Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge. (Wilhelm Busch)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
09. Mai 2021, 17:44:19
Erweiterte Suche  
News: Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen, Unglück oft durch Vernachlässigung kleiner Dinge. (Wilhelm Busch)

Neuigkeiten:

|2|1| Die heutige News ist eine Ente. Natürlich gab es heute schon etwas Neues. Seit 00:00 Uhr einen neuen Tag ( auch wenn es noch Nacht ist ;))  (kasi)

Seiten: 1 ... 96 97 [98] 99 100 ... 110   nach unten

Autor Thema: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen  (Gelesen 176330 mal)

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1980
  • Obstsortenliste --> Link; 6b/7a, rund 570m
    • Obstsorten
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #1455 am: 09. Februar 2021, 19:44:29 »

Ich würde die vielleicht trotzdem eher in die Garage. Ein bisschen Frost macht nichts aus und die Garage sollte schon wärmer bleiben, auch wenn es friert. Oder wie viel Schnee hast du, um die Haselunterlagen darin zu vergraben?
Gespeichert

flammeri

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 806
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #1456 am: 09. Februar 2021, 20:11:18 »

Ich würde die vielleicht trotzdem eher in die Garage. Ein bisschen Frost macht nichts aus und die Garage sollte schon wärmer bleiben, auch wenn es friert. Oder wie viel Schnee hast du, um die Haselunterlagen darin zu vergraben?
Schnee haben wir genug im Oberallgäu  ;D Ich habe mal Temperatur in der Garage gemessen, bei -15 Grad waren es -7 in der Garage  :-\ ist echt blöd, weil Haselnüsse müssen in absoluter Winterruhe sein zum Veredeln... Gartenhütte wäre auch noch da, aber ob’s drin wärmer ist  ???
Gespeichert

Rib-isel

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5051
  • Nördliches hessisches Hinterland
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #1457 am: 09. Februar 2021, 21:01:55 »

flammeri, hast du dich mit der Veredelung von Haseln intensiver beschäftigt?
Gespeichert
Twitter: (at)rib_esel

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1980
  • Obstsortenliste --> Link; 6b/7a, rund 570m
    • Obstsorten
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #1458 am: 09. Februar 2021, 21:38:39 »

OK, dann ist es vielleicht im Schnee besser. Vielleicht erst in einen großen Topf/Kübel einschlagen und den etwas einpacken und dann im Schnee vergraben?
Gespeichert

flammeri

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 806
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #1459 am: 09. Februar 2021, 23:45:18 »

flammeri, hast du dich mit der Veredelung von Haseln intensiver beschäftigt?
Ja, auf Russisch und Englisch gibt es paar gute Seiten  8) ich weiß, dass Haselnuss Wärme braucht, probiere mal die Kopulation in verschiedenen Varianten und wenn’s nicht klappt, dann im Sommer mit Chippen  8) Ich hätte gern eine hohe Veredelung, die bekomme ich nicht in der Baumschule...
Gespeichert

flammeri

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 806
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #1460 am: 09. Februar 2021, 23:46:40 »

OK, dann ist es vielleicht im Schnee besser. Vielleicht erst in einen großen Topf/Kübel einschlagen und den etwas einpacken und dann im Schnee vergraben?
Habe einen Riesenhaufen aufm Parkplatz, das müsste gehen  8)
Gespeichert

555Nase

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1107
  • 330m NN
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #1461 am: 10. Februar 2021, 03:28:00 »

Schnee isoliert sehr gut. Thermometer habe ich noch nie reingesteckt, aber der Boden unter Schnee ist bei mir nie oder nur oberflächlich gefroren. An Stellen ohne Schnee gefriert der Boden deutlich. Klar, der Schnee selbst hat an der Oberfläche Lufttemperatur, der ist oben kalt, aber nach unten wird er immer wärmer.

Deswegen die Rückfrage:
Hast du schon mal ein Thermometer in den Schnee gesteckt und die Temperatur mit der Umgebungstemperatur verglichen ?
Wenn ja, wie tief in den Schnee? Wie kalt war die Luft über dem Schnee? Wie kalt der Schnee ganz unten direkt auf dem Boden? Wie hoch lag Schnee?

Würde mich mal interessieren.

Bei Außentemperatur = -21,8°C, Laborthermometer 20cm tief im Schnee = -7°C.
Gestern bei außen -12°C, im Schnee -5°C. Also alles relativ und nicht linear.
Und welche Pflanze im Schnee oder außerhalb eine Temperatur überlebt, ist auch alles relativ.
Eins ist gewiss, die Wiese ist im Frühling wieder grün und im Sommer braun. ;D
Gespeichert
Gruß aus Karl-Chemnitz-Murx

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1980
  • Obstsortenliste --> Link; 6b/7a, rund 570m
    • Obstsorten
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #1462 am: 10. Februar 2021, 08:45:38 »

Würde mich mal interessieren.

Bei Außentemperatur = -21,8°C, Laborthermometer 20cm tief im Schnee = -7°C.
Gestern bei außen -12°C, im Schnee -5°C. Also alles relativ und nicht linear.
Und welche Pflanze im Schnee oder außerhalb eine Temperatur überlebt, ist auch alles relativ.
Eins ist gewiss, die Wiese ist im Frühling wieder grün und im Sommer braun. ;D

Danke! Also scheinen 20 cm Scnee schon einiges auszumachen.
Also hoffentlich schneit es heute noch ordentlich, bevor es auch hier im Südwesten richtig kalt werden soll.
Gespeichert

flammeri

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 806
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #1463 am: 10. Februar 2021, 10:19:42 »

Also lag ich doch mit dem Schnee nicht so falsch. Am besten, man buddelt sich bis zum Boden durch, da ist die Temperatur aufgrund Bodenwärme am höchsten und dann ordentlich Schnee drauf.
Ach so, Wühlmausschutz nicht vergessen, die mögen Schnee  ::)
Meine Unterlagen kommen heute, also habe ich einiges zu tun  8)
LG
Gespeichert

Tomesen

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 109
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #1464 am: 10. Februar 2021, 19:08:15 »

Ja, auf Russisch und Englisch gibt es paar gute Seiten  8) ich weiß, dass Haselnuss Wärme braucht, probiere mal die Kopulation in verschiedenen Varianten und wenn’s nicht klappt, dann im Sommer mit Chippen  8) Ich hätte gern eine hohe Veredelung, die bekomme ich nicht in der Baumschule...
Kopulation und Spaltpfropfen im Mai im Freiland hat bei mir letztes Jahr super funktioniert. Chips sind mir schon öfter angewachsen und über den Winter dann abgestorben
Gespeichert

dmks

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2997
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #1465 am: 10. Februar 2021, 21:16:16 »

Spaltpfropfen hab ich noch nicht probiert bei Hasel - klingt aber gut - als sollte ich es mal versuchen ;)

Bisher hab ich da aber gute Erfahrungen mit Seitenstichpfropfen gemacht.
Nach Austrieb des Edelreises die Wildkrone erst Ende Juli/Anfang August abwerfen; bei schwachem Austrieb Wildkrone mehrfach pinzieren (zurücksetzen) und im kommenden Frühjahr auf das Edelreis absetzen.
Gespeichert
Ein Grund, warum alte Apfelsorten damals so erfolgreich waren:
Weil sie neu waren! ;-)

flammeri

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 806
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #1466 am: 10. Februar 2021, 21:19:42 »

Ich habe übrigens die Unterlagen etwas in die Erde bringen können, der Boden war unter dem Schnee nicht gefroren  :) und Schnee angehäuft, ich bin gespannt  8)
@tomesen:
Waren die Edelreiser noch in Winterruhe bei Deinen Veredelungen?
Unterlagen bestimmt nicht im Mai  8)
Anscheinend ist Wärme an der Veredelungsstelle und kühlen Temperaturen an der Unterlage und am Edelreis gut für Kallusbildung. Ich habe hier eh noch Aquariumheizer und Styropor rumliegen und bastel mal was mit Wassereimer und gelochter Abdeckung  :P
Gespeichert

Tomesen

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 109
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #1467 am: 10. Februar 2021, 22:14:28 »

Die Reiser waren noch in Ruhe, wie Kernobst gelagert. Die Unterlagen natürlich schon ausgetrieben. Hot callusing machen die Amerikaner gerne bei Walnuss und Hickory, aber Hasel ist viel unproblematischer finde ich.
Gespeichert

flammeri

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 806
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #1468 am: 10. Februar 2021, 22:35:27 »

Die Reiser waren noch in Ruhe, wie Kernobst gelagert. Die Unterlagen natürlich schon ausgetrieben. Hot callusing machen die Amerikaner gerne bei Walnuss und Hickory, aber Hasel ist viel unproblematischer finde ich.
Ja, habe ich mir gedacht  :D Hot callusing habe ich auch bei Haselnüssen gesehen, Russen machen es auch  8) ich habe gelesen, dass die Anwachsquoten je nach Sorte auch unterschiedlich ausfallen...
 ich probiere mal Verschiedenes, irgendwas sollte dann schon klappen  ;D
Gespeichert

ringelnatz

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 582
Re: Obstbaumveredler-Adepten-Fragen
« Antwort #1469 am: 21. Februar 2021, 10:13:32 »

Ich habe Mitte Oktober von einem Kirschbaum in Südtirol Reiser geschnitten - zu früh, keine Frage.. es waren noch nicht mal die Blätter abgefallen. (die habe ich natürlich sofort abgeschnitten..)
Zur Lagerung habe ich die Reiser nach ein paar Tagen in der Plastiktüte in eine Gefriertruhe gepackt.
Seit 2-3 Wochen habe ich die Reiser im Kühlschrank aufgetaut und dort gelagert.
Ich würde sie heute veredeln.. habe jetzt mal ein paar Knospen durchgeschnitten, um zu schauen, ob noch was lebt. Die meisten sind innen komplett braun, manche aber in der Mitte etwas grün. Die Zweige selbst sind innen grün.

Meine Frage: gibt es einen Tipp, wie ich von außen erkennen kann, ob die Knospen noch lebendig sind?

Tendenziell würde ich vermuten, dass die basisnahen Knospen besser ausgereift sind und daher vielleicht eher die Frostlagerung überstanden haben.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 96 97 [98] 99 100 ... 110   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de