das Phosphat Kali  hat sich bis jetzt sehr Positiv auf die Pflanzenentwicklung ausgewirkt  :D

LG Borker
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Eckhard am 19. Juni 2018, 18:15:43
Der Bishop of Llandaff:
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 02. Juli 2018, 21:45:42
Toll! Ich habe mir nun auch nochmal einen zugelegt, nachdem es mit dieser Sorte hier bisher wie verhext war.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 02. Juli 2018, 21:46:34
Dazu noch 'HS Party'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 02. Juli 2018, 21:47:04
Und 'Wizard of Oz' - die auf Fotos im Netz irgendwie anders aussieht.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 02. Juli 2018, 21:47:33
Fantastische Farbe: 'Dark Desire'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Mediterraneus am 04. Juli 2018, 10:05:16
Hat eigentlich jemand aus England Dahlia merckii mitgenommen? Blühen die schon?
Bitte ganz viele Stecklinge machen, der deutsche Markt hats nötig !
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 04. Juli 2018, 16:04:58
Die bekommt man doch immer mal wieder auf Märkten? Meine ist nicht aus England, blüht aber schon. Hellrosa.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Mediterraneus am 05. Juli 2018, 13:37:53
Seit ich nach dem Ding schaue, gibt's das nirgends  :P
Am WE ist ein neuer Gartenmarkt, mal sehen.
Sie soll ja mit die winterhärteste Dahlie sein. Und es gibt auch eine Alba Form davon. Irgendwo.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Eckhard am 06. Juli 2018, 18:25:56
Ich hatte Dahlia merckii auf dem Berliner Pflanzenmarkt gesehen und wollte eine kaufen. Ich habe aber nochmal nachgefragt : es waren Sämlinge aus offener Bestäubung in einer großen Dahlien Sammlung und jeder sehe etwas anders aus. Da habe ich doch keine genommen.
Hausgeist, zeige doch einmal Fotos Deiner D. merii. Passt das Aussehen zum Wildtyp?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 06. Juli 2018, 22:48:53
Vom Laub muss ich morgen mal vernünftige Fotos machen. So sieht jedenfalls die Blüte von dem aus, was ich als D. merckii bekam.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=17158.0;attach=595762;image)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Eckhard am 07. Juli 2018, 08:13:54
Deine Pflanze hat auf jeden Fall diesen schönen, wildblumenhaften Charakter.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Doraji am 07. Juli 2018, 10:46:16
Vom Laub muss ich morgen mal vernünftige Fotos machen. So sieht jedenfalls die Blüte von dem aus, was ich als D. merckii bekam.

Was für ein schönes Foto mit der Schwebfliege (?) im Anflug!  :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 07. Juli 2018, 10:47:51
Dahlia X hortensis Classic Swanlake, cremeweiß, Laub kräftig und sehr dunkel
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 07. Juli 2018, 10:48:42
leider kein Namensschild mehr
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 07. Juli 2018, 10:49:24
....leider kein Namensschild mehr...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 07. Juli 2018, 10:49:58
....leider kein Namensschild mehr...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 07. Juli 2018, 10:50:31
....leider kein Namensschild mehr
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 07. Juli 2018, 10:51:11
....aus Saatgut gezogen 2018
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 07. Juli 2018, 10:52:49
....eine meiner Pompon-Dahlien.....

Alle leiden unter der Trockenheit, viele haben schwarze Läuse.
Die essbaren Dahlien mit anscheinend geschmackvollen Knollen bekommen jeden Tag Wasser, ich will sie ja im Winter probieren ;D
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: enaira am 07. Juli 2018, 11:06:13
Hat eigentlich jemand aus England Dahlia merckii mitgenommen? Blühen die schon?
Bitte ganz viele Stecklinge machen, der deutsche Markt hats nötig !

Hatte nicht Asarina eine dunkelrosa Wilddalie mitgenommen? Oder wer war das? Knolli?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 07. Juli 2018, 11:07:07
@July, die Pompon-Dahlie ist wunderschön!

Hier blüht als zweite Dahlie 'Prinzessin Irene von Preußen'. Ein Foto reiche ich nach.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 07. Juli 2018, 11:17:11
Inken, ja ich liebe die Pompondahlien, mache heute noch ein paar Fotos mehr.....
Seit ein paar Jahren bin ich dahliensüchtig und im Winter habe ich das Problem der "Durchbringung"....dann trage ich die Knollen hin und her je nach Wetter.
Aber wenn sie dann wieder blühen ist es so schön und ich möchte sie nicht mehr missen:)
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 09. Juli 2018, 20:27:41
Hier ist sie, die 'Prinzessin Irene von Preußen' (Ansorge 1912):

(http://thumbs.picr.de/33195693hb.jpg)

'White Aster' und 'Small World' blühen ebenfalls schon. 'Small World' hat winzige Blüten. Die von 'Hildepuppe' dürften aber noch kleiner sein?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 09. Juli 2018, 21:11:57
Das hoffe ich doch. Die Puppen blühen noch nicht, aber lang kann es nicht mehr dauern.

Als 'Small World' zu öffnen begann, stand ich entrüstet davor, woher die quietschgelbe Dahlie kommen würde!  :-X ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 09. Juli 2018, 21:13:45
Die ungefüllten gefallen mir immer noch am besten.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 09. Juli 2018, 21:15:32
'Hartenaas'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Mediterraneus am 10. Juli 2018, 10:02:46
Hat eigentlich jemand aus England Dahlia merckii mitgenommen? Blühen die schon?
Bitte ganz viele Stecklinge machen, der deutsche Markt hats nötig !

Hatte nicht Asarina eine dunkelrosa Wilddalie mitgenommen? Oder wer war das? Knolli?

Asarina hatte wohl mit die vollsten Kisten  ;), aber nein, Asarina hat sie nicht. Hab schon gefragt.

Hausgeist, die sieht klasse aus. Sehr hell. Vielleicht ist das gar die "Alba" -Form davon
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 12. Juli 2018, 17:48:25
Inken, ja ich liebe die Pompondahlien, mache heute noch ein paar Fotos mehr.....
Seit ein paar Jahren bin ich dahliensüchtig und im Winter habe ich das Problem der "Durchbringung"....dann trage ich die Knollen hin und her je nach Wetter.
Aber wenn sie dann wieder blühen ist es so schön und ich möchte sie nicht mehr missen:)
LG von July

Hast du schon die ultimative Gänselieschendahlie von mir? lila-rot Pompon??
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 14. Juli 2018, 08:22:07
Gänselieschen, die Gänselieschen-Dahlie ist mir doch abhanden gekommen über Winter.....vielleicht hast Du im Herbst noch ein Knöllchen für mich? Ich würde mich SEHR freuen!!
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 14. Juli 2018, 08:22:42
Aus Saatgut gezogen
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 14. Juli 2018, 08:23:05
...aus Saatgut gezogen...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 14. Juli 2018, 08:23:32
....aus Saatgut gezogen...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 14. Juli 2018, 08:23:55
.....aus Saatgut gezogen....
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 14. Juli 2018, 08:24:19
.....aus Saatgut gezogen ....
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 14. Juli 2018, 08:25:03
Honka gelb
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 14. Juli 2018, 08:25:19
Honka rot
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 14. Juli 2018, 08:26:43
Pompon
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 14. Juli 2018, 08:27:11
noch eine Pompon
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 14. Juli 2018, 08:27:48
...die liebe ich, wächst sehr hoch
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 14. Juli 2018, 08:28:22
....die Knollen sollen schmecken....
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 14. Juli 2018, 08:28:40
....diese auch...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 14. Juli 2018, 08:29:21
....und noch eine weisse...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 15. Juli 2018, 22:23:59
Die erste 'Hildepuppe' beginnt zu blühen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Callis am 16. Juli 2018, 19:45:15
'Crème de Cassis', eine Neuerwerbung, die mir sehr gut gefällt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 16. Juli 2018, 19:51:09
Schön! :) Eine meiner liebsten Sorten, die nach dem ersten Jahr stetig abbaute und inzwischen komplett eingegangen ist. :(
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: lord waldemoor am 16. Juli 2018, 23:30:37
die hat sich hier schubkarrenweise vermehrt
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Iris-Freundin am 16. Juli 2018, 23:41:20
Purple Gem
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: martina. am 17. Juli 2018, 21:24:51
Schön! :) Eine meiner liebsten Sorten, die nach dem ersten Jahr stetig abbaute und inzwischen komplett eingegangen ist. :(
Ich bin dazu übergegangen, die einfach jedes Jahr neu zu ordern. Saisonbepflanzung quasi.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 17. Juli 2018, 21:27:15
Solange die Knollen noch lebig sind, hofft man ja immer auf ein besseres Jahr. ;) Vielleicht sind's aber auch Sumpfdahlien, wenn die beim Lord so gut wachsen.  ;D

Nächstes Jahr werde ich auch einfach neu bestellen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Callis am 17. Juli 2018, 21:30:24
Schön! :) Eine meiner liebsten Sorten, die nach dem ersten Jahr stetig abbaute und inzwischen komplett eingegangen ist. :(
Meinst du meine Creme de Cassis? Ich habe sie dieses Jahr zum ersten mal und hoffe, dass sie auch die nachsten Jahre wiederkommt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 17. Juli 2018, 21:35:25
Oh,schöne Dahlien.Meine blühen noch gar nicht.Sie mussten seit Pflanzung im Mai praktisch ohne Regen wachsen.Entsprechend niedrig sind sie und ich wundere mich,dass sie so tapfer sind.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 17. Juli 2018, 21:37:36
Die erste 'Hildepuppe' beginnt zu blühen.
Die hätte ich allein schon wegen des Namens genommen. :-X 8) Hört sich nach älterer Sorte an.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 17. Juli 2018, 21:51:41
Meinst du meine Creme de Cassis?

Ja, die meine ich.

@Nova Liz: 1948, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 17. Juli 2018, 22:06:56
Sie ist sogar noch älter: 1929. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Callis am 20. Juli 2018, 09:17:32
Eveline, noch ein Neuzugang. Ich war völlig verblüfft, wie sich aus so einer kleinen Knolle so eine mächtige, fast unbändige Pflanze entwickeln konnte. Aber die Blüte finde ich sehr schön.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Anke02 am 20. Juli 2018, 09:31:18
Solange die Knollen noch lebig sind, hofft man ja immer auf ein besseres Jahr. ;) Vielleicht sind's aber auch Sumpfdahlien, wenn die beim Lord so gut wachsen.  ;D

Nächstes Jahr werde ich auch einfach neu bestellen.

Oder es liegt an der steirischen Luft (oder der Hühnerk....  ;D). Hier hatte sie sich nach einer schwachen Blüte im 2. Jahr schließlich auch verabschiedet. Aber wirklich eine hübsche Dahlie.

Drücke dir die Daumen Callis!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Callis am 20. Juli 2018, 09:55:24
Danke, Anke, bin gespannt, wie es nächstes Jahr weiter geht.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 20. Juli 2018, 22:46:45
Hier blüht's gerade in satten Farben. :)

'Dark Desire'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 20. Juli 2018, 22:47:05
'Mexican Star'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 20. Juli 2018, 22:47:29
'Verone's Obsidian'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Anke02 am 21. Juli 2018, 08:14:14
'Verone's Obsidian'

Wow! :o  :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. Juli 2018, 08:20:37
Verones Obsidian ist wirklich schööön:)!!
Meine zeigt auch gerade die erste Blüte :D :D
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. Juli 2018, 08:25:51
Haomatland
Sie hat essbare wohl schmackhafte Knollen
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. Juli 2018, 08:26:20
Japanische Wuseldahlie
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. Juli 2018, 08:26:47
Name unbekannt
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 26. Juli 2018, 20:11:28
Irgendwie habe ich mich dieses Jahr auf die dunklen eingeschossen. ;)


'Nuit d'Été'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Anke02 am 26. Juli 2018, 20:28:06
Und mir schießen sie hier immer sofort ins Auge  :o ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Primel am 29. Juli 2018, 10:25:42
Ich habe Samen von der Mexican Star ausgesät. Die Kinder sind alle so dunkel wie die Mama, aber die Blüten sind wesentlich größer. Ich finde sie sehr schön. Das Laub ist aber grüner. Haben sie vom Bestäubungspartner, wer immer das auch war.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 29. Juli 2018, 15:26:03
Schön!  :D

'Nuit d'Été' ganz aufgeblüht.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 29. Juli 2018, 15:26:30
'Maroon Fox'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 29. Juli 2018, 15:27:05
Bisl bunt gemischtes. :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 29. Juli 2018, 15:27:30
 :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 29. Juli 2018, 15:27:52
 :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 29. Juli 2018, 15:28:21
Mit 'Hildepuppe'.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 30. Juli 2018, 08:59:42
Black Jack hat schöne dunkle Blüten und dunkles Laub....und essbare Knollen:)
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 30. Juli 2018, 14:50:19
Mit 'Hildepuppe'.

Das sieht schön aus!

Hier blüht nun 'Goldenes Mainz' (wie es singt und lacht ;D):

(http://thumbs.picr.de/33369196gs.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 30. Juli 2018, 19:38:16
Irgendwie nicht sooo frisch in der Bruthitze 'Sam Hopkins'.Die erste die sich überhaupt mal bequemt zu blühen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 30. Juli 2018, 19:50:18
Die müsste ich auch gepflanzt haben.

Hier steigt erstmal 'Sweet Nathalie' mit ein.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Anke02 am 30. Juli 2018, 19:59:34
Irgendwie nicht sooo frisch in der Bruthitze 'Sam Hopkins'.Die erste die sich überhaupt mal bequemt zu blühen.

Toll mit dem Amaranth dazu im Hintergrund!  :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Anke02 am 30. Juli 2018, 20:01:13
Die müsste ich auch gepflanzt haben.

Hier steigt erstmal 'Sweet Nathalie' mit ein.

Die musst du dringend da raus nehmen und los werden. Passt doch so gar nicht zu dem Rot daneben...  8) ;D ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 30. Juli 2018, 21:20:48
Doch, doch. DA darf bunt.  8) ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 02. August 2018, 10:42:53
Die 'Stolze von Berlin' blüht. :D

(http://thumbs.picr.de/33442015iw.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 02. August 2018, 13:31:55
Schick die 'Stolze'. :D
Hier leiden die Dahlien doch sehr unter der Hitze.Die Blüten sehen irgendwie nie so richtig fit aus.
Hier zb.'Purple Flame' .Ihr dunkles Laub wird zudem noch von was benagt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 02. August 2018, 18:26:59
Trotzdem eine hübsche! :)


Hier geht es auch weiter: 'Sunny Boy'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 02. August 2018, 18:27:16
'Maxime'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 02. August 2018, 18:27:50
Schon im Aufblühen schön - 'Jescot Julie'.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Jule69 am 02. August 2018, 18:43:14
Wunderschöne Dahlien...ich hab sie mir viele Jahre wegen der Schnecken verkniffen...Wie sieht es da bei Dir aus, streust Du blaues Wunder? Wie kommen die jetzt überhaupt mit dem Wetter klar? Musst Du speziell da tüchtig ran?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 02. August 2018, 22:05:46
Schnecken haben wir dieses Jahr so gut wie keine. Sonst sind sie in den eher schneckenfreien Zonen (nahe am Entenstall oder entlang des Hühnergartenzaunes) gepflanzt. Einige Bischöfe stehen in den Beeten, die kriegen das blaue Wunder drumherum, bis sie aus dem gröbsten raus sind.

Sie haben hier dieses Jahr schon mehrfach gezeigt, wenn es ihnen zu trocken wurde, dann muss halt der Regner ran. Bei einigen Bischöfen war es für das dunkle Laub hin und wieder schon zu spät.  :-[
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Jule69 am 03. August 2018, 07:12:34
Ich hab sie auch als Säufer in Erinnerung. Danke Dir.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 04. August 2018, 22:30:12
Das würde ich so pauschal nicht sagen. Einmal gut gegossen, halten sie lange durch und stehen gut da. Im Kübel schlürfen sie natürlich was weg. Die erwähnten Bischöfe haben für diesen Sommer einen ziemlich unwirtlichen Platz. Sie stehen nach Süden zwischen Betonborden und einem verdichteten Weg. Da brennt die Sonne kräftig drauf.

Hier blüht 'Sam Hopkins' nun auch - hat sich in der Tomate versteckt. ;)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=17158.0;attach=602511;image)

Und die anderen aus dem Gartenimpressionen gleich hinterher:

'Honka'

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62281.0;attach=602505;image)

'Nuit d'Été'

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62281.0;attach=602507;image)

'Maxime'

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62281.0;attach=602509;image)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 05. August 2018, 22:30:41
Die 'Hildepuppe' im Freiland hat größere Blüten, als ich es erwartet hatte. Das mag am guten Boden liegen. Das große Kübelexemplar beginnt nun zu blühen und begeistert durch Winzigkeit.  :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 05. August 2018, 22:31:51
In der Abendsonne geben sie ganz wunderbare Fotomotive ab. :)

'Maroon Fox'

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=17158.0;attach=602869;image)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 05. August 2018, 22:32:17
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=17158.0;attach=602871;image)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 05. August 2018, 22:33:21
Der Puppe recht ähnlich, auch was die Blütengröße angeht, ist 'Bantling'.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=17158.0;attach=602873;image)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 11. August 2018, 11:33:00
'Jescot Julie' gefällt mir immer besser.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=17158.0;attach=603749;image)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 11. August 2018, 11:33:52
Zwar noch ohne Blüten, aber schon das Laub ist toll - Dahlia coccinea var. palmeri.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=17158.0;attach=603751;image)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 11. August 2018, 11:34:18
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=17158.0;attach=603753;image)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 11. August 2018, 11:36:20
'Jescot Julie' gefällt mir immer besser.

Toll! Kann man sie kaufen? :-X

Hier blühen nun 'Hildepuppe', 'Sommerlachen', 'Café au Lait' und 'SP 123' (Ersatzlieferung von Panzer für 'Schneeflocke'). Sowieso sehen alle Dahlien so schön gesund aus - ich bin ganz begeistert und möchte gleich wieder mehr. ;)

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 11. August 2018, 11:42:08
Toll! Kann man sie kaufen? :-X

 ??? Die ist doch gut erhältlich.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 11. August 2018, 11:42:35
Ich hatte noch nicht gesucht. Danke!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Soili am 11. August 2018, 11:48:07
Tolle Blüten haben Eure Dahlien.

Womit düngt Ihr? Meine sind sooo mickrig, obwohl ich die während der langen Hitzeperiode jeden Tag gegossen habe.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 11. August 2018, 12:01:11
Die im Freiland haben noch gar nichts bekommen, die paar in Kübeln haben immer mal aufgelöstes Blaukorn mitgekriegt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 11. August 2018, 12:01:28
Dahlia coccinea var.palmeri habe ich gerade mal gegoogelt,weil ich gespannt war auf die Blüten.Passen zum filigranem Laub diese orangen Sternchen.Wo bekommt man denn diese Rarität?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 11. August 2018, 12:08:29
Ich habe sie von Avon Bulbs. Und - hatte ich, glaube ich, weiter vorne schonmal erwähnt - ein Schneckenmagnet, wenn sie austreibt. :P
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 11. August 2018, 12:21:03
Ich habe sie von Avon Bulbs. Und - hatte ich, glaube ich, weiter vorne schonmal erwähnt - ein Schneckenmagnet, wenn sie austreibt. :P
Dann verteidige sie immer gut.Das ist ein Schätzchen. :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 11. August 2018, 12:26:08
Ich werde mir Mühe geben. ;) Ich sah gerade, dass Avon auch Saatgut anbietet.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 11. August 2018, 12:28:19
Hallo Soili

Ich dieses Jahr das erste Mal mit Phosphatkali gedüngt .
Gleich beim einsetzen der Knollen hab ich den Dünger mit ins Pflanzloch gestreut .
Ich kann berichten das es viel mehr Blüten bei den Dahlien  mit dem Dünger  gibt :D

LG
Borker
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Soili am 11. August 2018, 12:50:21
@ Borker, äähm, ich habe nicht so viel Ahnung vom Kali. Ich habe mal von einem Kumpel eine Schale voll Kali bekommen für meine Rosen - ist es das gleiche?  :-[
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 12. August 2018, 08:03:35
Mir ist gestern extrem aufgefallen,dass alle dunkellaubigen Dahlien erhebliche Sonnenschäden haben.Das Laub ist braun verbrannt und sieht auch noch nach Spinnmilben aus. :-\
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 12. August 2018, 09:58:46
'Stadt Kassel'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Kübelgarten am 12. August 2018, 10:08:09
so schlecht wie dieses Jahr sahen meine Dahlien noch nie aus. Stehen alle volle Südseite. Die Blüten sind schnell verblüht trotz Wassergaben
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Soili am 12. August 2018, 10:29:24
Geht mir auch so, zwei von fünf  haben noch nicht mal geblüht, alle sind trotz Vorkultur im Topf nicht viel gewachsen, trotz täglicher Wässerung und eine Startdüngung hatten sie auch - eine wird von Schnecken attakiert, eine kleinbleibende dunkellaubige auf der Ostseite im Topf hat Blattschäden wie Nova Liz sie beschreibt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 12. August 2018, 10:31:27
Hallo Soili

Ob nur Kali auch die gute Wirkung hat kann ich Dir nicht schreiben. Hab das nicht ausprobiert.
Ich hab halt Phosphatkali im Baumarkt besorgt . In Thomaskali ist auch Phosphat mit drin. Der Dünger wird wohl den gleichen Effekt haben .

LG
Borker 
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Soili am 12. August 2018, 10:35:13
Danke, Borker.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 13. August 2018, 17:29:27
'Marie Schnugg'etwas surreal geraten das Foto. ;)
Diese einfach blühenden Dahlien gefallen mir auch ganz gut.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: lord waldemoor am 13. August 2018, 18:52:10
fire and ice mal ohne feuer(http://up.picr.de/33560601lf.jpg)

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 19. August 2018, 10:33:40
'SP 123' (Panzer) - schlank und schön:

(http://thumbs.picr.de/33601002pj.jpg)

Daneben steht 'Café au Lait' und hat Riesenblüten (Fußball). Ich weiß ja nicht ... ::) ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 21. August 2018, 08:11:10
(http://thumbs.picr.de/33618556jf.jpg) (http://thumbs.picr.de/33618557cl.jpg) (http://thumbs.picr.de/33618558pr.jpg)

'Hildepuppe', 'Sommerlachen' und nochmal 'Goldenes Mainz'. Gespannt warte ich nun auf die anderen. Bis jetzt machen die Dahlien Spaß, aber der schwierige Teil folgt ja erst.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 25. August 2018, 22:00:56
'Maxime' sieht es mit der Füllung nicht so eng.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Eckhard am 27. August 2018, 19:26:19
Der Bishop of Oxford ist ein zeimlicher Flopp. Blüht zaghaft, Farbe verbleicht unschön.  Dass er in die "Bishops" aufgenommen wurde, wundert mich!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Eckhard am 27. August 2018, 19:27:31
Dagegen der Bishop of Llandaff: Ahhhhhh!!! Ein Dauerbrenner den ganzen Sommer lang!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Irm am 28. August 2018, 08:24:15
Diese dunkellaubige hat keinen Namen, ist getopft in Komposterde und bekam zusätzlich ein paar Düngerstäbchen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 28. August 2018, 09:19:33
Ist das die von neulich? Dann könnte es die 'HS Party' sein. ;)

@Eckhard: Ein toller Bestand! Ich habe muss meine wohl vermehren.  :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Irm am 28. August 2018, 09:26:32
Ach, hatte Deine ein Schild ?  ;) und ja, ich hab nur die eine.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 28. August 2018, 09:27:13
Bei meiner war eins dran.  ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Eckhard am 28. August 2018, 09:33:23
Der Bestand vom Bishop of Landaff sind lediglich zwei alte Knollen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Schantalle am 28. August 2018, 09:40:35
Der Bestand vom Bishop of Landaff sind lediglich zwei alte Knollen.
Die machen aber ganz ordentlich Ahhhhhh!!!  ;D ;D ;D

Danke für den Vergleich mit '... of Oxford'!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Staudo am 01. September 2018, 08:59:15
 8)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: leonora am 01. September 2018, 09:51:40
 :o

So üppig und frisch.  :D :D Ist das bei dir? Ich dachte, bei dir wäre Dürre und Ödnis...

LG
Leo
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Staudo am 01. September 2018, 10:22:22
Auf der anderen Seite des Weges befindet sich der Gemüsegarten und der bekommt Wasser über einen großen Regner.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Alva am 10. September 2018, 14:28:39
'Thomas Edison' steht im Topf und wird auch gut bewässert.  :D Selten blüht sie im September noch so schön wie jetzt. Vor zehn Jahren zum ersten Mal. Deswegen heißt meine Tochter mit zweitem Vornamen Dahlia  :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Schantalle am 10. September 2018, 14:31:59
'Thomas Edison' steht im Topf und wird auch gut bewässert.  :D
Wunderbar!  ;D
Wie groß ist denn der Topf?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Alva am 10. September 2018, 14:35:38
Danke :)
Der Topf ist 45 cm breit, 35 cm hoch. Die ganze Pflanze mit Topf ist 180 cm.
Edit: Sie ist am Sonnenschirm festgebunden...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Schantalle am 10. September 2018, 14:40:27
Die ganze Pflanze mit Topf ist 180 cm.
Ja, so groß sieht sie auch aus. Und kräftig oben drauf!
Ich habe meine Dahlien bis jetzt immer im Beet eingebuddelt, brauche aber nächstes Jahr mehr Spielraum. Deswegen die Frage  ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Alva am 10. September 2018, 14:45:14
Topfhaltung bei Dahlien ist praktisch. Sobald der Frost sie killt, stelle ich den Topf ins kalte Stiegenhaus und halte die Erde total trocken. Im Frühling bekommt sie Wasser und Dünger, dann hält sie es einige Jahre im selben Topf aus.

Ich muss sie aber diesmal dringend teilen. Mache ich das am besten im Frühling?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Schantalle am 10. September 2018, 14:53:00
Ich muss sie aber diesmal dringend teilen. Mache ich das am besten im Frühling?
Vor dem ersten Frühlingsgießen, würde ich sagen. Oder?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: lord waldemoor am 10. September 2018, 15:04:31
' Deswegen heißt meine Tochter mit zweitem Vornamen Dahlia  :)
finde ich eh besser als thomas oder edison oder beides
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Alva am 10. September 2018, 17:50:15
Ja gell, da hatte sie schon Glück ;) Ich auch, einem Buben hätte ich keinen Blumennamen geben können.

Vor dem ersten Frühlingsgießen, würde ich sagen. Oder?
Hätte ich auch vermutet. Danke für die Bestätigung :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 16. September 2018, 12:44:20
Einige meiner Dahlien haben sich auch wieder berappelt.Aber nicht so üppig wie bei Staudo oder Alva.Ich bin um jede Blüte froh. ;)
'Tu Tu'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 16. September 2018, 12:47:24
'T.A. Edison' :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 16. September 2018, 12:55:34
'K-Andy' mit rosa Halskrause
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 16. September 2018, 12:58:47
'Marie Schnugg' ist mit den Blüten zur Zeit recht freigiebig.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 16. September 2018, 13:03:11
Namen gerade nicht parat.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 16. September 2018, 13:06:49
'Verone's Obsidian'
Oh,die habe ich gerade hier im Thread entdeckt. :o Die ist ja überirdisch schön und dunkel. :D
Wo hast du die her???
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 16. September 2018, 13:18:51
Von Verberghe.

Hier legen die Dahlien auch nochmal richtig los. :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 16. September 2018, 13:23:35
Schön,das Laub sieht auch gesund aus,was hier bei vielen Dahlien nicht so ist.Hatte ich noch nie.
Verberghe habe ich gefunden.Ei,die haben da ja tolle Einfachblühende. :o  Die site ist gleich abgespeichert. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Ephe am 16. September 2018, 19:11:10
Namen gerade nicht parat.
Schwarze Katze?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 16. September 2018, 20:19:43
Mal ein Knips vom rechten Dahlienbeet am Gewächshaus. 'Maxime' blüht auf Augenhöhe, angegeben war sie bis 1,20m.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: burgunde am 20. September 2018, 10:04:50
Meine Dahlien sind dieses Jahr nicht schön, weil ich nur wenig gegossen habe.
Jetzt soll es ja kühler werden und feucht!?
Frage:  kann ich die Knollen jetzt schon ausgraben?  Sie haben Kümmertriebe mit Blütenansatz. Ich habe Angst, dass sich die Knollen mit Wasser vollsaugen und dann schlechter Überwintern.
LG
Burgunde
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 20. September 2018, 11:21:30
Ich lasse die Dahlien fast immer drin, bis sie der Frost dahin rafft, der kommt ja immer gaaanz überraschend. Ob das zwingend nötig ist, dass oben die Triebe schon weg sind, weiß ich nicht einmal genau. Aber wenn ich sie mal im Oktober ohne Frost ausgrabe, dann wären sie auch grün. Eigentlich muss es demnach jetzt auch schon gehen. Sie werden ja auch durch den Frost mitten aus der Vegetationsphase gerissen. Du solltest sie gut abtrocknen lassen, bevor du sie zum Überwintern weglegst. Ich lasse die Dahlien immer noch sehr lange im Flur oder Heizungskeller stehen, schüttel dann nochmal Erde raus und erst dann gehen sie in den Keller (10-15 Grad) mit etwas höherer Luftfeuchtigkeit.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Staudo am 20. September 2018, 11:51:20
Jede Woche, die die Dahlien länger in der Erde sind, liegen sie weniger im Keller.  ;) Ich warte auch immer bis nach dem ersten Frost. Warum soll ich die blühenden Pflanzen herausreißen?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. September 2018, 11:18:27
Meine Dahlien sind auch noch in voller Pracht und hoffentlich kippt der heutige Sturm sie nicht alle um.
Dies ist meine Schwarze
Name Black Jack, die Wurzeln sind essbar und werden bald verkostet:)
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. September 2018, 11:19:15
Wie heisst die? Sie ist eine hochwachsende..
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. September 2018, 11:19:40
Sie wurde mir als japanische Wuseldahlie verkauft:)
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. September 2018, 11:20:55
Und kennt jemand den Namen dieser Dahlie, sie ist recht niedrig und buschig.
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. September 2018, 11:21:46
Diese hat sehr dunkles Laub und knallrote Blüten und ist sehr hoch. Ein Schmuckstück:)
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. September 2018, 11:22:11
....noch ein Bild davon:)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. September 2018, 11:23:07
....und die Pompoms blühen sich um und rum:)
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. September 2018, 11:24:01
sie hat fast schwarzes Laub und leicht rosa angehauchte Blüten.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. September 2018, 11:24:51
Maxime, bei mir sehr niedrig gewachsen.
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 21. September 2018, 11:24:59
Meine Dahlien sehen auch noch richtig fein aus...

.....aber Dahlienknollen essen - ick weeß nich - die stinken doch schon so penetrant....
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. September 2018, 11:25:25
Honka gelb
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. September 2018, 11:25:48
Honka rot
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. September 2018, 11:26:52
Gänselieschen,
ich habe sie ja noch nciht probiert, aber sie sollen wohl schmecken, die sogenannten Deli-Dahlien.......ich werde mal berichten ob gut oder pörks ;D
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Blommorvan am 21. September 2018, 11:29:23
Diese hat sehr dunkles Laub und knallrote Blüten und ist sehr hoch. Ein Schmuckstück:)
LG von July
Sieht nach 'Bishop of Llandaff' aus.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: leonora am 21. September 2018, 11:30:08
Diese hat sehr dunkles Laub und knallrote Blüten und ist sehr hoch. Ein Schmuckstück:)
LG von July
Sieht nach 'Bishop of Llandaff' aus.

.

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: leonora am 21. September 2018, 11:31:36
sie hat fast schwarzes Laub und leicht rosa angehauchte Blüten.

'Bishop of Dover' ?

LG
Leo
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. September 2018, 11:32:11
An eine "Bishop" habe ich ja auch schon gedacht, aber welche nun:)?
Ich finde es immer gut wenn meine Dahlien auch einen Namen haben:)
Diese habe ich schon viele viele Jahre und irgendwann war das Schild mal weg und im Kopfe war der Name auch nicht mehr.
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: leonora am 21. September 2018, 11:36:11
Es gibt m.W. nur einen dunkellaubigen Bishop mit weißen, rosa überhauchten Blüten - 'Bishop of Dover'. 8)

Wenn dir davon mal ein Stück abfällt zum Tauschen...  ;)

LG
Leo
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. September 2018, 11:44:08
Danke Leonora:)
Natürlich kannst Du eine Knolle bekommen!
Vielleicht finde ich auch noch ein Schild wieder.....sie kam von Rüdiger Dietzel.....
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. September 2018, 13:28:55
Leonora:)
Nun habe ich doch den Namen gefunden, es ist Dahlia Classic Swanlake:)
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Jule69 am 21. September 2018, 15:02:56
July:
Du bist jetzt schuld, dass ich es evtl. doch noch mal mit Dahlien versuche... :-[ :-X Was für eine Pracht! Gerade die schwarzlaubigen gefallen mir gut.
Gibt es eigentlich auch eher kleinwüchsige Dahlien und welche wären empfehlenswert?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: leonora am 21. September 2018, 15:15:20
Leonora:)
Nun habe ich doch den Namen gefunden, es ist Dahlia Classic Swanlake:)
LG von July

Interessant, doch kein Bischof.  ;) Danke.  :D

LG
Leo

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 21. September 2018, 15:37:14
Tolle Dahlien :D Besonders die Honkas gefallen mir gut.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: lord waldemoor am 21. September 2018, 15:58:10
wunderschön eure dahlien,hier hat fire and ice mal eine fast rote, letztens eine weiße, ob das mit der hitze zu tun hat(http://up.picr.de/33876290bh.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Soili am 21. September 2018, 16:49:47
Wie schafft Ihr bloß so schöne Dahlien  :o Meine sind sooo mickrig, das gibts überhaupt nicht. Eine kommt vom Grundrosettenstadium nicht hinaus und eine hat noch nicht mal Knospen! Die einzige die gut geblüht hat ist eine dunkelrote Minidahlia im Topf, von Feinkost Albrecht vor 3 oder 4 Jahren knospig gekauft und im besagten Topf überwintert.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. September 2018, 16:57:27
Ich mache nicht soviel Spektakel mit den Dahlien ;D, aber ich ziehe sie meistens sehr früh im Jahr vor. Sie kommen dann in Töpfe mit ausgedienter Tomatenerde o.ä. und dann stelle ich sie ins Gewächshaus, so Anfang April meistens. Später kommen sie an die frische Luft und nach Mitte Mai kommen sie in Garten oder auf den Acker. Meine Dahlien blühten in diesem Jahr schon Ende Juni, aber durch die Dürre haben sie dann gelitten, ich kann ja nicht auf dem Acker wässern. So habe ich jeden Tag alle verblühten Blüten abgeschnitten damit die Kraft nicht für Saat verbraucht wird, einige bekamen schwarze Läuse und um die Mittagszeit war es manchmal zum Heulen, alles schlapp.....als dann nach vielen Monaten der Regen kam konnte man zusehen wie sie sich schnell erholt haben und seitdem blühen sie sich um und rum..........hoffentlich noch eine ganze Zeit....und nicht, daß der olle Sturm sie heute alle platt macht......
Bei mir ist das Überwintern immer das Problem. Im Kartoffelkeller ist es zu feucht, also kommen sie erst einmal in den Stall und wenn es dann ganz kalt wird und dort friert muss ich sie alle reinschleppen in den Wintergarten.....und dann wieder zurück.
Aber der Aufwand lohnt sich immer wieder, man hat soviel Freude an den vielen Blüten:)!
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. September 2018, 17:04:51
Jule69:)
Diese hier ist ganz niedrig und dann habe ich noch eine rosa Spinnendahlie, die auch niedrig bleibt, eine anemonenblütige und die oben gezeigte.
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. September 2018, 17:05:33
...und diese "Spinnendahlie"....
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. September 2018, 17:06:13
....und dann habe ich noch eine, davon mache ich noch ein Bild.
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. September 2018, 17:29:55
diese ist auch nicht hoch
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. September 2018, 17:30:15
und diese
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. September 2018, 17:31:03
diese haben kein ganz dunkles Laub, aber dunkler wie andere, die habe ich aus Saat gezogen, es kamen 3 verschiedene Farben heraus
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. September 2018, 17:31:29
Upps, Bild vergessen, aber jetzt ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. September 2018, 17:31:59
und diese hat sich selbst gesät dieses Jahr, sowas hatte ich auch noch nie
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Anke02 am 21. September 2018, 17:33:47
Welche Pracht! Sehr schöne Dahlien!  :D

Und ich kam gar nicht dazu eine Antwort zu platzieren, da ich nicht dazwischen gekommen bin  ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Jule69 am 21. September 2018, 17:33:54
...mach mich nur schwindelig!!!!
Zum Glück hab ich noch Zeit, Knollen zu seleketieren und zu bestellen!!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Anke02 am 21. September 2018, 17:35:45
So viele Verführungen hier  :o
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. September 2018, 18:13:03
Hast Du auch Dahlien Anke??
Jule....über Knollen können wir später im Herbst mal reden:)
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 21. September 2018, 18:13:52
....und die Pompoms blühen sich um und rum:)
LG von July

Wunderschön!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 21. September 2018, 18:19:34
Danke:)
Eigentlich will ich ja in den nächsten Jahren mehr einfachblühende Dahlien pflanzen für die Bienen und Hummeln, aber diese Balldahlien....da komme ich nicht dran vorbei, dieses Jahr habe ich mir nur eine gegönnt....davon mache ich morgen noch ein Bild.....wenn sie dann nicht umgeweht ist.....
ja ja die Dahliensucht ;D
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Anke02 am 21. September 2018, 18:28:15
Ich hatte, ich hatte. Creme de Cassis im Kübel. Das ging 2 Jahre gut, dann wollte sie leider nicht mehr.
Ansonsten hatte ich dann Dahlien nur zwei Mal als "einjährig" gepflanzt. Bereits blühend im Topf gekauft.
Dieses Jahr u.a. aus Platzgründen gar keine mehr.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Mottischa am 21. September 2018, 18:41:45
Meine Pompondahlien mickern wegen der Hitze vor sich hin und wachsen irgendwie nicht. Das Grün ist draußen, aber es stagniert im Gegensatz zu meinen einfach blühenden, die sind alle super.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 21. September 2018, 22:14:32
Maxime, bei mir sehr niedrig gewachsen.

Die Blüten sehen so gar nicht nach 'Maxime' aus.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 22. September 2018, 07:22:48
Tja ich habe sie unter dem Namen Maxime erhalten. Die Blüte auf Deinem Foto ist nicht so gut erkennbar um genau zu vergleichen. Ich wollte ja gerne den richtigen Namen haben......vielleicht findet sich das noch raus. Sie ist sehr niedrig, vielleicht aber auch wegen der Dürre.
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Jule69 am 22. September 2018, 07:32:23
July:
Das sollte keine Bettelattacke sein, aber wenn ich die Bilder so sehe, könnte ich mir zumindest 2 Kübel damit vorstellen. Ich hatte diese Leidenschaft vor Jahren begraben, weil mich der Schneckenfraß so genervt hatte, inzwischen habe ich ja gute Körner  ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nemesia Elfensp. am 22. September 2018, 09:09:18

Gibt es eigentlich auch eher kleinwüchsige Dahlien und welche wären empfehlenswert?

da wären die Mignondahlien. Guckst Du mal hier:
Zitat
Man teilt die Mignon-Dahlien je nach Größe in drei Kategorien ein: Die Zwerg-Mignondahlien, auch Liliput-Dahlien genannt, werden nur 15 bis 30cm hoch. Die Mignon-Dahlien werden 30 bis 40cm hoch, Hohe Mignon-Dahlien 50 bis 60cm.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 22. September 2018, 10:06:09
July, ich hatte bei Dahlien schon häufiger Falschlieferungen. Wenn ich nur daran denke, was man mir schon alles als 'Creme de Cassis' geschickt hat...  ::)

Ich hatte hier eine Gesamtansicht gezeigt:

Mal ein Knips vom rechten Dahlienbeet am Gewächshaus. 'Maxime' blüht auf Augenhöhe, angegeben war sie bis 1,20m.

'Maxime' spielt hier etwas mit der Füllung, aber die Farbe ist unverkennbar.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=17158.0;attach=605871;image)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 22. September 2018, 10:15:59
Danke Hausgeist:) Sie ist schöön:)!!
Ich werde meine angebliche Maxime heute noch einmal begutachten und ein Foto machen.
Die meine kam aus England von einer Freundin....
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 22. September 2018, 12:19:34
'Jescot Julie'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 22. September 2018, 12:20:00
'Rawhide'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 22. September 2018, 12:20:25
'Sweet Nathalie'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: oile am 22. September 2018, 12:25:00
Wunderschöne Dahlien! Aber ich habe beschlossen,  sie von Ferne zu bewundern. In den Beeten habe ich keinen Platz und im Kübel mögen sie nicht recht und bekommen schnell fleckiges Laub. Außerdem hat 'Hildepuppe' einen Pilz.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Jule69 am 22. September 2018, 12:45:37
Ich hab mal bei meinen alten Bildern geschaut, diese hier hatten sich gut gemacht im Kübel, ich bin damals nur nicht konsequent genug gegen das Schneckenpack vorgegangen.
?
(https://up.picr.de/33882189zw.jpg)
?
(https://up.picr.de/33882190ty.jpg)

Bonesta
(https://up.picr.de/33882192mn.jpg)

Pink Corona
(https://up.picr.de/33882193tm.jpg)

Que sera
(https://up.picr.de/33882194dq.jpg)

Prospero
(https://up.picr.de/33882221aw.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Anke02 am 22. September 2018, 13:15:36
Prospero  :o :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Soili am 22. September 2018, 13:24:45
Wenn ich im Frühjahr was halbwegs niedriges hübsch blühendes (so um 40 cm) finde, teste ich noch mal Kübelkultur.
Meine Traumdahlia 'Karma Choc' ist dafür allerdings nicht geeignet. Dieses Jahr war ich spät dran und die Karma Choc-Knolle , die ich dann noch über ebay erstanden hab hat den namen Knolle nicht verdient und ist auch nix geworden >:(
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Jule69 am 22. September 2018, 13:39:09
Nemesia Elfensp.:
Danke Dir für die Info!
Schwarzlaubig würde hier auch gut passen...die kalt-dunkle Jahreszeit wird mich sicher bei der Suche unterstützen.... :-X
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 23. September 2018, 18:54:18
'Stadt Kassel'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 23. September 2018, 18:55:41
Oh wie hübsch:)!!
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 23. September 2018, 18:57:15
Und den Namen habe ich leider mit eingegraben. ::)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 23. September 2018, 18:59:39
Im Verblühen kriegt sie einen Wuschelkopf. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 23. September 2018, 19:00:27
Ein Schmuckstück!!! :D
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 23. September 2018, 19:02:38
Ähnlich wuschelig,aber von Anfang an:'Kenora Macop'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 23. September 2018, 19:03:53
Auch toll :D :D
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 28. September 2018, 18:24:21
Wie heisst diese Dahlie? Sie ist sehr hochwachsend, hat ganz dunkles Laub und rosa angehauchte Blüten, je kälter es draußen ist je mehr rosa sind die Blüten.
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 28. September 2018, 18:24:44
....noch ein Bild
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Anke02 am 28. September 2018, 18:37:00
Helfen kann ich dir leider nicht. Aber sehr schön ist sie!  :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 28. September 2018, 18:53:52
Ich mag die auch gerne und das Schild ist leider weg, schon ein paar Jahre...... :)
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 28. September 2018, 19:12:34
Relativ wahrscheinlich 'Bishop of Leicester'.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 30. September 2018, 07:27:17
Danke Hausgeist:) Dann werde ich wohl mal ein neues Schild schreiben :)
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 26. Oktober 2018, 21:10:04
Heute sind die Dahlien aus der Erde gekommen. 'Rawhide' irritierte mich ein wenig. Hat jemand schonmal solche "Wucherungen" gesehen?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Ephe am 27. Oktober 2018, 10:03:51
Kommt hier vor, wenn Schnecken mehrfach jungen Austrieb unterirdisch abfressen. Dann treibt die Knolle neu und mehr aus. Wahrscheinlich aber auch eine Folge der Dürre. Unsere Dahlien fangen gerade wieder an zu blühen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Henki am 27. Oktober 2018, 10:13:53
Komisch. Es war die einzige Pflanze, die diese Anomalie zeigte. Was mir aber an den vielen Bischöfen auffiel, die trocken und vollsonnig am Zaun entlang standen: Die Knollen waren zu einem großen Teil angefressen, ohne dass dort eine Maus hinkäme. Irgendwelche Engerlinge fand ich auch nicht.

Hier haben sie im Wesentlichen durchgeblüht, zuletzt sah es so am Gewächshaus aus:
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Staudo am 27. Oktober 2018, 13:02:00
Daniel wüsste es genauer. Das ist ein Virus, eine Bakteriose oder so etwas.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 10. August 2019, 16:34:43
Hat niemand mehr Dahlien im Garten,hat die Dürre sie euch verleidet oder warum ist dieser Thread in diesem Jahr so unangetastet?
Hier hatte es ja nun in den letzten Wochen ausreichend geregnet,so dass sie gut im Saft stehen und auch schön blühen.
Diese hier habe ich an mehreren Stellen.Es ist eine vor Jahren geschenkte Dahlie,deren Namen ich nicht genau weiß.Zeitweilig entwickelt sie halbseitige rote Blüten und ist sehr variabel mit diesen Farben.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 10. August 2019, 17:58:36
leider kein platz mehr, obwohl mein garten im dahlienweg für dahlien ja eigentlich prädestiniert ist. ;)

früher hatten wir recht viele, aber die beetflächen hat inzwischen der spargel übernommen und die überwinterung der knollen macht auch keine wahre freude...

derzeit quäle ich zwei im frühjahr schnell noch gekaufte sorten im topf auf der terese, richtig vorzeigbar sind die aber nicht – die eine habe ich noch nicht einmal fotografiert, obwohl sie ein tolles glühendes violettpurpur hat. hier die andere:
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 10. August 2019, 18:40:05
Oh doch ich habe noch viele Dahlien und alle blühen, nur keine Zeit um Bilder zu machen gehabt bisher.....
Zuerst wars denen zu trocken, dann kam Wasser von oben und dann ein Sturm, der einige hohe Dahlien umgeknickt hat. Aber ich habe die umgeknickten nicht weggeräumt und sie bekommen noch ein bischen Saft und die Köpfe schauen wieder nach oben........ Anbinden ist schlecht weil die Büsche jedes Jahr umfangreicher werden.
Vielleicht schaffe ich mal Fotos zu machen in den kommenden Tagen.
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 10. August 2019, 19:21:07
Ja,mach doch mal Fotos,bitte. :D
Und ja,einräumen und überwintern ist immer so ein Akt.Ich habe längst nicht mehr so viele,wie früher immer,aber so ganz möchte ich auch nicht auf Dahlien verzichten.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Staudo am 10. August 2019, 21:50:59
Hat niemand mehr Dahlien im Garten,hat die Dürre sie euch verleidet oder warum ist dieser Thread in diesem Jahr so unangetastet?

Zur allgemeinen Verwirrung.  8)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 10. August 2019, 23:53:01
;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Anke02 am 11. August 2019, 08:40:21
Meine einzige Dahlie, deren Knollen ich im Herbst geschenkt bekommen hatte, ist toll gewachsen, voller Knospen - und alle aufgehenden Blüten werden sofort von Grashüpfern komplett abgefressen  >:( :'(
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Arachne am 11. August 2019, 12:22:38
Wenn nicht der Platz zum Überwintern so knapp wäre...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Arachne am 11. August 2019, 12:23:30
...dann hätte ich sicher mehr.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Jule69 am 11. August 2019, 12:32:55
Schöne Dahlien!
Früher hatte ich auch mehr, doch die Schnecken haben es mir jedes Jahr versaut...trotz Schneckenkorn. Nach Jahren der Pause hatte ich dieses Jahr mal wieder welche...manche sind gar nicht gekommen und ein paar blühen nur spärlich...
(https://up.picr.de/36484488mu.jpg)

(https://up.picr.de/36484490cm.jpg)
für Dahlien wird es hier kein nächstes Jahr geben.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Anke02 am 11. August 2019, 13:02:23
Schade und das tut mir leid für dich! Gerade die letzte gefällt mir sehr!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Jule69 am 11. August 2019, 13:08:07
Alles gut, ich hab es noch mal versucht, aber jetzt weiß ich endgültig Bescheid. Die letzte ist in der Tat schön, wenigstens ein Highlight. Zum Glück gibt es noch viele andere Gierobjekte  :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 11. August 2019, 13:18:47
Die letzte ist wirklich sehr,sehr schön.Rette sie ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Jule69 am 11. August 2019, 13:39:00
Schaun wir mal... ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Staudo am 11. August 2019, 13:45:38
Hier stehen knapp 20 Dahlien, nur eine Sorte ist doppelt vertreten. Für das nächste Jahr ist Platz für zehn weitere Sorten eingeplant.  8)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Jule69 am 11. August 2019, 13:57:24
Schön, dass Du einen geeigneten Platz gefunden hast  ;D
Ein paar Erinnerungen...
(https://up.picr.de/36485147nb.jpg)

(https://up.picr.de/36485151ab.jpg)

(https://up.picr.de/36485158cf.jpg)

(https://up.picr.de/36485160dq.jpg)

(https://up.picr.de/36485163jb.jpg)

(https://up.picr.de/36485165ls.jpg)

(https://up.picr.de/36485173km.jpg)

(https://up.picr.de/36485176lq.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 11. August 2019, 14:56:45
So schöne zarte Töne,Jule :D
Oben links ist 'Evelyn'oder?Die habe ich( hoffentlich) auch noch.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Jule69 am 11. August 2019, 15:06:31
Sorry, das kann ich nicht ganz sicher sagen, ist schon ein paar Jahre her, da war die Benennung der Bilder noch nicht so wichtig. Heute ärgere ich mich...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: lord waldemoor am 11. August 2019, 16:18:06
jule, die sind herrlich, schmeiss paar kamelien raus, dann hast du platz
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 11. August 2019, 18:15:13
Tolle Dahlien Jule!!
Hier ein paar von meinen....
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 11. August 2019, 18:15:50
von dieser sollen die Knollen schmecken...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 11. August 2019, 18:16:28
diese ist ziemlich niedrig und die Blüten halten sehr lange
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 11. August 2019, 18:16:53
für die Bienen immer interessant
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 11. August 2019, 18:17:28
die kam von einer lieben Purlerin:)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 11. August 2019, 18:17:55
ist eigentlich fast knallgelb, Bild ist schlecht...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 11. August 2019, 18:18:22
noch eine
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 11. August 2019, 18:18:46
und noch eine
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 11. August 2019, 18:19:09
eine Spinnendahlie:)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 11. August 2019, 18:19:46
Balldahlie
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 11. August 2019, 18:20:20
noch eine hübsche...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 11. August 2019, 18:20:43
die dunkellaubigen mag ich sehr gerne
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 11. August 2019, 18:21:05
noch ne rote...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 11. August 2019, 18:21:31
ich glaube sie heisst Black Jack...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 11. August 2019, 18:22:02
sehr hoch gewachsen und beim Sturm neulich halb abgeknickt...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 11. August 2019, 18:22:25
dann diese noch...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 11. August 2019, 18:22:43
und noch eine
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 11. August 2019, 18:23:39
Sie haben natürlich alle Namen, aber die Namensschilder sitzen irgendwo unter den großen Büschen und es dauert immer bis ich die gefunden habe:)
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 11. August 2019, 18:36:47
Uieeeeh :D July
Du hast ja ein Dahlienparadies.Herrlich üppige Pflanzen.Ich bin begeistert.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 11. August 2019, 18:38:42
noch eine hübsche...
Die muss ich unbedingt auch haben. :o ;D
Ich glaube,Hausgeist hatte die auch letztes Jahr gezeigt und auch die Bezugsquelle genannt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 11. August 2019, 18:40:31
Danke Nova Liz. Ich bin ja eigentlich der Gemüsetyp, aber meine Dahlien muss ich immer haben! Die Büsche werden immer breiter und die Arbeit im Frühjahr und Herbst immer schwerer......aber ich bin immer so froh wenn sie den Winter überstanden haben und wieder wachsen dürfen:)........und nach den Dahlien kommen dann die Sonnenblumen, die ich auch immer in großer Anzahl im Garten und auf meinem Acker pflanze:)
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 11. August 2019, 18:41:36
...Nova Liz die Hübsche....frag doch im Herbst einfach nach, dann bekommst Du eine von mir!
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 11. August 2019, 18:46:10
...Nova Liz die Hübsche....frag doch im Herbst einfach nach, dann bekommst Du eine von mir!
LG von July
Oh,wirklich? :D Das wäre wirklich sehr schön.Vielleicht können wir dann etwas tauschen?
Ich kenne das mit den Dahlien und den Gemüsebeeten von früher. Die Ränder der Beete war immer den Dahlien vorbehalten. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 11. August 2019, 18:50:14
Ja das machen wir :D!
Dahlien tauschen oder im Tausch irgendwas anderes.....
Aber erinnere mich mal im Oktober dran, ich bin immer nur im Galopp mit meiner ganzen Arbeit und dann noch ständig Oma im Einsatz bei jetzt schon 4 kleinen Enkelchen:)
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 11. August 2019, 19:02:02
So machen wir das ;)
Ich habe auch den Namen gefunden.'Verone's Obsidian'.  :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 11. August 2019, 19:02:52
Ja:):), der ist mir auch gerade eingefallen:). Eine schwarze Schönheit ;)
LG
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Anke02 am 11. August 2019, 19:27:23
dann diese noch...

Die ist wunderschön mit dem dunklen Laub und der zarten Blütenfarbe!  :D :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 13. August 2019, 05:39:21
Hier stehen knapp 20 Dahlien, nur eine Sorte ist doppelt vertreten. Für das nächste Jahr ist Platz für zehn weitere Sorten eingeplant.  8)

Als hätte ich es geschrieben! ;) 'Stolze von Berlin' ist zweimal da, und einige andere, v.a. ältere Sorten stehen schon wieder auf dem Köstritzer Wunschzettel.
Bis auf 'Café au Lait', SP 123, 'Köstritzer Jubiläum' und 'Prater' blühen alle seit einer Weile, und ich bin sehr froh, dass ich mich anstecken ließ von Hausgeist und oile!

@July, Deine Dahlien sind eine Freude. :D

Zuerst die beiden, die ich zuordnen muss. Vielleicht könnt Ihr helfen?

(https://thumbs.picr.de/36498864ic.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36498863ws.jpg)
(https://thumbs.picr.de/36498865ej.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36498866ea.jpg)

'Jomanda' (Geerlings 1996) und 'Cornel Brons' (Smits 2004) - wer ist wer? - Danke!

(Auf dem letzten Foto schaut 'Tu-tu' ins Bild.)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 13. August 2019, 05:49:25
'Schneeflocke' (Deegen 1924) wollte ich schon im letzten Jahr haben, doch sie war nicht lieferbar, und ich erhielt stattdessen Panzers Sämling 123 (Foto folgt später).

(https://thumbs.picr.de/36498868kh.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 13. August 2019, 05:52:52
'Goldenes Mainz' (Barth 1956).

(https://thumbs.picr.de/36498869ok.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 13. August 2019, 05:56:53
'Prinzessin Irene von Preußen' (Ansorge 1912) ist die höchste Sorte im Rundbeet. Es war mir nicht möglich, sie ordentlich abzulichten, aber sie ist wunderschön und hat etwas elegant Hoheitsvolles.

(https://thumbs.picr.de/36498885ff.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36498884tx.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 13. August 2019, 06:15:42
'Hildepuppe' (Friccius 1929?) ist allerliebst!

(https://thumbs.picr.de/36498965sa.jpg)

Fast alle Dahlien wachsen gut, nur wenige haben oder hatten ein paar Anfangsschwierigkeiten. 'Hildepuppe' nicht.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 13. August 2019, 06:41:31
'Frau Luise Mayer' (Schwieters 1960) ist die einzige gelbe Dahlie in der kleinen Sammlung.

(https://thumbs.picr.de/36499015vf.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 13. August 2019, 06:47:14
Danke Inken. M. E. ist die linke Cornel Brons. Die habe ich ja auch im Sortiment:)
Schöne Dahlien:)!!
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 13. August 2019, 06:49:41
'Sommerlachen' (Schade 1944) mag ich besonders! Ein richtiger Brummer. ;)

(https://thumbs.picr.de/36499073la.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36499075ky.jpg)

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 13. August 2019, 06:53:58
'White Aster' (Dobbie 1879) ist neben 'Sommerlachen' schon zu sehen - hier einzeln. Es soll ja die älteste noch existierende Dahlienzüchtung sein. Stimmt das?

(https://thumbs.picr.de/36499012ew.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 13. August 2019, 06:59:19
'Kaiser Wilhelm' (Deegen 1881) ist sehr apart und die älteste deutsche Züchtung, die noch im Handel ist. Im Bornimer Senkgarten am Foerster-Haus steht sie auch.

(https://thumbs.picr.de/36499091lh.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36499076mq.jpg) 

Hier muss ich mich nach unten beugen, um ihr ins Gesicht zu schauen. Die Blüten nicken.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 13. August 2019, 07:04:28
'Small World' (Williams 1967) ist eine tolle Pompon-Dahlie mit einer leichten Tönung und rötlichen Stängeln. Sie wächst super, hat massenweise kleine Blüten und wird hoch und breit - das lenkt vom welkenden Phlox ab.

(https://thumbs.picr.de/36499101vw.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 13. August 2019, 07:10:15
'Ruskin Tangerine' (Pennington 1994) bildet mit Delphinuim 'Polarnacht' und Phlox 'David' ein Dreiergrüppchen, das gerade den schönsten Blick aus dem Fenster garantiert. Die Balldahlien sind doch die herrlichsten. ;) :D

(https://thumbs.picr.de/36499110ss.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36499109nh.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 13. August 2019, 07:13:09
... M. E. ist die linke Cornel Brons. Die habe ich ja auch im Sortiment:)

@July, danke. Oben links oder unten links?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 13. August 2019, 07:27:58
'Eveline' (Geerlings 1982) ist eine zauberhafte Dahlie.

(https://thumbs.picr.de/36499149py.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36499147qk.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 13. August 2019, 07:36:10
'Severins Triumph' (Severin 1932), der zweite Versuch mit ihr. Die (wenigen) Blüten sind sehr groß und sehr schön und sehr rosa. Das ist meine Dahlie! ;)
Hier im Aufblühen:

(https://thumbs.picr.de/36499153sg.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 13. August 2019, 07:46:31
Zum Schluss die 'Stolze von Berlin', die eine Züchtung von Schwiglewski sein soll und auf das Jahr 1884 datiert wird. Das ist aber fraglich. Es ist eine niedrige Sorte, die mittelgroßen Blüten sind kühl rosa und weniger dauerhaft als andere. Nichtsdestotrotz: knorke. 8) ;D ;)

(https://thumbs.picr.de/36499158oy.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 13. August 2019, 08:07:56
hach, inken! diese historischen pompons, ich liebe sie! :D

vielleicht sollte ich doch?! :-\

... die eine habe ich noch nicht einmal fotografiert, obwohl sie ein tolles glühendes violettpurpur hat. ...

da isse, erstblüte. :-X 8) ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 13. August 2019, 08:35:11
vielleicht sollte ich doch?! :-\

Ich kann da nur sagen: ja. Dahlien machen so viel Spaß! Besonders, wenn man Phloxkummer gewohnt ist. :-X
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: distel am 13. August 2019, 08:40:28
vielleicht sollte ich doch?! :-\

Ich kann da nur sagen: ja. Dahlien machen so viel Spaß! Besonders, wenn man Phloxkummer gewohnt ist. :-X

Ob ich auf Dahlien umsteigen sollte? Inzwischen wäre zwischen den Phloxresten viel Platz....  ::) :-X  ;) ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: lord waldemoor am 13. August 2019, 08:41:46
'Eveline' (Geerlings 1982) ist eine zauberhafte Dahlie.

herrlich
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 13. August 2019, 09:29:22
Inken,
ich würde sagen unten links, siehe mal meine im Beitrag 1337. Vielleicht sollte ich noch ein besseres Bild machen?
LG
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Sven92 am 13. August 2019, 09:41:14
Ebenfalls die Stolze von Berlin :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Sven92 am 13. August 2019, 09:41:35
Veronnes Obsidian
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Sven92 am 13. August 2019, 09:41:56
Arabian Night
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Sven92 am 13. August 2019, 09:42:24
Unbekannte aus altem Garten
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Sven92 am 13. August 2019, 09:42:41
Unbekannte aus altem Garten
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Sven92 am 13. August 2019, 09:42:58
Unbekannte aus altem Garten
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Sven92 am 13. August 2019, 09:43:14
Unbekannte aus altem Garten
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Sven92 am 13. August 2019, 09:43:33
Unbekannte aus altem Garten
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Sven92 am 13. August 2019, 09:43:59
Unbekannte aus altem Garten

Evtl erkennt ja jemand eine Sorte :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 13. August 2019, 10:37:53
Inken,
ich würde sagen unten links, siehe mal meine im Beitrag 1337. Vielleicht sollte ich noch ein besseres Bild machen?
LG

Das Bild ist gut! Danke. Ich werde die Schilder mal umstecken, bisher waren sie genau andersherum sortiert. ;) Die Bälle sind gleich groß und dann so ähnlich ... Im ersten Jahr dachte ich, alle bestellten Dahliensorten wären deutlich erkennbar. :-[
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 13. August 2019, 11:57:36
inzwischen habe ich dahlien bestellt. :P ;D :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Secret Garden am 13. August 2019, 12:07:33
Jetzt? Ich habe mir das fürs Frühjahr fest vorgenommen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 13. August 2019, 12:13:42
jetzt fürs frühjahr. was man hat, hat man. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 13. August 2019, 12:18:36
Kleine orange Pompondahlien ;D 8)?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Staudo am 13. August 2019, 12:53:02
Ich sprach im zeitigen Frühjahr Familie Panzer auf ihren unzumutbaren neuen Webshop an. Sie waren selbst überwältigt, was da mit einem Mal loswar. Aber wir müssen es bezahlen!  >:(
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 13. August 2019, 14:35:56
Kleine orange Pompondahlien ;D 8)?

;)

die, die ich will, gibt es gerade nicht. :(
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 13. August 2019, 14:57:50
Ich sprach im zeitigen Frühjahr Familie Panzer auf ihren unzumutbaren neuen Webshop an. Sie waren selbst überwältigt, was da mit einem Mal loswar. Aber wir müssen es bezahlen!  >:(

Kannst du das erklären - ich verstehe den Eintrag nicht ???
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Staudo am 13. August 2019, 17:02:54
Die Köstritzer Dahlien haben sich im letzten Jahr einen neuen Webshop geleistet. Ich habe nur mal reingeguckt. Danach waren zehn Dahlien im Einkaufskorb.  ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: lord waldemoor am 13. August 2019, 17:26:00
sind sicher von selbst reingehüpft :-\
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 14. August 2019, 20:39:05
... hier die andere:

wow, so finde ich die richtig gut! :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Felcofan am 15. August 2019, 11:03:55
meine blühen endlich halbwegs, hab sie halt spät gesetzt

ich hab gern Schnittsorten, hohes Zeug, deswegen in Reihen (dies JAhr 3 statt 4 Reihen, wir lernen ja dazu ;-)
und mit Stütz-Schnur. Das System ist noch nicht ganz ausgeknobelt.

hier Hapet Limoncella, etwas kräftiger als Glorie van Heemstede




Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Felcofan am 15. August 2019, 11:04:48
das Fotos posten ist ja mühsam...

hier die Reihen

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Felcofan am 15. August 2019, 11:06:52
eine meiner Lieblinge,
die Mutterknolle hab ich ausnahmsweise mal in den USA bestellt, Hollyhill Funhouse, gelb mit roten Streifen
dann ist eine mutiert, zu einfach rot,

der Züchter hat auch ein paar rote, mit denen er sogar irgendwelche Preise gewonnen hat
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Felcofan am 15. August 2019, 11:07:55
und noch Hapet Tabasco, eine der wenigen informellen Kaktus-Dahlien

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Falina am 15. August 2019, 12:30:12
... hier die andere:

wow, so finde ich die richtig gut! :D

wie heißt diese?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 15. August 2019, 14:43:19
falina, ich befürchte, ich habe das etikett verbaselt – wenn es mir doch nochmal wieder in die hände fällt, trage ich es hier nach. :-[
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 15. August 2019, 15:02:28
Die Köstritzer Dahlien haben sich im letzten Jahr einen neuen Webshop geleistet. Ich habe nur mal reingeguckt. Danach waren zehn Dahlien im Einkaufskorb.  ;)

Das ist grad nicht wenig.... ich hatte ja auch ne Zeitlang immer ca. 70 - aber fast nur eine Sorte.... langsam wird sogar die Gänselieschchendahlie weniger. Diese rosa Kaktusdahlie überwintert inzwischen genauso zuverlässig.....
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Jule69 am 15. August 2019, 18:00:30
... hier die andere:
wow, so finde ich die richtig gut! :D
Die gefällt mir super gut.
Ich hatte auch bei Panzer geordert, leider ist mein ungutes Gefühl bestätigt worden, Dahlien wollen bei mir nicht mehr, deshalb dürfen die paar, die überhaupt blühen, draußen bleiben...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 15. August 2019, 18:21:24
Och nööö - der sanfte Tod??
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 15. August 2019, 23:24:20
... hier die andere:

wow, so finde ich die richtig gut! :D

wie heißt diese?

etikett war heute keines mehr auffindbar, aber wozu gibt es das internet und suchmaschinen.

„dahlia anemonenblütig rosa gelb" führt einen zu 'boogie woogie' und ich denke, das ist sie auch.

bei den beiden aktuellen blüten habe ich schlicht großes glück, sie sollte bitte immer so blühen... :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Felcofan am 16. August 2019, 10:34:56
moin Ziergarten

wg der Dahlie, bist du sicher mit der Kategorie Anemonenblütig? (aber wenn du weißt, dass du sowas schonmal eingekauft hattest...)

Ich selber hatte nach den Fotos eher Dekorativ im Aufblühen vermutet.


und zur Farbe

bei deinen 2 gezeigten Blüten fiel mir auf, dass die Verteilung von Lila und orange unregelmäßig und zufällig ist, als wäre das eine Farbfestlegung über Transposons/ jumping genes.

und sehr verschieden zu allen Webfotos von Boogie Woogie

also, ich fand vor allem die Farbverteilung bemerkenswert, mal sehen, ob jemandem noch was einfällt, liebe Grüße,
F

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Falina am 16. August 2019, 10:56:34
Danke zwerggarten, dann weiß ich wonach ich suchen muss ...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 16. August 2019, 11:20:03
felcofan,

schau dir das erste foto bei "hier die andere" nochmal an:

... hier die andere:

wow, so finde ich die richtig gut! :D

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=17158.0;attach=665922;image)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 17. August 2019, 15:33:59
'K-Andy' heißt diese hier.Die hellere Halskrause finde ich ganz entzückend. :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Weidenkatz am 17. August 2019, 17:58:56
"Dahlia de Quendula"  ;D, vielen Dank, ein echter Hingucker!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 17. August 2019, 18:20:40
 :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 17. August 2019, 18:28:42
Ich war heute ganz begeistert von 'Prater' (Wirth 1987). Was gibt es doch für schöne Dahlien! Auch ich konnte nicht umhin und habe noch mehr Dahlien bei Panzer bestellt.

(https://thumbs.picr.de/36531510yx.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36531513cv.jpg)

Auf dem zweiten Foto ist sie ganz rechts zu sehen. Darunter steht Irms frühblühende Chrysantheme noch im Topf. Es ist 'Orchid Helen', wie uns Herr Klehm mitteilte. ;)

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 19. August 2019, 20:14:55
... bist du sicher mit der Kategorie Anemonenblütig? ...

nochmal die beiden blüten, jetzt voll entwickelt. wahnsinn.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Felcofan am 20. August 2019, 18:34:30
Danke für das aktuelle Foto

(jaja Fotos...) hätte ich nicht für möglich gehalten, dass das die gleiche Dahlie ist.

bei mir hab ich öfter beobachtet, dass nach der Sommerhitze die Stiele endlich länger werden (vor allem letztes JAhr) und rosa Ränder oder ähnliches erst auftreten, wenn es kühler ist


eine gratis Knolle vom Haslhofer kam deshalb anfang August 2018 eher langweilig hellgelb daher, ca. 2 Wochen später
magenta-violette Ränder und Blütenblattspitzen


Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Vogelsberg am 23. August 2019, 09:58:53
Eigentlich ziehe ich Dahlien nur noch als hübsche Einjährige, die bis zum ersten Frost blühen und dann den Komposthaufen bereichern  ;)

Aber bei diesem Zufallssämling hoffe ich auf eine schön ausgebildete Knolle zum Überwintern, denn die Blüte hat - für meinen Geschmack - das gewisse Etwas und die Pflanze ist mittelgroß, reichblütig und windunempfindlich ...... was will ich mehr  :)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 24. August 2019, 09:43:49
Stimmt :D Ein hübscher Sämling.
Hier erfreuen besonders die einfach blühende Dahlien zur Zeit.
'Tamora Hope'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 24. August 2019, 09:45:35
'Star Child'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 24. August 2019, 09:47:54
Die Insekten freuen sich auch.
'Marie Schnugg'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 24. August 2019, 09:50:04
Und die bunt Gefüllte.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Vogelsberg am 24. August 2019, 10:17:50
.... alles sehr schöne Dahlien  :D

Mein Saatgut ist ein Mix aus allen möglichen Typen, die ich ursprünglich mal aus diversen gekauften Saatgutmischungen gezogen habe.
Die Erstblüte eines Sämlings ist immer wieder spannend, auch wenn es regelmäßig "Wiederholungen" gibt, da manche Merkmale sich nunmal dominant vererben. Von diesen Spidertypen habe ich dieses Jahr mehrere dabei und gefüllte rosafarbene auch - die kann ich auf eine einzelne Pflanze zurückverfolgen, denn die hat als einzige aus dem gekauften Saatgut gefüllt geblüht.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 24. August 2019, 10:31:24
Moin Nova Liz:)
Sind die schööön. Tamoca Hope, Star Child, Marie Schnugg......:)
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Scabiosa am 25. August 2019, 14:36:10
.... alles sehr schöne Dahlien  :D

Mein Saatgut ist ein Mix aus allen möglichen Typen, die ich ursprünglich mal aus diversen gekauften Saatgutmischungen gezogen habe.
Die Erstblüte eines Sämlings ist immer wieder spannend, auch wenn es regelmäßig "Wiederholungen" gibt, da manche Merkmale sich nunmal dominant vererben. Von diesen Spidertypen habe ich dieses Jahr mehrere dabei und gefüllte rosafarbene auch - die kann ich auf eine einzelne Pflanze zurückverfolgen, denn die hat als einzige aus dem gekauften Saatgut gefüllt geblüht.

An den Sämlingsfeldern der Dahlien entlangzuschlendern, finde ich auch immer spannend. Manchmal sind es faszinierende kleine Details oder Unregelmäßigkeiten, die eine Blüte so charmant wirken lassen. Man möchte sie alle retten, bevor sie dann später im Herbst 'untergepflügt' werden...

(https://up.picr.de/36597001tp.jpg)

(https://up.picr.de/36597007rm.jpg)

(https://up.picr.de/36597013nr.jpg)

(https://up.picr.de/36597028bj.jpg)

(https://up.picr.de/36597032pp.jpg)

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 25. August 2019, 15:05:48
Toll :D Wo kann man denn Dahlienfelder betrachten?
Ich kann sehr gut verstehen,dass man sie retten möchte.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Jule69 am 25. August 2019, 15:20:36
Scabiosa:
Tolle Bilder mal wieder...einfach Hingucker! Danke dafür!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: lord waldemoor am 25. August 2019, 15:24:37
netter fred hier und schöne bilder zeigt ihr
ich denke ich werde auch mal welche aussäen
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Vogelsberg am 25. August 2019, 15:28:12
... das kann ich nur empfehlen  :D

Bei mir sieht es etwa so aus wie auf dem 4. Bild von Scabiosa und jaaa, im Herbst möchte ich mich kaum trennen... der erste Frost lässt sie dann nicht mehr sooo schön aussehen und dann geht es einfacher mit dem Verfrachten auf den Kompost.

Derzeit markiere ich die Pflanzen, von denen ich später im Herbst Samen abnehmen möchte für die nächste Saison.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: lord waldemoor am 25. August 2019, 15:31:05
wann säst du aus, februar?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Vogelsberg am 25. August 2019, 15:35:02
Ich säe Dahlien etwa Anfang April aus zusammen mit diversem Gemüse in Multitopfplatten, die in meinen ungeheizten Folien-GH geschützt sind vor (nächtlichen) Spätfrösten.

In milderen Gegenden geht es sicher auch früher, aber mit dem Aussaattermin Anfang April habe ich bei mir guten Erfolg und erste Blüten so ab Mitte/Ende Juni
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Scabiosa am 25. August 2019, 16:37:32
Toll :D Wo kann man denn Dahlienfelder betrachten?
Ich kann sehr gut verstehen,dass man sie retten möchte.

Im Dahliendorf 'Legden' im Münsterland gibt es z.B. direkt im Ortskern einen Dahliengarten mit knapp 200 Sorten, die von einer privaten Initiative gehegt und gepflegt werden. (Filmchen gibt es im Netz) Der dort ansässige Dahlienzüchter Wilhelm Schwieters ist allerdings auch über die Grenzen des Münsterlands bekannt und hat vermutlich viele Gartenbesitzer in der Umgebung mit seiner Begeisterung für die Dahlien angesteckt. Die von mir gezeigten Sämlinge standen auf einem Sämlings-Feld im Gartenbaubetrieb Paul Schwieters und viele Kunden staunen beim Betreten der Gärtnerei über diese Blütenpracht.

(https://up.picr.de/36597837wz.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 25. August 2019, 16:51:55
Die ist ja auch zuzu schick. :D
Ja,Schwieters ist sogar mir geläufig.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 25. August 2019, 16:59:35
Oh so schöne Dahlien, ich glaube ich brauche noch mehr...... ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 25. August 2019, 17:00:31
...diese sind aus Saatgut gezogen vor Jahren, die vorherigen auch
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 25. August 2019, 17:01:14
und die auch
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 25. August 2019, 17:02:07
...die kamen als Knollen
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 25. August 2019, 17:02:50
...noch ein Bild....sie werden zum Herbst immer schöner:)
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 25. August 2019, 17:03:36
Sorry, das gehört nicht hierher...so ist es wenn es mal schnell gehen soll.
Also dann dieses noch
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Anke02 am 25. August 2019, 17:15:20
So schön!  :D
Und dir scheinen sie die Grashüpfer nicht zu meucheln.

Auf dem Überblicksbild ist das ganz dunkle rechts auch eine Dahlienblüte?

Die zartfarbene oben gefällt mir besonders gut.
(Ich meine die helle auf dem ersten Foto July.)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: lord waldemoor am 25. August 2019, 17:16:43
mir gefallen diese einfachen gut, die aussehn fast wie cosmeen
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 25. August 2019, 17:42:25
Anke:)
Grashüpfer haben wir hier ganz wenige, aber viele bunte Schmetterlinge, die machen auch Blüten kaputt....
Welches Bild meinst Du? Ich habe fast schwarze Dahlien....
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 25. August 2019, 17:44:38
Lord Waldemoor,
ich will in den nächsten Jahren auch noch mehr ungefüllte Dahlien....mit den gefüllten können die Bienen und Hummeln ja nichts anfangen! Im letzten Jahr hatte ich Saatgut geschenkt bekommen und es entstanden daraus wunderschöne pastellfarben blühende Dahlien mit dunklerem Laub. Mal sehen ob ich davon noch ein Bild hinbekomme....bin ja nicht so gut fototechnisch ;)
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Anke02 am 25. August 2019, 17:57:35
...noch ein Bild....sie werden zum Herbst immer schöner:)
LG von July

Die dunkelviolette Blüte rechts im Bild.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 25. August 2019, 18:07:52
Oh Anke, da habe ich doch ein falsches Foto reingebracht......das sind keine Dahlien, das sind einjährige Astern und im Hintergrund niedrige Sonnenblumen ;D
Aber ich habe Dahlien mit fast schwarzen Blüten, habe ich glaube ich auf den vorherigen Seiten schon gezeigt.....
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Anke02 am 25. August 2019, 18:10:19
 ;D
Ich dachte, du hättest im Folgebeitrag zuerst ein falsches Bild gehabt und dann korrigiert.

Schöne Astern!  ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 25. August 2019, 18:13:19
Ja habe ich zum ersten Mal im Leben....finde sie auch schöön, sind nur in der falschen Rubrik gelandet ;D
Ich hoffe es wird mir verziehen :P
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Anke02 am 25. August 2019, 18:17:31
  :-*
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: lord waldemoor am 25. August 2019, 19:27:22
ich sehe hinter den astern, vor den sonnenblumen eine dahlie, das bild passt hier ;D ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 26. August 2019, 08:30:43
...
(https://up.picr.de/36597028bj.jpg)
...

Wunderschöne Bilder! :D @Scabiosa, das weckt großes Interesse. Wir waren gestern im Britzer Garten, um das "Dahlienfeuer" zu sehen. 'Dahliendorf Legden' (Schwieters) war auch dabei. ;)

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 26. August 2019, 08:32:27
Foto:

(https://thumbs.picr.de/36605210df.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 26. August 2019, 09:00:30
(https://thumbs.picr.de/36605211pb.jpg)  im Britzer Garten

(https://thumbs.picr.de/36605268vu.jpg)  'Sir Richard'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 26. August 2019, 09:05:01
(https://thumbs.picr.de/36605317fc.jpg)  'Honka Wit'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 26. August 2019, 09:13:27
'Golden Scepter' - laut Dahlienverzeichnis eine alte Sorte:

(https://thumbs.picr.de/36605339sl.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: lord waldemoor am 26. August 2019, 10:37:09
ich glaube die habe ich
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Blommor2.0 am 26. August 2019, 11:10:48
Vielleicht auch mal ein Reiseziel.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 27. August 2019, 07:23:11
Ein paar Fotos der großen Dahlienschau im Britzer Garten möchte ich noch zeigen. Die Dahlienbeete sind nach Farben angelegt. Hier nur ein kleiner Ausschnitt:

(https://thumbs.picr.de/36613768yr.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36613764vc.jpg) 
(https://thumbs.picr.de/36613765bb.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36613778oq.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 27. August 2019, 07:24:48
(https://thumbs.picr.de/36613781ht.jpg)  'Marble Ball'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 27. August 2019, 07:41:26
(https://thumbs.picr.de/36613817wj.jpg)

Hier konnte ich keinen Sortennamen finden, aber inzwischen sind alle Dahlien beschildert worden. Vielleicht gehe ich ein weiteres Mal, schließlich kann man sich an den schönen Dahlien gar nicht sattsehen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 27. August 2019, 07:45:10
(https://thumbs.picr.de/36613803kn.jpg)  'Pinkie Swear'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 27. August 2019, 07:47:22
Ich hoffe, die Zuordnung der Namen ist richtig. Falls etwas nicht stimmt, bitte sagt es mir.

(https://thumbs.picr.de/36613833nt.jpg)  'Conrad Sckell' (Panzer 2012)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 27. August 2019, 07:50:36
Zwei Dahlien. ;)

(https://thumbs.picr.de/36613843op.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36613845he.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: spider am 27. August 2019, 08:30:21
Ach, wenn Frau doch mehr Platz hätte. :-\
Bei Dahlien könnte ich auch immer schwach werden.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 27. August 2019, 08:49:31
... Bei Dahlien könnte ich auch immer schwach werden.

Sehr. :-[ ;)

Das müsste 'Crème de Cognac' sein. Beschildert als "Cognac Cream":

(https://thumbs.picr.de/36613839vs.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 27. August 2019, 08:53:26
'Diana' - eine sehr schöne tschechische Züchtung:

(https://thumbs.picr.de/36614004xt.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 27. August 2019, 08:54:58
also ich habe definitiv keinen platz – und trotzdem jetzt schon dahlien für drei reihen à acht sorten bestellt. 8)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 27. August 2019, 08:59:10
@zwerggarten, :D. Oh, so viele! Dann habe ich eine Ausrede. ;D

(https://thumbs.picr.de/36614012nv.jpg)  'Blyton Softer Gleam'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 27. August 2019, 09:03:38
(https://thumbs.picr.de/36614034bv.jpg)  'Sieckmanns Feuerball' (W. Schade 1934)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 27. August 2019, 09:06:27
Hier fehlen mir leider die dazugehörigen Sortennamen:

(https://thumbs.picr.de/36614049up.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36614050oq.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36614051ae.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 27. August 2019, 09:09:27
wunderbare gierfotos! :D

ob ich mickerphlox roden sollte für noch ein, zwei reihen?! :-X
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 27. August 2019, 09:19:39
Die Phloxfrage darfst Du mir nicht stellen. :-X

(https://thumbs.picr.de/36614088rx.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36614089va.jpg)

Diese Dahlie gefiel mir sehr, das Rot ist heller als bei 'Sommerlachen'. Leider fehlt mir auch hier der Name, aber die Dahlien blühen ja noch eine Weile ...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 27. August 2019, 09:26:06
(https://thumbs.picr.de/36614102ls.jpg)  'Honka'

Die Ball-, Pompon- und dekorativen Dahlien liegen mir mehr, doch die Vielfalt der Blütenformen und -größen ist faszinierend.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 27. August 2019, 09:28:32
(https://thumbs.picr.de/36614116cq.jpg)  'Alpen Mary Lloyd'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: RosaRot am 27. August 2019, 10:02:40
(https://thumbs.picr.de/36614102ls.jpg)  'Honka'

Die Ball-, Pompon- und dekorativen Dahlien liegen mir mehr, doch die Vielfalt der Blütenformen und -größen ist faszinierend.

 :D
Ich mag gerade die eher zierlichen und halte sie in Kübeln, anders geht das hier nicht.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Blommor2.0 am 27. August 2019, 10:04:48
@ Inken Du zeigst tolle Fotos  :D
Die Honka gefällt mir am besten.

Ich hatte mal Dahlien in Schwiegermutters Garten gepflanzt. Im Spätherbst konnten wir beobachten, wie Brandmäuse in den Pflanzen herumturnten, um an die Samen zu kommen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 27. August 2019, 10:34:43
Das zierliche Hildepüppchen ('Hildepuppe') befand sich auch inmitten der teils sehr großblumigen Sorten. Alles geschickt gepflanzt. :D

(https://thumbs.picr.de/36614469nj.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36614467pu.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36614468if.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 27. August 2019, 10:36:22
(https://thumbs.picr.de/36614839jy.jpg)  'Hildepuppe'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Felcofan am 27. August 2019, 11:06:39
Hallo Inken,
das sind ja tolle Bilder, sieht aus, als wär es ein schöner Ausflug gewesen, und noch gutes Licht dazu.

Falls du bei Gelegenheit noch Sortennamen entdeckst, und die Zeit findest zum Hochladen,... würd ich mich freuen.

Bei der bildschirmfotografierten besonders,
 war die etwas höher?



ich hab vor allem hohe Schnittsorten, weil ich so gern Sträuße hab, allerdings sind viele von den deutschen oder holländischen Neuzüchtungen so zwergig, quasi bequeme 85-100 cm, was halt eben und all ohne Stützen durchgeht.

schöne Woche noch, liebe Grüße,
F


 
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 27. August 2019, 11:06:41
... 'Hildepuppe'

*gier*
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: RosaRot am 27. August 2019, 12:13:59
ebenso...
Die wäre im Kübel schön zu halten.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Primel am 28. August 2019, 16:14:25
Dieses Jahr ausgesät und nun blüht sie
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 28. August 2019, 17:37:11
Diese habe ich vor einem Jahr aus Saatgut gezogen, das Laub ist dunkler und die Blüten in pastell...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 28. August 2019, 17:37:31
...diese auch
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 28. August 2019, 17:37:50
und diese ebenfalls
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 28. August 2019, 20:57:52
und diese ebenfalls

speziell und vermehrungswürdig! :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 28. August 2019, 21:01:36
Die aus Samen gezogenen Dahlien sind wunderschön und anscheinend blühen sie mit ebenso vielen Knospen wie die Zuchtformen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 29. August 2019, 07:03:23
Ja die blühen jedes Jahr mehr und üppiger....wie alle meine aus Saat gezogenen Dahlien.
Und dieses Jahr kann ich wohl schon was abteilen:)
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 29. August 2019, 07:20:05
.... Bei der bildschirmfotografierten besonders,
 war die etwas höher? ...

Hallo,
mittelhoch, eher gut hoch und keinesfalls ein Zwerg, würde ich sagen. Ich denke, es ist 'Onesta', aber mit Sicherheit kann ich das nicht sagen.
('G.H. Lammerse' stand ebenfalls in diesem Bereich ...)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 29. August 2019, 07:30:07
Von den einfachen Dahlien habe ich nur sehr wenige fotografiert, deshalb folgen überwiegend Dahlien anderer Klassen:

(https://thumbs.picr.de/36631608tq.jpg)  'Little Willem'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 29. August 2019, 07:33:11
Das ist 'Gerry Scott', eine schöne Kaktusdahlie. Man beachte die weißen Spitzen (und dankt dem Dahlienverzeichnis der Experten! ;)).

(https://thumbs.picr.de/36631607pz.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 29. August 2019, 08:37:27
Pompondahlie 'Franz Kafka' ist die Schönste für mich!

(https://thumbs.picr.de/36631898fm.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36631897ad.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 29. August 2019, 08:42:00
Semi-Kaktusdahlie 'Elke Gräfin von Pückler':

(https://thumbs.picr.de/36631904wu.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36631905qz.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 29. August 2019, 08:45:00
'Sandra', eine Balldahlie von Schwieters:

(https://thumbs.picr.de/36631913wi.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 29. August 2019, 08:50:11
'Eisprinzessin' ist auch bei "Dahlien - Sortenbilder" zu sehen. ;)

(https://thumbs.picr.de/36631927ac.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36631928pn.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 29. August 2019, 08:57:25
'Deepest Yellow', gar nicht so "deep". Meiner Meinung nach. ;)

(https://thumbs.picr.de/36631933fu.jpg)

Die hellere 'Citrin' gefiel mir ein klein wenig besser:

(https://thumbs.picr.de/36631945aj.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 29. August 2019, 09:06:11
'Golden Explosion' 8), allein und mit Freunden:

(https://thumbs.picr.de/36631948qd.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36631951zz.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 29. August 2019, 09:10:57
'Lemon Cane' - etwas speziell?

(https://thumbs.picr.de/36631966sm.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 29. August 2019, 09:12:56
Die letzte Gelbe in dieser Reihe ist 'Buttercup':

(https://thumbs.picr.de/36631973kh.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 29. August 2019, 09:30:58
Ein Sonntag im Britzer Garten:

(https://thumbs.picr.de/36632016ui.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36632024ec.jpg)
(https://thumbs.picr.de/36632021hw.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36632017ro.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 29. August 2019, 10:55:27
Eine Dahlie aus dem eigenen Garten: 'Köstritzer Jubiläum' (Panzer 2014).

(https://thumbs.picr.de/36632283vl.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 29. August 2019, 11:04:19
Am Ende noch einige vom Britzer Dahlienfeuer: 'Rancho' und 'Ralphie' zuerst.

(https://thumbs.picr.de/36632325dl.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36632327hf.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Blommor2.0 am 29. August 2019, 11:18:08
Die Phloxleidenschaft scheint Konkurrenz zu bekommen ;)
Schöne Fotos.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 29. August 2019, 11:21:10
'Happy Go Lucky', die Dahlie, bei der mir unweigerlich der Film in den Sinn kommt. ;)

(https://thumbs.picr.de/36632439pu.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 29. August 2019, 11:26:27
@blommorvan, ja, das ist bedenklich. ;)

Eine weitere Kaktusdahlie: 'Incandescent'.

(https://thumbs.picr.de/36632496tj.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 29. August 2019, 12:09:39
Fantastisch Inken:):)!!
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Dornrose am 29. August 2019, 13:37:27
Zauberhaft! Vielen Dank, Inken, für den "Spaziergang" durch das "Dahlienfeuer".
Ich bin wohl angesteckt jetzt...
Dahlien zwischen Astern, Phlox und Gräsern....
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 29. August 2019, 17:35:06
Schön, dass der Dahlienrundgang Euch gefallen hat! Es war eine Auswahl. Ich freue mich nun erst recht auf die bereits bestellte 'Franz Kafka' und habe neue Wunschsorten auf dem Zettel ...
@Felcofan, nach dem bestimmten Sortennamen halte ich Ausschau beim nächsten Besuch.

(https://thumbs.picr.de/36635704lr.jpg)  'Crème de Cassis'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 01. September 2019, 14:36:52
Die dunkelroten Dahlien kommen noch einmal richtig in Wallung. :D
Hier 'Sam Hopkins'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 01. September 2019, 14:39:54
Von dieserweiß ich den Namen nicht.Die hatte ich schon immer.Normalerweise sehr hochwachsend.In den letzten 2 Sommern eher gemäßigter Wuchs.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 01. September 2019, 14:41:23
Ich glaube 'Kenora Macop'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 01. September 2019, 14:43:02
'I.A.Edison'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 01. September 2019, 14:44:47
Und noch diese dunkellaubige 'Purple Flame'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Felcofan am 06. September 2019, 09:32:57
Kurze Frage wegen Zoll

hat jemand von euch mal bei Swan Island bestellt, und weiß, was da noch son an Gebühren, MwSt usw. auf der deutschen Seite dazukommt?

Es läppert sich ja anscheinend eh schon, mit Porto und dem obligatorischen Phyto-Gesundheits-zeugnis...


mal sehen, wenn ich eins, zwei Handtaschen mal auslass ;-)

liebe GRüße, F
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 07. September 2019, 10:28:52
Ein paar Dahlien von der EGA hier in Erfurt.


After Dusk
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 07. September 2019, 10:29:25
Karma Choc
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 07. September 2019, 10:29:57
Flashback
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 07. September 2019, 10:30:40
Juri Gagarin - Form ist nicht so toll, eher aus historischen Gründen interessant
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Zwiebeltom am 07. September 2019, 10:31:31
Und ein Zwerg... ganz niedliche Blütenkugeln: Zippity Do Da
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 07. September 2019, 10:51:52
hübsch, und der name ist herrlich schräg. ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Sven92 am 10. September 2019, 07:46:53
Wildform von Basel
Hübsch ist sie ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 10. September 2019, 07:53:35
"wildform von basel"?! toll! red honka, sozusagen. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Sven92 am 10. September 2019, 08:36:48
"wildform von basel"?! toll! red honka, sozusagen. ;)

Wird so von Prospecierara geführt.
Die Honkas sind viel heller als diese hier, Honka surprise ist änhlich das stimmt
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Waldmeisterin am 10. September 2019, 10:20:44
Kann ich hier auch Dahlienidentifizierungsfragen stellen oder soll ich lieber einen eigenen Thread eröffnen oder gibt's gar einen solchen schon? Paul Panzer hat mich irgendwie angefixt  ::). Ich habe hier ein paar namenlose, die allermeisten von Nachbarn übern Gartenzaun gereicht. Leider fehlt mir jegliche Dahlienerfahrung und auch der Blick fürs Detail  :-\
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 17. September 2019, 07:22:06
... Falls du bei Gelegenheit noch Sortennamen entdeckst, und die Zeit findest zum Hochladen,... würd ich mich freuen.

Bei der bildschirmfotografierten besonders,
 war die etwas höher? ...

Sie ist gut einen Meter hoch, und es handelt sich wohl um die Seerosendahlie 'Brigitte Epple' (1). Am Sonntag war ich nochmals im Britzer Garten. Nun war das Feuerwerk komplett. Ein paar Fotos zeige ich anschließend.
'Onesta' (auch Seerosendahlie; 2)) ist zwar in meinen Augen sehr ähnlich, soll aber laut Dahlienverzeichnis am Rand verblassen, und das sieht man auch. ;)

(https://thumbs.picr.de/36770551yn.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36770548rs.jpg) 1    (https://thumbs.picr.de/36770541sx.jpg) 2 (im Hintergrund: 'Sandra')
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 17. September 2019, 07:48:30
Und ein Zwerg... ganz niedliche Blütenkugeln: Zippity Do Da

Diese gefällt mir gut. Danke auch für das Foto von 'Juri Gagarin'!

Sehr große Blüten hat 'Fleurel'. Daneben 'Parkfreude' mit nicht gerade kleiner Blüte zum Vergleich:

(https://thumbs.picr.de/36778687zm.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36778688km.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36778686pn.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 17. September 2019, 07:55:56
'Korallenglut' (Panzer 2003) - ist schön!

(https://thumbs.picr.de/36778764pg.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36778765te.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 17. September 2019, 07:59:07
'Gazpacho' (Hartl 2009):

(https://thumbs.picr.de/36778771gd.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36778772nv.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 17. September 2019, 08:01:27
'Bantling' (Aartsen 1979) hätte ich am liebsten gleich mit nach Hause genommen. ;)

(https://thumbs.picr.de/36778796ai.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36778797yp.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 17. September 2019, 08:10:02
Leider kann ich zu den meisten Sorten nicht viel sagen. Neuland. So auch 'Ludwig Helfert' (Schwieters 1974), die an 'Goldenes Mainz' im eigenen Garten erinnerte:

(https://thumbs.picr.de/36778810jf.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 17. September 2019, 08:14:14
Hirschgeweihdahlie 'Normandy Orange Fluff'. :D

(https://thumbs.picr.de/36778859sy.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36778860bq.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 17. September 2019, 08:28:14
'Apricot Desire' (Geerlings 2009):

(https://thumbs.picr.de/36778900nm.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36778903jb.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 17. September 2019, 08:35:40
Jetzt folgen einige sehr schöne weiße Sorten, zuerst 'Weiße Pracht' (Engelhardt 1987):

(https://thumbs.picr.de/36778933ko.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 17. September 2019, 08:37:47
hier ein gierteil aus lindau, stand in beiden dahlienpflanzungen, nur einmal mit bodennahem etikett, wie wahrscheinlich auch immer... haselmeier :P
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 17. September 2019, 08:39:02
Haslhofer? ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 17. September 2019, 08:40:22
bitte entschuldige, inken, dass ich die weiße serie unterbreche... :-[

'jowey mirella'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 17. September 2019, 08:41:37
>:( ;) ;)
Von den Hapet-Dahlien (Peter Haslhofer) gab es auch eine Reihe zu bestaunen. Die entsprechenden Fotos muss ich erst noch heraussuchen.


Hier eine ganz besonders feine Sorte: 'Ryecroft Peace' (Godsmark 2010).

(https://thumbs.picr.de/36778939sy.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36778940hq.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36778975ls.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 17. September 2019, 08:41:45
Haslhofer? ;)

tja. ::)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 17. September 2019, 08:42:38
 ;D ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 17. September 2019, 08:48:15
Mal eine einfache Dahlie Sterndahlie: 'Starchild' (Vadney 1981).

(https://thumbs.picr.de/36778980mu.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Alstertalflora am 17. September 2019, 08:50:13
bitte entschuldige, inken, dass ich die weiße serie unterbreche... :-[

'jowey mirella'

 :D :D :D
... und dann die:


Hier eine ganz besonders feine Sorte: 'Ryecroft Peace' (Godsmark 2010).

(https://thumbs.picr.de/36778939sy.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36778940hq.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36778975ls.jpg)
:D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 09:33:18
Mehr weiße Dahlien.

(https://thumbs.picr.de/36779939zc.jpg)  'Nathalie's Wedding'
(https://thumbs.picr.de/36779938mh.jpg)  'Albino'
(https://thumbs.picr.de/36779937zh.jpg)  'Ayer's Mable II'
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 09:36:30
Hier eine Dahlie, die mir auch besonders gefällt: 'Siegfried Koschker' (Koschker 2013).

(https://thumbs.picr.de/36785854ur.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36785855uf.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 09:42:48
Stellardahlie 'Verrone's DF' (Verrone 2010):

(https://thumbs.picr.de/36785863ni.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36785862hk.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: lord waldemoor am 18. September 2019, 09:43:50
Hier eine Dahlie, die mir auch besonders gefällt: 'Siegfried Koschker' (Koschker 2013).

besonders schön, vorallem der name ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 09:45:24
@lord, ja. ;)


Das ist 'Purple Haze' (van Dongen 2002):

(https://thumbs.picr.de/36785865tl.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 09:47:07
Sehr schön ist auch 'Inge Wehling' (Engelhardt 2003).

(https://thumbs.picr.de/36785883fx.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 09:52:35
'Gretchen' (Bergerhoff 1992):

(https://thumbs.picr.de/36785897kc.jpg)

Bei der Fülle an herrlichen Sorten mit herrlichen Blütenbällen kann man sich kaum entscheiden, welchen Sorten man den Vorzug geben soll. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 10:00:34
'Anne-Sophie' (Panzer 2007):

(https://thumbs.picr.de/36785910rc.jpg)

Es gibt ein Buch von Anne-Sophie Panzer, es heißt "Dahlien: Ein Buch für Auge & Gaumen". Darin finden sich u.a. Rezepte mit Dahlien, eine kurze Dahliengeschichte (... von Mexiko nach Köstritz ;) :D) und Pflege- und Gestaltungstipps. Die Dahlie 'Anne-Sophie' wurde anlässlich der Krönung zur Dahlienkönigin getauft. Ein Geschenk des Großvaters. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 10:03:40
Diese Sorte habe ich auch im Garten, die Blüte ist recht groß: 'Café au Lait' (Bruidegom 1967).

(https://thumbs.picr.de/36785965sl.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 10:12:53
'Peach Brandy' - eine hübsche Seerosendahlie.

(https://thumbs.picr.de/36786006lu.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36786010xo.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: lord waldemoor am 18. September 2019, 10:14:48
paar tage noch, dann der 1. frost, alle tot
danach ists wieder frostfrei bis allerheiligen ;D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 10:38:13
 ::) ;D


(https://thumbs.picr.de/36786155is.jpg)  'Herbstgold' (Wolf 1979)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 10:40:24
'Stadt Würzburg' (Wagschal 1991)

(https://thumbs.picr.de/36786159hc.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36786161mz.jpg)  :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 10:42:20
'Shooting Star' (Plochaet 1984):

(https://thumbs.picr.de/36786168kg.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 10:46:23
'Hale Bopp' (Engelhardt 1997):

(https://thumbs.picr.de/36786175pv.jpg)

(Die Züchterangaben entnehme ich dem Dahlienverzeichnis.)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 10:49:01
'Aggerperle' (Bergerhoff 2001):

(https://thumbs.picr.de/36786217dc.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36786215cg.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Blommor2.0 am 18. September 2019, 10:56:42
Mir fällt eingenlich nur 'wunderschön' ein. Mit ein paar Quadratmetern Land zusätzlich könnte ich beginnen, mich zu interessieren. :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 18. September 2019, 11:16:49
Einfach nur fantastisch Eure schönen Dahlienfotos!!! Ich könnte/möchte davon gerne viele Sorten besitzen......aber ich muss mich wohl ein bischen zurück halten...bald steht wieder das Ausgraben an und die Büsche sind so schwer und nehmen schon echt viel Platz im Winterlager ein.......aber dennoch bleibt die Sucht ;D ;D!
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 11:23:16
Wenn das so wie beim Phlox wird, dann gute Nacht. :-[ ;D Ich bedaure, nicht mehr über die Dahlienzüchtung und -sorten zu wissen, aber auch so ist es schon eine Offenbarung.

@blommorvan, Zustimmung ist gut, Begeisterung noch besser. ;) :D Ein paar Fotos habe ich noch.

(https://thumbs.picr.de/36786550hn.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36786555un.jpg)  'Buga München 2005' (Haslhofer 2003)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 11:38:56
Einige Hapet-Züchtungen:

(https://thumbs.picr.de/36786602zj.jpg)  'Hapet Compo' (2009)

(https://thumbs.picr.de/36786607af.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36786608xn.jpg)  'Hapet Perfekt' (2004)

(https://thumbs.picr.de/36786613la.jpg)  'Hapet Piccadilly' (2014)

(https://thumbs.picr.de/36786618is.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36786619gm.jpg)  'Hapet Blue Eyes' (2008)

(https://thumbs.picr.de/36786616ao.jpg)  'Hapet Orange Cyrill' (2009)

Es waren weitere Dahlien von Peter Haslhofer vertreten, in allen möglichen Formen und Farben. Eine interessante Vielfalt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 12:04:25
'Purple Pearl' und 'Hy Impact', beide aus dem Jahr 2004 und beide in meinen Augen fabelhaft:

(https://thumbs.picr.de/36786746pz.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36786748rs.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 12:08:34
Ebenfalls zauberhaft: 'Monet Glory' (Stock 2006). Seerose. ;)

(https://thumbs.picr.de/36786762zv.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 12:10:42
Nicht weniger schön ist 'Aroldessa' (Panzer 2010):

(https://thumbs.picr.de/36786768ql.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36786769hf.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 12:13:38
... und für die Erfurter: 'Cyriaksburg' (Panzer 2001).

(https://thumbs.picr.de/36786781yi.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: malva am 18. September 2019, 12:15:23
Schöne Dahlienzeit bei dir!

Cafe au lait und Peach Brandy mag ich gern, auch so zusammen.  ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 12:18:22
@malva, Dahlienzeit im Berliner Britzer Garten. ;) Auch wenn ich sie fast alle für den eigenen Garten nehmen würde!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: malva am 18. September 2019, 12:26:31
Oh, das habe ich missverstanden.  ;) Na gut, ich nehme nur die "Getränke".  :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Alstertalflora am 18. September 2019, 12:46:54
Mir fällt eingenlich nur 'wunderschön' ein. Mit ein paar Quadratmetern Land zusätzlich könnte ich beginnen, mich zu interessieren. :D
Das Schlimme ist: Ich habe die Quadratmeter ! Und schon macht sich eine gewisse Gier bemerkbar  :-\. Mal sehen - nächstes Jahr vielleicht, oder übernächstes  ::)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Blommor2.0 am 18. September 2019, 13:18:25
Ich habe die Quadratmeter !

Dann schick doch mal ein paar rüber ;) 8)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Alstertalflora am 18. September 2019, 15:55:48
Nö  :P. Ich kann die alle selbst gut gebrauchen  ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Anke02 am 18. September 2019, 16:00:05
Vielen Dank für deine Mühe und das Zeigen der schönen Fotos Inken!  :-*

Ich habe sie sehr genossen, zumal mir selbst leider definitiv der Platz dafür fehlt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Blommor2.0 am 18. September 2019, 16:00:49
@ATF So'n Mist, hat wieder nicht geklappt >:( ;) ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 18. September 2019, 16:05:48
pffft...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 18. September 2019, 16:49:15
...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 18. September 2019, 16:51:08
8)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 18. September 2019, 16:52:23
:D

mexican black – gesehen im garten von schloss wildegg
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 18:32:03
pffft...

 :D

Die Dahlien rücken diesen einsetzenden "Herbstaspekt" gegenwärtig ein wenig in den Hintergrund. Wenn der Phlox verblüht ist und alles Phloxige nach und nach welkt, dann ist die Stimmung eigentlich am Boden. Aber es warten die Chrysanthemen. Und jetzt Dahlien. Man muss nur ein paar Schritte laufen. ;)

(https://thumbs.picr.de/36785996jh.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36785991cp.jpg)
(https://thumbs.picr.de/36785995bf.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36785990to.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Blommor2.0 am 18. September 2019, 18:38:35
Aber es warten die Chrysanthemen.
Und was ist mit den Astern, Leucanthemella serotina, Salvia azurea, Rudbeckia 'Henry Eilers', Herbstanemonen? Die Persicaria sind auch noch nicht am Boden.  ;) ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 18. September 2019, 18:43:00
:D

mexican black – gesehen im garten von schloss wildegg
Wow :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 18:43:44
@blommorvan, :-[. Na ja. Es sollen die Prachtblumen sein. Sorten und Geschichte(n) bestenfalls. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: spider am 18. September 2019, 19:01:41
Wenn Dahlienzeit ist, bedauere ich immer besonders, dass ich nicht mehr Platz habe. :-\ :'(
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 19:04:40
Ein zweites Dahlienbeet muss her, haben wir beschlossen. ;) Auf meinem Wunschzettel für das nächste Jahr steht 'Rosa Préférence' (Schwieters 1968).

(https://thumbs.picr.de/36789365xs.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36789367jn.jpg)

Im Bad Köstritzer Dahlienmuseum hatte ich eine ähnliche Sorte gesehen, die mir auch schon sehr gefiel: 'Mozart'.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 19:06:50
'Korallenglut' (Panzer 2003) - sie züchten tolle Dahlien in Bad Köstritz! :D

(https://thumbs.picr.de/36789390jl.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 19:09:11
'Frau Gertraud Aepfler' (Panzer 2003). Wunschzettel. :-X

(https://thumbs.picr.de/36789416ov.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36789417yf.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 19:09:50
'Hapet Spartan' (Haslhofer 2005):

(https://thumbs.picr.de/36789412sj.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 19:12:00
'Citrin' (Panzer 2012):

(https://thumbs.picr.de/36789437mi.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 19:14:03
'Henriette' (Bergerhoff 1981) gehört auch in die erste Reihe. Da wird es langsam voll. 8)

(https://thumbs.picr.de/36789439hh.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 19:19:18
Eine sehr schöne einfache Dahlie ist 'Eisbär' (Prof. Otto 2006):

(https://thumbs.picr.de/36789498fm.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 19:20:53
Es gibt sie auch in Gelb: 'Luna' (Prof. Otto 2001).

(https://thumbs.picr.de/36789506nb.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 19:25:03
'Feuerrad' (1971) von Klaus Pfitzer:

(https://thumbs.picr.de/36789527so.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 18. September 2019, 20:58:22
Hirschgeweihdahlie 'Normandy Orange Fluff'. :D
Die finde ich ja auch besonders reizvoll.Ich bemerke nach deinen Fotos eine auflebende Vorliebe für lachsfarbene Dahlien. 8) ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Alstertalflora am 18. September 2019, 21:06:47
@ATF So'n Mist, hat wieder nicht geklappt >:( ;) ;)
Du könntest herkommen und ein paar Quadratmeter Wildnis kultivieren, die ich dann mit Dahlien bestücken würde. Ich würde Dir dann auch Fotos liefern, wenn die Dahlien dann blühen, und ein paar Wunschsorten dürftest Du Dir auch aussuchen, die ich dann Dir zu Ehren pflanzen würde  ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Blommor2.0 am 18. September 2019, 21:09:20
Ein grandioser Vorschlag.  ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Alstertalflora am 18. September 2019, 21:24:42
Ja, finde ich auch  ;).
Schade, ich hatte mal Fotos von meiner Wildnis gemacht, aber die hab ich wohl gelöscht. Sonst hätte ich Mal eins gepostet, für Dich als Einstimmung  8).
@ Inken/ Czwergo: Wunderschöne Fotos  :D!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 21:38:18
Danke! :D Ich habe versucht, alle zu fotografieren, doch es waren zu viele ...

Sehr speziell finde ich 'Tartan' (Johnston 1950):

(https://thumbs.picr.de/36790533cf.jpg)  (https://thumbs.picr.de/36790534ar.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 21:41:39
'Caroline' (Geerlings 1966) ist gefälliger. ;)

(https://thumbs.picr.de/36790555yu.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 18. September 2019, 21:44:01
'Bistro' (de Meulder 2006):

(https://thumbs.picr.de/36790575wk.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 19. September 2019, 07:54:32
'Lilac Time'. Die Dahlie, nicht der Phlox. ;)

(https://thumbs.picr.de/36790614dl.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 19. September 2019, 07:59:00
'Stolze von Europa' - ein Sport von 'Stolze von Berlin':

(https://thumbs.picr.de/36791723nu.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 19. September 2019, 08:03:48
'Sabrina' (Gryson 2001):

(https://thumbs.picr.de/36791747qz.jpg)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Liatris am 19. September 2019, 08:06:08
Wunderschöne Fotos, wunderschöne Pflanzen :-*

Leider habe ich kein Händchen dafür. Oder könnte man Dahlien auch in einen Blumentopf pflanzen und diesen dann den Winter über in den Keller räumen? Bei mir überleben die sonst nicht. Die Rhizome vertrockenen bei mir immer und es ist auch zu viel Arbeit für mich, die Rhizome erst ein- und dann wieder auszugraben  ::)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Liatris am 19. September 2019, 08:08:29
Ich hätte vielleicht mal zuerst die ersten Seiten dieses Themas gelesen, sorry  ::)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 19. September 2019, 08:09:54
ein paar wenige jahre geht das, dann musst du die immer größer werdende knolle da rausholen und in frisches substrat topfen. wichtig: absolut trocken halten über winter, sonst schimmelt die knolle. ist mir schon auch ohne topf passiert. :-\
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 19. September 2019, 08:18:14
 :-\

Ich habe auch eine Frage: Man teilt Dahlien dann im Frühjahr?
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Wühlmaus am 19. September 2019, 08:47:38
Zum Überwintern habe ich die ausgebuddelten Dahlien immer in mit Zeitungspapier ausgeschlagenen Kisten gelagert und auch mit Papier abgedeckt. Das Papier puffert sehr gut die Feuchtigkeit ab.
 Zuvor ließ ich die Knollen immer einige Tage auf der Schubkarre abtrocknen und hab anhaftende Erde vorsichtig mit einem  Holzstab entfernt.  Dort sitzen erstaunlich oft Schnecken  :-X

Die Stängelansätze habe ich immer mindestens 5cm lang gelassen.  Nur an ihrer Basis treiben die Dahlien wohl wieder aus.
Daher würde ich auch erst im Frühjahr schauen,  ob sich eine Dahlie teilen lässt.  Ohne Austrieb wird auch aus der dicksten Speicherwurzel keine neue Dahlie.  Das war zumindest über viele Jahre hinweg meine Erfahrung.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 19. September 2019, 08:55:52
Hallo Inken

Ich würde sie erst im Frühjahr teilen damit sich im Winter an der Schnittstelle kein Schimmel bilden kann.

LG Borker
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: lord waldemoor am 19. September 2019, 09:15:16
da gibts kaum schnittstellen, weil sich bei den trieben eigene knollen bilden
wichtig ist die dahlien beim abtrocknen verkehrtrum lagern, damit das wasser aus den hohlen stielen rauskommt
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 19. September 2019, 09:21:47
Danke und danke! :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Alstertalflora am 19. September 2019, 09:57:34

wichtig ist die dahlien beim abtrocknen verkehrtrum lagern, damit das wasser aus den hohlen stielen rauskommt

Jou, ich hab die immer aufgehängt. Dann fällt auch die meiste Erde von selbst ab (zumindest in Sandboden, wo ich bislang gegärtnert habe)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Wühlmaus am 19. September 2019, 10:20:03
Ja, das Umdrehen hatte ich noch vergessen  :-\
Bei unserem lemigen Boden fällt wenig bis nix von alleine  :P
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Felcofan am 19. September 2019, 12:23:38
ich teile gern im Herbst, das spart eine Menge Platz

mit dem Einlagern hängt es total ab von Temperatur und relativer Luftfeuchte am LAgerort.


Ich lass die Knollen nachm Teilen noch trocknen, Schmimmeln tun sie fast nie.

Bei mir ist der Keller etwas zu warm und trocken,

ich tu sie in Plastikbeutel mit Hobelspäne oder Vermiculit, fast zu, regelmäßig prüfen, dass sie nicht zu feucht sind usw.


von einem amerikanischen Forum hab ich noch den Hinweis: ca 3/4 der Lagerfähigkeit ist genetisch, manche produzieren einfach zu dünne/ kleine Knollen, die schnell austrocknen, sowas eher nicht teilen oder erst im Frühjahr, andere neigen zu Fäulnis, egal wie sorgfältig gelagert


und Gartenerde (zumindest eine dünne SChicht) kann bei belebtem Boden als Pilzschutz wirken, da KRankheitspilze von anderen Pilzen im Boden gebremst werden

-----

beim Pflanzen plage ich mich dann nicht mit einem gigantischen Klumpen rum, sondern nur einem Knollenteil.

Mit etwas Übung erkennt man die Stellen, wo die Augen erscheinen (Krone?), oben an der Knolle. Die AUgen werden auch etwas besser sichtbar, wenn man erst Stengel abschneidet und dann etwa 1-2 Wochen wartet. mit graben bzw. teilen

das Youtube-Video ist halt auf Englisch, aber die HAndgriffe zeigt es sehr gut (hmm, mal sehen, wie der Link rüberkommt)

https://www.youtube.com/watch?v=gROv1nhrRQE

https://www.youtube.com/watch?v=gROv1nhrRQE


Abfrieren vor Ausbuddeln muss nicht sein, erschwert eher die Kontrolle auf Virus
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: häwimädel am 08. Oktober 2019, 14:19:11
So ruhig hier?
Bischof (ich tippe auf den von Auckland, aber wos gwieß was ma net) im Regen
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: häwimädel am 08. Oktober 2019, 14:20:10
.der Gleiche
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: häwimädel am 08. Oktober 2019, 14:25:37
Vielleicht könnt Ihr helfen:
Eine meiner Dahlien treibt zwar üppiges Laub, setzt auch viele Blütenknospen an, entwickelt diese aber bis auf 1 oder 2 nicht weiter. Sie sterben nicht ab, sondern bleiben einfach nur klein, grün und knospig.
Sie steht, wie der Bishop im Topf, wird genauso versorgt.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: zwerggarten am 09. Oktober 2019, 00:19:32
So ruhig hier? ...

diese woche war es dann plötzlich des nächtens vorbei. :P
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: July am 09. Oktober 2019, 06:43:25
Bei mir ists auch vorbei mit der Dahlienpracht.....eine Nacht die alles alle macht......immer wieder traurig...
LG von July
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Scabiosa am 09. Oktober 2019, 09:43:54
Vielleicht könnt Ihr helfen:
Eine meiner Dahlien treibt zwar üppiges Laub, setzt auch viele Blütenknospen an, entwickelt diese aber bis auf 1 oder 2 nicht weiter. Sie sterben nicht ab, sondern bleiben einfach nur klein, grün und knospig.
Sie steht, wie der Bishop im Topf, wird genauso versorgt.

Hier blüht noch ein getopfter dunkellaubiger Sämling, hab mal schnell noch ein Foto gemacht. Die Knospen werden wohl auch nicht mehr zur Blüte kommen, häwimädel. Bei 3° nachts ist es bald vorbei mit den Blüten.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: häwimädel am 09. Oktober 2019, 09:57:43
Der ist aber hübsch, Scabiosa!
Meine 'Problemdahlie' hat aber schon von Beginn an diese sich nicht weiterentwickelten Knospen, sie bleiben einfach in diesem Stadium stehen.  :-\
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Scabiosa am 09. Oktober 2019, 10:05:59
Irgendwo hatte ich mal gelesen, dass sie nur noch sehr viel (gesundes) Laub produzieren, wenn die Knollen für den Topf zu groß geworden sind. Selber habe ich das noch nicht festgestellt, da ich erstmalig Dahlien getopft hatte in diesem Jahr.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: häwimädel am 09. Oktober 2019, 10:10:48
Das war gar keine große Knolle mehr. Aber wenn Madame so anspruchsvoll ist, bekommt sie nächstes Jahr einen großen Kübel oder gleich ins Beet. Vielleicht mag sie ja die Topfhaltung generell nicht.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Anke02 am 09. Oktober 2019, 10:23:37
Hier blüht noch ein getopfter dunkellaubiger Sämling, hab mal schnell noch ein Foto gemacht. Die Knospen werden wohl auch nicht mehr zur Blüte kommen, häwimädel. Bei 3° nachts ist es bald vorbei mit den Blüten.

Ein sehr schöner Sämling mit den hellen Blüten zum dunklen Laub!  :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Scabiosa am 09. Oktober 2019, 10:28:25
Im Beet haben die dunkellaubigen Sorten mit der entsprechenden Vorpflanzung eine besonders schöne Wirkung, häwimädel. Das Foto aus einem Lehrgarten hatte ich vor einigen Jahren schon mal gezeigt. Selber habe ich leider keinen Platz für große Dahlienbüsche.


(https://up.picr.de/36950959bq.jpg)
 
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Scabiosa am 09. Oktober 2019, 10:32:21
Hier blüht noch ein getopfter dunkellaubiger Sämling, hab mal schnell noch ein Foto gemacht. Die Knospen werden wohl auch nicht mehr zur Blüte kommen, häwimädel. Bei 3° nachts ist es bald vorbei mit den Blüten.

Ein sehr schöner Sämling mit den hellen Blüten zum dunklen Laub!  :D

Die Töpfe mit Sämlingen gab es im Frühling gegen eine kleine Spende auf einem Pflanzenmarkt, den die Landfrauen organisierten.
Ich bin ganz glücklich mit dem Ergebnis!
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Gänselieschen am 09. Oktober 2019, 10:55:42
Im Beet haben die dunkellaubigen Sorten mit der entsprechenden Vorpflanzung eine besonders schöne Wirkung, häwimädel. Das Foto aus einem Lehrgarten hatte ich vor einigen Jahren schon mal gezeigt. Selber habe ich leider keinen Platz für große Dahlienbüsche.


(https://up.picr.de/36950959bq.jpg)
 

Die ist aber schön :D
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: häwimädel am 09. Oktober 2019, 11:09:04
Eine schöne Kombination aus dunkellaubiger rosa Dahlien, rosa Gaura und Gräsern habe ich an einer kleinen Verkehrsinsel gesehen. Leider entweder keine Kamera dabei, oder keine Chance auf gefahrloses Parken.

Den Platz müsste ich auch erst schaffen...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Scabiosa am 09. Oktober 2019, 11:30:57
Das kenne ich zu gut, häwimädel. Oft sieht man irgendwo eine tolle Bepflanzung, hat aber nicht mal ein Handy nicht dabei, um diese Inspiration festzuhalten.

Damals (2014 im Lehrgarten) hatte ich allerdings die Kamera mitgenommen.
Zwei Dahlien kombiniert mit Gräsern und Gaura. Einige Anregungen kann man im eigenen Garten dann doch vielleicht umsetzen...

(https://up.picr.de/36951123vz.jpg)

Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Felcofan am 09. Oktober 2019, 11:41:34
@ häwimedel

"Das war gar keine große Knolle mehr. Aber wenn Madame so anspruchsvoll ist, bekommt sie nächstes Jahr einen großen Kübel oder gleich ins Beet. Vielleicht mag sie ja die Topfhaltung generell nicht."

ein paar mehr Fotos würden helfen, so ist es mehr raten.
auf dem einen Bild fand ich auffällig, dass das Laub asymmetrisch schien.
Sind noch mehr Verfärbungen/ Schecken, Stauungen sichtbar? Das wär ein Hinweis Richtung Virusbefall.

Und war das die einzige Dahlie von der Sorte oder -falls ich richtig erinnere- oder war das ein Bischoff, und die anderen blühen brav?

WG Topf/ Knollengröße: ich glaub nicht, dass eine Dahlie komplett das Blühen einstellt, falls die Knolle länger ungeteilt ist.

US-Flowerfarmer, die vom Verkauf ihrer Schnittblumen leben, verwenden entweder Stecklinge oder vereinzelte Knollenteile, da die frisch geteilten Teile besser wachsen und mehr Blüten pro Stengel bringen.

Ungeteilte Knollen wachsen irgendwann (spätestens Jahr 3) sehr dicht mit vielen Stengel und relativ wenigen, eher kleinen und nicht optimal geformten Blüten.

So lange aber genug "Futter" da ist, hätten sie eigentlich blühen sollen. (und das Laub sah jetzt auch nicht auffällig hungrig-gelb aus).

Vielleicht hättest du noch ein paar andere Bilder?

Un Richtung Saisonende wär natürlich interessant zu sehen, wie die Knollen/ der Wurzelballen aussehen.

Na denn, guten Saisonabschluss, F
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 09. Oktober 2019, 12:09:14
Hier ist die Dahlienblüte für dieses Jahr auch Geschichte. :(
Ausgebuddelt sind die Knollen jetzt . Nun liegen sie in der Sonne zum abtrocknen.
Das Laub lasse ich immer erst noch dran damit ich die Knollen besser ausschütteln kann.

Hier noch ein Video zum Dahlien teilen in deutscher Sprache

https://www.youtube.com/watch?v=IUuwJ1LZ5EU

Ich werde dann auch erst im Frühjahr teilen vor dem einpflanzen.

LG Borker
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Nova Liz am 09. Oktober 2019, 12:28:18
Hier sind sie natürlich auch schon vergangenheit.Allerdings habe ich sie noch nicht aus der Erde.Ich muss da einfach eine richtig trockene Wetterphase abwarten und die ist erstmal nicht in Sicht. ::)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Borker am 09. Oktober 2019, 13:01:24
Hier soll es am Wochenende noch mal richtig Warm werden.
Da stelle ich die Knollen dann in Kisten auch nochmal raus in die Sonne.
In den Keller kommen die sowieso erst wenn die Knollen richtig abgetrocknet sind .
Solange bleiben die im Schuppen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: häwimädel am 09. Oktober 2019, 21:16:55
@ häwimedel
ein paar mehr Fotos würden helfen, so ist es mehr raten.
...

Na denn, guten Saisonabschluss, F

Danke Felcofan!

Die Knolle hatte ich im Herbst geteilt, sie war etwas größer als ein Hühnerei. Scheint aber stark gewachsen zu sein, Knollen sind oben im Topf sichtbar. Es ist nicht der Bischof, der blüht ja.
Ein paar weitere Fotos:
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: häwimädel am 09. Oktober 2019, 21:17:39
Laub
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: häwimädel am 09. Oktober 2019, 21:20:03
Und so:
Vielleicht war der Topf doch zu klein, aber bei der kleinen Knolle habe ich nicht mit so starkem Wachstum gerechnet. Letztes Jahr blieb sie trotz größerer Knolle niedriger. Hatte aber das gleiche Problem.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Felcofan am 12. Oktober 2019, 00:14:26
So auf den ersten Blick sieht die Dahlie unauffällig und satt grün aus,
könnt aber sein, dass erst im Detail was auffallen würd.

Hat der Topf viel Sonne, auch über Mittag?

Und hat der Stock letztes Jahr auch nicht geblüht ("...letztes Jahr gleiche Problem")? Falls ja, würd ich se kompostieren.

Weißt du noch, was das für eine Sorte war oder ob du nen Teil von der gleichen Sorte grad in Blüte hast?

wg Knollengröße: die hat wenig mit dem Wachstum in der Saison zu tun, ich hab schon eine eher hüfthohe riesenblumige Dekorative aus etwa 2 cm Restknolle (also, ein Stück "finger", der Rest war gefault) gezogen. Sie brauchen halt genug Futter, wenn sie loswachsen, den Rest bestimmt überwiegend die Genetik. Schönes WE, lG F
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: häwimädel am 12. Oktober 2019, 06:35:34
Danke fürs nochmal draufschauen!  :D
Das war eine geschenkte Knolle, ohne Namen. Sonne von Auf- bis Untergang. Ich werde ihr nächstes Jahr noch eine Chance im größeren Topf geben oder evtl. auspflanzen.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Waldmeisterin am 12. Oktober 2019, 18:41:46
so, dann versuche ich mal mein Glück, vielleicht könnt ihr ja dem einen oder anderen guten Stück einen Namen geben  :)

Nr 1.  Hiervon hat die Mutter eines Freundes aus dem Eichsfeld mir mal ein paar Knollen ausgegraben.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Waldmeisterin am 12. Oktober 2019, 18:42:21
Nr. 2 ist von meiner Nachbarin
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Waldmeisterin am 12. Oktober 2019, 18:43:30
Nr. 3...
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Waldmeisterin am 12. Oktober 2019, 18:44:35
...und Nr. 4 sind von einer anderen Nachbarin.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Waldmeisterin am 12. Oktober 2019, 18:45:18
nr. 5 habe ich wohl einfach mal irgendwo gekauft
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Jule69 am 13. Oktober 2019, 11:50:19
So schöne Dahlien  ;)
Meine Ausbeute dieses Jahr würde ich insgesamt eher als sehr gering bezeichnen...
Dahlie Caroline
(https://up.picr.de/36980579hk.jpg)
Nächstes Jahr gibt es in Jules Garten keine mehr.
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 13. Oktober 2019, 20:39:49
Nr. 3...

Nur eine Laienidee: 'Préférence'? Blütengröße 10-15 cm und dunkle Stiele? Siehe Dahlienverzeichnis. ;)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Inken am 13. Oktober 2019, 20:43:34
@Jule, 'Caroline' ist eine sehr schöne Dahlie! (Keine Dahlien mehr?? :-\)
Titel: Re: Dahlien
Beitrag von: Waldmeisterin am 17. Oktober 2019, 21:02:42
Nr. 3...

Nur eine Laienidee: 'Préférence'? Blütengröße 10-15 cm und dunkle Stiele? Siehe Dahlienverzeichnis. ;)

Péférence ist es leider nicht  :-\