garten-pur

Garten- und Umwelt => Atelier => Thema gestartet von: Maia am 11. Januar 2022, 09:46:40

Titel: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Maia am 11. Januar 2022, 09:46:40
Für dieses Jahr gibt es noch keine Garteneinblicke, daher mache ich jetzt mal den Anfang.
Mein Garten macht im Winter nicht allzuviel her, aber der Rauhreif veredelt den Anblick.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: AndreasR am 12. Februar 2022, 19:53:22
Irgendwie traut sich dieses Jahr wohl noch niemand, ein paar Garteneinblicke zu zeigen. Als Du das Foto gemacht hast, Maia, war ja wirklich wunderschönes Winterwetter, so dass sich die Silhouetten der Bäume wunderbar gegen den strahlend blauen Himmel abzeichnen, und zusätzlich spiegelt sich die Szenerie im vom Eis bedeckten Teich. :D

Nachdem ich mit dem Staudenrückschnitt nun fast komplett durch bin, ist mein Garten auch wieder vorzeigbar, und die "winterliche Weite" der abgeräumten Beete wirkt so ganz anders als mit der sommerlichen Üppigkeit. Heute Morgen war es mit -4°C richtig kalt, und so glitzerte der Reif auf der Wiese. Zwar fehlt ein die winterliche Struktur der Stauden ein bisschen, aber da nun schon die ersten Frühlingsblüher Farbe zeigen, ist das verschmerzbar. :)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/ae5ed9a1cc74fdef78ba7370f75a1ea1.jpg)

Auch mein kleiner Teich war von einer Eisschicht bedeckt, und zum Glück habe ich dort die Stängel vom Blutweiderich stehenlassen, so sorgen sie zusammen mit dem kleinen Schlitzahorn für ein wenig Struktur.

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/21a018bac836d5eaf781c42e87a51d1f.jpg)

Meine Zaubernuss ist noch etwas zu klein, um sich in den Überblick-Bildern zur Geltung zu bringen, zudem störte der große Berg Staudenrückschnitt unter der Plane, aber dafür steht gerade eine der beiden großen Haseln in Vollblüte, das sieht auch sehr hübsch aus. Ich denke, der Garten hat durch das Entfernen des Hartriegels durchaus gewonnen, jetzt kann sich die Weigelie richtig entfalten, und auch die kleine Mahonie, die sich dort selbst angesiedelt hat, kommt besser zur Geltung.

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/4153102fafc4c1fa72b8a3fd1d88e272.jpg)

Im Winter ist nun auch die kleine Trockenmauer wieder gut sichtbar, und auf dem Beet am Hang zeigen sich nun überall die bunten Tupfen der Krokusse und Primeln. Auch die Osterglocken sind schon unheimlich weit; wahrscheinlich werden die Anfang März blühen, satte sechs Wochen vor Ostern...

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/1074de280acdcdaeef805d29c135eeec.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Dornrose am 12. Februar 2022, 20:05:26
Maja und Andeas, das sieht ja wunderschön bei Euch aus. Nun kann es Frühling werden!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Dornrose am 12. Februar 2022, 20:52:57
Heute nach einer frostigen Nacht:

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=830625;image)

Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 12. Februar 2022, 20:58:13
herrlich, danke fürs zeigen
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: AndreasR am 12. Februar 2022, 21:01:49
Was für ein Blütenmeer! :D Cyclamen und Winterlinge sind relativ neu im Garten, die hatte meine Oma wohl nicht wirklich im Blick, ansonsten gäbe es jetzt sicher auch dicke Tuffs, wie bei den Osterglocken und Dichternarzissen...
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Hausgeist am 12. Februar 2022, 21:25:37
Heute nach einer frostigen Nacht:

Zauberhaft! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: AndreasR am 13. Februar 2022, 21:19:56
Meine Winterling-Ansiedelung ist noch etwas bescheidener, aber es wird. ;)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/4e1d6e231d8dc39ce5af20df6b9636d5.jpg)

Bei den Schneeglöckchen formen sich hingegen mittlerweile "weiße Wiesen":

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/0fa14068d4eebde35c2a785c5d0cd3f0.jpg)

Jetzt auch mit Zaubernuss. :)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/a2b56d50d969e65566d90e66a77e70eb.jpg)

Und in den Beeten tupfen nun überall die Krokusse Farbe ins braune Einerlei - es wird Frühling! :D

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/0a35eca15cc244d8e22bca7f95bf47e4.jpg)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/a350002573fc8e5e24268ecb00dd43c8.jpg)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/471c4a9a84b98a07a1e0597c77cdb0ba.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 15. Februar 2022, 21:29:39
Mensch, Andreas, bei dir ist ja richtig was los :D
Dornrose, welche Üppigkeit zeigt dein Bild :D

Hier leuchten vor allem die Schneeglöckchen - bei jedem Wetter. Die Krokusse brauchen dafür Sonne..
(https://live.staticflickr.com/65535/51884069155_bef8dd7b87_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Anke02 am 25. Februar 2022, 13:45:09
Als vorhin die Sonne kurz lachte und das reflektierte Licht der Scheiben in diesen Beetteil fiel....
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Anke02 am 25. Februar 2022, 13:47:01
Etwas mehr "von oben" - ich konnte mich nicht entscheiden  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Alva am 25. Februar 2022, 13:53:34
Wunderschön bei Euch allen  :D
Frühling ist das beste :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 26. Februar 2022, 14:16:53
Anke, deine Hellis sind ja fantastisch üppig blühende Horste :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: kaieric am 26. Februar 2022, 15:45:06
(https://live.staticflickr.com/65535/51884069155_bef8dd7b87_c.jpg)
das ist ja ein hübscher blick!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 27. Februar 2022, 22:04:38
Danke :-* und er hat sich schon wieder verändert
(https://live.staticflickr.com/65535/51907757868_a9800cb0d1_c.jpg)
.
im Quittenbeet füllt sich der Boden
(https://live.staticflickr.com/65535/51908278875_dcd8a5f6ea_c.jpg)
.
auch im geheimen Garten tut sich was
(https://live.staticflickr.com/65535/51908281625_3f457dae2a_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: kaieric am 28. Februar 2022, 02:02:02
Danke :-* und er hat sich schon wieder verändert
(https://live.staticflickr.com/65535/51907757868_a9800cb0d1_c.jpg)
ja, der friseur war da ;) ;D :D
ganz allerliebst bei dir!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Secret Garden am 28. Februar 2022, 09:55:21
Herrlich frühlingshaft sieht das schon aus und im Quittenbeet ruht ein kapitaler Hirsch. :D
.
im Quittenbeet füllt sich der Boden
(https://live.staticflickr.com/65535/51908278875_dcd8a5f6ea_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 28. Februar 2022, 19:24:50
Herrlich frühlingshaft sieht das schon aus und im Quittenbeet ruht ein kapitaler Hirsch. :D
;D gut gesehen ;) ja, dieser
(https://live.staticflickr.com/65535/51884027698_0a9c0581c7_c.jpg)
Hab ihn bei Markus "abgestaubt". Genauso wie dieses schöne Teil:
(https://live.staticflickr.com/65535/51908280615_52ea87d13b_c.jpg)
Auf diesem Wege nochmal Dankeschön an Markus! :-*
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Kakifreund am 04. März 2022, 16:40:44
Interessant  :D
.
Ein paar Einblicke aus unserem Garten:
Das dürfte Primula veris sein.
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/30653/normal_IMG_20220304_160005.jpg)
.
und da kommt noch mehr  :)
.
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/30653/normal_IMG_20220304_160021.jpg)
.
Ein paar neue Pflanzen und im neu angelegten Beet.
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/30653/normal_IMG_20220304_160045.jpg)(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/30653/normal_IMG_20220304_160130.jpg)(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/30653/normal_IMG_20220304_160147.jpg)
.
und zuletzt G. elwesii und Narzissen  :)
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/30653/normal_IMG_20220304_160321.jpg)(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/30653/normal_IMG_20220304_160348.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 04. März 2022, 17:11:51
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=834332;image)
Sonne...  PUR aus einer zugegeben etwas komischen Perspektive. Ging nicht anders...    ::)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: foxy am 05. März 2022, 17:14:15
Helleborus niger kommt jetzt auch schon in die Jahre🙄. In ihrer Jugend, vor einem Monat war sie noch schneeweiß.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 05. März 2022, 17:15:57
Aber auch zart errötend wunderschön...  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: AndreasR am 06. März 2022, 22:35:35
Und vor allem so üppig! :D

@Buddelkönigin: So "komisch" ist die Perspektive gar nicht, aber ich glaube, Du hättest eine Panorama-Aufnahme daraus machen sollen, dann wäre Dein großes Präriebeet voll zur Geltung gekommen. :)

Ich habe das heute mal versucht, drei Fotos habe ich zu einem zusammengefügt. Am besten Draufklicken und in Großansicht anschauen, User mit breiten Monitoren sind eindeutig im Vorteil. ;)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/3ca6909c06f6a42e93ea3a9ef76b7b38.jpg)

Nun, da ich mit dem Rückschnitt endlich fertig bin und in den Beeten überall Schneeglöckchen, Krokusse, und die ersten Primeln und Narzissen leuchten, wirkt der Garten besonders großzügig. Die Zaubernuss leuchtet (und duftet) immer noch herrlich, und durch den neuen Obelisk wirkt die Rose im Rondell auf dem Rasen nicht mehr so "gakelig". Irgendwann schaffe ich es hoffentlich mal, mit meinen Rasenkanten weiterzumachen, die Pflastersteine dazu liegen schon seit fast 12 Monaten vor dem Gartenhaus bereit... ::)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Kapernstrauch am 07. März 2022, 07:27:42
@AndreasR:  hast du schon mal dran gedacht, deinen Teich zu vergrößern? 
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: AndreasR am 07. März 2022, 08:10:49
Nein, eigentlich nicht. Der Teich markiert sozusagen den Beginn meiner Gärtnerkarriere mit eigenem Garten (vorher war's der Garten von meiner Oma; im Garten von meiner Mutter hatten wir damals auch einen etwas größeren Teich angelegt), die Idee dazu hatten zwei Mädels aus der Nachbarschaft. Ich erinnere mich gerne daran, wie die beiden mit Feuereifer daran gingen, ein Loch auszubuddeln und dann im Sommer immer nach Kaulquappen, Libellen usw. schauten. :)

Auch jetzt, nach mittlerweile acht Jahren, sieht der Teich eigentlich immer noch hübsch aus, nur die Seerose muss ich wohl mal ein wenig verkleinern. Jedes Jahr schlüpfen mehrere Libellen, Insekten sitzen zum Trinken auf den Seerosenblättern, und ein paar Jahre war auch mal ein Frosch zu Gast. Da der Garten am Hang liegt, ist es auch gar nicht so einfach, einen größeren Teich zu bauen, das jetzige Teichbecken sitzt auch schon etwas schräg im Boden...
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Kapernstrauch am 07. März 2022, 08:18:51
Ich hab die Geschichte der Entstehung gelesen - ich frage nur, weil mich der Gedanke jedesmal überkommt, wenn ich Bilder davon sehe. Ich fände es einfach schön, wenn man mehr Wasseroberfläche sehen würde.
Ist natürlich nur mein persönliche Meinung, ich hoffe, es macht dir nichts aus.....
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 07. März 2022, 08:26:27
@Buddelkönigin: So "komisch" ist die Perspektive gar nicht, aber ich glaube, Du hättest eine Panorama-Aufnahme daraus machen sollen, dann wäre Dein großes Präriebeet voll zur Geltung gekommen. :)
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=834656;image)
Andreas,
das hat letzten Sommer schon mal jemand versucht...  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: AndreasR am 07. März 2022, 08:34:15
@Kapernstrauch: Nein, natürlich macht mir das nichts aus, Input von außerhalb ist immer wieder gerne gesehen. Oft gibt es schöne Vorschläge, an die man selbst gar nicht gedacht hat (der Teich war ja wie gesagt auch nicht meine Idee, aber ich habe ihn schnell ins Herz geschlossen). Nur ist Wasser am Hang wie gesagt etwas schwierig, da müsste man schon größere Erdbewegungen anstellen, aber ich habe hier immer noch genügend andere Baustellen. Vielleicht irgendwann einmal... :)

@Buddelkönigin: Oh ja, genau so habe ich mir das vorgestellt! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Kapernstrauch am 07. März 2022, 09:23:33
Nur ist Wasser am Hang wie gesagt etwas schwierig, da müsste man schon größere Erdbewegungen anstellen, aber ich habe hier immer noch genügend andere Baustellen. Vielleicht irgendwann einmal... :)


Ja - mehrere andere Baustellen, das kenne ich!  Aber irgendwann einmal.....schön würde es schon ausschauen ?  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 07. März 2022, 10:48:17
Nur ist Wasser am Hang wie gesagt etwas schwierig, da müsste man schon größere Erdbewegungen anstellen, aber ich habe hier immer noch genügend andere Baustellen. Vielleicht irgendwann einmal... :)


Ja - mehrere andere Baustellen, das kenne ich!  Aber irgendwann einmal.....schön würde es schon ausschauen ?  ;D

Ja, ich pflichte Kapernstrauch bei. Das Teichlein wirkt auf der Wiese etwas verloren und würde massiv hinzugewinnen, wenn es etwas größer wäre. Aber das mit den anderen Baustellen kenne ich natürlich auch zur Genüge ;D ;D ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 07. März 2022, 16:57:43
Andreas,
so wie Du an diesem kleinen Teich hängst, könntest Du ihn doch auch extra hervorheben. Mach doch einem Hingucker draus !  :o
Ich denke da an einen breiten Blütensaum rundherum. Vielleicht für eine Iris sibirica und ein Gras als Hintergrund, dazu Trollblumen, ein paar niedrige naturhaft zarte Lückenfüller und einige dicke Steine oder Natursteinplatten. 
Du könntest natürlich auch die beiden winzigen, etwas verlorenen Teile im Rasen - also die 'Pfütze' und das kleine Strauchbeet in der Mitte- einfach miteinander verbinden und so ganz schnell eine Bühne für neue Ideen bauen. Geht doch ganz fix! 8)
Oder so...  :P
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Starking007 am 09. März 2022, 05:21:56
Gartenwege waren kürzlich ein Thema, hier ist einer:

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/RIMG0063~0.JPG)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Aramisz78 am 09. März 2022, 09:04:00
Wunderschön. Und jetzt paar dutzend meter verlängern!  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 09. März 2022, 10:55:58
ist eh schon paar km lang
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: kohaku am 13. März 2022, 22:42:06
Sind bei euch auch so viele Farne noch so gut wie neu?  Der milde Winter hatte doch was für sich.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 13. März 2022, 22:56:27
milder winter? GESTERN WIEDER -7
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: AndreasR am 13. März 2022, 23:00:39
Der Winter war tatsächlich mild, da gab es hier auch kaum Frost. Erst Ende Februar/Anfang März waren die Nächte dann ziemlich eisig, und das jeden Tag. Die Schäden halten sich zum Glück in Grenzen, aber einige Stauden sehen teils doch etwas angegriffen aus, manche Austriebe sind Matsch. Ein paar Farne sind auch hier grün geblieben, andere sind braun geworden.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: kohaku am 13. März 2022, 23:06:30
Die tiefste Temperatur bei uns in diesem Winter lag bei -3 Grad. Schnee  schippen war zuletzt im Februar 2021 nötig.🙂
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: AndreasR am 13. März 2022, 23:12:19
Wenn's hier schneien würde, dann müsste ich mir keine Sorgen um tiefe Temperaturen machen. Aber hier gibt's grundsätzlich Kahlfrost, und wenn es denn mal an einem Tag im Jahr schneit, bleibt der Schnee kaum länger als 24 Stunden liegen. Jahrelang habe ich überlegt, ob ich meine schon arg ramponierte Schneeschaufel mal ersetze. Als die dann für einen Euro im Laden verramscht wurden, weil der Händler es leid war, dass die jahrelang im Lager herumfliegen, habe ich mich dann doch erbarmt und eine gekauft. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: kohaku am 13. März 2022, 23:35:33
Die Austriebe vieler Stauden sind auch sehr dekorativ  - Oktoberle
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: kohaku am 13. März 2022, 23:37:05
Astilbe
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: kohaku am 13. März 2022, 23:52:41
oder Paeonia mlokos.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Jule69 am 14. März 2022, 14:26:54
Da hast Du vollkommen recht  ;)
(https://up.picr.de/43200364vu.jpg)

Starking007:
Deine 'Gartenwege' sehen toll aus!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 24. März 2022, 19:52:21
Die Garteneinblicke auf Seite 2? Das muss sich wieder ändern! ;) Gerade jetzt, wo es so schön ist...
(https://live.staticflickr.com/65535/51959020419_d9462b080a_c.jpg)
.
(https://live.staticflickr.com/65535/51957738802_644fa30c18_c.jpg)
.
(https://live.staticflickr.com/65535/51958790738_6f200e63a9_c.jpg)
.
(https://live.staticflickr.com/65535/51958724616_ab8f8f627e_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 24. März 2022, 19:54:49
und noch ein Blick in den geheimen Frühlingsgarten, der mir gerade die meiste Freude macht
(https://live.staticflickr.com/65535/51946207863_9c89ab10f6_c.jpg)
.
(https://live.staticflickr.com/65535/51946136301_fc0928631e_c.jpg)
.
(https://live.staticflickr.com/65535/51946741635_aa69a2a386_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: helga7 am 24. März 2022, 21:42:23
Wahnsinn!!! Sooooo schön!  :D :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Kapernstrauch am 24. März 2022, 21:44:42
Wow! Da würde ich nur mehr davor stehen und geniessen!!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: AndreasR am 24. März 2022, 21:49:02
Wahrlich eine Pracht! Carex oshimensis und Pachyphragma macrophylla in Mengen bringen den "geheimen Garten" zum Leuchten, hübsche Farbtupfer von Primeln, Buschwindröschen und Leberblümchen, die geheimnisvollen, fast schwarzen Helleboren, dazu die dekorativen Äste und natürlich der Spiegel sorgen fürs i-Tüpfelchen. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Quendula am 24. März 2022, 23:11:06
mir gerade die meiste Freude macht
Danke, dass Du diese schönen Bilder zeigst :D. Eine schöne Leichtigkeit!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Schnäcke am 26. März 2022, 20:23:58
Die Garteneinblicke auf Seite 2? Das muss sich wieder ändern! ;) Gerade jetzt, wo es so schön ist...
und noch ein Blick in den geheimen Frühlingsgarten, der mir gerade die meiste Freude macht
Wunderbare Bilder und herrliche Einblicke in Deinen Frühlingsgarten. Da hätte ich mich gerne dazugesetzt und die Atmosphäre genossen. Es gibt so viel zu sehen. Die Kombination von Carex oshimensis und Pachyphragma macrophylla muss ich mir merken. Andreas hat es treffend beschrieben.
Schade, dass Du so weit weg wohnst.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Mata Haari am 27. März 2022, 13:23:21
Bei mir "glockt" es überall.
Eigentlich sollte das Beet ein Traum aus weiß und blau werden. Die Vergissmeinnicht machen da nicht mit, sie blühen ca. 3 cm über dem Boden.  :-\

(https://up.picr.de/43278479hl.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: *Xela* am 27. März 2022, 14:16:26
Das sieht wunderschön aus und die Vergissmeinnicht werden noch groß
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: polluxverde am 27. März 2022, 21:06:48
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=837860;image).

(Ehemalige )  Karyatide, von Hemerosallis fulva umrankt, etwas mürrisch blickend.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 27. März 2022, 21:08:40
Allmählich endet auch die Tristesse bei den Gehölzen. An meinem Pagodenhartriegel kann ich schon die Blütenstände in den Austrieben erkennen... jetzt bitte bloß keine Spätfröste mehr. Die haben in den vergangenen Jahren eigentlich jedes Mal die volle Ausbildung der Blütenstände verhindert... bis jetzt sieht einfach alles perfekt aus... bis auf die Wettervorhersage der kommenden Woche. kalt... aber noch kein Frost.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 27. März 2022, 21:10:43
oh, da kann man den Blütenstand gar nicht erkennen. Noch ein Versuch.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 27. März 2022, 21:12:24
und auch die Samthortensie Macrophylla treibt aus. Dasselbe Problem... hoffentlich gibt es keinen Spätfrost.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 27. März 2022, 21:22:44
Danke für eure lieben Worte :-*
.
Bei mir "glockt" es überall.
Eigentlich sollte das Beet ein Traum aus weiß und blau werden. Die Vergissmeinnicht machen da nicht mit, sie blühen ca. 3 cm über dem Boden.  :-\
Das ist doch wunderschön!
Die Vergißmeinnicht blühen bei mir jetzt auch erst am Boden. Sie haben ihre Hoch-Zeit Ende April/Anfang Mai. Dementsprechend als Kombi-Partner eher zu mittel- bis spätblühenden Tulpen oder Narzissen.
.
(Ehemalige )  Karyatide, von Hemerosallis fulva umrankt, etwas mürrisch blickend.
Wow, wo hast du die Figur her? Schon ordentlich von den Taglilien eingegrünt. Meine sind noch nicht so weit, habe aber auch nicht H. fulva.
Wie sieht das zur Blüte aus? Ist die Karyatide da noch zu sehen?
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: polluxverde am 27. März 2022, 21:30:18
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=837894;image).

cydora, der klassische  Frauenkopf war tatsächlich mal tragendes Element an einem Fenstersims, zugehörig zu einem alten Sommersitz eines
Bremer Zigarrenkaufmanns, der bereits 1936 abgerissen wurde  -  der  Bauschutt wurde nicht abgefahren, sondern im alten Park verteilt.
Nach Aufsiedelung und Bebauung des Parks  entstanden in den 1936  bis 1938 zigern  eine Reihe von Einfamilienhäusern, die zum Teil
auf dem Bauschutt gründeten - so finden tief buddelnde Gärtner immer noch so manch´ interessantes Relikt, wie zB diesen Kopf.
http://www.sankt-magnus.de/Gut-Weilen.htm.

Ein paar Schritte entfernt vom Frauenkopf singt Hein Mück aus Bremerhaven  seine Seemannslieder.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: AndreasR am 27. März 2022, 22:30:28
@Mata Haari: Die Vergissmeinnicht werden auf jeden Fall noch höher, ich frage mich auch jedes Jahr, ob das noch was wird, wenn die kleinen Rosetten erste Blüten zeigen, aber dann kommen sie doch in Fahrt und blühen im Apri/Mai üppig. Wunderbar sind sie zu Dichternarzissen, ich bin mal gespannt, wie das dieses Jahr bei mir im Vorgarten ausschaut, in den ich letzten Herbst extra ein paar Vergissmeinnicht-Sämlinge gepflanzt habe. :)

@polluxverde: Wächst Hemerocallis fulva da wirklich bis ins Wasserbecken hinein? Dass sie robust sind, weiß ich ja, aber dass sie sogar als "Sumpfpflanzen" taugen, hätte ich nicht gedacht.

@Veilchen-im-Moose: Ich hoffe auch so sehr, dass wir dieses Mal von den Spätfrösten verschont bleiben, alles ist schon so weit ausgetrieben, blüht herrlich oder zeigt einen üppigen Knospenbesatz, wohl dank des feuchten Sommers im letzten Jahr. Aktuell werden für Sonntag in einer Woche leider -3°C vorausgesagt, hoffentlich wird's nicht ganz so kalt...
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 27. März 2022, 22:48:04
Bei mir "glockt" es überall.
Eigentlich sollte das Beet ein Traum aus weiß und blau werden. Die Vergissmeinnicht machen da nicht mit, sie blühen ca. 3 cm über dem Boden.  :-\
.
(https://up.picr.de/43278479hl.jpg)
.
na, was ein Glück, dass keine Vergissmeinnicht in die weiße Pracht funken! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 28. März 2022, 23:13:02
Magnolienblüte im Wiesengarten.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=838304;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=838306;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=838308;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=838310;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 28. März 2022, 23:14:38
Trockenmauer
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=838312;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=838314;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 28. März 2022, 23:16:10
Narzissen
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=838316;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=838318;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 28. März 2022, 23:17:23
die neue Pflanzung mit Taglilien Wildarten. Oder lilienblütige alte Sorten. Nova Liz hatte mir Tetrina's Daughter extra für den Wiesengarten geschickt und Hausgeist mir etliche Stücke von Hyperion. Die Tulpe ist Lady van Eijk, zwischen Muscari latifolium von ALDI, tatsächlich die richtige Art! Das Ganze unter einem Apfelbaum.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=838320;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Alva am 29. März 2022, 17:33:12
Wunderschön ist das, Pearl  :D
.
U.a. Tulpe ‚Purissima‘ und Clematis armandii, Hyazinthe ‚Dark Dimension‘ und Anemone coronaria ‚Mr Fokker‘, ‚Hollandia‘ und ‚The bride‘
(https://up.picr.de/43292337ti.png)
.
(https://up.picr.de/43292341am.png)
.
(https://up.picr.de/43292343ro.png)
.
(https://up.picr.de/43292345tg.png)
.
(https://up.picr.de/43292347gt.png)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 29. März 2022, 18:00:54
wow! Die Clematis ist ja gigantisch und die Anemonen erst! Alles, was wir hier nördlich er Alpen nicht kultivieren können!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Alva am 29. März 2022, 18:06:10
Danke  :)
Von außen ist die Clematis noch gigantischer, leider ist sie immer von der anderen Seite am schönsten.
(https://up.picr.de/43279120pi.png)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Konstantina am 29. März 2022, 18:40:09
Sehr schön, kaum zu glauben, dass diese Pracht auf dem Dach wächst :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Gartenplaner am 29. März 2022, 18:40:40
wow! Die Clematis ist ja gigantisch und die Anemonen erst! Alles, was wir hier nördlich er Alpen nicht kultivieren können!
Wohl doch.
Dieses Jahr ist die Clematis armandii in voller Pracht am blühen:
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63836.0;attach=838396;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Anke02 am 29. März 2022, 18:44:40
Dark Dimension - ist mir bislang leider noch nicht über den Weg gelaufen. Muss doch nochmals Ausschau halten....

Ich bewundere dein Dach auch immer wieder  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Lilo am 29. März 2022, 21:33:41
...
U.a. Tulpe ‚Purissima‘ und Clematis armandii, Hyazinthe ‚Dark Dimension‘ und Anemone coronaria ‚Mr Fokker‘, ‚Hollandia‘ und ‚The bride‘
(https://up.picr.de/43292337ti.png)
...
Von der C. armandii kan unsere noch was lernen.
Sehr schön die weißen Tulpen dazu.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Maia am 29. März 2022, 21:34:08
Dieses Jahr sind hier alle Bäume gleichzeitig in Vollblüte. Mehr Frühling geht nicht.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: kaieric am 29. März 2022, 21:53:41
eine sehr schöne flucht, maia :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Maia am 30. März 2022, 00:16:07
Danke :-*
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 30. März 2022, 06:43:29
Auch hier befinden sich fast alle Blütengehölze beinahe zeitgleich in voller Blüte. Das ist schon auffällig. Bislang blühte die Felsenbirne meiner Erinnerung nach immer deutlich vor den Apfelbäumchen und der kleinen Kirsche... Diesmal liegen nur Tage dazwischen. Ich kann mir das noch nicht so recht erklären. Es wird  mit der Wetterentwicklung in diesen Wochen zusammenhängen. Viel Sonne, zu Anfang des Monats gepaart mit Frostnächten, die vielleicht das frühere Aufblühen der Felsenbirnenblüten verzögert haben...
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Alva am 30. März 2022, 09:29:23
Danke Euch  :D
.
Anke, die Dark Dimension gibt’s bei Albrecht Hoch.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Anke02 am 02. April 2022, 07:44:55
Danke für den Hinweis!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: AndreasR am 02. April 2022, 13:26:30
@pearl: Magnolien- und Narzissenblüte im Wiesengarten, sehr schön! Besonders beeindruckend finde ich die großen Euphorbien und Helleboren an der Trockenmauer. Und die Muscari latifolium aus dem ALDI habe ich mir auch gegönnt. ;)

@Alva: Ich hoffe, Deine überwältigende Clematis steht den Wintereinbruch unbeschadet durch! Anemone coronaria habe ich hier auch mehrmals ausprobiert, in milden Wintern kommen sie super durch, aber einmal zu viel Frost, und sie sind Geschichte. Jedes Jahr überlege ich "soll ich's nochmal probieren?", aber das ständige Zittern ist nervig. Dann lieber Anemone blanda, die zeigt sich unbeeindruckt vom Wetter.

@Ingeborg und Lilo: Auch Euch drücke ich die Daumen, dass Clematis armandii sich prächtig entwickelt! Das Klima bei Euch ist ja nochmal einen Ticken milder als hier, da sieht es in ein paar Jahren bestimmt genauso schön aus wie bei Alva. :D

@Maia: Herrlich, die Magnolien- und Kirschblütenpracht! Hoffentlich kannst Du sie noch genießen, bis der Frost zuschlägt.

Eigentlich wollte ich hier am Wochenende auch wieder ein paar Frühlingseinblicke bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein zeigen, aber jetzt ist es unversehens nochmal winterlich geworden. Draußen herrscht Schneetreiben, die wenigen weißen Flecke im Garten sind aber schon wieder weggetaut. Was also tun, wenn einen das Wetter so gar nicht nach draußen zieht? Wenigstens eine kleine Fotorunde machen, auch wenn sie nur 10 Minuten dauert und mit eiskalten, klammen Fingern endet! Die Kamera hatte zwar ein paar Probleme, im Schneegestöber richtig scharf zu stellen, aber was soll's...

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/e3273b366e4bcd8fe60234d79241403e.jpg)

Im Vorgarten blühen ungerührt vom Wetter die gelben Osterglocken sowie die zahlreichen Mini-Narzissen, welche ich letzten Herbst überall versenkt habe. Die Krokusse sind nun endgültig "durch" dafür setzen die Traubenhyazinthen zur Blüte an, und die neulich ausgepflanzten Alpenveilchen blühen immer noch unermüdlich. Die kühleren Temperaturen der kommenden Tage werden immerhin dafür sorgen, dass die Narzissen noch eine ganze Weile blühen, vielleicht sogar noch bis Ostern.

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/dc769261a24a3980aa5d48924d913508.jpg)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/7609c3d414990bca26c5889006a72679.jpg)

Auch ohne Sonne wirken die beiden schmalen Beete am Weg ums Haus hier auf der recht schattigen Nord-Ost-Seite sehr frisch, Trockenheit war hier bisher kein Thema, und das üppige Grün entschädigt zusammen mit der Blütenpracht für das feuchtkalte Winterwetter. Nur die Balkananemonen hätten gerne Sonne, deshalb sind die Blütenköpfe fest verschlossen. Ich hoffe, dass die kommenden Nächte hier nicht allzu frostig werden, bisher sieht die Prognose gut aus, aber das Bangen bleibt...

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/33aef4e98c725f291effec87aa6d72dc.jpg)

Ein Blick hinunter in den Garten zeigt, dass auch hier die gelben Osterglocken den Ton angeben, und auf der Wiese sind wieder zahlreiche Schlüsselblumen aufgeblüht. Die Felsenbirne vor dem Gartenhaus hat ihre Knospen zum Glück noch geschlossen, und auch die Fächerahorne zeigen gerade erste Ansätze des Austriebs, ihnen wird der Frost hoffentlich nichts ausmachen, ebenso wie den Hostas, von denen bisher nur wenige anfangen, ihre "Hörnchen" zu entfalten. Was ich unbedingt noch verändern muss: Einen vernünftigen Lagerplatz für Häckselgut, gesiebten Kompost und Co. schaffen, damit nicht immer überall Kübel herumstehen, die ich bei Regenwetter abdecken muss...

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/6e13af49b815b141b54786dd636bbad6.jpg)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/f8f6f2b0d7b9b3ad748f6a3ada6b9282.jpg)

Das Beet am Hang zeigt eindrucksvoll, dass in einen Garten unbedingt große Mengen von Blumenzwiebeln hineingehören. Vor allem Narzissen liebe ich sehr, und mit den verschiedenen Sorten kann man die Blütezeit über zwei Monate von März bis Mai ausdehnen. Leider blühen nicht alle Sorten gleich lang, manche sind schon nach zwei Wochen verblüht, andere halten gut vier Wochen durch, aber natürlich ist es auch immer ein bisschen vom Wetter abhängig. Sie brauchen etwas mehr Feuchtigkeit als Tulpen und Krokusse, aber wenigstens werden sie nicht von Wühlmäusen gefressen, nur die Narzissenfliege kann problematisch sein, wobei die sich offenbar gezielt auf spezielle, teure Sorten stürzt und die günstigen, reichlich vorhandenen links liegen lässt  - oder die vermehren sich so gut, dass man Verluste nicht bemerkt... ::)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/6d38e5924a027c9863eb6a2debff1b58.jpg)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/b37b91b78e34832cd8b6905b54b256d8.jpg)

Weil's so schön ist, nochmal etwas näher und inklusive Schlüsselblumenwiese. :D Die einzelnen Muscari auf dem Rasen sind wohl Überlebende von einem ehemaligen Beet, jahrelang wurden sie immer achtlos mit dem Rasenmäher niedergemacht, mittlerweile mähe ich nach der Schlüsselblumenblüte sorgfältig drumherum, und so werden es langsam mehr. Ansonsten machen sich die Traubenhyazinthen aber immer gut an der Beetkante, sie wollen ohnehin etwas mehr Sonne und werden dann nicht so stark von den austreibenden Stauden bedrängt. So langsam geht es nun auch los mit der Tulpenblüte, da ist es gut, wenn es in den kommenden Tagen nicht so warm wird, weil die Tulpen bei 20°C ansonsten innerhalb weniger Tage verblüht sind...
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 02. April 2022, 13:30:50
das gelb ist bei dir so schön anzusehn
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Alva am 02. April 2022, 13:43:36
Andreas, deine Schlüsselblumenwiese bringt mich jedes Jahr zum schwärmen  :D So schön.
.
Meine Clematis ist sicher, kein Frost in Sicht. Kälter als +1 Grad soll es nicht werden.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Kapernstrauch am 02. April 2022, 13:52:12
Wirklich beeindruckend, was du schon alles geleistet hast, Andreas! Die Oma würde sich freuen....
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 02. April 2022, 13:53:57
und ich finde wieder mal den Zusammenklang der industrieblauen Tonnen mit den blauen Türen und den Muscari wunderschön zu den Mengen an gelben Narzissen!
.
Außerdem diese Primula veris subsp. rubra, die überall so keck zwischen den gelben Exemplaren auftauchen. Schöne Bilder!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 06. April 2022, 22:29:53
Hier blühen jetzt Kupferfelsenbirne und Brautspieren
(https://live.staticflickr.com/65535/51980549975_da8fbf2d84_c.jpg)
Bei der Kälte kann man es leider nur von innen genießen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Kapernstrauch am 06. April 2022, 23:23:06
Schaut wunderschön aus!!!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Sandfrauchen am 07. April 2022, 08:53:07
Andreas,
da tut sich ja ordentlich was, diese Üppigkeit, klasse!
Und die roten P. veris ssp. rubra auf dem Rasen sind sooo schön !!! (ich hab nur 3 davon und hüte sie wie meinen Augapfel)

Cydora,
deine Felsenbirne blüht schon ! Sieht auch irgendwie wärmer aus bei dir. Da möchte man sich glatt hinsetzen und genießen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lerchenzorn am 07. April 2022, 18:40:35
Was für Gartenbilder.  :D

Bei Andreas ist wohl DER Boden für Himmelsschlüssel. Unser Sand ist nix für die. Das geht ein paar Jahre ganz gut und dann sind mal wieder fast alle weg. Auch sosnt so schöne Gartenecken.

Cydora, das subtropische Flair zeigt, dass Du wohl die bestmögliche Kombination mit dauer- und wintergrünem Blattschmuck sowie durch das Jahr hin blühenden Stauden und Sträuchern geschaffen hat. Das sieht einfach so gut aus, trotz der grünenden Üppigkeit ganz fein gezeichnet.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: AndreasR am 07. April 2022, 18:58:56
@Lord und Alva: Ich mag das Gelb, selbst bei trübem Wetter bringt es "Sonnenschein" in den Garten, und Osterglocken und Schlüsselblumen kann man eh nie genug haben. ;)

@Kapernstrauch: Meine Oma schaut bestimmt von ihrer Wolken hinunter in den Garten. Letzten Sonntag wäre sie 110 Jahre alt geworden, da habe ich sie natürlich auf dem Friedhof besucht. Leider ist das (Urnen-)Grab sehr klein, als meine Onkel und Tanten es angelegt haben, wusste noch keiner von meinen gärtnerischen Ambitionen, daher gibt es nur eine sehr kleine zu bepflanzende Fläche von 50x50 cm, die ist das ganze Jahr üppig grün, aber ein paar Krokusse und Narzissen gibt es dort auch. :)

@pearl: Die blauen Tonnen sind bewusst ins Gartenkonzept einbezogen, man braucht die ja nicht zu verstecken, denn jeder Garten benötigt im Sommer Wasser, und bei mir spielen kräftige Farben ohnehin eine große Rolle. Die Schlüsselblumen leuchten in allen Farbschattierungen zwischen gelb und rot, und es werden jedes Jahr mehr.

@Sandfrauchen: Ich drücke die Daumen, dass Deine roten Exemplare erhalten bleiben und sich irgendwann auch vermehren, der ansonsten nicht selten von mir verfluchte Lehmboden ist diesbezüglich wirklich ein Segen, denn hier fühlen sich die Schlüsselblumen ausgesprochen wohl...

@cydora: Auch wenn das Wetter in den letzten Tagen eher trüb war, leuchtet Dein Garten dennoch - nicht so sonnengelb wie bei mir, aber sehr elegant in Weiß- und Dunkelrot-Tönen. Meine Felsenbirne ist noch nicht ganz so weit, heute habe ich die erste sich öffnende Knospe entdeckt. Ab morgen habe ich 10 Tage Urlaub, und das Wetter verspricht, ab dem Wochenende deutlich besser zu werden - perfektes Timing, um den Garten in vollen Zügen genießen zu können. :D

@lerchenzorn: Für irgendwas muss der Lehmboden ja gut sein... Mal schauen, ob Deine Lerchensporne im humosen Boden im Waldgarten gut gedeihen.

Als ich heute Nachmittag Feierabend gemacht habe, brach nach einem ohnehin schon regnerischen und stürmischen Tag gerade die Hölle los, heftige Sturmböen und Starkregen machten die Fahrt nach Hause zu keinem Vergnügen. Aber als ich hier ankam, legte sich der Sturm plötzlich und es hörte auf zu regnen, und dann kam die Sonne heraus, so dass ich meine Kamera geschnappt und wieder ein paar Gartenfotos gemacht habe.

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/c63deea734dd895799cfcb3d9f202001.jpg)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/2a32dea5973dcaa127bb087869cef369.jpg)

Es hat sich definitiv gelohnt, zahllose Blumenzwiebeln im Vorgarten zu verbuddeln, auch wenn ich bei den letzten schier verzweifelt bin angesichts des klebrigen Lehmpapps. Nun aber leuchten überall große und kleine gelbe Narzissen, verschiedene Muscari-Sorten, und die ersten Tulpen, wie hier die weiß-rot-gelben Tulipa 'The First'. Zusammen mit dem dunkelroten Goldlack sorgen sie für einen farbkräftigen Dreiklang, wie es sich für die Osterzeit gehört. Bunte Plastikeier brauche ich jedenfalls keine in die Brautspiere hängen. ;)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/0eef06c2ff05a1012046f64de3c0fed6.jpg)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/medium/10fc18e2668ca5568340d76b5a15a4b0.jpg)

Unten im Garten blühen weiterhin alle möglichen Narzissen auf, und auch die Forsythie bildet eine weithin sichtbare Leuchtfackel. Ich musste sie zwar etwas anbinden, weil sie im Sommer vom anbrandenden Goldfelberich und den Staudensonnenblumen Richtung Sonne gedrückt wird, aber das 1-Euro-Exemplar von der Resterampe zeigt sich jedes Jahr dankbar. Die Felsenbirne scheint von Natur aus straff nach oben zu streben, und sie macht mittlerweile Anstalten, nach oben hin eine schirmförmige Krone auszubilden - perfekt, um den kleinen Acer palmatum 'Orange Dream' gegen die sommerliche Mittagssonne zu schützen.

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/a2ba68f85fab9b94df66cf73e9dca6d1.jpg)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/2fffe721bdb238fd396632f83f869708.jpg)

Ich weiß gar nicht, wie viele Narzissensorten ich im Garten gepflanzt habe, drei Dutzend sind es auf jeden Fall, dazu diverse Einzelexemplare aus verschiedenen "Mischungen". In Sachen Tulpen überleben hauptsächlich die guten alten 'Apeldoorn' sowie 'Purissima', alle anderen verschwinden über kurz oder lang in den Mägen der Wühlmäuse. ::) Mittlerweile sind die Beete schon üppig grün, das geht im April immer unglaublich schnell, so dass man mit der Gartenarbeit (vor allem Jäten) kaum hinterher kommt.

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/f8b305aef9e505e5ed372552d2b314b2.jpg)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/cd0df7c1d512ebaca1030cf7ac5fe3ea.jpg)

Wunderbar sind die Engelstränen-Narzissen, auf dem Foto oben 'Thalia', welche mit die robusteste und wüchsigste ist. Spektakulär ist dieses Jahr auch das Lungenkraut, der feuchte Sommer letztes Jahr hat ihm wohl gefallen, und mittlerweile blüht es schon seit mindestens drei Monaten. Im Schattenbereich legt nun auch das Kaukasusvergissmeinnicht los, ebenso Gedenkemein, und die regentonnenblauen Scilla siberica sind auch ganz gut wiedergekommen - ich hoffe auf üppige Versamung! Die Buschwindröschen zieren sich noch etwas, aber bald werden sie hoffentlich auch noch zulegen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Secret Garden am 07. April 2022, 21:09:01
Es hat sich definitiv gelohnt, zahllose Blumenzwiebeln im Vorgarten zu verbuddeln
Das kannst Du laut sagen Andreas, atemberaubend schön ist diese Üppigkeit. :D
.
Deine Narzissen mag ich besonders gern. Wir sind vegetationsmäßig noch weit zurück, gegen diese pralle Frühlingsfülle fühle ich mich in meinem Garten wie mitten im Winter. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Wühlmaus am 07. April 2022, 22:18:56
Hier ist es wie bei Secret und so sind eure Garteneindrücke wirklich umwerfend!
Andreas, deine unermüdliche Arbeit hat sich mehr als gelohnt!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 07. April 2022, 22:20:05
frühling auch im tal unten
(https://up.picr.de/43352080ma.jpg)

(https://up.picr.de/43352079ry.jpg)

(https://up.picr.de/43352078dh.jpg)

(https://up.picr.de/43352077tr.jpg)

(https://up.picr.de/43352076cz.jpg)

(https://up.picr.de/43352075ng.jpg)

(https://up.picr.de/43352074mf.jpg)

(https://up.picr.de/43352073rw.jpg)

(https://up.picr.de/43352072vw.jpg)

(https://up.picr.de/43352071vo.jpg)

(https://up.picr.de/43352069tp.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 07. April 2022, 22:55:50
Lord, schöne Pflanzen  - und das letzte ist der Hammer  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 07. April 2022, 23:03:36
danke
ah du meinst das unkraut ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: AndreasR am 07. April 2022, 23:23:28
Stimmt, voll langweilig, viel zu blass und wuchert viel zu sehr, halt keine edlen Himmelsschlüssel, sondern schnöde Feld-, Wald- und Wiesenprimeln. :P ::) ;D

*auch so viele haben will*  :o
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Lilo am 08. April 2022, 05:32:58
@Ingeborg und Lilo: Auch Euch drücke ich die Daumen, dass Clematis armandii sich prächtig entwickelt! Das Klima bei Euch ist ja nochmal einen Ticken milder als hier, da sieht es in ein paar Jahren bestimmt genauso schön aus wie bei Alva. :D
Beim kürzlichen Wintereinbruch mit echtem Schnee und einstelligen Minusgraden hat die Clematis einen Schlag wegstecken müssen. Die Blüten, welche das anschließende Schuppendach überragen sind braun geworden. Das ist kein Drama zeigt aber, dass Cl. armandii nicht sicher winterhart ist.
Zitat
Eigentlich wollte ich hier am Wochenende auch wieder ein paar Frühlingseinblicke bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein zeigen, aber jetzt ist es unversehens nochmal winterlich geworden. Draußen herrscht Schneetreiben, die wenigen weißen Flecke im Garten sind aber schon wieder weggetaut. Was also tun, wenn einen das Wetter so gar nicht nach draußen zieht? Wenigstens eine kleine Fotorunde machen, auch wenn sie nur 10 Minuten dauert und mit eiskalten, klammen Fingern endet! Die Kamera hatte zwar ein paar Probleme, im Schneegestöber richtig scharf zu stellen, aber was soll's...
Danke, Andreas, für die Bilder aus Deinem üppigen, fröhlichen Frühlingsgarten.
Hier blühen jetzt Kupferfelsenbirne und Brautspieren
Bei der Kälte kann man es leider nur von innen genießen.
Ein wunderschönes Bild, es strahlt Ruhe und Harmonie aus. Beneidenwert einen solch ungehinderten Blick vom Haus in den Garten zu haben.
danke
ah du meinst das unkraut ;)
Schönes Unkraut
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Alva am 08. April 2022, 07:20:25
Beim kürzlichen Wintereinbruch mit echtem Schnee und einstelligen Minusgraden hat die Clematis einen Schlag wegstecken müssen. Die Blüten, welche das anschließende Schuppendach überragen sind braun geworden. Das ist kein Drama zeigt aber, dass Cl. armandii nicht sicher winterhart ist.
Wie kalt war es denn? -2 Grad hat meine locker weggesteckt, mehr als minimalst Schnee, der gleich wieder weggetaut ist, gabs aber nicht.
Hat deine Morgensonne? Meine erst ab ca. 12.30.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 08. April 2022, 11:08:02
Angesichts dieser Üppigkeit bleibt einem fast die Luft weg!!!  :o
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=839730;image)
Hier sind die frühen Osterglocken - auch aufgrund der erheblichen Wassermassen von oben- schon langsam auf dem Rückzug. Niedlich sind aber die frisch gesetzten, kleinen Tete-a-Tete... Die späten wie Thalia sind hier noch voll in Knospe.
Die Stauden kommen nun täglich mehr, an Eure tropische Pracht ist hier aber noch nicht zu denken.
Bleiben mir einige hübsche Details beim Gartenrundgang zwischen zwei heftigsten Regengüssen mit kräftigen Sturmböen... dafür friert es nun nachts nicht mehr...  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 08. April 2022, 11:11:55
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=839732;image)
 ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 08. April 2022, 11:12:34
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=839734;image)
 ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 08. April 2022, 11:14:12
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=839736;image)
Den kleinen Tulpen hat der Regen heftig zugesetzt... Aber noch blühen sie.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 08. April 2022, 11:15:57
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=839738;image)
Wunderschön jetzt Anemone blanda aus dem letzten Jahr... mögen es hunderte werden !!!  :-*
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 08. April 2022, 11:16:54
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=839740;image)
 ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 08. April 2022, 11:18:05
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=839742;image)
Überall leuchtet es Blau...
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 08. April 2022, 11:18:59
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=839744;image)
 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 08. April 2022, 11:19:55
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=839746;image)
Und tschüß...  :-*
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Anke02 am 08. April 2022, 15:09:13
Wunderschön jetzt Anemone blanda aus dem letzten Jahr... mögen es hunderte werden !!!  :-*

Schöner Frühling  :D

Lustig, auf dem Foto wirkt es, als ob die Blätter der Iris zur weißen Blüte gehören würden  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Lilo am 08. April 2022, 21:30:53
Beim kürzlichen Wintereinbruch mit echtem Schnee und einstelligen Minusgraden hat die Clematis einen Schlag wegstecken müssen. Die Blüten, welche das anschließende Schuppendach überragen sind braun geworden. Das ist kein Drama zeigt aber, dass Cl. armandii nicht sicher winterhart ist.
Wie kalt war es denn? -2 Grad hat meine locker weggesteckt, mehr als minimalst Schnee, der gleich wieder weggetaut ist, gabs aber nicht.
Hat deine Morgensonne? Meine erst ab ca. 12.30.
Es wird so etwa -5° gewesen sein. Sie hat keine Morgensonne, steht auf der Westseite des Hauses.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Lady Gaga am 09. April 2022, 08:37:24
Hier sind gerade die meisten Obstbäume in der Blüte - darunter steht man in der Blütenfülle.
Andreas Narzissenmengen regen mich an, noch deutlich mehr zu pflanzen, die üppigen Mengen sind schon toll!

(https://up.picr.de/43361348dg.jpg)

(https://up.picr.de/43363276ab.jpg)

(https://up.picr.de/43361345ha.jpg)

(https://up.picr.de/43361346xh.jpg)

(https://up.picr.de/43363278aq.jpg)

(https://up.picr.de/43361349zi.jpg)

(https://up.picr.de/43361350ni.jpg)

(https://up.picr.de/43361351ak.jpg)

(https://up.picr.de/43361352dc.jpg)

(https://up.picr.de/43361354yc.jpg)

(https://up.picr.de/43361355mg.jpg)

(https://up.picr.de/43361356jh.jpg)

Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Quendula am 09. April 2022, 09:25:39
Das sieht wunderbar fluffig aus, Lady Gaga :). Bei dem Hängesessel hab ich erst gestutzt, da die Spiegelung irgendwie nicht so richtig passt ... ;D ...
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Alva am 09. April 2022, 11:03:49
Es wird so etwa -5° gewesen sein. Sie hat keine Morgensonne, steht auf der Westseite des Hauses.
Interessant, danke.  :)
.
Wunderschön bei dir, Lady Gaga  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Gartenlady am 10. April 2022, 11:03:56
Wunderschön, die Einblicke hier.

@Cydora, Dein Garten ist für mich immer ein Highlight  :D

@Andreas, es hat sich definitiv gelohnt, so viele Zwiebeln zu setzen, der Anblick erfreut das Herz im Frühjahr  :D Ich bin im Herbst immer froh, wenn das Gartenjahr vorbei ist, Zwiebeln setzen ist arg mühsam und immer zerstört man eine schon vorhandene Zwiebel, wenn man versucht eine neue einzupflanzen  :-\

Ich denke aber immer an den Spruch in einer Gartenzeitung in der Herbstausgabe: "wer jetzt nicht pflanzt, den bestraft der Frühling"  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Acontraluz am 10. April 2022, 21:23:15
[quote author=Gartenlady link=topic=70101.msg3851886#

Ich denke aber immer an den Spruch in einer Gartenzeitung in der Herbstausgabe: "wer jetzt nicht pflanzt, den bestraft der Frühling" 
[/quote

Genau, Gartenlady, wir sollten uns alle Andreas zum Vorbild nehmen und im Herbst Zwiebeln in Massen pflanzen! Diese Üppigkeit ist wundervoll!

Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Acontraluz am 10. April 2022, 21:28:03
Hier versuche ich es gerade, reicht aber noch nicht.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Acontraluz am 10. April 2022, 21:32:52
Lady Gaga, sind das Apfelbäumchen auf Deinem dritten Foto?
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 11. April 2022, 21:50:51
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=839732;image)
 ;D
.
die Hornveilchen mit den braunen Schattierungen sind ja klasse!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 11. April 2022, 21:57:45
Hier sind gerade die meisten Obstbäume in der Blüte - darunter steht man in der Blütenfülle.
.
(https://up.picr.de/43361346xh.jpg)
.
(https://up.picr.de/43361352dc.jpg)
.
.
was ist das für eine Obstbaumblüte? Sieht toll aus! Die Narciss ist Ice Follies? Der Falter, weißt du was das ist? Sehr schöne Bilder, hier sind die Apfelbäume noch lange nicht soweit.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 11. April 2022, 22:02:35
unterm Apfelbaum Tulipa Darwin 'Lady van Eijk' - Narcissus poeticus 'Actaea' - Muscari latifolium
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=840228;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=840230;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=840232;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Rinca56 am 11. April 2022, 22:35:05
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=839732;image)
 ;D
.
die Hornveilchen mit den braunen Schattierungen sind ja klasse!

Ja, vor allem, dass die sich dann so schön aussäen. Traumhaft schön
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 11. April 2022, 23:15:04
 ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lerchenzorn am 12. April 2022, 06:29:36
unterm Apfelbaum Tulipa Darwin 'Lady van Eijk' - Narcissus poeticus 'Actaea' - Muscari latifolium
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=840228;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=840230;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=840232;image)

Das ist in der vorfrühlingsgrünen Wiese herrlich leuchtend. Tolle Lichtstimmung im lichten Hain der Obstbäume.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Lady Gaga am 12. April 2022, 08:20:30
was ist das für eine Obstbaumblüte? Sieht toll aus! Die Narciss ist Ice Follies? Der Falter, weißt du was das ist? Sehr schöne Bilder, hier sind die Apfelbäume noch lange nicht soweit.

Pearl, diese Obstbaumblüte ergibt ausnahmsweise nichts essbares, es ist die weidenblättrige Birne.
Bei der Narzisse kommt mir der Name sehr bekannt vor, aber ich finde das Schild nicht mehr.  :-[
Die Äpfel blühen hier auch noch nicht, aber es kann nicht mehr lange dauern.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 12. April 2022, 10:50:24
genau! Danke! Das, was jetzt gerade in der Oberrheinebene in Obstplantagen blüht sind Birnbäume! Dann brauch ich dringend eine Weidenblättrige Birne!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Jule69 am 15. April 2022, 13:22:26
Sorry, ich schaffe zur Zeit nur mal Einblicke...

(https://up.picr.de/43404407pr.jpg)

(https://up.picr.de/43404408ms.jpg)

(https://up.picr.de/43404409dm.jpg)

(https://up.picr.de/43404410jx.jpg)

(https://up.picr.de/43404411we.jpg)

(https://up.picr.de/43404412rx.jpg)

(https://up.picr.de/43404413jw.jpg)

(https://up.picr.de/43404414js.jpg)

(https://up.picr.de/43404415ok.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Jule69 am 15. April 2022, 13:26:58
(https://up.picr.de/43404418hi.jpg)

Die 'Hunde' blühen dieses Jahr das erste Mal bei mir, ich bin entzückt...
(https://up.picr.de/43404416aq.jpg)

(https://up.picr.de/43404419ra.jpg)

(https://up.picr.de/43404420ec.jpg)

(https://up.picr.de/43404421qf.jpg)

(https://up.picr.de/43404422cn.jpg)

(https://up.picr.de/43404423se.jpg)

Daphne collina x arbuscula
(https://up.picr.de/43404424vt.jpg)

(https://up.picr.de/43404425dh.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lerchenzorn am 15. April 2022, 13:29:18
Sorry, ich schaffe zur Zeit nur mal Einblicke. ...

Aber was für welche.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Anke02 am 15. April 2022, 13:35:10
Sehr schön Jule!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Gartenlady am 15. April 2022, 13:37:49
Sorry, ich schaffe zur Zeit nur mal Einblicke. ...

Aber was für welche.  :D

genau, die blühenden Kamelien sind der Hammer  :D

Du hast eine pinkfarbene Lunaria annua 'Varegata', ich wusste gar nicht, dass es die gibt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Anke02 am 15. April 2022, 13:41:44
Auch von mir mal ein kleiner Einblick  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Lilo am 15. April 2022, 20:40:26
Sehr schön und welch raffinierter Farbverlauf  :D.
.
Bei mir eher unraffiniert.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=840974;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: helga7 am 16. April 2022, 08:03:49
Jule, so wunderbare Bilder von herrlichen Pflanzen und Beeten!  :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 16. April 2022, 08:11:27
ja, diese kamelien sind traumhaft
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Anke02 am 16. April 2022, 09:38:51
Sehr schön und welch raffinierter Farbverlauf  :D.
.
Bei mir eher unraffiniert.


So wunderbar üppig und mit Landschaft!  :D

Hatte ja das Glück, es neulich vor Ort zu bewundern!  :-*
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Quokka am 16. April 2022, 16:31:42
Frühling im Hinterhof-Garten  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Quokka am 16. April 2022, 16:34:46
...die Osterglocken sind höher als der Hund.  8)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Gartenplaner am 16. April 2022, 16:40:55
 ;D
Er wirkt ein bisschen so, als ob ihn das wurmt  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 16. April 2022, 18:36:44
es wurmt ihn mehr dass er dort sitz machen musste
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Gartenlady am 16. April 2022, 18:45:52
es wurmt ihn mehr dass er dort sitz machen musste

Das denke ich auch, weiß es aus Erfahrung mit meinem Hund.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Quokka am 16. April 2022, 18:51:25
 ;D

Sie hat es gewurmt, dass ich die Blumen fotografiert habe, statt mich mit ihr zu beschäftigen, hihi.

Sie zappelt außerdem immer so rum, dass ich schon froh bin, wenn ich sie überhaupt mal von vorne erwische.

Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 16. April 2022, 18:59:17
meiner hat mir mal 20 hühner umgebracht weil ich mich mit denen zwischendurch mehr beschäftigt habe als mit ihm, ich hatte damals 2 neue rassen dazugekauft und musste mehrmals nachsehn ob sie sich vertragen, daneben war der hundezwinger und den hund habe ich halt vergessen jedesmal anzusprechen
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Quokka am 16. April 2022, 19:03:21
 :o Ist er in den Hühnerauslauf gewutscht, als Du gerade mal nicht geguckt hast?

Die hier fängt nur ab und an mal eine Ratte. Stadthund halt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Konstantina am 16. April 2022, 20:38:55
Schön ist bei euch  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 16. April 2022, 21:00:17
:o Ist er in den Hühnerauslauf gewutscht, als Du gerade mal nicht geguckt hast?

Die hier fängt nur ab und an mal eine Ratte. Stadthund halt.
die hühner laufen frei
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Quokka am 18. April 2022, 22:48:41
Schön ist bei euch  :)

Was für eine gelungene Bepflanzung, Konstantina!

Wird die Fläche von Menschen und Hunden respektiert?
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Konstantina am 19. April 2022, 08:41:29
Danke Quokka,
es wird nur von Katzen nicht respektiert  ;D daher sieht man die Brombeerzweige  ;D
Und die Tulpen wurden schon kritisiert. Es wird einiges kritisiert. Rumgemosert.. Am Samstag haben dermaßen Laune vermisst, dass ich schon nicht mehr weiter machen wollte.
Aber am Montag kamen Passanten, die nicht zum Haus gehören, und haben fotografiert und bewundert, dann ging mir gleich wieder besser.  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: AndreasR am 19. April 2022, 08:53:59
Wie kann man denn so schöne Tulpen kritisieren?! Das war bestimmt die Schottergarten-Fraktion, die "Grünzeug" prinzipiell hasst und am liebsten alles zubetonieren will... ::)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Konstantina am 19. April 2022, 09:00:30
Das waren die Anwohner des Hauses, etwas ältere. Solche, die sagen, dass die blühende Bäume Dreck machen, oder: "Machen Sie bitte das Platanenlaub nicht weg, sonst fängt alles gleich zu wachsen..."  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Kapernstrauch am 19. April 2022, 10:05:52
Solche Kommentare sind ärgerlich, am besten ignorieren! Mir tun solche Menschen leid, sie vermiesen sich selbst die schönsten Momente. Ich hab eine Nachbarin ( Schwägerin), die ihren Garten liebt, viel darin werkt aber kein Talent dafür hat - und sie mag keine Bäume, nichts Unordentliches ( Blumenwiese bähhh) !!! Ich kann das nicht verstehen, aber wir akzeptieren unsere Meinung…..

Übrigens: ich liebe die Kombination von orange/roten Tulpen und Euphorbien!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Lady Gaga am 19. April 2022, 11:13:28
Das wollte ich auch schon schreiben, die Euphorien zu den Tulpen gefallen mir sehr gut, auch farblich.
Die Ansicht deiner Mitbewohner kommentiere ich besser nicht, man soll ja höflich sein.  8)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Quokka am 19. April 2022, 11:44:12
Rumgemosere finde ich total unmöglich. Selbst, wenn eine Bepflanzung nicht zu 100% den eigenen Geschmack treffen sollte, kann man sich doch darüber freuen, dass sich überhaupt jemand kümmert und dass etwas wächst und gedeiht. >:( Menschen, die das nicht können, können einem fast leid tun.

Es freut mich, dass die Passanten Dich wieder aufbauen und in Deinem Tun bestärken konnten.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Jule69 am 20. April 2022, 13:10:46
Ein bisschen was kann ich heute zeigen:
Ein Geschenk einer Purlerin vor ein paar Jahren und sie erfreut mich wirklich fast ständig!
(https://up.picr.de/43440747hx.jpg)

(https://up.picr.de/43440756lh.jpg)

(https://up.picr.de/43440757eq.jpg)

(https://up.picr.de/43440758pk.jpg)

(https://up.picr.de/43440759cn.jpg)

(https://up.picr.de/43440760dn.jpg)

(https://up.picr.de/43440761nx.jpg)

(https://up.picr.de/43440762fa.jpg)

(https://up.picr.de/43440753xp.jpg)

(https://up.picr.de/43440754cj.jpg)

(https://up.picr.de/43440755tg.jpg)

Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 20. April 2022, 13:25:18
Wunderschöne Fotos  :D
Die Silene dioica sieht fantastisch bei dir aus! Relativ kompakt mit vielen Blüten. Hier gakelt sie mehr durch die Beete.
Wie hast du sie stehen? Sehr sonnig?
Was ist das rosa Blühende nach dem Vergissmeinnicht?
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Jule69 am 20. April 2022, 13:34:26
Die steht in der Tat recht sonnig und blüht sooooo dankbar  :D
Das rosa-blühende ist ne Bodendeckerstaude vom Ramschtisch im letzten Jahr ohne wirklichen Namen, blüht aber ganz zauberhaft hinten im Beet.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: AndreasR am 20. April 2022, 14:21:38
Wirklich zauberhafte Bilder, und so schön sonnendurchflutet! Ist das rosafarbene nicht auch ein Polsterphlox, so wie der weiße?
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Jule69 am 20. April 2022, 14:27:04
Yes  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 22. April 2022, 19:53:49
Vergißmeinnicht-Zeit :D
(https://live.staticflickr.com/65535/52018192228_6396ef07a6_c.jpg)
.
(https://live.staticflickr.com/65535/52018673845_c5c8dfe375_c.jpg)
Ich liebe es!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 22. April 2022, 19:55:29
Tulipa clusiana 'Pepperpint Stick'
.
mal geschlossen
(https://live.staticflickr.com/65535/52018154406_545df072f7_c.jpg)
.
mal offen
(https://live.staticflickr.com/65535/52014853192_08504d0312_c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 26. April 2022, 22:49:33
mal ein Kontrast.
.
Chaenomeles Superba 'Cameo'
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63124.0;attach=843147;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63124.0;attach=843151;image)
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=63124.0;attach=843153;image)
.
Im Hintergrund Cornus sanguinea 'Anny's Winter Orange' und Lunaria annua Chedglow
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 27. April 2022, 10:36:10
Oh, danke für die "Cameo"-Bilder, pearl :)!
Hab kürzlich eine gepflanzt, sie blüht natürlich heuer noch nicht. Aber ich kann mich schon mal vorfreuen!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 27. April 2022, 12:40:17
die Farbe ist etwas Golden Girls und Barbie, sie brauch etwas Platz und ist schwierig in Gesellschaft.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 27. April 2022, 12:47:38
Kann ich mir vorstellen, die Farbe gibt's sonst im Garten überhaupt nicht, aber in diesem Bereich darf sie sich farblich austoben - da ist sonst nur Weiß und Grün ;D.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Secret Garden am 27. April 2022, 13:35:48
Chaenomeles Superba 'Cameo'
Mir gefällt die zarte Farbe. :)
.
Ich hatte die Zierquitte 'Cido' gepflanzt, die blüht seltsam ziegelrot-orange. Deshalb habe ich sie ganz in den Hintergrund an den Zaun umgesetzt. Jetzt will sie es mir zeigen, wächst üppig und leuchtet in ihrer aufdringlichen Blütenfarbe. ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 27. April 2022, 13:57:23
oha.  ;D Die kann ich mir mit Mengen von Lunaria rediviva gut vorstellen. - Potzblitz! Die könnte ich doch hier zur Cameo dazupflanzen! Gute Idee!  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 27. April 2022, 14:13:44
die gähnend leeren beete füllen sich von selbst
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 27. April 2022, 14:16:47
das krankgelbe herz von den gestrigen news, färbt hier nicht ganz so gelb wie sonstwo, macht mir aber nix
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 27. April 2022, 17:59:51
Cameo und Cido haben schöne Farben. Würden gut in meinen Vorgarten passen, wenn er denn groß genug wäre 8) ;D :D
Pearl, mit Chedglow gibst du ja wirklich volle Breitseite 8) ;D aber warum nicht!!!  :D gerade jetzt, wo man nach dem trüben Winter eher nach Farbe lechzt, kommt das gut an.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 27. April 2022, 18:34:12
 :D ich hab in einem Vorgarten in Holzkirchen Unterfranken eine säulenförmig geschnittene Cameo gesehen. Das passt in jeden Vorgarten oder auf jeden Balkon.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 27. April 2022, 20:43:43

Ich habe schon länger nichts mehr gepostet. Nun möchte ich auch einmal wieder ein paar Fotos aus meinem Garten zeigen.
Schon länger bin ich dabei, diesen Teil des Gartens umzugestalten. Ganz fertig ist er zwar noch nicht, aber ich bin schon ganz zufrieden mit dem Ergebnis.


Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 27. April 2022, 20:45:38
 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 27. April 2022, 20:47:09
 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 27. April 2022, 20:47:51
 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 27. April 2022, 20:48:31
Hier der Überblick
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 27. April 2022, 20:49:10
 :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Acontraluz am 27. April 2022, 20:56:20

Ich habe schon länger nichts mehr gepostet. Nun möchte ich auch einmal wieder ein paar Fotos aus meinem Garten zeigen.
Schon länger bin ich dabei, diesen Teil des Gartens umzugestalten. Ganz fertig ist er zwar noch nicht, aber ich bin schon ganz zufrieden mit dem Ergebnis.

sehr schön, Hesperis! was ist das für ein rotlaubiger Baum rechts im Bild?
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Quendula am 27. April 2022, 20:58:43
Cydora, Deine Peppermint-Bilder machen richtig gute Laune :D.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 27. April 2022, 21:24:48
Cydora, Deine Peppermint-Bilder machen richtig gute Laune :D.
Das freut mich. :-*

Hesperis, da kannst du wahrlich schon sehr zufrieden sein. Dein Garten wirkt sehr schön und harmonisch.  Hoffentlich zeigst du weitere Fotos im Jahresverlauf!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Lilo am 28. April 2022, 06:43:56
Hesperis, da kannst du wahrlich schon sehr zufrieden sein. Dein Garten wirkt sehr schön und harmonisch.  Hoffentlich zeigst du weitere Fotos im Jahresverlauf!
Das finde ich auch und hoffe auch auf weitere Bilder.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Chica am 28. April 2022, 12:00:14
Der etwas andere Garteneinblick  8).

(https://lh3.googleusercontent.com/3COQYPZSqW8p-to40p_9N5cMyeDa5B4kETuP8Lpm9vxeXE3I3ZStQGcgfm45X55mSmb28ius99AsqHMTTv5WBGL8iUGQ5MH6vHLwUqxaYNGiFhOg04WNzImLchlWIKIYEkPcRSnHRSqVVMZO0ETkXc5JjO4XqeJZpbXjv9eWdxJ9TOmXTroVija7JM2YwnNbjmJQx6lC9DkmDz4aW_R1SXsIoBHvYIndRXQTS8j-PPVWmyzHop_7OXpNAo4A49CK4KgeRRhnPlXMAR1YajetvLtTVgL11wSdFeYTaxPI2mIrmvIqz7sg7FTi2E03rkJ1gD1p7K78GzB8Dtk4IifqL6dreIXoOvH_fs-aSWpeLvkiR4sCgTAMZCkO0VfFfsJW-MZ31wh7pKkMA7WQRxwn8eHAq8FftGModO8HG0CJLIEecINeAnPtnq-hGB4rYQIK5M3jwLOTvudvQsT_mrd7aLxz6q91IRIterf4lkkDB7b72TWYq03Cpr1R9VZi0LF_-Fm2xGCC8VC4IMfufakfMYAXSXjYhX7zpP-l71nWkz7d6LFWAi62enpxfrhDumqpVZmKPganzeYsIrYUgbJbCcAJzYbYl32kSU5RzsbprWbcZXUltm-fa5JHIXJox9xotxc8andzRpsB1kWLylrhr5xhhsvmCrF4jNv1loeqyT5uKDGvEY6j1b5hJJvRiqwJNnJGy8kaNGAxLQrttfn1_lODjshqkWJ2beZgiPZ603yviEYoiQoU9m02YbCN=w920-h690-no?authuser=0)  (https://lh3.googleusercontent.com/sWjWQc4Nh7hf7ZBAg9UFvuzLpIkyJIRKn-7bUjaGwbH4kBjnhs14Al-vlYaiVpwfkTYi7lpYOgEJrfn4BvjAvwuS80vaoTSDzCWzz-Lr-xSvkf1qAd9z-9TCIFV4EVNMl39IOaD1En0hViK7z-vINZ8TLL6b-1bqLzlo4R_Q_Rw4XZU8RSHW68lhFRGuG5k-LRcRzsXc2_TSW3Ke5Ir45IyQHKTv0olqcXVg0qyanAA7c21SmxkpjfxWbe_8T91zhQE9IolFSYfbGs1C_HlnhPSHhyQ6dO9ZNjI4GJSOlRZTltI59SYukAKHe2tAWodQfszVVd6T2-vsc-fKBvnAfwIJKACzEPQdrXbiYfVMzet5QkuJc56gU86drxDAHxHn7VjJaL6q2c31giydK79tImD_eVe4vF-Qysyi9mIARXoM_6bN5xg9nlJc7yvSXWz61qM8VyjG0dqi7l2Xc66kCa5x5CREPhhgCMkwWloiffdypfCyl8JH57aUSDFx1t8BI_9sUBbQ-kraQU-XPNqzmWXOW4xMGp2gLqLe_V3lwDbNzTQzWsKrxMW0WtNHucgQ0J3AUS5ohv4hGCraeWVEJozQNtmO8m1K3aqyJlEpIl_GYczXoml52i7vm5EsxmwHr3ndac4CWZ70-jl2MIOyxWvC8Tp_A4q6HwGDiajbgcwb_-iwUzlurnX-g8BxRMZA265u49DadPK0utQBfHOEatUKIHIvvP3DL2zaxQwzTp-GUR28TnbK80bF0g3O=w920-h690-no?authuser=0)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 28. April 2022, 12:04:30
Auch sehr schön :D
Wie groß ist dein Grundstück eigentlich?
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Chica am 28. April 2022, 12:18:22
Groß  ;), 2.120 qm. Den Insekten und mir gefällt es nur so  :D.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Chica am 28. April 2022, 12:29:12
Weißt Du man setzt sich einfach mit der Arbeitshose irgendwo in die Wiese und schaut den Tieren zu, so wie als Kind.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 28. April 2022, 21:02:00

@ Acontraluz: Das ist Malus "Profusion". Der treibt dunkel aus, wird aber leider im Sommer grün und ist auch schorfanfällig
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 28. April 2022, 21:04:51

Ein paar Bilder von meinem Terrassengarten:
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 28. April 2022, 21:05:35

Von der anderen Seite:
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 28. April 2022, 21:08:06

Die kleine Tulpe blüht schon seit Jahren zuverläßlich und hält sich gut in der Vase. Leider weiß ich den Namen nicht mehr.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 28. April 2022, 22:28:31
Tulpen batalinii?
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lerchenzorn am 28. April 2022, 22:33:34
Denke ich auch. 'Yellow Jewel' ist eine Sorte mit außen fahlem, innen stärkerem Gelbton.

Ein ganz anmutiger Hauseingangs-Streifen. Wunderbare Bilder, hesperis.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Jule69 am 29. April 2022, 18:13:11
Alle Einblicke sind großartig...was für ne Vielfalt  ;)

Bescheidene Eindrücke...Ich hatte schon gedacht, sie hätte es mal wieder nicht geschafft...Jetzt freu ich mich sehr, auch wenn die Menge der Blüten sehr überschaubar ist...
(https://up.picr.de/43505999sv.jpg)

Was für ein tolles Gras...Carex siderosticta Shiro
(https://up.picr.de/43506006dr.jpg)

(https://up.picr.de/43506010fe.jpg)

(https://up.picr.de/43506013jh.jpg)

(https://up.picr.de/43506017sc.jpg)

Anemone 'Amelia' ich liebe sie einfach..ich weiß, hatte schon oft Bilder eingesetzt....sorry!
(https://up.picr.de/43506020zf.jpg)

(https://up.picr.de/43506029nw.jpg)

Persicaria microcephala 'Silver Brown'
(https://up.picr.de/43506036dp.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 29. April 2022, 18:36:03
Silver Brown ist echt schick und Buschwindröschen kann man nicht oft genug zeigen!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Anke02 am 29. April 2022, 19:03:52
Schließe mich da vollumfänglich an!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Chica am 29. April 2022, 19:12:10
Na dann...

(https://lh3.googleusercontent.com/x6wFPY-4zJFpYQnzhAkLCKE8Fn-htpiOVzgtTPXh-QeNkcV31fjCZKq-Vh2Oqby9gLappqUbbkj7UB7ezGrpqo9cC3fbe5yEKOx6tN1dOpmfusrA5QHNz_URGPFe5zKBhXzSmnXaTDf_dA5ODNmBI7dUyDXWlU_-vKhRC1aaOm06YgFvM1GbLnaCsWjNEak_aslemj0cdj0B-nFbVKJqklnbgXWfmbnFWRKzjfdiZtBdb0AQ0BeXFMlvibRE7lU3fUSovvNorUmiOIVHJsd6eiMrAXiMxxMgcKy9va5vDMKiRHg-1QhejjhYJMV7WMduzxs3Zw5WymNTD4T3-tbLebDlAkUi2UeAz9R3FdmpThmwfNZ056OqCx6bSTpV6mVzefCSfF_9Ld5K5lDiGQil7PQ62LJN4XqTNIMeSudXrnf0jHE_aYv3ZoMXwVhBKVM4BlQloZO0OEqJbiBwtczhTfgkMf4hcfhhRyykZU2S4crpFRGTg00WkcT4Q0iXehX9GlQr9nDlN1FkOd4osPm_ZJSEExDd0-UE1yw8-fU54V2_ZsecYKxT0nwKeZfsAgJmjFG9CxmbI_eIw_k486Es6uORhDBaIftUWM7RWyjAYEVvpwYVwo9ibZgHdLJFxs-E88pk38VHJGCpChs_MbRPUR_wQVfcBR3isGFOOKBXX3ilEwTixnbB4mt_mysgE_wYVjbdD0z0UT6JZGx3NmOUDQ5ZAa-y5KOLaNA9m2qwA7hX7-MNDWxFtc8XUbB1=w920-h690-no?authuser=0)  (https://lh3.googleusercontent.com/8gI58kEBx_Bx3Gkb9o_TCxRHj584xkZcG9BBsS-GDl3uskbufxqv24ZCwXDZXTYX7FnnFP1nqOvoU8yKufN4EXUSoBoTkofG4IoVEAMyhVmUlUklE7hVByH2m1ItvedgVJcmKli_Fl1QedrpjPYLp-5GXGE2yPV-fxb24Vm3aaDw0uh9kcSYVIG3ZdNWb8D65sqXeBEfJmhyEa1QylooIg4Py6zvp_VrfIPA_b0CSmB-IiE6uU4b4XXUaG8KotrCPrYuUWcNmBQk--EBG8BVuPa5VGX6v9rlzIHeXWxKBgHy0_7vMmdOiL4m-yQLrzwCym30R9ZXQ_RsXq5DHK_fI2Bs3bLMEXru0irNcgmTlVm2UgwofINMKR-1vySGHe1kbBNXMtQlyCECqA0JtkGgtlTr8Iacv3IsakGOj4_Tsjec5cejGPMWjj0RGK8G9VI96PbjeAe0qinqRpN7x2D5qiEKSCgzrTrLezc7T-ysdhHtaSRR-VdtDMNjkBhimSLYGQSP7H8uz0fwfSaeEeiyVsimwKXLZqa5MgpiBO8o7EjmCR0H9jJ4ZjYBtUInUpnqLbRXuJz1inOBuJv6mPtMWmFBRSkk3m4kmAIFLLZq_vA-M9ppRn3vNnBD3YbAYDbQ94AQ0fqeQT8SPcTdOtQcrhYpYUBlj70PGKn7g9aXzGZvZ6zmrM1zDfMp1ADM-zjq4h04iTqM3CyGkitlFOb5yuKTd1dEoZTd8WJ5Ma_SSn0hZfDkFRtOJWHWhVtp=w920-h690-no?authuser=0)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 29. April 2022, 19:56:04
perfekt! Buschwindröschen und Schwarzer Kater!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Chica am 29. April 2022, 20:11:31
Rosa Buschwindröschen und blauer Kater  8).
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: goworo am 29. April 2022, 20:22:45
Ich habe schon längere Zeit nicht mehr in diese Rubrik rein gesehen. Wundervolle Eindrücke allenthalben!
@Jule: Die Segge ist beeindruckend. Unter welchen Bedingungen steht sie bei dir?
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Knautie am 29. April 2022, 21:00:45
Ich wage es einmal und zeige Euch mal Bilder aus meinem kleinen Garten, der auf dem Wege ist, ein richtiger Naturgarten zu werden. Leider kann mein Mann nicht
gut mit ansehen, dass Rasen zuuu lang wird... aber eine Ecke, die darf etwas länger werden, weil dort mein geliebtes Wiesenschaumkraut steht. Es ist mir leider erst heute Abend eingefallen, doch mal ein Foto davon aufzunehmen... Löwenzahn (Taraxacum) und Gänseblümchen (Beliis perennis), die schlafen gehen, Wiesenschaumkraut (Cardamine pratensis(die würde ich gern anbauen, aber leider machen das schon andere Anbauer aus unserer Region) Spitzwegerich (Plantago lanceolata haben wir) und Gundermann(Glechoma hederacea)... mir gefällts und da sich diese Fläche dazu noch direkt an der alten Schweinstallswand befindet, ist es dort sehr warm, und man kann doch die ein oder anderen Insekten finden.

Liebe Grüße Knautie
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Chica am 29. April 2022, 21:10:21
Sei hier begrüßt Du gleichgesinnte Ökotante  :-*. Um Cardamine pratensis beneide ich Dich, hier wächst sie nur in einer kleinen, nicht so staubtrockenen Ecke. Sie ist Futter für die Raupen des Aurorafalters  ;).
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Knautie am 29. April 2022, 21:18:37
Danke für die Begrüßung. Da habe ich doch gleich einmal eine Fachfrage... was passiert, wenn diese kleine Wiese dann doch irgendwann einmal gemäht wird  :o mit den Eiern? Sind die Nachkommen dann verloren? Oder werden die Eier so tief an den Boden gelegt, dass nichts passiert? Wie geht man am besten vor?
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Knautie am 29. April 2022, 21:21:18
Ups, hier ist was schief gelaufen. Auf dem Foto zu sehen (leider geschummelt, da aus dem letzten Gartenjahr) Euphorbia cyparissias (Zypressen-Wolfsmilch), die hier wild auf dem Deich wächst. Am passenden Standort breitet sie sich schon etwas aus, ist aber nach der Blüte recht unauffällig und wird nicht lästig.

Ich finde sie einfach herrlich!

Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Chica am 29. April 2022, 21:22:27
@Knautie
Da müssen wir uns genau den Zyklus von Anthocharis cardamines angucken und das Mahdregime entsprechend ausrichten. Ich klügele das mal aus und packe es zu den Schmetterlingen, OK?
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Knautie am 29. April 2022, 21:22:55
ja, klasse und danke für die Mühe
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Chica am 29. April 2022, 21:24:00
Ups, hier ist was schief gelaufen. Auf dem Foto zu sehen (leider geschummelt, da aus dem letzten Gartenjahr) Euphorbia cyparissias (Zypressen-Wolfsmilch), die hier wild auf dem Deich wächst. Am passenden Standort breitet sie sich schon etwas aus, ist aber nach der Blüte recht unauffällig und wird nicht lästig.

Ich finde sie einfach herrlich!

Schau mal im Saum  8).
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: solosunny am 29. April 2022, 21:26:52
Diese Zufallsfarbkombi finde ich einfach umwerfend:

(https://up.picr.de/43507922vn.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 29. April 2022, 21:53:11
Rosa Buschwindröschen und blauer Kater  8).
.
blau? Sag bloß! Rasse?
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Chica am 29. April 2022, 22:24:01
Nein, eine Hauskatze vom Bauernhof jwd, 1 1/2 Stunden bin ich gefahren  :o. Blau ist eine rezessiv vererbte Farbe bei Katzen und kommt deshalb ohne gezielte Zucht recht selten vor  8).
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 29. April 2022, 22:41:42
auf dem Foto ist das nicht zu sehen.  ;) Ich schwärme schon lange für Russisch Blau. Die Familie verbietet es mir. Ich muss unseren zwei schwarzen Katern loyal bleiben.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 29. April 2022, 23:51:49
der Balkanhügel mit Paeonia tenuifolia, Iris IB 'Blackcurrant', Tulipa 'Honky Tonk', Euphorbia characias ...
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=843844;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 29. April 2022, 23:52:54
Tulipa Triumph 'Havran'
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=843846;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 29. April 2022, 23:55:07
Hyacinthoides x massartiana und Euphorbia palustris 'Walenburg's Glorie'
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=843848;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=843850;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=843852;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 29. April 2022, 23:56:48
der alte Apfelbaum
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=843854;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=843856;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: zwerggarten am 30. April 2022, 00:26:56
Tulipa Triumph 'Havran'

sowas von nur geil! :D :D ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 30. April 2022, 00:31:11
 :D stimmt! Das Grundgefühl an und für sich in dieser Zeit des Jahres.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Jule69 am 30. April 2022, 07:05:08
@Jule: Die Segge ist beeindruckend. Unter welchen Bedingungen steht sie bei dir?
Ich hab sie an mehreren Stellen und ehrlich gesagt keine Probleme mit ihr. Zum Teil stehen sie im Halbschatten, zum Teil sehr sonnig.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Maia am 30. April 2022, 20:22:10
Nach längerer Zeit mal wieder ein Garteneinblick aus der üblichen Perspektive.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: sequoiafarm am 30. April 2022, 23:33:31
Sehr beeindruckende Gartenarchitektur!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Schnäcke am 01. Mai 2022, 07:50:17
Das stimmt. Bei uns gibt es gleich Frühstück mit diesem Ausblick:
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=844091)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 01. Mai 2022, 07:54:59
diesen ausblick gibts hier nicht, es regnet
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 01. Mai 2022, 08:15:28
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=844095;image)
Zufallsblick gestern beim Einparken...  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 01. Mai 2022, 08:26:53
Faszinierend. Da kommt der Eindruck großer Vielfältigkeit in aller erster Linie durch die verschiedenen Laubfarben und Strukturen zustande, weniger durch die Blüten.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Chica am 01. Mai 2022, 08:44:11
der alte Apfelbaum

Toll pearl, hast Du da Xylocopa violacea, die Blaue Holzbiene drin nisten?
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 01. Mai 2022, 09:13:16
 :D aber sicher! Und das ist nicht der einzige tote Apfelbaum auf den Streuobstwiesen. Am liebsten mögen die Blauschwarzen Holzbienen im Spätsommer Caryopteris clandonensis. Die blauen Sträucher sind heftig umschwärmt. Überhaupt mögen sie blaue Blüten, blaue Schwertlilien, Baptisia australis oder Rhazya orientalis. In einer Nische des Stammes am unteren Ende habe ich frisches Sägemehl gesehen. Da wird offenbar ein Nistplatz gebaut.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Chica am 01. Mai 2022, 11:02:23
Toll pearl, offensichtlich finden sie bei Dir genug Pollenquellen zur Fortpflanzung und es ist auch viel wärmer als hier, ein Paradies für Blau Holzbienen  :D.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: oile am 01. Mai 2022, 11:17:03
Ein paar Einblicke in meinen Hausgarten.
Die Trillium werden jetzt jedes Jahr mehr.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: oile am 01. Mai 2022, 11:17:35
Und noch etwas Getulpe
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: oile am 01. Mai 2022, 11:18:02
Ballerina immer wieder schön
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: oile am 01. Mai 2022, 11:19:00
Die Überlebenden eines Experimentes. Die meisten Tulpen hat Botrytis dahingerafft. Diese nicht.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: RosaRot am 01. Mai 2022, 11:42:46
Ein paar Einblicke in meinen Hausgarten.
Die Trillium werden jetzt jedes Jahr mehr.  :D

Sehr schön! :D
An Trillium habe ich mich noch nie getraut, gestern haben wir auch welche in Leipzig bewundert.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 01. Mai 2022, 11:51:27
Toll pearl, offensichtlich finden sie bei Dir genug Pollenquellen zur Fortpflanzung und es ist auch viel wärmer als hier, ein Paradies für Blau Holzbienen  :D.
.
 ;D du machst Witze!  ;D Ich hab hier Pollen und Nektar Quellen von Januar bis Dezember!  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Chica am 01. Mai 2022, 12:06:15
Naja, es müssen schon die für die Biene artspezifischen sein  8).
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: oile am 01. Mai 2022, 12:07:34
Sehr schön! :D
An Trillium habe ich mich noch nie getraut, gestern haben wir auch welche in Leipzig bewundert.
Die habe ich vor vielen Jahren selbst angezogen. Die Samen wurden damals in unserer Regionalgruppe verteilt. Es gab Zeiten, da hätte ich sie fast aufgegeben.  ;D Nun aber, mit Futter und Wasser gehen sie ab.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Rinca56 am 01. Mai 2022, 12:19:21
:D aber sicher! Und das ist nicht der einzige tote Apfelbaum auf den Streuobstwiesen. Am liebsten mögen die Blauschwarzen Holzbienen im Spätsommer Caryopteris clandonensis. Die blauen Sträucher sind heftig umschwärmt. Überhaupt mögen sie blaue Blüten, blaue Schwertlilien, Baptisia australis oder Rhazya orientalis. In einer Nische des Stammes am unteren Ende habe ich frisches Sägemehl gesehen. Da wird offenbar ein Nistplatz gebaut.

Caryopteris kann ich bestätigen. Bei mir mögen die Holzbienen aber auch ganz besonders die Blüten der Buschmalve. Da die den ganzen Sommer lang blühen ab Ende Mai habe ich auch sehr lange die Holzbienen zu Gast 😊😊😊
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Henriette am 01. Mai 2022, 12:44:31
Sehr schön! :D
An Trillium habe ich mich noch nie getraut, gestern haben wir auch welche in Leipzig bewundert.
Die habe ich vor vielen Jahren selbst angezogen. Die Samen wurden damals in unserer Regionalgruppe verteilt. Es gab Zeiten, da hätte ich sie fast aufgegeben.  ;D Nun aber, mit Futter und Wasser gehen sie ab.

Hallo Oile! Ich habe meinen Tillium immer nur Hornspäne gegeben. Das ist aber anscheinend zu wenig.
Womit verwöhnst Du Deine Pflanzen? Für einen Tipp wäre ich dankbar.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Chica am 01. Mai 2022, 13:00:12
:D aber sicher! Und das ist nicht der einzige tote Apfelbaum auf den Streuobstwiesen. Am liebsten mögen die Blauschwarzen Holzbienen im Spätsommer Caryopteris clandonensis. Die blauen Sträucher sind heftig umschwärmt. Überhaupt mögen sie blaue Blüten, blaue Schwertlilien, Baptisia australis oder Rhazya orientalis. In einer Nische des Stammes am unteren Ende habe ich frisches Sägemehl gesehen. Da wird offenbar ein Nistplatz gebaut.

Caryopteris kann ich bestätigen. Bei mir mögen die Holzbienen aber auch ganz besonders die Blüten der Buschmalve. Da die den ganzen Sommer lang blühen ab Ende Mai habe ich auch sehr lange die Holzbienen zu Gast 😊😊😊

Caryopteris ist keine Pollenquelle der Art, sie wird zum Nektar trinken angeflogen, dient also nicht der Fortpflanzung. An Malven ist zumindest Althea rosea zur Nutzung für die Fortpflanzung nachgewiesen  ;).
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 01. Mai 2022, 14:07:08
Naja, es müssen schon die für die Biene artspezifischen sein  8).
.
 ;D meintest du heimisch? Ich hatte ja Caryopteris clandonensis, Rhazya orientalis, Baptisa australis als Futterpflanzen genannt  ;D, ...  ;D In deiner Liste sind Kiwi, Wisteria, Besenginster, Salvia officinalis, Phlomis, Stockrose, Blauglockenbaum, Papaver orientale, Antirrhinum majus genannt, alle nicht heimisch.
.
Bei dem in manchen Jahren massenhaften Vorkommen der Holzbiene hier, habe ich keine Sorgen, dass die genug zu Futtern finden. Die sonnigen Flächen der Staudenwiesen hier am Neckar bieten reiche Auswahl.
.
In unserem Gartenstück haben sie noch den Vorteil, dass sie an einigen Stellen an Wasser kommen können. Dafür sorge ich.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: RosaRot am 01. Mai 2022, 14:25:07
Sehr schön! :D
An Trillium habe ich mich noch nie getraut, gestern haben wir auch welche in Leipzig bewundert.
Die habe ich vor vielen Jahren selbst angezogen. Die Samen wurden damals in unserer Regionalgruppe verteilt. Es gab Zeiten, da hätte ich sie fast aufgegeben.  ;D Nun aber, mit Futter und Wasser gehen sie ab.

Da hat sich der Aufwand doch gelohnt! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: AndreasR am 01. Mai 2022, 14:35:49
Hier im Garten waren die Pyramidenglockenblumen immer sehr eifrig von der blauen Holzbiene umschwärmt. :)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/0d56ea6da908c79006942b5fdb60a40c.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Chica am 01. Mai 2022, 20:14:23
Naja, es müssen schon die für die Biene artspezifischen sein  8).
;D meintest du heimisch?

Nein nicht heimisch, artspezifisch, guck doch in den Link, ich will das nicht hierher kopieren:

Toll pearl, offensichtlich finden sie bei Dir genug Pollenquellen zur Fortpflanzung und es ist auch viel wärmer als hier, ein Paradies für Blau Holzbienen  :D.

Alles andere sind nur Nektarquellen. Da die Art aus dem Süden kommt sind auch südlichere Pflanzen zur Fortpflanzung brauchbar.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: polluxverde am 01. Mai 2022, 21:20:50
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=844329;image).

Garteneingangssituation, schattig durch dichte Eibe, im Schatten hauptsaechlich Wurmfarn.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: polluxverde am 01. Mai 2022, 21:24:41
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=844335;image).

Ein paar Meter weiter, immer noch schattig ( halb-),  Wedel von Hemerocallis  fulva am Wegrand.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: polluxverde am 01. Mai 2022, 21:29:15
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=844343;image).

Hier gibt´s mehr Licht und Sonne --  ergo : Sonnenbrauthorste im Vordergrund, dahinter Päonie, Prärielilie und anderes
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: foxy am 01. Mai 2022, 21:38:09
Beim Rundgang gehe ich immer gerne um den Teich, da gibt es viel Neues zu entdecken.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Acontraluz am 01. Mai 2022, 21:43:42
Wunderschöne Impressionen, polluxverde!

Aber auch alle anderen zeigen faszinierende Gartensituationen. Frühling ist halt wundervoll, überall; und doch so verschieden. Wie schön, dass man durch das Forum an dieser Vielfalt teilhaben kann.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: AndreasR am 01. Mai 2022, 23:16:50
Ich weiß immer nie, ob ich in "Gartenimpressionen" oder "Garteneinblicke" posten soll, weil meine Fotos mal einen Überblick zeigen und mal mehr ins Detail gehen - cydora trennt das immer schön, aber ich will nicht zwischen zwei Threads hin- und herwechseln, wenn ich gerade beim Schreiben bin. Daher heute mal wieder hier... Vorab aber noch ein paar Kommentare:

@polluxverde: Lustig, den Wurmfarn habe ich heute auch abgelichtet, ebenso die Camassien, und die Taglilien sind auch auf den Fotos zu sehen, wenngleich nicht im Fokus der Aufmerksamkeit. Ich muss mal schauen, ob die Sonnenbräute sich nach dem feuchten Sommer 2021 wieder etwas erholt haben, zuvor litten sie arg unter der Trockenheit.

@oile: Tulpenfeuer braucht kein Mensch, reicht es nicht, wenn die Wühlmäuse immer etliche Exemplare auf dem Gewissen haben? Eine von diesen sehr dunklen Tulpen habe ich auch, das könnte auch 'Havran' sein. Die sieht sehr schön aus, muss ich unbedingt mal mehr von besorgen. :D Deine Trillium sind ein Traum, an so etwas habe ich mich noch nicht herangewagt...

@Buddelkönigin: Manchmal sind solle "Zufallsblicke" die schönsten -  am besten holt man dann gleich die Kamera und bannt den Moment auf die Speicherkarte. :D Bis mein kleiner 'Dissectum' am Teich mal die Ausmaße von Deinem Exemplar erreicht, dürften noch etliche Jahre ins Land gehen, aber als Gärtner muss man halt ein wenig Geduld haben.

@Schnäcke: Blütentechnisch hält sich Dein Garten ja gerade etwas zurück, aber der große Kirschbaum im Hintergrund ist gerade eine Pracht, da ist es gar nicht so verkehrt, wenn der Blick nicht davon abgelenkt wird. :)

@Maia: Und ich bestehe immer noch darauf, das ist kein Garten, sondern ein wunderschöner kleiner Park, den Du da hast! ;)

@pearl: Bei Dir staune ich immer wieder, wie sich die ganzen Kostbarkeiten in der Wiese halten können. Das Foto mit dem sonnendurchfluteten Schwertlilienlaub und den dunkelroten 'Havran' ist fantastisch! :D

@chica: Süß, der Kater in den Buschwindröschen! :)

@Jule: Die panaschierte Segge ist ja wirklich toll, die kannte ich noch gar nicht. Meinst Du, die kommt auch in einem eher trockenen Bereich zurecht?

@hesperis: Dein Terrassenbeet gefällt mir wirklich gut, vor allem "von der anderen Seite". Das rote Laub der Gehölze kontrastiert sehr schön mit dem üppigen Grün der Stauden, und die hier und da eingestreuten Steine strukturieren das Ganze zusätzlich. Ich sollte auch viel öfter mal ein paar Steine in die Beete integrieren... Auch der restliche Garten ist wirklich hübsch, und vor allem schön "dreidimensional" mit den ganzen Obelisken, Rankgerüsten und den aufgeasteten Sträuchern und Bäumen.


So, und nach all dem Text kommen wir nun endlich zu den Bildern. Die Fotos vom Vorgarten hatte ich noch im April aufgenommen, bin aber bisher nicht dazu gekommen, sie hochzuladen, daher liefere ich sie heute nach. Leider hat heute der Auslöser von meiner Kamera gestreikt, ich habe sie zweimal auseinandergebaut, um den Motor und das Zahnrad des Spiegelklappmechanismus wieder in Gang zu bringen, mit ein paar Tropfen Öl funktioniert das Ganze nun hoffentlich wieder - falls nicht, muss ich mich nach 13 Jahren wohl von meiner guten alten Nikon D60 trennen und mich nach etwas anderem umsehen...

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/10cd1d26348bc62199279fcb3f0265b6.jpg)

So langsam neigt sich die Blütezeit der Narzissen dem Ende entgegen, hier im Vorgarten hatte ich die Zwiebeln ja erst spät im Jahr verbuddelt, daher haben sogar die gelben Osterglocken bis jetzt geblüht, aber gestern waren sie dann doch alle verwelkt, so dass ich eine Runde "Blüten köpfen" eingelegt habe. Ich bin erstaunt, dass trotz des nassen Sommers doch so viele Tulpen geblüht haben, vermutlich hat die Prise Blaukorn letztes Jahr doch ein wenig nachgeholfen. :) Auch die Muscari sind nun fast "durch", aber ein paar Blautöne steuern sie noch bei.

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/3214e7443368bff8d2f659afce55cf3b.jpg)

Ein Blick von der anderen Seite zeigt, dass bis auf die paar Trittplatten im Vordergrund der ganze Garten schon in einem grünen Dickicht verschwunden ist, aber bald wird sich das Sedum reflexum, was ich zwischen den Platten gepflanzt habe, vermehrt haben. Mittlerweile blühen Phlox, Steinkraut und Schleifenblumen in meiner Mauer, und die verschiedenen Sedumarten sind alle wieder frischgrün (bzw. -rot ;) ). Irgendwann werde ich wohl auch mal eine Mülltonnenbox bauen, aber es gibt noch so viele andere Baustellen im Garten, die aktuell wichtiger sind...

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/94b77e299fa0c377362e0c31d36dd177.jpg)

Im November fand ich noch ein paar Packungen Muscari armeniacum zum Spottpreis beim ALDI, also buddelte ich mit klammen Fingern im vom Regen durchweichten Lehm zwischen den Trittplatten im hinteren Bereich des Gartens und versenkte die Zwiebeln dort. Ich weiß noch nicht ganz genau, was ich dort pflanze, damit der Bereich auch im Sommer begrünt ist, aber vielleicht ist es auch gar nicht nötig, wenn die Stauden drumherum höher wachsen und den Weg teilweise bedecken.

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/42943896cd2f7b5846b2c2e87cc1f742.jpg)

Das letzte Foto stammt von heute, nun blühen immer mehr Narcissus poeticus var. recurvus auf, und ein süßer Duft streicht durch den Vorgarten. Nachdem ich drei Jahre lang vergeblich in den Gartencentern nach Tulipa 'White Triumphator' Ausschau gehalten hatte, fand ich letzten Herbst endlich welche, und so sind zwei Päckchen mitgegangen, die nun gerade aufblühen. Ich hoffe, sie halten ebenso gut im Vorgarten aus wie die roten 'Apeldoorn' und die lilafarbenen 'Negrita'.

In den Startlöchern stehen auch die Akeleien, die Bergflockenblumen, Nachtviolen, und auch die Pfingstrose, welche ich letzten Herbst mühevoll ausgegraben und von den überall durchwuchernden Goldfelberichrhizomen befreit habe, hat an die zehn kräftige Blütentriebe gebildet. Zierlauch und gelbe Taglilien strecken nun auch ihre Blütenstängel, und ich bin froh, dass die im Herbst gepflanzten Perovskien, die Herbstanemone, die Ballonblumen und die Gräser wieder austreiben - hier hätte ein frostiger Winter sicher einige Kollateralschäden verursacht...
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: AndreasR am 02. Mai 2022, 00:10:27
(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/faf49bd7d3d1548c705e590cecd5a7b6.jpg)

Neuer Monat, neuer Beitrag, damit es nicht zu lang wird. ;) Der Mai ist gekommen, und das Gelb verschwindet für eine Weile aus dem Garten und macht Platz für ein Meer aus blauen, violetten und rosafarbenen Tönen, ergänzt durch strahlendes Weiß. Noch blühen ein paar letzte gelbe Narzissen, sowie der große Pulk zitronengelber 'Pipit' unten am Gartenhaus, und auch der Gämswurz leuchtet noch kräftig. Die Schlüsselblumen sind nun leider fast verblüht, und den Löwenzahn auf der Wiese muss ich nach dem Verblühen durch Mähen etwas in Schach halten. Aber es wäre jammerschade, die großen Gänseblümchenflächen und den Gundermann einfach so niederzumähen, also habe ich den Rasenmäher gestern nur auf die Stellen losgelassen, wo das Gras schon ordentlich hoch war.

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/d81f1541137bbf5d2d30f14bee568fb4.jpg)

Wendet man den Blick von meinem Aussichtspunkt oben an der immer noch zugewucherten Treppe nach links, sieht man ein Stück von der Trockenmauer sowie den lilafarbenen Flieder, der nach zwei Jahren endlich mal wieder blüht. Anders als das Exemplar im Vorgarten zeigt er eine starke Alternanz, ich weiß nicht so recht, woran es liegt, jedenfalls hatte ich neulich den Nachbarn gebeten, den großen Ast, der von seiner Salweide in meinen Garten ragte, zu entfernen, so dass der Flieder nun wieder mehr "Luft" hat (keine Angst, chica, die Salweide ist riesig und bietet mehr als genug Nahrung für alle Insekten). Weiter unten sieht man meine aktuelle Beet-Baustelle, die mich sicher noch eine Weile beschäftigen wird. Angefangen hatte ich vor einem Jahr, und dann kam der große Regen, der das Projekt um ein ganzes Jahr zurückwarf. ::)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/a9b8488dfd3a31afe7027a340ec801f6.jpg)

Geht man über die andere Treppe an der Terrasse nach unten in den Garten, liegt einem meine kunterbunte Wiese quasi zu Füßen, und links am Hang erstreckt sich das große Beet, was ich vor drei Jahren in zwei Etappen über mehrere Monate hinweg generalsaniert hatte. Der kleine Acer palmatum 'Garnet' markiert den Mini-Teich, welcher nun schon stolze acht Jahre alt ist und immer noch hübsch aussieht, und ganz rechts rankt die gute alte Rose von meiner Oma am vor einigen Wochen aufgestellten Obelisk empor. Beim Nachbarn leuchtet noch ein wilder Kirschbaum, und der üppige Flieder beduftet gerade den ganzen Garten. :)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/5048c79d4135685510187d4d9fe4ba92.jpg)

Geht man nach unten zum Gartenhaus und blickt zurück, präsentiert sich einem nochmals das ganze Panorama des Hangbeets. Dieses Jahr dürfte die Weigelie an der Treppe deutlich besser zur Geltung kommen, da ich im Winter den großen, fast abgestorbenen Hartriegel entfernt habe, und rechts im Hintergrund färbt die riesige Tamariske sich schon auffällig dunkelrosa. Mittlerweile ist der Blattaustrieb der Bäume und Sträucher schon fast vollendet, vor ein paar Wochen waren die noch alle kahl.

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/f425c3bd5272a5afa01c1d4a2e5d3568.jpg)

Auch der kleine Acer palmatum 'Orange Dream' verändert im Moment fast täglich sein Antlitz. Vor kurzem noch eine feurig orangerote  Fackel, entfaltet sich nun langsam das Laub und lässt die gelbliche Mitte erkennen, welche sich im Sommer dann in ein helles Grün verändert, nur um im Herbst wieder kräftige gelbe, orangene und rote Farbtöne anzunehmen. Nach anfänglich kräftigem Austrieb ist der Zuwachs pro Jahr mittlerweile eher moderat, so dass der zugedachte Platz noch lange ausreichen wird. Leider scheine ich mit japanischen Ahornen im Topf nicht so viel Glück zu haben, vielleicht sollte ich doch noch ein oder zwei an passende Stellen auspflanzen...

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/596e7624168b3c1b50d692173cf25f5b.jpg)

Das Beet oberhalb der Trockenmauer hat letztes Jahr deutlich gelitten, im Dauerregen war die Pflege unmöglich, und es ist völlig von Unkraut überrannt worden. Im Winter haben die Mäuse dann ein Fest gefeiert und zahlreiche Krokusse, Tulpen und sämtliches Ipheion aufgefressen. Nach ausgiebigem Jäten ist die Ecke nun wieder einigermaßen präsentabel, aber rundherum muss ich auf jeden Fall nochmal 'ran. Vergissmeinnicht und Dichternarzissen passen wunderbar zusammen, ebenso die blauen Hasenglöckchen und die Bergflockenblumen. Ich bin gespannt, wie sich die Schwertlilien nach dem nassen Sommer machen, ganz so üppig wie letztes Jahr wird die Blüte sicher nicht, aber ein paar Stängel schieben sich bereits in die Höhe.

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/a0559bdb24aea08663e3567158d25fa0.jpg)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/dc23f588bcf8b7368e4f8aca2e73718f.jpg)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/772d1bf61c5ad05fad872750be1b5719.jpg)

Nochmal ein paar Impressionen vom Hangbeet, was vor wenigen Wochen noch fast vollständig kahl war, nun aber geradezu überquillt vor lauter Grün und Blüten. Die Akeleien sind in den letzten paar Tagen rasant in die Höhe gewachsen und haben die ersten Blüten geöffnet, überall leuchten nun Dichternarzissen, Bergflockenblumen und Hasenglöckchen, und das Vergissmeinnicht hat das feuchte letzte Jahr für eine üppige Vermehrung genutzt und durchwebt das Beet überall. Vor der Beetrenovierung war der Gämswurz fast völlig im Unkrautdickicht verschwunden, ich habe die Rhizome mühsam zusammengeklaubt und in zwei Tuffs wieder ausgepflanzt, diese haben sich mittlerweile wieder gut durchgesetzt.

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/21df59c0e605cbcd6dd6dfe2dabfb36d.jpg)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/953ea31974516f9b29985d80b7a2efa5.jpg)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/medium/4d86f6d72042dd9658eb9920c581f25f.jpg)

Zum Abschluss bin ich nochmal über die Terrasse gegangen, wo die feuerwehrroten 'Apeldoorn'-Tulpen nun in den letzten Zügen liegen. Dank der teils recht moderaten Temperaturen haben sie lange durchgehalten und ergänzen immer noch die Hasenglöckchen. Die Funkien sind mittlerweile kräftig ausgetrieben und zum Glück nur hier und da ein klein wenig angeknabbert, obwohl ich gar kein Schneckenkorn ausgestreut habe. Auch die Walderdbeeren haben mit der Blüte angefangen, und die Wurmfarne entrollen malerisch ihre großen Wedel. Ich werde im Mai immer ein bisschen wehmütig, da die große Zeit der Geophythen - abgesehen von der Blüte des Zierlauchs - nun vorüber ist. Aber dafür legen die Stauden los, und noch stehen viele Monate Blütenpracht bevor. :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Jule69 am 02. Mai 2022, 06:29:55
Hach, wie es bei Euch leuchtet und blüht, so schön!

AndreasR:
@Jule: Die panaschierte Segge ist ja wirklich toll, die kannte ich noch gar nicht. Meinst Du, die kommt auch in einem eher trockenen Bereich zurecht?
Das glaube ich eher nicht, es wird ja überall geschrieben, Halbschatten/ Schatten und leicht feucht. Sie hält sich bei mir vermutlich, weil ich Gießerin bin  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: AndreasR am 02. Mai 2022, 07:43:38
Ok, dann eher nicht für mich, weil ich nur im Notfall gieße. ;) Jetzt muss ich mich allerdings erstmal um eine neue Kamera kümmern, die "Reparatur" gestern Abend hat dann doch nur eine Handvoll Bilder überlebt...
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lerchenzorn am 02. Mai 2022, 07:54:42
Die Handvoll hat es aber in sich. So tolle Aufnahmen, wunderschön und wirklich gut!
Was hast Du denn angestellt, dass Du gleich eine komplett neue Kamera brauchst?
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Chica am 02. Mai 2022, 07:58:52
Die Schlüsselblumen sind nun leider fast verblüht, und den Löwenzahn auf der Wiese muss ich nach dem Verblühen durch Mähen etwas in Schach halten. Aber es wäre jammerschade, die großen Gänseblümchenflächen und den Gundermann einfach so niederzumähen, also habe ich den Rasenmäher gestern nur auf die Stellen losgelassen, wo das Gras schon ordentlich hoch war.

So hat das bei mir auich angefangen  :-X. Deine bunte Wiese sieht sehr schön aus Andreas  :D.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 02. Mai 2022, 08:14:29
wenn ich meine cam aufschrauben würde könnte ich mir auch um eine neue umschaun ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: AndreasR am 02. Mai 2022, 08:45:30
Danke Euch! :D

@lerchenzorn: Ich hatte die Kamera geöffnet und ein paar Tropfen Öl auf das Zahnrad gegeben, was den Verschlussmechanismus betätigt. Das hatte ich vor zwei, drei Jahren schon einmal gemacht, und es hat gut funktioniert. Also die Prozedur wiederholt, aber nach ein paar Aufnahmen bleibt das Zahnrad wieder hängen. Jetzt hatte ich die Kamera bestimmt schon viermal offen, aber es hilft nicht. Ein fachkundiger Mensch könnte vielleicht einen neuen Auslösemotor samt Getriebesatz einbauen, aber dazu muss man die Kamera komplett zerlegen und diverse Kontakte ablöten. Sowas kann ich leider nicht.

Wie dem auch sei, das gute Stück ist jetzt 13 Jahre alt, technisch zwar durchaus noch auf der Höhe, aber ein unzuverlässiger Auslöser ist für mich das "Todesurteil". Die letzte DSLR dieser Baureihe ist wohl die Nikon D5600, erschienen Ende 2016, und da ich zwei gute Objektive für dieses Format habe, möchte ich ungerne komplett umsteigen (heutzutage würde sich ja eine Systemkamera anbieten). Wenig gebraucht findet man die D5600 zu teils durchaus ansprechenden Preisen von Privat, mal schauen...
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 02. Mai 2022, 18:20:32
ein kleines Stück Hang.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=62685.0;attach=844565;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: kaieric am 03. Mai 2022, 11:38:53
andreas, das sind ja ganz bezaubernde ecken in deinem garten, in die uns da entführst - besonders schön finde ich deine unterpflanzungen in den schattigen partien, und dein vorgarten ist ja wirklich überbordend. die trittplatten fügen sich sehr harmonisch in die beete, und ich bin sicher, dass du sie demnächst zwischen den stauden nicht mehr erkennen wirst.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 03. Mai 2022, 22:17:55
heute im Wiesengarten in der Pflanzung mit weißen Blüten. Iris IB 'Hi', Narcissus Triandrus 'Petrel', Tulipa 'White Triumphator'
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=844803;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=844805;image)
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=844821;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=844801;image)
.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 03. Mai 2022, 22:20:00
in der Taglilienpflanzung mit gefüllten Tagliien blühen gerade weiße Hasenglöckchen und pinkfarbene Tulipa Triumph 'Barcelona'
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=844815;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 03. Mai 2022, 22:25:01
bei den Taglilien blühen Hasenglöckchen und Wolfsmilch. Und, ach ja, Camassia leichtlinii 'Caerulea'
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=844809;image)(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=844811;image)
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=844813;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 03. Mai 2022, 23:02:17

Ich freue mich sehr über die Eure verschiedenen Einblicke und Impressionen (ich finde auch, dass man das nicht immer trennen kann), die unterschiedlichen Gartenstile von naturnah bis architektonisch, aber auch an den erzählerischen Qualitäten der Posts sowie netten Wortschöpfungen, wie z. B. "Getulpe".

Ein paar Fotos aus meinem Garten von heute abend.

Polystichum "plumosum densum" mit Blick auf die Beete in pink.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 03. Mai 2022, 23:03:53

Millium effumum und Helleborus unter einem Apfelbaum.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 03. Mai 2022, 23:04:50

Abendstimmung
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 03. Mai 2022, 23:10:59

Lathyrus vernus roseum mit Tulpen.
(Die Stange ist ein alten Entlüftungsrohr von unserer Heizung. Die war mir zu schade zum wegschmeißen.)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 03. Mai 2022, 23:11:58

Noch einmal Lathyrus
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: kaieric am 03. Mai 2022, 23:14:14
in der Taglilienpflanzung mit gefüllten Tagliien blühen gerade weiße Hasenglöckchen und pinkfarbene Tulipa Triumph 'Barcelona'
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=844815;image)
...und was gelbes ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 03. Mai 2022, 23:39:29
bei den Taglilien blühen Hasenglöckchen und Wolfsmilch. Und, ach ja, Camassia leichtlinii 'Caerulea'
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=52389.0;attach=844813;image)
Und Butterblumen :D sie sind das i Tüpfelchen der Kombination. Ohne wäre es für mich nur halb so schön. So was kann man nicht pflanzen. Ist das scharfer oder kriechender Hahnenfuß?
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 03. Mai 2022, 23:46:20
Da schließe ich mich cydora an... Wunderschön ist Deine Staudenwiese, pearl.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: kaieric am 04. Mai 2022, 00:04:38

Abendstimmung
herrlich :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 04. Mai 2022, 00:15:25
ja, sehr schöne Abendstimmung und überhaupt ist der Garten von hesperis ein maximaler Kontrast zu meinem.  ;D
.
.
Ist das scharfer oder kriechender Hahnenfuß?
.
Kriechender Hahnenfuß, Ranunculus repens. Zwischen den Päonien und Schwertlilien fährt er jetzt ganz lange Tentakeln aus um seine Kinder um sich zu schmeißen. Den vielen Regen liebt er.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: oile am 04. Mai 2022, 11:00:01
Hallo Oile! Ich habe meinen Tillium immer nur Hornspäne gegeben. Das ist aber anscheinend zu wenig.
Womit verwöhnst Du Deine Pflanzen? Für einen Tipp wäre ich dankbar.
Ich vermute mal, Hornspäne wirken zu langsam. Ich gebe Rinderdungpellets, manchmal auch Osc*Anim* (muss weg) und dann habe ich vor zwei Jahren im Herbst abgelagerten Hühnermist ausgebracht. Wichtig dabei:man muss wässern, sonst liegen alle guten Gaben schön trocken rum und gelangen gar nicht an die Wurzeln.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Wühlmaus am 04. Mai 2022, 16:51:20
Gestern hat die Gewitterstimmung die Farben noch intensiviert 8)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Wühlmaus am 04. Mai 2022, 16:52:15
 8)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Wühlmaus am 04. Mai 2022, 16:52:53
 8)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 04. Mai 2022, 17:03:54
Der Blick auf dein fröhliches Tulpenmeer ist einfach fantastisch! und mit Obstbäumen dahinter urige Landidylle :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: minthe am 04. Mai 2022, 18:15:03

Lathyrus vernus roseum mit Tulpen.


Toll!!
Diese schoene Platterbse habe ich dieses Jahr zum ersten Mal gesaeht. Deine sieht aber aus, als kaeme sie vom letzten Jahr. Falls ja, was braucht es zum Ueberwintern?
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 04. Mai 2022, 19:40:05

Hallo minthe,
bei mir ist sie eine langlebige Staude, die problemlos überwintert und sehr gut mit der Trockenheit klar kommt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Quendula am 04. Mai 2022, 20:34:38
Der Blick auf dein fröhliches Tulpenmeer ist einfach fantastisch! und mit Obstbäumen dahinter urige Landidylle :D
Oh ja :D - so schön :D.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: minthe am 04. Mai 2022, 22:25:29
Wie toll, danke hesperis!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Starking007 am 05. Mai 2022, 22:13:21
Auf den ersten Blick nichts Besonderes,
aber das Beet liegt unter Dach, nicht ein Tropfen Regen erreicht es.
Funktioniert im 3ten Jahr, selten gewässert.

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/DSC00003.JPG)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: RosaRot am 05. Mai 2022, 22:16:05
Du hast offenbar keine Finger sondern ausschließlich grüne Daumen! ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: foxy am 05. Mai 2022, 22:20:53
Ja mit Steinen und Pflanzen kannst ja richtig gut umgehen 😁
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 05. Mai 2022, 22:51:32
es ist wirklich wunderschön
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Starking007 am 06. Mai 2022, 07:45:44
Bin zufrieden.
Bin gespannt ob eine Salzanreicherung stattfindet.

Keiner wundert sich über Hosta + Hauswurz-Benachbarung.
Die haben in weiten Bereichen ähnliche Ansprüche bzw. Härten,
wie Sukkulenz.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lonicera 66 am 06. Mai 2022, 07:54:40
Zitat
Keiner wundert sich über Hosta + Hauswurz-Benachbarung

Warum? Viele Hostas wachsen auf felsigem Untergrund, nicht alle Sorten sind Waldbewohner. Sagt jedenfalls Wikipedia. ;)

Ich habe auch einige, die ich vom Standort her gut mit Hauswurzen vergesellschaften könnte.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 06. Mai 2022, 08:25:22

Keiner wundert sich über ...
bei dir hob i mi wundern abgwöhnt ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Chica am 06. Mai 2022, 17:00:46
auf dem Foto ist das nicht zu sehen.  ;) Ich schwärme schon lange für Russisch Blau. Die Familie verbietet es mir. Ich muss unseren zwei schwarzen Katern loyal bleiben.

Schwarz geht hier auch. Schwarz in Dipsacus fullonum, Malva moschata und Campanula persicifolia  8).

(https://lh3.googleusercontent.com/cOX0Y1LOWhS74OYWiJNVUPfLPE3bV-a4nFtUNm4OLH_psG6SQg_pavZnU5zk88EYZHDOvjz6OXH6-JEOR926-CHEtGvc3_GdYyj87H6frGNAimsVUEusUxObX0qvLG7MdLAh1xF0uhdIxqO1crW7Y-eRP2nKg15dWYT244M0fCm4kCdoyEVhXiVrD4wiMZHFUCftqrAMeIhKW1UBBN5aGQ728qowYnkZrtj2ksOR2KuwjbCWI6NotcrLcQy4cN-15Q31XoPEoxgYyihtzhM2cM0qxoSTONslFqG4qCuSb8pBEi57LE9r7m3dOdkwLisLRGQULiuVFkOGqOycp325G2V0ccGuD7yMZ-B1l4eKSjZE8hgMZDimy6TIm1wdZ_tsfOhp5GYfufyspihQbmNB1b27j1MvrUBFQZ14AZgdrOEfcyJQDwa5BREsMJm7c1lY1Q-pRZv3gXh4Np9gGen0zamJ50dCW8zBevKdF6qk1pATXK_8r_109lvBAVbkjDRyF0CGyRRr8Woa1vPyTfsb20TwDFvY8d85pGDfln-arno-AgiV_8M4oRJodz5VVm2ypT8oYKOoPuWX1LmQzkd4nlSnMwJTNX1Hc4QtXo0WJ9z-tAa4qN-qc-_ocJBrjgQq5KzrcrCEfycqckcHGpDzxph8fgi4rF1zoDbUh-mJ8E0O-JnUvY4Wc9bGgOzZ44VcyBqjg2GM3jWmKXPJNGBps1iPq_QPz__T8xaWTi4-23rgbRJhyBVS5JfFn5YH=w920-h690-no?authuser=0)

Und Blau in Lunaria annua und Taraxacum officinale. Nochmal so zum Genabgleich  8).

(https://lh3.googleusercontent.com/eW4PEAL6oveztpBL1Wo2j2goo2v9G-tPgprKbxtY3CEqm_nX9Zo6wgLLLUG5SCeOz2qUD5UxGjoCbgOZG1uniil1d3wLmwgP5j2IcGOCVdQ0zpLi_ubTNgaZf_XeNfoBaijByQdi4gmcNcP2ternqOcN_JfSIjB7RM8tILPDMdOGNTzfq6kRSG3nMvw7HItNkblGv-FA9DxxA6CVQCXTYuHFBL0cCDrOJw0Ftovwz67__f3Q98vNplXCjOdLeBVgSBfgL5mPR_JsRop791Ot68RXPSrs7-QKEtuEBsU3rscJ2ObpumrdVm4mD0iETH6fHeOjPzFlnGD9mBpxdhGp_AkiWKcm005R7s1G8zoCFx4KgssorvAXQf8Vuo1qj4sDK5XCoeasSLM9fX6bCoCKYxPoPU3K4Wjxr7nA4F_x4_P_x7Fskww8e1PAhjyBE4t2bIefj2gTGL5w_eGz6z0W603HZlsJTBYmzH6k5p64RfikFfkTCcaaJJfMa_77syLGzL4DvL5vDDK9HEltqbshEYP5piocs04jRGlwUu97AF6SOy4jVvlXsWgKbeoouo_ka9_eqD1qtmijzwrlUK2QugSukS_9Z0fTr_SsZd2jhpO5Ws9oHq3m4KDGJDZD5N9xCwSFNx55p0tv6QoBwuRITbHDD7rwp_fCUnLZiwKVm6oypDDmo6NqIl1Q-DwePiZSN1oY7LOzmAclYA-zwMf8fI0tru75XoS_XR23rTiPnCif4it45kQnP6sTkjai=w920-h690-no?authuser=0)

.
.
Ist das scharfer oder kriechender Hahnenfuß?
.
Kriechender Hahnenfuß, Ranunculus repens. Zwischen den Päonien und Schwertlilien fährt er jetzt ganz lange Tentakeln aus um seine Kinder um sich zu schmeißen. Den vielen Regen liebt er.

Hast Du schon ein paar waagerechte hohle Nisthilfen 3,5 bis 4 mm Durchmesser für die Hahnenfuß-Scherenbiene zurechtgelegt? Die Mädels sammeln gerade wie verrückt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 07. Mai 2022, 09:59:20
Bin zufrieden.
Bin gespannt ob eine Salzanreicherung stattfindet.

Keiner wundert sich über Hosta + Hauswurz-Benachbarung.
Die haben in weiten Bereichen ähnliche Ansprüche bzw. Härten,
wie Sukkulenz.
Oh doch, die Hostas sind mir direkt aufgefallen. Aber ich staune auch hier,  wie viel Trockenheit von ihnen vertragen wird....
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Borker am 07. Mai 2022, 14:23:32
Noch blühen ein paar Tulpen  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Borker am 07. Mai 2022, 14:24:49
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Borker am 07. Mai 2022, 17:52:29
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Borker am 07. Mai 2022, 17:58:53
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 07. Mai 2022, 21:24:38
nach dem täglichen regen schießt alles in die höhe
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: AndreasR am 07. Mai 2022, 22:47:42
Eure Garteneinblicke offenbaren so viele unterschiedliche Gestaltungsansätze, und jeder davon ist auf seine Art schön. :) Das kleine Stück Hang bei pearl, oder ihr weitläufiger überbordender Wiesengarten mit den exquisiten Beeten, die wie kleine Inseln aus dem Gräsermeer hervorleuchten, die ruhige, geheimnisvolle Szenerie im Abendlicht bei hesperis, Wühlmaus' Garten mit Streuobstwiesen-Flair und wahrhaft "brennendem" Tulpenbeet, das kunterbunte Raritätenkabinett beim Lord, Arthurs "steinreicher" Garten mit ebensolchen Kostbarkeiten, und wo auch Allerweltssachen meisterhaft in Szene gesetzt werden, und ich freue mich, dass auch Borker mit seinem sich immer weiter entfaltenden Garten wieder dabei ist. :D

Nachdem ich nun wieder eine funktionierende Kamera habe, musste ich natürlich gleich die eine oder andere Fotorunde durch den Garten machen und habe wieder ein Dutzend Aufnahmen zusammengestellt. Ich fange wieder mit dem Schattenbereich rund um den Weg ums Haus an, der sich, wie Kai-Eric schon angemerkt hat, wirklich gut gemacht hat. Alles ist üppig gewachsen und leuchtet sattgrün, dazu blüht es nun auch hier an allen Ecken und Enden.

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/91bf78eae4e14b3b4f8fd2ff68e6c333.jpg)

Im Beet an der Nordwand vom Haus haben die Stauden nun das Laub der einziehenden Schneeglöckchen fast völlig verdeckt. Zwei oder drei Funkien sind entfalten gerade noch ihr Laub, dann ist wieder alles "dicht". Wunderschön blüht gerade der Kriechende Günsel, Lungenkraut und Bergenien blühen schon seit einer ganzen Weile, dazu haben sich Schaumblüte und Vergissmeinnicht gesellt, was sich mitten im gerade austreibenden Hakonechloa 'Allgold' angesiedelt hatte. Die Purpurglöckchen sorgen für kräftige Farbkontraste, und ich bin froh, dass sich hier auch der Haselwurz wohlfühlt, nachdem ihn der ursprünglich zugedachte Standort unter meiner Tanne so gar nicht zusagte.

(https://lychee.ar-media.info/uploads/medium/b0a5d55a2ecbd5f3fd0a0800874d4ee5.jpg)

Ich glaube, ich habe noch nie ein Foto von dem großen Runzelblättrigen Schneeball gezeigt, der dort am Hang eingezwängt zwischen der großen Tamariske und der ebenso großen Tamariske steht. Aber er kommt hier offenbar gut zurecht, zwar stört das großformatige, ganzjährig abgeworfene Laub manchmal ein wenig, und zur Blütezeit gibt er ein durchaus prächtiges Bild ab. Seine Blüte wird abgelöst von der der Tamariske, dann übernimmt die Kolkwitzie, und danach blüht der Bauernjasmin, der dort ebenso eingezwängt steht, sich aber genauso wacker hält.

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/f2f98435f8cd101289b491ec735db3cf.jpg)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/c3a0c3834fd93ac9005af481e8f5df7d.jpg)

Hier konnte ich mich nicht entscheiden, welches Bild schöner ist, also habe ich einfach beide genommen. ;) Unterm Schneeball und der Kolkwitzie ist das kleine, abgestufte Schattenbeet gerade besonders üppig, die eingestreuten Akeleien beherrschen das Bild und schweben mit ihren bunten Röckchen über einem sattgrünen Teppich. Auch hier ziehen die Schneeglöckchen gerade ein, die Balkananemonen werden folgen, danach wird die Szenerie hier wieder etwas ruhiger, so dass auch die Farne und Gräser wieder besser zur Geltung kommen.

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/9f80177e796b3b9ec4850b8443d4e44b.jpg)

Noch ein kleiner Abstecher nach unten in den "Waldgarten", den ich auf jeden Fall nochmal am Morgen fotografieren muss, aber auch die Abendsonne zaubert eine schöne Lichtstimmung, wie hier die überbordende Fülle direkt am Fuß der großen Tanne, wo sich Waldmeister und gelber Lerchensporn ungehemmt ausgebreitet haben, auch Taubnessel und Storchschnabel geben mächtig Gas, ein üppiges Schöllkraut ergänzt die "grüne Hölle", und die entrollten Farnwedel sehen im Streiflicht besonders edel aus, auch wenn es "nur" ein schnöder Wurmfarn ist.

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/03f81bb789d4290a6ba3bade684465fd.jpg)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/7ff0b2e7676397f859119c1f5fa8547d.jpg)

Das Beet am Hang ist gerade eine Wucht, die Akeleien blühen hier gerade besonders prächtig in allen möglichen Tönen von zartrosa bis dunkellila, Vergissmeinnicht und Bergflockenblumen steuern weitere Blautöne hinzu, der Gämswurz strahlt in einem fröhlichen Sonnengelb, und nun blühen auch die dicken Bälle der uralten Pfingstrosen - alle noch von meiner Oma gepflanzt - auf. Nach wie vor mag ich meine Wiese nicht mähen, weil es immer noch so überwältigend blüht, auch wenn sich die "Pusteblumen" sicher wieder unbotmäßig in die Beete versamen werden. Leider fängt nun auch das Gras an zu blühen, für mich als Heuschnupfengeplagten ist das dann leider die letzte Mahnung, doch bald den Rasenmäher anzuwerfen...

(https://lychee.ar-media.info/uploads/medium/b748876eac1bb0aa73b5254f36441984.jpg)

Wunderbar leuchtet nun auch der Flieder am Hang, der wie erwähnt nur alle zwei Jahre blüht, dann aber besonders reich und üppig. Die Schwertlilien zu seinen Füßen blühen dieses Jahr etwas verhalten, der letzte Sommer war halt einfach zu nass, und das kleine Beet dort war dermaßen überwuchert, weil ich keine Chance zum Unkraut jäten und zurückschneiden hatte. Vielleicht schaffe ich es mit der Pflege dieses Jahr besser, wobei ich auch jetzt schon wieder im Verzug bin, es ist einfach so viel zu tun!

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/66a6e6c65c663624716cc7494c2c5d9c.jpg)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/30aed041e2c17bbfeb66ca5eb6b16fe1.jpg)

Nochmal zwei Bilder aus dem Vorgarten, wo die Farbenpracht im Moment etwas zurückhaltender wird. Die Narzissen sind bis auf die weißen Dichternarzissen nun alle verblüht, die roten Tulpen werden in ein, zwei Tagen ebenfalls passé sein, so dass wieder die "Mai-Farben" in Rosa, Blau, Violett und Weiß dominieren. Der Zierlauch steht schon in den Startlöchern und wird in Kürze ungefähr 50 violette Blütenbälle ergänzen, und auch die Nachtviolen wachsen gerade im Rekordtempo. Sehr schön blühen gerade die Pflanzen in meiner Gartenmauer, in den Pflasterfugen auf dem Bürgersteig sollte ich vielleicht mal wieder etwas ausputzen und "Unkraut" entfernen, aber hübsch blühendes stehenlassen.

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/a3742eb07e301fe8394e89899fadf137.jpg)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/9c2ea2f3008fd206dbaa1192336c04d4.jpg)

Zum Schluss noch zwei Fotos von Tulipa 'White Triumphator', welche gerade strahlend weiß blühen und wunderschön in der Sonne leuchten. Ich bin mal gespannt, wie dauerhaft sie wirklich sind, aber wenn sie ähnlich zuverlässig wie 'Purissima' sind, kann ich mich jedes Jahr auf etliche Blüten freuen. Zusammen mit dem Zierlauch wird das jedenfalls sehr effektvoll aussehen, mal schauen, hoffentlich klappt es auch zukünftig mit einer zeitgleichen Blüte...
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 07. Mai 2022, 23:15:04
herrlich andreas, der flieder is schön, hatte meine oma auch, denke ludwig späth
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Kapernstrauch am 08. Mai 2022, 07:11:28
Wunderschön!  Mich wundert es immer wieder, zu welchen unterschiedlichen Zeiten die Pflanzen blühen - bei mir ist die Gemswurz fast verblüht, die Pfingstrosen brauchen noch mindestens 2 Wochen, die Akeleien fangen gerade an.

Wie machst du es, dass du mehrere Fotos in einen Beitrag einfügst? 
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Lady Gaga am 08. Mai 2022, 08:21:54
Danke für den Rundgang, auf den freue ich mich immer.  :D
Besonders gut gefallen mir u.a. die stufigen Schattenbeete am Gehweg nach unten. Eine interessante Mischung hast du da gepflanzt, und sie sieht trotz der Vielfalt mit dem Gehweg zusammen total stimmig und zeitgemäß aus.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: AndreasR am 08. Mai 2022, 10:40:26
Danke Euch! :)

@Lord: Ja, das dürfte 'Andenken an Ludwig Späth' sein, der gleiche steht auch nochmal im Vorgarten, mittlerweile ziemlich hoch und etwas vergreist, so dass er nur noch im oberen Bereich blüht, aber ich mag die schmale, säulenartige Form, weil sie den Platz gut ausnutzt.

@Kapernstrauch: Die Blütezeit scheint sehr vom Kleinklima und von der Lichtsituation abzuhängen, manche Pflanzen reagieren sehr stark darauf, während andere wohl eher von den Temperaturen, der Tageslänge oder vielleicht auch einer "inneren Uhr" gesteuert werden. Der Garten unten bekommt vormittags Sonne, der Vorgarten nachmittags, und so hängt letzterer bei einigen Sachen locker zwei Wochen hinterher, aber eben nicht bei allen.

Die Fotos stammen aus meiner Bildergalerie auf meinem Webspace, die erzeugt beim Hochladen praktischerweise auch immer ein kleines Bild direkt zum Einbinden in den Beitrag, eine mittlere Größe sowie die Originalgröße, mit der ich die Fotos hochlade, die kann man dann immer durch Anklicken in einem neuen Tab laden. So kann ich die Größenbeschränkung beim Upload hier im Forum gut umgehen, denn es ist schade, wenn so viele Details durch das Herunterskalieren verloren gehen.

@Lady Gaga: Mir gefällt dieses kleine Beet auch sehr gut, und auch wenn ich die Pflanzen und deren Bedürfnisse mittlerweile recht gut kenne, ist es doch immer wieder spannend, wie sie sich letztendlich machen. Ich mache nie Pflanzpläne o. ä., sondern schaue halt, was ich so da habe (die meisten Pflanzen stammen aus diversen Streifzügen durch Gartencenter und "Resterampen", sowie vom Pflanzentausch mit anderen Gartenliebhabern), und pflanze "nach Gefühl". Die besten Kombinationen erzeugt aber immer noch der Zufall. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: solosunny am 08. Mai 2022, 20:43:19
Wunderschön Andreas dein neuer Vorgarten.

ich hab auch mal ein paar Fotos gemacht

Hier einmal ein Teil meines Steppenbeetes
(https://up.picr.de/43569501mk.jpg)



Die Veronica gentianoides ist für mich echt der Burner, ich werde die Camassia dagegen tauschen, ideales Laub-Blüteverhältnis und blühen gefühlt ewig an dann bestimmt 50 cm hohen Stengeln.
(https://up.picr.de/43569521ug.jpg)


Und hier eine wilde Ecke, die Wolken der Sternmiere umspielen die Pfingsrose, die mir hier sogar gefällt und die Euphorbia amygloidis robbie (oder so ähnlich) so richtig kommts auf dem Foto nicht rüber

(https://up.picr.de/43569508du.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Snape am 08. Mai 2022, 20:52:34
Sehr schön und sehr sonnig
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Natternkopf am 08. Mai 2022, 21:20:56
Den Frauenschuhen gefällt es.

Verdoppelt seit den letzten drei Jahren.  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Natternkopf am 08. Mai 2022, 21:22:06
Beim Schnellkomposter Zwischenlager

Weisse Blüten in Reihe.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: goworo am 08. Mai 2022, 21:22:58
Ich freue mich immer über Bilder von Gärten, die so ganz anders gestaltet sind als der eigene. So vielfältig wie die Persönlichkeiten, so vielfältig sind auch die Gärten! Einfach wundervoll! :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Natternkopf am 08. Mai 2022, 21:23:09
Bei GG im Garten, die Ringelblumen am Farbe bekennen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Natternkopf am 08. Mai 2022, 21:23:59
Bei GG im Garten was ich nicht kenne.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Rantanplan am 08. Mai 2022, 23:28:51
Wunderschön!
Ich staune immer wieder, auch wenn ich doch Erdkunde Leistungskurs hatte, vor 30 Jahren, und etwas hängengeblieben ist. Aber wie können bei Euch schon die Ringelblumen blühen? Die kommen bei uns im Wildblumenbeet irgendwann im Sommer wieder, hoffe ich!
Hier, im Vorgarten überlegen sich gerade die Akeleien, ob sie in den Blütenreigen schon einsteigen wollen.

Edit: Es waren wohl mehr als 30 Jahre.  ::)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Kapernstrauch am 08. Mai 2022, 23:38:53
Wunderschön!
Ich staune immer wieder, auch wenn ich doch Erdkunde Leistungskurs hatte, vor 30 Jahren, und etwas hängengeblieben ist. Aber wie können bei Euch schon die Ringelblumen blühen? Die kommen bei uns im Wildblumenbeet irgendwann im Sommer wieder, hoffe ich!
Hier, im Vorgarten überlegen sich gerade die Akeleien, ob sie in den Blütenreigen schon einsteigen wollen.

Edit: Es waren wohl mehr als 30 Jahre.  ::)

Bei mir blühen die Camassien noch nicht  :-\ - Akeleien fangen gerade an.....
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 09. Mai 2022, 00:56:32
Bei GG im Garten was ich nicht kenne.
.
Anthriscus sylvestris 'Ravenswing' – der Purpur-Wiesen-Kerbel ?
https://www.gaissmayer.de/web/shop/themenwelten/mit-stauden-gestalten/wild-und-naturgarten/stauden-fuer-naturnahe-pflanzungen/51/anthriscus-sylvestris-ravenswing/9447/
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 09. Mai 2022, 09:10:59
@ Andreas:
Bemerkenswert, wie sich Deine kleinen Randbeete entwickeln. Beweis dafür, daß sich jeder noch so schmale Pflanzstreifen lohnt.  ;)
.
@ solosunny
Herrliches Steppenbeet...  :-*
Bin überrascht, daß sich Veronica gentianoides in der prallen Sonne so gut macht. Sie wird doch allgemeine für feuchte Böden empfohlen.  ??? Das gleiche gilt auch für Euphorbia robbiae... die es allerdings bei mir im Strauchbeet auch sonnig und trocken schafft. Oder gibt es in Deinem Beet auch halbschattigere, etwas feuchtere Plätze dafür? 
.
Da sieht man wieder, daß sich einfach mal ausprobieren lohnen kann! Mache ich auch oft so...  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: solosunny am 09. Mai 2022, 20:46:23
Ne ich war auch überrascht , hab die einfach ausprobiert, angeblich wollen sie ja auch kalkarm, stehen in reinem Kalkschotter...
ja und die Euphorbias stehen in einem anderen beet etwas halbschattig.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Natternkopf am 09. Mai 2022, 21:55:30
Dankeschön Buddelkönigin
Bei GG im Garten was ich nicht kenne.
.
Anthriscus sylvestris 'Ravenswing' – der Purpur-Wiesen-Kerbel ?
https://www.gaissmayer.de/web/shop/themenwelten/mit-stauden-gestalten/wild-und-naturgarten/stauden-fuer-naturnahe-pflanzungen/51/anthriscus-sylvestris-ravenswing/9447/

Vermutlich aus einem Schoppenwihr Ausflug.
Auf jeden Fall könnte ich jetzt angeben, dass ich den Namen weiss.  8)

Aber wie können bei Euch schon die Ringelblumen blühen?
Die blühen oft vereinzelt so früh. Vielleicht überwintert und die versamten kommen später?

Grüsse Natternkopf
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Quendula am 09. Mai 2022, 21:57:14
Vermutlich aus einem Schoppenwihr Ausflug.
Möglicherweise auch von realp. Jedenfalls hatte sie Dir davon was versprochen. Ob Du das Versprochene abgeholt hattest, weiß ich nicht.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Natternkopf am 09. Mai 2022, 22:07:05
Das könnte auch sein von realp.  :)
Mag mich nicht mehr an alle Details erinnern, was wir alles für verschiedene Pflanzen mitnehmen durften.
Eine Vielfalt von Asternsorten und Anderes.
Ich freue mich an den Geschenken im Garten auch wenn ich diese manchmal verwechsle in der Zuordnung.  ;)
Das weiss GG exakter, werde sie fragen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Borker am 10. Mai 2022, 05:50:29
Der Rhodo und der Flieder blühen gleichzeitig  :D

LG
Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 10. Mai 2022, 08:45:09
einen schönen platz hat dein auto
Titel: Re: Gartenausblick
Beitrag von: Conni am 10. Mai 2022, 22:06:51
Den Blick über den Zaun in Nachbars Garten bewundere ich jedes Jahr um diese Zeit ...
.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Conni am 10. Mai 2022, 22:09:11
Auf meiner Seite des Zauns blühen Tulpen und Camassien ... 
.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: kaieric am 11. Mai 2022, 00:17:41
schöne zarte töne, conni :D
der blick zum nachbarn ist wirklich spektakulär - welches gewächs wird da gerade von der glyzinie erwürgt? ;) 8)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Conni am 11. Mai 2022, 06:45:35
Danke, Kaieric.  :) Das ist ein Nussbaum.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Alva am 11. Mai 2022, 07:34:50
Schön ist es bei Euch  :D
.
Foto von Sonntag, die Akelei hat sich so passend neben Iris ‚Cranapple‘ gesellt. Die späten Tulpen ‚Queen of Night‘ kurz vorm verblühen.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70137.0;attach=845950;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Conni am 11. Mai 2022, 08:08:50
Perfekt schöne Farbkombination, Alva, sogar die Fensterrahmen im Hintergrund passen.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: RosaRot am 11. Mai 2022, 15:55:06
In der Tat! :D

Verschiedene Blaus (Lithodora diffusa ist das azurblaue) mit verblühenden Anemone sylvestris.

(https://up.picr.de/43586115lz.jpg)

oder auch mit Erica arborea ("Albert's Gold" oder so etwas)

(https://up.picr.de/43586120zk.jpg)

(Brombeerwildwuchs bitte dezent übersehen... ::))

Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Mata Haari am 12. Mai 2022, 10:14:11
Heute einmal ein paar Garteneinblicke und nicht nur Details.

(https://up.picr.de/43590217ot.jpg)

(https://up.picr.de/43590219eb.jpg)

(https://up.picr.de/43590221ss.jpg)

(https://up.picr.de/43590223js.jpg)

(https://up.picr.de/43590225sg.jpg)

Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: kaieric am 12. Mai 2022, 10:49:24
vielen dank für die übersicht - einen schönen gartenraum hats du da geschaffen :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Mata Haari am 12. Mai 2022, 11:50:10
vielen dank für die übersicht - einen schönen gartenraum hats du da geschaffen :D

Danke, kaieric, ich hätte ihn gern etwas grösser.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Dornrose am 12. Mai 2022, 12:01:24
vielen dank für die übersicht - einen schönen gartenraum hats du da geschaffen :D

Danke, kaieric, ich hätte ihn gern etwas grösser.

Wer wünscht sich nicht mehr Platz... Aber Du hast alles so zauberhaft gestaltet!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: AndreasR am 12. Mai 2022, 22:10:28
@solosunny: Dein Vorgarten ist aber nicht minder schön, Dein Steppenbeet blüht vielleicht (noch) nicht so überschäumend, aber die Farbtupfer hier und da leuchten schön aus dem Grün heraus, und auch die Lichtstimmung hast Du sehr schön "steppenmäßig" eingefangen. :) Veronica gentianoides wird bei mir leider immer von den Mäusen angefressen, aber nachdem ich vor ein paar Wochen hoffentlich die meisten weggefangen habe, erheben sich nun auch die Blütenkerzen.

@Natternkopf: Toll, Dein Frauenschuh, der wird ja sicher mit bester Komposterde versorgt und legt entsprechend schnell zu. Auch das Tränende Herz wächst deutlich üppiger als meins, aber ich werde diese Ecke eh nochmal etwas umgestalten und dann auch mehr Kompost einarbeiten. Die Ringelblumen haben sicher überwintert, in unseren "Nicht-Wintern" blühen die ja bisweilen bis weit nach Weihnachten..

@Rantanplan: Einen herrlichen Einstand zeigst Du da, hier haben sich die Mäuse leider auch an den Camassien vergriffen, ein üppiger Horst wurde komplett verputzt, ein zweiter zur Hälfte, nur der dritte scheint noch unberührt zu sein und blühte die Tage ähnlich wie Deiner.

@Borker: Da hat der Lord recht, der Autostellplatz sieht gerade herrlich aus (und duftet sicher genauso herrlich)!

@Connie: Meine Nachbarn haben ihren Blauregen, der gerade dabei war, eine nicht besonders ansehnliche Thuja zu erklimmen, komplett heruntergeschnitten. Die hässliche Thuja haben sie stehenlassen, warum auch immer. ::)

@Alva: Die dunkelrote Akelei ist herrlich, und sie passt ganz fantastisch zur Iris. Beide leuchten geheimnisvoll wie ein Rubin, wirklich ein Traum!

@RosaRot: Hättest Du den Brombeerwildwuchs nicht erwähnt, hätte ich ihn auf dem Foto gar nicht gesehen. ;) Lithodora diffusa wollte ich auch schon immer mal probieren, aber wenn ich "braucht kalkfreien, durchlässigen Boden" lese, kann ich da bei mir gleich wieder vergessen...

@Mata Haari: Das mit dem Platz ist so eine Sache - einerseits hätte ich gerne mehr Raum für weitere Pflanzen, andererseits komme ich ja jetzt schon kaum mit der Pflege hinterher. Und wenn ich nicht aufpasse, überrennt das Unkraut alles, und zurück bleibt pures Chaos. Dein Garten sieht hingegen stets perfekt herausgeputzt aus, mit wunderschönen, sorgfältig zusammengestellten Blütenkombinationen, ausgesuchten Gehölzen und einladenden Sitzecken. :)


Natürlich war auch ich die Tage ständig mit der Kamera unterwegs, zwar hatte ich nicht viel Zeit, aber einige schöne Aufnahmen sind trotzdem entstanden. Den Anfang macht nochmal der Vorgarten, der gerade ein wenig Luft zu holen scheint. Die Narzissen sind nun fast verblüht, auch die Tulpenblüte nähert sich rasant dem Ende entgegen, dafür entfalten sich nun die Blütenbälle vom Zierlauch, und die Nachtviolen ergänzen die Lilatöne mit den ersten Blüten

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/35cd544267f06f251773fdae86f7fa84.jpg)

Ich hatte heute wohl gerade noch Glück, 'White Triumphator' blühend zu erwischen, die ersten Blütenblätter rieseln schon, kein Wunder nach fast 30°C gestern. Dafür ist Allium 'Purple Sensation' (rechts) quasi über Nacht aufgeblüht, der Lauch links sollte eigentlich A. atropurpureum sein, aber das ist wohl eher A. rosenbachianum oder so - naja, von ALDI erwarte ich nicht unbedingt perfekte Sortenechtheit, und so passt es ja auch schön.

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/6ede4f32cba9ff4dd5904cc9f9ea8ed2.jpg)

Etwas weiter vorne steht Allium christophii, da stimmt die Sorte wohl, und hier sind die großen Blütenbälle gerade sehr willkommen, weil Tulpen und Narzissen abgeblüht sind, und die an dieser Stelle gepflanzten Katzenminzen, Salbei und die Gaura noch recht klein sind. Sicher werden die Stauden in den kommenden Wochen noch ein wenig wachsen, und nächstes Jahr dann deutlich üppiger blühen.

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/9494bcb053f8aff9f206634edbcff63b.jpg)

Nochmal ein Blick aus der anderen Richtung; auch die Polsterstauden auf der Gartenmauer verblühen nun so langsam, dafür startet das erste Sedum, und auch die Heidenelken schieben langsam ihre Blütenstängel nach oben. Auch die Spornblumen treiben nun kräftig, und die leuchtend blauen Bergflockenblumen werden auch noch eine ganze Weile die Bühne bereichern. Die Akeleien sind alle noch etwas klein, kein Wunder, hatte ich sie doch vor einem Jahr alle gerodet, in Töpfen zwischengeparkt, und erst im Oktober wieder versenkt.

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/9cfc4f060d703839cdc438529a8325c8.jpg)

Unten im Garten hingegen zaubern Akeleien, Pfingstrosen, Bergflockenblumen und Schwertlilien hingegen eine geradezu überbordende Blütenfülle, und auch auf der Wiese blühen noch jede Menge Gänseblümchen, Hahnenfuß und Co. Hier und da habe ich das mittlerweile schon viel zu hoch werdende Gras niedergemäht, das werde ich in Kürze auch mit den anderen Flächen machen müssen, ansonsten bekäme ich schnell einen Allergieschock. :-\

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/420e48bea7509375b74f4734a0f2a415.jpg)

Im Beet am Zaun zaubern Akeleien und Zierlauch wahre Blütenwolken in rosa, blau und lila, und der nachbarliche Garten ist ungewohnt wild, da die nette alte Dame von nebenan letztes Jahr gestorben ist und das Haus verkauft wurde, allerdings zieht sich der Grundbucheintrag seit Wochen hin, und die neuen Eigentümer werden wohl erst einziehen, wenn die rechtlichen Dinge geregelt ist. Die Insektenwelt freut es aber, dort summt und brummt es nun genauso wie bei mir. :)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/af9b7b66fad0bd21a9d01f03c50fb177.jpg)

Toll gemacht hat sich Clematis montana 'Mayleen', sie hat letztes Jahr bereits zwei Meter Zaun erobert und blüht nun mit ihren großen rosafarbenen Schalenblüten, eine perfekte Ergänzung zu meinen Akeleien. Auch die anderen beiden Clematis kommen nun endlich in die Gänge, nachdem sie zwei oder drei Jahre recht mickrig waren, aber ok, es fehlte einfach die nötige Feuchtigkeit...

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/abb207501851d4181e9490326be1062b.jpg)

Nach wie vor viel Freude macht mir Acer palmatum 'Orange Dream', der nun seinen kräftigen Orangeton fast vollständig verloren hat, vielmehr leuchtet das Laub jetzt zartgelb, etwas mehr im Schatten vergrünt es nun zusehends. Bisher gibt es zum Glück keine Blattverbrennungen, aber so makellos wie im Frühling bleiben die Blätter dann meist doch nicht. Etwas schrill sind die rosafarbenen Akeleien dagegen, aber ich bringe es nicht übers Herz, sie dort herauszureißen...

(https://lychee.ar-media.info/uploads/medium/1052449c7e08f9ab24f0d1cbcaa90d48.jpg)

Und zum Schluss nochmal ein großformatiges Panorama des Gartens, zusammengesetzt aus zwei Aufnahmen. Es empfiehlt sich durchaus, das Foto zum Vergrößern anzuklicken, die Datei ist allerdings 8 MB groß und braucht womöglich eine Weile zum Laden, falls der Internetanschluss nicht so schnell ist.

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/2188a63e7a6354baa597af11ffd73d53.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: foxy am 12. Mai 2022, 22:45:30
Jetzt ist Rhodo's Zeit
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: goworo am 13. Mai 2022, 19:59:05
Jetzt ist Rhodo's Zeit
Jaaaaaa!  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Schnäcke am 13. Mai 2022, 20:26:28
Jetzt ist Rhodo's Zeit
Ist das eine Pracht!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: goworo am 13. Mai 2022, 21:38:30
Es blüht und grünt bei euch! Eine Wucht!

Ich traue mich fast nicht, euch mit meinen vielen Bildern zu "erschlagen". Aber derzeit ist halt auch hier Rhododendronzeit.

(https://up.picr.de/43600637qz.jpg)

(https://up.picr.de/43600638mb.jpg)

(https://up.picr.de/43600639eh.jpg)

(https://up.picr.de/43600640kb.jpg)

(https://up.picr.de/43600641ua.jpg)

(https://up.picr.de/43600642ov.jpg)

(https://up.picr.de/43600643ek.jpg)

(https://up.picr.de/43600644gk.jpg)

(https://up.picr.de/43600645nn.jpg)

(https://up.picr.de/43600646cy.jpg)

(https://up.picr.de/43600647wt.jpg)

(https://up.picr.de/43600648kg.jpg)

(https://up.picr.de/43600649kq.jpg)

(https://up.picr.de/43600650aa.jpg)

(https://up.picr.de/43600651eh.jpg)

Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Hausgeist am 13. Mai 2022, 21:43:04
Wahnsinn! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: RosaRot am 13. Mai 2022, 22:10:30
Der absolute!
So eine Pracht! Und alles so gepflegt! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Secret Garden am 13. Mai 2022, 22:15:02
Toll! Und der Rasen ist beinahe unverschämt grün. :D ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Rantanplan am 14. Mai 2022, 00:09:04
Wow, das sind echt krasse Bilder. Unglaublich, was Ihr hier so in Euren Gärten zustande bekommt.
@goworo, so etwas ähnliches kann man hier höchstens im Berggarten in Herrenhausen sehen. Unglaublich!
Ich bin gerade mal froh, wenn das Wildblumenbeet aktiver wird. Es scheint dieses Jahr endlich wieder Nachtkerzen zu geben, man kann sie noch nicht gut sehen:
(https://thumbs.picr.de/43601298ww.jpg)
Momentan liegt hier noch das Schöne im Kleinen:
(https://thumbs.picr.de/43601202fe.jpg)
(https://thumbs.picr.de/43601201ko.jpg)
Hier wird hoffentlich bald der ganze Busch aufblühen. Weiß jemand, was das ist?
(https://thumbs.picr.de/43601204pq.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 14. Mai 2022, 06:36:51
Rantanplan, das dürfte eine Weigelie sein. Ich habe selbst keine im Garten, aber das ist ja ein sehr beliebtes und verbreitetes Gehölz.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: goworo am 14. Mai 2022, 19:20:03
@Hausgeist: und das aus deinem Mund  :-[
@RosaRot: als Rentner/Pensionär muss man ja schließlich irgend wie die Zeit tot schlagen.  ;)
@Secret Garden: der grüne Rasen wird bald anders aussehen: einige Zeit ohne Regen und alles ist braun. (Der Rasen wird nicht gewässert!)
@Rantanplan: mit Herzogens und Kurfürstens will ich mich nicht messen. Schon größenmäßig ist das eine andere Dimension. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: foxy am 14. Mai 2022, 20:47:40
Hallo goworo, ich bewundere immer wieder wie gekonnt du die Rhodo's nach Farbe, Größe  und Blättformen miteinander kombinierst und dann die Unterpflanzung mit Stauden, großartig, da kann ich mir viel Anregungen von deinen Bildern holen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Rantanplan am 14. Mai 2022, 22:39:31
Rantanplan, das dürfte eine Weigelie sein. Ich habe selbst keine im Garten, aber das ist ja ein sehr beliebtes und verbreitetes Gehölz.
Vielen Dank, Veilchen-im-Moose!. Die mögen verbreitet sein, wir kennen sie nur, weil wir sie mit dem Garten "geerbt" haben. Wunderschön finde ich sie auf jeden Fall!
@Rantanplan: mit Herzogens und Kurfürstens will ich mich nicht messen. Schon größenmäßig ist das eine andere Dimension. ;)
In letzter Konsequenz, weil spätere Eigentümer, dürftest Du Dich da mit Königs messen, nämlich George I-V von England und Hannover. Und der Vergleich hinkt nicht, Größe - OK. Jetzt bemühe ich mal die Phrase: "...ist ja auch nicht alles!"  ;D  Aber die Perfektion in Deiner Anordnung muss sich IMHO nicht verstecken.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: polluxverde am 15. Mai 2022, 10:40:18
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=847864;image).

Ist da noch Garten - oder schon Dschungel ? Blühende Quitte, weißer Flieder, rote Hasel, die alles überragende Eiche steht beim Nachbarn.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: polluxverde am 15. Mai 2022, 10:43:45
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=847866;image).

Ein Blick  auf unser aktuelles Prachtstaudenbeet.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: polluxverde am 15. Mai 2022, 10:46:47
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=847870;image).

GamanderEhrenpreis ( oder Pers. Ehrenpreis ? ),  jedenfalls auch zu schade zum wegmähen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: polluxverde am 15. Mai 2022, 10:51:30
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=847874;image).

Das Runde , Kugellauch, muß ins Eckige, Garten ( sehr frei nach Sepp Herberger )
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 15. Mai 2022, 11:14:36
.
Hast Du schon ein paar waagerechte hohle Nisthilfen 3,5 bis 4 mm Durchmesser für die Hahnenfuß-Scherenbiene zurechtgelegt? Die Mädels sammeln gerade wie verrückt.
.
machst du Witze? Waagerechte hohle Nisthilfen gibt es hier in Massen! Wir lagern den Rückschnitt von Chinaschilf und anderes Zeug auf einem Streifen Wiese zwischen den Apfelbäumen, es gibt jede Menge abgestorbene Brombeeren, Brennnesseln, was auch immer! Die Streuobstwiese am Neckar besteht seit dem Mittelalter und Eingriffe zur Nutzung seit den 50er Jahren nicht mehr. Nutzung als Schafweide zur Landschaftspflege und der Bauer mit seinen Schottischen Hochland Rinden versteht die Landschaftspflege so, dass er die Brombeerbestände mit dem Riesenmulcher platt macht. Kurzzeitig offene Flächen mit viel "waagerechten hohlen Nisthilfen. Echt jetzt, erzähl mir nix!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 15. Mai 2022, 11:22:52
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=847864;image).
.
... Blühende Quitte, weißer Flieder, rote Hasel, die alles überragende Eiche steht beim Nachbarn.
.
 :D sehr schönes Bild! Gamander-Ehrenpreis, Veronica chamaedrys, ist eine sehr wertvolle Wildstaude.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: foxy am 15. Mai 2022, 22:04:55
Knabenkraut mit Rhodo's
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: foxy am 15. Mai 2022, 22:07:15
Eingang zu den Waldbeeten
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: foxy am 15. Mai 2022, 22:11:17
🦊
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Secret Garden am 16. Mai 2022, 09:42:26
 :o Wahnsinn, wieviele Schneebälle sind das?
.
Mein Garten ist zu klein.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: foxy am 16. Mai 2022, 20:46:50
Hallo Secret Garden, das  ist ein Schneeball vor vierzig Jahren als Teilstück gepflanzt. Äste die sich zum Boden neigen haben sich immer wieder  verwurzelt, heute ist er sechs Meter lang und vier Meter breit.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: solosunny am 16. Mai 2022, 21:31:56
foxi, damit wäre ,mein Garten voll  ;D

die Alliümer laufen zur Hochform auf
(https://up.picr.de/43619891xt.jpg)

mein kleiner Halbschttebereich mit Sternmiere
(https://up.picr.de/43619895fj.jpg)

Der Zugang zum Grillplatz (Besen und Vlies bitte wegdenken)
(https://up.picr.de/43619933ff.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Secret Garden am 16. Mai 2022, 22:03:37
Hallo Secret Garden, das  ist ein Schneeball vor vierzig Jahren als Teilstück gepflanzt. Äste die sich zum Boden neigen haben sich immer wieder  verwurzelt, heute ist er sechs Meter lang und vier Meter breit.
Danke foxy, der riesige Schneeballl ist großartig. :D Bei meinen gefüllten und ungefüllten Schneebällen schneide ich die überhängenden Triebe immer mal zurück, damit sie nicht alle Nachbarpflanzen unter sich begraben. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 17. Mai 2022, 07:06:20
nach goworos bildern gehe ich wieder deprimiert in mein gelände, garten will ich es garnicht nennen :'(
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 17. Mai 2022, 10:21:41
nach goworos bildern gehe ich wieder deprimiert in mein gelände, garten will ich es garnicht nennen :'(
.
nicht doch, nicht doch! Es muss auch Gärten mit Gelände geben! Außerdem mit Alpen! Wer hat das schon!
.
Erinnert mich an die Zeit mit den Kindern, und Haus, und Garten, und und und. Der Hausbewohner ein Stock höher drückte mir eine WohndesignZeitung in die Hand. Da wollte ich nur noch ins Bett, die Decke über den Kopf. Oder weglaufen.  ;D Unsere Tochter kommentierte die Zeitung cool. "In sowas kann man nicht leben!"  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 17. Mai 2022, 10:38:05
nach goworos bildern gehe ich wieder deprimiert in mein Gelände , garten will ich es garnicht nennen :'(
.
😅😂🤣... Alles anders und auch und gerade deshalb beeindruckend und wunderschön.
So einen Wald, Alpen oder einen großen Teich hätte ich auch gerne... ist hier aber nicht!
Noch toller wäre es, wenn mein Garten direkt an den Atlantik grenzen würde... tut er aber nicht. Schon blöd...
Aber super schön, diese Einblicke in Eure so 'anderen' Gärten.  :-*
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Jule69 am 17. Mai 2022, 13:17:54
Lord:
Du musst nun wirklich nicht deprimiert sein.
Jeder Garten ist nun mal anders, da spielen doch so viele Faktoren mit, das Gärtnerherz selbst, u.a. z.B. ob gemietet oder Eigentum,  das Klima, die Bodenbeschaffenheit und vieles andere mehr.
Ich schaue mir alles super-gerne an (ok...manchmal bin ich ein klitzekleines bisschen neidisch...)
Heute mal von hier ein paar Einblicke
Hinten am Ende des Gartens
(https://up.picr.de/43614680kh.jpg)

(https://up.picr.de/43614679me.jpg)

(https://up.picr.de/43622804pi.jpg)

(https://up.picr.de/43614665pt.jpg)

(https://up.picr.de/43622805ul.jpg)

(https://up.picr.de/43614676ls.jpg)

(https://up.picr.de/43614675wr.jpg)

Meine einzige Rose
(https://up.picr.de/43622807ns.jpg)

(https://up.picr.de/43614672tu.jpg)

Im Vorgarten
(https://up.picr.de/43614670by.jpg)

(https://up.picr.de/43614669mt.jpg)

(https://up.picr.de/43614668wn.jpg)






Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: goworo am 17. Mai 2022, 13:42:25
@lord: Ich fürchte, du hast dich beim Smiley vergriffen und wolltest einen aus dieser Auswahl verwenden:  :) ;) :D ;D
Stell dir mal vor, alle Gärten würden gleich aussehen, schrecklich! Das ist ja gerade das Schöne: die große Vielfalt! Und dann auch noch die Veränderungen über die Jahre und Jahreszeiten hinweg. Gib's zu, du bist doch ganz zufrieden mit deinem Garten und du kannst es ja auch sein. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Gartenlady am 18. Mai 2022, 09:00:30
Der lord meint es doch nicht wirklich so, es ist halt seine Art ein Kompliment zu machen  ;)

Auch hier - wie im Parallelthread - wunderschöne Einblicke in alle Gärten.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 18. Mai 2022, 14:20:32
nein, das war ernstgemeint, aber ich finde mich damit ab dass ich das andere nie erreiche
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Lilo am 18. Mai 2022, 15:42:03
... und andere wiederum werden niemals das erreichen, was Du uns hier zeigst.
.
Wir sollten unser aller Gärten nicht miteinander vergleichen. Die Gegebenheiten sind so unterschiedlich. Der eine hat mehr Wasser, der andere mehr Kraft, der dritte mehr Sonne, der nächste mehr Zeit und dann gibt es wieder einen der hat mehr Geld oder mehr Ahnung.
.
Unsere Gärten sind ganz individuelle Abbilder unserer selbst und wir können uns gegenseitig auf inspirieren.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Anke02 am 18. Mai 2022, 15:50:21

Unsere Gärten sind ganz individuelle Abbilder unserer selbst und wir können uns gegenseitig auf inspirieren.

Stimmt, ich bin klein und mein Garten eben auch.  ;) ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Secret Garden am 18. Mai 2022, 15:53:01
Das hast Du schön und sehr treffend gesagt, Lilo. :) Es wäre zudem recht langweilig, wenn alle Gärten gleich aussähen.
.
Statt eines Garteneinblicks, hier mal ein Gartenausblick (die Hainbuchenhecke umgrenzt unseren Garten):
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Aramisz78 am 18. Mai 2022, 21:20:11
Lilos Satz ist wirklich sehr treffend, auch wenn ich mich dann fragen muss: bin ich wirklich so planlos, chaotisch und "verlaust" wie mein Garten?  :-\ ;) 
Und Jule hat es auch sehr passend beschrieben, die unterschiedliche Gegebenheiten und Faktoren. 
Was wichtig ist, dass es uns Spass macht. Oder?
Man/Frau kann neue Inspirationen schöpfen, ab und zu neidisch sein ;) und eben einfach an der Glück und Stolz der anderen sich ergötzen. 
Als ich zum Beispiel deine Balkon mit der Engelstrompeten gesehen habe (in was blüht in Kübelgarten ´16 vielleicht), traute meine Augen nicht. (und war sehr neidisch, auf diese Paradies). Anderseits werde ich es nie schaffen solche Balkon haben, solche perfekt komponierte Beete wie Hausgeist, Jule, Lerchenzorn oder Mata Hari und so viele anderen hier haben. Will aber auch nicht..  bleibt alles eben unperfekt und chaotisch.. :)
Wie hier mit blühende Gemüse und wilde Topfgarten und rum stehende Eimer.. ;P


Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Aramisz78 am 18. Mai 2022, 21:24:56
Oder hier.. wo die Pflanzung auch missglückt (missgeglückt?) hat. Die spätere Stauden und Einjährigen  wachsen nicht so schnell wie das Laub welkt..
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: AndreasR am 18. Mai 2022, 21:34:54
Lilo hat das wirklich wunderbar formuliert; sicher erscheinen manche Gärten prächtiger als andere, aber jeder Garten besitzt seinen ganz eigenen Charme, jeder Gärtner und jede Gärtnerin verfolgt einen anderen Ansatz, und natürlich hat der eine oder die andere ganz andere Möglichkeiten als man selbst. Die über Jahre und Jahrzehnte gewachsenen Gärten beeindrucken allein schon durch ihre Reife, während manch anderer noch ganz am Anfang steht, so dass die Resultate vielleicht noch recht bescheiden sind - oder weil es eben gar nicht so "perfekt" sein soll. ;)

Manch einer investiert jede freie Minute in den Garten, andere sehen ihn als lockeren Zeitvertreib, haben vielleicht auch noch andere Interessen, und nicht zuletzt spielen natürlich auch Dinge wie das lokale Klima, Niederschläge usw. eine Rolle. Während bei foxy und goworo Rhododendren prächtig gedeihen, würden sie hier im Garten kümmern, der Boden ist viel zu schwer, zu kalkhaltig, im Winter zu nass und im Sommer zu trocken. Im Sandboden lässt sich fast jegliches Unkraut leicht jäten, hier ist selbiges nur mit viel Aufwand möglich bzw. über Wochen und Monate hinweg schlichtweg unmöglich, aber dafür muss ich auch nicht hunderte Kubikmeter Wasser vergießen.

Klar, ein wenig neidisch schiele ich auch auf die wirklich herrlichen Gärten, welche hier gezeigt werden, aber auch die Gärten der neidischen Mitschieler bezaubern durch schöne Details, und ich gucke mir immer wieder gerne Eure Fotos an bzw. zeige meine eigenen, freue mich über Kommentare und natürlich auch über Verbesserungsvorschläge. Zugegeben, manchmal bin ich auch ganz einfach faul, würde durchaus gerne etwas im Garten machen, aber mal ist es zu nass, mal zu warm, mal sind zu viele Mücken unterwegs, da bleibe ich dann doch lieber drinnen oder belasse es bei einem kurzen Rundgang, während so manch anderer hier nicht davor zurückschreckt, auch unter widrigen Bedingungen draußen zu werkeln.

So, und damit das nicht schon wieder eine Textwüste gibt, zeige ich auch noch ein paar Fotos aus dem Garten, wo sich weiterhin alles geradezu überschlägt und immer neue Blüten aufblühen. :)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/3e23862f1fd6f30a148518f475834124.jpg)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/2000950419bed0c4b3e158fd70473fe9.jpg)

Der Vorgarten hat nun komplett auf blau-lila "umgeschaltet", die Dichternarzissen sind endgültig verblüht, und Allium hat zusammen mit den Nachtviolen das Regiment übernommen. Ich bin sehr froh, dass ich letztes Jahr noch ca. ein Dutzend Sämlinge ausgepflanzt habe, sie sind wunderbare "Lückenfüller" gerade in neu angelegten Beeten, und zum Glück haben sie auch im Winter noch ganz gut zugelegt, so dass die Stängel hoch aufragen und mit unzähligen herrlich duftenden Blüten besetzt sind. Vor allem am Zierlauch summt und brummt es unentwegt, hier tummeln sich Bienen aller Art in großer Zahl.

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/8ae1390ed75944be6b68835b3141e7ac.jpg)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/f8b92e4287a620ae792942fb32f16afc.jpg)

Unten im Garten ist das Beet am Zaun sicher einer der Hingucker; hier kommt der Zierlauch jedes Jahr in wechselnder Kombination immer wieder, und die Akeleien haben sich üppig ausgesät und sind in jeder verfügbaren Lücke hochgekommen. Dazu gesellen sich noch Iris pallida und Iris flavescens, die im Blütengewimmel allerdings fast untergehen. Bei den Akeleien brummen unzählige Hummeln in den verschiedensten Arten und Größen, leider fehlt mir die Geduld, bei ihnen und den anderen Wildbienen eine Bestimmung zu versuchen oder Detailfotos fürs Forum zu machen.

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/c8bfa94efee2f2b86d748e4edabbe7f6.jpg)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/c8bb65d1abe1803464d1ca31c8d38248.jpg)

Fast alle Schwertlilien im Garten habe ich von diversen Purlern erhalten; neben der dunkellaubigen Blasenspiere 'Diabolo' ist die weiße Iris 'Lugano' gerade ein schöner Blickfang. Gepflanzt hatte ich sie im Herbst 2020, letztes Jahr gab es nur eine Blüte, aber sie hat mächtig zugelegt und leuchtet nun schon von Weitem. Im Hintergrund sieht man die nackte Erde meiner neuesten Beeterweiterung, die eigentlich schon für letztes Jahr geplant war und dann buchstäblich ins Wasser gefallen ist. Nun ist es schon wieder zur warm und trocken, moderates Wetter ist irgendwie gar nicht mehr im Programm. ::)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/b192bd8bf460c4980d2e6660b99f6a86.jpg)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/medium/9ce2332e4740c0d4152756243627eef1.jpg)

Heute ist auch die "pflaumenblaue" Iris von einer lieben Purlerin aufgeblüht, vielleicht 'Indian Chief' oder eine ähnliche Sorte? Mir gefällt sie jedenfalls sehr gut, wie überhaupt all die wunderbaren historischen Sorten, die so elegant und ohne Rüschen daherkommen. Zudem scheinen die meisten wüchsig und robust zu sein, was den nicht immer idealen Bedingungen hier (vor allem die Winternässe) zugute kommt. Auch die letztes Jahr gepflanzte Wieseniris blüht dieses Jahr zum ersten Mal reichlich, und an einer Blüte (links oben) tut sich offenbar gerade eine grün-weiße Raupe der Gothica-Kätzcheneule gut.

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/7fbda79b75ff1fc2073867585168516f.jpg)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/medium/53590be9a16b764e6a415795f4057557.jpg)

Der Runzelblättrige Schneeball ist nun schon wieder verblüht, aber die Blütenstände sehen nach wie vor zierend aus, gerade in den letzten Strahlen der untergehenden Sonne leuchten sie richtig golden. Auch die Tamariske ist in der Wärme der letzten Tage rasch wieder verblüht, dafür sind nun Massen von Kolkwitzienblüten aufgegangen, deren rosafarbene Halbkuppel kaum vernünftig auf ein Foto zu bannen ist - und den wunderbaren Duft und das Gesumme der zahlreichen Insekten muss man sich auch dazu denken. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: neo am 18. Mai 2022, 21:58:44
Lilos Satz ist wirklich sehr treffend, auch wenn ich mich dann fragen muss: bin ich wirklich so planlos, chaotisch und "verlaust" wie mein Garten?  :-\ ;) 
Ich bin definitiv nicht so verwildert wie unser Grund an manchen Stellen!;) (Aber es ist auch „schön“, wenn auch nicht im Sinn von „Garten“.)
Die Staudenpfingstrosen kommen. Und im Hintergrund Linaria purpurea wie Raketen, zu viele..(Dabei bin ich doch dort mit harter Jäthand durch im Herbst? Tja…;))

Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Quendula am 19. Mai 2022, 21:36:12
Der hintere Waldbereich im (Spät)Morgenlicht.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=849552;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Rantanplan am 19. Mai 2022, 21:57:57
Abendstimmung, nach dem (kurzen) Regen:
(https://up.picr.de/43637972ik.jpg)

(https://up.picr.de/43637975kq.jpg)

Ein wenig den besten Zeitpunkt verpasst, die untergehende Sonne setzt die Rhodos immer schön in Szene. Leider war ich faul und habe die Kamera auf Automatik gelassen, die hat etwas von der Stimmung weggebügelt. Aber etwas ist sie noch zu erkennen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Hausgeist am 19. Mai 2022, 22:26:11
Große Rhodos machen echt was her! :D

Hier kugelt es jetzt.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=849606;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Hausgeist am 19. Mai 2022, 22:26:45
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=849608;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Hausgeist am 19. Mai 2022, 22:27:32
Und auch hier fangen die Rhodos an zu blühen.

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=849614;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Hausgeist am 19. Mai 2022, 22:28:35
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=849618;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Acontraluz am 19. Mai 2022, 22:34:16
So schöne Impressionen von allen!

Ich finde Lilo und Andreas haben es auf den Punkt getroffen mit ihren Formulierungen und @Lord: ich habe vor langer Zeit mal Fotos von Deinem "Gelände" gesehen, da bekam ich Schnappatmung! Aber leider zeigst Du es ja nicht mehr...
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Acontraluz am 19. Mai 2022, 22:37:38
Beim Hausgeist gefällt es mir eh immmmmmer....
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 19. Mai 2022, 22:45:25
Der hintere Waldbereich im (Spät)Morgenlicht.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=849552;image)
.
super schöne Rhododendronfarbe! Gute Größe, schöner Hintergrund - und! - nicht manikürt.  ;) ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Rantanplan am 19. Mai 2022, 22:58:21
Beim Hausgeist gefällt es mir eh immmmmmer....
Da muss ich mal zustimmen - auch wenn ich es noch nicht so viel gesehen habe. Schöne Einblicke! Große Rhodos sind halt auch nicht alles.  ::)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Weidenkatz am 20. Mai 2022, 23:39:35
Wenn man über die Pforte guckt :)...
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Weidenkatz am 20. Mai 2022, 23:40:37
..Am Teich blaue Irisfreude :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Weidenkatz am 20. Mai 2022, 23:44:40
Allium, unser "Maikönig" im Garten  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Chica am 21. Mai 2022, 07:42:17
Unsere Gärten sind ganz individuelle Abbilder unserer selbst und wir können uns gegenseitig auf inspirieren.

Und in diesem Sinne, wo Ihr ständig über Rhododendron schreibt. Tötet mich nicht aber in meinen Garten käme n i e ein Rhododendron. Die wirken für mich viel zu „tot“, viel zu knallig, viel zu viel  :-X. Aber Menschen sind eben verschieden  und Gärten auch  :D. Und das ist auch gut so.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Rantanplan am 21. Mai 2022, 10:31:42
Ich kann Dich absolut verstehen, Chica. Als mein chinesischer Kollege vor ein paar Jahren zu Besuch war, hat er gefragt, warum wir denn das Unkraut im Garten haben.  ;D
Man mag es nicht glauben, aber wir haben schon einige rausgeschmissen. Die ursprüngliche parkähnliche Gestaltung war nicht so unsere Sache. Ein ziemlich großer hatte Pech. Der stand da, wo unser neues Apfelbäumchen hinwollte (naja, Bäumchen...), ein Martini Hochstamm.
Die, die noch da sind finden aber schön, die sollen auch bleiben - und zumindest die Hummeln freuen sich.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Maia am 21. Mai 2022, 17:03:31
Ich wollte eigentlich schon letzte Woche ein paar Fotos einstellen, bin aber nicht dazu gekommen, deswegen reiche ich sie jetzt mit Datum nach.
Am oberen Teich 14.05.:
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Maia am 21. Mai 2022, 17:06:17
Die Terrasse soll diesen Sommer endlich fertig werden.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Maia am 21. Mai 2022, 17:07:44
Styrax japonicum mit Fußvolk
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Maia am 21. Mai 2022, 17:10:47
... und eine Blickachse zur hinteren Gartengrenze.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Maia am 21. Mai 2022, 17:15:54
Oberer Bachlauf am 18.05.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Maia am 21. Mai 2022, 17:16:51
An der Brücke...
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Maia am 21. Mai 2022, 17:33:25
und ein letztes Bild von heute.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Nox am 21. Mai 2022, 17:45:57
Dein Garten wirkt inzwischen richtig gut eingewachsen, Maia. Und am schönsten finde ich das Bild mit der Blickachse. Die Felsbrocken, wie sie ganz natürlich unregelmässig die Rasen-Schneise begrenzen und dazu die Bepflanzung, das hat was !

Was ist denn das für ein Trumm von sibirischer Schwertlilie, ist die auch in echt so tiefblau ? Fehlt mir etwa diese Sorte noch ?
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 21. Mai 2022, 17:55:57
Caesars Brother vielleicht? Ich meine die Iris....  ;)
Toll, so ein Bachlauf im Garten....  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Quendula am 21. Mai 2022, 19:42:55
Ja, sowas würde mir auch gut gefallen :D. Maia, Dein Garten wirkt so schön fluffig und großzügig :).
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Maia am 21. Mai 2022, 21:01:08
Schön, dass euch mein Garten gefällt. Mir gefällt er auch immer besser, seitdem er anfängt richtig zuzuwachsen.
Die Iris ist in Wirklichkeit fast noch leuchtender violettblau als auf den Bildern. Ich habe sie 2020 bei der Staudengärtnerei Arends-Maubach unter dem Namen 'Blue King' gekauft, aber 'Caesar's Brother' sieht auf Bildern im Netz beinahe genauso aus.
Hier noch ein Bild vom letzten Jahr mit einzelner Blüte.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: polluxverde am 21. Mai 2022, 22:43:01
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=850392;image).

Starenkasten (1)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: polluxverde am 21. Mai 2022, 22:44:51
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=850394;image).

Starenkasten (2)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: polluxverde am 21. Mai 2022, 22:47:21
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=850398;image).

Starenkasten (3)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: MarkusG am 22. Mai 2022, 07:29:02
Einen schönen Starenkasten haste da! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Rantanplan am 22. Mai 2022, 20:58:27
Kein Starenkasten ...
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Rantanplan am 22. Mai 2022, 20:59:41
Hinter dem Gewächshaus gehen die schönen Blüten etwas unter...
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Rantanplan am 22. Mai 2022, 21:00:11
Die hier nicht:
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Borker am 25. Mai 2022, 06:47:28
Allium immer wieder Schön  :D

Letztes Jahr hatte ich neue Allium Zwiebeln versteckt. Die blühen aber erst später und sind kleiner.

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Borker am 25. Mai 2022, 07:15:58
Die Hostas sind auch wieder gewachsen  :D

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Starking007 am 25. Mai 2022, 07:45:08
Im "Goaswagerl" würde sie auch gut aussehen!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Borker am 25. Mai 2022, 08:01:56
Arthur das  setzte ich doch gleich nach dem LAGA Einsatz in die Tat um. Prima Idee ! 

Aus dem einen Allium Gigant sind mittlerweile auch schon 7 geworden  :D

LG Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Starking007 am 25. Mai 2022, 08:39:18
Gigant es es nicht.

Wagerl:
Großer Foliensack mit Löchern, Drainageschicht (Styroporbrocken)
Vliestrennschicht
Substrat mit vieel mineralisch (leichte Lava oder so)
Evtl. eine Wurzel einbauen
Hosta + immergrüne Farne für den Winter

Diese Wagerln hatte einst jeder kleine Landwirt, und das war früher jedes Anwesen auf dem Land.
Gezogen wurden sie oft von Ziegen, aber auch einfach von den Menschen.
Das ist noch nicht lange her.
Als Kinder waren das unsere Kettcars, aber besser, weil mit mehr Plätzen.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Borker am 25. Mai 2022, 21:05:50
Der Rhodo hat jetzt die 2 Meter Höhenmarke geknackt  :D

LG
Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Schnäcke am 26. Mai 2022, 07:42:34
Diese Rubrik hier mag ich sehr. Besonders die Überblicke gefallen mir. Wie verschieden doch die Gärten sind.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=851524)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Schnäcke am 26. Mai 2022, 07:43:30
Ein anderer Blickwinkel.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=851526)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 26. Mai 2022, 20:14:43
ein schöner Überblick, Schnäcke. Ich versuche es mal mit ein paar kleinen Einblicken, die vielleicht doch ein Bild davon ermöglichen, welche Atmosphäre unser Garten im Augenblick ausstrahlt. Zurzeit dominieren die unterschiedlichen Blattfarben und Formen das Geschehen. Blüten gibt es auch... Aber sie sind nicht die Stars der Szenerie.

Am kleinen Seitentörchen empfängt der Cornus Kousa satomi mit seiner in diesem Jahr sehr üppigen Blüte. Viel Sonne hat er hier nicht. Das scheint er aber auch nicht unbedingt zu brauchen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 26. Mai 2022, 20:16:39
von dort aus kann man quer durch den Garten blicken. Viele alte Laub- und Nadelgehölze, die den Garten einfassen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 26. Mai 2022, 20:20:04
Am großen Teich gibt es verschiedene Sitzplätze... unter anderem ein kleine Bank und eine Hängematte, gerade wegen des Regens außer Betrieb.  Und außerdem sehr vielfältigste kleine Gehölze und Stauden.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Dornrose am 26. Mai 2022, 20:22:01
Wunderschöne Ansichten!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 26. Mai 2022, 20:23:46
und dann noch der große Teich selbst. Da muss ich mich noch dringend um Entengrütze und sonstige Wucherpflanzen kümmern. Angefangen habe ich schon.

Ich freue mich auf die Blüte der Samthortensie im Vordergrund. Die ist jetzt schon deutlich über zwei Meter hoch.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 26. Mai 2022, 20:28:11
Danke Dornrose... nur im Vorgarten dominieren schon die Blüten der Stauden... im Augenblick meist im Farbspektrum rosa, Blau bis Violett. Bald kommen verschiedene Gelbtöne dazu. Durch Mädchenauge und Schafgarben.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Merlin23 am 26. Mai 2022, 20:53:15
Am großen Teich gibt es verschiedene Sitzplätze... unter anderem ein kleine Bank und eine Hängematte, gerade wegen des Regens außer Betrieb.  Und außerdem sehr vielfältigste kleine Gehölze und Stauden.

Welche Pflanze ist das denn bitte, links von der Bank (mit den großen Blättern) :)?

Sehr schöne Gärten habt ihr hier alle :D!!

LG Claudia
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 26. Mai 2022, 21:09:41
Das ist Telekia speciosa... Telekie oder auch Scheinalant genannt. Die blüht in ein paar Wochen mit großen gelben Blüten. Ein echter Bienen- und Schmetterlingsmagnet. Sät sich allerdings auch kräftig und gerne im ganzen Garten aus.

Dort, wo man sie nicht haben will, ist sie aber auch leicht zu entfernen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Merlin23 am 26. Mai 2022, 21:24:26
Vielen Dank für die Info :D

LG Claudia
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: solosunny am 26. Mai 2022, 22:02:06
Heute sieht es bei mir so aus :

(https://up.picr.de/43686808oc.jpg)

hier ist eine unbekannte alte Bartiris eine Liaison mit Katzenminze eingegangen
(https://up.picr.de/43686811ln.jpg)


und hier gelber Wau (wilde Resede) mit Allium
(https://up.picr.de/43686818hn.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Kapernstrauch am 26. Mai 2022, 22:07:56
Wunderschön!!!!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Jule69 am 27. Mai 2022, 16:17:05
Was für eine Farbenpracht!!!!

Da geht es hier eher ruhig zu...
Kletterhortensie im Vorgarten (vom Nachbargrundstück aus in unseren Vorgarten abgelichtet)
(https://up.picr.de/43691332ur.jpg)

(https://up.picr.de/43691333qo.jpg)

(https://up.picr.de/43691334fa.jpg)

Auch im Vorgarten, erfreut mich jedes Jahr, war mal ein Forumsgeschenk
Symphytum x uplandicum 'Axminster Gold'

(https://up.picr.de/43691335ug.jpg)

(https://up.picr.de/43691336lu.jpg)

Blick vom Gartentörchen nach hinten in den Garten
(https://up.picr.de/43691337av.jpg)

Diese Rose hab ich auch nie gepflanzt, seit Jahren kommt sie immer wieder irgendwo in dieser Ecke durch, so lange sie blüht, darf sie bleiben, sie duftet sehr schön.

(https://up.picr.de/43691338dy.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Acontraluz am 27. Mai 2022, 16:27:19
Was für eine Farbenpracht!!!!

Da geht es hier eher ruhig zu...
Kletterhortensie im Vorgarten (vom Nachbargrundstück aus in unseren Vorgarten abgelichtet)
(https://up.picr.de/43691332ur.jpg)

(https://up.picr.de/43691333qo.jpg)

(https://up.picr.de/43691334fa.jpg)

Oft finde ich "ruhig" auch sehr schön und Deine Kletterhortensie besonders! Ich habe auch eine, hinter bzw. unter der Rose "New Dawn", aber sie blüht leider nie.

Auch im Vorgarten, erfreut mich jedes Jahr, war mal ein Forumsgeschenk
Symphytum x uplandicum 'Axminster Gold'

(https://up.picr.de/43691335ug.jpg)

(https://up.picr.de/43691336lu.jpg)

Blick vom Gartentörchen nach hinten in den Garten
(https://up.picr.de/43691337av.jpg)

Diese Rose hab ich auch nie gepflanzt, seit Jahren kommt sie immer wieder irgendwo in dieser Ecke durch, so lange sie blüht, darf sie bleiben, sie duftet sehr schön.

(https://up.picr.de/43691338dy.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Starking007 am 27. Mai 2022, 21:54:04
Vom Schuppendach
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/RIMG0122.JPG)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Chica am 28. Mai 2022, 07:30:23
Wie verschieden doch die Gärten sind.

Damit das auch wirklich so ist, werfe ich auch einmal ein, zwei Fotos ein.

(https://lh3.googleusercontent.com/pw/AM-JKLUkH_9GF6argl5to7TsADpqkqvTI9Gd0sJOJ5c7sGFH0SdKM1DKwovaPUg5hz3TMSS_-GXcFEt_-lSGHjPCtv23J-qvre0FC-o3y65m0QMsOojQER0_bQIf3FAO4z0nYhtQAzJZyANuuM_kaL-XXSmMMw=w920-h690-no?authuser=0)  (https://lh3.googleusercontent.com/pw/AM-JKLWKKstUe2IMwvqzMpQg1XgMXWJqgmQ3i0riLNdj3hsDaYhyTX9l8CoLXLOnFlnvccfQOjzlleOEgiy2Rl_evXha5Pt5UPYOixMhU8D0xi629L2mZSlMBZlixwnoWf6XGMc3UhzejbK1-_dJQAFyb1S4-g=w920-h690-no?authuser=0)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Chica am 28. Mai 2022, 08:19:23
und hier gelber Wau (wilde Resede) mit Allium

Ist das nicht Reseda alba, solosunny?
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Starking007 am 28. Mai 2022, 21:07:43
Solche Bilder von Hostafronten könnte ich -zig verschiedene machen.
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/RIMG0006~7.JPG)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: polluxverde am 28. Mai 2022, 21:23:45
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=852461;image).

Wirklich beeindruckende Hosta - Show, starking - und nicht eine Schleimspur zu sehen ! Auch sehr schön :  die alten schmiedeeisernen
Zaunelemente aus der Bauteilbörse.

Vorgartenszene, im Vordergrund eine Wiesenraute.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Starking007 am 28. Mai 2022, 21:24:34
Schön, das dauert hier noch....
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Merlin23 am 28. Mai 2022, 21:53:28
Solche Bilder von Hostafronten könnte ich -zig verschiedene machen.
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/RIMG0006~7.JPG)

Was ist das denn bitte für ein Gehölz im Hintergrund (mit den kleinen runden gelblichen Blättern) :)?

LG Claudia
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Starking007 am 28. Mai 2022, 22:13:07
Ha, das ist der Wiederaustrieb der gerodeten gelblaubigen Haselnuss.
Sie wurde zu groß, das Schneiden artete in Arbeit aus.

Nun mache ich einfach mal ein Stämmchen, solange die Größe passt.
Ansonsten wäre ich zufrieden gewesen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Merlin23 am 28. Mai 2022, 22:19:35
Danke, gefällt mir sehr gut :D

LG Claudia
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Gartenlady am 29. Mai 2022, 10:44:57
Die Hostafront ist toll und vergebens habe ich nach Schneckenlöchern Ausschau gehalten, wie machst Du das?

Dies ist der Einblick in den Garten aus dem Fenster am Essplatz.  Die Rose 'May Queen' tut zur rechten Zeit, was ihr Name verspricht, in früheren Jahren war das nie der Fall.  Sie  hat sich die inzwischen große Eibe, die sich selbst angesiedelt hat, erobert, ebenso rechts die Kolckwitzia, und bald meine Lieblingsclematis 'Perle d'Azur'.
Die weiße Paeonie ist 'Garden Peace'

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10435/May-Queen-Mai2922_011_00001.jpg)

Astrantia 'Roma'  und Heuchera 'Bronze Beauty'.  Den Namen der weißen Pflanze kann ich mir nicht merken und das Etikett ist derzeit unerreichbar. Ganz rechts steht Astrantia maxima in den Startlöchern, die wollte ich vor ein paar Jahren wegen schlechten Blühens roden, das hat sie sich nicht gefallen lassen (ähnlich wie Starkings Hasel) sie ist wiederauferstanden und blüht seither ordentlich.

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10435/Garten-Mai2922_031_00001.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: solosunny am 29. Mai 2022, 19:45:00
ne Chica, der gelbe Wau sieht nur beim genauen Hingucken gelb aus  ;D
kommt bei uns reichlich wild vor
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: solosunny am 29. Mai 2022, 19:55:51
bei mir ist es zur Zeit bunt

(https://up.picr.de/43707166yh.jpg)



(https://up.picr.de/43707211mo.jpg)

und endlich sind auch Diptam und Schwalbenwurz wahrnehmbar
(https://up.picr.de/43707262la.jpg)


im neuen Beet diese Zufallskombi  Strahlenbreitsame und .....( ich komm nicht drauf)
(https://up.picr.de/43707194ua.jpg)


und im Halbschattenbeet ein Gewusel aus Akelei weißer Heimsimse und den unvermeidlichen Paeonien
(https://up.picr.de/43707361oz.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Kapernstrauch am 29. Mai 2022, 20:07:20

im neuen Beet diese Zufallskombi  Strahlenbreitsame und .....( ich komm nicht drauf)
(https://up.picr.de/43707194ua.jpg)





Schöterich/Goldlack

Schön ist es bei dir!!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: solosunny am 29. Mai 2022, 20:13:38


Danke
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lerchenzorn am 29. Mai 2022, 20:25:23
Vermutlich Erysimum x allionii. Einer der häufiger als Samen und manchmal auch als Pflanze angebotenen Schöteriche.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Starking007 am 29. Mai 2022, 20:55:57
"...Die Hostafront ist toll und vergebens habe ich nach Schneckenlöchern Ausschau gehalten, wie machst Du das?..."

Generell haben wir eine schneckenunfreundliche Lage (Karst)
zweitens bewirtschaften wir naturnah mit Mulchwirtschaft,
was ich für schneckenfeindlich halte,
und dann haben wir sonst keine Schneckenlockpflanzen.

Schneckenkorn (das Starke) setze ich nur punktuell ein, erst bei Lochbildung,
und auch dann nur wenige Körner.
So klappt das hier gut.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Lady Gaga am 29. Mai 2022, 21:03:33
Einige Einblicke in meinen Garten, die Iris sind leider großteils verblüht, aber jetzt kommen die Rosen.  :D
(https://up.picr.de/43707776sr.jpg)
.
(https://up.picr.de/43707780jd.jpg)
.
(https://up.picr.de/43707777hi.jpg)
.
(https://up.picr.de/43707779nm.jpg)
.
(https://up.picr.de/43707783zb.jpg)
.
(https://up.picr.de/43707778il.jpg)
.
(https://up.picr.de/43707782um.jpg)
.
(https://up.picr.de/43707781at.jpg)
.
(https://up.picr.de/43707775al.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lerchenzorn am 29. Mai 2022, 21:23:33
Ihr habt umwerfend schöne Gärten. So verschieden und jeder auf seine Weise so zauberhaft. Danke für die großzügigen Einblicke in tollen Aufnahmen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Kapernstrauch am 29. Mai 2022, 21:46:44
@Lady Gaga: Wow!
Ich bekomme regelmäßig Komplexe, wenn ich eure wunderschönen Gärten sehe…… und ärgere mich ein bisschen, dass ich nicht viel früher mit der Umgestaltung begonnen habe  ???
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Chica am 29. Mai 2022, 21:57:33
ne Chica, der gelbe Wau sieht nur beim genauen Hingucken gelb aus  ;D
kommt bei uns reichlich wild vor

OK, ich habe nur Reseda luteola, die ist deutlich gelb.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Starking007 am 29. Mai 2022, 22:00:59
Ich kann rel. viel von oben sehen:

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/RIMG0079~1.JPG)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Tungdil am 29. Mai 2022, 22:13:46
Einen herrlichen Garten zeigst Du, Lady Gaga  :D
Und Starking: eine tolle Aufnahme von einem, wie ich finde, höchst attraktiven Beet. Alleine die Hostas...  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Gartenplaner am 30. Mai 2022, 00:08:24
Wie verschieden doch die Gärten sind.

Damit das auch wirklich so ist, werfe ich auch einmal ein, zwei Fotos ein.

(https://lh3.googleusercontent.com/pw/AM-JKLUkH_9GF6argl5to7TsADpqkqvTI9Gd0sJOJ5c7sGFH0SdKM1DKwovaPUg5hz3TMSS_-GXcFEt_-lSGHjPCtv23J-qvre0FC-o3y65m0QMsOojQER0_bQIf3FAO4z0nYhtQAzJZyANuuM_kaL-XXSmMMw=w920-h690-no?authuser=0)  (https://lh3.googleusercontent.com/pw/AM-JKLWKKstUe2IMwvqzMpQg1XgMXWJqgmQ3i0riLNdj3hsDaYhyTX9l8CoLXLOnFlnvccfQOjzlleOEgiy2Rl_evXha5Pt5UPYOixMhU8D0xi629L2mZSlMBZlixwnoWf6XGMc3UhzejbK1-_dJQAFyb1S4-g=w920-h690-no?authuser=0)

 ;)

(https://up.picr.de/43694148ti.jpg)

(https://up.picr.de/43708785lt.jpg)

(https://up.picr.de/43708787tw.jpg)

(https://up.picr.de/43708786ih.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Acontraluz am 30. Mai 2022, 00:24:51
Wow, da kommt ja gar nicht mehr mit, was hier gezeigt wird, solosunny, Gartenlady, Lady Gaga
So schöne Gärten! Der eine wie der andere und die Hostas vom Starking auch unglaublich! Und Gartenplaner, Dein drittes Bild macht mich total fertig....
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Alstertalflora am 30. Mai 2022, 00:35:25
Solche Bilder von Hostafronten könnte ich -zig verschiedene machen.
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/RIMG0006~7.JPG)
Au ja  :D :D :D!
Ihr habt umwerfend schöne Gärten. So verschieden und jeder auf seine Weise so zauberhaft. Danke für die großzügigen Einblicke in tollen Aufnahmen.
*Unterschreibt das* :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: riegelrot am 30. Mai 2022, 11:36:07
Ich komme mit Gartenausblicken vom Balkon und der Terrasse auf den neu gestalteten Garten.


Ende Mai1


Foto vom Balkon aus. Der Garten rechts vor dem grünen Gartenhäuschen ist noch in Arbeit. Definitive Umgestaltung erst im nächstens Jahr. Wir müssen uns erst einmal von den Arbeiten an der Terrasse und dem Hauptgarten erholen. "Dat Päd" vor dem Häuschen muß noch auf die Weide, der Komposthaufen verteilt werden. Der Rasen ist natürlich hinüber.
Der schwarze Holunder und die Kletterhortensie in voller Blüte



Ende Mai2


Blick von der Terrasse zum Teich. Die komischen Stühlchen kommen weg. Ich möchte eine schöne Bank.



Ende Mai3


Die Beete haben nun mehr Platz dazu bekommen, da kann ich mich noch ein Wenig austoben mit Iris & Co.
Das nasse Wetter war hervorragend für den neuen (Roll)Rasen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: RosaRot am 30. Mai 2022, 12:29:58
Schade, dass die angehängten Bilder so winzig sind, da erkennt man ja kaum etwas.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Maia am 30. Mai 2022, 12:46:39
Wenn man darauf klickt, werden sie groß. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 30. Mai 2022, 12:48:34
Wenn man darauf klickt, werden sie groß. ;)

Nicht sehr ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Gartenlady am 30. Mai 2022, 12:58:22
Die Bilder werden 800Px breit, mehr ist nicht erlaubt im Forum.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: riegelrot am 30. Mai 2022, 22:29:19
Ja das ist leider bei den breiten Formaten das Problem. Und du musst auch noch die Leisten unten und rechts verschieben. Tur mir leid.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Borker am 01. Juni 2022, 10:02:56
Hier mal ein Blick auf mein Kräuterbeet.
Die Mehrjährigen stehen schon gut da.
Hab heute noch Einjährige gesät.

LG
Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Irisfool am 01. Juni 2022, 10:46:13
Hier wurde ich heute Morgen beinahe erschlagen vom Duft dieses Sambucus. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Irisfool am 01. Juni 2022, 10:48:42
Und meine Rosen lasse ich nie mehr schneiden durch jemand anderes . Er hat mir Veilchenblau runtergemetzelt, dabei darf man die nicht schneiden, dafür hat die andere nun übernommen aber der Wasserfall von Veilchenblau fehlt! :-\ :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Quendula am 01. Juni 2022, 17:19:59
Hier wurde ich heute Morgen beinahe erschlagen vom Duft dieses Sambucus. :D
Wunderbar :D. Leider gibt es keinen Duft bei Fotos :(.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 01. Juni 2022, 20:52:22
ich habe gerade nur ganz spontan einen Schnappschuss gemacht. Die Abendsonne scheint gerade so schön in die Gehölze am Ende des Gartens. Der Rest liegt im Schatten.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Starking007 am 03. Juni 2022, 21:54:38
Von der SüdOstEcke des Hauses mal
ostseitig entlang
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/normal_RIMG0249~0.JPG)

mal südseitig
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10873/normal_RIMG0248~1.JPG)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Aramisz78 am 03. Juni 2022, 23:27:31
Schöne Bilder.

Der "Garten" hat bissel die Charakter einer Wiese oder eher eine ungemähte verlassene Weide.. ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Aramisz78 am 03. Juni 2022, 23:28:52
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Aramisz78 am 03. Juni 2022, 23:29:26
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Aramisz78 am 03. Juni 2022, 23:30:52
Die finde ich eine gelungene Kombi. Auch wenn durch Zufall..  :P
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Aramisz78 am 03. Juni 2022, 23:32:05
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 03. Juni 2022, 23:41:07
Die finde ich eine gelungene Kombi. Auch wenn durch Zufall..  :P
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=854441;image)
.
sehr toll!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 03. Juni 2022, 23:42:50
... eine ungemähte verlassene Weide.. ;)
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=854435;image)
.
 ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Antida am 05. Juni 2022, 10:23:14
Blick aus der Terrassentür, Violacea und Yellow Romantica fangen grad an zu blühen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Mediterraneus am 06. Juni 2022, 17:49:20
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=855291;image)

Momentan dominieren noch die letzten Paeonien und Rosen im Garten, Vorne Paeonia "Marie Stuart" , eine späte in Vollblüte, dahinter links die Reste von Paeonia "Coral Charme", die langsam von der Albarose "Chloris" eingenommen wird. Aber Coral Charme ist ja im Prinzip ein Unkraut.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 06. Juni 2022, 18:15:32
wow, das sieht toll aus!  :D Marie Stuart, sehr begehrenswert.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Borker am 07. Juni 2022, 17:22:09
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 07. Juni 2022, 20:26:55
Nach dem Regen sieht alles so unglaublich frisch aus... alle  Blüten und Blätter leuchten regelrecht und unser 1000-Quadratmeter-Garten sieht für einen Augenblick ein bisschen aus wie ein Park.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 07. Juni 2022, 20:35:35
Na ja... da habe ich gerade wahnsinnig übertrieben. Es sind keine 1000 Quadratmeter Garten. Genaugenommen steht da auch noch das Haus drauf, und die Garage, die gepflasterten Flächen und dann auch noch ein relativ großer Vorgarten... Allzu viel bleibt da nicht mehr. Nichts im Vergleich zu den Parks, die ich regelmäßig hier im Forum bestaune. Aber es gibt halt ein paar große Bäume und es ist mein Garten... und manchmal mag ich ihn.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 07. Juni 2022, 20:43:12
Der Essplatz auf der Terrasse... eingefasst in ein Rosenbeet. Das Beet wurde von den Vorbesitzern direkt in die Terrasse integriert. Rosen waren vorher gar nicht so mein Ding. Aber inzwischen habe ich sie liebgewonnen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 07. Juni 2022, 20:45:34
So kann man beim Essen durch die Rosen in den Garten schauen und durch die Fensterfront im Wohnzimmer ist der Blick ganz ähnlich. Im Winter sieht das aber auch oft ganz schön trist aus... wenn man es so mit dem Sommerblick vergleicht.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Rantanplan am 07. Juni 2022, 21:12:00
Na ja... da habe ich gerade wahnsinnig übertrieben. Es sind keine 1000 Quadratmeter Garten. Genaugenommen steht da auch noch das Haus drauf, und die Garage, die gepflasterten Flächen und dann auch noch ein relativ großer Vorgarten...
Ja hey, das ist doch normal. Ich kenne auch nur unsere Grundstücksgröße und gehe nicht mit dem Maßband durch die Gegend, um zu sehen, wieviel jetzt "echter" Garten, Vorgarten oder "Sitzgarten" ist. Schön habt Ihr es, und das ist das Wichtigste.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Hausgeist am 07. Juni 2022, 21:13:49
Der Garten ist derzeit von Rosenduft erfüllt. Abends von der Bank aus... :)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=855557;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Kapernstrauch am 07. Juni 2022, 21:24:54
Soooo schön.....mein Garten ist derzeit ein bunter Dschungel, mit vielen verblühten Pflanzen dazwischen - ob ich den wieder soweit in den Griff bekomme, dass ich euch Fotos zeigen kann????
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 07. Juni 2022, 21:34:19
Wirklich schön. Was ist das für ein Gewässer Hausgeist. Ist das ein Bach?
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Hausgeist am 07. Juni 2022, 22:02:59
Schön wär's! ;D Das ist der Gartenteich vor der Feldsteinmauer. ;)

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=855569;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: solosunny am 07. Juni 2022, 22:06:31
Wunderbar Hausgeist, dein Park

Bei mir im Halbschattenbeet geben zur Zeit eine namenlose Pfingsrose und Luzula nivea ein schönes Paar. leider füllen sich die Blüten der Paeonie von Jahr zu Jahr mehr, ungefüllt hatten sie mir besser gefallen

 (https://up.picr.de/43765711lr.jpg)

das Steppenbeet quillt gerade über
(https://up.picr.de/43765714kt.jpg)

(https://up.picr.de/43765718rq.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Sandfrauchen am 07. Juni 2022, 22:28:07
Solosunny,
dein Strppenbeet finde ich besonders schön
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Rantanplan am 12. Juni 2022, 23:30:36
Hier haben wir mal einfach eine Wildblumenmischung ins Beet geworfen:
(https://up.picr.de/43797494bx.jpg)

Blick über das Wildblumenbeet zur Holywoodschaukel:
(https://up.picr.de/43797510re.jpg)

Neben der Schaukel duftet der Jasmin. Oben an der Terasse tun es ihm die Wilderbeeren gleich.

Blick zurück mit Stimmung und Malus Martini, Ende Oktober gesetzt:
(https://up.picr.de/43797512fw.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 16. Juni 2022, 13:30:32

Bevor die Hitze kommt und alles schnell verblüht ist, habe ich noch ein paar Fotos von meinem Garten gemacht.
Einblick in den neueren Teil des Gartens:

Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 16. Juni 2022, 13:31:40
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 16. Juni 2022, 13:32:46
Sie sind abends aufgenommen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 16. Juni 2022, 13:33:25
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: kaieric am 16. Juni 2022, 13:35:16
das sieht alles noch so frisch aus :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 16. Juni 2022, 13:35:47
Rose "May Queen" im Apfelbaum
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 16. Juni 2022, 13:37:11
Ich beregne auch sehr viel (mit schlechtem Gewissen).
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 16. Juni 2022, 13:39:49

Mein Vorgarten:
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Natternkopf am 16. Juni 2022, 13:41:08
Ich beregne auch sehr viel (mit schlechtem Gewissen).

Ich beregne mit entspannten, zufriedenen Gewissen.

(Oder schreibt man? ... mit entspanntem, zufriedenen Gewissen.)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 16. Juni 2022, 13:41:28
Rose "Ghislaine et Feligonde"
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 16. Juni 2022, 13:43:09
Andere Seite des Vorgartens. Dazwischen ist eine häßliche Garage. "Rambling Rector" waagerecht am Gartenzaun:
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 16. Juni 2022, 13:45:44

Bilder vom Terrassengarten:
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 16. Juni 2022, 13:47:07

Blick auf die Terrasse:
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 16. Juni 2022, 13:48:55
Rose "Moonshine" mit Stipa tenuissima:
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 16. Juni 2022, 13:50:14

Die Treppe zur Terrasse mit Campanula portenschlagiana:
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 16. Juni 2022, 13:54:06

Ich nehme zum größten Teil Trinkwasser, deshalb das schlechte Gewissen. Aber ohne Bewässerung sähe es hier ziemlich trostlos aus.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Natternkopf am 16. Juni 2022, 14:07:28
Machen wir auch so

Ich nehme zum größten Teil Trinkwasser, ... ... . Aber ohne Bewässerung sähe es hier ziemlich trostlos aus.

Der 10m3 Regenwassertank ist Reservé, falls es beim Wasserbezug Einschränkungen geben könnte.  :)

@hesperis
Schöne Ecken bei euch im Garten.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Lady Gaga am 16. Juni 2022, 14:12:39
Das finde ich auch, viele schöne Ecken!  :D

Bei uns geht es auch nur mit Trinkwasser, mir tut es nicht leid. So bleibt das Wasser in der Gegend, nährt den Boden und fließt nicht einfach die Donau hinab. Im Notfall könnte ich aus dem Teich Wasser schöpfen, aber das wäre schlecht für meinen Rücken und nicht möglich für den ganzen Garten. Bisher wurde das gießen nie verboten.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 16. Juni 2022, 21:34:41

Die Treppe zur Terrasse mit Campanula portenschlagiana:
Der Treppenaufgang mit den Glockenblumen ist fantastisch!
Andere Seite des Vorgartens. Dazwischen ist eine häßliche Garage. "Rambling Rector" waagerecht am Gartenzaun:
Deinen Vorgarten finde ich auch klasse. Dieses üppige, kontrastreiche Grün mit den prächtigen Rosen darin :D
Und auch dein Garten wirkt sehr harmonisch. Beruhigend, aber nicht langweilig.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: hesperis am 17. Juni 2022, 21:47:11

Danke für euer positives Feedback.
Ich habe auch noch einen Regenwassertank, der 12 qm fasst. Auch als Reserve, falls es wegen der Dürre zu Beschränkungen beim Leitungswasser kommt. Ab August wird es dann aber aufgebraucht.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: goworo am 18. Juni 2022, 11:44:10
Bei jetzt (11:30) schon über 30 C brauchen nicht nur Mensch und Tier eine Abkühlung. Am besten, man hält sich in Wassernähe auf und lässt sich von Sprinklern befeuchten, so wie diese L. martagon. ;)

(https://up.picr.de/43833760ez.jpg)

(https://up.picr.de/43833761ve.jpg)


Bei der Hitze kann man schon mal die Balance verlieren.  ;D

(https://up.picr.de/43833758oh.jpg)


Das sanfte Plätschern des Wassers beruhigt das Gemüt.

(https://up.picr.de/43833757ho.jpg)

(https://up.picr.de/43833759zl.jpg)





Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: kaieric am 18. Juni 2022, 12:01:00
geniesse den tag :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 18. Juni 2022, 12:45:23
Wunderbare Stimmung, Goworo! So ein lauschiges Plätzchen zur Abkühlung könnte ich jetzt hier auch gut gebrauchen... :P
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Secret Garden am 18. Juni 2022, 14:43:47
Der Anblick der Bilder gleicht einer kleinen Erfrischung. Die "regennassen" Lilien gefallen mir sehr gut. :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 18. Juni 2022, 16:25:47
geniesse den tag :D
Dem kann ich nur beipflichten. Tolle Stimmung in deinem Park und bestimmt ist da die Hitze gut auszuhalten!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 20. Juni 2022, 20:56:36
Abendstimmung am Teich... der Garten sieht nach dem morgendlichen Regen immer noch wie frisch gewaschen aus.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 20. Juni 2022, 21:01:19
Im Schattengarten verblüht der Waldgeißbart und blüht eine Schneeballhortensie auf. Dazu das üppige  Grün verschieden Stauden und Gehölze.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 20. Juni 2022, 21:03:12
Abendstimmung am Teich... der Garten sieht nach dem morgendlichen Regen immer noch wie frisch gewaschen aus.
das sieht ja auch wunderschön aus :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 20. Juni 2022, 21:04:31
Und die Phalanx der Schattenstauden reiht sich auf, verschiedene Sterndolden, Funkie und Hortensie endless Summer.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 20. Juni 2022, 21:07:30
Abendstimmung am Teich... der Garten sieht nach dem morgendlichen Regen immer noch wie frisch gewaschen aus.
das sieht ja auch wunderschön aus :D

Danke Cydora, oft sieht der Teich einfach wie Kraut und Rüben aus... Aber an manchen Tagen und in bestimmten Licht ist er auf einmal schön.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Maia am 21. Juni 2022, 22:51:20
Mittsommernacht...
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 21. Juni 2022, 22:52:57
Toll! :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 21. Juni 2022, 22:59:02
Mittsommernacht...
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=858379;image)
.
diese Gehölzkulisse, die Baumgestalten. Sieht so aus wie bei Peterchens Mondfahrt.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Gartenlady am 25. Juni 2022, 19:56:28
Mittsommernacht, welch tolle Stimmung im Garten, wunderbar.

und Veilchen-im-Moose, Deine Abendstimmung am Teich ist auch wunderschön. Alles hier ist wunderschön  ;D

Prachtpflanzen am Abend: im Vordergrund der Bevis, dahinter unsichtbar ein Rasenstreifen, dann Diphylleia cymosa, und eine einfache GC-Hortensie der Endless-Summer-Serie, die habe ich vor ein paar Jahren als kleines  Pfläzchen gekauft. Zwischen der Diphylleia und der Hortensie geht ein großer Polystichum 'Herrenhausen'  fast unter:  Die Hortensie muss kleiner werden.  Im Hintergrund Rubus cockburnianus 'Golden Vale'  steht an anderer schattiger Stelle schon jahrelang und kümmert vor sich hin. Ein kleiner Ausläufer hierhin gepflanzt ist förmlich explodiert und muss fast wöchentlich in seine Schranken verwiesen werden. Vor dem Rubus eine Rosa glauca, die ich als Sämling aus einer Fuge hier im Garten gekratzt habe.

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10435/Prachtpflanzen-Jun2522_115_00001.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 25. Juni 2022, 20:02:24
Wahrlich Prachtpflanzen! Und wunderbar kombiniert :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 25. Juni 2022, 20:21:55
Was für eine schöne Waldstimmung, Gartenlady!  :o
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Scabiosa am 25. Juni 2022, 20:28:06
Gartenlady, das ist ein ganz wundervoller Einblick in Deinen Garten mit dem vielen Grün. So eine harmonische, ruhige Gestaltung sieht man selten. Wie behandelst Du die Hydrangea, damit sie diesen einheitlichen klaren Blauton zeigt?
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Gartenlady am 25. Juni 2022, 21:27:12
Danke, Ihr Lieben.

Diese Hortensie ist wirklich unglaublich prachtvoll, ich mache gar nix, andere Hortensien werden auch blau ohne besondere Behandlung. Einzig 'Trebah Silver'  will nicht so recht blau sein. Inzwischen weiß ich, dass die Bezeichnung 'Silver'  in ihrem Namen nichts mit der Farbe zu tun hat, sie ist halt nicht blau. Silver beschreibt einen angeblichen Glanz auf den Blüten. Der Boden hier ist wohl sauer genug, Rhodos wissen das auch zu schätzen.

Die Hortensie auf dem Foto habe ich im Raiffeisenmarkt um die Ecke früh im Frühjahr vor ein paar Jahren gekauft. Sie war ein Ladenhüter vom Vorjahr und hat mir ihre Befreiung überschwänglich gedankt  ;D

Wenn jetzt auch noch die Diphylleia ihren Prachstatus erreicht und ihre Beerendolden blau auf lackroten Stängeln sind ..... es fängt schon an.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Scabiosa am 25. Juni 2022, 21:47:29
Danke für die Rückmeldung und den Hinweis auf den sauren Boden in Deinem Garten. Du hattest ja früher auch schon die H. serrata 'Bluebird' in dem schönen hellen Blauton gezeigt, daran erinnere ich mich, da sie hier eher so zartrosa blüht, zwar auch schön, aber leider nicht blau. Inzwischen wähle ich nur noch weißblühende Hortensien, dann ist man nicht enttäuscht über die Blütenfarbe.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: tomma am 25. Juni 2022, 22:21:11
Gartenlady - besser geht's nicht. Toll die Kombi, und alles in perfektem Zustand!  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 25. Juni 2022, 22:39:27
 :D und perfekt fotografiert!
.
Wie wird die blaue Hortensie gepflegt? Jährlicher Rückschnitt? Meine Exemplare sind hoffnungslos voll mit mehrjährigem Holz, ich denke daran alle basisnah runter zu schneiden. Die Rose daneben habe ich letztes Jahr von überalterten Trieben befreit. Muss sich neu aufbauen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Gartenlady am 26. Juni 2022, 08:28:35
Bisher habe ich die Hortensie noch nicht geschnitten, sie steht 4 oder 5 Jahre dort. Zuvor stand in diesem Bereich eine große Kiefer, es war ein Befreiungsschlag als wir sie gefällt haben.Ich hatte lange Angst, dass dies nicht ohne große Kollateralschäden gelingen könnte, aber es ist gelungen.

Die Wurzel wurde ausgefräst und anstelle von zweifelhaftem Mutterboden hat der Gärtner eine Mischung aus Sand, Pflanzsubstrat und meinem Kompost aufgefüllt. Das war unglaublich nahrhaft, Riesenwuchs bei allen Pflanzen war die Folge. Inzwischen hat es sich etwas normalisiert. Die Hortensie ist zu groß, sie benötogt eine Armada von Stützen z.T. in zwei Reihen, das geht nicht mehr und @pearl, ich bin auch nicht schlauer als Du. Ich weiß nicht wie ich es anfangen soll, meinen jetzigen Gärtnern traue ich in dieser Hinsicht nicht, sie werden sie rund schneiden, das kann ich auch selber machen.

Vor mehr als 10 Jahren hatte ich einen sehr kompetenten Gärtner, der auch die 'Bluebird' geschnitten hat, er hat - wie es sich gehört - mindestens 1/3 der Triebe ebenerdig entfernt. die Pflanze hat das ganz schnell aufgefüllt und war prachtvoll wie zuvor. Inzwischen haben sich die Wühlmäuse um sie gekümmert, was ein kümmerliches Aussehen der Armen zur Folge hat.

Die blaue Hortensie muss auf jeden Fall rundherum eingekürzt werden, sie kann ihre Blüten alleine so nicht tragen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Lady Gaga am 26. Juni 2022, 08:49:47
Da kann ich dich nur ermuntern! Ich habe heuer die Annabelle einmal stärker zurückgeschnitten, jetzt sind die Blüten endlich so groß wie man es erwartet und sie steht besser als zuvor.

Deine ist noch dazu eine Endless Summer, da hast du schon im gleichen Jahr neue Blüten.
Um den sauren Boden beneide ich dich, endlich blaue Hortensien!  :o  :D  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Gartenlady am 26. Juni 2022, 09:01:02
Es ist auch eine Frage der Sorte, ob sie zuverlässig blau werden. Ich habe auch eine mit solch verwaschenen Blütenfarben, jede Blüte anders, sie kann sich nicht entscheiden  ;)

Ich habe seit zwei Jahren eine 'Strong Annabelle'  in der Baumschule war der Unterschied zur normalen Form überzeugend, ich bin gespannt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 26. Juni 2022, 16:21:06
Gartenlady, dieses Arrangement rund um die Hydrangea endless Summer ist einfach unschlagbar schön. Mir würde in diesem Fall ein Rückschnitt sehr schwer fallen. Sie ist einfach so dekorativ und sieht auch an keiner Stelle mickerig aus. Ich wüsste nicht, wo ich die Schere ansetzen sollte.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 26. Juni 2022, 16:52:57
genau, ich auch nicht!
.
Danke ihr Lieben! Das 1/3 alte Triebe bodennah rausschneiden haben wir vor ein paar Jahren mal probiert, hat auch nicht geklappt. Vielleicht brauchen die nach der langen Zeit mal eine radikalere Verjüngung. Ich werde berichten.
.
Die sahen mal sehr gut aus! Vor 10 Jahren.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Glockenblume am 27. Juni 2022, 15:40:50
Ich staune immer wieder wie weit die Natur bei euch schon ist. Gartenlady bei uns blüht noch keine Hortensie
Ein paar Bilder aus unserem Garten
es ist sehr schwer ihn zu fotografieren weil er sehr dich bepflanzt ist
(https://thumbs.picr.de/43892222yh.jpg)  (https://thumbs.picr.de/43892224ib.jpg)  (https://thumbs.picr.de/43892226qp.jpg)  (https://thumbs.picr.de/43892228fh.jpg)  (https://thumbs.picr.de/43892230bo.jpg)  (https://thumbs.picr.de/43892231gd.jpg)  (https://thumbs.picr.de/43892232te.jpg) 
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Glockenblume am 27. Juni 2022, 15:43:04
(https://thumbs.picr.de/43892238hb.jpg)  (https://thumbs.picr.de/43892239iu.jpg)  (https://thumbs.picr.de/43892240km.jpg)  (https://thumbs.picr.de/43892241jq.jpg) 

Zur Offenen Gartenpforte mussten wir erst mal die Wege frei schneiden
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Glockenblume am 27. Juni 2022, 15:44:51
(https://thumbs.picr.de/43892245fv.jpg)  (https://thumbs.picr.de/43892247co.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Gartenlady am 27. Juni 2022, 16:43:10
Traumhaft schön  :D  und auch wunderbar fotografiert.

Wenn das aktuelle Bilder sind, dann ist die Vegetation bei Dir tatsächlich später dran. Ich habe heute begonnen, verblühte Teppichglockenblumen zu entfernen, das ist hier immer eine größere Aktion. Der Cornus bei mir sieht traurig verblüht aus, muss die Blüten aber noch größtenteils abwerfen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 27. Juni 2022, 17:22:33
Stimmt, wunderschön und üppig ist es bei Dir, Glockenblume.  ;D
Auch bei mir sind die Glockenblumen und der Cornus schon durch...
Ich mag die Fotos mit Black Lace ( ?) ... dem dunkelroten Holunder. Schade daß ich hier keine Lücke sehe, in der er sich austoben könnte.  :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 27. Juni 2022, 20:24:23
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=859597;image)
Grün geht hier auch...  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 27. Juni 2022, 20:27:20
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=859599;image)
Stachys 'Rosea' , sehr zart in der Farbwirkung... :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 27. Juni 2022, 20:29:03
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=859601;image)
Hohe Zeit der Taglilien...  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: spider am 27. Juni 2022, 20:31:31
Wunderschöne Garteneinblicke zeigst du. Hier ist der erste Flor leider durch, Alchemilla mollis auch schon zurückgeschnitten. Da bietet der Garten dann einen traurigen Anblick.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 27. Juni 2022, 20:32:54
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=859603;image)
Polygonium amplexicaule 'Orangofield' frisch gepflanzt und legt schon los...  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: solosunny am 27. Juni 2022, 20:34:36
;)

du bringst mich auf eine idee  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 27. Juni 2022, 20:38:26
;)

du bringst mich auf eine idee  ;)
Jetzt bin ich aber gespannt... solosunny.  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 27. Juni 2022, 20:39:49
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=859605;image)
Zum Abschluß der Blick von der Terrasse heute Abend... Die Blüte des Sommerflieders beginnt.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Acontraluz am 27. Juni 2022, 20:56:45
So schön, was ihr hier wieder zeigt. Vielen Dank für diese anregenden Einblicke! Glockenblume, Du solltest uns öfter zu einem Spaziergang mitnehmen.

Bei Buddelkönigin bestaune ich u.a. die makellosen Hostas. Das geht wohl nur mit dem Einsatz von Schneckenkorn, oder? Ich meide es, weil ich mal wieder Glühwürmchen sehen möchte, aber um die Funkien beneide ich Dich, das muss ich unumwunden zugeben. Und das Foto mit dem rosa Ziest hat mich umgehauen!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Acontraluz am 27. Juni 2022, 21:25:09
:D und perfekt fotografiert!
.
Wie wird die blaue Hortensie gepflegt? Jährlicher Rückschnitt? Meine Exemplare sind hoffnungslos voll mit mehrjährigem Holz, ich denke daran alle basisnah runter zu schneiden. Die Rose daneben habe ich letztes Jahr von überalterten Trieben befreit. Muss sich neu aufbauen.

Das Problem  mit den vielen überalterten Trieben bei Hortensien haben wir auch, obwohl im  Frühjahr immer mal alte Zweige bodennah geschnitten werden, aber es wird dennoch ständig dichter und unübersichtlicher. So sah es mal aus...
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Acontraluz am 27. Juni 2022, 21:26:38
Sorry für OT, das gehört ja gar nicht  hierher...
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 27. Juni 2022, 21:53:36
nee, nee, ist ja ein super schöner Garteneinblick und die Hortensien Frage Schnitt werden wir dann an anderer Stelle weiter diskutieren.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=859599;image)
Stachys 'Rosea' , sehr zart in der Farbwirkung... :)
.
je öfter du die zeigst, desto schöner finde ich die. Ich wäre selber nie drauf gekommen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Rantanplan am 27. Juni 2022, 21:57:23
Juhu! Endlich sind wieder Nachtkerzen da:
(https://up.picr.de/43895072if.jpg)
Und im Vorgarten übernehmen jetzt die Stockrosen das Regiment:
(https://up.picr.de/43895067ib.jpg) (https://up.picr.de/43895069vd.jpg) (https://up.picr.de/43895071to.jpg) (https://up.picr.de/43895068dl.jpg) (https://up.picr.de/43895073lq.jpg)
Die werden jetzt gemeinsam mit den Schmuckkästchen das Bild bestimmen, bis der Frost kommt. Die gucken hier noch ganz vorsichtig durch die Gegend, im Hintergrund lauert aber schon die ganze Armee:
(https://up.picr.de/43895065fm.jpg)
Und die Stieglitze freuen sich über die Samen der Schmuckkästchen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 27. Juni 2022, 22:27:59
nee, nee, ist ja ein super schöner Garteneinblick und die Hortensien Frage Schnitt werden wir dann an anderer Stelle weiter diskutieren.
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=859599;image)
Stachys 'Rosea' , sehr zart in der Farbwirkung... :)
.
je öfter du die zeigst, desto schöner finde ich die. Ich wäre selber nie drauf gekommen.
So reines, zartes Rosa ist bei Stauden selten... außer wenn der Phlox jetzt seine Hochzeit hat.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 27. Juni 2022, 23:21:30
ich hab mal geschaut wer die rosa Form hat. Woher hast du die?
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 27. Juni 2022, 23:35:02
Aus einer Piet Oudolf Pflanzung 😇
Gibt es ansonsten in der Staudengärtnerei am Rödelsee, aber derzeit wohl ausverkauft.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 27. Juni 2022, 23:53:28
ok, gut!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Jule69 am 06. Juli 2022, 16:46:29
Was ihr wieder alles zeigt...toll!
Ein bisschen kann ich auch zeigen...
(https://up.picr.de/43942111sv.jpg)

(https://up.picr.de/43942112fb.jpg)

(https://up.picr.de/43942113bp.jpg)

(https://up.picr.de/43942115pi.jpg)

(https://up.picr.de/43942116hs.jpg)

(https://up.picr.de/43942117pt.jpg)

(https://up.picr.de/43942118zl.jpg)

(https://up.picr.de/43942119kk.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: foxy am 06. Juli 2022, 21:26:53
Bei uns ist es seit dem Frühling sehr nass darum ist alles irrsinnig hoch und grün.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: foxy am 06. Juli 2022, 21:28:17
🦊
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Gartenlady am 06. Juli 2022, 21:30:14
Sehr nass und trotzdem so makellos schöne Hostas. Wie machst Du das?  Hier werden sie trotz großer Mengen blauer Körnchen gnadenlos gemeuchelt.

@Jule, und bei Dir blüht schon ein Cyclamen  :o
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Acontraluz am 06. Juli 2022, 21:40:28
Wow, foxy, dieses üppige Grün ist so erfrischend! Ihr seid zu beneiden, in weiten Teilen  von Deutschland kämpfen wir mit der Dürre. Deshalb so schön, diese Bilder zu sehen. Ich hätte gern auch so‘n Dschungel.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 06. Juli 2022, 22:45:44
Sehr nass seit dem Frühjahr, wie schön für euch foxy... und man sieht gleich, wie ein Garten von einer ausreichenden Wasserversorgung profitiert. Sieht wirklich toll und üppig aus.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: foxy am 09. Juli 2022, 21:44:14
Ja Gartenlady, ein paar Blaue muss man wenn es so feucht ist wie jetzt schon streuen. Die Vorarbeit, die aber schon im Jänner begann, ist nicht minder wichtig. Um diese Zeit, wenn die ersten Schneckenwinzling an meinen Erythronium knabbern, wird großflächig aber sehr dünn, Schnecken Korn gestreut.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 10. Juli 2022, 07:58:29
meine nachbar hat auch schneckenkorn gestreut, nächsten tag war die hälfte meiner jungen laufenten tot
genau genommen am übernäöchsten tag, den einen tag lebten sie noch, konnten aber nichtmehr aufstehen
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Konstantina am 10. Juli 2022, 10:26:18
meine nachbar hat auch schneckenkorn gestreut, nächsten tag war die hälfte meiner jungen laufenten tot
genau genommen am übernäöchsten tag, den einen tag lebten sie noch, konnten aber nichtmehr aufstehen
Wie traurig 😞
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 10. Juli 2022, 11:30:10
ja iwas ist immer, letztens hat der igel das ganze gelege gefressen, kurz vor dem schlupf
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 10. Juli 2022, 11:31:36
🦊
herrlich, green acres sticht heraus
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 10. Juli 2022, 11:39:20
(https://up.picr.de/43942119kk.jpg)
.
 :D deine Bilder überfordern mich immer.  ;) Welche Taglilie ist das und wie heißt die Goldrute? Das letzte Bild ist überwältigend. Schön überwältigend.  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Jule69 am 10. Juli 2022, 14:33:34
pearl:
Ach Mensch, das tut mir leid...wieso überfordern Dich meine Bilder?..und Du kennst mich doch inzwischen, die meisten Namen sind Schall und Rauch oder halt Sämlinge...
Dann schau jetzt besser nicht hin...
Am Teich
(https://up.picr.de/43969225jt.jpg)

(https://up.picr.de/43969223dd.jpg)

(https://up.picr.de/43969221sx.jpg)

Ich hab mich was getraut. Ich hatte ganz viele Taglilien hinten in das 'neue' Beet gepflanzt, wusste aber nicht genau, ob es mit den Farben wirklich passt. Bei einigen hab ich persönlich Augenprobleme bekommen, deshalb hab ich sie einfach diese Woche umgepflanzt, Augen zu und durch und was soll ich Euch sagen, sie blühen weiter. Ich bin happy!
(https://up.picr.de/43969213vt.jpg)

(https://up.picr.de/43959422oc.jpg)

(https://up.picr.de/43959421lc.jpg)

(https://up.picr.de/43959420cd.jpg)

(https://up.picr.de/43959416pv.jpg)

Genau so hatte ich mir das in dem Beet vorgestellt, ich freu mich sehr.
(https://up.picr.de/43959415sd.jpg)

Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 10. Juli 2022, 14:53:50
Wunderschöne Fotos und Kombinationen,  Jule :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 10. Juli 2022, 15:00:25
pearl:
Ach Mensch, das tut mir leid...wieso überfordern Dich meine Bilder?..und Du kennst mich doch inzwischen, die meisten Namen sind Schall und Rauch oder halt Sämlinge...
Dann schau jetzt besser nicht hin...
...
Genau so hatte ich mir das in dem Beet vorgestellt, ich freu mich sehr.
(https://up.picr.de/43959415sd.jpg)
.
 ;D mich überfordern zu viele zu große Bilder in einem Beitrag. Ich kapier aber, dass dich überfordert Schall und Rauch beim Namen zu nennen.  ;D Da hab ich wieder was gelernt. Den einen strengt dieses an und den anderen jenes. Also macht am besten jeder das seine und es geht weiter.
.
Das blaue Bild ist umwerfend!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: helga7 am 10. Juli 2022, 20:15:43
Pearl, wärs besser, nur Einzelbilder zu posten? :)
Kommentieren könnte man dann auf alle Fälle besser. Ich schwelge immer in den klaren, ausdrucksstarken Fotos, die Jule postet.  :D

(https://up.picr.de/43971700xe.jpeg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: foxy am 10. Juli 2022, 20:56:17
Sehr schöne Kombi helga, die Aufnahme ist wunderschön.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 10. Juli 2022, 21:25:56
Pearl, wärs besser, nur Einzelbilder zu posten? :)
Kommentieren könnte man dann auf alle Fälle besser. Ich schwelge immer in den klaren, ausdrucksstarken Fotos, die Jule postet.  :D
.
.
nee, nee, ist alles gut so wie es ist! Jules Fotos sind super! Dass ich mit 5 bis 10 großen Fotos in einem Beitrag überfordert bin, ist ja nur eine Befindlichkeit.  ;) Ich bin ja auf meine Art anstrengend. Zu viel Text, zu viele Namen und überhaupt. Überfordert wiederum andere. Also, jedem das Seine. Ich wollte das nur mal gesagt haben.

So Bilder wie du kriege ich ja auch wieder nicht hin.  ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 10. Juli 2022, 23:52:50
schöne bilder jule, von den anderen aber auch
(https://up.picr.de/43973815zx.jpg)

(https://up.picr.de/43973816pk.jpg)

(https://up.picr.de/43973836gv.jpg)

(https://up.picr.de/43973847wf.jpg)

(https://up.picr.de/43973852bz.jpg)

(https://up.picr.de/43973853he.jpg)

Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: foxy am 11. Juli 2022, 20:59:05
Ich weiß du hast ja sehr schöne und exklusive Pflanzen, aber auf einmal sind ja deine Bilder  gestochen scharf, hast ein neue iPhone?
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: foxy am 11. Juli 2022, 21:02:38
Wie alt ist denn deine M. grandiflora? Meine blüht nach fünf Jahren immer noch nicht.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 11. Juli 2022, 21:16:18
nein kein iphone linse vlt nicht verschmiert wie sonst
meine grandiflora hat nach 4 jahren geblüht, die 2. ist im topf bei minus 3 grad erfroren
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: foxy am 15. Juli 2022, 22:49:01
Ein Treibhauswettter
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: foxy am 15. Juli 2022, 22:50:50
🦊
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 15. Juli 2022, 23:16:44
Ich erinnere mich, bei foxy gab es ein regenreiches Frühjahr... das sieht man dem Garten auch an. Vor allem bewundere ich die Fülle der Astilben. Bei mir gehören die zu den Jammergestalten, sobald der Regen ausbleibt und ich nicht täglich mit dem Schlauch vorbeikommen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Borker am 16. Juli 2022, 08:51:48

Schöne Garteneinblicke zeigt Ihr  :D
Hier regnet es eben ein paar Tropfen.
Da zeig ich mal ein paar Fotos aus dem Garten
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Borker am 16. Juli 2022, 08:52:56
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Borker am 16. Juli 2022, 08:54:36
 :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Borker am 16. Juli 2022, 08:57:17
 Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.
Einige Gärten öffnen ja wieder ihre Pforten.

LG
Borker
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Irm am 16. Juli 2022, 10:14:08
.
Einige Gärten öffnen ja wieder ihre Pforten.
.
LG
Borker
.
ja, ich helfe morgen in Eiskeller  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 17. Juli 2022, 14:25:46
Geruhsamer Sonntag mit noch angenehmen Temperaturen. Nach wochenlanger Trockenheit stehen jetzt aber zwei sehr heiße Tage bevor... Am großen Teich wuchern Acanthus und Hortensien trotzdem noch ganz üppig vor sich hin... Dank Beregnung aus dem Wasserschlauch.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Jule69 am 22. Juli 2022, 17:13:14
Hammerbilder! So schön! Ich bin fast sprachlos...!
Ein paar Kleinigkeiten auch von mir...
(https://up.picr.de/44047056yf.jpg)

(https://up.picr.de/44047055ul.jpg)
Das ist eine von zwei Hibisken, die Namen sind leider verschwunden und ich hab es nicht wirklich dokumentiert...
(https://up.picr.de/44047054vp.jpg)
Sämlinge
(https://up.picr.de/44047053ow.jpg)

(https://up.picr.de/44047044hk.jpg)
Blüte in voller Sonne!
(https://up.picr.de/44047042ts.jpg)

(https://up.picr.de/44047038ep.jpg)






Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Jule69 am 22. Juli 2022, 18:25:51
Alles Neue im großen Beet hinten...
Helianthus dec. 'Meteror'
(https://up.picr.de/44047052ig.jpg)

(https://up.picr.de/44047047ei.jpg)
Sie hält Sonne und Hitze gut aus, steht hier straff, allerdings gieße ich regelmäßig.

Vitex agnus-castus var. Latifolia
(https://up.picr.de/44047051cl.jpg)

(https://up.picr.de/44047048hs.jpg)
Der macht mir wirklich Freude. Er ist im Winter nur wenig geschnurzelt, es war aber hier auch nicht übermäßig kalt.

Silphium mohri, hm...da weiß ich noch nicht so recht, sie scheint zumindest volle Sonne gut zu vertragen, blütenmäßig muss man abwarten.
(https://up.picr.de/44047050su.jpg)

Das könnte Helianthus table mountain sein, bin mir aber nicht sicher...Sie steht im seitlichen Beet, auch sehr sonnig, eher filigran, aber hübsch.
(https://up.picr.de/44047039ye.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: enaira am 22. Juli 2022, 18:40:15
Herrliche Impressionen! :D
.
Das letzte dürfte Coreopsis sein. Full Moon?
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Jule69 am 22. Juli 2022, 19:21:47
Eben nicht...
Die Coreopsis Full Moon
(https://up.picr.de/44047904ca.jpg)
ist von der Größe her anders. Die steht auch in diesem Beet...
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: AndreasR am 22. Juli 2022, 20:22:11
Ich halte das letzte für eine gelbe Cosmea, aber es könnte auch ein Mädchenauge sein (keine Coreopsis verticillata). Die sieht jedenfalls wirklich sehr hübsch aus! Überhaupt, ich schwelge insbesondere dieses Jahr in den Fotos Eurer so üppigen Gärten, die zum Teil sicher deutlich mehr Regen, aber auch deutlich mehr Gießwasser abbekommen haben als hier. Ich müsste hier allerdings jeden Tag bei über 30°C mindestens eine Stunde wässern, um so eine Pracht zu erzeugen, das geht irgendwie total gegen die Natur, und würde vermutlich meine Wasserrechnung glatt verdoppeln, vom Zeitaufwand und dem vergossenen Schweiß ganz abgesehen...
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 22. Juli 2022, 20:32:56
Jule, was für traumhafte Gartenbilder wieder von dir! Ich schwelge darin :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 22. Juli 2022, 20:39:44
Eben nicht...
Die Coreopsis Full Moon
(https://up.picr.de/44047904ca.jpg)
ist von der Größe her anders. Die steht auch in diesem Beet...

bei mir steht diese kleine zarte Coreopsis unter dem Sortennamen Moonbeam. Oder ist das noch eine andere?
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: enaira am 23. Juli 2022, 10:01:27
Eben nicht...
Die Coreopsis Full Moon
(https://up.picr.de/44047904ca.jpg)
ist von der Größe her anders. Die steht auch in diesem Beet...
.
Das ist ganz sicher keine Full Moon, die hat nicht so feines Laub.
Ich halte das auch für Moonbeam.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Helene Z. am 25. Juli 2022, 23:16:16
Ein kleiner Einblick: Die morgendliche Stimmung im Rot-Gelben Beet  :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 26. Juli 2022, 08:24:56
Toll!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Aramisz78 am 26. Juli 2022, 08:46:31
In der Tat!
Aber wie macht ihr es? Die Crocosmien werden bei mir nie so üppig. Weder komplett drin gelassen (über winter) oder wie Dahlien behandelt...  :-\
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 26. Juli 2022, 09:03:00
lucifer wird schon, habe schon 1 schubkarre voll rausnehmen müssen, fällt aber leider teilweise um
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Konstantina am 26. Juli 2022, 10:22:33
Meine Crocosmien sehen auch sehr bescheiden aus. Ich habe sie extra an Südwand gepflanzt und jetzt sind die Blütestände richtig schön knusprig
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Glockenblume am 28. Juli 2022, 16:47:30
Meine Luzifer habe ich komplett entfernt. Die vermehren sich überall und kippen auch noch um.
Schöne Gartenansichten zeigt ihr hier. Scheinbar hat es bei euch mehr geregnet als bei uns.
Ich habe gerade Phloxalarm im Garten.
(https://up.picr.de/44087418lx.jpg)

(https://up.picr.de/44087420vb.jpg)

(https://up.picr.de/44087423ju.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Glockenblume am 28. Juli 2022, 17:03:29
Es gibt nicht nur Phloxe

(https://up.picr.de/44087472kv.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Konstantina am 28. Juli 2022, 21:27:12
Glockenblume, sehr schön ist bei dir. 🥰
Was ist das für ein Strauch auf dem letzten Bild mit Silberlaub  und rosa Kerzen?
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: polluxverde am 28. Juli 2022, 21:59:36
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=866067;image).

Tolle, bunte Phloxshow, Glockenblume, aber auch der fast phloxfreie Gartenteil gefällt sehr.

Auf dem Foto aus unserem Garten wird die Rundung der Erde am oberen Bildrand  deutlich.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 28. Juli 2022, 22:24:34
Es gibt nicht nur Phloxe
Wow, was für ein schönes Bild :D
.
Ganz anders, aber ebenso schön - mit viel saftigem Grün - bei polluxverde :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lerchenzorn am 28. Juli 2022, 22:30:08
Es gibt nicht nur Phloxe ...

Wer hätte das denn auch gesagt.  ;D

Wunderbare Beete. Es könnte ein Bleibusch sein, links im Vordergrund, oder? Schneidest Du ihn nach dem Winter nicht komplett zurück?

Ansonsten kann ich mich Cydora nur anschließen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Glockenblume am 29. Juli 2022, 09:29:19
Danke euch. Wir haben noch viele andere Bereiche die ich hier noch nicht gezeigt habe. Viele Hostas zum Beispiel.
Ja es ist ein Bleibusch den ich wohl an die falsche Stelle gepflanzt habe. Direkt am Hauptweg wo wir mit dem Rasentraktor durch müssen. Traue mich den aber nicht zu versetzen bei unserem totalen Sandboden.
Polluxverde bei dir geht es scheinbar ganz schön bergab. Da ist es bestimmt besonders trocken. Sieht aber  sehr schön aus.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Glockenblume am 29. Juli 2022, 10:29:17
Zum Beweis mal das Ende von unserem Garten. Dazu muss man wissen das wir ein Wiesenstück hinter 6 verschiedenen Anwohnern haben ungefähr 190 m lang und 17 m breit.
Deshalb sieht man Zäune und auf der anderen Seite Wald mit Wildzaun.

Das ist unser Lagerplatz der von Mohn eingenommen wird
(https://up.picr.de/44090422ej.jpg)

(https://up.picr.de/44090423ku.jpg)

(https://up.picr.de/44090425iq.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Jule69 am 31. Juli 2022, 13:23:00
Prachtvolle Bilder zeigt ihr...so satt-grün-bunt...
Von mir gibt es heute wirklich nur kleine Einblicke
Hel. Salsa
(https://up.picr.de/44101632hg.jpg)

(https://up.picr.de/44101633dp.jpg)

(https://up.picr.de/44101634si.jpg)

(https://up.picr.de/44101637lv.jpg)

(https://up.picr.de/44101638bq.jpg)

(https://up.picr.de/44101640fr.jpg)

Hydrangea involucrata Hortensis
(https://up.picr.de/44101642vj.jpg)

(https://up.picr.de/44101643nu.jpg)

(https://up.picr.de/44101644qs.jpg)

(https://up.picr.de/44101646af.jpg)

(https://up.picr.de/44101647vk.jpg)

(https://up.picr.de/44101648pg.jpg)

(https://up.picr.de/44101840rq.jpg)

(https://up.picr.de/44101841tt.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: helga7 am 31. Juli 2022, 21:37:12
Wow, sind das wunderschöne Bilder! Ich bin hin und weg  :D :D :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: polluxverde am 31. Juli 2022, 21:47:21
Wow, sind das wunderschöne Bilder! Ich bin hin und weg  :D :D :D

Dem kann man nur zustimmen - ein Bild schöner als das andere , insbesondere die Clematis ( blühend und im Wuschelkopfstadium) und die Wiesenraute gefallen .
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Jule69 am 01. August 2022, 12:28:23
Danke Euch  :-[
Es geht aber auch anders...
Die meisten Camelien sehen gut aus, aber ein paar hat es doch erwischt, sie stehen schon einige Jahre dort und bis jetzt hatten sie nie Brandwunden
(https://up.picr.de/44107341of.jpg)

(https://up.picr.de/44107345qx.jpg)

Cornus Jordan....der die Sonne sooooo gut verträgt...
(https://up.picr.de/44107342ze.jpg)

Letztes Jahr prima, dieses Jahr war es dann wohl zu viel
(https://up.picr.de/44107343ad.jpg)

Cornus flaviramae
(https://up.picr.de/44107344uf.jpg)

Leider wird es noch Jahre dauern, bis die gepflanzten Bäume Schatten spenden, ob ich das noch erlebe...



Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 01. August 2022, 13:15:58
Ja Jule
Das mit dem sonnenverträglichen Jordan ist wohl ein echter Etikettenschwindel wenn man bedenkt, daß er im sonnigen Italien gezüchtet wurde. :-\
Ich dachte, es würde mit den Jahren besser, zumal er extra an der Nordostseite direkt im hohen Giebelschatten des Hauses gepflanzt wurde. Aber auch hier hat er stundenlang Sonne. Meiner steht nun genauso da, wie der Deine. Ich fotografiere ihn schon nur noch eher zufällig, wie aktuell hier.:-X
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=866763;image)
Im letzten Jahr sah er in dem regenreichen Sommer erstmals gut aus.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Jule69 am 01. August 2022, 13:42:58
Buddelkönigin:
Da sagst Du was!
Aber...der letzte Sommer war regenreich???? Ich erinnere mich, dass ich wie blöde gegossen habe...
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Mata Haari am 01. August 2022, 14:22:24
Acer Jordan sieht bei mir auch so verbrannt aus.
Er steht an exponierter Stelle und ich denke daran ihn zu entfernen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Jule69 am 01. August 2022, 14:30:31
Ich hab auch schon daran gedacht, ihn umzupflanzen, so lange er noch nicht riesig ist, aber ich weiß nicht, wohin...Da passte er optisch prima, aber die starke Sonneneinwirkung hat mir einen Strich durch die Rechnung gemacht.
Wie sieht das überhaupt aus bei Acer? Ich hab noch nie einen umpflanzen müssen...
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: tomma am 01. August 2022, 15:01:30
Meinen hatte ich kurz nach dem Laubfall umgesetzt. Dazu den Ballen schön kugelig ausgestochen in einem Durchmesser, der zuließ, dass ich ihn auf eine Plane ziehen konnte. Dann mit Hilfe der Plane zu zweit in das vorbereitete neue Pflanzloch gesenkt. Hat problemlos geklappt.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Jule69 am 01. August 2022, 15:28:02
Schön zu lesen, dass es bei Dir geklappt hat.
Meine augenblickliche Überlegung:
So groß wird Jordan ja nicht, angegeben ist er mit 250 cm, vielleicht packe ich ihn doch in einen sehr großen Kübel, den ich z.B. auf die Terrasse mit Markise stellen könnte. Aufgeben will ich ihn auf keinen Fall.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Gartenlady am 01. August 2022, 19:22:35
Solchen Größenangaben darf man nicht unbedingt glauben und angesichts großer Trockenheiten solche Kübel immer zuverlässig zu gießen ist auch kein Vergnügen, aber Du hast ja Erfahrung mit großen Mengen Kübelpflanzen  ;)


Bei mir gibt es dieses Jahr auch schlimme Verbrennungen hier und da. Man muss angesichts der Klimakatastrophe lernen was geht und was  nicht.

Mein Sprudelstein sprudelt nach etlichen Jahren Stillstand wieder *freu. Es war unglaublich schwere Arbeit, die alte kaputte Pumpe unter dem Stein hervorzuholen und heute nach Lieferung einer neuen Pumpe, erst eine große Menge Schlamm aus dem Auffangbecken zu holen, die neue Pumpe einzubauen und den schweren Stein wieder ins Lot zu bekommen. Er steht nicht ganz so gut da wie früher, aber es sieht so aus, als ob er das hochgepumpte Wasser wieder im Becken auffängt und nicht twa in der Umgebung verteilt.  Es gab einige Kollateralschäden, dem Zimtfarn hat es z.B. leider das Lebenslicht ausgepustet, aber ein bisschen Schwund ist immer.

(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10435/Sprudelstein-Aug0122_040_00001.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Veilchen-im-Moose am 01. August 2022, 19:36:23
Schön, so eine Gartenecke sieht dann selbst in Dürrephasen wie das sprudelnde Leben aus. Und dann noch das Geräusch von plätscherndem Wasser.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Jule69 am 02. August 2022, 08:21:08
Ich hab mich ja schon von vielen getrennt und Jordan würde sich glaube ich optisch recht gut machen. Mal sehen, wie ich ihn rauskriege.
Glückwunsch zum aktivierten Sprudelstein. Es gibt nichts Schöneres als beruhigendes Plätschern von Wasser  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: foxy am 02. August 2022, 08:46:38
Gartenlady, so eine Pumpe darf man halt nicht unter, sondern neben einem Quellstein montieren.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 02. August 2022, 10:05:59
@ Jule,
glaub das nicht mit dem Jordan!
Meiner ist jetzt 5 Jahre im Boden und hat die 3m Marke sicher schon im Vorjahr geknackt.
Auch so eine Fehlinformation, auf die man gerne herein fällt. Ich hätte ihn bei Angabe von 4m und mehr ganz sicher nicht direkt vor die Terrasse gesetzt.  :o
Witzig ist, daß neue Blätter an den obersten Triebspitzen keinerlei Schäden aufweisen. Obwohl die doch am exponiertesten der Sonne ausgesetzt sind. Es sind hier eher die äußeren seitlichen Flanken verbrannt.
Umsetzen geht bei mir nicht, weil das schon der halbschattigste Platz hier ist. Er bekommt morgens und nachmittags Sonne, aber keine Mittagssonne.
Ich warte einfach ab bis er so hoch ist, daß er sich selbst größtenteils beschattet bzw. die verbrannten Teile hoffentlich aus meinem Blickfeld verschwunden sein werden. Ist ja nur ein Hochsommerproblem, mit dem andere Bereiche im Garten jetzt ja auch zu kämpfen haben.  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 02. August 2022, 10:11:51
größenangaben bei bäumen können garnicht stimmen, die passen nur bei rosen und da meist wenn steht 0,7 bis 7,0m
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Blush am 02. August 2022, 10:29:34
Gefällt mir sehr gut @Gartenlady, auch der schöne Zaun im Hintergrund. Bisher fand ich, dass Sprudelsteine furchtbar "gewollt" aussehen. Aber deiner, mit dem großen Stein macht einen tollen Eindruck.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Gartenlady am 02. August 2022, 10:45:25
Gartenlady, so eine Pumpe darf man halt nicht unter, sondern neben einem Quellstein montieren.

Bei einem Teich geht das sicher, aber hier gibt es keinen Teich, nur ein unsichtbares Auffangbecken.  Und im Winter?  reinholen? 

@Blush, dieser Stein war ein Glücksfall: als der Gärtner einen Stein im Steinbruch holen fuhr, fiel ihm dieser, der auch noch Versteinerungen aufweist, ins Auge. Es war allerdings schon bei der Erstmontage ein Riesenproblem ihn an Ort und Stelle zu bekommen, GG musste helfen, 5 Gärtner mit einer Ameise schafften es nicht.

Jetzt, zum  Pumpenwechsel kam ein LKW-Wagenheber zum Einsatz.

Der Zaun dient der Sicherung gegen Grenzüberschreitungen durch Hundis, besonders im Winter, wenn die Vegetation nicht Einhalt gebietet. Ich habe ihn auif einer Gartenmessen in Ippenburg gekauft, die Elemente passten dann nicht in unser Auto, also wurden sie vor Ort alle mit einer kleinen Handsäge geteilt. Ein Kunstschmied hat sie dann wieder zusammengesetzt und die Eisenpfeiler zur Mintage hergetellt. Es war also rechtaufwendig  ::) ;D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Apfelbaeuerin am 02. August 2022, 10:50:01
Die Mühe hat sich aber gelohnt, Gartenlady :D! Gefällt mir sehr!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Blush am 02. August 2022, 10:55:47
Deswegen sieht der Sprudelstein auch so toll aus, weil er individuell gestaltet wurde und kein Massenprodukt ist, alles klar! Den Zaun hatte ich für historisch gehalten, schaue aber auch gerade nur mit dem Handy. Der Schlossermeister, der unsere Wetterfahne restauriert hat, hat Auftrag, bei Demontage solcher Zäune an uns zu denken. Vielleicht sollte ich ihn noch einmal erinnern.  ;)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: foxy am 02. August 2022, 11:00:07
Hallo Gartenlady, der Sprudelstein ist ca. ein Meter im Durchmesser und wiegt so 300 kg. Die Pumpe ist in einem Behälter eingegraben aber neben dem Stein, oben mit Isolierplatte, trittfester Platte und mit Steinen abgedeckt. In den letzten fünfzehn Jahren hab ich wegen Erdschlüssen bereits dreimal die Pumpe erneuert, war sehr einfach und ging schnell.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Gartenlady am 02. August 2022, 11:29:34
Es ist ein historischer Zaun, der halt woanders historisch geworden ist  ;D  ich bin extra wegen eines solchen Zaunes zu dieser Gartenmesse gefahren mit GG, der sonst nie zu solchen Messen fahren wollte. 

Hinter dem Zaun verläuft die "Hunderennbahn"  vor der Eibenhecke an der Straße. Hundewachbereich  ;D  nach erfolgreicher Vertreibung der "Feinde" liefen die Hunde im Winter gern die direkte Strecke zum Haus durch das Beet, das Märzenbecherhauptquartier ist, das musste unterbunden werden auf möglichst dekorative Art und Weise.

Hier ein Foto durch das Seitenenelement des Zauns zur Blütezeit der Märzenbecher, diese Märzenbecher galt es zu beschützen.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=866937;image)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Gartenlady am 02. August 2022, 11:34:38
@foxy, meine Pumpe hat ca. 25 Jahre gehalten, das war schon ziemlich lang, sie ist vermutlich trocken gelaufen, weil der Abflussbereich durch Falllaub bedeckt war und das Becken leergelaufen ist. Ich muss im Herbst rechtzeitig abstellen, denn das lässt sich nur schwer verhindern bei meinen riesigen Bäumen.

Jetzt muss ich erst mal kontrollieren, ob wirklich nichts wegläuft, denn es war schwirig den Stein zu justieren.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Lutetia am 02. August 2022, 11:43:48
Der Zaun ist wundervoll, Gartenlady! Und toll in Szene gesetzt. Eine sehr sehr schöne Gartenecke mit dem Sprudelstein. Ich bin auch schon länger auf der Suche nach so einem Zaun - ist nicht einfach ...
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Gartenlady am 02. August 2022, 18:20:05
Von der Gartenmesse Ippenburg wusste ich, dass es entsprechende Händler gibt. Es ist aber schon ca 20 Jahre her.

Noch ein kleiner Einblick. Die Astilbe 'Colour Flash'  ist wirklich unglaublich, das Laub sieht wirklich genau so aus, die Blüten sind eher langweilig, aber wer braucht Blüten, wenn es solche Blätter gibt, die viel länger halten als alle Blüten.
(https://forum.garten-pur.de/galerie/albums/userpics/10435/Colour-Flash-Aug0222_013_00001.jpg)

Leider überrent sie den ganz rechts stehenden Farn Athyrium 'Silver Falls', der sehr gut passt, aber nicht mehr sichtbar ist, die Astilbe hat einen großen Ausbreitungsdrang, ich muss den Farn verpflanzen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Gartenlady am 02. August 2022, 18:24:59
Die Gartenmesse auf Schloss Ippenburg gibt es nicht mehr, habe ich gerade gelesen, ich war viele Jahre nicht mehr dort, es war zu groß und zu überlaufen geworden.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 02. August 2022, 18:42:33
Die Astilbe ist ja der Hammer!
Deinen Sprudelsteinbereich fand ich schon immer toll. Wie alle Bereiche deines Gartens sehr schön gestaltet. Hatte gar nicht mitbekommen,  dass du da Probleme hattest. Um so besser, wenn jetzt alles wieder funktioniert.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Gartenlady am 03. August 2022, 07:58:50
Leider habe ich mich zu früh gefreut, das Wasser am Sprudelstein läuft weg. Der Chef war gerade hier, sie bekommen es nicht hin, wollen alles, einschließlich Auflagegitter, neu machen, aber nicht jetzt, dafür müsste ich die Pflanzen entfernen, es wäre zu schade um die Farne, den Zimtfarn hat es schon dahingerafft, aber Athyrium 'Ghost' und 'Silver Falls' und Polystichum plumosum densum möchte ich nicht auch noch opfern.  Die anderen Pflanzen drumherum kann man leicht ersetzen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 03. August 2022, 08:24:23
Ach wie schade :-\ ich drücke die Daumen,  dass sie es ohne Schaden hinbekommen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Lutetia am 03. August 2022, 10:43:06
Das ist bitter, Gartenlady. Hoffe, du findest eine gute Lösung ...

Bei mir an der Hauswand steht der Wein wie immer unbeeindruckt von der Hitze


(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=867132)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Lutetia am 03. August 2022, 10:45:28
Chrysantheme `Clara Curtis´ blüht nicht so üppig wie im letzten Jahr, aber sie blüht


(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=867134)


Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Lutetia am 03. August 2022, 10:48:24
Und die Hostas im Topf machen einen guten Job

(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=867136)

Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: helga7 am 05. August 2022, 22:48:30
Das ist aber ärgerlich mit dem Sprudelstein, Gartenlady.  :'(
Der ist so schön, und der von Foxy auch! :D

Mein Cotinus peppt das ganze Beet auf, ich danke euch für den Vorschlag

(https://up.picr.de/44130484qs.jpeg)

(https://up.picr.de/44130485xf.jpeg)

(https://up.picr.de/44130486dl.jpeg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: cydora am 06. August 2022, 09:55:24
Das ist sehr schön geworden,  Helga :)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Alva am 06. August 2022, 10:35:59
Mir gefällt es auch sehr gut, Helga  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 06. August 2022, 11:27:09
(https://up.picr.de/44132014cn.jpg)

(https://up.picr.de/44132004cl.jpg)

(https://up.picr.de/44132003tz.jpg)

(https://up.picr.de/44131999le.jpg)

(https://up.picr.de/44131979yk.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: goworo am 06. August 2022, 12:36:13
Wundervolle Stimmungsbilder und Garteneinblicke allenthalben. Dank dafür!
@Gartenlady: wie foxy auch halte ich das Ganze für eine Fehlkonstruktion. Es grenzt schon fast an ein Wunder, dass die Pumpe so lange wartungsfrei lief. Ich habe zwar nur eine Kugel von 400 kg als Sprudelstein. Dennoch wäre ich nie auf die Idee gekommen die Pumpe unter dem Stein einzubauen. Wenn die Anlage jetzt erneut repariert werden muss, würde ich unbedingt darauf dringen, die Pumpe seitlich in einem separaten Schacht neben dem Stein unterzubringen.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: foxy am 06. August 2022, 12:51:05
Hallo goworo, Chemiker und Techniker haben zu techn. Arbeiten halt einen anderen Zugang😁. Sie wissen halt wenn es Schwierigkeiten gibt sind sie die erste Anlaufstelle und dann muss die Reparatur so wenig Aufwand wie möglich sein.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: foxy am 06. August 2022, 20:15:23
Unermüdlich diese Blüten
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: polluxverde am 06. August 2022, 21:38:20
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=867580;image).

Perfektes Goldsturmbouquet, foxy  - hier freuen wir uns über ein paar Exemplare, die dem Dickicht entronnen sind.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Alstertalflora am 06. August 2022, 22:42:01
Unermüdlich diese Blüten
:o
Welch ein Trumm  :D :D :D!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Buddelkönigin am 06. August 2022, 23:48:41
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=867594;image)
Goldsturm gibt's wohl überall... wenn auch nicht ganz so üppig, wie bei foxy.  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: AndreasR am 07. August 2022, 00:16:05
Ja, hier auch, wobei der unten im Garten tatsächlich ganz ohne Gießen auskommt. Er ist ja auch unheimlich dankbar und blüht im Hochsommer wochenlang. :)

(https://lychee.ar-media.info/uploads/small/83d29cb16ad687c07aca77b11c4bc8c5.jpg)

Der letztes Jahr neu gepflanzte im Vorgarten ist hingegen gerade mal 20 cm hoch und lässt alle paar Tage die Flügel hängen, ich fürchte, auch wenn er mal ein, zwei Jahre einwachsen kann, wird er in trockenen Sommern wie diesen immer wieder schlapp machen, oben am Hang ist es halt längst nicht so feucht wie unten im Garten...
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 07. August 2022, 13:51:23
.
Bei mir an der Hauswand steht der Wein wie immer unbeeindruckt von der Hitze
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=867132)
Chrysantheme `Clara Curtis´ blüht nicht so üppig wie im letzten Jahr, aber sie blüht
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=867134)
Und die Hostas im Topf machen einen guten Job
.
(https://forum.garten-pur.de/index.php?action=dlattach;topic=70101.0;attach=867136)
.
 :D wunderbar kühle Farben! Alles hitze- und trockenheitsresistene Pflanzen, oder? Mehr oder weniger. Welche Hosta ist das?
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Lutetia am 07. August 2022, 19:13:10
Ja, genau. Im Beet, in dem der Wein sitzt, wachsen relativ hitze- und trockenheitsresistente Pflanzen. Durch die geschützte Lage am Haus wächst dort seit Jahren Goldlack in allen möglichen Farben, spanische Gänseblümchen, dazu Rosen, Daphne, Orangenblume, Iris, Astern wie `Small Ness´ und `El Fin´ und auch eine intersektionelle Paeonie, die die Trockenheit gut wegsteckt. Aster `Lutetia´ sitzt direkt neben der Wasserstelle und bekommt immer mal wieder einen Schluck Wasser.

Chrysantheme `Clara Curtis´ wächst in einem geschützten halbschattigen Beet am Haus, das ich dieses Jahr mit am häufigsten gewässert habe. Daneben blühen die Phloxe. Leider alles andere als hitze - und trockenheitsresistent.

Die Hosta müsste `Blue Cadet´ sein.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: pearl am 07. August 2022, 21:30:39
meine liebste Hosta, ich glaube, die hab ich immer noch.
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Lutetia am 09. August 2022, 14:55:51
Verstehe ich gut! `Blue Cadet´ ist klasse - unkompliziert, zuverlässig, blüht jedes Jahr aufs Neue und verschmerzt auch mal zu viel Sonne, zu wenig Wasser ...
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Jule69 am 11. August 2022, 16:52:44
Eure Bilder sind eine Wohltat! Inzwischen freut man/ frau sich ja wieder über Kleinigkeiten...wobei einige von Euch auch Prachtexemplare zeigen.
Von mir ein bisschen:
Auf diesen Anblick freu ich mich jeden Tag...abends...
(https://up.picr.de/44163170gw.jpg)

Plattährengras
(https://up.picr.de/44163169lf.jpg)

Vitex agnus-castus
(https://up.picr.de/44163163gx.jpg)

So langsam kommt sie in Wallung...Silphium mohri
(https://up.picr.de/44163162km.jpg)

Silberährengras 'Algäu', echt eine Bereicherung für das Beet, gute Fernwirkung...
(https://up.picr.de/44163161gl.jpg)

Ne Hosta ohne Frass im Beet
(https://up.picr.de/44163160vv.jpg)

Nachblüte Veronika 'Marietta'
(https://up.picr.de/44163158hs.jpg)

Rutenhirse 'Shenandoah', ich liebe es
(https://up.picr.de/44163157px.jpg)

Blutweiderich und Co.
(https://up.picr.de/44163156ta.jpg)

Blutweiderich (hab ich letzte Woche bei einer Purlerin entdeckt, die hatte es überall, auch in Töpfen, sehr sonnig, dauerhaft nasse Füße hab ich nicht gesehen, also hab ich mal zugeschlagen...)
(https://up.picr.de/44163155zq.jpg)
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: lord waldemoor am 11. August 2022, 21:02:55
deine justine ist schön
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: helga7 am 12. August 2022, 07:49:25
Wunderbare Bilder, Jule!  :D
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: Gardengirl am 12. August 2022, 18:31:23
Hallo in die Runde!

Ihr zeigt ja alle ganz wunderbare Bilder aus euren Gärten! :D
Ich bin wirklich begeistert von den Pflanzen und der Vielfalt! :D
Vielen Dank dafür!

Ja, wie sieht es hier aus?
Bald bin ich was gestresst von der ganzen Gießerei.... ;D, aber immerhin blüht so noch einiges und die Pflanzen danken es sehr.
Auch manche Rosen geben noch mal Vollgas.

Leider kann ich noch keine großformatigen Fotos über Picr zeigen, ich hoffe es geht auch so für euch?

Staudenclematis Blue Sensation, blüht bis in den Herbst




Katzenminze




Heuchera




Kosmeen




Leonardo da Vinci




L.D.Braithwaite (Austin)




Prachtscharte Alba, Clemi Arabella und Majoran




Herbstanemonen




Duftwolke mit Rittersporn




Rispenhortensie (die Blätter hängen sehr bei der starken Sonne, nach dem gießen über Nacht erholt sie sich zum Glück)





Ein schönes Wochenende!
Titel: Re: Garteneinblicke 2022
Beitrag von: helga7 am 12. August 2022, 18:52:39
Sehr schön, Gardengirl!  :D