garten-pur

Pflanzenwelt => Stauden => Thema gestartet von: Henki am 05. Januar 2018, 15:15:06

Titel: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 05. Januar 2018, 15:15:06
Neues Jahr, neues Glück. Ich hoffe, der frühzeitige Austrieb nimmt kein böses Ende. Viele x hybridus schieben hier kräftig die Blütenstengel raus.

Diese hier macht ihrem Namen dieses Jahr alle Ehre: 'Roter Januar'

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=560055;image)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 05. Januar 2018, 15:30:10
Schön !  :D  meine hat ein Dämlack, der die Wasseruhr ausbaute, kaputtgetreten. Konnte sie nicht mehr retten  >:(  sollte ich mal nachkaufen ...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 05. Januar 2018, 16:02:47
Hier tut sich auch schon jede Menge:

Diese blüht schon eine ganze Weile.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 05. Januar 2018, 16:03:39
Ebenso dieser Sämling von 'Super Yellow'
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Henki am 05. Januar 2018, 16:06:03
Die sind beide hübsch!  :D Auf deine Sämlinge von der 'Super Yellow' bin ich schon gespannt, aber die werden gewiss noch ein Jahr brauchen bis zur Blüte.

Eine dunkelrote habe ich noch, die auch schon eine Weile blüht.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 05. Januar 2018, 16:07:02
Beute aus Mannheim vom letzten Jahr!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 05. Januar 2018, 16:07:36
Forums-Sämling! :-*
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 05. Januar 2018, 16:08:33
'Double Crown Rose' braucht noch ein bisschen.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 05. Januar 2018, 16:09:29
Diese gelbe wird üppig! :D
Baumarkt-Ware oder GC
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 05. Januar 2018, 16:10:34
Und die letzte für heute: Ice'n Roses Red, Neuzugang im letzten Jahr
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 05. Januar 2018, 16:12:01
Auf deine Sämlinge von der 'Super Yellow' bin ich schon gespannt, aber die werden gewiss noch ein Jahr brauchen bis zur Blüte.

Dies ist der erste, der bei mir zur Blüte kommt.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 05. Januar 2018, 16:42:57
Bei mir blühen wohl auch schon welche.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: polluxverde am 06. Januar 2018, 17:45:46
Enaira & Hausgeist, Ihr habt ja schon prächtige Helleboren im Garten, hier hat H. niger diese Saison bisher nicht 1 Blüte gezeigt ( bei 6
Pflanzen ), dafür blüht H. ericsmithii zuverlässig wie immer.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: polluxverde am 06. Januar 2018, 17:47:47
... und die x orientalis ( unbekannten Sortennamens ) läßt zumindest hoffen
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Brigitte12 am 06. Januar 2018, 18:13:15
Na da kann ich mithalten, habe sie heute am Hausgiebel entdeckt.

Gruß Brigitte
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 06. Januar 2018, 18:21:44
Na da kann ich mithalten, habe sie heute am Hausgiebel entdeckt.


Das dürfte aber H. niger sein, die sind hier schon im abblühen...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Floris am 06. Januar 2018, 18:54:55
bei mir blühen die H. niger noch richtig schön, die anderen brauchen noch ein wenig.

eine weiße (orientalis?) hat mir jemand abgetreten bevor sie aufblühen konnte.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Floris am 06. Januar 2018, 18:56:52
Helleborus x sahini, die Kreuzung zwischen H. niger und H. foetidus, sieht auch vielversprechend aus.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Floris am 06. Januar 2018, 18:59:13
von der H. viridis habe ich letztes Jahr was ausgesät und ich meine, dass sie gerade keimen (eine reine Vermutung, keine Ahnung wie Helleborensämlinge aussehen).
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 06. Januar 2018, 19:23:43
Helleborus x sahini, die Kreuzung zwischen H. niger und H. foetidus, sieht auch vielversprechend aus.

Die sieht hübsch aus! :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 08. Januar 2018, 00:11:52
Oha... es geht schon los! Bei mir sind sie noch nicht ganz soweit, lugen aber auch schon ordentlich hervor. Ich befürchte allerdings das gibt dann demnächst wieder eine eimerparade im Beet:-(
Kommt bestimmt noch Frost...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 08. Januar 2018, 13:52:57
Edit: Hat sich erledigt, sie weilt in der grauen Tonne.

Meine neuen Sämlinge, die jetzt aus Samen keimen und mal meine Helleboren ersetzen sollen, darf ich zum Glück bei der Verwandschaft im Garten parken, bzw. sie sind dort schon seit letztem Jahr.  :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Borker am 11. Januar 2018, 16:38:15
Heut gab es bei rot/gelben Discounter  Helleborus niger  :D

Hab sie mit auf das Farnbeet gesetzt ..

LG Borker
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Borker am 11. Januar 2018, 16:43:32
und ein Helleborus niger hab ich auf Frühlingsblumenbeet zu dem  Euonymus fortunei gesetzt

LG Borker
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: martina 2 am 15. Januar 2018, 17:50:36
Enaira & Hausgeist, Ihr habt ja schon prächtige Helleboren im Garten, hier hat H. niger diese Saison bisher nicht 1 Blüte gezeigt ( bei 6
Pflanzen ), dafür blüht H. ericsmithii zuverlässig wie immer.

Hier tut sich blütenmäßig noch gar nichts, deshalb hab ich heute zugeschlagen: Kam zufällig an einer Blumenhandlung vorbei, die von ebendiesen ein Monsterexemplar mit annähernd tausend Knospen heraußen stehen hatte. Konnte nicht daran vorbei und dachte zugleich, daß mir eine Pflanze mit dem Namen 'Shooting Star', die in ihrer enormen Blütenpenpracht den Eindruck erweckt, als ginge da was nicht mit rechten Dingen zu, auch nur an einem windigkaltdunklen Jännerspätnachmittag in der Stadt passieren kann  ;D Aber wie es scheint, hab ich gut daran getan  :) Wenn das Wetter besser wird, mach ich ein Foto; mit dem Pflanzen warte ich wohl besser bis zum Frühjahr - die Frage ist, wieviele Minusgrade die Pflanze auf dem Balkon aushält  :-\
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 15. Januar 2018, 20:19:55
Wie wäre es mit Umtopfen in einen größeren Topf und diesen dick mit Luftpolsterfolie umwickeln? (zu den Seiten hin, nicht nach unten)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: martina 2 am 16. Januar 2018, 14:22:49
Umtopfen trau ich mich jetzt eigentlich nicht, der Topf ist auch nicht allzu klein, wahrscheinlich werde ich ihn im Garten eingraben, sobald es wärmer wird. Und ja, bis dahin umwickeln ist eine gute Idee. Danke, hab ja sonst keine Töpfe.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 17. Januar 2018, 20:08:30
Meine derzeitigen Favoriten, beides Sämlinge! :D

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/14149/Helleborus-S_mling-Picotee-roteNektarien_18-2.jpg) (https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/14149/Helleborus-S_mling-Claire_18-3.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: MarkusG am 17. Januar 2018, 20:31:02
Sehr schöne Sämlinge!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 19. Januar 2018, 17:08:31

Ja, die sind beide sehr apart - finde ich auch.
Hast Du vielleicht ein Foto von der Blüteninnenseite der dunklen, enaira?

Da kommt Vorfreude auf    :D
Bei uns blüht's auch da und dort schon, wenn auch zögerlich. Besser ist das.

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 19. Januar 2018, 17:55:01

Ja, die sind beide sehr apart - finde ich auch.
Hast Du vielleicht ein Foto von der Blüteninnenseite der dunklen, enaira?

Viola!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 19. Januar 2018, 18:31:35
@ enaira
 
  Handelt es sich bei deinem dunklen Sämling um einen Sämling vom roten Januar?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 19. Januar 2018, 18:38:00
Das kann ich dir nicht sagen, habe ihn im Tausch von einer netten Perlerin Purlerin bekommen... ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Anke02 am 19. Januar 2018, 18:44:16
Das war in der Tat dann eine nette Perle von Pur  ;) ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Antonia am 19. Januar 2018, 19:18:49
Meine derzeitigen Favoriten, beides Sämlinge! :D

Die sind ja traumhaft schön!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 19. Januar 2018, 20:11:13
Danke, @enaira. Ein Bijou auch von innen!  :)

Mir kam spontan derselbe Gedanke wie dir, jardin - dass sie mit den leicht schimmernden Aussenseiten eine gewisse Ähnlichkeit hat mit 'Roter Januar' ( steht auf meiner Wunschliste :P).

Meine diesjährigen Erstblüher sind recht hübsch, hauen mich sonst aber nicht vom Hocker. Es sind aber noch weitere Sämlinge in den Startlöchern.

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 19. Januar 2018, 23:32:10
Viola!

8) :-X ;D

sieht gut aus! ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: APO1 am 25. Januar 2018, 15:25:03
Viel zu früh. Im vorigem Jahr kamen die Ersten Ende Februar.

(http://up.picr.de/31631749xk.jpg)

(http://up.picr.de/31631763rs.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 25. Januar 2018, 22:58:06

Schöne Blüte, hat etwas von einer Seerose in dem Stadium  :)

In den letzten paar Tagen sind manche der Helleboren enorm gewachsen. Sind wieder recht früh dran, aber das sollte kein Problem werden bei uns, auch nicht bei späterem Frost.
Es tummeln sich auch jede Menge neu gekeimter Sämlinge; viele auch mitten in den Mutterpflanzen etc. Die alle sauber herauszujäten, dürfte eine Weile in Anspruch nehmen.  :P


Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 26. Januar 2018, 18:24:35
Vor Urzeiten hatte ich mal Helleborus 'Snow Frills'.
Vorletztes Jahr tauchte im Steingarten an trockener Stelle unter einer Bartblume ein Sämling auf, den ich erst nicht einordnen konnte, später dann als Helleborus, vermutlich H. niger, identifizierte.
Jetzt blüht er! :D
Ob das Mäuse waren, die die Samen auf die andere Seite des Hauses transportiert haben?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Ulrich am 26. Januar 2018, 19:08:16
Klasse, auf so etwas hoffe ich in der Zukunft auch.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 26. Januar 2018, 19:26:50
Auf den Samentransport? Oder auf so einen Sämling?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Ulrich am 26. Januar 2018, 19:30:10
Auf so einen Sämling natürlich
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 26. Januar 2018, 19:34:03
Vielleicht findet sich ja noch einer.
Ich werde es im Hinterkopf behalten...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Henki am 27. Januar 2018, 11:30:32
Helleborus x hybridus 'Roter Januar' beim gestrigen Pieselwetter.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: APO1 am 27. Januar 2018, 11:46:09
Sieht gut aus. Als ich das eben gelesen habe war mir wie "Roter Oktober"
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 27. Januar 2018, 12:53:19
Das lange Warten hat sich gelohnt, zum Glück bin ich ja sehr geduldig...zwei Sämlinge
(http://up.picr.de/31646808qw.jpg)

(http://up.picr.de/31646809aj.jpg)

und bei diesem Schätzchen stecken die Blüten fest  :-\

(http://up.picr.de/31646811kl.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Henki am 27. Januar 2018, 15:47:50
zum Glück bin ich ja sehr geduldig...

 (https://www.cosgan.de/images/smilie/frech/o080.gif)

zum Glück bin ich ja sehr geduldig...

und bei diesem Schätzchen stecken die Blüten fest  :-\

Nein, völlig normal. Die wachsen im Blühen immer weiter raus. ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Ulrich am 27. Januar 2018, 16:05:34
Vielleicht findet sich ja noch einer.
Ich werde es im Hinterkopf behalten...

Nein, die Sämlinge sollen ja bei mir entstehen  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 27. Januar 2018, 16:06:35
Das lange Warten hat sich gelohnt, zum Glück bin ich ja sehr geduldig...zwei Sämlinge
(http://up.picr.de/31646808qw.jpg)

Sehr schön!
Ist das einer aus unserer gemeinsamen Pur-Quelle?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 27. Januar 2018, 16:07:40
Vielleicht findet sich ja noch einer.
Ich werde es im Hinterkopf behalten...

Nein, die Sämlinge sollen ja bei mir entstehen  ;)

Ach so! Meine Mutterpflanze hatte damals einige Sämlinge produziert, die ich verschenkt habe.
Die meisten waren gefüllt.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 27. Januar 2018, 16:08:56
und bei diesem Schätzchen stecken die Blüten fest  :-\

(http://up.picr.de/31646811kl.jpg)

Wunderschön!
Ist die aus unseren gemeinsamen Bestellung aus Österreich?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: APO1 am 27. Januar 2018, 16:32:54
@Jule69,
Die auf dem ersten Bild gefällt mir am besten. Die Andern natürlich auch ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 27. Januar 2018, 17:00:21
Hier geht es auch mit Sämlingen weiter.
Dieser darf auf jeden Fall bleiben!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 27. Januar 2018, 17:03:29
'Ice'n Roses Red' wird immer schöner!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: APO1 am 27. Januar 2018, 17:19:59
'Ice'n Roses Red' wird immer schöner!
Hier geht es auch mit Sämlingen weiter.
Dieser darf auf jeden Fall bleiben!
Sehr schön. Hast du die Namen der Sorten parat. Ich habe immer nur H.x orientalis an den wenigen die ich hab
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 27. Januar 2018, 18:39:40
Es gibt bei mir recht wenige Namenssorten.
Die meisten suche ich mir direkt aus, wie z.B. diesen hier letztes Jahr bei den Schneeglöckchentagen in Mannheim.
Sah im Sommer nicht so gut aus, hat sich aber offensichtlich erholt und legt los. :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 28. Januar 2018, 02:00:20
und bei diesem Schätzchen stecken die Blüten fest  :-\

(http://up.picr.de/31646811kl.jpg)

Wunderschön!
Ist die aus unseren gemeinsamen Bestellung aus Österreich?


wären diese betörend schönen thibetanus doch nur dauerhafter... :-\
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 28. Januar 2018, 09:16:22
HG:
Ich wäre enttäuscht gewesen, wenn Du auf diese Steilvorlage nicht reagiert hättest… :-X ;)
Bezüglich des Schätzchens: So sehen die beiden schon 1 Woche aus, deshalb vermute ich irgendeinen Stau im Inneren…Aber Hauptsache, sie ist wiedergekommen.

Enaira:
Ne, das sind meine ganz eigenen Sämlinge, die ich vor 3 Jahren abgesammelt habe und seither in Töpfen hüte. Ich wollte erst sehen, was dabei raus kommt, bevor ich sie in die Freiheit entlasse.
Ich hoffe noch auf was gelbes oder grünes...aber noch sind nicht alle Sämlinge soweit.
Die Pflanze aus dem Ösiland ist damals nicht wiedergekommen, diese hab ich mir letztes Jahr besorgt.
Dein Sämling aus Beitrag 53 gefällt mir sehr.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 28. Januar 2018, 10:10:47
Ich hoffe noch auf was gelbes oder grünes...

Vielleicht ist ja bei meinen was Gelbes für dich dabei.
Darf es auch hellgelb mit Pünktchen sein?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 28. Januar 2018, 10:11:58
Das ist super-lieb von Dir, evtl. können wir ja tauschen, aber mit Punkten...geht gar nicht... :-X
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 28. Januar 2018, 10:19:37
Ts...., dann wäre wohl "nur" cremegelb vielleicht im Angebot.
Vielleicht ergibt sich was in Richtung #53. Noch sind in der Ecke nicht alle geöffnet.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 28. Januar 2018, 10:29:55
Nur keine Eile, hier dauert es bei einigen auch noch ein bisschen.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: polluxverde am 28. Januar 2018, 19:42:57
Helleborus X glandorferi Ice N Roses, im Topf und hochgestellt
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 28. Januar 2018, 19:45:29
Da drücke ich dir die Daumen, dass die helle Ausgabe sich bei dir genau so gut macht, wie hier die letztes Jahr gekaufte 'Ice'n Roses Red'  (#54)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: polluxverde am 28. Januar 2018, 21:20:47
Da drücke ich dir die Daumen, dass die helle Ausgabe sich bei dir genau so gut macht, wie hier die letztes Jahr gekaufte 'Ice'n Roses Red'  (#54)
Enaira, Deine Ice n Roses ist ein Prachtexemplar, ich hoffe meine helle Variante ( bei Peters gekauft )  entwickelt sich auch so prächtig.
Die von Peters versandte Pflanze  kam hier übrigens im Topzustand an, wie eigentlich immer von dieser Gärtnerei ( gedachter link zu
Tops und Flops beim Pflanzenversand)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: martina 2 am 29. Januar 2018, 17:50:41
Hier tut sich blütenmäßig noch gar nichts, deshalb hab ich heute zugeschlagen: Kam zufällig an einer Blumenhandlung vorbei, die von ebendiesen ein Monsterexemplar mit annähernd tausend Knospen heraußen stehen hatte. Konnte nicht daran vorbei und dachte zugleich, daß mir eine Pflanze mit dem Namen 'Shooting Star', die in ihrer enormen Blütenpenpracht den Eindruck erweckt, als ginge da was nicht mit rechten Dingen zu, auch nur an einem windigkaltdunklen Jännerspätnachmittag in der Stadt passieren kann  ;D Aber wie es scheint, hab ich gut daran getan  :) Wenn das Wetter besser wird, mach ich ein Foto; mit dem Pflanzen warte ich wohl besser bis zum Frühjahr - die Frage ist, wieviele Minusgrade die Pflanze auf dem Balkon aushält  :-\

Heute war endlich genug Licht für ein Foto:
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Ruby am 29. Januar 2018, 19:52:17
Diese beiden sind mir heute bei einem Gartenrundgang aufgefallen - sicherheitshalber entsorgen ???

H. x sternii
(https://s19.postimg.cc/9k4vcxbtv/DSC_0001_10.jpg)
(https://s19.postimg.cc/amf1vgmxf/DSC_0003_9.jpg)

Als H. x lividus gekauft, ist sie aber nicht
(https://s19.postimg.cc/uh13hlpab/DSC_0004_10.jpg)
(https://s19.postimg.cc/4y8r4ky0j/DSC_0005_10.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 29. Januar 2018, 19:59:46
Das ist ein Pilz. Schneide alle Blätter ab und entsorge diese in der Mülltonne.
Die zweite Pflanze scheint wirklich sehr stark betroffen zu sein.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Ruby am 29. Januar 2018, 20:16:43
Danke, jardin, bin beim kurzen Googeln auch schon fündig geworden.

Ich denke mal die zweite Pflanze werde ich komplett entsorgen.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: laguna am 29. Januar 2018, 20:24:40
Würde ich nicht tun.
Ich hatte eine ähnliche Sorte mit demselben Problem. Alle Blätter abschneiden und entsorgen und Ende August/Anfang September düngen und auch Kalk geben.
Dann erholen sich die Pflanzen allmählich.
Während des Frühjahrs und Sommers immer wieder kontrollieren, ob schwarze Flecken zu sehen sind.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 29. Januar 2018, 20:26:47
Bei der zweiten Pflanze würde ich vielleicht alles Grüne entfernen und dann abwarten wie sich de Neuaustrieb entwickelt.
Wegschmeißen kann man die Pflanze dann immer noch.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Ruby am 29. Januar 2018, 20:36:03
Ok, danke, dann schneide ich mal alle Blätter ab. Kalken wollte ich sowieso dieses Jahr, da ich eher sauren Boden habe.

Überträgt sich der Pilz auch auf H.orientalis? Davon habe ich nämlich eine ganze Menge im Garten ...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Henki am 29. Januar 2018, 20:40:44
Das wird H. argutifolius sein. Die sehen hier jeden Winter einigermaßen grässlich im Laub aus.  :P Ich schneide sie meist erst nach der Blüte zurück.



Die hübsche dunkelrote x hybridus mit dem grünen Innenleben blüht wieder. :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 29. Januar 2018, 20:44:11
@ Ruby

Ja er befällt auch die orientalis-Hybriden.
Ich versuche alle Blätter vor der Blütezeit abzuschneiden.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Ruby am 29. Januar 2018, 21:09:34
Das wird H. argutifolius sein. Die sehen hier jeden Winter einigermaßen grässlich im Laub aus.  :P Ich schneide sie meist erst nach der Blüte zurück.


Das war auch meine Vermutung, H. argutifolius. Ich weiß nicht recht, wenn sich der Pilz auch auf die orientalis überträgt, das brauch ich ehrlich nicht  :P

Mist, warum sind solche Entscheidungen so schwer? Die Blüte hätte ich aber schon gerne gesehen  ::)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Starking007 am 29. Januar 2018, 21:24:32
H. argutifolius hab ich hier als Steingartenpflanze, heiß, trocken, Kalk, freier Stand.
Nie ein Fleck, bzw. mal einer ganz unten.
Die Pflanze kann nix dafür!
Nur bei viel Kahlfrost siehts mal anders aus, aber nicht pilzig.


Umquartieren, die Sämlinge!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 29. Januar 2018, 22:45:00
@HG, beneidenswert schön, deine dunkelrot - grüne.  :D


H. sternii und H. argutifolius haben bei uns auch öfter unschönes, fleckiges Laub im Winter. Die frischen Austriebe sehen danach immer aus, als wäre nichts gewesen. Kräftig und gesund.  :)
Habe mir vorgenommen, die Helleborusbeete wieder etwas seriöser zu pflegen.           

Habe heute nebst einigen etwas faden Sämlingen ein paar recht hübsche entdeckt. Fotos folgen, wenn die Blüten etwas weiter geöffnet sind.

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: neo am 30. Januar 2018, 11:43:27
Ich meine sie ist x atrorubens, bin mir aber nicht ganz sicher.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: neo am 30. Januar 2018, 11:47:08
Irgendwie viel warme Ausstrahlung im Januar (tut gut), alle namenlos.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 30. Januar 2018, 11:49:34
das ist x hybridus.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: neo am 30. Januar 2018, 12:06:06
Werde trotzdem noch in meiner Zettelwirtschaft nachschauen. Sicher weiss ich, dass sie von Peters ist und ich meine, sie war etwas anderes als x hybridus. Möglich dass auch ein Schild steckt, aber im Moment zu nass um reinzutreten.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Mediterraneus am 30. Januar 2018, 12:12:18
das ist x hybridus.

Zumindest ist diese Bezeichnung meistens die richtige. Passt fast immer  8)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 31. Januar 2018, 15:14:53
Gut, dass ich die 2 Sekunden Sonne gestern ausgenutzt habe...
Hier noch ein paar...Gepunktete habe ich tatsächlich auch, die dürfen bleiben, aber es kommen keine neuen dazu.
(http://up.picr.de/31687329aa.jpg)

(http://up.picr.de/31687333jb.jpg)

(http://up.picr.de/31687331cp.jpg)

(http://up.picr.de/31687332ik.jpg)

(http://up.picr.de/31687334bu.jpg)

(http://up.picr.de/31687336ry.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 31. Januar 2018, 15:19:06
Hier noch ein paar...Gepunktete habe ich tatsächlich auch, die dürfen bleiben, aber es kommen keine neuen dazu.
(http://up.picr.de/31687333jb.jpg)

Die ist ja auch wirklich hübsch!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 31. Januar 2018, 15:31:43
schöne sachen zeigt ihr hier schon.
ich persönlich bin ganz froh, dass es bei mir im garten noch sehr zurückhaltend ist, auch wenn ich die helliblüte kaum noch abwarten kann. wetterprognose sagt erneuten wintereinbruch voraus mit ev. -14° für meine region. hoffentlich liegt dann genug schnee!

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 31. Januar 2018, 16:11:06
-14 Grad  :o Oh nee...Ich drücke die Daumen, dass es nicht so schlimm wird. Außerdem kannst Du dann Blütenbilder zeigen, wenn unsere längs Geschichte sind  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Wühlmaus am 31. Januar 2018, 16:21:05
...wetterprognose sagt erneuten wintereinbruch voraus mit ev. -14° für meine region. hoffentlich liegt dann genug schnee!
Wo ist denn diese Region, lubuli ???
Das klingt auf der einen Seite grausam, aber auf der anderen Seite ist es für Februar nichts ungewöhnlich.Mit solchen Temperaturen rechne ich hier auch noch und bin froh, dass vieles noch weit zurück ist und es ab morgen wieder schneien soll...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 31. Januar 2018, 16:43:45
sauerland, mittelgebirge. -14° sind nicht besonders kalt für winter hier, aber mit den milden temperaturen vorweg, hauts dann doch ziemlich rein.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Wühlmaus am 31. Januar 2018, 17:07:08
Danke! Ja, das gilt für unsere Ecke genauso...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 01. Februar 2018, 12:06:04
Ich hab meinen Garten die letzten Monate nur minutenweise gesehen, aber ein ganz paar Fotos habe ich die Tage doch geschafft. Es blühen fast alle Hellis aber die meisten sind auch schon arg unfotogen angefressen... ::)

Diese hier war eine meiner ersten und immer noch ein Liebling  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 01. Februar 2018, 12:07:46
Klein aber fein  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 01. Februar 2018, 12:09:14
Ein Zufallssämling in der Rasenkante  ::) ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 01. Februar 2018, 12:10:05
Und in den Sämlingstöpfen fand sich auch was ganz nettes...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Iris-Freundin am 01. Februar 2018, 22:17:08
Hübsche Blüten, Nahila.  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 01. Februar 2018, 22:18:10
Ha, das ist wohl die Untertreibung des Tages. Ein wundervoller Sämling, Gratulation, Nahila.  :)
Ich hab die Erfahrung gemacht, dass es bei Topfkultur rund ein Jahr länger dauert bis zur ersten Blüte. Oder noch länger. Allerdings dünge ich da auch kaum, vielleicht liegt da der Hase begraben (?).

@Jule, deine gepunkteten sind hübsch! Ich mag Punkte durchaus.  8)

Interessant finde ich, dass die meisten meiner Sämlinge keine spots haben, obwohl etliche Mutterpflanzen mit ebensolchen hier stehen.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 02. Februar 2018, 07:00:27
Bei mir stehen jetzt so viele kurz vor dem Aufblühen und nun soll es angeblich bis - 7 Grad runtergehen? Was macht Ihr...Eimer drüber?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 02. Februar 2018, 07:38:54
Bei mir stehen jetzt so viele kurz vor dem Aufblühen und nun soll es angeblich bis - 7 Grad runtergehen? Was macht Ihr...Eimer drüber?

Ich habe auch 8a/7b. Bei mir halten sie dann in der Regel so aus. Hängen dann etwas unglücklich und eingefroren nach unten, aber wenn es wieder schöner wird, erholen sie sich.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 02. Februar 2018, 08:47:08
Ich habe eine gelbe Helleborus, die einen Haufen Sämlinge rings rum hat. Hab schon einige verschenkt "wird sicher gelb blühen". Gestern blühte nun der erste Sämling  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 02. Februar 2018, 08:48:18
Diesen Sämling habe ich mal getopft, keimte neben einer Ahwood neon. Leider machen die Ashwoods nicht grade viele Nachkommen  :-\
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 02. Februar 2018, 11:55:25
Ha, das ist wohl die Untertreibung des Tages. Ein wundervoller Sämling, Gratulation, Nahila.  :)
Ich hab die Erfahrung gemacht, dass es bei Topfkultur rund ein Jahr länger dauert bis zur ersten Blüte. Oder noch länger. Allerdings dünge ich da auch kaum, vielleicht liegt da der Hase begraben (?).


Danke  :-*
Dieser Sämling stammt noch aus einem der ersten Jahre wo ich welche getopft habe und stand nun schon eine ganze Weile mit seinen Geschwistern halbvergessen im Zweitgarten rum  :-X  Ich könnte definitiv schneller blühfähige Sämlinge haben, aber irgendwie waren da immer andere Baustellen... ::) ;D

Meine allerersten getopfen Sämlinge hatten letztes Jahr geblüht, wurden artig fotografiert und dokumentiert und machen dieses Jahr geschlossen eine Blühpause...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: na-na am 02. Februar 2018, 16:58:43
Ich hatte mir im letzten Jahr eine rote Lenzrose vom Flohmarkt mitgebracht.
Schade ist nur, dass die Blüten nach unten hängen und man sie zum Betrachten in die Hand nehmen muss.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 02. Februar 2018, 17:28:07
Hübsches Kind!
Meine Sämlinge kommen morgen in die Waschküche...nur für alle Fälle...Ich warte doch nicht 3 Jahre und dann haut der Frost sie runter!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 03. Februar 2018, 15:31:47
Ich habe eine gelbe Helleborus, die einen Haufen Sämlinge rings rum hat. Hab schon einige verschenkt "wird sicher gelb blühen". Gestern blühte nun der erste Sämling  ;D
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=562722;image)

Sieht hier so ähnlich aus.
'Super Yellow' hat jede Menge Kinder.
Dieses steht zumindest auch dort, und scheint nicht das einzige zu sein...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 03. Februar 2018, 21:30:09
Diesen Sämling habe ich mal getopft, keimte neben einer Ahwood neon. Leider machen die Ashwoods nicht grade viele Nachkommen  :-\

Hm, das kann ich so nicht bestätigen.
Zwar haben sie in unserem Garten zuweilen etwas Schwierigkeiten, sich dauerhaft zu etablieren, säen sich aber zufriedenstellend aus.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 03. Februar 2018, 22:17:31
Ich hatte 2016 eine wunderschöne Neon gekauft, die dann blöderweise den Blattaustrieb vergessen hat und bisher nicht mehr gesehen wurde. Auch die Aussaattöpfchen mit den wenigen sorgsam gehüteten Samen blieben leer...
Ich lasse solche Töpfe aber grundsätzlich noch ein weiteres Jahr stehen (mindestens) und nun keimt es dort munter  :o :D
Sind halt schon ein bisschen speziell diese Neons...  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 04. Februar 2018, 09:08:39
Ein Teilstück einer schönen neon von 2013 blüht hier immer noch nicht !  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 04. Februar 2018, 09:12:58

Sieht hier so ähnlich aus.
'Super Yellow' hat jede Menge Kinder.
Dieses steht zumindest auch dort, und scheint nicht das einzige zu sein...

Die gefällt mir  :o
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Gartenlady am 04. Februar 2018, 09:15:01
Ich habe auch solch eine spezielle Neon, die schon mal ein Sabbatical braucht. Letzes Jahr hatte sie tatsächlich eine Blüte, die sollte Samen ansetzen, aber ausgerechnet diesen Samenstand hat ein Unbekannter (Hund, Katze, Maus)  geklaut. Alle anderen tausend Samenstände musste ich mühsam entfernen, damit nicht ein Meer von Helisämlingen entsteht (es entsteht aber trotzdem).
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 04. Februar 2018, 09:16:23
Mein eines Teilstück einer Neon, treibt dieses Jahr erstmals eine Blüte!  :D

...hat aber auch ein paar Jahre gedauert und das zweite Teilstück mäkelt immer noch und die schönste gelbe auch.  ::)

Dafür ist die schöne blassgelbe von Frau Schmiemann dieses Jahr wieder blühfähig... ist aber gerade eingeschneit...  :P
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Gartenlady am 04. Februar 2018, 09:18:00
Meine Neon hat auch wieder einen Blütentrieb, habe ich sorgsam vor dem Frost geschützt, ich hoffe die Samen dieses Jahr retten zu können, wie mache ich das bloß?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 04. Februar 2018, 09:33:39
Meine Neon hat auch wieder einen Blütentrieb, habe ich sorgsam vor dem Frost geschützt, ich hoffe die Samen dieses Jahr retten zu können, wie mache ich das bloß?

Rechtzeitig bevor die Samen ausfallen einen Teefilter drüber stülpen und gut verknoten.  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: marygold am 04. Februar 2018, 09:50:25
Ich habe gestern ein Erinnerungsfoto gemacht, bevor sie diese Woche gefriergetrocknet werden.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 04. Februar 2018, 10:04:44
marygold:
Ganz wunderbar!!!!
Enaira:
Der 'Super Yellow'Sämling  :o
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 04. Februar 2018, 10:28:42
Enaira:
Der 'Super Yellow'Sämling  :o

Ich vermute, dass da 'Ruby Star' mitgemischt hat, die ein paar Meter weiter steht...

Ist diese jetzt eigentlich eine 'Neon'?
Goldene Nektarinen, gelbliches Laub...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 04. Februar 2018, 10:30:55
Enaira:
Der 'Super Yellow'Sämling  :o

Ich vermute, dass da 'Ruby Star' mitgemischt hat, die ein paar Meter weiter steht...

Ist diese jetzt eigentlich eine 'Neon'?
Goldene Nektarinen, gelbliches Laub...


Dann hat sie aber schön mitgemischt  :D

Sowas in der Art habe ich auch. Letztes Jahr war die Blüte aber viel oranger. Ich ärgere mich ein wenig, dass sie nun so Crimson hervorkommt...
Ist das bei dir auch der Fall?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 04. Februar 2018, 10:53:25
Ist diese jetzt eigentlich eine 'Neon'?
Goldene Nektarinen, gelbliches Laub...

Sowas in der Art habe ich auch. Letztes Jahr war die Blüte aber viel oranger. Ich ärgere mich ein wenig, dass sie nun so Crimson hervorkommt...
Ist das bei dir auch der Fall?

Was verstehst du denn unter "Crimson"?

Bin mal schnell raus - Brrrr, ungemütlich!

Der Blütenstiel ist sehr kurz, die Blüte zeigt nach unten.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 04. Februar 2018, 10:54:25
Von innen sieht sie jetzt so aus.
Wirkt auf dem Foto einen Tick leuchtender als in Natura
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 04. Februar 2018, 12:08:24
Eine Art Rot-Pink.
Ungefähr wie ganz unten rechts auf der Seite hier das farbige Ästchen.
Oder in etwa wie hier (siehe RV29 wird hier auch Crimson genannt) https://pre00.deviantart.net/3dc6/th/pre/i/2008/252/8/f/copic_markers_by_gillyperkygoth.jpg

Ok, so kurz ist der Blütenstiel bei meiner nicht.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 04. Februar 2018, 17:05:39
Ich hab mal versucht, die gelbe von Frau Schmiemann zu fotografieren... die Blüten schauen nur etwas ungünstig...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 04. Februar 2018, 17:06:14
...und etwas näher.  :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 04. Februar 2018, 17:08:51
...und noch das Neon Teilstück.  :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Wühlmaus am 04. Februar 2018, 17:17:59
Ich habe gestern ein Erinnerungsfoto gemacht, bevor sie diese Woche gefriergetrocknet werden.
:o
Wunderbar :D
Das dauert hier noch Wochen. Bei den unzähligen Pflanzen sind erst eine oder zwei Blüten halbwegs offen.
So brauche ich mir für die kommende Kälte wenigstens  keinerlei Gedanken machen 8)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 04. Februar 2018, 17:20:32
hier waren sie gestern noch nicht ganz so weit, aber manche fast... :-\
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 04. Februar 2018, 17:21:28
die gelblaubigen sind echte hingucker, sogar mit nur zwei blättli. :o ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Dicentra am 04. Februar 2018, 20:54:58
Hübsche Szenerie, und die Frühblüher sind bei Dir auch schon so weit.

@marygold: Eine sehr schöne Zusammenstellung :D! Hoffentlich überstehen die Pflanzen den Frost unbeschadet.

Bei uns ist für die nächsten Tage auch Nachtfrost bis -6 °C angekündigt. Vielleicht werfe ich morgen noch ein bisschen Tannengrün über die Vorwitzigen.

Hier ist eine Helleborus-Erstblüte. Ich glaube, das müsste die Pflanze sein, die mir kasi voriges Jahr mitgab :D.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: marygold am 04. Februar 2018, 22:13:14
Die ist sehr hübsch und die Neons weiter oben auch.  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 04. Februar 2018, 22:42:28
Ach, kann's einfach nicht lassen, immer wieder hier reinzuschauen.  ;)  Noch ist der Faden mit den acht Seiten übersichtlich; hoffe, das wird sich bald ändern.
Wunderbar, eure Bilder.
Ich selbst habe erst ein paar wenige Aufnahmen gemacht. Und beim Rundgang erneut festgestellt, dass noch etwas zusätzliches Gelbes und Pfirsich/Apricotfarbenes ganz schön wäre.  :P  :D
Die peach streaked ist leider eingegangen, hat aber ein hübsches kräftiges "Kind" hinterlassen. Dieselben Farben, nicht streaked, aber mit angedeuteten spots im Blüteninneren. Bilder folgen.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Dietmar am 05. Februar 2018, 18:26:33
Ich weiß nicht, ob ich die Antworten auf meine folgenden Fragen übersehen habe:

1. Bis zu welcher Temperatur ist eine Christrose frostfest? Ich habe eine im Blumentopf aus dem Blumenladen - weiße Farbe. Unsere Winter sind zuweilen recht kalt, z.T. unter -20 °C.

2. Wie sieht eine Christrose ausgepflanzt im Sommer aus? Zieht sie sich in den Boden zurück wie Schneeglöckchen oder bleiben die Blätter dran?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: pumpot am 05. Februar 2018, 18:30:11

Hier ist eine Helleborus-Erstblüte. Ich glaube, das müsste die Pflanze sein, die mir kasi voriges Jahr mitgab :D.

Na die ist aber schick!  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: APO1 am 05. Februar 2018, 18:46:01
Ich weiß nicht, ob ich die Antworten auf meine folgenden Fragen übersehen habe:

1. Bis zu welcher Temperatur ist eine Christrose frostfest? Ich habe eine im Blumentopf aus dem Blumenladen - weiße Farbe. Unsere Winter sind zuweilen recht kalt, z.T. unter -20 °C.

2. Wie sieht eine Christrose ausgepflanzt im Sommer aus? Zieht sie sich in den Boden zurück wie Schneeglöckchen oder bleiben die Blätter dran?
Hallo Dietmar,
im Topf draußen wäre ich vorsichtig denn dort erfrieren sie nicht sondern vertrocknen. Sie sind gut winterhart. Bei Kahlfrost unter -10 °C würde ich mit Reisig abdecken.
Meine behalten die Blätter. Sie werden aber oft unansehnlich und dann kürze ich sie ein. Ansonsten lasse ich sie dran.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 05. Februar 2018, 19:48:21
Ich weiß nicht, ob ich die Antworten auf meine folgenden Fragen übersehen habe:

1. Bis zu welcher Temperatur ist eine Christrose frostfest? Ich habe eine im Blumentopf aus dem Blumenladen - weiße Farbe. Unsere Winter sind zuweilen recht kalt, z.T. unter -20 °C.

2. Wie sieht eine Christrose ausgepflanzt im Sommer aus? Zieht sie sich in den Boden zurück wie Schneeglöckchen oder bleiben die Blätter dran?


1. Wenn du einen Helleborus im Topf besitzt, dann würde ich mit dem Auspflanzen bis zum Frühjahr warten.
    Im ersten Jahr würde ich noch bei sehr starker Trockenheit gießen, und in dem darauffolgenden Jahr nicht mehr.

2. Helleborus niger und orientalis behalten im Sommer ihr Laub.

Wie gut eine Christrose -20 °C verträgt weiß ich leider nicht, da die Temperaturen bei uns selten unter -8 °C sinken.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Ruby am 05. Februar 2018, 20:39:29
Sehr schöne Hellis, die Gelbe von cornishsnow und Dicentra's würde ich sofort nehmen  :D

Heute habe ich noch schnell ein paar Fotos gemacht, bei den vorausgesagten -7°C überleben es die Blüten wahrscheinlich nicht.

(https://s19.postimg.cc/99cs2kx43/DSC_0008_10.jpg)

Die hat eine ganz gute Fernwirkung, deshalb darf sie bleiben  ;)

(https://s19.postimg.cc/tgq7uwhqr/DSC_0009_8.jpg)

(https://s19.postimg.cc/ih50jajlv/DSC_0010_6.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 05. Februar 2018, 21:30:29
Ich weiß nicht, ob ich die Antworten auf meine folgenden Fragen übersehen habe:

1. Bis zu welcher Temperatur ist eine Christrose frostfest? Ich habe eine im Blumentopf aus dem Blumenladen - weiße Farbe. Unsere Winter sind zuweilen recht kalt, z.T. unter -20 °C.

2. Wie sieht eine Christrose ausgepflanzt im Sommer aus? Zieht sie sich in den Boden zurück wie Schneeglöckchen oder bleiben die Blätter dran?


1. Wenn du einen Helleborus im Topf besitzt, dann würde ich mit dem Auspflanzen bis zum Frühjahr warten.
    Im ersten Jahr würde ich noch bei sehr starker Trockenheit gießen, und in dem darauffolgenden Jahr nicht mehr.

2. Helleborus niger und orientalis behalten im Sommer ihr Laub.

Wie gut eine Christrose -20 °C verträgt weiß ich leider nicht, da die Temperaturen bei uns selten unter -8 °C sinken.

1. helleborus aus dem blumenladen, blüte weiss, ist mit ziemlicher sicherheit helleborus niger, sehr frosthart, und nur diese wird christrose genannt. im topf wird sie schwierigkeiten haben -10° zu überleben, aber gut eingewachsen im garten hat sie bei mir kahlfrost von -29° überlebt. zugegeben, die pflanze sah danach verheerend aus, aber der neuaustrieb war wieder okay. unter schnee sind solche temperaturen für niger kein problem. allerdings sind die niger, die überall massig angeboten werden, laborvermehrt und zeichnen sich nicht durch langlebigkeit aus. sie sind eben als topfpflanze vor der haustür für eine saison gedacht. wenn du sie nach den frösten auspflanzt, achte bitte auf gute drainage.
 
2. niger und hybridus (bitte benutzt nicht den begriff orientalis, ich glaube kaum, dass hier jemand die spezies orientalis im garten hat.) sind im sommer ausgesprochen schöne blattschmuckstauden. einige der wildsorten ziehen ihr laub aber im sommer ein.
 
3. nach meiner erfahrung vertragen die blüten von jetzt blühenden pflanzen bis -5°, der blütenstand neigt sich zu boden und richtet sich anschliessend wieder auf. bei tieferen temperaturen ist die blüte dann hin, die pflanze nicht.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 06. Februar 2018, 06:35:34
Ruby:
1 und 3 sind meine Favoriten...Danke fürs Zeigen.
Cornishsnow:
Sehr hübsch. Ne Gelbe fehlt bei mir noch.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: neo am 06. Februar 2018, 14:47:40
Nachdem sich die A-n-n-a (Anna`s Red ;)) von hinten wie von vorn seit ich glaube zwei Jahren (oder drei?) bei mir als gute Gartenpflanze zeigt (so gut, dass mir schon zweifach entgangen ist das alte Laub zu entfernen z.B., weil es so gar nicht nach Wegschneiden aussieht), habe ich mich entschieden, eine ihrer Schwestern einem Härtetest zu unterziehen. `Molly`s White` wird nun zeigen müssen, ob sie unter weniger luxuriösen Bedingungen (trockener Waldrand) standzuhalten vermag.
Vorschusslorbeeren gibt es keine, Foto frühestens kommendes Jahr. ;) Aber noch ein bisschen was zu lesen wer mag. (Mit "Anna" im Mittelpunkt. Inzwischen hat sie ja schon viele Schwestern.)
http://www.independent.co.uk/property/gardening/deep-purple-there-are-hellebores-and-then-there-are-rodney-daveys-hellebores-6940785.html
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 06. Februar 2018, 14:55:49
 :-\
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Mediterraneus am 06. Februar 2018, 15:01:04
Ja, in der kalten Moselregion  8)

Hat ja mehr Schnee als bei uns. Hier halten sich die Helleboren noch wacker. "Anna´s Red" ist bei mir auch gut, "Penny´s Pink" scheint sich auch zu machen, sie brauchen nach der Pflanzung ja eine gewisse Etablierungsphase. Den Vogel schein "Ice n Roses Red" abzuschießen. Scheint viel wüchsiger als Annas Red zu sein.
Wie ist die bei euch im Vergleich?
An den "neuen" stört mich bloß ihre angebliche Sterilität. Ich hoffe ja immer noch, dass sie sich irgendwie unter die anderen Helleboren hier mendeln.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 06. Februar 2018, 15:10:01
"Penny´s Pink" scheint sich auch zu machen, sie brauchen nach der Pflanzung ja eine gewisse Etablierungsphase. Den Vogel schein "Ice n Roses Red" abzuschießen. Scheint viel wüchsiger als Annas Red zu sein.
Wie ist die bei euch im Vergleich?

'Penny's Pink' habe ich seit 2014, sah nach ihrem ersten Winter furchtbar aus!
Inzwischen hat sie sich etabliert, ist aber noch nicht so weit.

Im Bild vom letzten Jahr ganz hinten.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 06. Februar 2018, 15:12:21
'Ice'n Roses Red' habe ich letztes Jahr gekauft, sieht super aus und blüht anscheinend deutlich früher.
Vermutlich habe ich das Bild schon gezeigt...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Mediterraneus am 06. Februar 2018, 15:23:32
Ja, die Penny ist noch nicht offen, stimmt.

So sieht meine Ice n Roses Red (welch furchtbarer Name :P ) auch aus. Im letzten Jahr gesetzt und schon so üppig. Alle anderen wuchsen bei mir erst mal rückwärts.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: kasi † am 06. Februar 2018, 15:25:10
So sieht es inter meinem Haselnußbaum aus




Die Helleborusfläche ist ca 4qm groß. Soll ich was davon nach Mannheim bringen?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 06. Februar 2018, 15:26:17
Mal sehn, wie die Hellis den Schnee überstehen.
Hauptsache, es gibt keinen Matsch wie 2012...
Damals ist mir 'Frühlingsleuchten' von Peters verfault. :'(
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: na-na am 06. Februar 2018, 15:26:32
Nachdem sich die A-n-n-a (Anna`s Red ;)) von hinten wie von vorn seit ich glaube zwei Jahren (oder drei?) bei mir als gute Gartenpflanze zeigt (so gut, dass mir schon zweifach entgangen ist das alte Laub zu entfernen z.B., weil es so gar nicht nach Wegschneiden aussieht),
Sollte man das Laub schneiden?
Bei meiner Pflanze, die ich im letzten Jahr gekauft habe, sieht das Laub das ganze Jahr über gut aus.
Ich bin deshalb gar nicht auf Idee gekommen, irgendetwas abzuscheiden.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 06. Februar 2018, 15:28:41
Das wird immer wieder diskutiert.
Ich schneide es dann weg, wenn es hässlich ist oder die Blüten verdeckt.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: kasi † am 06. Februar 2018, 16:25:44
Ich schneide gar nicht, rupfe nur im Herbst zur Haselnußreife die trockenen Blätter raus, die leicht abgehen. Schnee hat ihnen noch nie was ausgemacht. Sie sind ja dachsteinerprobt. Nur die Farbe variiert zwischen weiß und violett.




so sieht sie jetzt aus


5/helleborus


so letztes oder vorletztes Jahr


12.3. Helleborus


sovorletztes oder letztes Jahr




aber auch so kann sie aussehen.
soll ich davon welche nach Mannheim bringen?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: neo am 06. Februar 2018, 17:55:01
Sollte man das Laub schneiden?

Da wo ich einige stehen habe schneide ich konsequent, weil das alte Helleboruslaub den Boden stark abdeckt und den im Boden schlummernden Wildtulpen dazwischen wenig Chancen lassen würde. Zudem geht mir das besser um das viele Laub der Bäume dort teilweise abzuräumen. Die Frische der Blüten kommt für mich schon besser zur Geltung ohne das alte Laub (und die neuen Blätter dann auch). Solange das Laub gesund ist kann man wohl tun oder lassen, ein Dogma ist der Schnitt (aber auch der nicht-Schnitt) nicht denke ich, bin aber nicht Expertin.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 06. Februar 2018, 18:09:32
Nachdem sich die A-n-n-a (Anna`s Red ;)) von hinten wie von vorn seit ich glaube zwei Jahren (oder drei?) bei mir als gute Gartenpflanze zeigt (so gut, dass mir schon zweifach entgangen ist das alte Laub zu entfernen z.B., weil es so gar nicht nach Wegschneiden aussieht),
Sollte man das Laub schneiden?
Bei meiner Pflanze, die ich im letzten Jahr gekauft habe, sieht das Laub das ganze Jahr über gut aus.
Ich bin deshalb gar nicht auf Idee gekommen, irgendetwas abzuscheiden.

Man sollte im Hinterkopf behalten, dass, wenn sich eine Pflanze mit black death eingeschlichen hat, aber noch keine Symptome zeigt und man die Schere zum Blätter abschneiden nicht nach jeder Pflanze gründlich desinfiziert, man die Krankheit auf alle Pflanzen verteilen kann.
Ich lasse immer das alte Laub dran, hab aber auch keine Blattfleckenprobleme.
Allerdings finde ich auch die nackten Blütenstängel, wenn die Blätter entfernt wurden, die wie seltsame Kunstblumen in der Erde stecken, eher merkwürdig bis hässlich.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 06. Februar 2018, 20:09:18
Mal etwas fröhliches.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: na-na am 06. Februar 2018, 20:52:31
Danke Euch!
Ich habe erst seit dem letzten Jahr ein paar Pflanzen.
Bislang konnte ich, zum Glück, keine Flecken feststellen.
Ich empfinde das Laub als sehr haltbar und dekorativ. Deshalb bin ich ja nicht auf die Idee gekommen zu schneiden. Eine Nachbarin schneidet aber auch grundsätzlich, im Frühjahr, alles ab.
Darüber hatte ich mich gewundert.
So, wie ich es vestanden habe, ist es der Pflanze ziemich egal, ob sie geschnitten wird, oder nicht.
Blattkrankheiten ausgenommen.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 06. Februar 2018, 21:01:53
Ich hab das glaub ich schon mehrfach zu diesem Thema gepostet - so lange die alten Blätter grün sind, tragen sie auch noch zur Versorgung der Pflanze bei.
Wenn es für die Pflanze einen Vorteil hätte, sie im Herbst abzuwerfen, würde sie es tun.
Pflanzen die im Gehölzrand oder unter Gehölzen wachsen, nutzen in vielen Fällen noch im Winter, so lange es nicht Stein und Bein gefroren ist, das Mehr an Licht, wenn die Gehölze ihr Laub abgeworfen haben.
Dass das Abschneiden der Blätter nicht nachteilig für die Pflanzen in Gärten ist, hängt vielleicht eher mit dem sonstigen Betüddeln und Düngen zusammen...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: na-na am 06. Februar 2018, 21:21:43
Ich hab das glaub ich schon mehrfach zu diesem Thema gepostet - so lange die alten Blätter grün sind, tragen sie auch noch zur Versorgung der Pflanze bei.
Wenn es für die Pflanze einen Vorteil hätte, sie im Herbst abzuwerfen, würde sie es tun.
Pflanzen die im Gehölzrand oder unter Gehölzen wachsen, nutzen in vielen Fällen noch im Winter, so lange es nicht Stein und Bein gefroren ist, das Mehr an Licht, wenn die Gehölze ihr Laub abgeworfen haben.
Dass das Abschneiden der Blätter nicht nachteilig für die Pflanzen in Gärten ist, hängt vielleicht eher mit dem sonstigen Betüddeln und Düngen zusammen...

Ja, ich gebe zu, dass ich noch nicht alles zu diesem Thema gelesen habe.
Die Pflanzen habe ich auch noch nicht lange.
Jedoch, spätestens wenn sie da sind, interessiert man sich dafür. ;)
Bei Zwiebelblumen und anderen Stauden kommt man gewöhnlich nicht auf die Idee, Grünes abzuschneiden.
Es kam mir nun komisch vor, dass es bei den Helleboren offenbar anders sein sollte...
Ich werde einfach so weitermachen, wie bisher. :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Dietmar am 06. Februar 2018, 21:44:35
Vielen Dank für die Antworten auf meine Fragen.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 06. Februar 2018, 22:34:36
Bei dieser muss ich die Blätter nicht schneiden, sie verschwinden meist von ganz alleine...  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: neo am 06. Februar 2018, 22:55:32
Das ist auch eine Lösung @Nahila. ;D

Zitat von: Gartenplaner link=topic=62260.msg3023236#msg3023236 date=1517947313
Wenn es für die Pflanze einen Vorteil hätte, sie im Herbst abzuwerfen, würde sie es tun.
[/quote
Das hat eine gewisse Logik. ;)
Kompromiss: Teilweises Entfernen. Bei einer Pflanze dieses Jahr so gemacht, weil sie wirklich noch sehr gutes Laub hatte.
Können tun sie es aber gut ohne Laub im Frühling, ich dünge sie nie. Sie kriegen was der Garten ihnen gibt, Laub und was sonst von Bäumen fällt.

Entschuldigung, es will mir hier die eine Quotenklammer einfach nicht fressen...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 06. Februar 2018, 23:49:53
Naja, du jätest aber schon mal Unkraut oder überzählige Sämlinge, gießt vielleicht auch mal?  ;D

Ich hab seit ein paar Jahren den Versuch gestartet, Helleborus-Sämlinge, die ich von der Blütenfarbe nicht so spannend fand, in freiwachsenden Hecken an den Rändern meines Gartens auszupflanzen - im Prinzip fast in die freie Wildbahn.
Die ringen aber ordentlich mit Wurzeldruck, Sommertrockenheit, Konkurrenz durch Knoblauchrauke und andere Heckenbewohner.
Ich glaube, wenn ich da jedes Jahr das alte Laub abschneiden würde, könnte das für viele das Ende bedeuten.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 07. Februar 2018, 01:26:24
ich entferne auch das laub nicht komplett, aber da wo kleinwüchsige frühlingsblüher stehen schon. ausserdem bietet das laub  noch einen gewissen schutz für die knospen bei diesen späten frösten.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 07. Februar 2018, 07:48:38
Wenn eine Pflanze allerdings viele Blattflecken hat, können die auch auf die Blüten übergehen. Kann dann also sein, dass die Pflanze dann mal ein Jahr ganz doof aussieht.

Allerdings kann ich ein Lied davon singen, immer nach jeder Pflanze die Schere zu desinfizieren.
Sollte eine Pflanze allerdings BD haben, kann das auch durch die Blattläuse übertragen werden ~nur so nebenbei.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: neo am 07. Februar 2018, 08:19:47
Naja, du jätest aber schon mal Unkraut oder überzählige Sämlinge, gießt vielleicht auch mal?  ;D
Na ja, so dann und wann mache ich das schon. ;) Das ist für mich aber nicht betüddeln sondern einfach ein bisschen schauen.

Zitat
- im Prinzip fast in die freie Wildbahn.
Was hier möglich ist finde ich extrem spannend, nicht nur bei Helleborus.

Zitat
Ich glaube, wenn ich da jedes Jahr das alte Laub abschneiden würde, könnte das für viele das Ende bedeuten.
Guter Hinweis, danke.

Das Schere desinfizieren ist ein Thema das ich bisher vernachlässigt habe.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Mediterraneus am 08. Februar 2018, 15:51:42
Naja, du jätest aber schon mal Unkraut oder überzählige Sämlinge, gießt vielleicht auch mal?  ;D

Ich hab seit ein paar Jahren den Versuch gestartet, Helleborus-Sämlinge, die ich von der Blütenfarbe nicht so spannend fand, in freiwachsenden Hecken an den Rändern meines Gartens auszupflanzen - im Prinzip fast in die freie Wildbahn.
Die ringen aber ordentlich mit Wurzeldruck, Sommertrockenheit, Konkurrenz durch Knoblauchrauke und andere Heckenbewohner.
Ich glaube, wenn ich da jedes Jahr das alte Laub abschneiden würde, könnte das für viele das Ende bedeuten.

Ist gar nicht so einfach, die Dinger in "freier Wildbahn" anzusiedeln. Kaum ist eine gesetzt, wird sie von neugierigen Wildschweinen wieder rausgewühlt (ok, davon gibt's hier auch zuviele). Größere Pflanzen mit Ballen gehen aber ganz gut.

Eine eingewachsene Helleborus x hybridus ( mit viel Orientalis-Blut, keine Hätschelpätschelgefüllt oder so) schafft sich mit ihren alten Blättern ihren eigenen Pflanzplatz und hält sich durch den sich niederlegenden Blattkranz aus verrottenden Blättern die Nachbarschaft (Gras) vom Hals. Sie macht sich ihre eigene Pflanzscheibe, sozusagen.
Zudem keimen gerade unter diesem verrottenden Blattdach besonders viele Sämlinge.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 08. Februar 2018, 16:02:29
...

Ist gar nicht so einfach, die Dinger in "freier Wildbahn" anzusiedeln. Kaum ist eine gesetzt, wird sie von neugierigen Wildschweinen wieder rausgewühlt (ok, davon gibt's hier auch zuviele). Größere Pflanzen mit Ballen gehen aber ganz gut.
Durch meinen Lehm hab ich schon große Wurzelklumpen, anwachsen tun sie ganz gut - trotzdem haben die Sämlinge, die ich vor 2 oder 3 Jahren mit erster Blüte umpflanzte, es zumindest bis letztes Jahr noch nicht geschafft, wieder zu blühen.
(Wildschweine hab ich glücklicherweise nicht  ;D)
Eine eingewachsene Helleborus x hybridus ( mit viel Orientalis-Blut, keine Hätschelpätschelgefüllt oder so) schafft sich mit ihren alten Blättern ihren eigenen Pflanzplatz und hält sich durch den sich niederlegenden Blattkranz aus verrottenden Blättern die Nachbarschaft (Gras) vom Hals. Sie macht sich ihre eigene Pflanzscheibe, sozusagen.
Eine weiterer logischer und sinniger Grund für die Pflanze, das alte Laub zu behalten, die Idee war mir so noch nicht gekommen  :D
Zudem keimen gerade unter diesem verrottenden Blattdach besonders viele Sämlinge.
Stimmt, beobachte ich auch - ist aber eigentlich nicht so sinnvoll - die Sämlinge in ihrer großen Zahl bedrängen sich gegenseitig und die Mutterpflanze.....
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Mediterraneus am 09. Februar 2018, 07:09:20
Eine weiterer logischer und sinniger Grund für die Pflanze, das alte Laub zu behalten, die Idee war mir so noch nicht gekommen  :D
Zudem keimen gerade unter diesem verrottenden Blattdach besonders viele Sämlinge.
Stimmt, beobachte ich auch - ist aber eigentlich nicht so sinnvoll - die Sämlinge in ihrer großen Zahl bedrängen sich gegenseitig und die Mutterpflanze.....
[/quote]

Man kann sie von dort aber gut entfernen und vereinzeln.
Ich habe mir mal eingebildet, kleinere Sämlinge in Hecken der Flur oder an der Autobahnböschung auswildern zu wollen (jetzt keine großartigen Biotope oder so) Sie waren aber wohl zu klein dafür und wie gesagt, alles mögliche Wild hat sich dafür interessiert und die kleinen Pflanzen ausgerissen oder umgewühlt.
Ebenso ging das mit Pflänzchen der hier heimischen H. foetidus schief. Bei der versuche ich jetzt Aussaat an Ort und Stelle. Mal sehen, obs irgendwann klappt.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 11. Februar 2018, 22:37:33
Sie legt wieder los...  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 11. Februar 2018, 22:41:19
Dieser Sämling kann seine Abstammung nicht verleugnen... ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 12. Februar 2018, 09:52:49
Sie legt wieder los...  :D

Seeeehr schön! :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 13. Februar 2018, 15:53:37
Sie legt wieder los...  :D

Schönes Gelb.  :D
Glaube, diese Pflanze habe ich hier schon letztes Jahr bewundert. Bzw. das Foto davon.  ;)

Meine in dem Farbton (Pirol) ist leider noch immer ein ziemlich schwachwüchsiges Ding. Sie bekommt demnächst mal etwas mehr Futter.




Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 13. Februar 2018, 20:27:07
Das ist gut möglich, wir hatten es mehrfach drüber, weil Teilstücke auch in anderer Purli Gärten wachsen.
Schwachwüchsig ist die gute nun wirklich nicht, dieses Jahr sind es gut 10 Blütenstengel - 2016 hatte ich sie gekauft und gepflanzt. Vermutlich sollte ich froh sein, dass mir der Pirol damals entgangen ist...  ;D
Die ersten Nachkommen sind übrigens auch am keimen... 8)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 14. Februar 2018, 12:15:00

Scheint ein vitales Exemplar zu sein!

Früher habe ich mich kaum getraut, diese Pflanzen zu teilen. Mittlerweile habe ich festgestellt, dass sich die Hybriden problemloser teilen lassen als ursprünglich gedacht. Kaum Ausfälle. 

Meine gelb gefüllte vom letzten Jahr (Bastin) blüht als einzige nicht. Da kommt heuer glaube ich auch nichts mehr nach. Ich hoffe auf das nächste Jahr...



Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: martina 2 am 14. Februar 2018, 15:01:17
Dieser Sämling blüht zum erten Mal. Wohl 0/8/15, aber mir gefällt sie  :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Mediterraneus am 14. Februar 2018, 16:01:10

Früher habe ich mich kaum getraut, diese Pflanzen zu teilen. Mittlerweile habe ich festgestellt, dass sich die Hybriden problemloser teilen lassen als ursprünglich gedacht. Kaum Ausfälle. 


Freilich. Spaten mittendurch und abstechen. Mit ordentlich Ballen ausgraben. Wächst super wieder an.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 14. Februar 2018, 16:35:59
Oh, schöne Sämlinge zeigt ihr!
Bei mir sind auch zwei in der Sämlingskiste aufgeblüht. Eigentlich hübsch, so finde ich, doch ich hatte mir was anderes erhofft...Wer tauschen möchte, sehr gerne...die weiße ist aber erst mal außen vor...das Angebot bezieht sich auf die vorherigen Bilder...und die heutige pinkfarbene :-[ bin noch auf der Suche nach was gelbstichigem ohne Punkte...
Saemlinge
(http://up.picr.de/31827136yd.jpg)

(http://up.picr.de/31827139yt.jpg)

(http://up.picr.de/31827142zi.jpg)

(http://up.picr.de/31827145sa.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: MartinG am 15. Februar 2018, 20:06:17
Ein zarter Sämling mit aufrechten Blüten, hier mit Galanthus "Wasp".
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: MartinG am 15. Februar 2018, 20:09:09
Und wenn die Blüten nach unten schauen, ist ein schöner Rücken ein willkommene Eigenschaft, die generell mehr beachtet werden sollte..
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: MartinG am 15. Februar 2018, 20:10:54
..so wie hier zum Beispiel:
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: MartinG am 15. Februar 2018, 20:12:47
Von unten aber auch schön durch die klare Farbe und die zarte Äderung.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: MartinG am 15. Februar 2018, 20:15:21
Diese mag ich ganz besonders, vor bestimmt 15 Jahren als häßliches Entlein von Gisela Schmiemann bei einer ihrer Ausstellungen als Zugabe bekommen, weil ein Blütenstiel abgeknickt war.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: MartinG am 15. Februar 2018, 20:19:18
und das Gesicht dazu, mit Gegenlicht:
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: MartinG am 15. Februar 2018, 20:20:32
und ohne:
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: martina. am 15. Februar 2018, 20:21:21
@Scilla: Bastin hat jetzt so einiges im Webshop drin.

@Jule: Die letzte ist *hach*  :D :D

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 15. Februar 2018, 23:28:47

martina, danke für's Erinnern. Es hat sich etwas getan, seit ich zuletzt in den Shop geschaut hab.
Unterdessen blühen fast alle von der letztjährigen Bestellung, sind kräftig und schön.
Meine derzeitigen Favoriten sind Double Ellen Green Picotee und Black Petticoat. Der Name müsste meinetwegen nicht sein, aber das ist letztendlich irrelevant.  :) 

Jule, Glückwunsch, die sind hübsch! Auf einen weiss gefüllten Sämling warte ich schon länger, d.h. ich habe einen, leider ist er ein ewiger Mickerling. Der zweite weiss gefüllte war ebenfalls ein Zärtelchen und unterdessen verstorben.  :-\
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 16. Februar 2018, 00:27:50
... ist ein schöner Rücken ein willkommene Eigenschaft, die generell mehr beachtet werden sollte..

die gefahr der nichtbeachtung sehe ich in diesem forum nicht, die fast unendlichen helleborussenthreads der letzten jahre vor augen. das hässliche entlein von frau schmiemann ist in der tat besonders rückenschön, von unten zeigt es jedoch eine gewisse unentschiedenheit... 8) ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 16. Februar 2018, 14:50:11
Bei Sonnenschein bin ich mal raus...
(https://up.picr.de/31843953ej.jpg)

...zumindest der Rücken ist leicht gelblich...
(https://up.picr.de/31843947ii.jpg)

(https://up.picr.de/31843944el.jpg)

(https://up.picr.de/31843946vn.jpg)

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 16. Februar 2018, 17:18:11
Die erste  :o :o :D :D :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 16. Februar 2018, 17:20:25
Ich meine, die hätte ich mal aus Belgien mitgenommen. Ich liebe sie...trotz der Punkte!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 16. Februar 2018, 17:32:09
Die ist wirklich toll!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Alva am 16. Februar 2018, 17:36:56
Sehr schön, Jule  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Henki am 16. Februar 2018, 17:46:35
Hübsche Kindlein!  :D Mir fiel heute eher zufällig auf, dass diese hier schon blüht. Ich denke, das ist ein Sämling von Barnhaven.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 16. Februar 2018, 18:01:57
Der Sämling aus #93 hat Geschwister  ;D
Kleinere Blüten, gefällt mir fast besser...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: MartinG am 16. Februar 2018, 18:04:24
Ich meine, die hätte ich mal aus Belgien mitgenommen. Ich liebe sie...trotz der Punkte!

Ich würde sie wegen der Punkte lieben..- und wegen der grün-rot Schattierungen.
Gefüllte sind sonst so nicht meins, aber die ist schon special!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 16. Februar 2018, 18:05:13
Schöner Rücken ist Ehrensache... 8)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 16. Februar 2018, 18:37:13
Beneidenswert - zwei Volltreffer, Nahila  :D
Plus besonders schöne Blütenrückseite!

@all: allesamt tolle Pflanzen, mit oder ohne Punkte.  :)
Ich finds schön, dass auch ein eher 'hässliches Entlein' wie das von MartinG im Garten bleiben darf. Das dürfte sie bei mir auch, mit diesem apart gefärbten Rücken.
So eine Farbkombination fehlt bei mir immer noch..



Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 16. Februar 2018, 19:40:45
Beneidenswert - zwei Volltreffer, Nahila  :D

Ein weiteres Geschwister steht noch in den Startlöchern, das war's dann - für dieses Jahr  :-X 8) ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Antonia am 16. Februar 2018, 21:17:04
Was habt ihr alle für traumhaft schöne Helleborusse! Ich bin hin und weg  :D

Mein Star des Tages, auch ein Sämling.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=564232;image)


Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 17. Februar 2018, 06:10:03
hmmm
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Februar 2018, 09:29:55
Ist die schwarze Zone was Böses?
Die Blüte daneben hat es auch, der Strich am Rand des unteren Blütenblatts ist (denke ich) eher eine mechanische Beschädigung.

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: MartinG am 17. Februar 2018, 13:09:57
Böse sicher, aber BD?
Ähnliche Symtome kenne ich von weißen/crèmefarbenen Sämlingen, kurz nachdem die Blüten aufgehen, zeigen sich schwarze Strichel/Flecken, insbesondere zum Zentrum hin. Aber die Blätter und Stängel wachsen symptomfrei, die Pflanze schwächelt nicht.. Da das z.T. jährlich wiederkam, tendiere ich zu Entsorgung. Das Schadbild ist m.E. anders als bei Carlavirus oder Black spot, aber das kann sicher auch in verschiedenen Ausprägungen auftreten.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 17. Februar 2018, 14:22:30
Kannst du mal ein Foto von der Außenseite machen?
So sieht es mir allerdings nicht nach BD aus - ich hab auch öfter mal dunkle Flecken an älteren Blüten, gerade bei hellen, und noch nie weitere Symptome von BD an den betroffenen Pflanzen gesehen.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Februar 2018, 17:37:21
Die Rückseite, besser habe ichs nicht zustande gebracht...

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Krokosmian am 17. Februar 2018, 17:40:07
...tendiere ich zu Entsorgung...

Möglicherweise brächte ich sie auch irgendwo bei der Verwandtschaft unter, am Rand einer Obstwiese oder sowas, wo keine anderen Helleborus wachsen... Aber wenns zweifelhaft ist, fliegt sie.

Die zweite Blüte, da entwickelt es sich erst.

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 17. Februar 2018, 17:54:02
wenns meine hellebore wäre, raus damit. was immer das ist, schwer zu sagen so, es kann sich durchaus um anfänge von bd handeln. selbst wenn nicht, mir wäre das risiko zu gross, andere hellis zu infizieren. werkzeug desinfizieren danach und vorher nochmals genauere fotos von blattwerk und stielen machen.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 17. Februar 2018, 19:23:41
Die drei rechten Blütenblätter sehen für mich schon verdächtig aus. Ich finde die Musterung etwas stichiger und weniger oval oder gepunktet. Bei mir zumindest waren Blätter Strichfrei. Die Blüten hatten diese dafür bekommen.
Soll aber keine Garantier sein, dass es das auch ist.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Krokosmian am 18. Februar 2018, 18:22:52
...das risiko zu gross...

... sehen...schon verdächtig aus...

Gut, dann geht sie in der schwarze Mülltonne auf Reise! Der Großteil meiner Helleborus sind zwar reichlich unbesonders, aber an ein paar hänge ich doch sehr.

Bilder von Stiel und Laub kann ich nachliefern, muss noch schauen wie ich heimkomme wegen Licht undso. Die Blätter sahen gut aus, soweit ich mich gerade erinnere Die Pflanze ist im Topf habe sie erst vor ein paar Tagen, mehr oder weniger geschenkt, bekommen. Davor stand sie in einem Kalthaus eines Baumschulverkaufs, dort fiel sie mir wegen des Seitenblicks auf.

Danke euch vier für eure Antworten und Einschätzungen!

Eine um die es mir besonders leid täte wäre diese, so weiß wie es nur geht, hat etwas Pfingstrosenhaftes. Ist jetzt nur schon ein bisschen durch Dreckspritzer und Frosthäuche entstellt. Das meine Finger recht dreckig waren, hatte ich leider nicht bedacht.

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Anke02 am 18. Februar 2018, 18:35:16
Eine tolle Blüte!  :D
Da wandern die Blicke gar nicht auf die Finger - wenn du es nicht extra erwähnst  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 18. Februar 2018, 18:41:05
So eine ähnliche hatte ich mal: 'Hochzeitskleid' von Peters.
Scheint aber weg zu sein.
Wenn ich Glück habe, hat sie Sämlinge hinterlassen...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Ulrich am 18. Februar 2018, 18:49:34
Diese hübsche niger stand in Nettetal. Da konnte ich nicht Nein sagen.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 18. Februar 2018, 18:56:37
da hätte ich auch nicht nein gesagt  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: marygold am 18. Februar 2018, 19:11:04
ja, die ist sehr schön  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Krokosmian am 18. Februar 2018, 19:14:31
...
Da wandern die Blicke gar nicht auf die Finger...

Und auf den Fingern sind die schwarzen Rillen besser aufgehoben als auf der Blüte :-X ;D.

So eine ähnliche hatte ich mal: 'Hochzeitskleid' ...

Bei der und ihren Geschwistern stand glaube ich `Double Vision´ drauf, hätte eine bunte "gefüllte" Mischung sein sollen, waren dann aber alle weiß, in unterschiedlicher Schönheit. Steht schon eine Weile, wird nicht wesentlich größer, aber ist jedes Jahr da. Samen könnte ich mal ernten...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: MartinG am 19. Februar 2018, 18:53:33
...tendiere ich zu Entsorgung...

Möglicherweise brächte ich sie auch irgendwo bei der Verwandtschaft unter, am Rand einer Obstwiese oder sowas, wo keine anderen Helleborus wachsen... Aber wenns zweifelhaft ist, fliegt sie.

Die zweite Blüte, da entwickelt es sich erst.





Und später entwickelt es sich dann so - ob BD oder was auch immer, sowas braucht kein Mensch.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 19. Februar 2018, 21:28:40
Ich will dir nichts versprechen, aber BD an den BLüten sah bei mir meist anders aus. So sahen Blüten eher aus, wenn die Blätter auch eine Art Pilz bekommen hatten, der dann auf die Blüte übergegangen ist.
H. niger hatten das bei mir besonders gerne...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 19. Februar 2018, 23:06:23
Ich hatte heute beim ersten Rundgang den Eindruck, dass die Blüten insgesamt etwas lädiert sind.....

(http://up.picr.de/31883397da.jpg)

(http://up.picr.de/31883398pv.jpg)

Dafür blühen dieses Jahr jetzt einige der "ausgesetzten" Sämlinge unter den freiwachsenden Hecken.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 20. Februar 2018, 10:27:57
Ich hatte heute beim ersten Rundgang den Eindruck, dass die Blüten insgesamt etwas lädiert sind.....


Das ist zumindest bei uns auch kein Wunder.
Die Blütenstängel müssen derzeit sehr sportlich sein: Nachts runter, im Laufe des Tages wieder rauf...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 20. Februar 2018, 17:13:20
Gartenplaner:
Das sieht doch toll aus! Ansonsten geb ich Enaira recht, die Hellis haben es zur Zeit nicht leicht.
Ich hab heute noch mal schnell ein paar Bilder gemacht, wer weiß, wie die nächste Woche aussehen...
(http://up.picr.de/31887969ku.jpg)

(http://up.picr.de/31887970xi.jpg)

(http://up.picr.de/31887930zx.jpg)

(http://up.picr.de/31887935yt.jpg)

Ein paar Sämlinge sind auch aufgeblüht, die 2. weiße war eine Enttäuschung...zwar weiß, aber mit pink/roten Punkten, auch die anderen ähneln sich sehr, obwohl ich an sehr unterschiedlichen Stellen gesammelt hatte...

Ulrich:
Was für ein hübsches Ding  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Anke02 am 20. Februar 2018, 17:23:06
Schöne Fotos von hübschen Hellis!  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 20. Februar 2018, 17:28:50
Ich bin echt gespannt, wie die nächste Woche um die Zeit aussehen...Die Kübelhellis stehen auch schon vor der Waschküche...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 20. Februar 2018, 17:31:54
Ich habe die Befürchtung, dass zu viele Kniebeugen den Helli-Stängel doch nicht so gefallen.
War eben mal kurz draußen, da scheinen sich nicht mehr alle aufzurichten. Die Stängel sind teilweise nicht mehr so schön rund, sondern haben abgeflachte Stellen... :'(
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 20. Februar 2018, 17:42:08
Einige bei mir liegen seit Tagen mehr oder weniger platt und schaffen es auch nicht mehr in die Aufrechte. Ich wüsste auch nicht, wie ich die noch schützen sollte, evtl. mit Heckenschnittgut. Ein paar schon ältere Hellis stehen bereit, doch ich hoffe, denen vergeht der Spaß des Aufblühens...Ich schwanke noch zwischen Eimer zur Nacht und einfach abwarten.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 20. Februar 2018, 17:49:34
Meine Helleboren haben je eine Handvoll Holzwolle drauf bekommen und darauf dann je zwei Weihnachtsbaumzweige. Allerdings sind die Knospen erst etwa 5 - 7cm hoch, mit Ausnahme von der hier. Die ist 60 cm hoch, hat jetzt einen Eimer, Holzwolle, ein Jutetuch und drei Weihnachtsbaumzweige über sich  ;D  Obs hülft, weiß ich noch nicht, wird grade sch...kalt da wolkenlos  :-\
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 21. Februar 2018, 21:23:12

Hoffen wir das Beste für unsere Pflanzen. Auch hier kein Bisschen Schnee,aber Kahlfrost angeblich bis runter auf - 9 Grad, vielleicht noch niedriger.  :(
Für einmal bin ich froh, habe ich mich (noch?) zurückgehalten mit Neuzugängen.  :)  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Wühlmaus am 21. Februar 2018, 22:03:26
Kann ich euch ein wenig Mut zusprechen? Letzte Woche hatten wir hier Nächte mit deutlich unter -10°C. Es hat den noch knospigen Helleboren nicht geschadet.

Was für die kommende Woche für hier angesagt wird, liegt deutlich tiefer  :-X
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 22. Februar 2018, 16:20:03
Irm:
Danke für den Tipp.

Wühlmaus:
Das macht Hoffnung, bei uns soll es jetzt angeblich um die - 8 Grad werden.
Man/frau sollte bis übernächste Woche in den Kurzwinterschlaf gehen, dann ist immer noch Zeit, sich das evtl. Elend anzuschauen  :-X
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 22. Februar 2018, 16:22:56
Es ist schon ein Unterschied, Kahlfrost oder Frost bei Schnee ... bei Kahlfrost vertrocknen die Pflanzen, was unter Schnee nicht passiert.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 22. Februar 2018, 16:24:35
Mit Schnee kann ich leider nicht dienen. Für die Pflanzen wäre es sicher besser, für mich mit den Öffentlichen nicht wirklich.
Evtl. lege ich doch noch Vlies drüber  :-X
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 22. Februar 2018, 16:28:07
Ich meinte Wühlmaus  ;)

Also bisher konnte ich im Garten noch keine Schäden feststellen, außer beim Virburnum bodnantense, der wird wohl seine Knospen nicht retten können  :-\
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 22. Februar 2018, 16:30:26
Ich meinte Wühlmaus  ;)
Ich wieder... :-[
Ob es denn reichen würde, Vlies doppelt zu legen und über den Hellis mit Stöcken oder Zeltherigen zu befestigen?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Wühlmaus am 22. Februar 2018, 16:33:07
Ich meinte Wühlmaus  ;)

Ich schrieb nix von Schnee 8)
Derzeit kann ich jeden Tag den Helleboren bei ihrer Gymnastik zusehen: morgens liegen sie flach und wenn gegen Mittag die Sonne hin kommt, stehen sie wieder. Wie sie die nächste Woche, in der ich hier im Garten mit bis zu -20°C rechne, überstehen, weiß ich nicht so genau :-X
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 22. Februar 2018, 16:35:31

Ob es denn reichen würde, Vlies doppelt zu legen und über den Hellis mit Stöcken oder Zeltherigen zu befestigen?

Hauptsache, es schattiert gegen die Sonne, obs helfen wird, sehen wir dann wohl erst im März  :-\  :-\  :-\ 
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 22. Februar 2018, 16:37:51
 ;) Bei einigen kommt die Sonne zur Zeit nicht lange genug hin, da ersparen die sich das Aufrichten. Ich sehe mich morgen Nachmittag schon in den Beeten Platzdecken verteilen...Dann ist zumindest mein Gewissen beruhigt.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 22. Februar 2018, 16:43:59
...Dann ist zumindest mein Gewissen beruhigt.

eben ! das ist das aller- allerwichtigste  ;D

Mein Garten ist zum großen Teil sonnig, weil die Obstbäume ja noch kahl sind. Heute knallte die Sonne so nett, dass ich FAST einen Stuhl rausgestellt und ich mich draufgesetzt hätte  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Wühlmaus am 22. Februar 2018, 16:45:17
Ich lasse meine so wie sie sind.
In einem Jahr hatte ich die Erfahrung gemacht, dass die mechanische Störung der Abdeckung beim Antauen und WiederEinfrieren mehr Schaden angerichtet hat, als der eigentliche Frost.
Schlechter ist es für meine Glöckchen und die Cyclamen: Der Schnee reicht ihnen gerade bis zur Blüte :-X
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 22. Februar 2018, 16:56:53
Die Nr. mit dem Stuhl hätte ich auch fast gemacht  ;), aber der Nachbar hat unbarmherzig rumgesägt...

Wühlmaus:
Die tollen Bilder hatte ich gesehen, evtl. schützt der Schnee aber das, was noch kommt.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 22. Februar 2018, 17:13:24
Bei dem relativ milden Winter, den wir bisher hatten und dem viel zu warmen Januar hat man sowas kommen sehen.  :-\  Es würde mich wundern, gäbe es keine Schäden an Stängeln und geöffneten Blüten.
Die Erfahrung der letzten paar Jahre hat allerdings auch mir gezeigt, dass solche Phasen mit sehr tiefen Temperaturen (mit oder ohne Schnee; meistens ohne) besser weggesteckt werden, als jeweils befürchtet.

Hier einer der beiden Neuzugänge; gut, ist sie noch im Topf.


Weiss rot gepunktet


Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 22. Februar 2018, 17:18:47
Hier noch die zweite, sie stand in der Adventszeit inmitten von H. niger und cremefarbigen einfachen x Hybridus mit Pünktchen, in der Blumenabteilung des Supermarktes.  :)

Adventsueberraschung Anemone rot



Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: MartinG am 22. Februar 2018, 20:15:17
Aus dem Blumenhandel - im Schatten fast schwarz, im Gegenlicht der rötliche Grundton, der Helen Ballard immer so gestört hat. Mich nicht.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: MartinG am 22. Februar 2018, 20:24:50
Und noch was altmodisches - ich mag so was immer noch, wenn es so klar daherkommt.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: MartinG am 22. Februar 2018, 20:26:02
Bei dem relativ milden Winter, den wir bisher hatten und dem viel zu warmen Januar hat man sowas kommen sehen.  :-\  Es würde mich wundern, gäbe es keine Schäden an Stängeln und geöffneten Blüten.
Die Erfahrung der letzten paar Jahre hat allerdings auch mir gezeigt, dass solche Phasen mit sehr tiefen Temperaturen (mit oder ohne Schnee; meistens ohne) besser weggesteckt werden, als jeweils befürchtet.

Hier einer der beiden Neuzugänge; gut, ist sie noch im Topf.


Weiss rot gepunktet



Wunderschön!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 22. Februar 2018, 21:03:51

Hier einer der beiden Neuzugänge; gut, ist sie noch im Topf.


Weiss rot gepunktet



Ich bin ja eigentlich nicht so für die Sommersprossen, aber dieser stehen sie gut. Sehr elegant  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Norna am 22. Februar 2018, 21:27:11
Mir gefallen solche Typen immer wieder, auch die von Martin ist von perfekter Schönheit.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 22. Februar 2018, 23:05:01
... was altmodisches ...

so altmodisch ist die doch gar nicht, mit diesem gold/neon-ton-anflug und gelben nektarien? herdodemmit! :o :P :D ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 23. Februar 2018, 14:49:40
Hier einer der beiden Neuzugänge; gut, ist sie noch im Topf.

Weiss rot gepunktet


Ich bin ja eigentlich nicht so für die Sommersprossen, aber dieser stehen sie gut. Sehr elegant  :D

Nahila:
Du nimmst mir die Worte aus dem Mund!

Scilla:
Auch die Adventsueberraschung Anemone rot ist zauberhaft, wobei ich die Farbe eher als dunkelviolett bezeichnen würde, aber da hat ja jeder ein anderes Auge  ;)

MartinG:
Die hat doch was!

Ich hab heute keine Bilder mehr gemacht, in den Beeten sind jetzt Werke von 'Christo' zu sehen. Ob es hilft, werden wir sehen, zumindest ist jetzt mein Gewissen beruhigt.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 23. Februar 2018, 15:19:12
Hier sind die Helleboren in Vollblüte, da kann ich gar nicht mehr viel machen gegen den angesagten Kahlfrost - aber hier wird's ja vergleichsweise harmlos bleiben.
Es gab bloß Tannenzweige für eine, von der ich unbedingt Samen ernten möchte, und eine Wildart deren Blüte ich gerne sehen würde zwecks Bestimmung, alle anderen müssen da durch...  :-\
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 23. Februar 2018, 20:48:23
Es bommelt wieder...  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 23. Februar 2018, 20:50:08
Schöne Rücken...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 23. Februar 2018, 20:51:46
Dezenter...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 23. Februar 2018, 23:07:41

Bei der zart "sommersprossigen" handelt es sich vermutlich um Tiffany von Heuger.

Was die spots /Pünktchen angeht - die schier unendliche Vielfalt an Variationen überrascht immer wieder aufs Neue.
Ich fände meine Beete langweilig, beherbergten sie nur ungepunktete (oder eben nur gepunktete) .  :)

Jule, du hast wohl Recht, die Bezeichnung "rot" ist bei der Anemone etwas ungenau.  ;-)

Nahila, deine "Bommel" ist lustig und speziell. Man würde ihr zu gerne unters Röckchen schauen  8)  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 23. Februar 2018, 23:32:42

Nahila, deine "Bommel" ist lustig und speziell. Man würde ihr zu gerne unters Röckchen schauen  8)  :D

Sie ist ein bisschen schüchtern und versteckt sich daher in zweiter Reihe unter einer Rose...  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 24. Februar 2018, 14:11:34
Hier hat sich eine Pflanze an einer einzigen Blüte ein wenig vertan.

Findet den Fehler.

Hinweis: Es ist nicht der Finger.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 24. Februar 2018, 14:27:09
Ich steh auf dem Schlauch....verrate den Fehler bitte.
Eine hat den Frost heute nacht super überstanden:
(http://up.picr.de/31920744yb.jpg)
Die meisten anderen liegen platt auf dem Boden...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Ulrich am 24. Februar 2018, 16:38:49
So langsam gefallen mir die niger immer besser. Auch diese gefüllte ist nett.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: neo am 24. Februar 2018, 16:58:43
Die meisten anderen liegen platt auf dem Boden...

Ja, hier auch. Bin sonst nicht so Pessimistin, habe aber den Eindruck, dass es dieses Jahr der Genuss der frühen Blüte war, aber nicht der langen.
Zur Kälte kommt hier noch eine böse Bise, die hat jetzt wenigstens abgenommen, das andere wird ja aber noch zunehmen.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 24. Februar 2018, 17:17:49
Ich steh auf dem Schlauch....verrate den Fehler bitte.
Die drei farbig gemusteren Blätter außerhalb des normalen Blütenkranzes sind normalerweise einfache grün-gelbe Blätter. Hier hat sie jedoch entschieden sie der Blüte anzupassen.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 25. Februar 2018, 07:45:22
Das ist doch kein Fehler, das hat sie nett gemacht  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 25. Februar 2018, 10:22:29
Hach, ich habe gestern in Mannheim mit mir gerungen, ob ich 'Dinah' bei Peters mitnehmen soll.
Vernunft hat gesiegt (Platzgründe), aber vielleicht hätte ich doch....
Zumal sie bei Peters nicht im Versand angeboten wird, wie ich gerade feststellen musste. :'(
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 25. Februar 2018, 10:39:58
Das war tatsächlich die einzige Hybridus bei der ich auch kurz drüber nachgedacht hatte... ;D Das Foto scheint mir allerdings wenig vorteilhaft, in natura fand ich sie besser :-\
Ansonsten haben mich die Helleboren nicht so vom Hocker geholt, ich glaub ich bin schon zu verwöhnt. Obwohl durchaus noch gelbliches und Neons rumstanden, auch nachmittags...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 25. Februar 2018, 11:12:08
@ enaira

Bastin bietet den gleichen Helleborus an. Er heißt dort Green Queen.

http://www.bastin.nl/webwinkel/helleborus/helleborus-orientalis-green-queen-detail.html

Falls du doch noch Interesse an dem Helleborus hast ........
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: leonora am 25. Februar 2018, 11:18:12
Oha :o
Weißt du, ob 'Dinah' und 'Green Queen' wirklich identisch sind, oder nur ähnlich?

LG
Leo
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 25. Februar 2018, 11:25:53
Schau dir das zweite Bild der Green Queen auf Bastins Seite an.
Es ist identisch mit dem Foto von enairas Dinah.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 25. Februar 2018, 11:36:29
Oh, danke!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: leonora am 25. Februar 2018, 12:39:31
das zweite Bild der Green Queen auf Bastins Seite [...] ist identisch mit dem Foto von enairas Dinah.
Stimmt :) ;)

LG
Leo
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: leonora am 25. Februar 2018, 18:31:59
Meine Helleboren hängen in der Kälte rum wie die Trauerklöße, heute den ganzen Tag am Boden liegen geblieben. :-[ Schützt ihr eure Pflanzen irgendwie vor dem Frost?

LG
Leo
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Henki am 25. Februar 2018, 20:58:46
Diese hübsche gelbe - in Laub und Blüte - kam gestern von Bäuerleins Stand in Mannheim mit.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 25. Februar 2018, 20:59:48
Schöne Beute  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Mediterraneus am 27. Februar 2018, 18:57:40
Diese hübsche gelbe - in Laub und Blüte - kam gestern von Bäuerleins Stand in Mannheim mit.

Boah!
Glückwunsch!
Lass dich mal überraschen, wie ihre Sämlinge aussehen. Ich hab von Bäuerlein auch 3 gelblaubige, da sind viele gelbe Sämlinge gekommen dieses Jahr. Hoffentlich bleiben sie auch nach der aktuellen Kälte  :-\
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 27. Februar 2018, 19:19:55
Meine Helleboren hängen in der Kälte rum wie die Trauerklöße, heute den ganzen Tag am Boden liegen geblieben. :-[ Schützt ihr eure Pflanzen irgendwie vor dem Frost?

LG
Leo
Nein.
2012 sind mir bei ähnlicher Wetterlage Blütenstiele vereinzelt zermatscht, die Pflanzen haben aber alle ohne Schäden überlebt.
Stehen eher schattig.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Anke02 am 27. Februar 2018, 19:37:43
Das heißt, es haben sich auch Blütenstiele nach mehreren Tagen Frost wieder berappelt und es besteht noch Hoffnung auf Blüten in diesem Jahr?  ::) :P
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Marianna am 27. Februar 2018, 20:39:22
Zitat
Diese hübsche gelbe - in Laub und Blüte - kam gestern von Bäuerleins Stand in Mannheim mit.

Wo bekommt man denn so eine wunderschöne gelbe her, wenn Mannheim nicht gerade ums Eck liegt???

Meine Helleboren sind alle noch unter einer Schneedecke verschwunden. Die meisten sind einfachblühend weiß/rosa bis auf eine gefüllte weiße, deren Namen ich aber leider vergessen habe. Die bekommt auch als einzige fast jedes Jahr für ein paar Tage ein Gitterdach mit Vlieseindeckung ;) weil es sie immer erwischt, wenn sie in voller Blüte steht.

Hoffe sie blüht trotz Kälte und Schnee auch dieses Jahr. Weit war sie noch nicht ausgetrieben, ich hab noch Hoffnung...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 28. Februar 2018, 18:14:24
Hab heute nochmal bei Ashwood bestellt. Wer weiß, wie lange das noch geht...
Die Pflanzen, welche ich letztes Jahr bekam, hatten mir so gut gefallen und haben heuer bis auf eine alle auch Blüten geschoben, obwohl ich bei den verwurzelten Ballen so meine Bedenken hatte, wie sie sich entwickeln würden.

Jetzt bin ich nur gespannt, wie sie nach dem 'Beast from the East' unter der Abdeckung rauskommen und ob die Knospen dann noch aufgehen werden  :P

Hier unten bei uns bekommt man ja nur die übliche Baumarktware, leider, auch keine Märkte mit Frühjahrsblühern...liegt wahrscheinlich am Klima.
Bin extra mal zu Bäuerlein bis nach Regensburg gefahren, um dann festzustellen, dass er seine Besonderen wohl eher auf den Märkten weiter nördlich anbietet.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 28. Februar 2018, 18:29:22
Hab heute nochmal bei Ashwood bestellt. Wer weiß, wie lange das noch geht...
Die Pflanzen, welche ich letztes Jahr bekam, hatten mir so gut gefallen und haben heuer bis auf eine alle auch Blüten geschoben, obwohl ich bei den verwurzelten Ballen so meine Bedenken hatte, wie sie sich entwickeln würden.

Jetzt bin ich nur gespannt, wie sie nach dem 'Beast from the East' unter der Abdeckung rauskommen und ob die Knospen dann noch aufgehen werden  :P

Hier unten bei uns bekommt man ja nur die übliche Baumarktware, leider, auch keine Märkte mit Frühjahrsblühern...liegt wahrscheinlich am Klima.
Bin extra mal zu Bäuerlein bis nach Regensburg gefahren, um dann festzustellen, dass er seine Besonderen wohl eher auf den Märkten weiter nördlich anbietet.

Schreib Bäuerlein doch einfach eine Mail was du suchst. Dann können die dir bestimmt auch eine "besondere" zuschicken.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 28. Februar 2018, 20:21:53
Mein Helleborusbudget für dieses Jahr hat sich mit der Bestellung in GB erschöpft  8) :-X
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 28. Februar 2018, 20:25:49
Mein Helleborusbudget für dieses Jahr hat sich mit der Bestellung in GB erschöpft  8) :-X

Bei 45 GBP Versandkosten gut vorstellbar. Welche hast du denn so bestellt?  :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 28. Februar 2018, 20:35:06
Mein Helleborusbudget für dieses Jahr hat sich mit der Bestellung in GB erschöpft  8) :-X

Bei 45 GBP Versandkosten gut vorstellbar.

 :P immer wieder erschütternd  ::)

Diesmal mußten es sunset shade und sunset shade spotted, single black und slate grey blotched sein nachdem mir letztes Frühjahr besonders sunrise, gelb und primerose die Sonne in die Beete gezaubert haben, davon unten sunrise shade
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 28. Februar 2018, 20:36:23
und aprikot single striked. Ich war wirklich zufrieden mit dem was ich bekam  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 28. Februar 2018, 20:37:39
Die letzte ist farblich besonders toll  ;D Auch wenn sie Sommersprossen hat  ::)

Ich bin schon auf die Lieferung gespannt. Ich bekomme doch Bilder zu sehen - hoffe ich?  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 28. Februar 2018, 20:41:01
Na klar

nochmal die aprikot streaked, ich fand sie auch von seitlich und hinten so hübsch, die Pünktchen sieht man fast nicht  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 01. März 2018, 17:54:45
Soso. Es gibt nun eine Helleborus x iburgensis. Eine Kreuzung aus Helleborus x ballardiae mit Helleborus x hybridus. [Quelle: Heuger]
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 01. März 2018, 18:03:18
Die Engländer sehen echt sabbermäßig aus, aber ich hab es mir verkniffen und bescheiden im benachbarten Ausland bestellt.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 01. März 2018, 18:34:31
Die Engländer sehen echt sabbermäßig aus, aber ich hab es mir verkniffen und bescheiden im benachbarten Ausland bestellt.

Haben die im Nachbarland auch die leuchtenden Hellis?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 01. März 2018, 18:52:59
Das heißt, es haben sich auch Blütenstiele nach mehreren Tagen Frost wieder berappelt und es besteht noch Hoffnung auf Blüten in diesem Jahr?  ::) :P
Naja.....schon, je nachdem.

(https://up.picr.de/31974437vx.jpg)

Eine meiner Pflanzen damals direkt nach den 2 Wochen Sibirien, März 2012, das Laub war hin und der/die Blütenstängel, die schon am weitesten waren - die andern, auch der mit Blüte, kamen hinterher.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Anke02 am 01. März 2018, 19:21:30
Danke für die Bildinfo!

Würde mir schon genügen und mich freuen, wenn noch ein klein wenig an Blüten käme.
Wir werden sehen. Ab Sonntag soll es (vorerst) frostfrei bleiben - so der Wettergott dann wirklich will....
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 01. März 2018, 19:32:50
Hat jemand von euch eine vollständig gelbe Helleborus ohne Grünstich, die keine Punkte hat?

Meine vermeintlichen 'Hantay' von Baldur haben immerhin keine Punkte und sie sehen auch wie Anemonen-helleboren aus, aber sie sind sehr Grün-Gelb.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 01. März 2018, 20:42:40
hellisaison fängt gut an hier!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: leonora am 01. März 2018, 20:47:45
 :'(
So schauen meine auch aus, und das in 8a. :-[

LG
Leo
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 01. März 2018, 21:32:16
hellisaison fängt gut an hier!

Och nööööö!
Ich habe bei meinen vorsichtshalber noch nicht wieder so genau hingeschaut.
Morgen vielleicht... :-\
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 01. März 2018, 21:34:55
Ich reihe mich mal ein. 7b und alle matsche.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 01. März 2018, 21:38:52
Standen sie schattig?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: leonora am 01. März 2018, 21:43:28
Meine standen schattig.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 01. März 2018, 21:46:49
Egal ob sonnig oder schattig. Wobei manche, auch egal ob sonnig oder schattig, besser aussehen als andere. Morgen mal gucken ob ich ein Muster erkenne.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 01. März 2018, 21:58:12
Meine sahen eigentlich noch ganz gut aus, als ich am Dienstag bei knackigem Kahlfrost kurz duch den Garten bin. Ab morgen soll es hier vorbei sein mit der Kälte, dann mach ich Bestandsaufnahme...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 01. März 2018, 22:03:00
Ich meine mich zu erinnern, dass 2012 bei mir die, die am schattigsten standen auch am besten aus der Chose hervorgingen.
Da es dieses Jahr nicht so kalt wie damals bei uns geworden ist und die meisten meiner Hellis immer noch schattig stehen, bin ich mal nicht zu besorgt.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 01. März 2018, 22:03:37
Wenn sie dann auftauen... :'(
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 01. März 2018, 22:04:54
Hat jemand von euch eine vollständig gelbe Helleborus ohne Grünstich, die keine Punkte hat?

...

Meinst du so eine?

Oder hat die auch einen Grünstich  ???
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 01. März 2018, 22:06:39
Auweia, die schaun ja bei lubuli traurig aus  :-[

Meine sind noch alle in Stroh und Tannenzweige verpackt, heute Nacht wirds hier nochmal zweistellig...hab schon garkeine Lust mehr auf Auspacken...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Mediterraneus am 01. März 2018, 22:07:03
Ich bin auch zuversichtlich.

Gebräunter Austrieb und einige abgefrorene Blütenstängel. Das wird vom neuen Austrieb überwachsen und auch einige Blüten werden nachfolgen.

Nicht einschätzen kann ich das ganze bei den gelblaubigen x hybridus und den neuen Artkreuzungen aus dem Labor. Man wird sehen.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 01. März 2018, 22:08:17
Hat jemand von euch eine vollständig gelbe Helleborus ohne Grünstich, die keine Punkte hat?

...

Meinst du so eine?

Ja genau :D

Woher ist die noch gleich?  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 01. März 2018, 22:11:33
Daher wo's 45 Pfund Versandkosten gibt  8) :-X....Neuerwerb letztes Jahr
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 01. März 2018, 22:11:36

Meinst du so eine?

Wunderschön!!!

Hatte sie letztes Jahr Samen gebildet?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 01. März 2018, 22:12:12
Daher wo's 45 Pfund Versandkosten gibt  8) :-X....Neuerwerb letztes Jahr

Ach mist D:
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Mediterraneus am 01. März 2018, 22:13:47
Das sind dann die, bei denen man nach dem Frost noch abwarten muss, was so passiert  :-\
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 01. März 2018, 22:14:19

Meinst du so eine?

Wunderschön!!!

Hatte sie letztes Jahr Samen gebildet?

Hatte auf Empfehlung alle Blüten abgeschnitten, damit die Kraft erstmal in die Wurzelbildung geht....bin mal gespannt wie sie aus der Tiefkühlung kommt...
Blütenansatz hatte sie schon wieder  :-[
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 01. März 2018, 22:14:38
Wieso sollen die eigentlich so viel empfindlicher sein?  ???
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 01. März 2018, 22:15:55
Ja warum  ??? Vlt.Erfahrungswerte...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Mediterraneus am 01. März 2018, 22:18:44
Ja warum  ??? Vlt.Erfahrungswerte...

Es gibt ja kaum längere Erfahrung damit, oder?
Kommt wohl auch drauf an, welche Väter oder Mütter an diesen Farben beteiligt sind, und wie winterhart die dann waren.
Viele Wildarten kommen aus dem Mittelmeerraum, gottseidank sind aber fast alle hart.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 01. März 2018, 22:24:30
die gelben, gelblaubigen aus england gelten als ziemlich zimperlich und empfindlich, soviel erfahrungswerte gibt es schon.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 01. März 2018, 22:29:16
Na dann... :-[
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 01. März 2018, 23:21:42
Ich habe 3 ganz gelbe ohne Punkte... weiß nicht mehr genau wer fragte. Glaube es war Blue Opal. Soll ich Saatgut für dich versuchen zu sammeln? falls irgendwas von der Blüte übrig bleibt 😔😬
Hier liegen auch alle flach. Manche waren in vollblüte, bei manchen lugten die Knospen gerade aus der Erde . Denke für erstere wird es blütentechnisch dies Jahr ein totalausfall...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 02. März 2018, 07:05:59
Hat jemand von euch eine vollständig gelbe Helleborus ohne Grünstich, die keine Punkte hat?
...
Meinst du so eine?
Oder hat die auch einen Grünstich  ???
Oh Mann, ist die schön!!!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 02. März 2018, 09:00:30
Meine erfrorenen gelben. Eigentlich nur die beiden rechten. Dort sieht man auch, wie ausgewaschen das Gelb und stellenweise grübstichig es ist.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 02. März 2018, 09:02:21
Mir gefallen alle drei  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 02. März 2018, 09:09:10
Meine erfrorenen gelben. Eigentlich nur die beiden rechten. Dort sieht man auch, wie ausgewaschen das Gelb und stellenweise grübstichig es ist.

Oh, das sind ja auch hübsche Anemonen!  :D

Aber die Linke dürfte doch normalerweise so aussehen wie meine oben...vor dem Frost
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 02. März 2018, 09:17:09
Hat jemand von euch eine vollständig gelbe Helleborus ohne Grünstich, die keine Punkte hat?


ja ich hab so eine, die ist aber eher grüngelb  ;) zumindest nicht goldgelb.



ach so, grün wolltest Du ja nicht  ;D sorry.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 02. März 2018, 09:33:29
Ja genau Irm, so wie die sehen meine auch in der Farbe aus :)

fyvie: Leider nein. Das ist eher ein zartes Creme, die Ränder sind minimal Lila und die Mitte so "Retrobraun". Ich mag sie so ist das nicht, aber sie ist nicht gelb  :(


Die verwaschenen Anemonen sind von Baldur  ::)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: *Falk* am 02. März 2018, 09:38:36
Das Vergrünen der "Blüten" am  Ende der Blühphase  ist ein normales Geschehen, da es sich um Kelchblätter handelt. Wahrscheinlich haut der Odorus-Erbanteil bei einigen gelben etwas stärker durch und führt zum Grünstich.
H.x hybridus - der ist gleichmäßig gelb.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 02. März 2018, 10:03:43
Schöne Pflanze  :D

Aber gibt es auch Helleboren, die in etwa so gelb sind, wie das Gelb von Osterglocken? http://www.blackstein.de/tagebuch/2006/april2006/osterglocke-7632.jpg
Die von fyvie kommt dem schon sehr sehr nahe.

Und die Hantay von Baldur entspricht ja nun leider os gar nicht der Abbildung.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 02. März 2018, 10:29:33
So eine 'ausgewaschen' Gelbe habe ich auch, Ashwood nennt das 'elfenbein Primel', man muß den Dingen nur einen anständigen Namen geben!  ;D

Ehrlich gesagt, so richtig Osterglockengelbe habe ich noch auf keiner Abbildung gesehen.





Kam etwas ramponiert aus der Kiste...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 02. März 2018, 10:31:49
Andere Blüte...die Blütenblätter dieser Pflanze gefallen mir irgendwie nicht so gut (ist dieselbe wie oben)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Katrin am 02. März 2018, 10:51:52
Ich habe schon seit Jahren Ashwood-Hybriden und sie sind sehr robust und wüchsig, vor allem die gelben Pflanzen. Hier die dunkelste, sie hat auch gelbes Laub.

Wie es aktuell um sie steht, weiß ich nicht. Wir hatten aber etwas Schnee  :-\.

(https://3.bp.blogspot.com/-DFONe5k1SUs/WMhGFBofH3I/AAAAAAAAKE4/YGHene-LgWkYJRwVyBXnf7MXXNAqVPPgACLcB/s1600/a13.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: *Falk* am 02. März 2018, 10:55:05
Schöne Pflanze  :D

Aber gibt es auch Helleboren, die in etwa so gelb sind, wie das Gelb von Osterglocken? http://www.blackstein.de/tagebuch/2006/april2006/osterglocke-7632.jpg
Die von fyvie kommt dem schon sehr sehr nahe.

Und die Hantay von Baldur entspricht ja nun leider os gar nicht der Abbildung.
Das wäre furchtbar.  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 02. März 2018, 11:23:09
Ich habe schon seit Jahren Ashwood-Hybriden und sie sind sehr robust und wüchsig, vor allem die gelben Pflanzen. Hier die dunkelste, sie hat auch gelbes Laub.

Wie es aktuell um sie steht, weiß ich nicht. Wir hatten aber etwas Schnee  :-\.

(https://3.bp.blogspot.com/-DFONe5k1SUs/WMhGFBofH3I/AAAAAAAAKE4/YGHene-LgWkYJRwVyBXnf7MXXNAqVPPgACLcB/s1600/a13.jpg)

Diese Gelben mit rotem Flush gefallen mir auch ausnehmend gut und deine Erfahrung macht mir ein wenig Hoffnung, dass vlt.nur die diesjährigen Blüten hinüber sind, die Pflanzen das aber packen...


Ein bezauberndes Motiv!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 02. März 2018, 11:41:48
Schöne Pflanze  :D

Aber gibt es auch Helleboren, die in etwa so gelb sind, wie das Gelb von Osterglocken? http://www.blackstein.de/tagebuch/2006/april2006/osterglocke-7632.jpg
Die von fyvie kommt dem schon sehr sehr nahe.

Und die Hantay von Baldur entspricht ja nun leider os gar nicht der Abbildung.

Wenn man den Bildern der Japaner bei fb und ig Glauben schenkt, dann gibt es sowas, ja. Bekommt man aber halt nicht für n Zehner im unseriösen Versandhandel...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 02. März 2018, 16:51:48
Obwohl es in den Helleborusbeeten auch hier ziemlich nach Matsch aussieht, bin ich einigermassen zuversichtlich. Haben sich die Pflanzen doch in all den Jahren immer wieder berappelt nach Frostperioden. Wirkliche Ausfälle gab es nie, auch im wirklich kalten 2012 nicht.

Eure gezeigten Gelben sind schön, jede auf ihre Art.
Hantay habe ich auch, sie blüht noch nicht. Hatte mich auf der Suche nach einer "vernünftigen" schwarzen zu einer Bestellung bei Baldur hinreissen lassen.  ::)  Black Swan ist nett, die Ellens auch.
Wenn Hantay bei mir so blüht wie bei Blue Opal, bin ich auch zufrieden.  :)  ;)
Ich hatte mir ohnehin kaum vorstellen können, dass sie exakt aussieht wie auf dem Bild im Webshop.  ::)  ;)
Einfach zu künstlich.  :-\
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 02. März 2018, 17:24:56
Hantay habe ich auch, sie blüht noch nicht. Hatte mich auf der Suche nach einer "vernünftigen" schwarzen zu einer Bestellung bei Baldur hinreissen lassen.  ::)  Black Swan ist nett, die Ellens auch.

'Black Petticoat' ist eine schöne gefüllte Dunkle.
Bild vom letzten Jahr. Sie war vor dem Frost noch nicht so weit, aber möglicherweise sind die Knospen Matsch...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 02. März 2018, 21:15:14
In den Beeten gibt's hier alles von "steht wie eine 1" bis hin zu "welker Salat mit Gefrierbrand". Jetzt schneit es übrigens... ::)
Wirklich Sorgen mache ich mir eigentlich nur um meine diesjährigen Sämlinge, da wäre einiges bei, was nicht zu ersetzten ist weil ich die Mutterpflanzen verloren habe... :'(
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 03. März 2018, 15:35:09

@enaira: Black Petticoat hatte ich letztes Jahr bei Bastin geordert, sie ist wirklich schön dunkel!

Black Swan ein Jahr davor, als winziges Etwas bekommen (Baldur). Die Farbe könnte man als sehr dunkles Rot bezeichnen. Black Swan ist m.W. eine Züchtung von Thompson & Morgan.
Fotos folgen, wenn alles aufgetaut ist.  :-\


Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 03. März 2018, 16:02:54
Ich bin jetzt ein bisschen vorsichtig, was Bilder angeht...Hab gerade diverse Schutzvorrichtungen entfernt...das Ergebnis sieht erstmal sch..aus, ich warte und berichte, was sich morgen so zeigt...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 03. März 2018, 16:12:50

@enaira: Black Petticoat hatte ich letztes Jahr bei Bastin geordert, sie ist wirklich schön dunkel!


Von denen hatte ich sie auch, dank einer lieben Pur-Botin.
War vor dem Frost noch nicht aufgeblüht, und ich hoffe natürlich, dass das noch was wird in diesem Jahr.
Sie hatte mehrere Blütenstängel...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 03. März 2018, 17:14:33
Ich bin auch gespannt auf die nächsten Tage. Das Drama zeichnet sich allerdings schon ab. Die voll ausgetriebenen hellis sind blütentechnisch hinüber. Die Stängel sind schrumpelig bis glasig . Die Blüten liegen wie nasse Lappen. Die Hoffnung liegt nun auf denen, die noch Knospig waren und nur Fingerbreit ausgetrieben waren...
so schade....
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: tarokaja am 03. März 2018, 17:23:33
Ich bin sehr froh, dass ich Anfang Februar meine diesjährige Schar von Althea (bei Como) nicht grad ausgepflanzt habe, wie ich eigentlich wollte.
Besonders 2 sehr Gelbe, aber auch noch kleine Pflanzen hätten das ganz sicher nicht überlebt, die anderen aber vermutlich auch nicht.

Wie's den vielen der letzten Jahre draussen ergangen ist, die fast alle schon in Blüte standen, werde ich sehen, wenn der neu gefallene Schnee geschmolzen ist... ich hoffe!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: tarokaja am 04. März 2018, 10:39:27
Am trockenen Steilhang haben offenbar alle Hellenboren (besonders die Wildarten und Wildarten-Hybriden) die tiefen Temperaturen und Frosttage bestens überstanden, stehen alle schon wieder aufrecht.
Im ebenen Gartenteil unten, der auch viel feuchter ist, liegt noch mehrheitlich Schnee und mir scheinen auf den 1. Blick mehr Blütenstängel geschädigt zu sein. Die Pflanzen sehen jedenfalls alle weniger 'glücklich' aus.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 04. März 2018, 12:02:37
War gerade mal kurz draußen... :'(
Das wird wohl jede Menge Matsch geben, die waren einfach schon zu weit.
Hoffentlich überleben sie wenigstens!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 04. März 2018, 12:13:22
Ich Trau mich jetzt auch mal raus... der Blick aus dem Fenster lässt aber nichts Gutes erahnen... da richtet sich nichts auf  :'(
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 04. März 2018, 13:19:43
Allerschönstes Frühlingswetter, es summst und brummst und die Hellis hängen faul rum...  ::) ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 04. März 2018, 13:21:11
Manche stehen schon wieder, andere haben wohl fertig für dieses Jahr... :-\
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 04. März 2018, 13:26:04
Der Großteil ist erfreulicherweise wieder auf den Beinen, die meisten mit solchen Schäden an den Blüten, aber das ist bald vergessen...

Der rasche Blick in meine Sämlingstöpfe war weniger erfreulich, natürlich sehen die kostbarsten am schlimmsten aus  ::) :'(
Ich hab zum Trost direkt für genetisch potentiell interessanten Nachschub im nächsten Jahr gesorgt...  8)

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: neo am 04. März 2018, 16:30:46
Hoffentlich überleben sie wenigstens!

Bei kräftigen Pflanzen muss man aber wohl keine Bedenken haben?
Bin jetzt erst in zwei Wochen wieder im Garten und darüber ausnahmsweise mal nicht ganz unglücklich. Dann werd ich klarer sehen, wie`s bei den einzelnen ausschaut.
Meine letztjährige Grüne sieht nicht schlecht aus. Die steht auf der "richtigen" Seite der Mauer. Auf die "falsche" gucken wir jetzt nicht. ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Henki am 04. März 2018, 16:42:16
Hier sieht man es schon nach den ersten Plusgraden sehr deutlich. Was nicht Matsch ist, ist gefriergetrocknet.  :-X Das wird einen fleißigen Rückschnitt geben dieses Jahr. Zahlreiche Sämlinge, die zum ersten Mal geblüht hätten, hat es natürlich auch niedergemäht.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: neo am 04. März 2018, 16:45:23
Hier sieht man es schon nach den ersten Plusgraden sehr deutlich.

Nun nimm`mir mal nicht die Hoffnung. ;) (So ganz klar deutlich ist es nicht überall, bilde ich mir ein.)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Henki am 04. März 2018, 16:47:56
Ich sage ja nicht, dass es überall so schlimm sein muss, wie hier. ;) Aber eine Woche Kahlfrost mit deutlich zweistelligen Temperaturen, täglichem Sonnenschein und fiesem Wind hat hier nunmal ganze Arbeit geleistet. Es knirscht, wenn man über die Wiese geht, als wäre sie gefroren. Tatsächlich ist das der gefriergetrocknete Gänseblümchenteppich, der unter den Füßen zerbröselt.  :-X
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Wühlmaus am 04. März 2018, 17:03:54
Hier hat's es ja auch ergiebigen Kahlfrost bis  -18,6°C gegeben. Heute war ich erstmals seit einer Woche im Garten. Viele Helleboren haben sich wohl zur Flächenkompostierung zur Verfügung gestellt  :-X
Noch ist der Boden steinhart gefroren.  Vielleicht ändert sich der Gesamteindruck noch ein wenig, wenn der Frost gewichen ist :-\
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 04. März 2018, 17:50:12
und ashwood steckt seine hellies jetzt in die tiefkühlgefriere, damit sie dann rechtzeitig im sommer zur chelsea flower show blühen. ich hab fotos gesehen und konnt´s kaum glauben.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Gartenlady am 04. März 2018, 18:04:40
Helis sehen erbärmlich aus auch die Abgedeckten. Ob sich die eine oder andere erholen wird, erscheint fraglich, aber man muss abwarten bis der Boden aufgetaut und durch Regen angefeuchtet ist. Die Ashwood-Pflanze, die noch knospig war, sieht ganz gut aus, aber die, die voll erblüht waren, nicht.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: bristlecone am 04. März 2018, 18:09:34
Die meisten Helleborus hier sehen recht gut aus. Auch die voll aufgeblühten Exemplare haben ihre Blütenstiele wieder aufgerichtet, bei ein paar wenigen sind die Blütenstiele auf halber Höhe geschädigt und abgeknickt.
Insgesamt wie bei den anderen Pflanzen bis jetzt kein schlechtes Bild, aber für eine genauere Beurteilung ist es noch viel zu früh.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: mentor1010 am 04. März 2018, 18:22:41
Bei den Ersten hier kommen ganzz langsam die Stiele wieder hoch aber ich denke auch das die meisten Blüten Matsch sind  :'(   

GsD ist mir gestern im Garten von Ehren eine ins Körbchen gehüpft  ;D

(https://abload.de/img/20180303_135035zbolf.jpg)

Vor 14 Tagen noch 2 andere die ich auch noch gepflanzt habe...Gott sei Dank  ;)

Ich schaue morgen früh mal rum und hoffe das die Eine oder Andere sich noch berappelt....Ich hoffe das Beste  :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 04. März 2018, 21:22:14
Bei mir ist ist, wie bereits befürchtet, das meiste Matsch.
Bei den Knospigen habe ich teilweise noch Hoffnung. Manche sind noch „fest“ von der Konsistenz her und berappeln  sich viell noch, andere hingegen sind total schlapp und schwabbelig. Das wird nix mehr...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Dunkleborus am 05. März 2018, 20:30:30
Hier sind fast alle Hellis heil davongekommen, von ein paar wenigen eilnzelnen Stängeln abgesehen, die Matsch sind oder abgeknickt.
Bei einer wurden die Blüten oben am Stiel entfernt, ich verdächtige Waldmäuse.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Norna am 05. März 2018, 20:54:05
Für Helleborus mit hellen Knospen bzw. Blüten und dunklen Brakteen habe ich eine besondere Vorliebe.

(http://up.picr.de/32013560lv.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: marygold am 05. März 2018, 20:56:29
Ja, das sieht sehr kontrastreich und verheißungsvoll aus.  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Lilo am 05. März 2018, 20:58:43
Für Helleborus mit hellen Knospen bzw. Blüten und dunklen Brakteen habe ich eine besondere Vorliebe.

Sieht sehr schick aus
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 06. März 2018, 15:25:50
Also bei mir sieht es sehr durchwachsen aus. Die Blüten, die sich aufgerichtet haben, haben trotzdem teils verwelkte Blätter. Am stabilsten ist eine leicht gefüllte mit relativ kurzen Stängel. Leider eine gepunktete, aber die schaut einen auch noch schön an.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 07. März 2018, 15:30:35
Habe noch nicht im Detail geschaut, aber grösstenteils sehen sie passabel aus.  :)
Ein paar wenige Pflanzen haben sich nicht mehr aufgerichtet, die waren bereits zu weit mit langen Stielen.

Stichwort Gelbe, bei Ashwood gibt's neu eine weitere richtig satt gelbe double; eine Anemone auch, schwelg  :P  :)
Aber da ich mir vorgenommen habe, keine neuen Helleboren diese Saison  ::) , erübrigt sich eine Bestellung.
Die Vorfreude auf nächstes Jahr hat ja auch was  ;)  8)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 07. März 2018, 16:28:34
Positiv überrascht hat mich 'Ice'n'Roses Red'.
Die war ja schon sehr weit, lage völlig flach, blüht jetzt (fast) unverdrossen weiter.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Gartenlady am 07. März 2018, 16:44:36
So sehen bei mir manche auch aus, neben dem Matsch erheben sich gesunde Stängel.

Es gibt auch noch ganz gesund aussehende, das sind die, die sich noch etwas zurückgehalten hatten. Der frühe Vogel fängt zwar ...., aber wer zuletzt lacht .....  ;) :-\

Und es gibt ganz Zermatschte  :'(
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 07. März 2018, 18:00:21
Positiv überrascht hat mich 'Ice'n'Roses Red'.
Die war ja schon sehr weit, lage völlig flach, blüht jetzt (fast) unverdrossen weiter.

enaira, dieses Rot ist beeindruckend, auch die Blütenanzahl.

Hatte heute einige Bilder machen wollen, habe es leider versäumt.
Derzeit stehen viele Blüten seitlich, auch bei Pflanzen, die sonst eher schüchtern nach unten gucken. 

Hier der zierliche 'Grünfink', eine meiner Favoriten.

Grünfink Peters


Und 'Black Petticoat'  (von 2017), ich hoffe, sie bleibt mir erhalten.
In echt noch etwas dunkler.

Bastin Black Petticoat 1



Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Henki am 08. März 2018, 14:04:41
Die schöne gelbe nochmal von Nahem. Sie gefällt mir immer besser.  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 09. März 2018, 16:52:09
Schöne Hellis zeigt ihr...Gott sei Dank.
Ich hab heute mal einen ausführlichen Rundgang gemacht und musste feststellen, es gibt matschige und unversehrte und das direkt nebeneinander, das verstehe, wer will...Hab alle ollen Blätter entfernt und bin jetzt mal gespannt, ob sich noch mehr erholen, wenn es gleich regnet und ab morgen die Temperaturen steigen...zumindest hier.
Ein paar haben mich dann aber doch erfreut:

(http://up.picr.de/32042738zw.jpg)

(http://up.picr.de/32042740om.jpg)

Ein Sämling, den ich im Beet hatte stehen lassen...
(http://up.picr.de/32042745vw.jpg)

Ein aktueller im Topf
(http://up.picr.de/32042746mz.jpg)

Ein Sämling im Beet
(http://up.picr.de/32042747qu.jpg)

Ich meine 'Schneeeule'
(http://up.picr.de/32042748yd.jpg)

Meine Dokumentation ist echt gruselig...keine Ahnung, ob gekauft oder Sämling  :-[
(http://up.picr.de/32042749tq.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 09. März 2018, 18:07:07
Hallo Jule,
Hübsche hellis, vor allem die helle gefüllte mit dem roten Rand !!
Deine Erfahrung die du gemacht hast zeigt sich hier auch... total matschige stehen genau neben unversehrten Blüten und Stängel.

Was ich auch noch empfinde ist, das die, die ich abgedeckt hatte, am meisten gelitten haben und die matschigsten  Stängel haben.
Kann sein das das täuscht, aber auf jeden Fall richten sich einige völlig ungeschützte wieder auf, wohingegen die meisten von mir geschützten platt sind.

Kann es sein das die Abdeckung ( vliess u Jute) genau das Gegenteil bewirkt hat?

Lg Siri
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 10. März 2018, 07:49:45
Siri:
Den Verdacht hab ich inzwischen auch, vielleicht in Verbindung mit der Sonneneinwirkung tagsüber. Ich hatte überwiegend mit Tannengrün abgedeckt, nur ein paar mit so einer Art Kartoffelsäcken.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: mentor1010 am 10. März 2018, 08:07:07
Moin Ihr  :)

So ist es bei mir auch..alle dieich abgedeckt hatte sehen wesentlich besser aus als die nicht abgedeckten..Ich hatte sogar verpasst meine voll in der Blüte stehende "Neon" abzudecken und die Blätter sind zwar hin aber die Blüten/stängel sehen recht gut aus  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 10. März 2018, 18:33:59
Huhu Mentor,
Ich meinte das eigentlich genau anders herum. Ich glaube mittlerweile das die helli Stängel unter der Abdeckung irgendwie gelitten haben ( gestaucht?!) und entsprechend an der Stelle nun matschen. Na ja... trotzdem bin ich doch arg verwundert wieviele sich doch noch wieder aufrichten. Sogar ein paar verloren geglaubte sämlingsblüten haben sich wieder berappelt. Unglaublich was die weg stecken. Zum Bilder  machen fehlt hier leider zz das passende Wetter..
Lg Siri
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 10. März 2018, 18:56:33
In Mannheim hatte ich mich noch beherrscht, zu Hause dann geärgert, und jetzt doch noch bestellt: 'Dinah'! ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 10. März 2018, 19:04:48
Zum Glück haben morgen Gartencenter offen. Drückt mir die Daumen, dass ich eine Frusthelli bekomme  >:(
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 10. März 2018, 19:11:13
Enaira, die ist hübsch! Die hab ich letzte Woche auch bestellt... kommt aber erst nächste Woche...
Nur eine bestellt?!

Blue Opal, na dann drücke ich mal die Daumen... hier ist sonntags alles zu...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 10. März 2018, 19:19:15
Nur eine bestellt?!

Nein, es gibt noch eine H. niger x atrorubens Typ X  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 10. März 2018, 19:19:21
Diese ist mir letztens ins Körbchen gehüpft. Das Photo ist im Keller entstanden  als es hier so gefroren hat. Sie hat ein ganz tiefes rot.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 10. März 2018, 19:26:48
@enaira
Aha, wusste ich es doch  ;)
Lohnt sich sonst ja auch gar nicht.
Bei mir kommt auch noch eine zweite mit  8)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nienna am 11. März 2018, 00:08:15
Drückt mir die Daumen, dass ich eine Frusthelli bekomme  >:(

Mach ich! Aber bring mir bitte eine mit - entweder ne zartgelbe ohne punkte, oder so eine wunderschöne helle mit dunklem Rand wie sie Jule69 hat  ;D

Bei mir macht sich nach dem Frost Frust breit..
Oben das "vorher"-Bild und untendrunter die jetztige Situation:
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nienna am 11. März 2018, 00:11:34
viel schlimmer ist´s bei dieser, da sind alle Blütenstile matschig  :'(

Morgen muss ich mal schauen, was von den Sämlingen mit den Erstlingsblüten heil aus Sibirien zurückgekommen ist  :-X ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: oile am 11. März 2018, 02:05:49
Siri:
Den Verdacht hab ich inzwischen auch, vielleicht in Verbindung mit der Sonneneinwirkung tagsüber. Ich hatte überwiegend mit Tannengrün abgedeckt, nur ein paar mit so einer Art Kartoffelsäcken.
Meiner Erfahrung nach gibt es Schäden vor allem dort, wo Vlies direkten Kontakt mit Pflanzenteilen hat. Die Reste des Weihnachtsbaums hatte ich um die Helleboren gesteckt und nur die reichlich vorhandenen Kiefernzweige locker über die Pflanzen gelegt, möglichst so, dass Luft dazwischen war. Schlimme Schäden bei unabgedeckten gab es an den vollsonnigen Standorten.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 11. März 2018, 08:55:51
@enaira
Aha, wusste ich es doch  ;)
Lohnt sich sonst ja auch gar nicht.

Es waren auch noch Veilchen für eine liebe Freundin dabei... ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 11. März 2018, 08:56:28
Diese ist mir letztens ins Körbchen gehüpft. Das Photo ist im Keller entstanden  als es hier so gefroren hat. Sie hat ein ganz tiefes rot.

Da hätte ich vermutlich auch nicht lange gezögert... ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Anke02 am 11. März 2018, 09:14:19
Ich auch nicht!  8) :D

Wunderbar, wenn man solche Freundinnen im Leben gefunden hat!  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 11. März 2018, 09:54:20
Oje Nienna,
Das ist schade! Hier schauen einige auch so aus...Ich hoffe du findest heute auch einige die besser ausschauen im Garten.
Hier sind so viele noch fest geschlossen, an denen ist hoffentlich kein Schaden entstanden. Ich drück dir die Daumen....
@ oile, ich denke du hast recht.
Und ich ( doofi) habe auch noch ( schwerere) Jute Säcke drüber gelegt weil ich dachte es sei besser als kahlfrost.... Musste in der Woche so lange arbeiten und bin mit Stirn,- und Taschenlampe durch den Garten , nur um alles im Endeffekt zu verschlimmern.. :(
Wieder was gelernt  :-\


Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 11. März 2018, 10:20:02
Enaira:
Hab ich überlesen, wo Du bestellt hattest? Könnte die 1. im Beitrag 353 auch Dinah sein?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 11. März 2018, 10:27:45
Könnte die 1. im Beitrag 353 auch Dinah sein?

Hm, vielleicht. Hast du ein Bild der geöffneten Blüte?
Meine ist von Peters. Aber bei Bastin gibt es die wohl identische 'Green Queen'.
Bei denen warst du doch mal, oder habe ich das falsch im Kopf?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: rhonthom am 11. März 2018, 10:51:53
Übrigens bietet "Bieber" Schweiz im Moment die Dinah für ca. EUR 7.00 an...
Meines Erachtens sieht sie auf den Bildern besser aus als in Wirklichkeit, aber ich habe
sie mir trotzdem gekauft, bei diesem Preis... :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 11. März 2018, 12:41:33
Ahhh, Du hast bei Peters bestellt. Meine war in der Tat von Bastin... was Du Dir alles merken kannst!...Hier mal ein nicht wirklich gutes Bild vom letzten Jahr...
(http://up.picr.de/32064972bj.jpg)
Ich finde, die sind schon identisch oder?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 11. März 2018, 12:43:47
Ja, das dürfte sie sein...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 11. März 2018, 12:44:38
***Freu***
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 11. März 2018, 13:07:57
Wir haben eben beide einen guten Geschmack! ;D

(Dann mach mal schnell ein Schildchen dran....)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 11. März 2018, 14:01:13
Hübsche Helli Jule :)

Ich hab keine bekommen. Dafür gewünschte Luzula nivea. Ich war schon kurz davor sie zu bestellen.  ::)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Starking007 am 11. März 2018, 18:57:39
Nachwuchs von Westerflisk

(https://lh3.googleusercontent.com/IyUm0k9R-oh6N_hch6aYhEd8mUeO1vJW8tqAqIB9sYypAkGVTpOKaHG_3KikcN3mnO-1I605RfnB90qX1h2d_MOyG1l33_vSDzWyG3y5x45d6GhK2Y1R17aiNc_OxgNNrUM4rQxsq-23OakOiF_078Ln01x7MC8w83UwgrrFI6MzrKh6ZgzXVAHBlA0KT563WBY5FjD6mMj19eOo-BtM7kifIpMRJsL4uXZ-_EUSbLh-X9hOW4_3QYzCb16Grj8uoDoR3HXSPv13ZIQ9mSSXMubjsbFaPYxQCEebpCu3watI1weEr52ceDkGmdvksNcIug3EJ_xY5hMaZ36CAET3tkyx5-6FNpxJtcLA45yzY-0KjLAABe86ynEEWnUgyeBCmUokfvIWHeh03BLwU4JJoxiwCWccwHi4KPuMHK3X6vCZpk5TuROexdpdOWM78JEgni42cHPT3A0sA_d4jJND2TTdHGDMsfXtQCYoShQjrCg3CHRvXrWfockAEG7wGny1RcqHBoChbtrLUiE1JNIdghtjFoQATcmS9uK1xRoaMEHJEimjihCGSuzCo-cnORw_xSRziK0E8jcz-Xf_b1kvI8S8gLMEEalZBQ=w1288-h965-no)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: marygold am 11. März 2018, 18:59:15
Klasse  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 11. März 2018, 19:06:39
Hängt die Rotfärbung mit dem Frost zusammen?
Ist mir hier auch bei einer aufgefallen, wenn auch nicht ganz so farbintensiv...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 11. März 2018, 20:20:52
Eigentlich hab ich's ja nicht so mit den Gerüschten, aber wenn ich siri's Dunkelrote oder eure Dinah sehe, dann würde ich's mir glatt nochmal überlegen....sie sind schon sehr besonders, sowie auch Hausgeists Gelbe!  :D

Bei mir haben sich alle wieder berappelt! Und das nach Kahlfrost bis -20 runter und eisiger Wind und Sonne über Tage.
Allerdings stehen die meisten an einem steinigen Hang, der eher unter Trockenheit, da sehr durchlässig, leidet und trotz Pflanzlochverbesserung komme ich mit dem Düngen und wässern oft kaum nach.

Diesmal war es vielleicht ein Vorteil. Allerdings hatte ich auch vorher noch schnell alle in Stroh verpackt und Tannenwedel oben drauf.


Wühlmaus, wie siehts denn jetzt bei dir unterm Strich so aus? Dein erster Eindruck klang nicht gut...es war ja ähnlich frostig wie hier  :-\


Am Freitag kam meine Ashwood Lieferung. Wie das letzte Mal auch wieder bombensicher verpackt und unversehrt wie eben aus der Gärtnerei mitgenommen.

Ich bin sehr zufrieden mit den Pflanzen, diesmal waren die Ballen erfreulicherweise auch noch nicht so stark verwurzelt.


Hatte mal Lust auf something gothic  8)

Single ruse black...durch die Mattigkeit wirken die Blütenblätter wirklich wie Ruß, das Laub ist auch sehr dunkel, die Fernwirkung allerdings wohl eher bescheiden
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 11. März 2018, 20:21:58
Bei näherem Betrachten kann man eine rote Hintergrundfärbung wahrnehmen
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 11. März 2018, 20:25:25
Singel slate grey blotched....auch mit leicht rötlichem Unterton
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 11. März 2018, 20:26:42
Sunset shade spotted...erfreulicherweise ist die Bepunktung eher dezent
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 11. März 2018, 20:28:06
Eine sunset shade ohne spots war auch dabei, die geöffnete Blüte ist leider etwas angetrocknet und die Knospen brauchen noch etwas...mal sehen.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Auricular am 11. März 2018, 20:44:10
 8)
Hab letzten Mittwoch auch 4 Hellis bei Ashwood bestellt nachdem ich 2x den Warenkorb gelöscht hab und mir dachte "nein, ich darf nicht!"  :-\

Aber die Sucht hat dann doch gesiegt....200€ incl Porto für 4 Hellis ist heftig aber die letzte Bestellung dort ist ja auch schon 6 od 7 Jahre her  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Crambe am 11. März 2018, 20:49:00
Dann gibt es ja mal wieder Sämlinge :D ;)
Die Blüten der Sämlinge aus Freising sind noch geschlossen, ich hoffe, ich kann sie diese Woche noch fotografieren. :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: marygold am 11. März 2018, 20:50:53
Hübsche Schätzchen hast du erworben.

Hier ein Sämling von "Ruse black". Höher und wüchsiger als die Mutter, aber nicht ganz so dunkel:
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: marygold am 11. März 2018, 20:52:55
Diese Sämlinge von Barnhaven haben den Winter ziemlich gut überstanden:

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/16125/Helleborus_S_mlinge.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 11. März 2018, 20:54:22
8)
Hab letzten Mittwoch auch 4 Hellis bei Ashwood bestellt nachdem ich 2x den Warenkorb gelöscht hab und mir dachte "nein, ich darf nicht!"  :-\

Aber die Sucht hat dann doch gesiegt....200€ incl Porto für 4 Hellis ist heftig aber die letzte Bestellung dort ist ja auch schon 6 od 7 Jahre her  ;D

Welche hast du denn bestellt?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 11. März 2018, 20:57:04
Nachwuchs von Westerflisk



Der ist aber aussergewöhnlich kräftig rot gefärbt! Sehr schön!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Auricular am 11. März 2018, 20:58:47
2x Yellow Double, 1x Yellow Anemone Shades und 1x H. x belcheri Pink Ice
 :)

Eigentlich hab ich ja eh schon viel zu viele Hellis.. aber Weihnachten im März ist auch mal wieder schön und gelbe gefüllte hab ich noch nicht

 :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 11. März 2018, 21:02:03
Hübsche Schätzchen hast du erworben.

Hier ein Sämling von "Ruse black". Höher und wüchsiger als die Mutter, aber nicht ganz so dunkel:

Richtig schwarzrot!

Ist ruse black denn ein Kümmerling? Es war bei mir die Kräftigste der drei bestellten Pflanzen...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 11. März 2018, 21:03:23
2x Yellow Double, 1x Yellow Anemone Shades ...

Da muß ich gleich mal nachschauen, die sind mir irgendwie entgangen  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: marygold am 11. März 2018, 21:03:32
Kein Kümmerling, wird aber nicht so hoch und breit wie die anderen.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 11. März 2018, 21:05:27
Kein Kümmerling, wird aber nicht so hoch und breit wie die anderen.

Gut  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 11. März 2018, 21:07:12
2x Yellow Double, 1x Yellow Anemone Shades ...

Da muß ich gleich mal nachschauen, die sind mir irgendwie entgangen  ;D

Wow! so intensiv gelbe Doppelte bzw. Anemonen hab ich bisher noch nicht gesehen. Ich könnte schwören, die hatten sie noch nicht im Angebot, als ich bestellt habe.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 11. März 2018, 23:49:55
2x Yellow Double, 1x Yellow Anemone Shades ...

Da muß ich gleich mal nachschauen, die sind mir irgendwie entgangen  ;D

Die beiden sind erst seit wenigen Tagen im Angebot.
Als ich sie entdeckte, war ich kurz davor, die guten Vorsätze übern Haufen zu werfen und sie zu ordern, aber die "Vernunft" hat gesiegt.  ::)  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 11. März 2018, 23:54:31
Übrigens, schöne Beute!    :) 

@marygold: ich hatte einen Sämling von Ruse black im fast exakt gleichen schönen satten Farbton.

@Starking: der Westerflisk Sämling ist ein Hit!!  :D

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 12. März 2018, 06:56:41
Was für schöne Neuzugänge und Bilder!!!!
Ich hoffe, meine Lieferung aus at. kommt diese Woche...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 12. März 2018, 07:30:37

Nochmal kurz zu 'Green Queen' oder 'Dinah', die beiden aus der letztjährigen Bestellung sind ohne Blüten heuer.
Bei Nr. 1 sind die Stängel erfroren, bei der zweiten sehe ich bisher nur Blätter.
Aber schön ist/wäre sie ...    :)

Stichwort Grün:  db Ellen Green Picotee, ebenfalls von Bastin:

Double Ellen Green Picotee


Und ein Sämling:

Smlg  Picotee Anemone 2

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 12. März 2018, 07:32:01

Letztjähriger Erstblüher; Mutterpflanze Peach striked lebt leider nicht mehr.  :-\

Smlg von Peach striked Ash

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 12. März 2018, 07:35:04
Und ein Sämling:

Smlg  Picotee Anemone 2


Ist der hübsch!!!!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 12. März 2018, 07:51:33
Hübsche Pflanzen habt ihr bekommen. Die Sunset shades wirken sehr gut.

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: MartinG am 12. März 2018, 11:24:10
Singel slate grey blotched....auch mit leicht rötlichem Unterton

Sehr speziell und elegant!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 12. März 2018, 11:41:32

Letztjähriger Erstblüher; Mutterpflanze Peach striked lebt leider nicht mehr.  :-\

Smlg von Peach striked Ash



Schön  :D
Also der Sämling, das andere eher nicht so...

Hier sind übrigens alle Blütenstengel von Erstblühern hin. Was ich vor dem Frost nicht dokumentieren konnte, ist dann nächstes Jahr nochmal ne Überraschung.
Die Sämlinge von diesem Winter sehen insgesamt überraschend gut aus. Bloß die ohnehin wenigen von einer verstorbenen Neon hat's mächtig ausgedünnt... ::)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 12. März 2018, 13:49:01
.. und 1x H. x belcheri Pink Ice


ja, die ist toll  :D  (das Foto allerdings nicht  ;) ).
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Auricular am 12. März 2018, 14:13:56
.. und 1x H. x belcheri Pink Ice


ja, die ist toll  :D  (das Foto allerdings nicht  ;) ).

Ja ich liebe sie! Hab seit ca. 10 Jahren eine im Garten, die steht aber sehr ungeschützt und die Blüten
sehen meistens vom Frost "angebräunt" aus.
Die neue pflanze ich dann geschützter, ohne Sonne im Winter  8)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 12. März 2018, 18:14:13
Marigold
Ganz hübsche Sämlinge und toll fotografiert!
Scilla dein apricot Sämling ist ja toll!! Aber ich mag auch die mit den Rüschen sehr!!

Mein altbestand ist blütentechnisch stark angeschlagen.
Die sind löchrig- matschig/ braun
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 12. März 2018, 18:15:27
.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 12. März 2018, 18:16:42
Ein gelber Sämling auf den ich mich sehr freue ( bestimmt voller rieeesiger Punkte )  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 12. März 2018, 18:16:54
Manche sind völlig unversehrt. Von der hier liebe ich den geordneten Aufbau der Blüte u die Signalfarbe
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 12. März 2018, 18:20:48
Ein Sämlinge der dies Jahr das erste mal blüht. Nix besonderes aber toller samtiger Farbton u schöne gleichmäßige Blüten ( wenn der Frost nich wäre)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 12. März 2018, 18:25:30
Ein gelber Sämling auf den ich mich sehr freue ( bestimmt voller rieeesiger Punkte )  ;D

Kriegt bestimmt auch einen hässlichen roten Rand... schick ihn doch gleich zu mir.  ;D ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 12. März 2018, 19:15:46
@ cornissnow..
Ja, und ne grüne Mitte 😱
Bin gespannt...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 12. März 2018, 20:01:13

Letztjähriger Erstblüher; Mutterpflanze Peach striked lebt leider nicht mehr.  :-\

Smlg von Peach striked Ash



Du machst mir Freude  :-X Bei meiner Peach striked vom letzten Jahr warte ich noch aufs Öffnen der Blüte...
An was ist denn deine verschieden?

Hat allerdings einen wirklich hübschen Sämling hinterlassen!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 12. März 2018, 20:02:30
Ein gelber Sämling auf den ich mich sehr freue ( bestimmt voller rieeesiger Punkte )  ;D

Punkte werden ja innigst geliebt hier  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 12. März 2018, 20:04:44
.. und 1x H. x belcheri Pink Ice


ja, die ist toll  :D  (das Foto allerdings nicht  ;) ).

Die gefällt mir sehr, so zart und durchscheinend, wirkt zumindest auf dem Bild so  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 12. März 2018, 20:08:32
An was kann es denn liegen, wenn die Blütenstiele sich nicht zu voller Länge entwickeln?
Bei zwei Neuzugängen vom letzten Jahr, unter anderem der gelben Aswood, scheinen die Blüte(n)wie festgesteckt. Sie öffnen sich knapp über dem Boden  :-\
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 12. März 2018, 20:14:59
.. und 1x H. x belcheri Pink Ice


ja, die ist toll  :D  (das Foto allerdings nicht  ;) ).

Schön!!  :D

Die Kombination und die Pflanze, meine scheint sich zu berappen, der Blütenstiel braucht aber noch etwas.  :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 12. März 2018, 20:20:17
An was kann es denn liegen, wenn die Blütenstiele sich nicht zu voller Länge entwickeln?
Bei zwei Neuzugängen vom letzten Jahr, unter anderem der gelben Aswood, scheinen die Blüte(n)wie festgesteckt. Sie öffnen sich knapp über dem Boden  :-\

Es könnte sein, daß sich das Wurzelsystem der Pflanzen noch nicht richtig entwickelt hat, so das das oberirdische Wachstum nur auf Sparflamme läuft.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 12. März 2018, 20:23:09
Na hoffentlich entwickelt es sich nicht rückwärts.. :-\
Letztes Jahr als ich sie bekam hatte sie auch mehr Blüten, heuer sind es nur zwei...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 12. März 2018, 20:25:32
Wo habt ihr denn eure Pink Ice her? Gibts die wieder nur bei Ashwood?  ::)

Ich finde sie sehr apart und sie würde mich schon reizen, obwohl ich mit niger bisher kein Glück hatte.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Malvegil am 12. März 2018, 20:30:33
An was kann es denn liegen, wenn die Blütenstiele sich nicht zu voller Länge entwickeln?
Bei zwei Neuzugängen vom letzten Jahr, unter anderem der gelben Aswood, scheinen die Blüte(n)wie festgesteckt. Sie öffnen sich knapp über dem Boden  :-\

Es könnte sein, daß sich das Wurzelsystem der Pflanzen noch nicht richtig entwickelt hat, so das das oberirdische Wachstum nur auf Sparflamme läuft.

Könnte es nicht auch der Frost gewesen sein? Bei mir dasselbe, und die Ashwood-Pflanzen stehen schon seit 3 Jahren und sind sicher eingewachsen. Die Blütenstengel sehen unbeschädigt aus (noch sind die Knospen geschlossen), aber sie sind seit dem Auftauen keinen Millimeter mehr länger geworden.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 12. März 2018, 20:33:20
Wo habt ihr denn eure Pink Ice her? Gibts die wieder nur bei Ashwood?  ::)


'Pink Ice' bekommst du nur bei Ashwood, für 65 Pfund dieses Jahr. Sie haben auch eine belcheri, die kostet 35 Pfund. Sowas kann auch mal jemand anders verkaufen, musst halt nach Helleborus belcheri suchen. Preiswert wird sie vermutlich nie sein.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Auricular am 12. März 2018, 20:52:01
Dann muss ich mich korrigieren, hab x belcheri im Shop gesehen und bin einfach davon ausgegangen dass es 'Pink Ice" ist.

Aber anscheinend bieten sie nun beides an, "namenlose" x belcheri und x belcheri 'Pink Ice"

Also hab ich jetzt "nur" eine x belcheri bestellt und 'Pink Ice' steht seit 10 Jahren im Garten (glaub die ha damals 50£ gekostet)
 8)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 12. März 2018, 20:57:34
Wo habt ihr denn eure Pink Ice her? Gibts die wieder nur bei Ashwood?  ::)


'Pink Ice' bekommst du nur bei Ashwood, für 65 Pfund dieses Jahr. ...

 :o...wer weiß, wie lange man in GB noch problemlos bestellen kann? Vlt. wird dann alles günstiger, auch die Glöckchen, wenn denen der EU -markt wegbricht?

Ist sie denn anspruchsvoll in der Kultur? Also ähnlich Niger?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 12. März 2018, 20:59:42

Siri, auf den gelben Sämling mit dem zarten Rand bin ich allerdings auch gespannt!
Deine helle Anemone ist eine Schönheit.

@fyvie: das ist bereits eine Weile her, ich kann dir leider nicht sagen, woran die Pflanze eingegangen ist.  :-\

@Nahila: schade um die Erstblüher  :-\  Denke, sie treiben sicher neu aus...(?)
Waren es getopfte oder im Erdreich eingepflanzte?

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 12. März 2018, 20:59:50

Also hab ich jetzt "nur" eine x belcheri bestellt

 ;) hätt ich auch gemacht  ;D wäre trotzdem an Blütenfotos sehr interessiert !
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 12. März 2018, 21:02:03
An was kann es denn liegen, wenn die Blütenstiele sich nicht zu voller Länge entwickeln?
Bei zwei Neuzugängen vom letzten Jahr, unter anderem der gelben Aswood, scheinen die Blüte(n)wie festgesteckt. Sie öffnen sich knapp über dem Boden  :-\

Es könnte sein, daß sich das Wurzelsystem der Pflanzen noch nicht richtig entwickelt hat, so das das oberirdische Wachstum nur auf Sparflamme läuft.

Könnte es nicht auch der Frost gewesen sein? Bei mir dasselbe, und die Ashwood-Pflanzen stehen schon seit 3 Jahren und sind sicher eingewachsen. Die Blütenstengel sehen unbeschädigt aus (noch sind die Knospen geschlossen), aber sie sind seit dem Auftauen keinen Millimeter mehr länger geworden.

Habe aber den Eindruck, dass sich bei anderen die Stiele seit dem Frost schon verlängert haben. Könnte allerdings sein, dass sie da einfach empfindlicher ist. Mal sehen, wie das mit dem Laubaustrieb dann wird.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 12. März 2018, 21:03:08

Ist sie denn anspruchsvoll in der Kultur? Also ähnlich Niger?

hm, ich passe schon darauf auf, da man sie nicht wirklich problemlos nachkaufen kann (ist bei Ashwood auch grade wieder vergriffen). Also, die war bei dem Dauerfrost gut geschützt und ist jetzt ok. Bei den ungeschützten niger sind die Blüten braun.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 12. März 2018, 21:13:10

'Pink Ice' ist zum Verlieben!

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 12. März 2018, 21:13:51
@ Irm    O.k....meine niger sind auch ohne großen Frost immer rückwärts gewachsen und dann irgendwann sang und klanglos verschwunden.

Vlt.liegt es daran, dass sie hier durch die frühe Blütezeit immer eine Menge Schnee aufs Haupt bekommen, der oftlange liegenbleibt.
Blüht Pink Ice auch so früh?


Apropos Ashwood und ausverkauft...

Alle Pflanzen, die ich bisher bestellen wollte, waren im Shop ausverkauft. Habe dann immer eine Mail mit meinen Wünschen geschickt und die Pflanzen sofort problemlos erhalten.  :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 12. März 2018, 21:21:46
Singel slate grey blotched....auch mit leicht rötlichem Unterton

Sehr speziell ....

Irgendwie finde ich zunehmend, dass sie etwas krötenartiges hat... ;D :-X
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 12. März 2018, 22:17:30
@Nahila: schade um die Erstblüher  :-\  Denke, sie treiben sicher neu aus...(?)
Waren es getopfte oder im Erdreich eingepflanzte?

Hautsächlich getopft. Dabei hatte ich die Kisten schon extra in den Schuppen geräumt, damit sie wenigstens vor Wind und Sonne geschützt sind, aber naja... wer weiß, wie sie sonst aussehen würden...
Ist ja aber kein Drama - ich muss bloß mal mit der Schere durch, damit ich nicht ständig die erfrorenen Stengel rumbaumeln seh...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 12. März 2018, 22:44:09
Um die  Pflanze  bei 187 und das Geschwisti etwas weiter vorne z.B. wäre es trotzdem schade... 
Beides Volltreffer imo    :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 13. März 2018, 08:09:22
Rückwärtswachsen ist ärgerlich. Das habe ich auch bei einer Nicht-Ashwood mit normaler Laubfarbe. Noch im gekauften Jahr entwickelte sie sich rückwärts. Ich bin froh, dass jetzt 2 Blättchen austreiben.  :(

Meine gelblaubige, die ihre "Blütenfarbe" an einer Stelle auch auf die kleinen franseligen Kranzblätter erweitert hatte, hat den Frost sehr gut überstanden. Steht wie eine 1. Ach die leicht gelblaubige neben ihr hat sich von letztem zu diesem Jahr gut entwickelt. Aber beide bekamen auch mehr Wintersonne ab, als 2 Hellis im langen Kasten daneben.

Die Ashwood H-niger hat hübsches Laub. Leider (oder gut für meinen Geldbeutel) habe ich kein Glück mit H.niger. Die haben immer als erste Blattflecken.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 13. März 2018, 08:41:35

Apropos Ashwood und ausverkauft...

Alle Pflanzen, die ich bisher bestellen wollte, waren im Shop ausverkauft. Habe dann immer eine Mail mit meinen Wünschen geschickt und die Pflanzen sofort problemlos erhalten.  :)

 :(  sowas solltest Du mir nicht sagen, ich bin schon das ganze Jahr über erleichtert, dass von 4 Wunschpflanzen immer nur eine oder zwei verfügbar sind (und ich nicht bestellen "muss")  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 13. März 2018, 08:45:36
@ Irm    O.k....meine niger sind auch ohne großen Frost immer rückwärts gewachsen und dann irgendwann sang und klanglos verschwunden.

Vlt.liegt es daran, dass sie hier durch die frühe Blütezeit immer eine Menge Schnee aufs Haupt bekommen, der oftlange liegenbleibt.
Blüht Pink Ice auch so früh?


Pink Ice blüht hier später als meine niger, also so in etwa jetzt (März). Schnee sollte kein Problem sein, eher gut !! Hier steht sie eher schattig und wächst langsam, aber sie wächst  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 13. März 2018, 09:16:26

Apropos Ashwood und ausverkauft...

Alle Pflanzen, die ich bisher bestellen wollte, waren im Shop ausverkauft. Habe dann immer eine Mail mit meinen Wünschen geschickt und die Pflanzen sofort problemlos erhalten.  :)

 :(  sowas solltest Du mir nicht sagen, ich bin schon das ganze Jahr über erleichtert, dass von 4 Wunschpflanzen immer nur eine oder zwei verfügbar sind (und ich nicht bestellen "muss")  ;)

Jetzt weißt du ja, was du heute zu tun hast.  :P
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 13. März 2018, 15:05:10
 ;D

nein, ich werde nix mehr bestellen da dieses Jahr.

Zwei Ashwoods blühen heute, leider sind aber nicht alle meine Helleborus ok, grade die gelben haben ein nettes Braun  :-\  :'(
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 13. März 2018, 15:06:28
'Harvingtons Rebekah' hatte ich gut geschützt, die ist ok, obwohl ca. 60cm hoch.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 13. März 2018, 15:14:44
Die ist ja zauberhaft  :o
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 13. März 2018, 15:15:16
welche  ???


 ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 13. März 2018, 15:16:35
'Harvingtons Rebekah' hatte ich gut geschützt, die ist ok, obwohl ca. 60cm hoch.
Die ....und wieso kann ich auf Deinen Bildern Sonne sehen???? werde gerade schon wieder grün vor Neid...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 13. März 2018, 15:20:54
@ Irm    O.k....meine niger sind auch ohne großen Frost immer rückwärts gewachsen und dann irgendwann sang und klanglos verschwunden.

Vlt.liegt es daran, dass sie hier durch die frühe Blütezeit immer eine Menge Schnee aufs Haupt bekommen, der oftlange liegenbleibt.
Blüht Pink Ice auch so früh?


Pink Ice blüht hier später als meine niger, also so in etwa jetzt (März). Schnee sollte kein Problem sein, eher gut !! Hier steht sie eher schattig und wächst langsam, aber sie wächst  ;)

Sehr schön, dann bleibt sie auf dem Wunschzettel!  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 13. März 2018, 15:21:49
;D

nein, ich werde nix mehr bestellen da dieses Jahr.

Zwei Ashwoods blühen heute, leider sind aber nicht alle meine Helleborus ok, grade die gelben haben ein nettes Braun  :-\  :'(

Peach striked? Sehr hübsch.  Aber die sehen ähnlich steckengeblieben wie meine aus  :-\
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 13. März 2018, 15:22:57
'Harvingtons Rebekah' hatte ich gut geschützt, die ist ok, obwohl ca. 60cm hoch.
Die ....und wieso kann ich auf Deinen Bildern Sonne sehen???? werde gerade schon wieder grün vor Neid...

nö, sonnig wars heute nicht, Regen ist angesagt. Deshalb war ich im Garten und habe gedüngt - woraufhin jetzt die Wolken alle einen Bogen um Berlin machen  ;D

upps ot  :-X
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 13. März 2018, 15:24:04

Die ....und wieso kann ich auf Deinen Bildern Sonne sehen???? werde gerade schon wieder grün vor Neid...


Hier scheint die Sonne  8).....ich sollte lieber raus gehen!  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 13. März 2018, 15:24:56
;D

nein, ich werde nix mehr bestellen da dieses Jahr.

Zwei Ashwoods blühen heute, leider sind aber nicht alle meine Helleborus ok, grade die gelben haben ein nettes Braun  :-\  :'(

Peach striked? Sehr hübsch.  Aber die sehen ähnlich steckengeblieben wie meine aus  :-\

nein, die wachsen grade erst los, völlig normal hier im kalten Osten. Einen Namen hat sie nicht, nur "neon strain", war eine nicht-blühende von Ashwood.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 13. März 2018, 15:26:20
Irm:
Dann bin ich ja beruhigt... :-X :-[

fyvie:
Ziemlich gemein  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Auricular am 14. März 2018, 14:02:34
Juhuuuu, Heute kam ein Paket von Ashwood bzw ich hab’s mir vom DPD Auto geholt nachdem ich im LiveTracking gesehen hab dass DPD 8km entfernt ist und noch 84 Pakete vor meinem zum Ausliefern hat.

Da passiert es des Öfteren dass der Fahrer Feierabend hat bevor das letzte Paket ausgeliefert ist, dann kommt’s am nächsten oder übernächsten Tag.

Aber das hab ich ja jetzt verhindert
 8)

Die 4 sehen sehr gut aus  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Auricular am 14. März 2018, 14:03:06
Yellow Double
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Auricular am 14. März 2018, 14:03:37
Yellow Anemone
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Auricular am 14. März 2018, 14:04:05
x belcheri
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 14. März 2018, 14:13:12
Toll !  :D und bei der belcheri sehe ich erstmal keinen großen Unterschied zu der 'Pink Ice'.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 14. März 2018, 16:02:27
Yellow Anemone

Wunderwunderschön!!! :P
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 14. März 2018, 16:20:04
@ Auricular
  Deine Hellis sehen wieder alle toll aus.
  Ist die gelbe Farbe der Hellebri aus der Evolution Group eigentlich intensiver als bei den älteren Ashwood-Pflanzen?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 14. März 2018, 16:28:51
Auricular:
Glückwunsch! Die sehen echt klasse aus! (ich wusste gar nicht, dass man das DPD-Auto abpassen darf  ;))

Bei mir ist auch ne Lieferung ankommen, aus Österreich.
Ich wollte schlichte...2 grüne und zwei weiße. Im Augenblick schwächeln sie noch ein bisschen und bei einer weißen ist die eine Blüte schon verblüht, aber es kommen noch mehr, daher gibt es nicht so viele Fotos...
(http://up.picr.de/32097063wa.jpg)

(http://up.picr.de/32097064cc.jpg)

(http://up.picr.de/32097066lq.jpg)

(http://up.picr.de/32097077ga.jpg)

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 14. März 2018, 16:29:51
@ Auricular  Sehr zart und fein, alle drei!  Und die Doppelte gleich doppelt! ;D

Zuerst dachte ich, deine Anemone hätte die selbe Farbe wie meine ivory primrose Anemone vom letzten Jahr und sie hätten dem Kind nur einen anderen Namen gegeben, aber deine ist wirklich komplett zartgelb monochrom, während meine etwas grünlich in der Mitte ist.
Deine hat doch nochmal eine ganz andere Wirkung.  :D

Das mit dpd ist eigentlich eine klasse Idee, das läuft bei uns hier genau immer so mit der Verzögerung, nur wird bei mir im tracking nicht ganz genau angezeigt, wo er gerade ist , nur ungefähr und auch nicht wieviele Pakete noch vorher sind  :-[

Meine Neuzugänge werde ich nächste Woche gut einpacken müssen....-9 über vier Tage  :P

Hoffentlich ist es bei dir milder, sonst würd ich sie noch nicht pflanzen.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 14. März 2018, 16:33:29
 ;D
Du kannst sicher sein, die bleiben nur noch bis Freitag draußen, dann stopf ich die noch ins GH, welches ich genau wie die Waschküche bis gerade wieder gefüllt habe  :-X
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 14. März 2018, 16:33:41
Bei mir ist auch ne Lieferung ankommen, aus Österreich.

Die sehen aber auch vielversprechend aus, Jule! :D
Besonders die zweite gefällt mir!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 14. März 2018, 16:34:36
Jule, diese schönen detailreichen Bilder!

Die Weisse mit dem weiß-grünen Krönchen gefällt mir am besten  :D  Aber auch die Grüne mit gelber Mitte ist ganz besonders...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 14. März 2018, 16:58:34
Die andere weiße soll mehr rein-weiß sein, aber auch anemonenförmig. Ich werde berichten  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Auricular am 14. März 2018, 16:58:56
@ Auricular
  Deine Hellis sehen wieder alle toll aus.
  Ist die gelbe Farbe der Hellebri aus der Evolution Group eigentlich intensiver als bei den älteren Ashwood-Pflanzen?
@jardin:

Ich schätze das Gelb bei den Pflanzen der Evolution Group its auch nicht gelber als vor paar Jahren, aber Evolution Group hört sich toll an und verkauft sich dann wahrscheinlich auch gleich nich besser  8)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Auricular am 14. März 2018, 17:00:46
@fyvie:
hier sollens auch -9 werden  :-\
Die 4 neuen kommen ins frostfreie Gewächshaus und bekommen einen extra Ventilator damit nichts schimmelt  :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 14. März 2018, 17:12:12
Ich muss noch einen eigenen Sämling hinterherschieben, gerade erst entdeckt...sorry, ein bisschen verwackelt.

(http://up.picr.de/32097632ho.jpg)
Man/ Frau könnte glatt in Tränen ausbrechen, wenn die Gedanken Richtung Wochenende gehen...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Spatenpaulchen am 14. März 2018, 17:21:25
Das stimmt, unsere waren schon vor dem letzten Frost recht weit, haben sich jetzt gerade wieder einigermaßen erholt, und nun das. Bei uns soll es ja bis auf -10Grad runter gehen.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 14. März 2018, 17:29:35

Tolle Pflanzen habt ihr bekommen, Glückwunsch!  :D
Die sehen fantastisch aus, allesamt.
Meine Favoriten sind bei Jule die Grüne mit den gelben Nektarien und Auricular's gelbe Anemone!

Meine neue Gelbe gefüllte von Bastin (2017) hat sich leider entschlossen, heuer nicht zu blühen.
Hier gibt es dieses Jahr  (ich glaubs selbst kaum  8) ;) ) nur zwei Neue. Dafür gibt es ein paar hübsche Sämlinge, als kleiner Trost.

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 14. März 2018, 17:38:06
Scilla:
Meinen Respekt hast Du  ;) So hart konnte ich dann doch nicht sein. Aber ich finde es schon erstaunlich, wie viele Sämlinge ich in den vergangenen Jahren in den Beeten scheinbar doch übersehen habe. Ich hatte ja vor 3 Jahren mal Sämlinge gesammelt, dann in Töpfe gesetzt und wollte erst abwarten, was draus wird, bevor ich sie aussetze. Ein paar waren ganz nett...Inzwischen denke ich, dass ich es so machen werde, was mir nicht gefällt, wird verschenkt. Höchstens noch ein Versuch bei den grünen, schwarzen und gelben... ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Laurin am 14. März 2018, 17:46:28
Könnte das dumetorum sein ?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: MartinG am 14. März 2018, 18:36:29
Könnte das dumetorum sein ?

Eindeutig ja - fast unverwechselbar mit den kleinen Glöckchen.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Laurin am 14. März 2018, 18:42:47
danke
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Henki am 14. März 2018, 18:45:09
Dieses Jahr geht's hier ziemlich durcheinander. Ich fänd's schön und übersichtlicher, wenn die Wilden wieder im dazugehörigen Faden gezeigt und diskutiert werden. ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Auricular am 15. März 2018, 16:26:29
Bevor der Frost nächste Woche Alles dahinrafft hab ich schnell noch eine Schale gebastelt.
Ein paar meiner Lieblingspflanzen fehlen da deren Blüten noch geschlossen sind

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Auricular am 15. März 2018, 16:27:01
Noch ein Foto
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Auricular am 15. März 2018, 16:27:28
Und noch eins
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Anke02 am 15. März 2018, 16:41:49
Phantastisch!  :D :D

Besonders gefallen mir .... - ich fange gar nicht erst an aufzuzählen  ;) ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Crambe am 15. März 2018, 16:54:07
Diese grüne Blüte!!!! :o :o :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 15. März 2018, 16:58:32
Auricular :
Der Wahnsinn...einfach nur ganz wunderbar...da könnte ich mit ganz vielen liebäugeln...Was für ne Sammlung!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: knorbs am 15. März 2018, 17:01:19
heiligs blechle  :o :o ;D ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 15. März 2018, 19:56:06
Tolle Schale mit hübschen hellis!!
Ich trau mich ja bei meinen teils eintriebern nix abzuschnibbeln... bis ich da mal angekommen bin  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 15. März 2018, 20:11:24
Soviel Liebreiz und Vielfalt auf einem Fleck... ein wunderbarer Gruß aus deinem Garten!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Wühlmaus am 15. März 2018, 20:32:20
Bevor der Frost nächste Woche Alles dahinrafft hab ich schnell noch eine Schale gebastelt.
Umwerfend schön :D

Hier hat das letzte Beast From The East die meisten Helliknospen gekillt. Den Rest wird sich wohl das nächste Beast holen :-X >:( :'(
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Ruby am 15. März 2018, 21:05:11
Bevor der Frost nächste Woche Alles dahinrafft hab ich schnell noch eine Schale gebastelt.
Ein paar meiner Lieblingspflanzen fehlen da deren Blüten noch geschlossen sind

Wunderschön  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Henki am 15. März 2018, 21:08:06
Eine herrliche Helleborussammlung, die die Schale da zeigt!  :D


Ich traute heute meinen Augen kaum. 'Roter Januar' war beim Frost in Vollblüte und lag danach als schlabbriger Haufen darnieder. Letztes Wochenende kam ich nur nicht dazu, sie abzuschneiden. Nach dem ergiebigen Regen der letzten Tage, stand sie heute tatsächlich wieder.  ???
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Ruby am 15. März 2018, 21:12:16
So ging es mir mit allen Helleboren hier. Kein einziger Ausfall trotz -13°C.

Bin schon gespannt was nach den -9°C von Sonntag auf Montag passiert  ::)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Wühlmaus am 15. März 2018, 21:16:24
Wir hatten am Boden ca -20°C :-X
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 15. März 2018, 21:21:36
Ich habe die gleiche Erfahrung wie Hausgeist gemacht.
Viele Blütenstiele die schon recht matschig und geknickt wirkten, haben sich nach 3-5 Tagen wieder aufgerichtet.
Die einzelnen Blüten haben natürlich einige Macken und sie eignen sich nicht mehr für Fotoaufnahmen, aber die Fernwirkung der Helleboruspflanzen ist immer noch recht gut.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Auricular am 15. März 2018, 22:45:48
Schön dass Euch die Schale gefällt
 :D

Die Schwiema sagt jedes Jahr „schade um die Blüten, wie kannst Du die nur abschneiden“

...und jedes Mal sag ich dass das die einzige Möglichkeit ist so viel Blüten gemeinsam zu bewundern und außerdem bei paarhundert Pflanzen das eh nicht auffällt.


Nächstes Jahr sicher wieder die gleiche Leier  ::)

Ich drücke Euch/Uns Allen die Daumen dass es Ende nächster Woche noch lebendig Helliknospen gibt  :-[
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 16. März 2018, 07:49:30
Auch wenn dazu eigentlich schon alles gesagt wurde: Auricular, ganz wunderbar deine Zusammenstellung und faszinierende Einzelstücke... Danke für's Zeigen  :D

Ich habe die gleiche Erfahrung wie Hausgeist gemacht.
Viele Blütenstiele die schon recht matschig und geknickt wirkten, haben sich nach 3-5 Tagen wieder aufgerichtet.
Die einzelnen Blüten haben natürlich einige Macken und sie eignen sich nicht mehr für Fotoaufnahmen, aber die Fernwirkung der Helleboruspflanzen ist immer noch recht gut.

Dto. Lediglich eine sehr dunkelrote "Allerwelts-Helli", die immer schon sehr früh mit der Blüte beginnt, war nicht mehr zu retten.
Und so wie es aussieht, schiebt meine 'Harvington Apricot' aus der Walled Nursery vom Herbst tatsächlich eine erste Blüte  :o  :D Jetzt bange ich vor den nächsten "Eistagen" ... :P
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 16. März 2018, 10:31:23
Und so wie es aussieht, schiebt meine 'Harvington Apricot' aus der Walled Nursery vom Herbst tatsächlich eine erste Blüte  :o

Da muss ich mir nachher doch unbedingt mal 'Harvington Green' aus der gleichen Gärtnerei anschauen. Da kommt was, aber ob es eine Blüte wird, war bislang nicht zu erkennen...
Aus Transportgründen hatte ich einen kleineren Topf genommen.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 16. März 2018, 14:48:09
So kennt man Dich, ganz bescheiden  ;D

Ich kann Helli-Blüten auch nicht abschneiden, vielleicht, wenn es mal ganz viele sind und das wird noch dauern. Ich kann es auch bei den Kamelien nicht, obwohl ich davon genügend habe...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 16. März 2018, 15:20:18

@Jule : du kannst es mir glauben, der Verzicht fällt mir nicht leicht.
Es fehlt irgendwie der "Kick"...  :P  :D

Diese Blütenschale ist kaum mehr zu toppen an Exklusivität und Vielfalt. Sehr schön  :D
 
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 16. März 2018, 15:25:14
@Jule : du kannst es mir glauben, der Verzicht fällt mir nicht leicht.
Es fehlt irgendwie der "Kick"...  :P  :D
Der kommt schon wieder  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: marygold am 16. März 2018, 21:51:43
Bevor der Frost nächste Woche Alles dahinrafft hab ich schnell noch eine Schale gebastelt.


 :o
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 16. März 2018, 22:26:29

Bei mir ist auch ne Lieferung ankommen, aus Österreich.
Ich wollte schlichte...2 grüne
grüne kannst von mir auch haben
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 17. März 2018, 07:05:36
...
Und so wie es aussieht, schiebt meine 'Harvington Apricot' aus der Walled Nursery vom Herbst tatsächlich eine erste Blüte  :o  :D Jetzt bange ich vor den nächsten "Eistagen" ... :P

Ich habe sie jetzt mal mit einem kleinen Fichtenzweig-Mäntelchen versehen. Die paar Schneeflocken, die bisher hier runter gekommen sind, werden bei den vorhergesagten Minus-Graden nicht helfen...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 17. März 2018, 07:47:10
grüne kannst von mir auch haben
lord waldemoor:
Das ist aber lieb von Dir  ;) doch jetzt hab ich ja zwei.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: neo am 17. März 2018, 08:16:52
Bevor der Frost nächste Woche Alles dahinrafft hab ich schnell noch eine Schale gebastelt.

Ich würde sie ja gern alle an ihren Gartenplätzen sehen, ja, das gäbe eine lange Fotostrecke. ;) Du hast sie über den Garten verteilt oder eine spezielle Helleborusecke, vielleicht auch beides?
Der letzte Frost hat hier nicht alles dahingerafft. Ich bin erstaunt, was wieder auferstehen konnte. Aber natürlich gibt es sichtbare Schäden.
Sie kommt dann heute noch in den Boden, `Dinah`.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 17. März 2018, 08:50:14
Sie kommt dann heute noch in den Boden, `Dinah`.

Warte lieber noch ein paar Tage bis der starke Frost vorbei ist.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: thogoer am 17. März 2018, 09:16:37
Gestern, heute mit Schnee
(http://up.picr.de/32119301we.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 17. März 2018, 12:12:54
Was für ein Trümmer!!!! ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 17. März 2018, 12:44:53
So, Eimer und Noppenfolie stehen bereit für heute Abend....und die ganze kommende Woche. Da müssen die neuen langhalsigen Gewächshausgiraffen ganz schön die Kurve machen  ;D :-X

Wegen dem blöden Sturm kann ich auch noch große Steine hinschleppen  :P

Allen viel Glück, dass wir auch nach dem Frost noch was zu bewundern haben  :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 17. März 2018, 13:09:58
Oh Mann, Du Arme...
Ich mach nichts mehr...hoffe einfach, es geht gut. Berichte mal.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 17. März 2018, 13:10:39
Hier soll es nicht so wild werden, vermutlich mach ich in den Beeten gar nichts.
Bestenfalls stell ich die ganz kleinen Sämlinge rein, damit mir die letzten Überlebenden nicht doch noch nen Abgang machen...

Die getopfen Erstblüher haben sich tatsächlich nicht mehr erholt, ich denke ich Stengel sind einfach vertrocknet, weil die Töpfe länger total durchgefroren waren. Ob da jetzt Neutrieb kommt bleibt abzuwarten, gerade bei den Neonkindern... :-\
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 17. März 2018, 13:18:25
Nahila:
Das ist ja echt traurig, da hat man so lange drauf gewartet und dann sowas.
Ich hab meine getopften Sämlinge alle ins Waschhaus gestellt, sicher ist sicher, auch wenn ich zur Zeit dort nicht mehr treten kann  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: neo am 17. März 2018, 14:01:59
Sie kommt dann heute noch in den Boden, `Dinah`.

Warte lieber noch ein paar Tage bis der starke Frost vorbei ist.

Ich geh`jetzt raus und überleg`s mir. ;)(Es hat schon deutlich abgekühlt... :-\)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 17. März 2018, 16:11:02
Diese grüne Blüte!!!! :o :o :D

das wäre auch für mich die eine.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: MartinG am 17. März 2018, 18:14:37
auch grün - nach Blühpause letztes Jahr legt sie sich dieses Jahr besonders ins Zeug, vom Frost unbeeindruckt..
Kräftig und 6 cm große Blüten, kam mal von Christine Becker.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 17. März 2018, 19:02:55
ach, also du kaufst mir die grünen da immer weg! >:( :P

schöne pflanze. :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 17. März 2018, 20:54:49
@Nahila, tut mir leid um die schönen Erstblüher  :-\

neo, sicher eine gute Entscheidung, zu warten mit dem Einpflanzen der 'Dinah'.  :)

'Green Queen' hatte bei mir vermatschte Blütenstängel nach der letzten Frostperiode.  :-X
Die anderen der Bastin - Sendung haben den Winter bestens überstanden.

@ Martin: Ein sehr schönes, frisches Grün! Ich hoffe, so etwas läuft mir auch einmal über den Weg.
Meine zeigen eher ein pastelliges Lindgrün; auch schön, aber gänzlich ohne Fernwirkung.

 


Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 18. März 2018, 17:17:32
Ein recht robuster gelb-rosafarbener Sämling, den ich letztes Jahr erworben habe:
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Anke02 am 18. März 2018, 17:20:59
Aparte Farbe!  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 18. März 2018, 17:23:14
Peters apricot picotee hat dieses Jahr eine besonders kräftige Farbe.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 18. März 2018, 17:30:13
Diesen Helleborus habe ich vor 2 Jahren bei Bastin als noch nicht blühfähigen "gelben" Sämling gekauft.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: polluxverde am 18. März 2018, 20:40:53
Trotz Kahlfrost und eisigen Ostwind sieht diese H X hybridus (Sorte nicht bekannt ) noch ganz gut aus
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: polluxverde am 18. März 2018, 20:42:01
und diese gefüllte auch ( Sorte / Name ? )
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 18. März 2018, 22:52:41
Aparte Farbe!  :D

wow, allerdings! :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 18. März 2018, 23:07:11

jardin, die gelb-rosa-farbene  (apricot?) ist sehr hübsch  :)

polluxverde,  evtl. eine Ellen red oder SP  (=Spring Promise) 'Elly'.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 19. März 2018, 08:44:13
Die gelb-rosafarbene Pflanze gehört anscheinend zu den Hellebori, die erst nach stärkerem Frost eine intensive Farbe bekommen.
Davor war er relativ blass und eher cremefarben.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 19. März 2018, 10:32:29
Die gelb-rosafarbene Pflanze gehört anscheinend zu den Hellebori, die erst nach stärkerem Frost eine intensive Farbe bekommen.
Davor war er relativ blass und eher cremefarben.

Das ist bei mir auch bissher bei allen passiert, die etwas blasser waren.
Bei den Hellis, die ich hingegen einige Zeit wetterbedingt drinnen (wärmer) lagern musste, sind teils aufgehellt.

Wer also etwas blasses kauft, kann eventuell "enttäuscht" werden, wenn es nachdunkelt. Außer die Pflanzen wurden generell draußen gezüchtet.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 19. März 2018, 17:05:49
Das kann ich bestätigen, trägt nicht immer zur Freude bei...


nach dem Auspacken:
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 19. März 2018, 17:06:32
Ein paar Tage nach der Pflanzung:
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 19. März 2018, 17:10:26
jardin, der gelb-rosane Sämling gefällt mir sehr! Eine ganz besondere Färbung, auch der farbliche Effekt durch die Überlappung der wohl doch ziemlich transparenten Blütenblätter, bzw.an den Rändern dunkleren Blütenblätter.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 19. März 2018, 17:18:14
fyvie:
Vermutlich wirst Du ein Jahr warten müssen, um wirklich feststellen zu können, wie sie wird...Nach dem Auspacken gefällt sie mir  :D
Ich hab letzte Woche noch jede Menge Sämlinge gerettet...bzw. ausgebuddelt..hab ne Kollegin, die muss zur Zeit ein bisschen Aufwind kriegen...so hat sie in den nächsten, bald eintretenden, frostfreien Tagen ne Beschäftigung und ich hoffe, sie kann sich drüber freuen...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 19. März 2018, 17:38:51
MEIN ERSTER sämling den ich hier vom forum kriegte blüht, welch überraschung nach 3 jahren, hoffentlich überlebt die blüte den schnee, dann gibts bild.....das kann tatsächlich ne sucht werden ;)
keimen tuns hier auch wie wild, aber meine sinds nicht wert sie zu selektieren
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: *Falk* am 19. März 2018, 17:43:33
 ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 19. März 2018, 22:09:21
fyvie:
Vermutlich wirst Du ein Jahr warten müssen, um wirklich feststellen zu können, wie sie wird...Nach dem Auspacken gefällt sie mir  :D
...

Das war ein Erwerb vom letzten Jahr...heuer ist sie wieder genauso dunkel aufgeblüht, sie wird also so bleiben.
Allerdings hat sie mehr 'Feuer' als die anderen Roten mit bläulichem Unterton, weil bei ihr der Gelbanteil dann doch noch zum Tragen kommt....irgendwie muß man sich's ja schönreden  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 19. März 2018, 22:10:36
...
Ich hab letzte Woche noch jede Menge Sämlinge gerettet...bzw. ausgebuddelt..hab ne Kollegin, die muss zur Zeit ein bisschen Aufwind kriegen...so hat sie in den nächsten, bald eintretenden, frostfreien Tagen ne Beschäftigung und ich hoffe, sie kann sich drüber freuen...

Da würde ich mich aber auch freuen! :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 19. März 2018, 22:15:08
...
keimen tuns hier auch wie wild, aber meine sinds nicht wert sie zu selektieren

Warum? Blühen deine Sämlinge denn schon?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 19. März 2018, 22:33:22
nein, aber es sind massenkinder von normalos
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 19. März 2018, 22:38:28
Wer weiß, was da alles drinnen steckt...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Ruth66 am 19. März 2018, 22:44:08
Jetzt muss ich auch mal ein paar zeigen. Mein erster Sämling, die Blüte hat doch noch die eisigen Tage unbeschadet überstanden:
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Ruth66 am 19. März 2018, 22:47:47
Dieser hier konnte ich im letzten Jahr nicht widerstehen, die Blüte ist leider etwas stecken geblieben:
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Ruth66 am 19. März 2018, 22:50:00
Bei dieser hier auch:
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 19. März 2018, 22:54:20
ich mag diese radförmigen, die die die köpfe nicht hängen lassen  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 20. März 2018, 06:27:20
Ruth66:
Sämling 1 und 3...zauberhaft! Glückwunsch! ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 20. März 2018, 07:28:09
MEIN ERSTER sämling den ich hier vom forum kriegte blüht, welch überraschung nach 3 jahren, hoffentlich überlebt die blüte den schnee, dann gibts bild.....das kann tatsächlich ne sucht werden ;)

Definitiv!!

Ruth66:  ich schliesse mich Jule an, die beiden sind toll. Was für Farben  :D

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 20. März 2018, 08:29:14
Jetzt muss ich auch mal ein paar zeigen. Mein erster Sämling, die Blüte hat doch noch die eisigen Tage unbeschadet überstanden:

Klasse, dieses dezent changierende Farbspiel, auch bei Sämling zwei, da etwas intensiver, die gefallen mir beide sehr gut!
Sämling drei wirkt auf mich etwas wie eine verblühte Wildrosenblüte, hat aber auch seinen Reiz.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 20. März 2018, 18:54:30
Mir ist auch aufgefallen, dass bei dunklen gefüllten, alle, die den Namen "Double Slaty" tragen, echt Probleme mit allerlei Witterungen allgemein haben. Im Winter heulen sie es ist zu kalt oder nass, im Sommer zu trocken. Die Blätter sehen als erste (niger mal ausgeschlossen) schlecht aus und so wirklich wachsen wollen sie nicht. Da sind Black Swan und Black Petticoat besser dran.

Meine "Picotee Princess" (ja, bevor ich anfing Namenlose zu kaufen, landet man oft bei etwaigen Shops, die Sorten führen) sieht dieses Jahr leider auch mächtig schlecht aus.  Eine 'Ana's Red scheint sich zu verabschieden. Schade, aber ich sehe es so: Der Platz ist frei für eine von einer anderen Stelle, die sich gerne in Gesellschaft der ansässigen Hellis begeben möchte.

Aber auch ein paar übliche Verdächtige sehen gut aus.

Und ein Sämling blüht. Leider unscheinbar. Die Blüte sieht von unten nett aus. Etwas 'Wässig' geadert. Aber die Blüten hängen und es sieht wie typisches einheits Rot-Pink aus. Mal gucken  :(
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Henki am 21. März 2018, 16:18:49
Ich hätte gerade prächtig detonieren können. Ich habe den Stall aufgemacht, um durchzulüften. Beim Blick auf den großen Tisch sah irgendwas komisch aus. Und dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen - alle Helleborus-Blüten abrasiert (die schöne gelbe aus Mannheim und die wilden). Bei näherer Betrachtung sahen die Corydalis und Hepatica in den Staudenkisten nicht besser aus - offenbar eine übergriffige Maus im Stall. Ihre verbleibende Lebenszeit ist jetzt sehr überschaubar.  >:( >:( >:(
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Mediterraneus am 21. März 2018, 16:22:41
Oh, Schei...

Manche Veggie´s gehören einfach nicht in den Garten  >:(. Viel Erfolg bei der Bekämpfung.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Henki am 21. März 2018, 16:26:35
Danke. Mich ärgert besonders, dass damit jegliches Saatgut von den tollen Pflanzen für dieses Jahr direkt ausfällt. Und wer weiß, was da noch für schöne Gene bei der gelben rumgemendelt hatten.  ::)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Mediterraneus am 21. März 2018, 16:27:30
Sind die Blüten komplett gefressen? Mit Stumpf und Stiel? Alle?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Henki am 21. März 2018, 16:30:17
Restlos. Nix mehr dran. Kein einziger.  :P
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: andreasNB am 21. März 2018, 16:32:08
... - offenbar eine übergriffige Maus im Stall. Ihre verbleibende Lebenszeit ist jetzt sehr überschaubar.  >:( >:( >:(
Dann wünsch ich Dir schnelles Jagdglück !
Auch wenn einem sowas den Tag versauen kann, gräme dich nicht so sehr
 - und stelle das nächste Mal gleich ne Mausefalle auf.  :P
Ick weiß, ist klugscheiß, ich mach es ja auch nicht im Überwinterungs-GWH.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Mediterraneus am 21. März 2018, 16:35:05
Das ist echt ärgerlich. Ich glaub, ich würd nachts nicht schlafen und ständig von Mäusen träumen  :o
Dafür treiben sie bestimmt besonders kräftig, da sie ja keine Samen mehr ernähren müssen.

Meine am Samstag in Frankfurt erworbene Gelbblättrige von Bäuerlein steht am Treppenhausfenster. Ich puste sie jeden Tag paar mal an, in der Hoffnung, dass nichts schimmelt. Bescheuert irgendwie, aber was will man machen bei dem Frühlingswetter  :-\
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 21. März 2018, 17:03:54
Ich hätte gerade prächtig detonieren können. Ich habe den Stall aufgemacht, um durchzulüften. Beim Blick auf den großen Tisch sah irgendwas komisch aus. Und dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen - alle Helleborus-Blüten abrasiert (die schöne gelbe aus Mannheim und die wilden). Bei näherer Betrachtung sahen die Corydalis und Hepatica in den Staudenkisten nicht besser aus - offenbar eine übergriffige Maus im Stall. Ihre verbleibende Lebenszeit ist jetzt sehr überschaubar.  >:( >:( >:(

 :o und die Blüten liegen dann einfach daneben? Oder werden die gefressen?

Die Gelbe war wirklich schön und mich tröstet es in so einem Moment garnicht wenn ich höre 'naja nächstes Jahr dann', ... ist ja immer irgendwas  :P
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 21. März 2018, 17:07:49
Bei mir hätten die ersten Sämlinge geblüht  :-[ ein bisschen hoffe ich noch auf eine verkrüppelte Blüte, damit man evtl. wenigstens die Farbe sieht, seufz.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Henki am 21. März 2018, 17:10:56
:o und die Blüten liegen dann einfach daneben? Oder werden die gefressen?

Ein paar Blättchen fand ich noch auf dem Tisch. Alles andere hat die weggefressen oder zumindest weggeschleppt.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 21. März 2018, 17:15:39
ärgerlich  >:(
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 21. März 2018, 17:28:48
ich hatte das vor ein paar jahren im garten. man könnte vor wut platzen!
 ansonsten sieht es hier traurig aus. wenn ich glück hab, dann werden wohl ein viertel meiner hellis noch blühen.  :'(
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: *Falk* am 21. März 2018, 18:03:49
dito  >:(
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 21. März 2018, 18:15:05
An alle Mäusefrass - und/oder Wettergeschädigten, ihr habt mein Mitgefühl. Sowas ist immens nervig und frustrierend.    :P  :(  ( das Problem mit gefrässigen Mäusen haben wir GsD nicht )

Die diesjährige Helleborusblüte ist bald gelaufen, viele sehen lädiert aus, sie trieben einfach zu früh aus diese Saison.
Stelle in den nächsten Tagen noch ein paar Bildchen ein.

A propos Bilder: mir fehlen dieses Jahr sehr die früher immer wunderschönen Fotos von toto, Falk, daylilly, Pidiwidi, Frank und anderen...
Denke, die anfängliche Begeisterung, wenn nicht Euphorie ist passé...  :-\
 ;)

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 21. März 2018, 18:53:45
hat nichts mit verflossener euphorie zu tun.
hier ist die saison quasi schon gelaufen, bevor sie überhaupt angefangen hat. bei toto siehts wahrscheinlich nicht viel anders aus.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: marygold am 21. März 2018, 19:03:06
Ich hätte gerade prächtig detonieren können. ... alle Helleborus-Blüten abrasiert ... >:(

Ich hatte das mal vor ein paar Jahren. Ich sah immer Blütenstiele, wo immer mehr Knospen fehlten und dachte zunächst an eine Amsel.
Dann stand  ich eines morgens am Küchenfenster und sah eine Maus, die in sekundenschnelle eine Knospe abbiss, wegtrug, die nächste abbiss, wegtrug, die nächste abbiss ...

Ich war fassungslos.  >:(  Die Krönung war dann Herr Gold, der recht anerkennend sagte: "Boah, die schafft im Akkord"  (bitte moselfränkischen Dialekt denken)

Gefressen wurden die Knospen übrigens nicht.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: marygold am 21. März 2018, 19:04:27
hat nichts mit verflossener euphorie zu tun.
hier ist die saison quasi schon gelaufen, bevor sie überhaupt angefangen hat. bei toto siehts wahrscheinlich nicht viel anders aus.

Ach je  :'(  wie schade.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: *Falk* am 21. März 2018, 19:10:06
@-Scilla nur für Dich.  ;)  :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 21. März 2018, 19:15:40
ich zeige eine der besseren stellen, auf dem matsch liegt fast überall noch schnee.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: MartinG am 21. März 2018, 19:24:49
Ich hätte gerade prächtig detonieren können. ... alle Helleborus-Blüten abrasiert ... >:(

Ich hatte das mal vor ein paar Jahren. Ich sah immer Blütenstiele, wo immer mehr Knospen fehlten und dachte zunächst an eine Amsel.
Dann stand  ich eines morgens am Küchenfenster und sah eine Maus, die in sekundenschnelle eine Knospe abbiss, wegtrug, die nächste abbiss, wegtrug, die nächste abbiss ...

Ich war fassungslos.  >:(  Die Krönung war dann Herr Gold, der recht anerkennend sagte: "Boah, die schafft im Akkord"  (bitte moselfränkischen Dialekt denken)

Gefressen wurden die Knospen übrigens nicht.

Jetzt hat sie auch mal jemand auf frischer Tat erwischt (ich hatte auch Vögel im Verdacht, weil an einer hier schon mal gezeigten Montenegro-torquatus die doch sehr zarten Stängel nicht abgeknickt ware, aber die Knospen säuberlich entfernt) . Ich hatte das Problem 2,3 Jahre lang, habe schlechten Gewissens  massiv Fallen aufgestellt, diese Jahr ist bisher Ruhe. Erst fraßen sie Samenstände, im Jahr drauf waren sie dann auf den Geschmack der Knospen gekommen.
Besonders beliebt waren gelbe und apricotfarbene, aber dann ging es auch an Wildarten und schwarze. Auch hier waren Knospen und Blüten oft nur geshreddert.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 21. März 2018, 19:28:20
Ohje das ist ärgerlich.
Hol dir eine Katze mit ausgeprägtem Mäusejagdtrieb. Ich hoffe dann nur, du hast intelligenter Blaumeisen, als wir hier.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: *Falk* am 21. März 2018, 19:35:07
Bild vor dem Frost -30.01.18.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 21. März 2018, 19:48:01
naja die sah ja vor dem frost schon krank aus, ikterus
im übrigen habe ich heute einen 2. sämling gefunden der blüht, eine gefüllte, mit tupfen,herrlich
eine kommt noch, scheint rötlich zu werden :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 21. März 2018, 20:06:25

@Falk, ich nehme an, dass die gezeigte ein besonders krasses Beispiel ist (und hoffentlich eine der Ausnahmen?).
Vergleichbare Schäden gab es hier zum Glück nur im/nach dem sehr kalten Winter 2012.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: *Falk* am 21. März 2018, 20:13:17
Sie sehen fast alle so aus. Ich denke Totalausfall in diesem Winter, letztes Jahr haben mehrere hunderte H. geblüht.
Da hilft kein Jammer, ich hoffe sie treiben richtig durch. ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 21. März 2018, 20:14:44
von ausnahme kann keine rede sein. es ist so schlimm wie nach dem von dir genannten winter.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Henki am 21. März 2018, 20:17:22
Gefressen wurden die Knospen übrigens nicht.

Ich habe nochmal gesucht und tatsächlich die abgebissenen Blüten gefunden - die Stempel bzw. die zum Teil ja schon angesetzten Samenstände waren fein säuberlich ausgefressen, der Rest liegengelassen. Schaisviecher!  Sieben Fallen sind im Stall verteilt...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 21. März 2018, 20:24:28
Eigentlich sind Hellebori ja sehr starke Giftpflanzen. Aber ......  :-\
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 21. März 2018, 20:49:19
@ Hausgeist      Das ist manchmal wirklich nur zum Heulen... :-[


Absolut OT, aber vlt. tröstet es dich etwas...als wir vor vier Jahren unseren Zweitgarten übernahmen, waren rund um den Teich wie man unten auf dem Bild sieht überall üppige Hostahorste.
Da wir immer nur max.zweiwöchentlich dort sein können, haben sich die Wühlmäuse rapide vermehrt und letztes Jahr gab es von den vlt. zwanzig Horsten bis auf ein paar kümmerliche Reste keinen mehr...komplett weg, nur noch Mäuselöcher und Hügel, nichtmal Wurzelreste hab ich mehr gefunden.

Immer wieder überfällt mich dann der Wunsch, alles einfach aufzugeben, besonders nach einem anstrengenden Arbeitstag im Garten...

OT Ende




GsD gehts den Hellis hier nicht so schlecht wie von euch beschrieben und gezeigt, obwohl wir hier mit die tiefsten Temperaturen hatten (bis -20 Grad).
Weil hier die Vegetation doch noch nicht soo weit war, hat es nur ein paar vorwitzige Blüten erwischt, aber alle haben noch Knospen in Reserve und ich hoffe eigentlich, dass sich noch ein paar öffnen.

Ausserdem stehen hier alle am Hang in sehr durchlässigem, kiesigen Boden, vlt.bringt das doch was, ausser der Gießpflicht im Sommer...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 21. März 2018, 21:00:26

lubuli und Falk, das ist alles andere als schön und tut mir leid, dass es eure Pflanzen so übel erwischt hat.  :(
Es war mir nicht mehr präsent, dass du in Zone 6 gärtnerst.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 21. März 2018, 21:09:55
ich zeige eine der besseren stellen, auf dem matsch liegt fast überall noch schnee.

Seltsamerweise sehen die Eranthisblüten relativ gut aus im Vergleich zu den erfrorenen Helleborusblättern, hier ist es umgekehrt  ???
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 21. März 2018, 21:16:41
die eranthisblüten waren unter der dünnen schneedecke, die helliblätter nicht. es waren auch garnicht die frosttemperaturen, die waren so tief nicht, sondern tagsüber die sonne und der stürmische ostwind, die einen windchill bis zu -40° verursacht haben.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 21. März 2018, 21:20:23
Erstaunlich, wie so ein bißchen Schnee dann doch schützt! Allerdings hätten die üppigeren Helliblüten wohl auch unter einer dickeren Schneeschickt gelitten und wären trotz Temperaturschutz eher matsche.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 21. März 2018, 21:39:29
nicht unbedingt, wenn die schneedecke dick genug war.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 21. März 2018, 22:44:30
was ich heute beim letzten tageslicht und mit eifonfunzel gesehen habe, sieht auch erbärmlichst aus. :-\
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Marianna am 21. März 2018, 23:04:28
Bin ja gespannt, ob meine weiße Unbekannte dieses Jahr noch blüht. Sie hat nach dem letzten Frost gerade erst angefangen Knospen anzusetzen und jetzt hab ich sie mit Zweigen unter einen Topf gepackt (Winterfoto ist von heute >:().
Dieses Jahr bekommt sie Gesellschaft im Beet, aber die Neuen sind im Keller und die muss ich erst wieder abhärten. Heute sollen es nochmal -7 werden, aber dann geht´s hoffentlich aufwärts.






Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 21. März 2018, 23:04:59
Oje... ich leide mit euch mit. Was für ein trauriges helli Jahr.
Ich komme Sonntag erst wieder nach Hause, hab den Frost nur as der Ferne verfolgen können. Ich denke ich werde wohl Sonntag erstmal mit Scheuklappen durch den Garten  direkt ins Haus gehen :-[
@ Hausgeist: wie fies!! Da denkt man die Pflanzen stehen Geschütz und dann das .....
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 22. März 2018, 06:40:20
Allen Helli-Geschädigten (ob durch Frost oder Nager) mein Mitgefühl, das ist echt mega traurig.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 22. März 2018, 09:05:38
es waren auch garnicht die frosttemperaturen, die waren so tief nicht, sondern tagsüber die sonne und der stürmische ostwind ..

richtig. Ich habe alle Helleborus geschützt, aber selbst das hat nur teilweise geholfen, weil der Eiswind überall durchpfiff  :-\

Ich habe gestern die Abdeckungen weggenommen, heute regnets, was gut ist, morgen werde ich mal gucken gehen, was sich noch erholt hat bzw. was weg kann. Lust, neue zu kaufen, habe ich dieses Jahr eher nicht  :-\
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 22. März 2018, 09:27:39
Man muss sich die geschädigten Hellis jetzt im Nachgang auch wirklich sorgfältig anschauen.
Ich habe gestern bei meinem schönen H. niger 'Christmas Carol' etliche schimmelnde Triebe entdeckt.
Hoffentlich ist das Herz noch o.k.....
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 22. März 2018, 09:35:08
Bei meinem gefüllt blühenden H.niger sind wohl alle Blüten geschädigt, schade  :-[
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: oile am 22. März 2018, 09:36:46
Mein Helleborus niger blühte zur Weihnachtszeit - ganz wie es sollte. Die abgewelkten Blüten sind jetzt auch Matsch, aber das ist zu verkraften.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 22. März 2018, 09:38:18
Mein Helleborus niger blühte zur Weihnachtszeit - ganz wie es sollte. Die abgewelkten Blüten sind jetzt auch Matsch, aber das ist zu verkraften.

die gefüllten blühen später  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 22. März 2018, 09:51:55
hier gibts keine schäden
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Mediterraneus am 22. März 2018, 10:25:42
Hier sind ein paar Blüten Matsch. Sah kurz nach dem starken Frost viel schlimmer aus. Das ist aber immer so nach kalten Perioden.
Ist halt ein typischer Winterblüher, da ist die Witterung nicht immer optimal. Verluste sind von der Pflanze eingeplant und normalerweise schiebt sie auch wieder intakte Blüten nach.

Eine makellose Blüte von Weihnachten bis Ostern ist irgendwie ein bisschen Wunschdenken  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 22. März 2018, 17:07:55
Ich habe soeben in der Mediathek einen Beitrag über Lenzrosen von Ingrid und Horst Bäuerlein gefunden.

https://www.br.de/mediathek/video/bunte-vielfalt-lenzrosen-av:5ab002013675230017e35b47
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 22. März 2018, 17:38:18
Super Tipp, danke!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: MartinG am 22. März 2018, 18:24:22

Gefressen wurden die Knospen übrigens nicht.

Ich habe nochmal gesucht und tatsächlich die abgebissenen Blüten gefunden - die Stempel bzw. die zum Teil ja schon angesetzten Samenstände waren fein säuberlich ausgefressen, der Rest liegengelassen. Schaisviecher!  Sieben Fallen sind im Stall verteilt...


Dazu kommt noch, dass das Durchnagen einer Mäusesippe durch den Bestand natürlich auch geeignet ist, Viren zu verbreiten, vermutlich effektiver als Blattläuse das bewirken.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 22. März 2018, 18:46:34





Dazu kommt noch, dass das Durchnagen einer Mäusesippe durch den Bestand natürlich auch geeignet ist, Viren zu verbreiten, vermutlich effektiver als Blattläuse das bewirken.

Hausgeist hat in seinem Schuppen anscheinend nur Sämlinge gehabt. Diese sind wohl eher selten Virenträger.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Henki am 22. März 2018, 18:52:09
Neu gekaufte Pflanzen waren es.

Ihre verbleibende Lebenszeit ist jetzt sehr überschaubar.  >:( >:( >:(

Seeehr überschaubar.  8)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Crambe am 22. März 2018, 18:53:08
 :'( :'(
 ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 22. März 2018, 18:54:24
waidmanns heil  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Ulrich am 22. März 2018, 18:57:25
Hg, hoffentlich ist die erste und letzte
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Henki am 22. März 2018, 19:07:02
Die Fallen bleiben scharf. ;)

So sieht die schöne gelbe übrigens nach dem Übergriff aus.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Crambe am 22. März 2018, 19:10:58
Soooo schön sieht die nun gar nicht aus. 8) ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 22. März 2018, 19:11:56
Könnte bei der ein Vorteil sein, schau mal ob sie genügend Neutriebe gebildet hat, das vergessen einige bei der Erstblüte und dann war es das. Betrifft nur die gelben und Neon...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 22. März 2018, 19:13:26
Neu gekaufte Pflanzen waren es.

Ihre verbleibende Lebenszeit ist jetzt sehr überschaubar.  >:( >:( >:(

Seeehr überschaubar.  8)

Sehr gut! Das hat sie verdient...  :-X ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Krokosmian am 22. März 2018, 19:18:56
Mäuse sind schon ziemliche A.lochtiere, habe lange so ein Larifari mit Lebendfallen veranstaltet...  seitdem sie im Winter aber mal so richtig gesauigelt hatten, nicht mehr :P.

Meine letztes Jahr als "schöne Gelbe" in MA beim selben knospig Gekaufte hat mich dann nicht so recht überzeugt :(, dieses Jahr hat sie dazu auch noch einen roten Schatten auf der Außenseite. Vielleicht wenn sie mal richtig frei wachsen darf, sitzt im wirklich großen Topf. Nicht unschön, aber auch nicht spektakulär.

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 22. März 2018, 19:24:36
Im Frühlingsgarten ist das doch eine willkommene Farbe und von einer schön gefärbten Rückseite, hat man doch mehr.  ;D ;)

Ich hab sowas ähnlich gefärbtes allerdings in einfach von Frau Schmiemann, die sind zwar auf Einzelblütenpotrais nicht sehr beeindruckend aber im Garten sehr schön.  :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Krokosmian am 22. März 2018, 19:27:31
Ja, ich finde sie auf ihre stille Weise auch schön!
War/ist aber nicht das, was ich mir so unter Gelb vorgestellt hatte :'(.

Das war halt ein so lange gehegter Wunsch, welcher aber zwischenzeitlich auch in Erfüllung ging :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Crambe am 22. März 2018, 19:32:40
Vor Jahren bei Dehner gekauft
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Crambe am 22. März 2018, 19:33:46
Von innenn
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 22. März 2018, 19:35:14
Das kann ich verstehen, die sind auch toll. Ich hab vier, wobei nur zwei gut wachsen. Meine erste war auch von Frau Schmiemann, stand nur leider ein paar Jahre neben einer Hortensie und wollte kaum blühen, nach dem Umpflanzen hatte sie dieses Jahr wieder einige Blütentriebe, die hat jetzt leider der Frost gekillt...  :-\

Die Neon auch... wenn sie sich nicht doch noch gerappelt, der Boden ist noch gefroren.

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 22. März 2018, 19:35:59
Schönes grüngelb, Crambe!  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Crambe am 22. März 2018, 19:36:54
Danke, gefällt mir auch sehr gut!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 22. März 2018, 19:37:53
Könnte bei der ein Vorteil sein, schau mal ob sie genügend Neutriebe gebildet hat, das vergessen einige bei der Erstblüte und dann war es das. Betrifft nur die gelben und Neon...

Das versteh ich nicht ganz  ???
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: MartinG am 22. März 2018, 19:45:15
Von innenn

wunderschöner Farbverlauf . wenn sie sich jetzt noch ein wenig mehr öffnet..
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Krokosmian am 22. März 2018, 19:45:23
Danke, gefällt mir auch sehr gut!

Tät sie mir auch,
sehr schön!!!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: thogoer am 22. März 2018, 20:20:51
(http://up.picr.de/32176152ne.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 22. März 2018, 21:37:16
Interessant sieht die aus, mit dem dunklen Blattaustrieb.

@jardin, schöner kleiner Film, danke!
Ein symphatisches Gärtnerpaar.  :D

@krokosmian, hab ich eben gelacht über die 'A.lochtiere'    ;)
Die gelbe, auch wenn es ein zartes "Primrose"Gelb ist, gefällt mir gut. Gelb gefüllt will bei mir leider meistens nicht so recht. 
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: thogoer am 22. März 2018, 22:36:32
(http://up.picr.de/32177329dw.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 22. März 2018, 22:37:40
Könnte bei der ein Vorteil sein, schau mal ob sie genügend Neutriebe gebildet hat, das vergessen einige bei der Erstblüte und dann war es das. Betrifft nur die gelben und Neon...

Das versteh ich nicht ganz  ???

Die modernen gelbblühenden Strains, bei denen auch die Neigung zu gelbfärbenden Winterlaub vertreten ist, neigen dazu auch "monocarpe" Sämlinge zu bilden, die sich mit der ersten Blüte erschöpfen und keine oder zu schwache Neutriebe bilden.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 22. März 2018, 22:40:03
(http://up.picr.de/32177329dw.jpg)

Wow! Die ist ja geil!!!  :o
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: thogoer am 23. März 2018, 05:11:26
(http://up.picr.de/32177329dw.jpg)

Wow! Die ist ja geil!!!  :o
Ist das ein guter Zeitpunkt um etwas abzustechen? In zwei Tagen fahren Bekannte nach nrw in D u. koennten es Dir zusenden.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 23. März 2018, 10:25:56
Ich habe soeben in der Mediathek einen Beitrag über Lenzrosen von Ingrid und Horst Bäuerlein gefunden.

https://www.br.de/mediathek/video/bunte-vielfalt-lenzrosen-av:5ab002013675230017e35b47

Boah - sind die brutal, was Teilen angeht  :o :o :o
 8)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 23. März 2018, 14:03:04
Eine geteilte Pflanze von 2011 blüht bei mir immer noch nicht  ;)  ich halte da nix mehr von.

Soooooo, auf eine unbeschädigte Blüte dieses Sämlings, der erstmals blüht, wäre ich gespannt gewesen. Wenn ich Glück habe, blüht noch eine Knospe nach  :-\  :-\
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 23. März 2018, 14:04:45
Die gelben Helleborus sehen hier am schlimmsten aus, die dunkle dagegen hat den Frost gut überstanden
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 23. März 2018, 14:36:12
Gartenplaner,  eine kräftige Pflanze wie die im Film gezeigte zu teilen, ist meiner Erfahrung nach ohne ein wenig 'sanfte Gewalt' fast nicht möglich. Geht auch mit einem scharfen Messer oder notfalls dem Spaten.  :-X
Bei meinen Lieblingspflanzen würde ich mich dies wahrscheinlich aber nicht trauen.

Irm, ein vielversprechender Sämling. Die Farbe ist schon mal wirklich nett, das dunklere Innere auch  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 23. März 2018, 14:52:07
(http://up.picr.de/32177329dw.jpg)

Wow! Die ist ja geil!!!  :o
Ist das ein guter Zeitpunkt um etwas abzustechen? In zwei Tagen fahren Bekannte nach nrw in D u. koennten es Dir zusenden.

Lieber nicht teilen, mit Teilstücken hatte ich bisher noch nie Glück und die Pflanze ist zu schaden um sie zu stören.  ;)

Aber vielen Dank für das Angebot!  :D :-*
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 23. März 2018, 15:10:02
Ich fand den Beitrag sehr interessant, zumal ich mit eigenen Augen gesehen habe, dass sich außer mir noch jemand mit einer Schere durchwühlt...GG meckert dann immer und meint, dass dadurch die Scheren stumpf werden...mir doch egal, ich muss sie nicht schärfen  :-X

Heute beim Rundgang konnte ich sehr viele braune Blätter sehen, da muss ich die Tage mal ran, ansonsten - ich trau mich fast nicht, es zu schreiben - haben sich die meisten Hellis erholt. Morgen sollen auch die Neuen raus in die Freiheit. Dazu hätte ich noch eine Frage: Die Neuen sind grüne und weiße, die wollte ich gemischt ins Beet setzen, hab heute noch einen fast schwarzen Sämling entdeckt, würde das Sinn machen, den in der Mitte zu plazieren in der Hoffnung auf ein paar schöne Sämlinge?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 23. März 2018, 17:26:57
Die zwei habe ich schon einst separat gepostet. Die hintere ist die mit dem zarten Rand. Also sowieso leider keine komplett gelbe, bzw zartgelbe.
Da sie trotzdem hübsch ist, wurde sie zu der im Vordergrund gesetzt und ich hoffe sie verstehen sich gut.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Starking007 am 23. März 2018, 17:34:19
Meine Schwarze ist echt schwarz

(https://lh3.googleusercontent.com/oHnxO5_UD3V5MDJT4d1KuWtAcvk0HQYFn_Wpf6GH1kPvk239GlkXIDVdd8qXoc7uY7P0GIbdQRc9bOIPbsSdoTzD7nIbZEPgyuxSFb26-VRh84SSaqEymnb-VWkRlH1hpssXGkR5VaJB9h3Hr1DHN8X0VLcWyjQXASMgylHM1mk7AsHu38Vy5lviuvKe44lOuPVRms7rJEHceWdnkGVlSallguacZqdoxCTfhZTyUJBgzAS_DPN92XlFkGtreJcFw9zbZ0dQfRgaHbHdXMAf9wzgSyNJCnkf2D4cuwNk93nQ1Ch22etRDhu2HK25wRphkuMSBMu2NQRU9eF7RRylsf5qlAfWfGWPap5rgmqDg6ZONGMpJvy6-Pj7B66x-EWBYaofZ_scARW-jXpV6fMXyZNozTsk-I7IIB6sPQt64gHbEkNqCk6Fmud8SEkZKhepe2-km8VfuWJcQo4llbTwCBf7_dojmJbKvmTsLN1z5p71h2G6ID-rZaeSjjOBZon87-kynusJh7Ty8yBVGtMGLQObidYKDbYyDM9Fd7T9mecrLvrjvatQjlusO6vjCAAqa8kNfFMRYQYlOZotOZT-gy4MBAsH_-RMOQ=w1288-h965-no)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Starking007 am 23. März 2018, 17:35:28
Die Blüte von H. foetidus ist im Bild schöner als in echt

(https://lh3.googleusercontent.com/6i6KahT9DxEPUFfOBdayQfD4TbRRJE8C70lmmfP7SHGmZNldNP92_Zhk3qH4e-MfIONe2kBBixPZ1wocXYeJCQKVvxSQ0rxOwpDBnQFe7qcsBgbXNgNvld0kEr3AsUN0bVrIao2BmNH5obXMcN6O_t91qM7WWBE2TEmfmssIDVbT9G1RepVtpCplOX5WmF8LeFa_-sSMwB9hkieeEAZcOm2vFGf5Cs-P923L6p4Xxov25B12TrgBdSt94WqGRRZR36fdpYe8RmXp1X8fr9SB3bVMqFtEOJcnSUwwIgdsNj3KZA3hcgzJeBX8s-wr5CrC9MLozvkDwSfLgQ8m1FMdr2KeY8lMcdif7U4hgIFX16YqU-IZeZ6NFdE3k6lVPsMFa4VdFgcmTAvAh3QsatppaML_bSE9wfNWXef5WQshCEyegJv1FuJ0TaV68VEMx3NFIvUMjOetmi2dT4_xDJQoUKbag7z09EqoCBj-EfQFHcKbe0M40m-5iSrW7mODhuSgP14AwB7YVnJ2Xzexv3O2klgwkViWPWHBYMKTJ8XPzN5vKaTT3B6hd2jdDyqKX9OVy3WqHcjQEa06_G-djg06W9Tep-Cz7FIKEw=w1288-h965-no)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Starking007 am 23. März 2018, 17:36:25
H. argutifolius hat die letzten 20 Jahre nicht so grauslich ausgeschaut

(https://lh3.googleusercontent.com/B-2XXaob6PWCJp_Q_MHrOktW9lf44SStfP4JjJDmQ0FipPkpjT3lCmQyQ0ljcoX_wzZe2QtJzYh74TJzRtK7zY4joMb8iDKdcPNH2zR3hD5QnTE3RYcoEfP020kDAsh_dE6DcDtMhn8Oezc5CclxjMKHcSM6mRbBSkfhtrj2qtLUD-fTgbg4noCtFrVklSNyKHviRrnB5v9qbi002z_AeKOjhOPNmwIC6i5k2ROie4DQDdBHZq2I0u_lolvhAWYEYiQ7DZxOouYzLTSSnqan98SYvVTl2PH6cc5q6YnbuLMIG80UOA1vLAIjdlhmP5BOsjna1_dSIV7sUgBAhKXf7pxEPGn-_hLex2N0U3CiLRTsP0YumIxfwSnbEzXke_eqCqNTvbvW0mHOq3djSdKwcODRGbwvwuVwEY2IjfuzcSdaDARXklVlag7O8AZn42Ny3ASfftlOxm7uXD6aD3j3f2AmNPvuRhKkBgX5i7vXaRB5aAwnHllFRm5Rkw0-vYV2HK-_AN55RMVy51hd-oAYaAo_vV5O8PmMC03U6RsrAFC58-6qcdWY4DOBXCweJ-jBrIKp0GeRRDihzFyE4a9jffhKYUDjnwppKg=w1288-h965-no)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 23. März 2018, 17:45:07
Puh...solche Bilder sind bitter  :-X
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Norna am 23. März 2018, 21:51:14
Dazu hätte ich noch eine Frage: Die Neuen sind grüne und weiße, die wollte ich gemischt ins Beet setzen, hab heute noch einen fast schwarzen Sämling entdeckt, würde das Sinn machen, den in der Mitte zu plazieren in der Hoffnung auf ein paar schöne Sämlinge?

Erfahrungsgemäß: schwarz + weiß = rot, schwarz + grün = bläulich (mit Glück), weiß + grün = hellgrün
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 24. März 2018, 08:10:58
Norna:
Danke schön. Dann schaun wir mal, wie viel Glück ich habe  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 24. März 2018, 08:28:29
Dazu hätte ich noch eine Frage: Die Neuen sind grüne und weiße, die wollte ich gemischt ins Beet setzen, hab heute noch einen fast schwarzen Sämling entdeckt, würde das Sinn machen, den in der Mitte zu plazieren in der Hoffnung auf ein paar schöne Sämlinge?

Erfahrungsgemäß: schwarz + weiß = rot, schwarz + grün = bläulich (mit Glück), weiß + grün = hellgrün
Ohhhhhh dann werde ich nächste Woche mal entweder die Schwarze zur Grünen oder umgekehrt setzen. ;D

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 24. März 2018, 08:30:22
In 3- 4 Jahren können wir dann tauschen  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 24. März 2018, 08:40:45
Ich bin schon gespannt was so rauskommt  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 24. März 2018, 13:38:16
Ich habe eben eine im letzten Frühjahr gekaufte Helli, die seitdem schon nach ungefähr 1 Monat nur rückwärts gewachsen ist, aus der Erde gezogen und in einen Topf gesteckt. Die hat sich nicht gewehrt.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 24. März 2018, 14:30:14
Ich hab gerade vor dem Rest meiner Sämlinge gestanden, diese haben sich auch im 3. Jahr noch nicht getraut, aber sie schieben neue Blätter. Also werde ich sie noch mal größer topfen und weiter warten. Noch mehr gepunktete will ich nicht im Beet. Jetzt bin ich mal auf kleine Sämlinge dieses Jahres gespannt, mehr wie 2 Kisten will ich aber nicht sammeln. Mir fehlt einfach der Platz.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: polluxverde am 24. März 2018, 14:36:25
Überraschend doch wieder auferstanden nach dem Frost, H.x hybridus " Frühlingsleuchten"
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: polluxverde am 24. März 2018, 14:38:28
Ebenso diese dunkle H. x hybridus
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: polluxverde am 24. März 2018, 14:45:52
Auch die neue im Garten , H. Glandorferi Ice`n Roses Picote lag komplett am Boden, jetzt wieder mit vielen schönen Blüten.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 24. März 2018, 14:47:21
Oh....die letzte ist aber ne Hübsche!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 24. März 2018, 16:05:56
Ich will Euch nicht ärgern, nur Mut machen.
Diese beiden haben sich echt gut erholt, die lagen so was von platt auf dem Boden...
(http://up.picr.de/32190443ni.jpg)

(http://up.picr.de/32190444yt.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 24. März 2018, 20:42:36

Die Pflanze bei #624 sieht wirklich gruselig aus  ??? , das war es wohl für sie dieses Jahr, glaube aber, sie wird sich erholen.
Ich weiss, ich habe gut reden, die meisten hier haben sich tapfer gehalten, nur leichte Schäden.

@Jule,  ist die zweite Pflanze Fancy Fairy?
Eine zarte Schönheit. 

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 25. März 2018, 08:05:25
Scilla:
Das müsste Schneeeule sein.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Anke02 am 25. März 2018, 08:54:52
Die gefällt mir auch besonders gut!  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: martina. am 25. März 2018, 09:20:03
Ich will Euch nicht ärgern, nur Mut machen.
Diese beiden haben sich echt gut erholt, die lagen so was von platt auf dem Boden...
Schöne Bilder  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 25. März 2018, 11:26:36
Gartenplaner,  eine kräftige Pflanze wie die im Film gezeigte zu teilen, ist meiner Erfahrung nach ohne ein wenig 'sanfte Gewalt' fast nicht möglich. Geht auch mit einem scharfen Messer oder notfalls dem Spaten.  :-X
Bei meinen Lieblingspflanzen würde ich mich dies wahrscheinlich aber nicht trauen.
...

Nein, das ist mir klar, dass so ein Riesenhorst nicht ohne Gewalt zu teilen ist, ist bei anderen Pflanzen wie Hostas ja auch nicht anders - es ging mir mehr drum, dass sie überhaupt Teilen bei Helleborus als gute Vermehrungsmethode für die Gärtnerei machen und um den Zeitpunkt während der Blüte  :o
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Roeschen1 am 25. März 2018, 18:16:58
Diese hat auch dem Winter getrotzt.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Roeschen1 am 25. März 2018, 18:21:23
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Nahila am 25. März 2018, 20:02:08
- es ging mir mehr drum, dass sie überhaupt Teilen bei Helleborus als gute Vermehrungsmethode für die Gärtnerei machen und um den Zeitpunkt während der Blüte  :o

Aber es funktioniert. Ich hab mehrere geteilte Helleboren von Bäuerleins und alle sind tadellos angewachsen und haben sich gut entwickelt.
Bei den Wildarten bleibt ihnen ja auch gar nichts anderes übrig...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: pumpot am 25. März 2018, 23:12:55
'Anna's Red' ist ganz schön hart im nehmen. Die Fröste hat die recht gut weggesteckt.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: pumpot am 25. März 2018, 23:14:11
Aber auch noch paar weitere, wie 'Moortown Chalky'.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: pumpot am 25. März 2018, 23:14:53
Die gelben waren noch nicht so weit und beginnen grand mal.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 25. März 2018, 23:20:05
hier mein lieblingssämling, dank dem spender, meine erste gefüllte
sry wegen der beikräuter ;)
Titel: 'Oberon' die langlebige Helleborus-torquatus Hybride
Beitrag von: rudi am 25. März 2018, 23:31:35
Seit 1992 (von Will McLewin) fühlt sich die Helleborus-torquatus Hybride 'Oberon' ein Eric Smith/Jim Archibald Klon bei mir wohl. Für mich ein Wunder, denn die meisten Original-Helleborus sind bei mir nach einigen Jahren nicht mehr vorhanden.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 25. März 2018, 23:47:13
@Gartenplaner:  während der Blüte geht das Teilen problemlos, die meisten Teilstücke wuchsen wieder an, vorausgesetzt, sie waren nicht zu klein.

Echte Schönheiten zeigt ihr alle. Mir gefällt vor allem 'Moortown Chalky'  :) 
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 26. März 2018, 20:30:19
Meine Hellebori haben den starken Frost doch relativ gut überstanden.
Hier ein Bild von einem erst vor kurzem aufgeblühten Helleborussämling, der aussieht wie pumpots 'Moortown Chalky' :
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 26. März 2018, 20:37:54
Von den 2015 bei eBay erstandenen Neonsamen ist leider nur einer von 5 Samen gekeimt.
Hier ein Foto von dem sehr robusten, aber leider nicht gelbblättrigen Sämling:
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 26. März 2018, 20:48:58
Mein allererster Helleborus  ist diese Fehllieferung von Peters aus dem Jahre 2013 .

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 26. März 2018, 21:01:02
Und zum Schluß zeige ich euch noch ein Bild von meinem Plantacasasämling.
In den letzten 2 Jahren war er immer einer der ersten, der zu blühen begann.
In diesem Jahr hat er nur einen Blütenstiel und die erste Blüte öffnete sich erst vor kurzem.
Ich glaube, daß ich diesen Helleborus mit der Grabegabel etwas anheben muß.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 26. März 2018, 21:30:23
Jardin, wunderschön dein plantacasa Sämling!
Bei mir sind dies Jahr auch einige etwas blühfaul... du sagst anheben würde helfen?
Fehllieferungen habe ich von Peters leider auch mindestens 2... ::)

Pumpot, unglaublich wie gut deine gelbe ausschaut. Gerade die gelben und weißen haben bei mir arg gelitten....

Lord waldemoorts gefüllte gefällt mir auch gut, ich mag ja Sommersprossen  :)

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 26. März 2018, 21:48:00
@ siri:
  Dein Helleborus (mit Zikade?) hat eine wirklich interessante Farbe.

Ich habe schon mehrere etwas mit der Grabegabel hochgehoben. Angeblich sollen sie ja blühfaul werden, wenn sie zu tief sitzen.
Was man in einem solchen Fall mit älteren Hellebori, die schon einen entsprechenden Wurzelballen haben, weiß ich auch nicht.

Nach einer Reklamation bei Peters habe ich eine Ersatzlieferung (apricot picotee) bekommen.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Mediterraneus am 27. März 2018, 13:44:30
Könnte bei der ein Vorteil sein, schau mal ob sie genügend Neutriebe gebildet hat, das vergessen einige bei der Erstblüte und dann war es das. Betrifft nur die gelben und Neon...

Das versteh ich nicht ganz  ???

Die modernen gelbblühenden Strains, bei denen auch die Neigung zu gelbfärbenden Winterlaub vertreten ist, neigen dazu auch "monocarpe" Sämlinge zu bilden, die sich mit der ersten Blüte erschöpfen und keine oder zu schwache Neutriebe bilden.

Hätt ich bißchen eher wissen sollen.
Meine gelblaubige Neuerwerbung aus Frankfurt hat tatsächlich nur 3 Blütenstiele aus einem Austrieb und kaum Grundblätter. Daneben an der Basis keinerlei Austriebsaugen erkennbar.
Hab jetzt alle Blüten abgeschnitten und hoffe, dass sie von unten nachtreibt. :-\
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: neo am 27. März 2018, 14:03:43
'Anna's Red' ist ganz schön hart im nehmen.

Meine ebenso und ich hätte nicht gedacht, dass die wieder so gut aufsteht. Auf der Suche nach einer bestimmten Helleborus bin ich dieser Tage zufällig in einem Forum gelandet, wo einige erzählt hatten, dass laborvermehrte Helleborus bei ihnen im Garten recht schnell verschwunden seien (leider keine Angaben in Jahren).
Helleborus x hybridus können etwa so alt werden wie ein Mensch hatte ich mal gelesen? Bei "Anna" werde ich jetzt mal die Jahre zählen und scharf beobachten.
Ebenfalls steinhart, denn ich hatte sie vor der letzten Frostwelle ausgepflanzt, im Wissen 8), die Mauer macht das mit dem Schutz. Ebenfalls aus dem Labor, Dinah (ich zeigte schon mal eine Blüte).
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 27. März 2018, 14:17:20
...dass laborvermehrte Helleborus bei ihnen im Garten recht schnell verschwunden seien (leider keine Angaben in Jahren).
...

Das kommt hier auch immer wieder auf.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 27. März 2018, 14:17:21
Diese Sämlinge stehen im Schutz einer großen Mahonie.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 27. März 2018, 14:19:20
'Pink Frost', 'Bob's Best' und 'Penny's Pink' haben das Wetter auch gut überstanden.
Die sind ja immer etwas später dran.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: neo am 27. März 2018, 14:36:12
...dass laborvermehrte Helleborus bei ihnen im Garten recht schnell verschwunden seien (leider keine Angaben in Jahren).
...

Das kommt hier auch immer wieder auf.

Ja, hatte ich hier auch schon gelesen. Aber wieviel Langzeitbeobachtung hat man denn eigentlich schon?
Oder aber es ist ein generelles Problem, Thema mit laborvermehrten Pflanzen betr. Langlebigkeit? (Ich meine, ich hatte mal bezüglich Geranium `Rozanne`etwas darüber gehört, gelesen.)
Also irgendein Kältegen haben die implantiert. ;)

P.S.: Bei Rozanne war es die Vermehrungsart, nicht das Labor (das an allem Schuld ist. ;))
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Gartenplaner am 27. März 2018, 14:41:05
Ich glaube, das ist eher ein generelles Problem von schnell hochgepushter Gewächshausware im perfekt abgestimmten Torfkultursubstrat - die erleiden im Garten mit realem Klima und realem Boden und realen Feinden dann erstmal einen gewissen Realitätsschock  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 27. März 2018, 14:45:42
'Pink Frost', 'Bob's Best' und 'Penny's Pink' haben das Wetter auch gut überstanden.
Die sind ja immer etwas später dran.


Die sehen wirklich gut aus! Stehen sie vollsonnig?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: neo am 27. März 2018, 14:56:46
einen gewissen Realitätsschock  ;D

Du meinst der kommt dann noch, bei denen (und mir). ;D
Hätte manchmal halt gern Zahlen, Daten, Fakten, z.B. bei diesem Thema. Ich beginne mal meine Statistik. ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 27. März 2018, 14:57:22
Meine meristemvermehrten Hellebori leben alle noch und haben sich auch gut vermehrt. Meine älteste stammt aus dem Jahr 2013.
Es könnte sein, daß Helleboruspflanzen, bei denen kurzlebige oder auch frostempfindlichere Helleborusarten hineingekreuzt wurden, nicht sehr alt werden.
Vielleicht ist es aber auch wie bei den Hosta. Dort gibt es auch gut- und schlechtwachsende Meristeme.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fagus11s am 27. März 2018, 16:28:28
Hurra, ein gefüllter Sämling
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 27. März 2018, 16:37:00
fagus11s:

Einen schönen Sämling hast du.
Weißt du vielleicht ob einer oder beide Eltern deines Sämlings gefüllt sind?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fagus11s am 27. März 2018, 16:46:52
Wenn ich mich recht erinnere, stammten die Samen von einer Gefüllten. Die hat sich aber dieses Jahr noch nicht gezeigt oder blüht nicht. Also kommt der Sämling gerade rechtzeitig als Nachfolger.  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: cornishsnow am 27. März 2018, 17:13:12
Ich glaube, das ist eher ein generelles Problem von schnell hochgepushter Gewächshausware im perfekt abgestimmten Torfkultursubstrat - die erleiden im Garten mit realem Klima und realem Boden und realen Feinden dann erstmal einen gewissen Realitätsschock  ;D

Jepp, genau  das ist der Grund, die Pflanzen zu etablieren ist schwierig aber nicht unmöglich, es lohnt sich aber wie enairas Beispiel deutlich zeigt.  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 27. März 2018, 17:47:03
'Pink Frost', 'Bob's Best' und 'Penny's Pink' haben das Wetter auch gut überstanden.
Die sind ja immer etwas später dran.

Die sehen wirklich gut aus! Stehen sie vollsonnig?

Nein, sie werden von einem hohen Euonymus beschattet.
Den habe ich allerdings gerade brutal runtergeschnitten, in diesem Sommer werden sie also mit recht viel Sonne zurecht kommen müssen.
Wird aber funktionieren, sie sind ja schon lange eingewachsen.
'Pink Frost' steht seit 2011, 'Bob's Best' seit 2012 und 'Penny's Pink' seit 2014.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Barbarea vulgaris † am 27. März 2018, 18:20:55
Meine haben alle keine Namen und vermehren sich wild durcheinander.

(http://up.picr.de/32224237un.jpg)

(http://up.picr.de/32224238ch.jpg)

(http://up.picr.de/32224241ai.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: neo am 27. März 2018, 19:07:03
Meine meristemvermehrten Hellebori leben alle noch und haben sich auch gut vermehrt. Meine älteste stammt aus dem Jahr 2013.
es lohnt sich aber wie enairas Beispiel deutlich zeigt.  :D
In dem Zufallsforum war das eine wirklich geballte Ladung von "Anna schnell tot". Da kam ich ein bisschen in Not obwohl meine Anna mich eigentlich nicht (ver)zweifeln lässt. Gegenteiliges zu lesen tut dann trotzdem wiederum auch gut.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 27. März 2018, 19:31:08
'Penny's Pink' ist auch nicht immer gut gewachsen, ein Jahr hatte sie einen Durchhänger.
Jetzt scheint sie sich aber etabliert zu haben...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: polluxverde am 27. März 2018, 21:16:12
'Pink Frost', 'Bob's Best' und 'Penny's Pink' haben das Wetter auch gut überstanden.
Die sind ja immer etwas später dran.
Freue mich , so ein schönes Exemplar von "Pennys Pink " zu sehen, unseres ist noch klein und mickrig, kam dieses Jahr von Peters zu uns in den Garten.
Enaira, sind das im Hintergrund Bergenien Blätter ? Falls ja, sehen sie nach den Frösten ja noch richtig gut aus - unsere sind nach den Kahl
frösten untröstlich bis schwer wiederbelebbar.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 27. März 2018, 21:30:33
Enaira, sind das im Hintergrund Bergenien Blätter ?

Ja, in dem Fall 'Eroica'. Die hatten etwas Schutz durch den Euonymus.
Aber die anderen Bergenien stehen auch trotz Kahlfrost recht gut da. Allerdings war der Frost hier nur knapp zweistellig.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: oile am 27. März 2018, 23:19:28
Am Samstag ist mir dieser hübsche Sämling ins Körbchen gehüpft. Ich hoffe, er wächst und gedeiht gut. Leider kommt das fast goldene Innere auf dem Foto nicht so richtig zur Geltung.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: oile am 27. März 2018, 23:21:48
Weil sie jetzt, nach dem Frost, so schön ist auch noch Helleborus foetidus.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 28. März 2018, 11:37:42

Ein prächtiges Exemplar, oile.
Und ein aparter Neuzugang!  :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: tarokaja am 28. März 2018, 11:54:17
sonnig, leicht bewölkt, Tmin 5° und aktuell 11°... 14° sollen es heute noch werden, bevor dann der Regen einsetzt.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 28. März 2018, 13:17:39
'Pink Frost', 'Bob's Best' und 'Penny's Pink' haben das Wetter auch gut überstanden.
Die sind ja immer etwas später dran.

Die sehen wirklich gut aus! Stehen sie vollsonnig?

Nein, sie werden von einem hohen Euonymus beschattet.
Den habe ich allerdings gerade brutal runtergeschnitten, in diesem Sommer werden sie also mit recht viel Sonne zurecht kommen müssen.
Wird aber funktionieren, sie sind ja schon lange eingewachsen.
'Pink Frost' steht seit 2011, 'Bob's Best' seit 2012 und 'Penny's Pink' seit 2014.

Danke für die Rückmeldung, hatte aber eher auf Gegenteiliges gehofft. Der Nachbar wird demnächst ein paar hohe Ahorne fällen, dann stehen alle Hellis hier zukünftig ganztags vollsonnig... :-X
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 28. März 2018, 13:20:11
Könnte bei der ein Vorteil sein, schau mal ob sie genügend Neutriebe gebildet hat, das vergessen einige bei der Erstblüte und dann war es das. Betrifft nur die gelben und Neon...

Das versteh ich nicht ganz  ???

Die modernen gelbblühenden Strains, bei denen auch die Neigung zu gelbfärbenden Winterlaub vertreten ist, neigen dazu auch "monocarpe" Sämlinge zu bilden, die sich mit der ersten Blüte erschöpfen und keine oder zu schwache Neutriebe bilden.

Dazu zählen dann vermutlich auch die ganzen Ashwood sunrise und sunset strains mit gelblichem Winterlaub oder nur die reingelben?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 28. März 2018, 15:20:19
Wie es nun bei den direkt von Ashwood bezogenen ausschaut, weiß ich nicht,
aber bis auf eine gelblaubige, die jedoch plötzlich etwas Schimmel hatte, sind alle vorwärtsgewachsen. Die schimmelige hat sich auch wieder erholt. Hat nun zwar erst 2 Blüten und die dritte bildet sich, aber besser, als die Nicht-gelblaubige, die nach dem Kauf extrem zurückgewachsen ist.  Die passt nun locker in einen 11x11cm Topf.  :(
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: polluxverde am 31. März 2018, 21:44:48
Ein Sämling...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: polluxverde am 31. März 2018, 21:45:34
...  von dieser Mutterpflanze
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: polluxverde am 31. März 2018, 21:46:46
--und ein weiterer Sämling ....
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: polluxverde am 31. März 2018, 21:47:41
... von dieser gelbbluetigen Mutterpflanze.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: polluxverde am 31. März 2018, 21:48:55
Quercus - Helleborus  -Gemeinschaft.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: neo am 31. März 2018, 21:56:37
'Pink Frost', 'Bob's Best' und 'Penny's Pink' haben das Wetter auch gut überstanden.
Die sind ja immer etwas später dran.

Die sehen wirklich gut aus! Stehen sie vollsonnig?

Nein, sie werden von einem hohen Euonymus beschattet.
Den habe ich allerdings gerade brutal runtergeschnitten, in diesem Sommer werden sie also mit recht viel Sonne zurecht kommen müssen.
Wird aber funktionieren, sie sind ja schon lange eingewachsen.
'Pink Frost' steht seit 2011, 'Bob's Best' seit 2012 und 'Penny's Pink' seit 2014.

Danke für die Rückmeldung, hatte aber eher auf Gegenteiliges gehofft. Der Nachbar wird demnächst ein paar hohe Ahorne fällen, dann stehen alle Hellis hier zukünftig ganztags vollsonnig... :-X

Ich habe zwei auf der Südseite stehen und die meisten anderen, zwar bei einem Baum, bekommen aber auch sehr viel Sonne ab über den Sommer. Die können das gut wenn gut eingewachsen. Ich wäre da mal zuversichtlich. ;) Ich spreche aber von ganz normalen x hybridus, es sind keine Besonderheiten.( Die Sonne nimmt bei mir ab Mitte August zwar deutlich ab, aber wenn sie`s bis dahin schaffen, wird`s auch den ganzen Sommer gehn`.)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: thogoer am 01. April 2018, 07:33:25
gestern
(http://up.picr.de/32266353mw.jpg)

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 02. April 2018, 18:04:06

Manche Helleboren sind schon am Verblühen und ich hab bereits mit dem Entfernen der abgeblühten Stiele begonnen, was ich die letzten zwei, drei Jahre meist versäumt habe.  :P 

Manche der letztjährigen Erstblüher treiben nur Laub.
Es hat wieder ein paar hübsche gegeben dieses Jahr, v.a. einfache rein weisse und Picotees, aber auch etliche etwas langweilige, die ich nicht behalte.
Hier noch der diesjährige Liebling; steht direkt neben 'Raspberry Ripple', mag sein, ein Sämling davon.

Smlg Anem 1


Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 02. April 2018, 18:09:12
Diese Helleborus hat keine Triebe für Laubblätter  :-[  bisher hat das hier keine überlebt.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 02. April 2018, 18:18:31
Das wäre wirklich schade, die ist sehr hübsch!

Aber auch bei mir sind einige austriebsverzögert durch die späte Kälte, auch die Blütentriebe sind heuer viel kürzer. Beim Nachgraben konnte ich aber harte Blattknospenspitzen fühlen (tlw.ziemlich tief), ist bei einigen Paeonien mit den Trieben heuer auch so...
Da wäre ich nicht gleich verzagt  :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 02. April 2018, 18:21:04
'Pink Frost', 'Bob's Best' und 'Penny's Pink' haben das Wetter auch gut überstanden.
Die sind ja immer etwas später dran.

Die sehen wirklich gut aus! Stehen sie vollsonnig?

Nein, sie werden von einem hohen Euonymus beschattet.
Den habe ich allerdings gerade brutal runtergeschnitten, in diesem Sommer werden sie also mit recht viel Sonne zurecht kommen müssen.
Wird aber funktionieren, sie sind ja schon lange eingewachsen.
'Pink Frost' steht seit 2011, 'Bob's Best' seit 2012 und 'Penny's Pink' seit 2014.

Danke für die Rückmeldung, hatte aber eher auf Gegenteiliges gehofft. Der Nachbar wird demnächst ein paar hohe Ahorne fällen, dann stehen alle Hellis hier zukünftig ganztags vollsonnig... :-X

Ich habe zwei auf der Südseite stehen und die meisten anderen, zwar bei einem Baum, bekommen aber auch sehr viel Sonne ab über den Sommer. Die können das gut wenn gut eingewachsen. Ich wäre da mal zuversichtlich. ;) Ich spreche aber von ganz normalen x hybridus, es sind keine Besonderheiten.( Die Sonne nimmt bei mir ab Mitte August zwar deutlich ab, aber wenn sie`s bis dahin schaffen, wird`s auch den ganzen Sommer gehn`.)



Danke fürs Mutmachen...sind halt alles 'Besondere'. Schlimmstenfalls muß ich sie irgendwann mit Drahtkörben in den Wühlmauszweitgarten versetzen  :-\ (gehen die Wühler eigentlich auch an Hellis, die sind doch so giftig?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 02. April 2018, 18:22:45
Das wäre wirklich schade, die ist sehr hübsch!

Aber auch bei mir sind einige austriebsverzögert durch die späte Kälte, auch die Blütentriebe sind heuer viel kürzer. Beim Nachgraben konnte ich aber harte Blattknospenspitzen fühlen (tlw.ziemlich tief), ist bei einigen Paeonien mit den Trieben heuer auch so...
Da wäre ich nicht gleich verzagt  :)

Hab schon nachgeguckt mit den Fingern Erde weg  :-[  Ist ein Trauerspiel dieses Jahr mit den Helleboren !
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: fyvie am 02. April 2018, 18:24:48
Sehr schade  :-\
.....aber manchmal von gaanz unten... :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 02. April 2018, 18:31:25
Scheinst eine Optimistin zu sein  ;D Hätte halt gern den Samen gehabt, nun werde ich die Blüten abschneiden und auf ein Wunder hoffen.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 02. April 2018, 18:38:17
Diese Helleborus hat keine Triebe für Laubblätter  :-[  bisher hat das hier keine überlebt.

Mal mit Hornspänen und Kalk versucht?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 02. April 2018, 18:49:00
nö, aber gedüngt werden sie regelmäßig. Ist halt so ne empfindliche gelbblättrige  :-\
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 02. April 2018, 20:36:04
Scheinst eine Optimistin zu sein  ;D Hätte halt gern den Samen gehabt, nun werde ich die Blüten abschneiden und auf ein Wunder hoffen.

samen bekommst du auch durch ein wunder nicht, wenn du die blüten jetzt abschneidest – warum tust du das? die chancen für samen stehen bei diesen schönen, nicht frostgeschädigten blüten doch wahrscheinlich deutlich besser, als dass da nicht vorhandene laubtriebe aus dem nichts auftauchen? :-\
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Auricular am 02. April 2018, 20:41:55
Heute hab ich eine OsterHellischale gebastelt

 :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Auricular am 02. April 2018, 20:42:46
Foto 2
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Auricular am 02. April 2018, 20:43:19
Foto 3
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Ruby am 02. April 2018, 20:47:14
Auricular, traumhaft  :D

Ich habe die Idee einer Osterschale geklaut  ;)

(https://s19.postimg.cc/kdkiniemr/DSC_0005_12.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 02. April 2018, 21:11:37
Einfach immer wieder traumhaft schön, die Helleborusblüten-Schalen! Idee klauen erlaubt, ja erwünscht    :)  ;)
Herrlich, die ganzen Blüten"gesichter" im Haus zu geniessen zu können, ohne dauerndes Bücken    :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 02. April 2018, 21:26:25
Solche Helliblütenschalen sind doch immer wieder schön.

@auricular:  Deine Hellebori in Bayern haben anscheinend nach dem starken Frost keinen großen Schaden erlitten.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Ruby am 02. April 2018, 21:37:57
@ Jardin: hier haben sie auch keine Schäden durch Frost erlitten obwohl ich beim letzten Frost (-7°C) sehr gelitten habe. Dachte die sind alle Matsch. Ein paar Blüten hat es erwischt aber nicht weiter schlimm.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 02. April 2018, 21:54:12
Dann war es bei uns im Ruhrgebiet sogar etwas etwas kälter als bei dir.
Die Schäden an den Blüten waren bei den meisten Hellebori dennoch nicht so stark wie erwartet.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Ruby am 02. April 2018, 22:01:12
Ja, wir hatten bei beiden Frösten extremes Glück diesmal ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: mentor1010 am 02. April 2018, 22:06:32
Tolle Hellis zeigt Ihr  :)  Bei mir ist es sehr durchwachsen nach diesem Winter...Einige hat es überhaupt nichts ausgemacht ( witzigerweise eine Neon ist die Beste im Garten ) und andere hat es total zerlegt..aber immerhin scheinen alle wenigstens Laub zu bekommen...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Wühlmaus am 02. April 2018, 22:08:52
Traumhafte Schalen sind das geworden :D
Hier sind - wenn es hoch kommt - vielleicht 10-20% der üblichen Blüte ohne Schaden. Gerade sind verspätete Knospen meiner größten Pflanze aufgegangen. Die äußeren Blütenblätter waren/sind ok. Das gesamte Innenleben ist braun :( Normalerweise hat sie ca. 70+ Blüten :-X
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 02. April 2018, 22:19:54
Toto?  verkauft wieder Helleboren. Neben der Nr?9 ist eine hübsche blau|schwarze. Hat sich jemand reserviert. Ganz traurig  :'(

Muss ich doch die dunklen eher zu den grünen setzen und hoffen x(
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 03. April 2018, 09:11:22

samen bekommst du auch durch ein wunder nicht, wenn du die blüten jetzt abschneidest – warum tust du das? die chancen für samen stehen bei diesen schönen, nicht frostgeschädigten blüten doch wahrscheinlich deutlich besser, als dass da nicht vorhandene laubtriebe aus dem nichts auftauchen? :-\

selbstverständlich schneide ich die Blüten erst ab, wenn sie verblüht sind  ::) und nicht jetzt  ::)

Aber ich habe bei einer Ashwood Pflanze vor 3 Jahren den Samen reifen lassen, obwohl sie keine Blatttriebe hatte, die war dann hinüber. Immerhin habe ich Sämlinge davon  :-\  Andere berichteten, dass sich solche Pflanzen im Jahr drauf erholt haben.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 03. April 2018, 14:29:29
das meinte ich ja: obwohl du gesagt hast, du hättest gerne samen von der pflanze, verzichtest du auf diese ziemlich sichere option (angesichts ungeschädigter blüten) zugunsten einer 50:50-chance (wenn überhaupt) darauf, dass sie keine monokarpe schönheit sein wird.

aber mach, wie du denkst! :D ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: susanneM am 03. April 2018, 14:57:31
Hallo liebe Freunde!
In meinen "Breiten " geht er dann nach dem zweiten Jahr ein.  :o aber er säht sich doch immer aus und setzt sich hin wos ihm passt.
Seit mehreren Jahren sitzt er jetzt in der Dainache vom Haus.
Gut so ich lass ihn  ;) einfach dort, wo er hingehn will.
Helleborus Foetidus `Sopron`
 
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Malvegil am 03. April 2018, 16:42:47
Neben der Nr?9 ist eine hübsche blau|schwarze. Hat sich jemand reserviert. Ganz traurig  :'(

Die hab ich mir reserviert.  ;D Wenn es Samen gibt, kannst gern davon haben.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: andreasNB am 03. April 2018, 19:13:46
Zum wiederholten mal haben einige meiner Helleborus ordentlich eins auf die Mütze bekommen.
Zur Dokumentation aber nur ein Photo  :-X
Denn es geht noch schlimmer.





In diesem Frühjahr ist aber besonders deutlich der Einfluß des Standortes zu sehen !

Alle Pflanzen welche frei stehen oder zwar unter Gehölzen aber nach Nord-Nordost ausgerichtet, sind sehr mitgenommen.
Dagegen sind diese, unter dem Schirm von Ahornbäumen (im Sommer trocken) aber nach Nord-Nordosten geschützt stehend, absolut tadellos. Diese Ausrichtung bedeutet derzeit auch viel Sonne und Wärme weswegen sie sehr weit sind.





Auch die Pflanzen auf der Nord-Nordwestseite des Hauses und unter den Bäumen auf den angrenzenden Flächen sind tadellos.
Hier gibt es auch schon einzelne Blüten.
Zum Vergleich, Scharbockskraut hat am Samstag noch kein einziges geblüht!
Nix aufregendes, aber sie bestocken sich langsam.
Müssen sie sich doch dort teils gegen Efeu, Giersch und Sommertrockenheit behaupten.
Sie erhalten dort übrigens keine Pflege!







Sofern ich weitere Helleborus-Hyb. pflanzen sollte, weiß ich nun wohin.
Einziger Nachteil: Gerade in der Pampa haben es die Mäuse leicht an den Blütentrieben "zu naschen"  >:(
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 03. April 2018, 21:19:29
im waldgarten sind wieder gut die hälfte aller blütentriebe abgefressen; da nicht nur die knospen bzw. jetzt die blüten fehlen sondern auch die dicken blütenstiele bis fast zum boden, habe ich weiter mehr die dreckswildkaninchen im verdacht. >:(
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 03. April 2018, 21:24:17
ratten machen das auch und polstern sich damit das nest.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 03. April 2018, 21:39:22
im kleingarten würde ich das nicht ausschließen, aber im waldgarten habe ich ratten noch nie gesehen – zumal da kaninchenlosung vor und auf dem gelände liegt.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 03. April 2018, 21:52:25
@ zwerggarten, Das ist ja fies... erst der Frost und nun sonstiges Getier...

Bei mir ist die Saison echt durchwachsen. Einige haben sich berappelt und stehen im Beet als sei nichts gewesen, an anderen ist jede Blüte in Mitleidenschaft gezogen...
Nix was man ohne Schäden fotografieren könnte... manche haben alle Blüten eingebüsst. Was für eine helli Saison  :-\
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: andreasNB am 03. April 2018, 22:11:04
im waldgarten sind wieder gut die hälfte aller blütentriebe abgefressen; da nicht nur die knospen bzw. jetzt die blüten fehlen sondern auch die dicken blütenstiele bis fast zum boden, habe ich weiter mehr die dreckswildkaninchen im verdacht. >:(
Wenn Du auch noch Köttel liegen hast, können es natürlich auch die Kaninchen sein.
Ich habe aber hundert pro keine Karnickel auf dem Gelände. Reh war mal, ist aber lang her. Bei mir sind es nur die Mäuschen.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 03. April 2018, 22:12:41
geht mir nicht anders, viele pflanzen haben ihre knospen total eingebüßt, sämlinge kaputt.
aber hier kommt noch was vielversprechendes.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 03. April 2018, 22:18:23
oder die hier. die dunklen sind bei mir später, die knospen waren während der fröste gerad mal überm erdboden.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 03. April 2018, 22:19:28
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 03. April 2018, 23:38:18
Lubuli, die dunklen sehen sehr vielversprechend aus!!

Bei mir ist es ähnlich, die die Dunklen waren kaum ausgetrieben und somit nun fast unversehrt.
Ich hab auch ein paar Sämlinge die das erste mal blühen dies Jahr.die meisten sind.... ( Trommelwirbel) .... dunkel ... :-\
Oder, noch besser: weiß/ rosa mit Punkten. Unglaublich  ::)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 04. April 2018, 07:32:01
1 Jährige Sämlinge, die die ich bei der Verwandschaft in der Erde bunkern durfte, sind auch teils hin. Mal schauen ob noch was austreibt :x
Die erst gekeimten, die ich dort zu früh aus dem Frühbeet umgetopft habe, weil das Beet voll ist, sind auch teils hops. Und ich hatte ausgerechnet mit den der schöneren Hellieltern angefangen  :'(
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: kasi † am 04. April 2018, 07:39:41
Ich schau mal, ob ich was für Berlin finde, aber zu den Eulen nach Athen bring ich sie nicht.  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: susanneM am 05. April 2018, 21:24:51
Vielleicht könnt ihr mir helfen.
Hab vor einigen Jahren einen H. torquatus eingesetzt. Farblich sehr dunkel und mit dem gewissen Pflaumen- grau.
Jetzt schaun die "so" aus.
Auf dem Foto ist er leider heller, als er ist. Tut leid, bin nicht mehr so geübt im Fotografieren.
Der kleine rechts vorn schaut mir schon danach aus. Aber der hintern links?


 
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: susanneM am 05. April 2018, 21:26:28
Muss erst lernen mehrere Fotos reinstellen, sorry  8)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: susanneM am 05. April 2018, 21:33:26
So hat der kleine torquatus 2006 ausgeschaut:

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: susanneM am 05. April 2018, 21:41:04
Da ist mein Jung- foetidus für die nächste Saison.
Warum er sich genau in die Hausdrainage gesetzt hat?
Offenbar will ers trockener und im Sommer hat er fast volle Sonne!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: susanneM am 05. April 2018, 21:49:40
Lauter unbekannte  würde sagen ganz normale H. Niger
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: susanneM am 05. April 2018, 21:51:50
Das dürfte eine Ballard -Hybr. sein

Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: susanneM am 05. April 2018, 22:14:54
Nochmal Ballard, aber alles schon alte Sorten.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lord waldemoor am 05. April 2018, 22:22:23
meine fangen auch an, die war beleidigt weil ich teil abgestochen hab, aber nun kommts wieder
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: susanneM am 05. April 2018, 23:30:08
Schaut doch ganz super aus.  :)
Noch dazu wo du doch ein Teil abgestochen hast.

Viele meiner haben sich verabschiedet, warn aber ganz normale orientalis. Bin nicht wirklich traurig.War ihnen zu feucht u. zu schattig.
Bei mir jedenfalls brauchen sie - in dem lehmigen Boden -  durchaus mehr Sonne.

 
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 06. April 2018, 00:43:54
zu deinem torquatus: kalte temperaturen während einer bestimmten entwicklungsphase beeinflussen die farbe. auch bei mir sind etliche viel dunkler als normal.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: thogoer am 06. April 2018, 07:13:44
gestern
(http://up.picr.de/32317289lr.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Auricular am 06. April 2018, 19:48:37
Mein Lieblingskind blüht wieder
 :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Auricular am 06. April 2018, 19:49:12
Bisschen näher
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: marygold am 06. April 2018, 19:58:20
Die ist wirklich traumhaft schön.  :D

Und die schwarze weiter oben auch.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 07. April 2018, 15:38:13
lubuli, eine ganz nette, die Pflanze bei 728 - schöner Farbverlauf. Ich mag diese Töne sehr.

Mein Lieblingskind blüht wieder
 :D

...und wie sie blüht! Schöne Farbe und Blütenform  :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Scilla am 07. April 2018, 15:40:34
Da ist mein Jung- foetidus für die nächste Saison.
Warum er sich genau in die Hausdrainage gesetzt hat?
Offenbar will ers trockener und im Sommer hat er fast volle Sonne!

Sieht gut aus!  :)
Ich hab neuerdings auch wieder Foetidussämlinge, weiss nicht, wo diese herkamen, ich hatte ein paar Jahre keine mehr hier stehen.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 07. April 2018, 15:50:50
Auricular:
Dein Lieblingskind ist auch meins  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 07. April 2018, 16:21:11
@auricular
    Ich kann mich nur den anderen anschließen - ein toller Sämling
    Wenn du noch Fotos von deinen Hellis hast, dann wäre es wirklich schön, wenn du sie uns noch zeigen könntest.

Bei mir ist die Helleborussaison leider fast zu Ende.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 07. April 2018, 17:33:43
jardin:
Wenn es Dich tröstet, bei mir auch... :'(
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: thogoer am 07. April 2018, 17:53:04
Noch sehen sie gut aus.
(http://up.picr.de/32330176bs.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Henki am 10. April 2018, 20:59:53
Man soll es nicht für möglich halten, einige Blütenstengel haben an geschützten Stellen überlebt.  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Henki am 10. April 2018, 21:00:07
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Henki am 10. April 2018, 21:00:24
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Henki am 10. April 2018, 21:01:01
Sogar die in Töpfen freistehenden Sämlinge sind nicht komplett platt.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Henki am 10. April 2018, 21:01:30
Diese gelblaubige hat auch einige Blüten durchgebracht.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 10. April 2018, 22:11:05
Die Sämlinge sind ja wirklich hübsch!
Ich glaube, die weiße Anemone gefällt mir am besten...
Aber solche Sternhimmel-Pünktchen sind auch nicht zu verachten!
Und gelbe Nektarien sowieso... ;D

Gerade noch entdeckt: Der Sternenhimmel hat auch eine ausgesprochen attraktive Kehrseite! ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 10. April 2018, 23:18:02
manchmal verstehe ich es nicht – ausgerechnet meine sonst immer mäkelige erste neon von ashwood sieht nach diesem dreckskahlfrost gar nicht so übel aus. sie ist allerdings eine von sehr wenigen pflanzen, denen ich etwas abdeckung mit fichtenzweigen bieten konnte. und wenn man mal anfängt, das alte laub wegzuschneiden... :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 10. April 2018, 23:18:50
8)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 11. April 2018, 06:22:40
Du hast wenigstens noch eine...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: EsDe am 12. April 2018, 09:18:40
Hallo zusammen, da ich diese Gartensaison sowohl die Helleboren als auch dieses Forum für mich entdeckt habe, wollte ich ein paar Fotos mit Euch teilen:
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: EsDe am 12. April 2018, 09:20:33
Es soll sich laut Buntbild um die Sorte "SP Loren" handeln.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: EsDe am 12. April 2018, 09:22:48
Ich habe sie dieses Jahr zum ersten mal gepflanzt, 2 mal 3 Pflanzen. Hoffentlich gefällt ihnen einer der Standorte oder sogar beide.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 12. April 2018, 13:03:25
Hallo EsDe,
herzlich willkommen hier im Gartenforum.
Da hast du dir wirklich schöne Hellebori zugelegt und die Pflanzen werden wahrscheinlich auch an beiden Standplätzen sehr gut wachsen.
Leider ist bei mir und vielen anderen Helleborusbesitzern die Blütezeit schon fast vorbei.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: EsDe am 12. April 2018, 16:56:26
Danke Jardin! Ja, die Fotos sind schon ein paar Tage her, bei mir sind auch ca. 1/3 der Blüten schon weg. Schade, aber dafür kommt ja momentan soviel anderes im Garten groß raus.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Ulrich am 13. April 2018, 18:36:24
Diese hübsche niger ist gestern hier eingetrudelt.  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 14. April 2018, 16:24:04
BEi mir sind nun doch noch einige aufgeblüht und bereiten viel Freude. Es ist zwar schwer Blüten ohne Frostschäden zu finden, aber ich zeig die einfach mal trotzdem..
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 14. April 2018, 16:25:51
Diese blüht zum ersten Mal, würde aber Arg gebeutelt vom Frost und scheinbar Schnecken
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 14. April 2018, 16:26:44
Mal was plüschig-rüschiges
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Irm am 14. April 2018, 16:27:05
Diese hübsche niger ist gestern hier eingetrudelt.  :D

wow !! jetzt müsstest Du schon eine kleine Sammlung haben  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 14. April 2018, 16:27:46
Dezenter in grün
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 14. April 2018, 16:28:34
Oder ganz zart gelb
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 14. April 2018, 16:31:34
Und noch ne dunkle
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 14. April 2018, 16:34:10
Ein Sämling über den ich mich sehr freue..
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 14. April 2018, 16:36:08
Und noch ein Sämling... über den ich mich noch mehr freue
Aber sämlibgsmässig war es das dann auch dieses Jahr. Ein paar dubkle hab ich noch, die scheinen robuster
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Jule69 am 14. April 2018, 16:42:45
Siri:
Hübsche Kinder zeigst Du, bei mir ist schon lange alles vorbei...

Ulrich:
Sehr apart!!!!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 14. April 2018, 16:43:55
Schön, daß ihr noch ein paar Helliblüten zeigt.
Nächstes Jahr gibt es hoffentlich auch von mir Bilder von eigenen Sämlingen.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 15. April 2018, 12:25:47
Hier stehen sie in vollblüte, zwei sindsogar noch Knospig.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 15. April 2018, 12:26:27
Diese mag ich auch sehr..
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 15. April 2018, 12:27:06
Mal etwas verwaschenes  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 15. April 2018, 12:29:15
Diese hat einen zarten helleren Rand der mir gut gefällt, zudem sind die Blütenblätter so schön angeordnet
Blöd irgendwie das ich per Handy nicht mehr als ein Bild zur Zeit hochladen kann, jedenfalls weiß ich nicht wie. Man fühlt sich so als ob man das Forum so voll-bombt....
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 15. April 2018, 23:32:35
du könntest die fotos einzeln in deine galerie hochladen und dann gesammelt in einen post einfügen. :)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 17. April 2018, 18:33:39
bei mir ist die hellisaison gerad auf dem höhepunkt und auch schon fast wieder vorbei. bei der wärme geht das rasend schnell.
obwohl die schäden gross sind und ich auch einige pflanzen verloren habe, so haben sich andere hellis aufgerappelt und noch ein paar blütenstiele geschoben. insgesamt nicht so üppig wie die letzten jahre, doch trotzdem schön.
sämling:
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 17. April 2018, 18:34:50
ebenso
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 17. April 2018, 18:35:42
und
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 17. April 2018, 18:36:24
und
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 17. April 2018, 18:37:05
und
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 17. April 2018, 18:39:05
jade tiger gehört hier zu den späten hellis und ist deshalb unbeschädigt, allerdings hier ein langsamer wachser.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 17. April 2018, 18:39:59
diese hatte letztes jahr ausgesetzt und blüht jetzt wieder.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: lubuli am 17. April 2018, 18:41:10
und dies ist eine kombi, die ich ausgesprochen liebe.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 17. April 2018, 19:24:13
sämling:
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=572517;image)

Der sieht witzig aus!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 17. April 2018, 19:24:57
diese hatte letztes jahr ausgesetzt und blüht jetzt wieder.

Wunderbare intensive Zeichnung!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 17. April 2018, 19:54:23
jade tiger gehört hier zu den späten hellis und ist deshalb unbeschädigt, allerdings hier ein langsamer wachser.
Ganz hübsche hellis, lubuli. Jade tiger gefällt mir besonders. So was fehlt irgendwie noch komplett bei mir in meiner Sammlung Sammlung m.
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 17. April 2018, 19:55:21
du könntest die fotos einzeln in deine galerie hochladen und dann gesammelt in einen post einfügen. :)
Danke für den Tipp... da werde ich mal üben gehen....
Das hab ich noch nie gemacht...
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 17. April 2018, 20:02:32
Diese mag ich auch sehr
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 17. April 2018, 20:03:36
Ordentlich Punkte  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 17. April 2018, 20:06:54
Diese hat toll angeordnete Blütenblätter und eine schöne Farbe
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 17. April 2018, 20:08:33
Gelbe Sonne im Beet :-)
Da sieht man mal das gelb schwarze Viecher anzieht  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 17. April 2018, 21:35:28
Diese mag ich auch sehr

:o :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 17. April 2018, 21:45:51
Diese mag ich auch sehr

Nicht nur du.
Mir gefällt sie auch sehr gut  :D .
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 18. April 2018, 22:11:27
Fast alle blühen noch... die Kälte Phase hatte also auch was gutes...

The bride
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 18. April 2018, 22:13:39
Gefüllt mit feinen rosa Adern..
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 18. April 2018, 22:15:04
( fast) schwarz wie die Nacht
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: enaira am 18. April 2018, 22:16:11
Was hast du noch für tolle Blüten, Siri!!!
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 18. April 2018, 22:19:16
Ja, dieses Jahr bin ich irgendwie gut 1-2 Wochen hinterher, wenn ich so die anderen Bilder aus anderen Threads betrachte...
2 hellis sind sogar noch knospig  :o
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 22. April 2018, 21:55:57
Mein Avatar
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 22. April 2018, 21:59:25
So langsam haben nun alle samen angesetzt.. diese weiß grüne steht im tiefsten trockenen Schatten und hält sich seit Jahren Wacker
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: Siri am 22. April 2018, 22:02:36
Heute mal ein paar ruhigere Töne  :D
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: thogoer am 03. Mai 2018, 09:29:03
(http://up.picr.de/32177329dw.jpg)

Wow! Die ist ja geil!!!  :o
Ist das ein guter Zeitpunkt um etwas abzustechen? In zwei Tagen fahren Bekannte nach nrw in D u. koennten es Dir zusenden.

Lieber nicht teilen, mit Teilstücken hatte ich bisher noch nie Glück und die Pflanze ist zu schaden um sie zu stören.  ;)

Aber vielen Dank für das Angebot!  :D :-*
Habs getan, sie waechst, als fals Du moechtest, melde Dich.
(http://up.picr.de/32578652ao.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: BlueOpal am 03. Mai 2018, 16:16:28
Ich ärgere mich immernoch. Bei Ja**e gekaufte Helleborus, 4 Stück an der Zahl. Zwei machen sich weiterhin  hervorragend (bläulich gepunktet ungefüllt und geadert gelblaubig). Die dritte hat von Sage und schreibe dieses Jahr drei Blüten, eine behalten und bei der ist es eine Frage der Zeit, bis sie ebenfalls umkippt. Die vierte sah schon schnell mickrig aus. Dieses Jahr habe ich mich dann über drei kleine Blätter gefreut von denen nun auch das letzte verschwindet. Der Wurzelballen scheint auseinanderzufallen. Die standen alle an gleicher Stelle. Keine Ahnung warum zwei schon so kurz nach dem Kauf rückwärts gewachsen sind. Sehr ärgerlich. Ich sollte wohl lieber glücklich sein, dass sich die beiden anderen gut entwickeln. Trotzdem... Bitter.  :(
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 03. Mai 2018, 16:46:29
Wer ist Ja**e  ???
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: zwerggarten am 03. Mai 2018, 17:10:34
vermutlich peter janke, hortvs?
Titel: Re: Helleborus 2018
Beitrag von: jardin am 03. Mai 2018, 17:24:31
Danke  :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 09. Dezember 2018, 12:43:23
Letztes Jahr hatte ich mir eine gelbfärbende Helleborus zugelegt. Sie hält, was mir versprochen wurde.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 09. Dezember 2018, 12:44:22
Andere Exemplare sind schon weiter. Das könnte (wieder) schiefgehen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 09. Dezember 2018, 12:44:48
Bei 'Roter Januar' ist schon Farbe zu erkennen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 09. Dezember 2018, 13:03:26
Bei mir blüht eine Hybride seit Oktober ... die hat das Wetter völlig aus der Bahn geworfen. Alle anderen halten sich hoffentlich noch zurück.

So eine gelbfärbende habe ich auch, allerdings hatte ich die wegen der tollen Blüte gekauft. Weiß mit roter Mitte und orangegelben Nektarien. Wie soll Deine denn blühen?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 09. Dezember 2018, 13:10:21
Ich bin gerade nicht sicher, weil die Schilder fehlen. Es müsste eine weißblühende sein.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Mata Haari am 09. Dezember 2018, 14:47:39
Helleborus Niger

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=619316;image)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 10. Dezember 2018, 13:55:00
'Christmas Carol' hatte ich mal vom Discounter mitgenommen.
Das ist die beste H. niger, die ich je hatte!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 10. Dezember 2018, 13:55:52
Andere stehen auch schon in den Startlöchern, z.B. dieser Sämling. Das ist allerdings wohl ein H. orientalis.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 10. Dezember 2018, 13:56:18
'SP Elly' ist immer früh dran.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 10. Dezember 2018, 13:57:07
'Ice'N'Roses Red' anscheinend auch...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 10. Dezember 2018, 13:58:33
'Purple Petticoat' hatte leider einige schwarze Blattspitzen an den Blütentrieben. Deshalb habe ich drei Stiele abgeschnitten. Hoffentlich weitet sich das nicht aus... :-\
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 09. Januar 2019, 16:17:40
Ich bin so happy...wusste allerdings gerade nicht so recht, wohin mit einem Sämling, aber ich muss ihn zeigen...über 3 Jahre hab ich drauf gewartet...(da soll noch mal eine(r) sagen, ich hätte keine Geduld...)
(https://up.picr.de/34802297fk.jpg)

Trotzdem ist es irgendwie schade, dass kein Sämling bislang extrem dunkel geworden ist, aber immer noch besser wie Punkte  :-[
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 09. Januar 2019, 16:19:07
Der hat doch eine tolle Farbe!  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 09. Januar 2019, 16:22:40
Finde ich auch!

Mich erfreut dieser hier erstmalig, gerade schon bei den Januar-Blüten gezeigt.
Kind von 'Super Yellow'
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 09. Januar 2019, 16:25:07
Hoffentlich kommt nicht gar zu viel Frost...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 09. Januar 2019, 16:25:07
schadedasseurekeinepunktehaben
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 09. Januar 2019, 16:28:23
Ooooch, bei mir gibt's auch Punkte! ;D

Z.B. sowas, aber die ist noch nicht so weit...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 09. Januar 2019, 17:18:40
Der hat doch eine tolle Farbe!  :D
Ja schon, aber davon habe ich schon so viele....
Ich muss dieses Jahr mal bei den Hellen besser aufpassen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 09. Januar 2019, 18:20:17
Bei den hellen? Dachte, der obige wäre dir nicht dunkel genug?
Verstehe dich vermutlich irgendwo falsch.

Und noch beim Tippen merke ich, dass du vermutlich mit "Hellen" die Helleboren allgemein meinst!  ::) ;D

Schreibe es, damit du drüber lachen kannst  ;)

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 10. Januar 2019, 06:23:23
*Kicher* Entschuldige, aber Gehirn und Finger hatten wohl keine Verbindung.
In der Tat, die Gezeigte ist mir nicht dunkel genug, aber mit 'Hellen' meinte ich weiße oder hellgelbe Helleboren, weil ich so neidisch auf enairas bin... :-[

Lord:
Bei mir gibt es auch welche mit Punkten, ich mag sie halt nicht so gerne.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 10. Januar 2019, 09:32:24
... aber mit 'Hellen' meinte ich weiße oder hellgelbe Helleboren, weil ich so neidisch auf enairas bin... :-[

Nicht weinen, Jule, irgendwann bekommst du sicher ein passendes Kindchen von meinen.
Mal sehn, was in diesem Jahr so alles auftaucht...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 10. Januar 2019, 16:18:41
Ich hab heute schnell mal Sämlingstöpfe kontrolliert...genau genommen sind es noch zwei, die mich überraschend könnten...Beide zeigen schon ein wenig Farbe, endlich....eine helle scheint dabei zu sein  :o
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 10. Januar 2019, 18:32:58
Drücke dir die Daumen!  :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: tarokaja am 12. Januar 2019, 14:27:00
In der Tat, die Gezeigte ist mir nicht dunkel genug, aber mit 'Hellen' meinte ich weiße oder hellgelbe Helleboren, weil ich so neidisch auf enairas bin... :-[
Aber eine gefüllte Weisse hast du doch... oder ist die eingegangen?


Seit Anfang Januar blüht hier der niedrige Horst 'Zwergenglück' - vor längerer Zeit von Peters.

(https://up.picr.de/34822234vm.jpg)

Viele andere sitzen in den Startlöchern, v.a. am sonnigen Steilhang.
z.B. eine 'Apricot'
(https://up.picr.de/34822270fg.jpg)


Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 12. Januar 2019, 14:29:48
Wie schön! Zwergenglück habe ich gerade eben schon im anderen Faden bewundert!

Und blüht Apricot wirklich in der Farbe?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 12. Januar 2019, 14:35:27
Die Aufnahme von Zwergenglück  :o
In der Tat, ich hab ne weiße gefüllte im Vorgarten, doch in der Nähe steht nichts Interessantes...Evtl. müsste ich das ja mal ändern. Außerdem habe ich gerade überlegt, evtl. gibt es ja noch die Möglichkeit des Tausches von Sämlingen. Was der eine hat und der andere nicht mehr mag...Schaun wir mal, was die Saison noch bringt.
Hab heute im strömenden Regen einen kurzen Gang gemacht, so einige Köpfchen sind zu sehen, hoffentlich vermasselt der angekündigte Wintereinbruch Ende nächster Woche nicht die Blüten.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 12. Januar 2019, 14:40:21
In der Tat, ich hab ne weiße gefüllte im Vorgarten, doch in der Nähe steht nichts Interessantes...

Vielleicht eine purpurfarbene Heuchera dazu und Cyclamen coum in pink?
Oder ging es dir mit deiner Bemerkung um interessante Kreuzungspartner?

Hier steht im Vorgarten eine weiße gefüllte mir vielen roten Punkten, aber auch eine gelbe, schwarzrote, Picotee und noch ein paar andere. Ich hoffe. dass in nicht gar zu ferner Zukunft mal gefüllte Sämlinge auftauchen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: tarokaja am 12. Januar 2019, 14:41:46
In der Tat, ich hab ne weiße gefüllte im Vorgarten, doch in der Nähe steht nichts Interessantes...
Da sie aus der italienischen Helleborusgärtnerei Althea stammt und so über Zwischenstation hier, von meiner Freundin shantelada zu dir gebracht wurde, mag ich mich an die prächtige Pflanze erinnern, Jule.  ;)

Anke, ich muss mal schauen, ob ich in meinem Archiv noch eine geöffnete Blüte dieser 'Apricot' finde.
Innen apricot und aussen altrosa hab ich sie in Erinnerung.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 12. Januar 2019, 14:47:33
Oh ja, das würde mich freuen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 12. Januar 2019, 14:47:59
tarokaja:
So war es damals...stimmt...und ich hab mich gefreut wie Bolle..das waren noch Zeiten  :D
Hab mal in alten Bildern gekramt...Ich hab damals, amimiert von Irisfool, unbedingt eine aprikofarbene Helli haben wollen. Ich meine, die wäre damals von Peters gewesen...So sah sie aus...

(https://up.picr.de/34822439ki.jpg)

(https://up.picr.de/34822440tq.jpg)

doch sie ist nicht wirklich wiedergekommen...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 12. Januar 2019, 14:52:13
Die ist wunderschön!  :o

Tut mir leid für dich, dass du sie wohl verloren hast  :-\
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 12. Januar 2019, 15:00:54
und wenn ich meinen Bildern glauben darf, hatte ich danach noch mal eine, die mir ebenfalls von einer lieben Purlerin besorgt wurde...
(https://up.picr.de/34822505bp.jpg)
auch die ist nicht wiedergekommen.
Ich bin mir nicht sicher, in welchen Jahr ich mit Purlern in Frankreich war...bei Thierry Delabroye...da hatte ich mir auch was Ähnliches mitgenommen, finde aber die Bilder im Augenblick nicht... Das war damals ein absolutes Highlight, ich wusste gar nicht, wo ich zuerst hinschauen sollte. Kaum hatte ich eine gefunden, fiel mir die nächste auf...zurückstellen wollte ich keine, die Geier waren überall...wir waren zu 5... ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: tarokaja am 12. Januar 2019, 15:02:32
Also, hab ein Bild gefunden... in meinem Steilhanggarten-Thread. Je nach Witterung ist mal mehr, mal weniger apricot, allerdings eine der weniger gelblichen.

Apricot Spotted
#284


Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 12. Januar 2019, 15:10:02
Jule, die neonfarbenen scheinen deinen Garten nicht zu mögen.
Diese hatte ich dir mal von K&L mitgebracht (2015).
Mir ist es aber bislang auch nicht besser ergangen... :-\
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: tarokaja am 12. Januar 2019, 15:11:45
Ich freu mich schon wieder auf den Besuch bei Althea im Februar, für mich immer das erste Pflanzen-Highlight im Jahr.  :)
Und am frisch bepflanzten oberen Hangteil haben noch jede Menge schöne Helleborus Platz.  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 12. Januar 2019, 15:13:50
Ich bin gespannt, was es in Bezug auf Hellis in Mannheim gibt.
Peters ist da, Bäuerleins hatten auch immer welche dabei und auch noch andere...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 12. Januar 2019, 15:18:51
enaira:
Das Bild hab ich tatsächlich auch noch...Aber ich hatte noch eine andere, die hatte mir martina. besorgt...
2016
(https://up.picr.de/34822672bo.jpg)
Ich bin schon gespannt, was es beim Schneeglöckenmarkt in Knechtsteden so gibt. Eigentlich wollte ich ja keine Hellis mehr kaufen, doch ich kenne mich...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 12. Januar 2019, 15:20:21
Ist schon schade, die sind so schön.
Aber wenn ich mich richtig erinnere, hatten andere auch Probleme mit den Neons.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 12. Januar 2019, 15:32:58
In der Tat, sie sind schön und fördern die Sucht...
Ich geh mal gerade zu Peters...
Muss noch einen Eintrag revidieren...
Meine erste Neon hab ich von Klingel & Luckhardt !!!!
Es gab damals ein Kamelientreffen bei Fischer und Klingel & Luckhardt ist ganz in der Nähe. Ich erinnere mich, ich bin Freitags hochgeflogen, es war eiskalt, Samstag morgen Schnee ohne Ende...schon die Hinfahrt war grenzwertig. Im Kofferraum von Freunden warteten Kamelien aus Amerika...von denen haben auch nur wenige überlebt...
Sorry, ist ein bißchen ot, passt meiner Meinung nach aber gerade so eben...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 12. Januar 2019, 15:34:22
Ich wundere mich bei der Durchsicht von Listen und Fotos auch immer wieder, was ich alles mal hatte... :-\
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 12. Januar 2019, 15:37:45
Ich denke, dann verzichte ich auch in Zukunft auf Neon. Toll, aber möchte keine zu extremen Sorgenkinder mehr. :-\
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 12. Januar 2019, 15:38:23
Eigentlich sollte man aus den Erfahrungen lernen...doch wenn ne Pflanze so toll ist... :-X
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 12. Januar 2019, 15:39:36
Muss ich halt wegschauen  8)

Würde mich aber auch nicht wundern, wenn ich dann aus Mannheim mit einer im Körbchen käme...  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 12. Januar 2019, 15:41:43
Ich google auch schon  :-X
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 12. Januar 2019, 15:45:11
Ist schon schade, die sind so schön.
Aber wenn ich mich richtig erinnere, hatten andere auch Probleme mit den Neons.
Das erklärt doch einiges :P - nun ja, es sind genug Schönheiten übrig geblieben, und so kann ich wenigstens immer wieder bei tollen Pflanzen zuschlagen ;D.

Heute habe ich die erste Blüte von H. thibetanus entdeckt, wenn es morgen nicht so nass ist, streue ich Schneckenkorn ...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 12. Januar 2019, 15:54:45
Ahhh, gute Idee...das sollte ich bei meinen auch machen...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 12. Januar 2019, 19:17:42
Blüht im Bremer Norden seit Mitte Dezember - Helleborus niger " Maestro"
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 12. Januar 2019, 19:20:22
Schön mit den zartrosa Knospen und Außenseiten und leuchtend weißem Inneren  :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 12. Januar 2019, 19:21:50
Ein weiteres no Name Helleborus, reinweiß / nickend / geerbt aus dem elterlichen Garten mickert und ziert sich noch
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 12. Januar 2019, 19:25:17
Andere wecken eine gewiße Vorfreude -- H.orientalis "Frühlingsleuchten " , schönes Gelb, gepunktet, wenn es denn blüht, gekauft bei einem Hepaticaaktionstag vor 3 a in Ütersen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 12. Januar 2019, 19:28:05
Andere wecken eine gewiße Vorfreude -- H.orientalis "Frühlingsleuchten " , schönes Gelb, gepunktet, wenn es denn blüht, gekauft bei einem Hepaticaaktionstag vor 3 a in Ütersen.
Foto
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 12. Januar 2019, 19:29:37
'Frühlingsleuchten' ist hübsch! Meine hat leider den Winter 11/12 nicht überstanden.
Einen Sämling gibt es noch, aber der ist nicht ganz so ausdrucksvoll, wie es die Mama war.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 12. Januar 2019, 19:32:53
Tschulligung, doppelter Post, ich hadere mit der Technik, abschließend daher noch ein Bild, ebenfalls Hxorientalis, blüht dunkelrot, gepunktet, Name wußte ich schon mal.
Weitere Helleboren ( Kultivar " Pink Lady " und welche aus der Ice an Roses Serie ) haben sich bei der milden Witterung ebenfalls schon weit vorgetraut.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 12. Januar 2019, 19:40:06
@enaira, das stimmt - in der Peripherie von H. x orietalis" Frühlingsleuchten " gibt´s auch bei uns einige Sämlinge, die  alle farblich, aber auch in der Blüten- / Petalenform der Mama nicht das Wasser reichen können.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Ulrich am 18. Januar 2019, 16:35:00
Hier fangen die niger auch an  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Irm am 18. Januar 2019, 17:58:18
toll !!  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 18. Januar 2019, 18:07:12
Hier fangen die niger auch an  :D

Sind die bei Dir immer so spät? Meine (einfache) blühen seit Dezember.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 18. Januar 2019, 18:46:39
Die gefüllten sind später...  ;)

Sehr schön, Ulrich!  :D

Die x Belchleri von Dir schiebt gerade eine Blüte!  ;) :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Ulrich am 18. Januar 2019, 19:00:37
Prima  :D

Und Potter's Wheel von Dir hat 4 Blätter geschoben
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 18. Januar 2019, 19:19:10
Hier fangen die niger auch an  :D

Sind die bei Dir immer so spät? Meine (einfache) blühen seit Dezember.
Es geht früher 8), in nicht ganz so trockenen Jahren wie letztem legt die eine unter der Buchenhecke bereits Ende Oktober los.

Tolle gefüllte Ulrich!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 18. Januar 2019, 19:30:20
Prima  :D

Und Potter's Wheel von Dir hat 4 Blätter geschoben

Das freut mich, dann hat sie sich berappelt und fühlt sich bei Dir wohl,  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: herzblatt am 20. Januar 2019, 08:13:10
Ich bin schon lange angemeldet, habe immer mit gelesen und viel Link entfernt!1 habe einen Garten mit Rosen und Stauden, nun melde ich mich auch mal.
Wunderschöne Helleborus zeigt ihr :) Meine sind leider zum Teil auch schon sehr weit und nun kommen die Nächte mit Kahlfrost. Ich habe mal eine Frage( hoffe ich stelle sie an der richtigen Stelle), wann und womit düngt ihr euer Schätze????
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: herzblatt am 20. Januar 2019, 10:04:29
welcher link wurde entfernt, ich hatte nur geschrieben, dass ich hier viel gelernt habe  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 20. Januar 2019, 11:45:49
ist irgendwas automatisches, selbst wenn man zitiert ... nicht irritieren lassen ;).

Meine Helleborus (hauptsächlich orientalis) dünge ich nicht besonders - einige stehen in „Waldbeeten“, da wird kaum gedüngt, weil die Pflanzengemeinschaft drumherum es nicht braucht bzw. es gar nicht so schätzt. Eher nur Mulchmaterial (kein Rindenmulch, sondern Stauden- und Laubhäcksel) mit etwas Hornspänen, weil der Verrottungsprozess dem Boden Stickstoff entzieht. Die entwickeln sich prima, nicht anders als solche, die in Staudenbeeten stehen, wo mehr gedüngt wird. Ab und an speziell an die H. zerstossene Eierschalen oder anderer Kalk, weil mein Boden eher sauer ist.

Ich denke, das wichtigste sind genetisch kräftige Pflanzen, wir hatten es hier vor kurzem über die Neons, die bei vielen nicht wollen. Mit Pflanzen aus UK geht es bei mir schlechter bzw. sie brauchen länger zum eingewöhnen als solche aus NL oder Belgien.

Die niger wollen entweder ein einigen teilweise auch unmöglichen Stellen, oder halt nicht. Auch foetidus ist bei mir eher sporadisch da, bisher nichts mit Dutzenden an Sämlingen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: herzblatt am 20. Januar 2019, 14:59:52
Danke für deine Antwort, dann bin ich beruhig, denn bis jetzt haben sie auch nie besonderen Dünger extra bekommen. Ich habe nur eine aus Uk und die mickert wirklich.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: herzblatt am 20. Januar 2019, 15:02:19
versuche mal ein Bild anzuhängen
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 20. Januar 2019, 16:46:37
Seit letztem Frühjahr gebe ich Ihnen einmal Rosendünger, da das bei einer Pflanze offenbar günstig war.

Da dazwischen die anderen Frühblüher stehen, bekommen sie auch immer etwas Tomatendünger oder Blaukorn... aber nicht viel.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: helga7 am 20. Januar 2019, 17:45:24
Ich bin immer wieder fasziniert von der Winterhärte der Helleborusblüten!
Seit ca. 1 Monat haben wir nachts Kahlfröste bis -7° und tagsüber zarte Plusgrade. Sie stehen auf, legen sich nieder, stehen wieder auf - und sind noch immer schön!  :D
Herrliche Pflanzen!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 20. Januar 2019, 21:54:42
Heut Abend sind alle von Raureif überzuckert, war leider zu dunkel zum Fotografieren.

Ja, es ist faszinierend wie robust die Blüten im Winter sind.  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: herzblatt am 21. Januar 2019, 06:28:00
Im Frühjahr 2018 sind mir ganz viele Blüten  vor dem Aufgehen erfroren und wurden schwarz und matschig, da war nichts mehr mit blühen. Die Pflanze selber hat sich über den Sommer wieder erholt und hat nun neue Blühtenansätze....na schauen wir mal-
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 27. Januar 2019, 10:41:59
Die Hellis haben teilweise unter dem Frost gelitten, waren einfach schon zu weit.

Es gibt aber auch erfreuliches, wie z.B. diesen Sämling.
Müsste ein Kind der verblichenen 'Anja Oudolf' sein. Spannend....
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: neo am 27. Januar 2019, 11:28:40
Die Hellis haben teilweise unter dem Frost gelitten, waren einfach schon zu weit.
Das ist hier auch so. Glücklicherweise habe ich nicht viele Voreilige.
Erstaunt war ich, dass die frisch gepflanzten Christrosen die Eistage unbeschadet überstanden haben, hätte Blütenmatsch erwartet.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 01. Februar 2019, 13:02:16
Bei mir stehen einige Hellis kurz vor dem Aufblühen, ein bisschen sollten sie sich allerdings noch gedulden, sonst gibt es Matsche...
Endlich sind auch meine beiden letzten Sämlinge aufgeblüht...ich bin irgendwie enttäuscht, dabei war ich doch soooo geduldig.
Die erste zeigt Miniaturblüten, sie ist nicht hässlich, aber den Farbton hab ich jetzt schon mehr wie 1 x. Traurig macht mich der 2. Sämling, er sah so vielversprechend weißlich/gelblich aus, doch was sehe ich...kleine Punkte... :-X

(https://up.picr.de/34971278ba.jpg)

(https://up.picr.de/34971279xf.jpg)

(https://up.picr.de/34971280zl.jpg)



Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 01. Februar 2019, 21:08:04
Hübsch sind sie ja und die paar Punkte kann man übersehen, es sei denn Du möchtest züchten. 😉

Lass dir von jemanden mit einem viel kleineren Garten raten, das irgendwann sowieso nur die Gesammtwirkung von einer Handvoll Helleboren in der Bepflanzung ausreicht.

Daher würde ich den gelblichen Sämling auspflanzen und mal schauen wie er sich entwickelt. 😉

Die Einzelblüte von innen ist dann nur noch gut für Fotos im Forum oder zur Tischdekoration in einer Schale. 😁
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 03. Februar 2019, 11:12:30
In der Tat, ich werde vermutlich beide irgendwo hin pflanzen, es sei denn, bezüglich der 1. mag jemand mit mir tauschen...Es war eine spannende Erfahrung bezüglich der Sämlinge, aber damit höre ich nun auf.
Hier sind inzwischen die ersten ausgepflanzen Hellis richtig aufgeblüht
(https://up.picr.de/34987166od.jpg)

(https://up.picr.de/34987168jc.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Alva am 03. Februar 2019, 11:37:10
Schön Jule  :D Mir gefallen auch die Sämlinge
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 03. Februar 2019, 11:42:21
Sie sind in der Tat ja nicht hässlich, aber für die lange Wartezeit hatte ich mir was Spektakuläreres erwartet... :D
Mal sehen, evtl. werde ich ja in Knechtsteden noch fündig...
Ich hab im Laufe der Zeit ja schon viele Hellis gekauft, doch oft kommen teuer eingekaufte Pflanzen nicht wieder, warum auch immer.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 03. Februar 2019, 13:07:36
Es war eine spannende Erfahrung bezüglich der Sämlinge, aber damit höre ich nun auf.
Waren es gekaufte Samen oder eigene? Ich lasse gerne von interessanten Helleborus eine Samenkapsel ausreifen. Die schmeiße ich dann an eine Stelle, wo sonst nix ist (ich habe ein sogenanntes Fliederwäldchen hinter einer Reihe von Rhododendron, was da am Boden wächst, sehe ich nur, wenn ich dort rumkrauche). Ich hatte schon schöne gefüllte und anemonenblütige Sämlinge, auch einfache mit interessanten Farben. Es ist immer spannend, wenn sie das erste Mal blühen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henriette am 03. Februar 2019, 17:15:44
Ich weiß jetzt nicht, ob ich ein neues Thema starten sollte.

Meine Frage: für unseren jetzt nur noch Minigarten stelle ich mir die Helleborus foetidus 'Sopron' vor.

Hat jemand von Euch damit schon Erfahrungen gemacht?

Die 'normale" H. f. hatten wir im großen Garten, jetzt hätte ich gern etwas Besonderes. Ich habe sie bisher nur bei S... in Ö. gefunden.

Über Antworten würde ich mir freuen.



Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 03. Februar 2019, 17:51:28
Ich kann leider nicht mit Erfahrungen dienen. Finde sie aber bei der Websuche bei mehreren Anbietern.
Lieferbar ab März bzw. Saisonbeginn 2019.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Starking007 am 03. Februar 2019, 19:34:53
Die ist doch fast "gängig"!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henriette am 03. Februar 2019, 22:22:59
Vielen Dank erst einmal, aber daß ich sie bekomme, ist klar.

Ich fragte nur wg. Erfahrungen, ob es sich lohnt sie sich zu bestellen.

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Norna am 03. Februar 2019, 23:02:35
´Sopron´braucht bessere Drainage als zum Beispiel ´Wester Flisk´. Wenn die bei Dir gegeben ist, ist ´Sopron´eine schöne Ergänzung zu anderen Pflanzen mit silbrigem oder grauem Laub.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Waldmeisterin am 03. Februar 2019, 23:10:01
ich habe beim letzten Staudenmarkt H. f. Sopron beim pumpot mitgenommen. Alle vorherigen Versuche mit "herkömmlichen" stinkenden Nieswurzen führten zu einem zeitnahen, sang- und klanglosen Eingehen der Pflanzen (auch kräftige Pflanzen vom Lieblingsgärtner).
Sopron steht dagegen immernoch wie eine Eins, im lichten Gehölzschatten auf Schwarzerde und hat auch den letzten Horrorsommer trotz nur sporadischer Wassergaben bestens überstanden.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Norna am 03. Februar 2019, 23:14:02
Diese Trockenheit brauchen Auslesen wie ´Sopron´und die gold- oder schwarzblättrigen ja gerade - auf meinem meist feuchten Boden gehen sie ein.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Waldmeisterin am 03. Februar 2019, 23:25:41
nun, ich dachte, Henriette gärtnert im Großraum (?) Berlin. Da wäre es zwar auch trocken, aber der Boden nicht mit meinem "Luxusboden" vergleichbar. Aber wie immer: Versuch macht kluch  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henriette am 04. Februar 2019, 10:08:56
Vielen Dank für Eure Antworten. Damit kann ich schon mal etwas anfangen.

"Großraum" Berlin, das war einmal. 2016 im Herbst hatten wir verkauft. Nun dürfen wir im Vorgarten des Miethauses etwas machen. Es ist nur 15 Minuten zu Fuß vom Botanischen Garten entfernt, also absolut Stadtgebiet.

Dann werde ich mir mal zum Staudenmarkt Anfang April etwas mitbringen lassen. Sarastro hat sie ja und kommt auch immer nach Berlin.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 08. Februar 2019, 17:03:59
Hier geht es los...über ein bisschen Zurückhaltung würde ich mich schon freuen...
(https://up.picr.de/35024381mi.jpg)

(https://up.picr.de/35024382jv.jpg)

(https://up.picr.de/35024388nb.jpg)

(https://up.picr.de/35024393nr.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: häwimädel am 08. Februar 2019, 19:42:10
Hübsche Blüten, Jule!
Hier geht's auch langsam los, aber nur stino h.niger-Sämling  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 08. Februar 2019, 19:58:56
Helleborus Hybride Guns´n Roses " Rosa Picote "
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 08. Februar 2019, 20:00:37
Helleborus sahinii  " Winterbells"
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: tarokaja am 09. Februar 2019, 08:56:30
Nun stehe ich vor meiner reichen Beute an neuen Helleboren in einem Winterquartier bei den Kamelien.
Wie jedes Jahr nach dem Ausflug zu Althea (der kleinen Spezialgärtnerei für Helleborus nahe Como) bin ich am Überlegen, was nun besser ist, die Schätzli möglichst rasch in die Erde zu bugsieren, da es gerade tagsüber schön warm ist. Aber nachts gehen die Temperaturen immer wieder auch mal unter Null (-1° bis -3°) in der nächsten Zeit oder bleiben knapp drüber.
In den letzten Jahren habe ich immer abgewartet, bis es auch nachts wärmer war. Dabei habe ich allerdings auch schon von den Jungpflanzen der Wilden welche verloren. In Töpfen finde ich die schwieriger, richtig zu giessen.

Wie handhabt ihr das mit dem Auspflanzen von früh erstandenen Helleboren?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 09. Februar 2019, 10:09:36
Abwarten, bei mir ist das meist Ende März. Liegt aber auch an den vielen Zwiebeln bei mir - die müssen erstmal etwas ausgetrieben haben, damit ich sie nicht beim Buddeln erwische.

Hier einer meiner Lieblinge, ich liebe die hellen mit dunklen Rüschen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 09. Februar 2019, 10:10:41
Die ist wirklich sehr schön!  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 09. Februar 2019, 10:12:10
danke - Jule hat weiter oben ähnliche gezeigt, zum Träumen!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 09. Februar 2019, 10:15:23
Ja, stimmt!  :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: tarokaja am 09. Februar 2019, 10:59:12
Abwarten, bei mir ist das meist Ende März. Liegt aber auch an den vielen Zwiebeln bei mir - die müssen erstmal etwas ausgetrieben haben, damit ich sie nicht beim Buddeln erwische.

Danke für deine Erfahrungsinfo, rocambole. Zwiebeln wären bei mir nicht das Problem, dieses mal eh nicht.
Die meisten neuen Helleboren kommen in einen Bereich, den ich neu anlege.
Dann werde ich mir mal Mitte März vornehmen - es kann ja auch hier nochmals kalt werden, wie z.B. letztes Jahr Ende Februar.

Ein hübsches Kind, deine zarte Picotée mit dunklen Nektarien.  :)

Ich geh mal Fotos meiner Neuen machen...  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 09. Februar 2019, 17:06:59
oh ja Fotos bitte  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 09. Februar 2019, 17:16:27
Bekommst du von mir, bevor Tarokaja lauter Besonderheiten zeigt...
SP Elly
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 09. Februar 2019, 17:16:58
Sämling
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 09. Februar 2019, 17:17:56
Vor 2 Jahren in Mannheim bei Bäuerleins gekauft... :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 09. Februar 2019, 17:18:37
Die hüpfte mir vorgestern bei Risse ins Körbchen...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 09. Februar 2019, 17:19:22
Ice'N'Roses Red blüht jetzt auf!
Die weiße braucht noch ein Weile...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 09. Februar 2019, 17:21:11
Tolles Rot! So schöne Hellis!  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 09. Februar 2019, 17:25:04
Hoffentlich kommt kein starker Frost mehr... :-\
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 09. Februar 2019, 17:38:14
Ja, das hoffe ich auch. Hier viele Knospen, noch ist nichts offen und zeigt das Innenleben.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 09. Februar 2019, 17:43:35
Bei mir glücklicherweise erst wenige ... die gefüllte (erstes Foto auf dieser Seite) gefällt mir besonders gut
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Ulrich am 09. Februar 2019, 17:49:51
Helleborus niger Ashwood Marble form, bleibt wegen dem Laub stehen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 09. Februar 2019, 17:55:43
Oh, das Laub ist wirklich außergewöhnlich schön!
Die Blüte passt aber auch gut dazu.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: tarokaja am 09. Februar 2019, 19:00:56
Uih, die ist wirklich speziell, Ulrich!

Würde die nicht eigentlich zum Thread der "Wildarten und Wildartenhybriden gehören"?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: tarokaja am 09. Februar 2019, 19:05:18
Bekommst du von mir, bevor Tarokaja lauter Besonderheiten zeigt...

Ariane, du spinnst!!  ;D
Deine sind ja so gaar keine Besonderheiten...  ::) ::) :-*


Das ist meine Beute von den Hybriden

(https://up.picr.de/35033120bb.jpg)


Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: tarokaja am 09. Februar 2019, 19:08:18
Anemon Picotée
(https://up.picr.de/35033121ex.jpg)

Anemon Green Picotée
(https://up.picr.de/35033123xc.jpg)  (https://up.picr.de/35033125lb.jpg)

White with Pink Edges
(https://up.picr.de/35033127qo.jpg)


Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: tarokaja am 09. Februar 2019, 19:09:52
Anemon Yellow
(https://up.picr.de/35033130qj.jpg)  (https://up.picr.de/35033131cl.jpg)

Apricot
(https://up.picr.de/35033137bm.jpg)  (https://up.picr.de/35033139xd.jpg)

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Tungdil am 09. Februar 2019, 19:18:05
Die hüpfte mir vorgestern bei Risse ins Körbchen...
Noch nie gesehen so eine Blüte. Wunderschön!
Aber wirklich alle gezeigten Hellis heute!
Danke euch allen für's zeigen!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 09. Februar 2019, 19:52:27
Apricot
(https://up.picr.de/35033137bm.jpg) 

Herrlich!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 09. Februar 2019, 19:59:13
Die Anemone Yellow ist der Hammer, mit dem feinen dunklen Rand um die Nektarien!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: tarokaja am 09. Februar 2019, 20:39:38
Ice'N'Roses Red blüht jetzt auf!

Einprächtiger Horst!
meine steckt noch in der Kurzstängelphase mit dicken Knospen.
Die Farbe finde ich auch im 2. Jahr einfach heiss.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Mathilda1 am 09. Februar 2019, 20:41:22
bei mir sieht man ca 5mm.. ;D
warum bin ich auch in die arktis gezogen..
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: tarokaja am 09. Februar 2019, 20:45:33
Vielleicht hast du das mit dem Ice and Roses zu wörtlich genommen?!  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Mathilda1 am 09. Februar 2019, 21:18:45
was implizieren würde, daß ich eine Ahnung gehabt hätte, wie kalt es hier sein kann. Hatte ich natürlich nicht, geographische Wildsau die ich bin ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 09. Februar 2019, 21:19:39
Apricot
(https://up.picr.de/35033137bm.jpg) 

Herrlich!

Aber wirklich!  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: zwerggarten am 10. Februar 2019, 05:08:45
immer wieder diese frisch gekauften topfschönheiten! :D :P

ich erinnere mich mit sehr zwiegespaltenen gefühlen an meine vielen tollen ashwoodschätze – die leider häufig knapp nach erhalt im hochwinter frostprobleme bekamen bzw. im winterquartier sehr bald faulende stengel zeigten, womöglich unterstützt durch die wüst schimmelnden abgefallenen staubfäden abgeblühter blüten, und sowieso im topf ein fast unentwirrbares wurzelgeflecht hatten, dessen zerstörung fast so ungünstig war wie die nichtzerstörung... :-\
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: zwerggarten am 10. Februar 2019, 05:11:06
immerhin eine neon von ashwood ist einigermaßen zäh, die hält nun schon recht lange durch. :)

der gelbe klecks mitte rechts ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 10. Februar 2019, 06:46:00
Bohr!!! Tolle Hellis zeigt Ihr! Mein Favorit  wäre u.a. Anemon Yellow  :o
Gut, dass ich keinen Platz mehr habe  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Mrs.Alchemilla am 10. Februar 2019, 07:54:37
Wirklich sehr sehr schön  :D Ich merke immer wieder, ich habe viel zu wenige...
Meine Favoriten neben Bäuerleins von Ariane sind die Picote und da ganz klar die Apricot und Yellow....

Diese, letztes Jahr aus Mannheim, hat vor dem Schnee mit den ersten Blüten gestarte. Gestern musste ich dann die beiden Hauptstengel abschneiden, da sie sich nicht mehr erholt haben. GsD schiebt sie noch Knospen nach.
Auch die anderen starten erst mit Knospen...

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: tarokaja am 10. Februar 2019, 08:10:05
immer wieder diese frisch gekauften topfschönheiten! :D :P

ich erinnere mich mit sehr zwiegespaltenen gefühlen an meine vielen tollen ashwoodschätze – die leider häufig knapp nach erhalt im hochwinter frostprobleme bekamen bzw. im winterquartier sehr bald faulende stengel zeigten, womöglich unterstützt durch die wüst schimmelnden abgefallenen staubfäden abgeblühter blüten, und sowieso im topf ein fast unentwirrbares wurzelgeflecht hatten, dessen zerstörung fast so ungünstig war wie die nichtzerstörung... :-\

Ich bin mit den Pflanzen aus Como klimatisch natürlich nicht so weit auseinander wie du in Berlin zum Klima von Ashwood.
Und etwa 1 Monat nach dem Kauf auspflanzen können, ist ganz sicher auch ein Vorteil.
Mit zu viel Wurzelwerk im Topf hatte ich bisher bei Althea noch keine Probleme - die Qualität ist immer gut und ich kann sie ja auch selbst aussuchen.

Du scheinst ein echtes Schimmelproblem zu haben, ich dachte nach deinen Schilderungen zuerst, dass das nur draussen der Fall ist?

Aber die Ashwood Neon mit ihrem üppigen leuchtenden Laub ist doch ein echter Hingucker!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: zwerggarten am 11. Februar 2019, 23:16:10
naja: kübelpflanzen müssen (und mussten auch damals) im winter entweder draußen aushalten oder in der gartenlaube überdauern, zum teil mit einem billig-bi-metall-frostwächter für meinen seelenfrieden, aber definitiv ohne lüftung, ich kann ja schlecht tagelang mit offenem laubenfenster einbrechi einladen und berlin heizen. wenndann die sonne scheint, wird es recht mild in der laube, friert es draußen, friert es bald drinnen. aber eher feuchtmilde stehende luft, (rest)feuchtes substrat und absterbende organische substanz (wie z.b. abgefallene staubfäden) führen schon recht schnell zu schimmelbefall... was die staubfäden betrifft, gab es hier immer wieder warnungen, die bloß nicht auf das substrat fallen zu lassen!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Norna am 12. Februar 2019, 17:47:40
Ein netter Sämling.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 12. Februar 2019, 17:55:02
Mit ebenso nettem Fußvolk  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 12. Februar 2019, 18:23:17
immerhin eine neon von ashwood ist einigermaßen zäh, die hält nun schon recht lange durch. :)

der gelbe klecks mitte rechts ;D
wow, gibts da mal samen von dem gelben kleks
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: *Falk* am 12. Februar 2019, 19:06:05
Ein netter Sämling.
Ein wunderschöner H. x hybridus und sehr nette Farne.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: kranich am 12. Februar 2019, 19:52:45
hier blüht nach 4 Jahren Wartezeit endlich Helleborus " Madame Butterfly" :D

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: kranich am 12. Februar 2019, 19:57:17
@Norna,
der nette Sämling mit dem Fussvolk ist wunderbar und zeigt mir
gleichzeitig, dass ich Madame Butterfly viel besser noch in Szene setzen muss,
leider traue ich mich nicht an Alpenveilchen ran
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 12. Februar 2019, 20:43:54
Ein netter Sämling.
Wirklich sehr hübsch die gesamte szene!! Bei mir sind fast alle noch geschlossen. Einige haben scheinbar unter dem trockenen Sommer und dem Frost -Debakel im letzten Frühjahr gelitten und setzen dies Jahr aus...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Norna am 12. Februar 2019, 21:46:29
Danke euch allen!

Kranich, Alpenveilchen sind sehr unkompliziert, solange man nicht die Beete hackt. Und preiswerter als Helleborus sind sie dazu. Meine sind inzwischen zu  über 90% Sämlinge; es reicht, wenn man mit wenigen Pflanzen anfängt.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: kranich am 13. Februar 2019, 06:36:32
@Norna,
okay, überredet, ich versuche es noch einmal mit Alpenveilchen,
wo bekomme ich denn am Besten mal geeignete Knollen her?
Meine ersten Versuche  sind alle gescheitert, waren immer Herbstpflanzungen
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Norna am 13. Februar 2019, 10:47:11
In Gartencentern und Baumärkten werden gelegentlich welche angeboten, wo es in Deiner Region Gartenmärkte mit entsprechenden Ausstellern gibt, kann ich Dir leider nicht sagen. Verschiedene Pflanzenversender bieten auch welche an, ob sich das für Dich lohnt, kann ich nicht beurteilen. Wichtig ist, die Pflanzen gegebenenfalls vom Torfsubstrat zu befreien und in die garteneigene Erde zu pflanzen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: kranich am 13. Februar 2019, 12:54:10
@Norna,

danke, werde mich mal umsehen hier im Forum in der Rubrik "Alpenveilchen"
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 13. Februar 2019, 19:21:23
herzlich willkommen ;D
ich mag kraniche, vor allem den klunker
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 14. Februar 2019, 17:12:29
Was für wunderschöne Hellis  :o
Hier geht es auch weiter...
(https://up.picr.de/35066645rp.jpg)

(https://up.picr.de/35066659uk.jpg)

(https://up.picr.de/35066624pp.jpg)

(https://up.picr.de/35066654gm.jpg)

(https://up.picr.de/35066660nq.jpg)

...ausnahmsweise mal ne Hübsche mit Punkten...
(https://up.picr.de/35066662ry.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 14. Februar 2019, 17:36:02
Schöne Hellis!  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 14. Februar 2019, 18:40:55
Was für wunderschöne Hellis  :o
Hier geht es auch weiter...

(https://up.picr.de/35066659uk.jpg)

Merlin/Ruse Black? Ist für mich die schönste Schwarze!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 15. Februar 2019, 16:23:47
rocambole;:
Es tut mir leid, aber bei den Hellieinkäufen war ich nie so gut mit der Buchführung (wer weiß, wofür das gut war/ist...) ...hinzu kommen die bösen Amseln, die immer wieder die Schilder wegnehmen, daher kann ich Dir leider nicht sagen, wer genau es ist, aber toll ist sie...eindeutig!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: tarokaja am 16. Februar 2019, 07:23:28
Meine Bewunderung für eure Schönheiten!

Hier sind auch wieder welche aufgeblüht oder blühen weiter. Ach nee, die meisten sind ja Wildarten oder InterspeciesHybriden...

Apricot - dann halt nur nochmals die eine
(https://up.picr.de/35078927sh.jpg)

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 16. Februar 2019, 11:30:41
auch apricot - als ich sie kaufte,war sie rosa mit grün,muss noch mal das alte Foto raussuchen.
So gefällt sie mir besser, apricot anemonenblütige gibt es deutlich seltener :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 16. Februar 2019, 11:32:11
noch ein, sehr große Blüten, manchmal mit feinen roten Strichen in der Mitte
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Helene Z. am 16. Februar 2019, 18:42:03
Dieses Jahr mehr zum Weiß statt Gelb tendierend.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 16. Februar 2019, 19:59:42
Hellebores don´t bore, erst recht nicht, wenn man die Pflanzen in diesem Faden betrachtet.

Auch bei uns sind ein paar Sämlinge kurz vor´m aufblühen, spannend.

Dies ist ein Bild von H. orientalis " Diana " aus der Ameisenperspektive.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 16. Februar 2019, 20:10:46
Eine Helleborushybride vom Grünmarkt, blüht schön und hat in 3  Jahren schon einen schönen Horst gebildet.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 16. Februar 2019, 20:12:28
Eine Picoteeform, dieses Jahr mit nur wenigen Blüten.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 16. Februar 2019, 20:13:53
Üppig und lang blüht dafür H. ballardii Maestro
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 17. Februar 2019, 17:31:49
'Cinnamon Snow' macht ähnlich viel Freude!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 17. Februar 2019, 17:32:29
Ice'n'Roses Red wird von Tag zu Tag schöner!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 17. Februar 2019, 17:33:27
Die gelbe vom Baumarkt hat auch wieder viele Blüten.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 17. Februar 2019, 17:34:24
Und dieses Mitbringsel aus Mannheim 2017 von Bäuerleins begeistert mich sowieso!!!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: helga7 am 17. Februar 2019, 17:41:09
Enaira, ich bin hin und weg!  :D
Düngst du deine Helleboren?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jonas Reif am 17. Februar 2019, 18:05:38
Die gelbe vom Baumarkt hat auch wieder viele Blüten.

Müsste 'SP Sally' sein...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 17. Februar 2019, 18:06:30
Und dieses Mitbringsel aus Mannheim 2017 von Bäuerleins begeistert mich sowieso!!!
Wirklich eine hübsche!! Ich  staune wie weit bei euch die hellis sind. Meine sind fast alle noch verschlossen.vor allem die gelben brauchen noch..
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 17. Februar 2019, 18:17:17
Enaira, ich bin hin und weg!  :D
Düngst du deine Helleboren?

Bei der Pflanzung habe ich eine Handvoll Hornspäne mitgegeben.
In diesem Jahr gibt es mal wieder Nachschlag und etwas Kalk.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: helga7 am 17. Februar 2019, 18:20:50
Danke, dann mach ich das heuer auch!  :)
Und deine Bilder ausdrucken und meinen Pflanzen zeigen werd ich auch noch!! ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 17. Februar 2019, 18:23:52
Die gelbe vom Baumarkt hat auch wieder viele Blüten.

Müsste 'SP Sally' sein...

Möglich, allerdings kommen mir die Blüten(blätter) etwas runder vor.
Und sie wurde ohne Namen verkauft, wenn ich mich recht erinnere, was mich bei einer SP-Sorte wundern würde.
Es gab damals in der gleichen Charge auch noch eine ganz dunkelrote, auch ohne Namen.
Die braucht noch etwas.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 17. Februar 2019, 18:25:32
Ich  staune wie weit bei euch die hellis sind. Meine sind fast alle noch verschlossen.vor allem die gelben brauchen noch..

Das ist hier ganz unterschiedlich. Es gibt auch welche, die gerade erst Knospen schieben.
Derzeit haben wir aber Tagestemperaturen von bis zu 15 Grad, das puscht, auch wenn die Nächte frostig sind.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Ha-Jo am 17. Februar 2019, 18:42:03
Wir haben aus Knechtsteden eine Helleborus der Serie Ice N' Roses mitgebracht.
Die sollen ja etwas größer werden und auch länger blühen. Hat da schon jemand Erfahrung?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 17. Februar 2019, 18:47:56
Ice'n'Roses Red wird von Tag zu Tag schöner!

Enaira hat positive Erfahrungen mit einer roten  :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Ha-Jo am 17. Februar 2019, 19:22:35
Vielen Dank, Anke 02. Das lese ich gern. Ich hatte diesen Faden länger nicht gelesen. War falsch.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 17. Februar 2019, 19:25:11
Ice'n'Roses Red wird von Tag zu Tag schöner!

Enaira hat positive Erfahrungen mit einer roten  :)

Ice'n'Roses Red wird von Tag zu Tag schöner!

Enairas finde ich sehr überzeugend. 😀
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 17. Februar 2019, 19:28:28
Mal sehn, ob sich die weiße Version auch so gut macht.
Die ist dieses Jahr eingezogen, die Blüten brauchen aber noch.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 17. Februar 2019, 20:19:41
Ice n Roses " Rosa Picote " haben wir uns letztes Jahr zugelegt  -- schöne  , große und anemonenartige Blüten.

Sieht auf dem Foto ziemlich spiddelig aus, insbesondere im Vergleich zu dem rote Prachtexemplar von enaira  --
mußte aber auch verschiedene Spontanumsetzungen in 2018 ueber  sich ergehen lassen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 18. Februar 2019, 18:36:41
Ich  staune wie weit bei euch die hellis sind. Meine sind fast alle noch verschlossen.vor allem die gelben brauchen noch..


Das ist hier ganz unterschiedlich. Es gibt auch welche, die gerade erst Knospen schieben.
Derzeit haben wir aber Tagestemperaturen von bis zu 15 Grad, das puscht, auch wenn die Nächte frostig sind.

Ja, da hast du recht, enaira. 
Wir hatten die letzten drei Tage auch tolles warmes Wetter, das hat noch mal nen ordentlichen Schub gegeben. Ich denke im Laufe der Woche bzw kommendes Wochenende ist es dann endlich so weit. Ich hab dies Jahr einige, die blühen das erste mal. Bin sehr gespannt. Mein Sorgenkind ( schöne hell gelbe von Peters) schmeiß ich aber wohl nun endgültig raus. Die schwarzen Flecken werden immer mehr. Nun schon im knospen Stadium und nicht mehr erst im verblühen . So schade, das war mein Liebling. Und so eine große, alte Pflanze. Ein Jammer ...  :'(
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 20. Februar 2019, 15:42:15
Mann, ein paar Tage nicht reingeschaut...hier geht ja die Post ab.
Enaira:
Unglaublich, was für tolle Büschel Du schon hast....und die von Bäuerlein... :o Ich hatte auch mal so was in der Art, ich hoffe, sie kommt noch...
Ich hab noch ein paar, leider sind die ohne Namen, entweder schon so gekauft oder die Amseln waren schuld.
(https://up.picr.de/35115947zk.jpg)

(https://up.picr.de/35115949xk.jpg)

(https://up.picr.de/35115951cx.jpg)

(https://up.picr.de/35115955wa.jpg)

(https://up.picr.de/35115964ml.jpg)

(https://up.picr.de/35115966wl.jpg)

(https://up.picr.de/35115968lm.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Alva am 20. Februar 2019, 16:08:16
Hier geht wirklich die Post ab  :D

Ich hab ja aus Platzmangel leider nur wenige. 'Josef Lemper':
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 20. Februar 2019, 16:16:06
(https://up.picr.de/35115964ml.jpg)



 :o die ist aber schööön.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 20. Februar 2019, 16:19:33
ich habe mir meinen arztbesuch mit 3 gefüllten heute belohnt, wollte nur 1, konnte mich nicht entscheiden
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 20. Februar 2019, 16:20:26
Das Problem hatte ich am Wochenende mit den Hepatica. Sind mehr geworden als geplant, weil alle so schön waren  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 20. Februar 2019, 16:24:08
(https://up.picr.de/35115964ml.jpg)



 :o die ist aber schööön.

Dem schließe ich mich voll und ganz an!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 20. Februar 2019, 16:24:50
ich habe mir meinen arztbesuch mit 3 gefüllten heute belohnt, wollte nur 1, konnte mich nicht entscheiden

Bitte zeigen  ;)

Ich hoffe, es war nur Routine und es geht dir gut!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Alstertalflora am 20. Februar 2019, 16:31:12
ich habe mir meinen arztbesuch mit 3 gefüllten heute belohnt, wollte nur 1, konnte mich nicht entscheiden
Das könnte mir auch leicht passieren  ;D.
Habt Ihr noch Tipps für mich hinsichtlich umpflanzen von Hellis? Ich hab so einige Pflanzen,, z.B. aus der Ice'n Roses-Serie, Annas Red und andere. Die Umpflanzaktion wird im späteren Frühjahr (April, spätestens Mai) stattfinden. Was muss ich beachten? Die Pflanzen stehen seit 2/bzw. 3 Jahren bei mir im Garten. Es wär schade, wenn ich sie verlieren würde.

ich habe mir meinen arztbesuch mit 3 gefüllten heute belohnt, wollte nur 1, konnte mich nicht entscheiden

Bitte zeigen  ;)
Ja  :D!
Zitat

Ich hoffe, es war nur Routine und es geht dir gut!

So ist es. Da hat er heute im Keller drüber geschrieben.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 20. Februar 2019, 16:34:48
Danke für die Info!  :-*

Bin eigentlich nie im Keller - wir haben keinen  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Alstertalflora am 20. Februar 2019, 16:36:30
 8)
Im Garten ist es ja auch viel schöner !  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 20. Februar 2019, 16:49:44
nein, zeitweise bin ich lieber im keller
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Alstertalflora am 20. Februar 2019, 17:00:07
Alles zu seiner Zeit  ;)!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 20. Februar 2019, 17:52:51
'Harvington Lime', Mitbringsel aus England 2017 (Walled Nursery)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: helga7 am 20. Februar 2019, 20:49:50
Habt Ihr noch Tipps für mich hinsichtlich umpflanzen von Hellis? Ich hab so einige Pflanzen,, z.B. aus der Ice'n Roses-Serie, Annas Red und andere. Die Umpflanzaktion wird im späteren Frühjahr (April, spätestens Mai) stattfinden. Was muss ich beachten? Die Pflanzen stehen seit 2/bzw. 3 Jahren bei mir im Garten. Es wär schade, wenn ich sie verlieren würde.

Möglichst großen Erdballen drum herum mitnehmen, gut wässern. Dann merken die gar nix vom Umpflanzen.  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: tarokaja am 20. Februar 2019, 22:08:25
Hab gemeint, Hellis pflanzt man am besten im Spätsommer um... habe ich das falsch im Hinterkopf?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: tarokaja am 20. Februar 2019, 22:12:50
(https://up.picr.de/35118439rw.jpg)

(https://up.picr.de/35118440oz.jpg)  (https://up.picr.de/35118438wy.jpg)

(https://up.picr.de/35118437eg.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 20. Februar 2019, 22:14:10
Ich habe sie schon kurz nach der Blüte verpflanzt. Die ersten Wochen möglichst nicht austrocknen lassen, dann packen sie es recht gut.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 20. Februar 2019, 22:38:44
Die gelbe gefüllte ist ja toll! 😯😀
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 20. Februar 2019, 22:43:59
ich habe so eine gelbe sehr wüchsig von Peters Frühlings ... , komme gerade nixht auf den Namen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: tarokaja am 20. Februar 2019, 22:45:28
Die gelbe gefüllte ist ja toll! 😯😀

Ja, ist auch einer meiner Lieblinge... 'Double Yellow' von Althea. Beim Kauf war sie zart gelbgrün, hat dann hier im Boden aber die Farbe zu frischem Gelb geändert. Und die einfach blühende 'Black', die man dahinter ahnen kann, macht sie als Partner gut dazu.
Sie gucken halt leider beide nach Süden und damit von einem weg. Ich müsste mal quer am Hang hochkraxeln, um ihnen von unten unter's Röckli zu schauen.  :)
Das ist dort allerdings nicht ganz einfach. In Natura nimmt auch eine blühende Edgeworthia das Gelb nochmals auf.

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 20. Februar 2019, 22:58:44
Edgeworthia - oh whow! Hätte ich auch gerne, ist aber hier nur mit unverhältnismäßig viel Winterschutz machbar? 7b ist halt nicht 8b ...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: tarokaja am 20. Februar 2019, 23:17:51
Wenn sie ganz aufgeblüht ist, mach ich mal ein Ganzkörperfoto. Sie wird jedes Jahr prächtiger.  :)
Und der noch kleine Busch Edgeworthia 'Red Dragon' ist später dran und steht nicht ganz so ideal, aber wenn der mal grösser wird, gibt das hoffentlich einen hübschen Zweiklang am unteren Hang.

(https://up.picr.de/35118662tp.jpg)  (https://up.picr.de/35118663jq.jpg)

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 21. Februar 2019, 19:19:39
schön! Haben die nicht auch einen Wahnsinnsduft, oder verwechsel ich da was?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 21. Februar 2019, 20:30:32
Ja, haben sie! 😀
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 21. Februar 2019, 20:39:35
ich habe so eine gelbe sehr wüchsig von Peters Frühlings ... , komme gerade nixht auf den Namen.
" Frühlingsleuchten " , fängt gerade zu leuchten.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 21. Februar 2019, 20:40:33
...etwas näher
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 21. Februar 2019, 20:41:45
ein paar hängende Köpfe von Christrosen
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 21. Februar 2019, 20:42:25
schön, so leuchtend
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 21. Februar 2019, 20:42:45
Kopf hoch
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 21. Februar 2019, 20:45:10
Ein Sämling,  ungefähr auf der Mitte zwischen " Frühlingsleuchten " und einer roten Form
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 21. Februar 2019, 20:46:04
einen ähnlichen habe ich dieses Jahr auch :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 21. Februar 2019, 20:47:04
Neue Pflanze von Peters / Iburgensis
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 21. Februar 2019, 20:50:30
die ist wunderbar!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: helga7 am 21. Februar 2019, 21:04:15
Ja, die ist wirklich wunderschön - ich hab richtig Herzklopfen beim Anschaun bekommen! :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 22. Februar 2019, 10:32:37
Chrisel kennst du die noch?  ;D
Ich hatte schon Bange nach dem Sommer, aber da ist sie 😍
Vielen lieben Dank nochmal für die Helli 🥰
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 22. Februar 2019, 10:39:11
wow, herrlich
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Floris am 22. Februar 2019, 19:12:20
eine hellblühende Pflanze, die ich vor Urzeiten mal in Hamburg gekauft habe, als Absaat von irgendeiner Namenssorte.
Sie ist regelmäßig einer der frühesten nach den H. niger. Guckt auch immer etwas nach unten.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 22. Februar 2019, 22:45:34
Chrisel kennst du die noch?  ;D
Ich hatte schon Bange nach dem Sommer, aber da ist sie 😍
Vielen lieben Dank nochmal für die Helli 🥰
ganz besonders, mit dem hellen Zentrum!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 24. Februar 2019, 08:22:36
 :o Chrisel ist ja toll.
Hier lohnt es sich inzwischen, jeden Tag durch den Garten zu robben...
(https://up.picr.de/35140448cg.jpg)

(https://up.picr.de/35140449el.jpg)

(https://up.picr.de/35140450xr.jpg)

(https://up.picr.de/35140451ef.jpg)

(https://up.picr.de/35140454gr.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 24. Februar 2019, 08:35:05
Das lohnt sich wirklich! Besonders gut gefällt mir die erste und der Rand der vierten ist schön deutlich!  :D

Und "Chrisel" ist ganz wunderbar!  :D

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 24. Februar 2019, 08:54:18
 ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 24. Februar 2019, 09:14:28
einfach herrlich, da kannst gleich mal samen richten ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 24. Februar 2019, 10:14:54
Das lohnt sich wirklich! Besonders gut gefällt mir die erste und der Rand der vierten ist schön deutlich!  :
finde ich auch, vor allem die erste!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 24. Februar 2019, 17:00:54
Also Jule die 1 und die 4 sind bezaubernd  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 24. Februar 2019, 18:33:59
(https://up.picr.de/35140448cg.jpg)

Fantastisch! :P
So etwas gab es gestern in Mannheim leider nicht, hätte ich sofort mitgenommen!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 24. Februar 2019, 18:36:39
Der hätte auch ich nicht widerstehen können.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 24. Februar 2019, 20:32:23
Anemone schiefer
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 24. Februar 2019, 20:33:15
und gelb (Frühlingssonne von Peters)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Krokosmian am 24. Februar 2019, 21:29:13
(https://up.picr.de/35140448cg.jpg)

Die ist ja toll! Sorte oder Sämling?

Hier ist dieses Jahr irgendwie nicht viel los, manche Pflanzen blühen gar nicht, andere nur spärlich. Ein paar scheinen abgefroren, das kann aber eigentlich nicht die alleinige Ursache sein...

Dafür hatte ich dieser Tage Gelegenheit, aus getopften Sämlingen ein paar schöne rauszusuchen, eine ist dieser nicht unähnlich, nur anders ;D, leider hängt sie den Kopf ständig nach unten.

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Krokosmian am 24. Februar 2019, 21:30:32
Gerade so hellgelb, dass man nicht mehr nur von "grünlich weiß" reden kann. Und (bisher) schönem Seitenblick.

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Krokosmian am 24. Februar 2019, 21:32:47
Ganz weiß, der "richtigen Christrose" nicht unähnlich. Es gab mal irgendeine Sorte, welche auch so aussah, das ist aber definitiv ein Sämling.

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Krokosmian am 24. Februar 2019, 21:35:10
Hier macht das Nicken gar nichts, da der Rücken diese Streifen hat. Anfangs war das unregelmäßiger, erinnerte an Himbeereis. Hoffe das bleibt zukünftig auch so...
Innen ist sie gewöhnlicher, weiß und rot gepunktet.

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Krokosmian am 24. Februar 2019, 21:36:36
Von den vorhandenen Pflanze ist `Anja Oudolf´ eine der wenigen die gut blüht, ausgerechnet...

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 24. Februar 2019, 21:49:40
Krokosmian, toll, die weiße Anemone mit dem Grün.

Es gibt 2 Sorten, die sind der von Jule gezeigten Anemone sehr ähnlich: Green Queen und Dinah, letztere aktuell bei Peters ;).
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 24. Februar 2019, 22:01:10
Stimmt! 'Dinah' hatte ich mir letztes Jahr besorgt, ist aber noch nicht so weit.
In der Erinnerung kam sie mir gelblicher vor, aber wenn ich sie jetzt mit dem alten Bild vergleiche, ist die Ähnlichkeit doch groß!
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=627282;image) (https://up.picr.de/35140448cg.jpg)
[/quote]
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 24. Februar 2019, 22:12:10
Ich habe Green Queen seit letztem Jahr, wir müssen dann mal vergleichen, ob sie sich wirkich so ähnlich sind.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Krokosmian am 25. Februar 2019, 04:58:21
Es gibt 2 Sorten, die sind der von Jule gezeigten Anemone sehr ähnlich: Green Queen und Dinah, letztere aktuell bei Peters ;).

Stimmt! 'Dinah' ...

Danke euch!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 25. Februar 2019, 06:11:32
Ich erinnere mich...besagte Helli hab ich vor Jahren bei Bastin als Green Queen gekauft.
Tut mir leid, bei der Beschriftung der Hellis bin ich noch schlechter als bei den Kamelien  :-[
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 25. Februar 2019, 08:07:47
Jetzt bin ich aber froh, dass ich genau das Teil aus der gleichen Quelle auch habe 8), kurz vorm Aufblühen ist sie, und vom letzten Jahr stehen einige Sämlinge drumherum. Da ist hoffentlich irgendwann was nettes dabei.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 25. Februar 2019, 08:19:07
Oh, da freue ich mich auf Fotos nach dem Aufblühen bitte  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: jardin am 25. Februar 2019, 20:28:36
Jetzt kommen noch ein paar Bilder von mir.
Dieser Sämling blüht schon seit Anfang Februar und sieht seiner Mutter sehr ähnlich. Jedoch sind seine Blütenstiele wesentlich stabiler.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: jardin am 25. Februar 2019, 20:34:53
Ein anderer Sämling sieht aus wie der Sämling von Krokosmian in Antwort #1031.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: jardin am 25. Februar 2019, 20:50:19
Neben rosafarbenen Sämlingen habe ich auch noch ein paar gefüllte Sämlinge. Diese haben jedoch alle PÜNKTCHEN.
Eine liebe Gartenfreundin hat sie trotzdem in ihren Garten einziehen lassen.
Hier noch ein Bild von mehreren blühenden Helleborushorsten.

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 25. Februar 2019, 20:52:28
Jetzt kommen noch ein paar Bilder von mir.
Dieser Sämling blüht schon seit Anfang Februar und sieht seiner Mutter sehr ähnlich. Jedoch sind seine Blütenstiele wesentlich stabiler.
tolle Farbe, wunderschöne Blüte
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 25. Februar 2019, 21:44:48
Neben rosafarbenen Sämlingen habe ich auch noch ein paar gefüllte Sämlinge. Diese haben jedoch alle PÜNKTCHEN.
Eine liebe Gartenfreundin hat sie trotzdem in ihren Garten einziehen lassen.
Hier noch ein Bild von mehreren blühenden Helleborushorsten.
ich habe mir grade wieder welche mit punkte gekauft
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 25. Februar 2019, 21:52:12
eine alleine kaufen geht ja nicht ;D
(https://up.picr.de/35156212al.jpg)

(https://up.picr.de/35156213qt.jpg)

(https://up.picr.de/35156216ev.jpg)

(https://up.picr.de/35156217dq.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 25. Februar 2019, 22:03:12
die letzte gefällt mir besonders gut :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Alstertalflora am 25. Februar 2019, 22:21:29
Jetzt kommen noch ein paar Bilder von mir.
Dieser Sämling blüht schon seit Anfang Februar und sieht seiner Mutter sehr ähnlich. Jedoch sind seine Blütenstiele wesentlich stabiler.
tolle Farbe, wunderschöne Blüte

Ja !  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 25. Februar 2019, 22:33:02
die letzte gefällt mir besonders gut :D
ja die stellte ich dann auch nichtmehr zurück, von der gabs nur eine, sie ist nicht weiss so wie am bild sondern eher abricot, ausserdem warens nicht teuer
die blüten sind recht klein, aber vlt ändert das sich noch
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: teasing georgia am 26. Februar 2019, 06:54:53
Schöne Hellis zeigt ihr !  :D
Diese beiden hatte ich mal von Ashwood mitgebracht:

(http://666kb.com/i/e1l97vww2uprmzve0.jpg)

(http://666kb.com/i/e1l99pj11kyk47ezs.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 26. Februar 2019, 07:09:20
die letzte gefällt mir besonders gut :D
ja die stellte ich dann auch nichtmehr zurück, von der gabs nur eine, sie ist nicht weiss so wie am bild sondern eher abricot, ausserdem warens nicht teuer
die blüten sind recht klein, aber vlt ändert das sich noch

Sehr schön!  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 26. Februar 2019, 07:10:53
Jetzt kommen noch ein paar Bilder von mir.
Dieser Sämling blüht schon seit Anfang Februar und sieht seiner Mutter sehr ähnlich. Jedoch sind seine Blütenstiele wesentlich stabiler.
tolle Farbe, wunderschöne Blüte

Ja !  :D

Hat sie original diesen Violettton wie auf dem Foto?
Herrlich! Das wäre eine Farbe, die mich begeistert  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 26. Februar 2019, 08:58:37
Im Schatten schon dunkel
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 26. Februar 2019, 09:08:54
die letzte gefällt mir besonders gut :D
ja die stellte ich dann auch nichtmehr zurück, von der gabs nur eine, sie ist nicht weiss so wie am bild sondern eher abricot, ausserdem warens nicht teuer
die blüten sind recht klein, aber vlt ändert das sich noch
Kleine Blüten betrachte ich inzwischen fast als Vorteil: die hängen nicht so ;D.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 26. Februar 2019, 17:33:50
Es ist schon komisch, wenn andere Hellis mit Punkten einstellen, finde ich sie zum Teil schön, hier mag ich sie nicht so...
@:
Wunderbare Schätzchen habt ihr.
Ich bin heute wirklich mal rumgerobbt...zum Glück kennen die Nachbarn das schon...meine schwarze Gefüllte...ihr scheint es ja dort zu gefallen, aber zum fotografieren...ein Alptraum...

(https://up.picr.de/35161100zd.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Gartenlady am 26. Februar 2019, 20:44:27
Es ist schon komisch, wenn andere Hellis mit Punkten einstellen, finde ich sie zum Teil schön, hier mag ich sie nicht so...


Ja, es ist aufgefallen, dass Du eine Punktephobie hast  ;D Bei mir haben die meisten Sämlinge Punkte, mal zart und mal kräftig, Sommersprossen sind in  ;)

Manchmal auch ohne Punkte. Diese Sämlingsblüte schaut mich an, wenn ich aus dem WoZi auf die Terrasse komme, die Blüte guckt immer zur Seite, voller Blick auf mich, am Morgen sonnendurchleuchtet  :D
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=627548;image)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 26. Februar 2019, 20:50:03
Die schönste Helleborus wurde mir am Samstag vor der Nase weggeschnappt, aber diese durfte auch mit.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=627560;image)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 26. Februar 2019, 21:11:04
Die schönste Helleborus wurde mir am Samstag vor der Nase weggeschnappt
sowas ist ja soooo ärgerlich :P
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 26. Februar 2019, 21:23:17
Die schönste Helleborus wurde mir am Samstag vor der Nase weggeschnappt, aber diese durfte auch mit.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=627560;image)

Muss... Haben... Ableger... Teilung... Gib mir... Bitteeeee 😍
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 27. Februar 2019, 06:45:50
Gartenlady:
Ja, es ist aufgefallen, dass Du eine Punktephobie hast  ;D

 ;D Mann, hast Du Deine Hellis gut erzogen, so richtig schaut mich keine an, eher verschämt nach unten.

HG:
Das ist in der Tat sehr ärgerlich.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 27. Februar 2019, 06:50:16
Ich frage mich nach der gezeigten Schönheit wie die andere ausgesehen haben muss  :o

Eine schöne schieferfarbene blieb auf jeden Fall stehen  ;) - hätte ich mitnehmen sollen  ::)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 27. Februar 2019, 10:25:17
Die andere war eine wunderbar gelbe mit fantastischer roter Aderung, eher schon eine Neon, ich kann's kaum beschreiben.

@BlueOpal: gab's bei Bäuerleins. ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 27. Februar 2019, 10:29:37
Nächstes Jahr - man braucht ja immer noch "gute Vorsätze"  ;)

Aktuell erfreuen mich diese:
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 27. Februar 2019, 10:30:40
Sorry, Fotos nicht "bearbeitet/beschnitten"
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 27. Februar 2019, 10:31:33
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 27. Februar 2019, 10:33:05
  :D
(Zaun ist vom Nachbarn. Wächst zum Glück zum Sommer hin zu  :P)

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 27. Februar 2019, 10:35:51
 :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 27. Februar 2019, 10:37:43
Der Sämling hat eine sehr schöne Außenseite  :)

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 27. Februar 2019, 10:39:38
 Auch ein Sämling. Erstblüte  :)
(Kein besseres Bild hinbekommen  ::))

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Callis am 27. Februar 2019, 10:42:53
Auch ein Sämling. Erstblüte  :)
(Kein besseres Bild hinbekommen  ::))

Diesen musst du auf jeden Fall bewahren. Der ist farblich besonders für Gefüllte.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 27. Februar 2019, 12:08:20
Die andere war eine wunderbar gelbe mit fantastischer roter Aderung, eher schon eine Neon, ich kann's kaum beschreiben.
klingt gut, sowas?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 27. Februar 2019, 12:25:34
oder eher so? Ich glaube, diese habe ich letzten Sommer verloren  :'(
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Gartenlady am 27. Februar 2019, 12:38:16
Oder so?

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10435/Ashwood-Neon-Feb2719_004.jpg)

Diese Ashwood-Neon habe ich nicht bei Ashwood, sondern bei einem Schneeglöckchenevent in Holland gekauft.  Sie drohte kurz nach dem Kauf an Botrytis zu versterben. Bis auf ein kleines Blatt sind alle anderen ganz unten abgefault. Ich hatte Geduld mit ihr und nun nach geschätzten 10 Jahren scheint sie über dem Berg zu sein.  Ich bin gespannt ob sie dieses Jahr - wie bisher - nach der Blüte mehr als ein Blatt bekommt.

@rocambole, bist Du sicher, dass sie gar nicht mehr ausschlägt?  Oder pausiert sie mit der Blüte?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Wühlmaus am 27. Februar 2019, 12:39:39
Die Orientalis Hybriden sind hier teils noch im frühen Knospenstadium. Die, die weiter sind, haben in den vergangenen Frostnächten leider etwas gelitten  :-[

Umso mehr beeindruckt mich 'Max' (HGC® Ice Breaker® Max 
Helleborus x nigercors). Absolut makellos und ohne jegliche Abdeckung hat er den ersten Winter hier überstanden und blüht bereits seit einigen Wochen. Kein einziges Fleckchen haben die cremegelben, porzelanartigen Blüten. Auch das (alte) Laub ist noch kerngesund.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Mediterraneus am 27. Februar 2019, 14:17:37
Auch ein Sämling. Erstblüte  :)
(Kein besseres Bild hinbekommen  ::))

Sehr schön  :D

Hast du auch H. torquatus im Garten? Blüte sieht fast ein bißchen danach aus.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 27. Februar 2019, 15:19:14
oder eher so? Ich glaube, diese habe ich letzten Sommer verloren  :'(

Das geht in die richtige Richtung, aber noch schöner.  :-\ Aber egal, Haken dran...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 27. Februar 2019, 17:45:12
HG:
Es wird Dich wahrscheinlich nicht trösten, aber diese beiden hab ich auch verloren...Mann, war ich stolz...
(https://up.picr.de/35169034uj.jpg)

(https://up.picr.de/35169036td.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Ulrich am 27. Februar 2019, 18:59:05
Schön gefüllt  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Ulrich am 27. Februar 2019, 19:02:56
... und schön Rund
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 27. Februar 2019, 19:03:08
Anscheinend bekomme ich v.a. dunkle Sämlinge durch.  ;D

Dieser stammt aus einem Pflanzentausch auf einem Forumstreffen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 27. Februar 2019, 19:15:13
... und schön Rund

Ja und passt gut zu 'Green Lace'! 😀
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 27. Februar 2019, 19:16:59
HG:
Es wird Dich wahrscheinlich nicht trösten, aber diese beiden hab ich auch verloren...Mann, war ich stolz...
...

(https://up.picr.de/35169036td.jpg)

Von so einer blüht gerade ein Teilstück bei mir und ich hoffe sehr das sie jetzt etwas zügiger zuwächst. 😊
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: zwerggarten am 27. Februar 2019, 19:36:43
meine leidenschaft für helleborussenneuzugänge ist nach den letzten wintern/frühjahren und diversen verlusten deutlich abgekühlt, aber wenn das wetter (und die mäuse und die schnecken und der schimmel) mitspielen, sind auftrumpfende sämlinge doch ganz ok. :)

unverkennbar ex ashwood
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: zwerggarten am 27. Februar 2019, 19:38:00
der hier hat nur eine blüte – keine ahnung, ob das das wühlmausmassaker in dem beet letztes jahr war, oder ob der wirklich neu ist.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 27. Februar 2019, 20:18:21
HG:
Es wird Dich wahrscheinlich nicht trösten, aber diese beiden hab ich auch verloren...Mann, war ich stolz...

Schade! Der Gelbton kommt dem recht nahe, was da geschnappt wurde. ;)

Die Barnhaven-Sämlinge beginnen wieder zu blühen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Gartenplaner am 27. Februar 2019, 22:35:15
 :)
(https://up.picr.de/35171488rv.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 28. Februar 2019, 08:06:08
@rocambole, bist Du sicher, dass sie gar nicht mehr ausschlägt?  Oder pausiert sie mit der Blüte?
Vielleicht hast Du recht ... sie war gefühlt Jahre nicht da, letztes dann eine Blüte. Der Bereich wurde letztes Jahr regelmäßig gewässert, den ganzen September als wir im Urlaub waren allerdings nicht. Mit etwas Glück zeigt sie sich wieder ...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: helga7 am 28. Februar 2019, 09:31:16
meine leidenschaft für helleborussenneuzugänge ist nach den letzten wintern/frühjahren und diversen verlusten deutlich abgekühlt, aber wenn das wetter (und die mäuse und die schnecken und der schimmel) mitspielen, sind auftrumpfende sämlinge doch ganz ok. :)

unverkennbar ex ashwood
mehr als ok, ich finde die wunderschön!!!  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 28. Februar 2019, 09:47:54
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 28. Februar 2019, 09:48:47
Sämling

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 28. Februar 2019, 09:49:10
Ebenso
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 28. Februar 2019, 09:49:37
Pärchen  :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 28. Februar 2019, 09:51:01
Hier mag ich auch die Außenseite besonders gerne  :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 28. Februar 2019, 09:55:44
Die Ecke leuchtet momentan :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 28. Februar 2019, 10:36:24
Anke02:
Bei Dir blüht es aber auch ganz wunderbar!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 28. Februar 2019, 11:04:44
Die Ecke leuchtet momentan :)

Frühling!!! :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 28. Februar 2019, 21:35:59
HG:
Es wird Dich wahrscheinlich nicht trösten, aber diese beiden hab ich auch verloren...Mann, war ich stolz...
sowas ist soooo gemein!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henriette am 01. März 2019, 09:59:45
Wann ist der beste Zeitpunkt zum Umpflanzen?

Die gelbe Helleborus steht einfach zu schattig neben der Pieris jap. Ich habe mir jetzt einen neuen Platz ausgeguckt.

Sollte ich jetzt im Frühjahr oder besser im Herbst umsetzen?

Wer hat da Erfahrung?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 01. März 2019, 10:30:34
Hauptsache ist wohl, sie nach dem Umpflanzen nicht austrocknen zu lassen, bis sie sich gut etabliert hat.
Ich habe oft im Mai nach der Blüte umgepflanzt.

Rachel
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 01. März 2019, 10:31:01
Green Queen
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henriette am 01. März 2019, 10:59:09
Hauptsache ist wohl, sie nach dem Umpflanzen nicht austrocknen zu lassen, bis sie sich gut etabliert hat.
Ich habe oft im Mai nach der Blüte umgepflanzt.

Rachel

Also dann nicht jetzt im März sondern im Mai. Hm, mal sehen, wer noch mehr weiß.

Erst einmal vielen Dank.

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 01. März 2019, 11:00:41
Sind die schön Irene!
Für jede eines:  :D :D
 ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 01. März 2019, 12:09:34
Hauptsache ist wohl, sie nach dem Umpflanzen nicht austrocknen zu lassen, bis sie sich gut etabliert hat.
Ich habe oft im Mai nach der Blüte umgepflanzt.

Rachel

Die Rachel im Netz sehen ganz anders aus?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 01. März 2019, 12:10:23
green queen ist toll, ich hab nur langweiliges grün
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 01. März 2019, 12:13:36
Hauptsache ist wohl, sie nach dem Umpflanzen nicht austrocknen zu lassen, bis sie sich gut etabliert hat.
Ich habe oft im Mai nach der Blüte umgepflanzt.

Rachel

Die Rachel im Netz sehen ganz anders aus?
Meine ist jedenfalls nicht die SP Rachel - und vermutlich auch schon deutlich älter als die Rachel im Netz. Ist vielleicht wie beim ehemaligen Merlin, da wurde de Name auch für eine andere benutz, deswegen heißt sie jetzt Ruse Black.

Keine Ahnung, wie meine Rachel jetzt offiziell heißt ??? -  vielleicht wurde sie auch von der freundlichen Schenkerin so getauft, weil eigener Sämling
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 01. März 2019, 12:15:41
Aha Danke! Und leider dann natürlich nicht zu finden...
Vielleicht auch besser so (muss ich keinen Platz suchen) ;) 8)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 01. März 2019, 12:36:24
Hauptsache ist wohl, sie nach dem Umpflanzen nicht austrocknen zu lassen, bis sie sich gut etabliert hat.
Ich habe oft im Mai nach der Blüte umgepflanzt.

Rachel

Die Rachel im Netz sehen ganz anders aus?
Meine ist jedenfalls nicht die SP Rachel - und vermutlich auch schon deutlich älter als die Rachel im Netz. Ist vielleicht wie beim ehemaligen Merlin, da wurde de Name auch für eine andere benutz, deswegen heißt sie jetzt Ruse Black.

Keine Ahnung, wie meine Rachel jetzt offiziell heißt ??? -  vielleicht wurde sie auch von der freundlichen Schenkerin so getauft, weil eigener Sämling

Wenn Du sie von "Scilla" hast, könnte das den Namen erklären...  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: neo am 01. März 2019, 13:07:19
Wann ist der beste Zeitpunkt zum Umpflanzen?
Bin vor längerem mal auf den kleinen Film gestossen. Herr Bäuerlein (Erfahrung hat der ja ;)) sagt, Umpflanzen gezielt während der Blüte, da die Lenzrosen mit den neuen Blättern auch neue Wurzeln bilden.
https://www.youtube.com/watch?v=4wqeMt8h-YA
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 01. März 2019, 15:23:50
hat von euch jemand so panaschierte hellis, ich bräuchte eine als geschenk
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 01. März 2019, 15:33:32
Hauptsache ist wohl, sie nach dem Umpflanzen nicht austrocknen zu lassen, bis sie sich gut etabliert hat.
Ich habe oft im Mai nach der Blüte umgepflanzt.

Rachel

Die Rachel im Netz sehen ganz anders aus?
Meine ist jedenfalls nicht die SP Rachel - und vermutlich auch schon deutlich älter als die Rachel im Netz. Ist vielleicht wie beim ehemaligen Merlin, da wurde de Name auch für eine andere benutz, deswegen heißt sie jetzt Ruse Black.

Keine Ahnung, wie meine Rachel jetzt offiziell heißt ??? -  vielleicht wurde sie auch von der freundlichen Schenkerin so getauft, weil eigener Sämling

Wenn Du sie von "Scilla" hast, könnte das den Namen erklären...  ;)
nein, meine kommt aus Dänemark - allerdings weiß man ja nie, wie sie dorthin gekommen ist
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 01. März 2019, 18:04:13
Ich habe gerade ein wenig in den Beeten gestöbert. Was man da so alles unter den Sämlingen findet...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 01. März 2019, 18:06:13
Black beauty  :)
Meine Sämlinge sind vorrangig weiß mit Punkten  ::)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 01. März 2019, 18:57:51
green queen ist toll, ich hab nur langweiliges grün

Einfache Eleganz ist niemals langweilig...
Tolle Farbe außerdem!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 01. März 2019, 20:04:24
Black beauty  :)
Meine Sämlinge sind vorrangig weiß mit Punkten  ::)

Was ist falsch an Punkten?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 01. März 2019, 20:59:11
Ich habe gerade ein wenig in den Beeten gestöbert. Was man da so alles unter den Sämlingen findet...
Begehrenswert 😍
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 01. März 2019, 21:02:00
Black beauty  :)
Meine Sämlinge sind vorrangig weiß mit Punkten  ::)

Was ist falsch an Punkten?

Grundsätzlich nichts... ich habe ein paar mit Punkten die ich sehr liebe. Aber alle müssen nun mal nicht gepunktet sein. Vor allem wenn man sich Jahre auf die Blüte freut und dann, tataaaa: weiß und eben Punkte  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henriette am 02. März 2019, 11:17:38
Wann ist der beste Zeitpunkt zum Umpflanzen?
Bin vor längerem mal auf den kleinen Film gestossen. Herr Bäuerlein (Erfahrung hat der ja ;)) sagt, Umpflanzen gezielt während der Blüte, da die Lenzrosen mit den neuen Blättern auch neue Wurzeln bilden.
https://www.youtube.com/watch?v=4wqeMt8h-YA

Vielen Dank für den Tipp! Hab es mir angeschaut und wenn sie weiter aufgeblüht ist (bis jetzt nur eine kleine Knospe) dann werde ich sie umpflanzen.

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 02. März 2019, 15:13:20
Ich habe dann auch mal einen der Winter Angels erstanden
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 02. März 2019, 15:40:27
Die leuchtet toll!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: neo am 02. März 2019, 18:01:41
Meine Lenzrosen am trockenen Waldrand blühen dies Jahr leider nicht, da war ich wohl zu sparsam mit Wasser durch den Sommer. So ein Winterangel ist mir dort fast draufgegangen, aber es ist noch Leben da.

Blüte von ‚Frühlingsfee‘
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: neo am 02. März 2019, 18:03:00
Und die war grad so frisch.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: jardin am 02. März 2019, 18:43:28
@ neo
  Diese Blüte hat aber eine schöne runde Blütenform.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 02. März 2019, 18:58:43
... und ein schönes Muster!

Hier haben sich zwei neue Sämlinge geoutet.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 02. März 2019, 18:59:12
Die Rückseite ist auch hübsch.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 02. März 2019, 18:59:32
Nr. 2
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 02. März 2019, 19:00:05
Dieser ist jetzt richtig aufgeblüht.
Alle drei dürfen bleiben!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 02. März 2019, 19:00:39
'Double Crown Rose' mit eher ungewöhnlicher Form.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 02. März 2019, 19:01:38
'Ice'n'Roses Big White' legt los.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 02. März 2019, 19:02:14
'Harvington Lime' ist jetzt voll erblüht! :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 02. März 2019, 19:02:57
Sämlinge...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 02. März 2019, 19:03:06
Und die war grad so frisch.
ganz großes Kino ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 02. März 2019, 19:03:17
... und noch mehr Sämlinge!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 02. März 2019, 19:06:11
alle toll, aber die ersten drei - whow. Vor allem die helle mit der roten Mitte!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Lilo am 02. März 2019, 19:14:01
Double Crown Roses gefällt mir sehr gut @enaira.

Ich mag mehr dir sternförmigen als die runden Blüten bei den Helleboren.

Auch hier gibt es Sämlinge. Mir gefällt der.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Lilo am 02. März 2019, 19:16:08
Diese Hellebore habe ich mir letztes Jahr gekauft wegen dem Stern in der Mitte. Leider lässt sie das köpfchen hängen, so dass man sie anheben muss, um den Stern zu sehen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 02. März 2019, 19:16:24
Der leuchtet schön!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Lilo am 02. März 2019, 19:17:32
Und das ist meine Neuerwerbung von diesem Jahr Ice N'Roses
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 02. März 2019, 19:18:52
@enaira,  Double Crown Roses lief bei uns bisher als noname Helleborus vom Grünmarkt - jetzt hat das Kind einen Namen. Mille Grazie!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 02. März 2019, 19:24:16
@Lilo. Ist das die 'Early Rose'?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 02. März 2019, 19:25:48
Tschapoh, enaira + Lilo zu  Eurer  Helleborussammlung, bei uns im Garten blueht H. ballardii  Maestro seit Mitte Dez, die Orientalis Hybriden seit ca 3 Wochen, hier eine gelbe und rote Form ( Sämling ) dos a dos
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 02. März 2019, 19:29:07
Ist das die 'Early Rose'?
Wie gesagt, hatten wir zu der gezeigten Pflanze  bisher keine namentliche  Zuordnung  -- " Early Rose " könnte insofern passen, als das die
erste Blüte Anfang Feb zu sehen war.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 02. März 2019, 19:32:07
Ist das die 'Early Rose'?
Wie gesagt, hatten wir zu der gezeigten Pflanze  bisher keine namentliche  Zuordnung  -- " Early Rose " könnte insofern passen, als das die
erste Blüte Anfang Feb zu sehen war.

Ich hatte mich auf das Exemplar von Lilo bezogen... ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 02. März 2019, 19:32:40
Noch ein Eindruck von heute ( rel. trüber und wolkenverhangener Tag in Bremen, da freut man sich über Aufhellungen im Garten )
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 02. März 2019, 19:33:56
Wenn die Blüten nach unten schauen, kann ein schöner Rücken auch entzücken! :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 02. März 2019, 19:34:37
und ein Helleborus Kultivar von Peters ( Pink Lady )
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Lilo am 02. März 2019, 19:36:37
@Lilo. Ist das die 'Early Rose'?

Es tut mir leid @enaira, es war kein Schildchen dran. Ich habe sie letztes Wochenende bei Alpine-Peters auf dem Schneeglöckchenmarkt gekauft und mir nur H. x glandorfensis gemerkt.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Lilo am 02. März 2019, 19:38:29
... hier eine gelbe und rote Form ( Sämling ) dos a dos

ein ausnehmed hübsches Paar
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 02. März 2019, 20:28:43
Dann wird's die gewesen sein, Lilo, zumindest hatte Peters die dabei.
Um die bin ich auch herumgeschlichen, konnte mich aber nicht zwischen ihr und 2 ähnlichen Sorten entscheiden.
Letztendlich habe ich den Kauf dann auf das nächste Jahr verschoben...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 02. März 2019, 20:43:34
eure sämlinge gefallen mir sehr gut!
aber die namensbesessenheit schüttelt mich!
anders als bei anderen stauden haben hellis in der regel keine namen, weil sämlinge selten sortenecht fallen.
ein name ist ein indiz für laborvermehrung oder aber einen strain - gruppe.  bei mir haben einige hellis aber auch einen namen, den ich ihnen allerdings selber gegeben habe so wie die alte frau dietrich oder clownshellikind oder superzicke!  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 02. März 2019, 20:45:54
Black beauty  :)

Ja. Davon gibt es die eine oder andere. Für sich recht interessant, die Fernwirkung ist aber meist eher mager. Es sei denn, sie stehen frei.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 02. März 2019, 20:46:15
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 02. März 2019, 20:46:58
Dieses Jahr blühen etliche Sämlinge erstmalig. Da sind auch nette Sachen dabei. Die weißen mag ich ja ohnehin.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 02. März 2019, 20:47:13
Für Jule:  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 02. März 2019, 20:47:41
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 02. März 2019, 20:48:11
'Roter Januar' von Peters.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 02. März 2019, 20:48:35
'Schneeeule'
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 02. März 2019, 20:49:11
Und meine derzeit wohl üppigste, noch mit altem Laub.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 02. März 2019, 20:51:02
Black beauty  :)

Ja. Davon gibt es die eine oder andere. Für sich recht interessant, die Fernwirkung ist aber meist eher mager. Es sei denn, sie stehen frei.
oder mitten in ganz vielen Galanthus
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 02. März 2019, 20:54:09
Ich arbeite daran. ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 02. März 2019, 21:19:11
Und meine derzeit wohl üppigste, noch mit altem Laub.
Wirklich herrliche Pflanze, Hausgeist, gleichzeitig auch ein Argument dafür, das Laub vom vorigen Jahr zu belassen, denn so sind die Blüten
wie eingerahmt und  steigern den ohnehin  gute Fernwirkung.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 02. März 2019, 22:54:45
Double Crown Roses gefällt mir sehr gut @enaira.

Ich mag mehr dir sternförmigen als die runden Blüten bei den Helleboren.

Auch hier gibt es Sämlinge. Mir gefällt der.

Den finde ich besonders schön Lilo!  :D

Und die von Ariane  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 03. März 2019, 11:16:25
Die Stelle mag ich gerade besonders  :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 03. März 2019, 11:16:55
Schlichte Schönheit  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 03. März 2019, 11:30:59
Schlichte Schönheit  :D

Jaaaa! :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 03. März 2019, 12:21:17
Wie wunderschön! und was ihr zum Teil für große Horste habt...beneidenswert...
Schneeeule, die hab ich auch seit Jahren und das ist eine, die sehr zuverlässig blüht. Ein Bild hatte ich ja schon gezeigt.
Hier kommt noch eins...
(https://up.picr.de/35195465lm.jpg)

HG:
Für Jule:  ;D
>:( Böser Bursche!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 03. März 2019, 12:40:46
Was für ein schöner kräftiger Rand!  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 03. März 2019, 13:56:35
Ja, tolles Teil, von Peters?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 04. März 2019, 10:37:45
Die Sommersprossen sind schön dunkel  :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 04. März 2019, 10:38:19
Lemongrün  :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 04. März 2019, 10:38:46
Einzelblüte  :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 04. März 2019, 10:39:29
Im selben Beet eine dunkle  :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 04. März 2019, 17:50:30
Hier geht es auch weiter:
Die neuesten Sämlinge...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 04. März 2019, 17:50:53
Eindeutig ein Kind von 'Super Yellow'!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 04. März 2019, 17:51:31
Bunte Mischung! :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 04. März 2019, 17:51:57
Schon etwas älterer weißer Sämling
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 04. März 2019, 17:52:29
H. x ericsmithii 'Pink Frost' und Bob's Best'
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: marygold am 04. März 2019, 17:55:46
Eindeutig ein Kind von 'Super Yellow'!

Sehr hübsches Kind  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 04. März 2019, 20:34:53
Eindeutig ein Kind von 'Super Yellow'!

Sehr hübsches Kind  :D
Finde ich auch - ich habe eine sehr ähnliche, heller Austrieb, im Winter richtig gelbes Laub, weiße Blüte mit roter Mitte und gelborangen, kontrastfarbig gerandete Nektarien. Muss mal ein Foto machen am Wochenende.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 04. März 2019, 21:07:49
Sehr schön!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 04. März 2019, 21:11:28
Einzelblüte  :)


Sehr schön!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: jardin am 04. März 2019, 22:19:23
Eindeutig ein Kind von 'Super Yellow'!

Ein wirklich sehr schöner Sämling mit den orangen Nektarien.
Vielleicht habe ich ja in ein paar Jahren ähnliche Sämlinge von der 'Super Yellow'.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: jardin am 04. März 2019, 22:22:07
Nun noch zwei ältere Sämlinge.
Der rosa-gelbe Sämling:
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: jardin am 04. März 2019, 22:25:50
Und jetzt der Sämling mit den kräftigen schwarzen Nektarien.
Leider hat er eine recht schmuddelige Rückseite.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: jardin am 04. März 2019, 22:28:32
So richtig schön werden Helleborushorste nach mehreren Jahren.
Phöbe:
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Ruth66 am 04. März 2019, 22:29:19
Da zeige ich doch auch noch was:
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Ruth66 am 04. März 2019, 22:31:33
'Lucy Black'
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: jardin am 04. März 2019, 22:32:53
"Anja Oudolf" von Peters:
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Ruth66 am 04. März 2019, 22:34:02
Etwas zerknittert ...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: jardin am 04. März 2019, 22:36:12
@ Ruth66

    Deine Helleborusblüte in #1187 hat eine ganz tolle Farbe.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Ruth66 am 04. März 2019, 22:36:30
Limonengrün mit Sommersprossen:
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Ruth66 am 04. März 2019, 22:37:54
@ jardin: Ja, finde ich auch, die Farbe ist klasse. Ist von Ashwood und legt jedes Jahr ordentlich zu.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 04. März 2019, 22:38:48
diese gefällt mir in dem stadium am besten:
h.x hybridus "onkel heinrich" ( 8) :P ;D)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Rhoihess am 04. März 2019, 22:51:56
Ich bin sehr unerfahren mit der Gattung, hatte mir im Oktober 2017 eine Baumarktpflanze angeschafft (stinknormaler H. niger denke ich), und irgendwie mag sie's hier nicht wirklich. Blüht ein bisschen Ende November bis Mitte Dezember, danach sterben die meisten Blätter ab (jetzt das zweite Mal in Folge so), über den folgenden Sommer etwas Erholung. Ist der Standort falsch? Höchstens halbschattig, eine große Bluthasel in der Nähe verdunkelt ganz gut. Boden hat viel Kalk, aber laut Wikipedia mag sie das sogar explizit. Oder zu warm/trocken im Sommer hier? Habe zwar während der Dürre gegossen, aber nicht sehr regelmäßig

Hier ein Foto vom 14.12. in voller Blüte (mit Chlorose?):

(https://i.imgur.com/9DdA0om.jpg)

Dann 24.12., die meisten Blüten schon vom vielen Regen zermatscht:

(https://i.imgur.com/NYtgx0Y.jpg)

Und das traurige Bild heute:

(https://i.imgur.com/XvtypKD.jpg)

Weiß nicht warum sie gerade so schlapp macht, Frost gab's hier keinen sehr strengen (min. -8,9°C Ende Januar), und der Boden ist auch jetzt weder zu trocken noch zu durchnässt. Ein Pilz/Virus? Oder ist so ein "halbimmergünes" Verhalten normal?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 05. März 2019, 08:04:03
das sind doch die Blätter vom Vorjahr - normal, dass die vor allem bei Nässe irgendwann schlappmachen. Abschneiden, der neue Austrieb kommt ja bald. Wenn die niger nicht wollte, wäre sie schon nach einem Winter nicht wiedergekommen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: helga7 am 05. März 2019, 08:46:19
Ist das wirklich eine H. niger? Deren Blätter sehen bei mir anders aus. :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: jardin am 05. März 2019, 09:32:31
@ Rhoihess
 
    Was ist eigentlich mit den Blütenstielen?
    Hast du sie schon abgeschnitten, oder sind sie auch vergammelt?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 05. März 2019, 09:47:56
die blätter sehn hier alle so aus bei den niger die hier im baumarkt verkauft werden
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Rhoihess am 05. März 2019, 09:57:46
Ja, wurde zumindest als solche bezeichnet, und das Bild ganz oben im Wiki-Artikel sieht auch ähnlich aus. Dachte die wären immergrün, d.h. die alten Blätter würden erst nach dem Neuaustrieb graduell verwelken. Die alten Blüten müsste ich nach dem Abblühen zumindest teilweise entfernt haben
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 05. März 2019, 11:10:49
 8)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: jardin am 05. März 2019, 11:47:21
Schön  :D
Ashwood?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Roeschen1 am 05. März 2019, 12:05:28
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 05. März 2019, 12:09:41
Schön  :D
Ashwood?
Nein,  die habe ich mal am Stand von Klingel und Luckhardt rausgefischt.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Effi B. am 05. März 2019, 12:13:56
Hui, oile, das ist ja eine ganz Feine, mit diesem zarten, roten Rand. Toll!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 05. März 2019, 12:21:43
Effi B.
Du nimmst mir die Worte aus dem Mund, die ist wirklich sehr schön  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: martina 2 am 05. März 2019, 17:54:17
8)

Die ist bezaubernd :D !

So was Delikates hab ich nicht, aber ein paar Sämlinge, die erstmals blühen. Für euch nix Besonderes, aber hier willkommen  :)

Leuchtet weiss:
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: martina 2 am 05. März 2019, 17:55:15
...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: martina 2 am 05. März 2019, 17:55:50
...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 05. März 2019, 17:58:42
@ martina2 Deine weiße mit Grünstich gefällt mir sehr gut.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: martina 2 am 05. März 2019, 18:50:35
Das freut mich, oile, mir gefällt sie nämlich auch.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 05. März 2019, 18:51:53
Schön  :D
Ashwood?
Nein,  die habe ich mal am Stand von Klingel und Luckhardt rausgefischt.
Petes hatte mal eine sehr ähnliche, nur dass die Blätter rund statt spitz sind, die Nektarien sind auch nicht so spektakulär wie bei Oiles Pflanze.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 05. März 2019, 19:02:27
Ich hab so eine ähnliche, auch von K&L... hab noch gar kein Foro gemacht, dabei blüht sie gerade schön. 🤔
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 05. März 2019, 19:03:32
Schön  :D
Ashwood?
Nein,  die habe ich mal am Stand von Klingel und Luckhardt rausgefischt.
Petes hatte mal eine sehr ähnliche, nur dass die Blätter rund statt spitz sind, die Nektarien sind auch nicht so spektakulär wie bei Oiles Pflanze.

Das mit der Grünen Mitte hat was, meine ist bis auf den Rand reinreiß.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 05. März 2019, 19:08:17
keine dunkelroten Nektarien?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Tungdil am 05. März 2019, 19:13:17
Die grüne Mitte finde auch grad ziemlich überzeugend.
Hat die einen Namen, rocambole?

K & L hört sich auch interessant an. Die go...e ich gleich mal.

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 05. März 2019, 19:27:28
Frühlingsfee - konnte man früher wie die anderen „Frühlings“-Helleborus bei Peters bekommen, aber sie scheinen das ganze eigene Sortiment seit Jahren nicht mehr anzubieten.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 05. März 2019, 19:46:47
Toll eure weißen mit rosa Rand!! Ich kann auch welche beisteuern :-)
Und alle sind anders, faszinierend!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 05. März 2019, 19:51:11
Und noch eine weiße ohne die Adern mit spitzeren Blüten
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 05. März 2019, 19:56:22
Und wieder eine mit schönem Rand  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 05. März 2019, 19:58:55
keine dunkelroten Nektarien?

Doch, die hat sie auch. 🙂
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 05. März 2019, 20:07:41
Frühlingsfee - konnte man früher wie die anderen „Frühlings“-Helleborus bei Peters bekommen, aber sie scheinen das ganze eigene Sortiment seit Jahren nicht mehr anzubieten.
peters verkauft in vitro vermehrte pflanzen und wenn eine charge ausverkauft ist, dann gibt es sie nicht mehr.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: helga7 am 05. März 2019, 20:14:17
Meine hat eine rote Maserung :-)
Ist von Peters
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 05. März 2019, 20:32:58
Auch sehr hübsch!!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 05. März 2019, 21:40:36
Besonders gerne habe ich diesen Sämling. Er ist ganz zart gelb mit leichtem roten Rand. Hat letztes Jahr das erste mal geblüht. Dies Jahr wieder und scheint stabil
Zu sein.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Malvegil am 05. März 2019, 22:02:09
Noch eine mit rotem Rand: :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 05. März 2019, 22:11:17
ich bin etwas „genervt“ von Sämlingen, die letztes Jahr das erste Mal blühten. Ich hatte die schöneren (eine Anemone, eine gefüllte und eine mit apricotfarbenen Nektarien) aus dem „Kindergarten“ verpflanzt. Dieses Jahr blühen alle stinknormal. Ob es am trockenen letzten Sommer oder am Verpflanzen liegt? Ich gebe ihnen noch 1-2 Jahre um zu sehen, ob sie wieder anders blühen. Sowas hatte ich schon mal mit einer Gefüllten von Peters. Die sagten, mehr füttern, aber das hat gar nichts gebracht :P.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 05. März 2019, 22:11:50
Beide sehr schön!  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 05. März 2019, 22:14:15
ich bin etwas „genervt“ von Sämlingen, die letztes Jahr das erste Mal blühten. Ich hatte die schöneren (eine Anemone, eine gefüllte und eine mit apricotfarbenen Nektarien) aus dem „Kindergarten“ verpflanzt. Dieses Jahr blühen alle stinknormal. Ob es am trockenen letzten Sommer oder am Verpflanzen liegt? Ich gebe ihnen noch 1-2 Jahre um zu sehen, ob sie wieder anders blühen. Sowas hatte ich schon mal mit einer Gefüllten von Peters. Die sagten, mehr füttern, aber das hat gar nichts gebracht :P.

Ja, so eine gefüllte hab ich hier auch stehen, die fliegt demnächst raus!  ::)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 05. März 2019, 22:37:02
Würd ich auch noch 1-2 Jahre beobachten. Ich hatte auch zwei ( eine gefüllte und eine apricot farbene..) die immer wieder anders  als beim ersten Mal erblühten... dachte schon ich hätte die woanders hingesetzt und würde die verwechseln.aber nun scheinen sie sich tatsächlich zu fangen. Ansonsten schmeiße ich mittlerweile rigoros raus...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 05. März 2019, 23:04:54
bei mir ändert jede gekaufte hellebore die farbe. die meisten werden intensiver, aber nicht alle. und bei sämlingen kann man erst ab dem 3.jahr von stabilität sprechen. helleboren reagieren stark auf temperaturen und lichtveränderung. je kälter, desto intensiver. und dabei spielt nicht nur die temperatur während der blütezeit eine rolle, sondern die des winters auch.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: tarokaja am 06. März 2019, 09:43:16
Hübsche Sämlinge!

Ein paar sind hier noch aufgeblüht... eine kleine Auswahl...
Sobald ich mehr Gehölze im Boden habe, hab ich wieder Zeit für mehr...

(https://up.picr.de/35218011zj.jpg)  (https://up.picr.de/35218040cr.jpg)

(https://up.picr.de/35218014ry.jpg)  (https://up.picr.de/35218015wv.jpg)

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 06. März 2019, 09:57:13
Wunderschön! :D
So eine wie die 2. von oben und ganz unten dürfte hier sofort einziehen! Fehlt farblich noch.
Sind das Sämlinge?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: tarokaja am 06. März 2019, 10:14:37
Nein, Sämlinge sind das nicht.
Oben ist eine uralte 'Super Yellow', die Mühe hat, das Wachsen nicht zu vergessen, daneben 'Picotée Lady Double' von Althea.
Unten eine ebenfalls alte 'Neon' von K&L, die Jahrelang rum muckelte und nach dem Umpflanzen seit letztem Jahr plötzlich begann, mehr Blätter zu schieben und daraufhin dieses Jahr endlich mal wieder reich blüht.  :)
Daneben eine H. x herczegovina 'Apricot' von Althea.

So, und jetzt muss ich weiter Kübel den Hang hoch schleppen und pflanzen...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 06. März 2019, 10:20:34
Danke für die Infos! (Bei mir sind alle Bilder untereinander zu sehen.)

Diese hier bekommt zwar jedes Jahr ein oder 2 Blüten, mickert aber vor sich hin.
Mal ein oder zwei Blätter, das war es.
Daneben gedeihen alle gut. Ob ich sie dennoch umsetzen soll? Möchte sie aber auch nicht verlieren! Einzige anemone hier.  :-\

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 06. März 2019, 11:18:26
Ich muss auch welche verpflanzen, die schon länger nicht blühen - an einem Standort scheint es definitv zu dunkel für sie ::)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 06. März 2019, 12:12:15
Anke, solche Kandidaten habe ich auch... keine Ahnung warum....
Stehen  im selben Beet wie teilweise sehr wüchsige Kandidaten.

Ich habe auch zwei, die blühen einfach nicht ... treiben aber sehr gut Blätter. Manchmal denke ich bei denen das die zu tief sitzen. Kennt das jemand?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: tarokaja am 06. März 2019, 12:24:05
Was manchen nicht passt, finde ich auch nicht so leicht rauszufinden.
Ich muss ein paar verpflanzen, die eindeutig zu sonnig und trocken stehen oder zu sehr im Wurzeldruck durstiger Gehölze.
Aber irgendwie ist das immer so ein try-and-error... Mir scheint, es gibt auch Sorten, die nicht so stabil sind oder nicht so wüchsig.
Bei den Neon und den Gelben, insbesondere denen mit wintergelben Blättern ist das ja bekannt.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 06. März 2019, 12:26:13
Erste Blüte von 'Dinah'. :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 06. März 2019, 12:37:31
@ enaira: Hübsch!!! Die ist hier letztes Jahr auch eingezogen.... :)
@ tarokaja, recht hast du... so empfinde ich das auch
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 14:06:27
Ich habe auch ein paar Fotos.Leider fehlt hier absolut die nötige Sonne dazu. ::)
Eine schwarze Auslese von Peters.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 14:09:04
Sorten weiß ich bei den meisten nicht mehr bzw.es sind vor allem rote Sämlinge,die sich in Massen durchsetzen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 14:10:34
Hier auch.Ab und an hol ich mal einen Klumpen zum Verschenken raus,wenn es zu viel wird.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 14:13:34
Ein bräunlicher Sämling
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 14:15:49
Diese gefüllte gefällt und fällt auch auf.Auch ohne Sonne
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 14:17:58
diese hier hat so zipfelige Blütenblätter.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 14:18:43
grünlich
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 14:19:47
gesprenkelt geht immer ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 14:20:41
Auch nett
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 14:21:25
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 14:22:40
Das ist ein Sämling von der gefüllten rosa Sorte.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 14:24:27
.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 14:26:49
Das soll Helleborus x ericsmithii sein.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 14:29:05
noch eine mit hellen Blüten
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 14:30:27
ganz weiß ist auch immer schön
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 14:31:58
gefüllt ,leicht beknabbert.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 14:34:07
und gelb.Die steht völlig im Schatten und hat ziemliches Pilzlaub.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 14:35:49
Jetzt noch zwei mit Rüschenkragen
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 14:36:25
 ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 14:38:30
Foto nicht so toll.Aber sie gefällt mir,weil sie sehr dunkles laub hat und einen schönn mittelroten Ton.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 14:42:26
Hier ist das Laub noch einmal besser zu sehen.Foto leider auch nicht viel besser. ::)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 06. März 2019, 14:45:54
Danke für die Bilder!  :D
Tolle Horste!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 14:46:42
Helleborus foetidus springt quer durch den Garten und man weiß nie,wo genau sie wieder auftaucht.Hier auf dem Weg.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 06. März 2019, 14:47:17
Diese gefüllte gefällt und fällt auch auf.Auch ohne Sonne

Diese ist auch mir besonders aufgefallen.
Und einige haben besonders hübsche Blütenformen, wie die weißen Sterne.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 14:52:15

Tolle Horste!
Ja,aber die fettesten Horste sind meist diese violettroten Sämlinge.Die scheinen sich herauszumendeln.Mir ist es schleierhaft,wie Helleboruszüchter ihre Sorten (oder gibst nur mehr Strains?) reinhalten.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 06. März 2019, 16:32:29

Tolle Horste!
Ja,aber die fettesten Horste sind meist diese violettroten Sämlinge.Die scheinen sich herauszumendeln.Mir ist es schleierhaft,wie Helleboruszüchter ihre Sorten (oder gibst nur mehr Strains?) reinhalten.
laborvermehrung
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 06. März 2019, 16:44:36

Tolle Horste!
Ja,aber die fettesten Horste sind meist diese violettroten Sämlinge.Die scheinen sich herauszumendeln.Mir ist es schleierhaft,wie Helleboruszüchter ihre Sorten (oder gibst nur mehr Strains?) reinhalten.

Bei gut durchgezüchteten Strains gibt es nur wenig Fehlfarben, aber nur wenige Züchter machen sich die Mühe. Ashwood zum Beispiel...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henriette am 06. März 2019, 16:45:02
Ich freue mich, daß dieses Teil so gut angewachsen ist. Bekommen hatte ich sie aus GB.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: jardin am 06. März 2019, 17:10:59

Tolle Horste!
Ja,aber die fettesten Horste sind meist diese violettroten Sämlinge.Die scheinen sich herauszumendeln.Mir ist es schleierhaft,wie Helleboruszüchter ihre Sorten (oder gibst nur mehr Strains?) reinhalten.

So erzielt man einen strain:

https://northwestgardennursery.com/our-hellebores/
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Tungdil am 06. März 2019, 17:12:09
Auch nett

Sogar sehr nett, Nova Liz! :D
Und die auf Bild 1254 sieht toll aus!
Sehr schöne Bilder! Danke für`s Einstellen!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 06. März 2019, 17:16:00
Auch nochmal was
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 06. März 2019, 17:18:08
Noch recht jung
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 06. März 2019, 17:19:31
Mein liebes Monster. Damals als Hellen Ballard gekauft. Hat zwar Punkte, aber blüht zuverlässig.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 17:46:14
Danke ,für den link Jardin.Interessant und tolle site.
@tungdil 1254 hatte sogar noch ein Peters-Schild: Helleborus Hybride weiß-gefüllt. 8) ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 17:49:01
Dein liebstes Monster gefällt mir auch BlueOpal :D
Ein schönes ,helles Rosa.So fällt sie auch schön auf.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 17:53:39
Ich freue mich, daß dieses Teil so gut angewachsen ist. Bekommen hatte ich sie aus GB.
sehr besonders  :D Die apricotfarbenen Sorten machen hier immer nicht lange mit.Kann es sein,dass die frostempfindlich sind oder sonst feinfühlig/anspruchsvoll?Ansonsten vermehren sich hier Helleboren sehr schnell und scheinen meinen Lehmboden zu lieben.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henriette am 06. März 2019, 18:36:52
Die heute gezeigte habe ich seit 2017. Im alten großen Garten hatte ich auch einige von Ashwood - seit 2011. Obwohl die Winter im Umland von Bln. 2 - 3 ° kälter sind als hier in der Innenstadt, gab es auch keine Probleme.

Anbei ein Foto von der Pflanze im alten Garten.

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henriette am 06. März 2019, 18:39:19
Übrigens Lehmboden hatten wir dort nicht und hier auch nicht.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 06. März 2019, 19:26:18
Es war eine Mutter
(https://www.bilder-upload.eu/thumb/bfaa2a-1551896757.jpg) (https://www.bilder-upload.eu/thumb/f94378-1551896885.jpg)

Die hatte zwei Kinder
(https://www.bilder-upload.eu/thumb/52ce36-1551896959.jpg)(https://www.bilder-upload.eu/thumb/6d58b0-1551896985.jpg)

Mit sich selbst oder wahrscheinlich der hier
(https://www.bilder-upload.eu/thumb/37e7ee-1551897025.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Most am 06. März 2019, 19:32:08
 :D Hier blühen nun einige Sämlinge auf.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Most am 06. März 2019, 19:32:30
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Most am 06. März 2019, 19:32:47
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Most am 06. März 2019, 19:33:09
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Most am 06. März 2019, 19:33:31
 :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Most am 06. März 2019, 19:33:54
 :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 06. März 2019, 19:35:46
Ich hab hier einen Sämling, von dem ich gehofft habe, dass er ebenfalls reinweiß ist, aber leider Punkte hat. Ich "darf" ihn trotzdem nicht wegsetzen😂
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 19:38:31
@Blue Opal,Schöne Mutter mit schönen Kindern und schönem (Vielleicht)Vater ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 19:41:52
Ich denke,ich werde es noch einmal mit einer apricotfarbenen Helleborus probieren.Es scheint ja eventuell ein dummer Zufall zu sein,dass sie hier versagten.Außerdem sind die wunderschön anzuschauen. 8) ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 06. März 2019, 19:50:31
Wurde als reingelbe verkauft aber seht selber. Sieht nicht sehr reingelb aus 😑 blüht jetzt das erste Mal.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 06. März 2019, 19:52:37
Scheint mir eher ein Abkömmling aus der Reihe zu sein
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 06. März 2019, 20:01:28
Scheint mir eher ein Abkömmling aus der Reihe zu sein
Eine Derartige habe ich noch nie gesehen. :o Sieht sehr speziell und spannend aus. :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 06. März 2019, 21:34:55
Im standard Fotomodus hat Mei. Smartphone bei gewissen Lichtverhältnissen gerne besonders viel Lebendigkeit bzw Sättigung rein.

Ich hab mal was runter geschraubt aber da es schon dunkel ist nicht mit der Pflanze draußen vergleichen


Gleiches gibt es auch statt mit Gelb mit Weiß. Hatte die glaub ich mal beim Dingers geholt, gibt es aber auch irgendwo im Internet zu kaufen. Weiß die Seite gerade nicht.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 06. März 2019, 22:10:15
Ich denke,ich werde es noch einmal mit einer apricotfarbenen Helleborus probieren.Es scheint ja eventuell ein dummer Zufall zu sein,dass sie hier versagten.Außerdem sind die wunderschön anzuschauen. 8) ;)

Meine aus der Sparte kommen noch von Frau Schmiemann und wachsen und blühen gut. 😉

Auf die gelben und die Neon muss man eher etwas achten.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 06. März 2019, 22:28:11
kann man glaube ich auch nicht so pauschal sagen: ich habe einige gelbe von Peters, gerüscht, gefüllt, einfach, mit roten Punkten, alles sehr kräftige Pflanzen. Einige Neon (die Picotée) tun es gut, viele kräftige apricotfarbene aus verschiedenen Quellen ... ich denke, entweder mögen sie einen Standort (was aber die daneben nicht daran hindert, diesen nicht so zu schätzen) oder eben nicht. Sind halt Individualisten.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 06. März 2019, 22:52:04
Ja, da hast Du recht, sie sind Individualisten. 😉

Die Pflanzen von Frau Schmiemann und K&L sind hier am schönsten, von Peters hab ich glaube ich keine mehr. Ich hab sie alle verschenkt oder sie gefielen mir nach zwei oder drei Jahren nicht mehr.

Ich hab aber auch nur wenige Pflanzen und bei denen geht es inzwischen mehr um die Gesamtwirkung und weniger um die Einzelblüten.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Dornrose am 06. März 2019, 23:29:14
'Picotree Prinzessin'

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 07. März 2019, 07:09:37
kann man glaube ich auch nicht so pauschal sagen: ich habe einige gelbe von Peters, gerüscht, gefüllt, einfach, mit roten Punkten, alles sehr kräftige Pflanzen. Einige Neon (die Picotée) tun es gut, viele kräftige apricotfarbene aus verschiedenen Quellen ... ich denke, entweder mögen sie einen Standort (was aber die daneben nicht daran hindert, diesen nicht so zu schätzen) oder eben nicht. Sind halt Individualisten.
Dem stimme ich zu. Ich muss dabei immer an meine 2 grauen und 2 neon denken. Alle aus gleicher Quelle. Von jeder eine relativ zügig verreckt.
Die übrige graue wächst zugegeben besser, aber sie hat auch aus gestalterischen Gründen den besseren Standort erwischt.
Eine gepunktet semigelblaubige wächst auch munter vor sich hin.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 07. März 2019, 08:36:06
Was ich für meinen Teil oft bedauerlich finde – alle, die beim Kauf einen gewissen Apricotstich hatten, sind in den Folgejahren deutlich rotpinker herausgekommen.
Sei es Anja Oudolf, Apricot oder ohne Namen. Gleiches für die in Gelb, die immer etwas blasser oder teils grünlicher geworden sind.

Ich habe kein Händchen für diese Farbe. Nicht im Sinne von "Nicht wachsen wollen" sondern eher "Farbe behalten wollen".


Anhang: Gleiche "Sorte", andere Pflanze und ich glaube andere Bezugsquelle. MMn ausgewaschen und gepunkteter.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: kap-horn am 07. März 2019, 08:58:13
Die Farbveränderung liegt daran, dass man Folientunnel oder Gewächshauspflanzen kauft.
Unter normalen UV Bedingungen ändert sich die Farbe teilweise sehr stark.
Hatte eine bildschöne blass apricotfarbene vom Hessenhof. Ist jetzt viel dunkler und viiiiel pinker.  :-\
Den Lichteinfluss sieht man auch sehr schön bei den frühen Blüten: die äußeren Blütenblätter sind viel dunkler .
Karin
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 07. März 2019, 09:16:01
Die Farbveränderung liegt daran, dass man Folientunnel oder Gewächshauspflanzen kauft.
Unter normalen UV Bedingungen ändert sich die Farbe teilweise sehr stark.
Hatte eine bildschöne blass apricotfarbene vom Hessenhof. Ist jetzt viel dunkler und viiiiel pinker.  :-\
Den Lichteinfluss sieht man auch sehr schön bei den frühen Blüten: die äußeren Blütenblätter sind viel dunkler .
Karin
Gut zuwissen, dass es durch das UV Licht kommt. Darüber habe ich mir dann doch noch keine Gedanken gemacht. Habe bisher immer an Bodennährstoffe, PH Wert und Wärme gedacht.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: tarokaja am 07. März 2019, 09:20:40
Was ich für meinen Teil oft bedauerlich finde – alle, die beim Kauf einen gewissen Apricotstich hatten, sind in den Folgejahren deutlich rotpinker herausgekommen.
Sei es Anja Oudolf, Apricot oder ohne Namen. Gleiches für die in Gelb, die immer etwas blasser oder teils grünlicher geworden sind.

Ich habe kein Händchen für diese Farbe. Nicht im Sinne von "Nicht wachsen wollen" sondern eher "Farbe behalten wollen".

Ich denke nicht, dass das an deinem Händchen liegt, ich vermute eher am Boden. Bei mir werden die Apricotfarbigen von Althea nur intensiver in der Färbung. Althea verkauft keine Namenssorten, beim Verkauf sind die Pflanzen nach Farbschattierungen geordnet und man sucht sich die gewünschte selbst aus (beim Versand innerhalb Italiens und ev. EU Ausland wählt natürlich Claudio aus).

O.k. das mit dem UV-Licht leuchtet mir ein, aber nach meinen Erfahrungen vermute ich trotzdem einen Einfluss von Bodenzusammensetzung, denn sonst würden sie sich hier ja auch so extrem verändern.

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 07. März 2019, 09:33:48
bei meiner aprikotfarbenen, die beim kauf die erste blüte offen hatte, sind schon die jetzt nachkommenden viel dunkler
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 07. März 2019, 14:36:39
Ihr Lieben, ich suche eine schiefergraue Helleborus, die so ziemlich gegen 0 läuft, wenn es um den Rotanteil geht und am besten so wenig Punkte wie möglich aufweist.

Hat jemand so eine und würde mir von dieser Samen geben oder diese in diesem Jahr mit mir teilen? 🙃

Im Prinzip so eine wie auf dem Bild.

Bei Helleborus Hellebores habe ich auch geguckt, bin aber wie jedes Jahr dort mit "Pech" gesegnet. Dort wäre eine eventuelle bei gewesen, aber die ist schon reserviert 😅😭
(https://shop.alpine-peters.de/media/catalog/product/cache/1/small_image/210x/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/s/t/st-philemon_1.jpg)
Das Bild war die von Alpine Peters. Die Originalbilddatei ist verlinkt! (Danke Nina :) )
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nina am 07. März 2019, 16:50:21
Da das Copyright nicht bei Dir liegt bitte einfach zum Bild verlinken.  :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 07. März 2019, 16:59:40
Die ist aber auch schön  :o So was könnte mir auch noch gefallen, aber wem nicht...  :-X
Ich bin heute im Sturm über diese im Vorgarten gestolpert...gekauft ist die sicher nicht.
(https://up.picr.de/35226605hy.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 07. März 2019, 17:02:48
Nicht wahr?  ich mag so triste Farben. Wie schwarzer Schlangenbart x)

Unbemerkte Zufallssämlinge sind doch immer schön :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 07. März 2019, 17:05:46
Wenn die vielen Punkte nicht wären...
Wenn Du bezüglich der anderen eine Bezugsquelle findest, würde ich mich freuen...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Mathilda1 am 07. März 2019, 17:32:59
Ich bin mir nicht mehr ganz sicher wegen dem Rotanteil, aber frag doch vielleicht bei Bäuerlein mit dem Foto nach, ob er solche hat. Schieferfarbene per se hab ich definitiv bei ihm gesehen
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 07. März 2019, 17:54:46
Manchmal frage ich mich ja, warum ich überhaupt noch Helleborus kaufe. Ich sollte nur hin und wieder das Quartier mit den getopften Sämlingen inspizieren.  ::)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=629031;image)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 07. März 2019, 17:55:08
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=629033;image)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 07. März 2019, 17:55:34
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=629035;image)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 07. März 2019, 17:56:02
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=629039;image)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 07. März 2019, 17:56:30
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=629041;image)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 07. März 2019, 17:58:19
Aber Hallo!  :o :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 07. März 2019, 17:59:03
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=629033;image)

Ganz besonders diese!  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: helga7 am 07. März 2019, 18:17:58
Hausgeist, die sind alle umwerfend schön!!!! :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 07. März 2019, 18:55:27
Ihr Lieben, ich suche eine schiefergraue Helleborus, die so ziemlich gegen 0 läuft, wenn es um den Rotanteil geht und am besten so wenig Punkte wie möglich aufweist.

Hat jemand so eine und würde mir von dieser Samen geben oder diese in diesem Jahr mit mir teilen? 🙃

Im Prinzip so eine wie auf dem Bild.

Bei Helleborus Hellebores habe ich auch geguckt, bin aber wie jedes Jahr dort mit "Pech" gesegnet. Dort wäre eine eventuelle bei gewesen, aber die ist schon reserviert 😅😭
(https://shop.alpine-peters.de/media/catalog/product/cache/1/small_image/210x/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/s/t/st-philemon_1.jpg)
Das Bild war die von Alpine Peters. Die Originalbilddatei ist verlinkt! (Danke Nina :) )

Meine rein schieferfarbige kam seinerzeit von Peter Janke - der hat gerade - bis Samstag -  Helleborustage in Hilden. Leider hat sie nicht überlebt, deswegen suche ich auch noch so etwas. Aber die mit Punkten (oder gestromt) mag ich sehr gerne. Gleiche Quelle. Im Gegenlicht kommt, wie bei allen dunklen, die rötlich Grundierung durch.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 07. März 2019, 18:56:21
Ohne Gegenlicht:
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 07. März 2019, 19:02:13
"Ingot" bekam ich seinerzeit noch von der leider verstorbenen Frau Schmiemann - die einzige überlebende von meinen Original-Ballard-Pflanzen, von denen sie bei guter Laune manchmal eine abgab. Sehr! langsam wachsend, ist bei mir seit über 15 Jahren, ungeteilt.
Es wäre mal interessant, welche der Ballard-Namenssorten-Klone noch in Gärten existieren.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 07. März 2019, 19:23:18
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=629035;image)
mir gefällt diese sehr, und die Picotée-Anemone
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 07. März 2019, 19:40:17
Was ich für meinen Teil oft bedauerlich finde – alle, die beim Kauf einen gewissen Apricotstich hatten, sind in den Folgejahren deutlich rotpinker herausgekommen.
Bei mir ist es umgekehrt: mindestens 2 rosafarbene haben sich Richtung apricot entwickelt, ich schiebe es auf den eher sauren Boden, aber wissen kann ich es natürlich nicht.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 07. März 2019, 19:42:34
so schöne Blüten hier!
Hier ist es ja immer etwas später - hier ein paar dunkle.

(https://up.picr.de/35228097mv.jpg)

(https://up.picr.de/35228101di.jpg)

(https://up.picr.de/35228102uu.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 07. März 2019, 19:44:10
Die letzte hat eine irre Blütenform!  :o :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 07. März 2019, 20:25:00
Unglaublich schön, Toto!!
Und Hausgeists Sämlinge sind ebenfalls toll! Hast du Bienchen gespielt oder hast du es der Natur überlassen?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 07. März 2019, 20:34:34
Es sind alles Zufallssämlinge.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 07. März 2019, 20:40:09
Läßt Du alle Samen dran? Oder säst Du nur einige aus? Ich lasse immer von den schöneren 1 bis maximal 2 Samenstände stehen und streue die Samen dann an eine Stelle, wo die kleinen Pflnzen nicht stören und sich erstmal entwickeln können. Bisher hatte ich allerdings nicht solche Wahnsinnsteile. Um alles auszusäen, fehlt mir der Platz.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 07. März 2019, 20:44:23
@Toto,die rauchschwarzen Helleborus sind der Wahnsinn. :o
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 07. März 2019, 20:48:03
Ich schneide alle Blüten/Saatstände ab (wenn ichs nicht verpasse zeitlich).

Hier noch eine meiner Lieblingspflanzen:
(https://up.picr.de/35228307gw.jpg)
schön kräftig geworden in den letzten Jahren und mit tollem Nachwuchs.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 07. März 2019, 20:51:23
und noch ein paar gefüllte

(https://up.picr.de/35228555sa.jpg)

(https://up.picr.de/35228560lm.jpg)

(https://up.picr.de/35228565zs.jpg)

(https://up.picr.de/35228567wn.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 07. März 2019, 21:03:57
Ich schneide alle Blüten/Saatstände ab (wenn ichs nicht verpasse zeitlich).

Hier noch eine meiner Lieblingspflanzen:
(https://up.picr.de/35228307gw.jpg)
schön kräftig geworden in den letzten Jahren und mit tollem Nachwuchs.


Toll!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 07. März 2019, 21:04:15
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=629033;image)

Absolut genial!!! :P :P :P
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 07. März 2019, 21:12:01
Läßt Du alle Samen dran? Oder säst Du nur einige aus?

Den Rückschnitt der Blütenstände schaffe ich nicht in den Beeten bzw. denke in der Regel nicht dran. Meist jäte ich im Frühjahr einfach die auflaufenden Sämlinge. Jetzt, da ich die Ergebnisse sehe, kribbelt es mich natürlich in den Finger, wieder welche zu topfen.  ;D Aber das ist auch eine Platzfrage. Beim letzten Mal waren es 120 Stück, die dann auch in den Töpfen gepflegt werden wollen.

Daher säe ich jetzt eher mal gezielt von besonders schönen Pflanzen aus.

Ich hatte das Bild bestimmt damals schon gezeigt. ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 07. März 2019, 21:14:26
ein paar Anemonen. Die erste ist eine torquatus x hybridus, ane monenblütig

(https://up.picr.de/35228797aw.jpg)

(https://up.picr.de/35228821ri.jpg)

(https://up.picr.de/35228824ob.jpg)

(https://up.picr.de/35228827uq.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 07. März 2019, 21:30:08
Toto, die letzteist toll, ist die wirklich so violett?

Hausgeist, Wahnsinn, die vielen Töpfe. Dafür fehlt mir aktuell die Zeit. Nur Green Dream durfte sich letztes Jahr etwas an Ort und Stelle versamen, die Kleinen werde ich vereinzeln und hoffe, dass da auch die eine oder andere hübsche bei rauskommt. Und ein rundes Dutzend ältere Sämlinge aus verschiedenen Müttern sind auch noch da und ich warte auf die 1. Blüte, aber getopft ist keine davon.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 07. März 2019, 21:36:20
Ich schneide alle Blüten/Saatstände ab (wenn ichs nicht verpasse zeitlich).

Hier noch eine meiner Lieblingspflanzen:
(https://up.picr.de/35228307gw.jpg)
schön kräftig geworden in den letzten Jahren und mit tollem Nachwuchs.
die ist der helle Wahnsinn!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Alstertalflora am 07. März 2019, 21:40:16
Wow - das sind ja phantastische Blüten  :o :D! Da kann man/frau ja süchtig werden !
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: marygold am 07. März 2019, 21:40:59
ein paar Anemonen. Die erste ist eine torquatus x hybridus, ane monenblütig


Wunderschön die perfekte kreisrunde Form der beiden ersten.

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 07. März 2019, 21:41:50

Hier noch eine meiner Lieblingspflanzen:
(https://up.picr.de/35228307gw.jpg)
schön kräftig geworden in den letzten Jahren und mit tollem Nachwuchs.
Whow, das kann ich nachvollziehen!!  Traumhaft!!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 07. März 2019, 21:45:41
Toto, die letzteist toll, ist die wirklich so violett?

Ja, die ist so violett, allerdings nicht so meins ;-)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Alstertalflora am 07. März 2019, 22:00:26
Toto, die letzteist toll, ist die wirklich so violett?

Ja, die ist so violett, allerdings nicht so meins ;-)
Ach, weißt Du, wenn Du sie nicht leiden magst...……… ich würde mich opfern  8)!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 07. März 2019, 22:01:50
Toto, die letzteist toll, ist die wirklich so violett?

Ja, die ist so violett, allerdings nicht so meins ;-)
Ach, weißt Du, wenn Du sie nicht leiden magst...……… ich würde mich opfern  8)!

Ist leider schon vergeben ;-)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Alstertalflora am 07. März 2019, 22:04:31
Du hast ja noch andere..... 8) ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 07. März 2019, 22:05:26
Du hast ja noch andere..... 8) ;)

 :D zum Glück!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 07. März 2019, 22:08:20
@Hausgeist, Post # 1332 ist ja eine niedliche Kinderstube, auch den Kinderwagen finde ich sehenswert -- Eigenkonstruktion ?
Wunderschöne Pflanzen / Sämlinge , auch bei toto.
Wie kann das nur sein daß manche Pflanzen( Helleborus / oder auch Chrysanthemen eine so große Farbpalette haben, und andere wie
Löwenzahn / Cyclamen sich nur auf Gelb bzw Rosa / weiß  beschränken.
Hier eine kleine weiße Glöckchenparade ( niger )
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 07. März 2019, 22:11:40
auch den Kinderwagen finde ich sehenswert -- Eigenkonstruktion ?

Nein, alte Mistkarren von der LPG, in der Nachwendezeit billig erstanden und seitdem mehrfach neu aufgebaut (die hölzernen Anteile). ;)

Nach niger sehen mir deine Glöckchen aber eher nicht aus.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 07. März 2019, 22:12:46
Hier eine kleine weiße Glöckchenparade ( niger )

Niger ???
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 07. März 2019, 22:28:42
So schöne habe ich nicht, aber ein paar liesen sich heute nett fotografieren.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 07. März 2019, 22:29:34
oder die
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 07. März 2019, 22:30:07
Manchmal schön schwarz, manchmal pflaumenblau 8)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 07. März 2019, 22:30:30
.... lief bisher hier als h. niger. Hier ein Bild von der aufgerichteten Blüte, bin dankbar für taxonomische Hinweise.
@ Hausgeist, gelungenes Recycling und gleichzeitig Bewahren von landwirtschaftlichen Kulturgut.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 07. März 2019, 22:31:20
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 07. März 2019, 22:33:52
Die steht im Zweitgarten
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 07. März 2019, 22:34:24
Die auch
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 07. März 2019, 22:35:08
eine rosa Schönheit!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 07. März 2019, 22:39:51

OT:
Etwas in eigener Sache kurz, da Nicknames aus diesem Forum bei privaten Anfragen benutzt werden ohne Klarnamen:
Ich antworte gern auf alle Fragen - allerdings über meine private Email möchte ich dann per Klarnamen gefragt werden und nicht per Nickname aus dem Forum. Eine Frage der Höflichkeit.

Für Anfragen im Forum mit Nickname gibt es den button PN hier im Forum. Auch da beantworte ich gern alle Fragen, soweit ich kann.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 07. März 2019, 22:42:44
Ebenfalls OT: auf eine dennoch absolut sehr höfliche Mail nur mit "Ohne Klarnamen = Spam" zu antworten ist alles andere als höflich.

Ich kann wenigstens "Sehr geehrte Frau xy" und "Mit freundlichen Grüßen" schreiben.

Meiner Meinung nach sind die deine Helleborus etwas sehr in den Kopf gestiegen. Leider in vielen Sparten zu beobachten, dass sich irgendwann wie ein "Master of" geben.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 07. März 2019, 22:44:41
Ebenfalls OT: auf eine dennoch absolut sehr höfliche Mail nur mit "Ohne Klarnamen = Spam" zu antworten ist alles andere als höflich.

Das ist die Antwort, wenn man ohne Klarnamen besondere Wünsche im langen Mail äußert - solche Mails ohne Absender lese ich nicht.
Sorry.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 07. März 2019, 22:45:23
.... lief bisher hier als h. niger. Hier ein Bild von der aufgerichteten Blüte, bin dankbar für taxonomische Hinweise.
@ Hausgeist, gelungenes Recycling und gleichzeitig Bewahren von landwirtschaftlichen Kulturgut.
helleborus x hybridus weiss gefleckt oder spotted, wie man sagt.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nina am 07. März 2019, 22:47:26
 Bei mir mixen sich  munter Schmiemann  Helleboren mit Ashwoods. 🙂
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 07. März 2019, 22:49:48
Man kann auch einfach freundlich in der Mail drauf hinweisen. Aber für mich ist das Thema eh durch. Erfahrungsgemäß bist du jetzt bei mir bei einem bestimmten Schlag von Leuten geladen und fertig. Ich bin nicht auf dich oder deine Pflanzen angewiesen, also behandel die Mail ruhig wie ein Spam.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 07. März 2019, 22:50:37
Bei mir mixen sich  munter Schmiemann  Helleboren mit Ashwoods. 🙂

Neue Sorten! Was die Hummeln so alles tun  ;) Nina!

Anbei noch ein paar Lieblinge:
(https://up.picr.de/35229199op.jpg)

(https://up.picr.de/35229203hm.jpg)

(https://up.picr.de/35229204iv.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nina am 07. März 2019, 22:55:59
Uiii!  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Alstertalflora am 07. März 2019, 23:23:17
Wunderschön  :D!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 07. März 2019, 23:25:51
noch meine schwarz/schiefer singles. Obgleich sie ja kaum auffallen im Garten, sind sie doch ganz besondere Schönheiten, finde ich.
Unglaubliche Farbe.

(https://up.picr.de/35229334xf.jpg)

(https://up.picr.de/35229335no.jpg)

(https://up.picr.de/35229337rt.jpg)

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: zwerggarten am 08. März 2019, 01:30:36
eigene sämlinge sind am schönsten.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 08. März 2019, 07:10:37
eigene sämlinge sind am schönsten.

Ui, die sieht wie ein schöner Sonnenuntergang aus. (hat mich an diese Sunset Serie erinnert). X)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 08. März 2019, 10:49:54
Sehr hübsch, zwerggarten. Mich erinnert die auch an eine ashwood... neon irgendwas... hab davon auch eine, aber die treibt dies Jahr nur Blätter...
@Toto, deine hellis sind der Wahnsinn, was für tolle Farben.
@ blue opal, so eine ähnliche (schwarz/ graue) die du suchst habe ich zwar, von der hatte ich aber noch nie Sämlinge..
die setzt zwar samen an, aber rundherum steht nichts.. ich schaue aber gern nochmal
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 08. März 2019, 11:06:23
Bei uns regnet es seit Tagen so extrem, ich komme gar nicht dazu Bilder zu machen...hier mal zwei begossene Pudel
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 08. März 2019, 11:07:14
Nr 2
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 08. März 2019, 11:22:49
Eigentlich mag ich ja Pudel nicht sehr, aber deine begossenen sind wunderschön, Siri!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Callis am 08. März 2019, 11:39:46
Eigentlich mag ich ja Pudel nicht sehr, aber deine begossenen sind wunderschön, Siri!

Stimme zu. :D

2015 habe ich vom alten Lehmgarten 8 Hellebrus orientalis umgesiedelt in den Sandgarten. Dort mögen sie es leider gar nicht so sehr wie am vorigen Standort. Manche blühen gar nicht mehr oder sind ganz fort. Aber vier Sorten kommen nun langsam in die Puschen.

Hier ein alter Sämling, den ich mal aus Samen aus Neuseeland gezogen habe. Mustermäßig nichts Besonderes, aber äußerst robust und blühfreudig.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Callis am 08. März 2019, 11:42:15
Eine annenmonenblütige Lenzrose, die ich vor vielen Jahren aus Belgien von Poucke mitgenommen habe und die mir jedes Jahr viel Freude gemacht hat.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Callis am 08. März 2019, 11:45:44
und eine meiner letzten Ashwood-Anschaffungen, die sich jetzt mit vier Blütenstielen berappelt. Andere aus derselben Sendung gibt es leider nicht mehr bis auf eine mit einem kümmerlichen Blütenstengel.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: kaieric am 08. März 2019, 12:07:49
Bei mir mixen sich  munter Schmiemann  Helleboren mit Ashwoods. 🙂
fantastischer blick, nina :-*
leider blieben mir schmiemann-pflanzen versagt, und die ashwoods haben sich verkrümelt :-[
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: kaieric am 08. März 2019, 12:11:21
eigene sämlinge sind am schönsten.
chic :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Primel am 08. März 2019, 13:55:08
@ Zwerggarten
du hast mir vor Jahren mal Samen von deiner Neon gegeben, schau mal einige blühen schon
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Primel am 08. März 2019, 13:56:07
Diese hier ist weißblütig, aber ein wenig anemonenblütig
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Primel am 08. März 2019, 13:57:09
Diese hier ist auch schön geworden, hat aber grünes Laub
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Primel am 08. März 2019, 13:58:14
Die anderen blühen noch nicht. Nochmals Danke für die Samen, aussäen macht Spaß
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 08. März 2019, 14:27:53
irgendwas machst du besser, ich habe keine samen bekommen ::)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 08. März 2019, 14:50:09
Bei uns regnet es seit Tagen so extrem, ich komme gar nicht dazu Bilder zu machen...hier mal zwei begossene Pudel

Dieser dunkle blutrote Farbton! Ich bin verliebt (obwohl ich sonst nicht gerade ein Fan von Rot bin, eher violett etc...)!  8) :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 08. März 2019, 14:51:24
2. Blüte des Sämlings von neulich ist offen  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 08. März 2019, 14:53:12
Und diese Erstblüte eines weiteren Sämlings sieht beim Öffnen irgendwie "seltsam" aus  ::) Farbe ist original dunkler und hat gute Fernwirkung.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 08. März 2019, 14:59:06
Diese hier ist weißblütig, aber ein wenig anemonenblütig
Die hat eine außergewöhnliche Form, halbgefüllt und mehrere Kränze Nektarien!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: jardin am 08. März 2019, 15:01:13

@ Anke02, #1383

Das wird wohl eine Anemonenblüte.
Die Farbe ist wirklich klasse.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Alstertalflora am 08. März 2019, 15:03:19
Bei uns regnet es seit Tagen so extrem, ich komme gar nicht dazu Bilder zu machen...hier mal zwei begossene Pudel
Wunderschön (auch die 2.)  :D!
Ich werde meine Helis auch noch aufstocken - wenn ich im neuen Garten einigermaßen angekommen bin  :).
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 08. März 2019, 15:18:09
grüne mag ich sehr
(https://up.picr.de/35231952zr.jpg)

(https://up.picr.de/35231959rk.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Alstertalflora am 08. März 2019, 15:30:05
Die Erste  :D!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 08. März 2019, 15:37:25
Ja, einfach  :o :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Callis am 08. März 2019, 16:15:04
grüne mag ich sehr
(https://up.picr.de/35231952zr.jpg)

(https://up.picr.de/35231959rk.jpg)

ganz ausgefallen schöne Blüten, toto.
Verrätst du, wie du an diese Pflanzen gekommen bist?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 08. März 2019, 17:33:37
 Meine grüne ist nur normal getupft, nicht so lila und nix mit Picotée
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 08. März 2019, 17:38:20
die gelben sind die ersten
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 08. März 2019, 17:39:06
Pirol hat sich gut entwickelt
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 08. März 2019, 17:39:31
 :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 08. März 2019, 17:40:08
Frühlingstanz
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 08. März 2019, 17:40:59
Frühlingsröckchen - so übel sind die von Peters nun auch nicht
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 08. März 2019, 17:41:57
die war mal rosa, jetzt eher apricot
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 08. März 2019, 17:43:11
eine mit gelbem Laub im Winter, eine ähnliche mit gelben Blüten gibt es leider nicht mehr
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 08. März 2019, 17:44:16
apricot im Galanthusbeet
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 08. März 2019, 17:44:43
namenlose rosafarbene
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 08. März 2019, 17:45:46
eine von Cathy Portier
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 08. März 2019, 17:46:33
gut bestockte Anemone
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 08. März 2019, 17:47:16
schwarzer Kater
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 08. März 2019, 17:48:26
nur eine schlichte dunkelrot gefüllte
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 08. März 2019, 17:50:58
und diese ist noch schlichter, ich mag sie aber wegen der hellen Spitzen, die wie Lichtreflexe wirken, und das Rot der Staubgefäße im grünen Nektarienkranz lässt sie sehr interessant aussehen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: zwerggarten am 08. März 2019, 20:00:07
wow, primel, das freut mich sehr! :D
und die weiße finde ich besonders besonders.

irgendwas machst du besser, ich habe keine samen bekommen ::)

primel hat mir mal schöne pflanzen geschenkt – und ihre adresse verraten. bzw. übers schwesterchen gedealt. 8) ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: zwerggarten am 08. März 2019, 20:03:40
bei mir alles ashwood-absaaten
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 08. März 2019, 20:07:48
nochmal zwei mal schiefer aus der eigenen Zucht:
(https://up.picr.de/35234239le.jpg)

(https://up.picr.de/35234241zu.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 08. März 2019, 20:10:13
meine dunkelrote, eine sehr kräftige Pflanze:
(https://up.picr.de/35234254zk.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 08. März 2019, 21:59:02
schwarzer Kater
Sehr süßer Name  ;D Der passt definitiv  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 08. März 2019, 22:01:29
2. Blüte des Sämlings von neulich ist offen  :D
Wow!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 08. März 2019, 22:08:16
schwarzer Kater
Sehr süßer Name  ;D Der passt definitiv  :D
Ist von Mr. Hepatica ...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 08. März 2019, 22:13:26
bei mir alles ashwood-absaaten
sieht aus wie meine verlorengegangene ... ist irgendwie schade, dass es bei H. solche kurzlebigen Trends gibt. Ein Jahr bekommt man das allerneuste Modell in Mengn, das Jahr darauf ist es kaum noch erhältlich. Diese gelbe jedenfalls gab es leider nur genau ein Jahr, zumindest dort, wo ich mich so rumtreibe. So konnte ich bisher keinen Ersatz bekommen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 08. März 2019, 22:40:23
...dass es bei H. solche kurzlebigen Trends gibt. Ein Jahr bekommt man das allerneuste Modell in Mengn, das Jahr darauf ist es kaum noch erhältlich...

...wenn die Charge invitros verkauft ist, kommen andere Chargen auf den Markt. Si ist das mit der Mode  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 08. März 2019, 23:02:55
Wenn das so ist, kann ich mich ja beruhigt zurücklegen, dann kommt alles irgendwann wieder ;D
Und es muss ja immer noch unerfüllte Träume geben, wäre ja schrecklich, wenn man alles einfach kaufen könnte. Wo bleibt da der Spaß, wenn man seltene Schätze nicht mehr erjagen muss!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Dornrose am 08. März 2019, 23:04:18
die war mal rosa, jetzt eher apricot
Irene, die finde ich toll in diesen Farben ! Auch im Gal.-Beet super.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 08. März 2019, 23:05:47
Wenn das so ist, kann ich mich ja beruhigt zurücklegen, dann kommt alles irgendwann wieder ;D
Und es muss ja immer noch unerfüllte Träume geben, wäre ja schrecklich, wenn man alles einfach kaufen könnte. Wo bleibt da der Spaß, wenn man seltene Schätze nicht mehr erjagen muss!
so isses ;D ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Dornrose am 08. März 2019, 23:07:20
meine dunkelrote, eine sehr kräftige Pflanze:
(https://up.picr.de/35234254zk.jpg)

Ein Traum !!!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 08. März 2019, 23:08:05
die war mal rosa, jetzt eher apricot
Irene, die finde ich toll in diesen Farben !
danke Dornrose :-*
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 08. März 2019, 23:10:28
Ein Traum !!!
ich mag sie auch, zumal sie im letzten Jahr stark frostgeschädigt war mit 0 Blüte und in diesem Jahr dafür
mindestens 20 Blüten zeigt. Außen ist die Blüte dunkelstrot, innen etwas heller wie auf dem Bild.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 09. März 2019, 01:16:03
zum Wochenende noch eine dunkle, fast wie Samt schimmert, schwer zu fotografieren - ein "Mittelding" zw. beiden Fotos:
(https://up.picr.de/35236180yb.jpg)

(https://up.picr.de/35236181cc.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 09. März 2019, 09:54:14
auf diese Violetttöne fahre ich ja voll ab  :o
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 09. März 2019, 09:59:10
Dem schließe ich mich an! So etwas dürfte hier auch noch....
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Alstertalflora am 09. März 2019, 10:05:33
Dem schließe ich mich an! So etwas dürfte hier auch noch....
:D !
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: micc am 09. März 2019, 12:01:34
Meine rein schieferfarbige kam seinerzeit von Peter Janke - der hat gerade - bis Samstag -  Helleborustage in Hilden.

Noch bis Sonntag hat Janke übrigens seine Helleborustage. Dann sind wir auch dort, bevor wir nach Ohligs zu Suppe und Muffins fahren.  ;)

:)
Michael
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 09. März 2019, 15:03:12
Toto, deine gezeigten sind so schön, da kann ich mich nicht entscheiden welche mir am besten gefallen. Die dunklen sind toll aber die fallen bei mir im Garten leider nicht auf und entfalten bestimmt einen besonderen Zauber wenn sie Sonne bekommen. 😀
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 09. März 2019, 15:03:50
Ein gefüllter Sämling... 🙂
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 09. März 2019, 15:04:25
...und ein Geschwister. 😉
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 09. März 2019, 15:33:02
Eine Gelbe von Frau Schmiemann. 😀
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 09. März 2019, 15:43:01
Eine Gelbe von Frau Schmiemann. 😀


Sehr ähnlich  "Ingot", den ich von ihr bekam..
Ist die auch so langsam?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 09. März 2019, 15:44:55
Meine ist noch etwas gelber. Ja, sie ist auch recht langsam und quittiert Sommertrockenheit mit Blühfaulheit, ist aber sehr schön.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 09. März 2019, 15:45:13
Nochmal was ungefülltes
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 09. März 2019, 15:46:09
Die ist sehr schön! 😀
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 09. März 2019, 15:47:46
Die hatte ich aus Mannheim mitgenommen, im frühen Blütenstadium ungefüllt, dann wachsen , wie ich erst später sah, die Nektarien fast zu einer Anemonenblütigen weiter - nicht so mein Ding..
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 09. März 2019, 15:49:45
Fast schon etwas süßlich, das rosa - aber ich mag die Kombi mit der grünen Mitte.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 09. März 2019, 15:51:01
Nochmal mit jüngerer Blüte.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 09. März 2019, 15:54:58
"Naomi", eine kleinblütige Verboom-Sorte (die machen auch schöne niger), vermutlich in-vitro, aber schön gesund.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Bristlecone am 09. März 2019, 15:55:08
Draußen im Garten zu fotografieren ist mir heute zu ungemütlich.
Zwei Mitnahmen heute bei Hügin.

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 09. März 2019, 15:55:32
"Naomi" - Einzelblüte
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Bristlecone am 09. März 2019, 15:56:06
Und diese
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 09. März 2019, 15:58:50
Noch eine samtrote
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 09. März 2019, 16:01:03
Ich mag's halt gern einfach - die Schnecken auch..
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: jardin am 09. März 2019, 16:56:21
Schöne Blüten zeigt ihr wieder.
Auch mir gefallen inzwischen die ungefüllten Blüten wesentlich besser als die gefüllten.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: susanneM am 09. März 2019, 19:10:00
Möglicherweise bin ich hier falsch, sollte ich lieber zu den Wildformen?  8) Sagt ihrs mir? Bitte.


Helleborus dumetorum,

Liebbe Grüße
susanneM
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: susanneM am 09. März 2019, 19:13:45
Diese  angeblich Ballard Abstammung treibts heuer besonders bunt  8) :P


(https://up.picr.de/35240836kw.jpg)

Liebe Grüße
susannaM

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 09. März 2019, 19:36:59
Möglicherweise bin ich hier falsch, sollte ich lieber zu den Wildformen?  8) Sagt ihrs mir? Bitte.


Helleborus dumetorum, Blüten sind kein großartiger Lichtblick aber sie sind wirklich herzig; macht im Sommer ein schönes 40cm hohes Büscherl mit den durchaus interessanten Blättern.

(https://up.picr.de/35240817iz.jpg)

Liebbe Grüße
susanneM

ja, das ist eine wildart.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: susanneM am 09. März 2019, 19:53:17
Vielen Dank Lubuli!  :)

Ich versuchs zu löschen und rüber in die Wildformen. :-\

Hätt ich ja gleich wissen müssen  :( solche Fehler sollten mir nicht mehr passirn, sorry.

LG SusannM
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 09. März 2019, 20:27:25
Toto, deine gezeigten sind so schön, da kann ich mich nicht entscheiden welche mir am besten gefallen. Die dunklen sind toll aber die fallen bei mir im Garten leider nicht auf und entfalten bestimmt einen besonderen Zauber wenn sie Sonne bekommen. 😀
Mitten zwischen Galanthus pflanzen, selbst im Verblühen geben die noch einen schön hellen Hintergrund.

Naomi ist toll!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 10. März 2019, 14:31:10
Ich habe auch noch ein paar Fotos gemacht.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 10. März 2019, 14:33:12
und ein Teil des Horstes
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 10. März 2019, 14:35:06
rosa kräftige Stengel
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 10. März 2019, 14:36:29
daneben Sämling
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 10. März 2019, 14:38:55
Ich habe auch noch ein paar Fotos gemacht.
Toll - die schieferfarbene so ganz ohne Punkte
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 10. März 2019, 14:39:14
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 10. März 2019, 14:42:14
Im Vorgarten fand ich dann noch diese dunkle Pflanze.Auch offenbar eine gekaufte.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 10. März 2019, 14:42:35
:)

Sehr schön und kräftig! Auch das Rosa..
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 10. März 2019, 14:44:25
Ich musste teilweise schon tief unter die Sträucher tauchen ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 10. März 2019, 14:45:56
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 10. März 2019, 14:47:28
Farbton nicht ganz getroffen.Geht ins Gelbe.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 10. März 2019, 14:49:44
gefüllt
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 10. März 2019, 14:51:06
schön gerandet
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 10. März 2019, 14:52:12
weiß
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 10. März 2019, 14:52:59
Auch eine sehr dunkle, deren Farbe auch nach 2 Wochen Blühdauer kein bisschen verblasst. Vor 10 Jahren bei Janke gekauft.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 10. März 2019, 14:54:03
Leider habe ich es mal wieder nicht geschafft,die alten Blätter zu entfernen.Bei diesem Horst sieht es noch einigermaßen aus,aber die anderen,naja...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 10. März 2019, 14:56:47
Auch eine sehr dunkle, deren Farbe auch nach 2 Wochen Blühdauer kein bisschen verblasst. Vor 10 Jahren bei Janke gekauft.
die ist sehr schön schlicht. :D Hat P.Janke nicht die ganzen G.Schmiemann Helleboren aufgekauft?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 10. März 2019, 14:59:11
Diese gelbe blüht immer üppig,hängt aber sehr.Man kann ihr nur schwer unters Röckchen sehen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: häwimädel am 10. März 2019, 15:02:02
Ich musste teilweise schon tief unter die Sträucher tauchen ;)
Lohnt sich aber definitiv und hält fit  ;) :D
Deine weiße gefüllte ist auch schick.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 10. März 2019, 15:02:22
Ein Sämling davon unter einer Bank.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 10. März 2019, 15:04:02
Noch einer.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 10. März 2019, 15:07:00
wieder weiß
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 10. März 2019, 15:09:25
Und noch die rotlaubige H.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 10. März 2019, 15:09:55
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 10. März 2019, 15:13:23
H.ericsmithii öffnet jetzt auch die Blüten richtig.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 10. März 2019, 15:15:12
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 10. März 2019, 15:17:00
Ist das eigentlich auch H.ericsmithii?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 10. März 2019, 15:22:46
Diese hat dicke,kurze Stiele und auffallend große Blüten.Kompakte Pflanze.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 10. März 2019, 16:14:31
Auch eine sehr dunkle, deren Farbe auch nach 2 Wochen Blühdauer kein bisschen verblasst. Vor 10 Jahren bei Janke gekauft.
die ist sehr schön schlicht. :D Hat P.Janke nicht die ganzen G.Schmiemann Helleboren aufgekauft?

Ja, hat er - inwieweit er die aber konservatorisch oder züchterisch weiterführt, weiß ich nicht. Mein Eindruck allerdings ein paar Jahre her ) war, dass an seinen Helleborustagen auch viel zugekaufte (in sehr schöner Qualität) dabei waren.
Auch Frau Schmiemann ist ja zum Züchten von Seed Strains (Lady-Serie) übergegangen, weil mit der Teilung von Namenssorten die wachsende Nachfrage sicher nicht hätte befriedigt werden können. Sie war auch damals mit recht sehr knauserig mit der Abgabe. Auf ihrem Feld bei Köln konnte man damals aber Sämlinge aussuchen und kaufen - wenn sie nicht drauf schaute und meinte, den ausgesuchten doch zurückhalten zu müssen.
Von den ursprünglichen Ballard-Sorten mit Namen blieb mir nur der gezeigte "Ingot", damals ., vor vielen Jahren das Nonplusultra an Gelb.
Auch Willumeit in Darmstadt hatte eine Zeit lang noch ein Beet mit Ballard-Abkömmlingen. Alles lange her. Von damals habe ich noch gelbere, aber die Blütenform ist eben nicht so perfekt - Outtakes eben, aber trotzdem schön.
Aber in vielen Sämlingen bleibt noch das Zuchtziel sichtbar, was damals vorherrschte: klare Farben, schöne runde Blütenformen, gute Substanz. All die gerüschten und gefüllten kamen dann später durch in-vitro-Kermehrung in den aufkeimenden Massenmarkt.
Die Ballard-Sorte sid sehr schön dokumentiert in dem Buch von Josh Westrich (Fotos) und Gisela Schmiemann "Helen Ballard - The Hellebore Queen".
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lerchenzorn am 10. März 2019, 16:29:32
Ist das eigentlich auch H.ericsmithii?

Für mich sieht das aus wie reine Helleborus argutifolius.

Wundervolle Pflanzen. Das ist ein klasse Rot in #1472.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 10. März 2019, 16:59:18
:)

Schöne Hellis! Hier finde ich das Durchscheinende sehr schön!  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 10. März 2019, 17:04:40
Ist das eigentlich auch H.ericsmithii?

Für mich sieht das aus wie reine Helleborus argutifolius.

Wundervolle Pflanzen. Die klasse Rot in #1472
Danke dir.Das ist durchaus möglich.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 10. März 2019, 17:09:37
Danke,für die ausführliche Antwort MartinG.
Ich kann mir von Herrn Janke schon vorstellen,dass er die Ballard-Strains versucht zu erhalten bzw.entsprechend fortzuführen.
Ich nehme aber an,dass man ihn schon direkt drauf ansprechen muss.In den Verkauf gelangen wohl eher die zugekauften Helleborus.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: *Falk* am 12. März 2019, 20:11:06
Nachdem im letzten Jahr der Kahlfrost alle Blüten vernichtet hat, blühen sie dieses um so mehr. Der Austrieb
ist recht unterschiedlich durch die lange Trockenheit bis weit in den Herbst.


(https://up.picr.de/35265925gq.jpg)

(https://up.picr.de/35265933rv.jpg)

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 12. März 2019, 20:13:39
Suuuper!  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Tungdil am 12. März 2019, 20:15:41
Wahnsinn, Falk! :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 12. März 2019, 20:22:58
Herrlich!  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 12. März 2019, 20:27:26
wunderschön falk, hier blühen auch 5 von deinen kindern, also ganz sind sie noch nicht offen, ich habe aber schon rumgepuhlt
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: *Falk* am 12. März 2019, 20:55:59
Danke, Detailbilder in meiner Galerie "Helleborus 2019".

https://forum.garten-pur.de/galerie/displayimage.php?album=4592&pid=138174#top_display_media

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 12. März 2019, 21:09:21
noch zum Ende der Saison noch ein paar "querbeet" - einige lassen noch auf sich warten

(https://w1.minpic.de/t/79nj/1n6szb)(https://w1.minpic.de/t/79nk/g54bk)(https://w1.minpic.de/t/79nl/2v85j)(https://w1.minpic.de/t/79nm/nddz5)(https://w1.minpic.de/t/79nn/9k5kg)(https://w1.minpic.de/t/79no/1cjoxf)(https://w1.minpic.de/t/79np/21fl5)(https://w1.minpic.de/t/79nr/f4a13)(https://w1.minpic.de/t/79ns/15boag)(https://w1.minpic.de/t/79nt/1g5yqt)(https://w1.minpic.de/t/79nu/18e1c4)

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Callis am 12. März 2019, 21:17:41
@falk

atemberaubend schön, diese Vielfalt.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 12. März 2019, 21:49:12
Wahnsinn, Falk! :D

Aber hallo!!! :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 13. März 2019, 08:46:37
Wahnsinn, Falk! :D

Aber hallo!!! :D

Welche Vielfalt!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 13. März 2019, 08:48:57
noch zum Ende der Saison noch ein paar "querbeet" - einige lassen noch auf sich warten

(https://w1.minpic.de/t/79nj/1n6szb)(https://w1.minpic.de/t/79nk/g54bk)(https://w1.minpic.de/t/79nl/2v85j)(https://w1.minpic.de/t/79nm/nddz5)(https://w1.minpic.de/t/79nn/9k5kg)(https://w1.minpic.de/t/79no/1cjoxf)(https://w1.minpic.de/t/79np/21fl5)(https://w1.minpic.de/t/79nr/f4a13)(https://w1.minpic.de/t/79ns/15boag)(https://w1.minpic.de/t/79nt/1g5yqt)(https://w1.minpic.de/t/79nu/18e1c4)

Sehr schön!
Die einfachen mit der runden, ebenmäßigen Blütenform in rosa und Schiefer sind für mich noch mal besonders.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 13. März 2019, 19:14:06
Wunderschön, eure Blütenkaleidoskope!


Muß jetzt mal eine Lanze für die häufig geschmähten 'in vitro' Vermehrungen mit gelbem Laub brechen.

Ashwood 'Sunrise Shades' macht mir sehr viel Freude. Am kiesigen mageren Hang hat sie jetzt im zweiten Jahr schön zugelegt und trotz des trockenen letzten Sommers viele Blüten getrieben.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: *Falk* am 13. März 2019, 19:56:57
 'in vitro' Vermehrungen" ist das wirklich so bei Ashwood N. ?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: jardin am 13. März 2019, 19:57:16
Toll  :D . Nach 2 Jahren schon so viele Blütenstiele.
Ich habe ältere Pflanzen die noch nicht so viele Blüten haben.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 13. März 2019, 19:58:46
'in vitro' Vermehrungen" ist das wirklich so bei Ashwood N. ?

Nein, das sind Sämlinge. 😉

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 13. März 2019, 20:12:41
Meine mal gelesen zu haben, dass sie die besten Sämlinge so weitervermehren.
Wahrscheinlich bezieht sich das dann auf andere Sämlinge?

Welche Sorten sind denn dann definitiv in vitro vermehrt?
Moorcroft Legacy  oder Blushing Bride von Ashwood? Die kümmern leider...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 13. März 2019, 20:22:46
Hatte nämlich seinerzeit 'Single white picotee dark nectaries' bestellt und bekam die Antwort, diese wäre nur noch als 'Blushing Bride' erhältlich.

Beide Formen werden auch jetzt noch angeboten, sehen auf den Bildern ziemlich gleich aus.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: zwerggarten am 13. März 2019, 20:25:23
fyvie, deine sunrise shades sieht total klasse aus - hast du schon eine idee, ob sämlinge davon der mutter gleichen? dann wäre ich an ein paar samen durchaus interessiert... :) 8) ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 13. März 2019, 20:35:17
Nein weiß noch nicht, was da rauskommt, hab sie ja erst seit zwei Jahren und letztes Jahr hatte ich alles Verblühte entfernt um die Pflanze zu kräftigen. Aber dieses Jahr werde ich sicher was stehn lassen. Wenn du mir sagst, wann ich was genau machen muß um sie zu gewinnen, kannst gern welche haben.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: jardin am 13. März 2019, 20:37:35
Helleborus mit "Namen" sind anscheinend "in vitro´s".
Helleborus mir der Bezeichnung "shades" sind Sämlinge, die sich sehr ähnlich sehen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 13. März 2019, 20:43:20
Ah, o.k., danke.



So sah sie übrigends aus, als ich sie erhielt nach ein paar Tagen im Karton, bzw.vermutlich aus dem Gewächshaus...viel heller. Sie steht hier sehr sonnig, das läßt sie scheinbar erröten.
Vielleicht bliebe sie im Schatten heller?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 13. März 2019, 20:57:17
Ah, o.k., danke.



So sah sie übrigends aus, als ich sie erhielt nach ein paar Tagen im Karton, bzw.vermutlich aus dem Gewächshaus...viel heller. Sie steht hier sehr sonnig, das läßt sie scheinbar erröten.
Vielleicht bliebe sie im Schatten heller?

Enden leider oft anders bei einem. Meine, die etwas oranger mit Adern war, als deine, sieht nun auch ganz anders aus. Muss leider immer mit gewissen Veränderungen rechnen 😐🤷‍♀️


Dennoch finde ich deine sehr angenehm. Schöner Farbton.


Ps:zu intensive Farbe wieder durch falsche Smartphonefotoeinstellung
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 13. März 2019, 21:02:21
Das ist aber trotzdem ein sehr dunkler Sonnenaufgang! 

Nein, jetzt ist meine stabil, letztes Jahr sah sie genauso aus wie heuer. Das war scheinbar nur der Umzugsschock, der sie erblassen ließ.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 13. März 2019, 21:06:20
Das war scheinbar nur der Umzugsschock, der sie erblassen ließ.

Gut beschrieben  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 13. März 2019, 21:13:16
Was ich nun aber wirklich traurig fand war das Nachdunkeln einer anderen helllaubigen Sorte, die scheinbar nicht so wüchsig ist.



Single apricot streaked, als ich sie ebenfalls vor zwei Jahren erhielt


Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 13. März 2019, 21:13:56
Und ein aktuelles Bild
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 13. März 2019, 21:14:32
Die hätte mir heller, da kontrastreicher wirklich besser gefallen. Ist zwar immer noch ein besonderes 'feuriges' Rot, aber trotzdem...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 13. März 2019, 21:15:18
Nein weiß noch nicht, was da rauskommt, hab sie ja erst seit zwei Jahren und letztes Jahr hatte ich alles Verblühte entfernt um die Pflanze zu kräftigen. Aber dieses Jahr werde ich sicher was stehn lassen. Wenn du mir sagst, wann ich was genau machen muß um sie zu gewinnen, kannst gern welche haben.

Bei den Sämlingen kann man gut erkennen ob Neons dabei sind, bei denen sind die Keimlinge schon gelblich. 😉
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 13. März 2019, 21:17:25
Ja nur da gibt es eben noch keine bis jetzt, aber da bin ich natürlich gespannt. Hier in dem arg kalkhaltigen Boden weiß ich oft erstmal nicht, was sich zu einer Chlorose und was zu einer Besonderheit auswächst  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 13. März 2019, 21:18:35
Gewächshauspflanzen Dunkeln eigentlich immer nach... ich finde die jetzt deutlich besser, das rot passt gut zum gelblichen Laub.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 13. März 2019, 21:21:05
Hab mich ja schon ein bißchen mit ihr angefreundet, damit sie nicht irgendwann ganz verschwindet  8)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 13. März 2019, 21:21:16
Ich persönlich fand sie heller auch schöner. Das ist von Pflanze zu Pflanze individuell, aber wenn man sich in eine Farbkombi verguckt hat, kann das schon mist sein, wenn sie gänzlich anders wiederkehrt.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 13. März 2019, 21:44:56
diese farbliche Veränderung ist ja sehr auffallend, aber auch hübsch. Vielleicht eine Verewechslung?

Hier steht eine gelbe blush, die seit Jahren immer "nur" gelb bleibt mit gelbem Laub.
Ich habe verschiedene gelbe an verschiedenen Stellen (auch goldgelb grünlaubig) - mit Sonne und ohne Sonne - stehen, sie bleiben alle immer goldgelb wie auf dem Bild.
Diese ist zwar abends geknipst mit Blitz, sieht aber normal genauso gelb. aus, steht jetzt etwa 4 Jahre, letztes Jahr Blüte verfroren.

(https://picr.eu/images/e4Ho3.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 13. März 2019, 21:47:16
diese farbliche Veränderung ist ja sehr auffallend, aber auch hübsch. Vielleicht eine Verewechslung?

...

Nein, so viele Pflanzen habe ich nicht, dass ich sie verwechseln könnte  8)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 13. März 2019, 21:48:56
Deine Gelbe ist wirklich sehr apart und besonders mit dem zarten Rand!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 13. März 2019, 21:49:58
diese farbliche Veränderung ist ja sehr auffallend, aber auch hübsch. Vielleicht eine Verewechslung?

...

Nein, so viele Pflanzen habe ich nicht, dass ich sie verwechseln könnte  8)

nein, das meinte ich nicht - ich meinte schon bei der Auswahl durch den Verkäufer... vlt. im Treibhaus=weniger Tageslicht=weniger rot=und als gelb verkauft z.B. ... und dann im Garten kommt erst die richtige Farbe. Die ersten Blüten sind oft anders - erst im Laufe der Jahre kommt die "echte" Farbe ... sozusagen, manchmal.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 13. März 2019, 21:56:40
Also fyvie, ich finde die auch sehr hübsch. Das rot zu dem gelb gibt ihr was ganz besonderes!

Falks Collage ist ja der Wahnsinn! Was für eine Vielfalt, toll!

Toto’s helleborus als auch die Bilder selber sind ein Genuss!

Bei mir regnet es immer noch. Es reicht einfach nur für Handy Schnappschüsse....
Aber bei dem trüben Wetter wirken die alle irgendwie fad ( mag auch an meiner Laune liegen Nach 2,5 Wochen Dauerregen..)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 13. März 2019, 21:58:20
hier auch Dauerregen+Sturm... wird Zeit.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 13. März 2019, 22:04:10
Mal zum Thema Farben... die folgende kaufte ich als apricotfarbene...
da wo die Sonne nicht hinkommt ist sie gelb ( schaut lustig aus bei der Knospe) , da wo die Blüte in der Sonne steht geht sie ins rote, Blüten die der Sonne abgewandt stehen, sind eher blass- gelb- apricot
Jedes Jahr blüht sie  leicht anders, je nachdem wieviel Sonne sie bekommt. Sie ist sowas wie mein Chamäleon  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 13. März 2019, 22:06:07
Oben ist eine Knospe und die Blüte ( von hinten) in der Sonne ...
hier nun eine Blüte von vorne die Sonne abbekam
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 13. März 2019, 22:07:21
Nein weiß noch nicht, was da rauskommt, hab sie ja erst seit zwei Jahren und letztes Jahr hatte ich alles Verblühte entfernt um die Pflanze zu kräftigen. Aber dieses Jahr werde ich sicher was stehn lassen. Wenn du mir sagst, wann ich was genau machen muß um sie zu gewinnen, kannst gern welche haben.
hallo meine liebe, da melde ich mich auch an ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 13. März 2019, 22:08:07
Und dieselbe Pflanze, nun eine Blüte aus dem schattigeren Bereich
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 14. März 2019, 09:04:23
Nein weiß noch nicht, was da rauskommt, hab sie ja erst seit zwei Jahren und letztes Jahr hatte ich alles Verblühte entfernt um die Pflanze zu kräftigen. Aber dieses Jahr werde ich sicher was stehn lassen. Wenn du mir sagst, wann ich was genau machen muß um sie zu gewinnen, kannst gern welche haben.
hallo meine liebe, da melde ich mich auch an ;)

Nachdem zg mir nun eine ausführliche Samengutgewinnungsanleitung geschickt hat, dürfte das kein Problem sein. Sind ja ein paar Blüten. Melde mich wenn's so weit ist  :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 14. März 2019, 09:08:43
Mal zum Thema Farben... die folgende kaufte ich als apricotfarbene...
da wo die Sonne nicht hinkommt ist sie gelb ( schaut lustig aus bei der Knospe) , da wo die Blüte in der Sonne steht geht sie ins rote, Blüten die der Sonne abgewandt stehen, sind eher blass- gelb- apricot
Jedes Jahr blüht sie  leicht anders, je nachdem wieviel Sonne sie bekommt. Sie ist sowas wie mein Chamäleon  ;D

Diese Knospen zusammen mit der Blüte sind sehr hübsch! Vielleicht ist das eine Besonderheit dieser genetischen rot/gelb Mischung? Bei meinen anderen Pflanzen, die nicht diesen gelben Unterton enthalten, ist mir so eine Farbvariabilität bisher noch nicht aufgefallen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: ria am 14. März 2019, 11:04:49
Namenlos in Mannheim gekauft.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: *Falk* am 14. März 2019, 11:18:45
Schön, sag einfach Helleborus x hybridus zu ihm. ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 14. März 2019, 12:20:17
Für alle dauerregen geplagten mal eine kleines bisschen Sonne ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: jardin am 14. März 2019, 13:11:56
Namenlos in Mannheim gekauft.

Wunderschöne Blüte  :D .
Ich liebe solch gelbe/orange Nektarien.

Weiß einer von euch vielleicht wie die Farbe der Nektarien vererbt wird?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Vogelsberg am 14. März 2019, 13:29:33
... sind die alle schön  :D .... bin schon (fast) angefixt, mir auch solche Farb und - Formwunder zuzulegen, denn H. niger wachsen hier prima - dann müsste es doch den orientales-Hybriden bei mir auch gefallen oder ??

Wie sind denn die Erfahrungen mit der Ausbeute an ansehlichen Sämlingen aus Eltern mit gefüllten Blüten, Anemonenförmige, usw. - sowohl bei eigenen Samen wie auch bei zugekauften??

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: jardin am 14. März 2019, 14:26:43
Ich habe bis jetzt erst sehr wenige eigene Sämlinge.
Bisher sind anscheinend alle Sämlinge von gefüllt blühenden Müttern ebenfalls gefüllt.
Die Sämlinge sehen ihren Müttern sehr ähnlich, und haben aber oft mehr Punkte als diese.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Irm am 14. März 2019, 14:29:20
Meine Sämlinge sind bisher alle gelb mit innen ganz wenig rot, oder dunkel  :-\  dabei habe ich immer nur die Ashwoods aussamen lassen ...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Vogelsberg am 14. März 2019, 17:06:11
... hört sich doch gut an und die gelbe finde ich auch klasse :D .... jetzt brauche ich nur noch gescheites Saatgut - im Sommer werde ich mal eine Anfrage ans Grüne Brett heften  :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 14. März 2019, 18:27:35
Sehr tolle Bilder :D
Die von Siri gefällt mir auch sehr gut.Schöner Farbton.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: *Falk* am 14. März 2019, 18:57:40
Meine Sämlinge sind bisher alle gelb mit innen ganz wenig rot, oder dunkel  :-\  dabei habe ich immer nur die Ashwoods aussamen lassen ...
Ich finde den auch toll !
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 14. März 2019, 18:59:50
Meine Sämlinge sind bisher alle gelb mit innen ganz wenig rot, oder dunkel  :-\  dabei habe ich immer nur die Ashwoods aussamen lassen ...

Ich würde den sofort nehmen! 😁
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 14. März 2019, 19:12:10
hier ist noch mal die gelbe bei Tageslicht, halbtags Sonne
(https://s16.directupload.net/images/190314/temp/83qszf2u.jpg)
eine weitere, eher aus dem Schattenbereich
(https://s16.directupload.net/images/190314/temp/98eehaab.jpg)
diese gehört auch zu der Reihe
(https://s17.directupload.net/images/190314/temp/j745bdal.jpg)
und gelbe Sämlinge
(https://s17.directupload.net/images/190314/temp/ycc3ra3g.jpg)

Keine der gezeigten hat jemals die Farbe geändert.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 14. März 2019, 19:12:23
Die meisten meiner Sämlinge sind entweder dunkelrot oder weiß mit Punkten. Da ist irgendein Elternteil scheinbar sehr dominant... ich habe bisher leider  noch nie gefüllte Sämlinge gehabt... und das obwohl ich einige gefüllte habe... ???
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: tarokaja am 14. März 2019, 19:14:27
Für Sämlinge hätscheln fehlte mir bisher die Zeit, aber ich sehe an euern Bildern, es kann sich lohnen...

Zwei Nichtsämlinge hätte ich noch, die kürzlich aufgeblüht sind.

(https://up.picr.de/35277751gb.jpg)  (https://up.picr.de/35277752tl.jpg)


 
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: häwimädel am 14. März 2019, 20:12:54
Wenn Du nur für dich zum Spaß aussäst musst Du doch gar nicht soviel hätscheln. Ich habe vor Jahren mal Samen in einen Blumenkasten geworfen, den an einer schattigen Ecke im Garten vergessen, beim Umzug hab ich ihn mitgenommen, wieder irgendwo hingestellt und im Jahr darauf war er voller Keimlinge.
Die meisten haben die Aktion überlebt und jetzt habe ich schon blühende Sämlinge von den damaligen.
Allerdings nicht mit den hier gezeigten Schönheiten zu vergleichen, aber als Platzhalter bis was anderes kommt brauchbar. Und der ein oder andere freut sich auch darüber. Bei Dir mit Deiner Menge an verschiedenen Pflanzen könnte es doch nette Überraschungen geben. :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 15. März 2019, 09:11:54
... ich habe bisher leider  noch nie gefüllte Sämlinge gehabt... und das obwohl ich einige gefüllte habe... ???

Und diese hier hat heuer plötzlich zwischen den Waschbetonterassenfugen geblüht, obwohl ich garkeine Gefüllten habe und auch nicht so mag.
Hatte sie bisher noch garnicht bemerkt, weil im Sommer da lauter Pflanzkübel davorstehen. ::)
Eigentlich gefällt sie mir jetzt doch irgendwie, vorallem muß sie ganz schön zäh sein nach diesem trockenen Sommer auf der Südseite, unbeachtet...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 15. März 2019, 09:12:44
Den Platz hat sie sich gesucht in einer Fugenritze.

Das Rot ist in natura einiges dunkler, habs leider nicht anders hinbekommen
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 15. März 2019, 09:26:33
Jetzt kommt's mir erst, ich hab die davorstehenden Kübel immer üppig gegossen und gedüngt...davon hat sie wahrscheinlich profitiert, schattiert war sie auch  :o ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 15. März 2019, 09:33:17
hier ist noch mal die gelbe bei Tageslicht, halbtags Sonne
(https://s16.directupload.net/images/190314/temp/83qszf2u.jpg)

Keine der gezeigten hat jemals die Farbe geändert.

Diese hier gefällt mir wirklich ausnehmend gut!

So wie deine gelben Sämlinge sehen meine Citrus auch immer aus, wenn ich sie aus ihrem Winterverließ hole...doch irgendwie nicht so gesund.

Bei meinen Gelbblättrigen habe ich auch laufend das Gefühl, ich müßte ihnen irgendwas Gutes tun, damit sie sich mal erholen.
Als ich diese Sunrise und Gelbblütigen bestellt hatte, hatte ich nur Bilder der Blüten gesehen und wußte nicht, dass sie so hellgrün/gelbes Laub haben.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Gänselieschen am 15. März 2019, 10:23:23
Meine blühen dieses Jahr auch sehr schön. Hier mal ein paar Fotos

Gekauft im Boga, vor 3 Jahren
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Gänselieschen am 15. März 2019, 10:24:20
Diese auch
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Gänselieschen am 15. März 2019, 10:25:04
Das ist ein geschonkener Sämling - wahrscheinlich
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Gänselieschen am 15. März 2019, 10:26:34
Das evt. auch
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Vogelsberg am 15. März 2019, 12:17:47
... tolle Fotos  :D

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: kaieric am 15. März 2019, 13:38:37
Und diese hier hat heuer plötzlich zwischen den Waschbetonterassenfugen geblüht, obwohl ich garkeine Gefüllten habe und auch nicht so mag.
Hatte sie bisher noch garnicht bemerkt, weil im Sommer da lauter Pflanzkübel davorstehen. ::)
Eigentlich gefällt sie mir jetzt doch irgendwie, vorallem muß sie ganz schön zäh sein nach diesem trockenen Sommer auf der Südseite, unbeachtet...
dramatische blüte :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Callis am 15. März 2019, 15:20:27
Eine verloren Geglaubte blüht nach zwei Jammerjahren wieder.
Warum sie in Ashwood als 'bicolor' bezeichnet wurde, erschließt sich mir nicht ganz.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Callis am 15. März 2019, 15:21:55
und auch meine Dunkle von Kramer aus Belgien hat sich wieder berappelt.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 15. März 2019, 16:59:22
Jemand eine Idee, was man sich bei Ashwood außer helleborus bestellen sollte, was sich lohnt?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Irm am 15. März 2019, 17:10:50
Ich warte grade auf ein Ashwood Paket, habe außer Helleboren noch 1 Cyclamen, ein Lewisia tweedyi und 3 Hepatica bestellt. Ich hoffe, sie schicken nächste Woche.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: zwerggarten am 15. März 2019, 17:14:29
seufzseufzseufz
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 15. März 2019, 18:25:35
seufzseufzseufz
Dachte die Frage passt ganz gut hier hin.  :P
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 15. März 2019, 20:44:07
Eine verloren Geglaubte blüht nach zwei Jammerjahren wieder.
Warum sie in Ashwood als 'bicolor' bezeichnet wurde, erschließt sich mir nicht ganz.

Vielleicht auch ein Farbwechsler?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 15. März 2019, 20:46:30
Und diese hier hat heuer plötzlich zwischen den Waschbetonterassenfugen geblüht, obwohl ich garkeine Gefüllten habe und auch nicht so mag.
Hatte sie bisher noch garnicht bemerkt, weil im Sommer da lauter Pflanzkübel davorstehen. ::)
Eigentlich gefällt sie mir jetzt doch irgendwie, vorallem muß sie ganz schön zäh sein nach diesem trockenen Sommer auf der Südseite, unbeachtet...
dramatische blüte :D

Mußte gleich an Axels Spruch mit dem Jäten denken  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Callis am 15. März 2019, 21:03:30
Eine verloren Geglaubte blüht nach zwei Jammerjahren wieder.
Warum sie in Ashwood als 'bicolor' bezeichnet wurde, erschließt sich mir nicht ganz.

Vielleicht auch ein Farbwechsler?

Das ganz sicher nicht, im Gegenteil, kaum eine andere war so beständig. Farbwechsel schien mir immer bei den Farben am häufigsten, die sich züchterisch am weitesten entfernten von den Naturfarben der Helleboren-Spezies, also bei diesen gelben, orangenen und/oder neonfarbenen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 15. März 2019, 21:07:32
Eine verloren Geglaubte blüht nach zwei Jammerjahren wieder.
Warum sie in Ashwood als 'bicolor' bezeichnet wurde, erschließt sich mir nicht ganz.

Vielleicht auch ein Farbwechsler?

Das ganz sicher nicht, im Gegenteil, kaum eine andere war so beständig. Farbwechsel schien mir immer bei den Farben am häufigsten, die sich züchterisch am weitesten entfernten von den Naturfarben der Helleboren-Spezies, also bei diesen gelben, orangenen und/oder neonfarbenen.

Wenn man weiß als 'Farbe' bezeichnet sehe ich schon zwei...

Auf meinem Schirm könnte es auch ein gaaanz zartes creme/gelb sein.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 15. März 2019, 22:04:28
Farbwechsel schien mir immer bei den Farben am häufigsten, die sich züchterisch am weitesten entfernten von den Naturfarben der Helleboren-Spezies, also bei diesen gelben, orangenen und/oder neonfarbenen.

vermutlich so wie bei Hortensien, denen ja auch etwas daztu gegeben wird fürs blau. So wird das auch bei aprikot, gelb usw. gemacht. Wenn die Zusatzstoffe nicht mehr vorhanden sind, frei ausgepflanzt, kommt die "echte" Farbe zu Tage.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 15. März 2019, 22:22:15
dann scheint mein Boden natürlicherweise diese Zusatzstoffe zu enthalten, da apricot bei mir farbtreu bleibt und rosafarbene gelegentlich eine Tendenz zum „Vergilben“ entwickeln. Aus dieser rosa-grünen Anemone
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 15. März 2019, 22:22:55
ist das hier geworden, so jetzt seit Jahren stabil
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: *Falk* am 15. März 2019, 22:52:17
Jemand eine Idee, was man sich bei Ashwood außer helleborus bestellen sollte, was sich lohnt?

Die Hepatica-Sammlung im Gewächshaus war beachtlich.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: *Falk* am 15. März 2019, 23:07:53
Farbwechsel schien mir immer bei den Farben am häufigsten, die sich züchterisch am weitesten entfernten von den Naturfarben der Helleboren-Spezies, also bei diesen gelben, orangenen und/oder neonfarbenen.

vermutlich so wie bei Hortensien, denen ja auch etwas daztu gegeben wird fürs blau. So wird das auch bei aprikot, gelb usw. gemacht. Wenn die Zusatzstoffe nicht mehr vorhanden sind, frei ausgepflanzt, kommt die "echte" Farbe zu Tage.

Das halte ich für eine gewagte Spekulationen. Die Farbverläufe/Veränderungen haben vermutlich eher mit Licht- bzw. Temperaturverläufen zu tun. Bei sind obengenannte Farben stabil ohne Zugaben.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Tungdil am 15. März 2019, 23:25:08
ist das hier geworden, so jetzt seit Jahren stabil

Die ist sehr hübsch, rocambole! Tolle Farbe!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 15. März 2019, 23:28:07
Das halte ich für eine gewagte Spekulationen. Die Farbverläufe/Veränderungen haben vermutlich eher mit Licht- bzw. Temperaturverläufen zu tun. Bei sind obengenannte Farben stabil ohne Zugaben.

Durchaus möglich Falk, war nur ein Gedanke - wenn fyvies ehemals aprikot-gelbe zu fast rot mutiert, ist das aus meiner Sicht nicht unbedingt stabil - und dann sei die Frage erlaubt: Verwechslung, Zugabe oder, oder, oder...
Meine gelben sind absolut stabil und waren von Beginn an gelb, ändern die Farbe nicht - ob Sonne oder nicht, ob Kälte oder Wärme, bodenunabhängig an verschiedenen Stellen, bleiben immer stabil gelb.
Dass eine aprikot-gelbe im nächsten Jahr fast rot wird, habe ich hier zumindest noch nicht erlebt. Da entstehen dann Fragen, nicht unbedingt Spekulationen ;-)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: kaieric am 16. März 2019, 01:33:56
für diese frage hatte doch corni bereits weiter oben eine plausible antwort gepostet. ob helleborus oder rosen - pflanzen, die durchweg im gewächshaus kultiviert werden, fehlt es an den durch das uv-licht evozierten rotschattierungen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 16. März 2019, 01:36:48
leuchtet ein.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: zwerggarten am 16. März 2019, 01:43:23
seufzseufzseufz
Dachte die Frage passt ganz gut hier hin.  :P

???

ich seufze doch dezent neidisch wegen irms bestellung! :P ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 16. März 2019, 07:33:43
Danke Falk :)

Zu der Farbwandlung:

Gleiche Pflanze, nur zwei verschiedene Stängel. Bei dem Stängel mit der helleren Blüte ist eine weitere helle.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 16. März 2019, 07:50:48
da werden wohl 2 pflanzen im topf sein
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 16. März 2019, 08:03:23
Das kann natürlich auch sein.

Vielleicht sollte ich bei Gelegenheit und besserem Wetter mal vorsichtig versuchen die Pflanze auseinander zu fiddeln.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: jardin am 16. März 2019, 09:17:35
Das halte ich für eine gewagte Spekulationen. Die Farbverläufe/Veränderungen haben vermutlich eher mit Licht- bzw. Temperaturverläufen zu tun. Bei sind obengenannte Farben stabil ohne Zugaben.


Meine gelben sind absolut stabil und waren von Beginn an gelb, ändern die Farbe nicht - ob Sonne oder nicht, ob Kälte oder Wärme, bodenunabhängig an verschiedenen Stellen, bleiben immer stabil gelb.

Ich habe vor einigen Jahren einen "gelben" Helleborus bei toto gekauft.
In den folgenden Jahren hat der Sämling diese Farbe nie mehr gezeigt. Seine Farbe blieb stabil weiß-cremefarben.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 16. März 2019, 10:13:21
Meine gelben sind absolut stabil und waren von Beginn an gelb, ändern die Farbe nicht - ob Sonne oder nicht, ob Kälte oder Wärme, bodenunabhängig an verschiedenen Stellen, bleiben immer stabil gelb.

Ich habe vor einigen Jahren einen "gelben" Helleborus bei toto gekauft.
In den folgenden Jahren hat der Sämling diese Farbe nie mehr gezeigt. Seine Farbe blieb stabil weiß-cremefarben.

Dann war er von Beginn an gelblich/weißlich. Diese gelben auf den Bildern, die ich kürzlich zeigte, hatte ich bisher noch nicht zum abgeben.
Es gibt verschiedene Gelbtöne. Auch der Habitus ist dann komplett verschieden.



Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 16. März 2019, 10:27:29
noch eine, schöne Blütenform, aber leider hängen die Köpfchen ::)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 16. März 2019, 10:28:07
eine „braune“, gut wüchsig
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Wühlmaus am 16. März 2019, 11:26:47

Vielleicht sollte ich bei Gelegenheit und besserem Wetter mal vorsichtig versuchen die Pflanze auseinander zu fiddeln.

Wann macht man das denn am besten?
Nach der Blüte, wenn das Laub treibt?
Hab hier auch solch eine mehrfarbige Pflanze 8)

Die gezeigte Blütenvielfallt ist wieder absolut begeisternd!!
Nun wird es hier auch endlich wärmer und nach und nach gehen die Blüten auf und due (Vor)Freude steigt :'(
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: *Falk* am 16. März 2019, 14:53:23
da werden wohl 2 pflanzen im topf sein

Sehe ich auch so. Vergleich doch bitte einmal das Aussehen der Nektarien. Eine Pflanze gleiche Form, bei
zwei  wahrscheinlich  anders . Die Kelchblätter haben eindeutig eine unterschiedliche Form (Blattrand).
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: zwerggarten am 16. März 2019, 14:57:16
nektarien. ;)

dieser helleborus ist dieses jahr endlich mal wieder prächtig – es ist eine meiner allerersten lenzrosen und wurde mir noch von frau schmiemann persönlich ausgesucht und zugeschickt. :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 16. März 2019, 15:02:33
Heute habe ich auch ein paar Helleboren fotografiert.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 16. März 2019, 15:03:13
Geadert
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 16. März 2019, 15:03:45
Diese auch, aber markanter
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 16. März 2019, 15:04:06
 8)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 16. März 2019, 15:06:34
Die habe ich mal blühend gekauft, dann wuchs sie rückwärts.  Jetzt zeigt sie immerhin wieder einen Blütenstängel.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 16. März 2019, 15:07:15
nektarien. ;)

dieser helleborus ist dieses jahr endlich mal wieder prächtig – es ist eine meiner allerersten lenzrosen und wurde mir noch von frau schmiemann persönlich ausgesucht und zugeschickt. :)
Die ist auch wirklich was Besonderes. :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 16. März 2019, 15:07:36
Ein Sämling, aber von wem?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 16. März 2019, 15:08:50
Eine, die auch von außen nett anzusehen ist.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 16. März 2019, 15:09:37
Noch was gefülltes
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 16. März 2019, 15:10:13
Und noch eine grünliche
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 16. März 2019, 15:11:17
noch eine, schöne Blütenform, aber leider hängen die Köpfchen ::)
Das finde ich immer schade,wenn man die Wirkung einer solch tollen Blüte immer nur durchs Anlupfen sehen kann.Dabei hat diese einen so schönen Rüschenkragen. :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nova Liz am 16. März 2019, 15:12:48
8)
sehr schön glatt,rund und edel.Gefällt mir sehr gut. :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 16. März 2019, 15:12:59
eine „braune“, gut wüchsig

Klasse!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 16. März 2019, 15:16:22
Bis auf die zunächst rückwärts gewachsene habe ich nur Sämlinge, meistens geschenkte, ein paar auch von Pfla-Kö, die - noch nicht blühfähig - in einem Korb steckten.  Die geaderten stammen aus dieser Charge.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: *Falk* am 16. März 2019, 15:52:20
Die habe ich mal blühend gekauft, dann wuchs sie rückwärts.  Jetzt zeigt sie immerhin wieder einen Blütenstängel.

Könnte H. x hybridus 'Tutu' sein, wahrscheinlich aus Meristemvermehrung.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 16. März 2019, 16:00:17
Ja, das könnte wohl sein.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 16. März 2019, 16:29:06
nektarien. ;)

dieser helleborus ist dieses jahr endlich mal wieder prächtig – es ist eine meiner allerersten lenzrosen und wurde mir noch von frau schmiemann persönlich ausgesucht und zugeschickt. :)

Auf meinem Schirm glänzen die nektarien golden!?  :o
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 16. März 2019, 16:31:57
noch eine, schöne Blütenform, aber leider hängen die Köpfchen ::)

Die strahlt aber von innen heraus  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 16. März 2019, 16:36:05
Heute habe ich auch ein paar Helleboren fotografiert.

Diese finde ich ganz besonders, so schlicht, mit diesem kontrastreichen und üppigen 'Innenleben' ! :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Hortus am 16. März 2019, 16:56:19
Eine  Bäuerlein-Auslese:
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Mathilda1 am 16. März 2019, 18:47:26
Bäuerlein hat überhaupt traumhaft schöne Hellis, hab heuter eine grünlich weiße anemonenblütige bei ihm gekauft.(Leider kein Foto, steht woanders bis April damit sie mir nicht abfriert)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nienna am 16. März 2019, 20:08:32
ich hab die kurze regenfrei Zeit am Vormittag auch für ein paar Fotos genutzt.
Dieses "Glöckchenröckchen" stach mir als erstes ins Auge:
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nienna am 16. März 2019, 20:09:33
...der Blick unter das Röckchen war noch besser ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nienna am 16. März 2019, 20:10:38
Bei mir gibts nämlich größtenteils solche Farbschläge:
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nienna am 16. März 2019, 20:11:29
...oder so:
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nienna am 16. März 2019, 20:12:08
..oder so:
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nienna am 16. März 2019, 20:13:18
Sind alles eigene Sämlinge. Manche überraschen auch, wie diese hier:
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nienna am 16. März 2019, 20:13:45
dunkler gehts auch noch:
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 16. März 2019, 20:15:40
Ein sehr schönes Glöckchenröckchen  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 16. März 2019, 20:16:25
..oder so:

Kräftiges Blau  :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nienna am 16. März 2019, 20:17:13
Diese hier hat den Namen "zickige Diva" bekommen, sie will nie so recht portraitiert werden, dreht sich immer weg  :-\
Sie ist ne Mischung aus schwarz und grün - so lila-bräunlich ist sie eigentlich gar nicht...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nienna am 16. März 2019, 20:20:47
..oder so:

Kräftiges Blau  :)

geht noch blauer - die hier nenn ich immer "Heidelbeere"  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nienna am 16. März 2019, 20:22:02
Ein wenig knalliger gehts von den Farben auch:
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nienna am 16. März 2019, 20:23:09
Diese hier war meine allererste Hellebore und ist sozusagen die Stammmutter der bunten Bande:
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 16. März 2019, 20:32:25
..oder so:

Kräftiges Blau  :)

geht noch blauer - die hier nenn ich immer "Heidelbeere"  ;D

Aber Hallo!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 16. März 2019, 21:02:31
Ich schwelge hier immer noch in Sämlingsblüten. Diese habe ich heute hinter einer großen dunklen entdeckt.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=630837;image)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 16. März 2019, 21:03:02
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=630839;image)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 16. März 2019, 21:03:33
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=630841;image)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 16. März 2019, 21:04:06
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=630843;image)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 16. März 2019, 21:05:20
Da würde ich auch schwelgen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 16. März 2019, 21:20:39
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=630839;image)

Toll toll toll!  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nienna am 16. März 2019, 21:25:21
Diese Adern, wie sie bei Hausgeist´s und anderen Helleboren zu bewundern sind, oder solche mit diesem wunderschönen filigranen Rand, wie kann ich das provozieren?
Muss ein Elternteil schon geadert sein, bzw. die Merkmale dafür haben? An pures Glück glaub ich nicht so recht...

Hat jemand von Euch Erfahrungen?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 16. März 2019, 21:29:50
Keine Ahnung. Aber Du könntest Samen von so einer bekommen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nienna am 16. März 2019, 21:37:24
Keine Ahnung. Aber Du könntest Samen von so einer bekommen.

Wenn du welchen abzugeben hast, dann gerne  :D

Ich könnte mich mit Samen oder Sämlingen von dunklen revanchieren. Die gehen dieses Jahr massig auf. 
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 16. März 2019, 21:40:25


Ich könnte mich mit Samen oder Sämlingen von dunklen revanchieren. Die gehen dieses Jahr massig auf.

Ähm, nein. Bitte nicht. Davon habe ich selber reichlich.  ;D Ich brauche keine Revanche.  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 16. März 2019, 21:41:14
Ich weiß nicht, welche Gene in den Pflanzen stecken müssen. Was ich aber recht sicher noch weiß, ist dass ich diese Sämlinge um eine ziemlich normale rosablühende Helleborus herum ausgegraben habe.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Sandbiene am 16. März 2019, 22:06:55
Auch wenn es ein rosa Püschelchen ist, habe ich beschlossen, dass diese Helleborus in 10 Tagen in meinem Garten einzieht.  :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 16. März 2019, 22:11:14
 :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Sandbiene am 16. März 2019, 22:14:04
Meine Sämlinge sind bisher alle gelb mit innen ganz wenig rot, oder dunkel  :-\  dabei habe ich immer nur die Ashwoods aussamen lassen ...

Gelb und dazu noch rot!  :D  Falls Du eine loswerden willst, ich würde beim Graben helfen. :-X :-[ ;)

PS.: Ach, diese Idee hatten schon andere. ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Sandbiene am 16. März 2019, 22:25:59
Boah, jetzt habe ich mir die Bilder der letzten Tagen angesehen. Ihr habt ja schöne Pflanzen. :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 17. März 2019, 13:09:04
Was zart geädertes...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 17. März 2019, 13:09:48
...und die gefüllte Schwester, schon etwas derangiert.  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 17. März 2019, 13:09:56
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 17. März 2019, 13:11:00
Ein paar hübsche Nacken...  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 17. März 2019, 13:12:07
In deiner "Aufräumecke"  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: cornishsnow am 17. März 2019, 13:14:22
In deiner "Aufräumecke"  ;)

Die Helleboren dürfen bleiben...  8)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 17. März 2019, 13:20:19
Klar, bei den schön untermalenden Rückseiten  :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 17. März 2019, 13:39:38
Puhhh, ein paar Tage hier nicht reingeschaut und schon bekommt man Stielaugen... :o Was für tolle Sämlinge ihr habt, Neid kommt auf  :-X
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 17. März 2019, 14:56:38
Tolle Farben, die blauen von Nienna!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: zwerggarten am 17. März 2019, 15:30:24
diese blöde zugekaufte meristemvermehrte anemone hält seit einigen jahren ganz gut durch, hat aber eine ziemlich doofe form und ihre anemonigkeit vererbt sie auch nicht. >:( :P ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: zwerggarten am 17. März 2019, 15:31:52
ein guckindieluft! :D ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: zwerggarten am 17. März 2019, 15:32:49
ein sämling, der wohl von meinen schmiemanns abstammt. :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 17. März 2019, 15:38:26
diese blöde zugekaufte meristemvermehrte anemone hält seit einigen jahren ganz gut durch, hat aber eine ziemlich doofe form und ihre anemonigkeit vererbt sie auch nicht. >:( :P ;)

Die ist doch sehr schön! Mir gefällt die Farbe und sogar die Rückseite lässt sich sehen! Blöd ist anders  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: häwimädel am 17. März 2019, 18:26:13
"Guck in die Luft" ist hübsch! Und Niennas Heidelbeere  :o und die geaderten sind auch sehr schick. Ich wünschte,  ich könnte mich auch über gelbe beschweren. Irm, Du jammerst auf hohem Niveau!  :D Die hiesigen Sämlinge sind alle rosa mit mehr oder weniger grün. Der hier gefällt mit bräunlichem Austrieb:
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Dicentra am 18. März 2019, 01:17:23
Den Platz hat sie sich gesucht in einer Fugenritze.
Ja, sowas hab ich auch. Mein schönster Helleborus niger hat sich als Sämling in einer Steinritze angesiedelt, wo ich ihn niemals unbeschadet herausbekäme.

@Irm, die gelbe ist wunderschön, weiß gar nicht, was Du hast :o!

Meine gelbe hat nach dem Trockenjahr mit der Blüte ausgesetzt, aber es gibt einen neuen Sämling mit kleinen Pünktchen, den ich mal als Baby bekommen habe.

Ich mach's kurz und zeige eine Collage.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Sandbiene am 18. März 2019, 08:07:53
Ich mach's kurz und zeige eine Collage.

 :o Wau!  :D :D :D

Hier blüht unter anderem Helleborus 'Kasi'. Vielen Dank! :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Irm am 18. März 2019, 08:37:33

@Irm, die gelbe ist wunderschön, weiß gar nicht, was Du hast :o!


Hab doch gar nix, sie darf ja bleiben, aber ich wollte doch gern auch mal was anderes als gelb ...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lerchenzorn am 18. März 2019, 10:15:37
Hat jemand Erfahurng mit 'Anna´s Red' und ihrer Kurz- oder Langlebigkeit?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 18. März 2019, 12:13:05
Habe kein Foto, aber im Frankfurter Palmengarten vor dem Palmenhaus steht eine ganze Border voll "Anna's Red", seit mindestens 2 Jahren, in voller Blüte und sehr vital aussehend.
Mein eines Exemplar hat leider nicht überlebt, aber das lag vermutlich am Standort und ungünstigem Pflanzzeitpunkt.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Gänselieschen am 18. März 2019, 12:26:23
@ Dicentra - sehr schöne Blüten - bei mir machen sie sich auch langsam. Wie düngst du deine?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Mediterraneus am 18. März 2019, 12:30:41
Hat jemand Erfahurng mit 'Anna´s Red' und ihrer Kurz- oder Langlebigkeit?

3 Jahre lebt sie schon und blüht zuverlässig. Wurde auch nach dem Pflanzen nicht weniger. Aber auch nicht viel mehr.
Deutlich besser und fast identisch in der Wirkung ist "Ice n Roses Red" . Beides sterile Hybriden.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 18. März 2019, 12:56:11
diese blöde zugekaufte meristemvermehrte anemone hält seit einigen jahren ganz gut durch, hat aber eine ziemlich doofe form und ihre anemonigkeit vererbt sie auch nicht. >:( :P ;)

Also mir gefällt sie sehr, genauso wie die Hellen, ebenfalls zart geäderten von Corni und Hausgeist. Solche hab ich leider noch nicht. Mal sehen, ob sich irgendwann die Weiße picotee mit einer roten Anemone verbandeln mag...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 18. März 2019, 19:01:29
hier beginnen auch einige sämlinge, nix schönes, das grün inzwischen gefällt mir garnicht, der anemonensämling ist aussen und innen hübsch, den hab ich mak von einer purlerin bekommen, weiß aber nichtmehr von wem, waren 2 sämlinge
(https://up.picr.de/35307336yn.jpg)

(https://up.picr.de/35307337zi.jpg)

(https://up.picr.de/35307338ca.jpg)

(https://up.picr.de/35307341pt.jpg)

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 18. März 2019, 19:03:36
Die obere Blüte ist schön rund!  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 18. März 2019, 19:07:37
die haben schon im vorjahr auch geblüht und die gefüllten sind heuer gekauft, eine hat gepunktete hochblätter
(https://up.picr.de/35307369sm.jpg)

(https://up.picr.de/35307370xl.jpg)

(https://up.picr.de/35307372fh.jpg)

(https://up.picr.de/35307374ne.jpg)

(https://up.picr.de/35307376ph.jpg)

(https://up.picr.de/35307378kh.jpg)

(https://up.picr.de/35307379ul.jpg)

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 18. März 2019, 19:13:35
die schwarzen gefallen mir gut, habe sie vor 2 jahren geteilt, wachsen jetzt garnicht
die christrosen vom container wachsen jetzt auch, hätte die andern auch pflanzen sollen
(https://up.picr.de/35307431ji.jpg)

(https://up.picr.de/35307433fs.jpg)

(https://up.picr.de/35307436ey.jpg)

(https://up.picr.de/35307438go.jpg)

(https://up.picr.de/35307440wp.jpg)

(https://up.picr.de/35307444kj.jpg)

(https://up.picr.de/35307450xl.jpg)

(https://up.picr.de/35307451oy.jpg)

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 18. März 2019, 21:16:05
die schwarzen gefallen mir gut, habe sie vor 2 jahren geteilt, wachsen jetzt garnicht



Meine Schwarzen sind bisher die Schachwüchsigsten. Wenn du deine teilen konntest, müssen sie ja bis zur Teilung ganz gut gewachsen sein bei dir?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 18. März 2019, 21:22:53
Lord Waldemoor, und ale Helleborusfreaks im Thread -- wunderschöne und inspirierende Fotos von Euren Helleboren, ich mag sie alle,
auch die mit Grünschimmer und die mit Punkten und die gestreiften/ picotierten / gerahmten, egal, tolle Vielfalt.

Hier blühen auch welche, aber so ein paar richtig dunkle, schwarz- blaue fehlen noch, vielleicht gibt´s noch einige Exemplare auf den Höhen
des Kiekebergs ( 13. / 14.4.19 )
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 18. März 2019, 21:24:16
Auch von hinten schön
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: fyvie am 18. März 2019, 21:30:31
Auch von hinten schön

Ja, das ist ein besonderer Mehrwert bei manchen Pflanzen  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lerchenzorn am 18. März 2019, 21:33:53
Hat jemand Erfahurng mit 'Anna´s Red' und ihrer Kurz- oder Langlebigkeit?

3 Jahre lebt sie schon und blüht zuverlässig. Wurde auch nach dem Pflanzen nicht weniger. Aber auch nicht viel mehr.
Deutlich besser und fast identisch in der Wirkung ist "Ice n Roses Red" . Beides sterile Hybriden.

Danke, Medi. Schaun wir mal, was draus wird.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lerchenzorn am 18. März 2019, 21:36:06
Lord, hältst Du die schwarzen raus aus der Wintersonne? Mir sind die dunklen Formen, zumal wenn auch Laub und Schäfte schwarzrot sind, schon mehrmals regelrecht zerbröselt. Dass es auch ein Pilz oder andere Fäulnis gewesen sein kann, ist zwar nicht auszuschließen. Es hat bisher aber nie die hell blühenden Pflanzen erwischt.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: zwerggarten am 19. März 2019, 07:09:46
erinnere uns doch nicht daran, dieses frühjahr wirkt alles so unkompliziert wie zu beginn meiner helleboritis; viele pflanzen und gerade auch die verbliebenen schwarzen sehen endlich mal wieder prächtig und zuwachsend aus – jedenfalls bis jetzt noch... :-\
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 19. März 2019, 07:14:08
Sind die ganz schwarzen wirklich so fimschig?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 19. März 2019, 07:22:00

Meine Schwarzen sind bisher die Schachwüchsigsten. Wenn du deine teilen konntest, müssen sie ja bis zur Teilung ganz gut gewachsen sein bei dir?
nein, eigentlich nicht, die stand schon lange hier, weiss nichtmal woher, dann hab ich sie geteilt und einen trieb woanders hingepfanzt, dachte vlt wächst der besser, nein
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 19. März 2019, 07:25:14
Sind die ganz schwarzen wirklich so fimschig?
was ist fimschig, wenn du den schieferblaugrauschleier meinst, den haben sie

lerchenzorn, nein die kriegen schon sonne, allerdings sind das die, die ganz spät austreiben, erst jetzt, und das alte laub ist auch noch ganz frisch
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: zwerggarten am 19. März 2019, 07:34:22
fimschig übersetze ich mit zickig, schwierig, anspruchsvoll ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 19. März 2019, 07:45:01
also hier stehn sie zwischen gala und ich schere mich nicht um sie, auser beim teilen, da blühte sie dann 1 oder 2 jahre nicht und wuchs rückwerts, kommt mir aber seitdem noch dunkler vor ::)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: zwerggarten am 19. März 2019, 08:02:04
wenn er sich durch den stress nicht so aufpumpt, sitzen die farbpartikel enger beieinander. 8)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Wühlmaus am 19. März 2019, 08:16:56
Eure Bilder bestätigen es wieder: Helleboren sind unwiderstehlich schön :D

Und man kommt mit  dem Bücken nicht aus der Übung: erst vor den Galanten und nun vor den Hellis 8)

Eigentlich wollte ich heute wieder mal eine Schale mit Blüten zusammen stellen...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 19. März 2019, 10:05:42
Hat jemand Erfahurng mit 'Anna´s Red' und ihrer Kurz- oder Langlebigkeit?

3 Jahre lebt sie schon und blüht zuverlässig. Wurde auch nach dem Pflanzen nicht weniger. Aber auch nicht viel mehr.
Deutlich besser und fast identisch in der Wirkung ist "Ice n Roses Red" . Beides sterile Hybriden.

Danke, Medi. Schaun wir mal, was draus wird.

Foto von gestern -  im Frankfurter Palmengarten vor dem Palmenhaus steht eine ganze Border voll "Anna's Red", seit mindestens 2 Jahren, in voller Blüte und sehr vital aussehend.
Mein eines Exemplar hat leider nicht überlebt, aber das lag vermutlich am Standort und ungünstigem Pflanzzeitpunkt.[/quote]
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 19. März 2019, 11:37:47
Eine grüne..
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 19. März 2019, 11:39:28
..und ein Slaty-Typ von Janke, die sich nach Jahren mal so richtig berappelt. Ich hätte mal früher mehr düngen sollen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: helga7 am 19. März 2019, 12:32:19
..und ein Slaty-Typ von Janke, die sich nach Jahren mal so richtig berappelt. Ich hätte mal früher mehr düngen sollen.
Womit düngst du?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 19. März 2019, 12:40:20
Früher eigentlich gar nicht, nur jedes Jahr mal eine Handvoll Kalk und Urgesteinsmehl mit Kompost vermischt; jetzt wollte ich einfach mal einen kleinen Boost geben und habe so ein Neudorf- Zeug (Kombi Sofort- und Langzeit) ausgeworfen.
Viel der Helleborus stehen allerdings im schwierigen Baumwurzelbereich, und ich habe das Gefühl, dass die Feinwurzeln des Ahorns den Dünger schneller fressen als die Stauden.
Andererseit ist mein Garten so klein, dass Riesenhorste mir sowieso zu viel Platz wegnehmen würden.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Gänselieschen am 19. März 2019, 12:44:19
Ich hatte weiter oben unlängst auch schon mal nach Düngung gefragt - im Netzt hatte ich dann auch nur den deutlichen Hinweis auf Kalk gefunden. Ich habe in diesem Frühling etwas blaugekörnt, werde jetzt aber noch mit der o.g. Mischung nachgehen (Kalk, Urgesteinsmehl, Kompost) Danke!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 19. März 2019, 20:07:53
Mit dem Thema Düngung muss ich mich auch noch mal mehr beschäftigen. Bisher war’s es mal ne Handvoll hornspäne. Aber ich weiß nicht ob das ausreichend ist.... denke eher nicht. Manche bleiben im 2-Bein Stadium  ;D

Heute mal was grünes :
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 19. März 2019, 20:09:49
meine kriegen Pferdeäpfel-Kompost-Mischung im Frühling, demnächst ...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 19. März 2019, 20:09:58
Und meinen Seestern  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 19. März 2019, 20:19:14
Siri, die ist traumhaft!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 19. März 2019, 20:24:02
Und meinen Seestern  ;)

 :o :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 19. März 2019, 21:53:36
meine blaugrauen, gefüllt
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 19. März 2019, 21:54:23
und einfach
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 19. März 2019, 22:36:05
und einfach

Wild und schön, die beiden!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 19. März 2019, 22:50:49
grüne -

pflaumenblau von außen
(https://s16.directupload.net/images/190319/temp/4r3x3fzu.jpg)

grünlich außen
(https://s16.directupload.net/images/190319/temp/5nrnn2nc.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 20. März 2019, 07:04:52
und einfach

Sehr hübsch lubuli :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: zwerggarten am 20. März 2019, 07:22:30
betörend! :D

meine großblütige taubenschieferblaue slate blue von ashwood sieht dieses jahr trotz mildem winter leider wieder furchtbar aus, sie war schon mal besser zwischendrin – umgepflanzt hatte ich sie vor jahren schon mal, weil sie anfangs unter der süßkirsche heftig mäkelte, ich weiß nun nicht mehr, was ich der gutes tun soll. :-\

ältere fotos:






Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Lilo am 20. März 2019, 07:30:31
Nach und nach werden die Sämlinge in meinem Helleborusbeet blühfähig.
Ich werde wohl aussortieren müssen, damit es nicht zu chaotisch wird.

Diese hier soll bleiben:
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Karin L. am 20. März 2019, 08:27:16
betörend! :D

meine großblütige taubenschieferblaue slate blue von ashwood sieht dieses jahr trotz mildem winter leider wieder furchtbar aus, sie war schon mal besser zwischendrin – umgepflanzt hatte ich sie vor jahren schon mal, weil sie anfangs unter der süßkirsche heftig mäkelte, ich weiß nun nicht mehr, was ich der gutes tun soll. :-\

ältere fotos:







Ist die schööööööööön :) Wo kann man die ergattern?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: *Falk* am 20. März 2019, 09:42:13
betörend! :D

meine großblütige taubenschieferblaue slate blue von ashwood sieht dieses jahr trotz mildem winter leider wieder furchtbar aus, sie war schon mal besser zwischendrin – umgepflanzt hatte ich sie vor jahren schon mal, weil sie anfangs unter der süßkirsche heftig mäkelte, ich weiß nun nicht mehr, was ich der gutes tun soll. :-\

ältere fotos:







Schau bitte, ob sie zu tief sitzt, gib ihm etwas Langzeitdünger und einfach in Ruhe lassen. Entweder, oder ?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Gänselieschen am 20. März 2019, 10:08:34
Sie ist ne zarte Schönheit, so schlimm finde ich das jetzt nicht. Mir würde sie so gefallen, wie sie ist.  :-*, mit der Zeit wird sie sicher kräftiger. Bekommt sie dort genug Feuchtigkeit?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 20. März 2019, 11:01:45
Ich zeige mal ein paar Ganzkörperfotos.

Eine gute Gabe von Callis. Es handelt sich um zwei Pflanzen,  die aber sehr eng verwoben sind.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 20. März 2019, 11:02:20
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 20. März 2019, 11:03:12
Ein Liebling
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Mediterraneus am 20. März 2019, 11:11:23
betörend! :D

meine großblütige taubenschieferblaue slate blue von ashwood sieht dieses jahr trotz mildem winter leider wieder furchtbar aus, sie war schon mal besser zwischendrin – umgepflanzt hatte ich sie vor jahren schon mal, weil sie anfangs unter der süßkirsche heftig mäkelte, ich weiß nun nicht mehr, was ich der gutes tun soll. :-\

ältere fotos:







Schau bitte, ob sie zu tief sitzt, gib ihm etwas Langzeitdünger und einfach in Ruhe lassen. Entweder, oder ?

Oder sie braucht einfach einen anderen Besitzer?  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: *Falk* am 20. März 2019, 11:16:34
 ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: zwerggarten am 20. März 2019, 12:53:37
:o

>:(

:P :-\ ;D

es gibt hier durchaus üppige pflanzen. :P

@ gänselieschen: deswegen schrieb ich ja "ältere fotos": die galeriebilder sind von 2013, nach der geglückten botrytisrettung der im vorfrühling 2012 gelieferten ashwood-pflanze. in diesem frühjahr gibt es keine einzige ordentlich ausgebildete blüte. :(
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 20. März 2019, 16:01:57
die schieferfarbenen sind dafür bekannt, dass sie nicht so üppiges wachstum zeigen wie andere und manchmal mäkeln. bisschen düngen und ansonsten in ruhe lassen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 20. März 2019, 19:09:11

diese blüht immer erst sehr spät

(https://s16.directupload.net/images/190320/temp/5gllg3jo.jpg)(https://s17.directupload.net/images/190320/temp/pl4ikiqr.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 20. März 2019, 19:17:34
Die ist ein Traum! Sämling oder...?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 20. März 2019, 19:20:59
Die ist ein Traum! Sämling oder...?
es sind 4 verschiedene Sämlinge. Allerdings kann ich sie nicht mehr vereinzeln, da sie zu dicht stehen.
Hier ein ähnlicher:
(https://s17.directupload.net/images/190320/temp/mbe4rikm.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 20. März 2019, 19:29:35
Klasse!  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Ruth66 am 20. März 2019, 21:00:24
Toto, deine Bilder sind einfach toll. Schöne Blüten und schöne Bilder davon.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 20. März 2019, 21:16:19
Toto, deine Bilder sind einfach toll. Schöne Blüten und schöne Bilder davon.

Dankeschön !
Hier ein  weiteres (zu dicht stehendes) Geschwisterkind:
(https://s17.directupload.net/images/190320/temp/ltamnftv.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 20. März 2019, 22:17:07
was für eine Farbe!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Irm am 21. März 2019, 14:26:01
Ich habe grade zwei Helleborus von Ashwood bekommen, eine, die ich unbedingt wieder wollte, nachdem der erste Versuch leider nicht weiterwuchs.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Irm am 21. März 2019, 14:28:36
Und so eine H.neon ist mir letztes Jahr nach dem Kahlfrost leider kaputt gegangen. Jetzt hatte ich Glück, ich hatte denen geschrieben, "sollte eine neon zu haben sein, dann bitte dazupacken" - und nun isses zufällig die  :D Bestellen war schwierig, ständig was alles "out of stock".
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Vogelsberg am 21. März 2019, 15:43:09
... mit all dieser Pracht kann ich natürlich nicht mithalten, aber diese Erstblüte eines H.niger-Sämlings finde ich äh.... interessant  ;)

Frisch aufgeblüht strahlend weiß ...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Vogelsberg am 21. März 2019, 15:43:36
und nach ein paar Tagen dann...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 21. März 2019, 16:48:54
und nach ein paar Tagen dann...

Die Niger Blut in sich haben, sehen bei mir meist auch ehesten fleckig krank aus. Schade drum, aber ich verbannen sie mittlerweile in eine hintere Ecke. Das sieht nicht mehr schön aus.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: helga7 am 21. März 2019, 17:32:04
Irm, die beiden sind wunder- wunderschön!! :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Vogelsberg am 21. März 2019, 18:23:49
und nach ein paar Tagen dann...

Die Niger Blut in sich haben, sehen bei mir meist auch ehesten fleckig krank aus. Schade drum, aber ich verbannen sie mittlerweile in eine hintere Ecke. Das sieht nicht mehr schön aus.

... steht zufällig fast im Vollschatten und da leuchtet sie schön heraus  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Ha-Jo am 21. März 2019, 18:26:05
Ich habe grade zwei Helleborus von Ashwood bekommen, eine, die ich unbedingt wieder wollte, nachdem der erste Versuch leider nicht weiterwuchs.
Die haben wir 2011 von Peters.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 21. März 2019, 19:59:18
Und es geht immer noch weiter... wieder sind ein paar der Sämlinge aufgeblüht, inzwischen wohl die letzten Erstblüher für dieses Jahr. Die meisten können nicht verheimlichen, dass sie aus derselben Absaat stammen, ich bin immer noch begeistert.

Ein paar eher einfache...

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=631733;image)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 21. März 2019, 19:59:46
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=631735;image)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 21. März 2019, 20:00:12
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=631737;image)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 21. März 2019, 20:00:52
Und dann wieder ein paar anemonenblütige...

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=631739;image)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 21. März 2019, 20:01:20
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=631741;image)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 21. März 2019, 20:01:50
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=631743;image)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 21. März 2019, 20:02:17
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=631745;image)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 21. März 2019, 20:02:51
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=631747;image)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 21. März 2019, 20:03:26
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=631749;image)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 21. März 2019, 20:04:07
Und eine letzte, die ein wenig aus der Reihe tanzt. ;)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=631751;image)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 21. März 2019, 20:05:02
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=631743;image)

Diese Farbe! Ich bin verliebt!  :D :o
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Irm am 21. März 2019, 20:06:06
Nicht schlecht Deine Helleboruszucht, HG  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 21. März 2019, 20:10:12
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=631743;image)

Oha, die ist ja schön!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 21. März 2019, 20:13:09
Da ärgere ich mich fast, seinerzeit nur 120 Stück getopft zu haben.  ;D Und es sind längst noch nicht alle zur Blüte gekommen. Jetzt muss ich nur noch die Fotos durchnumerieren und Stecker verteilen, sonst weiß ich wieder nicht, wo ich welche hinsetzen will.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 21. März 2019, 21:01:29
Da sind ja wirklich wunderbare Schätzchen dabei.
Waren das gekaufte Samen?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 21. März 2019, 21:12:20
Nein, ich habe einfach nur um eine kräftige, rosablühende Pflanze herum die Sämlinge ausgegraben und getopft. ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nienna am 21. März 2019, 21:21:59
Nein, ich habe einfach nur um eine kräftige, rosablühende Pflanze herum die Sämlinge ausgegraben und getopft. ;)

Was?!  :o ;D
Das kann nicht wahr sein.. dann hat die Pflanze aber gute Gene! Bei mir gleichen die Kinder meist den Eltern.
Aber ich hab auch keine 120 Stück getopft...
Aber was nicht ist kann ja noch werden  ;)
 
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 21. März 2019, 21:34:05
Das wundert mich.
Vor allem, wo kommen die anemonenblütigen her? ???
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 21. März 2019, 21:35:00
Mich hat das Ergebnis ja auch völlig überrascht. Unweit von der Pflanze stand eine rote anemonenblütige, die ich mal von lubuli bekam. Auch die rosane könnte von ihr stammen, ich weiß es nicht mehr. Inzwischen stehen dort mehrere (blühende) Pflanzen zusammen, die Sämlinge können jetzt also ganz anders ausfallen. Aber vielleicht sollte ich einfach nochmal ein paar pikieren.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Nienna am 21. März 2019, 21:57:38
Das wundert mich.
Vor allem, wo kommen die anemonenblütigen her? ???

Ich hab hier in einem der Jahresthreads mal gelesen, daß "einfach" + "gefüllt" = "anemone" macht.
Toto hat das - glaube ich zumindest - erklärt, auch in Zusammenhang mit den möglichen Farbschlägen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lerchenzorn am 21. März 2019, 22:17:14
Ich habe diese Pflanze, in einer der unwirtlichsten Ecken des Grundstückes, im trockenen Trauf der Garage, immer für ein Teilstück meiner roten H. x hybridus gehalten. Jetzt, wo sie erstmals ein paar Blüten hat, wirkt sie fast wie eine H. torquatus. Ich weiß, ehrlich gesagt, nicht einmal mehr, ob ich die mal irgendwo gekauft hatte.  ???

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/16304/hell_spc19d3.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 21. März 2019, 23:37:28
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=631743;image)

Diese Farbe! Ich bin verliebt!  :D :o


Ich schließe mich dem an 😍
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 22. März 2019, 07:08:18

Diese Farbe! Ich bin verliebt!  :D :o
wäre auch mir die liebste
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Irm am 22. März 2019, 07:56:52
Ich habe diese Pflanze, in einer der unwirtlichsten Ecken des Grundstückes, im trockenen Trauf der Garage, immer für ein Teilstück meiner roten H. x hybridus gehalten. Jetzt, wo sie erstmals ein paar Blüten hat, wirkt sie fast wie eine H. torquatus. Ich weiß, ehrlich gesagt, nicht einmal mehr, ob ich die mal irgendwo gekauft hatte.  ???

(http://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/16304/hell_spc19d3.jpg)

Die ist sehr hübsch ! vor allem auch, weil man das Blüteninnere sieht  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Ruby am 22. März 2019, 22:09:54
Hier blühen auch einige Sämlinge zum ersten Mal.

Ich habe keine einzige rote Pflanze im Garten stehen, diese ist rot. Leider öffnet sie sich nicht ganz.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Ruby am 22. März 2019, 22:10:39
Diese Weiße gefällt mir auch ganz gut  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: helga7 am 22. März 2019, 22:11:26
Wow, die sind aber schön!  :D :D :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 22. März 2019, 22:14:01
Jetzt weiß ich wieder, warum ich diesen rosaroten Sämling behalten wollte, obwohlich eine ähnliche Pflanze habe: die Blüten schauen zur Seite und nicht nach unten, und sie haben diese helleren Stellen, die sie leuchten lassen :D.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 22. März 2019, 22:14:23
Einzelblüte
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Ruby am 22. März 2019, 22:22:34
Es sind noch einige Gelbe mit kleinen Blüten, die werde ich noch stehen lassen um zu sehen wie sie sich nächstes Jahr machen.

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Ruby am 22. März 2019, 22:24:13
Jetzt weiß ich wieder, warum ich diesen rosaroten Sämling behalten wollte, obwohlich eine ähnliche Pflanze habe: die Blüten schauen zur Seite und nicht nach unten, und sie haben diese helleren Stellen, die sie leuchten lassen :D.

Ja, solche würde ich auch stehen lassen  :D Ich hab auch ein paar die zur Seite schauen, die dürfen auch bleiben  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Ruby am 22. März 2019, 22:25:53
Dieser Grüne ist von der Farbe auch ganz nett, aber eine sehr kleine Blüte. Er darf auch noch ein Jahr bleiben.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 22. März 2019, 22:26:44
Es sind noch einige Gelbe mit kleinen Blüten, die werde ich noch stehen lassen um zu sehen wie sie sich nächstes Jahr machen.
falls Du so eine gelbe mit rotem Zentrum nicht stehen lassen willst, bitte melde Dich doch bei mir  ;D. Die ist klasse!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Ruby am 22. März 2019, 22:34:08
Ja gerne, Irene  :D

Heute habe ich ein Foto von einer Freundin bekommen, diesen Sämling habe ich nichtwissend wie er blüht vor zwei Jahren verschenkt. Weiß mit rosa Rücken.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 22. März 2019, 22:43:33
den hätte ich auch verschenkt, deine gelben sind schöner
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Ruby am 22. März 2019, 22:52:24
Nein, den hätte ich durchaus gebrauchen können  ;) Hab aber soviele Sämlinge, ich werde es wie Hausgeist machen und alle topfen.

Ich hatte vor drei Jahren nur dunkle Helleborus gekauft, die haben aber leider null Fernwirkung. Letztes Jahr nur Gelbe und heuer fast nur Weiße  ;D
Nun werde ich die Weißen zu den Dunklen dazusetzen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 23. März 2019, 07:02:39
Diese Weiße gefällt mir auch ganz gut  :D

Nicht nur "ganz gut"!  ;) :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 23. März 2019, 07:03:58
Jetzt weiß ich wieder, warum ich diesen rosaroten Sämling behalten wollte, obwohlich eine ähnliche Pflanze habe: die Blüten schauen zur Seite und nicht nach unten, und sie haben diese helleren Stellen, die sie leuchten lassen :D.

Immer wieder schön, wenn sich "jemand" findet, der einen so anlächelt  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: marygold am 23. März 2019, 07:07:57
Ihr habt tolle Sämlinge !
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: neo am 23. März 2019, 14:23:27
Das ist dann der Nachteil einer Anna, leider keine Nachkommenschaft.
Anna‘s Red (Jahr drei oder vier)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 23. März 2019, 14:25:58
Ihr habt tolle Sämlinge !
Du nimmst mir die Worte aus dem Mund  ;D
Bei mir ist so ziemlich alles durch...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 23. März 2019, 16:59:56
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62260.0;attach=631743;image)
dies könnte die vaterpflanze sein, die rosane stand daneben.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 23. März 2019, 17:09:15
Die ist auch hübsch, Lubuli!

Ich habe ein Sorgenkind, meine herrliche 'Purple Petticoat'. Hatte viele Blütenstängel angesetzt, die aber alle schwarz und faulig wurden.
Die hatte ich ziemlich schnell abgeschnitten und vor einiger Zeit die Pflanze sicherheitshalber aus der Erde geholt.
Inzwischen gibt es kräftigen Neutrieb.
Ich habe mal die Erde weitestgehend entfernt und überlege, was ich jetzt mache.
Mit Pilzmittel behandeln und separat in einen Topf setzen?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 23. März 2019, 17:09:51
 :-\
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 23. März 2019, 17:16:22
Oh, ich weiß zwar leider keinen Rat, drücke dir aber ganz fest die Daumen!  :-\
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: neo am 23. März 2019, 17:44:33
Ich glaube, ich würde sie teilen @enaira. Aber das ist mehr gefühlsmässig, besser warten was Kenner sagen. ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 23. März 2019, 17:48:56
Daran hatte ich auch gedacht, geht aber wohl nur mit Gewalt.
Die neuen Austriebe sitzen immer direkt an den alten Trieben. Ich hatte gehofft, da was abprokeln zu können...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 23. März 2019, 17:50:42
Meine anemonenblütige macht mir Sorgen. Ist ja im Gegensatz zu meinen anderen Hellis schon lange klein, aber jetzt kümmert sie richtig und sieht irgendwie nicht gut aus. Vielleicht sollte ich sie morgen in einen Topf "retten"?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 23. März 2019, 17:51:15
Kleiner neuer Austrieb unten rechts.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 23. März 2019, 17:51:54
Mehr ist nicht da.  :'(
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 23. März 2019, 17:54:45
Vielleicht sollten wir eine Krankenstation aufmachen... :-\
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 23. März 2019, 18:04:28
Die ist auch hübsch, Lubuli!

Ich habe ein Sorgenkind, meine herrliche 'Purple Petticoat'. Hatte viele Blütenstängel angesetzt, die aber alle schwarz und faulig wurden.
Die hatte ich ziemlich schnell abgeschnitten und vor einiger Zeit die Pflanze sicherheitshalber aus der Erde geholt.
Inzwischen gibt es kräftigen Neutrieb.
Ich habe mal die Erde weitestgehend entfernt und überlege, was ich jetzt mache.
Mit Pilzmittel behandeln und separat in einen Topf setzen?
sieht nach schwerer botrytis aus. pflanze mit scharfen messer teilen, die hat noch genug triebknospen und gesundes wurzelwerk, alles dunkle auch bei den wurzeln wegschneiden. die schnittkanten mit holzkohlenstaub einpudern und luftig, unten ein bisschen drainage und oben frei von zu dicht stehenden stauden wieder einpflanzen. es empfiehlt sich, die oberste erdschicht dünn mit kies zu bedecken. die pflanze muss schnell abtrocknen können. kann passieren, dass sie mault und ein jahr nicht blüht, aber sollte das dann überleben.
ich les hier immer wieder so vonwegen in topf retten. es ist viel schwieriger eine pflanze im topf gesund und lebendig zu erhalten denn einfach im garten. hellis mögens nicht zu nass.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 23. März 2019, 18:05:15
Kleiner neuer Austrieb unten rechts.
mal füttern!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 23. März 2019, 18:08:31
Also einfach stehen lassen? Gedüngt ist sie bereits wie jedes Jahr.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 23. März 2019, 18:12:21
vielleicht die erde noch ein wenig lockern, aber unter umständen  ist das auch einfach eine gensache. es gibt eine schwachwüchsige pflanzen, hab auch solche.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 23. März 2019, 18:14:44
Sind die etwas krüppeligen Blätter/Blüte nicht bedenklich?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 23. März 2019, 18:15:29
bis auf zwei sind jetzt die hellis aufgeblüht.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 23. März 2019, 18:17:57
sieht nach schwerer botrytis aus. pflanze mit scharfen messer teilen, die hat noch genug triebknospen und gesundes wurzelwerk, alles dunkle auch bei den wurzeln wegschneiden. die schnittkanten mit holzkohlenstaub einpudern und luftig, unten ein bisschen drainage und oben frei von zu dicht stehenden stauden wieder einpflanzen. es empfiehlt sich, die oberste erdschicht dünn mit kies zu bedecken. die pflanze muss schnell abtrocknen können. kann passieren, dass sie mault und ein jahr nicht blüht, aber sollte das dann überleben.
ich les hier immer wieder so vonwegen in topf retten. es ist viel schwieriger eine pflanze im topf gesund und lebendig zu erhalten denn einfach im garten. hellis mögens nicht zu nass.

Ich hatte auch schon überlegt, ob sie möglicherweise zu tief in der Erde saß. Und der Winter war feucht, im Gegensatz zum letzten Sommer.
Dann werde ich sie mal in 2-3 Teile zerlegen und an verschiedenen Stellen neu einpflanzen.
Feine Lava zum untermischen habe ich noch ausreichend.

An Topf hatte ich gedacht, weil ich Ansteckung befürchtet hatte.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Snape am 23. März 2019, 18:20:07
Wundervolle Helleboren habt ihr!
Naive Frage: Wenn ich zwischen/neben meine einfachen eine gefüllte setze, verteilt sie dann ihre Gefüllt-Gene vielleicht Und würde das eventuell für gepünkelt auch gelten? Bei der Baywa ist nämlich heute 20% Rabatt-Tag. Ich habe mir streng verboten Pflanzen zu kaufen, ausser..............
In einer Stunde muss ich hin, wenn ich Glück habe, krieg ich bis dahin eine Antwort, falls nicht, interessiert mich auch für die Zukunft  :-)
Snape
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Snape am 23. März 2019, 18:21:00
Und Enaira, entschuldige, dass ich auf Deine Sorgen nicht eingehe, aber bin ja eh Laie.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 23. März 2019, 18:21:25
Sind die etwas krüppeligen Blätter/Blüte nicht bedenklich?
das kann vom frost kommen. neuaustrieb abwarten und wenn der in ordnung ist, brauchst du nix zu unternehmen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 23. März 2019, 18:22:57
Wundervolle Helleboren habt ihr!
Naive Frage: Wenn ich zwischen/neben meine einfachen eine gefüllte setze, verteilt sie dann ihre Gefüllt-Gene vielleicht Und würde das eventuell für gepünkelt auch gelten? Bei der Baywa ist nämlich heute 20% Rabatt-Tag. Ich habe mir streng verboten Pflanzen zu kaufen, ausser..............
In einer Stunde muss ich hin, wenn ich Glück habe, krieg ich bis dahin eine Antwort, falls nicht, interessiert mich auch für die Zukunft  :-)
Snape
kann passieren, wenn du selber bienchen spielst, umso eher.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 23. März 2019, 18:26:22
einer meiner lieblingssämlinge von diesem jahr. frost, hagel und schneckengeschädigt: eine grüne picotee. ich liebe dieses grün mit bläulichem schimmer.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 23. März 2019, 18:30:50
Sind die etwas krüppeligen Blätter/Blüte nicht bedenklich?
das kann vom frost kommen. neuaustrieb abwarten und wenn der in ordnung ist, brauchst du nix zu unternehmen.

Ich nehme an, ihr schreibt von meiner? Arianes hatte ja nur Austriebe.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 23. März 2019, 18:31:13
den andern bekomm ich einfach nicht gescheit fotografiert. dieses dunkle samtige kirschrot will die kamera einfach nicht.


ja anke.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Snape am 23. März 2019, 18:34:30
Danke, Lubuli!
+ Bewunderung für die Rote und den glückliche Besitzer.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 23. März 2019, 18:37:35
dieser sämling hat zwei blüten, beide haben 6 blütenblätter.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 23. März 2019, 18:39:48
 einer mit schönem muster, hat auch eine schön pink weiss gestreifte rückseite.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 23. März 2019, 18:41:47
das geschwister:
eigentlich sollten die ja grün werden.  ::) ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 23. März 2019, 18:43:55
mit weissen nektarien
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 23. März 2019, 18:45:44
noch ein paar andere.

(falsches foto)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 23. März 2019, 18:48:55
 :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 23. März 2019, 18:50:47
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 23. März 2019, 18:51:54
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 23. März 2019, 18:54:06
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 23. März 2019, 18:55:14
den andern bekomm ich einfach nicht gescheit fotografiert. dieses dunkle samtige kirschrot will die kamera einfach nicht.


ja anke.

Die ist aber auch auf dem Bild schon farblich der Hammer! :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 23. März 2019, 18:56:35
:)

Toll mit der hellen Mitte!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 23. März 2019, 20:04:38
Lubuli, das sind ja lauter Schätzchen!!!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: marygold am 23. März 2019, 20:41:00
Lubuli, das sind ja lauter Schätzchen!!!

Ja, das stimmt
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 23. März 2019, 20:43:02
@lubuli: wirklich super schön!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 23. März 2019, 20:46:56
ein paar ausgewachsene Pflanzen, 4-6 jährig

(https://s16.directupload.net/images/190323/temp/tqkj4qkm.jpg)(https://s17.directupload.net/images/190323/temp/d4bozgu3.jpg)(https://s16.directupload.net/images/190323/temp/tj4s85vy.jpg)(https://s16.directupload.net/images/190323/temp/bynqggxe.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 23. März 2019, 20:47:49
eine gelbe Anemone
(https://s17.directupload.net/images/190323/temp/fuefbfyv.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 23. März 2019, 20:49:56
Die letzte von den vier oben gefällt mir besonders  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: enaira am 23. März 2019, 20:51:16
Die letzte von den vier oben gefällt mir besonders  :D

Ein Gedanke! :-*
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: marygold am 23. März 2019, 20:52:39
Die letzte von den vier oben gefällt mir besonders  :D

Ein Gedanke! :-*

Mir auch. Nr. 3 mit dem Verhüterli ist auch nett.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Callis am 23. März 2019, 20:58:04
dieser sämling hat zwei blüten, beide haben 6 blütenblätter.

Das wäre doch mal ein Zuchtziel. Bei 5 Blütenblättern ist das Muster öfter unsymmetrisch (3 gegen 2 Blütenblätter) wie z.B. hier
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 23. März 2019, 21:02:00
meistens nicht stabil.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: zwerggarten am 23. März 2019, 21:43:21
die war über eine liebe purlerin von einem kölner helleborusfeld zu mir gekommen. schön primelgelb mit erfrischend roten fleckchen :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Dicentra am 23. März 2019, 23:01:55
Die ist hübsch und hat eine gute Fernwirkung. Ich mag Pünktlis.

Lubulis Helleborus-Schätzchen sind ein Traum!

Derzeit sind alle Helleboren beliebte Ziele für die Bienen. Ich trau mich kaum, die Blüten anzulupfen, weil es ständig darunter summt.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: kaieric am 24. März 2019, 02:30:31
bis auf zwei sind jetzt die hellis aufgeblüht.
eine wunderschöne situation, lubuli :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Kübelgarten am 24. März 2019, 09:30:37
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Kübelgarten am 24. März 2019, 09:30:58
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Kübelgarten am 24. März 2019, 09:31:19
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Kübelgarten am 24. März 2019, 09:31:43
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 24. März 2019, 13:06:21
einer meiner lieblingssämlinge von diesem jahr. frost, hagel und schneckengeschädigt: eine grüne picotee. ich liebe dieses grün mit bläulichem schimmer.

Sehr schön und vielversprechend! Wenn schon Picotée. dann so was...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 24. März 2019, 13:12:16
jetzt musste ich doch erstmal googeln, was Picotée eigentlich bedeutet: einfach ein farblich anderer Rqnd. Ich dachte bisher immer, sie müssten auch geadert sein, weil ja z.B. Frühlingsfee, Green Queen und andere nie als Picotée beschrieben werden. Wieder was dazugelernt ;D.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Marianna am 24. März 2019, 22:37:13
Freu mich so, meine gefüllte Gelbe hat den Winter überlebt :D






Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 24. März 2019, 22:38:07
Die ist sehr schön!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Marianna am 24. März 2019, 22:50:09
Dieses Jahr leider etwas zurückhaltender als sonst. Hat jemand vielleicht einen Dünger-Tipp für mich?



Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Marianna am 24. März 2019, 22:50:45
Neuzugang


Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 24. März 2019, 22:52:03
Dieses Jahr leider etwas zurückhaltender als sonst. Hat jemand vielleicht einen Dünger-Tipp für mich?




Liegt vielleicht nur am letzten Sommer, wenn sie sonst üppiger war.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Marianna am 24. März 2019, 23:25:53
Das war sie 2017, aber später, vielleicht braucht sie ja auch noch etwas.



Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Marianna am 24. März 2019, 23:26:38
Meine natürlich 2018  :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 25. März 2019, 07:12:53
die gelbe ist aussergewöhnlich schön
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 25. März 2019, 15:51:32
Von der "Hellen Ballard"
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 25. März 2019, 15:52:22
Ein Sämling, wenn auch nichts besonderes,freut es mich dennoch.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 25. März 2019, 16:26:10
Lubuli, das sind ja lauter Schätzchen!!!

Allerdings. Aber für mich ist die grüne Picotee der absolute Hammer!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Hortus am 25. März 2019, 16:52:11
Von mir zwei eigene Sämlinge:
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Hortus am 25. März 2019, 16:53:09
Bild 2:
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Vogelsberg am 25. März 2019, 16:56:21
Bild 2:

... nehme ich sofort, wenn Du den nicht willst  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 25. März 2019, 16:57:24
Der hat sowohl eine interessante Farbgebung als auch eine auffälluge "Propeller"- Form  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 25. März 2019, 19:14:28
Lubuli, Toto, callis, kübelgarten, ganz tolle Pflanzen/ Blüten zeigt ihr.
Die von Toto/ lubuli sind wunderbar proper , toll anzusehen! Ich komme leider nicht dazu mit der Kamera durch den Garten zu gehe, leider bleibt es daher bei Handy photos. Mittlerweile sind auch noch Griffel mit im Bild weil ich halb verrenkt kein Stöckchen zur Hand hatte  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 25. März 2019, 19:15:47
Diese ist so schön angeordnet... wie Origami  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 25. März 2019, 19:17:20
Etwas wilder von der Farbkombination
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Auricular am 25. März 2019, 19:49:17
Hab gestern meine jährliche Schale gebastelt  :)

(https://imageshack.com/i/pmtWUBf6j)


(https://imageshack.com/i/pmsvbMKEj)


(https://imageshack.com/i/pm3ILmNOj)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 25. März 2019, 20:09:25
ganz großartig! Mein Favorit ist die gelbe Anemone in der Mitte mit dem roten Rändchen. Die Anemone in Süßkirsch-Schwarzrot oben links ist auch der Hammer - ach was, ich nehm sie alle ;D!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: helga7 am 25. März 2019, 20:10:24
wow, genial!!!! :D :D :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: *Falk* am 25. März 2019, 20:12:09
Die Vielfalt ist beeindruckend Bernie. Siri tolle Blüten.
Dieses Jahr zeigen sich  die Helli's von ihrer besten Seite.
Es ist eine Freude und jeden Tag kommen noch ein paar nach.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: *Falk* am 25. März 2019, 20:50:20
Noch ein paar Blüten.









]











Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 25. März 2019, 21:00:08
Herrliche Blüten zeigt ihr!  :D

Sie heben mit zunehmender Blühdauer auch immer mehr die Köpfe.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: jardin am 25. März 2019, 21:11:42
Bernie, deine Helleborusschale ist mal wieder eine Pracht. Eine Schönheit neben der anderen.

Auch die anderen haben jetzt noch tolle Blüten gezeigt. Viele von meinen Helleborusblüten verblühen mittlerweile schon.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: zwerggarten am 25. März 2019, 21:21:50
leider kommen dann wohl nach all dem wunderbaren genuss im zuge der nächsten warmen tage wieder (wie jedes jahr) die black death-fälle... :P :-\
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lubuli am 25. März 2019, 23:37:48
alte unke!  :P ::)  ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 26. März 2019, 14:05:02
Lubuli, Toto, callis, kübelgarten, ganz tolle Pflanzen/ Blüten zeigt ihr.
Die von Toto/ lubuli sind wunderbar proper , toll anzusehen! Ich komme leider nicht dazu mit der Kamera durch den Garten zu gehe, leider bleibt es daher bei Handy photos. Mittlerweile sind auch noch Griffel mit im Bild weil ich halb verrenkt kein Stöckchen zur Hand hatte  ;D

Pretty in pink...
Tolle Blütenform!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 26. März 2019, 19:29:26
Whow, auricular, was für eine Hammer Schale!! Someone tolle Vielfalt!!

Falk, tolle Blüten bei herrlichem Sonnenschein, davon kann ich hier zu nur träumen ( am Wochenende soll’s mal so weit sein :-))

Zwerggsrten... och nööö... bitte nicht....

Heute mal eine mit schöner Leuchtkraft im Beet...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 26. März 2019, 19:39:36
sowas blödes, nun war der ganze Text weg... also nochmal...

Edit... text doch da...

Noch mal was mit Leuchtkraft
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 26. März 2019, 19:46:27
Und ein etwas ruhigerer Ton
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 26. März 2019, 19:53:20
Sehr schön Siri!  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 02. April 2019, 21:43:08
Mir sind heute noch ein paar Sämlinge ins Auge gesprungen.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 02. April 2019, 21:43:26
 :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 02. April 2019, 21:43:55
Was daraus wird?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Henki am 02. April 2019, 21:49:48
Schön! So eine grüne mit unvollendeter Blüte habe ich auch.

Und dann fiel mir heute noch dieser Sämling auf.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: *Falk* am 02. April 2019, 21:53:16
Die Blüte der grünen H. wird sich wahrscheinlich nicht mehr verändern. Meistens  ist Frost dafür verantwortlich.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: zwerggarten am 02. April 2019, 22:19:26
mir scheint, oile denkt an die kommenden frühjahre – gefüllt oder lockere anemone scheinen möglich. :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: oile am 02. April 2019, 22:31:42
Na ich hätte es schon gerne jetzt schon gewusst.  ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: toto am 02. April 2019, 22:38:21
Was daraus wird?
In diesem Jahr kommt da nix m ehr - im näc hsten Jahr wird sie semi-double oder double. Solche Erscheinungen sind oft einer Entwicklungsverzögerung (witterungsabhängig) geschuldet. Kein Grund zur Sorge ;-)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: *Falk* am 02. April 2019, 22:58:18
👍
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Schneerose100 am 04. April 2019, 10:35:38
Hab heute diese in meiner Wiese entdeckt, kenn nur die Normalen, die es zuhauf in unseren Wäldern gibt.

Welche ist das??

Entschuldigt die Qualität, sind nur Handyfotos und windig ist es auch >:(
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: *Falk* am 04. April 2019, 11:21:23
Wahrscheinlich sind es auch "Wilde" - Helleborus viridis.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Schneerose100 am 04. April 2019, 14:12:12
Wahrscheinlich sind es auch "Wilde" - Helleborus viridis.


Danke dir.

Wie die in meine Wiese kommt, ist mir nicht erklärlich, 45km weiter östlich, da kommt sie auf einem Hang vor.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 05. April 2019, 17:00:13
Bevor es nun wieder vorbei ist, noch ein paar Blüten
Diese hier ist von hinten wie ein Graffiti :-)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 05. April 2019, 17:02:10
Mein Liebling .. leider sehr langsam wachsend
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 05. April 2019, 17:06:08
.....
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 05. April 2019, 17:08:42
Rein weiß..
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 05. April 2019, 17:13:44
.....

Toller Farbton im Inneren! :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 05. April 2019, 17:14:30
Und was zartes....
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 05. April 2019, 17:27:43
.....

Toller Farbton im Inneren! :D

Ja, die mag ich deshalb auch sehr... wie eine Sonne im Beet... leider wächst die soooo langsam
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 05. April 2019, 21:17:30
nur schön - wenn Du mal genug Samen hast :-*???
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 05. April 2019, 22:32:50
nur schön - wenn Du mal genug Samen hast :-*???
Ich sammel dir gerne welche...
von welcher denn?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 05. April 2019, 22:45:23
Oh danke - bitte von der weißen mit der roten Mitte aus Post 1856.
Was magst Du denn zurück, vieleicht Samen von gefüllten Grünen mit Blotches (flächiges Rot, so dass nur ein schmaler grüner Rand bleibt) oder nur rot getupft? Da wäre auch gut was anemonenblütiges möglich. Oder von einer schlichten weißen, rotes Zentrum wie bei Deiner, aber orangegelbe Nektarien? Ist ja eh ein Glücksspiel ... wenn nicht gezielt bestäubt wird.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: minthe am 05. April 2019, 22:58:32
Rein weiß..

Die ist ja absolut traumhaft!! Gibt es derartiges auch zu kaufen?
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: kaieric am 06. April 2019, 01:22:14
.....
lecker 8)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Mathilda1 am 06. April 2019, 17:13:47
Rein weiß..

Die ist ja absolut traumhaft!! Gibt es derartiges auch zu kaufen?

auch wenn nicht diekt gefragt - ich hab eine recht ähnliche von Bäuerlein
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 06. April 2019, 23:01:16
hier blühen nun auch die letzten sämlinge
(https://up.picr.de/35455282vp.jpg)

(https://up.picr.de/35455284sc.jpg)

(https://up.picr.de/35455294ht.jpg)

(https://up.picr.de/35455297xx.jpg)

(https://up.picr.de/35455299de.jpg)

(https://up.picr.de/35455300dq.jpg)

(https://up.picr.de/35455302hl.jpg)

(https://up.picr.de/35455305lu.jpg)

(https://up.picr.de/35455306if.jpg)

(https://up.picr.de/35455307cw.jpg)

(https://up.picr.de/35455309za.jpg)

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 06. April 2019, 23:03:55
bis zum nächsten jahr(https://up.picr.de/35455314xz.jpg)

(https://up.picr.de/35455315ck.jpg)

(https://up.picr.de/35455317yp.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 07. April 2019, 07:21:33
Lord:
Die letzte!!!!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 07. April 2019, 07:34:46
wennst kommst geb ich sie dir mit ;D
schicken tu ich dir höchstens samen :-*
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 07. April 2019, 11:34:47
Schöne Helleborussämlingseriefotoreihe, lw. Für mich Anlaß, in Zukunft noch ein bißchen weniger zu jäten, hacken, entfernen. Ein thread hier im Forum, der nur die "guten", erhaltenswerten Sämlinge zeigt wäre nicht schlecht. ( Ahornsämlinge habe ich so ca 20.000 im Garten)

Die Helleboren bei uns verabschieden sich auch so langsam, bzw die Aufmerksamkeit des Staudengärtners wird automatisch auf andere
Pflanzen umgelenkt, Wildtulpen, Trillium, Anemonen, Sauerklee usw

Helleborus Kultivar " Pink Lady "
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 07. April 2019, 11:38:28
Helleborus x orientalis " Frühlingsleuchten ", dankbare, lang blühende Pflanze, auch die verblühten Pflanzen sehen mit ihren Samenkapseln
gut aus.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: polluxverde am 07. April 2019, 11:43:15
H. iburgensis, eigentlich Rot / Weiß ,  hier mit Grünstich
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: MartinG am 07. April 2019, 15:19:25
Bevor es nun wieder vorbei ist, noch ein paar Blüten
Diese hier ist von hinten wie ein Graffiti :-)



Sehr schön - manchmal sind die Rückseiten spektakulärer als
das Innere (im Botanischen Garten)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: pidiwidi am 07. April 2019, 19:07:30
Bevor es nun wieder vorbei ist, noch ein paar Blüten
Diese hier ist von hinten wie ein Graffiti :-)



Sehr schön - manchmal sind die Rückseiten spektakulärer als
das Innere (im Botanischen Garten)

Wie Dein Foto beweist: die sind alle auch noch mit den Samenkapseln absolut sehenswert.  :D

Nachdem letztes Jahr hier der große Helli-Frust herrschte (Pilz, Virus, Maus). Geht es den Überlebenden hier dieses Jahr etwas besser (nur noch Maus).

(https://lh3.googleusercontent.com/OoQkf_8VslKSgFbkpFCEm7QGTeoFWqpH86yOnIXNsVNeInAOd-lggv8fjX0FGlKLwocWsVY3rZnVPzqogCN7D3lJn00OCa-CZ96AQOb5Kf4Cyw5cPhnAg2pntONGwhAeIsA_XVhTLks3MK0B0VMxs-xHAQNAo4UJzXKdu0e8frippXHZYCiNa4mzHEaW6vXofQwHNxEwtEymi3_MhUApRpxGSO7wlx7Ecn9XULtRxUSZ6D6umnF26maTaNiZuTGr7ZMTvWMWYYI1tcn4H474I-B9mp5SQtWfHASaqWqWgJNkqD65WXvKnUTzj3iNQk2i2k5RajSvpSMxhCwiMlsoUwIsYLdVVssnHzbMnhcwNW-EA67cMklXs3PN-ejtDtx_vd4PtXjGKO8YIf6cIQLs7Swpiq6QaVnNc-Jj9YgaHi96bw-BiEyiSYcksBRnSbrGr_PxTQ615aF7xu9_2enblXZDJnZpBYdYOmCAwjRUxh2SfjaL0yiZZYh1EYZP1pZ28EqwmDnbcNmaiIdvx60Y3sT0n_Gm9cEzAKOMRJwq-UGFukCPTZ-Iwlvp7l-svQltzG9a2p8lWhP-4pAlxAhYP7B9U_PWjNlOsyXSnGdIz0quIHjUakXUXum-JZ5DAHfbsZ9sndcnSG-tMml-1ifWHB57Lyv1-fEp=w1920-h881-no)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: pidiwidi am 07. April 2019, 19:12:33
Hab gestern meine jährliche Schale gebastelt  :)


AAAAAHHH und ich hab es dieses Jahr nicht geschafft mir diese Pracht anzuschaun. Buhuhhhhhhhhhhhhhhh!

Und für eine eigene Schale reicht es einfach nicht. Die hier ist nur durch einen Jäteunfall vom Stiel getrennt worden

(https://lh3.googleusercontent.com/wwkY6lqwdLnSMTH-lD1dtV80WPkryBJgTBPeraTJnHIIzq-d2S665BMBTYab9lrgv78tc6Gnx131sE6I1lRav1Iqp_MuEiZj0BNnsjB3UbGza_pqylfntNSb3FeY_ecsrQm1iWBJiZ5vuG9jM-AgPE2dV8RaFSs0C0cz6mLZ9Aolp4HUd8c0ASjPQa7990X0EJ0ltKUpxqrZ_ZRlGsZB4vIki04NIRIEMbtax6eBIbBvfOthcUrOyWCivO9Yys6DpVQf5pgREv9WOXTulw2FaXykESoNyKJOphrgPFLkPdcWjgeKVCxh2xDlkftPH_v90-nWvFphlE_bjb6PgzsVVk1bBQCyDqXMSh1X8TznwfrFGr76G394PLJI5vgBQIH65FbXhbqeiM1s4M8G_EXjrmx16fmEMhRnDkHhMsmokrXN0FAinYuzaUxktmvu202n5fKCa1UXvPhRHzYoPRdIX6hIEMt3TbDj1dUQ4avBCEi8gUeldcMDuz8qi5kX3Mu6QGnfBuRiQMDFV_tpEn-kY7wGr7uKq1jiLZU_raDUZGIiTECkyfJb3y7-0WWmM_Rar4UowpH9wbfLGYk3jzML_clbm7o0NJg5VDQ5bwEUmPtePCVUm5zyHgtC5DOg7tSdKJplZr7-Rc8LHB94GqydHcdhQvVbP1Q4=w1447-h966-no)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 07. April 2019, 19:40:08
Der letzte Überraschungssämling hat sich auch noch geöffnet. Nichts besonderes, aber ein schönes strahlendes Weiß  :)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 07. April 2019, 23:16:37
Martin, die ist echt hübsch!!
Interessante Zeichnung von hinten!
Rocambole, ich stülpe dir ein säckchen drüber... die ist aber gelb mit roter Mitte... trotzdem?
Ich befürchte ich kann keine Samen annehmen,hab selber so viel Sämlinge...wobei mich Samen der blotched interessieren würden.. sowas hab ich noch gar nicht...
Pidiwidi...waaas?! Keine Schale dies Jahr von dir, ich hab schon gewartet :-)
Anke, die ist sehr hübsch und elegant!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 07. April 2019, 23:23:56
Siri,

unbedingt, auch wenn sie gelb und nicht weiß ist.

Du bist sicher, dass Du keine Samen der blotched willst? Kannst ja noch ein Weilchen überlegen ... ;D.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Wühlmaus am 09. April 2019, 11:47:07

Hab gestern meine jährliche Schale gebastelt  :)



Wunderschön :D

Viele Pflanzen stehen noch in voller Blüte, aber heuer hat die wechselhafte Witterung den Gesamteindruck sehr gedämpft.

Die Blüte fand ich gestern 8)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: BlueOpal am 09. April 2019, 16:28:50

Hab gestern meine jährliche Schale gebastelt  :)



Wunderschön :D

Viele Pflanzen stehen noch in voller Blüte, aber heuer hat die wechselhafte Witterung den Gesamteindruck sehr gedämpft.

Die Blüte fand ich gestern 8)

Die Blüte ist genial. ;D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 09. April 2019, 17:54:01
Ich mag sie eher nicht :P.

Roter Januar hat es dann endlich auch mal geschafft, die ersten Blüten zu öffnen ::).
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: *Falk* am 10. April 2019, 11:13:04
2019 zeigt sich bisher von der besten Seite , ein perfektes Helleb.jahr.


(https://up.picr.de/35479949ew.jpg)


(https://up.picr.de/35479950oj.jpg)


(https://up.picr.de/35479951gy.jpg)


(https://up.picr.de/35479952ff.jpg)


(https://up.picr.de/35479953gs.jpg)


(https://up.picr.de/35479954lp.jpg)

Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: kaieric am 10. April 2019, 11:19:46
schöne szenen, falk :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: helga7 am 10. April 2019, 11:24:29
Wunderschön und sehr beeindruckend in de Menge! :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: *Falk* am 10. April 2019, 11:32:28
Aussäen, aussäen und aussäen bei ausreichend Platz im Garten. ;)


(https://up.picr.de/35480069zx.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: lord waldemoor am 10. April 2019, 11:34:05
Aussäen, aussäen und aussäen bei ausreichend Platz im Garten. ;)

was hilft der platz wenn man keine samen hat ;D ;)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: *Falk* am 10. April 2019, 11:35:21
Ein paar Frühjahrsblüher (Erythronium 'White Beauty' ) dazu.

(https://up.picr.de/35480071gq.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: *Falk* am 10. April 2019, 11:39:15
Bei diesen H. habe ich dieses Jahr keine Blätter zurückgeschnitten, absolut gesund. Voraussetzung Sandboden, dadurch relativ trocken. Der Streifen ist ungefähr 10m lang.


(https://up.picr.de/35480074dh.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Gänselieschen am 10. April 2019, 11:48:20
Kannst du mal ein wenig zur Erinnerung beitragen, wie es mir der Düngung der Hellis ist??
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: *Falk* am 10. April 2019, 12:10:26
Die H. bekamen im März eine Volldünger und zum Beginn des Wurzelwachstum im September noch einmal, wenn ich daran denke.  ;)
Sie sollen im Sommer recht trocken stehen, dies soll den Blütenansatz fördern . Helleborus
sind m.M.n. Starkzehrer und vertragen einiges bei unserem Sandboden! .
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: pidiwidi am 12. April 2019, 08:49:36
und ich dachte schon dieses Jahr wäre alles besser  :'(
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Harberts am 12. April 2019, 20:10:06
bevor die Saison vorbei ist, noch eine Aufnahme ...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: pidiwidi am 20. April 2019, 07:38:25
Hui, in der Kombi hab ich das auch noch nicht gesehen  :D
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 22. April 2019, 15:06:56
Blüten hab ich zwar keine mehr zum zeigen, aber so einige hellis machen gerade enorm Freude mit schönen Blättern.... diese hier hat tolles hellgrünes Laub im Kontrast zum Gras....
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Siri am 22. April 2019, 15:07:33
Hui, in der Kombi hab ich das auch noch nicht gesehen  :D
Mein Avatar :-)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: rocambole am 22. April 2019, 23:21:56
Siri,
das hellgrüne Laub ist umwerfend!
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 02. Mai 2019, 17:26:43
Ich hab dieses Jahr Unmengen von neuen Trieben...die Blätter verdecken einfach alles, habt ihr das auch? Ich befürchte, dass, was darunter schlummert, bekommt evtl. nicht genügend Licht...Wie regelt ihr das?
Hier nur ein Beispielbild...in anderen Beeten ist es noch heftiger...
Helleborus-Austrieb
(https://up.picr.de/35661135wf.jpg)
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: kaieric am 02. Mai 2019, 17:40:35
sämlinge oder altpflanzen?
erstere entferne ich überall dort, wo es mir zu eng wird oder sie neupflanzungen behindern ;)
ich bin da etwas hartherzig, weil mich die erfahrung lehrt, dass ganz selten wirklich aussergewöhnliche merkmale ausgebildet werden, die sie gartenwürdig werden lassen - im übrigen habe ich ja keine nationale-helleborus-kollektion :P
an den altpflanzen entferne ich ganze blätter, damit sie neuzugänge nicht zu stark schattieren.
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Jule69 am 02. Mai 2019, 17:47:06
Scheinen alles Altpflanzen zu sein, so übermächtig war es noch nie mit neuen großen Blättern...
Du meinst also, ich kann die be/abschneiden? Wird dadurch nicht die Pflanze an sich und ihr Fortbestehen irgendwie beschnitten? Ich bin da so unsicher, will aber auch nicht, dass alles, was darunter evtl. auf Licht hofft, nicht überlebt. Ich weiß gerade nicht, ob ich mich verständlich ausdrücke...
Titel: Re: Helleborus 2018/2019
Beitrag von: Anke02 am 02. Mai 2019, 18:01:13
Ich verstehe dich zumindest - und mir ist das hier auch aufgefallen! Die Hellis (Altbestand) haben extrem viel und großes Laub getrieben. Mir ist das auch zu viel&nb