garten-pur

Pflanzenwelt => Klettergarten => Thema gestartet von: helga7 am 21. Januar 2019, 18:09:24

Titel: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 21. Januar 2019, 18:09:24
Ich habe gleich zu Beginn eine Frage:
Ich plane (unter anderem) zwei wunderschöne Clematis' umzupflanzen. Ich möchte sie dabei nicht verlieren!
Es sind Huldine und Romantika.

Leider gehe ich davon aus, dass deren Wurzelballen von Quecke durchzogen sind - und die muss unbedingt raus.
Habe ich eine Chance, wenn ich die Wurzelballen malträtiere? :-[
Wann soll ich das machen?
Wie grob darf ich sein? Wurzelnackt auswaschen? Nur die Quecke rausziehen?
Wie stark darf ich die Wurzeln kürzen?
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: cornishsnow am 21. Januar 2019, 18:35:23
Als alte Faustregel gilt, das oben und unten in einem ausgewogenen Verhältnis stehen muss.

Daher, wenn Du die Wurzeln auswaschen und kürzen willst, musst Du den oberirdischen Teil auch stark zurückschneiden. Vermutlich am besten bis Mitte März, da die meisten Clematis ja recht früh anfangen zu treiben.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 21. Januar 2019, 19:46:58
Vielen Dank, du machst mir Mut!  :D
Sind eh alles Schnittgruppe 2, also nach oben hin noch wenig los im März!  :D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Arachne am 22. Januar 2019, 00:05:14

... Schnittgruppe 2, ...
Letztes Jahr kaufte ich Romantika, da sagte man mir, sie gehöre zu Schnittgruppe 3. Demzufolge schnitt ich sie im Dezember auf 40 cm zurück  ???.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: wurzelgrün am 22. Januar 2019, 07:55:38
Ich kenne die Romantika auch nur unter Schnittgruppe 3, was aber nix zu bedeuten hat, denn letztendlich verziehen sich diese Biester auch 1-2 Jahre im Erdboden und tauchen dann völlig überraschend wieder auf. Ich habe mal in einer Baumschule gearbeitet, die Clematis selbst anbaut aus Stecklingen und auch Neuzüchtungen herausgebracht hat, da haben wir manchmal die dollsten Dinger erlebt, aber man wird süchtig, leider.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: wurzelgrün am 22. Januar 2019, 07:58:02
Ach so, aber so wie es Cornishsnow schon erwähnt hat ist es wohl das Beste. ;D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: elis am 22. Januar 2019, 09:24:29
Hallo Helga !

Ja, die Romantica ist Schnittgruppe 3.  Ich habe meine Clematissorten auch schon im Dez. runtergeschnitten auf 40 cm. Das mache ich jedes Jahr. Sie werden immer schöner und dichter. Wenn du die Clematis umsetzen willst, auch stark runter schneiden, ein großes Loch machen, die haben riesige Wurzelballen. Das Loch auch noch nach unten stark lockern und die Wurzel leicht kappen. Dann tief einsetzen und gut einwässern. Die leiden zwar sehr stark und mickern das erste Jahr sehr. Immer mal stark wässern. Sie müssen erst wieder unterirdisch einwachsen, das dauert, dann machen sie erst oberirdisch wieder stärkere Austriebe. Also Geduld.

lg. elis

http://www.clematis-westphal.de/shop/clematis-viticella2/clematis-viticella-romantika2.htm               
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 22. Januar 2019, 10:01:07
Danke euch allen!
Natürlich ist die Romantika, und auch die Huldine, Schnittgruppe 3 - mein Fehler!  :-\

Das Problem, Elis, ist bei mir ja, dass ich die ganze Quecke rausbekommen muß. Aber ich werde versuchen, den Wurzelballen so groß wie möglich zu halten, die Quecke müsste sich ja gut herausziehen lassen.
Dann muß ich die Armen auch noch zwischenlagern, weil das Beet, in dem sie wachsen, runderneuert wird. Ich hoffe, es ist ok, wenn ich sie in Clematistöpfe pflanze.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: elis am 22. Januar 2019, 10:28:01
Hallo Helga !

Pflanze sie in ganz hohe Töpfe, Du kannst Dir so billige runde Mörtelwannen im Baumarkt holen und dort zwischenlagern. Damit soviel Wurzelmasse wie möglich erhalten bleibt. Viel Erfolg.
Ich habe die Huldine auch und liebe sie. Sie blüht so fleißig und schön.

lg. elis
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 22. Januar 2019, 10:52:24
Dein Foto von Etoile Violette und Betty Corning hab ich erst jetzt gesehen, wunderschön!  :D

Ich habe Etoile Violette mit Comtesse de Bouchaud kombiniert.
Da musste ich Etoile Violette auch umpflanzen und dachte, ich hätte sie schon verloren. Die hat nur einen Stängel getrieben, der hat dann aber brav geblüht.
Soll ich sie dieses Jahr düngen? Und wenn ja, womit?
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Lilia am 22. Januar 2019, 11:43:10
letztes jahr gab's im internet extra clematis-dünger flüssig zu kaufen. aus faulheit und ohne zu vergleichen, ob's ein anderer dünger nicht vielleicht auch tut, hab' ich ihn bestellt. meine clematis wächst in einem großen rosentopf, der dünger ist ihr gut bekommen.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: elis am 22. Januar 2019, 15:29:19
Hallo Helga !

Clematis Westphal sagt ja, "eine Clematis will viel essen und viel trinken". Das heißt sie braucht schon Stoff.  Meine Clematis ca. 25 Sorten bekommen im Herbst ein paar Schaufeln Kompost, dann noch Hornspäne und Urgesteinsmehl und im Frühling, wie auch meine Kletterrosen, bekommen die noch den organischen Rosendünger von Oscorna, so eine handvoll davon. Der ist nicht billig, aber sehr gut.  Da ist ein Stoff drinnen, wo die mehr Blüten ansetzen, bei Rosen und auch bei Clematis. Wenn ein trockener Winter oder Sommer war, dann tu ich die auch im Frühling durchdringend wässern, so mal den Schlauch hinlegen, so 20 Minuten. So das tief unten auch Wasser hinkommt, denn die Clematis sind ja Tiefenwurzler, wie die Kletterrosen auch. Bei denen mache ich es genau so. Das durchdringende wässern wirkt oft Wunder.

lg elis
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 23. Januar 2019, 11:20:24
Danke für die ausführliche Antwort, Elis!
Die umgepflanzten im selben Jahr aber noch nicht düngen, oder?
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: elis am 23. Januar 2019, 12:42:37
Danke für die ausführliche Antwort, Elis!
Die umgepflanzten im selben Jahr aber noch nicht düngen, oder?

Hallo Helga !

Ja, das ist am besten, wenn Du nicht düngst. Die Wurzeln sollen ja erst in Ruhe einwachsen.

lg. elis
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 23. Januar 2019, 14:03:01
Danke!  :-*
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Mata Haari am 07. März 2019, 14:44:47
Meine Clematis treiben schon an den geschnittenen Trieben, leider kommt aus der Basis noch nichts, ist es noch zu früh?

Ab wann kann ich meine Clematis düngen und womit?
Habe letztes Jahr Rosendünger und Tomatendünger genommen, irgendwie hatte ich damit nicht den richtigen Erfolg.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: mavi am 07. März 2019, 14:55:16
Ich selbst habe nicht viel Glück mit Clematis (Sandboden), aber elis schreibt hier in Beitrag #11 etwas über ihre Düngemethoden. Ihre Fotos sehen überzeugend aus.  :)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Alva am 10. März 2019, 16:24:20
Wenn jetzt noch was passiert, werde ich sauer  >:(  ;)

Clematis armandii
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 10. März 2019, 17:07:17
 :D
zumindest der Wettersturz nächste Woche sollte bei euch nicht unter Null gehen!
Ich freu mich schon auf die Bilder!  :D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: minthe am 10. März 2019, 17:20:12
Meine C. viticella treibt schon ganz schoen aus (laaange nicht so wie Deine Pracht, Alva  ;) ), ca 2-3cm Triebspitzen ... ich habe etwas Angst um sie bei den angekuendigten -4C Bodenfrost die naechsten Naechte. Habe jetzt etwas Stroh drum gepackt und hoffe aufs Beste!
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Alva am 10. März 2019, 17:36:17
:D
zumindest der Wettersturz nächste Woche sollte bei euch nicht unter Null gehen!
Ich freu mich schon auf die Bilder!  :D
Ja, der Wetterbericht ist derweil noch beruhigend. Sieht gut aus.  :D

Ich drück' deiner viticella die Daumen, Minthe!

Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Pattevugel am 10. März 2019, 21:33:48
Wenn jetzt noch was passiert, werde ich sauer  >:(  ;)

Clematis armandii
Meine C. armandii Apple Blossom hat auch vor 2-3 Tagen zu blühen begonnen. Wg. Sturmtief Eberhard sind Fotos derzeit nicht möglich, werden aber ggf. nachgereicht ... Gleichzeitig schob sie von unten 2 Triebe nach. Mit unglaublicher Kraft: ca.10cm/pro Tag :-)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Pattevugel am 10. März 2019, 21:53:44
Meine C. viticella treibt schon ganz schoen aus (laaange nicht so wie Deine Pracht, Alva  ;) ), ca 2-3cm Triebspitzen ... ich habe etwas Angst um sie bei den angekuendigten -4C Bodenfrost die naechsten Naechte. Habe jetzt etwas Stroh drum gepackt und hoffe aufs Beste!
-4C: da lachen die viticellas drüber, da hätte ich selbst bei den texensis keine Sorge. Und ja, natürlich treiben die, war doch auch mild und wir haben bald Mitte März, sag ich mal aus der Kölner Bucht.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Alva am 11. März 2019, 08:40:27
Mit unglaublicher Kraft: ca.10cm/pro Tag :-)
Ihre Wuchsgeschwindigkeit erstaunt mich auch immer wieder.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: minthe am 11. März 2019, 20:32:38

-4C: da lachen die viticellas drüber...

Gut gut gut. Danke fuer die Versicherung!
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Alva am 21. März 2019, 14:43:38
Erst wenige Blüten offen, aber man riecht sie schon: Clematis armandii  :D

(https://up.picr.de/35325584vi.jpeg)

(https://up.picr.de/35325585ly.jpeg)

Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 21. März 2019, 17:28:33
und das wird erst noch eine Duftwolke!  :D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Alva am 21. März 2019, 17:49:42
Ja, ein warmes Wochenende steht bevor. Je wärmer, desto intensiver der Duft.  :D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 21. März 2019, 17:59:45
Ich freu mich für Dich!
Vor ein paar Jahren hatte ich auch mal eine, der Duft war unglaublich, leider ist sie eingegangen. Sag, hast Du sie etwa ausgepflanzt?
Ich hoffe, ich hab nix überlesen...
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Alva am 21. März 2019, 18:05:48
Ausgepflanzt seit 2013  ;D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: RosaRot am 21. März 2019, 18:37:54
Könnte man die auch im Kübel halten? Oder wäre das Vergewaltigung?
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 21. März 2019, 18:55:23
Nach meinen Erfahrungen geht das schlecht: sie ist extrem wüchsig, das heisst, du müsstest das Klettergerüst jedes Mal mitbewegen, wenn du den Topf wo anders hinstellen möchtest. :)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: RosaRot am 21. März 2019, 18:57:47
Hast Du eine ausgepflanzt helga7?
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 21. März 2019, 20:12:09
Nö, das geht leider bei uns auf 6b nicht! :'(
Ich habe vor Jahren einen Steckling aus England mitgebracht und bewurzelt, dann, nach zwei Jahren im Topf aber weitergeschenkt. :)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Alva am 21. März 2019, 20:14:56
Westphal empfiehlt sie für den Topf, aber ich kann mir das auch nicht vorstellen. Sie ist ein Wuchsmonster. Du müsstest sie jedes Jahr stark zurückschneiden und das geht natürlich auf Kosten der Blüte.
Ich habe meine letztes Jahr nach der Blüte total zurückgeschnitten, das am Foto ist der Wuchs eines Jahres, über drei Meter am Geländer.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 22. März 2019, 06:27:15
 :o Dann musst Du echt ein tolles, geschütztes Plätzchen für sie haben, das würde ich mich hier nicht trauen, ansonsten hätte ich schon längst wieder eine. Pack den Duft in Tüten und schick mal eine hoch  ;D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Alva am 22. März 2019, 07:02:04
*schickt den Duft via Rohrpost zu Jule*  ;)

Innenhof- und Innenstadtlage. Der letzte Frost war hier heuer am 24. Februar.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 22. März 2019, 07:47:27
Jule, du gärtnerst doch auf 8a, da sollte es an einem geschützten Platz doch funktionieren!  :D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 22. März 2019, 17:23:50
helga7:
Ja, ich gärtner in 8a, doch der Platz für diese Clematis müsste erst mal gefunden werden. Sie blüht sehr früh, ich möchte den Duft genießen, also käme nur der Bereich rund um die Terrasse in Betracht, dann muss ich die Lichtverhältnisse beachten...und ...der einzige Platz, der wirklich super-geschützt wäre, ist vor einer weißen Wand, die ich nicht entfernen kann. Weiße Blüte vor weißer Wand...  :-X Inzwischen weiß ich, dass ich manchmal auch nein sagen muss und die Blüten hier im Forum genieße  ;D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Alva am 24. März 2019, 19:42:54
Vielleicht findest du ja noch einen Platz für C. armandii. Ich kann sie nur empfehlen.

(https://up.picr.de/35355397rt.jpeg)

Das habe ich gestern schon woanders gepostet, aber das Foto gefällt mir so gut, im Gegenlicht.

(https://up.picr.de/35340950jy.png)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 24. März 2019, 20:31:59
soooo schön! :D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Alva am 24. März 2019, 21:05:12
Ich denke, die blüht Mitte April noch ;)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 24. März 2019, 21:33:35
 ;D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: minthe am 28. März 2019, 21:16:56
Meine C. Viticella hat also den -5C Frost vor einigen Wochen gut weggesteckt (in Stroh gepackt). Aber jetzt nach einigen warmen Tagen (ohne "Maentelchen") und ploetzlich wieder ganz kalten Naechten haengen jetzt alle neuen Austriebe ganz schlapp herab :( So schade.
Immerhin kommt aus dem Boden noch ein Trieb, der aussieht, als haette er den Frost unbeschadet vertragen.
Kann man eigentlich damit rechnen, dass besser etablierte Pflanzen (meine habe ich erst im Herbst '18 gepflanzt), sich an die Standortbedingungen besser anpassen - und spaeter austreiben?
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Starking007 am 28. März 2019, 21:25:07
Bei unseren 55 versch. Clematis in Nord-Ost-Bayern
bin ich noch nie auf die Idee gekommen welche einzupacken,
ging gut!
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: minthe am 28. März 2019, 21:46:58
hmm, meinst Du ich habe durch das Einpacken fuer ein paar Tage dafuer gesorgt, dass sie den spaeteren Frost nicht mehr aushaelt?
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 28. März 2019, 21:55:05
Die treibt schon wieder von unten aus!
Viticellas sind sehr hart im Nehmen, und sie blüht ja eh an den neuen Trieben.  :)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: minthe am 29. März 2019, 08:45:17
Das tut sie zum Glueck! Wenn ich gerade hier bin: auf welche Hoehe wuerdet Ihr die Viticella ("Scented Clem") denn im Herbst herunterschneiden? Alle auf ca. 30-50cm? Und die Seitentriebe auch einkuerzen? Oder je nachdem wie hoch die Triebe gewachsen sind im Sommer?
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: laguna am 29. März 2019, 09:42:52
Ich schneide alle Cl viticella und texensis Ende November auf 20 bis 40 cm zurück. Alle treiben schon wie verrückt nur die Durandii will nicht.
Der gebe ich noch zwei Wochen, wenn dann noch nichts zu sehen ist, kommt sie raus.
Ist vielleicht Altersschwäche!
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Pattevugel am 29. März 2019, 09:55:32
Das tut sie zum Glueck! Wenn ich gerade hier bin: auf welche Hoehe wuerdet Ihr die Viticella ("Scented Clem") denn im Herbst herunterschneiden? Alle auf ca. 30-50cm? Und die Seitentriebe auch einkuerzen? Oder je nachdem wie hoch die Triebe gewachsen sind im Sommer?
Schau mal Antwort #71 bei Clematis 2018. Dort gibt der Züchter Auskunft!
Er empfiehlt 2maligen Rückschnitt. Nach der Blüte und im Spätherbst.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Pattevugel am 29. März 2019, 09:58:20
Ich schneide alle Cl viticella und texensis Ende November auf 20 bis 40 cm zurück. Alle treiben schon wie verrückt nur die Durandii will nicht.
Der gebe ich noch zwei Wochen, wenn dann noch nichts zu sehen ist, kommt sie raus.
Ist vielleicht Altersschwäche!
Texensis bodennah - meinen jedenfalls die Experten ..
Hatte damit gute Erfahrungen gemacht.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Alva am 29. März 2019, 17:39:21
Nochmal die C. armandii  :D  Ihr müsst mir sagen, wenn ich aufhören soll ;)

(https://up.picr.de/35389841om.png)

(https://up.picr.de/35389843av.png)

(https://up.picr.de/35389846fw.png)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 29. März 2019, 18:00:51
Nene...mach ruhig weiter, erst heute hab ich wieder überlegt, wohin ich sie doch setzen könnte...Noch siegt die Vernunft!
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Alva am 29. März 2019, 18:05:11
Denk an den Duft  ;D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 29. März 2019, 18:16:39
..und ich dachte immer, Du bist ne Liebe  :-X
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Alva am 29. März 2019, 18:17:39
Sorry  :-*
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: kranich am 29. März 2019, 18:38:28
Alva, bitte weitere Fotos,
ich darf nichts mehr pflanzen, aber Fotos gucken das geht noch
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: minthe am 29. März 2019, 18:49:51
Vielen Dank fuer die Schnittempfehlungen/Verweis. Und ja, bitte immer mehr Bilder von dieser Schoenheit. Das Laub ist auch so toll!
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 29. März 2019, 18:53:06
Nene...mach ruhig weiter, erst heute hab ich wieder überlegt, wohin ich sie doch setzen könnte...Noch siegt die Vernunft!
Also, wenns bei mir nicht zu kalt wäre, hätte ich schon lange eine gepflanzt, Jule!  :D :D
Alva, immer her mit weiteren Fotos!  :D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Alva am 30. März 2019, 09:40:56
Fein  :D
Ihre Schattenseite habe ich noch nicht gezeigt. Die ist immer schöner als die Sonnenseite. Vom Stiegenhausfenster aus fotografiert.

(https://up.picr.de/35393942ik.png)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Alva am 30. März 2019, 13:38:48
Detailfoto und der Blick aus dem Küchenfenster  :D

(https://up.picr.de/35395073rq.png)

(https://up.picr.de/35395074ha.png)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 30. März 2019, 15:25:16
 :o
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Alva am 30. März 2019, 17:26:01
Nächste Woche blühen die zwei Weichselbäume (Sauerkirschen). Dann wird es erst  :o ;)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Nova Liz am 30. März 2019, 17:33:45
Wunderschön die Clematis und überhaupt alles ein Frühlingstraum bei dir. :D :D :D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Alva am 30. März 2019, 17:40:13
Danke  :D OT: Rosenknospen gibt's auch schon (Louise Bugnet).
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 30. März 2019, 19:21:07
Danke  :D OT: Rosenknospen gibt's auch schon (Louise Bugnet).
:o :o :D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 30. März 2019, 19:27:51
Schau mal, Alva, meine lebt auch noch, halt nicht mehr bei mir!  ;)
Ist Clematis armandii Appleblossom
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Alva am 30. März 2019, 21:08:09
Meine hätte eigentlich auch eine Appleblossom sein sollen. Falsches Etikett. So im Nachhinein bin ich aber froh über die Weiße. Ich vermute es ist die botanische Art.

Aber hübsch ist die Appleblossom auch  :D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Alva am 02. April 2019, 15:01:35
Der Duft von C. armandii hält sich im Innenhof gut, dass der Sitzplatz daneben ist, ist sicher auch kein Nachteil. ;)

(https://up.picr.de/35418663ds.jpeg)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Mediterraneus am 02. April 2019, 16:03:34
Schön  :D

Habt ihr Erfahrungen mit C. viticella "So many lavender flowers"

Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Alva am 02. April 2019, 17:47:38
Leider nein, sieht aber schön aus.

Der neue Austrieb der C. armandii ist schon ein riesiges Kuddelmuddel, ich hole die Triebe jeden Tag vom Feigenbaum runter und lenke sie um.

(https://up.picr.de/35419717ef.jpeg)

(https://up.picr.de/35419718ey.jpeg)

(https://up.picr.de/35419719wz.jpeg)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: thogoer am 02. April 2019, 18:12:15
Leider nein, sieht aber schön aus.

Der neue Austrieb der C. armandii ist schon ein riesiges Kuddelmuddel, ich hole die Triebe jeden Tag vom Feigenbaum runter und lenke sie um.

(https://up.picr.de/35419717ef.jpeg)

(https://up.picr.de/35419718ey.jpeg)

(https://up.picr.de/35419719wz.jpeg)
Klasse, stimmt es das sie im Winter keine Sonne bekommen sollte.
LG thogoer
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Alva am 02. April 2019, 18:15:22
Ja, Sonne und Frost mag sie gar nicht, dann werden die Blätter braun.
Letztes Jahr gabs ja späten Frost Anfang März. Tagsüber Minusgrade. Genau Anfang März hat auch meine Armandii wieder Sonne. Alle sonnenbeschienenen Blätter waren nachher braun, nur auf der Schattenseite blieben sie grün. Alle Blütenknospen waren auf der Sonnenseite erfroren (die waren allerdings schon ziemlich weit fortgeschritten wegen der warmen Witterung davor), nur auf der Schattenseite gabs dann noch Blüten.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: thogoer am 02. April 2019, 18:24:15
Danke, bis wieviel Grad geht es bei Dir runter?
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Alva am 02. April 2019, 18:27:02
Sie ist seit 2013 ausgepflanzt, Innenhoflage mitten in der Stadt. Kälter als -10 Grad war es seither nicht.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Alva am 02. April 2019, 18:33:03
Am tollsten war sie 2017, letztes Jahr habe ich sie fast komplett runtergeschnitten.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60306.0;attach=514937;image)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60306.0;attach=514557;image)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=60306.0;attach=514559;image)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 02. April 2019, 20:17:00
Das ist einfach unglaublich schön!!! :D :D :D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: thogoer am 03. April 2019, 07:32:06
 :D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Alva am 10. April 2019, 14:41:35
Jule, du wolltest wissen, wie sie verblüht aussieht. Die Blütenblätter fallen ab, neue Triebe wachsen drüber, die Samenstände reifen aus, bis sie mit Stiel auch abfallen (ich glaube Sommer). Sie putzt sich also schön selbst aus.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 10. April 2019, 15:20:46
Lieb von Dir, dass Du dran gedacht hast  :-*, aber die Schöne kann leider nicht bei mir einziehen, die Vernunft und Rücksicht auf die Pflanze haben gesiegt.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: minthe am 10. April 2019, 22:43:56
Diese traumhaften armandii-Bilder machen mich ganz wuschig. Meine Gier auf Apple blossom waechst ins unertraegliche ... laesst sich C. armandii eigentlich gut (durch Steckhoelzer/Absenker/Abmoosen) selbst vegetativ vermehren?  ;)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Alva am 10. April 2019, 22:48:34
Ich versuche es seit vier Jahren völlig erfolglos  :-\
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 10. April 2019, 23:24:41
Diese traumhaften armandii-Bilder machen mich ganz wuschig. Meine Gier auf Apple blossom waechst ins unertraegliche ... laesst sich C. armandii eigentlich gut (durch Steckhoelzer/Absenker/Abmoosen) selbst vegetativ vermehren?  ;)
Ich hab einmal zufällig Stecklinge weiter gebracht, das war in England Ende Juli.
Aber Absenker sollten schon funktionieren! :)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: greenthumb am 12. April 2019, 13:03:45
Meine Clematis gehen im Winter am Balkon leider immer ein bzw. sie kommen im nächsten Jahr nicht mehr wieder... Was könnte ich tun, um sie zu schützen ..? Hereinholen kann ich sie leider nicht.

Freue mich über jeden Tipp und ich werde es dieses Jahr wieder mit von Stecklingen gezogenen versuchen...
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: laguna am 12. April 2019, 17:02:01
Wenn die Clematis auf dem Balkon im Frühjahr nicht mehr austreiben, dann kann ich mir nur folgendes vorstellen.
1. der Topf ist viel zu klein und die Clematis nicht tief genug in der Erde.
2. Hochwasser im Topf; die Wurzeln verfault
3. das Gegenteil; die Pflanze ist vertrocknet.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Flora1957 am 26. April 2019, 14:58:18
In die Birke hoch hinaus gerankt hat sich diese Clematis 'Wilsonii' (oder ist es 'Alexander'? - ich weiß es nicht mehr)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Flora1957 am 26. April 2019, 14:59:12
............
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 26. April 2019, 17:38:23
Sehr schön!  :D
Muß super duften! :D :D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Flora1957 am 26. April 2019, 18:14:09
Müßte ich mal überprüfen. Allerdings brauche ich dafür 'ne hohe Leiter ;) - ist in sicher 5m Höhe.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 03. Mai 2019, 14:23:57
Kann ja jetzt nicht sein, dass es nix zum Herzeigen und/oder berichten gibt! :o ;D
C. spiky 'Zospi'

(https://up.picr.de/35667681am.jpg)

(https://up.picr.de/35667683zd.jpg)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 03. Mai 2019, 14:24:54
von der rosanen hab ich leider den Namen verschludert..... :-[

(https://up.picr.de/35667680dy.jpg)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Alva am 03. Mai 2019, 14:47:22
Kann ja jetzt nicht sein, dass es nix zum Herzeigen und/oder berichten gibt! :o ;D
C. spiky 'Zospi'

Sehr schön  :D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: susanneM am 04. Mai 2019, 18:26:45
 hab nur grad neben der montana diese blühende:
 ist aber eine alte gängige Sorte,
vor noch einer älteren wand, aber es gefällt ihr dort sehr ich hoffe dass sie weiterhin zulegt. Mme le Cloultre

(https://up.picr.de/35676370an.jpg)

LG susanneM



 
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Milka am 06. Mai 2019, 12:41:06
Zitat von: Pattevugel link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3259138#msg3259138 date=1553849732]
Zitat von: minthe link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3259103#msg3259103 date=1553845517]
Das tut sie zum Glueck! Wenn ich gerade hier bin: auf welche Hoehe wuerdet Ihr die Viticella ("Scented Clem") denn im Herbst herunterschneiden? Alle auf ca. 30-50cm? Und die Seitentriebe auch einkuerzen? Oder je nachdem wie hoch die Triebe gewachsen sind im Sommer?
Schau mal Antwort #71 bei Clematis 2018. Dort gibt der Züchter Auskunft!
Er empfiehlt 2maligen Rückschnitt. Nach der Blüte und im Spätherbst.

Hallo, bin neu hier und liebe Clematis, habe aber festgestellt, dass sie  mehr Pflege brauchen, als ich denen in den ersten Jahren gegönnt habe - die waren meistens ein- bis zweitriebig, keine Blütenfülle wie ich das bei anderen gesehn habe usw.... Dieses Jahr widme ich mich den Pflanzen mehr, vor allem mit extra Wassergaben und der Austrieb ist schon viel besser...
Nun habe ich die Frage zu dem Schnitt nach der Blüte. Bei Clematis 2018 habe ich die Antwort vom Zuchter gefunden:
„Warten mit zurueckschneiden alle Triebe auf zweite Auge bis September. Oder nach Bluete zurueckschneiden alle Triebe auf zweite Auge und wieder in September wodurch du viele Triebe bekommst und naechste Jahr viele Bluete!“
Ist das „ ...alle Triebe auf zweite Auge....“ wirklich so gemeint, dass man nach der Blüte ganz runterschneidet, fast bodennah? Gilt das für alle Clemis der Schnittgruppe 3?

Danke im Voraus und herzliche Grüße 😊!

1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 06. Mai 2019, 15:31:12
Liebe Milka,
willkommen im Forum! :)
Schnittgruppe 3 = ab November zurückschneiden (nach Ende der Wachstumsperiode).
Im September habe ich noch nie eine Clematis zurückgeschnitten - ich denke, das würde sie nur zusätzlich schwächen?
Aber in diesem Forum gibt es viel kompetentere Gartenfreaks als mich, die können das sicher noch besser begründen! ;)
Welche Clematis hast du denn?
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Karin L. am 06. Mai 2019, 16:05:55
Ich schneide Clematis der Schnittgruppe drei nur noch im Frühjahr zurück. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass ganz viele von ihnen auch nach dem strengen Winter heuer ganz unten und auch weit oben austreiben und so einen Vorsprung an Höhe haben.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Karin L. am 06. Mai 2019, 16:08:28
Montana an der fast noch kahlen Robinie
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Natternkopf am 06. Mai 2019, 16:22:43
Haben auch eine Montana im Garten.

Da gestern noch Schnee darauf lag, geht es noch eine Weile bis sich die Blütenknospen öffnen.  ;)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 06. Mai 2019, 23:21:14
Vor dem (hoffentlich doch nicht kommenden) Frost noch schnell fotografiert:
Clematis montana-ein weißer Sämling-Clematis montana 'Tetrarose' am Gartenzaun.
Ich liebe den Duft! :D

(https://up.picr.de/35696887ww.jpg)

(https://up.picr.de/35696890zv.jpg)

(https://up.picr.de/35696892tz.jpg)

(https://up.picr.de/35696896yb.jpg)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 07. Mai 2019, 14:46:36
helga und alle anderen:
Wunderschön!
Ich hab es einige Jahre mit den Montanas versucht, bin aber kläglich gescheitert, deshalb verzichtete ich inzwischen darauf. Die anderen stehen in den Startlöchern... :D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 07. Mai 2019, 15:46:54
Bin doch noch mal durch den Garten...
Zu meiner Schande muss ich gestehen, den Namen weiß ich nicht, da haben schon zu viele gestanden und sind nicht wiedergekommen...
(https://up.picr.de/35700722qg.jpg)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Milka am 07. Mai 2019, 16:55:49
Zitat von: helga7 link=topic=[b
Link entfernt!1[/b]3284287#msg3284287 date=1557149472]
Liebe Milka,
willkommen im Forum! :)
Schnittgruppe 3 = ab November zurückschneiden (nach Ende der Wachstumsperiode).
Im September habe ich noch nie eine Clematis zurückgeschnitten - ich denke, das würde sie nur zusätzlich schwächen?
Aber in diesem Forum gibt es viel kompetentere Gartenfreaks als mich, die können das sicher noch besser begründen! ;)
Welche Clematis hast du denn?

Das mit dem Schnitt war die Empfehlung von einem Züchter aus diesem Forum. Ich würde es dieses Jahr bei einigen mit dem Schnitt nach der Blüte versuchen, aber so radikal?

Welche ich habe? Hm, viele mit nicht so viel Effekt :). Ich glaube über 40...Am Anfang, habe ich nach den Bildern gekauft, so sind einige Hybriden der Schnittgruppe 2 bei mir gelandet, die ich nicht so sehr mag. ZB Henryi und Niobe, habe ich bei Schultheis nebenbei gekauft, als ich Rosen dort geholt habe. Die Blüten sind gigantisch und das mag ich nicht so. Henryi war letztes Jahr verschwunden ist aber dieses Jahr ganz stark ausgetrieben, ich weiss nicht wohin mit den Trieben und Knospen sind schon gigantisch :)
Nely Moser blüht zuferlässig, jetzt im 6 Jahr habe ich das Gefühl mit weniger Blüten, sie werde ich dieses Jahr radikal schneiden.
Mittlerweile habe ich mich auf Viticelas konzentriert mit unterschiedlichen Erfolg. Mein Liebling, Venosa Violacea ist mir letztes Jahr verloren gegangen, nicht ausgetrieben, warum auch immer...ich habe gehofft, dass sie dieses Jahr wieder kommt, vergebens. Jetzt habe ich sie wieder bestellt.
Sehr gut für lichten Schatten ganz ohne direkte Sonne ist bei mir die Blue Angel, ich habe sie mehrmals...
Letztes Jahr hat die Minuett bei mir so gewuchert, dass ich sie dieses Jahr nicht gedüngt habe, denn sie drohte meine Kletterrose Unschuld am Rosenbogen zu erwürgen :). Dieses Jahr macht das Polish Spirit mit der Schwester, der Kirschrose :)...
Sehr dankbar als Rosenbegleiter, üppig und lange blühend sind Staudenclemis Arabella und Juli. Neu sind bei mir noch Aljonushka und Impression, bin gespannt, wie sie sich zeigen...
Seit einigen Jahren gedeiht bei mir auch eine Texensis, Princes Diana- auf einem halbschattigen Standort blüht sie zuverlässig und gaaanz lange, wenn auch nicht sooo üppig. Dieses Jahr habe ich noch 2 Stück von Princes Kate gekauft, eine zu der Rose Stanwell Perpetual im Halbschatten und eine steht im Topf vollsonig, mal sehen, was aus denen wird...

Puh, jetzt habe ich einen ganzen Roman geschafft - wenn es so wei ist, schicke ich auch die Bilder.

Liebe Grüße!
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Milka am 07. Mai 2019, 17:00:32
Jule, duese Clematis ist wuuunderschön, die würde ich sofort holen, wenn ich die Hybride auch nicht so mag 😊

Meine erste Montana habe ich im Herbst gepflanzt, ist solide gewachsen und hat einige Knospen, aber welche, das weiss ich nicht mehr, hm, muss nach dem Zettel suchen, denn ich will das doch wissen :)

Tolle Bilder zeigt Ihr, es macht echt Spass :)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: lord waldemoor am 07. Mai 2019, 22:18:23
Vor dem (hoffentlich doch nicht kommenden) Frost noch schnell fotografiert:
Clematis montana-ein weißer Sämling-Clematis montana 'Tetrarose' am Gartenzaun.
Ich liebe den Duft! :
der duft kommt vom rhodo
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 08. Mai 2019, 06:41:31
Vor dem (hoffentlich doch nicht kommenden) Frost noch schnell fotografiert:
Clematis montana-ein weißer Sämling-Clematis montana 'Tetrarose' am Gartenzaun.
Ich liebe den Duft! :
der duft kommt vom rhodo
Die duften aber schon sehr unterschiedlich!  ;D
und gegen einen ganzen Zaun voll erblühter Clematis montana hat mein armer kleiner Rhododendron luteum wenig Chancen. Magst riechen kommen? :D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Flora1957 am 09. Mai 2019, 20:58:13
@helga7
Wenn ich die vielen tollen Clematis von Dir sehe, weiß ich, daß ich noch erheblichen Nachholbedarf habe.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 09. Mai 2019, 22:02:08
Danke Flora! :-*
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: rocambole am 11. Mai 2019, 13:44:40
Ich liebe C. fauriei Hyacinthina Plena. Die wird nirgend wo mehr angeboten, wurde C fauriei umbenannt? Dieses Jahr besonders üppig, blüht im Gegensatz zu alpina auch nach im Spätsommer.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: enaira am 11. Mai 2019, 13:54:43
Meine heißt 'Campanulina Plena' und ist von Westphal. Ist das nicht die gleiche?
Auf alle Fälle eine ganz wunderbare Sorte! :D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: rocambole am 11. Mai 2019, 14:00:37
Da meine auch von W. ist, könnte das sein.  Ich habe sie aber definitiv unter anderem Namen gekauft, aber Umbenennungen kommen ja öfter mal vor.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 11. Mai 2019, 14:03:46
Was für ne tolle Farbe!!! Ich muss sofort überlegen, ob ich da nicht noch nen Platz für habe...Rückschnittgruppe? Standort?
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: enaira am 11. Mai 2019, 14:06:30
Ich habe sie bislang noch gar nicht geschnitten, und sie steht an der Nordwand des Hauses.
Ist aber schon ein Monster, Jule... Ein herrliches Monster! ;D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 11. Mai 2019, 14:26:11
Ja ja, ich verstehe die Hinweise  :D
Bezüglich Standort und Rückschnittgruppe muss ich halt noch mal lesen.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 11. Mai 2019, 14:30:27
Grade gelesen...Rückschnittgruppe 1... :-X Nicht so meins...
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 23. Mai 2019, 20:27:12
Hat innerhalb kürzester Zeit den Rosenbogen für sich erobert.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: spatenpaulchen am 23. Mai 2019, 20:27:54
Und hier noch einmal von nahem.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Mata Haari am 31. Mai 2019, 11:59:27
Clematis Henryi

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=64468.0;attach=649292;image)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: enaira am 31. Mai 2019, 12:49:31
Schöööön!
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: minthe am 02. Juni 2019, 11:43:41
Ihr Clematisexperten, habt Ihr mal Rat fuer mich?
Ich habe am Zaun (einmal neben einem Haselstrauch) seit einigen Monaten zwei Viticellas (Scented Clem und Betty Corning). Ich habe gelesen, dass ich sie im Fruehjahr auf 30-50cm schneiden soll. Bei der Scented Clem hiess es, ein Rueckschnitt nach der ersten Bluete sei auch gut und sorge fuer einen buschigeren Wuchs.
Ich bringe es nur gar nicht recht uebers Herz die neugierig rankende einzige Triebspitze jetzt nach der ersten Bleute (ca. 4 Blueten) einzukuerzen. Dann waere es wieder sooo weit bis zum Zaun.
Kann ich mit diesen Sorten meinen Maschendrahtzaun ueberhaubt begruenen? Wie soll das gehen, wenn ich jedes Jahr so stark zurueckschneide. Schaffen die Damen denn tatsaechlich mehrere Meter von April bis Oktober? Danke!
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Secret Garden am 02. Juni 2019, 11:56:47
Schaffen die Damen denn tatsaechlich mehrere Meter von April bis Oktober?
Ja, die Viticellas schaffen das. Ich schneide meine im Winter auf Kniehöhe zurück. Die beiden auf dem Bild wurzeln links vom Rosenbogen.  ;)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: raiSCH am 02. Juni 2019, 12:03:10
Ich schneide meine 'Betty Corning', die in einem Großstrauch klettert, inzwischen gar nicht mehr zurück, da sie ziemlich unzugänglich ist. Sie treibt jedes Jahr mit Bodentrieben, die gegenwärtig bereits 1,80 m hoch sind.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: pearl am 02. Juni 2019, 14:01:23
so macht das meine auch.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 02. Juni 2019, 19:32:51
Meine Viticellas sind sehr wüchsig, aber einen Schnitt nach der Blüte habe ich nie geschafft - einfach, weil (die Art) gar nicht zu blühen aufgehört hat. Außerdem wären dann die hübschen Samenpuschel auch weg.  ;)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: minthe am 02. Juni 2019, 21:03:52
Super, Danke an alle! Das klingt ja sehr sehr gut!
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: June am 06. Juni 2019, 16:24:59
Hat wer von euch "Taiga" oder "Viennetta"? Wie sind eure Erfahrungen? Ich hatte "Viennetta" jahrelang im Kübel, leider wollte sie einmal nicht mehr austreiben; "Taiga" hat sich mysteriöserweise bald verabschiedet, rätsle heute noch, warum.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 08. Juni 2019, 12:41:50
Seit gestern ist es hier mega-windig...die eine oder andere Clemi ist abgebrochen, Schadensmeldungen sind wohl erst möglich, wenn dieser sch...Wind sich gelegt hat.
 
Clematis Comtesse de bouchaud im Vorgarten
(https://up.picr.de/35948393yc.jpg)

(https://up.picr.de/35948395vx.jpg)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Natternkopf am 08. Juni 2019, 21:01:20
Der Clematis montana
gefällt es an dem Platz.  :)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Herbergsonkel am 14. Juni 2019, 20:31:31
Der Clem. mandshurica nana hat der Sommer 2018 auch gefallen.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 15. Juni 2019, 08:16:01
Clematis viticella Luxuriat blue
(https://up.picr.de/36014120tp.jpg)

Aromatica
(https://up.picr.de/36014217iy.jpg)

Walenburg, die Blüten immer ganz oben...

(https://up.picr.de/36014209ap.jpg)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Helene Z. am 22. Juni 2019, 13:40:15
Dies soll Aotearoa sein ? ... *sie gleicht einer anderen viel älteren Sorte leider sehr*
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: lord waldemoor am 22. Juni 2019, 16:20:47
ja, dieser mit dem russischen? namen
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Helene Z. am 23. Juni 2019, 11:24:39
ja, dieser mit dem russischen? namen
*?* An 'Etoile Violette' dachte ich.

Für mich hier eindeutig zu erkennen 'Rooguchi'.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 24. Juni 2019, 16:39:55
Ein paar Bilder wollte ich noch zeigen....entschuldigt, aber Walenburg ist zur Zeit so toll
Clematis Walenburg
(https://up.picr.de/36097139av.jpg)

(https://up.picr.de/36097148ri.jpg)

Tie Dye
(https://up.picr.de/36097143in.jpg)

Minuet
(https://up.picr.de/36097151uz.jpg)

Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Secret Garden am 25. Juni 2019, 13:29:48
Deine Clematis sehen wunderbar zart und luftig aus, Jule. :D Meine 'Walenburg' am Rosenbogen ist in diesem Jahr monströs üppig, aber es ist noch keine Blüte offen.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Falina am 25. Juni 2019, 14:15:09
Hat wer von euch "Taiga" oder "Viennetta"? Wie sind eure Erfahrungen? Ich hatte "Viennetta" jahrelang im Kübel, leider wollte sie einmal nicht mehr austreiben; "Taiga" hat sich mysteriöserweise bald verabschiedet, rätsle heute noch, warum.
ich habe Taiga seid 2017, sie wächst einbeinig langsam, hält sich aber und hat für ihre Kleinwüchsigkeit recht viele Blüten, die ich sehr mag
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Mediterraneus am 25. Juni 2019, 14:17:37
ja, dieser mit dem russischen? namen
*?* An 'Etoile Violette' dachte ich.


"Belle Etoile" ?  genauso russisch  ;D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Paw paw am 25. Juni 2019, 14:44:57
Oder polnisch? Nike Warszawska = Warschauer Nacht?
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 25. Juni 2019, 15:54:05
Secret Garden:
Danke schön  :-[
Die Walenburg hab ich noch nicht so lange, aber es scheint ihr gut zu gehen, gerade hab ich gesehen, dass sie mit dem Schmetterlingsflieder kuscheln will, farblich passt es  ;D

und hier hab ich endlich ein nicht verwackeltes Bild der Betty Corning hinbekommen...sie blüht zusammen mit Minuet...
(https://up.picr.de/36104309sv.jpg)

Ich muss aber zugeben, dass ich sehr viel gießen muss, um die Blüten zu halten.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Anke02 am 25. Juni 2019, 17:39:17
Meine Clematis integrifolia Pamjat Serdtza im Kübel vom letzten Jahr hat
aktuell massenweise Knospen. Im Gegensatz zu den ersten Blüten werden diese aber irgendwie nicht größer, gehen nicht auf und kommen mir langsam auch
irgendwie "hart" vor. Was kann das sein?
Wasser fehlt definitiv nicht, da der Kübel automatisch täglich bewässert wird und
Schädling kann ich zumindest keinen sehen. Das Laub ist gesund und sie
wächst auch sonst gut.  ???
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 25. Juni 2019, 17:49:37
Ich tippe trotz der Beschreibung auf Wasser-und/oder Düngermangel. Wie schreibt elis immer so schön, Clematis sind Fresser!
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Anke02 am 25. Juni 2019, 18:17:11
Dann bliebe Dünger. Werde wohl doch nochmal nachlegen müssen.
Wassermangel kann ich definitiv ausschließen.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: elis am 01. Juli 2019, 16:03:45
Hallo Anke !

Tu mal mit Flüssigdünger düngen, das wirkt am schnellsten. Alle Woche mal, damit sie in die Gänge kommt. Im Herbst bekommen die immer Urgesteinsmehl und Hornspäne. Dann ein paar Schaufeln Kompost. Im Frühling bekommen sie noch 1 Handvoll organischen Rosendünger. Das reicht dann das  ganze Jahr.
Clematis in Kübeln leiden immer. Den die Clematis sind Tiefenwurzler, das haben sie  im Kübel nicht, deshalb mickern die immer. Das mag vielleicht mal 1 Jahr gut gehen, aber dann fangen sie zu leiden an.

lg. elis
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Anke02 am 01. Juli 2019, 16:21:34
Danke für die ausführliche Information!

Interessanter Weise steht die im Kübel (bis auf den 2. Blütenschub mit kleineren Blüten gerade) besser da als je eine im Beet hier, die ich immer gut versorgt und gedüngt hatte. Clemis mögen hier wohl etwas nicht. Andere Kletterer wuchern.
U.a. daher hatte ich es lieber mal im Kübel probiert.

Nachdem ich sie direkt gedüngt hatte, gehen die Blüten jetzt auch auf. Es sind sehr viele. Vielleicht war das ja tatsächlich das Problem im Kübel. Da war ich nach der Neupflanzung wohl zu zurückhaltend.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 07. Juli 2019, 12:45:57
Meine Clematis Aromatica war schon durch, hab sie runtergeschnitten und gedüngt in der Hoffnung, dass sie wie die Jahre zuvor noch mal blüht....
Im Beet blühen jetzt
Clematis tubulosa Cassandra

(https://up.picr.de/36196078ay.jpg) und
müssste Clematis jouiniana Praecox sein

(https://up.picr.de/36196079zw.jpg)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: elis am 09. Juli 2019, 22:47:00
Die viticellas sind jetzt so schön. Die Emilia Plater :D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: elis am 09. Juli 2019, 22:47:42
Die Cl.vit.Rubra und Cl.vit.Polit Spirith
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 11. Juli 2019, 18:19:19
elis:
Deine Clematis sind wie immer eine Pracht!!!!
Ich hab die ersten schon zurückschneiden müssen...z.B. Aromatica...das scheint hier aber jedes Jahr so zu sein, die blüht dann später noch mal und noch Clematis viticella Luxuriat blue..die war völlig hin, obwohl sie jeden..wirklich jeden Tag Wasser und zeitweise Dünger bekommen hat. Die ist irgendwie einfach vertrocknet und sie steht schon seit Jahren dort.
Das Problem sehe ich jetzt schon seit Jahren, früher hatte ich mega-Blüten, verstreut über die gesamte Garagenwand, heute kann man die Blüte eher als punktuell bezeichnen... :-X
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Herbergsonkel am 11. Juli 2019, 20:00:12
Hier zeigen sich immer nur kleine Blüten.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: elis am 11. Juli 2019, 23:57:25
Oh, ist die schön. Die duftet doch so gut. Die Blüten sind so normal, die ist kleiner. Die hatte ich mal, aber ein Maulwurf hat die unterminiert, bis ich es gemerkt habe, war sie leider verstorben. Aber die will ich irgendwann mal wieder haben.

Die Cl.vit.botanische Art habe ich nie gepflanzt, sie war auf einmal da. Sie ist aus einem Rosenstock rausgewachsen. Habe jetzt ein Gestell hingestellt und leite sie immer dort hin. Sie ist mitten im Rosenstock, kann sie also nicht so einfach ausgraben, ohne die Rose zu zerstören. So lange es so geht mache ich das so.

lg. elis
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 14. August 2019, 17:42:48
Clematis Aromatica, 2. Blüte, Duft und saftiges Grün
(https://up.picr.de/36507980do.jpg)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Roeschen1 am 22. August 2019, 18:29:45
Ein ganz anderes Blau
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 23. August 2019, 19:16:35
Clematis Aromatica, 2. Blüte, Duft und saftiges Grün
(https://up.picr.de/36507980do.jpg)
Wunderschön!!! :D :D :D
meine aromatica hat sich wohl endgültig verabschiedet..... :'(
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 24. August 2019, 08:27:02
Das ist ja schade. Meine steht im Kübel und überwintert in der Waschküche, wenn es zu kalt wird. Gönn Dir doch ne Neue  ;)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: helga7 am 24. August 2019, 12:26:48
Werd ich wohl im nächsten Frühling machen!  :D
Duftet deine?  :D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 25. August 2019, 07:29:45
Ja, deshalb steht sie auf der Terrasse direkt neben meinem Sitzplatz  ;)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Gartenlady am 25. August 2019, 09:02:48
Jetzt ist ideale Pflanzzeit für Clematis. Meine C. aromatica hatte sich auch verabschiedet, das lag aber sicher nicht am Wetter oder Winter. Ich habe letzten Frühherbst neu gepflanzt, sie musste im Dezember einen Wasserrohrbruch unter ihren Füßen überstehen, sie war etwas geschockt, hat es aber überlebt und blüht jetzt ein bisschen.

Sie ist nicht empfindlich, warum sie sich verabschiedet hatte, weiß ich nicht, mir kommt es fast so vor als sei sie nicht sehr langlebig.  Jahrelang war sie ein duftende Wolke.

Foto von 2011, im Hintergrund die Rose GdF

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10435/C-aromatica-Jun0811-055.jpg)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 25. August 2019, 15:32:00
Wunderschön!
Ich hab meine sicher schon 7 oder 8 Jahre und sie begeistert mich jedes Jahr auf Neue!
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Dicentra am 25. August 2019, 23:24:12
Sie sieht fantastisch aus! Bei mir wollte C. aromatica auch nicht, hatte es zweimal probiert.

Dafür wedelt mir derzeit Clematis fargesioides 'Paul Farges', die ich vor Jahren an den Fuß der hohen Eibe gepflanzt habe, mit einer blütenbesetzten Ranke vor der Nase herum. Nachdem sie die Eibe fast bis oben hin okkupiert hat, lässt sie jetzt auch ein paar Triebe lässig nach unten hängen. Ihre Wuchskraft ist fast unheimlich: Sie wird trotz der Trockenperioden kaum gegossen, muss sich den Wurzelraum mit der Eibe teilen und wächst trotzdem unbeirrt. Bemerkenswert.

Edith hat ein Verb nachgereicht.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: enaira am 01. September 2019, 18:06:46
Neuzugang in diesem Jahr: C. flammula 'Sweet Summer Lover', Ersatz für eine ewig verlauste Campsis an der Hausecke.
Gefällt mir sehr!
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: enaira am 07. September 2019, 15:46:36
Kennt ihr 'Jasper'?
2014 bei Westphal gekauft, stand sie zunächst vor Nachbars hellgelber Garagenwand. Da die doch recht kleinen Blüten dort farblich nicht wirkten, habe ich sie 2016 (glaube ich) gegenüber in einen Pflanzstein vor einem Kellerfenster gesetzt. In diesem Jahr hat sie den Turbo eingeschaltet. Ob sie mit den Wurzeln an irgendeiner unterirdischen Quelle angelangt ist? Gegossen habe ich sie jedenfalls so gut wie nie, und sie überwallt die Regentonne, schaut ins Wohnzimmer und will wohl auch aufs Dach.
(Der grüne Deckel gehört nicht zur Regentonne, sondern deckt eine Baubütt mit Kompost zu.)
Foto leider suboptimal, da es draußen etwas regnerisch ist, aber man erkennt doch die Ausmaße.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: enaira am 07. September 2019, 15:49:08
Die Blüten sind klein, aber reichlich und hübsch.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: enaira am 07. September 2019, 15:50:39
An der Regenrinne trifft und verbandelt sie sich mit 'Sweet Summer Love'.
Passen gut zusammen, die beiden.
Ich hatte 'Jasper' im Frühjahr übrigens komplett runter geschnitten...
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Anke02 am 07. September 2019, 15:50:59
Entzückend und fühlt sich offensichtlich wohl bei dir!
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 07. September 2019, 16:35:42
Was Du so alles hast  :o
Jasper sieht ganz zauberhaft aus mit den kleinen Blüten, leider hätte ich keine Stelle, wo er richtig zur Geltung kommen würde. Die Verbandlung ist wunderbar gelungen  ;D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: enaira am 07. September 2019, 16:51:08
Die Verbandlung ist wunderbar gelungen  ;D

War gar nicht geplant, gefällt mir aber sehr gut!
Mal sehn, wie das dann am Regenrohr wird, wenn 'Sweet Summer Love' richtig loslegt. Die ist ja erst im Frühjahr eingezogen.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 07. September 2019, 16:52:09
Woran hält sie sich fest?
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: AndreasR am 07. September 2019, 16:53:01
Hmm, Clematis am Regenrohr, das sollte ich auch mal probieren. Hast Du da noch eine Art Rankgitter angebracht, oder kann sich sich am Fallrohr hochwinden? Eine dezente, aber richtig hübsche Kombination! :D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 07. September 2019, 16:56:46
Vielleicht könnte man so Karnickeldraht drumrumm legen und befestigen, dann hätte sie Halt, nur weiß ich aus Erfahrung, dass es beim Rückschnitt dann ein wenig mühsam wird...
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: enaira am 07. September 2019, 19:35:57
'Jasper' hat nur zwei oder drei Drähte, die von dem eigentlichen Rankgitter unmittelbar am Pflanzplatz an der Wand entlang zum Regenrohr führen und dort an den Schrauben befestigt sind. Das reicht dem.
Es gibt ja extra Pflanzgitter für Regenrohre, die man aber an der Wand befestigt.
Auf der anderen Hausseite haben wir ein System aus grünen Stangen und Bindungen unmittelbar am Rohr, das bis ganz nach oben reicht. Da wächst Clematis fauriei 'Campanulina Plena' und ist inzwischen am Dach angekommen.
Müsste nachschauen, wie es heißt, haben wir irgendwo bestellt. War aber nicht ganz billig.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Herbergsonkel am 08. September 2019, 18:29:03
Sie schlängelt sich so durch ihre Nachbarn.
Recht üppige Blütenanzahl hat sie hervor gebracht.






Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Herbergsonkel am 08. September 2019, 18:30:17
Ein Stückchen näher.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Anke02 am 08. September 2019, 20:54:53
Wow! Toll!  :o :D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 15. September 2019, 12:58:00
Herbergsonkel:
Hast Du den Namen der Clematis zur Hand?

Nach Rückschnitt geht es hier weiter in die 2. Blüte
(https://up.picr.de/36760193sn.jpg)

(https://up.picr.de/36760199ki.jpg)

(https://up.picr.de/36760202iv.jpg)

(https://up.picr.de/36760203fg.jpg)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Herbergsonkel am 15. September 2019, 13:38:39
Bin mir fast sicher,daß es  Clematis jouiniana Mrs.Robert Brydon  ist.
Nachher tauche ich mal ein, möglicherweise ist das Schildchen noch zu finden.
Eine Staudenclematis ist es sicher.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Waldschrat am 15. September 2019, 13:40:39
.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 15. September 2019, 13:48:35
Waldschrat:
Was wolltest Du sagen? ;)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Herbergsonkel am 15. September 2019, 20:58:05
Jule69:
Schildchen ist nicht zu finden, na ja steht halt auch schon einige Jahre dort.
Bleibe bei  Clematis jouiniana Mrs.Robert Brydon, Bilder im Netz passen und an das Namensstückchen 'Brydon' kann ich mich noch gut erinnern.
Hoffe es hilft Dir.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 16. September 2019, 06:26:36
Danke schön  ;)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: enaira am 09. Oktober 2019, 20:41:52
Und sie blüht, und blüht, und blüht....
Jasper
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Mediterraneus am 10. Oktober 2019, 10:15:55
Jasper ist schön. Der gefällt mir  :D

Ob der sich auch versamt, ist ja eine C. vitalba, wenn ich das richtig gegoogelt habe.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: enaira am 10. Oktober 2019, 12:14:53
Ich jäte hier immermal Clematissämlinge, hatte auch 2 gezielt ausgepflanzt. Die haben aber nie geblüht und kamen deshalb in diesem Jahr weg.
Da im Garten etliche Clematisarten und -sorten stehen, ist aber völlig unklar, von wem sie stammten.
Ich könnte mal versuchen, gezielt auszusäen, habe da aber keinerlei Erfahrung. Oder ich schicke dir Samen, falls du es versuchen willst.
Ansonsten könnte ich nächstes Jahr Steckis probieren, bei C. fauriei hat es funktioniert.

Noch keinen Pflanzplatz habe ich für C. fruticosa 'Anna'. Hat jemand Erfahrung mit der? Geblüht hat sie schon in einem etwas größeren Topf.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Mediterraneus am 10. Oktober 2019, 13:46:22
Nein, danke fürs Angebot. Aber ich brauche keinen Sämling.
Ich hatte eher die Befürchtung, dass wenn man Jasper hat, man in den Folgejahren Clematis vitalbas jäten darf.

Er ist aber wirklich schön, ich versuche, ihn in meiner Merkliste zu behalten  :D
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: enaira am 12. Oktober 2019, 20:26:40
Zweite Blüte von 'Romantika', leider wieder mit etwas Mehltau....
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Herbergsonkel am 12. Oktober 2019, 20:50:37
Hat jemand CLEMATIS MONTANA 'WARWICKSHIRE ROSE' und mag etwas dazu erzählen?
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 13. Oktober 2019, 08:37:42
enaira:
Wie schön, meine sind alle durch mit der 2. Blüte.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: enaira am 13. Oktober 2019, 11:46:11
enaira:
Wie schön, meine sind alle durch mit der 2. Blüte.

Ich hatte sie nach der ersten Blüte auf Kniehöhe runtergeschnitten. Deshalb blüht sie dann immer erst etwas später nochmal.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 19. Oktober 2019, 11:09:05
Gerade entdeckt
(https://up.picr.de/37024188hi.jpg)

(https://up.picr.de/37024187by.jpg)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Ha-Jo am 19. Oktober 2019, 11:24:55
Hast du evtl. von der oberen einen Namen?
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 19. Oktober 2019, 11:28:23
Das müsste 'Omoshiro' oder 'Fond Memories' sein. Ich hatte beide mal ausgepflanzt  :-[
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Anke02 am 19. Oktober 2019, 11:31:50
Ich würde eher erstere vermuten.
Fond Memories sah zumindest hier etwas anders aus. Leider wollte sie nicht lange  :'(
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: realp am 23. November 2019, 12:29:33
Hat jemand Erfahrung mit Clematis Sarabande, bes. Winterhärte ?
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: realp am 24. November 2019, 12:17:00
Seufz. Kein klitzekleines Antwörtchen ?
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 24. November 2019, 14:10:55
Tut mir echt leid, ich kannte nicht mal den Namen  :-[
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: realp am 25. November 2019, 16:42:49
Die soll lt.Auskunft des französischen Anbieters auch in meiner Region winterhart sein.
Trotzdem Danke Jule. Ohne Wissen um die Sarabande lässt sich bestimmt auch leben, wenn auch eingeschränkt  ;)
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Jule69 am 28. November 2019, 17:34:18
Frage:
Hat jemand von Euch Clematis chiisanensis 'Amber' und mag dazu etwas berichten?
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Imperator_Bra am 30. November 2019, 13:33:07
Hallo zusammen,

Hat jemand Clematis Sarabande um ein Gartenhaus gepflanzt? Ich würde mir gerne was solches machen. Vor kurzem habe ich ein Link entfernt!1 bestellt und stelle mir die folgende Frage: in welchem Still wird besser dieses Gartenhaus begrünen. Hat jemand eine eigene Erfahrung?

LG Imperator
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: pumpot am 11. Dezember 2019, 20:17:27
Hat eigentlich nur mal kurz im Sommer pausiert - Clematis cirrhosa 'Lansdowne Gem'.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: pumpot am 11. Dezember 2019, 20:19:07
Die C. cirrhosa (S-Türkei) blüht auch schon eine Weile.
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: elis am 23. Dezember 2019, 10:38:46
Hallo !

Momentan, also bis zum 26.12 ist eine günstige Zeit für den Clematis-Rückschnitt von den Mondphasen her. Es ist bald Neumond, also abnehmender Mond. Das ist eine sehr günstige Zeit. Habe sie nur unten abgeschnitten. Das Gestrüpp mache ich erst im Frühling weg. Es ist sowieso schon braun, bis zum Frühling zerbröselt es von selber und macht nicht mehr viel Arbeit. Mache das schon viele Jahre so.
Euch allen Frohe Weihnachten und ein gesundes, friedvolles Neues Jahr.

lg. elis
Titel: Re: Clematis 2019
Beitrag von: Gänselieschen am 23. Dezember 2019, 11:35:47
@ Pumpot, gab es bei euch noch keinen Frost??