Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: ihr habt mich angefixt
ich hab mir auch ein krankgelbes herz mitgenommen ;) (lord waldemoor)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
26. April 2018, 00:20:18
Erweiterte Suche  
News: ihr habt mich angefixt
ich hab mir auch ein krankgelbes herz mitgenommen ;) (lord waldemoor)

Neuigkeiten:

|26|8|Am zuverlässigsten unterscheiden sich die einzelnen Fernsehprogramme noch immer durch den Wetterbericht. - Woody Allen

Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 00:15:42 
Begonnen von _felicia - Letzter Beitrag von Dicentra
Na das gefällt mir aber gut :D! Jetzt sieht es gar nicht mehr unbrauchbar aus.

Das Regal hat den Nachteil, dass es kein Dach hat. Aber ich bin sicher, dass der GG das hier liest und vielleicht ........  ;D

 2 
 am: Heute um 00:14:35 
Begonnen von Dornroeschen - Letzter Beitrag von thuja thujon
Seitdem hier ein Imker seine Völker aufstellt, beobachte ich eher weniger bestäubende Bienen als mehr. Die Wildbienen werden verdrängt, der Imker bekommt seine Herde aber nicht recht in den Griff.
Vor 2 Wochen ist ihm ein Volk abgehaun, er war nicht drauf vorbereitet. Hätte man nicht mit rechnen können bei dem Hitzeeinbruch, schon klar. Manche Gärtner werden auch von Schnecken über- und von Regen eingeholt und beklagen sich im August über das `Tomatensterben´. Wenn man eben nichts macht. Die Zahl der Bienenvölker ist gestiegen, das Know-how muss noch mitziehn. Haben die Jungimker keine Ausdauer mit ihrem trend, importieren wir eben wieder mehr Honig aus China, Honigexportland Nummer eins. Passt nicht so recht zum Bild aus dem TV, wenn dort mit pinseln in den Bäumen rumgekrabbelt wird. Auch die gestiegenen Überwinterungsverluste nach dem Teilverbot der bienengiftigen Neonics passen nicht so recht zur öffentlichen Wahrnehmung.
Dort wo es jetzt gut bestäubt ist, brauchen die vielen Bestäuber tendenziell eher mehr Futter statt Nistmöglichkeiten. Da kann man anfangen mit Artenschutz. Honigbienen kann man so schützenswert finden wie methanfurzende und Gülleundichte Rinderherden.

Ich sehs wie Cydorian, Bienen nur vormittags beobachten, um 13h, wenn Tragopogon dubius die Blüte schliesst, ist der Zug abgefahren.
Die Vegetation ist derzeit schneller als die Schädlinge, wächst einfach davon. Selbst wenn man wollte rentiert sich derzeit nichts zu spritzen. Auch kein Schachtelhalm oder Brennesselsud. Nach der Blüte nochmal gucken, was wie und wo falsch läuft. Blattläuse etwa, gibt ja auch Arten die man nicht ignorieren muss, die mögens trocken, denen passt das Wetter gerade.
Wurde heute zu einem vermutlichen Feuerbrandbefall gerufen, war wie abzusehen nach diesem Blüteverlauf die Birnentriebwespe. Sowas kann man an kleinen Bäumen noch ohne Probleme wegschneiden. Das Frühjahr wird 2018 wohl von Insekten bestimmt, nicht von Pilzkrankheiten.

 3 
 am: Heute um 00:09:31 
Begonnen von _felicia - Letzter Beitrag von Katrin
Und ein unbrauchbares Insektenhaus haben wir die letzte Woche ausgeräumt und neu befüllt. In die Leerräume oben und in der Mitte kommen dann noch Kartonröhrchen, dann wirds aufgestellt  :D.

 4 
 am: Heute um 00:08:33 
Begonnen von _felicia - Letzter Beitrag von Katrin
Das ist ein tolles Regal! Das Basteln solcher Hilfen ist wirklich langwierig, hier stehen die Wildbienen auf gebohrte Hartholzklötze und morgen steht dazu ein Standbohrmaschineneinsatz an, weils endlich mal regnet  ;).

Das mit den versengten Löchern stimmt, aber scheinbar verfliegt der Geruch, dann mögen sie sie trotzdem. Ich bin da ganz sicher, weil wir viele, viele Stängel von Arundo donax und Bambus aus dem Baumarkt mit der Trennscheibe geschnitten haben und da kokeln alle an, es geht nicht anders. Nach ein paar Wochen werden sie genauso besiedelt  :-X.

Mich würde noch Chicas Säge interessieren, weil ich so eine dann auch gern kaufen würde, wenn ich so schnell mal ein paar Halme brauche und nicht Gehörschutz und die gesamte Ausrüstung für die Flex nach draußen schleppen möchte.

 5 
 am: Heute um 00:07:28 
Begonnen von _felicia - Letzter Beitrag von Dicentra
 ;D

Ist nur ein einfaches, ausgedientes Bücherregal aus Kiefernholz. GG wollte es ursprünglich entsorgen, bis mir die Erleuchtung für das Recycling kam. Er hat es gründlich gestrichen, aber das Leimholz zerlegt sich mittlerweile leider trotzdem.

Nun blühen hier ringsum die Löwenzähne, aber die Bienen ignorieren ihn. Morgens auf dem Weg zum Institut komme ich an einer Grünfläche mit reichlich Löwenzahn vorbei, auch dort war keine Biene zu sehen. Es ist doch nicht etwa nur ein Gerücht, dass Löwenzahn eine gute Pollenquelle ist?

 6 
 am: 25. April 2018, 23:58:50 
Begonnen von pidiwidi - Letzter Beitrag von Dicentra
Ob es schon Nachwuchs gibt, weiß ich nicht, aber Blaumeisen nisten beim Nachbarn an ungewöhnlicher Stelle.
Da kann ja wirklich nicht viel Platz sein. Bei Nachbars haben sonst immer die Spatzen in einem ähnlichen Loch neben einem Dachsparren genistet. Diesmal wohl nicht, jedenfalls fiel uns keine Bewegung dort auf. Das Loch ist wohl inzwischen zu vollgestopft.

Die Kohlmeisen sind überhaupt nicht ängstlich. Wenn man nicht aufpasst, wird man umgeflogen. Vor ein paar Tagen hatte eine Meise gerade noch die Kurve gekriegt, als ich plötzlich in ihrer Flugbahn auftauchte, sonst wäre sie im Tiefflug gegen mich gedonnert. Dem GG ist ähnliches auf der Terrasse passiert. Er spürte den Luftzug vom Flügelschlag am Kopf.

 7 
 am: 25. April 2018, 23:58:09 
Begonnen von Dornroeschen - Letzter Beitrag von Dornroeschen
Ja, ich bin viel im Garten und die Bäume stehen dicht am Haus. Von einem Balkon kann ich in die Kirschbaumkrone, der Baum ist ca 7m hoch, sehen und ggf auch ernten. Mein afrikanischer Basilikum blüht, aber keine Honigbiene läßt sich blicken.

 8 
 am: 25. April 2018, 23:51:16 
Begonnen von _felicia - Letzter Beitrag von oile
Das Regal habe ich kürzlich sehr bewundert. Leider erfüllte sich meine Hoffnung,  in den Tiefen von GGs Werkstatt noch ein olles Regal zu finden, nicht.  ;D

 9 
 am: 25. April 2018, 23:48:54 
Begonnen von Magnolienpflanzer - Letzter Beitrag von Dornroeschen
Es gab schon mal die Fragestellung.

    garten-pur |
    Pflanzenwelt |
    Arboretum (Moderatoren: Garten-pur Team, cornishsnow) |
    Walnussbaum verpflanzen - aber wie?

 10 
 am: 25. April 2018, 23:48:17 
Begonnen von _felicia - Letzter Beitrag von Dicentra
Hier ist die Gesamtansicht des Nisthilfenregals. Es gibt noch jede Menge Platz. Ein paar ältere Röhrchen müsste ich so langsam aussortieren. Die beiden Dosen im oberen Kasten sind die Wochenendarbeit. Kaufen geht auf jeden Fall schneller.

Wenn mir früher mal jemand gesagt hätte, dass ich ohne Panik mitten in einer Wildbieneneinflugschneise stehen würde, während die Bienchen an meinem Haar vorbeistreifen, hätte ich denjenigen wohl für verrückt erklärt 8).

Seiten: [1] 2 3 ... 10
Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de