Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Nichts ist so ansteckend wie schlechte Laune. (Henri Stendhal)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
09. Dezember 2021, 11:37:18
Erweiterte Suche  
News: Nichts ist so ansteckend wie schlechte Laune. (Henri Stendhal)

Neuigkeiten:

|11|3|Bringt Rosamunde Schnee und Sturm, versteckt sich lehm im Xten turm.

Seiten: 1 [2] 3   nach unten

Autor Thema: Wasserpflanzen in Schwimmteich düngen  (Gelesen 5062 mal)

helga7

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2620
  • Klagenfurt, WHZ 6b
Re: Wasserpflanzen in Schwimmteich düngen
« Antwort #15 am: 03. Februar 2021, 13:24:49 »

ok, Irm, danke!  :D
Gespeichert
Ciao
Helga

Februarmädchen

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 233
Re: Wasserpflanzen in Schwimmteich düngen
« Antwort #16 am: 03. Februar 2021, 13:32:56 »

Reicht ein Düngekegel für eine Seerose?
Ich würde dann die Seerosen und die Iris gezielt düngen.

Wie viele Nährstoffe brauchen eigentlich Sumpfprimeln? (Primula japonica, und Primula aurantiaca)

Nachdem die Pflanzen ja eigentlich Algenwachstum verhindern sollen, würde ich sie eher knapp halten. Also erstmal mit einem Düngekegel pro Seerose anfangen. Sollten sie dann immer noch nicht besser wachsen, kann man ja im nächsten Jahr noch mal nachlegen. (Empfehlung ist glaub ich ein bis zwei Kegel, kommt aber natürlich auf die Größe der Seerose an.)

Ich habe letztes Jahr einen Balkonteich angelegt, und der ist trotz recht üppigem Wasserpflanzenbesatz völlig veralgt. Dabei hatte ich, da es schon Spätsommer war, die neuen Pflanzen nichtmal gedüngt. (Wohlgemerkt, ich habe die Pflanzen in den Verkaufstöpfen reingesetzt, keine sonstige Erde.)
Gespeichert

roburdriver

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 519
Re: Wasserpflanzen in Schwimmteich düngen
« Antwort #17 am: 03. Februar 2021, 13:34:55 »

Man könnte auch einfach ins Wasser pi***  ;D
Ich meine ob man Wasser mit Düngemittel lieber verschluckt ...  :-X ... bin ja schon still  ;)
Gespeichert

Lady Gaga

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1002
  • Burgenland - die Sonnenseite Österreichs! (Kl. 7b)
Re: Wasserpflanzen in Schwimmteich düngen
« Antwort #18 am: 03. Februar 2021, 13:37:45 »

Bei der Düngermenge würde ich auf die Empfehlung lt. Packung achten, gibt ja unterschiedliches... Man drückt die Düngekegel so ins den Wurzelballen, dass er nicht einfach vom Wasser aufgelöst wird. Kann auch noch eine Schicht Kies für noch mehr Ruhe drüber legen.  ;D

Die Pflanzen würde ich nicht in den Plastikkörben lassen, dass schränkt den Platz für ihre Wurzeln ein. Grad bei Iris fände ich das schade.

Das Schilf würde ich restlos entfernen, solange es noch geht. Bei uns in der Nähe des Neusiedler Sees wächst es in jedem Strassengraben, wenn es dort feucht ist. Man kann beim Wuchern zusehen, auch vom Schilfgürtel des Sees auf die Fairways des Golfplatzes.

Der Gärtner, der unseren Schwimmteich baute, hat schon dringend davon abgeraten, aber auch in div. Teichbüchern wird davor gewarnt. Als Ersatz kann man Rohrkolben verwenden, aber dabei nicht den breitblättrigen, der wuchert auch zu stark. Wir haben schmalblättrigen und Zwerg-Rohrkolben.
Gespeichert

Roeschen1

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10809
  • BW, Stuttgart, 342m 7b
Re: Wasserpflanzen in Schwimmteich düngen
« Antwort #19 am: 03. Februar 2021, 13:40:33 »

Reicht ein Düngekegel für eine Seerose?
Ich würde dann die Seerosen und die Iris gezielt düngen.

Wie viele Nährstoffe brauchen eigentlich Sumpfprimeln? (Primula japonica, und Primula aurantiaca)


Ich habe letztes Jahr einen Balkonteich angelegt, und der ist trotz recht üppigem Wasserpflanzenbesatz völlig veralgt. Dabei hatte ich, da es schon Spätsommer war, die neuen Pflanzen nichtmal gedüngt. (Wohlgemerkt, ich habe die Pflanzen in den Verkaufstöpfen reingesetzt, keine sonstige Erde.)
Wenn du die Algen nicht entfernst, entsteht kein schöner Miniteich.
Rohrkolben ist schon in Helgas Teich zu sehen und nicht der Zwerg.
« Letzte Änderung: 03. Februar 2021, 13:45:45 von Roeschen1 »
Gespeichert
Grün ist die Hoffnung

foxy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1366
  • Oberösterreich 6b, 450m üM
Re: Wasserpflanzen in Schwimmteich düngen
« Antwort #20 am: 03. Februar 2021, 13:50:10 »

Hallo helga, diene Epipactis palustris sehen aber sehr schön aus, stehen die immer im Sumpf oder wird es da auch einmal trocken?
Gespeichert

Bristlecone

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1341
Re: Wasserpflanzen in Schwimmteich düngen
« Antwort #21 am: 03. Februar 2021, 14:00:49 »

Gegen Grünalgen kann auch ein UV-Klärer helfen.
Gespeichert
Nicht schon wieder!

helga7

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2620
  • Klagenfurt, WHZ 6b
Re: Wasserpflanzen in Schwimmteich düngen
« Antwort #22 am: 03. Februar 2021, 14:47:58 »

Hallo helga, diene Epipactis palustris sehen aber sehr schön aus, stehen die immer im Sumpf oder wird es da auch einmal trocken?
Die stehen auf einem kleinen Hügelchen in der Flachwasserzone, der oberste Teil steht raus, der ist nur bei höherem Wasserstand nass. Aber die Wurzeln sind sicher immer unter Wasser. Ich hab mich sehr gefreut, dass sie sich so gut vermehrt!  :D
Gespeichert
Ciao
Helga

Earl

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
    • Teichberatung Seele
Re: Wasserpflanzen in Schwimmteich düngen
« Antwort #23 am: 28. Februar 2021, 18:01:59 »

Nur nicht über treiben beim Düngen dann sollten sich auch keine Fadenalgen oder Schwebealgen einstellen.
Gespeichert
Gruß Arno

monili

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 394
  • 7b
Re: Wasserpflanzen in Schwimmteich düngen
« Antwort #24 am: 01. März 2021, 10:32:35 »

Hallo Helga,
was sind denn das für schöne Pflanzen/Gräser, die im ersten Bild um den Teich herum ganz senkrecht nach oben wachsen?
LG monili
Gespeichert

tomma

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1109
Re: Wasserpflanzen in Schwimmteich düngen
« Antwort #25 am: 01. März 2021, 11:00:20 »

Wäre es mein Teich, würde ich mich vom invasiven Schilf komplett trennen und alles entfernen. Lieber andere Pflanzen einbringen, die das Wasser ebenfalls gut klären, z.B. Krebsscheren u.a.. Die vertragen sich auch mit einer Seerose. Es gibt noch allerhand weitere Schwimmpflanzen für diesen Zweck. Vorteil: Man kann sie gut reduzieren. Wenn sie überhand nehmen, einfach herausfischen. Auch Posthornschnecken sind geeignet, die Wasserqualität zu verbessern.
Ich finde es immer schade, wenn man einen Teich anlegt, von dem wegen des wuchernden Schilfs kaum noch etwas vom Wasser zu sehen ist. Dann lieber ein schönes Beet bepflanzen. Im vorigen Garten hatte ich einen Teich, auch unter einer Kiefer gelegen, in dem ich ähnlich verfuhr. Das Wasser war immer klar und die Seerose gedieh prächtig. Der Uferrand war bis zur Wasserlinie bepflanzt, und nichts störte den Blick.

Nachtrag: Gedüngt hatte ich nie, trotzdem blühte die Seerose zuverlässig.
« Letzte Änderung: 01. März 2021, 11:03:13 von tomma »
Gespeichert

helga7

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2620
  • Klagenfurt, WHZ 6b
Re: Wasserpflanzen in Schwimmteich düngen
« Antwort #26 am: 22. April 2021, 20:07:31 »

Hallo Helga,
was sind denn das für schöne Pflanzen/Gräser, die im ersten Bild um den Teich herum ganz senkrecht nach oben wachsen?
LG monili
Monili, tut mir leid, dass ich dir so lange nicht geantwortet habe, ich hab den Faden ganz vergessen!
Es handelt sich um den normalen Rohrkolben, also eigentlich keine gute Idee für Teiche....

Das Entfernen von Schilf und Rohrkolben ist nach ein paar Jahren nicht/nur schwer mehr möglich, also passt von Anfang an auf!
Ich kann nur noch abschneiden, was ich sehe. Ausgraben geht nimmer. Aber für mich ists ok, hab eh genug Zeit!  ;)
Gespeichert
Ciao
Helga

helga7

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2620
  • Klagenfurt, WHZ 6b
Re: Wasserpflanzen in Schwimmteich düngen
« Antwort #27 am: 22. April 2021, 20:10:30 »

Das mit den Düngekugeln klingt gut!  :D
Muss ich da etwas bestimmtes beachten, was die Nährstoffe betrifft?

So sieht der Bewuchs in der Sumpfzone aus, die Thelypteris palustris muss ich alle zwei Jahre reduzieren, der gefällt es da gut:

Heute hab ich in dem Teil übelst gewütet und den Sumpffarn + etliches an Moos entfernt. Dann jeweils drei Primula japonica und Primula aurantiaca gepflanzt - schau mer Mal, ob sie sich etablieren können! ;)
Gespeichert
Ciao
Helga

Ribisle

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 95
Re: Wasserpflanzen in Schwimmteich düngen
« Antwort #28 am: 22. April 2021, 21:27:09 »

Hallo Helga7, meine Teichrosen habe ich in einem Baueimer gepflanzt. Dadurch kann ich sie immer wieder hoch holen und mit ganz normalen Düngerstäbchen für Blühpflanzen düngen. Sie brauchen viele. Der Stab muß in den Lehm-Boden gedrückt werden, dadurch auch keine Algenblüte. Sie sitzen bei meiner Teichkaverne auf Podesten, weil sie Licht und Wärme wollen. Im Spätherbst werden sie im tieferem Wasser versenkt.

Grüße Ribisle
Gespeichert
Bin im Garten, mit Erde unter den Fingernägeln.

helga7

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2620
  • Klagenfurt, WHZ 6b
Re: Wasserpflanzen in Schwimmteich düngen
« Antwort #29 am: 22. April 2021, 23:05:02 »

Danke für deine Info, Ribisle!  :D
Gespeichert
Ciao
Helga
Seiten: 1 [2] 3   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de