Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Reden ist das eine, manchmal ist auch zuhören angebracht. Und Reden wie auch Zuhören nutzt sowieso nichts, wenn man nicht imstande ist zu verstehen. (celli)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
24. Juni 2024, 11:58:30
Erweiterte Suche  
News: Reden ist das eine, manchmal ist auch zuhören angebracht. Und Reden wie auch Zuhören nutzt sowieso nichts, wenn man nicht imstande ist zu verstehen. (celli)

Neuigkeiten:

|14|6|Um eine Kultur zu schaffen, genügt es nicht, mit dem Lineal auf die Finger zu klopfen. (Albert Camus)

Seiten: 1 ... 84 85 [86]   nach unten

Autor Thema: Winter-Garten mit Birkenhain  (Gelesen 180713 mal)

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12980
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Winter-Garten mit Birkenhain
« Antwort #1275 am: 21. Juni 2024, 21:45:59 »

Ein Garten lebt zwar auch von der Veränderung, ganz so radikal hätte sie jetzt aber nicht ausfallen müssen...
Die größte Betula utilis 'Doorenbos' trieb im Frühjahr nicht mehr aus und hatte direkt sehr brüchige Äste. Das zweite Exemplar der Gruppe trieb noch zögerlich aus, blieb dann aber stecken. Beide konnte ich dann mit wenig Kraftaufwand umdrücken und aus der Erde ziehen. Die Ursache ist mir ziemlich unklar, am ehesten habe ich noch einen Pilz im Verdacht. Hallimasch-Myzel konnte ich aber zum Beispiel nicht finden. Wühlmäuse waren dort offenbar auch nicht zugange. Seltsam ist auch, dass beide Bäume mehr oder weniger zeitgleich ausgefallen sind.

Gespeichert
Latifundista
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12980
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Winter-Garten mit Birkenhain
« Antwort #1276 am: 21. Juni 2024, 21:46:43 »

Insgesamt schien mir das auch relativ wenig Wurzelwerk.

Gespeichert
Latifundista
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12980
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Winter-Garten mit Birkenhain
« Antwort #1277 am: 21. Juni 2024, 21:49:19 »

Aufgrund der zerstörten Symmetrie war mein erster Reflex "Boden austauschen und neu pflanzen". Allerdings sind neun Jahre Vorsprung der anderen Birken nicht so einfach auszugleichen, darüber hinaus ist angesichts der unbekannten Ursache ein wenig unklar, ob eine Neupflanzung an dieser Stelle erfolgreich sein wird.

Gespeichert
Latifundista
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

Hausgeist

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12980
  • Brandenburg I 7a I 187 m
    • Grün ist oben
Re: Winter-Garten mit Birkenhain
« Antwort #1278 am: 21. Juni 2024, 21:50:55 »

Inzwischen komme ich aber auch ins Grübeln, ob ich die entstandene Lücke überhaupt wieder so hoch schließen sollte, da die verbliebenen Gehölze nun auch so langsam Format bekommen. Ganz entschieden habe ich mich noch nicht.

Gespeichert
Latifundista
Man benötigt kein botanisches Wissen, um eine Pissnelke erkennen zu können.

cydora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11534
Re: Winter-Garten mit Birkenhain
« Antwort #1279 am: 21. Juni 2024, 22:26:35 »

9 Jahre ist die Pflanzung schon wieder her?!?! Sag, dass das nicht wahr ist! Menno, wie die Zeit vergeht. Wir werden alt ;) ;D
Aber zum eigentlichen Thema: das ist ja sehr schade. Irgendwie fehlt da jetzt was, zumal du es ja doch relativ symmetrisch angelegt hast. Schwierige Entscheidung! Die kann man auch nur vor Ort treffen. So auf Fotos ist das nix, zumindest nicht für mich. Da bin ich leider keine Hilfe. Aber ich bin gespannt, was du machen wirst. Es wird sicher das richtige sein :-*
« Letzte Änderung: 21. Juni 2024, 22:28:59 von cydora »
Gespeichert
Liebe Grüße - Cydora

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19785
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Winter-Garten mit Birkenhain
« Antwort #1280 am: 21. Juni 2024, 22:28:46 »

Vom Foto her ist für mich keine Symmetrie erkennbar - aber das Verhältnis "leerer" zu "gefülltem" Raum ist meinem Empfinden nach und auf dem Foto besser ohne Nachpflanzung.
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

cydora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11534
Re: Winter-Garten mit Birkenhain
« Antwort #1281 am: 21. Juni 2024, 22:30:43 »

Beim unteren Bild geb ich dir recht. Aber von der Bank aus gesehen ist es für mich nicht stimmig.
Gespeichert
Liebe Grüße - Cydora

Gartenplaner

  • Master Member
  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19785
  • Nitwit! Blubber! Oddment! Tweak! Luxemburg, 7b
    • Entwicklung eines Gartens: Von der Obstwiese zum Park?
Re: Winter-Garten mit Birkenhain
« Antwort #1282 am: 21. Juni 2024, 22:45:51 »

Findest du?
Ich finde, auf dem Foto aus #1277, also von der Bank aus, würde man auf eine regelrechte "Wand" schauen, wenn man da sitzt und die Doorenbos ersetzt würden.....jetzt hingegen wird der Blick in einem Schlenker nach links und in den Garten gezogen.
Wenn man nicht von da gekommen ist, fragt man sich, was/wie es da Richtung Mammutbaum weiter geht....
Gespeichert
Wer meinen Lern-Garten sehen will - unterm Goldfrosch-Bild den Globus klicken!

Erich Kästner, (1933/46), Ein alter Mann geht vorüber

“Frei zu sein bedeutet nicht nur seine eigenen Ketten abzulegen, sondern sein Leben so respektvoll zu leben, dass es die Freiheit anderer steigert.“ Nelson Mandela

cydora

  • Master Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11534
Re: Winter-Garten mit Birkenhain
« Antwort #1283 am: 21. Juni 2024, 23:05:34 »

Du hast recht, dass der Blick in den Garten schweifen kann und man neugierig wird.
Ich sehe aber auch den dunkellaubigen Baum in der Mitte und links und rechts davor die gleich großen Inselbeete, rechts nun sehr voll mit den Birken und links dagegen relativ frei. Vermutlich ergänze ich unbewusst die Birken, weil ich weiß,  dass sie da standen? Jedenfalls irritiert es mich, so, wie es jetzt ist. Ist ein Bauchgefühl.
Heisst aber nicht, dass es wieder werden muss wie vorher. Es gibt sicher noch andere Lösungen.
Gespeichert
Liebe Grüße - Cydora
Seiten: 1 ... 84 85 [86]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de