Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Entlastet das Gesundheitswesen und näht aus Stoffresten Mund-Nasen-Masken Hier gibt es eine Anleitung dazu.     :)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
28. März 2020, 12:21:25
Erweiterte Suche  
News: Entlastet das Gesundheitswesen und näht aus Stoffresten Mund-Nasen-Masken Hier gibt es eine Anleitung dazu.     :)

Neuigkeiten:

|16|5|Alles ist Relativ. (Albert Einstein)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: 1 ... 23 24 [25] 26 27 ... 146   nach unten

Autor Thema: Asimina triloba - Papau - Pawpaw  (Gelesen 376262 mal)

paulche

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 815
  • Klimazone 7 b
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #360 am: 21. Oktober 2012, 13:23:33 »

Jetzt ist ja wieder die richtige Zeit die Asimina Samen zu kaufen. Man kann sie direkt dort einpflanzen, wo sie wachsen sollen. Sie werden natürlich stratifiziert, so das sie im Frühjahr keimen.
Ich habe gerade 100 Samen eingepflanzt und werde wahrscheinlich nochmal 100 Stück bestellen.
Gespeichert
viele Grüße

Paul

aus dem hessischen Tal der Loganaha (Lahn) 7b

Ernesto

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 63
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #361 am: 21. Oktober 2012, 15:06:10 »

Hallo Ernst,
da ich im Sommer auch 2 Paw-Paws gepflanzt habe, hatte ich davor versucht, einen Überblick zu bekommen, bin also auch noch nicht wirklich versiert, was die Sorten angeht.

Ich meinte übrigens nicht, dass Paw-Paws den Winter in Deutschland nicht vertragen - sie wachsen ja auch im kontinentalen Klima mit eiskalten Wintern.
Aber Bäume, die in wärmerem Klima großgezogen wurden, können viel empfindlicher im 1. Winter sein, als sie es ans deutsche Klima gewöhnt und abgehärtet wären, das meinte ich.

(Quelle: http://www.nuttreesnorth.com)


Habe ich gesehen, wie lange haben sie Schatten?

Genau das meinte ich mit dem Schutz.

Bei der Seite ist der 1.Link interessant, ca. in der Mitte ist noch etwas über Abhärten und Keimung von PAWPaw.
der 3.Link könnte auch noch interessant sein, behandelt das versetzen von Nussbäumen, ist verm. mehr oder weniger übertragbar auf andere Bäume, für mich schwer lesbar da ich in technisch/elektronisch Englisch bewandert bin, viele Ausdrücke unbekannt.

Ernst
Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13665
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #362 am: 21. Oktober 2012, 19:53:44 »

(Quelle: http://www.nuttreesnorth.com)

Habe ich gesehen, wie lange haben sie Schatten?

Eigentlich den ganzen Tag - das Sonnenlicht fällt allerdings gefiltert zwischen den Schilfhalmen schon etwas durch.
Und um Mittsommer rum kriegen die Spitzen der Pflanzen Sonne, wenn sie am höchsten steht.

Bei der Seite ist der 1.Link interessant, ca. in der Mitte ist noch etwas über Abhärten und Keimung von PawPaw.
der 3.Link könnte auch noch interessant sein, behandelt das versetzen von Nussbäumen, ist verm. mehr oder weniger übertragbar auf andere Bäume, für mich schwer lesbar da ich in technisch/elektronisch Englisch bewandert bin, viele Ausdrücke unbekannt.

Welche genau meinst du?
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Ernesto

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 63
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #363 am: 21. Oktober 2012, 23:55:36 »

Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13665
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #364 am: 22. Oktober 2012, 12:07:54 »

 "The surest way to start pawpaw seed outdoors is to plant eight seed in the ring of condensation about 1 inch inside the tepee shelter's rim (or similarly cut
plastic jug). Cover with 1 inch of peat soil. Water to makeup 1 inch of rain per week. Pawpaw will terminate growth months early if grown in pH 7 garden soil. Thus, the make-up water should be one cup of vinegar (or 1 Tablespoon of citric acid crystal) per 5 gallons of a water-liquid fertilizer tea, June through August (also great for chestnut, filbert, persimmon and nut pine). Also, because pawpaw germinates best at 80-85'' F, it is quickest and. best to start them in a bag of damp peat in a south window and move the starts out weekly. After the pawpaws are 3 inches tall cats will no longer till the light soil, and shelters should be removed. These new seedlings, new transplants, and new grafts often need temporary shade from 10:00 AM to 2:00 PM sun time. White plastic kitchen bags on stakes work well. Tree shelters do not shade well enough."
(Quelle: http://www.nuttreesnorth.com/0maiLst9.htm)

"Die sicherste Methode, PawPaws im Freiland auszusäen ist, einen Ring aus 8 Samen ungefähr 2,5cm innen entlang des Randes der Schutzhaube, wo sich das Kondenswasser sammelt, in die Erde zu stecken.
Die Samen mit 2,5cm torfiger Erde bedecken.
Soviel wässern, um 25mm Regen pro Woche zu simulieren(??)
Pawpaws schliessen das Wachstum Monate früher ab, wenn sie in Gartenerde mit PH7 gezogen werden.
Deswegen sollte das Giesswasser aus einer Wasser-Flüssigdüngermischung, versetzt mit 0,23l Essig (oder ein Esslöffel Zitronensäurekristalle) auf 18,9l bestehen, von Juni bis einschliesslich August. (auch gut für Castanea, Corylus, Diospyros und Pinus cembra und andere Arten)
Weil Pawpaws am besten bei Temperaturen zwischen 25 und 30C° keimen geht es am schnellsten und besten sie in einem Plastikbeutel mit feuchtem Torf in einem Südfenster auszusäen und Keimlinge wöchentlich zu entnehmen.
Nachdem die Pawpaws 8cm groß sind graben Katzen nicht mehr den lockeren boden um und Schutzvorrichtungen können entfernt werden (Das sind dann aber harmlose Katzen ::) )
Diese neuen Sämlinge, pikierten Sämlinge und Veredlungen brauchen oftmals Schattierung von 10:00 morgens bis 14:00 nachmittags.
Weiße Plastiktüten auf Stäben funktionieren ganz gut, Bäume schattieren nicht genug."

Im PDF-Buch wird beschrieben, dass Pawpaws erst ab Bodentemperaturen von über 22C° so richtig in die Gänge kommen und erst im August als Sämlinge auftauchen - deswegen die Plastikbeutelmethode, welche im Buch nochmal genauer für die Frühlingsaussaat angegeben wird, um das stark zu beschleunigen.
Außerdem soll man die Samen nie austrocknen lassen.

Viele Grüße,

Gartenplaner
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Ernesto

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 63
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #365 am: 22. Oktober 2012, 15:18:10 »

Danke für das Uebersetzen.

Ernst
Gespeichert

Rotan

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #366 am: 18. Dezember 2012, 14:16:18 »

Hallo Gartenfreunde,

in 2012 hat meine Asimina Triloba das 1. Mal Frucht getragen.

Sie ist im 4. Standjahr und eine veredelte Sorte namens Prima.

Die 1. Erntemenge waren ca. 15 Stück.




IMG_1331a.jpg


Die Blüte und der Fruchtansatz (Mitte Mai)




IMG_1448a.jpg


Das Bäumchen (Mitte Juni)




IMG_1501a.jpg


Die Frucht (Mitte Juli)




IMG_1885a.jpg


Die Frucht (Mitte September)




IMG_1923a.jpg


Die Ernte (Ende September)

Anfänglich schmeckt Sie M.E. nach Mango und Banane, je reifer Sie wird, umso süßer schmeckt Sie.

Gruß Roland
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 22100
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #367 am: 18. Dezember 2012, 14:25:20 »

Glückwunsch!

Du warst also einer der Ersten, die auf die "Indianerbananenwelle" vor einigen Jahren aufgesprungen sind.

Ich war etwas später dran, bei mir waren damals erst mal sämtliche Bäumchen ausverkauft. hatte noch keine Ernte, obwohl meine Sunflower auch schon fast 2 m hoch ist.

Früchte schaun sehr lecker aus :-*
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

Ernesto

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 63
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #368 am: 18. Dezember 2012, 14:33:59 »

Hallo Gartenfreunde,

in 2012 hat meine Asimina Triloba das 1. Mal Frucht getragen.

Sie ist im 4. Standjahr und eine veredelte Sorte namens Prima.

Die 1. Erntemenge waren ca. 15 Stück.




IMG_1331a.jpg


Die Blüte und der Fruchtansatz (Mitte Mai)




IMG_1448a.jpg


Das Bäumchen (Mitte Juni)




IMG_1501a.jpg


Die Frucht (Mitte Juli)




IMG_1885a.jpg


Die Frucht (Mitte September)




IMG_1923a.jpg


Die Ernte (Ende September)

Anfänglich schmeckt Sie M.E. nach Mango und Banane, je reifer Sie wird, umso süßer schmeckt Sie.

Gruß Roland

Wie hoch/alt war dein Bäumchen beim Kauf?
Wie hoch ist es jetzt?
Der Stamm und die Aeste sehen dünn aus, sind sie oder täuscht das?

Gruss Ernst
« Letzte Änderung: 18. Dezember 2012, 14:35:56 von Ernesto »
Gespeichert

Rotan

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #369 am: 18. Dezember 2012, 14:50:03 »

Hallo Ernst,

das Bäumchen war ca. 50cm hoch.

Vermutlich ist es 5-6 Jahre alt, vor fast 4 Jahren habe ich es gekauft.

Mittlerweile ist der Baum ca. 1.80m hoch.

Ja, stimmt, die Äste sind wirklich recht dünn und biegsam. Deshalb habe ich Sie, ungefähr vier Wochen vor der Ernte auch gestützt (Sie vorletztes Bild Mitte oben).

Keine Ahnung, ob das so notwendig war, hatte aber gedacht, dass es nicht schaden kann und habe mich dadurch wohler gefühlt.

Gruß Roland




Gespeichert

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13665
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #370 am: 18. Dezember 2012, 15:02:26 »

Hallo Rotan,
vielen Dank für den illustrierten Erfahrungsbericht!!
Wie sind die Lichtverhältnisse für dein Bäumchen?
Hast du am Anfang schattiert?
Den Boden verbessert/verändert??
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

Jayfox

  • Gast
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #371 am: 18. Dezember 2012, 15:15:48 »

Ja, stimmt, die Äste sind wirklich recht dünn und biegsam. Deshalb habe ich Sie, ungefähr vier Wochen vor der Ernte auch gestützt (Sie vorletztes Bild Mitte oben).

Keine Ahnung, ob das so notwendig war, hatte aber gedacht, dass es nicht schaden kann und habe mich dadurch wohler gefühlt.

Nötig ist das nach meinen Erfahrungen nicht. Selbst mehrere zusammenstehende Früchte von zusammen über 500 g sind weder am Fruchtstiel abgerissen, noch ist jemals ein Zweig abgeknickt.
Gespeichert

Rotan

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #372 am: 18. Dezember 2012, 15:26:28 »

Hallo Rotan,
vielen Dank für den illustrierten Erfahrungsbericht!!
Wie sind die Lichtverhältnisse für dein Bäumchen?
Hast du am Anfang schattiert?
Den Boden verbessert/verändert??


Hallo Gartenplaner,

westlich des Bäumchens steht im Abstand von ca. 2m meine Garage. Daraus folgt, dass der Baum bis zur Mittagszeit Sonne abbekommt. Ab ca. 14:00 Uhr ist dann dort Schatten.

Weitere Schattierungsmaßnahmen habe ich nicht getroffen.

Beim Auspflanzen habe ich noch etwas handelsübliche Blumenerde in das Loch gekippt. Weitere Verbesserungen oder Veränderungen des Bodens habe ich nicht vorgenommen.


Gruß Roland
Gespeichert

Rotan

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #373 am: 18. Dezember 2012, 15:28:13 »

Ja, stimmt, die Äste sind wirklich recht dünn und biegsam. Deshalb habe ich Sie, ungefähr vier Wochen vor der Ernte auch gestützt (Sie vorletztes Bild Mitte oben).

Keine Ahnung, ob das so notwendig war, hatte aber gedacht, dass es nicht schaden kann und habe mich dadurch wohler gefühlt.

Nötig ist das nach meinen Erfahrungen nicht. Selbst mehrere zusammenstehende Früchte von zusammen über 500 g sind weder am Fruchtstiel abgerissen, noch ist jemals ein Zweig abgeknickt.

Hallo Bristlecone,

vielen Dank für die Info.

Dann brauche ich mir nächstes Jahr keine Gedanken mehr darüber zu machen.

Gruß Roland
Gespeichert

Floris

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1483
Re:Asimina triloba - Papau - Pawpaw
« Antwort #374 am: 18. Dezember 2012, 20:23:37 »

Hast du bei der Bestäubung nachgeholfen?
Gespeichert
Solidarität mit H.
Seiten: 1 ... 23 24 [25] 26 27 ... 146   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de