Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Das Leben lässt es doch gar nicht zu, dass alle Tassen im Schrank bleiben. (Gartenlady)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
14. Oktober 2019, 12:47:14
Erweiterte Suche  
News: Das Leben lässt es doch gar nicht zu, dass alle Tassen im Schrank bleiben. (Gartenlady)

Neuigkeiten:

|17|6|Mit kleinen Jungen und Journalisten soll man vorsichtig sein. Die schmeißen immer noch einen Stein hinterher. (Konrad Adenauer)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: 1 ... 57 58 [59] 60 61 ... 94   nach unten

Autor Thema: Spilling gesucht  (Gelesen 224673 mal)

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3214
Re:Spilling gesucht
« Antwort #870 am: 13. Januar 2015, 17:49:54 »

So mein Lieber, jetzt habe ich extra für Dich die alten eingetrockneten Dingers rausgesucht :-* .



Alles klaro?
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15212
  • berlin|7a|42 uelzen|7a|42+
Re:Spilling gesucht
« Antwort #871 am: 13. Januar 2015, 17:52:13 »

also so sehe sogar ich das! :D 8) ;)

danke
« Letzte Änderung: 13. Januar 2015, 17:53:55 von zwerggarten »
Gespeichert
lustgärtner & grautvornix – bei pur seit 2007

moin

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3214
Re:Spilling gesucht
« Antwort #872 am: 13. Januar 2015, 17:56:50 »

Bitte :-*
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 16237
Re:Spilling gesucht
« Antwort #873 am: 13. Januar 2015, 18:27:30 »

hat es sinn jetzt unter einem baum nachzusehn obs dort noch kerne gibt?
Gespeichert
irgendwas ist immer

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3214
Re:Spilling gesucht
« Antwort #874 am: 13. Januar 2015, 18:30:09 »

Schau in #846, dmks ist eben fündig geworden. Ich mache das auch so ;) .
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 16237
Re:Spilling gesucht
« Antwort #875 am: 13. Januar 2015, 18:41:26 »

Dann werd ich mal morgen hinschaun, er steht zwischen einigen zwetschkenbäumen, aber ich weis noch welcher baum weil ich paar kübel früchte für marmelade gesammelt habe (jz wärs mir lieber für schnaps,denn dann hätte ich die kerne noch ;D)
Gespeichert
irgendwas ist immer

Dicentra

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3926
  • jederzeit offen für Experimente
Re:Spilling gesucht
« Antwort #876 am: 14. Januar 2015, 00:47:56 »

Wenn ihr alle (fast)immer nur schöne Früchtchen ohne Steinabbildungen postet,kann man (fast)gar nichts über die Echtheit sagen.
Klar, dass Chica sowas nicht auf sich sitzen lässt ;). Sie ist hier die Expertin für Spillinge im Allgemeinen und im Besonderen.

Ich würde gerne noch einen gelben Spilling pflanzen, aber wir haben ja schon zwei rotbunte Spillinge, das sollte wohl reichen. Bin ja schon gespannt, ob Chicas wurzelechter vielleicht dieses Jahr blühen mag. Gewachsen ist er jedenfalls gut.
Gespeichert
Es gibt nichts Beruhigenderes als eine schnurrende Katze.

grafenburger

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 130
Re:Spilling gesucht
« Antwort #877 am: 14. Januar 2015, 15:00:37 »

Mea Culpa! :-*,
aber ich habe vorher nicht den ganzen Thread(59 S.!) durchgeschaut,sondern mich auf den Link http....Bayerns Ureinwohner bezogen,wo nur die Früchte abgebildet sind.
Anhand deiner Bilder kann man natürlich sehen,dass die stimmen.
Habe im übr. auch den Sp."Jauerling" aus Österreich,wenn meine dieses Jahr tragen,stelle ich mal Bilder hier rein -mit Stein.
Gespeichert
Uff deera Wälld schwätzat vielzviel Leid en irgendra oodeitlicha Schbroooch....

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3214
Re:Spilling gesucht
« Antwort #878 am: 14. Januar 2015, 17:28:01 »


Klar, dass Chica sowas nicht auf sich sitzen lässt ;). Sie ist hier die Expertin für Spillinge im Allgemeinen und im Besonderen.


Also ich kenne jemanden, der kennt sich noooch besser aus als ich: unseren Veredelungsmeister ;) .

Zu den gelben Spillingen: Mir hat als Einzigster Herr Dr. Schwärzel aus Müncheberg versichert, dass er einen gelben Spilling kennt und ihm glaube ich das prompt, ansonsten keine sichere Spur :-\ .



Habe im übr. auch den Sp."Jauerling" aus Österreich,wenn meine dieses Jahr tragen,stelle ich mal Bilder hier rein -mit Stein.


Das interessiert uns sehr grafenburger, ich habe diese Bezeichnung auch schon mehrfach gehört.
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

grafenburger

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 130
Re:Spilling gesucht
« Antwort #879 am: 14. Januar 2015, 19:27:02 »

Ja,genau einen!
Ich meine in einem zeitnahen Heft des Pomologenvereins gelesen zu haben,dass deutschlandweit bisher nur ein Baum des "echten gelben Spillings" im Streuobst bekannt ist.(Es scheint ja mehrere zu geben.)

Die Sorte kann aufgrund vorhandener historischer Fruchtsteinsammlungen genau "definiert" werden.Das,was dort im Gläschen steht gilt halt,weil man genau diese Art irgendwann mal "festgelegt" hat.
Das verhält sich ja bei vielen historischen Sorten so.Nehmen wir mal die "Herrenhäuser Mirabelle".Wenn wenn ich mir div. Sortenbeschreibungen anschaue,meine ich,dass es da verschiedene gegeben haben muss.Aber man hat damals eine festgelegt und nur die noch vorhandenen Fruchtsteine dieser Art gelten heute als die Echte.

Genauso z.B. "Winklers weisse Herzkirsche".Die stammte aus Guben(um 1810) und es wurden im Laufe der Zeit viele andere so genannt.
2006 wurde eine Sorte auf einem Baum wiederentdeckt,die genau den Steinen in einer Sammlung entsprach und als solche wieder benannt.Ob die Steine der ursprünglichen Sorte entsprechen,weiss man nicht.
Es gibt nur dieses eine Glas.wobei mir noch ein Foto von 1938 vorliegt,die den Steinen dieser aufgefundenen Winkler genauso entsprechen.
Bei Stuttgart dachte ich eine Montfort-Pflaume gefunden zu haben und mich schon riesig gefreut-wäre der Erstfund gewesen-laut Fruchtsteinsammlung aber nur M.-verwechsler!
Egal-auch ultraselten.
Ich könnte mich ja mal wg.dem gelben schlau machen und versuchen,ob ich an Material komme...
Zur info:
Ich habe den gelbroten auf "Damascene Noir" veredelt,wächst nicht so ganz überzeugend stark,wie gesagt wird.
Gespeichert
Uff deera Wälld schwätzat vielzviel Leid en irgendra oodeitlicha Schbroooch....

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3214
Re:Spilling gesucht
« Antwort #880 am: 14. Januar 2015, 19:37:59 »

Ja,genau einen!
Ich meine in einem zeitnahen Heft des Pomologenvereins gelesen zu haben,dass deutschlandweit bisher nur ein Baum des "echten gelben Spillings" im Streuobst bekannt ist.(Es scheint ja mehrere zu geben.)


In welchem Heft, hast Du das da? Es würde mich echt interessieren.

Ich muss mich jetzt einmal selbst zitieren aber so hat es der Meister erklärt:


Hallo Spillingsfreunde, es gibt Neuigkeiten! Ich hatte heute die Möglichkeit auf dem Kirmesmarkt in Schleife Herrn Dr. Hilmar Schwärzel live zu befragen, boah cool :o und ihm einen Teil meiner Spillingssteinsammlung zu zeigen.

Danach ergeben sich bei der Aussaat von durch Selbstung entstandenen Spillingssteinen Spillingspflanzen mit gelben, Spillingspflanzen mit gelbroten und Pflanzen mit roten Früchten. Der gelbe Spilling ist also in diesem Sinne keine andere Art, sondern eine genetische Variation. Die Steine des rot- bunten und des gelben Spillings sind also identisch.

Die Steine der Früchte aus Welzow und aus Burg im Spreewald gehören definitiv nicht zu gelben Spillingen, es handelt sich um irgendwelche Kreuzungen, ggf. mit Mirabelle. Deine Steine biene100 kommen echten Spillingen sehr nah, dabei handelt es sich dann um eine gelbe Variation.

Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

grafenburger

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 130
Re:Spilling gesucht
« Antwort #881 am: 14. Januar 2015, 19:53:43 »

Ich bin seit ein paar Tagen (und 8-jährigem Suchen!) stolzer Besitzer des Buches "Anbau der Pflaume.Groh DDR 1960"Ich habs bis jetzt nur überflogen,aber da ist was über gelbrote Spillinge drin.Auch Steinfotos!
Gespeichert
Uff deera Wälld schwätzat vielzviel Leid en irgendra oodeitlicha Schbroooch....

Chica

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3214
Re:Spilling gesucht
« Antwort #882 am: 14. Januar 2015, 19:56:26 »

Her damit- hochinteressant! Würdest Du mir das einscannen?
Gespeichert
Es genügt nicht, mit den Pflanzen zu sprechen, man muss ihnen auch zuhören. David Bergmann

grafenburger

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 130
Re:Spilling gesucht
« Antwort #883 am: 14. Januar 2015, 20:16:15 »

Ich könnte es auch abfotografieren und hier reinstellen,aber Urheberrecht???
Sind jetzt 55 Jahre her-wenn nicht-scannen!(mach ich eh mit jedem alten Buch,wenn´s nicht zu gross ist)Bei "The cherries of New York,1910" hab ichs gelassen,wenn dir deeer Schinken auf den Fuß fällt ist Gips fällig!
Gespeichert
Uff deera Wälld schwätzat vielzviel Leid en irgendra oodeitlicha Schbroooch....

lord waldemoor

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 16237
Re:Spilling gesucht
« Antwort #884 am: 14. Januar 2015, 22:23:42 »

bei unseren speiling fallen immer nur gelbe ,hab jz 2 steine an ort und stelle in die erde gegeben, mal schaun ob sie keimen
Gespeichert
irgendwas ist immer
Seiten: 1 ... 57 58 [59] 60 61 ... 94   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de