Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer liebt, der hat den Schlüssel zur letzten Wahrheit gefunden; wer hasst, steht vor dem Nichts (Martin Luther King)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
22. September 2019, 22:35:57
Erweiterte Suche  
News: Wer liebt, der hat den Schlüssel zur letzten Wahrheit gefunden; wer hasst, steht vor dem Nichts (Martin Luther King)

Neuigkeiten:

|7|7|Wir sollten den Kosmos nicht mit den Augen des Rationalisierungsfachmanns betrachten. Verschwenderische Fülle gehört seit jeher zum Wesen der Natur.  (Wernher von Braun)

Lubera Partnerprogramm
Seiten: 1 ... 34 35 [36] 37 38 ... 486   nach unten

Autor Thema: Feigen - Sorten, Erfahrungen, Winterhärte  (Gelesen 989124 mal)

Lizzy

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1072
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #525 am: 02. März 2012, 17:29:56 »

Ich habe meine Topffeigen heute aus dem Winterquartier geholt und raus gestellt. Ausgetrieben waren sie noch nicht aber es waren schon kleine grüne Knospen zu sehen. Ich hätte sie schon früher rausstellen sollen. Bei denen in der Garage tut sich noch nichts, da es dort noch etwas kühler ist als auf dem Dachboden.
Gespeichert

Saka

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 81
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #526 am: 02. März 2012, 21:29:59 »

Habe meine Feige seit 2 Tagen draußen, sie hat im Keller wenig Licht bei ca12 Grad gestanden. Die ausgetriebenen Blätter sind teilweise bis zu 6 cm groß. Wenn es Frost gibt ist sie schnell wieder im Keller oder in der Gartenlaube da ist mehr Licht.
Gespeichert
Wer andre Wesen schont, die auch nach Wohlsein streben, so wie er selbst, der findet Glück im nächsten Leben. Dhammapada, 3. Jahrhundert v. Chr.

frankste

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 609
  • Zone 7b, 50 m ü NN
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #527 am: 03. März 2012, 23:56:38 »

wenn es friert sind alle grünen Blätter hin und der Busch bekommt einen deutlichen Rückschlag. Also entweder noch warten oder Thermometer beäugen und bei Minusgraden wieder reinräumen. Ideal ungetrieben jetzt raus damit die gar nicht erst anfangen.
Gespeichert

Saka

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 81
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #528 am: 04. März 2012, 10:24:21 »

Hätte auch nicht gedacht das die Feige so schnell im dunklen Keller treibt.
Gespeichert
Wer andre Wesen schont, die auch nach Wohlsein streben, so wie er selbst, der findet Glück im nächsten Leben. Dhammapada, 3. Jahrhundert v. Chr.

Mario,wPfalz

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 124
  • Ich wohne im südlichen Glantal/Westl.Pfalz,7b
    • Meine Wetterstation
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #529 am: 04. März 2012, 12:29:17 »

Hi,
es sind die milden Temperaturen im Keller die die Feigen zum Wachstum treiben. Feigen brauchen nicht viel Wärmereize dazu. Hauptsache nach der Winterruhe ist eine lange frostfreie Periode, dann treiben sie!

Meine Topffeigen standen im Gewächshäuschen und jetzt sind sie draussen , bis auf eine , die drin bleibt um frühe Feigen zu ernten. Ist ein Versuch!
VG
Mario
Gespeichert

Saka

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 81
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #530 am: 05. März 2012, 14:27:13 »

Hab die Feige jetzt in die Gartenlaube gestellt da hat sie gut Licht und etwas wärmer wie draußen. Sollten die Temperaturen in den minus bereich fallen kommt sie wieder in den Keller.
Gespeichert
Wer andre Wesen schont, die auch nach Wohlsein streben, so wie er selbst, der findet Glück im nächsten Leben. Dhammapada, 3. Jahrhundert v. Chr.

Feigen-Amigo

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 66
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #531 am: 18. März 2012, 18:23:08 »

So, inzwischen ist es ja laengere Zeit frostfrei und die Temperaturen tagsueber über 10 Grad. Bisher sehe ich an Frostschäden allenfalls ein paar Zentimeter zurückgefrorene Triebe, sonst bisher nichts. Denke im April wird es dann mit dem Austreiben logehen... Wie sieht es bei Euch mit den Freilandfeigen inzwischen aus' Jedenfalls hat sich die Wollstrumpfmethode offensichtlich als brauchbar erwiesen
Gespeichert

Elro

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7193
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #532 am: 18. März 2012, 19:47:26 »

Mal einige Feigenanfängerfragen dazwischen:

Wieviel Platz braucht eine Feige?
Wie haltet ihr die Feigen?
Durch Schnitt in Form gehalten oder frei wachsend?
Gespeichert
Liebe Grüße Elke

Giaco85

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 759
  • 54 N 13 E
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #533 am: 19. März 2012, 10:34:16 »

Hallo Elro,

Meine ertragsreichste Feige habe ich als Busch gezogen. Sie beansprucht nach ca. 18 Jahren 2,50mx2,00mx2,00m. Ich pinziere die Endknospen jedes Jahr im März/April. Das erhöht die Fruchtgröße der Sommerfeigen (ab 20.07. jedes Jahr) und fördert die Verzweigung.

Hier 2 Aufnahmen vom Feigenbusch

[td][/td]
[td][/td]
[/table]

VG
Giaco
Gespeichert

Martina777

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5141
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #534 am: 19. März 2012, 11:08:11 »

Gut sieht die aus Giaco, und 7 a - um welche Sorte handelt es sich hier? Du machst mir wirklich nochmal Lust, das zu versuchen ...
Gespeichert

Saka

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 81
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #535 am: 19. März 2012, 15:14:56 »

Also meine Noname Feige im Garten, scheint nach dem an der Rinde kratzen an den 160 langen Trieben ca 20 cm zurückgefroren sein. Aber genaues sieht man sicher erst im April.
@Giaco85
Kannst du von deiner Feige Stecklinge machen, das wäre schön. Wenn die Feige schon so lange unbeschadet da steht ist sie gut Winterhart denke ich mal. Hast du die im Winter noch nie geschützt? Hab aber leider noch nichts zum tauschen. Meine Perretta ist noch zu klein und hat auch noch zu wenig Äste.
Gespeichert
Wer andre Wesen schont, die auch nach Wohlsein streben, so wie er selbst, der findet Glück im nächsten Leben. Dhammapada, 3. Jahrhundert v. Chr.

Elro

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7193
  • Ich liebe dieses Forum!
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #536 am: 19. März 2012, 23:48:07 »

Hallo Elro,

Meine ertragsreichste Feige habe ich als Busch gezogen. Sie beansprucht nach ca. 18 Jahren 2,50mx2,00mx2,00m. Ich pinziere die Endknospen jedes Jahr im März/April. Das erhöht die Fruchtgröße der Sommerfeigen (ab 20.07. jedes Jahr) und fördert die Verzweigung.
Das hört sich doch gut an, so einen Platz werde ich noch im Garten finden. Ich habe nämlich schon Riesenbäume gesehen, das hat mich immer etwas vom pflanzen zurück gehalten. Auch zu ernten ist Deine Feige geschickt erzogen.
Vielen Dank für die Bilder.
Gespeichert
Liebe Grüße Elke

Giaco85

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 759
  • 54 N 13 E
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #537 am: 20. März 2012, 15:40:27 »

@ Martina777

Das ist die Sorte Nexoe Im Link findest Du auch einiges zu den Eigenschaften.

@Saka

Die Feige steht seit ca. 1994 dort winters ungeschützt. Bitte schreibe mir wegen Steckholz eine Mail.

VG
Giaco

Gespeichert

Martina777

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5141
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #538 am: 20. März 2012, 15:46:49 »

@ Martina777

Das ist die Sorte Nexoe Im Link findest Du auch einiges zu den Eigenschaften.



Dankeschön!
Gespeichert

Mario,wPfalz

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 124
  • Ich wohne im südlichen Glantal/Westl.Pfalz,7b
    • Meine Wetterstation
Re:Feigenbaum-wieder Frostschäden
« Antwort #539 am: 20. März 2012, 18:07:54 »

Hallo Giaco85,
wie machst du das mit den Endknospen? Dort befindet sich doch auch eine Sommerfeigenknospe, oder? brichst du die Endknospe einfach ab? Wann genau? Noch ist ja kein großes Wachstum zu erkennen. OK ,die Sommerfeigen schwellen und auch die Endknospe ein wenig.
VG
mario
Gespeichert
Seiten: 1 ... 34 35 [36] 37 38 ... 486   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de