Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: im backrohr wärmt sich grade ein reh auf (lord waldemoor in der Gartenküche)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Oktober 2020, 14:18:57
Erweiterte Suche  
News: im backrohr wärmt sich grade ein reh auf (lord waldemoor in der Gartenküche)

Neuigkeiten:

|16|6|Streuobstwiesen sind ein wunderbares Biotop für menschenmassenscheue Gärtner. (Staudo)

Seiten: 1 ... 40 41 [42] 43 44 ... 447   nach unten

Autor Thema: Tops und Flops beim Pflanzenversand  (Gelesen 755750 mal)

wildstaudenshop

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #615 am: 12. April 2013, 03:29:47 »

Interessant. Wie man an den Bewertungen sieht hat dort eine weitere Purlerin Erfahrungen gesammelt und könnte Auskunft gebe, ob sie denn dann Samen oder Geld zurück bekommen hat

Ich habe die € 19,00 als Lehrgeld abgeschrieben und bestelle nicht mehr gegen Vorkasse im Internet.

Ich hatte letztes Jahr im Juni bei Wildstaudenshop zeitgleich mit einer Freundin bestellt. Sie bekam ihre Samen endlich Anfang September, meine wären angeblich Ende Juli versandt worden...

Auch mir unterstellte Herr Rienäcker Betrug.

Rücksprache mit unserer Polizeiinspektion vor Ort ergab, dass ich eine Anzeige machen sollte, dass ich mir aber keine großen Hoffnungen machen solle.

Nach reiflicher Überlegung habe ich mir den Aufwand erspart und wie gesagt, ich habe "gelernt".

Liebe Grüße
Barbara

P.S.: Ulkig war nur, ich hatte Freitag überwiesen. Am Sonntag hatte er angeblich an mich versandt (noch vor Geldeingang????).
Just genau zu dieser Zeit war bei google eine Warnung für diesen Shop eingetragen, dass er bis einschl. 30.07. nicht zu erreichen sei. ::)

Klar kommt es vor das Ware vor der Bezahlung versendet wird. Das gilt vor allem vor Urlaubszeiten. Wir verlassen uns da auf die Erlichkeit der Kunden und gehen davon aus das vor Bezahlung zugestellte Sendungen auch bezahlt werden. Bei uns kann auch jeder Kunde ab der dritten Bestellung auf Rechnung kaufen, damit erübrigen sich ja auch viele Probleme betreffs der Vorkasse. Und da wir viele Stammkunden haben ist das bei den meisten eh kein Thema. Das nach einem auf der Homepage angekündigten Urlaub die Lieferungen länger dauern können sollte auch klar sein.

Ich kann sie nicht zuordnen und würde sie daher bitten mich zu kontaktieren. Wenn sie bei mir bestellt haben dürften sie meine Email Adressse haben.
Gespeichert

Staudo

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 33382
    • mein Park
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #616 am: 12. April 2013, 07:49:53 »

Herzlich willkommen bei Pur. ;)
Gespeichert
Es könnte mal wieder regnen.

Totalalpina6

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #617 am: 12. April 2013, 11:13:13 »

Ist wohl eine ganz harte Nuss.
Sind wohl alle zwei Adressen Briefkastenfirmen.

Habe heute eine Mail bekommen vom Amt.

Guten Tag,
 
ich teile Ihnen kurz mit, dass Herr Rienäcker für Coesfeld kein Gewerbe mehr angemeldet hat.
 
Weitergehende Auskünfte sind gebührenpflichtig und müssen schriftlich beantragt werden.

Und wenn man googelt wird noch eine andere Adresse ausgespuckt:

Link

runterscrollen.
??? ??? ???

Daran kann mal sehen was die Betreiber NICHT ändern! Die Adresse gibt es seit Jahren nicht mehr und vielleicht zieht ja auch mal jemand um.

Hallo Herr Axel Rienäcker,

die Adresse in Coesfeld ist immer noch Aktuell siehe EBAY link UNTEN.
Aber bei ein Widerrufsrecht habe ich das recht etwas zu reklamieren.
Bei ihrer Adresse in
Warendorfer Str. 163
48145 Münster
Habe ich 2 Einschreibebriefe gesendet wo einer retour kam.
Mit dem vermerk NICHT ABGEHOLT.
Nach Infos aus dem Internet ist das eine Briefkastenfirma.
............................................................
Luftschloss
 Da ich in Münster wohne habe ich den Laden (Warendorferstr. 163) mal aufgesucht - Ergebnis - kein Laden, keine Adresse - Bewohner des Hauses (2 Parteien) können sich nicht erinnern dass dort ein Samenhandel gewesen ist. Weitere Versuche den Wohnort von AR herauszufinden waren bisher erfolglos.
 Autor: Pomodori am 02.03.2013 12:58:11
Nachzulesen bei
http://www.dialo.de/Stadt/Münster/Axel+Rienäcker+Wildstaudenshop-m45308396800
...........................................................................
Hier ihre Widerrufs- oder Rückgabebelehrung auf Ebay ganz aktuell.
ZWEI Adressen.......

http://www.ebay.de/itm/Campanula-persicifolia-pfirsichblaettrige-Glockenblume-008-/360421712398
...........................................................................
Rechtliche Informationen des Verkäufers
Axel Rienäcker
Warendorfer Str. 163
48145 Münster
Deutschland

Telefon:02506/ 304909
E-Mail:info1@wildstaudenshop.de
Dieses Angebot wurde erstellt von: Axel Rienäcker Warendorfer Str. 163 48145 Münster Tel : 02506/ 304909 Mail: info1@wildstaudenshop.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 250500643
Die Mehrwertsteuer wird auf meinen Rechnungen separat ausgewiesen.
 Widerrufs- oder RückgabebelehrungRücknahmebedingungen: Weitere Angaben

  Widerrufsrecht

 Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einen Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, EMail) oder durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

 Axel Rienäcker
Breykamp 80
48653 Coesfeld
Mail: caprona@wildstauden.info

................................................................
Vor wem verstecken Sie sich?







« Letzte Änderung: 12. April 2013, 11:24:27 von Totalalpina6 »
Gespeichert

sarastro

  • Gast
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #618 am: 12. April 2013, 11:17:14 »

Aus der Sicht eines Pflanzenversenders kann ich mitteilen, dass in jedem Unternehmen Fehler gemacht werden, ob in kleinem oder in großen Unternehmen. Je nach dem, wie man mit diesen Fehlern umgeht, sie so gering als möglich hält und wie man bei Reklamationen mit den Kunden umspringt, darin erkennt man die Qualität eines Unternehmens.

Und nicht an der überbordenden Bürokratie, sondern am Service und an der Qualität der Pflanzen.

Was mir außerdem nach wie vor nicht gefällt, ist die anscheinend übliche Bewertung eines Unternehmens mit Sternchen, was nämlich manipuliert und dadurch geschönt werden kann.

Außerdem missfällt mir entschieden, dass in einem Forum Gärtnereien offen als positiv oder negativ dargestellt werden. Komisch, im Internet ist dies anscheinend üblich, früher konnte man sich eine Rufmordklage einziehen, wenn man ungerechtfertigt (oder gerechtfertigt) eine Firma als schwarzes Schaf brandmarkt. Der Fehler muss nämlich erst bewiesen werden.
« Letzte Änderung: 12. April 2013, 11:18:13 von sarastro »
Gespeichert

Mediterraneus

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23082
  • Spessart: Wald, Main und Wein (310m ü.NN/7a)
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #619 am: 12. April 2013, 11:27:10 »

Ehrliche Erfahrungen find ich aber gut.

Warum soll man in einem Gartenforum nicht gute Gärtnereien empfehlen dürfen? Und vor schwarzen Schafen warnen?

Freilich kann da auch geschönt werden, oder das Gegenteil. Aber ein bißchen mehr Vertrauen gegenüber den Gartenleuten hab ich dann schon. Man kennt sich hier ja meist und weiß, wer schreibt.

Ich mach mir meine eigene Meinung draus. Der Emailverkehr von oben spricht Worte, deutliche, in meinen Augen.

« Letzte Änderung: 12. April 2013, 11:28:25 von Mediterraneus »
Gespeichert
LG aus dem südlichen Main-Viereck
Mediterraneus

Andere haben schließlich auch irgendeine Ahnung

knorbs

  • Moderator
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13326
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #620 am: 12. April 2013, 11:31:20 »

eine klage wg. übler nachrede etc. kannst du dir auch einhandeln, wenn du deine kritik im internet veröffentlichst. da gibt's keinen unterschied. bei einer klage muss der seitenanbieter ggfs. die ip-adresse + der provider dann die kundendaten rausrücken.

ich möchte aber schon die möglichkeit haben, mich im vorfeld einer kaufentscheidung über ein unternehmen zu informieren. ich mache das z.b. grundsätzlich bei wechsel der energieversorger über die verbraucherschutzseite reclabox. ich sehe das durchaus positiv wenn man sich hier im forum über positive + negative erfahrungen mit unserem speziellen thema austauscht. derjenige, der sich negativ über eine firma äußert muss halt schon einschätzen können, inwieweit seine kritik berechtigt ist + wie sie ggfs. zu belegen ist.
Gespeichert
z6b
sapere aude, incipe

Knusperhäuschen

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8023
  • Hochtaunus, Hessen
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #621 am: 12. April 2013, 11:34:28 »

Ich wollte nur kurz sagen, dass ich mich heute sehr gefreut habe :D !

Vor wenigen Tagen habe ich im Internet bei der Firma Stochay, italienische Samen 10 Sorten italienische Gemüsesamen bestellt. Heute schon kam ein solides Kartönchen mit den erwarteten Sämereien.

Fazit: Italienische Samentüten sind viel größer, als deutsche, und es ist auch viel, viel mehr drin, ich bin wirklich erstaunt (Hatte ich zwar schon im Angebot anhand der Samenkornanzahl gesehen, aber ich bin trotzdem hocherfreut!). Schon oft war die Enttäuscheung gross, wenn man hier ausgefallene Samen kauft und dann das erbärmliche Tütchen sieht, was in der besonders großen Verpackung steckt.

Außerdem gab es ein Angebot, dass man ab 11 bestellten Tüten zwei umsonst dazubekommt, das hatte ich übersehen und nur 10 bestellt, trotzdem wurden 2 Zusatztütchen dazugelegt, sehr nett.

Außerdem lag noch ein Stoß von Infoblättern zu den verschiedenen Gemüsen bei und sogar Kochrezepte 8) .

Eine Samensorte war gerade nicht lieferbar, wird aber kostenlos nachgeliefert.

Kann ich nur empfehlen!

Nur gut, dass der Boden hier endlich offen ist, ich könnte es sonst nicht aushalten ;D .
Gespeichert
Warum bin ich eigentlich gerade nicht im Garten?

kpc

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 687
  • NRW, 190m, 7b
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #622 am: 12. April 2013, 11:34:58 »

da bin ich inzwischen von einigen überholt worden, aber trotzdem:

Hallo Herr Rienäcker,

ich habe mal das www bemüht, nur im Zusammenhang mit 'wildstaudenshop' bzw. ihrem Namen und
habe nur Einträge ausgewertet auf die sie wirklich Einfluss haben.
( Denic, online-Telefonbücher, ihr Impressum, eine ihrer Widerrufsbelehrungen und Ebay )
Dabei habe ich 3 verschiedene Adressen und drei verschiedene Telefonnummern gefunden.
( Wigbo.. / Breyka.. / Waren.. / 93989.. / 30490.. / 38357.., sie wissen schon... )
Falls das keine Absicht ist, sollten sie für eine Korrektur sorgen.

Auffällig ist die unterschiedliche Kundenzufriedenheit zwischen ihren Ebay-Kunden und
den Kunden, die offensichtlich direkt bei ihnen bestellt haben.
Da drängt sich der Gedanke an 'Bewertung wichtig' und 'es gibt keine Bewertung' auf.

Ihre Frage warum es keine Plattform für positiv verlaufene Geschäfte gibt,
ist ganz einfach zu beantworten.
-- Der Kunde als solcher hat ein Recht darauf, ganz besonders, wenn er schon gezahlt hat. --
Trotzdem werden hier zuverlässige Verkäufer mit guter Qualität immer wieder lobend erwähnt.
( die handeln sogar mit lebendigen Pflanzen und haben auch viele Kunden..... )

Jeder der in die Kritik gerät sollte sich Gedanken machen !

Klaus-Peter

« Letzte Änderung: 12. April 2013, 11:37:45 von kpc »
Gespeichert
The proof of the pudding is in the eating.

Gartenplaner

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14557
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #623 am: 12. April 2013, 11:37:37 »

Ich kann sarastro als Pflanzenversender teilweise verstehen, wenn er positive oder negative Erfahrungsberichte nicht schätzt.
Es besteht immer die Möglichkeit der Manipulation oder überkritischer Kunden oder...
Auch ist absolut klar, dass überall Fehler passieren.

Aber ich finde, hier pendeln sich die Erfahrungen auch aus - also auf schlechte Erfahrungsberichte bei einer Firma melden sich oft auch andere mit guten Erfahrungen bei der selben Firma - was für einzelne Fehler spricht, nicht für umfassende Schludrigkeit bei eben dieser Firma.

Wie soll sich der Endkunde ein Bild verschaffen, wer so gut wie möglich arbeitet und immer bemüht ist, Fehler zu vermeiden und wer hauptsächlich am Geld interessiert ist, schlechte Qualität produziert oder schlechten Service macht, weil der kostet?

Das Internet bietet dafür nun mal eine gute Möglichkeit, sowohl für Firmen als auch Produkte - siehe die Kundenrezensionen bei amazon
Klar sind da auch immer mal ganz "Penible" dabei, die überkritisch sind oder dem Anbieter eine "reinwürgen" wollen - aber ich finde auch, dass man das ganz gut abschätzen kann an dem, was sie kritisieren und im Vergleich zu sehr positiven Bewertungen anderer.
« Letzte Änderung: 12. April 2013, 11:39:59 von Gartenplaner »
Gespeichert
Wer den Garten sehen möchte, in dem ich lerne - einfach unterm Goldfrosch-Bild das zweite Symbol von links, den Globus,  anklicken! ;-)

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

krimskrams

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 567
  • Unterfranken - 7a
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #624 am: 12. April 2013, 12:06:43 »

Ich finde gerade hier die Erfahrungen sehr hilfreich. In den meisten Fällen halte ich hier im Forum auch eine Manipulation für unwahrscheinlich. Auf den üblichen Bewertungsportalen sieht es da natürlich ein bißchen anders aus, aber ich persönlich lese diese Bewertungen dann auch etwas kritischer und glaube nicht alles was dort steht.

Ich habe diese Woche erst wieder zwei Pflanzenlieferungen erhalten, mit denen ich sehr zufrieden war. Eine kam von der Staudengärtnerei, die nicht lieferbaren Positionen hielten sich in Grenzen, alles war schön verpackt und die beigelegten Bonbons haben die Familie erfreut.

Die andere kam von Sarastro, war komplett und ebenfalls sehr sorgfältig verpackt und diesmal habe ich mich über die kleine Gratispflanze gefreut. Hier hätte ich mir nur am Vortag eine Ankündigung per mail dazu gewünscht.
Gespeichert
Viele Grüße Gaby

Totalalpina6

  • Newbie
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #625 am: 12. April 2013, 12:27:20 »

Hallo Herr Axel Rienäcker,

die Frage ist was wollen SIE machen.
Seit meiner Ueberweisung am 07.01.2013 ist es nuer aergern und BETTELN nach meiner bestellung.
Sie haben jede 2. Woche laut Ebay Negative bewertungen.
Einfach waehre es die Versandbelege der Einschreibebriefe zu kontrollieren bei reklamation .

Dagegen beschuldigten Sie mich und meine Nachbarn-POST des BETRUGES.
Einschreibebriefe werden in Oestrreich per Personalausweis ausgegeben.

Die Ware wurde von ihnen nie versendet.

Es sind Kosten angefallen.
Ueberweisung 170,00 Euro
2 Einschreibebriefe a 5,70 Euro 11,40 Euro
mit Rueckschein

Meine Adresse und meine Kontodaten sind Ihnen bekannt.

Die Frage ist was wollen SIE machen.

Olga

Ps. Die Userin Barbarea vulgaris hatte das gleiche problem ,wartet immer noch auf lieferung.......








Link bitte copieren und eingeben sonst geht er nicht.....

www.dialo.de/Stadt/Münster/Axel+Rienäcker+Wildstaudenshop-m45308396800

Das ist der hier.

Klingt nicht gerade berauschend.

Da es hier um ein Problem mit dem Wildstaudenshop geht und ein Problem mit der Userin Totalalpina6 (die mir netterweise auch den Link gegeben hat) habe ich mich kurzerhand hier angemeldet um mich dem zu stellen und auch einige Dinge klarzustellen! So Plattformen wie Dialo.de (kannte ich nicht einmal) mögen ja ganz nett sein aber was geben sie wieder?

Wir, der wildstaudenshop, liefern über alle Plattformen im Frühjahr per Tag zwischen 100 und 200 Bestellungen aus, im zweiten Halbjahr zwischen 50 und 100 und davon kommen in der Regel 99,9 % an. Bei den wenigen die nicht ankommen liefern wir fast immer Ersatz! Fast immer bedeutet, das wir wenn wir den massiven Eindruck haben das wir als Verkäufer, "ich schreibe es mal so drastisch", verarscht werden nicht machen! Aber das sind die Ausnahmen.

Ich weiß nicht was Plattformen wie Dialo bezwecken, aber sie spiegeln nicht das wieder was tatsächlich passiert! Warum gibt es eigentlich keine Plattformen für positive Verkäufe? Wir ackern, vor allem im Frühjahr, wie blöde das die Bestellungen so schnell als möglich rausgehen. Legen teilweise Nachtschichten ein und sind auch am Wochenende präsent und dann werden ein paar Aussagen bei Dialo als "nicht berrauschend" herausgehoben und die Gute Arbeit unseres Teams damit kaputt gemacht? Unsere vielen tausend Kunden die per Jahr positiv beliefert werden fehlen da aber.

Zum Ausgangspunkt. Im Fall der Userin Totalalpina6 ist schlicht alles schief gelaufen, aber auch da stelle ich mich der Diskussion. Wir, der Wildstaudenshop, bieten tolle Sämereien an und haben es nicht nötig Kunden über den Tisch zu ziehen. Das wir auch mal Fehler machen liegt in der Natur der Sache, aber wenn möglich und bekannt korrigieren wir das dann auch.
Gespeichert

Herr Dingens

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3669
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #626 am: 12. April 2013, 12:45:15 »


Außerdem missfällt mir entschieden, dass in einem Forum Gärtnereien offen als positiv oder negativ dargestellt werden. Komisch, im Internet ist dies anscheinend üblich, früher konnte man sich eine Rufmordklage einziehen, wenn man ungerechtfertigt (oder gerechtfertigt) eine Firma als schwarzes Schaf brandmarkt. Der Fehler muss nämlich erst bewiesen werden.


Zum Glück hat sich die Rechtslage verändert. Früher durfte man auch einen Ekelfleischproduzenten nicht nennen. Heute werden die schwarzen Schafe nicht mehr geschont, sie können sich ja schließlich auch legal statt illegal verhalten.

Zum anderen: In der Beweispflicht ist immer noch, und zum Glück bei Geschäften mit Privatkunden, der gewerbliche Versender. Er muss den Zugang beweisen und nicht der Privatkunde den Nichterhalt.
Gespeichert
Viele Grüße aus Nan, Thailand

Jayfox

  • Gast
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #627 am: 12. April 2013, 12:45:22 »

Ich denke, hier kann sich jeder, der die Beiträge liest, nun selbst ein Bild machen.

Ich glaube aber nicht, dass es etwas bringt, wenn wir hier nun Zeuge eines in der Öffentlichkeit publizierten Schriftwechsels zwischen Kunden und Betrieb über das weitere Procedere werden, und plädiere dafür, dass die Betreffenden ihre Auseinandersetzung nicht-öffentlich führen.

Informativ wäre es allenfalls, abschließend zu erfahren, ob es eine Einigung gegeben hat oder die Sache zu einem Ende gekommen ist.
Gespeichert

hargrand

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2810
  • Aprikösling & quittensüchtig
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #628 am: 12. April 2013, 14:41:58 »

Zitat
Naja, wenn man 14 Jahre am Onlinemarkt ist wird man eher kein schwarzes Schaf sein, denn ansonsten wäre man nicht mehr dabei!
man bbedenke a&s, baldur... :-X
Gespeichert

Christiane

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1366
  • Carpe diem!
Re:Tops und Flop beim Pflanzenversand
« Antwort #629 am: 12. April 2013, 15:16:46 »

Ich finde Bewertungen, wenn sie mit Begründung versehen sind, wertvoll, weil sie eine Orientierungshilfe sein können. Ja, es gibt wie überall Menschen, die damit Schindluder treiben, angefangen bei gefakter positiver Kritik bis hin zu Schmähkritik, aber jeder gärtnerisch Interessierte, der sich im Internet tummelt, weiß das mittlerweile und gegen Schmähkritik kann sich eine betroffene Gärtnerei wehren. So lange die Grenzen der Meinungsfreiheit eingehalten werden, fehlt einer Unterlassungsklage die Grundlage. Warum auch sollte ein Kunde gemaßregelt werden dürfen, der von seinen Erfahrungen berichtet?!?

Mal so am Rande erwähnt: Selbstverständlich passieren dort, wo Menschen arbeiten, Fehler. Deshalb gibt es die Reklamationsbearbeitung, die ebenfalls viel über eine Gärtnerei aussagt. Auch hier gebe ich gerne zu, dass es schwierige und zum Teil auch in ihren Forderungen unverschämte Kunden gibt - wie überall -, aber ein Profi kann damit umgehen. Ich habe selbst viel mit Kunden zu tun, wenn auch in einem anderen Bereich. Aber bestimmte Sachen wiederholen sich ;).

Hier im Gartenforum habe ich nicht den Eindruck, dass Erfahrungsberichte mit Pflanzenversendern unqualifiziert wiedergegeben werden. Ich merke durchaus das Bemühen, andere sachgerecht zu informieren.
Gespeichert
Seiten: 1 ... 40 41 [42] 43 44 ... 447   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de