Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Heute Barbarazweige schneiden! Blüten gibt es dann zu Weihnachten.  :)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
04. Dezember 2021, 17:58:36
Erweiterte Suche  
News: Heute Barbarazweige schneiden! Blüten gibt es dann zu Weihnachten.  :)

Neuigkeiten:

|19|2|Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, in denen wir liebten. (Wilhelm Busch)

Seiten: 1 ... 9 10 [11] 12 13 ... 20   nach unten

Autor Thema: Sonniger Gehölzsaum aus Wildpflanzen  (Gelesen 34899 mal)

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4253
Re: Sonniger Gehölzsaum aus Wildpflanzen
« Antwort #150 am: 10. Mai 2020, 08:04:20 »

...auch bei Hummeln sehr beliebt.

Ich habe noch schnell ein Beweisfoto gemacht  ;), Bombus pascuorum, die Ackerhummel.



Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4253
Re: Sonniger Gehölzsaum aus Wildpflanzen
« Antwort #151 am: 11. Mai 2020, 08:13:21 »

Weil die Frage nach einer Aufstellung zu Raupenfutterpflanzen für Schmetterlinge gerade ganz aktuell kam, hier noch einmal ein paar Seiten, an denen ich mich orientiere, die vertrauenswürdig sind. Es gibt auch extrem viel Müll im www.

Floraweb
Die Hitliste der Schmetterlingspflanzen, eine gesuchte Pflanze einfach über STRG F eingeben, ansonsten einfach in der Reihenfolge der Hitliste pflanzen  ;) ;D. Es sind sowohl Nektar- als auch Raupenfutternutzer angegeben, Tagfalter und auch Nachtfalter.

Für Deutschland habe ich eine Excel-Liste erstellt: Einjährige/Zweijährige/Stauden, dahinter die entsprechenden Tagfalter, die sie als Futter nutzen, alle, die hier bei mir nicht vorkommen, aber vielleicht bei Euch, kursiv. Wer möchte darf mir gerne seine E-Mail-Adresse geben, der bekommt sie zugeschickt  ;).

Zu "Klee" einfach hier nachlesen, Klee im Namen ist immer beachtenswert für Schmetterlinge.

Zum Thema "Nektarpflanzen Tagfalter" hier zumindest für Berlin und Brandenburg. Ich habe da einige Daten mitgeliefert, das Werk wird noch weiter vervollständigt, erschienen ist es in den "Märkischen Entomologischen Nachrichten".

Ach so, "Schmetterlinge - Die Tagfalter Deutschlands", erscheint immer bei Ulmer, hat auch die Raupenfutterpflanzen am Ende des Buches, sortiert nach deutschen Namen (finde ich etwas anstrengend aber ist ja für Laien geschrieben), dahinter die Tiere.
« Letzte Änderung: 11. Mai 2020, 08:16:27 von Chica »
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4253
Re: Sonniger Gehölzsaum aus Wildpflanzen
« Antwort #152 am: 27. Juni 2020, 08:08:34 »

Eine neu bei mir eingezogene Wildpflanze wollte ich Euch noch zeigen. Im letzten Jahr habe ich eine Rosette davon vom NABU-Garten in Kolkwitz "abstauben" können (und ein Stück Hopfen-Mädchen für meine C-Falter  8) ), die Menschen dorf haben eine Schwäche für so Verrückte wie mich  :D. Anchusa officinalis, die Ochsenzunge, d a s Blau an sich, meine Lieblingsfarbe. Natürlich war die Blütenfarbe nicht der Grund des unbedingt-haben-wollens. Die Pflanze ist ein Hummelmagnet, besonders Bombus pascuorum, die Ackerhummel ist versessen darauf. Es ist verblüffend zu beobachten, dass die verschiedenen Hummelarten offensichtlich ganz klare Präferenzen bei unterschiedlichem gleichzeitigen Pollen- und Nektarangebot mehrerer Pflanzen haben.

     

Es gibt tatsächlich eine oligolektisch auf Anchusa spezialisierte Wildbiene: Andrena nasuta, die Ochsenzungen-Sandbiene. Sie kommt in Brandenburg vor, steht auf 2-stark gefährdet, ebenso ist sie für Gesamtdeutschland eingeordnet. Es gibt sie außerdem nur noch in Bayern und Sachsen mit 1 vom Aussterben bedroht  :o, in Bremen, Hessen, Thüringen gilt sie inzwischen als ausgestorben! Ich werde wohl die genaueren Vorkommen hier in Brandenburg recherchieren müssen.
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4253
Re: Sonniger Gehölzsaum aus Wildpflanzen
« Antwort #153 am: 27. Juni 2020, 08:16:11 »

Ganz klar zeigt auch Bombus lapidarius, die Steinhummel, meine Lieblingshummel ihre Vorliebe für bestimmte Pflanzen, Melilotus officinalis und Coronilla varia sind genau ihr Ding! Da kann Anchusa officinalis daneben stehen, sie wird ignoriert. Gestern Nachmittag konnte ich 17 sammelnde Weibchen in letzterer zählen  :o. Ich liebe diese Hummel  :D.

 

 

   


Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4253
Re: Sonniger Gehölzsaum aus Wildpflanzen
« Antwort #154 am: 13. Juli 2020, 08:43:31 »

Im Sonnigen Saum gibt es jetzt Stachys recta und Stachys officinalis, beide als Lippenblütler sehr beliebte Pflanzen bei Wildbienen, alles was Stachys heißt ist mir hier willkommen, über Stachys germanica wacht ein Wollbienenmännchen, es ist die Nestbaupflanze seine Weibchens. der Meister der Wildbienen nennt hier vier Wildbienenarten in Deutschland, die auf Lamiaceae oligolektisch spezialisiert sind. Davon kann es im Garten also gar nicht genug geben.

 
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4253
Re: Sonniger Gehölzsaum aus Wildpflanzen
« Antwort #155 am: 18. Juli 2020, 08:09:31 »

Stachys officinalis blüht auf, diese Pflanze kann man so gut wie überall integrieren, oder?

 

Ich wollte Euch noch Ballota nigra vorstellen, ein Lippenblütler, der von Wildbienen und Weißlingen sehr geliebt wird. Die lila Blüten sind nicht unattraktiv, der Meister der Wildbienen schreibt hier dazu, dass es sich um eine Charakterart stickstoffreicher Böden handelt, die besonders von  der Vierfleck-Pelzbiene, Anthophora quadrimaculata und der Garten-Wollbiene, Anthidium manicatum genutzt wird. Bei mir hier ist die Ackerhummel, Bombus pascuorum ihr größter Fan, sie ist auch ständig von Weißlingen umflattert.

   

Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

oile

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 28419
  • Markgräfin von Pieske, Gierschkultivatorin
    • oilenpark
Re: Sonniger Gehölzsaum aus Wildpflanzen
« Antwort #156 am: 18. Juli 2020, 08:25:27 »

Stimmt, die Schwarznessel ist bei Insekten sehr beliebt. Leider legt sie sich im Gemüsebeet gerne über die dort für unseren Verzehr bestimmten Pflanzen. Und sie säht sich aus wie Hulle!
Gespeichert
If you need to be right before you move, you will never win. (Michael Ryan)

Bis jetzt ist alles  gut gegangen, sagte der Mann, als er am 12. Stockwerk vorbei fiel.

Deutschland durchseucht sich.

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2199
  • Obstsortenliste --> Link; 6b/7a, rund 570m
    • Obstsorten
Re: Sonniger Gehölzsaum aus Wildpflanzen
« Antwort #157 am: 18. Juli 2020, 21:18:55 »

Stachys officinalis blüht auf, diese Pflanze kann man so gut wie überall integrieren, oder?

Ich wollte Euch noch Ballota nigra vorstellen, ein Lippenblütler, der von Wildbienen und Weißlingen sehr geliebt wird.

Hm, beide habe ich noch nicht. Die muss ich mir noch anschaffen. Vor allem passt die Blütezeit jetzt recht gut dazu, dass ich meine Wiese Ende Juni bis Mitte Juli nach und nach mähe. Wenn ich dann in ein paar Ecken Stachys officinalis und Ballota nigra hätte, würden die das "Blütenloch" ein bisschen überbrücken können.
« Letzte Änderung: 18. Juli 2020, 21:21:44 von Wild Obst »
Gespeichert

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4253
Re: Sonniger Gehölzsaum aus Wildpflanzen
« Antwort #158 am: 19. Juli 2020, 08:35:11 »

Bei mir wächst Ballota nigra auch in den Wiesenflächen, die Teile in denen die Schwarznessel blüht, lasse ich einfach stehen. Im Saum hat sie sich auch angesiedelt, kann aber, wenn nötig, gut herausgezoggen werden.

Für Deinen Zweck habe ich noch etwas, Agrimonia eupatorium, Raupenfutter für Pyrgus malvae, den kleinen Würfeldickkopf und Wildbienenfutter, hier steht er in der Futterpflanzenliste. Bei mir wandert er aus dem Staudenbeet langsam in die Wiesenfläche.

 
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2199
  • Obstsortenliste --> Link; 6b/7a, rund 570m
    • Obstsorten
Re: Sonniger Gehölzsaum aus Wildpflanzen
« Antwort #159 am: 19. Juli 2020, 18:36:41 »

Für Deinen Zweck habe ich noch etwas, Agrimonia eupatorium,

Agrimonia eupatorium habe ich am Waldrand, der kommt dort sogar da, wo öfter gemäht wird und sogar dort recht oft zur Blüte. Richtig groß wird er aber nur da, wo nicht gemäht wird.
Gespeichert

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4253
Re: Sonniger Gehölzsaum aus Wildpflanzen
« Antwort #160 am: 20. Juli 2020, 08:50:54 »

So sieht das gewollte Chaos aus im Moment  :D.

   

Da kommt keine Motorsense dran!
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4253
Re: Sonniger Gehölzsaum aus Wildpflanzen
« Antwort #161 am: 27. Juli 2020, 08:53:28 »

Hat jemand schon einmal so etwas gesehen, ein weiß blühender Orignanum vulgare, die Insekten-Nektarpflanze an sich? Hier samt sich die Pflanze überall hin aus aber weiße Blüten habe ich noch nie gefunden  :o.

 

Rundherum überall Origanum vulgare in normaler Blütenfarbe.



Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

Wild Obst

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2199
  • Obstsortenliste --> Link; 6b/7a, rund 570m
    • Obstsorten
Re: Sonniger Gehölzsaum aus Wildpflanzen
« Antwort #162 am: 27. Juli 2020, 09:10:21 »

Ja, weiße Orignanum vulgare "geistern" auch bei mir herum. Ich habe das Gefühl, das diese Pflanzen generell (auch im Laub) heller sind und eher an halbschattigen Stellen kommen. Ich hatte lange den Verdacht, das es eventuell auch zum Teil von der Lichtintensität abhängt, aber andererseits habe ich inzwischen auch "weiße/helle" und "normale" nebeneinander gesehen. Allerdings habe ich allgemein bei meinen Orignanum vulgare eine recht breite Streuung von Blütenfarben.
Gespeichert

AndreasR

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 9080
  • Naheland (RLP) - 180 m ü. M. - Winterhärtezone 7b
    • Bilder aus meinem Garten
Re: Sonniger Gehölzsaum aus Wildpflanzen
« Antwort #163 am: 27. Juli 2020, 14:39:30 »

Ich habe hier weißblütigen Origanum vulgare 'Thumbles Variety', der ist ebenfalls Insektenmagnet deluxe. Sämlinge davon sind allerdings rosa, also genau umgekehrt. ;)
Gespeichert
Viele Grüße
Andreas

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16168
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Sonniger Gehölzsaum aus Wildpflanzen
« Antwort #164 am: 27. Juli 2020, 15:22:28 »

Weißer Origanum vulgare ist hier in der Garteneinfahrt in der Schotterrasenmischung mit drin gewesen oder aus normalblütigen Pflanzen aus dieser Mischung hervorgegangen, sind inzwischen 3 Pflanzen, denk ich mal...
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, wo ich lerne - unterm Goldfrosch-Bild den Globus anklicken! ;-)

unguis-cati et candelabrum

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela
Seiten: 1 ... 9 10 [11] 12 13 ... 20   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de