Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
News: Wer trübe Fenster hat, dem erscheint alles grau. (Deutsches Sprichwort)
Willkommen, Gast. Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
14. Dezember 2017, 14:00:12
Erweiterte Suche  
News: Wer trübe Fenster hat, dem erscheint alles grau. (Deutsches Sprichwort)

Neuigkeiten:

|21|9|... bin ich wieder reumütig bei ihr gelandet, obwohl auch die Berner Landfrauen nicht schlecht waren. Aber Hilde ist bei uns die erste Wahl. (Anonymes Zitat aus einem Fachthread)

Seiten: 1 ... 40 41 [42]   nach unten

Autor Thema: Seltene Mirabellen  (Gelesen 80857 mal)

Tara2

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 447
Re: Seltene Mirabellen
« Antwort #615 am: 23. September 2017, 07:23:09 »

Da ich wie gesagt schon das Vergnügen hatte die zu verköstigen versuche ich mal eine Beschreibung:
Optisch sieht die Frucht (abgesehen natürlich von der Farbe die denen der Hauszwetschge sehr gleicht) in Größe und Form aus wie eine Nancy Mirabelle. Das Fruchtfleisch ist innen dunkel gelb bis braun, Der Geschmack ist süß ohne Säure und sehr würzig/aromatisch, eigentlich mit keiner anderen Pflaumensorte die ich kenne vergleichbar. Der Stein ist sehr gut löslich in der Größe und Form eines Nancy Steines -aber als besonderes unverwechselbares Erkennungsmerkmal: Der Stein hat seitlich eine zusätzliche/zweite Naht/Kerbe. Irgendwie sehen die Früchte wie überproportional dicke Heidelbeeren aus.
« Letzte Änderung: 23. September 2017, 07:25:18 von Tara2 »
Gespeichert

Tara2

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 447
Re: Seltene Mirabellen
« Antwort #616 am: 23. September 2017, 07:36:30 »

Ich habe eben mal Bilder vom Stein gesucht und leider keine gefunden. Aber der ist wenn man ihn einmal gesehen hat eigentlich wirklich unverwechselbar.
Gespeichert

MayB

  • Gast
Re: Seltene Mirabellen
« Antwort #617 am: 23. September 2017, 09:52:41 »

Cydorian hat einmal einen link auf die homepage von vriendenvanhetoudefruit gesetzt, der aber leider nicht mehr funktioniert. Dort war die "Prune de Prince" bei den Mirabellen aufgeführt, was sie aber m. E. nicht ist.

vriendenvanhetoudefruit (dot) nl / wp-content / pruimen / mirabellen (dot) htm dürfte gehen.

Die "Prune de Prince" gab es auch in der Baumschule mit der "Ardenner Mirabelle-AN" (und auch die "Washington"). Ich fahre diesen
Herbst wieder hin. Mal gucken!

Über die Pflaumen sollten wir aber in dem Thread Mirabellen, Pflaumen, Renekloden und Zwetschen weiter diskutieren.
Gespeichert

Tara2

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 447
Re: Seltene Mirabellen
« Antwort #618 am: 23. September 2017, 10:08:35 »

Das wäre dann also:
http://www.vriendenvanhetoudefruit.nl/wp-content/pruimen/mirabellen.htm
aber ein Bild des Steins finde ich da jetzt auch nicht?
Gespeichert

MayB

  • Gast
Re: Seltene Mirabellen
« Antwort #619 am: 23. September 2017, 10:13:42 »

@zwerggarten

Die Sorten aus dem Erhaltungsgarten für Quetschen und Mirabellen in Hattonville / Lothringen müsste man jetzt reservieren lassen und dann im November dort abholen. Wie sie auf der von Dir verlinkten homepage schreiben, sind alllerdings in diesem Jahr
manche Sorten ziemlich rar. Deshalb habe ich mich auch nicht weiter darum gekümmert.
Die "Quetsche de Létricourt) gibt es erst 2018 wieder.

Die "Mirabelle pointue" stand in der vorigen Bestandsliste der Baumschule Walsetal. Momentan sind dort nur Containerpflanzen aufgeführt, auch interessant eine "Herrenhausen"-AN, eine "Flotow" und eine "Flotow spät", eine "Ippigheimer"-AN oder doch "Ippinghauser"-AN (?). Vielleicht haben sie die M pointue als wurzelnackte Pflanze im Bestand.

Gespeichert

MayB

  • Gast
Re: Seltene Mirabellen
« Antwort #620 am: 23. September 2017, 10:18:34 »

@Tara2

Ich esse lieber die Pflaumen und Mirabellen wie die Steine  ;D ;D

Ein Foto  findest Du bei Falk Kröling Abb. 97, S.168

1min. Beitragsanzahl noch nicht erreicht
« Letzte Änderung: 24. September 2017, 13:14:31 von MayB »
Gespeichert

Tara2

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 447
Re: Seltene Mirabellen
« Antwort #621 am: 23. September 2017, 10:21:50 »

Ich weiß ja wie er aussieht! Ich hätte nur gerne ein Bild zur Veranschaulichung hier eingestellt, wenn ich eins gefunden hätte.
Gespeichert

Tara2

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 447
Re: Seltene Mirabellen
« Antwort #622 am: 23. September 2017, 10:31:01 »

@zwerggarten

Die "Mirabelle pointue" stand in der vorigen Bestandsliste der Baumschule Walsetal. Momentan sind dort nur Containerpflanzen aufgeführt, auch interessant eine "Herrenhausen"-AN, eine "Flotow" und eine "Flotow spät", eine "Ippigheimer"-AN oder doch "Ippinghauser"-AN (?). Vielleicht haben sie die M pointue als wurzelnackte Pflanze im Bestand.
Ippinghauser AN ist richtig! Herkunft ist der Schwarzwld Reifezeit je nach Region irgendwann im August.
Walsetal hatte doch auch die "Kellaer Frühe Mirabelle" haben die die nicht mehr im Angebot?
Gespeichert

zwerggarten

  • Master Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 11047
  • lehm first! berlin|7a|42 uelzen|7a|42+
Re: Seltene Mirabellen
« Antwort #623 am: 23. September 2017, 11:49:56 »

... müsste man jetzt reservieren lassen und dann im November dort abholen. ...

danke, dann hatte ich das mit meinem restfranzösisch sogar auch richtig eingeordnet, deswegen suche ich von berlin aus näherliegendes – für eine handvoll wurzelnackte obstbäume werde ich so eine novembertour nicht unternehmen... so groß ist meine gier dann doch nicht. ;)
Gespeichert
lustgärtner und hedonist – das original seit 2007

moin

MayB

  • Gast
Re: Seltene Mirabellen
« Antwort #624 am: 24. September 2017, 13:25:55 »

Danke Tara2 für die Verlinkung und die Information über die "Ippinghauser". Die war mir völlig unbekannt.

« Letzte Änderung: 21. Oktober 2017, 07:22:52 von MayB »
Gespeichert
Seiten: 1 ... 40 41 [42]   nach oben
 

Garten-pur.de Nutzungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung

Forum Garten-pur | Powered by SMF, Simple Machines
© 2001-2015 garten-pur. All Rights Reserved.
Garten-pur.de