Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Auch Schlafen ist eine Art von Kritik, vor allem im Theater. (George Bernhard Shaw)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
17. Oktober 2019, 20:44:37
Erweiterte Suche  
News: Auch Schlafen ist eine Art von Kritik, vor allem im Theater. (George Bernhard Shaw)

Neuigkeiten:

|11|11|Der frühe Vogel kann mich mal! ;)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: 1 ... 47 48 [49] 50 51 ... 94   nach unten

Autor Thema: Spilling gesucht  (Gelesen 224887 mal)

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32286
    • mein Park
Re:Spilling gesucht
« Antwort #720 am: 26. Januar 2014, 12:56:05 »

Ich wollte gestern schon mein äußerstes Misstrauen gegenüber Spillingsangeboten kundtun. Bloß gut, dass ich den angefangenen Post wieder gelöscht habe. ;)
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3214
Re:Spilling gesucht
« Antwort #721 am: 26. Januar 2014, 13:05:43 »

Ja, mir ging es bei Julys post auch so, ich dachte, irgendein Schlaukopf hat im tiefsten Westen (sorry ihr Lieben) wieder einmal eine Pflaume als Spilling deklariert. Davon hatten wir auf den 48 thread- Seiten ja nun wirklich genug ::) ::) , deshalb auch meine Fragen. Aber da oben gibt es tatsächlich welche, das ist bekannt und sehr erfreulich.
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3214
Re:Spilling gesucht
« Antwort #722 am: 26. Januar 2014, 13:28:24 »

Die letzten Vorkommen sind schon hier auf dem Schild von Mathias Bartsch beschrieben und auch bei Udelgart Körber- Grohne so zu finden.
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

hargrand

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2816
  • Aprikösling & quittensüchtig
Re:Spilling gesucht
« Antwort #723 am: 26. Januar 2014, 13:48:32 »

Ich habe aber die Vermutung dass es sich bei dem Angebot um Sämlinge handelt ;)
Gespeichert

Hardy_whv

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 90
  • Sande/Friesland
Re:Spilling gesucht
« Antwort #724 am: 26. Januar 2014, 15:25:30 »

Hallo allerseits,


immer, wenn ich meinen Eltern von meiner Gartengestaltung berichte, schwärmt mir mein 85 Jahre alter, in Guben geborener Vater von den Spillingen seiner Jugendzeit vor. Dieser Thread hat mich nun veranlasst, Spillinge in meine Gartenpläne für nächstes Jahr aufzunehmen. Trotz der 49 Seiten Diskussion, habe ich noch ein paar Fragen:

Wenn ich euch recht verstehe, scheint das Angebot von Deaflora

http://www.deaflora.de/product_info.php/info/p6882_neu--spilling-rot-gelb--pflanze-.html

die echten Spillinge zu umfassen. Oder habt ihr aktuelle bessere Vorschläge, wo ich Spillinge her bekomme?

Muss man beim Spilling wie bei anderen Obstbäumen aktiv durch Schnittmaßnahmen in die Kronengestaltung eingreifen oder lässt man die Pflanzen wie Wildpflaumen einfach wachsen? Dort wo ich die Pflanzen pflanzen will, wäre mir ein Busch lieber als ein Halb- oder Hochstamm. Ein hoher Ertrag ist mir für diese Pflanzen nicht besonders wichtig.

Ich dachte an zwei Pflanzen, die ich an der Nordseite meines Gewächshauses aufstellen möchte. Welchen Abstand sollte ich sinnvollerweise vom Gewächshaus halten? Reichen 2m?


Gruß,

Hardy
Gespeichert

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3214
Re:Spilling gesucht
« Antwort #725 am: 26. Januar 2014, 15:51:28 »

Ich habe aber die Vermutung dass es sich bei dem Angebot um Sämlinge handelt ;)

Ja das Risiko besteht wohl...



Oder habt ihr aktuelle bessere Vorschläge, wo ich Spillinge her bekomme?...

Muss man beim Spilling wie bei anderen Obstbäumen aktiv durch Schnittmaßnahmen in die Kronengestaltung eingreifen oder lässt man die Pflanzen wie Wildpflaumen einfach wachsen?...

Reichen 2m?


Dmks hat seine veredelten Spillinge wohl alle vergeben, sie wurden ihm aus den Händen gerissen. Ich werde vermutlich im Spätwinter noch einmal nach Guben fahren, um Wurzelsprosse zu besorgen, es gibt so viele Anfragen :o . Ob meine Quelle da noch sprudelt, muss ich erst noch erkunden, versprechen kann ich nichts.

Wenn du einen "ordentlichen" Hochstamm ziehen willst, sollte der Baum wie jeder andere Obstbaum fachmännisch geschnitten werden. Da Du die Spillinge aber lieber strauchförmig hättest, ist wohl auslichten sich behindernder Äste ausreichend. 2 Meter Abstand zum Gewächshaus sollten reichen, Sonne ist aber schon nötig, wenn Du Blüten und Früchte möchtest. Hier noch einmal der Unterschied in den Wuchsformen.
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

Hardy_whv

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 90
  • Sande/Friesland
Re:Spilling gesucht
« Antwort #726 am: 26. Januar 2014, 16:51:17 »

2 Meter Abstand zum Gewächshaus sollten reichen, Sonne ist aber schon nötig, wenn Du Blüten und Früchte möchtest.

Danke Chica,

ich meine, das Licht hinter dem GWH müsste reichen. Die Lichtverhältnisse habe ich jahreszeitabhängig hier skizziert:



Gruß,

Hardy
Gespeichert

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6372
Re:Spilling gesucht
« Antwort #727 am: 26. Januar 2014, 17:07:02 »

Spillings-Falschmeldungen sind auch kein Wunder, sogar in der Wikipedia stehen seit Jahren immer noch dieselben katastrophal falschen Bilder im Spillingsartikel. Ein Witz, denn sie beziehen sich auf Literatur, die durchaus richtige Angaben macht. Und sowas erscheint immer unter den Top-3 Links bei der Suche nach Spilling.

Ruf mal die Google-Bildersuche mit "Spilling" auf - jede Menge Fehlzuweisungen.

Ähnliches Problem hier im Süden, die Leute sind Legion, die antraben und ihre Kirschpflaume unverrückbar als Mirabelle zu erkennen glauben. Diese Unterscheidung ist leider schwieriger wie Spilling-Kirschpflaume, weil beide Früchte von weiterm erstmal rund aussehen. Es trifft aber auch die hier noch vorkommenden Zibarten und Dattelzwetschgen. Das Wissen um Steinobst ist weitgehend verloren gegangen.

Bei Deaflora könnte ihr ja mal nachfragen, woher sie die Ware haben. Wurzelecht erscheint mir seltsam, Ausläufer ausgraben ergibt nicht viel Pflanzen, Sämlinge brauchen viel zu lange und sind aufgrund unklarer Befruchtungspartner Sortengemische.
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32286
    • mein Park
Re:Spilling gesucht
« Antwort #728 am: 26. Januar 2014, 18:36:22 »

Wäre es grundsätzlich möglich, Pflaumen durch Stecklinge zu vermehren?
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15229
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|42+
Re:Spilling gesucht
« Antwort #729 am: 26. Januar 2014, 18:39:23 »

topfgröße 1,1l... sehr groß können die dann wohl nicht sein... lässt sich steinobst eigentlich mit meristemvermehrung vervielfältigen? bei ziergehölzen wie flieder (syringa) tun sie das ja wohl inzwischen, mit entsprechendem output an kleinen, wurzelechten jungpflanzen (ggf. inklusive meristemvermehrungsbedingtem anteil an genetischen abweichungen?)...
Gespeichert
lustgärtner & grautvornix – bei pur seit 2007

moin

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32286
    • mein Park
Re:Spilling gesucht
« Antwort #730 am: 26. Januar 2014, 18:43:22 »

Bei solchen Nischenkulturen wie Spillingen lohnt sich die Meristemvermehrung garantiert nicht.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15229
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|42+
Re:Spilling gesucht
« Antwort #731 am: 26. Januar 2014, 18:56:05 »

das hatte ich mir fast schon gedacht, aber ist der markt für flieder wirklich so immens größer - bzw. das verfahren so teuer (soviel teurer)?
Gespeichert
lustgärtner & grautvornix – bei pur seit 2007

moin

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3214
Re:Spilling gesucht
« Antwort #732 am: 26. Januar 2014, 20:03:23 »

@cydorian
Ja dieser ganze Wirrwar um den Spilling ist für mich der Grund hier immer wieder Fotos und Erklärungen zu posten. Schließlich habe ich ja auch einen Pusch- Nichtspilling im Garten stehen und der Weg zu den richtigen Informationen war echt lang :-\ .

Wäre es grundsätzlich möglich, Pflaumen durch Stecklinge zu vermehren?

Ich weiß nicht, wir hatten hier doch einmal etwas mit Aprikosensteckhölzern, oder? Versucht habe ich es nicht ??? .
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32286
    • mein Park
Re:Spilling gesucht
« Antwort #733 am: 26. Januar 2014, 20:21:05 »

Ich habe im "Bärtels" nachgesehen. Man kann versuchen, Steckhölzer im Oktober/November zu schneiden und diese im Kalthaus zu stecken. Ich glaube, das versuche ich im kommenden Herbst.
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

cydorian

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6372
Re:Spilling gesucht
« Antwort #734 am: 26. Januar 2014, 21:59:40 »

Stecklinge habe ich lange probiert, auch mit Hilfe vom Heteroauxin Indol-3-essigsäure. Klappt nur bei Myrobalanen gut. Anwachsrate ansonsten bei p. domestica vorhanden, aber gering.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 47 48 [49] 50 51 ... 94   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de